Statt sich um die massiven Probleme bei der Bundeswehr zu kümmern, hat Annegret Kramp-Karrenbauer jetzt ein Ende der Ehelosigkeit von Priestern gefordert. „Ich bin für die Aufhebung des Zölibats“, sagte die Verteidigungsministerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Panzer fahren nicht, Marineschiffe rotten, Flugzeuge und Hubschrauber heben nicht ab, Soldaten fehlt es an Unterwäsche und Kampfstiefeln: die Bundeswehr ist nur begrenzt einsatzfähig, hat der Wehrbeauftragte aktuell festgestellt. Dazu steht das Verteidigungsministerium auch politisch wegen obskurer millionenschwerer Beraterverträge unter Druck.

Aber Merkels Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, im Nebenjob CDU-Chefin,  findet noch Zeit, sich um Probleme der katholischen Kirche zu kümmern. Priester sollen heiraten dürfen, meint das politische Sturmgeschütz der Kanzlerin. Zölibat ade?

Langsam aber sicher drängen sich bei der CDU-Vorsitzenden Ähnlichkeiten zum sozialdemokratischen Pendant Saskia Esken auf. Diese gibt auch zu fast jedem Thema ihren Senf ab, um in den Medien zu erscheinen, hält sich aber wenigstens zu allgemein gesellschaftlichen Fragen noch zurück.

Nicht so AKK. Ihr bleibt es zwar als Katholikin unbenommen, sich zu Angelegenheiten ihrer Religion zu äußern, aber wenigstens das Timing sollte stimmen. Wenn das eigene Haus brennt, sollte man nicht noch versuchen, gleichzeitig das Feuer im Nachbarhaus zu löschen.

Zumal, wenn die eigenen Argumente als Brandbeschleuniger wirken. Wer wie die CDU-Vorsitzende glaubt, das fast schon pathologische Missbrauchsproblem in der katholischen Kirche, Priestermangel, leere Kirchen bei steigenden Austrittszahlen mit einem einzigen zölibatären Handstreich bereinigen zu können, irrt gewaltig.

Wenn der Pfarrer heiraten und Papa werden darf (gegebenenfalls inklusive Scheidung), werden Beichtstühle und Kirchenbänke noch leerer werden. Denn wer sollte zum Beispiel einem verheirateten Pfarrer heutzutage noch freiwillig seine geheimsten Sünden anvertrauen? Das Beichtgeheimnis, das Ur-Vertrauen in Priester, die nur ihrer Religion verpflichtet sind, verkommt zur leeren Floskel.

Das katholische Priesteramt wird zum weltlichen Job wie jeder andere. Sicher wird es wieder mehr Priester geben, aber nicht mehr Mitglieder. Mancher Kirchensteuer-Katholik wird angesichts der ohnehin fehlfunktionierenden katholischen Kirche auch den letzten Schritt tun und von der inneren in die reale Kündigung wechseln. Der Exodus bei den Altparteien ist vergleichsweise Beweis.

Kramp-Karrenbauer mischt sich ohne Not in innerkirchliche Belange ein, wohl wissend, dass die Ehelosigkeit von Priestern heißes Thema der deutschen Bischöfe  bei der Synodalversammlung in Frankfurt ist. In Kauf nehmend, dass der Vatikan und insbesondere der emeritierte deutsche Papst Benedikt XVI. davor warnen, das Gebot der priesterlichen Ehelosigkeit zu lockern.

Dadurch wird sie parteiisch und will Richtung vorgeben. Die CDU-Chefin erweist damit dem demokratischen Anspruch der Trennung von Kirche und Staat einen Bärendienst.  Sie sollte sich um ihre politischen Aufgaben kümmern – damit ist sie ausgelastet genug! (RB)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

122 KOMMENTARE

  1. “ Sie sollte sich um ihre politischen Aufgaben kümmern – damit ist sie ausgelastet genug! (RB)“

    Nachdem die saarländische Putzfrau nachgewiesenermaßen davon nicht die geringste Ahnung hat, versucht sie sich eben auf anderen Schauplätzen.

    Ironischerweise dazu angestachelt von unserer von Gott gegeben Kanzlerin, die sich ihren fetten Bauch vor Lachen hält, wenn sie jedes Mal das Fettnäpfchen betrachtet, in das AKK wieder tappt. Eine der wenigen Freuden, die die Kanzlerin, um die uns die ganze Welt beneidet, noch hat.

  2. Was mischt sich diese nutzlose Krücke in kirchliche Angelegenheiten ein.

    Hat die sonst nix zu tun. Verteidigungspolitik ist wohl zu kompliziert, da macht sich so ein seichtes Thema doch besser, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen.

    AKK – Absolut konstante Katastrophe.

  3. Wer von verheirateten Pfarrern so begeistert ist, soll zu den Evangelischen gehen. Dort gibt es das doch. Allerdings haben die noch weniger Zulauf. Wie AKK…!

  4. Prima. Dafür ist Frau Käßmann Verteidigungsexpertin. Wenn man die beiden irren Weiber austauscht, ändert sich auch nicht viel.

  5. Heisenberg73
    1. Februar 2020 at 14:37

    „Der Trampel aus dem Saarland mal wieder.“

    Genau deswegen wurde sie auch von Frau Dr Merkel ausersehen.

    Man täusche sich nicht! Frau Dr Merkel ermutigt geradezu ihre Mitarbeiter, sich öffentlich zu blamieren. Dann kann sie jedes Mal stolz auf sich zeigen und betonen: „mir wäre das nicht passiert!“ Auch so kann man seine eigene Position überhöhen.

  6. Der katholische Priester Jochen mit seiner Ehefrau Klaus und dem
    adoptierten Sohn Karamba aus dem Senegal.

    Frau AKK kümmern sie sich bitte um gar nichts mehr, treten sie von
    allen Ämtern zurück und stellen sie sich als freiwillige Probandin, der
    Pharmaindustrie zur Verfügung. Stichwort – Coronavirus.

  7. Ist mir persönlich scheißegal, was die Pfaffen machen.
    Hauptsache, ich muss nicht bezahlen für sie!
    Und sie sollen keine Kinder vögeln!

  8. Das ist ein Beispiel für die Überflüssigkeit der Politik. Woraus auch die immense Schädlichkeit der Politik resultiert. Das ist wieder eine Reform durch die Politik sich seit eh und je die nicht gegebene Legitimität verschafft. Das kann die Kirche (mit ihren Gläubigen (Mitgliedern) doch selbst regeln.. So wie die z.B. die Sportgerichtsbarkeit fast alles intern regelt, deshalb funktioniert da das ja auch meist recht gut.
    So ist das mit vielem Anderen auch. Politik ist fast immer überflüssig und hätte auf das beschränkt gehört was der Bürger definitiv nicht selbst regeln kann. Das mag nicht immer einfach und offensichtlich zu entscheiden sein. Aber es wäre sinnvoll gewesen. jetzt ist er erstmal zu spät. Insofern ist mein Kommentar freilich überflüssig.

  9. „Sie sollte sich um ihre politischen Aufgaben kümmern – damit ist sie ausgelastet genug.“
    Nachdem AKK die unilaterale Entwaffnung der BRD gerade erfolgreich vollendet, ist es offensichtlich dass AKK bald Lebensinhalt abgehen wird.
    Die Trennung von Kirche und Staat hat es hierzulande noch nie gegeben. Im Gegenteil: Ohne Kirche kann man keinen Staat machen. So tanzt Söder noch immer auf dem Pfeifen von Marx, gilt immer noch das Reichskonkordat und treibt der Staat Kirchensteuer ein. Die Trennung von Ehe und Klerus aber scheint nicht mehr durchzuhalten. Die Siamesische Zwilling Staat/Kirche droht daran zu Grunde zu gehen. Durch die Legalisierung der Homoehe gibt es aber Licht am Ende des Tunnels. Ratzinger könnte im päpstlichen Weiss mit seinem Erzbischof vor den Traualtar treten und damit seinen Widerstand aufgeben. Auch die Tempelberg Romanze von Marx und Bedford-Strohm könnte einen Abschluss finden.
    Hier hat AKK also ein neues Aufgabengebiet für sich erkannt und zeigt daher Weitblick.

  10. Pfaffen zu werden ist doch für Kinderficker und Schwule gerade zu ideal. Frischfleich am laufenden Band, dass man schön einschüchtern kann. Und wenn doch etwas rauskommt, sorgt der Arbeitgeber dafür, dass es keine Folgen hat oder unter dem Teppich gekehrt wird. Und das alles will AKK nun kaputt machen.
    Von dem eigenen Unvermögen auf andere abzulenken, war immer schon eine Strategie.

  11. Die frau hat Probleme, irgendwie sieht die so aus als sei sie selber homosexuell. Wer weiß dazu mehr?

  12. Die Pfaffen könnten ja auch untereinander heiraten.
    Wichtig ist, dass sie die Meßdiener und Sängerknaben in Ruhe lassen!

  13. e Autos
    Atomkraftwerke werden abgerissen
    höchste Steuern Weltweit
    alles voll mit Sozialschmarotzern
    die Hässlichsten stehen vorne
    mein Nachbar heiratet seine Ziege

  14. Viper 1. Februar 2020 at 15:18
    Trinkt der mit Karacho einen Whisky
    https://www.youtube.com/watch?v=BI8sTl7oyVM
    ———————————————————————————————————————
    https://cdn.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/halle/schuesse-auf-buero-von-karamba-diaby-102-resimage_v-variantBig16x9_w-1024.jpg?version=44641

    Ja auch! Bemerkenswerter finde ich nur die Tatsache,
    dass er nach über 30 Jahren in GermOney, noch kein
    vernünftiges deutsch spricht. Na ja wer weiß wofür
    Papa Jochen und Mama Klaus ihn brauchten.
    Um ihm vernünftiges deutsch beizubringen sicher nicht.
    (Satire darf alles!)

  15. Wenn die gute Frau sich unbedingt in eine Religion einmischen will, dann soll sie das bitte beim Islam tun, denn da wäre einiges zu ändern, damit er hierher passt, z.B.
    – Gleichstellung der Kuffar
    – Aufgabe des Unterwerfungstraums
    – Abschaffung der verordneten Tierquälerei
    und, und, und …
    Aber damit wäre eine deutsche Politik wohl überfordert.

  16. Wenn eine gewisse Klientel das Leben polygam verbringen, Kinder zur Frau nehmen und die Scheidung mit einem Schneidwerkzeug vollziehen darf, wieso sollten Priester dann nicht auch heiraten dürfen ? Immerhin sind die Kirchen derart leer, daß diese Herren auch Zeit mit einer Frau verbringen können und endlich die Finger von unseren Kindern lassen.

  17. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. Februar 2020 at 14:34

    Was mischt sich diese nutzlose Krücke in kirchliche Angelegenheiten ein.

    Hat die sonst nix zu tun. Verteidigungspolitik ist wohl zu kompliziert, da macht sich so ein seichtes Thema doch besser, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen.

    AKK – Absolut konstante Katastrophe.
    _____________________________

    Nutzlose Krücke triffts..

  18. Das Zölibat ist ein Relikt aus dem Mittelalter. Sollen die Pfaffen doch heiraten, wen sie wollen.

    Nur wird sich mit der Abschaffung am Kindesmißbrauch in der Kirche nichts ändern.

    Kinderfi**er bleibt Kinderfi**er. Da ändert auch eine Frau und eigene Kinder nichts dran.

  19. Und ich fordere Kondomzwang und Pilleneinnahme für Afrika.

    Da traut sich sie sich aber nicht ran…

  20. Wusste gar nicht daß AKK jetzt auch noch Religionsministerin ist.
    AKK soll sich lieber mal um die Bundeswehr kümmern. Dafür wird sie nämlich fürstlich bezahlt.

  21. Ist etwas OT erlaubt ❓

    hat auch mit der „Kirche“ zu tun, der Klimakirche.

    Windrad stürzt bei Wittstock einfach in sich zusammen
    Bei Wittstock nahe der Müritz ist ein Windrad auf einem Acker einfach zusammengebrochen. Als der Unfall geschah, war es stürmig.

    31.01.2020

    Wittstock.

    Windräder sollten stürmisches Wetter eigentlich aushalten können – doch in Klein Haßlow war dies offenbar nicht der Fall: Ein riesiger Knall hat am Freitagmorgen die Bewohner des kleinen Ortes bei Wittstock/Dosse nahe der Müritz-Region am Morgen aufgeschreckt.

    Teile flogen bis zu 200 Meter weit

    Was wie ein schweres Gewitter oder das Einstürzen eines Hauses klang, war der obere Teil einer etwa 100 Meter hohen Windkraftanlage, der plötzlich abriss und zu Boden stürzte. Große Trümmerteile, darunter auch die Rotorblätter lagen auf dem Feld an der Anlage verstreut. Die Trümmerteile waren bis zu 200 Meter weit geflogen. Es entstand hoher Sachschaden.

    Derzeit ist noch völlig unklar, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. Entsprechende Untersuchungen laufen. Auch der Ortsvorsteher der kleinen Gemeinde unweit von Wittstock zeigte sich geschockt. „Es klang wie ein schweres Gewitter. Dann hat es plötzlich geknallt. Erst dachte ich meine Scheune wäre eingestürzt“, sagte Wolfgang Ramin. Zum Zeitpunkt des Abbruchs herrschten zwar starke Windböen in der Region; Anwohnern zufolge waren diese Böen jedoch nicht ungewöhnlich heftig.

    https://www.uckermarkkurier.de/brandenburg/windrad-stuerzt-bei-wittstock-einfach-in-sich-zusammen-3138273801.html

  22. Die Leistungen der ungedienten Tussen in diesem Ministerium sind ihren Aufstiegschancen umgekehrt proportional. Das hat AKK von vdL schon gelernt. Als MehrKill Marionette auf dem VorsitzenderInnen PostInnen kann sie solchen Seich ablassen und politische Nebelkerzen zünden, die sie real der BW verwehrt.

  23. AKK, Esken, Steinmeier – natürlich gibt es noch erheblich mehr von diesen begnadeten Volkslenkern.
    So langsam dämmert’s bei mir, warum unsere Bundeskanzlerin damals auf der Wahlparty in weiser Voraussicht schon mal die Deutschlandfahne verschämt beiseite gelegt hat.

  24. Nachtflug0815 1. Februar 2020 at 15:00

    Der katholische Priester Jochen mit seiner Ehefrau Klaus und dem
    adoptierten Sohn Karamba aus dem Senegal.

    😀 😀 😀

    Frau AKK kümmern sie sich bitte um gar nichts mehr, treten sie von
    allen Ämtern zurück und stellen sie sich als freiwillige Probandin, der
    Pharmaindustrie zur Verfügung. Stichwort – Coronavirus.

    Der arme Coronavirus, auch ein Coronavirus hat Rechte.

  25. Frau Kamp-Karrenbauer,

    Ihre Laien-Meinung interessiert nicht. Sie sind nicht mehr als andere Frauen und massen Sie sich bitte nichts Anderes an.

    Diese Frage wird sicher von den richtigen Leuten entschieden werden, unabhängig davon, was Sie gerade meinen.

    Bitte halten Sie Ihren Mund und beantworten Sie bitte keine Fragen, die Ihnen niemand gestellt hat.

  26. Die runtergewirtschaftete Bundeswehr ist kein Zufall sondern volle Absicht. Man legt eher Wert darauf eine EU-Armee zu schaffen, die in Länder einmarschiert, die aus dem widerlichen Sozialistenladen versuchen auszutreten.
    Wäre jetzt gegen die britische Armee etwas schwierig geworden aber die anderen Länder muss man mit allen Mitteln unter der sozialistischen Knutte halten.

  27. ich weiß nicht mehr so genau, ob das auch meinerseits befürwortete Ziel der AfD einer Demokratie nach Schweizer Vorbild auch auf Deutschland anwendbar sein wird.
    Die Frage ist doch: Welche Abstimmungen würde ein Großteil eines völlig verblödeten und total-„geframeten“ Volkes denn treffen? In einer Demokratie unterliegen auch die klügsten Köpfe einer Mehrheit ohne Verstand und Überblick.
    Es steht zu befürchten, daß sich eine solche Mehrheit in ihren Entschlüssen keineswegs von denen der Dummbratzen unserer bestehenden Regierung unterscheiden wird.

  28. lorbas 1. Februar 2020 at 15:58
    Nachtflug0815 1. Februar 2020 at 15:00

    À propos CORONA oder: Neues aus dem Baumarkt:

    NICHT OT, denn das T heißt: UNFÄHIGE Politiker von Merkills Gnaden:

    Wo gehobelt wird, schwafeln Spähne
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird nicht müde zu behaupten, Deutschland sei auf das neue Coronavirus 2019-nCoV „gut vorbereitet“. Unabhängig davon, wie die nCoV-Welle sich weiterentwickelt: Seine Äußerungen zeigen eine gefährliche Ignoranz.(…)

    https://www.doccheck.com/de/detail/articles/25127-wo-gehobelt-wird-schwafeln-spaehne?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter-DE-DocCheck%20News%2020.05%20(Freitag)-2020-01-31&utm_content=asset&utm_term=article

    ➡ Unterdessen macht Trump Nägel mit Köpfen:
    Trump schaltet CIA ein – wegen Coronavirus

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trump-schaltet-cia-ein-koennen-wir-den-chinesen-ueberhaupt-vertrauen-68517652.bild.html

  29. Na ja, sie glaubt halt damit den sexuellen Missbrauch durch die Kuttenträger eindämen zu können.
    Ausserdem will sie Frauen als kath. Priesterinnen.
    Sie bedient halt den Zeitgeist.
    Allerdings wird das auch nicht verhindern, dass der Kirche die Mitglieder in Scharen davonlaufen.
    Ich, ex-Katholik, werde nie wieder einen Fuß in die Kirche setzen oder mit einem „Pfarrer“ auch nur ein Wort wechseln.
    Diese Kirche kann weg, diese Kirche brauchen wir ebensowenig wie die EU.

  30. „Kramp-Karrenbauer mischt sich ohne Not in innerkirchliche Belange ein…“ – Ich denke, dieser Satz bringt es auf den Punkt. Sie hat ein verantwortungsvolles Amt und sollte alle Hände voll zu tun haben. Wenn Sie öffentlich etwas verkündet, sollte es sich auf ihr Amt beziehen. Ihre private Meinung zu Fragen der Katholischen Kirche darf sie gerne für sich behalten. Ihre Meinung dazu interessiert vermutlich niemanden. Dumme, aufgeblasene Politiker! Machen in der Regel einen schlechten Job, aber trompeten ihre persönlichen Ansichten über alles und jedes ungefiltert in die Welt!

  31. @ ghazawat 1. Februar 2020 at 14:30

    “ Sie sollte sich um ihre politischen Aufgaben kümmern – damit ist sie ausgelastet genug! (RB)“ Nachdem die saarländische Putzfrau nachgewiesenermaßen davon nicht die geringste Ahnung hat, versucht sie sich eben auf anderen Schauplätzen.

    Es ist wie bei einer Kläranlage, einem Fluss der Hochwasser führt oder einer Badewanne: Dreck schwimmt immer oben. Je größer der Unrat desto höher.

  32. Priester sollten in Armut leben.
    Aber seht sie euch an, die Prunkbauten der „Bischofsitze“ , die Zockereien mit Kirchengeld an der Börse, den sexuellen Mißbrauch usw.
    Mit scheint sie haben einen neuen Gott, und der heisst GELD!

  33. Es ist doch super wie AKK sich auf Neben-Kriegsschauplätzen aufreibt.
    Dann hat Friedrich Merz eine bessere Chance. Ich sehe im Moment sonst niemanden, der Deutschland aus dem Schlamassel herausholen könnte und internationalen Respekt genießt, mit anderen Staatsoberhäuptern auf Augenhöhe verhandeln würde ohne sich Kleinzumachen.
    In Brasilien sollen angeblich katholische Priester ihre ohnehin vorhandenen Chicas heiraten dürfen aber da weiß jemand anderes hier besser Bescheid.

  34. AKK versteht nicht, warum die Priester nicht heiraten dürfen. Zölibat wurde ca. 306 eingeführt. Die Priester sollen sich um die Gemeinde kümmern und nicht um den Unterhalt der Familie. Es wird keiner gezwungen Priester zu sein.

  35. Als ursprünglich evangelischer Christ, ist mir die Ehe von Pfarrern nicht fremd! Tradition hin oder her – vielleicht könnte sich die katholische Kirche mit einer Art freiwilligen Zölibats abfinden, in dem Priester bei der Einstellung selbst über ihre zukünftige Lebensweise entscheiden! Das Thema halte ich zumindest nicht für geeignet, Kritik an unserem Maschinengewehr AKK zu äußern! Über die Zulunft müssen die Katholiken letztlich selbst entscheiden!l

  36. NieWieder 1. Februar 2020 at 16:22

    Das ist nicht gut. Ein Politiker ohne Familie und Kinder denkt nur an die Gegenwart.

  37. VivaEspaña 1. Februar 2020 at 16:10

    lorbas 1. Februar 2020 at 15:58
    Nachtflug0815 1. Februar 2020 at 15:00

    À propos CORONA oder: Neues aus dem Baumarkt:

    NICHT OT, denn das T heißt: UNFÄHIGE Politiker von Merkills Gnaden:

    Wo gehobelt wird, schwafeln Spähne
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird nicht müde zu behaupten, Deutschland sei auf das neue Coronavirus 2019-nCoV „gut vorbereitet“.
    —————-
    Dann soll er mal versuchen Atemschutzmasken in Deutschland zu kaufen. Meine Süße ist grade in Österreich und bringt mir welche mit denn dort gibt es noch welche, sogar in Dorfapotheken.
    Spahn wird als Oberversager in die Geschichte eingehen. Die Chinesen auf der Nürnberger Spielzeugmesse wundern sich auch.
    In 3-4 Wochen bricht hier auch die Pandemie aus.

  38. @ Kassandra_56 1. Februar 2020 at 16:08

    Einfacher ausgedrückt:
    Parteiendemokratie ist die Diktatur einer unfähigeb Minderheit über die Mehrheit.

  39. Ja, das ist das alte Leiden der Deutschen. Sie müssen
    sich um jeden Sch… kümmern, ob nun in China ein Sack
    Reis umfällt oder in Kamschatka ein Bär vom Baum pur-
    zelt.
    Dabei gibt es im eigenen Land eine Unmenge zu tun.
    Angefangen bei der Flutung unseres schönen Deutsch-
    lands mit vorwiegend gewaltaffinen Fremdethnien oder
    die Tatsache, daß ihr Leben lang arbeitende Rentner
    ihre Rente durch Flaschensammeln aufbessern müssen
    oder daß immer mehr große Teile unserer Wirtschaft ins
    Ausland abwandern.

  40. @VivaEspaña 1. Februar 2020 at 16:10

    Der Spahn einer der größten Schwätzer auf Mutter Erde.
    Auch dieser Vogel, kann abtreten und seinen Körper zur
    Organausschlachtung oder wahlweise zu medizinischen Tests,
    in Bezug auf das Corona-Virus. Dann könnte er als ganz
    Große(-r) in die Geschichte eingehen.

    Trump ist ein Mann der Worte, klar hat er viele Berater und
    er handelt bisweilen etwas ungestüm. Aber lieber einen Politiker
    der auch mal aus dem Bauch entscheidet (Authentizität), als
    unsere politischen Flachzangen. Finde die gewählte Vorgehensweise,
    ausgezeichnet von Trump. In Deutschland undenkbar!

  41. „Wer nicht kämpfen will, ist sein leben nicht wert“

    Gemeinsam mit seinem Vater Herrmann hat der 15j Stahlfried
    eine Gruppe fuer kampfbereite jugendliche gegründet.
    das hatte der deutsche bub in buntland vermisst und deshalb selbst organisiert
    HAttps://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Queere-Jugendgruppe-Wer-gegen-uns-ist-ist-gegen-die-Liebe

    „Wer merkt, dass er auf leben und überleben im bunten neumuenster steht,
    braucht vielleicht jemanden als trainer und sparringspartner im feld“. sagt Stahlfried.

  42. Ja, die Kirche sollte den Zölibat aufheben. Vielleicht werden dann nicht mehr so viele Kinder vergewaltigt. Außerdem bei den Orthodoxen dürfen Priester auch heiraten.
    Frauen als Priester sollten aber nicht sein. Schließlich steht bei Paulus, dass Frauen nicht lehren dürfen.
    Das ändert aber nichts daran das Religion scheiße und absoluter Bullshit ist. Niemand braucht Bücher Voller Lügen, Märchen und Halbwahrheiten, weder die Bibel noch den Koran. Hast du Gott in deiner Birne, ist kein Platz mehr fürs Gehirne, siehe AKK.

  43. gonger 1. Februar 2020 at 16:29
    Der ausverkaufte Mundschutz ist nicht das eigentliche Problem.
    Die Notfallamublanzen brechen doch heute schon zusammen, wenn nur der „Clan“ antanzt.
    Herr Spahn sollte sich mal um den Notfall Krankenhaus (Unterbesetzung, Arbeitsüberlastung, Krankenhauskeime) kümmern, statt sich dümmlich über VTs auszulassen.

    Deutschlands Ärzte warnen wegen Coronavirus vor mangelhafter Ausstattung von Krankenhäusern
    .
    Angesichts der ersten Coronavirus-Fälle haben Deutschlands Ärzte vor einer mangelnden Ausstattung der Krankenhäuser gewarnt. „Optimal für Patienten mit Coronavirus wären Einzelzimmer mit Vorschleusen. Entsprechend ausgerüstete Zimmer gibt es aber nicht mehr sehr viele, sie sind im letzten Jahrzehnt aus Kostengründen reduziert worden“, sagte Susanne Johna, Vorstandsmitglied und Pandemie-Beauftragte der Bundesärztekammer (BÄK), im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).
    (…)
    Nicht nur bei der Krankenhausausstattung sieht die Expertin Nachholbedarf: „Der Coronavirus muss ein Weckruf sein, um den öffentlichen Gesundheitsdienst zu stärken, der vielerorts massiv unterbesetzt ist“, sagte Johna, die auch Bundesvorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund ist, der NOZ. „Es fehlt an Ärzten, und es fehlt an Fachpersonal.
    (…)
    Sollte sich der Coronavirus zu einer wirklichen Pandemie ausbreiten, „wäre es unmöglich, alle Patienten im Krankenhaus zu behandeln“, sagte die Hygiene-Expertin.
    https://www.presseportal.de/pm/58964/4507293

    Jens Spahn warnt vor Panik und Verschwörungstheorien
    Mehr als 100 Deutsche kehren aus China zurück. Keiner zeige Symptome des Coronavirus, sagt der Gesundheitsminister vor ihrer Ankuft und mahnt zur „nötigen Gelassenheit“.

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-02/coronavirus-in-deutschland-jens-spahn-panikmache

  44. Populistin AKK mit populistischen Parolen! 😛

    Als ob sexuelles Fehlverhalten u. Perversionen
    durch Ehen verhindert würden. So mancher
    verheiratete ev. Pfarrer machte sich schon
    über Konfirmandinnen her… Wenn es nur um
    sexuelle Unausgefülltheit ginge, wäre es einfach.

    Kaum ein anderer Mann, als ein kath. Priester
    hat soviel Auswahl: Haushälterin, Kindergärtnerinnen u.
    Altenpflegerinnen in kath. Einrichtungen, Ehrenamtliche,
    Ärztinnen, Witwen, Lehrerinnen…, selbst verheiratete
    Frauen aus der Kirchengemeinde bringen dem „einsamen“
    Herrn Pfarrer selbstgebackene Plätzchen, Kuchen u.
    was auch immer.

    +++++++++++++++++

    Meine frühere Nachbarin hatte jahrelang ein Techtelmechtel
    mit einem verheirateten ev. Pfarrer. Den sie bei der
    Beerdigung ihres Mannes kennengelernt hatte. Er hat nur
    allzugerne den Witwentröster gespielt. Vor allem haben
    sie beide gerne gesoffen. Weshalb er relativ früh in ein
    Pflegeheim mußte. Darum kümmerten sich aber seine
    Ehefrau u. seine Tochter…

  45. Panzer fahren nicht, Marineschiffe rotten, Flugzeuge und Hubschrauber heben nicht ab, Soldaten fehlt es an Unterwäsche und Kampfstiefeln: die Bundeswehr ist nur begrenzt einsatzfähig, hat der Wehrbeauftragte aktuell festgestellt. Dazu steht das Verteidigungsministerium auch politisch wegen obskurer millionenschwerer Beraterverträge unter Druck.

    Und Gollum, CDU-100.000-Marks-Parteispenkassierer, der seit 1972 ununterbrochen wie ein unentfernbares Politfurunkel am Ars der Deutschen klebt und der durch NICHTS und keine Wahl wegzubekommen ist; der als Finanzminister und Merkelpaladin die Bundeswehr mit zugrundegerichtet und kaputtgespart hat (Ausrüstung im Eimer bis nicht vorhanden, Wehrpflicht ausgesetzt, dafür Milliarden an externe Berater verblasen), tönte gestern rum:

    Deutschland muß mehr militärische Verantwortung im Ausland übernehmen – die „Lehre aus Auschwitz“ ist kein Gegenargument

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205485103/Deshalb-will-Wolfgang-Schaeuble-mehr-Auslandseinsaetze-der-Bundeswehr.html

    Die sind alle irre. Die ticken nicht mehr sauber. Die komplette CDU (von Merkel über Annekröt über Gollum bis TruppenEUdSSR-Uschi) befinden sich auf einem Vernichtungsfeldzug gegen die Bundeswehr.

    Die hat übrigens aktuell eine Stärke (mit Zivilisten) von 265.000 Mann. „Echte“ Soldaten in den drei Teilstreitkräften sind nur noch knapp 100.000.

    https://www.bundeswehr.de/de/ueber-die-bundeswehr/zahlen-daten-fakten/personalzahlen-bundeswehr

    Jedes Jahr latscht eine Neger- und Moslemarmee in dieser Stärke über die sperrangelweit offenen Grenzen nach Deutschland, um hier zu plündern, zu rauben, zu vergewaltigen und zu schmarotzen. Und der bitterböse Rollstuhl-Greis will „mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr“. Man sollte den mit Coronaviren bewerfen!

    <

  46. „AKK will, dass katholische Priester heiraten dürfen“

    bobbycar will, dass AKK für das was sie mit anrichtet ordnungsgemäß bestraft wird. Paar Wochen das Gehalt eines Schweißers, so als zweite Chance. Und so mit allen Anderen auch vorgehen und einfach nur…

    – Durchatmen

  47. Mal abgesehen davon, dass Ehelosigkeit der Kath-Priester eine reine Kirchenangelegnheit ist und jeder, der diesen Beruf ergreifen will, diesen Vorsatz ja von Anfang an anerkennt: die Aufhebung des Zölibats wird keinen Einfluss auf Missbrauch haben; wer sich an Kindern und Jugendlichen vergreift, lässt sich auch nicht durch eine Ehefrau davon abhalten: der hat einfach diesen widerlichen Trieb. Die Täter – egal ob Priester, der Vater (!!!) oder der „nette“ (verheiratete) Nachbar von nebenan – gehört einfach extremst hart bestraft und nicht mit Samthandschuhen angefasst.
    Frau Krampf-K. sollte sich lieber um ihr Ressort kümmern, Schlüpper nähen und die Klappe halten !!!

  48. @ Nachtflug0815 1. Februar 2020 at 16:33
    @VivaEspaña 1. Februar 2020 at 16:10
    „Der Spahn einer der größten Schwätzer auf Mutter Erde.“

    muttererde wird doch zusammengeschrieben ?
    „der jens sitzt auf der muttererde, und sein bodo auf dem trecker.“ so etwa.

  49. Babieca 1. Februar 2020 at 16:49

    Die sind alle irre. Die ticken nicht mehr sauber
    Und dem Größenwahn anheim gefallen

    Die TruppenEUdSSR-Uschiwurde gestern Nacht kurz nach dem Brexit interviewt (ntv).
    Sie sprach salbungsvoll wie ein Pfaffe (schmieriger Gauckler ein Waisenknabe dagegen):
    Sie will jetzt nicht nur die EU, sondern den PLANETEN retten. (Klimaaa).

    Aber die Frisur saß.

  50. LEUKOZYT 1. Februar 2020 at 16:54

    muttererde wird doch zusammengeschrieben ?
    „der jens sitzt auf der muttererde, und sein bodo auf dem trecker.“ so etwa.

    Wir müssen alle sterben. Die Frage ist nur, wie.
    Am Ende wird auf jeden Graberde gestreut.

    PS: Hühnergrippe schon vorbei?

  51. Kramp-Karrenbauer erinnert stark an das Bäuerchen, welchen aufgeregt durchs Dorf läuft, den Nachbarn Rätschläge gibt, wie sie ihre Ställe frost-, die Häuser sturm- und die Keller mäusefest machen müssen – und dann vor erfronenem Vieh, einem abgedeckten Haus und einem leergefressenen Keller steht, weil er vor lauter Wichtigtuerei vergessen hat, sich um seinen Kram zu kümmern.

    Aber wenigstens wuselt Kramp-Karrenbauer dabei – vorerst – nur im eigenen Dorf herum, anstatt, wie das andere „unserer“ Politiker so gerne machen, den Regierungen in Nachbar – und Nichtnachbarländern mit weniger guten und schlechten Ratschlägen auf den Sack zu gehen.

  52. Erst rettet Siggi-das-Pack die Deutsche Bank und jetzt kommt Annärät von der Saar daher, um die Kirche Christi zu retten. Was wäre die Welt ohne unqualifizierte, dafür jedoch größenwahnsinnige, deutsche Politiker…

  53. Kein OT = T Unfähige Politiker/ und fähige:

    Ankunft CORONA-Clipper verzögert sich, Grund:
    ➡ +++Moskau verbietet Corona-Flieger die Zwischenlandung in Moskau zum Auftanken.+++ (ntv)

    ➡ Trump schaltet CIA ein:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trump-schaltet-cia-ein-koennen-wir-den-chinesen-ueberhaupt-vertrauen-68517652.bild.html

    ➡ USA verbieten Einreise aus China für Nicht-US-Bürger:
    Coronavirus – US-Einreiseverbot für China-Reisende
    Stand: 31.01.2020 22:33 Uhr

    https://www.tagesschau.de/ausland/usa-china-coronavirus-101.html

  54. @ Gretel 1. Februar 2020 at 16:51
    “ Die Täter – …extremst hart bestraft und nicht mit Samthandschuhen angefasst.“

    genau dagegen ist der umstrittene, parteiueberkeifend in die muehlen der kritik geschubste
    dampfplauderer der staatlichen tv-talgschauen und sonntaeglichen radiobelehrungen –
    christian pfeiffer und sein kommerziell-pseudokriminologisches institut niedersachsen.

    beim morgenappell von reichs- und kirchen-lehrsender nordmark gau hamburg
    erklaerte dieser, warum seine christlichkeit zu perma-weggucken und vergeben fuehrt.

    „Im Anfang war das Wort“ mit Christian Pfeiffer *
    hattps://www.ndr.de/nachrichten/info/Im-Anfang-war-Wort-mit-Christian-Pfeiffer,audio620858.html

    * … und dann kam einer, der nicht lange diskutieren wollte, sondern zuschlug.

  55. Das kleine Äffchen im Affenhaus und andere Affen würden ihr direkt die Frisur durchwühlen.
    Die würde aussehen…

  56. @ Babieca 1. Februar 2020 at 16:49

    Adolfa Nero Merkelowa möchte „grüne Energie“
    aus dem Ausland importieren. Afrika, insbesondere
    ihr Lieblingsland, den Niger, sponsern u. in den
    Wettstreit mit China treten:

    „Jetzt bleiben wir einmal einen Augenblick beim Strom. Da haben wir uns vorgenommen, bis 2030 65 Prozent, also rund zwei Drittel, mit erneuerbaren Energien zu erzeugen. Das ist für ein Land, in dem die Sonne nicht so häufig scheint und der Wind auch recht unregelmäßig weht, recht viel. Das bedeutet, völlig neue Leitungsstrukturen aufzubauen, weil die Energieerzeugungsquellen natürlich zumeist woanders liegen und nicht am Ort des Energieverbrauchs.

    …wir liegen jetzt bei 42 Prozent durch Ressourcen im eigenen Land –, weil bei uns die Energiekapazität, also die Effizienz, mit der man Strom aus Wind und Sonne erzeugen kann, nicht sehr hoch ist. Es gibt Regionen in der Welt, in denen das viel besser geht.

    Aber es bleiben immer noch 78 Prozent für industrielle Produktion, Mobilität und Wohnen. Dabei wird das Thema „grüner Wasserstoff“ eine Riesenrolle spielen, obwohl wir technologieoffen an alles herangehen. Das wird auch völlig neue Verwebungen auf der Welt mit sich bringen, weil man „grünen Wasserstoff“ an vielen anderen Stellen außerhalb Europas sehr viel besser erzeugen kann…

    Deshalb ist Multipolarität natürlich eine schwierige Aufgabe, eben weil sich die Pole in einem Spannungsverhältnis befinden und weil sich die Stärken der Pole ja auch permanent ändern. Wenn wir uns einmal anschauen, wie das Bruttoinlandsprodukt von China vor 30 Jahren aussah, so war es deutlich geringer als das von Deutschland. 2007 hat China uns überholt; und heute ist China massiv stärker…

    Heute, fast genau zu dieser Stunde, finden in Israel in Yad Vashem die Feiern zum Gedenken an den Holocaust statt. Der deutsche Bundespräsident ist dort und wird für Deutschland noch einmal auf unsere Schuld, die wir über die Welt gebracht haben, hinweisen…

    Wir sollten auf die Vorstellungen der Afrikaner eingehen, die sie für ihren Kontinent haben, und ihnen dabei helfen. Aber wir sollten nicht immer wieder unsere Vorstellungen von ihrer Entwicklung einbringen. Wir sollten endlich verstehen, dass das Miteinander mit Afrika nicht nur eine karitative Herangehensweise ist, sondern dass das etwas sein kann, das uns gegenseitig bereichert…

    In Deutschland beträgt das Durchschnittsalter der Bevölkerung rund 45 Jahre, in Niger und Mali beträgt das Durchschnittsalter 15 bis 16 Jahre… Deshalb sage ich: Die Europäer können nur gewinnen, wenn sie sich etwas mehr mit Afrika und mit der Kreativität, der Motivation und der Freude am Leben dort unter viel schwierigeren Bedingungen befassen…

    Wir werden als Zweites etwas machen, das sicherlich keine ganz einfache Sache ist. – Die Europäische Union verfolgt bislang keine einheitliche China-Politik… jetzt wollen wir uns auch einmal zusammenschließen und uns auch permanent mit China treffen. – Wir wollen zum allerersten Mal einen EU-China-Gipfel mit allen 27 Mitgliedstaaten abhalten, der im September in Leipzig in Deutschland stattfinden wird…

    Wenn wir das europäische Emissionshandelssystem mit dem chinesischen verknüpfen könnten, hätten wir ein Riesenstück der Welt abgedeckt und könnten damit auch Vorbild sein. Wir wollen uns auch mit Drittstaatenbeziehungen beschäftigen. Dabei geht es auch zum Beispiel wieder um Afrika, weil China in Afrika sehr aktiv ist…“
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534
    Ihre Rede ist ellenlang. Ein Wirrwarr aus Androhungen,
    Selbstbeweihräucherung, gaga Ideen, Demaskierung…,
    allein dafür gehörte sie schon in die Zwangsjacke. Über
    von der Leyen spricht sie auch.

  57. Maria-Bernhardine 1. Februar 2020 at 17:18
    @ Babieca 1. Februar 2020 at 16:49

    MRKL: jetzt wollen wir uns auch einmal zusammenschließen und uns auch <b<permanent mit China treffen.

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534
    (Hervorheb. von mir)

    Siehe hier:
    Als DER Bundeskanzler nach seinem Lieblingstier gefragt wurde:
    ab 1:40
    https://www.youtube.com/watch?v=EGoZVJzdidk

  58. korr: MRKL: jetzt wollen wir uns auch einmal zusammenschließen und uns auch permanent mit China treffen.

  59. @ VivaEspaña 1. Februar 2020 at 17:01
    „PS: Hühnergrippe schon vorbei?“

    nein. die nacht habe ich verschnupft-roechelnd und frierend-rumwaelzend verbracht.
    der rollwagen mit den blauen werkstatt-papiertaschentuechern steht neben dem bett.
    dazu nase-abschwell-tropfen der israelischen firma ratiopharm und ipalat gegen husten .

    der erste liter heisse milch mit honig, bensdorfs kakao und amaretto ist alle,
    heute greift heisser muemmelmann mit etwas milch (oder umgekehrt) – ein.
    man muss da mit waerme, schlafen und kraeutern ohne viele pillen durch.

    was nicht haertet, toetet ab.

  60. @LEUKOZYT

    „Mutter Erde bezeichnet im religiösen Sinn verschiedene Vorstellungen von der Erde (im Sinne von Umwelt, Land, Natur oder Planet) als einer heiligen Ganzheit mit diversen übersinnlich-transzendenten Attributen.“

    Bodo war saß im Bagger 🙂 🙂
    „…Denn wer baggert da so spät noch am Baggerloch?
    Das ist Bodo mit dem Bagger und der baggert noch….“

    Träääckääär

  61. AKK sollte sich natürlich besser um ihre Aufgaben als Verteidigungsministerin u./o. CDU-Chefin kümmern, obwohl da höchstwahrscheinlich auch nichts Gutes dabei ‚rauskommen wird! Aber man muss sagen, daß das Zölibat großer Blödsinn ist! In Gottes Wort (der Bibel) findet sich absolut keine Vorschrift über Ehelosigkeit der Priester. Das ist reines Menschenwerk! Wie so vieles im Katholizismus! Z. B. Fegefeuer usw.! Alles der größte Quatsch! Aber die Evangelen sind auch nicht besser! „Chrislam“ usw.! Man sehe sich nur an, was die beiden Kirchenbosse Bedford-Strohm u. Marx so abziehen, da weiß man doch Bescheid!

  62. @ Maria-Bernhardine 1. Februar 2020 at 17:18
    @ Babieca 1. Februar 2020 at 16:49

    „Deutschland…45 Jahre, in Niger und Mali …15 bis 16 Jahre…
    …können nur gewinnen, wenn sie sich etwas mehr mit Afrika und der (snip)
    Freude am Leben dort unter viel schwierigeren Bedingungen befassen…“

    kuhl: in nur 1/3 der zeit mehr lernen und bauen als andere in 45 j, und dabei
    noch zeit haben fuer erschwertes schnackseln ohne 7-zonen-bio-matratze.

    pi hat schluckbeschwerden: beitraege vor senden sichern

  63. AKK möge sich doch bitte um die Dinge kümmern, von denen sie etwas versteht. Da weder Priester-Zölibat noch militärische Erfordernisse – wie wir sehen – dazu gehören, sollte sich sich erstens anderem widmen und dabei vor allem zweitens ihrem Posten, auf den sie durch Merkel gesetzt worden ist, endlich auch Adieu sagen.

  64. LEUKOZYT 1. Februar 2020 at 17:33

    „Im Netz“ habe ich gestern noch folgendes Rezept gegen Viren, Grippe, Corona etc., gelesen:

    1 ltr. Wodka plus ein rohes Ei plus ein toter Hering, zusammen langsam erwärmen und dann in 10 Min. trinken.
    Soll 8 Stunden lang helfen.

  65. eule54 1. Februar 2020 at 15:29
    Die Pfaffen könnten ja auch untereinander heiraten.
    Wichtig ist, dass sie die Meßdiener und Sängerknaben in Ruhe lassen!
    ++++++++++++++++++++++++

    volle Zustimmung … aber bitte keine Kinder adoptieren lassen!

  66. @Sauerlandschurke 1. Februar 2020 at 14:48
    Die Kirche mischt sich auch in politische Angelegenheiten ein.
    +++++++++++
    Das stimmt zwar leider, ist aber keine Begründung für die Nutzlosigkeit der (nächsten unsinnigen und kranken) Type aus dem Saarland.

  67. eule54 1. Februar 2020 at 15:29

    Die Pfaffen könnten ja auch untereinander heiraten.
    Wichtig ist, dass sie die Meßdiener und Sängerknaben in Ruhe lassen!

    Das ist ja das Paradoxe an dieser Zölibatsdebatte.

    Ein Pädophiler wird nicht plötzlich normal, wenn er künftig Frauen *icken darf.
    Nö, der kriegt weiterhin bei Kindern eine Erektion.

  68. nicht die mama
    1. Februar 2020 at 18:53
    eule54 1. Februar 2020 at 15:29

    Die Pfaffen könnten ja auch untereinander heiraten.
    Wichtig ist, dass sie die Meßdiener und Sängerknaben in Ruhe lassen!
    ….
    Nö, der kriegt weiterhin bei Kindern eine Erektion.
    ++++

    Na ja, dass z. B. Bedford-Strohm bei Marx eine Erektion bekommt, kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen!

  69. Herrlich, ein Liter Wodka, ein rohes Ei, ein toter Hering,langsam erwärmen und dann in 10 Min. trinken, könnte mich weg schreien.

  70. Die Gute sollte mal lesen…
    das Ganze gabs schon mal in der katholischen Kirche..bis zu der Reformation von Cluny! da vorher Sodom und Gomorha eingerissen waren,wurde die Priesterehe sowie die Vergabe von hohen kirchlichen Posten an Laien (gegen Geld) abgeschafft…

  71. Wer hat diese „Dame“ darum gebeten, sich in kirchliche Gepflogenheiten einzumischen?
    Die soll sich gefälligst, da sie ja nicht unerheblich vom Steuerzahler alimen tiert wird, um das kümmern, was ihrem Amt entspricht!
    Wenn die das nicht kann oder will – dann muß sie eben entfernt, geradezu ausgemerzt werden.

  72. Jawoll, DAS ist mit „Ehe für Alle“ gemeint.
    Dürfen dann auch weibliche und diverse Menschen Priester werden?

  73. Fragen über Fragen:

    1. Ist das Zölibat wirklich ein Thema einer zukünftigen Kanzlerin (wenn sie denn überhaupt eine wird?)?
    2. Warum wird das Thema von Frau Kramp-Karrenbauer in den Äther gehoben, wo es in der Kath. Kirche soviel Homosexualität und Pädophilie gibt?………….Da macht doch Frage 1 gar keinen Sinn, oder?
    3. Warum beschäftigt sich AKK überhaupt mit dem Thema, möchte sie sich vorbereiten für den Stuhl Petri und das Patrimonium Petri auf das Saarland (und seine Jecken) und dann später auf Deutschland und auf Europa ausweiten…..als Bollwerk gegen den Islam!???

    Fragen über Fragen,…… und meine Phantasie könnte sich auch noch weiter austoben.

  74. eule54 1. Februar 2020 at 18:59

    Sie meinen, das wäre dann ein konfessionenübergreifender Kardinal(s)fehler?
    :mrgreen:

  75. Nun, Recht hat sie – aber was geht sie das an? Dann soll sie mal mit Papa Franz sprechen!

  76. Das Zölibat in der katholischen Kirche hat einen ganz speziellen Zweck der meines Wissens auch nichts mit der Bibel zu tun hat.
    Mit dem Tod eines katholischen Priesters erlischt der Pensionsanspruch.
    Dies wäre nicht der Fall wenn es eine Witwe geben würde die einen Versorgungsansprcuh geltend machen könnte.
    Der kathloschen Kirche geht es also in erster Linie darum das jahrhundertelange durch Ablasshandel erpresste und geraubte (bspw Südamerika) Vermögen zusammen zu halten. Genau das ist Sinn und Zweck des Zölibats.
    Nichtdestotrotz ist der Laden auch an Heuchelei nicht zu überbieten.
    O-Ton Pispers: Bei den katholsichen Weltjugendtagen sind ja immer mehr Leute heimgefahren als ursprünglich dort hingefahren sind. 😀

  77. Daß dieser Rohrkrepierer CDU-Chefin UND Verteidigungsministerin ist – ich bin davon überzeugt daß jeder ehemalige W15er für diesen Job qualifizierter ist als diese Rohrwischerstange – war schon klar, aber daß die jetzt auch noch das Oberhaupt der kath. Kirche ist, ist mir neu….

  78. @ fritze9 1. Februar 2020 at 17:34

    Das Zölibat hat einen gnaz profanen Hintergrund. Als die Kleriker es einrichteten, war es Usus, dass Pfaffen verheiratet waren. Mangels Pille, Pariser und Selbstbeherrschung gab es auch viele süsse Kinderchen. Wenn der Pfaffe abkratzte, wurde vererbt. Alles was den Pfaffen gehörte wurde unter den Nachkommen verteilt. So wurden die Kirchengüter und -Besitztümer immer mickriger. Das Zölibat verhinderte das zuverlässig: Bastarde ( uneheliche Kinder ) waren früher nicht erbberechtigt.
    So wuchs das Kirchenvermögen nicht nur durch Diebstahl und Raub sondern auch durch Abschaffung der Pfaffenehe.

  79. Wie kann man sich bloß so verbiegen. Man muss zu eigenen Überzeugungen stehen auch als Politiker.

  80. Das ich nicht lache, immer dieser Typ Dame ist es die Priester verheiratet sehen wollen ?
    Warum fragen wir nicht ihren Mann mal was er vom Zölibat so hält …. bzw fragt sie Ihn …oder er sie…
    Bei Akk oder auch Merkel denke ich gezwungener Massen komischerweise auch direkt an den Zölibat….oder Schwul werden -oder Transquerobenuntenlinksrechts oder so aber ganz sicher nicht an heiraten …

  81. Ikarus69 1. Februar 2020 at 15:44

    Der Zölibat wurde im III Jahrhundert mit gutem Grund eingeführt. Warum sollen die Gläubigen für Familien der Priester aufkommen? Die Aufgabe des Priesters ist sich um die Gemeinde zu kümmern und Arbeit haben die mehr als genug. Es gibt da auch noch die plastische ev. Kirche. Die kann man beliebig formen.

  82. Anfrage an Sender Jerewan: Sollten Priester heiraten dürfen? Antwort: Im Prinzip ja, aber nur wenn sie sich wirklich lieben ! Weder die Sorgen der katholischen noch der evangelischen Pfaffen noch der Rabbiner, Imame und sämtlicher anderen Geisterkulte sind meine Sorgen. Annegretchens Bemühungen entsprechen einer Ausprägung des Peter-Prinzips: In der Position in der sie sitzt kriegt sie die Aufgaben nicht gelöst für die sie ursprünglich angestellt wurde. Also quakt sie woanders schlau herum. Die Sorgen des Autors um die Glaubwürdigkeit verheirateter Priester teile ich nicht. Leben Psychotherapeuten im Zölibat? Hat der Zölibat etwas mit dem Glauben an Jesus zu tun? Was steht über den Zölibat in der Bibel? Mitmenschen über eine restriktive Sexualmoral zu knechten und zu kujonieren ist eine Gemeinsamkeit der monotheistischen Religionen. Kann weg. Andererseits ist heutzutage niemand gezwungen, Priester zu werden. Warum erledigt sich das Problem mangels Nachwuchs nicht von selbst?

  83. Was ich nicht verstehe:

    alles, was diese „Rebellen“ einfordern, ist seit Langem bei den Evangelen Standard!

    Warum wechseln die nicht einfach den Verein, und genießen die Freiheiten, die sie so ersehnen?

  84. Avenger 2. Februar 2020 at 06:45

    Warum wechseln die nicht einfach den Verein, und genießen die Freiheiten, die sie so ersehnen?

    Weil sie die katholische Kirche zerstören wollen.

    Denen geht es um die Zerstörung aller konservativen Werte, um die Zerstörung der bewährten natürlichen Ordnung.

    Dazu müssen sie die katholische Kirche unterwandern und von innen zersetzen.

  85. Oh ihr Kämpferinnen für Femminismus und Gleichberechtigung,
    sehr euch um, habt ihr seit den 68ern noch nicht genug Schaden angerichtet?

  86. Sollen sie machen was sie wollen. Wen juckts noch? Hats der Evangelischen Kirche was gebracht? Auch die vielen Frauen als Pfaffen?
    NEIN.

    Christliche Werte JA. Kirche unter staatlicher deutscher Aufsicht. NEIN.

    Man sollte sich hier die USA als Vorbild nehmen. Dort leben die Kirchen ALLEIN von den Spenden ihrer Mitglieder und nicht durch staatliche Steuern!

  87. Sauerlandschurke 1. Februar 2020 at 14:48

    Die Kirche mischt sich auch in politische Angelegenheiten ein.
    +++++++++++++++++++++
    Und das nicht zu knapp. Da kam nie was Gescheites dabei raus.

    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´
    Tentakel 2. Februar 2020 at 07:22/ Stephanius 2. Februar 2020 at 04:21
    (…)
    Denen geht es um die Zerstörung aller konservativen Werte, um die Zerstörung der bewährten natürlichen Ordnung.
    Dazu müssen sie die katholische Kirche unterwandern und von innen zersetzen.
    ++++++++++++++++++

    Wozu sollten die sich da bemühen zu unterwandern, zu zerstören und zu zersetzen?
    Das erledigen doch schon insbesondere die (erz)konservativen Gruppierungen innerhalb der Kirchen!
    Das gewaltige Ausmaß des (Kindes)Mißbrauchs, teils „gedeckt“ von Kirchenvorderen, ist doch schon lange bekannt. Dieses konservative Werte und natürliche Ordnung Gefasel ist doch verlogen hoch 10.
    Kehrt endlich mal den vielen Dreck vor der eigenen Türe!

    erich-m 2. Februar 2020 at 08:55

    Oh ihr Kämpferinnen für Femminismus und Gleichberechtigung,
    sehr euch um, habt ihr seit den 68ern noch nicht genug Schaden angerichtet?
    *******************************************

    Mußte ja wieder zum Besten gegeben werden, fehlte noch i. d. Kommentarstrang. Ich fürchtete schon, das wird vergessen…..

  88. Kurz gefasst:
    „Verteidigungsministerin fordert Abschaffung des Zölibats“

    Der Virus der die Grünen befallen hat, frisst sich nun auch durch die Gehirne der CDU.

  89. @ Demon Ride 1212 2. Februar 2020 at 10:04

    Wozu sollten die sich da bemühen zu unterwandern, zu zerstören und zu zersetzen?
    Das erledigen doch schon insbesondere die (erz)konservativen Gruppierungen innerhalb der Kirchen!

    Ich sehe nicht, daß der sexuelle Mißbrauch von Kindern Gegenstand christlich-konservativer Erörterungen gleich ganzer „Gruppierungen“ wäre. Das, was einzelne „Herren“ da verbrochen haben, taten sie für sich, im Finstern und Verborgenen, wo es keiner sieht, im Zustand der Sünde und im direkten Widerspruch zur Lehre. Reiten Sie Ihren Dämon doch bitte bei Themen, von denen Sie etwas verstehen.

  90. Brexit, Wirtschaftsflaute, weiterhin unbewältigtes Euro-Desaster, offen gehaltene Grenzen, anhaltende Flutung unseres Landes mit afrikanischen und islamischen Männern, hohe Migrantenkriminalität, Spaltung des Gesellschaft, Spaltung Europas.
    Kein vernünftiger Soldat nimmt diese bescheuerte Trulle bei der Truppe ernst.

    Aber Merkels nichtssagende und inkompetente Nachfolgerin kratzt, ausgerechnet jetzt, am Zölibat.

    Man nennt es Ablenkungsmanöver.
    Die öffentliche Diskussion wird umgelenkt.

  91. @Tom62 2. Februar 2020 at 10:42

    Ich sehe nicht, daß der sexuelle Mißbrauch von Kindern Gegenstand christlich-konservativer Erörterungen gleich ganzer „Gruppierungen“ wäre. Das, was einzelne „Herren“ da verbrochen haben, taten sie für sich, im Finstern und Verborgenen, wo es keiner sieht, im Zustand der Sünde und im direkten Widerspruch zur Lehre.

    Das sehe ich auch so. Aber über die Verbrechen einzelner Saubeutel im Priestergewandt kann sich eben auch jeder aufregen, der sonst keinen blassen Schimmer von christlichen Überzeugungen oder deren Entstehung hat. Das ist leider nun mal heute die große Mehrheit.
    Da liegt es sehr nahe, die Katholische Kirche einfach auf den Mißbrauch zu reduzieren.

  92. Jaja, so wie beim Schloss am Wörtersee, das wurde ja Ende letzten Jahres wiederholt. Herbert Fux als Pfarrer zu seinem Kollegen: Wir selber werden die Aufhebung des Zölibats wohl nicht mehr erleben, aber vielleicht unsere Kinder Und lacht dazu ganz dreckig. Aber da wurde der überproportionale Arbeitseifer der Balkanabkömmlinge auch dauernd thematisiert.

    lorbas 1. Februar 2020 at 15:56; Das muss dann aber ein kleines Teil gewesen sein, wenn die Teile bloss 200 Meter weit landeten. Die 10H Regelung bei uns in Bayern hat schon was für sich. Unter anderem, dass bei so nem Schaden niemand ausser dem Windrad zu Schaden kommt.

    VivaEspaña 1. Februar 2020 at 16:10; Trump hat wie sehr häufig einfach nur Recht. Ich hab, bevor ich hier gelesen hab, dass zufällig in dieser Ecke Chinas ein Biowaffenlabor steht, schon den Verdacht geäussert, dass das eben eine B-Waffe ist. Schliesslich kamen die vorangegangenen wenigstens 2 dieser Epidemien auch aus China.
    Ohne auch nur das geringste über das Land zu wissen, oder über Krankheiten. Wenn man sich so die diversen Epidemien der letzten Jahrzehnte, eventuell Jahrhunderte anschaut, dann kamen die jeweils aus ganz unterschiedlichen Teilen der Erde. Jetzt plötzlich innerhalb weniger Jahre gleich 3 oder noch mehr Epidemien, die allesamt von China kamen. Ein solcher Ausbruch kann überall sein, EIn zweiter ist schon extrem unwahrscheinlich, kann aber vielleicht grade noch als Zufall durchgehen. Ab dem dritten Fall, noch dazu innerhalb nur ganz kurzer Zeit bastelt da mit Sicherheit jemand an B-Waffen rum. Und die Konsequenz müsste natürlich sein, wir riegeln unser Land gegen alles und jeden, der aus dieser Gegend kommt komplett ab.
    Waren müssen bestrahlt werden., usw Nein stattdessen werden die Krankheitsüberträger mit nem Riesenaufwand auch noch eingeflogen, damit sich die Krankheit hier auch rasant verbreitet. Da kann man nur froh sein, dass den Chinesen bisher der grosse Wurf noch nicht gelungen ist. Die letalrate soll nur 2%o sein, so wie bei ner ganz normalen Grippe.

    gonger 1. Februar 2020 at 16:24; Hör bloss mit dem auf, der ist komplett, vollkommen unglaubwürdig. Irgendwie hängt der mit so etlichen Heuschreckenabzockern zusammen. Der würde Deutschland noch mehr ausplündern, wie Stasi-Erika, wenn nach ihr überhaupt noch was zum plündern übrig ist.

    deris 1. Februar 2020 at 16:27; Wenn ein Priester unbedingt heiraten will, dann soll er halt konvertieren, je nachdem, ob er jetzt einen Partner will, zu den evangelen, bei mehreren bleibt ihm wohl bloss der Islam, oder die Mormonen, bei denen ist das glaub ich auch üblich. Dann muss er aber auf alle Annehmlichkeiten der heutigen Welt verzichten, Handy, Auto, Radio, Fernsehen ist nicht. Ne Pferdekutsche ist als Tranportmittel völlig ausreichend. Papa Razzi hat schon recht.

    Nachtflug0815 1. Februar 2020 at 16:33; Nein, Trump ist ein Mann der Tat, dass er diese dann auch gern öffentlich verkündet, warum denn nicht. Damit ärgert er nur andere Politiker und die weltweite Lügenpresse.
    Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der hauptsächlich grosse Sprüche rausgehauen hat und nebenbei noch einer der grössten Kriegstreiber des letzten Jahrtausends war. Für Amerika hat Trump wahrscheinlich in seiner ersten Woche im Amt mehr getan, als sein Vorgänger während seiner gesamten Amtszeit.

    Babieca 1. Februar 2020 at 16:49; Bleikugeln wären weit effektiver. Und 100.000, soviel erzählen die uns vielleicht, Von der 4 fachen Menge, von denen wir gar nix erfahren, weiss angeblich niemand was.
    Wenn aber angenommen 100.000 übers Mittelmehr kommen, dann kriegen wir davon 200.000 ab, weil ja auch viele den Landweg nehmen, schliesslich die ganzen Zigeuner oder Balkanesen brauchen gar nicht erst übers Meer und auch aus Osten ist der Landweg sinnvoller.

    LEUKOZYT 1. Februar 2020 at 17:33; Gegen Hühnergrippe soll Hühnersuppe helfen. Bloss weiss ich nicht, was gegen z.B. Krokodilgrippe hilft. Heisses Bier wird auch gelgentlich mal empfohlen.

    Maria Koenig 1. Februar 2020 at 18:59; Schreiend wegrennen erscheint mir da zielführender.

  93. Tom62 2. Februar 2020 at 10:42
    Selberdenker 2. Februar 2020 at 11:34

    Keine Ahnung? Soso….

    Ich habe mich mit der Thematik sehr lange auseinandergesetzt. Einzelne Herren ist da wohl die Untertreibung des Jahres. Das Ausmaß ist gigantisch, z.B. auch hier nachzulesen:
    https://www.evangelisch.de/inhalte/155443/12-03-2019/studie-ausmass-des-sexuellen-missbrauchs-kirchen-deutlich-hoeher

    Christliche Fundamentalisten (Evangelikalen) wollen auf die Politik gezielt Einfluß nehmen und befinden sich schon in Schlüssel-und Entscheiderpositionen. Deren Schäfchensammler mischen sich unter die Demonstranten und tummeln sich auf POLITISCHEN Seiten im Netz. Das wird hier mächtig unterschätzt, denn dahinter stehen mächtige Sponsoren (siehe auch USA).

    Hier über die Piusbruderschaft (siehe auch Priester Richard Williamson!), die bereits weit verbreitet ist und ebenfalls sektenähnlich anmutet. Da werden mit professionell gemachten Werbevideos junge Leute geködert.
    https://sinnfrei.ch/wp-content/uploads/2019/05/12-13-Piusbruderschaft.pdf

    Was diese Gruppierungen auszeichnet ist ihr äußerst rückständiges Frauenbild/Weltbild und der Hass auf Homosexuelle und sie wollen den Menschen vorschreiben, was „Richtig“ und was „Falsch“ ist. Moralisch erpressen und in Korsetts zwängen. Diese Moralisten sitzen im Glashaus und werfen mit Steinen. Da gibt es viele Gemeinsamkeiten mit dem Islam.
    Auf der anderen Seite Woelki und Bedford-Strohm. Schon immer hat die Kirche (Religionen) in der Politik mitgemischt, zum Schaden der Völker. Es geht immer um Macht und Geld.

    Religion, Politik und Volk passen nicht zusammen.

    Ich rede hier nicht von „normalen“ Christen, die ihren Glauben leben und auch leben sollen.

    Und wenn Sie sich schon unnötigerweise auf meinen Nick beziehen @Tom62, dann machen Sie sich mal schlau, welcher riskante „Sport“ demon ride genannt wird.

  94. Ob die Frau schon etwas von Religionsfreiheit gehört hat? Wenn sie in einer christlichen Versammlung dabei ist, sollte sie die Weisung des Paulus beherzigen und schweigen. Was maßt diese Provinzpolitikerin an, allen Katholiken in der Welt sagen zu können, was sie zu tun und zu lassen hat? Die soll erstmal ihre Hausaufgaben als Verteidigungsminister mache, arbeiten, Klappe halten.

  95. @ Demon Ride 1212 2. Februar 2020 at 16:28

    Keine Ahnung? Soso….

    Nein, die haben Sie tatsächlich nicht wirklich.

    Ich habe mich mit der Thematik sehr lange auseinandergesetzt. Einzelne Herren ist da wohl die Untertreibung des Jahres. Das Ausmaß ist gigantisch …

    Was Sie tun, ist im Grunde, daß Sie Dinge zusammenwürfeln, die nichts miteinander zu tun haben. Sie können konservative Christen (alle?) nun mal nicht in Mithaftung nehmen für Dinge, die kranke Leute im Schatten und (vermeintlichen) Schutz der Amtskirche verbrochen haben. Auch wenn wir davon weltweit eine signifikante Zahl zu beklagen haben, sind es dennoch jeweils Einzelpersonen, deren Verbrechen der christlichen Lehre und Moralvorstellungen entgegen stehen. Auch wenn jeder Fall einer zu viel ist: Wir sprechen nicht von einem General-Verdacht. Im Bereich der Grünen und Alt68er, die Päderastie legalisieren und damit für „gesellschaftsfähig“ erklären wollten, geht es – im Verhältnis – um ganz andere Größenordnungen.

    Das wird auch von der Lektüre „evangelischer“ Seiten nicht anders, die sich über diverse Exzesse innerhalb der RKK affektieren, dabei aber geflissentlich vergessen, vor der eigenen Haustüre – Stichworte wären etwa vor allem wirtschaftliche Ausbeutung und Mißhandlungen von Kindern in Heimen in den 1950er und 60 Jahren – zu kehren.

    Auch von der PIUS-Bruderschaft sind mir dergleichen Exzesse nicht bekannt, und die Skandale um einen „Holocaustleugner“ Williamson können Sie getrost wieder dort begraben, von wo Sie sie hergeholt haben – die sind nicht nur „Schnee von vorgestern“, sondern hatten seinerzeit nämlich durchaus das Mißfallen der Oberen dort erregt, so daß sie ihn (24. Oktober 2012) ausgeschlossen haben.

    Auch eine Homosexuellen-Lobby etc. pp. wird sich samt deren propagierten Lebensstil gefallen lassen müssen, von Menschen, die das anders sehen, kritisiert zu werden. Sie müssen das ja nicht teilen. Aber Sie können die Meinungsäußerungen anderer wenigstens respektieren. Auch das ist Demokratie.

    Mit dem grünsozialistischen Weltbild eines Woelki oder Bedfort-Strohm haben theologisch konservative Christen nichts zu tun.

    Was Ihre Einlassungen hinsichtlich „Kirche und politische Macht“ betrifft, rennen Sie bei mir offene Türen ein. Dennoch kann es Christen, auch solchen in kirchlicher Stellung, nicht untersagt werden, für ihre Überzeugungen dort, wo sie es für nötig halten, auch schon mal auf die Straße zu gehen. Sie wissen ja – Demokratie und so…

    …machen Sie sich mal schlau, welcher riskante „Sport“ demon ride genannt wird.

    Das ist mir schon klar. Ihre Tiraden hier ließen mich leider anderes vermuten.

  96. @Tom62 2. Februar 2020 at 10:42
    @ Demon Ride 1212 2. Februar 2020 at 10:04

    …… Ich sehe nicht, daß der sexuelle Mißbrauch von Kindern Gegenstand christlich-konservativer Erörterungen gleich ganzer „Gruppierungen“ wäre. Das, was einzelne „Herren“ da verbrochen haben, taten sie für sich, im Finstern und Verborgenen, wo es keiner sieht, im Zustand der Sünde und im direkten Widerspruch zur Lehre. Reiten Sie Ihren Dämon doch bitte bei Themen, von denen Sie etwas verstehen…….

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Einzele Herren ??? Einzelne !?!

    Nach Zahlen aus vielen Quellen sind von den 405.000 katholischen Priestern weltweit etwa
    50% homosexuell veranlagt
    5 – 15% pädophil kriminell
    10% abhängig von Drogen, Alkolhol, spielsüchtig
    25% haben illegitime Kinder mit einer oder mehreren Freundinnen.

    In Deutschland haben 10.500 katholische Priester etwa 3.000 Kinder, das Bistum zahlt heimlich die Alimente so lange den Kindern die Identität des Vaters verheimlicht wird (Schweigegelübde). Das Leid der Kinder interessiert das allerliebste Jesulein überhaupt nicht.

    Die schwarzen Schafe der RKK brechen den Zölibat, zeugen Kinder die ihren Vater nie kennenlernen, mißbrauchen Babies, Kinder und Jugendliche. In einem 69 Seiten Dokument weist Papst Johannes XXIII alle Bischöfe an bei sexuellem Missbrauch Stillschweigen zu wahren, zu leugnen und die Belange der Kirche über das Wohl der Opfer zu stellen. Das Dokument ist in der Zuständigkeit der Glaubenskongregation unter Kardinal Ratzinger als Großinquisitor. Im Jahr 2001 weist er mit Crimen Sollicitationis und Epistula de delictis gravioribus erneut alle Bistümer und Bischöfe unter Androhung der Exkommunikation und Ausschluss von der heiligen Beichte an jeden sexuellem Missbrauch zu leugnen, zu vertuschen und Dokumente zu fälschen ohne Erwähnung eines Bedauerns für die Opfer.

    In einem Vatikan-Brief von 1997 mahnt Erzbischof Luciano Storero den irischen Bischof ab für seine Meldungen von Missbrauch an staatliche Behörden. Papst Ratzfatz rügt die US-Bischöfe erstmalig 2002 für die Übergriffe und eine weltweite Debatte beginnt. Christine Bergmann als Missbrauchsbeauftragte in Berlin bekommt in 2010 in nur 6 Monaten >8.000 Meldungen von Kindesmissbrauch. Im Internet finden sich Auflistungen von etwa 4.400 Schweinepriestern in den USA und weiteren >3.100 Beschuldigten, die durch sexuelle Übergriffe an Schutzbefohlenen und Minderjährigen verurteilt oder belastet sind. Das allein sind 5.000 beschuldigten Priestern reicht die Beweislage bisher nicht zu einem Gerichtsverfahren aus.

    Nach der Studie eines neutralen Kriminalitäts-Forschungsinstituts im Auftrag der US-Bischöfe haben von 1950 bis 2002 etwa 350 Bischöfe und 4.400 der 47.000 Priester der USA etwa 11.000 Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht. Ein kirchliches Dokument spricht sogar von bis zu 100.000 Opfern. Vor 2002 werden nur 350 pädophile Priester der RKK entlassen und 218 weitere im Jahr 2002. Etwa 3,0 Milliarden US$ werden als Entschädigungen an die Opfer gezahlt, immer vor einer Aussage von Kirchenführern, da Meineide hoch bestraft werden. Der Jesuitenorden und 8 Bistümer und beantragen Insolvenz und verkaufen ihre Kirchen und Aktiva. Zu Urteilen ohne Vergleich kommt es in Hunderten Fällen mit 1,3 Mio. US$/Opfer. Ein Vergleich beinhaltet 660 Mio. US$ für 508 Opfer mißbraucht von 448 pädophilen Priestern, nur 70% davon werden von der RKK ihres Amtes enthoben. Noch im Jahr 2009 werden von der RKK 375 Mio. US$ an Missbrauchsopfer gezahlt, die Anschuldigungen gegen Priester sind mit 803 Fällen im Vergleich zu 2008 wieder angestiegen. Die Zeugen Jehovas haben <5 Mio. Mitglieder und 23.720 Fälle von sexuellem Missbrauch in Patterson/New York gespeichert. Auf den Katholizismus in den USA hochgerechnet wären es etwa 1.428.000 Missbrauchfälle.

    Übrigens beträgt das Schutzalter im Vatikanstaat 12 Jahre. Ab 12 Jahren dürfen Kinder somit nach Herzenslust gerammvögelt werden. Schweinepriester !!!

  97. @all

    Nur mal so eine Idee.
    Die Katholen haben doch einen eigenen Staat. Wenn wir nun alle Katholiken in den Vatikan abschieben würden, wären wir zumindest die katholischen Kinderfi**er schon mal los. Und wir kriegen auch noch Platz für jede Menge frische Neecher und so, näh….
    Satiremodus aus.

  98. Vielleicht ist sie ja in einen Priester verknallt und ihre Forderung an den Papst dringlich!
    Gab´s da nicht ein Gerücht: Kanzlerpapst Schrö und Frau Päpstin Käs?

  99. @ MOXX 2. Februar 2020 at 20:19 | Tom62 2. Februar 2020 at 10:42 | Demon Ride 1212 2. Februar 2020 at 10:04

    Einzele Herren ??? Einzelne !?!

    Mein Thema war nicht die Vertuschung derartiger Verbrechen, derer sich kranke Leute schuldig gemacht haben, die in einem kirchlichen Amt nichts verloren haben, sondern die gerade in der „kirchenkritischen“ – eig. die Kirche bekämpfenden – Szene vorherrschende Unsitte, konservative Christen (es war die Rede von ganzen Gruppierungen, die sich damit „beschäftigen“ würden) für derartige Dinge in Mithaftung zu nehmen oder ihren Gauben damit in Verbindung zu bringen.

    Natürlich sprechen wir nicht von Taten weniger Leute, als ob diese Fälle deswegen weniger bedeutsam wären. Dennoch steht jeder Fall, von denen auch nur ein einzelner einer zu viel wäre, zunächst einmal für sich. Es entspricht sicherlich nicht nur meiner Vermutung, daß das priesterliche Zwangs-Zölibat solchen Verbrechen entgegenarbeitet, solange es Menschen gibt, die sich und ihr Tun hinter derartigen Strukturen, leider mit Erfolg, verstecken können. Diverse Strukturen, die amtskirchlich bedingt sind, tun ihr übriges.

    Die Haltung der Kirche, derartige Dinge bei Bekanntwerden nicht in die Öffentlichkeit zu bringen, dürfte bisher vor allem mit dem Beichtgeheimnis begründet worden sein. Ein Priester, der das „Geheimnis der Beichte“ nicht wahrt, verliert sein Amt. Dasselbe kann „geschwätzigen“ evangelischen Pfarrern geschehen. Das ist entsprechend ausgenutzt worden. Mittlerweile hat hier, was Päderasten betrifft, ein Umdenken eingesetzt.

    Im Gegensatz zu Ihnen liegt es mir allerdings ferne, „alle Katholiken“ (die Sie gleich im nächsten Kommentar alle ausweisen wollen) damit in Verbindung zu bringen.

  100. ob die AKK weiß, daß das in Rom entschieden wird. Die werden nicht danach fragen, was eine AKK dazu denkt.

  101. @MOXX 2. Februar 2020 at 20:19

    Bei Ihrem Kommentar könnte der Eindruck entstehen, dass ich die Ansichten von @Tom62 teile, weil Sie meinen Nick über „sein“ Zitat gesetzt haben. Vllt. beim nächsten Mal genauer darauf achten. Dsnke

    Stimme Ihnen ansonsten natürlich zu.

  102. Tom62 2. Februar 2020 at 20:17

    Ich würfele hier gar nichts durcheinander. Ich verbitte mir lediglich, dass Angehörige, welcher Religion auch immer, anderen Menschen ihre Moralvorstellungen, Glauben und Lebensweisen wie einen Kokon überstülpen wollen, bzw. es für „nötig halten“, sich einzumischen. Meinetwegen können diese religiösen Anhänger so viel auf die Straße gehen, wie sie wollen, aber sie sollen sich aus der Politik heraushalten.

    Noch einmal für Sie: Mir geht es nicht um die normalen Christen. Mir geht es um die Einmischung und „Stimmungsmache“ sämtlicher Religionen und die teils radikalen Ansichten. Hüben (Woelki und Konsorten) wie drüben z.B. die Piusbrüder und deren Ausbreitung
    Wie man sieht, erweisen diese erzkonservativen Kreise als auch ein Papst, der Musels die Füße wäscht, „normalen“ Christen einen Bärendienst. Ich kann durchaus differenzieren, im Gegensatz zu dem offensichtlich „erzkonservativen“ Kollegen Stephanius!
    Siehe:
    Stephanius 2. Februar 2020 at 04:21
    (…)
    „Das Politikfeld des Weibes ist Heim und Herd.“

    Und das Letzte, was diesem Land gut tun würde, ist ein „zurück in die Zukunft“ und dieser Moral Hick-Hack.
    Also unterstellen Sie mir nicht, ich hätte was gegen ALLE Christen, nur weil ich das Offensichtliche kritisiere und benenne, also das, was Sie hier als Tiraden bezeichnen.

  103. @Tom62 2. Februar 2020 at 21:50

    MOXX 2. Februar 2020 at 20:29
    (…)
    Satiremodus aus.
    +++++++++++++++++++++++++++

    (…..)
    Im Gegensatz zu Ihnen liegt es mir allerdings ferne, „alle Katholiken“ (die Sie gleich im nächsten Kommentar alle ausweisen wollen) damit in Verbindung zu bringen.
    ++++++++++++++++++++++

    SATIRE. Steht ganz deutlich da, Tom62!

Comments are closed.