„Der wachsende Antisemitismus hat so viel mit der AfD zu tun wie Fieber mit dem Thermometer“, so der ehemalige Focus-Journalist Michael Klonovsky in seiner Rede am 27. Februar im Rahmen des Vortragsabends der AfD „Das antisemitische Israelbild in deutschen Medien“ (siehe PI-NEWS-Interview mit Klonovsky) im Düsseldorfer Landtag. Der Publizist erklärt, warum linke Ideologie zwangsläufig in Antisemitismus endet. Seine Prognose: „Man wird die Juden wieder hassen. Diesmal nicht, weil sie überall verstreut, sondern weil sie in einem eigenen Staat leben. Aber sie werden Verbündete überall auf der Welt finden – vor allem in jenen Kreisen, die man heute rechtspopulistisch nennt.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

51 KOMMENTARE

  1. Die MenschInnen haben nichts dagegen, wenn der zauselbärtige Mohammed unter „Allahu akbar!“-Gebrüll eine Bombe in Israel zündet.

  2. Die Juden sind dennoch vorsichtig und zögerlich, sich mit der AFD zu verbünden.

    Der Grund dafür ist, dass es in rechtsextremen Kreisen noch immer judenfeindliche Einstellungen gibt.

    Die AFD muss erst beweisen, dass diese Einstellungen bei der AFD nicht zu finden sind!

  3. Gunnar Schupelius – Mein Ärger
    Vor 45 Jahren begann in Berlin der Terror von links
    Die Entführung von Peter Lorenz am 27. Februar 1975 war Auftakt für anderthalb Jahrzehnte eines ungeahnten Terrors gegen den demokratischen Staat und seine Repräsentanten. Wir sollten diesen Tag deshalb besser in Erinnerung behalten, meint Gunnar Schupelius.
    //www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/vor-45-jahren-begann-in-berlin-der-terror-von-links

  4. .
    AKTUELL!
    .
    .
    Die ABWEHRSCHLACHT gegen Merkels Asylanten kann beginnen.
    .
    Jeder sollte sich auf diesen Abwehrkampf vorbereiten.
    .
    Schützt eure Frauen und Kinder und unser Heimat vor diesen mosl. „Flüchtlingen“ .
    .
    Sie kommen um unser Land zu zerstören.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    EU-Türkei-Deal

    Erdogan verkündet Grenzöffnung für Flüchtlinge
    .
    Trotz des Abkommens zwischen der Türkei und der EU sollen Grenzübertritte erlaubt werden. Griechenland spricht von tausenden Einsätzen an der Grenze.
    .
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/eu-tuerkei-deal-erdogan-verkuendet-grenzoeffnung-fuer-fluechtlinge/25596296.html?ticket=ST-688697-CfspF1drYJyddhCwRYhJ-ap1

  5. jeanette 29. Februar 2020 at 12:21
    „Die AFD muss erst beweisen, dass diese Einstellungen bei der AFD nicht zu finden sind!“

    Nö !
    Die AfD muß gar nichts beweisen !
    Das Gegenteil muß bewiesen werden !

  6. AKTUELL

    OT ERDOGAN HAT DIE TORE GEÖFFNET!

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/erdogan-wir-haben-die-tore-geoeffnet-lage-in-griechenland-eskaliert-69115482.bild.html

    VIELLEICHT bringt PI einen SONDERBERICHT!

    Auch hat FRANKREICH seine BEZIRKE gegen CORONA abgeriegelt, was hier bei uns wegen ideologischer GRENZFEINDLICHER EINSTELLUNGEN nicht möglich ist.

    EINE EXTRA CORONA-BERICHTSPALTE wäre auch hier bei PI von Nöten!
    Denn von der Regierung werden wir über CORONA nichts Beunruhigendes erfahren!

  7. Derweil sich der nächste Tsunami judenhassender Moslemhorden über Europa ergießt:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article206223203/Gewalt-zwischen-Fluechtlingen-und-Polizei-an-griechisch-tuerkischer-Grenze.html

    In wenigen Jahren werden sich die – nötigen! – feinziselierten Diskussionen kluger Leute (wir alle hier, Selbstlob, *Schulterklopf*) über linken Judenhaß erledigt haben. Die reinflutenden islamischen Millionen scheren sich darum nämlich einen Feuchten. „Kill the Jew because Mohammed said so!“ Das ist deren Motto.

  8. @jeanette:
    Könnte damit zusammenhängen, dass (gläubige!) Juden es als Angriff auf ihre „kulturelle Identität“ empfinden, wenn in Deutschland etwa ein Schächtungsverbot oder ein Verbot der männlichen Beschneidung (im Säuglingsalter, unabhängig von einer medizinischen Indikation) diskutiert wird.
    Ich persönlich halte diese Diskussion für sinnvoll. Ich bin ein Gegner des Schächtens wie der indikationslosen Circumcision.
    Mit dem Staat Israel habe ich hingegen keinerlei Probleme. Im Gegenteil halte ich ihn für den einzigen Zivilisationsplatz in Nahmittelost.
    Es sollte also (aus meiner Sicht) unterschieden werden zwischen Zionismus und Antisemitismus. (Und es gibt da sicherlich noch feinere Differenzierungen).
    Säkulare Kräfte in Israel (wie auch unter „formalen Juden“ in Deutschland) halte ich für sehr begrüßenswert, sofern sich das Säkulare nicht gerade in Form etwa von „Dana international“ äußert. (Aber, nun gut, hierzulande kleben sich ja auch Leute aus provokanten Grünen Bärte an, nachdem sie sich zuvor einer „Geschlechtsumwandlung“ unterzogen haben. Es würde mich auch nicht stören, wenn diese – aus meiner Sicht persönlichkeitsgestörte – Klientel sich nicht als gesellschaftsbestimmend in Szene setzen würde. Der Genderkram tobt leider nicht nur in Deutschland.

    Ich versuche insofern Verständnis für tradierte jüdische Rituale zu haben, als uns in Deutschland ja auch das Schweinefleisch als eine Nahrungsquelle wichtig ist.
    Andererseits können wir – mit Begründung auf einen stattgefundenen Holocaust – ja nicht bei Juden gutheißen, was wir bei Mohammedanern als barbarisch empfinden: das betäubungslose Töten von Tieren zwecks Nahrungsgewinnung.

  9. „Jeder sollte sich auf diesen Abwehrkampf vorbereiten.
    .
    Schützt eure Frauen und Kinder und unser Heimat vor diesen mosl. „Flüchtlingen“ .“

    wird gemacht!

  10. Im Gegensatz zu den Behauptungen der gesammelten Linken ist die AfD ja auch gar nicht rechts, extrem bzw radikal schon 2 mal nicht. Die ist grade mal so konservativ, wie Deutschland unter Kohl
    war. Aber alles andere ist mittlerweile extrem nach links gedriftet.

  11. „Mehrere hundert Flüchtlinge aus der Türkei haben versucht, die Grenze Richtung Griechenland zu überqueren. Grenzschützer hätten sie an der Einreise gehindert, die Grenze sei bei Kastanies im Nordosten Griechenlands abgeriegelt worden, hieß es aus der Polizei. Als einige Migranten dennoch über die Grenze zu kommen versuchten, setzte die Polizei nach Angaben des staatlichen Fernsehen ERT Pfefferspray und Tränengas ein. “

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-02/eu-grenze-tuerkei-griechenland-fluechtlinge-grenzschutz

  12. Linke Ideologie führt unweigerlich zu Antisemitismus.
    ++++

    Und zusätzlich zur Armut für alle!

    Bonzen natürlich ausgenommen!

  13. Blue02 29. Februar 2020 at 12:53
    @jeanette:
    Könnte damit zusammenhängen, dass (gläubige!) Juden es als Angriff auf ihre „kulturelle Identität“ empfinden, wenn in Deutschland etwa ein Schächtungsverbot oder ein Verbot der männlichen Beschneidung (im Säuglingsalter, unabhängig von einer medizinischen Indikation) diskutiert wird.
    —————————

    Ja, Beschneidungen, Schächtungen, Schweinefleisch sorgen für Widersprüche. Das macht alles noch schwieriger als es schon ist.

    Die Anzahl der Mitglieder der jüdischen Gemeinden in Deutschland ist auf 98.000 gesunken. Wenn auch noch die letzten wegziehen (einige werden auch sterben), dann sind wir mit den Mohammedaner hier allein.

    Dann können die Juden im Rest der Welt von weitem mit zusehen (vielleicht einige sogar mit Genugtuung), was mit den Deutschen und Deutschland passiert.

    Alles scheint sich in verstrickender Weise zu wiederholen.

  14. @uli12us 29. Februar 2020 at 12:58

    „Im Gegensatz zu den Behauptungen der gesammelten Linken ist die AfD ja auch gar nicht rechts, extrem bzw radikal schon 2 mal nicht. Die ist grade mal so konservativ, wie Deutschland unter Kohl“
    Ja die CDU ist auch jetzt noch rechts der AFD.

  15. Spaltung der Gesellschaft im inneren ist Teil der Strategie zur Zerstörung der nationalen Identität
    Das Propaganda-Programm in den wenigen beherrschenden Medienhäusern gibt genau vor mit welchen Themen gearbeitet wird und wo die sogenannten „Brandmauern“ in die Köpfe der BRD-Linge gezogen werden.

    Dass Minderheitenthemen hochstilisiert werden gehört zum vielleicht entscheidenden Element dieser Strategie.
    Ob Muslime oder Jude, es wird von den Medienhäusern getrieben und gleichzeitig nach Abweichlern gesucht, die man dann wiederum als Feinde der „Demokratie‘, Feinde des „Rechtsstaats“, Feinde des …. brandmarken und nach Belieben verfolgen kann.

    Die DDR 2.0 ist bereits eine Realität in Köpfen der Medienkonsumenten der aktuellen BRD ohne dass sie es merken. In der DDR 2.0 gibt es Zigaretten, Fleisch und Alkohol und auch Südfrüchte. Die Mauer wurde in die Köpfe der Medienkonsumenten projiziert. Das Spielgeld EURO ist gerade dabei sich selbst aufzulösen. Anstelle von STASI gibt es privatwirtschaftlich ausgelagerte Zensur-und Überwachungs-Unternehmen im Internet.

  16. DieStaatsmacht 29. Februar 2020 at 13:21
    „Spaltung der Gesellschaft im inneren ist Teil der Strategie zur Zerstörung der nationalen Identität
    Das Propaganda-Programm in den wenigen beherrschenden Medienhäusern gibt genau vor mit welchen Themen gearbeitet wird und wo die sogenannten „Brandmauern“ in die Köpfe der BRD-Linge gezogen werden.“

    gut erkannt!

  17. Weil Haltungs-Medien in Deutschland die Gewalt von Moslems systematisch totschweigen: Deutsche Juden bitten US-Botschafter Richard Grenell in offenem Brief um Hilfe!

    […]Wenn ein Politiker, wie kürzlich Philipp Amthor von der CDU, die moslemische Einwanderung vollkommen korrekt als größte aktuelle Bedrohung für die Juden Deutschlands benennt, dann wird er von Medien in einer konzertierten Aktion unter Beschuss genommen und zur Zurücknahme oder Abänderung seiner Aussage gedrängt.

    Eine Gruppe von Journalisten will bestimmen, wie der Begriff „Antisemitismus“ verwendet werden darf. Nachwuchsjournalisten werden schon früh entsprechend trainiert. Der Kulturjournalismus-Studiengang an der Universität der Künste (UdK) in Berlin, wo sich linksradikale Journalisten als Dozenten die Klinke in die Hand geben, kündigt zum Beispiel für den 13. Februar ein staatlich gefördertes Seminar über Antisemitismus an, ohne die größte und am stärksten zunehmende Gefahr für Juden mit nur einem Wort zu erwähnen.[…]

    https://juedischerundschau.de/article.2020-02.wir-brauchen-ein-deutsches-fox-news.html

  18. OFFENER BRIEF.
    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, liebe Mutti:
    Unter Jubel und Beifall der Zuschauer erklärte Candan Özer Yilmaz, dass deutsche Gesetze für sie keine Bedeutung haben. Wörtlich sagte sie:
    „Bevor Ihr Euch mit den politischen Auseinandersetzungen außerhalb Deutschlands beschäftigt, macht erstmal Eure eigene Toilette sauber und nennt Eure Kinder endlich beim Namen! Die Nazischweine, die Mißgeburten, sollt Ihr beim Namen nennen und nicht sie als kranke und psychisch gestörte Menschen behandeln – es sind Nazis.“

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, in Ihrem gesamten 4. Kabinett gibt es nicht eine einzige Person, die selbst über Erfahrungen mit Rassismus seitens Migranten verfügt. Die meiste Gewalt und der größte Hass – siehe obiges Zitat – gehen von Migranten, deren Nachkommen und den illegal sich bei uns aufhaltenden Personen aus und ist meist ganz gezielt gegen Deutsche und andere EU-Bürger gerichtet. Für uns, EU & deutsche Bürger die mindestens 76 % der Bevölkerung stellen, deren Kanzlerin Sie ebenfalls sind, ist das entmutigend. Wir bitten Sie daher aus der Fachkommission „Integrationsfunfähigkeit“ einen ständigen Partizipationsrat Auswanderungsgesellschaft zu schaffen, der, angesiedelt beim BT (ähnlich dem Deutschen Ethikrat), für eine dauerhafte Auseinandersetzung mit der Gestaltung der friedlichen Auswanderung von Migranten Sorge trägt. Die Repatriierung von Migranten ist ein bedeutsamer Teil dieser Gestaltung, denn exotischer Rassismus ist der Vater der meisten Probleme in unserer zerfallenden Gesellschaft!
    https://www.tgd.de/wp-content/uploads/2020/02/260220_Offener-Brief-der-MO-an-Bundeskanzlerin-Merkel-2.pdf

  19. @jeanette:
    Zu anti-jüdischen Ressentiments in der (angestammten) deutschen Bevölkerung kommt es freilich auch durch Personen wie diesen bekannt gewordenen Sasha Mounk oder – historisch etablierter – einfach unsympathische Menschen (geschniegelt, gegeelt, aggressiv, selbstgefällig) wie Michel Friedman. (Diesen Personen ist gar nicht klar, wie sehr sie ihrer eigenen Herkunftstradition durch ihr Verhalten und ihre Äußerungen schaden).

    Dem stehen wiederum, ebenfalls aus dem jüdischen Herkunftsumfeld, intelligente wie sympathisch eigenständige Menschen im Stil von Henryk M. Broder gegenüber. Die Welt der Physik ist bis heute ohne Albert Einstein undenkbar. Und Philosophen wie Spinoza sind um Potenzen bedeutsamer für die gesamte europäische Aufklärung als etwa ein hölzerner Kant oder gar ein geistig zurückgebliebener Rousseau.

    Es ist halt wie überall. Unter den Juden gibt es Überflieger und Idioten wie es unter den Deutschen Überflieger und Idioten gibt.

  20. Lange vorbei ist die ungebrochen projüdische und proisraelische Politik der CDU der Adenauer- und Kohl-Ära. Zu Papier gebracht hat das eine Gruppe von 19 Unionspolitikern.

    Ihr Anführer ist der mehrfach gescheiterte und in die Außenpolitik abgeschobene Norbert Röttgen: Eine Anti-BDS-Politik könne Kritik an Israels Regierung oder die Arbeit deutscher NGOs erschweren.

    Den Bedenken von Röttgen & Co. schlossen sich die Spitze (nicht die Mehrheit!) der Grünen-Fraktion sowie einige SPD-Parlamentarier an, darunter Niels Annen, Staatssekretär im Auswärtigen Amt. Nichts Neues. Die Mehrbödigkeit der SPD-Israelpolitik gehört seit Willy Brandt zur Tradition.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article193762697/Umgang-mit-BDS-Solidaritaet-mit-Israel-aber-aus-taktischen-Gruenden.html

  21. @Drohnenpilot 29. Februar 2020 at 12:39
    AKTUELL!
    EU-Türkei-Deal
    Erdogan verkündet Grenzöffnung für Flüchtlinge
    Trotz des Abkommens zwischen der Türkei und der EU sollen Grenzübertritte erlaubt werden. Griechenland spricht von tausenden Einsätzen an der Grenze.
    +++++++++++++
    Hmhm. Jetzt bräuchten die Griechen europäische bzw. deutsche Unterstützung, nicht damals in der Finanzkrise (wo französische Banken gestützt wurden, sonst nichts).

    Das war also Frau Merkels „Deal“ mit dem osmanischen Despoten. Klar kommen die neuerlichen Horden arabischer Islamisten hier in Deutschland an! Man kann nicht einerseits die Griechen auf Grenzschutz verpflichten, sie andererseits als Schlächter darstellen, wenn es Tote gibt. Ich kann mittlerweile verstehen, wenn dieser Merkel in Griechenland Hitler-Bärtchen angemalt wurden. (mit der expliziten Differenzierung, ob nationale Griechen oder linke Griechen sich da einen Ausdruck verschafften).

  22. TRT Türkei: Griechische Polizei setzt Tränengas gegen Migranten ein

    An der griechischen Grenze spitzt sich die Lage zu. Inzwischen sollen dort Tausende von Migranten warten. Griechische Sicherheitskräfte gehen jedoch gegen die Einreisewilligen mit aller Härte vor – auch Küstenwache und Marine sind im Einsatz.

    „Es wurden mehr als 4000 illegale Grenzüberschreitungen abgewendet“, sagte Regierungssprecher Stelios Petsas am Samstag im griechischen Staatsfernsehen. Zudem seien 66 Migranten festgenommen worden, die es geschafft hatten, auf griechisches Territorium zu kommen.

    https://www.trtdeutsch.com/news-europa/hartes-eingreifen-griechische-polizei-setzt-tranengas-gegen-migranten-ein-1271024

  23. Es gibt mehrer Quellen des Israelhasses bzw. von Vorbehalten gegen Israel. Moslems sind Judenhasser per Koran. Die Linken sind Israelhasser wegen der angeblichen palästinensischen Opfer, weil Israel Vorposten des Imperialismus ist und weil Israel, wie Klonovsky ausführt, eben ein „rechter“ Staat ist.
    Aber auch bei der AfD gibt es Leute die fahren, die auch das Märchen vom palästinensischen Opfer glauben. Das sind die durchschnittlich Hirngewaschenen (die sonst in Ordnung sind, wenn auch nicht standhaft) und die gibt es eben auch in der AfD. Meine konkrete Erfahrung damit datiert allerdings von 2014.
    Echten rechten Antisemitismus habe ich der der AfD nicht erlebt. Vereinzelt mag es solche Leute geben und die AfD müßte sich halt davon befreien.

  24. Die offen anti-semitische, O´bama-demokratische US-Abgeordnete-of-Color Alexandria Ocasio-Cortez (AOC) warnt, dass die Wahl von Mike Bloomberg in November den Weg für einen Präsidenten ebnen würde, der „noch schlimmer“ sein könnte als der schon deutschstämmige Nazi Trump.
    Selbst wenn Mike der Kandidat sei, der Trump schlagen könnte sei es „keine gute Idee“, den ehemaligen dreimaligen New Yorker OB ins Weiße Haus zu wählen, so AOC, das US-Pendant von unserer Chebli.
    „Wir müssen Trump selbstverständlich schlagen. Aber wenn wir Trump schlagen und zu der gleichen Politik zurückkehren wird ein schlechterer Trump kommen. Ein raffinierterer Trumpf, dessen Faschismus weniger offensichtlich ist, wird kommen und die Dinge könnten noch schlimmer werden. Viele Leute kennen Bloomberg nicht. Wir sind hier in New York City. Wir haben unter seiner Herrschaft als Bürgermeister gelebt “, sagte AOC.
    Trotz Mikes Entschuldigung für die Anwendung von „Stop-and-Frisk“ habe Bloomberg in den Augen der Wähler-of-Color nicht genug getan, um Präsidentschaftskandidat zu werden, befand AOC.
    „Ich denke, dass in der Politik zur Einkehr zu kommen eine akzeptable Sache ist, aber man muss sie verdienen“, sagte Ocasio-Cortez. „Sie muss durch jahrelange Arbeit und Reifung für das Richtige bewiesen werden.“
    https://www.foxnews.com/politics/aoc-warns-bloomberg-would-be-a-worse-trump-if-elected-president

  25. @ Tritt-Ihn 29. Februar 2020 at 13:42

    Jens Spahn gegen Grenzschließungen.
    ________________________________
    Welche Grenzen meint er eigentlich ?

    Dänemark zu Deutschland oder Griechenland/Bulgarien zur Türkei.
    __

    Alle Grenzen meint er.

  26. Diese halbe Stunde sollte sich jeder gönnen, gerne mehr davon.
    Schade, dass 99.9 % der Deutschen diese Rede nie hören werden….

  27. Tichy: 2015 passiert nicht mehr wieder? Stimmt, 2020 wird schlimmer. Weil 5 Jahre Illusionspolitik die solide Basis zerstört haben

    Die Türkei wird Flüchtlinge aus Syrien wieder »nach Europa« durchlassen, nachdem bei einem Luftangriff in Syrien türkische Soldaten getötet wurden und in Idlib wieder gekämpft wird — zwischen Syrien und Russland auf der einen Seite und Islamisten auf der anderen (siehe etwa focus.de, 28.2.2020). Das Nato-Mitglied Türkei fordert Hilfe von der Nato an (so bild.de, 28.2.2020) — doch sie kämpft wohlgemerkt an der Seite von Islamisten! Aus Istanbul erreichen uns Bilder von Reisebussen, bereit zum Transport von Migranten an die Grenzen der EU (@HusamHezaber, 28.2.2020, tagesspiegel.de 28.2.2020). Griechenland schottet sich laut bild.de, 28.2.2020 gegen Migranten ab, mit Hilfe des Militärs. Vor allem aber und jedoch: Schon die Ankündigung einer Quasi-Aufkündigung des Merkel-Erdogan-Flüchtlingsdeals ließ tausende Nordafrikaner »nach Europa« aufbrechen — gemeint: Deutschland (merkur.de, 28.2.2020). In der Türkei halten sich derzeit über dreieinhalb Millionen syrische Flüchtlinge auf (vergleiche etwa kas.de).

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/2015-wiederholt-sich-nicht-2020-wird-eine-ganz-neue-dimension/

  28. @ StopMerkelregime 29. Februar 2020 at 13:45
    _________________________________
    Wenn das Coronavirus in den ersten Flüchtlingslagern ausbricht,
    dann gibt es kein Halten mehr.
    Dann fallen alle moralischen Schranken, dann wird es brutal.

    So wie bei Ebola im Kongo !

  29. ralf2008 29. Februar 2020 at 13:44

    https://twitter.com/HotelWesel/status/1233140416435957772

    Wir haben heute Abend dem AfD Politiker MdB Stephan Brandner Hausverbot erteilt. Wir hatten keine Kenntnis davon, dass Herr Brandner bei einer Veranstaltung in unserem Hause teilnehmen sollte. #afd #wesel

    Was absolut irre, nein symptomatisch ist: In den mehr als 1000 Antworten auf diesen Tweet gibt es genau zwei Gruppen: Die brüllt „Gut gemacht, nie wieder Nazis!“, „Man sieht hier in den Antworten, wie Nazis ticken“, „Alle anzeigen!“; die andere weist – neben der Empfehlung, das Hotel zu meiden – darauf hin, was für eine Hexenjagd hier gerade mal wieder entfesselt wird.

  30. Dies gehört zu den besten Reden zum Thema Antisemitismus, Judentum und Israel, die nach der Jahrtausendwende in Deutschland gehalten wurde. Alles genau auf den Punkt. Kompliment, Michael Klonovsky!

  31. Blue02 29. Februar 2020 at 13:37

    Das war also Frau Merkels „Deal“ mit dem osmanischen Despoten.

    Wo steckt eigentlich der aufgeblasene Gerald Knaus, Grima Schlangenzunge, der Merkel diesen Kuhhandel aufgeschwatzt hat, der ihr ununterbrochen seinen Müll ins ungeheuer willfährige Ohr schaufelt? Der sich – eitel wie er ist – als „Vater des Flüchtlingsdeals“ hat feiern lassen?

    https://apps.derstandard.de/privacywall/story/2000109791325/tuerkei-deal-initiator-gerald-knaus-das-abkommen-duerfte-halten

    Wo ist dieses verlogene Subjekt jetzt? Wo genau das in die Grütze geht, was jeder wußte, daß es in die Grütze geht? Warum werden solche ideologischen Flachpfeifen beschäftigt, die nichts anderes tun, als Katastrophen einzurühren? Ich weiß… :((

  32. TRT World Türkei: Griechenland blockiert 4.000 Migranten an seiner Grenze zur Türkei

    Die griechische Polizei feuerte Tränengas auf Migranten ab, die die Einreise forderten, während Krise über Syrien plötzlich vor die Haustür der Europäischen Union tritt.

    Kyriakos Mitsotakis PM von Griechenland: Eine beträchtliche Anzahl von Migranten und Flüchtlingen hat sich in großen Gruppen an der griechisch-türkischen Landgrenze versammelt und versucht, illegal in das Land einzureisen. Ich möchte klarstellen: Es werden keine illegalen Einreisen nach Griechenland toleriert. Wir erhöhen unsere Grenzsicherheit.

    „Die Regierung wird alles tun, um ihre Grenzen zu schützen“, sagte Regierungssprecher Stelios Petsas gegenüber Reportern. In den vergangenen 24 Stunden hätten die griechischen Behörden Versuche von 4.000 Menschen abgewendet, sie zu überqueren.

    Ein türkischer Regierungsbeamter sagte am späten Donnerstag, dass die Türkei die Hunderttausenden von Asylbewerbern nicht mehr aufnehmen werde, nachdem ein Luftangriff auf die vom Krieg zerstörte Idlib in Syrien an diesem Tag 33 türkische Soldaten getötet hatte.

    Fast sofort erschienen am Freitag Konvois von Menschen auf dem Weg zu griechischen Land – und Seegrenzen.

    https://www.trtworld.com/europe/greece-blocks-4-000-migrants-at-its-border-with-turkey-34205

  33. ich bin gespannt wo es zum ersten clash kommt. ich schwanke noch zwischen NRW und berlin. wetten werden angenommen.

  34. ..neues aus wolfhagen:
    Schüler im nordhessischen Wolfhagen wollen ihre Schule nach Walter Lübcke umbenennen. So würdigen sie den ermordeten Politiker – und werden den ungeliebten bisherigen Namenspatron der Schule los.
    Für die Schulvertreter ist die angestrebte Namensänderung gleich ein doppeltes Anliegen. Denn neben der Würdigung Lübckes hatte es zuvor schon seit Jahren Vorstöße gegeben, den ungeliebten Namenspatron Filchner loszuwerden.
    Mit dem Geophysiker Wilhelm Filchner (1877-1957) habe sich die Schülerschaft eigentlich nie so richtig identifizieren können, erklärte Mühlbauer. Filchner ließ sich Forschungsreisen von der NS-Regierung bezahlen und nahm von ihr Auszeichnungen entgegen. Außerdem war er Gründungsmitglied der Gesellschaft für Rassenhygiene.

    Was die Schüler dabei besonders gestört habe: „Dass Filchner sich nach dem Krieg nie davon distanziert hat“, sagte Mühlbauer.

  35. Etwas OT, aber ich denke es passt scho:

    Hab grad zufällig ein paar Minuten Fußball Sportschau geguckt – und was seh und hör ich?
    Der Streich kann’s nicht lassen!
    Anstatt mal in den Spiegel zu schauen, blökt und hetzt er –
    und meint, es wären die anderen.

Comments are closed.