PKW-Fahrer lenkt Auto absichtlich in Karnevalsumzug in Volkmarsen.

In Volkmarsen, einer Kleinstadt in Nordhessen, fuhr am frühen Montagnachmittag ein etwa 20 bis 30-jähriger Mann mit seinem PKW in einen Karnevalszug. Nach Angaben eines Polizeisprechers habe der Fahrer die Gruppe absichtlich anvisiert. Laut Zeugenaussagen habe er sogar noch einmal Gas gegeben.

Aktuell wird von bis zu 15 Verletzten berichtet, einige davon schwer. Auch Kinder seien darunter. Zeugen mutmaßen, der Täter habe es besonders auf die Kinder abgesehen gehabt.

Was den Fahrer betrifft, hält man sich wie immer bedeckt. Deutsche Medien berichten einheitlich, es handle sich um einen „deutschen Staatsbürger“. Auch heißt es seitens der Polizei, es gebe „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“. Das hessischen Innenministerium wiederum schließt einen Anschlag nicht aus. 

UPDATE 19 Uhr: Derzeit werden 30 Verletzte bestätigt. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln wegen „des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes“. Zum Tatmotiv könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden, es werde in alle Richtungen ermittelt, heißt es in einer Erklärung.

Ausländische Medien berichten etwas deutlicher. Israel-News schreibt, in Volkmarsen sei ein moslemischer Terrorist in einen Karnevalszug gefahren.

Die Polizei twittert, dass nun alle in Hessen stattfindenden Fastnachtsumzüge vorsichtshalber abgebrochen würden.

Die FAZ berichtet, der Fahrer sei stark alkoholisiert gewesen und sei aktuell nicht vernehmungsfähig. Auch von Drogen ist die Rede. Es soll noch eine weitere Person festgenommen worden sein, die verdächtigt wird, auch an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

354 KOMMENTARE

  1. Wahrscheinlich ein SPD-Wähler.

    Auf jeden Fall eine rassistische Tat, die sich gegen biodeutsche Karnevalsfreunde richtet.

    Heute Abend Sondersendung mit Frau Dr Merkel, die die SPD eindrücklich warnen wird, weiter auf der Schiene des rassistischen Hasses gegen Deutsches Brauchtum zu fahren

  2. deutscher Staatsbürger !!!!!!???????

    „Wir gehen nicht von einem Anschlag aus. Wir gehen von einem vorsätzlichen Tatgeschehen aus.“ WAS BEDEUTUNG VON DIES ????? wurde MR. Chan fragen !!!

    „keine ungesicherten Meldungen weiter zu verbreiten“ in Hanau schon…Rassist, Rechtsextrem und vor allem immer AFD egal was, immer AFD …..das passt immer.

    ICH SAGE NUR BEIRUT , ALEPPO, TRIPOLIS mitten unter uns….
    was sagte Peter Scholl-Latur nochmal ?

    Ausbaden muß die scheiße die Mergel und ihre Entourage uns eingebrockt
    haben auch Ausländer wie ich !!!!!!

  3. Da niemand die AfD beschuldigt und Merkel noch nicht kondoliert hat und den Opfern hohe Beihilfen versprochen hat, wird es kein Deutscher sein.

  4. Söder feiert heute wieder das Kronjuwel der deutschen Leitkultur, den Top-Brauch aus den Urgründen der germanischen Volksseele – die Deutsche Fossanacht.

    In einer nordbayerischen Kleinstadt ist da ein Riesenauftrieb an Sicherheitskräften, Bundespolizei, örtlichen und überregionalen Kräfte. Dem kann aber glücklicherweise nichts passieren. Er ist gut geschützt.

  5. Da sind die Moralwächter aber beruhigt. Der Fahrer ist „„deutscher Staatsbürger“, also offensichtlich KEIN Biodeutscher, denn sonnst würde man nichts von irgendeiner Staatsbürgerschaft schwafeln. Jetzt wird noch schnell nachgemeldet, dass besagter Fahrer vor Jahren einmal „Ordner“ beim AfD-„Aufmarsch“ war und – schwupps – ist die AfD wieder Schuld,

    Und was die Israelis wieder von sich geben, ist zionistische Lüge. Die Moslems in Deutschland machen so etwas nicht, sie sind immer nur Opfer der Nazis.

  6. Ein Typ rast in den Karnevalsumzug, gibt noch Gas dabei und kommt nach erst 30 Meters zum Stehen- die Polizei wusste umgehend, das es keine politische Tat war- und natürlich kein Terroranschlag. „Wir gehen nicht von einem Anschlag aus. Wir gehen von einem vorsätzlichen Tatgeschehen aus.“ Wollt Ihr uns verar…? Natürlich IST das ein Terroranschlag und kein verharmlosendes „vorsätzliches Tatgeschehen“. Und sofort kommt die Feststellung, es sei ein „deutscher Staatsangehöriger“ gewesen. Wird hier ein Zugewanderter- eventuell ein Moslem- hinter dieser Beschreibung versteckt? In ausländischen Medien spricht man von „muslimischen Terrorist“!

  7. am Fasching sind Deutschlands Schwachmaten am Saufen und am dummherum-Ficken
    und im November kommen dann die behinderten Alc- Kinder zur Welt – FAKT

  8. Und wieder wird alles mit Ratteneifer vertuscht. Das ist keine Demokratie mehr, das ist Diktatur. In Hanau wars wahrscheinlich ein Migranten-Bandenkrieg, wo die Polizei die Täter nicht dingbar machen konnte und man sich dann als Täter wahllos irgendeinen „Gefährder“ mit Waffenbesitz aus der Datei gefischt hat.

  9. Auch heißt es seitens der Polizei, es gebe „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“.

    Das könnte sogar stimmen. Mutmaßlich handelt es sich um eine religiös motivierte Tat.

  10. Ja logisch was auch sonst. Kooooooomisch, vor über einer Woche war in Hanau, der Vollblutdeutsche innerhalb einer Stunde bekannt. Hier wird wieder rumgedruckst ohne Ende,nur damit es hinterher auch ja ein Hans Werner…rauskommt. Kann mann wieder sehen, wie die Erfüllungsgehilfen arbeiteen. Und auf die deutschen Drecks Staatfunkmedien kommt eh alles aufs gleiche raus,das mann wieder auf ausländische zurückgreifen muss.

  11. Wir lernen: Die Opfer sind Ausländer – die Täter sind deutsche Staatsangehörige…

  12. Die AFD ist schuld:
    Weil wenn terror von rechts-Schuld AFD.
    Terror von links kommt ja nur wegen Terror von rechts als Reaktion
    Und Terror von Moslem auch schuld AFD, weil die mit ihrer Hetze gegen Ausländer den Moslem erst so weit bringen..

    Wenn Fahrer betrunken ist auch die AFD schuld, weil …

    Komischerweise wurden vorsichtshalber alle Umzüge in Hessen abgesagt.
    Warum? Wenn ein betrunkener Deutscher aus Versehen in die Menschenmenge fährt.

    Was gerade abgeht nennt man übrigens Vorstufe zum Bürgerkrieg.

    Hut ab – Frau Merkel

  13. Wenn es kein AfD-Mitglied war, war es doch zumindest ein AfD-Wähler! 😉

    Oder hat vielleicht dieser fette SPD-Karnevalsredner dieses Attentat verursacht?

  14. Was für für ein Glück für die Hamburger Grünen das dieser Anschlag nicht vor den Wahlen passiert ist. Wobei, die Medien hätten dann sowieso erst nach den Wahlen davon berichtet. Demokratie und faire Berichterstattung gab es mal bevor sich Merkels Diktatur wie Mehltau über dieses Land gelegt hat.
    Dieses Land ist verloren!

  15. Rhein 24. Februar 2020 at 18:42
    Darauf werde ich sofort einen heben. Dieser Schleimling Lindner hat das alleine zu verantworten.
    Zu dem Anschlag in Hessen kann man nur mit Kopfschütteln antworten. Wem soll so was nützen?

  16. Es wurde berichtet, dass der Verursacher nicht vernehmungsfähig sei.
    Ich mutmaße hierzu, dass der Festgenommene möglicherweise betrunken war und/oder unter Drogeneinfluss, falls es nicht andere medizinische Ursachen hatte, wie z.B. ein epileptischer Anfall o.ä., wodurch die Gewalt über das Fahrzeug verloren ging.

    Spekulationen bringen hier doch zunächst aber nichts. Wobei ich mir ggf. auch vorstellen könnte, dass ein volltrunken Benebelter einfach nicht umrissen hat, dass die Umzugsstraße gesperrt war… Naja… vielleicht dann doch etwas weit hergeholt…

    Hoffen wir, dass die Verletzten bald wieder wohlauf sind. Was für ein Horror für die Betroffenen. Denen meine besten Genesungswünsche!

  17. Die FAZ zitiert einen Polizeisprecher in Volkmarsen wie folgt: „Wir gehen nicht von einem Anschlag aus. Wir gehen von einem vorsätzlichen Tatgeschehen aus“. Äääääääääh, wie bitte?!?!?!?!

  18. Wo bleibt Herr Seehofer? Keine Mord-Fahrzeuge als Sport-Fahrtzeuge! Autofahren für Moslems sofort verbieten.

  19. Schlechtes briefing mal wieder..^^

    „Generalstaatsanwalt Alexander Badle zu BILD: „Er war nicht betrunken und kann aufgrund seiner Verletzungen nicht vernommen werden.“ Die Verletzungen zog sich der Fahrer demnach bei seiner Fahrt in die Menge zu.“

    Ja was denn denn nu?

  20. In der Blöd oder im Focus steht ausdrücklich , dass der Fahrer deutscher Staatsangehörifkeit nicht alkoholisiert sei und sich die Verletzungen beim Unfall zugezogen hätte.

    Wieso konnte in Hanau sofort Name und Bild veröffentlicht werden und wo ist der Steinmeier? Wieso war bei Hanau sofort jede Meldung nur noch Hanau und wieso sind (deutsche) Kinder weniger wichtig als „Besucher“ von Shisha Bars?

  21. Thema Volkmarsen,

    Den unschuldigen Opfern, den Kindern, wünscht Waldorf und Statler an dieser Stelle AUSDRÜCKLICH GUTE BESSERUNG UND BALDIGE GENESUNG !

  22. Der Fahrer wurde festgenommen. Nach Informationen der Ermittler ist er deutscher Staatsbürger, 29 Jahre alt und kommt aus der Region um Volkmarsen.

    Aha.
    Wie heißt er denn?
    Gibt es ein Bild von ihm?
    War doch bei Psycho Tobias R. aus Hanau auch gleich da…

    Generalstaatsanwalt Alexander Badle zu BILD: „Er war nicht betrunken und kann aufgrund seiner Verletzungen nicht vernommen werden.“

    Dann ist er schuldfähig. Dann könnte es eine Kartoffel sein.
    Er fuhr einen silbernen Mercedes. Voll nazi.
    Ein Kombi. Deutsche Spießer drehen durch.

    BLöD-Reporter im Video:
    „Ich habe erfahren, dass es sich um einen Eingeborenen….“

    Wievielte Generation?
    Sry, das ist eine Frage nach dem Ahnenpaß. Geht gar nicht.

    30 VERLETZTE
    Auto rast in Karnevalsumzug
    Polizei: „Wir gehen von einem Anschlag aus“ ++ Augenzeuge: Mercedes gab noch Gas ++ Alle Fastnachtsumzüge in Hessen abgebrochen
    24.02.2020 – 18:41 Uhr

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

    Hervorhebung von mir

  23. Kennt hier jemand die Seite btnews.online ???
    Habe einen Link bekommen, den ich im Cache noch lesen kann, die Seite ist aber momentan nicht erreichbar! (?) [ 403 Forbidden error ]
    Da steht als Überschrift: „Muslim terrorist rams car into Carnival parade“
    Frage ist ernst gemeint, da ich von der Seit noch nicht gehört habe.

  24. Achja, war ja klar! Auf BILD-Anfrage löst eine Sprecherin das Jubel-Rätsel auf: „Der Jubel während der ARD-Prognose kam nicht aus dem ARD-Wahlstudio, sondern aus einem öffentlichen Bereich vor dem Wahlstudio.“
    Die Erklärung: „Dort waren zum Zeitpunkt der Prognose etwa 50-70 Zuschauer versammelt, Politiker, die auf ihren Auftritt in den Wahlsendungen warteten, Partei-Mitarbeiter sowie Fotografen, Journalisten, politische Beobachter.“
    Denn die Wahlstudios von ARD und NDR befanden sich zur Zeit der Hamburger Wahlsendung nicht in abgeschlossenen, sondern in provisorischen Räumen auf dem Hamburger Messegelände. „Diese waren nach oben und zu einer Seite offen“, so die Sprecherin.

  25. Wenn sich wieder einmal herausstellt, dass es sich bei dem oder den Täter/n um Musels handelt (so wie ja auch in ausländischen Medien berichtet wird), bin ich mal gespannt, ob dann auch Mahnwachen durchgeführt werden – ich denke aber nicht!

    Denn erstens ist Rassismus nicht gleich Rassismus und zweitens sind bestimmte (neue) Herrenmenschen gleicher als gleich!

  26. Hat DER Bundeskanzler schon sein Mitgefühl ausgedrückt?
    Ach, muß er nicht, Opfer sind Karnevalsjecken.
    Ist genau so viel wert wie Weihnachtsmarktbesucher.

    Und was hat denn der Bundesaußenminister mit einem solchen Ereignis von lokaler Bedeutung zu tun?

    Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) dankte auf Twitter den Einsatzkräften und brachte seine Sorge um die Opfer zum Ausdruck: „Unsere Gedanken sind bei den Verletzten von Volkmarsen. Wir hoffen, dass alle gut und zügig wieder genesen. Ihnen, ihren Angehörigen und allen, die bei dem #Rosenmontagszug waren, ganz viel Kraft. Und von Herzen danke den Einsatzkräften vor Ort.”

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

  27. Dortmunder Buerger 24. Februar 2020 at 18:43

    „Auch heißt es seitens der Polizei, es gebe „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“.

    Das könnte sogar stimmen. Mutmaßlich handelt es sich um eine religiös motivierte Tat.

    Wenn es eine islamisch-religiöse Djihadtat war, ist es immer auch eine politische Tat:
    Ungläubige sollen gefälligst ihre Sitten und Gebräuche nach dem Islam der Eingewanderten ausrichten.

    Und nachdem bisher niemand „Rassismus“ geblökt hat, gehe ich davon aus, dass es sich bei den Opfern um Deutsche handelt.

    Schnelle Genesung und viel Kraft!

  28. „deutscher Staatsbürger“. Aha. Nur: ohne Rassismusvorwurf im Kontext ist es ein „Passhinterhergeworfener“ oder ein „formaldeutsch gewordenes Goldstück“ oder „Mensch, dessen vielfältige Kultur, Herzlichkeit und Lebensfreude eine Bereicherung für uns alle ist“!

    Inzwischen finde ich diese Begriffsvollidiotien echt lustig 🙂

    Schlage die Verleihung eines „Maria-Böhmer-Preises“ vor für die schönsten dieser Wortschöpfungen.

    Übrigens: was wir unseren Enkeln / Urenkeln dereinst in der Diaspora niemals werden erklären können:
    „Wieso habt ihr euch von diesen verbrecherischen Volltrotteln regieren lassen, wo ihr sie doch allesamt mit einem einzigen, geheim abgegebenen Wahlkreuzchen hättet loswerden können?“

  29. Falls es ein moslemischer Racheakt für Hanau war, ist natürlich wieder die AfD schuld – weil es ja ohne AfD-Hetze keine islamistische Gewalt gäbe, weltweit und nirgends! Denn merke: Die AfD verkörpert die Ur-Schuld seit Anbeginn der Zeit. Die Ahnenreihe der AfD geht zurück bis Adam und Eva, und die beiden wurden bekanntlich wegen Diskriminierung und rassistischer Beleidigung eines „Apfelbaums“, der lieber eine Transgender-Kreuzung aus Gummibaum und Erdbeerstrauch sein wollte, aus dem Paradies vertrieben.

  30. @Improsperus 24. Februar 2020 at 18:58
    Ich denke dann auch nicht, dass sich die größte Kanzlerin aller Zeiten dort blicken lässt.

  31. Alle Menschen in diesem Land, ganz gleich ob links, liberal, rechts, religiös oder konservativ, müssen dieser unverzeihlichen, voranschreitenden Polarisierung der Gesellschaft, GEMEINSAM entgegenwirken. Wir brauchen eine anständige Gesprächskultur und keine Brandbeschleuniger für solche abscheulichen Taten!
    In Italien ist CoronaVirus angekommen,ganze Städte wurden abgeriegelt,bald ist auch in De outbreak,
    wir müssen alle zusammenhalten

  32. @onkel77 24. Februar 2020 at 18:57
    Das ist mir sowas von egal. Natürlich sind die massivst gegen uns.

  33. Ayn Mann Mazyek zeigt uns, dass das Vorurteil, Moslems könnten
    kein Fastelowe feiern, nicht stimmt …
    Vielmer haben sie auch ihren Humor und Spass an der 5. Jahreszeit.
    Eigentlich ist für uns immer 5. Jahreszeit, verlautbart er gerne und oft.
    <a href="http://www.picfront.org/d/9Afz

  34. Wie wir wissen: „Deutscher Staatsbürger“ sagt so gut wie gar nichts. Nur, daß der Täter die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, diese haben inzwischen sehr vieles Musels.

  35. Geht vermutlich aus, wie das tödliche Autoattentat in Heidelberg. Täter schuldunfähig erklärt und man hat nie wieder was davon gehört.

  36. Wie lange hat`s gedauert bis Tobias Rathjen namentlich bekannt war und was der Grund für seine Morde gewesen sein soll?

    Die Stoppuhr läuft.

  37. AggroMom 24. Februar 2020 at 18:46
    ——————————————–
    Was gerade abgeht nennt man übrigens Vorstufe zum Bürgerkrieg.
    ———————————————————————–
    Ich bin mir nicht sicher, ob das noch die Vorstufe ist.

  38. ……wie immer die üblichen hohlen Phrasen von Seiten der Behörden und der Polizei. Alleine an den „kollegtiven Reaktionen“ von Behörden und MSM und den einschlägigen Erfahrungen der letzten Jahre bei solchen oder ähnlichen Fällen, bedarf es eigendlich keiner Spekulation mehr!

  39. O.T.
    Was den Fahrer betrifft, hält man sich wie immer bedeckt. Deutsche Medien berichten einheitlich, es handle sich um einen „deutschen Staatsbürger“. Auch heißt es seitens der Polizei, es gebe „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat …

    —-

    Wenn es ein Biodeutscher wäre, würde man da eine „politische Straftat“ ausschliessen?

  40. Radioheini 24. Februar 2020 at 19:07
    Wie wir wissen: „Deutscher Staatsbürger“ sagt so gut wie gar nichts.
    =======================================================

    Doch ! – Damit ist es höchstwahrscheinlich ein Ausländer !

  41. Für die Glotzenleute nicht mehr wert als eine 20 SEKUNDEN SENDUNG!

    Dieser verfluchte Kindermörder!
    Warum muss man solch ein Monster noch als Mensch behandeln?
    Man sollte ihn den Vätern der verletzten Kinder nur 10 Minuten überlassen!

    Nachdem die NAZIGLOCKE wegen Hanau eingeläutet wurde, hat man damit alles Mördergesindel angelockt und ermuntert, die kleinen NAZIKINDER ungestraft zu töten!

    Nachahmer von diesem Perversen werden folgen!

    Man kann das Wort HANAU nicht mehr hören!
    Man kann das Wort RASSISMUS nicht mehr hören,
    und das dumme Wort NAZI schon gar nicht mehr!

    HIER WIRD KOMISCHER WEISE NICHT VON ATTENTAT GESPROCHEN!
    STÖRT MAN SICH DARAN, DASS NOCH KEINES DER KINDER TOT IST?
    WANN DARF DAS WORT ATTENTAT BEI „NAZIKINDERN“ BENUTZT WERDEN?

  42. Ich meine damit das ich Bilder von Ausländer gesehen habe, mit Siegespose vor der Kammera(WDR),obwohl eine Frau gerade tragisch ums Leben kam,
    schämen sich diese Kreaturen denn garnicht?Pfui TEUFEL

  43. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten von Volkmarsen.“
    ***********
    Volk-marsen? Der Name geht ja schonmal gar nicht! Voll Natsie! Habeck übernehmen Sie!

  44. @Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:11
    Wenn das stimmt, dann drehen die Leute jetzt scheinbar nach jahrelangem Gutmenschen-Dauerdruck durch?

  45. Stossgebete aus gewissen Parteizentralen:

    BittelassihnkeinenBomberHarrismachsnochmalAufkleberhaben BittelassihnkeinenBomberHarrismachsnochmalAufkleberhaben BittelassihnkeinenBomberHarrismachsnochmalAufkleberhaben BittelassihnkeinenBomberHarrismachsnochmalAufkleberhaben

  46. @sauer11mann 24. Februar 2020 at 18:54
    Alkohol im Spiel?
    totsicher kein Mohammedaner!
    tätä tätä tätä!!!
    +++++++++++++++
    Richtig, Tätää! Der moderne Euro-Mohammedaner, so viel wissen wir, vermag besonders im Vollrausch auf Allahs Pfaden zu schande … wandeln.

    Wenn die MSM schon „deutscher Staatsbürger“ schreiben, ist doch alles klar.
    Zwar wird auch noch, wahrscheinlich in Kürze, die Zeit kommen, da sie Deutscher schreiben, wenn es um jemanden geht, der einen deutschen Pass besitzt.
    Die können jetzt kein Störfeuer gebrauchen. Das würde die Hamburg-Wahl relativieren.

  47. Sollte es ein zugewandertes Goldstück sein, bitte sofort die Altparteien dafür verantwortlich machen.
    Die AFD muss versuchen auf allen Kanälen glaubwürdig sofort die Altparteien dafür verantwortlich zu machen.

  48. Ein Fahrer, der in eine Gruppe mit Kindern rast, augenscheinlich in voller Absicht… Ich bin nicht sicher, ob mich da beherrschen könnte oder ob ich den Kerl nicht vielmehr aus seinem Auto ziehen würde und ihm sofort Gerechtigkeit verschaffen würde. Egal, ob das ein Deutscher oder nur ein „deutscher Staatsbürger“ ist.

    Wann habt ihr zuletzt in die leuchtenden Augen eines Kindes gesehen? Wer sich über Kinder nicht freuen kann, der hat kein Herz. Wer Kinder angreift oder gar mit dem Tode bedroht ist ein Schwerverbrecher und verdient kein Mitleid.

  49. Tatverdächtiger Maurice P. (29) in Psycho-Klinik

    Maurice P. soll am Montagnachmittag vorsätzlich in den Rosenmontagszug in Volkmarsen bei Kassel gefahren sein. 30 Menschen wurden laut Frankfurts Polizeipräsident verletzt, darunter auch viele Kinder. Der 29 Jahre alte Fahrer wurde festgenommen. Nach RTL-Informationen wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Eine Nachbarin zu RTL: „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.“

    https://www.rtl.de/cms/volkmarsen-hessen-in-karnevalsumzug-gerast-tatverdaechtiger-maurice-p-29-in-psycho-klinik-4493151.html

  50. Wenn von einem „deutschen Staatsbürger“ und von „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“ die Rede ist, dann ist es klar, um was für einen Täter es sich handelt. bald wird von einem „Einzelfall“ und von einem „psychisch verwirrtem Täter“ die Rede sein. Außerdem war der Grund für den Raser der „Rechtsterroristische“ Anschlag von Hanau. Bei de Opfern heute dürfte es sich um die „Köterrasse“ handeln.

  51. Keine Spekulationen! Wenn es wirklich ein Bio Deutscher war kommt das nicht gut. Wenn es einer unter Drogeneinfluss war, sind die Grünen schuld .. lasche Gesetzte usw. nach dem Motto, Die Grünen saßen mit am Steuer (Satire).

  52. Keine Spekulationen sind erlaubt; dabei werden Informationen gleichzeitig zurückgehalten. Moralin-triefende, bunte Fürbitten und Lippenbekentnisse sind alles was erlaubt ist, man findet reichlich davon im Netz…. Morgen, spätestens Übermorgen ist dieses „Drama“ , der „Zwischenfall“ – oder gar der „Unfall“ ; der „fahrerische Fauxpas“ ??? befehlsmässig zu vergessen – dann findet nämlich das „PLANMÄßIGE-INSTANT- GEDENKEN“ an die Opfer statt – mit hyper-aktivem “ Glockengeschwurbel“ und Blumensturrrm- alle Akteure der aktuellen Führungs-Kaste werden darauf achten, möglichst „kniefällig und erschüttert“ zu wirken – das war´s aber auch dann.
    Es sei denn, der Täter war ein, nicht ins Bild passender und „völlig-zu-Recht-Gläubiger“
    Dann wird das Ganze abgekürzt und direkt medial, vom bunten und erbaulicherem „eingepollertem“ Karnevalstreiben, der Bundesliga oder Ähnlichem verdrängt.
    Kafkaesk und SEHR bitter.

  53. „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“

    Eine religiös oder ethnisch motivierte Tat scheint also hiermit durchaus möglich zu sein.

    Und einen silberfarbenen PS-starken Mercedes für ein solches Attentat zu benutzen, sehe ich erst einmal nicht unbedingt als typisch an für einen etwaigen bio-deutschen Attentäter.

    Wir werden sehen, welche Mutmaßungen sich als Realität herausstellen werden.

  54. dr.ngome 24. Februar 2020 at 18:49
    und immer wieder Einmann…dieser verbrecher!
    ———
    Es gibt so viele, die „Einmann“ heißen. Das muß ein Clan sein.

  55. KEIN Eintritt für AfD Wähler in Hamburger Szenekneipe.

    https://www.mopo.de/hamburg/kultkneipe-auf-dem-kiez-stellt-klar-diese-waehler-sind-bei-uns-nicht-willkommen-36307052

    Alle JUBELN. Braaavo, Haltung gezeigt, Demokratie gerettet, Weltoffen, Tod den „Nazis“.

    Erinnert sich noch jemand an den privaten Konditormeister, der einem schwulen Brautpaar eine Absage erteilt hat, ihnen eine Hochzeitstorte zu backen? Medienecho: Homophobie! Unmenschlich! Antidemokrat! Rassimus! Und so weiter…

  56. Landrat Dr. Reinhard Kubat zu BILD: „Es war ein wunderschöner Rosenmontagsumzug und gerade, als der Zug zu Ende ging, hörte ich plötzlich Blaulicht und Sirenen. Mir kamen weinende Menschen entgegen. Es lagen vor allem verletzte Kinder auf der Straße, aber auch Ältere. Kinder kamen zu mir und sagten, es habe ,Plopp, plopp, plopp‘ gemacht, immer wenn das Auto einen Menschen überrollt hatte.“

    (Hervorhebung von mir)
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

    DER Bundeskanzler trägt die Schuld. Er will Blut sehen:
    http://botschaftwelt.com/wp-content/uploads/2017/08/9.42.6.jpg

    Egal, ob es Musel oder Kartoffel war.
    DER Bundeskanzler (und seine Schergen) hat die auslösenden Umstände geschaffen.

  57. NieWieder 24. Februar 2020 at 19:16
    @Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:11
    Wenn das stimmt, dann drehen die Leute jetzt scheinbar nach jahrelangem Gutmenschen-Dauerdruck durch?
    ————————————–

    Irgendwie wird sich der von Helmut Schmidt prophezeite Mord und Totschlag schon seinen Weg in die Menge bahnen, wie ein Fluss, der sich einen neuen Lauf sucht.

  58. Wäre es ein Bio-Deutscher Fahrer, wäre doch schon längst Vorort und würde gegen die AfD hetzen. So ware’s nur ein Psychisch Kranker, der gar nix dafür konnt.

  59. @ Rolf Ziegler 24. Februar 2020 at 19:13
    Radioheini 24. Februar 2020 at 19:07
    Wie wir wissen: „Deutscher Staatsbürger“ sagt so gut wie gar nichts.
    =======================================================

    Doch ! – Damit ist es höchstwahrscheinlich ein Ausländer !

    Wenn man es von dieser Seite aus betrachtet, Volltreffer. Dazu das Rumeiern von Polizei und Medien, passt.

  60. lorbas 24. Februar 2020 at 19:17

    Tatverdächtiger Maurice P. (29) in Psycho-Klinik

    Maurice P. soll am Montagnachmittag vorsätzlich in den Rosenmontagszug in Volkmarsen bei Kassel gefahren sein. 30 Menschen wurden laut Frankfurts Polizeipräsident verletzt, darunter auch viele Kinder. Der 29 Jahre alte Fahrer wurde festgenommen. Nach RTL-Informationen wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Eine Nachbarin zu RTL: „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.“

    https://www.rtl.de/cms/volkmarsen-hessen-in-karnevalsumzug-gerast-tatverdaechtiger-maurice-p-29-in-psycho-klinik-4493151.html
    ———————————————————————————————-

    Also ich sehe da eine klare Mitschuld der AfD! Diese Partei muss umgehend verboten werden!

    Gruß,
    Mahatma Habeck

  61. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 65
    Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_65.html

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 5
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (…)

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

  62. so traurig der fall auch ist. ich hab das gleich gesagt, Moslems fahren keine Kombis. die wollen nicht mit einem arbeitenden Handwerker verwechselt werden.

  63. @jeanette 24. Februar 2020 at 19:23
    Oder war es ein Linker, der „die bösen deutschen Nazis“ bestrafen wollte?
    Oder geschieht einfach das, was Forscher bei verschiedenen Tierarten untersucht haben:
    Wenn Tiere in Gefangenschaft immer mehr unter Druck gesetzt werden, drehen sie langsam durch und gehen auf alles und jeden los.
    Jedenfalls scheint das hier „ein einmaliges Experiment zu sein“, das langsam aus dem Ruder läuft.

  64. lorbas 24. Februar 2020 at 19:17
    Tatverdächtiger Maurice P. (29) in Psycho-Klinik

    Wird da gerade an der „passenden“ Geschichte gebastelt? Es wird nicht lange dauern, bis in der Wohnung des angeblichen Attentäters krude Pamphlete voller Menschenhaß und extrem-rechter Gesinnung gefunden werden. Dazu noch kiloweise Verschwörungstheorien und Wahnvorstellungen. In seinen Kontoauszügen wird man Hinweise auf Spenden an die AfD und Martin Sellner finden. In den emails Verbindungen zu Breivik et al. Natürlich war er den Sicherheitsbehörden als Gefährder bekannt, aber leider konnte man aufgrund unzureichender Gesetze gegen Rächsz nicht frühzeitig eingreifen…
    Spätestens morgen, folgt der übliche Aufschrei der vorab informierten Altparteienschranzen. „Die AfD saß mit am Steuer“ etc. pp.

  65. Homunkulus 24. Februar 2020 at 19:08

    In Köln ist gerade die Hölle los!
    —————————————————————————————————————————–

    Was denn genau?

  66. Gleich am Anfang: „deutschen Staatsbürger“ + „keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat oder einen Anschlag“ + „dass nun alle in Hessen stattfindenden Fastnachtsumzüge vorsichtshalber abgebrochen“ = Kölle ALLAH!

    Da scheint sich wohl ein Moslem an dem buten Faschingstreiben gestört haben, der Laut Koran ja verboten ist, Alkohol, Ungläubige und das alles…

  67. Alle DROGENFREAKS dürfen hier in dem Land Auto fahren!

    DROGENSÜCHTIGEN gehört der FÜHRERSCHEIN ABGENOMMEN!
    WAS HABE DROGENFREAKS ÜBERHAUPT HINTERM STEUER ZU SUCHEN!

    Dieses Subjekt ist eine Bestie!
    Im Mittelalter wäre der Kerl auf dem Marktplatz aufgehängt worden!
    Und das hätte er auch verdient!

    Wieso soll so einer noch eine zweite Chance bekommen? Wofür soll so einer
    irgendwann wieder unter die Leute gebracht werden?
    Die Strafen in Deutschland sind zu kurz für derartige Subjekte!
    Er müsste 100 JAHRE KNAST bekommen, so wie in den USA, die machen es richtig, keine Gnade für teuflisches Gesindel.

  68. Marie-Belen
    24. Februar 2020 at 19:11
    NieWieder 24. Februar 2020 at 19:07
    @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:06
    Jetzt soll es ein Maurice P. gewesen sein?
    ******************
    Maurice P.
    Foto
    ++++

    Kein Kuffnuck!

    Etwa wieder der Sohn eines durchgeknallten Grünenpolitikers?

  69. jeanette 24. Februar 2020 at 19:23

    Wieso wird in einer französischsprachigen Zeitung von einem mohammedanischen Terroristen gesprochen „Un terroriste musulman a foncé avec sa voiture dans un défilé du carnaval dans la ville allemande de Valkmarse, blessant au moins 15 personnes.“ ?

    Read more https://infos-israel.news/%f0%9f%94%b4-allemagne-un-homme-fonce-avec-sa-voiture-dans-le-defile-du-carnaval-a-volkmarsen/

    Vielleicht hat der „deutsche Staatsbürger“ eine weitere Staatsbürgerschaft (hier französisch) und die deutsche Polizei hat dort nachgefragt. Daher weiß man im Ausland möglicherweise Bescheid.

  70. egal…wenn demnächst das Virus durch Europa gegangen ist wird das ganze sowieso nochmal neu gestartet.

  71. TBAN 19:10
    ich glaube auch das ist der Anfang, aber ich will das nicht unbedingt, wenn man Politik versagen durchliest, dann denke ich mir jeden Tag,das kann doch nicht wahr sein,
    es wird jeden Tag immer schlimmer,
    wenn es so weitergeht, dann kommt es bald zum Bürgerkrieg
    Aber vielleicht bilde ich mir das alles nur ein, weil ich sensibel und etwas naiv bin?

  72. Heisenberg73 24. Februar 2020 at 19:29
    Maurice hört sich nicht nach Muselmane an. Also eher Fahrt unter Drogeneinfluss.

    Denke an (Ali) David/Davoud Sonboly.

    Namen sind Schall und Rauch

    Wieso hat der München-Amok einen «jüdischen Namen»?
    Der Münchner Todesschütze hat iranische Wurzeln und heisst David. Kann das sein? Ja! BLICK erklärt wieso.

    https://www.blick.ch/news/ausland/ali-david-sonboly-18-wieso-hat-der-muenchen-amok-einen-juedischen-namen-id5299414.html

  73. UNSERE POLITIKER SIND DIESEM GEMEINGEFÄHRLICHEN VERBRECHERPACK NICHT GEWACHSEN!

    KINDERMÖRDER IST DER ABSCHAUM AUF DER ERDE!
    DAS SIND KEINE MENSCHEN!
    DIE HABEN IHRE RECHTE ALS MENSCH VERWIRKT!

  74. Nachbarin von Maurice zu RTL: „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.“

    Vielleicht wollte der einfach auch mal so berühmt werden wie der irre Tobias aus Hanau.

    Ich würde nicht unterschätzen, wie sich solch ein Medienrummel auf Irre auswirkt. Egal wie, Hauptsache berühmt für ein paar Tage…

    Keine guten Zeiten für friedliebende, meditative Menschen. Grad so, als habe jemand das Tor zur Hölle aufgestoßen…

  75. OT
    Rhein 24. Februar 2020 at 18:42

    FDP ist raus in Hamburg! Voilá!

    Übrigens interessant: So einen dramatischen Zählfehler, eine brandaktuelle Nachricht, hat die Welt – die gestern ununterbrochen zur HH-Wahl rumtrompetete – sorgfältig im im Irgendwo bis Nirgendwo des „Regionalen“ versteckt:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article206088619/Wegen-Rechenfehler-Hamburger-FDP-unter-Fuenf-Prozent-Marke-abgerutscht.html

    Das gehört neben dem Karnevals-Mordfahrer (aus welchem Grund auch immer) prominent auf Platz eins oder zwei der Startseite.

  76. Die FAZ schreibt vorauseilend das Übliche der Fahrer ist : Drogensüchtig, total besoffen und geisteskrank!

  77. Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:32
    jeanette 24. Februar 2020 at 19:23

    NAFRIs haben öfter mal französische Vornamen, und Paßfranzosen auch.

  78. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:35

    Heisenberg73 24. Februar 2020 at 19:29
    Maurice hört sich nicht nach Muselmane an. Also eher Fahrt unter Drogeneinfluss.

    Denke an (Ali) David/Davoud Sonboly.
    ———————————-

    Die Glotze berichtete der hätte gestern zu einer Nachbarin gesagt:
    MORGEN STEHE ICH IN DER ZEITUNG!

    Der Mistkerl hat ja noch Gas gegeben. Das war alles geplant!
    Drogen sind faule Ausreden. Wenn noch weiß wie Autofahren geht, dann weiß er auch, dass man Kinder nicht tötet.

    DIE ARMEN KINDER!
    ES TUT EINEM SO LEID!
    SIE MÜSSEN UNERTRÄGLICH LEIDEN, WEIL SO EIN SUBJEKT LEBT!

  79. Dieser Maurice P. sieht eher aus wie einer von der berüchtigten Antifasnachtsbewegung, auch genannt Antifa in Volkmarsen.

  80. dr.ngome 24. Februar 2020 at 18:49
    lindner kann einpacken…hurrahh!

    FPD-Politiker mit Rückgrat (ja ich weiß – ist ja nur rein fiktiv) hätten in Thüringen ein großartiges Beispiel für staatspolitisches Verantwortungsbewußtsein geben können.

    Das wäre ein Fanal mit Leuchtturmwirkung für ganz Deutschland gewesen.

    Jetzt geht der alte SED-Trott weiter. Die Grünen profitieren von Unwissenheit und Naivität. Die Rentenkürzerpartei und die Union erodieren und die FDP verschwindet ganz in der Versenkung.

  81. NieWieder 24. Februar 2020 at 19:38
    @Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:32
    Konvertit???

    Danke.
    Habe ich auch gedacht bei dem Foto von „Maurice P.“ bei rtl.
    Aber gedacht, wenn ich das schreibe, klingt es nach Paranoia.

    Dieser Zauselbart auf weißer Haut.
    Modell Sven Lau?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Lau

  82. lorbas 24. Februar 2020 at 19:17

    Tatverdächtiger Maurice P. (29) in Psycho-Klinik

    Daß in den eher knapp ausgelegten deutschen Klapsen (hier gibt es eben nicht soooo viele Irre, wenn auch ein paar Heftige) immer noch soviel Platz ist, obwohl die inzwischen mit der halben islamischen und afrikanischen Welt überbelegt sind (alle „psychisch gestört“), wundert mich…

  83. @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:39

    „Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:32
    jeanette 24. Februar 2020 at 19:23

    NAFRIs haben öfter mal französische Vornamen, und Paßfranzosen auch.“
    Biodeutsche auch
    “ Maurice kommt in Deutschland seit 1977 häufiger vor. Von 1989 bis 2008 gehörte dieser Vorname fast immer zu den Top 100 der häufigsten männlichen Vornamen.“
    https://www.beliebte-vornamen.de/4840-maurice.htm

  84. Ab jetzt sind alle Verbrecher „Rechtsradikale“. Um so wichtiger ist dann der „Kampf gegen Rechts“…?

  85. @NieWieder 24. Februar 2020 at 19:38

    „@Marie-Belen 24. Februar 2020 at 19:32
    Konvertit???“
    Besoffen!!!!

  86. BULLSHITDIRECKTOR 19:31
    Ich habe beunruhigende Bilder gesehen(Tumulte von Ausländern) auf WDR,vielleicht bin ICH nur etwas zu sensibel?
    Ansonsten Google mal etwas

  87. Hat die bekannte Hellseherin Esken, welche ohne irgendwelche Ermittlungsergebnissse oder Polizeiberichte oder Erklärungen des Staatsanwalts
    immer genau den Tathergang und die Motivation der/des Täters kennt,
    sich schon zu diesem neuerlichen Gewaltakt geäußert?
    Mein Mitgefühl den Angehörigen und Verletzten , auf das die Kinder und sonstigen Verletzten rasch genesen.

  88. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:46

    Viper 24. Februar 2020 at 19:43
    So sieht kein Muselmane aus. Das ist schlichtweg ein einheimischer Besoffener.

    Auf dem Bild sieht man doch gar nix.

    Guggsdu nochmal hier:
    https://www.rtl.de/cms/volkmarsen-hessen-auto-faehrt-in-rosenmontagsumzug-mehrere-verletzt-fahrer-in-psycho-klinik-4493035.html
    ———————————
    Da sehe ich einen dunkelblonden Mann mit Eisenbahnerbart wie eben auf diesem Bild
    https://twitter.com/John407116161/status/1232010281317957632

    (anklicken und vergrößern)

  89. @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:43
    Wenn er es wirklich war, ob es dann irgendwann ein „Manifest“ von ihm gibt?

  90. OT
    übelster Kampagnen/ Gossenjournalismus durch die Hamburger „MOPO“.
    AfD Wähler werden beschimpft und beleidgt.
    Ebenso der Hr.Nockemann, welcher mit einem Glas Sekt in der Hand gezeigt wird,
    und ihm dabei abgesprochen wird, feiern zu dürfen.
    Bis auf die FDPler und CDUler werden das wohl auch alle anderen Poltiker gemacht haben,
    Sekt trinken und feiern.

  91. Muss und kann nur ein Rechtsextremer gewesen sein.

    Linksfaschistische Gutmeschen- und Ökonazis fahren bekanntlich keine Autos.

  92. Kirpal 24. Februar 2020 at 18:51
    (…) Wobei ich mir ggf. auch vorstellen könnte, dass ein volltrunken Benebelter einfach nicht umrissen hat, dass die Umzugsstraße gesperrt war… Naja… vielleicht dann doch etwas weit hergeholt…

    Kann auch sein.
    Aber warum sagt er dann der Nachbarin, dass er bald in der Zeitung steht? (rtl)

    eule54 24. Februar 2020 at 19:32
    Marie-Belen
    24. Februar 2020 at 19:11
    NieWieder 24. Februar 2020 at 19:07
    @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:06
    Jetzt soll es ein Maurice P. gewesen sein?
    ******************
    Maurice P.
    Foto
    ++++

    Kein Kuffnuck!

    Etwa wieder der Sohn eines durchgeknallten Grünenpolitikers?

    Die Kinder der Grünen knallen jetzt durch?
    Kein Wunder bei dieser Psycho-Sekte.
    Mit Hüpfen fängt es an.

    Ich möchte aber mal anmerken, dass es auch blasse, blonde und rothaarige Kuffnucken gibt.
    Als langjähriger NRW-Kalifatsinsasse weiß ich, wovon ich rede.

    Man weiß es (eben wieder) nicht. ( (c) Dittsche)

  93. Wohne in einer Kleinstadt in Südbaden, eine klassische Narrenhochburg mit historischer Brauchtumsfasnet. War auf keinem der vielen Umzüge oder Veranstaltungen, nicht aus Angst vor einem Anschlag, den Täter würden die Bürger hier lynchen, nein das Coronavirus hat mich abgehalten, in nächster Zeit meide ich Menschenansammlungen..

  94. NieWieder 24. Februar 2020 at 19:51
    @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 19:43
    Wenn er es wirklich war, ob es dann irgendwann ein „Manifest“ von ihm gibt?

    Sehr feine Frage.

    Nach meinem Eindruck dauert es immer eine Weile, bis die Manifeste auftauchen…

  95. Maurice hört sich nach Halbneger oder Islamkonvertit an. Warum wissen wir über 5 Stunden nach dem Anschlag immer noch nicht, wer der Täter ist. Da wird vertuscht und geframt, was das grüne Parteibuch der Polizei- und Politikschranzen hergibt. Nur noch Hass, Hass, Hass und jeden Tag etwas mehr Hass!

  96. Das „Täterbild“ zeigt physiognomisch einen 12-Jährigen, mit Photoshop-Bart…Mag sein daß es solche Kreaturen auf Gottes ( der EINE GOTT; nicht der gnadenlose andere…) Erden gibt – Manipulation ist aber wahrscheinlicher.

  97. Gute Besserung an die verletzten verkleideten und echten Narren. Besonders an die Kinder und möge es ihnen nicht zu sehr auf die Seele schlagen.
    Ich fordere Unterstützung für die Kleinsten zur Bewältigung durch den/die Täter, und zwar vollumfänglich und ohne Ausreden!

    Meine Fresse, was hier abgeht! Verdammte Gewalt!
    ———
    Sarkasmus-Analyse:

    Wie bereits Kommentatoren vor mir feststellten (z.B. gleich zu Beginn ghazawat) eine eventuell rassistische Tat, ergo ist die AfD schuld.

    Zudem war der Täter wohl unzurechnungsfähig und unzurechnungsfähige Täter können nur durch die Fremdenfeindlichkeit der AfD zur Tat getrieben worden sein.

    Hab ich das jetzt richtig interpretiert und bekomme ein Bienchen?

  98. NieWieder 24. Februar 2020 at 19:47

    Hähähä…sowas find ich tatsächlich lustig.

    Und Radtke kann die Olle und ihre Orks – Radtke scheint sich inspirieren zu lassen – jetzt wunderbar anzeigen.
    Nötigung sollte drin sein und vielleicht reichts sogar noch für einen tätlichen Angriff und einen versuchten Raub.

  99. An BULLSHITDIRCTOR
    DIE HABEN f VOR DER WDR KAMMERA SO AUFGESPIELT,ALS HÄTTE IHRE FUSBALLMANSCHAFT GEWONNEN, ODER TYPISCHE IS GESTEN?,obwohl eine Frau auf tragischerweise ums Leben kam,wussten die das?
    Wenn ja, sollen die in die Hölle kommen!!

  100. Viper 24. Februar 2020 at 19:50

    WTF ist ein „Eisenbahnerbart“?

    Jetzt habe ich gerade gelernt, was ein „Klobrillenbart“ ( @Babieca ) ist.

    PI bildet 😀
    aber so langsam bin ich überfordert.

  101. @ Homunkulus 24. Februar 2020 at 19:14
    Ich meine damit das ich Bilder von Ausländer gesehen habe, mit Siegespose vor der Kammera(WDR),obwohl eine Frau gerade tragisch ums Leben kam,
    schämen sich diese Kreaturen denn garnicht?Pfui TEUFEL
    —————
    Echte Infos oder keine!! Und bitte nicht wieder auf Google verweisen …

  102. DFens 24. Februar 2020 at 19:59
    . Zweite Festnahme in Volkmarsen. Was das?

    Hah!!!

    Wenn jemand Paranoia hat, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass er nicht auch tatsächlich verfolgt wird (unbekannte Quelle)

  103. Ein Bürger der BRD-GmbH war das. Soviel steht fest.

    Ein Personalmitglied welches sich im Dienste dieser Firma gemeinhin als Deutscher Staatsbürger ausweist.

    Und ja, so geht Karneval.

    Fleisch lebe wohl!

    🙂

  104. AntiFa 24. Februar 2020 at 19:54
    „Muss und kann nur ein Rechtsextremer gewesen sein.“
    Die können sich bekanntlich keinen Mercedes leisten. Die findet man beim Autocorso in Berlin oder NRWs Grossstädten.

    OT.
    Schwacher Trost für die AfD, demnächst verfemt sie die SPD.
    Im Anbetracht der kurvenreichen Entwicklung der Demokratie in Deutschland kann die einzige Oppositionspartei AfD sich auf Einiges gefasst machen. Nach zwei Attentaten im Jahre 1878 auf Kaiser Wilhelm I, mit denen die durchaus republikanische SPD nun gar nichts zu tun hatte – obwohl sie nach heutigen, politisch korrekten Massstäben den geistig-moralischen Boden dazu bereitet hatte – wurde die SPD verboten. Das gleiche könnte mutatis mutandis der AfD als nationalkonservativen Opposition gegen die Einführung des gemeingefährlichen Islams in Deutschland auch passieren. In einer gefestigten Demokratie würde man allerdings ohne Lebensgefahr Republikaner statt Anhänger des Gottesgnadetums oder einer Theokratie sein können. Ein „Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Nationalkonservativen“ unter einer zukünftigen Bundesinnenministerin C. Fatima Roth täte also Not. Fatima gilt im Bezug auf das GG als besonders sattelfest. Das Gesetz galt übrigens bis 1890 und hat Wunder bewirkt. Entwicklung des SPD-Stimmenanteils im Reichstag:
    1877: 9,1%
    1878: 7,6%
    1881: 6,1%
    1884: 9,7%
    1887: 10,1%
    1890: 19,7%
    1893: 23,3%
    1912: 34,8% also grösste Fraktion im Reichstag.
    Also ruhig Blut alles wird gut.

  105. Ein „Eisenbahnerbart“ ist vermutlich eine Pubertäts-typische Erscheinung bei offensichtlich „photogeshopten“ 12-Jährigen….So wie die Hammerzehe bei ollen Weibern, die zu oft in Stöckels spazieren oder der Tennisarm von Boris…
    Alles „nicht die Bohne“ glaubwürdig.

  106. Es geht schon los, mit Blick u. Ziel ausgerichtet auf etwaige Nazis, Rechtsradikale, Fremdenfeinde, Heterosexuelle,Linken Feinde, Rassisten, AfD Wähler, Fleischesser, Klimaleugner, Pegida Gänger,

    vorhin im TV- Hessenschau , der Landrat Waldeck – Frankenberg

    Genosse Reinhard Kubatitat … Zitat…“ ich nehme da kein Blatt vor den Mund und sage , dass war Vorsatz ich überlege sehr wohl genau , ob es politisch motiviert war …, was soll es denn sonst sein ? frage ich Sie !, </b< man macht das doch nicht einfach so ! sondern da muß mehr dahinter stecken…Zitat Ende, hier nochmal nachzugucken in der Hessenschau, ab ca. der 5 Minute… … klick !

  107. Wo bleiben die Lichterketten?
    Wann hält Frau Merkel ihre Rede gegen den Terroranschlag gegen die eigene Bevölkerung ?
    Wo bleibt das bedauern der Altparteien?
    Herr Seehofer wo ist ihre Anteilnahme?
    Wann kommt die Sondersendung gegen den Islamischen Terror?
    Wann drückt der Türkische Verband seine Anteilnahme aus?
    Wer glaubt das es ein Bio Deutscher gewesen ist?
    Warum veröffentlichen die Medien nicht ob der sogenannte Deutsche Täter ein richtiger Deutscher ist oder einer nur mit einen Deutschen Pass den heutzutage jeder schon bekommt sofern er Asyl sagen kann.

  108. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 20:00

    Viper 24. Februar 2020 at 19:50

    WTF ist ein „Eisenbahnerbart“?
    ————————
    Eisenbahnerbart = Jede Station ein Härchen (kümmerlicher Bartwuchs)

  109. Es geht schon los, mit Blick u. Ziel ausgerichtet auf etwaige Nazis, Rechtsradikale, Fremdenfeinde, Heterosexuelle,Linken Feinde, Rassisten, AfD Wähler, Fleischesser, Klimaleugner, Pegida Gänger,

    vorhin im TV- Hessenschau , der Landrat Waldeck – Frankenberg

    Genosse Reinhard Kubatitat … Zitat…“ ich nehme da kein Blatt vor den Mund und sage , dass war Vorsatz ich überlege sehr wohl genau , ob es politisch motiviert war …, was soll es denn sonst sein ? frage ich Sie !, man macht das doch nicht einfach so ! sondern da muß mehr dahinter stecken…Zitat Ende, hier nochmal nachzugucken in der Hessenschau, ab ca. der 5 Minute… … klick !

  110. Überall in den Medien wird von einem Mann(29 Jahre alt,keineAngabe zur ethnischen Abstammung) berichtet, der diese abscheuliche Tat begangen hat,
    damit ist für mich bestätigt:
    LÜGENPRESSE, und dadurch bald Bürgerkrieg

  111. @nicht die mama 24. Februar 2020 at 19:59
    Das Witzige ist:
    Jeder in diesem Land, selbst der größte Trottel, weiß: Ein Linker darf sich niemals mit Rechten einlassen.
    Das witzige ist, dass sich Radtke nicht daran hält.
    Er hält sich nicht an die ungeschriebenen politischen linken Regeln.
    Wieso er das macht, weiß ich nicht. Aber jedenfalls drehen die Linken deshalb komplett durch.

  112. ….Eisenbahnerbart…=geringer Bartwuchs…“alle paar Stationen ein Härchen“ also eigentlich ist der Mann zu faul sich zu rasieren, ausgesprochen ungepflegt

  113. Polizeipräsident: Zweite Festnahme in Volkmarsen – Hintergrund unklar. In Volkmarsen ist eine weitere Person festgenommen worden, das verkündete der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill. Noch ist unklar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei. Die Oberstaatsanwaltschaft äußerte sich dazu nicht, meldet die dpa.

  114. @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 20:08
    „Zuerst dachte ich, das ist so eine Clanscheiße“.
    Das hat wohl jeder gedacht.

  115. Die Hamburgwahl ist nach den 10 letzten Jahren Dauerwahlwerbesendung der ÖR Grünmedien natürlich kein Wunder.

    Hätte der ÖR so dauerhaft einseitig subversiv und verlogen positiv über die AfD berichtet, wie über die Grünen, hätte die AfD 30%.
    Wir haben überall rotrotgrüne Politik, weil eine einzige wahlfälschende Dauerwerbesendung in allen verseuchten Massen Medien läuft.

  116. Lichterketten gibt es erst, wenn erfolgreich der Eindruck vermittelt ist, dieser feige Anschlag käme von „RÄCHZZZ“.

  117. Zu Lada-Niva 24. Februar 2020 at 19:20
    Keine Spekulationen! Wenn es wirklich ein Bio Deutscher war kommt das nicht gut. Wenn es einer unter Drogeneinfluss war, sind die Grünen schuld .. lasche Gesetzte usw. nach dem Motto, Die Grünen saßen mit am Steuer (Satire).
    ……….
    Ich halte das für keine Satire, vielleicht liest jemand von der AfD mit. Wenn wirklich unter Drogeneinfluss gefahren wurde, sollte die AfD auf die Grüninnen zeigen und diesen die Verantwortung zuschieben.

  118. Täter war bereits straffällig und polizeibekannt. „Die Deutsche Presse-Agentur berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass der Fahrer des Autos den Behörden nicht als Extremist bekannt war. Demnach sei er in der Vergangenheit durch Beleidigung, Hausfriedensbruch und Nötigung aufgefallen.“ steht so in der FAZ.

    Das sind eigentlich Delikte, die Linksextremisten gut anstehen. Bezeichnung als Nazi = Beleidigung. Fensterscheiben einschlagen = Hausfriedensbruch. Gastwirt unter Druck setzen = Nötigung.

    Ne, war nur Quatsch, die letzten zwei Zeilen.

  119. Zum Täter / zu den Tätern: Schweigen von den offiziellen Stellen mit 100-prozentigem Indianerehrenwort. Ich will nur einmal raten. Sollte ich Unrecht haben, werde ich mich anschließend hier schriftlich entschuldigen.

  120. Ein Zweiter wurde festgenommen, der die Tat mit dem handy gefilmt hat. Wahrscheinlich hat er das Video als Beweismaterial auf das eingerichtete Portal der Pozilei Nordhessen hochgeladen….
    Na ja, Nordhessen ist schweres N*D-Land, da kann man jetzt bisschen rumwühlen.

  121. DFens 24. Februar 2020 at 20:06
    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 20:02

    Bitte mal den Titel beachten:

    „SCHOCK IN HESSEN: Zweite Festnahme in Volkmarsen – Hintergrund von Horrorfahrt unklar“

    Ääähhh, irgendwas schief gelaufen? Regiefehler? 😎

  122. alexandros 24. Februar 2020 at 20:11

    Die ersten Zeugen vor Stunden berichteten ja, dass der Fahrer gezielt auf Kinder zusteuerte. Es wird sich zeigen, ob das so war. Fassen kann ich das nicht. So wie es ausschaut, gibt es bisher keine Toten. Auf Kinder zusteuern, wenn es so war? Abartig!

  123. TAGESSCHAU

    Wir lernen:
    „Es war KEIN ANSCHLAG!
    Es war ein VORSÄTZLICHES TATGESCHEHEN!“

    So werden die Leute verarscht!
    Jetzt wissen wir Anschläge heißen ab sofort:
    VORSÄTZLICHES TATGESCHEHEN!

    EIN NEUES (UN)WORT IST GEBOREN: TATGESCHEHEN, VORSÄTZLICHES TATGESCHEHEN!

    Ferner wünscht die Polizei eventuell vorhandene VIDEOS auf das POLIZEI PORTAL zu senden und NICHT ANDERS WO ZU VERÖFFENTLICHEN!

    Die POLIZEI bestimmt hier immer noch wer was sehen darf!
    Bitte nicht die Hierarchien missachten!

    Deutschlands letztes Kuhkaff ist hier schon verloren!

    Da sollte man direkt ein Schild aufstellen:

    MORDEN GEHT IN DEUTSCHLAND AUCH OHNE RASSISMUS!

  124. Die Berichterstattung erinnert stark an den Breitscheidplatz 2016.
    Während ausländische Medien damals schon lange von einem Anschlag berichteten, sprach die deutsche Lügenpresse noch von einem „Unfall“.
    Wenn überhaupt, werden wir die Wahrheit auch diesmal erst in einigen Jahren erfahren und auch dieses Mal wird es für die politisch Verantwortlichen (Merkel, Bouffier etc.) keinerlei Konsequenzen haben.

  125. Ich habe so das Gefühl, je länger die Merkel an der Macht ist, desto mehr Paychopathen werden gezüchtet, desto mehr Blut fließt auf deutschen Straßen…

    Na ja, sie hat ja nicht umsonst den Spitznamen Blutraute bekommen…

  126. OT Gestern hat sich Christian Lindner darüber gefreut, dass die AfD es nicht in das Hamburger Parlament geschafft hat
    https://www.stern.de/panorama/video-lindner—die-afd-gehoert-dem-parlament-nicht-an–9153192.html

    Hätte er sich doch besser nicht gefreut: Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg FDP fliegt mit 4,9 Prozent raus – AfD ist drin
    https://www.focus.de/politik/deutschland/buergerschaftswahl-in-hamburg-spd-gewinnt-in-hamburg-und-was-noch-wichtig-ist_id_11648159.html

    Es gibt noch Gerechtigkeit

  127. DAS GANZE LAND VOLLER MÖRDER!
    DAS GANZE LAND VOLLER KINDERMÖRDER!

    Und da regt man sich noch auf über NAZI und RASSISMUS!
    Das ist der blanke Hohn!

  128. alexandros 24. Februar 2020 at 20:18

    Haha…das doofe Gesicht vom Lindner möchte ich jetzt nur zu gerne sehen. Was für ein Wurm!

  129. Keiler 24. Februar 2020 at 20:18
    Ich habe so das Gefühl, je länger die Merkel an der Macht ist, desto mehr Paychopathen werden gezüchtet, desto mehr Blut fließt auf deutschen Straßen…
    _________________________
    Das ist kein Gefühl, das ist so.

  130. DFens 24. Februar 2020 at 19:59
    Oh. Zweite Festnahme in Volkmarsen. Was das?
    Ein Verrückter kommt selten allein. Die entscheidende Frage ist: kam er von links oder von rechts.
    Der EGO-Driver hatte offenbar einen Komplizen, der alles gefilmt hat. Grausig!

  131. Marie-Belen 24. Februar 2020 at 20:01
    Die schöne Nachricht.

    .

    „IN SACHSEN

    Rechtsextreme kapern Faschingsumzug

    Bautzen – Bei der traditionellen Faschingsparade in dem kleinen Städtchen Schirgiswalde (6183 Einwohner) in der Oberlausitz liefen mehrere Männer als Spartaner verkleidet mit, die Schilde mit dem Logo der Identitären Bewegung (IB) trugen.“

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/in-sachsen-rechtsextreme-kapern-faschingsumzug-69014344.bild.html
    ——————————————————————————————
    Der Staatsschutz ermittelt schon. Hihi.
    Ich war am Samstag in der Gegend. Man hat mir gesagt, dass der MDR in diesem Jahr den Umzug nicht übertragen wird (ist der Größte in unserer Gegend), weil er wahrscheinlich zu „braun“ und kritisch wäre.
    Ich bleibe mal dran.

  132. Böse eingeborene (bild.de !) Nazis fahren deutsche Kinder im Rosenmontagszug um/tot.

    Wem nützt das? *grübel*
    Wem nützt das nicht?
    Der AfD. Die ist schuld.

    Nee, paßt irgendwie auch nicht.
    Ääähhh

    Rosenmontagsumzügler sind aber auf jeden Fall keine Rechtgläubigen.

  133. Ob sich der deutsche Staatsbürger am Ende doch als Ützmütz oder Abu Chaker entpuppt? Kann sich natürlich auch um einen echt deutschen Säufer oder Junkie handeln. Erstmal abwarten.

  134. @Friedolin 24. Februar 2020 at 20:22
    Ich bin auch überfragt. Bisher war es ja speziell in Westdeutschland so: Ganz egal was passiert, die Westdeutschen lassen sich alles gefallen. Im Osten gibt es schon mal Proteste (z.B. in Chemnitz), im Westen nicht.

  135. Scheinbar nur deutsche Opfer, daher ist nicht mit dem baldigen Erscheinen des Bunten Präsers
    und dem Uckermark Tram.pel in Volkmarsen zu rechnen.
    Auch „Deutschland verrecke“ Claudia R., ungelernte Fiesepräsidentin, Waffenträgerin,
    zieht nichts nach Hessen.
    Im übrigen bin ich dafür, sofort alle Mercedes Fahrer unter Generalverdacht zu stellen.
    Ups, da müssen aber viele Politschranzen auf andere Modelle umsteigen…….

  136. @VivaEspaña 24. Februar 2020 at 20:24
    Ich glaube, dem Typen von Hanau – wenn er es war – war es ziemlich egal, „wem das nutzt“.

  137. bitte nicht vergessen…..für mich ist das der cum ex Kubicki. hat ja auch ordentlich Geld damit verdient. bei der Verteidigung der vögel
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    unterhosenmodel lindner ist am ende!
    jetzt haben die nur noch den kubicki.
    am besten: auflösen

  138. dem Landrat von Waldeck – Frankenberg Genosse Reinhard Kubat… ist nicht zu helfen, der sieht nur Nazis, Rechtsradikale, Ostdeutsche NPD Wähler, Fremdenfeinde, Braunhemden Träger, Linken Feinde, Glatzköpfe mit Springerstiefeln, Rassisten, AfD Wähler, Fleischesser, Beate Tzschäpe Versteher, Klimaleugner, Pegida Gänger und Hitlerbilder Sammler

    eben hat das TV ( HR ) nochmal seine Aussage von wegen “ ich nehme da kein Blatt vor den Mund und sage , dass war Vorsatz ich überlege sehr wohl genau , ob es politisch motiviert war …, was soll es denn sonst sein ? frage ich Sie !, man macht das doch nicht einfach so ! sondern da muß mehr dahinter stecken…gezeigt, hier nochmal nachzugucken im HR- TV… … klick !

  139. alexandros 24. Februar 2020 at 20:11

    Mir tun die unschuldigen Kinder Leid! Wer tut so etwas abscheuliches?
    ——————————-

    Wenn dieses Schwein das in den USA gemacht hätte, dann wäre der Kerl tot!
    Das garantieren ich Ihnen!
    Den Amerikanern sind die Kinder heilig!
    Die sind auch alle sehr sportlich und durchtrainiert, die hätten sich den geschnappt!
    Bis da die Polizei kommt wäre der Kerl in trockenen Tüchern!

    Die Deutschen sind zu gutmütig, zu langsam, zu zögerlich, sie leiden und kümmern sich aber nicht um diejenigen, die ihr Leiden verursachen, leiden einfach immer tatenlos weiter!

    Und dazu dann noch die unsägliche Justiz, die mehr Mitleid mit den Bestien hat als mit den Menschen!

    Die Kinder tun mir so leid!
    UNSCHULDIGE KINDER!
    DAS IST EIN VOM TEUFEL BESESSENER, DER SOLLTE NICHT WEITER LEBEN DÜRFEN!
    DER KERL IST VOM SATAN BESESSEN!

  140. OT
    Nanu, was war das denn, ein ZDF Krimi, welcher versucht, Licht ins Dunkel der NSU Geschichte zu bringen,
    und die Umstände vom Tod der beiden Uwe´s an zu zweifeln.
    „Dengler“
    ZDF Neo
    „Die schützende Hand“
    „Der Auftrag kommt von einem Unbekannten am Telefon: Ex-BKA-Zielfahnder und Privatermittler Georg Dengler (Ronald Zehrfeld) soll herausfinden wie Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt ums Leben kamen. War es wirklich ein Selbstmord? Welches Motiv hat der Auftraggeber?
    Ohne die in Amsterdam untergetauchte Hacker-Aktivistin Olga Illiescu (Birgit Minichmayr) kommt Dengler nicht weiter. Er braucht NSU-Akten, die auf dem Server des Bundeskriminalamts liegen.
    Beraten von seinem Mentor Dr. Schweikert (Jürgen Prochnow) und mit Hilfe von LKA-Mann Marius Brauer (Tom Wlaschiha) rekonstruieren Dengler und Olga die Vorkommnisse im und um das Wohnmobil in Eisenach-Stregda. Es tauchen immer neue Widersprüche auf. Unglaubliche Ermittlungspannen und Verstrickungen zwischen örtlicher Polizei, Verfassungsschutz und BKA treten zu Tage.
    Dengler erinnert das an die Zeit, als Dr. Müller (Rainer Bock), BKA-Chef, und Harry Jäger (Leonard Lansink), Denglers Gegenspieler beim Verfassungsschutz, ihn aus dem BKA gedrängt hatten. Damals, 2004, nach dem Nagelbombenanschlag in Köln. Der Buchhändler Tufan Basher (Aykut Kayacik) hatte Dengler seinerzeit beauftragt. Sein Laden war bei dem Attentat zerstört worden, und trotzdem wollte ihm die Polizei die Tat anhängen. Dengler konnte nicht helfen und bis heute lässt ihn diese Niederlage nicht los.
    Dengler, Olga und Marius Brauer tauchen in die Untiefen des NSU-Komplexes und das Netzwerk von Staatsschützern und Neofaschisten ein. So tief, dass sie nicht bemerken, dass die vermuteten Drahtzieher sie selbst ins Visier genommen“
    zdf.de/filme/dengler/mehr-zu-dengler-100.html

  141. ich sags nochmal, dieser eloquente suffkopf Kubicki hat dreck am stecken wie der da nochmal dovongekommen ist bleibt ein rätsel. wobei…wenn ich die zeit richtig gelesen habe, gibt’s da grade ein gewisses aufräumen in dem cum ex fall.

  142. Das sind die Früchte der Diktatur. Wenn die Meinungsfreiheit unterdrückt und überall gelöscht und zensiert wird, verschaffen sich die Leute halt auf die harte Tour Gehör

  143. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 20:30

    korr Psycho

    extra auf hr

    zweiter Festgenommener hat Tat gefilmt
    ——————————-

    Also kein Verrückter, sondern ein Mörderteam!

    Wer hat denen Geld gegeben? War das ein Auftrag?
    Junkies brauchen immer Geld!

  144. Was denkt ihr, Verrückte erhalten eine riesige Mediale Bühne. Motiviert dies nicht andere Verückte ebenfalls zu Wahnsinnstaten um ebenfalls im Rampenlicht zu stehen? Rathjen hatte eine Pistole. Maurice P. hat ein Auto als Waffe missbraucht.
    Aus diesem Grund wird über Suizide in den Medien nicht berichtet um Nachahmer nicht auf dumme Gedanken zu bringen.

  145. @ zarizyn 24. Februar 2020 at 20:34
    OT
    Nanu, was war das denn, ein ZDF Krimi, welcher versucht, Licht ins Dunkel der NSU Geschichte zu bringen,
    und die Umstände vom Tod der beiden Uwe´s an zu zweifeln.
    „Dengler“
    ZDF Neo
    „Die schützende Hand“

    Dieser Film lief schon mal im ZDF, im November 2017. Hat mich damals auch gewundert, ich kopierte ihn auf eine externe Festplatte.

  146. Täter ist polizeibekannt!

    Er war wegen Nötigung, Hausfriedensbruch und Beleidigung aufgefallen

    Generalstaatsanwalt Alexander Badle sagte BILD über den Täter: „Er war nicht betrunken und kann aufgrund seiner Verletzungen nicht vernommen werden.“ Die Verletzungen zog sich der Fahrer demnach bei seiner Fahrt in die Menge zu.

    Am Abend kam es in Volkmarsen zu einem SEK-Einsatz. Vermummte Polizisten sperrten den Ortskern in Tatortnähe ab.

    Am Nachmittag wurde außerdem noch eine zweite Person festgenommen, die die Horror-Fahrt gefilmt haben soll. Es sei noch nicht klar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei, sagte Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill.

    Landrat Dr. Reinhard Kubat zu BILD: Kinder kamen zu mir und sagten, es habe ,Plopp, plopp, plopp‘ gemacht, immer wenn das Auto einen Menschen überrollt hatte.“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

  147. Hanauer Deutschtürke packt aus!

    Motivation war die für mich gefühlt kaum vorhandene Anteilnahme der Schreiberlinge zu diesem Thema und sofort hiervon wie völlig losgelöste Debattenkultur über die Zuschreibung und Einordnung dieser Tat bzw. des Amoklaufs in ein rechts-, links- oder religiös-motiviertes Milieu.

    Mich machten diese Reaktionen wahnsinnig wütend und dann folgte diese Aufnahme.

    https://youtu.be/V2wE8ta2ZzY

  148. „Am Nachmittag wurde außerdem noch eine zweite Person festgenommen, die die Horror-Fahrt gefilmt haben soll. Es sei noch nicht klar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei, sagte Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill.“

    Kann es sein, dass es zwei konvertierte Kartoffeln waren und der eine den Kameramann für Al Jazeera machte?

  149. Zu dem Photo des angeblichen Täters: mal von Verletzungen, Bewußtlosigkeit, usw. abgesehen,… Das ist mit Sicherheit ein Zivilbulle. Wie die anderen stehen, wie wie woanders hinschauen, wie er seinen rechten Arm frei hält,…

  150. Zu dem festgenommenen Filmer: Im Artikel „Die Selbstdemütigung der beiden…“ schrieb ich um 17:22 Uhr:

    Polizei Nordhessen (offiziell):

    Ein Hinweisportal für Bilder oder Videos der Tat wurde eingerichtet. Polizei verlautbarte auf ihrem Twitter Account: „Verbreiten Sie keine Aufnahmen davon in den Sozialen Medien.“ Das heißt, die Polizei hat ein Honey Comb eingerichtet. Die Warnung kann den Zweck haben, Informationen einzufangen bzw. ein Break out dessen, was tatsächlich geschah, zu verhindern. Kann daran liegen, dass die Verantwortlichen noch Zeit brauchen, eine „sozial verträgliche“ Version in Worte zu fassen.

  151. Schweiz: Aarau-Mörder ist schuldunfähig – ein Hohn für Opfer-Familie

    Immer wieder töten Männer im Drogenwahn. Und werden dann für schuldunfähig erklärt und therapiert. Ein Hohn für die Opfer-Familien.

    Der Kroate (28), der die Rentnerin Hildegard Enz Rivola (†66) in Aarau mit Dutzenden Messerstichen regelrecht abschlachtete, ist jetzt offiziell schuldunfähig. Pardon? Wie kann es sein, dass ein brutaler Mörder für seine Tat nicht geradestehen muss? Die Antwort ist kaum zu glauben: Der Mörder hatte vor der Tat gekokst, sich betrunken und Marihuana konsumiert.

    Seine Wahnvorstellungen habe der Täter «wie von Gott befohlen» empfunden.

    Der Kroate kassierte eine «stationäre Massnahme», sprich: eine Therapie in einer geschlossenen Anstalt.

    https://www.nau.ch/news/schweiz/kollateralschaden-fur-suchtige-65665191

  152. „Ein Zeuge berichtete laut «Bild»-Zeitung, erboste Menschen seien am Tatort mit erhobenen Fäusten auf den Fahrer zugelaufen, die Polizei habe ihn schützen müssen. Laut dem Vorsitzenden der Volkmarser Karnevalsgesellschaft, Christian Diste, hatten an dem Umzug 700 Personen in 27 Gruppen teilgenommen.“

    WENN MAN DIE POLIZEI BRAUCHT, DANN IST SIE WEIT UND BREIT NICHT ZU FINDEN, ABER HIER, WO MAN AUF SIE VERZICHTEN KÖNNTE, DA STEHT SIE BEI FUSS!

    https://www.frankenpost.de/deutschlandwelt/brennpunkte/Auto-faehrt-in-Nordhessen-in-Karnevalsumzug-30-Verletzte;art2801,7148633

  153. Die Fotos des angeblichen Täters sind total untauglich. Das 1. zeigt keinen Mann mit 29 Jahren und das 2. ist doch keine Festnahme

  154. Selberdenker 24. Februar 2020 at 20:51

    Vielleicht war der Täter auch einfach nur ein Arschloch.
    Ein weiteres Symptom für die Verrohung unserer Gesellschaft ist es aber in jedem Fall.
    ———————
    So sehe ich das auch.

  155. Nach all den Informationen, welche ich bisher las, kann das nur ein Linksextremist sein. Es war eine Vergeltungstat wegen Hanau.
    Merke: Unter den Linksextremisten gibt es keinen Terror. Wenn doch was passiert, handelt es sich um einen psychisch kranken Einzelfall.

  156. hochi 24. Februar 2020 at 21:02
    Wo ist Steinmeier ?
    ______________________
    Bei Negers. Geld ausgeben. Da ist er noch beliebt.

  157. Schon der Karnevalszug weist darauf hin, und wer in das nordhessische Fachwerkstädtchen hinfährt und das große Kruzifix in den Feldern sieht und die St. Marienkirche im alten Zentrum, der ahnt: Volkmarsen ist eine der katholisch gebliebenen Städte im protestantischen Kurhessen.
    (…)
    Das Motiv des Angreifers ist noch nicht bekannt, aber wer selbst aus dieser kleinen Stadt stammt und in ihr heiterstes Fest hineinrast, ohne Rücksicht sogar auf Kinder und Kleinkinder, der muss entweder stark unter Drogen stehen oder den muss ein starker Hass oder Selbsthass antreiben – der wollte seine Stadt offensichtlich ins Herz treffen.(…)

    https://www.welt.de/vermischtes/article206097429/Volkmarsen-Das-Grauen-hat-sich-auf-der-Strasse-verteilt.html

  158. Medien- und Augenzeugenberichte, wonach der Tatverdächtige stark alkoholisiert war, können die Ermittler zunächst nicht bestätigen. Eine Nachbarin sagte gegenüber dem Fernsehsender RTL: „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.“

  159. Der Fahrer war nach ersten Erkenntnissen den Behörden nicht als Extremist bekannt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montagabend aus Sicherheitskreisen.

  160. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 21:06
    Habe ein paar Kommentare dazu bei WELT gelesen aber keiner spicht von Linksextremismus. Den darf man nämlich nicht benennen. Für mich handelt es sich um eine Vergeltungstat.

  161. pro afd fan 24. Februar 2020 at 21:12

    Das sind nur ausgefilterte Kommentare mit Beleidsbekundungen.
    Bei so einem Ereignis auch nur 46 Kommentare, ältester vor 6 Stunden.

  162. Polizei Nordhessen (offiziell), ich zitiere: „Aufgrund vermehrter Nachfragen: Es liegen uns keine konkreten Hinweise auf eine anhaltende Gefährdung vor.“

    Hier die gemeinsame Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt und der Polizei Hessen. Grundsätzlich nichts neues. Die Info, dass der Täter nicht vernehmungsfähig sei, liegt wohl daran, dass er selbst verletzt wurde.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4529054

  163. Fakten 24. Februar 2020 at 20:47

    Zu dem Photo des angeblichen Täters: mal von Verletzungen, Bewußtlosigkeit, usw. abgesehen,… Das ist mit Sicherheit ein Zivilbulle. Wie die anderen stehen, wie wie woanders hinschauen, wie er seinen rechten Arm frei hält,…
    ————————————–
    Denke auch das der nicht den Daimler gefahren hat. Der sieht nicht so aus als ob er festgenommen ist.

    Der echte Fahrer wird gerade außer Landes gebracht… 😀

  164. Seit der Tat heißt es, dass der Täter noch nicht vernehmungsfähig ist. Auch weiß man nicht, ob er alkoholisiert ist oder unter Drogen steht. Und ich dachte immer, so einen Alkoholtest lässt sich schnell durchführen, auch mit den Drogen dürfte es nicht so lange dauern.
    Es wird halt am Motiv gebastelt.

  165. Mich erinnert der Tathergang leider fatal an eine Serie mit Brandon Gleeson, in der solch ein Psychopat mit einem Mercedes in wissentlich in eine Gruppe wartender Menschen , Frauen und Kinder rast.Die Serie heisst „Mr. Mercedes“.Ich hoffe nicht, dass die Menschheit schon so verroht ist, dass selbst kranke Serienpsychos als „Vorbilder “ gelten.
    Hoffentlich erholen sich alle Verletzten bald.

  166. Moslemischer Terrorist – so ein Blödsinn! Die Juden ham doch keine Ahnung. Die AfD wars! Wahrscheinlich ist der Höcke persönlich am Steuer gesessen!

  167. Ohmann, die ARD macht einfach weiter mit ihrem Pseudokarneval ?
    Das finde ich schon reichlich dreist.
    Wie respektlos ist das bitte, dem Volk gegenüber!
    Aber wie gesagt….die Medien sind längst von Nichtdeutschen übernommen.

    Da fahren die mit Antirassismuswagen wegen Hanau und weil s eh so vorgeschrieben wurde und nun liegen Deutsche Kinder im Krankenhaus und die ARD spult ihr Pseudokarnevalsprogramm trotzdem ab, sendet dämliche Witze.
    Allaf.
    Karneval ist okkupiert. Die, GEGEN die das Volk einst Karneval machte, sitzen am Hebel und lassen „feiern“…..oder erziehen.
    Und das „zufällig“ auf Straßen befragte FeierVolk sagt sicher wieder: wir dürfen uns keine Angst anmerken lassen. Das wollen DIE ja bloß.

    Das wäre schön, wenn das alles wär, was DIE wollten.

    Ist aber ne Aufzeichnung , denke ich mal.

    Jetzt auch noch Salsa von den Höhnern oder wie die sich nennen. Peinlich peinlich.
    Muss schlimm sein, so geltungsbedürftig zu sein, wie diese Band.
    Wie kann man heutzutage noch so dermaßen oberflächlich in dieser BRD leben. Ich versteh s nicht.
    Wieviel Geld haben die auf dem Konto damit der Selbstbetrug hinhaut?
    Soviel wie der ARD Programmdirektor?
    Können ja gemeinsam einen heben auf gute Zusammenarbeit. Wie s Faschos halt so tun. Zusammenarbeiten, jeder wie er kann.
    Faschokarneval.

  168. Ich gehe jede Wette ein, dass es sich bei dem „Deutschen Staatsbürger“ nicht um Michael oder Günther handelt!

    Islamischer Plastikdeutscher mit dicka Mercedes Limousine, 100%.

  169. Ntv Nachrichtenfrau sagt“ sie wollten nur ausgelassen Karneval feiern….“ (Anschlag in Volkmarsen)

    Dass man das noch will in der BRD, das kann ich nicht mehr nachvollziehen.
    Eigentlich handelt man schon sowas wie fahrlässig, wenn man sich an solchen Veranstaltungen noch beteiligt.
    Desweiteren ist es eh nur noch verdrehter, falscher Schrott.
    Nun gut, ich kenne Volkmarsen nicht……

    Oh….eben sagt die ntv Nachrichtenfrau….“mutmaßlich rassistische“ Tat von Hanau.
    MUTMAßLICH.
    Sie sollte mal die AFD fragen.
    Die weiß da etwas anderes zu berichten.

  170. Thomas Lehmann 24. Februar 2020 at 19:03; Komisch 9.11, Charlie-Hebdo, Bataclan, London, Manchester.
    Wenigstens bei 911 gabs noch keine AfD, und auch kein Pi. Charlie-Hebdo weiss ich jetzt nicht, gut möglich dass die AfD erst danach gegründet wurde. Egal, in den Ländern, wo die Anschläge stattfanden, gibts die nicht.

  171. Ich geb‘s jetzt auf, mein Kommentar kommt nicht durch.
    Fehler: Verbindung unterbrochen

    Viel Spaß noch beim Kommentieren!

  172. Sorry, kleine Ablehnung vom FOCUS-Staatsmedium, wegen Lösung zur CDU-Regierungskrise:

    FOCUS: „Ihr Beitrag: “ Der Bundestag kann dem Bundeskanzler ….

    … das Misstrauen nur dadurch aussprechen, daß er mit der Mehrheit seiner Mitglieder einen Nachfolger wählt und den Bundespräsidenten ersucht, den Bundeskanzler zu entlassen. Der Bundespräsident muss dem Ersuchen entsprechen und den Gewählten ernennen. Zwischen dem Antrage und der Wahl müssen achtundvierzig Stunden liegen.( § 67 GG) –

    Also meine CDU-(Damen ? und HERREN: geht nicht auf TALK-SHOWS – sondern in den Ring des Bundestages, organisiert eine MEHRHEIT … und in einer Woche haben wir eine/n neue/n KANZLER(IN). So einfach wäre ein Wechsel an der Spitze des LANDES herbeizuführen….“

    FOCUS, weiter: „wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.
    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.
    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …
    1. … nicht der Netiquette entsprechen, die Sie hier nachlesen können: https://www.focus.de/community/netiquette… etc. “ dies gesendet am 20.02.2020

    Frage: wo soll denn hier ein VERSTOß sein, wenn man auf das GG verweist ?
    Hat man etwa ANGST vor einer Merkel-Zensur ?

    FAZIT: Auf einen verfassungsfesten Weg öffentlich hinzuweisen: ( § 67 GG) – Konstruktives Misstrauensvotum…), um die Regierungs-KRISE um MERKEL zu beenden und unserem Lande wieder Rechtssicherheit zu ermöglichen, wird vom FOCUS missbiligt.

    Somit verletzt der FOCUS wissentlich das Grundgesetz und maßregelt auch noch seine Dialogpartner im Forum… Schlimmer kann man sich als TOTENGRÄBER seines Magazins nicht outen… in 5 Jahren seit Ihr „weg vom Fenster“… es sei denn, demokratische FOCUS-Journalisten werden rechtzeitig auf die NEUE Situation einschwenken. … und sich wieder rechtlich korrekt verhalten.

  173. Wenn der Sprecher des Kanzlers noch keinen Sermon abgelassen hat, wenn Steinmeier noch nicht auf dem Weg ist, wenn der Bürgermeister in allen Toitschen Medien noch nicht seine Betroffenheit bekunden konnte, wenn wir den Vor-, und Zunamen des Toitschen Staatsbürgers noch nicht kennen und seine Familienvita ab 800 n. Chr., wenn sich seine Kindergärtnerin, seine Lehrkörper und seine Chefs/Chefinnen noch nicht geäußert haben und der feiste Libanese des Zentralrates der Muslime, der mit Klobrillenbart im Gesicht und dem Toitschen Grundgesetz unter dem Arm, zur Weihefeier erschienen ist, dann, ja dann handelt es sich wahrscheinlich doch um einen in der Wolle gefärbten Anhänger des Allah und seines Prop‘eten. … natürlich um einen geistig verwirrten und in gar keinem Fall um einen Rassisten, iwo … „Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.“

  174. „Hier ist Unfassbares geschehen, was die Menschen nicht einordnen können“, sagte der Landrat des Kreises Waldeck-Frankenberg, Reinhard Kubat (SPD), dem hr. „Es war ein Bild des Grauens“, so Kubat, der von „einem bewussten Angriff auf diesen Rosenmontagszug“ sprach. Für Dienstagabend (18 Uhr) ist in Volkmarsen ein Gottesdienst geplant.

    Nach Angaben des Frankfurter Polizeipräsidenten Bereswill gab es eine zweite Festnahme in Volkmarsen. Allerdings sei noch nicht klar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei, so Bereswill. Nach Informationen aus Sicherheitskreisen soll der Mann hinter dem Auto des Tatverdächtigen gefilmt haben. Demnach war es aber noch unklar, ob es sich um einen Schaulustigen handelte oder ob er eingeweiht war. Er sei bereits kurz nach dem Zwischenfall von der Polizei mitgenommen worden, hieß es.

    Wohl keine politische oder extremistische Tat

    Medien- und Augenzeugenberichte, wonach der Tatverdächtige stark alkoholisiert war, konnten die Ermittler zunächst nicht bestätigen. Der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, Alexander Badle, sagte am Montagabend, zum jetzigen Zeitpunkt könne(WOLLE?) er weder dementieren noch bestätigen, das Alkohol oder Drogen im Spiel gewesen seien.

    FAHRER POLIZEIBEKANNT

    Der Fahrer des Autos in Volkmarsen war nach ersten Erkenntnissen den Behörden nicht als Extremist bekannt.

    ➡ Allerdings war er der Polizei in der Vergangenheit durch Beleidigung, Hausfriedensbruch und Nötigung aufgefallen.
    https://www.hessenschau.de/panorama/autofahrer-rast-in-volkmarsen-in-rosenmontagszug—versuchte-toetung,volkmarsen-faschingsumzug-100.html

  175. Wie hat der sich denn so schwer verletzt, daß er nicht vernommen werden kann? Es wurde nicht mal der Airbag ausgelöst. Oder haben sie ihn aus dem Auto gezerrt und die richtige Medizin verabreicht. War das der zweit Festgenommene?

  176. Danke für den Link zu Israel-News. Ich hatte ein verpixeltes Bild bei Twitter gesehen und da sah der Täter nicht südländisch aus.
    Interessant ist, daß Israel-News die Schlagzeile geändert hat. Das mit dem Moslem ist raus und steht nur noch im Text im ersten Satz.

  177. Da fährt ein Daimler Kombi in eine Menschenmenge – gibt auch noch Gas (lt. Zeugen) – überfährt(?) Kinder und Faschingsnarren – und es wurde GOTTSEIDANK – wie durch ein Wunder – niemand getötet.
    Danken wir dem HERRN, denn er ist freundlich und seine Güte währet ewiglich.

  178. Nicht einmal der Bundespräsident eilt diesmal heran, wo er doch sonst immer seine Schmähreden gegen „Nazis“ ablässt.
    Ihm ist es lieber, gute Beziehungen zum Iran zu pflegen, wo die letzten Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Nicht umsonst gratulierte er nun zum zweiten Mal den Mullahs zur Übernahme der Macht vor 40 Jahren.
    Auch ehrte Franz-Walter lieber einen arabischen Terroristen durch Kranzniederlegung, obwohl der ISRAEL vernichten wollte und … 900 Millionen deutscher Steuergelder („Entwicklungshilfe“) auf die eigenen Konten in der Schweiz überwies. Festgestellt vom IWF 2004!
    Das ist allerdings auch Minister Müller (CSU) bekannt, trotzdem forderten er und seine Vorgänger diese Gelder nie zurück. Ein komischer Präsident! Allerdings auch komische Bürger, die sich das alles gefallen lassen.

  179. Warum wurden da nicht rechtzeitig die Merkel-Poller aufgestellt? Das ist doch heute schon auf jedem Weihnachtsmarkt und auf Flohmärkten üblich, um uns vor der AfD zu schützen.
    Was wird Frollein Roth nun dazu sagen? Oder der Herr Schäubele, der als erster – noch vor Merkel und Wulff – den Islam hier als heimische Folklore erklärte?

  180. Dieses rumgeiere ist so beschämend…

    Apropo Anschlag, auf einer türkischen Seite behauptet ein türkischer Geschäftsmann, die Polizei hätte schon vorab von dem Attentat in Hanau gewusst. Sie hätte mehrere Stunden vorher, versch. Lokalitäten besonders bewacht…

    Ich habe den Auszug in einem Video von GEBLOGD (UNBLOGD – Miro Wolfsfeld) gefunden!
    https://youtu.be/Kb6IkxHKH9I?t=51

    Hier ist die Seite…auf türkisch:
    https://www.haberler.com/

  181. Die scheiß Deutschen können ruhig verrecken.
    Kinder unter den Opfern?
    Egal – heißen ja nicht Alan Kurdi oder so.
    Wo bleibt der Aufschrei der „Dämokraten“?
    Merkel, Steinmeier – keine Zeit? Müssen wahrscheinlich Shisha-Bar-Besucher trösten.
    Was für ein verkommenes Land ist aus dieser Republik geworden – heuchlerisch und verlogen.
    Mein erster Satz hat aber durchaus seine Berechtigung: bei jeder Wahl wird das Pack der System-Parteien immer wieder mehrheitlich bestätigt.
    Zum Kotzen.
    An das Aufwachen des Michels glaube ich nicht mehr.

  182. @ Bin Berliner 25. Februar 2020 at 00:00

    Das glaube ich auch, man hat Rathjen jun. zwar nicht
    angefeuert, aber gewähren lassen, weil es passend
    zu den HH-Wahlen kam, um die AfD zu wegzuprügeln.

    Vielleicht hat sogar Rathjen sen. seinen Sohn
    verpfiffen gehabt, aber man tat trotzdem nichts, s.o.

  183. Übrigens hat Anne Will bei ihrer letzten Talk-Runde erstaunlicherweise selbst darauf hingewiesen, dass der wankelmütige Drehhofer mehrfach seine Meinung gewechselt hat, also umgefallen ist:
    1. Noch vor einem Jahr hatte er richtig festgestellt. dass die „unkontrollierte Masseneinwanderung die Mutter aller Probleme in Deutschland ist“ – heute sagt er genau das Gegenteil.
    2. Seehofer lobte den Chef des Bundesverfassungsschutzes Maaßen als besonders zuverlässig und erfolgreich – trotzdem setzte er ihn ab. Wie ist so etwas möglich? Vor allem, warum ist Seehofer überhaupt noch im Amt und genießt sein Ministergehalt?

  184. „Das Ganze“ hat wieder mal a Gschmäckle.
    Nichts Genaues weiß man nicht. Gesicherte und ungesicherte Erkenntnisse.
    Spätestens Pfingsten wissen wir mehr.

  185. Deutscher Staatsbürger bedeutet übersetzt ein Passdeutscher, also Moslem, wie es auch beereits eine israelische Zeitung berichtet.
    “ Vorsätzliches Tatgeschehen “ heißt noch gar nichts.Tatgeschehen bedeutet nur, dass der Täter den Verlauf der Tat beherrscht.

    “ Bedingt vorsätzliches Handeln setzt nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs voraus,
    dass der Täter den Eintritt des tatbestandlichen Erfolges als möglich und nicht ganz fernliegend erkennt, weiter dass er ihn billigt oder sich um des erstrebten Zieles willen zumindest mit der
    Tatbestandsverwirklichung abfindet. Bei äußerst gefährlichen Gewalthandlungen liegt es nahe, dass der Täter mit der Möglichkeit rechnet, das Opfer könne zu Tode kommen und – weil er mit seinem Handeln gleichwohl fortfährt – einen solchen Erfolg billigend in Kauf nimmt (vgl. BGH, Urteile vom 22. März 2012 – 4 StR 558/11, BGHSt 57, 183, 186 Rn. 26; vom 26. März 2015 – 4 StR 442/14, NStZ-RR 2015, 172 mwN).

    Solten noch politische oder religiöse Motive beim Täter eine Rolle spielen, könnte es sich um einen „Anschlag“. handeln. Kein juristischer Straftatbestand. Eher würde oder müßte man von einem terroristischen Geschehen sprechen.

    (1) Terroristische Straftaten sind

    1.

    Mord (§ 75),

    2.

    Körperverletzungen nach den §§ 83 bis 87,

    3.

    erpresserische Entführung (§ 102),

    4.

    schwere Nötigung (§ 106),

    5.

    gefährliche Drohung nach § 107 Abs. 2,

    6.

    schwere Sachbeschädigung (§ 126), Datenbeschädigung (§ 126a) und Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems (§ 126b), wenn dadurch eine Gefahr für das Leben eines anderen oder für fremdes Eigentum in großem Ausmaß entstehen kann oder viele Computersysteme (§§ 126a Abs. 3, 126b Abs. 3) oder wesentliche Bestandteile der kritischen Infrastruktur (§§ 126a Abs. 4 Z 2, 126b Abs. 4 Z 2) beeinträchtigt werden,

    7.

    vorsätzliche Gemeingefährdungsdelikte (§§ 169, 171, 173, 175, 176, 177a, 177b, 178) oder vorsätzliche Beeinträchtigung der Umwelt (§ 180),

    8.

    Luftpiraterie (§ 185),

    9.

    vorsätzliche Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt (§ 186),

    9a.

    Aufforderung zu terroristischen Straftaten und Gutheißung terroristischer Straftaten (§ 282a) oder

    10.

    eine nach § 50 des Waffengesetzes 1996 oder § 7 des Kriegsmaterialgesetzes strafbare Handlung,
    wenn die Tat geeignet ist, eine schwere oder längere Zeit anhaltende Störung des öffentlichen Lebens oder eine schwere Schädigung des Wirtschaftslebens herbeizuführen, und mit dem Vorsatz begangen wird, die Bevölkerung auf schwerwiegende Weise einzuschüchtern, öffentliche Stellen oder eine internationale Organisation zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zu nötigen oder die politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Grundstrukturen eines Staates oder einer internationalen Organisation ernsthaft zu erschüttern oder zu zerstören.

    (2) Wer eine terroristische Straftat im Sinne des Abs. 1 begeht, ist nach dem auf die dort genannte Tat anwendbaren Gesetz zu bestrafen, wobei das Höchstmaß der jeweils angedrohten Strafe um die Hälfte, höchstens jedoch auf zwanzig Jahre, hinaufgesetzt wird.

    (3) Die Tat gilt nicht als terroristische Straftat, wenn sie auf die Herstellung oder Wiederherstellung demokratischer und rechtsstaatlicher Verhältnisse oder die Ausübung oder Wahrung von Menschenrechten ausgerichtet ist.
    In Kraft seit 01.11.2018 bis 31.12.9999

  186. A propos : Shisha – Bars !

    Eine der vielen Bereicherungen , die gerade den Schlandmenschen gut tun :

    Refugien der Entschleunigung , der Kontemplation und Meditation , der Entspannung , des Auftankens
    neuer Kräfte !

    Magische Orte des entspannten , geistreichen Plauderns . Heimat der blumigen Märchenerzähler :
    1000 + 1 Nacht !

    Sie verdienen wie die vielen bedrohten Moscheen als Weltkulturerbe absoluten Schutz !

    Gluck , gluck , gluck …. die Nargileh ! Wohlgerüche des Morgenlandes ….

    Ein Schelm , der das anders sieht !

    https://protokollsatz.blogspot.com/2020/02/aspekte.html

  187. Immer die selbe Masche: Hinhalten, hinhalten, hinhalten! Ermahnen: Nicht spekulieren! Bloß nicht spekulieren! Abwarten! Ruhe bewahren! Ruhe bewahren ist das aller wichtigste! „Vernünftig“ sein! Bis die Polizei was rausgefunden hat! Abwarten stundenlang! Tagelang! Bis die Empörung, die Wut sich nach innen gefressen hat (denn: bloß nichts Falsches sagen! Keine falschen Schlussfolgerungen ziehen! Keine Vorverurteilung! Sonst „islamophob“! Sonst Rassist! Sonst Nazi!) und in Erschöpfung und Resignation umgeschlagen ist. Sie fürchten den Bürgerkrieg. Zu recht, glaube ich. Dann, nach endlosem schweigen, kommt die Polizei mit der „neuen Erkenntnis“ heraus. Selbstverständlich weiß die Polizei seit der Festnahme, ob es sich um einen echten deutschen oder einen Passdeutschen handelt (einen von Erdogans „Bürgern“, die immer in ihrer wahren Heimat begraben sein wollen: nicht in deutscher Erde!). Wäre der Täter ein echter Deutscher, wäre die Nachricht SOFORT rausgegangen und „die AfD ist schuld!“ Hetzjagd und die „Kampf gegen rechts!“ Orgie seit Stunden im Gange. Die Bilder der Opfer, Lichterketten, das ganze hochverräterische Politikergesocks jaulte „erschüttert“ zum fremdschämen in die Mikros. Aber es war wohl wieder ein Mohamedaner, der in die Kindergruppe fuhr. Deutsche Kinder! Jetzt sinds noch weniger. Damit ist das Preisverhältnis klar. Für einen getöteten Moslem Massen von deutschen Kindern. Die gegenderten Deutschen sind unfähig und unwillig zur Gegenwehr.
    Die Bilder der deutschen Kinder darf niemand sehen, für sie werden keine Politiker kommen. Siehe Breitscheidplatz Attentat. Merkel muss vor ein Gericht!

  188. Laut Polizei ist der Täter „deutscher Staatsbürger“

    Wenn dort echte Journalisten wären, wäre die offenkundige Frage zu stellen: „Hat der Täter die deutsche Volkszugehörigkei?“ Oder: Wie lautet der Vorname? Und falls es ein deutscher Vorname sein sollte: „Können Sie ausschließen, daß es ein Linksextremist oder Linksterrorist ist?“

    Diese Lumpenpolizei Merkels, die gern bei Oppositionellen in die Wohnung einfällt, um die lebensnotwendige IT zu rauben und die mohammedanische, rassefremde und linksterroristische Täter deckt bis zum Gehtnichtmehr, die andererseits unsere Veranstaltungen nur unzureichend schützt ist längst ein Komplize von Terrorismus und Extremismus geworden. Die Politische Polizei „Staatsschutz“ versagt bei jedem linken Terroranschlag mit Ansage und ermittelt gegen ihre Komplizen nicht. Ist auch nur ein Täter eines Anschlags auf AfD-Politiker oder AfD-Wahlbüros jemals ermittelt worden? Eben. Und diese KBNA-Pozilei ermahnt in Twitter in unerträglicher Duzerei/“Ihr“zerei nur Merkelmedien zu glauben.

  189. WURDE HIER EIN ZEUGE WEGGESPERRT? HAT ER
    BRISANTE BILDER ÜBER EINEN WOMÖGLICH
    ZUGEWANDERTEN TÄTER GESCHOSSEN?

    Rosenmontagszugs-Drama in Volkmarsen: Weitere
    Person festgenommen – weil er(DIE Person!) hinter Auto filmte

    Update um 22.15 Uhr: Nachdem ein 29-Jähriger festgenommen worden war, weil er in den Rosenmontagszuges in Volkmarsen gerast war, gab es eine weitere Festnahme. Jetzt ist klar, wieso: Der zweite Festgenommene soll hinter dem Auto gefilmt haben.
    https://www.merkur.de/welt/volkmarsen-kassel-rosenmontag-umzug-mercedes-fahrer-zuschauermenge-verletzte-zr-13557197.html

    „In Volkmarsen bei Kassel in Hessen hat es nach Angaben des Frankfurter Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill eine zweite Festnahme gegeben. Noch sei unklar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei. Oberstaatsanwalt Alexander Badle wollte sich nicht zur Festnahme äußern.“

    +++Angela Merkel wünscht Verletzten baldige Genesung

    20.38 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach Angaben der stellvertretenden Regierungssprecherin Ulrike Demmer (Anm.: seit Juni 2016 stellv. Regierungssprecherin) den Verletzten des Zwischenfalls in Volkmarsen bei Kassel baldige Genesung gewünscht.

    „Meine Gedanken sind bei den Verletzten von Volkmarsen und ihren Angehörigen. Ich wünsche allen baldige und vollständige Genesung. Einen herzlichen Dank an die Polizei und alle medizinischen Einsatzkräfte“, zitierte Demmer Merkel bei Twitter.

    30 Verletzte, vile Kinder, 7 Schwerverletzte
    https://www.hna.de/lokales/frankenberg/volkmarsen-bei-kassel-hessen-rosenmontagszug-autofahrer-rast-in-menge-zr-13557167.html

  190. Horst_Voll 24. Februar 2020 at 19:17
    „Ein Fahrer, der in eine Gruppe mit Kindern rast, augenscheinlich in voller Absicht… Ich bin nicht sicher, ob mich da beherrschen könnte oder ob ich den Kerl nicht vielmehr aus seinem Auto ziehen würde und ihm sofort Gerechtigkeit verschaffen würde. Egal, ob das ein Deutscher oder nur ein „deutscher Staatsbürger“ ist.
    Wann habt ihr zuletzt in die leuchtenden Augen eines Kindes gesehen? Wer sich über Kinder nicht freuen kann, der hat kein Herz. Wer Kinder angreift oder gar mit dem Tode bedroht ist ein Schwerverbrecher und verdient kein Mitleid.“

    Ich versteh‘ das auch nicht… etliche unsinkbare Schiffe liegen auf dem Meeresgrund, ein Kraftwerkreaktor in Rußland fliegt in die Luft, in Japan gibt’s einen Kraftwerks- GAU, Flugzeuge modernster Bauart stürzen ab, aber kein Bulle wartet seine Knarre so schlecht, daß die versehentlich losgeht, und so ein Verbrecher- Subjekt in die Hölle befördert…

  191. Mein Mitleid mit den Verletzten, besonders den Kindern. Hoffentlich können alle wieder gesund werden und keines behält bleibende Schäden. Die Schäden, welche im Innersten der Kinder entstanden sind, wird keiner sehen. Ob sie je wieder unbeschwert einen Fasching genießen können? Tief in mir schreit es: „Hänxx das Schwein auf!“

  192. Genauso denke ich auch. Dieses Stück Mist sollte gehängt werden. Leider wird der nicht der Letzte sein. Noch viele solcher und ähnliche Angriffe werden kommen. Indem man gleich eine Verbindung mit der AFD herstellt braucht man keine weiteren Ermittlungen machen. Schade das die Leute nicht die Gelegenheit hatten diesen Kerl zu lynchen. Man gut das ich schon seit über 50 Jahren nicht mehr in Deutschland lebe. Ich wäre schon längst im Knast.
    Kann man noch Deutschland und Heimatland sagen oder ist das jetzt auch Nazi?? Heisst das jetzt nur noch: Das Land, Unser Land oder gar Menschland und Menschinnenland?? Das hatte ich und auch von den neuen Sprachen wie Kanakisch und Denglish wenigstens gehört.

  193. Armilus 24. Februar 2020 at 18:43

    Und wieder wird alles mit Ratteneifer vertuscht. Das ist keine Demokratie mehr, das ist Diktatur. In Hanau wars wahrscheinlich ein Migranten-Bandenkrieg, wo die Polizei die Täter nicht dingbar machen konnte und man sich dann als Täter wahllos irgendeinen „Gefährder“ mit Waffenbesitz aus der Datei gefischt hat.
    ———————————————————————
    Das hat ja auch so wunderbar in die bevorstehende Hamburger Bürgerschaftswahl gepasst.Da musste einfach ein böser Rechtsextremist her damit man das Verbrechen politisch instrumentailisieren und der AfD in die Schuhe schieben konnte. Um die Opfer geht’s diesen Futtertrogbonzen der Altpartein dabei nicht.

  194. Hennely 25. Februar 2020 at 06:12

    Ganz im sinne von dem dings:
    Söhneland heißt das land, das wir bau’n aus vaterländern …
    (stammt aus der ostzone)

  195. Ist der leicht rothaarige auf den Fotos wirklich der Fahrer?
    Wenn er so schwer verletzt ist, dass er nicht vernommen werden darf,
    kann er es doch nicht sein, da von Verletzungen keine Spur zu sehen ist.

  196. DER NACHFOLGENDE KOMMENTAR IST DURCH DIE MEINUNGSFREIHEIT DES DEUTSCHEN GRUNDGESETZES GESCHÜTZT:
    Und, hat man schon einen Einkaufswagenchip mit AfD-Logo vom letzten Wahlkampfstand bei dem Mercedesfahrer von Volkmarsen gefunden?
    Nein? Warum nicht? Der ist doch Deutscher!
    War der Vater auch bei den Grünen wie bei dem Verrückten in Hanau? Wird da jetzt ne bezahlbare Wohnung frei?
    Fragen über Fragen. Jetzt sind Antworten vonnöten und zwar dalli-dalli.
    H.R

  197. @ john3.16 25. Februar 2020 at 00:19

    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“ – Zeit: Angela Merkel auf dem CDU Parteitag am 1. Dezember 2003
    https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

  198. Der lange Schweigebefehl für die Staatsorgane zeigt, welche Furcht das Regime vor dem falschen „Spin“ der tragischen „Ereignisse“ hat. Mit der Wartezeit aber, kann das gewünschte „Framing“ um so besser gesetzt werden.

    Schuld sind „die Nazis“ aus dem AfD-Milleu, die von Höcke zum Terrorismus ermuntert werden. Damit wird die AfD zum Bürgerschreck und lässt sich nicht nur in den Parlamenten der Bunten Republik auf Geheiß der Frau Kandselbunzler klein halten, sondern vielleicht gar ganz verbieten.

  199. Hoffnungsschimmer 25. Februar 2020 at 07:48

    Das gleiche denke ich mir auch. Auf dem Foto sah er gar nicht verletzt aus. Und bei schweren Kopfverletzungen würde er nicht stehen, sondern getragen werden. Alles nur Verarxxxe.
    Es handelt sich hier um linken Terror, deshalb mauern die Politiker und ihre Systemmedien.
    Drehhofer hatte doch vor ein paar Tagen schon angekündigt, dass wir wegen Hanau mit Vergeltungsschlägen rechnen müssen.
    Die Hetze gegen die AfD und gegen rechts konservative Bürger ist nur noch unterirdisch. Jetzt sieht man, was dabei herauskommt. Die hetzerischen Politiker und ihre Lügenmediens sind für die Amokfahrt in Volkmarsen mitverantwortlich.

  200. Noch am Tatort nahm die Polizei den Fahrer fest: Laut BILD-Informationen handelt es sich bei dem Täter um Maurice P. (29) aus Volkmarsen.

    BILD erfuhr:
    ➡ Er liegt mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

    Womöglich hätten psychische Probleme eine Rolle gespielt, sagte ein Ermittler BILD.

    P. ist Deutscher, war laut Deutscher Presse-Agentur in der Vergangenheit durch Beleidigung, Hausfriedensbruch und Nötigung aufgefallen.

    RTL zitierte eine Nachbarin: „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.”

    Ein Zeuge berichtete BILD, erboste Menschen seien anschließend drohend auf den Fahrer zugelaufen, die Polizei habe ihn schützen müssen.

    Landrat Dr. Reinhard Kubat zu BILD: „Es war ein wunderschöner Rosenmontagsumzug und gerade, als der Zug zu Ende ging, hörte ich plötzlich Blaulicht und Sirenen. Mir kamen weinende Menschen entgegen. Es lagen vor allem verletzte Kinder auf der Straße, aber auch Ältere. Kinder kamen zu mir und sagten, es habe ,Plopp, plopp, plopp‘ gemacht, immer wenn das Auto einen Menschen überrollt hatte.“
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

  201. Ein Leserbrief, der es ganz gut trifft:

    Nun in Hanau war man binnen Minuten mit dem Namen und der Nationalität sowie einem Bild des angeblichen deutschen Täters präsent und selbstverständlich wurde ab Minute 1 jede andere Möglichkeit als räächter Terror aus rassistischen Gründen ausgeschlossen und die AfD beschuldigt Mittäter zu sein.

    Heute sieht das ganz anders aus, Namen oder Nationalität des Täters werden nicht genannt über Umwege wird aber inoffiziell schon mal durchgesteckt es handele sich um einen Deutschen!!! Staatsbürger. Mehrfach wurde betonnt der Autofahrer denn von einem Täter könne man bisher nicht sprechen (obwohl der Mann auf frischer Tat erwischt wurde und keinerlei Zweifel an vorsätzlichem Mord bestehen können)! Entweder ist man gerade bemüht den wirklichen Täter ins Sicherheit zu bringen und einmal mehr dessen Tat einem deutschen Täter aus dem Fundus des DS anzuhängen, vermutlich wird der aggresive Deutsche dann bei einem Fluchtversuch erschossen.

  202. Wer steckt dahinter, Belgier oder Moslems?
    Antisemitische Kostüme
    Skandalöser Karneval im Herzen der EU
    Juden als Insekten dargestellt
    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/judenfeindlich-und-antisemitisch-skandaloeser-karneval-im-herzen-der-eu-69017338.bild.html

    +++++++++++++++++++++++++

    „BILD“ ÜBERTREIBT:

    In Sachsen Rechtsextreme kapern Faschingsumzug
    24.02.2020 – 19:48 Uhr

    Bautzen – Bei der traditionellen Faschingsparade in dem kleinen Städtchen Schirgiswalde (6183 Einwohner) in der Oberlausitz liefen mehrere Männer als Spartaner verkleidet mit, die Schilde mit dem Logo der Identitären Bewegung (IB) trugen.

    Laut aktuellem Sächsischen Verfassungsschutzbericht strebt die IB „ein Netzwerk des modernisierten Rechtsextremismus“ an. Zudem stehe sie „im Widerspruch zum freiheitlichen Wesen des Grundgesetzes“.
    MIT FOTO
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/in-sachsen-rechtsextreme-kapern-faschingsumzug-69014344.bild.html

  203. @ Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 08:44

    Schauen Sie hier das Foto an:
    Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 08:35

    Mitteleuropäer: Biodeutscher, Rußlanddeutscher, Pole o.ä.

  204. totti128 24. Februar 2020 at 19:07
    Ich glaube es war ein Moslem mit deutschem Pass, aber nicht weiter sagen.
    ————————————————————-
    …er kam vom richtigen Weg ab, weil er auf der rechten
    Seite der Strasse ein AFD Plakat gesehen hat.
    Da durch wurde er blitzradikalisiert und verlor den
    nicht vorhandenen Verstand.
    Sind den schon von den Altparteien Stuhlkreise
    organisiert ? Wo bleiben für die Schnappatmer die
    tagesfüllenden Sondersendungen, haben sich schon
    die Betroffenheitshuren der ÖR gemeldet ?
    Fragen über Fragen.
    In einem Rechtsstaat wie z.B. den USA, hätte man
    diesem Verbrecher noch während seiner Irrfahrt eine
    Kugel in seine Affenbirne geschossen. Problem gelöst,
    kostengünstig und präventiv erforderlich.

  205. Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 08:56

    @ Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 08:44

    Schauen Sie hier das Foto an:
    Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 08:35

    Mitteleuropäer: Biodeutscher, Rußlanddeutscher, Pole o.ä.
    —————————————————————–
    Schwierig- ich habe schon Algerier getroffen, die eher wie west-Europäer ausgesehen haben. Mein größtes Misstrauen besteht aber darin, ob uns denn auch ein authentisches Foto vorgesetzt wurde- wer sagt denn, daß nicht ganz bewusst irgendein „genehmes“ Foto ausgepackt wurde, daß nicht ganz so eindeutig auf tägliche Bereicherung aus Kuffnuckistan schließen lässt. Heute morgen habe ich in einer Israelischen Tageszeitung einen Artikel gelesen, der klar von muslimischem Terror sprach- der Artikel scheint mittlerweile aber gelöscht zu sein, jedenfalls ist er inzwischen unauffindbar.

  206. @ Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 09:26

    Vor lauter Mißtrauen dürfen wir nicht paranoid
    werden. Fakt: auch Bio-Deutsche können irrsinnig,
    pervers, räuberisch, mörderisch sein. Wir sind
    immernoch 50-60 Mio. Biodeutsche, da sind noch
    viele Kriminelle u. auch Geisteskranke darunter.

    Es sieht so aus, als ob Maurice P. (nach Rathjen jun.) auch
    in die Medien wollte u. ebenfalls psychisch krank sei:

    RTL zitierte eine Nachbarin:
    „Ich habe ihn heute wegfahren sehen, er sah aus, als stünde
    er unter Drogen und sagte, ‚bald stehe ich in der Zeitung‘.”
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 08:42

  207. Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 09:38

    @ Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 09:26

    Vor lauter Mißtrauen dürfen wir nicht paranoid
    werden.
    —————————————————–
    Das hat ja mit Paranoia nichts zu tun. nach dem NSU-Fake ist aber doch wohl klar, daß diesem kriminellen System ALLES zuzutrauen ist! Zudem haben ja selbst türkische Medien unmittelbar nach dem Anschlag berichtet, daß türkische Augenzeugen von MEHREREN Tätern gesprochen haben- alleine DAS passt doch irgendwie nicht so recht zu dem Herrn Maurice P.

  208. Maria-Bernhardine 25. Februar 2020 at 08:42
    Noch am Tatort nahm die Polizei den Fahrer fest: Laut BILD-Informationen handelt es sich bei dem Täter um Maurice P. (29) aus Volkmarsen.
    ================================================
    Ich werfe mal eine neue These in den Raum: Ist der Name vielleicht doch nur ein Pseudonym? Diese Art von Verschleierung wird bei Gewaltverbrechen schon seit Jahren systematisch angewendet. Wie viele Maurice leben denn in Volkmarsen mit seinen 7’000 EW? Ich sag mal höchstens 3 oder 4. Das Alter muss auch nicht stimmen. Ein paar Jahre mehr oder weniger fällt doch keinem auf.

  209. Ein Polizeisprecher sagt das das Bild einer Verhaftung welches im Netz kursiert nichts mit dem Autobumping zu tun hat und der Verhaftete definitiv nicht der Todesfahrer ist!

  210. @Maria-Betnhardine, 25. Februar 2020, 9:35 h:
    Sie haben recht! Zumal zu bedenkenken ist, dass es Linlsextremisten gibt, die deutsche Bräuche gerne „ausrotten“ würden – pb die SPD, die Grünen und Linken mit ihrer dauernden Hetze gegen alles Deutsche da nicht „mitgesteuert“ haben? !-:))

  211. Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 09:52
    Nachtrag: Natürlich haben die o.g. türkischen Augenzeugen dabei über Hanau gesprochen- Volkmarsen ist ja ein anderer Sachverhalt- mir ging es nur darum, die offensichtlichen Widersprüche in den ganzen Vorkommnissen(NSU, Hanau, Volkmarsen u.a.) als Begründung für mein grundsätzliches Misstrauen gegenüber (fast) ALLEM, was DEUTSCHE Medien berichten deutlich zu machen. Und bei aller Liebe- RTL als zitierfähige Quelle zu nehmen.. da kann ich ja gleich die Infos aus dem Propaga.. äh Bundeskanzleramt für bare Münze nehmen.

  212. Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 10:19
    Habe auch überhaupt kein Vertrauen mehr in dieses Lügensystem. Alles wird so zurecht gebogen, wie es den Deutschenhassern in den Kram passt. Überall haben sie die richtigen Leute installiert, egal ob Politik, Polizei oder Justiz.
    BLÖD schreibt heute, dass die AfD um 2% abgesackt ist wegen Hanau. Das hätten sie wohl gerne.
    Nicht mal im linksversifften Hamburg hat die AfD verloren, die Stimmenanzahl ist in etwa gleich geblieben.
    AfD-Wähler sind nicht dumm. Sie fallen auf keinen Fake-Terror herein.
    Wo sind denn die Beweise, dass Tobias R. der Täter war?

  213. PeSch 25. Februar 2020 at 09:16

    Warum wurde der AfD noch keine Schuld zugewiesen?

    ——————————————————————–
    Keine Sorge das kommt noch. Die stricken gerade an der Legende vom bösen Rechtsterroristen. Das kranke Manifest ist noch nicht zu Ende geschrieben worden und der AfD Aufkleber fehlt noch in seiner Wohnung.

  214. @pro afd fan:
    So ist es! Kein Beweis der Tatbegdhung, keine öffentlichen Zeugenaussagen. Totschweigen der Rolle, des Vaters, keine Nennung des Tatfahrzeugs, kein Bericht über das schnelle Auffibfen des Tobias, kein Beticht über die Auffindelge von ihm und seiner Mutter usw. Alles vermutlich eine schnell zusammengebastelte Lügengeschichte, weil etwas berichtet werden musste! Sei der Wa in Hamburg ist der Fall aus den Medien verschwunden! Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

  215. Ich habe die Schnauze von den vielen Attentaten gestrichen voll. Solche Zustände muß ich im hohen Alter noch erleben, es bricht einem das Herz. Deutschland meine geliebte Heimat ist verloren und das schlimmste ist, dieses haben unsere deutschen Brüder verursacht. Ein äußerer Feind, der einem die Heimat vernichtet ist, schlimm, aber ein Deutscher, das ist unverzeihlich.

  216. Mich interessiert nicht, ob der Typ polizeibekannt war und schon längst hätte aus dem Verkehr gezogen worden sein müssen, sondern ob er Pass- oder ethnischer Deutscher war!

  217. Maurice ist kein typisch deutscher Vorname.Die deutsche Entsprechung lautet MORITZ.Maurice ist ein französischer Vorname, der auch häufig in Marokko vorkommt.

    Vor 1977 war dieser männliche Vorname kaum bekannt. Zwischen 1989 – 2008 allerdings unter den TOP 100 der männlichen Vornamen.Zwischen 2006 – 2018 rutsche dieser Vorname auf Platz 246.
    Abgeleitet vom Lateinischen maurus- dunkelhäutig.

  218. Bei WELT find ich heute überhaupt keinen aktuelleren Artikel zu dieser Amokfahrt. Passt halt nicht ins Schema.

  219. pro afd fan 25. Februar 2020 at 11:58

    Bei WELT find ich heute überhaupt keinen aktuelleren Artikel zu dieser Amokfahrt. Passt halt nicht ins Schema.
    ———————————————————-
    Ja- traurig aber wahr. Wenn man ungefähr wissen will, was in D. los ist- muss man leider ausländische Medien bemühen, dort erfährt man noch am ehesten etwas. Die ganze BRD-Ruine scheint zu einem einzigen riesigen Schnitzler’schen DDR-Funkloch verkommen zu sein. Nachrichtensperren, De-Thematisierungen, Lügen, Hetze, Verdrehungen, Halbwahrheiten… nur noch Haltungs- und Ideologie-PR.

  220. Der Name Maurice lässt sich auf das lateinische Wort „maurus“ zurückführen, was übersetzt „dunkelhäutig“ bedeutet. Auch das griechische Wort „mawre“ kann mit „schwarz“ übersetzt werden. Der Name stammt von dem römischen Beinamen Mauricius ab, welcher Menschen aus Mauretanien bezeichnete.

    ? Vorname Maurice: Herkunft, Bedeutung & Namenstag
    http://www.vorname.com

  221. Soeben war ich einkaufen, im Radio neuester Stand: 50 Verletzte, 29jähriger Deutscher. Mehr Auskunft gibt es zur Zeit nicht.

  222. Mathias 25. Februar 2020 at 12:30

    Soeben war ich einkaufen, im Radio neuester Stand: 50 Verletzte, 29jähriger Deutscher. Mehr Auskunft gibt es zur Zeit nicht. “

    Ja klar, weil dieser Täter entweder ein Linksextremist ist oder ein deutscher Konvertit. Eine andere Erklärung gibt es nicht.
    Folglich sind die Hetzpolitiker mitsamt ihren Hetzmedien mitschuldig an dieser Amokfahrt. Drehhofer hat vor ein paar Tagen vor Vergeltungsakten gewarnt.

  223. Wo bleibt eigentlich die Hetze der Linken rot-grünen Verschissten ?
    auf auf Kameraden,
    für Führerin Volk und Vaterland.
    Deutsche raus,
    Moslem rein.
    Ihr werdet doch jetzt nicht schlapp machen.
    Es muss noch viel mehr deutsches Blut fliessen.
    Eines schönen Tages ist aber auch eures dabei.
    Und ich freue mich darauf.
    lol

  224. Ob Hanau oder Voökmarsen – wir Sonne. Von der Polotok für dumm verkauft werden! An richtiger Aufklärinh der wahren Zusammenhänge hat der Staatsfunk kein Interesse! Für die Hetze zur Wahl in Hamburg reichte es! Die Wirklivhkeit stört das Hild vermutlich und im Falle Volkmarsen wird wohl verzweifelt noch ein rechtsextremlistischer Zusammenhang grsucht- bis dahin wird die Berichteststtung ganz eingestellt! Der „falsche“ Täter geht ja gar nicht! (-:))

  225. Haben die Medien eigentlich auch schon die Tat von Volkmarsen aufgeklärt?
    Es soll doch ein Deutscher gewesen sein, warum bei dem dann nur der Anfangsbuchstabe des Nachnamens?
    Oder ist es dort uninteressant, weil die Opfer, die wohl ihr ganzes Leben traumatisiert sein werden wenn sie einen Faschingsumzug sehen, ausschließlich Deutsche sind?
    Weiß jemand den richtigen Namen? Wer ist aus der Nähe und kann mal den Namen herausfinden? Das wäre interessant für die weitere Beurteilung. Einen Kinnbart-Ansatz hat er schon mal…

  226. Wo bleibt die finanzielle Soforthilfe für die Opfer? In welcher Partei war oder ist der Vater des Täters? Da kein 29 Jähriger einen silbernen MB Kombi freiwillig fährt die Frage: Wem gehört das Täterfahrzeug? Wie heisst der hinter Ihm fahrende Handyfilmer? Hatte der Täter unter den Opfern von Hanau wohlmöglich Verwandte? Fragen über Fragen. Bei allem Zynismus. Ich wünsche den Opfern eine baldige und vollständige Genesung.

  227. Wundern sich eigentlich noch andere über den noch nicht vernehmungsfähigen Täter aufgrund von Kopfverletzungen? Die Bilder des Mercedes sowie die Berichte darüber, dass die Polizei den Täter beschützen musste, deuten für mich darauf hin, dass bis zum Eintreffen der Polizei wohl Selbstjustiz geübt wurde. Würde man uns das sagen? Vermutlich nicht.

  228. Doppelwhopper 25. Februar 2020 at 14:21

    Scheinbar hat der zweite Festgenommene auch Kopfverletzungen, weil es bis jetzt auch noch keine Aussagen gibt, oder er ist taubstumm.

    Heute steht in unserem Tagesschmierblatt: “ Ihren Gegnern gilt die Partei als das Treibhaus eines vergifteten gesellschaftlichen Klimas, das den Attentäter anstachelte, neun Menschen mit Migrationshintergrund auszulöschen.“

    So, und nun dieser Autoanschlag, der entweder von einem Linksextremen oder einem deutschen Konvertiten begangen wurde. Dieser Attentäter wurde zu dieser Vergeltungstat auch angestachelt, aber von den „Guten“.

  229. Wenn man solang weder Bild noch Vornamen und abgekürzten Nachnamen des Verbrechers sieht, kann man davon ausgehen, dass es eine besondere Art von „Deutscher“ ist. Sonst wäre ja auch der ganze politische Abschaum in Regimentsgröße vor Ort.

  230. Volkmarsen ein kleiner Ort mit ca. 6 800 Einwohnern.Katholisch und protestantisch.Bei dieser geringen Einwohnerzahl hätte bestimmt ein ansässiger Bewohner des Ortes einem Reporter den tatsächlichen Namen nennen können.Vermutlich ist der Täter kein ansässiger Bewohner.

    In München gab es auch schon zwei Fälle, in den Vorname und Familienname erfunden wurden, damit die Leute nicht auf die Idee kommen, es wäre ein Ausländer gewesen.Wurde dann aber berichtigt, weil die tatsächlichen Namen aufgedeckt wurden.Dann der Fall David S., da wurde auch so getan, als wäre es ein Deutscher.Tatsächlich hieß er Davud A.Sonboly, Mitglied einer iranischstämmigen Familie aus Syrien.

  231. Bezeichnend für unsere legasthenischen und halbgebildeten Schmierfinken in den Medien daß in diesem Fall so gut wie nichts preis gegeben wird, während man im Fall Hanau wo sofort der Verdacht auf die angeblichen „Rechten“ gelenkt wurde, sofort der Name und das gesamte persönliche Umfeld offengelegt wurde.
    Die heutigen Medienvertreter hätten der aktuellen Kamera mit Sudel-Ede und dem Völkischen Beobachter alle Ehre gemacht.
    Selbst der Berufs-Speichellecker Gottlieb vom Bayerischen Rundfunk, der sich vor den Mächtigen stets bis zur Unkenntlichkeit verbogen hat, kommt in seiner unverdienten Pension wenigstens teilweise auf eine andere Einschätzung.
    Mal sehen welche Laudatio die Politik-Lumpen am Ende für einen ihrer besten Gesinnungslumpen und willigen Speichellecker am Grab halten werden.
    Immerhin wir Zwangs-Gebührenzahler haben die fetten Gehälter und die üppigen Pension für die Speichel-Lecker finanziert.

  232. Homunkulus 24. Februar 2020 at 19:14

    Für die sind wir lebensunwerte Untermenschen,die noch schlimmer seien als Tiere.
    Moslems hassen nun mal alles und jeden,der es gewagt hat anders zu sein als es im Kloran vorgegeben wurde.
    Ich wundere mich über solch eine Niederträchtigkeit und Bosheit schon gar nicht mehr.All dies wurde durch eine Verräterregierung in Gang gesetzt,die ihr eigenes Land,ihr eigenes Volk und den ganzen Westen auslöschen wollen.Und der Islam und seine Anhänger sind die Waffe mit der sie diese Auslöschung vervollständigen wollen.

  233. kuthi 25. Februar 2020 at 15:09

    #Erdbeerhase 14.19

    Die Mutter des Tobias Rathjen war eine Kurdin. “

    Wissen Sie das aus einer gesicherten Quelle? Wäre sehr wichtig, das zu wissen. Das rückt den Fall in ein anderes Licht. Wenn ja, könnte es sich um eine Familienangelegenheit unter Kurden gehandelt haben, wobei der Streit eskalierte.
    Tobias R. ist also ein Sohn von einer Kurdin. Dabei hat ihm doch angeblich sein Vater gesagt, dass er sich nicht mit Migranten anfreunden soll. Alles sehr sehr logisch.

  234. @ pro afd fan 25. Februar 2020 at 16:16

    Gabriele Rathjen war keine Kurdin.

    „Gesichter u. Namen der Opfer sollen nicht
    vergessen werden“, das hörte man nicht über die
    Opfer vom Weihnachtsmarkt Berlin, Täter
    Al-Lahs Krieger Anis Amri, dessen Familie
    bestimmt eine Dschihadrente bezieht…
    Hat da jmd. Portraitfotos aller Opfer gesehen?

    Ein Opfer von Hanau ist Mecedes, eine Roma-Zigeunerin,
    die in dem Kiosk-Bistro arbeitete, wo sie dann umkam.
    https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/hanau-hessen-attentat-terror-rassismus-bilal-opfer-id228485571.html

  235. @ Tolkewitzer 25. Februar 2020 at 13:49

    Es darf geraten werden: Maurice Paul oder Paschke
    oder Pawlowski oder Pfeiffer oder Pfleiderer oder…?
    😉 Wer wohl schuld ist, daß wir spekulieren müssen?

  236. @ Doppelwhopper 25. Februar 2020 at 14:21

    Doch, die Leute sind auf ihn losgegangen!

    EIN LINKER VERBRECHER?

    „Fand ihn komisch“:
    ➡ Maurice P. soll zur Drogenszene in Volkmarsen gehört haben

    12.47 Uhr: Der mutmaßliche Täter des Karnevals-Dramas in Volkmarsen, Maurice P., gehörte offenbar zur Drogenszene des Ortes, die rund 100 Personen umfassen soll. FOCUS Online hat mit „Kevka“ gesprochen, der ebenfalls Teil der Szene sein soll. Er sagt, Maurice P. sei anderthalb Jahre sein „Kunde gewesen“. Zusammen mit anderen Kiffern hätten sie oft tagelang in „Kevkas Wohnung“ in der Nähe des Edeka-Markts „rumgehangen“. „Ich fand ihn von Anfang an komisch“, so Kevka zu FOCUS Online.

    Stress habe es immer wieder mit ihm gegeben. Dass Maurice P. jemals gearbeitet hat, glaube er nicht, sagt Kevka. „Das Geld für die Drogen bekam er wohl von den Eltern.“ Sie seien vor zehn oder elf Jahren nach Volkmarsen gezogen, weil sie einen Gasthof übernommen hatten, den sie aber inzwischen aufgegeben haben. Seine Schwester betreibt einen Friseursalon*.
    https://www.focus.de/regional/karneval/karneval-2020-volkmarsen-autofahrer-rast-in-festzug-sek-durchsucht-wohnung_id_11683755.html

    *SPEKULATION: DIESER?
    https://haarbude.de/das-team-volkmarsen/

  237. https://www.welt.de/vermischtes/article206108501/Volkmarsen-Fahrer-nicht-alkoholisiert-Was-wir-ueber-Tat-und-Taeter-wissen.html#Comments
    Aus dem Kommentarbereich Focus Thema „Unfall“ in Volkmarsen:
    SI Silvi
    vor 4 Stunden
    Vielleicht könnte man ja für den Erwerb eines Führerschein zusätzlich ein Gespräch mit einem Psychologen einführen. Zur ersten Hilfe und zum Sehtest muss man da schließlich auch.
    RA Ralph L.
    vor 3 Stunden
    @SI: Der Täter ist 29. Wenn die Fahrerlaubnis mit 18 erworben wurde wäre ein solches Gutachten ebenfalls bereits 10 Jahre alt. Würde mal also nur jeden Führerscheininhaber alle 5 Jahre zu einem entsprechenden Gutachten verpflichten wäre wohl alleine der Aufwand (in Deutschland waren am 01.01.2019 knapp über 40 Mio. Fahrerlaubnisse registriert) kaum zu bewältigen sein. Das stat. Bundesamt weißt die Anzahl der Personen in Deutschland, die einen PKW-Führerschein besitzen, sogar mit deutlich über 56 Mio. aus.
    ###
    Wir haben schlicht nicht genügend Pycho-Doktoren, die vorhandenen werden augenblicklich gebraucht, arme traumatisierte Negerkinder und Flüchtlingskinder aus Kassyrien zu behandeln, wegen der Fassbomben!
    Aus dem Kommentarbereich:
    Jenni x.
    vor 3 Stunden
    Nehmen wir mal an, der Täter stand tatsächlich unter Drogen. Weist irgend jemand die Schuld den Parteien zu, die dafür eintreten Drogen zu legalisieren? Fordert der Innenminister eine Verschärfung der StVO? Nein. Warum? Weil es völliger Unsinn ist.
    ###
    Wär aber mal ein Ansatz die GRÜNEN Drogenbefürworter zu verurteilen
    Noch was aus dem Kommentarbereich:
    Murat B.
    vor 50 Minuten
    Mal aus der Sicht eines Sportschützen: Ich verlange nun, dass sich alle Mercedes-Benz-fahrer in regelmäßigen Abständen einem psychologischen Gutachter und einer Überprüfung durch den Verfassungschutz unterziehen zu haben. Gleichzeitig muss die STVO dahingehend verschärft werden, dass es keine PKWs mehr in Privatbesitz gibt. Das sind Mordinstrumente und die gehören nicht in Privathände. Wenn PKWs nicht verboten werden können, dann sollten zumindest Garagen mit Schutzklassen 0 vor dem Kauf eines PKW nachgewiesen werden müssen. Der Tankinhalt ist vor dem parken zu entfernen und getrennt vom PKW zu lagern. so kann es einfach nicht weiter gehen mit diesen Autofahrern… alles Psychopathen.
    ###
    Interessanter Kommentar, nichtssagend dagegen der Name des Kommentators: Murat B. unter seinem Deutschen Namen würden die Kommentare sicher nicht veröffentlicht, gell Herr Hans-Peter Schmitz, oder?
    HäHäHä
    H.R

  238. Maurice P. (29) raste in Karnevalszug
    In seinem Auto lagen Handy, Tablet und Dashcam
    (Bild-plus)
    ++++++++++++++++

    18 Kinder unter den rd. 60 Opfern
    Verletzte zwischen zwei und 85 Jahren alt
    7 Schwerverletzte
    Aktuell befinden sich laut Staatsanwaltschaft
    Frankfurt noch 35 Personen in stationärer
    Behandlung im Krankenhaus.

    ➡ Am Nachmittag wurde außerdem noch eine zweite Person festgenommen, die ein „Gaffer-Video“ der Horror-Fahrt gemacht haben soll. Der Person wird eine Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen vorgeworfen, so die Staatsanwaltschaft.
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/auto-rast-in-karnevalsmenge-in-hessen-mindestens-15-verletzte-69006424.bild.html

  239. KANN MAN IN DEUTSCHEN MEDIEN AUCH LESEN:

    The attacker, named only as Maurice P., 29, was set upon by an angry mob before police arrested him after the bloody carnage which left more than 30 people injured.
    https://www.thesun.co.uk/news/11030786/car-ploughs-into-carnival-crowds-germany/

    Emilia (4) in Volkmarsen überrollt
    „Ich sah mein blutendes Mädchen auf dem Boden liegen!“ –
    – und sprühten nachts Häuser und Züge voll. BEZAHLSCHRANKE
    (BILD PLUS)

    TÄTER EIN LINKER STINKER?

    Der mutmaßliche Täter des Karnevals-Dramas in Volkmarsen, Maurice P., gehörte offenbar zur Drogenszene des Ortes, die rund 100 Personen umfassen soll. FOCUS Online hat mit „Kevka“ gesprochen, der ebenfalls Teil der Szene sein soll. Er sagt, Maurice P. sei anderthalb Jahre sein „Kunde gewesen“. Zusammen mit anderen Kiffern hätten sie oft tagelang in „Kevkas Wohnung“ in der Nähe des Edeka-Markts „rumgehangen“. „Ich fand ihn von Anfang an komisch“, so Kevka zu FOCUS Online.

    Stress habe es immer wieder mit ihm gegeben. Dass Maurice P. jemals gearbeitet hat, glaube er nicht, sagt Kevka. „Das Geld für die Drogen bekam er wohl von den Eltern.“ Sie seien vor zehn oder elf Jahren nach Volkmarsen gezogen, weil sie einen Gasthof übernommen hatten, den sie aber inzwischen aufgegeben haben. Seine Schwester betreibt einen Friseursalon.
    https://www.focus.de/regional/karneval/karneval-2020-volkmarsen-autofahrer-rast-in-festzug-sek-durchsucht-wohnung_id_11683755.html

  240. Familie von Maurice P. stammt aus Baden-Baden

    “Dass so etwas in Volkmarsen passiert, das hat hier niemand geglaubt”, sagt Rentner Bruckert. 45 Jahre habe er in der Bank im Ort gearbeitet, sie am Ende geleitet. Er kenne in Volkmarsen eigentlich jeden. Nur den Tatverdächtigen nicht. “Der Name sagt mir überhaupt nichts”, Ur-Volkmarsener sei er jedenfalls nicht. Tatsächlich ist die Familie von Maurice P. nach Angaben seines Vermieters vor Jahren aus dem 400 Kilometer entfernten Baden-Baden hergezogen. Die Schwester des Tatverdächtigen sei inzwischen zurückgezogen.

    Bisher sind Tatmotiv und auch der mutmaßliche Täter an sich ein Rätsel. Niemand in Volkmarsen scheint den jungen Mann persönlich zu kennen oder etwas über ihn zu wissen. Er soll Kfz-Mechaniker sein und in Kassel arbeiten, heißt es.

    Die syrische Nachbarsfamilie, die über der Wohnung seiner Oma lebt, sagt, dass sie Maurice P. zwar oft im Haus gesehen habe, dass er nett sei, sonst wüssten sie nichts. Am Haus der Schwester, einem ehemaligen, recht heruntergekommenen Hotel, steht sein Name an Klingel und Briefkasten. Nachbarn wollen keine Fragen beantworten. Maurice P. soll zwischen der Wohnung seiner Oma und der in diesem Haus pendeln. Streifenwagen bewachen beide Häuser am Dienstagvormittag.

    https://www.rnd.de/panorama/volkmarsen-nach-tat-von-maurice-p-ist-der-ort-im-schockzustand-H47FAQ2ZIREOPPGRGCSVZOME6Y.html

    Meine Meinung: kann so sein, muss aber nicht. Details für die falsche Fährte??

  241. Islam go home 25. Februar 2020 at 11:32
    Mich interessiert nicht, ob der Typ polizeibekannt war und schon längst hätte aus dem Verkehr gezogen worden sein müssen, sondern ob er Pass- oder ethnischer Deutscher war!
    ———————————————————————————————
    Ich habe bei dieser zurückhaltenden Berichterstattung, die ganz im Widerspruch zu der Informationskanonade von Hanau steht, mehr und mehr den Verdacht, daß es sich bei dem Fahrer um einen angehörigen der Religion des Friedens handelt.

  242. #proafdfan 16.16

    Die Quelle ist eine österreichische Wochenzeitung.
    Warum soll eine Kurdin nicht den weibliche Vornamen Gabriele bzw. Gabriel/
    Cebrail zuvor getragen haben ?. Schließlich gibt es kurdische Christen aus Syrien und eine Kurdisch-Christliche Gemeinschaft in Deutschland.
    Der Name kommt aus dem Hebräischen, cf.Erzengel Gabriel, und bedeutet soviel Gott ist meine Stärke

    Volkmarsen
    Amok-Fahrer kommt aus dem Südwesten
    Kirsten Tromnau,
    Holger Schmidt

    Der mutmaßliche Amok-Fahrer, der am Rosenmontag in einen Fasnachtszug im nordhessischen Volkmarsen gefahren ist, lebte zeitweise in Mittelbaden.
    Nach SWR-Recherchen wohnte der heute 29-jährige Maurice P. mit seiner Mutter und seiner Schwester bis ins Jahr 2010 in Gaggenau im Landkreis Rastatt.
    Mehrere Nachbarn berichten von finanziellen Problemen der Familie. Zweimal habe die Mutter ein Haus gekauft, dann aber wieder verkaufen müssen. Schließlich sei die Mutter mit Maurice P. und dessen älterer Schwester nach Nordhessen gezogen.
    Familie kann sich Tat nicht erklären

  243. Der auf dem Foto ist nicht der Täter.

    Von Täter heißt es immer nur,

    Deutscher

    Deutsche Staatsbürgerschaft

    Nie ein Name, wenigstens Vorname.

    Wäre das ein deutscher Deutscher

    würde der Name schon lange bekannt gegeben werden.

    Zuerst hieß es Alkohol Drogen …

    Jetzt nicht mehr.

    Das ganze war geplant, beabsichtigt.

    Sowas machen in der Regel nur die Anhänger

    der Religion des Friedens.

    Des ISlam.

  244. @Maria-Bernhardine: Das mit dem „auf ihn Losgehen“ habe ich gelesen. Eine Verbindung zu den Kopfverletzungen wurde da aber nicht hergestellt, das war nur mein Kopf – daher mein Kommentar.

    Nach Friseursalons habe ich auch geschaut und konnte in Volkmarsen keine Betreiberin mit dem Nachnamen P. finden. Aber wir wissen auch zu wenig, evtl. hat die Schwester geheiratet und trägt den Namen des Mannes.

  245. Wenn ich die Fernsehbilder richtig ausgewertet habe, wohnt der Täter von Volkmarsen Maurice P. in der Arolser Straße 9.
    Vielleicht kann mal jemand nachschauen und seinen richtigen Namen herausbekommen?

  246. Focus schreibt, dass Maurice P. zur Drogenszene gehört und nicht gearbeitet hat. Woher er den Mercedes hatte, weiß niemand.

  247. Den Opfern gehört unser Mitgefühl. Der Täter schweigt bisher, und es sollte umso mehr mit Hochdruck ermittelt werden. Bis jetzt kann man aus meiner Sicht höchsten sagen, daß die Tat vom Muster her auf einen islamisch motivierten Terroranschlag hindeuten könnte. Auch Drogen können durchaus eine Rolle gespielt haben. Das Ganze ist höchst dubios. Man muß abwarten, was weitere Ermittlungen zutage fördern. Eventuell auch durch Nachforschungen über die freien Medien. Leider haben sich die „offiziellen“ in solchen Fragen nie als „besonders zuverlässig“ erwiesen.

  248. Das Schweigen um den Täter ist auffällig laut. Wer so einen Benz fährt hat zu 95% auch eine Facebookseite usw. Deshalb vermute ich das der Name eine freie Erfindung ist. Ich wünsche mir hier keinen Täter mit Migrationshintergrund aber ich wünsche mir die Wahrheit zu erfahren. An dem rumgeschwurbel Merkel ich, das etwas faul ist.

  249. Kondulenz-Bekundungen der „Riege der moralisch Unfehlbaren“ ( Staat, Kirche, Antifa ) finden nur wage aus der Ferne statt…der Uhu fliegt nicht ein, die Gans auch nicht… ( oder habe ich etwas verpasst ? ); keine beworbenen Kundgebungen – kein „Tote Hose Fisch Omellette“ – Konzert angesagt… SELTSAM und trotz hunderter Augenzeugen keine fassbare Täterbeschreibung…( strrrrammm unterbunden, alles Aufhellende )

  250. ….ihr gesammelter Dank, gilt den Einsatzkräften vor Ort… ( zumindest lassen sie dies ausrichten, Einer wie der Andere – haben die ECHT (!) nur einen gemeinsamen PR-Berater, oder haben die verschiedenen Berater keine Ambitionen….; gute Propaganda sieht anders aus… )

  251. @ pro afd fan 25. Februar 2020 at 19:06

    Seine Eltern, Ex-Wirtsleute, hätten ihn finaziell unterstützt,
    von denen könnte er auch den Mercedes genommen haben
    oder von seiner Schwester, der Friseursalon-Inhaberin.

    +++++++++++++++++++++

    @ Doppelwhopper 25. Februar 2020 at 18:39

    Der Friseursalon, den ich +spekulativ(!) auswählte,
    nämlich „Haarbude“, zeigt Fotos des Teams u.
    da paßt die eine oder andere Frisörin durchaus
    https://haarbude.de/das-team-volkmarsen/
    typmäßig zu Maurice P., auch wenn sie einen
    anderen Nachnamen hat, evtl. durch Heirat.
    https://www.youtube.com/watch?v=DYnfXHQW9MQ
    (Dauer 1 Min. 21 Sek.)

  252. Gestern wurde ein zusätzlicher Mann wegen dem „Gaffer-Video“ festgenommen. Ist der auch nicht vernehmungsfähig, weil man auch von dem nichts hört?
    Wenn er mit dem Täter nichts zu tun hat und nur zufällig filmte, hätte er das doch mit Sicherheit gesagt. So aber sieht es aus, als ob er zu Maurice P. gehörte.
    Heute habe ich gehört oder gelesen, dass die Wohnung von Maurice P. untersucht wurde. Dort wurden Pläne für dieses Attentat gefunden. Auch darüber gibt es jetzt Stillschweigen.

  253. @ vogelfreigeist 25. Februar 2020 at 17:51

    Maurice P. ein Drogi laut „Focus“.

    Karneval 202020 Kinder verletzt:
    Untersuchungshaft gegen Fahrer wegen
    ++versuchten ++Mordes angeordnet

    „Er war polizeibekannt, galt jedoch nicht als Extremist.
    Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gibt es laut Polizei nicht.“
    https://www.focus.de/regional/karneval/karneval-2020-volkmarsen-autofahrer-rast-in-festzug-sek-durchsucht-wohnung_id_11683755.html

    NEUES ZUM TÄTER

    Familie von Maurice P. stammt aus +++Baden-Baden
    ➡ Die Schwester des Tatverdächtigen sei
    inzwischen zurückgezogen.

    +++Er soll Kfz-Mechaniker sein und in Kassel arbeiten, heißt es.

    Die syrische Nachbarsfamilie, die über der Wohnung +++seiner Oma lebt, sagt, dass sie Maurice P. zwar oft im Haus gesehen habe, dass er nett sei, sonst wüssten sie nichts. Am Haus der Schwester, einem ehemaligen, recht heruntergekommenen Hotel, steht +++sein Name an Klingel und Briefkasten. Nachbarn wollen keine Fragen beantworten.

    Maurice P. soll zwischen der Wohnung seiner Oma und der in diesem Haus pendeln.
    Streifenwagen bewachen beide Häuser am Dienstagvormittag.

    Insgesamt 60 Opfer:
    https://www.rnd.de/panorama/volkmarsen-nach-tat-von-maurice-p-ist-der-ort-im-schockzustand-H47FAQ2ZIREOPPGRGCSVZOME6Y.html

  254. @Viva Espania vs Hanauer ‚Psycho‘:
    Zumindest demnach,was ich mir zu Hanau hier,und in den ÖM dazu zusammenlesen konnte,kommt da etwas völlig anderes bei heraus:
    Bei den Mülltonnen Aktionen des Vaters hat vermutlich keinerlei Kommunikation über diese Aktionen gegenüber den ‚Müllsündern‘ stattgefunden.
    Diese fühlten sich einfach nur Angegriffen,und haben darauf dann,-wie ja nun bekannt,reagiert.
    Aus dem Presseportal Hessen Süd-Ost/Offenbach weiß ich als einzige Zeugenaussage dazu das ‚flüchtende‘,also in der Nähe eines der Tatorte wegfahrende Auto des beschuldigten Sohnes.
    Da kann man ebenso gut irgendwo eine Fensterscheibe einschlagen,und der Polizei erzählen,der Nachbar ist ‚geflüchtet‘,und der wird daraufhin erschossen.
    Anschließend wurde von,mit nicht selten eidbrüchigen Migranten unterwanderten,für diesen Fall zuständigen Behörden all das in Richtung gegen die beschuldigte Familie gedreht.
    In dem Manifest,welches ich Auszugsweise gelesen habe,lese ich weniger psychisch Krankes, als eher eine,vom Sinngemäßen her-mangelhafte Übersetzung aus einem anderem Sprachraum,zudem auch ordentlich und hektisch,bzw aufheischend,wild frisiert,damit es auch ‚richtig‘ ankommt,was ja wohl auch gelungen ist.

  255. @Dystopie: Von solchen aus gleichen fadenscheinigen Gründen abgelehnten Kommentaren zum Zeitgeschehen habe ich einen ganzen Ordner voll, alle schön aufbewahrt für den Fall, dass in der Zukunft gewisse Journalisten ja wieder mal gar nichts gewußt haben können…

  256. iCH KANN AUCH NOCH EINE
    VERSCHWÖRUNGSTHEORIE
    BEITRAGEN:

    Maurice, der ja zu einer Drogenszene von
    100 Leuten gehöre u. arbeitslos sein soll,
    woanders steht, er arbeite als Automechaniker,
    wurde von einem V-Mann in der Drogenszene
    nach u. nach zu der Wahnsinnstat aufgestachelt.

    FOCUS Online hat mit „Kevka“ gesprochen, der ebenfalls Teil der Szene sein soll. Er sagt, Maurice P. sei anderthalb Jahre sein „Kunde gewesen“. Zusammen mit anderen Kiffern hätten sie oft tagelang in „Kevkas Wohnung“ in der Nähe des Edeka-Markts „rumgehangen“. „Ich fand ihn von Anfang an komisch“, so Kevka zu FOCUS Online.

    Vielleicht ist dieser „Kevka“ sogar der
    Agent, der jetzt gezielt die Öffentlichkeit
    mit Halbwahrheiten u. Lügen füttert.

  257. @ Renitenz 1.10 25. Februar 2020 at 09:52

    Orientalen sind nun mal Aufschneider, denen glaube
    ich gar nichts. Ich will mich von der Stasi, die gezielt
    Verwirrung stiftet u. deren Ziel Zersetzung ist, damit
    man nachher nicht mehr weiß, was wahr ist u. was
    nicht, „ob man Männchen oder Weibchen sei“, verrückt
    machen lassen. Am Ende waren es in Hanau u.

    Volkmarsen nur Zufälle, die von unseren Feinden prompt
    beim Schopf gepackt, instrumentalisiert u. ausgeschlachtet
    wurden, während wir fiebrig spekulieren, lachen sich
    die Merkel´schen Demokratiezersetzer einen Ast über
    unsere irre Eiferei.

  258. Heute hab ich gelesen, dass Maurice P. vor dem Anschlag stundenlang in seinem Auto gesessen und auf den richtigen Zeitpunkt gewartet hat. Von den beiden Festgenommenen immer noch kein Wort.
    Die Presse mauert und mauert.
    Wir Bürger verlangen eine Aufklärung über sämtliche Anschläge. Wenn die Polizei hier keine Hinweise liefert, geht das Vertrauen in diese Institution ganz verloren.

  259. #Vinny12 0.26

    Das gehört nicht zum Nachnamen, sondern ist eine italienische Eigenheit.Hij ist eigentlich ein niederländischer Wort und bedeutet “ er“, Italienisch Lui .Vielleicht wird es zur stärkeren Betonung gebraucht.Ich selbst kenne diese Verwendung im Italienischen nicht.

    Zum Aussehen und Namen des Täters in Volkmarsen.
    In der heutigen Ausgabe der Bild-Zeitung wird ein Bild vom Täter veröffentlicht.Was soll man da sagen ?. Vom Äußeren kann es ein Mitteleuropäer sein, aber auch ein Ordkaukasier, z.B. Tschetschene, nur theoretisch. Gleichzeitig nennt die Bild-Zeitung auch den Familiennamen.
    Er soll also Maurice Pohler heißen.

    Dieser Familienname kommt hauptsächlich in Deutschland, USA, Frankreich, GB und Polen, Dänemark, Lateinamerika und Südafrika sowieÖsterreich vor.Dann gibt es in sehr kleiner Zahl Familien mit diesem Namen in, Tschech.Rep., Kanada ,Slowenien etc

  260. Kuthi Korrektur
    Soll M.Pahler heißen.

    Da habe ich mich vertan.Bei den Länderangaben gehören, Polen und Slowenien und Tschech.Rep. weg.
    IN Deutschland ist die Verteilung des Familiennamens interessant: Bayern, NRW, R-P., B-W, am häufigsten genannt.
    In Frankreich: Department Mosell, Bas-Rhin und Somme.

Comments are closed.