Nach den turbulenten Szenen am Freitag bei der BPE-Kundgebung in Lübeck (Stürzenberger: „So schlimm wie in Lübeck wars noch nirgendwo!“) geht es heute von 12 bis 19 Uhr – wohl auch nicht ruhiger – in Hamburg weiter mit der Deutschlandtour der Bürgerbewegung Pax Europa. Wie von dort zu hören ist, gibt es ein massives Polizeiaufgebot – berittene Polizei und ca. 150 Polizisten -, die die Veranstaltung mit PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger vor der gewaltbereiten Terrororganisation „Antifa“ beschützen muss. Es übertragen gleich zwei Youtuber – EWO und PatriotOnTour – LIVE. Wir wünschen „gute Unterhaltung“!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

70 KOMMENTARE

  1. Alles Gute und viel Stehvermögen! In Hamburg steht die Bürgerschaftswahl an, und laut Forsa liegt Rot-Grün dort klar in Führung.

  2. Die Klapsmühle hatte wieder Ausgang. Die doofe Alte mit ihrer Flöte ist das beste Beispiel. LOL

  3. HAMBURG die HOCHBURG der LINKEN CHAOTEN!
    ALLES RAUSGELÖSCHT AUS DEM INTERNET
    was die CHAOSTAGE der LINKEN CHAOTEN in HAMBURG betrifft!!
    SO ALS WÄREN SIE NIE GESCHEHEN!

    Nur ein „kleines Video“ der Chaoten, alles zu „einem Täter“ umfunktioniert, dieser liebevoll „FEUERTEUFEL“ genannt, zeigt etliche abgefackelte Autos!

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/spektakulaeres-video-hier-brennen-14-autos-in-eimsbuettel-29539960

    Das kleine FEUERTEUFELCHEN war unterwegs, konnte nachts wohl nicht schlafen!

    ALLE SCHANDTATEN DER LINKEN CHAOTEN WERDEN ALLE SOFORT AUS DEM INTERNEHT GELÖSCHT!

  4. Berittene Polizei, weil sich selbst als ganz besonders schlau und ganz besonders gut bezeichnende Allerbestmenschen glauben, der Islam sei eine Haarfarbe und Hautfarbe und Unterdrückung nicht so schlimm, ja sogar ein Hilfeschrei nach Frieden, wenn die Unterdrücker nicht weiß, also andere Menschen als die Menschen, sind – super!

    Aktuell ist es mir peinlich, mich als Deutscher zu outen.
    Bildungsphobie!

  5. Weg mit den Altparteien!
    15. Februar 2020 at 12:25

    Immer Ihre Untertreibungen ;-).

    Ich denke eher, Stürzenberger stattet einen Besuch IN der Klappsmühle ab.

  6. Mal noch ’ne Anmerkung:

    Diese Allerbestmenschen behaupten doch immer, für die sind alle nur Menschen.
    Frage: Warum setzt man dann nicht bei allen Menschen auch menschliche Maßstäbe an, sondern behandelt die Menschen nach ihrer Hautfarbe?

  7. jeanette 15. Februar 2020 at 12:34

    Video geht nicht!
    ——
    Auf YouTube direkt reingehen, dann funzt es aber ruckelig. Sonst den Browser wechseln.
    Stuerzi hat insofern Glück daß die AntiFa bis Mittags noch schläft. Der Gänsemarkt ist seitens der Polizei recht gut zu sichern. Wenige Tage vor der Wahl will man kein Aufsehen und alles im Griff haben.

  8. Der Islam basiert auf dem Koran. Darin steht vieles, was gegen Menschenrechte und das GG ist. Grünfaschistische Weiber wollen unbedingt den Islam in Deutschland. Kennen die sich nicht aus?

  9. Kleiner Vorschlag: wenn in Berlin im Museum schon Ausstellungen zu sehen sind, welche den Drogendealer vom Görli in Ausübung seines anerkannten Berufes glorifizieren, warum widmet Hamburg dann nicht dem „Freiheitskämpfer“ und Hamburger Jung Mohammed Atta eine Ausstellung? Wundern würde es mich nicht.

  10. Hallo jeannette, so ist das eben! Kein Wort mehr in den Staatsmedien über linke Chaostage – ob in Berlin oder Leipzig! Dafür zum hundertsten Mal der Sekundenausschntt mit der angeblichen “ Hetzjagd in Halle! Das nennt man journalistisch „ausgewogene Berichterstattung“! Sarc

  11. @ Bennis.
    Das reicht nicht! Ich schlage vor, zunseinen Ehren einen Platz in „Mohammed-Atta-Platz “ umzubenennen! Schließlich war er in Autrag seiner „Friedensreligion“ unterwegs und hat sich in Erwartung seiner 72 Jungfrauen sogar für seinen Allah geopfert! Sarc

  12. deris 15. Februar 2020 at 13:33

    Kein Wort mehr in den Staatsmedien über linke Chaostage – ob in Berlin oder Leipzig! Dafür zum hundertsten Mal der Sekundenausschntt mit der angeblichen “ Hetzjagd in Halle!

    So wie damals bei der Hogesa-Demo in Köln: Das umgeworfene Polizeiauto in Endlosschleife. Ich habe noch NIE in Endlosschleife in den Staatsmedien die ununterbrochen, fast täglich rumwütenden linken Schlägertrupps gesehen, wie sie Polizeiwagen anzünden, Polizisten jagen, Krieg führen, zerstören, vernichten, marodieren, anzünden. Obwohl es dazu tonnenweise Filmmaterial gibt.

  13. Schallplatte hängt. Da hat Herr Stürzenberger auch recht. Offensichtlich reicht die Hirnkapazität dieser Linken für mehr nicht aus. Ich erinnere mich mal hier im Blog so ein fiktives Gespräch gelesen zu haben, wie da ein einfaches Gespräch ablaufen könnte:

    Passant: „Entschuldigung, ich suche die Karl-Wecker-Strasse. Können Sie mir helfen?“
    Linker: „HALT DIE FRESSE! HALT DIE FRESSE!“

    Passant: „Hm…können Sie mir dann wenigstens die Uhrzeit sagen, weil ich dort einen Termin habe?“
    Linker: „NAZIS RAUS! NAZIS RAUS!“

    Passant:“Haben Sie meine Fragen eigentlich verstanden?“
    Linker:“ES GIBT KEIN RECHT AUF NAZIPROPAGANDA! ES GIBT KEIN RECHT AUF NAZIPROPAGANDA!“

    Passant:“Nun….dann noch einen schönen Tag.“
    Linker:“HAU AB! HAU AB! HAU AB!“

    Rhetorische Frage. Gehen oder werden solche Gestalten mal einer Arbeit nachgehen? Das gestern in Lübeck war nur eins…abartig.

  14. @Babieca:
    Damals war ich selbst dabei. Das Umwerfen des Fahrzeugs habe ich nicht mit bekoomen! Dafür aber die Drangsalierung des Umzugs durch wasserwerferfshrzruge von hinten her! Ein Grund dafür war nicht ersuchtlich! Die Redner an den Mikros haben ständig zur Frirdfertigkeit aufgreufen! Das Ukwegen des Fahrzeugs war nicht in Ordnung, wirft aber Ftagen auf!
    Warum stand der Polizeiwagen überhaupt da? Waren die Täter vielleicht eingeschleuste Provkateure? wurde je einer verurteilt?
    Die vonm damaligen Inneninister „Nazi-„Jäger behauptete „Vewüstung“ der Innenstadt war eine Lüge! Bildmaterial dazu habe ich nie gesehen! (-:))

  15. Für 17 Millionen Euro: Neues Islamisches Zentrum in Baden-Württemberg

    Das Land Baden-Württemberg investiert rund 17 Millionen Euro in den Neubau des Zentrums für Islamische Theologie (ZITh) in Tübingen.

    Wie das Finanzministerium am Freitag mitteilte, soll das neue Gebäude mit den bestehenden Evangelischen und Katholischen Fakultäten einen gemeinsamen Theologischen Campus bilden. «Damit wollen wir den interreligiösen Dialog weiter stärken», sagte Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne).

    Am ZITh werden unter anderem islamische Religionslehrer „für Gymnasien“ ausgebildet.

    Das gibt Konflikte ohne Ende!

    https://www.karlsruhe-insider.de/news/fuer-17-millionen-euro-neues-islamisches-zentrum-in-baden-wuerttemberg-43933/

  16. Ich kann nur immer wiederholen, wie sehr ich H.Stürzenberger für seinen Mut bewundere, sich in die Mitte einer solchen Meute zu begeben. Heutzutage ist das schon ausreichend, um Leben und Gesundheit zu riskieren. Er hat bestimmt mehr Anhänger, als es nach außen aussieht, aber den Mut, sich der Aggression der Antifa zu stellen, haben die Wenigsten. Das sagt doch schon alles über unsere Demokratie aus, in der doch angeblich Meinungsfreiheit herrscht. In Wirklichkeit wird die Tag für Tag ein Stück abgebaut. Die am lautesten brüllen und drohen, haben die Anderen eingeschüchtert. Man weiß es, aber trotzdem wird nichts gegen die Linksextremisten unternommen. Außerdem gilt auch für Stürzenberger die Meinungsfreiheit. Die tollen Demokraten der linken Fraktion sollten das nie vergessen.

  17. @StopMwrkelTegine:
    Fürbdie Islamisierung ist Herrn Kretschmann nichts zu teuer! Bei solchen Gelegenheiten fällt mir auf, dass sonst den Uslamkritikern im,er entgegen gehalten wird,es gebe nicht aDEN (einen) Isam! Diese Knalltüten muss man einfach einmal fragen, welcherbder vielen Islame denn nun gelehrt werden sol! Muss der Koran wörtlichbefolgt werden, oder darf der Schület Ausnahmen machen beim Töten der Ungläubigen?
    Fragen über Fragen!

  18. @ deris 15. Februar 2020 at 14:59

    Für die Islamisierung ist Herrn Kretschmann nichts zu teuer!

    Ja, denen kanns wohl nicht schnell genug gehen.

  19. Roland Sauer
    @rolandnbg
    Replying to
    @joahlen

    @wenig_worte
    and
    @SvenIsHell
    hier noch mal als Vorgabe(#KU1402), so hat das heute überall auszusehen, breite Front gehen Rechts, alles was nicht ein extremes Weitwinkel braucht, um das auf ein Bild zu passen, das wird nicht als Widerstand gewertet!
    #dd1502 #cb1502 #ba1502 #ef1502 #nms1502 #hh1502 #bö1502

    Foto:

    https://twitter.com/rolandnbg/status/1228598748495908865

  20. Beitrag von einem MdB:
    Das schafft auf Hoffnung auf eine künftige Regierungsbeteiligung der AfD! ?

    Sehr erfreulich: das Eis in Bezug auf die AfD bricht, und dies beginnt im Osten Deutschlands. Einige CDU Abgeordnete ordnen sich nicht länger Merkels diktierter AfD-Ausgrenzung unter. Mit diesem CDU-Personal wäre mittelfristig eine Koalition auf Landesebene absolut denkbar. ?Einige anständige Demokraten stehen derzeit auf: ??

    ? Michael Heym, Fraktions-Vize der CDU im Thüringer Landtag, da die Kanzlerin eine Revision der Wahl in Erfurt verlangt hatte: „Da habe ich mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert gefühlt.“ Leute, die vor 30 Jahren für die Demokratie auf die Straße gegangen seien, seien „angewidert von den etablierten Parteien“.

    ? In der Thüringen-CDU wird nun ein Affront der Extraklasse gegen Merkel vorbereitet. Ausgerechnet der von ihr als Ost-Beauftragter geschasste Christian Hirte soll neuer Landeschef werden.

    ? Den Tabubruch wagte Lars-Jörn Zimmer, Vize-Fraktionschef der CDU in Sachsen-Anhalt. Im ZDF bezeichnet er mit Blick auf die Landtagswahlen 2021 eine von der AfD tolerierte CDU-Minderheitsregierung als „absolut denkbar“ und rief Merkel und CSU-Chef Markus Söder zu:

    „Kommt aus eurem Elfenbeinturm in Berlin oder München mal raus. Ich kann keine 25 Prozent der Wähler vor den Kopf stoßen und sagen: Mit euren Vertretern rede ich nicht, was ihr wollt, was ihr sagt, ist mir egal.“

    https://web.de/amp/34430600

  21. Ich finde es immer wieder auch interessant, wenn ein Moslem sich zu Wort meldet, nur ein Handzeichen zu machen braucht, um mal kurz zur Ruhe zu rufen.

  22. Omas gegen Rechts jetzt in Hamburg mit Neostalinistischen Linksextremisten, diffamieren jeden Andersdenkenden wie damals in der DDR als Faschist

    Bei der BPE Kundgebung in Hamburg kann jeder mündige Bürger sehen, wie viele Linksextremisten im Merkel-Staat unter den Augen von Herrn Haldenwang frei agieren können.

    https://www.youtube.com/watch?v=0ngM6X7FDhk

  23. Lieber Herr Stürzenberger,

    ich war gerade dabei in HH. Sie sind ein Held. Es ist einfach so. Wir wissen es ja hier…

    Erschreckend war aber festzustellen, daß außer einem enormen Polizeiaufgebot und wie immer einige Mitmenschen vom Schlage der Thüringen-Tussi kaum jemand da war. Die Menschen haben nun wirklich Angst. Da wird gefilmt von allen Seiten. Man kann sich gar nicht ausmahlen, wo morgen Deine Visage auftauchen wird. Die Konsequenzen kennt man ja zu Genüge!

    Insofern ist Ihre unersetzliche Arbeit zumindest im grün-linken HH wie ein Ruf in der Wüste. Schlimm. Schlimmer. HH.

  24. Die rotgrünen Lehrer, Funktionäre und Eltern müssen eine Zwangsunterweisung in grundgesetzlicher Meinungsfreiheit und vor allem in den grundlegenden Zivilisationstechniken erhalten.

    Wenn die gefrustete Herde dort blökt; ich höre immer:
    „Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht! Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht!“

    Und dieses Blöken hat laut „Farm der Tiere“ nur einen Zweck, jedwede Diskussion zu verhindern. Die gesteuerten Schreikinder sollen nichts lernen, nur staatsgesteuert funktionieren. Die Merkel-Antifa, die Linke als Erfüllungsgehilfen des Großkapitals – geil, Deutschland hat die dümmste Linke der Welt – Gratulation, neben Asylweltmeister noch ein grandioser Sieg von Hartz 4.

    Die Frage, wer das Buch… gelesen hat, die ist wohl zwecklos. Die Frage muss lauten, haben die dort schon mal ein Buch gelesen und waren da nicht nur bunte Bilder drin.

  25. Alles in allem – die Hamburger Szene hat wie die von Lübeck wohl die islamische Eroberung verdient. Das werden allerdings weder die bunten Diversen noch die kreischenden Linken überstehen.

  26. Das Bündnis aus Sozialisten und Islam zeigt in Hamburg sein wahres Gesicht.

    Sollte der Islamsozialismus in Deutschland fuß fassen, wird es schlimmer als unter Hitler.

    Wo die Reise hingeht kann man in Hamburg sehen, schlimm dass sich auch die Omas gegen Rechts mit den radikalen Moslems und Neokommunisten gemein machen.

  27. Hamburg Gänsemarkt.

    Deutscher rothaariger Islam-Konvertit / Pierre Vogel Double: “ Islamistische Anschläge werden von Illuminaten in Filmstudios gedreht.“

  28. Ich finde, das macht Michael Stürzenberger richtig gut. Ab und an bleibt den Schreikindern tatsächlich der Schnabel stille.

  29. Die Brüllaffen der angereisten linken Faschisten vom buntschWARZEN Block haben anscheinend auch schon in der Schule, bevor sie die abgebrochen haben, nur gestört. Anders kann man dieses Verhalten kaum erklären.

  30. Kürzlich in einem Video folgendes gehört:

    Franz-Josef Strauß auf einer Veranstaltung, die wohl auch massiv gestört wurde:

    „[…] Ihr seid ja nur das Produkt dieser Fehlerziehung, das Produkt dieser Hetze! Ihr könnt einem ja leidtun mit Eurer erbärmlichen Dummheit! […] Ihr wärt die besten Schüler von Dr. Josef Göbbels gewesen! Ihr wärt die besten Anhänger Heinrich Himmlers gewesen! Ihr seid die besten Nazis, die es je gegeben hat! […]“

    .

    Leider habe ich nicht herausgefunden, wann und wo das war.

  31. EWO Live2
    Michael Stürzenberger Live aus Hamburg
    Video unavailable
    Watch this video on YouTube.
    Playback on other websites has been disabled by the video owner.
    +++++++++

    Die Botschaft les ich wohl.
    Allees rd fehlt der Glaube!

  32. Zitat einer höchsttalentierten Antifa-Vordenkerininin: „…die Juden lieben die Islamisten…“

    Mann oh Mann!
    Schaut sie euch an, die europäische Jugend im weltoffenen Hamburg.
    Das ist die Jugend, die alles voranbringt, die Garde der klimaneutralen EU als Vorbild für die ganze Welt. Hossa!

  33. Ben Shalom 15. Februar 2020 at 17:44
    Zitat einer höchsttalentierten Antifa-Vordenkerininin: „…die Juden lieben die Islamisten…“

    Mann oh Mann!
    Schaut sie euch an, die europäische Jugend im weltoffenen Hamburg.
    Das ist die Jugend, die alles voranbringt, die Garde der klimaneutralen EU als Vorbild für die ganze Welt. Hossa!
    ————————————————-
    Wenn ich mir die Sprechchöre von denen so anhöre, erinnert mich das an die FDJ-Propagandaveranstaltungen. Nur steht vor denen nicht das Politbüro, sondern Michael Stürzenberger.
    Ja, er bringt so manchen Antifanten etwas zum Nachdenken, letztendlich kommt aber immer wieder der eingeimpfte Haß an dien Oberfläche.
    Beispielsweise dieser Algorithmus: AfD –> ausländerfeindlich –> rechts –> Nazi, Nazi, Nazi!
    Das ist fest einzementiert, das bekommt man nicht mehr weg. Dessen bin ich mir ziemlich sicher, ich denke da immer an die Lehrstunden in der Ausbildungspädagogik während meiner Meisterausbildung zurück.
    Da geht nur noch etwas abzumildern.
    Man kann nur hoffen, dass diese Musterexemplare auf dem Platz nicht die Mehrheit repräsentieren.
    In meiner Gegend definitiv nicht! Glücklicherweise!

  34. @tban 15. Februar 2020 at 18:27
    —————————————

    Mal sehen, was von den Hamburgern Antifanten dann per Gewerkschaftsbus nach Dresden gekarrt wird, gegen PEGIDA am Montag. Hab mir mal die „Gesichter“ (hüstel, hüstel) gemerkt. Manche haben ja ein äh, also ein Gesicht, das kannste nich mal zu Fasching als Maske tragen…

  35. Der Livestream ist aus und Micha darf endlich nach Haus, zumindest nach 7 Stunden harter Arbeit auf’m Platz und auch all die anderen – für mich seid ihr gelebter Widerstand: Hochachtung für diese Energieleistung!
    (Und da ist der Auf- und Abbau der Utensilien noch gar nicht eingerechnet)

    Alles in allem fand ich das gestern in Lübeck schlimmer mit den Ungewaschenen; und es gab auch wirklich erfreuliche Gesprächspartner heute, das muss man mal sagen. Danke an euch Tapferen!

  36. Ben Shalom 15. Februar 2020 at 19:07
    ——————————————
    Es wäre wichtig, wenn wir am Montag eine eindeutig größere Mehrheit hätten.
    Die Gegenseite wird schon ziemlich mobil machen.
    Ich habe noch mal viele Mails verschickt (mit dem kurzen Video auf Lutz‘ Seite) und hoffe, dass alle Patrioten die Zeichen der Zeit erkannt haben.

  37. @tban 15. Februar 2020 at 19:15
    ———————————————

    Es sieht recht gut aus, da kommen doch bereits aus unserer „Gruppe“ schon mehr zusammen, deutlich mehr, auch welche, die es sonst selten schaffen, manche haben Schichten getauscht; das müsste doch was werden. Am Montag zählt jeder Spaziergänger!

    Kommt eigentlich Michael Stürzenberger auch, um mal beim Thema zu bleiben, obwohl, nach dem Pensum gestern und heute, das kann ich verstehen, wenn es nicht klappt. Aber schön wäre es, wenn Micha und Pax Europa da wären, ich freue mich über jeden Mitstreiter. Es geht schließlich um die Freiheit unserer Zivilisation, um unsere Heimat Deutschland, Vaterland und deutsches Volk; immer nach der Erinnerung an die Dresden Zerstörung merkt man doch, wie das Herz daran hängt. Deutsches Herz wie trägst du schwer in dieser wirren Zeit.

  38. Ben Shalom 15. Februar 2020 at 19:24
    —————————————-
    Martin Sellner und Freunde kommen auch, aber „nur“ auf den Platz, nicht auf die Bühne.
    Ich hatte vorhin etwas über die Jugend geschrieben.
    Mein Sohn (21) hat auch extra die Schicht getauscht, kommt mit. Das freut mich besonders.
    Er interessiert sich glücklicherweise auch sehr für unsere deutsche Geschichte, da hat er mit Tolkewitzer natürlich den besten Geschichtslehrer.
    Ob Micha Stürzenberger kommt, weiß ich auch nicht. Aber es können ja auch nicht alle reden, schließlich wollen wir ja auch einen schönen (hoffentlich langen) Spaziergang machen.

  39. Ich war in Hamburg dabei, gutes Wetter und die handvoll Linken waren auch etwas friedlich.
    Weiter so Herr Stürzenberger!

  40. Ich würde diese Linksfaschisten links liegen lassen und einfach mein Ding durchziehen. Aber der deutsche Bundestrottel muss ja „menschlich“ rüberkommen, damit keiner denkt, er wäre ein „Nazi“. Ignorieren traut er sich noch nicht..

  41. Ben Shalom 15. Februar 2020 at 17:44
    Zitat einer höchsttalentierten Antifa-Vordenkerininin: „…die Juden lieben die Islamisten…“´

    Ich bezeichne mich als sehr weit rechts- aber da muß ich der Antifantin recht geben- die Äußerungen von ZdJ- Chef Schuster und Knobloch sind für mich genau diese Aussage: Solidarisierung mit Moslems, obwohl diese ja nun absolute Judenfeinde sind.
    Das sind für mich 100%ige Deutschenhasser. Verständlich aufgrund ihrer Familiengeschichte.
    Aber eben: Feinde. Und- Verbündete der Moslems. Die Feinde ihrer Feinde -als die sie uns Deutsche sehen- sind ihre Freunde. Vorerst.
    Es sind zwar nicht die Stimme aller Juden- aber es gibt auch keine ernsthaften Gegenstimmen.

    Zur Information: Ich bin kein Antisemit o. ä..
    Meine Mutter hat 1936 einer jüdischenSchulkameradin die Flucht ermöglicht.

    Zum Thema: Ich habe die Livestreams von Lübeck und Hamburg gesehen- M. Stürzenberger hat absolut Mut, und so eine Beherrschung… bei mir zuckte öfter der Revolverfinger.
    Ich hätte dem Typ mit dem Sirenen- Megaphon gegönnt, durch beherztes Einschreiten zwei Voll- Zahnprothesen für oben und unten zu erwerben- auf eigene Kosten natürlich.

  42. @ Joshka, 15. Februar 2020 at 19:35

    Danke sehr für den Link zu dem Artikel! Dann habe ich jetzt ein paar Anhaltspunkte.

    Ich hatte bei YT und auch nicht intensiv gesucht, ob ich noch mehr von der Rede finde [und mit besserer Bildqualität (da verschwommen), weil ich die Transparenttexte lesen wollte] und in ein paar Videos mittels Mauszug über die Zeitlinie reingeschaut. Der Videoschnipsel, der Teil eines Videozusammenschnittes war, enthielt keine Einblendung zu Anlaß, Ort und Zeit.

  43. In Hamburg lief es doch heute ganz gut. Die Polizei hat gute Arbeit geleistet – wenn auch „auf besonderem Druck“ durch das Team von Stürzenberger.

    Viel auffälliger war jedoch die Veranstaltung gestern iñ Lübeck. Das Ganze hat mir Angst gemacht, weil die Polizei quasi gar nichts gemacht hat, um Stürzi und die Patrioten zu schützen. Der Trillerpfeifen-Lärmpegel betrug teilweise 115 Dezibel, da wurde gar nichts gegen gemacht und ein Linker konnte ungestört Stürzenberger ins Gesicht spucken. Eier und Pilze wurden geworfen.

  44. Ben Shalom 15. Februar 2020 at 16:14

    Die rotgrünen Lehrer, Funktionäre und Eltern müssen eine Zwangsunterweisung in grundgesetzlicher Meinungsfreiheit und vor allem in den grundlegenden Zivilisationstechniken erhalten.

    Die rotgrünen Lehrer gehören aus dem Schuldienst entfernt. Du willst die doch nicht etwa weiter auf unsere Kinder loslassen?

    Die Bedeutung der Meinungsfreiheit gehört selbstverständlich in den Unterricht. Aber von normalen bürgerlich-konservativen Lehrern.

Comments are closed.