Die SED-Nachfolgepartei protestierte am Mittwoch - wie hier in München - gegen die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. Merkel selbst sprach von einem "unverzeihlichen Vorgang", der "rückgängig gemacht" werden müsse.

Von WOLFGANG HÜBNER | Alarm! Der Nationalsozialismus steht in Deutschland abermals vor der Tür! Warum? Ein glatzköpfiger FDP-Politiker ist am Mittwoch, gewiss etwas überraschend, zum Ministerpräsidenten des kleinen Bundeslands Thüringen gewählt worden. Und die fast noch größere Provokation: Zweifellos demokratisch, nämlich in geheimer Wahl, bestimmt von Abgeordneten, die nur ihrem Gewissen und dem Wohl des Volkes verpflichtet sind. Dieses wahrlich welterschütternde Ereignis, das selbst den China-Virus und Trump aus allen Schlagzeilen vertreibt, hat im politisch-medialen Komplex Reaktionen hervorgerufen, die mehr verraten als tausend kluge Analysen das vermöchten.

Wer es bislang noch nicht wusste oder wissen wollte, kann nun nicht mehr bestreiten, dass sich im plötzlich so aufgeschreckten späten Merkel-Biedermeier die etablierten Parteien und die konformistischen Medien so nackt und hässlich präsentieren wie sie nun einmal sind. Die CDU schickt einen berufslosen ‚Generalsekretär‘ vor, der davon faselt, die Wahl in Erfurt habe “unser ganzes Land gespalten“. Seine Chefin, Merkels heillos überforderte Putzfrau aus dem Saarland, sagt ganz offen, die Abgeordneten ihrer Partei in  Erfurt hätten gegen die Befehle der Bundespartei gehandelt.

Und auch Kanzlerin Angela Merkel meldete sich am Donnerstag aus dem fernen Südafrika zu Wort: die Wahl von Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten mit AfD-Stimmen sei ein „unverzeihlicher Vorgang“. Das Ergebnis müsse „rückgängig gemacht“, so Merkel – was immer sie damit gemeint haben könnte.

CSU-Anführer Markus Söder sprach bereits am Mittwoch ebenso wie der große Grünenführer Habeck von einem „Dammbruch“, der allerdings auf andere Weise den Köpfen der beiden Politiker schon lange arge Verheerungen angerichtet hat. Habeck ist mitsamt seiner famosen Energieexpertin Annalena auch deshalb aufgeschreckt und in Panik, weil er plötzlich sichere Ministerposten und Pfründe in Gefahr sieht. Denn wenn das Publikum erst einmal mitbekommt, dass eine künftige rot-grüne Bundesregierung nicht naturgesetzt ist, wird der Liebling der „Omas für Windräder“ vielleicht nur deren Liebling bleiben.

Und selbst die FDP-Spitze, die eigentlich nur aus Christian Lindner besteht, ist keineswegs begeistert vom erst zweiten Ministerpräsidenten ihrer Parteigeschichte. Vielmehr ist sie nahe daran, öffentlich Tränen der Scham  und Verzweiflung zu vergießen – ein Schauspiel, das man genießen sollte. Denn das, was sich zu Unrecht in Deutschland als „bürgerliche Parteien“ bezeichnet, hat sich selbst gefangen im Zuchthaus eines irren „Antifaschismus“, in dem der große Sieger von Erfurt, also Björn Höcke, von Hasslinken und Hetzmedien zur gruseligen Wiedergeburt Hitlers herbeifantasiert wurde.

Ramelow bemüht Hitler-Zitat herbei

Wenn jetzt CDU/CSU und Teile der FDP geradezu selbstmörderisch Neuwahlen fordern, dann tanzen diese Parteien wie Marionetten nach der Melodie der Linken und Linksextremen, die natürlich sofort auf die Straße geeilt sind. Dort wird ein besonders groteskes Stück inszeniert, nämlich die angestrebte Verhinderung einer wahnhaft halluzinierten „Nazi-Machtergreifung“.  Wenn der gescheiterte Salonkommunist bodo Ramelow jetzt auch noch ein Hitler-Zitat herbeibemüht und den verlegenen Händedruck des FDP-Ministerpräsidenten mit Höcke mit dem Potsdamer Händedruck von Hindenburg und Hitler demagogisch in Verbindung bringt, dann wird deutlich, wie skrupellos Vergangenes politisch instrumentalisiert wird.

Die Reaktionen von Ramelow und seinem antidemokratischen, stets gewaltbereiten Anhang können immerhin noch mit der fassungslosen Wut der sich betrogen wähnenden linken Entmachteten von Erfurt erklärt werden. Zorn und Hetze in den Massenmedien über die Entwicklung in Thüringen  zeigen jedoch mit unüberbietbarer Klarheit, wer und mit welchen  Tendenzen die öffentliche Meinung in Deutschland lenkt, ja diktiert. Auch jetzt noch von unabhängigem Journalismus zu reden, kann nur als Lachnummer bezeichnet werden.

Was sich ARD, ZDF, „Blöd“ und ebenso die selbsternannte „Qualitätspresse“ an Hassausbrüchen gegen das Ergebnis einer demokratisch-parlamentarischen Wahl leisten, wäre tatsächlich ein Fall für einen Verfassungsschutz, den es aber nicht (mehr) gibt. Sich darüber zu erregen, ist allerdings für schon länger kritische Zeitgenossen müßig. Sie können sich vielmehr an der herrlichen Pointe erfreuen, dass der „Dammbruch“ ausgerechnet unter der perfekten Regie eines Politikers stattfand, der wie kein anderer hierzulande dämonisiert und verteufelt wird. Doch der Teufel von Erfurt trug nicht Prada, sondern hat nur bürgerlich gewählt. In der Merkel-Republik offenbar ein fast schon krimineller Vorgang.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

281 KOMMENTARE

  1. Ich empfehle dazu den Kommentar aus der NZZ.

    „Die MP Wahl in Thüringen nennt man Demokratie!“

    IM Erika streichelt Neger in Schwarzafrika und befiehlt gleichzeitig Neuwahlen in Thüringen. Was für ein erbärmliches Schauspiel.

  2. Da gebe ich Ihnen Recht, Herr Hübner- das eigentliche Desaster für die „Elite“ hierzulande ist nicht so sehr die Thüringer MP-Wahl gestern, sondern ihr eigener Umgang damit! Noch offensichtlicher, eindrücklicher, nachhaltiger konnten diese Leute sich selber nicht „outen“ und das Schönste- sie begreifen es noch nicht einmal!

  3. Ich kann das grinsen über die verblödeten Vollpfosten von Altparteien, ÖR und sonstigen Gutmenschen kaum noch sein lassen.

  4. Was Händedrucke betrifft, fällt mir ein anderer (bezeichnender) ein: der zwischen Oskar Grotewohl und Wilhelm Pieck, zu finden im Logo der SED.

  5. Wenn Al Capone die Nazikeule gekannt hätte, wären die USA heute ein Königreich und sein Urenkel der König.

  6. Ich weiß nicht, wann ich mich so vor dem Fernseher amüsiert hätte !

    Wenn das Ding befehlsmässig gekippt wird, ist die BRD endgültig in den Demokratien Welt durch.

  7. Ich bin übrigens sehr gespannt, wieviel man in Deutschland für den Verzicht auf einen Mini-Präsi-Posten bezahlen muss.

  8. Blue02 6. Februar 2020 at 11:41
    Was Händedrucke betrifft, fällt mir ein anderer (bezeichnender) ein: der zwischen Oskar Grotewohl …

    Der Gute hieß Otto Emil Franz Grotewohl geb. 11.03.1894 in Braunschweig – auch noch ein Wessi !
    Uhaaa

  9. Höcke würde den arabischen Hass auf Juden lieber heute als morgen aus dem Land befördern. Dafür wird er mit Hitler verglichen. Vollkommen unverständlich.

    Übler wurden die Opfer des Nationalsozialismus niemals diskreditiert, wenn man AfD mit NSDAP vergleicht. Bei diesem NPD-Sprech machen sie ALLE mit: Merkel, AKK, Ramelow und Konsorten und der gesamte Medienapparat von Bild bis NZZ.

    Mit Neuwahlen wäre ich vorsichtig, liebes Establishment. Nach dem Affentheater kann nur eine Partei profitieren.

  10. „Und selbst die FDP-Spitze, die eigentlich nur aus Christian Lindner besteht, ist keineswegs begeistert vom erst zweiten Ministerpräsidenten ihrer Parteigeschichte.“

    Kein Wunder, die FDP kannte doch bisher nur die Rolle als Beobachter in der zweiten Reihe hinter den Großen, sie gefiel sich darin und genoss es, hier und da das Zünglein an der Waage zu sein und ein paar Posten abzugreifen.

    Echte Verantwortung, wirklichen Gestaltungswillen kennt sie gar nicht. Daher das Zögern Lindners – huch, jetzt müssen wir ja was tun! Darin zeigt sich ein wahrer Kleingeist, der die historische Chance nicht erkennt.

    Übrigens ist Kemmerich der erste „echte“ FDP-MP, denn Reinhold Maier in BaWü kam aus der Demokratischen Volkspartei, wurde als deren Politiker von der amerikanischen Besatzungsmacht zum MP des Rumpflandes Württemberg-Baden bestimmt, 1948 schloss sich seine Partei der FDP an, behielt aber einen Doppelnamen FDP/DVP, und so wurde er 1952 erster MP des neuen Bundelandes Baden-Württemberg (bis 1953).

  11. Es ist erschreckend, dass die Zusammenarbeit mit der Mauermörderpartei SED erstrebenswerter ist, als die bloße Duldung durch die AFD.
    Was für eine kranke Gesellschaft!

  12. So, wie Angela Merkel mittlerweile aussieht, mutet sie sich viel zu viel zu. Sie sieht stark mitgenommen aus. Dann noch die Auslandsreisen, der ganze Stress. Nicht nur für sie wäre es wirklich besser, wenn sie möglichst bald aufhörte.

  13. So benehmen sich schlechte Verlierer!

    So benehmen sich unsportliche Kreaturen!

    Der Eklat mit dem Blumenstrauß, den die Linke Wellsow dem Gewählten vor die Füße warf, war eine Zirkusvorstellung wie die einer Zirkusprinzessin, die vom ZirkusPrinz verlassen wurde.

    Ein Komödienstadel im Bundestag!

    Da möchte man nur noch rufen:
    RUHE AUF DEN BILLIGEN PLÄTZEN!

  14. Ich stelle mir immer noch die Frage wie das passieren konnte. Was steckt dahinter? Als Kemmerich zur Wahl antrat mußte doch klar sein, dass es so ausgehen konnte. Die Einheitspartei hätte es also leicht verhindern können. Der Fehler ist also so simpel, dass man sich fragen muß wieso er passiert ist. Oder seh ich was falsch? Da der Fehler so simpel ist, muß man doch vermuten, dass er Absicht war. Entweder als Fehler, wobei mir der Zweck nicht klar ist oder eben als geplante Ablösung des Merkel-Regimes. Aber wo nimmt der Kemmerich den Mut her gegen diese Diktatur anzutreten? Hat denn irgend jemand auf diesen Level das Interesse der Diktatur die Stirn zu bieten?

  15. TRÄNENSACK-ANGELA

    Bundeskanzlerin Merkel hat die Wahl des FDP-Politikers Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten scharf verurteilt. Sie müsse rückgängig gemacht werden. Damit steigt auch der Druck auf die Bundes-FDP weiter an.

    Merkel zur Wahl von Kemmerich Ein „unverzeihlicher Vorgang“
    Stand: 06.02.2020 11:34 Uhr
    Mit äußerst scharfer Kritik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die Wahl des neuen Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich reagiert.

    Es handele sich um einen „unverzeihlichen Vorgang“, der „mit Grundüberzeugungen gebrochen habe – für die CDU und für mich“, sagte Merkel bei einem Staatsbesuch in Südafrika. Die Wahl müsse rückgängig gemacht werden, forderte die CDU-Politikerin. Ihre Partei dürfe sich so nicht an der Thüringer Regierung beteiligen.
    MIT FOTO DER SÄUFERIN
    https://www.tagesschau.de/inland/thueringen-kemmerich-merkel-101.html

    Thüringer Linke, SPD und Grüne denken über Misstrauensvotum nach
    Die drei ehemaligen Regierungsparteien in Thüringen diskutieren offenbar über die Möglichkeiten eines Misstrauensvotums gegen Kemmerich. Die Deutsche Presse-Agentur berichtet mit Berufung auf Kreise der Linken-Fraktion und der SPD, das Thema solle bei Gremiensitzungen zur Sprache kommen. Auch der Fraktionschef der Grünen, Dirk Adams, signalisierte, dass diese Variante im Gespräch sei.

    Das Parlament kann laut der Landesverfassung einem Ministerpräsidenten das Misstrauen aussprechen, braucht dafür aber die absolute Mehrheit – also 46 Stimmen. Linke, SPD und Grüne haben zusammen nur 42 Mandate.

    Mehrere Online-Petitionen für Kemmerichs Rücktritt
    „Herr Kemmerich, spielen Sie hier nicht mit. Treten Sie zurück“, heißt es in der Petition bei Change.org, die bisher an die 15 000 Menschen unterzeichnet haben. Auf der Onlineplattform der Organisation Campact fordern bereits mehr als 100 000 Menschen: „Besinnen Sie sich auf diesen demokratischen Konsens – treten Sie sofort vom Amt des Ministerpräsidenten zurück und machen Sie den Weg für Neuwahlen frei!“ Zudem sind bereits neue Proteste angekündigt worden.

    Linke im Bundestag fordert Entlassung des Ostbeauftragten Hirte
    „Der Ostbeauftragte der Bundesregierung ist eine Beleidigung für die Ostdeutschen“, sagte Fraktionschef Bartsch dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er müsse sofort entlassen werden. Bartsch fügte hinzu: „Ein Staatssekretär, der eine Zusammenarbeit mit der AfD begrüßt, ist untragbar.“ Hintergrund ist ein Tweet des aus Thüringen stammenden Hirte, in dem der CDU-Politiker Kemmerich zu seiner Wahl gratuliert hatte. Hirte hatte geschrieben: „Deine Wahl als Kandidat der Mitte zeigt noch einmal, dass die Thüringer RotRotGrün abgewählt haben. Viel Erfolg für diese schwierige Aufgabe zum Wohle des Freistaats.“

    Sozialpolitischer Flügel der CDU fordert Ausschluss des Thüringer Landesverbands
    In der CDU bebt es – nicht erst, seitdem sich Kanzlerin Merkel zu Wort gemeldet und die Vorgänge in Thüringen klar verurteilt hat. Der dortige Landesverband steht im Kreuzfeuer der Kritik – und in diesem Zusammenhang kommt ein drastischer Vorschlag vom sozialpolitischen Flügel der Partei, der CDA: Sie fordert nicht nur sofortige Neuwahlen, sondern schreiben auch: „Wer sich mit Stimmen der Rechtsextremen in ein Amt wählen oder tolerieren lässt, hat in unserer CDU nichts zu suchen und muss ausgeschlossen werden.“

    Von Storch zieht Vergleich zur Türkei
    Beatrix von Storch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, kritisiert Merkel für ihre Forderung, die Entscheidung in Thüringen müsse „rückgängig“ gemacht werden. Sie vergleicht die deutsche Bundeskanzlerin mit dem türkischen Präsidenten. „Weil Erdo?an das Ergebnis der Wahl in Istanbul nicht passte, musste diese wiederholt werden. Merkel will dasselbe jetzt in Thüringen. Der Islamist und die frühere FDJ-Sekretärin sind sich einig: Die Herrschenden können nicht abgewählt werden“, schrieb von Storch auf Twitter.

    (:::)

    https://www.sueddeutsche.de/politik/thueringen-wahl-liveblog-1.4786764

  16. Was mir das Grinsen ins Gesicht treibt: Die Anti-Demokraten überall legen gerade einen überzeugenden Striptease hin:
    Salvini/ Italien, Strache/ ÖS; Brexit, Ungarn; Gescheitertes Impeachment i.d. USA/ Trumps erfolgreiche Politik; Thüringen gestern- überall bröselt den International-Sozialisten der Stuhl unterm Hintern weg- ihr hysterisches Gekreische, ihre wutentbrannten Beleidigungen und Diffamierungen täuschen immer weniger Leute noch darüber, daß sie mit ihrem Latein am Ende sind- und das ist gut so!

  17. Es fehlen einem regelrecht die Worte angesichts dessen, was „Erzdemokraten“ so von sich geben!

  18. „Merkels heillos überforderte Putzfrau aus dem Saarland, sagt ganz offen, die Abgeordneten ihrer Partei in Erfurt hätten gegen die Befehle der Bundespartei gehandelt.“

    Wenn AKK diese „Befehle“ gegeben hat und die Thüringer Union mehr oder weniger geschlossen sich nicht daran gehalten hat, was so gewesen sein muss, denn sonst wäre der FDP-Mann nicht gewählt worden, dann hat AKK den Laden nicht im Griff und hat ihren Hut zu nehmen.

    Medial wird jetzt die FDP als fast schon Alleinschuldige abgewatscht, dabei war es die Union, die das ganze erst ermöglicht hat. Aber die Medien wollen Merkels Freundin offenbar nicht zu sehr beschädigen, von daher sollte die AfD jetzt einmal volles Rohr auf die Union geben.

    Am Ende wird es zu Neuwahlen kommen und die Ramelow holt 35% und Höcke holt auch 35% – dann endlich wird es zur echten Blockflötenpartei kommen.

  19. Es sind seit der Wahl fast 24 Stunden vergangen und ich grinse immer noch wie ein Honigkuchenpferd.
    Nun sind alle Enddarmbewohner der Kanzlerin in Aufruhr und fordern Neuwahlen und in diesen Kanon stimmen natürlich die Grönen, die Linken und die GEZ-Haltungsjournalisten mit ein.
    Der Schachzug der Thüringer AfD war ein Meisterstück, ist es doch gelungen die Fortsetzung des rot-rot-grünen Debakels zu verhindern, die AfD als staatstragende Partei zu etablieren und alle Altparteien in den Panikmodus zu versetzen.
    Wenn es also -aufgrund der MP Wahl in Thüringen- zu einem vorzeitigen Bruch der GroKo kommt, dann hat sich Björn Höcke den Titel des Drachentöters verdient und Merkel eigenhändig erledigt.
    Und dafür gebührt ihm Dank!

  20. Nach den verfassungsfeindlichen Äußerungen der Kanzlette ist nun klar: Wir Patrioten werden in Bälde für unsere Demokratie kämpfen müssen. Und das wohl nicht mehr nur mit Worten!

  21. „später Merkelbiedermeier“ – super. Auf den Biedermeier folgte die bürgerliche Revolution. Mal sehen, wie es diesmal kommt.

  22. Was gestern bei der Wahl in Thüringen passiert ist, das passiert genauso in der ganzen Welt!
    Es wollten doch alle die Globalisierung, die Gleichheit!

    Wenn man in ein Drittes Welt Land abdriftet, wo die Regierenden immer mächtiger werden, und das Volk immer weniger zu sagen hat, dann bedienen sich die Leute eben auch der Mittel, die es braucht, um in einem Dritten Welt Land überleben zu können!

  23. Jetzt steht nur zu hoffen, dass die FDP nicht umfällt und zurückrudert. Die Klassenprügel muss sie aushalten, auf mittlere Sicht wird eher ein Solidarisierungseffekt entstehen. Wenn sie jetzt irgendeine Schuld eingesteht, war es das für die FDP nicht nur in Thüringen.

    Vielen Dank Herr Hübner.

  24. Hier etwas aus den Geschichtsbüchern – wer hat uns verraten?

    Bei den Landtagswahlen 1994 kandidierte Höppner nach 1990 zum zweiten Mal als Spitzenkandidat der SPD. Bei diesen Wahlen konnte die SPD deutliche Gewinne erzielen und erreichte mit 34,0 % der Zweitstimmen nur 0,4 Prozentpunkte weniger als die CDU. Da die FDP mit 3,6 % (?9,9 Prozentpunkte) aus dem Landtag ausgeschieden war, gab es für den bisherigen Ministerpräsidenten Christoph Bergner (CDU) keine regierungsfähige Mehrheit mehr.
    Stattdessen kam es zu Koalitionsverhandlungen zwischen der SPD und den Grünen über die Bildung einer Minderheitsregierung, die innerhalb weniger Tage erfolgreich abgeschlossen wurden.
    Am 21. Juli 1994 wurde Reinhard Höppner im dritten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt.[10]
    Dieses als Magdeburger Modell bekannte Modell einer Minderheitsregierung auf Landesebene wurde bundesweit kontrovers diskutiert, da es auf eine Tolerierung durch die PDS angewiesen war.

    Bei den Landtagswahlen 1998 konnte die SPD ihren Stimmenanteil ausbauen (35,9 %), während die CDU deutliche Verluste erlitt (22 %). Auch die Grünen mussten Stimmverluste hinnehmen und verfehlten den Einzug in den Landtag. Damit war eine Fortsetzung des Tolerierungsmodells in der bisherigen Konstellation nicht möglich.
    Nachdem Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU gescheitert waren, wurde die Tolerierung unter einer SPD-Alleinregierung mit Reinhard Höppner als Ministerpräsidenten fortgesetzt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_H%C3%B6ppner

  25. Sie keifen, hetzen, spalten, kleben an ihren Posten, treten den Volkswillen mit Füßen, schwadronieren von Toleranz, Meinungsvielfalt, Freiheit, DEMOKRATIE und Verfassungsmäßigkeit….gestern haben sie nun endgültig bewiesen, dass Deutschland tatsächlich ein Problem mit dem Faschismus hat, mit Führer(In)-Kult, Verfolgung politisch Andersdenkender, Parteienfilz und einer indoktrinierten ideologischen Meinungsmache, der Entmenschlichung und Verachtung von

    – Kritikern, Abweichlern vom linken Mainstream,
    – der stärksten tatsächlichen Opposition, für die die Demokratie kein Feigenblatt ist;

    es ist der Linksfaschismus! DER LINKSFASCHISMUS, der ständig mit seiner Parole von der „Gefahr von Rechts“ den naiven Wähler von seiner eigenen Machtergreifung ablenkt und dumm halten will! Dass wir bereits in allen Parlamenten Linksextremisten zu sitzen haben, hat die Reaktion der linken CDU-Blockparteien offen gezeigt! Sie haben Angst um ihre erschlichenen Pfründe und beißen wie tollwütige Hunde um sich!

  26. FRAU MERKEL SOLLTE SICH LIEBER UM IHRE GEWALTTÄTIGEN FASCHISTEN KÜMMERN,
    DIESE ZUR ORDNUNG RUFEN, DIE SCHON EINEN FARBANSCHLAG AUF DAS WOHNHAUS
    VON HERRN KEMMERICH DURCHFÜHRTEN!

    WAS IST HIER IN DIESEM LAND LOS?

    StopMerkelregime 6. Februar 2020 at 08:26

    Weimar lässt grüßen. Die roten Faschisten drehen durch!

    Farbanschlag auf Wohnhaus von FDP-Spitzenkandidat Kemmerich

    https://www.mdr.de/thueringen/landtagswahl/farbanschlag-auf-wohnhaus-von-fdp-spitzenkandidat-kemmerich-100.html

  27. Vorschläge bitte

    Wie könnte man ein Land nennen das von einer fortwährend Gesetze brechender Kanzlerin regiert wird und das Volk das anscheinend bejubelt?

  28. Das wird hier noch Mord & Totschlag geben!
    Die Altparteien werden an ihrer Macht festhalten und wenn das Blut in Bächen die Straßen hinunterfließt!

  29. https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-am-Donnerstag-06-Februar-2020-article21558209.html

    Die Familie des gestern gewählten Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich muss von der Polizei geschützt werden. Nach RTL/ntv-Informationen erarbeitet das LKA derzeit ein Sicherheitskonzept für die Familie. Kemmerichs Kinder sollen heute teilweise unter Begleitschutz in der Schule gewesen sein.

    Die Wahl Kemmerichs, die nur mit Stimmen der AfD möglich war, sorgt bundesweit weiterhin für heftige Proteste. Viele Bundespolitiker und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisieren die Wahl. Außerdem fordern mehrere Online-Petitionen den Rücktritt Kemmerichs. Zehntausende Menschen haben bereits unterzeichnet. Unbekannte haben zudem die FDP-Landesgeschäftsstelle mit „Fight Nazis! Fck FDP!“ beschmiert – offenkundig eine Reaktion auf Kemmerichs Wahl.

    IST DAS NOCH DEMOKRATIE??? SCHÄMT EUCH!!! JE SUIS KEMMERICH!!!

  30. Merkel zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen: „Unverzeihlicher Vorgang“…u.s.w.

    Nochmal, wenn im Bundestag mehrmals gleich beim ersten Wahlgang ein AfD Alterspräsident mit vorheriger Absprache der etablierten Parteien verhindert wird,

    dann kann in Thüringen nach dem dritten ( ! ) Wahlgang auch mit Hilfe der AfD ein Chancenloser Kandidat unerwartet Ministerpräsident von Thüringen werden , GANZ EINFACH !

    keine Gnade !, der Ramelow hatte zwei verpasste Chancen gehabt, der Ramelow sollte sich mal fragen wo denn die von… “ Wir sind mehr “ … waren, wenn man sie mal braucht

  31. So sind sie, die linken, selbsternannten Links-„Demokraten“ (weltweit), sind aber zu feige zu sagen wer sie wirklich sind. Wenn sie gewinnen, können sie vor so viel „Demokratie“ kaum noch gehen. Wenn sie aber verlieren, spucken sie Gift und Galle, schmeißen die BRD-Flagge in die Ecke, Blumensträuße auf den Boden, zerreißen Kopien von Präsidenten-Skripts, verlassen maulend den „Saal“, der „Nachwuchs“ zieht randalierend durch die Straßen, schlagen alles kaputt, sogar Polizisten und Andersdenkende, fackeln Autos an… und, und, und. Die Geschichte wiederholt sich halt, sonst gäbe es keinen Lernprozess??? Nur, die „KITA-Kids“ wollen und dürfen nicht mehr so recht lernen, lieber Streiken! Das ist voll Geil! Die Eltern sind ja auf der Maloche.
    Nur das allerschlimmste an diesem Treiben ist, ca. 85% der BRD-Wählerschaft ist’s wurschtegal, oder vielleicht doch nicht? Hauptsache gegen die Rechten… Nazis raus! Ist damit wirklich das Problem gelöst?
    Die „Nazis“ sollten wirklich gehen, dann hätten sie keine mehr zum „Draufhauen“ und könnten sich endlich selbst die Birne einschlagen.
    Beispiel SPD: die haben’s schon geschafft und andere werden folgen, bis die grünen Grünen die „Machtübernahme“ erreicht haben. „Ja, wir schaffen das!“… und der Mensch es endlich verwirklichen kann, sich selbst abzuschaffen… und der Planet Erde atmet wieder einmal tief durch: „Uff, das war knapp!“… und geht wieder für Jahrmillionen in die wohlverdiente Reha — ohne Menschen.
    Ein Szenario, wo man nicht einfach drüber lachen sollte.

  32. Ich kriege mich vor (Schaden)Freude kaum noch ein. Besonders, weil die Bundesregierung und alle Altparteien geifern wie Höllenhunde. Vor allem, weil sie sich in ihrer maßlosen Wut und ihrem mehr als maßlosen Hass gegenüber denjenigen im Land, die sie kritisieren und Widerstand leisten, entlarven. Weil sie in ihrem Hass nun Dinge tun werden, die alle im Land betrifft. Die Schikane werden zunehmen, die Unterdrückung auch. Die sog. Reform des Wahlrechts wird entsprechend ausfallen, damit so etwas nie wieder passieren kann. Zumindest wird man es versuchen. Die Übergriffe auf die AfD werden einen neuen, ruhmlosen, brutalen Höhepunkt erleben.

  33. Baerbelchen 6. Februar 2020 at 12:09

    https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-am-Donnerstag-06-Februar-2020-article21558209.html

    Die Familie des gestern gewählten Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich muss von der Polizei geschützt werden. Nach RTL/ntv-Informationen erarbeitet das LKA derzeit ein Sicherheitskonzept für die Familie. Kemmerichs Kinder sollen heute teilweise unter Begleitschutz in der Schule gewesen sein.

    Die Wahl Kemmerichs, die nur mit Stimmen der AfD möglich war, sorgt bundesweit weiterhin für heftige Proteste. Viele Bundespolitiker und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisieren die Wahl. Außerdem fordern mehrere Online-Petitionen den Rücktritt Kemmerichs. Zehntausende Menschen haben bereits unterzeichnet. Unbekannte haben zudem die FDP-Landesgeschäftsstelle mit „Fight Nazis! Fck FDP!“ beschmiert – offenkundig eine Reaktion auf Kemmerichs Wahl.

    IST DAS NOCH DEMOKRATIE??? SCHÄMT EUCH!!! JE SUIS KEMMERICH!!!

    ——————————

    Moi aussi!

  34. 2015 wurde die Republik durch einen Fehler gespaltet und der setzt sich fort davon spricht keine Linke SED Sau. Die sollten erstmal die Steigbügelhalter des SED Unrechtsstaats verurteilten.

  35. Systemscherge von PHÖNIX fragt Kemmerich soeben allen Ernstes:
    „Herr Kemmerich, treten Sie heute zurück oder erst in den nächsten Tagen?!?“ – und impliziert somit, dass der Mann ergo gar keine andere Möglichkeit hätte auch nur das Amt erst einmal anzunehmen und sich zu organisieren!
    (Im phoenix tagesgespräch spricht Moderator Florian Bauer mit dem neuen Ministerpräsident Thüringens Thomas L. #Kemmerich (FDP) am 06.02.2020)
    Kloakenpresse!!!

  36. Was wohl wäre, wenn die AFD in Thüringen gewinnt und den Ministerpräsidenten stellen würde. Dann hätte die Mutter aller Schwarzafrikaner bestimmt die noch brauchbaren Teile der Buntenwehr in Thüringen einmarschieren lassen. Eigentlich ist ja die Linke/SED auch ihre wahre Partei.
    Bleibt nur zu hoffen das mal wieder Hilfe von aussen kommt, spätestens dann wenn diese irre Kommunistin das Feuer auf AFD-Wähler eröffnen lässt.

  37. Die Linksfaschisten und die Masseneinwanderungs-Unterstützer

    in Politik und Medien kreischen, brüllen und hetzen. Da lassen viele ihre Maske fallen und zeigen ihr wahres Gesicht.

  38. Nach Wahl in Thüringen
    Merkel: Ergebnis von Erfurt rückgängig machen

    Wahl des Thüringer FDP-Chefs Thomas Kemmerich
    zum Ministerpräsidenten des Landes als
    „unverzeihlich“ bezeichnet.

    Deshalb müsse „auch das Ergebnis wieder rückgängig
    gemacht werden“, sagte Merkel am Donnerstag bei
    einer Pressekonferenz im südafrikanischen Pretoria.
    ➡ Daran werde in den kommenden Tagen gearbeitet.

    REISEKÖNIGIN MERKELOWA:
    CDU = DEMOKRATIE

    Die Kanzlerin sprach von einem „schlechten Tag für die Demokratie“, an dem mit den Werten und den Grundüberzeugungen der CDU gebrochen worden sei. Die Union dürfe unter keinen Umständen Teil einer Regierung unter Kemmerich werden.

    Dass die Kanzlerin sich auf Auslandsreisen zu Fragen der Innenpolitik äußert, passiert selten.

    Zu Beginn der Pressekonferenz mit Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hatte sich Merkel am Donnerstag deshalb bei ihren Zuhörern entschuldigt, dass sie eine innenpolitische Bemerkung vorwegschicke.

    LINDNER REIST NACH THÜRINGEN:
    FDP-Chef Christian Lindner wollte am Vormittag mit der Landes-FDP in Erfurt über weitere Schritte beraten, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Nach Informationen des „Tagesspiegels“ will Lindner Kemmerich zum Rückzug bewegen. FDP-Vize Wolfgang Kubicki sprach sich denn auch für eine Neuwahl aus.

    Kemmerich bekräftigte im ARD-„Morgenmagazin“ aber, er sei gewählt und eine Neuwahl würde nur zu einer Stärkung der Ränder führen. „Die Arbeit beginnt jetzt“, sagte er. Der Chef der Fünf-Prozent-Partei will mit CDU, SPD und Grünen eine Minderheitsregierung bilden. SPD und Grüne haben einer Zusammenarbeit aber bereits eine Absage erteilt. Ein Bündnis aus FDP, CDU, SPD und Grünen wäre auf eine Unterstützung von Linkspartei oder AfD angewiesen…
    https://www.faz.net/aktuell/politik/angela-merkel-kemmerich-wahl-muss-rueckgaengig-gemacht-werden-16620135.html

    DIKTATORIN MERKELOWA HETZT
    IN PRETORIA GEGEN WAHL-ERGEBNISSE:
    Wahlen sind undemokratisch, wenn das Ergebnis
    anders kommt, als zuvor abgesprochen…
    https://www.youtube.com/watch?v=5i3eGUQtrl8
    (LÄNGE GUT 1 MIN.)

  39. Tja, das ist der Beweis das eine fundierte Berufsausbildung, wie sie fast alle AFD-Politiker haben gewisse Vorteile in Sachen strategischem Denken mit sich bringt. Die „Berufspolitiker“ der Altparteien hatten über Jahrzehnte keine funktionierende bzw. echte Opposition und sind es gar nicht gewohnt das demokratische Prozesse tatsächlich demokratisch entschieden könnten. Ich wäre gespannt, wenn es heißen würde topp, die Wette gilt, wir wählen neu…ich denke die die Thüringer würden für die nächste demokratische Überraschung sorgen und die AFD als stärkste Partei wählen. Wenn jetzt noch nicht der letzte Schlafmichl aufgewacht ist, ist dem nicht mehr zu helfen. Es kommt die Zeit da werden die Antifanten auf die Fresse bekommen.

  40. Übrigens, wenn in einer angeblichen Demokratie die Herrschenden offen wie Diktatoren auftreten (so dass es jedem Menschen mit Großhirn klar werden muß), dann muß die Sache kurz vor dem Untergang stehen. Das Verhalten der Herrschenden ist leider das unumstößliche Indiz dafür. Denn sonst würden sie ja noch irgendwelche Masken aufbehalten um den demokratischen Schein zu wahren.

  41. Bitte keine Kritik an Frau Dr Merkel!

    Wenn sie am Abend zuvor wieder mal zu viel gesoffen hat, darf man ihre Worte am nächsten Morgen nicht auf die Goldwaage legen

  42. Hat der Sitzungsleiter dieser linken Kanaille, die dem Ministerpräsidenten den Blumenstrauß vor die Füße geworfen hat, eine Verwarnung erteilt?

  43. Herr Höcke hat sie alle vorgeführt.
    Es war die Saubermann CDU mit Mohring,die an
    allem Schuld war.
    Er wollte nach der Wahl den Moralisten geben.
    „Wir haben ja die FDP gewählt“ und hätte sich,für
    gute Zusammenarbeit einige Ministerposten gesichert,
    und die Mauermörderpartei unterstützt.
    Tja,das ist,wie wir nun wissen,gewaltig in die Hose gegangen…
    Sie sind an der eigenen Arroganz gestorben,haben sich
    alle kräftig verschluckt,und stehen nun vor den eigen verursachten, Trümmern
    ihrer Ränkespiele und Wählertäuschungen!

  44. ….und ich hatte bereits geschrieben dass Kemmerich zurück treten wird weil er seine Familie in diesem Land ansonsten opfert

    und so blöde ist keiner mehr, Opfer für dieses Drecksland?

  45. was denn? Rückgängig gemachte Wahlen gab es doch wohl noch nicht, oder? Wie stellt sich die Merkelin das vor? Zettel wieder in die Urne, umschreiben, neu auszählen? Wie in der DDR. Und der Habeck will auch nicht begreifen, daß seine GrünInnen gerade mit ein paar Zehntel über der 5%-Hürde gelandet sind. Na dann eben Neuwahlen. GrünInnen und FDP verlieren ein paar Zehntel und aus die Maus! Bravo AfD! So geht es.

  46. die Aktivisten sollen mal gut aufpassen dass hier nicht mal richtig was losgeht. meine Mistgabel steht schon bereit…………………………………………………………………
    zudem die FDP-Landesgeschäftsstelle mit „Fight Nazis! Fck FDP!“ beschmiert – offenkundig eine Reaktion auf Kemmerichs Wahl.
    IST DAS NOCH DEMOKRATIE??? SCHÄMT EUCH!!! JE SUIS KEMMERICH
    ………………………….
    und die Merkel sollte achtgeben mit wem sie sich da unten in Südafrika unterhält. der ramophosa ist ein echter Verbrecher und mehrfacher Mörder. aber irgendwie passt das schon.

  47. Das man sich darüber ärgert, wenn man bei der Ministerpräsidentenwahl geschickt übertölpelt wurde und dies auch noch in einem völlig normalen und legitimen Verfahren, kann ich verstehen. Die Reaktionen aber der Politiker, die die AfD auf biegen und brechen bekämpfen, zeigen überdeutlich was diese Herrschaften unter Demokratie verstehen. Wenn dann noch fröhlich mit Vokabeln wie „Rechtsradikale“, „Faschisten“ und „Nazi“ unverfrohren hantiert wird, zeigt dies, das diese Herrschaften dringend einer redlichen juristischen Bearbeitung bedürfen.

  48. John Kangal 6. Februar 2020 at 12:17
    „Die Linksfaschisten und die Masseneinwanderungs-Unterstützer
    in Politik und Medien kreischen, brüllen und hetzen. Da lassen viele ihre Maske fallen und zeigen ihr wahres Gesicht.“

    sehr gut erkannt.

  49. Wenn ich mich richtig erinnere, hat die AfD vor der Wahl zum LT in Thüringen versprochen, dass der Kommunist Ramelow als MP abgewählt wird. Wahlversprechen gehalten. DANKE.
    H.R

  50. Maria-Bernhardine 6. Februar 2020 at 12:17

    DIKTATORIN MERKELOWA HETZT
    IN PRETORIA GEGEN WAHL-ERGEBNISSE:
    Wahlen sind undemokratisch, wenn das Ergebnis
    anders kommt, als zuvor abgesprochen…
    https://www.youtube.com/watch?v=5i3eGUQtrl8
    (LÄNGE GUT 1 MIN.)
    —————————-
    Pandora Merkel soll nur ihre Füße stillhalten. Warum ist die denn schon wieder in Afrika? Doch nur um unser sauer verdientes Geld zu verteilen.

  51. „Klare Worte der Kanzlerin zur Thüringen-Wahl
    Das Ergebnis muss wieder rückgängig gemacht werden“

    kann man nicht den Honecker zu rate ziehen, ach geht ja nicht mehr.

  52. aenderung 6. Februar 2020 at 12:28

    oben auf dem bild, ich sehe fast nur dumme Kinder.
    ———————-
    Und die paar Älteren sind deren Lehrer, die den Kinder den linken Kommunistenshice einimpfen.

  53. Jetzt zeigt sich wo die wahrten Faschisten sind in den Altparteien, nur dort findet man Faschisten. Jeder der diese Demokratische Wahl kritisiert ist ein Faschist und ein Antidemokrat.

  54. Was sich ARD, ZDF, „Blöd“ und ebenso die selbsternannte „Qualitätspresse“ an Hassausbrüchen gegen das Ergebnis einer demokratisch-parlamentarischen Wahl leisten …

    .
    Die starke
    Prägung namens
    ‚Haßausbrüche‘ sollte
    man fest mit den perfiden
    Hetz- und Lügenmedien mit
    Propagandaauftrag verbacken
    und verschrauben, indem
    ma sie selber zukünftig
    als üble Haßküchen
    tituliert und also
    anprangert.
    .

  55. In Görlitz bei der OB Wahl alle gegen einen. Da wahr alles gut.Was für erbärmliche Demokratiekommunisten.
    Auf jeden Fernsehsender nur Hetze. Ich schäme mich für dieses Land. Jetzt gerade in NTV die AFD regiert mit das geht gar nicht.

  56. Machen wir uns nichts vor , unsere Freunde wird von kurzer Dauer sein . Die große Staatsratsvorsitzende und alleinige Herrscherin Deutschlands wird uns schon in der kommenden Woche , unter dem Beifall ihrer Blockflöten eine Lehrstunde in Sachen Demokratie erteilen .

  57. Das Medien-Gedöns beschränkt sich sich merkwürdig auf den Verlust des von den Spitzenkräften der Nationalen Front geliebten Bodo R. Ich frage mich langsam, was es wirklich mit diesem Mann auf sich hat. Welche Geheimnisse und Machenschaften umranken ihn? Was hatten oder haben die Altparteien für Pläne mit ihm? Dieses Geheule um Ramelow ist doch sehr seltsam.

  58. Kemmerich wird noch diese Woche zurück treten
    Merkel und Ihre Stasimörder wird es Ihm nahe legen, family und so….

  59. Kemmerich braucht jetzt Eier aus Stahl. Seine Familie tut mir leid, ich will mir lieber nicht ausmalen was die gerade durchmacht.

  60. „Das Entsetzen über die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) kennt weiter keine Grenzen. Journalisten, Kommentatoren und Politiker liefern sich einen erbitterten Überbietungswettbewerb, wem es gelingt, die größtmögliche Erschütterung zur Schau zu stellen. Kein Superlativ ist dafür zu groß, kein historischer Vergleich zu bemüht.
    Wer die ein oder andere Stellungnahme liest, könnte glauben, die Nationalsozialisten stünden mit geladen Gewehren vor der Tür, bereit, Deutschland und die Welt erneut ins Unglück zu stürzen.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/empoerungswettbewerb-der-superbetroffenen/

  61. LINKE DEMONSTRANTEN
    Die richtige Antwort wäre gewesen:
    „Ich nehmen diese Wahl nicht an.“

    @ LINKE SCHMAROTZER
    Die richtige Antwort von Euch wäre:
    „Wir verzichten auf kapitalistisches Geld
    u. leben von Warentausch u. Müllhalden.
    Wir leben vegan u. gehen in Holzpantinen
    u. Leinenhemden. Bananen u. Tofu lehnen
    wir ab, gell Greta! Wir lieben Sauerkraut
    u. Schnippelbohnen vom Faß sowie
    Pumpernickel, kein weißes Gummibrot.“
    http://www.deinupdate.de/?p=86501

  62. Das Verhalten von Frau Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke), dem neu gewählten Ministerpräsidenten im Erfurter Landtag einen Blumenstrauß vor die Füße zu werfen, ist erbärmlich und primitiv!
    Ein undemokratisches wie schädliches Verhalten für die Partei „Die Linke“, wie auch für Deutschland!

    Das sollte man Frau Hennig-Wellsow persönlich mitteilen, unter: hennig@die-linke-thl.de

    Ich habe es getan!
    Ich bitte um viele Nachahmer und reichlich Kritik am Verhalten von Frau Hennig-Wellsow…

  63. Herr Haldenwang, Angela Merkels Mielke 2.0 sowie sein Thüringer Amtskollege vom Landesamt für Verfassungsschutz leugnen und ignorieren Linke Terrornetzwerke aus dem Umfeld von DIE LINKE und GRÜNEN ganz bewusst, um eine schlagkräftige Truppe gegen die bürgerlich-patriotische Opposition auf Deutschlands Straßen zu haben.

    Dieser antideutsche Linksextreme umpf, aus ANTIFA und SOLID, werden vom Merkel-SED Regime bewusst unbehelligt am existieren gehalten, damoit die Opposition auf den Straßen und Plätzen attackiert und kleingehalten werden kann.

    Nun bedroht dieses von der Merkel-Regierung sowie von LinksGRÜNEN Regierungen hofierte antidemokratische sozialistische Verbecherpack, die Familie des Thüringer Ministerpräsidenten

    und

    das nur weil dieser sich in einer geheimen Wahl auch mit den Stimmen der AFD hatte wählen lassen.

    Ich denke auch das dümmste Schaf begreift nun, wer die wahren antidemokraten sind und das Deutschland ein riesiges Problem mit großen und sehr gealtbereiten Linksextremen Strukturen hat.

    Thüringen ist nur die Spitze des Eisberges. Linke ANTIFA-Strukturen verbreiten ihren Terror mittlerweile in ganz Deutschland und in vielen Vereinen belästigen sie die Mitglieder die einfach nur ihrem Hobby nachgehen wollen.

    Man hat es bewusst über lange Zeit zugelassen, dass die Gewaltbereite Linke sich überall breit machen kann.

    Merkel hat ja sogar beim G20 Gipfel weggeguckt und ließ die Polizisten in den Straßen Hamburgs regelrecht zur Schlachtbank führen.

    Um des Machterhaltes willen, ist der Merkel das Leben und die körperliche Unversehrtheit der deutschen Bevölkerung völlig egal.

    Die Politik der offenen Grenzen und des Bevölerkungsaustausches will diese sozialistische Hexe weiterhin auf biegen und brechen gegen den Willen der deutschen Bevölkerung durchdrücken.

    Aber die Menschen haben genug von der Ausbreitung des rückständigen und frauenverachtenden Islam. die Probleme die viele muslimische Männer mit sich bringen sind in vielen deutschen Familien bittere Alltagsrealität.

    Sei es das Mobbing auf dem Schulhof oder die Belästigung udn Bedrohung der Tochter oder Ex Partnerin.

    Es wird vielerorts immer schlimmer nd naezu täglich ließt man von den Vergewaltigern und wo wieder mal eine Frau oder Kontrahent einfach so aus verletztem muslimischem Ehrgefühl totgestochen wurde..


    Man hat es überall mehr als satt! Wir wollen unser Land und unser altes Leben zurück!

  64. Der Bodo war eben eine Kröte, den weder die CDU- noch FDP Abgeordneten schlucken wollten.
    Hätte die rot-röter-grün-Kopulation einen annehmbareren Kandidaten präsentiert, wäre der durchgewunken worden.
    Jetzt gibt es eben einen gelben MP und bei einem Misstrauensvotum wird der wieder auf die Stimmen der AfD zählen können.
    Und bei Neuwahlen könnte es insbesondere für die SPD und die Grünen richtig katastrophal laufen…

  65. Die AfD hat den andren Parteien im Landtag eine Lektion in Demokratie erteilt. Ein „unverzeihlicher Vorgang“ nennt das A. Merkel. Es sei also nicht zu verzeihen, dass die AfD-Abgeordneten von ihrem Wahlrecht gebrauch gemacht haben. HAHAHAHAHAAAAAA.

  66. Davi55 6. Februar 2020 at 12:51
    „Wird Thüringen von der Bundeswehr bombardiert wenn die AFD dort über 50% kommt?“

    da rollen Panzer ein, „Kommando Merkel“ wird es dann schon richten.

  67. Das linksgrüne Geschmeiß scheißt sich aus Angst vorm Machtverlust in die Hosen.
    Jetzt keilen sie aus in jede Richtung.
    Ist aber nur das letzte Aufbäumen.
    Ca. 20 % der CDU/CSU-Politiker sollten schleunigst zur AfD wechseln
    Sonst sind die besten Posten weg!

  68. 1.
    Wenn die Leute fragen,
    Lebt der Kemmerich noch?
    Könnt ihr ihnen sagen:
    Ja, er lebet – noch.

    2.
    Konservativenblut muß fließen
    Knüppelhageldick,
    Und daraus ersprießen
    Die neue demokratische Republik.
    Ja, dreißig Jahre
    Währt die Knechtschaft schon
    Nieder mit den Hunden
    Von der Reaktion!

    3.
    Schmiert die Guillotine
    Mit Höckefett!
    Schmeißt die Konkubine
    Aus des Fürsten Bett!
    Wenn der Antifant ins Feuer geht,
    ei, dann hat er frohen Mut,
    und wenn’s AfD’lerblut vom Messer spritzt,
    dann geht’s nochmal so gut.

    (Antifaschistisches Kampflied, ca. Anfang 2020)

  69. Die Nazikomplex-Macke ist hierzulande wieder am rotieren und viele pissen sich ein. Meine Güte, es kommt kein „33-45“ mehr!!!!!!! Das benannte auch schon treffend Henryk Broder. Aber viele sind hierzulande so bescheuert und stilisieren eine abstrakte Gefahr hoch (eine typische Deutschen-Macke in der Politik), andere Länder lachen darüber.

    Mich wundert das aber nicht wirklich, bei den vielen Gutmenschlich-Gehirngefickten Subjekten hierzulande.

    Mein scheißt sich jetzt ein (auch wegen der o.g. kollektiven Macke), aber die Verhaltens-Folklore die von einer bestimmten „Kultur“ stetig auf den Teppich geschissen wird, geht vielen am Arsch vorbei. All die Drecksäcke die nur die bestimmten 12 Jahre im Fokus haben, zeigen aber bzgl. der o.g.Verhaltens-Folklore einen gräßlichen „Kultur“-Relativismus und halten vornehm die Schnauze.

  70. Ich bin nicht ja schwul, aber: „GAULAND“, ich liebe Dich – so eine unverhohlene, wundervolle, wahre, erfrischende, geistige, absolute Klarheit in den Worten.

  71. John Kangal 6. Februar 2020 at 12:17

    Die Linksfaschisten und die Masseneinwanderungs-Unterstützer

    in Politik und Medien …

    .
    Hallö John,
    du hast die Rinnen
    vergessen. Spaß beiseite;
    diese Terrorbrigaden
    nenne ich kürzer —
    die Multikultis.
    .

  72. Das Aufheulen der Etablierten geht runter wie Öl. Auch Neuwahlen werden es nicht im Sinne der System-Parteien lösen. im Gegenteil. Jetzt kommt langsam eine Richtung in das alles. Die FDP kann ja u.a. gar nicht mit den Grünen und mit den Sozen im Grunde auch nicht. Die CDU wurde wiederum von Merkel völlig verdorben und vergiftet. Was in Thüringen gerade passiert, ist ein natürlicher Heilprozess. Und ja, so geht Demokratie und beschränkt sich nicht auf diese Rot-Grüne Schwachsinns-Politik, die wir dank Merkel inzwischen überall auch mit Hilfe der CDU haben.

  73. Broder bringt mal wieder alles auf den Punkt:

    Henryk M. Broder / 06.02.2020 / 12:04

    Endstation Buchenwald – Deutsche außer Rand und Band

    „Kemmerich hat eine Wahl angenommen, die er nicht hätte annehmen dürfen“, sagt Peter Frey, der Chefredakteur des ZDF im heute-journal vom 5.2., hier ab 21:30, „ein Tabubruch, geschichtsvergessen, denn es war ja in Thüringen, im Jahre 1924, als erstmals völkische Abgeordnete einer Regierung zur Mehrheit verhalfen. Die vertrieb zuerst das progressive Bauhaus aus Weimar, ebnete dann den Weg für die Machtübernahme der NSDAP. Endstaton Buchenwald. Kann sich Geschichte wiederholen?“

    Eine rhetorische Frage, die der abgewählte Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, mit einem lupenreinen „Ja!“ beantwortet, indem er auf Twitter Adolf Hitler zitiert:

    Den größten Erfolg erzielten wir in Thüringen. Dort sind wir heute wirklich die ausschlaggebende Partei. […] Die Parteien in Thüringen, die bisher die Regierung bildeten, vermögen ohne unsere Mitwirkung keine Majorität aufzubringen. A. Hitler, 02.02.1930

    Dazu stellt er zwei Fotos. Eines zeigt den ehemaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, im Händedruck mit Adolf Hitler, den er 1933 zum Reichskanzler ernannt hat, das andere den zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählten FDP-Politiker Thomas Kemmerich beim Händedruck mit dem Fraktionsvorsitzenden der AfD, Björn Höcke. Die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend, die historische Analogie ebenso.

    Den ganz dicken Dödel holt dann der maßlos erfolgreiche ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei Lanz raus. „Wenn in Connewitz ein paar Mülleimer in Brand gesteckt werden“, dann sei das „blöde“, aber jetzt, „wenige Tage nach dem Jahrestag der Befreiung von Auschwitz“, sitze da eine Partei im Bundestag mit 90 Abgeordneten, in Fraktionsstärke, „deren stärkster Mann in Thüringen den Satz sagt, das Mahnmal für die Opfer des Holocaust ist ein Mahnmal der Schande“, die Gefahr gehe nicht „von brennenden Mülleimern in Connewitz aus, die geht von dieser Partei aus! Und deshalb ist es so schlimm. dass diese Typen da den Ministerpräsidenten wählen können!“ Ich denke auch, es wäre besser, wenn die Typen, die in Connewitz Mülleimer abfackeln, den Ministerpräsidenten wählen könnten.

    Aus Südafrika meldet sich die Kanzlerin zu Wort und nennt die Wahl des FDP-Mannes zum MP „unverzeihlich“. Die Wahl müsse „rückgängig gemacht“ werden.

    Ich sitze derweil in der Blauen Gans in Salzburg, schaue fern und denke mir, Tucholsky hatte recht. „Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich selbst kommen wollen.“

    https://www.achgut/artikel/endstation_buchenwald_deutsche_ausser_rand_und_band

  74. Neuwahlen bis das Ergebnis passt!

    Jetzt sieht man wer die antidemokratischen Verbrecher sind!

    Merkel meint sie wäre ZK Vorsitzende und sie könne das Ergebnis Rückgängig machen!


    Diese Zustände sind ja noch perverser als das was sich die Kommunistenschweine in der Volkskammer erlaubt haben.

  75. Nichts würde eine FDP-CDU-Minderheitsregierung daran hindern, sich ihre Mehrheiten bei den Linken zu holen und die AfD zu ignorieren. Das wäre im Prinzip nichts anderes als bei einer linken Minderheitsregierung, die sich auch Stimmen von CDU oder FDP holen müßte. Das sich die Parteizentralen von CDU und FDP so aufregen liegt also an etwas völlig anderem: Sie haben Angst, daß sich zeigt um wievieles vernünftiger einer Politik mit der AfD als mit den linken Parteien wäre! In Thüringen würden die Linken aus Prinzip jeden noch so vernünftigen Vorschlag der Regierung ablehnen. Die AfD andererseits würde perfiderweise zumindest einem Teil der vorgeschlagenen Gesetze zustimmen. Das würde aber selbst dem Dümmsten vor Augen führen, welche Partei in Deutschland wirklich demokratisch ist und welche nicht. Unakzeptabel für Merkel & Genossen.

  76. AKK will angeblich notfalls Mohring absetzen und einen neuen Landesvorsitzenden kommissarisch einsetzen lassen. Die Möglilchkeit sei in der CDU-Satzung so vorgesehen.

  77. Wenn die Staatsratsvorsitzende sagt, dass ihr das Ergebnis nicht gefällt, dann muss eben so lange gewählt werden, bis der Ministerpräsident der Staatsratsvorsitzenden gefällt.

    Sonst wär der Zitteraal im Merkel-Hosenanzug ja nicht die stramme Staatsratsvorsitzende in einer unrechtsstaatlichen Demokratiesimulation, sondern Bundeskanzlerin in einer rechtsstaatlichen Demokratie.

    Oh, Moment mal…

  78. xxxxxxxxx

    MOD: Bitte nicht vulgär werden. Daher wurde der Anfang gelöscht.


    Radikale sind diejenigen die Millionen von Menschen ohne parlamentarische Legitimation in unser Land lassen und unseren Wohlstand und Steueraufkommen an die ganze Welt verprassen, während die eigenen Staatsbürger im Müll nach Pfandflaschen und Essen sammeln.

    Radikale sind diejenigen, die einen gewählten Ministerpräsidenten durch Morddrohungen zum Rücktritt zwingen wollen.

    Linke Kräfte in Thüringen drohen Thomas Kemmerich, seine Frau und seine Kinder mit dem Tod

    Thüringer Verfassungsschutzchef und Thomas Haldenwang schauen nur zu.

    Der Staatsschutz ermittelt nicht!

  79. aus aktuellem Anlass

    ab 13.30 Uhr wird ein Kommentar von FDP Chef Lindner zur Thüringen Wahl erwartet,

    das TV- überträgt diese Stellungnahme Live , hier de direkte Link zum Welt -TV … … klick !

  80. Ohne Ramelow stürzt die Linke bei Neuwahlen ab. Die FDP/AfD wir zulegen. CDU/SPD verlieren Stimmen.
    Grüne +/-, Neuwahlen macht die Situation für die Etablierten nur noch schlimmer.
    Ganz schön verzwickt.

  81. Waldorf und Statler 6. Februar 2020 at 13:15

    da bin ich mal gespannt.

    „Die Wahl des Thüringer FDP-Chefs Thomas Kemmerich kam für viele überraschend.
    Nach Recherchen von Business Insider wurde FDP-intern die Möglichkeit erörtert, wie man mit Wahl durch AfD-Stimmen umgehe.
    FDP-Chef Lindner gab zwei Tage vor der Wahl grünes Licht, heißt es von Insidern. Die CDU hatte Lindner vorher gewarnt.“

    https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/exklusiv-fdp-chef-lindner-gab-vorab-gruenes-licht-fuer-wahl-kemmerichs-durch-afd/

  82. .
    .
    JA zu NEUWAHLEN!
    .
    ……dann wird die AfD noch stärker weil dann die deutschen Bürger erkennen, wie undemokratisch die widerlichen Altparteien in Wirklichkeit sind.. Die Altparteien sind Feinde der Demokratie und gegen freie Wahlen……. und glauben sie hätten die Macht für immer und ewig gepachtet.
    .
    Ich freue mich drauf wenn die AfD den MP stellen werden.
    .
    Dann geht es aufwärts und zurück zur Rechtstaatlichkeit, Sicherheit und Ordnung.

  83. Ob das Corona-Visum tobt, Trump als Sieger das Impeachment-Verfahren übersteht: Alles egal.
    Hallo F.D.P., willkommen in der „Nazi-Ecke“. Nun gehört Ihr also auch dazu. So schnell geht das.
    Hüpfen nützt da auch nichts mehr.
    Merkel schimpft auf Thüringen aus dem Negerland nachdem sie wohl einige Gläser zuviel südafrikanischen Rotwein getrunken hat. Unfassbar! Geh‘ lieber Geld an Neger verteilen! Das kann sie besser. Da ist sie beliebt. Ein fetten Audi-V6 für den Stammeshäuptling bitte nicht vergessen!

    TV-Nicht – Tipp: „Die Rote SED-Nonne“ lädt sich heute wieder „Ihre“ Gäste ein: Lieblingsgast Habeck (ohne den bzw. Holzbock geht es nicht) und der linke Pumuckl Petra Pau.
    Ob Thomas Kemmerich kommt weiß man noch nicht. Vermutlich nicht und falls doch nur in Begleitung seines Vormunds Lindner.
    Die Schweinefunk-GEZ’ler geben sich nicht mal ansatzweise die Mühe ihre Parteilichkeit und einseitige Haltung zu verbergen.
    Ich bin wahrlich kein F.D.P.-Fan aber in der Haut von Kemmerich möchte ich nicht stecken.

  84. johann 6. Februar 2020 at 13:03

    Vom Pleite-Bürgermeister über den Posten eines EUdSSR-Oberkaspers zum Kanzler_Innenkandidat_In zurück zur Sprechpuppe in einer drittklassigen Talgschau*.

    Hoch hinaus ist er gekommen, aber um so tiefer ist er dann wieder gefallen, der Herr Schulz.

    * Nein, der Tippfehler ist kein Tippfehler.

  85. So ist es kein Wunder, dass aus der Werte-Union der CDU die Presse-Erklärung kommt, man bewerte es positiv, „dass nun wieder ein Landesvater aus dem freiheitlich-demokratischen Spektrum das Bundesland regiert“. Die CDU-Gruppierung „begrüßt es ausdrücklich, dass Bodo Ramelow abgewählt wurde“. Die anhaltenden Versuche, Kemmerichs linksradikalen Gegenkandidaten Bodo Ramelow als ‚moderat‘ oder sogar ‚bürgerlich‘ darzustellen, weise man zurück.

    Aus Sicht der Werte-Union handele es sich bei der Linkspartei „nicht nur um die umbenannte SED, sondern darüber hinaus um das derzeit gefährlichste parteipolitische Sammelbecken für Linksextreme“. „Die Mauermörderpartei, die mehrfach unbenannte SED, die 40 Jahre lang Menschen unterdrückt, eingesperrt, bespitzelt und ermordet hat, stellt in Deutschland keinen Ministerpräsidenten mehr. Das sollten alle Demokraten in unserem Land freuen“, sagte CDU-Werte-Union-Sprecher Ralf Höcker.
    https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/landtagswahlen/thueringen/thueringen-ramelow-abwahl-verschuldet-34407300

  86. Liebe Frau Merkel,

    Sie wollen das Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen rückgängig machen. Ich finde, das darf man als lupenreiner Demokrat auch fordern.

    Aber wie soll das gehen? Werden Sie sich der SA-Antifa bedienen? Könnte man als zielführend einordnen. Und werden wir bald echte Hetzjagden erleben?

    Ich bin so gespannt, wie es weitergeht.

    LG

  87. So ist es kein Wunder, dass aus der Werte-Union der CDU die Presse-Erklärung kommt, man bewerte es positiv, „dass nun wieder ein Landesvater aus dem freiheitlich-demokratischen Spektrum das Bundesland regiert“. Die CDU-Gruppierung „begrüßt es ausdrücklich, dass Bodo Ramelow abgewählt wurde“. Die anhaltenden Versuche, Kemmerichs linksradikalen Gegenkandidaten Bodo Ramelow als ‚moderat‘ oder sogar ‚bürgerlich‘ darzustellen, weise man zurück.

    Aus Sicht der Werte-Union handele es sich bei der Linkspartei „nicht nur um die umbenannte SED, sondern darüber hinaus um das derzeit gefährlichste parteipolitische Sammelbecken für Linksextreme“. „Die Mauermörderpartei, die mehrfach unbenannte SED, die 40 Jahre lang Menschen unterdrückt, eingesperrt, bespitzelt und ermordet hat, stellt in Deutschland keinen Ministerpräsidenten mehr. Das sollten alle Demokraten in unserem Land freuen“, sagte CDU-Werte-Union-Sprecher Ralf Höcker.

  88. Telefonumfrage bei ntv: Sollte Kemmerich zurücktreten?
    Aktueller Zwischenstand:
    Ja 36%
    Nein 64 %

    ntv text Seite 150

  89. :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen:
    Selten so gelacht!
    Was da „unsere“ Politiker so von sich geben, voll die Realsatire!
    Geballt Ladung an Intoleranz, Undemokratie, Kommunismus, Vorurteilen, Gehirnwäsche, unreflektierten Klischees, Unwissenheit, Dummheit, Hass, …

    :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen: ROFL :mrgreen:

  90. Wird Kemmerich nach der Machtergreifung die Presse gleichschalten?

    Und morgen wird ein SED-Politiker niederländischer Abstammung überführt, heute Nacht den Thüringer Landtag angezündet zu haben.

  91. gonger 6. Februar 2020 at 13:19

    Ob das Corona-Visum tobt,
    —–
    Oops, freundscher Versprecher aber nicht ganz daneben. Ein Einreisevisum ist ja eine Eintrittskarte nach Deutschland für das Virus. Im Hamburger Hafen ist übrigens noch Platz für Kreuzfahrer, die jetzt im Mittelmeer, in der Karibik, vor Hongkong und vor Japan rumliegen weil sie keiner haben will. Da dürfen auch alle von Bord gehen und müssen nicht nach 14-Tagen in einer fensterlosen Innenkabine sterben.

  92. Haremhab 6. Februar 2020 at 11:53
    Exklusiv: Björn Höcke zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

    Ich habe mir das Interview mit Höcke angeschaut… ich hoffe, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, aber ich fand ihn sympathisch und eloquent. Kann die Vergleiche, die zu ihm gezogen werden, in keiner Weise nachvollziehen. Das soll n*zi sein? Er spricht doch ganz normal?

    Nun ist Thüringen nicht BW (wir haben schon in der 2. Amtszeit einen grünen MP) und ich habe mich mit Höcke bisher nicht näher befasst, aber für mich scheint er auf den 1. Blick (wohlgemerkt!) absolut vernünftig und wählbar.

    Die grünen Kreischer mit ihrer generellen Ahnungslosigkeit (v.a. in Sachen Naturwissenschaften etc. und in ihrer vorwiegenden Eigenschaft als Studienabbrecher) sowie gleichzeitig beanspruchter Meinungshoheit und die Linksradikalen mit ihrem Hass auf Andersdenkende, der oft bis hin zu Körperverletzung, Sachbeschädigung und zumindest versuchter Tötung geht, widern mich nur noch an. CDU und SPD ebenso.

    Was soll da noch kommen??? Was werden die nächsten Tage, Wochen, Jahre bringen?

  93. Viper 6. Februar 2020 at 13:11

    Eher die Blaupause der Gänsemagd der Kaiserin des Heiligen EUropäischen Reiches Shitholisierter Nationen.

  94. Demokratie bedeutet solange wählen zu lassen, bis das Ergebnis passt?

    Ich weiß es wirklich nicht, habe an dem Tag wahrscheinlich die Schule geschwänzt.

  95. Antwort an: VivaEspaña 6. Februar 2020 at 13:23

    Der sollte schon mal „den Einen“ oder „die Andere“ „treten“. Am besten in den Hintern. Es ist schön zu sehen wie das widerliche linke Pack aufheult. Herr Kemmerich wird das schon hinkriegen.

  96. Eigentlich standen nur LTW in Haramburg und KW in Bayern und im Kalifat Al-Laschet auf dem Pogrom 2020 aber nun noch Thüringen und am Ende gedacht im Bund?

    Merkeldämmerung

  97. Rhein 6. Februar 2020 at 11:49
    Mit Neuwahlen wäre ich vorsichtig, liebes Establishment. Nach dem Affentheater kann nur eine Partei profitieren.
    ——————-
    Da wäre ich mit nicht so sicher. Die undemokratischen Linken können nämlich sehr kreativ auszählen.

  98. Die SED-Nachfolgepartei protestierte am Mittwoch – wie hier in München – gegen die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. Merkel selbst sprach von einem „unverzeihlichen Vorgang“, der „rückgängig gemacht“ werden müsse.

    DIE LINKE ist keine „SED-Nachfolgepartei“: DIE LINKE ist die rechtsidentische SED.

  99. GLEICH BILD LIVE: FDP-CHEF LINDNER BEI THÜRINGENS KEMMERICH – STÜTZT ER IHN ODER STÜRZT ER IHN?

  100. IM Erika fordert die Wahl
    r ü c k g ä n g i g ???¿¿ zu machen….geht’s noch…?!?
    was ist in dem Land los…???
    Demokratie fordern und
    diktatorisch handeln…Alles unter dem Motto:
    die Demokratie, die ich meine.meine…..(Trommelwirbel)…ist ist gar keine….
    die Urdeutsche Bevölkerung
    sollte muss jetzt ganz genau hinsehen, zuhören, analysieren und massenhaft die Straßen fluten…
    Das gestörte Demokratieverständnis der
    Haltungsmoralisten des politisch/medialen Komplexes ist wirklich erschreckend und sollte speziell aus Washington und London heftig kritisiert werden!!!

  101. Die alte zitter kuh hat noch immer nicht geschnallt das sie selber diesen schlamazzel verursacht hat.
    Umringen mit vollposten, und wir schaffen das.

  102. Wenn Kemmerich, der ja bisher noch garnichts machen konnte, zurücktreten muss, was müssen dann erst Politikversager wie Scheurer oder Mini ster Maas oder dessen Kanzlerin Stellvertreter_In in Südafrika?

  103. @ Drohnenpilot … at 13:17…JA zu NEUWAHLEN!… … dann wird die AfD noch stärker

    das sehe ich genau so ! darauf warte ich nur, diese erbärmliche polit Clique

    im Bundestag sprechen sie sich vorher alle ab, einen AfD Alterspräsidenten zu verhindern
    und in Thüringen will die gleiche polit Clique nach dem dritten ( ! ) Wahlgang keinen
    mithilfe der AfD gewählten Kandidat zum Ministerpräsident von Thüringen werden lassen

  104. Die SED-Nachfolgepartei protestierte am Mittwoch – wie hier in München – gegen die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. Merkel selbst sprach von einem „unverzeihlichen Vorgang“, der „rückgängig gemacht“ werden müsse.

    DIE LINKE ist keine „SED-Nachfolgepartei“. DIE LINKE ist die rechtsidentische SED.

  105. aenderung
    6. Februar 2020 at 12:54
    Davi55 6. Februar 2020 at 12:51
    „Wird Thüringen von der Bundeswehr bombardiert wenn die AFD dort über 50% kommt?“

    da rollen Panzer ein, „Kommando Merkel“ wird es dann schon richten.
    —————-
    Merkel hat viel Erfahrung. Vielleicht lässt Sie erst mal geheime Wahlen abschaffen und die Untertanen die sich „verwählt“ haben werden kommen ins Umerziehungslager. Waren solche Lager nicht schon geplant in der EU?
    Äusserst praktisch und so weitsichtig von den EU Bonzen.

  106. Die große „Führerin“ hat schon befohlen das die Wahl ungültig ist, das ist doch wahre Demokratie.

  107. BUNDESKANZLERIN FORDERT KONSEQUENZEN (rotes Laufband ntv)

    Die hat hier gar nix zu fordern.
    Sie ist unsere Angestellte.
    Sie gehört gefeuert.

  108. Blumenwurf (SED)
    IM Erika: Wahlergebnis rückgängig!

    Ja, ich verstehe.
    Damals, das waren noch schöne Zeiten!
    99,7% Ja-Stimmen für die SED!
    Wegen Vorgabe Planübererfüllung häufig noch weit darüber hinaus.

    So eine Demokratie kann schon lästig sein.
    Da gibt es die bösen Selberdenker, KommunismusHasser und KommunismusLeugner, die den allein selig machenden Kommunismus verleugnen, voll übel, diese Ungläubigen und Ketzer!
    Damals war das noch schön: ab in den Gulag mit diesen minderwertigen Bourgeoisie, Kapitalisten, AfD-lern, verirrten PEGIDA-lern, PI-lern, KommunsmusHassern und sonstigen Schweinen, min. 10 Jahre und deren Seele ist gereinigt.
    Aber der Gulag ist ja aktuell (noch) außer Betrieb.
    Voll der bedauerliche Fehler.

    Also mein Vorschlag zur Besserung:
    Es gibt ja immer hin die lobenswerte GEZ (Gulag ErziehungsZentrale).
    Die minderwertigen Selberdenker und KommunismusLeugner ( und selbstverstänlich auch KlimaLeugner) müssten nur für 8h am Tag so fixiert werden, dass sie den ÖRR anschauen müssen. Nach spätestens 3 Jahren sind die doch auf Linie.
    Problem gelöst!
    :mrgreen:

  109. „Was folgte: Entrüstung in ganz Deutschland. Nicht nur Stimmen von SPD, Grünen und Linken forderten den Rücktritt des neuen Ministerpräsidenten, auch in den eigenen FDP-Reihen wurden die Rufe laut.
    Jetzt versuchen die Liberalen, Gesicht zu wahren – und irgendwie heil aus der Sache herauszukommen. In Bedrängnis ist auch die Bundes-FDP geraten.“

    „Bild“

  110. Wenn die Kanzlerin diese Wahl rückgängig machen will, dann muss der Souverän die Bundestagswahlen rückgängig machen können.

  111. Das bis ins Mark linksversiffte politische Altparteien-Establishment mit ihren journalistischen Maulhuren springt im Dreieck, kläfft, schreit, keilt aus, ist laymoryant, keift, brüllt, tobt, Hasstiraden, pöbelt, trommelt vor Wut mit den Fäusten gegen Wände, Drohgebärden, schlägt wild um sich und wälzt sich in Agonie kreischend auf dem Fußboden …..

    Wer sich allerdings von den bekennenden antideutschen grünen Päderasten und den Nachfolgern der Mauermörderpartei den SED-Linken wählen lässt, ist politisch korrekt und en vogue.
    Und bei eventuellen Neuwahlen wird’s noch schlimmer: Die AfD als Königsmacher wählt jemanden von der CDU zum Ministerpräsidenten …. kein Problem, dann wählen alle noch mal und nochmal bis es passt.

  112. Aus einem Artikel in der „Welt“:
    […] Deshalb müsse „auch das Ergebnis wieder rückgängig gemacht werden“, sagte Merkel am Donnerstag bei einem Besuch in Südafrika. […]

    ——-

    DAS klingt für mich nach dem passenden Zitat im Hinblick auf 1930!

    Merkel muss endlich weg! Keine Diktatur mehr auf Deutschem Boden!

  113. Wenn rot/rot/grün schreit, heult und um sich haut, ist das einen eindeutig sichtbaren Grund ist verständlich und in einer Demokratie mit freier Meinungsäußerung legal.

    Aber welchen Grund hat den die CDU oder die FDP? Sie haben doch alles erreicht und können glücklich sein: Sie werden die Regierung stellen und müssen dazu nicht mit der AfD koalieren. Besser geht es doch für sie nicht.
    Die Antwort ist: es wird noch ein bißchen geheuchelt, die AfD verteufelt und sich beim Berliner Koalitionspartner lieb Kind gemacht.
    In Wirklichkeit sind sie doch heilfroh, dass es so kam.

    Und die AfD kann sich zurücklehnen und grinsen: sie hat etwas großartiges bewirkt, ohne sich einer wirklichen Gefahr auszusetzen, mit legalen, DEMOKRATISCHEN Mitteln.

  114. Der Dreckjournalist Frey vom ZDF bringt Buchenwald in Verbindung mit einer demokratischen Wahl im Thüringer Landtag. Was für ein schamloser, roter Schweinepriester.

    Man konnte es vorher ahnen, und trotzdem machen einen diese völlig hysterischen, undemokratischen Reaktionen der Altparteien und Systemmedien immer wieder sprachlos.
    Der rote Mob auf der Strasse vereint sich mit den linksgrünen Journalistenhuren in den Medien und den antideutschen Altparteien des Merkelregimes. Sie haben sich diesen Staat zur Beute gemacht und beißen alles weg, was nicht nach ihrem kriminellen System riecht.
    Wenn schon ein harmloser FDP Mann wie Kemmerich ein „Nazi“ sein soll, wenn er sich in einer geheimen Wahl auch wirklich wählen lässt – von demokratisch gewählten und zugelassenene Parteien wohlgemerkt – dann muss man inzwischen von einer Diktatur reden.

    Da wird jetzt wirklich jede Maske fallengelassen und hemmungslos gehetzt. Ein demokratisches Ergebnis wird einfach nicht akzeptiert, weil es aus linker Sicht nicht sein darf.
    DAS ist ein schwarzer Tag für die Demokratie, aber anders als es Journaille und Altparteien meinen.

  115. Es wird so kommen: Kemmerich und Mohring üben öffentlich in einer TV-Übertragung Selbstkritik und treten natürlich von allen Ämtern zurück. Dafür wird ihnen der Schauprozess erspart bleiben. Für diese Lösung wird Merkel dann von allen Blockparteien gelobt werden.

  116. VivaEspaña 6. Februar 2020 at 13:37

    BUNDESKANZLERIN FORDERT KONSEQUENZEN (rotes Laufband ntv)

    Die hat hier gar nix zu fordern.
    Sie ist unsere Angestellte.
    Sie gehört gefeuert.
    ————————–
    KaiserInnen kann man nicht feuern.

  117. MRKL: Schlechter Tag für die Demokratie

    Ja, da hat sie recht.
    Wenn sie Wahlergebnisse einfach verbieten kann.

    Soeben:

    +++FDP-Fraktion Thüringen will Landtagsauflösung beantragen+++

  118. NACH WAHL-EKLAT IN THÜRINGEN
    Kemmerich gibt Amt zurück
    Bekanntgabe um 14 Uhr ++ Auch der Landtag soll aufgelöst werden

  119. .
    Kleine Adnote
    zum M-Foto oben.
    Früher waren bei der
    da oben die Haare immer
    total unansehnlich. Heute
    ist alles unansehnlich
    — bis auf die Frisur.
    So ändern sich
    die Zeiten.
    .

  120. @ VivaEspaña 6…. at 13:23… Telefonumfrage bei ntv: Sollte Kemmerich zurücktreten?
    Aktueller Zwischenstand: Ja 36%…Nein 64 %

    Danke VivaEspaña … hier der direkte Zugriff auf das Ergebnis zur Frage …“Sollte Kemmerich zurücktreten?“ Seite 150 im online Teletext … klick !

    eben Eilmeldung FDP stellt Antrag auf Auflösung des thüringen Landtages

  121. Schielauge redet schon über alle Details der Auflösung und Neuwahlen…
    Und prompt:
    Ging aber schnell:
    FDP-Fraktion Thüringen beantragt Auflösung des Landtags!!!

  122. .
    .
    Merkel zur Wahl: „Unverzeihlicher Vorgang“
    .
    NEIN… das ist Demokratie..
    .
    .
    Ein Unverzeihlicher Vorgang sind die hunderten wenn nicht gar tausende Vergewaltigungen und Morde an deutschen Frauen und Kinder durch Merkels Mio illegalen Asylanten.
    .
    Das ist und bleibt ein Unverzeihlicher Vorgang!

    .
    Merkel und ihre Schergen werden dafür einmal vor Gericht stehen.
    Morde und Vergewaltigungen verjähren niemals.

  123. IM Erika: Wahlergebnis rückgängig!

    Diese Person ist verfassungswidrig.

    Ein psychiatrisches Guthaben sollte klären, ob sie schuldfähig ist.
    Dann müsste sie angeklagt werden.

    Es kann aber auch sein, das ein Neuroparasit die Kontrolle über ihr Gehirn übernommen hat oder eine Variante vom Coronavirus sie infiziert hat.
    Auf jeden Fall sollte sie erst mal umgehend in Quarantäne.
    Vielleicht ist in Wuhan noch ein Platz für sie frei?

  124. Wer es immer noch nicht begriffen hat, was in unserem Land vor sich geht hat nun ein Lehrstück aller erster Güte erhalten.Besser geht es nun wirklich nicht, um den Medien und den Vertretern der Altparteien die Maske vom Gesicht zu reißen.
    Hier ein paar Aspekte von mir als Anregung zum selbständigen Mitdenken:
    -Wäre der Aufschrei auch erfolgt, wenn ein Herr Ramelow als Vertreter der SED Nachfolgepartei die Wahl gewonnen hätte?
    –Hat man nicht selbst mit ähnlichen Mittel die Wahl des OB von Görlitz beeinflusst und dies als demokratisches Mittel deklariert?
    -Ist nicht ein FDP-Kanditat, also ein Vertreter einer liberal demokratischen Partei, demokratisch gewählt worden und hat nicht dieser allen etablierten Parteien, außer den Linken und der AfD, die Zusammenarbeit angeboten?
    -Weshalb verunglimpft man eine legitime Partei und deren Vertreter als Nazis und Faschisten während man eine NPD schon seit Jahren gewähren lässt ?
    -Wenn man schon völlig abwegige Vergleiche mit der Machtergreifung Hitlers konstruiert sollten sich SPD, Kommunisten und auch die bürgerlichen Parteien die Frage stellen, welche unheilvolle Rolle sie damals gespielt haben.
    -Ist es politisch und moralisch legitim in einer Demokratie diese Wahl in Frage zu stellen und Neuwahlen zu fordern?

  125. Eingeknickt!!!!!!!! Ich fasse es nicht…

    die Anti-Demokraten haben gewonnen… AfD-Stimmen zählen nichts im Parlament, nichts bei der Wahl anderer, AfD-Abgeordneten kann man ihre Rechte verweigern… es reicht, endgültig! Nicht mehr mein Land, was da gerade abgeht!

  126. Viper 6. Februar 2020 at 13:44
    VivaEspaña 6. Februar 2020 at 13:37

    BUNDESKANZLERIN FORDERT KONSEQUENZEN (rotes Laufband ntv)

    Die hat hier gar nix zu fordern.
    Sie ist unsere Angestellte.
    Sie gehört gefeuert.
    ————————–
    KaiserInnen kann man nicht feuern.

    Aber, wenn man wüßte, wie die Sterne ;-)) für die gottgleiche KaiserIn stehen, dann wüßte man auch, ob sie von diesem POLITBEBEN gleich mit weggespült wird.

  127. Wow die Hängelefze ist aber ganz schön frech und droht unverhohlen – deutlicher kann sie ihre Ablehnung demokratischer Strukturen nicht äußern. Ich hätte mich nicht gewundert, wenn sie zur Bekräftigung noch einen dicken Haufen gesetzt hätte.

    Und nun zum Thema „ganz allgemein“: So wie alle rumkrakeelen (Medien, Politruks, Mob in den Sozialpsychotischen Netzwerken/ Gesindel auf der Straße etc…) frage ich mich in erster Linie: Haben sich die in ihren Echokammern tatsächlich gegenseitig so pathologisch/ neurotisch gegenseitg aufgeschaukelt, daß sie in ihrem Wahn tatsächlich glauben, es wäre kurz vor der Machtergreifung Höckes oder… oder sehen die tatsächlich ihre diversen Projekte der „Landeszerstörung“ in Gefahr? Beide Möglichkeiten sind beunruhigend.

  128. IM Erika: Wahlergebnis rückgängig!

    Diese Person ist verfassungswidrig.

    Ein psychiatrisches Guthaben sollte klären, ob sie schuldfähig ist.
    Dann müsste sie angeklagt werden.

    Es kann aber auch sein, das ein Neuroparasit die Kontrolle über ihr Gehirn übernommen hat oder eine Variante vom Coronavirus sie infiziert hat.
    Auf jeden Fall sollte sie erst mal umgehend in Quarantäne.
    Vielleicht ist in Wuhan in dem neuen Krankenhaus (10 Tage Bauzeit) noch ein Platz für sie frei?

  129. Ich vermute stark, die Antifa-Terroristen werden Kemmerich ganz klar gedroht haben: „Wir werden deine Tochter so lange verfolgen und bedrohen, BIS DU ZURÜCK TRITTST!!!“
    ( Deswegen ging sie heute mit Polizeischutz in die Schule!!!)

  130. Die Anzeichen verdichten sich, dass Kemmerisch dem Druck nicht standhält und heute zurücktritt.

  131. wenn ich schreibe
    wie Merkel fur mich aussieht (Tip: Sack+ Kacke)
    was ich von Ihr halte (Tip: weniger als das was aus dem Darm kommt)
    und was Sie für Deutschland geleistet hat(Tip: nichts für Deutsche doch rettet die Geisteskranke die ganze Welt)

    ja dann wäre ich bestimmt nicht als CDU Freund zu erkennen

  132. Info: Kemmerich will Landtag auflösen

    Die AfD sollte laut ankündigen, nun Ramelow(SED) zu wählen.

    :mrgreen:

  133. Diktatorin Merkel hat befohlen, das demokratische Wahlergebnis nicht anzuerkennen und so lange neu wählen zu lassen, bis der kommunistische König Bodo wieder im Amt ist.

  134. Der frisch gewählte Ministerpräsident von Thüringen Thomas Kemmerich (FDP) ist heute um 14 Uhr zurückgetreten. Die FDP-Fraktion Thüringen will zudem einen Antrag auf Auflösung des Landtags zur Herbeiführung einer Neuwahl stellen.

    Wie die Bild-Zeitung meldet, ist der gewählte Thüringer Ministerpräsident Thomas Kemmerich zurückgetreten. Am Morgen war FDP-Chef Christian Lindner nach Erfurt gereist, um Kemmerich ins Gewissen zu Reden und ihm zum Rücktritt zu bewegen.

  135. Wie viele auf einen Streich hat die AfD da getroffen?
    Das sind schon mehr als sieben:

    Kemmerich
    Möhring
    Ramelow
    FDP
    C*DU
    Linke
    Landtag
    Groko (wackelt)
    MRKL (zittert)
    Bundestag (bebt)

  136. Waldorf und Statler
    6. Februar 2020 at 13:33
    @ Drohnenpilot … at 13:17…JA zu NEUWAHLEN!… … dann wird die AfD noch stärker.
    ++++

    Ja, die AfD wird bei Neuwahlen vermutlich stärker.

    Aber regieren kann sie erst mit einer absoluten Mehrheit.
    Sowohl im Bundestag, als auch in den Landtagen.

    Beschleunigt werden kann die Entwicklung, wenn die Konservativen der FDP und der Unionsparteien sich vom linksgrünen Geschmeiß ihrer Parteien distanzieren und in die AfD eintreten!

  137. Der große Führer der F.D.P. hat gesprochen:
    https://www.youtube.com/watch?v=exAKAv-SnR8
    Jetzt schei§§t sich Kemmerrich in die Hosen:
    Beben nach Beben: Kemmerich will zurücktreten – FDP will Thüringer Landtag auflösen
    13.40 Uhr: Thüringens neuer FDP-Ministerpräsident Thomas Kemmerich will sein Amt aufgeben. Die FDP-Fraktion will dafür einen Antrag auf Auflösung des Landtags stellen, um eine Neuwahl herbeizuführen. Das teilte die Fraktion am Donnerstag mit.
    „Thomas L. Kemmerich will damit den Makel der Unterstützung durch die AfD vom Amt des Ministerpräsidenten nehmen“, hieß es in der Mitteilung der Thüringer FDP-Fraktion.
    EIN GIGANTISCHER BESCHISS, DIESE DEMOKRATIE IN THÜRINGEN!
    H.R

    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-wahl-im-news-ticker-akk-warnte-lindner-noch-vor-afd-volte-gabriel-aetzt-gegen-cdu-chefin_id_11629603.html

  138. Statement von Lindner von 13:30 Uhr auf 15:00 Uhr verschoben. Muß wohl erst noch mit der Kaiserin telefonieren.

  139. Immerhin lustig, sollten sie die nötige 2/3 Mehrheit zur Auflösung des Landtags zusammenbekommen, werden Neuwahlen notwendig.
    Und dann hoffe ich doch, dass die Thüringer wissen, was sie zu tun haben, damit sowas nicht nochmal passieren kann.^^
    Die FDP wird dann komplett raus sein, aber das haben sie jetzt selbst zu verantworten.

  140. @ Heisenberg
    Auch in Buchenwald haben Kommunisten bestimmt, wer über die Klinge springt und wer nicht.

  141. Neuwahlen super: Höcke als Spitzenkandidat da sollte die AfD 30%+ anvisieren, und dann mal schauen 😉

  142. @ Heidelbergerin …at 13:47…Eingeknickt!!!!!!!! Ich fasse es nicht…

    ich warte nur noch darauf, dass dieAngenital Merkel die Volksbefreiungsarmee , eine Bomberstaffel , die bewaffnete deutsche Reiterarmee und nicht zu vergessen die U-Boot Flotte in die Winteroffensive nach Thüringen schickt

  143. Jedenfalls hat Höcke für den bisher größten realen Sieg der AfD gesorgt.
    Diese hysterische Mainstream-Empörungswelle wird einerseits zu noch mehr Repression gegen jeden mit eigener Meinung führen.
    Andererseits wird es aber auch die normalen Leute, die noch nicht die AfD wählen, massiv ärgern. Vielleicht bringt es der AfD also weitere Stimmen?

  144. Okay- von den rückgratlosen FDP-Mehrheitsbeschaffern war wohl auch nichts anderes zu erwarten, die spekulieren sicher darauf, daß sie im Zweifel eher die anderen Kartellparteien brauchen, um überhaupt nochmal irgendwo einige Brotkrümel an den Futtertrögen und ein paar Posten erwinseln zu können. Aber das Verräter-Kartell der Altparteien hat sich mit ihrem Verhalten der letzten 48 Std. sicher keinen Gefallen getan, man kann die Milch nicht wieder aus dem Kaffee herausrühren.

  145. IM Erika: Wahlergebnis rückgängig!
    ZDF (Nicole Diekmann): jeder, der nicht Grün wählt, ist ein Nazi

    Also da wäre es doch logisch, allen, die nicht CDUSPDGRÜNESED wählen, das Wahlrecht zu entziehen?

    Oder noch einfacher: nur eine Partei zu lassen

    Ja, ich stimme für Frieden, Gerechtigkeit und Forschritt, also für CDUSPDGRÜNESED

    Ungültige Stimmen und Nichtwähler gelten automatisch als „JA“-Stimmen.

    Oder wie hat das IM Erika gemeint?

  146. Na Gott sei Dank,
    die demokratischen Kräfte haben gesiegt!
    Die Demokratie funktioniert noch,oder sollte man
    besser von der Gesinnungsdiktatur reden,weil mit
    Demokratie,hat dies alles nichts mehr zu tun.

    „Beben nach Beben: Kemmerich will zurücktreten
    – FDP will Thüringer Landtag auflösen“

    Also stimmt der Satz,es wird solange gewählt,bis es passt,
    oder
    wenn man mit Wahlen etwas verändern könnte,wären sie verboten .
    Ich hoffe der Wähler begreift das!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-wahl-im-news-ticker-akk-warnte-lindner-noch-vor-afd-volte-gabriel-aetzt-gegen-cdu-chefin_id_11629603.html

  147. Was zur Zeit mit Hilfe der CDU und CSU hier ab geht , macht mich nur noch sprachlos !
    Wo soll das Enden … im Bürgerkrieg oder im links/rechten Terrorismus ??
    Das GG scheint niemand mehr zu interessieren , anstelle des Rechtstaates tritt zunehmend die eigene Ideologie und der Gefühlsterrorismus ! So fahren wir alle gegen eine Wand und auch die Medien sind inzwischen Täter und werden demnächst Opfer sein !

  148. FDP löst den Landtag auf

    Das war’s dann hoffentlich mit dieser Partei. FDP (Fast drei Prozent)

  149. Es wird vermutlich Neuwahlen geben und dann werden bis auf die AfD alle verlieren.

    Dieses Land wird sich politisch verändern und ich freue mich darauf. 😀

  150. Das Drama geht weiter:
    Kemmerich will aufgeben! Der Landtag soll aufgelöst werden. Das war’s dann als Ministerpräsident für einen Tag.
    https://www.n-tv.de/politik/FDP-Politiker-Kemmerich-will-Amt-aufgeben-article21559648.html
    Wird die AfD aus diesem Chaos als Sieger hervorgehen? Neuwahlen?
    Deshalb wurde das Interview mit Lindner verschoben bzw. abgesagt. Lindner muss gewaltigen Druck (ich korrigiere: ganz massiven Druck) aus Südafrika bekommen haben. Meine Meinung aber ganz falsch ist sie wohl nicht.
    M. hat sich mal wieder durchgesetzt und alle knallen die Hacken zusammen. Besonders die CDU’ler in Thüringen werden auf Linie gebracht wie einst beim Erich.

  151. Auch der liebe gute Herr Hugo Müller-Vogg gibt seinen „antifaschistischen Senf“ dazu.
    Verheerende Signale
    VON HUGO MÜLLER-VOGG am 5. Februar 2020

    Es ist höchstwahrscheinlich, dass die Wahl von FDP-Chef Kemmerich zum Ministerpräsidenten ein abgekartetes Spiel zwischen AfD, CDU und FDP war. Die Bundesparteien müssen diesen „Thüringer Weg“ versperren, mit allen Konsequenzen bis hin zur Abspaltung
    Artikel im Cicero. Verlinke ich nicht.

    Ich glaube es war Benedikt Kaiser, der in einem Video gesagt hat: Es waren nicht die linken Parteien, die dieses Land jahrzehntelang regiert haben. Es waren die „bürgerlichen“ Parteien von CDU und FDP.

  152. @Waldorf und Statler 6. Februar 2020 at 13:57

    ganz ehrlich, wundern würde es mich nicht… was ist hier nur alles möglich geworden?

    Die Antifa könnte möglicherweise auch ausrücken…

  153. Von wegen, die Merkel hat keinen Einfluß mehr! Ein Anruf aus Südafrika, ihre Stasi beschmiert das Haus von Kemmerich, und schon tritt der FDP-Glatzkopf zurück!

  154. @gonger 6. Februar 2020 at 14:02
    Meine Vermutung nach diesem linken Shitstorm: Der FDP-Typ tritt zurück und die Wahl im Landtag wird einfach wiederholt.
    Dann sah ich diesen FDP-Typen und dachte „Vielleicht zieht er es doch durch.“
    Aber es gelten doch die ungeschriebenen Gesetze in diesem Land: Politiker haben zu tun, was linke Journalisten schreiben.
    Neuwahlen wären interessant. Ob alles beim alten bleibt oder ob sich etwas verschiebt?
    Es haben doch viele in Thüringen die Linkspartei gewählt. So ein reines Pro-AfD-Land ist Thüringen auch nicht.

  155. Da soll noch mal einer sagen, es gäbe ein Machtvakuum in unserem Land:

    Ein Wink aus Berlin und schon stehen alle stramm und der „Ausrutscher“ ist beseitigt. Kemmerich, Sie tun mir leid.

  156. lorbas 6. Februar 2020 at 14:01
    „Es wird vermutlich Neuwahlen geben und dann werden bis auf die AfD alle verlieren.“

    denen traue ich auch zu die AfD zu verbieten.

  157. @lorbas 6. Februar 2020 at 14:01
    Ich kann die Wähler nicht einschätzen. Der Wähler, das unbekannt Wesen. Ich weiß nicht, wie die Wahlen ausgehen.

  158. Aktuell n-tv
    .
    FDP löst den Landtag auf. Neuwahlen!
    .

    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..
    Wieder tausend Grüne AfD zu wählen..

  159. Thüringen-FDP will Landtag auflösen –
    Ministerpräsident Kemmerich will wohl sein Amt aufgeben

    Die FDP-Fraktion Thüringen will einen Antrag auf Auflösung des Landtags zur Herbeiführung einer Neuwahl stellen.
    Das teilte die Fraktion am Donnerstag mit.
    Der neue FDP-Ministerpräsident Thomas Kemmerich will demnach sein Amt aufgeben.
    „Thomas L. Kemmerich will damit den Makel der Unterstützung durch die AfD vom Amt des Ministerpräsidenten nehmen“, hieß es in der Mitteilung der Thüringer FDP-Fraktion.

    HEIL MERKEL !

  160. @Penner 6. Februar 2020 at 14:00
    Wo das „enden“ soll? Sie haben 85 Prozent der Wählerstimmen und 100 Prozent der Macht.
    Wie wird das wohl „enden“?

  161. Oh oh da wird die Kanzlerdarstellerin bei Neuwahlen wahrscheinlich gleich schon mal Panzer auffahren lassen. Ausserdem wird der Wahlzettel geändert. Da steht dann die Partei die gewählt werden soll, mit einem roten Pfeil markiert und darunter:“ Wahlempfehlung ihrer Landesführerin Merkel“.

  162. @Drohnenpilot 6. Februar 2020 at 14:09
    Der Witz ist: Der Westen ist noch besch… als dieses Land sowieso schon ist.
    Die Rotfront gegen die AfD steht im Westen eisenhart.
    Die FDP hat Angst, dass ihr „weltoffenes“ Wählerklientel der Zahnärzte und Rechtsanwälte im Westen sie dann nicht mehr wählt.

  163. einerderschwaben 6. Februar 2020 at 12:07

    Wie könnte man ein Land nennen das von einer fortwährend Gesetze brechender Kanzlerin regiert wird und das Volk das anscheinend bejubelt?</i<

    Nordkorea
    Sowjetunion
    DDR
    Bundesrepublik Deutschland.

  164. @ Heidelbergerin 6. Februar 2020 at 14:02

    wir erinnern uns, was der grüne Habek 2019 bei Twitter gepostet hat… Zitat,
    „versuchen, alles zu machen, damit Thüringen ein offenes, freies, liberales, demokratisches Land wird“… Zitat Ende ( klick )

    als wäre Thüringen nicht frei, aber genau das scheint eben so zu sein, wenn Thüringen keine Entscheidungsgewalt ohne die Grünen und die Angenital Merkel hat

  165. @Blimpi 6. Februar 2020 at 14:00
    Trotzdem muss man zum Wählen gehen. Ein kleiner Reisnagel (wie derzeit die AfD in Thüringen) kommt dabei doch heraus.

  166. lorbas 6. Februar 2020 at 14:01
    „Es wird vermutlich Neuwahlen geben und dann werden bis auf die AfD alle verlieren.“

    Ich fürchte leider, dass es für die AfD bei Neuwahlen vielleicht auch schlecht ausgeht. Viele Neu-MdLs haben im Wahlkampf privat und auch so vermutlich einigen Hass erlebt. Auch ihre Familien. Und jetzt sollen sie nach ein paar Monaten das ganze noch mal und mit noch mehr Hass gegen sie nochmal mitmachen? Da werden einige (profilierte Leute) entweder ganz aussteigen oder Unruhe in der Fraktion auslösen. Ich glaube, dass auch Höcke und die ganze Thüringen-AfD durch Neuwahlen in eine Krise kommen könnte.
    Es war im übrigen auch ganz schlecht, dass der AfD-Sprecher Stefan Möller das ganze Wahlverfahren und die Kandidatur des Parteilosen als „Trick“ dargestellt hat, auf den die anderen reingefallen wären. Das war ein Eigentor.

  167. @Waldorf und Statler 6. Februar 2020 at 14:14
    Denken Sie, DDR-Sprech war anders. Auch Phrasen von „Demokratie“, „Freiheit“, „Frieden“, … .

  168. Jetzt werden die Thüringer CDU-Abgeordneten so lange zusammengeschissen ( „Denke an Deinen Listenplatz, an Deine berufliche Existenz, wir wissen wo Du wohnst, wo Dein Auto steht und Deine Kinder zur Schule gehen“) bis diese endlich „überzeugt“ sind die SED zu wählen damit
    Inschallah-Rammel unter M. als „Ihr“ Ministerpräsident zurückkehren kann.
    CDU-Thüringen:
    Ähnlich wie damals beim Erich als sich die CDU(D) der Blockpartei SED unterwarf.

  169. NieWieder 6. Februar 2020 at 14:09

    Also ich würde sagen, dass die Ostdeutschen sich das nicht bieten lassen. Was sollte sie denn in ihrem untergehenden Land bewegen (und angesichts der Verschlechterung der Lebensverhältnisse seit der Wahl) jetzt umzuschwenken? Wieso sollten die jetzt zur Staatsräson übergehen (abgesehen davon, dass auch dort ca 78% verloren sind). Nein, die müssen sich was anderes einfallen lassen als Wahlen.

  170. Allein das ist schon unverzeihlich, dass die CDU in Berlin den Thüringer Parteifreunden vorschreiben möchte, einen Kandidaten aus der verbrecherischen SED, die heute unter dem Namen Linke segelt, in das Amt eines Ministerpräsidenten zu wählen. Die bürgerlichen Parteien sollten sich zu einem antitotalitären Konsens bereitfinden, dergestalt, dass man eine Partei, die ein 40-jähriges Verbrechensregime in einem Teil unseres geliebten Deutschlands betrieben hat, nicht wählt. Auch sollte die CDU ihre Haltung zur AFD überdenken. Es kann nicht angehen, dass man hier im Chor mit der Verbrechenspartei Linke vormals SED, die AFD-Leute als Nazis verunglimpft, so als wüsste man nicht, dass die SED immer schon bürgerlich, pluralistisch und demokratisch gesinnte Politiker als Nazis bezeichnet, zersetzt und vernichtet hat.

  171. eben im TV,- Zitat Kemmerich ….der Weg soll für Neuwahlen freigemacht werden,

    Es wird Neuwahlen geben

  172. „Über 40 Jahre hinweg betrieb die DDR-Führung in regelmäßig stattfindenden Wahlgängen einen enormen Aufwand, um der Welt, den DDR-Bürgern und sich selbst gegenüber eine fast hundertprozentige Zustimmung der Bevölkerung zum System vorzutäuschen. Warum eigentlich …?“

    „Grundlage für die Beschäftigung mit der Wahlpraxis in der DDR mag eine kurze Betrachtung der ideologischen Voraussetzungen sein: Dem marxistisch-leninistischen Politikverständnis zufolge, entwickele sich die Gesellschaft mit historischer Notwendigkeit zum Kommunismus. In der Fortsetzung dieses Ansatzes zeichnen sich die nach 1945 in Ostmitteleuropa etablierten „Volksdemokratien“ gerade dadurch aus, dass hier der Wille des Volkes vermeintlich mit besagter historischer Notwendigkeit übereinstimme. Die Führung der Volksdemokratie DDR drückte also nach ihrem Selbstverständnis in ihrem Bemühen um die Herstellung einer sozialistischen Gesellschaft unmittelbar und direkt den Willen des Volkes aus.“

    https://www.mdr.de/zeitreise/wahlen-102.html

  173. Ministerpräsident FDP Thüringen ist zurückgetreten.
    Neuwahlen sind sicher. Ruft alle Mitstreiter gegen Links SED auf und wählt AfD.

  174. Das Märchen vom süssen Brei:

    Das Pendent unter deutschen links Verstrahlten:
    Der Pot mit linker Kacke kocht über.

  175. Die Aktion der linken Doppelnamen-Schrippe, dem neu ernannten MP von Thüringen statt Gratulation Blumen vor die Füße zu werfen !? Unterste Schublade !!

  176. Rotfront marschiert! Die Partei, die Partei, die Partei…

    Sie hat uns alles gegeben.
    Sonne und Wind und sie geizte nie.
    Wo sie war, war das Leben.
    Was wir sind, sind wir durch sie.
    Sie hat uns niemals verlassen.
    Fror auch die Welt, uns war warm.
    Uns schützt die Mutter der Massen.
    Uns trägt ihr mächtiger Arm.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Wer das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.

    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    Sie hat uns niemals geschmeichelt.
    Sank uns im Kampfe auch mal der Mut,
    Hat sie uns leis nur gestreichelt,
    Zagt nicht und gleich war uns gut.
    Zählt denn noch Schmerz und Beschwerde,
    Wenn uns das Gute gelingt.
    Wenn man den Ärmsten der Erde,
    Freiheit und Frieden erzwingt.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Der das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.

    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    Sie hat uns alles gegeben,
    Ziegel zum Bau und den großen Plan.
    Sie sprach: Meistert das Leben,
    Vorwärts Genossen packt an.
    Hetzen Hyänen zum Kriege,
    Bricht euer Bau ihre Macht,
    Zimmert das Haus und die Wiege,
    Bauleute seid auf der Wacht.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer Recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Der das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.
    .
    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    https://www.youtube.com/watch?v=865Sn8JrMvY

    Hauptsache der imaginäre Feind „Nahtzi“ für jegliche Kritik an totalitärem Gehabe funktioniert. Die Partei, die Partei, die Partei…

    Bolschewiki hat einen hellen Moment:

    Blockparteien sind politische Parteien, die in Staaten neben der herrschenden Partei existieren und mit dieser in einem Parteienblock zusammengeschlossen sind. Diese Parteien sind in Parlamenten und Regierungen vertreten, ohne eigentliche Macht ausüben zu können. Sie stehen nicht in Wahlkonkurrenz zur herrschenden Partei.

    Blockparteien werden aus zwei Gründen zugelassen oder gar von den Machthabern selbst gegründet: Sie sollen den Anschein erwecken, es gäbe einen funktionierenden Parteienpluralismus und damit eine Voraussetzung für ein demokratisches System. Außerdem sollen Blockparteien die Regierungspolitik auch solchen Regierten nahebringen, die der machthabenden Partei kritisch gegenüberstehen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Blockpartei

    Neulich in Thüringen…

  177. Ich hatte ja gestern oder heute (weiß ich nicht mehr) gefragt, warum die eigentlich toben. Sie haben doch diktatorisch alles in der Hand um jede Opposition jederzeit nach Belieben zu vernichten. Sie werden auch je nach Lage jedes Mittel anwenden. Hat man das hier noch nicht begriffen?
    Nur den ökonomischen Crash können sie zwar maximal strecken, aber nicht verhindern. Bis dahin werden sie den Terror der jeweiligen Lage anpassen. Und im Westen unterstützen das 90%.

  178. @ Babieca 6. Februar 2020 at 14:13
    einerderschwaben 6. Februar 2020 at 12:07

    Wie könnte man ein Land nennen das von einer fortwährend Gesetze brechender Kanzlerin regiert wird und das Volk das anscheinend bejubelt?

    Nordkorea
    Sowjetunion
    DDR
    Bundesrepublik Deutschland.

    @johann 6. Februar 2020 at 14:15
    (…)Ich glaube, dass auch Höcke und die ganze Thüringen-AfD durch Neuwahlen in eine Krise kommen könnte.

    @INGRES 6. Februar 2020 at 14:16
    Nein, die müssen sich was anderes einfallen lassen als Wahlen.

    MRKL, Haldenzwang und Antifa kriegen das ganz easy hin.

    Unterschied zur DDR?
    Dort haben keine „Papierkörbe gebrannt“ ( (c) Chulz, gestern) und auf der Straße wurde man nicht abgestochen.

  179. Das ist wirklich schlimm, was da passiert. Es wird im Landtag völlig regulär ein MP gewählt, dagegen gehen viele Leute auf die Straße, es wird gewalttätig, die Parteioberen machen Druck und der MP tritt zurück, der Landtag soll aufgelöst werden, um ihn neu wählen zu lassen – Leute, das sind original Weimarer Verhältnisse!

    Wir lebem mittlerweile in einer Bananenrepublik, in der die Yankees = die grünlinken Deutschlandhasser bestimmen, wo es lang geht. Ich fasse es nicht…

  180. Ehrlich gesagt macht das mir jetzt wirklich Angst. Die senile Olle sagt ein Wort, und der FDP-Kasper tritt zurück, wohlwissend, dass das Aus für die FDP in Thüringen sein wird? Also wenn das kein Zeichen für Faschismus ist, was denn dann? Die CDU wird sich dort bei Neuwahlen auch umgucken können. Dieses Land ist absolut in Merkels Hand und niemand der es könnte, hat den Arsch in der Hose sie zu stürzen.

  181. Komisch, über Trump wird gestänkert, weil er Pelosi die Hand verweigerte. Dafür wird dem Zerreissen des Manuskripts eine so überragende Bedeutung angemessen. Hier ists auf einmal schlimm, wenn man jemand die Hand gibt. Und es geht ja natürlich gar nicht, dass man sich demokratisch wählen lässt. Dass die linken ihre
    Prozente bei der Wahl höchstwahrscheinlich durch massiven Wahlbetrug kriegten, das ist dagegen völlig in Ordnung.

    Entenflott 6. Februar 2020 at 11:41; Doch, das Haileit der Fernsehfuzzis in den letzten Jahren war eindeutig das das Gemeinsame A-Z Morgengrauen am Wahltag des US-Präsi. Es waren allesamt Berufslinke von ausnahmsweise mal beiden Sendern, dazu ein paar oder wars bloss einer grüne versammelt,möglicherweise auch noch andere Linke, das weiss ich nicht mehr, alle in Feierlaune, dass ihre geliebte Clingonin der Präsi wird. Aber bereits kurz nach Sendungsstart liefs nicht so, die Gesichter wurden immer länger bis um Neune alle am liebsten in die Tischkante gebissen hätten, aber es war grad keine zur Hand. Und bis nachmittags um 3 oder so versuchten sich die ÖuR das Ergebnis schönzureden, dass wenn Staaten, die schon seit Bestehen der USA immer schon Republikaner gewählt haben, plötzlich alle die Kommunisten wollen.

    arminius arndt 6. Februar 2020 at 11:55; Also mir war bisher nicht klar, dass das winzige Saarland, das IIRC kleiner als der Landkreis ist, wo ich daheim bin, eine bestimmende Rolle über die Thüringer Politik innehat.
    Vor allem auch, weil da doch einige andere Bundesländer dazwischenliegen.

    jeanette 6. Februar 2020 at 12:06; Das war noch vor der Wahl, hab ich damals nicht mitgekriegt. Aufgrund dessen wär der Mann schön blöd, wenn er auf irgendwelche Linkeneinflüsterungen hören würde. Im Gegenteil, da bestünde die Chance, sich für die bisherigen Demütigungen zu rächen. Und die CDU sollte es sich sehr gut überlegen, ob sie auf Konfontation schaltet. Natürlich bestünde die Möglichkeit, dass die dauerhaft blockieren, das wär aber genausogut, wie in Amerika, da hat auch nur ein ewiger Trumpfeind es gewagt, gegen die Partei zu stimmen. Der kann natürlich seine zukünftigen politischen Ambitionen begraben.

    Baerbelchen 6. Februar 2020 at 12:09; Wieso denn, die Wahl muss doch geheim und gleich sein. Es wär doch möglich, dass 10 AFD-Leute für den Linken und dafür im Gegenzug 10 von RRG für den FDP Mann gestimmt haben. Ich denke da an die nicht erfolgte Whal damals bei Pattex-Heide. Da wurde auch immer der eine Abtrünnige gesucht, aber bis heute nicht gefunden, wer sagt denn, dass es bloss einer war, es könnten auch fünfe gewesen sein, aber von den anderen Parteien haben einige revolutionär gewählt.

    maerchenonkel 6. Februar 2020 at 12:10; Die Nazis, also jene, die tatsächlich wissentlich Schaden anrichten konnten, die wären heute, falls noch einer leben sollte wenigstens 100 Jahre alt. Der eine, der halt vom Regime ins KZ in die Schreibstube gesteckt wurde, den bezeichne ich nicht als Nazi. Der hatte lediglich die Auswahl, ob er in der Schreibstube, oder bei den Insassen sitzen wollte. Klar mags damals auch Mitläufer gegeben haben,
    wie heute ja auch wenn man sich SPD und CDU anschaut, so ist die Mitläuferquote bei 100%. ICh glaube nicht, dass die Quote dmals so extrem war, Drum sind die Sprüche nie wieder, die immer von links kommen nicht bloss heuchlerisch, sondern komplett verlogen. Die müssten um glaubhaft zu sein, lieber zu sich selbst sagen „Warum schon wieder?“

    Dunkeldeutschland 6. Februar 2020 at 12:13; Doch nicht 2015, das war schon 10 Jahre vorher.

    Smile 6. Februar 2020 at 12:16; Immerhin hatten sie gestern, oh Wunder, einen AfD-Mann am Tisch und der erhielt sogar Gelegenheit auszureden.

    Grade auf Lügenwelt, FDP-Fraktion fordert Neuwahlen. Und angeblich will auch Kemmerich das. Bloss wie will er das anstellen. Und erst recht die Fraktion, die hat zwar vielleicht den 5 Abgeordneten in Thüringen was zu sagen, das wars dann aber auch. Rücktritt gibt es in unseren Gesetzen nicht ausser Sepucco aka harakiri.

  182. Da kann man nur gratulieren! Ein blutroter Linker muss seinen Hut nehmen, haha! Bye, bye! Wieder einer weniger! Der Aufrtitt der Hasenscharte und dem fast heulenden Ramelow zeigt wie wenig parkettsicher dieses linke Gesocks ist! Wenn das so weiter geht und die Linken immer mehr Terrain verlieren, hören wohl auch die ästhetischen Zumutungen durch diese Leute im Fernsehen auf!
    Das die Verlierer jetzt „Neuwahlen!“ schreien ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten! Zum Fremdschämen! Nach deren Demokratieverständnis muss jetzt wohl so lange gewählt werden bis das Wahlergebnis genehm ist? Die Verliererparteien haben etwas grundsätzliches bei der Demokratie nicht verstanden! Zum mitschreiben die Herren: Gewinner ist immer der , der die meisten Stimmen bekommt!
    Glückwunsch!

  183. Dortmunder Buerger 6. Februar 2020 at 11:56
    Nach den verfassungsfeindlichen Äußerungen der Kanzlette ist nun klar: Wir Patrioten werden in Bälde für unsere Demokratie kämpfen müssen. Und das wohl nicht mehr nur mit Worten!
    ——————————————

    Das steht zu befürchten. Wenn die oberste Politschranze unseres Landes meint, mißliebige demokratische Entscheidungen rückgängig machen zu müssen, dann sind wir in einer Diktatur. Deutlicher hat sie (die Kanzlerdarstellerin) sich noch nie entlarvt als Feindin der Demokratie.

  184. – Kemmerich zurückgetreten
    – Neuwahlen

    Die Diktatur schleicht nicht, sie rast im Renngalopp.

  185. Gerade gelesen, so ein Mist, der Thüringer FDP MP tritt zurück !
    Keiner sucht das Gespräch mit den Blauen !
    Was für ein Land ??

  186. Heisenberg73 6. Februar 2020 at 13:43

    Der Dreckjournalist Frey vom ZDF bringt Buchenwald in Verbindung mit einer demokratischen Wahl im Thüringer Landtag. Was für ein schamloser, roter Schweinepriester.

    „Der Drecksjournalist Frey vom ZDF“ ist immerhin kein Geringerer als der ZDF-Chefredakteur. Hier sein gestriger Kommentar:

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/kommentar-chefredakteur-peter-frey-zu-wahlbeben-thueringen-100.html

    Frey, ferner: „Die CDU darf keinen Ministerpräsidenten stützen, der durch einen AfD-Taschenspielertrick ins Amt kam.“

    Frey mag also keine politischen Taschenspielertricks. Dazu fallen mir ad hoc Stichworte ein wie: „Alterspräsident“; „Bundestagsvizepräsident/in“. Und dass sich Parteien in der Vergangenheit im Anschluss an Wahlen bei ihren Sondierungsgesprächen generell einen feuchten Kehricht um den eigentlichen Wählerwillen geschert hätten, wäre mir ja auch völlig neu.

    Nach der aktuellen Wahl des neuen thüringischen Ministerpräsidenten ist Volkes eigentlicher Wille, der hier hintergangen worden ist (was ich gar nicht abstreiten will), aber plötzlich ein ganz großes Thema!

    Ohne großartig recherchiert zu haben, gehe ich aber selbstverständlich davon aus, dass Herr Frey politische Taschenspielertricks sogar ausgesprochen wertschätzt, sobald diese nach seinem politischen Geschmack ausgespielt werden.

    Gerade nach dem gestrigen Nachrichtenabend fällt es mir daher unheimlich schwer, die Ergüsse der öffentlich-rechtlichen Sender zu politischen Themen überhaupt noch ansatzweise ernstzunehmen.

  187. Babieca 6. Februar 2020 at 14:25

    – Kemmerich zurückgetreten
    – Neuwahlen

    Die Diktatur schleicht nicht, sie rast im Renngalopp.
    ——————————–
    War Honecker doch so eine Art Nostradamus? „Den Sozialismus in seinem Lauf ……“

  188. ‚Kemmerich zurückgetreten‘. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn die Demokratieverräter der Rotfront das Wahlergebnis akzeptiert hätten.
    Nein, es wird so lange Theater veranstaltet, bis sie ihren Willen durchgesetzt haben.
    So etwas kommt dabei heraus, wenn Menschen nicht von Kindheitsbeinen an beigebracht bekommen, dass es Grenzen gibt, die zu beachten sind.
    Wenn diese Klientel sich nach Diktatur sehnt, soll sie nach Nordkorea, China oder in ein arabisches Land gehen!

  189. Ich kann über diesen schäbigen Verein nicht mehr lachen. Jetzt tritt dieser Herr Kemmerich zurück und der Weg ist für Neuwahlen a la Merkel und AKK wieder frei. Das ist schlimmer, als es im Sozialismus wohl war. Schamlos wird hier die AfD niedergemacht obwohl sie eine demokratisch gewählte Partei sind. Wer gibt diesem schäbigen Gesindel eigentlich die Erlaubnis dafür.Soviel Wut, wie ich im Moment habe, kann ich garnicht artikulieren. Überall werden wir ausgenommen, zahlen sogar noch eine Steuer auf Luft ( das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen ),alles wird teurer nur unsere Löhne, Gehälter und Renten halten da nicht mit. Hauptsache, jeder schwarze Hintern wird gepampert. Ich war nie eine Ausländerfeindin: jetzt bin ich es !!! Nur noch Mord, Vergewaltigung, Kopfzertreter, U-Bahnstößer ( ich weigere mich, die als „Schubser“ zu bezeichnen) und Raub. Einfahren werden die nicht, denn das wäre ja Quälerei denn die haben ja alle eine Haftallergie. Zudem wissen die, wo das Auto vom Richter wohnt und der hat meistens noch Familie.

  190. Merkel, Staatsratsvorsitzende des ZK der SED, befiehlt auf ihrer PK in Südafrika heute vormittag:

    „Die Wahl in Thüringen muß rückgängig gemacht werden.“

    Wenige Stunden später wird die Wahl in Thüringen rückgängig gemacht:

    24 Stunden nach seiner Wahl steht Thüringens Ministerpräsident Thomas Kemmerich schon vor seiner Abdankung. Der FDP-Politiker kündigte nach Gesprächen mit der Parteiführung an, den Weg für Neuwahlen freizumachen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205652153/Thomas-Kemmerich-gibt-auf-FDP-in-Thueringen-will-Landtagsaufloesung.html

    Wer jetzt noch nicht merkt, daß wir längst wieder in einer Diktatur leben, dem ist nicht mehr zu helfen.

  191. Das nennt sich Demokratie! Primitiver geht’s nun wirklich nicht mehr. Es ist kaum anzunehmen, dass ein SPDler, Linker oder Grüner nach seiner Wahl seinen Rücktritt erklärt, wenn er erfährt, dass einige AfD-Mitglieder ihm zu seiner Wahl verholfen haben!

  192. Meine Prognose lautet, dass es spätestens zu Ostern eine neue Partei geben wird, eine Union der Nicht-Merkellisten und Unangepassten.

  193. bona fide 6. Februar 2020 at 14:29

    Kemmerich als brüllender Löwe gestartet – als Bettvorleger geendet
    —————————
    Kann sich gleich neben Heißluft-Horscht ins Merkel’sche Schlafzimmer legen.

  194. Ausgezeichneter Artikel.

    .
    „DER PARTEIENSTAAT ENTBLÖßT SICH
    Thüringen – ein schwarzer Tag für die Parlamentarische Demokratie

    Der Tag von Thüringen hat den finalen Beweis erbracht, dass das Modell der parlamentarischen Demokratie mit unabhängigen Bürgervertretern der Vergangenheit angehört. Es wurde ersetzt durch eine Parteienautokratie, deren Parlamentsvertreter nur noch willenlose Erfüllungsgehilfen ihrer linkgestrickten Eliten sein dürfen.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/thueringen-ein-schwarzer-tag-fuer-die-parlamentarische-demokratie/

  195. @ NieWieder… at 14:15……DDR-Sprech …,

    vor allem klingt es mir noch in den Ohren, wenn der Generalsekretär des “ Arbeiter und Bauernparadieses “ was von den… “ Bonner Ultras “ , …faselte

  196. „Wer jetzt noch nicht merkt, daß wir längst wieder in einer Diktatur leben, dem ist nicht mehr zu helfen.“

    so ist es!

  197. Die Zahlen werden sich im Falle von Neuwahlen noch einmal in Richtung Demokratie verschieben. Es wird noch schwerer für die Etablierten werden, ihr System zu erhalten. Aber in Deutschland hat man noch nie etwas auf die freundliche, nette oder verständige Art erlernt. Es muss immer erst ordentlich krachen, bevor sich dann knirschend das Rad der Geschichte auch in Deutschland mal wieder weiterdreht. So ist das Kaiserreich, so ist Weimar, so ist das Dritte Reich und so ist die DDR untergegangen. Gerade zu lächerlich, wenn man dann liest, in den USA würde gerade die Demokratie im Zusammenhang mit Trump abgeschafft. Die Demokratie dort funkst seit mehr als 200 Jahren mit allen Aufs und Abs durchgehend. Deutschland dagegen ist in der Hälfte der Zeit 3,5x gescheitert and more to come.

  198. Babieca 6. Februar 2020 at 14:25
    – Kemmerich zurückgetreten
    – Neuwahlen

    Die Diktatur schleicht nicht, sie rast im Renngalopp.
    ————————————————————
    Wao, das ging schneller, als ich dachte, dass die getarnte faschistische Linksdiktatur zurückschlägt.
    Kemmerich kann mal ein Buch schreiben: 24 Stunden aus dem Leben eines Ministerpräsidenten – da ist jede Minute spannend gewesen in seiner Amtszeit 🙂

  199. die bauen auch bald wieder einen mauer, damit die leistungträger u. steuersklaven nicht abhauen können.

  200. Kemmerich wird mit seinem Statement in der PK vom 6.02.20 in die Geschichte eingehen:

    „(…) die Auflösung des Parlamentes dient dazu,

    die Mehrheiten in diesem Parlament,

    die nicht tauglich sind, Demokratie abzubilden,

    darzustellen und den Wähler widerum zu bitten, ein neues Votum für einen zukünftigen Landtag abzugen.“

    (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=EUP2QrOIGRU ab 2:44 Min.)

  201. Lindner muß aus der Ferne von M. so einen auf den Sack bekommen haben, daß da schon gar keiner mehr vorhanden ist. Löwin gegen Antilope…
    Daß seine eigene F.D.P. in der Tradition seiner Vorgänger mal wieder umgefallen ist weiß er, ja?
    Da die F.D.P. beim letzten Mal in THR nur 5,005% bekommen hat können sich die Landtagsabgeordneten der FDP schon mal einen neuen Job suchen und die CDU-Abgeordneten müssen sich 4 Jahre als Schweine auf 4 Beinen vorkommen, wenn sie für Ramelow stimmen müssen weil M. ihnen das befohlen hat.
    Wie kann man als Mensch nur so tief sinken?
    Die CDU war schon immer ein Kanzlerwahlverein. Neue Version: Nun wählen sie eben den Ministerpräsidenten einer anderen Partei aber wenn die Große Staatsratsvorsitzende bzw. Generalsekretärin des Zentralkomitees der BDDR es so befiehlt, aber was sollen sie machen?

  202. Was der linke Mob da in thüringen veranstaltet, würde der DDR zur Ehre reichen!
    Mir wird mittlerweile , wenn ich Merkel höre – oder schlimmer – sehe, übel, was auch auf ihre Entourage zutrifft.
    Und, wenn dass Superdemokraten aus den linken Ecken gekrochen sehe, bessert sich meine Üb elkeit auch nicht gerade.
    Nachdem heute schon den ganzen Tag linksextremistische Hetze gegen Käm merling, gepaart mit mehr als undemokratischen Forderungen aus diesen Kreisen laut werden, hat offenbar dazu geführt, dass Kämmerling wohl mit allerlei Triksereien sein Amt nicht antreten wird.
    An Thüringen zeigt sich, was passiert, wenn Politiker, die gewohnt sind, ganz oben an den Fleischtöpfen zu sitzen, plötzlich keinen Zugang dazu mehr haben – dann wird eben so lange gewählt, bis das Ergebnis passt. Dabei ist, was Thüringen angeht, für GRÜNE, ROTE, Sozialisten etc. kein Problem, dass jemand wie Ramelow als Mitglied in der SED-Nachfolgeorganisation, mit dem Erbe der sozialistischen Verbrecherbande SED, die Menschen, die frei sein wollten, „eiskalt“ getötet hat, ein führendes politisches Amt bekleidet.

  203. ich kann den Thüringer Patrioten nur eines raten:

    stellt bei den Wahlen genügend Wahlbeobachter auf dennMerkels System funktioniert nur im Dunkeln

  204. Bei dem Druck musste Kemmerich zurücktreten, kann man nicht übel nehmen.

    Aber ganz ehrlich, ich will kein Linker sein. Bei diesem Gruppendruck lebt man doch in einem Geistigen Gefängnis, bald wahrscheinlich auch in richtigen. Ein Fehler und Du ist raus aber so was von.

  205. Was schreibt Eurabier hier von Zeit zu Zeit?

    wir sehen uns alle im Lager

    Bis demächst! ;)) :((

    Das Irre mit dem „Lager“ – gerne in Kommentaren verwendet: Kein Bürgerlicher will Lager. Er benutzt das als hypothetische Floskel. Aber alle Linken und Mohammedaner wollen unbedingt Lager. Vor allem gegen ideologische Gegner. Und die nutzen den Begriff nicht als Floskel.

  206. Das war dann wohl die FDP-Geschäftsstelle:

    POL-MS: Graffiti an Parteigeschäftsstelle in Vreden – Zeugen gesucht

    Münster/ Borken (ots)

    Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Borken und der Polizei Münster

    Von Mittwoch auf Donnerstag (5.2, 19.00 Uhr bis 6.2, 9.00 Uhr) besprühten unbekannte Täter mit orangenem Sprühlack die Fensterscheiben und die Hauswand einer Parteigeschäftsstelle an der Wassermühlenstraße in Vreden. Die Schriftzüge wie zum Beispiel „NAZIS RAUS“ deuten auf eine politisch motivierte Tat hin. Der Staatsschutz der Polizei Münster hat die Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0251 275-0 entgegen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4513479

  207. Art. 50 der Landesverfassung:

    „(2) Die Neuwahl wird vorzeitig durchgeführt,

    1.
    wenn der Landtag seine Auflösung mit der Mehrheit von zwei Drittel seiner Mitglieder auf Antrag von einem Drittel seiner Mitglieder beschließt,

    2.
    wenn nach einem erfolglosen Vertrauensantrag des Ministerpräsidenten der Landtag nicht innerhalb von drei Wochen nach der Beschlußfassung über den Vertrauensantrag einen neuen Ministerpräsidenten gewählt hat.

    Über den Antrag nach Nummer 1 darf frühestens am elften und muß spätestens am 30. Tag nach Antragstellung offen abgestimmt werden. Die vorzeitige Neuwahl muß innerhalb 70 Tagen stattfinden.“

    Die Auflösung ist noch nicht beschlossen, da kann noch viel passieren!

  208. alles-so-schoen-bunt-hier 6. Februar 2020 at 14:51

    Das stimmt. CDU und AfD zusammen haben deutlich mehr als ein Drittel der Mandate und könnten so die Selbstauflösung verhindern. Aber ich sehe schon jetzt die Schlagzeilen, wenn die CDU mit der AfD stimmt………..

  209. Chauvinismus jetzt 6. Februar 2020 at 14:47

    ich will kein Linker sein. Bei diesem Gruppendruck lebt man doch in einem Geistigen Gefängnis, bald wahrscheinlich auch in richtigen

    Das Kennzeichen aller totalitären Systeme (Kommunismus in allen Varianten; Islam): Der beste, strammste, treueste Genosse/Moslem ist nie vor internen Säuberungen sicher. Die Massenmorde, die regelmäßig durch die Spitzenkader fegen, sind der Preis für ein kurzes, machtbesoffenes Leben.

    – Totalitäre Systeme sind angsbasiert.
    – Freie Systeme sind selbstbewußt angstfrei.

    Angstmacher setzen sich – wo immer sie auftauchen – IMMER durch, wenn sie keine Grenzen erfahren. Deutschland rast gerade – mit der Antifa als geförderte Selbstjustiz-Angstruppe und der totalitären Parteiendiktatur nach SED-Vorbild – in eine Angstdiktatur. In eine Terrorherrschaft. Verbrämt mit „Rächtz“, so wie auch KPdSU und SED ihren sozialistischen Gegner als Vorwand nahmen, das Bürgertum und jegliches kritische Denken mit Stumpf und Stiel auszurotten.

    Bonusinfo: Ausgerechnet der SED in der DDR war dabei klar, daß es ohne „Nation“ nicht ging. Wenn man also den angeblich ach so schröcklichen Höcke toppen will, muß man sich nur die SED-Propaganda zum Thema „Nationalstaat“ und „Nation“ angucken. Da schlackert mancher mit den Ohren, was für ein fanatisches, ausdrücklich deutsches Nationalstaatsbewußtsein die propagierten, nur um sich von Westdeutschland abzusetzen.

  210. Die conclusio ratio wird sein: die AfD muss verboten werden, da die Probleme, die diese Partei macht, immer bedeutsamer und immer schwieriger in den Griff zu bekommen sind.

  211. Habe nichts anderes in dieser Narrenrepublik erwartet.Das Volk scheint einer kollektiven Linksverblödung verfallen zu sein.Das nenne ich gelungene Umerziehung.

  212. In vielen Kommentaren ist von Tabubruch in Thüringen die Rede. So ein Blödsinn. Dann wenn wir mal von anderen Tabu- und Rechtsbrüchen: Bruch der Amtseide, geleistet bei Antritt in der Politik!! Beihilfe zur Vergewaltigung und zum Mord – Tausendfache Beihilfe zur illegalen Einreise nach Deutschland – Verhinderung von Abschiebungen – Plünderung der Sozialsysteme und der Steuerkassen – Verschwendung von Milliarden Euro – VORSÄTZLICHES Lügen – ARROGANTE IGNORANZ bei der Umsetzung von GANZ LINKEN ROT GRÜNEN Faschistoiden IDEOLOGIEN etc. etc öffentlich ansprechen.

  213. Jetzt wird es Zeit für gewaltige AFD Volksproteste in Thüringen und ganz Deutschland, die das Ausmaß von denen im Jahr 2015 noch übersteigen müssen!

  214. Ramelow abgewählt

    Schockstarre
    Entsetzen
    Dammbruch
    Skandal
    Tabubruch
    Wahl der Schande
    Wahl-Eklat
    Verrat
    Sündenfall
    Perfid
    Wahlbeben
    Strohmann
    Masken sind gefallen
    Schwarzer Tag
    Unverzeihlich (Merkel)

    Die BRD steht kurz vor der Übernahme durch die Nazis!

  215. Könnte Pi nicht einen Wettbewerb so ähnlich wie kürzlich das „Wahre Unwort des Jahres“ nun der wahnsinnigsten Verhaltensweisen der Demokratieverletzer mit Auswahl durch die Leser veranstalten?

  216. Diese ehemalige kommunistische FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda gehört sofort festgesetzt und wegen Landes- und Hochverrat der Strafprozeß gemacht.Sie zerstört ganz Deutschland, die Gesellschaft, die Wirtschaft und Rechtsstaatlichkeit.Vielleicht sollte sich doch die ehemaligen Allierten, Rußland, Trump-USA, GB und Frankreich um diese Person kümmern.

    Was bildet sich diese ex-FDJ-Sekretärin eigentlich ein ?. Die ist wohl nicht ganz bei Verstand von einem “ unverzeihlichen Vorgang “ zu sprechen, d.h. von einem unentschuldbaren oder unsühnbaren Vorgang zu sprechen. Hier offenbart sich “ ein sozialistischer Teufel „, der demokratische Grundprinzipien nicht nur nie verstanden hat , sondern auch nicht verstehen will und kann.
    Es ist vollkommen “ scheißegal“ was die Grundüberzeugung der Bundes-CDU oder der ex-FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda ist.Entscheidend alleine in der Demokratie ist der Wille und Stimme jedes einzelnen Bürgers.Und die wurde in geheimer Wahl abgegeben.

    Nur in totalitären Staaten müssen Wahlen rückgängig gemacht werden, weil die verkommen Politiker-Nomenklatura auf keinen Fall das abweichende Votum des Wählers akzeptieren kann.Das war in der SU so, in der DDR, in China, in der EU und anderen kommunistischen Staaten.

  217. Das Merkel, die Staatsratsvorsitzende und SED-Kaderpropagandistin hat gezeigt was sie reale Demokratie ist!
    Freuen wir uns wieder mal auf eine weitere Wahl, die ein Ergebnis bringen wird, welches den Altparteischranzen schwer im Magen liegen bleibt.

  218. johann 6. Februar 2020 at 13:05; Die Knarrenklauer will…, es ist komplett egal was in der CDU-Satzung steht.
    Schliesslich ist Kemmedings kein CDU-Leibeigener. Auch ein Lindwurm kann da nix dagegen tun.
    Es gibt Bundes und Landesgesetze, beide sehen einen Rücktritt nicht vor, sondern ein konstruktives Misstrauensvotum. Im Prinzip also eine Wiederholung der Wahl, was soll bei dem aktuellen Wahlergebnis denn anderes als das gegenwärtige rauskommen. Im GG steht der BK bestimmt die Richtlinien der Politik. Etwas ähnliches wird, denke ich, auch in allen Landesgesetzen über den Miniprä stehen. Da kann eine Parteisatzung sicher nicht drüber stehen. Sonst hiesse das ja, dass egal was auch immer der Wähler wählt, bloss die Partei, die die grössere Klappe hat, bestimmt.

    gonger 6. Februar 2020 at 13:19; Manchmal, so ungefähr alle 10 Jahre mal, kommt von der FDP auch was sinnvolles. Der letzte Vorschlag, wenn jemand aus der Familie für den anderen sorgt, ganz unabhängig wer für wen, dann soll der nach dem Ehegattensplitting besteuert werden, ist méhr als überfällig. Das fordern hier ja einige seit Jahren. Praktisch ein Splitting, das sich nach Anzahl der Personen im Haushalt die miteinander verwandt sind oder sich gegenseitig unterstützen beläuft. Angenommen der Vater hat nen gut verdienenden Job und bringt sagen wir 120.000 nach Hause. Gesetzt den Fall er ist unverheiratet,hat aber mit seiner im Haus lebenden Freundin, die nix verdient, weil sie die Kinder betreut 3 Kinder. Dann zahlt der für 112.000€ Steuer, also den Höchstsatz. Sie kriegt dagegen das Kindergeld und sonst gar nix. Zukünftig würde so getan, dass jeder ein zu versteuerndes von 16.000 hätte. Das halt mal 5. Ich geh jetzt mal von nem Grundfreibetrag von 8.000 aus. Die aktuelle Höhe kenn ich nicht, die sollte aber irgendwo in der Nähe liegen. Da braucht man dann gar nicht lange über mittelstandsbauch rumverhandeln.

    Fischelner 6. Februar 2020 at 13:31; Bedenke bitte, jetzt sind die Linken nicht mehr der Chef, da wird Wahlbetrug zwar sicher nicht ausgeschlossen sein, aber er wird schwieriger. Ausserdem beim Auszählen wird doch eh nicht betrogen. Das ist doch viel zu riskant und nur ganz kleinteilig möglich. dazu stehen drastische Strafen drauf, die aber soweit ich mich dran erinnere, noch nie verhängt wurden. Das mag vielleicht was bringen, wenn eine Partei so knapp über oder unter 5% kommt. Wer weiss denn, ob die vielen alten die die Linken gewählt haben, davon überhaupt wissen. Es wird doch nicht überprüft, ob bei Briefwahlen, oder auch direkt derjenige, der zur Wahl geht, auch mit demjenigen der aufm Wahlschein steht identisch ist.
    Klar aufm Dorf geht das nicht, weil sich die Leute noch untereinander kennen. In der Stadt dagegen kannst du, wenn du andere Wahlscheine hast, gern auch mehrfach zur Wahl gehen. Ich denke, das meiste wird bei der Briefwahl betrogen. Wenn da um 18h die Umschläge geöffnet werden, dann bräuchte man ja 50 Leute extra, die überprüfen ob die Unterschrift mit der aufm Perso übereinstimmt.

    Heisenberg73 6. Februar 2020 at 13:43; Gabs da mal nicht so nen Spruch, Arbeit macht Frey, den sollte der Typ mal berücksichtigen und sich seine Brötchen mit ehrlicher Arbeit verdienen.

    Mic Gold 6. Februar 2020 at 13:48; Vielleicht hat sie ja, aber ob jetzt das Shithole Afrika noch etwas grösser wird, machts nicht aus.

    Sheba 6. Februar 2020 at 14:30; Kann denn die jämmerliche grade so eben 5% Partei FDP so einfach bestimmen, dass es Neuwahlen gibt? Auch ein Rücktritt dürfte normalerweise nicht sein. Ich kenn mich zwar genau Null mit der Thüringer Verfassung bzw Parteiengesetz und was es sonst noch alles gibt aus, kann mir aber nicht vorstellen, dass das wesentlich vom Bund abweicht. Und da gibts halt das konstruktive Misstrauensvotum. Gas-Gerd wollte ja auch zurücktreten und hats erst beim fünften oder so Versuch geschafft.

    Andreas Werner 6. Februar 2020 at 14:38; Eines, das reicht für nen 7teiligen Fortsetzungsroman.

  219. Wer glaubte, dass Deutschland eine Parlamentarische Demokratie sei, sieht sich ziemlich getäuscht.Deutschland ist ein PÜarteienstaat. Ein Blick ins Grundgesetz gebügt.Art.21 GG sagt alles.

    Parlamentarische Demokratie war es vielleicht in der Zeit von Adenauer bis H.Schmidt.Dann war Schluß mit “ lustig“. Darauf hat vor Jahrzehnten bereits Hans Herbert von Arnim hingewiesen.

  220. „…tritratrullalla…tritrahoppsassa“ & das völlig ohne eintritt , lachen & trinken , „wolln wa se reinlasse?“, tötöö-tötöö-tötöö… : )))))))) , und bei pkws wird der rechte blinker abgeschafft, tötöötötöötötöö, nur noch ein blinker in der mitte, tötöötötöötötöö………“

  221. „…tritratrullalla…tritrahoppsassa“ & das völlig ohne eintritt , lachen & trinken , „wolln wa se reinlasse?“, tötöö-tötöö-tötöö… : )))))))) , und bei pkws wird der gefährliche rechte blinker abgeschafft, tötöötötöötötöö, nur noch ein blinker in der mitte, tötöötötöötötöö………“

  222. „…tritratrullalla…tritrahoppsassa“ & das völlig ohne eintritt , lachen & trinken , „wolln wa se reinlasse?“, tötöö-tötöö-tötöö… : )))))))) , und bei pkws wird der äußerst gefährliche rechte blinker abgeschafft, tötöötötöötötöö, nur noch ein blinker in der mitte, tötöötötöötötöö………“

  223. „…tritratrullalla…tritrahoppsassa“ & das völlig ohne eintritt , lachen & trinken , „wolln wa se reinlasse?“, tötöö-tötöö-tötöö… : )))))))) , und bei pkws wird der rechte blinker abgeschafft, tötöötötöötötöö, nur noch ein blinker in der mitte, tötöötötöötötöö………“

  224. Dieses Weib ,der Teufel ,die Pest und das C.Virus in einer Person!
    FDP ohne Rückgrat und Kampfeslust hättet lieber standhaft bleiben sollen ,nun droht euch erst recht der Untergang!

  225. „…tritratrullalla…tritrahoppsassa“ & das völlig ohne eintritt , lachen & trinken , „wolln wa se reinlasse?“, tötöö-tötöö-tötöö… : )))))))) , und bei pkws wird der ganz gefährliche böööööse rechte blinker abgeschafft, tötöötötöötötöö, nur noch ein blinker in der mitte, tötöötötöötötöö………“

  226. Mit der diktatorischen Anordnung, das nach einer nicht wunschgemäß ausgegangenen Wahl das Ergebnis zu anullieren ist, der demokratisch gewählte Ministrpräsident durch Drängen und Bedrohungen zum Rücktritt gezwungen wird und Neu“wahlen“ durchzuführen sind, dürfte auch dem letzten Demokraten klar geworden sein, das Deutschland unter der Diktatur dieser FDJ- Sekretärin aus einer Demokratie kommend nun entgültig im linken Faschismus angekommen ist. Die wirklichen Nazis und Demokratiefeinde sitzen nicht in der FDP oder in der AfD sondern in den Systemparteien und im Buntestag, wie jedem Bürger seit gestern eindrücklich vorgelebt wurde. Ein neues 1989 ist bitter nötig.

  227. Was werden hier überall für Märchen verbreitet ?

    Kemmerich ist NICHT zurückgetreten und wird nach jetzigem Stand NICHT die Vertrauensfrage stellen !!

    Beides würde ohne Neuwahlen beim MP Ramelow enden. DAS wird Kemmerich dem Kommunisten nicht so einfach machen !

  228. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 6. Februar 2020 at 18:20
    „Patrioten auf die Straße!“
    Kann man machen – ich für meinen Teil jedoch rühre keinen Finger mehr für dieses vollkommen verkorkste und vermerkelte Gebilde, das sich Deutschland, aber auch irgenwie anders nennen könnte!

Comments are closed.