Spezialkommandos von Nidersachsens Innenminister Boris Pistorius (l.) haben die Medizinische Hochschule in Hannover abgeriegelt und beschützen einen angeschossenen hochrangigen Mafioso aus Serbien.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat ein Herz für Menschen in Not. Das gilt auch für Mafiabosse. Spezialkommandos haben die Medizinische Hochschule in Hannover (MHH) abgeriegelt und beschützen einen angeschossenen hochrangigen Mafioso aus Serbien.

Der Mann war am Wochenende eingeflogen worden. Spezialkommandos brachten den Mann vom Flughafen Langenhagen in die MHH. In seinem Körper steckten 27 Kugeln feindlicher Clans. Offenbar gibt es dafür in Montenegro keine geeigneten Behandlungsmöglichkeiten.

Dafür aber in der bundesweit bekannten Großklinik in Hannover. Hier erhofft er sich bessere Chancen.

Weil Racheakte befürchtet werden, kontrollieren Heerscharen von Polizisten das Klinikgelände. Die Intensivstation gleicht einem Hochsicherheitstrakt.  Verfeindete Mafiosi sind auch in Deutschland aktiv, berichtet BILD. Im Mai 2019 wurden in Brandenburg zwei montenegrinische Clan-Mitglieder hingerichtet.

Die hannoversche Polizei macht dicht, was Anfragen angeht. Was sie äußert, klingt witzig: „Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten werden dazu seitens der Polizei keine weiteren Angaben gemacht“.

Was bedeutet: Der deutsche Michel darf zwar für die Vorhaltung hochmoderner Kliniken blechen, aber nicht alles wissen. Auch ausländische Mafiosos haben schließlich Persönlichkeitsrechte.

Wer zahlt die teure Behandlung, die sicher in die Tausende gehen dürfte? Angeblich der Mafioso-Boss  selbst, der keine Krankenversicherung für Deutschland besitzt. Und wer kommt für den persönlichen Staatsschutz auf? Natürlich der Steuerzahler!

Pistorius kennt sich mit bevorzugter Extra-Behandlung für Verbrecher gegen die Menschlichkeit aus. Erst Anfang 2018 war Ayatollah Shahroudi, der zehn Jahre lang in Iran den Posten des Obersten Richters bekleidet hat und in dieser Zeit hunderte Gräuelurteile fällte, in einer hannoverschen Spezialklinik (INI) am Gehirn behandelt worden (PI-NEWS berichtete). Als Exil-Iraner dies aufdeckten, wurde dem Blutrichter der Boden zu heiß und er reiste mit Wissen der örtlichen niedersächsischen Behörden überstürzt ab. Damit kam er der Justiz zuvor. (RB)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

51 KOMMENTARE

  1. D ist zum Tummelplatz von Kriminellen, aus allen Herren Länder (von Afghanistan bis Zypern),geworden. War gestern mal wieder sehr gut bei „Aktenzeichen XY“ zu sehen. Wird wahrscheinlich demnächst verboten, da nicht hilfreich.

  2. @PI: oben steht „Serbien“, aber dann auch „Montenegro“, ist das ein Versehen, oder agiert der Schutzsuchende in beiden Ländern?

  3. Also wirklich….sich über diese täglichen multikulturellen Bereicherungen in dem Land mit der niedrigsten Kriminalitätsstatistik seit Merkel aufzuregen zeugt doch wieder nur von Räächtspopulismus und Rechtsradikalität! Vorwärts immer Genossen und den Kampf gegen Räächts nicht vernachlässigen, damit der Michel nicht aufmuckt!

    Wenn ich dieses feiste, überbezahlte und nichtsnutzige SPD-Backpfeifengesicht schon wieder sehe….. 🙁

  4. Heißa, das könnte der berühmte Tropfen sein. Jetzt bekommen schon Mafiabosse eine staatliche Vorzugsbehandlung mit eigener Schutztruppe… Der brave deutsche Steuerzahler wird gedemütigt bis aufs Mark.

  5. 27 Kugeln….
    Und wie viele hat er selbst abgeschossen (oder abschießen lassen) ?
    Wie wäre es, wenn die Polizei den Typen fest nimmt?
    Oder trauen die sich nicht, den Gangster fest zu setzen?
    Ich weiß, wo Dein Haus wohnt …?!

  6. Der Herr Pistorius hat zweifellos ein Herz für Menschen in Not. Nur deutsche Menschen dürfen das natürlich nicht sein. Wer bei der Parteizugehörigkeit des Herrn aus Niedersachsen etwas anderes erwartet hat, ist doch wohl sehr weltfremd. Der Wähler hat also wiedermal ein kleines Böckchen zum ganz großen Gärtner gemacht. Ein typischer Parteibuchkarrierist halt, nach dem Motto: Kreissaal, Hörsaal, Plenarsaal. Und dann zum wohldotierten Ruhestand ab in die Toskana. Wann erleidet der sein wohlverdientes Waterloo? Hoffentlich recht bald!

  7. Der Pistorius hat echt schlechten Umgang. Ich frage mich gerade, ob er den Gast auch im Krankenhaus besuchen geht.
    Gibt es eigentlich eine rechtliche Grundlage dafür, dass die Steuerzahler einen solchen Einsatz bezahlen müssen? Gibt es kein Gesetz dagegen, dass Kriminelle sich hier in Krankenhäusern behandeln lassen und dann auch noch beschützt werden?
    Wir sollten seine Feinde doch kommen lassen, dann einkassieren und postwendend nach Hause schicken. Aber Abschiebung ist für Herrn Pistorius ja indiskutabel.

  8. „Wer übernimmt die Kosten der Polizei“

    Was kosten eigentlich Übungen solcher Szenarien?
    Wie groß ist der Kostenunterschied zwischen „Einsätzen“ und einfachem Dienst?( Man wird doch wohl nicht für einen Bruchteil des Gehaltes Wochenlang in Bereitschaft sitzen)
    Also Sprit und Abnutzung, trainiert und geübt wird doch hoffentlich auch immer.
    Was sind das denn für riesen Kosten?

  9. T.Acheles 13. Februar 2020 at 14:01

    27 Kugeln….
    ———————–
    Die Realität ist härter als Fiction („22 Bullets“, Film von 2010 mit Jean Reno)

  10. Ein Bekannter schrieb mir, im Westerwald würde für ein krebskrankes Kind gesammelt, weil die Krankenkassen nur einen Bruchteil zahlen.
    Wie passt das alles zusammen, fällt den Parteisoldaten nix auf?

  11. Ich dachte immer, die Polizei hätte die Aufgabe, Kriminelle zu verhaften und vor Gericht zu bringen und nicht zu schützen.
    Oder ist das veraltet?
    Gilt das unter Pistorius und Merkel nicht mehr?

  12. Seit Pisstorius‘ jämmerlichen Versagen und Geblubber 2013 in Kirchweyhe, als Daniel S. von Türken totgetreten wurde, ist der SPD-Schranze bei mir unten durch.

    https://www.nwzonline.de/politik/niedersachsen/tod-nach-discobesuch-aufmarsch-untersagt_a_3,0,2990956598.html

    Fällt dieser zusammengeschossene Schwerverbrecher vom Balkan auch unter Pisstorius Lieblingsprojekt, das hier:

    https://www.nds-fluerat.org/39098/aktuelles/pistorius-setzt-zeichen-niedersachsen-bereit-zur-fluechtlingsaufnahme/

    Sitzt Doris schon bei dem am Krankenbett und hält Händchen?

  13. Raus mit dem Gesocks ! Ich mit meiner Vorstrafe wegen Beleidigung und Bedrohung ( Ersttäter ) wurde zu 12 Monaten auf Bewährung vom LG Dortmund verurteilt , so dass mir nunmehr die Einreise nach Kanada und USA bis heute verweigert wird.

    In Deutschland , der Kanaken Republik – sind Kriminelle aus der ganzen Welt herzlich Willkommen !

  14. Wer zahlt die teure Behandlung?

    Nach obigem Link bezahlt das der Schutzsuchende selbst – vermutlich stammt es von kriminellen Drogengeschäften (oder geht er zusätzlich einer ehrlichen Arbeit nach :mrgreen: )

    Wo bleibt eine Anzeige gegen das Krankenhaus wegen Geldwäsche ?
    Hat das Zollamt schon die Herkunft des Geldes geprüft?
    Und wurden die Einnahmen ordentlich versteuert?
    Wurde Vorkasse genommen oder vertraut das Krankenhaus auf die Ehrlichkeit des Mafiaboss? :mrgreen:

    Naja, vielleicht gilt ja auch der monitäre Imperativ für das Krankenhaus, dann wäre ja alles gut.

  15. Wurde beim Pistorius‘ Privathaus ein persönlicher Brief abgegeben mit ein paar bunten Scheinchen und einer Kugel?
    Dann wäre sein Verhalten verständlich.

  16. 15.August 13. Februar 2020 at 14:06
    „Wer übernimmt die Kosten der Polizei“
    —-
    Warum werden eigentlich deutsche Polizisten für so einen ausländischen Kriminellen in Lebensgefahr gebracht?
    Könnten nicht Angehörige seines Clans die Überwachung übernehmen?
    Ich bin mir sicher, die hätten ausreichende Ausrüstung und das nötige Durchsetzungsvermögen. Ausserdem ist das Ärzteteam dann schon geübt, und könnte weitere Kugeln entfernen für einen kleinen Obelus.
    Die Clans könnten vorher mit dem Krankenhaus eine Kugel-Operations-Flat-Tarif abschließen.
    Ich empfehle Vorkasse.

    Die Übertragungsrechte der Live-Übertragung könnten vorher versteigert werden, dann hätten die abGEZockten Deutschen auch noch eine Unterhaltung.

    Win-win und eine Bereicherung für unser Krankenhaus.

    :mrgreen:

  17. @ Dichter 13. Februar 2020 at 13:44
    Kein Mafiaboss ist illegal,
    brauchen wir nicht noch einen fähigen Aussenminister und einen BUPRÄ mit Grips und Hirn ?

  18. 1.) Wer bezahlt das ganze?

    2.) Wann tritt diese unfähige Person zurück?

    3.) Der „Mafiaboss“ hat garantiert auch hier Dreck am Stecken, wieso wird der nicht gleich verhaftet?

  19. Wollen Boris und Doris vielleicht in absehbarer Zeit ein Kind adoptieren?

    Seltsam, die Wählerstimmen einer demokratischen und zugelassenen Partei sind ein Säuberungs…ääähhhh…Rücktrittsgrund, aber niemand findet etwas dabei, dass der Mafioso die Behandlung mit Blutgeld bezahlt.

  20. Wie kann Boris damit leben, dass er dem Mafioso den so sicher wie das Amen in Kirche kommenden Vergeltungsschlag mit Toten auf der anderen Seite ermöglicht?

  21. 27 Kugel………
    Entweder hat da einer maßlos übertrieben, oder alle stecken im Bein, oder er hat 27 Schrotkugeln im Körper.

    Ich habe im Einsatz gesehen, was nur eine richtige Kugel anrichtet.
    Ist nicht wie im Fernsehen, wo man noch ne Stunde rumläuft und alle Gegner umhaut und erledigt.
    Man mag ja bei einer Kugel oder auch zwei Glück haben, 27 Stück überlebt keiner.
    Ich denke, der hat sich ne Ladung Schrot gefangen.
    Danach kann er dann per Regierungsflieger zurückgebracht werden. Aber nur wenn ihm keine unmenschlichen Haftbedingungen(minimum 3 warme Mahlzeiten pro Tag, psychologische Rundumversorgung, Sport, Bildungsmöglichkeiten, Nuttenbesuche, unbegleiteter Freigang ).
    Sonst muss er halt hier Asyl bekommen.

  22. Ja … so tickt SPD und insbesondere dieser unsägliche Pistorius ! Je blöder , desto doch !!
    Wählt endlich diese Steigbügelhalter der Kommunisten ab … !!

  23. Was ist nur aus Niedersachsen geworden. Hochburg Schwarzer Block Göttingen, unfähige Landesregierung – und jetzt das !
    Bin ich froh, aus Nds weg wieder in meine fränkische Heimat gezogen zu sein ! Hoffe inständig, die Söder-Partei wird von der AfD überrollt.

  24. T.Acheles 13. Februar 2020 at 13:53
    @PI: Bitte um Korrektur, Bildunterschrift „Nidersachsens“ + e
    —-
    Nein, auch falsch. Das muss Nigersachsens heissen…

    Uber ein ‚g‘ hin oder her kann man noch streiten, von mir aus .-)

  25. Auf die Scnelle kann ich nur wiki als Quelle ranziehen und ich vermute auch nur, dass gemäß ein Visa und biometrischer Pass notwendig waren :
    „Visa-Liberalisierung
    Am 1. Januar 2008 sind in allen Staaten des Westlichen Balkans (außer Kosovo) Visumerleichterungs-[36] und Rückübernahmeabkommen[37] mit der EU in Kraft getreten. Anschließend hat die Europäische Kommission gemeinsam mit den beteiligten Staaten Fahrpläne für eine Visabefreiung übergeben. Nachdem Montenegro, Serbien und Nordmazedonien die Bedingungen der Fahrpläne vollständig erfüllt hatten, gewährt die EU seit 19. Dezember 2009 Visafreiheit für diese Länder. Sie gilt für touristische Reisen in alle Schengen-Staaten für bis zu 90 Tage. Voraussetzung ist, dass Reisende einen biometrischen Reisepass besitzen und keine Erwerbstätigkeit aufnehmen.“

    D.h. Pistorius vollzieht hier EU-Recht und das Großaufgebot Polizei schützt hier unbeteiligte Dritte.
    Nationale Sicherheit ist vorbei. Dass das seitens Pistorius nicht kommuniziert wird? Weils wohl noch mehr Entrüstung gäbe?

    Zu hoffen bleibt: Der Mafiosi legt ein Lebenseständnis ab 😉
    Förderung organisierter Kriminalität bleibt es

  26. Man stelle sich vor, der überlebt die Behandlung hier nicht.
    Dabei haben wir schon Ärztemangel.
    Wo das alles nur hinführt…

  27. Wer zahlt das ganze Affentheater zusätzlich zur medizinischen Behandlung?
    Daß man die Mitarbeiter des Krankenhauses vor Gefahr schützen möchte,ok.,aber muß man solche Leute wie den hier behandeln?Der wäre in seiner Heimat auch gut aufgehoben.

  28. Na, wenn da man nicht noch nach erfolgter Genesung ein Asylantrag kommt. An den dann wahrscheinlich folgenden Familiennachzug mag ich noch gar nicht denken.

  29. Hat der Steinmeier schon Genesungswünsche ausrichten lassen ? Vielleicht als singendes Telegramm durch Heiko Maas !

  30. Der Typ wird in seiner Heimat verfolgt, und sein Leben ist dort bedroht. Und wenn der rein zufällig auch noch den einzig wahren Glauben hat. Dann hat er schon mal drei triftige Gründe um hier Asyl zu beantragen. Egal ob der da nun mit seiner Sippe kommt oder nicht. Wir können auf kein Talent verzichten.

  31. So viel Fürsorge würde ich mir auch mal für unsere Steuerbürger und Wähler wünschen.
    Aber wenn man es als normal arbeitender und unbescholtener Steuerbürger wagen sollte, die Polizei in ihrem Ruhebedürfnis zu stören, dann ist ein saftiger Anschiß wie auf dem Kasernenhof zu allerbesten Zeiten das allermindeste.
    Machen Sie ruhig einmal den Test
    Für den Test eignet sich der Freistaat Bayern ganz besonders gut.

  32. Wie zuverlässig ist dieser Pistorius überhaupt für unsere Demokratie?

    Er hält Reden vor extrem linken Jugendlichen bei der Grünen Jugend und wettert auf einem unterträglichen eines Demokraten nicht würdigen Niveau gegen die AFD.

    Seine obersten Polizisten verwechseln Dienst und Politik und wettern auf öffentlichen Veranstaltungen gegen den politischen Gegner AFD.

    Bis heute sucht Boris Pistorius mindestens eine Maschinenpistole.

    Er hat sie bis heute nicht gefunden so dass man vermuten könnte, dass so eine MP und ggf. auch andere Waffen aus der Pistorius`Polizei in sehr linke Kreise gelangen könnten.

  33. Shalom Euch!

    Gibt’s da einen Zusammenhang? Beleg, hier:
    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/hawala-banking-razzia-1.4687745

    Eigentlich VOLL kriminell… wie sich ein (west-) deutscher Innenminister „engagiert“!
    Gehört im Grundsatz „auf den Prüfstand“. Der „Minister“ und sein „Verhalten“…

    Aber- da wäre er ja nicht alleine:
    Ein Schäuble als Ex- Finanzminister wolle doch auf journalistische Anfrage von Thilo Jung zum Thema „Hawala- Banking“ und „Steuerhinterziehung“ wissen, ob „der Herr Finanzminister“ Kenntnis davon hat, das „ihm“ Milliarden Euronen geklaut werden…. „Das ist mir nicht bekannt“, so Schäuble.

    Ob er es heute anders sieht?
    Glaube ich nicht, wenn er schon solch einen Verbrecher- Beschützer vom Kaliber B. Pistorius gewähren lässt …

    Verkommen, das Ganze!

    Z.A.

  34. Krankenhausaufenthalt in Deutschland zu teuer?
    Doch nicht für dieses Monster vom Balkan!
    Der bezahlt doch mit harter D- Mark!
    Ist dort, heute noch, „Matratzengeld“.
    Noch nicht gewußt?
    Die „D- Mark“ wird noch immer gedruckt und ist Zahlungsmittel- auf dem Balkan.
    Mit Wissen und Duldung/ Förderung der Deutschen Bundesregierung, übrigens.

    Macht Euch mal schlau ….

    Shalom!

    Z.A.

  35. Schön das offene Grenzen nun den Bossen der Bosse helfen Europa zu besetzen mit Sek. Narcos Ich höre euch einziehen lol

  36. Es ist ungeheuerlich.
    Von Rechts wegen hätte dieser angeschossene
    Hochkriminelle festgenommen und an die serbischen
    Strafverfolgungsbehörden ausgeliefert werden müssen.

  37. OT

    Nur: Syrer (34) verurteilt
    Dreieinhalb Jahre für Kopf-ab-Foto

    Der syrische Flüchtling Kassim Al S. (34), der in Saarbrücken lebte, wurde bereits 2018 vom Amtsgericht wegen Drogenhandels und Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Die Einzelstrafe für das Kriegsverbrechen beträgt eineinhalb Jahre…
    https://www.bild.de/regional/saarland/saarland-news/syrer-34-verurteilt-dreieinhalb-jahre-fuer-kopf-ab-foto-68775642.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop
    Verhöhnung von Kriegsopfern Staatsanwalt: Er hielt den
    abgetrennten Kopf am Ohr

    Oberstaatsanwalt Christopher do Paco Quesado (48): „Er hielt den Kopf mit der rechten Hand an einem Ohr so, dass das Gesicht zum Mann mit der Kamera zeigte.“ Der Angeklagte habe dabei einen zufriedenen Gesichtsausdruck gemacht. Habe so das Opfer verhöhnt, ein schweres Verbrechen nach Völker-Strafgesetzbuch…
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/verhoehnung-von-kriegsopfern-staatsanwalt-er-hielt-den-abgetrennten-kopf-am-ohr-67608210.bild.html

  38. Der Verdacht könnte aufkommen, daß wir von einer
    kriminellen Mafia regiert werden.
    Und Mafiosi halten nun mal zusammen und be-
    schützen und helfen sich gegenseitig !!!!!

Comments are closed.