Wer keine guten Argumente hat, muss den politischen Gegner entmenschlichen. Das ist der Spiegel-Redaktion zweifellos mit dem "Dämokrat"-Cover bestens gelungen.

Von EUGEN PRINZ | Die Dämonisierung der AfD, die zuletzt in der Spiegel-Ausgabe Nummer 7 ihren traurigen Höhepunkt fand, ist selbst bei böswilligster Betrachtung weder durch deren Parteiprogramm noch durch die Aussagen ihrer Mitglieder auch nur ansatzweise gerechtfertigt.

Daher stellt sich die Frage, warum diese immer weiter eskalierende Kampagne gegen die AfD gefahren wird und man sogar darauf verzichtet, ein Bundesland zu regieren, nur um diese Partei wie Aussätzige meiden zu können.

Ganz einfach: Im Gegensatz zu den Altparteien hat die AfD für alle drängenden Probleme Deutschlands genau die richtigen und für den Bürger leicht verständlichen Antworten. Das macht die Alternative für die anderen Parteien so gefährlich. Da man ihr argumentativ nicht begegnen kann, bleibt nur, sie mit einem immensen logistischen und propagandistischen Aufgebot auf allen Ebenen und in allen Bereichen als Nazis zu diffamieren und zu bekämpfen, um beim Wähler beinahe unüberwindliche moralische Schranken aufzubauen, dieser Partei seine Stimme zu geben.

Kein Mittel ist hier zu schäbig, kein Vorgehen zu fragwürdig. Die Kettenhunde der terroristischen Antifa werden von der Leine gelassen und Linke aus dem ganzen Bundesgebiet bei Bedarf mit Bussen zu Kundgebungen „gegen Räächtz“ – sprich: gegen die AfD – herangekarrt. Alles mit dem Ziel, die AfD als Reinkarnation der NSDAP darzustellen, die mit allen Mitteln, auch den illegalen, bekämpft werden darf, ja sogar bekämpft werden muss.

Wehe, wenn der Druck nachlassen würde

In dem Moment, in dem die ehemals konservativen Parteien die AfD nicht mehr meiden würden wie Aussätzige, sondern mit ihr kooperieren, wäre bei der Bevölkerung automatisch die moralische Hürde für eine Wahlentscheidung zugunsten dieser Partei deutlich niedriger. Sich als Minderheitsregierung von der AfD dulden zu lassen, wäre bereits ein Signal, eine Koalition mit ihr gar ein Dammbruch, der einen bedeutenden Teil der Wählerstimmen in Richtung AfD spülen würde. Natürlich zu Lasten der Altparteien, mit Ausnahme vielleicht der Grünen. Aber auch aus dem Lager der Nichtwähler würde sich so mancher wieder motiviert fühlen, zur Wahl zu gehen.

An diesem Punkt der Analyse angekommen, sollte sich die AfD darüber im Klaren sein, dass sie, egal was sie tut oder unterlässt, sagt oder nicht sagt, denkt oder nicht denkt, von den Altparteien immer als „Nazi-Partei“ diffamiert werden wird. Es gibt keine Art von Wohlverhalten, das dazu führen könnte, dass das aufhört!

Raus mit den harten Bandagen!

PI-NEWS Autor KEWIL hat deshalb vollkommen Recht: Die AfD muss sich viel deutlicher wehren. Es muss Geld für Kampagnen in die Hand genommen werden, die harten Bandagen gehören jetzt ausgepackt. Zuvorderst gilt für die AfD, dem Bürger eines zu verdeutlichen: Es geht den Altparteien nur darum, ihre Pfründe vor dem neuen, unliebsamen Konkurrenten zu schützen. Da man gegen dessen Botschaft keine Argumente hat, weiß man sich nicht anders zu helfen, als den Boten zu verunglimpfen.

Neben anderen möglichen Maßnahmen wäre eine kluge Taktik, die Altparteien vermehrt mit Sympathieträgern wie Corinna Miazga, an der die Nazi-Keule wirkungslos abprallt, zu piesacken. Solche Leute gehören – zumindest medial – in die vorderste Reihe der AfD. Denn sie sind der Alptraum des Establishments.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin. Er kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

221 KOMMENTARE

  1. „In dem Moment, in dem die ehemals konservativen Parteien die AfD nicht mehr meiden würden wie Aussätzige, sondern mit ihr kooperieren, wäre bei der Bevölkerung automatisch die moralische Hürde für eine Wahlentscheidung zugunsten dieser Partei deutlich niedriger. “
    —-
    „Konstruktiv begleiten…“. Björn Höcke in seiner grandiosen Dresdner Rede zu seiner Einstellung hinsichtlich der Kemmerich-F.D.P. . Das klingt netter und „riecht“ auch nicht so nach „Zusammen ins Bett gehen“.

  2. Dichter 18. Februar 2020 at 20:10

    Satire! Ach nee, ist ja von der AfD! Also böse rääächte Hetze!

  3. So weit ich es sehe kann sich das System alles leisten was es will. Aber es macht dies halt je nach Bedarf. Es gibt dagegen keine Mittel.

  4. als ich diese Titelseite bei uns im Zeitschriftenregal vom Kaufland sah, habe ich dieses Magazin rumgedreht und die Compact darüber gelegt.

  5. Kewil und Eugen Prinz haben zweifellos recht: Die AfD muss sich jetzt gegen die ständige Prügelei der Altparteien mit der ‚Nazikeule‘ energisch wehren. Nach dem ‚Erdbeben‘ von Erfurt ist die politische Auseinandersetzung extrem eskaliert. Aus politischen Mitbewerbern, eventuell Gegnern, sind jetzt Todfeinde geworden. Mit vornehmer Zurückhaltung kann und darf darauf nicht mehr reagiert werden, denn das führt zu immer brutaleren Angriffen, immer unerträglicheren Frechheiten. Das sind Erfahrungswerte, an denen leider kein Weg vorbeiführt. Übrigens: das Titelbild mit Höcke ist noch steigerungsfähig – wo sind die Hörner?

  6. In Waiblingen ist das „Rote Büro“ eingeweiht worden, das sich mehrere linke Organisationen teilen. Das Programm des Eröffnungsabends stößt bei der AfD im Rems-Murr-Kreis auf wenig Begeisterung.

    Waiblingen – Wegen eines „Dosen- und Dartwerfen gegen Rechts“ bei der Eröffnung des Roten Büros in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) zeigt sich die AfD im Rems-Murr-Kreis empört. Auf der Internetseite des Roten Büros, das vom linksorientierten Waiblinger Kreis der Völkerverständigungs- und Kulturfreunde betrieben wird, ist zu sehen, dass bei der Eröffnung Pfeile und Bälle unter anderem auf Fotos von AfD-Lokal- und Regionalpolitikern geworfen wurden.

    nicht witzig!

  7. Meine Vermutung ist eine andere:
    Die AfD behindert das Wirtschaftswachstum
    z.B. durch Ablehnung der Migration
    (Wohnungsbau) und „Klimaschutzmaßnahmen“.

  8. Glacehandschuhe ausziehen. Nicht mehr mit einer Hand auf dem Rücken boxen. Der Gegner gibt auch kein Pardon. Es geht um Sein oder Nichtsein. Sich mit allen legalen Mitteln wehren.

  9. Sympathieträger wie Corinna Miazga gibt es in der AfD. Das Problem ist eher, die Bürger auch zu erreichen. Neue unverbrauchte Gesichter wie Frau Miazga wären wichtig.

  10. Völkermörder*innen von CDU bis SED: Warum scheut ihr die argumentative Auseinandersetzung, ihr Feiglinge!

  11. Die Sache mit dem Malbuch ist einfach nur bescheuert und dumm. Mit so einer Aktion gewinnt man KEINEN EINZIGEN neuen Wähler dazu und noch Monate später werden Illner Will Playberg Maische genüsslich das Pamphlet in die Kamera halten. Satire hin oder her, ärgerlich und dumm. Meine Meinung.

  12. „An diesem Punkt der Analyse angekommen, sollte sich die AfD darüber im Klaren sein, dass sie, egal was sie tut oder unterlässt, sagt oder nicht sagt, denkt oder nicht denkt, von den Altparteien immer als „Nazi-Partei“ diffamiert werden wird. Es gibt keine Art von Wohlverhalten, das dazu führen könnte, dass das aufhört!“

    Vollkommen richtig. Man könnte auch sagen, die AfD ist gegen den Zeitgeist, es wird ihr alles im Ansatz verdreht werden.

    Das zeigt doch den ganzen geheuchelten Witz der „Demokratie“ auf. Bis zum Auftauchen der AfD war es bis auf ein paar Arbeitnehmervorteile hier und ein paar Unternehmererleichterungen da fast wurscht, ob SPD oder CDU mit FDP und später Grünen die Regierung stellt, oder beide zusammen. Entscheidend waren mehr die Persönlichkeiten wie Schmidt, Genscher, Kohl, Strauß, etc. Jetzt, da es eine wirkliche Alternative gibt, ist damit auch die Demokratie zuende. Es gibt kein zusammen mehr, es gibt nur noch entweder/oder. Wo das enden soll? Status quo, Absolute Mehrheit der AfD, Putsch, Bürgerkrieg? Keine Ahnung.

  13. So viele, wie über diesen Menschen meinen, urteilen zu können aber ihn (überhaupt) nicht kennen, gibt es im Merkelstaat. Ich habe das Buch gelesen und obwohl für mich ein wenig schwer zu lesen, da ich nicht die (sehr hohe) Bildung und das Geschichtswissen von Björn Höcke habe, stimme ich ihm so gut wie immer zu. (An vielen Stellen im Buch steht z.B. sinngemäß „… wie schon ____ zutreffend sagte, und der Name sagt mir nix, oder „… wie ____ in seiner Schrift ______ zu….“ und Querverweise zu historischen Begebenheiten fast auf jeder Seite. Fur jeden Leser im Grunde eine indirekte Aufforderung, bei der Bildung nachzuholen!
    Und ich wage zu behaupten, wenn ich dies zugeben muss (mit Abitur, Studium zig Zusatzqualifikationen und 2 Berufabschlüssen!) dann verstehen mind. 90% der Höcke-Kritiker ihn nicht, schlicht und einfach, weil sie ihm in Bildung, (Geschichts-) Wissen und Allgemeinbildung überhaupt nicht das Wasser reichen können. Das trifft besonders für Melani „Schlappgosch“ Amann zu, die überhaupt nix drauf hat, gerade nochmal gecheckt, und NUR VON EINEM THEMA LEBT UND RUMSCHMIERT UND DAS HEISST AfD-BASHING! ( Deswegen wird die Trulla seit 2013 gefühlte 100x schon eingeladen zu den Quasselshows und bei JEDEM Parteitag „ordnet sie live das Geschehen ein“ oder hat auch nur einer von Euch die schonmal zu nem anderen Thema sprechen gehört ?!?)
    Aber auch für all die pseudo-möchtegern-„Journalisten“, die meinen, einen vierfachen Familienvater, der für die Bevölkerung und unser Land nur das Beste will, diskreditiern und diffamieren zu können! Insbesondere die feigen anonymen WikiLügiPedia-Schmierfinken, die in ihrem Keller vorm PC hocken und deren einzige Freude ist, dort diese Plattform mit ihrem Dreck dominieren zu können, aber sonst im Leben noch nichts auf die Reihe gebracht haben außer zu „Gegendemos“ gekarrt zu werden, wo sie von Flixbus die Fahrt, von Coca Aspartam Cola die Getränke und vom Grüßaugust Steinmeier die empfohlene „Musik“ kostenlos präsentiert bekamen!

  14. Ha ha ha…. Man kann die linke Chaoten- Truppe durchaus für seine patriotischen Zwecke ausnutzen.
    Die Gewerkschaft hat tatsächlich Busse gechartert um möglichst viele linke Trottel nach Dresden zur Gegendemo zum 200. Pegida- Spaziergang zu bekommen. Das wurde von mir als kostengünstige Transportmöglichkeit nach Dresden genutzt um Björn Höcke endlich einmal Life erleben zu können.
    Prima, wie die Pegida- Veranstalter es immer wieder geschafft haben die linken Töppel ruhig zu stellen. Das war echt ein Erlebnis. Hoffentlich kommt die Gewerkschaft noch öfter aus so eine, eigentlich schwachsinnige Idee, da fahre ich dann wieder mit.

  15. Die Gewerkschaft hat tatsächlich Busse gechartert um möglichst viele linke Trottel nach Dresden zur Gegendemo zum 200. Pegida- Spaziergang zu bekommen. Das wurde von mir als kostengünstige Transportmöglichkeit nach Dresden genutzt um Björn Höcke endlich einmal Life erleben zu können.
    Prima, wie die Pegida- Veranstalter es immer wieder geschafft haben die linken Töppel ruhig zu stellen. Das war echt ein Erlebnis. Hoffentlich kommt die Gewerkschaft noch öfter aus so eine, eigentlich schwachsinnige Idee, da fahre ich dann wieder mit. Man kann die linke Chaoten- Truppe durchaus für seine patriotischen Zwecke ausnutzen.

  16. „Wir dürfen uns den Humor nicht nehmen lassen. Wir dürfen uns das kleine private Glück nicht nehmen lassen. Die Freude an unseren Familien. Die Freude an unseren Kindern. Die kleinen Glücksmomente im Leben. (…) Nur wenn ihr das kleine Glück festhaltet, wenn ihr das kleine Glück auch lebt, werdet ihr diesen großen Kampf durchstehen, den wir gemeinsam kämpfen. Und wir werden ihn durchstehen und wir werden ihn siegreich beenden, davon bin ich überzeugt.“
    Wenn ich schwul wäre, würde ich sagen: „Björn, ich liebe Dich!“ 🙂 🙂

  17. Wie sehr die Altparteien an der Macht kleben, sieht man ja derzeit in Thüringen. Sie zerlegen sich gerade selbst, aber ob das etwas nützen wird? Ich persönlich halte das Vorgehen in Thüringen für geradezu anti-demokratisch, aber mit den Staatsmedien auf ihrer Seite werden sie wohl damit durchkommen.

    „Kein Mittel ist hier zu schäbig, kein Vorgehen zu fragwürdig“ – genau so ist es.
    Hetze und wissentliche Falschaussagen gegen die AfD, gegen AfDler sind grundsätzlich von der Meinungsfreiheit gedeckt, bestenfalls Satire, dasselbe von Afdlern ist häufig genug ein Fall für den Staatsschutz.

    „Da man ihr argumentativ nicht begegnen kann, bleibt nur, sie mit einem immensen logistischen und propagandistischen Aufgebot auf allen Ebenen und in allen Bereichen als Nazis zu diffamieren und zu bekämpfen…“ – völlig richtig, genauso wie die Mobilisierung der Antifa… es ist zum Heulen.

  18. Die AfD wirkt aber einfach auch noch nicht wie einen normale seriöse Partei, was den Habitus anbelangt. Dieser typische Rechtspopulismus wirkt immer etwas schrill und unseriös. Genauso wie dieser Geist einer Revolution, welcher immer mitschwingt. Und ohne einen potenziellen Koalitionspartner, wird es auch äußerst schwierig sein, jemals wirklichen politischen Einfluss zu erlangen.

  19. Das einzig „dämon-kratische“ an Höcke ist dieses Photoshop Bild.
    Widerlich
    Widerlich
    Widerlich
    Widerlich
    Wenn’s so nicht klappt, hilft nur noch Photoshop.
    Ich nehme an man ist jetzt berechtigt von einem Spei-gel zu sprechen.

  20. Die Politik der parasitären und asozialen Altlastenparteien hat zu den Zuständen geführt, die die AfD in einem Kindermalbuch als tatsächliche Lebenswirklichkeit in Merkeldeutschland darstellt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/krefeld-malbuch-bei-afd-veranstaltung-staatsschutz-volksverhetzung-1392072

    Ich verstehe nicht, warum die Kalfaktoren der parasitären und asozialen Altlastenparteien plötzlich so aufgeregt sind. Liebe Parasiten, das sind doch nur die Folgen eurer Politik. Habt ihr damit plötzlich ein Problem?

  21. So, so, Björn Höcke ist also laut „Spiegel“-Titelseite ‚Der Dämokrat‘. Zu Bodo Ramelow fallen mir da noch ganz andere Wortspielereien ein, aber das geht natürlich garnicht, denn das wäre ja sowas wie Majestätsbeleidigung, wenn nicht sogar ’staatsfeindliche Hetze‘ und rechtspopulistisch sowieso. Ramelow ist schließlich ein strammer Linker und somit sakrosant. – Und übrigens: die Partei, die Partei, die hat immer recht…

  22. Laubfrosch2 18. Februar 2020 at 20:47
    Wenn ich schwul wäre, würde ich sagen: „Björn, ich liebe Dich!“

    Für die Frauen: „Björn, ich will ein Kind von Dir.“
    Wetten, dass dieses Spruchband durch alle Gazetten wandern würde…….

  23. Die Afd wirbelt nur den Staub auf, damit wir alle kurz sehen können, was sich darunter befindet, bevor sich der Staub wieder legt.

  24. An der Analyse ist schon etwas dran. Andererseits: es ist unbestreitbar, dass es einige dubiose Gestalten in der AfD gibt. Und klar, wenn es dubiose Typen in einer Partei gibt, dann ist es vom Gesichtspunkt des Konkurrenzgedankens folgerichtig, dass sich die konkurrierenden Parteien darauf stürzen.

  25. Matrixx12 18. Februar 2020 at 20:37

    Gerade haben mir Freunde aus der Region Hannover berichtet, daß heute bei ihnen in der Straße ein „Hausierer“ von Haus zu Haus ging und versuchte, kostenlos Zeitungen und Zeitschriften aus Werbezwecken bei den Bewohnern loszuwerden.
    Unser Freund wies „Welt“ und anderes bedruckte Papier zurück, was den Mann mächtig aufregte. Er echauffierte sich gewaltig, klagte über die Arbeitsplatzverluste aufgrund der rückläufigen Verkaufszahlen und jammerte über diverse Nachbarn, die ihm gerade einen Korb gegeben hatten. Mein Freund hat dann aus Mitleid ein kostenloses Exemplar (Stern) genommen und abschließend versucht dem Mann die Lage zu erklären, indem er ihm sagte:
    „Schauen Sie, wenn ihnen die Brötchen eines Bäckers absolut nicht schmecken, dann hilft es auch nichts, wenn dieser ihnen das Backwerk kostenlos zur Verfügung stellt. Sie werden es nicht annehmen.“

    Die Verzweiflung scheint groß zu sein, daß nun sogar frei Haus kostenlose Zeitungs-Exemplare verteilt werden!

  26. Ihab Kaharem -Nazisau- Die AfD behindert das Wirtschaftswachstum durch Ablehnung der Migration
    (Wohnungsbau) und „Klimaschutzmaßnahmen“? Häää? Mit den ganzen Illegalen, Exoten und Bildungsfernen, welche seit 2015 hier ins Land strömen, wird es defrinitiv kein Wirtschaftswachstum geben, dafür ein Ansteigen der keine Werte schaffenden Asylantenindustrie und linksgrüne Welcome- Klatschvereine. Und „Klimaschutzmaßnahmen“ sind eh eine billige Geldverbrennungsindustrie, mehr nicht. Hannibal ging mit seinen Elefanten über GRÜNE Alpen, Grönland war früher „Grünland“ und Klimawandel gab es schon immer. Das, was hier auf der Erde falsch läuft, darf nur nicht beim Namen genannt werden: eine extreme Überpopulation ungebildeter, oft geistig zurückgebliebener, nicht in das westliche Wertebild integrierbarer Ethnien. Wissenschaftlich wird ein IQ unter 65 bereits als Schwachsinn eingestuft- wohin also mit den ganzen hier ankommenden Idioten? Wozu sollen die uns nützen? Angeblicher Fachkräftemangel? Ja, in der BundesreGIERung, dort mit Sicherheit.

  27. Man kann schon etwas tun, wenn man die Gegenseite schwächt. Die Gewerkschaft hatte Busse gechartert um möglichst viele linke Trottel nach Dresden zur Gegendemo zum 200. Pegida- Spaziergang zu bekommen. Das wurde von mir als kostengünstige Transportmöglichkeit nach Dresden genutzt um Björn Höcke endlich einmal Life erleben zu können. Gleichzeitig habe ich in dem Bus einen Platz beansprucht der nicht den Gegendemonstranten zur Verfügung stand.

  28. Aber natürlich können die Altparteien der AfD argumentativ begegnen. Allerdings würde dann offensichtlich, was die Ziele ihrer Politik sind: Deutschland schaden, die Deutschen enteignen, entwaffnen und abschaffen, ersetzen durch eine steuerbare, willenlose Masse an Konsumenten und Arbeitnehmern.

    Diese Wahrheiten wollen sie aber lieber nicht so ganz direkt kundtun…

  29. Die meisten stört es ü b e r h a u p t nicht, daß Argumente gegen die AfD nicht vorhandenen oder im höchstfall dürftig und dürr sind. Sie fühlen sich derart modern, dazugehörig und gut in ihrem Nazi Geblöke. Genauso, wie wenn ich neue Nike Turnschuhe anziehe:
    stellt euch vor, ich muß nicht nachdenken, kann sobald das Wort „AfD“ fällt Toooor….. ich meine „Naaaaazie“ brüllen und bin im von allen anerkannten Recht! Rechthaben und bescheid wissen ohne Nachdenken… das ist doch geil!

  30. mit 15cm klinge in den neuen macker der ex, dann aber: Rücktritt ! ™:

    „Strafverteidiger Attila Aykac bezweifelte eine Tötungsabsicht seines Mandanten
    und forderte eine Bewährungsstrafe von unter zwei Jahren wegen
    (irgendwie doch ziemlich …LEUK) „gefährlicher Körperverletzung“….
    Nach seiner Auffassung trat der Angeklagte von einem nicht vollendeten Tötungsversuch zurück. Denn er habe es bei einem einzigen Stich belassen und sei geflüchtet, bevor das Opfer am Boden lag.“
    hattps://www.kn-online.de/Kiel/Kieler-Landgericht-Vier-Jahre-Haft-fuer-den-den-Ex-Lover

  31. „Es gibt keine Art von Wohlverhalten, das dazu führen könnte, dass das aufhört!“
    ++++++++
    Soweit noch volle Zustimmung.
    Allerdings wird sich an der Verleumdungstaktik der Altparteien (und deren Arm ins Mediengeschäft) nichts ändern, durch Sympathieträger welchen Namens auch immer.
    Auch Corinna Myazga wird das dann erfahren, wenn sie stärker in den Vordergrund rückte.
    Glauben Sie, das sei bei ihr anders, weil sie eine Frau ist?
    Frau Harder-Kühnel ist auch eine Frau. Hat ihr das genützt, kein „Nazi“ zu sein?
    Frau Weidel ist obendrein lesbisch. Freispruch vom „Nazitum“?

    Seit Bernd Lucke, dem AfD-Gründer, wurde noch jeder wider Willen und wider Überzeugung zum Nazi fremdernannt. Wohl diejenigen noch am meisten, die ausgerechnet aus der liberalen Überzeugungsecke kommen.

    Was die Bezeichnung „Sympathieträger“ betrifft: Ist der von außen so betitelte „Ober-Nazi“ der AfD, also Herr Höcke, unsympathisch? M.E. im Gegenteil. Es gibt wohl wenig, was so sympathisch macht wie sein Standing unter Dauerfeuer.
    Wenn wir uns darauf verlassen, was beim politischen Gegner die Gnade erfährt, als „sympathisch“ empfunden zu werden – na dann, gute Nacht!
    Sie widersprechen sich m.E. in Ihren Ausführungen selbst, Herr Eugen Prinz (klar, Pseudonym). Siehe o. zitierten Satz.

  32. Sobald die Altparteien sich mit der AfD argumentativ auseinander setzen würden, würde doch manchem ein Licht aufgehen, daß die Gegenargumente ziemlich verbogen sind. Das darf also nicht passieren. Also schlägt und tritt man unter die Gürtellinie mit Schlagworten (daher der Name!) und spart sich echte „Argumente“. Braucht man ja auch nicht, denn die Plakette vom Nazi-TÜV klebt schon drauf auf der AfD.

  33. @ Aufrecht Gehn 18. Februar 2020 at 21:03
    „Björn Höcke…Es gibt Schatten…Wir alle wissen, worum es geht.“
    wer ist „Ihr“ ? ich weiss nix, und bitte daher um teilhabe an eurem wissen.
    bitte belegtes wissen, mit hinweis auf den strafbaren teil. links reichen.
    unwissender dankt euch wissenden fuer wissensvermittlung.

  34. INGRES 18. Februar 2020 at 20:18

    Anders ausgedrückt: Das System unterliegt keiner wirksamen Kontrolle. Es gibt keinen Kontrolleur. Nicht den Wähler in ausreichendem Maß, nicht die Medien, nicht die Öffentlichkeit, nicht das Ausland (jedenfalls nicht wirksam), nicht Trump. Also gibt es kein Mittel, außer auf die Entwicklung zu warten.

  35. Mantis
    18. Februar 2020 at 20:23

    Socken waschen gegen Rechts! Nasenhaare schneiden gegen Rechts! Luft holen gegen Rechts! Aufwaschen gegen Rechts! Mülltrennung gehen Rechts! Teebeutel gehen Rechts! Wasserkocher gegen Rechts! Altern gegen Rechts! Pi gehen Rechts! Akkusativ gegen Rechts!

    Ist Ihnen eigentlich schon aufgefallen, wie in rassistischem Reflex die weißen Gutmenschen reagieren, wenn ein andersfarbiger Mensch („bei mir sind alle nur Menschen“ – jaklaaa) vor denen steht?
    Das geht so: „Ein schwarzer Mensch? Da muss ich helfen!“
    Volgom‘ dum (absichtlich falsch), diese „Linken“.

    „Für Che Guevara und gegen Homophobie„, ja, Fehspalm oder wie das heißt.

  36. Eine Frage zum Titelbild: Wer soll in dem Höllenfeuer eigentlich verbrannt werden: „Der Spiegel“, oder Herr Höcke? Im Fall von Herrn Höcke wäre natürlich schärfster Protest angesagt, denn das wäre ja menschenverachtend! Oder dämonenverachtend?

  37. Für mich alles völlig normal und nachvollziehbar!

    In jeder Diktatur wird schließlich die Opposition unterdrückt und dämonisiert!

    Was noch fehlt, sind Gulags!
    Die kommen sicherlich auch bald!

    Die Ostzone z. B. hatte Bauzen, die Russen hatten Workuta usw..

    Vielleicht lassen sich die KZ-Gedenkstätten ja renovieren und umwidmen!
    Das wäre sehr rationell! 🙂

  38. Wie auch immer: PI-News ist mein Seelenheil! Höcke ist sehr wohl symphatisch und er liebt sein Heimatland. Das ist aber jetzt verboten. Auch sogenannte „Gebildete“ fallen auf den Mainstream-Quatsch herein und fühlen sich ganz toll dabei, vorgefertigte Meinungen nachzuplappern. Deutschland hat fertig.
    Aber es gibt keinen anderen Weg als über die AfD. Also: Weitermachen und wenn es bis zum Untergang ist! Wenigstens haben wir es dann versucht….

  39. @ Disputator 18. Februar 2020 at 21:05
    („Die Gewerkschaft hatte Busse gechartert um möglichst viele linke Trottel nach Dresden zur Gegendemo zum 200. Pegida- Spaziergang zu bekommen. Das wurde von mir als kostengünstige Transportmöglichkeit nach Dresden genutzt um Björn Höcke endlich einmal Life erleben zu können. Gleichzeitig habe ich in dem Bus einen Platz beansprucht der nicht den Gegendemonstranten zur Verfügung stand.“)
    ===========
    Hut ab für den Mut, bei den Irren Undemokraten mitzufahren! (Erzähl mal bissel ausm Nähkästchen: Gespräche im Bus, Slogans, Parolen…)
    Nur eine wichtige Frage: Sind Sie (bist Du) auch wieder zurückgefahren mit dem gleichen Bus? (Wenn ja, fiel das den Ungewaschenen nicht auf?)

  40. Rolf Ziegler 18. Februar 2020 at 21:31
    Man wird es in den Blauen Reihen nicht mehr lernen; dieses Machwerk ist überflüssig und schädlich. Es wird offensichtlich weiter daran gearbeitet, Herrn Haldenwang möglichst substantielles Material zu liefern.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fraktion-gab-hetzheft-im-auftrag-rassisten-malbuch-der-afd-68876102.bild.html

    https://www.n-tv.de/politik/AfD-soll-rassistisches-Malbuch-verteilt-haben-article21585403.html
    ———————————
    Manchmal zweifle ich am Verstand einiger AfD-ler.Man steht doch sowieso unter ständiger Beobachtung und anstatt produktiv zum politischen Diskurs beizutragen,fabriziert man so ein dämliches Malbuch.Peinlich und überflüssig!!
    Vielleicht geschehen solche fiesen Dinge auch mit Absicht?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

  41. Zitat aus dem Artikel : „Neben anderen möglichen Maßnahmen wäre eine kluge Taktik, die Altparteien vermehrt mit Sympathieträgern wie Corinna Miazga, an der die Nazi-Keule wirkungslos abprallt, zu piesacken. Solche Leute gehören – zumindest medial – in die vorderste Reihe der AfD. Denn sie sind der Alptraum des Establishments.“ Zitatende.
    ===============================================

    So ist es; dann aber gehören Brandtner, Meier, Kalbitz, Spaniel aber auch Höcke – und andere eben nicht in diese „erste Reihe“ !!

    In diese gehören Lucassen, Krah, Curio, Miazga, Weidel, Hess, Gottschalk, Meuthen, Boehringer usw. !

  42. Aus meiner Sicht läuft die Sache in Thüringen für Bernd Höcke und seine Freunde zur Zeit optimal!Solange die Kuh nicht vom Eis ist bleibt Thüringen in den Nachrichten.So wie es aussieht, gelingt das nicht so schnell. Immer mehr Bürger erfahren, was in Thüringen tatsächlich geschehen ist und werden aufwachen. Lass Sie bellen….Wie sagt der Volksmund , getroffene Hunde bellen! Höcke verhält meiner Meinung nach genau richtig. Cool bleiben -aushalten-mit Argumenten punkten.Er lässt sich nicht auf die unterste Ebene, auf der die anderen mangels Argument agieren, hinabziehen.Das hätten Sie gerne!

  43. Haremhab
    18. Februar 2020 at 21:47

    Die Mitarbeiterin hat sich strafbar gemacht. Eine Entlassung ist nötig.
    ++++

    Entlassung?
    30 Jahre Knast mit anschließender Sicherheitsverwahrung sind nötig!

  44. Das Malbuch ist eine wunderbare Idee. Wie sagt man so schön, man muß die Leute da abholen, wo sie stehen. Jeder sieht die Zustände im Alltag und in gezeichneter Form sind sie dann plötzlich für die Ewig-Weggucker aufsehenerregend – Volltreffer.

    In Gedanken sehe ich gerade ein schwarz-weiß gezeichnetes Malbuch von Wiedenroth vor mir…

  45. Heisenberg73 18. Februar 2020 at 20:25

    Darum wäre es gut, wenn Herr Meuthen sich im Hintergrund halten würde. Bei ihm schwingt immer noch die Hoffnung mit, mal eine Koalition eingehen zu können. Tino Chrupalla ist gut als Bundessprecher, weil er die Klientel der Handwerker und Landwirte anspricht. Für Meuthen würde ich jemand anderen präsentieren. Die AfD sollte gar nicht die Hoffnung ausstrahlen, mal eine Koalition eingehen zu können. Wenn die Zeit für eine Koalition gekommen ist, dann dafür fit und vorbereitet sein. Für eine Koalition gar kein Wort riskieren; sich nicht im entferntesten dafür prostituieren. Wichtiger ist, die Zwangsabgaben – GEZ – wegzubringen.

  46. Lieber Knecht der Linken, als Verteidiger der freien demokratischen Wahl. Was ist eigentlich an Frau Lieberknecht besser, als an Thomas Kemmerich?
    Die CDU in Thüringen wird diese Giftpille schlucken und hat damit bereits ihr Todesurteil unterschrieben. Für die FDP im Erfurter Landtag gibt es nur noch eine Galgenfrist. Schade! Kemmerich hätte der Star der FPD werden können, wenn… ja, wenn die FDP noch einen souveränen Bundesvorsitzenden hätte. Aber auch dieses Kapitel ist bald vorbei.

  47. Rolf Ziegler 18. Februar 2020 at 21:53

    In diese gehören Lucassen, Krah, Curio, Miazga, Weidel, Hess, Gottschalk, Meuthen, Boehringer usw. !

    ———————

    Curio ist ein top Rhetor, aber nicht schlagfertig.

    Gottschalk wäre besser in der CDU aufgehoben, er ist 2013 aus der SPD in die AfD gewechselt, weil er die Perspektivlosigkeit der SPD richtig einschätzte. Gottschalk würde sich niemals gegen die Umvolkung artikulieren!!!! Gibt Dir das zu denken?

    Meuthen hat die Überschwemmung mit Ausländern bereits akzeptiert, er will nur Korrekturen am vorhandenen Gerüst.

  48. Bernhard David Krumm 18. Februar 2020 at 21:53

    Genau so ist es. Sein Programm unbeirrt fahren. Ich bin mir sicher, es kommen noch mehr solche Skandale, die für die Altparteien desaströs sind. Das Malbuch ist als Ablenkung sehr nützlich. Die Erfahrung damit ist für die Zukunft hilfreich. Ruinöser sind die Aufregungen darüber aus den eigenen Reihen. Wenn die ihren Sabbel halten würden, hätte es die AfD leichter.

  49. Diese irren Deutschen, die immer noch die Blockparteien wählen und dabei vergessen, dass ihre Eltern und Großeltern am Existenzminimum leben müssen. Flaschen sammeln für alle geht nicht weil eben nicht genug Flaschen da sind. Selbst ich gebe meine Flaschen schon selbst ab

  50. Nach meinem Verständnis von Demokratie – und dies existiert bereits wesentlich länger als die Flüchtlingsflut und das Entstehen der AfD – sollte ein demokratischer Wettbewerb die besten Ideen und Lösungen nach vorn bringen. So funktioniert jede Art von Wettbewerb!

    Hat Jemand schon einmal einem Fußballspiel zugeschaut, bei dem die Mannschaft mit den wenigsten Toren gewinnt, weil die andere Mannschaft unschön gespielt haben oder vielleicht in der Pause keinen fair gehandelten Kaffee getrunken haben? Hat Jemand schon mal einem 100m Lauf beigewohnt, bei dem die lahmste Ente gewinnt, weil allen anderen Teilnehmern vor Erreichen des Ziels ein Bein gestellt worden ist oder einfach nicht ihre Zeit genommen worden ist, weil sie beim Laufen nicht gelächelt haben oder kein Statement gegen Rassismus abgegeben haben? Wer hat Spaß an solchen Wettbewerben und was bringen solche „Wettbewerbe“ für die Menschheit? Gar nichts!!

    Heute titelt die WELT einen Artikel mit den Sorgen der FDP:

    Frage ist, wie wir die AFD klein halten können….

    Weder die FDP noch die WELT merkt, was sie im Bashing-Hype gegen die AfD von sich geben. Es geht also nicht darum, dass die FDP mit ihren Überzeugungen, Meinungen oder ihrem Programm oder ihren Politikern überzeugen will. Nein, sie will sich einen Vorteil verschaffen, indem sie andere klein hält. Von physischer Vernichtung ist immerhin noch nicht die Rede. Weit ist es aber bei dieser Denkweise nicht hin zu solchen Vorgängen und bei so grandiosen Vordenkern wird sich z.B. die Antifa nicht zieren und gern zur Tat schreiten, um die AfD, ihre Wähler und Anhänger und ihre gewählten Volksvertreter in widerlich menschenverachtender Weise zu attackieren.

    Vergessen sollte man bei solchen Taten auch nicht die Vordenker von der ehemals liberalen Partei FDP!

  51. Ezeciele 18. Februar 2020 at 22:03

    Die AfD sollte gar nicht die Hoffnung ausstrahlen, mal eine Koalition eingehen zu können. Wenn die Zeit für eine Koalition gekommen ist, dann dafür fit und vorbereitet sein. Für eine Koalition gar kein Wort riskieren; sich nicht im entferntesten dafür prostituieren. Wichtiger ist, die Zwangsabgaben – GEZ – wegzubringen.

    ————————————

    Genau meine Meinung. Ich befürchte aber, daß einige AfD-Granden ala Meuthen schon Posten in den ÖRR-Medien für sich für möglich halten, daß sie das vorhandene System einfach nur übernehmen und mit eigenen Leuten besetzen wollen. Nur so ist es zu erklären, daß keine Angriffe gegen ÖRR und Rundfunkbeitrag gefahren werden.

  52. Sorry, aber Teile der AfD sind offenbar so blöd wie 5 Meter Feldweg! Wie kann man so grottendämlich sein und den Medien, sowie den Blockparteien mit einem völlig bekloppten Malbuch eine derartige Steilvorlage liefern??? Das Resultat: Völliger Verriss, Hetze, Anzeige wegen Volksverhetzung….wie dämlich kann man eigentlich sein? Die könnens nicht, die lernens nicht und werden den Arxxx niemals richtig hoch kriegen. Diese Partei hat die selten dämliche Gabe mit dem Hintern das einzureißen, was sie vorher mit den Händen mühevoll aufgebaut hat!

  53. Schon in der Schule galt: Je dümmer desto hilfloser, aggressiver und beleidigender. Diese Attribute gelten heute für die Altparteien und deren Repräsentanten. Das Schlimme daran ist, dass 85% unserer Mitmenschen diesen ganzen Mist glauben und nicht selbständig denken können.

  54. Rolf Ziegler 18. Februar 2020 at 21:53

    Leute wie Sie sind für die AfD schädlicher. Warum hängen Sie das Malbuch an die große Glocke? Sie liefern den Gegnern die Munition. Einfach Schwamm drüber. Sehen Sie doch an der SPD mit Cum-ex. Keiner von der SPD macht da ein großes Geschrei daraus. Nicht die Fehler der eigenen Klientel herausstellen. In den Vordergrund gehören die positiven Sachen der eigenen Klientel.

  55. Es muss Geld für Kampagnen in die Hand genommen werden, die harten Bandagen gehören jetzt ausgepackt. Zuvorderst gilt für die AfD, dem Bürger eines zu verdeutlichen: Es geht den Altparteien nur darum, ihre Pfründe vor dem neuen, unliebsamen Konkurrenten zu schützen.

    Karikaturen, bissige Karikaturen.

    Karikaturen sind seit jeher eine hervorragende Möglichkeit, kompliziertere Sachverhalte populär zu vermitteln.

    Kein Schwein liest Flugblätter oder Aushänge mit ellenlangen Erklärungen, aber ansprechend gezeichnete und mit kurzen, aber prägnanten Sprechblasen oder Untertiteln versehene Bilder und Zeichnungen werden angesehen.

    Aber sucht euch dazu bitte einen talentierten Karikaturisten, nicht, dass da nochmal so eine – Verzeihung – primitive Schei**e dabei herauskommt wie das „Malbuch“ in Mordrhein-Vandalen.

    Man muss dem Nafri keinen Knochen in die Haare zeichnen, Sackhosen, Kapuzenpulli und „Slang“ zum Beispiel reichen völlig aus, dass der Leser weiss, worauf angespielt wird.

  56. DonCativo 18. Februar 2020 at 22:17

    Sorry, aber Teile der AfD sind offenbar so blöd wie 5 Meter Feldweg! Wie kann man so grottendämlich sein und den Medien, sowie den Blockparteien mit einem völlig bekloppten Malbuch eine derartige Steilvorlage liefern??? Das Resultat: Völliger Verriss, Hetze, Anzeige wegen Volksverhetzung….wie dämlich kann man eigentlich sein? Die könnens nicht, die lernens nicht und werden den Arxxx niemals richtig hoch kriegen. Diese Partei hat die selten dämliche Gabe mit dem Hintern das einzureißen, was sie vorher mit den Händen mühevoll aufgebaut hat!

    ——————————————

    Ja, diese Selbstbeschmutzung ist zum Verzweifeln.

    Ich denke sogar, so ein Malbuch könnte sich gut verkaufen. Einfarbiger Druck mit Klammerheftung ist sogar sehr preiswert zu produzieren! Das ist so billig, daß die AfD sowas als Werbegeschenk raushauen kann.

  57. Soeben flimmerte das Linke Politmagazin ‚FAKT‘ über die Bildschirme. Natürlich, wie könnte es anders sein, mit übelster anti-AfD-Hetze und massiver pro-SED-Propaganda. Im Mittelpunkt der roten Empörung steht eine Pappfigur, Bodo Ramelow darstellend, welche beim Rosenmontagszug mitgeführt werden soll und nun „Gefahr“ läuft, mit einer irgendwie kritischen Parole versehen zu werden. So eine Majestätsbeleidigung geht natürlich keinesfalls! Wo kämen wir denn da hin! Ich schlage folgendes Motto vor: „Ich bin der Ramelow, dein Staatsratsvorsitzender, du sollst nicht andere Staatsratsvorsitzende haben neben mir!“ Hoffentlich war das jetzt demokratisch-sozialistisch genug.

  58. Die AFD muss aus ihrer merkwürdigen RECHTFERTIGUNGSROLLE herauskommen!

    Die sollen sich überhaupt nicht mehr rechtfertigen! Nirgends! Dahingegen stets ein Munitionspaket Fremdzitate ihrer Angreifer im Gürtel tragen! Solche dummen Angriffe dürfen nur noch mit Gegenangriffen beantwortet werden. Alice Weidel hat dies neulich in der Talkshow bestens praktiziert. Als sie wieder auf HÖCKE und FASCHIST angesprochen wurde antwortete sie: „Ein Gericht hat es auch erlaubt, mich als NAZISCHLAMPE bezeichnen zu dürfen! Das bedeutet gar nichts!“ – Damit war das Thema „Faschist“ direkt beendet.

    Die AFD muss angreifen, aber nicht wahllos, und dies schon gar nicht im Verteidigungsmodus! Die müssen sich einen Altparteien Politiker nach dem anderen herauspicken, den aufs Korn nehmen und ihn ständig mürbe machen. Dann kommt der nächste dran. Aber nicht so hoch aggressiv, wie es KEWIL am liebsten wäre, sondern hier und da ein bißchen, ständig und immer, bei jeder Gelegenheit ROSS und REITER nennen. Dies ganz genauso wie es mit der AFD gemacht wird!

    Die AFD muss ebenso ein ZITATE KRIEG Protokoll führen, über das, was die anderen alles loslassen!
    Und jeder der AFD, der im Bundestag eine Ansprache hält, der sollte von seiner Redezeit mindestens 1 Minute abzweigen und sich über einen Bundestagsabgeordneten anklagend beschweren!
    Wenn die da allen hocken, dann müssen sie schon Angst haben, wen die AFD heute bestraft!

    Die ganze primitive Bande ist mit der AFD lange genug „Schlitten gefahren“, das muss nun ein für alle Mal aufhören!

    Im Falle dieses unerhörten DÄMON COVERS vom SPIEGEL, muss gleich der Name des dämonischen Verantwortlichen mit der Beschwerde mitgenannt werden!

    NAMEN! NAMEN! NAMEN!
    DIE AFD muss NAMEN NENNEN!
    JEDEN HETZER ÖFFENTLICH BEIM NAMEN NENNEN!
    EIN ÜBELTÄTER MUSS SICH ANGESPROCHEN FÜHLEN,
    UND DIES VOR ALLEN SEINEN GENOSSEN!

    Eine demokratisch gewählte Partei einfach ausgrenzen und ignorieren, nicht mit „denen“ reden!
    Wo sind wir denn hier!
    Dann könnte man auch einfach mit den TÜRKEN nicht mehr reden!
    Sich nicht mehr von Kopftuchfrauen bedienen lassen, alle ausgrenzen!

    IST DAS UNSERE DEMOKRATIE?

  59. Ezeciele 18. Februar 2020 at 22:18

    Dieses „Malbuch“ muss nicht Kommentator Ziegler oder meine Wenigkeit an die grosse Glocke hängen, auf solchen, eines Agent Provocateurs mehr als würdigen, Rotz warten die Linksgrünen mit Geifer an den Lefzen, um ihn nicht nur an die grosse Glocke, sondern jedem AfD-Wähler wie einen Mühlstein um den Hals zu hängen.

  60. Die AFD muss bei jeder dummen Frage nur noch sagen:

    Wir rechtfertigen uns nicht mehr zu jedem Unsinn, der uns angedichtet wird.
    Wir haben genug Wähler und es werden jeden Tag mehr!
    Hauptsache unsere Wähler wissen wer wir sind!

  61. Hugonotte 18. Februar 2020 at 22:17

    Schon in der Schule galt: Je dümmer desto hilfloser, aggressiver und beleidigender.
    ————————–

    Bei uns galt: Dumm und frech gehört immer zusammen!

  62. Sehr geehrter Herr Prinz,

    Herzlichen Dank für Ihren erhellenden Beitrag!

    Ein strenges Wort nun zur AfD:

    Wenn man wirklich Verantwortung für seine Politik e r n s t h a f t übernehmen möchte, dann sollte man diesen „Malbuch“-Kokolores sein lassen oder mir erst einmal das Ausmalbuch zuschicken, damit ich mit dem „Obscur“- Fabriqueur ausdiskutiere, was denn rassistisch überkommen könnte.
    Das war ganz klar ein Schuss ins eigene Bein, und dies kurz nach der Thüringen-Wahl, wo man sich anschickte, vernünftige Politik zu machen!? So bringt man seine politischen Gegner nicht zu Fall, und Karneval überlässt man doch besser in diesen Zeiten Frau Kramp Karrenbauer. Oder ?

    Kopfschüttel.

  63. @ Eugen Prinz (ergänzend):
    Wenn es nach „Sympathieträgern“ ginge, dann wäre
    Steffen Königer mit einem Posten bedacht worden,
    nicht Andreas Kalbitz. Kalbitz Positionen kenne ich persönlich nicht, er selbst (!) scheint sich allerdings weniger im nationalen als im nationalistischen Umfeld zu verorten. Leider erinnert er bereits äußerlich an Heinrich Himmler (Er möge mir den Vergleich verzeihen, sofern er ihn ekelhaft empfindet). Wie gesagt: äußerlich.

    Königer hatte Witz, Charme – und nach meiner (begründeten) Ansicht Anstand. Ich hatte Gelegenheit, mit ihm zu korrespondieren. Dass er aus der AfD austrat, dürfte nach meiner Einschätzung allerdings weniger mit „rechten Tendenzen“ in der AfD zu tun gehabt haben als mit dem Umstand, dass eine Familie nun mal ernährt werden muss. Das geht bei AfD-lern nur, wenn sie tatsächlich ein Mandat haben. Andernfalls gibt es im bestehenden Ideologiestaat der grün-roten Merkel ausschließlich gesellschaftliche Ausgrenzung.

  64. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2020 at 22:18

    Pazifistifizierte Halbwüchsige haben nicht den Hauch einer Chance gegen kampferprobte Jungorks aus dem Morgenland.
    Ausserdem haben die Orks laut Presseberichten vorher satt Pfeffer im Raum verspritzt.

  65. Auch der Schöpfer des Deutschlandliedes wurde als „Demagoge“ verurteilt und viele Jahre verbannt, ausgegrenzt, als Staatsfeind stigmatisiert. Fallersleben hat es durchgestanden. Er verdient, dass wir uns an seinen Vers erinnern: „Und wie einen Demagogen sperret man den Edlen ein.“

  66. Immer wieder gibt es Leute in der AfD , die das Bild der AfD in der Öffentlichkeit auch noch unterminieren ! Dieses Malbuch ist überflüssig wie ein Kropf und man muss sich fragen , wer steckt hinter solchen Aktionen ? Ist etwa der Verfassungsschutz hier in der AfD schon tätig ? Die verantwortlichen Personen sollten diesbezüglich mal Parteiintern überprüft werden !
    Verdammt noch mal , warum wird die CDU/CSU /SPD und Linke nicht mit Personen identifiziert , die wirkliche Nazis waren Kiesinger , Filbinger oder ein Wehner , der als Kommunist der Sowjetunion viele verraten hat , die in der Lupjanka in Moskau endeten ! Warum wird von der AfD nicht öffentlich darauf hingewiesen , wer Merkel und die SED tatsächlich ist . Denke , dass 95% der Bevölkerung nicht wissen , dass Steinmeier und Ulla Schmidt Kommunisten sind !
    Verdammt wehrt Euch endlich und dreht den Spieß einfach um !!

  67. „Es gibt keine Art von Wohlverhalten, das dazu führen könnte, dass das aufhört!“

    – Richtig! Ich bin, zugegebener Maßen, kein Freund von Bernd Höcke. Aber! Die AfD könnte ihn, könnte den ganzen Flügel rausschmeißen und die Etablierten würden sie trotzdem nicht akzeptieren. Sie könnten Maria Theresa aufstellen und sie würde trotzdem nicht zum Bundestags-Vize gewählt werden. Solange, wie die AfD nicht Kreide frisst und GENAU DIE GLEICHE Politik macht, wie die Etablierten, wird man sie nicht akzeptieren. Aber damit würde sie sich, genauso, wie die CDU, völlig überflüssig machen. Dafür wird sie nicht gewählt. Und damit retten wir dieses Land nicht.
    Darum kann ich auch einen Höcke akzeptieren (dessen Reden ich nicht mag, aber dessen Schachzug neulich einfach genial war).

  68. Dass sie so dämlich sind, die seit Jahren betriebene Dämonisierung der AfD, also ihre eigene argumentative Schwäche, ihr eigenes demokratisches Defizit, jetzt auch noch vorne auf ihr Blättchen zu drucken…

    Man könnte schon fast Mitleid haben… aber… nein.

  69. Kritik des Phallozentrismus 18. Februar 2020 at 22:35

    „Das war ganz klar ein Schuss ins eigene Bein“

    Quatsch

    „und dies kurz nach der Thüringen-Wahl, “

    und nochmal Quatsch. (Was hat das mit Thüringen zu tun?????????????)

  70. eule54 18. Februar 2020 at 21:51
    Schlampe aus dem Bürgeramt in Berlin hat Aufenthaltstitel an Asylbetrüger-Kuffnucken verkauft:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205965723/Berlin-Buergeramts-Mitarbeiterin-verkaufte-wohl-Aufenthaltstitel.html
    ——————————
    Eine Jugofrau angestellt im Bürgeramt mit tausend Blanko-Formularen?
    Das ist ja so, als hielt man dem Hund einen frischen Wurstzipfel vor die Nase und verbietet ihm zuzuschnappen!

    Warum dürfen Ausländer überhaupt ausgerechnet auf dem Bürgeramt arbeiten?
    Auch nicht mit deutschem Pass!
    Das kann ja nicht gut gehen.

  71. Malbuch: Immer dran denken, es gibt keine schlechte Werbung. (Es gibt nur Werbung.) Das gilt natürlich auch hier. Was ich über die Malbuch-Idee denke, habe ich weiter oben geschrieben.

  72. Gerade unerträgliche Bilder im ZDF, Deutsche Rinder werden geschächtet im Libanon… Bestialisch.

  73. pow14 18. Februar 2020 at 22:39
    Auch der Schöpfer des Deutschlandliedes wurde als „Demagoge“ verurteilt
    ————————————
    Auch van Gogh, er war so arm, dass ihn sein Bruder stets unterstützen musste, und heute trampeln Tausende in seine Ausstellungen, reißen sich um seine Bilder bezahlen Millionen dafür, und die Schlangen vor den Museen sind Hunderte von Metern lang. Die Leute stehen sich bei Wind und Wetter dort die Beine in den Bauch, nur um einen Blick auf seine Bilder werfen zu dürfen!

  74. Greift diese Salonsozialisten doch von den Fakten her an ! Die Rentenkürzung , Hartz4 , die enormen Gewinne der Arbeigeber in den letzten 20 Jahren um 18% gestiegen und die Löhne in der gleichen Zeit nur um 7,3% und das mit Hilfe der Sozen und Gewerkschaften und dass das System auch so weiter gehen soll und deshalb die Wirtschaftsbosse genau diese Parteien fördern !
    Manoman … wie dämlich muss man sein , diese Argumente nicht zu benutzen ??!!

  75. jeanette 18. Februar 2020 at 22:48

    Als Deutsch-Deutscher kriegste nicht mal ´ne Tüv-Plakette nebenbei. So sind wir Deutschen mit uns Deutschen – immer streng und korrekt.

  76. jeanette 18. Februar 2020 at 22:32

    In der Tat, die AfD ist abhängig davon, dass Menschen sie verstehen und wählen. Die AfD kann dazu selber nichts tun (außer natürlich präsent zu sein, aber das geht nur in einem engen gefährlichen Rahmen). Entweder immer mehr Leute verstehen oder nicht.

  77. INGRES 18. Februar 2020 at 22:54

    Die AfD kann dazu selber nichts tun

    ——————–

    Doch, sie könnte endlich, wie vor den Wahlen versprochen (!), den Kampf gegen ARD/ZDF aufnehmen. Zuerst auf der Rundfunkbeitragschiene. Stattdessen zahlen unsere AfD-Abgeordneten alle den Rundfunkbeitrag!

  78. “Die AfD wirkt aber einfach auch noch nicht wie einen normale seriöse Partei, was den Habitus anbelangt. Dieser typische Rechtspopulismus wirkt immer etwas schrill und unseriös. Genauso wie dieser Geist einer Revolution, welcher immer mitschwingt. Und ohne einen potenziellen Koalitionspartner, wird es auch äußerst schwierig sein, jemals wirklichen politischen Einfluss zu erlangen.”

    Ich kann mich eine Entwicklung wie in Belgien vorstellen: das Vlaams Blok wuerde erfolgreich ueber viele Jahre aus jegliche Regierungsbeteiligung ferngehalten (“Cordon Sanitaire”). Auf einmal gab es eine alternatieve gemaessigte nationale Partei NVA, die taetsaechlich auf Amhieb die groesste wuerde und 4 Jahren die Regierung gefuert hat.

    Auch Macron kam aus dem nichts. 5 Sterne in Italien genauso.

    So was koennte in Deutschland auch passieren.
    AfD-Regierungsbeteiliging ist schwer vorstelbar. Sowieso nicht ohne ein Hoecke-Bauernopfer.

  79. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 18. Februar 2020 at 22:10

    Rolf Ziegler 18. Februar 2020 at 21:53

    In diese gehören Lucassen, Krah, Curio, Miazga, Weidel, Hess, Gottschalk, Meuthen, Boehringer usw. !

    ———————

    Curio ist ein top Rhetor, aber nicht schlagfertig.

    Gottschalk wäre besser in der CDU aufgehoben, er ist 2013 aus der SPD in die AfD gewechselt, weil er die Perspektivlosigkeit der SPD richtig einschätzte. Gottschalk würde sich niemals gegen die Umvolkung artikulieren!!!! Gibt Dir das zu denken?

    Meuthen hat die Überschwemmung mit Ausländern bereits akzeptiert, er will nur Korrekturen am vorhandenen Gerüst.
    _______________________________________

    Ich würde ganz gerne den Herrn Gottschalk gegen den Herrn Schneider austauschen 😉

  80. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2020 at 22:18
    bo 18. Februar 2020 at 21:54
    Betreute Berichterstattung beim Spiegel:
    Finden Sie den entscheidenden Unterschied zwischen Spiegel-Artikel und Pressemitteilung der Polizei?
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bochum-jugendliche-ueberfallen-party-randalieren-und-stehlen-a-210dbfed-8ab5-4407-b3b6-1a4445a4dcf1
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4522308

    Was mir eher Sorgen macht ist, warum sich die Deutschen nicht gewehrt haben.
    ++++++++++
    Die werden sich durchaus gegenüber ihrer Gastgeberin in Grund und Boden schämen. Aber sie sind nicht gewalttätig sozialisiert. Was in einem funktionierenden sozialen System gut ist, führt bei Konfrontation mit archaischen Personen natürlich zum Untergang. Moslems reflektieren sich und ihr Handeln nicht. Es ist nach dem Zeug, was ihnen eingebleut wurde, gottgegeben und gottesgerechtfertigt.

    Davon abgesehen würden die Partygäste automatisch zum Nazi geworden sein, würden sie sich gewehrt haben statt einfach zu verschwinden (wie geschehen). Wir sind alle Nazis jetzt. Die am meisten, die am wenigsten mit Nazis zu tun haben. Wir leben in Orwell-Land.
    Ich bin überzeugt, dass politische Personen wie Merkel Orwells „1984“ gelesen haben. Allerdings nicht als Dystopie gelesen, sondern als Handlungsbekräftigung. Bekräftigung, wohlgemerkt. Denn eine Handlungsanleitung brauchte Merkel nicht. Sie hatte das Sowjetsystem von Kinderbeinen an aufgesogen.

  81. Mir keiner Aktion der Welt kann die AfD die Leute mit Dachschaden für sich gewinnen. Der Dachschaden muß sich, wenn überhaupt behebbar, schon von selbst lösen. Und das wird nicht durch Einsicht kommen, sondern allenfalls durch pure Not.

  82. @Einzelfall 18. Februar 2020 at 22:53
    Gerade unerträgliche Bilder im ZDF, Deutsche Rinder werden geschächtet im Libanon… Bestialisch.
    +++

    Ich konnte es nicht ertragen.

  83. Ich war sehr sehr lange Zeit ein dummes Schaf, das auf das Demokratie-Geschwätz der Arbeiterverräterpartei und der anderen Blockparteien hereingefallen ist.

    Aber nun wähle ich nur noch bewußt die Partei, die vom Kartell und den Staatsmedien am meisten verteufelt wird.

    Haß und Hetze gegen die AfD sind für mich nur noch ein Qualitätsbeweis und eine Wahlempfehlung.

    Hätte nie gedacht, daß es mal soweit kommt.

  84. Bei LANZ sitzt eine Dame in Rot, sie baggert LANZ mit schräger Kopfhaltung von der Seite an!
    Oder sie hat ihren Hals natürlich verdreht!

    Sie hält den Kopf schräg, lächelt ihn dauernd von der Seite süffisant an!!
    Was es alles für Charaktere gibt! 🙂

  85. Der wahre Grund?
    Aus meiner Jugend (aber schon älter)
    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!

  86. DonCativo 18. Februar 2020 at 22:17
    ….. Wie kann man so grottendämlich sein und den Medien, sowie den Blockparteien mit einem völlig bekloppten Malbuch eine derartige Steilvorlage liefern???“
    *************
    So“ grottendämlich“ finde ich es nicht. Es ist im Gegenteil begrenzt lustig und provoziert halt. Alles, was die AfD neu unternimmt, ist eine „Steilvorlage“. Alles! Wer sich darüber aufregt beweist Islamisten Qualität aus Anlass der Mohammed Karikaturen!
    Ja über die heilige Einwanderung und die Respektlosigkeit unserer Gäste darf man keine Witze reißen. Nein, ich finde es eine herrliche gezeichnete Satire über Themen, die taboo bleiben sollen. Touché!

  87. Mantis 18. Februar 2020 at 20:23; Ich beantrage das mal hier als TOP beim nächsten AfD-Parteitag. Pfeilewerfen auf Fotos von Stasi-Erika, Rammelfloh, Siggi-Fat, Martini Chluckz. Bärbeiss usw.

    Fairmann 18. Februar 2020 at 21:17; Das hatte ich bei der letzten Quick Ausgabe auch gehofft. Aber die hat natürlich jeder gekauft um sie einzulagern. 1 Angebot bei Ihbä, nen Zehner, aber das steht wohl schon Monate drin und verkauft sich so wie Sauerbier.

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 18. Februar 2020 at 22:16; Das mit GEZ ist ein wichtiges Etappenziel, In England drehen die schon völlig durch deshalb, Da geraten dann solche Themen wie heute „Transen beschweren sich, dass sie 3 Jahre auf nen Arzttermin warten müssen“ Meine Vermutung, es wird unter den Frauenärzten nicht so besonders viele geben, die sich mit Prostatauntersuchung auskennen. Schwanger wird ne Transe wohl auch eher sehr selten. Es mag auch andersrum geben, gesehn hab ich aber ausschliesslich Männer, die sich als Frau aufstylen.

    Zallaqa 18. Februar 2020 at 22:15; Die Welt hat ja die Ex vom Unterwäschemodel, obwohl sich die privat nicht mehr so mögen, sind sie sich politisch doch noch sehr zugetan. Mit anderen Worten, das ist ne AfD-Hasserin vor dem Herrn.

    Hier die fragliche Spargel Ausgabe. Wenns nicht recht ist bitte löschen.
    https://turbobit.net/bx29zx48ujc4.html

  88. OT

    Kirpal 18. Februar 2020 at 23:09
    @Einzelfall 18. Februar 2020 at 22:53
    Gerade unerträgliche Bilder im ZDF, Deutsche Rinder werden geschächtet im Libanon… Bestialisch.
    +++

    Ich konnte es nicht ertragen.

    ZDF zeigt Schächtungen, z.T. verpixelt, von deutschem Vieh in muselmanischen Ländern.
    Illegale Lebendtransporte in die Türkei oder nach Libyen

    Unbedingt ansehen.
    Große Hochachtung für Manfred Karremann, der immer wieder diese unsäglichen Mißstände in Islamistan aufdeckt:

    37 Grad-Autor Manfred Karremann über seinen Film

    „How dare you!“
    Auf das Thema Tiertransporte bin ich bereits 1989 gestoßen. In deutschen Schlachthöfen sah es damals nicht besser aus, als in Beirut heute. Das hat sich glücklicherweise schrittweise in Deutschland und der gesamten EU positiv verändert. Bleibt aber, die millionenfachen Transporte zum Schlachten um die halbe Welt immer wieder in Frage zu stellen. Angesichts des immensen Tierleids und der unglaublichen Umweltverschmutzung habe ich oft an Greta Thunberg und ihre Worte „How dare you!“ gedacht. Und ich bin immer wieder aufs Neue schockiert darüber, wie Menschen so mit Tieren, aber auch der Umwelt umgehen können.

    Mehr lesen hier und Video:
    https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-tiertransport-grenzenlos-102.html

  89. jeanette
    18. Februar 2020 at 23:15
    Bei LANZ sitzt eine Dame in Rot, sie baggert LANZ mit schräger Kopfhaltung von der Seite an!
    Oder sie hat ihren Hals natürlich verdreht!

    Sie hält den Kopf schräg, lächelt ihn dauernd von der Seite süffisant an!!
    Was es alles für Charaktere gibt! 🙂
    ++++

    Vielleicht ist sie einfach nur geil! 🙂

  90. 1. INGRES 18. Februar 2020 at 22:54
    jeanette 18. Februar 2020 at 22:32
    In der Tat, die AfD ist abhängig davon, dass Menschen sie verstehen und wählen. Die AfD kann dazu selber nichts tun (außer natürlich präsent zu sein, aber das geht nur in einem engen gefährlichen Rahmen). Entweder immer mehr Leute verstehen oder nicht.
    ———————————

    Im Grunde muss die AFD nur das machen, was früher die CDU gemacht hat, als sie noch eine ordentliche CDU war.

    Um die Kriminellen und um die illegale Migration kümmern sie sich schon!

    Das wird schon von den Bürgern registriert!

  91. eule54 18. Februar 2020 at 23:25
    jeanette
    18. Februar 2020 at 23:15
    Bei LANZ sitzt eine Dame in Rot, sie baggert LANZ mit schräger Kopfhaltung von der Seite an!
    Oder sie hat ihren Hals natürlich verdreht!

    Sie hält den Kopf schräg, lächelt ihn dauernd von der Seite süffisant an!!
    Was es alles für Charaktere gibt! ?
    ++++

    Vielleicht ist sie einfach nur geil! ?

    Ja, die ist geil, aber nicht auf Lanz, sondern auf höhere Aufgaben.

    @johann hat es kürzlich erklärt, hier:

    http://www.pi-news.net/2020/02/verfassungsschutz-hoert-afd-politiker-ab-und-liest-e-mails-mit/#comment-5339909

  92. Regt euch wegen dem Malbuch nicht auf. Interessiert morgen keine Sau mehr. Und fragt euch, ob der politische Feind oder die Lügenmedien auch nur ein bisschen freundlicher mit der AfD umgehen würden, wenn es das Malbuch nicht gäbe.
    Na also.

  93. @ Paroline 18. Februar 2020 at 22:44

    „Es gibt keine Art von Wohlverhalten, das dazu führen könnte, dass das aufhört!“

    – Richtig! Ich bin, zugegebener Maßen, kein Freund von Bernd Höcke.

    Wer bitte ist BERND Höcke?

  94. Ich fand es heute sehr amüsant, wie offensichtlich die bezahl-empört-berufs-trolle bei Welt.de kommentiert und geliked haben.

    Und zwar bei dem Thema hier :Staatsschutz ermittelt wegen „Malbuch“ bei AfD-Veranstaltung
    Kommt zwar bei Welt nicht so oft vor, dass sie so aggressiv tätig werden, aber wenn, dann fällt es schon deutlich auf. :))

    Ein paar Beispiele der ewig Berufsempörten. 🙂

    ***********************************
    Das widerlich und beschämend.

    Wie kann man Kindern zum Ausmalen sowas geben?
    Wenn mein Kind betroffen wäre, hätte ich umgehend angezeigt.

    Diese Satirefreiheit kommt bei Kindern doch nicht in frage. Das ist inakzeptabel

    ***********************************
    Solche Aktionen lassen dann sogar mich an der AfD zweifeln. Was das soll, will mir nicht einleuchten.

    ***********************************
    Diese geisistige Brandstiftung und Hetze der AfD, die beabsichtigt Kinderseelen zu vergiften, wurde höchstwahrscheinlich aus Steuermitteln finanziert.

    ***********************************
    Ich habe einige der Seiten gesehen und war einfach nur angewidert.
    Meiner bescheidenen Meinung nach ist der Vorwurf der Volksverhetzung durchaus angemessen.
    ***********************************

  95. „… sollte sich die AfD darüber im Klaren sein, dass sie, egal was sie tut oder unterlässt, sagt oder nicht sagt, denkt oder nicht denkt, von den Altparteien immer als „Nazi-Partei“ diffamiert werden wird.“:
    Das stimmt. Trotzdem sollte niemand in der AfD etwas Dummes tun oder sagen.
    Aktuell mit Höcke: Er hat NICHTS Dummes gesagt. Wie die Junge Freiheit in schöner Eindeutigkeit klar gestellt hat. Natürlich werfen sie mit Dreck. Aber der fällt mittlerweile auf die Relotius-Presse zurück.

  96. eule54 18. Februar 2020 at 23:25

    jeanette
    18. Februar 2020 at 23:15
    Bei LANZ sitzt eine Dame in Rot, sie baggert LANZ mit schräger Kopfhaltung von der Seite an!
    Oder sie hat ihren Hals natürlich verdreht!

    Sie hält den Kopf schräg, lächelt ihn dauernd von der Seite süffisant an!!
    Was es alles für Charaktere gibt!
    ++++

    Vielleicht ist sie einfach nur geil!
    ————————————————–

    Jetzt redet sie auch noch von „fruchtbarem Boden“!
    Wenn das kein Anbaggern ist! 🙂

    Und die unschuldige Ehefrau sitzt zuhause, muss das Szenario von der Couch mit ansehen, kann nicht eingreifen! 🙂

  97. Die widerliche GEZ-Schmeißfliege Elmar Theveßen hat soeben beim Talk der Linksextremisten bei Lanz behauptet, Höcke habe Asylanten als Insekten bezeichnet. Das ist Verleumdung und Rufschädigung. Wann geht die AfD endlich gegen soche Hetze (Nazi usw.) juristisch vor. Theveßen muss durch alle Instanzen gezogen werden, bis er seine gesamte GEZ-Beute für Anwälte verballert hat.

  98. schlaefer 18. Februar 2020 at 23:36

    Dachte ich auch, da hat man wohl sehr gefiltert, damit nur die „empörten“ Kommentare übrig bleiben.

  99. „AfD-Malbuch aufgetaucht“, Video hier anklicken:

    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duesseldorf/video-lokalzeit-aus-duesseldorf—488.html

    Staatsschutz ermittelt

    (…)Das Heft trägt den Namen „Nordrhein-Westfalen zum Ausmalen“. Darin werden bewaffnete Menschen unter türkischer Flagge gezeigt – anscheinend bei einem Autokorso. Unter dem Banner „Wir baden das aus“ sind in einem Schwimmbad Vollverschleierte und eine Hand mit Messer zu sehen.

    SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty nannte das Ausmalbuch „rassistisch“. Über die AfD twitterte er: „Jetzt will sie schon Kinder mit ihrer menschenverachtenden Ideologie aufstacheln. Dieses Buch gehört in die braune Tonne.“ (…)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205966549/Krefeld-Staatsschutz-ermittelt-wegen-Malbuch-bei-AfD-Veranstaltung.html

    Muß das sein?
    Wie blöd kann man sein?
    Wer war das?

  100. Johannisbeersorbet 18. Februar 2020 at 23:12
    Ich war sehr sehr lange Zeit ein dummes Schaf, das auf das Demokratie-Geschwätz der Arbeiterverräterpartei und der anderen Blockparteien hereingefallen ist.
    ++++++++++++
    Schwamm drüber. Ich habe sogar mal die Grünen gewählt und fand Windräder konstruktiv. (Ist aber nur einmal vorgekommen. Ich konnte Kohl nicht mehr ertragen).

  101. Nun mokiert sich der GEZ-Räuber Lanz, dass Johnson die BBC abschaffen möchte. Klar, da geht der gut gefütterten Made der Stift.

    Auch der Initiator der Umweltsau Kampagne Tom Buhrow, der sich durch GEZ-Erpressung zum Multimillionär gegaunert hat, fürchtet nun, dass sich die GEZ-Gebührenerhöhung wegen der Beschlussunfähigkeit des Bundesrates (Thüringen entsendet dank der AfD keinen Volksverräter) nun verschiebt. Buhrow möchte die GEZ-Räuberei von 17,50 Euro auf 18,36 Euro pro Quartal erhöhen. So läuft das: erst werden die GEZ-Zahler pauschal als Umwelt- und Nazisäue verunglimpft, danach erhöht man die Zwangsabgabe für die Beschimpfung.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20200217326473775-keine-finanzspritze-wegen-thueringen-wdr-intendant-buhrow-bangt-um-erhoehung-des-rundfunkbeitrags/

    Wann stürmen die Deutschen endlich die Rundfunkanstalten von ARD und ZDF so wie einst die Satsi-Zentrale in der Magdalenenstraße?

  102. @1. INGRES 18. Februar 2020 at 22:54
    In der Tat, die AfD ist abhängig davon, dass Menschen sie verstehen und wählen. Die AfD kann dazu selber nichts tun (außer natürlich präsent zu sein, aber das geht nur in einem engen gefährlichen Rahmen). Entweder immer mehr Leute verstehen oder nicht.
    Die AfD sollte schon versuchen, breite Massen unter Umgehung der Mainstream-Medien zu erreichen.
    Für die AfD ist wichtig: Öffentlichkeit, Öffentlichkeit, Öffentlichkeit.
    Die Tätigkeit auf Youtube oder anderen sozialen Netzen im Internet ist gut. Vielleicht könnte man noch mehr tun?
    Z.B. wissen viele Leute, die nur die Mainstream-Medien konsumieren, vieles gar nicht.
    Das wäre eine Aufgabe für die AfD, einfach verständlich, bestimmte Tatsachen bekannt zu machen. Nicht zu kompliziert erklärt, sondern einfach halten, so dass man es sich leicht merken kann.
    Z.B. was verschiedene Politiker der Altparteien zu diesem oder jenem gesagt haben …

  103. @Heisenberg73
    Ne, ne. Da wurde weniger gefiltert.
    Auffällig ist es immer an folgendem:

    1) Viele sehr kritische, sehr emotionale hinterlassenschaften – riecht sehr nach ewig empörten etablierten.
    2) Sie schreiben immer so, als wären sie eig. alles AfD Wähler, aber jetzt…das geht garnicht! Ab jetzt würden sie diese Partei nicht mehr wählen. Ergo, ein versuch an Emotionen der leichgläubiger Menschen zu spielen und sie dazu zu dem „richtigen“ Gedanken zu bringen: ne, das geht wirklich nicht! AfD ist DIE WAHRE AUSGEBURT des bösen!

    Die Trolle sind so billig und dadurch so auffällig, dass es Meilenweit nach Propaganda stinkt.
    Lassen sich nichts neues einfallen und wiederholen das selbe Spiel, immer wieder. 😀

  104. Bei Lanz gibt gerade auch der bekannte Linksextremismus-„Forscher“ Sudelmeyer (wie Sudel-Ede einst) sein Unwissen mit üblicher Hetze zum Besten. Am meisten klatscht dabei allerdings der andere „Experte“: Elmar Thevesen. Er hat schon manche falsche Spur gelegt mit dem Versuch betonter Seriosität. Eine Schande, die wir auch noch durch Zwangsgebühren bezahlen müssen!
    Lanz ist wirklich ein widerlicher Linker!

  105. Hat sich wieder ganz klar gezeigt: lieb sein und sich evtl. „anpassen“ bringt nichts.
    In Thüringen ist zwar auch die Personalie Höcke der größte Feind, immerhin sind aber die 24% wohl ihm zu verdanken – er spricht Klartext.
    Das Problem sind die gleichgeschalteten Medien. Berichte über die AfD kommen nur, wenn man etwas negativ darstellen kann.
    Bloß nichts gutes über die AfD berichten.
    Leider wirkt das immer noch bei vielen.
    Die RAF sagte mal:
    Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
    Aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.
    Das passiert aktuell.
    Nur ob der Michel das merkt? Ich habe da doch Zweifel.

  106. @Kreuzritter HH 18. Februar 2020 at 23:46
    Das in GB ist wirklich spannend. Erst der Brexit. Und der bleibt. (Bei einer Abwahl von Trump werden die USA sicherlich wieder einen Linksschwenk eingehen.)
    Und sollte in GB wirklich der veraltete öffentlichrechtliche Rundfunk auf ein Abo-System umgestaltet werden, ist das auch endgültig. Und es wird auch auf andere Länder ausstrahlen. (Sicherlich nicht als Erstes auf Deutschland, aber auf andere Länder der EU.) Und das könnte eine Entwicklung auslösen, die auch bei uns ankommt. Siehe Zeitgeist!

  107. jeanette 18. Februar 2020 at 22:26
    Die AFD muss aus ihrer merkwürdigen RECHTFERTIGUNGSROLLE herauskommen!… *
    *******************
    Endlich spricht das jemand aus! Herr Meuthen ist so ein Protagonist der „Rechtfertigungsrolle“ . Ich konnte sie nie leiden, aber in diesem Fall helfen Reden von Wehner, Brand oder Schmid anzuschauen!

  108. @PeSch 18. Februar 2020 at 23:57
    Mittlerweile finde ich Höcke besser als früher.
    Aber ich denke, ob mit oder ohne Höcke, in Mitteldeutschland käme die AfD immer auf leicht über 20% und auf Platz 2. Das ist in allen mitteldeutschen Ländern der Fall.
    Am besten ist sie allerdings in Sachsen, wo sie es in Zukunft auch auf Platz 1 schaffen könnte.

  109. Heisenberg73 18. Februar 2020 at 23:33
    Regt euch wegen dem Malbuch nicht auf. Interessiert morgen keine Sau mehr.

    Das glaube ich nicht. Da haben die wieder was zum Ausschlachten.

    AfD in NRW: Partei verteilt erschreckendes Malbuch – unfassbar, was darin zu sehen ist
    am 18.02.2020 um 22:40 Uhr

    (…)Für die Rechtsnationalen könnte das Malbuch allerdings ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. Die Polizei bestätigte am Dienstag auf Twitter: „Wir haben von diesen Kindermalbüchern Kenntnis. Uns liegt bereits eine Anzeige gegen die AfD-Landtagsfraktion wegen Volksverhetzung vor.“ Laut Deutscher Presse-Agentur ermittle inzwischen der Staatsschutz zu dem Fall.

    https://www.derwesten.de/region/afd-in-nrw-partei-verteilt-erschreckendes-malbuch-fuer-erwachsene-unfassbar-was-darin-zu-sehen-ist-id228466761.html

  110. OT Malbuch

    (…) Der Staatsschutz ermittelt
    Nach Angaben der Polizei Krefeld liegt bereits eine Strafanzeige gegen die AfD-Landtagsfraktion vor. Auch der Staatsschutz ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Krefeld prüft, ob der Straftatbestand der Volksverhetzung vorliegt.
    (…)
    Zudem soll geklärt werden, ob für das umstrittene Malbuch Fraktionsgelder unzulässig verwendet wurden. Das hat ein Sprecher des Landtags gegenüber dem WDR bestätigt. (…)

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/afd-malbuch-rassismus-krefeld-100.html

  111. @Kreuzritter HH 18. Februar 2020 at 23:38

    „Die widerliche GEZ-Schmeißfliege Elmar Theveßen hat soeben beim Talk der Linksextremisten bei Lanz behauptet, Höcke habe Asylanten als Insekten bezeichnet. Das ist Verleumdung und Rufschädigung.“
    Nein das ist die einzige mögliche interpretation von Höckes „afrikanischen vermehrungsfreudigen Ausbreitungstyp“

  112. @jeanette 18. Februar 2020 at 23:37

    Jetzt redet sie auch noch von „fruchtbarem Boden“!
    Wenn das kein Anbaggern ist! ?

    Und die unschuldige Ehefrau sitzt zuhause, muss das Szenario von der Couch mit ansehen, kann nicht eingreifen! ?

    +++

    Lanz hat eine attraktive Halbjapanerin zur Frau… schätze, der Markus ist gefeit gegen das blonde Pummelchen und Frau Lanz kann chillen 🙂

  113. Natürlich ist das Malbuch taktisch unklug und deshalb ein Fehler. Aber es beschreibt doch nur die wahren Zustände in Deutschland. Deshalb finde ich es auch nicht sooo schlimm, dass es nun erschienen ist. Besonders gut gelungen ist die Freibad-Seite: Burkini Frauen, ins Becken pinkelnde Moslems, Messer überall, das ist doch genau das, was mittlerweile im Freibad passiert – dank der merkelschen Umvolkung.

    https://www.monopol-magazin.de/staatsschutz-ermittelt-wegen-malbuch-bei-afd-veranstaltung?slide=0

    Wir alle haben doch noch die letzte Freibadsaison im Kopf, als z.B. in Düsseldorf ein ganzes Freibad abgeriegelt und geschlossen werden musste, weil Nafris andere Badegäste, die Security und dann auch die Polizei angegriffen haben und aus einem ehemals schönen Platz der Erholung ein Ghetto Beiruts gemacht haben.

  114. @VivaEspaña 18. Februar 2020 at 23:39

    „AfD-Malbuch“

    Stimme Dir zu!
    Das Teil ist Dreck. Es ist weder witzig, noch trägt es zu irgendeiner Lösung bei.
    Wer sowas macht und in Umlauf bringt, ist etweder bescheuert oder will der AfD schaden.
    Beides brauchen wir nicht!
    Sowas ist natürlich nichts für Kinder! Selbst Anspielungen mit Kindermalbüchern sind generell völlig daneben. Es ist auch keine Satire. Es ist einfach nur schädlich.

    Wie konnte sowas durchgehen?

    Die Verantwortlichen müssen zügig ermittelt werden, der Dreck muß entsorgt werden und es muß für die Macher Konsequenzen geben!
    Da ist auch eine Entschuldigung der NRW-AfD nötig.

    Danke, ihr Volltrottel!

  115. Schlimmer als so ein Malbuch finde ich z. B. das Anti-rechts-video von der Stadt Dortmund:

    (David Berger) Die Stadt Dortmund hat kürzlich ein Zeichentrick-Video veröffentlicht, dass ihre Vorstellungen zum Kampf gegen Rechts zum Ausdruck bringen soll. In dem Video wird der als Behinderter dargestellte Rechte mit einem Gewehr angeschossen, um ihm dann das Hakenkreuz aus dem Kopf zu reißen. (Update: Stadt Dortmund reagiert)

    Die Stadt Dortmund betrachtet es als ihre Aufgabe, „die demokratische Kultur und die bürgerschaftliche Beteiligung in unserer Stadt weiterzuentwickeln und die Teilhabe aller Gruppen unserer Gesellschaft zu fördern und aktiv zu unterstützen.“ – diese Selbstbeschreibung der Stadt auf ihrer Internetseite kling erst einmal gut.
    Rechter wird angeschossen, um ihm das Hakenkreuz aus dem Hirn zu reißen

    Wenn man sich allerdings das Zeichentrick-Video anschaut, das sie dazu hat produzieren lassen und auf ihrem Youtube-Kanal sowie ihrer Internetseite teilt, läuft es einem eiskalt über den Rücken.

    In dem Video wird von den Bessermenschen auf den Rechten mit einem Maschinengewehr gezielt, um ihm dann das Hakenkreuz aus dem geöffneten Kopf zu entfernen. Der Rechte wird als Behinderter dargestellt, sodass man sich zudem fragen muss, inwiefern hier auch Hass gegen Behinderte geschürt wird.

    Das Demokratienetzwerk hat daher folgende Nachricht an die Stadt Dortmund geschickt:
    Volksverhetzung und Aufruf zur Gewalt

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Entsetzen und Abscheu haben wir den Zeichentrickfilm auf Ihrer Website zur Kenntnis genommen und protestieren dagegen auf das schärfste. Wir fordern Sie auf, das Video unverzüglich vom Netz zu nehmen. Sie rufen damit zu Gewalt gegen Andersdenkende auf. Das erfüllt den Straftatbestand der Volksverhetzung. Desweiteren verstoßen Sie gegen Art. 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.“

    Stadt Dortmund reagiert auf PP-Artikel: Nicht Erschießen, sondern „temporäres Einfrieren der Person“
    Update 17.02.20, 14:00 h: Die Stadt Dortmund hat inzwischen auf unseren Artikel reagiert und nimmt folgendermaßen Stellung:

    „Die Stadt Dortmund hindert niemanden an der Ausübung der freien Meinungsäußerung. Sie ist aber gleichwohl der Auffassung, dass rechtsextremes Gedankenübel raus muss aus den Köpfen der Menschen (durch das Hakenkreuz wird dargestellt, dass es nur um Rechtsextremismus geht).

    Die Stadt bedroht niemanden mit Erschießung. Das temporäre Einfrieren der Person dient lediglich dazu, künstlerisch darzustellen, dass Dortmund Rechtsextremismus bekämpft, gleichzeitig aber Menschen, die sich vom Rechtsextremismus abwenden (wollen) die Hand reicht.“

    https://philosophia-perennis.com/2020/02/17/gewaltaufruf-wie-die-stadt-dortmund-den-kampf-gegen-rechts-fuehren-will/

    (Das video ist auch unter dem link anzuschauen)

  116. Selberdenker 19. Februar 2020 at 00:27

    Das Teil ist Dreck. Es ist weder witzig, noch trägt es zu irgendeiner Lösung bei.

    ————

    Falsch. Vor jeder Lösung steht das Erkennen der Situation. Die Karikatur ist dafür ein geeignetes Mittel.

    Versuche es mal mit Selberdenken.

  117. @ Kreuzritter HH 19. Februar 2020 at 00:19
    („Besonders gut gelungen ist die Freibad-Seite: Burkini Frauen, ins Becken pinkelnde Moslems, Messer überall, das ist doch genau das, was mittlerweile im Freibad passiert – dank der merkelschen Umvolkung.“)
    ====
    Recht herzlichen Dank dafür, habe mir diese schöne Seite gerade 12 Mal ausgedruckt, werde sie morgen in der Kindergruppe des örtlichen Dschihad-Kindergartens verteilen und dazu Buntstifte, worauf die Kinder (Palästinenser von der Hisbollah Miliz auch einige von Al Sha-BAP) jahrelang warten mussten!
    Auch ich selbst werde jetzt den Pinsel schwingen und einige Farbstriche aufs Papier bringen! ===> DANKE, AfD-NRW!!!

  118. Malbuch:

    AfD-Fraktionschef Markus Wagner wird mit den Worten zitiert: „Da haben wir wieder einen Treffer gelandet. Kunst muss nicht nur von links kommen.“

    In einer Pressemitteilung wird Fraktionschef Wagner weiter zitiert: „Wenn Antifa-Extremisten die Kunstfreiheit angreifen, kann es nur eine Antwort geben: Wir erhöhen die Auflage!“

    ——————————————-

    Leute, kriegt Euch wieder ein, der Mann hat doch recht. Ein kleiner Lichtstrahl aus NRW.

  119. Daß nun wie im Malbuch ALLE Türken beim Hochzeitskorso Waffen tragen ist wirklich übertrieben dargestellt 😉
    Im Ernst: Die AfD hat sich damit keinen Gefallen getan und der Lügenpresse mal wieder eine absolute Steilvorlage geliefert. Wenn z.B. Dr. Gauland von der AfD als Neue Bürgerliche Mitte spricht konterkariert so ein „Malbuch“ seine Aussage.

  120. @ Selberdenker 19. Februar 2020 at 00:27
    Wer sowas macht und in Umlauf bringt, ist etweder bescheuert oder will der AfD schaden.

    Danke

    @ johann 19. Februar 2020 at 00:34
    Schlimmer als so ein Malbuch finde ich z. B. das Anti-rechts-video von der Stadt Dortmund:

    Muß man sich an dem orientieren, was noch schlimmer ist?

  121. @ gonger

    Ich schätze Ihre Beiträge sehr, vielleicht auch aus norddeutscher Verbundenheit. Beim Malbuch habe ich jedoch eine andere Meinung. Die AfD lebt vom Spagat zwischen den kreuzbraven Bürgerlichen und den patriotisch Völkischen. Das ist aus meiner Sicht kein Makel, wie so oft dargestellt. Die Flügel der Partei sollten sich auch nicht bekämpfen oder miteinander konkurrieren, sondern begreifen, dass sie gemeinsam mehr Schlagkraft haben und genau deshalb versuchen ja auch die GEZ Medien und Leitartikler der Tagespresse immer einen Keil in die AfD zu treiben, indem sie den völkischen Flügel in Person von Höcke angreifen.

    Die Dialektik zwischen bürgerlich und der revoltierenen Straße ist das Salz in der AfD und die Aura, die diese Partei besonders und stark macht! Deshalb sagt mein Verstand zum Malbuch „nein“ und mein Herz jubelt „ja“!

  122. VivaEspaña 19. Februar 2020 at 01:26 ´

    Wie bzw. wer kommt (man) in der NRW-AfD so ein „Malbuch“ herauszubringen? Das ganze ist als Konzept schon in dieser Form schwachsinnig.

  123. johann 19. Februar 2020 at 01:30

    Ja, genau, vollkommener Schwachsinn.
    WER war das?

    Die todbriingende Messer- & Burkakultur zudem so zu infantilisieren, ist doch subversiv.
    Geschmacklos und Kindern sowas anzubieten…

    Bild von dem Psycho*)-Wagner in der BLÖD:
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fraktion-gab-hetzheft-im-auftrag-rassisten-malbuch-der-afd-68876102.bild.html

    *) https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Wagner_(Politiker)#Beruf

    Mit dem würde ich jedenfalls kein Bier trinken gehen.

    Rest des Kommentars fällt unter Autozensur.

    PS Heute hat Laschet Geburtstag

  124. johann 19. Februar 2020 at 00:34

    Schlimmer als so ein Malbuch finde ich z. B. das Anti-rechts-video von der Stadt Dortmund:

    (David Berger) Die Stadt Dortmund hat kürzlich ein Zeichentrick-Video veröffentlicht, dass ihre Vorstellungen zum Kampf gegen Rechts zum Ausdruck bringen soll. In dem Video wird der als Behinderter dargestellte Rechte mit einem Gewehr angeschossen, um ihm dann das Hakenkreuz aus dem Kopf zu reißen. (Update: Stadt Dortmund reagiert)

    Die Stadt Dortmund betrachtet es als ihre Aufgabe, „die demokratische Kultur und die bürgerschaftliche Beteiligung in unserer Stadt weiterzuentwickeln und die Teilhabe aller Gruppen unserer Gesellschaft zu fördern und aktiv zu unterstützen.“ – diese Selbstbeschreibung der Stadt auf ihrer Internetseite kling erst einmal gut.
    Rechter wird angeschossen, um ihm das Hakenkreuz aus dem Hirn zu reißen

    Wenn man sich allerdings das Zeichentrick-Video anschaut, das sie dazu hat produzieren lassen und auf ihrem Youtube-Kanal sowie ihrer Internetseite teilt, läuft es einem eiskalt über den Rücken.

    In dem Video wird von den Bessermenschen auf den Rechten mit einem Maschinengewehr gezielt, um ihm dann das Hakenkreuz aus dem geöffneten Kopf zu entfernen. Der Rechte wird als Behinderter dargestellt, sodass man sich zudem fragen muss, inwiefern hier auch Hass gegen Behinderte geschürt wird.

    Das Demokratienetzwerk hat daher folgende Nachricht an die Stadt Dortmund geschickt:
    Volksverhetzung und Aufruf zur Gewalt

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Entsetzen und Abscheu haben wir den Zeichentrickfilm auf Ihrer Website zur Kenntnis genommen und protestieren dagegen auf das schärfste. Wir fordern Sie auf, das Video unverzüglich vom Netz zu nehmen. Sie rufen damit zu Gewalt gegen Andersdenkende auf. Das erfüllt den Straftatbestand der Volksverhetzung. Desweiteren verstoßen Sie gegen Art. 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.“

    Stadt Dortmund reagiert auf PP-Artikel: Nicht Erschießen, sondern „temporäres Einfrieren der Person“
    Update 17.02.20, 14:00 h: Die Stadt Dortmund hat inzwischen auf unseren Artikel reagiert und nimmt folgendermaßen Stellung:

    „Die Stadt Dortmund hindert niemanden an der Ausübung der freien Meinungsäußerung. Sie ist aber gleichwohl der Auffassung, dass rechtsextremes Gedankenübel raus muss aus den Köpfen der Menschen (durch das Hakenkreuz wird dargestellt, dass es nur um Rechtsextremismus geht).

    Die Stadt bedroht niemanden mit Erschießung. Das temporäre Einfrieren der Person dient lediglich dazu, künstlerisch darzustellen, dass Dortmund Rechtsextremismus bekämpft, gleichzeitig aber Menschen, die sich vom Rechtsextremismus abwenden **(wollen) die Hand reicht.“

    [..]
    __________________________________

    **Wollen

    Verstehe, und wenn man euch nicht die Hand reicht, kommt das Maschinengewehr zum Einsatz.

    Ihr tickt doch nicht richtig?

  125. Und wer’s noch als Film sehen will:

    Türkische Hochzeitsgäste schießen in Aalen um sich. Sie haben nach eigenen Angaben 2.500 Patronen dabei. Die Polizei schritt nicht ein, sondern regelte nur den Verkehr.

    https://www.youtube.com/watch?v=x0_9p_QUu9E

    Was ist jetzt so schlimm an der Zeichnung? Sie zeigt nur, was wirklich passiert!

  126. Kopiert aus „juraforum.de“:

    Die NPD hatte einige Wahlplakatte, die sehr umstritten waren. So waren auf einem Plakat drei orientalisch aussehende Männer auf einem Teppich abgebildet, worauf stand „Guten Heimflug“. Der Vorfall wurde angezeigt und es wurde wegen Volksverhetzung ermittelt und gegen die verantwortlichen Personen sogar auch Anklage erhoben. In letzter Instanz hat das OLG München mit Beschluss vom 09.02.2010 festgestellt, dass die Sache zwar ausländerfeindlich sei, allerdings sei der Straftatbestand der Volksverhetzung nicht erfüllt (Beschluss vom 09.02.2010, Az. 5St RR II 9/10). . Die Richter entschieden, dass es sich dabei um eine scharfe und übersteigert formulierte Aussage handeln würde, die von Artikel 5 GG geschützt sei. Die Parole „Guten Heimflug“ sei ebenso wie die Parolen „Juden raus“, Ausländer raus“ oder Türken raus“ nach ihrem Wortlaut keine Aufforderung an andere, gegen die genannten Personengruppen bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

  127. @hiroshima 19. Februar 2020 at 00:55
    Wieso wird dort von „Separatimus“ gesprochen? Ich denke nicht, dass die Friedensreligion Korsika abspalten will? Ich denke, die hat ganz andere Ziele.

  128. Wenn ich so ein beschissenes „Malbuch“ auf meinem Parteitag auslege, mache ich es meinem politischem Gegner halt auch verdammt einfach, dass er mich ohne Probleme in die Nazi-Ecke stellen kann.

    Warum nur AfD? Warum?
    Habt ihr keine Menschen mit Feingefühl und Verstand an eurer Spitze, die so einen Mist verhindern!
    Wie kann man nur so bescheuert sein!
    Durch solche „satirischen“ Aktionen macht ihr es dem durchschnitts Deutschen wirklich unmöglich euch zu wählen.
    Setzen 6

  129. @Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. Februar 2020 at 00:51
    Die AfD sollte aber vor so einer Aktion auf jeden Fall Juristen konsultieren. Wie die das nach der derzeitigen Rechtslage der BRD einschätzen.

  130. Bin Berliner 19. Februar 2020 at 01:56

    Schlimmer. Auf dem besagten video der Stadt Dortmund sieht man am Schluß den bösen Nazi mit Krücken. Warum? Er hat vorher bei einer Versammlung der guten Antifaschisten am Fenster gestanden und gelauscht. Da hat einer der Guten hingeschaut und ihn dadurch so geschreckt, dass er runtergefallen ist. Deshalb dann später die Krücken. ……… Schon dieser Einfall in dem video ist bösartig. Warum? Diese Konstruktion ist im Grunde eine hintergründige Warnung an alle „Bösen“ (also Andersdenkenden): Jeder Gegner wird schon durch „Erschrecken“ (das kann dann alles mögliche sein, was die Antifa sich ausdenkt) bekämpft und landet zum Beispiel in der Folge an Krücken…..

    Hier das video:

    https://philosophia-perennis.com/2020/02/17/gewaltaufruf-wie-die-stadt-dortmund-den-kampf-gegen-rechts-fuehren-will/

  131. OT

    MLPD will Statue von Massenmörder Lenin in Gelsenkirchen aufstellen
    (…)
    Lenin verfolgte und ermordete mit Hilfe von Stalin und Trotzki alle, die ihm in Weg standen und das waren nicht nur die Anhänger des Zaren: Demokraten, Sozialdemokraten, Anarchisten. Nestor Machnos Anarchisten in der Ukraine wurden ebenso blutig niedergeschlagen wie der Aufstand der Matrosen von Kronstadt. Die forderten „Alle macht den Räten“, Lenin „Alle Macht Lenin.“ Unter Lenin wurde auch die Geheimpolizei Tscheka gegründet, die der Vorläufer des KGB war. Ihr Chef war Feliks Dzier?y?ski. Dessen Spitzname war „Blutsäufer“, sein Auftrag: Die Unterdrückung jeder Opposition.
    .
    Der einzige würdige Platz für eine Lenin-Statue ist der Hochofen.

    https://www.ruhrbarone.de/mlpd-will-statue-von-massenmoerder-lenin-in-gelsenkirchen-aufstellen/178883#

  132. Der wahre Grund ist ganz einfach:

    Die AfD wird die Probleme lösen, und dann werden die ganzen Sozialarbeiter-Nichtsnutze nicht mehr gebraucht. Die müßten sich dann eine ehrliche Arbeit suchen.

  133. johann 19. Februar 2020 at 02:53

    Hier das video:

    DORTMUND – Couragiert. Demokratie stärken.
    https://www.youtube.com/watch?v=3-s1N2ike0o

    Eindeutig Volksverhetzung. Und Aufruf zur Gewalt. Sogar gegen Behinderte.
    Finanziert aus Steuergeldern:

    StadtDortmund
    1320 Abonnenten
    Dortmund ist eine vielfältige und weltoffene Stadt. Sie ist geprägt von Menschen für die ein respektvolles Miteinander auf allen Ebenen der Stadtgesellschaft ein hohes Gut darstellt. Wir sind überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung von Vielfalt haben positive Auswirkungen auf die gesamte Stadtgesellschaft.

    Rechtsextremisten und Rechtspopulisten wollen diese gelebte Vielfalt nicht. Sie werten stattdessen ab, um sich selbst aufwerten zu können. Sie greifen dabei auf das zynische, schon von den historischen Nationalsozialisten genutzte, Konstrukt der „Volksgemeinschaft“ zurück und wollen damit bestimmen, wer aus rassistischen, antisemitischen, politischen, sozialen oder anderen Gründen nicht dazu gehört.

    Wir wissen heute, dass Demokratien nicht durch einen gewaltförmigen Putsch, sondern durch schleichendes Erodieren demokratischen Engagements und demokratischer Werte sterben.

    Wir betrachten es daher als unsere Aufgabe, die demokratische Kultur und die bürgerschaftliche Beteiligung in unserer Stadt weiterzuentwickeln und die Teilhabe aller Gruppen unserer Gesellschaft zu fördern und aktiv zu unterstützen.
    .
    Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie: ***www.vielfalt.dortmund.de
    .
    Kontakt: vielfalt@stadtdo.de

  134. Betthupferl:

    ROCK-STAR SPRICHT ÜBER SCHULE, POLITIK UND JUNGE MUSIKER
    Heinz Rudolf Kunze geht auf „Hippie-Lehrer“ los

    (…)

    So hält er das Verkommen der Schulen für „das größte Unrecht“. Der studierte Gymnasial-Lehrer zu BILD: „Dort sind zum Teil leistungsfeindliche Verbrecher am Werk, die unseren Kindern das Glück auf Erfolg verweigern. Mich regen diese Hippie-Lehrer auf, die schon die Teilnahme belohnen. Nein! Leistung muss sich lohnen! Ein Land, das nicht mehr an Leistung glaubt, gibt sich auf.“

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/musik/heinz-rudolf-kunze-rock-star-ist-genervt-von-hippie-lehrern-68873432.bild.html

  135. Anständig-demokratische Zurückhaltung ist für die AfD nicht erfolgversprechend. Der politische Gegner betreibt auch mit reichlich (Steuer)geld im angeblichen Kampfgegen RECHTS die Zersetzung des Gegners. Die AfD muss versuchen möglichst tief im Altparteiensumpf zu wühlen und den Schmutz unter dem Teppich wieder hervorzukehren. Jede Woche muss ein neues Ärgernis geschaffen werden. Vielleicht sollte man Verbündete im noch freien Ausland und bei deren Medien suchen und finden, die noch unabhängig arbeiten können. Auf die EU braucht man dabei keine Rücksicht mehr zu nehmen, denn die wird zerfallen. Es wird noch mehr Exits geben.

  136. An einer Erkenntnis kommen wir alle nicht vorbei: Die Kettenhunde des Merkelismus ist die Lumpenpresse. Und dagegen sollten wir endlich konsequent vorgehen! Heißt:
    1. An die Leser – Kündigt Bezahlabos! Es ist widerwärtig, hier immer wieder im Kommentarbereich Links zu zahlungspflichtigen Seiten von Welt, Focus oder Bild lesen zu müssen. Diese miesen Journalumpen spucken Euch täglich in’s Gesicht, müßt Ihr diese Parasiten dafür noch belohnen?
    2. An die Leser – am besten auch die kostenlosen Seiten nicht besuchen, denn sie verdienen an jedem Klick – selbst wenn Ihr mit Werbeblockern dahin geht, denn der Besucherzähler verleiht ihnen Relevanz. Gebt stattdessen die Links bei http://archive.is/ in das rote Feld, wartet das Ergebnis ab und postet den Link hier und schon habt Ihr die Lügner vom Kassieren abgekoppelt. Geht nicht bei Bild, deswegen ganz weglassen
    3. An die Freien Medien: Berichtet bitte mehr über Erfolge beim GEZ-Boykott. Versucht in jedem Quartal, die aktuellen Zahlen zu bekommen. Je mehr wir (Boykotteure) sind, desto eher bricht deren Inkasso zusammen. Desto eher bricht die Medienhetze zusammen. Desto eher bricht das Regime zusammen. Und das wollen wir doch alle, oder?

  137. Das_Sanfte_Lamm
    18. Februar 2020 at 22:18
    bo 18. Februar 2020 at 21:54
    Betreute Berichterstattung beim Spiegel:

    Finden Sie den entscheidenden Unterschied zwischen Spiegel-Artikel und Pressemitteilung der Polizei?

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bochum-jugendliche-ueberfallen-party-randalieren-und-stehlen-a-210dbfed-8ab5-4407-b3b6-1a4445a4dcf1

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4522308

    Was mir eher Sorgen macht ist, warum sich die Deutschen nicht gewehrt haben.
    =========
    Als die „tagesschau“ oder „heute“ darüber berichtete dachte ich gestern ganz kurz, ob es sich nicht um besoffene Teenies gehandelt hätte; aber es waren nicht Frank und Ihno, sondern Falid und Ibo.

    Ihre Sorge, warum sich die Deutschen nicht gewehrt haben war wahrsch. zum einen der Reizgaseinfluß und der Überraschungsangriff….Überrumpelung.

    Wäre was handfestes entstanden, stünde heute sicherlich etwas von Schwerverletzten mit Messerstichen in den (regionalen?) Nachrichten.

    Aber es stimmt… die Jungs waren sicher ängstlich.
    Bleibt zu hoffen, daß sie 50 Gäste jetzt blau favorisieren.

    Das Ganze zeigt auch wieder einmal die Verachtung ggü. unseren Werten.

  138. Deutschland ist wirklich das Land der politischen Extreme. In den 1950er Jahren hatte Franz-Josef Strauss mal gesagt: „In Deutschland gibt es heute mehr Widerstandskämpfer als Einwohner.“ Und jetzt: mehr ‚Nazis‘ als Einwohner, B.H. der neue A.H., die AfD kurz vor der ‚Machtübernahme‘? – Fragen über Fragen, und was den letzten Punkt angeht, schön wär’s !

  139. Selberdenker
    19. Februar 2020 at 00:27

    @VivaEspaña 18. Februar 2020 at 23:39

    „AfD-Malbuch“

    Stimme Dir zu!
    Das Teil ist Dreck. Es ist weder witzig, noch trägt es zu irgendeiner Lösung bei.
    Wer sowas macht und in Umlauf bringt, ist etweder bescheuert oder will der AfD schaden.
    Beides brauchen wir nicht!
    Sowas ist natürlich nichts für Kinder! Selbst Anspielungen mit Kindermalbüchern sind generell völlig daneben. Es ist auch keine Satire. Es ist einfach nur schädlich.

    Wie konnte sowas durchgehen?

    Die Verantwortlichen müssen zügig ermittelt werden, der Dreck muß entsorgt werden und es muß für die Macher Konsequenzen geben!
    Da ist auch eine Entschuldigung der NRW-AfD nötig.

    Danke, ihr Volltrottel!
    ——————–
    Sie nennen sich „Selberdenker“ und werfen mit Beleidigungen um sich, um Zwietracht zu säen. Nur weil der Staatsschmutz „ermittelt“ rechtfertigt es die Zersetzung der SPD-Lumpenpresse („Der Westen“ und andere Schmierblätter werden von Sozen gehalten), der Inlandsgeheimdienst (Grunzgesetzschutz) und die politische Polizei (Staatsschmutz) werden von der Junta zu 100% kontrolliert. Was sollten wir darauf geben? Einen Dreck! Wichtig ist nur die Frage „wahr oder falsch“, also:
    – Finden Türkenhochzeitskorsos statt, bei denen Verkehrsteilnehmer genötigt werden und die Güllemützen illegal mit scharfen Waffen schießen? Ja oder Nein?
    – Finden in Bädern Taharrush und massive Gewalt durch Araber, Afghanen und Neger statt? Ja oder Nein?
    Wer also lügt? Die AfD oder die Lügenpresse? Wer ist Komplize bei Strafvereitelung, Nichtahndung von Verbrechen, Einschüchterung von Bürgern? Die AfD oder die gleichgeschalteten Behörden? Ausgerechnet die Lumpen, die jetzt ermitteln?

    Wie kann man so erbärmlich rückgratlos sein, mit der Argumentation unserer Feinde die Eigenen mit Zwietracht zu übersäen? Sind Sie minderbegabt bei der Erfassung der Realität oder sind Sie einfach nur bösartig? Oder schreiben Sie auf der Lohnliste von Haldenwang und betreiben Zersetzung?

    Ist es wirklich so einfach für die Merkelisten hier Zwist zu säen?

  140. An all die, die meinen Kommentar von 6:16 nicht verstanden haben:
    Das Malbuch ist ein gutes Beispiel für die Verschiebung des Overton-Fensters, das Sagbare in unsere Richtung zu verschieben. Da gehört Provokation des Feindes ganz klar dazu. Sollen sie doch Schnappatmung bekommen, die Roten, die Grünen, die Merkels. Die Allgemeinheit muß endlich wieder an Klartext gewöhnt werden! Das ist der erzieherische Wert dahinter. Wie sagte einst Gauland: „Unter feindlichem Beschuß steht man zusammen“

  141. Friedolin 18. Februar 2020 at 20:36
    Vollkommen richtig. Man könnte auch sagen, die AfD ist gegen den Zeitgeist, es wird ihr alles im Ansatz verdreht werden.

    Das zeigt doch den ganzen geheuchelten Witz der „Demokratie“ auf. Bis zum Auftauchen der AfD war es bis auf ein paar Arbeitnehmervorteile hier und ein paar Unternehmererleichterungen da fast wurscht, ob SPD oder CDU mit FDP und später Grünen die Regierung stellt, oder beide zusammen. Entscheidend waren mehr die Persönlichkeiten wie Schmidt, Genscher, Kohl, Strauß, etc. Jetzt, da es eine wirkliche Alternative gibt, ist damit auch die Demokratie zuende. Es gibt kein zusammen mehr, es gibt nur noch entweder/oder. Wo das enden soll? Status quo, Absolute Mehrheit der AfD, Putsch, Bürgerkrieg? Keine Ahnung

    ……………..

    Die Grünen waren auch mal eine Außenseiterpartei- sozusagen „gegen den Zeitgeist“, Socken strickend und muffelnd im Land-bzw. BT sitzend. Sie haben es einfach geschafft-trotz ihrer kruden und teilweise steinzeitlichen Ansichten-eine absolute Zeitgeistpartei zu werden. Sie ist mittlerweile beliebt bei alt und jung, arm und reich-bis hinauf in die Unternehmerschaft—und das, obwohl sie absolut wirtschaftsfeindlich eingestellt ist !!!!!
    Das muß die AFD auch schaffen—sozusagen den Zeitgeist treffen. Das ist bei den meisten Deppen in Doofland absolut vorrangig. >Es muß einfach“ Cool rüberkommen“-das ist das Wichtigste. Argumente sind da nicht mehr so wichtig.
    Man muß es halt schaffen, nationale Themen wieder als „cool“ darzustellen. Auch die ungebremste Migration von unterbelichteten kriminellen Asozialen ist nicht „cool“. Sie aus dem Land draußen zu halten dagegen schon !

  142. Die AfD ist offenbar schon einen Schritt weiter als viele Kommentatoren. Solange man sich gegen die abstrusen Vorwurf ein Nazi zu sein wehrt hat man schon verloren. Nimmt man den Ball aber an und regt sich nicht mehr auf, sondern wird wie ein Spiegel der Realität (siehe Ausmalbuch!) schlägt man den Gegner mit den eigenen Waffen. Wenn die AfD jetzt mal so richtig furchtlos agiert und zeigt was sie für „Nazis“ sind (denn Nazis sind immer die die Realität ansprechen und aufzeigen) und den Etablierten mal so richtig Futter geben und den Spiegel vorhalten dürften sie ihre Prozentzahlen deutlich in die Höhe treiben. Das Prinzip nennt sich „paradoxe Intention“ und sollte in der AfD zum Standard-Lehrprogramm ihrer Mitglieder gehören. Solange man Angst davor hat ein Nazi nach Definition der Gegner zu sein, kann man den Kampf nicht gewinnen. Leute werdet locker und findet zum Humor zurück, das Establishment taumelt und man kann jetzt echte Wirkungstreffer setzen.

  143. Epikureer
    19. Februar 2020 at 06:45
    ——-
    Sie sagen es, die AfD ist längst weiter als so manch halbaufgeweckter Kommentator hier, volle Zustimmung!

  144. Zur NRW-AFD:
    Was Andere mühsam aufbauen, wird mit dem Hintern (Malbuch)
    fahrlässig zum Einsturz gebracht.
    Wo Andere Fein- und Fingerspitzengefühl haben, wird in NRW die Brechstange geschwungen.
    Und Keiner sagt: Halt! So geht das nicht! ?
    Selten dämlich!
    Kein Wunder, das in NRW, mit einem riesen Wählerpotenzial, die AFD bisher vor sich hin dümpelt.

  145. Widersprüchlich, die Ratschläge im Artikel. Miazga vorschicken? O. k. Das ist eigentlich eine Binsenweisheit, dass man für die Vermarktung seines Produkts glaubwürdiges und sympathisches Personal braucht! Aber Bandagen rausholen? Was soll denn das schon wieder? Noch mehr Kotzbrocken in die Öffentlichkeit schicken? Wenn die AfD überhaupt keine Landtagsfraktion hätte, am wenigsten die in Bayern und Baden-Württemberg, wäre sie mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreicher. Wenn es nicht diese anrüchigen Pilgerfahrten zum Kyffhäuser gäbe, wäre die Partei – in Altbayern zumindest – erfolgreicher. Wie schon in diversen anderen Foren darf ich auch hier daran erinnern, dass die AfD seit 2016 auf dem absteigenden Ast ist: In den Ländern, in denen 2016 LTWen stattfanden, konnte man die Ergebnisse bei der BTW 2017 nicht halten (außer MV absolut). In den Ländern, in denen 2018/2019 LTWen stattfanden, hat die Partei gegenüber 2017 in absoluten Zahlen ausnahmslos verloren, in Sachsen z. B. jeden neunten Wähler. Ich befürchte, mit den Bandagen, die hier angedacht sind, landet die AfD definitiv in der Einstelligkeit, sprich Bedeutungslosigkeit. Eine minutiöse Analyse der Wahlergebnisse inkl. Regionaldaten würde Aufschluss darüber geben, welche Potentiale wir schon hatten (2017), die uns nicht erhalten geblieben sind. Es bedarf keinerlei Bandagen; die AfD muss einfach nur liefern, was der Kunde will!

  146. Noch eine Frage zu Frau Hennig-Wellsow: wenn diese aufrechte Genossin das nächste Mal die berechtigte antifaschistische Wut packt, haut sie dann dem Objekt ihrer Zuneigung den Blumenstrauß nur um die Ohren, oder holt sie gleich die ‚Makarov‘ aus dem Handtäschchen, bevor sie sich die schiefe Nase pudert? Aber wie dem auch sei, man muss doch Verständnis haben, wenn so ein zartes Persönchen mal ein ganz klein wenig überreagiert. Dieses arme, unschuldige Opfer wird doch standig von bösen, bösen ‚Nazis‘ terrorisiert, im Fahrstuhl, in der Landtagskantine, allüberall und immerzu ‚Nazis‘!

  147. Wer heutzutage noch den Lügel konsumiert, nach Relotius, Augstein Junior, dem gehirnlosen Chefredakteur, weiß Gott wie der heißt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Das sind auch Leute die nicht merken, dass der Spiegel mit dem Spiegel unter Aust, den ich auch gerne gelesen habe, nichts, aber auch rein gar nichts mehr gemeinsam hat. Vielen Deutschen fehlt einfach die geistige Flexibilität mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und sich selber Gedanken zu machen. Der Konsum von vorgekauten Meinungen ist doch soviel einfacher.

  148. Hoffnungsschimmer 19. Februar 2020 at 08:00

    Zur NRW-AFD:
    Was Andere mühsam aufbauen, wird mit dem Hintern (Malbuch) “

    Das ist ja wirklich Unsinn und zeugt nicht von Niveau.

  149. Das mit dem Malbuch in NRW ist natürlich wirklich wieder selten dämlich. Natürlich wettert das ganze linke Establishment gegen Erdogan, wenn der aber in Syrien einmarschiert, juckt es keinen. Schlimmer als der Feind Erdogan, sind für die Linken doch die Feinde im eigenen Haus.
    Wie man so einen Scheiß in ein Malbuch packen kann, verstehe wer will und das gerade in NRW, wo man Arsch und Arsch mit Türken wohnt, bei Türken einkauft und und und, wo in den Großstädten mittlerweile 30% grün wählen. Wen wollen die mit so einem Scheiß noch aus dem Keller locken und gerade so ein Bullshit ist es, der hängen bleibt. Genau wie die Ausfälle von Höcke. Das ist einfach alles nicht seriös und natürlich sind die ganzen Blockparteien auch nicht seriös, die haben aber die Medien hinter sich.

  150. Epikureer 19. Februar 2020 at 06:45

    Es geht doch um die uninformierten Schlafbürger, welche nur Systemmedien konsumieren und denen alles glauben. Aus diesem Grund darf die AfD die ganzen Verleumdungen nicht einfach so stehen lassen.

  151. Systemmedien – und natürlich Politiker dürfen weiter nach Lust und Laue diffamieren, beleidigen, stigmatisieren, mobben – die Menschen im Land aber werden mit noch schärferen Gesetzen, deren Auslegung durch willfährige Juristen nach belieben exegiert und potenziert wird, mundtod gemacht.
    Das ist Demokratie heute – heute im 21. Jahrhundert – zeigt aber auch die enorme Schlichtheit gepaart mit Chuzpe und Nassforschheit der Politiker, die sich, siehe oben, Gesetze ausdenken, unter dem Tenor, „ihr habt uns zu wählen und wir machen was wir wollen und wir verbitten uns jegliche Kritik“ und wer sich daran nicht hält, ist kriminell und hat mit allerschwerster Bestrafung zu rechnen!

  152. @ jeanette 18. Februar 2020 at 22:32
    Die AFD muss bei jeder dummen Frage nur noch sagen: Wir rechtfertigen uns nicht mehr zu jedem Unsinn, der uns angedichtet wird. Wir haben genug Wähler und es werden jeden Tag mehr!
    Hauptsache unsere Wähler wissen wer wir sind!

    Im tausendjährigen machte man die Nomenklatura lächerlich:
    Ein Fischhändler in Kölle stand mit einem Faß Salzheringe und pries sie an:
    „Hering, fett wie Göring“
    Die Gestapo kassierte ihn und er bekam für eine Woche „Auftrittsverbot“ mit der unmißverständlichen Drohung: „Nochmal und dann KZ“.

    Nach der Woche stand er an derselben Ecke und warb: „Hering so fett wie vor 8 Daach.“

    So geht das und wer das versteht gewinnt. Jammern ist kontraproduktiv weil es dem Gegner zeigt: Treffer.

  153. @Linkophob 19. Februar 2020 at 06:16

    War gestern etwas erbost, weil ich aus jahrelanger Beobachtung die Mechanismen kenne. Wer sich in der AfD so öffentlichkeitswirksam betätigt, wie diese Malbuchmacher, sollte die Mechanismen ebenfalls kennen oder es sollte andere Leute in der AfD geben, die solchen Dingen rechtzeitig einen Riegel vorschieben.
    Das Malbuch ist mAn schlecht, es ist platt, es ist das absolut falsche Medium, auf Probleme aufmerksam zu machen. Es spielt auch noch darauf an, für Kinder zu sein. Ob es wirklich für Kinder ist oder Satire sein soll, spielt keine Rolle. Kinder und Politik, das geht immer daneben.
    Ich will nicht spalten, ich mache mir Sorge um das Ansehen der AfD.

  154. Wem gefielen eigentlich die Freibad Vorkommnisse? Ermittelte der Staatsschutz in Düsseldorf im Freibad oder bei einer türkischen Geschoßhochzeit? Nein, aber bei einem Malbuch darüber wacht er plötzlich auf. Finde den Fehler!
    Die AfD hätte Jesus Christus oder Mickey Mouse zum Ausmalen anbieten können.
    Die Reaktion, die wir erleben, ist eine typisch deutsche, eine schwer kranke! Jeder, der seine 7 Sinne beieinander hat, müsste das sofort erkennen und schmunzeln . Statt dessen machen wir daraus ein nordkoreanisches Drama!
    Wir müssen Druck aufs Tempo machen!

  155. #pro afd fan
    Ich schreibe Unsinn und habe kein Niveau?
    Ich kann Ihnen, nach vielen Jahren Kommunalpolitik sagen, was die Wähler möchten:
    Das man sich um sie kümmert, ihnen zuhört und ihre Probleme ernst nimmt und versucht
    sie zu lösen.
    Dazu freuen sie sich über ein Schokoladenherz am Valentinstag und über ein Blümchen
    zum Muttertag.
    Politiker müssen symphatisch, emphatisch und engagiert in den Köpfen der Wähler bleiben,
    um gewählt zu werden.
    Probleme zu benennen ist natürlich gut und wichtig, aber es kommt eben auf die Art und Weise an.
    Dieses Holzhammermethode-Malbuch trägt nicht im geringsten dazu bei, Symphatien für die
    AFD zu wecken.
    Im Gegenteil.
    Es bleibt nur wieder ein „Muss das sein?-Gefühl“ zurück.

  156. Vor allen Dingen muss ein Konzept zur Abwehr der wirksamsten Waffe der
    alt & verbraucht – Besitzstandsparteien
    gefunden werden:
    „Der Wahlauszählungsmanipulation“!
    Den wie schon RODO BAMELOWS große Vorbilder
    JOSEF STALIN – WALTER ULBRICHT – ERICH HONECKER – STASISCHERGE ERICH MIELKE &
    IM ERIKA alias MEHR KILL erkannten:
    „Wahlen werden nicht in der Wahlkabine –
    sondern bei der Auszählung gewonnen!“
    Die neueste Weiterentwicklung ist die in aller Öffentlichkeit vorzunehmende „RÜCKGÄNGIGMACHUNG“ demokratisch zu Stande gekommener Wahlergebnisse.

  157. Die Reaktionen einiger KommentatorInnen hier ist ähnlich der von Frau Merkel auf das Schwenken der deutschen Fahne. Durch das Malbuch wurden wir an unhaltbare Vorgänge erinnert, die natürlich besonders vor Kindern geheimzuhalten sind. Sie müssen ja weiter in diese Spaßbäder gelockt werden. Am besten mit verbundenen Augen!
    „Wir müssen das ausbaden“ ist ab sofort ein zu tiefst rechtsnazionalfaschistischer Satz.
    Völker höret die Signale!

  158. ich bin der Meinung das Regime wird alles daran setzen die AfD zu verbieten und/oder Höcke zu beseitigen, in welcher Form auch immer.
    Deshalb bin ich der Meinung, wir brauchen verschied. nicht parlamentarische Alternativen. Im Osten sieht es da ja schon gut aus (Pegida, Cottbus, Compact), aber im Westen? Da wir im Westen zuviel Gehirngewaschene haben, muß hier neben der West-AfD (die das Regime auch hier versucht mit Hilfe der Antifa kalt zu stellen) eine alternative Gegenbewegung aufgebaut werden! Hier sehe ich in Hallo-Meinung eine große Chance. Dort können sich alle zusammenschließen und eine große außerparlamentarische Bürgerbewegung bilden. 30 000 sind es schon. Hallo-Meinung ist vor allem gut um die Gehirngewaschenen im Westen auf „sanfte Art“ mit Fakten und hochrangigen Vertretern aus Justiz, Sicherheitsdiensten, Bildungs- und Gesundheitswesen aufzurütteln. Auch versammeln sich immer mehr Journalisten bei Hallo-Meinung . Leute schaut Euch Hallo-Meinung unter hier genannten Aspekten noch einmal an und überlegt ob man für 3 Euro im Monat die Sache unterstützen sollte! Wie ist Eure Meinung zu meinen Ausführungen – lese gerne Eure Antworten!

  159. „Dieses Holzhammermethode-Malbuch trägt nicht im geringsten dazu bei, Symphatien für die
    AFD zu wecken.“
    **************
    Und das ist eben die deutsche Tragödie! Für mich hat das Malbuch unendlich viel Sympathie geweckt! Die, für die das nicht zutrifft, sind die ewig blinden, die Wahrheiten mit Blumen zum Valentinstag überdecken wollen. Aber Probleme Nicht kopfvoran anzugehen, mit Wahlgeschenklein unter den Teppich zu kehren, ist für mich ein Verbrechen am Volk. Nach guter alter deutscher Tradition wäre es natürlich besser gewesen nur ein “ mutmaßlichen“ Malbuch zu produzieren. Das passt doch genau in unsere seit 2015 geübte Haltung :Lieber Opfer Verhöhnung und Täterschutz!.
    Ja dann hätte so mancher einen “ Hoffnungsschimmer“ gehabt?
    Offensichtlich müssen wir noch eine Menge mehr ausbaden.

  160. Stimme ausnahmsweise nicht voll mit Autor Prinz überein.
    Es gelingt nicht, das Potential an WÄHLERN, die „teilweise und zögernd“ mit der AfD sympathisieren, auszuschöpfen, weil unkluge Aktionen (m.E. auch überzogen-undifferenzierte Aktionen wie das NRW Malbuch) den politischen Gegnern, die mit der Faschismuskeule arbeiten weil sie Sachdiskussionen verlieren würden, wirksame Argumente liefern.
    Nicht härtere Bandagen sind gefragt sondern
    OPTIMALES SOUVERÄNES ARGUMENTIEREN ZU DEN SACHFRAGEN: Bürgerfreiheit, Migration, Energiepolitik, Denk- und Redefreiheit, EU-Politik

  161. dexit 19. Februar 2020 at 06:37

    Die Grünen waren auch mal eine Außenseiterpartei- sozusagen „gegen den Zeitgeist“, Socken strickend und muffelnd im Land-bzw. BT sitzend. ….
    __________________________
    Da haben Sie nicht unrecht. Aber im Augenblick sehe ich mehr, daß der Wind des Zeitgeistes der AfD und ihren Anhängern immer schärfer entgegenbläst. Wie gesagt, es ist nicht vorherzusagen, wie das enden soll. Von Wende bis Zusammenbruch ist theoretisch alles möglich. Das höre ich auch von anderen so, selbst der Autor des Artikels hat in einem früheren Aufsatz sinngemäß dargelegt, daß es vorbei ist, keinen Sinn mehr hat zu zappeln.

  162. Hoffnungsschimmer 19. Februar 2020 at 09:58
    Hier gibt es ein Missverständnis. Ich bin auch gegen dieses Malbuch, weil es meiner Meinung nach
    auch keine Sympathien für die AfD weckt. Die aufgeklärten Bürger haben damit freilich kein Problem.
    Aber hier bei uns in Bayern gibt es nach wie vor zu viele Gehirngewaschene, welche auf den Lügendreck der Medien hereinfallen.

  163. Die Teilnehmerzahl der 200. Montagsdemo PEGIDA zeigte doch, wie unzufrieden die Bürger sind. Viele Frauen waren darunter, meine Hochachtung.
    An der Schlossstraße stand ein Fahrzeug der Polizei ,dass mit Kameras die Demonstranten gezählt hatten, gebt nächstes Mal obacht. Daran erkennt man wie denen die Angst im Nacken sitzt. Ehrlichkeit ist dabei nicht zu erkennen. Wir müssen in unserem Lebensumfeld mehr Aufklärung betreiben. Die Bevölkerung hat schon vergessen was sed und deren Stasi-Apparat den Menschen angetan haben.
    Ich kann nur empfehlen in seine Akte zu schauen. Da würde man anders entscheiden bei Wahlen der sed/pds/linken. Es reicht schon zu überhaupt ein Akte zu haben. Die Aufarbeitung wird von denen blockiert, da noch viele in den Ämtern sitzen besonders in Berlin.

  164. Richtig! Die AfD macht diesbezüglich viel zu wenig. Jetzt haben sie doch 7 Millionen geerbt, hoffentlich nutzen sie diese auch richtig!

  165. Die AfD ist der erschaffene Grund, Gesetze anzupassen oder zu erfinden, die weitere Überwachung, Zensur, Volksgängelung ermöglichen und dient zudem der marxistischen Volksspaltung, denn die AfD macht es nötig, dass man sich im Kampf gegen rechts zusammenschließt.
    Auch mit Ultralinken in der BRD, wie momentan zu sehen ist.
    Und in der EU muss man sich natürlich ebenfalls zusammenschließen.
    Einheitspartei, ick hör dir trapsen. Europäische Zentral“regierung“ trapst ebenfalls.

    Ich finde, dies verdeutlicht sich. Auch zuletzt in der PK von Röttgen wieder.
    Der Kampf gegen rechts wird ja geradezu zum Hauptthema gemacht ….natürlich neben dem Thema „wie bekommt man es hin, dass es für die jeweilige Partei möglichst gut läuft und damit für sein eigenes Portemonnaie.

    Und das ist die Aufgabe der AfD. Sie ist Grund, Anlass, Motivation, Schrecken, Dämon.

    Politisch wird hier bloß rumgemurkst, wie gerade bei der Grundrente, die keine Grundrente ist. Aber dafür kämpfen alle gegen rechts. Und da kann man wohl mal auf paar Euro verzichten und Flaschen sammeln, das ist auch noch gut für die Umwelt.
    Siehste mal.

  166. Weitermachen!
    Was kümmert es die Afd Eiche wenn sich der Staatsschutz daran wetzt?
    Die Sache ist eher etwas für eine Karnevalssitzung, nicht für den Staatsschutz. Der muss so tun als ob.
    Kann sein, daß einige Unentschlossene sich darüber freuen, kann genauso sein, dass sich einige Unentschlossene darüber aufregen. Also eher 0:0. So what?!
    Weitermachen, nicht unbedingt mit Malbüchern!

  167. Ist ja richtig, was Eugen Prinz hier sagt; er übersieht jedoch zwei Fakten:
    1. Die bisherige Gegen–Strategie von *AfD*–Anhängern und ihrer Autoren – Nazi`s als linke Sozialisten einzuordnen, um damit der *Antifa* u.A. Wind aus den Segeln zu nehmen, ist falsch. Der „Mühlstein“ um den Hals von „Alt- und Neu–Rechten“ ist nun mal das rechtsextreme, diktatorische 3. Reich. Die Linken waren beim Leugnen ihrer Verbrechen geschickter: Sie kehrten den Bolschewismus und die 100 Mio. Morde an bürgerlichen Regime–Gegnern geschickter „unter den Teppich“. Mehr noch, die „Neu–Rechten“ folgen ihnen hierbei brav, vergaßen scheinbar schon den Zusammenbruch der Sowjetunion 1990.
    2. Offenbar stimmt es, was „Profs“ schreiben: Die Schwächen Rechter seien Sprache und Theorie, die Linker Pragmatik und Blindheit gegenüber der Realität.

  168. rolfsteiner 18. Februar 2020 at 20:50

    „Die AfD wirkt aber einfach auch noch nicht wie einen normale seriöse Partei, was den Habitus anbelangt. Dieser typische Rechtspopulismus wirkt immer etwas schrill und unseriös. Genauso wie dieser Geist einer Revolution, welcher immer mitschwingt. Und ohne einen potenziellen Koalitionspartner, wird es auch äußerst schwierig sein, jemals wirklichen politischen Einfluss zu erlangen“.

    Fragen über FrageN:
    “ Was ist heute “ eine normale seriöse Partei“. Eine CDU, die die AfD als „Abschaum“ bezeichnet, als „Gesindel“, die WERTEUNION als Gruppierung innerhalb der CDU als Krebsgeschwür ?. Oder die SPD: Wenn S.Gabriel die AfD als“ Pack “ beschimpft ?.

    „Was ist “ typischer Rechtspopulismus“ ?. Wie kann ich den als “ normaler Bürger erkennen?.Das sind doch nur Schlagworte ohne Inhalt.Nicht mehr !!.Irgendwo aufgelesen.Die AfD ist eine typisch deutsch bürgerlich-konservative Partei, natürlich mit Rändern, wie alle anderen Parteien auch.
    Ein politischer Notbegriff, um etwas zu verstehen, was man nicht verstehen will im Grunde.

    Was Sie als “ Geist der Revolution“ kennzeichnen, ist nichts anderes als der Geist oder Wille zur Veränderung.Wenn Sie den “ Geist der Revolution“ kennenlernen wollen, dann lesen Sie Lenins Schriften. Jeder Satz ist da vom Geist der Revolution durchdrungen. Doch nicht bei B.Höcke. der typisch deutsche Idealist und Romantiker ist, der sein Deutschland über alles liebt.
    Und die Koalitionspartner werden sich auch noch einstellen, zumal in Mitteldeutschland.

  169. Es gibt auch noch eine anderes Problem m.E. Nicht nur das Altparteien-Kartell steht der AfD geschlossen und unbarmherzig gegenüber, sondern auch das Medienkartell.Die AfD kann der Propaganda und der Verbreitung politischer Lügen und Halbwahrheiten nichts entgegensetzen.

    Hier wäre sehr wohl die Presse- und Kommunikationsstelle der AfD gefragt.Die muß einfach auf Zack sein und rasch reagieren, dass es auch die Öffentlichkeit mitbekommt.Marc Jongen ist einfach nur zuviel Philosoph um als ein gewiefter Pressestratege zu gelten.

  170. Die Strategie, die die AfD zumindestens politisch politisch zumindestens entlasten könnte, gäbe es schon.Es liegt genügend Fo-Material vor, die zeigen dass z.B. die Die Linke Rechtsnachfolger der SED ist und somit auch als SED angesprochen werden kann.
    Die NEUE LINKE hat mit der klassischen LINKEN nur noch wenig gemeinsam.

    Und die NSDAP ist ein nationaler Sozialismus deutschen Typus und von Anfang an anti-bürgerlich, anti-konservativ gewesen.Was den Bolschewisten in ihrem Sozialismus die Klasse war, war dem deutschennationalen Sozialisten die Rasse und die Arier.Beiden gemeinsam ist der totale Vernichtungswille ihres politischen Gegners: des Klassenfeindes und des Nicht-Ariers ( Juden, Zigeuner, politisch Andersdenkende, geistig Behinderten).

    Das sollte von jedem AfD-Politiker und Unterstützer der AfD konsequent vertreten werden.Nicht mehr über jedes Stöckchen springen.Und die Politiker und Journalisten hier in Deutschland wissen schon, warum sie B.Höcke mit den unseligen Begriff“ Faschisten“ belegt haben und nicht mit „NAZI“.

  171. Shalom!

    Genau DAS war zu erwarten gewesen!:
    https://www.mmnews.de/politik/139116-staatsanwaltschaft-hoecke

    Warum denn?
    Der Journalunke „Locke“ aus Bautzen hat sich unters „Pegida- Volk“ gemischt…. und die „Anzeige gemacht“.
    So denke ich.
    Na, da braucht sich der Staatsanwalt ja eigentlich nicht viel Mühe geben ….
    Nach den Worten dieses „Locke“ in der „FAZ“ waren es zum 200. Pegida doch „nur“ 4000 Teilnehmer….

    Wir haben Alles auf Youtube gesehen: Pegida war wieder mal „mehr“!….

    Na, DIE merken das es das Rudern des Ertrinkenden ist … hilft aber alles nicht.

    Shalom!

    Z.A.

  172. Kreuzritter HH 18. Februar 2020 at 23:38
    Die widerliche GEZ-Schmeißfliege Elmar Theveßen hat soeben beim Talk der Linksextremisten bei Lanz behauptet, Höcke habe Asylanten als Insekten bezeichnet. Das ist Verleumdung und Rufschädigung. Wann geht die AfD endlich gegen soche Hetze (Nazi usw.) juristisch vor. Theveßen muss durch alle Instanzen gezogen werden, bis er seine gesamte GEZ-Beute für Anwälte verballert hat.
    ————————————————————————–
    … nicht vergessen dieser widerliche GEZ-Anuslecker Theveßen, ein als
    Terrorismus-Experte angepriesener Anwanzer und Mietmaul. Wieviel
    Terroranschläge hat er denn bis heite beganngen um sich als Experte
    zu outen ? Sein Wert in der Gesellschaft dürfte bei
    benutzten Katzenstreu liegen. Und da ist mein Kater Experte.

  173. Das „Malbuch“ der AfD hat leider den Ruch der
    Schulfibeln aus der Volksschule 1. u. 2. Klasse
    bis 1945 und war/ist wie man so sagt “ ein Schuß in den
    Ofen“.
    Das hat die AfD nicht nötig und ist wieder Wasser
    auf die Mühlen der politischen Gegner.
    Angesagt sind eher konstruktive Politik und ein
    „Finger in die Wunde legen“, wenn die Altbatterien
    mal wieder so richtig Mist gebaut haben. Da gibt
    es viel zu tun.
    Ein guter Ansatzpunkt für Kritik an Altparteien
    z. B. ist das Massaker in Hanau’s Shisha-Bars!!!

  174. #Sabine und ihre 2220 09.34

    Zu Elmar Theveßen
    Geboren 06/19657 in Viersen:Nach Abitur Studium der Politikwissenschaft, Germanistik und Geschichte in Bonn.Abschluß mit M.A ( 1987-1993)

    Von 1990-1991 Studium an der American University/Washington D.C. Foreign Policy und Journalism.
    Seit 1991 ununterbrochen beim ZDF.Mitglied der Atlantik-Brücke.
    Sein Arbeitgeber, das ZDF, bezeichnet E.Th. als Experten für Terrorismus, organisierte Kriminalität, Wirtschaftskriminalität und Nachrichtendienste.
    Martin Riexinger, Rezensent der WELT, hält ihn eher für einen Experten über die mangelnden Fähigkeiten Deutschlands beim Katastrophenschutz und politischer Bedrohungslage Deutschlands.

Comments are closed.