Merkels neuer Ostbeauftragter Marco Wanderwitz (r.).

Nachdem Christian Hirte als Ostbeauftragter der Bundesregierung Merkels Säuberungsaktion zum Opfer gefallen ist, weil er dem mit den Stimmen von CDU und AfD gewählten thüringischen Eintagsministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) zur Wahl gratuliert hatte, tritt nun der bisherige Innenstaatssekretär Marco Wanderwitz (CDU) diesen Posten an.

Mit Wanderwitz installiert Merkel einen weiteren systemtreuen linksgerichteten AfD-Verfolger.

Ein Wanderwitz der linken Echokammer

Marco Wanderwitz fiel in der Vergangenheit hauptsächlich dadurch auf, dass er knöcheltief im linken Sprachschlamm watete und von dort aus Schmutzkübel schöpfte, um sie über die AfD und deren Funktionäre auszugießen.

Bereits 2018 giftete er in Richtung Alexander Gauland via Twitter: „Ein kranker Mann, zerfressen von Hass und Dummheit. Die AfD und Gauland sind giftiger Abschaum.“

Im vergangenen Herbst machte er unmittelbar nach der Sachsenwahl noch einmal klar, was er vom politischen Gegner hält. Die AfD sei keine bürgerliche Partei, sie sei in ihrer Mitgliedschaft durchsetzt „von Rechtsextremisten, von Gegnern der Demokratie und von völkischem Gedankengut“, hetzte er. Genau diese durchaus an Volksverhetzung grenzenden Aussagen begründen nun vermutlich seine „Qualifikation“ für das neue Amt. Das ist so offensichtlich, dass sich sogar ZDF-Kommentator Mathis Feldhoff zur Erkenntnis hinreißen ließ, Wanderwitz werde wohl nicht „heimlich mit der AfD paktieren wollen“. Darauf kommt es schließlich an.

Die Merkel’schen Säuberungsaktionen im Auftrag des Kampfes gegen Rechts sind also in vollem Gange und erinnern eher nicht zufällig an Walter Ulbricht, den Generalsekretär des Zentralkomitees der SED:“Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“ (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

221 KOMMENTARE

  1. Verfassungsschutz gleichgeschaltet zum „Kampf gegen Rechts“, jetzt auch der Ost-Beauftragte… Es wird immer schlimmer!

  2. Noch so ne Politnulpe die zu nichts anderem gut war, als einen Sessel warm zu halten.
    Der ist flotter weg vom Fenster als er “ ich liebe euch doch alle “ stammeln kann.

  3. So sieht es also aus wenn die Kommunisten Merkel und ihr Lenin-Verschnitt die AFD inhaltlich stellen.

    Beleidigen kann die Kommunistin und ihre hörige Witzfigur wandernder Witz, der wie Haldenwang den Posten bekommen hat weil er über den nötigen Kadaverposten verfügt den man in stalinistischem Umfeld benötigt, wenn man weiterkommen will.

    Das Niveau von Assi-NAFRIS ohne Schulabschluss, in den höchsten Staatsämtern.

    Diskutieren kann Merkel nicht, dem politischen Gegner weicht sie immer aus, stattdessen mietet sie sich gerne Talk-Shows in der sie alleine und ohne Widerspruch ihren geistigen Dünnschiss zur Hauptsendezeit in die Wohnzimmer reindrücken kann.

    Merkel würde in jeder Diskussion in der Diskutanten mit Durschnitts IQ anwesend sind untergehen.

  4. Der arme Hirte tut mir leid, könnte er nicht der neue Westbeauftragte werden?
    Wieso gibt es eigentlich einen Ostbeauftragten?
    was ist mit Nord und Süd?
    Herr Wanderwitz auf englisch running gag ist nun in Teufels Küche gelandet, wird er noch merkeln, aber dann ist es zu spät.

  5. Die Aussagen dieses Wanderwitzes gehören in den Flyer „Demokraten und ihr Gedankengut“ oder an diverse Plakatwände.
    Das schlimme : 87% gröhlen vor Freude über diesen unvölkischen Demokraten.

  6. Das hat diese wandernde Witzfigur verbreitet? „Ein kranker Mann, zerfressen von Hass und Dummheit. Die AfD und Gauland sind giftiger Abschaum.“
    Und die AfD hat noch keine Anzeige wegen Volksverhetzung losgelassen?
    Dass Ding erfüllt den Tatbestand völlig! Also: Hopp, hopp, jetzt aber los!

  7. Auf Qualifikation oder Können kommt es nicht mehr an, nur die Gesinnung muss stimmen.
    Es geht nur noch um Machterhalt, die Disziplin muss wieder hergestellt werden.

  8. Nach dem neuen Verfassungsschutzpräsidenten Haldenwang läuft jetzt der nächste Wanderwitz wie gewünscht auf Spur.

    Die Kanzlerin beisst alles und jeden der ihr nicht in den Kram passt weg.
    Da sich in ihrem Umfeld nur Speichellecker und Rückgratlose tummeln, ist Widerspruch oder Gegenwehr nicht zu erwarten.

    Mittlerweile kann diese Person schalten und walten wie es ihr beliebt.
    Ein Skandal.

  9. Merkel wird immer nur die Leute aufstellen, die die Situation nicht entschärfen, sondern mit Hetze, Lügen und Polarisierung weiter verschärfen werden. Was solche Leute betrifft, die sich in ihrem Vokabular kaum mehr von den (von ihnen fleißig gepflegten) Gespenstern aus der Vergangenheit unterscheiden, die sie „bekämpfen“ zu wollen vorgeben, gehören solche Leute nicht in derartige Ämter, die nicht spalten, sondern zusammenführen sollten.

    Dasselbe ist zu dem derzeit amtierenden Direktor der Gedenkstätte in Buchenwald zu sagen, offensichtlich einem ebensolchen Apparatschik, der sich kürzlich wieder einmal mit ebenso hetzerischen und verleumderischen Lügen gegen die AfD, insonderheit gegen ihren Thüringer Vorsitzenden, hervorgetan und sich deswegen – mit allem Recht der Welt – Berichten zufolge prompt eine Strafanzeige eingehandelt hat.

    Solange solche Leute das Wort führen, kann es nicht besser werden mit unserem Lande.

  10. Kann der wandernde Witz eine seiner Behauptungen auch belegen oder ist das nur Bashing?

    Das war eine rhetorische Frage. Argumente hat der nicht.

  11. Wanderwitz ? Einen Witz ist das schon !
    Wann hat der seinen Darmwanderung in
    Merkels Hafengebiet absolviert ?

  12. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beglückwünschte Wanderwitz zur neuen Funktion. Er freue sich und bedauere zugleich, dass er das Innenministerium verlasse, erklärte Sprecher Alter in dem Tweet. „Er war eine starke Säule und hat große Verdienste in der Bau- und Wohnungspolitik“, erklärte Seehofer demnach.

    Seehofer beglückwünscht Wanderwitz als Ost-Beauftragten
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/seehofer-beglueckwuenscht-wanderwitz-als-ost-beauftragten-8499307

  13. Die üblichen miesen Charaktere, die es immer und überall in der Politik gibt. Die dienen sich immer dem vermeintlich Stärkeren an.
    Solche hatten während der „Vogelschißzeit“ eine SS-Uniform im Schrank. Für besondere Anlässe und wenn sie einen Orden für die Erfüllung „besonderer Aufgaben“ bekamen.

    Die AfD wird zwangsläufig immer stärker, weil sie immer mehr Wähler bekommt. Es ist also abzusehen, wann die Altparteien bei der AfD „Wasser saufen kommen“.
    Wie blöd muß man sein, um sich politisch derart festzulegen. Mit einem Proletenvokabular. Mit Haß und Hetze. Der Typ ist Faschist. Wie seine Herrin.
    Und wenn es ganz dicke kommt, werden solche wie Merkel und ihr Stöckchenholer vielleicht einmal geteert und gefedert.
    Dafür würde ich sogar für die Anschaffung des Materials aufkommen.

  14. Wie wärs denn damit, Herr Wanderwitz? „Eine kranke Frau, zerfressen von Hass und Dummheit“. Aber so tief wollen wir natürlich im Umgangston nicht sinken, noch nicht mal satirisch gemeint. – Da hat die Bundeskanzlerin natürlich mal wieder eine Personalentscheidung getroffen, ganz in ihrem Sinne: statt Rückgrat und Gehirn nur ein großes Mundwerk mit nichts dahinter. Dann ist der Chor der Claqueure ja hoffentlich bald vollständig. Sonst gehen der Puppenspielerin noch die Fäden aus und uns die Speitüten. Die ehemalige Volkspartei CDU wird bei diesem jämmerlichen Schmierentheater allerdings auf der Strecke bleiben; auf geht’s in Richtung 5 % Hürde. Muss uns das leidtun? Nö!

  15. Zur guten Nacht nun. Vielen Dank für die vielen guten Wünsche in der neuen Aufgabe. Danke für (auch kritische) Fragen und Austausch. Leider mußte ich auch viel Hass lesen. Vieles davon dann zum letzten Mal, da ich auch weiterhin Rechtsradikale hier konsequent blockieren werde.
    12:41 vorm. · 12. Feb. 2020
    https://twitter.com/wanderwitz/status/1227377247096639489

    Er hat seine eigenen Tweets gelesen!

  16. Sie hat ihr politisches Umfeld mit einem weiteren Vertrauten aus der linken Ecke erweitert,
    der sich nicht schaehmt als Sachse auf seine Landsleute im Allgemeinen und AfD im besderen in uebelster
    Art und Weise zu hetzten,
    einer der Gestalten, die fuer einen POSTEN mit reichen Privilegien alles vergessen, was mit Anstand und Verantwortung zu tun hat.

  17. Das hatte ich heute um 10:39 Uhr im Strang “ Die Kanzlerin fördert die Verrohung “ geschrieben.

    OT
    In der “ Welt “ steht seit 15 Minuten dieser Kommentar, zur Bombadierung Dresdens.

    Wie lange wohl noch ?

    „Monokausales Schwarz-Weiß-Betrachten bildet nur selten die Realität ab und dient meist dem Zweck der Instrumentalisierung der Geschichte. Die Allierten haben maßgeblich zur Eskalation und zum Kriegsausbruch beigetragen. Frankreich und Großbritannien haben Deutschland den Krieg erklärt, nicht umgekehrt. Der Polenfeldzug war die deutsche Notwehr als begrenzter Konflikt gegen die zahlreichen vorausgegangenen militanten und später auch militärischen Überfälle Polens auf Deutschland, welches sich insbesondere durch die englisch-französische Garantieerklärung gestärkt gegenüber Deutschland sah. Wenige Tage zuvor war Adolf Hitlers 16-Punkte-Vorschlag[3] an die polnische Regierung von Polen, passend zur englisch-französischen Garantieerklärung, mit einer Generalmobilmachung beantwortet worden. Des weiteren wurde am 31. August 1939 die Dirschauer Brücke als einzige verbliebene Eisenbahnbrücke nach Ostpreußen von Polen zerstört, Beuthen (Oberschlesien) von polnischer Artillerie unter Feuer genommen und der deutsche Generalkonsul in Krakau ermordet. All diese Vorkommnisse und insbesondere die polnische Generalmobilmachung kamen einer Kriegserklärung gleich.“

    Und siehe da. Der Kommentar ist verschwunden.

  18. Ja, das ist genau nach Merkels Geschmack, so ein Bückling und Schleimer, Sehr ihn euch da oben an, platzt auf dem Foto fast vor Freude, wahrscheinlich hat er gerade eine Latte, weil er neben der FDJ Merkel stehen darf! Solche derlei Gestalten erinnern mich ganz, ganz stark an diesen hier- besser geht kein Vergleich!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=LNmyQahcOTw

  19. Goldfischteich 12. Februar 2020 at 19:06

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beglückwünschte Wanderwitz zur neuen Funktion. Er freue sich und bedauere zugleich, dass er das Innenministerium verlasse, erklärte Sprecher Alter in dem Tweet. „Er war eine starke Säule und hat große Verdienste in der Bau- und Wohnungspolitik“, erklärte Seehofer demnach.

    Der Absatz enthält einen Schreibfehler. Es heißt nicht „er war eine starke Säule“, sondern „er war ein starkes Säule“.

  20. Der Ostbeauftragte hetzt gegen 25% der Ostdeutschen. Bürger für die er eigentlich verantwortlich ist.
    Das ist Merkels nächster Fehler.

  21. Die Hetzer sind immer die Gleichen! Stalinisten ,Maoisten, Kommunisten, Ökozisten, in der Wolle gefärbte Nazisten. Alles eine Mischpoke!

    Die SED und Nazis – eine enge Beziehung

    Vera Lengsfeld

    Veröffentlicht am 12. Februar 2020

    Nachdem Bodo Ramelows Stratege Benjamin Hoff ganz tief in die Nazitrickkiste gegriffen hat und sich zu der Behauptung verstieg, der frisch gewählte Ministerpräsident Thomas Kemmerich wäre von Gnaden derer, die Millionen Menschen in Buchenwald gemordet hätten, gewählt worden, und Ramelow das mit einem Hitlerzitat sekundierte, ist es an der Zeit, an das Verhältnis von SED, die sich heute Linke nennt, und Nazitätern zu erinnern.

    Im Jahr 1946 war die SED die erste Partei, die sich nicht nur Nazifunktionären öffnete, sondern aktiv um sie warb. Beim Kreisverband der SED Sonneberg……

    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/12/die-sed-und-nazis-eine-enge-beziehung/

    Und, sie drehen diePropaganda Trommel weiter:

    Warum die „Tagesthemen“ bald länger senden

    Die ARD will die Sendezeit der „Tagesthemen“ verlängern. Warum und wieso, erklärten ARD-Chef Tom Buhrow und Programmdirektor Volker Herres jetzt nach einer Sitzung der Intendanten. Die zusätzlichen Minuten sollen der Gesellschaft zugutekommen.
    .
    .
    Konkret geht es um eine Verlängerung am Freitag von 15 auf 30 Minuten und zusätzliche fünf Minuten von Montag bis Donnerstag auf 35 Minuten.

    „In einer Zeit, wo die Gesellschaft auseinanderzerrt, ist unsere Rolle besonders wichtig“, begründete Buhrow die geplante Verlängerung. Die Zuschauer der ARD schätzten an der ARD besonders „verlässliche Informationen“ und „regionale Präsenz“.

    Die zusätzliche Sendezeit in der Woche soll darum nach den Vorstellungen von Buhrow und ARD-Programmdirektor Volker Herres vor allem dazu benutzt werden, die „Lebenswirklichkeit der Menschen in der Region abzubilden“. …

    https://www.welt.de/kultur/medien/article205814695/Tom-Buhrow-Warum-die-Tagesthemen-bald-laenger-senden.html

  22. die Kriminaliittätsspirale dreht weitere Windungen. Wer nicht im Büßerhemd gehen will, muß immer wier eien draufsetzen und sich mit Gealt ins recht setzen.

    Wagemutige Abgeordnete sollten ein Mißtrauensvotum durchziehen, um den Spuk zu beenden.

  23. Merkels letztes Aufgebot.
    Köpfe müssen rollen für den Sieg.
    Die vorerst letzte Großoffensive gegen Rechts.
    Nur die treuesten Propagandahetzer kommen jetzt zum Zug
    Der Endsieg bleibt ihr trotzdem versagt.

  24. Merkel schickt jetzt ihre Bluthunde.
    Was der Typ von sich gibt, ist „Nazi-Sprech“ – da aber von der Staatsratsvorsitzenden abgesegnet, nicht justiziabel.

  25. „giftiger Abschaum“? Ich kann mich nicht erinnern, daß die AfD jemals den politischen Gegner derartig bezeichnet hat. Merken wirklich die deutschen Schlafschafe nicht, daß wir längst 1933.2 erreicht haben, und zwar mit der Hetze der unvölkischen Gegner?!
    Was muß eigentlich noch passieren, damit der Rest aufwacht?
    Ziehen wir die Samthandschuhe aus. Mit Samthandschuhen werden wir nie mehr als magere 13% bekommen. Angriff „head on“ a la Trump! Ich weiß, es wird schwer, nach 75 Jahren Umerziehung und Entfernung unserer Reißzähne.

  26. isabela1 12. Februar 2020 at 19:14

    Der Kommentar ist mir auch aufgefallen. Sogar andere Kommentatoren haben um Löschung gebeten. Ein gleichgeschalteter Kommentarbereich eben.

  27. Kennt ihr schon den Wander-Witz???
    „Wanderwitz gehörte zu den neun Bundestagsabgeordneten, die gegen die zwangsweise Veröffentlichung ihrer Nebeneinkünfte durch das 2005 verabschiedete Transparenzgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht klagten und dort scheiterten…….Im Sommer 2010 forderte er, sich ungesund ernährende Bürger müssten stärker zur Finanzierung der Krankenkassen herangezogen werden, da sie bewusst die Kosten der Kassen in die Höhe treiben würden……..Im März 2014 empfahl er, bei der Ausgestaltung des gesetzlichen Mindestlohns die Gruppe der Zeitungszusteller gesondert in den Blick zu nehmen. Durch den Mindestlohn für Zeitungszusteller entstehe den Zeitungsverlagen Mehrkosten von rund 225 Millionen Euro. Dies schade der Pressefreiheit…….Im Januar 2016 trat Wanderwitz bei dem rechtsradikalen, asylfeindlichen Verein „Heimattreue Niederdorf“ auf. Im Rückblick habe er dies als Fehler zugegeben, so der Tagesspiegel.“

    Na, das passt doch alles wunderbar- fast eine 1:1 Kopie von Merkel.

  28. Die Schweinepolitiker der Altparteien werden immer hektischer, weil durch die AfD Machtverlust droht.

    Dadurch fallen häufig auch deren Einkünfte weg bzw. werden deutlich reduziert.

    Vor diesem Hintergrund werden wir zukünftig noch mehr Schweineparolen von den Schweinepolitikern gegen die AfD von den Altparteien erleben.

  29. Zitat Christian Hirte über Alexander Gauland: „Ein kranker Mann, zerfressen von Hass und Dummheit. Die AfD und Gauland sind giftiger Abschaum.“
    ___

    Und genau das ist falsch. Die Politiker der etablierten Parteien, die sind es doch, hassen, weil die schließlich ihr eigenes Land, Deutschland und vor allem eigenes Volk, das deutsche Volk, hassen, weil sie nur die Fremden, die millionenfach ins Land strömen, lieben. Wohingegen Alexander Gauland und andere von der AfD ihr eigenes Land, Deutschland, und ihr eigenes Volk, das deutsche Volk, lieben. Was ja auch normal ist, schließlich lieben ja auch Eltern in erster Linie ihre eigenen (!) Kinder und nicht irgendwelche Straßenkinder, die sie in die Wohnung holen und sich dafür dann von den Straßenkindern feiern lassen:

    https://www.dw.com/de/deutschland-und-die-fl%C3%BCchtlinge-wie-2015-das-land-ver%C3%A4nderte/a-47459712

    http://www.pi-news.net/2015/09/video-merkel-die-mutter-aller-glaeubigen/

    UND DIESE FREMDEN STRASSENKINDER DANN MEHR LIEBEN ALS IHRE EIGENEN KINDER!!!

  30. Politisscher Abschaum schwimmt viel zu häufig oben, jetzt gerade leider besonders in der CDU, nicht nur bei den Grünen nun den beiden anderen roten Parteien.

  31. Gestern jemand „BRISANT“ geschaut, Top Themen, die wirklich wichtig sind.
    Ja, zwei Pfarrerinnen ,verheiratet und lesbisch sind jetzt der Knaller in Deutschland. Wow, die eine sieht wirklich aus wie ein Mann, die andere eigentlich hübsch und erzählen, das plötzlich ihre Kirche gut besucht sei, weil die beiden ja ein Paar sind und Lesbisch. Wow, was für eine neues Geschäftsmodell!
    Der Kurier weiß zu berichten:“Berlin/Golzow –
    Als Ellen Radtke (31) nach einem Unfall plötzlich im Krankenhaus lag, war beiden klar: Jetzt muss etwas Offizielles her. Sobald es möglich war, gingen sie zum Standesamt. Der Beamte fragte, wann es so weit sein soll. Sie antworteten: am besten sofort. So erzählt es die Pfarrerin und berührt dabei leicht die Schulter ihrer Frau Stefanie.

    Beide haben lange in Berlin gewohnt. Dort ist es alltäglich, wenn sich zwei Männer küssen oder Frauen zusammen Kinder erziehen. Dann zogen sie nach Brandenburg, aufs Dorf. Auf dem Klingelschild des Pfarramts Golzow-Planeburg (Potsdam-Mittelmark) steht ihr gemeinsamer Name.

    Nein, nicht Schwestern, mussten sie am Anfang manchmal erklären, sondern ein Paar. Beide haben sich beruflich für die evangelische Kirche entschieden. Die eine ist Pfarrerin, die andere Vikarin, also in der Ausbildung. Was beide aber bislang nicht können: Genauso kirchlich heiraten wie heterosexuelle Paare.

    Das könnte sich nun ändern. Die Evangelische Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) tagt am Freitag und Sonnabend zu diesem Thema. Bisher sieht die Kirche für schwule und lesbische Paare, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, eine mögliche Segnung vor. Keinen Traugottesdienst, der mit einer Eheschließung zwischen Mann und Frau verwechselt werden könnte.

    Mit der Segnung habe man etwas schaffen wollen, das immer noch weit genug weg gewesen sei von der heterosexuellen Trauung, sagt Ellen Radtke. „So haben wir es zumindest immer empfunden.“ Rein theologisch sei der Segen das Zentrale, aber es gebe äußere Unterschiede: keine Eintragung ins Kirchenbuch, kein Ringwechsel. Diese Unterschiede könnten nun aufgehoben werden.

    In den deutschen Kirchen gibt es noch heftige Debatten, ob schwule und lesbische Paare heiraten dürfen. Die Landeskirche in Berlin und Brandenburg wäre nach Hessen und Rheinland die dritte in Deutschland, die sich dafür entscheidet. In der katholischen Kirche ist das noch undenkbar.

    Wenn die Landessynode – das oberste Leitungsgremium – nun in Berlin tagt, wird auch über einen Antrag von Kritikern beraten. Sie lehnen die gleichgeschlechtliche Trauung ab. Und wenn das nicht geht, so steht es im Antrag, sollen zumindest Gemeindekirchenrat und Pfarrer solche Trauungen ablehnen können. Manche haben theologische Bedenken und argumentieren mit der Bibel.

    „Es gibt bei uns natürlich unterschiedliche Arten, die Bibel auszulegen“, sagt Bischof Markus Dröge. Es gebe Bibelstellen, die Homosexualität kritisch sehen. „Ich bin überzeugt, dass wir unsere Auslegung in einen historischen Kontext einordnen müssen.“ Früher sei es um die Frage der sexuellen Ausbeutung gegangen, Stichwort Tempelprostitution oder Lustknabe. Das könne man nicht vergleichen mit der gleichwertigen Partnerschaft, die heute gelebt werde.

    „In der Bibel steht auch, es sei unnatürlich, dass Frauen kurze Haare tragen“, sagt Dröge. Da sehe man, dass man manches in einen zeitlichen Kontext setzen müsse. „Wir müssen aber natürlich respektieren, dass wir eine Kirche mit unterschiedlichen Frömmigkeitsstilen sind.“ Deswegen wollten sie auch begründete Ausnahmen zulassen. Er ist dafür, Pfarrern und Gemeinden notfalls die Möglichkeit dafür zu geben.

    Für Ellen und Stefanie Radtke bedeuten solche Ausnahmen, dass ihre Beziehung in der Kirche immer noch nicht gleichgestellt wird. Sie sagen, sie könnten damit leben, dass jeder Pfarrer nach seinem Gewissen entscheiden soll. Aber solange es einem Gemeindekirchenrat möglich wäre, die Kirche für homosexuelle Traugottesdienste zu sperren, wollten sie nicht vor den Altar treten.

    Die beiden haben sich nach dem Unfall vor mehr als drei Jahren schnell entschieden, eine Lebenspartnerschaft einzugehen. Niemand habe davon gewusst. Manche seien sauer gewesen, dass sie still und heimlich ihre Beziehung besiegelt hätten, ohne große Feier. Die beiden holen ein Fotobuch heraus, man sieht zwei Selfies, die sie nach dem Standesamt geknipst haben. Und die ausgedruckten Glückwunsch-Kommentare von Facebook. Die letzte Seite im Album ist noch frei. Für die „richtige“ Hochzeit

  32. Sollte die AfD tatsächlich einmal verschwinden (werden), die Stimmen dieses giftigen Abschaum sind anderen dann wohl willkommen?
    Jede von der Gegenseite gewünschte Abstimmung mit Afd Zustimmung bedrohen.
    Das wird lustig und wird hoffentlich alle „Demokraten“ zum Nervenzusammenbruch bringen. Wer den Gegner als „giftigen Abschaum“ bezeichnet, soll ihn dann auch zu schmecken bekommen.

  33. Golzow, Golzow, da war doch was-ja aber sicher- eine Langzeitstudie die hieß“Die Kinder von Golzow“ und begleitete Golzower Kinder von der Einschulung ihr ganzes Leben lang, teilweise bis zum Tod. Für mich eine der besten Dokumentationen. Wie erstaunt war ich, das plötzlich bei der Vorschau im TV „Die neuen Kinder von Golzow“ erschien. Nun, kam spät und ich wartete gespannt, was da wohl auf mich zukommt.
    Es war das Grauen, die heutigen Kinder von Golzow sind natürlich nicht mehr Deutsch und tragen Kopftuch. Na da konnte ich ja ganz schnell in mein Bett gehen. auch erledigt.

  34. Hier meine Bitte an alle Deutsche,
    Linke und Rechte und Mitte sollten sich nicht bekämpfen, wir sollten zueinander halten
    in China sind 400.000 Einwohner unter Quarantäne,soviel wie USA, eine Grossmacht ist bald am Ende, wenn es so weitergeht, und es erfolgt ein globaler Crash,Zb. Medizinprodukte, Autoteile,Foxconn usw…werden nicht mehr nach DE geliefert…
    wir haben bald andere probleme als miteinander zu streiten, Donald Trump hat China Hilfe zugesagt,
    Wir sitzen alle im gleichen Boot,die Cdu versteht es immer noch nicht
    wenn wir so weitermachen haben wir fertig,
    wir müssen endlich menschlich werden
    https://youtu.be/xACVs37L8KM

  35. Hmmm…

    Von Merkel gewählt? Ein Mann ohne Hasenscharte, nicht sprachbehindert, kein Glasauge, offensichtlich sogar mit abgeschlossenem Beruf? Normal wüchsig ohne Buckel, nicht hinkend?

    Da kann etwas nicht stimmen.
    Ich hab’s! Es ist diesmal der Nachname, der sie fasziniert hat.

    Ausgeschlossen, dass Frau Doktor Merkel einen normalen gebildeten Mann (Mens sana in corpore sano) in ihrer Nähe duldet!

  36. So sind sie halt, die Genossen aus der Merkel-Seilschaft mit dem DDR-Geist und dem nachweislich antidemokratischen Verhalten.

  37. „Nach dem Referendariat legte er 2002 auch das zweite Staatsexamen ab und ist seit Mai 2003 als Rechtsanwalt in Leipzig tätig.“

    Dachte immer gute RA haben ein finanziell gut abgesichertes Leben. Wie man sich doch täuschen kann.

    Quelle:WiKi

  38. Und wieder eine arrogante Pfeife von Merkels Gnaden, dem die Dummheit schon meterweit aus den Augen schaut. Ich hoffe nur dieser Witz wandert schnellstmöglich auf den Komposthaufen der Politik. Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kot…en möchte. Wann wird die Alte endlich aus dem Kanzleramt geworfen? Wie lange soll sie Deutschland noch schaden?

  39. Über Namen sollte man sich ja eigentlich nicht lustig machen. Aber bei „Wanderwitz“ drängen sich schon zwangsläufig verschiedene Wortspielereien auf: Wanderniere, Treppenwitz, Nomen est Omen, auf jeden Fall ein Running Gag. Und dann ist das Kerlchen auch noch sowas von wortgewandt, vor allem, was die Gossensprache betrifft. „Giftiger Abschaum“. Wow, wen meint der denn damit? – Den netten Herrn könnte ich mir auch lebhaft im Sportpalast vorstellen: „Wollt ihr die totale Merkel?“

  40. @ghazawat: Dummheit und Arroganz sind nur schwer auf den ersten Blick zu erkennen, geistige Behinderungen noch weniger!

  41. Darauf hab ich nur gewartet;
    gerade auf Linkssender „Kulturzeit“ auf 3Sat:
    AKK wäre nur deshalb gescheitert,
    nicht weil sie Fehler gemacht hat,
    sondern weil sie eine F r a u ist,
    sagt eine Marlene Streeruwitz, Schriftstellerin.
    Das Thüringenversagen als weinerliche Selbstbemitleidung der sozialistischen Frauenrechtlerinnen.
    Mir kommen die Tränen,, aber fragt nicht welcher Art.

  42. Mit dem Ungeheuer auf einem Foto zu sein ist die Höchststrafe …

    Aber es gibt halt kaum noch Männer, alles Waschlappen …

  43. alexandros 12. Februar 2020 at 19:16

    Der Ostbeauftragte hetzt gegen 25% der Ostdeutschen. Bürger für die er eigentlich verantwortlich ist.
    Das ist Merkels nächster Fehler.
    ————————————————————————

    Richtig. Hier wird so getan, als wenn man sich von der 1,2% Partei NPD distanzieren muss. Aber 20-25% aller Ostdeutschen als „giftigen Abschaum“ zu bezeichnen – Respekt. Wieder 2% weniger für IM Erika.

  44. iCH BIN KEIN HEILIGER; ABER ICH GLAUBE AN ETWAS HÖHERES
    LASST DEN GANZEN SCHEISS MIT HASS;GEWALT;MACHT UND KAPITALISMUS;DENN DER KAPITALISMUS HILFT DEN CHINESEN JETZT AUCH NICHT DENN SIE SIND JETZT AUCH AUF UNS ANGEWIESEN

  45. lorbas 12. Februar 2020 at 19:41

    Der Witz macht sich weiter unbeliebt: https://www.mmnews.de/politik/138753-ostbeauftragter-demokratie

    —————————————————————————————————

    „Wir haben offensichtlich einen nicht kleinen Teil der Bevölkerung im Osten, der mit grundlegenden Mechanismen der Demokratie fremdelt“, sagte Wanderwitz der „Welt“ (Donnerstagsausgabe).

    „Zum Beispiel damit, dass Kompromisse in einer Demokratie unausweichlich sind. Dass Mehrheitsmeinungen akzeptiert werden müssen.“

    *Brüll* Mehrheitsmeinungen sind zu aktzeptieren…

    Kemmerich: 45 Stimmen
    Ramelow: 44 Stimmen

    Angela Merkel aus Schwarzafrika: „Die Wahl muss unverzüglich rückgängig gemacht werden!“

    Manchmal habe ich in diesem Irrenhaus das Gefühl, Kurt Felix kommt um die Ecke und ruft „Versteckte Kamera!“.

  46. Heisenberg73 12. Februar 2020 at 19:12

    Eine sinnvolle Funktion ist das doch sowieso nicht, nicht einmal für das System. Diese Leute sind doch nur zum Schein installiert. „Ostbeauftragter“ soll vorspiegeln, dass der Osten nicht egal ist. So zeigen Diktaturen halt Präsenz. Aber der bringt nicht mal einen Mehrwert für die Diktatur.

  47. …Die Merkel’schen Säuberungsaktionen im Auftrag des Kampfes gegen Rechts sind also in vollem Gange …

    wir dürfen gespannt sein, wer wohl dann die neue Hilde Benjamin ist, die Nachts mißliebige Merkel Gegner von Männern im Ledermantel abholen lässt, um diese irgendwo in einem tiefen Wald in ein von elektrischem Stacheldraht umzäunt, den pervers sadistisch enthemmten Kapos hilflos ausgeliefert und mit wilden beißwütigen Hunden bewachtes Lager zu stecken

  48. Na, nun hat Merkel sich halt den Passenden ausgewählt. Passend zu ihrem Demokratieverständnis und vor allen Dingen: Passend zu ihrem Niveau…

  49. iCH BIN KEIN ´´Gutmensch„ aber ich versuche ein guter Mensch zu seinhttps://youtu.be/WnP4w8eTAxU

  50. Ich habe heute bei youwatch (bin mir aber nicht ganz sicher) einen Kommentar gelesen: Wanderwitz auf englisch hieße dann running gag. Köstlich!!!!

  51. Es gibt übrigens einen sehr aufschlussreichen Artikel auf der Seite von Vera Lengsfeld „Die SED und die Nazis – eine enge Beziehung“. Weitersagen.

  52. Wanderwitz … der Name ist Programm. Egal, der Mann ist eine Flachzange. Man schaue sich dazu nur die Qualifikation an:

    Wanderwitz: Rechtsanwalt (da muss man nicht mehr viel zu sagen) https://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Wanderwitz
    Yvonne Magwas (seine neue Partnerin): Soziologin / https://de.wikipedia.org/wiki/Yvonne_Magwas

    Ob Anwalt oder Soziologin, das sind Geschwätzwissenschaften … diese Leute sind praktisch ohne Beruf. Es war seit jeher so, dass solche Ungelernten sich dann in die Politik retten. Und genauso ist es in diesen beiden Fällen.

    Also Ossi brauche ich keinen „Ostbeauftragten“. Diese Platzpatrone kann sich hier schleichen.

  53. OT
    Die Lügen werden immer dreister…..
    Ich befürchte, viele deutsche Schlafmichel glauben sie trotzdem.

    .

    „12.02.20, 19:24 | friedrich w. sutterer

    Das ist eine glatte Lüge.

    Meine Frau ist bei der AOK (Forderungsmanagement). 99,99% der Zuwanderer seit 2015 zahlen KEINEN CENT in das System ein und verursachen exorbitante Kosten (vor allen für zahnärztliche Behandlungen, Psychologen, Dolmetscher, Transporte und und und und).“

    „Zuwanderung entlastet Beitragszahler

    Entlastung um 8 Milliarden: Dank Migranten sind Krankenkassen-Beiträge niedriger“

    https://www.focus.de/perspektiven/zuwanderung-entlastet-beitragszahler-entlastung-um-8-milliarden-dank-migranten-sind-krankenkassen-beitraege-niedriger_id_11656337.html#comments

  54. Warum wohl hat dieser Mensch von Merkel das Amt bekommen (er ist nicht etwa „Ostbeauftragter“, sondern „Anti-AfD-Beauftragter)? Darum:

    Wanderwitz bezeichnete nicht nur Höcke als Nazi, sondern zum Beispiel auch seinen Mitbewerber im Bundestagswahlkreis Chemnitzer Umland/Erzgebirgskreis II. Gelegentlich war bei ihm mit Blick auf AfD-Politiker sogar von „reinrassigen Nazis“ die Rede. „Ich bin damit nicht schlecht gefahren“, berichtete Wanderwitz 2017 nach der Bundestagswahl, bei der er sein Direktmandat für den Bundestag mit einem Vorsprung von 8,7 Prozentpunkten gegenüber dem AfD-Kandidaten gewonnen hatte. Bei der AfD Sachsen seien „alle Sicherungen durchgebrannt“, schrieb Wanderwitz Anfang Februar, sie agierte „Seit an Seit“ mit „Pro Chemnitz“, Pegida und allen sonstigen rechtradikalen Strukturen, die es vor Ort gebe. Und: „Es gibt schon lange keine Entschuldigung mehr, diese Truppe ,aus Protest‘ zu wählen.“

    Auch im Bundestag macht Wanderwitz entsprechend Stimmung. Die AfD-Abgeordneten dort würden „hetzen“, seien „alle aus dem gleichen Holz“, twittert er aus den Plenarsitzungen. Die Wahl eines Parlamentsvizepräsidenten der AfD lehnt der Politiker kategorisch ab. „Keine und keiner dieser Gestalten darf jemals ein wichtiges Amt in unserem Land innehaben.“ Deutlich positionierte er sich auch gegen Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen, der nach seinen Worten „aktiv die Annäherung an die AfD betreibt“ und damit an eine extremistische Partei. „Das ist gegen die Grundwerte der Union.“

    .
    Nach der sächsischen Landtagswahl Anfang September 2019 warnte Wanderwitz vor Gesprächen mit der AfD. „Nazis waren noch nie bürgerlich“, sagte er damals der „taz“. Dem Tagesspiegel sagte er, dass er „kein Verständnis“ mehr habe für AfD-Wähler. „Die wählen eine rechtsradikale Partei. Die Maske ist x-mal gefallen.“ Ähnlich deutlich äußerte sich Wanderwitz, als im November 17 CDU-Funktionäre in Thüringen Gespräche mit der AfD forderten: „Die AfD ist keine bürgerliche Partei. Die Zahl ihrer Wählerinnen und Wähler ist kein Argument. Eine Partei wird nicht durch Wahl demokratisch.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/marco-wanderwitz-wird-neuer-ost-beauftragter-ein-cdu-mann-der-afd-politiker-nazis-nennt/25533270.html

    Und heute hat er im Interview mit der Welt sein „die AfD ist giftiger Abschaum“ wiederholt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205797893/Marco-Wanderwitz-CDU-Ich-muss-der-AfD-Demagogie-widersprechen.html

  55. Hier die Aufgaben eines Ostbeauftragten.

    Die Aufgabe des Beauftragten ist die Koordinierung der deutschen Bundesregierung in Bezug auf Ostdeutschland („neue Bundesländer“), den sogenannten „Aufbau Ost“.

    Seit 1997 gibt es einen jährlichen Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit.

    2017 beauftragte die Beauftragte den Göttinger Demokratieforscher Franz Walter mit einer Studie über „Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland“, von der sie sich aber Juli 2017 distanzierte. Die Studie wurde aufgrund methodischer Mängel scharf kritisiert.[3]

  56. terminator
    12. Februar 2020 at 19:52
    Na, nun hat Merkel sich halt den Passenden ausgewählt. Passend zu ihrem Demokratieverständnis und vor allen Dingen: Passend zu ihrem Niveau…
    ++++

    Ihr Niveau hat sie in der Ostzone (SBZ) erworben!

  57. Merkel ist sich entweder ihres Sieges ganz sicher, so dass sie jetzt alle Masken fallen lässt oder sie steht mit dem Rücken zur Wand. Sie wirkt wie ein angeschlossenes Tier – und eine angeschossene Wildsau ist gefährlich.

    In jedem Fall hoffe ich, dass die AfD bei jeder Gelegenheit den Goebbels-Jargon von Wanderwitz öffentlich als solchen anprangert.

  58. Was dieser Wandervogel, Mitglied der Regierungspartei, da fast schon im Stundentakt über sämtliche Kanäle von sich gibt, ist keine „Haß und Hetze im Netz“? Der göbelt uns mit Merkels Plazet unflätig voll, daß die Heide wackelt, und die Maasi ist noch nicht vor Entsetzen über Häitspietsch aus den Latschen gekippt?

    Es ist nur noch widerlich.

  59. Marco Wanderwitz geb. 10. Oktober 1975
    in Karl-Marx-Stadt, DDR/Chemnitz (im sächsischen Dialekt auch Chamts) (von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt) ist eine kreisfreie Stadt im Südwesten des Freistaates Sachsen und dessen drittgrößte Großstadt nach Leipzig und Dresden. (WIKI)

    HIRTES NACHFOLGER WANDERWITZ

    WANDER kann sich auf Gewand, Tuch beziehen,
    aber auch auf den Wohnort (an der) Fels-, Graswand.

    WITZ

    WITZEL in Hessen beliebt Kurz-/Koseform von Wi(e)gand

    WITZKE ist ostdt-slaw., wie Witzki, Witzick, Witzkewitz;
    vgl. Witzlaff (Witzlaw, Fürst von Rügen um 1300). Ein
    Ort Witzke b. Rathenow.

    WITZLEBEN/Thür., Ortsnamen, auch Witzleb, Berlin-Witzleben
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

    Berlin-Witzleben
    Um 1820 erwarb der preußische Staats- u. Kriegsminister
    General Job von Witzleben das Gelände rund um den Lietzensee.

    Karl Ernst Job Wilhelm von Witzleben (* 20. Juli 1783 in Halberstadt; † 9. Juli 1837 in Berlin) war ein preußischer Generalleutnant, Generaladjutant des Königs, Staats- und Kriegsminister, sowie Herr auf Liszkowo und Herr zu Lietzensee.

    Job von Witzleben entstammt dem thüringischen Uradelsgeschlecht Witzleben und wurde als erstes von sieben Kindern des preußischen Generalmajors Heinrich Günther von Witzleben, Herr auf Angelroda und auf Elgersburg, und Amalie Caroline Luise Wilhelmine Freiin von Wulff a. d. H. Füchteln, 1783 zu Halberstadt geboren.

    Urkundlich erscheinen zuerst 1133 mit „Adalherus et Gerboto de Wiceleibe“…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Witzleben_(Adelsgeschlecht)

  60. Im ZDF xy-Kuffnuckensuchdienst werden Neger gesucht, die einen polnischen Pflegehelfer in München fast tot getreten haben!

    Danke für die Einschleusung der Neger, Frau Merkel!

  61. @Marie-Bernhardina

    Sehe grade Aktenzeichen XY ungelöst. Neger haben einen Polen so zusammengeschlagen. Der Pole war als Pfleger in Deutschland.

  62. Aktenzeichen XY ungelöst heute mal politisch unkorrekt: Schwarze als brutale Schläger… da hätte man doch auch ein paar blonde Michels nehmen können….

  63. Schaut gerade noch jemand XY-ungelöst??
    1. Fall: eine polnische Pflegekraft wird in einem Park in München nach Zigaretten von 3 Dunkelhäutigen angesprochen. Als er verneint, wird SOFORT zugeschlagen. Natürlich prügeln alle 3 auf das Opfer ein, welches nur ganz knapp überlebt.
    ZetDeEff – man wundert sich…

  64. Tom62 12. Februar 2020 at 19:05

    Merkel wird immer nur die Leute aufstellen, die die Situation nicht entschärfen, sondern mit Hetze, Lügen und Polarisierung weiter verschärfen werden.

    ————————–

    Na das gibt´s bei der anderen Feldpostnummer aber auch. Meuthen hat sich so einen ausgesucht und wie dieser dann das Maul aufgerissen hat bei seiner Bewerbungsrede beim Parteitag, auch das war Polarisierung und Niedertracht.

  65. Das Paradies weitet sich ständig aus; jeder ist gut gelaunt …

    Ein Land, in dem wir gut und gerne leben …

    Basta !

  66. Die Völkermörderpartei CDU zerbröselt sich jetzt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live205615625/CDU-Kreise-Kramp-Karrenbauer-will-mit-moeglichen-Nachfolgern-reden.html

    Der 57-Jährige kritisierte eine „mediale und gesellschaftliche Hetzjagd“ nach der Wahl Kemmerichs. „Das ist ein demokratisch legitimiertes Ergebnis. Wenn man damit nicht leben kann, muss man die AfD verbieten“, sagte Heym. Am meisten habe er sich über die Reaktion der CDU-Bundesspitze gewundert. Als Beispiel nannte Heym Merkels Reaktion in Südafrika, als sie die Wahl Kemmerichs mit AfD-Stimmen als „unverzeihlich“ bezeichnete und forderte, man müsse sie rückgängig machen. „Da habe ich mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert gefühlt“, sagte Heym.

  67. OT

    Die SAS kann ebenso wie Aydan Özo?uz in Deutschland („Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar“) in Skandinavien keine eigenständige Kultur entdecken.

    .
    „Scandinavian airline ad pulled after online criticism

    A Scandinavian airline has pulled an advert after it was criticised by anti-immigration parties for belittling the region’s history and culture.
    „What is truly Scandinavian? Absolutely nothing. Everything is copied,“ the SAS advert begins.“

    https://www.bbc.com/news/world-europe-51478279

    ****************

    SAS – What is truly Scandinavian

    https://www.youtube.com/watch?v=ljtFEMAfQ_E

  68. xy-Kuffnuckensuchdienst:

    Kuffnuckenräuber wurde überführt, Rudi Cerne verschweigt aber die Herkunft!

    Hat wohl einen Befehl unserer Zonenmastgans befolgt!

  69. Homunkulus 12. Februar 2020 at 20:18

    wann kommt den Pareien endlich die Erkenntnis, dass wir back to the Roots(Parteiprogramm 2002 von CDU) gehen müssen

    2002 war der linke Verfall schon im vollen Gange.

    Wir müssen mindestens zurück in die Zeit vor 1968!

  70. Seit 1972 ist Walter Mitglied der SPD, übt jedoch keine Funktionen in der Partei aus.

    Im Rahmen der Pädophilie-Debatte um die Grünen beauftragte ihn der Parteivorstand der Grünen im Juni 2013, die „Frage des Einflusses von Gruppen mit pädophilen Forderungen innerhalb der Grünen“ zu untersuchen.[2] Am 12. November 2014 stellten Walter und die grüne Bundesvorsitzende Simone Peter in Berlin den vorläufigen Abschlussbericht[3] über Die Grünen und die Pädosexualität vor.[4][5] Der Historiker Ewald Grothe warf Walter vor, mit der Studie „die Verantwortung der Grünen“ zu relativieren.[6]

    Franz Walter ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Im September 2017 ging Walter aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand.[1]

  71. Shalom!

    Klar…. war das, wie Kloßbrühe!
    Da dürfen sich die „Ossis“, vor allem „ihre“ Ministerpräsidenten doch so richtig freuen! Oder nicht?
    Der Zitteraal herrscht mit eiserner Hand und infamer Lüge!
    Dazu steht ihr ein ganzes Heer von verblödeten Mitläufern und Möchtegern- Hofschranzen zur Verfügung.
    Je verblödeter und skrupelloser- desto besser für die Alleinherrschaft.
    Über demokratische Wahlergebnisse überhaupt zu diskutieren….!

    (Habe mir vorhin Roger Beckamp in Münster angeguckt. Leute in meinem Alter! Völlig verstrahlt …!!!!)

    Dieser „…Witz“ ist doch ohnehin nur eine Marionette…. mehr!

    Was soll DAS noch werden, bei Euch… mir graut.

    Shalom!

    Z.A.

  72. Zum Thema Beleidigungen hier mal ein anderes Beispiel:

    https://www.krone.at/2096841

    „Casinos-Austria-Chefin Glatz-Kremsner war wegen eines Online-Artikels von ZackZack gegen die Plattform vor Gericht gezogen. Der Bericht mit dem Titel „Millionen für Kurz-Vize – Bettina Jackpot“ wurde am 21. Jänner veröffentlicht.“
    Jetzt kommt es:
    „Laut Klage sei der Text „ehrenrührig, kreditschädigend, reißerisch und gröblichst ehrabschneidend“ “

    Das könnte die AfD übernehmen, allerdings in dem Fall für das gesagte Wort. Hetze muss bestraft werden!

  73. @Zuri Ariel

    Da hilft mal ein Whisky. In Tel Aviv hat die Milk&Honey Brennerei erst was rausgebracht.

  74. xy-Kuffnuckensuchdienst:

    Auch im 3. Fall, werden natürlich wieder Merkels Kuffnucken gesucht.
    Ein Kunsthändler aus Viersen wurde überfallen.

    Danke für die Einschleusung, Frau Merkel!

  75. Ein gelehriger Schüler von PROPAGANDAMINISTER Dr. GOEBBELS:
    „Je größer die Lüge-
    desto eher wird sie geglaubt!“
    war dessen Credo.

  76. @mistral590 12. Februar 2020 at 19:20
    Shalom, „Spürnase“!!!!

    Sehr gut geführte Recherche- über diesen Gurkenhals!!!!

    Toda raba!

    Z.A.

  77. INGRES 12. Februar 2020 at 19:49

    Ach so, der Ostbeauftragte soll ja natürlich den Bürgern im Osten „Demokratie“ beibringen.

  78. @Haremhab 12. Februar 2020 at 20:45

    Shalom Dir!
    Sorry! …. ich trinke keinen Schnapus! Ist mir zu heftig, wenn auch viele es als „edel“ bezeichnen.
    Da bleibe ich lieber bei „G- Beer“ vieler Sorten. „Abgekupfert“ z.B. „Eibauer Schwarzbier“…. Ken!!!!
    (Schmeckt mir aber auch nicht. Nur- der Coup gefällt mir!)

    Laila Tov! Gut’s Nächtle, Nachtschicht hier!

    Z.A.

  79. An TENTAKEL 20:39
    OK, da habe ich wohl nicht so Geschichtskenntnisse wie DU,
    ich dachte die beste Zeit in DE war so mit Helmut Schmidt, vieleicht gerade so mit Kohl, aber dann mit Schröder dachte ich es ist nicht mehr so gut,dann die ersten Jahre mit Merkel war ich nicht so sicher,denn ich mochte sie nicht,ab 2015 war ich mir aber ziemlich sicher,das etwas nicht stimmt

  80. Wie vorhergesagt – es handelt sich um eingeschleuste arabische Kuffnucken, die ein Sex-Shop überfallen haben.

    Danke für die Einschleusung, Frau Merkel!

  81. Ich kann keine Kuffnucken mehr sehen!

    MASSENABSCHIEBUNGEN SOFORT!

    Dazu vorher AfD wählen, sonst wird nichts draus!

  82. War doch klar, dass das Merkel den richtigen Mann in dieses Amt hievt. Mit dem braucht sie keine Angst haben, dass sich die CDU der AfD annähern könnte.
    Kommunistischer Verbrecherstaat!

  83. Im vorliegenden Fall darf auch nicht verkannt werden, dass der ehemalige Ostbeauftragte Christian Hirte nur wegen eines „umstrittenen Tweets“ rausgeflogen ist:

    https://www.nzz.ch/international/christian-hirte-entlassung-des-ostbeauftragten-wirft-fragen-auf-ld.1539370

    Am Samstag teilte Hirte mit, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe ihm in einem Gespräch gesagt, dass er nicht länger Beauftragter für die ostdeutschen Bundesländer sein könne. Ihrer Anregung folgend, habe ich daher um meine Entlassung gebeten, schrieb Hirte bei Twitter.

    Danke für die Anregung, Frau Merkel!

    Ich bin selbst aus dem Osten. Dafür aber habick 89 nicht hinter de Gardine jestanden!

  84. eule54 12. Februar 2020 at 20:54

    Gleich werden weitere von Merkel eingeschleuste Kuffnucken im
    xy-Suchdienst gezeigt!


    Informiert bitte die patriotischen Netzwerke in Polen und die PIS.

    Es soll in Polen eine Öffentlichkeitswarnung rausgegeben werden, dass man als christlicher Pole in Merkels Islamdeutschland nicht mehr sicher ist.

  85. Aktenzeichen XY

    Ich meine gefühlt 🙂 daß die Täter wie auch in vorangegangenen Sendungen zu 90 – 95% nicht Dirk oder Jems heißen.

  86. Homunkulus 12. Februar 2020 at 20:59

    ich dachte die beste Zeit in DE war so mit Helmut Schmidt, vieleicht gerade so mit Kohl

    Unter Schmidt hatte die Zersetzung bereits begonnen (Abschaffung des Schuldprinzips bei Ehescheidung). Kohl hat nichts von dem rückgängig gemacht, im Gegenteil, 1997 setzte er selbst eine kranke feministische Forderung um.

    Die Sozialisten im Westen hatten eine andere Strategie: Langsame Zersetzung durch Salamitaktik. Die begann mit den 68ern.

  87. meine Meinung wie es politisch weitergehen könnte:
    Entweder bekommen wir eine kommunistische Diktatur und Bürgerkrieg ! Warum?
    Weil sollte Merkel im Amt bleiben wird sie mit Laschet ihren linksradikalen Kurs weiterführen und die DDR 2.0 etablieren. Sollte Merz, Spahn oder sonst wer Vorsitz und Kanzleramt übernehmen und auf Rechtskurs einschwenken um von der AfD Wähler zurück zu holen, kommt es zum Bürgerkrieg! Dies deshalb, weil dann Linksterroristen, Antifa, Grün- und Rotradikale, Omas gegen rechts, Verdi und Fridays for Future die CDU solange bekämpfen bis es zum Bürgerkrieg kommt! Ich sehe leider keine andere Vision.

  88. Warten wir mal ab wo Herr Hirte in ein paar Monaten ist.
    Wer der Kanzlerin die Schuhe leckt hat noch lange keinen Garantieschein auf eine Karriere.
    Alle Speichel-Lecker in den letzten Jahren (egal in welcher Partei) sind übrigens plötzlich im Nichts verschwunden.
    Und falls Herr Hirte über die gleichen Verdienste und das gleiche Können wie Herr Gauland verfügen sollte, dann kann er sich ein Urteil erlauben. Ansonsten sollte er als chemisch reiner Apparatschik lieber die „Schnauze“ halten.

  89. Nach jeder Beschreibung ihrer Greueltaten gegen das Volk,
    beeilt sich diese Frau, ihre bisherigen Machenschaften noch zu übertreffen.
    Sie glaubt sich sicher bei jeder Verletzung ihres Amtseides, wie damals der GröFaZ in der Horde seiner 12-Täter !
    Aber wir haben den Artikel 20 GG.

    Lasst das Volk entscheiden !! Nicht die Vasallen…

  90. Naja, wie schon Schäuble bemerkt hat, lassen sich in Krisen die abstrusesten Umbaumassnahmen durchsetzen und jetzt ist halt die „geeignete“ Krise da, um personelle Säuberungsaktionen durchzusetzen.

    Jeder Multi-Kulti-Staat braucht eine harte Führung – und linientreue Subalterne.

  91. AGIT-PROP-CHEFIN MERKELOWA
    Nach Ereignissen in Thüringen
    In interner CDU-Sitzung warnt Merkel:

    „Die AfD will die Demokratie kaputtmachen“

    vor 1 Tag
    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die AfD hart attackiert und der Partei vorgeworfen, sie wolle die Demokratie untergraben. „Die AfD hat eine ganz klare Agenda“, sagte Merkel am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern in der Sitzung der Unionsfraktion.

    „Und diese Agenda ist im Blick auch gerade auf die CDU natürlich für uns noch mal eine besondere Herausforderung der Abgrenzung, weil hier ganz klar ist, dass man die Demokratie kaputtmachen will. (…) Dass man sie unterminieren will.“ Dies erlebe man in jeder Sitzungswoche im Bundestag.

    Merkel betonte vor dem Hintergrund der Vorgänge in Thüringen, wo die CDU in der vergangenen Woche gemeinsam mit der AfD den FDP-Politiker Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten gewählt hatte, die CDU habe einen Abgrenzungsbeschluss nach links, und ein klares Votum, „dass wir keine gemeinsame Sache mit der AfD machen“.

    „Merkel: Mit aller Kraft gegen AfD stellen“

    Die Dinge zwischen Linker und AfD seien in diesem Sinne „sozusagen leserisch gleich, sie sind trotzdem unterschiedlich gelagert“, sagte die Kanzlerin demnach.

    Die AfD argumentiere, man brauche eine Wende 2.0. Das bedeute, dass das, was heute als freiheitlich demokratischer Staat existiere, nichts anderes sei als die Eliten von früher. „Wenn man sich dem nicht entgegenstellt, dann wird man auch das Opfer dieser Argumentation. Und deshalb müssen wir das mit aller Kraft tun“, forderte Merkel von ihrer Partei…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-ereignissen-in-thueringen-in-interner-cdu-sitzung-warnt-merkel-die-afd-will-die-demokratie-kaputtmachen_id_11654169.html

  92. Blockieren statt gratulieren:
    Twittert Merkels neuer Ostbeauftragter
    Wanderwitz nur für Linientreue?
    12. Februar 2020
    Nachdem Merkel-Lakai Marco Wanderwitz als neuer Ostbeauftragter der neuen Länder „vorgeschlagen“ und damit designiert worden war, versuchten gestern etliche Journalisten, Beobachter und Blogger wie üblich seinem Twitter-Profil turnusmäßig zu folgen, um über seine Verlautbarungen fortan aktuell im Bilde sein zu können. Doch, O Wunder: Vielen war dies nicht möglich – weil Wanderwitz sie anscheinend blockiert hatte…
    FOTO: MERKEL & WANDERWITZ OHNE BART
    https://www.journalistenwatch/2020/02/12/blockieren-twittert-merkels/

  93. Maria-Bernhardine 12. Februar 2020 at 22:03

    Wanderwitz habe, so hieß es in den sozialen Netzen, die Twitter-Blockliste von ZDF-Hetzer Jan Böhmermann übernommen

    Das hilft dem Wanderwitz aber auch nicht weiter!

  94. Maria-Bernhardine 12. Februar 2020 at 21:35

    14.03.2018
    Merkel im ARD-Interview
    Kampfansage an AfD:
    „Unser Anspruch ist, sie aus
    dem Bundestag herauszubekommen“

    ++++++++++++++++++++++
    HERAUSBEKOMMEN geht gar nicht, wenn man selbst noch
    dfrin sitzt. Dann geht eben nur HINAUSBEKOMMEN1

    Die Frau kann nicht nur nicht mit MesserUndGabel richtig essen,
    sie ist auch DES DEUTSCHEN nicht mächtig, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Sie will zusammen mit den Grünen und den roten den
    Genitiv abschaffen. Unsere Sprache heisst aber Muttersprache, nicht Muttisprache !

  95. Wer sich so widerwärtig äußert wie Herr Wanderwitz hat in unserer Demokratie nichts verloren und darf auf keinen Fall irgendein politisches Amt bekleiden!!! Fremdschämen für dieses Land ist angesagt!!!

  96. FOTO WANDERWITZ & SEEHOFER
    ZWEI EHEBRECHER AUF EINEM BILD
    11.02.2020
    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte, er freue sich zwar über die Berufung von Wanderwitz zum Ost-Beauftragten. Er bedauere aber zugleich, dass er das Innenministerium verlasse. Er erklärte: «Herr Wanderwitz war eine starke Säule in meinem Ministerium und hat sich insbesondere in der Bau- und Wohnungspolitik große Verdienste erworben.»

    (:::)

    Hirte schrieb: «Deine Wahl als Kandidat der Mitte zeigt noch einmal, dass die Thüringer Rot-Rot-Grün abgewählt haben. Viel Erfolg für diese schwierige Aufgabe zum Wohle des Freistaats.»

    GOTTKÖNIGIN MERKEL ERFÜLLT SPD-WÜNSCHE
    Die SPD und die Opposition hatten nach dem Tweet auf Hirtes Rücktritt gedrungen. Jemand, der die «Wahlgemeinschaft aus CDU, FDP und AfD» als Mitte bezeichne, könne nicht im Auftrag der SPD und damit der Bundesregierung sprechen, hatte SPD-Chefin Saskia Esken erklärt.

    Wer Wanderwitz im Innenministerium nachfolgen soll, ist noch offen.

    MARIAN WENDT BEWIRBT SICH FAKTISCH:
    Der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete, Marian Wendt, https://de.wikipedia.org/wiki/Marian_Wendt sagte: «Wir hoffen, dass der Nachfolger von Herrn Wanderwitz aus Sachsen, mindestens aber aus Ost-Deutschland kommt.»
    https://www.radiogong.de/news/marco-wanderwitz-soll-neuer-ost-beauftragter-werden-1581446054000/304408

    Wendt: Sprache der AfD erzeugt Hass
    27.06.2019
    Marian Wendt berichtet im Bundestag,
    wie er selbst als Politiker bedroht wurde.
    +https://www.youtube.com/watch?v=PZ24y_f1Hz0
    (Länge 5:32)

  97. lorbas 12. Februar 2020 at 22:12

    MdB Marco Wanderwitz spricht bei der Asylkritischer Heimattreue Niederdorf

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=zcD3fMwvp_Y

    Hahahaha…wenn das die Füh…sikerin wüsste…

    Selbstverständlich weiss sie, was Wanderwitz damals den Leuten vorgelogen hat, sonst wäre sie eine schlecht informierte Füh…sikerin und schon längst von den merkelkritischen Parteifreunden abgeräumt worden, die die Füh…sikerin mittlerweile abgeräumt hat oder gerade dabei ist, diese abzuräumen..

    Dass Wanderwitz trotz der damals getätigten Aussagen diesen Posten bekommen hat, belegt, dass das damals gelogen war und dass es sich bei Wanderwitz um einen Opportunisten ersten Grades handelt.

  98. https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/wanderwitz-103~_v-videowebm.jpg
    WANDERWITZ JETZT MIT BART
    https://kurzelinks.de/tzv1
    Lob von den Linken
    Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, nannte die Personalie „bemerkenswert“. „Herr Wanderwitz hat sich im Gegensatz zu vielen, besonders sächsischen CDU-Politikern klar zum Thema rechte Gewalt, Rechtsextremismus, rechte Tendenzen abgegrenzt und auch deutliche Worte dazu gefunden. Das macht ihn mir in vielen Fragen sympathisch.“
    +https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/zwickau/wanderwitz-ostbeauftragter-bundesregierung-100.html

  99. Wo bleibt eigentlich die vielbeschworene inhaltliche Auseinandersetzung mit der AFD.
    Was in Thüringen abläuft ist keine Auseinandersetzung, sondern psychologisch betrachtet Verleugnung bzw. Verdrängen und das nicht anerkennen der Realitäten durch die Gegner der AFD. Mit einer Auseinandersetzung hat diese Vorgehensweise nicht das Geringste zu tun.

  100. Der neue Gauleiter für den Osten ist wohl 70 Jahre zu spät geboren worden.
    egal
    der Führerin wirds gefallen.

  101. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. Februar 2020 at 22:01
    LINKER Geschichtslehrer wird von Björn Höcke, AfD & Andreas Kalbitz, AfD vorgeführt.

    https://www.youtube.com/watch?v=iU5GbpvfTfE
    —————————————————————-
    Sehr eindrucksvoll!
    Wenn Höcke oder Kalbitz so in einer Veranstaltung der Linken aufgetreten wären (aggressive Fragestellung), wären die wahrscheinlich nicht lebend herausgekommen.
    Bei dieser AfD-Veranstaltung ist es wie bei PEGIDA: GRUNDSÄTZLICH FRIEDLICH!
    Andersdenkende werden nicht angegriffen.

  102. mal ganz allgemein zum Thema Demokratie:

    Demokratie bedeutet Vielfalt und nicht Einfalt——- deshalb sind in einer funktionierenden Demokratie auch verschiedene Meinungen zulässig und das gilt für alle im Parlament zugelassenen Parteien auch wenn manche Meinungen als unbequem gelten, heißt das noch lange nicht das diverse Probleme ( seien es gesellschaftliche, kulturelle Themen) nicht angesprochen werden dürfen! Lebendige Demokratie lebt von Kommunikation und Diskussion liebe Grüße lady

  103. Es gibt noch so einen wandernden Witz in der CDU. Der ist richtig gut. Heißt Henning Otte und kommt aus der Zelle, steht zumindestens bei Wikipedia. Muß die Gummizelle sein, der ist „Mitgliederbeauftragter“ und verabsondert „CDU kann bei nächster Bundeswahl 40 Prozent erreichen“
    Quelle: https://www.epochtimes/politik/deutschland/cdu-mitgliederbeauftragter-cdu-kann-bei-naechster-bundeswahl-40-prozent-erreichen-a3153661.html

    Haben die alle Lack gesoffen, um Merkel eloquent zu finden und 10 Minuten Dauerklatschen durchzuhalten? Wer noch in dem Verein CDU ist inklusive „Werte“-Union und den ganzen Müll mitgetragen hat, der muß doch vollkommen durch sein!

  104. @ weanabua1683 12. Februar 2020 at 22:14

    Merkel im ARD-Interview – Kampfansage an AfD:
    „Unser(Pluralis Majestatis;-) Anspruch ist,
    sie aus dem Bundestag herauszubekommen“

    …die Gottkönigin über der Regierung schwebend:
    Bundestagsabgeordnete sind für sie bloß Personal.
    Daß sie selber Mitglied ist, garantiert ihr Immunität,
    die der deutsche Bundeskanzler näml. nicht hat.

  105. So langsam bekommt man den Eindruck, dass Merkel inzwischen zu einer brandgefährlichen
    Bedrohung für die Demokratie in Deutschland wird – oder das was von der Demokratie noch übrig ist.

  106. Ich befürchte, die Rettung Deutschlands wird wieder von aussen kommen müssen.
    Ganz Süd- und Osteuropa werden sich erheben, zumindest sobald kein Zaster mehr fliest, – dann werdet Ihr sehen, wie EU-freundlich diese Länder wirklich sind.
    Dann, so vermute ich, wird Brüssel (indirekt natürlich Berlin und gewisse Kreise in der Schweiz und dem UK), deren Unterwerfung mit Waffengewalt erzwingen wollen. Das wird zu Beginn auch funktionieren, da zumindest im Süden, Diener der NWO sitzen. Alles weitere entnehmt einfach mal dem Lied der Linde, oder war es eher die Version von Irlmayer ??

  107. Maria-Bernhardine 12. Februar 2020 at 23:05

    @ weanabua1683 12. Februar 2020 at 22:14

    Merkel im ARD-Interview – Kampfansage an AfD:
    „Unser(Pluralis Majestatis;-) Anspruch ist,
    sie aus dem Bundestag herauszubekommen“

    …die Gottkönigin über der Regierung schwebend:
    Bundestagsabgeordnete sind für sie bloß Personal.
    Daß sie selber Mitglied ist, garantiert ihr Immunität,
    die der deutsche Bundeskanzler näml. nicht hat.
    —————————
    Gegen den Cäsarenwahn mit den angefressenen Fingernägeln helfen sicher die Iden des März (nicht des Merz). Es wird Zeit für ein neues „et tu Brute“. Auf Rumänisch würde man es 25. Dezember nennen. Aber darunter wird es wohl nicht gehen, denn so wie es aussieht wird weder Merz noch Spahn noch Laschet 2021 antreten, denn freiwillig zittert die nie ab!

  108. Ostbeauftragter Wanderwitz
    „Ich muss der üblen AfD-Demagogie einfach widersprechen“
    Stand: 13:47 Uhr

    Im Osten fremdele ein „nicht kleiner Teil“
    der Bevölkerung mit der Demokratie. Und
    er erklärt, warum er die AfD als
    „giftigen Abschaum“ bezeichnete.

    Marco Wanderwitz: Mir war sofort klar, dass dieses Ereignis große Wellen schlagen wird. Es ist und bleibt ein Unding, dass dort ein Ministerpräsident gewählt worden ist, der nur mit den Stimmen der AfD ins Amt kommen konnte. Dass er die Wahl dann auch noch angenommen hat, hat meine Vorstellungskraft aber überschritten…

    Dass ich mich immer klar von der AfD abgegrenzt habe, ist ja bekannt. Da fühlten sich viele rechte Trolle herausgefordert, meine Mitarbeiter zu beschimpfen oder mir irrsinnige E-Mails zu schreiben…

    WELT: Sie haben die AfD und Alexander Gauland selbst mal als „giftigen Abschaum“ bezeichnet. Ist das der richtige Ton im Umgang mit der AfD?

    Wanderwitz: Ich würde das heute zurückhaltender formulieren. Wir dürfen uns deren Sprache nicht zu eigen machen. Aber manches Mal gehen einem halt dann doch auch die Gäule durch. Herr Gauland relativiert systematisch deutsche Weltkriegschuld. Wie Herr Höcke und viele andere in der AfD. Es ist ein so großes Geschenk, dass wir Deutschen nach Schoah und Kriegsverbrechen wieder in der Weltgemeinschaft aufgenommen wurden. Schlimm, dass ein älterer Herr hier so unbelehrbar und gruselig unterwegs ist. Üble Demagogie. Da muss ich einfach widersprechen.

    Wir haben offensichtlich einen nicht kleinen Teil der Bevölkerung im Osten, der mit grundlegenden Mechanismen der Demokratie fremdelt. Zum Beispiel damit, dass Kompromisse in einer Demokratie unausweichlich sind. Dass Mehrheitsmeinungen akzeptiert werden müssen. Dass der Verfassungsbogen links wie rechts endlich ist.

    Kemmerich ist FDP-Mitglied und Demokrat. Er kann sich einer Wahl stellen. Aber die Stimmen aus dem demokratischen Lager für ihn waren nicht ausreichend. Die Stimmen der Rechtsradikalen waren ausschlaggebend. Dann kann man diese Wahl nicht annehmen. Damit hat er sich abhängig gemacht von diesen Leuten.

    Mit Rechtsradikalen werde ich mich aber nicht an einen Tisch setzen. Mit denen habe ich nichts zu besprechen.

    Aber mir ist daran sehr gelegen, im breiten Konsens der Demokraten nach guten Lösungen zu suchen. Ich freue mich über die vielen Einladungen aus so ziemlich allen politischen Lagern und werde die auch annehmen…

    Das Gesamtbild des Ostens ist bunt, nicht braun.

    WELT: Wir feiern am 3. Oktober 30 Jahre deutsche Einheit. Haben wir bis dahin eine +++stabile Regierung in Thüringen?

    Wanderwitz: Das wäre sehr zu wünschen. Aber darauf wetten würde ich nicht.
    +https://www.welt.de/politik/deutschland/article205797893/Marco-Wanderwitz-CDU-Ich-muss-der-AfD-Demagogie-widersprechen.html LINK HIER:
    Babieca 12. Februar 2020 at 20:13

  109. @ Haremhab 12. Februar 2020 at 20:29

    Schaue schon lange kein XY mehr. Rege
    mich sonst zu sehr auf. Da werden
    Polizistinnen, also Frauen u. Hidschabträgerinnen
    einfach in die Handlungen eingefügt, auch wenn
    sie im Fall nie vorkamen. Mindestens, daß sie
    (neuerdings auch Neger) irgendwo eine Straße
    (als harmlose Stadtbummler) entlang gehen.

  110. Dichter 12. Februar 2020 at 19:20

    Gibt es da nicht so ein Nagetier, das gerne wandert? Ich komme gerade nicht auf den Namen
    ————————————————-
    Die gemeine CDU-Ratte? Da gibt es viele. Hier eine besonders eklige, Peter Tauber, exzellent getroffen (2017)
    https://www.wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari170921_Merkel_CDU_Wahlkampf_Bundestag_Flucht_Marktplaetze_Hallen_Publikum_augesucht_Proteste_ausblenden_schoener_Schein.html
    Der wandernde Witz hingegen ist für Karikaturen noch viel zu unwichtig und die Zeit, wichtig zu werden, ist ihm nicht mehr gegeben. Bis zur nächsten Wahl haben weder CDU noch Grüne auf dem Schirm, was durch FFF (also Grüne und Merkel) und ein flüchtlingsfreundliches Management (Zetsche) verbrochen wurde:
    https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/gewinn-einbussen-bei-daimler-mitarbeiter-verlieren-tausende-euro-bonus-li.75879
    Das neue Westfernsehen NZZ schreibt:
    https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-aera-von-dieter-zetsche-muss-bei-daimler-neu-bewertet-werden-ld.1539871
    Bis zur Wahl 2021 sind nicht nur Mitarbeiterboni auf Null, bei den Zulieferern und dann auch bei der Stammbelegschaft dürften dann Dankeshymnen auf Merkel, Kretschmann, Habeck, FFF und rote Gewerkschaftsbonzen angestimmt werden. Irgendwo (ich meine, es wäre beim Digitalen Chronisten gewesen) habe ich heute gehört, daß 800.000 Existenzen in der Automobilindustrie binnen Jahresfrist vernichtet werden. Das wird dem System den Rest geben.

  111. Sich jetzt noch an Merkel zu hängen, erinnert an den Hochhausspringer, der auf Höhe der Dritten Etage schreit, „Bisher läufts doch prima!“

    Aber eine kurze Recherche ergab, es wird wohl nicht den Falschen treffen.

  112. ZEIGE MIR DEINE FANS UND
    ICH SAGE DIR, WER DU BIST:

    Lob von den Linken

    Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, nannte die Personalie „bemerkenswert“. „Herr Wanderwitz hat sich im Gegensatz zu vielen, besonders sächsischen CDU-Politikern klar zum Thema rechte Gewalt, Rechtsextremismus, rechte Tendenzen abgegrenzt und auch deutliche Worte dazu gefunden. Das macht ihn mir in vielen Fragen sympathisch.“
    https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/zwickau/wanderwitz-ostbeauftragter-bundesregierung-100.html

  113. So ähnlich wie bei Kahrs und anderen. Einfach nur oft genug auf die AfD einprügeln, die sich sowieso nicht wehren kann, und der Karriereaufstieg im Altparteiensystem gelingt.
    Ähnlich wie der DDR: Nur wer ein 150-prozentiger scharfer linker Hund war, stieg auf.

  114. Merkels Säuberungsversuch wird nicht gelingen.
    Die Sonne (Willen)steht in Opposition zu ihrem Pluto. (Machtanspruch)

  115. @Cracker 12. Februar 2020 at 23:53
    Wer auch immer noch Merkel kommt, wird zur Altparteien-Riege gehören und wird den „Kampf gegen die AfD“ weiter führen.

  116. 5to12 13. Februar 2020 at 00:34
    Your comment is awaiting moderation
    Merkels Säuberungsversuch wird nicht gelingen.
    Die Sonne (Willen)steht in Opposition zu ihrem Pluto. (Machtanspruch)
    —————————————————————–
    DANKE

  117. NieWieder 13. Februar 2020 at 00:31

    Diese totale Ausgrenzung und Diffamierung der AfD wird zwangsläufig immer stärker zur Blockparteienformation von Linke/SED, Grüne, SPD, FDP, CDU/CSU führen. Ob die AfD dadurch aus ihrer 10-15 Prozent-Zone herauskommt, kann man nicht sagen. Aber es erleichtert für kritische Bürger zukünftig die Wahlentscheidung.

  118. NieWieder 13. Februar 2020 at 00:31

    Wenn jemand prügelt, dann darf man zurückprügeln.

    Wann begreift es die AfD endlich? Mit diesen Leuten kann man nicht diskutieren. Da kann man nur mit hartem Klartext zurückschlagen. Kahrs ist ein Perverser. Ramelow ist ein Kommunist – eine Ideologie, die unter Stalin mehr Opfer forderte als der Nationalsozialismus. Bei den Grünen sind Päderasten.

    Mit Weichspülerei wird dieser Abschaum den Platz sicher nicht räumen.

  119. Merkel als Kanzlerkandidatin 2021?
    Insa-Umfrage ermittelt vernichtendes Ergebnis
    06.10.2019
    Wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA (2058 Befragte vom 27. bis 30. September) für das Nachrichtenmagazin FOCUS ergibt, sind 62 Prozent der Befragten gegen eine fünfte Amtsperiode Merkels. Dagegen fänden es nur 18 Prozent der Deutschen gut, wenn sich Merkel noch einmal einer Kanzlerwahl stellen würde, 20 Prozent machten keine Angaben.
    Merkel als Kanzlerkandidatin 2021? Nur 32 Prozent der Unions-Wähler dafür

    Wie FOCUS weiter schreibt, sind unter den Anhängern der Union nur 32 Prozent dafür, dass Merkel noch einmal antritt. 50 Prozent sind dagegen. Je 13 Prozent der SPD- und Grünen-Anhänger sind für eine erneute Kanzlerschaft Merkels…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/ablehnung-trotz-fuehrungskrise-merkel-als-kanzlerkandidatin-2021-insa-umfrage-ermittelt-vernichtendes-ergebnis_id_11210637.html

    Nur noch „Rasen und Blümchen“?
    Gauck spekuliert über Merkels berufliche Zukunft – und äußert Zweifel
    23.01.2020
    Angela Merkel will sich 2021 von der politischen Bühne verabschieden. Doch Joachim Gauck zweifelt an einem baldigen Ruhestand der Kanzlerin…
    +https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-gauck-spekuliert-ueber-zukunft-kanzlerin-zr-13063375.html

    SOZIS & IHRE KANZLERIN MERKEL

    SPD will nur mit Merkel als Kanzlerin weiterregieren
    Die Regierung sei bis Herbst 2021 gewählt, sagt Generalsekretär Lars Klingbeil. Ein Wechsel an der CDU-Spitze habe nichts mit dem Fortbestand der Koalition zu tun.
    12. Februar 2020

    Die SPD knüpft den Fortbestand der großen Koalition an Kanzlerin Angela Merkel. „Angela Merkel ist die amtierende Bundeskanzlerin. Mit ihr sind wir in diese Koalition gegangen. Und mit ihr werden wir auch aus dieser Koalition wieder herausgehen…

    „Ob die CDU verlässlich ist, zeigt sich in ihrer Haltung nach rechts. Die CDU muss sich von ihrem internen AfD-Fanclub, der Werteunion, scharf abgrenzen.“

    (Anm.: Julia Klöckner möchte wohl AKK beerben.)
    Sie(Klöckner) fügte hinzu: „Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit und Schnellschüssen.“

    Der Chef der nordrhein-westfälischen CDU-Landesgruppe im Bundestag, Günter Krings, äußerte sich in der Rheinischen Post ähnlich. „Wenn der Neue frühzeitig feststeht, entsteht der nächste Druck, wie er mit der Kanzlerin kooperiert(Anm.: Ob der der Kanzlerin pariert*), weil die ja für volle vier Jahre gewählt wurde.“

    Vorgezogene Bundeswahl?

    Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster schloss unterdessen nicht aus, dass der Wechsel an der CDU-Spitze zu einer vorgezogenen Bundeswahl führen könnte. Schuster machte im Gespräch mit dem ARD-Hauptstadtstudio deutlich, dass der zukünftige Kanzlerkandidat das Sagen haben sollte.

    „Ob er oder sie dann mit der Kanzlerin noch eineinhalb Jahre parallel läuft oder nicht, das muss er entscheiden. Wenn er es entscheiden würde, dass diese Trennung nicht gut funktioniert, dann könnte das auch bedeuten, dass wir schneller auf Wahlen zulaufen“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete…
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-02/grosse-koalition-spd-cdu-angela-merkel-bundeskanzlerin-generalsekretaer-lars-klingbeil

    ++++++++++++++++++++

    *parieren
    ohne Widerspruch gehorchen (duden.de)

  120. KORREKTUR ZU
    Maria-Bernhardine 13. Februar 2020 at 01:05

    richtig: Ob er der Kanzlerin…

    oder: Ob dieser der Kanzlerin…

    nicht: Ob der der Kanzlerin…

  121. zu eule54 12. Februar 2020 at 20:28
    („Im ZDF xy-Kuffnuckensuchdienst werden Neger gesucht, die einen polnischen Pflegehelfer in München fast tot getreten haben!“)
    und
    und Haremhab 12. Februar 2020 at 20:29
    („Sehe grade Aktenzeichen XY ungelöst. Neger haben einen Polen so zusammengeschlagen. Der Pole war als Pfleger in Deutschland.“)
    ====
    Ich möchte in diesem Zusammenhang Eure Posts aufgreifen und anmerken, dass in der heutigen Sendung XY ungelöst ausschliesslich Migranten / Asylanten / Ausländer als Täter gesucht werden.
    Habe mich in der Vergangenheit mitunter ein wenig gestört an ewig lang ausgewalzten Ur-Altfällen von eindeutig Deutschen Täter, die vor 20-30 Jahren Taten begingen, die als „Cold case“ aufbereitet wurden, klar die sind auch wichtig, aber damit die Ausländerkriminalität nicht derart auffällt! Es wurde nicht nur bei mir der Eindruck erweckt, dass diese Fälle nicht ohne Grund zwischen die überwiegende Mehrzahl von brutalen Foltereren mit gebrochenm Deutsch / türkischen Vergewaltigern und arabischen Frauenschlägern gesetzt wurden.
    (Scheint so, dass es 2020 KEINE rein Deutschen Gewalttäter mehr gibt in Deutschland, die gesucht werden müssen….?!?)
    Ich kann dies gerne (morgen) zusammenfassen. Die Brutalität der Sdg heute sucht ihresgleichen, gleich in 2 Fällen werden überfallende Opfter daheim brutalst gequält / mishandelt von Osteuropäern / Arabern / Libanesen / Türken / Kurden! ( Täter hat „yalla“ für ’schnell‘ befohlen)
    Diese Menschen sind traumatisiert für den Rest ihres Lebens, was auch ausdrücklich in der Sendung so gesagt wurde von dem Moderator und den Polizisten. Auch die junge Frau im Erotic-Shop in Berlin wurde sofort von den beiden Arabern brutal körperlich angegangen und mit der Pistole und Pfefferspray ins Gesicht gehalten gefügig gemacht: Eine weitere auf Jahre traumatisierte Person! Kann nicht mehr arbeiten. Oben der Pensionär konnte monatelang nicht in seine Wohnung zurück und ist traumatisiert fürs Leben! Muss immer weinen und zuckt sofort zusammen beim kleinsten Geräusch! Der Erstfall, der Pole, dessen Gesundheit und Leben ist zerstört für immer, etliche Brüche, Hirnfraktur, Schädelbruch durch drei Neger-Schläger in Münschen am hellichten Tag im Park nachmittags!!!
    Durch Merkels und CDU allgemein + SPD + Grüne + SED + FDP Schuld haben wir hier in Deutschland TÄGLICH Gewaltdelikte und zerstörte Leben aller Orten! JEDER CDUler, SPDler, Grüne, SED=Linker und deren Wähler ist/sind hier mitschuldig!
    Was Blutraute Merkel diesem Land angetan hat, vor allem ab der unbegrenzten Öffnung für Rumänien und Bulgarien 2014, wo die Zigeuner Hunderttausendfach hier zu Raubzügen / Gewalttaten / Diebestouren einreisten, das ist unverzeihlich, Blutraute Merkel ZERSTÖRT täglich indirekt Hunderte Leben Unschuldiger Frauen und Männer und Kinder. Man kann nur noch weinen und verzweifelt sein, aber wir AfDler sind die Böhsen und Abschaum, klar…

  122. Maria-Bernhardine 13. Februar 2020 at 01:05

    MERKEL ist erledigt…wie ich voraussagte.
    Die Frage ist nun: Was kommt? Wer dreht durch? WEIMARERzeit? wie ich hier auf Pi
    vorwarnte, vor 5-6 Jahren.

  123. OT

    Gerd Held / 12.02.2020 / 06:15
    Die Machtergreifung der falschen Bauernfreunde

    Die Traktoren rollen. Es vergeht gegenwärtig keine Woche, in der es nicht an mehreren Orten in Deutschland zu Bauern-Demonstrationen kommt. Im Vordergrund stand zunächst eine verschärfte Düngemittelverordnung, die die Stoffkreisläufe auf vielen landwirtschaftlichen Betrieben einschränkt und damit massiv in die gesamte Hofwirtschaft eingreift. Diese Verordnung gilt flächendeckend, obwohl die Nitratbelastung des Grundwassers, mit der sie begründet wird, nur an sehr wenigen Orten kritische Werte erreicht.

    Aus dieser Verordnung spricht eine fundamentale Ignoranz und Rücksichtlosigkeit gegenüber den Verhältnissen auf dem Land. Sie ist ein Akt arroganter Fernsteuerung, und die Bauern spüren, dass hier ein ideologisches Prinzip am Werk ist, bei dem die Notwendigkeiten bei der Herstellung von bezahlbaren Nahrungsmitteln gar nicht vorkommen. Die Grenzwerte stehen fest – sollen die Bauern doch sehen, wie sie damit klarkommen.

    Die Kanzlerin hat eiskalt erklärt, dass kein Deut an der Düngemittelverordnung geändert wird…

    Der Angriff auf das Fördersystem für die Landwirtschaft

    Aber es geht in diesem Jahr 2020 um viel, viel mehr. Ein viel weitergehender Eingriff in die Landwirtschaft ist schon in Arbeit: Das gesamte Fördersystem der Landwirtschaft soll fundamental geändert werden. Bisher wird der Hauptteil der Fördergelder (in der gesamten EU) nach dem Flächenprinzip verteilt, das heißt, dass nicht eine bestimmte Form des Landbaus bevorzugt wird, sondern jeder Hof nach seiner bewirtschafteten Fläche Geld erhält.

    Demnächst soll dieses Flächenprinzip zugunsten einer einseitigen Förderung des sogenannten „ökologischen“ Landbaus aufgegeben werden. Und das soll in diesem Jahr 2020 beschlossen werden, im Rahmen der EU-Haushalts-Festlegungen für die Periode 2021 bis 2027…

    Da steht es: Die „traditionellen Mittel für die Landwirte und die Regionalförderung“ sind nun das Angriffsziel. Mit der „Klimarettung“ hat die Politik aus dem harmlos klingenden „Umweltschutz“ einen gigantischen Hebel gemacht, der nun zu einem Systembruch im gesamten EU-Haushalt genutzt werden soll. Denn die Agrar- und Regionalpolitik stellt den Hauptteil dieses Haushalts dar.

    Wird dieser Bereich unter ein „ökologisches“ Primat gestellt, bedeutet das einen Systemwechsel der EU – ihr Haushalt dient nicht mehr der Sicherung und Weiterentwicklung der Wertschöpfung, sondern zwingt dazu, diese Wertschöpfung zu begrenzen.

    (ANM.: FREMDE MÄULER AUS AFRIKA & ASIEN
    SOLLEN WIR AUCH NOCH STOPFEN)

    Deutschlands verdeckte Schlüsselrolle

    Genau dies Szenario zeichnet sich für 2020 ab, und Deutschland, das in der zweiten Jahreshälfte den EU-Vorsitz hat, besitzt dabei eine Schlüsselrolle. Der FAZ-Journalist schreibt:…

    Die Suggestivformel „überholte Agrarpolitik“

    Dem aufmerksamen Leser ist sicher aufgefallen, dass der Kommentator der FAZ den Großangriff auf die Landwirtschaft und den ländlichen Raum gutheißt. Er begründet das nicht näher, sondern benutzt Suggestiv-Worte. So streut Kafsack das Wort „traditionell“ ein, um die gegenwärtig gültigen Mittel der Agrarförderung irgendwie alt aussehen zu lassen. Warum sie veraltet sind und welche besseren „neuen“ Mittel in Aussicht stehen, wird dem Leser nicht mal ansatzweise mitgeteilt…
    https://www.achgut.com/artikel/die_machtergreifung_der_falschen_bauernfreunde

  124. ABWECHSLUNG?
    Ich habe ein tolles Hawaiihemd gekauft…..jetzt kann ich noch toller SURFgitarrist spielen.
    (Natürlich bin ich ein Kindskopf)

  125. OT
    Ich schaue mir eigentlich selten (nur ab und zu) Aktenzeichen XY an, weil ich eh davon ausgehe, dass die Fälle politisch korrekt ausgesucht sind.
    Aber ab und zu zappe ich doch rein. Und was mir aufgefallen ist, dass die jetzt öfters die psychischen Folgen, wie Traumata, von Gewaltverbrechen bringen.
    Das überrascht mich, denn normalerweise ist in den Medien von der Darstellung her alles unterhalb von Tod nicht so schlimm, denn „das wird ja wieder“.
    Der Fall von Augsburg wurde auch nur bekannt, weil das Opfer gestorben ist, und weil es ein alltäglicher Rückweg vom Weihnachtsmarkt war.

  126. SED/DIE LINKE MACHT LINKSRUCK

    Maduro-Reisender wird Linken-Fraktionsvize
    12.02.2020
    Der Aachener Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko +https://de.wikipedia.org/wiki/Andrej_Hunko vom linken Parteiflügel der Linken ist am Dienstag zum stellvertretenden Vorsitzenden seiner Fraktion im Bundestag gewählt worden, meldet tagesspiegel.de. Er habe sich gegen die Innenpolitikerin Martina Renner +https://de.wikipedia.org/wiki/Martina_Renner aus Thüringen durchgesetzt, die kurzfristig angetreten war.

    Hunko sei Wunschkandidat der Sahra-Wagenknecht-Nachfolgerin (Anm.: Amira) Mohamed Ali +https://de.wikipedia.org/wiki/Amira_Mohamed_Ali und Ko-Chef Dietmar Bartsch +https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Bartsch gewesen, heißt es. Die hätten ein Signal an den linken Parteiflügel senden wollen.

    Hunko war in den vergangenen Jahren durch zahlreiche umstrittene außenpolitische Initiativen aufgefallen. Hunko sei im zweiten Wahlgang mit 35 gegen 26 Stimmen gewählt worden, beim ersten Wahlgang hätten weder er noch Renner die erforderliche Mehrheit.

    Im April 2019 hatte Hunko zuletzt für Schlagzeilen gesorgt, weil er sich – organisiert von Venezuelas Botschaft in Berlin – mit dem langjährigen Machthaber Nicolas Maduro nicht nur traf, sondern von diesem auch wie ein Staatsgast empfangen ließ…
    https://www.achgut/artikel/maduro_reisender_wird_linken_fraktionsvize

  127. Der Herr ist doch bloß ein Wanderwitz, möchte man meinen!

    Wie kommt so einer dazu einen erheblichen Teil der Deutschen abzuwerten und das noch in einer Lage, in der man sich doch als selbstdenkender Mensch bewusst werden muss, was hier für eine Demokratie-Simulation abläuft.

    Hier hat die Abrissbirne Murksel doch wieder jemanden ins Amt gehievt, der allein ihr hörig ist und wahrscheinlich nicht bis drei zählen kann. Noch dazu weist seine Doppelfunktion in der Regierung auf einen Interessenskonflikt hin, der eine Benachteiligung des Ostens begünstigten könnte. Wanderwitz scheint erscheint mir die perfekte Puppet zu sein.

  128. Die Säuberungsaktionen in der CDU erinnern mich
    an dieselben Säuberungen in der Piratenpartei 2013/14 .
    Danach ging diese Partei unter.
    Das ist derselbe Film nur in Großformat.

  129. .

    Betrifft: Gäbe es ’ne Art “rechte“ Antifa: “Schlitz den Wanderwitz“ !

    .

    1.) Aber wir Patrioten sind kultiviert und haben Respekt und Anstand.

    2.) Und sind, absehen von wenigen Spinnern, gewaltfrei. Gut so. Unterscheidet uns von linker SA.

    .

  130. Mit dieser politischen Einstellung passt dieser „Ostbeauftragte“ (klingt wie ein diktatorischer Statthalter, welcher über ein besetztes, feindliches Gebiet herrscht!) doch zu seiner Herrin. Damit zeigt sich, das die Berliner Junta und die nun gegen die demokratische Partei AfD tobende Reaktion und Konterrevolution nichts anderes für unser Volk sind als: giftiger Abschaum!

  131. „Frauchens“ Originalton kann er schon knurren. Das reicht. Mehr muss er nicht wissen und können.

  132. Was kommen hier für neue Zahlen durch? „…Die TK errechnete auf Basis von Daten des Spitzenverbandes gesetzlicher Krankenversicherungen für den Zeitraum von 2013 bis 2019, dass rund 4,7 Millionen Zuwanderer neu ins GKV-System eingetreten sind…“ (Quelle: https://www.focus.de/perspektiven/zuwanderung-entlastet-beitragszahler-entlastung-um-8-milliarden-dank-migranten-sind-krankenkassen-beitraege-niedriger_id_11656337.html) Also sollen in allein sechs Jahren durch Merkels asoziale Asylpolitik 4,7 Millionen ähhh „Flüchtlinge“ in unser Land eingeströmt sein? Was für ein Wahnsinn!

  133. Wer sich so diffamierend über den politischen Gegner äußert, kann wahrlich nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen sein. Aber Frau Merkel spielt ja auf der Klaviatur der STASI-Methoden sehr virituos und dazu gehört auch die Wahl dieser Person. Er kennt als ehemaliger parlamentarischer Staatssekretär im Kanzleramt die Ziele seine Chefin genau. Er ist ihr scharfer Hund gegen politisch anders Denkende und gehorcht auf´s Wort.
    Da werden wir „hoffentlich“ noch einiges in dieser Art zu hören bekommen. „Hoffentlich“, weil es immer schön ist, wenn Politiker die Larve fallen lassen.

  134. Der Marco Wanderwitz mit dem Running Gag: Wir im Osten könnten keine Demokratie, weil wir so viel die AfD wählen. Seit 30 Jahren erzählen mir arrogante Politiker aus West und Ost, dass wir keine Demokratie könnten.

    Doch ohne unseren demokratischen Einsatz im Herbst 1989, ohne diesen unseren Einsatz, könnt diese dreckige Nomenklatura gar nicht hier im Osten sein!

    „Wir sind das Volk!“, das haben wir auf der Straße im Angesicht der auf uns gerichteten bewaffneten Organe gerufen. Und es ging nicht um den Westen oder die DM oder ein Volk. Das war viel später. Wir wollten auch nicht rüber, wir sind ja die Daheimgebliebenen gewesen, die vor Ort auf der Straße. Uns hat auch kein US-Amerikaner mit seiner Aufrüstungsspirale damals geholfen, das mussten wir gegen eine übermächtige STASI-SED-CDU… selber durchstehen. Selbst Gorbatschow war weit weg (die Nichteinmischung der Sowjettruppen allerdings hat uns das Leben gerettet).

    Ihr könnt die Geschichte umdrehen, verändern wie ihr wollt, ich war von Anfang an dabei, ich weiß wie es war und was uns zu dieser eigentlichen Wahnsinnstat gebracht hat, so offen auf der Straße gegen ein übermächtiges Regime aufzutreten.

    Ich lasse mich von Bolschewisten und Konsorten nicht mehr beschimpfen. Heute kommt sogar der Bundespräsident zu seinen linken Truppen nach Dresden. Zerstören die Tradition des stillen Gedankens an die Opfer der Bomben. Um ihre Propaganda, ihren neuen Bolschewistengestank zu verbreiten. Ihr seid nicht willkommen, ohne unsere Wende könntet ihr gar nicht hier sein. Verlasst unser Wendeland!

  135. Er vertritt genau die
    Meinung
    der Kanzlerin.
    Deshalb wurde er
    von ihr
    als Ostbeauftragter
    auserwählt.

  136. Fast so wie damals in Böhmen und Mähren,als eine neue Kraft dort eingesetzt wurde.
    Fehlt nur noch die graue Uniform.Bald müßen AfD-ler einen blauen Stern tragen,soweit kommts noch!!!

  137. „Ein Wanderwitz der linken Echokammer….“ Und eine Beleidigung der politisch Verfolgten der ehem. DDR. Gern titulierte auch die Stasi Andersdenkende als Abschaum. Das passt ja dann…

  138. Ca. 22% der Ossis wählen AFD – soweit so gut. Also hieft das Merkel einen hirnamputierten Sesselpupser in ein Amt der Vermitteln soll aber schon durch seine Aussagen eigenlich sich selbst disqualifiziert. Vermitteln können nur Menschen die neutral an ihre Aufgaben rangehen. Scheiss Stasischweine!!!

  139. Das Foto oben sagt alles- wie stolz er doch ist, der kleine wandernde Witz auf zwei Beinen… mit stolz geschwellter Brust, weil er der Lefze des Grauens zu Diensten sein darf… ein kleiner dressierter Pudel, der auch endlich mal ernst genommen werden möchte.

  140. So ein richtiger traditioneller Ossi-Marco ist der noch – der Sascha oder Justin des Ostens!

    Hätte mich nicht gewundert, wenn der Sandro, Silvio oder Ronny geheißen hätte! 😉

  141. Nach Ansicht des Abgeordneten Marco Wanderwitz leben Dicke „bewusst ungesund“. Dafür sollten sie finanziell zur Verantwortung gezogen werden.
    wegen der hohen Kosten durch Übergewichtige für das Gesundheitssystem kommen aus der Politik erste Forderungen nach einen höheren finanziellen Beitrag der Betroffenen. „Es muss die Frage erlaubt sein, ob die immensen Kosten, die zum Beispiel durch übermäßigen Esskonsum entstehen, dauerhaft aus dem solidarischen System beglichen werden können“, sagte der Chef der Jungen Gruppe in der Unionsfraktion, Marco Wanderwitz, der „Bild“-Zeitung. „Ich halte es für sinnvoll, dass bewusst ungesund lebende Menschen eine eigene Verantwortung auch in finanzieller Hinsicht tragen.“

    DAS ist kein Witz von Herr Wanderwitz , das hat er wirklich so gesagt am 22.07.2010

  142. Wanderwitz und Haldenwang,
    um Deutschlands Zukunft ist’s mir bang!
    Hennig-Wellsow, Ramelow,
    willkommen DDR, Teil zwo!

  143. Polarkreistiger 13. Februar 2020 at 08:27
    „….Bald müßen AfD-ler einen blauen Stern tragen,soweit kommts noch!!!“
    ————————————————————————————–
    Oder gleich das Hakenkreuz.
    Für diesen „guten“ Zweck wäre es für die linke Pöbelherrschaft kein Problem,
    das Gesetz über das Verbot verfassungsfeindlicher Kennzeichen aufzuweichen.

  144. @Tentakel
    12. Februar 2020 at 21:33

    Unter Schmidt hatte die Zersetzung bereits begonnen (Abschaffung des Schuldprinzips bei Ehescheidung). Kohl hat nichts von dem rückgängig gemacht, im Gegenteil, 1997 setzte er selbst eine kranke feministische Forderung um.
    *****

    Tentakel. Du hast und bist echt ein Riesenproblem.
    Es ist schon schwierig genug, hirngewaschene Bürger über den Zustand unseres Landes aufzuklären und dahin zu bewegen, sich alternativen Medien wie pi-news zuzuwenden. Diese alternativen Medien werden gerne im Zusammenhang mit der AfD gesehen.
    Wenn hart erkämpfte neue Leser*innen deine frauen- und homofeindlichen Kommentare lesen, ist das nicht förderlich für unsere Aufklärungsarbeit. Du treibst sie in ihre alten politischen Lager zurück und gibst ihnen die Bestätigung, was die Altparteien und Mainstreammedien ihnen über die AfD vorgaukeln.
    Ich gebe dir mit die Schuld daran, daß es mit der AfD nur schleppend weitergeht.
    Unterlaß also bitte solche schädigenden Äußerungen!!!

  145. Mindy 13. Februar 2020 at 11:03

    @Tentakel
    12. Februar 2020 at 21:33

    Ich kann jetzt nicht erkennen, was an den Kommentaren von Tentakel so schlimm ist.

  146. @pro afd fan
    13. Februar 2020 at 11:18

    Ist klar. Wenn auch du der Meinung bist, daß die Gleichberechtigung von Frauen und Homos ein Fehler war, kannst du an Tentakels Kommentaren nichts schlimmes finden.

  147. Mindy 13. Februar 2020 at 11:03
    Fangen Sie jetzt auch schon an, Formulierungen/ Aussagen danach zu beurteilen, ob sie Ihrer Meinung nach „hilfreich“ sind?? Wer sich aufgrund einer solchen o.g. Aussage in sein „altes politisches Lager“ zurücktreiben LÄSST… ist in Wahrheit noch gar nicht aufgewacht, hat nichts verstanden und kann aller Voraussicht nach mit Infos, wie sie hier auf PI diskutiert werden gar nichts anfangen- hat also demzufolge hier auch (NOCH) nichts zu suchen. Ich halte es eher für ein Problem, daß Aussagen wie Ihre von einer geistigen Enge, von Schablonen-Denken zeugen, dennoch versuchen Sie hier Maßstäbe dessen, was und wie diskutiert werden darf, aufzustellen und für allgemeinverbindlich zu erklären. das finde ICH „nicht hilfreich“.

  148. Der neue Ost-Beauftragte erinnert an den Fall Maassen. Die Regierung braucht einen Hampelmann, der auf der AfD herumtrampelt. Hoffentlich ist diese CDU bald weg vom Politfenster.

  149. NieWieder 13. Februar 2020 at 00:37

    @Cracker 12. Februar 2020 at 23:53
    Wer auch immer noch Merkel kommt, wird zur Altparteien-Riege gehören und wird den „Kampf gegen die AfD“ weiter führen.
    Ich weiss nicht. Was in Thüringen passiert ist, kam zur Abwechslung mal auch bei den Wessis an (von denen ich auch einer bin). Das hat sicher einen ganzen Haufen mehr Leute aufmerksam gemacht.
    Da kann man so Blockparteimässig denken wie man möchte, die Realität holt selbst den dümmsten ein.
    Und wenn das Wahlprogramm nur noch aus „gegen die AfD“ besteht, dann reicht das bald nicht mehr. Und offen mit der SED paktieren zu wollen, das ist nochmal eine ganz neue Qualität von „geht gar nicht“.
    Ich fürchte nur, die ganze Arbeit wird wieder zuerst an den Ossis hängen bleiben. Aber einige dürfen dann von sich behaupten in ihrer Lebenszeit zwei sozialistische Diktaturen zu Fall gebracht zu haben … während ich als Tastaturrevolutionär beschämt auf den Boden blicke.

  150. @pro afd fan 13. Februar 2020 at 11:18
    @Renitenz 1.10 13. Februar 2020 at 11:33

    Lesen Sie hier immer mit? Ich denke ja. Dann durfte Ihnen nicht entgangen sein, was Tentakel und seine Kollegen unter zig verschiedenen Nicks, hier schon seit langer Zeit treiben (ca. seit 2016). Die religiösen Supererzkonservativen rühren auf PI u. a. auch die Werbetrommel für die straffreie Vergewaltigung i. d. Ehe. Als Stonehenge, Gabler, Watson, Dorner, Funkmeister usw.! Deshalb kritisiert Mitstreiter @Mindy dieses Tentakelchen und das zu Recht. Denn der vorsintflutliche und islamaffine Müll, der auf PI von denen hier reichlich abgeladen wurde, kostete Leser und Stimmen f. d. AfD!

    Hier als „Gabler“:
    http://www.pi-news.net/2020/01/muslimische-maenner-und-ihre-unterdrueckte-sexualitaet/

    Tentakel, Python, Hannover usw. versuchen ständig Fr. Weidel etwas anzuhängen und mobben Weidel auf PI. Hier ätzt Tentakel gegen Homos:
    http://www.pi-news.net/2020/02/zwei-queere-lesben-pastorinnen-aufm-dorf/

    Auf Wunsch kann ich Ihnen gerne alle betreffenden Kommentarstränge einstellen.

  151. Demon Ride 1212 13. Februar 2020 at 12:09

    Danke für den Hinweis-ich muss zugeben, daß ich da nicht so genau im Bilde bin- mir ging es aber auch nicht in erster Linie darum, was Tentakel hier sagt oder vertritt, sondern darum, wie mit Äußerungen an und für sich umgegangen wird, unabhängig, von wem sie kommen. Wenn das wirklich so stimmt, wie Sie es in Bezug auf Tentakel und andere darstellen, dann habe ich genug Vertrauen in die Erkenntnisfähigkeit und das kritische Denken eines jeden PI-Lesers, dann wird der „Müll“, den diese Herrschaften von sich geben von ganz alleine als das erkannt werden, was es ist- eben Müll. Wenn also Leute sich davon so beeinflussen lassen und deswegen Leser etc. verloren gehen, dann (ich komme wieder auf meinen eigentlichen Punkt) waren diese Leute auch noch nicht wirklich aufgewacht, vor solchen Leuten muss man sich eh in Acht nehmen, weil es allzu oft nur Opportunisten sind, die ihre Stimmung und ihre Meinungen wie eine Fahne in den Wind hängen und danach ausrichten.

  152. @Renitenz 1.10 13. Februar 2020 at 12:27

    Doch. Es schreckte Leser ab. Mich z. B.. Ich war ca 1 Jahr lang nicht mit dabei.
    Nun, wenn es denn als Müll erkannt wird, sollte es nicht unwidersprochen stehenbleiben. Denn damit signalisiert die PI Gemeinde eine Zustimmung. Es gab so gut wie nie Gegenstimmen.
    Meine Meinung.

  153. „Dumm“, „giftiger Abschaum“, Da hat die verdiente Genossin IM Erika jemand gefunden der zu ihr passt.

  154. Mindy 13. Februar 2020 at 11:32

    @pro afd fan
    13. Februar 2020 at 11:18

    Gleichberechtigung von Frauen ist in Ordnung. Bin ja selber eine Frau. Ich bin jedoch gegen diese sog. Frauenquote. Die best geeignetste Person soll den Posten erhalten
    Und ja, ich bin gegen die Ehe für Alle, wenn Sie das meinen.

  155. @Renitenz 1.10
    13. Februar 2020 at 11:33

    Das sehe ich etwas anders. Solange Tentakel und Co. das Recht haben, hier ihre Meinung reinzustellen, habe ich auch das Recht, dagegen anzuschreiben. Und ich darf auch schreiben, daß die Aussagen dieser nicht hierher gehören und dem Widerstand schaden. Das ist kein Vorschreiben, wie oder über was hier diskutiert werden darf, sondern mal wieder eine Reaktion auf eine unendliche Geschichte hier. Das ist nicht enggeistig und schon gar kein Schablonendenken. Letzteres kann man diesen Gruppierungen unterstellen, mir sicherlich nicht. Hilfreich finde ich v. a. NICHT, daß Aussagen wie die von Tentakel meistens unkommentiert stehen bleiben.

    Weiterhin bin ich sehr wohl der Meinung, daß neue Leser abgeschreckt werden, die sich vielleicht doch für die AfD entscheiden wollen und hier vielleicht eine neue politische Heimat suchen, aufgrund der ewigen Antifrauenstimmungsmache es aber lieber sein lassen. Dadurch hat PI schon viele gute Kommentatoren verloren. Und eine politische Reife erfährt man meiner Meinung nach hauptsächlich durch Diskussionen.

  156. @pro afd fan 13. Februar 2020 at 13:59

    (…)
    Gleichberechtigung von Frauen ist in Ordnung. Bin ja selber eine Frau. Ich bin jedoch gegen diese sog. Frauenquote. Die best geeignetste Person soll den Posten erhalten
    Und ja, ich bin gegen die Ehe für Alle, wenn Sie das meinen.
    ***************************************
    Ich weiß, Ihre Antwort richtet sich Mindy, aber…
    es scheint mir wichtig zu sein, Mitstreiter wie Sie (Sie sind häufig dabei) zumindest in Kenntnis davon zu setzen, was Tentakel & Friends seit vielen Jahren auf diesem wichtigen und gut besuchten politischen Blog betreiben und was deren Zielsetzung betrifft.
    Denen geht nicht primär um die Frauenquote (bin ich auch dagegen) oder „die Ehe für alle“ (befürworte ich auch nicht).

    „Die“ wollen ganz zurück, sozusagen zurück in die Zukunft. Schrittweise. Und nutzen dafür die politische und gesellschaftliche Situation. Die Rekrutierer mischen sich unter die Pegidas und in die Kommentarbereiche der alternativen Medien, penetrant und konzentriert hier auf PI.

    Dafür soll die Werbetrommel gerührt werden:
    Aktives und passives Wahlrecht für die Hälfte des deutschen Volkes abschaffen (Sippenhaft). Dann Frauen den Zugang zur Bildung verweigern und ihnen die Berufstätigkeit zu untersagen. Wenn überhaupt, dann nur strikte Trennung: Frauen in Frauenberufe, Männer in Männerberufe (welche das sind, bestimmen dann „die“). Gleichberechtigung abschaffen.
    Das Recht auf Vergewaltigung i. d. Ehe bzw. die Straffreiheit. Homosexuelle ins Gefängnis (oder gar schlimmeres). Verhütung und Abtreibung GRUNDSÄTZLICH untersagen usw..

    Zielsetzung: Durch ständige Wiederholung in den Kommentarsträngen diese Forderungen Stück für Stück salonfähig zu machen und ein Meinungsklima auf PI zu kreieren. Und es wurde kein unerheblicher Schaden damit angerichtet, denn ich konnte aufgrund meiner Recherchen dieses „Treiben“ bis ca 2016 zurückverfolgen. Auf Dauer färbt so etwas auf alle PIler ab und noch schlimmer: Das bestätigt die Vorurteile gegenüber der AfD.
    Inzwischen zähle ich weit über 50 verschiedene Pseudonyme, mit denen eine „Meinungsmehrheit“ vorgetäuscht werden soll, Schulterklopfer aus den Löchern gelockt werden sollen und Leser mit den Mitteln des politischen Gegners (Nudging) indoktriniert werden sollen. Da wird vor keiner Verdrehung oder Halb/Unwahrheit zurückgeschreckt.
    Seitdem meine Wenigkeit dagegen anschreibt und deren Vorhaben dabei demaskiert, halten „die“ sich zurück bzw. werden in den Formulierungen „vorsichtiger“.
    Wie bereits geschrieben: Ich kann etliche Kommentarstränge einstellen, die als Beweis meiner Ausführungen dienen.

  157. Warum keine Zusammmenarbeit mit der AfD ? Man hat Angst dann alt auszusehen und unterzugehen. Wenn man nicht wettbewerbsfähig ist, kann man die starke / stärkere Konkurrenz nicht am Rennen teilnehmen lassen. „Abschaum“ könnt ihr doch nicht wollen und wählen. Für den Erhalt der Macht begeben sie sich auf niedrigste Stufe.

  158. Ihr fo***MOD:gelöscht*** fi***MOD:gelöscht*** euch ins knie, ihr dr***MOD:gelöscht*** löscht meine komentare, hu***MOD: gelöscht*** impertinente

    MOD: Ja, persönliche Beleidigungen gegen andere Kommentatoren werden gelöscht. Ebenso Menschenverachtendes, gegenüber wem auch immer, und Fäkalsprache (siehe Policy). Und das Beschimpfen der Moderation auf Gossenniveau ist auch eher kontraproduktiv.

  159. Wer sich so äußert – wer so eine Sprache pflegt, die alleine von Hass und Menschenverachtung getragen ist – ist kein Deut besser und hochwertiger als „andere Menschen“ (die ja immer gerne für das ganze Übel in der Welt denunziert werden!) und ist nichts anderes als ein übler Demagoge und gehört sicher nicht in die Politik. Selbst dann nicht, wenn Mutti und ihr Hofstaat diesen Stil goutieren!

  160. Mindy 13. Februar 2020 at 14:19

    Das sehe ich etwas anders. Solange Tentakel und Co. das Recht haben, hier ihre Meinung reinzustellen, habe ich auch das Recht, dagegen anzuschreiben. Und ich darf auch schreiben, daß die Aussagen dieser nicht hierher gehören und dem Widerstand schaden.

    Damit dokumentierst Du, daß Du keine Sachargumente hast.

  161. @Adjutant 13. Februar 2020 at 21:29

    Bitte den ganzen Beitrag vom Kommentator @Mindy lesen und sich nicht wieder ein paar Sätzchen herauspicken, um eine falsche Behauptung in den Raum zu stellen. Argumente wurden in dem Teil des Beitrages geliefert, den SIE wieder einmal weggelassen haben. Typischer Modus Operandi, Ihre Maskenwechselei bringt Ihnen bei mir nichts. Und Ihren „Kollegen“ die da wären:
    Ferrari, Watson, Fourier, Galaxy, Gabler, aufgewachter Patriot, Arkanoid, Dorner, Thalos, Python, Hannover, Albos, Nordpol, Porsche, Schubert, Delphi, Stonehenge, Loop, Funkmeister, YingYang, Quad, Stephanius, Serpens, Apoll, Komet, Cyclon usw. auch nicht. Stellen Sie sich doch endlich mal geschickter an.
    Einen Kommentar von JJPershing (langjähriger PI Kommentator) möchte ich Ihnen an dieser Stelle noch gerne mit auf den Weg geben, Chamaeleonidae :

    JJPershing 23. Dezember 2019 at 06:46
    @Serpens 23. Dezember 2019 at 02:51

    „Geh weg. Bitte.“

    http://www.pi-news.net/2019/12/brd-2019-wenn-die-politik-zunehmend-in-den-roten-bereich-laeuft/

  162. @Adjutant 14. Februar 2020 at 00:39
    Wer sich hier „professionelle Hilfe“ suchen sollte, sind ja wohl Sie.

  163. @Adjutant
    13. Februar 2020 at 21:29

    Du schmeißt ja mit „Sachargumenten“ nur so um dich, wie ich das hier sehe. Aber typisch für euereins. Mit Sachargumenten könnt ihr nicht umgehen, wenn sie von der Gegenseite kommt, weil ihr nichts entgegenzusetzen habt und wenn, dann müßtet ihr eure wahre Gesinnung zeigen. Meistens kommt als Gegenargument nur ein lahmer Spruch. Sieht man ja. Gruß an die Krake.

Comments are closed.