Wenn es um den jüdischen Staat geht, berichten deutsche Medien oft sehr einseitig. Von „Israels Blitzkrieg“, dem „Militärstaat Israel“ und „Davids Rächern“ ist dann die Rede. Verübt die Hamas Anschläge, titeln hiesige Zeitungen „Palästinenser sterben…“ oder „Israel übt Vergeltung“. Das schürt Ressentiments und ist Wasser auf die Mühlen von Antisemiten aller Couleur.

Die AfD-Fraktion in Nordrhein-Westfalen lädt zu diesem Anlass zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Das antisemitische Israelbild in deutschen Medien“ ein. Als Referentin konnte die jüdische Journalistin und Schriftstellerin Orit Arfa gewonnen werden, die unter anderem bei der Jerusalem Post, dem Jewish Journal, dem Magazin „Fluter“ der Bundeszentrale für politische Bildung, Cicero und der Achse des Guten publizierte. Als zweiter Hauptredner wird Michael Klonovsky, der ehemalige Chef vom Dienst des FOCUS und jetzige Blogger („Acta Diurna“), seine Expertise zum Besten geben.

Neben einem Grußwort des Fraktionsvorsitzenden Markus Wagner und des medienpolitischen Sprechers der Fraktion, Sven Tritschler, wird auch die Vorsitzende der „Juden in der AfD“ (JAfD), Dr. Vera Kosova, zum Auftakt ans Rednerpult treten.

Die Veranstaltung findet am 27. Februar um 19 Uhr im Landtag von NRW in Düsseldorf statt. Einlass ist um 18 Uhr. Da nur noch wenige Plätze frei sind, sollten sich Interessierte schnellstmöglich mit vollständigem Namen unter der Adresse dialog@afd-fraktion.nrw anmelden. Falls Sie in der Tiefgarage des Landtags (Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf) parken möchten, geben Sie bei der Anmeldung bitte Ihr KfZ-Kennzeichen an.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

36 KOMMENTARE

  1. Gute Sache. Es sollte per Livestream übertragen werden und von den verschiedenen alternativen Medien beworben. Damit es eine breite Öffentlichkeit erreicht.
    Eine wirklich gute Idee der AfD. So müssen die das öfters machen.

  2. LAHORE – In Pakistan hat der Oberste Gerichtshof ein wegweisendes Urteil gefällt: Er erklärte die Eheschließung mit einer 14-jährigen Christin und auch die erzwungene Konversion zum Islam für rechtens. Das Mädchen war im Oktober vergangenen Jahres entführt, zur Annahme des islamischen Glaubens gezwungen und von ihrem Entführer nach islamischem Recht geheiratet worden. Das Mädchen behauptet inzwischen, sie hätte das alles freiwillig getan. Jetzt wird befürchtet, dass weitere Muslime dieses Urteil als Freifahrtschein benutzen, um in den Besitz junger Christinnen zu kommen.

    Der Psslam gehoert zu Europa. Und genau so wird es auch in Europa kommen und wer meint dem sei nicht so… na dann wart mal ab.

  3. Es gibt leider auch in der AfD den einen oder anderen Antisemiten (Gedeon). Diese sollte man schleunigst loswerden, denn die AfD ist die einzige Partei, die wirklich zu den Juden in Deutschland steht und nicht Millionen ihrer schlimmsten Feinde importiert oder Präsidenten aus Steinzeit-Islamstaaten gratuliert.

  4. OT
    Das freut doch mein deutsches Herz:
    Die Junge Freiheit stellt klar, dass es sich bei in Mainstream-Medien „berichteten“ Dinge über Höckes Rede bei PEGIDA wieder einmal um Fake News handelt.
    Höcke hat all die Dinge, die er laut Mainstream-Medien gesagt haben soll, gar nicht gesagt. Und die Junge Freiheit stellt das klar.
    Kein Treten gegen Höcke von Seiten der Jungen Freiheit. Auch das eine schöne Sache.

  5. Die Juden stehen klar an unserer Seite im Kampf gegen die Islamisierung, Judenfeindlichkeit darf nie wieder von Deutschen Boden ausgehen, auch und erst recht nicht durch unsere „Goldstücke“.

  6. Gauckler 18. Februar 2020 at 18:18

    Ob das der ZdJ, Michael Friedman, Charlotte Knobloch, Josef Schuster und andere auch so sehen?

  7. Anläßlich der Siko ist mir die erneute wundersame Ämtervermehrung im Moloch EUdSSR, gerade wieder turbobeschleunigt durch die Komission von der Leyen, aufgefallen – und zwar genau unter dem Deckmantel „Antisemitismus“:

    Mit Türken-Laschet und Annalena Holzbock saß Sonntag morgen auf dem Panel („alle Migranten in die EU lassen, um sie zu „beschützen“) auch der griechische EU-Komissar Margaritis Schinas. Der hat von Uschi den neugeschaffenen Kommissarsposten „Kommissar für die Förderung des europäischen Lebensstils“ inne. „Förderung des europäischen Lebenstils“ klingt gut, ist es aber nicht: Denn der „europäische Lebensstil“ soll „Migranten“ nahegebracht werden bzw. lautet „alle Migranten aufnehmen“. Weshalb dieser Kommissarsposten und dieses Kommissariat für Kuffnucken gedacht sind. Er heißt nämlich mit vollem Namen: „Kommissar für die Förderung des europäischen Lebensstils und für Asyl- und Migrationsfragen“.

    Nachdem die EU also und der nagelneu instalilerten UvdL ihre Bürokratie um eine weiteres Kuffnuckenkomissariat (Kosten!) erweitert hat, siedelte sie dort – Ironie der Ironie – gleich eine weitere aus dem Boden gestampfte Bürokratie an:

    Ihm (Schinas) zugeordnet ist Katharina von Schnurbein, Koordinatorin der Europäischen Kommission zur Bekämpfung von Antisemitismus. Schinas bekam auch den Auftrag, den Dialog mit Kirchen und Religionsgemeinschaften zu koordinieren. Unterstützt wird von Schnurbein von einem neu eingesetzten Team, welches sich ausschließlich um die Thematik „Bekämpfung von Antisemitismus“ kümmert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Margaritis_Schinas

  8. Leider befürchte ich, wird es mit dieser Veranstaltung nichts werden. Die Antifa-Nazis werden es zu verhindern wissen.

    Jude in Deutschland zu sein, ist nicht leicht. Aber es liegt nicht an den Kartoffeln, einige sind faul und die Menge ist meschugge. Der importierte Antisemitismus und die „Berufsjuden“ sind das Problem. Man möge mir den Berufsstand verzeihen. Mir fiel kein trefflicheres Wort ein.

  9. Das könntet Ihr bitte zur Vorbereitung Eurer Teilnahme an der Veranstaltung lesen:

    Kosova, Vera/ Fuhl, Wolfgang/ Abramovych, Artur:
    Was Juden zur AfD treibt
    Neues Judentum und neuer Konservatismus
    Jüdische Stimmen aus Deutschland. Mit Gastbeiträgen von
    Orit Arfa, Boaz HaEtzni und Daniel Pipes
    Gerhard Hess Verlag, Bad Schussenried 2019
    http://www.gerhard-hess-verlag.de/

    23. OKTOBER 2019
    Was Juden zur AfD treibt. Rezension
    https://eussner.blogspot.com/2019/10/was-juden-zur-afd-treibt-rezension.html

  10. Heisenberg73 18. Februar 2020 at 18:10
    Es gibt leider auch in der AfD den einen oder anderen Antisemiten (Gedeon). Diese sollte man schleunigst loswerden, denn die AfD ist die einzige Partei, die wirklich zu den Juden in Deutschland steht und nicht Millionen ihrer schlimmsten Feinde importiert oder Präsidenten aus Steinzeit-Islamstaaten gratuliert.
    ———
    Diese sollte man schleunigst loswerden …

    Einfach mal das deutsche Parteiengesetz lesen! Am Beispiel des Thilo Sarrazin konnte man schon sehen, wie schwer das ist, und da wäre das im Sinne unserer Regierung gewesen, den rauszuwerfen. Im Fall des Wolfgang Gedeon – der hat schon einen eigenen Wiki-Eintrag – ist es im Sinne der Bundesregierung, wenn er in der AfD bleibt. Auf wen sollen sie sonst hinweisen, um die AfD als antisemitisch zu denunzieren?

  11. Vorbildlich geht Bahrain, wo der Islam sogar Staatsreligion ist, mit Antisemiten um:
    https://tinyurl.com/rbg3g6v
    Was macht unsere Bunte Justiz in solchem Fall?
    Was hat die Polizei in Köln gemacht? – In eine Wohnung eingebrochen, um die israelische Flagge zu entfernen!

  12. Israel – der einzige Demokratische Rechts-Staat im Nahen Osten – leider umgeben und bedroht von einer ARCHAISCHEN Stammesgesellschaft mit traditioneller islamischer Koran-Ethik…

    Strafmaße im Westen dienen hier eher zwecks Erziehungsmaßnahme – in muslimischer Welt man regelt alles KORAN-konform drakonisch…. dort gibt´s kaum Gefängnisse…

    Wer Beispiele sucht … hier (Vorsicht: heftige Bilder aus Arabien):
    https://www.bestgore.com/beheading/beheading-spy/

    Dazu ein Kommentator, Mr. Dr. Jack D. A’Bon-Gripper, Psy.D, Ph.D, alles auf Englisch, der an die Welt-Religionen und unsere heutige Zivilisation appelliert – er will uns wachrütteln:

    My main interest is in a thorough comprehension of an Muslim Extremist’s mindset! I want to understand their logical reasoning behind chanting “Allahu Akbar” (GOD Is The GREATEST) right before & right after, but MOST IMPORTANTLY, DURING THE PROCESS OF KILLING/EXECUTING i.e. MURDERING of ONE or MULTIPLE HUMAN BEINGS, be it a Male or Female, a Child or an Adult or the Elderly, SPECIFICALLY when said MURDERS are performed in some of the OUTMOST BRUTALLY SAVAGE of METHODS!?

    Whether ONE Reads the Qur’an, Old/New Testament Bible, The Torah, Or Any Other Religious Text/Gospel, which TEACHES MAN about GOD, HIS WORD, HIS LAWS, & so on, THEY ALL CLEARLY state that EVERY SINGLE THING, SPECIFICALLY, EVERY SINGLE LIVING ORGANISM was created by GOD, & belongs ONLY TO GOD, ESPECIALLY in reference to EVERY SINGLE HUMAN BEING, Who’s PRESENTLY ALIVE, WILL BE ALIVE IN THE FUTURE, & EVERYONE Who WAS once ALIVE SINCE the creation of the UNIVERSE, SUNS, PLANETS, & ALL OF ITS LIFE FORMS.

    FAZIT: Die WELT … draußen – ist kein PONY-Hof. – Dort herrschen leider recht araische Zustände.
    Lassen wir unsere europäische Kultur nicht gefährden; unterstützen wir ISRAEL – welches von Terrorherrschaft umgeben ist, damit es nicht zu Schaden kommt.

  13. OT

    hoppsala 18. Februar 2020 at 18:00

    Koennte PiNews nicht mal das Malbuech online zum ausdrucken bringen.
    Wuerde dies gerne ausdrucken und Pi haette sicher die Moeglichkeit.
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fraktion-gab-hetzheft-im-auftrag-rassisten-malbuch-der-afd-68876102.bild.html

    Ist bei der Welt auch Thema. Sie hat bisher – und das ist neu – ausschließlich Kommentare der üblichen AfD-Hasser durchgelassen. Die deckungsgleich mit den „Klima! Die Erde stirbt!“-Kommentatoren sind.

    Ausgerechnet NRW-SPD-Ex-Justizminister und Vollversager Kutschaty tönt da wieder rum:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205966549/Krefeld-Staatsschutz-ermittelt-wegen-Malbuch-bei-AfD-Veranstaltung.html

  14. @Babieca 18. Februar 2020 at 19:22
    Bei Focus gibts 2 Seiten aus dem Malbuch. Eine von der Türkischen Hochzeit.
    Focus lässt auch nicht Linientreue Kommentare durch
    https://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/bedienen-rassistische-klischees-staatsschutz-ermittelt-wegen-malbuch-bei-afd-veranstaltung_id_11679218.html

    Mitglieder einer albanischen Hochzeitsgesellschaft sollen während der Fahrt Schüsse abgegeben haben.
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article199841472/Schuesse-aus-Wagen-Polizei-stoppt-Hochzeitskorso-in-Hamburger-Innenstadt.html

  15. Bei diesem Artikel habe ich gleich an das „AfD-Malbuch“ gedacht, war das nicht auch die AfD NRW?

    Allerdings: Es gibt doch so viele echte Themen, an denen sich die AfD zu Recht abarbeiten kann, und dann kommt so ein Geschmiere heraus? Einige Bilder kann man wohl googeln, und ich schäme mich für so was… was hat das mit den katastrophalen Vorgängen in puncto illegale Migration und den damit verbundenen Gesetzesverstößen auf allen Ebenen zu tun? M.M.n. gar nichts.

    Ich habe noch nie einen Afrikaner im Heidelberg gesehen, der einen Knochen im Haar gehabt hätte, aber die Wirklichkeit ist viel schlimmer… und das ärgert mich so. Für mich ist dieses Malbuch Propaganda, die jedes Unrechtsregime herausgeben würde, aber das hat die AfD nicht nötig. Durch genau solche Aktionen macht sie sich selbst klein und, m.M.n. dieses Mal eher lächerlich. Es gäbe genug Vorlagen in den Nachrichten, die dafür hätten herhalten können, als Ereignisse der Zeitgeschichte, wogegen man nichts hätte sagen können.

    Gut, es gibt Aufmerksamkeit, und hält denen, die bei allen Beleidigungen behaupten, es sei doch nur Satire, den Spiegel vor, aber das ist eventuell der falsche Weg.

  16. wenn ich das im letzten Artikel bei dem festnahmebild richtig sehe hat der verhaftete doch tatsächlich Arbeitskleidung an. das geht natürlich garnicht dass einer arbeiten geht, da gehe ich mit den Behörden natürlich konform, VOLL NAZI

  17. wenn ich das im letzten Artikel bei dem festnahmebild richtig sehe hat der verhaftete doch tatsächlich Arbeitskleidung an. das geht natürlich garnicht dass einer arbeiten geht, da gehe ich mit den Behörden natürlich vollkommen konform, VOLL NAZI

  18. oh Gott wie peinlich. wer hat denn dieses „Malbuch“ verbrochen? primitiver geht’s wohl wirklich nicht mehr? das kann ich mir jetzt wieder monatelang um die ohren hauen lassen. zurecht!

  19. Die Juden in Deutschland sollten endlich mal ihren Funktionären in den Arsch treten, damit die aufhören, die Interessen der Politik und statt dessen die Interessen der Juden vertreten!
    Die AfD leistet da vorbildliche Arbeit.

  20. Kindergarten, absoluter Kindergarten, dieses Malbuch, aber eine irre Steilvorlage…
    und Glückwunsch, der Staatsschutz ermittelt – was das so geplant? Diese AfD muss doch kleinzukriegen und zu verbieten sein!

    der politisch Andersdenkende äußert sich derweil so auf Welt (nicht mal als Meinung gekennzeichnet, warum auch?):

    „Die Creme de la Creme der deutschsprachigen Verfassungsfeinde ist sichtlich gut gelaunt auf der 200. Demonstration von Pegida. Organisator Lutz Bachmann ist natürlich auch wegen Volksverhetzung vorbestraft. Irritierenderweise versichert Bachmann mehrfach an diesem Abend, kein Nazi zu sein. Als Star-Redner hat Bachmann Björn Höcke für diesen Abend eingeladen. Der wiederum ist ja wenigstens Faschist.“

    Hier endet die Vorschau vor der Bezahlschranke. So muß man sich von einem Gartenbauwissenschaften-Studenten, der es ins Politik-Ressort der Welt geschafft hat, vorführen lassen, da könnte man glatt noch was von lernen… so geht das! Aber „wir“ haben ja dafür das Malbuch…

  21. Antisemitismus in deutschen Medien

    SPD Medien! Es gibt keine reichere Partei als die SPD in Deutschland
    Darum kann SPD über DDVG
    ZDF ARD WDR Waz RND Medien lenken

    Die Erfolgs- und Pleitenstory begann mit den Bismarckschen Sozialistengesetzen

    „Wir sind heute sicher, dass die sozialdemokratische Partei Deutschlands die reichste Partei Europas ist, wenn nicht der Welt – mit Ausnahme vielleicht der KP Chinas. Es gibt keine reichere Partei als die Sozialdemokratische Partei in Deutschland…“

    https://www.deutschlandfunk.de/das-unternehmensimperium-der-spd.724.de.html?dram:article_id=97247

  22. Goldfischteich 18. Februar 2020 at 19:07

    Im Fall des Wolfgang Gedeon – der hat schon einen eigenen Wiki-Eintrag – ist es im Sinne der Bundesregierung, wenn er in der AfD bleibt. Auf wen sollen sie sonst hinweisen, um die AfD als antisemitisch zu denunzieren?

    Solange wir selbst ihn als „Antisemiten“ sehen, ist es für Bundesregierung und Medien natürlich leicht, auf ihn zu zeigen.

    Wir müssen also aufhören, über diese Stöckchen zu springen, und zu unserem Parteikollegen stehen. Er ist jemand, der die Dinge kritisch hinterfragt. Also genau das, was wir in der AfD benötigen.

  23. AfD-malbuch ist einfach spitze – als postwurfsendung im ganzen land verteilen.
    Oben sind kommentare von kommentatoren, deren name bisher nicht vorkam und alle äußern sich negativ zu dem malbuch, das die realität abbildet. Wo kommen die her?.

  24. @StopMerkelregime 18. Februar 2020 at 20:45
    „Wir sind heute sicher, dass die sozialdemokratische Partei Deutschlands die reichste Partei Europas ist, wenn nicht der Welt – mit Ausnahme vielleicht der KP Chinas. Es gibt keine reichere Partei als die Sozialdemokratische Partei in Deutschland…“
    https://www.deutschlandfunk.de/das-unternehmensimperium-der-spd.724.de.html?dram:article_id=97247

    Da haben wir’s! Die SPD will sich selber marginalisieren. Nach und nach wird die %-Marke gegen Null/Zero/Nada/Niente wandern; die Mitglieder werden austreten austreten und die riesige Liquidationsmasse kann auf immer weniger Rest-Mitglieder aufgeteilt werden.

    So was Raffiniertes aber auch.
    Ich habe Euch durchschaut, höhö!

  25. https://www.spiegel.de/

    Hallo PI-News. Habe absichtlich eine dritte Link zugefuegt damit diesen Post moderiert wird, weil sie moeglich gegen die Regeln verstosst.

    ************

    Dichter 18. Februar 2020 at 18:28
    Gauckler 18. Februar 2020 at 18:18

    Ob das der ZdJ, Michael Friedman, Charlotte Knobloch, Josef Schuster und andere auch so sehen?

    George Soros? Anetta Kahane? Volker Beck? Daniel Cohn-Bendit? Gregor Gysi?

    https://www.youtube.com/watch?v=1jt9MLdg3JQ
    https://www.youtube.com/watch?v=lqeoRsSjRks

    Mann mus klar trennen zwischen Israel und die sgnt. Israel Lobby im Westen.

    Israel, das sind die normale, nationalistische Juden, die ein eigenes Land, Fussball team, Fahne haben, usw.. Die sind harmlos und verdienen es einen eigenen, sicheren Staat zu haben. Und das gilt uebrigens auch fuer die Palestinenser. Einen Zwei-statenloesung ist die einzige Loesung.

    Aber es gibt auch einen fuenfte Kolonne im Westen von sehr einflussreiche, sehr linke Juden, wie die open-genannten, die staendig mit ihren „Open Society“ Ideologie versuchen Masseneinwanderung zu promoten. Und diese Leute haben das Telefonnummer von Angela Merkel und koennen sie endloss chantieren mit der Keule. Und tun das auch. Die wahre Geschichte von „2015“ muss noch geschrieben werden, aber alles stand bereit um zu verhindern das Hundertausende Deutschland uberrennen wuerden. Und auf einmal gab es diese Sinneswandlung von Merkel. Ich kann es nicht beweisen aber habe eine Vermutung wie das damals abgelaufen ist.

    Sei es drum. Lutz Bachmann hat sich etwas zynisch bei Merkel bedankt das sie mit ihre Aktion damals die AfD ermoeglicht hat.

    Aber es sind nicht nur diese linke Juden. Es ist ein complex von Faktoren, verantwortlich fuer Multikult:

    – Christentum, die Religion der liebende Gutmenschen/Schafen. Christentum=links, „Marxismus der Antike“ (Islam=rechts)
    – Wirtschaft, Oligarchen, Aktionaeire: moechte gern mit billigarbeiter die Lohnkosten senken
    – Amerikanisches Imperium und seine NWO-Zielsetzung (vor und nach Trump), die Eine Welt haben moechte, ohne Grenzen, unter Amerikanische Fuehrung

    Diese Problematik ist ein Riesenproblem weil sie vor allem in Deutschland aber auch in Rest-Europa nicht angesprochen werden darf. In Amerika schon mit seine konstitutionel tiefverwuerzelten „freedom of speech“, obwohl die Israel Lobby in Amerika viel staerker ist als in Europa. Die AfD/PI-News moechte die Linke quasi gerne „rechts ueberholen“ mit ihren pro-Israel-Haltung um sich so den Vorwurf von Antisemitismus und „Nahtzi“ zu entgehen. Trump tut das auch. Und die EDL. Vergebens.

  26. @ No ma-am 19. Februar 2020 at 09:42

    Wolfgang Stock | Montag, 23.10.2000, 00:00
    Mit einem Kunstgriff rechnen sich die Genossen trotz ihres großen Medienkonzerns arm

    Weil die CDU 18 Millionen Mark Schwarzgeld auf Schweizer Konten nicht in ihrem Rechenschaftsbericht angegeben hatte, wurde sie von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) mit der Streichung von 41 Millionen Mark Staatszuschüssen hart abgestraft. Inzwischen prüft der Untersuchungsausschuss des Bundestags jedes Detail der schwarzen Kassen und Konten bei der CDU.

    Aber auch die SPD hat ein Problem: Sie verschweigt in ihrem Rechenschaftsbericht 1998 ein Vermögen, das sie selbst auf etwa +++eine Milliarde Mark schätzt. Bundestagspräsident Thierse, der auch SPD-Vize ist, sieht jedoch in diesem Fall die Bestimmungen des Parteiengesetzes eingehalten, der Untersuchungsausschuss hat sich bisher nicht damit beschäftigt…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-vermoegen-milliarden-versteck_aid_185414.html

    ++++++++++++++++++

    Linke Millionäre

    Selbst wenn man die als verschollen geltenden SED-Vermögen außer Betracht lässt, verfügt die Linkspartei über einige Millionen…

    So bekam die Partei(DIE LINKE), die nach eigenem Bekunden den „Systemwechsel“ anstrebt, zwischen 1990 und 2005 vom Staat rund 105 Millionen Euro überwiesen – die Abgeordnetendiäten, Zuschüsse an die Fraktionen, Zahlungen an die parteinahe Rosa-Luxemburg-Stiftung und Unterstützungsleistungen für ihr nahestehende politische Jugendorganisationen +++nicht eingerechnet.

    Damit überstieg die Summe der Subventionen deutlich die der Mitgliedsbeiträge (102 Millionen Euro). Hinzu kamen umfangreiche Spenden (40 Millionen Euro), die vom Staat gleich doppelt bezuschusst werden:

    durch Steuernachlässe für die Spender und durch staatliche Komplementärzahlungen an die Partei. Wer die eifrigen Parteispender sind, ist größtenteils geheim. Meist liegen die Summen nach Angaben der Partei nämlich unter der Grenze von 10000 Euro, ab der die Namen der Spender veröffentlicht werden müssen. Weniger als zehn Prozent der jährlich über zwei Millionen Euro Spendengelder können so einzelnen Spendern zugeordnet werden.

    Immerhin geht aus den veröffentlichten Namenslisten hervor, dass einige Funktionäre darunter sind, wie der thüringische Fraktionschef +++Bodo Ramelow, der der PDS innerhalb von vier Jahren über 50000 Euro gespendet hat.

    Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau hat der Partei sogar fast 60000 Euro vermacht, und Ex-DDR-Ministerpräsident Hans Modrow über 40000 Euro…

    Die Wahlen in Hessen und Niedersachsen werden neues Geld in die Kassen der Partei spülen. Für jede gültige Stimme erhält sie 0,85 Euro. Bei mehr als 340 000 Wählern macht dies fast 290 000 Euro an Wahlkampfkostenerstattung.

    Und weitere Wahlen folgen: Nach Hamburg im Februar kommt Bayern im September. Während die DKP früher immer unter einem Prozent lag und damit von der Wahlkampfkostenerstattung ausgeschlossen blieb, verdient die Linke nun auch im Westen bei jeder Wahl kräftig mit.
    ARTIKEL OHNE DATUM. – VON 2018???
    https://www.cicero.de/innenpolitik/linke-million%C3%A4re/38497

Comments are closed.