Von ihrem Staatsbesuch in Südafrika aus fädelte Angela Merkel den Abgang von Annegret Kramp-Karrenbauer ein.

Von MANFRED ROUHS | Annegret Kramp-Karrenbauer wird den 6. Februar 2020, Donnerstag, noch lange in Erinnerung behalten. Da muss ihr klar geworden sein, dass sie in der CDU – der Partei, deren nominelle Vorsitzende sie ist – nichts zu sagen hat. Teile „ihrer“ Partei, allen voran die Werteunion, drängten zu einem Bündnis mit der AfD. Andere, beispielsweise der Flügel um Armin Laschet in Nordrhein-Westfalen, bebten vor Zorn über die Ereignisse in Thüringen, weil die ihr Wunschbündnis mit den Grünen torpedierten. Und Angela Merkel diktierte aus dem fernen Pretoria, was jetzt in Thüringen und überhaupt zu tun sei: „Zumindest gilt für die CDU, dass sich die CDU nicht an einer Regierung unter dem gewählten Ministerpräsidenten beteiligen darf.“

Für persönliche Entscheidungen, für eine eigene Meinung blieb Kramp-Karrenbauer da kein Spielraum.

Was macht eine Parteivorsitzende, an deren Meinung in der eigenen Partei niemand interessiert ist? – Sie wirft die Brocken hin. Das kann man bockig tun, wie Andrea Nahles, oder mit staatserhaltendem Habitus, wie ihn jetzt Kramp-Karrenbauer an den Tag legt, die zumindest noch so lange ihr Parteiamt moderieren will, bis ein Kanzlerkandidat der Unionsparteien feststeht, der sie beerben soll. – Es sei denn, Markus Söder übernimmt diesen Part. Denn der kann schlecht Vorsitzender von zwei Parteien werden.

CDU/CSU und SPD stecken tief in der Krise. Für solche Zeiten ist die SPD mit Norbert Walter-Borjans in einem von zwei Vorsitzenden-Ämtern besser aufgestellt als die CDU mit der zickigen Kramp-Karrenbauer. Wenn Walter-Borjans eines gut kann, dann stundenlang stoisch dasitzen und dummes politisches Geschwätz ertragen. Ich habe ihm jahrelang im Rat der Stadt Köln in jeder Sitzung direkt gegenübergesessen – ich war Ratsmitglied für Pro Köln, er Beigeordneter der Stadtverwaltung – und ihn bei genau dieser buddhistischen Übung beobachtet: Die Parteivertreter redeten und redeten und redeten, und nach zwei Stunden Palaver gab dann Walter-Borjans zu alledem eine 30-sekündige allgemein gehaltene, distanzierte, ideologiefreie, belanglose Stellungnahme ab. Damit hat er bei der SPD überlebt und ist immer weiter aufgestiegen.

Genau das sind die Charaktere, die jetzt auch an der Spitze der CDU gefragt sind: Keine Ideen haben. Schon gar keinen ideologischen Ehrgeiz. Die anderen reden lassen und selbst nur dann sprechen, wenn es sich überhaupt nicht mehr vermeiden lässt. Und dann immer schön vage bleiben und bloss nichts verbindlich zusagen. So eine/n sucht jetzt die CDU!

Sie sollten mal den Kuckelkorn in Köln fragen. Der wäre handwerklich kompetent, um die CDU auf ihrem jetzt anstehenden letzten Weg zu begleiten.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Er ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

70 KOMMENTARE

  1. „Die Parteivertreter redeten und redeten und redeten, und nach zwei Stunden Palaver gab dann Walter-Borjans zu alledem eine 30-sekündige allgemein gehaltene, distanzierte, ideologiefreie, belanglose Stellungnahme ab. Damit hat er bei der SPD überlebt und ist immer weiter aufgestiegen.“

    Erinnert mich irgendwie an Frau Dr Merkel. Die hört auch völlig verständnislos zu. Erstens interessiert sie nicht, was andere sagen und zweitens ist ihr Hirn völlig zäh verklebt, wenn es um komplexe Zusammenhänge geht. Direkte Folge von ihrer angeblichen Fähigkeit, alles vom Ende her zu denken.

    Und dann beendet sie die Diskussion mit ein paar auswendig gelernten Plattitüden aus ihrem Repertoire der dummen Sprüche und jeder hält das für große Politik. Und wenn es kritisch wird taucht sie einfach ab.

    Mit den nicht vorhandenen Fähigkeiten kann man in Deutschland die dritte Amtszeit als Kanzler machen

  2. AKK = Auch keine Kanzlerin war von vornherein von der zitternden Blutraute aus der Uckermark als Ablenkungsmarionette gedacht, um auf dem nächsten Sonderparteitag von ihrem wirbellosen, schleimigen Hofstaat zur Staatsratsvorsitzenden auf Lebenszeit berufen zu werden.
    Zur “ Großen Transformation “ hin zur DDR 2.0 fehlt nicht mehr viel.
    Auch die Blockparteien und die gleichgeschalteten Systemmedien arbeiten fleissig daran mit.

  3. Waldorf und Statler11. Februar 2020 at 09:10

    es läuft bei mir nur Werbung.

    Unfassbar. Kein einziger Nachrichtensender überträgt die PK. live.
    Im NT-v wird sie einfach abgebrochen.

  4. Es klingt an dieser Stelle vielleicht seltsam, doch was Merkel in ihrer Amtszeit erreicht hat, ist ein Desaster für die CDU, die ganze Union. Auch die FDP hat sie geschwächt. Letztlich hat Merkel die AfD erzeugt, die die repräsentative Lücke ausfüllen mußte und weiterhin muß, die beide Parteien hinterlassen haben. Auch die SPD war mal eine ehrwürdige Partei. Was ist die SPD heute? Das alles geschah in Merkels Amtszeit.
    Die Gesellschaft ist gespalten und verroht, die Wirtschaft massiv geschwächt, die Energieversorgung unsicher, das Gesundheitssystem überlastet… Die Parteienlandschaft ist ein zerstrittenes Trümmerfeld.

    Nur Merkel merkelt unangefochten immer weiter und ihre Schranzen profitieren.
    Das sollte so nicht weitergehen.

  5. Roger Köppel: Weltwoche Daily, 10.02.2020

    Schweizer Sicht zu Merkel und Thüringen ab 06:22

    Regierung in Thüringen wurde mit „Ordre de Mufti“ aus Berlin durch Kanzlerin Merkel abgesägt. Mit einer Meldung aus Südafrika, als sie neben einem anderen Staatsoberhaupt stand. Sie hat aus Südafrika heraus diese Regierung zum Einsturz gebracht.

    Merkel hat mit diesem Eingriff gleich 4 Säulen der deutschen Demokratie ausgehebelt:

    1. Eigenständigkeit eines Bundeslandes

    2. Parlamentarismus – Einen parlamentarischen Entscheid, damit hat sie die Gewissensfreiheit der Parlamentarier beschädigt, Parlamentarier sind ihrem Gewissen verpflichtet, sie sind nicht weisungsgebunden. Das ist das gleiche wie in der Schweiz.

    3. Durch Parlamentsaushebelung wurde auch Volkswillen ausgehebelt.

    4. Merkel hat ohne Recht und ohne Mandat gehandelt. Denn die Bundeskanzlerin ist überhaupt nicht weisungsberechtigt gegenüber einem Bundesland. Sie ist auch nicht mehr Parteichefin der CDU, also ist sie auch in keiner Weise parteipolitisch befugt hier Einfluss zu nehmen. Sie hat sich aber aus Südafrika heraus wie eine Parteichefin benommen, in der Folge hat AKK ihren Rücktritt angekündigt.

    Ungeheuerlicher Vorgang, Deutschland als gelenkte Demokratie, unter Missachtung der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der Bundesländer.

    Deutsche Medien unkritisch gegen diese Vorgänge, in dämonischer Verbundenheit gegen AfD.
    Merkelpropaganda wird nachgebetet.

    Die Linke ist Nachfolgepartei der SED.
    Ramelow hat negiert, dass es Schießbefehle gab.
    Ramelow wurde über Jahre hinweg vom VS beobachtet.

    https://youtu.be/YuTDZUXIC9E

  6. Die Analyse von BILD heute in Bezug auf die absolut desolate Situation der CDU ist Klasse.
    Die CDU am Boden, die SPD unbeliebt. Die Eskens erinnert mich immer an eine bestimmten Typ von Wärterinnen vor über 75 Jahren. NoWaBo ist keine Führungspersönlichkeit.
    Die AfD sollte sich jetzt ruhig verhalten, offen für Gespräche mit der Werte-Union sein, die der CDU-Generalsekretär ja rausschmeissen will (ebenfalls BILD heute) aber nicht ranwanzen.
    Eine neue Regierung unter Merz müßte wohl auch einen Laschet ertragen können.
    Am bevölkerungsreichen Kalifat führt kein Weg vorbei.
    Laschet: Aber dann nur mit einem Innenminister unter AfD’s Gnaden: Derjenige, der keine Einarbeitung braucht, eine Behörde führen kann und alle ‚Pappenheimer‘ kennt: H.G. Maaßen.
    Bleibt noch der bayrische Problembär Söder. Sein grünes Rumgetue nehme ich ihm nicht ab.
    Falls M. wider Erwarten doch abtreten sollte („aus gesundheitlichen Gründen“, is‘ schon klar) dann muß Schäuble vorübergehend ran, der dem Affentheater ja auch kritisch gegenüber steht.
    Die AfD ist noch zu unerfahren aber könnte die Regierung vor sich hertreiben so wie jetzt.

  7. @ schiddi 11. Februar 2020 at 09:32 … es läuft bei mir nur Werbung….

    die PK wurde von NTV angekündigt, man hat ca. vier Minuten live im TV das PK Podium im Großbild des Fernsehens sehen können bis diese PK anfängt und dann wurde von NTV diese PK plötzlich unterbrochen, weil die AfD über Moslemclans in Berlin statt wie angekündigt über die Angelegenhet AKK geredet hat

  8. Merkel

    Sie wird gut und intensiv mit AKK zusammen arbeiten
    zur Findung eines neuen Parteivorsitzenden
    sagte sie in Berlin beim Besuch von Orban ..

    Mir schwand Übles …

  9. Rede von Bundeskanzlerin Merkel bei der Verleihung des Henry A. Kissinger Preises am 21. Januar 2020 in Berlin

    „Ich habe schon in der DDR von Lenin gelernt: Zwei Schritte vorwärts, einen zurück – wenn es gut läuft; es kann auch mal umgekehrt sein. Aber wir alle betten uns in den Lauf der Geschichte ein.“

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-verleihung-des-henry-a-kissinger-preises-am-21-januar-2020-in-berlin-1714694

  10. @ eule54 11. Februar 2020 at 09:05

    Für diese häßlichen Weiber ist die politische Bühne Sexersatz!

    __

    Deshalb hat AKK auch 3 Kinder .. ..

  11. Wetten dass, Merkel sich zum fünften mal als Kanzlerin aufstellen lässt?! Die werden wir nicht mehr los.

  12. Habe mir 2 x hart aber fair angeschaut.
    Keinen einizge dieser schmarotzer stellt die frage warum dan Die AFD so viel zuwachs bekommt.
    Dumm oder absolut feige?

  13. Kubicki war bei Anne Will. Er hatte seinem Parteifreund Kemmerich zunächst gratuliert. (Dafür mußte er bei Anne Will „Selbstkritik“ üben.) Dann schwenkte er um und bläst nun ins allgemeine Horn von „Neuwahlen“.
    Aber warum ist er umgeschwenkt? Er wußte, daß die AfD Kemmerich gewählt hatte und hatte damit offenbar gar kein Problem. Schließlich gilt „gewählt ist gewählt“, und ein Wahlsieg für die FDP war immer gut. Warum ist er also umgeschwenkt?
    Wieso kann Merkel der FDP Anordnungen erteilen? Oder wer sonst ist es, von dem er Anordnungen empfängt?
    Da ist war faul im Staate Dänemark (bzw. BRD).

  14. Zum Zerfall der linksgewaschenen CDU.
    Jetzt bediene ich mal den stets hämischen und gehässigen Grundton der linken Pöbelherrschaft;
    frei nach deren, in den gutmenschlichen Olymp aller linksrotgrünen Haltungsjournalisten erhobenen Galionsfigur Deniz Yücel:
    „Das ist Parteiensterben von seiner schönsten Seite.“

  15. @ schiddi 11. Februar 2020 at 09:49 …kann man diese iwo. nachträglich sehen ?

    habe nichts gefunden, evtl. in der NTV Mediathek oder später hier bei der AfD Fraktion Berlin … klick ! oder im zweiten Link … klick !

  16. @Eistee
    Wieso kann Merkel der FDP Anordnungen erteilen? Oder wer sonst ist es, von dem er Anordnungen empfängt?
    ___________________________________________________________________________

    Auf der einen Seite gab es ja seitens der CDU eine klare Ansage alle Koalionen mit der FDP aufzukündigen, also Druck von der CDU
    Zudem haben unsere Ekelmedien mit ihrer Hetzerei auch viel dazu beigetragen.
    Desweiteren hat die FDP den Fehler gemacht nicht den Solarium gebräunten Lindner(oder hat da doch der Merkelanus abgefärbt) zu entmachten.

  17. Daland Segler ein antideutscher Lohnschreiber hetzt die AFD nieder

    Er findet es gut, wenn kein AFD Vertreter eingeladen wird, die haben eh nichts beizutragen wie man bei Frau Weidel sehen würde. Die könne ja nur arrogant auftreten und grinsen und ihre Sympathie für Faschisten zur Schau stellen.

    Von Gauland könne man inhaltlich ja auch nichts erwarten, deshalb sei es kein Verlust wenn AFD Vertreter nicht in eine Talk Sendung eingeladen, werde.

    https://www.hna.de/kultur/tv-kino/tv-kritik-ard-frank-plasberg-zurueck-kein-afd-politiker-stoert-diskussion-zr-13533392.html

    Daland Segler … wer ist dieses offenkundig sozialistische Hetzmaul, dass Leute mit anderer Meinung ausschließen lassen will?

    Ein verschissener Altkommunist der bei einem Lokalblatt gelandet ist?

  18. @Joppop 11. Februar 2020 at 10:01
    Bekommt die AfD Zuwachs?
    Derzeit scheint es so (wobei man Wahlen abwarten muss), dass die AfD stabil bleibt, und die CDU und FDP abschmieren und zwar zugunsten von linken Parteien.

  19. Das Undankbare an der Aufgabe der AfD ist ja Folgendes:
    Wenn man sich Österreich oder Dänemark anschaut. Dort haben die FPÖ bzw. die Dänische Volkspartei bestimmte Themen nach oben gebracht.
    Und als dann die etablierten Parteien (ÖVP, Dänische Sozialdemokraten) das zum Teil übernommen haben, haben die Wähler sie wieder gewählt.
    Die traurige Wahrheit ist doch: Würde die CDU den Wählern nur ein kleines bißchen entgegen kommen, würden die meisten derzeitigen AfD-Wähler wie der verlorene Sohn diesen Parteien wieder voller Erleichterung in die Arme fallen.
    Wie man das verhindern kann, weiß ich nicht. Vielleicht indem man staatsmännisch auftritt wie Salvini?

  20. Merkel wird 2021 niemals mehr antreten. Das gibt ihre Gesundheit nicht her. Der UN-Chefposten ist blockiert denn Trump als größter Geldgeber wird niemals sein ok geben.
    Zur Zeit ist sie noch gestärkt, besonders durch ihre Ober-Lakaien Laschet und Günther.
    Aber Söder ist nicht ihr Freund, und „Hasselhoff“ in Sachsen-Anhalt muß selber kämpfen. S-A wird das nächste „Thüringen“.
    Hier mal eine gute Meldung:
    Es tut sich was in S-A, der gute AfD-Geist ist aus der Flasche:
    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landespolitik/zusammenarbeit-cdu-afd-cdu-vize-100.html

  21. Was den Putin sein Medjedew ist AKK der Merkel – Verarschung und Demokratieschauspielerei. Sie war und ist nur Blitzableiter gewesen, ein Stroh“man“ als Wahlbetrugsmittel den gutgläubigen gutmenschmichelnden weiter vorzugauckeln, in Deutschland würden angeblich noch die Massstäbe einer freiheitlichen Demokratie wirken.
    Aber das deutsche Volk lässt sich ja auch immer wieder nur allzu bereitwillig einlullen und in eine ideologische Trance versetzen.
    Seht Euch bei den Karnevalsveranstaltungen nur an wie die systemlichen Bücklinge auch die Freiheit des echten politischen Humors und der freien Satire erobertund vereinnahmt haben um ihr ideologisches Gift zu streuen und die Menschen um die tatsächlichen Realsatiren zu betrügen.
    Grade der Karneval kritisierte in freien Tagen immer gnadenlos ALLE und heute wieder nur die, die dem Kommunismus in seinem Lauf im Wege stehen.
    Schlaft weiter ihr Schlafmichel und lacht über den peinlichen Billighumor der keiner ist von Demokraten die keine sind über Nazis die keine sind. Das Leben der Sozialisten ist eine einzige Lüge in Dauerschleife, solange, bis auch der letzte Belogene durch den Schaden aufwacht, den die Kommunistenlügen verursachen.
    Deutschland wieder unter der „VERSCHLEIERUNG“ der ideologischen VERSCHLEIERER gefangen nach dem Grundsatz aller Sozialisten „Wahrheit halts Maul“ und “ Wahrheit du mieses Stück Scheisse“ müssen die „Gläubigen“ in der Lüge gefangen gehalten werden, Sozialismus wäre gut und richtig.
    Gesinnung und Haltung ist eine Uniformität die mit Wahrheit und Freiheit und Demokratie schon immer auf Kriegsfuss stand und steht.
    Gesinnung und Haltung, Du mieses Stück Scheisse,halts Maul!

  22. @gonger 11. Februar 2020 at 10:26
    Weiß ich nicht.
    1.) Die Deutschen würden Merkel wieder wählen. Gesundheit hin oder her. Den Deutschen reicht das „gute Gefühl“. Sie könnte z.B. auf angebliche Umfragewerte verweisen, wo sie viel besser da steht als die CDU.
    2.) Auch der UNO-Posten ist ihr nicht verwehrt. Sie kann als Kanzlerin Trump noch einiges anbieten (auf unsere Kosten). Sie könnte sich das Amt sozusagen auf unsere Kosten kaufen.
    Nix ist sicher.

  23. NieWieder 11. Februar 2020 at 10:25

    Das Undankbare an der Aufgabe der AfD ist ja Folgendes:
    Wenn man sich Österreich oder Dänemark anschaut. Dort haben die FPÖ bzw. die Dänische Volkspartei bestimmte Themen nach oben gebracht.
    ———-
    Meine Rede. Österreichische Politik kenne ich nicht so gut aber die dänische. Man muß nicht unbedingt regieren sondern knallharte Oppositionspartei sein bzw. notfalls Mehrheitsbeschafferin. Leider ist in DK die DF auch abgekackt weil die Sozen ihre Forderungen bei der Ausländerpolitik übernommen haben. Die „Graense“ – ‚ae‘ ohne Abstand -zwischen DK und D ist nicht nur durch den Schweinezaun gesichert worden. Ich mußte gestern auch den „Adler“ machen bei Süderlügum („Steigen Sie bitte aus, Ihre Papiere“). War natürlich nix. Ich hatte keinen Neger im Kofferraum. Ich war wegen „Sabine“ dort oben.

  24. In welcher Einheit messen die SPD-Genossen die Halbwertszeit ihrer Vorsitzenden? Ist diese Größe auch in der CDU anwendbar? 😛

  25. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.24

    Kardinal Marx zieht sich von Vorsitz der Bischofskonferenz zurück

    Der Münchner Kardinal Reinhard Marx zieht sich vom Vorsitz der katholischen Deutschen Bischofskonferenz zurück. Er stehe für eine eventuelle zweite Amtszeit nicht zur Verfügung, schrieb Marx in einem am Dienstag veröffentlichten Brief an die Bischofskonferenz. Marx begründete dies mit -seinem konvertieren zum Islam- seinem Alter …alles weitere… https://www.focus.de/politik/deutschland/brief-an-die-mitglieder-kardinal-marx-zieht-sich-von-vorsitz-der-bischofskonferenz-zurueck_id_11652088.html

  26. Die Verkörperung der inhaltslosen Merkel-CDU in Person

    Ein Merkel-Zombie!

    Der Berufslose braucht keinen Beruf und keine Werte

    https://web.de/magazine/politik/thueringenwahl-werteunion-kritik-34420850

    In der Merkel CDU kann es jeder mit der richtigen Haltung nach oben schaffen.

    AKK hatte sich ihrerzeit mit Leuten umgeben, die in jeder hinsicht noch schwächer waren als sie selbst, als AKK nach Berlin ging, kam diese B-Ware nach oben.

  27. StopMerkelregime
    11. Februar 2020 at 09:51
    @ eule54 11. Februar 2020 at 09:05

    Für diese häßlichen Weiber ist die politische Bühne Sexersatz!

    __

    Deshalb hat AKK auch 3 Kinder .. ..
    ++++

    Ja, aber das liegt bei der Annekröte schon lange zurück.
    Jetzt gibt‘s Politik statt Sex. 🙁

  28. Wenn die Olle von der platten Trampelmark endlich vertrieben ist …

    wird sich garantiert wieder so ein marxistisch-leninistischer Volldepp-Pfaffe finden
    … der ihr Asül gewehrt …

    Furchtbar !

  29. Waldorf und Statler
    11. Februar 2020 at 10:49

    „Der Münchner Kardinal Reinhard Marx zieht sich vom Vorsitz der katholischen Deutschen Bischofskonferenz zurück. Er stehe für eine eventuelle zweite Amtszeit nicht zur Verfügung, schrieb Marx in einem am Dienstag veröffentlichten Brief an die Bischofskonferenz. Marx begründete dies mit -seinem Alter …alles weitere… “

    Ich kenne Kardinal Marx. Ein Blitz gescheiter und hochintelligenter Mann. Einer für mich der ganz Großen. Tempelberg hin Tempelberg her.

    Er lebt im falschen Jahrhundert.
    Er wäre einer der geborenen Fürstbischöfe des 17. und 18 Jahrhunderts. Ein Erbauer eines Klosters Melk.

    Wahrscheinlich warten Aufgaben in Rom auf ihn.

  30. StopMerkelregime 11. Februar 2020 at 09:45

    (Mehrkill):„Ich habe schon in der DDR von Lenin gelernt: Zwei Schritte vorwärts,
    einen zurück – wenn es gut läuft; es kann auch mal umgekehrt sein.
    Aber wir alle betten uns in den Lauf der Geschichte ein.“
    Einer, der schon lange beim Teufel ist, verkündete mal:
    „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“.
    Mehrkill hat viel zugehört und gelernt und verkündet jetzt das weisende Wissen.
    Nur – manchmal ist „betten“ in der Hölle gelandet.

  31. Heute Morgen haben Annekröte und Angie den Tag im Badezimmer mit einem fröhlichen Lied begrüßt:

    „Seit 15 Jahren lebt Deutschland ohne Liebe.

    Es regiert der Herr des Hasses.

    Hässlich, ich bin so hässlich,
    so grässlich hässlich,
    ich bin der Hass.

    Hassen, ganz hässlich hassen,
    ich kann’s nicht lassen,
    ich bin der Hass“.
    🙂

  32. StopMerkelregime
    11. Februar 2020 at 09:52
    Die DDR hat die BRD übernommen. Das ist Alles.

    @ Das aber sehr kurzatmig gedacht!
    Die ganze links gestrickte 68 er Bewegung mit ihren maoistischen, stalinistichen usw. Ideen gab es nur in der BRD. Gastarbeiter und was daraus geworden ist, gab es auch nur im Westen. Ein Land mit Ausländern zu fluten wäre den DDR Genossen nie in den Sinn gekommen. Warum regt sich der Widerstand vor allem im Osten? Weil die Menschen dort wissen was Kommunismus heisst, der Westen will diese Erfahrung aber unbedingt erst noch machen. Hört sich doch alles so toll an-
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit! Aber das wird den Menschen im realexestierenden Sozialismus alles als erstes genommen!

  33. „schön vage bleiben und bloss nichts verbindlich zusagen“ – da gibt es mehr davon.
    z.B. die grüne Kathi aus Bayern

  34. Wahrscheinlich wird Kardinal Marx jetzt CDU-Vorsitzender …

    Das Zeug dazu hat er: gottlos, unterwürfig, verlogen …

  35. @ghazawat 11. Februar 2020 at 11:07
    Ich kenne Leute, die in für sein Bistum arbeiten, die haben sehr schlecht über ihn geredet.

  36. NieWieder
    11. Februar 2020 at 11:17

    „@ghazawat 11. Februar 2020 at 11:07
    Ich kenne Leute, die in für sein Bistum arbeiten, die haben sehr schlecht über ihn geredet.“

    Ich bin sicherlich sehr kritisch, ich kenne ihn persönlich. Als Kirchenmann ist er hervorragend.
    Natürlich meine persönliche Meinung, aber ich glaube einigermaßen fundiert.

    Nein er ist nicht Everybody’s Darling. War der größte deutsche Papst, den wir bisher hatten, auch nicht.

  37. Aber nicht vergessen …

    Bei der nächsten Wende müssen alle Staatsdiener von ihren Ämtern verschwinden

    Nicht, dass sich das Pack einfach wieder anpasst …

  38. AKK war doch nur Kanonenfutter für Merkel und die lange nicht Begriffen, letztendlich doch.
    Das ist wie bei der Mafia oder der Kirche, ich stelle irgend jemand vor mich tue bei der Bevölkerung als wenn AKK dass Sagen hat ABER ich BESTIMME.
    Typisch Hinterlistige Feiglinge wie die Mauerschützen der DDR. Ihr müsst schiessen wenn nicht wirst du erschossen, wenn es aber vor Gericht bist du der Übertäter, ich habe damit nichts zutun.
    Und so ist diese Hinterlistige, Falsche Schlange.
    Und die meisten der Deutschen Bevölkerung fallen auf diese Schlange rein, wirklich Unglaublich.

  39. An dieser Methode „Andere reden lassen und es sich am Ende mit keinem verderben“ ist was dran, so sind auch in der Wirtschaft schon Leute ganz nach oben gekommen. Nehmen wir den Herrn Dormann der den Weltkonzern Hoechst AG zerschlagen hat, das war exakt seine Technik.

  40. StopMerkelregime, 11.02. 09:45

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel bei der Verleihung des Henry A. Kissinger Preises am 21. Januar 2020 in Berlin…

    Hat die Raute den Preis bekommen? Wenn ja, wofür?

  41. rob567, 11.02. 11:11

    „schön vage bleiben und bloss nichts verbindlich zusagen“ – da gibt es mehr davon.
    z.B. die grüne Kathi aus Bayern…

    Der grünen Kathi fehlt es nicht nur an Verbindlichem, die hat auch noch weitere erhebliche Defizite. Es gab im BR mal einen Bericht, in dem sie vom Moderator regelrecht zerlegt wurde. Die anwesenden Zuschauer schüttelten nur noch mit dem Kopf. Aber eine Hardcore-Grüne ist in ihrer gepanzerten Blase vor jeglichem Realitätssinn und Kritik zuverlässig geschützt.

  42. Internationale Presseschau
    „Merkel hat AKK versenkt“:
    CDU-Beben sorgt weltweit für Schlagzeilen
    +https://www.focus.de/politik/deutschland/internationale-presseschau-merkel-hat-akk-versenkt-cdu-beben-sorgt-weltweit-fuer-schlagzeilen_id_11652182.html
    Die polnische «Gazeta Wyborcza» schreibt, Merkel habe AKK „versenkt“: „Annegret Kramp-Karrenbauer fehlte das Charisma und die Durchsetzungskraft, um Nachfolgerin von Angela Merkel zu werden. Als das nach dem Skandal um die Abstimmung der CDU in Thüringen Arm in Arm mit der AfD klar wurde, hat Merkel entschieden, sie zu versenken.“…

    Als Kramp-Karrenbauer 2018 die Schlüsselrollen in der CDU übernahm, fragten sich Beobachter, ob eine Politikerin aus dem winzigen Saarland in dem Haifischbecken des politischen Berlins zurechtkommt.

    Nach zwei Jahren ist klar: Die Hoffnungen, die sich mit Kramp-Karrenbauer verbanden, waren vergeblich. Die neue Parteichefin schaffte es nicht, aus dem Schatten Merkels hervorzutreten.»
    MERKEL LIESS ES GAR NICHT ZU. WER SICH
    NICHT UNTERWIRFT BEKOMMT (17 Sek.)
    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg
    BÖSE BLICKE VON DER STRENGEN MUTTI:
    https://www.tagesspiegel.de/images/cdu-vorsitzende-annegret-kramp-karrenbauer-r-spricht-mit-bundeskanzlerin-angela-merkel-l-vor-de/24339496/1-format43.jpg

  43. Ist alles richtig, nur kannte AKK Merkel doch vorher. Ihr hätte doch, auch durch Gespräche, Eindrücke von anderen klar sein müssen, was für ein dominanter, herrschsüchtiger Typ diese Stasiplantschkuh ist. Mit Argumenten, Intelligenz und vor allem Selbstbewusstsein kommt man Merkel nicht bei, denn all dies besitzt und kann sie nicht.

  44. „Merkel berief AKK ab“. Das ist aber noch nett und moderat formuliert. Mich erinnert das ganze Drama mehr an stalinistische Säuberungsaktionen. Wobei man fairerweise sagen muß, dass das noch nicht in den Gulag oder in’s Quecksilberbergwerk führt, sondern „nur“ retour in die heimatliche Provinz und somit in die wohlverdiente Bedeutungslosigkeit und in den unverdienten Ruhestand. Vielleicht wird das ganze Elend ja eines schönen Tages noch verfilmt. Titelvorschläge: „Angie, allein zu Haus“ oder: „Der Untergang“.

  45. Weg mit den Altparteien!
    11. Februar 2020 at 09:01
    Was hat die Alte für eine fette Wampe. Säuft die?
    ++++

    Säuft und frißt!

  46. 2AKA4
    11. Februar 2020 at 11:17
    Wahrscheinlich wird Kardinal Marx jetzt CDU-Vorsitzender …

    Das Zeug dazu hat er: gottlos, unterwürfig, verlogen …
    ++++

    Und fett genug ist er für diesen Job auch! 🙂

  47. @ghazawat 11. Februar 2020 at 11:21
    Ich habe nicht auf dem Schirm, was Marx persönlich so genau gesagt hat. Aber ich würde ihn so einschätzen:
    – Willkommensklatscher
    – „Natürlich müssen wir alle Flüchtlinge aufnehmen. Das ist unsere christliche Pflicht.“
    – AfD-Fresser (Kein Christ kann für die AfD sein)
    – Pro-„Europa“ und anti-Deutsch (Europa ist die Zukunft. Nationalismus muss bekämpft werden.)

    Also ein schöner braver guter linksgrüner Deutschland-Abschaffer, wie es ja mittlerweile fast alle in den christlichen Kirchen sind.

  48. Samstag, 08. Februar 2020
    Seit Langem „nicht tragbar“
    Hirte nicht nur wegen Kemmerich entlassen

    Es gebe „seit geraumer Zeit“ eine einheitliche Auffassung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass Hirte „in seiner Funktion als Ostbeauftragter nicht mehr tragbar ist“, erfuhr die Redaktion von RTL/ntv aus der CDU.

    Als Beispiel wurde Hirtes Forderung nach einem eigenen CDU-Kandidaten zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen genannt – gerade als sich die Partei darauf verständigt hatte, keinen Kandidaten für die Wahl am vergangenen Mittwoch aufzustellen. Zu diesem Zeitpunkt forderte demnach auch Thüringens CDU-Fraktions- und Landesparteichef Mike Mohring die Ablösung Hirtes, der selbst aus Thüringen kommt und dort stellvertretender Landesvorsitzender der CDU ist. Dieser Posten steht nach CDU-Angaben nicht zur Debatte…

    Hirte gratulierte ihm(Kemmerich FDP) auf Twitter: „Herzlichen Glückwunsch. Deine Wahl als Kandidat der Mitte zeigt noch einmal, dass die Thüringer RotRotGrün abgewählt haben“, schrieb der Politiker. Vertreter der CDU-Führung forderten Hirte demnach auf, den entsprechenden Tweet wieder zu löschen, da er zu einem Vorgang gratulierte, den Merkel als unverzeihlich und die Parteivorsitzende als falsch bezeichnete. Hirte habe sich dem jedoch verweigert, hieß es aus der Partei.

    Kontroversen seit Amtsbeginn

    Merkel schlug am heutigen Vormittag(Sa. 8.2.20) dem +++Bundespräsidenten(Steinmeier) die Entlassung Hirtes aus dem Amt des Parlamentarischen Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium vor. Der Schritt war mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier abgesprochen.

    (:::)

    Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken begrüßte die Entlassung Hirtes. „Für uns wäre sein Verbleib im Amt nicht tragbar gewesen“, erklärte sie in Berlin.

    SPD-Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich bezeichnete Hirtes Tweet als „Verstoß gegen den demokratischen Konsens“. „Deshalb war die Entlassung unumgänglich“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

    Für Linksfraktionschef Dietmar Bartsch* ist die Entlassung „ein notwendiger und folgerichtiger Schritt“…

    AfD-Chef Tino Chrupalla schrieb bei Twitter: „Das sind DDR-Methoden. Die Partei diktiert Handeln und Denken. Nach alter FDJ-Schule zerstört die Bundeskanzlerin das Fundament unserer Demokratie: die freie Meinungsäußerung.“
    Quelle: ntv.de, mli/dpa/AFP
    https://www.n-tv.de/politik/Hirte-nicht-nur-wegen-Kemmerich-entlassen-article21564092.html

    Dienstag, 11. Februar 2020
    ➡ Nachfolger von Hirte
    Marco Wanderwitz wird Ost-Beauftragter

    Der 44-jährige Wanderwitz soll laut den Berichten zudem als Parlamentarischer Staatssekretär ins Wirtschaftsministerium wechseln. Dort ist die Position des Ostbeauftragten angesiedelt. Wanderwitz kommt aus Chemnitz und ist Mitglied im CDU-Bundesvorstand. Er ist seit 2002 Mitglied des Bundestags und seit März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium.

    „Das Thema gleichwertige Lebensverhältnisse ist natürlich eines der zentralen Themen, wenn es um die neuen Bundesländer geht“, sagte Wanderwitz, der auch Bau-Staatssekretär ist, am Rande der Pressekonferenz. Dies sei kein reines Thema der neuen Bundesländer…
    +https://www.n-tv.de/politik/Marco-Wanderwitz-wird-Ost-Beauftragter-article21568560.html
    Wanderwitz optisch ein Mini-Lenin; jetzt mit Bart:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/2019-04-10_Marco_Wanderwitz_MdB_by_Olaf_Kosinsky-7675.jpg

    Marco Wanderwitz (* 10. Oktober 1975 in Karl-Marx-Stadt, DDR)
    …ist verheiratet und Vater von drei Kindern.[2]
    Mit seiner neuen Partnerin(Kebse) Yvonne Magwas wurde er
    Anfang April 2019 Vater seines vierten Kindes.[3][4]
    Er ist evangelisch-lutherisch.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Wanderwitz#Politische_Positionen_und_Kritik

    ++++++++++++++++

    *Dietmar Bartsch
    1977 wurde Bartsch Mitglied der SED
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Bartsch#%E2%80%9ELafod%C3%B6del%E2%80%9C-Aff%C3%A4re

  49. wer Glaubt das nicht alles so gelaufen ist wie die Zarin geplant hat, der Glaubt auch, das Zitronenfalter, Zitronen falten. Die Zarin hat AKK doch nur als Sündenbock zur Parteivorsitzenden gemacht, Merkel wusste ganz genau, das alle Wahlen 2019 für die CDU in einem Debakel enden würden. Deshalb hat sie sich selbst hinter den Prellbock AKK in Sicherheit gebracht, so konnte sie in aller Ruhe abwarten bis die CDU AKK´s Kopf forderte. jetzt kommt sie wie Kai aus der Kiste und kann wieder die Retterin der Union spielen, und ich bin mir absolut sicher, das Merkel jetzt schon ihre nächste Kanzlerschaft plant, sie kann sich in zurücklehnen und zuschauen wie sich ihre Thronfolger selbst zerfleischen, und taucht dann als Rettung und alternativ los in der letzten Sekunde auf. und lässt sich vom jubelnden Parteivolk krönen.

  50. Eistee 11. Februar 2020 at 10:05
    Kubicki war bei Anne Will. Er hatte seinem Parteifreund Kemmerich zunächst gratuliert. (Dafür mußte er bei Anne Will „Selbstkritik“ üben.) Dann schwenkte er um und bläst nun ins allgemeine Horn von „Neuwahlen“.
    Aber warum ist er umgeschwenkt? Er wußte, daß die AfD Kemmerich gewählt hatte und hatte damit offenbar gar kein Problem. Schließlich gilt „gewählt ist gewählt“, und ein Wahlsieg für die FDP war immer gut. Warum ist er also umgeschwenkt?
    Wieso kann Merkel der FDP Anordnungen erteilen? Oder wer sonst ist es, von dem er Anordnungen empfängt?
    Da ist war faul im Staate Dänemark (bzw. BRD).
    —-
    Ich glaube schon immer, dass Merkel über jeden der ihr zu nahe kommt und/ oder nutzlos wird, ein Dossier in der Schublade hat.
    Irgendeine Leiche hat jeder Politiker im Keller.
    Sollte in dem Dossier nix verwertbares für ein Erpressung stehen, wird in diese Fall der Schlägertrupp aka Antifa mobilisiert.
    Ich habe gerade einige Bücher über Nord-Korea gelesen.
    Ich hab so einige Parallelen Merkel/ und die Kims gefunden.

    Wir wundern uns immer, warum keiner der Politiker aufsteht und gegen Merkel vorgeht, weil er oder Familienmitglieder das mit dem Leben bzw. neuen Lebensumständen bezahlen müssen.
    So geht Dikatur.
    Merkel ist die größte Soziopathin, die jemals ein Land regiert hat.
    Meine Meinung…

  51. Weg mit den Altparteien! 11. Februar 2020 at 09:01
    Was hat die Alte für eine fette Wampe. Säuft die?

    Natürlich säuft die. Hat sich das immer noch nicht rumgesprochen?
    Das sieht man doch auch am Zittern.
    Die säuft sogar im Dienst und zeigt es sogar noch auf dem Führerbunkerbalkon.
    Totaler Kontrollverlust. Wann kommt sie in Jogginghose?

    https://image.stern.de/8156766/16×9-867-488/93b79f711afd92634472b9a5e7335211/in/angela-merkel1.jpg

    https://image.stern.de/8156754/16×9-620-349/45933de20c42c071e0d011c2d61063d2/LV/angela-merkel-2.jpg

  52. ELMAR HÖRIG MIT DEM BESTEN KOMMENTAR:

    VIA FACEBOOK

    Elmar Hörig
    5 Std. ·
    Schon irgendwie putzig wie diese Polit Haiopeis in Talkshows weiter sinnfrei rumsülzen. Respekt vor AKK! Dass ich nicht lache. Bereits drei Sätze nach ihrem Antritt war mir klar, dass die zu wenig Profil auf der Bereifung hat. Das eigentliche Problem war und ist nach wie vor Merkel. Bevor die nicht endlich entsorgt wird, wird dieses Land weiterhin abstürzen. (Keine Sorge, sie wird nicht gehen!)
    Alle im Ausland (sogar in Brüssel?) scheinen es zu merken, nur wir hier offensichtlich nicht.
    Ich glaube mittlerweile tatsächlich, dass sich diese Bevölkerung sehnlichst Rot-Rot-Grün wünscht. Dann gebt es ihnen endlich! Lasst sie aus dem einst geilsten Land der Welt einen subventionierten Multi-Kulti-Erlebnispark machen und schaut zu wie wir langsam zerbröseln. Vielleicht geilt das ja irgendwie auf. Mercedes Benz machts schon mal vor. Ich fass es langsam nicht mehr.

    https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/posts/2946720902062273

  53. RechtsGut 11. Februar 2020 at 16:18

    „Elmi“ war schon immer der Beste.
    (Er hat mir viele langweilige Autobahnfahrten „versüßt“.)

    Deshalb hat ihn der SWR auch entsorgt.

  54. @ ghazawat 11. Februar 2020 at 11:07

    Ich kenne Kardinal Marx. Ein Blitz gescheiter und hochintelligenter Mann. Einer für mich der ganz Großen. Tempelberg hin Tempelberg her.

    Ich bleibe dabei: Wer als katholischer Bischof zum Gefallen eines gottlosen Mullahs – und sei es in Begleitung und unter beifälligem Nicken eines evangelischen Ketzers – sein Kreuz abhängt, der hat bei mir erst mal verloren.
    Dennoch freut es mich ungemein, daß Sie diesem katholischen Bischof – wie konnte der mit seinem Namen in Bayern auch nur Kaplan werden? Na, ja, Bayern ist ja längst und schon lange nicht mehr das, was es mal war :mrgreen: … – ausgerechnet hier die Stange halten!
    Denn wer sagt, daß viele meiner Mitkommentatoren und ich selber mit unseren Meinungen immer richtig liegen?! Ich nicht.
    Danke für Ihren ‚ketzerischen‘ Kommentar!

    Don Andres

  55. Ganz einfach:
    Die Vorsitzende des Staatsrats hat entschieden.
    So laufen im heutigen Deutschland die politischen Entscheidungen.

Comments are closed.