So hatte es am Wahlabend um 18 Uhr laut Prognose ausgesehen: Die SPD bleibt in Hamburg mit 38 Prozent klar stärkste Kraft. Die Grünen verbessern sich und kommen auf Platz 2. Für die CDU gehts mit elf Prozent deutlich bergab, das historisch schlechteste Ergebnis. Die FDP muss mit derzeit 5,0 Prozent bangen, die AfD ist mit 4,7 Prozent klar draußen.

Update: Die auch nach der ersten Hochrechnungen von ARD und ZDF nicht in der Bürgerschaft vertretene AfD kommt nach der Hochrechnung des Landeswahlamts auf 5,6 Prozent – und wäre damit doch im Parlament (Quelle: BILD). Das ist fast ein Prozentpunkt Unterschied zur Kalkulation der ÖR-Sender. Es wird spannend, was der Abend in dieser Hinsicht noch bringen wird.

Update 21.30 Uhr:
Einer neuen Hochrechnung der ARD zufolge liegt die AfD jetzt bei 5,1%, das ZDF sieht die Alternative bei 5,0%.

Zuvor hatte es bereits Verwirrung gegeben, weil eine Hochrechnung des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein – einer neutralen Behörde – um 20:02 Uhr für die AfD einen Stimmenanteil von 5,6% ausgewiesen hatte. Sollten sich im Laufe des Abends die Hochrechnungen der ÖR-Sender immer weiter diesen Wert annähern, steht der Manipulationsverdacht im Raum.

 

Update 21.40 Uhr:

Liebe Leser, hier können Sie den Fortschritt der Auszählung der Stimmen in Echtzeit mitverfolgen. Die AfD liegt jetzt bei 5.3%, die FDP ist mit 4.9% draußen. Ausgezählt sind derzeit 1.801 von 1.884 Stimmbezirken.

Update 22.20 Uhr:

Die AfD kann jetzt aufatmen, sie bleibt in der Hamburger Bürgerschaft. Für die FDP geht das Zittern weiter. Hier die aktuelle Hochrechnung der ÖR:

Und hier im Vergleich dazu das Endergebnis (Landesliste) des Statistischen Amtes von 22.13 Uhr:

Update 22.20 Uhr:

Laut der vereinfachten Auszählung der für die Parteien auf den Landeslisten abgegebenen Stimmen kommt die SPD bei der Bürgerschaftswahl auf 39,0 Prozent. Die Grünen kommen als zweitstärkste Kraft auf 24,2 Prozent – mehr als doppelt so viel wie bei der vorhergehenden Wahl und das zweitbeste Ergebnis bei einer Landtagswahl überhaupt. Die CDU holt 11,2 Prozent. Sie hat in der Hansestadt noch nie so schlecht abgeschnitten. Die Linke kommt auf 9,1 Prozent.

AfD und FDP haben mit 5,3 beziehungsweise 5,0 Prozent den Wiedereinzug in das Hamburger Landesparlament geschafft. Ein vorläufiges amtliches Endergebnis wird erst für Montagabend erwartet.

Erste Prognosen hatten der AfD ein Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde in Aussicht gestellt. Auf den Wahlpartys von SPD und Grünen skandierten die Parteimitglieder daraufhin lautstark „Nazis raus“.

„Zu früh gefreut, hat oft gereut“, weiß der deutsche Volksmund. Ein gutes Schlusswort für unsere Berichterstattung zur Wahlnacht.

Jetzt ist doch noch was Brandheißes hereingekommen:

Update 05.35 Uhr: Eine mögliche Verwechslung bei der Stimmerfassung im Wahlbezirk Langenhorn stellt den knappen Wiedereinzug der FDP in die Bürgerschaft jetzt doch noch infrage: In einem Wahllokal kamen die Liberalen nach der vereinfachten Auszählung am Sonntagabend auf 22,4 Prozent, die Grünen hingegen nur auf 5,1 Prozent. Landesweit war das Ergebnis umgekehrt ausgefallen. Es könnte sein, dass hier versehentlich die Stimmanteile für die beiden Parteien „vertauscht“ wurden. Falls dies zutrifft (das wird heute geprüft) ist die FDP doch noch draußen.

Weitere Beiträge zum Ergebnis und vor allem zur Prognose/zu den ersten Hochrechnungen der öffentlich-rechtlichen Sender folgen im Laufe des heutigen Tages.

Hier noch ein Interview des YouTubers Oliver Flesch im Auftrag des Deutschland Kuriers mit dem Spitzenkandidaten der Hamburger AfD, Dirk Nockemann:

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

847 KOMMENTARE

  1. Daumen drücken ist angesagt, wiewohl die Hoffnung, die mediale Gehirnwäsche könnte wirkunglos verpufft sein, ist sehr gering.

  2. Da war doch erst der Cum-Ex-Skandal in Bezug auf die Warburg-Bank, wo die SPD die Millionenforderungen verjähren ließ. Aber das interessiert dort wahrscheinlich keine S.u.

  3. Seit Thüringen in Verbind. mit der Merkelbande kann man Wahlergebnisse nicht mit für glaubhaft halten. Im Vorfeld wird an angebl. Umfragen schon gedreht dass es passt.

  4. AfD-Wähler sind schlau und überzeugt. Schon immer wurde gegen die AfD gehetzt und trotzdem hat sich eine stattliche Anzahl der Bürger für die AfD entschieden. Deshalb glaube ich nicht, dass AfD-Wähler auf die Lügenkampagne hereinfallen und die AfD großen Schaden nimmt. Fällt sie in Hamburg unter 5% gibt es Hinweise auf Wahlbetrug. Dann muss unbedingt geprüft werden.

  5. Werden wir das heute nochmal hören?

    Hamburg-Wahl ist ein unverzeihlicher Fehler.
    Das muss sofort rückgängig gemacht werden.

  6. Angesichts der Hetze gegen die AfD wäre jetzt eine leichte Verbesserung ausgehend von 6,1% bei der Wahl 2015 ein großer Erfolg.

  7. Oh, anhand dieses Bildes habe ich das erste Mal begriffen, dass Bernd Baumann zur Landesgruppe Hamburg der AfD gehört! 😉

  8. Sollte es die AfD schaffen, bedeutet es weiterhin, dass sie im Bund und in allen Parlamenten vertreten ist und bleibt – also angekommen ist. Für die Linke gilt das nicht.

  9. In Hamburg hat man auch den Spezialfall, dass die ganzen dummen und gehirngewaschenen Kinder wählen (Wahlrecht ab 16) dürfen. Da wird Rotgrün in den nächsten Jahren dauerregierend sein! Schill und von Beust waren in Hamburg echte Ausnahmen! 🙁

  10. lol eben bei der ard wurde im hintergrund gejubelt, als das ergebnis der afd bekannt wurde. dazu fällt mir nichts mehr ein

  11. Presse Wahl Überschriften

    Stadt, Land, Fluss

    ähhhhh

    Hamburg hat drei Zeichen gesätzt:

    Ggegen Rächts in der Stadt
    Für Bond Future Grätha auf dem Land
    und offene Gränzen auf dem Fluss

  12. Jetzt gerade bei der AfD. Aus dem Studio werden die Prognosen mitgeteilt. Bei 4,7% für die AfD Jubel im Hintergrund – aus einem Studio ohne Gäste!

    Lange habe ich mich geärgert, dass Hamburg somalische Piraten aufgenommen hat. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass sie noch viel zu wenig haben.

  13. Hat sich doch gelohnt, minderjähriges Wahlvolk zu indoktrinieren und zu aktivieren.

    Und nächstes mal noch alle Ausländer, und Wahlrecht ab Geburt.

  14. AfD bei 4,7%. Das glaube ich nicht. Hier wird getrickst, damit sie nicht über die 5% kommt. Man nehme der AfD und gebe der FDP.
    Wahlprüfung muss erfolgen. Ich traue diesen Deutschenhassern keinen Millimeter.

  15. Hmmm…

    Allein Olaf als Finanzminister wäre ein Garant für unter 5%.

    Ich habe leider keine Ahnung, wie man mit klarem Verstand und mit Kenntnis der SPD-Politiker diese Partei überhaupt wählen kann, ohne mit vorgehaltener Pistole dazu gezwungen zu werden.

  16. Den Jubel der Kameraleute hat man deutlich gehört… solange die Hetze und Hass im linken Staatsfunk nicht aufhört wird sich nichts ändern.

  17. Schwieriges Wahlsystem.
    Viele ungütige Stimmen werden erwartet.
    Viermal so viele ungültige Stimmen wie bei der BTW.

    Ja,ja,ja.

  18. Und wenn Lage der Dinge spätestens im Herbst 2021 grün-rot-rot oder sowas an die Regierung kommt, geht es ganz stramm weiter nach links. Erste Amtshandlung der roten Bundesregierung dürfte dann die Abholung und das Durchwinken aller F´linge aus Griechenland und dem Balkan sein. Ich bin sicher, dass die Schlepper-NGOs schon jetzt auf diesen Zeitpunkt hinarbeiten und den F´lingen in Griechenland und aller Welt das in Aussicht gestellt wird: „Wartet noch ein bißchen, dann könnt ihr alle kommen…..“

  19. Gerade im ARD-Wahlstudio als die Prognose bekannt gegeben und für die AfD 4.7% gemeldet wurden, lauter Jubel im Studio!

  20. nur so viel

    ich glaub an gar nichts mehr

    …und mir kommt immer wieder das wort „auswandern“ in den sinn

  21. lol 16jährige indoktrinierte Wähler*innen… Die Demokratie Simulation „brd“ treibt immer buntere Blüten. Sollte die AfD rausfliegen ist das Ergebnis gefaked.

  22. AfD raus. Und es lässt mich kalt.

    Ich verpisse mich zeitnah aus Deutschland. Sollen die Gutmenschen doch ihre eigene Suppe auslöffeln.

  23. baqd_G 23. Februar 2020 at 18:05
    Hat sich doch gelohnt, minderjähriges Wahlvolk zu indoktrinieren und zu aktivieren.

    Und nächstes mal noch alle Ausländer, und Wahlrecht ab Geburt.

    Betreutes Wählen:
    Bisher waren Frauen und Männer vom Wahlrecht ausgeschlossen, für die ein Betreuer für alle Angelegenheiten bestellt wurde, weil sie ihre Geschäfte nicht allein besorgen können. Das hatte das Bundesverfassungsgericht am 29. Januar allerdings für verfassungswidrig erklärt. Von dem Urteil sind bundesweit laut Sozialministerium rund 80.000 Menschen betroffen.
    .
    An manchen Landtagswahlen in Deutschland durften gerichtlich voll Betreute bereits teilnehmen, zum Beispiel in Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. (…)

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/geistig-behinderte-erhalten-wahlrecht-in-mecklenburg-vorpommern-16134104.html

  24. Das hat einerseits natürlich mit den Ereignissen von Hanau zu tun, andererseits hat die AfD-Hamburg in den letzten Jahren aber auch eine scheiß Arbeit geleistet. 🙁

    Igitt, Michel Friedman kommentiert die Wahl im Welt-Studio. Aber wenigstens haben die von ihm seit Jahren so verachteten Deutschen richtig gewählt. Aber dieses Ergebnis ist auch ein Traum für jeden Journalisten und Meidenschaffenden in der BRD.

    Na ja, die AfD wird letztendlich noch über die 5%-Hürde kommen und die FDP überholen. Die Prognose ist ja nur die Umfrage vor dem Wahllokal!

  25. @pro afd fan
    Finde dich halt damit ab. Die Deutschen genießen ihren Untergang. Ein schwaches Volk, welches die Auslöschung verdient hat.

  26. In den verschiedenen sozialen Netzwerken liest man, daß in Hamburg praktisch hundert Prozent der AfD-Plakate unmittelbar nach Anbringung von Linken zerstört wurden. Der Hamburger AfD wurde ein Wahlkampf somit fast unmöglich gemacht.
    Kann ein Hamburger, der hier eventuell mitliest, dies bestätigen bzw. dementieren?

  27. Keine Ahnung, wie es in anderen Bundesländern abgeht.
    In Hamburg muss man NICHT seinen Ausweis vorlegen, IRGENDEINE Wahlbenachrichtigung vorlegen, das reicht den Helfern aus.

    Ausserdem war ein komisches Löchlein im Heft „Stimmzettel für die Landesliste“
    Also gekennzeichnete Stimmzettel. Was ist das denn für n Scheiß.
    Geheim und sicher ist was anderes.

    Da läuft die Wahl im Iran wahrscheinlich seriöser ab.

  28. Ich muss hier am Rande mal anmerken, dass ich von der bisherigen Performance von Tino Chrupalla als Bundessprecher alles andere als angetan bin.

  29. Die West-AfD ist am Ende. Statt in Zeiten höchster Not Zusammenhalt zu demonstrieren, verannte man sich lieber in parteiinternen Grabenkämpfen (siehe NRW). Die Steuertröge waren wahrscheinlich einfach zu verlockend.

  30. HAMBURG feiert seinen eigenen UNTERGANG!
    HAMBURG ein rotgrüner Tummelplatz!
    HAMBURG muss man aufgeben!

    CDU 11 %, FDP 5 % , AFD knapp 5 %
    Es gibt in HAMBURG offenbar nur knapp 20 % konservative Bürger!
    DA IST DOCH NICHTS MEHR ZU MACHEN!

    HALT EINE HAFENSTADT!

    Auf derartige schlechte Gesellschaft kann die AFD gut verzichten, muss aber noch bangen!

  31. Die AfD kriegt 4,7%. Sie wollen es nicht anders, sie wollen, daß Deutschland zerstört wird. Schade ist es um diejenigen, die durchblicken und wissen, was das Wahlergebnis bedeutet. Und fürs übrige Deutschland hat es Signalwirkung.

  32. Die Hamburger haben ihren eigenen Untergang im Rot-GRÜNEN Sumpf gewählt!

  33. _Kritiker_ 23. Februar 2020 at 18:15
    In den verschiedenen sozialen Netzwerken liest man, daß in Hamburg praktisch hundert Prozent der AfD-Plakate unmittelbar nach Anbringung von Linken zerstört wurden. Der Hamburger AfD wurde ein Wahlkampf somit fast unmöglich gemacht.
    Kann ein Hamburger, der hier eventuell mitliest, dies bestätigen bzw. dementieren?
    Xxxxxxxxxxxx

    Dieses Mal waren sehr sehr viele Plakate der Altparteien zerstört.
    Und viele AFD Plakate eben nicht.

    Die Hamburger AFD ist eh ein systemkuscheliger Haufen.
    Die Gegner brauchen gar nichts zu zerstören.
    Gut, wenn die rausfliegen. Sollen malochen gehen.
    Und mal wenigstens im Ansatz volksnah und höckiger werden. Ansonsten…..Byebye.

  34. @Dichter
    23. Februar 2020 at 18:13

    Richtig erkannt! Wer lange fragt statt die Gegenoffensive zu starten verliert alles.

  35. Soviel zu dem Thema „die Umfragen sind manipuliert“.
    Nein, sind sie nicht.
    Die Deutschen wählen genauso.

  36. Berliner Runde nachher sicher nur mit den Vertretern der Parteien, die nach jetzigem Stand in der Bürgerschaft vertreten sein werden.

    Tolle Demokratie hier.

  37. Elijah 23. Februar 2020 at 18:03
    Jetzt gerade bei der AfD. Aus dem Studio werden die Prognosen mitgeteilt. Bei 4,7% für die AfD Jubel im Hintergrund – aus einem Studio ohne Gäste!

    Lange habe ich mich geärgert, dass Hamburg somalische Piraten aufgenommen hat. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass sie noch viel zu wenig haben.
    ………………………………………..
    Ja war auch überrascht, aber ist halt ARD…da jubeln die links grün versifften
    Angestellten. Unglaublich!

  38. Mögen die Haramburger mit Flüchtlingen, Vergewaltigungen und Messermorden das erhalten, was sie gewählt haben. Anständige Deutsche, verkauft Eure Häuser und zieht dort weg. Und dann soll die schwarze, rote und grüne Pest kommen. Das Gute ist, wenn Haramburg untergeht, geht mit ihr auch die Tagesschau, die Morgenpest, der Speigel und Relotius sowie der Hitlertagebücher-Stern unter.

    Ich persönlich werde alle Produkte, die von Hamburger Firmen stammen, auf die Boykottliste stellen. Keinen Cent mehr für diese Lumpenstadt!

  39. Es ist dioch äußerst auffällig: Alkle Parteien werden mit glatten WEerten angegeben allenfalls mit einer „Schärfe“ von 0,5 %, nur bei der AfD sind es dann plötzlich 4,7 oder 4,8, das ist völlig unseriös.

    Übrigens Hessen damals: Prognose 12 %, Ergebnis 13,1 %, allein daran sieht man wie unseriös Zehntelstellen nach dem Komma sind, da soll ein Framing gesetzt werden um Wahlmanipulationen zu decken.

  40. Das einzige Mal, dass die Hamburger gegen ihre korrupte linke Stadtregierung vorgegangen sind, war bei der Wahl 2001 als Schill, von Beust und FDP in der Folge eine Regierung gebildet haben. Aber das ist auch schon wieder 20 Jahre her. Damals muss es in Sachen Kriminalität und Verfall richtig ernst gewesen sein in der Elbstadt!

  41. Also es war ja zu erwarten, dass die AfD nichts reißen würde, auch ohne Hanau nicht. Vom Hamburger Landesverband hört man doch gar nichts. Und es ist doch so :
    Entweder die AfD ist relativ stark, so wie im Bundestag oder im Osten. Dann gibt die Solidarität und die relative Stärke die Kraft die Hölle durchzustehen. Ansonsten ist es egal oder besser, wenn die AfD nicht vertreten ist. Für mich zählt nur der Bundestag und der Osten, wenn man davon absieht, dass auf normalem Wege eh nichts mehr zu machen ist. Und worüber sollen die etablierten Verbrecher denn schadenfroh sein, angesichts des baldigen totalen Zusammenbruchs. Laßt sie jetzt doch sabbern, dass das jetzt angeblich der Anfang von Ende der AfD ist. Auch die Verbrecher werden nicht mehr viel von der Zukunft haben.

  42. Warten wir mal ab. Obwohl die AfD im Laufe des Abends ja meistens eher schwächer als stärker wird, ist noch nichts verloren.
    Allerdings muss man zugeben, dass die Hetze gegen die AfD doch gut gezogen hat. Das ist dann natürlich in einer linken Hochburg wie HH schnell tödlich.
    Dagegen muss sich die AfD was einfallen lassen. Nur ein müder Brief von Chrupalla und Meuthen bei FB ist da zu wenig.

  43. Es wiederholt sich offenbar das, was mit der DVU vor 27 Jahren lief. Sie bekam damals 4,98% !!
    Die Partei konnte in ihrer Anfechtung Dutzende Zeugen für einen unglaublichen WAHLBETRUG beibringen—ohne Erfolg. Es fehlten nicht einmal 200 Stimmen. Das geht ganz einfach:
    AFD-Stimmen gelegentlich der FDP zuordnen. Zack!
    Die Einlassungen von Herrn Meuthen und Herrn Chrupalla zum Thema Hanau sind parteischädigend und spielen dem pol. Feind in die Hand.
    Mittlerweile sieht man auch klar, weshalb der „rechtsterroristische Anschlag“ genau letzte Woche stattfinden mußte…
    Früher waren es Friedhofsschändungen (Hakenkreuze), heute braucht man stärkeren Tobak, um sich die verfluchten Nazis vom Halse zu halten.
    Hamburg als Einzelergebnis wäre nicht so schlimm, katastrophal hingegen etwaige Sogwirkungen.

  44. Die eingesetzten Gymnasiasten werden die schon „richtig“ wegsortieren! Linke Lehrer werden ihnen die richtige Anleitung dazu gegeben haben!

  45. Naja. Es ist eine Prognose. Dafür werden vor dem Wahllokal Wähler befragt, was sie gewählt haben.

    Wer traut sich in Hamburg, sich öffentlich zur AFD zu bekennen?

  46. | 2ndsky 23. Februar 2020 at 18:16
    | Ich muss hier am Rande mal anmerken, dass ich von der
    | bisherigen Performance von Tino Chrupalla als
    | Bundessprecher alles andere als angetan bin.

    In der Tat. Mit der Nichtwahl des rhetorisch brillanten Dr. Curio hat die AfD eine einmalige Chance vertan. Chrupalla, so integer dieser auch sein mag, kann Dr. Curio nicht im Ansatz das Wasser reichen.

  47. Alles in Ordnung, 95 % der Hamburger und 85 % der Deutschen wollen es genau so und nicht anders.
    Gestern am Abgrund heute einen Schritt weiter. Wer sich jetzt noch irgendwelchen Illusionen hingibt, ist nicht mehr zu helfen.

  48. johann 23. Februar 2020 at 18:18
    Diedeldie 23. Februar 2020 at 18:15

    In NRW reicht die Wahlbenachrichtigung auch aus.

    Xxxxxxxxxxxx

    IRGENDEINE Wahlbenachrichtigung, wohlgemerkt.
    Kann ich ja mit der von Opa Hans vorbeikommen, mit der vom Metzger, vom Cousin, setz mir ne Perücke auf, dann kann ich wohl auch als Frau wählen, mit einer Wahlbenachrichtigung auf dem ein weiblicher Name draufsteht.
    Heissa, das rockt.

  49. Dichter 23. Februar 2020 at 18:13

    AfD-Spitze reagiert auf Hanau: „Müssen uns fragen, warum wir damit in Verbindung gebracht werden“

    https://www.welt.de/politik/live206002937/AfD-nach-Hanau-Muessen-uns-fragen-warum-wir-in-Verbindung-gebracht-werden.html

    AfD in Hamburg bei 4,7%. Genau deshalb Herr Meuthen und Herr Chrupalla!

    Hätte die AFD die realen Probleme auf den Straßen und den Vierteln Hamburgs aufgenommen, dann wäre es ein leichtes gewesen wieder in die Bürgerschaft einzuziehen.

    Das ganze Umfeld alleine des Hamburger Hauptbahnofes ist so voller Drogen und Kriminalität, die Stadt ist voll mit Armen und Obdachlosen.

    Für Hanau müsst ihr euch gar nichts fragen.

    Geht nach vorne in die Offensive und geht gar nicht auf diese Vorwürfe und Beleidigungen ein. Stellt hingegen rigoros Strafanzeigen gegen diejenigen die euch mit den Morden in Verbindung bringen.

  50. @2ndsky
    23. Februar 2020 at 18:16

    Chrupalla wurde bereits im ersten Interview am Tag seiner Wahl der Lüge überführt. Eine solche Unfähigkeit hätte ich einem Handwerker mit Meister rief nicht wirklich zugetraut.

  51. johann 23. Februar 2020 at 18:05

    Der Marsch in den Linksstaat nimmt erst mal weiter rasant Fahrt auf. Ein trauriger Tag.

    Ja, es macht mich krank! Wie üblich trappelt die Horde, der Mensch ist ein genetisches recht festgelegte Herdentier, mal wieder dem Zeitgeist hinterher. Hauptsache „mehr!“. 3000 Jahre Zivilisation („Kultur“) und Warnung vor dem Herdentrieb versagen mal wieder angesichts der menschlichen Genetik des Herdentiebs.

  52. 2ndsky
    23. Februar 2020 at 18:16

    Ich muss hier am Rande mal anmerken, dass ich von der bisherigen Performance von Tino Chrupalla als Bundessprecher alles andere als angetan bin.
    —————–
    Auch Meuthen ist ein Totalausfall. Wie schon der andere Professor, der aus Hamburg! Lucke. Professorales Geschwätz und Unterwürfigkeit (die Hamburger AfD hat ohne Not auf ihre Wahlkampfabschlußveranstaltung verzichtet) folgt der Untergang. Möge Hamburg daran ersticken!

  53. @Diedeldie
    Bitte nicht die Mär‘ von der manipulierten Wahl erzählen. Es ist wichtig sich nicht laufend selbst zu belügen.
    Erkennen Sie es einfach an, dass nach der ominösen Hanau Geschichte der Deutsche eben so wählt, wie heute Abend zu sehen. Auch ohne Hanau wäre die AfD vermutlich nicht mehr reingekommen.

  54. Wartet ab, wenn die Tschetschenen , die hauptsächlich in Hamburg vertreten sind, von den Kurden angegriffen werden . Dann kommen noch die Afro-Clans visa Arab- Clans, die Linken gegen Konserv. Türken gegen Kurden und Albaner gegen Türken, usw. Hamburg wird nicht mehr zu erkennen sein.

  55. Wenn nur noch die Ramelow-wählenden Parteien im Parlament sitzen, ist das das Ende der Demokratie.

    Eine Opposition gibt es damit in Halalburg nicht mehr. Der Plan der linken Spezial“demokraten“ einer neuen linken Diktatur scheint aufzugehen…

  56. Leute, hört endlich auf, Euch etwas vorzumachen bzw. irgendwelche Verschwörungstheorien zu bemühen.

    Es ist ausschließlich die beispiellose wie weltweit einmalige Dummheit unserer Landsleute, die die Blauen daran hindern wird, jemals auch nur einen Zipfel an Macht in diesem Lande zu erheischen.
    Jeder hat täglich mit mit dieser Einfalt in seiner unmittelbaren Nachbarschaft des Bekannten- und Verwandtenkreises zu tun !

    Bei dem ohnehin mageren, patriotischen Potential in Hamburg war dies nach Hanau, wie nicht nur von mir befürchtet, fast zu erwarten.

  57. Begeht nicht erneut den unverzeihlichen Fehler, das Wahlergebnis zu veröffentlichen, ohne es vorher zu korrigieren! Ich will nicht nochmal als Antidemokratin auffallen, die Wahlergebnisse rückgängig macht!

    Oder so ähnlich…

  58. Ich erinnere mich gut an die 1. Wahl mit Beteiligung der AFD, ( Lucke)
    Die hatte auch von Anfang an 4,8% und hat sich bis Ende so gehalten.

  59. Ach ich bin nicht überascht. Daher heute zu Schonung der nerven die MSM aus. Is mir relativ egal, auch mit 5 %plus X kommt man dort nicht weit. Wählt halt die grünen Sozen, wer es so braucht wie es ist. Erst wenn die harten Folgen des Kommunismus kommen wacht Ihr auf. Bis dahin noch viel Spaß

  60. Die Gewalt der ANTIFA gegen die AFD und ihre Unterstützer hat sich ausgezahlt.

    Das kriminelle Fußvolk von GRÜNEN und SPD hat nahezu jede bürgerliche Stimme auf den Straßen Hamburgs erstickt, auch CDU und FDP haben dies zu spüren bekommen.

    Das diese LinksGRÜNEN Parteien also die sozialistischen Parteien immer stärker werden hängt auch direkt damit zusammen, das selbst die CDU unter Merkel sozialistisch wurde. Die Wähler entscheiden sich dann aber lieber für die sozialistischen Originale.

    Merkels Plan geht auf, alles bürgerliche ausradieren, Gegner als Nazis diffamieren und den DDR Sozialismus mit Hilfe von DIE LINKE, GRÜNEN udn Esken -SPD wieder etablieren.

  61. @Esper Media Analysis
    Sie wollen doch wohl nicht leugnen dass es da nicht schnittmengen gibt.
    Die Einstellung zu Rammstein, die Höcke-Rentenidee, Bundeswehreinsätze im Ausland, usw (könnte noch 10 andere wichtige Themen nennen).

    Es hat nach der Gründung der AfD auch eine große Wählerwanderung von der Linken zur AfD gegeben. Jetzt geht’s halt wieder zurück.

  62. Die Instrumentalisierung hat gewirkt – die AFD aufgrund krimineller Machenschaften von Medien und Politik aus der Bürgerschaft geflogen.
    Daumen runter für die Hamburger Wählerschaft, die sich hat mit unverhohlener Freude hat manipulieren lassen.
    70% haben sich für einen linksextremistischen Senat entschieden – hoffentlich tragen sie auch die Früchte davon

  63. Das hat mit Verschwörungstheorie nichts zu tun:

    Googlen Sie mal unter Wahlfälschung. Da fällt einem ein Ei aus der Hose!
    Bis zur ersten/zweiten Hochrechnung läßt sich doch noch was reißen, liebe Gymnasiasten!?

  64. Kat
    23. Februar 2020 at 18:22

    Das einzige Mal, dass die Hamburger gegen ihre korrupte linke Stadtregierung vorgegangen sind, war bei der Wahl 2001 als Schill, von Beust und FDP in der Folge eine Regierung gebildet haben. Aber das ist auch schon wieder 20 Jahre her. Damals muss es in Sachen Kriminalität und Verfall richtig ernst gewesen sein in der Elbstadt!
    ———–
    Die Schill-Wähler werden längst woanders hingezogen sein und Hausbesetzern und Lampedusanegern Platz gemacht haben. Die Mischpoke der Özeguz werden in den letzten 20 Jahren so geworfen haben, daß nur noch eine Atombombe Hamburg retten kann oder gleich eine Neutronenbombe (schont die Gebäude). Wie war das mit Bomber Harris, ihr Linken?

  65. @Rolf Ziegler
    Genauso ist das. Der Deutsche wählt eben so.
    Fällt hier leider einigen schwer das zu glauben.

  66. Den Fischköppen ist nicht mehr zu helfen..geht unter ihr Vollpfosten, wurde ja auch durch den vermeintlichen steigenden Wasserpegel, der seit Jahrzehnten konstant ist, komischerweise vorausgesagt. Mir würden diese hanseatischen Grosskotze nicht fehlen. Wahlbetrug dürfe wohl der wahre Grund sein das die AFD unter 5% herumdümpelt..

  67. Schade, der Sekt bleibt im Kühlschrank.
    Am meisten ärgert einen der teuflische Jubel der Sozen und Grün-Kommunisten mitsamt dem TV-Pack!

  68. _Kritiker_ 23. Februar 2020 at 18:24

    | 2ndsky 23. Februar 2020 at 18:16
    | Ich muss hier am Rande mal anmerken, dass ich von der
    | bisherigen Performance von Tino Chrupalla als
    | Bundessprecher alles andere als angetan bin.

    In der Tat. Mit der Nichtwahl des rhetorisch brillanten Dr. Curio hat die AfD eine einmalige Chance vertan. Chrupalla, so integer dieser auch sein mag, kann Dr. Curio nicht im Ansatz das Wasser reichen.
    _______________________________

    Volle Zustimmung!

  69. hier mal das Wahlprogramm der Hamburger „Grünen“, all diese Punkte will diese Partei nun verwirklichen … klick ! , lassen wir uns mal Überraschen, später soll niemand sagen, sie hätten es nicht gewußt

  70. Die Bürger von Los Angeles waren auch jahrelang immer voll tolerant und fortschrittlich indem sie Demokraten wählten.

    Als dann der Bevölkerungsanteil der weißen Europäer auf unter 30% sank, bekam die Stadt einen Latino als Bürgermeister.

    Und auch heute wählen sie noch überwiegend demokratisch, es sind halt bloß nicht mehr die Europäer, die dafür verantwortlich sind. 🙁

  71. Chrupalla läßt sich gerade von (einer erstaunlich schlecht vorbereiteten und eigentlich leicht zu konternden) Schausten im ZDF vorführen. So wird das nichts.
    Liebe AfD, stellt endlich Eure guten Rhetoriker in die erste Reihe, sonst war es das!

  72. Nach Hanau wurde gegen die AfD gehetzt, obwohl die Partei nichts damit zu tun hat. Auch Greta wurde Freitag nach HH geholt. Das zählt alles als Wahlhilfe für rotz-grüne Parteien.

  73. Dichter 23. Februar 2020 at 18:13
    AfD-Spitze reagiert auf Hanau: „Müssen uns fragen, warum wir damit in Verbindung gebracht werden“

    Brav Meuthen !!
    Brav Chrupalla !!

    Schön selbstkritisch sein, nachdem Eure Partei durch eine beispiellose mediale & staatliche Hetzaktion vernichtet werden soll …

    Mit Euch Beiden wird das nichts !!!

  74. Schauen wir der Tatsache ins Gesicht: die AfD ist in Hamburg rausgeflogen und hat auch deutschlandweit nur noch ungefähr 9% bei den Wählern. Dieser Wahnsinnige Tobias Rathjen aus Hanau kombiniert mit der Instrumentalisierung der Tat durch „Gutmenschen“ haben ganze Arbeit geleistet. Deutschland schafft sich nicht nur ab, es will sich anscheinend auch abschaffen.

  75. Wären wir Rechten so wie die Linken, würden wir sagen: „Bomber Harris, do it again“. Sind wir aber nicht 😉 Wir misten unseren Stall selber aus.

  76. Natürlich glaube ich den breitgetretenen Zahlen gar nichts.
    ok, wir, die AfD , sind schwach in HH. Warum: weil all die, welche sich an den Trögen nähren in der Überzahl sind und bleiben wollen.
    Die Kuffnucken nisten sich in Deutschen Großstädten ein und sind eins mit dem deutschen Bodensatz.

  77. Die nächste drängenden Frage für die AfD: Wie weiter mit Chrupalla und Meuthen verfahren, um wenigstens den schlimmsten Schaden für die AfD abzuwenden?

  78. Der Misserfolg, der sich für die Afd abzeichnet, überrascht mich nicht. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Neuwahlen in Thüringen in einem Desaster für die Partei enden würden. Die Mehrheit der Deutschen ist nun mal so. Kleinmütig und leichtgläubig. Leicht bange zu machen. Dann muss sich das deutsche Schicksal eben erfüllen. Mitleid ist nicht angebracht.

  79. Übrigens, „Sonstige Parteien“ haben in Hamburg zusammen 6,8 %. Wie kann man nur so bekloppt sein und „Sonstige“ wählen, also faktisch den Papierkorb?

  80. Surprise, Surprise. Die AfD schafft leider den Einzug ins Parlament nicht – genauso wie es die „Forschungsgruppe Wahlbeschiss“ prognostiziert hat. Die FDP, die alte Lämmerschwanz-Partei, schafft es gerade so. Naja, schließlich war der Lindner ja auch lieb und ist über jedes Stöckchen gesprungen, das ihm hingehalten wurde. Deutsche Demokratie 2020.

  81. Für mich wird das erst ein bundesweiter Abwärtstrend für die AfD, wenn bei den Kommunalwahlen in Bayern die AfD da, wo sie antritt, auch deutlich absackt.

    In Thüringen soll ja jetzt im April neu gewählt werden. Mal sehn, was man sich bis dahin einfallen lässt …

  82. Die Wahl in Hamburg zeigt,

    das ein Ziel der AFD, die Mitwirkung des Volkes nach Schweizer Modell, an der deutschen Medienlandschaft scheitert.

    Diese ist nicht fähig neutral und differenziert und nicht hetzerisch dar zu stellen.

    Es wurde eben nicht aus dem Dritten Reich gelernt. Propaganda gegen wirkt immer noch.

  83. 2ndsky 23. Februar 2020 at 18:16
    Ich muss hier am Rande mal anmerken, dass ich von der bisherigen Performance von Tino Chrupalla als Bundessprecher alles andere als angetan bin.

    Was für ein untertänigstes, unterwürfiges, ja geradezu hündisches Gesülze:

    Tino Chrupalla
    5 Std. ·
    Offener Brief der Bundessprecher an alle AfD-Mitglied

    https://tinyurl.com/txqmanw

    Auzug:
    Um es ganz deutlich zu sagen: Die Tat von Hanau ist ein rassistisches Verbrechen. Ihr Motiv war Ausländerhass.

    Von in dubio pro reo hat die AfD wohl auch noch nichts gehört.
    Das Hanau-Geschehen ist in kein(st)er Weise aufgeklärt.

    Die AfD macht es einem wirklich schwer.
    Ein Fehler jagt den nächsten.
    auf Maus ausgerutscht, Malbuch, Unterschied zwischen Waffenbesitzkarte und Waffenschein nicht erkannt und jetzt Vorverurteilung und Vorwegnahme eines Gerichtsurteils ( was eh nicht mehr kommt, da der auserkorene Täter von Hanau erschossen wurde aufgefunden wurde.)
    Und der Chrupalla-Brief an Tom Buhrow war ja auch der Hit, der ist direkt im Vorzimmer im Rundordner gelandet. Oder gab’s eine Antwort?

    Dennoch glaube ich nicht, dass diese Vorgänge das HH-Ergebnis beeinflußt haben.
    Eher hat „Hanau“ gewirkt.

    Genosse Tschentscher ist Aaaaazt, das ist besser als früher Pfaffe.
    Gesundheit als Religionsersatz.

    Und behindertes Kröta war zu Besuch.
    Und Haschbeck ist Schwiegermutters Traum.

    Gegen sowas kommt keine AfD an.

  84. Thomas_Paine 23. Februar 2020 at 18:416

    „Übrigens, „Sonstige Parteien“ haben in Hamburg zusammen 6,8 %. Wie kann man nur so bekloppt sein und „Sonstige“ wählen, also faktisch den Papierkorb?“

    —————————————————————————–

    Ja, eine Steigerung zur Wahl 2015 um fast 3%!

  85. Ganz offensichtlich hat sich der Warmduscher-Kurs der Hamburg-AfD nicht ausgezahlt.
    Die Leute wollen eben auch im Westen Klartext hören und kein angepasstes und ängstliches Wischi-Waschi.
    Dass die Hamburger AfD sich sogar von ihrer eigenen Parteijugend distanziert hat, scheint jedenfalls keine Punkte beim Wähler gebracht zu haben. Hoffentlich lernt die West-AfD mal etwas daraus.

  86. Es folgen andere Wahlen. Momentan ist der Michel voll auf Linie, hysterisch. Es legt sich wieder.

  87. @ Erbsensuppe mit…..
    Das habe ich auch gerade gelesen.
    Das schlimme ist, wenn einige AFD Interne
    Der AFD so wie ich es sehe in den Rücken fallen mit ihren äusserungen.
    Gegen diese Hetzjagd auf die AFD müsste sich die Partei endlich mal massiv wehren .
    Und geschlossen hintereinander stehen.
    Es gobt doch sicher genug Anwälte in der AFD…
    Wehrt euch endlich bevor es ganz zu spät ist

  88. Ich glaube auch, dass die Wahlen schlicht gefälscht, vorherbestimmt und der gezinkten Medienpropaganda ihrer neuen Anti-AfD- Hanau- Lügenprognosen angepasst wurden!
    95% zu 5% Protest in Plünderzeiten haben mit der Realität absolut nichts mehr zu tun.

  89. TV bleibt aus! Kann die Fratzen nicht ertragen.
    Den Kommentatoren- besonders den Flintenweibern unter ihnen- geht einer flöten.
    Auch 16jährige Einmänner mit Migrationshintergrund durften mitwählen, falls es denn die weitverbreitete „Legasthenie“ erlaubte.
    „Gucks du, masch du Kreuz bei grünn!“

  90. Nach den ganzen Siegen der Vergangenheit muss die AfD halt auch mal eine Niederlage ertragen.
    Vor allem daraus lernen.

    Natürlich ist HH ein sehr schwieriges Pflaster, aber die eigene Performance war auch nicht gut. Gegen die hemmungslose Hetze der Medien und des politischen feindes hatte die AfD auch bundesweit keine Strategie.
    Chrupalla tauchte komplett ab. Kommt er mal ins Fernsehen, ist er schwach. Mit so einem Sprecher wird das nichts, da hat Gauland den Falschen protegiert. Curio wäre die bessere Wahl gewesen.

    Aber was solls, Augen zu und durch jetzt. Lasst die Linken heute jubeln.
    Die AfD hat heute eine Schlacht verloren, aber nicht den Krieg.

  91. Hamburg ist trotz Kaufleuten linksgrüne Hochburg – es gilt gerade unter Neureichen und Beamten im gehobenen Dienst (die sich das leisten können) als besonders schick, „Grün“ zu wählen – , und als solche ein für Bürgerlich-Konservative oder gar patriotisch Gesonnene außerordentlich schwieriges Pflaster. Hinzu kommen natürlich diverse Ausfälle, die die Hamburger AfD sich in Zeiten, da „klare Kante“ das Mittel der Wahl gewesen wäre, geleistet hat. Weiterhin wird die Hinzunahme von nur teilweise geschäftsfähigen Jugendlichen ab 16 als Wahlberechtigte eine wohlkalkulierte Rolle gerade zugunsten der „Grünen“ gespielt haben. „Hanau“ wird eher nur am Rande mit dazu beigetragen haben, daß die Zahlen (bislang) so schlecht ausfallen. Ich denke, wer die AfD kennt und sich mit der Materie auseinandersetzt, wird sich von der Hetzkampagne durch Altparteien-Vorbeter und deren Medienclowns nicht ins Bockshorn jagen lassen.

    Nun, abgerechnet wird zum Schluß und vielleicht geschieht doch noch etwas Positives.

  92. Beliebter Fehler in interner selbstzerfleischender Kritik auch hier: Chrupalla hin, Höcke her:
    Die AFD ist Nahtzi!
    Wenn die AfD heute als Spitzenduo Bärbock und Ramelow nominierte, wäre sie – genau! – Nahtzi!

    Daß Hamburg eine verlorene Stadt ist, darf keinen wundern. Solange der Rotweingrüne in Blankenese mit seinem Mega-Fiffi am Strand rumrasen kann, ist alles Paletti. Der wählt genauso linksfanatisch wie die Türk-Kurdenmilieus in Billbrook/Horn.

  93. „Um es ganz deutlich zu sagen: Die Tat von Hanau ist ein rassistisches Verbrechen. Ihr Motiv war Ausländerhass.“

    Das verstehe ich nicht an Herr Meuthen: Er übernimmt die oberflächliche Analyse. Diese Analyse stimmt hinten und vorne nicht. Und wieder bewirft er die eigene Partei mit Dreck. Ein solcher Bundessprecher wäre mir suspekt. Der die oberflächlichen Analysen der Medien übernimmt und damit die Medien bestätigt.

  94. Julian_Apostata 23. Februar 2020 at 18:26
    @Diedeldie
    Bitte nicht die Mär‘ von der manipulierten Wahl erzählen. Es ist wichtig sich nicht laufend selbst zu belügen.
    Erkennen Sie es einfach an, dass nach der ominösen Hanau Geschichte der Deutsche eben so wählt, wie heute Abend zu sehen. Auch ohne Hanau wäre die AfD vermutlich nicht mehr reingekommen.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Sie scheinen also keinen Wert auf seriöse Wahlen zu legen.
    Ich schon…..wenn schon welche abgehalten werden, dann doch seriöse!

    Aber das was ich schrieb, ist LEIDER die Wahrheit und keine Mär! Auch wenn man es nicht wahrhaben will. Wie Sie?

    Es wählt im übrigen nicht nur der Deutsche. Nein, ich will keinen Sexismusvorwurf auskotzen, es wählt aber auch der Türke, der Syrer, der Pakistaner, der Inder, der Libanese, der Palästinenser, usw.

    Also, mal schön bei den Fakten bleiben, wenn man mir schon mit Unterstellungen kommt.

  95. Mich wundert das Ergebnis nicht. Die Jugendlichen wurden ja am Freitag durch die Linken und Grünen aufgehetzt. Und viele dürfen ab 16 Jahre schon wählen. Ich lehne mich zurück,und schaue zu wie diese leute ihren eigenen Untergang entgegen gehen. Wenn bei Anschläge oder Messerstecherei in HH Menschen zu Schaden kommen haben sie halt Pech gehabt. Die meisten Hamburg wollen es so. Genau so. Bestellt und geliefert. So einfach ist das. Für die Neubürger oder den alteingesessenen Türken ist es gut. Man kann weiter machen wie bisher. die lachen sich alle einen Ast, wie dumm die Deutschen sind.

  96. Herr Meuthen, der mal sehr vielversprechend war, kippt um.
    Frage: wer in der Parteispitze ist eigentlich V-Mann?

  97. Einige hier im Forum glauben an Wahlbetrug, weil die AfD nur 4,7 % in der Prognose bekommen hat. Nein es ist kein Betrug, die hanseatischen Pfeffersäcke sind satt und dumm. Sie können ihre Gewinne berechnen und glauben an den Lehnsherren.
    Die Hetzkampagne gegen die AfD und die Ausgrenzung zeigen Wirkung, das sehen auch die Heuchler im antideutschen Block. Sie werden ihre Verleumdungen und Angriffe intensivieren, bis auch im letzten Landtag und Bundestag die AfD verschwunden ist.

  98. Ich finde auch, dass Chrupalla ein Totalausfall ist. Offenbar von nichts richtig Ahnung und plappert oft den Kram der Altparteien nach. Curio wäre die bessere Wahl gewesen.

    Meuthen ist auch nicht viel besser. Zu weit weg in der EU und weichgespühlt.

  99. Babieca 23. Februar 2020 at 18:46
    Beliebter Fehler in interner selbstzerfleischender Kritik auch hier Chrupalla (…)

    NEIN, das ist inakzeptabel:

    Tino Chrupalla
    5 Std. ·
    Offener Brief der Bundessprecher an alle AfD-Mitglied
    https://tinyurl.com/txqmanw

    Auszug:
    Um es ganz deutlich zu sagen: Die Tat von Hanau ist ein rassistisches Verbrechen. Ihr Motiv war Ausländerhass.

  100. pro afd fan 23. Februar 2020 at 17:53
    AfD-Wähler sind schlau und überzeugt. Schon immer wurde gegen die AfD gehetzt und trotzdem hat sich eine stattliche Anzahl der Bürger für die AfD entschieden. Deshalb glaube ich nicht, dass AfD-Wähler auf die Lügenkampagne hereinfallen und die AfD großen Schaden nimmt. Fällt sie in Hamburg unter 5% gibt es Hinweise auf Wahlbetrug. Dann muss unbedingt geprüft werden.
    ============================================================

    Mit Verlaub, das ist Unsinn !

    Das Wählerpotential einer jeden Partei ist natürlich kein homogener, in sich gefügter Block, sondern setzt sich, einem „Zwiebelschalen-Modell“ gleich, aus ganz unterschiedlich Schichten zusammen; dabei haben die Wähler der „äußeren Schalen“ naturgemäß die geringste Parteibindung und fallen, quantitativ durchaus ins Gewicht fallend, als erste weg !

  101. „Die Leute, die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die Stimmen zählen, entscheiden alles.“

    In meinem Wahllokal waren nur Frauen und sahen auch grünlinks aus…

  102. meikel49 23. Februar 2020 at 18:49
    Mich wundert das Ergebnis nicht. Die Jugendlichen wurden ja am Freitag durch die Linken und Grünen aufgehetzt. Und viele dürfen ab 16 Jahre schon wählen. Ich lehne mich zurück,und schaue zu wie diese leute ihren eigenen Untergang entgegen gehen. Wenn bei Anschläge oder Messerstecherei in HH Menschen zu Schaden kommen haben sie halt Pech gehabt. Die meisten Hamburg wollen es so. Genau so. Bestellt und geliefert. So einfach ist das. Für die Neubürger oder den alteingesessenen Türken ist es gut. Man kann weiter machen wie bisher. die lachen sich alle einen Ast, wie dumm die Deutschen sind.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    super und kurz zusammengefasst, so sieht es aus !!!

  103. Dieses Nazis-Raus-Geplärre der geistig Minderbemittelten SPD/GRÜNEN war ja wohl DER peinliche politische Moment des Jahres jetzt schon.

    Die armen Seelen sind entweder sowas von blöde.
    Oder
    sowas von bösartig.

    Was für eine Dämlichkeit.
    Was für eine Beleidigung.
    Was für eine Verschiebung von Wahrheit.

  104. VivaEspaña 23. Februar 2020 at 18:43
    ————-
    Nein gab keine Antwort auf den Brief!
    Buhrow hat sicher veräppelt gefühlt vom Schreiben!
    „….Ich bitte Sie um baldige Beantwortung meiner Fragen, damit der Gebührenzahler sich ein umfassendes Bild machen kann. Sie werden verstehen, dass wir uns vorbehalten, den Vorgang auch parlamentarisch aufzuarbeiten.

    Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für das neue Jahr
    Tino Chrupalla
    Bundessprecher der Alternative für Deutschland “

    Nur so viel..parlamentarisch wurde da nichts aufgearbeitet,
    Chrupalla mag sicher ein umgänglicher und rechtschaffener
    Handwerksmeister sein, aber um politisch in der ersten Reihe
    mitzuspielen, puhhh da fehlt aber so einiges! Und nicht nur die Eloquenz!

  105. Schwamm drüber. Großstädte wählen meist tendenziel linkslastig, noch dazu, wenn sie einen so hohen Ausländeranteil haben.

  106. Nockemann ist ein Waschlappen, der aussieht wie ein Fetischknecht, der an Schlüpfern schnüffelt. Außerdem ist er ein absoluter Unsympath. Dafür wird er gerade auf n-tv gelobt, dass er so zurückhaltend auftritt und sich so wohltuend vonHöcke abhebt. Das hat der Schlüpferschnüffler nun davon.

    Bei der AfD in Hamburg, Bremen (Magnutz der Kommunist) und Schleswig-Holstein muss rücksichtslos ausgemistet werden. Die Leute wollen keine FDP 2.0 sondern eine Höcke AfD, die auf Angriff schaltet. Aber gute leute wie Sayn Wittgenstein werden dort von den Sesselpupsern weggmobbt.

    Zum Malerlehrling Churpalla oder wie der Wicht heißt, habe ich bereits vor Wochen alles gesagt, einfach erbärmlich, wie er sich von Schausten abbügeln und vorführen läßt!

  107. Noch ist nichts passiert. Es war bisher bloß eine Prognose.

    Richtig ekelerregend, als bereits beim prognostizierten Wert der AfD im Studio gejubelt wurde. Das sind mir feine (unabhängige) Berichterstatter.

    Hoffentlich werden wir dieses linke Systemschranzen-Pack bald los!

  108. VivaEspaña 23. Februar 2020 at 18:50

    Dieser Brief am Wahltag war billige Anbiederei in letzter Sekunde. Offenbar hoffte man, damit noch ein paar Wähler umstimmen zu können, indem man den Duktus der Medien und des politischen Feindes nachplappert.
    Das zahlt sich aber nie aus, denn es klingt wie ein Schuldeingeständnis. Sehr schwach sowohl von Meuthen als auch Chrupalla.
    Die Medien und der politische Feind werden solche Zeichen der Schwäche nicht goutieren, sondern ihre Hetze sogar noch intensivieren, weil sie ja wirkt.
    Ähnlich hat es ja die NRW Fraktion mit dem Malbuch verkackt. Erst rausbringen, dann feige zurückziehen. So liefert man dem Feind Munition, aber das kann die AfD ja leider gut.

  109. Ich schätze jeden Malocher und jeden Handwerker.
    Aber ob die nun die großen Redner, Strategen, Taktiker, Rabulistiker sind, sei nicht einmal dahingestellt.

    Ich würde mit Chrupalla sofort ein Bier trinken gehen.
    Er ist bestimmt auch gut für den Wahlauftritt auf dem Marktplatz mit dem Ohr am Volk.

    Aber doch nicht als Bundessprecher.
    Wenn man einen Curio (und viele andere) hat.

    Und wenn schon, gibt es niemanden in der AfD, der diesen einfältigen und gefährlichen Schei§§ von Offenen Briefen mal gegenliest, bevor man es veröffentlicht?

    https://tinyurl.com/txqmanw

    Sry, aber jeder nach seinen Fähigkeiten

  110. DAS WAHRE GRAUEN LÄSST NICHT MIT SICH HANDELN.
    (Peter Rudl ,*1966, deutscher Aphoristiker)

    38 % SPD?
    25 % GRÜNE
    9 % LINKE

    Da wird sich UDO LINDENBERG ja freuen,
    ein Sonder- Freudenkonzert geben!

    Dennoch:
    „In keiner menschlichen Sprache gibt es ein Wort, das imstande wäre, die Versuchstiere zu trösten, die nicht wissen, warum sie sterben müssen.“

  111. Die AfD hat 1,3 % verloren. Ich hatte schon befürchtet, nach der Hexenjagd der letzten Tage wären es noch mehr Prozente geworden, schade ist es trotzdem. Dafür hat Klein-Greta den Grünen kräftig Schützenhilfe geleistet, so gerecht geht es hier vor einer Wahl zu!

  112. Ezeciele 23. Februar 2020 at 18:46
    „Um es ganz deutlich zu sagen: Die Tat von Hanau ist ein rassistisches Verbrechen. Ihr Motiv war Ausländerhass.“

    Das verstehe ich nicht an Herr Meuthen: Er übernimmt die oberflächliche Analyse. Diese Analyse stimmt hinten und vorne nicht. Und wieder bewirft er die eigene Partei mit Dreck. Ein solcher Bundessprecher wäre mir suspekt. Der die oberflächlichen Analysen der Medien übernimmt und damit die Medien bestätigt.

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Vor allem stimmt das nicht.
    Der Rathjen hat sich gegen die Eliten gestellt und geballert, um Aufmerksamkeit zu erlangen.
    Damit wollte er aufklären, dass diese Eliten in Gehirne eindringen, klauen und manipulieren. Amerikaner hat er ja auch aufgeklärt per Video.
    Wenn Deutsche Städte eben schon dermaßen mit Ausländern durchsetzt sind und einer rastet aus und ballert, dann kann es schon sein, dass Ausländer auch mal Opfer werden, oder?
    Mitgehangen, mitgefangen….oder so.

    Meuthen ist nutzlos.

  113. jeanette 23. Februar 2020 at 18:57

    DAS WAHRE GRAUEN LÄSST NICHT MIT SICH HANDELN.
    (Peter Rudl ,*1966, deutscher Aphoristiker)

    38 % SPD?
    25 % GRÜNE
    9 % LINKE
    ===============
    ja, da kann man ja rot-rot machen,
    wär doch irgendwie schön wenn die grünen außen vor blieben

  114. Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 18:36
    hier mal das Wahlprogramm der Hamburger „Grünen“, all diese Punkte will diese Partei nun verwirklichen … klick ! , lassen wir uns mal Überraschen, später soll niemand sagen, sie hätten es nicht gewußt
    https://cdn.gruene-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/Zukunftsprogramm_GRUENE_2020.pdf
    ————-
    Diese 143 (!) Seiten haben vor der Wahl o,5% der 25,5% Grünenwähler gelesen. Beweis? Sie hätten nach Lektüre nicht die Grünen gewählt.

  115. 1. Siggi Däbritz hat immer wieder recht, wenn er sagt, dass Wahlen nichts mehr ändern können, nur die
    Straße zählt. Wahlen werden immer manipuliert, hier schon vor dem Wahlabend.
    2. Für alle Enttäuschten: hört Euch noch mal die Rede von Björn Höcke in Dresden an, in der er allen Patrioten
    auch Mut zuspricht, indem er sinngemäß sagt, dass wir uns unser kleines Glück, unser privates Glück
    (Familie, Kinder, Freunde) nicht nehmen lassen dürfen.

  116. Nun kann das „Labor“ Hamburg seine Arbeit aufnehmen. Auch wenn es schade ist wenn die AfD draussen sein könnte, aber wenn man das gesamte Ergebnis anschaut ist doch ganz klar ein grosser Linksruck entstanden. Dem könnte sich auch eine AfD, so sie denn gewählt wäre, kaum noch entgegenstellen.

    Also freuen wir uns auf das „Labor“ Hamburg. Man muß immer bedenken das die Hamburger so gewählt haben, das Ergebnis kommt nicht vom Himmel gefallen. Und warum soll man den Hamburgern nicht ihr „Labor“ gönnen ? Also ich gönne es den Hamburgern. Erfahrungen sammelt man nur durch eigene Betroffenheit nicht durch Warnung oder Erzählungen anderer.

  117. DVU und Rep-Niveau der 90er-Jahre in HH – allerdings hatte dies dort noch eine Kraft allein und die andere die jeweils andere mit ihren 1-2% unter die 5% gedrückt.

    Ist aber sicherlich primäres Verschulden der AfDler in 88-Town.

    Schill hat ja gezeigt was eigentlich machbar wäre.

  118. Linkophob:
    „Ich persönlich werde alle Produkte, die von Hamburger Firmen stammen, auf die Boykottliste stellen. Keinen Cent mehr für diese Lumpenstadt!“

    LOL, da wird Hamburg aber zittern. ;))

  119. Nur die Ruhe!
    Die Hamburger bekommen bald geliefert,was sie gewählt haben!
    Das Gedächtnis der Massen ist zwar kurz, aber wenn ihnen der rotgrüne Müll andauernd auf die Füße fällt, wirkt es auf Dauer doch unangenehm. Programm shithole, aber schön bunt!
    Schaun wir mal, dann sehn wie schon!

  120. Ich war bis 31.12.2019 langjähriger Kunde bei der „Schwäbischen Bank“ die von der Warburg Bank übernommen wurde.
    Wer es mitbekommen hat weiß Bescheid, daß die SPD mit den Cum-Ex Geschäften mit drin hängt und es um fast 50 Millionen Steuergeld geht, interessiert aber scheinbar niemand in Hamburg.
    Weiter so wie bisher, Geld regiert die Welt und die verlogenen „Regierenden“ dazu. Was für ein elender Sumpf, und die Grünen als neue Heilsbringer – da wird sich das reiche Pack noch wundern was sie da gewählt haben wenn es ans eingemachte geht !
    Und die FDP braucht wirklich kein Mensch, so eine schleimige Heuchlerpartei, keine Eier, kein Programm, weg damit !

  121. @ meikel49 23. Februar 2020 at 18:49
    Mich wundert das Ergebnis nicht. Die Jugendlichen wurden ja am Freitag durch die Linken und Grünen aufgehetzt. …
    …………………………………………………………
    Wieso „am Freitag“?
    Die wurden JEDEN TAG 24 Stunden lang aufgehetzt. Und nach der Räuberpistole in Hanau war klar, was passiert (damit meine ich die Folgen der Berichterstattung in den Medien).

  122. Grüße aus London an alle Patrioten. Die Szenerie in Deutschland gibt Rätsel auf. Ein Hauptgrund ist der Linksfall der ÖRR und weiterer Medien. Auch in Britain gibt es dieses Problem mit der BBC. Allerdings können hier Wahlen auch gegen den medialen Trend gewonnen werden. In den USA sieht es genau so aus. Johnson nimmt sich das Problem mit der BBC nun vor.

  123. Wenn es so bleibt, dann ist es eine bittere Niederlage für die AfD.
    Vielleicht gibt es noch eine kleine Chance durch die Briefwahl, denn dort kann die Instrumentalisierung der AfD als vermeintlich Alleinschuldiger des Massakers von Hanau nicht eingepreist sein. Aber viel Hoffnung habe ich da auch nicht, denn die AfD konnte sich erstaunlicherweise noch nie von einer Prognose bis zum Endergebnis steigern.

    Es braucht hier auch keiner Dreck in das eigene Nest werfen und von irgendwelchen Fehlern eines Chrupalla oder Meuthens faseln.
    Nein, die Lage ist genau so, wie sie heute aufgezeigt wird. Der Michel steht kleinmütig hinter der Gardine und traut sich nicht einmal, ein anonymes Zeichen in der Wahlkabine pro AfD zu senden.
    Die meisten Menschen in Deutschland sind längst im Prozess der Unterwerfung, eben so, wie es Michel Houellebecq in seinem Roman beschrieb.

    Die AfD sollte ein fairer Verlierer sein und trotz allem als Wagenburg geschlossen bleiben. In Hamburg werden sie sich einen anderen Watschnbaum suchen müssen, denn auch ohne AfD, wird die Realität in Hamburg schon bald wie ein Tsunami wirken.

  124. Wenigstens wissen wir jetzt wo die neuen Flüchtlinge alle abgeladen werden können:
    Am HAMBURGER HAFEN zur Verteilung an die Bürger von Hamburg!

  125. Rolf Ziegler 23. Februar 2020 at 18:51

    pro afd fan 23. Februar 2020 at 17:53

    Man kann die Wähler der AfD nicht mit den Wählern der anderen Parteien vergleichen. Die AfD wurde schon immer dämonisiert und trotzdem ist der harte Kern geblieben. Diese Wähler wissen eben, dass der ganze aufgeblähte Rechtsterror auf Lügen beruht.
    Es ist doch überhaupt kein Problem, einer Partei bis ca. 0,5% wegzuschwindeln. Die FDP war bei der Thüringen Wahl ständig bei 5%, nie weniger und nie mehr. So etwas ist doch völlig unrealistisch, dass sich die Prozentzahl den ganzen Abend über überhaupt nicht bewegt. Und auch dieses Mal wird die FDP mindestens 5% bekommen, dafür sorgen die Auszähler schon.
    Habe gerade Herrn Nockemann reden hören. Der ist viel zu weichgespült. Er gibt selbst zu, dass Hanau der AfD geschadet hat. Wie kann man so etwas machen und sich selber runterreden. Er hätte im Gegensatz dazu sagen müssen, dass AfD-Wähler genau wissen, dass die AfD mit diesem Täter überhaupt nichts zu tun und weiterhin seiner Partei treu bleiben. Die AfD braucht viel mehr Optimismus.

  126. Die AfD hat personell und eben auch sonst eine Reihe von Fehlern gemacht, die sie angreifbar werden ließen.

    Bei DIESEM verkommenen, alle Merkmale einer perfiden Meinungsdiktatur aufweisenden System mit dem Gegenteil einer geboten pluralistischen Medienlandschaft, hätte UND HAT sie allerdings auch ohne diese offene Flanke keine Chance. KEINE !

    Halle und Hanau werden nicht die letzten Ereignisse gewesen sein, welche unsäglich, aber verfangend(!) gegen die Blauen instrumentalisiert werden !

    Und wenn nun einige ganz dumme – und die gibt es überall – in der Partei meinen, sie müßten durch weichgespülte Inhalte nun Sympathien gewinnen, wird DIESE AfD nicht nur von mir NICHT MEHR GEBRAUCHT UND NICHT MEHR GEWÄHLT werden !

  127. Es ist vorbei. Die Wende durch gewählte Vertreter ist gescheitert, da die Medienmacht die Blödbürger im Griff hat und gleichzeitig die Schmarotzbürger stetig zunehmen. Es gibt nur noch eine Lösung: Die AfD muss ihre politische Arbeit einstellen und sich zu einer Wahlkampfplattform umwandeln. Diese Wahlplattform muss konsequent den grössten Blödsinn von Grün-Links unterstützen, je schlimmer umso besser. Das ist die einzige Schance für die Produktivbürger + Guthabenbürger (Einzahlrentner) das Land zu retten. Die „grosse Transformation“ von Bolschewika-Mutti-Merkel wird definitiv real, je mehr Zeit man ihr zur unumkehrbaren Umsetzung überlässt. Die ehm. Bürgerparteien FDP+CSU zu wählen, lässt nur den Tarnnebel verstärken. Dann besser das Original und so schnell wie möglich Utopia herbeizwingen, dann kann endlich aufgeräumt werden. Jenes Aufräumen wird sich vermutlich an historische Ereignisse aus dem dunkelsten Mittelalter orientieren.

  128. Wenn die Wahlprognose sowie das Wahlergebnis nicht durch das Kartell manipuliert werden, ist das ein Schwarzer Tag für Hamburg. Aber die Bürger wählen sich ja bekanntlich ihre Schlächter selbst. Hamburg ist anscheinend , selbst nach dem linken Terror beim G 20 Gipfel, noch zu friedlich.

  129. Kein Mitleid mit der Hamburger AfD, die hat es nicht anders verdient und ist für Patrioten genauso unwählbar wie Grüninnen / SPD / CDU / Linke / FDP. Ich verstehe jeden Hamburger Patrioten der dann lieber nicht wählt! Gut so, dass sie raus sind. Sie haben alle anständigen Patrioten aus der AfD geworfen.

  130. Ohne Hanau wäre die AfD über 5% . Die Hetze war schon extrem. Die AfD konnte sich kaum wehren. Für eine linke Hochburg wie Hamburg ist das für die AfD tödlich.

  131. Die AfD wird immer zu schwach prognostiziert. Ich bin mir sicher, dass es am Ende mit 5.0 oder 5.1 % reicht. Außerdem wird die FDP scheitern und die CDU einstellig werden. Warten wir die Hochrechnungen ab.

    Das würde bedeuten: CDU 10 Prozent, AfD 5 Prozent und der Rest ist Rot und Grün, also linksextremistisch. Da wird HH wohl bald alle Refugee-Boote aus dem Mittelmeer in den Hamburger Hafen lotsen.

  132. Anders als Berlin ist Hamburg Nettozahler und damit autonom. Man kann über die politische Ausrichtung denken, wie man will, die Hamburger schaffen es offensichtlich, Wirtschaftskraft und Sozialismus zu verbinden.

  133. Sosehr ich Prof. Dr. Meuthen schätze: Nach der heutigen Aktion müßte er gemeinsam mit Chrupalla zurücktreten und Platz machen für ein neues Führungsduo.
    Wenn man jemanden aus den neuen Bundesländern möchte, was ein durchaus verständlicher Wunsch wäre, so wäre Herr Hilse als zweiter Co-Vorsitzender neben Herrn Dr. Curio die erste Wahl.

  134. Man muss das Wahlergebnis mal ganz pragmatisch sehen:

    1) Die AfD ist nicht in Regierungsverantwortung und damit für NICHTS verantwortlich.
    2) Die Wähler wissen, dass es die AfD gibt.
    3) Die Bundes-AfD muss begreifen, dass sie massiv gegen die staatliche Hetze vorgehen muss. Strafanzeigen kosten NICHTS.
    4) Egal ob die AfD drin oder draußen ist, bei den %-zahlen spielt das keine Rolle.
    5) Wer RotGrün wählt, sollte RotGrün bekommen. Damit ist gemeint, dass die AfD die Axt an einer ganz anderen … völlig unerwarteten Stelle ansetzen sollte: Den Länderfinanzausgleich! Sozialistische Länder trocknet man aus, indem man ihnen die Gelegenheit gibt, finanziell auf eigenen Füßen zu stehen. Es gint genügend „Geberländer“, die das schon lange fordern. Ist das Geld alle, ist der Sozialismus vorbei.
    6) Die AfD kann sich jetzt erst einmal darauf beschränken, Hohn zu verbreiten. Mietendeckel & Grundrente lösen nicht das Problem, dass LinksGrün erst verursacht hat. Erst recht nicht lösen das Problem die, die ursächlich dafür verantwortlich sind. Die AfD ist da Zuschauer und in einer ganz komfortablen Lage.
    7) RotGrüne Politik mit schwarzen Flecken zzgl. der EU-Wahn, Zuwanderung und Corona-Virus werden die asozialen u. parasitären Altlastenparteien vor unlösbare Probleme stehen. Für die AfD heißt das: „Warten & Zuschauen“.

    Die Lebensform „Friedmann“ auf n24 ist unerträglich. Gott sei Dank muss diese Schei*e niemand ansehen oder gar noch per GEZ bezahlen. Egal, es ist bald vorbei.

  135. Was kann man von einer Stadt erwarten, deren Bürger beim G20-Gipfel sich als nützliche Idioten hinstellen, damit Antifa und Konsorten ihre Stadt zerdeppern? Vielleicht liegt es ja an der Fischfresserei …

  136. Julian_Apostata

    Neben eventuellen Schnittstellen gibt es allerdings unterschieldiche Schaltstellen, wie zb:

    SED – Pionyang / Peking auf der einen und AFD Berlin /Madrid auf der anderen Seite der MAUER

  137. Über Meuthen und Chrupalla haben ich schon nach deren Wahl alles gesagt, was sich bewahrheitet hat!

  138. Heisenberg73 23. Februar 2020 at 19:06

    Info: Die Auszählungen in HH beginnen erst um 19 Uhr.
    Es sind daher bisher nur Prognosen.
    =============
    Bitte, was soll da der grund sein erst um 19 uhr zu beginnen ?

  139. Ein guter Tag für Deutschland!! Je schneller dieses Land von der Landkarte verschwindet um so besser. Genau das will der Hamburger Wähler und hoffentlich bekommt er die Quittung möglichst schnell. Welche Subjekte dort durchgefüttert werden zeigte sich bei G20, Rote Flora und St.Pauli. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  140. Lese ich da richtig? Hamburg hat Wahlrecht ab 16? Wenn das tatsächlich so ist, und das Land übersät ist mit Lehrern aus der Antifa-Generation in Schulen gegen Rassismus dann ist klar wer die Grünen gewählt hat. SPD Hochburg? Hier wirken halt die in der SPD-Hand befindlichen Medien und deren Propaganda. Propaganda wirkt immer, machen wir uns nichts vor.

  141. Hamburg will eindeutig mehr Neger!
    37% Sozis, 26% Ökobolschewiken und 9% Mordbolschewiken sind schon eine Ansage!
    Erstere wollen alle Neger aufnehmen, die zweite Bande will eh dass Deutschland verreckt und der Mordrotz will alles in ein bolschewistisches KZ verwandeln, wie sie es zuvor mit einem ganzen Staat schon praktiziert haben.

    Also schickt ihnen alle Neger und Mohammedaner, die hereinströmen, denn das ist der demokratische Wille der Mehrheit. Ist auch egal, schlimmer kann dieses Drogendreckloch ohnedies nicht mehr werden!

  142. Ich habe schon länger prophezeit, dass die AfD das nicht mehr rumreißen kann. Der beste Mann in der AfD ist Höcke, aber der wird ja innerhalb der Partei bekämpft. Alle anderen haben keine echte Überzeugung und auch keine Ausstrahlung. Nicht umsonst wird Höcke von der nationalen Einheitsfront und den Medien zum Dämon hochstilisiert aber auch als einziger von ihnen gefürchtet. Ich rate der AfD sich aufzulösen und Urlaub zu machen, bis hier im Land min. 4 Jahre RRG oder auch Schwarz-Grün regiert haben. Eventuell ist dann die Zeit eher gekommen, wir brauchen noch 2-3 Millionen neue Glücksritter schön bundesweit verteilt, zusätzlich vielleicht noch ein mittelschwere Rezession mit Massenarbeitslosigkeit. Ich bin froh, dass ich die finanziellen Mittel haben, dieses fast vollendete Multikulti-Shithole rechtzeitig zu verlassen. Es ist zwar kein Vergnügen wenn man sein Heimatland verlassen muss, aber angesichts dieses Millionenheers von einheimischen Idioten fällt es einem doch leichter. Sollen sie ihren Spass haben mit ihren neuen Doppel-Plusbürgern und ihrer neuen nationalen Einheitsfront!

  143. VivaEspaña 23. Februar 2020 at 18:50

    Du hast vollkommen recht! Aber das – Chrupallas Nüchternrede – wirkt sich eben nicht auf HH aus, und es ist das olle alte Elend, daß aktuell alles vom Urknall bis zum Weltuntergang der AfD angehängt wird:

    Laß irgendwen von der AfD reden und schon greift der Kloppo-/Bundesliga-Effekt: „Antifaschismus! Jeder ist beim Fußball bekanntlich ein Home-Trainer. Ein Sofa-Trainer. Soweit nix Neues. Aber ganz neu ist: Tobias Rathjen als theoretischer Couch-Trainer und vom DFB Besessener. Ergebnis: „Die AFD ist Schuld!“

    Wilhelm Busch, der großartige Menschenkenner, hatte das mal so formuliert:

    „Vergebens predigt Salomo
    die Leute machen’s doch nicht so.“

  144. Hat Meuthen wirklich von einem rassistischem Anschlag geredet?
    Hat der noch alle Sinne beisammen?
    Das war ein Amoklauf eines Irren.
    Meuthen verliert jeden Biss, wenn das so ist.

  145. Das Potential im bürgerlichen Lager ist in HH jedenfalls vorhanden.
    „Richter Gnadenlos“ Schill holte 2001 mit seiner PRO Partei sensationelle 19 Prozent,
    aus dem Stand so zu sagen.
    Okay, die Zeiten haben sich geändert.
    Inzwischen regiert die AntiFa und greift sogar SPD Senatoren an.
    Die AfD kann in der roten Hochburg keinen normalen Wahlkampf machen.
    Die können keine Räume anmieten, Tagungen sind nur im Rathaus ( Bannmeile) möglich.
    Letzte Woche Mittwoch abends habe ich allerdings in der Nähe des Stadtparks 2 ( zwei )komplett unzerstöre AfD Wahlplakate entdeckt.
    Die roten Zecken gehen dort wohl nicht joggen.

  146. D Mark 23. Februar 2020 at 19:05
    Kein Mitleid mit der Hamburger AfD, die hat es nicht anders verdient und ist für Patrioten genauso unwählbar wie Grüninnen / SPD / CDU / Linke / FDP. Ich verstehe jeden Hamburger Patrioten der dann lieber nicht wählt! Gut so, dass sie raus sind. Sie haben alle anständigen Patrioten aus der AfD geworfen.
    ======================================================

    Kann man wirklich so einfältig sein, anzunehmen, ein deutlich „kernigeres“ und patriotischeres Auftreten mit entsprechendem Personal in Hamburg hätte eine größere Anzahl von Wählern angezogen ?

    Leider stimmt die Umkehrung !

  147. VivaEspaña 23. Februar 2020 at 18:50
    Dieser offene Brief ist nicht zu fassen. Bisher wurde weder der Täter von Lübcke noch der von Halle verurteilt. Statt dass die AfD sagt, dass man erst den Gerichtsprozess abwarten muss, stimmt sie ins Lied des Altparteienkartells mit ein.
    Wir haben auch was die Tat in Hanau betrifft, bisher noch keinen plausiblen Tatablauf zu hören und zu sehen bekommen. Auch sonstige wichtige Informationen bleiben aus. Die AfD soll hier erst Erklärungen anfordern, statt alles zu schlucken, was die Lügenmedien sagen.

  148. Sozen, Ökofaschisten und Kommunisten kommen dann ja zusammen auf 2/3 und können die Landesverfassung nach Belieben ändern. Willkommen in der Hamburger Räterepublik. Zieht Euch warm an… 🙁

  149. UAW244 23. Februar 2020 at 19:04

    Es braucht hier auch keiner Dreck in das eigene Nest werfen und von irgendwelchen Fehlern eines Chrupalla oder Meuthens faseln.

    Wieso darf man „hier“ keine positive/konstruktive Kritik äußern?

    Sonst wäre es ja genauso wie in der talkshow oder beim Presseclub oder beim Internationalen Frühschoppen, wo fünf Leute mit gleicher Meinung sitzen, und das nennt sich dann Diskussion.

    PS das ist auch so typisch deutsche Köterrasse:
    Wer gutgemeinte Kritik anmeldet, der wirft Dreck ins eigene Nest.
    Der Ami würde sage, ok, wie können wir es das nächste Mal besser machen.

  150. @ Goldfischteich … at 19:00…

    … … Diese 143 (!) Seiten haben vor der Wahl o,5% der 25,5% Grünenwähler gelesen. Beweis? Sie hätten nach Lektüre nicht die Grünen gewählt.

    Lassen wir uns von dem Programm überraschen welches die Roten und Grünen nun bei ihrer Regierungsbildung gemeinsam beschließen, sage keiner von den AfD hassenden Wählern danach , das wollten wir nicht !

  151. zarizyn 23. Februar 2020 at 19:12
    Das Potential im bürgerlichen Lager ist in HH jedenfalls vorhanden.
    =========================================================

    Dieses Potential ist nach nun fast 20 Jahren so nicht mehr vorhanden !

  152. Das Kapital will Gewinne machen. In rotgrünen Gebieten ist das nicht mehr möglich. Berlin, Hamburg & Co werden das bald merken. Das Kapital wird seine Eigentumswohnungen nicht verkaufen, sondern warten bis der Spuk vorbei ist und solange nichts investieren. Das wird letztlich zu Zuständen wie in der DDR führen. Dazu kommt noch die Verflüchtlingskriminalisierung und Autoeinfeindlichkeit dieser Städte, die letztlich die Bürger zum Verlassen der Städte drängt. Dieser Trend ist bereits jetzt tatsächlich, Stichwort „Landflucht“.

    Wichtig ist, diesen rotgrünen Gutmenschenparadiesen den Länderfinanzausgleich abzudrehen. Über die stetige Negerzufuhr wird zeitnah das soziale Netz kollabieren. Wenn das in Summe seine volle Wirkung entfaltet, sehen die Wahlergebnisse …. so es dann noch Wahlen gibt … etwas anders aus. Die hirntoten Menschen brauchen solche sozialseismischen Schockwellen. Insofern kann man sich jetzt 4-5 Jahre jegliche Berichterstattung über HH kneifen. Patrioten u. deutsche Deutsche meiden diese Stadt und lassen RotGrün einfach wirken.

  153. OT
    Italien
    Angst vor Corona ( nicht das Bier)
    Karneval in Venedig ist abgesagt
    Auch in Korea steigt die Zahl der Infizierten
    Das Thema ist noch lange nicht durch; nur in unseren Medien,
    AfD und Hanau ist wichtiger

  154. Wie gesagt, Hamburg nehme ich nicht ernst. Aber es ist nun mal so: Entweder die AfD lernt es die Dinge so zu benennen sie sie sind oder es geht eben dann doch bergab. Statt sich gegen die Hanau-Hetze zu wehren, jetzt auch noch Abbitte leisten, das ist ja wohl der Gipfel.Aber ich weiß auch nicht wie es laufen würde, wenn tatsächlich die Wahrheit gesagt würde.

    Es hat auch keinen Sinn den Leuten zu einer Strategie zu raten.Auch nicht, wenn wir noch Zeit hätten, Ein Meuthen und ein Chrupalla können nun mal keine Hölle durchstehen. Und die sind eben nicht in der Lage Klartext zu reden.
    Aber das System hat von der Schwäche der AfD nichts, denn die jetzige Politik führt ja zum Untergang. Und bis dahin kann die AfD nichts mehr reißen. Ist ja möglicherweise in einigen Monaten schon so weit.
    Man muß es so nehmen wie es ist und ja es ist ein zusätzlicher Zeitvertreib sich über die Dunge Gedanken zu machen, mehr nicht. Bald ist das hier alles Geshichte.

  155. @ vlad 23. Februar 2020 at 19:09

    Keine Stadt in Deutschland hat einen so hohen Negeranteil wie HH. Es sieht dort aus wie in Paris, man denkt, man ist im Kongo. Und da die Neger alle mit dem deutschen Pass beschenkt werden, sind sie bei Wahlen bereits das Zünglein an der Waage. Dass die Neger mehr Drogen und Ficki-ficki wählen, also Grün, dürfte jedem, der schon einmal negride bereichert wurde, klar sein.

  156. Um 19:20 Uhr gibt es eine Hochrechnung. Ich gehe davon aus, dass die 5% nicht erreicht werden. Trotz Hamburg: Nicht irre machen lassen!

  157. Jetzt seid ihr schon auf alternativen Seiten und glaubt tatsächlich noch immer an Wahlen????

    Mag ja sein, dass in der ein oder anderen Stadt das Wahlergebnis gar nicht gefaked werden muss, weil Dummmichel doch allen Ernstes so wählt.
    Aber sonst?
    Glaubt ihr im Ernst die würden jemals die AFD an die Macht kommen lassen????
    Naja, mich wundert nix mehr…..

  158. Kompliziert ist das nicht.

    Man muß nur richtig auszählen, richtig weitergeben, richtig eingeben und die Finger von irgendwelchen Änderungen am Rechner-Algorithmus lassen.

    Simpel, oder?

  159. Vorab kann man schonmal sagen: die Zeit der Zimperlichkeit, des Entschuldigens und der Leisetreterei MUSS für uns vorbei sein. Machen wir endlich bundesweit den Höcke und gewinnen. Schluß mit der elenden Weicheierei! Dieses Wahlergebnis wird für uns eine Schande sein! Kampf, Angriff ist die beste Verteidigung.
    Unsere Leute wollen keine Verantwortlichen in der Partei, die sich ständig entschuldigen, relativieren, distanzieren und die Bewegung spalten. Unsere Leute wollen Einigkeit, Kameradschaft, Kampfgeist, Siegeswillen und Mut! Feigheit und Kuschen wird eben abgestraft. Gehen wir den Weg der Thüringer! Machen wir den Ossi!

  160. Machen wir uns doch nichts vor. Seit der Thüringen Wahl werden von der Merkel-Regierung andere Geschütze aufgefahren. CDU- u. FDP-Politiker werden knallhart eingeschüchtert und mit Waffengewalt bedroht. Auch die Zensur ist viel stärker geworden. Habe bei Anne Will schon öfters Kommentare ins Gästebuch geschrieben und diese wurden immer frei gegeben. Als ich heute dort einen Post schrieb, wurde er nicht frei gegeben, daraufhin probierte ich es noch mal mit einem anderen Text, auch dieser wurde zensiert. Außerdem ist mir aufgefallen, dass dort so gut wie keine afd-freundlichen Kommentare zu lesen sind.
    Die Anfeindungen gegen die AfD werden noch zunehmen und auch die Verleumdungen. Das ist eine andere Dimension. Die Deutschenhasser wollen die AfD aus dem Bundestag bringen.

  161. passend zum Thema, heute Abend ab 21.50 Uhr im ARD TV

    bei … “Anne Will“…Thema Wahlen in gefärdeten Zeiten wie fest steht die Mitte

    Gäste sind, Genossin F. Giffey (SPD), Norbert ( Nobbi ) Röttgen, Prince Charming… Robert Habeck, und die nasal sprechende Scharte Susanne Hennig-Wellsow … … möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, der guten Anne mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen politisch incorreten Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Wahlen-in-gefaehrdeten-Zeiten-wie-fest-steht-die-Mitte,diskussiongefaehrdetezeiten102.html

  162. INGRES 23. Februar 2020 at 19:17
    Wie gesagt, Hamburg nehme ich nicht ernst.

    Stimmt auch.

    Wie wichtig ist HH.

    NRW hat die meisten Einwohner.
    Da sollte die AfD mal arbeiten.
    Und nicht nur infantile, kontraproduktive Malbücher verteilen, für die sich ein RA Beckamp dann entschuldigen muß.

    Unfaßbar, so viel Blödheit. Nicht nur beim Wähler.

  163. Der Westdeutsche ist einfach zu blöd, naiv und überheblich – Letzteres werfen ihm die Ostdeutschen seit 1990 vor -, um die Gefahren für die Zukunft dieses Landes zu sehen!

    Ich habe sie doch auch alle wieder am Samstag beim Einkaufen im Real gesehen. Dieser Ausdruck der Besserwisserei und des Besserseins, der allen Wessis ins Gesicht geschrieben ist. Sie sind aber letztendlich nur das Opfer der gebührenfinanzierten Linksextremisten wie Böhmermann, Restle, etc. Weil sie eben nicht (kritisch) denken können… 🙁

    PS: Erste Hochrechnung! AfD wirklich unter 5%! 🙁

  164. Laut Wählerwanderung ARD haben genau so viele Wähler AfD gewählt wie vorher d.h. die AfD flog wegen gestiegener Wahlbeteiligung raus. War Wahlrecht an 16 zum ersten Mal? Davon dürften die Grünen profitiert haben. Wenn sich die AfD als Partei der Ewiggestrigen präsentiert, eintreten für Hohenzollern Leugnung Klimawandel, wird sie im Westen keine neuen Wählerschichten erschließen können. Dazu noch der intellektuell schwache Chrupalla als Bundesvorsitzender…

  165. @ pro afd fan 23. Februar 2020 at 19:13

    Schon richtig, aber es gibt keinen Prozess, da der allseits bereits verurteilte Täter sich ja selbst gerichtet hat.

    Wobei die genauen Abläufe alles andere als geklärt sind – wie verfahren Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in solchen Fällen?

  166. Keine Frage, ich wähle die AfD, aber ich verlasse mich besser nicht nur auf diese Partei. Bei dem was Deutschland bevorsteht, muss man auf andere Optionen setzen. Auf den Kampfverband meiner Familie ist Verlass. Wenn der Damm bricht und die Negerflut strömt, wir sind vorbereitet. Wir kämpfen bis zum letzten Blutstropfen. Wir sind nicht allein, unser Wohnviertel kämpft mit.

    PS.: Stichwort „Corona“ und „Vorsorge“. Deckt euch ein! Wasser, Tütensuppen und Büchsennahrung. Treibstoff! Stichwort „Selbstverteidigung“! Diese EUnuchenregierung wird euch nicht helfen, ihr seid auf euch gestellt. Die Plünderer & Zombies kommen sicher ……

  167. Epikureer 23. Februar 2020 at 19:11
    Ich habe schon länger prophezeit, dass die AfD das nicht mehr rumreißen kann. Der beste Mann in der AfD ist Höcke, aber der wird ja innerhalb der Partei bekämpft.
    =======================================================

    Leute wie Sie werden es nie kapieren, daß gerade Figuren wie Gauland und Höcke (wohlgemerkt, deren dämliche Äußerungen!), der Grund dafür sind, daß die Blauen in ganz(!) Deutschland keine besseren Ergebnisse einfahren ! Petry hatte und hat mit ihrer Diagnose Recht !

    Nun aber gibt es augenscheinlich keine Rettung mehr. Die ursprünglich hoffnunggebende und erfolgreiche Marke „AfD“ darf mittlerweileals verbrannt gelten. Ein andere allerdings wird es auch nicht geben können.

  168. DFens 23. Februar 2020 at 19:18

    Um 19:20 Uhr gibt es eine Hochrechnung. Ich gehe davon aus, dass die 5% nicht erreicht werden. Trotz Hamburg: Nicht irre machen lassen! “

    Wenn dieses Ergebnis wirklich stimmt und die AfD nicht über 5% erhalten hat, ist das selbstverständlich zu akzeptieren. Nur ich glaube das eben nicht. Das System ist kurz vor dem Ende, wenn es die AfD nicht zurück drängen kann. Wer CDU- u. FDP mit Waffengewalt bedrohen lässt, der schreckt auch vor Wahlbetrug nicht zurück.

  169. So liebe West AfD, jetzt könnt ihr wieder gegen Höcke und den Flügel hetzen. Eure “ Gemäßigten“ haben Euch ja die Legitimation gegeben. So mancher Patriot wird sich den Weg ins Wahllokal erspart haben, bei dieser Personalpolitik im Westen wo schon so manchem Mitglied die Tür gezeigt wurde. Das nächste Mal stellt bitte einen Torpfosten hin schreibt Höcke drauf damit ihr mindesten noch die 5% schafft. Patrioten sollten aber nicht traurig sein, diese Verluste in HH wird das kleine Bundesland Thüringen bei Neuwahlen locker auf holen.

  170. Was mich wirklich nervt ist, wenn hier jetzt einige anfangen, kleinteilig die Ursachen dieser Niederlage im eigenem Nest zu suchen.
    Es lag nicht an Chrupalla oder Meuthen, deren Reden außerhalb der AfD sowieso keiner anhört.

    NEIN, die Leute wollen es genau so. Hier in einer süddeutschen Kleinstadt mit 40000 Einwohner, kommen wir trotz genügend Folklore auf gerade mal „ACHT“ AfD Mitglieder. Der Rest steht hinter der Gardine und hofft insgeheim, es mögen andere die Kartoffeln für Deutschland aus dem Feuer holen. Mittlerweile sollte man tatsächlich überlegen ob man weiter als Don Quichote für die AfD reitet oder doch besser auch an die Seitenlinie geht um zu schauen, wie der bunte Ballon bei der nächsten Wirtschaftskrise auseinander fliegt.

  171. So ist das in der Demokratie. Hamburg ist halt verloren.
    Die Leute wollen das so.

    Es schockt zwar, aber man muss es akzeptieren.

    Sollte die Bereicherung hier zu extrem werden, dann ist es wirklich eine Überlegung wert, wie wohlhabendere Leute zu handeln.

    Kohle abziehen
    Ich kann noch gut lange arbeiten.
    Muss meine Familie schützen.
    Ergo: Wird wahrscheinlich nicht viel anderes übrig bleiben, als in deutschparchige benachbarte Ausland – eventuell in Grenznähe – zu ziehen.

    Mal sehen, wie sich alles weiter entwickelt.
    Es gibt vielleicht einen jungen Kanzler im Nachbarland, der sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt.

    Vielleicht gibt es da ja noch Möglichkeiten, irgendwo mit seiner Familie in Ruhe zu leben.
    Traurig…
    Wenn ich in Berlin zur Arbeit gehe, bin ich der einzige, der die deutsche Sprache nutzt.
    Und es wird immer schlimmer.

  172. UND JETZT SIND ALLE AFD-HASSER TOBIAS RATHJEN DANKBAR, DASS DER DAS MASSAKER IN HANAU ANGERICHTET HAT, WEIL ES DER AFD GESCHADET HAT. UND HOFFEN INSGEHEIM AUF NOCH VIEL MEHR SOLCHER MASSAKER.

  173. Die HH Wähler lassen sich scheinbar von den SPD Finanzskandalen nicht abschrecken;
    ob nun 45 Mios. bei der Warburg Bank oder gleich 15 Milliarden bei der HSH Bank,
    spielt alles keine Rolex.
    Zahlt ja der Staat ( Steuerzahler)
    Einem Reeder wurden mal eben 547 Mio.Kreditschulden erlassen;
    da geriet er in Kauflaune und legte sich eine Luxusyacht zu.

    „Reeder: Schulden erlassen, Yacht gekauft
    Veröffentlicht am 08.11.2016 | Lesedauer: 2 Minuten
    Bernd Kortüm erwirbt ein Luxusboot auf Mallorca
    Von einem schlechten Gewissen ist bei Bernd Kortüm überhaupt nichts zu spüren. Dem Hamburger Reeder wurden gerade Schulden in Höhe von 547 Millionen Euro an Kredittilgung und Zinsen von der HSH Nordbank erlassen. Und nun wurde bekannt, dass der 74-Jährige sich eine neue Segelyacht der Luxusklasse zugelegt hat. Der geschäftsführende Gesellschafter der Norddeutsche Vermögen Holding sprach bei der Anschaffung von einem „absoluten Schnäppchen“.“
    welt.de/print/die_welt/hamburg/article159331437/Reeder-Schulden-erlassen-Yacht-gekauft.html

  174. Ist es nicht die hamburger AfD, die sich zerfleddert?
    Die AfD will von null auf gleich regieren, anstatt
    erst einmal knallharte Opposition zu lernen. 😐

  175. alles-so-schoen-bunt-hier 23. Februar 2020 at 19:23

    @ pro afd fan 23. Februar 2020 at 19:13

    Habe mich auch vorher nie mit solchen Fällen befasst. Aber da man diesen Deutschenhassern alles zutrauen kann, würde ich an Stelle der AfD hier unbedingt eine genaue Aufklärung verlangen. Ich lasse mich doch nicht für irgendwas mitbeschuldigen ohne die genauen Hintergründe zu kennen.

  176. Frau Merkel hat hier einen Doppelsieg erzielt!
    1. Zerstörung der CDU ein gutes Stück vorangebracht!
    2. Abschaffung Deutschlands – zumindest die Hamburgs – kurz vor die Vollendung gebracht!
    Um ihr Werk vollenden zu können, wird sie mindestens bis 2022 regieren – „notfalls“ noch länger ! Sie schafft das! (-:))

  177. Liebe PI-Leser, der Kommunismus kann in Deutschland nicht auf Dauer siegen. Mit dem Entfall der deutschen Arbeitskraft und dem Niedergang der Wirtschaft ist auch der Versuch wieder beendet.

    Die Wertschöpfungs- und Innovationskraft der Deutschen ist weltweit gefragt und wird nie untergehen. Also mache ich mir um „deutsche Gene“ keine Sorge. Den von linken Asozialen/Parasiten erhofften Volkstod wird es nie geben. Ganz im Gegentei!, der Deutsche wird sich international einbringen. Nur der Sozialismus wird enden und die linksgrünen Parasiten werden ihren Wirt verlieren. Volkstod sei Dank!

  178. Nachmal: Über Chrupalla müssen wir nicht reden. Meuthen ist an sich nicht schlecht, kann aber nicht richtig Klartext. Und es ist nun mal in einer Diktatur nicht wirklich möglich noch Opposition zu betreiben. Es kann nichts werden.
    Man sollte sich also davon verabschieden von der AfD eine Rettung zu erwarten. Die kann es nicht mehr geben. Was wir hier kommentieren ist eine Facette im Untergang. Aber der Weg ist das Ziel und bleibt es, auch wenn das Ziel nicht erreicht werden kann. Das gilt für alle menschlichen Unternehmungen. Was wir hier machen ist als Weg zum Ziel nur ein Teil unserer Art zu leben. Mehr nicht. Das Böse, das Primitive (Merkel die Grünen usw.) lebt auf seine eigene Art. Aber es ist als Lebensart neutral gleichberechtigt. Und das Böse kommt nicht davon.

  179. Bleibt bitte ruhig und denkt an euren Blutdruck. Die Welt ist nicht untergegangen. Hamburg tickt nach sehr spezifischen Regeln.

  180. Nicht diejenigen, die ihre Stimmen abgeben, bestimmen Wahlen,
    sondern nur diejenigen, die sie auszählen.

    Josef Stalin

  181. Mal schauen, ob sich die AfD in der Berliner Runde wieder ohne Gegenwehr beleidigen und diffamieren läßt!

  182. Schon ein bisschen seltsam, dass die Prognose praktisch bis hinters Komma wie die erste Hochrechnung ist.
    Warum dann noch Auszählen?

  183. @ Kat 23. Februar 2020 at 19:22

    Wenn man überlegt, wieviele Ossis seit Jahren
    immernoch SED/Die Linke wählen, kann einem
    schlecht werden. Die Wähler in den neuen
    Bundesländern sind so versessen auf Sozialismus,
    daß sie sogar den westdeutschen Genossen Ramelow
    an ihre Brust drücken. Also mal schön vor der
    eigenen Tür kehren, gell Spaltpilz „Kat“!

  184. ..Informationspflicht !… Netzfund Video vom 23.2.2020…

    von wegen unparteiisch und neutrale Berichterstattung
    Bei der Prognose der AfD zur Hamburg-Wahl bricht in der Redaktion der Tagesschau kollektiver Jubel aus!… … siehe 0.23 Min. Video … klick !

  185. UAW244 23. Februar 2020 at 19:25

    Was mich wirklich nervt ist, wenn hier jetzt einige anfangen, kleinteilig die Ursachen dieser Niederlage im eigenem Nest zu suchen.
    Es lag nicht an Chrupalla oder Meuthen, deren Reden außerhalb der AfD sowieso keiner anhört. “

    Trotzdem darf die AfD nicht einfach alles so von den Lügenmedien übernehmen. Es gibt keine Gegenfragen sondern nur nicken. In der Öffentlichkeit wird das zu Recht als Schwäche ausgelegt.
    Die Bürger wollen aber eine starke Partei.

  186. Die AFD steigt planmäßig wieder ab. Die Hasskampagne der letzten Wochen wirkt. Der Massenmörder von Hanau kam gerade noch rechtzeitig, um der AFD die Schuld in die Schuhe zu schieben. Der Niedergang und die Islamisierung Deutschlands gehen ihren sozialistischen Scheiß-Gang. Göring-Eckhart und co freuen sich weiter drauf.
    Im Westen nichts Neues.

  187. Haben die 16Jährigen, die dort wählen durften, auch als WAHLAUSZÄHLER gedient?
    „Nicht der Wähler zählt!
    Der Zähler zählt!“

  188. Gerade zerlegt Tina die Grüne Hassel AfD Baumann wie einen Lutscher. Wann wehren sich die AfD Vertreter endlich gegen die GEZ-Volksverhetzer und greifen diese Julius Streicher Journalisten frontal an!

  189. Babieca 23. Februar 2020 at 19:11
    VivaEspaña 23. Februar 2020 at 18:50

    Du hast vollkommen recht! Aber das – Chrupallas Nüchternrede – wirkt sich eben nicht auf HH aus,

    Habe ich ja auch geschrieben, dass ich das nicht annehme.
    Trotzdem ist nicht auszuschließen, dass solcher Mist manchen Korinthenkacker in seiner Wahlentscheidung beeinflussen könnte. Nach dem Motto: Die können es (auch) nicht.

    Mitgehörtes Gespräch im Tabak(FFUI!)laden:
    Aufgebrachter Wutbürger, alter weißer Mann zum Verkäufer:
    „Die Politiker kannst du alle in der Pfeife rauchen. Die füllen sich nur die eigenen Taschen und machen nix.
    Die gehören alle weg, und, ja, die AfD gleich mit.“

  190. Wie kann die AfD attraktiver für Frauen werden? Es ist bisher noch bei jeder Wahl so gewesen. Für mich zwar unverständlich, ich bin aber auch keine Frau.
    Auch in HH haben nur 3% der Frauen AfD gewählt. Das ist erschreckend wenig, wenn man die Sicherheitslage für Frauen seit 2015 bedenkt.

  191. Man sollte auch nicht für eine Sekunde denken, daß die präsentierten Wahlergebnisse mit den tatsächlichen Stimmabgaben übereinstimmen. Erfurt war eine Zäsur; seitdem ist die Demokratie in Deutschland -nun bereits zum 3. Male- sturmreif geschossen.

  192. Die AfD hat im Hamburger Landtag nichts zu suchen! Die Kräfte sollen gespart und das rote Hamburg sich selbst überlassen werden. Wozu gegen Windmühlen (und Luftpumpen) kämpfen und tote Pferde reiten?

    Die Hamburger wollen gemeinschaftlich Sozialismus, dann sollen sie ihn haben! Ich as geht mich das an? Jeder liegt so, wie er sich bettet.

  193. Heisenberg73 23. Februar 2020 at 19:21

    „Die AfD wird die Deutschen nicht zum Umdenken bewegen. Das wird die Realität tun.“

    ————————————————————

    Da ist was dran. Allerdings hilft die AfD dabei, die Realität schon Heute nicht ganz aus den Augen zu verlieren.

  194. Maria-Bernhardine 23. Februar 2020 at 19:33
    @ Kat 23. Februar 2020 at 19:22
    Wenn man überlegt, wieviele Ossis seit Jahren
    immernoch SED/Die Linke wählen, kann einem
    schlecht werden.
    ——————–
    Hätte die gesamt AfD von Anfang an 15 Euro Stundenlohn gesagt und Rente mit 65, dann wären die Linken raus geflogen und die Bundes AfD wäre bei 20%. Ramelow würde gar keiner kennen. Im sozialen Bereich kann man eh nichts mehr in die Spur bringen egal ob Rente mit 65 oder 69. Bis die AfD mal regieren kann werden selbst 15 Euro pro Stunde für das Nötigste nicht mehr reichen. Neoliberale Politik und auf dumme Malocher hoffen, passt nicht zusammen. Ohne den Flügel der Menschennah ist für Soziales steht hält eigentlich die AfD noch über Wasser, weil Migration auch schon ziemlich ausgelutscht ist. Anders sind Zahlen von 25% im Osten nicht erklärbar.

    Antworten

  195. In Hamburg haben fast 40% der Einwohner Migrationshintergrund. Betrachtet man noch das mediale Dauerfeuer (Themen Thüringen, Hanau) der letzten Wochen und die Parameter Großstadt sowie Jugendwahl, so muß man den verbliebenen erwachsenen Deutschen weniger Vorwürfe machen, als es das erschreckend mager AfD-Ergebnis zeigt. Selbst eine Schill-Partei, die weniger Hindernissen ausgesetzt war, kam zu besten Zeiten nicht einmal auf 20%. Man sieht eigentlich nur die Ergebnisse von Umerziehung und Umvolkung.

  196. Vielleicht sind die HAMBURGER auch schlauer?
    Vlt. sagen die sich das die Neuzugänge ja nicht nach HH gekommen sind um mit dem getunten FAHRRAD zu posn und FAHRRADRENNEN zu veranstalten?
    Und deshalb nach der „VERBRANNTEN ERDE“ die die pädogrünen KHMER veranstalten werden in Richtung NRW weiterreisen?

  197. Mark 23. Februar 2020 at 19:05
    Kein Mitleid mit der Hamburger AfD, die hat es nicht anders verdient und ist für Patrioten genauso unwählbar wie Grüninnen / SPD / CDU / Linke / FDP. Ich verstehe jeden Hamburger Patrioten der dann lieber nicht wählt! Gut so, dass sie raus sind. Sie haben alle anständigen Patrioten aus der AfD geworfen.

    Xxxxxxxxxxxx

    Na endlich einer, der sich mal wahrhaftig äussert.
    Sehe ich ebenso.

  198. Der Hanseat.

    Wenn der Hanseat wählen tut, dann ohne mit der Wimper zu zucken. Das ist nämlich sein Naturell, als geographischer Transantlantiker, der sich niemalsnicht als Deutscher schimpfen lassen will.

    Die AfD.

    Jene Partei setzt alles daran, nicht als Alternative erkannt werden zu wollen. Sie ist also von Haus aus eine beliebige Konstante in der Parteienlandschaft.

    Das Diedeldie.

    Da jenes Lebewesen ebenfalls aus dieser Region stammt, sollte es sich doch weiterhin mit lauterem Broterwerb beschäftigen sollen.

    🙂

  199. Es ist vorbei. Die Wende durch gewählte Vertreter ist gescheitert, da die Medienmacht die Blödbürger im Griff hat und gleichzeitig die Schmarotzbürger stetig zunehmen. Es gibt nur noch eine Lösung: Die AfD muss ihre politische Arbeit einstellen und sich zu einer Wahlkampfplattform umwandeln. Diese Wahlplattform muss konsequent den grössten Blödsinn von Grün-Links unterstützen, je schlimmer umso besser. Das ist die einzige Chance für die Produktivbürger + Guthabenbürger (die Einzahlrentner) das Land zu retten. Die „grosse Transformation“ von Bolschewika-Mutti-Merkel wird definitiv real, je mehr Zeit man ihr zur unumkehrbaren Umsetzung überlässt. Die ehm. Bürgerparteien FDP+CSU zu wählen, lässt nur den Tarnnebel verstärken. Dann besser das Original und so schnell wie möglich Utopia herbeizwingen, dann kann endlich aufgeräumt werden. Jenes Aufräumen wird sich vermutlich an historische Ereignisse aus dem dunkelsten Mittelalter orientieren.

  200. Auch mich stört es, wenn einige die Ursache für denMisserfplg in den eigenen Reihen suchen! Jetzt ist Zusammenhalt gefragt – nicht gegenseitige Vorwürfe! Das gilt alledings beide Seiten, AfD West und AfD Ost! Dabei sollte auch jedem klar sein, dass im Westen nicht diesielbe Taktik zielführend ist wie im Osten! Die Menschen hier und dort müssen jeweils n der ihnen gewohnten „Sprache“ angesprochen werden; dabei ist klar, dass imWesten auf mittlere Sicht michtdieselben Ergebnisse wie im Osten zu erzielen sind! Trotzdem müssen alle Anstrengungen unternommen werden, dahin – oder noch weiter (!) – zu kommen! Packen wir’s an!

  201. HRM 23. Februar 2020 at 19:34

    Wieso soll die AfD planmäßig absteigen? Sie reden den Volksverrätern das Wort. Die AfD hat ihren harten Kern und der lässt sich von solchen Finten nicht beirren und Gutmenschen wählen sowieso Grün, Linke oder Scharia. Ich kenne etliche AfD-Wähler. Keiner von denen käme auf die Idee, die AfD wegen Hanau nicht mehr zu wählen.

  202. @ Heisenberg73 23. Februar 2020 at 18:57

    Völlig richtige Analyse! Das funktioniert nie, selbst die CDU musste diese Erfahrung schon etliche Male machen – unsbesondere in linken SPD-Hochburgen!

    Was auch noch besorgniserregend ist, es gab in den letzten Jahren in Hamburg etliche Attacken und Gewalttaten von Linksextremisten (G-20, Farbanschläge auf Politiker, etc.). Und mit diesem Wahlergebnis offenbaren die Hamburger, dass ihnen das egal ist und war, weil sie Parteien wählten, die mit den Zielen dieser Extremisten übereinstimmen. 🙁

  203. “ Koelle_Allah 23. Februar 2020 at 18:54
    Schwamm drüber. Großstädte wählen meist tendenziel linkslastig, noch dazu, wenn sie einen so hohen Ausländeranteil haben.”

    Muss nicht sein. Rotterdam ist auch ein Hafenstadt mit viele Auslaender, trotzdem:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Government_of_Rotterdam

    Leefbaar Rotterdam ist schon seit langem die staerkste Kraft in Rotterdam.
    Der Unterschied ist das Rotterdam ein Martyrer hat, Pim Fortuyn. Und spaeter gab es noch Theo van Gogh.
    Das Daemonisieren der Populisten hat laengst aufgehoert in den Niederlanden.
    Und wir haben nicht “die Keule”, wir waren ja “die Guten” im Krieg.

  204. @Epikureer 23. Februar 2020 at 19:11

    Ich bin da ja bei Ihnen mit einem Wunsch : Bitte nicht gleichmäßig verteilen. Nein, hier im Osten will ich die von Hamburg gerade Gerufenen nicht haben. Ich denke die sollten mal schön im Labor bleiben. Wir wollen doch die richtigen Laborbedingungen einhalten und nicht durch Verteilung die Basis der Untersuchungen zerstören.

  205. @Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 23. Februar 2020 at 19:16

    Erst wenn es zu Enteignungen von Immobilen kommt, werden sich einige Wähler wundern. Rote und Grüne sind unwählbar. Die Wirtschaft braucht Rechtssicherheit und Beständigkeit. Enteignungen sind da schädlich.

  206. Heisenberg73 23. Februar 2020 at 19:21

    „Die AfD wird die Deutschen nicht zum Umdenken bewegen. Das wird die Realität tun.“

    _

    So ist es. Es muss erst einmal Deutschland durch permanenten „Flüchtlings“-Zuzug zum „failed state“ werden, wo alles zusammenbricht, jeder auf sich allein gestellt ist, und jeder gegen jeden kämpft, so wie in Haiti oder Somalia usw. Nochmal zehn Millionen (0,15 % der Weltbevölkerung!) „Geflüchtete“ mehr in Deutschland innerhalb der nächsten zehn Jahre und es ist so weit. Dann erst werden die Leute aufwachen. Aber dann wird es zu spät sein.

  207. Ich muss auch mal sagen, dass dieser Defätismus innerhalb der Rechten ihre Achillesferse ist.
    Schon wird hier wieder vom Ende der Afd gesprochen, von Parteiauflösung, von Ende Deutschlands etc. Kann doch echt nicht sein, dass man nach einem kleinen Rücksetzer so rumjammert. Die politische Welt ist mitnichten untergegangen, nächsten Monat oder wann, wenn die politische Wetterlage wieder ganz anders aussieht, können die Zahlen wieder komplett drehen.

    Liebe Mitpatrioten, ihr seid integere, nette Leute. Aber wenn ich eine Sportmannschaft aufstellen würde, ich würde keine Rechten in mein Team holen. Die würden nach einem Gegentor das Spiel verloren geben und aufhören zu kämpfen.

  208. 2015 2020

    45,6 37,8 SPD minus 7
    15,9 11,3 CDU minus 4
    12,3 25,4 GRÜNE plus 13
    8,5 9.5 LINKE plus 1
    7,4 5 FDP minus 2,4
    6,1 4,7 AFD minus 1,4

    Von den Konservativen hat die CDU am meisten Stimmen gelassen 4 %
    Dann kommt die FDP mit einem Verlust von 2,4 %
    AFD hat nur 1,4 % verloren bis jetzt.

    GRÜNE und LINKE haben Zuwachs.

  209. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 19:33
    Dr. Mamusel 23. Februar 2020 at 19:12
    Hat Meuthen wirklich von einem rassistischem Anschlag geredet?
    Hat der noch alle Sinne beisammen?
    Das war ein Amoklauf eines Irren.
    Meuthen verliert jeden Biss, wenn das so ist.
    ———
    Er zieht ja auch die Schuhe aus und läßt sich in einer Moschee nieder.
    Prof. Dr. Jörg Meuthen in der Qamar-Moschee, 3. Mai 2016 (Schönes Foto!)
    http://eussner.blogspot.com/2017/08/daniel-pipes-und-der-islamismus.html
    ——————
    Könnte sein das da Meuthen eingeredet wird Höcke raus zu schmeißen? Na ja Höcke ist auch für Meuthen ein zu schwerer Brocken da könnte er sich verschlucken. Das aber Andere im Westen dran glauben müssen da würde ich keine Hand mehr ins Feuer legen.

  210. Maria-Bernhardine 23. Februar 2020 at 19:33
    @ Kat 23. Februar 2020 at 19:22

    Wenn man überlegt, wieviele Ossis seit Jahren
    immernoch SED/Die Linke wählen,

    Nun hören Sie doch mal auf mit ihrer ständigen Ossi-Hetze.
    Natürlich ist die Stasi-SED noch da.
    Die anderen sind ja alle abgehauen (worden).

    Sie können sich auch nur auf die Gnade Ihres Geburtsorts berufen.
    Oder haben Sie mal einen Montagsspaziergang organisiert?

  211. Die Leerzeichen werden hier gar nicht beachtet! Da schnurrt der ganze Text zusammen, alle Zahlen! 🙁

  212. @jeanette 23. Februar 2020 at 19:50

    Greta war für den Wahlkampf am Freitag noch da. Auch die Hetze hat viel ausgemacht beim Ergebnis.

  213. <DFens 23. Februar 2020 at 19:49

    Siehe 19:46

    „Jetzt Zählstand 19:47 Uhr FDP bei 4,7% und die AfD bei 6,4%.“
    __

    Wie bitte? In der ARD ist die AfD nach wie vor bei 4,7 %. Wo genau hast Du Deine Zahlen her?

  214. @ Maria-Bernhardine 23. Februar 2020 at 19:33

    [ Kat 23. Februar 2020 at 19:22 ]

    Wenn man überlegt, wieviele Ossis seit Jahren
    immernoch SED/Die Linke wählen, kann einem
    schlecht werden. Die Wähler in den neuen
    Bundesländern sind so versessen auf Sozialismus,
    daß sie sogar den westdeutschen Genossen Ramelow
    an ihre Brust drücken. Also mal schön vor der
    eigenen Tür kehren, gell Spaltpilz „Kat“!

    ———————————
    Sie bringen da wieder was durcheinander. Kat ist kein „Spaltpilz“ sondern zeigt einfach nur auf, was er sieht und erlebt.
    Dass der Osten gleichsam auch kräftig links wählt, hat doch ganz andere Ursachen. Und zwar genaugenommen wieder die, die Kat beschreibt. Und der Wessi wird lernen müssen, wieder Position zu beziehen statt der Mehrheitsmeinung nachzurennen. Aber der Zug scheint abgefahren; er hat sich in seiner Gesellschaft eingenistet und ihn interessiert GAR NÜSCHT solange seine Rente sicher scheint, er sich zwischen mehreren Versicherungen die (angeblich) günstigste auszusuchen kann, seine Kukident die Zähne festhält (so kann er wieder „kraftvoll in den Apfel beißen“ – Werbung seit den 60-ern), sein Persil weiß genug wäscht und er auf seine Ersparnisse 1,3 % Zinsen im Jahr kriegt. Herzlichen Glückwunsch. Im Falle eines Schadens nach Möglichkeit seine Versicherung nicht an Anspruch nimmt, damit die Beitragszahlungen nicht steigen; selbst wenn er 5 Prozesse gewinnt, kündigt ihm die Rechtsschutzversicherung, da er ein Risiko darstellt; all das liebt er so sehr dass er lieber CDU wählt, als das aufzugeben.

  215. Mathias 23. Februar 2020 at 19:51
    Goldfischteich 23. Februar 2020 at 19:33
    Dr. Mamusel 23. Februar 2020 at 19:12
    Hat Meuthen wirklich von einem rassistischem Anschlag geredet?
    Hat der noch alle Sinne beisammen?
    Das war ein Amoklauf eines Irren.
    Meuthen verliert jeden Biss, wenn das so ist.(…)

    Unterschrieben von Chrupalla und Meuthen:

    Tino Chrupalla
    5 Std. ·
    Offener Brief der Bundessprecher an alle AfD-Mitglieder
    https://tinyurl.com/txqmanw

    Auszug:
    Um es ganz deutlich zu sagen: Die Tat von Hanau ist ein rassistisches Verbrechen. Ihr Motiv war Ausländerhass.

  216. DFens 23. Februar 2020 at 19:46

    Glasperle 23. Februar 2020 at 19:33

    Danke für die Quelle. Beim Zählstand 19:41 Uhr ist die FDP draußen (4,8%) und die AfD liegt bei 6,5%.

    https://tinyurl.com/t68qudu
    —————————————-

    Wird das vom Fernsehen ignoriert?

    Oder erst nach Mitternacht gesendet, wenn alle schlafen!

  217. Es wird in Deutschland demnächst zu Zuständen kommen, da werden Wahlergebnisse keine Rolle mehr spielen. Da werden die deutschen Deutschen aus reinem Selbsterhaltungstrieb das AfD-Wahlprogramm leben u. vollziehen.

    Warten, einfach nur warten. Die Zeit arbeitet für die AfD.

    PS.: Die Lügenpresse ohne Strom und Zuschauer ist dann nichts mehr wert.

  218. @ DFens 23. Februar 2020 at 19:30
    Bleibt bitte ruhig und denkt an euren Blutdruck. Die Welt ist nicht untergegangen. Hamburg tickt nach sehr spezifischen Regeln.
    ———–
    Das stimmt zwar, aber Mord, Totschlag und Vergewaltigungen nehmen nicht ab. DAS ist wichtig für unser Volk. Wir haben KEINE ZEIT zu verlieren. Aber wenn die Masse es so will, dann sei es so.

  219. Es wurde und wird immer noch geglaubt, die 27 Prozent (aber eben nicht die möglichen 35%) blauen Zuspruchs in Sachsen seien ein ganz großer Erfolg gewesen und zeigten doch, „die im Osten“ machen weitestgehend alles richtig bzw. seien dementsprechend ein Vorbild.
    Dabei wird schlicht unterschlagen, daß auch dort viele patriotische Wähler die AfD nicht gewählt haben, weil die Partei – auch und gerade durch eigene Fehler – aber eben vorwiegend durch die mediale Verteufelung – zu Unrecht(!) – den verheerenden Ruf „genießt“, rechtsradikal zu sein !

  220. Grad vorhin lauter beknackte Gesichter bei der Tageslügenschau. Wahrscheinlich deswegen, weil die AfD jetzt doch nicht raus ist. Haben sich die Grünlinksversifften zu früh gefreut.

    Dass die AfD nicht mal die 5% schafft, glaube ich nie und nimmer.

  221. Wahlalter ab 16.
    Zuerst mal eine grandiose Schnapsidee.
    Die erfolgreichen Wahlen des letzten Jahres habe aber gezeigt, daß die AfD bei den Jüngeren ziemlich erfolgreich ist. Ich frage mich, wie es hier ist.
    Aber HH scheint ziemlich umgevolkt zu sein.
    Keine Ahnung, wie man Migranten und Frauen zum AfD wählen überzeugen kann.

  222. Historiker werden in einigen Jahren den entscheidenden Fehler für das eventuelle Scheitern der AfD analysieren. Vielleicht war es jener, sich mit dem 8 Milliarden GEZ Imperium anzulegen und dessen Abschaffung vehement zu fordern. Die AfD als kleiner Minensucher gegen den Flugzeugträger von DDR1 und DDR2, auf denen die Reschkes, Klebers und Illners fanatisch um ihre Millionen Pension kämpfen.

    Noch vor drei Jahren wurden AfD Wähler nur verächtlich als „besorgte Bürger“, dann „Wutbürger“, später als „Rechtspopulisten“, dann hasserfüllt als „Rechtsradikale“ und nun ohne mit der Wimper zu zucken als „Faschisten“ bezeichnet. Für dem Michel hinter der Gardine, ist jede Talkshow und jedes heute-journal ein Wirkungstreffer.

    AfD Funktionäre bekommen nahezu Null Sendesekunden, um sich auch nur ansatzweise zu verteidigen. Sie erwarten Fairness und haben bis heute nicht begriffen, dass sie diesen niemals bekommen werden. Noch ist nicht alles verloren aber machen wir uns nichts vor, das AfD Schiff ist in einer Bucht gefangen und kann kaum noch vor oder zurück. Schlimmer Tag heute.

  223. Thomas_Paine 23. Februar 2020 at 19:54

    Unten ist die Quelle. Es ist die offizielle Ergebnispräsentation der Bürgerschaftswahl 2020 in
    Hamburg (Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein). Wird alle paar Minuten aktualisiert. Auszählstand 19:57 Uhr (Ausgezählt: 593 von 1.884). In der letzten halbe Stunde ging es allerdings für die AfD kontinuierlich zehntelweise runter.
    FDP: 4,6%
    AfD: 6,1%

  224. Achtung, es sind bislang vorwiegend die Außenbezirke ausgezählt, wo die AfD traditionell stärker ist. In der Innenstadt wählt man 50 % Grün und 50 % Cannabis. Da ist für die AfD nicht viel zu holen.
    Im Moment sieht es in Summe eher nach 4,5 % als nach 5,0 % aus. Schade.

  225. Nun denn….Hamburg wird damit endgültig zu dem was Berlin schon lange ist….eine „Kryptokommunistische Shithole“ die es verdient von Moslems und Afrikanern geflutet zu werden! Wie gewählt, so geliefert….aber den Hamburger Bürgern werden die Augen noch aufgehen!

  226. Meine Kurzanalyse:
    Die AfD kann in den sog. „reichen“ westdeutschen LFA-Geberländern, wo es den Wählern vergleichsweise gut geht, nichts erreichen. Diese Aussage ist unumkehrbar. Wie in Stein gemeißelt. Jugend wählt grün, Frauen wählen grün.
    Kommen dann auch noch Ereignisse wie in Thüringen oder besonders Hanau hinzu war’s das.
    Es war ein Wahlkampf der „Distanzierer“: Die AfD-Hamburg unter dem Weichei Nockemann hat sich von B.Höcke distanziert, die F.D.P. von Kemmerich, die CDU ebenfalls von Thüringen. Die SPD hat schlauerweise das Wähler-Abschreckpärchen NoWaBo/Eskens nicht eingeladen, sich also auch distanziert.
    So hatten der eher „rechte“, wirtschaftsfreundliche Bürgermeister und die dicke Grüne (viele Frauen ‚beschäftigen‘ sich ja auch mit ihrem Gewicht – freundlich formuliert-, das ist also kein Wählerhindernis) freie Bahn. Zumal am Freitag ein grenzdebiler Thunfisch und der im Norden populäre Habeck kräftig Stimmung gemacht haben.
    Hinzu kommen der wirklich durchgeführte Wohnungsbau und für die katastrophale Verkehrssituation kann Hamburg aufgrund seiner geographischen Lage und der Versäumnisse der CDU-Vorgängerregierung ( Straßenzustand, Siele) nichts.
    Hannover kann ich umfahren. Durch Hamburg muß man durch. Asyl/Kriminalität spielten im Wahlkampf überhaupt keine Rolle. „Man“ gibt sich liberal, weltoffen und tolerant. Und wehe nicht…

  227. „pro afd fan
    23. Februar 2020 at 19:58
    Grad vorhin lauter beknackte Gesichter bei der Tageslügenschau. Wahrscheinlich deswegen, weil die AfD jetzt doch nicht raus ist. Haben sich die Grünlinksversifften zu früh gefreut“
    Gäb nen klasse Zusammenschnitt erst Jubel, dann mi mi mi..

  228. jeanette 23. Februar 2020 at 20:02

    Wieso sagt die Tageslügenschau dann eben, dass die AfD bei 4,9% ist. Hier ist Betrug im Spiel, denn die wollen die AfD raus bringen.

  229. Nerven behalten. Kann was werden – oder auch nicht. Zählstand 717 von 1.884 Stellen um 20:02 Uhr:

    AfD bei 6%.

  230. Dass die Linken diese Wahl feiern – geschenkt.
    Dass aber die Medien in dieses Triumphgeheul einstimmen ist aber widerlich. Die bemühen sich nicht einmal mehr so zu tun, als seien sie neutral.
    Wäre das schön, wenn die Afd doch noch knapp reinkäme und auf deren Parade pissen würde.

  231. pro afd fan 23. Februar 2020 at 17:50

    Da war doch erst der Cum-Ex-Skandal in Bezug auf die Warburg-Bank, wo die SPD die Millionenforderungen verjähren ließ. Aber das interessiert dort wahrscheinlich keine S.u.
    ———-
    Richtig erkannt! Die Wähler können sich unter 47 Mio € nicht eingetriebener Steuern nichts vorstellen und Cum kennen die nur von woanders…

  232. Jetzt bei der Tagesschau, Politikerrunde ohne AfD. Das ist linker Staatsfaschismus! Die GEZ-Knechte müssen zerstört werden!

  233. Rolf Ziegler 23. Februar 2020 at 19:58

    ja eben, deshalb muss sich die AfD vehement wehren und immer wieder betonen, dass sie nicht rechtsradikal ist. Genau daran scheitert es.

  234. Also Leute. Es ist doch wurscht, ob jetzt 95% Kommunisten in der Regierung hocken, oder 100%. Was soll die AfD bei 5 oder 6% reißen?

  235. Anmerkung zu meinem Post von 20:02 Uhr (mit Link) und 20:05 Uhr. Als ich vor einer Stunde das erste mal auf die offizielle Seite ging, lag die AfD bei über 8%.

  236. Seit 2013 darf man in Hamburg ab 16 Jahren wählen.

    Jeder weiß, wie einfach Kinder mit der entsprechenden Propaganda, wie bspw. die der letzten Tage wg. dem Hanau-Amoklauf beeinflussbar sind. Die H(abeck)J(ugend) gewählt…

  237. OT

    Italien, junger Sportler an Corona gestorben.
    Wie viele er angesteckt haben könnte, wird gesagt, aber nicht, wo er es sich eingefangen hat.

    L-Presse, GEZ-Medien
    Alles BeschiSS

  238. @ LeutnantX 23. Februar 2020 at 18:37

    Dichter 23. Februar 2020 at 18:13
    AfD-Spitze reagiert auf Hanau: „Müssen uns fragen, warum wir damit in Verbindung gebracht werden“

    Brav Meuthen !!
    Brav Chrupalla !!
    ——————————-
    Sitz! … Platz! … AUS!

  239. Wenn überhaupt, dann könnten nur die Briefwähler noch der AfD über 5% helfen, denn Hanau ist bei denen nicht eingepreist.
    Glaube ich aber nicht mehr.

  240. Um mal ein wenig Spasss hier ins Lager zu bringen. Wer sehen und hören will, wie Deutsche durchschnittlich ticken, der sollte Folgen der wunderbaren Sendung „Bares für Rares“ von und mit Horst Lichter („mein lieber Herr Gesangverein!“) sehen und hören. Das ist einmalig, danach kann man süchtig werden.

    Leute kommen auf eigene Kosten (!) von weit her, um ihre Antiquität und/oder ihre Rarität anzubieten. Sie wollen ins Fernsehen. Ich gebe zu, ich dachte anfangs, die kriegen die Reise bezahlt. So, und nun wollen sie für ihren Schatz, den sie mitbringen, z.B. 400 €. Der Experte – es sind mehrere, die sind wirklich kompetent! – schätzt den Schatz auf 800 €. Große Begeisterung beim Verkäufer. Der geht zu den Händlern. Waldi fängt mit 80 € an. Bei 450 € ist Schluß, obgleich der Wert 800 € beträgt. Der Verkäufer ist einverstanden und kriegt die Geldscheine hingeblättert: 100 – 100 – 100 – 50 – 50 – 50. So, und dann steht er, die Scheine in der Hand draußen vor der Tür und sagt:

    Der Wert wurde von Albert Meier auf 800 € geschätzt, ich wollte 400 €, habe 450 € bekommen (*strahl*),
    ICH BIN ZUFRIEDEN.

    Und das sagen 80 von 100: ICH BIN ZUFRIEDEN. Das sagt der Verkäufer auch, wenn es umgekehrt war: 400 € geschätzt, 800 € erzielt: ICH BIN ZUFRIEDEN.

    Das sind die Wähler von CDU/CSU, SPD, Grünen, Linken, FDP: SIE SIND ZUFRIEDEN.

  241. Rot -Rot -Grün in Hamburg über 76% , Hamburg ist damit ein linksfaschistisches Bundesland ! Das soll also eine liberale und weltoffene Stadt sein ?
    Nein , die Hamburger haben die Rentenkürzubg gewählt , Sie haben die Rentenbesteuerung gewählt , Sie haben die CO2 – Steuer gewählt , Sie haben den Ökofaschismus gewählt und werden demnächst Ihre Heizungen verlieren und massiv umbauen müssen , mit Zig-tausend Euro ! Sie haben ihre Arbeitslosigkeit gewählt, weil der Hafen dem Ökofaschissmus zum Opfer fällt usw . Ich wünsche diesen angeblich aufgeklärten Hamburger Bürger alles Gute …Ihr werdet Bremen locker schlagen !!
    Wer so dämlich ist, diesen Linksfaschisten auf dem Leim zu gehen , sollte sich auch an Verhältnisse wie in Venezuela gewöhnen ! Schon erstaunlich, wie man eine ganze Stadt verblöden kann ! Die glauben inzwischen jeden Mist den die RotGrün Linken Ihnen vorgaukeln … ist ja auch kein Wunder , wenn 76% selbst Linksrotgrüne Hitnis sind !!
    So .. genau so , fängt eine sozialistische Diktatur an ubd wird exakt so enden , wie die DDR …. und das in Hamburg … für mich fast unglaublich !!

  242. In HH dürfen die Hüpfer ab 16 wählen.
    Und die Bekloppten auch:

    An manchen Landtagswahlen in Deutschland durften gerichtlich voll Betreute bereits teilnehmen, zum Beispiel in Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. (…)
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/geistig-behinderte-erhalten-wahlrecht-in-mecklenburg-vorpommern-16134104.html

    Und wie groß der Anteil der Wahlberechtigtem mit einem getürkten deutschen Pass ist:
    Man weiß es nicht ( (c) Dittsche, HH )

  243. DFens 23. Februar 2020 at 20:05

    Nerven behalten. Kann was werden – oder auch nicht. Zählstand 717 von 1.884 Stellen um 20:02 Uhr:

    AfD bei 6%.

    Das könnte insofern klappen als daß die meisten Wahlhelfer heute wohl keine Lust mehr haben die beiden dicken 5-Stimmenwahlhefte auszuzählen. Das ist kein Wahlzettel, das ist ein kleines Buch bzw. Heft und da muß man erst einmal die 5 Stimmen finden. Kumulieren und panaschieren heisst das. Wer’s nicht kennt: Macht nix. Die meisten Abgeordneten wissen auch nicht was was das bedeutet.
    Ich tippe mal darauf, die schließen heute einfach die Schulen ab und zählen morgen früh weiter zumal die Wahlbeteiligung trotz Sauwetter sehr hoch war. Die Wähler hockten ewig in ihren Kabinen und ich mußte fast 5 Minuten warten bis ich endlich dran war.

  244. Viper 23. Februar 2020 at 20:08

    Es ist nicht Wurscht. Wenn die AfD heraus fiele, wäre dies ein sehr giftiger Katalysator für die Propaganda. Denn: Bisher ist die AfD in alle Parlamente eingezogen (Länder und Bund), hat immer zugelegt und damit diejenigen Lügen gestraft, die die AfD als vorübergehende Erscheinung bezeichneten. Wenn die AfD es nicht schafft, würde dies als Anfang vom Ende propagiert werden. Ein gefundenes Fressen für das polit-mediale Kartell. Es würde die AfD weiter herunterziehen. Sollte sie es schaffen, bewiese sie, dass sie sogar gegen eine noch nie da gewesene Hetzkampagne bestehen kann.

  245. was ich mich frage ist, wenn diese Kommunisten ständig die AfD als Nazis oder Faschisten bezeichnen dürfen, warum bezeichnen die AfDler nicht permanent die Grünen als Pädophielen und Kriegsverbrecher, sowie die SPDler als ebensolcher, vor allem Sie können es ja beweisen im Gegensatz zu de Kommunisten, einfach nur googlen – Pädophilie-Debatte (Bündnis 90/Die Grünen) ; oder Edathy, wenn se auch nur den Höcke heranziehen, kann man das auch bringen und diese sind bewiesen!!!!!!!!! Anstand hin oder her, mit dem gewinnt man keinen Blumenstrauß, man könnte diese Gestalten auch ruhig Mörder nennen, welche unschuldige Menschen, Frauen und Kinder in Jugoslawien gemeuchelt haben. Warum erinnert man diesen Abschaum nicht permanent daran auch öffentlich…..!!!!!?

  246. @ VivaEspaña 23. Februar 2020 at 19:51

    Ich hätte kein Wort gegen Ossis gesagt, aber
    hier geifern immerwieder welche aufs übelste
    gegen uns Wessis. Ossis wüßten gar nicht was
    Islamkritik ist, ohne westdeutsche Bloggründer
    gegen Islamisierung. Zudem sind von 18 Mio.
    Ossis 4 Mio. in den Westen gewandert, nur 2 Mio.
    andersherum von 65 Mio. Wessis.

    Und von den Ossi-Geschenken an uns Wessis, näml.
    Stasi; Merkel, Kahane, Barrientos, Diaby, Giffey, Gysi,
    Wagenknecht, Pau, Kipping, Göring-Eck., Wanka, Gauck,
    usw. noch gar nicht gesprochen. Ohne SED gäbe es
    keine „Die Linke“ im Bundestag usw. Ossis können gar nicht
    soviel AfD wählen, um diese Monster-Geschenke jemals
    wieder auszugleichen, allein, wenn man nur an Merkel denkt.

  247. Liegt die AfD aktuell nun wirklich bei 6.4%:, dann hat sie zur letzte Bürgershaftswahl in HH ( 2015 ) … 0.3 % dazugewonnen 🙂 …. demnach ein kleiner Sieg für die AfD trotz der ihr entgegen gesetzten Hetze und Diffamierung

  248. Nerven bewahren! Mit 4,9% ist noch nichts entschieden. Die aktuellen Zahlen beruhen auf Nachwahlbefragungen. Da geben viele Leute nicht zu, AfD zu wählen. WIR schaffen das…!

  249. Elijah 23. Februar 2020 at 18:03
    Jetzt gerade bei der AfD. Aus dem Studio werden die Prognosen mitgeteilt. Bei 4,7% für die AfD Jubel im Hintergrund – aus einem Studio ohne Gäste!
    Lange habe ich mich geärgert, dass Hamburg somalische Piraten aufgenommen hat. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass sie noch viel zu wenig haben.

    Da haben Sie einen der intelligentesten Kommentare gepostet, die mir hier spontan auffallen (vermutlich sind die „somalischen Piraten“ längst „Neu-“ und „Wahlbürger“ Hamburgs und erfreuen sich mit Zweit- und Drittfrauen und 15 Kindern am Hartz-IV-Sozialismus?!).

    Wir können jetzt verschiedene historische Parallelen bemühen:
    Wenn gerade „etwas“ (etwas?) an „die Nazis“ erinnert, dann ist es kein Bernd Höcke, der mit dem Schlesierlied auf den Lippen Bergwandern mag, und deswegen von „Gerichts wegen Faschist genannt werden darf“, wie sie schadenfroh ohn´ Unterlass kolportieren, sondern eine erzeugte Stimmung (nicht erst nach „Thüringen“ und „Hanau)“, die Geschichtskundige zwangsläufig an 1933 und Reichstagsbrand erinnern muss!

    1933 traf es – nach dem Reichstagsbrand mit dem vermeintlichen Brandstifter van der Lubbe, einem geistig behinderten „Kommunisten“ – als erstes die KPD mit ihren sechs Millionen Wählern, die komplett in Haftung genommen wurden, ihre Funktionäre und zahlreiche Parlamentsabgeordnete in „Schutzhaft“, und ihre Parlamentssitze im Reich kassiert.
    Endlösungsphantasien, die auch jetzt die Herrschenden aus Union & SPD samt ihrer rot-grünen System-Opposition (bundesweit) und ihre unzähligen Sudel-Edes umtreiben, die gelegentlich auch schon mal so was wie „Ausnahme-“ und „Ermächtigungsgesetze“ postulieren.
    Dass „mehr Staat und Gesetze“ auch wegen „des Klimas“ gefordert werden, zeigt, dass sich der linksgrüne Mainstream richtiggehend faschisiert!
    [Ich habe mit dem Vergleich zur KPD kein Problem, weil die KPD damals neben ihrem „Internationalismus“ und ihrer Moskauhörigkeit auch von vaterländischen Positionen geprägt war – anders als die Linken aller Couleur heutzutage, und längst auch die „bürgerlichen“ Blockparteien – CDU, CSU und FDP -, die der rot-grün-rote Mob sie vor sich hertreibt]

    Die endgültige Verwandlung von FDP und Union in nützliche Idioten eines linksgrün eingefärbten Blockparteiensystems à la DDR, das freilich nicht mehr wie in DDR-Zeiten „“Nationale Front“ genannt werden darf, zeigt in Hamburg mit seinem Allparteienwahlk(r)ampf gegen die AfD perverse Wirkung: Die FDP, die um ihren Einzug ins Parlament bangt, führt, wie die rot-grün-roten Volksfrontparteien, wegen des möglichen „Rauswurfs“ der AfD irre Veitstänzchen auf. Ebenso die Union!
    SPD, GRÜNE und LINKE skandieren – wie Erdogans AKP- und MHP-Faschisten auf unseren Straßen regelmäßig: „Tod den Verrätern!“ – hysterisch: „Nahzis raus, Nahzis raus!“

    Ich muss gestehen, dass auch ich als Nicht-Alt-68er, sondern Jung-68er in den Siebzigerjahren „Nahzis raus!“ auf unzähligen (Gegen-)Demos rief. Als Störer gegen Strauß-Kundgebungen, gegen israelische Politiker, Gewerkschafter und Diplomaten, und sogar gegen den Häuptling des „russischen Sozialimperialismus“, Breschnew!

    Allein, solche historischen Einordnungen nützen wenig, wenn der grundsätzlich totalitäre, massendemokratische Absolutismus, der im letzten Jahrhundert Faschisten, Bolschewisten und National-Sozialisten zur Macht brachte, 16-Jährige „wählen“ lässt, die „glauben“, dass „Hitler die Berliner Mauer baute“, „die Türken nach dem Krieg Deutschland aufgebaut“ (CFR), „die Nahzis die Dresdner Frauenkirche zerstört“ (KGE) haben, und die „Trümmerfrauen Nahzis gewesen sind“ (Katharina Schulze).

    „Ihre“ somalischen Piraten sind vermutlich zu „Deutschen“ eingebürgert worden, und demnächst wird wohl das „Irrenhaus“ (Broder) des Merkel-Staates als Bußübung für „zehn ermordete Muslime“ in Hanau jeweils tausend, zehntausend oder hunderttausend Musels, MUFls und NAfris einfliegen und einschleppen, die sowieso keine „Flüchtlinge“ mehr sind, sondern nach politisch korrektem Neusprech „Migranten“, die dann mit deutscher Staatsbürgerschaft – und Wahlrecht ausgerüstet werden (mal sehen, was die zum Holocaust sagen!).

    Insofern ist das „Ergebnis“ in Hamburg beschissen, und ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen könnte, zumal sich dort jetzt eine extremistische Volksfront aus SPD, GRÜNEN und LINKEN mit einer bedeutungslosen „bürgerlichen“ Opposition der Union (und FDP?) an ihr Zerstörungswerk macht.

    Dass „die Hamburger“ mit immer noch leistungsorientierten wirtschaftlichen Oasen in einen failed state nach Berliner Vorbild umgewandelt werden, irgendwo zwischen „Freistadt Christiana“, einem autofreien Albanien der Vergangenheit als „einzigem sozialistischen Leuchtfeuer weltweit“ und den „befreiten Zonen des IS“ in Syrien und im Irak, mit unzähligen Verboten (Rauchen, Alkohol, Autofahren), exzessiv steigenden Heiz-, Miet- und Energiekosten und Steuern, vermag mich nicht unbedingt zu „trösten“ oder gar zu freuen, nicht einmal klammheimlich!

    Und wir sollten uns nicht zu sehr auf die „parlamentarischen Erfolge“ der AfD stützen, sondern insofern von „68“ ff. lernen, dass vor allem außerparlamentarischer Protest mit einer ständigen Einflussnahme auf Kultur und Unterhaltung, einschließlich eigener Gegenentwürfe, zum Erfolg führt.
    Eine völlig zerstrittene Linke – extremistisch bis liberal – prägte die „roten Siebziger“, bis sie sich in der totalitären Bewegungspartei der GRÜNEN zusammenfand, die lange schon den ZEITgeist bestimmt und die anderen Parteien, von LINKEN bis CSU, marginalisiert.

    Natürlich lässt sich ein anständiger bürgerlicher Mittelstand, der Nullzins“politik“, Rauch-, Alkohol- und Autofahrverbote widerstandslos hinnimmt, ebenso die Verslummung und ISlamisierung seiner Lebensumfelder und sowieso immer schon steigende Heiz-, Energie-, Mietkosten und Steuern (inzwischen aus ideologischen „Gründen“), ohne aufzubegehren und gelbe Westen überzuziehen, mit dem „Nahzi-, Nahzi-Gejodel“ leider nur zu leicht demotivieren und einschüchtern, anstatt endlich auch auf die Straße zu gehen, Rock-, Country-, Gothic- und Klassikkonzerte zu veranstalten und endlich eigene Sender und noch mehr Printmedien zu generieren (die auch Abnehmer finden):
    „AfD wählen“ reicht schon nicht mehr!

  250. Die AfD wird über 5 % bekommen!

    Es ist offensichtlich, dass selbst bei den Hochrechnungen AfD-Bashing von linksgrünen Schweinsgesindel bei den GEZ-Sendern betrieben wird.

    Durch das Bashing von Hanau wird die AfD verlieren, vielleicht 1%, aber 5 % + werden in Hamburg erreicht! 🙂

  251. Sie wollen es nicht anders.
    Wenn Städte so wählen, obwohl sie am meisten betroffen sind vom Multikultiwahn mit Wohnungsnot, Rentnerarmut, Kriminalität, Arbeitslosigkeit… dann WILL der Wähler das so. Aber bitte auch nicht klagen, wenn’s dann bald wirklich ans Eingemachte geht. Keiner dieser Wähler kann und darf nachher sagen, das hab ich nicht gewußt. Mal das manipulierte und auf Kurs gebrachte Köpfchen wieder einschalten, würde dem Land gut tun.

  252. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 20:11

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Harharhahahaha zu geil. Manche sind noch unterwürfiger. Die legen ihren ausgefranzten Teddy aus Kindheitstagen für 20€ auf die Theke und werfen damit auch all ihre Erinnerungen weg. Danach stehen sie strahlend vor der Kamera und freuen sich über die 20€, obwohl sie schon für die Anreise aus München 80€ für das Zugticket zahlen mussten.
    So ist der Michel, der in der Wahlkabine todesmutig SPDCDUFDPGRÜNELINKE wählt. Kannste dir nicht ausdenken.

  253. @ Haremhab 23. Februar 2020 at 19:53

    AfD-Wähler, die beim geringsten Lüftchen
    umfallen taugen auch nichts u. die AfD
    selber soll erst mal richtig Opposition machen.

  254. Hoffe auch, dass die AfD noch reinkommt. Alleine schon, um diesen jubelnden ARD Mistkäfern eine reinzuwürgen. Wenn ich an die Hackfressenparade nachher bei Anne Lügt nur denke, kriege ich schon lebensbedrohlichen Bluthochdruck. Die Erkenntnis des Abends muss sein, dass die strategische Ausrichtung dringend optimiert werden muss. Chrupalla ist dafür, so sympathisch er auch wirken mag, der falsche. Die AfD braucht rhetorische Rottweiler, die Zeit der Zurückhaltung und Anbiederung muss vorbei sein.

  255. @DFens 23. Februar 2020 at 20:08

    Sie haben, wie fast alle hier, den Unterschied zwischen einer unabgeschlossenen Auszählung und einer Hochrechnung nicht kapiert.

  256. Im Endeffekt ist es natürlich egal, on die AfD 5, 6 oder 7% bekommt. Aber es geht hier ums Prestige. Wenn die AfD rausflöge, wäre das ein Imageschaden. Die Linken jubeln bei Twitter schon, dass die „Nazis“ raus wären.
    Hoffentlich jubeln sie zu früh.

  257. Iche 23. Februar 2020 at 19:38
    Die AfD hat im Hamburger Landtag nichts zu suchen! Die Kräfte sollen gespart und das rote Hamburg sich selbst überlassen werden. Wozu gegen Windmühlen (und Luftpumpen) kämpfen und tote Pferde reiten?

    Die Hamburger wollen gemeinschaftlich Sozialismus, dann sollen sie ihn haben! Ich as geht mich das an? Jeder liegt so, wie er sich bettet.

    Xxxxxxxxxxxx

    Achsoo. Und ich dachte schon, es sei alles viel komplizierter.

    Also wollen die Deutschen ja dann Merkel.
    Wozu sich also aufregen.
    Wollen Sie Merkel?
    Sind Sie Deutsch?

  258. DFens 23. Februar 2020 at 19:46

    Glasperle 23. Februar 2020 at 19:33

    Danke für die Quelle. Beim Zählstand 19:41 Uhr ist die FDP draußen (4,8%) und die AfD liegt bei 6,5%.

    https://tinyurl.com/t68qudu
    ————————————

    Kommt man nicht mehr rein.
    Wurde wohl abgeschaltet!
    SO EINFACH IST DAS!

  259. Mit klarer Kante (Höckekurs) hätte die AfD mehr als doppelt soviel in HH geholt. Sie wäre vor „Hanau“ bei 12 – 15% gestanden. So wären es trotz „Hanau“ immer noch 10% geworden. Höcke hat trorz „Halle“ 23,4 % geholt ohne „Halle“ wären es 27 – 28% gewesen.

  260. jeanette 23. Februar 2020 at 20:24

    Nein, dauert, ist überfordert, mehrmals laden.
    Hab grad geguggt: AfD 5,9%

  261. ndsky 23. Februar 2020 at 20:21
    Die AfD braucht rhetorische Rottweiler, die Zeit der Zurückhaltung und Anbiederung muss vorbei sein.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja gut aber wo soll das passieren. Im Bundestag machen sie es, aber das hört sich der Michel nicht an bzw. es wird in der Tagesschau nicht gesendet. In den täglichen Talkshows wird die AfD nicht eigeladen, zu den AfD Versammlungen und Veranstaltungen kommen nur noch die selben, während der Michel hinter der Gardine steht.

    So einfach wie sie meinen ist es nicht.

  262. Es ist wichtig, dass die AfD rausfliegt, damit diejenigen, die für den Weichspülerkurs stehen endlich mal die Quittung bekommen!

  263. D Mark 23. Februar 2020 at 20:26

    Höcke ist in Hamburg sehr beliebt, er hätte womöglich die absolute Mehrheit geholt.

  264. @ dr.ngome

    Es gibt bisher keinen veröffentlichten Beweis dafür, dass R. der Täter war. In seinem „Bekennervideo“ gibt es überhaupt keinen Bezug zur Tat. Er war genauso wahrscheinlich der Täter wie es Mundlos, Bönhardt oder Zschäpe waren.

    „Rechtsterror“ in Deutschland:

    Mölln – Solingen – Guben – Sebnitz – Mannichl – NSU – München – Halle – Hagen

  265. Mindy 23. Februar 2020 at 20:19

    Sie wollen es nicht anders.
    Wenn Städte so wählen, obwohl sie am meisten betroffen sind vom Multikultiwahn mit Wohnungsnot, Rentnerarmut, Kriminalität, Arbeitslosigkeit… dann WILL der Wähler das so.
    ————
    Genau dieser Sachverhalt trifft für Hamburg eben NICHT zu. Hier gibt es – natürlich prekäre – Jobs an jeder Straßenecke, die NGO’s allen voran der BUND/Braasch werden aus dem Füllhorn mit Geld zugeschüttet. Wehe der BUND entdeckt irgendwo den Schierlingswasserfenchel oder einen ollen Grottenolm! Dann fließt Geld ohne Ende. Braasch kann sehr, sehr böse werden, der heimliche 2.Bürgermeister. Dann wird’s noch teurer.
    Bei eventuellen sozialen Problemen: Zu viele Asylanten? Dann baut man eben neue Wohnungen. Ich korrigiere: Stadtteile: Der Klassiker: Oberbillwerder zwischen Berliner Tor und Allermöhe aber auch woanders. Förderunterricht, kostenloses Schulessen für Ausländerkinder? Kein Problem.
    „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“.
    Kein Wunder daß SPD/Grüne so super dastehen. Außerdem hat die Hamburger SPD nichts mit Berlins NoWaBo/Eskens zu tun. Die waren nicht mal eingeladen bzw. erwünscht im Wahlkampf.
    Die Leute wollen Wohlfühlpolitik – keine Probleme – wie die AfD sie aufzeigt.
    Die Grünen haben vor Freude gehüpft und „Nazis raus“ gebrüllt als die AfD rauszufliegen drohte.
    Sogar Fegebank hat gehüpft! NDDR3-Wahsondersendung.

  266. dr.ngome 23. Februar 2020 at 20:26

    Wissen wir seit gestern.
    MOD hält die Quellen für unseriös.
    Spekulation.

    Da der Vorgang aber nicht aufgeklärt ist und man nix zB über den Vater erfährt,
    ist das Feld für Spekulation aber weit offen.

    Unter dem yt-Video mit den Sprachprotokollen von Zeugen verteidigen Türken in den Kommentaren sogar die AfD.
    Sehr interessant, wenn es echt ist.

  267. Hochrechnung: SPD und Grünen gewinnen – FDP und AfD über 5 Prozent
    Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg ist die SPD laut der ersten amtlichen Hochrechnung mit 39,3 Prozent der Stimmen stärkste Kraft geworden. Grünen gewannen demnach 23,5 Prozent.

    Die in Hochrechnungen von ARD und ZDF nicht in der Bürgerschaft vertretene AfD kommt nach der Hochrechnung des Landeswahlamts auf 5,8 Prozent – und wäre damit doch im Parlament.

    Basis der Hochrechnung von 19.40 Uhr sind 15,5 Prozent der Stimmbezirke. Die FDP schafft den Wiedereinzug in das Parlament knapp mit 5,1 Prozent, wie das Landeswahlamt am Sonntag mitteilte. Die CDU kommt auf 11,4 Prozent, die Linke auf 8,6.

    Quelle: Live-Ticker Bild – 19:58 Uhr

  268. +++ Erstaunlich! In Hanau gehen Türken auf Kurden los … wo doch ein Deutscher Täter war! Wissen die Türken/Kurden mehr als die GEZ-TAGESSCHAU? +++

    Zitat: „Schlägereien zwischen Türken und Kurden in Hanau von Polizei verhindert
    Wohl nur dem Einsatz starker Polizeikräfte ist es zu verdanken, dass es am Freitagabend in der Hanauer Innenstadt nicht zu Massenschlägereien zwischen Türken und Kurden gekommen ist.

    Quelle: https://www.op-online.de/region/hanau/hanau-hessen-polizei-verhindert-schlaegerei-zwischen-tuerken-kurden-zr-13169580.html

    Liebe deutsche Deutsche, wacht auf! Fangt endlich an zu denken!

  269. Merkwürdigkeit²

    Als ich erstmalig auf die offizielle Seite der Auszählung ging, lag die AfD bei deutlich über 8%, fast bei 9%. Dann verfolgte ich die Zahlen. Bei der AfD ging es bei jeder Aktualisierung um ein Zehntel nach unten. Auch die FDP verlor und andere Parteien. Aber da ging es mal hoch und runter. Habe dann einen aufwendigen Zahlenvergleich gemacht. Resultat:

    Eingetragen sind 14 Parteien. Die AfD ist die einzige, bei der die Zahlen ausschließlich und kontinuierlich nach unten gingen. Die Einzige! Und jetzt? Jetzt hackt der Zugang zu dieser offiziellen Seite der Ergebnispräsentation der Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg (Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein). Mich verarschen die aber nicht. Ich komme da rein! Stand Auszählung um 20:34 Uhr:

    Ausgezählt: 1.331 von 1.884

    AfD: 5,5%

  270. Damals versuchte man an Stelle des Systemfunks den Brexit hinfortzuschwafeln, nun ist es die AfD, die nicht im Rathaus sein soll. Klarer Fall von Zuschauertäuschung

    UND: man kann noch ein paar Lügen über diese Partei streuen.

    Das System zieht inzwischen an allen Fäden, die es hat!

  271. D Mark 23. Februar 2020 at 20:26
    Mit klarer Kante (Höckekurs) hätte die AfD mehr als doppelt soviel in HH geholt. Sie wäre vor „Hanau“ bei 12 – 15% gestanden. So wären es trotz „Hanau“ immer noch 10% geworden. Höcke hat trorz „Halle“ 23,4 % geholt ohne „Halle“ wären es 27 – 28% gewesen.
    ==================================================

    Was muß man genommen haben, um derartige Phantasien in die Welt zu setzen ?

  272. Nachtrag zu VE at 20:31

    Mein Eindruck ist zunehmend, dass gut integrierte Türken u.a. zugewanderte Ethnien mit den aktuellen Zuständen in Doischebums(R) auch nicht mehr einverstanden sind.

  273. Die Hochrechnungen sind in der Regel recht präzise. Da werden die guten AfD Außenbezirke mit den schwachen AfD Innenbezirke prognostisch zuverlässig eingepreist.
    Vielleicht hat die Schausten und der Schönbohm die Briefwahl übersehen.
    Hanau ist dort nicht drin. Vielleicht können die Briefwähler die AfD noch rüber wuppen.

    Ansonsten ist es wie es ist. Es ist alles gesagt, die Leute wollen es so und werden es genau so bekommen!

  274. Nicht vom Hamburgser-Ergebnis beeindrucken lassen. Die AfD ist nicht am Ende, die kommt noch auf Touren. Auf mein Bauchgefühl kann ich mich in der Regel verlassen. Vergesst nicht, wie schnell diese noch sehr junge Partei im Bundestag war.

  275. OStR Peter Roesch 23. Februar 2020 at 20:21

    @DFens 23. Februar 2020 at 20:08

    Sie haben, wie fast alle hier, den Unterschied zwischen einer unabgeschlossenen Auszählung und einer Hochrechnung nicht kapiert.

    Ich schon aber das einigermaßen endgültige Ergebnis wird es morgen früh (?) vorliegen aufgrund des für Außenstehende komplizierte 5-Stimmen Wahlrecht mit unzähligen Kandidaten aus 15 Parteien.

  276. Die Hamburger AfD macht einen auf liberales Hanseatenbürgertum, das fleißig übre jedes Verschissmus-Stöcken hoppsen muss um aufs Pöstchen zu springen. Das bestraft der Wähler.

  277. Das Traurige ist doch, dass die AfD-Parteiführung (Meuthen,..) davon ausgeht, dass Hanau ein Rechtsterrorakt war. Die verbreiten auch noch das NSU-Märchen.

  278. Die AFD ist ganz sicher drin. In den Bezirken holt die AFD in den Hochburgen sogar laut Auszählungstand etwas mehr Stimmen, sie verliert leicht in den Grünen-Hochburgen. Also noch mehr Spaltung der Stadt. Die FDP fliegt wohl raus. Bespiel: Süderelbe. AFD plus 0,7% nun 9,6%. Fast alles ausgezählt.

  279. Hamburg-Wahl: SPD gewinnt – Überspringt AfD noch die 5%-Hürde?

    Man muß einfach nur in Teeküchen u. Aufzügen
    schauen, ob da noch Säcke voller Stimmzettel
    stehen.

  280. Warum ist zu vielen hier der Unterschied zwischen „Zählstand“ und „Prognose“ bzw. „Hochrechnung“ nicht geläufig ?

  281. @ Lesefehler
    Hoffen wir es. Sollten sie doch noch reingerechnet werden, wäre dies ein weiterer Beweis dafür, dass die HH-AfD vom VS gesteuert wird.

  282. Die Stadtstaaten und der Norden des Landes sind so oder so verloren. Wir müssen auf den Süden und den Osten hoffen. Die Prognosen waren schon nicht gut, aber das Nazipack hat sich wieder mal als bester Helfer der Linken erwiesen. Dazu haben sich CDU und FDP in Thüringen noch von der Systempresse vorführen lassen.

  283. Desweiteren darf man nicht vergessen, dass die Schockwirkung über ein vollends gescheitertes Hamburg positive Auswirkungen auf den Rest des Saustalls hat.

  284. Einem Staat, der sogar „rechtsterroristische“ Morde durch seinen Geheimdienst arrangiert, zulässt, dass linke Terroristen AfD-Menschen und deren Eigentum angreifen und Lügen verbreitet und die Wahl manipuliert durch Einbürgerungen nicht deutscher Volksgruppen, traue ich auch Wahlfälschungen zu.

  285. gonger 23. Februar 2020 at 20:37
    OStR Peter Roesch 23. Februar 2020 at 20:21

    @DFens 23. Februar 2020 at 20:08

    Sie haben, wie fast alle hier, den Unterschied zwischen einer unabgeschlossenen Auszählung und einer Hochrechnung nicht kapiert.
    ==============================================

    So ist es !

  286. Hanau zeigt das die AfD nicht in der Lage ist mit Eskalationen umzugehen. Aber genau das muß die AfD beherrschen. Es ist zu befürchten das Hanau kein Einzelfall bleibt und die Bundestagswahl rückt näher.

  287. OStR Peter Roesch 23. Februar 2020 at 20:21
    @DFens 23. Februar 2020 at 20:08

    Sie haben, wie fast alle hier, den Unterschied zwischen einer unabgeschlossenen Auszählung und einer Hochrechnung nicht kapiert.

    ————————————————————-

    Ich verweise auf meine Zahlenanalyse siehe 20:35 Uhr. Die Einzigartigkeit der Entwicklung der Werte bei der AfD im Vergleich mit allen anderen eingetragenen 14 Parteien ist auffällig. Eine mathematische Singularität.

  288. _Kritiker_ 23. Februar 2020 at 18:15

    In den verschiedenen sozialen Netzwerken liest man, daß in Hamburg praktisch hundert Prozent der AfD-Plakate unmittelbar nach Anbringung von Linken zerstört wurden. Der Hamburger AfD wurde ein Wahlkampf somit fast unmöglich gemacht.
    Kann ein Hamburger, der hier eventuell mitliest, dies bestätigen bzw. dementieren?
    ———-
    Fast alle Plakate der AfD wurden nach kurzer Zeit entfernt. anscheinend gibt es irgendwo ein geheimes Lager dafür. Nur ein paar Plakate standen noch vor dem Parteibüro, wo das Schild der AfD auch verhunzt wurde.

  289. Es ist kein Beinbruch, wenn die AFD in dieser
    versifften Dreckstadt nicht in dem Senat kommen sollte.
    Dann schlittert die Verräterpartei SPD noch schneller in den
    Abgrund.
    Seit Jahrzehnten, wird darüber diskutiert, die beiden
    Hanse-Städte zusammen mit Berlin, in die Nordsee zu kippen,sprich,
    als Bundesländer abzuschaffen. Mir wäre das erste am liebsten.
    Den Misthaufen da oben hält nur Ihr Schuldenkonto zusammen,
    Sie wissen, der Bund muss zahlen.
    Wir wissen jetzt, wo die Kopfabschneider, Vergewaltiger, Kultur-Nazis,
    Islamisten und Judenhasser Ihre Heimat haben. Zieht das Verbrechertum
    in Hamburg zusammen, die passen genau da hin.

  290. sagt der Hamburger schon lange:
    auch wenn rote oder grüne Stöcke
    aufgestellt werden –
    sie werden gewählt.

  291. OT
    Ein neues Buch von Mama Thunfisch vermarktet Gretas Geistesstörungen einschließlich selektivem Mutismus, einer Essstörung und Autismus.
    „Sie verschwand langsam in einer Art Dunkelheit“, so die Mutter, die Opernsängerin Malena Ernman, in ihrem Epos:
    „Unser Haus brennt: Szenen einer Familie und eines Planeten in der Krise.“
    Sie hörte auf, Klavier zu spielen. Sie lachte nicht mehr, sie redete nicht mehr, sie ass nicht mehr.
    Mit 11 Jahren wurde Greta depressiv und sprach oder aß nichts außer kleinen Mengen Reis, Avocado und Gnocchi. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie in nur wenigen Monaten mehr als 20 Pfund abgenommen hatte. Als sie schließlich zur Schule zurückkehrte, schikanierten ihre Klassenkameraden sie und Schulpersonal gab ihr die Schuld.
    Bei ihr wurde schließlich ein extremer Form von “Autismus“ (Asperger) und eine Zwangsstörung diagnostiziert.
    Dan erfolgte unser GAU. Greta interessierte sich zum ersten Mal für die Umwelt, als eine ihrer Lehrerinnen einen Film über die Verschmutzung der Ozeanen zeigte.
    „Greta kann nichts davon mit dem vereinbaren, was sie gerade gesehen hat“ (sic!), schrieb ihre Mama dazu. Geistig normale Schüler gingen nachdem sie den Film gesehen hatten, schnell zur Tagesordnung über. Greta jedoch war von seiner Botschaft überwältigt. „Sie hat gesehen, was der Rest von uns nicht sehen wollte. Es war, als könnte sie unsere CO2-Emissionen mit bloßem Auge sehen. “
    https://www.foxnews.com/media/greta-thunbergs-mom-describes-teen-activists-struggles-with-autism-eating-disorder-in-new-book

  292. gonger 23. Februar 2020 at 20:14

    DFens 23. Februar 2020 at 20:05

    Nerven behalten. Kann was werden – oder auch nicht. Zählstand 717 von 1.884 Stellen um 20:02 Uhr:

    AfD bei 6%.

    Es ist doch bei den Hochrechnungen von ARD und ZDF so, dass dort alles mögliche an Besonderheiten der Wahlbezirke „eingepreist“ wird. Daher sind die doch wohl genauer als die amtliche Ergebnispräsentation, die ständig aktualisiert wird.

  293. Eine LINKE sagte im TV sollte Tom Radtke über die Liste rein kommen, wird er trotzdem aus der Partei ausgeschlossen. Sellner hat aufgerufen das die Hamburger Tom Radtke unterstützen sollten.

  294. Bewusste Manipulation, um in den heute Nachrichten und Tagesstätten keine AFD Nase zeigen zu müssen…. Stattdessen Nazi Raus gejohle und hämisches Grinsen

  295. Tagesschau bringt jetzt die AfD mit 5,1% und 7 Sitzen in der Bürgerschaft.

    Die AfD Briefwähler haben das Ding gekippt! Wie geil ist das denn!

  296. Koelle_Allah 23. Februar 2020 at 18:54
    Großstädte wählen meist tendenziel linkslastig, noch dazu, wenn sie einen so hohen Ausländeranteil haben.
    +++++++++++
    Das hat mit dem Ausländeranteil nichts zu tun. Höchstens mit einer speziellen Sorte Ausländeranteil.
    Nee, die Sache ist einfacher: Hamburg hat als internationaler Hafen extrem viele Pfeffersäcke. Wer im Geld schwimmt, kann sich Grüne, kann sich sogar die Sozen leisten. Betrifft wenn nicht die Väter, so wenigstens deren wohlstandsverwahrloste Kinder. Die kennen keine Armut und keine Gewalt, weil sich beides jenseits ihres Soziotops abspielt.

  297. DFens 23. Februar 2020 at 20:14
    Das haben Sie perfekt auf den Punkt gebracht.
    Warum machen denn alle im TV so ein bedrücktes Gesicht? Na, weil sie gedacht haben, dass sie mit der Hanau-Nummer die AfD unter die 5% kriegen. Was machen die grünrotschwarzen Volksverräter, wenn nicht mal mehr angeblich rechter Terror bei den AfD-Sympathiesanten zieht?

  298. Diese Hanauer-Geschichte stinkt sowas von zum Himmel. Was man dem dummen Volk da erzählen will, stimmt hinten und vorne nicht.

  299. Ich halte nichts von den AfD West-Landesverbänden. Aber der Einzug in die Hamburger Bürgerschaft nach Hanau wäre ein Zeichen des Widerstands gegen die Hetze von Altparteien und Mediensyndikat.

  300. AfD in neuer Hochrechnung vom NDR (20:47) bei 5.1 %. Was habe ich gesagt! Trotzdem ist jetzt nicht alles gut. Die AfD muss an ihrer strukturellen Schwäche in HH (und Schleswig-Holstein und Bremen) arbeiten.

    Jetzt NDR: Landeswahlleiter sieht AfD bei Prognose sogar bei 5,6 Prozent!

  301. johann 23. Februar 2020 at 20:46

    Wenn es so wäre, dann gibt es für die Zahlenanalyse / Entwicklung der Werte aller 14 erfassten Parteien siehe 20:35 Uhr keine Erklärung. Mathematisch / statistisch unmöglich! Vielleicht schafft die AfD es, vielleicht nicht. Vielleicht kommt die ÖRR Kalkulation am Ende hin. Erklärt aber nicht die Bewegung der Zahlen. Es bleibt die mathematisch / statistische Anomalie siehe 20:35 Uhr.

  302. Wir sind vcon Linker (Presse und Politik) geentert worden!

    Mich kotzt das dermaßen an!

    Aber wartet, das dicke Ende kommt und die AfD wird auch in dieser Legislaturperiode im Rathaus sitzen… Und die dummen Gesichter zu sehen wird geil!

  303. DER ALTE Rautenschreck 23. Februar 2020 at 20:10

    @ LeutnantX 23. Februar 2020 at 18:37

    Dichter 23. Februar 2020 at 18:13
    AfD-Spitze reagiert auf Hanau: „Müssen uns fragen, warum wir damit in Verbindung gebracht werden“

    Brav Meuthen !!
    Brav Chrupalla !!
    ——————————-
    Sitz! … Platz! … AUS! “

    Die einzig richtige Antwort der AfD darauf ist: Unsere Wähler sind informiert, die wissen, dass die AfD mit diesen Gewalttaten überhaupt nichts zu tun hat.

  304. onkel77 23. Februar 2020 at 20:50
    Komisch – bei jeder Aktualisierung fallen die Werte. Da wird nachgeholfen!!
    https://www.wahlen-hamburg.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=43#index.php?site=right/ergebnis&wahl=43&gebiet=1&typ=1&stimme=2

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Gonger und Ziegler haben das oben ganz gut erklärt. Du musst auf die Hochrechnungen schauen, dort sind alle Stimmbezirke recht präzise eingepreist.
    Tagesschau bringt die AfD nach der letzten Hochrechnung auf 5,1% und 7 Sitze in der Bürgerschaft.

    Kann doch noch ein netter Abend werden.

  305. Nach thüringer Best-Practice könnte man jetzt die Briefwahl-Stimmen für ungültig erklären, weil sie nicht hilfreich waren.

  306. Diedeldie
    23. Februar 2020 at 20:23

    Wenn also in Hamburg über 95% den Kurs weitergehen wollen, wollen Sie es denen verbieten? Mit welchem Recht denn?
    Und wie wollen Sie den Mist in Hamburg aufhalten, wenn nicht mittels eines schmerzhaften Lernprozesses?

    Haben Sie es verstanden? Das Kind fasst nicht mehr auf die heiße Platte, wenn es sich mal ordentlich verbrannt hat.
    Und ein Erwachsener, der mit Waffengewalt droht, die Tatsache nicht auszusprechen, dass die offensichtlich heiße Platte heiß ist und er jetzt beweisen wird, dass er Recht hat, nun … .

    Kämpfen kann man, wo etwas zu retten ist. Die Hamburger kann man nicht retten. Es ist nicht deutsch, Kräfte für Blödheit zu binden.

  307. UAW244 23. Februar 2020 at 20:49
    Tagesschau bringt jetzt die AfD mit 5,1% und 7 Sitzen in der Bürgerschaft.
    Die AfD Briefwähler haben das Ding gekippt! Wie geil ist das denn!
    ——————
    Das waren keine Briefwähler die das drehten. Der AfD wähler lässt sich durch nichts erschüttern,sobald er sich mal für AfD entschlossen hat. Egal ob Parteispendenprobleme oder was sonst noch. Die Partei kann sich nur selbst schaden zufügen durch interne Konflikte indem Patrioten aus der Partei raus geschmissen werden und so mancher Patriot sagt ihr kennt mich mal. Wer weis was da rum getrickst wurde mit diesen Zahlen. Bei Umfragen sagt der ein oder andere bestimmt auch nicht das er AfD wählt, sagt dann was anderes.

  308. onkel77 23. Februar 2020 at 20:50
    Komisch – bei jeder Aktualisierung fallen die Werte. Da wird nachgeholfen!!

    Die AfD ist die einzige von 14 eingetragenen Parteien, bei der es immer nur Zehntel für Zehntel weniger wurde. Statistisch sehr auffällig.

  309. Denkt an die Briefwähler! Die an der Wahlurne abgegebenen Stimmen waren mit Hanau, aber die Briefwähler haben Hanau nicht mehr mitbekommen und konnten deshalb nicht gg die AfD indoktriniert werden.

    Das könnte der Grund für den prognostischen Scherbenhaufen auf DDR1 und DDR2 sein. Vielleicht war ihr Triumpfgeheul über das Ausscheiden der AfD verfrüht.

  310. Mathias 23. Februar 2020 at 20:55

    UAW244 23. Februar 2020 at 20:49
    Tagesschau bringt jetzt die AfD mit 5,1% und 7 Sitzen in der Bürgerschaft.
    Die AfD Briefwähler haben das Ding gekippt! Wie geil ist das denn!

    Wenn dann auch noch die FDP scheitern würde, wäre der Wahlabend gar nicht schlecht gelaufen…..

    Und denjenigen, die jetzt sagen, was ändern schon 5,1 Prozent für die AfD: Das bringt erst mal ganz praktischen Nutzen, denn so hat die AfD ein paar Räumlichkeiten, in denen ggfs. Veranstaltungen etc. abgehalten werden können, während das sonst ja praktisch unmöglich ist. Das geht nur, wenn man auch im Parlament vertreten ist. Das ist immerhin besser als nichts und als unter 5 Prozent.

  311. Weitere gute Nachrichten: Viele AFD Stimmen wurden gesplittet und werden erst später gezählt. Fünf Stimmen der gesplitterten sind oft auf TR entfallen. Ich kanns nicht abschätzen, ob es reicht, aber was man so sieht schaut es gut aus.

  312. AFD hat die FDp sogar überholt!

    Wahrscheinlich hatten die erst am Anfang die total LinksGRÜN versifften Viertel der Roten Flora und GRÜNEN Bionade Bourgeousie ausgezählt.

    Das heißt es wird auch weiterhin AFD Veranstaltungen im altehrwürdigen Rathaus geben und echte hanseatische Opposition in der Hansestadt.

  313. Die jubelnde Frau Fegebank vorher in den Nachrichten war zuviel für meine Nerven.
    Jetzt kann Rot-Grün den Wagen endlich an die Wand fahren.Hamburg hat fertig.
    Wenn es die AfD doch noch über 5% schafft,würde mich das sehr wundern.Man wird mit vereinten Kräften dafür sorgen,daß es nicht so weit kommt.

  314. Da hat die Medienkampagne gegen die AfD nach Hanau und Thüringen ja wunderbar gewirkt.
    Auch die CDU hat ihre Quittung für Thüringen bekommen. Und wenn der Pawel Ziemniak (deutsch: Paul Kartoffel) noch so sehr gegen die SED schimpft!

  315. Trend für die AfD zwischen 9,4% (Süderelbe) und 2,6% (Altona).
    Trend für die FDP zwischen 7,5% (Blankenese) und 3,2% (Bramfeld).
    Die AfD müsste es schaffen!

  316. Typisch Autokraten: lassen sich von gekauften und bestochenen Systemschranzen feiern und nennen Demokraten „Nazis“ und „Faschisten“. Lächerlich!

  317. Zwischenstand 20:50.
    1563 von 1884 Wahlbezirke ausgezählt:
    FDP 4,9%
    AfD 5,4%
    CDU 11,3%
    SPD 39,3%
    Grüne 23,8%
    Linke 9,1%

  318. Es kommt wie ich gesagt habe: die FDP fliegt raus und die AfD ist drin.

    Wie rechtfertigen ARD und ZDF nun, dass die AfD bei den Politikerrunden in den Nachrichten ausgeladen wurde und die FDP-Säue ihren Müll absondern durften?

  319. Ich kann das Gemecker über die AfD Kandidaten nicht mehr lesen hier!
    Man kann froh sein das es überhaupt noch mutige Menschen gibt die den Kampf von Seiten der Antifa usw. aufnehmen und auch überleben! Stellt Euch selbst hin und macht es besser!
    Herr Höcke ist richtig und redet Tacheles! Er sagt wie die Zustände hier sind in Doofland!
    Ohne solche Leute hätten wir eine FDP Light!

  320. @Kreuzritter HH 23. Februar 2020 at 21:07
    „Rechtfertigen“?
    Die müssen sich nicht rechtfertigen!
    Wie rechtfertigen Sie, dass Sie die einzige wahren Demokraten, die es in diesem Land gibt, die GEZ-Journalisten hinterfragen?
    Das ist Gotteslästerung und Majestätsbeleidigung und gilt demnächst als „demokratiezersetzend“.

  321. @ Kreuzritter HH

    Vermutlich wurden die sog. „Prognosen“ absichtlich so manipiliert, um einen Vorwand zu schaffen, die AfD nicht einzuladen.

    Keine Gebühren mehr für ARD/ZDF!!!

  322. @Jeanette
    23. Februar 2020 at 18:19
    HAMBURG feiert seinen eigenen UNTERGANG!
    HAMBURG ein rotgrüner Tummelplatz!
    HAMBURG muss man aufgeben!

    CDU 11 %, FDP 5 % , AFD knapp 5 %
    Es gibt in HAMBURG offenbar nur knapp 20 % konservative Bürger!

    Diese 20% verdienen in HH
    Das Geld.
    Mal sehn was die draus machen.

  323. Únsere heißgeliebte Mutti, aka IM Erika, macht bestimmt gerade mit ihrer Lebensgefährtin und „Büroleiterin“ Beate Baumann nen Sekt auf. „Bald ham was jeschafft!“

  324. @johann 23. Februar 2020 at 21:02
    Außerdem ist es ein Symbol, wenn die AfD es trotz medialer Dauerhetze schafft. Ein sehr starkes Symbol sogar:
    Wir sind gekommen, um zu bleiben. Ihr bekommt uns nicht mehr weg.

  325. Nun mal etwas zur Beruhigung der Nerven. Hamburg war keine Nagelprobe für die AfD. Auch keine Herausforderung. Das wäre so, als würde man erwarten, dass Trump LA, San Francisco oder die versiffte East Coast holt.

    Die Herausforderung wird der sog. Sozialparteitag im Frühling sein. Die beiden Strömungen in der AfD müssen gut miteinander kombiniert werden. Das wird schwer. Freiheit vs. zu viel Staat. Die Leute wollen Antworten.

  326. @Blue02 23. Februar 2020 at 20:51

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.
    Otto Bismarck

  327. @Kieler1 23. Februar 2020 at 21:12
    Sie wollen doch nicht ernsthaft die West-CDU und die West-FDP als „konservativ“ bezeichnen?

  328. Kommt euch das auch komisch vor?

    Grade kurz vor einer Wahl läuft einer in Hanau Amok und hat noch ein Manifest gegen Ausländer.

  329. StefanWerner 23. Februar 2020 at 20:43
    Der Hintergrund warum ARD und ZDF das Ergebnis so angegeben haben, ist der, keinen AFD-Vertreter ins Studio einladen zu müssen.
    ———–
    Jau!
    Und wenn sie doch rein kommen, kann man auf die Schnelle keinen AfD-Politiker finden.

  330. @DFens 23. Februar 2020 at 21:14
    Die Leute wollen Antworten.
    Ich will keine Antworten. Die AfD regiert im Bund sowieso die nächsten Jahrzehnte nicht mit. Also brauche ich auch keine „Antworten“.
    Umso mehr man alles in der Schwebe hält, umso eher wird die AfD gewählt. Macht man es konkret, verärgert man den einen oder anderen. Und das ist nicht gut.

  331. Iche 23. Februar 2020 at 20:55
    Diedeldie
    23. Februar 2020 at 20:23

    Wenn also in Hamburg über 95% den Kurs weitergehen wollen, wollen Sie es denen verbieten? Mit welchem Recht denn?
    Und wie wollen Sie den Mist in Hamburg aufhalten, wenn nicht mittels eines schmerzhaften Lernprozesses?

    Xxxxxxxxxxxx

    Mir geht es erstmal darum, nicht DEN HAMBURGERN dieses Ergebnis zuzuschreiben.
    Das sollte man so wenig, wie man DEN DEUTSCHEN Merkel zuschreiben sollte.
    Und dann immer mit dem dummen Zusatz, die wollen das so….

    Wenn das so ist,wie Sie und andere meinen, wollen Sie und die anderen auch Merkel, wenn Sie Deutsche sind und wenn Sie nicht Deutsche sind, haben Sie eh nichts zu melden.
    Sie können mitdiskutieren, aber im Grunde geht es Sie nichts an, wenn Deutsche in Deutschland wählen.
    Nur, es wählen nicht Deutsche in Deutschland und es wählen erstrecht nicht Hamburger in Hamburg.
    Es wählen BRDler in der BRD. Deutsche, Türken, Syrer, Marokkaner, Inder usw.

    Und das ist erst der Anfang von dem, was ich mit kompliziert meine.

  332. Es scheint, dass die AfD drin bleibt!
    Ein Wort an die Traumtänzer hier, die meinen,,an müsse hier nur genauso wie die Ostverbänfe auftreten und hätte gleich das Ergebnis verdoppelt! Die müssen sich (rhetorisch€fragen lassen, was sie einnehmen! Die unterschiedliche Sozialisation und letztlich auch andere Bevölkerungszudammensetzung verlangt andere Schwerpunkte und Tonlagen als die, die Osten erfolgreich sind! Natürlich gibt es auch im Wsten Menschen, die sich davon angezogen fühlen – das ist Ber eine Mndetheit der hiesigen AfD-Wähler! Dafür würde andererseits eingroßer Teilandeter abgeschreckt werden! Die Welt ist eben nczt so einfach, wie wir uns das wünschen mögen!

  333. Es wird ein knappes Ergebnis werden, soviel ist sicher.

    Ich schätze aber, wir kommen rein.

    Und es ist interessant, die Ergebnisse auf
    https://www.wahlen-hamburg.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=43#index.php?site=right/ergebnis&wahl=43&gebiet=1&typ=1&stimme=2
    aufgeschlüsselt nach Wahlbezirken zu lesen.
    :mrgreen:
    Ich hab jetzt nicht die Bevölkerungszusammensetzung eines jeden dieser Bezirke im Kopf und auch keine Lust, mir das jetzt rauszusuchen, aber wenn ich mir die bekannten „bereicherten“ Viertel so ansehe, dann ist da in der nahen Zukunft noch Potential in Hambung – nämlich, wenn die „besseren“ Viertel auch „bereichert“ werden.

  334. @ Rolf Ziegler 23. Februar 2020 at 19:58

    Es wurde und wird immer noch geglaubt, die 27 Prozent (aber eben nicht die möglichen 35%) blauen Zuspruchs in Sachsen seien ein ganz großer Erfolg gewesen und zeigten doch, „die im Osten“ machen weitestgehend alles richtig bzw. seien dementsprechend ein Vorbild.
    Dabei wird schlicht unterschlagen, daß auch dort viele patriotische Wähler die AfD nicht gewählt haben, weil die Partei – auch und gerade durch eigene Fehler – aber eben vorwiegend durch die mediale Verteufelung – zu Unrecht(!) – den verheerenden Ruf „genießt“, rechtsradikal zu sein !
    ————————-
    Wenn das mal keine Milchmädchenrechnung ist! Vielen Wählern ist die AfD zu soft und wählen deshalb rechts von der AfD. Glauben Sie allen ernstes, dass solche Leute wie in der Werte-Union die AfD wählen würden, wenn diese sich NOCH liberaler (als sie schon ist) geben würde? Wenn Sie das wirklich denken, wohnen Sie sicher westlich der Elbe.

  335. Manipulationsmedien halten die AfD bewusst unter 5%, um deren Vertreter nicht ans Mikrofon zu lassen.
    Wir haben verstanden.

  336. Es ist doch egal wie die AFD in Hamburg abschneidet,
    das einzige Ziel der AFD ist, das sie Bundesweit zulegt.
    Hamburg ist verloren,

  337. Goldfischteich!

    Und wenn sie doch rein kommen, kann man auf die Schnelle keinen AfD-Politiker finden.

    ____________________________________

    So wie die AfD Vertreter sich momentan verkaufen, ist es m. M. besser wenn sie sich nicht äußern!
    Wenn die weiter so den MSM in den Arsch kriechen, werde ich mir bei der nächsten BW überlegen ob ich mit den Weg zum Wahllokal spare!

  338. OStR Peter Roesch 23. Februar 2020 at 18:39

    Die nächste drängenden Frage für die AfD: Wie weiter mit Chrupalla und Meuthen verfahren, um wenigstens den schlimmsten Schaden für die AfD abzuwenden?

    1. Sonderparteitag einberufen und absetzen! Wegen dieser zwei Subjekte sind wieder viele der Wahl ferngeblieben.

    2. eigenes Medienimperium aufbauen und mit der gleichen Härte zurückschlagen!

  339. Die Fischköppe scheinen auf Fake Umfragewerte rein gefallen zu sein:
    „Ganze 502 Personen befragt! Hanau-Morde: Mehrheit der Deutschen sieht Mitverantwortung der AfD“

  340. Ausgezählt: 1.743 von 1.884 um 21:17 Uhr.

    AfD: nach wie vor 5,4%

    Zum ersten mal nach einer weiteren Zählkadenz seit 19:00 Uhr (AfD bei fast 9%) stabil und nicht wie seit 2,5 h jedesmal ein Zehntel runter. Sieht gut aus. Wenn sie es schafft, hätte sie es gegen die bösartigste und konzertierteste Hetze geschafft, die es im Nachkriegsdeutschland gegenüber politischen Mitbewerbern je betrieben wurde.

  341. exydu1 23. Februar 2020 at 21:00

    Nicht verzweifeln. Wir kämpfen weiter. Gegen die Realität haben die Kommunisten auf Dauer keine Chance.

  342. 1.768 von 1.884: Stabilisiert bei 5.4% bei 94% ausgezählter Lokale.

    Selbst, wenn jetzt keine einzige Stimme mehr dazukäme, wäre die AfD drin.

  343. @nicht die mama 23. Februar 2020 at 21:20
    Das ergibt für mich einen Sinn:
    Reiche Ökoviertel der „weißen“ Hamburger unter sich: Was, es gibt „Flüchtlinge“ bei uns? Davon merke ich gar nichts.
    Andere Viertel: Ich merke das sehr sehr deutlich.

  344. @ VivaEspaña

    Bitte keine Bilder mehr! Noch mehr Erotik kann ich heute nach der Fegebank- Qualle nicht mehr aufnehmen. 😀

  345. Und die Herabsetzung des Wahlalters au 16 Jahre kann auch gewaltig nach hinten losgehen.

    Wen wird ein deutscher Jugendlicher wählen, der von den Ghetto-Gangbangern mit Migrationsbehinderung regelmässig abgezogen wird?
    Und wen wird der assimilierte Einwanderer wählen, der mit demselben Gesindel seine Probleme hat?

    Und wen wird der Ghetto-Gangbanger wählen, wenn er währendessen auch eine Ische klarmachen, ein Handy rauben oder eine Linie rüsseln kann?

  346. Na ja, so ein Stimmzettel ist schnell ungültig gemacht, wenn das richtige Hetzpersonal an der Auszählung beteiligt ist. Da findet sich dann immer ein Weg. Leider.

  347. OT Corona

    In aller Bescheidenheit möchte ich auf meine Prognose von 26.01.2020 hinweisen.
    Aber keine Panik, man muss sich nur vorbereiten und das können wir besser als die Bunten.
    ####################
    Fairmann 26. Januar 2020 at 22:53
    @ Friedolin 26. Januar 2020 at 22:08
    Aber gerne doch.
    Das Coronavirus wird durch Tröpfchen übertragen, als wie Schnupfen oder Grippe (Influenza).
    Hier haben wir jährlich trotz Influenza-Impfung eine um die Welt laufende Epidemie, die nicht einzudämmen ist.
    Gegen das neue, mutierte Coronavirus gibt es keine Impfung und wird es keine in diesem Jahr geben.
    Alle sind empfänglich, keiner ist geschützt.
    Keine Barriere möglich.
    Bei der Influenza landen 1-3 % der Infizierten im Krankenhaus, viele Ältere sterben.
    Bei Corona landen 25 % im Krankenhaus, wenn es so viel Behandlungskapazitäten gibt.
    Er scheint deutlich aggressiver zu sein, daher wird die Letalität bei 3-10 % liegen.
    In Entwicklungsländern und bei Überschreiten der Behandlungskapazitäten höher.
    Ich rede nicht von Katastrophen im Jahr 2100, sondern von Erkrankungen hier und heute.
    In einer Woche, am 02.02.2020 werden wir ca. 22.000 – 30.000 Erkrankte in China haben, Tendenz steigend.
    Ich bin gespannt, was sie zu meinen Zahlen am nächsten Sonntag sagen.
    Bis nächste Woche.
    Euer Fairmann

  348. Amos 23. Februar 2020 at 20:55
    Nach thüringer Best-Practice könnte man jetzt die Briefwahl-Stimmen für ungültig erklären, weil sie nicht hilfreich waren.
    ———–
    Die Briefwahl muß rückgängig gemacht werden, das Ergebnis ist unverzeihlich!

  349. Schlechtes Wahlergebnis der AFD einzig in Hamburg Nord 4 Prozent. Sonst teilweise Zuwächse in den Hochburgen. Da jedoch die Grünen Hochburgen höher sind, sinkt das Ergebnis gegenüber 2015 leicht. Nicht jedoch an absoluten Stimmen dank höherer Wahlbeteiligung. Und: Vielleicht reicht es noch für einen Linkspatrioten :-)). 2015 gab es allerdings massive Unregelmässigkeiten laut Wahlrecht.de Vielleicht wird morgen nochmal nach oben korregiert. Am Ende könnte dann die gleiche Sitzzahl rauskommen wie 2015.

  350. Läppische 5,8%?
    Verbunden mit den Zuständen in unserem einst so schönen und friedlichen Land?

    Kann ich nur noch sagen gute Nacht.

  351. Ich frage mich wirklich was Anne Will heute mit Frau „Dr.“ Giffey diskutieren will.
    Außerdem dabei der unvermeidliche Sabbelshow Dauerabonennt Habeck ohne den es nicht geht, CDU-„Kanzlerkandidat“ Röttgen (auch so ein substanzloser Dauergast) und die blumenschmeissende Hasenscharte aus Thüringen.
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Wahl-in-gefaehrdeten-Zeiten-wie-fest-steht-die-Mitte,gefaehrdetezeiten100.html
    Da schau‘ ich lieber den Finnland-Virus-Krimi. Viren sind ja „in“. Das Ergebnis wird in Anbetracht der dicken beiden Wahlhefte ohnehin erst morgen früh feststehen aber vielleicht tut sich ja um 00:00. noch etwas.
    Man muß sich vorstellen:
    Wenn ein Wahlhelfer um 07:00 anfängt (aufbauen, Kaffee kochen etc.) und bis nach 22:00 die beiden Wahlhefte auszählen muß ist doch die Konzentration weg. Dann sieht man nur noch Kreuze ohne Ende beim „Kumulieren und Panaschieren“. Erst recht bei so wenig Piepen. Da will jeder nur noch nach Hause.
    Die Briefwahl war vor „Hanau“. Wird morgen früh das AfD-Ergebnis „gestaltet“?
    Bei den Links-Bezirksämtern wie Mitte, Altona oder dem „Rolling-Stones-Konzert-Arbeitskarten“ -Bezirksamt-Nord kann ich mir alles vorstellen.

  352. @Epikureer 23. Februar 2020 at 21:23
    Die Forderung von Beatrix von Storch, dass der Generalbundesanwalt (was ist das für ein „rechter Name“ mit „General“?) zurücktreten muss für seine Fehler, fand ich sehr gut.

  353. Viele westdeutsche Großstädte sind bereits nicht mehr deutsch. Einige dieser bunten Orte, sind bereits vollständig an die Fremden übergeben worden. In Hamburg bilden die Antideutschen sogar eine große Mehrheit im Parlament. Für die letzten Deutschen dort, wird es höchste Zeit diesen Ort zu verlassen.

  354. Wie gesagt, schade, dass die FDP offenbar rausfliegt, aber diese Katja Suding kann ich gar nicht ab. Die hat 2015 schon im Rahmen des Wahlkampfs in Hamburg öffentlich gesagt: „Wählt uns, damit nicht diese Braunen von der AfD so viele Stimmen bekommen!“

    Tja, also gibt es da bei mir jetzt doch so ein bisschen Genugtuung! 😉

  355. 95% sind ausgezählt und die AfD bleibt bei 5,4%.

    Da kann statistisch nichts mehr schiefgehen. Aber was will das schon heißen.

  356. 1.782 von 1.884: Stabilisiert bei 5.4% bei 95% ausgezählter Lokale.

    Selbst, wenn jetzt keine einzige Stimme mehr dazukäme, wäre die AfD drin.

  357. Marc 23. Februar 2020 at 21:26

    Na dann los .
    Zu erst die Autos aus der Stadt raus.

    Aber erst, nachdem die Rot-Floristen sie anzünden durften.

  358. Epikureer 23. Februar 2020 at 21:23
    Goldfischteich!
    Und wenn sie doch rein kommen, kann man auf die Schnelle keinen AfD-Politiker finden.
    _________________
    So wie die AfD Vertreter sich momentan verkaufen, ist es m. M. besser wenn sie sich nicht äußern!
    Wenn die weiter so den MSM in den Arsch kriechen, werde ich mir bei der nächsten BW überlegen ob ich mit den Weg zum Wahllokal spare!
    ——
    Wäre also Glück im Unglück, daß sie keinen interviewen?
    Sag das nicht zu laut, sonst schleppen sie doch noch einen an, der im Namen seiner Partei für Halle und Hanau um Verzeihung bittet!

  359. Ich verstehe nicht ganz.

    Sind intolerante, menschenfeindliche, antiliberale, weltverschlossene Parteien nicht von der Wahl ausgeschlossen?

    Gut, Hamburg soll ja reich sein, da kann man sich so eine katastrophale Politik der Ökofaschisten und Gutmenschennazis natürlich leisten.

    Vielleicht haben die asozialen Abzocker, die auf Kosten des Staates leben schlicht und einfach schon die Mehrheit. Nennt man dann auch nicht mehr Demokratie sondern Ochlokratie. Also eigentlich der Ist-Zustand in wohlstandsverblödeten Gutmenschen*europa.

    (Fotzen*sternchen, inkludiert natürlich auch für Fotzinnen)

  360. Die AfD ist Staatsfeind Nr 1. Das wäre ein Riesenerfolg, wenn sie den Wiedereinzug ins Parlament schafft.

    Das die Prognosen bei 4.8% lagen, kann auch daran liegen, dass die befragten Wähler aus bekannten Gründen ihre Wahl verleugnet haben. Die Mainstream-Medien konnten die AfD in die Defensieve drängen. Sie wurde auch nicht in die Talkrunde nach der Wahl eingeladen.

  361. Wenn man die höhere Wahlbeteiligung einrechnet, dann könnte man am Ende sogar auf den Gedanken kommen, dass „Hanau“ der AfD kaum geschadet hat. Das wäre wohl der Beleg, dass die AfD (in Hamburg auf niedrigem niveau) eine solide Basis von bundesweit 11-15 Prozent Wählern hat, die egal wie massiv das Trommelfeuer der Medien zur AfD hält. Das ist doch eigentlich ganz gut. Darauf kann man bauen, wenn mal andere Zeiten (bzw. Krisen u. a.) kommen und die CDU sich richtig zerlegt.

  362. Habt keine Angst. Wer Angst hat, verliert.

    In der Bibel sagt Jesus immer wieder: „Habt keine Angst“!

  363. nicht die mama 23. Februar 2020 at 21:26

    Und die Herabsetzung des Wahlalters au 16 Jahre kann auch gewaltig nach hinten losgehen.

    Wen wird ein deutscher Jugendlicher wählen, der von den Ghetto-Gangbangern mit Migrationsbehinderung regelmässig abgezogen wird?
    ———–
    Grün natürlich! Was denn sonst? Er gibt sich selber die Schuld und wenn er TV oder Radio anstellt, seinen Lehrkörper fragt, wird ihm das auch so bestätigt. Diese Jugendlichen empfinden ihr Schicksal als ganz normal!!! Die kennen nicht anderes. Der wunderbare Björn Höcke hat es mit einem Wort auf den Punkt gebracht: „Schuldkult“. Die wachen morgens schweißgebadet auf weil sie glauben „Schuld“ zu haben.

  364. NieWieder 23. Februar 2020 at 21:30

    Korrekt! Sie hat nicht nur angemessen sondern auch klug agiert. Sie hat das eigentliche Problem glasklar angesprochen: Behördenversagen! Und? Die Medien schweigen zu diesem Skandal, der tatsächlich einer ist und ergeben sich in einer Hetzkampagne gegen die AfD.

  365. @OMMO 23. Februar 2020 at 21:26
    Ich gehe auch von mindestens 1 oder 2 Prozent „Schwund“ zuungunsten der AfD aus. In so einer linken Stadt wie Hamburg wäre alles andere ein Wunder.
    Vielleicht kann jemand einen „Wahlzählungsfehler“ aufdecken. Würde nichts ändern, aber ein schönes Zeichen, wie „toll die Demokratie funktioniert“, wäre es doch.

  366. Hamburg, das ist doch dort, wo man als 16-Jähriger schon wählen darf, weil man mit 16 schon so clever ist, dass man all Konsequenzen überblickt.

    Allerdings pocht man gerne mal mit 23 immer noch auf Jugendstrafrecht, weil man doch mit 23 gerne mal immer noch zurückgeblieben ist?

  367. Fairmann 23. Februar 2020 at 21:28
    OT Corona
    ________________________
    Ist mir gut in Erinnerung, bin ganz Ihrer Meinung. Man sollte jetzt den Kühlschrank langsam vollmachen, damit man ab März nicht so oft in Supermärkte muß.

    Die Letalitätsrate ist nach wie vor unsicher, aber es kam noch etwas hinzu: Die Inkubationszeit kann auch länger sein als zwei Wochen.

  368. Bei dem was die letzten Wochen und in Thüringen gelaufen ist, wäre ein Wahlbetrug an der AfD mehr als wahrscheinlich. Denn im Kramüpf gegen Rächts ist den „Demokraten“ jedes Mittel recht.

  369. Ich hoffe die AfD hat den Jubel aus dem Sendestudio des ZDF um 18.00 Uhr aufgenommen, als bei der ersten Prognose die AfD bei 4,7% lag und ein unbändiger Jubel der Mitarbeiter des normalerweise neutralen Senders aufbrauste.

  370. An Ascu 23. Februar 2020 at 21:21
    22000 ungültige Stimmen !!! Das ist doch nicht normal.

    ——————————————————————————————–

    Immer mehr Wähler können nicht zählen.

    Ab Minute 2 kommt der Beweis:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ew8frW54XGU

  371. @DFens 23. Februar 2020 at 21:35
    Sie hat sehr klug agiert.
    Aber nicht unbedingt, weil sie recht hat oder nicht. (Darüber kann man diskutieren. Es ist für uns aber unwichtig.)
    Sie hat sehr klug agiert, weil sie die linken PR-Methoden übernommen hat: Empörung, moralischen Angriff, … .
    Es war eine Super-PR-Sache nach den Regeln die hier gelten.
    Und PR ist alles. Hier hat z.B. das deutsche Kaiserreich katastrophale Fehler gemacht. Sie wollen immer Recht haben, haben aber einen absolut miesen PR-Apparat gehabt. Das war vor allem bei Beginn des 1. Weltkriegs verheerend.

  372. francomacorisano 23. Februar 2020 at 21:33
    Habt keine Angst. Wer Angst hat, verliert.

    In der Bibel sagt Jesus immer wieder: „Habt keine Angst“!

    Eben.
    Aber Kröta sagt: I WANT YOU TO PANIC.

    Damit hat sie sich als Satansbrut geoutet.

    👿

  373. @UAW244 23. Februar 2020 at 21:38
    des normalerweise neutralen Senders
    Von welchem Sender sprechen wir hier?

  374. Zensus 23. Februar 2020 at 21:24

    Die Fischköppe scheinen auf Fake Umfragewerte rein gefallen zu sein:
    „Ganze 502 Personen befragt! Hanau-Morde: Mehrheit der Deutschen sieht Mitverantwortung der AfD“

    Ich wurde leider nicht befragt und ich glaube auch nicht dass Mehrheit der Deutschen die Mitverantwortung bei der AfD sieht. Reine Fake-Umfrage um die Wähler zu manipulieren.

  375. @Kieler1:
    Wobei 20% konservative Bürger noch gut gerechnet sind, haben doch nebst den Stimmen für Rot-Rot-Grün noch 11% ihre Stimme für die Partnerpartei der SED gestimmt.

  376. Die GEZ-Säue haben offensichtlich die Prognose und die ersten Hochrechnungen manipuliert, denn der statistische Fehler ist so groß, dass er manipuliert sein muß.

    Dazu eine Rechnung:

    Nach der Prognose hatte die AfD 4,7 %. Nun hat sie offensichtlich 5,4 %.
    Das ist eine Abweichung von 0,7 Prozent, was bei 4,7 % Prognose eine Abweichung von 14,9 % darstellt.

    Man stelle sich diese Abweichung bei der SPD vor.
    Ihre Prognose war 37,5 Prozent. 14, 9 % Abweichung würden ergeben:

    nach unten: 31,9 %, nach oben 43,1 %. Also hat die statistische Berechnung eine Schwankungsbreite von 11,2 %.

    Total irre, insbesondere, wenn die Umfrageinstitute behaupten, ihr Fehler zum Endergebnis sei in der Regel nicht größer als 3 %!

    Hier wurde bewußt manipuliert!

  377. @Klarofux 23. Februar 2020 at 21:38
    1 bis 2 Prozent Schwund (oder sogar noch mehr?) zu Ungunsten der AfD sind absolut sicher.

  378. Daß die AfD knapp herausgerechnet wurde bei den Hochrechnungen, damit alle Politsendungen statt ihrer mit der FDP besetzt werden können, ist schon wieder so ein Hammer. Als West-sozialisierter kommt man aus dem Stauen nicht mehr heraus. Die Mitteldeutschen kennen das ja schon.

  379. Derweil beim Kölner Karneval – Kölsche Jungs?? Der Tünnes und der Schäl mit seiner Gang??

    https://www.krone.at/2103619

    350 JUGENDLICHE
    Wieder schwere Ausschreitungen am Kölner Karneval

    Mitten im Kölner Karneval ist es am Samstag den zweiten Tag in Folge zu Ausschreitungen in Großgruppen von aggressiven Jugendlichen gekommen. Am Zülpicher Platz in der Innenstadt kam es unter rund 350 Jugendlichen zu Schlägereien, bei denen einige verletzt wurden. Die meisten waren laut Polizei zwischen 16 und 18 Jahren alt.

    Bereits am Freitagabend waren Einsatzkräfte gegen eine Gruppe von rund 500 Jugendlichen vorgegangen, die teilweise Polizisten und auch deren Hunde angegriffen haben sollen. Sogar als die Exekutive den Platz räumte, kam es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen.

    Die Polizei kündigte an, ein besonderes Augenmerk auf das Zülpicher Viertel zu richten. Die Beamten würden dabei „frühzeitig und konsequent gegen Störer vorgehen“, erklärte der Leitende Polizeidirektor Martin Lotz.

  380. UAW244 23. Februar 2020 at 21:38

    Ich hoffe die AfD hat den Jubel aus dem Sendestudio des ZDF um 18.00 Uhr aufgenommen, als bei der ersten Prognose die AfD bei 4,7% lag und ein unbändiger Jubel der Mitarbeiter des normalerweise neutralen Senders aufbrauste. “

    Die Lügenmedien machen keinen Hehl mehr daraus, dass sie nicht mehr neutral, sondern ein Propagandainstitut der Merkel-Regierung sind.

  381. Eurabier 23. Februar 2020 at 21:40

    Entzückend! Erstes Resume: Wenn es so bleibt, hat sich die AfD gegen eine polit-mediale Kampagne behauptet, die es so noch nie gegeben hat.

  382. Die AFD hatte 2015 214.833 Stimmen. Auszählung jetzt stand: 205.000. Es wird noch weiter ausgezählt. am Ende wird die AFD wieder bei rund 215.000 Stimmen landen. Endergebnis laut meiner Rechnung bei 5.26 Prozent. Das bedeutet, daß die AFD effektiv keine Stimmen verloren hat, obwohl viele taktisch bei Radtke ihr Kreuz machten. Zusätzliche Nichtwähler konnten nicht gewonnen werden, weil es eben eine erzkonservative Hamburg-AFD ist, ähnlich einer Merz-CDU – deshalb stiegen die „Sonstigen“ oder radikale Parteien. Hohe Wahlbeteiligung nützt nur Parteien oder Personen 🙂 mit klarer Kante.

  383. @dr.ngome 23. Februar 2020 at 21:36
    wichtig ist die fraktionsstärke der afd!!
    Ich hoffe, die AfD-Fraktion zerlegt sich nicht wieder mal! Oder dass einzelne AfD-Abgeordnete auf AfD-Ticket in das Parlament einziehen und am Tag danach erkennen: „Was ich bin für die AfD angetreten! Wenn ich das gewusst hätte. Ich steige sofort aus. Und nehmen ‚mein‘ Mandat mit.“

  384. @ gonger 23. Februar 2020 at 21:35

    Hihi, genauso ist es, aber das kapieren auch viele Rechtskonservative nicht! Früher waren es ja nur irgendwelche Punks und später dann Grunger, die sich selbst hassten, heute ganze Generationen. Und das kommt natürlich auch vom Schuldkult. Er sehr gefährliche Entwicklung! 🙁

  385. . ich bin wieder voll bedient von diesem shithole Hamburg, war zuletzt und das letzte Mal 2005 in Hamburg, mir graust noch heute vor St.Pauli. Welch asoziales Viertel voller Nutten, Luden, Afrikanischen Rauschgiftdealern, Dreck und Asoziale überall, ein einziger Gammel, ich entfloh nach Wismar, ein städtebauliches Highlight mit besten Fischrestaurants am Hafen. Voll verständlich,dass die in ihrer Backstein-Renaissance keine Kopftuchomas im Kaftan haben wollen. Aber zurück zu Hamburg. Wenn ich das Wahlergebnis anschaue, fällt mir spontan ein: nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber. Das AFD-Ergebnis halte ich für gefälscht. So wenige Unzufriedene kann es selbst um die Hafenstrasse herum nicht geben.
    Irre war die Wahlsendung gegen 19:00 in der widerwärtigen ARD. Baumann von der AFD wurde permanent von der ARD-Tussi gemobbt und von den anderen Pfeifen primitiv attackiert. der Pole Ziemiak laberte endlos unerträgliches und Baumann liess sich permanent unterbrechen. Kinderstube vermisst man bei den Vertretern der Shithole Deutschland-Schaffenden bei jeder Gelegenheit. Dass sich Baumann dies aber recht geduldig oder demütig gefallen liess, macht mich verrückt. Gegen die sogenannte „Dame“ und Dauerunterbrecherin und Unterstellerin hätte volle Attacke dringend notgetan.
    Verdammt nochmal Liebe AFD, „wir wollen sie jagen! “ hat Gauland mal zur Freude seiner Wähler artikuliert. Das hat Baumann im Gegensatz zu Höcke wohl vergessen

  386. OT ,-… … Netzfund Video vom 17.2.2020

    im Gesicht zu tätowierter Flüchtling beschwert sich, dass er keine, wie ihm versprochene, Einbauküche keinen Ferrari und keinen deutschen Pass vom deutschen Staat bekommen hat, obwohl er mit irgendwelchen 180 Kg Frauen rumkarnickelte und mit denen Kinder zeugte,… siehe 1.48 Min. Video… … klick !

  387. Tagesthemen AfD verlieren Stimmen!! Wählerwanderung AfD Wähler wandern zur spd. Wie verblödet sind die öffentlichRechtlichen. Nächste Verblödung folgt gleich anneWill.

  388. Die Deutschenhasser werden heute Abend weinend ins Bett gehen. Jetzt haben sie so gehetzt und der AfD zu Unrecht einen Terror angehaftet und trotzdem sieht es so aus, als ob die Stimmen nicht weniger wurden. Der harte Kern der AfD lässt sich nicht vergackeiern.

  389. Jetzt ist die AFD auf 5,2 und die FDP auf 5.0.

    In einer Stunde kommt das Endresultat.

    (FDP muss noch zittern. AFD hat es jetzt wohl schon geschafft!)

  390. Unabhängig, dem falschen Handeln dieses nicht AfD Mitgliedes oder auch dem der AfD unbekannten Mörders aus Hanau.
    Muß es möglich sein, über die Kreise hinweg unbenommen von AfD, die Besorgnis ausdrücken zu dürfen, warum hier in diesem Hoheitsgebiet das importieren des islamisch tyrannischen Lehrkörper über deren Angehörige Besorgnis auslöst.

    Fakt ist, dass der Islam von Alters her seit seinem Bestehen versucht Herrscher gegen seine eigen Volk zu indoktrinieren.
    Dies ist aus der Geschichte des Islam hinreichend aufzeigbar.
    Dass es unabhängig der AfD Strömungen gibt, die diese Methodik und auch den im Koran auffordernden Hass als Bedrohung sehen, ist doch schon aus dessen Tenor nicht erstaunlich. Die AfD spricht diesbezüglich nicht generell für alle radikalen Strömungen, wie sie es auch nicht für islamische Haltungen macht, so auch nicht dafür, außerhalb der Grundrechte zu überdehnen.
    Es ist die AfD, die versucht diesbezüglich einen gesitteten friedlichen und rechtsstaatlichen Konzens der Fakten und Widersprüche im Rahmen der politischen Meinungsfreiheit nach Artikel 5 Grundgesetz dto. der Bundesrepublik Deutschland aufzuarbeiten.
    Dies wird ihr grundgesetzwidrig verweigert.

    Dessen verweigern sich die Altparteien und 68 Neubewegungen, ja zeigen, daß ihre Einflüsse sich nach diesem Grundrecht welches Rechtsgarantie hat nicht zu richten haben und ein nicht diesbezüglich beizumessende und diesbezüglich verifizierende „“übergeordnete Hybris an Wertigkeit zu diesem bestünde.
    Gerade aber diese Auflösung, stehenden verbindliche Schutz- und Rechtsverbindlichkeit , steht diesen gewählten Vertreten aus dem Volke legitimiert gar nicht zu, sondern der Auftrag gegen eben übernehmende Kräfte die Rechtsgarantien des Grundgesetzes zu achten, zu schützen und zu verteidigen.

    Die schon seit über dem 2015 deutlich sichtbaren Mißachtungen durch diese Parteiungen, haben dazu geführt daß sich die AfD gegründet hat, welche sich zum Ziel gesetzt hat die „Garantierten Rechte für das Deutsche Volk“ wieder zu erlangen.

    Weder haftet die AfD dafür was andere meinen an Zorn und Hass dem taktischen Lügen des Islam entgegnen, sieht jedoch deutlich, wie heutige Politik diesen Vereinnahmungen der Zielsetzungen von Islam Übenahmebestrebungen weiter Rechnung getragen wird.

    Hier kämpfen, das ist wahr, die Ansicht, daß ein Violk selbst in Eigenbestimmungen sich nicht einer mischideologischen Bestrebung unterwerfen muß, sondern das Recht hat auf Widerstand und Abweisung und auch Verteidigung, sein Hoheitsgebiet nicht aus Übernahmestrategien der Mischideologien fremd bestimmen zu lassen.

    Es ist diese amtierende Regierung und die seit der Wende zum Machtanteil bestrebten zersetzenden Kräfte, als auch eine 68er Kaltekriegpartei, welche die Grundgesetz garantierten Unabhängigkeiten instrumentalisiert für ihre „“Geheimartigen Überpläne an Volkswohl, welches jedoch ihrem ursprünglichen Auftrag aus dem Volk nicht gerecht wird – sondern sogar dieses Volk versucht hat ihren eigen Plänen zu manipulieren und dieses deutsche Volk zur Rechtsänderung umzuprägen.

    Dieses Bestreben dieser Agitatoren ist es letztlich zu verdanken, dass das Widerstandsrecht, welches sich auch in Neubildung wie der AfD-Partei ausdrückt, dem Willen dieser wertvollen gemeinsamen Rechtsgrundlagen zu leben und anzuwenden, überhaupt entgegnend der stetigen Zersetzung entstanden ist.

    Die Behauptung, die AfD sei schuld an den derzeitigen Entwicklungen zeigt wie kriminell diese faschistischen Manipulationen ausgereift sind, und , wie weit derweil Bereitschaft besteht deren Entgleisungen vom Grundrecht dem Widerstand der Rückvergütung durch AfD anzulasten.

  391. Untern Strich wären es wohl 5.3% bei keinerlei Verlusten an Stimmen gegenüber 2016 und dass bei dieser linksgrün-pädophilen Hetzkampgane!

  392. @ jeanette 23. Februar 2020 at 21:47 …Gibt es davon einen Link mit Uhrzeit (Video) …</i<

    ich hatte es heute Vormittag schon als Komentar….Informationspflicht !…Netzfund Video vom 23.2.2020…

    Hanau: Diese Frau behauptet – es war die arabische Mafiasiehe 2.08 Min. Video … klick !

  393. An Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 21:48
    OT ,-… … Netzfund Video vom 17.2.2020

    im Gesicht zu tätowierter Flüchtling beschwert sich, dass er keine, wie ihm versprochene, Einbauküche keinen Ferrari und keinen deutschen Pass vom deutschen Staat bekommen hat, obwohl er mit irgendwelchen 180 Kg Frauen rumkarnickelte und mit denen Kinder zeugte,… siehe 1.48 Min. Video… … klick !
    —————————————————————————————————————

    Ich denke mal, das ist ein Scherz.

    https://www.youtube.com/watch?v=6U4QOph796I

  394. alexandros 23. Februar 2020 at 21:38

    Wegen dem Corona Virus wird über Europa eine Pandemie Rollen. Das gesellschaftliche Klima ist vergiftet. Mal sehen wie Deutschland mit dieser Krise zurechtkommen wird. Ich fürchte dass wir gar nicht darauf vorbereitet sind.
    Corona-Verdacht: Zug an Österreichs Grenze gestoppt – nun 150 Infizierte in Italien
    https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-ausbruch-im-news-ticker-italien-riegelt-staedte-ab_id_11576018.html

    ————————————

    In Italien sind schon ganze Dörfer abgeriegelt!

    Da fragt man sich was passiert wenn das hier passiert.
    Verhungern dann die Leute, weil die Läden zu haben und keiner mehr raus darf?

  395. Harpye 23. Februar 2020 at 21:43

    350 JUGENDLICHE
    Wieder schwere Ausschreitungen am Kölner Karneval

    Hab ich auch gerade im „Westfernsehen“ bei den Ösis gelesen. Bei den deutschen Qualitätsmedien bislang keine Zeile davon, obwohl der WDR – wie bei Silverster 2015/16 – nur einen Steinwurf davon seine Zentrale hat. Sind halt die falschen Täter und die falschen Opfer…

  396. Was wenn das mit Hanau auch so nicht stimmt? Neuwahl Schadenersatz an AfD wegen Rufmord oder Partei Schädigung?

    Immer wieder melden Leute vehement ,dass andere geschlossen haben, auch von Arabischer Mafia und Stress mit dem Einzeltäter ist die Rede..

  397. @francomacorisano 23. Februar 2020 at 21:33
    Habt keine Angst. Wer Angst hat, verliert.

    In der Bibel sagt Jesus immer wieder: „Habt keine Angst“!
    ++++

    Mt 10, 26: „So fürchtet euch nun nicht vor ihnen! Denn es ist nichts verdeckt, das nicht aufgedeckt werden wird, und nichts verborgen, das man nicht erfahren wird.“

  398. Für die GEZ-Propaganda-TV-Sender trifft nur noch die folgende Bezeichnung zu:

    WIEDERLICHES SCHWEINSGESINDEL!

  399. Ausgezählt: 1.845 von 1.884 Zählkadenz um 21:52 Uhr:

    AfD 5,3%

    Wie ich Eingangs erwähnte und an die, die meinten, ich würde den Unterschied zwischen Prognose, Hochrechnung und Zwischenzählung nicht kennen (die ÖRR in Deutschland kennen ihn offensichtlich nicht):

    Am Ende werden die Enten…na ja..nicht fett, aber sie leben. Nur die Ruhe, Leute!

  400. eanette 23. Februar 2020 at 21:53
    alexandros 23. Februar 2020 at 21:38

    Unter dem kommunistischen Merkelregime wurden massiv Bundeswehr, Polizei und Zivilschutz abgebaut.

    Anders als in den 1970ern werden wir die Sache nicht mehr im Griff haben, falls es in Deutschland zu einer Epidemie kommen sollte. Danach werden viele CDU-Mitglieder behaupten, nie in der CDU gewesen zu sein.

  401. Schöne wäre wirklich: AfD drinn, FDP draußen. Gegen den Absturz der CDU habe ich wahrlich nichts.
    Und ansonsten ist Hamburg sowieso ein linksgrünversifftes Shithole.

  402. Na also, Daumen drücken, Hauptsache die AfD bleibt trotz der medialen Kampagne drin! Egal, was da für Leute vor Ort bei der AfD sind. Es ist so wichtig, dass die zweiten Runden bei den Landtagswahlen allesamt mit Parlamentssitzen für die AfD ausgehen.

  403. @DFens 23. Februar 2020 at 22:01
    Aber die ganzen Einzelstimmen, die man den Kandidaten geben konnten, müssen noch in der Nacht ausgezählt werden.
    Wie viel können die noch verändern?

  404. StefanWerner / Bei aller Freude bitte beachten, dass die AfD unmöglich über 200.000 Stimmen erhalten haben kann. Es gab 1.3 Mio. Wahlberechtigte und ca. 60% gingen zur Wahl (meines Wissens). Etwas über 40.000 werden es wohl sein. VG aus dem toleranten und überschuldetem Köln (Alaaf).

  405. Abmahnung gegen Merkel – Entscheidung steht an
    So, 23. Februar 2020
    ach der öffentlich erhobenen Forderung von Kanzlerin Angela Merkel, das Ergebnis der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5. Februar 2020 müsse „rückgängig“ gemacht werden, und es dürfe bundesweit keine politischen Mehrheiten mit der AfD geben, mahnte die AfD Merkel am 18. Februar wegen Verletzung der staatlichen Neutralitätspflicht ab…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/abmahnung-gegen-merkel-entscheidung-steht-an/

  406. Wie gesagt, messe ich dem Ganzen keine Bedeutung zu, aber es ist natürlich besser, wenn die AfD den Verbrechern doch einige Tantiemen wegnimmt. Mehr ist das in Hamburg nun mal nicht.

    Und was die Strategie der AfD anbelangt: Erreichen kann die AfD nichts. Aber ich würde mir eben Klartext wünschen. Wenn schon, dann würde ich für Klartext als Nazi bezeichnet werden wollen. Aber das kann man nicht von jedem AfD-ler erwarten (aber im Bundestag, darauf möchte ich nochmal klar hinweisen, im Bundestag reden sie weitgehend Klartext). In Hamburg sowieso nicht. Man muß mit dem leben was man hat.

  407. Sehr lange habe ich keine ZDF-Nachrichtensendungen mehr gesehen, weil sie reine Meinungsmache sind. Heute habe ich mir das einmal angetan, und es ist unbeschreiblich, welche Hetze gegen die AfD da losgeht. Für Kommentator Peter Frey hat die AfD Halle und Hanau zu verantworten, und er spricht so, als wenn die AfD nicht wieder ins Hamburger Parlament käme, sie wäre da rausgeflogen, wo sie einst zuerst Einzug gehalten hätte. Weiß er mehr?

  408. @NieWieder
    23. Februar 2020 at 21:15
    @Kieler1 23. Februar 2020 at 21:12
    Sie wollen doch nicht ernsthaft die West-CDU und die West-FDP als „konservativ“ bezeichnen?

    Da haben sie nicht richtig gelesen .missverständnis ihrerseits.
    Es gibt keinen Vergleich.

    Lediglich meine Behauptung
    Das 20 % der konservativen
    In HH das Geld in der Stadt
    Verdienen.

  409. Klavier Geklimper im heute Journal. Die Journalisten suhlen sich drin. Schlimmer noch: der Täter wird als Neo Nazi bezeichnet.
    Vom Kommentar zur Wahl ganz zu schweigen.

  410. Corona-Verdachtsfälle: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein !
    ___________________________________________
    +++Eilmeldung+++

    ARD:
    „Aus Furcht vor Coronavirus-Infektionen hat Österreich den Zugverkehr mit Italien komplett eingestellt. Die staatliche österreichische Eisenbahngesellschaft ÖBB teilte mit, alle Zugverbindungen mit dem Nachbarland seien ausgesetzt, weil bei zwei aus Italien kommenden Bahn-Passagieren der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus bestehe.“

  411. @Dichter
    Manchmal denke ich bei Meuthen, Lindler spricht…was soll das?
    Auch Weidel und Gauland müssen viel aggressiver gegen das totale Framing der Medien vorgehen.

  412. Wenn die AfD jetzt in Hamburg drin ist – und davon gehe ich aus -, dann hat Henriette in Köln mächtig viel zu tun. Reker schreibt auf ihrer facebook-Seite: „In Köln arbeiten wir bis September daran, dass die AfD im neuen Stadtrat aufgrund des Wahlergebnisses keine Fraktion mehr bilden kann.“

    Noch einmal zum Mitlesen: Sie arbeitet nicht dafür, daß in Köln alles gut läuft, sondern sie arbeitet zusammen mit anderen („wir“) daran, die AfD so klein wie möglich zu halten. Daß jemand so offen und schamlos seine schäbigen politischen Prioritäten offenlegt, ist schon dreist.

  413. Kirpal 23. Februar 2020 at 21:57
    @francomacorisano 23. Februar 2020 at 21:33
    Habt keine Angst. Wer Angst hat, verliert.

    In der Bibel sagt Jesus immer wieder: „Habt keine Angst“!
    ++++

    Mt 10, 26: „So fürchtet euch nun nicht vor ihnen! Denn es ist nichts verdeckt, das nicht aufgedeckt werden wird, und nichts verborgen, das man nicht erfahren wird.“
    ——–
    Bei manchen Gelegenheiten wünsche ich der AfD Exodus 14:14
    Der Herr wird für euch streiten, und ihr werdet still sein. 🙂

  414. Corona-Virus in Deutschland ….

    … offene Grenze sind kein Kinderspiel mehr (verantwortlich: Merkel & Seehofer!)
    … Schlepperschiffe sind Keimschleudern und bringen den Tod (verantwortlich: Kirche & Linke)

    Wenn es die ersten Corona-Toten in Deutschland gibt, vergesst das nicht! Wer nix mehr zu verlieren hat, kann „Danke!“ sagen.

  415. Mal wieder ordentlich viel ungültige Stimmen – mindestens 0,5%.

    Glückwunsch an die AfD – gegen alle das Ergebnis fast gehalten und wieder drin.

  416. Ihab Kaharem -Nazisau- 23. Februar 2020 at 21:53
    An Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 21:48
    OT ,-… … Netzfund Video vom 17.2.2020
    im Gesicht zu tätowierter Flüchtling beschwert sich, dass er keine, wie ihm versprochene, Einbauküche keinen Ferrari und keinen deutschen Pass vom deutschen Staat bekommen hat, obwohl er mit irgendwelchen 180 Kg Frauen rumkarnickelte und mit denen Kinder zeugte,… siehe 1.48 Min. Video… … klick !
    —————————————————————————————————————
    Ich denke mal, das ist ein Scherz.
    https://www.youtube.com/watch?v=6U4QOph796I
    ——————————————————-
    Warum spricht der fast fließend Deutsch?
    Wann kam der denn vor 40 Jahren mit den Shah Iranern?

    Das ist dem Ernst. Das ist kein Witz.
    Aber das Ende des Videos fehlt!
    WAS WILL ER MACHEN WENN ER DEN FERRARI NICHT BEKOMMT?
    DER IST STINKSAUER! Die DROHUNG FEHLT JA!

    Er wird sich an den fetten Fischweibern rächen, die ihm seinen Rücken kaputt gemacht haben, seinen Ruf versaut haben! 🙂 🙂

    Der Zwerg und die Teutoninnen!
    Rumpelstilzchen reißt der Faden! 🙂

  417. @ Idioten …
    Das hat Merkel als einziges Ziel 2018 ausgegeben (nach Zustandekommen der Koalition mit SPD).
    Einziges erklärtes Ziel; die AfD aus dem Bundestag zu kicken!!

    Noch nicht einmal das bekommt der Merkel Clan hin!

  418. So, wie es ausschaut, hat das Schwanzeinziehen der FDP in Bezug auf Kemmerich und die Selbstermächtigung der Kanzlerin nicht nur nichts gebracht, sondern sogar was gekostet.

    Niemand ausser rückgratlose Weichtiere will rückgratlose Weichtiere als Vertreter.

  419. Rolf Ziegler 23. Februar 2020 at 22:06
    !!!!! https://www.mzwnews.com/politik/hanau-tuerkischer-ladenbesitzer-aber-ich-bin-mir-1000-sicher-das-war-ein-anderer-taeter-nicht-der-tobias-r/?fbclid=IwAR1-cJm9naZ9mbJnkik6_VyDjKSRISSKVfCc3MfkyigvPqLC0JGsSy2zQnw

    MOD: Lies dir deine „Quelle“ doch wenigstens vorher mal durch. Das ist Müll. Es kann nicht sein, dass wir das hier alles machen müssen.
    =======================================================

    Was soll das ? – Es ist nicht „meine Quelle“ !!!

    MOD: Das ist zwei Tage alt. Was soll das?

  420. Hurra,

    die AfD weiter in der Bürgerschaft.
    Das ist trotz der Hetze ein klarer Erfolg
    für die AfD.
    Weiter so !!!

  421. AfD scheint drin zu sein – immerhin. Super – Gott sei Dank und Gratulation.
    So wie das Wahlergebnis ist, war es zu erwarten.
    Total erschreckend: die Verdopplung der Grünen – Horror.
    Sind die Leute alle so blöd? Wirkt die Gehirnwäsche?
    Es gibt einen älteren Film, worin es um eine Politikerschule ging – Ausbildung der Eliten.
    Leider weiss ich den Titel nicht mehr.
    Dort wurde behauptet: 10% der Menschheit ist wirklich intelligent. Die anderen 90% kann man mit entsprechenden Bildern, Nachrichten – oder kurz Framing in jede Richtung drehen.
    Scheint zu stimmen.

  422. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 22:06

    Bei mir genauso. Ewig nicht mehr heute journal geschaut. Nur eben, weil ich die neuste Hochrechnung sehen wollte. Und dann von Frey und Slomka die totale Anti-AfD-Propaganda. Sie sagen ihre Sprüche nicht mal mehr leicht verdruckst, sondern voll drauf.

  423. @ Dirk1Nowi2 23. Februar 2020 at 22:03

    Wohl schon in Karnevalsstimmung, oder woher kommen Ihre Fake-News. In Hamburg haben die Wähler mehrere Stimmen, die sie verteilen können. So sind die über 200.000 Stimmern erklärbar. Das bestätigt auch die offizielle Seite des statistischen Landesamtes HH. AfD jetzt bei 210.000 Stimmen:

    https://www.wahlen-hamburg.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=43#index.php?site=right/ergebnis&wahl=43&gebiet=1&typ=1&stimme=2

    Also, weiter feiern in Kölle und die Analyse den gesetzten Hanseaten überlassen.

  424. Diedeldie 23. Februar 2020 at 18:15; Das ist überall so, ich weiss jetzt nicht, ob auf dem Wahlschein auch das Geburtsdatum steht. Wenn nein, dann könnte natürlich jeder x-beliebige damit zur Wahl gehen. Das funzt logischerweise nur in der Stadt. Aufm Dorf kann nicht der Maier Sepp mitm Wahlschein vom Huber Herbert ein zweites mal gehen, weil irgendwer die kennt. Aber wie gesagt, per Briefwahl zu betrügen geht wesentlich einfacher und vor allem nahezu ohne Risiko. Um dabei erwischt zu werden, muss sich derjenige schon selten dämlich anstellen, wie damals der CDU-Typ. Wo das war, hab ich leider vergessen.

  425. Wer will was zu Lachen haben?
    Okay: Gerade, Anne Will, Die Hasenscharte von der SED referiert über Demokratie.
    Der liebe Herr Röttgen ist auch dabei. Und Frau Giffey oder Griffy (?) von der Spezialdemokratie hat wieder ein schönes Kleid an.

  426. Eurabier 23. Februar 2020 at 22:00

    eanette 23. Februar 2020 at 21:53
    alexandros 23. Februar 2020 at 21:38

    Unter dem kommunistischen Merkelregime wurden massiv Bundeswehr, Polizei und Zivilschutz abgebaut.

    Anders als in den 1970ern werden wir die Sache nicht mehr im Griff haben, falls es in Deutschland zu einer Epidemie kommen sollte. Danach werden viele CDU-Mitglieder behaupten, nie in der CDU gewesen zu sein.
    ——————————

    Man muss sich jetzt tatsächlich ausreichend Lebensmittel zulegen.
    Wenn es morgen heißt keiner darf mehr raus?
    Und für wie lange?

    Es wird hier wirklich immer bunter.

    Die GLOBALISIERUNG HAT UNS WIRKLICH NUR MIST EINGEBRACHT!
    Eine Seuche nach der anderen, die Masern, die schon längst vergessen waren,
    Impfzwang, Wohnungsnot, Hygienemangel, Mord und Totschlag, Diffamierungen……

    Mal sehen was passiert wenn das Essen knapp wird! 🙁

  427. Hamburg-Wahl: AfD jetzt drin! Wurden die ÖR-Hochrechnungen manipuliert?

    Das ist ja wie bei Erich.
    Aber Scherz beiseite, SPD und Wahlauszählungen sind ein Thema für sich.

  428. NieWieder 23. Februar 2020 at 22:03

    Oh, hoffentlich wird es kein Doppelpost. Der erste Post ging nicht. Nochmal: Wenn alles mit rechten Dingen zugeht: Nichts! Bei der Wahl 2015 wurden die 6,1% der AfD am Ende exakt bestätigt.

    Ausgezählt: 1.865 von 1.884 um 22:18 Uhr:

    AfD: 5,3% (FDP: 4,9%)

  429. Update 21.30 Uhr:
    Einer neuen Hochrechnung der AfD zufolge liegt die AfD jetzt bei 5,1%, das ZDF sieht die Alternative bei 5,0%.
    ————–
    Wenn ich mich eben nicht verhört habe, hat Peter Frey sinngemäß erklärt, die AfD wäre da rausgeflogen, wo sie zuerst ins Parlament eingezogen wäre, nämlich in HH.

  430. DFens 23. Februar 2020 at 22:21
    NieWieder 23. Februar 2020 at 22:03

    Wenn die Lindners raus fliegen, wird die AfD 7 Sitze bekommen, wie beim letzten Mal.

  431. @ gonger 23. Februar 2020 at 21:29

    Giffey (Sprich: Giffai; nicht Giffi, wie Tim Kellner),
    siehe Gif(f)horn. Ortsnamen Gifhorn (alte Sumpfburg
    an Aller u. Gise), wie Alhorn, Balhorn, Druchhorn,
    Quenhorn, lauter „sumpfige Winkel“…
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

    Gifhorn, Namensgebung:
    Der Name könnte daher nach Wortdeutungen aus überlieferten Dokumenten und Ortsnamen (gerade im nördlichen niedersächsischen Raum) von Giffel, Gaffel, Gabel und Horn (gleichbedeutend mit „Erhöhung, die ins Wasser hineinragt“) abgeleitet sein. So auch deutet es der Duden Geographische Namen in Deutschland: „Der Name 1429 Ghifhorn, 1265 Gifhorn, 1213 [tom] Gefhorne ist ursprünglich eine Stellenbezeichnung, die die Spornlage der Siedlung im Winkel zwischen Aller und Ise kennzeichnet (zu mnd. horn in der Bedeutung „Spitze, keilförmiges Landstück“). Das erste Glied Gef-, Gif- ist unerklärt.“[4] Der Wortteil Gif könnte nach Grimms Deutsches Wörterbuch von einer Gabelung (Gaffel, Giffel) der Ise kurz vor der Mündung in die Aller herrühren, dem vermuteten Siedlungskern.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gifhorn#Namensgebung

  432. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 22:22

    5.1% sind GEZ-getürkt, so wie es jetzt aussieht, werden es 5.5% mit 7 Sitzen sein.

  433. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 22:22

    5.1% sind GEZ-getürkt, so wie es jetzt aussieht, werden es 5.3% mit 7 Sitzen sein.

  434. Die AfD verlor in Summe keine Wählerstimmen – das schwächere Ergebnis ist vor allem der höheren Wahlbeteiligung geschuldet. 2000 Stimmen kamen von bisherigen Nichtwählern, 1000 von der CDU. Jeweils 1000 Wähler verlor die AfD an SPD, Grüne und die sonstigen Parteien. Mit der Linken und der FDP gab es keinen Austausch von Stimmen.

    Kwelle: WWW

  435. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 22:22

    Nein, dass hätter er liebend gerne gesagt. Aber angesichts der aktuellen Hochrechnung mußte der das irgendwie verändern. Er sagte sinngemäß, dass der Abstieg (oder so) der AfD da beginne, wo sie ihren Aufstieg begonnen habe. Er bezieht das wohl auf „Westdeutschland“, weil Hamburg neben Bremen die ersten Parlamente waren, wo die AfD einzog.

  436. Da müssen jetzt aber viele Haltungsjournalisten der print medien die Haltungskommentare der morgigen Ausgabe noch umwerfen. Die hatten wahrscheinlich alle schon den „Sieg der Demokratie“ wegen des AfD-Scheiterns ausgerufen sowie den jetzt beginnenden und lang ersehnten Abstieg der AfD.

  437. Schade, da haben die Antifa-Kamermänner bei der ARD zu früh an ihren Schniedeln rumgespielt.
    Traurig :(((

  438. Ausgezählt: 1.871 von 1.884 um 22:29 Uhr:

    Dito wie mein Post 22:28 Uhr. Das wird wohl kaum noch Bewegung drin sein. Freut mich für die FDP.

  439. Reker schreibt auf ihrer facebook-Seite: „In Köln arbeiten wir bis September daran, dass die AfD im neuen Stadtrat aufgrund des Wahlergebnisses keine Fraktion mehr bilden kann.“
    Wenn das stimmt, (Kommentar „Idioten gegen rechts“) dass das die Kölner Oberbürgermeisterin geschrieben haben soll, so wirft das noch einmal mehr ein erschreckendes Bild auf das Demokratieverständnis dieser Frau. Wenn es links gibt, soll es rechts geben. Sonst ist die Mitte keine Mitte mehr. Warum soll die AfD nicht demokratisch sein? Sie ist doch gewählt, ob der Inhalt gefällt oder nicht. Herzlichen Glückwunsch AfD, trotz dieser unsachlichen Polemik, ja sogar einem hasserfüllten Vernichtungskampf mit fast allen Mitteln, einen Erfolg gehabt zu haben. Der Frau Reker kann ich diese Achtung nicht entgegenbringen.

  440. Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 21:52

    @ jeanette 23. Februar 2020 at 21:47 …Gibt es davon einen Link mit Uhrzeit (Video) …</i<

    ich hatte es heute Vormittag schon als Komentar….Informationspflicht !…Netzfund Video vom 23.2.2020…

    Hanau: Diese Frau behauptet – es war die arabische Mafiasiehe 2.08 Min. Video … klick !
    —————————–

    Wo ist die Frau?
    Da kommen Küchenrezepte, kein Video. 🙁
    D

  441. @ Blue02 23. Februar 2020 at 22:21

    Giffey* in Frankfurt/Oder, östl. Brandenb. geb., geb. Süllke**

    Giffey siehe hier: Maria-Bernhardine … at 22:24

    **Sül(l)ke, Sühlke, Zülke, Schülke, Sulek, Zulek:
    Kurzform zum slaw. Namen „Sulim(m)er“
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

    Zühlke Nachname Definition:
    Zühlke (ostdeutsch -Pommern oft) nebst Zülck(e), Zühl und Ähnliches, auch Zuleck, ist Kurzform zum slawisch Persönlich Name Zulimir, Zulislaw, vergleiche Zielke: Ziloslaw. (In Rostock 1270 Zulimer, Zuleke, Sulimer, Suleke.) In Belgard/Pommern 1284 Zulislaus, Truchseß; in Greifswald 1393 Tzule(ke).
    https://forebears.io/de/surnames/z%C3%BChlke

  442. „Das die AfD jetzt so stark aufgeholt hat ist unfair und undemokratisch, diese Wahl muss rückgängig gemacht werden….“
    Zitat Merkel morgen früh …

  443. Ist das System Merkel nach der Hamburg Wahl am Ende oder wird sie der „Hoffnungsträger“ der CDU und ein 5tes mal kandidieren?
    Hamburg-Wahl und Thüringen-Krise
    Wie weiter? Und mit wem? Die CDU rutscht in tiefste Krise seit 20 Jahren
    In Hamburg hat die CDU das zweitschlechtes Ergebnis kassiert, das die Partei jemals bei einer Landtagswahl einfuhr. Doch das ist aktuell fast ihr kleinstes Problem. Die CDU rutscht seit Wochen immer tiefer in den Keller. Die Führungsfrage, strategische Schlüsselthemen – alles offen. Wird es der CDU morgen gelingen, kraftvolle Signale gegen die tiefste Krise seit der Spendenaffäre zu setzen?

    https://www.focus.de/politik/deutschland/handy-verbot-bei-wichtigen-beratungen-wie-weiter-mit-wem-mit-welchem-ziel-cdu-rutscht-in-tiefste-krise-seit-20-jahren_id_11696765.html

  444. @dieentebleibtdraussen 23. Februar 2020 at 22:36
    Vor allem ist ja auch ein Punkt:
    Der „Staat“ soll ja politisch neutral sein. Wenn sie als OB von Köln so etwas schreibt und macht, verhält sie sich meiner Meinung nach illegal.

  445. Ich freue mich,daß die AfD auch weiterhin,
    im Parlament vertreten ist.
    Sie muß aber endliche eines begreifen,daß
    sie eine gewisse Stammwählerschaft hat,die
    sich seit Jahren nicht nach oben verschiebt.
    Genau daran muss man arbeiten,sonst wird sie immer
    bei ihren 12-15% herumdümpeln,und das ist,in diesen
    Zeiten,einfach zu wehnig.
    Es bedarf dringenst eines Strategiewechsels,so kann und darf es
    nicht weitergehen!

  446. johann 23. Februar 2020 at 22:29
    Goldfischteich 23. Februar 2020 at 22:22

    Nein, dass hätter er liebend gerne gesagt. Aber angesichts der aktuellen Hochrechnung mußte der das irgendwie verändern. Er sagte sinngemäß, dass der Abstieg (oder so) der AfD da beginne, wo sie ihren Aufstieg begonnen habe. Er bezieht das wohl auf „Westdeutschland“, weil Hamburg neben Bremen die ersten Parlamente waren, wo die AfD einzog.
    ———-
    Danke! >ich halte heuer schon alles für möglich, dachte, er hätte den Text schon zwei Stunden vorher vom Teleprompter abgelesen.

    Eben habe ich seit Ewigkeiten mal wieder in „Anne Will“ geschaltet, das ist ja alles unterirdisch. mir wird angst und bange, was mit diesen Grünen im Bündnis mit Linken und Resten der SPD auf Deutschland zu taumelt. Furchtbar!

  447. @ Diedeldie 23. Februar 2020 at 19:00

    Der Rathjen hat sich gegen die Eliten gestellt und geballert, um Aufmerksamkeit zu erlangen.
    —————————————-
    Waren Sie dabei?

  448. Ärgerlich ist, wie manche glauben, das angeblich Hanau oder xy geschadet haben. Die AFD hat effektiv sogar die gleichen, oder sogar leicht mehr Stimmen wie 2015. 211.000 jetzt, noch wird ausgezählt 214.833 2015. Und wie man auf die lächerliche Idee kommt, daß man ausgerechnet aus dem bunten Lager stimmen holen will, etwa durch Anpassung, steht in den Sternen. Potentiell kann die AFD „nur“ noch bei den Nichtwählern holen. Aber da eben viel, bei 40 Prozent Nichtwählern. Hier versagt ein Biedermeier-Kurs. Wer Wahlen richtig analysiert, erkennt, das die „angepasste“ CDU vor allem an die Grünen verloren hat, anstatt von ihr zu gewinnen ( wird der AFD auch passieren, wenn sie sich in die „Mitte“ bewegt). Der Wähler wählt dann die Orginal-Sozialisten und nicht die Kopie. Die SPD ist in Wahrheit ebenfalls Wahlverlierer, und zwar auch an die Grünen. Grüne sind orginalere Sozialisten. Die Jugend um FFF wählte in großen Maße Grün ( Nichtwähler) aber hier setzt ja bei einigen das Umdenken ein – und dann gleich „Identitär“ und nicht angepasst- „alt-cdu“. Daraus folgt: Die AFD hat keine Wähler durch die Medien- Kampagnen verloren – aber zu wenig gewonnen von den Nichtwählern. Sie trat zu brav auf. In Mitteldeutschland hingegen gelingt das Mobilisieren der NIchtwähler zur AFD. Aber auch im „Westen“ dort, wo man Klartext spricht. So gibt es auch im Westen in Städten Hochburgen mit 30 Prozent AFD. WEr Nichtwähler will, benötigt Mut. Denn auch der Nichtwähler will ja eigentlich „die Politiker“ Nicht, aber wenn sie mutig sind. honorieren sie es. Die AFD bleibt auf niedrigen Niveau in den Städten. Die Verstädterung des Abendlandes inklusive grüner Nachverdichtung sei und Verbetonierung ist das wahre Problem. Dort wo der Mensch keine Natur mehr vor den Augen hat, sondern nur noch Wohnblöcke eng auf eng mit Alibibäumen – dort dreht der Mensch bekanntlich durch und bekommt auch keine Kinder mehr. Eine konservative Politik muss das ländliche Leben fördern – sie sorgen für Kinderreichtum und die Konzentration der öffentlichen Gelder auf die Innenstädte entgegenwirken. So kann man metapolitisch die Wählerschichten erschließen – denn dort wo Menschen eng auf eng wohnen, drehen sie bunt. Lucke lässt übrigens am Abend entgültig die Maske fallen.

  449. Also wenn das fix ist, Glückwunsch an die AfD. Es bedeutet – bei all der Negativ-Propaganda und Hetze – eigentlich den DREIFACHEN Prozentsatz!!

  450. Heute gibt es wohl kein endgültiges (genaues) Ergebnis. (???)

    https://twitter.com/Wahlrecht_de

    Bei der heutigen Vorab-Auszählung schauen die Wahlhelfer nur danach,
    für welche Parteien die Personen- und Listenstimmen abgegeben wurden.
    Personenstimmen-Ergebnisse wird es daher erst morgen geben.

    In den Wahllokalen findet heute nur eine „Vorab-Auszählung“ statt.
    Das ist bundesweit einmalig und hat allein den Zweck,
    für die Öffentlichkeit schon am Wahlabend ein ungefähres Ergebnis zu haben.
    Die rechtlich relevante Auszählung beginnt erst morgen.

    https://twitter.com/Wahlrecht_de/status/1231622696401850368

    Weil jeder Wähler je fünf Stimmen in zwei Stimmzettelheften abgeben kann.
    Das ließe sich abends nicht mehr komplett auszählen.
    In den Auszählzentren morgen gibt es wohl mehr Zuschauer als in den Wahllokalen.
    Der öffentlichen Kontrolle entzogen ist aber die nächtliche Aufbewahrung

  451. @StefanWerner 23. Februar 2020 at 22:47
    Es scheint ja auch so zu sein, dass die AfD vor allem in den bereicherten und ärmeren Vierteln gewinnt. Die Leute in der „guten Stube“ Hamburgs wählen die AfD ums Verrecken nicht.
    Deshalb sollte die AfD in Hamburg auch nicht auf CDU oder FDP machen. Das bringt ihr nichts.
    Sie sollte sich eher als patriotische Partei der einfachen Leute verkaufen. Mit entsprechenden Themen.

  452. Bitte an folgendes Fazit (eines von vielen) des Abend denken und nicht vergessen:

    Die öffentlich-rechtlichen 8 Milliarden Medien haben wieder einmal die hohe Qualität ihrer Berichterstattung unter Beweis gestellt.

    Noch Zehn Auszählstellen; 1.874 von 1.884 um 22:43 Uhr:

    AfD: 5,3% unverändert
    FDP: 4,9% unverändert

  453. @cpdstream 23. Februar 2020 at 22:49
    Um wie viel Prozent kann sich das dann noch verschieben? Kann ich AfD morgen noch rausfliegen?

  454. Die AFD Politiker die mal ins öffentliche Fernsehen für ein paar Sekunden etwas sagen dürften müssen vorbereitet sein und das Framing der Medien klar benennen.

    Ja liebe selbstgefällige AFD, das kann man alles trainieren……aber dieses überraschte rum stammeln…
    https://youtu.be/yZVa1fgzaO8

  455. GEZ-Stadel Anne Will – Habeck hat wieder einen rausgehauen: „Muslimisches Leben zur Staatsräson machen!“

    Christliches Leben in der Türkei?

  456. StefanWerner 23. Februar 2020 at 22:47

    ja, schon bemerkenswert, dass die AfD relativ stabil geblieben ist bei den Umständen. Darauf kann man bauen, wenn es einschneidende Ereignisse gibt. Islamische/linke Anschläge, Wirtschaftskrise, Energieknappheit und einiges mehr.

  457. @ jeanette … at 22:38 …Wo ist die Frau? Da kommen Küchenrezepte, kein Video. …

    Küchenrezepte ?, dieses Video ist eine audio Aufzeichnung, probier nochmal, das Video … klick ! … zweiter Link gleiches Video… … klick !

  458. Jetzt muss ich aber doch mal herzlich lachen. Nach dieser unfassbaren Hetze, die auch mich schon an den Rand des Wahnsinns brachte: Respekt! 210.000 verständige Patrioten in Hamburg. Dürften die sich zeigen – das wärs!

  459. 3sat oder Phoenix?
    Soll ich jetzt „Rindvieh à la Carte“ gucken oder Bürgerschaftswahl Hamburg?
    Bin verzweifelt! :mrgreen:

  460. OMMO 23. Februar 2020 at 22:55

    Der Hammer war, dass Habeck Shishabars „Zufluchtsorte“ für Moslems nannte, weil man sie in der Öffentlichkeit diskriminieren würde (sinngemäß). Verrückter kann man die Realität wohl nicht verdrehen.

  461. Es ist unfassbar spannend hier bei der FDP. Noch zehn Wahllokale – und das Zwischenergebnis lautet: 4,996 Prozent.

    Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels-Frowein sitzt nun mit angezogenen Knien auf einem Kistenstapel. Sichtbar nervös. Immer wieder gehen Leute zu ihr und umarmen sie.

    Kwelle: www

  462. @ NieWieder

    Das nicht (deshalb sollte die AfD auch endlich eine Pressemeldung bei FB herausgeben), aber die FDP kann wohl noch reinkommen, denn bei den TV-Hochrechnungen liegt sie überall bei 5%.

    Aber vielleicht wartet man bei der AfD auch auf das endgültige FDP-Ergebnis!

  463. … und die „Linke“ legt auch nicht zu, wie medial behauptet, sondern verliert leicht (0,6%).

    Ich bin jetzt auf die Kommunalwahlen in Bayern am 15.03. gespannt – da gilt es noch, die Wahlkämpfe zu Ende zu führen.

  464. Bei unter 1% fehlender Wahlsprengel wäre doch eine Verschiebung um über 0,3% absolut unmöglich, mehr als 0,1% durch die Rundung ist normal nicht drin …

  465. @Maria-Bernhardine:
    Danke.
    unwichtige Sachkorrektur zu meiner Bemerkung bzgl. Giffey: Jackett, nicht Kleid. Das Magenta-Rot schmerzt ein wenig an den Augen, allerdings. Vielleicht möchte sie nach ihrer Politaktivität einen Job bei der Telekom?
    Vor 15, 20 Jahren, mit weniger Volumen, war das möglicherweise mal eine sog. MILF. Das gab es zwar in der DDR nicht.
    Herr Musharbash hat sich übrigens äußerlich überangepasst. Ich hätte jetzt gedacht, er hieße Wolf-Dieter statt Jassin. Da sollte sich der schmuddelige Grüne mit den Bartstoppeln mal ein Beispiel dran nehmen. Heute noch unrasiert. Morgen schon Taliban.
    Jassins Vater, so lese ich soeben, ist übrigens ein Nazih! Himmel, es wimmelt überall von ihnen!

  466. Nun gut, ich revidiere mich, dieses Ausmaß der Verarsche angesichts der Hochrechnungen von DDR1 und DDR2 hatte selbst ich nicht für möglich gehalten. Jetzt also doch: AfD klar drin, FDP raus, das Spiel ist aus, so ist es doch noch ein gelungener Abend und ein Sieg der Demokratie!

  467. Mist, Balkendiagramm falsch gelesen – Linke doch + 0,6 und nicht minus.

    Ändert nichts mehr.

  468. Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 22:55
    Das macht Sinn, leider!
    Was HH angeht, hätte die Benutzung der arabischen Mafia zu innenpolitischen Zwecken nichts gebracht. Die Frau meint, es würde nicht berichtet, um die Bürger nicht zu verschrecken? Seit wann das denn? Wie war es mit Anis Amri?

  469. LinksLiegenLassen 23. Februar 2020 at 23:00

    nein, die FDP liegt genau bei 5,000 Prozent laut Schönenborn. Wenn morgen diese komischen „Zusatzstimmen“ ausgezählt worden sind (und noch mal genauer nachgezählt wird), kann sie noch rausfliegen.

  470. Die AfD Hamburg soll endlich auf Ost AfD machen, dann holen sie nächstes mal locker das Doppelte an Stimmen. Auf Neoliberal machen ist der größte Fehler den man machen kann.

  471. Frage an die Leute, welche an Wahlfälschung im großen Stil glauben: warum haben die Fälscher der AfD nicht 0,4% abgezogen? Wäre doch ein leichtes gewesen.
    Und kommt mir jetzt nicht mit der Antwort: „auf diese Weise wirkt es um so glaubhafter“. Der Logik nach wäre die Theorie ja unwiderlegbar. Aber das haben Verschwörungstheorien meist an sich…

  472. johann 23. Februar 2020 at 22:57

    Wenn man von Diskriminierung reden will, dann werden deutsche oder eben alle nichtmuslimischen Lokalitäten schwer diskriminiert. Denn in den Shisha-Bars ist das Rauchen bekanntlich erlaubt (bis der Notarzt kommt – Kohlenmonoxid-Vergiftungen) wohingegen in der deutschen Eckkneipe nicht mal eine Zigarette zum Bierchen erlaubt ist.
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article170736109/Aerzte-fordern-Kohlenmonoxid-Melder-in-Shisha-Bars.html

  473. Wenn die Prognosen manipuliert waren, dann nur um die AfD nicht interviewen zu müssen und um die „Nazis raus“ Rufe zeigen zu können.

  474. @ NieWieder 23. Februar 2020 at 22:52

    Dass die AFD letztendlich doch nicht über 5% kommt, ist für mich sehr unwahrscheinlich.

    Aber, offensichtlich können die Hamburger nicht zählen, wie sich 2015 gezeigt hat.
    Vielleicht verzählen sie sich auch gerne, wenn niemand zuschaut. Wer weiß?

    Zu den Zählkünsten der Hanseaten (das war 2015!):
    http://www.wahlrecht.de/news/2015/buergerschaftswahl-hamburg-2015.html

    +++ 2015-06-05 11:46 (wz): Im Hamburger Stadtteil Billstedt ist es sehr wahrscheinlich zu erheblichen Wahlfälschungen gekommen. …

    +++ 2015-02-17 03:19 (as): In etlichen Wahlbezirken sind die berichteten Wählerzahlen offensichtlich stark überhöht.
    In einigen davon überschreiten die Wählerzahlen die Summe aus Wahlberechtigten ohne Sperrvermerk und eingenommenen Wahlscheinen,
    was nicht vorkommen darf. In mindestens einem Fall scheint die Wählerzahl analog zur Stimmenzahl verfünffacht worden zu sein …

  475. @ cpdstream 23. Februar 2020 at 22:49
    „Der öffentlichen Kontrolle entzogen ist aber die nächtliche Aufbewahrung“

    die werden im khmer-gruenen gewoelbe des residenzschlosses dresden gelagert.

  476. „Hamburg-Wahl: AfD jetzt drin! Wurden die ÖR-Hochrechnungen manipuliert?“
    – – – – –
    Denke, es ging den verlogenen Propaganda-Sendern DDR1 und DDR2 darum, Stimmung gegen die AFD zu machen, die als Verlierer aussehen zu lassen und insbesondere, die AFD medial aus den ersten Talk-Runden der über 5% Parteien auszugrenzen. Verlogenes Hetzer-Pack in diesen Medien, der Sargnagel unserer Demokratie.

  477. @Mathias 23. Februar 2020 at 23:06
    Ich denke auch, dass in Hamburg die AfD am ehesten als Arbeiterpartei oder Partei der kleinen Leute eine Chance hat.
    Die „besseren Leute“ in Hamburg wählen die AfD nicht, weil es in ihren Vierteln ja kaum Probleme gibt. Von denen ist für die AfD erst mal nichts zu holen.
    Ich denke, von denen haben die Männer die SPD gewählt (weil die nicht ganz so wirtschaftsfeindlich sind wie die Grünen) und die Frauen die Grünen (Jemand muss sich doch um das arme unterdrückte diskriminierte Klima kümmern. Sonst macht das ja keiner.)

  478. Mindy 23. Februar 2020 at 23:03
    gonger
    23. Februar 2020 at 20:31
    Danke vielmals. Von dieser Seite hab ich das noch nicht betrachtet.
    ———–
    Dazu gehört auch die Anschaffung eines Schlepperkahns durch die Kirchen. Die greifen nämlich von den deutschen Steuerzahlern alias dem Staat Gelder ab für die Unterbringung und Verpflegung der Einwanderer. Da kommt Netto ein Gewinn dabei raus, und dazu muß weiter Nachschub eingefahren werden.

    Es ist eine Milliarden-schwere Migrationsindustrie am Werk.

  479. @Mathias 23. Februar 2020 at 23:06

    Was für ein Quatsch. Verhalten wie bei der Ost AfD führt im Westen zu 4,9% Wählerstimmen.

  480. Hat da irgendein Pseudo-Wahlleiter in der letzten Stunde noch 3 oder 5 Stimmen dazugelegt pro FDP damit genau wie in Thüringen wieder exakt auf 5,00001 % kommen…..?

  481. In den Arbeitervierteln holte die AfD in Hamburg bis 24%. Das sind die treuen Wähler. Auf eure Gemäßigten könnt ihr noch 50 Jahre warten.

  482. Eine AfD, die versucht über die Stöckchen zu springen, die der Altparteienblock hinhält, ist keine Alternative mehr, sondern wäre eine zusätzliche Blockflötenpartei. Davon haben wir schon genügend. Im Gegenteil Es wird Zeit, Klartext zu reden, die Hetzer des Altparteienblocks und der Medien den Wind ins Gesicht zu blasen und diese ganzen Antidemokraten bloßzustellen. „Linke, Bunt und Antirassistische“ wollen sie sein und sind doch nur antidemokratische Hetzer.

  483. Himmelblau 23. Februar 2020 at 22:45
    Laufband Welt-TV, 22:45 Uhr: „FDP und AfD wohl drin“
    ——————-
    Unverzeihlich! Das kann nur bedeuten, dass unsere Aktivisten nicht richtig gezählt haben.

  484. Status: 23:10 Uhr

    Alle ausgezählt. 1.884 von 1.884. AfD bei 5,3%. Oh Wunder: Auf dem letzten Zentimeter gibt es für die FDP 5%. Wunder des Zählens!

  485. DFens 23. Februar 2020 at 22:36

    johann 23. Februar 2020 at 22:32

    Vollbremsung der Offset Druckmaschinen. Das schöne Papier…
    ——————————————————————————
    DER war klasse…

  486. zwei Dinge – wer sitzt bei ARD um 18:00 im Wahlstudio, wenn bei „AfD bei 4,7 %“ in Jubel ausbricht ? War die AfD bei der Nachbesprechnung dabei ? Oder nur die Parteien, die „drin“ sind ? ähm…. habs nicht gesehen, aber dann würden die 4,7% Sinn machen man läd nur die Parteien ein, die drin sind, und wenn sich das Ergebnis eben später ändert, tschja, dann ist die Show eben schon gelaufen. Weiß jemand mehr ?

  487. Anzahl der AfD-Stimmen fast gleich geblieben.
    ________________________
    2020: AfD 211.327 Stimmen = 5,3 % (7 Sitze)
    2015: AfD 214.833 Stimmen = 6,1 % (8 Sitze)

    Wahlbeteiligung
    2020: 62 % (Prognose)
    2015: 56,5 %

  488. @Haremhab 23. Februar 2020 at 21:17
    Kommt euch das auch komisch vor?

    Grade kurz vor einer Wahl läuft einer in Hanau Amok und hat noch ein Manifest gegen Ausländer.

    ++++

    In der Tat, ja, sehr komisch.

    Erst das Debakel von Thüringen, bei dem plötzlich so einigen (in meinem Umfeld) ein paar Lichter aufgingen, als das Merkel sich als Diktatorin outete.
    Zumal das Vorgehen der AfD völlig demokratisch war, was kein halbwegs intelligenter Mensch abstreiten konnte…

    Dadurch haftete sich ein Geschmäcke an Merkel und die Altparteien… und hier und da wurden (amS erstmalig und deutliche) Stimmen laut, man könne und dürfe die AfD nicht weiterhin ausgrenzen… Was das wohl bei so einigen Hassparteilern ausgelöst haben mag?

    Und schwubs… Plötzlich ist es wieder da: Das Monster AfD, welches Menschen dazu bringt, andere Menschen zu töten…

    Ich erinnerte da spontan etliche Tötungsdelikte, begangen von „Flüchtlingen“, abgefertigt mit Status „Schuldunfähig“ … Fälle, die auch nirgends groß durch die Presse gingen…

    (Es wäre vielleicht mal einen Artikel wert und all diese „Schuldunfähigen“ mal aufzulisten… )

    Die Instrumentalisierung der Tat von Hanau stinkt förmlich zum Himmel. Aber sie tut offensichsichtlich ihren Zweck und heiligt die Mittel derer, die die AfD zum Sündenbock für alles erkoren und abstempeln.

    Ja, die jüngsten Ereignisse sind durchaus seltsam. Grad so, als habe da der Leibhaftige seine Finger im Spiel… 🙂

  489. nach ddr1 tagesgähnen ab 2320 bei „tüten tresen termometer“
    die frage, mit der sich kreative unlust ueberbruecken laesst,
    beantwortet durch ein hard core podium

    „Wie bedroht ist unsere Demokratie?
    „ttt“ über rechten Terror und die geistigen Brandstifter

    Ein mutmaßlich rechtsextremer Täter hat im hessischen Hanau zehn Menschen und sich selbst erschossen. „ttt“ geht der Frage nach: Wie wehrhaft muss unsere Demokratie jetzt sein? Und wer sind die geistigen Brandstifter für solche Taten?
    Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Jagoda Marinic,
    dem Politikwissenschaftler Claus Leggewie
    und dem Publizisten Michel Friedman.“

  490. Hesse 23. Februar 2020 at 23:19

    ja, und wenn ich mir die Reaktionen und Gesichtsausdrücke von einigen Politikern und nachrichtenmoderatoren anschaue/anhöre, ist der Wiedereinzug der AfD nach dem überschwenglichen Jubelszenen am Anfang der Grund für eine zünftige Katerstimmung dort. Was hatte man sich angestrengt und gehofft, ab heute abend überall den Niedergang der AfD zu verkünden. Und jetzt fast überhaupt keine Verluste. Durch die hohe Wahlbeteiligung im Grund gar nicht. Man hat den Eindruck, dass der Abend für die msm doch nicht so gut gelaufen ist.

  491. @johann:
    Habeck in seinem Rotweinviertel weißdochbnicht, wie „normale“ Menschen leben! Er meint, Moslems würden gleich beim Verlassen des Hauses mit Knüppeln empfangen werden!
    Der Acker (Ehefrau) eines Moslems muss immer im Haus bleiben, bis er zurück kommt, um sein afeld zu „bestellen“! Das gilt heute allerdings nur für eine Minderheit! Die meisten Frauen lehren weitgehend „mdern“ – sie verreisen sogar mit der Bahn – erkenntlich am Kopftuch!
    Also, Herr Habeck – wenn Dummheit schreien könnte, wären Sie auffallend laut! (-:))

  492. Amtliches Zwischenergebnis laut ntv 23:20: AfD 5,3% und FDP 5,0%
    Ad Dichter 23. Februar 2020 at 23:15 : Ja eine 5,0 Genaupartei in der BRD

  493. Kirpal 23. Februar 2020 at 23:25

    @Haremhab 23. Februar 2020 at 21:17

    Das halte ich für eine echte Verschwörungstheorie. Eine Wahl in einer Stadt (HH ist ja eine Stadt) kann man unmöglich für so wichtig halten, dass da irgendwo was inszeniert wird. Bei anderen Wahlen in großen Bundesländern und der Bundestagswahl will ich keine Untergrundaktionen in dieser Richtung ausschließen.

  494. Johann,
    tolles Ergebnis in diesem linksgrünversifften Hamburg! Die mediale Hetze wird nun in den nächsthöheren Gang geschaltet!

  495. @Harpye 23. Februar 2020 at 23:20
    Worte, die einfach gut tun… da könnte man neidisch werden! Ich wünsche Trump noch eine Amtszeit.

    „…IHR VERLIERT EURE KULTUR“
    +++

    Manchmal denke ich mir: Das Problem ist einfach, dass viele nicht mehr wissen, wie das noch so vor 30, 40 Jahren hier war… mit nur einem geringen Ausländeranteil… wie es war, kulturell homogen zu leben…

    All die „Hinzugekommenen“ kamen ja auch nicht, weil sie unser Leben schätzten, unsere Art zu sein, sondern kamen als Gastarbeiter doch aus anderen Gründen…

    Und, wie der Name „Gastarbeiter“ ja schon sagt, hat wohl keiner gedacht, dass die bleiben und auf einen Anteil anwachsen, der das ganze Land verändert. Spätestens seit 2015 exorbitant…

    Wie sollen diese Menschen verstehen, worum so manch einer trauert? Sie kennen es ja nicht, und bestehen halt (jetzt) darauf, so zu leben, wie sie es aus ihren Kulturkreisen gewohnt sind resp. für gut befinden.

    Hier kollidiert etwas und keinen interessiert die Perspektive derer, die dieses D noch ganz anders kannten. Da wird der Wunsch nach diesem friedlichen, homogenen Land von einst zum Problem erklärt… und alles was nicht dem vermeintlich Bunten hinterherläuft, der Hexenjagd freigegeben…

    Nicht vergessen sollte man, dass es sich bei den Vorgängen in unserem Land lt. Mounk ja um ein Experiment handelt.

  496. Eilmeldung!

    FDP NICHT ! drin.

    Vertraut nicht den Falschmeldungen von ARD und ZDF, das die FDP den Einzug geschafft hat. Wahlrecht.de meldet, daß FDP wohl eher nicht die 5% Hürde geschafft hat. So hatte die FDP in einem Wahlbezirk 22%, die Grünen 6%. Die Stimmen wurden „aus Versehen“ vertauscht. Folglich liegt die FDP aktuell unter der Hürde. Zudem kommt es morgen zu Heilungsregeln, wovon die FDP eher nicht profitiert.

    Wahlrecht.de
    @Wahlrecht_de
    ·
    23 Min.
    Hinzu kommt zu Lasten der #FDP ein offensichtlicher Fehler im Stimmbezirk 43202. Hier wurden vermutlich die Ergebnisse von FDP und Grünen vertauscht. Sollte sich das bestätigen, wird die FDP allein in diesem Wahlbezirk rund 400 Stimmen verlieren.

    https://twitter.com/Wahlrecht_de?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1231699239123726342&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.scribblelive.com%2Fde%2FEvent%2FWahl_in_Hamburg

  497. Lt Ergebnis über 20.000 ungültige Stimmen! Auch wenn das Ergebnis an sich nicht unbedingt für die Intelligenz der Mehrheit spricht, aber so blöd sind die Wähler nicht. Daher sollten diese Stimmzettel nachkontrolliert werden. In Bremen wurden Auszählungen ja von einem Gymnasiasten gefälscht. Und was geht einfacher bei der Auszählung an der Urne, als mißliebige stimmen für ungültig erklären. Möchte wetten, daß da überproportional viele afd Stimmen dabei sind.

  498. Gibt es wirklich WählerInnen, die sich die (falschen) Wahlergebnisse um 17 Uhr anhören und sich sagen „Ach, die Partei, die ich eigentlich vorhatte zu wählen, scheint zu verlieren! Da geh ich jetzt ins Wahllokal und wähl doch lieber eine Gewinnerpartei!“?
    Außerdem bin ich mir sicher, das Wahlergebnis ist getürkt! Doppelte Stimmenanzahl bei den Grünen? Das erscheint mir allzu märchenhaft! Vielleicht haben in den Wahllokalen vorallem Mitglieder der Antifa „ehrenamtlich“ mitausgezählt? Die HamburgerInnen, die die AfD gewählt haben, sollten sich alle bei der Partei melden und mitteilen, wem sie wieviel Stimmen gegeben haben. Ich gehe jede Wetter ein, dass sich dann die Prozentzahlen erheblich verbessern werden!

  499. Waldorf und Statler 23. Februar 2020 at 21:52
    @ jeanette 23. Februar 2020 at 21:47 …Gibt es davon einen Link mit Uhrzeit (Video) …</i<
    ich hatte es heute Vormittag schon als Komentar….Informationspflicht !…Netzfund Video vom 23.2.2020…
    Hanau: Diese Frau behauptet – es war die arabische Mafiasiehe 2.08 Min. Video … klick !
    ————————————————————

    Habe die diversen Audio Einträge angehört.
    Diese Aussagen sind ECHT!!

    Erschreckend!
    Nach diesen Audio Aussagen der jungen Männer sieht die Sache ganz anders aus!
    Tobias scheint eher das Bauernopfer.

    Alle Jugendlichen reden von Rachefeldzug
    zwischen Russen gegen Kurden , denen alle Dönerläden Shisha Bars, Billigläden gehören.

    Vorausgegangen war letzte Woche wohl eine Massenschlägerei im Hookah in Frankfurt, auch so ein Shisha Laden, wobei offenbar der Besitzer starb. Die beiden Läden Hookah Frankfurt und Midnight Bar Hanau haben in irgendeiner Art etwas zusammen zu tun.

    Es hieß die Täter, am Tattag in Haunau, seinen 3-4 Leute gewesen die mit zwei Autos gekommen wären, sofort „geballert“ hätten, berichtet ein Augenzeuge, der gerade sein Pfeifchen geraucht hat..

    Und im Kiosk wurden 3 Leute ermordet, der eine ist der Onkel von dem verzweifelten Jungen im TV.

    Geredet wird von Kesselstadt, Bruchköbel, Lamboy, Rosenau Hanau, Frankfurt Hookah Cafe Bar etc. Ein weites Areal der Aktivitäten.

    Zwei Mädchen, die dabei waren das Gesicht des Mörders gesehen haben wollen, sie „schwörten“ das wäre nicht dieser Deutsche T. gewesen.

    ES IST HIER SO WIE IN MEXICO!
    KRIEG DER BANDEN!
    NUR DA KOMMT DAS MILITÄR UND SCHIESST AUF DIE TAUGENICHTSE NICHT UMGEKEHRT!

    ABER HIER HAT POLIZEI NICHTS MEHR ZU SAGEN UND ZU SUCHEN!
    Da kam dieser TOBIAS gerade richtig als Opium für das Volk!

    Wer weiß wie viele TOBIAS noch im Reservoir der Warteschlange unbekümmert sitzen bis das „Schicksal“ wieder zuschlägt.

    DIE HANAUER WISSEN BESCHEID! UND KEINER DER AM LEBEN BLEIBEN WILL, DER WIRD DEN MUND DANACH ÖFFENTLICH NOCHMAL AUFMACHEN!

    Besser man stochert da auch nicht mehr weiter darin herum, solange das deutsche MILITÄR eine TRUPPE des JAMMERS AUFSTELLT, aber die NAZI JÄGER sollen das MAUL HALTEN, NICHT MEHR DAS WORT NAZI IM ZUSAMMENHANG MIT BÜRGERN ODER DER AFD ERWÄHNEN!

    DEUTSCHLAND mir GRAUT VOR DIR!

  500. nochSchlimmer 23. Februar 2020 at 23:38

    Lt Ergebnis über 20.000 ungültige Stimmen!
    —————————–
    Muselmanen machen eben einen Halbmond und kein Kreuz.

  501. @VivaEspaña:
    Hoffe, wir wählen nicht alle eines Tages die Kommunisten, weil der Unterhaltungswert der politischen Protagonisten so hoch ist.
    Ist halt in der Branche gern betonte Negativauslese. Schon Edmund Stoibers Frau richtete, gemeinsam mit dem Gärtner eine Blume hin und definierte den Problembär, Herr Oettinger sprach Englisch, Herr Hintze war ein zeitlich vorgeschobener Klon von Herrn Pofalla. Allein die reine Vorstellung eines ständig ausfälligen Proleten, der dann aber beim Fluchen näselt! Die Pausbacke, die mit dem Deutschlandfähnchen weht, was ihm dann von der Mutter weggenommen wird. Oder der kleine Dicke von damals: „Mai Rente is sischa!“ Heute ist es eben eine Hasenscharte aus der SED oder sonst eine dicke, untersetzte Frau aus der DDR, die irgendwelche FDJ-Zeichen mit den Händen formt. Es finden sich im Parlament bemerkenswert viele skurrile Gestalten. Auf dem Dorf wird halt die Cousine gebumst. Das ist wie in der Türkei. Die können ja nicht alle mit Greta in die Inklusionsklasse oder die Gemeinnützigen Werkstätten. So viele Plätze sind da auch nicht.
    Die Tragödie hat auch ihr Komisches. Ich geh jetzt Natzies zählen … Erster! Hätt ich das je ausgerechnet von mir gedacht! (Ich bin mal auf der Autobahn gefahren und überholte sogar einmal einen Hippie in einem KdF-Wagen).

    Im Hintergrund „ttt“: „Die AfD will alle Ausländer abschieben.“
    Will die das? Beleg der Äußerung?
    Claus Leggewie: „Brauchen antifaschistische Einheitsfront.“ Richtig, es geht so nicht weiter mit Mussolini.
    Jetzt wieder der Moderator, der damals bei Frankenstein die Hauptrolle spielte … Irgendwie alles unfassbar. Aber komisch!

  502. eben auf „ttt“ in der ard: Michel Friedmann und so ein „Rechtsextremismus- Forscher“ an der Uni rufen wortwörtlich zu einer „antifaschistischen Einheitsfront“ gegen die AfD auf. Kannste dir nicht ausdenken…
    Von oben betrachtet fast schon komisch, wie sich unsere DDR 2.0 Memes bewahrheiten.

  503. LEUKOZYT 23. Februar 2020 at 23:41

    manche meinen
    lechts und rinks
    kann man nicht velwechsern
    werch ein illtum

    Ernst Jandl

  504. Auffällig auch das statistisch sehr unwahrscheinliche „Festgefrorensein“ der CDU bei 11,2 %, zumindest in der ARD.

  505. Leo Trotzki 23. Februar 2020 at 23:48

    Auffällig auch das statistisch sehr unwahrscheinliche „Festgefrorensein“ der CDU bei 11,2 %, zumindest in der ARD.

    Die CDU ist nicht festgefroren, sondern unverfroren.

  506. @Kritiker
    „In den verschiedenen sozialen Netzwerken liest man, daß in Hamburg praktisch hundert Prozent der AfD-Plakate unmittelbar nach Anbringung von Linken zerstört wurden. Der Hamburger AfD wurde ein Wahlkampf somit fast unmöglich gemacht.
    Kann ein Hamburger, der hier eventuell mitliest, dies bestätigen bzw. dementieren?“

    Ein Hamburger nicht, aber eine Hamburgerin: Ja, das stimmt!

  507. Gerade bei ttt hängengeblieben , was für eine kranke Hetze gegen die AfD. Deren Rückführungsprogramm erinnert an die NS Zeit, man will die Asylanten ausrotten, blah,blah , das ist ja schlimmer wieder jede Ausgabe der Aktuellen Kamera und dem Schwarzen Kanal zusammen. Jeder abgehalfterte Geisteskranke Professor oder was weiß ich quatscht solchen Dünnschiss, das einem nur noch Angst und Bange wird.
    Hängen den Merkel und Co so schmierig an ihrer Macht?

  508. Blue02 23. Februar 2020 at 23:44
    @VivaEspaña:
    Hoffe, wir wählen nicht alle eines Tages die Kommunisten, weil der Unterhaltungswert der politischen Protagonisten so hoch ist.
    Ist halt in der Branche gern betonte Negativauslese. Schon Edmund Stoibers Frau richtete, gemeinsam mit dem Gärtner eine Blume hin und definierte den Problembär, Herr Oettinger sprach Englisch, Herr Hintze war ein zeitlich vorgeschobener Klon von Herrn Pofalla. Allein die reine Vorstellung eines ständig ausfälligen Proleten, der dann aber beim Fluchen näselt! Die Pausbacke, die mit dem Deutschlandfähnchen weht, was ihm dann von der Mutter weggenommen wird. Oder der kleine Dicke von damals: „Mai Rente is sischa!“ Heute ist es eben eine Hasenscharte aus der SED oder sonst eine dicke, untersetzte Frau aus der DDR, die irgendwelche FDJ-Zeichen mit den Händen formt. Es finden sich im Parlament bemerkenswert viele skurrile Gestalten. Auf dem Dorf wird halt die Cousine gebumst. Das ist wie in der Türkei. Die können ja nicht alle mit Greta in die Inklusionsklasse oder die Gemeinnützigen Werkstätten. So viele Plätze sind da auch nicht.
    Die Tragödie hat auch ihr Komisches. Ich geh jetzt Natzies zählen … Erster! Hätt ich das je ausgerechnet von mir gedacht! (Ich bin mal auf der Autobahn gefahren und überholte sogar einmal einen Hippie in einem KdF-Wagen).

    Im Hintergrund „ttt“: „Die AfD will alle Ausländer abschieben.“
    Will die das? Beleg der Äußerung?
    Claus Leggewie: „Brauchen antifaschistische Einheitsfront.“ Richtig, es geht so nicht weiter mit Mussolini.
    Jetzt wieder der Moderator, der damals bei Frankenstein die Hauptrolle spielte … Irgendwie alles unfassbar. Aber komisch!

    Mir machen einerseits die Kommunisten aller Couleur inzwischen große Sorgen, anderseits (noch mehr) die Naivität und Sorglosigkeit der breiten Massen, die diese dem Neokommunismus entgegenbringen. Man scheint nicht einmal eine abstrakte Vorstellung von der Gefährlichkeit dieser Ideologie zu haben und was Sozialismus, Kommunismus mit all seinen Ablegern oder gar, um die extremste Form zu nennen, der Bolschewismus für jeden einzelnen bedeutet.

  509. Wenn Wahlergebnisse in krassem Gegensatz zu Gesprächen von Zufallsbekanntschaften (Geschäftskunden verteilt über ganz Deutschland) stehen.
    Oder sind es nur AfD Wähler die Unternehmer, Selbständige, Geschäftsleute sind ❓

  510. An Franz Redecker 22:56

    Bei dieser Wahl waren ca. 1.300.000 Hamburger Bürger wahlberechtigt.
    Lt. Videotext NDR lag die Wahlbeteiligung bei 63,3 %.
    Die AFD erzielte 5,3 % der abgegebenen Stimmen
    Also: Anzahl der AFD Wähler:
    1.300.000 x 0,633 x 0,053 = 43.614

    also keine 210.000 , sondern nur ca. 44.000 AFD Wähler.

  511. @ Blue02 23. Februar 2020 at 22:58

    Hab´s nicht gesehen.
    https://farm6.static.flickr.com/5532/12150158385_2b4a24861a_b.jpg
    Das SPD-Schlachtschiff in Barbie-Pink?
    https://www.merkur.de/politik/anne-will-ard-erste-rassismus-deutschland-thueringen-hanau-hamburg-wahl-afd-zr-13555844.html

    Yassin Musharbash ist ein Muladi u. in den letzten
    Jahren aufgedunsen:
    Musharbash, Sohn des aus Jordanien emigrierten Nazih Musharbash und einer Deutschen,[1] wuchs in Bad Iburg in der Nähe von Osnabrück auf. Er studierte Arabistik und Politologie an der Georg-August-Universität in Göttingen sowie an der Bir Zait-University in Ramallah. (WIKI)

  512. Blue02 23. Februar 2020 at 23:44
    […]

    Claus Leggewie: „Brauchen antifaschistische Einheitsfront.“ Richtig, es geht so nicht weiter mit Mussolini.[…]

    Dieser Mann ist der Prototyp des westlinken Salonkommunisten aus der 68er Bewegung, der es als Mitglied des Beraterstabes von Merkel zum brandgefährlichen Mephisto gebracht hat Im Link eine kleine Leseprobe, als er als Gutmensch auf knallharte Lebensrealität traf.
    Wer die Zeit hat, sollte sich unbedingt das ganze Buch kaufen und lesen. Eine hervorragende Vorlage für Streitgespräche mit (salonlinken) Gutmenschen.

  513. OT

    VON DER POLIZEI ABGEFÜHRT
    Terroristen-Vater in Psychoklinik
    Sein rechtsextremer Sohn ermordete zehn Menschen in Hanau

    23.02.2020 – 23:14 Uhr
    Er wird von Beamten befragt, er wird von Ärzten behandelt: Der Vater des rechtsextremistischen Killers von Hanau. Wusste der Mann von den Plänen seines Sohnes Tobias? Musste er zusehen, wie der Sohn seine Ehefrau erschoss? Lesen Sie mit BILD über das Leben der Hanauer Familie.

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/von-der-polizei-abgefuehrt-terroristen-vater-in-psychoklinik-68985248,view=conversionToLogin.bild.html

    Nachdem nun sowas:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=316&v=Av4PrCjxaKw&feature=emb_logo

    erschienen ist, fake or not fake, und die AfD in HH drin ist (?) wird an der Legende weiter gebastelt…

  514. @Elijah 23. Februar 2020 at 23:31
    Wieviele Stimmen hat die FDP denn diesmal zu viel? Auch wieder 55?
    Hoffentlich sind es keine 88. Sonst müsste die FDP diese Stimmen ablehnen und wäre nicht drinn.

  515. @ Kreuzritter
    „Gerade zerlegt Tina die Grüne Hassel AfD Baumann wie einen Lutscher. Wann wehren sich die AfD Vertreter endlich gegen die GEZ-Volksverhetzer und greifen diese Julius Streicher Journalisten frontal an!“

    Das kann ich nur unterstreichen! Insbesondere Meuthens kampfesunwillige falsche Freundlichkeit nervt! Das grenzt an Würdelosigkeit! Dabei kann er auch anders. Sie müssen nicht pöbeln, schreien und vulgär werden („eins in die Fresse geben“, Stinkefinger, „Rattenfänger“, „Gesindel“..), sondern mit Spott (spöttischen Fragen) und Ironie gegenhalten!

  516. Wenn in Hamburg inzwischen 76% linksgrünrot faschiszische Bürger die Stimmen auszählen … ja dann kann man getrost davon ausgehen , dass sehr viele AfD Stimmen unter den Teppich verschwinden ! Ich halte eine Neuauszählung für sinnvoll … Bremen hat gezeigt, dass Kommunisten schlecht zählen wollen !!
    Ich denke, jeder der die AfD bewusst wählt , wird das auch in Zukunft immer wieder tun , denn dieses Hasskartell muss endlich aufgelöst werden ! Der kleinste Hassprediger in Deutschland hat die AfD schon als draußen gefeiert und die AfD und deren Wähler auf das Übelste beleidigt … wir sollten Strsfsnzeige gegen Maas erstatten und Ihn nach seinem Gesetz Anklagen !!
    Ich bin sehr erfreut, dass es nach dieser unglaublichen Hetzkampagne gegen die AfD , doch noch gelungen ist , über die 5% zu bleiben ! Unter den gegebenen Umständen dieser Parteiendiktatur , habe ich nun Hoffnung , dass die AfD gegen diesen Staatsstreich doch noch gewinnen kann !
    Die Hamburger scheinen nicht zu begreifen, dass Sie Rentenkürzung und Rentenbesteuerung bis zu 100% und die CO2-Steuer gewählt haben !! Offenbar haben die Hamburger zu viel Geld oder Sie sind so strunzdämlich , dass Sie lieber die eigene Armut wählen um wenigstens zu den “ Guten“ zu gehören ! Venezuela lässt grüßen , ein vormals sehr reiches Land ist heute ein Armutsfall und das fördert dann wieder die Kommunisten … ein sich selbst umbringendes Perpedomobilee

  517. AfD 5,3 %, die F.D.P. muss weiter bangen. Die Direktkandidaten werden erst morgen ausgezählt.
    Hinsichtlich der Hamburger Wahlkreise ist festzustellen, daß die AfD dort sehr unterschiedlich abschneidet: In den reichen Wahlkreisen wählt man Grün (was sonst?), in den ärmeren, ländlichen Gebieten mehr AfD. Beim Türken vornehmlich SPD denn die haben ja viele Türken als Kandidaten.
    Nach Hanau, dem Wahlrecht für 16-jährige, dem Mega-Auftritt von Thunfisch letzten Freitag und einer beispiellosen Werbung in den Medien für Rot-Grün und Hetze gegen die Konservativen war für die AfD nicht mehr zu holen.
    Wenn es den Leuten relativ gutgeht hat die AfD es eben schwer.
    http://www.wahlrecht.de/news/2020/buergerschaftswahl-hamburg-2020.html
    Achtung! Das ist kein vorläufiges Endergebnis sondern eine sog. Vorab-Auszählung weil das Wahlheft zu umfangreich war.
    Anmerken möchte ich auch daß z.B. im Wahllokal die Wähler im Eingang, quasi direkt neben der Urne, befragt wurden bzw. ihren Zettel „was haben Sie gewählt“ sozusagen neben den Wählern ausfüllen mussten da es den Interviewern offensichtlich draußen zu naß und zu kalt war. Wer gibt in der Situation schon zu ein AfD Wähler zu sein wenn der Nachbar alles mithört?

  518. @ StefanWerner 23. Februar 2020 at 23:43
    „Quelle: FDP nicht drin …https://twitter.com/Wahlrecht_de…..“

    hoert doch ma auf mit dem dauer-eilmelden von klick-koedern:
    das vorlaeufig amtliche endergebnis –
    unbeschadet wieder auftauchender urnen und klaerung „ungueltiger“ –
    kommt morgen vom amtlichen landeswahlleiter. und nur das zaehlt.
    sacht chrupalla auch, erst dann wird er ebenso amtlich kommentieren.

    spart euren freudentropfen fuer morgen …

  519. DFens 23. Februar 2020 at 22:36; Die Zeitungen sind doch schon 4 Stunden vorher fertig. Unabhängig vom Ausgang steht das erst in der Dienstags Zeitung. In München gibts die Zeitungen vom nächsten Tag ab ca 19h an den grösseren S-Bahnen. Ich geh davon aus, dass das in anderen Grossstädten ähnlich ist. Das was man von den alten US-Filmen kennt, Extrablatt, bei irgendwelchen grossen Neuigkeiten gibts bei uns nicht, möglicherweise auch noch nie. Selbst wenn, so ne Wahl ist jetzt kein epochales Ereignis, die sowas rechtfertigen würde.

    OMMO 23. Februar 2020 at 23:07; Und das ist gut so, also dass in den Kneipen Rauchverbot herrscht, nicht die Shisha-Bars. Ich war zwar nie ein grosser Kneipengänger, es hat mich aber immer gestört, dass man wenn man heim kam stank, wie ein wochenlang nicht geleerter Aschenbecher.

    Elijah 23. Februar 2020 at 23:10; Nach meinen Untersuchungen verhälts sich mit Haramburger Gymnasiasten so wie mit ihren Berliner Pendants. Wobei mir die ABI-Durchschnittsnoten nicht bekannt sind. Die Aufgaben sind bzw warens in den betreffenden Jahren jedenfalls identisch.

  520. @Tritt-Ihn:
    Wenn es um dummes Geschwätz und Hetze geht, ist KGE immer vorn dabei! Liegen wir einem drauf: KGE, wohl Pech gehabt! (-;))

  521. Die CDU dürfte nun sukzessive in die Versenkung verschwinden … Merkel hat Euch „geschafft “ und Ihr Dummdödel bin der CDU/ CSU , Ihr habt es nicht mal gerafft / verstanden ! Eure Zukunft hat Herr Dr. Gauland der CDU schon sehr früh deutlich gemacht … wer nicht hören will , muss eben weichen ! Die AfD muss sich nun aufraffen und die Aufgabe selbst übernehmen , auf die kommunistisch unterwanderte CDU/CSU ist kein Verlass mehr !!
    Alle AfD – Wähler sollten ein WIR – Gefühl entwickeln und viel mehr in die Gesellschaft einmischen und auch spontane Demonstrationen nicht nur lernen , sondern geschickt in der politischen Auseinandersetzung mit einbauen !!

  522. Dieses System ist von Grund auf verdorben.

    Nicht mein Staat, nicht meine Politier – aber mein Land!

  523. @ Kirpal 23. Februar 2020 at 23:35
    @Harpye 23. Februar 2020 at 23:20
    Worte, die einfach gut tun… da könnte man neidisch werden! Ich wünsche Trump noch eine Amtszeit.

    „…IHR VERLIERT EURE KULTUR“
    ….
    Ja, das stimmt leider alles, nur gibt es auch in meiner Generation (Ü60) Menschen, die sich EINFACH nicht für Politik interessieren. Ich habe es schon so oft in meinem Umkreis versucht, habe Ulfkotte-Bücher verschenkt, Diskussionen angeregt, Texte verfasst. Was kam heraus: Die Bücher hat man „anstandshalber“ angefangen zu lesen (ach, ist das negativ, das sind ja alles Verschwörungstheorien – obwohl fachlich belegt. Die Diskussionen endeten schnell, denn der Wissensstand oder der Glaube daran, dass eine extrem schlimme Entwicklung bereits weit fortgeschritten ist, fehlte. Ungläubige Augen und Unverständnis weit & breit.
    Was mich so aufregt ist diese ganze Ungerechtigkeit und die Lügerei – damit kann ich nicht umgehen. Und natürlich: die ganze Ignoranz regt mich auch auf, weil so wenige erkennen, was sich da zusammenbraut.

  524. @ gonger 24. Februar 2020 at 00:15
    „Nach…dem Mega-Auftritt von Thunfisch letzten Freitag und einer beispiellosen
    Werbung in den Medien für Rot-Grün …und Hetze gegen die Konservativen…“

    ich achte besonders darauf, was die reichs-lehrsender zu wahlen und vor allem
    ganz kurz vor oder noch am wahltag „rein zufaellig und lange geplant“ bringen.

    beispiel heute im lehrsender „bunt-weltoffen“ hamburch
    „Nur mal kurz die Welt retten – Wie Familien gegen den Klimawandel ankämpfen“
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/die_reportage/Die-Reportage,sendung990022.html

    autor michael hollenbach ist spezial-sonderberichter fuer wesensanbetungs vereine,
    und zufaellig interviewt er auch eine familie, deren mutter bei diesen wesensanbetern …
    klimarettungsbeauftragte (!!) ist. eine andere familie faehrt mit rucksack per omnibus
    an die atlantikkueste, und berichtet gespielt-erstaunt, dass sie dort exoten waren.
    und genosse hollenbach plus crew besucht sie alle im turbo-diesel vw-bus –

    um nach gräta am freitag und heute am wahltag seine belehrung zu senden.

  525. Hamburg-Wahl 2020: Böses Erwachen für die FDP? Bericht über „vertauschte Ergebnisse“

    23.31 Uhr: Nach den ersten von der Landeswahlleitung kommunizierten Ergebnissen hat die FDP knappst den Sprung in die Hamburger Bürgerschaft bewältigt. Doch nach Ansicht des Portals wahlrecht.de könnte es für die Liberalen noch ein böses Erwachen geben: So ist nach Erkenntnissen der Webseite im Auszählungsbezirk Tweltenbeek 27 ein „offensichtlicher Fehler“ passiert.

    Hier sei die FDP mit 22,4 Prozent der Stimmen auf Rang zwei gekommen, die Grünen mit 5,1 Prozent auf Rang sechs – offenbar seien die Ergebnisse der beiden Parteien vertauscht worden. Stimmt das und ist das Ergebnis auch so in die Gesamtzahlen eingeflossen, könnte die FDP gut 420 Stimmen verlieren – und damit unter die Fünfprozenthürde rutschen. Laut wahlrecht.de trennen die Liberalen aktuell 120 Stimmen vom Verschwinden aus dem Landesparlament.

    https://www.merkur.de/politik/buergerschaftswahl-hamburg-2020-buergermeister-buergerschaft-afd-fdp-ergebnis-ticker-zr-13555162.html

  526. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 00:03

    OT

    VON DER POLIZEI ABGEFÜHRT
    Terroristen-Vater in Psychoklinik
    ————————————-

    Dort wird er wohl auch sein Dasein fristen!

  527. LEUKOZYT 00:17:hoert doch ma auf mit dem dauer-eilmelden von klick-koedern:
    das vorlaeufig amtliche endergebnis –

    Richtig! Nach 15 Stunden im Wahllokal (sowie Kaffee kann man doch gar nicht trinken), der Auswertung von 2 Wahlheften mit jeweils 5 Stimmen („kumulieren und panaschieren“), einer erheblich höheren Wahlbeteiligung, geht der kräftigste Wahlhelfer auf dem Zahnfleisch und es flimmern nur noch Kreuze vor seinen Augen.
    Deshalb morgen mehr. Da tauchen bestimmt noch einige Säcke auf, die man vergessen hat oder ein Student ,“Studierender“ bzw. Lehrer hat „Nazi-Stimmen“ irgendwo im Gartenschuppen des Schulgartens versteckt…
    Was in einigen Bezirksämtern, dort wo die Ergebnisse zusammengefasst werden, zusammengemogelt wird will man besser auch nicht wissen.

  528. @ deris 24. Februar 2020 at 00:24

    Bitte Uhrzeit angeben, besser auch Datum,
    sonst findet man den Kommentar nicht, auf
    den Sie sich beziehen.

  529. Hamburg bestätigt aber auch erneut eindrucksvoll, die anhaltende Unglaublichkeit, dieses mehrheitlich, verblödeten Volltrottel – Volks..

    Dieses „Nazis raus“ Gekeife in der ARD, war das Allerletzte..unfassbar! Wie im Wahn…und so sehen die Leute da auch aus.

    Fürchterlich, was ich hier (dankenderweise) lese, ist unfassbar..alleine wie offensichtlich in den Öffentlichen immer noch Hanau hysterisch vermarktet wird…

  530. @gonger 24. Februar 2020 at 00:15
    Ich würde sagen, ich habe grün gewählt. Und dass ich sie anlügen kann, würde mich sogar freuen.

  531. @Maria-Bernhardine, 24′ Februar 2020, Ü:40h:
    Ja, liebe Maria, die Bequemlichkeit halt – aber ich werde in mich gehen! (-:))

  532. Wäre vielleicht gar nicht mal so schlecht gewesen, wenn die AfD wirklich bei 4,9 Prozent gelandet wäre. Dann hätte sie eine Nachzahlung einklagen können, da in den vergangenen Wahlen immer massiv Wahlbetrug von Linken und Grünen aufgeflogen ist, die selbst renommierte Wahlbeobachter noch nie in Deutschland erlebt hatten, siehe z.B. Brandenburg:
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/brandenburg-wahlbetrug-weil-das-herz-links-schlaegt/

    Ich schätze mal, 10 Prozent landen so immer bei den „Demokraten“, in dem Fall also 0,5 Prozentpunkte.

  533. @ jeanette 24. Februar 2020 at 00:36

    Geisteskrankheiten können auch erblich sein.
    Wenn der Vater eine Macke hat, dann fiel es
    in dieser Familie keinem auf, daß der Sohn
    auch eine hat. Interessant wäre noch, was
    die Mutter pflegebedürftig machte.
    Altersdemenz? Alzheimer?

  534. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 00:03

    OT

    VON DER POLIZEI ABGEFÜHRT
    Terroristen-Vater in Psychoklinik
    Sein rechtsextremer Sohn ermordete zehn Menschen in Hanau

    [..]
    _____________________________

    Wahnsinn….

    Cluedo für Fortgeschrittene

  535. Unter diesen grauenvollen Umständen ist der Wiedereinzug bei leichten Verlusten (geschuldet der höheren Wahlbeteiligung) für die AfD ein kleiner Sieg.
    Besonders, da die AfD Hamburg bis 20 Uhr schon für tot erklärt wurde und bei den Linken und der Presse die Sektkorken knallten.
    Es macht jetzt doppelt Spass, bei Twitter zu lesen. Katzenjammer bei links.

  536. Die langen Gesichter der Linkren und Grünen hätte ich gerne gesehen! Wenn die uns als Nazis bezeichnen, dann nenne ich die Faschisten – das trifft die Sache besser! Immerhin sind die Antufa-Verbrecher ihre Freunde!

  537. Nicht zu früh freuen, noch nicht gratulieren. Das amtliche Endergebis ist noch nicht da.
    Aber wenn die AfD im linken HH drin ist trotz dieser Hetze, dann ist das ein toller Erfolg.

  538. Wie es scheint, haben die ÖR-Sender ihre Zuschauer bewusst stundenlang im Ungewissen gehalten bezüglich des Wahlergebnisses für die AfD.
    Ich werde – obwohl ich zu alt für solche Spielchen bin – den Dauerauftrag kündigen und überweisen oder auch nicht, oder doch usw.
    Ganz nach Plan.

  539. Das ist vorallem ein moralischer Sieg. Trotz massivster Hetze von allen Seiten hat die AfD in einer roten Großstadt nur relativ wenige Stimmen verloren und hat es erneut in den Landtag geschafft.
    Die Linken haben zu früh gejubelt.

    Es bleiben natürlich auch Fragen, z.b. wie die Partei in Zukunft auf solche Amokläufe und die Medienhetze gegen sie reagieren will. Nach Hanau war das ein schwaches Bild.

  540. @ deris 24. Februar 2020 at 00:58

    Danke! Hab´ ihn selber gefunden:
    Tritt-Ihn 23. Februar 2020 at 23:59

    Gott, sieht KGE faltig aus! Sie ist doch
    erst 53? Raucht sie? Geht sie dauernd
    unter die Höhensonne?

    Tja, wer zuletzt lacht, lacht am besten!
    Da hat sich die Alte zu früh gefreut:

    „Ich finde es großartig, daß die Nazis draußen sind…“,
    sagte sie strahlend, als sie nach der AfD gefragt wurde.
    Nun kann sie in die Tischkante beißen.

    Ich wähle die AfD nur aus strategischen Gründen.
    Aber allein schon, weil sich die rot-grünen Fuzzis,
    inkl. Merkel & Entourage, in Politik u. Medien
    aufregen:

    Es gibt also viele Gründe die AfD zu wählen u. dies
    nicht nur einmal. Merkel brauchte bestimmt einen
    Schluck aus der Pulle:

    „In CDU-Zirkeln erzählt man sich, dass die Kanzlerin im Regierungsflieger nach Südafrika, als die Nachricht von Ramelows Wahlniederlage kam, die Contenance verloren haben soll. Die Nachricht könne nicht stimmen, es wäre anders verabredet gewesen, soll sie ziemlich lautstark geäußert haben.“ (Lengsfeld)
    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/19/jetzt-bleibt-der-cdu-thueringen-nur-noch-der-kotau/#more-5128

  541. Gute Analyse von Frank Lübberding im cicero (war heute morgen noch frei lesbar, jetzt Bezahlartikel):

    Thüringen und die Folgen – Die CDU kreist um ihren Fixstern AfD

    VON FRANK LÜBBERDING am 23. Februar 2020

    Mit den Linken zu kooperieren, und sei es nur durch die „passive Wahl“ Ramelows, würde der Programmatik der CDU fundamental widersprechen. Die Christdemokraten machen ihre Politik von der AfD abhängig und sich selbst damit immer mehr überflüssig.

    Parteien kann man als eine Gruppe gleichgesinnter Bürger definieren, die „sich die Durchsetzung gemeinsamer politischer Vorstellungen zum Ziel gesetzt haben.“ So hat es vor Jahrzehnten schon das „Wörterbuch zur Politik“ definiert. Diese seien zugleich „Ausdruck von Interessenkonflikten, die sie artikulieren und organisieren, die sie gleichzeitig aber auch ‚aufzuheben‘ trachten“, so der Politikwissenschaftler Rainer-Olaf Schultze im Jahr 1992.

    Er konnte nicht ahnen, in welche Konfusion unser Parteiensystem 28 Jahre später geraten sollte. Die Parteien definieren sich nicht mehr als ein Zusammenschluss gleichgesinnter Bürger, sondern als Parteien mit gleicher Gesinnung. Denn alle sonstigen Unterschiede werden durch den politischen Monopolanspruch aufgehoben, den man der AfD eingeräumt hat. Sie ist zum Fixstern unseres politischen Sonnensystems geworden, um den alle anderen Parteien wie abhängige Trabanten kreisen. Dabei ist sie von einer parlamentarischen Mehrheit in allen Bundesländern weit entfernt, vom Bundestag gar nicht erst zu reden.
    Ein grundsätzliches Problem

    Trotzdem hat es die AfD geschafft, die CDU aus ihrer gewohnten Umlaufbahn herauszuholen. Führungslos trudelt sie dem Untergang entgegen. Sie hat es ihren politischen Wettbewerbern überlassen, welche Gesinnung in dieser Gruppe namens CDU zu finden sein soll. Die AfD sieht sie als Teil eines bürgerlichen Lagers, das sich über die Abgrenzung von der linken Konkurrenz definiert. Für deren Parteien ist die CDU ein Baustein in einem antifaschistischen Bündnis gegen die AfD. Für eine der beiden Seiten soll sich die CDU entscheiden, wobei jede Wahl automatisch von der Gegenseite als Verrat betrachtet wird.

    In dieser Konstellation hat die Union allerdings ein grundsätzliches Problem: Die Mehrheit ihrer Mitglieder und Wähler in Ostdeutschland wollen nicht in das linke Lager wechseln. Die Übernahme des linken Selbstverständnisses wird ihr somit wenig nutzen: Wähler mit dieser Gesinnung hatten schon bisher genügend Optionen im Parteiensystem.
    Nur in der CDU brechen alle Dämme

    Der Ausgangspunkt dieser Misere war bekanntlich die Wahl eines FDP-Ministerpräsidenten mit Stimmen der CDU und der AfD im Thüringer Landtag, zumeist als „Dammbruch“ beschrieben. Nur brechen in Wirklichkeit lediglich in der CDU alle Dämme. Sie hat die Sprachregelung ihrer Konkurrenz übernommen, und sich damit in Gegensatz zu einem Großteil ihrer Mitglieder und Wähler gebracht.

    Weil eine solche FDP/CDU-Minderheitsregierung in Thüringen unmöglich geworden ist, wird sie in das andere politische Lager getrieben. Schließlich braucht Thüringen eine neue Landesregierung, die nicht nur aus einem zurückgetretenen FDP-Ministerpräsidenten besteht. Das wiederum widerspricht der eigenen Programmatik, die die Wahl eines Ministerpräsidenten der Linken kategorisch ausschließt. So verknüpfen sich die politischen Widersprüche zu einem Strick, den sich die CDU selber um den Hals gelegt hat.
    Den Strick noch fester geschnürt

    An diesem Wochenende versuchte die Thüringer CDU in enger Abstimmung mit der Bundesvorsitzenden diesen Strick abzulegen, und schnürte ihn nur noch fester. Sie ließ sich auf einen Kompromiss ein, der Bodo Ramelow im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zum Ministerpräsidenten machen sollte. Das geht nur mit Hilfe von vier CDU-Abgeordneten, weil die FDP eine solche Unterstützung ausgeschlossen hatte. Die AfD wurde nachvollziehbarerweise erst gar nicht gefragt. Als Gegenleistung sollte es bis zum April kommenden Jahres eine von der CDU unterstützte Minderheitsregierung geben.

    Die Bundesvorsitzende der Linken begrüßte schon am Freitag die CDU für ihren Eintritt in die linke Gesinnungsgemeinschaft. Die Verständigung in Thüringen habe historische Dimension, so Katja Kipping nicht ohne Stolz. Damit sei die von der „CDU praktizierte Äquidistanz faktisch erledigt. Good-bye Hufeisentheorie.“ Zudem habe die CDU „endlich die Ausgrenzung linker Ideen korrigiert“, das sei „eine gute Nachricht für den antifaschistischen Konsens des Grundgesetzes.“
    Ramelows Notbremse

    Nach den ersten Unmutsäußerungen aus der CDU versuchte Bodo Ramelow eine politische Notbremse. Es wären keine „Vereinbarungen getroffen“ worden, „die den CDU-Parteibeschlüssen widersprechen.“ Das gelte auch in Bezug auf die Ministerpräsidentenwahl, so der Kandidat der Linken. Trotzdem ginge Ramelow „davon aus, im ersten Wahlgang mit einer Mehrheit durch Abgeordnete der demokratischen Fraktionen gewählt zu werden.“

    Er dementierte somit die Begrüßung der CDU im Lager der Linken, um aber gleichzeitig deren Eintritt vorauszusetzen. Wer sollte ihn sonst wählen, außer die CDU-Abgeordneten? Gleichzeitig war die Vermutung artikuliert worden, der Neuwahltermin hätte mehr mit den Versorgungsansprüchen von CDU-Landtagsabgeordneten zu tun, als mit deren staatsbürgerlichen Verantwortung.
    Die Substanz der CDU

    So distanzierte sich zuerst Jens Spahn (CDU) von der Thüringer Vereinbarung, anschließend CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak. Es ginge um die Substanz der CDU, um ein Wort des Bundesgesundheitsministers zu zitieren. Die ist aber in dem Moment verloren gegangen, als die CDU den Alleinvertretungsanspruch der AfD für das rechte Lager akzeptierte. Den kann diese nur durchsetzen, wenn die CDU die Übernahme linker Glaubensbekenntnisse über ein „antifaschistisches Bündnis“ zu ihrer programmatischen Grundlage macht.

    Tatsächlich ist die AfD eine Oppositionspartei, die in allen gesellschaftlichen Gruppen eine Minderheit repräsentiert. Sie ist keine Bedrohung für die deutsche Demokratie, sondern wird mittlerweile von ihren Gegnern als Mittel zur Durchsetzung ihrer eigenen politischen Agenda genutzt. Das Grundgesetz hatte nämlich noch nie den Sinn, einen politischen Feind im Sinne eines „antifaschistischen Konsens“ zu definieren. Es soll vielmehr die politischen Freiheiten aller Bürger gewährleisten.

    Als Feinde der Freiheit gelten lediglich jene Extremisten, die die demokratische Ordnung auch mit Einsatz von Gewalt abschaffen wollen. Wenn die CDU diesen Unterschied nicht mehr versteht, wird sie scheitern. Anschließend wird sich allerdings das politische System der Bundesrepublik Deutschland um zwei feindliche Lager konstituieren, die sich wechselseitig ihre Existenzberechtigung bestreiten. Jeder würde zum „Faschisten“ oder „Antifaschisten“, wobei die Definitionshoheit den Extremisten überlassen bliebe. Die CDU wäre in diesem System überflüssig: Wahrscheinlich ist es das beste, was man in diesen Tagen von ihr sagen kann.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/thueringen-cdu-afd-fixstern-parteiensystem-linke/plus

  542. Wo ist denn der Herr @Erbrecher?
    Er hat neulich nur Guten Abend gesagt und ward nicht mehr gesehen…

    Die Gruppe Mangueira, Siegerin des Wettstreits im vergangenen Jahr, geht mit unverhüllter Kritik an Bolsonaro an den Start: Ihre Parade erzählt die Rückkehr von Jesus in eine der verarmten Favelas von Rio – mit „schwarzem Gesicht, dem Blut der Ureinwohner und dem Körper einer Frau“, wie es in einem ihrer Lieder heißt.

    https://de.yahoo.com/nachrichten/unverh%C3%BCllte-kritik-pr%C3%A4sident-bolsonaro-karneval-rio-072131276.html

  543. Esper Media Analysis 23. Februar 2020 at 22:57

    Es ist unfassbar spannend hier bei der FDP. Noch zehn Wahllokale – und das Zwischenergebnis lautet: 4,996 Prozent.

    Die 5%-Hürde gehört abgeschafft. Es kann nicht sein, daß wenige Stimmen den Ausschlag über 6 Sitze geben. Wer 4,9% der Stimmen erhält. muß auch 4,9% der Sitze bekommen.

  544. Bei den ÖR sind alle Dämme gebrochen! Die Hamburger haben abgestimmt für…

    https://twitter.com/heuteshow/status/1231630993150423042

    Seit Böhmermann, der ganze Bevölkerungsschichten beleidigt und verächtlich macht, und dem Umwelt- / Nazisau-Skandal wird dort keinem mehr Einhalt geboten. Und gerade von der Heute Show kommt in letzter Zeit andauernd linksextremer politischer Müll. 🙁

  545. VivaEspaña
    24. Februar 2020 at 01:06
    OT

    3 Tote und >160 Infizierte in Italien (ntv)
    Patient Null unbekannt (ntv)
    ======
    Ich persönlich bin da (noch) kernentspannt.
    Bei einer Grippewelle sterben mehr Menschen.

    AIDS, Ebola, Sars. .die letzte echte Pandemie war die spanische Grippe vor etwa 100 Jahren.

    Sollte ein Virus einen großen Teil der Menschheit dahinraffen…der Erde würde es gut tun. „Wir sind zuviele“ statt „wir sind mehr“ 🙂

  546. Ich muss mich mal outen: Ich bin ein Jeanette-Fan. Jeanette, du bist immer so erfrischend direkt und benennst die Dinge genau. In deiner Verzweiflung finde ich mich wieder. Auch in deinen scharfen Beobachtungen, was Details angeht. (Auch solche, die für uns Frauen augenscheinlich sind, die wir aber manchmal nur denken und nicht benennen. ;-)) Danke. 🙂
    Zum Thema ( weitestgehend): Es ist alles sowas von schlimm. Was wird uns hier vorgemacht? Was kann man überhaupt noch glauben? Warum werden diese Augenzeugen noch nicht mal in einem Dementi erwähnt?

  547. Vernunft13 24. Februar 2020 at 01:48

    Ich persönlich bin da (noch) kernentspannt.
    ich auch.

    Bei einer Grippewelle sterben mehr Menschen.
    Ist bekannt.

    Aber bei Grippe wird nicht so ein Aufriß gemacht.
    Das war der Sinn meiner Mitteilung.

  548. @Vernunft13 24. Februar 2020 at 01:48
    Zur Krankheit selbst weiß ich nicht viel. Aber wenn jetzt die Grenzen dicht gemacht werden, können bei uns verschiedene Konsumprodukte knapp werden. Orangen, Bananen, … wachsen bekanntlich nicht in Deutschland. Auch viele andere Produkte werden durch viele Länder geschleust bis sie fertig sind.

  549. @ VivaEspaña 24. Februar 2020 at 01:31
    „…Rückkehr von Jesus in …Favelas von Rio – “

    herr j. war also nach zeugung durch elter #1 und #2 in einem problemviertel rios,
    jugend und ausbildung fort, und kehrte nun zurueck an den ort seiner zeugung.

    „mit „schwarzem Gesicht, dem Blut der Ureinwohner und dem Körper einer Frau“
    das war etwa um das jahr 25 nach seiner eigenen – jesussens – geburt,
    also zu einer zeit, da brasilien noch garnicht von den europaeern entdeckt war.

    wenn der entdecker aber dem einwohner noch unbekannt war,
    wieso nannte er sich dann ureinwohner und nicht einwohner. oder anrainer ?

  550. @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 01:50
    „Ich bin ein Jeanette-Fan…scharfen Beobachtungen..die für uns Frauen …“

    jeanette ist ein medium. sie spricht sachen von frauen fuer frauen aus.

  551. @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 01:50

    Soviel Geschleime. Echtes Lob ist nicht so
    schwulstig. … lobt wohl ihr Alter Ego.

  552. Anhang zu

    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 01:52
    @Vernunft13 24. Februar 2020 at 01:48

    Weitere Informationen zur Influenzasaison 2019/20

    Seit der 40. KW 2019 wurden im Rahmen der virologischen Sentinelsurveillance der Arbeitsgemeinschaft
    Influenza des Robert Koch-Instituts 492 Influenzaviren identifiziert, darunter 232 (47 %) Influenza
    A(H1N1)pdm09- und 210 (43 %) Influenza A(H3N2)- sowie 50 (10 %) Influenza B-Viren.
    Seit der 40. MW 2019 wurden insgesamt 79.263 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI
    übermittelt. Bei 13.286 (17 %) Fällen wurde angegeben, dass die Patienten hospitalisiert waren.
    Es wurden bisher 234 Ausbrüche mit mehr als fünf Fällen an das RKI übermittelt, darunter 43 Ausbrüche in Krankenhäusern.
    Seit der 40. KW 2019 wurden insgesamt 130 Todesfälle mit Influenzavirusinfektion an das RKI übermittelt, darunter 116 mit Influenza A-Nachweis, 13 mit Influenza B-Nachweis und einer mit einem nicht
    nach Influenzatyp (A/B) differenzierten Nachweis.
    Die Grippewelle hat in Deutschland in der 2. KW 2020 begonnen und hält seitdem an

    https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-07.pdf

    Hervorhebungen von mir

  553. @Maria-Bernhardine
    Meine Güte, dich hätte ich auch erwähnen können. Hab Jeanette erwähnt, weil sie die Dinge immer raus haut und ich es nicht kann. Ich mag die meisten Frauenposts hier gerne, weil sie unsere Ängste gut benennen und auch scharfsinnig sind. Wenn es als Schleimerei rüberkam, tuts mir leid, warum sollte ich auch schleimen? Hab ich nicht nötig. Sei lieb gegrüßt. 🙂

  554. Eben habe ich bei der ZEIT mal in den Kommentarbereich zur Wahl geschaut. In den ersten Stunden nach der Prognose fast nur Thema AfD. Großer Jubel und Häme bei allen. Das Endergebnis über 5 Prozent muß also eine echte kalte Dusche für die alle sein.
    So betrachtet, werden die 5,3 Prozent der AfD in der Wirkung fast eine Art Sieg (aus unserer Sicht). Ein bißchen wie bei einem Fußballspiel, in dem die eine Mannschaft 90 Minuten knapp führt und dann in der Nachspielzeit praktisch mit dem Schlußpfiff noch zwei Gegentore kassiert:

    Finale Bayern gegen Manchester
    Vom Traum zum Trauma in 102 Sekunden
    Im Champions-League-Finale 1999 kassierte Bayern München zwei Tore in der Nachspielzeit. Es war die Mutter aller Niederlagen – und für Manchester United der Sprung ins gelobte Land. Football, bloody hell! (…….)

  555. @derBunte 23. Februar 2020 at 23:45
    eben auf „ttt“ in der ard: Michel Friedmann und so ein „Rechtsextremismus- Forscher“ an der Uni rufen wortwörtlich zu einer „antifaschistischen Einheitsfront“
    +++++++++++
    Herrlich, nicht wahr? Dem Friedman sind schon wieder Koks und Nutten ausgegangen. Der ist wieder auf Entzug.
    Aber das Schlimme ist, genau der macht sich dann mit seinen offenkundigen Gesichts-OPs auch immer genau soo zurecht, als sei er einer NS-Propaganda-Karikatur über Juden entsprungen oder sei eine abgeschminkte Teufelsfigur aus der damaligen Kitschpopgruppe „Kiss“, die Marilyn Manson mal wieder sehr alt aussehen lässt.
    Warum gelingt das Henryk M. Broder nicht? Seltsamerweise wirft man dann aber gern Broder vor, er sei auf Provokation gebürstet. Nö, das ist nicht Provokation, das ist Konfliktfähigkeit und Analysestärke.
    Friedman hingegen zieht – wie zu allen seinen medialen Zeiten – seine selbstgefällige Ego-Show durch. Opfer sein wollen (Gibt es Kohle für), aber auf großen Zampano machen.

  556. @ VivaEspaña 24. Februar 2020 at 02:04

    LEUKOZYT 24. Februar 2020 at 01:59

    jeanette ist ein medium. sie spricht sachen von frauen fuer frauen aus.

    deshalb hab ich sie gefragt, ob sie die Tonbandstimmen für echt hält ?

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=316&v=Av4PrCjxaKw&feature=emb_logo
    Hä? Meine Güte! Ist das jetzt ernst gemeint oder als Verarsche? Ich meinte meinen Post ernst. Ist Jeanette jetzt auch ein Fake? Was soll man hier noch glauben? Mod?

  557. Unter den Unions-Wählern ist der Wunsch nach einer Kandidatur Merkels für eine weitere Amtszeit etwas größer als bei den Anhängern der anderen Parteien. 36 Prozent sind dafür, 52 Prozent dagegen.

    Ein vorzeitiges Ende der Kanzlerschaft Merkels würde aber in der Bevölkerung nicht so gut ankommen. Fast jeder Zweite (49 Prozent) wünscht sich, dass die große Koalition aus Union und SPD unter Merkel ganz normal bis zur Bundestagswahl im Herbst 2021 weiterarbeitet. Dagegen sind nur 35 Prozent für eine vorgezogene Neuwahl. Nur bei den Wählern von AfD (75 zu 19 Prozent) und Linken (46 zu 45 Prozent) überwiegt die Zahl derer, die eine Neuwahl des Bundestags wollen.
    https://www.merkur.de/politik/cdu-akk-nachfolger-merz-soeder-vorsitz-laschet-kanzler-roettgen-spahn-merkel-berlin-zr-13536402.html

    Leichenfledderer, Schwuli Spahn wird AKKs
    Nachfolger. Darauf drängt Merkel, um Konservative
    in der CDU u. überhaupt alle konservativen Bürger
    zu ärgern, aber um Lob aus den Medien zu erhalten,
    die sich überschlagen würden, vor Freude. Doch am
    Ende tritt die Alte selber wieder an. Wetten?

  558. Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:09

    Nein, wieso, omg, das meine ich ernst.
    Frauen kriegen mehr mit als Männer.
    Wirklich.
    Deshalb werden sie auch schneller hysterisch.

  559. Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:16
    Wenn man nett ist, ist man am Arsch.

    Das stimmt auch.
    Also ich hätte der gnä Frau Maria-B nicht so nett geantwortet auf ihren unverschämten Post.

  560. @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 01:50
    „Ich bin ein Jeanette-Fan. Jeanette, du bist immer so erfrischend direkt …“

    gut, dann werde ich mich auch mal outen. ICH BIN EIN MARJELLCHENS FAN !
    Marjellchens, du bist immer so zurueckhaltend, und ehrlich in deiner bewunderung
    anderer, die das aussprechen koennen, was du als leise frau nicht kannst.
    ich mag das, wenn du sagst „das kann ich nicht“, das ist so weiblich ehrlich.

  561. @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 01:31
    Die Gruppe Mangueira, Siegerin des Wettstreits im vergangenen Jahr, geht mit unverhüllter Kritik an Bolsonaro an den Start: Ihre Parade erzählt die Rückkehr von Jesus in eine der verarmten Favelas von Rio – mit „schwarzem Gesicht, dem Blut der Ureinwohner und dem Körper einer Frau“, wie es in einem ihrer Lieder heißt.
    +++++++++
    Da fehlt was! Schwul fehlt und die Gendergeschichten. Wenn schon subventionsfähig leidende Opfer, dann bitte auch alle! Körper einer Frau ist mir zu sexistisch. Geist klänge bedürftiger und dann wäre der Schwule noch untergebracht. Ein schwarzer Schwuler mit Inka-Blutverlust und intellektueller Herausforderung. Jesus. Logisch.

  562. 😀 DAS GRÜNE WALROSS IST ENTTÄUSCHT:

    FEGEBANK WILL SICH SELBST ENTLARVEN* 😉

    Sonntag, 23. Februar 2020
    Hamburg & Schleswig-Holstein
    Wahrscheinlich AfD in Bürgerschaft:
    Fegebank enttäuscht

    Die AfD lag in Prognosen zuerst lediglich zwischen 4,7 und 4,8 Prozent. Letztlich kam sie dann doch auf 5,3 Prozent.

    +++“Wir werden jetzt weiter sowohl parlamentarisch als auch zivilgesellschaftlich alles daran setzen, um die teilweise menschenverachtende und auch ausgrenzende Sprache (…) weiter zu attackieren und zu *entlarven“, kündigte Fegebank an.

    Gerade der schreckliche Anschlag in Hanau habe noch einmal deutlich gemacht, „dass wir den Kampf gegen Rechts und gegen Hass und Hetze gesamtgesellschaftlich und als Demokratinnen und Demokraten noch sehr viel intensiver ganz nach oben auf die politische Agenda setzen müssen“, sagte Fegebank. „Und das fängt dann natürlich an in den Parlamenten mit der AfD.“

    🙁 Auf der Grünen-Wahlparty riefen die Gäste
    in Sprechchören: „Ganz Hamburg hasst die AfD.“
    https://www.n-tv.de/regionales/hamburg-und-schleswig-holstein/Wahrscheinlich-AfD-in-Buergerschaft-Fegebank-enttaeuscht-article21596610.html

  563. @ VivaEspaña 24. Februar 2020 at 02:16

    Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:09

    Nein, wieso, omg, das meine ich ernst.
    Frauen kriegen mehr mit als Männer.
    Wirklich.
    Deshalb werden sie auch schneller hysterisch.
    ————-
    Und wohl zu Recht! 😉

  564. @

    @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 01:50
    „Ich bin ein Jeanette-Fan. Jeanette, du bist immer so erfrischend direkt …“

    gut, dann werde ich mich auch mal outen. ICH BIN EIN MARJELLCHENS FAN !
    Marjellchens, du bist immer so zurueckhaltend, und ehrlich in deiner bewunderung
    anderer, die das aussprechen koennen, was du als leise frau nicht kannst.
    ich mag das, wenn du sagst „das kann ich nicht“, das ist so weiblich ehrlich.
    ——-
    Es tut mir leid, aber ich bin eben so ein Typ, der das nicht so erfrischend direkt macht, sie Jeanette. Und jetzt? Zurückhaltend bin ich eigentlich nicht, ich bringe es nur nicht so direkt raus wie Jeanette. Meine Güte Boys, entpannt euch mal! Und auch du Marie-Bernardine. Ich bin keine zweite Persönlichkeit von Jeanette. *lol* Was hier für eine Paranoia HERRSCHT, ist schon fast abschreckend, Dankeschön!

  565. @ VivaEspaña 24. Februar 2020 at 02:17

    Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:16
    Wenn man nett ist, ist man am Arsch.

    Das stimmt auch.
    Also ich hätte der gnä Frau Maria-B nicht so nett geantwortet auf ihren unverschämten Post.
    ——–
    Ich bin eben nicht so, kann auch ein Fehler sein, sorry.

  566. VivaEspaña
    24. Februar 2020 at 02:00
    Anhang zu

    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 01:52
    @Vernunft13 24. Februar 2020 at 01:48
    =====
    Zunächst sorry für die verzögerte Rückinfo. Nach jedem Post muß ich mich neu einloggen, was gut 30 Minuten dauert…sehr nervig…

    Danke für die Details. Ich weiche nun vom eigtl. Thema ab….Pandemie…

    Es ist häßlich was ich schreibe, aber der Erde würde ein Durchbruch einer Pandemie gut tun.

    Beispiel:
    Uganda, Tanzania, Ruanda….ich habe die Wildnis dort (private Tour(en)) kennengelernt. Der Mensch dringt immer weiter in die Natur ein. Das macht mich wirklich! traurig. Löwe , Wildhund, Elefant, Giraffe Zebra & Co. haben immer weniger Platz.
    Selbst die Gorillas in Uganda werden durch Abholzung weiter zurückgedrängt. Mehr (gefühlt) Kinder als Erwachaene ; mehr Kinder als Perspektiven…naja, ich schreibe mich „um Kopf und Kragen“.

  567. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 01:52

    Vernunft13 24. Februar 2020 at 01:48

    Ich persönlich bin da (noch) kernentspannt.
    ich auch.

    Bei einer Grippewelle sterben mehr Menschen.
    Ist bekannt.

    Aber bei Grippe wird nicht so ein Aufriß gemacht.
    Das war der Sinn meiner Mitteilung.

    __________________________

    Naja, so richtig tiefenentspannt bin ich eher nicht…

    Wir bekommen unser flächendeckendes Staastversagen bestimmt erst dann mit(geteilt), wenn auch hier die Leute einfach so aus den Latschen kippen…

    Hatschi..

    Corona-Virus: Fünf Sachsen dürfen Wohnungen nicht verlassen

    Fünf Menschen in Sachsen dürfen wegen des Corona-Virus derzeit ihre Wohnungen nicht verlassen. Das sächsische Gesundheitsministerium teilte auf Anfrage von MDR SACHSEN mit, die Personen hätten sich auf dem Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ befunden. Zwei der betroffenen Personen stammen laut Ministerium aus Dresden, drei aus dem Landkreis Meißen. Nach MDR-Informationen sind inzwischen alle fünf zurück in Sachsen.

    Die Personen waren bereits vor ihrer Rückkehr von den Dresdner und Meißner Gesundheitsämtern angeschrieben und aufgefordert worden, sich nach ihrer Rückkehr umgehend zu melden.

    [..]
    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/corona-beobachtung-sachsen-100.html

  568. HAMBURG WAHL

    BEI TWITTER UND FACEBOOK GAB ES NUR
    EIN THEMA

    23.02.20
    Bürgerschaftswahl
    Dorothea Benedikt
    Sie warten auf die Hochrechnung: Anjes Tjarks (Grüne), CDU-Landeschef Roland Heintze und die stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Katja Suding, schauen auf ihre Smartphones.

    Sie warten auf die Hochrechnung: Anjes Tjarks (Grüne), CDU-Landeschef Roland Heintze und die stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Katja Suding, schauen auf ihre Smartphones.
    Foto: dpa

    Social Media:
    Nach den Hochrechnungen wird der mögliche Rauswurf der AfD gefeiert.

    Prominente und „normale“ Stimmen aus dem Netz.

    KAUFARTIKEL
    https://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article228516851/Hamburg-Wahl-Buergerschaftswahl-2020-Twitter-Facebook-Instagram-SPD-Gruene-CDU-FDP-AfD-Linke.html

  569. Vernunft13 24. Februar 2020 at 02:42

    Stimmt.
    ich habe einen Bericht über den Mt.Everest gesehen.
    Alles voller Müll und Leichen.
    EKELHAFT.

    Und jetzt besuchen die Pinguine.

    Es ist hier zu voll.
    In der Stadt ist auch alles viel zu voll.
    Da muß mal durchgekärchert werden.

  570. Bin Berliner 24. Februar 2020 at 02:44

    corona in Sachsen.
    Supi. Da freut sich die Junta. Und die Ossi-Hasser.

  571. Ich bin nur wütend darüber, dass man nichts mehr glauben kann. Corona-Virus harmlos oder doch nicht? Was ist richtig? Es ist zum K…… Man muss sich alles zusammenklauben. Und trotzdem hat man nichts.

  572. derBunte 23. Februar 2020 at 23:45
    Der (ex-)Eidgenosse, inzwischen Landjuncker, Dieter Moor, der jetzt Max genannt werden möchte, und sich nun als Bauer mit Anwesen im Osten bei jeder Gelegenheit so antifaschistisch wie möglich hervortut, gehörte samt seiner ätzenden ttt Redaktion mit sofortiger Wirkung aus dem Ferni verbannt.

  573. Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:54
    Auf irgendeine Weise löst der Name bei mir Beschützerinstinkt aus.
    Keine Sorge, Virus ist gaaanz weit weg.

  574. Zu@johann 24.02.2020at01:31

    Wieder mal ein gutes Statement von Johann in Verbindung mit Frsnk Lübberding !
    Hier wird fein herausgekitzelt in welcher babylonische Gefangenschaft , sich die Merkel CDU hineinmanöverierte !! Diese Krux ist nicht lösbar für die CDU , wenn Sie an den derzeitigen Status Quo fest hält .. das wäre tatsächlich das Ende der CDU überhaupt !
    Die CDU ist mit Merkel dem Linken Mainstream auf dem Leim gegangen und wird exakt zwischen den Originalen aus Linke, SPD ( in der Sie immer noch in einer grotesken Groko ist ) und natürlich den von Merkel geförderten Grünen Kernthemen zerrieben !
    Man könnte sich ob dieser grenzenlosen Dummheit der CDU – Strategen freuen , doch die Freude bleibt Nachrede Wahl in Hamburg im Hals stecken … 76 % Linksrotgrün ist eine Gefahr für unsere Demokratie in allen Bereichen ! Man könnte meinen , dass die kommunistisch geprägte Merkel, hier ganze Arbeit geleistet hat … es passierten durch Ihr Handeln nicht nur bei der thüringen Wahl zweierlei ! Als erstes schwächte Merkel durch Ihr skandalöses Fehlverhalten in der thüringen Wahl die CDU im Land und Bund und es entstand ein Vakuum in dieser Partei , was zuletzt in ein Chaos ausartete , zum zweiten haben die Brandmauern nach links und Rechts , in erster Linie die CDU geschadet um danach in einen Schwenk die SED – Partei zu unterstützen; der Anruf von Merkel mit Ramelow spricht Bände !
    Es war ein Kardinalfehler Merkel nicht rechtzeitig zurückgepfiffen zu haben und Mohring als Kandidat der CDU nicht aufgestellt zu haben ! Dieser Gegenkandidat zu Ramelow war einfach ohne wenn und aber erforderlich gewesen ! Hier hat die CDU es nicht verstanden , einen Umkehrschub mit Duldung der AfD einzulegen , und dieser Fehler wird der CDU nun auch in Hamburg auf die Füße fallen ! Die CDU unter Merkel hat sich im linksgrünroten Reich verzockt und die Karten aus der Hand gelegt .. ohne wirklichen Grund ,,, nur eben aus ideologischen Gründen !!
    Der eigentliche Verlierer ist und bleibt die CDU mit Ihrer kommunistisch geprägten Kanzlerrin … die CDU ist ohne FDP und AfD für Jahre von der Regierungsmehrheit weit entrückt und die vermeintlichen Frrunde aus SPD und Grüne lachen sich über die CDU/CSU ins Fäustchen , weil die CDU auf die linksrote Moralpolitik herein gefallen ist und zudem dabei selbst geholfen hat !
    Die CDU wird durch SPD und Grüne ersetzt , Koalitionpartner ist dann nicht mehr das Zünglein FDP , sondern die Linke !!
    Nur ein Befreiungsschlag könnte die CDU wieder auf die Bühne zurück bringen , Merkel sofort weg und offener Bruch mit Ihrer Politik und Haltung und den Konsens zur FDP und AfD suchen … dann und nur dann ist die CDU wieder im Spiel !!
    Nur… diese CDU ist dermaßen paralysiert , dass Sie zu solch einen Schritt nicht mehr möglich ist…. Merkel hat nämlich vorsorglich alle Wege – außer den sozialistischen – verbaut !!

  575. Buntestes Narrentreiben, und das im unkarnevalistischsten aller Stadtstaaten. Leider zählt diese Form des grünroten Jeckentums zu den gefährlicheren Formen der Narretei. Denn während bei normalen Narren meist nach einer kurzen Session des Ausschweifens am Mittwoch nach Rosenmontag alles vorbei ist, wartet auf die durchgeknallten, bis zum Stehkragen von der höherwertigen Moral besoffenen Politjecken in Ham-Dumpfburg, nach schwerem Rausch und Kater, ein niemals mehr enden wollender Aschermittwoch in Form von Niedergang und Gewalt bis in die Niederungen des (neben Bürlün) ersten echten megamultikulti shitholes auf deutschem Boden, der Thüringer Röpüblük.

  576. Können gemeinsam weiterregieren: Hamburgs Bürgermeister
    Tschentscher und die Zweite Bürgermeisterin Fegebank.

    Fegebank: „Ich bin gerührt“
    KURDIN Özdemir: „Tolles Ergebnis“
    Das Landesamt für Verfassungsschutz in Hamburg rechnete Özdemir 2011 dem Umfeld der PKK zu.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cansu_%C3%96zdemir
    +https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/wahl/buergerschaftswahl_2020/Wahl-Hamburg-SPD-und-Gruene-feiern,hhwahl236.html

    Fegebank: Klarer Wählerauftrag

    Der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) betonte, das starke Abschneiden seiner Partei bei der Bürgerschaftswahl sei eine „starke Bestätigung“ ihrer Themen. „Die Leute wollen mehr Klimaschutz, das müssen wir auch entsprechend jetzt umsetzen,…“

    Weinberg: Bereit zu Gesprächen

    Die CDU rutschte in Hamburg auf ihr bundesweit schlechtestes Ergebnis bei Landtagswahlen seit knapp 70 Jahren ab. Der Hamburger CDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg bewertete das Ergebnis seiner Partei als enttäuschend. Zu möglichen Gesprächen mit der SPD sagte er dennoch: „Wir stehen bereit zu Gesprächen.“ Weinberg sagte, die Ereignisse in Thüringen hätten der Hamburger CDU im Wahlkampf „das Genick gebrochen“.

    „Das ist ein tolles Ergebnis“, sagte Linken-Spitzenkandidatin +++Cansu Özdemir (SED) zu den Zugewinnen ihrer Partei. Die Linke wolle eine starke Kraft aus der Opposition heraus bleiben, sagte Özdemir.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/PKK-Flagge-auf-Twitter-Oezdemir-verurteilt,oezdemir246.html
    +https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/wahl/buergerschaftswahl_2020/Was-sagen-Hamburger-Politiker-zum-Wahlausgang,hhwahl252.html

  577. @Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:04
    Das Hamburg nocht mehr rot-rot-grün wird, war eh klar.
    Hauptsache die AfD bleibt im Parlament.
    Wenn die FDP rausfliegen würde, fände ich es gut.
    Und wenn sich die CDU allgemein zerlegen würde, hätte ich auch nichts dagegen. Dann könnte vielleicht (?) irgendwann die AfD ihr Erbe antreten. Das wäre auch etwas wert.

  578. VivaEspaña
    24. Februar 2020 at 02:50
    Vernunft13 24. Februar 2020 at 02:42
    Stimmt.
    ich habe einen Bericht über den Mt.Everest gesehen.
    Alles voller Müll und Leichen.
    EKELHAFT.

    Und jetzt besuchen sie die Pinguine
    =====

    Apropos Müll und Leichen….gerade läuft „world war Z“ auf Pro7…passend zum Thema Pandemie 🙂

    …Pinguine…tatsächlich plane ich (wir) eine Tour in die Antarktis 🙂
    …ein wenig Greta ist dabei…Hybridschiffe 🙂

    Hat eigtl. sonst wer Probleme mit Kommentaren? Ich benötige zwischen 10-30 Minuten, um nach jedem post wieder kommentarfähig zu sein. Jedes mal muß ich mich neu einloggen. Verlauf löschen hilft auch nicht. Ich bin sowieso nicht der IT-Experte

  579. @Penner 24. Februar 2020 at 03:01
    Es ist gut, wenn CDU und FDP sich zerlegen. Auch wenn es zu RRG führt.

  580. @ei-geuze 24. Februar 2020 at 03:00

    Marjellchens 24. Februar 2020 at 02:54
    Auf irgendeine Weise löst der Name bei mir Beschützerinstinkt aus.
    Keine Sorge, Virus ist gaaanz weit weg.
    ————
    Ja,ja, hatten wir schon. Lass mal gut sein.

  581. Marjellchens alias Jeanette ist ein Forentroll!

    Als Jeanette lenkte sie jede Nacht mit dem
    dekadenten Dschungel-Camp ab u. heute als
    Marjellchens mit dem Coronavirus. Die Frage
    stellt sich, ob sie dafür bezahlt werde oder ob
    es ihr reiche, vom Artikelthema stundenlang
    abzulenken.

  582. Ja,ja, hatten wir schon. Lass mal gut sein.

    Maria-Bernhardine
    24. Februar 2020 at 03:09
    Marjellchens alias Jeanette ist ein Forentroll!
    ======
    …und wenn dem so wäre….was wäre der Nutzen?

  583. Die derzeitige Situation von der CDU könnte man nicht besser beschreiben , wie es Kafka in seinem Essay “ Die Katze und die Maus “ beschreibt “ !!

  584. Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:09

    so ein Schwachsinn.
    Schade, dass @jeanette nicht „on“ ist.
    Sie hätte die passende Antwort.
    Von mir wurde behauptet, ich wäre @Schüfeli oder der ich.
    Kürzlich hieß es, ich wäre @Mindy oder Mindy ich.
    So ein BS. (BlödSinn = BullShit)

    Aber die echten Trolle mit zig Identitäten erkennt ihr nicht.
    Spricht nicht gerade für Fähigkeit zur Schreibstilanalyse oder auch nur die allergeringste Einfühlungsfähigkeit.
    Schöne Grüße auch @Demon-Ride 1212

  585. Vernunft13 24. Februar 2020 at 03:08
    Mehrere Browser aufm Rechner, zur Kontrolle installieren kann nicht schaden. (neben Chrome , was von vielen wg. Datenkrake abgelehnt wird aber dennoch ein schneller browser ist, zusätzl. Firefox und Opera verwenden oder bald den neuen Edge v. microsoft auf chrome basis, es gibt noch ein paar mehr, sprengt aber hier den Rahmen)
    Alter u. Performance des Schlepptops spielen natürlich auch noch eine Rolle. Für mich ist das weniger gravierend, weil ich auch aus älterer Hardware einiges herauskitzle. Viele lassen sich auch zu schnell zu einem Kauf eines neuen PCs breitschlagen, obwohls der alte zumal für solche Zwecke wie in einem Forum unterwegs sein, noch tut.

  586. „Nach den Hochrechnungen wird der mögliche Rauswurf der AfD gefeiert.“
    (Abendblatt)
    GEFÄLLT MIR: HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL!

    NICHT EINDEUTIG GENUG ROT-GRÜNE HALTUNG GEZEIGT:
    ntv-Reporterin feiert das Hamburger Wahlergebnis
    – Reaktion ihres Senders irritiert
    23.02.20 23:01
    In Hamburg wurde eine neue Bürgerschaft gewählt: Klare Wahlgewinner sind SPD und Grüne.
    Dagegen wurden CDU, FDP und AfD von den Wählern abgestraft.
    Ein Statement von ntv/RTL-Reporterin Heike Boese wirft Fragen auf.

    Hamburg-Wahl: Reporterin Heike Boese von ntv und RTL reagiert nicht neutral

    +++Umso bemerkenswerter nach diesem klaren Sieg des linken Lagers, erscheint eine Reaktion von ntv/RTL-Reporterin Heike Boese. Sie berichtet seit fast 20 Jahren über das politische Geschehen in Berlin. Am Sonntagabend postete sie kurz nach der ersten 18-Uhr-Prognose auf ihrer Instagram-Seite: „Hamburg, bist ‚ne Perle! Gut gewählt!“

    Auch ntv unterstützt das Statement von Reporterin Heike Boese nach Hamburg-Wahl

    Sogar ihr Sender reagierte auf dieses alles andere als politisch neutrale Statement – es gab ein Herzchen dafür von der offiziellen ntv-Seite auf Instagram (RTL reagierte nicht). Ziemlich irritierend – zumal unklar bleibt, wie genau das Statement von Heike Boese gemeint ist.

    Bezieht sie ihre Freunde lediglich auf das schwache Abschneiden der AfD, die um den Wiedereinzug die Hamburger Bürgerschaft bangen musste? Oder meint die RTL-Reporterin damit auch das Debakel von CDU und FDP, die offenbar wegen Thüringen abgestraft wurden?

    +++Eindeutiger war eine Reaktion am Wahlabend im ARD-Studio. Nach der ersten Prognose der AfD unter 5 Prozent war deutlich Jubeln und Klatschen zu hören.
    https://www.lokalo24.de/politik/hamburg-wahl-buergerschaftswahl-ntv-rtl-heike-boese-spd-afd-cdu-fdp-gruene-zr-13555927.html

  587. Bei Nichtwählern von rund 40% sollte man,auch wenn es diesmal fast 10% mehr sind als 2015 -Fraktionsübergreifend darüber nachdenken, die Sozialgesetzbüch er dahingehend zu ergänzen,den Bezug von Sozialleistungen mit einer Wahlpflicht zu belegen,sofern dies dem einzelnen gesundheitlich möglich ist.

    Wem der Staat derart egal ist,dass er nicht Wählen geht,hat von diesem auch keine Leistungen zu erwarten.

  588. So, mit einigen Stunden Abstand und ausgeschlafen (bin in Asien und es ist 9:30 durch hier):
    1. Daß Hamburg als Linksverzeckt bekannt ist und die AfD nur 7-8% in Aussicht hatte ist bekannt
    2. ABER daß es nach dem Thüringenputsch keinerlei Stimmgewinn für die einzig demokratische Partei trotz deren Hamburger Gurkenkurses
    3. UND die BRD-Dummdödel auf den Hanauer Reichstagsbrand nicht mit massiver Stützung der vom Bolschewismus bedrohten Opposition reagieren
    all das zeigt, das Wahlvolk ist total verblödet und ein Sozialistenpack auch dann, wenn man die Gretelidioten einen Augenblick vernachlässigt.
    Was hat das für einen selbst zur Auswirkung, wenn man 3 Jahre vor dem Vorruhestand steht? Man kann nicht gegen 85% Vollidioten ankommen wobei es keinen Unterschied macht, ob es in Hamburg 95% Vollkoffer sind oder in Görlitz „nur“ 55%, die auf GEZ-Hetze, Altparteienterror und Dumme im eigenen Bekanntenkreis hören. Ich habe schon mit 24 gesagt „lieber allein unterwegs als mit den falschen Leuten zusammen“.
    Die Entscheidung ist klar: Auswandern.
    Über das wie und wohin würde ich mich gern mit Leuten in gleicher Lage austauschen. Hat jemand da einen Tip? Suche weder Aussteigerforen von Zecken noch Geldgeier. Bin an deutschen Gemeinden aus Nationalkonservativen in Spanien und Portugal interessiert. Danke im Voraus schon mal.

  589. bet-ei-geuze
    24. Februar 2020 at 03:30
    Vernunft13 24. Februar 2020 at 03:08
    Mehrere Browser aufm Rechner, zur Kontrolle installieren kann nicht schaden
    ======
    Vielen Dank.
    Chrome nutze ich von meinem Smartphone….Den alten Laptop (19″) 🙂 von 2009 mußte ich kürzlich ersetzen.

    Dennoch bin ich IT-seitig nicht der Hit.l

    Mal sehen….das Smartphone ist eine neuere Generation (A70)

  590. @ Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:09

    Marjellchens alias Jeanette ist ein Forentroll!

    Als Jeanette lenkte sie jede Nacht mit dem
    dekadenten Dschungel-Camp ab u. heute als
    Marjellchens mit dem Coronavirus. Die Frage
    stellt sich, ob sie dafür bezahlt werde oder ob
    es ihr reiche, vom Artikelthema stundenlang
    abzulenken.
    ——-
    Was für ein Schwachsinn! Ich kommentiere hier nicht so oft, aber schon länger. Aber dieser Post zeigt mir wieder, wie paranoid hier manche drauf sind. Schade. Was ergibt das fr einen Sinn? Jeanette’s Posts fand ich bislang nicht auffällig.Nur, dass sie Dinge beim Namen nennt, wo ich eher gehemmt bin. O.M.G.
    Was ist das hier für ein kranker Sch….? Ist das auch so eine Nummer, wie bei Freya? Was ist eigentlich aus der geworden? Boh! Kann mich mal jemand aufklären? Also ganz ehrlich: Im patriotischen Lager ist es schwer, mit den Leuten einigermaßen warm zu werden …

  591. @Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:09

    Corona ist genau so wenig unpolitisch wie der Dschungel.

    Wenn das keine Panikmache ist und Corona hier pandemiemäßig ankommt, ist hier der Teufel los.
    Hier wird ja alles reingelassen, weil Merkill den Untergang von Buntland will:

    Das österreichische Innenministerium teilte mit, bei allen Passagieren, die in Österreich aussteigen, würden Identitätsfeststellungen vorgenommen.

    Ein Sprecher der Bundespolizei sagte hingegen, er gehe nicht von einer Registrierung der Passagiere aus dem Zug in Deutschland aus. Die Aussteigenden dürften nach seinem Wissen den Bahnhof ohne Einschränkung verlassen.

    BLöD 24.02.2020 – 02:12 Uhr:
    CORONA-ALARM!
    Österreich stoppt Zugverkehr aus Italien
    An der Brenner-Grenze war Schluss ++ Zug mittlerweile in München angekommen ++ Fieber bei zwei deutschen Frauen mit Ziel München ++ Städte in Italien abgeriegelt ++ Hamsterkäufe ++ Regierung erwägt Militäreinsatz ++ Auswärtiges Amt ändert Reisehinweise

    Seit Mittwoch breitet sich die neuartige Lungenkrankheit rasend schnell im Norden Italiens aus. Bis Sonntag waren schon mehr als 150 Infizierte registriert, drei Patienten starben, mehr als zwei Dutzend liegen auf Intensivstationen. Und keiner weiß, wie es dazu plötzlich gekommen ist.
    (…)
    Wer versuche, die Absperrungen zu umgehen, dem drohe „strafrechtliche Verfolgung“. Wer fliehen will, muss also damit rechnen, verhaftet zu werden.
    (…)
    Das öffentliche Leben kommt zum Erliegen. Schulen, Kindergärten, Museen, alles bleibt geschlossen. Über speziell eingerichtete Korridore sollen Helfer in Schutzanzügen Medikamente und Nahrung in die Städte bringen.
    (…)
    Und: Die Menschen machen Hamsterkäufe! In der jetzt abgeschotteten 15 000-Einwohner-Stadt Casalpusterlengo (Lombardei) bekamen Supermarkt-Kunden jeweils nur zehn Minuten Zeit, um sich die Einkaufswagen vollzuladen. Der Andrang war einfach zu groß.

    alles lesen hier:
    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-in-italien-dritter-todesfall-hamsterkaeufe-im-norden-des-landes-68990926.bild.html

  592. Joana Nietfeld @joananietfeld
    Jetzt doch drin? Die #AfD freut sich und schreit*.

    *Ist nicht wertfrei, sondern abwertend formuliert

    DAS XENOPHILE MISTSTÜCK LUCKE

    23. Feb. 2020 20:47
    Paul Gäbler
    Bernd Lucke glücklich über schlechtes AfD-Ergebnis

    AfD-Mitbegründer Bernd Lucke freut sich über das schwache Abschneiden seiner früheren Partei bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg. „Dass die AfD so schlecht abgeschnitten hat, finde ich sehr erfreulich“, sagt der Wirtschaftsprofessor an der Universität Hamburg dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. „Die schrecklichen Morde von Hanau wurden zum Mahnmal dafür, dass man mit Fremdenfeindlichkeit nicht Politik machen darf.“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/spahn-zum-cdu-debakel-in-hamburg-das-ergebnis-muss-uns-alle-ein-stueck-wachruetteln/25574620.html

  593. Das sollte man als eine gelungen „Feuerprobe“ für die AfD ansehen, wenn sie trotz der Anti-AfD-Hetze nach dem Amoklauf des Irren von Hanau es geschafft hat, in einer westdeutsch-linken Großstadt wie Hamburg am Ende doch immer noch relativ deutlich die 5%-Hürde zu nehmen.

  594. @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 03:51

    HIER MIT JEMANDEM WARM WERDEN? TZ-TZ-TZ!
    Ich suche keine Freunde im Internet u. warme
    schon gar nicht.

  595. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 03:54

    „CORONA-ALARM!
    Österreich stoppt Zugverkehr aus Italien“

    Dann kommen wenigstens auch keine Invasoren „Flüchtlinge“ mehr über den Brenner. Oder doch?

  596. @ Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:04
    „Fegebank: „Ich bin gerührt“
    eben. wie eine sahnecreme-torte mit viel extra mascarpone.

    „Der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) …“
    der hamburger gartenbaudirektor BOCK

    „Weinberg…bundesweit schlechtestes Ergebnis“
    die schnecke von der cdu, und weinen bringt auch nichts.

    „…das Genick gebrochen“.“

    das war vom vielen abnicken und einnicken sowieso angeknackst.
    vielleicht auch mal nein sagen, also rechtslinks statt immer abnicken

    „Die Linke wolle eine starke Kraft aus der Opposition heraus bleiben“
    na, fast. Richtig waere „aus der opposition heraus halten“

  597. @ Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:59

    @ Marjellchens 24. Februar 2020 at 03:51

    HIER MIT JEMANDEM WARM WERDEN? TZ-TZ-TZ!
    Ich suche keine Freunde im Internet u. warme
    schon gar nicht.
    ——-
    Brrrrrr … Sorry, mit deiner Art musst du dir auch keine Sorgen machen. Ansonsten: No Comment.

  598. Marjellchens 24. Februar 2020 at 03:51
    (…) Im patriotischen Lager ist es schwer, mit den Leuten einigermaßen warm zu werden …
    ——————
    Grämen Sie sich nicht, im andern Lager schlägt einem zwar zunächst viel Wärme in Form von heißer Luft entgegen, doch nimmt diese sehr schnell wieder ab, und man steht mit Frostschaden in der Ecke, sobald man eine unpassende Meinung kund tat.

  599. DER EINZIG WAHRE RASSIST UNSERER ZEIT IST DER POLITISCHE ISLAM, MEHR GIBTS NICHT ZU SAGEN, UND DAS WIRKT UND WIRKT UND WIRKT UND MAL GUCKEN BIS WOHIN UND WIE WEIT.

  600. Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:56

    DIESER OPPORTUNISTISCHE HEUCHLER NAMENS BERND LUCKE! WIE SPRACH ER NOCH 2013?

    Zuwanderung als Wahlkampfthema

    AfD-Chef warnt vor „sozialem Bodensatz“

    Bernd Lucke sieht sich nicht als Populist. Doch der Vorsitzende der Anti-Euro-Partei AfD punktet im Wahlkampf mit Ressentiments: Bestimmte Leute solle man aus Verantwortungsgefühl nicht ins Land lassen.

    Mehr:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/zuwanderung-als-wahlkampfthema-afd-chef-warnt-vor-sozialem-bodensatz-1.1769714

  601. @ bet-ei-geuze 24. Februar 2020 at 04:05

    Marjellchens 24. Februar 2020 at 03:51
    (…) Im patriotischen Lager ist es schwer, mit den Leuten einigermaßen warm zu werden …
    ——————
    Grämen Sie sich nicht, im andern Lager schlägt einem zwar zunächst viel Wärme in Form von heißer Luft entgegen, doch nimmt diese sehr schnell wieder ab, und man steht mit Frostschaden in der Ecke, sobald man eine unpassende Meinung kund tat.
    ——-
    Ja, das stimmt so auch. Das stellt man fest, sobald man nur ansatzweise seine Meinung kundtut.

  602. Thomas_Paine 24. Februar 2020 at 03:59

    So lange sie in Österreich nicht aussteigen, dürfen sie gerne weiterfahren.
    War schon immer so.

    Zitat noch mal aus BLöD:

    Das österreichische Innenministerium teilte mit, bei allen Passagieren, die in Österreich aussteigen, würden Identitätsfeststellungen vorgenommen.

    Ein Sprecher der Bundespolizei sagte hingegen, er gehe nicht von einer Registrierung der Passagiere aus dem Zug in Deutschland aus. Die Aussteigenden dürften nach seinem Wissen den Bahnhof ohne Einschränkung verlassen.

    In Schland mußt du höchstens im Schwimmbad deinen Ausweis zeigen. An der Grenze nicht.

    Auslöser war das:
    IN DECKUNG GEHEN VOR DER „ICH KLATSCH DICH AN DIE WAND“-KULTUR
    Düsseldorf: 60 Nafris wollten Rheinbad übernehmen – Räumung

    http://www.pi-news.net/2019/07/duesseldorf-60-nafris-wollten-rheinbad-uebernehmen-raeumung/?print=print

  603. Thomas_Paine 24. Februar 2020 at 03:59

    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 03:54

    „CORONA-ALARM!
    Österreich stoppt Zugverkehr aus Italien“
    ———————————

    Dann kommen wenigstens auch keine Invasoren „Flüchtlinge“ mehr über den Brenner. Oder doch?
    —————————
    Die Infanterie kommt zu Fuß.

  604. Was ist das überhaupt für ein Scheiß? Weil ich meine Sympathie für Posts von Jeanette kundtue, bin ich vom anderen Ufer? Also ehrlich: Ich bin enttäuscht.

  605. Marjellchens 24. Februar 2020 at 04:14

    Reg dich nicht auf. MB ist nur eifersüchtig und neidisch, dass sie bet-ei-geuzens Beschützerinstinkt NICHT auslöst.
    Satire ist eh nicht jedermanns Sache, war aber im Nachtclub (früher?) immer usus.

    Die, die zum Lachen in den Keller gehen ( (c) Viper ) schreiben eher tagsüber.

    Das ist genauso wie mit den Nichtrauchern. Sie regen sich über die Raucher auf und dann gehen sie auch vor die Tür, weil es bei den Rauchern viel lustiger ist.

    Das sind Leute, die wollen nur Macht ausüben.

  606. @ VivaEspaña
    Ja, danke, hab ich mir auch schon überlegt. Wenn sie genau drüber nachdenkt, wird sie merken, dass ich mich ihr gegenüber auch schon mal solidarisch geäußert habe. Deshalb bin ich auch so enttäuscht, naja.

  607. jeanette
    24. Februar 2020 at 00:36
    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 00:03

    OT

    VON DER POLIZEI ABGEFÜHRT
    Terroristen-Vater in Psychoklinik
    ————————————-

    Dort wird er wohl auch sein Dasein fristen!
    ++++

    Mein Reden hier seit Bismarck:

    Die Grünen gehören in die Klapse!

  608. Was würde eigentlich passieren, wenn ein AfD-wählender Mediziner, einen Corona-Impfstoff finden würde?
    Ich denke, die Antwort kann ich mir sparen.

  609. Marjellchens 24. Februar 2020 at 04:25

    Mit Sachbezug kann einem hier weniger passieren.
    Quellen einstellen und so.

    Dachte ich.
    Dann wurde mir vorgeworfen:
    „Im Schlepptau der Zitate segelt es sich sicher“.

    Da muß man durch.
    In jedem blog finden sich Psychos.

    Es geht um die Sache.

    GN8 😎 HELAU & Kölle Allah

    Humba, Humba, Täteräää

  610. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 04:34

    Marjellchens 24. Februar 2020 at 04:25

    Mit Sachbezug kann einem hier weniger passieren.
    Quellen einstellen und so.

    Dachte ich.
    Dann wurde mir vorgeworfen:
    „Im Schlepptau der Zitate segelt es sich sicher“.
    ——-
    😀

    Da muß man durch.
    In jedem blog finden sich Psychos.

    Es geht um die Sache.

    GN8 ? HELAU & Kölle Allah

    Humba, Humba, Täteräää
    ——-
    Genau! *lol* ( um mal beim Zeitgeist zu bleiben) 🙂

  611. bet-ei-geuze 24. Februar 2020 at 04:34

    PI-Telepathie at 04:34

    Sennwerhier em Karneval oder wat ?

    Fasching/Karneval bei PI. 😀

    PS: das heißt : Simmer hier em Karneval?

    Simmer!

    PS Wo ist denn der Herr @Erbrecher?
    Unter der Dusche ersoffen oder im Karneval in Rio besoffen verschütt gegangen?

  612. Falls der Hamburger Wahlleiter zukünftig mal einen Berater braucht, würde ich ihm gerne helfen.
    Ich wußte jedenfalls schon um 20:19 Uhr ziemlich genau, was für die AfD herauskommen wird:

    eule54
    23. Februar 2020 at 20:19
    Die AfD wird über 5 % bekommen!

    Es ist offensichtlich, dass selbst bei den Hochrechnungen AfD-Bashing vom linksgrünen Schweinsgesindel bei den GEZ-Sendern betrieben wird.

    Durch das Bashing von Hanau wird die AfD verlieren, vielleicht 1%, aber
    5 % + werden in Hamburg erreicht!
    🙂

  613. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 04:43
    Des Herrn Brechers letzte von mir gelesene Meldung zeugte von einer (hoffentlich nur temporären) gewissen Unlust, die ich zeitweilig in großen Teilen nachvollziehen kann.

  614. Herr Höcke,
    Die AfD muss sich nicht verstecken.
    Die AfD muss mit ALLEN Mitteln die bevorstehende erweiterte „Einheits“front in
    Thüringen verhindern. Diese „Einheits“front einfach mitwählen, denn wenn dann
    zwangsläufig die Agitprop-Sekretärin im Kanzlerbunker das Rückgängigmachen
    befiehlt ODER ES JA EINE DEMOKRATISCHE WAHL STATTGEFUNDEN HAT, wird
    das gesamte Lügengebäude vorgeführt und einstürzen. Denn wenn die Bunkerin
    einmal befiehlt, muss wieder befohlen werden.
    Die AfD-Wähler werden diese Taktik gegen die Wahl eines Kommunisten der
    Mauer-Mörder-Partei, gestützt durch die anderen Parteien, verstehen.

  615. Goldfischteich 23. Februar 2020 at 21:00

    Michaela Kolster, PHOENIX-Wahlrunde: „Kann man sagen, daß die AfD überall da schwach ist, wo die Demokratie stark ist?“ Antwort von allen Seiten: „Ja!“ *harrharrharr*
    https://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=287252831277056

    Ist diese Kolster eine DDR bzw. SED Sozialisierte?

    Das sind genau die Methoden der Ausgrenzung die einst das SED Regime gegen Oppositionelle anwandte.

    Ausgrenzen, für nicht dazugehörig erklären zur sogenannten Demokratie.

    Genau das hat diese wiederliche Kreatur mit dieser undemokratischen Aussage getan.
    Ein sehr gutes Musterbeispiel dafür wie diese schweinischen roten Jakobiner arbeiten

    Diese GEZ Junta Schweine sollen bloß aufpassen, dass Sie den Bogen nicht überspannen.

  616. Thesen:
    95% der Hamburger schafften es nicht das AfD-Wahlprogramm zu lesen
    95% der Hamburger wollen unbegrenzte Flüchtlingsströme.
    95% der Hamburger haben keine Empathie für tausende Vergewaltigungsopfer
    95% der Hamburger wollen, dass man Ihnen den Rest der Rente wegnimmt.
    95% der Hamburger wollen immer schlechtere Bildung und Mobbing ihrer Einzelkinder in der Schule
    95% der Hamburger wollen die höchsten Energiekosten der Welt
    95% der Hamburger wollen, statt der reichen Hansestadt ein sozialistisches Experiment
    95% der Hamburger wollen die immer schlechter werdenden Sicherheitszustände
    95% der Hamburger wollen, dass der Euro und die EZB die Menschen enteignet
    95% der Hamberger wollen Genderwissenschaften und werden weltweit abgehängt
    95% der Hamburger wollen von den Massenmedien noch mehr abgezockt werden
    95% der Hamburger wollen, dass um die Welt jettende Millionärsgören ihnen sagen, sie seien Klimasäue
    95% der Hamburger haben Angst, man würde mit dem Finger auf sie zeigen
    95% der Hamburger nehmen es in Kauf, Ihre Identität und Werte schon jetzt verloren zu haben
    95% der Hamburger würden Helmut Schmidt heute eher als Rechtsradikalen diffamieren
    95% der Hamburg ist es egal, dass sie ihr Land, ihre Freiheit und die Zukunft ihrer Kinder (sofern noch vorhanden) verlieren werden…

  617. Hamburg: Das es die AfD dann doch noch knapp ‚geschafft‘ hat, ist erfreulich, aber unbedeutend. Denn über 70% der Hanseaten haben ihr Kreuz bei Linken Parteien gemacht. Es bleibt also alles beim Alten: Vereine wie „Rote Flora“ oder „St. Pauli“ stehen, wie gehabt, ganz oben auf den Förderlisten und die Schleusen für „Flüchtlinge“ aus aller Welt, jetzt möglicherweise auch noch mit „Corona-Virus“, sind weiter sperrangelweit offen. Kurz gesagt: alles beim Alten, HH bleibt „Bunt“, bzw Rot, Knallrot sogar, denn die Kommunisten haben zugelegt. – Übrigens: wie lange will die AfD in dem Tempo noch ‚weiterwursteln‘? 500 Jahre? Dann gibt es keine Deutschen mehr, wir sind doch jetzt schon mehr oder weniger erledigt! – Die Hamburger ‚Lemminge‘ haben’s ja nicht weit zu den Klippen. Hummel, Hummel!

  618. Ihab Kaharem -Nazisau- 23. Februar 2020 at 22:56

    Hallo Jeanette,

    nach wie vor glaube ich an einen gut gemachten Scherz.

    https://www.youtube.com/watch?v=6U4QOph796I

    Der hier hat auch die Frauen weggef…:

    https://www.youtube.com/watch?v=gZPfeaDkY10
    ——————————

    „Weggeflankt“ sagt der, da drückt er sich ja noch vornehm aus!
    Genau das werden die dem aber versprochen haben!
    Ich glaube das!
    Jetzt ist er stinksauer, dass er abgeschoben werden soll, als „Zuchtbulle“ nicht mehr benötigt wird, auf ihn kein Wert mehr gelegt wird.

    Mit Ferrari, Haus usw. wurden die alle angelockt.
    Fragt sich nur von wem!
    Wer hat den Marschbefehlt gegeben??

  619. Die AFD ist von 2015 von 6,1% auf 5,3 % gefallen (wenn das überhaupt stimmt mit 5,3), das heißt sie hat nicht mal ein Prozent verloren genau 0,8.

    Vielleicht sind ein paar alte AFD Wähler weggestorben oder ausgewandert, denn die AFD Wähler sind eigentlich besonders treu. Sie haben ja auch keine Alternative.

  620. Alles Gut ! Nach diesen Ausgrenzungsfeldzug der rot-rot-grünen Parteien und den Medien ist die AFD noch mal mit einen Blauen Auge davon gekommen. Alle Spitzen Politiker der AFD haben sich gestern Abend gut verkauft. Gegen diese beeinflussenen Medien ist es schwer Wahlkampf zu machen. Die AFD hat es trotzdem geschafft. Die AFD geht nun ,trotz des Ergebnisses ,gestärkt aus den Wahlkampf in Hamburg. Heut ist ein guter Tag. Schöne Grüße aus Moers

  621. Wählerschelte sind etwas für Leute, die es nicht besser wissen. Immerhin kann man nun lautstark behaupten, dass es 95 % der Wähler nicht anders wollten ;-).

  622. Mittlerweile wird die AfD in ihrer Erwähnung auf allen Sendern mit Faschisten gleichgesetzt.
    Göring-Eckard durfte gestern auch wieder Millionen AfD Wähler bis in die Wohnstube anrotzen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Katrin-Goering-Eckardt-Ich-finde-es-grossartig,hamj92108.html

    Allmählich sollte sich die AfD dagegen etwas einfallen lassen und notgedrungen in der selben bösartigen Rhetorik antworten. Anders geht es leider nicht mehr. Pädos, Stalinisten, Maoisten, ehemalige Nahzis….alles Figuren der etablierten Parteien. Wehrt euch endlich!

  623. Die BRD-Sudelpresse geifert (Merkur) „Experte hält AfD-Spaltung für möglich“ – Als „Experten“ haben die ausgebuddelt Karl-Rudolf Korte von der Universitätskloake Duisburg-Essen. – Sudelpresse: Das hättet ihr gern. Den Gefallen tut euch keiner.

    Bei Springers Welt schreibt ein Kommentator Volker C. „Meine Bekannten trauen Sicht nicht die AfD zu wählen.“ (Mehrfache Rechtschreibfehler nicht korrigiert)

    Das glaube ich auf’s Wort, daß solche Volldeppen selbst in der Wahlkabine Angst haben und deshalb zu Hause bleiben. Die sind so vernagelt, die Propaganda zu glauben. Kann man die verachten? Nein, man muß!

  624. UAW244 24. Februar 2020 at 07:03

    Allmählich sollte sich die AfD dagegen etwas einfallen lassen und notgedrungen in der selben bösartigen Rhetorik antworten.

    Seh ich auch so. Die Wähler scheinen nur diese Rhetorik zu verstehen, also muß die AfD es auch so machen.

    Wobei die AfD mit wahren Fakten kommen kann: Die SED sind Mauermörder, die Grünen wollen Kinderschänderei legalisieren. Der Verdächtige von Hanau wurde von einem grünen Vater zu seiner Tat getrieben.

    Mit Weichspülerei und Anbiederung kommt man bei dieser Verbrecherbande nicht an. Hier müssen klare harte Worte kommen!

  625. Marjellchens 24. Februar 2020 at 01:50
    Ich muss mich mal outen: Ich bin ein Jeanette-Fan. Jeanette, du bist immer so erfrischend direkt und benennst die Dinge genau. In deiner Verzweiflung finde ich mich wieder. Auch in deinen scharfen Beobachtungen, was Details angeht. (Auch solche, die für uns Frauen augenscheinlich sind, die wir aber manchmal nur denken und nicht benennen. ;-)) Danke.
    Zum Thema ( weitestgehend): Es ist alles sowas von schlimm. Was wird uns hier vorgemacht? Was kann man überhaupt noch glauben? Warum werden diese Augenzeugen noch nicht mal in einem Dementi erwähnt?
    —————————

    Danke für die Lorbeeren!
    Ich habe hier aber auch „natürliche Feinde“, eine davon ist Maria Bernhardine, die mich Forentroll nennt! Besonders freundlich ist sie nicht, denn sie macht die „Arbeit“ und mir kommt das Lob zu!

    Mein nächster Instinkt sagt mir:
    ESSEN EINKAUFEN!

    Wir wissen nicht in welcher Stadt in Deutschland der Corona Virus ausbrechen wird. Gestern rief mich eine Freundin an, die einen Anruf von einem Ehepaar bekam mit der sie lange keinen Kontakt hatte, die den Corona Virus haben. Die sollen sehr geschwächt gewesen sein. Das muss im Raum Kiel irgendwo sein. Die seien zuhause. – Ich wollte natürlich mehr wissen, aber sie hatte denen nicht viele Fragen gestellt, weil das Telefonat zu kurz war, zu dumm. Warum die zuhause „herumgammeln“ anstatt in Quarantäne zu sein, das ist mir ohnehin ein Rätsel.

    Jedenfalls wenn hier die erste Stadt abgeriegelt wird so wie in Italien, dann sind die Läden zu. Keiner geht zur Arbeit, Kinder nicht in die Schule. Alles steht still.
    Wehe dem, der da keinen Cafe im Haus hat und 4 Wochen nicht raus darf oder schlimmer noch am letzten Tag einkaufen gehen muss, dann ist es zum Überleben noch sicherer 4 Wochen zu hungern!

    Das kann ganz schnell gehen, von einem Tag zum anderen.

  626. Die FDP soll ähnlich wie in Thüringen mit wenigen Stimmen die 5,0000% geschafft haben. Dagegen sollte die AfD klagen, also auf Neuauszählung, damit die gelben Parasiten rausfliegen.

  627. nicht nur die Hochrechnungen
    wurden manipuliert,
    die ganze Wahl –
    durch die falsch dargestellten
    Ereignisse in Hanau und Umgebung.
    in 120 Jahren kommt alles raus,
    wie beim NSU!!!
    Stichwort Aktensperre!

  628. Ich bin ein freundlicher Mensch.
    War auch in meiner aktiven Zeit zu allen Ratskollegen anderer Parteien offen und
    freundlich, auch wenn es in der Sache mal hoch her ging.
    Damit bin ich immer gut gefahren.
    Ich plaudere heute noch gern mit ehemaligen Mitstreiltern.
    Zwei von den Grünen, mein damaliger direkter Konkurrent von der CDU…
    Kein Problem, aber so langsam würde ich der AFD auch zu schärferen Tönen raten.
    So kann das nicht weitergehen!
    Sie sind es schon allein ihren Wählern geschuldet, um sie vor den wirklich üblen
    Beschimpfungen zu schützen und zu verteidigen.
    Haut ab jetzt verbal drauf, wo es geht!

  629. Nie war die linksgrüne Mischpoke häßlicher als heute als derzeit in Hamburg.
    Nicht nur verbal, sondern auch optisch und vom Geruch her (alter Fisch).

    Mit Schrumpfsozen wie Olaf Scholz, fette Weiber wie Katharina Fettebank und Schreckschrauben wie Carola Ensslen!

    Sind die alle aus der Geisterbahn vom Hamburger Dom von der „IG Grusel“?

    https://images.app.goo.gl/FTHDEh2KtKe4WT2cA

  630. Meine Mail an SPD – Chebli: „Sehr geehrte Frau Chebli,
    auf Twitter haben Sie gestern abend zur Hamburg – Wahl noch frohlockt, dass die AfD “ inshalla draußen“ sei.
    Tja, Fr. Chebli, wer zuletzt lacht, lacht am besten, geht ein altes deutsches Sprichwort!

    AfD im roten Moloch Hamburg trotz massiver „Anti – AfD“ Medien – und Altparteien – Kampagne sicher drin!

    Mit freundlichen Grüßen,“

  631. Die linksgrüne Allparteienk(l)oalition zur Zurichtung „Scheiß-Deutschlands“ in einen failed state à la Dritte Welt betreibt nicht nur massenmedialen Agitprop über die „Qualitätsmedien“, die seit Monaten gegen die AfD hetzen, dass selbst noch die „Organe“ in der Ursprungs-DDR mit ihrer Hetze gegen die „revanchistische und faschistische BRD und ihre Rechtskräfte“ vor Neid erblassen würden, sondern manipuliert auch „Statistiken“ und „Umfragen“, ganz wie von George Orwell „1984“ beschrieben: „Und eigentlich, dachte er, als er die Zahlen des Ministeriums für Überfülle zurechtrückte, war es ja auch keine Fälschung. Es wurde bloß ein Unsinn durch einen anderen ersetzt. Der Großteil des Materials, das man bearbeitete, stand in keinerlei Zusammenhang mit der Wirklichkeit, nicht einmal in der Art von Zusammenhang, den eine platte Lüge stiftete. Statistiken waren in ihrer Originalfassung ebenso ein Phantasieprodukt wie in ihrer berichtigten Version. Meistens wurde erwartet, daß man sie sich einfach ausdachte.“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Berlin 2016

    Schon lange vor den Wahlen werden beispielsweise massenmedial „Verluste“ der AfD „prognostiziert“, mit denen die Wähler genauso manipuliert werden (sollen), wie durch das unausgesetzte „Nahzi-, Nahzi-Gepöbel“, dem sich vollumfänglich auch FDP und Union angeschlossen haben. So führte auch die Hamburger FDP gestern ihre anti-„faschistischen“ Veitstänzchen auf, als die AfD nach „ersten Hochrechnungen rausgeflogen“ sein sollte. Nun sieht es eher so aus, als ob es die „Liberalen“ erwischt hätte. Oh, wie schade … (75 Prozent für GRÜNE & LINKE & SPD und 11 Prozent für die Merkill-Union sind allerdings kein Grund zur Freude!)

    Die „ersten Hochrechnungen“ sagen fast regelmäßig niedrigere Ergebnisse der AfD voraus, die dann revidiert werden müssen, während die Blockparteien (LINKE und GRÜNE postulieren längst den „Block der antifaschistischen Parteien“ – gegen die AfD! -, der zu DDR-Zeiten noch „Nationale Front“ hieß, was aber wegen „national“ nicht mehr geht …), ebenso regelmäßig nach unten korrigiert werden müssen.
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt, zum Beispiel, dass Wahlmanipulationen in die vorläufigen Ergebnisse „eingepreist“ werden.
    Wir werden vielleicht noch froh sein, wenn Wahlbeobachter aus der Dritten Welt, zum Beispiel aus Kenia, Zimbabwe oder Äthiopien bei uns eingeflogen werden!

    Natürlich werden auch andere „Zahlen“ ge-türkt, zum Beispiel, wenn sie uns erzählen, dass die Kriminalitätsraten sinken, je mehr „Flüchtlinge“ durchgewunken werden, die gemäß politisch korrektem Neusprech („1984“) längst ungeschminkt als „Migranten“ definiert sind, nicht zuletzt auch durch die „geläuterten“ CSU-Kasper Seehofer-Drehhofer und Söder-Dödel, die in maoistischer Manier „Selbstkritik“ an früheren Aussagen üben, und wie die FDP, vollumfänglich das „anti-rassistische“ Neusprech eines minimalistischen Nivellierungs- und Quotensozialismus übernommen haben …

    Inzwischen tauchen Gerüchte auf, dass das Massaker in Hanau nicht durch „den“ irren Einzeltäter verübt worden sei, der freilich wie die „NSU-Uwes“ – an deren „Freitod“ es berechtigte Zweifel gibt (auch literarisch, siehe Wolfgang Schorlau, „Die schützende Hand“) -, nicht mehr reden kann.
    Selbst wenn sich das bestätigen würde, glaubt hier hoffentlich niemand, dass die ihre Hetze herunterfahren werden!

    Und wenn gerade „etwas“ (?) an „die Nazis“ erinnert, dann ist es kein Bernd Höcke, der mit dem Schlesierlied auf den Lippen Bergwandern mag, und deswegen von „Gerichts wegen Faschist genannt werden darf“, wie sie schadenfroh ohn´ Unterlass kolportieren, sondern eine Stimmung, die Geschichtskundige zwangsläufig an 1933 und „Reichstagsbrand“ (im Februar!) erinnern muss!

    1933 traf es – nach dem Reichstagsbrand mit dem vermeintlichen Brandstifter van der Lubbe, einem geistig behinderten „Kommunisten“ – die KPD mit ihren sechs Millionen Wählern, die komplett in Haftung genommen wurden, ihre Funktionäre und zahlreiche Parlamentsabgeordnete in „Schutzhaft“, und ihre Parlamentssitze überall im Reich (Reichstag, Landtage) kassiert.

    Endlösungsphantasien, die auch jetzt die Herrschenden aus Union & SPD samt ihrer rot-grünen System-Opposition und die unzähligen Sudel-Edes umtreiben, die gelegentlich auch schon mal so was wie „Ausnahme-“ und „Ermächtigungsgesetze“ postulieren.
    Dass „mehr Staat und Gesetze“ auch wegen „des Klimas“ gefordert werden, zeigt, dass sich der linksgrüne Mainstream richtiggehend faschisiert!

    Ich habe mit dem Vergleich zur KPD kein Problem, weil die KPD damals neben ihrem „Internationalismus“ und ihrer Moskauhörigkeit auch von vaterländischen Positionen geprägt war – anders als die Linken aller Couleur heutzutage, und längst auch die „bürgerlichen“ Blockparteien – CDU, CSU und FDP -, die der rot-grün-rote Mob sie vor sich hertreibt!

  632. … jeanette 24. Februar 2020 at 06:57

    Die AFD ist von 2015 von 6,1% auf 5,3 % gefallen (wenn das überhaupt stimmt mit 5,3), das heißt sie hat nicht mal ein Prozent verloren genau 0,8….

    Klugschei§§ an: 0,8 Prozentpunkte = 14%

  633. Maria-Bernhardine 24. Februar 2020 at 03:56

    Dieser Lucke hat doch einen an der Waffel. Wo hat denn die AfD fremdenfeindliche Politik gemacht?
    Es geht hier um Recht und Gesetz und außerdem ist es Aufgabe der Politik die Bürger auf Missstände und Gefahren hinzuweisen.

  634. Linkophob 24. Februar 2020 at 03:43

    Auswandern werde ich auf keinen Fall, diesen Gefallen tu ich der Merkel-Regierung nicht.
    Was ich aber sagen wollte ist, dass vorhin im TV gesagt wurde, dass SPD-Tschentscher keine übliche linke SPD-Politik betrieben hat, sondern eine arbeitnehmerfreundliche. Er hat praktisch die CDU ersetzt. Deshalb konnte er stärkste Kraft werden. Spätestens nach diesem Debakel muss das Merkel ihren Hut nehmen.

  635. Epikureer 23. Februar 2020 at 19:11

    Ich habe schon länger prophezeit, dass die AfD das nicht mehr rumreißen kann. Der beste Mann in der AfD ist Höcke, aber der wird ja innerhalb der Partei bekämpft. Alle anderen haben keine echte Überzeugung und auch keine Ausstrahlung. Nicht umsonst wird Höcke von der nationalen Einheitsfront und den Medien zum Dämon hochstilisiert aber auch als einziger von ihnen gefürchtet. Ich rate der AfD sich aufzulösen und Urlaub zu machen, bis hier im Land min. 4 Jahre RRG oder auch Schwarz-Grün regiert haben. Eventuell ist dann die Zeit eher gekommen, wir brauchen noch 2-3 Millionen neue Glücksritter schön bundesweit verteilt, zusätzlich vielleicht noch ein mittelschwere Rezession mit Massenarbeitslosigkeit. Ich bin froh, dass ich die finanziellen Mittel haben, dieses fast vollendete Multikulti-Shithole rechtzeitig zu verlassen. Es ist zwar kein Vergnügen wenn man sein Heimatland verlassen muss, aber angesichts dieses Millionenheers von einheimischen Idioten fällt es einem doch leichter. Sollen sie ihren Spass haben mit ihren neuen Doppel-Plusbürgern und ihrer neuen nationalen Einheitsfront!
    ————————————————————————-
    Nicht nur das. Die linksgrünen Ökobolschewisten bekämpfen ja auch noch mit der größten Freude unsere Wirtschaft die tragender Säule unseres Wohlstands. Bevor sich Dummland nicht zu einem dritte Welt Shithole abgewirtschaftet hat wacht keiner von diesen linksgrünen Spinnern auf.

  636. @Arkanoid
    24. Februar 2020 at 07:17

    … die Grünen wollen Kinderschänderei legalisieren.
    *****

    Pädophilenbefürworter waren auch in anderen Parteien zu finden, z. B. SPD und FDP. Die Grünen dabei an vorderster Front. Wie gut, daß sich damals zunehmend Feministinnen und Homosexuelle gegen Pädophilie aussprachen.
    Davon abgesehen sollte auch immer mal wieder erwähnt werden, daß es u. a. in der CDU Politiker*innen gibt, die FÜR die Straffreiheit der Vergewaltigung in der Ehe gestimmt haben.
    Wie z. B. der jetzt in den Himmel gehobene Friedrich Merz.
    Trau, schau, wem!

  637. @VivaEspaña
    24. Februar 2020 at 03:25

    …Aber die echten Trolle mit zig Identitäten erkennt ihr nicht….
    *****

    Die nach wie vor aktiv sind und versuchen, sich lieb Kind zu machen. Weiterhin aufpassen! Sonst hat die Hälfte der Bevölkerung nachher die Wahl zwischen Pest und Cholera.

  638. @Mindy 24. Februar 2020 at 09:22
    Davon abgesehen sollte auch immer mal wieder erwähnt werden, daß es u. a. in der CDU Politiker*innen gibt, die FÜR die Straffreiheit der Vergewaltigung in der Ehe gestimmt haben.
    ———————————————————————————————————-
    Wenn sich Staat und Regime selbst sogar in den intimsten Bereich des Ehe- und Familienlebens einmischen, nennt man das – Totalitarismus. – Oder kennen Sie was Totalitäreres?

  639. @OStR Peter Roesch
    24. Februar 2020 at 09:58

    Wenn sich Staat und Regime selbst sogar in den intimsten Bereich des Ehe- und Familienlebens einmischen, nennt man das – Totalitarismus. – Oder kennen Sie was Totalitäreres?
    ******

    Leider ist es nicht möglich, auf anderem Wege als per Gesetz die Grundrechte von Frauen und Kindern vor gewaltaffinen Menschen zu schützen. Das hat nichts mit Totalitarismus zu tun, sondern muß Bestandteil eines freiheitlich-demokratischen Staates sein.

  640. DER ALTE Rautenschreck 23. Februar 2020 at 22:46
    @ Diedeldie 23. Februar 2020 at 19:00

    Der Rathjen hat sich gegen die Eliten gestellt und geballert, um Aufmerksamkeit zu erlangen.
    —————————————-
    Waren Sie dabei?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ihre Frage bestätigt echt meinen Eindruck über viele Kommentatoren hier.

    Antwort:

    Genausowenig wie die Leute, die behaupten, er wollte Ausländer mit dem Anschlag ausrotten oder dass es ein Angriff auf das muslimische Leben in Deutschland gewesen sei.
    Aber ich kann lesen.