Am Donnerstag trafen sich der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD, Jürgen Braun, und der Obmann im Auswärtigen Ausschuss, Petr Bystron, mit Vertretern der iranischen Opposition, um die skandalöse Iran-Politik der Bundesregierung und ihrer Staatmedien zu entlarven. PI-NEWS sprach im Anschluss an die Pressekonferenz mit dem 16-jährigen Aslan Khalili, Mitglied der iranischen Oppositionsgruppe Ma Hastim (Video oben).

„Wir stehen an der Seite des iranischen Volkes, nicht an der Seite des Mullahregimes“, sagt Jürgen Braun: „Wir stehen immer für das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Wir stehen dabei für deutsche Interessen. Diese zu vertreten kann nicht heißen, sich an das Mullahregime in Teheran anzubiedern. Distanz gehört zur Würde im Umgang mit einem verbrecherischen Regime wie dem des Iran.“

Petr Bystron nahm die Berliner Politik in den Blick: „Wir fordern die Ächtung des Mullahregimes durch die Bundesregierung. Das iranische Volk soll über sein Schicksal selbst entscheiden können.“ Deutliche Kritik übte Bystron an der Haltung, die die Merkel-Regierung einnimmt: „Einem solchen Regime gratuliert man nicht zu 40 Jahren Terror.“

Gemeinsam mit Braun und Bystron traten zwei Exil-Iraner am Donnerstag vor die Kameras. „Wir wollen damit Vertretern der iranischen freiheitlichen, demokratischen Opposition die Chance geben, ihr Anliegen vorzutragen“, begründete Braun diese Einladung. Die beiden Iraner schilderten die dramatischen Zustände, die seit Monaten im Iran herrschen.

Amir Firus, Vertreter von Ma Hastim, sagte: „Im November 2019 gab das Mullah-Regime das Feuer auf die Demonstranten frei. 1500 Menschen wurden in drei Tagen durch Sicherheitskräfte mit Maschinenpistolen und Schrotflinten erschossen. 7000 Verhaftete sind verschwunden. Bis heute weiß niemand, wo sie sind.“

Firus kritisierte die Bundeskanzlerin scharf: „Im Fall des saudisch-türkischen Lobbyisten Kashoggi gab Merkel eine Erklärung ab, aber zu den 1500 Toten schweigt sie nach wie vor.“ Firus wies darauf hin, wie wichtig die Unterstützung Berlins für das Terrorregime ist: „Die Baukräne, an denen die Schwulen aufgehängt werden, stammen aus Deutschland. Die Autos, mit denen die Polizei zu den Demos fährt, um Leute zu erschießen, sind von Mercedes.“

Erfan Kasraie, ebenfalls Gast von Braun und Bystron, lebt seit 2013 in Deutschland. Das Urteil des Wissenschaftsjournalisten ist verheerend: „Die deutsche Außenpolitik ist unrealistisch und naiv, und das bedroht die Sicherheit Europas. Dieses Regime als normale Regierung zu betrachten, ist der größte Fehler deutscher Außenpolitik. Die deutsche Deeskalationspolitik führt zu Eskalation, sie bewirkt damit das Gegenteil dessen, was so dringend nötig wäre.“

Braun erkennt eklatante Mängel bei der Bundesregierung: „Erst auf meine Anfrage im Ausschuss für Menschenrechte hat sich Maas zum Fall von Shahnaz Akmali geäußert.“ Akmalis Sohn war auf offener Straße ohne ersichtlichen Grund von bewaffneten Kräften des Regimes erschossen worden. Kasraie bestätigte: „Frau Akmali ist seit dem 15. Januar im berüchtigten Evin Gefängnis inhaftiert, nur weil sie das Regime öffentlich gefragt hatte, warum ihr Sohn ermordet wurde.“

Amir Firus resümiert: „Uns Oppositionellen würde es reichen, wenn Deutschland aufhören würde, mit dem iranischen Mullah-Regime Geschäfte zu machen. Durch solche Geschäfte wird ein menschenverachtendes Terrorsystem am Leben gehalten. Die Verfolgung, Inhaftierung und Folterung von friedlichen Demonstranten muss sofort gestoppt und auf das Schärfste verurteilt werden.“

Am Ende der Pressekonferenz stand die Gruppe der Exil-Iraner und AfD-Mitarbeiter auf dem Flur, als Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vorbeikam, offenbar auch aus einem Meeting. Als die Exil-Iraner und AfD-Mitarbeiter ihr hinterherliefen und fragen wollten, warum sie mit den Mördermullahs paktiere und so gerne mit ihnen Fotos macht und den Iranischen Botschafter begeistert abklatscht, hatte Roth es plötzlich sehr eilig. Leider hatte sie auch keine Zeit für PI-NEWS…

Hier nochmal die ganze Pressekonferenz auf YouTube:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Es geht NIE um Menschenrechte, es geht um Schürfrechte (Öl)

    Die AfD sollte sich um deutsche Interessen kümmern

  2. Ich weiß nicht, worüber die Staatsmedien überhaupt korrekt berichten, mit Sicherheit nicht mal über das Wetter.

    ich glaube höchstens, dass man den Lottozahlen einiges Vertrauen entgegenbringen kann.

    Zu jedem anderen Thema werden wir schlichtweg angelogen

  3. Aggressive Anti-Israel Demo in Düsseldorf am 31.1.2020!

    Araber + Rote Einheit (ehemasl Teil des „Jugendwiderstand“ und früher als West Antifa Connection aktiv).

    Das ist der Antisemitismus der von rot-rot-grün hofiert und mit offenen Armen geliebt wird!
    Dieses Pack mit ihrem Feindbild Israel hat in Deutschland NICHTS ZU SUCHEN!

    Video!

    https://twitter.com/henrykstoeckl/status/1223347382282223617

  4. Claudia Roth und auch der deutsche Bundespräsident Frank Walter Steinmeier schütteln den Führern dieses Regimes, das 1500 Menschen auf der Straße zerschießen lässt noch die Hände.

  5. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:09

    Aggressive Anti-Israel Demo in Düsseldorf am 31.1.2020!

    Araber + Rote Einheit (ehemasl Teil des „Jugendwiderstand“ und früher als West Antifa Connection aktiv).

    Das ist der Antisemitismus der von rot-rot-grün hofiert und mit offenen Armen geliebt wird!
    Dieses Pack mit ihrem Feindbild Israel hat in Deutschland NICHTS ZU SUCHEN!

    Video!

    https://twitter.com/henrykstoeckl/status/1223347382282223617
    ——————————————————————————–

    Man stelle sich das Medienecho vor, wenn dies auf einer AfD Demo gebrüllt worden wäre. Verfassungsschutz, ARD Brennpunkt, Omas gegen Rechts, Antifa, FFF – sämtliche Sturmgeschütze der „Demokratie“ würden hochgefahren.

    So aber heißt es: bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen… *schnarch*

  6. Deutschland als Unterstützer von Terroristen…

    TERROR-VORWÜRFE AUS ISRAEL – Deutsche NGOs im Zwielicht

    Linke, antisemitische, terroraffine deutsche NGOs wie Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne) mit Bettina Marx finanzieren Terror in Palästina !

    Bürger müssen erfahren wofür Grüne stehen: Hass auf die Demokratie Israel—und Verehrung arabischer Terroristen. 346.000,-€ „Entwicklungshilfe“ an das „Palästinensische Zentrum für Menschenrechte“.

    Was hat unser Steuergeld dort zu suchen???

    Auch CSU geführtes Entwicklungshilfeministerium , kath. Kirche sollen mit Finanzhilfen indirekt palästinensische Terroristen unterstützten, Radikale würden sich unter Deckmantel der Menschenrechte tarnen, deutsche Institutionen prüfen nicht kritisch.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205385015/Terror-Vorwuerfe-aus-Israel-Deutsche-NGOs-im-Zwielicht.html

    Klicken Sie hier, um die vollständige Tabelle staatlicher Finanzmittel aus Europa für die Volksfront zur Befreiung Palästinas (PLFP) herunterzuladen:

    https://pflp.ngo-monitor.org/

  7. Was mischt sich die AfD überhaupt aktiv ein?
    Es reichten doch paar Protestnoten. Die AfD
    ist eine so winzige Partei, sie sollte sich nicht
    verzetteln u. überall mitmischen wollen.

    Die Opposition im Iran besteht erstens aus
    Geburtsmoslems & zweitens meist Kommunisten.
    Oder traf sich die AfD mit iran. Juden & Christen?

  8. Der Iran und die Iraner sollen ihren Krempel selber regeln.
    Raushalten, was geht uns der Iran an.
    Kein Staat, keine Partei, hat sich in die inneren Angelegenheiten fremder Länder einzumischen.
    Als 1979 die Islamische Revolution kam, wurde sie fast von allen Iraner begrüßt.
    Ich weiss noch wie Khomeini von Abermillionen bei seiner Ankunft bejubelt wurde.
    Jetzt jammern sie herum.
    Echt, mein Mitleid hält sich in Grenzen.
    Wenn sie eine Änderung der Verhältnisse dort wollen, dann müssen sie diese eben selbst herbeiführen.

  9. ghazawat 2. Februar 2020 at 09:59
    Ich weiß nicht, worüber die Staatsmedien überhaupt korrekt berichten, mit Sicherheit nicht mal über das Wetter.
    ich glaube höchstens, dass man den Lottozahlen einiges Vertrauen entgegenbringen kann.
    Zu jedem anderen Thema werden wir schlichtweg angelogen

    Das war noch nie anders, nur sind die inzwischen mit dem Verbreiten der Unwahrheiten und Desinformationen immer dreister und vor allem plumper geworden, so dass es mittlerweile selbst Leute merken, die an diesem System partizipieren.

  10. .
    .
    Merkels Moslems: „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“
    .
    Merkels Mio. Moslems (die gar nicht in DE sein dürften) marodieren zu abertausenden durch unsere deutschen Städte und schreien und fordert mit hassverzerrtem Gesicht „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ …. (alles straffrei) …..ABER der Antisemitismus bei Muslimen sei kaum erforscht. Nee is klar!
    .
    Wer wird hier verarscht?
    .
    In Moscheen/Hassmeiler wird Hass gegen Juden, Christen und Ungläubige gepredigt. Merkel hat Mio moslemische Hardcore-Judenhasser/Judenfeinde ins Land geholt und stellt sich selber als Freund und Beschützerin der deutschen Juden dar.. Wie ekelhaft verlogen ist das.
    .
    Für die deutschen Juden ist Merkel zu einer großen tödlichen Gefahr geworden.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Judenfeindlichkeit
    .
    Antisemitismus bei Muslimen kaum erforscht

    .
    Laut CDU-Politiker Philipp Amthor ist Antisemitismus in „muslimischen Kulturkreisen besonders stark vertreten.“ Damit spricht er aus, was viele denken. Doch gibt es dazu überhaupt verlässliche Daten?
    .
    …..Allerdings kritisieren Experten, die Statistik weise Mängel auf. Der vom Bundestag eingesetzte Unabhängige Expertenkreis Antisemitismus vermutete 2017 ein „rechts verzerrtes Bild“ über Tatmotivation und Täterkreis: Würden Hakenkreuze oder Hasstiraden wie „Juden raus“ an Häuserwände geschmiert oder antisemitische Parolen skandiert, ordne man diese Vorfälle meist dem Phänomenbereich rechts zu – obwohl auch Islamisten die Täter sein könnten. Hier wird etwa der jährliche antiisraelische Al-Kuds-Marsch in Berlin genannt, bei dem Sprechchöre wie „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ gerufen wurden.
    .
    Muslimischer Antisemitismus – Angaben schwanken enorm
    .
    Da sind aber nicht nur – begrenzt valide – Statistiken, da sind auch die Erfahrungen, die Juden in Deutschland machen. Deren Berichte über Gewalt und Anfeindungen durch Menschen, die sie als Muslime identifizieren, häufen sich tatsächlich, gerade in Ballungsräumen. Dies bestätigt Sigmount Königsberg, Antisemitismusbeauftragter der Jüdischen Gemeinde in Berlin gegenüber WELT: „Die Israelfeindlichkeit spielt dabei eine immer größere Rolle.“
    .
    Allerdings existieren kaum repräsentative Studien zu Antisemitismus unter Muslimen. Die wenigen, die es gibt, legen nahe: Nur eine Minderheit der Muslime in Deutschland hat antisemitische Einstellungen. Sie zeigen aber auch, dass Antisemitismus unter Muslimen verbreiteter ist als sonst in der Bevölkerung.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205449325/Judenfeindlichkeit-Antisemitismus-bei-Muslimen-kaum-erforscht.html

  11. …wie wäre es demnächst einen 12-jährigen Perser zu befragen… gibt es keine besseren Ansprechpartner als diesen Minderjährigen???

  12. Ein Teil der neuen Rechten sieht das Thema offenbar komplett anders, so erschien in der Sezession mittlerweile der 4. Artikel in Folge gegen diese Politik und gegen Pro-Israel. G.K. selber überschreibt die Politik Bystrons in einem Artikel mit „peinliche Musterschüler“.

    pi macht fleißig Werbung für Sezession. Das ist zwar alles schön Meinungsplural, aber einmal eine eigene Sicht dazu von pi wäre schön.

  13. Ja, und ein 16-jähriger hat natürlich die volle Übersicht und die Lebenserfahrung, um politische Vorgänge die sich in 50 Jahren entwickelt haben richtig einschätzen zu können.

  14. erich-m 2. Februar 2020 at 10:19
    Der Iran und die Iraner sollen ihren Krempel selber regeln.
    Raushalten, was geht uns der Iran an.
    Kein Staat, keine Partei, hat sich in die inneren Angelegenheiten fremder Länder einzumischen.
    Als 1979 die Islamische Revolution kam, wurde sie fast von allen Iraner begrüßt.
    Ich weiss noch wie Khomeini von Abermillionen bei seiner Ankunft bejubelt wurde.
    Jetzt jammern sie herum.
    […]

    Man darf auch nicht vergessen, dass damals, wie bereits schon bei der Machtergreifung durch Pol Pot und die Roten Khmer in Kambodscha, Frankreich seine Finger im Spiel hatte.
    Und bis zur Ausrufung der islamischen Republik war der Iran unter dem Shah von der Lebensweise fast schon ein westliches Land, in dem der Islam an der kurzen Leine geführt wurde.

  15. !!!!! 3jähriges Mädchen auf Gemeinschaftstoilette in ANKER-Zentrum Lebach vergewaltigt!!!!

    Es gab 17 Gewaltverbrechen in jüngster Zeit in diesem ANKER-Zentrum

    Jetzt wurde ein 3jähriges Mädchen auf einer Gemeinschaftstoilette vergewaltigt

    Erst nach diesem abscheulichen Vorfall schaltete sich jetzt das Innenministerium ein, nachdem man lange Zeit den Mantel des Schweigens über die Geschehnisse im ANKER Zentrum Lebach hielt.

    Das hätte auch jedem anderen Kind in der Umgebung widerfahren können, wenn es z.B. von solch einer Bestie in eine dunkle Ecke oder Gebüsch gezerrt worden wäre.

    https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/reaktionen_auf_missbrauchsfall_ankerzentrum_lebach_100.html


    Ob es sich bei dem Täter um einen sogenannten Kriegsflüchtling, Neger und/oder Moslem handelt wird wie immer verschwiegen.

    DIE LINKE fordert das ANkerzentrum jetzt auflösen und die Insassen in den Städten und Dörfern des Umlandes verteilen.

    Wahrscheinlich sollen nach dem Willen von Dennis Lander DIE LINKE auf diese Weise auch die Deutschen etwas von dieser Bereicherung abbekommen.

    Auf solche Ideen, können nur deutschlandhassende Kommunisten kommen.

  16. @Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:19

    Unser Problem ist, dass die Hisbollah in D hochaktiv ist. Aktive Terroristen, Unterwanderung, Spionage, Geld sammeln usw.

    Hamburg: Vor der Schule der Islamischen Republik in Eimsbüttel prangt am Eingang ein Konterfei des iranischen Generals und Top-Terroristen Qasem Soleimani. Jeden Morgen müssen die Schülerinnen und Schüler daran vorbeilaufen. Der Kommandeur der Quds-Brigaden war Anfang Januar bei einem gezielten US-Drohneneinsatz im Irak getötet worden.

    Auch in der prächtigen Imam-Ali-Moschee an der Außenalster gedachten die Anhänger des Regimes ihres „Helden“, Hunderte beteten dort am Donnerstag vergangener Woche bei einer Trauerfeier für die „Märtyrer“, darunter auch Menschen, die hierzulande als Terroristen gelten. Träger der „blauen Moschee“ ist das Islamische Zentrum Hamburg (IZH), das seit Jahren vom Verfassungsschutz überwacht wird – und dennoch auf Umwegen mit der Stadt Hamburg verpartnert ist.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/plus205117130/Trauerfeier-fuer-Soleimani-Ich-halte-das-fuer-einen-eklatanten-Missbrauch-unserer-Religionsfreiheit.html

  17. „ Am Ende der Pressekonferenz stand die Gruppe der Exil-Iraner und AfD-Mitarbeiter auf dem Flur, als Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vorbeikam, offenbar auch aus einem Meeting. Als die Exil-Iraner und AfD-Mitarbeiter ihr hinterherliefen und fragen wollten, warum sie mit den Mördermullahs paktiere und so gerne mit ihnen Fotos macht und den Iranischen Botschafter begeistert abklatscht, hatte Roth es plötzlich sehr eilig. Leider hatte sie auch keine Zeit für PI-NEWS…“

    …was erwartet man von einer kinderfickerpartei (siehe den pädophilen kohn-bendit), die unser land abgrundtief hasst

    https://www.google.de/search?q=claudia+roth+deutschland+verrecke&prmd=niv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj7sYDLxbLnAhVHL1AKHcIFATkQ_AUoAnoECA8QAg&biw=414&bih=719&dpr=2#imgrc=0gyPvr5Ky74pRM

    …nsdap, bündnis 90/die grünen, die linke sowie merkel (cdu) und kreise der spd sind geschwister im geiste
    …sie unterscheiden sich nur in bezeichnung und wortwahl
    …der geist ist identisch
    „der schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“ (b. brecht)

  18. @ arminius arndt 2. Februar 2020 at 10:24

    AfD und Antisemitismus
    Die pro-jüdische Fassade bröckelt

    Der Parteispitze wird der Vorwurf gemacht, „bedingungslos israelfreundliche Politik“ zu machen. So schreibt Götz Kubitschek über Parteichef Jörg Meuthen und den außenpolitischen Sprecher der Fraktion, Petr Bystron. Kontext ist die Iran-Krise und die Frage, wie sich Deutschland gegenüber Teheran verhalten soll. Kubitschek kritisiert eine „Instrumentalisierung des Holocausts“. Auschwitz würde „als Argument für den ‚Regime Change‘ in anderen Ländern verwendet“.

    Hat Kubitschek mehr Einfluss auf die Partei als Höcke?: Teile der AfD mögen sich bestätigt fühlen, wenn der israelische Präsident im Bundestag eine härtere Position gegenüber dem Iran und ein Hisbollah-Verbot fordert. Meuthen und Bystron wollten sich an die Spitze der Bewegung setzen und kritisierten die Bundesregierung offen dafür, die „Mullahs in Teheran“ zu „hofieren“, während die „offen die Zerstörung Israels und damit einen zweiten Holocaust anstreben“.

    Kubitschek sieht das anders. Er glaubt, dass Deutschland damit einer weiteren „Regime-Change“-Operation der USA folgen würde, deren Vorgänger „riesige Regionen ins Chaos gestürzt und den Aufwuchs des radikalsten Widerspruchs gegen die ‚westliche Welt‘ gefördert haben: den islamischen Staat und seine Ableger“. Er bezeichnet Meuthen und Bystron als „peinliche Musterschüler“. Selbst der SPD-Kanzler Gerhard Schröder sei „reifer“ gewesen, als er den US-Amerikanern die Unterstützung beim Irakkrieg versagte.

    Warum ist das wichtig? Kubitschek ist nicht irgendein verirrter AfD-Hinterbänkler, sondern gilt als wichtiger Vordenker der Partei. In seiner Denkfabrik, dem „Institut für Staatspolitik“ (IfS) in Schnellroda waren die meisten Parteigrößen zu Gast: Meuthen selbst, Alexander Gauland, zuletzt auch Alice Weidel. Vor allem aber gelten Kubitschek und sein IfS als wichtigster Impulsgeber für den völkisch-nationalen Flügel und ihre Schlüsselfiguren Björn Höcke und Andreas Kalbitz.

    Eine Abgrenzung zum Rechtsextremismus gibt es dort nicht. Auch Vertreter der Identitären Bewegung und N*D-Kader besuchten seine Veranstaltungen. AfD-Parteigründer Bernd Lucke sagte in einem Interview im vergangenen April, Kubitschek habe mehr Einfluss auf die Partei als Höcke.

    Auf die Kritik angesprochen, sagt Bystron ntv.de, er schätze Kubitschek sehr als Vordenker. „Das war einer der seltenen Fälle, in denen er völlig falsch lag.“ Das klingt nebensächlich, doch das ist es aus drei Gründen nicht.

    Erstens wäre es nicht das erste Mal, dass der Mann aus Schnellroda die Geschicke der Partei maßgeblich mitbestimmt. Kubitschek gilt als einer der Architekten der Erfurter Resolution, mit der sich Björn Höcke und Andre Poggenburg 2015 gegen einen gemäßigten Kurs der AfD auflehnten. Die Auseinandersetzung verlor Parteigründer und damals Parteichef Bernd Lucke. Auch Frauke Petry war dem Einfluss des von Kubitschek mit aufgebauten Flügels nicht gewachsen.

    Den „Nichtangriffspakt“ zwischen dem Flügel und der einst als gemäßigt geltenden Fraktionschefin Alice Weidel soll er vermittelt haben. Lautet die These, dass die AfD nach rechts rücke, sich radikalisiere, ist Kubitschek ein entscheidender Faktor dabei. Sein Wort hat Gewicht.

    https://www.n-tv.de/politik/Die-pro-juedische-Fassade-broeckelt-article21547593.html

  19. Suhl: Jetzt ist es schon so weit! … sie verschaffen sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung, schlagen den 65-Jährigen und berauben ihn.

    Die beiden mutmaßlichen Täter konnten kurze Zeit später im Stadtzentrum festgenommen werden. Gegen den 22-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Der 18-Jährige wurde nach Weisung des Ermittlungsrichter wieder entlassen.

    https://www.insuedthueringen.de/region/suhl_zellamehlis/suhl/Raubueberfall-in-Suhl-65-Jaehriger-in-Wohnung-verletzt;art83456,7115494

  20. @ StopMerkelRegime

    In Suhl muss endlich was unternommen werden. Das sind Plünderungen und Brandschatzungen die dort stattfinden

    Thüringen steht sozusagen ohne stabile Regierung dar, während es in Suhl wie vielerorts in Deutschland komplett zu eskalieren droht.

  21. Die deutsche Medien berichten über einfach alles falsch, deswegen nennt man sie ja vollkommen richtig: Lügenpresse.

  22. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:30
    @ arminius arndt 2. Februar 2020 at 10:24
    AfD und Antisemitismus
    Die pro-jüdische Fassade bröckelt
    ————————————————–
    1. Nur weil etwas jüdisch oder israelisch ist, desshalb ist es noch lange nicht automatisch richtig oder gut. So eine Politik ist irrsinnig und kindisch. Wohin Nibelungentreue führt ist bekannt.
    2. Jede Politik muss einen nationalen Bezug haben.
    Es muss Politik nur für das deutsche Volk gemacht werden, nicht für alle die in Deutschland leben.
    Ohne diesen nationalen Bezug in jedem Politikfeld ist die AfD eine „Altpartei“.
    Der nationale Bezug ist das einzige Alleinstellungsmerkmal.
    Gibt man dies auf, kann die AfD einpacken.
    Die Umfragewerte für die AfD, seit Meuthen + Chrupalla Parteichefs sind, fallen dramatisch.
    Dies hat Kubitschek erkannt, Meuthen und die Liberalen in der AFD nicht und werden es auch nie.

  23. erich-m
    2. Februar 2020 at 10:24

    „Ja, und ein 16-jähriger hat natürlich die volle Übersicht und die Lebenserfahrung, um politische Vorgänge die sich in 50 Jahren entwickelt haben richtig einschätzen zu können.“

    Kann man so sehen, oder auch anders. Ich bin hauptsächlich in SA aufgewachsen. ich wusste schon mit 12 Jahren alles über Neger, was man überhaupt nur zu wissen braucht. Auch wenn ich von Genetik keinerlei Ahnung hatte.

  24. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:25
    @Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:19
    Unser Problem ist, dass die Hisbollah in D hochaktiv ist. Aktive Terroristen, Unterwanderung, Spionage, Geld sammeln usw.
    —————————————
    Dafür gibt es Polizei, Staatsanwaltschaft, BND, Verfassungsschutz usw.
    Deßhalb muss ich mich noch lange nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einmischen.

  25. Drohnenpilot 2. Februar 2020 at 10:20

    Allerdings existieren kaum repräsentative Studien zu Antisemitismus unter Muslimen. Die wenigen, die es gibt, legen nahe: Nur eine Minderheit der Muslime in Deutschland hat antisemitische Einstellungen.

    Das übliche Grundproblem – bzw. die Vermeidungsstrategie Nr. 1 – in einer Nußschale, um sich bloß nicht um ein für alle ersichtliches, ganz klar manifestes Übel zu kümmern: Nach „Studien“ schreien und viel Geld bezahlen, daß rauskommt, was man hören will. Das Problem bleibt.

    Mit dem täglich ausgetobten Judenhaß der Moslems (islambefohlen und zentral in den islamischen Schriften angeordnet) ist es da so wie mit einer Kreissäge: Wenn ich meine Hände, Finger, Arm da reinhalte, gibt es Blut und abbe Hände, Finger, Arm.

    Politik: „Allerdings gibt es zur Gefahr von Kreissägen kaum repräsentative Studien. Die wenigen, die es gibt, legen nahe: Kreissägen sind vollkommen harmlos.“

    Die haben diesen Schwachsinn sogar aufrechterhalten, als zwischen 2005 und 2010 Moslems in Deutschland in neu erwachter Brutalität das bei ihnen übliche vernichtende Kopftreten gegen alle, die ihnen nicht passen, flächendeckend einführten. Die Politniks wollten uns allen Ernstes erzählen, daß Mohammedaner nicht wissen, daß man durch Kopftritte stirbt. Sozusagen: „Huch, das wußte ich nicht! Ich trete in Zukunft nur noch gegen den kleinen Zeh.“

    Genau deshalb, ihr Eumel, treten die Orks doch gegen den Kopf! Es gab also, was auch sonst, eine „Pilotstudie“, 2013 die Ergebnisse: Kopftritte sind tödlich. Ach!

    https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/haerteres-vorgehen-gegen-kopftritte-21705-art947188.html

    Genauso mit Messern. Diese bestialischen Gewaltmoslems und ihre Terrorbrut nutzen das wie Kopftritte, um – wie in ihrer Heymat – Angst, Gewalt, Dominanz und Terror per Mord und Totschlag durchzusetzen. Erst recht in einem Land voller wehrloser, friedlicher „Ungläubiger“, für des Messers – bisher schlichtes Werkzeug – „schlimmste Feinde“ Äpfel, Steaks, Holzstäbchen, Sushi, Brot, Käse, Wurst waren. Was passiert?

    Studien anfordern und die Behauptung, daß Deutschen sich schon immer täglich gegenseitig Messer in die Körper gestochen haben.

  26. ghazawat 2. Februar 2020 at 10:52

    Kann man so sehen, oder auch anders. Ich bin hauptsächlich in SA aufgewachsen. ich wusste schon mit 12 Jahren alles über Neger, was man überhaupt nur zu wissen braucht. Auch wenn ich von Genetik keinerlei Ahnung hatte.

    In Magdeburg war zu DDR-Zeiten ein großes Lehrlingswohnheim, in dem damals auch viele Angolaner untergebracht waren, zu denen auch ich einigen Kontakt hatte.
    Die waren zwar dauerhaft „spitz“ aber im Gegensatz zu den Algeriern hielten die sich noch halbwegs zurück, was fucken anging.

  27. Eine Farce!

    2020: Bamf-Chef rät zu Fachkräften aus Südeuropa

    Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken sollen junge gut ausgebildete Menschen nach Deutschland gelockt werden. Der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge will, dass der Fokus auf Europa liegt – und hat eine ganze bestimmte Region im Blick.

    https://www.n-tv.de/politik/Bamf-Chef-raet-zu-Fachkraeften-aus-Suedeuropa-article21549088.html

    RÜCKBLICK 2013: Die deutsche Regierung scheiterte an der Realität

    Spanier als deutsche Azubis? Warum MobiPro gescheitert ist

    Das von der Bundesregierung 2013 aufgelegte Programm sollte arbeitslosen europäischen Jugendlichen und deutschen Lehrbetrieben helfen. Jetzt wurde es eingestellt.

    Rund 7500 junge arbeitslose Südeuropäer wurden seit 2013 mit MobiPro nach Deutschland in Ausbildungszentren als Lehrlinge bzw. in Betriebe als Fachkräfte verschickt. Als Ergebnis einer Haushaltsanalyse beschloss das Bundeskabinett am 23. März 2016 jedoch, keinen weiteren Jahrgang im Rahmen des Pilotprogramms zu fördern.

    Die Gesamtkosten für den Bundeshaushalt liegen bis jetzt (2013) bei rund einer halben Milliarde Euro, die Abbruchrate der ausländische Lehrlinge ist mit rund 40 Prozent zu hoch.

    https://www.dw.com/de/spanier-als-deutsche-azubis-warum-mobipro-gescheitert-ist/a-40685728

  28. Was jucken uns die Musels? Ham die Afd Leute keine anderen Sorgen? Unser Land brennt und der Iran hilft kein bischen. Fahrt nacoh Moskau, bettelt um Panzer gegen Musels, das wäre hilfreich

  29. ich glaube höchstens, dass man den Lottozahlen einiges Vertrauen entgegenbringen kann.

    …….

    Ich glaube die auch nicht mehr. Seit die Ziehung nicht mehr öffentlich ist, ist der Manipulation Tür und Tor geöffnet !

  30. Das_Sanfte_Lamm 2. Februar 2020 at 10:25
    erich-m 2. Februar 2020 at 10:19
    Man darf auch nicht vergessen, dass damals, wie bereits schon bei der Machtergreifung durch Pol Pot und die Roten Khmer in Kambodscha, Frankreich seine Finger im Spiel hatte.
    Und bis zur Ausrufung der islamischen Republik war der Iran unter dem Shah von der Lebensweise fast schon ein westliches Land, in dem der Islam an der kurzen Leine geführt wurde.
    ——————————–
    Das ist alle richtig was sie sagen.
    Aber jetzt wieder zurück zur westlichen Lebensweise?
    Glauben sie die Islamisten würden das einfach so hinnehmen?
    Das löst den brutalsten Bürgerkrieg aus, den die Welt je gesehen hat.
    Es gibt da keine Lösung, es ist ein klassisches Dilemma.
    Deßhalb heraushalten.

  31. ???erich-m 2. Februar 2020 at 10:51 ?[…] Wohin Nibelungentreue führt ist bekannt. […]

    Gegenfrage:
    Wohin führt ein Leben ohne Nibelungentreue?

    Im Übrigen sind die Nibelungen eines der größten deutschen Kulturwerke. Man muss nicht unreflektiert solche herabwürdigenden Agitprop-Kampfbegriffe anwenden, deren einziges Ziel es ist, eine möglichst negative Selbstdarstellung zu erzeugen.

  32. Was geht uns der Iran an, wir haben genug eigene Probleme.
    Die Iraner müssen selbst regeln, wie sie regiert werden. Ein gewaltsamer Regime Change ist jedenfalls nicht in deutschem Interesse, da das nur wieder riesige Flüchtlingsmassen in Bewegung setzen würde.

  33. Deutsche Sprak, schwere Sprak.
    Ich hab‘ oft auch keinen Bock mehr auf all die sog. Gemäßigten oder angeblich welche auf unserer Seite, oder angeblich so super Integrierte.
    Seit dieser Verein im Land ist, gibt’s hier am laufenden Band nur Stress, Terz, Messer und sämtliche Arten von Gewalt, die wir nicht hatten und nicht hätten, wären die einfach nicht d a , sondern d o r t wo sie hingehören.
    https://www.youtube.com/watch?v=Dm6rYIZg7Z8

  34. @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:51
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:30

    SPD, CDU/CSU UND DIE LINKE GEGNER DER EINZIGEN DEMOKRATIE IM NAHEN OSTEN
    Der Verrat an Israel und den Werten der Freiheit

    http://www.pi-news.net/2019/03/der-verrat-an-israel-und-den-werten-der-freiheit/

    N*D-POLITIKER UDO VOIGT UND KARL RICHTER HOFIEREN HISBOLLAH IM LIBANON

    Die Renaissance des Nazi-Islam-Paktes

    http://www.pi-news.net/2019/04/die-renaissance-des-nazi-islam-paktes/

  35. Das_Sanfte_Lamm 2. Februar 2020 at 11:03

    ???erich-m 2. Februar 2020 at 10:51 ?[…] Wohin Nibelungentreue führt ist bekannt. […]

    Gegenfrage:
    Wohin führt ein Leben ohne Nibelungentreue?
    —————————————————–
    Ganz einfach, man muss eine Politik der Vernunft machen.
    Wenn etwas falsch, unwahr, unmoralisch oder gegen das Gesetz ist, darf man es nicht mittragen.

  36. Vaterlandsverräter wie die blondierte Warze und IM Erika sind nicht nur für das deutsche Volk schädlich, sondern auch für andere Völker wie dem iranischen Volk, und jedes andere Volk dieser Welt!

  37. „Die Umfragewerte für die AfD, seit Meuthen + Chrupalla Parteichefs sind, fallen dramatisch.“
    @erich-m.

    Das liegt aber bestimmt nicht an der erst in der letzten Zeit hoch gekochten Pro-Israel Sache sondern ist eher das Produkt einer gewissen „Normalisierung“ und dem Umstand geschuldet, dass die Union, insbesondere die CSU, sich wieder besser aufgestellt haben. Beim medialen Hauptthema des Klimawandels wird die AfD mehr als grantelnde Altherren-Runde wahrgenommen, statt als konstruktiv. Viele haben „Protest“ Gewählt und das Leben ging dann doch recht normal weiter. Die Ecken werden runder. Recht normaler Vorgang. Das kann auch wieder sehr leicht in die andere Richtung gehen, wenn bspw. der sich andeutende Wirtschaftsabschwung kommt und sich auch im Verlust von Arbeitsplätzen niederschlägt.

    Was verwundert, ist die Vehemenz (jetzt kam der vierte Artikel in Folge!) mit der Sezession im Netz jetzt ausgerechnet sich auf dieses Thema USA/ProIsrael stürzt, wo man doch in der Vergangenheit durchaus sich auch aus der Altright-Szene der USA bediente bzw. diese als Inspiration präsentierte und auch hier – Pro Israel und Pro USA sind Leitlinien dieser Seite! – fleißig Werbung schalten bzw. Ihre Zeitung präsentieren lassen.

    Da scheint ein ganze anderer interner Kampf dahinter zu stehen (auf den n-tv hinweist), denn eigentlich interessiert es nur wenige, wie sich die AfD im Hinblick auf die Iranfrage aufstellt. Letztlich sollte auch Herr Bsytron wissen, dass er sich hier an einem Thema abarbeitet, mit dem er zwar Oppositionsarbeit gegen die Bundesregierung leistet, aber sicherlich keinen Blumentopf im Hinblick auf Wählerstimmen gewinnen kann.

    Der Mehrheit der Bevölkerung ist der gesamte nahe Osten einschließlich Iran doch eher egal, so lange von dort keine Gefahr für den Weltfrieden ausgeht und nicht ständig irgendwelche Flüchtlinge her kommen.

    Bystron & Co mit ihrem Pro-Iran-Opposition Kurs müssen sich bewusst sein, dass sie eigentlich jetzt konsequenterweise für eine Aufnahme von Iranern als Asylbewerber sein müssten. Und das ist kann es für die AfD ja wohl nicht sein, dass noch mehr zu uns kommen.

    Und dann muss in der AfD endlich dieser perfide Flügel gegen den Rest- Sch… aufhören!

  38. @ StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:30

    Die V-Mann-Partei N:D, die man hier nicht mal
    kritisch erwähnen darf, ohne in die Mod zu kommen,
    kungelt doch eh mit den Islam-Faschisten des Irans.
    Weshalb dann nicht gleich eine Einheitsfront zw.
    deutschen Rechts- u. Linksextremen? Beide hassen
    Israel u. Juden u. lecken die Füße der Mullahs. Vom
    gemeinsamen USA-Haß noch gar nicht gesprochen.
    Man muß nicht die Marionette der USA werden, aber
    den Hampelmann islamischer Regimes zu machen ist
    einfach widerlich.

  39. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:11
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:51
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:30
    SPD, CDU/CSU UND DIE LINKE GEGNER DER EINZIGEN DEMOKRATIE IM NAHEN OSTEN
    Der Verrat an Israel und den Werten der Freiheit
    ———————————————————-
    Es geht nicht alleine um Demokratie, die Welt besteht auch noch als anderen Dingen.
    Die Menschenrechtsverletzungen, völkerrechtswidrigen Annexionen, völkerrechtswidrigen Kriege, Angriffe, illegale Tötungen usw. müssen sie auch erwägen.
    Man muss immer beide Seiten sehen, um zu einem einigermaßen gerechten Urteil zu kommen.
    Diese Einseitigkeit führt zu nichts, ausser zu mehr Hass!

  40. @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:51

    Die Umfragewerte für die AfD, seit Meuthen + Chrupalla Parteichefs sind, fallen dramatisch.

    Sicher? Bei INSA z.B. liegt die AfD bundesweit bei 15 % – und ist schon seit vielen Monaten auf diesem Level. Von „dramatischem Rückgang“ kann doch überhaupt keine Rede sein. Den typischen AfD-Wähler interessiert nur die Gesamtrichtung, dem ist es völlig wurst, ob Meuthen und Chrupalla Parteichefs sind oder Bystron und Kalbitz oder wer auch immer.

  41. @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:22
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:11

    Sie outen sich als sozialistisch, nicht freiheitlich.

  42. @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:56

    Wie jetzt? Habe doch geschrieben,
    die AfD sollte sich heraushalten:

    Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    „Was mischt sich die AfD überhaupt aktiv ein?
    Es reichten doch paar Protestnoten. Die AfD
    ist eine so winzige Partei, sie sollte sich nicht
    verzetteln u. überall mitmischen wollen…“

    +++++++++++++++++++++

    @ StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 10:25

    Die aktiv antiisraelischen u. -jüdischen Positionen
    der „Blauen Moschee“ in HH sind mir bekannt;
    habe sie schon öfter thematisiert. Man sollte
    diesen islamischen Haßbrüter „rückbauen“.

    +++++++++++++++++++

    So geht „Rückbauen“:
    https://www.bayernkurier.de/inland/39679-der-letzte-macht-das-licht-aus/

  43. „Zwei deutsche China-Rückkehrer positiv auf Virus getestet

    10.41 Uhr: Zwei der mehr als 100 deutschen China-Rückkehrer haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das erklärte das Landratsamt des Kreises Germersheim am Sonntagmorgen. Der SWR hatte zuerst berichtet. Die beiden erkrankten Personen sollen nun in ein Krankenhaus kommen. Die China-Rückkehrer waren nach ihrer Ankunft in Deutschland in eine Kaserne in Germersheim (Rheinland-Pfalz) gebracht worden. “

    So so so…

    Natürlich berichten die deutschen Lügenmedien über alles falsch.
    Die Anzahl der Infizierten ist genauso falsch wie die Anzahl der Toten. Und natürlich ist das für die schwule Ehefrau, die gerade völlig ohne Ahnung das Gesundheitsministerium führt, völlig problemlos.

    Die Pandemie ist in China längst außer Kontrolle.

  44. Dr. Alexander Will (Sachse): Man hat 89/90 den Fehler gemacht, die SED nicht zu verbieten. Heute träumt die Fortsetzungspartei wirder von einer Ordnung, die Leichenberge, ökonomische, soziale & ökologische Verheerungen hinterlassen und Nomenklatura-Schmarotzern Raum für sadistisches Treiben bot.

    @Linksfraktion
    Man muss an dieses System ran. Das ist ein Kampf – David gegen Goliath. Aber wer die Geschichte kennt, der weiß auch, wer am Ende gewinnt.

    https://twitter.com/AF_Will/status/1223622349204967432

  45. Was bildet sich die deutsche Regierung (Regime) eigentlich ein?

    Russland verwehrte China-Rückkehrern (mit 2 Positiven an Bord) Landung in Moskau, AKK ist schwer sauer

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-flug-eklat-russen-verweigern-deutschem-rettungs-jet-die-landung-68533808.bild.html

    Coronavirus: Russland schloss Grenze zu China berist vor 3 Tagen!

    https://www.nau.ch/news/europa/russland-schliesst-grenze-zu-china-wegen-coronavirus-65654411

  46. arminius arndt 2. Februar 2020 at 11:15
    „Die Umfragewerte für die AfD, seit Meuthen + Chrupalla Parteichefs sind, fallen dramatisch.“
    @erich-m.
    Das liegt aber bestimmt nicht an der erst in der letzten Zeit hoch gekochten Pro-Israel
    —————————————
    Meiner Meinung nach liegt es an dem Anbiederungskurs von Meuthen an die Altparteien.
    Man will Koalitionsfähig werden, man will keine lauten Töne mehr, man will „staatsmännisch“ Auftreten, eben eine Langweilerpartei werden wie die anderen usw..
    Man strebt eine Koalition mit Verfassungsbrechern an.
    Dies erkennen mehr und mehr Sympathisanten.
    Die AfD gibt dafür ihre DNA auf.

  47. Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    Was mischt sich die AfD überhaupt aktiv ein?
    Es reichten doch paar Protestnoten. Die AfD
    ist eine so winzige Partei, sie sollte sich nicht
    verzetteln u. überall mitmischen wollen.

    Ich habe haargenau dasselbe gedacht. Die AfD soll versuchen in der BRD was zu bewirken. Danach kann sie sich um die Probleme der Welt kümmern. Es interessiert in der BRD keinen normalen Menschen was in Teheran passiert (egal wie schlimm es ist).

  48. Sehr geehrter Herr Ghazawat
    Ich beziehe mich auf Ihre Äußerungen vom 2. 2., Uhrzeit 10:52.

    Auch heute noch scheinen Sie mir tief verwurzelt zu sein im extremen Gedankengut der Nazis.
    Sie waren mit Sicherheit mit 12 Jahren vom Naziregime indoktriniert. Und dies hat so nachhaltig gewirkt, dass Sie heute immer noch nicht bemerken, dass Sie politisch unreifer sind als der freiheitsliebende junge Mann, der interviewt wurde.
    Desweiteren verwundert mich auch Ihre Ansicht, dass Sie angeblich schon seit Ihrer Kindheit alles über „Neger“ wissen. Das ist Rassismus pur und ich bezweifle, dass Sie irgendetwas von Afrika und den Afrikanern verstehen. Es läge an Ihnen, das hier nachzuweisen.

  49. @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:38

    Man merkt Sie stammen aus der DDR und haben diese Ideologie noch verinnerlicht. Ihnen ist unsere Freiheit, das Grundgesetz und Demokratie genau so egal wie Merkel. Auch die DDR führte Krieg gegen Israel und hofierte Judenmörder Arafat. Sie stimmen 1 zu 1 mit Maas und Merkel überein.

  50. @ erich-m 2. Februar 2020 at 10:24
    Ja, und ein 16-jähriger hat natürlich die volle Übersicht und die Lebenserfahrung, um politische Vorgänge die sich in 50 Jahren entwickelt haben richtig einschätzen zu können.

    Wenn der Bengel mit 13 aber für FfF spricht, hat er den vollen Durchblick.

  51. @ INGRES 2. Februar 2020 at 11:41
    Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    Wir haben diese „Probleme“ im Land. Vom Wegschauen und Wegducken werden die „Probleme“ nicht kleiner. Man muss nur den von den Altparteien tolerierten und jährlich anwachsenden Al Quds Tag in Berlin und anderorts anschauen. Appeasement hat noch nie was gebracht.

  52. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:42
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:38
    Man merkt Sie stammen aus der DDR und haben diese Ideologie noch verinnerlicht. Ihnen ist unsere Freiheit, das Grundgesetz und Demokratie genau so egal wie Merkel. Auch die DDR führte Krieg gegen Israel und hofierte Judenmörder Arafat. Sie stimmen 1 zu 1 mit Maas und Merkel überein.
    ———————————-
    1. Stamme ich aus und wohne ich in Bayern.
    2. Lasse ich mir von ihnen nicht den Mund verbieten.
    3. Ihre Schlüsse sind falsch und …..

  53. @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:46
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:42

    Sie sind nicht in Bayern geboren. Fast jeder Satz entlarvt sie. Es steckt zu viel DDR und Hass auf die BRD in ihnen.

  54. Deutschland 2020:

    Sozialismus macht glücklich
    Kapitalismus macht arm

    Iran sind die Guten
    USA sind die Bösen

    Die Jugend ist weise
    Die Alten sind blöd

    Hetze ist Satire (WDR)
    Satire ist Hetze (Nuhr)

  55. Merkel und Konsorten wollen doch das die Unruhen dort weitergehen. Sonst würde der Flüchtlingsstrom abebben, und die Umvolkung Europas wäre in Gefahr.

  56. @ Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    „Was mischt sich die AfD überhaupt aktiv ein?
    Es reichten doch paar Protestnoten. Die AfD
    ist eine so winzige Partei, sie sollte sich nicht
    verzetteln u. überall mitmischen wollen…“

    Da gehe ich überhaupt nicht mit Ihnen konform. Winzige Partei ist schon mal ein Witz für die drittstärkste Partei in Deutschland, hinter der circa 7 Millionen Wähler stehen – eher etwas mehr. Und Die AfD-Bundestagsfraktion und andere Parteigremien haben nicht nur das Recht sondern geradezu die Pflicht, sich einzumischen und ihre Positionen klar zu benennen, auch außenpolitische Positionen. Das sind sie ihren Wählern schuldig. Und die Pflicht, das islamische Terrorregime der Mullahs, das der fettsüchtigen Warzenfrau so sympathisch ist, als Terroristenabschaum zu benennen. Dieses elende Mörderregime muss ausgetrocknet werden, stattdessen mästet und hofiert die elende Merkel-Regierung die religiösen Fanatiker, die so viel Leid über die Menschheit gebracht haben. Ich verorte mich in der AfD eher rechts von der Mitte, aber der Haltung Kubitschecks zur Iran-Frage kann ich überhaupt nichts abgewinnen. Da finde ich die Positionen Bystrons weitaus plausibler, auch sein entschiedenes Eintreten für Israel, das ich bewundere, auch für den souveränen Umgang mit dem widerlichen Palästinenser-Abschaum, der es jeden Tag aufs Neue bedroht und herausfordert. Ich denke, vom Staat Israel können wir eine Menge lernen, allerdings ist mir der hiesige Zentralrat mit seiner fetten Schleimspur zu Merkel und sein unverschämt diffamierenden Haltung gegenüber der AfD hochgradig zuwider.

  57. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:47
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:46
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:42
    Sie sind nicht in Bayern geboren. Fast jeder Satz entlarvt sie. Es steckt zu viel DDR und Hass auf die BRD in ihnen.
    ———————————————–
    Mit ihnen zu Diskutieren ist sinnlos.
    Sie schließen immer von einem winzigen Detail auf das Allgemeine.
    Sie erkennen Fakten nicht an.
    Sie dringen nie zum Kern eines Problems vor sondern verirren sich in Details.
    Sie behaupten Dinge über mich ohne auch nur das Geringste über mich zu wissen.
    Sie tun mir leid.

  58. Nach den fatalen Fehlschlägen des 20. Jhdts. täte Deutschland gut daran, sich aus anderen Ländern und Regionen fernzuhalten; erst recht, wenn es um so hochkomplizierte Themen wie das Verhältnis Mohammedaner-Juden oder innerislamische Konflikte geht.
    Eine von den USA bzw. der NATO auch nur marginal unabhängige Außenpolitik hat ohnehin keine ansatzweise solide Basis.
    Ergo: erst einmal um die eigenen Angelegenheiten kümmern (Souveränität, Schaffung echter Demokratie,…)

  59. INGRES 2. Februar 2020 at 11:41
    Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    Was mischt sich die AfD überhaupt aktiv ein?
    Es reichten doch paar Protestnoten. Die AfD
    ist eine so winzige Partei, sie sollte sich nicht
    verzetteln u. überall mitmischen wollen.

    Ich habe haargenau dasselbe gedacht. Die AfD soll versuchen in der BRD was zu bewirken. Danach kann sie sich um die Probleme der Welt kümmern. Es interessiert in der BRD keinen normalen Menschen was in Teheran passiert“
    ****************
    Nein. Dank einem Steinmeier, Fischer und wie die ganzen Volksbelehrer heißen, gehört Iran bzw der verhängnisvolle Vertrag mit ihm zu der deutschen Propaganda Aktion wie weltgut wir doch sind. Ignorieren würde uns irgendwann auf die Füße fallen. Nein, auch mit diesem Thema einschließlich dem damit verbundenen Antisemitismus können „wir sie jagen“. Also los!

  60. Grundsätzlich finde ich es richtig, dass sich die AfD zu jedem Thema äußert und in der Öffentlichkeit diskutiert ! Auch dadurch wird deutlich, dass die AfD eben nicht monokausal ausgerichtet ist ! Verstehe deshalb die Kritik daran überhaupt nicht !

  61. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. Februar 2020 at 10:09 Claudia Roth und auch der deutsche Bundespräsident Frank Walter Steinmeier schütteln den Führern dieses Regimes, das 1500 Menschen auf der Straße zerschießen lässt noch die Hände.
    ——————
    Unser Regime ist wahrscheinlich völlig begeistert von diesem Vorgehen gegen Demonstranten und man holt sich schon mal Tips, falls die Leute hier doch noch auf die Barrikaden gehen sollten.

  62. @INGRES 2. Februar 2020 at 11:41
    @Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 10:18

    Ende Januar veröffentlichte Götz Kubitschek auf Sezession einen Text unter dem Titel Die peinlichen Musterschüler, in welchem er den AfD-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen sowie insbesondere den AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestags Petr Bystron wegen ihrer proisraelischen Haltung und ihrer Unterstützung der iranischen Oppositionsbewegung kritisierte. Auf die Kubitschekschen Einlassungen repliziert Artur Abramovych, der stellvertretende Vorsitzende der Bundesvereinigung „Juden in der AfD e.V.“, wie folgt.

    Schnellrodaische Provinzialität und Gestrigkeit:

    […] Im Übrigen lässt sich Kubitscheks Kritik am – vermeintlich genuin US-amerikanischen und, durch dummdeutsche Übernahme, nun auch in der Bundesrepublik angekommenen – Zionismus der politischen Rechten schlichtweg als Desinteresse an jedweder Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden interpretieren, ganz unabhängig davon, unter welchen Vorzeichen sie sich auch vollziehen mag.[…]

    […] Petr Bystron, der wohl am besten vernetzte Bundestagsabgeordnete unserer Fraktion, unternimmt genau das Gegenteil von dem, was Kubitschek ihm unterstellt: Es verfolgt eben keinen deutschen Sonderweg, sondern den Anschluss an die international erstarkende Opposition gegen die Zerstörung der Familie, der Nation als Prinzip (statt einer bestimmten einzelnen Nation) sowie des abendländischen Erbes.[…]:

    […]Eingedenk all dessen erscheint Kubitschek selbst als derjenige, der einen deutschen Sonderweg vorschlägt. Glücklicherweise ist sich der Großteil der AfD inzwischen dessen bewusst, dass hier nicht für Deutschland allein gekämpft wird und wir Teil einer gesamteuropäischen Widerstandsbewegung sind. Leider freilich scheint das noch nicht überall angekommen zu sein.[…]

    https://juergenfritz.com/2020/02/02/verzoegerte-neue-allianzen-eine-erwiderung-auf-goetz-kubitschek/

  63. @ erich-m 2. Februar 2020 at 12:54
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:47
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 11:46
    StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 11:42
    Sie sind nicht in Bayern geboren. Fast jeder Satz entlarvt sie. Es steckt zu viel DDR und Hass auf die BRD in ihnen.
    ———————————————–
    Mit ihnen zu Diskutieren ist sinnlos.
    Sie schließen immer von einem winzigen Detail auf das Allgemeine.
    Sie erkennen Fakten nicht an.
    Sie dringen nie zum Kern eines Problems vor sondern verirren sich in Details.
    Sie behaupten Dinge über mich ohne auch nur das Geringste über mich zu wissen.
    Sie tun mir leid.

    ___
    Ist Ihr Whataboutism-Vorwurf nicht gerade ein Whataboutism? Die übliche Taktik von Extremisten. Dazu noch ne Beleidigung, passt.

    Ihnen sind doch die Argumente ausgegangen. Anhand Ihrer Kommentare weiß ich mehr über Sie, als Sie sich vorstellen können: In der DDR geboren, SED sozialisiert. Nationalsozialistische Einstellung ohne sich dessen bewusst zu sein. Freiheit, BRD GG und echte Demokratie sind Ihnen genau wie Merkel egal.

  64. Und allgemein gesagt, finde ich es nervig sich ständig bei Themen wie s.o. auf PI angeblich – Proamerikanisch · Proisraelisch – mit westfeindlichen, anti -israelischen, teils judenhassenden und anti-amerikanischen KommentatorInnen herumstreiten zu müssen. Das war hier früher anders. Euer Pro- iranischer und Anti-amerikanischer Kewil hilft da auch nicht das Image dsbzgl. zu verbessern. Neue Rechte haben nur eine gewisse Schnittmenge mit alten Rechten. Beim Thema Israel und USA hört es auf. Stoppt den den Nazi- Islam Pakt 2.0 und den Sozialismus!

Comments are closed.