Lässt Merkel nun ihre angekündigte „große Transformation“ exekutieren?

Von CANTALOOP | Die Zeichen stehen auf Sturm. Derzeit erleben wir als nichtlinke Bundesbürger sehr deutlich, wie es sich anfühlt, nahezu hilflos zu sein, wenn Entscheidungen autoritären Charakters über unsere Köpfe hinweg getroffen werden. Die wohlgemerkt jeder demokratischen Grundlage und Gepflogenheit entbehren. Jetzt ist es gewissermaßen amtlich: in Deutschland unter der Merkel-Ära gelten vorhandene Gesetze, Traditionen und Richtlinien nicht mehr viel. Sie sind ebenso wie Sitten und Gebräuche faktisch Makulatur geworden. Mit einem Federstrich, einem Telefonanruf werden diese hinweggefegt, als ob es sie gar nicht gebe. Die Moralvorstellungen einer kleinen Elite von Nutznießern stehen demnach über den Statuten einer ganzen Gesellschaft.

Wer soll sie jetzt noch aufhalten, unsere Führerin der freien Welt? Beliebteste Politikerin ist sie ja schon seit geraumer Zeit. Und ihr Einfluss bis hinein in die kleinsten Winkel der großen Politik ist enorm. Zehnminütige, stehende Klatsch-Ovationen in stalinscher Manier auf CDU-Parteitagen gelten längst als Standard. Madame Merkel hat ein Parteienkonglomerat weit über die Union hinaus erschaffen, in dem sie die uneingeschränkte Herrscherin ist. Ein regelrechter Kult um ihre Person ist entstanden, sicher gestützt von einer Schattenarmee willfähriger System-Profiteure. Die Zukunft? Es wird wohl auf einen Sozialismus 2.0 hinauslaufen, davon können wir mittlerweile getrost ausgehen. Auch wenn es aktuell noch unlauter wäre, unsere BRD mit der untergegangenen DDR zu vergleichen. Aber einzelne Nuancen davon sind bereits spürbar. Die weitere „Unterstützung“ der ohnehin schon regierungsfrommen Presse ist eine davon. Partei-interne „Säuberungsaktionen“ eine andere.

Die Merkel-Medien heizen die Stimmung bis zum Siedepunkt auf

Wie ist so etwas nur möglich? Wie kann man als Volk und Nation freudig applaudierend in die zunehmende Unfreiheit geführt werden, ohne dass sich zumindest ein gewisser „Grundwiderstand“ regt? Durch Propaganda. Und Entmenschlichung. Eine demokratisch legitimierte Partei, die ohne Wenn und Aber auf dem Boden des Grundgesetzes steht, wird nahezu komplett isoliert, systematisch ausgegrenzt und stigmatisiert. Verteidigung ist nicht erlaubt. Darüber hinaus wird die Alternative selbst, inklusive ihrer Wählerschaft, als Abschaum der Menschheit schlechthin dargestellt. Jeder darf sie beleidigen. Sie zählen nicht – weder als Politiker, als Bürger noch als Mensch. Gelten als wertlos und gefährlich. Jeder, der sich mit dieser Partei beschäftigt, gilt gleichwohl als kontaminiert. Auch geschichtlich gesehen werden wir Zeugen eines noch nie dagewesenen Vorgangs.

Merkels angekündigte „große Transformation“ nimmt ihren Lauf – und alle schauen zu

Eine grausame Agenda wird nun exekutiert; ihnen werden ungeprüft die schlimmsten Absichten unterstellt – unter dem ebenfalls lauten Applaus der Gehorsamen. Höcke, der zugegebenermaßen des Öfteren mit nationaler Ästhetik kokettiert, wird gesamtmedial gar als Hitlers Wiedergänger angesehen. Nichts weniger. Mehr Verachtung lässt sich derzeit kaum mehr ausdrücken. Die linken Medienhetzer haben jedes Maß verloren. Nichtsdestotrotz, die Angst und Abscheu vor der AfD sind die einzigen Pfunde, mit denen Merkels getreuer Presse-Troß derzeit noch wuchern kann. Mehr hat diese geifernde Meute an Staatsfunkern nicht mehr zu bieten.

Damit lässt sich jedoch vortrefflich panikartige Hysterie ohne jede weitere Grundlage schüren, in dem Sachverhalte verfälscht, oftmals sogar aus dem Kontext gerissen dargestellt – und bis zum Exzess aufgeblasen werden. Ja – man ist in den gleichgeschalteten Redaktionsstuben bereit, bewusst Unterstellungen und Unwahrheiten zu kolportieren. Pressekodex – was ist das? Ein linker Staatskanzleichef namens Benjamin-Immanuel Hoff behauptet in einem Interview ganz unverhohlen, dass die (sic) AfD Millionen von Toten auf dem Gewissen habe, und man als Gesellschaft kurz vor einer Machtübernahme der Faschisten stehe. Während in der Realität Merkels „Prätorianer-Garde“, in Form von Antifa, Gewerkschaften und grüner Jugend, auf den Straßen für Gewaltexzesse gegen Andersdenkende sorgt. Eine regelrechte „Lynch-Stimmung“ liegt in der Luft.

Gehts nicht auch eine Nummer kleiner, fragt man sich angesichts solcherlei Entgleisungen? Als Zwischenbilanz gilt es deshalb zu konstatieren, dass ein waschechter Kommunist, dessen Partei, die lediglich namenskorrigierte SED, die in Teilen vom Verfassungsschutz überwacht wird, dem offiziell tatsächlich noch als „bürgerlich“ etikettierten Merkel-Apparat offensichtlich lieber ist als ein gewählter, liberaler Ministerpräsident.

Somit ist der Linksruck der Union aktenkundig. Während in Ost-Europa zunehmend Liberalität Einzug hält, wird hierzulande der Meinungskorridor immer enger. Das hätte noch vor wenigen Jahren niemand für möglich gehalten. So wächst innerlich schon fast der Wunsch nach einem deutschen Joseph McCarthy, sozusagen als regulierende Gegenkraft. Bevor einem als „Staatsfeind“ wieder in den Rücken geschossen wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Mein Vater (78), geboren in Ostpreußen, heute zu mir: „Das dieses Land scheinbar wieder von Kommunisten regiert wird, macht mich sprachlos.“

    Übrigens: Oberkommunist Bodo Ramelow hat heute auf Twitter wieder ein Hitlerzitat gepostet. Brüder im Geiste? Es wird langsam auffällig…

  2. Es ist ja nicht Merkel alleine,der Rest des Altparteienkartells,
    unterstützen und halten sie.
    Opposition findet nur noch bei der AfD statt.
    Merkel ist ein kalter Putsch gegen das Deutsche Volk gelungen.
    Es wird in die gleiche Unfreiheit geführt,wie die DDR, es wird
    von einer Politdiktatur beherrscht,noch nicht ganz so auffällig,
    aber genauso gefährlich und brutal.
    Wer sich den Mächtigen in den Weg stellen wird,wird hinweggefegt,
    Die Gewaltenteilung ist außer Kraft gesetzt, es herrscht die Willkür.
    Irgendwann wird wohl auch wieder verhaftet und interniert,lange
    wird es wohl nicht mehr dauern!

    https://medienredaktion.wordpress.com/2013/12/30/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/

  3. Was man als kleiner Bürger machen kann?

    Graswurzelwiderstand leisten, Flüsterwitze erzählen und jedes Pfützchen Kakao nutzen, durch das man einen Einheitskoalitionär ziehen kann.

    Und die Faust in der Tasche ballen, das Holzstöckchen ölen und warten!

  4. Die Merkel-Medien heizen die Stimmung bis zum Siedepunkt auf

    Merkels angekündigte „große Transformation“ nimmt ihren Lauf – und alle schauen zu

    Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen

    Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

  5. vormerken wer will, …
    TV- Tipp heute ab 21.45 Uhr im ARD TV bei … “Anne Will“…Thema

    Wahl-Eklat in Thüringen – welche Konsequenzen hat der Tabubruch?

    als Gäste mit dabei Alice Weidel (AfD), Kubicki (FDP), Prince Charming Genosse Kühnert (SPD), die Frau Wagenknecht (Die Linke) Peter Altmaier, hier der direkte Link zum Gästebuch zur Sendung, bitte sehr — klick –> https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Wahl-Eklat-in-Thueringen-welche-Konsequenzen-hat-der-Tabubruch,diskussionthueringen102.html

  6. Hilflos sind die Demokraten nicht. Wenn der Sturm durch die Portemonnaies weht, wird sich die Lage auch wieder relativieren. Leider ist festzustellen, dass die meisten Bundesbürger doch die Mentalität eines CDU-Karrieristen haben, der den Kopf einzieht und hofft, dass ihn Merkels Sense nicht erwischt.

    Sicher, die Strasse können „wir“ so schnell nicht erobern. Die gehört dem System Merkel, der rote Mob kennt sich da besser aus. Aber von halbwegs charakterstarken Konservativen (Werteunion, Hirte) muss man erwarten können, dass sie die Partei möglichst medienwirksam verlassen und das über entsprechende Medien (NZZ/JF u. ä.) verlautbaren lassen und deutlich über die Gründe sprechen.

  7. So wächst innerlich schon fast der Wunsch nach einem deutschen Joseph McCarthy, …….

    Auweia. Dreht man hier jetzt auch noch am Rad?
    Der ganze Irrsinn der letzten Tage reicht eigentlich vollkommen aus.

  8. lorbas 9. Februar 2020 at 16:49

    Der Artikel ist von 2015. Heute wäre sowas in der WELT wohl nicht möglich. Oder er würde eher allgemein gehalten und nicht sepziell zu merkel.

  9. Merkel wird noch vor dem Herbst weg sein, sie wird übergeben müssen, damit die CDU nicht ganz bei der nächsten Bundestagswahl abstürzt.
    Die Wirtschaft ( -6,8%) geht in die Knie, die Arbeitslosenzahlen steigen, die Kurzarbeit kommt.
    Durch KI, e-mobilität, Digitalisierung usw. haben wir in 5-10 Jahren ca. 10 Millionen arbeitslose.
    Brexit, Völkerwanderung, Euro, EU, Schuldenkrise, Target2, Bankenkrise usw. stehen als Fanal am Horizont.
    Was sich da zusammenbraut wird alles gewohnte hinwegfegen, auch die heutigen Altparteien.
    Mit einer „Demokratie“ wird die auf uns zukommende Katastrophe nicht zu bewältigen sein.

  10. Den Sozialismus in seinem Lauf
    hält weder Ochs noch Esel
    und schon gar nicht die rächtsradikale AfD auf.

    Hoch lebe unsere Staatsratsvorsitzende
    Frau Dr. Angela Merkill

    so, jetzt komme ich hoffentlich in den sozialistischen Himmel 🙂

  11. DDR 2.0: Alle freuen sich darauf
    Die BRD hat bereits:
    1. Zentralrat des Regimes
    2. Zentrale Herrscherin
    3. Denunziantentum und Duckmäusertum in der Gesellschaft
    4. Überwachungs -und Zensurgesetze
    5. Gleichschaltung von Staat und Medien
    6. Wahlfälschungen und Wählertäuschung
    7. Aufgabe des Rechtsstaats

    Was noch fehlt:
    1. Einführung der Staatssicherheit als etabliertes Organ zur Einschüchterung
    2. 5-Jahrespläne der Zentralregierung
    3. Dissidenten-Gefängnisse

    Die Teufelin in Berlin und ihre Schergen haben großen Schaden angerichtet.

  12. erich-m 9. Februar 2020 at 17:01

    Merkel wird noch vor dem Herbst weg sein,
    ————————-
    Das lese ich jetzt schon jahrelang. Aus diesen und jenen Gründen wird sie demnächst weg sein. Sie ist immer noch hier und wird es auch noch im Herbst sein.

  13. Es ist unglaublich was sich diese F. Merkel herausnimmt. Was nicht passt wird paasend gemacht. Gott sei Dank lebt sie nicht ewig.

  14. „Mensch Roland Tichy, was heißt hier „demokratische Wahl“. Sie können doch nicht einfach die Mehrheit entscheiden lassen, wenn eine moralisch höherwertige Minderheit anderer Meinung ist. Wir müssen Demokratie völlig neu denken.“

    https://twitter.com/HPFriedrichCSU/status/1226124624393580544

    DAS sagt der Vizepräsident des Deutschen Bundestages?? Von der Merkel-CDU?? Ich wünsche Herrn Friedrich schon mal einen schönen Vorruhestand. Morgen früh gibts einen Anruf aus dem Kanzleramt…

  15. Und wohin gehst du Wetter?

    „Die NASA-Beobachtungen der Sonnenaktivität zeigen, dass sich unser Planet bis zum Jahr 2025 in den Fängen ähnlicher Kältewellen befinden könnte. Prof. Zharkova: „Wir können nur hoffen, dass die Mini-Eiszeit nicht so schlimm wird wie während des Maunder-Minimums. Dies würde nämlich die Ernteerträge in den Mittleren Breiten dramatisch verringern, weil Gemüse und Obst nicht genug Zeit bleiben könnte, um richtig zu reifen.

    Damit kann es zu einem Nahrungsmittel-Defizit für Menschen und Tiere kommen, so wie es während der vergangenen Jahre schon der Fall war, als Schnee in Spanien und Griechenland im April und Mai die Gemüsefelder heimsuchte und es in UK zu einer Verknappung von Gemüse und Obst gekommen war“. Soweit Prof. Zharkova.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/09/wissenschaftler-geteilter-meinung-bzgl-der-auswirkungen-des-solaren-minimums-auf-die-temperatur/

    Und ein netter schlusssatz!

    „Übersetzt von Chris Frey EIKE

    Kommentar des Übersetzers: Der letzte Satz ist recht erhellend. Da CO2 nachgewiesenermaßen überhaupt keinen Einfluss auf das Wetter (Klima) hat oder sogar abkühlend wirkt, kann man die Gegenmeinung also getrost in die Tonne treten. Und was bleibt dann übrig?“

    Wir warten immer noch auf den ersten Beweis, dass das menschengemachte CO2 eine Klimakatastrophe hervorruft. Es gibt schlichtweg keinen und die ausgelobten Preisgelder für den ersten wissenschaftlichen Beweis sind nach wie vor unangetastet!

  16. Viper 9. Februar 2020 at 17:10

    Auf solche Hoffnungen gebe ich auch nichts mehr, auch nicht , dass der Michel mal aufwacht. Es bleibt immer eine enttäuschte Hoffnung. Man sollte schon froh sein, wenn Merkel 2021 nicht sogar noch 5 Jahre dranhängt.

  17. Viper 9. Februar 2020 at 17:10
    erich-m 9. Februar 2020 at 17:01
    Merkel wird noch vor dem Herbst weg sein,
    ————————-
    Das lese ich jetzt schon jahrelang. Aus diesen und jenen Gründen wird sie demnächst weg sein. Sie ist immer noch hier und wird es auch noch im Herbst sein.
    —————————————
    Die GroKo und Merkel pfeiffen aus dem letzten Loch.
    Alles nur noch hilfloses Hinauszögern der Unvermeidlichen.
    Lange können die CDU’ler nicht mehr zusehen, sonst ist Habeck der nächste Kanzler, die CDU der Juniorpartner.

  18. Ganzes Rudel von Merkel Gästen (alias Kriegsflüchtlinge) stach dutzende Male in voller Tötungsabsicht auf einen Deutschen ein

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/not-op-nach-messerstecherei-20-jähriger-in-berlin-steglitz-lebensgefährlich-verletzt/ar-BBZO6dy?ocid=spartanntp

    Da im Artikel der MAinstreammedien keine Angaben zu Opfer und Tätern gemacht werden, gilt die in der Überschrift genannte Täter und Opfernennung.

  19. WER DEN KOMMUNISMUS GUT FINDET,
    DER HAT IHN NICHT ERLEBT!

    …oder sich als Funktionär fürstlich davon genährt…
    (…alle sind gleich, nur einige sind gleicher…!)

  20. Was sie aufhalten kann? Breschnew hat am Ende auch ausgesehen wie ein Zombie und gezittert. Aber selbst wenn Merkel weg ist, ist der Spuk nicht vorbei, dann geht die „Transformation“ weiter. Das hat sich in den Köpfen festgesetzt.

    Je schneller das Land zusammenbricht und in Trümmern liegt, desto besser. Holz und Steine kann man wieder aufrichten, aber der falsche Geist muss weg. Das alte Deutschland ist verloren, es gibt entweder noch ein neues oder gar keines mehr.

  21. @Viper 9. Februar 2020 at 17:10

    Merkel wird bei der nächsten BTW nochmal antreten. Mit dieser Machtgier geht niemand in den Ruhestand. Träumt weiter.

  22. Aber hat nicht der Spiegel, die Stalinorgel des Grünfaschimus vor ein paar Tagen behauptet, Ministerpräsident Kemmerich (AFDP) habe der SED den Posten des Innenministers angeboten in einer Allparteienregierung minus der AfD?

  23. Gegen ein gut eingespieltes Korruptionsnetzwerk, das Rückendeckung durch Medien, Justiz und Verwaltung hat, kommt man schwerlich an.

    Nur „Verwerfungen“, die diese gut geölte Maschinerie schlagartig aus dem Takt bringen könnten da hilfreich sein.

    Glücklicherweise setzt das System derzeit selbst viele mögliche Ursachen für solche Verwerfungen.

  24. Nicht aufgeben!
    Bei jeder Gelegenheit wo diese Person auftritt eine organisierte Aktion von Pro D Patrioten ablaufen lassen,
    aehnlich wie es die Identitaeren vormachten, leider hoert man nur noch wenig von ihnen.
    Der links/gruen/globale Block hat ihnen in der Alpenrepublik das Leben schwer gemacht, auch sie haben dort viel zu viel Macht, wie in allen westlichen Laendern.

    Auch hier gilt, der Krug geht so lange zu Wasser, bis er bricht, hoffen wir bald.

  25. @ Alle!

    Wird eure Stadt, eure Gemeinde, euer Dorf von einem CDU Bürgermeister geführt?

    Wenn Ja, dann:


    Geht Bitte zu diesem hin und fragt ihn, wie es sich anfühlt in einer PArtei zu sein die nun offen mit einer anderenPartei zusammenarbeitet die einst auf unsere eigenen Landsleute schießen ließ und die um diesen Makel zu kaschieren lediglich mehrfache Umbenennungen durchgeführt, die Ideologie aber niemals abgelegt hat.

  26. Eine Beteiligung der SED nach der Bundestagswahl 2021 begrüßte auch der Vorsitzende der Initiative „Oppositionelle in die Gulags“, Bodo-Henning Wollsau gegenüber ADN.

  27. Eurabier 9. Februar 2020 at 17:21
    Aber hat nicht der Spiegel, die Stalinorgel des Grünfaschimus vor ein paar Tagen behauptet,…
    ——————————————————————————————

    Die Stalinorgel hat seit 4 Tagen einen Dauerständer. Endlich zieht der Kommunismus in dieses Land ein. An der Ericusspitze 1 in Hamburg wehen schon die roten Fahnen. Rote Nelken werden ins Knopfloch gesteckt. Man erwartet seinen „Führer“.

  28. Auch dieser Artikel spricht mir aus der Seele.

    Es ist unglaublich, wie den (sic) AfDlern das Menschsein, ja sogar das Recht auf Leben und Unversehrtheit, abgesprochen werden.

    Ein Punkt fehlt mir aber in dem Artikel: Es wird viel zu sehr mit zweierlei Maß gemessen, wenn z.B. einmal die AfD, dann eine andere Partei etwas ähnliches oder dasselbe tun, wird grundsätzlich das der AfD negativ und das gleiche des anderen positiv gewertet. So in etwa.

  29. Durch die Feigheit der „Bürgerlichen“ wurde eine große Chance vertan.

    Kümmerlich wie Kemmernich so schnell einknickte.

    Auch jetzt hätte die „Bürgerlichen“ doch noch die Möglichkeit jeden neu herbeigeputschten Thüringer Volkskommissar vor sich herzutreiben.

    Sie müßten nur zulassen, daß ihre Gesetzesvorlagen mit AfD-Stimmen beschlossen werden. Dann wäre faktisch zwar ein Volkskommissar auf dem Ministerpräsidentenstuhl, aber die Musik würde die bürgerliche Mehrheit bestimmen.

    Fragt sich ob die AfD bereit wäre jetzt noch diese Feiglinge zu unterstützen.

  30. Ausgerechnet Ramelow, der sich als Westdeutscher der Mauermörderpartei angeschlossen hat die offen zum Kommunismus steht nennt die patriotische AFD „Demokratieverächter“

    Was glaubt dieser verleumderische Sauhund eigentlich wer er ist?

    Wer Demokrat ist bestimme ich. Alleine schon an dieser Hybris und Überlegenheitshaltung sieht man doch schon was dieser Ramelow für eine miese Gestalt von Kommunist ist.

    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-nach-kemmerichs-rueckritt-in-thueringen-neustart-mit-ramelow-geplant-_arid,1896046.html

  31. Es ist in keinster Weise unlauter die Zustände in unserem Land mit der ex DDR zu vergleichen, dafür sind die Parallelen schon zuweit fortgeschritten u. ausgeprägt! Wer das bis jetzt noch nicht verinnerlicht hat, ist entweder blind u. taub oder schlicht ignorant u. realitätsverweigernd!

  32. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Februar 2020 at 17:29

    Wir haben einen Oberbürgermeister von der CDU. Er war früher Oberstleutnant bei den Grenztruppen als Finanzoffizier.

  33. „Wer den Kommunismus gut findet, der hat ihn nicht erlebt!“

    Wieso? Merkel, Wanka, Gauck, Kahane, Barrientos,
    Göring-Eckardt, Giffey, Dirk Stegemann, Neger Diaby,
    Petra Pau, Wagenknecht, Hennig-Wellsow, Kipping,
    Gysi, Bisky usw. haben alle den Kommunismus
    erlebt u. sind im großen u. ganzen zufrieden damit,
    weshalb sie für ihn kämpfen, bloß mit paar bunten
    Neuerungen daran.
    https://www.welt.de/politik/gallery5921743/Das-sind-die-wichtigsten-Politiker-der-Linken.html

  34. VORSICHT!
    Bevor bei der kommenden Wahl in HH der Sieger in Jubel ausbricht ist Zurückhalltung angesagt!

    Auch mit Glückwünschen sollten sich Politiker der Einheitsarteien sehr zurüchhalten bevor nicht Merkel (Communistische Deutsche Union) ihr O.K. gegeben hat. Das kostet sonst das Amt!

  35. Typische MRKL-Aktion
    Die C*DU unterstützt die Linke nicht, wird aber deren Wahl nicht blockieren.
    Die Zonenmastgans sagt Hott und Äffchen AKK Hüh:

    09.02.2020 – 10:30 Uhr
    Das Wahl-Debakel in Thüringen treibt merkwürdige Blüten. Worte von gestern gelten plötzlich nicht mehr. Selbst Kanzlerin Angela Merkel (CDU) macht eine 180-Grad-Wendung.

    Während die CDU-Spitze in Berlin im Vorfeld der Wahl in Thüringen und danach jeden Umgang mit den Linken verboten hat, soll der Thüringer Landesverband nun Bodo Ramelow auf den Thron hieven.

    Lesen Sie mit BILDplus, wie es dazu kam und warum eine fehlende Handynummer Merkels Plan zuerst im Weg stand.
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/thueringen-merkel-unterstuetzt-wahl-von-ramelow-zum-ministerpraesidenten-68689118,view=conversionToLogin.bild.html

    Teil 2 folgt

  36. Teil 2

    Aktualisiert am 09. Februar 2020, 17:01 Uhr
    Die AfD hat angedeutet, bei einer neuerlichen Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen möglicherweise für Bodo Ramelow stimmen zu wollen. Der Linken-Politiker will das mit aller Kraft verhindern. Bei einem Telefonat mit Kanzlerin Merkel versucht er sich deren Unterstützung zu sichern – ohne Erfolg.

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Rande der Sitzung des Koalitionsausschusses mit Thüringens Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) telefoniert.

    Er sei dabei am Samstag sehr klar darauf hingewiesen worden, dass die CDU keine Linken unterstütze, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Koalitionskreisen.

    Ramelow habe sich im Telefonat nach Äußerungen aus der AfD besorgt gezeigt, dass er im ersten Wahlgang plötzlich durch die AfD zu einer Mehrheit kommen könne.

    Ramelow selbst berichtete der „Bild-Zeitung (Montag), dass Merkel seine Handynummer vom Chef der CSU-Bundestagsgruppe, Alexander Dobrindt, erhalten habe.
    .
    CDU will Ramelow nicht blockieren
    Nach Informationen aus CDU-Kreisen hatten die Mitglieder der Landtagsfraktion CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bei deren Besuch in Erfurt in der Nacht auf Freitag zugesagt, dass sie sich bei einer erneuten Wahl Ramelows im dritten Wahlgang enthalten und dessen Wahl nicht blockieren würden.

    https://web.de/magazine/politik/wahlen/landtagswahlen/thueringen/merkel-telefoniert-rand-koalitionsausschusses-ramelow-34415868

  37. CDU in Sachsen-Anhalt hat die Schnauze von Merkels Kommunistenandienung voll!

    Ende der Kenia Koalition steht wohl kurz bevor. Koservative CDUler wollen aussteigen und eine Miderheitsregierung die von der AFD toleriert wird errichten.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-dem-eklat-in-thueringen-kommt-es-in-sachsen-anhalt-zum-naechsten-politischen-beben/25520058.html


    Merkel ist am Ende und die Versagerin AKK kann auch gleich ihr politisches Ende besiegeln.

    Es geht jetzt Rapide nach unten für diese Verbrecherjunta unter Merkel die zum Türöffner des Kommunismus in Deutschland verkommt!

  38. Sollte man die Farben der D-Flagge auf seinem Grundstück eigentlich umdrehen? Mein Land ist das nicht mehr.

  39. Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 17:25

    Glücklicherweise setzt das System derzeit selbst viele mögliche Ursachen für solche Verwerfungen.
    _______________________
    So könnte sich das System quasi selbst beseitigen. Z.B. durch einen längerer Kollaps des Stromnetzes wegen Energiewende. Oder Zusammenbruch des Euro wegen Überdehnung seiner Leistung, etc.

  40. nicht die mama 9. Februar 2020 at 16:44
    Was man als kleiner Bürger machen kann?

    Graswurzelwiderstand leisten, Flüsterwitze erzählen und jedes Pfützchen Kakao nutzen, durch das man einen Einheitskoalitionär ziehen kann.

    Und die Faust in der Tasche ballen, das Holzstöckchen ölen und warten!

    Temporär bei Arbeit, Leistung und Loyalität Zurückhaltung üben. Sand-im-Getriebe sein wo es nur geht, ohne sich allzu offen als Abweichler zu outen.

    Man kann einiges vom norwegischen, niederländischen, oder französischen Widerstand lernen. Mit heimlicher Systemsabotage erreicht man mehr als mit Märtyrertum.

    Das derzeitige System ist nicht das unsere. Die Kartell- und Blockparteipolitruks sind nicht unsere Politiker.

  41. In anderen Ländern werden deren Staatsoberhäupter bei öffentl. Auftritten bejubelt, Merkel wird gnadenlos ausgebuht…

  42. @Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 17:25

    Bei Stalin ging es bis zum Tod des Diktators. Danach wurde einige seiner Helfer auch verurteilt und erschossen.

  43. warum erinnert mich Deutschland derzeit an BELGIEN? die sind jahrelang ohne Regierung ausgekommen. und das ist merkels glück. alle funktionieren weiter. die frage ist halt. wie lange noch?

  44. Friedolin 9. Februar 2020 at 17:46
    Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 17:25

    Glücklicherweise setzt das System derzeit selbst viele mögliche Ursachen für solche Verwerfungen.
    _______________________
    So könnte sich das System quasi selbst beseitigen. Z.B. durch einen längerer Kollaps des Stromnetzes wegen Energiewende. Oder Zusammenbruch des Euro wegen Überdehnung seiner Leistung, etc.

    Sie werden natürlich versuchen uns die Haut abzuziehen und das Fleisch von den Knochen zu reißen um noch ein wenig Zeit für ihr Dreckssystem rauszuschinden.

    Aber irgendwann ist auch die beste Kuh ausgemolken und das letzte Fitzelchen Fleisch vom Knochen abgefieselt.

    Dann beginnt ein schöner Tanz mit Millionen Arbeitslosen und Millionen Schatzsuchenden.

    Aber dann hat die „Elite“ kein homogenes, opferbereites und naives Volk mehr, das sie brav schützt, stützt und nährt. Dann ist sie so allein wie die römische Nobilitas auf dem Höhepunkt der Dekadenz- und Untergangsphase.

    Und andere Länder werden den Teufel tun und sicher nicht Millionen von „Flüchtenden“, die gerade erst ihr Land ruiniert haben aufnehmen und ihnen alle Möglichkeiten gewähren den Keim von Zerstörung und Dekomposition auch in ihr System zu tragen.

    Falls doch werden sie dort nie mehr eine führende gesellschaftliche Rolle spielen und man wird ihnen all‘ ihr ergaunertes und bei der Flucht gerettetes Beutevermögen über kurz oder lang abnehmen.

    Ein „Made-im-Speck-Leben“ wie im korrupten Buntland zu Hochzeiten des Wahnsinns wird es nirgendwo auf der Welt mehr für sie geben.

  45. wenn man den Gedanken mal etwas weiterführt. Regierung generell kpl abspecken bis sich eine gewisse kernkompetenz zeigt. das muss reichen.

  46. In Hannover hat man zur Zeit ganz andere Probleme…..

    .
    „Brauchen wir mehr Bilderbücher mit schwarzen Kindern?

    Beim Bilderbuchsonntag im Pavillon ist erstmals ein Stand mit Büchern vertreten, in denen gezielt dunkelhäutige Kinder gezeigt werden – als Normalität.
    Die örtliche Initiative Schwarze Menschen fordert, dass solche Bücher in Kitas angeschafft werden.

    Warum gibt es in hannoverschen Kitas so wenige Bilderbücher, in denen Kinder mit dunkler Hautfarbe als Normalität dargestellt werden? Diese Frage stellen Verena Meyer und ihre Mitstreiter von der regionalen Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, die erstmals beim Bilderbuchsonntag 2020 im Pavillon mit einem Stand vertreten ist.
    Bilderbücher mit schwarzen Kindern gibt es reichlich
    „Oft hören wir, dass das Budget nicht reiche oder es nicht genug derartiger Bücher gibt“, sagt Meyer. Mehr als 30 verschiedene Exemplare haben sie daher mitgebracht – „und das sind noch längst nicht alle.“ Mit den Büchern wolle man Kindern mit nicht-weißer Hautfarbe zeigen, dass sie nicht anders sind.
    Was darf man sagen?
    Tatsächlich ist schon die Sprache schwierig. Was darf man sagen, ohne andere zu verletzten? Farbige? Verpönt wegen der Kolonialzeit. Schwarze? Stimmt oft nicht und ist irgendwie auch nicht gut. Dennoch: „Wir haben uns entschieden, Schwarze zu sagen, und wir schreiben es in unserem Namen groß“, sagt Meyer.

    Der Stand der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland beim Bilderbuchsonntag Hannover 2020 im Pavillon.
    Kinder mit dunklerer Hautfarbe bekommen auf dem Schulhof Begriffe zu hören, die man längst überwältigt glaubte. Mitschüler können brutal sein, und Heranwachsende übernehmen Stereotype unhinterfragt, wenn sie andere necken oder verletzen wollen. „Es ist furchtbar, was sich unsere Kinder manchmal anhören müssen“, sagt Meyer.

    Initiative Schwarze Menschen will an die Öffentlichkeit

    Die Initiative, die deutschlandweit aktiv ist und in Hannover nach eigenen Angaben aus etwa 50 Aktiven besteht, will jetzt vermehrt an die Öffentlichkeit treten. Der Stand beim gut besuchten, zwölfte Bilderbuchsonntag war ein erster Schritt. Aktuell läuft der Black-History-Month, an dem darüber informiert werden soll, dass Menschen aus der afrikanischen Diaspora seit Jahrtausenden zu unserer Geschichte gehören. In Hannover gibt es fast täglich Angebote, von Kino (mittwochs) über Ausstellungen bis hin zu Selbstverteidigungskursen.

    Beim Bilderbuchsonntag geht es derweil um die gesamte Palette der Kinderbücher – für die Zielgruppe von Null Jahren an. „Vorlesen und Bilder anschauen kann man schließlich schon mit den Kleinsten“, sagt Organisatorin Tamara Kutz von der Stadtbibliothek, die die Veranstaltung organisiert. Mehrere Buchhändler sind wieder dabei und erstmals auch die Musikschule. Die bringt eine musikalische Fassung des Insektenbilderbuchs „Wazn Teez“ auf die Bühne. Das Buch kommt ganz ohne normale Sprache aus – eine gute Idee für ein Bilderbuch.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Brauchen-wir-mehr-Bilderbuecher-mit-schwarzen-Kindern-Initiative-Schwarze-Menschen-Hannover-beim-Bilderbuchsonntag

  47. bei Merkel läufts, auch Ihre Schutzbefohlenen Lieblinge kommen in die Gänge und arbeiten – hier ein Inserat aus Stuttgart:

    Hallo an Alle bin GIGOLO ficke frauen gegen geld *Ich bin dein Traum*

    Standort:
    D-70173 Stuttgart Mitte
    Anzeige:
    275689182
    Datum:
    16.01.2020
    Anzeigentyp:
    privates Angebot
    einfach melden sie sich
    gute tariffs

  48. Friedolin 9. Februar 2020 at 17:46
    So könnte sich das System quasi selbst beseitigen. Z.B. durch einen längerer Kollaps des Stromnetzes (…)

    Ein Orkan ist unterwegs. Er heißt „Sabine“.

    Rückblick:
    .
    2002 Orkan „Jeanett“ 😯
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Orkan_Jeanett
    .
    2007 Tornadoschäden in München
    Abgerissene Stromleitungen

    ***https://www.wetteronline.de/extremwetter/tornadoschaeden-in-muenchen-abgerissene-stromleitungen-2007-05-08-to
    .
    Kyrill 2010
    In Thüringen sind Zehntausende Haushalte noch immer ohne Strom.
    ***https://www.sueddeutsche.de/panorama/orkan-kyrill-versicherer-schaetzen-schaden-auf-eine-milliarde-euro-1.921086
    .
    Friederike 2018:
    Der Sturm knickte Bäume um, die Straßen versperrten, er sorgte in einigen Ortschaften für Stromausfälle.
    ***https://rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/wermelskirchen-baeume-kappen-stromleitungen-und-schalten-ampeln-aus_aid-18889883
    .
    Sabine 2020 hat Arbeit aufgenommen:
    14:47 H (…)hier ist ein Baum auf eine Telefon- und Stromleitung gefallen.
    **https://www.24vest.de/oer-erkenschwick/oer-erkenschwick-orkan-sabine-oer-erkenschwick-13530006.html
    .
    Westnetz bereitet sich auf Sturmtief Sabine vor
    https://www.lokalkompass.de/dorsten/c-ratgeber/westnetz-bereitet-sich-auf-sturmtief-sabine-vor_a1301442
    .
    Liveblog zum Sturm „Sabine“: Bahn stellt Fernverkehr in NRW komplett ein
    https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/22691253_Liveblog-zum-Sturm-Sabine.html

  49. Jetzt müsste Höcke gegen Ramelow antreten
    und mit allen 48 Stimmen aus AfD, FDP und CDU aus Protest gewählt werden
    und dann eine Mehrheitsregierung aufstellen.

    Dann tobt der Mob auf den Strassen.

  50. Alles richtig, bis auf diesen Satz:
    Auch geschichtlich gesehen werden wir Zeugen eines noch nie dagewesenen Vorgangs.

    So wurden anfangs Juden ausgegrenzt, mit den gleichen Worten.

  51. Wieder ein hervorragendes Statement von CANTALOOP , möchte nur ergänzen , dass offenbar die eigentliche Triebfeder unseres Migrationstsunami wieder nicht genannt wird ! Es sind die Bosse der Industrie und Unternehmerorganisationen , die den Zustrom von Arbeitssklaven unbedingt erhalten wollen ! Es sind diese Leute von Hund angefangen über Grillo , Kramer u.viele andere aus Wirtschaft und NGO ! Nach wie vor wird dieser Zusammenhang in der Öffentlichkeit verschwiegen ! Diesbezüglich ist Merkel gar ein Helfershelfer dieser Mafia !
    Erst ein massiver wirtschaftlicher Abschwung wird aufzeigen , wo das derzeitige Desaster endet !

  52. Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 17:57
    ….
    Aber dann hat die „Elite“ kein homogenes, opferbereites und naives Volk mehr, das sie brav schützt, stützt und nährt. Dann ist sie so allein wie die römische Nobilitas auf dem Höhepunkt der Dekadenz- und Untergangsphase. …
    _____________________
    Man soll ja nicht schadenfroh sein, aber die Grenze zum Gerechtigkeitssinn ist fließend. Jedenfalls bekomme ich bei der Vision leuchtende Augen. Irgendwann wird auch diese Bagage vom Hof gejagt werden.

  53. Muna38 9. Februar 2020 at 17:12
    Es ist unglaublich was sich diese F. Merkel herausnimmt. Was nicht passt wird paasend gemacht. Gott sei Dank lebt sie nicht ewig.
    ++++++++++++++++++++
    Oh, es wäre ausgesprochen bedauerlich, wenn sie verstürbe, bevor sie zur Rechenschaft gezogen werden könnte.

  54. Friedolin 9. Februar 2020 at 17:46
    So könnte sich das System quasi selbst beseitigen. Z.B. durch einen längerer Kollaps des Stromnetzes (…)

    Sabine bei der Arbeit. Sollte sich auf Bürlün konzentrieren:

    Orkan-Alarm und „Lebensgefahr“ in Deutschland: Bahn stellt Fernverkehr ein – sogar Bundesligaspiel abgesagt
    .
    Die Airline Eurowings geht auf Nummer sicher und hat fast alle Flüge für die Dauer des Sturmtiefs „Sabine“ abgesagt. Eurowings hat sich entschieden aus „Sicherheitsgründen im Sinne aller Fluggäste“ den Flugbetrieb in weiten Teilen Deutschlands zu unterbrechen, so Eurowings. Flughäfen Hamburg, Berlin, Hannover, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Stuttgart und München sind betroffen, teilte die Lufthansa-Tochter mit Sitz in Düsseldorf am Sonntag mit.

    https://www.merkur.de/welt/wetter-orkan-sabine-sturm-deutschland-unwetter-warnung-vorhersage-prognose-wochenende-gewitter-deutsche-bahn-zr-13527821.htmlOrkan-Alarm und „Lebensgefahr“ in Deutschland: Bahn stellt Fernverkehr ein – sogar Bundesligaspiel abgesagt

    <Update, Sonntag, 16.30 Uhr: Ein Intercity-Zug ist im Emsland während des aufziehenden Sturmtiefs „Sabine“ in einen umgestürzten Baum gefahren und steckt auf offener Strecke fest. In dem IC von Amsterdam nach Berlin sitzen etwa 300 Reisende, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/live-ticker-orkantief-sabine-fegt-sonntag-ueber-niedersachsen-bremen-zr-13529830.html

  55. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Februar 2020 at 17:43
    =============
    Ihr wort in gottes ohr.
    selbst wenn wertkonservative aus de r koalition aussteigen….dann kommt halt die linkspartei direkt dran….die ost-cdu ist doch nur so etwas wie eine rechte sed

  56. und „Lebensgefahr“ in Deutschland: Bahn stellt Fernverkehr ein – sogar Bundesligaspiel abgesagt
    Doppel vergessen zu entfenen, sry

  57. Fairmann 9. Februar 2020 at 18:12

    Jetzt müsste Höcke gegen Ramelow antreten
    ====================
    schöner gedanke….dann würde sich zeigen wie viele parlamentarier nicht-links sind.

  58. Hier ein Anti-Kommunist aus der ehem.“DDR“-Michael Gartenschläger
    Er saß lange im Gefängnis und wurde dann vom Westen freigekauft; von da an betätigte er sich als Fluchthelfer
    Er montierte u.a. auch die berüchtigten Selbstschussanlagen ab,
    bei einem weiteren Versuch lauerten bereits die Stasi Schergen auf ihn,
    er wurde direkt an der Zonengrenze erschossen;
    im späteren Prozess behaupteten seine Mörder einfach, er hätte zuerst geschossen,
    daher erfolgte keine Verurteilung

    Michael Gartenschläger (* 13. Januar 1944 in Strausberg bei Berlin; † 30. April 1976 an der innerdeutschen Grenze zwischen Leisterförde/Bezirk Schwerin und Bröthen/Schleswig-Holstein) war ein politischer Häftling in der DDR und Fluchthelfer. Er wurde durch ein Spezialkommando des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) beim Versuch, eine Selbstschussanlage an der Grenze abzumontieren, erschossen.[1] In einem Urteil[2] vom 16. Februar 2005 hat der Bundesgerichtshof einen Angeklagten freigesprochen, dem vorgeworfen wurde, die Tötung Gartenschlägers organisiert und herbeigeführt zu haben; dabei wird unter anderem auf die Feststellung der Tatsacheninstanz abgestellt, dass das Landgericht nicht habe ausschließen können, dass Gartenschläger als erster geschossen hab
    Quelle:Wiki

  59. Quo vadis Germania?

    Tja, das trifft vor allem die nächste Generation. Ich selbst werde keine 20 Jahre mehr haben, bin aber so dankbar für die erlebten 70er, 80iger und 90iger Jahre.
    Die jüngere Generation tut mir heute schon leid, denn die werden in Islamistan leben müssen, so sie nicht auswandern können. Deren Leben wird aus immer neuen Zwängen, Verordnungen und Gewalt bestehen. Das, was sie nie wollten, aber durch ihr Linkssein bekommen. Ihre Eltern werden irgendwann nicht mehr da sein, um sie zu finanzieren, zu pampern, zu unterstützen. Sie müssen selber sehen, wie sie klar kommen.
    Nur wird es in Islamistan keine geschwätzeswissenschaftlichen Jobs mehr geben. Dafür werden im deindustrialisierten Deutschland handwerkliche und landwirtschaftliche Kräfte gesucht: also Leute, ANPACKEN ist angesagt! Nix mehr mit BloggerIn, InfluencerIn usw.
    Der Sohnemann (38) einer befreundeten Familie wird dann Probleme kriegen: nie richtig gearbeitet – nur gejobbt, Studium 2 x angefangen und abgebrochen, mal was mit Medien gemacht, versuchte Unternehmensberatung (!), private Kinderbetreuung…, aber immer voll cooles Outfit mit Indoor-Mützchen und gaanz großer Klappe bei jedem Thema sowie pro bunt. Ja, ich bin böse.. und ich freu mich drauf!

    So selbstverständlich wie es heute – noch – alles ist mit Internet, Smartphone, Netflix & Co, Mobilität, Kneipenbesuchen, Musik-Festivals usw. wird es nicht bleiben!

  60. Die Demokratie des heutigen Westens ist der Vorläufer
    des Marxismus, der ohne sie gar nicht denkbar wäre. Sie
    gibt erst dieser Weltpest den Nährboden, auf dem sich dann
    die Seuche auszubreiten vermag.

    Diese Feststellung stammt nicht von mir, sondern wurde schon 1925 publiziert!

  61. VivaEspaña 9. Februar 2020 at 18:09

    Ein Orkan ist unterwegs. Er heißt „Sabine“.
    _______________________
    Von mir aus kann’s losgehen. Ich bin zwar weiter östlich, aber hier soll es heute Nacht anfangen. Es ist zwar bizarr, eine Katastrophe herbeizuwünschen, aber wir kommen anders aus dem Schlamassel nicht mehr heraus. Da bin ich mir ganz sicher. Die Rückabwicklung eines Wahnes dauert mehrere Generationen, damit kennen wir uns ja aus.

  62. Die dazugehörigen twitter Fotos kann ich leider nicht bringen…..

    Linksextremismus
    Die Zivilgesellschaft und ihre linken Schlägertruppen
    Stand: 15:23 Uhr | Lesedauer: 8 Minuten
    Von Don Alphonso

    RAF-Verehrer, Autonome, Straßenkämpfer und befreundete Medien: Bei den Demonstrationen gegen die FDP können sich die R2G-Parteien voll auf ihr außerparlamentarisches Umfeld verlassen.
    315

    Es ist doch ganz einfach: Es muss egal sein, wie die AfD abstimmt, fasste die SPD-Vorsitzende Saskia Esken die Farce um die kommende Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zusammen. Bei dieser Abstimmung soll der Linken-Politiker Bodo Ramelow wieder an die Macht kommen, nachdem der FDP-Politiker Thomas Kemmerich, der das Amt in einer freien und geheimen Wahl errungen hatte, zum Rücktritt gedrängt wurde – durch den eigenen FDP-Vorsitzenden und, in grober Missachtung aller föderalen Bestimmungen, durch den gar nicht zuständigen Koalitionsausschuss im Bund zwischen CDU, CSU und SPD. Bei Kemmerich war die Beteiligung der AfD noch ein Problem, gar ein „Zivilisationsbruch“, und der Vorgang wurde von Ramelow mit der Machtergreifung der Nazis verglichen. Bei der Wahl Ramelows soll das jetzt egal sein. Und das, obwohl Christian Hirte, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Thüringen und Ostbeauftragter der Bundesregierung, von Angela Merkel schon gefeuert wurde, nur weil er es gewagt hatte, Thomas Kemmerich zu seiner Wahl mit Stimmen der AfD zu beglückwünschen:

    Christian Hirte
    ?
    @ChristianHirte

    Frau Bundeskanzlerin Merkel hat mir in einem Gespräch mitgeteilt, dass ich nicht mehr Beauftragter der Bundesregierung für die Neuen Länder sein kann. Ihrer Anregung folgend, habe ich daher um meine Entlassung gebeten.
    5,390
    10:37 AM – Feb 8, 2020

    Dieser von politischen Gegnern heiß ersehnte Rauswurf setzte in Berlin eine Reihe von weiteren Forderungen in Bewegung – so gab der SPD-Vize Kevin Kühnert dem Entlassenen noch einen verbalen Tritt, und forderte weitere Konsequenzen für andere, die die Wahl Kemmerichs nicht abgelehnt haben:

    Kevin Kühnert
    ?
    @KuehniKev

    Der erste Trittbrettfahrer der blau-schwarz-gelben Schande muss gehen. Ihm werden viele folgen müssen. https://twitter.com/ChristianHirte/status/1226077593654435840

    Ebenfalls nicht sonderlich dezent ging die CDU-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner vor. Sie nannte den Rauswurf einen „klaren Schritt“, und denunzierte bei der Gelegenheit öffentlich fast in Tradition sowjetischer Säuberungen einen Landesminister von Rheinland-Pfalz, der Kemmerich gelobt hatte:

    Julia Klöckner
    ?
    @JuliaKloeckner

    Nach Glückwunsch an Kemmerich: CDU-Ostbeauftragter Hirte tritt zurück.

    Klarer Schritt.

    In RLP hat ein MInister im Übrigen auch Herrn Kemmerich gratuliert. Ihn „honorig“ genannt ..

    An dem Zuschieben der Schuld durch Gratulation beteiligte sich beispielsweise auch der Zwangsgebührenjournalist Dominik Rzepka vom ZDF, der den Screenshot eines inzwischen gelöschten Tweets der CSU-Politikerin Doro Bär zeigte. Die hatte Kemmerich ebenfalls gratuliert, was im politischen Berlin und bei den halbamtlichen Medien momentan nicht als Frage des Anstands, sondern als höchst verwerflich gilt.

    Dominik Rzepka
    ?
    @dominikrzepka
    Replying to @dominikrzepka

    Auch CSU-Politikerin @DoroBaer hatte Kemmerich vorschnell gratuliert, ihren Tweet dann aber gelöscht

    Schon davor hatte der WDR-Mitarbeiter Jürgen Döschner darauf verwiesen, dass neben der Wahl Kemmerichs auch noch im Bereich des Umweltschutzes Bezüge zwischen AfD und FDP bestünden. Der fragliche Tweet wurde prompt von der linksradikalen Organisation TOP B3rlin weiterverbreitet, die eine Weile mit der Finanzierung durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung das Magazin „Straßen aus Zucker“ gestaltete, und Teil von linksextremen Projekten wie „Nationalismus ist keine Alternative“ und „Ums Ganze“ ist.

    Jürgen Döschner @jdoeschner

    Bei aller (berechtigten!) Aufregung über die #Kemmerich-Skandal-Wahl I #Thüringen kommt d Debatte über d inhaltliche Schnittmenge v #FDP u #AfD – zB bei #Klimaschutz, #Energiewende, #Windkraft, #Verkehrswende – deutlich zu kurz

    In dieser aufgeheizten Stimmung der Jagd auf Andersdenkende kann es auch nicht verwundern, dass Timon Dzienus – Mitglied im Bundesvorstand der Grünen Jugend – auch noch eine Liste der Andersdenkenden präsentiert, die im besten Extremistenjargon „fällig sind“. Erich Mielke hätte das gefallen:

    Timon Dzienus @Dzienus

    Endlich werden die ersten personellen Konsequenzen gezogen.

    Danke an @sven_kindler für die deutliche Kritik & großen Dank an @EskenSaskia für das Durchsetzungsvermögen.

    Als nächstes sind #Kemmerich, #Mohring & #Lindner fällig.
    Vorher geben wir keine Ruhe! #NieWieder #Thüringen https://twitter.com/christianhirte/status/1226077593654435840

    Dzenius war übrigens am Samstag mit Kevin Kühnert, der SPD-Politikerin Sawsan Chebli und der Bundessprecherin der Linksjugend Solid Anna Westner auf der Demonstration „Nichtmituns“, die sich gegen Kemmerichs Wahl aussprach. Kevin Kühnert feierte im Anschluss den „massiven Druck von SPD und Zivilgesellschaft“, der die CDU zum Einlenken gebracht hätte. An Kühnerts Seite dieser „Zivilgesellschaft“ marschierte, um nur ein Beispiel zu nennen, aber auch der „Rote Aufbau Friedrichshain/Berlin“, oder kurz RAF Berlin. Der Name ist kein Zufall, die linksextreme Gruppe verehrt die Terroristin Ulrike Meinhof und fragt in einem Statement, „ob ihr Kampf auch unserer sein kann “. Darunter sieht man ein Bild mit den Aktivisten am Grab von Meinhof hinter einer roten Flagge, auf der steht: „Der Kampf geht weiter – RAF Berlin“. Bei Twitter hat sich Kühnerts zivilgesellschaftlicher Demonstrationspartner schon über Anschläge auf CDU und FDP gefreut und diese als „notwendigerweise“ bezeichnet.

    RAF @RafBerlin

    Es gab notwendigerweise massenhafte und vielfältige Aktionen gegen den „Meinungspluralismus“ der #FDP, mit den Nazis der #AfD zu paktieren. Hier eine aus Schwerin.#Thueringen #AFDP #FDPfail

    Ein besonderer Schwerpunkt der Übergriffe war der Großraum Hamburg, in dem in zwei Wochen eine neue Bürgerschaft gewählt wird. Dort traten die Grüne Jugend, die Jusos und die Linksjugend zusammen mit Fridays for Future an, sowie mit der Interventionistischen Linken und anderen Gruppen aus diesem Spektrum. Das ist bemerkenswert, denn gerade die Interventionistische Linke (IL) hat in Hamburg nicht ganz einfache Zeiten hinter sich. Sie gehörte zu den Organisatoren der Demonstrationen rund um das G-20-Treffen in Hamburg, die in einen Gewaltexzess mündeten. Die Sprecherin der IL, Emily Laquer, lehnte eine Distanzierung von der Gewalt in einem Interview der „Taz“ damals ab und schob der Polizei die Schuld zu. Seitdem war die Funktion der IL als Scharnier zwischen militanten Gruppen und nichtmilitanten Linken ein wenig beeinträchtigt und galt vielen gar als Paria, weil die rot-grüne Regierung der Stadt von den Folgen der Ausschreitungen massiv betroffen war. Jetzt jedoch marschierten IL, Grüne Jugend und Jusos zusammen gegen, die, wie sie genannt wurde, „AfDP“:
    (………..)

    In linken Kreisen kennt und hilft man sich eben – bevor Bodo Ramelow mit Hilfe williger Medien in die Rolle des gütigen Landesvaters schlüpfte, trat er bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und dem Kongress „Ungehorsam – Internationalen Konferenz zu zivilem Ungehorsam und kollektivem Regelverstoß auf. Dort kritisierte er noch an der Seite der eingeladenen Extremisten „die entgrenzte Verfolgungspraxis der sächsischen Behörden“ gegen linke Aktivisten. Die Teilnahme hat Bodo Ramelow damals übrigens unter Erwähnung der IL selbst verkündet:

    Bodo Ramelow
    ?
    @bodoramelow

    Auf dem Weg nach Dresden!
    http://www.ungehorsam-kongress.de
    Abschlussdebatte um14.30 Uhr,TU – Hörs

    Im Windschatten der Zusammenarbeit von SPD, Grünen, Linken und Medien etabliert sich jetzt eine Welle von Aktionen, die sich speziell gegen die FDP richtet – und zwar bundesweit, und nicht nur in Thüringen. So fand die „Antifaschistische Linke Bochum“ die Gelegenheit passend, mit ihrem angeblichen Wissen über rechte FDP-Mitglieder hausieren zu gehen und Informationen über sie zu veröffentlichen. In der Szene nennt man das „Markieren“. Die linksextreme Kampagne „Nika“, die in den letzten Jahren mehrfach durch militante Blockaden der AfD und einen Übergriff auf das Büro von Thomas de Maizère aufgefallen ist, möchte den Druck aufrecht erhalten: Auch gegen diejenigen, die Ähnlichkeiten zwischen Rechts- und Linksextremisten erkennen, und Mitglieder von CDU und FDP, die als „Faschistenfreunde“ verunglimpft werden.


    NIKA Kampagne @nika_kampagne

    Es ist noch nicht vorbei: es gilt den Druck auf #CDU & #FDP aufrecht zu erhalten – bis der MP von #AfD-Gnaden in #Thüringen Geschichte ist. Zudem sollten wir nachsetzen: gegen die Gleichsetzung von links & rechts und all die nun (selbst) geouteten Faschistenfreunde bei CDU&FDP.

    Dass die angebliche „Zivilgesellschaft“, von der Kühnert und „Nika“ behaupten sie zu vertreten, auf der Straße zum großen Teil die linksautonome Antifa ist, wird sogar lobend hervorgehoben. Ein Reporter der linken Parteizeitung „Neues Deutschland“ sagt ganz offen, wie gegen den politischen Gegner auf den Straßen gehetzt wird.

    Sebastian Bähr @Seb_Baehr

    Kreative Sprüche in #Berlin auf der #noafd-Kundgebung. An die #FDP gerichtet: „Wer hat uns verraten? Freie Demokraten“; „Ein Buch – ein Tisch – Geschichtsunterricht“. Oder: „5 Prozent – was fällt euch ein – Sternburg-Export hat 5,2“ #Thueringen #Kemmerich #Antifa

    Entsprechend der sprachlichen Enthemmung werden dann auch Übergriffe auf die FDP von Radikalen mit Stolz im Internet präsentiert, wo auch die Mobilisierung von Gruppen ungestört läuft. Hass und Einschüchterung im Netz ist für Parteienvertreter des demokratischen Spektrums wie Kühnert und Chebli kein Grund oder nur Anlass zu schmallippiger Distanzierung, wenn sie den Gegner treffen:


    Antifa Nord-Ost Nds @antifands

    #FDP, du mieses Stück Scheiße!#CDU, du halt auch!

    Die Salt City Antifa hat das FDP Büro in #Lüneburg besucht!

    In der Folge kam es zu einer ganzen Welle von Straftaten, die man in normalen Zeiten, wenn die Demonstrationspartner der Antifa nicht die Jugendorganisationen von Regierungsparteien oder gar CDU-Mitglieder wären, als linksextreme Terrorwelle bezeichnen könnte: Das alles in Begleitung durch entsprechende Aufrufe in den Internetmedien der Szene. Im sachsen-anhaltinischen Halle haben diese zivilgesellschaftlichen Partner dann gleich das Büro des FDP-Abgeordneten Frank Sitta mit der Parole „Antifa is watching you“ beschmiert. In Mecklenburg-Vorpommern wurde das Haus einer FDP-Politikerin und ihrer Kinder mit Feuerwerkskörpern beschossen.

    Karoline Preisler @PreislerKa

    Die Jüngste hat es in ihrer Unschuld für ein Jugendfeuerwerk gehalten, als das Haus, sie und ich heute mit Feuerwerk beschossen wurden. Doch irl war es einfach nur Gewalt. Es gibt Menschen, die stoppen nicht für kleine weiche Kinderkörper. Ich gehe jetzt heulen. #hass

    Das alles ist in einer Linie mit einem Farbbeutelanschlag auf die FDP in Dresden und Morddrohungen gegen einen FDP-Regionalpolitiker in Rudolstadt. Betroffen von den bundesweiten Übergriffen sind nicht nur diejenigen in der FDP, die die Wahl von Kemmerich begrüßten oder tolerierten, sondern auch jene, die den Entscheidungen der FDP in Thüringen explizit kritisch gegenüberstehen.

    Konstantin Kuhle
    ?
    @KonstantinKuhle

    Wir werden uns das Vertrauen der Menschen, die wir enttäuscht haben, zurück erarbeiten. Aber wir dürfen Gewalt und Drohungen gegen unsere Kandidaten und ihre Familien nicht hinnehmen. Demokratisches Engagement in der politischen Mitte hat einen Wert – und Respekt verdient!

    Der dringend nötige Polizeischutz für Kemmerich und seine Familie, die im Zentrum der Debatte und der linksextremen Drohungen stehen, hilft nicht den Parteimitgliedern jenseits von Thüringen, wo Jusos, Grüne und Linke explizit zu Demonstrationen vor FDP-Büros und Geschäftsstellen aufgerufen haben. Die Mobilisierung mit Hilfe der Linksradikalen, die solche Aufrufe weiter verbreiteten und danach auf ihre Art tätig werden, hat offensichtlich reibungslos funktioniert.

    Basis-Antifa Lübeck @basishl

    Lübecker Antifaschist*innen haben heute Nacht in unmittelbarer Nähe zu den Parteibüros der CDU und FDP anklagende Parolen platziert, um auf die gestrigen Geschehnisse in Thüringen aufmerksam zu machen. #Lübeck #NoAfdSH #Thueringen (1/2

    )

    Da kann es auch nicht überraschen, wenn sich eine Vertreterin der Linken in der Hamburger Bürgerschaft als Schutzmacht der Linksextremisten gegen Angriffe der FDP präsentiert – nachdem sie mit ihnen marschiert ist. Für die Antifa ist die ganz große Koalition, die sich gerade unter dem Einschluss der CDU-Kanzlerin hinter Bodo Ramelow zusammenfindet, und mit dem Finger auf die FDP zeigt, eine fantastische Gelegenheit, sich mit ihren Methoden dem parlamentarischen Spektrum anzudienen. Es ist seit langem ein Ziel der Extremisten, sich und ihre Taten als Teil eines legitimen Widerstandes oder zivilen Ungehorsams darzustellen: Diese Gelegenheit wird ihnen jetzt auf dem Silbertablett der verbalen Entgrenzung demokratischer Parteien präsentiert. Man braucht sie auf den Straßen für den nötigen „gesellschaftlichen Druck“, auch wenn sogar mitunter Fahnen der MLPD zu sehen sind, und RAF-Verehrer mitmarschieren.

    Die öffentliche Gleichsetzung von AfD und FDP im Hashtag #AfDP erlaubt es diesen Gruppen, die Methoden, die schon seit längerem gegen die AfD praktiziert werden, jetzt auch nahtlos zur Einschüchterung der FDP zu verwenden. Am Ziel, die FDP durch die Stigmatisierung aus den Parlamenten zu vertreiben, machen Mitglieder der SPD überhaupt keinen Hehl. Und mit dem Einknicken und der Bestätigung, einen Fehler gemacht zu haben, hat Parteichef Lindner geradezu eine Einladung an die linken Gruppierungen ausgesprochen, die FDP weiter öffentlich vorzuführen, zu demütigen und mit Nazivorwürfen anzubräunen.

    https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/plus205722115/Don-Alphonso-Die-Zivilgesellschaft-und-ihre-linken-Schlaegertruppen.html

  63. Wor immer ein scharfsinniger Artikel. Nur in einem muss ich entschieden widersprechen. Emotional ist ein klammheimliches Liebäugeln mit McCarthy nachvollziehbar. Mit klarem Verstand betrachtet brauchen wir aber eine konsequente Umsetzung des Rechts statt neuer hysterischer Willkür. Unser Land braucht Sicherheit, auch in der Ausübung der Gesetze. Allerdings spricht nichts dagegen, diese Ausübung nicht mehr an den Maßstäben einer Kuscheljustiz zu messen.

  64. Penner 9. Februar 2020 at 18:15

    Ach was. Die Industriebosse hätten einen Nutzen, wenn der Sozialstaat krass zurechtgestutzt werden würde und jeder zu jedem Lohn arbeiten müßte! Brauchbare Arbeitskräfte hätte man durch Familienpolitik haben können. Nein, die Vernegerung und Islamisierung dienen ausschließlich zur Machtfestigung für die Sozialisten.

  65. Passt total zum Thema:
    Am Dienstag kommt auf dem Sender „Arte“ eine dreiteilige Doku Names “ gulag-die-sowjetische-hauptverwaltung-der-lager-1-3
    insgesamt fast drei Stunden
    man schätzt, das alleine in den Gulags ca. 30 Mio.Menschen umgebracht wurden,oder durch harte Arbeit
    und Mangelernährung starben:
    bereits kurz nach der Machtübernahme durch die Kommunisten wurden 1918 die ersten Lager errichtet
    „Der Gulag gilt als eine der markantesten historischen Besonderheiten des 20. Jahrhunderts. Das 1918 ins Leben gerufene Netz sowjetischer Straf- und Arbeitslager, eine Art Staat im Staate, wurde viele Jahrzehnte lang geheim gehalten und geleugnet. Die Zwangsarbeiter sollten ihren Beitrag zum Aufbau des Sozialismus leisten. Folge 1/3: Die Anfänge 1917-1933
    Mit der Errichtung der ersten Straf- und Arbeitslager wurde bereits 1918 begonnen, nur wenige Monate nach der Oktoberrevolution. Die Bolschewiki wollten sich dort ihrer politischen Gegner entledigen und „asoziale Elemente“ durch Zwangsarbeit umerziehen. Einen ersten Großversuch starteten sie auf den Solowezki-Inseln, wo Tausende politische Gefangene und andere Straftäter auf unmenschlichste Weise gefügig gemacht werden sollten. Nach Lenins Tod übernahm Stalin die Macht, peitschte die Industrialisierung des Landes durch und ließ die Landwirtschaft zwangskollektivieren, was zu großen Hungersnöten führte. In weit abgelegenen Gegenden wie der sibirischen Kolyma-Region entstanden riesige Zwangsarbeiterkomplexe. Die sowjetische Geheimpolizei GPU, die zur Aufgabe hatte, den „Volkskörper“ von „zersetzenden Elementen“ zu reinigen, schickte Hunderttausende ins Lager, wo sie einen Beitrag zum Aufbau des Sozialismus leisten sollten.
    weiter………
    http://www.arte.tv/de/videos/080114-001-A/gulag-die-sowjetische-hauptverwaltung-der-lager-1-3/

  66. Oh oh oh, zeigt sich da in der Basis etwa vorsichtiger Widerstand gegen Parteifürstin IM Erika?

    „Zur Forderung der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Karin Prien (CDU), ihre Partei solle die Linke neu bewerten und „einen respektablen Ministerpräsidenten wie Bodo Ramelow“ nicht mit Thüringens AfD-Chef Björn Höcke gleichsetzen, erklärte Theis: „Frau Prien will also die Linke ‚neu bewerten‘. Wie soll das gehen? Überlegen, ob die DDR doch kein Unrechtsstaat war? Die Zahl der Mauertoten nochmal nachrechnen? Nachschauen, ob die linken Diktatoren in Südamerika, mit denen die deutschen Linken kuscheln, doch nicht so böse sind? Über die Ablehnung von NATO, Freihandel und sozialer Marktwirtschaft hinwegesehen? Das Verhältnis zu Putin neu definieren?
    Wie lehnt auch der St. Wendeler Landrat Udo Recktenwald (CDU), der seine Partei nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich mit den Stimmen von AfD und CDU harsch kritisiert hatte, eine Unterstützung des Linken-Politikers Ramelow durch die CDU ab. „Man sollte nicht vergessen, wer die Vorgängerpartei der Linken war und dass gerade auch in Thüringen ehemalige DDR-IM bei der Linken sitzen“, schrieb Recktenwald. „Was das heißt, sollte man diejenigen fragen, die in Bautzen und Hohenschönhausen saßen.“ Man dürfe nicht so tun, als sei die Linke eine völlig normale Partei.“

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/politiker-der-cdu-im-saarland-warnen-parteifreunde-in-thueringen-vor-stimmen-fuer-ramelow_aid-48845607

    AKK soll bereits in ihr Heimatbundesland Saarland unterwegs sein, um diese „Verräter“ unschädlich zu machen…

  67. Wenn ein Volk 15 Jahre eine Kommunistin als Kanzlerin bejubelt kann dem Volk keiner mehr helfen!

  68. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 9. Februar 2020 at 18:30
    Die Demokratie des heutigen Westens ist der Vorläufer
    des Marxismus, der ohne sie gar nicht denkbar wäre. Sie
    gibt erst dieser Weltpest den Nährboden, auf dem sich dann
    die Seuche auszubreiten vermag.

    Diese Feststellung stammt nicht von mir, sondern wurde schon 1925 publiziert!

    In der Tat ist es eine hochtoxische Frage, wieviel Toleranz, Moral- und Sittenfreiheit eine Gesellschaft verträgt, bevor (früher oder später als logische Konsequenz) die Degeneration und Verwahrlosung einsetzt.

  69. Marie-Belen 9. Februar 2020 at 17:57

    In Hannover hat man zur Zeit ganz andere Probleme……
    „Brauchen wir mehr Bilderbücher mit schwarzen Kindern? “
    _______________________
    Harter Tobak, was Sie da berichten.

  70. CDU nach Erfurt-Eklat
    Wer hat hier das Sagen?
    .
    Die Parteivorsitzende kommt mit leeren Händen zurück nach Berlin. Ihre Hauptforderung konnte sie nicht durchsetzen. Neuwahlen lehnen die Thüringer nach wie vor ab, Ramelow zu unterstützen ebenso. Die Abneigung gegen die Linkspartei ist historisch bedingt und für die CDU gerade im Osten nur schwer überwindbar.
    .
    Jahrelang saßen hier ehemalige inoffizielle Mitarbeiter (IM) der Staatssicherheit in der Fraktion. Eine wirklich glaubhafte Distanzierung zum DDR-Regime und seinen Führungskadern hat die Linke nie vollzogen. Kürzlich erst wurde eine neuer Landesgeschäftsführer gewählt. Matthias Günther war nach eigenen Angaben Offizier der Grenztruppen und IM. Eine Provokation für die CDU.
    .
    Die Lage ist vertrackt. Die Ankündigung der AfD, im nächsten Wahlgang jetzt Ramelow zu wählen, verschärft die Situation in Thüringen unnötig. Der Druck auf die CDU wächst, auch auf die Vorsitzende. Sie muss das lösen, ohne den Thüringern das Gefühl zu geben: Hier entscheidet Berlin.

    https://www.tagesschau.de/inland/cdu-thueringen-105.html

  71. betr.: § 20 Grundgesetz
    Als ich 1965 Zeitsoldat wurde, habe ich mit Bekräftigungsformel „so wahr mir GOTT helfe“ geschworen, die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.
    Wo sind die Millionen ehemaligen Berufs- und Zeitsoldaten, die das gleiche taten? Sind das alles „Ohnemichels“ geworden? Oder denken die, so schlimm wird es schon nicht kommen?
    Das wäre jedenfalls ein beträchtliches reservoir für den demokratischen widerstand gegen die bolschewisierung DEUTSCHLANDS !!!
    Da im augenblick ja auch schon die polizei auf rechte strömung durchforstet wird, sollte mit einer aktion „schneeball“ hier zuerst angesetzt werden. Und aus einem schneeall kann schnell eine lawine werden.
    (Satire ???)

  72. Pressekodex – was ist das?

    ——————

    Der Pressekodex ist die Leitlinie des Deutschen Presserates, also einer Zensurinstanz, die es gar nicht geben dürfte.

  73. Alles im Artikel beschiebene ist zutreffend, –und ich bleibe dabei, so etwas ist nur mit Deutschen in Deutschland machbar. Deshalb mistrauen uns unsere europäischen Nachbarn, nach wie vor, mit Recht. Es ist geradezu unheimlich, wie schlafwandlerisch Deutschland ins nächste Chaos marschiert.

  74. Typische MRKL-Aktion
    Die C*DU unterstützt die Linke nicht, wird aber deren Wahl nicht blockieren.

    ***https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/thueringen-merkel-unterstuetzt-wahl-von-ramelow-zum-ministerpraesidenten-68689118,view=conversionToLogin.bild.html

    Linke in Thüringen wählt ehemaligen Ex-Stasi-Spitzel
    https://www.thueringen24.de/erfurt/article227917093/Linke-in-Thueringen-waehlt-neuen-Geschaeftsfuehrer-jetzt-hagelt-es-massive-Kritik.html

    Thüringen
    Ex-Stasi-Spitzel will Linken-Geschäftsführer werden
    (…)
    Der 57 Jahre alte Günther war nach eigenen Angaben bis 1989 Offizier bei den DDR-Grenztruppen. Im Rahmen seines Berufs habe er mit der Stasi Kontakt gehalten.
    (…)

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-ex-stasi-spitzel-will-linken-geschaeftsfuehrer-werden-mathias-guenther-a-1300642.html

  75. Foton 9. Februar 2020 at 17:43

    Sollte man die Farben der D-Flagge auf seinem Grundstück eigentlich umdrehen? Mein Land ist das nicht mehr.

    Man könnte auch eine DDR-Flagge umgedreht hissen, um seine Meinung gut sichtbar auszudrücken.

  76. zu Fairmann 18.12, Du meinst, wenn Höcke mit den Stimmen von CDU AfD und FDP gewählt würde.
    Aber es gäbe einen ganz einfachen Weg: Maaßen.
    Wäre CDU-Maaßen bereit, sich – wie Kemmerich – von AfD und CDU und FDP unterstützen zu lassen, wäre die Sache gelöst.
    Anstatt sich von A.M. aus der CDU werfen zu lassen, sollte die Werte Union endlich den Aufstand der Anständigen in der CDU beginnen. Maaßen würde auch mit der Antifa fertig.
    Die Mehrheit ist da. Läßt man sich 5 Jahre für blöd verkaufen oder geht man zum Angriff über.
    Es könnte auch als Minderheitsregierung von CDU und FDP verkauft werden.

  77. Matrixx12 9. Februar 2020 at 18:48

    Hervorragend, jetzt übertreiben sie es mit der Nahtsischeierei bis zum Exzess – und sorgen selber dafür, dass die Nazikeule von immer weniger Leuten ernstgenommen wird.

    Herr Wachtmeister, Herr Wachtmeister, kommen Sie schnell, bei mir ist ein Nazi!
    Woran sehen Sie das denn?
    Na, der parkt in meiner Einfahrt!

  78. Wer Kommunismus gut findet hat ihn nicht erlebt, ja, oder er hat von ihm profitiert wie die rote Kasnerfamilie, zeitlebens so sehr ringsherum von Staasi umgeben und Mitglied gewesen, das gar keine Zeit zu Kontakt zu normalen Menschen mehr war.
    Wolfgang Schnur, roter Kasner, Krause, Gysi (Vater) Peter Distel, Manfred Stolpe, Demaiziere….ein einziges Konglomerat alter verdienter Mafia…

    Thüringer, ihr habt nur eine Chance die Rückkehr der alten Krake des Sozialismus, die Menschen, Städte und Unternehmen durch Misswirtschaft und Diktat vernichtet, abzuwehren!
    Wählt AfD. Unerbittlich. Zeigt den Despoten der Meinungsjunta das sie sich ihre Staasigefälschten Umfragen im Arsch verbrennen können und die Meinungsfreiheit lebt!

  79. Matrixx12 9. Februar 2020 at 17:14

    „Mensch Roland Tichy, was heißt hier „demokratische Wahl“. Sie können doch nicht einfach die Mehrheit entscheiden lassen, wenn eine moralisch höherwertige Minderheit anderer Meinung ist. Wir müssen Demokratie völlig neu denken.“
    https://twitter.com/HPFriedrichCSU/status/1226124624393580544

    DAS sagt der Vizepräsident des Deutschen Bundestages?? Von der Merkel-CDU?? Ich wünsche Herrn Friedrich schon mal einen schönen Vorruhestand. Morgen früh gibts einen Anruf aus dem Kanzleramt…

    Das ist gottseidank ironisch! HPF hat nur kein /sarc dazugesetzt. Er und Tichy frotzeln sich gegenseitig in dem Twitter-Strang an, wer denn als erster vom System Merkel verschlungen wird, wenn er rechtzeitig genug meldet. Das Hin und Her dort im Getwitter ist amüsant zu lesen.

  80. eule54, 09.02. 16:56

    So geht es weiter in Deutschland, mit islamischer Kuffnucken-Folklore.

    Nahost gegen Mittelost, passt doch! Schulterzucken und weitergehen…

  81. OT

    LINKE INTRIGE IM VATIKAN

    MERKELS LIEBLING,
    +https://www.zeit.de/2017/26/angela-merkel-papst-franziskus-vatikan
    DER CHRISLAM-PAPST FRANZ,

    LÄSST JAGD AUF DIE BEIDEN

    DEUTSCHEN ISLAM-KRITIKER*

    BENEDIKT & GÄNSWEIN MACHEN

    Die merkelhörige „Bild“ titelt genüßlich:
    „Der tiefe Fall des Georg Gänswein“

    „“Seit dem Bekanntwerden seiner Beurlaubung auf unbestimmte Zeit rätseln nicht nur Katholiken: Was ist da los? „Umverteilung der Aufgaben“ nennt es der Vatikan lapidar. „Abgesägt“, „über Kreuz“, „gekündigt“ nennen es die Beobachter der italienischen Zeitungen.

    Zuletzt wurde Benedikt vorgeworfen, er habe sich entgegen seiner Zusage in die Kirchenpolitik eingemischt – zumindest wurde sein Beitrag in einem Buch als Bekenntnis zum Zöllibat interpretiert““

    WENN JEMAND GESCHASST WERDEN SOLL,

    FINDET SICH IMMER WAS, ZUR NOT BRINGT

    MAN IHN MIT SPENDENGELDERN ODER

    PERVERSEM SEX IN VERBINDUNG:

    „Klar ist, das Geld kam vom damaligen Erzbischof von Washington Theodore McCarrick und der wurde im Februar 2019 wegen sexueller Übergriffe an +++Priesteranwärter(ANM.: UNZUCHT MIT ABHÄNIGEN! ALLERDINGS ERWACHSEN) in den Laienstand strafversetzt.“

    ➡ Papst Franziskus hat im Übrigen einen großen Instrumentenkasten, um den alten Papst seinen Unmut spüren zu lassen. Ein Beispiel:

    Im Park des Sommerschlosses der Päpste in Castel Gandolfo südlich von Rom – hier, wo auch der Film oscarreif spielt – war 2012 für Benedikt ein kleiner Weinberg gepflanzt worden. Denn er sah seine Papstrolle als die eines „Arbeiter im Weinberg des Herrn“.

    Franziskus ließ jetzt die Reben abholzen.
    +https://www.bild.de/news/ausland/news/vatikan-der-tiefe-fall-des-georg-gaenswein-68678378.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop

    (Rom) Als nachtragend und rachsüchtig wurde Franziskus von mehreren papstkritischen Autoren beschrieben. Nun folgt die Vergeltung für das jüngste Buch von Kardinal Robert Sarah und Benedikt XVI.: Papst Franziskus entfernt Kurienerzbischof Georg Gänswein aus seinem Amt eines Präfekten des Päpstlichen Hauses.

    Ähnliche Gerüchte gab es bereits in der Vergangenheit mehrfach, nun ist es aber fix. Eine offizielle Bestätigung für die jüngste bergoglianische Strafmaßnahme steht allerdings noch aus. „Außer die mediale Vorankündigung läßt Santa Marta noch einmal davor zurückschrecken“, wie ein Vatikanmitarbeiter meinte. Damit dürfte weniger zu rechnen sein, denn Papst Franziskus ließ sich bisher nicht durch kritische Stimmen in seinen Absichten beirren, schon gar nicht, wenn sie aus glaubenstreuen Kreisen kamen.

    Der „Schwarze Papst“, Jesuitengeneral Arturo Sosa Abascal, +https://de.wikipedia.org/wiki/Arturo_Sosa formulierte am 16. September 2019 die Lage nach sechseinhalb Jahren des derzeitigen Pontifikats so:
    „Jene, die kritisieren oder die Kritik schüren, wissen genau, daß Franziskus seine Meinung nicht ändern wird.“

    Das Buch des Kardinals und des gewesenen Papstes, das offenkundig macht, daß Papst Franziskus mit einer Zölibatsaufweichung die rote Linie überschreitet und einen Bruch mit der Tradition der Kirche vollzieht, sorgte für einen Wutausbruch in Santa Marta. Die Folge war ein skandalöses Medientheater, inszeniert vom päpstlichen Umfeld, mit dem Verwirrung um die Autorenschaft von Benedikt XVI. erzeugt wurde.

    Da die weltlichen Massenmedien eine größere Reichweite haben, glauben auch wohlmeinende Katholiken noch immer, Benedikt XVI. habe die Autorenschaft bestritten und müsse irgendwie von Kardinal Sarah „gelinkt“ worden sein. In Wirklichkeit zielte die Fake News-Kampagne darauf ab, die Wirkmächtigkeit des Buches und seiner Verteidigung des priesterlichen Zölibats zu konterkarieren. (:::) Der Zölibat steht allerdings der „Sexuellen Revolution“ und ihrer Sichtweise der Sexualität im Weg. Daraus speist sich der Hauptstrang der Zölibatsbekämpfung seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts…

    Der überzeugte Bergoglianer und Papst-Biograph Austen Ivereigh forderte bereits am 10. August 2019 in einem Interview, Benedikt XVI., dessen Autorität in großen Kirchenkreisen weltweit ungebrochen ist, zu isolieren. Wörtlich lautete die Aufforderung Ivereighs an Santa Marta:

    „Wir müssen das Umfeld von Benedikt XVI. unter Kontrolle bringen.“

    (:::)

    Ivereigh war Sprecher von Kardinal Cormack Murphy-O’Connor, einem Mitglied der kirchlichen „Viererbande“, die er als Team Bergoglio bezeichnete, und deren Existenz Ivereigh selbst enthüllte. Die vierköpfige Kardinalsgruppe (Kasper, Lehmann, Murphy-O’Connor und Danneels), so der britische Journalist und Buchautor, organisierte als ausführender Arm des innerkirchlichen Geheimzirkels von Sankt Gallen die Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum Papst.

    In der Kirche tobt ein Kampf „zwischen zwei Kirchen“, wie der Historiker und Vorsitzende der +++Lepanto-Stiftung Roberto de Mattei analysierte, von denen eine nicht die Kirche Jesu Christi sein könne…
    https://katholisches.info/2020/02/05/die-rache-des-papstes/

    +++++++++++++++++

    *Entweder wird Gänsweins Rede um nachf. Passus gekürzt (Keck umschrieben mit: „Einige wichtige Abschnitte aus seinem Vortrag.“ ) oder sie verschwindet ganz aus dem Netz, sogar von kath. Seiten. Schon einmal fand ich sie woanders, nach ein paar Monaten wieder weg.
    Jetzt nur noch ganz im Video, siehe weiter unten.

    Aus einer Ansprache von S.E. Erzbischof Gänswein:

    „…Denn die Hervorhebung der besonderen Würde des Wortes Gottes als Person stellt eine wichtige Leitmarke im interreligiösen Dialog dar. Im allgemeinen Trend von heute, in dem die verschiedenen Religionen als gleichermaßen gültige Beziehungen der Menschen zu Gott betrachtet werden, pflegt man auch unumwunden von den Heiligen Schriften zu reden. An dieser Sprachregelung ist gewiss viel Wahres.

    ➡ In Vergessenheit droht freilich zu geraten, dass das Christentum nicht –
    wie beispielsweise das Judentum und in anderer Weise der Islam –
    eine Buchreligion ist, sondern eine innere Freundschaftsbeziehung mit Jesus Christus
    als dem lebendigen Wort Gottes, ohne die letztlich auch das Papier
    der Heiligen Schrift wirkungslos bliebe.

    Das Spezifische lässt sich in der zentralen Aussage verdichten: „Das Christentum hat eine Heilige Schrift, ist aber keine Buchreligion. Im Mittelpunkt des Christentums steht der Gottmensch: Jesus Christus…“

    1. Neuevangelisierung: Weg und Herzmitte der Kirche in unserer Zeit.
    (Altötting, 10. September 2016). (von Erzbischof Dr. Georg Gänswein).
    Nicht frisiert nur noch hier – Msgr. Gänsweins Vortrag als 45-minütiges Video, o.g. Aussage über den Islam ab Min. 22, es empfiehlt sich aber, ab Min. 19 hineinzuhören:
    Neuevangelisierung: Weg und Herzmitte der Kirche in unserer Zeit
    http://kathtv.org/nc/kategorien/detail/video/neuevangelisierung-weg-und-herzmitte-der-kirche-in-unserer-zeit/

  82. Im vergangenen Jahr hat die BTVP C. Fatima Roth versucht, den „Antisemitismus sozial respektabel“ zumachen, indem sie sich enthusiastisch mit dem Führer des iranischen Schein-Parlaments, Ali Larijani, getroffen habe.
    Deutsche Juden haben sich nun gegen ein weiteres, antiisraelisches Rothgrünes MdB gewandt, das Beirat der Pro-BDS-Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft (GPS) ist und das mit dem iranischen Regime sympathisiert.
    Die Organisation Münchner Bürger gegen Antisemitismus meint das Rothgrüne MdB Omid Nouripour solle daher „selbstverständlich zurücktreten“.
    Die GPS und Nouripour unterstützen BDS-Schmutzkampagnen gegen Israel, die nichts weiter als linker Antisemitismus sind und die einen Boykott der israelischen Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst bedeuten.
    Wer propagiert, keine Waren aus Israel zu kaufen, verhält sich nicht anders als die damaligen Nationalsozialisten wie Herr Dr. Joseph Goebbels. Auch sie brüllten: „Kauft nicht bei Juden!“
    „BDS hat nichts mit Demokratie, Meinungsfreiheit oder Dialog zu tun“, so die Münchner Organisation.
    Der angesehene deutsch-jüdische Anwalt Nathan Gelbart:
    „Wer Nouripour kennt, erkennt sofort seine abwegige Ernennung im Horrorkabinett des Beirats der GPS. Die Frage ist, ob und wann er es erkennt. BDS steht für Hass auf Juden und auf demokratische Werte. “
    Der Deutsche Bundestag hat BDS in 2019 als antisemitisch eingestuft. Der Antisemitismus in BDS-Kampagnen ist dermassen offenkundig dass man sich fragen muss was ein MdB im Beirat eines BDS-Gebilde zu suchen hat. https://www.jpost.com/Diaspora/Antisemitism/German-Jews-urge-Green-Party-MP-to-resign-from-antisemitic-BDS-group-616957
    Der Scharfmacher Omid Nouripour ist als islamische Fünfte Kolonne durchaus erfolgreich. So hält er Genosse Maas an der kurzen Leine wenn es um Unterstützung der Opposition in Teheran geht. Auch Genosse Steinmeier lobt das mörderische Regime überschwänglich aber dessen Hauptgegner Trump wird von F-W. pflichtgemäss beschimpft.

  83. Schade, der 90 Millionen Euro Jackpot ist weg.
    Den hatte ich fest eingeplant, um das Land zu verlassen.
    Ich hoffe das der Gewinner kein Idiot ist, ne Mücke macht und die Euronen wechselt.

  84. Merkel hat bewiesen daß sie die Einzige ist,
    die Höckes Machtergreifung verhindern kann.
    Deshalb wird Merkel auch 2021 wieder antreten.
    Aus Verantwortung für die Menschen da draußen.

  85. friedel_1830 9. Februar 2020 at 18:12
    1.) Nur Militärputsch unserer Bundeswehr kann Demokratie wiederherstellen.
    —————————————————
    Welche Bundeswehr?

  86. Babieca, 09.02. 19:18

    Das ist gottseidank ironisch! HPF hat nur kein /sarc dazugesetzt. Er und Tichy frotzeln …

    Meine bescheidene Meinung: Das sollte nur als Frotzeln rüberkommen, war im Grunde aber von beiden (von Tichy sowieso) völlig ernst gemeint. Ich kann mir vorstellen, dass für HPF – und viele andere CDU-Mitglieder – mit der jüngsten politischen Entwicklung in Deutschland der Rubikon überschritten wurde. Wir werden sehen.

  87. Noch sind die Grenzen offen
    Sobald nämlich das Regime in der BRD merkt dass die schlauen Menschen weglaufen wird sie evtl. die Grenzen wieder schließen.

    Das gab es doch schon einmal als die DDR die Mauer baute.

    Im übrigen hat die Kunstwährung EURO seit der Einführung um über 40 % an Wert verloren. Dafür wurden die Banken in Griechenland und das Weltklima gerettet. Wer jetzt nicht losläuft dem ist nicht mehr zu helfen.

  88. SCHWULI Kevin Kühnert @KuehniKev 8. Feb.
    „Der erste Trittbrettfahrer der blau-schwarz-gelben +++Schande muss gehen.
    Ihm werden viele folgen müssen“:
    Christian Hirte @ChristianHirte
    Frau Bundeskanzlerin Merkel hat mir in einem Gespräch mitgeteilt, dass ich nicht mehr Beauftragter der Bundesregierung für die Neuen Länder sein kann. Ihrer Anregung folgend, habe ich daher um meine Entlassung gebeten.
    10:37 vorm. · 8. Feb. 2020
    https://twitter.com/KuehniKev?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  89. HKS 9. Februar 2020 at 19:47

    Meine bescheidene Meinung: Das sollte nur als Frotzeln rüberkommen, war im Grunde aber von beiden (von Tichy sowieso) völlig ernst gemeint. Ich kann mir vorstellen, dass für HPF – und viele andere CDU-Mitglieder – mit der jüngsten politischen Entwicklung in Deutschland der Rubikon überschritten wurde. Wir werden sehen.

    Das ist natürlich richtig. Ich glaube auch, daß HPF den Kanal dicht hat. Meine Antwort diente ja auch nur dazu, um klarzumachen, daß Friedrich Merkels Handeln NICHT gutheißt. Er war bekanntlich Merkels Bauernopfer in der Pädathy-Affäre, mit der sich die CDU Anfang 2014 das Ja der SPD zur Groko erkaufte…

    Der hat mit Merkel noch eine Rechnung offen!

  90. .

    Betrifft: Merkel mit Mutterkreuz in „Blech“ …

    .

    1.) ruiniert unseren Kindern die Zukunft (550.000 CDU-CSU-Mitglieder helfen).

    .

  91. KLONOVSKY:
    Thomas Schmid*, bis zu den Haarspitzen in der 1968er Marinade eingelegt bis in die Bandscheibenschäden von ihr durchsäuert, in der Welt: „Das ganze Manöver von FDP und CDU war von keiner einzigen zukunftsweisenden Idee getrieben, sondern nur von einem abgestandenen, aus der Zeit gefallenen Antikommunismus.“
    https://michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1296-8-februar-2020

    Hier der Artikel, woraus Klonovsky zitiert:
    http://schmid.welt.de/2020/02/06/thueringen-und-das-elend-von-cdu-und-fdp/

    *Thomas Schmid
    (Geb. 6. Oktober 1945 bei Leipzig[1]) ist ein deutscher Journalist und war Herausgeber der Tageszeitung Die Welt. In den 1960er Jahren gehörte er zur Westdeutschen Studentenbewegung, in den 1970er Jahren zur Sponti-Szene, in den 1980er Jahren zu den Politikern der Grünen. Er war der erste führende Aktivist der 68er-Bewegung, der den Springer-Boykott beendete.[2]

    [WIKI-Hinweis: Thomas Schmid ist nicht identisch mit dem 1950 geborenen Journalisten Thomas Schmid, der 1995 bis 1996 Chefredakteur der taz war und Mitarbeiter der Frankfurter Rundschau ist.]

    Schmid wurde als Sohn eines Arztes und einer Ärztin geboren. 1952 flüchtete die Familie aus der DDR über West-Berlin nach Westdeutschland und siedelte sich in Nordbaden an.[3] Die Jugend verbrachte er in Mannheim, Heidelberg und Bensheim an der Bergstraße.[4] Dort absolvierte er 1965 das Abitur. Bis 1969 studierte er Germanistik, Anglistik und Politikwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

    Schmid war einst Aktivist[5] der Frankfurter Studentenbewegung. 1968 wurde er Mitglied im Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS).[6] Neben Daniel Cohn-Bendit, Joschka Fischer und Matthias Beltz wurde er Gründer der linksradikalen Gruppe Revolutionärer Kampf (RK), die sich vor allem der „Betriebsarbeit“ widmete.[6] Um die Arbeiter für die Revolution zu gewinnen, betätigte er sich zweieinhalb Jahre im Rüsselsheimer Werk der Adam Opel AG als Karosseriebauer.[6] Ab 1975 arbeitete er in der Redaktion der Zeitschrift Autonomie. Materialien gegen die Fabrikgesellschaft. 1979 verfasste er das Nachwort zu Toni Negris neomarxistischer Kampfschrift Sabotage im Münchener Trikont-Verlag.

    Zwischen 1979 und 1986 war Schmid Lektor im Verlag Klaus Wagenbach[7]. Dort war er für Sachbücher und italienische Autoren zuständig.[6] Zugleich begann er als freier Autor für die linksgerichteten Zeitschriften Pflasterstrand und Freibeuter sowie die tageszeitung und Die Zeit zu schreiben. Ab 1983 prägte er als Vordenker den ökolibertären Flügel der Grünen, dem auch Winfried Kretschmann angehörte.[6][8]…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Schmid_(Journalist,_1945)

  92. Über den „Keil der Generationen und der Jugend, die nicht weiß,was sie tut“

    Vor 2 Jahren hat meine Partnerin (68) einen Bericht über die Kosten der Flüchtlingskrise auf Facebook geteilt.
    Der Bericht war ausschließlich auf die Kosten und die damit evtl. verbundenen Einschränkungen für Rentner gerichtet.
    Daraufhin bekam sie viel „Post“ ihrer Lieben.
    Die Anschuldigungen ihrer Schwiegertöchter und ihrer Enkel reichten von „Oma du bist eine Rechte“ bis hin zu „voll Nazi“. Der Hinweis, dass die Anschuldigungen gegen sie Quatsch seien, und dass es ungerecht wäre, so etwas auch nur anzudeuten, endete darin daß eine Enkelin (16) ihre Oma auf Facebook sperrte und seither nicht mehr mit ihr spricht und wir waren nicht mehr zu Geburtstagen eingeladen.
    Es ist weit gekommen, in diesem Land, welches nicht mehr das meine ist.

    Merkel, du hast es geschafft. I hate you

  93. Merkel zittert schon. Beim Besuch der Afroafrikaner musste sie auf einem Holzthron hocken, sah man auf Pressebildern, vermutlich damit sie das Lied der Schonlängerhierlebenden™ überstand.

  94. @ FranzSchröder,
    in meiner Familie bzw. im engsten Bekanntenkreis versuche ich das Thema Politik nicht anzusprechen. Es ergibt einfach keinen Sinn.

    Wenn ich dann noch meinen Mitgliedsausweis der Blauen zeigen würde, bräuchte ich mich bei vielen auch nicht mehr sehen zu lassen.

    Das sind Verhältnisse wie in der DDR! Das schlimme ist, dass diese Situation bei sehr vielen noch nicht angekommen ist.

    Mal schauen wie sich nachher Alice Weidel schlägt! Die Frage, die von ihr kommen müßte wäre;
    welches Ergebnis der Bundestagswahl 2021 diktiert und akzeptiert die Grosse Koalition? Oder wird einfach ein Kanzler und das Kabinett bestimmt!?

  95. Wer von „Rassismus“ spricht MEINT DIE TOTALIE VERNICHTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES

    Will man den Kampf der Altparteien für die illegale Migration verstehen muss man die totalitäre Partei Bündnis90/Die Grünen mit Ihrer Vorgängerpartei der NSDAP vergleichen.

    Beide totalitären Parteien haben ungemein viele Gemeinsamkeiten. Man kann Sie als zwei Seiten einer Medaille oder besser als zwei Elementarteilchen unterschiedlicher Ladung ansehen.

    Entscheidend für die Ziele beider Parteien ist und war die Rassentheorie. Während die NSDAP von einer genetischen Überlegenheit der arischen Rasse (dazu zählte neben dem deutschen Volk – auch das britische Volk etc.) ausging – dies war entscheidend für Ihre Ziele gehen die Grünen und Frau Merkel von einer Gleichwertigkeit hinsichtlich der intellektuellen Fähigkeiten aller Menschen aus. Das es Rassen gibt wird verneint (ebenso soll es ja auch kein Deutsches Volk geben) Es wird darauf hingewiesen, dass die genetischen Unterschiede innerhalb des Deutschen Volkes (nachdem man Hundertausende Neger zu Deutschen Staatsbürger gemacht hat) größer seien – als beispielsweise die der ehemals angenommen Rassen. Also innerhalb der Deutschen seien die genetischen Unterschiede größer als beispielsweise zwischen Deutschen und Schwarzafrikanern. (wer dies bestreitet wird als Rassist beschimpft und oftmals auch bedroht!) Hier sei angemerkt, dass die Aussage die genetischen Unterschiede innerhalb des deutschen Volkes seinen größer – als die genetischen Unterschiede von Deutschen zu Negern falsifiziert wurden. Man hat anhand von Untersuchungen nachgewiesen dass die genetischen Unterschiede von Deutschen und Westeuropäern zu Aborigines in Australien sehr viel größer sind, als die genetischen Unterschiede von Deutschen. Für ein Albert Einstein oder für ein Karl Raimund Popper wäre die von den Grünen vertretene Hypothese somit widerlegt. (Zumal das Ergebnis intersubjektiv überprüfbar ist!)

    Nicht so für Frau Merkel – die sagte, dass die Rassismus mit aller Härte bekämpfen werde!
    Nicht so für die Grünen – denn ohne das die Idiotie der Gleichheit aller Menschen würde die Gestattung, ohne die Idiotie der Rassengleichheit würde die Flutung Deutschlands mit kulturfremden versorgungssuchenden Afrikaner – sofort als das Erkannt werden was es auch ist, nämlich

    EIN VERBRECHEN AM DEUTSCHEN VOLK!!

    DIE IDEOLOGIE DER RASSENGLEICHHEIT IST FÜR DIE GRÜNEN VORAUSSETZUNG FÜR DIE WELTWEITE EINWANDERUNG KULTURFREMDER ANALPHABETHEN.
    UND LETZLICH FÜR DEN UNTERGANG DES DEUTSCHEN VOLKES.

    Die Gleichwertigkeit der Rassen, die Gleichwertigkeit aller Kulturen nehmen die Grünen zum Anlass für Ihre Forderung alle Migranten (vorzugsweise Afrikaner) die Einreise und die Migration nach Deutschland zu gestatten – sie sollen so schnell wie möglich deutsche Staatsbürger werden (und später Grüne Wähler) Die Gewalt – die Verbrechen, die Vergewaltigungen, die Morde – die von Asylbewerbern an deutschen Frauen und Männer verübt wurden und werden interessiert die Grünen nicht.

    James D. Watson – (der Mitendecker der Doppelhelix der DNA )warnt vor der Einwanderung von Migranten aus primitiven Entwicklungsstaaten, ebenso Helmut Schmidt, ebenso Konrad Lorenz. Das wiederum ist für die Grünen ohne jeden Belang. Helmut Schmidt würde heute als Faschist und Rassist von den Grünen beschimpft und bedroht werden – da Helmut Schmidt – wäre er noch unser Kanzler nach Meinung der Grünen eine rassistische Abschottungspolitik betreiben würde.

    Zusammenfassend lässt sich sagen: Die NSDAP wollte die Ausbreitung des Deutschen Volkes. Auch wenn dies letztlich misslungen ist, war es das Ziel der NSDAP neuen Lebensraum für das deutsche Volk und Millionen neuer deutscher Staatsbürger. Ihr Ziel versuchte die NSDAP militärisch mit der Wehrmacht zu erreichen.
    Die Grünen hingegen arbeiten seit ihrer Gründung an dem Niedergang des Deutschen Volkes – ihr Ziel versuchen Sie mit der Gestattung millionenfacher Migration aus primitivsten Entwicklungsländern zu erreichen. Hier sei an Parolen wie: „Volks-Tod“; „Deutschland verrecke“ und „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ erinnert.

    Was für die NSDAP deutsche Wehrmachtssoldaten waren – sind heute für Frau Merkel, für die Linken, für die SPD und INSBESONDERE die Grünen schwarzafrikanische Flüchtlinge. Wir Deutschen sind (und waren für die Grünen immer) Bürger 2-ter Klasse – die Invasoren (insbesondere die NEGER – von den Grünen als „People of Colour“ bezeichnet, weil man den Begriff: „Neger“ heute als eine Herabsetzung ansieht) das sind die zukünftigen Bürger 1-ter Klasse. Das sieht man schon heute schon anhand der Rechtsprechung – wo sehr sensibel zwischen den illegal eingewanderten Kriminellen und den Deutschen unterschieden wird. Illegal eingewanderte Afrikaner werden mit Samthandschuhen angefasst – während Deutsche die Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Die Deutschen sollen dazu gezwungen werden brav Steuern zu zahlen und gegen die verheerende Invasion kulturfremder Afrikaner nicht auf die Straße zu gehen.

  96. Auch gebildete Menschen wie meine Freundin aus Hannover, die Rechtsanwältin ist, glauben an das Märchen von Toleranz und Weltoffenheit. Sie glaubt ebenso, dass die Wahl in Thüringen undemokratisch und Betrug am Volk wäre (!). „Die Mehrheit will doch Ramelow und Höcke ist ein lupenreiner Nazi!“ „Wir müssen die Syrer aufnehmen, weil wir unseren Reichtum durch Ausbeutung von 3.-Welt-Ländern erlangt haben!“ Tja….
    Auf meine Nachfrage hin, welche sachlichen Argumente Höcke und AfD-Politiker zu Nazis und Faschisten machen, kam dann nichts mehr. Nur: „Man kann denen das so schwer nachweisen!“ Tja…
    Bin doch etwas sprachlos.
    Dieses Volk will in seinen Untergang rennen, auf Teufel komm´heraus. Dann soll es das auch tun!
    Ich werde das aus der Ferne beobachten. Plane nämlich auszuwandern. Das hier alles tue ich mir für meine restliche Lebenszeit nicht mehr an.

  97. Lesefehler
    9. Februar 2020 at 20:57
    Merkel zittert schon. Beim Besuch der Afroafrikaner musste sie auf einem Holzthron hocken, sah man auf Pressebildern, vermutlich damit sie das Lied der Schonlängerhierlebenden™ überstand.
    ++++

    Jedenfalls sieht mein Hackeklotz bei mir auf dem Hof deutlich besser aus, als Merkel!

    Kein Wunder, dass die kinderlos blieb!

    Wer geht schon mit einem Hackeklotz ins Bett?

  98. „Derzeit erleben wir als nichtlinke Bundesbürger …“
    Ist ein sehr schöner Terminus. Ich bin stolz darauf, ein Nichtlinker zu sein.
    Das zeugt davon, daß ich noch „alle Latten am Zaun“ habe.
    Ich kann auch kein Nazi sein. Aus Grundüberzeugung. Weil – ich kein Sozialist bin. Also … wirklich nicht.
    Dabei habe ich gar nichts gegen einzelne Sozis – „ich würde nur gerne die Scheiße aus ihnen rausprügeln.“ 🙂

    Man muß tatsächlich den Schuß nicht gehört haben noch immer eine der Blockparteien zu wählen.
    Deren Politik besteht nur noch aus Steuererhöhungen, einschränken von Freiheitsrechten und in der Bekämpfung von welchen, die Vorschläge zum Besseren machen.

    Auf Wunsch einer einzelnen Dame werden unsere Grenzen offengehalten, nachdem sie die ganze Welt eingeladen hat, unsere Sozialsysteme zu nutzen.
    Ihr neuerlicher Coup: die legitime und demokratische Wahl eines Ministerpräsidenten – mit einem einzigen Telefonat – rückgängig gemacht zu haben.
    Bravo – daß das geschluckt wird, dazu muß man sein dämlich gemachtes Volk schon im Griff haben.
    Und seine Partei.

    Ich höre oft den Einwand, daß, wenn das Merkel -weg- ist, diese durch eine gleichwertige Figur ersetzt würde.
    Das halte ich für falsch.
    Merkel hat und nutzt Verbindungen, die sonst niemand hat.
    Nur das Merkel wird – als beliebteste Politikerin im Land – von allen Deppen gewählt, die das deutsche Volk aufbieten kann.

    Deshalb ist das Motto „Merkel muß weg“ mehr als berechtigt.

    Ohne das Merkel bricht die „C“DU von heute auf morgen vollständig in sich zusammen. Dann ist da nur noch Hauen und Stechen, bis zum Verschwinden aus allen Parlamenten. Weil ohne politischen Plan. Dort gibt es nur noch den Krampf gegen die AfD.
    Das ist der Grund, warum Merkel – und nicht nur die – jede Zusammenarbeit mit der AfD verhindern -muß-. Das ist deren Überlebenskampf. Wenigstens noch für ein paar Tage, Wochen, Monate ……. länger dranbleiben.
    Einen korrupteren, pflichtvergesseneren, skrupelloseren, ehrloseren und dem eingenen Volk schadenden Haufen als die „C“DU kann es nicht geben.
    „Merkel muß weg.“

  99. Wieso wird die „GröKaZ“ als verkappter Cäsar gezeigt?
    Die benimmt sich mittlerweile wie der „GröFaZ“ aus
    längst vergangenen unseligen Zeiten.
    Es wird höchste Zeit, daß sich in diesem Land eine Wider-
    standsgruppe bildet mit dem Ziel ihrer sofortigen
    Außerkraftsetzung !

  100. Große Politik verlangt große und zündende Ideen. Von Frau Merkel ist mir kein großer Gedanke und kein großes tragfähiges Wort für unser Europa bewusst oder geläufig. Sie will aber unsere Welt und unser Leben „umbauen“. Ohne ein gemeinsame europäische Idee wird das genauso wenig gelingen wie der Bau des Berliner Flughafens oder der eines europäischen Flugzeugträgers. Der „Umbau“ unserer Freien Welt wird ihre Auflösung und Niedergang sein. Die „Umformung“ unseres lebenswerten demokratischen Europas ist bereits eingeläutet. Die Wegbereiter und „Macher“ sind schon am „Arbeiten“.

Comments are closed.