"Na das haste ja toll hingekriegt mit der Partei, Annegret!" - "Das ist nicht fair von dir, Angela. DU wolltest mich doch damals unbedingt als neue CDU-Vorsitzende!" (In den Mund gelegt von PI-NEWS)

Von WOLFGANG PRABEL | Der WELT-Chefredakteur Poschardt, der selbst gerne auf den Wellen des Zeitgeists surft, macht dieses der CDU nun zum Vorwurf und empfiehlt: „Die CDU braucht jetzt einen mutigen Neuanfang – und muss ihren moralischen Kompass wieder einstellen.“

Das könnte man konkret an vier Personen exekutieren, die die Distanz der CDU zum Neostalinismus stets gezielt verringert haben: Dr. Merkel, Moníka Grütters, Daniel Günther und Karin Prien müssen umgehend ausgeschlossen werden, um die Glaubwürdigkeit der Partei wieder herzustellen.

Eine Person, die Hubertus Knabe als Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen in Zusammenarbeit mit der Linken mit abgesägt hat, gehört in die Stasipartei, und nicht in die CDU. Dasselbe trifft auf Günther zu, der immer wieder für die Linke getrommelt hat. Er hat als Wessi, der überhaupt keine Ahnung von der Zone hat, auf diesem Gebiet grundsätzlich Sendepause. Nie wieder darf so ein arroganter Schnösel für uns Thüringer sprechen!

Da sind wir schon beim unlösbaren Konflikt in der Union. Die Ostverbände müssen, um ihre Haut vor dem Wähler zu retten, nach wie vor einen Rechtskurs gegen die Linke fahren. Das haben sie jahrelang nur halbherzig gemacht, die AfD hat ihnen deshalb mehr als die Hälfte der Wähler bereits abgejagt.

Die Westverbände könnten sich bis zum Einbruch der Wirtschaft und der Bundesfinanzen noch eine Weile an mutigen Entscheidungen vorbeimogeln. Ihre Wähler haben die Schattenseiten des Sozialismus nie erlebt, sie halten ihn für ein lustiges Spiel.

Die WELT berichtete auch heute wieder über diesen Ost-West-Konflikt. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Günther hat die Linkspartei im CDU-Vorstand schon wieder als „nicht so schlimm wie die AfD bezeichnet“. Generalsekretär Paul Ziemiak wurde daraufhin heftig. Das „Bollwerk gegen Links und Rechts muss stehen“, das gehöre zum Kern der CDU, wurde Ziemiak zitiert. Ziemiak wurde ja auf Vorschlag von AKK ernannt, seine Tage als General sind eh gezählt. Da kann er sich Widerworte leisten.

Ich hatte auf diesem Blog schon vor Jahren angeregt, daß sich die Ostverbände der CDU von den Westverbänden abnabeln sollten. Getrennt marschieren, getrennt schlagen. Ich habe den Niedergang der Thüringen-CDU seit 1999 miterlebt. Damals hatte sie unter Bernhard Vogel eine absolute Mehrheit erreicht. Von da an gings bergab, was zu einem großen Teil der trendigen Bundespolitik anzulasten ist. Die Uhren gingen in Sachsen und Thüringen immer schon anders als in Hamburg oder Köln.

Die wenigen Erfolge des Wiederaufbaus im Osten werden von Dr. Merkel zunichte gemacht:  Der Fahrzeugbau wurde in die Krise geführt, der Bergbau und die Energieerzeugung – die letzten Überreste der DDR-Wirtschaft – werden aufgegeben, die Landwirtschaft wird mit dem willkürlichen Grundwassermeßstellennetz in Bedrängnis gebracht. Morgenthau ohne Landwirtschaft witzeln böse Zungen.

Ich sehe den Neuanfang der CDU nicht kommen. Deutschland ist zu groß, der CDU-Tanker mit unzähligen Offizieren und 400.000 Matrosen zu schwerfällig, und das undurchsichtige Delegiertensystem bei den Parteitagen verhindert sowieso jede Kurskorrektur. Die CDU wird qualvoll und langsam zu Grunde gehen.  Am 23. Februar wird sie in Hamburg wieder schrumpfen. Und dann richtig bei der Kommunalwahl in NRW im Herbst.


(Im Original erschienen auf Prabels Blog)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

231 KOMMENTARE

  1. Allein der Name CDU ist unter Merkel fuer pro Deutsche Patrioten unaussprechbar, ungeniessbar geworden.
    Diese Partei sollte mit ihrer kompletten merkelhoerigen Fuehrungsriege und ihrem Leittier schnellstens abgeloest werden und die 3 Buchstaben museumsreif werden.
    Auch und gerade weil CDU mit Kontrad Adenauer als Kanzler, Wirtschaftsminister Prof. Ludwig Ehrhard den Neustart – Hoffnung – Wirtschftswunder nicht zuletzt mit „Sozialer Marktwirtschaft“ moeglich machten.

    Das Gleiche gilt fuer CSU, die Hinterlassenschaft und konsiquente konservative Politik von Strauss wurde durch seine Nachfolger verwaessert – zunichte gemacht. Namen wie Seehofer und Soeder sagen alles was hier schief lief und laeft.

  2. die CDU von Merkel ist ein Club rückhaltloser männnlicher Weicheier und Waschlappen, die vor Merkel kriechen.

    Ein erbärmlicher feiger Haufen …

  3. Das Bild macht es mehr als deutlich, –zwei x-beliebige Trampel weiblichen Geschlechts als Führung einer ehemaligen ‚Volkspartei‘. Neustart, –sehe ich nicht, Laschet, Brok, Merz & Co.? Wenn das der Neustart wird, gute Nacht CDU, R.I.P, -ist besser so. Dieses Land braucht euch nicht!
    Wir brauchen eine politische Abrechnung und strafrechtliche Aufarbeitung der letzten 15 Jahre.

  4. „Die CDU braucht jetzt einen mutigen Neuanfang – und muss ihren moralischen Kompass wieder einstellen.“

    Warum nur glaube ich, dass Poschardt das ganz anders meint wie jeder wertebewusster Demokrat?

    So ein Neuanfang und die Justage des moralischen Kompasses kann nur darin bestehen, dass antidemokratische Seilschaften, ehemalige – mmmuuuaaahahaaa – SED-Kader und sich selbst ermächtigende Bundeskanzler hochkantig aus der Partei geworfen und an die Staatsanwaltschaft übergeben werden.

  5. 2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …

    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….

  6. Wie mag sich unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin jetzt wohl fühlen? Ähnlich wie das Tier in „Der Bau“ von Franz Kafka. Selbstverständlich hat sie die Artikel heute bei BILD und WELT mitbekommen. Sie hört über sich das Scharren ihrer Fressfeinde, sie riecht den stinkenden, giftigen Geifer. Sie glaubt, das Lachen von Hyänen zu erkennen. Noch sind die Eingänge zu ihrem Bau gut verschlossen. Sie versucht, so geräuschlos wie möglich zu atmen. Noch verfügt sie über ihren Ausgang in die weite Welt, sie denkt darüber nach, eine Reise zu unternehmen. Doch in welchem Zustand wird sie ihren Bau bei ihrer Rückkehr vorfinden? Wird er für sie überhaupt noch bewohnbar sein?

  7. Die CDU ist ein störrischer Patient, der jetzt eingeliefert wurde, weil er sich nicht an das gehalten hat, was ihm der Arzt schon vor 5 Jahren sagte:
    „SIE HABEN EINE SCHWERE KRANKHEIT. SIE KÖNNEN SO NICHT WEITERMACHEN, SONST LIEGEN SIE EINES TAGS DA UND DANN KOMMT DER NOTARZT, UND MAN WEISS NICHT, OB SIE DANN NOCH ZU RETTEN SEIN WERDEN! IHRE ORGANE SIND QUASI JETZT SCHON SEHR GESCHÄDIGT!!“

    „NEIN! SIE KÖNNEN HIER NICHT TELEFONIEREN!
    AUCH NICHT AUFSTEHEN!
    SIE SIND AUF DER INTENSIVSTATION!
    HIER GIBT ES FÜR SIE KEIN TELEFON!
    GLEICH KOMMT DER CHEFARZT
    UND WIRD BESPRECHEN WIE ES MIT IHNEN WEITER GEHT!
    WIR BLEIBEN JETZT HIER GANZ RUHIG LIEGEN!“

  8. Friedolin 10. Februar 2020 at 21:34
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …
    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….

    …………………

    Die Blonde verschlingt zwei auf einmal …

    Ratz-Fatz !

  9. Buuuhhuuu…die pöse AfD.Ich will endlich mal wieder was von Greta und Luisa hören und lesen.Meinetwegen auch mal wieder was vom Edward Snowden oder dem pösen Onkel Putin aus dem undemokratischen!! Rußland

  10. Einen wirklichen Neustart wird es nicht geben können. Dazu fehlt das Personal. Ein Neustart wäre nämlich schon vor Jahren nötig gewesen. Daher: wer jetzt noch in dieser Partei (CSU eingeschlossen) dabei ist, taugt nichts. Die Guten sind tot oder haben nichts mehr zu sagen oder sind abgewandert. Die „Werte-Union“ ist viel zu klein um noch etwas ausrichten zu können. Natürlich wäre eine Palast-Revolution in der Union zu begrüßen. Ich fürchte nämlich, dass die AfD alleine es nicht wird richten können. Einfach, weil ihre Position durch die permanenten Diffamierungs- und Verleumdungs-Kampagnen der Massenmedien geschwächt ist. Sie holt schon das Optimum heraus, was überhaupt machbar ist. Vor allem der Coup in Thüringen war geradezu genial. Die absolut antidemokratischen Reaktionen des Altparteien-Kartells müßten eigentlich für jeden nicht in Vollnarkose befindlichen Wähler der Weckruf sein. Dennoch schläft 80% des Volkes (vor allem im Westen) einfach weiter.

  11. 2AKA4 10. Februar 2020 at 21:40
    Friedolin 10. Februar 2020 at 21:34
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …
    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….

    …………………

    Die Blonde verschlingt zwei auf einmal …

    Ratz-Fatz !

    Keine Chance!

    Die Blonde ist zwar MEGA, steht aber nicht auf Kerle.
    Auf Weiber, die aussehen wie Kerle, aber schon.

    https://media.gettyimages.com/photos/chancellor-angela-merkel-stands-next-to-her-office-director-beate-picture-id999713718?s=612×612

    https://static.businessinsider.com/image/5745ad8d5124c98667300b3f-750.jpg

  12. Merkel hat die CDU in Zeiten höchster Steuereinnahmen an die Wand gefahren, das hätte wohl selbst der Saarländer Erich Honecker nicht vermocht!

  13. VivaEspaña 10. Februar 2020 at 21:46
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:40
    Friedolin 10. Februar 2020 at 21:34
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …
    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….

    …………………

    Die Blonde verschlingt zwei auf einmal …

    Ratz-Fatz !

    Keine Chance!
    ____________________
    Isch ess doch lieber e Schogolad…

  14. CDU – Weder christlich, noch demokratisch, noch deutschfreundlich.

    Eine Solche Partei braucht niemand mehr, der noch klar denken kann!

  15. .
    Oh Gott,
    was für ein
    Bild ! Nun, meine
    Großmutter würde es
    so kommentieren, die Linke
    meinend — Dej guckt
    su aapsch* wie’n
    Fergelsau …
    Ein echtes
    Schinoos.
    .

    *
    etwa:
    angefressen,
    extrem wütend,
    mißgünstig

  16. Neustart der von Merkel gekarpertern und komplett in Geiselhaft genommenen Partei wirds NIE geben, zuvor schmeißen die Irren Merkel-Bücklinge Röttgen, Brok, HumbtyDumbty, Tauber, Kaudert und Günter sowie Hanns die 4000 Werte-Unionisten raus und brandmarken die auch noch als Naatht-Tziehs. Oh, Moment mal, das machen sie ja jetzt schon !!!
    =========
    Hab die TV-Grütze vorhin mittendrin ausgeschaltet und hier an (kluge) Ratgeber gedacht, dass die Sabbelshows nur Volksverdummung sind: Da hocken ZWEI (!) Grüne, die Piratin und der Hanfpflanzen-Türke nebst Dauergast Röttgen (Atlantik-Brücke) und Soze Oppermännl, der beim Edathyparambil-Skandal schon ganz ganz kurz vorm Zwangsrausschmiss stand und salbadern über die AfD, die in Thüringen ZWEIUNDZWANZIG Sitze im Landtag hat gegenüber den GRÜNEN, die nur FÜNF haben – und erneut ist KEIN AfDler eingeladen. ( Hart & Unfair)
    Piratin darf ungestört Lügen und Unwahrheiten über die AfD verbreiten, keiner widerspricht (wer sollte auch?)
    Jeder dritte Kommentar im Gästbuch von „Blöd aber unfair“ sieht so aus:
    „Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)“
    ==> Kloakenpresse

  17. Friedolin 10. Februar 2020 at 21:49
    VivaEspaña 10. Februar 2020 at 21:46
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:40
    Friedolin 10. Februar 2020 at 21:34
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …
    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….

    …………………

    Die Blonde verschlingt zwei auf einmal …

    Ratz-Fatz !

    Keine Chance!
    ____________________
    Isch ess doch lieber e Schogolad…

    Wirklich?
    Auch kein Versuch?

    https://static.hoy.es/noticias/201408/15/media/71729636.jpg

    http://www.netzwerk-regenbogen.de/merkel_baumann.jpg

  18. Wenn ich dieses Bild der beiden Hack-fressen sehr dann graut es mir, dazu noch Schmallippe Altmeier, Wanderwarze Claudia, Mini Heiko,Fraulein Hofreiser, diese Figuren sind der Hit in jeder Geisterbahn !
    Jeder kriegt das was er verdient aber soviel Scheisse ?

  19. Ein Neustart der CDU ist mehr als unwahrscheinlich
    +++++++++++++++++++++

    Wenn das Schiff sogar bei glatter See auf Grund läuft,
    geht die gesamte Ladung über Bord.

    Rette sich, wer kann.

    Die Ratten sind als erste weg!

  20. Das läuft bestimmt wieder unter „Meinungsfreiheit“……

    .
    „AfD-Bezirksratsherr stellt Strafantrag gegen SPD-Kollegin

    Der AfD-Bezirksratsherr Reinhard Hirche hat Strafanzeige gegen die SPD-Bezirksratsfrau Kerstin Klebe-Politze eingereicht. Er wirft ihr vor, ihn bei einer hitzigen Diskussion im Bezirksrat als „rechtes Pack“ bezeichnet zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht dem Fall nach.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Ahlem-Badenstedt-Davenstedt-AfD-Bezirksratsherr-stellt-Strafantrag-gegen-SPD-Kollegin

  21. Refrather 10. Februar 2020 at 21:56
    Wenn ich dieses Bild der beiden Hack-fressen sehr dann graut es mir, dazu noch Schmallippe Altmeier, Wanderwarze Claudia, Mini Heiko,Fraulein Hofreiser, diese Figuren sind der Hit in jeder Geisterbahn !
    Jeder kriegt das was er verdient aber soviel Scheisse ?

    Dachschaden ist unverzichtbare Voraussetzung:

    https://imgl.krone.at/scaled/2036868/vd2235b/630×356

    (Dank @ Waldorf & Stadler 😀 )

  22. Unbestätigten Angaben zur Folge soll Horst Schlämmer den Hut um die Parteiführung in den Ring geworfen haben.

    Die C*DU geht jetzt den Weg der Genoss_Innen (m, w, d).

  23. Was glaubt ihr eigentlich warum Friedrich Merz genau jetzt bei Black Rock aufgehört hat …natürlich …….weder Russland , noch Usa , China oder mittlerweile auch Länder wie Indien haben ein Interesse an einem destabilisierten mohamedanischen Europa … das soll nicht heißen das da irgendein Land seine Finger im Spiel hat -wäre Unsinn -dafür ist sebst Mrs Miracel zu schlau -die will auch nicht öffentlich gegen die Wand laufen …
    Gut ,deshalb macht euch keine Sorgen-Alles wird gut -und die Afd wird ihren Teil vom Kuchen abbekommen -deshalb wer schnell Karriere machen will springt jetzt auf -oder?
    Merz – schon bald

  24. AKK hatte als Ministerpräsidentin im Saarland einen ruhigen und gut bezahlten Job mit vielen Annehmlichkeiten. Dass sie das aufgegeben hat, um „nur“ CDU-Vorsitzende zu werden, ist sehr unwahrscheinlich.

    Es ist davon auszugehen, dass AKK von Merkel mit dem Versprechungen nach Berlin gelockt wurde, ihre Nachfolgerin zu werden. Gewöhnlich werden solche Amtsübergaben in der Mitte der Legislaturperiode vollzogen, damit der Nachfolger bei den kommenden Wahlen bessere Chancen hat.

    Merkel stand 2018 nach schweren Wahlniederlagen erheblich unter Druck. Mit der Aufgabe des Parteivorsitzes hat sie sich aus der Schußlinie geschlichen, ohne die wirkliche Macht als Regierungschef abgeben zu müssen.

    Viel zu langsam hat AKK kapiert, dass Merkel sie nur als nützlichen Idiot benutzt hat. Thüringen war da der berühmte Tropfen, der das Faß zum Überlaufen brachte. So wurde AKK zum klassischen Bauernopfer. 🙂

  25. Björn Höcke hat ein Erdbeben ausgelöst und endlich die CDU aus den Angeln gehoben, sehr gut gemacht. Sollte wieder erwarten eine Erneuerung der CDU stattfinden können, geht der Mann in die Geschichte ein.

  26. Hab mal gelesen, bei den Indianern in Feuerland kriegt man als Gast eine kranke Muschel mit einem Geschwür oder Egel angeboten als Gast. „Ekelüberwindung geht über Höflichkeit“ könnte man den Test nennen.

    Bei uns müßte eigentlich jeder „Gast“ einmal an der Kanzlerin-Entourage vorbeilaufen müssen. So könnte man die Flüchtlingskrise vielleicht lösen.

  27. Also für mich ist klar, die CDU hat fertig. Resultierend aus unseren Erfahrungen bezüglich des Endes der SED müssen wir natürlich diesmal etwas schlauer sein. Ich gehe mal davon aus, dass ein Großteil der CDU-Mitglieder geschlossen zur DIE LINKE wechselt. Dann wird es ein paar von denen geben, die werden versuchen rüber in die AfD zu schlüpfen, um dort am Erfolg teilzuhaben. Da ist Vorsicht geboten. Ehemalige CDU-Leute würde ich erstmal 5 Jahre auf Probe und ohne Stimmrecht aufnehmen. Die müssen sich erst einmal auf der Straße bei der Bandenbekämpfung gegen die Antifa beweisen, schließlich haben sie den Abschaum ja auch hochkommen lassen. Wer sich da bewährt, hat gute Chancen irgendwann mal Vollmitglied zu werden. 6 Monate Entmerkelungslager (Umerziehung) wären auch von hohem Nutzen. Schließlich muss das Hirn von einer Menge Unrat befreit werden.

  28. Akkon 10. Februar 2020 at 22:07
    Was glaubt ihr eigentlich warum Friedrich Merz genau jetzt bei Black Rock aufgehört hat

    Bei haf (UNMÖGLICHE Hetzsendung gegen und ohne AfD) wurde durch die Blume angedeutet, dass Merz möglicherweise schon zum Zeitpunkt seines Blackrock-Austritts von „Thüringen“ gewußt haben könnte….

    Ähhh?

    In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.
    (Franklin D. Roosevelt)

    Video haf
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/videos/video-jetzt-auch-die-cdu-stuerzt-die-naechste-regierungspartei-ins-chaos-100.html

  29. Die Kartell-Parteien haben die AfD unverzeihlich schäbig behandelt. Das hat die AfD diszipliniert und zusammengeschweißt.
    Es gab keine Woche in der Matthias Kamann (welt-online) einen Artikel geschrieben hatte, dass sich die AfD selbst zerfleischen werde. Nun ist das gerechte Gegenteil eingetreten. Die entkernte CDU implodiert zurecht.

  30. WIE JETZT? MUSS ICH HIER SCHON WIEDER LESEN,
    WIR WESSIS SEIEN DIE BÖSEN? MERKEL IST EIN
    OSSI-WEIB! SCHON VERGESSEN? Wollt Ihr wieder
    die Mauer haben? Mir doch egal! Die Bonner Republik
    war viel angenehmer. Den preußischen Moloch Berlin
    würde kaum ein Wessi wirklich vermissen.

    Aber, Ihr Ossis, nehmt die Stasi; Merkel, Gauck, Gysi,
    Kahane, Göring-Eckardt, Giffey, Barrientos, Wanka,
    Wagenknecht, Pau, Kipping, Riexinger, Diaby usw. zurück.
    Im Gegenzug nehmen wir Ramelow wieder auf u.
    lassen ihn erneut vom Verfassungsschutz beobachten,
    ggf. stellen wir ihn unter Hausarrest mit Fußfessel
    oder buchten ihn ein.

    ++++++++++++++++++++++

  31. Friedolin 10. Februar 2020 at 21:49
    VivaEspaña 10. Februar 2020 at 21:46
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:40
    Friedolin 10. Februar 2020 at 21:34
    2AKA4 10. Februar 2020 at 21:26
    Eine schöner wie die andere …
    Wenn ich noch mal jung wär’, gäb’s kein Zurück mehr …
    _________________________
    Wenn Sie sich auf die Blonde stürzen, bin ich dabei….
    …………………
    Die Blonde verschlingt zwei auf einmal …
    Ratz-Fatz !
    Keine Chance!
    ____________________
    Isch ess doch lieber e Schogolad…

    …………………..

    Das sind mir die Richtschen: Erst große Töne spucken

    und dann den Schwanz einziehn …

    Typisch schwäbisch ! Aber ich sag’s deiner Frau, dass du wolltest …

  32. Intelligenter Aufruf von Klaus Kelle
    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/10/5108/#more-5108
    Unterstützt die TELEFON-Aktion von Klaus Kelle und bittet alle, die die antidemokratischen Aktivitäten der Kanzlerin in und um Thüringen ebenso ungeheuerlich finden wie ich, jetzt mitzumachen. ??

    Liebe Freunde,
    es gibt eine einfache und wirksame Möglichkeit, aktiv zu werden. Heute beginnt eine neue Sitzungswoche im Bundestag und die Abgeordneten kommen alle nach Berlin.

    Jeder von uns sollte seinen örtlichen Wahlkreisabgeordneten der CDU oder CSU im Berliner Büro anrufen. Gemeinsam können wir mit Tausenden Telefonanrufen etwas bewegen.

  33. Die CDU ist seit Merkel schon längst eine sterbende Sparte und sie lieht in Agonie, genauso wie die SPD wo treue Mitglieder aus Jahrzehnten scharenweise der Partei den Rücken kehren.
    Westerwelle und seine Freunde haben es perfekt vorgemacht wie man eine Partei mit toll formulierten Versprechungen zuerst geködert hat um die Partei zum eigenen persönlichen Vorteil in den Untergang zu führen.-
    Westerwelle und seine Freunde haben mit ihren Lügen erreicht, daß sie als Minister ein paar Jahre die Macht genießen konnten und die Wähler und die formulierten Zielsetzungen waren Herrn Westerwelle und seiner Bande vollkommen egal.
    Ich lebe in Bayern und lese und höre jeden Tag die Lügen und die falschen Versprechungen der CSU für die kommenden Kommunalwahlen.
    Erstaunlich daß zu den Wahlkampfveranstaltungen selbst bei Freibier und Schweinsbraten kaum mehr einer hin geht, weil einem bei diesem verlogenen Geschwafel das Bier im Krug sauer und der Schweinsbraten ranzig wird.
    Bei den Wahlveranstaltungen komme ich mir vor wie auf einer Kirmes wo der billige Jakob alles und jedes verspricht und sich danach entschuldigt;: Was interessiert mich mein blödes Geschwätz von gestern.
    Und dann ist noch ganz interessant was für Gestalten uns die CSU zum Wählen bietet.
    Man kennt ja die Grattler und weiss man von diesen Lichtgestalten zu halten hat.
    Da Zahl ich mir mein Bier und meine Schweinshaxe lieber selber als daß ich mir diese Märchen aus Tausend und einer Nacht Übernacht abhöre. (Ganz nebenbei ist auch noch Fasching und da ist der Fasching entspannender als dieses blöde CSU-Geschwafel)

  34. @Nachtclub

    Hallo, herzliche Grüsse aus dem Urlaub!

    Da ist man gerade eine Woche weg, und schon wird ein politisches Beben vom nächsten abgelöst!

    Und ich habe keine Möglichkeit zu kommentieren!

    In einer Woche bin ich wieder zurück!

    Alles Gute!

    Euer HRB

  35. 2AKA4 10. Februar 2020 at 22:22

    Mögen hätt ich schon wollen,
    aber dürfen habe ich mich nicht getraut.

    (Karl Valentin)

  36. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:27

    @Nachtclub

    Hallo, herzliche Grüsse aus dem Urlaub!

    Da ist man gerade eine Woche weg, und schon wird ein politisches Beben vom nächsten abgelöst!

    Und ich habe keine Möglichkeit zu kommentieren!

    Na, wenn das mal nicht ein Kommentar war!

  37. 2AKA4 10. Februar 2020 at 22:22

    Das sind mir die Richtschen: Erst große Töne spucken

    und dann den Schwanz einziehn …

    Typisch schwäbisch ! Aber ich sag’s deiner Frau, dass du wolltest …
    _________________________

    Noin. Hesse, gell?

    https://youtu.be/8RIDb_kF8DY

  38. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:27
    Sie sollten öfter in Urlaub gehen ;-), vielleicht dankt dann die größte Kanzlerin aller Zeiten ab

  39. Denkt wirklich ernsthaft jemand Merkel wäre christlich demokratisch? Das ist ein 1 a SED U Boot, das ist sonnenklar! Die haben die Roten als Schläfer positioniert, warum will das keiner sehen? Die machen Kohl seine schicke brd fein kurz und klein, ohne Skrupel

  40. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die CDU jemals ihren Kompass wiederfindet. Zuerst müssten die Mit- und Ohneglieder sich ja mal klar werden, was für in Geschlecht sie sind. Stichwort: m/w/d
    Ich glaube, daran werden viele von denen scheitern.

  41. alexandros 10. Februar 2020 at 22:18

    Die Kartell-Parteien haben die AfD unverzeihlich schäbig behandelt. Das hat die AfD diszipliniert und zusammengeschweißt.

    .
    Wer andern
    eine Grube gräbt,
    ist selbst das
    Schwein.
    .

  42. Die Union ist mittlerweile ähnlich stark von einer verbohrten Funktionärsschicht geprägt wie die SPD, die meisten Mandatsträger und Delegierte tragen Merkels antideutschen Kurs mit.

    Die Krise jetzt macht diese strukturellen Änderungen nur sichtbar. Die CDU folgt im Abstieg der SPD und wird kaum noch an die 30 % kommen.

  43. alexandros 10. Februar 2020 at 22:31
    Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:27
    Sie sollten öfter in Urlaub gehen ;-), vielleicht dankt dann die größte Kanzlerin aller Zeiten ab

    ——————————————-
    Eine Woche bin ich noch weg. Da kann noch jede Menge passieren, wenn’s so weitergeht! 🙂

    Das Zeitgeschehen kann ich nur sporadisch alle zwei Tage im Internetcafé verfolgen.

  44. @Maria-Bernhardine10. Februar 2020 at 22:20

    Ich halte diese Art von Konversation (beiderseitig) für kontraproduktiv.
    Man muss ja in der Gesamtschau auf die Vorgänge in Thüringen konstatieren, dass die Angriffe aus den gebrauchten Bundesländern in Qualität und Quantität am heftigsten waren.
    Es ist jetzt aber nicht dienlich, wenn wir jetzt hier einen auf CDU machen.

    By the way… mit Ramelow ist es nicht getan. Wenn man aus dem Osten alle Handlampen wieder nach Hause schickt, dann sind die Ministerien hier leer. So viele Fußfesseln habt ihr gar nicht, und glaube mir, das wollt ihr euch auch gar nicht antun.

  45. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:27

    @Nachtclub

    Ist es schon wieder so spät?
    Tatsächlich, wie doch die Zeit vergeht!

  46. Annegret Kramp-Karrenbauer
    Als der Traum vom Kanzleramt platzte
    Stand: 21:52 Uhr | Lesedauer: 6 Minuten

    Von Robin Alexander

    Annegret Kramp-Karrenbauer wirft hin – und gibt der Kanzlerin indirekt eine Mitschuld an ihrem Scheitern. In den Führungsrunden der CDU geht es zeitweise düster zu. Eine ernste Warnung kommt von Schäuble.
    36

    Annegret Kramp-Karrenbauer wird nicht die nächste Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Die Frau, die als dreifache Mutter, toughe Innenministerin, erfolgreiche Ministerpräsidentin, gefürchtete Wahlkämpferin und gefeierte Generalsekretärin Selbstvertrauen geschöpft hatte und sogar ein Buch mit dem cäsarischen Titel „Ich kann, ich will, ich werde“ über sich veröffentlichen ließ, bricht nach einem glücklosen Jahr als Parteivorsitzende ihren Anlauf auf das wichtigste politische Amt Deutschlands ab.

    „Ich werde mich nicht um eine Kanzlerkandidatur bewerben“, sagt sie am Montagmittag in einer Pressekonferenz. So steht es auch in ihrem kurzem Statement, dass sie um neun Uhr morgens im engsten CDU-Führungsgremium, dem Präsidium, vorliest. Nur eine Minute zuvor hat sie ihren Generalsekretär Paul Ziemiak eingeweiht und den Bundesgeschäftsführer der CDU, Stefan Hennewig. Unmittelbar davor rief sie den CSU-Vorsitzenden und bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder an. Und Angela Merkel. Nach Angaben Kramp-Karrenbauers hatte sie die Bundeskanzlerin nur „etwas früher“ informiert.

    Merkel habe im Vorstand, der nach dem Präsidium in der Parteizentrale tagte, einmal um Fassung ringen müssen, berichtet ein Teilnehmer. Sie sei erkennbar bewegt gewesen. Gerüchte über die Entscheidung Kramp-Karrenbauers kursierten am Sonntag nur in engen Kreisen. Ausgelöst waren sie durch eine Einladung Kramp-Karrenbauers: Für Sonntagabend, 21 Uhr, hatte sie ihre fünf Stellvertreter und ihren Generalsekretär zu einem Essen in die Parteizentrale geladen. Wollte sie noch einmal ihre Rückendeckung testen?

    Doch dann konnte ausgerechnet Armin Laschet, der CDU-Vize, der den größten Landesverband anführt und seit Monaten seinerseits mit einer Kanzlerkandidatur kokettiert, nicht an dem Essen teilnehmen. Wegen des Sturmes „Sabine“ seien Flug- und Bahnverbindungen aus dem Westen nach Berlin unterbrochen. Auch Julia Klöckner, ebenfalls Bundes-Vize, blieb mit der gleichen Begründung in Rheinland-Pfalz. Die es in die Parteizentrale geschafft hatten, erfuhren von Kramp-Karrenbauer nicht, was sie am nächsten Morgen vorhatte.

    In ihrem direkten Umfeld werden unterschiedliche Angaben gemacht, wann Kramp-Karrenbauer ihren Beschluss gefasst habe. Sie selbst sagt am Montagmittag: „Diese Entscheidung ist seit geraumer Zeit in mir gewachsen.“ Dennoch spricht viel dafür, dass es einen relativ kurzfristigen Auslöser gab. Am Mittwoch hatten die CDU-Abgeordneten im Thüringer Landtag gemeinsam mit der AfD für einen FDP-Ministerpräsidenten gestimmt. Kramp-Karrenbauers Protest dagegen verhallte ungehört. Am Donnerstag hatte es eines Machtworts der im südlichen Afrika reisenden Kanzlerin bedurft, um die Dinge doch noch in Bewegung zu bringen. Der frisch gewählte thüringische Ministerpräsident wollte nach einer Intervention von FDP-Chef Christian Lindner nun nicht mehr.

    Kramp-Karrenbauer hingegen biss sich die Zähne aus, als sie am Donnerstag zur CDU-Landtagsfraktion nach Erfurt fuhr. Die Landespolitiker wollten partout nicht den Weg für Neuwahlen freigeben, die Kramp-Karrenbauer ihnen abverlangt hatte, und gestanden nach quälend langer Nachtsitzung nur einen Formelkompromiss zu.

    Ein Machtwort ist ein Wort, das da schaffet, was es lautet, heißt es bei Martin Luther. Die Worte von Kramp-Karrenbauer aber schafften nichts mehr. Ihre Macht wich.

    Am Samstag im Koalitionsausschuss wirkte sie laut Teilnehmerangaben schon kleinlaut. Wieder lag die Initiative bei ihrer Vorgängerin und Bundeskanzlerin. Merkel kann Machtverlust besser verbergen. Offensiv ließ sie Unmut über den stellvertretenden Vorsitzenden der Thüringer CDU, Christian Hirte, kommunizieren. So konnte sie kaschieren, dass sie von der SPD gezwungen wurde, Hirte als „Ostbeauftragten“ und Staatssekretär aus ihrer Bundesregierung feuern zu müssen.

    Die SPD diktierte die Beschlüsse des Koalitionsausschuss. Dazu gehörten auch wieder die Neuwahlen in Thüringen, also eben das, woran Kramp-Karrenbauer gerade noch gescheitert war. Als die Kanzlerin dann auch noch aus dem Koalitionsausschuss heraus Bodo Ramelow anrief, den abgewählten Ministerpräsidenten der Linkspartei, war Kramp-Karrenbauer schon wieder in der Defensive. Denn der so Aufgewertete verlangte nun, die CDU im Thüringer Landtag müsse ihn nun nicht nur durch Enthaltungen im dritten Wahlgang erneut ins Amt heben, sondern sogar durch „Ja“-Stimmen im ersten Wahlgang. Dabei hatte Kramp-Karrenbauer doch CDU-Stimmen für Linke ausgeschlossen. Jetzt war sie am Ende.

    „Es kommt auf uns an. Wir müssen stark sein. Stärker sein. Stärker sein als heute“, beschwor sie am Montagmittag bei ihrem Statement die CDU. Die Partei, der sie seit 39 Jahren angehört und für die sie ihr gesamtes Berufsleben direkt oder indirekt gearbeitet hat, war nicht solidarisch mit ihr. Die Frage nach der Kanzlerkandidatur sei trotz zweier Parteitage „nicht zur Ruhe gekommen. Und sollte nach dem Willen einiger auch weiter nicht zur Ruhe kommen.“

    Das war eine leicht zu dechiffrierende Kritik an ihrem Widersacher Friedrich Merz und dessen Anhängern. Aber die Begründung weist tiefer: Man habe die „geübte Praxis“ aufgegeben, Kanzleramt und Parteivorsitz in einer Hand zu haben: „Es hat sich bis in die jüngsten Tage gezeigt, dass damit eine ungeklärte Führungsfrage einhergeht.“ Von der Abgabe des Parteivorsitzes von Merkel wurde Kramp-Karrenbauer im Herbst vor drei Jahren überrascht. Sie musste ihren Plan revidieren, zunächst als Generalsekretärin innerparteiliche Popularität zu erringen. Damals entschied Merkel allein, nun Kramp-Karrenbauer ebenso.

    Anders als die ehemalige SPD-Chefin Andrea Nahles, die tief getroffen alles hinwarf, ist Kramp-Karrenbauers Rückzug nicht total. Im Gegenteil. Sie bleibt nicht nur Verteidigungsministerin, sondern vorerst auch Parteichefin – bis ein Kanzlerkandidat gefunden ist. Nachdem am Montagmorgen zunächst herausgesickert war, die Entscheidung solle auf den Sommer vorgezogen werden, nannte Kramp-Karrenbauer am Mittag den regulären Parteitag im Dezember als Ziel. An eine Mitgliederbefragung ist nicht gedacht.

    „Es kommt auf uns an. Wir müssen stark sein. Stärker sein. Stärker sein als heute“, beschwor sie am Montagmittag bei ihrem Statement die CDU. Die Partei, der sie seit 39 Jahren angehört und für die sie ihr gesamtes Berufsleben direkt oder indirekt gearbeitet hat, war nicht solidarisch mit ihr. Die Frage nach der Kanzlerkandidatur sei trotz zweier Parteitage „nicht zur Ruhe gekommen. Und sollte nach dem Willen einiger auch weiter nicht zur Ruhe kommen.“

    Das war eine leicht zu dechiffrierende Kritik an ihrem Widersacher Friedrich Merz und dessen Anhängern. Aber die Begründung weist tiefer: Man habe die „geübte Praxis“ aufgegeben, Kanzleramt und Parteivorsitz in einer Hand zu haben: „Es hat sich bis in die jüngsten Tage gezeigt, dass damit eine ungeklärte Führungsfrage einhergeht.“ Von der Abgabe des Parteivorsitzes von Merkel wurde Kramp-Karrenbauer im Herbst vor drei Jahren überrascht. Sie musste ihren Plan revidieren, zunächst als Generalsekretärin innerparteiliche Popularität zu erringen. Damals entschied Merkel allein, nun Kramp-Karrenbauer ebenso.

    Anders als die ehemalige SPD-Chefin Andrea Nahles, die tief getroffen alles hinwarf, ist Kramp-Karrenbauers Rückzug nicht total. Im Gegenteil. Sie bleibt nicht nur Verteidigungsministerin, sondern vorerst auch Parteichefin – bis ein Kanzlerkandidat gefunden ist. Nachdem am Montagmorgen zunächst herausgesickert war, die Entscheidung solle auf den Sommer vorgezogen werden, nannte Kramp-Karrenbauer am Mittag den regulären Parteitag im Dezember als Ziel. An eine Mitgliederbefragung ist nicht gedacht.

    Bewerber gab es erst einmal nicht. Laschet war immer noch in NRW, Gesundheitsminister Jens Spahn nahm an den Sitzungen teil, warf seinen Hut aber nicht in den Ring. Merz, der kein Mitglied der CDU-Führung ist, twitterte lediglich Respektsbekundungen für Kramp-Karrenbauer.

    Friedrich Merz
    ?
    @_FriedrichMerz

    Die Entscheidung von @akk verdient Respekt. Ich gebe ihr jede Unterstützung dabei, den Prozess ihrer Nachfolge und der Kanzlerkandidatur als gewählte Parteivorsitzende von vorn zu führen. (FM) #AKKRuecktritt #cdu

    Dem Vernehmen nach hatte in den Spitzengremien Wolfgang Schäuble gewarnt, zu früh einen Nachfolger festzulegen, da dieser sich dann wieder neben Merkel nur schwer würde profilieren können. Die Stimmung in den Gremien wurde laut Teilnehmerangaben zeitweise düster. Auf eine Mahnung Merkels, die Partei dürfe sich jetzt nicht in der Kanzlerkandidatenfrage unter Druck setzen lassen, habe Schäuble geantwortet: „Wir zerlegen uns gerade selbst“ – und sarkastisch hinzugefügt: Wenn man so weitermache, brauche man gar keinen Kandidaten mehr.

    Auch der andere CDU-Nestor, der stellvertretende Bundesvorsitzende und hessische Ministerpräsident Volker Bouffier schlug solche Töne an: Alle sollten Kenntnis nehmen, dass die Grünen in Umfragen nur noch zwei Prozentpunkte hinter der CDU lägen. Es sei möglich, dass der Kanzlerkandidat, der nun gefunden werden müsse, am Ende Oppositionsführer werde.

    In vielen Wortbeiträgen wurde Kramp-Karrenbauer Respekt gezollt. Einige verbanden dies mit deutlichen Rügen an Parteifreunde, die zuvor als Kritiker oder gar Quertreiber aufgefallen waren. Heftig war die Kritik an der Werte-Union, einer konservativen Graswurzelorganisation von CDU-Mitgliedern, die jedoch nicht als offizielle Vereinigung anerkannt ist.

    Ein „Krebsgeschwür“ sei diese, sagte der Europapolitiker Elmar Brock am Rande der Gremiensitzungen auch vor Kameras. Auch die Integrationsstaatsministerin Anette Widmann-Mauz gebrauchte in der Sitzung den Begriff „Krebsgeschwür“ für die Werte-Union, nahm ihn aber nach eigenen Angaben noch in der gleichen Äußerung zurück und korrigierte sich. In der Sitzung wurde auch gefragt, ob man der Werte-Union nicht durch Unvereinbarkeitsbeschlüsse das Handwerk legen könnte. Doch die Parteivorsitzende sprach sich für eine „inhaltliche Auseinandersetzung“ aus. Wer Gemeinsamkeiten mit der AfD suche, unterscheide sich von den Beschlüssen und dem Wertefundament der CDU: „Jeder Einzelne in der Werte-Union muss sich entscheiden, ob er Mitglied der CDU bleiben will“, sagte Kramp-Karrenbauer.

    Die Mahnung zu mehr Einigkeit betraf jedoch nicht nur die Rechtsabweichler, sondern auch die Christdemokraten, die umgekehrt die CDU für eine Koalition mit der Linkspartei öffnen wollen. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther wurde in der Gremiensitzung deutlich von Generalsekretär Ziemiak widersprochen: Die CDU bewege sich „keinen Millimeter nach rechts oder links“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205752379/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Als-der-Traum-vom-Kanzleramt-platzte.html

  47. So schnell wird man zum Nazi gemacht:

    FDP bundesweit Zielscheibe von Angriffen

    Die Wahl Kemmerichs mit AfD-Stimmen hat bundesweit eine beispiellose Welle von Anfeindungen gegen Politiker ausgelöst.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fdp-beklagt-hass-attacken-kemmerichs-frau-auf-offener-strasse-bespuckt-68726600.bild.html

    FDP-Politiker deutschlandweit als Nazis beschimpft
    Politikerin und Tochter mit Feuerwerkskörpern angegriffen ++ Plakate im Hamburg-Wahlkampf beschmiert ++ Brandsätze vor Parteizentrale

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-wahl-in-thueringen-fdp-politiker-bundesweit-als-nazis-beschimpft-68695658.bild.html

  48. Viper 10. Februar 2020 at 22:24
    Maria-Bernhardine 10. Februar 2020 at 22:20

    Der Riexinger isch a Schwob.

    Und MRKL ist aus Hamburg.

    Der rote Pfaffe Kasner betätigte sich als Geisterfahrer und „flüchtete“ in den „Osten“, von wo ihm Millionen entgegen kamen.

  49. Dichter 10. Februar 2020 at 22:46
    Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:27

    @Nachtclub

    Ist es schon wieder so spät?
    Tatsächlich, wie doch die Zeit vergeht!

    ——————————–
    Bin zu früh dran. Grüsse aber von dieser Stelle schon den Nachtclub! 😎

  50. +++ Es ist so weit: Jäger Höcke hat die Merkel-Sau erlegt!!! +++

    Wie nicht anders zu erwarten ….. innerhalb der CDU werden erste Rücktrittsforderung an die Verbrecherin Merkel laut. Diese Stimmen werden jetzt massiv u. täglich mehr/lauter werden. Die Merkel-Sau ist erledigt, ihr Abgang greifbar.

    Zitat: „Das Präsidium hat mit langem Schweigen auf die Ankündigung reagiert. Im politischen Berlin schlug die Nachricht ein wie eine Bombe. Ex-Verteidigungsminister Volker Rühe (CDU) fordert indirekt sogar den Rücktritt von Kanzlerin Angela Merkel (65, CDU)!“
    Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/akk-ruecktritt-reaktionen-merkel-hat-die-partei-nicht-mehr-im-griff-68712904.bild.html

    PS.: Merkel ist nur die Fratze eines widerwärtigen Linkssystems. Nach deren Abgang fängt die Arbeit erst an. Dann muss ein politisches Scandisk u. Defrag erfolgen. Die AfD ist das Cleanup unserer Gesellschaft.

    Format C:/du

    Ich kann´s kaum erwarten!

  51. Beim 1. Satz muss ich herzhaft lachen, selbige Dauerparolen wie bei SPD… „Wir brauchen einen Neuanfang“ – ja denn schon wieder?

  52. die gesamte CDU besteht nur aus Arschkriechern und Merkelspeichelleckern, es genügt nicht 4-5 Politiker kalt zu stellen, es müssen alle Merkelfreunde..und das sind viele auf Eis gelegt bzw. Vor Gericht gestellt werden. Von „A“ wie Altmeier bis „Z“ wie Ziemak, besonders Laschet der Arsch hat sich des Hochverrats schuldig gemacht.

  53. Antifa: kommt doch mal in unseren Ort (wie zig Tausende andere auf dem Land)
    Als erstes schlagen die Hunde an, und dann kommt ihr nicht mehr heil raus!

  54. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 22:51

    +++ Es ist so weit: Jäger Höcke hat die Merkel-Sau erlegt!!! +++

    Da unterschätzen Sie die Sau. Die ist noch lange nicht erledigt und wird uns noch öfter durch die Lappen gehen.

  55. @ VivaEspaña 10. Februar 2020 at 22:02

    OMG ist das ein häßliches Foto von Altmeier… iiieeeh
    Gut, dass Bilder noch keine Geruchsfunktion haben – aber lassen wir das unappetitliche Thema.
    Ich verstehe eines nicht: bei den Gehältern wäre doch zumindest bei Altmeier mal ein Zahnarzt drin, der diesen schiefen (Hasen)Zahn richtet.
    Und Murksel könnte sich locker jeden Tag ein Nagelstudio leisten (Gelnägel halten lange).
    So ein wenig auf die Optik achten ist doch nicht zu viel verlangt, wenn man schon öfter in den Medien ist…

  56. Zerbricht jetzt die Union?

    Auch Brinkhaus, der sich zuletzt oft hinter AKK gestellte hatte, erklärte nach FOCUS-Online-Informationen heute im Vorstand: „Die Leute von der WerteUnion gehören nicht zu uns.“

    „Krebsgeschwür“
    Elmar Brok verglich die Werteunion wiederum mit einem „Krebsgeschwür“.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/hinter-verschlossenen-tueren-dann-wird-niemand-von-uns-kanzler-geheime-cdu-sitzung-zu-akk-rueckzug-eskaliert_id_11650694.html

  57. Harpye 10. Februar 2020 at 22:57

    Und Murksel könnte sich locker jeden Tag ein Nagelstudio leisten (Gelnägel halten lange).

    Aber schmecken die denn auch?

  58. alexandros 10. Februar 2020 at 22:52

    Die CDU-Landtagsfraktion wäre doch völlig irre, wenn sie unter diesen Umständen baldigen Neuwahlen zustimmen würde. Und die AfD-Fraktion genauso, denn die ganze Wahlvorbereitung (Kandidaten etc.) und der Wahlkampf in so einer hasserfüllten medialen Umgebung wäre katastrophal.

  59. Harpye 10. Februar 2020 at 22:57
    Dichter 10. Februar 2020 at 22:58

    Und die Wurstfinger am klebrigen Patschehändchen kriegt das Nagelstudio auch nicht weg.

  60. Ein Neustart der CDU ist mehr als unwahrscheinlich

    ———————-

    Die CDU hat ihre Aufgabe erfüllt, sie kann jetzt weg. Das ist nicht anders als bei jedem Gebrauchsgegenstand, der zuverlässig funktioniert hat, nun aber, nach Erfüllung seines Zweckes, unreparierbar verschlissen ist und ersetzt werden wird, z. B. ein Auto. Und nun überlegt doch mal, was denn schon immer der Zweck der CDU war.

  61. Dichter 10. Februar 2020 at 22:58
    Die gibts bestimmt auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, damit man weiter kauen kann.

  62. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:58

    Sie wird sich sicher noch mehr spalten, Dauerklatscher und die die man stetig mit vorgehaltener Hand sieht.

  63. VivaEspaña 10. Februar 2020 at 22:59
    Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 22:58

    LG @ HRB

    —————————–
    Danke! Bin gespannt, wie’s in D weitergeht!

  64. Daniel Günther ist auch so ein karrieregeiler Merkelkriecher wie Michael Kretschmer, der um der eigenen Karriere Willen gemeinsame Sache mit den Mauermördern machen will, also mit den Leuten, die einst auf unsere eigenen Landsleute schießen ließen und heute Millionen von illegalen Asylanten, darunter viele gefährliche Islamisten in unser Land lassen

    https://www.welt.de/regionales/thueringen/article205599239/Regierungsbildung-Junge-Union-attackiert-Guenther.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.desktop

  65. Es ist nicht schade um die CDU. Und sicherlich ist es auch nicht wünschenswert, daß sie sich reformieren und auf den alten Weg zurückkommen möge. (Passiert sowieso nicht, weil sie ihr Wählerpotiential hauptsächlich aus mehr oder weniger verblödeten und dementen Rentnern besteht, die man mit kleinen Rentenerhöhungen ködern kann, deren Lebenszeit aber abläuft.)

  66. alexandros 10. Februar 2020 at 22:52

    Infratest dimap Umfrage Montag Abend Thüringen
    SED 39%
    SPD 10%
    GRÜNE 5%
    CDU 13%
    AfD 24%
    FDP <5%
    And the winner is: SED!

    ————-

    Quatsch! Die nächste Wahl ist nicht am kommenden Sonntag, sondern………………………………………………………………………..2024.

  67. WAS HABEN OSSI MERKELOWA
    & WESSI RAMELOW GEMEIN?

    BEIDE KOKETTIEREN IN ZIG
    INTERVIEWS & REDEN DAMIT,
    DASS SIE EVANGELISCH SEIEN.

    +++++++++++++++++++++++

    DER LINKE WAHNSINN HAT METHODE

    Gemeinwirtschaft stärken
    Veröffentlicht am 25. Mai 2017 von Horst Eberlein

    Auf der Flugschriftverantstaltung “Den Kapitalismus überwinden. Mit Luther, Marx & Papst.” am 25. Mai in der Emmauskirche in Berlin ruft Bodo Ramelow zu mehr genossenschaftlichen Handeln auf. Der Gedanke der Gemeinwirtschaft sei trotz der Fehlerentwicklungen von “Neue Heimat” und “KOOP” durchaus richtungsweisend. Er will auch künftig für konkrete Veränderungen für die Menschen eintreten,…
    +https://religionskritik.blog.rosalux.de/2017/05/25/gemeinwirtschaft-staerken/

    ++++++++++++++++++++

    Prof. Ulrich Duchrow
    Mit Luther, Marx und Papst Franziskus gegen Kapitalismus

    Der Kapitalismus – also die vom Kapitalwachstum angetriebene imperiale Wirtschaft und Lebensweise als Gesamtzivilisation – muss überwunden werden, auch wenn noch nicht klar ist, wie das im Einzelnen geschehen kann und wird. Denn Ausbeutung, Ausgrenzung, soziale Spaltung und ökologische Zerstörung sind im Kapitalismus so untrennbar miteinander verbunden, dass ihn ein schöner, aber begrenzter Planet nicht auf Dauer als Parasit ertragen kann. Von daher ist das klare »Ja« zur Überwindung der geldgetriebenen Zivilisation und damit ein klares »Nein« zur kapitalistischen (Un-)Ordnung die unabdingbare Grundlage von allem Weiteren.

    Für die Bewusstwerdung der Bevölkerung auch in den Breiten, die noch zu profitieren meinen, ist es deshalb von außerordentlicher Bedeutung nachzuweisen, dass die Propheten, die Tora, der Buddha, Jesus, Mohammed, die Reformbewegungen im Mittelalter, Luther und andere Reformatoren bis hin zur heutigen Ökumene und Papst Franziskus aus theologischen und philosophischen Gründen Nein zum Geldfetischismus auf dessen verschiedenen Entwicklungsstufen sagen.

    Im Jahr des Gedenkens an 500 Jahre Reformation besteht vielleicht eine Chance, über die Wieder-entdeckung des verdrängten Luther, der radikal und systematisch den Frühkapitalismus ablehnte, wieder einen Zugang zu der genannten durchgehenden kritischen Tradition zu gewinnen. Luther sah den Kapitalismus nicht allein als ethische Frage, sondern als die theologische Frage…

    Genau deshalb zitiert Karl Marx Martin Luther als „ersten deutschen Nationalökonom“ seitenlang und lobt ihn, dass er das Wesen des Kapitals im Unterschied zu Geld verstanden hat, dass nämlich der Schein erweckt wird, aus Geld könne mehr Geld entstehen, obwohl dies doch nur durch ausgebeutete
    Arbeit zustande kommt. Freilich kennt Luther erst die beiden frühen Formen des Kapitals: das Kaufmannskapital und das Wucherkapital, noch nicht das Industriekapital, auf das sich Marx bezieht…

    Von daher ist es höchste Zeit, dass TheologInnen und Kirchen aufhören, sich dem vom Fetischismus des Kapitals selbst erzeugten Tabu gegenüber dem Namen Marx zu beugen – wie Papst Franziskus, der seinen Namen zwar nicht nennt, aber seine Analysen voll übernimmt und auf die heutige Situation anwendet. Denn es ist dieses Tabu, das ein wesentlicher Grund dafür ist, dass in Gemeinden, Schulen, Kirchen und Universitäten weiter die Illusionen gepflegt werden, die die Menschen daran hindern, mit offenen Augen die Realität zu sehen und diese zu verändern. Das heißt nicht, Irrtümer, Mängel und Fehlleitungen bei Marx (und natürlich auch bei Luther) oder gar bei seinen Epigonen zu verdecken, zu entschuldigen oder zu wiederholen. Im Gegenteil. Das von Marx begonnene kritische Denken muss in jeder neuen Epoche wieder kontextuell zugespitzt werden. Dabei kann besonders Rosa Luxemburgs Ansatz bei den „Realutopien“ helfen…
    +https://religionskritik.blog.rosalux.de/2017/05/25/prof-ulrich-duchrow-mit-luther-marx-und-papst-franziskus-gegen-kapitalismus/

    UND JETZT IST MIR SPEIÜBEL!

  68. @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:00

    …Sie meinen sicher deutschen A…staat,
    nicht das deutsche Land „Deutschland“.

  69. Die komplette CDU ist ranziger als ein 5 Jahre alter Dönerspieß. Denkt doch bloß an die ganzen vergammelten Dauerklatschsäcke. Einfach wegwerfen – nichts ist zu schade

  70. Solange die CDU noch weitere Neger und andere Kuffnucken nach Deutschland einschleusen will, wird das nichts mit denen!
    Die CDU-Fuzzies sind nur zu dämlich, um das zu begreifen!

  71. Aachener KARNEVALSSITZUNG (wohl von gestern aufgezeichnet)
    Alles was Rang und Namen hat ist vertreten: BOUFFIER, LASCHET, MERZ, KLÖCKNER…..
    Die Sitzung ist nun verdorben, denn die Ereignisse der letzten drei Tage haben die vorbereiteten Büttenreden sichtlich durchkreuzt!
    Jetzt kommen armselige Ersatzreden!

    Und haufenweise Kinder springen abends um 11 auf der Bühne herum.
    Die müssen bei den Kommunisten wohl nicht ins Bett!
    Etliche wilde Tanzeinlagen von Künstlern und allen, die es werden wollen!

    ALS HÖHEPUNKT EINE SCHWARZE MIT DIRNDL IN DER BÜTT!
    SIE DISKUTIERT DAS WORT „NEGER“! Das nun benutzt werden darf,
    amtlich abgesegnet vom Meck-Pom Gericht.
    Und erzählt „NEGER“ WITZE!
    (verhaltenes Lachen….)

    Ein bunter Garten „WIDER DES TIERISCHEN ERNST‘“

  72. Kadiem 10. Februar 2020 at 22:21

    Ein altes und bewährtes Rezept !

    Zutaten : 1 Tonne Teer ( Bei Amazon Bitumen “ Schwarzer Blocker “ , 10 kg Gebinde , € 39,05 .- )
    1 Sack Federn
    – Stricke , Jute , Hanf , umwelt -u. klimafreundlich ebd.
    Anleitung :
    https://www.youtube.com/watch?v=GpJGhSm_hD8 ( Teeren und federn , Lucky Luke )
    ————————————————————————————–
    …haben Sie nicht das Beil vergesen, wegen dem vierteilen?
    Einfach mal bei unseren Beil und Axtfachkräften nachfragen.

  73. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 23:07

    CDU-EUnuche Brok kündigt „Nacht der langen Messer“ an:

    Dieser Elmar kam mir schon immer wie ein KOTZBROKEN vor.

  74. Nicht nur Merkel muss weg! Mit ihr alle Versager, allen Voran Altmaier, Maas etc.
    Ferner müssen die Seilschaften zu Stiftungen, Verlage und den MSM abgeschnitten werden.

  75. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:06

    DIE MEUTE BRICHT BALD LOS! (Grüsse an @Jeanette)

    CDU-Rühe fordert Rücktritt von Kanzlerin Merkel

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/akk-ruecktritt-reaktionen-merkel-hat-die-partei-nicht-mehr-im-griff-68712904.bild.html

    Die alten Kohlianer kommen aus ihren Löchern gekrochen, sie wollen sich an Merkel rächen!
    —————————————

    JA!

    Noch ist der ORKAN nicht mal abgeklungen,

    da braut sich schon ein TSUNAMI zusammen!

  76. Maria-Bernhardine 10. Februar 2020 at 23:13
    @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:00

    …Sie meinen sicher deutschen A…staat,
    nicht das deutsche Land „Deutschland“.

    ——————————–
    Natürlich!

    Wenn man wegen einer Lappalie wie Verkehrsbehinderung kurzerhand ein unschuldiges Tier erschiesst, platzt mir die Galle! Ein Lebewesen zählt in D gar nichts, wenn der Verkehr nicht rollt!

    Neulich der kleine betrunkene Waschbär in Erfurt, jetzt ein armer orientierungsloser Hund auf der Autobahn!

  77. jeanette 10. Februar 2020 at 23:22

    CDU-Rühe fordert Rücktritt von Kanzlerin Merkel

    Das ist die sogenannte Rühe vor dem Sturm.

  78. Muss mich verabschieden. Das Internetcafé schliesst gleich!

    Boa noite!

    Bis bald!

    Euer Hans

    PS.
    Merkel muss weg!

  79. Dichter
    10. Februar 2020 at 22:55
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 22:51

    +++ Es ist so weit: Jäger Höcke hat die Merkel-Sau erlegt!!! +++

    Da unterschätzen Sie die Sau. Die ist noch lange nicht erledigt und wird uns noch öfter durch die Lappen gehen.
    ++++

    Doch, die Sau ist reif!

    Ich übe mit meinem Jagdhorn schon mal waidgerecht für ihren Zapfenstreich mit „Sau tot“:

    https://youtu.be/_A6yOEwnz7Y

  80. @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:08

    Elmar Heinrich Brok
    (* 14. Mai 1946 in Verl/Krs. Bertelsmann, äh Gütersloh)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Elmar_Brok

    Ralph Brinkhaus
    (* 15. Juni 1968 in Wiedenbrück/Krs. Gütersloh)
    Nach Rheda-Wiedenbrück reicht auch der lange
    Arm der Firma Bertelsmann u. Fam. Mohn mit
    Arbeitsplätzen aber auch durch Flittchen Elisabeth „Liz“ Mohn
    (* 21. Juni 1941 als Elisabeth Beckmann in Wiedenbrück)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_Brinkhaus

  81. Dichter 10. Februar 2020 at 23:24

    jeanette 10. Februar 2020 at 23:22

    CDU-Rühe fordert Rücktritt von Kanzlerin Merkel

    Das ist die sogenannte Rühe vor dem Sturm.
    _________________________

    🙂

  82. Maria,
    exakt, die Seilschaften zur Bertelsmann Gruppe, zu Liz Mohn, Kahane Stiftung, Printmeiden, StaatsTV etc. müssen getrennt werden.

    So richtig kann ich nicht dran glauben.

  83. Hesse 10. Februar 2020 at 23:26
    Hans,
    nicht nur Merkel muss weg!!

    ——————————-
    Ja, der Augiasstall muss ausgemistet werden!

  84. eule54 10. Februar 2020 at 23:25
    Dichter
    10. Februar 2020 at 22:55
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 22:51

    +++ Es ist so weit: Jäger Höcke hat die Merkel-Sau erlegt!!! +++

    Da unterschätzen Sie die Sau. Die ist noch lange nicht erledigt und wird uns noch öfter durch die Lappen gehen.
    ++++

    ———————————–
    Die waidwunde Wildsau ist am gefährlichsten! 🙂

  85. Hahahahaha, es wäre zu lustig, wenns nicht so traurig wäre:
    CDU vs CDU Teil 1:
    Volker Rühe fordert Rücktritt der Blautraute Merkel!
    CDU vs CDU Teil 2:
    Elmar „Europa-Parlaments-Millionär“ Brok bezeichnet Werte-Union der CDU, immerhin 4000 Mitglieder als KREBSGESCHWÜR!
    CDU vs CDU Teil 3:
    Anne „ohne Berufsabschluss“ Widman-Schnauz, Ministerin (?), bezeichnet die Werte-Union immerhin 4000 Mitglieder als KREBSGESCHWÜR!
    ( Das ist die Tante mit Abitur, mehr kann sie nicht vorweisen und der berühmten Weihnachtskarte: „Egal woran sie glauben…“)
    CDU vs. CDU Teil 4
    Ralf Brinkhaus, CDU-Fuzzy, der sich ein Moslem als CDU Kanzler wünscht:
    „Die Leute von der WerteUnion gehören nicht zu uns!“
    Weiter zugucken, wie sich diese lächerliche Partei, die von Merkel komplett zugrunde gerichtet wurde, weiter gegenseitig zerlegt!!!

  86. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:08
    CDU zerfleischt sich selbst:
    Angriff auf Konservative
    CDU-Politiker bezeichnen WerteUnion als „Krebsgeschwür“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/cdu-politiker-bezeichnen-werteunion-als-krebsgeschwuer/
    Jetzt brechen die Konflikte offen aus! Wie die Eiterbeulen platzt das Merkelgeschwür!
    —————————————–
    Ohne großes Aufsehen zu erregen und ohne dass hier wieder ein Tumult ausbricht, möchte ich in aller Bescheidenheit bemerken: Das Wort „Eiterbeulen“ bezüglich eines Konfliktes hatte bereits die Russin Anastasia im „Dschungelcamp“ 🙂 in Benutzung. Sie meinte, erst müsse der „Eiterpickel“ aufbrechen, bevor es weitergehen kann.

    Jetzt ist es so weit!

    Und im Hintergrund tönt KLÖCKNER aus der BÜTT (AFD) laut und ohne Scham:
    „DIE AFD SOLL DER TEUFEL HOLEN ÜBER NACHT!“

    Ein anderer Büttenredner meinte: Ein Zeichen unserer Meinungsfreiheit sei, dass Höcke noch frei herumlaufen darf ohne im Gefängnis zu sitzen!

    JETZT FALLEN ALLE HEMMUNGEN!!

  87. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:33

    Sie bringen mich auf eine Idee für mein nächstes Mittagessen.

  88. hat ddr 1 heute das programm von kabel1 uebernommen ?
    „. Ein unfertiges Skript und die zahme Regie ließen die Politbotschaft des 68er-Originals verpuffen. Auch der Reboot der Reihe von 2011 war smarter. Immerhin ist die Optik affenstark.“

  89. eule54 10. Februar 2020 at 23:25

    Dichter
    10. Februar 2020 at 22:55
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 22:51

    +++ Es ist so weit: Jäger Höcke hat die Merkel-Sau erlegt!!! +++

    Da unterschätzen Sie die Sau. Die ist noch lange nicht erledigt und wird uns noch öfter durch die Lappen gehen.
    ++++

    Doch, die Sau ist reif!

    Ich übe mit meinem Jagdhorn schon mal waidgerecht für ihren Zapfenstreich mit „Sau tot“:
    —————-
    Da wird Ihr Jagdhorn vorher der Oxidation zum Opfer fallen, bis die alte Schabracke abdankt.

  90. @ Dichter 10. Februar 2020 at 23:16

    Brok, Brock, Bröker, Bro(c)kmann, Brockmeier,
    Brockmöller, Brockel(mann), Bröcker,
    westf. auch Bräucker sowie „im Brook u.
    im Brauk“, niederrh. Broich mit Dehnungs-i

    meinen alle den Siedler im Bruchgelände, häufig
    den (Anm.: einst!) sumpfigen oder moorigen
    Gegenden von NRW, z.B. Joh. Bröker 1367 Kiel.
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

  91. Bin Berliner 10. Februar 2020 at 23:26

    Dichter 10. Februar 2020 at 23:24

    jeanette 10. Februar 2020 at 23:22

    CDU-Rühe fordert Rücktritt von Kanzlerin Merkel

    Das ist die sogenannte Rühe vor dem Sturm.
    —————————

    Tatsächlich!?
    Jetzt kommt Fahrt auf! Oje! 🙁

  92. Tatsächlich!?
    Jetzt kommt Fahrt auf! Oje!
    ———————————————-
    kein Wunder

  93. Aus Klimaschutzgründen muss künftig auf Wahlen und Abstimmungen verzichtet werden. Die vielen Wahlzettel, Kuverts, Listen und Materialien der Wahlkampagnen werden eingespart, genau wie die Fahrt mit den SUV zum Wahllokal.

    Zum Glück hat Deutschland mit Angela Merkel eine Führer_In, die weiß, was für alle das Beste ist. Wer das nicht versteht, muss geisteskrank sein. Ihm kann in der Psychiatrie geholfen werden…

  94. @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:33
    „… Tchau! Bis morgen!“

    lieber bevorzuger des fremdwortes ohne aktuellen anlass oder notwendigkeit,
    1. (herkunft, benutzung, schreibweise)
    2. (aktueller anlass, darstellung)
    3. (notwendigkeit, zb mangel an deutschen worten)
    4. „T C H A U “ = gut gemeint, schlecht gekonnt

    dann lieber garnix, oder was man hier aus gutem grund spricht. finde ich.

  95. @ Hesse 10. Februar 2020 at 23:29

    Brin(c)kmann, Brinck, Brinker:
    westf. u. niederrh. am Brink wohnend,
    brink = erhöhter Grasanger (in feuchter
    Umgebung), auch in vielen Komposita:
    Antenbrink(Ante = Ente), Krähenbrink,
    Kregenbring, Steinbrink(er), Brenker,
    Brembrenker; z.B. Albrecht Uppedembrinke
    1341 Stralsund
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

  96. Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:00
    WAS FÜR EIN ARSCHLOCHLAND!!!
    Fangversuche scheiterten
    Hund sorgt für Verkehrsbehinderung auf A29 – Polizei erschießt ihn mit Maschinenpistole
    https://www.focus.de/regional/niedersachsen/rastede-mit-einer-maschinenpistole-polizei-erschiesst-hund-mitten-auf-der-autobahn_id_11637361.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain
    ———————————

    Ja, da darf man nicht gleich die Polizei holen.

    Erst mal versuchen selbst auf der Autobahn den Hund einzufangen! 🙁

    Als ich damals, vor vielen Jahren noch ein ganz netter Mensch und richtig naiv war, da lag vor dem Office in dem ich arbeitete, eine verletzte Taube. Da rief ich auch die Polizei. Die kamen auch gleich. Ich dachte die nehmen die schwerverletzte Taube mit zum Tierarzt oder ins Tierheim. Da holte der „Bulle“ seine Pistole raus und: PENG! KNALL! Da war die Taube tot! – Er hatte sie „erlöst“! wie er mir in mein vor Schreck stockstarres Gesicht locker erklärte.

    Damals waren Tauben noch Tiere und kein Ungeziefer, auch nicht so zahlreich versteht sich. So ändern sich die Zeiten!

  97. Die Union zerreist sich. Die machen sich gegenseitig fertig! Danke AfD!
    Die AfD sollte daher im ’sit back and wait‘-Modus beharren.
    Volker Rühe HH hat in der CDU nix zu sagen. Entscheidend ist jetzt das Verhalten der von der AKK geschassten ‚Werte-Union‘ vs .Kalifat-Laschet feat. by dem extrem linken Ministerpräsidenten aus SH Daniel Günther. Günther hat offen bekannt daß er die Linken toll findet.
    Hier kloppt er seine Linken Sehnsucht raus:
    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/daniel-guenther-abstand-der-cdu-zur-afd-ist-groesser-als-zur-linken-id27299537.html

  98. Solange Frau M. den Laden gegen die Wand lenkt, ändert sich da nichts.
    Zudem sind halbwegs geeignete Nachfolger_Innen (m, w, d) von ihr „weggebissen“ worden.
    Der aktuell bekannte Bestand von „Namhaften“ C*DUler_Innen ist nicht geeignet eine signifikante Wende herbeizuführen.
    Alle unterliegen dem Mainstream mit Denk- und Sprechverboten.
    Desweiteren gibt es keinen Kontakt mehr zu den Menschen im Land.
    Über die Sorgen, Probleme und Nöte der Menschen im Lande herrscht totale Ahnungs- und Interessenlosigkeit in den div. Parteizentralen.
    Aktuell und bezeichnend für die C*DU ist Frau vdL. die Momentan die EU an die Wand fährt.
    Eine Billion für irgendwas Grünes, wobei vollkommen unklar ist woher das Geld kommen soll.

  99. @ Thomas_Paine 10. Februar 2020 at 23:36

    Geschieht dem arabisch-islam. FDP-Iraker recht,
    daß er mit Nazi tituliert wird, schließl. bezichtigt
    er die AfD als faschistische Partei. Am Ende des
    Artikels jammert er gemeinsam mit zeit.de:
    von 4000 FDP-Plakaten sind 800 zerstört worden.

  100. LEUKOZYT 10. Februar 2020 at 23:48

    @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:33
    „… Tchau! Bis morgen!“

    lieber bevorzuger des fremdwortes ohne aktuellen anlass oder notwendigkeit,
    1. (herkunft, benutzung, schreibweise)
    2. (aktueller anlass, darstellung)
    3. (notwendigkeit, zb mangel an deutschen worten)
    4. „T C H A U “ = gut gemeint, schlecht gekonnt

    dann lieber garnix, oder was man hier aus gutem grund spricht. finde ich.
    _________________________________________________________

    Tchau = AKK -Mundslang

    😉

  101. 5to12 10. Februar 2020 at 23:40

    Tatsächlich!?
    Jetzt kommt Fahrt auf! Oje!
    ———————————————-
    kein Wunder
    ———————–

    Was sagen die Planeten?
    Wie lange hält der „Schwung“ noch an?

  102. lorbas,
    woher das Geld kommt, ist doch klar.
    Zuckersteuer, Co2Steuer, Wurst- und Fleischsteuer, Anhebung von Grundsteuern usw.

  103. „Parteiforsitz pleiben..“ Hergott nochmal, Wir wurden offensichtlich von durchgeknallten, unterbelichteten, lifspelnden Legasthenikern in Geiselhaft genommen…und wieso gedenkt Sie weiterhin das Amt einer Bundesverteidigungsministerin bespaßen zu dürfen?

  104. Die Merkel muss sich nur noch ein paar Tage tot stellen, dann kommt das Corona-Thema ganz nach oben, sie hat mit Spahn gleich einen Bewerber los, wird das Thema zur „Chef-Sache“ erklären und sich als Krisenkanzlerin als fettestes Auge auf die Suppe begeben.

  105. Die körperliche Mangelhaftigkeit einer Frau, siehe Foto, war noch nie Garantie für hohen Intellekt oder gar guten Charakter. Das hübsche Arschloch ist stets dem häßlichen vorzuziehen.

    Bei Frau Merkelowa frage ich mich seit geraumer Zeit, ob sie ihre Raute beim Fototermin freiwillig macht oder nur auf Anweisung jedweden Fotografs. Seht her, mein Markenzeichen, die Raute des Grauens! Allein die Pose, an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Selbst die dumpfe Masse eines Helmut Kohl konnte da nicht mithalten.

    Interessant am Artikel finde ich die Bedeutungsbeimessung für eine Frau Grütters. Der sah man zwar die Machtgeilheit bereits in den 80-ern an. Da war sie Studentin, von der Adenauer-Stiftung finanziert. Ihr Studierumfeld spricht für sich: Kunstgeschichte, Germanistik, Politologie. Klischeehafter geht es nicht. Sehr unbeliebte Frau im Kulturbetrieb. Wer es sich mit der verscherzt, kann sich einen richtigen Beruf suchen. Dennoch halte ich ihre Bedeutung für marginal.

  106. OT

    Toter Hund auf Autobahn

    Wenn der Hund auf der Autobahn einen größeren Auto/Auffahr/Unfall verursacht hätte und ein Kind wäre tot, da wäre das Geschrei groß.

    Wertesystem.

  107. LEUKOZYT 10. Februar 2020 at 23:48
    @ Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:33
    „… Tchau! Bis morgen!“
    lieber bevorzuger des fremdwortes ohne aktuellen anlass oder notwendigkeit,
    1. (herkunft, benutzung, schreibweise)
    2. (aktueller anlass, darstellung)
    3. (notwendigkeit, zb mangel an deutschen worten)
    4. „T C H A U “ = gut gemeint, schlecht gekonnt
    dann lieber garnix, oder was man hier aus gutem grund spricht. finde ich.
    ———————————————

    Hier junger Mann:

    TCHAU (Brasil) = Tschüs! Tschüss! (Deutsch)

  108. Was mich persönlich am meisten interessiert: Wer reißt zuerst die 5%-Marke nach unten. SPD oder CDU? Oh verdammt, ich habe nur geträumt.

  109. Wenn man Robin Alexanders Bericht zur Vorstandssitzung heute morgen liest, dann sieht man, dass denen ganz genau bewußt ist, was die Folgen der Selbstzerstörung sein werden. Aber trotzdem immer noch kein Wort über Merksl gesetzwidrige „Grenzöffnung“ und Massenflutung:

    (…..)
    Dem Vernehmen nach hatte in den Spitzengremien Wolfgang Schäuble gewarnt, zu früh einen Nachfolger festzulegen, da dieser sich dann wieder neben Merkel nur schwer würde profilieren können. Die Stimmung in den Gremien wurde laut Teilnehmerangaben zeitweise düster. Auf eine Mahnung Merkels, die Partei dürfe sich jetzt nicht in der Kanzlerkandidatenfrage unter Druck setzen lassen, habe Schäuble geantwortet: „Wir zerlegen uns gerade selbst“ – und sarkastisch hinzugefügt: Wenn man so weitermache, brauche man gar keinen Kandidaten mehr.

    Auch der andere CDU-Nestor, der stellvertretende Bundesvorsitzende und hessische Ministerpräsident Volker Bouffier schlug solche Töne an: Alle sollten Kenntnis nehmen, dass die Grünen in Umfragen nur noch zwei Prozentpunkte hinter der CDU lägen. Es sei möglich, dass der Kanzlerkandidat, der nun gefunden werden müsse, am Ende Oppositionsführer werde.
    (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205752379/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Als-der-Traum-vom-Kanzleramt-platzte.html

  110. @ lorbas 10. Februar 2020 at 23:56

    Wenn Merkel vorzeitig am Suff o.ä.:
    Leberzirrhose, Pankreatitis, Diabetes oder
    Speiseröhrenriß ableben würde, was würde
    dann mit der CDU passieren? Großes
    Zerfleischen, Aufbrechen lang unterdrückter
    Gefühle, Erstarken der Werteunion?

  111. Thomas_Paine 10. Februar 2020 at 23:36

    Hier feindet bald jeder jeden an!

    Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein. Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden!

    https://de.wikiquote.org/wiki/Aydan_%C3%96zoguz

    Professionelle Verhandlungstaktiker aber lehnen Verhandlungen mit diesen Dödeln aus grundsätzlichen Erwägungen heraus ab und plädieren eher dafür, diese nach Anatolien zu entsorgen:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/afd-spitzenkandidat-gauland-will-integrationsbeauftragte-oezoguz-in-anatolien-entsorgen/20244934.html

  112. gonger 10. Februar 2020 at 23:52
    Die Union zerreist sich. Die machen sich gegenseitig fertig! Danke AfD!
    Die AfD sollte daher im ’sit back and wait‘-Modus beharren.
    ——–
    Ja, wie Alice Weidel, am Sonntag, bei Anne Will.
    Nur ja keine unglücklichen Sprüche, erst recht nicht übers Dritte Reich.
    Mit welchem Personal sollte die CDU neu starten? Angela Merkel hat alle, die halbwegs dazu fähig wären, weg gebissen, der Rest sind Bücklinge.

  113. VivaEspaña 11. Februar 2020 at 00:03
    OT
    Toter Hund auf Autobahn
    Wenn der Hund auf der Autobahn einen größeren Auto/Auffahr/Unfall verursacht hätte und ein Kind wäre tot, da wäre das Geschrei groß.
    Wertesystem.
    ———————————-
    Äusserste Zurückhaltung ist bei dem Thema Hund geboten.
    Sonst sind Sie tot!

    Ich als Tierfreund kenne einen Hund, bei dem ich schon seit geraumer Zeit darauf warte, ob der nicht bald eine Landmine ausbuddelt!
    Ich erkenne mich selbst nicht wieder, meine niederen Triebe!
    Hätte nie geglaubt, dass es so weit mit mir kommen könnte. Das hat dieser Arschlochhund aus mir gemacht, ein eingebildeter kleiner Idiot, dessen schrille Stimme in mir schon Mordlust auslöst.

    Ich habe Verständnis für BEIDE Seiten!
    Für die Hundmafia und so wie für die Jäger!
    Da fällt die Entscheidung schwer!

  114. @ jeanette 10. Februar 2020 at 23:59
    „Was sagen die Planeten? Wie lange hält der „Schwung“ noch an?“

    das koennte und sollte man berechnen, oder man tat es schon.
    zunaechst fuer die erde als uebersichtliche bezugsgroesse:

    je mehr windraeder im atmosphaerenpolster der erdoberflaeche
    die rotation der erde um die eigene polachse durch ihren widerstand bremsen,
    desto laenger werden die tage oder geringer die drehgeschwindigkeit.

    ob sich auch die umlaufdauer der so drehgebremsten erde um die sonne verringert,
    also nach dem tag auch die jahreszeiten/das sternenjahr laenger wird, weiss ich nicht.
    es ist aber einfache physik/mathematik, lange erforscht und keine astrologie.

  115. Goldfischteich 11. Februar 2020 at 00:11

    Hier der lesenswerte Bericht von Robin Alexander über die Vorstandssitzung gestern morgen. Da muß eine Stimmung wie Anfang 1945 im Führerbunker geherrscht haben:

    johann 10. Februar 2020 at 22:47

    Vermutlich ahnte Altmeier schon was und befand sich bei Anne Will am Sonntagabend geistig schon in der Hitlerzeit, als er die Zustimmung der CDU zum Ermächtigungsgesetz 1933 bedauerte.

  116. @ Conditio sine qua non 11. Februar 2020 at 00:10

    Türkin Özoguz hat auch Meinung
    zu Thüringen verbreitet:

    Aydan Özoguz hat retweetet
    Höcke Watch @Hoeckewatch 8. Feb.
    Toll! #Kemmerich will sein Gehalt spenden – an die Vereinigung d. Opfer d. Stalinismus.

    Dessen Thüringer Vorsitzender Katze (der bis Sommer aktives AfD-Mitglied war), wäre im Mai 19 beinahe für die #AfD in den Erfurter Stadtrat eingezogen. #AFDP #noAfD #noFDP #KemmerichRuecktritt

    Aydan Özoguz @oezoguz 7. Feb.
    Genau so ist es. Verspekuliert, was die Wachsamkeit der Gesellschaft angeht. Und wohl nicht nur @KemmerichThL sondern auch @c_lindner
    https://twitter.com/oezoguz?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    KEMMERICH WOLLTE SEIN MP-GEHALT AN OPFER
    DES STALINISMUS SPENDEN – INZW. GEBE ER ES
    DEM DEUTSCHEN STAAT ZURÜCK, HEISST ES.
    „LEIDER!“, RUFE ICH.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/kemmerich-will-gehalt-an-stalinismusopfer-spenden/

  117. Johann: Robin Alexander ist der beste Unions-Kenner. Sein ultimatives Buch „Die Getriebenen“ habe ich verschlungen. Daß er nicht immer ‚unserer‘ Meinung ist : Das ist ok für mich.

  118. Goldfischteich
    gonger
    Die Union zerreist sich. Die machen sich gegenseitig fertig! Danke AfD!
    Die AfD sollte daher im ’sit back and wait‘-Modus beharren.
    ——–
    Ja, wie Alice Weidel, am Sonntag, bei Anne Will.
    Nur ja keine unglücklichen Sprüche, erst recht nicht übers Dritte Reich.
    —————————————–
    Alice bei Anne war doch cool!

    Selbst ANNE WILL platzte der Kragen!

    Da sitzt die „Nazischlampe“ frech in ihrer Show mit süffisantem Dauergrinsen, und übernimmt auch noch Regie, macht Annes Arbeit ganz allein, dies ohne Extrahonorar, fordert die brüllenden Gäste auf nicht so zu schreien! – Eigentlich Annes Arbeit!

    Die Demontage der Schönen fiel aus, stattdessen demontierte die schöne Sara zu ihrer Rechten die CDU ganz zum Gefallen der Schönen!

    Zwei Schöne, ein wütendes Biest und ein paar gestikulierende Gäste.
    Was ist das für eine Show?

    So hat sie sich ihre Sendung nicht vorgestellt!
    Die freche Alice, die darf nicht mehr kommen!
    Die lacht zu viel!

  119. Jeanette: An Alices‘ Mimik muß sie noch arbeiten aber sie war erkennbar erkältet.
    Ja, selbst Anne Will platze der Kragen.
    Sarah Wagenknecht ist doch eine AfD-Versteherin und hat das rausgelassen.

  120. Auch in BILD, die als Büchsenspanner die antidemokratische Hetzjagd gegen die laut BILD „SchandWahl“ von Kemmerich angeführt hat, kommen jetzt in zwei Artikeln grosse Krokodilstränen um die daraus resultierenden Angriffe auf FDP-Politiker und die Familie von Kemmerich:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-wahl-in-thueringen-fdp-politiker-bundesweit-als-nazis-beschimpft-68695658.bild.html
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fdp-beklagt-hass-attacken-kemmerichs-frau-auf-offener-strasse-bespuckt-68726600.bild.html

    Ekelhafte Heuchelei, genauso wie sich jetzt dort in der aktuellen Aufmacherstory um die Zukunft der CDU unter der FDJ-Kanzlerin gesorgt wird, die alle Wünsche der Linksaussen-SPD erfüllt, damit sie weiter Kanzlerin der GroKo bleiben kann:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/das-meint-bild-merkel-bringt-die-cdu-in-lebensgefahr-68722782.bild.html

    BILD ist seit seiner Refugee-Welcome Kampagne 2015 und jetzt seiner demokratiefeindlichen Hetze in Thüringen massgeblich an dem Linksruck Deutschlands und dem Niedergang der Union als bürgerlicher Partei verantwortlich. Dass Sie zusammen mit WELT deshalb Jahr für Jahr 10 Prozent an Lesern verlieren und damit deutlich mehr als die originalen Linksaussen-Medien wie SPIEGEL, SZ und ZEIT, ist nur ein schwacher Trost.

  121. Umfrage Thüringen (infratest/dimap)

    Umfrage Linke profitiert von Politbeben in Thüringen
    Wie ist die Stimmung in Thüringen nach der Wahl von FDP-Mann Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten und seinem Rücktritt wenig später? Infratest-dimap hat im Auftrag von MDR THÜRINGEN eine repräsentative Umfrage gemacht. Ergebnis: Die Linke profitiert, die CDU bricht in den Umfragewerten drastisch ein, die FDP wäre nicht mehr im Landtag vertreten.

    SED 39% AfD 24%

    Mehr hier:

    https://www.mdr.de/thueringen/umfrage-linke-zuwachs-cdu-einbruch-thueringentrend-100.html

  122. Die Union geht den Weg der Arbeiterverräter- und Rentenkürzerpartei.

    Die AfD wird ihren Platz als Volkspartei einnehmen.

  123. Wenn die Umfrage stimmt, hätte Höcke Ramelow vorläufig entfernt aber dank Neuwahlen die SED gestärkt. Das wäre der berühmte Schuß ins Knie.

    Zu AKK und ihrem Ende:
    Das kommt davon , wenn CDU „Männer“ mit standing ovations befürworten, daß Hausfrauen für andere Hausfrauen Politik machen dürfen.

  124. Wie war es z.B. in Österreich. Dort bekam die FPÖ bei mehreren Landtagswahlen über 30%. Dann erst hat die ÖVP reagiert und Kurz einigermaßen freie Hand gelassen.
    Ob es jetzt in Österreich gut ausging (Koalition von ÖVP und Grünen) ist eine andere Frage.
    Aber die ÖVP hat erst reagiert, als die Verluste für sie grauenhaft wurden.
    Noch sind die Verluste für die CDU vor allem im Osten schlimm. Im Westen sind die Grünen derzeit auf Platz 2, nicht die AfD. Wieso sollte in dieser Situation die CDU der AfD irgendwie entgegen kommen?
    Demnächst gibt es Wahlen in Hamburg. Da wachsen die linken Bäume in den Himmel. Natürlich passen sich CDU und FDP an diese Ergebnisse an.

  125. @hhr 11. Februar 2020 at 00:49
    Höcke hat aber auch der CDU und der FDP sehr geschadet. Und das ist gut.

  126. hhr 11. Februar 2020 at 00:49

    Wenn die Umfrage stimmt, hätte Höcke Ramelow vorläufig entfernt aber dank Neuwahlen die SED gestärkt. Das wäre der berühmte Schuß ins Knie.
    ————————-
    Das Hauptproblem ist, nach wie vor, Dummdödelmichl.

  127. @VivaEspaña 11. Februar 2020 at 00:42
    Wenn das Ergebnis wirklich stimmt, wäre es interessant.
    Vor allem wären die Wählerwanderungen (falls das Ergebnis wirklich stimmt) interessant.
    Wählen jetzt ehemalige CDU-Wähler die Linkspartei?

  128. Merkel wird immer mehr zum „Maddin Chulz“ der Union.

    Von den gelenkten Medien peinlich gehyped, aber zielstrebig auf dem Weg zum Abstellgleis.

  129. BILD-FUZZI-GESCHWADER FLORIAN KAIN,
    KARINA MÖSSBAUER, FILIPP PIATOV,
    PETER POENSGEN, PAUL RONZHEIMER,
    RALF SCHULER & PETER TIEDE
    veröffentlichen am 10.02.2020 – 22:56 Uhr
    CDU-Chefin gibt auf
    Das BILD-Protokoll Um 9.15 Uhr ging AKK k.o.

    Samstagabend im Konrad-Adenauer-Haus. Engste Vertraute von Annegret Kramp-Karrenbauer (57, kurz AKK) flüstern sich in der CDU-Zentrale zu: „Sie will hinschmeißen.“ Es wird über das Wochenende das bestgehütete Geheimnis von ganz Berlin sein.

    Montagmorgen dann der Paukenschlag: AKK verzichtet auf die Kanzlerkandidatur, will sich von der CDU-Spitze zurückziehen. Die Grabenkämpfe in der Partei, das Thüringen-Debakel – AKK kann nicht mehr…

    ANM.: WILL MERKEL DEN PARTEISITZ ZURÜCK?

    Dann spricht Merkel. Dankt AKK – und räumt ein: Die von ihr erzwungene Ämtertrennung aus Parteivorsitz und Kanzlerschaft sei schwierig gewesen.

    Auch Partei-Urgestein Elmar Brok (77) eilt herbei: „Mir ist nur noch schlecht.“ Genauso geht es Senioren-Union-Chef Otto Wulff (87), der Thüringens in sich zusammengesunkenen Landeschef Mike Mohring (48) zusammenbrüllt.

    AKK spricht gefasst, aber mit brüchiger Stimme, Merkel mit gusseiserner Miene.

    Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus (51) sagt unter Applaus in Richtung Werteunion: „Ihr gehört nicht zu uns.“

    Einer fehlt gestern in Berlin: Armin Laschet… Der angebliche Grund für seine Abwesenheit: Sturm „Sabine“. Seit Monaten war er keine Stütze mehr für AKK. „Zu einer Situation wie in Thüringen hätte es nie kommen dürfen“, hatte er AKKs missratenes Krisenmanagement von Düsseldorf aus abgekanzelt. Jetzt gilt er als Mit-Favorit für die Nachfolge von Merkel und Kramp-Karrenbauer.

    Wolfgang Schäuble aus, der von Anfang an Friedrich Merz an der CDU-Spitze sehen wollte. Er benennt den zentralen Fehler von AKK UND Kanzlerin Merkel in der Thüringen-Krise: „Man muss auch in Berlin darauf achten: Abgeordnete sind ihrem Gewissen verpflichtet, sie sind nicht weisungsgebunden. Deswegen kann niemand in Berlin beschließen, wie sich Abgeordnete im Thüringer Landtag zu verhalten haben.“

    Das hatte AKK sich angemaßt, und Merkel erst recht. Erst war AKK nach Erfurt geeilt, um Neuwahlen durchzuboxen – ohne Erfolg.

    Dann hatte Merkel sich eingemischt und persönlich mit Bodo Ramelow (63, Linke) telefoniert, ihm in Gegenwart von AKK Unterstützung zugesagt. AKK war passiv,

    +++Merkel plötzlich wieder Parteivorsitzende. Ein Affront, ein unerträglicher Gesichtsverlust. Und für AKK ein klares Zeichen: +++Die Kanzlerin übergeht sie. Eiskalt.

    Um 14.15 Uhr dann gestern AKKs Auftritt in der CDU-Zentrale. Souverän, ohne Befindlichkeiten, kurz, knapp, klar, trägt sie vor, was offensichtlich ist: Mit ihr und Merkel als Doppelspitze hat es nicht funktioniert…
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/akk-gibt-auf-um-9-15-uhr-ging-dei-cdu-chefin-k-o-68728068.bild.html

    Thüringens Ex-Ministerpräsident (ANM.: KOMMUNIST) Ramelow in BILD (PLUS!)
    Darüber sprach ich mit der Kanzlerin!
    „Wir wären mit Rot-Rot-Grün sofort handlungsfähig“
    „Was wir erleben, ist ein Putsch von rechtsaußen“

    09.02.2020 – 15:53 Uhr

    Seit Mittwoch hält Thüringen ganz Deutschland in Atem. Während man eigentlich vermutet hatte, der alte wird auch der neue Ministerpräsident – nämlich Bodo Ramelow (63, Linke) – ließ sich FDP-Politiker Thomas Kemmerich mithilfe der AfD auf den Thron wählen. Der Beginn einer bisher beispiellosen politischen Farce.

    Lesen Sie mit BILDplus, wie
    Thüringens Ex- und +++Bald-wieder-Ministerpräsident
    Bodo Ramelow Klartext redet – über sein Telefonat
    mit der Kanzlerin, die Staatskrise und einen
    laufenden Putsch der AfD.
    Weiterlesen mit Premiuminhalt-Abo
    +https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/thueringens-ex-und-bald-wieder-ministerpraesident-ramelow-in-bild-darueber-sprac-68694630,view=conversionToLogin.bild.html

  130. @Viper 11. Februar 2020 at 00:58
    Vielleicht ist es wirklich so. Vielleicht wollte 2015 wirklich die Mehrheit eine Masseneinwanderung? Vielleicht will wirklich die Mehrheit der Deutschen die Welt, das Klima, den Euro retten?
    Andererseits bei ihrem realen Leben sieht es wieder anders aus.
    Natürlich fliegen sie in den Urlaub. Natürlich kaufen sie SUVs. Natürlich wollen sie billig einkaufen. Natürlich schicken sie ihre Kinder auf weniger bereicherte Schulen, wenn sie es können.

  131. VivaEspaña 11. Februar 2020 at 01:03

    „Wenn die Umfrage stimmt“

    Weiß man nicht:

    Im Rahmen der Umfrage hat infratest-dimap vom 7. bis 10. Februar 2020 1.007 Wahlberechtigte in Thüringen telefonisch befragt. Die Stichprobe ist eine repräsentative Zufallsauswahl.
    [..]

    _________________________________

    Und alle rennen darauf nach links? Was ist das denn? Rechts ist der Notausgang..Kinners, Ihr latscht da in TH alle in die falsche Richtung.

    Ist ja wie auf der Poseidon…irgendwie tragisch 🙂

  132. „Wir haben aber für diese Legislaturperiode vereinbart, dass es bei der Regierung Merkel auch bleibt, dass sie Kanzlerin ist und wir haben immer gesagt, wir wollen diese Legislaturperiode ordentlich zu Ende bringen“, sagte Kramp-Karrenbauer am Montagabend in einem ARD-„Brennpunkt“. Auch in einem ZDF-„Spezial“ betonte sie, die Union stehe zu dieser Regierung und Koalition. Daran habe auch der heutige Tag nichts geändert…

    Gar nicht in Frage kommt für die große Mehrheit der Bundesbürger, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) doch noch länger als bis zum Ende dieser Legislaturperiode im Amt bleibt. 80 Prozent sagten, Merkel solle bei ihrer Ankündigung bleiben und nicht erneut antreten…

    Der CDU-Sozialflügel CDA hat eine rasche Abgrenzung der Partei zur AfD gefordert. Der CDU drohe ein Rechtsruck in den neuen Bundesländern, sagte der Vizechef der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler…

    Nach den Rücktritten der Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Andrea Nahles (SPD) innerhalb weniger Monate hat sich der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm (ANM.: SPD), besorgt über die politische Kultur in Deutschland geäußert.

    ROT-GRÜNE BÄRBOCK LAUERT AUF MEHR MACHT

    Baerbock warnt nach AKK-Rückzug vor „Machtvakuum“…
    „Mit diesen ungelösten Konflikten kann man schwer staatspolitische Verantwortung in diesem Land tragen“, sagte Baerbock am Montag in Berlin. Die ungelöste Frage, wie sich die CDU zur Linken verhalte, habe zu dem Drama in Thüringen geführt.

    Die Union verweigere sich „nach wie vor der Erkenntnis, dass es einen riesengroßen Unterschied zwischen der AfD und der Linken“, insbesondere zu dem früheren Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, gebe…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/diskussion-nach-akk-rueckzug-soeder-hielte-zusammenarbeit-mit-afd-in-jeder-form-fuer-das-ende-der-union/25528916.html

  133. NieWieder 11. Februar 2020 at 01:07

    @Viper 11. Februar 2020 at 00:58
    Vielleicht ist es wirklich so. Vielleicht wollte 2015 wirklich die Mehrheit eine Masseneinwanderung? Vielleicht will wirklich die Mehrheit der Deutschen die Welt, das Klima, den Euro retten?
    Andererseits bei ihrem realen Leben sieht es wieder anders aus.
    Natürlich fliegen sie in den Urlaub. Natürlich kaufen sie SUVs. Natürlich wollen sie billig einkaufen. Natürlich schicken sie ihre Kinder auf weniger bereicherte Schulen, wenn sie es können.

    ______________________________

    Vielleicht, vielleicht, vielleicht…vielleicht ist (*wurde) die Masse aber einfach nur geistig verkrüppelt.

    Ich wiederhole mich nur ungern, aber dieses Spektakel hier, kann mittlerweile ein geistig behinderter, taubstummer Maulwurf entschlüsseln..

    *(wohlwollend) 😉

  134. jeanette 10. Februar 2020 at 23:52
    Hans R. Brecher 10. Februar 2020 at 23:00
    WAS FÜR EIN ARSCHLOCHLAND!!!
    Fangversuche scheiterten
    Hund sorgt für Verkehrsbehinderung auf A29 – Polizei erschießt ihn mit Maschinenpistole
    https://www.focus.de/regional/niedersachsen/rastede-mit-einer-maschinenpistole-polizei-erschiesst-hund-mitten-auf-der-autobahn_id_11637361.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain
    ———————————

    Ja, da darf man nicht gleich die Polizei holen.

    Erst mal versuchen selbst auf der Autobahn den Hund einzufangen!
    ————————————————————————————————————–

    Das sollen die sich mal trauen wenn die Türken auf der Autobahn „Hochzeit feiern“ !

    :mrgreen:

  135. Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:27

    NieWieder 11. Februar 2020 at 01:07

    @Viper 11. Februar 2020 at 00:58

    vielleicht ist (*wurde) die Masse aber einfach nur geistig verkrüppelt.
    —————————
    Was haben wir, was die Masse nicht hat? Wir sind doch nicht vom Planeten Patriot auf die Erde gefallen und wir waren auch nicht 100 Jahre in Eis konserviert.

  136. @ Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:16
    @ VivaEspaña 11. Februar 2020 at 01:03
    „Wenn die Umfrage stimmt“ Weiß man nicht:

    bei standard-billig-schnell-umfragen per telefon ist die fehlerbreite sehr hoch,
    denn zum inhalt der reinen frage zb „wie ist das wetter ?“
    kommt neben subjektiver anmoderation und auswahlmoeglichkeiten
    auch intonation und stimmlage, zb olivia jones oder ingrid steeger,
    plus fehlende neutralitaet beim telefonanruf und schutzluegen.

    ich frage bei anrufen durch umfrageinstitute erst nach deren rueckrufnummer
    und dann nach dem honorar fuer meinen aufwand. damit ist das interesse null.

  137. Das meint BILD
    Merkel bringt die CDU in Lebensgefahr!

    10.02.2020 – 19:41 Uhr

    Für die lebensbedrohliche Krise der CDU trägt eine Person die Hauptverantwortung, die gerade eindrucksvoll bewiesen hat, dass sie sich immer noch als Parteivorsitzende sieht: Bundeskanzlerin Angela Merkel (65), die aus Südafrika ihrer Partei befahl, das Wahlergebnis von Thüringen „rückgängig“ zu machen.

    Angela Merkel hat sich eine Scheinnachfolgerin erschaffen, die sie bloß nicht überstrahlen sollte und niemals die Kraft und die Macht hatte, den Schaden zu beheben, den Kanzlerin Merkel in der CDU angerichtet hat.

    (ANM.: WENN ES AKK WAGTE, VOR KAMERAS & MERKEL
    GEGENÜBER EINE SELBSTBEWUSSTE MIENE ZU MACHEN
    oder sich versehentlich nach vorne drängte,
    SCHAUTE MERKEL SIE SOGLEICH MISSBILLIGEND AN, wie
    sie damals Gröhe anguckte u. ihm dann das
    Deutschlandfähnchen abknöpfte. ALLE MÜSSEN SICH MERKEL
    UNTERWERFEN.)

    (:::)

    Kanzlerin Merkel arbeitet nur noch an ihren eigenen persönlichen Beliebtheitswerten, gestaltet noch das eigene Bild in den Geschichtsbüchern und überlässt die Partei sich selbst, taucht nicht mal mehr in Wahlkämpfen auf, auch weil sie weiß, dass sie da nicht mehr erwünscht ist.

    Das AKK-Debakel hat gezeigt: Mit Angela Merkel im Kanzleramt ist für die CDU kein Neuanfang möglich, schon gar nicht mit Kandidaten, die im Land beliebt sind, aber von Merkel verachtet werden…
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/das-meint-bild-merkel-bringt-die-cdu-in-lebensgefahr-68722782.bild.html

    MERKEL MOCHTE AKK NIE & VON DER LEYEN
    WEISS WAS GESPIELT WIRD:
    https://bilder.bild.de/fotos/akk-von-der-leyen-und-merkel-warum-uns-dieses-foto-wuetend-macht-201185468-63365948/Bild/8.bild.jpg
    AKK war meiner Meinung nach Merkel gegenüber naiv.
    AKK freute sich über ihren scheinbar gewonnenen Aufstieg,
    dabei wollte Merkel nur eine unterwürfige Marionette.

  138. Viper 11. Februar 2020 at 01:37

    Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:27

    NieWieder 11. Februar 2020 at 01:07

    @Viper 11. Februar 2020 at 00:58

    vielleicht ist (*wurde) die Masse aber einfach nur geistig verkrüppelt.
    —————————
    Was haben wir, was die Masse nicht hat? Wir sind doch nicht vom Planeten Patriot auf die Erde gefallen und wir waren auch nicht 100 Jahre in Eis konserviert.

    ____________________________

    Evolution live? (Die Guten ins…die Schlechten..)

    Natur pur…*Natürliche Auslese..keine Ahnung, Hirn? 🙂

    *(Wobei hier leider, energisch, negativ eingegriffen, ergo verfälscht wurde..)

  139. @ Conditio sine qua non 11. Februar 2020 at 01:41

    Huch, unsere Kommentare haben sich überschnitten,
    weil ich an meinem so lange herumfeilte!

    Nun, Bildmeinung ist insofern wichtig, da Merkel
    https://kurzelinks.de/sihg
    gut mit Friede Springer ist u. der Kanzlerinnengemahl
    Sauer von der Friede-Springer-Stiftung bezahlt wird.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-ehemann-joachim-sauer-kassiert-jaehrlich-10-000-euro-von-springer-a-1086226.html

  140. LEUKOZYT 11. Februar 2020 at 02:01

    ich schau 60min haf aus der ddr mediathek an, mal sehen wie lange ichs aushalte
    _____________________________

    Mutig..na denn, wohlan 🙂

  141. Kommentar

    Kramp-Karrenbauer
    Zerrieben – auch wegen Merkel
    Stand: 10.02.2020 18:39 Uhr

    Dass AKK scheiterte, liegt nicht nur an strategischen Fehlern ihrerseits. Aus dem Kanzleramt fehlte echte Unterstützung. Mögliche Nachfolger müssen daher auf einem Rückzug Merkels bestehen.

    Ein Kommentar von Kirsten Girschick, ARD-Hauptstadtstudio

    Ich kann, ich will, und ich werde – so ist Annegret Kramp-Karrenbauer einst angetreten. Seit heute ist klar: Sie will nicht mehr, sie wird nicht mehr. Sie hat es auch nicht gekonnt, sagen jetzt viele. Das liegt aber nicht nur an ihr…

    Dass jetzt zuerst über die Kanzlerkandidatur entschieden werden soll und dann daraus abgeleitet über den Parteivorsitz, ist fast folgerichtig. Aber jeder Kanzlerkandidat der CDU – ob er nun Laschet, Spahn oder Merz heißt – wird vor der gleichen Lage stehen: Er müsste auf einem Rückzug von Merkel bestehen.

    Redaktioneller Hinweis
    Kommentare geben grundsätzlich die Meinung des jeweiligen Autors und nicht die der Redaktion wieder.
    https://www.tagesschau.de/inland/kommentar-akk-rueckzug-101.html

  142. Maria-Bernhardine 11. Februar 2020 at 02:07

    Kommentar

    Kramp-Karrenbauer
    Zerrieben – auch wegen Merkel
    Stand: 10.02.2020 18:39 Uhr
    [..]

    ___________________________

    Die Machtgeilheit ist größer als der Druck und die Vernunft..das hat Sie doch schon bewiesen.

    Notfalls (wird ne Runde abgezittert und gut is..ist wie abgeschüttelt) werden die Redakteure nach Ihrer Afrika Tournee ins Kanzleramt bestellt..

    *“Wie ich hörte, soll Eminenzia zwischenzeitlich, im fernen Togo außer sich gewesen sein, regelrecht durchgerastet, berichten schockierte mitgereiste CDU Mitglieder…der Grund: In Köln Kalk, am Späti links um die Ecke, waren Ihr die Lebensmittelpreise zu niedrig!“

    *Nur ein Gerücht..nur ein Gerücht..

    🙂

  143. @Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:57
    Was mich betrifft, war ich bis zur „Eurokrise“ ein dummer Mitläufer. Ich war zufrieden. „Läuft doch super…“.
    Erst die Eurokrise hat mich aufgeweckt, weil sie mir ganz persönlich geschadet hat. Und seit damals ist natürlich noch viel mehr passiert.
    Ich denke, es muss die Leute persönlich treffen.
    Und selbst dann hängt es von der Persönlichkeit an. Manche denken „Da kann ich eh nichts machen.“ Und sie denken lieber gar nicht daran und verdrängen es und sind lieber weiterhin in ihrer sozialen (grünen) Gruppe Mitläufer. Sie möchten sich nicht ausgeschlossen fühlen. Sie möchten sich als die Guten fühlen.
    Was mich betrifft: Hätte ich nicht am eigenen Leib gespürt, dass ich ganz persönlich betroffen bin, würde mich keine Aufklärung von Stürzenberger erreichen. Ich würde denken: „Ist doch alles kein Problem.“

  144. frau marina „sie sind ja auch jude“ weisband, publizist und zufaellig gruene khmer –

    bei haf von gestern zufaellig neben gruenkhmer özte-mir ab 16:30min
    https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTcxOGM5NzYzLTk1NjMtNDk4Mi04OGExLTAxYzIyYTNhMmE3NQ

    begruesst oeffentlich erfolgte gewalt gegen saechliches eigentum anders denkender.
    voellig gesetzwidrig, aber scheinbar legal da „meinungsaeusserung, frau, jude“.
    in der ukraine ginge die freiwillig immigrierte fuer ihre gewaltsympathien in den knast.

  145. NieWieder 11. Februar 2020 at 02:28

    @Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:57
    Was mich betrifft, war ich bis zur „Eurokrise“ ein dummer Mitläufer. Ich war zufrieden. „Läuft doch super…“.
    Erst die Eurokrise hat mich aufgeweckt, weil sie mir ganz persönlich geschadet hat. Und seit damals ist natürlich noch viel mehr passiert.
    Ich denke, es muss die Leute persönlich treffen.
    Und selbst dann hängt es von der Persönlichkeit an. Manche denken „Da kann ich eh nichts machen.“ Und sie denken lieber gar nicht daran und verdrängen es und sind lieber weiterhin in ihrer sozialen (grünen) Gruppe Mitläufer. Sie möchten sich nicht ausgeschlossen fühlen. Sie möchten sich als die Guten fühlen.
    Was mich betrifft: Hätte ich nicht am eigenen Leib gespürt, dass ich ganz persönlich betroffen bin, würde mich keine Aufklärung von Stürzenberger erreichen. Ich würde denken: „Ist doch alles kein Problem.“

    _______________________________

    Ja, leider, muss wohl erst so kommen..

    Autsch…

    Bei mir war es 2015, durch die darauf folgenden, entlarvenden, massiven Fehlentscheidungen, Deckelungen und Täuschungen.

    Zitat:
    Eram at nunc non vident caeci
    [Ich war blind doch jetzt kann ich sehen]

  146. LEUKOZYT 11. Februar 2020 at 02:39
    frau marina „sie sind ja auch jude“ weisband, publizist und zufaellig gruene khmer –

    Kein Zufall.
    War früher Pirat.

  147. Bin Berliner 11. Februar 2020 at 01:27

    Ich wiederhole mich nur ungern, aber dieses Spektakel hier, kann mittlerweile ein geistig behinderter, taubstummer Maulwurf entschlüsseln..

    Der arme Maulwurf.
    Wo er doch sowieso schon blind ist.

    Maulwurf & Frosch (René Mariks Sprecherziehung)
    https://www.youtube.com/watch?v=rZddPasDsWQ

  148. Maria-Bernhardine 11. Februar 2020 at 02:52

    Hier liegt wohl ein Missverständnis vor!

    Ich meinte nicht das berühmte Flüchtlingsmädchen Reem Sahwil aus Rostock, sondern das berühmte Flüchtlingsmädchen Sawsan Chebli:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article192970789/Twitter-sperrt-Account-von-Sawsan-Chebli-voruebergehend.html

    Gewisse Irrtümer liegen aber in der Natur der Sache. So wie die eine aussieht, so heißt die andere. Hier in Deutschland sieht sowieso kein Schwein mehr durch!

  149. @ Hanse 11. Februar 2020 at 02:48
    „Dr.merkel???? …anrede hat die grösste verbrecherin aller zeiten nicht verdient!“

    dr ist nach dtb recht kein namensbestandteil.

    „Die Entziehung des Doktorgrades – ein altes Instrument in neuer Funktion
    Aufsatz von Prof. Dr. Dieter Lorenz in „Deutsches Verwaltungsblatt“ (DVBl.) 2005, Seite 1242 ff.
    Die Entziehung droht nach Promotionsordnung oder Hochschulgesetz demjenigen, der sich des Doktorgrades als unwürdig (z. B. aufgrund von Straftaten) erwiesen hat.“

  150. @ Conditio sine qua non 11. Februar 2020 at 03:03

    Ach, Sie meinten den Farbeimer Rolex-Susi*!

    +++++++++++++++++++++++

    Sawsan, sprich aus: Sausan = Susanne/Susi

  151. Maria-Bernhardine 11. Februar 2020 at 03:23

    Ja ich meinte diese deutsche Frau und renommierte sozialdemokratische Politikerin Sawsan Chebli, die ausgesagt hat, dass hier bald alle Mohammed heißen.

    Kausal und konkret muss sich das Schwein (Angela Merkel) vorhalten lassen, dass das dabei rauskommt, wenn man Flüchtlingsmädchen integriert:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article144106520/Merkel-nicht-emotional-beschraenkt-nur-sprachlich.html

    ttps://web.facebook.com/search/top/?q=sawsan chebli rolex generalvertretung&epa=SEARCH_BOX

  152. totschweigen passender afd-vorschlaege als taktik der lückenpresse

    „Am 06.02. demonstrierten erneut Pflegekräfte vor dem Landtag in Kiel, weil Sie die gesetzliche Pflichtmitgliedschaft in der Pflegeberufekammer ab lehnen. …Der Gesetzentwurf der AfD-Fraktion sieht eine freiwillige und beitragsfreie Mitgliedschaft vor und entspricht somit volll und ganz den Forderungen der Pflegekräfte.“
    https://www.facebook.com/AfD.Fraktion.Schleswig.Holstein/videos/173795370590963/

  153. alexandros 10. Februar 2020 at 22:52

    Infratest dimap Umfrage Montag Abend Thüringen
    SED 39%

    Vom MDR beauftragt, sagt also nicht viel. Gut möglich, daß gerade jetzt nochmal ordentlich gefaked wird.

    Aber trotzdem sollten wir endlich die Verbrechen der SED und von Stalin aufarbeiten. Stalin hat mehr Opfer als die Nationalsozialisten, das muß sich endlich mal rumsprechen!

    Es muß jetzt eine Kampagne kommen, die die Verbrechen des Kommunismus jedem vor Augen führt.

  154. @ Maria-Bernhardine 11. Februar 2020 at 03:23
    „Sawsan, sprich aus: Sausan = Susanne/Susi“

    ich als einfacher deutscher bin ein freund der einfachen deutschen sprache
    und bevorzuge die einfache deutsche aussprache auch von fremdwoertern.
    „sawsan“ spreche ich deshalb deutsch aus wie etwa saffsahn,
    weil in deutschland niemand fremdsprachen sprechen muss.
    tchau !

  155. @Bin Berliner 11. Februar 2020 at 02:42
    Immerhin gibt es noch welche, die erst nach mir aufgewacht sind. Dann komme ich mir nicht so blöd vor. Immerhin gibt es hier einige, die auch schon vor meinem Aufwachen die Wahrheit gesehen haben. Im Vergleich zu denen war ich spät dran.

  156. Maria-Bernhardine 11. Februar 2020 at 04:07

    Künftig erwarte ich hier aber doch zutreffende Wortwahl von Ihnen!

    Sie beleidigen Schweine, indem Sie sie mit Sawsan Chebli auf eine Stufe stellen.

    Aus taktischen Gründen gilt es erst mal, sich zu mäßigen!

  157. Wer den massenmörderischen Kommunismus mag, hat ihn entweder nicht erlebt oder war dessen Profiteur wie Henning-Wellsow.

    Kommunismus ist gruppenbeuogene Menschenfeindlichkeit.

  158. alexandros 10. Februar 2020 at 22:52

    Infratest dimap Umfrage Montag Abend Thüringen
    SED 39%
    SPD 10%
    GRÜNE 5%
    CDU 13%
    AfD 24%
    FDP <5%
    And the winner is: SED!

    Ich schätze mal, daß das gefaked ist. Man will so tun, alsob die CDU-Wähler Ramelow wollen, und hofft so, die CDU dazu bringen zu können, Ramelow zu wählen.

    Die CDU-Wähler dürften eher zur AfD abgewandert sein, aber das will man unter keinen Umständen zeigen.

  159. Was viele naiverweise nicht begreifen:
    Das alles, einschließlich Mauerfall, wurde von langer Hand geplant.
    Die Drahtzieher:
    Ulbricht, HONECKER & STASI MIELKE
    Die Ausführenden:
    Die Lesbe MEHR-KILL alias IM ERIKA & ihre Spiessgesellinnen
    Die zu uns gesandten:
    Z.B. RUDI DUTSCHKE
    Die Unterstützer im Westen:
    Die K-Gruppen
    MLDP, KPDLM, DKP, KBW, MAOISTEN, TROTZKISTEN, LENINISTEN, STALINISTEN, MARXISTEN.
    Staatsfunk geZECKEN, etc. (Interessant die Vita etlicher unserer Politiker der letzen 50 Jahre/die 68iger), HANNES WADER etc.
    Die Putztruppen:
    SAntifaverschissten, RAF,PädogrünJUGEND, Joschka F, KEVINS junge BAGAGE, „AKTIVISTEN“ NGOs,
    Die Gewinner:
    Die FLÜCHTLINGS & Wohlfahrtsindustrie, iSS-lahm-isierer,die PLO, Die die den
    „Gang durch die Institutionen“ erfolgreich absolviert haben, etc.
    TSUN TSU sagt dazu:
    „Wenn Du einen Feind nicht offen besiegen kannst –
    infiltriere ihn und zersetze ihn von innen heraus!“
    Der Amtseid den MEHR-KILL auf ULBRICHT, HONECCKER & MIELKE abgelegt hat wird nun ausgeführt.

  160. Sind hier etwa die propagierten 70% Ramelowwähler unterwegs? Oder die Auxiliartruppen die ANTI.deutschenFA.schisten?
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205742917/Nach-Ministerpraesidenten-Wahl-Angriffe-auf-Familie-von-FDP-Politiker-Kemmerich.html
    Na, die AfD dürfte es wohl kaum srin, deren Wähler stehen früh auf, gehen auf Arbeit und halten den Laden am Laufen, damit das lichtscheue Gesindel sich tagsüber in der Sozialen Hängematte ausruhen kann.
    H.R

  161. wenn ich schon diese beiden ausgedörrten Pflaumen sehe und noch schlimmer, wenn sie den Mund aufmachen ….

  162. Günter Guillaume „schaffte“ es bis ins Bonner Kanzleramt.
    Angela Kasner „schafft“ uns Allah!

  163. alexandros 10. Februar 2020 at 22:52

    Infratest dimap Umfrage Montag Abend Thüringen
    SED 39%
    SPD 10%
    GRÜNE 5%
    CDU 13%
    AfD 24%
    FDP <5%
    And the winner is: SED!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205757215/Thueringen-Umfrage-Einbruch-der-CDU-bestaetigt-sich-Welle-von-Parteiaustritten.html

    __

    Wenn nicht nur die FDP, sondern auch die Grünen an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern würden und außerdem die SPD einstellig würde – DAS wäre ein Grund zum Feiern!

  164. <Maria-Bernhardine 10. Februar 2020 at 23:57
    @ Thomas_Paine 10. Februar 2020 at 23:36

    Geschieht dem arabisch-islam. FDP-Iraker recht,
    daß er mit Nazi tituliert wird, schließl. bezichtigt
    er die AfD als faschistische Partei. Am Ende des
    Artikels jammert er gemeinsam mit zeit.de:
    von 4000 FDP-Plakaten sind 800 zerstört worden.
    ___

    Vor allem: Vom „Geflüchteten“ angeblich „Schutzsuchenden“ zum „Nazi“. So schnell kann das gehen. Wie gesagt: Irrenhaus Deutschland!

  165. Wie denn auch einen Neustart hinbekommen? Die haben ja nur Verbrecher (Merkel, Tauber, Laschet, Günther, Söder, Polenz sind Hochverräter, von der Leyen eine Hochgrad-Betrügerin und für Scheuer/CSU dürfte das auch gelten) und auch der Rest sind nur noch völlig unfähige, aber gefräßige Gurken. Wie Altmaier. Wie Karliczek. Wie Seehofer. Es fällt einem keiner ein, kein einziger. Auch die Lappen wie Bosbach, Wendt und die ewigen „Werte“-Unionisten dienen nur als scheinkonservatives Feigenblatt. Selbst der manchmal hier zu Unrecht gehypte Maaßen oder Patzelt haben sich als AfD-Feinde geoutet und sind damit durch. OK, den Blackrock-Merz haben wir da noch oder den Organräuber Spahn. Auch die AfD-Feinde. Es gibt keinen mehr. Aus. Legt euch zum Sterben, CDU und CSU. Ihr werdet so dringend gebraucht wie ein zweiter Henkel an der Kaffeetasse oder die Democrazia Cristiana. Sagt zum Abschied leise servus!

  166. Falls die Umfrage stimmt (http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm ) zeigt sich:
    1. Die AfD verliert nicht
    2. Die FDP verliert 1% und ist raus
    3. Grüne gewinnen nicht und müssen bei 5% zittern.
    4. Sonstige ändern sich nicht
    5. Der Absturz der CDU von knapp 22 auf 13% kommt nur den Stalinisten von SED und SPD zugute

    Bedeutet: Die letzten konservativen Wähler sind längst nicht mehr bei der CDU. Stalinisten, denen die Blockpartei CDU zu unsicher wird, wechseln direkt zur SED und zu ganz kleinen Teilen auch zur SPD. Wenn die Umfrage so stimmt dann sind über 50% der Thüringer aber Betonkommunisten.

    Selbst INSA hat einen Anstieg der SED prognostiziert.

    Eines ist gewiß: Bei den nächsten Wahlen wird man versuchen, massiv zugunsten der SED zu fälschen!

  167. Mit der CDU ist es wie mit der DDR. Wie viele müssen noch aus dem Posten und Ämtern oder konsequent aus der CDU zur AfD flüchten, bevor die Ursache allen Übels abtritt? Der ideologische Diktator.
    AfD stellt offenbar den einstigen Westen dar, in den man vor den fanatischen sozialistischen Extremisten der DDR Parteien und Medien fliehen kann.
    Und diese Diktatoren wollen angeblich Fluchtursachen in anderen Ländern beseitigen während sie selbst Hauptfluchtursache in ihrem Land sind.
    Politische Säuberungen, nur gehen die Falschen!
    So war DDR bereits, willkommen in der Vergangenheit.

  168. Einen Neustart der CDU kann es gar nicht mehr geben, weil Merkel diese Partei schon mit genügend Kommunisten unterwandert hat. Da nützt es gar nichts, wenn ein paar Köpfe ersetzt werden.
    Ist aber nicht schlimm. Wir haben ja jetzt die AfD als neue Volkspartei. Nichts ist für die Ewigkeit.

  169. In Dortmund gab es wieder zwei „rendez-vous mit der Globalisierung“ (Schäuble):

    Junge Frau (25) im Stadtgarten DO krankenhausreif geprügelt – Verdächtiger aus Lünen

    Opfer eines brutalen Angriffs wurde am Samstagabend (8. 2.) eine junge Dortmund-Besucherin im Stadtgarten. Der Schläger saß mit einer Gruppe von ca. zehn anderen jungen Männern zusammen, als er die 25-jährige Bochumerin aus heiterem Himmel angriff.

    Zuvor gab es bereits am Vormittag im Stadtgarten einen Raub auf einen jungen Mann und seine Mutter:

    Um etwa 10:15 Uhr ging ein 27-Jähriger mit seiner 48-jährigen Mutter auf einem Fußweg in Richtung Haltestelle Stadtgarten, parallel zum Südwall. Bei zwei entgegenkommenden Männern erblickte er ein Messer in der Hand. Sie forderten ihn auf, Rucksack und Handy herauszugeben. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter. Es handelt sich um zwei 25 bis 30-jährige Südosteuropäer, der eine ca. 175 bis 180 cm groß, schlank, schwarze Haare, Dreitagebart, dunkelgraue Kapuzenjacke (ähnlich Bomberjacke), dunkle Jeans, der zweite 165 bis 170 cm groß, dunkel gekleidet, Kapuzenpulli. Hinweise an die Kripo DO, 0231 – 132 7441 (Quelle Polizei)

    Über den abends folgenden Angriff auf eine 25-jährige Frau schreibt die Dortmunder Polizei am Montagnachmittag:

    „Die Dortmunder Polizei hat im Rahmen einer Fahndung nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Dortmunder Innenstadt am Samstag (8. Februar) zwei Tatverdächtige festgestellt.

    Vorangegangen war der Fahndung um kurz nach 21 Uhr eine verbale Streitigkeit zwischen einer Gruppe dreier Frauen und einer Gruppe von etwa zehn Männern. Plötzlich soll einer der Männer ausgeholt und einer 25-jährigen Bochumerin mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Als die Frau zu Boden ging, trat der unbekannte Tatverdächtige ihr mehrfach gegen den Rücken, bevor er floh.

    Rettungskräfte brachten die verletzte Bochumerin in ein Krankenhaus.

    Bei zwei Tatverdächtigen, die im Rahmen der Fahndung aufgrund der Beschreibung kurz darauf von Polizeibeamten angetroffen wurden, handelt es sich um einen 15-jährigen Dortmunder und einen 19-jährigen Lüner.“

    Schon wenige Stunden nach der Attacke, Sonntagfrüh (9. 2.) gegen 1.15 Uhr, beschrieb die 25-Jährige selbst den Angriff in einem öffentlichen Post auf ihrer Facebookseite wie folgt:
    Hier der Blick auf den fb Eintrag:
    https://www.rundblick-unna.de/2020/02/10/junge-frau-25-im-stadtgarten-do-krankenhausreif-gepruegelt-verdaechtiger-aus-luenen/

    Die junge Frau gibt sich auf ihrem Facebookprofil als lesbisch zu erkennen. Ob sich daraus ein homophober Angriff herleiten lässt, ist offen.

    Polizeisprecherin Cornelia Weigandt konnten wir dazu am Nachmittag noch nicht erreichen. Wir berichten nach.

    https://www.rundblick-unna.de/2020/02/10/junge-frau-25-im-stadtgarten-do-krankenhausreif-gepruegelt-verdaechtiger-aus-luenen/

  170. Hoffentlich geht die CDU zugrunde, möglichst schnell.
    Die AfD wäre zumindest eine gute Alternative.
    Als Souverän ist mir jede Partei willkommen, die ver-
    hindert, da? unser Land weiter von vorwiegend gewaltaffinen
    Millionenhorden von Primitvethnien aus den Elendsgebieten dieser
    Erde überrannt wird.

  171. Linkophob 11. Februar 2020 at 07:47

    Ich glaub das nicht, dass die Linke so zugelegt hat. Da ist massiv Wahlfälschung im Spiel.

  172. Seit dem Amtsantritt von Merkel hat die CDU Stück für Stück, aber dafür konsequent, ihr eigenes konservativ- bürgerlich -demokratisches Profil und damit ihren Wertekanon aufgegeben. Sie hat damit das Erstarken der AfD , welche ursprünglich nur eine Euro-Protestpartei war, erst ermöglicht, ja sogar erzwungen. Die Spaltung der CDU ist also bereits vollzogen.Diese Entwicklung betrifft nahezu alle Politikfelder und auch die Wirtschaftspolitik.
    Mit der Annäherung an linke Positionen kann sie keinen Blumentopf gewinnen.Wer dies unterstützt kann die Originale wählen.
    Die CDU hat den gleichen verhängnisvollen Weg in die Bedeutungslosigkeit gewählt wie die SPD und kommt ohne eine regide Erneuerung, sprich Besinnung auf ihre ursprünglichen Werte und einem konsequenten Austausch des Führungspersonals nicht mehr aus dieser Abwärtsspirale heraus.Dazu ist sie momentan jedoch nicht fähig, noch zeigt sich der Wille für diesen Weg.
    Das weitere Paktieren mit grünen und linken Parteien, wie von Merkel erwünscht, kann also die Partei nur weiter in den politischen Abgrund führen. Vielleicht ist dies auch von gewissen Leuten in der Partei so vorgesehen.

  173. Bodo der Boese 10. Februar 2020 at 21:24

    Laschet, Brok, Merz & Co.? Wenn das der Neustart wird, gute Nacht CDU, R.I.P./

    Ganz und gar Ihrer Meinung. Dann können die auch gleich ihre FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda behalten!

    Don Andres

  174. Jetzt muß das letzte Aufgebot der Altparteien ran.
    Der Begriff „Volk“ ist verpönt, also nennen wir es zivilcouragiert den „Bevölkerungssturm“, der zum Endsieg der Führerin losbrechen soll.
    Die eigenen Reihen müssen radikal nach Verrätern durchkämmt werden!
    Jeder, der auch nur einen Meter von der Front im antifaschistischen Kampf gegen Rechts zurückweicht, wird entfernt.

    Durchhaltepropaganda ist angesagt:
    „Köpfe müssen rollen für den Sieg!“

  175. Wenn ich schon Herrn Merz höre. Er will keinen Mitgliederentscheid; er will durch Gremien bestimmt werden. Die CDU ist planetenweit vom Volksentscheid entfernt. Da gibt es keinen NeuAnfang. Erst wenn Merkel und ihre Entourage vollkommen aus der CDU entfernt ist. Vorher nicht.
    In der CDU sind keine Demokraten: Elmar Brok, Wolfgang Schäuble, Ruprecht Polenz, Armin Laschet; Peter Altmaier, Julia Klöckner, die ist nicht nur blond.

Comments are closed.