Die grüne Bundestagsabgeordnete Kirsten Kappert-Gonther fordert eine höhere Alkoholsteuer.

Von CANTALOOP | Davon ausgehend, dass ihrem Erfolg bei den nächsten Wahlen ohnehin nichts mehr im Wege steht, wagen sich unsere Bündnisgrünen mittlerweile auch an die gesellschaftlich sensibelsten Themen heran.

Nachdem das Autofahren unter ihrem enormen Druck auf die Bundesregierung schon maßgeblich verteuert bzw. eingeschränkt wurde und eine Anhebung der Lebensmittelpreise kurz bevorsteht, kommt nach dem Rauchverbot nun eine weitere frohe Botschaft. Alkohol jeder Art sei im Lande viel zu beliebt – und bedürfe deshalb der deutlichen Regulierung. So fordert es eine grüne Gesundheits-“Expertin“ namens Kirsten Kappert-Gonther.

Eine effektive Strategie verlangt sie von der Regierung, wohl wissend, dass es sich hierbei um ein Vorhaben handelt, bei dem sich schon ganz andere Kaliber von Politikern die Zähne ausgebissen haben. Wer so weit, so tief – und gleichermaßen ungeniert in die Privatsphäre der Bürger eindringt, um noch deren intimste Bedürfnisse paternalistisch zu regeln, möchte in Wirklichkeit etwas ganz Anderes. Nämlich austesten, wie weit man gehen kann.

Es ist so ähnlich wie mit dem Tempolimit: wer hierüber bestimmt, beweist, wie groß sein Machteinfluss im Lande ist. Darüber hinaus; Symbole der Deutschen zu schleifen, gehört bekanntlich zu den Primärtugenden eines jeden Grünen. Schon deshalb ist es sehr fraglich, ob es ihnen tatsächlich ernsthaft um die Gesundheit der Bürger geht.

t-online berichtet am 15.02:

Die Grünen im Bundestag fordern ein härteres Durchgreifen des Staats gegen zu hohen Alkoholkonsum – und nehmen dabei auch die Steuern auf Alkohol in den Blick. „Die gesundheitliche Lenkungswirkung von Alkoholsteuern wird von der Bundesregierung nicht genutzt“

Aus einer Anfrage ihrer grünen Fraktion an die Bundesregierung geht hervor, dass die Steuern auf Bier, Spirituosen und Schaumwein zuletzt 2001 angepasst wurden. Einen Ausgleich für die Inflation gebe es nicht, kritisierte Kappert-Gonther. „Laut Suchtexperten sind effektive Maßnahmen für die Alkoholprävention Werbebeschränkungen, höhere Preise und eine geordnete Verfügbarkeit.“

Erst die Verteuerung, dann das Verbot?

Ungeachtet der Tatsache, dass natürlich jede Art von Sucht und Abhängigkeit bedenklich ist, lohnt der Blick gen Skandinavien. Denn dort sind Alkoholika traditionell sehr teuer. Und dennoch trinken die Nordländer kaum weniger davon als die Deutschen. Sie sind nur eben kreativer in der Beschaffung.

Obgleich nach Auskunft der schwarzroten Koalition unser Alkoholkonsum landesweit signifikant zurückgegangen ist – und auch das „Rauschtrinken“ weit weniger als früher verbreitet sei -, gehen die bis dato durchgeführten Maßnahmen den Grünen allesamt nicht weit genug. Vielleicht auch im Hinblick auf ihr zukünftiges Wahlklientel aus dem Orient?

Somit gilt auch für „geistige Getränke“: am besten keinerlei Eigenverantwortung mehr für die Bürger. Sondern ein „besorgter Staat“, möglichst unter grüner Führung, der sich „intensiv“ kümmert. Das dachte Michail Gorbatschow einst auch. Und schränkte die Wodka-Produktion ein. Heute zählt er trotz all seiner Verdienste zu den unbeliebtesten Politikern, die Russland je hatte. Mancherlei Dinge muss man den mündigen Menschen gefälligst selbst überlassen. In diesem Sinne – Prost!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

262 KOMMENTARE

  1. Eine höhere Alkoholsteuer würde Frau Dr Merkel nicht mal treffen.

    Sie trinkt bevorzugt gratis auf Kosten anderer. Aber da soll sie dann durchaus wählerisch sein.

  2. Aber Pädophilie und Drogenkonsum lockern wollen oder wie? Das ist keine Partei – das ist eine schlimme Sekte! Verbieten – aber pronto!

  3. Pädos sind dabei und nun wollen sie Alkohol verbieten. Der Islam geht immer weiter. Grüne und Moslems gehen gemeinsame Wege.

  4. Das kann man gar nicht öffentlich genug machen – diese Drecksbande muß mit all ihren Verboten zum Teufel gejagt werden, bevor gehirnamputierte Halbstarke der Generation FFF diese Schwachköpfe wählen.

    Das wäre garantiert dann nicht unverzeihlich, und müßte auch nicht rückgängig gemacht werden, und wir hätten diese Bande für Jahre am Hals!

  5. Grünfaschist Habeck will Kontrolle wie in China haben und dann will er noch Immobilien enteignen.

  6. Dank bald durch unsere Gäste eingeführter Scharia dürfte es ohnehin vorbei sein mit Bierzelt & Co. Was noch vergessen wird: Das viele CO2 im Bier! Das Klima geht kaputt! Wir werden alle sterben!

  7. Fällt diesen Spinnern außer Verboten und Verteuerung der Lebenshaltungskosten ausnahmsweise mal etwas sinnvolles ein?
    Grüne sind überflüssig wie ein Kropf. Kann weg. Braucht niemand. Definitiv.

  8. Ja bitte, eine Prohibition. Ganz Deutschland wird ein Chicago der 20er. Welche Mafia wird sich den Alkoholschmuggel sichern? Wir haben ja genug Anwärter im Land.

  9. Alkohol ist schließlich auch haram!

    Übrigens wollte mal ein Land von 1920 – 1933 (also vor 100 Jahren) Alkohol verbieten. Der Schuss ging nach hinten los und italienisch wurde eine bedeutende Sprache dort….

  10. Eurabier 16. Februar 2020 at 20:39

    Alkohol ist schließlich auch haram!

    Übrigens wollte mal ein Land von 1920 – 1933 (also vor 100 Jahren) Alkohol verbieten. Der Schuss ging nach hinten los und italienisch wurde eine bedeutende Sprache dort….
    ——————
    ….und es wurde in Blei bezahlt.

  11. Europa muss die Alkohol-permissive Lebens-„Kultur“ (Trinken zu jeden Anlass) aufgeben, sonst geht es unter! Allein die irreversiblen Schäden durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft (Stichwort FASD) sind immens! Soviel Alkohol wie heute konsumiert wird, war als Konsummenge noch nie zuvor vorhanden. Besonders seit Ende der 1960er ist es besonders schlimm geworden. Europa ist die trunkreichste Region der Welt, so schafft sich ein Kontinent auch ab, besonders Deutschland!

  12. Immer wieder interessant was für Figuren in deutschen Parlamenten sitzen und sich durchschmarotzen.
    Wirkliche Probleme werden selbstverständlich nicht wahrgenommen bzw. angegangen.

  13. Den Alkoholkonsum verteuern, dafür aber den Konsum von Marihuana „entkriminalisieren“? Das kann nur den „Grünen Päderasten und Drogendealern“ einfallen.

    Ich bin auch für Sondersteuern, allerdings für Mitglieder und Wähler extrem schädlicher Parteien. Funktionäre zahlen das dreifache, die in den Parlamenten das Fünffache. Die „Grünen“ wären dabei die ersten und teuersten.

  14. Humboldtpinguin 16. Februar 2020 at 20:43

    Soviel Alkohol wie heute konsumiert wird, war als Konsummenge noch nie zuvor vorhanden. Besonders seit Ende der 1960er ist es besonders schlimm geworden. Europa ist die trunkreichste Region der Welt, so schafft sich ein Kontinent auch ab, besonders Deutschland!
    ——————————-
    Lieber besoffen und lustig,
    als nüchtern und Islam!!!

  15. TPJ 16. Februar 2020 at 20:37

    Dank bald durch unsere Gäste eingeführter Scharia dürfte es ohnehin vorbei sein mit Bierzelt & Co. Was noch vergessen wird: Das viele CO2 im Bier! Das Klima geht kaputt! Wir werden alle sterben!

    Und selbst wenn dieser pseudowissenschaftliche Schwachsinn mit dem CO2 als Verursacher einer angeblichen Klimaerwärmung tatsächlich auf Fakten beruhen würde wäre es mir komplett scheißegel ob sich das Durchschnittsklima in 50 Jahren um ein Grad erhöhen würde oder nicht.

  16. Alkoholverbot? …. oder Alkoholverteuerung? Das können die pädophilen Grünen sich politisch doch gar nicht leisten. Man stelle sich mal vor, die, die sich mit Alkohol betäuben und die grüne Scheiße deswegen gar nicht mitbekommen, wachen dadurch auf. Das sollten sich die pädophilen Grünen aber nocheinmal gut überlegen.

    Ich denke bei solchen Zeilen auch an die feierlaunigen EUnuchen Juncker u. Schulz. Was soll aus denen werden? Oder gar der Öttinger, der gleich so heißt wie ein Bier. Muss der sich dann umbenennen?

    Also hier sind noch viele Fragen zu klären. Aber liebe deutsche Deutsche, macht euch keine Sorgen. Offene Grenzen sind nicht nur für Merkels Gäste dann gut. Und wenn der Alkohol im Scheibenwischertank nach Dolchland kommt, aber er kommt.

  17. Dann muß man wieder schwarz Schnaps brennen (Das ist nicht rassistisch gemeint!)
    Vielleicht sollte die grüne Dame Doppelname oben mal ein Bierchen trinken,damit sich ihre Hirnwindungen wieder entspannen.

  18. Das läuft wie immer bei derartigen Themen: „Man“ stimmt zu . Der Zeitgeist, die Haltung!!! Mann/Frau will ja nicht abseits stehen in der Gesellschaft. Danach wird weitergesoffen, mit dem Flieger nach Übersee gejettet und zum Kurzurlaub mit dem SUV gefahren.
    Aber „Hauptsache mal drüber gesprochen zu haben“. Danach geht der Gutmensch ins Bett und fühlt sich „gut“.
    In diesem Sinne: „Sauft’s weiter!“

  19. Mit der hässlichen Doppelnamen-Tusse würde ich nicht mal einen saufen gehen selbst wenn sie mir den Deckel bezahlt!

  20. Jetzt muss man sich den Suff auch noch aus Polen holen, anders ist das ja alles nicht mehr zu ertragen. Oder besser noch aus UNGARN! Da werden die Steuern wenigstens für eine gute Sache verwendet.
    Haptsache, die Anästhesie-Fachkräfte aus dem Görlitzer Park beliefern geneigte Abgeordnete noch frei Haus und legal… das darf dann auch gerne mal während öffentlicher Sitzungen den Besitzer wechseln…die Rüge für Missachtung des „hohen Hauses“ bekommen sowieso andere.

  21. Ich habe hier meinen 30l Gärbehälter stehen.
    So lange sie Hefe und Honig nicht verbieten. werde ich was zu saufen haben.
    Werde ich eben normale Backhefe statt der Reinzuchthefe aus der Apotheke nehmen müssen.
    Funktioniert auch.
    Alkoholherstellung ist wirklich sehr einfach.
    Wasser + Zucker (Früchte, Honig, …) + (Reinzucht)Hefe einrühren, so verschließen dass die Luft entweichen aber nicht eindringen kann (Gärspund), einige Wochen warten, fertig.
    Daher hoffe ich, dass die grünen so dumm sind dieses Verbot umzusetzen und sich somit weitere Wähler vergraulen.

  22. Ich kenne es seit der Kindheit so, daß Frauen lieber naschen und Männer gerne mal einen heben. Mir sind Männer, die überhaupt nichts trinken suspekt. Die frönen einem anderen Rausch, irgendwas Perverses. Ein entfernter Bekannter von mir frißt kein Fleisch, trinkt nicht, raucht nicht und ist noch nie aus dem Elternhaus ausgezogen. Ernährt sogar seinen Hund vegetarisch. Ist zwar verheiratet, aber mein Gefühl sagt mir, daß da etwas nicht stimmt.

  23. Luftsteuer, Alksteuer, B*mssteuer …

    Stumpfsinn 90 / die Bekloppten schlagen wieder zu

    Na endlich !

    Da wird sich aber das Michel freuen; wobei unser Drachen einfach weitersaufen wird

  24. Geschenkt! Der Grüne Habicht hat seine Pulle schon
    leer, da hat Günther (CDU) seine noch nicht einmal
    offen u. Kubicki (FDP) seine gerade aufgeschraubt.
    https://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-robert-habeck-der-gruene-bundeshoffnungstraeger-_arid,1693806.html#nfy-reload
    ARTIKEL MIT BILDERN – HABICHT DIE ARROGANTE SAU:
    „Habeck zieht also seine Bahn, trinkt hier ein Schnäpschen und da ein Bier. Um nicht betrunken zu werden, gießt er einem Passanten den größeren Rest eines Bier-Glases in dessen Glas – und zwar nach einem Schnack und derart auf die joviale Tour, dass sich der Mann geehrt fühlt… Nach dem Rundgang über die Grüne Woche und dem letzten von ihm selbst gezapften Bier nimmt sich der vielleicht Auserwählte noch fünf Minuten Zeit für die Journalisten…“

  25. Können die Grünen überhaupt etwas anderes als verbieten, verbieten, verbieten? Wenn diese Partei einmal in Regierungsverantwortung steht, ist Deutschland innerhalb eines Jahres auf Dritte-Welt-Niveau. Und nach einer Legislaturperiode in der Steinzeit. Glückauf!

  26. Oi, oi, oi! Da muss ich nächste Woche unbedingt wieder mal nach Seltz ins Elsass, um mich bei Super U mir Cote du Rhone einzudecken. Welchen, verrate ich nicht, weil die Grünen Zeit und Geld haben.

  27. Furchtbar …

    Die Klimabollen der Grünlinge springen ständig vor und zurück …

    Von 7 auf 11 und von 11 auf 7 …

    Furchtbar !

    Ob da was nicht stimmt ?

  28. Habeck und Saufen:
    Als Habeck hier oben noch Landwirtschaftsminister war hat er mit Büsumer Fischkutterkapitänen gesoffen. Natürlich war die Presse dabei. Das hat ihm sehr viel Sympathie eingebracht. Den Spagat zwischen Landwirtschafts- und Umweltminister in Schleswig-Holstein zu schaffen und die Leute dabei nicht vor den Kopf zu stoßen. Normalerweise ist ein Umweltminister ja „Bauernfeind“.

  29. Prohibition in Deutschland? Das hat doch schon in den USA nicht geklappt. Seinerzeit wurde mehr denn je gesoffen. Vielleicht sollte man erst mal einen Versuchsballon steigen lassen: Kein Alkohol für Nazis, also alle Nichtlinken. Wenn das funktioniert, kann man auch noch den Rest der Bevölkerung „trockenlegen“. Dann muss natürlich ein Ersatz her. Wie wär es mit Drogen? Um dem Ganzen dann noch eine politische Dimension zu verpassen wäre eine Aktion „Kiffen gegen Rechts“ denkbar.

  30. Die Vita dieser Lebensform ist im Zusammenhang mit deren Prohibitions-Ansinnen höchst interessant: https://de.wikipedia.org/wiki/Kirsten_Kappert-Gonther

    Ich zitiere einmal:
    “ Danach studierte sie Humanmedizin an der Universität Marburg und in Brisbane / Australien. Sie promovierte zu psychosozialen Folgen einer zivilen Katastrophe. Nach einer Weiterbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie bei Klaus Dörner in Gütersloh wurde sie dort ärztliche Leiterin einer Rehabilitationseinrichtung für psychisch Kranke. 2002 bis 2005 baute sie eine psychiatrische Ambulanz in Bremen auf und leitete diese auch. Von 2005 bis zum Einzug in den Bundestag im Jahr 2017 führte sie eine eigene Praxis für Psychotherapie.“

    Also sie hat quasi ihre Psycho-Klinik mit der Fraktion der Grünen im Deutschen Bundestag getauscht! Verständlich. Damit ist dann weiterführend auch erklärbar, dass sie dem Eselmanngesicht Cem Ochsgetier zur Seite gestellt wurde …

    „2019 kandidierte sie gemeinsam mit Cem Özdemir erfolglos für das Amt der Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion.“

    Möglichweise ist Cem Ochsgetier bei ihr jetzt zur Reha.

  31. mein Gott, was haben die russen mit den ossis bloss angestellt. grad im 24HD über stasivergangenheit mit vielen original stasi arschgeigen. was mir immer wieder auffällt, extrem komische Figuren ohne hals und mit kurzen beinen, geistig schwer derangiert bis nicht besserungsfähig. auch heute noch überzeugt. und renten bekommen die natürlich von UNS: nicht von ihrem tollen DDR Staat. die sehen eher alle aus als wenn die nicht unbedingt am Hungertuch nagen.

  32. Die Grünen gebärden sich inzwischen wie die schwarzen Pädagogen aus früheren Zeiten: du darfst dies nicht, das nicht, du darfst das nicht und das erst schon garnicht!!! etc. Sie gehen dabei grundsätzlich davon aus, dass die Bevölkerung unreif, unselbständig und selbst nicht entscheiden kann! Ich finde, dass dies ein Eingriff in meine menschliche Freiheit ist! Es reicht, diese Bevormundung.

    Aber die Süchte fördern mit der Freigabe von Drogen ist für die Grünen kein Problem!

    Fazit: Die Grünen sind keine moderne Partei. Sie tragen faschistische Züge, die sie ausleben wollen, um mit ihrer Moral in der Politik fein heraus zu sein.
    Mich widert das an.

  33. Ich sage euch:
    Komposttoiletten werden der Renner,
    mit Urinseparator und dann auch Pflicht
    Wasserverschwendung und Kläranlagen- Gewässerbelastung.
    Im Nachbarort hängt einer schon seine Wäsche zum Lüften auf.

    Gestern in einer Ratesendung mit Pilawa:
    MichelAngelo habe monatelang dieselben Kleider getragen, sich nicht gewaschen und seine Stiefel, vom Vater geschenkt, nie ausgezogen, selbst nicht im Schlaf. Seine Haut sei beim Ausziehen mit abgegangen(wohl nach seinem Ableben).
    Also Genie und Sau.
    Das ermutigt doch ein Wasserneutrales Leben zu führen.

  34. Sobald die Grünen mit der CDU koalieren, Habeck Kanzler und Baerbok Verteidigungsministerin ist, wird man es, wenn überhaupt, nur noch im besoffenen Zustand hier aushalten können. Von daher muss man diesem Wesen auf dem Bild oben einen großen Weitblick bescheinigen. Mit den Steuermehreinnahmen kann die evangelische Kirche dann noch mehr Schmarotzer importieren.

  35. den nachfolgern des kbw, sympathisanten mit raf und autonomen terroristen
    und der gruenen khmer geht es primaer nicht um gesundheitliche volksfuersorge.
    sie wollen macht, stueck fuer stueck, institution fuer institution, egal wie,
    und ihren natuerlichen weil freiheitsliebenden widersacher „muendiger buerger“
    durch massregeln und besteuern bis zum auswandern arm und schwach halten.

    ob die dose, der vegetariertag, die gluehlampe, der flatterstrom, die zeozwosteuer,
    die luftverkehrsabgabe, das tempolimit, der sexunterricht, die gesamtschule etc pp.
    je mehr steuern und abgaben der gruene volksverraeter daraus generieren kann,

    desto mehr steuergeld fuer seine eigenen, daran unproduktiven mitglieder
    und voellig bizarre, selbstmoerderische ideologische projekte ™ ohne volksnutzen

    die fremdfinanzierung seiner ideologischen kaste ist dem gruenkhmer das wichtigste,
    selbst wenn er ganze industrieen zerstoert. deshalb ist er feind #1 aller steuerzahler,
    von arbeitern und unternehmern ueber bauern und soldaten bis zur volkswirtschaft.

    der groesste schaden durch den gruenenkhmer ist die aushoehlung des rechtsstaates
    durch relativierung und aussetzung von recht und gesetz zur staatsschwaechung:
    blockaden von verkehrswegen oder kraftwerken werden als „ziviler ungehorsam“
    benannt und von linksgruenen medien in dauerschleife voellig unkritisch kolportiert,
    sachbeschaedigungen als geringwertig und koerperliche gewalt als traumatisiert.

    der gruene salonlinke kann nur in der illegalen handlung und denkweise ueberleben,
    der rechtsstaat ist durch gruene durchsetzung ungeeignet zu seiner eigenen abwehr.

  36. …da ich nur ein- bis dreimal im Jahr
    ein Fläschchen Piccolo trinke, darf ich
    mich zurecht über Gängelei aufregen.
    Zählt mir die Regierung demnächst
    noch die Rollen Lokuspapier vor?

  37. @ Waldorf und Statler 16. Februar 2020 at 21:15

    Soviel Kefir u. Buttermilch kann ich gar nicht
    trinken, daß ich dazu fähig wäre.

    Einfach die Merkelgäste abschieben u. wir
    können wieder hygienisch leben.

  38. Diese Idiotie mit den Doppelnamen geht mir auch langsam auf den Keks. Sollen sich auf den Namen des Mannes oder der Frau einigen, fertig. Wenn sie das nicht können, nicht heiraten und jeder behält seinen Namen. Punkt und aus.

  39. In der Zeit des wachsenden Klimas in der Irrenanstalt, bräuchten wir eigentlich …

    noch mehr … und billigeren Fusel; – war die heut schon auf dem Klo ?

  40. Die grünen Kommunisten hätten in Kambotscha keine Gewissensbisse gehabt.

    Außerdem- die Regierung hat unter Druck….
    Schöne Regierung die sich immerfort. beugt. Auf Wetterhähne*Hühner,kann man verzichten.

  41. @ Waldorf und Statler 16. Februar 2020 at 21:15
    „Angelika Oetken, Links-Grün affin, der FFF zugeneigt,…“

    ganz unten warnt jouwatch bereits:
    „Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.“

  42. Aus einem anderen Artikel zu dem Thema:

    Laut Suchtexperten sind sind effektive Maßnahmen für die Alkoholprävention Werbebeschränkungen, höhere Preise und eine geordnete Verfügbarkeit.

    ….und eine „GEORDNETE“ Verfügbarkeit. Mit diesem Teilsatz ist wohl alles gesagt, worum es den Grünen tatsächlich geht.

    Synonyme für geordnet = u. A. festgelegt, reguliert, geregelt und vor allem KONTROLLIERT.

    Kampf gegen Zigaretten, Auto, Fleisch, jetzt Alkohol, was kommt danach?

    Waren das noch Zeiten als die allerersten Grünen qualmend, mit Flachmann gegen die Kälte, im Heizölmaserati zur „Demo“ fuhren.

  43. „Aus einer Anfrage ihrer grünen Fraktion an die Bundesregierung geht hervor, dass die Steuern auf Bier, Spirituosen und Schaumwein zuletzt 2001 angepasst wurden.“

    Wusste noch gar nicht, daß die Steuern auf alkoholische Getränke absolut berechnet werden. Ich Dummerchen dachte immer, die Steuern würden prozentual berechnet…

  44. Ein Masz auf der Wies’n dann 15 Euro … naja, dann wählen die Bayern halt schonmal keine Grünen mehr! 😀

  45. …..hat in den vergangenen 40 Jahren irgendjemand etwas gehört, das die Grünen auf „Wein, Weib oder (Schwuchtel), Drogen, Sprit, dicke Autos und andere Luxusgüter“, für die sie selbst nie einen Finger krumm zu machen brauchten, explizit sich selber nicht zugestehen oder gar verzichten würden?
    Die Leute die diese Pest weiterhin in Amt u. Würden, in Parlamente u. Behörden wählen, können es sich entweder leisten, z.B. Münchner Schikeria, oder sind ideologisch so indoktriniert von deren „Hirnrissigen“ Gedankengängen, das ihnen jegliche Art rational zu denken abhanden gekommen ist.

  46. Als ziemlicher Nichttrinker bin ich absolut gegen diesen Eingriff. Wer sich unbedingt einen Bierwanst antrinken will soll es m. E. ruhig tun können – dann sehe ich in Vergleich gut aus!

  47. Die Politverbrecher ziehen auf allen Ebenen die Daumenschrauben an …

    Wobei sie geistig gesehn, ständig ’ne Rolle rückwärts machen
    … und punktgenau in der Jauchegrube landen …

    Die Ärmsten …

  48. Grüne ArbeitsplatzvernichterInnen @ work:
    Weiß die grüne, hässliche Doppelnamen-Frau eigentlich wieviele Arbeitsplätze verloren gehen wenn sie ihren Plan umsetzt? Kneipen (die sterben eh‘ schon reihenweise), schlechtere Umsätze bei Supermärkten (REAL!!!), Kioske, die kaum klarkommen, Brauereien, DEUTSCHES Kulturgut.
    Deutsche Kultur zu vernichten. Darum geht es den Grünen.
    In Finnland ist der Allohol am teuersten aber dort gibt es die meisten Selbstmörder/Einwohner in Europa. Die Grüne-Doppelnamen-Olle sollte mal lieber einen trinken gehen bevor sie so einen Blödsinn raushaut.

  49. Klimafeste *rsche wie die Grööhnen sind heutzutage wichtiger denn je …

    Stell dir mal vor; wir hätten die nicht …

    Als nächstes kommt dann die Unterhosen-Pfandpflicht …

  50. Meinen die damit auch, dass im Bundestag dann nicht mehr gepichelt werden darf?
    Auch nicht in der Pause oder „aufem Klo“!
    Gilt das dann auch für den Martin?

    Oder soll der Alkohol dann nur den oberen 10.000 vorbehalten sein?

  51. Den grünen Deutschenhassern geht es bestimmt nicht um unsere Gesundheit. Wird der Alkohol teurer,
    kommt mehr Geld ins Staatssäckel. Und dann geht es auch darum, die Deutschen zu gängeln und zu bevormunden.
    Mich betrifft es nicht, weil ich keinen Alkohol trinke.

  52. Ich glaube der IQ der Grööhnen rutscht bald endgültig ins Minus …

    Oder bräuchten die mal wieder ’ne feuchtwarme Hirninjektion ?

  53. Fleisch- und Wurststeuer, Zuckersteuer, Allkolsteuererhöung etc. Also, ich finde es gut! Da geht noch mehr! Alles unter dem Mantel der totalen Gesundheit!

    Schließlich will der Deutsche Wähler das so. Also, soll er es auch bekommen! Am Ende des Monats darf kein Cent mehr übrig bleiben für die Mitmenschen!!

  54. Dann kostet halt das Bier im Stadion zukünftig nicht mehr € 4,00 sonder € 6,00. Macht doch nichts.

  55. Wenn es dem Grünen-Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis.
    Darauf ist sobald es auf Wahlen zugeht, Verlaß! Die sind so dekadent und degeneriert und merken es nicht mal selber:
    2013 haben die im Wahlkampf das Faß mit dem Veggie-Day aufgemacht und zudem kam Volker Bücks Pädophilen-Vergangenheit raus
    2017 gingen sie im Strudel des 100%-Martin (ruf doch mal Martin) unter
    Das Pädopack ist immer nur zwischen den Wahlen stark und dann kacken sie ab! Das grüne Frankenstein-Monster FFF wird sich wegen der Massenentlassungen in der Automobilindustrie zu verantworten haben und im Abschwung bei unbezahlbaren Stromkosten dem Volk auch noch den Alkohol rauben zu wollen wird sich für die kiffende, koksende und koboldende grüne Nomenklatura zum Bumerang ausweiten. Die 3 kommunistischen Parteien SPD, SED und Grüne werden sich um die kleiner werdenden Tröge selbst zerlegen (Leute wie Tom Radtke bilden da schon ein Vorecho auf anstehende Wahlen). Das kann auch gar nicht anders sein, denn die leben zusammen mit ihren „Haltungs“-Journalumpen in einer solchen Blase, daß sie ihren eigenen Lügen, ihrer eigenen Propaganda erliegen und das für die Meinung des Volkes halten.

    Sollte es doch dazu kommen, wird 100-Promille-Martin dafür sorgen, daß die Steuer regressiv ist und er seinen Fusel mehrkostenfrei einfüllen kann. Prost, Maddin.

  56. LEUKOZYT 16. Februar 2020 at 21:54
    ddr1 seit 2145 talgschau
    anna-baby speck-bockbier redet was von einem wörding der afd.

    Das ist kein Babyspeck. Der Speck ist neu und zunehmend.
    Analena Kobold frißt sich KanzlerInnenformat an.

    Wörding? Sie kommt von einem internationalen Meeting, saht sie Will auf nachfrage, haha.
    Das war ein Narrativ.
    *würg*

  57. Gerade auf DDR 1 -Primitive Propaganda gegen die AFD bei Anne Will

    Der Titel der Sendung lautet

    Wer hält dieses Land noch zusammen und die GRÜNE Hetzschlampe und Dummchen Annalena Baerbock stellt DIE ZIVILGESELLSCHAFT gegen die Parias der AFD entgegen.

    Die AFD gehöre nicht zur Zivilgesellschaft! Ausgrenzung und Verächtlichmachung der Opposition wie in der DDR was da abläuft!

    ARD ist ein totalitärer Verbrechersender!

    Seniler FDP-Baum behauptet Nazis säßen jetzt in allen Landesparlamenten.

    Hat die AFD Menschen aus ihren Häusern gerissen und in KZs gesteckt?

    Dieser Baum ist Morsch und Hohl mit seinen 87.


    @ AFD Bundestagsfraktion


    Das was Frau Baerbock da abliefert bei Anne Will ist Volksverhetzung Pur. Eine ganze Bevölkerungsgruppe wird als Aussätzige , als außerhalb der Zivilgesellschaft deklariert und das vor einem Millioenpublikum.

  58. Gioviannio die Lorenzo vergleicht AFD Wähler mit Coronaverseuchten die man wie auf einem Kreuzfahrtschiff unter Quarantäne stellen müsste, um sie dann Schritt für Schritt wieder einzuhegen und von der AFD wegzuführen.

  59. …das passende Geschenk der Grünen zu Karneval
    u. Fasenacht: anderen nichts gönnen! Ich selber
    nehme an keiner Narretei teil, aber weshalb sollte
    ich meinen Mitmenschen Spaß u. Fehler machen
    vergällen?

    Wie schädlich Alkohol ist, weiß inzw. jeder;
    keiner hat was gegen Aufklärungskampagnen
    ab dem 5. Schuljahr. Doch die Grünen wollen
    nur Geld für die Merkelgäste herausschinden.
    Man merkt die Absicht u. ist verstimmt.
    Gibt es eigentlich schon eine Lokussteuer?

  60. Bei der Willfährigen Anne wird mal wieder über die Afd hergezogen, ohne deren Beiteiligung. Erbärmliche Schlümpfe.

  61. Grüne wollen Alkoholkonsum einschränken und verteuern.
    ++++

    Dann dürfte es mit den Grünen schon bald vorbei sein.
    Gesoffen wurde schon immer.
    Überall auf der Erde und in jedem Regime.
    Am meisten allerdings in linken Diktaturen!

    “Na sdorówje!”
    Ihr Arsch war bemoost, Prost!

    Weitermachen!

  62. Sprach es und öffnete eine Flasche Chianti Classico Riserva. Für den kleinen Hunger zwischendurch.

  63. Bei der Lesbe: 6:0. „Man ist unter sich.“ Thema: AfD. Nicht die CDU, die eigentlich als Thema angekündigt war. *Grandios*. Am meisten sondert die Eskens Hass ab. Der italienische Doppelpass-Wähler ist recht analytisch. Der alte F.D.P.’ler war schon immer eine linke Socke und distanziert sich von seiner Partei. Herrlich! Trotzdem schalte ich gleich zum Island-Krimi um. Ich ertrage das SPD-Hassweib nicht.
    Whow! Holzbock kann sogar Englisch „wording“, denn sie kam von der Sicherheitskonferenz. Was hat sie da getrieben? Pompeo beleidigen so wie Steinuhu oder der Tsu-Eng-Außenministerchen es machten? Die Aussagen auf der Sicherheitskonferenz werden uns noch um die Ohren fliegen.

  64. Das Thema ist wichtig und sollte nicht in reiner Abwehaltung behandelt werden! Eine Begrenzung des Alkoholverbrauchs aus verschiedenen Gründen ist durchaus wünschenswert, wobei über die Methode dazu diskutiert wetden kann! Eine Erhöhung derbSteuern auf den reinen Alkoholanteil bei Getränken halte ich durchaus für denkbar! Sosehrbich die Grünen Deuzschksndabschaffer für unterirdisch halte, ist nicht jeder Vorschlag in dieser Richtung gedacht bzw. wirkend!

  65. Alkohol fördert die (Hirn-)Durchblutung und Nikotin erhöht die Erregbarkeit an der zentralen Synapse:
    erhöhen Das Denkvermögen.
    Die Dosis macht das Gift

    Kiffen macht blöd und Shisha-Pfeifen blockieren die Sauerstoffaufnahme durch CO = hemmen das Denkvermögen.

    Ein blödes Volk läßt sich leichter reGIERen als ein hellwaches.

    Deshalb: Shisha-Bar statt Stammtisch.

  66. Viper
    16. Februar 2020 at 22:09
    Bei der Willfährigen Anne wird mal wieder über die Afd hergezogen, ohne deren Beiteiligung. Erbärmliche Schlümpfe.
    ++++

    Ich schaue mir so einen Scheiß ohne AfD-Teilnehmer nicht mehr an!

  67. Was wollen die Wi…r eigentlich noch alles verteuern und verbieten? Wann reicht es endlich dem Durchschnittsdeutschen, wann wird dem Wahn ein Ende gesetzt?

  68. sollen se machen, dann kippt die Stimmung der „Dauernd-Pleite-Jugend“ wieder schneller von Grün weg als sie Promille buchstabieren können.

    Wobei ich mir da eh nicht so sicher bin ob diese ominösen Umfragen bezüglich Jugend eher grün eingestellt nicht gar komplett falsch sind. Sind es doch die die am nähesten an den Merkel-Gästen dran sind (Schule, Nachtleben, etc).

  69. Die Sozialistische Schabracke Saskia Esken spricht den AFDlern ab Demokraten zu sein.

    AFD nicht Bestandteil der Zivilgesellschaft, sondern Aussätzige. So der SED 2.0 Altparteienblock.

    CDU/SPD/GRÜNE/DIELINKE = Demokraten! AFD quasi Kriminelle Antidemokraten!

    Wer heute Anne Will sieht, muss begreifen, dass die wahren Faschisten und Ausgrenzer im bunten Gewande daherkommen!

    Das sind Verbecher und Volksverhetzer!

    Baerbock hetzt vor einem Millionenpublikum die Bevölkerung gegen die AFD und ihre Anhänger auf!


    Wenn ein AFD Politiker so über eine Bevölkerungsgruppe reden würde, wie hier gerade bei Anne will über die AFDler geredet wird, würde man ihn sofort wegen Volksverhetzung ins Gefängnis stecken.

  70. Extreme Hetze gegen die AFD, ohne deren Beteiligung. Übelste Propaganda mit meinen GEZ Gebühren, da sitzen sie, die Guten und lassen sich beklatschen. Deutschland am Abgrund und keine Besserung in Sicht.

  71. Merkeltoleriertes faschistsiches LinksGrün-SA-Schlägerkommando überfällt per Hinterhalt friedliebende u. konservative Reisegruppe in Wurzen. Neue Stufe der Merkel-Gewalt auf deutschen Straßen! Bürgerkrieg, ganz ohne Rechte!

    https://www.lvz.de/Region/Wurzen/Schlaegerei-zwischen-Dresdener-Demo-Teilnehmern-und-Linksextremen-am-Bahnhof-Wurzen

    Man muss den Rest hinter der Bezahlschranke gar nicht lesen, um die Wahrheit zu wissen. Es ist auch kein Wunder, dass die Schlagzeile der Leipziger SED-Zeitung (Madsack = geraubtes jüdisches Eigentum!) so wahrheitsumkehrend lautet, wie sie lautet. Ekelhaft!

  72. ANNE WILL (ARD)

    Für die BÄRBOCK bedeutet die ANTIFA die ZIVILGESELLSCHAFT, die die Wahl rückgängig gemacht hat! Das will sie den TV Zuschauern einreden!! Die Zivilgesellschaft hat die Wahl rückgängig gemacht!

    Es wird nur über AFD gehetzt, gehetzt, gehetzt!

    Ein 87 Jährige hetzt ebenso mit, beleidigt, tobt wie ein Rumpelstilzchen!
    FDP hat auch Widerstand geleistet, behauptet er. –
    Deshalb ist die FDP jetzt auch weg vom Fenster!

    Die kapieren nichts! Sie wundern sich über 25 % AFD , wollen mit diesen Leuten nicht reden
    Und wissen nicht wie es so weit kommen konnte!

    SIE WISSEN ES NICHT!!
    Kann man das noch fassen?

  73. @ VivaEspaña 16. Februar 2020 at 22:02
    @ LEUKOZYT 16. Februar 2020 at 21:54
    („ddr1 seit 2145 talgschau
    anna-baby speck-bockbier redet was von einem wörding der afd.“)
    ===
    ‚anna-baby speck-bockbier‘ ist nicht einmal mehr eine MILF, am Bauch übermäßig dick für ihr alter, auch wenn sie ihren Busen übermäßig betont, als ob sie sich anbietet durch ein möchtegern-hippes SIGNALORANGENE „F*ck_me“-Kleid!
    Eskia hat total verhärmte verfestigte Hängeleffzen. Abartige Physiognomie
    Söder wie eh und je Dummbabbler-par-excellence
    Baum: Seniler alter völlig sturer Bock, der linker als jeder SEDler schwadroniert, deswegen wird er auch DAUERND in die Quasselbuden eingeladen! (Und das als – angeblich – (???) ehemals FDPler…?!?)
    Doppelwahlbetrüger „Giovanni“ ( Duzt die Will den grade ?) ein von oben herab hochnäsig dozierender arroganter Schnösel, der meint er sei was besseres, dabei kann er sich nicht mal die Haare waschen, bevor er ins Fernsehen geht, fettige ungepflegte Franseln!
    Sendung is wie immer für’n A*sch!

  74. eule54 16. Februar 2020 at 22:14

    Viper
    16. Februar 2020 at 22:09
    Bei der Willfährigen Anne wird mal wieder über die Afd hergezogen, ohne deren Beiteiligung. Erbärmliche Schlümpfe.
    ++++

    Ich schaue mir so einen Scheiß ohne AfD-Teilnehmer nicht mehr an!
    ———————-
    Man muß sich schon ansehen, wie das Land zunehmend verblödet.

  75. ich kann die frequenzen vom bockbierschen schnatterbaby nicht ab.
    ueber den inhalt kann man streiten, wenn man linksunten noch gruen ist,
    ABER DAS SCHNARRENDE, GRUNDLOSE BESSERWISSER-GEBABBEL SCHADET.

  76. ANNE WILL

    BÄRBOCK lügt, behauptet Zuspruch für Ramelow hätte sich nun vergrößert!
    Gestern hatte Ramelow noch die CDU um Stimmen angebettelt!

    Sie sollen einfach so weiter machen!

    Ignorant sein!
    Arrogant sein!
    Ausgrenzen!
    Grenzen offen halten!
    Noch mehr unzivilisierte Fremdkulturen reinlassen!
    Justiz auf lauwarm schalten!
    Abschiebungen verhindern!
    Leute verarschen!
    Lügen!
    Vertuschen!
    Andersdenkende verfolgen und verprügeln!
    AFD Wähler beleidigen, beschimpfen und denunzieren, unter Druck setzen und bedrohen…

    Dann wird die AFD bald 50 % WÄHLERSTIMMEN haben!

    Dann braucht man sich das Gesabbel gegen Rechts nicht mehr anzuhören,
    denn dann gibt die AFD den TON im Land an!

  77. LEUKOZYT 16. Februar 2020 at 22:32

    ich kann die frequenzen vom bockbierschen schnatterbaby nicht ab.
    ueber den inhalt kann man streiten, wenn man linksunten noch gruen ist,
    ABER DAS SCHNARRENDE, GRUNDLOSE BESSERWISSER-GEBABBEL SCHADET.
    ————————————-
    Noch viel mehr nervt mich der alte Depp Baum, dem seine FDP-Wurzeln schon abgefault sind.

  78. jeanette 16. Februar 2020 at 22:34

    Dann wird die AFD bald 50 % WÄHLERSTIMMEN haben!
    ————————-
    HALLO, AUFWACHEN. Sie sind eingeschlafen und träumen.

  79. wieso siezt die willsche als zeremonienmeister ihre gaest,
    aber duzt den de lorenzo mit „schrowangi“ ?

    was kann diese kumpelei a la „wir schurnalunken duzen uns immer“
    vor der oeffentlichkeit anderes ausdruecken als „eine kraehe hackt …“

    entweder alle sie oder oder keiner, das ist glaubwuerdigkeit.

  80. @Pedro schrieb am 16.02.2020 22:19 Uhr:
    („zu Will DDR 1: Die Gäste haben den Schuss leider nicht gehört….leider.“)
    ====
    Nachtrag : Und Bäböckls hat zu dem Orangenen Leuchtstift-Anzug auch noch „F*ck-me Boots“ an! ( Jetzt seh‘ ichs erst)
    ‚Giovanni‘ ( Will spricht ihn jetzt so an!)
    „Klaus Spahn“, Laschet auch falscher Vorname… alles in 20 Sekunden…
    Säuft er jetzt nur noch teren Rotwein, der arrogante Schösel von der ZEIT, dass er die Namen der Polit-Fuzzies alle nicht mehr weiß, würde auch seine ungepflegte Erscheinung, verfilzte Haare, schlampig unsauber gebundene Krawatte… erklären!

  81. Leute, eindecken mit Whiskey, Cognac, Gin, Rum etc. Jede Reise nach Osteuropa mit vollen T(Fl)aschen zurück kommen. Die Saarländer können schnell nach Luxemburg fahren und den Kofferraum voll machen!

  82. VivaEspaña 16. Februar 2020 at 22:29

    zu Will DDR 1

    Pedro schrieb am 16.02.2020 22:19 Uhr:
    Die Gäste haben den Schuss leider nicht gehört….leider.

    *

    Jetzt erst recht AfD schrieb am 16.02.2020 22:19 Uhr:
    Jetzt wird min. schon eine halbe Stunde lang über die AfD abgelästert, ohne das sich die AfD wehren kann.
    —————————————–

    ÜBELSTE NACHREDE!

    AFD wurde gar nicht eingeladen!

    25 % der Wähler sind unanständig!!!

    DAS ANNE WILL PROGRAMM soll verkauft werden als:

    „PANNE IN ERFURT! KANN UNS NICHTS ANHABEN! DENN DIE ZIVILGESELLSCHAFT STEHT VOLL HINTER UNS! GEGEN DIE KRIMINIELLEN, UNANSTÄNDIGEN, GEMEINGEFÄHRLICHEN NAZIFASCHISTEN!“

    Dazwischen gebündelte, kruppstahlharte NAZIHETZE!
    Gegen die AFD NAZIS ist CORONA ein harmloses Bierchen.

    So werden die TV Zuschauer an der Nase durch die Manege gezogen!

    EIN AFD GAST WÜRDE DORT NUR DAS PROGRAMM ZERSTÖREN!
    DIE EINSTUDIERTE INSZENIERUNG „VERSAUEN“!

  83. Hesse 16. Februar 2020 at 22:41

    Leute, eindecken mit Whiskey, Cognac, Gin, Rum etc. Jede Reise nach Osteuropa mit vollen T(Fl)aschen zurück kommen. Die Saarländer können schnell nach Luxemburg fahren und den Kofferraum voll machen!
    —————————

    Noch haben die Läden auf!
    Das Gesetz ist noch nicht beschlossen!

  84. Viper 16. Februar 2020 at 22:39

    jeanette 16. Februar 2020 at 22:34

    Dann wird die AFD bald 50 % WÄHLERSTIMMEN haben!
    ————————-
    HALLO, AUFWACHEN. Sie sind eingeschlafen und träumen.
    —————————-

    Nix da!
    Ich habe damals schon von 25% geträumt als die erst 7 % hatten,
    bin dann bei 25 % aufgewacht!

  85. Frau Esken durfte bei Anne Will genau 4!! Sätze absondern..
    Ab morgen bekommt sie wieder ihre Periode für ein Quartal schätzungsweise…
    Gottogott

  86. Ich denke, es geht einfach nur um mehr Steuereinnahmen – braucht man ja jede Menge: neue Asylflut + Eu-Beitragserhöhung wegen GB, „Grean-Deal“ usw.
    Hört sich aber gut und besorgt richtig an.
    Auf der anderen Seite wird Cannabis freigegeben.
    Passt schon.

  87. Das wird unserem ex-Kanzlerkandidaten der Herzen
    und Vorzeige-Abstinenzler Martin Schulz bestimmt gefallen.

    *Schulz*

  88. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 16. Februar 2020 at 21:12
    Die Vita dieser Lebensform ist im Zusammenhang mit deren Prohibitions-Ansinnen höchst interessant:

    Nach einer Weiterbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie bei Klaus Dörner in Gütersloh wurde sie dort ärztliche Leiterin einer Rehabilitationseinrichtung für psychisch Kranke.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kirsten_Kappert-Gonther
    ——–
    Wir Ostwestfalen sagen zu sowas:
    Gütersloh macht die Türen auf,
    Kirsten kommt im Dauerlauf!

  89. Viper 16. Februar 2020 at 22:37

    LEUKOZYT 16. Februar 2020 at 22:32

    ich kann die frequenzen vom bockbierschen schnatterbaby nicht ab.
    ueber den inhalt kann man streiten, wenn man linksunten noch gruen ist,
    ABER DAS SCHNARRENDE, GRUNDLOSE BESSERWISSER-GEBABBEL SCHADET.
    ————————————-
    Noch viel mehr nervt mich der alte Depp Baum, dem seine FDP-Wurzeln schon abgefault sind.
    —————————

    Mich auch!
    Dieser böse, giftige alte Mann!
    Wenn der könnte wie er wollte, dann würde er alle AFD Wähler bestimmt alle sofort in den Hungerturm sperren lassen!
    Ein ganz übler alter HETZER!

  90. Düsseldorf Altstadt

    früher: die längste Theke der Welt
    heute: die blutigste Theke der Welt

    Ein Gläubiger trifft auf mobile Minderheit: .

    Mindestens vier Insassen eines getunten BMW haben in der Nacht zu Sonntag in der Altstadt einen 27-Jährigen schwer verletzt. Dieser hatte zuvor eine Flasche auf ihr Auto geworfen. Die Männer prügelten und traten auf den 27-jährigen Syrer ei, der laut Polizei stark betrunken war. Offenbar kam auch ein Messer zum Einsatz: Bei einem der Täter konnten Zeugen Stichbewegungen in Richtung des Oberschenkels beobachten. Die Täter ließen den stark blutenden Mann liegen und flüchteten bislang unerkannt in Richtung Heinrich-Heine-Allee. Die Polizei hat nun einen Zeugenaufruf gestartet.
    Laut Zeugen hatte er einen „bulgarischen“ Phänotyp.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-maenner-pruegeln-und-stechen-27-jaehrigen-flaschenwerfer-nieder_aid-48986303

    und Naziverlag Dumont

    https://www.express.de/duesseldorf/randale-in-der-altstadt-mann-wirft-flasche-auf-bmw–dann-eskaliert-die-lage-komplett-36249208

  91. Die Will-Sendung war extrem. Da brechen Dämme. Heute erst kritisierte doch Kewil, dass die AfD sich im BT zu viele primitive Beschimpfungen bieten lässt.
    Der ÖRR steigert sich in seiner Bösartigkeit.

  92. Das gibt aber Ärger mit der ANTFA, wie sollen die denn die langen Busfahrten zu ihren Einsatzorten überstehen?
    Ach ich vergass, das Bustikett, Redbull mit Vodka und Sixpack gehen nicht aus, die gibts gratis von der SPD, Grüne, Linke, CDU und Gewerkschaften damit es nachher nicht an Mut fehlt um gegen Demokraten zu krakeelen!

  93. Bei Will mal wieder die totale Volksverdummung, keine einzige Selbstreflexion, aber Einigkeit darüber, dass sie die Guten sind …., die AFD aber das absolut Böse, Wiederwärtigste und schlimmste Heimsuchung seit Menschengedenken.
    Warum die AFD als größte Oppositionspartei im Bundestag nicht eingeladen wird, dafür aber die zwei Miniparteien FDP und Grüne wird nun hoffentlich auch dem letzten Mohikaner klar. Systemmedien in Reinkultur.

  94. Einzelfall 16. Februar 2020 at 23:01
    Bei Will mal wieder die totale Volksverdummung, keine einzige Selbstreflexion, aber Einigkeit darüber, dass sie die Guten sind …., die AFD aber das absolut Böse, Wiederwärtigste und schlimmste Heimsuchung seit Menschengedenken.
    Warum die AFD als größte Oppositionspartei im Bundestag nicht eingeladen wird, dafür aber die zwei Miniparteien FDP und Grüne wird nun hoffentlich auch dem letzten Mohikaner klar. Systemmedien in Reinkultur.
    ———
    Das war schon in einem anderen Thread Thema.
    Die FDP wurde bestraft, in dem kein aktuell wichtiger Politiker, sondern ein alter ehemals liberaler Mann eingeladen wurde, und auch die CDU war nicht da, sondern wurde von dem Grünen Markus Söder vertreten, der auf dem Franken-Fasching, 14.2.2020, als zukünftiger Bundeskanzler der Grünen gehandelt wurde.

    Das war heute eine grün-rot-grüne Veranstaltung. Ich habe sie mir nicht angetan.

  95. welch Wunder …wer hat etwas anderes von der Islamisierungs /Pädo Partei erwartet -wer das grüne Ziel nicht kennt orientiere sich bitte an „braun“ – das wird aber wieder nichts -da hat keiner Bock drauf , der Untergang läßt sich doch einfacher ertragen wenn man davon weniger mitbekommt -auch für die grünen dann freiwillig ?vollverschleierten Frauen dürfte es einfacher sein das Resultat grüner Politik zu ertragen unter zu hilfe nahme einiger Elexire …ansonsten sollten sie nicht weiter nach dem Ozonloch oder anderen Löchern suchen -die sind mitten unter ihnen -zumindest wenn man nach dem Waldsterben der letzte Jahrzehnte ordentlich sucht findet man doch genügend A?XXXst..löcher ? die sich dummdreist selbstbedienen .mehr aber auch ncht -und darum gehts doch dem 68iger oder ?
    Also heizt weiter mit Holz und fahrt eure scheiß Enten -und fliegt in der Welt herum aber haltet die Klappe -besser so

  96. Will: Ein seniler alt-F.D.P.’ler, der niemals in seine liberale Partei passte, eine hasserfüllte, potthässliche, deutschhassende Soze und andere Freaks…reden nicht über das Thema sondern ÜBER die AfD. Jetzt muss doch endlich mal der bekloppteste Zwangs-GEZ’ler gemerkt haben was da wirklich los ist.
    Nicht mal die CDU oder in der aktuellen Politik stehende F.D.P.’ler werden mehr eingeladen!
    Parteiische Anne Will! Gehen Sie! Sie sind noch schlimmer als die Schande Südtirols. Der lädt wenigstens ab und zu mal Andersdenkende ein. Oder machen Sie Winterpause, die dann nahtlos in die Frühjahrspause übergeht.
    Rd. 90% aller Meinungen teilen mehr oder weniger unsere Ansicht bei einer Beliebtsheitsquote von 40% im Anne-Lesbe-Forum.

  97. Ich finde es durchaus vernünftig, Alkoholkonsumenten an den gesellschaftlichen Kosten, die durch Alkoholkonsum entstehen, stärker zu beteiligen.
    Gilt genauso auch fürs Rauchen.

    Nur weil der Vorschlag von Ökosozen kommt, ist er nicht deswegen automatisch abzulehnen.

  98. – – – das nächste Verbot der Grünen? – – –
    Ein Vögelchen hat gezwitschert dass der Ultra grüne Flügel ein, zumindest vorerst ein öffentliches Verbot von Urinalen plant.
    Es sei nicht mit den versch. Geschlechtern vereinbar, sexistisch und rassistisch (weil Muslime diese ablehnen) und ekelhaft, weil das Geschlechtsteil entblösst wird. Zudem müssen keine Geschlechter mit einem …Spatz… wohl einfach gesagt Männer, sich an die Wand stellen. Diese sollten wie alle anderen die Toilette im Sitzen benutzen.

  99. Jakobus 16. Februar 2020 at 23:29

    Ich finde es durchaus vernünftig, Alkoholkonsumenten an den gesellschaftlichen Kosten, die durch Alkoholkonsum entstehen, stärker zu beteiligen.
    Gilt genauso auch fürs Rauchen.
    ———————————-
    Bis zu 90% Steuern auf Zigaretten sind wohl mehr als genug. Bei Alkohol sind’s ca. 40-50% (Alkoholgehaltabhängig). Ich spreche da von Maßlosigkeit. Beim Benzin sieht’s genauso aus (ca.70%)

  100. Viper 16. Februar 2020 at 23:49

    Jakobus 16. Februar 2020 at 23:29

    Zusatz:

    Zum eheschon horrenden Benzinpreis, will uns diese Räuberbande noch diese CO²-Steuer (Invasorenbetüttelsteuer) abpressen.

  101. „Grüne wollen Alkoholkonsum einschränken“ ist sprachlich falsch. Es muss heißen: beschränken! Man kann nur sich selbst einschränken, niemals aber andere. Hier geht es aber nicht darum, dass die Grünen ihren eigenen Alkoholkonsum begrenzen wollen

  102. Viper 16. Februar 2020 at 23:49

    Danke.

    Heidelberg – Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu nur wenig rotes Fleisch und Wurst isst und auf ein normales Gewicht achtet, lebt bis zu 17 Jahre länger. Das errechneten Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ). Rauchen kostet die meiste Lebenszeit: Männern sterben dadurch im Schnitt neun, Frauen sieben Jahre früher.
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59709/Studie-Raucher-sterben-deutlich-frueher

    Im Umkehrschluß:
    Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu nur wenig rotes Fleisch und Wurst isst und auf ein normales Gewicht achtet, lebt bis zu 17 Jahre länger.
    Und fällt somit der Gesellschaft 17 Jahre länger zur Last, mit Rente und Krankheitskosten, die ab dem 60. LJ deutlich ansteigen.

    Alt werden hat seinen Preis: Mit 111 Milliarden Euro kostet die Behandlung von Menschen über 65 fast die Hälfte des Gesamtbudgets im Gesundheitswesen. Die Kosten dürften weiter steigen.
    Allein im Jahr 2006 entfielen 47 Prozent der gesamten Krankheitskosten in Deutschland auf ältere Menschen.

    https://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/gesundheitskosten-die-letzten-jahre-sind-die-teuersten_aid_322460.html

  103. VivaEspaña 16. Februar 2020 at 23:58

    Viper 16. Februar 2020 at 23:49

    Danke.

    Heidelberg – Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu nur wenig rotes Fleisch und Wurst isst und auf ein normales Gewicht achtet, lebt bis zu 17 Jahre länger. Das errechneten Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ). Rauchen kostet die meiste Lebenszeit: Männern sterben dadurch im Schnitt neun, Frauen sieben Jahre früher.
    —————————-
    Verstehe, demnach wäre Helmut Schmidt, hätte er nicht geraucht und keinen Wein getrunken, 114 Jahre alt geworden. Jopi Heesters gar 125 Jahre. 🙂

  104. Viper 17. Februar 2020 at 00:07

    Einzelfälle wie Helmut Schmidt und seine Loki ändern nix an der Statistik.

    In meinem Umfeld herrscht gerade das blanke Entsetzen, weil der Vater aus einem militanten Nichtraucherhaushalt, man treibt Sport ohne Ende und die Arztbesuche jagen sich wg. jedem querliegenden Furz nun an Lungenkrebs erkrankt ist.

  105. Wieder eine Luege mehr, zu denen der

    Offene Grenzen alles willkommen, auch Kriminelle, Mafiosos, ISA Specialisten, weder Pass noch Begruendung.
    inzwischen 10 Mill dieser Goldstuecke im Land, die 100 Schafteinsaetze der Polzei erfordern, Integration wird immer offener abgelehnt, dafuer unverbluemt ihre Absichten/Landnahme Vorrang haben

    AKW Abschaltung- die groesste, kostspieligste, idioltischste Massnahme die Gruen mit Merkel bisher durchsetzten, alle dafuer ausgegebenen Propagandaphrasen haben sich als unwahr, gefahrlich, verheerend erwiesen. Die damit einhergehende Verspargelung/neue Stromtrassen/Wartungskosten brachten die hoechsten Strompreise in Europa, dafuer bedankt Euch bei der noch Weisungsbefugten in Berlin,

    Nun wird die Klimaluege durch Deutschland getrieben, autistische Schwedengreta verdient mit ihren Eltern praechtig daran, ueber 100 Mill sind doch nicht zu verachten, die Klimaindustrie macht einige reich, die meissten arm.
    Worum es geht, die Behauptung der Mensch sei schuld ist unwahr, sind zyklische Vorgaenge die seit Millionen Jahren sich wiederholen, Allerdings ist Fliegen mit diesen gigantischen Treibstoffaussrtoss in Hoehen um 10 000m tatsaechlich eine grosse Belastung der Athmosphaere.

    Nun wird vorgeschrieben/befohlen was der klimaneutrale Mensch noch essen darf, die eingesparten Gelder werden fuer das Wohlbefinden der Millionen Nichtsnutze im Land benoetigt, die mindestens Hartz 4 kassieren sollen, dabei wird alles extra finanziert wofuer der D sich krummschuften muss, incl. med. Vollversorgung/Dentist/Urlaubsreisen in ihre „gefaehrlichen“ Herkunftslander usw.

    Eigentlich sollte dies fuer eine Bewegung wie Mitteldeutschland 1989 reichen, bei Westdeutschen sitst die Verdummung tiefer, die brauchen mehr persoenliche Erfahrung bis es klickt.

  106. Viper 17. Februar 2020 at 00:07

    VivaEspaña 16. Februar 2020 at 23:58

    Selbst Jeanne Louise Calment (nachweislich ältester Mensch bis dato) rauchte und trank täglich ein Glas Portwein. Sie wurde 122 Jahre alt. Es kam vor Kurzem ein Bericht darüber. Alles eine Sache der Gene.

  107. .

    Betrifft: Der Ansatz ist RICHTIG, Alkohol (und Zigaretten) steuerlich zu verteuern, …

    .

    1.) obwohl ich als AfD-Wähler sonst kaum grüne Positionen teile.

    .

  108. Vielleicht erschlankt dann die FEEGEBANK?
    Oder liegts eher amungezügelten „Fettfrass“?
    Als nächstes werden Süssigkeiten verboten!

  109. .

    2.) Das sage ich als Klinikpersonal eines Großstadt-Krankenhauses, das täglich

    3.) mit den verheerenden Auswirkungen konfrontiert ist.

    .

  110. Viper 17. Februar 2020 at 00:16
    Viper 17. Februar 2020 at 00:07

    VivaEspaña 16. Februar 2020 at 23:58

    Selbst Jeanne Louise Calment (nachweislich ältester Mensch bis dato) rauchte und trank täglich ein Glas Portwein. Sie wurde 122 Jahre alt. Es kam vor Kurzem ein Bericht darüber. Alles eine Sache der Gene.

    So ist es.
    Und dann gibt es noch die Hayflicksche Zahl oder Konstante.
    Sie besagt, dass die Anzahl der möglichen Zellteilungen begrenzt ist.
    Deshalb mußten Helmut Schmidt, Loki und Johannes Heesters auch mal sterben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hayflick-Grenze

  111. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 00:24

    Viper 17. Februar 2020 at 00:16
    Viper 17. Februar 2020 at 00:07

    VivaEspaña 16. Februar 2020 at 23:58

    Selbst Jeanne Louise Calment (nachweislich ältester Mensch bis dato) rauchte und trank täglich ein Glas Portwein. Sie wurde 122 Jahre alt. Es kam vor Kurzem ein Bericht darüber. Alles eine Sache der Gene.
    ——————————–

    So ist es.
    Und dann gibt es noch die Hayflicksche Zahl oder Konstante.
    Sie besagt, dass die Anzahl der möglichen Zellteilungen begrenzt ist.
    Deshalb mußten Helmut Schmidt, Loki und Johannes Heesters auch mal sterben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hayflick-Grenze
    ————————-
    Das ist ein recht interessantes Feld. z.B. kann man in der Zukunft (wenn der Islam nicht übernommen hat) die Abnahme der Telomere, bis zu einem gewissen Grad begrenzen.

  112. wenn’s stürmt und pfeift und weht und flattert
    und drin im haus die hausfrau schnattert
    kann schwerlich mann dem zwist entrinnen
    hier hilft nur trinken wie von sinnen

  113. Übrigens, mein einer Großvater ist am schwarz abgefaulten „Raucherbein“ (arterielle Durchblutungsstörung) unter größten Schmerzen, so wurde erzählt, gestorben.
    Er hat nie geraucht.

  114. Umso mehr die verbieten wollen, umso besser. Vielleicht erhöht sich dadurch doch die Anzahl der „Nazis“ im Land?
    Aktuell scheint es ja für Rot-Rot-Grün im Bund zu reichen. Vermutlich hat die Propaganda von der „bösen AfD, die die arme Linke ausgetrickst hat“ gewirkt?
    Dann soll es halt so sein.
    Irgendwie habe ich mitbekommen, dass durchaus einige der jetzt „rechten Youtuber“ noch 2015 brave Mainstreamer waren.
    Merkels Politik hat also gewirkt, „mehr Rechte zu erzeugen“. Vielleicht können die Grünen das noch steigern?

  115. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 00:38

    Schon merkwürdig, warum das „Raucherbein“ genannt wird. Übrigens: Die Ekelbilder auf Zigarettenpackungen haben meist nichts mit „Raucherkrankheiten“ zu tun. Die abgebildete,angebliche Raucherlunge z.B. zeigt die Lunge eines Untertagebergmannes.
    P.S.
    Was ist der Unterschied, zwischen einem Raucher und einem Nichtraucher?
    Der Nichtraucher stirbt gesünder.

  116. .

    @ VivaEspaña; 00:30 h

    .

    Danke für Ihre Antwort !

    Sätze nummerieren und eine Zeile Abstand. Und meistens: “Betrifft“:

    Der Versuch, meinen Beiträgen optisch ein Alleinstellungsmerkmal zu geben.

    Bei den vielen Kommentaren hier. Ähnlich wie der Teilnehmer “eo“ seine Texte in einer (einseitig)

    konvexen Form darstellt.

    Mit der Prohibition argumentieren Sie ähnlich, als würde jemand fordern: In der Stadt hält sich eh

    keiner an die 50 km/h. Dann laßt uns gleich dort die Geschwindigkeits-Begrenzung aufheben.

    .

  117. Mein Großvater hatte täglich eine Schachtel ‚Muratti‘ o.F. weggebarzt und eine Flasche Wein jeden Abend. Er wurde 95 Jahre alt. Es hängt von den Genen ab. Eine andere Familienangehörige war immer nur krank während ihres Lebens und wird in wenigen Wochen 100.

  118. Viper 17. Februar 2020 at 00:46

    Lieber 50 jahre in Saus & Braus als 100 in Askese (Volksmund).

    Was ist der Unterschied, zwischen einem Raucher und einem Nichtraucher?
    Der Nichtraucher stirbt gesünder.

    Keineswegs. Nur später.
    Man gehe ins Altenpflegeheim und schaue sich das Elend der Hochbetagten dort an.

    Dieter Nuhr (jaja, ich weiß) neulich:
    Die einzigen Raucher, die er noch kennt, sind Ärzte.
    Die wissen, was einem im hohen Alter erwartet.
    Und sie kennen ihre Kollegen, denen sie dann ausgeliefert wären.

  119. „Lenkungswirkung“
    Ab hier hab ich aufgehört zu lesen, wegen akuten Brechreizes. Lenkungswirkung? Wer bitte will mich denn „lenken“? Strunzdoofe grüne Schranzen, die noch zu dumm oder zu faul waren, Theaterwissenschaften oder evangelische Theologie zu studieren?
    Auf der anderen Seite gut, dass diese Hassprediger gegen die bodenständige Landbevölkerung sich mal wieder selbst demaskieren.
    Ich gebe am Tag paar Euro für meinen Wein aus. Und den lass ich mir auch von grünen Hasspredigern nicht nehmen.
    Wer wählt denn grün? Irgendwelche welken toxischen Rohkostweiber, die auch nicht länger leben werden als ich mit meinem Wein. Und labile GroßstädterInnen, die tausende von Euro zum Handaufleger oder zur „Heilpraktikerin“ tragen und sich Dinkel-Marzipan-Einläufe machen lassen oder zum Erdkern hin geschüttelte Zuckerperlen futtern. Das sollen die großen Vorbilder sein?

  120. friedel_1830 17. Februar 2020 at 00:50

    Also, meine „Lesekompetenz“ hat damit ein Problem.
    Ebenso wie mit kaputten Hochstelltasten.

    Dauert mir einfach, solche merkwürdig formatierten kommentare zu entschlüsseln.

  121. Alk ist halt nicht die Droge der Ökofreaks.
    Die haben zwar auch was gegen Raucher. Aber nur dann, wenn es sich um Nikotin handelt.

    Was Grüne wollen, ist THC aus Dope, Shit, Gras.
    Wieviel Mehrwertsteuer ist da eigentlich drauf? 19 Prozent? Auch, wenn es biodynamisch und „CO2-frei“ bei Vollmondphase gesät (gepflanzt?) wurde? 🙂

    @PeSch 16. Februar 2020 at 22:49
    „Ich denke, es geht einfach nur um mehr Steuereinnahmen – braucht man ja jede Menge: neue Asylflut + Eu-Beitragserhöhung wegen GB, „Grean-Deal“ usw.“
    +++++++++++++
    Aber sicher! Um nichts anderes geht es. Auch bei den offensiv diskutierten Tempobeschränkungen auf den Straßen. Jeden Tag 100 neue Blitzer.
    Wer als steuerzahlende Restkartoffel vorher Alkoholiker war, wird im anstehenden rot-rot-grünen Doischelant wohl auf das grün geliebte Canabis umsteigen, um die politischen und sozialen Verhältnisse irgendwie noch eine Weile ertragen zu können.

  122. .

    Betrifft: Raucher Helmut Schmidt wurde 96 Jahre alt = Anekdoten-Evidenz = Bullshit (mit Verlaub)

    .

    1.) Das hat mit wissenschaftlicher Betrachtungsweise rein gar nichts zu tun.

    .

  123. Noch was ganz Unwissenschaftliches für

    @friedel_1830 17. Februar 2020 at 01:06

    Es ist bekannt, während der Kolonialzeit der Briten in Indien haben die Offiziere und Beamte viel Whisky getrunken, um gesund zu bleiben, denn das Trinkwasser war ungeniessbar, völlig verseucht und voller Keime. Auch während der Pestzeit wachten Alkoholleichen neben den Toten auf, denn sie wurden auf der Strasse liegend mit den Verstorbenen, die man rausgelegt hat, zur Verbrennung eingesammelt. Im Leichenberg liegend standen sie auf und gingen gesund nach Hause. Offensichtlich tötet der Alkohol im Blut Bakterien und Viren. Das hat jetzt ein Brite mit dem Coronavirus erlebt. (…)

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Kur gegen Coronavirus, Whisky http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/02/die-kur-gegen-coronavirus-whisky.html#ixzz6EAJiOnSs

    ;-)))

  124. friedel_1830 17. Februar 2020 at 01:06

    .

    Betrifft: Raucher Helmut Schmidt wurde 96 Jahre alt = Anekdoten-Evidenz = Bullshit (mit Verlaub)

    .

    1.) Das hat mit wissenschaftlicher Betrachtungsweise rein gar nichts zu tun.
    ———————
    Mag sein. Ich lehne mich jetzt mal gaanz weit aus dem Fenster. Diese „Anekdoten-Evidenz“ ist auf jeden Fall belegbarer, als der menschengemachte Klimawandel.

  125. .

    @ VivaEspaña

    Interessanter Beitrag/link (Whisky). Das müßte aber noch in großen Studien validiert werden.

    Da bin ich konservativ.

    .

  126. friedel_1830 17. Februar 2020 at 01:19

    Stellen Sie doch mal paar wissenschaftliche Quellen ein.

    Da geht es nicht um „Betrachtungsweise“, sondern um Fakten.

  127. Viper 17. Februar 2020 at 01:18
    friedel_1830 17. Februar 2020 at 01:06

    Friedelsche „Anekdoten-Evidenz“:

    Wenn Frau einen Pillenversager hat, der im Promillebereich (für @ Friedel: Alkohol ist damit nicht gemeint) mal vorkommen kann, ist sie 100% schwanger.

  128. .

    @ VivaEspaña

    Danke für die interessante / unterhaltsame Korrespondenz mit Ihnen !

    Heute Nacht wird das von meiner Seite her nichts mehr, da ich früh raus muß.

    In den nächsten Tagen gern.

    GN8: Friedel

    .

  129. @ Jakobus 16. Februar 2020 at 23:29

    Wenn Sie das wollen, dann müßten Freßsüchtige u.
    Extremsportler ebenfalls höhere Krankenkassenbeiträge
    bezahlen, ebenso Tabletten- u. andere Drogensüchtige,
    Mager- u. Brechsüchtige, Motorradfahrer, Arbeitssüchtige,
    Bewegungsfaule, Stubenhocker, Homosexuelle, jeder, der
    mit irgendeiner Lebensart seine Gesundheit aufs Spiel setzt.

  130. Hallo Nachtclub!

    Bin wieder zurück!

    Und die Spirale des täglichen Irrsinns hat wieder ein paar Umdrehungen zugelegt, wie ich sehe: Merkels Notkochbuch. Vor 20 Jahren wäre soetwas nicht mal als Satire durchgegangen!

  131. Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 01:55
    Hallo Nachtclub!

    Bin wieder zurück!

    Das ist schön. 😀
    Schon geduscht?

  132. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:01
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 01:55
    Hallo Nachtclub!

    Bin wieder zurück!

    Das ist schön. ?
    Schon geduscht?

    ————————————-
    Nein, noch verschwitzt …

  133. Jetzt arbeite ich mich gerade durch die Schreckensmeldungen der Medien … Merkel ist ja immer noch da … kleiner Witz am Rande! 🙂

  134. Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 02:19

    Gestern in der Glotze gehört und an @HRB gedacht:
    Große Aufregung in Brasilien.
    Deswegen:

    Brasilien: Katholiken protestieren gegen dunkelhäutigen Jesus im Karneval
    .
    Ein dunkelhäutiger Jesus, Sohn eines arbeitslosen Favela-Bewohners aus Rio de Janeiro, sorgt derzeit in Brasilien für Aufsehen. Gegen die von einer Karnevalsgruppe aus Rio de Janeiro kreierte Kunstfigur hat eine katholische Vereinigung eine Online-Petition wegen Blasphemie gestartet, wie das Nachrichtenportal G1 am Donnerstag, 30. Januar 2020, berichtete. Bislang sollen rund 90.000 Unterschriften gesammelt worden sein.
    .
    Im diesjährigen Karneval von Rio will die Karnevalsschule Mangueira nach eigenen Angaben ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen. Der dunkelhäutige Jesus, geboren im Armenviertel Mangueira im Zentrum von Rio, solle die Ausgrenzung der dortigen Bewohner repräsentieren.(…)

    https://blickpunkt-lateinamerika.de/artikel/brasilien-katholiken-protestieren-gegen-dunkelhaeutigen-jesus-im-karneval/

  135. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:28
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 02:19

    Gestern in der Glotze gehört und an @HRB gedacht:
    Große Aufregung in Brasilien.
    —————————————
    Oh, gar nicht mitbekommen. Naja, die werden dann halt gekreuzigt … „Zur Kreuzigung? … Ja … Gut. Durch die Tür hinaus, zur linken Reihe, jeder nur ein Kreuz. Der Nächste.“

    https://www.youtube.com/watch?v=wLPYAdvrMaQ

  136. Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 02:19
    Jetzt arbeite ich mich gerade durch die Schreckensmeldungen der Medien … Merkel ist ja immer noch da … kleiner Witz am Rande! ?

    Nein, kein Witz, mittlerweile berechtigte Frage.

    BLöD:
    WIE WIRD DIE CDU ANGELA MERKEL LOS?
    Warum es so schwer ist, Giganten zu stürzen
    16.02.2020 – 23:15 Uhr
    Spricht man von KanzlerinAngela Merkel fallen Worte wie „Ära Merkel“ oder „System Merkel“. Sie ist ein politischer Gigant, der einem möglichen Neuanfang in der CDU im Weg steht.

    Lesen Sie mit BILDplus die Analyse von Alexander von Schönburg – und warum die CDU die Kanzlerin stürzen muss, wie sie vor 15 Jahren Helmut Kohl stürzte.

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/angela-merkel-und-die-erneuerung-der-cdu-warum-es-so-schwer-ist-giganten-zu-stue-68840364,view=conversionToLogin.bild.html

    Wen BLöD kaputt schreibt, der hat fertig.

    Und DDR 2 auch:
    Führungskrise der CDU
    -„Merkel hat ein Problem damit, Macht abzugeben“
    Hätte Angela Merkel mit dem Parteivorsitz auch die Kanzlerschaft niederlegen sollen? Kann sie ihre Amtszeit noch in Würde zu Ende bringen? Politologe Wolfgang Merkel im Interview.
    (…)
    heute.de: Merkel wollte immer in Würde abtreten. Hat sie den richtigen Zeitpunkt mittlerweile verpasst?

    Merkel: Den hat sie längst verpasst. Sie wäre mit Würde und großer Statur zurückgetreten mit den letzten Wahlen. Das hat sie nicht gewollt, das wäre ein Abgang gewesen, und wir erleben ja seit eineinhalb Jahren so etwas wie einen schleichenden Niedergang. Sie hat auch nicht mehr den Zugriff auf die Partei, bei den Wählerinnen und Wählern ist sie nicht mehr so attraktiv. Sie rutscht zusätzlich in einen Niedergang der Volkspartei CDU hinein. Das wird man ihr später ins Geschichtsbuch schreiben.(…)
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/merkel-macht-politikwissenschaftler-wolfgang-merkel-100.html

  137. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:58
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 02:19
    Jetzt arbeite ich mich gerade durch die Schreckensmeldungen der Medien … Merkel ist ja immer noch da … kleiner Witz am Rande! ?

    Nein, kein Witz, mittlerweile berechtigte Frage.

    BLöD:
    WIE WIRD DIE CDU ANGELA MERKEL LOS?
    Warum es so schwer ist, Giganten zu stürzen

    ———————————————–
    Was bei Merkel gigantisch ist, ist ihr A … äh … Alkoholkonsum … 🙂

  138. Wen BLöD kaputt schreibt, der hat fertig.

    ————————————
    Stimmt. Kommt nur 15 Jahre zu spät. BLöD = Profiteure der Macht …

  139. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 03:06
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:03

    Wird das zitternde MRKL jetzt vom Thron gestürzt?
    15 Jahre zu spät?

    http://iforce.co.nz/i/dfphepeq.5an.png ( (c) wolaufensie )

    ——————————————
    Das untere Rohr ist falsch angeschlossen … es müsste direkt durch Merkels Ohr gehen …

  140. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 03:17
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:09
    Das untere Rohr ist falsch angeschlossen … es müsste direkt durch Merkels Ohr gehen

    Sicher? Hier noch mal Vorderansicht der Konstruktion bei einem weiteren Anlaß:

    https://s5.gifyu.com/images/Merkel_Peking_Open_Air_1.png ( (c) wolaufensie )

    ————————————————–
    Nach der Hymne wird dann kräftig gespült … Toilettenpapier in Schwarzrotgold …

  141. Die Grünfaschisten wollen also vorschreiben was das deutsche Volk gerade noch so essen und trinken darf?
    Ich erinnere mal an die Fleischverbieterei, jedenfalls habe ich das so aufgefasst, als die Grünfaschisten dubiose Vorstöße zur Schikaniererei an der Futterluke des Volkes wagten.

  142. VivaEspaña 17. Februar 2020 at 03:26
    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:11
    Ab Min 21:50 ?

    https://www.youtube.com/watch?v=CEQwXrRXKk0

    Das ist wirklich gut. Perfekte Imitation bis in die Fingerspitzen, grob- und feinmotorisch.
    HAHAHA.

    ——————————————
    Ja. Auch die Stimme und das bedeutungsschwangere, aber völlig inhaltsleere Herumgeschwurble. Das ist Max Giermann, Paraderolle als Klaus Kinski.

  143. Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:39

    Ja. Auch die Stimme und das bedeutungsschwangere, aber völlig inhaltsleere Herumgeschwurble. Das ist Max Giermann, Paraderolle als Klaus Kinski.

    Ja. Wirklich GENIAL.
    Ob der Haschbeck das gesehen hat?

  144. Rauschgift legalisieren wollen,
    aber uns das Malochern das Feierabend-Bier verteuern?!?

    Nur Masochisten können Grün wählen…! 🙁

  145. Jetzt hat es mit dem Tempolimit nicht geklappt, dann auf zum nächsten Verbot.

    Was könnte man noch verteuern? Vielleicht Maut für PKW in Innenstädten oder eine Extrasteuer auf Reisen, Asphalt- oder Phantasiesteuer…so ähnliche Steuern gibt es schon im Zambia. Da gab es Autosteuerarten..die waren verrückt. … aber nach einer voranschreitenden Deindustriealisierung passen wir uns schon an.

  146. „Grüne wollen ..“
    In einem der letzten PI-Berichte gab es auch einen Demozug der Ankerzentrumbewohner „wir wollen“.

    Wollen, wollen, fordern…es nervt

  147. Wenn ich Linksgrüne sehe, überfällt mich sofort ein massiver Ka**- und Brechreiz – deutlich mehr als nach heftigstem Alkoholgenuss. Nehme dann meist eine AfD-forte mit konzentriertem Höckein und die Symptome sind kurzerhand verschwunden.

  148. Da wüsste ich ein paar für Grüne offenbare „Unwichtigkeiten“, die vorrangiger auf meiner Liste stehen: Menschenrechte, Menschlichkeit, Freiheit, Gerechtigkeit ….. Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit, Glaubensfreiheit, freie Wissenschaft ……….. Eine Lose-Win-Situation würde sich ergeben: Der hin und her fließende unterschiedlich besteuerte Schmuggelalkohohol würde den Straßenverkehr belasten, denn eine gemeinsame Lösung wird es wie immer nicht geben. Und die Unterdrücker des Islam hätten einen Wunsch mehr erfüllt bekommen. Das schafft Integration.

  149. Allah liebt nicht den Genuß vergorener Getränke.

    Das ist ja auch das Problem, wie wir es in der gegenwärtigen Faschingszeit haben.

    Da wird normalerweise gesoffen, gefrxssen und gehxrt, daß es eine wahre Freude ist.

    Aber es gibt auch hier bereits Abhilfe. Zunächst „probeweise“ führen manche Karnevalsvereine Sitzungen ohne Alkohol durch. Die Vereinsfunktionäre und die Presse bewerten diese „alkoholfreien Sitzungen“ durchaus positiv und regen zur Nachahmung an.

    Auch die Tanzmariechen und Tanzsportaktivistinnen gehen von aufreizender, „sexbetonter“ Kostümierung zu mehr schariakonformen Textilien über. Burkatanzgruppen gibt es zwar noch nicht allzu viele aber Höschenblitzen und zuviel nacktes Fleisch ist mehr und mehr verpönt.

    Über kurz oder lang wird sich da noch einiges tun.

    Fasching und Karneval in der bisherigen Form beleidigen das Empfinden muslimischer Mitbürger. Auch #metoo-Aktivistinnen und Feministinnen werden vom Sexismus, von der Sauferei und der Herabwürdigung von Tanzmariechen und Gardetänzerinnen zur reinen Aufgeilobjekten nicht sehr angetan sein, vor allem da es sich häufig um sehr junge Mädchen handelt. Aber solange die Eltern (mittlerweile sogar schon junge, moderne muslimische Eltern) das zulassen ist es wohl in Ordnung und die überpeniblen Emanzen und die alkoholfeindlichen Blaukreuzler sollen sich nicht so haben.

    Wichtig ist halt nur, daß die Politik rechtzeitig die Kurve kriegt. Bisher war es leicht sich volkstümlich und bürgernah zu geben, wenn man den lustigen, trinkfesten Faschingsdödel spielt. Von Grün bis Union sind alle auf der Welle geritten.

    Aber Söder, der die Trendumkehr schon immer frühzeitig riecht und sein Mäntelchen geschickt nach dem Wind hängt gibt sich mittlerweile auch schon seriöser. Maßkrug und Kostüm zeigt er jetzt wesentlich seltener.

    https://mediaproxy.nordbayern.de/v3/image/images.nordbayern.de/ThumbnailatorAspectResizeFilter/w805dp/image/contentid/policy:1.2652792:1496820589/620421382.jpg?h=960&m=FIT&$p$h$m=76e68e8

    Es muß gelingen Fasching und Karneval islamkompatibel zu machen. Damit kann man gleichzeitig zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

    Den Islam aufweichen, junge Moslems dem Glauben ihrer Väter entfremden und die Akkulturation und Umwandlung zu pflegeleichten Euro-Moslems vorantreiben.

    Die gehen dann im westlichen „Amüsierpöbel“ unter.

    Klar für die Wein-, Bier- und Spirituosenlobby ist das vorübergehend geschäftsschädigend aber taktisch muß man halt mal so handeln, wenn man die Masse ruhighalten und steuern will.

  150. Falls die symphatische Grüne Doppelnamen-Tante mal nichts mehr zu tun hat: gegen Karneval und Oktoberfest sollte auch gleich noch die Verbotsbrechstange angesetzt werden. Denn das sind faschistoide Herrschaftsinstrumente, männlich dominiert, und vor allem: das gab’s auch bei Hitler. Also, weg damit, aber hurtig! Und bei solchen schrecklichen Veranstaltungen sind auch Nazis dabei. Der absolute Horror! Und wenn m/w/d schon dabei sind: Weihnachten und Ostern auch gleich abschaffen. Begründung: siehe oben. Dafür dann bitte ein paar moslemische Feiertage einführen, das dient der Toleranz und Buntheit.

  151. @ VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:58

    Bild schreibt Leute hoch u. wieder ´runter.
    Spätestens 2015 hätte sie Merkel ´runterschreiben müssen.
    Demnächst wird sie Habicht hochschreiben…

    Mitstreiter gehen auf Distanz zur Kanzlerin
    Auch Macron plant schon für die Zeit nach Merkel

    Laschet: „Das muss man sich mal vorstellen, dass man den
    Leuten gesagt hat: Gebt die D-Mark auf. Solchen
    Mut bräuchte man heute.“

    In München nahm sich Macron satte drei Stunden Zeit für die Grünen-Chefs Robert Habeck (50) und Annalena Baerbock (39). Er plane bereits für die Zeit nach Merkel, so der „Figaro“.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/macron-plant-schon-fuer-die-zeit-nach-merkel-mitstreiter-gehene-auf-distanz-zur-68840806.bild.html

    SAUFNASE FLASCHET IM EU-WAHN

    Laschet: Mehr Geld für die EU

    Auch in der Frage der künftigen Finanzen der Europäischen Union fordert der nordrhein-westfälische Ministerpräsident eine großzügigere Haltung Deutschlands. Wenn nach dem Brexit das finanzielle Loch gestopft werden muss, dass die Briten hinterlassen haben und gleichzeitig neue Aufgaben wie der gemeinsame Grenzschutz und der Green Deal finanziert werden sollen, dann brauche die Europäische Union dafür auch mehr Geld aus den Mitgliedsländern.
    +https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/cdu-vize-laschet-distanziert-sich-von-merkel,RqfcmNI

    Der Rückzug von AKK macht den Weg frei für einen neuen Kanzlerkandidaten der Union. Der ARD-DeutschlandTrend extra zeigt:

    40% der Deutschen halten Merz für einen guten Kanzlerkandidaten.
    31% für Söder.
    30% der Befragten wäre Armin Laschet der richtige Mann im Rennen um das Kanzleramt. Das sind 7 Punkte mehr als im November 2019.
    24% halten Jens Spahn für einen guten Kanzlerkandidaten. Im vergangenen November waren es 27%.

    +++++++++++++++++

    Betrachtet man nur die Meinungen der Unions-Anhänger, führt auch hier
    Friedrich Merz das Feld an: 69% sagen, er wäre ein guter Kanzlerkandidat.
    Über Markus Söder sagen das 53% der Unions-Anhänger.
    Armin Laschet halten 43% im Lager der Union für einen guten Kanzlerkandidaten.
    Über Jens Spahn sagen das 24%…
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/deutschlandtrend-merz-und-soeder-bei-kanzlerfrage-vorne,RqOuqAk

  152. Hans R. Brecher
    17. Februar 2020 at 03:07
    Roth Familienministerin.
    ++++

    Nein, aufgrund ihrer Qualifikation kommt für sie nur das Ministerium für Wissenschaft und Bildung infrage!

  153. Und er legt eigentlich beim Tempolimit auf Autobahnen auf 130 fest?
    Mit 160 könnte es doch auch funktionieren – 250 muss wirklich nicht sein!

  154. Das passt zu dieser grünen Bande.Alkohol verbieten, dafür Rauschgift für Alle zugänglich machen!
    Man erinnere sich noch an den Auftritt des schwäbischen Türken und Flugmeilenmillionärs, der ohne Konsequenzen für die Freigabe von Rauschgift, umgeben von Hanfpflanzen, öffentlich werden durfte.

  155. „Grüne wollen Alkoholkonsum einschränken und verteuern“?
    *
    Gut so, wenn die Grünen – da hinkünftig weniger besoffen – allgemeinverträglicher sein wollen.
    Allerdings nur „bekifft“ sind Grüne Hascher & Nascher nicht unbedingt erträglicher!

  156. Wird dafür jetzt Chrystal Meth noch billiger und allgemein zugänglich? Mal den Beck fragen… .

  157. Die Psycho-Grünin Kirsten Kappert-Gonther ist übrigens Irrenärztin. Und dann auch noch in Bremen. Zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle 1982 kolportierte man anhand des Schaffens von Joachim Witt („Goldener Reiter“) das Gerücht (?), daß die meisten Seelenklempner selbst gehörige Probleme im eigenen Oberstübchen haben. Bei der Grünin hier kommen dann wohl noch eigene „Drogenerfahrungen“ dazu? Volkerina Bück soll ja nicht die einzige sein, die mal was einwirft. Und das projizieren sie dann auf die qua Steuer auszubeutenden Massen.

    Frage 2: Sind eigentlich alle Doppelnaminnen beschädigt oder kommt mir das nur so vor? Eine statistische Korrelation von 100% ist schon unheimlich…

  158. Zu Zeiten der Prohibition in Amerika wurden die Menschen sehr kreativ, sich Alkohol trotz drohender Strafverfolgung doch noch zu beschaffen, auch haben sie mehr zu Hochprozentigem gegriffen und zu Selbstgebranntem mit der entsprechenden Anzahl von Todesfällen. Es wurde Alkohol geschmuggelt was das Zeug hielt. Und alles schön in den Händen krimineller Banden.

    Aber auch wenn Alkohol (noch) nicht verboten wird und „nur“ verteuert, die Schweden machen’s vor. Trotz sehr hoher Alkoholpreise trinken sie nicht weniger Alkohol als z. B. Deutsche. Dann verzichten sie eben auf was Anderes, z. B. auf ohnehin überteuerte Bioprodukte. Alkoholverteuerung dürfte für die Bio-Industrie dann ziemlich mies ausgehen. Ist es das, was die Grünen wollen?

  159. Muna38 17. Februar 2020 at 07:30

    Und er legt eigentlich beim Tempolimit auf Autobahnen auf 130 fest?
    Mit 160 könnte es doch auch funktionieren – 250 muss wirklich nicht sein!

    ———————————————————————————-
    Es kommt nicht nur auf die Verkehrsdichte sondern vorallem auf die Wetterverhältnisse an. Wer kennt den Spruch aus dem 7. Sinn denn nicht: „Ab 80 fahren Sie Wasserski!“?
    Ich bin bereits mit 70 km/h Wasserski gefahren auf einem Zubringer auf dem es zuvor massiv geregnet hatte und das war alles andere als lustig.

  160. Pazifist in Rage 16. Februar 2020 at 22:48
    Frau Esken durfte bei Anne Will genau 4!! Sätze absondern..
    Ab morgen bekommt sie wieder ihre Periode für ein Quartal schätzungsweise…
    Gottogott
    ———————————————————————
    …Menschen , Tiere , Mutationen
    Mit ihr wird die Volksverräterpartei die 3% erreichen, allein
    schon wegen ihrer abartigen Hässlichkeit. Im Märchen darf
    der Prinz dem Drachen einfach den Kopf abschlagen, daher mehr
    Mut zu deutschen Märchen.

  161. Das ist nur konsequent!
    Grüne Hackfressenweiber mit Doppelnamen kann man sich nicht schönsaufen und da die Kräuterhexen auch bei exzessiven Alkoholgenuss keinen abbekommen, muss Alkohol verboten werden.- PUNKT!

  162. Ja, bitte!
    Und dann noch die Bundesliga in den grünen Fokus nehmen.
    Diese Fahrten zu den Stadien jedes Wochenende…..
    Nicht umweltverträgich und deshalb: Verbieten!
    Das käme sicher gut an!

  163. @ChrisC4 17. Februar 2020 at 09:22

    Das ist nur konsequent!
    Grüne Hackfressenweiber mit Doppelnamen kann man sich nicht schönsaufen und da die Kräuterhexen auch bei exzessiven Alkoholgenuss keinen abbekommen, muss Alkohol verboten werden.- PUNKT!
    ++++++++++++++++++++

    PI at its best, dank einiger Kommentatoren.

    Auch ein gutes Portraitfoto von der „Hackfre**e auf der verlinkten Wiki Seite.
    Und „abbekommen“ hat die „Hackfre**e“ auch einen. Und wenn man die Fotos im Netz von der DoppelnämINNEN betrachtet, braucht der Ehemann wohl keinen Alk, um sich seine Frau „schön zu saufen“.

    „….Kappert-Gonther ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Bremen.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kirsten_Kappert-Gonther

  164. Zitat:
    „Alkoholverteuerung dürfte für die Bio-Industrie dann ziemlich mies ausgehen. Ist es das, was die Grünen wollen?“

    Die wollen eine versteckte Steuererhöhung. Je teurer der Alkohol um so mehr Steuereinnahmen. Klingelt´s 😉

  165. Hoffnungsschimmer
    17. Februar 2020 at 10:10

    Ja, bitte!
    Und dann noch die Bundesliga in den grünen Fokus nehmen.
    Diese Fahrten zu den Stadien jedes Wochenende…..
    Nicht umweltverträgich und deshalb: Verbieten!
    Das käme sicher gut an!
    —————
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Fußballfans sind genauso linksgrünversifft wie „Kulturschaffende“, „antirassistische“ Vollhonks, die Affengeräuschimitatoren verhaften lassen auf Geheiß eines Negers wie neulich in Münster! Wären die Fußballfans sauber hätten sie längst in Direktübertragungen „Merkel muß weg“ skandiert, so schnell hätten Merkels Hofsender gar nicht abschalten können!

  166. Verbieten, verteuern, was anderes fällt denen nicht ein.
    Wann kommt die Sex- Steuer ? Oder besser noch ganz verbieten.

  167. Made in Germany West 17. Februar 2020 at 08:47

    „Aber auch wenn Alkohol (noch) nicht verboten wird und „nur“ verteuert, die Schweden machen’s vor. Trotz sehr hoher Alkoholpreise trinken sie nicht weniger Alkohol als z. B. Deutsche.“
    nah ein Drittel weniger ist schon deutlich, damit kommen sie unter die Russen!

  168. Die Poltik der Grünen und ihrer Geistesgrößen kann man als normaler Bürger eigentlich nur im Vollrausch oder unter Drogen ertragen.
    Deshalb halte ich den Vorschlag der Bundestagsabgeordneten Kirsten Kappert-Gonther für parteischädigend und wenig zweckdienlich. Aber schließlich wollte diese Dame ja auch mal was sagen, um ihr üppiges Salär als Bundestagsabgeordnete zu rechtfertigen.
    Warum haben die eigentlich immer Doppelnamen?

  169. Solche Forderungen werden immer unter dem Vorwand der Gesundheitsfürsorge erhoben, das ist aber nur vorgeschoben. Alle Steuereinnahmen fließen in einen Topf, es gibt keine zweckgebundenen Steuern. Also ist es schlicht und einfach ein weiterer Versuch, allen Leuten, es sei denn sie trinken überhaupt keinen Alkohol, Geld aus der Tasche zu ziehen. Alkoholiker wird es immer geben, das ist eine Krankheit, aber jeder, der gerne eine gute Flasche Wein oder ein paar Bier trinkt, soll angeblich durch die „Fürsorge“ der Grünen davor bewahrt werden, auch einer zu werden. Mehr bezahlen und den Grünen dafür danken, dass sie es gut mit uns meinen! Gibt sicher Leute, die das so sehen.

  170. Hans R. Brecher

    Willkommen zurück! Aus der brasilianischen Schweiz. Letzte Nacht habe ich Wirres von Ländern,
    ihren Größen und ihren Bundesländern geträumt. Von Atlanten und Ausklappkarten. Rio Grande do Sul, ein kleiner brasilianischer Bundesstaat, kam auch vor.

    Rio Grande do Sul: 281.707,2 km²
    Westdeutschland: 249.000 km²

    Um beim Strangthema zu bleiben:

    Saúde!

  171. Die Grünen wollen sich wiedermal an die Mohamedaner anbiedern. Alkohol ist nicht Scharia konform. Einen Vorteil hat das ganze allerdings. Der Faule Deutsche Michel bringt sein Gesäss nicht vom Sofa wegen Bier und Fussball! Jetzt wierd ihm das eine eingeschränkt. Vielleicht bringt er/sie jetzt eher sein Gesäss auf die Strasse oder in die Wahlkabine. Wie Stürzi immer sagte: es muss erst schlimmer werden damit es besser wierd!!!

  172. Die Gleichsetzung von Genussmitteln wie Alkohol und die Forderung nach Prohibition ist die grüne Rache dafür, dass sich „die Gesellschaft“ seit Jahren wehrt, grüne Abschussdrogen zu legalisieren.

    Zur Erinnerung:
    Die Mehrheit der Alkoholtrinker hört auf, bevor er dicht in der Ecke liegt.

    Die absolute Mehrheit der Konsumenten „grüner“ Drogen nimmt das Zeug überhaupt erst, um dicht in der Ecke zu liegen.

  173. Kalle 66 17. Februar 2020 at 06:30
    Falls die symphatische Grüne Doppelnamen-Tante mal nichts mehr zu tun hat: gegen Karneval und Oktoberfest sollte auch gleich noch die Verbotsbrechstange angesetzt werden. Denn das sind faschistoide Herrschaftsinstrumente, männlich dominiert, und vor allem: das gab’s auch bei Hitler. Also, weg damit, aber hurtig! Und bei solchen schrecklichen Veranstaltungen sind auch Nazis dabei. Der absolute Horror! Und wenn m/w/d schon dabei sind: Weihnachten und Ostern auch gleich abschaffen. Begründung: siehe oben. Dafür dann bitte ein paar moslemische Feiertage einführen, das dient der Toleranz und Buntheit.

    Im Grunde ihres Herzens deutsch – Auch Herr Gisy oder Frau Roth legen ein eindeutiges Bekenntnis zu urdeutscher Bürgertraditon, Germanensitte und altdeutschem Brauchtum ab. Das ist einfach deutsche Leitkultur und muß daher gegen fremdkulturelle oder femanzengesteuerte Störversuche staatlich geschützt werden.

    https://p5.focus.de/img/fotos/origs3658648/0758512941-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-140303-99-08871-large-4-3.jpg

  174. Ja, sie sollten UNBEDINGT IHREN Alkohol- und Drogenkonsum einschränken (ausserdem aufhören, sich an KINDERN ZU VERGREIFEN und uns mit sämtlichem Unrat der Welt zu überfluten)!

    Wobei es dazu wohl bereits zu spät ist, da ihre Gehirne längst maximal geschädigt sind – wie sich stets beobachten lässt – und bei ihnen ‚Hopfen und Malz‘ sowie alles andere ‚verloren sind‘.

  175. Vögeln und sinnloses Vermehren sollte man dann auch unter Strafe stellen – wenn wir schon dabei sind. Hier aber bitte darauf achten, dass zumindest die grünpädophilkiffenden Veganer ausgenommen werden – die wollen ja weiter ihren Spaß haben!

  176. Untergehen werden die…
    Na liebe Wirte wollt ihr nicht doch Widerstand gegen die grüne Antifa leisten und jetzt erst recht für AfD Veranstaltungen werben?!!

  177. „Schon nach kurzer Zeit war Schluss. Rodungsarbeiten auf dem Gelände des geplanten Tesla-Werks in Grünheide bei Berlin, die seit Donnerstagabend liefen, hatte das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg am Wochenende gestoppt. Grund war die Beschwerde der „Grünen Liga Brandenburg“.
    *
    Höchste Zeit, dass die GRÜNEN mit ihrem parteiinternen Alkohol-Entzugsprogramm beginnen.
    Am nötigsten hat es die „Grünen Liga Brandenburg“!

  178. Und wieder wird eine Tradition verschwinden, sollte der Alkoholkonsum zu stark verteuert werden.

    Das „schön trinken“.

    Heerscharen von Linksgrünen werden also ungevögelt dahinvegitieren, bis sie genug verdienen, um sich Sexualpartner mit teureren Drogen gefügig zu machen, wie Volker Beck es ja vorlebt.

  179. Die sind doch eh Wahnsinnig und gehören bestimmt nicht in die Politik.
    Wie hier auch schon geschrieben ist Alkohol brauen (Brennen) eine Übung für Kinderschüler die wissen das keine Kobolde in der Batterie arbeiten.

  180. Die gute Dame kommt aus der Oblast Bremen-Schwachhausen und Bremen ist ein Steuerfresser. Als Medizinerin mag sie über die sxhlechte Wirkung von Alkohol Bescheid wissen als Grüne weiss sie aber offensichtlich nichts über die zerstörerische Wirkung von Stalinismus auf Menschen und Gesellschaften. Bildung schützt eben nicht vor asozialen Gedanken, wenn man in einer degenrierten Vereinigung wie den Grünen allein seinem Gruppen-Moralismus pflegt.

  181. Babieca 17. Februar 2020 at 12:40
    Hans R. Brecher

    Willkommen zurück! Aus der brasilianischen Schweiz. Letzte Nacht habe ich Wirres von Ländern,
    ihren Größen und ihren Bundesländern geträumt. Von Atlanten und Ausklappkarten. Rio Grande do Sul, ein kleiner brasilianischer Bundesstaat, kam auch vor.

    Rio Grande do Sul: 281.707,2 km²
    Westdeutschland: 249.000 km²

    Um beim Strangthema zu bleiben:

    Saúde!

    —————————————
    Danke! Tudo de bom!

    Die brasilianische Schweiz ist das hier (mit Video):

    https://www.gramado.rs.gov.br/pagina/conheca

  182. Maria-Bernhardine 16. Februar 2020 at 21:18; Früher mal hat man auch Zeitungspapier genommen.

    ridgleylisp 16. Februar 2020 at 21:34; Seh ich ähnlich, ein Tragerl Bier reicht bei mir 2-3 Monate.
    Insofern könnts mir egal sein, ist es aber nicht, weil ich staatlich überbordende Bevormundung generell ablehne. Wobei mir schon egal ist, von welcher Seite aus, Ich würde das also auch ablehnen, wenns von der AfD käme.

    PeSch 16. Februar 2020 at 22:49; Zum Kampf gegen Zucker wird ja auch grade geblasen. Der ist übrigens die einfachste billigste Methode sich Alk zu machen. Einfach ordentlich dickes Zuckerwasser und Hefe rein.
    Irgendwas zwischen 3 und 4% Zucker gibt ein Vol% Alk. Ich vermute, das Zeugs schmeckt dann nach gar nix ausser scharf. Man kann aber z.B. ne Mischung mit allen möglichen Säften machen, also quasi Likör.

    eo 16. Februar 2020 at 23:02; IM Mittelalter gabs gar keine anderen als alkoholische Getränke selbst für Kinder. EInfach weils kein sauberes Trinkwasser aus der Leitung gab. Da war wein oder Bier viel sicherer.

    Jakobus 16. Februar 2020 at 23:29; Deutlich höheren Krakenkassenbeiträgen für Säufer und Raucher könnte ich durchaus was abgewinnen. Nur, wie soll das laufen, schickt dann die KK jedem nen Fragebogen, wieviel er säuft und oder raucht, Zucker und Salz konsumiert und glaubt, ne ehrliche Antwort zu kriegen? Nach der Auswertung stellt sich dann raus, dass Deutschland ein Volk der völligen Spassbremsen (das wissen wir ja schon lange) weil komplett abstinent und Nichtraucher, geworden ist.

    VivaEspaña 16. Februar 2020 at 23:58; Das mag schon sein, bloss warum sollte man dann länger leben wollen.

    friedel_1830 17. Februar 2020 at 00:21; Das ist aber der falsche Ansatz, das müsste wirklich über die Krakenkasse gemacht werden. Warum soll derjenige, der mal bei ner Einladung nen Wein, a stamperl Schnaps trinkt, dafür bestraft werden, dass es unvernünftige Leute gibt. Die müssten gezielt getriezt werden, niemand anders. Im übrigen, prinzipiell ists mir komplett egal, ob jetzt der Kasten Bier 5€ mehr kostet, oder der Billigwein statt 1,80, z.b. 2,50. Zigaretten, Tabak usw kann von mir aus gleich 3 fach so teuer sein. Trotzdem ist das nicht die richtige Methode, eh schon exorbitant besteuerte Produkte noch viel stärker zu besteuern.
    Diejenigen dies betrifft, werden das eh nicht verbinden, sondern nur über extrem gestiegene Preise schimpfen.

    BenniS 17. Februar 2020 at 00:53; Also bitte, keine Beleidigung gegen dem Urgetreide Dinkel. Das ist deutlich gesünder wie Weizen, was im Laufe der Zet draus gezüchtet wurde. Ich verwende fast nur mehr Dinkel zum Backen, es gibt aber einige Sachen, die werden leider nix damit. Mürbteig z.B.

    VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:58; Ist das der Bruder oder Vetter der Gloria?

    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:07; Kühnaxt Justizministerix

    Hans R. Brecher 17. Februar 2020 at 03:23; Wenn die nen elektrischen meinen, könnte ich mirs vorstellen.

    Maria-Bernhardine 17. Februar 2020 at 06:46; Ich würde nen Besenstiel ins Rennen werfen, der brächte es wahrscheinlich auf 85%.

    Made in Germany West 17. Februar 2020 at 08:47; Das war ja auch der Ursprung von Nascar.

    Black Elk 17. Februar 2020 at 10:15; Jetzt hab ichs, die wollen, dass mehr Alk für E90 oder wie das heisst Sprit übrig bleibt. Mir kommt das Dreckszeug nicht in den Tank. Ich habs nie getestet, aber wenn ich 10% weniger Brennwert habe und der Sprit bei 1,50 bloss 5 Doppelpfennig billiger ist, dann ist er doch tatsächlich um 10 DPF zu teuer.

    Zensus 17. Februar 2020 at 15:17; Die Wirte sollten ein Schild aufhängen, für Grünensympathisanten gibts was gratis. Im kleinstgedruckten, nen Aufschlag von 20% auf alle alkoholischen Getränke, gern auch aufs Essen.

  183. uli12us 17. Februar 2020 at 21:41
    VivaEspaña 17. Februar 2020 at 02:58; Ist das der Bruder oder Vetter der Gloria?

    Bruder

Comments are closed.