Eine bosnische Bürgeramts-Mitarbeiterin hat in Berlin Aufenthaltserlaubnisse für 5000 Euro / Stück verkauft.

Von MANFRED ROUHS | Die deutsche Verwaltung ist unterwandert, vielfach. Zum einen von Beamten unterschiedlicher Herkunft, denen längst alles egal ist. Sie haben innerlich gekündigt und warten auf die Pension – oder auf die nächste politische Wende. Zum anderen von multikulturellen Kriminellen, die schlicht alles mitnehmen, was ihnen auf dem Silbertablett angeboten wird: Zum Beispiel formal legale Aufenthaltstitel, die auf dem Schwarzmarkt einen hohen Preis erzielen.

In Berlin wurde jetzt eine 36-jährige bosnische Mitarbeiterin des Bürgeramtes verhaftet, die neben der Staatsbürgerschaft von Bosnien-Herzegowina auch einen deutschen Pass besitzt. Ihr wird vorgeworfen, Aufenthaltstitel für 5000 Euro pro Stück verkauft zu haben. In ihrer Wohnung fand die Polizei 28.000 Euro Bargeld. Inhaftiert wurde auch ein 43-jähriger Pakistaner, der im Verdacht steht, Kopf jener Bande zu sein, die mit den Aufenthaltstiteln gehandelt hat.

In einer Pressemitteilung der Polizei heißt es, die Beschuldigten werden verdächtigt, in mindestens sieben Fällen „gemeinschaftlich und arbeitsteilig im Auftrag ausländischer ‚Kunden‘, Reisepässe manipuliert und so organisiert zu haben, dass zuvor gestohlene Blanko-Aufenthaltstitel durch die beschuldigte Mitarbeiterin des Bürgeramtes mit scheinlegalen Niederlassungserlaubnissen versehen werden konnten“.

Die hier in Rede stehenden Aufenthaltstitel erlauben dem Inhaber den zeitlich unbefristeten Aufenthalt in Deutschland. Sie sind der erste Schritt in Richtung Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft, die ihr Inhaber nach einigen Jahren beantragen kann.

Nach einem Bericht der „Welt“ sind allein der Berliner Verwaltung bislang rund 20.000 Blanko-Aufenthaltstitel abhanden gekommen.

Eher widerwillig hatte der Berliner Senat im Juli 2019 auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hin den Verlust der Dokumente eingeräumt und dabei mitgeteilt, von den seit 2017 verschwundenen Papieren seien in den letzten Jahren 1500 Exemplare von der Polizei sichergestellt worden. „Weitere 330 Dokumente wurden bislang bei (versuchten) illegalen Einreisen und bei sonstigen missbräuchlichen Nutzungen im Bundesgebiet festgestellt“, heißt es in der Mitteilung des Senats.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Er ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. wer von einem doppelpassler staatstreue gegenüber Deutschland erwartet ist entweder grüner oder doof. oder eben beides.

  2. Das Schwein im Taubenschlag wird niemals eine Taube werden, da kann es noch so lange probieren zu fliegen! Wer also glaubt ein Migrant mit einem Pass „DEUTSCH“ ist ein Deutscher, der sollte sich ehrlich fragen ob dem so ist, oder ob da nicht eine gewisse Einstellung und Zugehörigkeit fehlt?
    Der Versuch dieser Gleichmacherei mag hin und wieder erfolgreich sein, aber die Misserfolge werden einfach verheimlicht um ein einseitiges Bild zu erzeugen und wer etwas genauer hinschaut wird unschwer feststellen welcher Kulturkreis bei Misserfolgen auffällt!

  3. Nur Idioten, die hellwach den Ruin dieses Landes betreiben, können auf die Idee kommen Ausländer, Passdeutsche ect. zu Beamten, Polizisten, Soldaten und Angestellte der öffentlichen Verwaltung zu machen. Dieses Elend hat schon unter Kohl begonnen und wird seit eine Frau Merkel hier leider regiert heftigst beschleunigt. Es wird eines Tages tatsächlich bei einer vernünftigen Regierung notwendig sein hier ganz gewaltig auszumisten.

  4. Die sind eben so.
    Alle Bedenken, die man bereits vor mehr als 50 Jahren äußerte, als mit dem Anwerbeabkommen mit der Türkei das erste mal im großen Umfang mohammedanisch sozialisierte Ausländer nach Deutschland geholt wurden, bewahrheiten sich heute umso mehr.

  5. über gesetze und gesetzempoerte

    „…auf Kostüme und Masken verzichten die Jecken im Auto besser…
    Tabu sind Masken, die das verhindern, erklärt der Automobilclub von Deutschland (AvD). Außerdem darf die Verkleidung die Sicht, das Gehör oder die Bewegungsfreiheit nicht einschränken, beispielsweise durch Augenklappen oder Clown-Schuhe….muss mit 60 Euro Bußgeld rechnen.“
    HAttps://www.kn-online.de/Mehr/Auto-Verkehr/Karneval-Masken-am-Steuer-sind-tabu

    „Die Studentin sei daraufhin tief getroffen nach Hause gegangen.
    “Das ist pure Diskriminierung”, sagte sie der Zeitung. Das Verhalten des Krankenhauses
    bezeichnet sie als unverschämt, unmenschlich und entwürdigend.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/wegen-kopftuch-muslimin-wird-am-ersten-praktikumstag-nach-hause-geschickt-PMSQM474BFHTNLH5POEPEDL4RA.html

  6. grhde 20. Februar 2020 at 10:33
    bestimmt bekommt sie jetzt die volle Härte deutscher kuscheljustiz zu spüren

    Die kassierten Gelder sind unauffindbar bei der mohammedanischen Sippe im Ausland, die Täter bekommen Bewährung, die Geldstrafe werden die nicht zahlen und einen „Offenbarungseid“ leisten und dann entweder weiter in Deutschland von H4 leben oder in die mohammedanische Heimat zurückkehren und dort von den Geldern für die illegalen Aufenthalte den Rest des Lebens verbringen.

  7. Die gegenwärtige Situation in Deutschland erinnert an die Spätphase des Weströmischen Reichs, als die staatliche Verwaltung – insbesondere das Heer – völlig von germanischen Söldnern durchsetzt war, die keinen inneren und kulturellen Bezug zum römischen Staat hatten. Irgendwann, nachdem es nichts mehr zum Ausplündern gab, haben sie ihn dann ganz unsentimental beseitigt und ihre eigenen Königreiche gegründet.

  8. Macht bei einem 8 Stunden Arbeitstag 3 Aufenthaltstitel pro Stunde, die „verschütt“ gehen. Respekt.
    Auf die Idee, solche Dokumente in einer gesicherten Registratur im Panzerschrank aufzubewahren und sie nur gegen Empfangsbestätigung gem. Bedarf herauszugeben, kommt offenbar bei dem Verein niemand.

  9. wir sind ein beutestaat und beutegesellschaft für skrupellose verbrecher.
    das ist doch nur die spitze des eisberges, man kann es halt nicht so einfach weglügen, der rest wird verschwiegen

  10. „Big Maple Leaf“ aus dem Bode-Museum
    Wegen des spektakulären Diebstahls der 100-Kilo-Goldmünze standen vier Männer vor Gericht. Drei erhielten lange Jugendhaft, einer wurde freigesprochen.

    Ahmed, Wayci und Wissam gehören der polizeibekannten arabischen Großfamilie Remmo an. Ihnen allen wurde im Prozess gemeinschaftlicher Diebstahl in besonders schwerem Fall zur Last gelegt.

    Der vierte Angeklagte, der 25-jährige Wayci Remmo, wurde freigesprochen.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/big-maple-leaf-aus-dem-bode-museum-drei-mehrjaehrige-haftstrafen-fuer-goldmuenzen-diebstahl/25564776.html

  11. accomplished 20. Februar 2020 at 10:23

    wer von einem doppelpassler staatstreue gegenüber Deutschland erwartet ist entweder grüner oder doof. oder eben beides.

    —-
    …oder einfach ein (Gut)Deutscher!

  12. @ StopMerkelregime 20. Februar 2020 at 10:55
    „Der vierte Angeklagte, der 25-jährige Wayci Remmo, wurde freigesprochen.“

    wg generisch-genetisch bedingter retardierung bestimmt nach jugendstrafrecht.

  13. Wie kann man nur solche Leute in den ö.D. einstellen. Leute denen man noch nicht einmal menschliches Urvertrauen entgegenbringen kann.

    Die haben keine Loyalität zu unserem Staat und unserer Rechtsordnung. Die wollen die Sharia, arbeiten aber unter Meineid als Beamte mit Eid auf unser Grundgesetz.

    Das ist nichts anderes als wenn man Leute in den ö.D. einstellen würde, die von einem neuen Hitler-Staat mit KZ´s träumen.

  14. OT

    Handelt es sich etwa in Hannover um staatlich bewachte und vom Steuerzahler bezahlte Geldwäsche?

    .
    „Hannover
    Mafia-Affäre an der MHH: Stammen die 100.000 Euro für die Behandlung von Igor K. aus illegalen Geschäften?

    Rund 100.000 Euro hat der mutmaßliche Mafia-Boss Igor K. für die Behandlung seiner Schussverletzungen an die MHH überwiesen. Nun kommt der Verdacht auf, dass dieses Geld aus illegalen Geschäften stammt. Die Staatsanwaltschaft Hannover prüft die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Geldwäsche.“
    Bezahlartikel

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Mafia-Affaere-an-der-MHH-Verdacht-der-Geldwaesche-im-Fall-Igor-K.-Staatsanwaltschaft-prueft-Einleitung-eines-Ermittlungsverfahrens

  15. 20.000 Blanko-Aufenthaltstitel zu je 5.000 Euro. Das sind runde 100 Millionen Euro, nur für die kriminellen städtischen Mitarbeiter und lediglich für Berlin. Dabei sind die sonstigen finanziellen Schäden und Belastungen noch nicht berücksichtigt, diese sind aber garantiert auch nicht gerade ein Schnäppchen, und dürften in der Summe sogar noch höher liegen. Von den Auswirkungen auf Wohnungsmarkt, Arbeitsplätze, Bildungswesen, Justiz, Polizei, u.s.w. ganz zu schweigen. – Na, wenn das kein „Geschäft“ für kriminelle „Staatsdiener“ ist! Und den unbestechlichen, gesetzestreuen Deutschen Beamten, redlich und fleissig, um den uns einst die ganze Welt beneidet hat, gib’s den überhaupt noch?

  16. Liberalix 20. Februar 2020 at 10:39
    Die gegenwärtige Situation in Deutschland erinnert an die Spätphase des Weströmischen Reichs, als die staatliche Verwaltung – insbesondere das Heer – völlig von germanischen Söldnern durchsetzt war, die keinen inneren und kulturellen Bezug zum römischen Staat hatten. Irgendwann, nachdem es nichts mehr zum Ausplündern gab, haben sie ihn dann ganz unsentimental beseitigt und ihre eigenen Königreiche gegründet.
    ________________________
    Treffend verglichen. Wenn der Staatsapparat durchsetzt wird, dann fängt es richtig zu bröseln an. Die Geschwindigkeit ist erschreckend, mit der alles erodiert. Und sie nimmt zu.

  17. ohne rotgruenen („zivilgesellschaft“) druck oder notwendigkeit *

    „Marine will Kieler Tirpitzhafen und Scheermole umbenennen
    …Auch…Tirpitzmole, Saltzwedelbrücke und Weddigenbrücke sollen verschwinden.
    …nicht mehr als „Teil der Tradition der Bundeswehr gewürdigt“ werden sollen…
    HAtps://www.kn-online.de/Kiel/Umbennungen-am-Marinestandort-Kiel-Wofuer-stehen-die-neuen-Namensgeber

    „Das Verteidigungsministerium hat sich entschieden, Namen an ihren Stützpunkten zu ändern, wenn sie nicht zur gewünschten Tradition der Streitkräfte passen….“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Umbennungen-am-Marinestandort-Kiel-Wofuer-stehen-die-neuen-Namensgeber

    warum aendert diese noch-regierung * nicht gleich „verteidigungsministerium“,
    wo sich verteidigen auch immer ein stueck weit gewalt bedeuten koennte ?

    * und ihre noch- taetigkeitsbezeichnung „regierung“ in konkursverwalter,
    denn das beschreibt, was die merkel-groko-administration tut: konkursverwaltung.

    das wars, innerliche kuendigung. nicht meine regierung, ich schaeme mich.

  18. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Februar 2020 at 11:08
    Wie kann man nur solche Leute in den ö.D. einstellen. Leute denen man noch nicht einmal menschliches Urvertrauen entgegenbringen kann.

    Die haben keine Loyalität zu unserem Staat und unserer Rechtsordnung. Die wollen die Sharia, arbeiten aber unter Meineid als Beamte mit Eid auf unser Grundgesetz.
    ————–
    Was denn? Seit Jahrzehnten und speziell 2015 hocken in Ämtern und Behörden „echte Deutsche“ – und die winken alles durch, segnen ab, verteilen Steuergelder und halten schön das Maul. Keinen Deut besser ist dieses Gesindel.

  19. Liberalix 20. Februar 2020 at 10:39
    Die gegenwärtige Situation in Deutschland erinnert an die Spätphase des Weströmischen Reichs, als die staatliche Verwaltung – insbesondere das Heer – völlig von germanischen Söldnern durchsetzt war, die keinen inneren und kulturellen Bezug zum römischen Staat hatten. Irgendwann, nachdem es nichts mehr zum Ausplündern gab, haben sie ihn dann ganz unsentimental beseitigt und ihre eigenen Königreiche gegründet.
    —————————————-
    Gibt dann die „Heiligen Vereinigten Staaten von Europa Türkisch-Arabischer Nation“. 🙂

    Die Briten wollen wohl gerade aus diesem Albtraum aussteigen. Mal sehen, ob es ihnen gelingt (neues Migrationsgesetz in England).

  20. die Welt (online Ausgabe) berichtet seit acht ( 8 ) siehe älteste Kommentare ) Stunden über Hanau und bis jetzt kann man nur zehn ( 10 ) Kommentare zum Fall Hanau lesen ( klick ) , Nichtmal Kommentare mit Solidarität und Mitgefühl für die Hinterbliebenen der Opfer oder irgendein anderer Kommentar mit Anteilnahme ist veröffentlicht, demnach sind per se alle Welt Kommentare zum Fall Hass und Hetze , oder es interessiert einfach keinen, was in Hanau los ist

  21. Ganz schön umtriebig die Doppelpass Inhaber im Staatsdienst !
    20.000 gestohlene Pässe, 1500 Pässe sicher gestellt und 330 bei illegalen Einreisen fest gestellt.
    Fehlen immer noch 18.170 Pässe für weitere illegale Einreisen ! Läuft doch !

  22. @LEUKOZYT 20. Februar 2020 at 11:28
    StopMerkelregime 20. Februar 2020 at 11:06

    Ich kanns öffnen. Video gibts auch Hundert mal auf YouTube

  23. zum Thema Hanau, jetzt werden alle Register gezogen, die „Bild“ läuft schon auf Hochtouren….

  24. MUTMASSLICHER TODESSCHÜTZE:
    Hanauer, Bankkaufmann und Verschwörungstheoretiker

    Dort wird Tobias R. mit vollem Namen genannt, viele Nutzer haben ein Video hochgeladen, das R. am 14. Februar auf Youtube veröffentlicht hat, in dem sich der Mann an Amerikaner wendet.

    „This is my personal message to all Americans“, spricht er zu Anfang der Aufnahme mit deutschem Akzent in die Kamera, dies sei seine persönliche Botschaft an alle Amerikaner. Dann folgt die in stockendem Stakkato vorgetragene Botschaft: Amerika stünde unter der Kontrolle von unsichtbaren Geheimgesellschaften, die die Gedanken anderer steuern könnten und ein System moderner Sklaverei aufrecht erhielten. In Amerika gebe es geheime, unterirdische Militärbasen, in denen kleine Kinder gefoltert und getötet und teils der Teufel selbst verehrt werde. Die Mainstreammedien hätten davon keine Ahnung, und auch der Betrachter seines Videos müsste es vielleicht noch ein zweites oder drittes Mal aus anderen Quellen hören, bevor er es glauben wolle, doch nun wisse er es immerhin. Es sei die Pflicht aller Amerikaner, diese Basen zu finden und zu stürmen und diesem Albtraum ein Ende zu machen. Seine abschließende Botschaft an die Zuschauer: „Fight now“ – „Kämpft jetzt“.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schiesserei-in-hanau-wie-der-mutmassliche-schuetze-sich-bezeichnet-16643226.html?GEPC=s3

  25. Friedolin 20. Februar 2020 at 11:17
    Liberalix 20. Februar 2020 at 10:39
    Die gegenwärtige Situation in Deutschland erinnert an die Spätphase des Weströmischen Reichs, als die staatliche Verwaltung – insbesondere das Heer – völlig von germanischen Söldnern durchsetzt war, die keinen inneren und kulturellen Bezug zum römischen Staat hatten. Irgendwann, nachdem es nichts mehr zum Ausplündern gab, haben sie ihn dann ganz unsentimental beseitigt und ihre eigenen Königreiche gegründet.
    ________________________
    Treffend verglichen. Wenn der Staatsapparat durchsetzt wird, dann fängt es richtig zu bröseln an. Die Geschwindigkeit ist erschreckend, mit der alles erodiert. Und sie nimmt zu.

    Wenn dem so wäre, hätte Preussen nie der erste moderne Flächenstaat Europas werden können, als Friedrich I. (Übrigens selbst Nachfahre fränkischer Immigranten) begann, gezielt vor allem aus Frankreich Einwanderer ins Land zu holen und sie als Staatsbeamte einzusetzen.
    Der Vorfahre Preussens, der Deutschordensstaat, funktionierte trotz Einwanderung aus ganz Europa
    hervorragend.

  26. Bei solchen Nachrichten geht Murksel und Steingeier nebst Konsorten doch sicher das Herz auf ob solch strahlenden Beispielen rundum gelungener Integration.

  27. StopMerkelregime 20. Februar 2020 at 11:06

    Danke für den Link! Den englischen Originaltext von dem durchgeknallten Massenmörder habe ich gerade im neuesten Strang gepostet.

  28. @ Babieca 20. Februar 2020 at 11:54
    StopMerkelregime 20. Februar 2020 at 11:06

    Danke für den Link! Den englischen Originaltext von dem durchgeknallten Massenmörder habe ich gerade im neuesten Strang gepostet.

    ___
    ok super

  29. LEUKOZYT 20. Februar 2020 at 11:28

    unerreichbar. zufall, servermiete nicht gezahlt oder beschwoerung ?

    Wahrscheinlich greift gerade halb Deutschland darauf zu. Bei mir hat es auch eine Ewigkeit gedauert, ehe es geladen und dann abspielbar war.

  30. Dieser Anschlag passt so gar nicht zu den Ansichten hier. Der Täter war wohl ein Deutscher, der Ausländer hasst und sie deswegen umgebracht hat. Zehn unschuldige Menschen mussten deshalb sterben. Mein Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen und überlebenden dieser Tat.
    Da sieht man, zu was es führt, wenn man ständig gegen bestimmte Bevölkeurngsteile aufstachelt.

  31. Das_Sanfte_Lamm 20. Februar 2020 at 11:38

    Ich glaube nicht, daß die Anwerbungen Friedrich I in Preußen aus Frankreich mit dem Anwerben/Eindringen und der „Integration“ (z.B. in die Verwaltung) von Mohammedanern und anderen Kulturfremden im jetzigen Deutschland zu vergleichen ist. Das wäre in etwa so, wenn wir statt derer z.B. die Christen aus dem Nahen Osten oder die Weißen aus Südafrika integrieren würden. Das gäbe mehr Sinn und weniger Ärger.

  32. grhde 20. Februar 2020 at 10:33
    bestimmt bekommt sie jetzt die volle Härte deutscher kuscheljustiz zu spüren
    ———————————————————————————
    …stimmt, der Wattebauschkatapult ist bestimmt schon geladen.
    Die lieben Freunde der Dame wissen bestimmt schon, wo das
    Haus des Richters wohnt.

  33. Und die Gewerkschaft (DGB) verkauft den deutschen Arbeiter!

    EU-Budget: Gewerkschaftsbund dringt auf größeren deutschen Beitrag.
    Vor dem Sondergipfel in Brüssel, bei dem es um einen milliardenschweren Haushaltsplan für die nächsten sieben Jahre gehen soll, hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) einen größeren Beitrag der Bundesrepublik zum EU-Haushalt gefordert.
    „Deutschland muss mehr Geld an die EU überweisen“, sagte Vorstandsmitglied Stefan Körzell der Deutschen Presse-Agentur (DPA).
    „Wer ein zukunftsfähiges und soziales Europa will – und darauf hat sich diese Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag verpflichtet –, der muss auch für die finanzielle Ausstattung sorgen.“
    Was in Brüssel bislang diskutiert werde, reiche hinten und vorne nicht, um die Aufgaben der Europäischen Union zu finanzieren.

    https://de.sputniknews.com/politik/20200220326485355-eu-budget-gewerkschaftsbund-beitrag/

    Wer hat Uns schon immer verraten,
    Sozialdemokraten !

  34. Naja, solche Leute schaden nicht ihrem Land und helfen ihren Leuten.

    Deutschland sehen sie nicht als ihr Land, sondern als Beute und uns Deutsche als lästige Idioten, die sie zu Gunsten ihrer Leute – Bosnien ist mehrheitlich mohammedanisch und die Illegalen sind das auch – berauben können.

    Darum: Staatstragende Posten, auch Subalterne, nur an Staatsbürger und Staatsbürgerschaften gibts nur für Einwanderer mit absolut zweifelsfreiem Zugehörigkeitsgefühl zu Deutschland und zu uns Deutschen.
    Also in marginaler Anzahl.

  35. „Eher widerwillig hatte der Berliner Senat im Juli 2019 auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hin den Verlust der Dokumente eingeräumt und dabei mitgeteilt, von den seit 2017 verschwundenen Papieren seien in den letzten Jahren 1500 Exemplare von der Polizei sichergestellt worden.“

    20.000 Aufenthaltstitel verschwinden.
    Konsequenz: Praktisch Null.

    Das ist nur die Spitze des Eisbergs.
    Der schmarotzende Staatsapparat ist nicht nur unfähig, er wird immer korrupter.
    Das ist die ganz natürliche Folge eines DDR-Systems.
    Der Apparat hat nichts mehr zu befürchten, folglich wird er immer unverschämter und unfähiger.

    In einem funktionierenden Rechtsstaat würde aufgeräumt werden:
    * Die Behörde müsste gründlich gesäubert werden, bis in die politische Ebene.
    * Harte Strafen für die Hehler und die Käufer der Dokumente.
    Zur Abschreckung einige Jahre Zwangsarbeit, und dann raus.

    Dass Kriminelle oder Migranten die Unfähigkeit des politischen Systems gnadenlos ausnutzen ist doch sonnenklar. Dass immer mehr Migranten den Apparat infiltrieren ist doch auch sonnenklar – die kapieren ganz schnell wo es warm rauskommt.

  36. Eine Frau aus Bosnien und ein Mann aus Pakistan – wieder ein Fall, wo sich die Vermutung, es handle sich um Ausländer, bestätigt. – Aber klar, wer so vermutet, ist ein Nazi!

  37. Und wenn Björn Höcke Deutschland als Irrenhaus bezeichnet, soll das Volksverhetzung sein? Wenn morgen jemand sagt, der Himmel ist blau, ist das dann auch Volksverhetzung?

  38. Faktenchecker
    20. Februar 2020 at 12:09
    Dieser Anschlag passt so gar nicht zu den Ansichten hier. Der Täter war wohl ein Deutscher, der Ausländer hasst und sie deswegen umgebracht hat. […] Da sieht man, zu was es führt, wenn man ständig gegen bestimmte Bevölkeurngsteile aufstachelt.
    =======
    Ich verurteile die Tat. Mir stinkt es gewaltig, daß diese abscheuliche Tat ein wahnsinniger Inländer verübt hat.

    Insgesamt sah es anfänglich nach einem Clankrieg (Shisa-Bar) oder ähnlichem aus.

    Ich bin der (persönlichen) Meinung, daß ein sehr hoher Prozentsatz von „Herringekommenen“ überproportional kriminell/gewalttätig sind.

    Neben Halle und der rechten Truppe gestern überwiegen jedoch die Straftaten (gefühlt) der hier Hereingekommenen

  39. Bosnien ? Ist das nicht auch muslimisch ?

    Das könnte h die Taqiyya greifen:
    Sure 52, Vers 42: „Die Ungläubigen sind es,
    die überlistet werden.“

  40. nicht die Mama, 20.2.20, 12.5t1 h
    „na ja, solche Leute ….helfen ihren Leuten.“

    Lesen Sie mal Sure 48, Vers 20:

    „Allah hat euch viel Beute verheißen, die
    ihr machen werdet………“.

    Da haben wir es !!! Es steht alles im Koran.

  41. Wir haben die unfähigsten und verlogensten Politdarsteller seit 1949.
    Ich schäme mich für unser Land!!!

  42. Allgemein bkannt dass Bürger nicht so entwickelter Länder gerne in den entwickelten Ländern eine gewisse Zeit arbeiten und Geld nach Hause schicken. Auf einer meiner Reisen habe ich eine Mongolin getroffen die immer ein paar Monate im Jahr auf einer russischen Aufenthaltserlaubnis einer anderen Mongolin in Moskau gearbeitet hat. Für 6 Monate musste Sie 1000 USD bezahlen. Mongolen sehen für Russen alle ziemlich gleich aus. Wenn das Äusserliche passt ist es kein Problem die Karte zirkulieren zu lassen. So ähnlich ist es hier auch, u.A. auch mit den Krankenkassenkarten der gesetzlichen Krankenversicherung.

  43. als brasilianer -deutscher bedauere ich den politisch und gesellschaftlich verwahrlosten zustand in deutschland,
    mir blutet das herz. am ende des regenbogen (regenbogengesellschaft) findet ihr keinen schatz. mein rat: Quidquid agis, prudenter agas et respice finem. Was immer du tust, tu es mit Bedacht, und bedenke das Ende.
    leider sehe ich more blood on the street..Deus esteja com você

  44. „deutsche Verwaltung ist unterwandert“
    …nicht nur Verwaltung…
    In Berlin warnen Polizisten vor einer Unterwanderung der Polizei durch kriminelle arabische Großfamilien. Linke Vordenker und Politiker hatten darauf die gloriose Idee, dass die Polizei mehr Beamte mit Migrationshintergrund einstellen müsse. Dies würde automatisch die Akzeptanz der Uniformierten in den Problemquartieren erhöhen und die Gewaltbereitschaft senken. Da entstehe eine korrupte «Zwei-Klassen-Polizei … Das ist der Feind in ihren Reihen».

Comments are closed.