Die Instrumentalisierungs-Maschinerie läuft: In Hanau wurde nach dem Anschlag von Mittwochnacht am Donnerstag gegen "rechten Hass" demonstriert.

Von MANFRED ROUHS | Nach den Morden in Hanau, die nicht nur in ganz Deutschland, sondern weltweit Entsetzen ausgelöst haben, werden Schuldige gesucht. Ein Verrückter alleine kann es nicht gewesen sein. Für den niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD) ist die Sache ganz einfach. Ihn zitiert die „Neue Osnabrücker Zeitung“ mit dem Satz: „Natürlich gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Erstarken der AfD und der Zunahme rechter Gewalt.“ Und die „Welt“ zitiert weitere Stimmen, die „haltet den Dieb“ rufen:

„Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) bezeichnete die Partei als geistige Brandstifter, SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil nannte sie den ‚politischen Arm der extremen Rechten‘. Norbert Röttgen, der sich für den CDU-Vorsitz bewirbt, sagte der ‚Bild‘-Zeitung: ‚Wir müssen das Gift bekämpfen, das von der AfD und anderen in unsere Gesellschaft getragen wird‘.“

Äußerungen dieser Art sind nicht geeignet, eine sachliche Debatte zu führen über die Ursachen von Gewalt und Terror, die in Deutschland um sich zu greifen drohen. Oder wie es der AfD-Abgeordnete Gottfried Curio ausdrückt: „Was an diesem Tag der Trauer nicht angezeigt ist, aber bereits durch Regierungskreise und linke Parteien geschieht: die unentschuldbare Gewalttat eines offensichtlich massiv psychisch gestörten Einzeltäters zu instrumentalisieren, um zu versuchen, die nach wie vor grundsätzlich zu hinterfragende Regierungspolitik gegen legitime Kritik zu immunisieren, indem man zu den üblichen Verschleierungs-Framings greift und zur Verleumdung des politischen Gegners, die Opposition gar in diffuse Mitverantwortung für Wahnsinnstaten eines offensichtlich Verrückten hineinziehen will.“

Die AfD ist eine politische Partei im Wettbewerb mit anderen, die zu keinem Zeitpunkt einen Alleinvertretungsanspruch erhoben hat, sondern das bestehende Parteiengefüge lediglich erweitern wollte und will. Sie war von Anfang an dazu bereit, mit anderen Parteien zusammen zu arbeiten, um Demokratie und Rechtsstaat zu stärken. Daran scheint bei vielen Repräsentanten von CDU/CSU und SPD kein Interesse zu bestehen.

Die AfD ist eine Partei, die mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln auf einem demokratischen und rechtsstaatlichen Weg materiell demokratische und rechtsstaatliche Ziele verfolgt. In einer Zeit, in der das Vertrauen weiter Bevölkerungsteile in den politischen Betrieb und seine Institutionen schwindet, ist die AfD möglicherweise die letzte Chance, die der parlamentarischen Demokratie zur Korrektur offensichtlicher Fehlentwicklungen noch bleibt.

Was uns allen droht, wissen wir spätestens seit 1981, als der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt bei einer Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes sagte: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“ Schmidt stellte allerdings auch klar: „Es gibt so eine unterschwellige Neigung bei Millionen Bürgern, auch Arbeitnehmern, den Ausländern für alles die Schuld zu geben. Lasst uns das um Gottes Willen nicht mitmachen.“

Mit beiden Äußerungen behielt Schmidt Recht. Ja, es gibt das Phänomen der Xenophobie bei den Deutschen wie bei allen Völkern. Das ist weder neu, noch unerwartet. Und ja, jetzt droht uns Mord und Totschlag. Auch diese Erkenntnis ist nicht neu, sondern mittlerweile knapp 40 Jahre alt.

Das verbrannte Klassenzimmer nach dem Amoklauf von Volkhoven 1964.

In Hanau verübte ein psychisch gestörter und offenbar gesellschaftlich isolierter, frustrierter Mensch einen erweiterten Selbstmord. Bevor er sich selbst erschoss, nahm er bezeichnenderweise noch seine 72-jährige Mutter mit in den Tod. Das Verbrechen von Hanau erinnert an ein Attentat in Köln-Volkhoven 1964. Damals bastelte sich der 42-jährige Frührentner Walter Seifert einen Flammenwerfer, betrat damit eine Schule und verbrannte acht Kinder und zwei Lehrerinnen, bevor er sich vergiftete. Die Idee hinter solchen Taten besteht darin, größtmöglichen Schrecken zu verbreiten, bevor der Mörder selbst aus dem Leben scheidet.

Eine solche Tat ist das genaue Gegenteil eines politischen Verhaltens. Politisch sein heißt, sich anderen Menschen zuzuwenden, sich einzusetzen für das Gemeinwohl sowie, falls nötig, persönliche Belange und Egoismen zurückzustellen.

Eine politische, anderen Menschen zugewandte Haltung ist das Gebot der Zeit unter Rahmenbedingungen, die zunehmend unmenschlich werden. Wäre es nicht klüger, diese Lehre aus der Untat von Hanau anzunehmen, statt Andersdenkende als Mörder abzustempeln und damit noch mehr Öl ins Feuer zu gießen?


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Er ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

231 KOMMENTARE

  1. Ein abscheuliches Verbrechen an unschuldigen Menschen , welches in seiner Brutaltät fassungslos macht. Kein Mensch, egal wo er herkommt, hat ein solches Schicksal verdient.

    Das die Medien nun die Axt ansetzen, um die AfD von der Gesellschaft abzutrennen war abzusehen. Von Hanau werden sofort Bilder der Opfer nebst emotionaler Stimmen der Angehörigen gesendet (was ich als richtig empfinde) aber man gleichzeitig diese Empathie der Medien bei deutschen Opfern vergeblich sucht.
    Mit dieser Art der Berichterstattung wird die Spaltung der Gesellschaft quasi zementiert.
    Da die AfD als vermeintlich Schuldiger nun von allen an die Wand gedrückt wird, muss sie sich auch im Interesse ihrer Mitglieder und Wähler dagegen zur Wehr setzen. Sie darf das so nicht stehen lassen.

    Die psychotischen Schübe des Täters seit Jahrzehnten und dessen Hass auf die gesamte Welt, sind in seinem Manifest gut dokumentiert. Hier sollte die AfD genau recherchieren und klare Widersprüche auch benennen. Auch die Sozialisierung des Täters in einer Familie eines Grünen-Politikers (Vater) ,sollte nicht unerwähnt bleiben. Selbst dem Gerücht, die Mutter des Täters hätte kurdische Abstammung, muss von der AfD nachgegangen werden. Für die Motivsuche wäre dies vielleicht wichtig. War es vielleicht eine innerfamiliäre Tragödie, welche im Mord an der Mutter begann und als „Übertötung“ der unschuldigen kurdischen Menschen einfach weiterging? Warum hat der Täter ausgerechnet nur kurdische Lokale ausgesucht obwohl es in Hanau fast 30 ähnlicher Lokale/Buden gibt, deren Inhaber aus den verschiedensten Nationen kommen. Zufall?

    Fazit: Besonders die Angehörigen der Opfer haben eine lückenlose Aufklärung dieses Verbrechens verdient aber auch die AfD muss dies nun offensiv einfordern, damit diese unsägliche Instrumentalisierung endlich aufhört.

  2. Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!

  3. Sollen die Altparteien doch einen Verbotsantrag stellen. Warum machen sie das denn nicht? Haben sie etwa Angst, dass sie das Verbot nicht durchbekommen?

    Die Frage stellt sich demnach darüber hinaus, warum die AfD in Deutschland überhaupt erlaubt ist? Weil es nämlich nichts zu bekritteln gibt, außer dass die AfD eine Konkurrenz für die Altparteien darstellt.

    Außerdem sind Diffamierungen, Verleumdungen und Falschdarstellungen schneller und wirkungsvoller. Niemand wird dafür zur Rechenschaft gezogen.

    Es muss jetzt auch schnell gehen, weil am Sonntag Bürgerschaftswahl in Hamburg ist und man die AfD als unliebsamen Konkurrenten (nicht nur dort) weg haben will.

  4. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte….man sollte diesen Hetzern und Hass-Predigern der Altparteien und den links-grün-versifften Journalisten der Merkel-Medien ungestraft ins Gesicht spucken dürfen….

  5. Wenn man sich das im Netz kursierende Video anschaut, wird man sehen, dass der Täter schwerst psychisch krank ist. Abstrahierend vom Inhalte des „Manifestes an das Volk der USA“, ist hier eine Affektstarre und Besessenheit eines Psychotikers zu erkennen. Schade, dass es keinem vorher aufgefallen war. Zu befürchten ist jetzt eine Hetze gegen Jäger und Sportschützen, von denen an sich die wenigsten Taten mit Waffengebrauch ausgehen.

  6. Nichts als miese Propaganda in einem komplett links gewordenem Staat, der mit dem alten Deutschland nicht mehr das Geringste zu tun hat! Hanau oder Halle werden instrumentalisiert, sämtliche muslimische „Einzelfälle“ unter den Teppich gekehrt! Dass unsere desolate Mehrheit auch dieser Sau, die heuer durchs Dorf getrieben wird, auf den Leim geht, ist das Allerschlimmste daran!

  7. Der Dunstkreis aus dem der Massenmörder+Familie stammt (irre oder nicht) ist nun mal bei den „Grünen“ verortet.
    Die Hysterie und der Betroffenheitskult ist daher für mich erklärbar…

  8. WER IST SCHULD?

    In irgendeiner Zeitschrift (vielleicht Merkur??) stand, dass der Täter, ein Bankangestellter, selbst Opfer eines Banküberfalls durch Ausländer geworden war.
    Vielleicht hat dieser Überfall seine „schlummernde Psychose“ offen ausbrechen lassen. Wenn das nicht passiert wäre und ihm sonst nichts passiert wäre, könnte sein, dass er weiterhin unauffällig geblieben wäre bis an sein Lebensende. Das wird in den Medien auch nicht ehrlich diskutiert, passt nicht!

    Auf jeden Fall laufen hier ganz bestimmt noch mehr Verrückte herum, und wir können uns auf noch mehr einstellen.

    Und dass nun der DRUCK auf RECHTS erhöht wird, die AFD des Verbrechens beschuldigt wird, damit alle AFD Wähler als stillschweigende Mörder abgetan werden, damit wird nur eins erreicht:
    DER DRUCK IM KESSEL WIRD WEITER ERHÖHT!

    Niemand kann sich hier mehr sicher fühlen, weder die Einheimischen, noch die Migranten und die Politiker auch nicht! Und warum? Wegen einer verfehlten Ausländerpolitik!

    In keinem Land der Welt lassen sich verschiedene Kulturen durcheinanderwirbeln. Jede Kultur bildet seinen eigenen Raum, wo gelebt, gekocht, gesungen, getanzt und gefeiert wird , Geschichten erzählt werden, und die kultureigenen Rituale/Feste aufrechterhalten werden, und wer sich darüber glaubt hinwegsetzen zu können, dem einen oder anderen seine Gewohnheiten/Gesellschafts-Familienrituale streitig zu machen, einfach wegnehmen zu können, der hat nichts verstanden und dies ist derjenige, der verantwortlich gemacht werden muss, wenn es Mord und Totschlag gibt! In diesem Falle die Regierenden, die in ihrer Überheblichkeit und Ignoranz glauben, aus allen Menschen tatsächlich GUTE DEUTSCHE machen zu können!

    BESONDERS NIEDERTRÄCHTIG IST ES, WIE SICH HERR LINDNER MOMENTAN AUFSPIELT, SEIN VERLORENES TERRAIN WIEDER VERSUCHT WETT ZU MACHEN, INDEM ER DIE GRAUENVOLLE GESCHICHTE FÜR SEINE ZWECKE VERWERTET, DIE GELEGENHEIT NUTZT, UM VOM BEKLAGTEN ALS KLÄGER AUFZUTRETEN!

    DIESER MANN IST DAS ALLERLETZTE!

  9. Nee Schuld hat dieses verlogene Merkelweib.
    Wo waren all die Gutmenschen, als der kleine Junge auf dem Frankfurter Bahnhof von solch einem Induvidium ermordet wiude. Die Demonstranten und die GEZ-Medien sollten sich schämen! Weg mit Merkel, mir graust vor dieser Person und inzwischen auch vor all ihren Nachfolgern!

  10. Ich verbeuge mich vor allen aktiven AFD Mitgliedern, die ihr Gesicht zeigen, im Großen
    wie im Kleinen und trotz Hass und Hetze zu ihrer politischen Meinung öffentlich stehen.
    Sie leben immer gefährlicher.
    Ist das noch zumutbar?
    Das frage ich mich immer öfter.
    Es tut mir im Herzen weh, dass diese mutigen Menschen als der letzte Abschaum hingestellt werden.

  11. Wenn man die Anhänger der AfD als rechtsextreme Nazis bezeichnet, müsste
    man doch die Anhänger der LINKEN auch als linksextreme Kommunisten bezeichnen!

  12. Bei all der Widerwärtigkeit der Altparteien, diese Tat der AfD in die Schuhe schieben zu wollen, gibt es-zumindest bei mir- einen Silberstreif am Horizont!! Heut morgen stand mein 80jähriger Nachbar (strammer SPD-Wähler) fassungslos mit seiner Tageszeitung in der Hand vor meiner Tür, und wollte mit mir über das Thema reden. Es verstehe einfach nicht, was diese abscheuliche Tat mit der AfD zu tun habe! Wir hatten dann ein sehr gutes Gespräch und ich glaube, daß diese verlogene Hetze der Altparteien jedem vernünftigen Menschen, und sei er noch so alt und festgefahren, langsam die Augen öffnet!

  13. Na klar ist die AfD schuld an dem Massaker von Hanau, wer sonst? Wenn in China ein Sack Reis umfällt, oder Wenn’s in London regnet: die AfD ist Schuld! Eigentlich lohnt es sich nicht, auf diesen ganzen Quatsch einzugehen. Eigentlich! Denn dahinter steckt jede Menge Linke Menschenverachtung, blanker Zynismus. Statt jetzt endlich mal innezuhalten und still der armen Opfer zu gedenken, wird dieses Drama für durchsichtige politische Ziele eingespannt und ausgeschlachtet. – Die Wahl am Sonntag in Hamburg wird zeigen, ob diese schmierige Propaganda bei den Bürgern verfängt.

  14. ch verstehe nicht warum die Altparteien ständig den Hass schüren? Es gibt bei Wiki eine Liste in der die ehemaligen NSDAP Mitglieder die nach 45 alle in er CDU, SPD,FDP,SED (heute Linke)eintraten und so die Regierungen stellten. Von der AFD ist niemand dabei. Und diese heutigen Politiker führen das Werk der ehemaligen SS und NSDAP Leute weiter. Sie grenzen aus ,diffamieren anständige Bürger, bezichtigen andere Nazis zu sein und lassen durch Bildungsferne Anhänger anders denkende angreifen.Nun Herr Steinmeier wer ist der wirkliche Nazi? Eine kleine Hilfe; Die AFD ist es nicht.Richtig es sind die Altparteien die sich aus den Leuten der Hitlerzeit gegründet haben.Wenn man sich diese Parteien anseiht weiß man auch wo der Rassismus der auch in der NS Zeit gefröhnt wurde her kommt..
    QUelle; Liste der NSDAP Mitglieder, die nach Mai 1945 politisch tätig waren.

  15. Angenommen die AfD wäre verboten. Was kommt dann, wie geht es weiter, was haben die Altparteien vor ?
    Was soll deren Schreierei ? Man braucht doch nur die Entwicklung der letzten 20 Jahre weiter schreiben und um die wirtschaftlichen Probleme der nächsten Jahre (Welthandel China, USA, Britain und die EU täglich mehr angeschlagen) zu ergänzen dann muß man doch sehen auf was wir hier zulaufen.

    Die Altparteien wollen mit aller Macht dranbleiben, aber wofür ? Haben die eine Lösung für die kommenden Probleme ? Nein, haben sie nicht. Das hier ist voll auf Kurs zur Diktatur und zum Totalitarismus. Deutschland hat sich übernommen mit seinem One-World-wir-helfen-allen-Kurs und wird das schmerzlich realisieren. Davor haben sie Angst.

    Ich bin auch immer noch der Meinung das es nicht die AfD sein wird die diese Kaste stürzt. Es werden ihre eigenen Anhänger sein wenn die erst mal merken wie sie belogen wurden und wenn dann die Sozial-Ressourcen in diesem Land dahinschwinden.

    Auch auf der Titanic begann das Chaos erst nachdem die Schieflage des Schiffes allen erkennbar wurde. Vorher hat man noch gefeiert. Nachher war jeder des anderen Teufel. Zitat von Sieferle : „Finis Germania“.

  16. miro 21. Februar 2020 at 10:05
    …schuld ist nicht die AfD , schuld sind die Leute die auf dem Foto zu sehen sind
    Falsch.
    Die Leute auf dem Foto sind nicht schuld am Morden.
    Die scheinbar Unsichtbaren, die hinter Allem stehen, sind es.

  17. uaw244, die Instrumentalisierung muß aufhören :
    Die ideologische – entpersonalisierte, konfessionsfreie Komponente muß für die AfD im Diskurs die einzige Bezugsgröße sein. Das hätte mehrere Gewinner – Achmed u. Otto merken worum es geht – einen Verlierer – Etablierte drehen am Rad…
    Sollte die AfD das nicht verstehen wird sie in der selbstgewählten Ecke der Schmuddelkinder sitzen bleiben.
    Nicht Gauland jagd, Etablierte treiben das böse Spiel…

  18. was schwer verständlich ist, der Bundesanwalt erhält vom Täter ein 19seitiges Schreiben aus dem eindeutig der pure Wahnsinn hervorgeht. Wieso veranlasst er nicht eine Überprüfung des Täters, sein näheres Umfeld, wieso lässt er so ein brisantes Schreiben nicht von Psycholgen begutachten. Der Herr Bundesanwalt hatte den Fall bereits auf den Tisch und hat dem keine Beachtung geschenkt, heute reisst er den Fall an sich wegen Rechtsextremen Hintergrund. Will man hier juristisch sowie vom politischen Versagen ablenken und der AFD ihr Versagen anhaften. Wenn es nicht so traurig wäre, das stellt sich einem wie eine bizarre Inzenierung dar. Die Leute könnten heute noch leben, hätten die Behörden, die Politik nicht total versagt.

  19. Ich bewege mich nicht gern in Filterblasen, lese deshalb „Spiegel“ und höre „WDR“.
    (der übrigens tüchtig die Werbetrommel für den Zwangsrundfunk“beitrag“ rührt!)

    Insofern kann ich beurteilen: Dauerfeuer der etablierten Linken und Linksextremen gegen die AfD – wiederum, und anlassbedingt um so härter.
    Ein unwissender Mensch, der neu in Deutschland aufschlägt, müsste den Eindruck gewinnen, Björn Höcke hätte, gemeinsam mit Alexander Gauland, um sich geschossen. Vielsagend, nicht nur Art, sondern auch Umfang der Propaganda. Es verursacht Ekel.

  20. Der in höchstem Masse undifferenzierte und antidemokratische, hetzende Umgang mit der AfD ist allein schon ein Grund, diese zu unterstützen.

    Da braucht es nicht mehr, um das Demokratieverständnis der „Altparteien“ zu erkennen.

  21. Das kriegt die Afd nicht mehr von der Backe. Also wird sie massiv geschwächt werden. Und viele Mandatsträger in den Kommunen –besonders wo die Afd ohnehin schwach ist—sind nicht solche Masochsisten das die dem Druck standhalten. Der Niedergang des Staates ist somit nicht mehr aufzuhalten, das Projekt Afd gescheitert, ja man wird das wohl durchmachen müssen…

  22. @Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Es wäre schön wenn sie Recht hätten mit dem was ich bei Ihrer Aussage vermuten.
    Mein Verwandtenkreis würde den Gegenbeweis antreten. Alles Leute mit Haltung die den Anfängen wehren.
    Sie wissen allerdings nicht von welchen Anfängen sie reden. Das bekommen sie von den MSM vorgekaut und danach wählen sie. Deutschland ist verratzt – muß man leider so sagen.

  23. „““Anschlag auf zwei Shisha-Bars in Hanau 19. Februar 2020
    Bei aufeinanderfolgenden Angriffen auf zwei Shisha-Bars in Hanau wurden nach Informationen der Polizei neun Menschen erschossen. Stunden nach dem Verbrechen an zwei unterschiedlichen Tatorten entdeckte die Polizei die Leiche des mutmaßlichen Todesschützen in seiner Wohnung in Hanau – dort fanden Spezialkräfte noch eine weitere tote Person. Auch ein Bekennerschreiben und ein Video wurden gefunden, darin äußert er rassistische Ansichten. Wegen der Hinweise auf einen rechtsextremen Hintergrund übernahm der Generalbundesanwalt die Ermittlungen.
    Anschlag auf Synagoge und Kebab-Imbiss in Halle 2019
    In Halle ist der 9. Oktober 2019 einer der schlimmsten Tage der letzten Jahre. Der Nazi Stephan B. aus Eisleben, hatte vor, an diesem Tag viele Menschen zu töten, viele Juden. Er lieh sich ein Auto, packte es voll mit zum Teil selbstgebauten Waffen und Sprengsätzen, zog sich einen Kampfanzug an. Als er damit scheiterte, in die Synagoge zu gelangen, erschoss er eine zufällig vorbei laufende Passantin und kurz darauf einen jungen Mann in einem Kebab-Imbiss. Auf seiner Flucht verletzte er zwei Menschen, bevor ihn die Polizei festnehmen konnte. Der Täter hielt seinen Hass auf Juden, auf People of Color in einem Schreiben fest.
    Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke
    Walter Lübcke, der am 2. Juni 2019 vor seinem Haus nahe Kassel erschossen wurde, ist ein weiterer Fall, der in der Statistik rechter Gewalt auftaucht. Der Tatverdächtige Stephan E. ist der Polizei seit den 1990er Jahren durch rechtsextreme Straftaten aufgefallen. Noch ist nicht klar, aus welchen Motiven der mutmaßliche Täter handelte und ob er von Gesinnungsgenossen unterstützt wurde. Lübcke könnte zum Anschlagsziel geworden sein, weil er sich für die Unterbringung von Flüchtlingen eingesetzt hatte.“““

    Das soll alles zufällig gleichzeitig mit dem Verfall der Sitten und Verrohung u.a. der Sprache, auch durch die AFD/Pegida etc. geschehen sein? Das waren die Taten aus einem halben Jahr…
    Kommt Leute, habt ihr keine besseren Ausreden? Natürlich hängt das zusammen.
    Und der Typ ist nun also nur krank und kein rechter Mörder. Deswegen ja auch die Auswahl der Opfer. Alles indigene Deutsche. Wie waren nochmal die Ausreden bei den anderen Taten?

    Ich denke, der Staat wird gerade angegriffen. Und: Deutschland war schon immer träge bei harten Maßnahmen. Aber wenn der Staat und die Gesellschaft reagiert, dann sehr konsequent. Diesmal, liebe Braunen, diesmal ist Ärger angesagt.
    Ich bedauere sehr, dass es nun noch unmöglicher wird, die Probleme hinsichtlich Integration und Flüchtlingspolitik vernünftig zu diskutieren. Es wäre nötig. Aber lieber hier die Augen zu als bei euch. Lieber 1 Mio. Wirtschaftsflüchtlinge aus Marokko etc. als 100 von eurer Sorte. Und ich meine explizit auch und gerade die Dauerposter hier mit Ihren kruden und häßlichen Gedankengängen. Soooo weit ist das nicht von diesem Mörder entfernt. Zumindest der Schoß aus dem das kriecht ist auch hier zu finden. Erst müsst ihr weg, dann kann man sich wieder um o.g. Probleme kümmern.

  24. miro 21. Februar 2020 at 10:05
    schuld ist nicht die AfD , schuld sind die Leute die auf dem Foto zu sehen sind
    __________________________
    das ist grundfalsch.

    Ein Kollege hatte einmal einen Rottweiler.
    In einem alten Steinbruch ging er wie so oft spazieren und begegnete einem mit Hetzanzug ausgestatteteten Mann, mit dem er sich vorher abgesprochen hatte.
    Dieser piesackte den Hund mit einem Stock und wich bei Gegenangriff immer mehr zurück, damit der Hund lernte, dass er sich wehren konnte.
    Das Spiel wurde solange gemacht, bis der Hund auf Kommando zum tobenden Reißwolf wurde.

    Der Hund konnte nichts dafür, alle sprachen nur von dem höchst gefährlichen Kampfhund, der nur noch mit seinem Herrchen auskam.

    Und das geht auch mit Menschen!

  25. ‚Wir müssen das Gift bekämpfen, das von der AfD und anderen in unsere Gesellschaft getragen wird‘.“

    Oh !, dass gab es ja lange nicht !, eine Zeitung in Deutschland 2020, …die Bild Zeitung im 1935er Stürmer Spech von wegen ……Wir MÜSSEN das Gift bekämpfen, das von der AfD UND ANDEREN ( etwa den Juden ? ) in unsere Gesellschaft getragen wird‘.“ … … … klick !

  26. Der in höchstem Masse undifferenzierte und antidemokratische, hetzende Umgang mit der AfD ist allein schon ein Grund, diese zu unterstützen.

    Da braucht es nicht mehr, um das unterirdische Demokratieverständnis der „Altparteien“ zu erkennen.

  27. „Was uns allen droht, wissen wir spätestens seit 1981, als der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt bei einer Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes sagte: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“

    Wenn sich nichts aendert werden wir genau das bekommen, egal wie repressief diesen 68er-Republik noch werden wird. Der post-1945 moderne Westen ist eine kommunistische Gesellschaft, genau wie damals die UdSSR. Der Unterschied ist das die UdSSR die Eine Weltstaat zu errichten versuchte mittels oekonomischer Egalitarismus und ein angestrebte globale Diktatur des Proletariats auf Kosten der Reichen und Bourgeoisie.

    Der Westen versucht den Kommunismus (NWO, One World) zu erreichen durch gezielte Masseneinwanderung und Unterminierung der nationale Identitaeten, sowohl in Europa als in Nord-Amerika. Die dritte Welt ist das neue unterdrueckte Proletariat womit der weisse Unterdruecker zur Strecke gebracht und ausgeloescht werden soll.

    Genau so wie damals die Ost-Europaeische kommunistische Herrscher das Program aus Moskau ausfuehrten, so fuehren die West-Europaeische Herrscher das Program von Washington aus. Ja, mann darf noch liberal, gruen, Sozi, Christen-Demokrat sein (weil das One World nicht im Wege steht) aber Nationalismus ist nicht laenger eine legitieme demokratische Position.

    Werden wir diese grenzenlose, durchmischte One World je erreichen? Nein. Der Westen koennte in Theorie ausgeloescht werden durch Masseneinwanderung, aber Washington wird nie genuegend Weissen haben um China zu neutralisieren. Oder der Islam. Oder Russland. Oder Ost-Europa. Wenn das Program der 68-er weiter geht wird es darauf hinaus laufen das China den ganzen Planeten geschenkt bekommt.

    Die gute Nachricht ist das in Amerika das NWO-Program maechtig ins Stottern geraten ist mit Trump. Und es koennte sehr gut sein das die demographische Verhaeltnisse in Amerika dazu fuehren wird das die USA, genau wie die UdSSR in 1991, auseinander brechen wird. Und dann wird West-Europa seine eigene Wende bekommen.

    Noch ist nicht Alles verloren.

  28. Auswandern!
    Die älteren unter uns haben einen angenehmeren Lebensabend anderswo durch niedrigere Kosten und wärmerem Klima und die jüngeren finden anderswo einen Job, der ein gutes Auskommen sichert. Alleine zurück bleiben werden die Beamten, die Nichtstuer, etc.
    Es ist nun das 3. sozialistische Experiment in weniger als 100 Jahren auf deutschem Boden und danach gibt es diesmal keine Nation welche zur Rettung bereit sein wird. Danach gibt es nur noch mehr Islam.
    Deutschland wird in 50 Jahren genauso zerstückelt sein wie vor 150 Jahren mit unzähligen Enklaven ohne zusammenhängendem Staatsgebiet.
    Meine Lebensgefährtin gibt gerade ihre deutsche Staatsbürgerschaft zurück, auf die sie einst so stolz war.

  29. NÄCHSTES PROBLEM nach der SCHULD:

    Die nächste GEFAHR
    wird dann sein, OPFER verschiedener KLASSEN zu betrauern!

    Davor sollten sich die Politiker sehr in Acht nehmen!
    Die einen Opfer werden stillschweigend hingenommen, und um die anderen werden Staatsaktionen praktiziert, und die Medien berichten in Dauersendungen, während andere EINFACH VERGESSEN werden.

    Das wird dann wieder zu neuem Unmut führen!

    Auch in der „Opferbehandlung“ muss eine „Gleichbehandlung“ sichergestellt werden.

  30. „Das darf nie wieder passieren“ hörte man erst kürzlich
    „Nichts aus der Geschichte gelernt…“
    Ja was war den in der Geschichte?
    Was war denn die Kunst der Verführung im Team Göbbels?
    Eine ganze Nation wurde manipuliert mit Propaganda und falseflag-Aktionen.
    Und das soll aufgehört haben???
    Es wird immer noch genau so getrieben, nur ausgefeilter.
    Edward Bernays, der Vater der Propaganda lieferte Göbbels schon wertvolle Erkenntnisse.
    Es kommt nur bei der Masse nicht raus, wie es gemacht wird.

  31. mary.A 21. Februar 2020 at 10:36

    Unfassbar. Seehofer spricht. Jetzt ist es ein rassistischer Anschlag. Dabei war es ein Bekloppter.
    ——————

    Die provozieren die Leute immer mehr!

  32. … sondern weltweit Entsetzen ausgelöst haben …

    ———————————————————-

    Geht´s bitte eine Nummer kleiner?

    (Entstetzt kann man nur sein über diese Massenpsychose.)

  33. Die AfD soll den schwarzen Peter weiterreichen. Ohne diese Misspolitik der Umvolkung der Kartellparteien gäbe es heute keine AfD. Immer die Ursache bekämpfen.

  34. Wenn man genauer liest, was der Täter so veröffentlicht hat, dann war er wohl nicht bloß ein etwas verwirrter und frustrierter Einzelgänger, der durch „rechte Propaganda“ etwas paranoid wurde.

    Was er da veröffentlichte hat selbst für einen Idioten ersichtlich keinerlei Logik, und der Mann war doch mindestens durchschnittlich intelligent, wenn er BWL und Banklehre machte.

    Wenn einer Stimmen hört und mit Menschen unterhält, die nicht existieren, dann ist er offensichtlich Schizophren, die schwerste Form der psychischen Störung, in deren Folge es oft zu schwerer Paranoia kommt

  35. Merkels spritzt ihr sozialistisches Gift, in jeden Winkel dieses Landes!
    Hass und Hetze, sind ihre Komponenten!

  36. Waldorf und Statler 21. Februar 2020 at 10:31
    ‚Wir müssen das Gift bekämpfen, das von der AfD und anderen in unsere Gesellschaft getragen wird‘.“
    ————————————
    Gestern wollte einer die schweigende Mittelschicht mobilisieren! (Weiß nicht mehr wer das war, war todmüde).

    Die schweigende Mittelschicht hat langsam die Nase voll von dem Chaos im Land!
    Mit der ständigen HETZE GEGEN RECHTS, treiben sie sie nur in die Arme der AFD.

    Selbst wenn man die AFD verbieten würde. Die Wähler bleiben! Was will man mit den Wählern machen, die für Recht und Ordnung eintreten? Alle töten mit Gegengift?

    DIE HETZE GEGEN RECHTS WIRD LANGSAM ZU EINER TREIBJAGD GEGEN RECHTS!
    EINE TREIBJAGD GEGEN ALLE AFD WÄHLER!

  37. @AbgehtesmitRiesenschritten 21. Februar 2020 at 10:24
    Ich bin auch immer noch der Meinung das es nicht die AfD sein wird die diese Kaste stürzt. Es werden ihre eigenen Anhänger sein wenn die erst mal merken wie sie belogen wurden und wenn dann die Sozial-Ressourcen in diesem Land dahinschwinden.
    ————————————————————————————————————–
    Ja, bisher hat jede Revolution ihre Kinder gefressen.
    Hier wird zusätzlich der Islam helfen und die Liberalen, Linken u.a. werden als erste an Bäumen hängen oder vom Dach geworfen.
    vgl. Teheran 1979

  38. Warum blos ist es so schwer, jeden Menschen so leben zu lassen, wie er möchte und ihn nicht zu bevormunden oder gar zu dämonisieren?
    Diese Tendenzen lassen sich schon in der kleinsten Keimzelle des Zusammenlebens nachweisen, in der Familie, zwischen Partnern und zwischen Eltern und Kindern. Den anderen nicht leben lassen wollen, ihm keine persönliche Freiheit einräumen zu wollen, über ihn bestimmen zu wollen, das Gut und das Böse, das richtig und das falsch persönlich und für sich und andere festlegen zu wollen.
    Dies auf die Gesamtgesellschaft zu übertragen fällt millionenfach nicht schwer.

    Warum blos bemerke ich tausende von Asiaten in unserer Gesellschaft nicht? Warum empfinde ich diese Menschen als Bereicherung? Hat das was mit Bildung und Kultur zutun?
    In jedem Sinfonieorchester finden sich mehrere Asiaten/innen und musizieren an verschiedensten Instrumenten. Könnte es sein, dass diese Menschen einen ähnlichen kulturellen Hintergrund haben?
    Eine bekopftuchte Muslima an der Geige habe ich bei Beethoven, Brahms, Bruckner, Mozart oder wem auch immer bis heute nicht entdecken können. Einen berauschbarteten Muslim als Siegfried bzw. Lohengrin ist mir auch noch nicht untergekommen.
    Warum lehnen diese Menschen unsere Kultur so vehement ab und sind wir dessen auch schuldig?

    Ich verabscheue jegliche Art von Gewalt und verurteile damit diesen feigen Anschlag.
    Einer politischen Partei die Schuld für diese Tat ein Wahnsinnigen zu geben, ist ebenso abwegig wie die Tat selbst.
    Unsere politische Kultur in Deutschland ist regelrecht zerstört, das Land geteilt und die Menschen zerrissen, daran sind ALLE!!! politischen Parteien schuld und vor allem die plärrenden Medien.
    Macht aber mal alle so weiter, hauptsache es geht um die gute Sache und ein Schuldiger wird schnell gefunden, reflektieren, differenzieren und auch sich selber hinterfragen ist zu schwer und kostet in hysterischen Zeiten auch zuviel Zeit… deswegen mit voller Kraft weiter in den drohenden Prozess der Selbstzerfleischung eines Volkes… auch Bürgerkrieg genannt.
    Daran bin ich jedenfalls völlig unschuldig.

  39. @ jeanette 21. Februar 2020 at 10:18

    Lindner und die FDP haben sich selbst aus dem Spiel genommen. Anstatt zu der Wahl von Kemmerich zu stehen, machte man auf Anweisung von Merkel aus Afrika die Wahl „rückgängig“, was natürlich nicht möglich ist. Der nachfolgende Kniefall Lindners vor dem BT entsprach zwar den Erwartungen der Altparteien, wird der FDP aber nicht helfen. Der Ritus der Distanzierung von der AFD wird immer wieder gefordert und erfüllt werden müssen.

    Doch auch wenn die FDP-Abgeordneten die kreischenden Zwischenrufer von GrünInnen, SPD und Linken übertönen und mit wüsten Beleidigungen überbieten, nützt es ihnen nichts. Sie werden kein kritisches Wort mehr gegen das Kartell äussern können, ohne sofort wieder in bei der Rechten zugeordnet zu werden. Damit ist die FDP als Oppositionspartei und als Partei überhaupt hinfällig.

  40. Ewald Harms 21. Februar 2020 at 10:45
    Merkels spritzt ihr sozialistisches Gift, in jeden Winkel dieses Landes!
    Hass und Hetze, sind ihre Komponenten!
    —————————-
    Sie ist die größte HETZERIN im Land!

  41. Die Politiker der etablierten Altparteien

    verbieten den effektiven Grenzschutz und fördern die Masseneinwanderung von aggressiven, kulturell inkompatiblen Männern. Massen von Moslems und Afrikanern fallen nach Deutschland ein. Wann dürfen sich die Deutschen wehren? Wann wird der bewaffnete Widerstand gegen diese Invasion zur legitimen Notwehr? Wir sollten uns fragen, warum man fremde Völker auf deutschem Boden ansiedeln will, denn das ist deutschfeindlich.

  42. @ mylauer 21. Februar 2020 at 10:28
    Sehe ich leider genauso. Solche Ereignisse werden die AfD auch in Zukunft schwächen. Und zwar aus dem einfachen Grund, weil die Mehrheit unserer Mitmenschen schlichtweg zu doof ist, um zu differenzieren. Die mediale Meinungsmache läuft auf Hochtouren, Triggerbegriffe setzen sich in den Köpfen fest und weil es der Herr Restle im schicken Anzug so seriös kurz vorm Tatort kommentiert muss es ja wohl stimmen. Ich traue unseren eigenen Leuten kein wirkliches Umdenken zu. Und deshalb wird die AfD – ich schrieb es schon mal an anderer Stelle – auch weiterhin nur in unteren zweistelligen Oppositionsprozenten herumdümpeln.

  43. @mylauer 21. Februar 2020 at 10:28
    Auf kommunaler Ebene im Westen wird es schwierig. Weil die AfD die Leute dazu gar nicht hat.
    Bei den Wahlergebnissen bin ich mir nicht so sicher.
    Ich glaube, die Leute, die bisher in der geheimen Wahl die AfD gewählt haben, werden es weiterhin tun.
    Das Mobbing gegen die AfD durch praktisch alle anderen Parteien wird noch schlimmer werden.
    Aber es trifft ja nicht nur die AfD. Auch die Werteunion. Vielleicht sogar größere Teile der Union. Die FDP versucht sich gerade auf das rettende linke Ufer zu retten. Aber auch „Broder, Tichy und Sarrazin“ wie Tichy in einem Artikel schrieb.

  44. „Rassismus, Faschismus, Nazialarm!“ – So tönt es wieder mal aus allen gutmenschlichen Redaktionsstuben und Hinterzimmern. Dazu wird in sämtliche verbeulten Schalmeien getutet, das die Wände wackeln. Sollen das eure roten Trompeten von Jerichow sein? Immer das gleiche, uralte Lied, schräg, bösartig und misstönend. Wie sieht denn eure Alternative aus, ihr Linken Genossen? Kommunismus, eine neue DDR? – „Der Schoss ist fruchtbar noch…!“

  45. @joppop
    Nein, diese verlogenen
    Gesichter haben sie zum Glück nicht zu sehen bekommen.
    Dafür eine Rechnung für die Untersuchung ihrer ermordeten Angehörigen (3 Tage später).
    Danach ein Gemurmel vom berliner Bürgermeister (SPDSEDGrün).
    Das war’s…

  46. Eskalation ist GUT.

    Laßt das System ruhig überreagieren. Es trennt die Spreu vom Weizen.

    Es ist auch nicht nötig, alle Bunzel aufzuwecken. 20% zu allem entschlossene Deutsche und die BRD ist ein anderer Staat.

  47. Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———————–
    Gestern eine Umfrage SPD 39 %, CDU 12 % und AFD 6 %.
    Das sagt schon alles!

  48. mary.A 21. Februar 2020 at 10:36

    Würde ich an Seehofer’s Stelle auch machen. Schön ablenken von dem eigenen Satz den er vor 2 Tagen losgelassen hat. Sinngemäß warnt er davor das wir wieder vor einer Migrationswelle wie 2015 stehen würden.

    Was wenn er mehr weiß und nichts, aber auch gar nichts unternimmt um die aufzuhalten oder die gar nicht aufhalten will ? Was macht man da am besten um die Bürger schon mal gleich so einzuschüchtern damit sie von vorneweg das Maul halten wenn das jetzt eintritt ?

  49. Darum konnte der Täter unbeschadet vom ersten Tatort zum nächsten gelangen, ohne dass die Opfer ihre „Brüdas“ per Handy informierten?
    Bei jedem kleinen Streit ist meist binnen Sekunden die gesamte Großfamilie einschließlich aller Freunde vor Ort. Ist Handynetz ausgefallen?
    Wer weiß was.

  50. @StopMerkelregime
    Diese Zustände werden bald Alltag auf Deutschlands Straßen sein, wenn erst die ganzen Migranten mit steuerzahlerfinanzierten „Führerscheinen“ unterwegs sind!!

  51. Laschet im TV , er lasse nicht gelten, dass ein psychisch kranker mordete, denn es gäbe viele psychisch kranke, die das nicht tun !! Selten solch einen dämlichen Stuss gehört ! Der Pilot , der die Passagiermaschine im Sturzflug in den Berg bohrte und sich vorher in der Kabine einschloss , hat nach dieser kruden Logik also ganz logisch gehandelt ; weil psychisch kranke so etwas nicht tun ??
    Nein Herr Laschet, Sie missbrauchen solche kranke Menschen um gegen die AfD hetzen zu können … und so was will Bundeskazler werden ! Bewahre uns Gott , vor solch einem charakterlich ungeeigneten !

  52. @Barackler 21. Februar 2020 at 10:50
    Die FDP muss sich maximal von der AfD und allen abweichenden nicht-linken Gedanken distanzieren. Aber dann fragt sich jeder: Wozu soll ich die FDP noch wählen.
    Es könnte aber sein, dass der linke Mainstream der FDP irgendein Restethema lässt, wo sie eine abwachende Meinung haben dürfen, ohne gleich Nazi zu sein.
    Z.B. wenn sie gegen Enteignungen sind. Könnte sein, dass das noch gestattet wird.
    Damit die Leute etwas haben, wo sie das Gefühl haben, eine abweichende Meinung zu unterstützen.

  53. In England gibt es keinen AfD, nur erfolglose Versuche einen zu errichten. Da wird der Anfuehrer arrestiert weil er die Pin-kode seiner Handy nicht abgeben moechte (eine sgnt. „Terroristische Akt“):

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-8026525/Britain-First-leader-charged-Terrorism-Act.html

    „Britain First leader Paul Golding is charged under the Terrorism Act after refusing to give police access to his phone when he was arrested on the way home from Russia“

    Es ist auch nicht moeglich diesen Vorgang im DailyMail zu kommentieren.
    Die Lage in England ist noch viel schlimmer als in Kontinental-Europa.

  54. Wenn man das obeige Bild so betrachtet, nein lieber nicht, will keine Magenverstimmung übers Wochenende erleiden.

  55. Deutschland ist unleidlich und intolerant geworden.
    Wer ist daran schuld?
    Nach meiner Überzeugung, die Selbstbeglücker in Berlin und deren Vasallen.
    Sie brechen das Grundgesetz und Ihren Amtseid, biegen die Verfassung nach Ihren träumerischen Vorstellungen. Erfreuen sich an Millionen mal Fasktor x, die Deutschland erobern – Ist aber keine Verbindung zu erhöhten Übergriffen auf Christen, Juden , Frauen und Staatsorgane zu sehen.
    Umweltzerstörung, Wohnungsnot, Ausbeutung von AN, staatliche Kleinkinderziehung, alles dient der Bürger-Zufriedenheit- wie in der gücklichen DDR.
    Gewalttaten, Straftaten, Vergewaltigungen werden mit viel Verständnis betrachtet, aber GEZ-Verweigerer oder Steuerkleinbtrüger u.a., bekommen die volle Härte des Gesetzes zum Spüren.
    Und, unsere viel geprießene freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut – aber nur, wenn Du meiner (Gutmensch- oder Links-)Meinung bist.

  56. Wenn man nun versucht auch nur den geringsten Bezug zwischen der Tat eines geisteskranken Einzeltäters und der AfD herzustellen, müsste Angela Merkel schon längst wegen Beihilfe zu Mord und Vergewaltigung im Gefängnis sitzen. Die illegalen Sozialschmarotzer konnten diese Taten nur begehen, weil Angela Merkel sie widerrechtlich in unser Land gelassen hat.

  57. @jeanette 21. Februar 2020 at 10:56
    Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———————–
    Gestern eine Umfrage SPD 39 %, CDU 12 % und AFD 6 %.
    Das sagt schon alles!
    ———————————————————————————————————-
    Klar, die AfD soll in Hamburg unter 5 % gedrückt werden. Falls das erfolgreich funktionieren sollte, würde dies dazu führen, dass Hamburg vom Zahler beim Länderfinanzausgleich zum Nehmer wird. Bayern und – noch – Baden-Würtemberg müssen dann noch mehr zahlen müssen und Berlin kriegt weniger. Ob die das wollen?

  58. In der Ukraine haben Demonstranten versucht, Busse mit China-Rückkehrern zu blockieren. Dabei kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und Verletzten. Als die Wuhan-Rückkehrer ankommen, fliegen Steine – Video

    In Stuttgart werden heute am Freitag (!) mehr als ein Dutzend Evakuierte erwartet!

    Neuansteckungen in China am Donnerstag stark gestiegen!

    Angst vor Coronavirus: Irak schließt Grenze zum Iran

    https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/Coronavirus-Gewalttaetige-Proteste-gegen-Wuhan-Rueckkehrer-in-Ukraine.html

  59. Sie stirbt!

    Hinter einem Supermarkt: Frau stirbt nach Auseinandersetzung in Neumarkt/Oberpfalz

    Die Auseinandersetzung zwischen der Frau und „zwei Männern“ habe sich gegen 16 Uhr hinter einem Supermarkt ereignet, sagte ein Polizeisprecher.Die Leiche soll am Freitag rechtsmedizinisch untersucht werden.

    „Mit Blick auf das laufende Ermittlungsverfahren können derzeit keine weiteren Angaben zum Geschehen oder zu den beteiligten Personen gemacht werden“, hieß es von der Polizei.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.hinter-einem-supermarkt-frau-stirbt-nach-auseinandersetzung-in-neumarkt.14ac42d5-9bc5-407c-87e0-cbe4ecf16b1c.html

  60. Die letzten Tage erinnern mich so ein bisschen an vor 5-6 Jahren, als der Mainstream völlig den Kopf verlor und von Pack und Mischpoke redete. Dann kamen ein paar Jahre, in denen diese Pfeifen vorgeblich versucht haben, die AfD zu stellen (davon war nur leider nie etwas zu sehen), und jetzt geht das wieder los.
    So langsam beschleicht mich das Gefühl, unsere Demokratie ist keinen Pfifferling mehr wert. Wenn ich an die Zukunft meiner Kinder denke, wird mir angst und bange.

  61. Barackler 21. Februar 2020 at 10:50
    @ jeanette 21. Februar 2020 at 10:18
    Lindner und die FDP haben sich selbst aus dem Spiel genommen. Anstatt zu der Wahl von Kemmerich zu stehen, machte man auf Anweisung von Merkel aus Afrika die Wahl „rückgängig“, was natürlich nicht möglich ist. Der nachfolgende Kniefall Lindners vor dem BT entsprach zwar den Erwartungen der Altparteien, wird der FDP aber nicht helfen. Der Ritus der Distanzierung von der AFD wird immer wieder gefordert und erfüllt werden müssen.
    ———————————-
    Diese schleimige, rückgratlose Haltung dieses Mannes ist einfach widerlich!

    Der hat überhaupt kein Schamgefühl! Einer der seinen eigenen Mann quasi „in die Tonne tritt“ und sich dann kurz danach noch vor die Kamera wagt, der hätte in einem anderen Jahrhundert gar nicht überlebt, wäre als Mann gar nicht erst wahrgenommen worden. Das geht hier nur im Gender Zeitalter, in dem Männlichkeit und Ritterlichkeit äußerst unerwünschte Züge sind!

  62. @jeanette 21. Februar 2020 at 10:56
    Im Norden ist die AfD doch immer schon nur knapp über 5% gekommen.
    Wenn die AfD in Hamburg unter 5 % bekäme, wäre ihre „Aufklärung über die AfD“ erfolgreich gewesen.

  63. Diese Schmieren Komödie glaubt doch nicht mal ein Zombie mit attestierten Gehirntot!
    Man sieht, für wie dumm die alle Wähler halten.
    So einen Umgang mit dem Verstand von Erwachsenen ist Geistige Brandstiftung und Betrug an seiner Existenz!
    Aber alles ist vorhersehbar gewesen, diese Gestörten sind berechenbar bis hinter die Letzte Kommastelle..
    Gestern gesehen Wahlplakate der gelackten Altpartei Lügner ,alle mit Hitlerbärtchen grandiose inspirierende Kunst…

  64. Und natürlich ist das KEIN Rechtsterrorismus.

    Ein echter Rechtsterrorist würde den Hosenanzug ins Visier nehmen, das ZDF-Sendezentrum oder die Rattennester der neostalinistischen Banden.

  65. vorhin gerade schon im TV ( NTV ) irgendein Experte bei der Pressekonferenz, und nun für den Rest des Wochenendes, … andauernd … dem Täter wird ein zutiefst Rassistisches Weltbild attestiert und zugeordnet mimimi blablabla

    SO ! und nun frage ich mich mal wieder, sind Rassetier Liebhaber, sind Rassekatzen, Rassehunde, Rassepferde, nach LinksGrün politischen Willen und Denkart per se mit dem Ku-Klux-Klan gleichzusetzen und Rassisten ? weil sie dem Rassekult einer bestimmten Lebensform und Spezies lieber mögen als eine andere, und können sich Rassekaninchen und Rassegeflügel-Vereine demnächst nur noch heimlich in Kellern treffen oder gilt der Rassismus den die RotLinksGrünen meinen nur den vermutlichen AfD Freunden und Wählern,

    es bleibt die Frage, … SIND RASSETIER LIEBHABER RASSISTEN ? …wo ist der Bundes-Gleichstellungsbeauftragte, zur beantwortung dieser Frage, wenn man ihn mal braucht

  66. So einfach kann man es sich machen: Hans-Georg Maaßen, der geschasste Chef des Bundesverfassungsschutzes, twittert morgens um 8.31 Uhr, nur Stunden nach dem Anschlag in Hanau: „Sozialistische Logik: Täter sind immer rechts, Opfer immer links. Man braucht sich nicht mehr mit Stalin, Mao, Pol Pot, Ulbricht … auseinanderzusetzen …“ Später schiebt er nach, das sei doch gar nicht auf Hanau gemünzt gewesen.
    Fakt ist, am Morgen nach dem Anschlag mit insgesamt elf Toten, gerichtet gegen drei Bars, beschäftigt sich der frühere Verfassungsschutzpräsident mit der Einordnung von Terroristen. Für Maaßen ist der Hintergrund des Täters von Hanau nicht in erster Linie rechtsradikal, sondern eine „Self-Made-Ideologie“ mit allenfalls rechtsextremistischen „Versatzstücken“.

    Gewalttat in Hanau
    Was wir wissen – was wir nicht wissen
    Elf Tote in einer hessischen Stadt, der Generalbundesanwalt ermittelt: Alles Wichtige zur Gewalttat in Hanau im Überblick.
    Kein echter Neonazi also. Die Frage ist nur: Was macht einen echten Neonazi aus? Muss er ein geschlossenes faschistisches Weltbild haben? Muss er die Rangabzeichen der SS kennen und den Wortlaut der NS-Rassengesetze? Oder muss er sich nur als Herrenmensch fühlen und die anderen, die Ausländer, die Andersdenkenden, zu Untermenschen degradieren wollen? Und sie am liebsten ausrotten wollen wie der Täter von Hanau, der eine ganze Liste von Ländern angelegt hatte, deren Bevölkerung „komplett vernichtet“ gehöre: Marokko, Tunesien, Ägypten, Israel, Syrien, die komplette Arabische Halbinsel, die Türkei, Vietnam, Indien. Die Liste geht weiter, die halbe Welt soll sterben. „Und dies wäre erst die Grob-Säuberung“, schrieb der Attentäter dazu.
    Es ist ein altes Missverständnis, dass rechte Terroristen stramm organisiert sein müssen, militärisch trainiert und mit klarem ideologischem Überbau. So wie seinerzeit die linksextremistische Rote Armee Fraktion (RAF), die sich in Libanon von der PLO trainieren ließ und seitenlange Bekennerbriefe schrieb. Doch so funktioniert die Rechte nicht.
    Behörden haben solche gewaltbereiten Rechtsradikalen lange als „Spinner“ abgetan
    Rechtsradikale Attentäter sind schon früher alleine losgezogen, haben sich als einsame Wölfe gefühlt. „Es ist Wolfszeit“, schrieb 1981 der rechtsradikale Förster Heinz Lembke, der in seinen Waffendepots 50 Panzerfäuste hortete und 258 Handgranaten. Er erhängte sich lieber, als zu reden. Verfassungsschützer und Polizei haben solche gewaltbereiten Rechtsradikalen lange als nicht ernst zu nehmende „Spinner“ abgetan, als „alte Unbelehrbare“, als „Waffennarren“.

    Der bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß erklärte 1979, man solle doch „Männer, die in einem mit Koppel geschlossenen Battledress“ durch Frankens Wälder „spazieren gehen, in Ruhe lassen“. Strauß meinte die rechtsradikale Wehrsportgruppe Hoffmann, deren Sympathisant Gundolf Köhler ein Jahr später eine Bombe auf dem Münchner Oktoberfest zündete: 13 Tote, 200 Verletzte. Auch Köhler wurde als Einzeltäter abgetan, als liebeskummergeplagter Sonderling.
    Lange konnte sich die deutsche Gesellschaft der Illusion hingeben, das Problem habe sich bald biologisch gelöst. Die Anführer der DVU, der Republikaner, der NPD waren alte Männer, die sich wie Franz Schönhuber noch damit brüsteten, bei der Waffen-SS gewesen zu sein. Doch spätestens in den 1990er-Jahren formierten sich erst im Osten, dann auch im Westen gewaltbereite Gruppen, Kameradschaften, die in der immer radikaler werdenden NPD ihre politische Heimat fanden. Die NPD zog in die Landtage von Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern ein. Die Politik schreckte auf, versuchte, die NPD zu verbieten, was nicht gelang. Die Rechtsradikalen setzten sich auf den Dörfern fest. In Vorpommern gibt es heute Handwerker, die nur „national gesinnten“ Jugendlichen eine Lehrstelle anbieten, und Bauunternehmer, die mit germanischen Runen werben.
    Täternamen
    Die Süddeutsche Zeitung verzichtet in dieser Ausgabe darauf, den Nachnamen des mutmaßlichen Mörders von Hanau zu nennen; daher ist lediglich von Tobias R. die Rede, obwohl der volle Name bekannt ist. Die Mehrzahl der Medien in Deutschland hält es ähnlich. Wie in vergleichbaren Fällen wollen wir Tätern, die sich durch ihre Verbrechen Ruhm unter Gleichgesinnten erhoffen, dafür kein Forum bieten. Außerdem würde eine volle Namensnennung der Tataufklärung durch die Strafverfolgungsbehörden vorgreifen. SZ

    Wie stark die rechten Strukturen sind, hat man im Prozess gegen die Mörderbande des NSU gesehen. Zehn Morde haben die Szene nicht erschüttert. Da standen unauffällige Bürger, Sachbearbeiter, Unternehmer, Erzieherinnen als Zeugen vor Gericht und bildeten eine Phalanx des Schweigens. Auch die Hauptangeklagte Beate Zschäpe schwieg. Dennoch konnte der Prozess belegen, wie stark die Mörder des NSU von der Szene unterstützt wurden. Der NSU gilt dort mittlerweile als Vorbild, die Attentäter Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt als Märtyrer.
    Selbst rechte Polizisten beziehen sich auf den NSU, der auch eine Kollegin von ihnen ermordet hat. Nur ein paar Wochen nach dem Urteil wurden in einer Frankfurter Polizeiwache anlasslos die persönlichen Daten der Rechtsanwältin Seda Ba?ay-Y?ld?z abgerufen. Kurz darauf erhielt die Anwältin das Fax eines „NSU 2.0“, der mit dem Mord an ihrer Tochter drohte. Absender: Uwe Böhnhardt, der tote Terrorist. Die Anwältin hatte im NSU-Prozess eine Opferfamilie vertreten. Hessens Polizei geht davon aus, dass Beamte aus der Polizeiwache die Täter sind. Die schweigen.
    Allein in Hessen wurden vergangenes Jahr 38 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten wegen rechter Umtriebe geführt. In Schwerin wurde gerade ein früherer Scharfschütze der Polizei verurteilt, er hatte illegal 60 000 Schuss Munition gehortet. Ein Freund dieses Mannes, ein rechtsradikaler Anwalt, führte Todeslisten mit Lokalpolitikern, die es am Tag X zu eliminieren gelte. Ein Offizier der Bundeswehr hat sich eine zweite Identität als Flüchtling zugelegt und eine Waffe besorgt. Die Bundesanwaltschaft wirft ihm die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat vor, eines Attentats – als Asylbewerber getarnt auf Deutsche.
    Es braucht keinen Führer, keinen Anführer mehr
    Am vergangenen Freitag wurde eine Gruppe von zwölf Rechtsradikalen um den Augsburger Werner S. ausgehoben, die „Gruppe S.“. Sie soll sich dazu verabredet haben, Moscheen zu stürmen und Muslime beim Gebet zu erschießen. Die Rechten wollten damit bürgerkriegsähnliche Verhältnisse auslösen. Genau das Gleiche wollten die Angehörigen der „Revolution Chemnitz“, Rechtsradikale, die gerade in Dresden vor Gericht stehen.

    Der Bürgerkrieg – das ist das Ziel all dieser Extremisten. Zurück geht das Konzept auf die „Turner-Tagebücher“ des US-amerikanischen Autors William L. Pierce, es ist die Bibel der rechten Gewalttäter. Pierce schrieb, es müsse zu einem Rassenkrieg kommen, zu einem Endkampf der Weißen gegen alle anderen. Er propagiert dafür das Konzept des führerlosen Widerstands. Jeder schlägt an dem Platz zu, an dem er steht, mit den Mitteln, die er hat. Es braucht keinen Führer, keinen Anführer mehr. So wie in Hanau, in Halle, in Kassel.
    Diese rechte Unterströmung ist in den vergangenen Jahren immer stärker geworden. Denn die Gewaltbereiten fühlen sich jetzt gehört, verstanden. Wenn Neonazis früher vom deutschen „Volkstod“ schwafelten, weil migrantische Familien angeblich mehr Kinder als Deutsche bekämen, wurden sie belächelt. Wenn sie vom „Bevölkerungsaustausch“ sprachen, den die Regierung angeblich plane, Ausländer statt Deutsche, dann waren sie allein. Doch nun hört man diese Verschwörungstheorien auch in deutschen Parlamenten. Ständig wird da gefordert, das deutsche Volk müsse sich gegen seine Regierung wehren. Gewalttäter fühlen sich dann genau dazu legitimiert: sich zu wehren, mit Waffengewalt.
    Diese Leute spüren, wie die Stimmung umschlägt. Sie erleben, dass völkisches Gedankengut tatsächlich in die Gesellschaft eindringt. Und sie fühlen sich plötzlich nicht mehr als verschrobene Minderheit, sondern quasi als militärischer Arm einer völkischen Bewegun

  67. Es soll auf einen krieg hingearbeitet werden, das ist doch offensichtlich.
    Hanau und Halle sind für mich Insidejobs und für diese sucht man sich psychisch Labile raus.

  68. Der Täter hat glasklar in seinem Manifest festgehalten dass er 1999 (!) einen Ex-Arbeitskollegen aus der Bank in dessen Wohnung in Frankfurt getroffen hat und dort folgendes passierte:
    Sie stimmten überein über die Kriminalität gewisser Nationalitäten und er erzählt dann wie er einen Banküberfall in der Lehre miterlebt hat und dann bei den Karteikarten der Polizei 90% Ausländer gesehen und dann (!) seine Schlüsse gezogen hat, nämlich äußert dämliche, nein es waren rassistische Vernichtungsphantasien von „minderwertigen“ Nationalitäten und mit einem Knopfdruck wollte er alle auslöschen usw. wirren Dreck …

    Nur soviel zum Thema was die AfD bei ihm aufbereitet hat, damals 1999 (!)…

    Diese Faktenverdrehung ist unterste Schublade …

  69. Diese Tat ist verächtlich und sicher hatte der psychotisch gestörte Täter in seinen wirren Wahn einen Gegner in anderen Völkern ausgemacht, aber die waren nicht in einer Partei zu finden, sondern in seiner verschobenen Verfolgungswelt. Die Frage einer anderen psychotischen Störung zeigt sich in den Hype gegen die AFD durch Politiker aller Parteien und Medienleitwölfe in ihrer Hasspropaganda. Es erinnert an die Jahre von 1939, wo man die Bürger auf die gleiche Art und Weise in die Angst getrieben hat und somit jenen Kräfte des Nationalsozialismus zum Erfolg verholfen hat. Es war in dieser Zeit der Kampf der Sozialisten gegen die Nationalsozialisten wo letztendlich auch durch Verrat in den eigenen Reihen der Faschismus an die Macht kam. Wenn man die letzten Jahre sich mal genau anschaut, so wird man viele Parallen erschreckend feststellen. Die Hetze und Verdrehung der heutigen Ziele der s.g. Sozialisten beginnen wie 1938 wo man aus der bürgerlichen Mitte Verräter herausprojeziert , die den linken Kurs eines globalen linken Nationalsozialismus zum Ziel haben soll. Die Propagandisten stellen sich ungeniert vor das Volk und behaupten Dinge wo Juristen und Ärzte jahrelang studieren mussten um letztendlich wissensbezogen die Gründe heraus zu finden. So abscheulich das Verbrechen ist, so abscheulich sind auch diese besserwissenden Indiuvidien , die bewusst für ihrer Machtgier das Volk spalten.

  70. Vielleicht sind das Ganze ja auch schon mal die ersten Testläufe um die Bürger auf Linie zu bringen.
    Was wird wohl passieren wenn es demnächst immer schlechtere Renten/Einkommen gibt, die EEG-Preise, die Lebensmittelpreise und Abgaben und Steuern immer mehr steigen und für viele Leute am Ende des Geldes noch viel Monat ist. Die muß man ja schön im Zaum halten. Und wenn das heute mit der AfD schon gut klappt, wie gut wird es klappen wenn es vielen Menschen schlecht geht und sie dagegen protestieren wollen ?

    Dann können doch die Medien und die Politik so richtig schön hetzen und immer wieder neue Schuldige finden die sie vorführen. Glücklicherweise gibt es Putin und Trump schon.

  71. mary.A 21. Februar 2020 at 10:36
    Unfassbar. Seehofer spricht. Jetzt ist es ein rassistischer Anschlag. Dabei war es ein Bekloppter.

    ***********

    Merke: Deutsche Täter sind nicht „bekloppt“.

    Psychische Erkrankungen werden am laufenden Band bei „Merkels Gästen“ schon kurz nach der Tat diagnostiziert.
    Wenn ich da nur an die Messerstecher aus Somalia denke! Die werden alle sofort in die Psychiatrie gesteckt.
    Wenn das nicht rassistisch ist, was dann?

  72. Naja ein grüner Vater eben.
    Da ist was in der grünen Erziehung gewaltig schief gelaufen.
    Das schlimmste aber ist, das ein offensichtlicher geistig gestörter Mensch mit Hilfe von Grüner Vitamin B ohne Probleme an eine scharfe Waffe kommen kann.
    Und von diesen laufen noch genug in freier Wildbahn herum.
    Natürlich wird jetzt sofort versucht die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben um die eigene Unfähigkeit der Grünen Spinner und linken Konsorten zu vertuschen.

  73. StopMerkelregime 21. Februar 2020 at 11:01
    In der Ukraine haben Demonstranten versucht, Busse mit China-Rückkehrern zu blockieren. Dabei kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und Verletzten. Als die Wuhan-Rückkehrer ankommen, fliegen Steine – Video
    In Stuttgart werden heute am Freitag (!) mehr als ein Dutzend Evakuierte erwartet!
    Neuansteckungen in China am Donnerstag stark gestiegen!
    Angst vor Coronavirus: Irak schließt Grenze zum Iran
    https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/Coronavirus-Gewalttaetige-Proteste-gegen-Wuhan-Rueckkehrer-in-Ukraine.html
    ——————————————————————————-

    Bei Leuten in Todesangst kann man keine Etikette mehr erwarten!

    Man versteht auch die Chinesen nicht. Sie wissen doch, dass die Leute Angst haben vor ihnen, warum bleiben sie nicht noch eine Weile weg, bis die Seuche abgeklungen ist!

  74. “ AlterNotgeilerBock 21. Februar 2020 at 10:49 “

    Ich frage mich schon längst wo denn der Zentralrat der Asiaten bzw. Budisten ist.

  75. kbe 21. Februar 2020 at 10:59
    Deutschland ist unleidlich und intolerant geworden.
    Wer ist daran schuld?
    Nach meiner Überzeugung, die Selbstbeglücker in Berlin und deren Vasallen.
    Sie brechen das Grundgesetz und Ihren Amtseid, biegen die Verfassung nach Ihren träumerischen Vorstellungen. Erfreuen sich an Millionen mal Fasktor x, die Deutschland erobern – Ist aber keine Verbindung zu erhöhten Übergriffen auf Christen, Juden , Frauen und Staatsorgane zu sehen.
    Umweltzerstörung, Wohnungsnot, Ausbeutung von AN, staatliche Kleinkinderziehung, alles dient der Bürger-Zufriedenheit- wie in der gücklichen DDR.
    Gewalttaten, Straftaten, Vergewaltigungen werden mit viel Verständnis betrachtet, aber GEZ-Verweigerer oder Steuerkleinbtrüger u.a., bekommen die volle Härte des Gesetzes zum Spüren.
    Und, unsere viel geprießene freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut – aber nur, wenn Du meiner (Gutmensch- oder Links-)Meinung bist.

    Das war ein Prozess, der (aus meiner Sicht) vergleichbar wie ein Schwelbrand ist, der mit einem überhitzen Kabel beginnt und am Ende ein ganzes Haus abfackelt.
    Nach 1990 begann sich langsam und allmählich eine unheilvolle Symbiose zwischen SED Kadern, die öffentlich heuchelten, geläutert zu sein und den radikalen Westlinken anzubahnen, die sich wie Gift ausbreitete und das Land inzwischen fest im Würgegriff hat.

  76. @ jeanette 21. Februar 2020 at 10:48…DIE HETZE GEGEN RECHTS WIRD LANGSAM ZU EINER TREIBJAGD GEGEN RECHTS EINE TREIBJAGD GEGEN ALLE AFD WÄHLER!…

    ich schrub es heute schon an anderer Stelle , dass ich gespannt bin, wann hier in D. die “ Säuberungen “ nach russisch nachrevolutionärem Vorbild losgehen, oder wann es wie in den letzten Tagen des tausendjährigen Reiches völlig verrückt durchdrehende sogenannte „Fliegende Standgerichte“ in D. unterwegs sind

  77. @w.c.fields 21. Februar 2020 at 11:22
    „Rassistischer Grüner“?
    Sollte der Verfassungsschutz diese Partei mal genauer unter die Lupe nehmen?

  78. Der irre Mörder von Hanau könnte durch die allgemeine Instrumentalisierung seiner Tat die AfD leider ein paar Prozent kosten. Ich hoffe natürlich, dass es nicht so ist, ich hoffe, dass ich mich irre. Aber leider, leider lassen sich einige von der allgemeinen „Die-AfD-ist-an-allem-schuld“-Kampagne möglicherweise in die Irre führen.

  79. StopMerkelregime 21. Februar 2020 at 11:11
    Schon 13 ermordete Frauen im Februar, seit Januar über 30 Tote.
    Keine Mahnwache,
    keine Demo,
    keine Ursachenerwähnung.
    Täter kommen mit Kulturbonus meist in Klapse, da man Knast nicht zumuten möchte+sie in ihrer „Ehre“ gekränkt wurden!
    Dieser Staat ist total verkommen!
    https://twitter.com/Lila_Luchs/status/1230682816628875265
    ———————————-

    Keine Kränze
    Kein Politiker Stelldichein
    Keine TV Berichterstattungen
    Keine Talk-Shows

    OPFER ZWEITER KLASSE!

  80. Wer es sich finanziell oder beruflich leisten kann, sollte auswandern!
    Ganz wichtig hierbei: Raus aus der EU!

  81. nun ja, der Logik der ganzen linken Polit-Marktschreier zufolge müssten jetzt mal an ein Verbot der Partei Bündnis90/Grüne gedacht werden.

    Hat doch ein aktiver Grüner (Vater) seinen Sohn zu einem „Nazi“ erzogen.

    Nicht das sich das noch wiederholt 😉

  82. Wer um 22Uhr unter der Woche in einer Sisha-Bar sitzt, ist garantiert kein tragendes Mitglied einer Gesellschaft. Denn der muss das Geld für diese „Männer“ erarbeiten. Man sollte die „Hintergründe“ dieser Opfer mal durchleuchten.

  83. E wird Zeit massiv auf die Strasse zu gehen. Hat jemand eine Idee, wie das regional organisiert werden kann, zeitgleich bundesweit und das nicht mehr als 50km angereist werden muss. Die weiten Wege hier aus dem Süden in den Osten schrecken ab Demos zu besuchen, von den Kosten ganz zu schweigen, das Budget ist oft nicht da weit anzureisen. Nächsten Donnerstag ist bei mir in der Nähe ein AFD-Stammtisch da werde ich hingehen. Mitglied der AFD kann ich leider nicht werden, habe Angst das ich dann als „unzuverlässig“ eingestuft werde, was sehr unangenehme Konsequenzen nach sich ziehen würde.

  84. Wenn es die AfD nicht gäbe müsste man sie erfinden, denn ohne sie hätte man ja kein Feindbild mehr, womit man die eigenen Fehler überdecken könnte und das eigene Volk in der Spur hält.
    Die polizeilichen Ermittlungen bezüglich der Hintergründe der Tat haben gerade erst begonnen und schon ist der wahre Schuldige ausgemacht.So geht heute Demokratie oder das was manche darunter verstehen wollen.
    Es gibt seit 1964 in unserem Land eine Partei, der man tatsächlich das Prädikat „Rechtsextrem“ verleihen kann. Komischerweise wird diese in den Medien kaum erwähnt und alle Parteien haben bis heute kein Verbot durchgesetzt. Auch in den Fällen Halle und Hanau wird noch nicht einmal ansatzweise ein Verdacht geäußert, dass diese der ideologische Ziehvater für den Attentäter sein könnte,was ich auch nicht behaupten will.
    Bei der AfD hat man diese Zurückhaltung nicht, obwohl sich deren Parteiprogramm liest wie das der CDU vor 20 Jahren.

  85. Bonn 21. Februar 2020 at 11:14
    Denn schuld daran ist nur die SPD.

    SPD – nichts weiter als ein Sammelbecken für Spalter, Lügner und Arbeiterverräter.

  86. Ich stelle mir ein Meeting von hartgesottenen VT-Anhängern vor. Alles vertreten: Kennedy-Morde, Mondlandung, Aliens, Nine-Eleven, Rothschild, Pizza-Connection, Chem-Trails, Hitler lebt. Und dann kommt Tobias R. Ich bin sicher, die Teilnehmer hätten für eine zügige Einlieferung des Kranken gesorgt.

  87. Die niederträchtige Instrumentalisierung des Hanauer Amoklaufs durch eine nunmehr endgültig hysterisierte linke Massenbewegung stellt alle bisherige Diffamierung und Verteufelung der einzig wirklich demokratischen und einizgen Oppositionspartei samt ihres entferntesten Anhängers weit in den Schatten.
    In den nächsten Tagen wird das inquisitorische Trommelfeuer gegen jeden, der auch nur ansatzweise aus dem immer schmaler werdenden Gesinnungskorridor linksautoritärer Prägung ausschert einen weiteren Höhepunkt erreichen.
    Eine propagandistische Materialschlacht, die an die niedersten Instinkte der aufgestachelten Mitläufer einer sich zusehends zementierenden Gesinnungsdespotie appeliert.
    Aus allen „haltungsjournalistischen“ Rohren wird ein- und diesselbe Munition ge- und sämtlicher Rest von Anstand und Würde gleich mit zerschossen.
    Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, daß die verlogenen Altparteien in linkshöriger Eintracht einen mörderischen Vorfall wie diesen geradezu herbeigesehnt haben, um gegenüber der argumentativen Überlegenheit der AfD wenisten in ihrem besten Fach, dem der Agitation und Zersetzung, der Demagogie und Lüge und der weiteren Spaltung und Verhetzung einer ohnehin fragilisierten Gesellschaft wieder die Oberhand zu gewinnen.
    Dieses totalitäre Schauspiel wird für den realitätsgeerdeten Zeitgenossen in seiner Niedertracht zwar immer durchschaubarer, aber ebenso blinder von denen verteidigt, die sich nach jahrzehntelanger linksrotgrüner Gehirnwäsche jetzt erst recht aufgefordert fühlen, ihre verinnerlichte Irrsinnsideologie verteidigen zu müssen.
    Schon allein aus Feigheit vor der Wahrheit.

  88. @Thomas_Paine 21. Februar 2020 at 11:24
    Hamburg am Sonntag wird es zeigen. Wenn die AfD unter 5% fällt, werden die Kirchenglocken im ganzen Land ein Freudengeläute anstimmen und die GEZ-Sender werden die Deutschen loben. Und die Deutschen werden glücklich sein, weil sie gelobt wurden.

  89. Das schlichte Narrativ der bewußt schlichten Einheitspartei („Leichte Sprache“) kommt dem schlichten Narrativ der Mohammedaner entgegen: „Schuld ist die AfD“.

    Verbindet man das mit der Klimahysterie, sind wir nur noch eine Haaresbreite von islamisch-magischen Spinnereien entfernt: „Wenn alle nackten Frauen in Australien hüpfen, gibt es ein Erdbeben.“

    Unter dem Einfluß von Ideologen (Islam! aber nicht nur) gewinnen absurde magische Natur-Vorstellungen wieder rapide an Terrain. Was übel ist: Die magischen Vorstellungen – immer mit Kalkül verbunden – werden üppig subventioniert.

  90. Mir bereitet BDS und damit Terror Unterstützer Norbert Röttgen CDU mit seinem Kanzleranspruch Sorgen.
    Auch der vom Vater ( mit dem er zusammen lebte!) grün beeinflusste Amokläufer von Hanau wollte Israel auslöschen!

    „Lange vorbei ist die ungebrochen projüdische und proisraelische Politik der CDU der Adenauer- und Kohl-Ära. Zu Papier gebracht hat das eine Gruppe von 19 Unionspolitikern. Ihr Anführer ist der mehrfach gescheiterte und in die Außenpolitik abgeschobene Norbert Röttgen: Eine Anti-BDS-Politik könne Kritik an Israels Regierung oder die Arbeit deutscher NGOs erschweren.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article193762697/Umgang-mit-BDS-Solidaritaet-mit-Israel-aber-aus-taktischen-Gruenden.html

  91. Laut Medien wurde der Vater von Tobias R. unverletzt bei den beiden Leichen angetroffen. Hatte der noch nicht mal 110 gerufen? Wer sagt eigentlich, dass nicht er die Gelegenheit ergriffen hat, um sich die „Alte“ vom Hals zu schaffen? Oder auch den Sohn erschossen hat? Ich warte ungeduldig auf den Artikel in der BILD: „jetzt redet der Vater“.

  92. Messerangriff:
    Mann stirbt nach Messerangriff in Böhl-Iggelheim.
    Ein Verbrechen hat die pfälzische Gemeinde Böhl-Iggelheim in der Nähe von Speyer am Donnerstag erschüttert. Wie die Polizei berichtete, hat ein 23-jähriger Türke, der in Deutschland geboren ist, einen 24-jährigen Asylbewerber aus Somalia getötet. Außerdem verletzte er einen 20-jährigen in Italien geborenen Polen. Die Verletzungen seien schwer, aber nicht lebensgefährlich, sagte Polizeisprecher Thorsten Mischler auf Anfrage. Laut der Ermittlungsbehörde liegen keine Hinweise auf einen terroristischen oder extremistischen Hintergrund der Tat vor.
    https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-metropolregion-mann-stirbt-nach-messerangriff-in-boehl-iggelheim-_arid,1605958.html
    Wenn man aus den Kommentaren hier im Strang die neuen „Vorfällene“ zählt, dann sind die 10 Toten in 2 Wochen schon erreicht ,oder überholt..
    (StopMerkelregime
    21. Februar 2020 at 11:03
    Sie stirbt)( StopMerkelregime
    21. Februar 2020 at 10:48) (+meine)
    Merkels Rekord ist und bleibt unknackbar!
    Sie ist die Täterin hinter den Kulissen, gefolgt von de Grünen Gift speiern und den Verrätern der Spd!!
    Sie und ihr Altpartei Sauhaufen haben wegen der Eurorettung („Koste es was es wolle“) die Parteien Landschaft gespalten und zur Gründung der AfD geführt und diese Notwendigkeit mit der Asyl Flutung 2015, den Sylvester Angriffen, plus der LKW Anschläge untermauert..

  93. …..dieses Chaos das seid 2015 in Deutschland sukzessive mit der Migrantenanzahl und dem dadurch entstandenen Unfrieden breitmacht ist schlicht und ergreifend das Ergebniss von Merkels Regierunspolitik, ….nicht mehr und nicht weniger! Je länger diese riesige Grabplatte auf Volk und Vaterland liegt und alles niederdrückt, sie sich an ihre totalitäre Macht klammert, desto schlimmer wird es sich für uns alle auswirken. Es wird sehr hässlich enden wenn die linksverdrehten Altparteien und die Schmiermedien nicht mit ihren heuchlerischen falschen Verleumdungen und den unangemessenen Verschärfungen der Lebenssituationen schleunigst aufhören….sie provozieren geradezu neue Gewalttaten mit ihrem unqualifizierten Verhalten (Hetze) gegen das eigene Volk! ….wie lange noch?

  94. JEDER ANGEKLAGTE wird vor Gericht angehört!

    Jedoch eine AFD wird gerichtet ohne angehört zu werden!
    UND DAS BEI JEDER TALK SHOW, wo die „ANGEKLAGTE“ NICHT ANWESEND SEIN DARF!

    BEI DEN TALKS-SHOW-GERICHTEN DÜRFEN DIE ANGEKLAGTEN JEDOCH NIEMALS ANWESEND SEIN!

  95. Die Ermittler gehen davon aus, dass der mutmaßliche Todesschütze von Hanau psychisch krank war. Der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, sprach am Freitag in Berlin auf Grundlage erster Einschätzungen von einer offensichtlich „schweren psychotischen Krankheit“.

  96. Ich habe es schon vor langer Zeit vorausgesagt das es wenn es so weitergeht mit der linken Diktatur,es eines Tages auch wieder Umerziehungslager geben wird.Darum müssen wir jetzt aufstehen,kämpfen und nicht nur hinter zugezogenen Gardinen unsere Meinung kundtun.

  97. Rudi1 21. Februar 2020 at 10:19
    Wenn man die Anhänger der AfD als rechtsextreme Nazis bezeichnet, müsste
    man doch die Anhänger der LINKEN auch als linksextreme Kommunisten bezeichnen!
    ————————————————————————-
    …die linksextremistischen Terroristen werden von den
    Altparteien geschützt und finanziert, weil man das unwerte Pack
    braucht um seine Wähler zu erziehen, zu schweigenden
    Blödmicheln und System-Anwanzern.
    Deshalb gehört mindestens die Hälfte des Buntestages in
    ein Umerziehungslager nach sibirischen Vorbild, dort weiß
    man noch wie mit Verbrechern umgegangen werden muß.
    Dieses linksgrün rote Gesindel hat mitgemordet in Hanau,
    weg mit dem Pack.

  98. Ach Ja.Die Altparteien und ihre gebührenfinanzierten Meinungsmacher.Alles was zu instrumentalisieren ist ,wird genutzt.Klappt`s politisch nicht,wird eben diffamiert,denunziert und nach Verboten geschrien.Die entscheidenden Fragen stellt aber keiner.Warum wurde dem Terror ab 2015 Tür und Tor geöffnet und was läuft falsch im ehemaligen Deutschland,das es soweit kommen konnte.Aber das wäre ja Eingestehen von Fehlern und den dazugehörigen Konsequenzen.Dies ist aber in ihrem politischen Genen nicht verankert.

  99. UAW244 21. Februar 2020 at 10:02

    Sie haben Recht! Es gibt so viele Fragen und die AfD muss hier auf Aufklärung drängen.
    Möglicherweise hatte er den Verdacht, dass er auch von Kunden und Inhabern der Sushi-Bars überwacht wurde und ist deshalb komplett ausgeflippt.
    Und nochmals, die AfD muss sämtliche Anschuldigungen vehement zurückweisen. Mit Gewalt hat die AfD nichts zu tun. Würden sich solche Attentäter an der AfD orientieren, gäbe es keine solchen Verbrechen.

  100. jeanette 21. Februar 2020 at 11:48

    DAS FERNSEHGERICHT
    hat die AFD für SCHULDIG befunden! “

    Weil ich das weiß schaue ich derzeit keine Lügenmedien.

  101. Eine sachliche Debatte gab es doch noch nie, noch wird es sie je geben… das zeigt sich gerade so deutlich wie nie zuvor.

    Thüringen war der Dammbruch, und Hanau befeuert das ganze… ich fühle mich zunehmend unwohl in unserem Land, denn ich empfinde die ganzen Scheindebatten (weil sie eben nicht auf Fakten und Logik beruhen) als regelrecht demokratiefeindlich und undemokratisch. Die ganze Politik scheint hohlzudrehen, es wird mit Schmutz geworfen, eine einzige Wählergruppe wird verteufelt und „zum Abschuss freigegeben“.

    Ich bin jetzt keine, der es gelingt, innerlich ruhigzubleiben und mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen, mich nimmt das ganz schön mit. Familienmitglieder von mir sind übrigens eher so von der Popcornfraktion, „zurücklehnen und die Show genießen“ oder „alles nicht so schlimm“. Na denn…

    „Die AfD ist eine Partei, die mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln auf einem demokratischen und rechtsstaatlichen Weg materiell demokratische und rechtsstaatliche Ziele verfolgt“ – so sehe ich das persönlich auch, trotz Entgleisungen einzelner Parteimitglieder, die es m.M.n. gibt. Und immer wieder wird ihr mit dem Aus gedroht, kein Tag ist nach dem Anschlag vergangen:

    Lars Klingbeil, SPD-Generalsekretär: Eine Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz sei geboten.

    Warum? Es ist zum Schreien… und das Ansinnen der Abschaffung der demokratischen und freiheitlichen Grundordnung, die sehe ich eher bei anderen Parteien!

  102. Schuld ist die AfD?
    Der Politclown Friedrich Merz nennt in seinem Hass die AfD „Gesindel“, weil sie der CDU kontinuierlich Stimmen wegnimmt. Gleichzeitig relativiert dann diese Aussage und verspricht deren Wähler zurückzuholen, die sie selbst durch ihre Politik dorthin getrieben haben.
    Vielleicht trägt so eine gespaltene Persönlichkeit zur weiteren Spaltung der Gesellschaft bei.
    Neben bei: Die Hasskappe Aiman Mazyek referiert auf „ntv“ gerade über den „antimuslimischen Rassismus“. Merk- und Sehenswürdig.

  103. Ex-Verfassungsschutzchef und Hanau
    Attacke auf Maaßen: „Unverschämte Behauptung, um mich zu diskreditieren“

    Der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat Vorwürfe gegen sich im Zusammenhang mit dem Anschlag im hessischen Hanau zurückgewiesen. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hatte am Donnerstag gefordert: „Wir müssen über rechtsradikalen Terror reden und dann bitte auch darüber, daß an der Spitze des Verfassungsschutzes über Jahre ein Hans-Georg Maaßen saß.“ Zudem zweifelte er Maaßens Engagement als Verfassungsschutzpräsident gegen rechte Netzwerke und Strukturen an.

    Özdemirs Äußerung sei eine „unverschämte Behauptung, um mich zu diskreditieren“, sagte Maaßen der JUNGEN FREIHEIT. Er habe etwa die Abteilung Rechtsextremismus neu aufgebaut und um zahlreiche Stellen vergrößert. „Wir erzielten erhebliche operative Erfolge“, ergänzte der CDU-Politiker. Die Grünen hingegen hätten die Arbeit des Verfassungsschutzes immer bekämpft.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/attacke-auf-maassen-unverschaemte-behauptung-um-mich-zu-diskreditieren/

  104. jeanette 21. Februar 2020 at 11:44

    JEDER ANGEKLAGTE wird vor Gericht angehört! “

    Sehr richtig! Jeder Angeklagte hat das Recht auf Verteidung. Nicht so die AfD.

  105. miro 21. Februar 2020 at 10:05

    schuld ist nicht die AfD , schuld sind die Leute die auf dem Foto zu sehen sind

    RICHTIG dazu fehlt leider noch der folgende Satz:
    in hauptverantwortung zu nennen trägt diese Bundeskanzlerin die Hauptschuld und mißbraucht diese auf diesem Bild zu sehenden Menschen zu ihrem persönlichen Zweck,was sie wohl darüber in Moskau wirklich studiert hatte.

  106. NieWieder 21. Februar 2020 at 11:36
    Noch glücklicher werden die Dummdeutschen sein, wenn sie ihre Arbeitsplätze verlieren und von den Illegalen vertrieben werden.

  107. Kabinett
    Strafen für Hasskriminalität sollen verschärft werden

    Beleidigungen, Drohungen und sogar Morddrohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Die Bundesregierung hat am Mittwoch ein schärferes Vorgehen gegen solche Straftaten gebilligt. Die Abstimmung im Bundestag dazu steht noch aus.

    DETAILS:
    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/hasskriminalitaet-meldepflicht-passwoerter-gesetzentwurf-100.html

    Innenminister nach Anschlag
    Seehofer will Polizeipräsenz in ganz Deutschland erhöhen

    Horst Seehofer: Wir müssen den Rassismus ächten + Tausende Menschen gehen bei Mahnwachen auf die Straße. Der Newsblog. Ruth Ciesinger Ingo Salmen Ragnar Vogt Frank Jansen Michael Schmidt Gloria Geyer

    In einem Bekennerschreiben äußert der Täter auch klar rechtsextreme Ansichten. Der Generalbundesanwalt übernahm wegen der Schwere der Tat und des Verdachts auf ein rassistisches Motiv die Ermittlungen.

    Zahlreiche Politiker geben der AfD am Freitag Mitverantwortung für den Anschlag.

    21. Feb. 2020 10:36 Anne Diekhoff
    Seehofer will Polizeipräsenz in ganz Deutschland erhöhen – „Werden Moscheen besonders schützen“
    Nach dem Anschlag von Hanau wird zum Schutz der Bevölkerung in ganz Deutschland die Polizeipräsenz erhöht. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kündigte am Freitag in Berlin an, dass „sensible Einrichtungen“ wie insbesondere Moscheen verstärkt überwacht würden, zudem solle die Präsenz an Bahnhöfen, Flughäfen und im grenznahen Raum erhöht werden. Er fordere nicht mehr „Personal oder Paragrafen“, sondern die verstärkte Nutzung der bestehenden Möglichkeiten. „Die Gefährdungslage durch Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus in Deutschland ist extrem hoch“, so der Minister.

    DIE STUNDE DER MUSLIMBRÜDER & DITIB-AGENTEN:
    Seehofer will am Freitag auch mit Vertretern der Muslime in Deutschland zusammentreffen, um weitere Maßnahmen zu besprechen…

    21. Feb. 2020 11:47 Anne Diekhoff
    Muslime begrüßen Ankündigung, Moscheen zu schützen

    Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, begrüßt die Aussagen Seehofers, dass Moscheen nun besonders geschützt werden sollen. Das sei ganz konkret für die Verbesserung der Sicherheitslage wichtig, aber auch für das Gefühl unter Muslimen. Da sei viel Vertrauen verspielt worden in der Vergangenheit, sagte Mazyek dem Sender ntv.

    ISLAMISIERUNG VORANTREIBEN:
    21. Feb. 2020 11:45 Anne Diekhoff
    Lambrecht: „Nicht stehenbleiben bei der Bestürzung, handeln“

    Wie wollen Sie den Vertrauensverlust der muslimischen Menschen wieder gut machen, welche Maßnahmen gibt es konkret?, wird Seehofer gefragt. Der Innenminister weist erneut auf das Gesetzgebungspaket vom Mittwoch hin, das nach dem Anschlag von Halle auf den Weg gebracht worden war.

    Dann erzählt er von persönlichen Begegnungen, die er Donnerstag in Hanau hatte: „Ich habe sehr viel mit Menschen gesprochen in Hanau. Vor allem auch mit Türken…

    Justizministerin Lambrecht SPD ergänzt: „Genau das ist es, was mich anleitet, seit ich Justizministerin bin. Dass wir nicht bei der Bestürzung nach so einem Ereignis bleiben. Es muss gehandelt werden, in den unterschiedlichsten Bereichen.
    ➡ Den Nährboden für Hass will ich trocken legen.“

    Sie betont: „Es ist keine Meinungsäußerung, einem Bürgermeister einen Galgen in den Garten zu stellen.“ Daher sei Bedrohung nun Straftatbestand nach dem neuen Gesetz. „Alles das muss laufen, das ist ein konsequentes Paket.“

    ➡ Dazu habe man zusätzliche 300 Stellen beim BKA genehmigt bekommen und 250 beim Verfassungsschutz…
    https://www.pnn.de/innenminister-nach-anschlag-seehofer-will-polizeipraesenz-in-ganz-deutschland-erhoehen/25564744.html

  108. Jede verbrecherische Diktatur braucht ‚Universalschuldige‘ um von den Fehlern des Regimes abzulenken und dem Volk eine Ventil für den unausweichlichen Haß zu geben, der aus Unfreiheit resultiert. Das fing schon während der französischen Revolution an, als man Bürgerliche zu tausenden dahinmetzelte. Für die kommunistischen Regime waren es dann Imperialisten und Kapitalisten, für die Nazis die Juden und für das Merkel-Regime sind es eben in alter linker Tradition erneut die Konservativen und Bürgerlichen, die sich u.A. in der AfD organisieren.

    Es wird nicht mehr lange dauern, bis ein weiterer Attentäter aus linksgrünen Kreisen einen Terrorakt gegen eine AfD Versammlung verübt. Dann werden wir Befriedigung und Genugtuung in den Reden und Gesichtern derjenigen Hetzer sehen, die jetzt ihren Geifer gegen gänzlich Unbeteiligte aus ihren Haßverzerrten Mäulern herausspeien.

  109. Diese verlogenen Heuchler der linksideologischen Empörungsindustrie können die AfD auch morgen undemokratisch verbieten, damit endet doch all die berechtigte Kritik an den Folgen der Merkelpolitik nicht.
    Da gibt es nun wieder eine schreckliche Einzeltat eines wirklich psychisch gestörten Einzeltäters und weil dieser aus der linksideologisch populistisch verwertbaren Ecke zu stammen scheint, wird er sogleich von all denen politisch mißbraucht und instrumentalisiert, die dies immer sogleich strickt von sich weisen, wenn er wie üblich aus der linksideologisch nicht verwertbaren weil Regierungskritikberechtigung belegenden Ecke stammt.
    So spannen halt alle jeweils Taten für ihre zwecke ein, Sensationsbringende Taten durch viel Gewalt und viele Opfer zünden natürlich immer einen größeren Aufmerksamkeitseffekt als viele Einzeltaten.

    Wer also von angeblich zunehmenden rechten Gewalttaten schwabuliert will offenbar auch hier wieder nur von den Realitäten ablenken, das die inzwischen schier unzählige Masse der Opfer der vielen inzwischen zur „Normalität“ verkommenen Taten aller linken oder muslimischen Täter jede Berechtigung von Kritik an der herrschenden Politik von Seiten all derer bestätigt, die jetzt in einer unerträglichen Art von Volksverhetzung beschuldigt werden, angeblich für die Taten einzelner Psychopaten verantwortlich zu sein.
    Das ist deswegen trotzdem nicht zutreffend, beweist nur vielmehr, wie Recht die oppositionellen Regierungskritiker haben.
    Wer solche Taten von Irren instrumentalisieren muß um von der eigenen tatsächlichen Verantwortung für tausende Opfer im Land abzulenken, hat offensichtlich keine echten Argumente mehr.
    Die AfD braucht nichts zu instrumentalisieren um von irgendeiner Verantwortung abzulenken!!! Sie hatte noch nie Verantwortung, da können die Kommunisten im Land blöken und krähen wie Schafe!
    Die Instrumentalisierung dieser Tat ist nicht nur peinlich, widerlich und ekelerregend sondern beispielhaft für die Heuchelei und Doppelmoralstandards derer, die tatsächlich Verantwortung tragen für tausende Opfer von Rauben, Morden, Vergewaltigungen und Armut in diesem Merkeldeutschland.
    Sie wollen gegen Gewalt und Terror im Land kämpfen?
    Dann schickt Merkel in den Ruhestand und haltet wieder die Gesetze ein, die bis zum Putsch der Kommunisten galten, für die nicht nach den Wahlen gelten muß, was vor den Wahlen gesagt wurde und die aus Illegalität Legalität machen und Gesetze nach persönlicher Willkür gelten lassen oder aussetzen!

  110. Die Tat eines jeden psychisch gestörten deutschen Einzeltäters wird in Zukunft immer der AfD angehängt werden.

  111. Merkel zerreißt unser Land! Wir nehmen unausweichlich Kurs auf eine schwere Staatskrise. Zum Umsteuern ist es längst zu spät. Das polit-mediale Establishment weiß um diesen „Sachverhalt“, fährt aber den Karren immer weiter an die Wand. Wozu sich auch ehrlich machen, wenn man dann doch sowieso nur noch verlieren kann. Der nicht mehr zu verhindernde Knall wird dadurch jedoch immer größer. Die Spannung steigt von Tag zu Tag, die Angst allerdings auch!

  112. Kampfzwerg 21. Februar 2020 at 11:08

    Und natürlich ist das KEIN Rechtsterrorismus. “

    Ein AfD-Anhänger würde niemals vor wichtigen Wahlen einen Terror anfachen und seiner geliebten Partei schaden. Wie immer stellt sich die wichtigste Frage: Wem nützt die Sache?

  113. »Sie sind tickende Zeitbomben«
    Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will Rechtsextremisten konsequent entwaffnen
    21.02.2020
    Rechtsextremisten müssten konsequent entwaffnet werden. Der Rechtsextremismus sei derzeit gemeinsam mit dem Rechtsterrorismus »die Bedrohung Nummer eins für unsere Demokratie«, sagte die SPD-Politikerin. Nicht nur die Zahl der Straftaten von rechts steige, sondern auch deren Intensität.
    +https://www.neues-deutschland.de/artikel/1133216.hanau-sie-sind-tickende-zeitbomben.html

    Lambrecht will Rechtsextremisten konsequent entwaffnen

    Berlin. Justizministerin Lambrecht über Rechtsextremismus und Rechtsterror als Gefahr für die Demokratie – und was der Staat dagegen tun kann.

    Jörg Quoos und Christian Unger
    21.02.2020 – 01:00 Uhr
    Wenige Stunden nach dem Anschlag von Hanau +++fliegt Bundesjustizministerin Christine Lambrecht per +++Hubschrauber nach Hessen, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Im Gespräch mit unserer Redaktion warnt die SPD-Politikerin vor einer Spirale aus Hass. Der Bundespräsident hat zum Auschwitz-Gedenken davor… BEZAHLSCHRANKE!
    +https://www.braunschweiger-zeitung.de/politik/inland/article228488921/Lambrecht-will-Rechtsextremisten-konsequent-entwaffnen.html

    Seehofer und Lambrecht zu Hanau
    Konsequenzen angekündigt
    21. Februar 2020

    Bundesinnenminister Seehofer hat den Anschlag von Hanau als „eindeutig rassistisch motivierten Terroranschlag“ bezeichnet. Dieser mache deutlich, dass die Gefährdungslage durch Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus in Deutschland sehr hoch sei, sagte der CSU-Politiker in Berlin. Die Konsequenz könne nur sein, dass die Sicherheitsbehörden die bestehenden Möglichkeiten intensiver nutzten.

    Seehofer kündigte eine verstärkte Polizeipräsenz etwa vor Moscheen an. Justizministerin Lambrecht führte aus, Taten wie in Hanau entstünden nicht aus dem Nichts. Nährboden dafür seien Verschwörungstheorien. Das kürzlich vom Kabinett verabschiedete Gesetz gegen Hasskriminalität ermögliche es, dem nachzugehen. Man müsse deutlich machen, dass die Meinungsfreiheit da ende, wo das Strafrecht beginne, meinte die SPD-Politikerin.

    ➡ Expertenkommission zu Islamfeindlichkeit?

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Widmann-Mauz, hatte zuvor die Bildung einer Expertenkommission zum Thema Islamfeindlichkeit angeregt…

    PD fordert Beobachtung der AfD durch Verfassungsschutz

    SPD-Generalsekretär Klingbeil hat vor dem Hintergrund des Anschlags erneut gefordert, die AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Klingbeil wählte im ARD-Interview die gleichen Worte wie vor vier Monaten nach dem Anschlag von Halle auf eine Synagoge: Es habe einer geschossen, aber es seien viele gewesen, die ihn munitioniert hätten. Und die AfD gehöre dazu.
    https://www.deutschlandfunk.de/seehofer-und-lambrecht-zu-hanau-konsequenzen-angekuendigt.1939.de.html?drn:news_id=1103414

  114. Hanau-Morde: Integrationsbeauftragte fordert Kommission gegen Muslimfeindlichkeit

    Nach den Morden in Hanau sparen die Spitzenpolitiker der Blockparteien und politischen Akteure der Bundesregierung nicht mit Vorverurteilungen, nutzen den Amoklauf zur Instrumentalisierung gegen die AfD und versuchen politisches Kapital daraus zu schlagen.

    Auch die Lichtgestalt Annette Widmann-Mauz (CDU), die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, meldet sich reflexartig zu Wort, obwohl die Ermittlungen noch laufen und beim Täter schwere Anzeichen einer Schizophrenie erkennen lassen, der obendrein seine eigene Mutter umbrachte, steht für die Doppelnamenträgerin bereits Muslimfeindlichkeit fest, die bekämpft werden müsse, und für die Sicherheit der ausländischen Mitbürger soll doch der Migrationshintergrund abgeschafft werden.

    https://politikstube.com/hanau-morde-integrationsbeauftragte-fordert-kommission-gegen-muslimfeindlichkeit/

  115. Sollte die AfD bei den Wahlen in Hamburg nicht wie geplant unter 5% fallen, dann wird Merkel dieses Wahlen für ungültig erklären lassen!

  116. @Maria-Bernhardine 21. Februar 2020 at 11:58
    Kabinett
    Strafen für Hasskriminalität sollen verschärft werden
    Beleidigungen, Drohungen und sogar Morddrohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Die Bundesregierung hat am Mittwoch ein schärferes Vorgehen gegen solche Straftaten gebilligt. Die Abstimmung im Bundestag dazu steht noch aus.
    ———————————————————————————————————–
    Was wird der Antifa passieren, wenn sie in Berlin ruft:
    „Ganz Berlin hasst die Polizei.“
    Ist das dann Meinungsfreiheit?
    (Sarkasmus aus)

  117. „Schuld ist die AfD?“
    – – – – –
    NEIN!
    Natürlich sind am Rande der AFD auch ein paar Rassisten unterwegs, darüber braucht man wohl nicht streiten. Das hat aber mit der guten demokratischen Substanz der Partei im Ganzen nichts zu tun.

    Schuld hat vielmehr eine Politik, die unser einst blühend reiches Land zunehmend auf Lebensverhältnisse wie in Kalkutta zusteuert. Die Wut ist berechtigt.

    Schuld haben vor allem auch Medien, die Lügen, verleumden, ausgrenzen und Hass in der Bevölkerung gegen politisch Andersdenkende sähen.

    Die Medien sind zum guten Teil für das aggressive Gesellschaftsklima und auch die Folgen mitverantwortlich.

  118. Ihr alle lasst euch vom Teufel betrügen und ihr sucht selbst eine Ausrede für deren Worte, die euch ein bisschen ihr Verständnis geben sollen.

    Ihr habt es hier mit dem Bösen zu tun. Diese Moslems sind Ungläubige in Massen und dienen der EU als Mittel zum Zweck. Ihr erinnert euch? Nein!

    Dann lest Kapitel 12 der Offenbarung und die Frau, die bekleidet ist mit Sonne und dem Mond unter ihren Füssen. Das ist Brüssel und die Frau hat die Kleider der Eu an. Sie kann nicht loslassen.
    Die Krone von 12 Sternen ist des Teufels Flagge. Ihr seid dumm, weil ihr nicht lesen könnt.

    Kein Politiker ist ein Gläubiger wahrer Christ, denn er ist ein Atheist in seiner Weise, wie er lebt und denkt.
    Nach dem Krieg kommt ein direkte Christenverfolgung und wird sich in Europa durch genau diese Moslems auslösen lassen. Erst dann folgt der Retter, der keiner ist, sondern der Antichrist sein wird. Eine Macht die selbst nicht weiß, was sie nach genau 3,5 Jahren sein wird.

    Aber das ist in eingen Jahren keine Option mehr in Worten,denn dann gibt keine Konversation mehr.
    Sie haben euch im Geiste gefangen, weil ihr niemals die Wahrheit geschrieben habt. Die Bibel habt nicht zitiert und auch keine Seher. Und genau deshalb haben sie euch an der Nase gezogen ud schleifen euch jetzt in die letzte Phase Deutschlands, vor dem Elend. Es läuft und keiner kann jetzt noch etwas tun.

    Passiert wäre es allemal. Die Frage ist nur, was wäre gewesen, wenn ihr ihnen die Ungerechtigkeit in den Worten Gottes erklärt hättet? Wenn ihr die Stellen in der Bibel zitiert hättet. Was wäre dann gewesen? Das haben alle Alternativen niemals gemamcht. Seit 5 Jahren nicht.
    Stattdessen gehen AFDler zum Nobel Italiener fressen und regen sich auf, wenn der Teufel sie rausschmeisst. Wo ist das der Sinn diesen Leuten zu vertrauen?

    Weil ihr nicht daran glaubt, seid ihr vielleicht schon Beute von Morgen, wenn der Antichrist seine Lügen auftischt. Er kann das sehr sehr gut. Ihr seid dann selber Schuld daran!

  119. Erdmaennchen 21. Februar 2020 at 11:28
    Wenn es die AfD nicht gäbe müsste man sie erfinden, denn ohne sie hätte man ja kein Feindbild mehr, womit man die eigenen Fehler überdecken könnte und das eigene Volk in der Spur hält.
    Die polizeilichen Ermittlungen bezüglich der Hintergründe der Tat haben gerade erst begonnen und schon ist der wahre Schuldige ausgemacht.So geht heute Demokratie oder das was manche darunter verstehen wollen.
    Es gibt seit 1964 in unserem Land eine Partei, der man tatsächlich das Prädikat „Rechtsextrem“ verleihen kann. Komischerweise wird diese in den Medien kaum erwähnt und alle Parteien haben bis heute kein Verbot durchgesetzt. Auch in den Fällen Halle und Hanau wird noch nicht einmal ansatzweise ein Verdacht geäußert, dass diese der ideologische Ziehvater für den Attentäter sein könnte,was ich auch nicht behaupten will.
    Bei der AfD hat man diese Zurückhaltung nicht, obwohl sich deren Parteiprogramm liest wie das der CDU vor 20 Jahren.
    ———-
    Bravo!

  120. Laut RTL [1] soll es sich ja bei dem Täter um jemand aus dem Grünen-Milieu handeln, wie redet sich die Grünen-Partei nun raus? Hatte der grüne Sprössling einfach nur zu viel Matsch am Paddel? Oder sollten sogar die Grünen angesichts des Amoklaufs eines ihrer Sprösslinge nicht doch endlich mal zu etwas Vernunft kommen und einsehen, dass auf Drogen, Kinderfickerei, Schlepperbanden fördern, Asylbetrüger, Kriminelle und Islamterror ins Land, holen kein Segen liegt?

    Um sich ein vollständigeres Bild zu machen, über all das was Zensur und Lügenmedien vertuschen, unterdrücken oder verfälschen wollen, schaut mal dort:
    ***http://uquusqsaaad66cvub4473csdu4uu7ahxou3zqc35fpw5d4ificedzyqd.onion/threads/tobias-rathjen-shooting-in-hanau-germany-shisha-bars-on-february-20th-2020.66422/page-2

    Tor-Browser benutzen. Zensur und Lügenmedien wollen wohl nicht, dass das ans Tageslicht kommt, so wie die Vertuschung, Verfälschung und Zensur im Internet sich austobt. Aber dort im Onion-Netzwerk gibt es diese Informationen noch.

    [1]
    Es scheint Verbindungen zur Grünen-Partei zu geben:
    ***https://germanenherz.files.wordpress.com/2020/02/hanau.jpg
    Hans-Gerd Rathjen, ein Grünen-Politiker:
    ***https://germanenherz.files.wordpress.com/2020/02/das-video.jpg

    Mein lieber Herr Gesangsverein! Wenn da was dran sein sollte, dann haben doch eigentlich die Grünen die Leichen im Keller?

  121. DIE STUNDE DER ISLAM- & ANTIFA-CAMARILLA

    Nordstadtblogger
    Aus der Nordstadt – über die Nordstadt – Nachrichten aus Dortmund

    Nach den rassistischen Morden in Hanau gibt es heute und Freitag in Dortmund Proteste gegen rechten Terror

    In Dortmund ruft das Bündnis „Kein Schlussstrich“ zur Kundgebung auf.

    Schon wieder eine rechtsextreme Bluttat: Nach den rechtsextremistisch motivierten Morden in Hanau gibt es auch in Dortmund zwei Demonstrationen bzw. Kundgebungen gegen rassistische Hetze und rechten Terror. Diese sind mehr als notwendig, da die Stadt bereits mehrfach Schauplatz rechtsextremer Morde war.

    HANAU IST ÜBERALL
    Demos und Kundgebungen für heute und Freitag in der Dortmunder Innenstadt angemeldet

    Bereits am heutigen Donnerstag (20. Februar 2020) beginnt um 19 Uhr eine Antifa-Demonstration unter dem Motto „Hanau ist überall – gegen rassistische Hetze und ihre mörderischen Konsequenzen“. Startpunkt ist auf dem Friedensplatz.

    Für den morgigen Freitag, 21. Februar 2020, ist für 17 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto „#hanau“ an der Kampstraße/Ecke Katharinenstraße angemeldet. Unweit der Stelle hatte vor fast genau 15 Jahren ein Neonazi den Punker Thomas Schulz erstochen – eines von insgesamt fünf Opfern durch rechtsextreme Gewalt allein im Raum Dortmund.

    Zu dieser Kundgebung ruft das Bündnis „Tag der Solidarität – Kein Schlussstrich“ sowie die DIDF auf. Diese organisieren seit Jahren das Gedenken an Mehmet Kuba?ik, der in der Nordstadt vom NSU erschossen wurde.

    Generalbundesanwalt bestätigt den rassistischen Hintergrund der Tat…
    FOTO:
    https://www.nordstadtblogger.de/wp-content/uploads/2020/02/hanau-ist-ueberall.jpg

    autonome antifa [w] @antifa_w 16 Std.
    280 Menschen gedenken gerade vor der deutschen Botschaft in #Wien den Opfern des rechten Terrors in #Hanau. Alle zusammen gegen den Faschismus!

    autonome antifa [w] @antifa_w 20. Feb.
    11 Tote in #Hanau, eine oft rassistisch gefärbte Berichterstattung, feixende Rechte. Nach der Ermordung von Walter Lübcke und dem Anschlag von Halle, hat es heute Nacht wohl den nächsten rechten Terroranschlag gegeben – mit rassistischem Bekennerschreiben.

    autonome antifa [w] @antifa_w 19. Feb.
    Die rechtsextremen „Identitären“ wollen heute im 2. Bezirk ein Treffen abhalten. Nachdem mehrere Lokale ihnen den Zutritt verwehrt haben, haben sie im Gasthaus Reinthaler (Stuwerstraße 5) Unterschlupf gefunden. Das Gasthaus wurde darüber informiert: Tel. …
    FOTO OHNE TEXT:
    https://pbs.twimg.com/media/ERPZlV3UUAEEEXP.jpg

  122. Altparteien wollen die AfD gerne verbieten lassen.
    Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird darauf hin „gearbeitet“ !

  123. Frau Merkel, Sie sagen Rassismus und Hass sind Gift in unserer Heimat. Sind Sie sich bewusst dass Sie das Gift gemischt haben?

  124. Die Aussage von Curio ist vollkommen richtig. Zur besseren Erklärung der veränderten politischen Lage seit der durch die Bundesregierung rückgängig gemachten demokratischen Wahl in Thüringen muss allerdings noch hinzugefügt werden, dass jetzt auch die CDU/CSU und FDP zu den linken Parteien gehören und sich der linken Volksfront angeschlossen haben.

  125. Wieviel islamische Mörder hat uns die staatliche Propagandaindustrie schon als geistig verwirrte Einzeltäter verkauft. Wenn es sich aber um einen angestammten Deutschen und einen wirklich psychisch gestörten Einzeltäter handelt, dann wird er von dem linksextremistischen Komplex der Agitations- und Zersetzungsmedien in einen rechtsradikalen Vollstrecker der AfD mit unterstützendem Netzwerk verwandelt.

  126. Faschingszeit?.
    Die „Wurzeln“ dieses Massakers sind doch eher bei den Grünen zu suchen (Täter/Familie etc.)
    Bin auch sicher, die Community der Opfer (Sishabar/Protzkarren) werden es wie in verschiedenen Videos angekündigt behandeln…
    Wenn schon Paralelgesellschaft…dann richtig.

  127. Man vergleiche dieses Attentat mal mit dem von Berlin. Die Anzahl der Opfer war immerhin ähnlich auch wenn man den mutmaasslichen Täter und seine Mutter nicht eigentlich zu den Opfern zählen darf.
    Hier sind die Opfer mutmasslich Moslems und der Täter laut Presse deutscher Staatsangehöriger, also Ausländer. Resultat, alle hacken gemeinsam auf die AfD ein, die mit der Sache nicht das geringste zu tun hat, sämtliche Politdarsteller kriechen bereits Stunden danach im Staub um der Opfer zu huldigen. Dabei ist der Tatort geschätzt rund 300 km von Berlin weg. In Berlin, der Tatort lag fast in Sichtweite zum bunten Tag, dauerte es ein volles Jahr eh ES sich dazu mit ein paar düürren abgestotterten Worten äusserte.
    Die Opferangehörigen durften nicht mal zum Gottesdienst kommen, der war nur für heuchelnde Politiker und diverse C-Z-Promis reserviert. Ach ja und wenige Tage später hatten die ne Rechnung der Rechtsmedizin im Briefkasten. Von irgendnem, wenn auch bloss finanziellen Ausgleich des entstandenen Schädens, durch den von unserer Politk verursachten Anschlag hab ich noch nichts gehört. Die angeblichen NSU-Opfer wurden bisher schon mit mehreren Mio entschädigt, obwohl es bis heute wohl keinen eindeutigen Beweis gibt, dass die beiden unter ausgesprochen merkwürdigen Umständen ums Leben gekommenen Uwes tatsächlich schuld sind. Ich vermute, auch diesmal wirds so laufen, dass die Angehörigen mit Geld zugeschmissen werden.
    Achja, warum sind denn eigentlich nicht die grünen verantwortlich, schliesslich ist der Vater des Täters grüner. Hätte das der Sohn eines AfD-Politkers gemacht, dann wär sicher schon ein Prozess vorm Verfassungsgericht auf den Weg gebracht, die Partei zu verbieten. Also verbieten wir mal schnell die Grünen, die sind, rein dadurch, dass der Vater dabei, ist dran schuld. Wer ist in Hanau noch mal zuständig, Waffenbesitzkarten und Waffenscheine auszustellen. Diese Partei, der die zuständigen angehören gehört wegen erwiesener Unfähigkeit auch gleich verboten.

    jeanette 21. Februar 2020 at 10:18; Naja, wenn er behauptet(e) schon im Alter von 2 Monaten von CIA usw überwacht worden zu sein, dann hat das wohl mit dem angeblichen Banküberfall recht wenig zu tun.

    jeanette 21. Februar 2020 at 10:41; Babyqualle Drehhofer spricht, das will ich doch stark anzweifeln. der lügt, heuchelt, hetzt und dampfplaudert.

    jeanette 21. Februar 2020 at 10:56; Wenn gestern ne Umfrage veröffentlicht wurde, dann wurde die wenigstens 1 oder 2 Tage vor dem Massenmord gemacht. Ist also zum einen Schnee von gestern und ganz offensichtlich als Wählerverarsche geplant.

  128. Als Argument kann man noch benutzen (wenn dem „auf der anderen Seite“ überhaupt noch jemand zuhört), dass gerade Björn Höcke in seiner Rede auf der 200. Pegida-Demo zur Gewaltfreiheit aufgerufen hat.
    Außerdem kann man es mal rein statistisch betrachten: Hanau hat einen Migrantenanteil von 40 %. Abends in Lokalen (nicht nur in Shisha-Bars) ist der Anteil sicher noch höher, weil der deutsche Michel dann meist schon schläft. Wenn also ein Amokläufer wahllos um sich schießt, trifft er eben mit großer Wahrscheinlichkeit Migranten.

  129. Vice USA: Kein klassischer Neonazi “: Was wir über den deutschen Shisha-Bar-Terroristen wissen

    Die Untersuchung hat gerade erst begonnen, was den 43-Jährigen dazu veranlasste, neun Menschen in zwei beliebten Treffpunkten für junge Kurden zu töten.

    Der Mann, der für den schlimmsten rechtsextremen Terroranschlag Deutschlands seit vier Jahrzehnten verantwortlich war, war nach den Worten eines führenden rechtsextremen Experten kein „klassischer Neonazi“.

    Nach dem Material, das er online veröffentlicht hat, scheint Tobias Rathjen stattdessen von einer giftigen Mischung aus rassistischer, verschwörerischer und Incel Ideologie getrieben worden zu sein und wahrscheinlich unter schweren psychischen Gesundheitsproblemen gelitten haben, sagen Experten.

    „Sein Manifest und seine Videos zeigen eine sehr wilde Mischung aus Verschwörungstheorien, Rassismus und Incel-Ideologie“, sagte Daniel Koehler, Direktor des Deutschen Instituts für Radikalisierungs- und Entradikalisierungsstudien, gegenüber VICE News.

    „Nach dem, was ich bisher gesehen habe, ist er kein klassischer Neonazi, und nach seinen Postings zu urteilen, hat er wahrscheinlich auch unter psychischen Problemen gelitten. Psychische Gesundheit, Extremismus und verschwörerisches Denken können Hand in Hand gehen. “

    ……

    ( )Die Schriften und Video geben auch einen alarmierenden Einblick in die lebhaften Verschwörungstheorien, die Rathjens Weltanschauung beeinflusst haben – Überzeugungen, die Experten zufolge wahrscheinlich ein Hinweis auf eine schwere psychische Erkrankung waren.( )

    ( )Während Rathjen offensichtlich auf fantastische Verschwörungen in den USA fixiert war – seine Website enthielt herausragende Links zu Websites amerikanischer Verschwörungstheoretiker -, zeigen deutsche Politiker mit dem Finger auf Kräfte, die näher an ihrer Heimat liegen, um sie für die Opfer in seiner Heimatstadt ins Visier zu nehmen.( )

    https://www.vice.com/en_us/article/n7jdak/race-hate-mind-control-and-incel-ideology-what-we-know-about-the-german-hookah-bar-shooter

  130. Deutscher Amokläufer = Rechtsextremer, der von der AfD inspiriert wurde. Tat muss gegen die AfD instrumentalisiert werden

    Moslem-Attentäter = geistig Verwirrter, bei dem nichts mit nichts zu tun hatte. Darf nicht gegen den Islam instrumentalisiert werden

    Ja, die drehen total hohl und schämen sich nicht einmal mehr wie ein Herr Augstein vom Spiegel, ihre linken Anhänger zu Gewalt gegen Andersdenkende aufzurufen („Broder und Tichy haben Namen und Adressen“).
    Thüringen und Hanau haben die letzten Hemmungen fallen lassen. Die wollen Blut sehen. Wann gibt es die ersten Toten bei der AfD? Oder reichen ihnen wie bisher verwüstete AfD Büros?
    Der rote Mob marschiert drohend vor AfD Geschäftsstellen auf wie 33 die SA vor jüdischen Geschäften.

    War Opposition in der BRD bisher schon riskant, wird es nun durch die hemmungslose Hetze gegen die AfD langsam lebensgefährlich. Wer will sich das noch antun, wenn man einen Beruf, Frau, Kinder und Haus hat? Ich ziehe vor allen AfD Politikern ujnd Mitgliedern ganz tief den Hut!

  131. Ich wünsche mir von Herzen, dass sich diese schamlose Kampagne des Parteienfilzes in Thüringen zu einem fulminanten Rohrkrepierer entwickelt.

  132. HANAU – HERRSCHENDE HETZER HETZEN

    Größere Gefahr durch Links- oder Rechtsterrorismus?
    Seehofer bezieht klar Stellung

    11.41 Uhr: Nach dem Anschlag von Hanau hat Bundesinnenminister Horst Seehofer Rechtsextremismus als höchste Sicherheitsbedrohung für Deutschland bezeichnet. „Ich will Ihnen heute mitteilen, dass wir im rechten Bereich eine sehr hohe Gefährdungslage haben für unser Land, für unsere Demokratie, für den Schutz unserer Bevölkerung, und dass von diesem Bereich derzeit die höchste Bedrohung für die Sicherheit in unserem Lande ausgeht“, sagte der CSU-Politiker am Freitag in Berlin. Andere Bedrohungslagen, etwa Islamismus oder Reichsbürger, behalte man im Blick. Vergleiche und Relativierungen lehne er ab.

    Zu sagen, „aber wir haben doch auch einen Linksextremismus“, akzeptiere er „überhaupt nicht“, sagte Seehofer. Den gebe es und man bekämpfe ihn auch. Aber man dürfe damit nicht „die Gefährdungslage, die hohe Gefährdungslage durch Antisemitismus, Rechtsextremismus und Terrorismus“ relativieren.

    Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will nach der Gewalttat von Hanau prüfen, ob die jüngsten Verschärfungen im Waffenrecht konsequent umgesetzt werden. Demnach müssen die Behörden immer beim Verfassungsschutz nachfragen, bevor sie Waffenerlaubnisse vergeben. Sie wolle prüfen, ob das auch passiere, so die Ministerin. Lambrecht sagte: „Wir müssen deutlich machen, wo die Grenzen in diesem Rechtsstaat sind.“ Eine solche Bluttat entstehe nicht „aus dem Nichts“. Verschwörungstheorien seien der Nährboden, auf dem der Hass sich entwickeln könne, der zu derartigen Taten führen könne. „Keinen Fußbreit diesem braunen Sumpf, keinen Fußbreit solchen rassistischen Ideologien.“

    7.36 Uhr: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz gefordert. Man müsse das klar benennen: „Da hat einer geschossen in Hanau, danach sieht es aus, aber es waren viele, die ihn munitioniert haben und da gehört die AfD definitiv mit dazu.“

    Die Partei habe das gesellschaftliche Klima in den letzten Monaten und Jahren vergiftet, sagte Klingbeil. „Es ist doch völlig klar, dass die AfD eine Partei ist, die beobachtet werden muss vom Verfassungsschutz.“ Er sei dafür, dass das sehr schnell in den Sicherheitsorganen entschieden werde und dass es dazu komme.

    7.28 Uhr: Der Grünen-Politiker TURK-TSCHERKESSE Cem Özdemir hat nach dem Anschlag von Hanau eine konsequente Ausgrenzung der AfD durch die übrigen Parteien verlangt. Die AfD sei der „politische Arm des Hasses“, sagte Özdemir am Donnerstagabend im Deutschlandfunk. Die Partei wolle das Land von innen zersetzen. Die AfD versuche, mit ihren Äußerungen die Regeln des politischen Diskurses und die Grenzen des Sagbaren immer weiter zu verschieben.

    6.33 Uhr: Die Gefühle und Sorgen der Opfer rassistisch motivierter Gewalt werden nach Ansicht des SPD-Innenpolitikers Helge Lindh in Deutschland viel zu wenig beachtet…

    Denn der verbale und der physische Terror richte sich eben nicht abstrakt gegen „die Demokratie“, sondern insbesondere gegen Muslime, Juden, Menschen türkischer, kurdischer und arabischer Herkunft. Diese würden zum Feindbild und „Hassobjekt“ gemacht.

    6.15 Uhr: Nach dem mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Anschlag in Hanau gibt der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius der AfD eine Mitschuld an der Zunahme rechter Gewalttaten.

    „Natürlich gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Erstarken der AfD und der Zunahme rechter Gewalt“, sagte Pistorius der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). „Ausländischen Mitbürgern wird die Menschenwürde abgesprochen. Das ist so gefährlich, weil es manche erst dazu bringt, zur Tat zu schreiten. Hier ist eine fatale Enthemmung in Gang geraten, und die AfD trägt daran Mitschuld“, so der

    SPD -Politiker. Mit der AfD sitze eine Partei in den Parlamenten, „die verbal alle Grenzen überschreitet“, sagte Pistorius. Und auf den Straßen und im Untergrund formierten sich Netzwerke, die bürgerkriegsähnliche Situationen vorbereiteten und Menschen töten würden. „Beide haben das Ziel – die einen parlamentarisch und die anderen auch mit Gewalt – die Gesellschaft und den Staat zu destabilisieren und die Demokratie auszuhebeln.“

    IST BÖHMERMANN ETWA EIN GEWÄHLTER POLITIKER?

    Hanau: Auch Jan Böhmermann äußert sich nach der Schreckenstat zu Rechtsradikalismus

    18.57 Uhr: Auch Jan Böhmermann hat sich nach der Bluttat in Hanau zu Rechtsradikalismus geäußert. Zwar nennt er den mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag am Mittwochabend nicht explizit, doch fordert er in einem Tweet dazu auf, die „Stichwörter“ zu benennen. Was er damit genau meint:

    Alle neurechten Plattformen, deren Geschäftsmodell auf Hetze und Falschbehauptungen beruhe, erklärt der Satiriker und Moderator. Dann wird er noch expliziter: „Von Roland Tichy über Henryk M. Broder bis hin zu eindeutig rechtsradikalen Blogs“, schreibt Böhmermann auf Twitter.

    18.28 Uhr: Als „geistige Brandstifter“ hat der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Hubertus Heil die AfD am Donnerstag nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag in Hanau bezeichnet. „Wir müssen mehr Härte gegen Rechts zeigen in Deutschland“, forderte der Bundesarbeitsminister am Rande einer Gedenkveranstaltung für die Opfer der Schreckenstat auf dem Hamburger Rathausmarkt. Weiter sagte er, die Tatsache, dass die AfD-Fraktion dort nicht gemeinsam mit den anderen in der Bürgerschaft vertretenen Parteien zusammengestanden habe, würde für sich sprechen. „Das sind geistige Brandstifter“, kritisierte Heil die Vertreter der rechtspopulistischen Partei. „Ich erlebe diese Hetzreden im Deutschen Bundestag, und in Hamburg gibt es so etwas auch.“

    DIE NIETE MIT BABY-FACE:
    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat den rassistischen Anschlag aufs Schärfste verurteilt. Dies sei ein „abscheulicher rechtsradikaler Terroranschlag“, sagte Kurz am Rande des EU-Gipfels in Brüssel am Donnerstag. Der Vorfall zeige, dass man in Europa radikalem Gedankengut entschieden entgegentreten müsse.

    „Nach dem gestrigen Terror rufe ich die Muslime in Deutschland auf, erhöht wachsam zu sein und zudem zusätzlich eigene Schutzmaßnahmen für sich, ihre Familien und Gotteshäuser und Einrichtungen zu ergreifen“, erklärte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek, am Donnerstag in Berlin.

    Zum bevorstehenden Freitagsgebet sollten „die Muslime in den Gotteshäuser in unserem Land für die Opfer beten und Bittgebete für die Sicherheit in unserem Land aussprechen“, erklärte Mazyek. „Sie werden sich aber auch die bohrende Frage stellen, ob der Politik und den Sicherheitsbehörden der Schutz seiner deutschen Muslime wichtig ist.“

    Der mutmaßliche Täter von Hanau „mag vielleicht ein Einzeltäter gewesen sein, aber seine mörderische, rassistische Ideologie ist beileibe kein Einzelfall“, erklärte der Zentralrat. DER MUSLIMBRÜDER!

    DIE KRIECHENDE KREATUR DER SIECHENDEN FDP:
    Hanau: Lindner attackiert Höcke – „Da wird Hass geschürt“

    14.12 Uhr: FDP-Chef Christian Lindner sieht Deutschland derzeit „im Zentrum des rechtsextremen Terrorismus“. Das habe der Anschlag von Hanau bestätigt, sagte Lindner am Donnerstag in Berlin. Er forderte als Konsequenz „eine Generalinventur aller Maßnahmen gegen den rechten Terrorismus“ in Deutschland.

    Der FDP-Chef beklagte auch ein „gesellschaftliches Klima in Deutschland, das rechtsextreme Gewalttaten begünstigt“. Wer etwa die Reden des AfD-Politikers Björn Höcke verfolge, könne dies sehen. „Da wird Hass gegen Fremde, aber auch gegen Demokraten geschürt“, kritisierte Lindner. Es gehe daher jetzt auch darum, „ein klares Signal gegenüber all denen zu setzen, die mit Fremdenfeindlichkeit Politik machen“. Es dürfe „kein weiter-so“ geben.

    12.47 Uhr: Das Internationale Auschwitz Komitee ::: Terroristische Einzeltäter seien in der „virtuellen Welt des rechten Hasses bestens vernetzt“ und sähen sich von Parteien wie der AfD „getragen“. Sie würden zeigen, „wie einfach es mittlerweile geworden ist, Andersdenke und Anderslebende hinzurichten“…

    In Zusammenhang mit der Gewalttat von Hanau hat der SPD-Politiker Michael Roth unterdessen die AfD als politischen Arm des Rechtsterrorismus bezeichnet. „Das Milieu von Taten wie in Hanau wird ideologisch genährt von Faschisten wie Höcke“, schrieb der Staatsminister im Auswärtigen Amt am Donnerstag auf Twitter mit Blick auf den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke. „Demokratieverachtung, Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus & Islamfeindlichkeit fallen auf fruchtbaren Boden.“ Deshalb bleibe er dabei: „Die AfD ist der politische Arm des Rechtsterrorismus!“

    Hanau: Erdogans Sprecher spricht von rassistischem Angriff auf „unsere Bürger“

    11.38 Uhr: Die Türkei hat die Gewalttaten von Hanau verurteilt und eine schnelle Aufklärung gefordert. „Wir erwarten von den deutschen Behörden maximale Anstrengungen, um den Vorfall aufzuklären“, schrieb der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, am Donnerstag auf Twitter.

    „Stichwortgeber für diesen Rechtsterrorismus ist unter anderem Björn Höcke, laut #Gauland die Mitte der AfD“, twitterte der Grünen-Abgeordnete Dieter Janecek unter dem Hashtag „#Hanau“. „Der rassistische Anschlag von Hanau ist kein Unfall“, schrieb Linke-Chefin Katja Kipping. „Solche Taten werden angefeuert von rechter Hetze“, etwa vonseiten Höckes, die „Menschen ihren Würde abspricht“. „Die Brandstifter wissen ganz genau, was sie tun“, erklärte auch Janeceks bayerische Parteifreundin Katharina Schulze: „Aus Worten werden Taten.“

    Eine eindringliche Warnung kam von der früheren Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP). „Ein Rechtsextremist ermordet Walter Lübcke. Ein Rechtsextremist verübt einen antisemitischen Anschlag in Halle. Ein Rechtsextremist tötet zehn Menschen in Hanau“, twitterte sie. „Was muss noch geschehen, bis die Gefahr durch rechten Terror endlich ernst genommen wird?“

    usw. usf.
    https://www.merkur.de/politik/hanau-polizei-video-bekennerschreiben-attentat-shisha-bar-opfer-hessen-taeter-tobias-r-terror-afd-anschlag-zr-13549539.html

  133. Interessant sind auch die Kommentare in der „Welt“. Zu jedem scheiß Thema sonst hunderte Kommentare. Heute morgen 13 zu Hanau….
    Der Zensor macht Überstunden. Und wenn ich die Nachrichten lese kommt mir mein Mittagessen von vor einem Jahr wieder hoch!
    Das Totenglöcklein für Deuschebums bimmelt immer lauter!

    Naglfar

  134. Die AfD hat natürlich keine schuld, denn sie ist eine „bürgerliche Partei“. Schuld hat ganz klar allein die Merkel, denn sie ist ja keine „bürgerliche Person“ 🙂

  135. toledo 21. Februar 2020 at 12:14
    Es ist überhaupt nicht akzeptabel, dass sie die AfD hier mit den Antichristen irgendwie in Zusammenhang bringen. Was ist daran verkehrt, wenn AfD-Politiker zu einem Italiener essen gehen. Man sieht es doch den Leuten nicht an der Nasenspitze an, ob sie zu den Guten oder den Schlechten gehören. Es gibt eine Gruppe die nennt sich „Christen in der AfD“. Aber glauben Sie etwa, dass diese kleine Gruppe was erreichen kann. Sie sehen doch selbst, dass die AfD fast komplett mundtot gemacht wird. Wie soll sie dann die Ungerechtigkeit erklären.

  136. jeanette 21. Februar 2020 at 10:56; Das hatte ich gestern schon als Möglichkeit in den Raum gestellt.
    Wer sagt denn eigentlich, dass die beiden erst nach dem Massenmord erschossen wurden?

  137. 2015 hat bekanntlich ein irrer Co-Pilot „sein“ German-Wings Flugzeung in den Alpen mit voller Absicht gegen einen Berg geflogen.Da ist wohl versäumt worden das der AfD in die Schuhe schieben zu können.Wird das jetzt noch nachgeholt?

  138. Vice USA: Deutschland hat die strengsten Hassrede Gesetze der Welt. Selbst sie konnten das YouTube-Video des Hanau-Verdächtigen nicht stoppen

    Und ein umstrittenes neues Gesetz, das Tech-Unternehmen dazu verpflichtet, verdächtige Beiträge bei der Polizei zu melden, hätte es auch nicht kennzeichnen können

    Während das Video jetzt als mögliche Warnung vor dem, was gekommen ist, isoliert betrachtet wird, hätte es auch einfach als ein weiteres Video angesehen werden können, das Verschwörungstheorien vertritt, die sich heutzutage auf YouTube stark verbreiten

    Das neue Gesetz, das voraussichtlich verabschiedet wird, wird Unternehmen wie Facebook, YouTube und Twitter dazu zwingen, ihre Plattformen auf rechtsextreme Propaganda, grafische Darstellungen von Gewalt, Mord- oder Vergewaltigungsdrohungen sowie Beiträge zu überwachen, die darauf hinweisen, dass jemand einen Terroranschlag oder Verteilungen vorbereitet von Bildern über sexuellen Missbrauch von Kindern. Es erweitert auch die Definition der kriminellen Hassrede um Drohungen mit Vergewaltigung oder Sachschaden sowie um die Zustimmung zu schweren Verbrechen. Es ist eine bedeutende Stärkung der bereits sehr strengen deutschen Sprachgesetze.

    Verschwörungstheorien sind jedoch NICHT enthalten, was bedeutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass die Tiraden des Verdächtigen die neuen Regeln für Hassreden in Deutschland getriggered hätten. Dies unterstreicht die Schwierigkeit, mit der Regierung und Aufsichtsbehörden konfrontiert sind, wenn sie versuchen, extremistische Inhalte online zu identifizieren, bevor Angriffe überhaupt stattfinden.

    Das Gesetz hebt auch den Spagat hervor, dem Regierungen gegenüberstehen, wenn sie gegen extremistische Inhalte vorgehen, ohne dadurch die Meinungsfreiheit zu beeinträchtigen. Kritiker sagen, dass das Gesetz zu weit geht, die Redefreiheit beeinträchtigt und Unternehmen wie Facebook möglicherweise zum Schiedsrichter darüber macht, was online veröffentlicht werden darf und was nicht.

    https://www.vice.com/en_us/article/z3byd9/gunman-kills-9-in-hookah-bars-in-suspected-far-right-terror-attack-in-germany

  139. @ Schweinskotelett 21. Februar 2020 at 12:39

    DER VATER EIN STREITSUCHENDER GRÜNER

    VERBREITETE u.a. ICH GESTERN SCHON AUF PI

    Kann aber nicht schaden, es immerwieder zu sagen.
    Es soll ja auch neue PI-Leser geben u. rot-grüne
    Mitleser.

  140. Bin total verwirrt…
    Sind denn jetzt schon die Grünen „rechtsextrem “ ; was faselt denn Schnarre- Dingsbums denn da?

  141. Der Todesschütze hätte zu Lebzeiten in die geschlossene Psychiatrie gehört. Die meisten deutschen Politiker und Journalisten auch.

  142. Der/die Schuldigen ausfindig machen ist nicht Aufgabe von NDS-Pisstorius, Heil, Roth oder meinem „Lieblingspolitiker“ Kahrs bzw. irgendwelchen anderen Politikern sondern der Kriminalpolizei. Herr Curio hat alles gesagt. Besser kann man es nicht ausdrücken.
    Irgendetwas erinnert mich bei der Angelegenheit an N*SU (nicht das Auto!), van der Lubbe?

  143. Maria-Bernhardine 21. Februar 2020 at 12:57
    6.33 Uhr: Die Gefühle und Sorgen der Opfer rassistisch motivierter Gewalt werden nach Ansicht des SPD-Innenpolitikers Helge Lindh in Deutschland viel zu wenig beachtet…

    Denn der verbale und der physische Terror richte sich eben nicht abstrakt gegen „die Demokratie“, sondern insbesondere gegen Muslime, Juden, Menschen türkischer, kurdischer und arabischer Herkunft. Diese würden zum Feindbild und „Hassobjekt“ gemacht.

    Helge Lindh aus Wuppertal, war da nicht Anfang 2019 was? Ach ja https://anonfile.com/p299Gfm9bc/Helge_Lindh_Documents_rar
    Zu öffnen mit: helgelel

    Arbeitet man sich durch die 800 MB durch dann erkennt man nicht nur, daß der einen massiven Sprung in der Schüssel hat und ein Zersetzer ist, man versteht gar nicht, daß der „verdiente Genosse“ nicht viel mehr im Fokus ist…

  144. Schwere psychotische Krankheit aber vor einem Jahr noch legal an einen Waffenschein gekommen? Was hat das mit dem lokalpolitischen Engagement seines Vaters zu tun? Für mich ist das alles massives Versagen im privaten Umfeld und massives Behördenversagen, wenn der schon seit Jahren Anzeige wegen irgendwelche Außerirdischen etc. erstattet.

  145. Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———
    Heute hüpft ganz Hamburg mit der Wahlhelferin Krähta-Thunfisch.
    Ich habe meinem Lütten mit Taschengeldentzug gedroht wenn er da mithüpft aber er geht brav auf das fast leere Gymnasium.
    30.000 Hüpfer werden erwartet. Inkl. „Fettes Brot“ und Langstrecken-Luisa.
    Dagegen ist Pegida eine Lachnummer.
    Dumm nur das der EC Verspätung hatte aber das hat er immer…
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Fridays-for-Future-Klima-Demo-mit-Greta-Thunberg-vor-dem-Start,klimademo174.html

  146. pro afd fan 21. Februar 2020 at 12:01

    Die Tat eines jeden psychisch gestörten deutschen Einzeltäters wird in Zukunft immer der AfD angehängt werden.
    ————————————–

    Am Ende war der Kerl nicht mal ein AFD Wähler.
    Das Geheimnis hat er mit ins Grab genommen.

  147. jeanette 21. Februar 2020 at 10:56; Da muss auch wieder diese verhaute Schleutheuser-Narrenberger ihre Klappe aufreissen. Die muss doch schon so uralt sein, dass sie eigentlich bereits ausgestorben sein müsste.
    Es gibt ja den Spruch, wen die Götter lieben, den rufen sie bald zu sich. Die genauso wie Schmidt-Schnauze, Joopi Heesters werden offenbar nicht sehr geliebt. Die Götter werden schon ihre Gründe dafür haben.

  148. Das Regime versucht jede organisierte Opposition zerstören.
    Die staatlichen Futtertröge müssen erhalten bleiben.

    Deswegen muss die AfD weg. Dafür gibt es mehrer Möglichkeiten:
    * Am einfachsten wäre ein Verbot. Dann gibt es aber auf der internationalen Ebene Theater, weil die AfD im EU-Parlament sitzt. Der EuGH würde es natürlich abnicken; schließlich läuft die EU mit deutschem Schmiergeld.
    * Die AfD wird zur einer Systempartei. Die Staatsknete (Diäten, Parteienfinanzierung, Versorgungsposten) wirkt in diese Richtung. Domestizierung durch Korruption.
    * Am perfidesten wäre es, die Partei zu spalten. Wenn sich die AfD also selbst in zwei Parteien zerlegt.

    Also wird Druck aufgebaut und Angst erzeugt.
    Einerseits über mediale Hetze und Verdummung. Ganz vorne die parasitären Staatsmedien (denen würde ja an den Kragen gehen wenn die AfD an die Macht kommt), in der zweiten Reihe die staatlich gepamperten privaten Medien im voraus eilenden Gehorsam.
    Anderseits wird über die Verschärfung von verfassungswidrigen Gesetze die Meinungsfreiheit platt gemacht, die Zensur weiter ausgebaut, und die Verfolgung von Oppositionellen verstärkt. Wenn die EU auch nur einen Pfifferling wert wäre, dann müsste die EU-Kommission ein Rechtsstaatsverfahren gegen Deutschland einleiten.

    Man sollte sich keine Illusionen zu machen, jede Gelegenheit wird vom Regime gnadenlos genutzt.
    Objektive Tatbestände interessieren nicht mehr.

  149. gonger 21. Februar 2020 at 13:16

    Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———
    Heute hüpft ganz Hamburg mit der Wahlhelferin Krähta-Thunfisch.
    Ich habe meinem Lütten mit Taschengeldentzug gedroht wenn er da mithüpft aber er geht brav auf das fast leere Gymnasium.
    ———————————-

    Da können Sie gar nichts machen, sonst bekommt er da noch Ärger.
    Die Kinder wollen das machen, was die anderen Kinder machen!
    Deswegen ist es so schäbig, Kinder politisch zu missbrauchen!

  150. Die AfD ist doch immer die Schuldige , : ist der Täter ein Migrant, wirft man ihr vor, deshalb Hass gegen Migranten zu schüren und die Tat politisch auszuschlachten. Ist der Täter ein Rechtsradikaler (oder in diesem Fall ein Psycho) ist der Fall ganz klar. Der Täter wurde durch die AfD aufgehetzt und sie hat eine Mitschuld. Wenn man hier überhaupt jemandem eine Mitschuld geben will, dann ganz bestimmt nicht der AfD. Dürfen die keine Kritik üben an Massenzuwanderung und ihre Folgen, weil vielleicht ein total Geisteskranker deshalb zur Waffe greift? Ja, das wäre praktisch, denn so kann man jegliche Form von Opposition unterbinden und tut auch noch etwas für die „gefühlte Sicherheit“ Etwas anderes ist viel brisanter. Erst im letzten November schrieb Tobias R. einen Brief an den Generalbundesanwalt mit äußerst wirrem Inhalt , ähnlich seinem Manifest. Da hätten die Alarmglocken der Behörden läuten müssen und man hätte ihm sofort den Waffenbesitz untersagen müssen, denn der Inhalt des Briefes deutete wohl eindeutig darauf hin, dass es sich um einen Geistesgestörten handelte.

  151. Maria-Bernhardine 21. Februar 2020 at 13:08
    @ Schweinskotelett 21. Februar 2020 at 12:39

    DER VATER EIN STREITSUCHENDER GRÜNER

    VERBREITETE u.a. ICH GESTERN SCHON AUF PI

    Kann aber nicht schaden, es immerwieder zu sagen.
    Es soll ja auch neue PI-Leser geben u. rot-grüne
    Mitleser.
    —–
    Kein Wort davon in französischen Medien,
    sondern Delirium über die rechtsextreme AfD.

  152. jeanette 21. Februar 2020 at 13:23

    gonger 21. Februar 2020 at 13:16

    Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04

    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———
    Heute hüpft ganz Hamburg mit der Wahlhelferin Krähta-Thunfisch.
    Ich habe meinem Lütten mit Taschengeldentzug gedroht wenn er da mithüpft aber er geht brav auf das fast leere Gymnasium.
    ———————————-

    Da können Sie gar nichts machen, sonst bekommt er da noch Ärger.
    Die Kinder wollen das machen, was die anderen Kinder machen!
    Deswegen ist es so schäbig, Kinder politisch zu missbrauchen!
    ————-
    Sportgruppe bzw. Verein ist angesagt! So blöde sind wir Beide nicht auf den Trick reinzufallen…Außerdem kann er da auch hüpfen.

  153. Seehofer MUSS zurücktreten und Verantwortung übernehmen!

    Generalbundesanwalt Peter Frank ( ! ) hat bestätigt, dass die Bundesanwaltschaft schon im vergangenen November Kontakt mit dem mutmaßlichen Attentäter von Hanau hatte. Damals sei bei seiner Behörde eine Anzeige des Mannes eingegangen. Er habe darin Strafanzeige gegen eine unbekannte geheimdienstliche Organisation gestellt und darin zum Ausdruck gebracht, dass es eine übergreifende große Organisation gebe, die vieles beherrsche, „sich in die Gehirne der Menschen einklinkt und dort bestimmte Dinge dann abgreift, um dann das Weltgeschehen zu steuern“.

    Auch der (grüne) Vater des mutmaßlichen Täters sei in der Vergangenheit im Kontakt mit Behörden aufgefallen, durch verschiedene Schreiben, wie Beschwerden.

    Ermittler: Gehen davon aus, dass Todesschütze psychisch krank war

    Auch im Buch seines Abiturjahrgangs wird R. als „einer der durchgeschossenssten Leute des Jahrgangs“ beschrieben. Das ist auf einem Foto der entsprechenden Buchseite zu sehen, das die „Bild“ veröffentlicht hat. In der 12. Klasse habe er „Ohrfeigen auf dem Schulhof verteilt.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/hintergruende-unklar-lizenz-fuer-anschlaege-welle-der-kritik-an-afd-nach-hanau-bluttat_id_11684030.html

  154. Zur AfD hat der Täter wohl keine Kontakte gehabt.
    Na sowas aber auch…
    Aber: Der Vater des Täters ist bei den Grünen aktiv…
    Müßte man jetzt nicht eher nach einem grün- terroristischen Hintergrund suchen ?

  155. Maria-Bernhardine 21. Februar 2020 at 13:08

    @ Schweinskotelett 21. Februar 2020 at 12:39

    DER VATER EIN STREITSUCHENDER GRÜNER

    VERBREITETE u.a. ICH GESTERN SCHON AUF PI

    Kann aber nicht schaden, es immerwieder zu sagen.
    Es soll ja auch neue PI-Leser geben u. rot-grüne
    Mitleser.
    ————————————-

    Das wird in den Medien mit keiner Silbe erwähnt!
    Das könnte wohl der KLIMABEWEGUNG schaden.
    Dass die das den Zuschauern verschweigen ist eine Frechheit!
    Genauso das mit dem Banküberfall, das wird auch nicht thematisiert!
    Dabei ist das ein wichtiger Hinweis auf die Entwicklung des GRÜNEN Sohn zum ATTENTÄTER!

  156. An anderer Stelle gelesen … >>Die Webseite und der Youtube-Kanal des mutmaßlichen Täters sind inzwischen nicht mehr erreichbar.< ziemlich Nazi
    Was nicht berichtet wird: Er möchte dies tun, da eben genau diese 23 Staaten den Rest der Menschheit aktiv daran hindern würden, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen, um den Planeten Erde vor Entstehung der Menschheit zu vernichten. -> ziemlich irre

    Taucht man also in die Psyche des Täters ein, wird selbst dem interessierten Laien schnell klar, der Mann ist „lediglich“ ein total durchgeknallter Irrer, der es gut verstanden hat sich einer medizinischen Behandlung oder anderer Unterstützung zu entziehen.

    Für diesen Zustand die AfD mitverantwortlich zu machen erfordert schon selbst ein gewisses Maß an Irrsinn.

  157. Tom1952 21. Februar 2020 at 13:21
    Also wird Druck aufgebaut und Angst erzeugt.
    —————————————————————-
    Der Druck wird aufgebaut, um die Gelegenheit beim Schopfe zu nehmen, der AFD Schaden zuzufügen, um die eigenen, wie Sie schon sagen Futtertröge in Sicherheit zu bringen.

    Die wissen genau dieser Druck und die Schuldzuweisungen erzeugen keine Angst sondern Wut, die dann zu weiteren Eskalationen führen wird. Aber das ist denen egal! Das nehmen sie billigend in Kauf.

    Die würden JEDEN opfern, um ihre Futternäpfe zu verteidigen! Sogar ihre eigenen Leute!

  158. Erneuter Versuch ohne Textsalat zu posten, hatte vor einigen Tagen schonmal nicht geklappt, dennoch …

    An anderer Stelle gelesen … >>Die Webseite und der Youtube-Kanal des mutmaßlichen Täters sind inzwischen nicht mehr erreichbar.< ziemlich Nazi
    Was nicht berichtet wird: Er möchte dies tun, da eben genau diese 23 Staaten den Rest der Menschheit aktiv daran hindern würden, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen, um den Planeten Erde vor Entstehung der Menschheit zu vernichten. -> ziemlich irre

    Taucht man also in die Psyche des Täters ein, wird selbst dem interessierten Laien schnell klar, der Mann ist „lediglich“ ein total durchgeknallter Irrer, der es gut verstanden hat sich einer medizinischen Behandlung oder anderer Unterstützung zu entziehen.

    Für diesen Zustand die AfD mitverantwortlich zu machen erfordert schon selbst ein gewisses Maß an Irrsinn.

  159. Wenn jemand schon jemals Zeuge eines Erbschaftsstreites war, der kann erleben, wozu „friedliche“ Menschen wirklich fähig sind!

    In dieser Situation befindet sich die Bundesregierung momentan!

    Da ist noch einiges zu erwarten!

  160. Ein Land in dem Vorverurteilungen und gezielte Diffamierungen,
    vor einer intelligenten und sachbezogenen Aufarbeitung des Tathergangs
    stehen. Das ist Buntland 2020!

    Wo waren die Medien und Politiker beim Anschlag auf dem Breitscheidplatz?
    ————————–
    StopMerkelregime 21. Februar 2020 at 11:11
    Schon 13 ermordete Frauen im Februar, seit Januar über 30 Tote.
    ———————————————-
    Wo sind die Ursachenforschungen für 30 Tote seit Januar 2020?

    Warum können Migranten Frau und Kind vor die Bahn „schubsen“,
    mit Äxten und Messern verletzen – morden? Warum vergewaltigen?
    Wenn am Ende geistige Defizite seitens des Staates attestiert werden!
    Und eine damit einhergehende „kuschel“ Strafverfolgung/ Strafmaß.

    Tobias R. war vieles, aber definitiv kein von der AfD instrumentalisierter
    Extremist. Tobias R. war definitiv psychisch sehr krank, was noch nicht mal
    ansatzweise lustig/ tolerabel wäre, seine Briefe an Behörden (Auffälligkeiten),
    alles haben unsere Staatsorgane NICHT für bare Münze genommen. Und sicher
    spielt in dem Zusammenhang der Bankraub eine Rolle (Tobias R. als Angestellter
    und Ausländer als Täter). Inwieweit sein grüner Vater da eine Rolle spielt und was
    dieser gewusst hat, kann ich nicht beurteilen. Es ist nur sehr verwunderlich, wie sich
    über den Vater ausgeschwiegen wird, seitens der Medien.

    Meine zehn!!! Kreuze gibt es am Sonntag!
    6% müssen drin sein!

    Und ich wiederhole noch einmal, diese Schmutzkampagne gegen die AfD, richtet sich
    weder an ihre politisches, noch inhaltliches Auftreten – es geht einzig und alleine um
    Macht! Die Angst Macht zu verlieren/ Gelder zu verlieren/ den satt machenden
    Futtertrog räumen zu müssen.

  161. Wenn der Pamphletschreiber der Täter war, dann war es ja wohl gar keine xenophobische/rassistische Tat.

    Der wollte unter allen Umständen auf , wie er meint, die über alle herrschende Elite aufmerksam machen, die sogar sich in die Gehirne von Menschen einklinken kann, um diese zu manipulieren.

    Er sagt es doch am Schluss:
    „Die zweite Besonderheit ist, dass diejenigen, welche das „Verbrechen“ ausüben, über alle Schritte informiert waren, die ich unternahm, um die Straftat an die Öffentlichkeit zu bringen. Selbst das Schreiben dieser Zeilen nahmen sie in Echtzeit zur Kenntnis.
    Desweiteren gehe ich davon aus, dass die entsprechenden Personen bei der Polizei bzw. Behörden, die ich hinzuzog, entsprechend manipuliert wurden, mit dem Ergebnis, dass sie ihre eigene Strafverfolgung verhindern konnten.
    Als ich nur wenige Jahre alt war, schwor ich mir, wenn ich damit richtig liege, dass ich überwacht werde, dann gibt es Krieg!
    Aus all den genannten Gründen blieb mir also nichts anderes übrig, so zu handeln, wie ich es getan habe, um die notwendige Aufmerksamkeit zu erlangen.
    Dieser Krieg ist als Doppelschlag zu verstehen, gegen die Geheimorganisation und gegen die Degeneration unseres Volkes!
    Menschen kommen und gehen. Das was bleibt ist das Volk! Schaut euch in Zukunft genau an, wer das Volk ist.“

    Es war sozusagen ein Anschlag gegen die Elite.
    Die Opfer waren nur Mittel zum Zweck, um Aufmerksamkeit zu erregen.

    Die Moslems instrumentalisieren nun die Tat, da sie sich eh immer als Opfer stilisieren und in der Haltung unterstützt werden von den Politikern und den Medien, die allerdings wohl im Zweifelsfalle eher für die Elite agieren, als gegen sie.
    Somit ist mal wieder alles wie immer.
    Es wird verdreht, ausgeschlachtet und wer das Nachsehen hat, ist der/die/das Deutsche und Moslems/Ausländer ziehen Vorteile draus.
    Aber das kann auch nur vordergründig so aussehen, weil…..Analphabeten sind Deutsche in der Regel nicht und können sich NOCH informieren. (Wobei, ob das Pamphlet wirklich von einem einfachen Mann aus dem Volk verfasst wurde, ist auch nicht bewiesen)

    Aber es fällt ja zumindest auch dem Dümmsten einmal auf:
    Islamis gegen Deutsche: wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken.
    Unorganisierten Ausländer gegen Deutsche: wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken.
    Deutschen gegen Moslems/Ausländer: wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken.
    Deutsche gegen Politiker: wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken.

    Komisch, dass Ausländer nie gegen Deutsche Politiker vorgehen. Die sind eben wohl sehr zufrieden mit denen. Das ist wohl praktisch eine gut funktionierende Einheit. Politiker fühlen sich auch sichtbar mehr selbst betroffen oder bedroht, wenn Ausländer durch Deutsche mal zu Schaden kommen, als andersrum, wie so oft.
    Ist das nicht abartig?

  162. hab jetzt nicht alle kommentare lesen können, daher hat es vielleicht schon jemand geschrieben:

    der vater des amokläufers tobias rathjen ist hans-gerd rathjen.
    quelle:
    https://www.hanauer.de/ha_50_111848630-29_Hanauer-Terrornacht-Wer-ist-Tobias-Rathjen.html?preview=y&fbclid=IwAR265tsXjGq45ZqJZE8HlTC55_HZkJliDERGhk-jkvY8u_kRx9jw4M0bH50

    hans-gerd rathjen hat eine langjährige verbindung zu und mit den grünen im raum hanau:
    quelle:
    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:L9lYI3sa2u8J:https://gruene-hanau.de/2011/01/+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de

    die seite wurde natürlich panikartig schnell von den grünen gelöscht, ist nur über umwege auffindbar im cache von google, doch alles ist gesichert.

    hans-gerd rathjen wurde 2011 von den grünen als deren kandidat für den ortsbeirat aufgestellt.

    hans-gerd rathjen war bekannt und gefürchtet:
    „„Die Familie des Täters ist seit Jahren hier bekannt“, sagt P. am Telefon. Besonders Hans-Gerd Rathjen (72), der Vater des Amokläufers, sei in der Nachbarschaft gefürchtet. Erst Anfang des Jahres habe Rathjen Senior Mülltonnen umgeworfen und den Müll auf den Parkplätzen der Nachbarn verteilt.“

    damit besteht eine klare langjährige familiäre verbindungslinie des amokläufers und massenmörders tobias rathjen zu den grünen. möglicherweise war t. rathjen selbst bei und mit den grünen aktiv zugange?!
    im übrigen ist meiner meinung nach seine extremistische und radikale verhaltensweise und weltanschauung passend zu den grünen, die grünen verhalten und äussern sich immer wieder hasshetzend und aufwieglerisch („nie wieder deutschland“, „deutschland verrecke“ etc.)

    die tatsache, dass t. rathjen seine mutter erschossen hat, jedoch seinen vater verschont hat, spricht für eine sehr enge verbindung der beiden, wahrscheinlich auch ideologisch-weltanschaulich. der vater war ein (grüner) störenfried und sein sohn wurde zum irren massenmörder.

  163. 1. gonger 21. Februar 2020 at 13:29
    jeanette 21. Februar 2020 at 13:23
    gonger 21. Februar 2020 at 13:16
    Marie-Belen 21. Februar 2020 at 10:04
    Die Wahl in Hamburg wird zeigen, inwieweit sich der Deutsche Michel immer noch instrumentalisieren läßt!
    ———
    Heute hüpft ganz Hamburg mit der Wahlhelferin Krähta-Thunfisch.
    Ich habe meinem Lütten mit Taschengeldentzug gedroht wenn er da mithüpft aber er geht brav auf das fast leere Gymnasium.
    ———————————-
    Da können Sie gar nichts machen, sonst bekommt er da noch Ärger.
    Die Kinder wollen das machen, was die anderen Kinder machen!
    Deswegen ist es so schäbig, Kinder politisch zu missbrauchen!
    ————-
    Sportgruppe bzw. Verein ist angesagt! So blöde sind wir Beide nicht auf den Trick reinzufallen…Außerdem kann er da auch hüpfen.
    ——————————————–

    Ein Zahnartz Check-up Termin für den Kleinen ist auch nicht schlecht. Da wird er richtig abgelenkt, verpasst auch nichts im Unterricht!

    Und wenn ein Kind ein oder zweimal aus dem Propaganda-Rhythmus entfernt wurde, dann kommt es nicht mehr richtig in die Sequenz hinein, so wie eine Ballett Tänzerin, die die Proben schwänzt, die kann bei der Aufführung auch nicht mehr mittmachen!

  164. servus ,

    das war doch absolut absehbar –
    und wer sich dieses statement in voller Länge angetan hat , weiß , daß
    dieser gestörte Mensch auch in eine christl. Kirche hätte gehen können …
    oder in die DFB Zentrale …. oder … oder …

    Aber jetzt juchst die Pöbelpresse : richtige Opfer , richtiger Täter !
    Endlich !!! Wie geil ist das denn !!

    Für die identitäre Sache war es ein Bärendienst .
    Leider.

  165. @ StopMerkelregime 21. Februar 2020 at 13:31

    Habe gestern Abend schon gefragt, ob es Absicht
    gewesen sein könnte, daß die Behörden inkl.
    Staatsanwaltschaft Tobias Rathjen gewähren ließen.
    Diese wußten doch, daß er eine tickende Zeitbombe war…

    Und trara: jetzt lieferte er paßgenau einen Amoklauf;
    Che Steinmeier: Terroranschlag!

    Lambrecht wetzt die Messer, Seehofer droht, Merkel
    giftet, Mazyek fordert, Grüne u. SED zeigen mit dem Finger,
    Medienfuzzis haben Schaum vorm Maul: ob die ÖR-TV-Hure
    Böhmermann oder FAZ-Cheffuzzis.

  166. Schade, dass wir jetzt nicht mehr erfahren können wer sich in des Täters Hirn „eingeklinkt“ hat, ihn zur Tat überredet hat!

    Hoffentlich war es nicht Seehofer und die AFD wird unrechtmäßig beschuldigt!

    Wie auch immer.
    ZUR EINER DEMO GEGEN RECHTS WURDE JETZT AUFGERUFEN!
    WO MAN EIGENTLICH EINE DEMO GEGEN PSYCHOPATHEN MACHEN MÜSSTE!

  167. Die niederträchtige Instrumentalisierung des Hanauer Amoklaufs durch eine nunmehr endgültig hysterisierte linke Massenbewegung stellt alle bisherige Diffamierung und Verteufelung der einzig wirklich demokratischen und einizgen Oppositionspartei weit in den Schatten.
    In den nächsten Tagen wird das inquisitorische Trommelfeuer gegen jeden, der auch nur ansatzweise aus dem immer schmaler werdenden Gesinnungskorridor linksautoritärer Prägung ausschert einen weiteren Höhepunkt erreichen.
    Eine propagandistische Materialschlacht, die an die niedersten Instinkte des aufgestachelten Mitläufers einer Gesinnungsdespotie appeliert.
    Aus allen „haltungsjournalistischen“ Rohren wird ein- und diesselbe Munition ge- und sämtlicher Rest von Anstand und Würde gleich mit zerschossen.
    Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, daß die verlogenen Altparteien in linkshöriger Eintracht einen mörderischen Vorfall wie diesen geradezu herbeigesehnt haben, um gegenüber der argumentativen Überlegenheit der AfD wenisten in ihrem besten Fach, dem der Agitation und Zersetzung, der Demagogie und Lüge und der weiteren Spaltung und Verhetzung einer ohnehin fragilisierten Gesellschaft wieder die Oberhand zu gewinnen.
    Dieses totalitäre Schauspiel wird für den realitätsgeerdeten Zeitgenossen in seiner Niedertracht zwar immer durchschaubarer, aber ebenso blinder von denen verteidigt, die sich nach jahrzehntelanger linksrotgrüner Gehirnwäsche jetzt erst recht aufgefordert fühlen, ihre verinnerlichte Irrsinnsideologie verteidigen zu müssen.
    Schon allein aus Feigheit vor der Wahrheit.

  168. Der Typ war psychisch schwer krank. Hätte er eine Vorliebe für den Marxismus gehabt, hätte das kein Relotius erwähnt…

  169. @mylauer 21. Februar 2020 at 10:28

    Das kriegt die Afd nicht mehr von der Backe. Also wird sie massiv geschwächt werden. Und viele Mandatsträger in den Kommunen –besonders wo die Afd ohnehin schwach ist—sind nicht solche Masochsisten das die dem Druck standhalten. Der Niedergang des Staates ist somit nicht mehr aufzuhalten, das Projekt Afd gescheitert, ja man wird das wohl durchmachen müssen…

    Sie schreiben, dass das „Projekt AfD gescheitert“ sei. Das ist Unfug, zumindest aber mehr als vorschnell geurteilt.

    1. Braucht die AfD gar nichts „von der Backe“ zu bekommen, da sie nicht das Geringste mit einem geisteskranken Mörder aus Hanau zu tun hat, der im Übrigen – sie sein krudes „Manifest“ sowie sein wirres Gefasel auf dem Video – nicht den geringsten Bezug zum Weltbild der Partei hatte. Aus gutem Grund gibt es ein Aufnahmegespräch, wenn jemand in die AfD eintreten möchte. Hätte der bekloppte Hanauer dies begehrt und nur einen Satz seines „Manifests“ im Gespräch geäußert, wäre ihm die Aufnahme verweigert worden.

    2. Wurde die AfD, eigentlich seitdem sie überhaupt existiert, schon so oft totgesagt und abgeschrieben – und immer, wirklich immer war das genaue Gegenteil der Fall. Im Osten wird ihr die neuerliche Hetzjagd des Systems Merkel sogar zusätzliche Stimmen bescheren, da man dort die Propagandamechanismen totalitärer Staaten nur zu genau kennt und äußerst allergisch darauf reagiert.

  170. Der islam-Bonze lallt schon wieder: https://www.welt.de/politik/deutschland/video206026795/Aiman-Mazyek-Wir-sind-anfaellig-immer-wieder-zu-verharmlosen.html Verharmlosen? Der Täter hat seine psychische Krankheit schon viele Jahre vorher offenbart, sogar gegenüber dem Generalbundesanwalt. Ein Nazi? muss der aber schäbig sozialisiert worden sein von seinem Vater dem Politiker von Bündnis90/die GRÜNEN. Jeder mohammedanische Terrorist der sein Motto Allahhuakbar rausbrüllt und dabei noch das blutige Messer in der Hand hält wird stante pede zum psychisch Kranken erklärt, keine 5 Minuten nach Bekanntwerden der Tat.
    Im Fall Hanau wor der gesamten Deutschen Presse, vor allem aber allen Politikern sofort klar, dass es sich nur um Nahtsie-Terror handeln kann? Wow, ich bin beeindruckt. Vor allem beeindruckt, dass es auf so kleiner Flamme gekocht wird, dass der Mörder ein Sproß eines GRÜNEN-Politikers war. WARUM WIRD DAS SO LAUTASTARK VERSCHWIEGEN? PASST NICHT INS WELTBILD ODER GAR IN DEN REGIERUNGSAUFTRAG?
    @AFD: STELLEN SIE DIESE FAKTEN IN EINER PRESSEKONFERENZ KLAR UND ZWAR DALLI-DALLI. DIES SIND SIE IHREM WÄHLERAUFTRAG SCHULDIG!
    H.R

  171. Möglicherweise haben Haldenwangs Killer erst Tobias Rathjen und seine Mutter zuhause umgebracht, dann mit seiner Waffe und seinem Auto die Anschläge verübt.
    Der Irre war bestens geeignet als rassistischer Terrorist von Politverbrechern und Merkelmedien instrumentalisiert zu werden. Ich schätze spätestens seit seiner Anzeige wurde er lückenlos überwacht und der satanische Plan vom VS ausgeheckt….

  172. Es ist wohl auch der Versuch, seitens der kriminellen Machthaber hier, die Migranten gegen rechts, mit zu mobilisieren…

    Gestern sprach ich mit Türken aus Wedding und Libanesen aus Moabit.
    (in Späti`s)

    Frage: Jungs, kann irgendjemand dieses Nazi Gequatsche noch ertragen?

    Antwort (einhellig): Nein man, *Bruda, was labern die denn, ja..das war irgendein Psycho!

    Noch Fragen?

  173. Also ich weiß ja nicht wer sich wirklich aus erster Hand informiert hat, und wer sich das mal durchgelesen hat, was der Grünen-Sprössling [1] geschrieben haben soll.
    Im Onion-Netzwerk ist es mit dem Tor-Browser einzusehen:
    ***http://uquusqsaaad66cvub4473csdu4uu7ahxou3zqc35fpw5d4ificedzyqd.onion/threads/tobias-rathjen-shooting-in-hanau-germany-shisha-bars-on-february-20th-2020.66422/page-2

    Jedenfalls sind die rund zwei Handvoll Toten wohl nicht gut, aber was das Grünen-Spross geschrieben haben soll, da gab es wohl noch sehr viel schlimmere Vorstellungen oder „Pläne“ (hoffentlich nur im Kopf von Rathjen Junior ).
    Das ging von Ausrottung einiger ihm unerwünschter Völker, bis hin zur der Idee einer Zeitreise, um die komplette Menschheit am Anfang ihrer Entwicklung auszurotten! Herrje, was kann eigentlich noch dabei raus kommen, wenn Altgrüne zu viele Drogen konsumiert haben, die bei Zeugung und anschließender Schwangerschaft ziemlich ungut auf die Leibesfrucht einwirken können?

    Normative Kraft des Faktischen ist jedenfalls, dass in den vergangen zwei Jahrzehnten die Schuld an den Umständen in Deutschland, die schlussendlich zur Auslösung des Amoklaufs beim Grünen-Sprössling geführt haben mögen, eben genau bei den Grünen, den Roten und bei der unsäglichen Merkelpoltik liegt, welche immer weiter eskaliert, anstatt auch nur ansatzweise etwas vernunftorientierte Politik zu wollen.

    Der AFD die Schuld in die Schuhe zu schieben, an dem was Merkelpolitik, 5. STASI-Kolonnen, die grüne Kinderficker- und Drogenpartei, die rote bürgerrechtsfeindliche Bauchschmerzenpartei, aber auch die knallrote Mauermörderpartei in den vergangenen zwei Jahrzehnten verzapft haben, das ist schon mehr als unverschämt, das ist auch schon nicht mehr einfach nur rotzfrech, für solch eine grotesk dreiste Nummer muss wohl erst noch eine Bezeichnung gefunden werden.

    [1]
    Laut RTL war es ein Grünen-Sprössling.
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2020/02/hanau.jpg

    Hans-Gerd Rathjen, ein Grünen-Politiker:
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2020/02/das-video.jpg

    Ein ganz böser Schalk wohl, wer auch bemerkt haben mag, dass die Bankenbranche zur Zeit massiv Arbeitsplatzabbau betreibt, denn dieser Grünen-Spross, war ja Bänkster und sah anhand seines arbeitslosen Vaters aus dem Métier die Folgen und Geldprobleme. Das alles dürfte den Druck auf die Nerven des Grünen-Spross wohl auch immer weiter gesteigert haben und auch daran konnte die AFD gar nicht Schuld sein, denn regiert hat ja die vergangenen zwei Jahrzehnte Merkelpoltik, und die Roten und die Grünen.

  174. luponero
    21. Februar 2020 at 10:37
    Auswandern!
    Die älteren unter uns haben einen angenehmeren Lebensabend anderswo durch niedrigere Kosten und wärmerem Klima und die jüngeren finden anderswo einen Job, der ein gutes Auskommen sichert. Alleine zurück bleiben werden die Beamten, die Nichtstuer, etc.
    Es ist nun das 3. sozialistische Experiment in weniger als 100 Jahren auf deutschem Boden und danach gibt es diesmal keine Nation welche zur Rettung bereit sein wird. Danach gibt es nur noch mehr Islam.
    Deutschland wird in 50 Jahren genauso zerstückelt sein wie vor 150 Jahren mit unzähligen Enklaven ohne zusammenhängendem Staatsgebiet.
    Meine Lebensgefährtin gibt gerade ihre deutsche Staatsbürgerschaft zurück, auf die sie einst so stolz war.
    —————
    Auswandern ok, ist nur die Frage wohin. Als Rentner mag das noch einfacher sein, da kann man dann in eines der osteuropäischen Länder aber wenn man Arbeitnehmer ist fallen diese Länder schon mal weg. Die Sprache ist viel schwieriger zu erlernen als z.B englisch und als Arbeitnehmer muss man die Sprache des jeweiligen Landes beherrschen.
    Der westliche Teil der EU wurde von den linken Sozialisten gekapert und GB hat auch nach dem Brexit Probleme mit der Islamisierung. Die klassischen Einwanderungsländer haben strenge Einwanderungsgesetze da kommt man fast auch nicht rein. Die Schweiz und Norwegen sind zwar nicht in der EU, lassen sich aber trotzdem von den sozialistischen EU Bonzen die Gesetze aufzwingen.

  175. Wäre der Täter ein Moslem gewesen, würde es sofort entschuldigend heißen „psychisch gestört“, und man würde schon nichts mehr davon hören und sehen.
    Übrigens: Am Flughafen Dortmund wurden heute erstmals Rechte an der Ausreise gehindert. Wäre ich kein Patriot, würde ich auswandern, SOLANGE ES NOCH GEHT.

  176. Mainstream-is-overrated 21. Februar 2020 at 12:29

    – Magisches Denken –

    Genau das ist es. Zivilisation ist eine dünne Tünche…

  177. Andre56 21. Februar 2020 at 14:25

    luponero
    21. Februar 2020 at 10:37
    Auswandern!
    Die älteren unter uns haben einen angenehmeren Lebensabend anderswo durch niedrigere Kosten und wärmerem Klima und die jüngeren finden anderswo einen Job, der ein gutes Auskommen sichert.
    ———
    Im Ausland ist man als Deutscher das, was man als Deutscher im Ausland ist: Ausländer.
    Wer ein Handwerk beherrscht oder einen medizinischen Beruf erlernt hat, eine Frau die mitmacht (ganz wichtig, alleine schafft man es nicht!) , viel Geld hat (Der € ist außerhalb Europas nichts wert) soll’s machen.
    Ansonsten ist man als Deutscher im Ausland so beliebt wie Fußpilz. Erfahrungen: SOA/USA.
    Wärmeres Klima kann unheimlich nervig sein wenn der Monsoon-Regen tagelang auf einen herunterprasselt, die Krokodile im Klong Dir entgegenschwimmen (in TH erlebt), man nicht nach Hause kommt, im Feldbett übernachten muss, alle Arztrechnungen privat bezahlen muss, die Klimaanlage ausfällt uvm.

  178. egon samu 21. Februar 2020 at 14:13

    Möglicherweise haben Haldenwangs Killer erst Tobias Rathjen und seine Mutter zuhause umgebracht, dann mit seiner Waffe und seinem Auto die Anschläge verübt.
    Der Irre war bestens geeignet als rassistischer Terrorist von Politverbrechern und Merkelmedien instrumentalisiert zu werden. Ich schätze spätestens seit seiner Anzeige wurde er lückenlos überwacht und der satanische Plan vom VS ausgeheckt….

    __________________________________

    Warum nicht…hier ist alles möglich!

  179. @ Aloha Strandbar 21. Februar 2020 at 13:49

    Schizophrenie kann erblich sein. Die Mutter soll
    pflegebedürftig gewesen sein. Tobias will sich
    sogar an seine Säuglingszeit, direkt nach der
    Geburt, erinnert haben. Schon damals war seine
    Mutter in seinen Augen eine Versagerin, denn
    sie konnte ihn beim Baden nicht halten, sodaß
    der Vater als Retter einschreiten u. ihr ihn, das
    Neugeborene, abnehmen u. halten mußte.
    Vielleicht waren/sind beide Elternteile seel.-geistig
    beeinträchtigt. Sohn Tobias auf jeden Fall.

    Ich möchte auch nicht unbedingt den Eltern die
    Schuld geben. Rathjen jun. war immerhin schon 43.
    Alle haben diesen Sonderling ausgehalten, ohne genauer
    hinzusehen. Schon in der Abi-Klasse habe er eine
    gespaltene Persönlichichkeit gezeigt, die während
    seiner Jugendzeit nicht zu einer normalen
    zusammengewachsen ist.

    Ist ja bei den Grünen auffällig: Altbackenes Spießertum
    u. kindisches Rebellentum in einer Person: kleinkariert
    Erbsen zählen u. allen Unfug, selbst Kriminelles tolerieren.

    Wenn da einer ist, bei dem sich die widersprüchliche
    Persönlichkeit zum Wahn gesteigert hat, fällt es im
    rot-grünen Millieu nicht weiter auf. Der Vater Betriebswirt
    verschaffte doch immerhin der Familie einen Status, wenn
    auch in den letzten Jahren unter seinem Bildungsniveau.

    Die herrschende deutsche Politik kann sich nicht entscheiden,
    ob sie den Massenmörder Tobias als geisteskrank abtun
    sollte, um ihr Ansehen in der Welt nicht zu verlieren oder
    ob sie weiter weltweit hinausposaunen möchte, daß Deutschland
    nazi-verseucht sei, nur um einen unliebsamen polit. Konkurrenten,
    näml. die AfD zu beseitigen.

  180. jeanette 21. Februar 2020 at 13:33

    Genauso das mit dem Banküberfall, das wird auch nicht thematisiert!

    Um da mal wieder den Original-Schrieb von Rathjen-Junior zu zitieren, was er von sich aus dem Jahr 1999 schildert:

    Während meiner Ausbildung zum Bankkaufmann durfte ich zudem einen Banküberfall am eigenen Leib miterleben und in der Polizeidienststelle als Zeuge Karteikarten von mehreren hundert potentiellen Verdächtigen durchsehen, wobei diese Personen zu ca. 90 % aus Nicht-Deutschen bestand. Diese Nicht-Deutschen waren wiederum hauptsächlich Südländer, sprich Türken und Nordafrikaner. Da mit „Deutschen“ vergleichbare Erfahrungen nicht gemacht wurden, hatte ich bereits zu diesem Zeitpunkt für mich persönlich eine Schlussfolgerung aus all diesen Erlebnissen und Eindrücken getroffen.

    Vorher gibt er seine Unterhaltung mit einem Kollegen wieder, mit dem er zusammen in der Banklehre die Schulbank drückte:

    Ein Thema unseres Gespräches war unter anderem die Kriminalität, oder allgemeiner ausgedrückt, das schlechte Verhalten bestimmter Volksgruppen, nämlich von Türken, Marokkanern, Libanesen, Kurden, etc. Über dieses Thema gab es bereits vorher schon eine Art Konsens zwischen uns beiden. Wir beide hatten zum damaligen Zeitpunkt ähnliche persönliche Erfahrungen gemacht, woraus eine Abneigung gegen diese Volksgruppen resultierte und befanden uns diesbezüglich somit auf gleicher Wellenlänge. Diese persönlichen Erfahrungen, kann ich aus heutiger Sicht mit Sicherheit als „harmlos“ in Anführungsstrichen bezeichnen, wie z.B. absichtlich provozierte Streitereien auf dem Nachhauseweg von der Schule oder dumme Anmachen in der Disko. Harmlos deshalb, weil kein persönlicher Schaden in Form von Verletzungen oder das Abhandenkommen von Wertgegenständen das Ergebnis war. Allerdings vernahm man jedoch von Freunden aus der Schule oder dem sonstigen Bekanntenkreis auch andere Ausgänge oder Varianten, wie tatsächliche körperliche Angriffe bis hin zu Messerattacken und dementsprechende Verletzungen.

    Das war alles mal hier zu lesen. Die Betonung liegt auf „war“. Denn es ist weggeschrubbt, gelöscht, damit bloß kein dummer Michel genau die allgemein zugängliche Primärquelle nutzt, die von Redaktionen eifersüchtig als Herrschaftswissen mit dem wichtigtuerischen Zusatz „liegt der Redaktion vor“ gehütet wird.

    https://web.archive.org/web/20200220071859/http://www.tobias-rathjen.de/fileadmin/Custom/Skript__mit_Bilder_.pdf

  181. Vor jeder Sisha-Bar muss jetzt ein Schild angebracht werden:

    Rauchen schadet ihrer Gesundheit.

    oder

    Rauchen kann tödlich sein.

  182. @ Aloha Strandbar 21. Februar 2020 at 13:49

    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:L9lYI3sa2u8J:https://gruene-hanau.de/2011/01/+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de

    die seite wurde natürlich panikartig schnell von den grünen gelöscht, ist nur über umwege auffindbar im cache von google, doch alles ist gesichert.
    __________________________________

    Das ist natürlich echt bitter für die grünen Leugner und Geschichtsklitterer.
    Da kam wohl der Befehl vom Politbüro zu spät. Hatte der alte Schwabe Cem Özdemir etwa das Briefing verpennt? Halfen auch die Kobolde nicht?

    Rathjen ein Grünen-Spross, es kann nicht sein, was nicht sein darf?
    Aber wohl dumm gelaufen für die Grünen, RTL hatte diese Information auch schon gesendet.

  183. gonger 21. Februar 2020 at 13:16

    Heute hüpft ganz Hamburg mit der Wahlhelferin Krähta-Thunfisch.

    Haben die wenigstens irgendwelche schwarzen Bändsel um? So zum Trauergedenküpfen gägän rächtz? Dann macht das „Rumspringa“, ausgeflippte Rumspringen, erst richtig Spaß.

    Das schöne deutsche Wort „Rumspringen“ und sein infantiles Gehüpfe hat sich interessanterweise seit mehr als 150 Jahren mit einer neuen Eigenbedeutung bei den deutschstämmigen Amisch in den USA – irrtümlich „Pennsylvania Dutch“ genannt, weil man das Wort „Dutch“ für „Deutsch“ hielt – fest etabliert. Als Ritus, über die Stränge zu schlagen, ehe man wieder vernünftig wird. Sozusagen die Amish-Variante von „Spring Break“:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Rumspringa

  184. 😐 TOBIAS RATHJEN – EIN GEISTESKRANKER
    MISANTHROP & MASSENMÖRDER
    AUS DEM GRÜNEN MILIEU – DAS HAT SCHON WAS!

  185. gonger
    21. Februar 2020 at 14:34
    Andre56 21. Februar 2020 at 14:25

    luponero
    21. Februar 2020 at 10:37
    Auswandern!
    Die älteren unter uns haben einen angenehmeren Lebensabend anderswo durch niedrigere Kosten und wärmerem Klima und die jüngeren finden anderswo einen Job, der ein gutes Auskommen sichert.
    ———
    Im Ausland ist man als Deutscher das, was man als Deutscher im Ausland ist: Ausländer.
    Wer ein Handwerk beherrscht oder einen medizinischen Beruf erlernt hat, eine Frau die mitmacht (ganz wichtig, alleine schafft man es nicht!) , viel Geld hat (Der € ist außerhalb Europas nichts wert) soll’s machen.
    Ansonsten ist man als Deutscher im Ausland so beliebt wie Fußpilz. Erfahrungen: SOA/USA.
    Wärmeres Klima kann unheimlich nervig sein wenn der Monsoon-Regen tagelang auf einen herunterprasselt, die Krokodile im Klong Dir entgegenschwimmen (in TH erlebt), man nicht nach Hause kommt, im Feldbett übernachten muss, alle Arztrechnungen privat bezahlen muss, die Klimaanlage ausfällt uvm.
    —————-
    Nur das man nicht so gut behandelt wird wie die Ausländer in Deutschland.
    Ich war auch schon über 6 Jahre im englischsprachigen Ausland. Wie man da teilweise behandelt wird, das würde hier als rechts bezeichnet werden.
    Es hätte allerdings einen gewissen Vorteil wenn die Leistungsträger noch verstärkter auswandern würden. Der Wahnsinn wäre nicht mehr finanzierbar und das System würde crashen. Das wäre zwar erst schlimm, würde aber hoffen lassen das man nach dem crash das Land erneut aufbauen könnte, mit den Erfahrungen die die Leute während des crashes gemacht haben. Wenn wir Glück haben, wären wir vielleicht sogar die ganzen unfähigen Politiker los, weil Sie sich ins Ausland abgesetzt hätten.

  186. Woher haben nur unsere „Neubürger“ (Göring-Eckardt) so schnell große Bilder von den Opfern? Woher kommen die Aufrufe, sich mit Kerzen und Blumen zu versammeln und gegen „Rächtz“ zu demonstrieren? Wer organisiert das Kommen von kleinen und großen Politikern, sich zu treffen? Ob hier SPD, Gewerkschaften, LINKE/SED und GRÜNE zusammenarbeiten? Wer organisiert die FFF-Demos und zahlt die Busse und Fahrgelder für die Demonstranten? Wer verhindert Infos über die Verbrechen von Zugereisten, die ebeso „unverzeihlich“ sind wie die Wahlen in Thüringen? Und viele weitere Fragen …

  187. Ganz vorne zwei Frauen mit Kopfwindel.
    Gerade Vertreter dieser Gewalt- und Mordsekte müssen sich hinstellen und den Rand aufreissen? Wie viele Opfer hat der Islam nochmal auf dem Gewissen?

  188. jeanette 21. Februar 2020 at 13:20

    pro afd fan 21. Februar 2020 at 12:0

    Ich bin mir absolut sicher, dass er kein AfD-Wähler war. Der hat bestimmt die Grünen oder Linken gewählt.
    Obwohl sein Vater so ein besessener war, hat er ihn nicht negativ bei seinem Bekennerschreiben erwähnt.

  189. Es war klar, dass es einen Riesenhype gibt, wenn das Opfer/Täterverhältnis einer Tat einmal umgekehrt verläuft. Ein echter Deutscher als Täter und Menschen mit Migrationshintergrund als Opfer. Die Menschen gehen auf die Straße und überschlagen sich in ihren Anschuldigungen und in der Instrumentalisierung dieser einen Tat.

    Ich nutze die Zeit für eine stilles Gedenken an Tausende von Vergewaltigten, Begrapschten und Toten allein seit der Grenzöffnung von 2015 und ich gedenke der vergessenen Opfer vom Breitscheitplatz.

    Und all die Politiker und Menschen, die jetzt Krokodilstränen wegen Hanau vergießen frage ich: Wo wart Ihr bei dem widerlichen Attentat am Breitscheitplatz, wo wart ihr bei den Vergewaltigungen, den Exzessen in Köln und anderswo in U-Bahnen und auf Plätzen in Deutschland.

    Meine Opfer sind nicht Eure Opfer und darum sind Eure Opfer auch nicht meine Opfer!

  190. Babieca 21. Februar 2020 at 14:47
    jeanette 21. Februar 2020 at 13:33
    Genauso das mit dem Banküberfall, das wird auch nicht thematisiert!
    Um da mal wieder den Original-Schrieb von Rathjen-Junior zu zitieren, was er von sich aus dem Jahr 1999 schildert:
    ——————————–

    Das hört sich ja noch ganz normal an. Nicht mal das Mobbing hat er als dramatisch angesehen.
    Da möchte man gerne einmal wissen, was dem passiert ist, dass er so ausgeflippt ist!

    Dass das alles versteckt wird, ist natürlich POLITISCH KORREKT!
    Eine ganz verlogene Gesellschaft!

  191. @ jeanette 21. Februar 2020 at 13:39

    Sie haben recht mit der Wut.
    Mit „Angst“ habe ich gemeint,
    dass die Bürger Angst bekommen eine abweichende Meinung öffentlich zu äußern.

    Ich habe mich nach dem Abschicken des Kommentars zufällig mit einem Nachbar unterhalten.
    Wir haben ungefähr die gleiche Meinung (AfD Wähler), und wir sind keine Feiglinge.
    Nachbar:
    „Wir dürfen uns nicht mehr auf der Strasse unterhalten, sonst bekommen wir noch Schwierigkeiten.“
    Ich habe ihn dann beruhigt:
    „Es geht noch, wir müssen nur aufpassen dass Frau X und Frau Y nicht in der Nähe ist. …“

    Soweit sind wir jetzt schon.

  192. Dieser durchgeknallte Psychopath und Irre von Hanau hat mit der AfD so viel zu tun wie die Kuh mit der Kondensmilch.
    Ich frage mich nur wo all die Staatsvertreter und offiziellen Vertreter der Moslem-Verbände bei den Vorfällen von Sylvester 2015 oder bei dem Anschlag am Breitscheidplatz waren.
    Ebenso fehlt jegliche Stellungnahme zu den ganzen Serien von „Ehrenmorden“ , Vergewaltigungen und Übergriffen auf unschuldige Einheimische.
    Diese Vorfälle, einschließlich die Morde an wehrlosen Frauen haben scheinbar niemand näher berührt, denn es waren immer nur Einzelfälle.

    Der Vorfall von Hanau lässt sich jetzt aber wundervoll thematisieren auch wenn die Hintergründe des Psychopathen derart irr und wirr sind, daß ein einigermaßen gebildeter Mensch zur AfD überhaupt keinerlei Bezug herstellen kann.

    Die einzige Reaktion kann daher nur darin bestehen: Bei künftigen Wahlen noch viel konsequenter als bisher den Systemparteien die rote Karte zeigen.
    Dies ist die einzige Sprache welche von den verlogenen Systemparteien verstanden wird, denn dann verlieren sie ihre fetten Pfründen.
    Seehofer, die politische Fehlbesetzung der CSU in Perfektion dreht schon einmal wieder seine endlosen 360 Grad- Pirouetten.

  193. FDP-Chef Christian Lindner sieht Deutschland derzeit „im Zentrum des rechtsextremen Terrorismus“. Das habe der Anschlag von Hanau bestätigt, sagte Lindner am Donnerstag in Berlin. Er forderte … bla bla

    Der FDP-Chef beklagte auch ein „gesellschaftliches Klima in Deutschland, das rechtsextreme Gewalttaten begünstigt“. Wer etwa die Reden des AfD-Politikers Björn Höcke verfolge, könne dies sehen. … bla bla usw.

    ———————————————————————————

    Ich denke, der Mann ist nicht nur von der Thüringen-Sache traumatisiert, er ist auch geistig behindert. Der rutscht vor lauter Unterwürfigkeit mit dem Bauch im Dreck herum und reißt trotzdem noch das Maul auf, wahrscheinlich ein Politiker-Reflex? Höcke muß auf solche Würmer ja krass demoralisierend wirken. Ja Höcke bringt Tausende von Leuten auf die Straße, schon 2015, und heute immernoch – da wäre ich als „FDP-Chef“ aber auch sowas von traumatisiert.

  194. Moin,

    die Aussage von Alice Weidel: (https://www.welt.de/politik/deutschland/article176402564/Kopftuchmaedchen-Weidel-will-sich-gegen-Schaeubles-Tadel-wehren.html)

    „„Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.““

    ist also gemäß etablierten gleichgeschalteten Parteien / Regierung / Presse z.B. ein Einstieg / eine Ermunterung,
    Massenmorde in Sisha Bars zu begehen.

    Anhand solch einer unfassbar zurückgebliebenen Schlussfolgerung habe ich wirklich Angst,
    weiterhin die Etablierten in der Regierungsverantwortung zu sehen.

    True7

  195. Was uns allen droht, wissen wir spätestens seit 1981, als der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt bei einer Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes sagte: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“ Schmidt stellte allerdings auch klar: „Es gibt so eine unterschwellige Neigung bei Millionen Bürgern, auch Arbeitnehmern, den Ausländern für alles die Schuld zu geben. Lasst uns das um Gottes Willen nicht mitmachen.“ (MANFRED ROUHS)

    Noch drastischer drückte das der pädophile GRÜNEN-Guru Daniel Cohn-Bandit aus: „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer.”

    Dass die Landnahme durch feindliche Fremde – ob als Clankriminelle, jugendliche Komatreter, „kulturbereichernde“ Messerstecher, ISlamterroristen (gerade basteln sie an einer „Willkommenskultur“ für IS-Heimkehrer samt Kind und Kegel) – nicht nur zu einseitigen „Kollateralschäden“ führen würde, hätte man wissen können.

    Allein den Blockparteien und ihren gleichgeschalteten Einpeitschern in „Qualitätsmedien“ und beim Straßenmob geht es längst nicht mehr um „Solidarität“ und „Zusammenhalt“.

    Gesellschaftlich „ausgeschwitzt“ sollen weite Teile der Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft werden, die „man/frau“ zu Nahzis erklärt, weil sie sich dagegen empören, demnächst zu Fuß oder mit dem Fahrrad über 50 oder 100 Kilometer zur Arbeit zu gelangen, um den ganzen Wahnsinn mit ihrem Fleiß zu erwirtschaften, und dass ihre Spareinlagen und Lebensversicherungen durch eine ruinöse Nullzins“politik“ vernichtet werden, während ihr Wohnumfeld von Monat zu Monat zunehmend verslummt, bis sie irgendwann vom Muezzin geweckt werden …

    Wenn wir ehrlich sind, kann es bei der kulturrevolutionären Transformation der Gesellschaft in einen faled state, irgendwo zwischen der „Freistadt Christiana“, dem autofreien früheren Albanien als dem „einzigen Leuchtfeuer des Sozialismus weltweit“ und den „befreiten Zonen“ von IS und Al Qaida, für die Deutschland-Abschaffer keinen „Diskurs“ mit der zu disziplinierenden und zu unterwerfenden „Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft“ geben.
    Die soll arbeiten, zahlen und das Maul halten – sonst „Nahzi“.

    Wir erleben gerade in Thüringen die Gleichschaltung von FDP und Union, so dass mit LINKEN (SED!), GRÜNEN und SPD eine „Einheitsfront“ („Nationale Front“ darf man ja nicht mehr sagen!) 1:1 im Stil des „Mehrheitsparteiensystems“ in der DDR etabliert wird.

    Aber schlimmer noch, die „rechtsextremistischen Amokläufe“ von Halle und Hanau werden wie 1933 instrumentalisiert, um einer verbliebenen Opposition – die AfD mit sechs Millionen Wählern – den Garaus zu machen.
    Ich will nicht noch einmal die Masche beschreiben, wie sogar noch der IS in lauter „Einzeltäter“ und „psychisch Gestörte“ relativiert wird, während wirklich psychisch gestörte Einzeltäter „mit rechten Verschwörungstheorien“ wegen Internetnutzung in massenmedial verbreiteten, politisch korrekten Verschwörungstheorien zu ganzen „Internationalen“ aufgebauscht werden!

    1933 traf es – nach dem Reichstagsbrand mit dem vermeintlichen Brandstifter van der Lubbe – einem geistig behinderten „Kommunisten“ – die KPD mit ihren sechs Millionen Wählern, die komplett in Haftung genommen wurden, ihre Funktionäre und zahlreiche Parlamentsabgeordnete in „Schutzhaft“.
    Ich habe mit dem Vergleich kein Problem, weil die KPD damals neben ihrem „Internationalismus“ und ihrer Moskauhörigkeit auch von vaterländischen Positionen geprägt war – anders als die Linken aller Couleur heutzutage, und die „bürgerlichen“ Blockparteien – CDU, CSU und FDP -, die der rot-grün-rote Mob sie vor sich hertreibt!

    Eigentlich könnte einem das „Nahzi-“ und „Rassismus-“ Geplärre vollumfänglich und um Lichtjahre am Arsch vorbeigehen, nachdem sogar Türken-Adolf Erdogan bei Bedarf das Merkel samt Regime und System-„Opposition“ als „Nahzis“ bezeichnet(e), was auch seine hiesigen fünften Kolonnen aus Muselfaschos von AKP und MHP regelmäßig tun, weil sie hierzulande noch keine „Verräter“ öffentlich hinrichten können!
    [Wenn Laschsack Laschet spintisiert, „der Feind steht rechts“, meint er vermutlich auch nicht AKP und MHP (Graue Wölfe), zu denen ihm freundschaftliche Verbindungen nachgesagt werden!]

    Indes, ein anständiger bürgerlicher Mittelstand, der Nullzins“politik“, Rauch-, Alkohol- und Autofahrverbote widerstandslos hinnimmt, ebenso die Verslummung und Islamisierung seiner Lebensumfelder und sowieso steigende Heiz-, Energie- und Mietkosten (inzwischen aus ideologischen „Gründen“), ohne aufzubegehren und gelbe Westen überzuziehen, lässt sich mit dem „Nahzi-, Nahzi-Gejodel“ leider nur zu leicht demotivieren.

    Derlei Probleme hat der triumphierende Extremismus nicht: In den roten Siebzigern schissen sich Linke, die heute GRÜNE, SPD und LINKE an-führen, und unser Land in den Abgrund, nicht im Geringsten um die durchaus berechtigten Vorwürfe der Terrorunterstützung, und den GRÜNEN waren Nazi-Vorwürfe aus dem In- und Ausland genauso wurscht, wie Verweise auf ihre linksextremistischen Biographien!

Comments are closed.