Die Aktuelle Stunde des Bundestages auf Verlangen der Fraktion der ‚Linken‘ zum Thema: „Tabubruch bei der Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich – Auswirkungen auf Demokratie und internationale Beziehungen“ hatte es – wie erwartet – in sich!

Sowohl der Fraktionsvorsitzende der AfD, Dr. Alexander Gauland, als auch der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla geißelten die allgemeine Hysterie der Altparteien in erfreulich deutlichen Worten.

Ziemiak’s Brandrede überraschte zumindest im zweiten Teil, als er die heuchlerischen Linken ablehnend mit einschloss. Frauke Petry befand sich, ja man möchte beinahe sagen wie gewohnt, inmitten ihres tragischen, unbewältigten Höcke-Wahns.

Und Populist Christian Lindner „entschuldigte“ sich gar dafür, dass seine Partei dort den Ministerpräsidenten gestellt hat. Soweit sind wir mittlerweile schon…

Die faktische „Einordnung“ sämtlicher Redner beinhaltete natürlich keine Aufarbeitung eigener Versäumnisse, sondern spiegelte pure Überheblichkeit und Machtmissbrauch wider.

Bleibt zu hoffen, dass viele an den Bildschirmen diese unsägliche Debatte verfolgt und der fortschreitenden Erosion des demokratischen Rechtsstaates live beiwohnt haben!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Bitte sagen, was inzwischen schon CDU-Abgeordnete im Osten sagen: Merkel und andere haben agiert, wie es zu dunkelsten „DDR“-Zeiten üblich war…! 🙁

  2. Die SED-Mauermörder haben diesen TOP eingebracht?

    Soll jetzt der Bundestag die Verhaftung der AfD-Abgeordneten des Thüringer Landtags beschließen?

    Stehen die Wartburgs schon in Erfurt bereit?

  3. Der dämliche Soze aus Thüringen in der Bütt hat nach 20 Sekunden gleich wieder die Nazikeule geschwungen!
    Ein kleines dreckiges und unbedeutendes Scheißerle!
    Er hat weniger Charisma, als eine ältere Klofrau im Vorstadtpuff!

  4. Gauland wieder sachlich, ruhig, treffend – schon beeindruckend, besonders im Gegensatz zum Vorredner Ziemiak, der hysterisch-keifend den Teufel an die Wand malte.

    Eine aktuelle Positionierung der AfD lieferte Gauland am Ende: wenn „die bürgerlichen Kollegen“, also CDU und FDP, einem MP der Mauermörderpartei ins Amt verhelfen, wäre eine Koalition auf Jahre hinaus unmöglich.

  5. S P A H N ???

    Man stelle sich Spahn als Kanzler vor, oder Kanzlerin?
    Hält er dann mit seiner First Lady, oder Boy, dann auch in muslimischen Ländern Händchen? Eine Katastrophe! Untragbar!
    NICHT MEIN KANZLER!

  6. Grundsätzlich schön und gut. Nur sollte man sich dieses würdelose, linke Kasperletheater wirklich antun? Sinnfreies ‚Nazi‘ und ‚Rassismus‘ Gekeife, Moralpredigten, ausgerechnet von der Stasi -und Mauermörderpartei? Nein danke! Da könnte man genauso gut mit einem Kanarienvogel über Atomphysik disputieren. – Von dieser Kritik nehme ich nachdrücklich die AfD-Redner aus. Aber eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer.

  7. Die FDP wird nach der nächsten Bundestagswahl nicht mehr vertreten sein. Mit CDU/CSU wird es keine Regierungsoption mehr geben, weil auch die weiter schrumpfen wird. Rot-grün mit FDP scheidet auch aus, weil im Zweifel rot-rot-grün die Mehrheit haben dürfte. Es gibt also keine Gründe mehr, die FDP zu wählen. Potentielle FDP-Wähler werden also entweder nicht wählen, eine in Auflösung befindliche CDU wählen oder die AfD stärken. Das wird dann nicht mehr für 5 Prozent reichen.

  8. Foton- die Amis hatten sogar eine schwulen Neger als Präsident. Der Friedensnobelpreisträger und sein Michael übersäten die Welt mit Kriegen. Ihre 2 Kinder kauften sie in Marokko.

  9. „Die Demokratinnen und Demokraten“, ikke lach mir scheckig!
    Wo bleibt der „Klo-Deal“, das „Pairing“?
    Das ist ja der reinste Horror! Katrin Göring-Eckhard ereifert sich, „Teil der Bürgerrechtsbewegung der DDR“!

  10. Thüringen-Eklat?

    Wieso, die Kanzlerin hat doch von Südafrika und nicht von Thüringen aus die Rückgängigmachung der Abstimmung angeordnet und nicht nur körperlich-räumlich den Boden von Grundgesetz, Rechtsstaat und Demokratie verlassen.

  11. Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, sing nicht ihre Lieder.
    Geh doch in die Oberstadt! Mach’s wie deine Brü-hü-hü-der.

    Ich frage mich ernsthaft, was die Grünen, die SED-ler, die Spezialdemokraten und der Rest ohne die Nazis machen würden. Wohl gar nichts. Andernfalls diese ja nicht re-animiert werden müssten.

    Und wenn sie keine Nazis da haben, dann machen sie sich welche.

  12. Unverzeihlich. Ein „Ich-freu-mich-drauf“ Göring (wenn auch mit Doppelnamen-Bindestricherin)
    spricht im Reichstag und das im Jahr 2020.
    Absolut unverzeihlich.
    H.R

  13. Ordnung kehrt erst wieder ein in Deutschland, wenn die AfD die Mehrheit im Bundestag und in den Landtagen stellt.
    Die Grünen, FDP, Linken und die Union sind nur noch ein liederliches sozialistisches Gewichse!

  14. Nach der Wahl von Kemmerich: „Eine Sternstunde der Demokratie“. „Selbst Landtagsabgeordnete haben das zu wählen, was vorgegeben wird“.
    Es wird solange „gewählt“, bis das Ergebnis stimmt (EU-Verfassung: Frankreich und Holland).
    Die anderen durften schon garnicht wählen! Warum steht dann Verfassung drüber, wenn man das Volk ausschließt!

  15. Es ist unerhört, wenn sie revisionistische Agenten gegen die Sozialistische Einheitspartei stellen und versuchen auf Kreisebene gegen die junge und alte Garde des Proletariats zu putschen.

    Die Konterrevolution muß unerbittlich und mit aller Macht niedergeschlagen werden!

    „Vorwärts immer auf dem Weg zum totalen Sieg der fortschrittlichen Kräfte!“

    Folgen wir in unverbrüchlicher Treue dem Genossen Ramelow auf seinem Siegesmarsch in die bessere Zeit!

  16. OT.
    Die krypto-kommunistische Frankfurter Rundschau und ihr Verständnis der Machtübernahme 1933:
    „Es ist ein weiterer Triumph rechter Symbolpolitik, dass Höckes demütiger Glückwunsch allseits mit dem scheinbar unterwürfigen Handschlag abgeglichen wurde, mit dem Hitler am 21. März 1933 Reichskanzler Hindenburg in Potsdam begrüßte.“ https://www.fr.de/meinung/thueringen-neue-skrupellosigkeit-politik-13533971.html.
    Dieses Blatt hat einen Nazi-Tic im Endstadium wie Herr Dr. Seltsam bei Stanley Kubrick.

  17. Mein Gott, jetzt sabbelt irgendeine Sozentutti dusseliges Zeugs.

    Haben die Sozen nichts Besseres für die Bütt?

  18. Eine SPD-Abgeordnete aus Thüringen erzählt jetzt etwas von „Haltung“.
    Warum die AfD eine Demokratie-feindliche Partei ist.
    Björn Höcke will „unsere Demokratie“ abschaffen.

  19. Foton
    13. Februar 2020 at 14:21

    „Hält er dann mit seiner First Lady, oder Boy, dann auch in muslimischen Ländern Händchen? “

    Im Falle der Spahnin ist es ohne Zweifel der First Gentleman.
    Sie ist die submissive schwule Ehefrau ihres bärtigen Partners. Eine traurige Figur, aber offensichtlich die persönliche Gaudi von Frau Dr Merkel

  20. Goldfischteich 13. Februar 2020 at 14:49
    „Eine SPD-Abgeordnete aus Thüringen erzählt jetzt etwas von „Haltung“.
    Warum die AfD eine Demokratie-feindliche Partei ist.
    Björn Höcke will „unsere Demokratie“ abschaffen.“
    _____________________________________________________

    „Während sich rund 200 Menschen zum Gedenken auf dem Heidefriedhof im Norden der Landeshauptstadt trafen – unter ihnen Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler (65, CDU) – und Namen von Toten vorgelesen wurden, schrieen Linksextreme: „Keine Opfer, sondern Täter“ oder „Nie wieder Deutschland“. Die „Linksjugend [’solid] Dresden“ hatte vorher über Facebook zu der Kundgebung „Deutsche Täter*innen sind keine Opfer“ aufgerufen.
    Die Störer hatten Lautsprecher am Körper, welche in Dauerschleife abspielten: „Wir gedenken der Opfer der deutschen Barbarei. Wir fordern: Gedenken abschaffen.“

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-13-februar-1945-linksextreme-stoeren-gedenken-68772832.bild.html

  21. Jan Korte (SED) bezeichnet die Werte-Union soeben als „Arbeitskreis Rechtsextremismus“!
    Keiner der Altparteien-Dummbabbler kommt ohne mindestens 10x FASCHISTEN und NAAHT-TZIIIEES aus.
    Es ist kaum zu ertragen.
    Tino Chrupalla wird während seiner Rede als „Heuchler“ verunglimpft, ganz klar Ordnungsruf zwingend notwendig:
    Sozen-Opermännl macht….NIX… obwohl er es definitiv gehört haben MUSSTE, wenn es schon im TV wahrnehmbar war! Wenige Minuten zuvor rügte er die AfD-Seite unisono für ihr „Gemurmel“ oder „Murren“ vor der Rede der irren Göring-Doppel!

  22. „Keiner der Altparteien-Dummbabbler kommt ohne mindestens 10x FASCHISTEN und NAAHT-TZIIIEES aus.
    Es ist kaum zu ertragen.“

    die können nichts anderes, davon leben die schon seit Jahrzehnten.

  23. Marnix 13. Februar 2020 at 14:47

    Die krypto-kommunistische Frankfurter Rundschau und ihr Verständnis der Machtübernahme 1933: „Es ist ein weiterer Triumph rechter Symbolpolitik, dass Höckes demütiger Glückwunsch allseits mit dem scheinbar unterwürfigen Handschlag abgeglichen wurde, mit dem Hitler am 21. März 1933 Reichskanzler Hindenburg in Potsdam begrüßte.“

    Die sind so grottendämlich, daß es rappelt.
    Klartext: Die FR setzt also Kemmerich mit Hitler und Höcke mit Hindenburg gleich (wie das ganze hysterische kreischendes MSM-Rudel). Deutlicher kann man die Pisa-Misere in Deutschland nicht verdeutlichen. Und die schamlose Agitprop auch nicht.

  24. Endlich kommt raus das die BRD Parteien die Fortsetzungsparteien der KPD und NSDAP * SPD sind.
    Ein Sozialistischer Dreckhaufen der im Namen der Konzerne den Bürger auspresst, überwacht, einsperrt und belügt.

  25. Running gag- Wander-witz bezeichnet die AfD in seiner Rede wie selbstverständlich als „Rechtsextreme Partei“!!!
    Es gibt nun keinerlei Schranken oder Seriösität oder Zurückhalten, geschweige denn ein Mindestmaß an Takt oder Anstand mehr!
    Er spricht es „völlig normal“ aus, als sei es klar und logisch.
    Ganz schäbiger Charakter.

  26. Jetzt redet der wandernde Witz: Nun schlägt er auf die LINKE ein.
    Und was „unsere Demokratie“ angeht: So sehen die Altparteien das tatsächlich, es ist ihre Demokratie, wer dazu gehört, bestimmen sie.

    Wahnsinn! jetzt redet Frauke Petry, fraktionslos.

  27. Alle gegen die AFD, aber das Volk wird ihnen dafür die Quittung geben, bei der nächsten Wahl. Weil die AFD für die Menschen sind, werden sie so gehasst.

  28. Die aller-allerletzte, die wir jetzt brauchen, ihren Senf dazu abzugeben, ist Ferdinands Mutter, die zum 15x schwanger ist und seit Monaten einmal wieder im Bundestag erscheint, um ihrem Todfeind Björn Höcke nochmal eine reinzudrücken.
    BLAUE PARTEI mit 87 Mitgliedern, ja ganz toll.
    Schäm Dich, Frauke, du falsche Schlange!

  29. Was lernt (sic) uns diese gerade durch Deutschland fegende hysterische Debatte?

    Adenauer: Faschist!
    Erhardt: Faschist!
    Schmidt: Faschist!
    Schröder: Faschist!
    Genscher: Faschist!
    Polizist: Faschist!
    Atomkraft: Faschistisch!
    Pelz: Faschistisch!
    Fleisch: Faschistisch!
    Milch: Faschistisch!
    Parlamentsdebatten: Faschistisch!
    Opposition: Faschistisch!
    Widerspruch: Faschistisch!
    Gesetzestreue: Faschistisch!

    Faschifuschifaschfuschwusch. Schschschsch.

  30. Auch wenn es rumort im Land, Merkel ist auf dem Zenit Ihrer Macht.

    Niemand der Einheitspartei wagt ein Widerwort, alle klatschen ihr zu.
    Ein Gratulant wurde geopfert, als klares Zeichen.
    Jetzt ist es um so mehr Zeit Widerstand in allen Bereichen zu leisten.

  31. jetzt ärgern sich die linksgrünversifften bestimmt noch mehr, muhahhaha…

    „BERLIN. Die AfD hat einen Nachlaß im Wert von mehreren Millionen Euro geerbt. Das geht aus dem Rechenschaftsbericht der Partei für das Jahr 2018 hervor, der bei der Bundestagsverwaltung eingereicht wurde. Wie die JUNGE FREIHEIT erfuhr, bedachte der 2018 verstorbene Reiner Strangfeld die AfD mit einer Erbschaft, deren Wert bei etwa 7,4 Millionen Euro liegt.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/afd-erhielt-millionenerbschaft/

  32. Smile 13. Februar 2020 at 15:03

    Running gag- Wander-witz bezeichnet die AfD in seiner Rede wie selbstverständlich als „Rechtsextreme Partei“!!! Es gibt nun keinerlei Schranken oder Seriösität oder Zurückhalten, geschweige denn ein Mindestmaß an Takt oder Anstand mehr! Er spricht es „völlig normal“ aus, als sei es klar und logisch. Ganz schäbiger Charakter.

    Merkel hat ihre Geschütze in Stellung gebracht, ihre Säuberung „feindlich negativer Elemente“ fast abgeschlossen. Jetzt beginnt das Zusammenschießen jeglicher Opposition. Merkels Haldenwang legt vor:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/hoecke-kalbitz-und-tillschneider-im-visier-verfassungsschutz-beginnt-mit-ueberwachung-von-drei-afd-politikern/25542650.html

  33. Goldfischteich 13. Februar 2020 at 14:49

    Eine SPD-Abgeordnete aus Thüringen erzählt jetzt etwas von „Haltung“.
    Warum die AfD eine Demokratie-feindliche Partei ist.
    Björn Höcke will „unsere Demokratie“ abschaffen.

    .
    Genau, denn
    „unsere Demokratie“
    ist ein Klüngel- und üppiges
    Versorgungssystem für angepaßte,
    nur der eigenen Karriere verpflichtete
    Abzocker, denen das weitere Schicksal
    Deutschlands schnurzpiepegal ist
    und die die Re-ali-tät auf unsren
    Straßen nicht groß juckt,
    da ma ja tollerant sein
    muß als Deutscher
    gegenüber allem
    fremden Volk;
    ihr wißt ja
    warum.
    .

  34. Festnahme in Bielefeld
    Leiche gefunden: Ex-Freund gesteht Tötung der Frau (49) – Tatwaffe aufgetaucht

    Der Tatverdächtige (keinen näheren Details) verriet den Ermittlern auch, dass er die Tatwaffe in einen Bach geworfen hatte. Dort fanden Ermittler der Polizei am Mittag das Messer.

    Opfer hatte ihn Mitte 2019 unter anderem wegen Körperverletzung angezeigt, ein Gerichtstermin war bereits anberaumt.

    https://www.ruhr24.de/nrw/bielefeld-leiche-mord-messer-polizei-verbrechen-baumheide-milse-13536313.amp.html

  35. .

    Betrifft: Merkel ist (fast) unschuldig !

    .

    1.) Schuldig: 550.000 CDU-CSU-Mitglieder, die die kinderlose Alt-Kommunistin stützen

    2.) Schuldig: 420.000 SPD-ler = GroKo

    3.) Schuldig: Die Nachrichten-Fälscher von ARD und ZDF und Print.

    .

  36. Bülow fraktionslos… aus welcher Narrengilde ist der ausgestiegen ?!? SPD?
    Die Laberbude scheint heute für die Dampfplauderer der Fraktionslosen offen zu sein: Los, jetzt noch Petry-Bückling Mierauch, und die drei Ausgetretenen Kamann, Herrmann und Hartmann, dass die auch noch ihren Sermon dazu schütten, auf! Haben doch auch alle Rederecht, die Verräter, oder?!?
    Jetzt ein Kufar (=Ungläubiger) – ich nehme das Kasperletheather wirklich nicht mehr ernst. Da höre ich ja lieber Pierre „Abu Dickdarm“ Vogel und Sven „Abu Filzbart“ Lau beim ‚Predigen‘ zu!!!

  37. Bei Tichy, guter Artikel:

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/etablierte-parteien-und-medien-befoerdern-falsches-faschismus-narrativ/

    Schlecht an dem guten Artikel: Auch hier taucht die seit Schulzeiten für jeden Schüleraufsatz reflexhaft andressierte und eingedrillte Hohlphrase à la „beide Seiten sind schuld“ auf. Worauf ein Kommentator schreibt und eingangs einen Satz aus dem Artikel zitiert:

    „Wenn der AfD zurecht vorgehalten werden kann, sie befeure mit der dramatisierenden, radikalen Rhetorik von einigen ihrer Führungsfiguren und Vordenker Gewalttaten der rechtsextremen Szene…“
    +++++++++++++

    (1.) Ich frage mich, worauf Sie sich hier konkret beziehen.

    (2.) Ich kenne z. B. keine Aufrufe und auch keine Rechtfertigung von Gewalttaten durch „Führungsfiguren“ der AfD. Ich kenne Äußerungen von Stegner oder Schäuble (und einigen anderen), die man tatsächlich so interpretieren könnte. Spricht die AfD etwa von der CSU als „Feind“?

    (3.) Ich kann auch nicht verstehen, warum die Opposition auf eine Politik, die ehemalige Richter des Bundesverfassungsgerichts als offenen und fortgesetzten Rechtsbruch bezeichnen, in der Sache oder im Ton moderat reagiert werden muss: Die Folgen von Merkels Politik sind extrem einschneidend, weitreichend, unnütz und gründen vor allem auf der Ausschaltung von politischen Gegnern. Sie findet in einem Land statt, indem Regierungen in zwei dicht aufeinander folgenden Perioden, den Rechtsstaat ausgeschaltet haben (NSDAP+SED). Die SED mischt immer noch mit. Wäre es denn angemessen, darauf mit Bittstellertum, Untertänigkeit zu reagieren? Darf (und muss) nicht gerade die (demokratische) Opposition immer auch anhand der Schärfe der Kritik die Dringlichkeit und Relevanz der politischen Frage betonen? Muss die Opposition der Regierung gefallen? Bestimmt sie oder bestimmen Sie die Grenzen der politischen Vernunft? Ist das nicht die Sache der Bürger in Wahlen – und haben Sie den Eindruck, dass die AfD hier bestraft wird?

    (4.) Vergleichen Sie die Situation der Freiheitsrechte, von Demokratie und Rechtsstaat zum Beginn der Amtszeit Merkel und heute: Fällt Ihnen wirklich nicht auf, wie drastisch sich die Lage im Land verschlechtert hat? Sollen wir um den Erhalt unserer Freiheiten betteln? Ich fürchte, dann haben Sie leider wesentliche Lehren unserer jüngeren Geschichte nicht so gut verstanden wie Sie vielleicht annehmen: Es ist gut, dass wir in dieser Situation noch eine Opposition haben, die sich nicht beugt. Ihr das zum Vorwurf zu machen finde grotesk. Richtig wäre, wenn auch die Abgeordneten der CDU und FDP in Thüringen zeigen, dass die Grenze erreicht ist und sie nicht mehr vor der Hetze und dem Gesinnungsterror zurückweichen. Haben Sie dazu hier einen Beitrag geleistet? Ich glaube nicht.

    .
    (5.) Und das finde ich schade, denn ich habe von Ihnen hier schon viele kluge Sachen gelesen. Ich weiß, dass Sie das besser können und es wäre schön, wenn sie mit den Bürgern um den Erhalt der liberalen Bundesrepublik kämpfen würden und nicht Kompromisse einfordern, die Demokraten nun mal nicht eingehen können, ohne die Demokratie und die mit ihr verbundene Freiheit zu beerdigen. Es geht nicht darum, den Zug nur aufzuhalten. Er muss wieder auf ein anderes Gleis gesetzt werden. Es geht nicht um kleine und vorübergehende Korrekturen.

  38. 12.212 neue Asylforderer im Januar 2020.
    ___________________________________
    Bamf:
    „Im Januar 2020 wurden 12.212 Erstanträge vom Bundesamt entgegengenommen.“

    Bamf:
    „Folgende Staatsangehörigkeiten waren im bisherigen Berichtsjahr 2020 am stärksten vertreten:
    Syrien mit 3.498 Erstanträgen, im Vorjahr Rang 1 mit 3.517 Erstanträgen (-0,5 %), ?
    Irak mit 1.240 Erstanträgen, im Vorjahr Rang 2 mit 1.384 Erstanträgen (-10,4 %), ?
    Afghanistan mit 881 Erstanträgen, im Vorjahr Rang 6 mit 753 Erstanträgen (+ 17,0 %).“

    Bamf:
    „Im Berichtsjahr 2020 waren 2.208 der Asylerstantragstellenden (18,1 %) in Deutschland geborene Kinder im Alter von unter einem Jahr. Ohne diese in Deutschland geborenen Kinder unter einem Jahr wurden damit insgesamt 10.004 Erstanträge gestellt. Die Zahl der Folgeanträge im Januar 2020 sank gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert (2.517 Folgeanträge) um 21,5 % auf 1.975 Folgeanträge. Damit nahm das Bundesamt insgesamt 14.187 Asylanträge im Januar 2020 entgegen; im Vergleich zum Vorjahr (17.051 Asylanträge) bedeutet dies eine Abnahme um 16,8 %. “
    ___________________________
    Wieder eine arabisch-islamische Sozialhilfe-Kleinstadt in Deutschland eingetroffen .
    Doof-Michel zahlt !

  39. Smile 13. Februar 2020 at 15:03

    „Running gag- Wander-witz bezeichnet die AfD in seiner Rede wie selbstverständlich als „Rechtsextreme Partei“!!!“

    Was ist daran auszusetzen?

    Es stellt sich die Frage nach einer klaren Definition.
    Selbst die linken Propaganda- & Dressurmedien haben bislang keine stringente Definition geliefert, sondern die Begriffe nur in ausländerfeindlichen oder nationalsozialistischen Zusammenhängen benutzt, um so einen pawlowschen Reflex und Dressurerfolg beim schlichten Propagandakonsumenten zu bewirken.
    Aber wer könnte „rechtsextrem“ besser definieren als Rechte selbst?

    Dazu muss erst mal klar definiert sein, was „rechts“ bedeutet.
    „Rechts“ bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im Gegensatz zu links.
    Der Duden beschreibt „extrem“ mit „äußerst“, „sehr“. Folglich bedeutet „rechtsextrem“: Äußerst, sehr für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im extremen Gegensatz zu links.
    Nationalsozialisten waren im Übrigen entgegen aller medialer Propaganda & Dressur links.

  40. Der Verfassungsschutz beobachtet jetzt auch einzelne Politiker der AfD. In den Fokus gerät, wer die Demokratie „aktiv und aggressiv bekämpft“.

    Als Erstes werden Björn Höcke, Andreas Kalbitz und Hans-Thomas Tillschneider überwacht!
    Alles Wessis in Mittel(Ost)deutschland.

    Das sind anscheinend nur die ersten bekannt gewordenen Namen! Es sollen noch ein Dutzend folgen.

    https://www.zeit.de/2020/08/afd-verfassungsschutz-radikal-ueberwachung-abgeordnete

  41. So viel SED steckt in der CDU – SED Mitgliedschaft wird verschwiegen

    Die CDU verweigert eine Zusammenarbeit mit Die Linke
    – weil sie wegen der DDR-Vergangenheit nichts mit der SED-Nachfolgepartei zu tun haben will. Das ist absurd, denn viele Unions-Politiker gehörten zum SED-Staat:

    Es ist ein Kapitel, das sowohl in der Parteispitze in Berlin als auch in den ostdeutschen Landesverbänden gerne ausgeblendet wird.

    Parteienforscher: „Die CDU ist ein ganzes Stück weit Nachfolgepartei der SED“

    https://web.de/magazine/politik/sed-steckt-cdu-mitglieder-wiedervereinigung-34419032

  42. Die Partei von Thüringens Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow greift tief in die Trickkiste und vergleicht politische Gegner mit Nazis. Zeit, an das Verhältnis von SED, die sich heute Linke nennt, und Nazitätern zu erinnern. Ein Kommentar von Vera Lengsfeld.

    Während die DDR-Propaganda auf Hochtouren lief, wirkten im „antifaschistischen“ Staat tausende Nazifunktionäre unbehelligt in hohen Funktionen. Das „Braunbuch der DDR“ von Olaf Kappelt zählt mehr als 1.000 hohe Funktionäre mit Nazivergangenheit auf. Bis 1989 waren acht Minister und zwei stellvertretende Ministerpräsidenten einst überzeugte Nationalsozialisten.

    Dazu gehörte Kurt Nier, der von 1973 bis 1989 (!) Vize-Außenminister war, ebenfalls Herbert Weiz, der von 1967 bis zum Ende der DDR als Vize des Ministerrats wirkte. Als die Mauer fiel, saßen noch 14 ehemalige Mitglieder der NSDAP im SED-Zentralkomitee.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/die-sed-und-nazis-eine-enge-beziehung/

  43. Das Problem lässt sich einfach lösen, in dem die Rohdaten einer Abstimmung entsprechend höherer Moral homogenisiert werden.
    Experten nennen das homogenitäre Imperativ:

    §1. Nur Personen mit höherer Moral haben Wahlrecht
    §2. Dies sind die Wähler von SED, SPD und der KPD (alias „Grüne“).
    §3. Wer etwas anderes wählt, zeugt von niederer Moral, damit sind deren Stimmen selbstverständlich ungültig.
    §4. Wer dies nicht versteht oder gar kritisiert ist offensichtlich ein Nazi und kommt in den Gulag oder behelfsweise GEZ-Zwangsfernsehen nicht unter 5 Jahre.

    Unsere Regierung kann sich von den Klimaexperten beraten lassen, die kennen sich da aus.
    Auch die SED hat mit dem homogenitären Imperativ Erfahrung (ehemals 97% Zustimmung).

  44. aenderung 13. Februar 2020 at 15:12
    jetzt ärgern sich die linksgrünversifften bestimmt noch mehr, muhahhaha…

    „BERLIN. Die AfD hat einen Nachlaß im Wert von mehreren Millionen Euro geerbt. Das geht aus dem Rechenschaftsbericht der Partei für das Jahr 2018 hervor, der bei der Bundestagsverwaltung eingereicht wurde. Wie die JUNGE FREIHEIT erfuhr, bedachte der 2018 verstorbene Reiner Strangfeld die AfD mit einer Erbschaft, deren Wert bei etwa 7,4 Millionen Euro liegt.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/afd-erhielt-millionenerbschaft/

    Ich mach‘ das genauso. Meine Familie soll von meinem Erbe nichts bekommen. Die sind es nicht wert.

    Zunächst hatte ich meinen Arbeitgeber, eine gemeinnützige Stiftung als Erbe eingesetzt, damit der Staat möglichst wenig Erbschaftssteuer bekommt, aber das habe ich mittlerweile geändert.

    Auch über meinen Nachlaß wird sich die AfD ganz schön freuen können. Meine Familie, der Staat oder die Kirche sollen auf jeden Fall so wenig wie nur möglich bekommen.

  45. Guvern 13. Februar 2020 at 15:06

    Alle gegen die AFD, aber das Volk wird ihnen dafür die Quittung geben, bei der nächsten Wahl. Weil die AFD für die Menschen sind, werden sie so gehasst. “

    Richtig! Das geht ja gar nicht, dass eine Partei Politik für das Volk macht und nicht für eine kleine superreiche Clique.

  46. Tritt-Ihn 13. Februar 2020 at 15:27

    ___________________________
    Wieder eine arabisch-islamische Sozialhilfe-Kleinstadt in Deutschland eingetroffen .
    Doof-Michel zahlt !

    Deutzelan ist ein reiches Land. Die Leute arbeiten gerne und lange, möglichst noch bis zum sozialverträglichen Frühableben. Spart Rente und macht Mittel für Wichtigeres frei.

    Die Mühseligen und Beladenen dieser Welt wären ja blöde, wenn sie die Chance zur lebenslangen Vollversorgung ungenutzt verstreichen ließen. Sollen die Doofen sich doch kaputtmachen und sich abzocken lassen. Der Enkeltrick klappt wohl nicht ganz ohne Grund in Deutzelan so gut.

    Ich habe es aufgegeben, mich da zu „ärgern“. Bin lieber selber in den vorgezogenen Ruhestand und kassiere mein restliches Leben jetzt auch.

  47. Tritt-Ihn 13. Februar 2020 at 15:27

    Bamf 12.212 neue Asylforderer im Januar 2020. (…) Wieder eine Kleinstadt in Deutschland eingetroffen. Doof-Michel zahlt!

    So sieht eine 12.000 Einwohner Kleinstadt aus, wenn sie von Deutschen bewohnt wird. Leistungsstark:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Feuchtwangen

    So sieht ein 12.000 Einwohner-Kaff in Islamien aus: Rawa/Rawah im Irak. Eher nicht so leistungsstark:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f2/Rawa_%28Iraq%29_3.jpg/1200px-Rawa_%28Iraq%29_3.jpg

  48. Ich freue mich schon auf Laschet als CDU-Vorsitzenden. Der führt die CDU in die Bedeutungslosigkeit. Die CDU geht dann den Weg der „Demokrazia Christiana“ in Italien. Gut so. Was fällt soll man stoßen.
    Die CDU-Insider tippen auf Laschet, weil er weit besser vernetzt ist als Spahn und Merz zusammen und die Merkel-Schranzen die Partei kontrollieren.

  49. Die Linken Zwischenrufer möchten tatsächlich, daß diese Wahrheiten ungesagt bleiben? Volle Breitseite, AfD!!!
    Es muß ja noch einiges andere los gewesen SEIN zB gem. Focus. Vielleicht kommt noch ein Artikel darüber auf PI.

  50. „Björn Höcke will „unsere Demokratie“ abschaffen.“

    Jeder, der wählt, schafft die Demokratie ab?
    Ganz mein Humor!

  51. Zu Johannisbeersorbet 13. Februar 2020 at 15:49
    ……Auch über meinen Nachlaß wird sich die AfD ganz schön freuen können. Meine Familie, der Staat oder die Kirche sollen auf jeden Fall so wenig wie nur möglich bekommen. …..
    ————
    Obacht, es gibt ja sog. Pflichtanteile, die die direkten Angehörigen beanspruchen können, daher beraten lassen, wie die Familie aussen vor bleiben kann.

  52. Habe mir die Aussprache live angesehen. Die Blockparteienredner haben die AfD wiederholt als Nazi, Faschisten, rechtsradikal usw. bezeichnet. Warum gehen die AfD-Redner nicht her und setzten bei Ansprache der Linken Mauermörder, bei den Grünen pädophil davor, um es mit gleicher Münze heimzuzahlen?

  53. OT,- … aus aktuellem Anlass

    eben haben Virologen im TV ( NTV ) von einem frühen Stadium einer Pandemie Stufe für das Coronavirus gesprochen, hier zum direkten Link der Live Übertragung der PK … klick !
    und hier die Karte der aktuellen Ausbreitung des Corona Virus … klick !

  54. Der Erste Schwule Kanzler in der Welt. Hurra in Deutschland jetzt ist der Oberste Boss ein Aschficker.
    Die Welt beneidet uns, zu solch einer Wahl.
    Alle die den Wählen sind dass auch Aschficker?? lasst es mich wissen.

  55. Das Merkelfoto ist bestimmt von dpa u. wurde
    aufpoliert, Falten wegretuschiert, insgesamt den
    Mopskopf verschmälert.

  56. Der stramme Parteigenosse Ramelow geriert sich wieder einmal als Opfer, obwohl er Täter ist – das hat er mit seiner Partei allerdings gemeinsam, die sich heute als Hort von Saubermännern und Antifaschisten präsentiert, damals aber, als die SED noch SED hieß, nichts dagegen hatte, stramme NSDAP-Genossen und SS-Funktionäre am Aufbau ihres Arbeiter- und Bauern-Paradieses mit teilhaben zu lassen. Ein paar noch Lebende davon sitzen noch heute in der Partei.

    Nachfolgend Auszüge aus einem Artikel der „Jungen Freiheit“ von heute:

    Fall Kemmerich und Reaktionen
    Die SED und Nazis – eine enge Beziehung

    Nachdem Bodo Ramelows Stratege Benjamin Hoff ganz tief in die Nazitrickkiste gegriffen hat und sich zu der Behauptung verstieg, der frisch gewählte Ministerpräsident Thomas Kemmerich wäre von Gnaden derer, die Millionen Menschen in Buchenwald gemordet hätten, gewählt worden, und Ramelow das mit einem Hitlerzitat sekundierte, ist es an der Zeit, an das Verhältnis von SED, die sich heute Linke nennt, und Nazitätern zu erinnern.

    Im Jahr 1946 war die SED die erste Partei, die sich nicht nur Nazifunktionären öffnete, sondern aktiv um sie warb. (…) Dem freundlichen Aufruf folgten viele ehemalige NSDAP-Mitglieder … Anfang der 50er Jahre waren Zehntausende Mitglied der SED geworden. Außerdem wurde mit der NDPD auch noch eine eigene Partei für Ex-Nazis gegründet.

    Im philosophischen Institut der Akademie der Wissenschaften bin ich [die Autorin Vera Lengsfeld] selbst mindestens drei ehemaligen Nazifunktionären in leitenden Stellen begegnet. Einem HJ-Führer, einer BDM-Führerin und einem Ortsgruppenvorsitzenden der NSDAP Breslau. Letzterer, Professor Hermann Klenner, ist heute noch Mitglied des Ältestenrates der SED-Linken. (…)

    Während die DDR-Propaganda auf Hochtouren lief, wirkten im „antifaschistischen“ Staat tausende Nazifunktionäre unbehelligt in hohen Funktionen. … mehr als 1.000 hohe Funktionäre mit Nazivergangenheit … Bis 1989 waren acht Minister und zwei stellvertretende Ministerpräsidenten einst überzeugte Nationalsozialisten. Dazu gehörte Kurt Nier, der von 1973 bis 1989 (!) Vize-Außenminister war, ebenfalls Herbert Weiz, der von 1967 bis zum Ende der DDR als Vize des Ministerrats wirkte. Als die Mauer fiel, saßen noch 14 ehemalige Mitglieder der NSDAP im SED-Zentralkomitee.

    Was Thüringen betrifft, so hat eine Studie einer Soziologengruppe von der Friedrich-Schiller Universität Jena um Heinrich Best festgestellt, dass 13,6 Prozent der thüringischen SED-Spitzenfunktionäre NSDAP-Mitglieder waren – mehr als im Durchschnitt der Bevölkerung.

    Nazigeneräle wie Vincenz Müller bauten die nationale Volksarmee auf. Ein besonders krasses Beispiel ist Arno von Lenski, der von 1939 bis 1942 am berüchtigten Volksgerichtshof tätig war und seit Mitte der 50er Jahre die Panzertruppen der nationalen Volksarmee aufbaute.

    Was den Aufbau der Volkswirtschaft betrifft, so waren auch hier Nazis führend beteiligt. Ernst Großmann ist ein keineswegs untypisches Beispiel. Er war Angehöriger der 5. SS-Totenkopf-Standarte im Konzentrationslager Sachsenhausen. Dort hatte er offensichtlich organisieren gelernt. Deshalb wurde er zum Gründer der ersten landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) in der DDR und leitete damit die Zwangskollektivierung ein. Das brachte ihm den Titel „Held der Arbeit“ ein. Er saß fünf Jahre im Zentralkomitee der SED.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/die-sed-und-nazis-eine-enge-beziehung/

    Die in Linkspartei umbenannte und „gehäutete“ Schlange namens SED geriert sich bis heute, wie weiland in der DDR, als einziger Hort von Antifaschisten. Diesen ihren als „Antifaschismus“ getarnten Totalitarismus, den sie bis heute intensiv pflegt, hat sie allerdings ganz offensichtlich nicht nur vom großen Genossen Stalin, sondern relativ nahtlos auch von ihren braunen „verfeindeten Halbbrüdern derselben Ideologie“ übernommen, zu denen sie sich die meiste Zeit ihres Bestehens in Konkurrenz befunden haben.

    Die schon in der DDR fleißig kolportierte Lüge, die SED sei eine antifaschistische Partei, ist sehr wahrscheinlich von derselben Qualität wie die von Ramelow neuerdings gestreute Lüge als Schutzbehauptung, er sei potentielles Gewaltopfer der (von ihrem Selbstverständnis her strikt gewaltlosen) Identitären Bewegung und müsse daher um sein Leben fürchten.

    Das Gegenteil ist der Fall. Ramelow, der nie in der Demokratie angekommen ist und wie kaum ein anderer die Opfer des nationalen Sozialismus für sich instrumentalisiert und somit mißbraucht, um aus ihnen politischen Honig zu saugen, ist kein und war nie ein Opfer. Er gehörte, wie seine Partei, immer schon zu den Tätern. Daß deren Vorläuferinnen KPD und SPD, respektive deren Mitglieder, in der NS-Zeit zu Opfern geworden waren, ist in erster Linie ihrer „spinnefeindschaftlichen“ Konkurrenz zur „nationalsozialistischen braunen“ Variante geschuldet, in der sich die internationalen „roten“ Sozialisten die meiste Zeit befunden haben.

  57. Es ist schon mehr als auffällig.
    Seit dem „Skandal“ in Thüringen habe ich keine Greta mehr im Fernsehen gesehen, das Klima ist momentan scheissegal und auch die Jüngsten scheinen nicht mehr zu hüpfen.
    Ja hat denn jeder vergessen worum es erst vor einer Woche tagtäglich noch ging?
    Um das nackte ÜBERLEBEN!!!
    Nicht dass wir morgen alle tot sind, dahingerafft von der vergessenen Klimakatstrophe.
    Ich bin mir sicher, das Klima verzeiht kein Wegsehen, das wird sich ekelhaft rächen.
    Die Theman in unserer Hysteriegesellschaft wechseln von jetzt auf gleich, nur die Intensität bleibt gleich, es geht immer gleich ums ÜBERLEBEN!!!
    Gerade stirbt die Demokratie.
    Alles nur noch unfassbar.

  58. @ Kalle 66 13. Februar 2020 at 14:28

    Wenn die CDU auf Merkels Geheiß nicht
    eine Quotenfrau, also Klöckner nimmt,
    dann den schwulen Leichenfledderer,
    Pudding-Face Spahn. Er ist dann aber nur
    CDU-Boss u. CDU-Kanzleranwärter. Nach
    der nächsten Wahl stellt die CDU eh keinen
    Kanzler mehr, sondern die Grünen. Es wird
    vermutl. der Grüne Habicht, niederdt. Habeck,
    falls die Grünen nicht die Quotenfrau Bärbock
    küren. Habicht ist ein weiterer Wunschkandidat
    Merkels. So bekäme die böse Alte doch noch
    ihren Willen:
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kanzlerin-angela-merkel-mit-gruenen-chef-robert-habeck-diese-woche-mittwoch-bei-einer-veranstaltung-i-201162772-62771924/4,w=1280,c=0.bild.jpg

    Popo-Aua-Spahn (Satire)
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/c7e227ee-0001-0004-0000-000001499971_w948_r1.77_fpx41.87_fpy44.97.jpg
    Vater unser, verschone uns von
    einem weiteren Übel. Amen.

  59. @ PI,- Team … zum evtl. thematisieren

    OT … hier die offizielle Meldung vom 13.2.2020 – 17.00

    Sprecher der Werteunion legt sämtliche Ämter aufgrund von Bedrohungen nieder

    Der Sprecher der Werteunion, der Kölner Anwalt Höcker, legt aufgrund von Anfeindungen alle seine politischen Ämter nieder.Das bestätigte der Vorsitzende Mitsch dem Deutschlandfunk. Zu üblen Beschimpfungen seien zuletzt handfeste Bedrohungen hinzu gekommen, sagte Mitsch. Am Samstag werde es ein außerordentliches Bundestreffen der Werteunion geben. Dann werde man über das weitere Vorgehen beraten.Nach der umstrittenen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen hatte sich die Debatte über die Werteunion und deren Abgrenzung zur AfD zugespitzt. Dem Verein gehören viele Mitglieder von CDU und CSU an, darunter der Jurist und frühere Chef des Bundesverfassungsschutzes, Maaßen, der auch für Höckers Kanzlei tätig ist.Höcker betreibt eine private Facebook-Seite, die allerdings nicht verifiziert ist. Dort heißt es, ihm sei vor zwei Stunden auf „denkbar krasse Weise“ klar gemacht worden, dass er sein politisches Engagement sofort beenden müsse, wenn er keine „Konsequenzen“ befürchten wolle. Die Ansage sei glaubhaft und unmissverständlich gewesen. „Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen.“Gestern wurden Meldungen verbreitet, Höcker habe sich bei dem rechtsradikalen Onlineshop „Migrantenschreck“ Waffen gekauft. Diese Vorwürfe wies der Medienanwalt auf Facebook umgehend zurück. Das sei „frei erfundener Blödsinn“, schrieb er. https://www.deutschlandfunk.de/ralf-hoecker-sprecher-der-werteunion-legt-saemtliche-aemter.1939.de.html?drn:news_id=1100778

  60. @ AlterNotgeilerBock 13. Februar 2020 at 17:03

    Die deutschen Klimahüpfer sitzen bei
    ihren Helikopter-Eltern in der warmen
    Stube, weil es draußen stürmt, gewittert
    u. hagelt u. dies schon seit Tagen.

    Heißt das aktuelle Sturmtief nicht Suleika? 😉
    2021 bekommen die Tiefs wieder männl. Vornamen,
    natürl. islamische – so geht Integration!!! 😀

    Orkan SULEIKA(arab.) ist vorbeigezogen, das Hochwasser an der Küste abgelaufen. Die Aussichten? Es wird frühlingshaft – aber auch wieder stürmisch.

    Denn: Zum Wochenende kündigt sich ein neuer Sturm an – und der bringt sehr milde Temperaturen. Das neue Sturmtief heißt VASFIYE(türk.).
    (bild.de) 😛

  61. Eine Geisterdebatte.
    Der Landtag in Thüringen besteht aus 90 Abgeordneten. Jeder dieser Abgeordneten hat das Recht und die Pflicht an Abstimmungen in diesem Landtag teilzunehmen.. Die Legitimation dafür beziehen die Abgeordneten aus der Wahlentscheidung des Souveräns, des Wählers. Wer nun, wie das gerade passiert, versucht die 22 AFD Abgeordneten im Landtag sozusagen als unberührbare zu stigmatisieren, bzw. psychologisch gesehen ihre Anwesenheirt zu Verdrängen, fällt einer Realitätsleugnung anheim. Aber dadurch wird ein vorgestellter Landtag von nur 68 auch nicht realer. Das passiert im Moment nicht nur von Seiten fast der gesamten auf öffentlich-rechtlichen Presse und der Journaille in Deutschland, sondern auch von einem erheblichen Teil der politischen Kaste.
    Leider hat es sich inzwischen eingebürgert, dass alles was nicht links ist in Deutschland als Nazi bezeichnet wird. Das ist nicht nur eine Verrohung des politischen Dialogs die sich dadurch ergibt, sondern eine Unmöglich-machung des politischen Dialogs. Fas ist etwas, was langfristig in einer Bürgerkrieg Situation führen kann.
    Es muss einmal ganz klar festgestellt werden, das Parteiprogramm der AFD ist, wie es unlang von Seiten der Hannes Seidel Stiftung der CSU festgestellt wurde, das Programm der CDU etwa des Jahres 2000. Und die CDU des Jahres 2000 war definitiv keine Nazipartei. Außerdem repräsentieren die Abgeordneten der AFD in Thüringen Wähler, die im übrigen zumeist vorher CDU Linke SPD FDP oder Grüne gewählt haben. Wobei es logisch und durchaus naheliegend wäre, wenn man logisch denken könnte, dass die eben auch keine Nazis sind. Und auch Björn Höcke ist kein Nazi, es tut mir leid. Der steht in einer Reihe mit Franz, Josef Strauß oder Alfred Dregger oder dem frühen Roland Koch, aber nicht mit Himmler oder Hitler. Seine Einstellung zum Thema Zuwanderung von Ausländern unterscheiden sich nicht wesentlich von denen von Helmut Schmidt.

  62. Brother Grimm 13. Februar 2020 at 16:40
    … Die Blockparteienredner haben die AfD wiederholt als Nazi, Faschisten, rechtsradikal usw. bezeichnet…. “
    ****************
    DAS ist doch die eigentliche Hetze, nichts als Verleumdung plus Hetze.
    Warum fällt das 87% nicht auf, wieso wird das nicht bestraft?
    Oder ist das wirklich alles nur Satire?!

  63. pitscho
    …. Parteiprogramm der AFD ist, wie es unlang von Seiten der Hannes Seidel Stiftung der CSU festgestellt wurde, das Programm der CDU etwa des Jahres 2000… “
    ************
    Es hat sich alles geändert. Für FFF auch die Geschichte und das Klima. Blau ist nicht mehr blau und 1+1nicht mehr 2. Deswegen ist das Parteiprogramm von vor 20 Jahren heute Nazi! Diese Takatooka Logik greift immer mehr um sich. Die, die dem nicht folgen können /wollen, werden medial an die Wand gestellt.

  64. Was sagt eigentlich die von der AfD gewählte FDP? Meint die auch, die AfD zerstöre die Demokratie? Nein, diese Feiglinge verstecken sich hinter den Dreckschleudern der anderen.
    Grüne plus FDP sind der Feind! Die einen deutlich sichtbar, die anderen als bieder bürgerlich getarnt.

  65. hhr 13. Februar 2020 at 18:17
    Ja, die FDP gehört genauso zu den Deutschenhassern, sie ist nur besser getarnt.

  66. Es gibt übrigens auch Opfer für sich zu eigen machen und sie für seine persönlichen, politischen Ziele und damit sein persönliches Wohl zu missbrauchen!
    Das ist kein Freibrief, liebe Etablierten!!

  67. Shalom!

    …. was sagt Herr Gauland?
    „Görlitzer Koalition“????

    Sehr gut!!!! Görlitzer bunte Minderheiten („Wir sind määäähr!“) sind gegen „faschistische“ Polizeibeamte ….
    als OB- Kandidat!

    Welch‘ ein Elend…. bei denen zwischen den Ohren!
    Aber nun haben sie was sie wollten: Einen unbedarften balkanesischen Straßenmusikanten mit Parteibuch!
    Idioten, die!

    Z.A.

  68. Da hat Zimiaks Paulchen, die wandelnde Schlaftablette, ja mal wieder voll zugeschlagen und die AfD’ler als „Faschisten“ bezeichnet. Da sind Gauland und Konsorten vor Angst und Entsetzen sicher fast aus den Latschen gekippt. Wenn dieses Kindchen mit dem Schlafzimmerblick ein Zukunftsträger sein soll, dann gute Nacht CDU.

  69. Wie sich der smarte Christian von der Umfaller-Partei nun im BT vor RRG völlig devot in den Staub geworfen hat, erinnert mich stark an Maos China, als zu Zeiten der Kulturrevolution Abweichler zu ehrabschneidenden öffentlichen ‚Geständnissen‘ gezwungen wurden. Nur dort war es Zwang, bei dem smarten Christian samt seiner Partei war es eine hündische Anbiederung an die Demokratiefeinde von RRG.
    Für mich war es schlicht ekelhaft.

  70. johannisbeersorbet, 13.02. 15:49

    Auch über meinen Nachlaß wird sich die AfD ganz schön freuen können. Meine Familie, der Staat oder die Kirche sollen auf jeden Fall so wenig wie nur möglich bekommen.

    Uiuiui, da ist aber jemand ganz schön sauer auf seine ‚Lieben‘. Habe ich recht? 😉

  71. Maria…, 13.02. 17:04

    Habicht ist ein weiterer Wunschkandidat Merkels.

    Zum oberen Foto: Mit den Vertretern ihrer eigenen Truppe ist sie nicht so freundlich. Oder soll man sagen, da wächst zusammen, was zusammen gehört?

  72. Zur Millionen-Erbschaft der AfD:
    Unbedingt eine wertbeständige Immobilie in Berlin oder dem brandenburger Umland kaufen, in der künftig die Bundesgeschäftsstelle, bzw. zusätzlich die Geschäftsstelle des Berliner Landesverbandes untergebracht werden. Es sollte ein großer Saal für Veranstaltungen und Parteitage da sein. Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir noch schwierige Zeiten erleben werden. Das Geld muss investiert und nicht für kurzfristige Aktionen verbraten werden!

  73. Babieca 13. Februar 2020 at 15:55; Grade das Nachbardorf, aber die haben auch genug Ärger mit ihrem Bgm, der unsere bemüht sich seit Jahren, fast Jahrzehnten, die ehemalige Bahnlinie wieder in Betrieb zu nehmen.
    DIe wollen einfach nicht, obwohl da die Rehau steht, von wo täglich ich schätze mal ne mindestens 3 stellige Anzahl an 40-Tonner LKWs in alle Richtungen geht um unsere Autohersteller mit allen möglichen Plastikteilen zu beliefern. Gewicht haben die nicht drauf, aber das Volumen der Teile ist halt mitsamt der Transportverpackung entsprechend gross. Auf so nen Eisenbahnwaggon mit den grossen Schiebetüren soll das 4 fache Ladevolumen draufpassen, wie auf nen Koffertrailer. Dann steht da noch ne Glasfabrik, möglicherweise produzieren die auch Autoscheiben, jedenfalls sieht man öfters mal LKWs von denen.

    pakeha 13. Februar 2020 at 16:43; Ach das geht ja noch, heisst es nicht vom österreicher auch, dass der schwul ist und Osama will, äh soll ja auch schwul sein. Und trotzdem existieren beide Länder weiter.
    Was ist eigentlich mit dem einen Imam passiert, der nen schwulen geheiratet hat.

  74. HKS 13. Februar 2020 at 21:16

    Wie sich der smarte Christian von der Umfaller-Partei nun im BT vor RRG völlig devot in den Staub geworfen hat, erinnert mich stark an Maos China, als zu Zeiten der Kulturrevolution Abweichler zu ehrabschneidenden öffentlichen ‚Geständnissen‘ gezwungen wurden. Nur dort war es Zwang, bei dem smarten Christian samt seiner Partei war es eine hündische Anbiederung an die Demokratiefeinde von RRG.
    Für mich war es schlicht ekelhaft.

    Und genauso wie in Maos China wird es ihm nichts nutzen. Wenn er für die Diktatorin nicht mehr nützlich ist, wird er genauso hingerichtet.

  75. francomacorisano 13. Februar 2020 at 23:04

    Zur Millionen-Erbschaft der AfD !

    Es ist ja kleine Kleinigkeit, wenn eine Partei so mal 7 Millionen Euro aus einem Nachlass erbt. Aber davon gestern kein Wort in der Tageslügenschau um 20 Uhr. Könnte ja sein, dass dann mehr Gutsituierte auf die Idee kommen, der AfD zu spenden.

Comments are closed.