Sowohl Bodo Ramelow als auch die ihm zugeneigte Medienmeute wird sich von den AfD-Stimmen beim Jubel über den „richtigen“ Ministerpräsidenten nicht stören lassen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Was bislang nur als spaßiger Vorschlag im Netz kursierte, wird nun offenbar auch in höchsten AfD-Kreisen erwogen: Die Stimmabgaben der AfD-Fraktion im thüringischen Landtag für den Linken Bodo Ramelow bei der wohl bald anstehenden abermaligen Wahl des Ministerpräsidenten. Mit diesem politisch absurden Stimmverhalten soll Ramelows Wahl mit dem gleichen  „Makel“ belastet werden wie zuvor die Wahl des Drei-Tage-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich von der FDP. Von diesem fragwürdigen parlamentarischen Verhalten ist gleichwohl entschieden abzuraten.

Die Gründe:

–         Mit dem hervorragend geschlossen durchgeführten Manöver zur Wahl des FDP-Politikers Kemmerich („Anti-Höcke“, „Anti-AfD“) zum Ministerpräsidenten hat die AfD-Fraktion in Erfurt nicht nur die Landesfilialen von CDU und FDP, sondern auch und vor allem deren Bundesführungen in beispielloser Weise blamiert und bloß gestellt. Dieses Manöver war ein großer Erfolg der von Björn Höcke geführten AfD in Thüringen. Und das davon ausgelöste politische Erdbeben hat sich noch längst nicht beruhigt. Im Gegenteil: Die wirklichen Folgen kommen noch auf die selbsternannten „bürgerlichen“ Parteien zu – der  AKK-Sturz war erst der Anfang.

–         Das Erfurter AfD-Manöver entsprach völlig dem Versprechen der Partei, für eine Mehrheit zur Ablösung der Linkskoalition zu sorgen. Sie hat ihren Beitrag dazu geleistet, mehr kann sie derzeit nicht tun.

–         Wenn es zu einer weiteren Ministerpräsidenten-Wahl kommt und Ramelow gewählt wird, dann müssen die Verantwortung dafür allein die Parteien tragen, die den gewählten FDP-Politiker Kemmerich auf Befehl von Berlin sofort haben fallen lassen. Mit diesem Makel sollen und müssen CDU und FDP in jede künftige Wahl gehen. Es ist übrigens noch nicht ausgemacht, ob die Merkel-CDU nicht genau an diesem Makel zerbrechen wird. Denn wer auch immer die AKK-Nachfolge antritt: Um eine Position zur Abgrenzung nach links und ganz links kommt keiner der CDU-Kandidaten herum.

–         Parlamentarismus darf zumindest für die Alternative zum Kartell der etablierten Parteien keine Spaßvorstellung sein. Was kurzfristig von hohem satirischen Unterhaltungswert sein mag, kann langfristig zum ewigen Klotz am Bein werden. Und sowohl Ramelow als auch die ihm so zugeneigte Medienmeute wird sich von den AfD-Stimmen beim Jubel über den „richtigen“ Ministerpräsidenten nicht stören lassen. Wer das ernsthaft glaubt, ist naiv.

–         Was aber am schwersten wiegt: Die AfD kann doch niemals akzeptieren, dass eine geheime parlamentarische Wahl, in der ihre Stimmen den Ausschlag für nichtlinke Mehrheiten geben, diese Wahl quasi automatisch ungültig machen. Sie würde das aber indirekt akzeptieren, wenn sie in Erfurt nun versuchen würde, die Ramelow-Wahl zu „belasten“, ohne sie realpolitisch ungültig machen zu können.

Fazit

Finger weg von dieser Spaß-Variante! Sollen sich CDU und FDP die Hände schmutzig machen bei der Inthronisierung des Paten der Linksextremen namens Ramelow. Die AfD hat ihren Wählern versprochen, ihre Stimmen für eine nichtlinke Mehrheit einzusetzen. Dieses Versprechen muss sie nun zum zweiten Male einlösen. CDU wie FDP werden noch einen hohen Preis dafür bezahlen müssen, sich in linke Hände zu begeben. Die AfD muss ernsthaft bleiben. Der Lohn dafür mag noch dauern, aber er wird nicht ausbleiben.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

150 KOMMENTARE

  1. Die AfD würde bei einer Mitwahl Ramelows ja zugeben, dass ihre Stimmen in einer demokratischen Wahl toxisch, d.h. wertlos sind bzw. sie nur Spielchen im Parlament spielt. Was für Signal wäre das an ihre Wähler und die Öffentlichkeit?

    Die AfD hat bisher in Thüringen alles richtig gemacht. Keine Stimme für den Kommunisten Ramelow von der AfD!

  2. Richtig Herr Hübner!
    Die Wahl Kemmerichs war ein Zeichen, daß die AfD eine staatstragende Partei ist und ihren ideologischen Schatten springen kann um das schlimmere Übel zu verhindern. Erst das Land, dann die Partei und zum Schluß die Person.
    Es muss noch viel deutlicher herausgestellt werden, daß Höcke bereit war auch über die Wahl des MP hinaus konstruktiv mitzuarbeiten.

  3. Herr Hübner hat vollkommen recht. Dennoch ist die „Drohung“ vielleicht gar nicht schlecht, da man so die anderen Parteien weiter verunsichert.
    Selbstverständlich sollen am Ende CDU und FDP die Verantwortung für einen kommunistischen Ministerpräsidenten tragen.

  4. Die AfD-Fraktion darf nicht nur nicht Ramelow wählen. Sie muss bei der Wahl geschlossen, aus Protest über diese pseudodemokratischen Heuchler, den Landtag für die Dauer der Wahl verlassen.
    Soll Höcke mit seiner Fraktion am Domplatz für die Dauer der Wahl und der Vereidigung dieses ekelerregenden Sozialisten eine Demonstration für Demokratie und Freiheit durchführen. Ich fahre wie immer die 250 km nach Erfurt. Und ich bin sicher, das tausende an dieser Demo teilnehmen.
    Aber abstimmen und Ramelow wählen??? NIEMALS

  5. Naja:
    Wenn Ramelow im 1. Wahlgang antritt und CDU und FDP sagen, sie wählen ihn nicht, wäre es die Frage, ob die AfD ihn dann wählen soll.
    Aber vermutlich ist es besser, sie macht es nicht.
    Letztendlich spielt es aber auch nicht die große Rolle.

  6. Das hat nichts mit Spass zu tun, es geht darum die Etablierten zu verunsichern und mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Dieses Regime kann nur mit psychologischen Mitteln geknackt werden, denn es wird von irrationalen Kräften (Ideologen) gesteuert. Mit Vernunft ist in diesem Land nichts mehr auszurichten, aber man kann die Irren da abholen wo sie stehen und dann mit den eigenen Waffen schlagen. Vor allem Herrn Höckes Stimme hat durch die bewusste Dämonisierung der Medien und Blockparteien eine ungeheure Macht erhalten. Richtig eingesetzt kann sie sogar der IM Erika mittlerweile gefährlich werden. Schützt Höcke und hört auf immer nur mit „fairen“ Mitteln zu kämpfen. Gegen einen unfairen und skrupellosen Gegner kann man dann nur verlieren. Es bieten sich in der nächsten Zeit unzählige Möglichkeiten den Etablierten das Leben zur Hölle zu machen. Sie zerfleischen sich selbst, wenn man es richtig macht. Anzukündigen Ramelow zu wählen wird alle verunsichern und schön Aktion in den Sauhaufen bringen, wie und wer dann Ramelow tatsächlich wählt ist dann wieder ein neues Thema. Das er gewählt wird, ist ja schon von Merkel und Co. gesetzt daher spielt es gar keine Rolle wie die AfD wählt. Ich würde der CDU anbieten einen CDU Kandidaten geschlossen mit Stimmen der AfD zu wählen, daher CDU/FDP/AFD =absolute Mehrheit im ersten Wahlgang, sollte die CDU das kategorisch ablehnen ist ihr ein Ramelow mit AFD Stimmen lieber als eine CDU Kandidat mit AFD Stimmen. Der Wähler wird es zur Kenntnis nehmen.

  7. @Der Gekreuzigte 10. Februar 2020 at 16:48
    Nein. Keine großen pathetischen Aktionen. Die bringen nichts. Die kleine, sehr effektive Aktion der AfD bei der Wahl des FDP-Typen hat sehr viel gebracht. Das war große Politik, wie sie eines Bismarcks würdig wäre.

  8. „Parlamentarismus darf zumindest für die Alternative zum Kartell der etablierten Parteien keine Spaßvorstellung sein. Was kurzfristig von hohem satirischen Unterhaltungswert sein mag, kann langfristig zum ewigen Klotz am Bein werden.“
    ________________________

    Volle Zustimmung. Eigentlich sollte man das vom Bundespräsidenten hören, allgemein und in alle Richtungen.

  9. Natürlich muss die AFD ernsthaft bleiben. Keine Stimme für Ramelow.

    Jede AFD Stimme für rahmlauch wäre ein Zeichen, dass mittlerweile auch die AFD eingesehen hat, dass der linke Ministerpräsident die beste Wahl ist. Außerdem ist Ramelow auf genau so schmerzbefreit wie Frau Dr Merkel. Hauptsache Amt und Würden egal wie

  10. Gleichwohl sollte sie aber einen eigenen Ministerpräsident-Kandidaten aufstellen. Einen, der von den anderen Parteien nie und nimmer gewählt würde. Herrn Höcke zum Beispiel. Er sollte in allen drei Wahlgängen alle Stimmen der AFD-Fraktion bekommen.

    Sollte es Abweichler außerhalb von RRG geben, die Ramelow doch wählen, wäre damit sichergestellt, dass es keine Stimmen der AFD waren.

  11. sehe ich mittlerweile genau so. Nicht mit den Mauermördern ! Sonst kann man den tapferen Freiheitskämpfern der ex – DDR nicht mehr in die Augen schauen !

  12. Ich habe die Wähler in Thüringen nicht für so doof gehalten, ewig der SED den Treueeid zu leisten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Parteitag_der_SED
    Oder wollt Ihr den Kommunisten ewig die Stiefel lecken?
    Was wollt Ihr? Noch einen kommenden Parteitag für die SED, die sich hinter dem dieLINKE Logo versteckt?
    Lasst Euch endlich mal verklickern wo die Milliarden der SED verbuddelt sind,
    doch wohl nicht bei Margot in Chile?
    Hab Euch für klüger gehalten!
    H.R

  13. Ich habe einen Schrecken bekommen als Gauland diese Möglichkeit in Erwägung zog. Ich meine man kann eine solche Erwägung mal öffentlich ansprechen um dem System die Absurdität der Situation aufzuzeigen. Und man kann das System durchaus im Unklaren darüber lassen was passieren wird. Aber intern sollte die AfD ganz klar auf diese Kaspervariante verzichten. Sie würde die sich anschließende Hetzkampagne nicht überleben. Und Ramelow würde dadurch aufgewertet. ER

  14. IST DIE AFD MANISCH GEWORDEN?
    EINE GAGA SPASSPARTEI?

    Ramelow hätte kein Problem mit
    Stimmen der AfD, er würde sich
    geschmeichelt fühlen. Die Presse

    würde ihn als Mann der Mitte* feiern:
    er der Rechte u. Linke „demokratisch“
    zur Vernunft bringen könne.

    Ganz kurz würde ein Hauch Häme durch
    die Medien huschen u. ansonsten dem
    Marxisten Ramelow gehuldigt werden.

    https://kurzelinks.de/1oya
    RAMELOW VERNEIGT SICH VOR JEDEM ARSCH:
    https://kurzelinks.de/is0i

    ++++++++++++++++++++

    *Nach der Wahl in Thüringen:
    Ramelow ist die Mitte – taz.de
    28.10.2019
    +https://taz.de/Nach-der-Wahl-in-Thueringen/!5636361/

  15. INGRES 10. Februar 2020 at 16:58

    Ramelow (und alle anderen (würden) sowohl gegen die AfD als Zerstörer der Demokratie hetzen können wie nie. Und gleichzeitig sich durch Demokratiefeinde nicht stören lassen zum Wohle Thüringens zu arbeiten.

  16. Wenn die AFD geschlossen gegen Ramelow stimmt, können sie später immer mit dem Finger Richtung CDU und FDP zeigen.
    Wählen Sie mit, können Sie diese Steilvorlage nicht mehr nutzen.

  17. Ich bin mir 100%ig sicher, daß das Gauland nur als spöttische Satire in Bezug auf die antidemokratische Rückgängigmachung der Wahl durch die Altparteien gesagt hat. Die Linke würde sich problemlos auch mit den Stimmen der AfD an die Macht wählen lassen mit der gleichen Begründung, daß die AfD ein perfides Spiel mit ihr betrieben würde, das man mit Annahme der Wahl zunichte machen werde. Gleichwohl satirisch-zynisch, kann die Gauland-Ansage aber durchaus einen taktischen Nutzen haben, indem sie die CDU und FDP verunsichert, die selber ernsthaft erwägen, die Kommunisten zu wählen.

  18. wie hat ich glaube es war Herr Stoiber mal gesagt “ nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“ und als EX DDR Bürger würde ich sagen 99,8% sind für die Kandidaten der nationalen Front

  19. Es wird auch vergessen, dass es in der Merkeldiktatur darauf ankommt, WER etwas sagt oder tut, nicht was.
    Würde Ramelow mit AfD Stimmen gewählt, dann wäre das eben so. Denn Kommunist Ramelow gehört zu der Kaste der selbsternannten „moralisch Höhgerstehenden“ in der Merkeldiktatur.
    Er dürfte dann das Amt annehmen, welches Kemmerich nicht annehmen durfte.

    So würde es auch die linksgrüne Journaille propagieren, Merkels Schlägertruppen blieben zu Hause.

  20. Sehe ich inzwischen auch so.
    DIE haben ja zweierlei Maas.
    Die würden die AfD-Stimmen annehmen.

    Außerdem: korrekt bleiben.

    Aufrecht flußabwärts

  21. Herr Höcke, Herr Gauland,
    bitte, „Nie zweimal in denselben Fluß“,

    ein Anhänger aus dem Westen!

  22. DIE AfD HAT IN THÜRINGEN EINEN
    HIT GELANDET. MIT DEM VERSUCH

    DIESEN ZU ÜBERTUMPFEN WIRKTE
    SIE GIERIG & ALBERN ZUGLEICH.

    Hoffentl. liest der Dackel Gauland hier mit!
    Die AfD darf sich nicht an einem kleinen
    Sieg berauschen. Sie hat nicht unmittelbar
    AKK weggekickt, allenfalls mittelbar…

    SCHLUSS MIT GRÖSSENWAHNSINN!

    Erst im Kasino groß abräumen u. in der
    Gier, noch mehr haben zu wollen alles
    wieder verspielen?

  23. Ich hoffe die Strategen der AfD haben mehr Mut zum Risiko als die meisten Kommentatoren. Das was in Thüringen passierte war der erste echte Wirkungstreffer der AfD und selbstverständlich war es eine taktische Finte, die mit einem gewissen Risiko verbunden war. Und jetzt: AKK erledigt, Lindner angeschlagen, Ramelow stink sauer, Merkel muss die Maske fallen lassen….. das ist der Weg!

  24. Natürlich wäre es witzig,den Etablierten nochmals in die Suppe zu spucken,
    allerdings darf man sich auch nicht zum Kasper machen.
    Man sollte auch einen eigenen Kandidaten aufstellen,um
    ihn diesmal zu wählen.
    Das Altparteienkartell hat eh schon die Hose voll,
    man weiss ja nie,grinst.
    Es ist ja auch nicht damit getan,daß Ramelow zum MP gewählt wird,
    er muss auch ein Kabinett vorstellen,und das dürfte allein schon
    zur fast unlösbaren Aufgabe werden, bei diesen Machtverhältnissen!

  25. Man muß vor allem bedenken: viele Menschen glauben das Geschwätz, das sich die Altparteien um ihr Wohl und das des Landes kümmern. Und wenn sie auch sonst nichts begreifen. Aber wenn die AfD kaspert, das begreifen sie. Und damit wäre die AfD weiter stigmatisiert. Viel stärker als die Hetze des Systems das vermag. Nein die AfD hat zunächst genug vollbracht. Die Machenschaften des Systems sind in einem entscheidenden Punkt aufgedeckt worden. Das kann jetzt jeder mitbekommen. Wer das nicht versteht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  26. WENN ES DEM ESEL ZU WOHL WIRD,
    😐 GEHT ER AUF´S EIS TANZEN:

    In der AfD gibt es auch Größenwahnsinnige,
    Wühlmäuse, U-Boote, Agenten, Verführer,
    Spieler u. Narzißten wie überall. Also aufpassen!

  27. Epikureer 10. Februar 2020 at 17:11

    Nein, es gibt einfach bessere Mittel statt jetzt den Erfolg dadurch zunichte zu machen indem man Ramelow wählt. Das ist doch keine Finte mehr, dafür würde niemand mehr Verständnis aufbringen. Aber Ramelow muß ja dann irgendwie regieren und die CDU und auch die AfD müssen u.U. zustimmen. Das wird doch ein ständiger Tanz auf dem Vulkan für CDU und FDP.

  28. In der Tat – die von Gauland in die Welt gesetzte „Idee“, nach der die AfD Ramelow wählen könne, damit der abgelehnt werde, ist nicht mehr und nicht weniger als eine ironisch überhöhte Spaßvariante, die in keiner Weise irgend eine Strategie der AfD darstellt und auch keine darstellen darf. Und dies aus den folgenden, teilweise auch im Artikel genannten Gründen:

    1. Ein derartiges Verhalten würde nicht nur die AfD der Lächerlichkeit preisgeben, verbunden mit der umgehend fabrizierten bösartigen Unterstellung, die Partei nähme demokratische Wahlen nicht ernst oder ziehe sie bewußt ins Lächerliche. Es würde auch das Wahlversprechen konterkarieren, das die AfD mit der Wahl des bürgerlichen Kandidaten mustergültig verfolgt hat, nach dem eine nochmalige Amtszeit eines SED-Ministerpräsidenten respektive eines solchen unter rot-rot-grüner Herrschaft zu verhindern war.

    2. Die faktische Annullierung der Wahl durch die Kanzlerin und ihre Entourage, begleitet von erheblichem Druck, Nötigung sowie offener Erpressung durch Politik und organisierten linken Mob auf der Straße bis hin zur Bedrohung und gewalttätigen Verfolgung der Person des gewählten FDP-Kandidaten, einschließlich seiner Familie, waren komplett rechts- und verfassungswidrig. Würde die AfD sich an Aktivitäten beteiligen, die den vom Altparteisystem gewünschten Zustand zur Folge haben, würde sie damit die geschehenen Rechtsbrüche im Nachhinein doch wieder legalisieren und auch damit ihr eigenes Wahlversprechen brechen; sie würde damit unglaubwürdig.

    Die Möglichkeiten, die der AfD bleiben, wären meiner Ansicht nach eine von medienwirksamem Protest begleitete Wahlenthaltung oder aber die erneute Wahl des gleichen, im dritten Wahlgang schon einmal gewählten Kandidaten Kemmerich oder (ersatzweise, da das wohl nicht möglich sein wird) des Herrn Kindervater, der bis zum zweiten Wahlgang von der AfD aufgestellt und gewählt worden war. Eventuell findet es auch noch eine andere Lösung. Ramelow, oder irgend ein anderer aus der Richtung, kommt keineswegs in Frage. Ich sehe allerdings auch keinen Grund dafür, weswegen die Thüringen-AfD solche Kindereien vollführen sollte. Gaulands Vorschlag war kein Vorschlag, sondern blanke Ironie.

  29. Germany, INSA poll:

    CDU/CSU-EPP: 27.5% (-0.5)
    GRÜNE-G/EFA: 22%
    AfD-ID: 14%
    SPD-S&D: 12.5% (-0.5)
    LINKE-LEFT: 10% (+2)
    FDP-RE: 8% (-1)

    +/- vs. 31 Jan – 3 Feb ’20

    Fieldwork: 7-10 Feb. ’20
    Sample size: 2,086

  30. Maria-Bernhardine 10. Februar 2020 at 17:09

    Hoffentl. liest der Dackel Gauland hier mit!

    Uiuiui, übel, übel.
    Soll das witzig sein? Wg. der Hundekrawatte?

    Kürzlich hat Ihnen jemand geantwortet:
    „Kommen Sie mal von Ihrem hohen Roß runter“
    Was bilden Sie sich eigentlich ein?
    Ihre links sind oft sehr gut.
    Aber Ihre persönlichen Anwürfe, sobald Ihnen eine andere Meinung nicht paßt, sind unter aller Sau.
    Die „Mitleser“ werden begeistert sein, über den Stil im „rechtsradikalen Hetzblog“.
    PFUI.

  31. DIE SPD in NRW ist auch schon mohammedanisch unterwandert:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/spd-gesetze-duerfen-nicht-mit-afd-stimmen-zustande-kommen/ oder nicht? Eh Alter, langsam wird’s lächerlich. Auf nach Düsseldoof vor den Landtag zeigen wir den
    A*r*s*c*h*l*ö*c*h*e*r*n wer das Wahlvolk ist! Ich mag zwar große Städte nicht mehr, aber da sollten wir hinfahren mit gelber Weste, denn eine „Weiße Weste“ hat doch wohl keiner von uns, oder?
    H.R
    😆

  32. „ Parlamentarismus darf zumindest für die Alternative zum Kartell der etablierten Parteien keine Spaßvorstellung sein.“

    Absolut richtig. Gerade in dieser Clownrepublik MUSS die AfD die Nerven bewahren und seriös bleiben. Alles andere wäre fatal.

  33. BEISPIEL MONGOLEN-FAN, FETTSACK HILBERT:
    MIT STIMMEN DER AfD & PEGIDA OB GEWORDEN

    Während des Oberbürgermeister-Wahlkampfs ruhte seine FDP-Mitgliedschaft und er trat als parteiunabhängiger Kandidat, vorgeschlagen vom Verein Unabhängige Bürger für Dresden e. V., an.[1]…

    ➡ Nach dem ersten Wahlgang schieden die Kandidaten von CDU und AfD sowie Tatjana Festerling (Pegida) aus und empfahlen die Wahl Hilberts, (WIKI)

    KAUM HATTE HILBERT DAS OB-AMT IN DER TASCHE,
    BEGANN ER GEGEN „RECHTS“ ZU HETZEN.

    UNDANKBARER OB HILBERT
    Dresden – OB Dirk Hilbert (47, FDP) darf die AfD auf Facebook nicht als „schädliches Element für Dresden“ bezeichnen. Ein Eilantrag der AfD hatte vor Gericht Erfolg.
    https://www.tag24.de/nachrichten/schaedliches-element-fuer-dresden-oberbuergermeister-dirk-hilbert-verliert-gegen-die-afd-1247115

    Dresdens Erster Bürgermeister Dirk Hilbert hat sich verwundert über die Unterstützung der Pegida bei der Oberbürgermeisterwahl gezeigt.

    Festerling hatte am Montag angekündigt, in der zweiten Runde der Oberbürgermeisterwahl am 5. Juli nicht mehr anzutreten, und ihre Anhänger aufgefordert, stattdessen Hilbert zu wählen. Diese „dicke Kröte“ sei zu schlucken, um einen Wahlerfolg der rot-rot-grünen Kandidatin, Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD), zu verhindern.
    Von Deutsche Presse-Agentur dpa

    DER SIEGER IST UNDANKBAR
    OB Hilbert kommt aus dem Urlaub zur Pegida-Gegendemo
    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-ob-hilbert-kommt-aus-dem-urlaub-zur-pegida-gegendemo-herz-statt-hetze-demo-1253349

  34. @Hartmannsdorfer 10. Februar 2020 at 17:05

    Bei der nationalen Front in der DDR war eine rechte Partei. Ich meine damit die NDPD.

  35. Hans-Peter Maier 10. Februar 2020 at 17:05

    Ich bin mir 100%ig sicher, daß das Gauland nur als spöttische Satire in Bezug auf die antidemokratische Rückgängigmachung der Wahl durch die Altparteien gesagt hat. Die Linke würde sich problemlos auch mit den Stimmen der AfD an die Macht wählen lassen mit der gleichen Begründung, daß die AfD ein perfides Spiel mit ihr betrieben würde, das man mit Annahme der Wahl zunichte machen werde. Gleichwohl satirisch-zynisch, kann die Gauland-Ansage aber durchaus einen taktischen Nutzen haben, indem sie die CDU und FDP verunsichert, die selber ernsthaft erwägen, die Kommunisten zu wählen.

    Genauso seh ich das auch. Und wenn Gauland oder die AfD das noch nicht so sehen und Gauland das anders gemeint haben sollte, dann sollten er und die AfD sich diesen Standpunkt jetzt zu eigen machen. Sie müssen aber keinen Standpunkt nach außen kommunizieren, sonder auf ihr Recht der freien Wahl verweisen und das System noch ein wenig zappeln lassen.

  36. Das weiß die AFD
    Gauland hat nur ein neues Spiel eröffnet, um ihnen die Absurdität noch einmal vor Augen zu führen.
    Nachdem demokratische, geheime Wahlen durch Kanzlerinnenbefehl rückgängig gemacht wurden,die AFD beschuldigt wurde, mit ihr die Ungnade gefallenen FDP und CDU Akteure, geheime Absprachen getroffen zu haben, fordern sie nun ganz öffentlich genau solche Absprachen, um Ramelow als MP zu betsätigen.
    Wer jetzt noch nicht merkt, das Wahlen nix ändern werden, sondern nur die Leistungsbezieher der Abgeordnetengehälter die Namen wechseln, es mitnichten um die Zukunft eines Landes geht, sondern nur um Macht-dem ist auch nicht mehr zu helfen.
    Die „Muster“ Demokraten jedoch treffen weiterhin eine Absprache nach der Anderen. Auch wenn das heisst, mit den Kommunisten ins Bett zu steigen.
    Apropos Laschets Statement dazu war sehr aufschlussreich. Weiterhin fordert er die klare Abgrenzung gegen die AFD,Allerdings ist interessant was er Nicht sagte: Nämlich keine klare Abgrenzung gegen Links.

  37. Ah, dort sind die vielen Fachkräfte zu finden. Die sind nur für Unternehmer interessant, welche unter dem Mindestlohn bezahlen können.
    @ ZOLL: schaut mal wieder im Gasthof zum goldenen „M“ vorbei – zur Kontrolle!
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/mcdonalds-chef-gegen-abschiebung-integrierter-asylbewerber/ Also für mich, ab sofort nur noch 1 x kleiner Kaffee für € 1,–, wenn ich da schon mal vorbei fahren muss! Sonst nix mehr! Die WCs waren früher immer pikobello sauber, das ist längst nicht mehr so, jetzt weiß ich auch warum!
    H.R

  38. Stimme Herrn Huebner voll zu, man kann nicht Abstimmungen nur aus taktischen Gruenden oder zum Spass benutzen, um unliebsame Kanditaten, auch wenn es sich um eine Person wie Ramelow handelt, der voll den Kurs der SED
    ueberall wo er etwas zu sagen hat, fortsetzen will.

    Damit will ich ausdruecklich NICHT den Versuch von Herrn Hoecke AfD kritissieren, denn er hat Dinge ins Rollen gebracht, wie vor ihm keiner.
    Hoffe am nicht zu fernen Ende dazu, gehoert der entgueltige Abgang von M, wie auch immer ausgeloest.

  39. @ VivaEspaña 10. Februar 2020 at 17:23

    O, ist AfD-König Gauland durch Tabus geschützt?!

    Verführer Gauland hatte als erster die Gaga-Idee,
    den Ramelow zu wählen, um ihn vorzuführen. Als
    alter Polithase müßte er es wissen, daß das
    ein Eigentor werden würde. Und im übrigen sollte
    er sich endlich mal die Zähne machen lassen. Es
    ekelt einen, wenn er den Mund aufmacht; man kann
    gar nicht zuhören…

    Schon damals ging es schief… mehr hier:
    Maria-Bernhardine 10. Februar 2020 at 17:28

  40. Alexander Gauland: Rücktritt von Kramp-Karrenbauer ist zu begrüßen

    Der Ehrenvorsitzende der Alternative für Deutschland, Dr. Alexander Gauland, kommentiert den angekündigten Rücktritt von Kramp-Karrenbauer wie folgt:
    .
    „Der angekündigte Rücktritt Frau Kramp-Karrenbauers ist zu begrüßen. Ihre parteiinterne Politik der Ausgrenzung gegenüber unserer demokratischen Bürgerpartei hat sie nicht durchsetzen können und das ist auch gut so. Es ist völlig unsinnig und realitätsfern, auf Dauer nicht mit der AfD zusammen arbeiten zu wollen. Ihre Parteibasis hat das längst erkannt. Sie hat die CDU mit ihrem Ausgrenzungskurs ins Chaos gestürzt. Wenn die Union lieber Politiker der mehrfach umbenannten SED in Staatsämter hieven will als mit uns auch nur zu reden, verabschiedet sie sich aus dem bürgerlichen Lager.“
    .
    Pressekontakt:

    Alternative für Deutschland
    Bundesgeschäftsstelle
    (…)

    https://www.presseportal.de/pm/110332/4515797

  41. Ein richtig guter Beitrag ! Kurz, übersichtlich, recht überzeugend und national-parteilich.
    DANKE , HERR HÜBNER.

  42. Rolf Ziegler
    10. Februar 2020 at 17:38
    Blau, Schwarz und Gelb sollten, bei lediglich einem Kandidaten, dem SED-Kommunisten B. R., in allen drei Wahlgängen mit „NEIN“ stimmen.

    Damit bekäme er auch im dritten Wahlgang nur die vermeintlich ausreichende „einfache“ Mehrheit.

    Bei dann also 46 NEIN- aber nur 44 JA-Stimmen besteht die Mölichkeit der Anfechtung !

    *********

    Schlechte Strategie. Das könnte zu Neuwahlen führen, die aber unbedingt vermieden werden müssen. Den Umfragen zufolge wäre nämlich eine stabile linke Mehrheit zu erwarten.

  43. Da der AfD ja vorgeworfen wird, bei der MP Wahl von Thüringen angeblich „geheime Absprachen“ getätigt zu haben würde ich vorschlagen, bei der Neuwahl GAR NICHTS vorher zu sagen. Genau das macht Ramelow & Co nervös. Wie gesagt, es ist ja eine GEHEIME Wahl und niemand darf vorher etwas erfahren. 😉 Dann natürlich geschlossen GEGEN Ramelow votieren. Der Linksfaschist wird so oder so gewinnen. Aber die AfD würde mit erhobenen Hauptes aus dem Plenalsaal treten. Noch besser wäre es, wenn sich CDU und FDP auch komplett bedeckt halten. Dann wird der Schlüpfer von Bodo von alleine braun…

  44. Frau Weidel hat gestern deutlich gesagt, daß die AfD den Kommunisten nicht wählen wird. (Sie sagte nicht „Kommunist“, sondern nannte ihn beim Namen.)

    Ihn zu wählen sei nur ein Witzvorschlag gewesen. So und nicht anders muß man das auch verstehen. Doch der Witz war gut: Der alte Neue wäre im Amt geblieben, dem wäre es shitegal, wer ihn wählt, denn was würde ihn sein dummes Geschwätz von gestern interessieren. So skrupellos kennt man doch die Linken, machtgeil um jeden Preis.

  45. Herr Hübner diesmal war ihr Kommentar unnötig. Gestern Abend bei der „Will“ hat Frau Weidel für alle klar gestellt, dass Herr Gauland diese Hypothese – „wir wählen jetzt alle den Ramelow, dann darf der die Wahl auch nicht annehmen“ – rein satirischen Charakter hatte. Die Thüringer AfD denkt gar nicht daran den Kommunisten zur Macht zu verhelfen.
    Freunde locker bleiben.

  46. Für den Fall dass sie mit dem Unfug konfrontiert werden, die Antarktis würde schmelzen. Kompletter Nonsens und das ganz offiziell:

    „In addition, Jan 2020’s extent exceeded that of 2019, 2018, 2017, 2016, 2011, 2007, 2006, 2005, 2000, 1997, 1993, 1992, 1988, 1985, 1984, 1981, and 1980.

    That’s right, Antarctic Sea Ice extent is currently higher NOW than it was in the early 1980s:“
    „Keine Korrelation zwischen CO2 und Meereisausdehnung

    Seit 1979 – dem Jahr, in dem die Messungen des Meereis-Satelliten begannen – steigen die CO2-Messwerte des Mauna-Loa-Observatoriums auf Hawaii unnatürlich linear an. Während im gleichen Zeitraum die Ausdehnung des antarktischen Meereises „extrem variabel“ war, wobei „das jährliche Minimum sowohl Rekordhöhen als auch Tiefstwerte erreichte“ – NOAA (Klima.gov)…“

    https://electroverse.net/jan-2020s-antarctic-sea-ice-extent-on-par-with-1979-90-avg/

    Und natürlich hat das alles mit dem CO2 nicht das geringste zu tun… Es wird einfach kälter

  47. Entgegen der Meinung des Autors und der meisten Kommentatoren hier, sehe ich das nicht ganz so kritisch, allerdings würde ich es etwas anders ausführen. Die 2. Variante auf Anregung hier aus dem Forum halte ich auch für sehr attraktiv.

    Variante 1: Die AfD steht, wie keine andere Partei, für die Freiheit des politischen Mandats. Deshalb, und das sollte immer der Grundkonsens sein, kann es nie einen Fraktionszwang oder einen Koalitionsvertrag geben, der im Tenor über eine Absichtserklärung hinausgeht. Daher kann man bei einer geheimen Wahl auch nie sagen, wie der Einzelne gewählt hat, wenn er es nicht selbst preisgibt. Sollte nun also Ramelow in der ersten Abstimmung mit mehr Stimmen als die seines eigenen Lagers gewählt werden, beginnt der Zirkus von vorn, ohne dass die AfD, über das oben genannte hinaus, ein Bekenntnis ablegen müsste. Die Altparteien halten sich gerade alle gegenseitig das Messer an die Kehle.

    Variante 2: Die AfD-Fraktion bleibt der erneuten Abstimmung fern, da das ganze Theater ohnehin nur noch eine Farce ist und ihre Stimmen offiziell ja keinen Wert haben. Stattdessen veranstalten sie eine Kundgebung mit dem Thema Demokratie, und klären nochmal alle Bürger auf, was in den letzten Tagen unserer Gesellschaft für ein immenser Schaden zugefügt wurde.

  48. Ganz wichtig: sollte dieser Rammel-O wie auch immer doch wieder die Wahl gewinnen, ihn einen Blumenstrauß vor die Füße werfen…

  49. Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die AfD es in Erwägung ziehen würde, Ramelow oder „die Linke“ tatsächlich zu wählen.

    Bleibt die AfD ihrer Linie treu, wird sie allenfalls einen CDU- oder FDP-Kandidaten (oder parteilosen, konservativen Kandidaten) als letztes Mittel unterstützen und, wie beim 1. Mal, einen eigenen Kandidaten aufstellen. Da sie derzeit eigentlich die einzige rechts-konservative Partei ist, macht dies auf jeden Fall Sinn (so wie sich mir der „Sinn“, als CDU auf einen eigenen Kandidaten zu verzichten, auch nicht erschlossen hat).

    Die AfD hat m.M.n. gezeigt, daß sie an echter politischer Arbeit im Sinne einer rechts-konservativen Ausrichtung Interesse hat und auch dazu steht. Sie war konsequent und stringent in ihrem Abstimmungsverhalten, das kongruent zum AfD-Wählerwillen verlief.

    Eine Stimmabgabe „pro Linke“ macht da überhaupt keinen Sinn, nicht einmal als „Denkzettelwahl“, denn die Linke würde die AfD-„kontaminierte“ Wahl selbstverständlich sofort annehmen. Und der AfD-Wähler würde dies zu Recht nicht gutheißen, denn die Alternative hat keine Alternative!

  50. Ich hoffe, dass Höcke so vernünftig ist, vor allem aber seine Mädels und Jungs darauf einstimmen kann, nicht für Ramelow zu stimmen, auch wenn es in den Fingern juckt. Denn so wie es jetzt ist, hat die AfD nichts falsches gemacht, lediglich, nach quasi Niederlage ihres Kandidaten ihre Stimmen einem anderen Kandidaten gegeben. Nichts weiter. Kein Skandal, keine Niedertracht, o. ä. Das wird hineininterpretiert (oder auch nicht). Blamiert sind die Altparteien, sie treten um sich, werden Porzellen zerschlagen und die Bürger noch weiter vor den Kopf stoßen, beleidigen, diffamieren sowie die AfD. Sie sollen sich weiter, wie bisher ihr Grab selbst schaufeln, die AfD kann ab und an eine Schippe voll wegschaufeln. Ich hoffe, dass das Beben einen Erdrutsch zur Folge hat, in dem die die Blutraute untergeht. Diese Frau muss weg.

  51. Eine Stimme für linke wer das Zeichen das links und rechts nicht die Lösung sind.
    Keine Partei hat das Recht unser Land zuspalten. Mal ehrlich wer hält was von der FDP das sind doch nur Opfer mit viel Geld aber ohne Eier zb Gerechtigkeits sinn!

    Wir sollten uns nicht spalten in links rechts, die Afd sollte die neutrale mitte sein zb die Vernunft. Ich finde die Afd würde auch profitieren in dem sie die unterschichten zeigt. Wir sind für das ganze Land verantwortlich und gleichzeitig könnte über jeden linken lachen der sagt die Afd ist nazi.

    Das Natrativ Hitler gebrochen.

    Die CDU würde sich zwei mal überlegen ob sie so mit der afd umgeht.

    Weil es geht um unsere Nation und nicht um links und rechts.

    Die Feinde werden zittern vor dieser afd!

  52. Mit der Wahl von FDP-Kemmerich hat die AfD einen großartigen „Coup“ gelandet, von dem sich die FDP vielleicht gar nicht erholen kann und die CDU sich entweder zerfleischt, oder endlich zur Vernunft kommt. Daß man mit Kommunisten nicht ins Bett gehen darf, versteht sich ja wohl von selbst. Auch wenn diese Kommunisten in der heutigen angeblichen „Freiheit“ laut Frau Merkel, nicht mehr die gleichen Kommunisten sind !?!?! Die AfD hat Zulauf von nahezu allen Parteien, weil die Politik seit Frau Merkel direkt in die Katastrophe führt. Diese Partei auszugrenzen ist eine Frechheit, besonders von der CDU. Die feigen Maulhelden in der CDU sind gefragt! Merkel und ihre Stasi-Brut müssen weg!
    ….und den Ramelow darf die AfD nicht wählen – auf keinen Fall! Immer schön gerade bleiben! Der Wähler wird es danken! AB SOFORT BEI JEDER WAHL: ALLE STIMMEN AN DIE AFD

  53. Der folgende Mordversuch wird Ihnen präsentiert mit freundlicher Unterstützung allah kommunistischen CDU-MitläuferInnen des Merkelregimes, die kein Problem mit dem Völkermord an den indigenen Europäern haben:

    https://www.welt.de/vermischtes/article205742597/Koeln-Mann-lebensgefaehrlich-verletzt-Tatverdaechtige-14-und-16-Jahre-alt.html#Comments

    Mann lebensgefährlich verletzt – Tatverdächtige 14 und 16 Jahre alt
    Stand: 15:22 Uhr
    Es war vermutlich ein versuchtes Tötungsdelikt: Jetzt hat die Polizei zwei Jugendliche gefasst. Sie sind 14 und 16 Jahre alt und sollen in Köln-Brühl einen 23-Jährigen angegriffen haben. Der Mann musste notoperiert werden.

  54. Spaß beiseite; einen MP zu finden, kann doch nicht so schwer sein ?

    Ich plädiere für einen Boxkampf …

    Je einer von den LINKEN, der SPD, den GRÜNEN, der CDU, der FDP und der AfD
    sollten sich im Ring so lange auf die Nasen pochen, bis nur noch einer steht

    Merkill könnte Ringrichter sein (paar Querschläge einsteckend)

    Der Sieger wird dann automatisch Ministerpräsident

    …. ganz demokratisch und fair …

  55. AL de Baran
    10. Februar 2020 at 17:28
    Ramelow als neuer CDU Vorsitzender wäre am Besten.
    ++++

    Dafür ist er nicht links genug!

  56. Seit mindestens 2015 wird die BRD ohne großen Widerstand heruntergewirtschaftet. Die AfD gibt es seit 2013, trotz der jahrelangen massiven Politik gegen die eigene Bevölkerung, schafft die AfD es nicht über 15% zu kommen. Ich lese hier seit Jahren immer die gleichen Zustandsbeschreibungen und die Hoffnung, dass es bald eine Wende gibt und die Etablierten zur Rechenschaft gezogen werden. Nichts von dem ist geschehen, die Grenzen sind weiterhin offen, die Herzen der Gutmenschen auch und die AfD dümpelt weiterhin im Westen bei 13-14%.
    Das wird auch noch viele weitere Jahre so weitergehen wenn die AfD ihre Taktik nicht ändert. Thüringen hat gezeigt wie es geht, man muss jetzt nicht unbedingt Ramelow wählen aber man muss anfangen Druck zu machen und auch bereit sein Risiken einzugehen. Nur mit Parolen wie „Aufrecht bleiben“ wird das nichts. Der Durchschnittswähler ist relativ dumm und versteht überhaupt nicht was mit ihm gemacht wird. Die AfD hat nur die Chance die Blockparteien sich selbst zerlegen zu lassen. Und niemand sollte sich Illlusionen darüber machen, dass in der AfD nur aufrechte Idealisten sind. Sollte die AfD wirklich jemals an die Macht kommen, wäre das bestenfalls eine Variante der früheren CDU, mit genauso korrupten Gestalten wie Schäuble, Kohl und wie sie alle hießen. Immer noch besser als Kommunisten an der Macht, aber der beste Zustand für den Bürger ist wenn Linke und Rechte sich in etwa die Waage halten. Davon sind wir leider momentan weit entfernt.

  57. Die AfD sollte ja die Finger davon lassen Rammel-Joe zu wählen. Der Vorschlag eines Mitforisten hingegen ist durchaus zu überdenken.
    Während der Wahl-Farce,die die gesamte Fraktion der AfD mit dem Hinweis auf Paragraph 105 StGB

    (§ 105
    Nötigung von Verfassungsorganen
    (1) Wer

    1. ein Gesetzgebungsorgan des Bundes oder eines Landes oder einen seiner Ausschüsse,
    2. die Bundesversammlung oder einen ihrer Ausschüsse oder
    3. die Regierung oder das Verfassungsgericht des Bundes oder eines Landes
    rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt nötigt, ihre Befugnisse nicht oder in einem bestimmten Sinne auszuüben, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.)

    boykottieren muß, sollte jeder AfD Abgeordnete schwarz gekleidet, mit einem realen Opfer der SED Diktatur an seiner Seite,symbolisch die Demokratie „zu Grabe „tragen.

  58. Stimmt. Es muß für den Wähler ganz klar erkenntlich sein, daß die Tschekisten und Einheitsfrontler von Union, spd, Grün und vielleicht auch fdp einem Ministerpräsidenten der Nachfolge-sed zur Macht verholfen haben.

  59. Eine Selbstbeschmutzung durch Wahl eines Kommunisten wie Ramelow, ist der Spaß nicht Wert.

    Ramelow soll seine Sachen Packen und zu seinen Islamisten Freunden in den Iran oder nach Palästina verschwinden.

    Inshallah!

  60. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Februar 2020 at 18:19
    Eine Selbstbeschmutzung durch Wahl eines Kommunisten wie Ramelow, ist der Spaß nicht Wert.

    Ramelow soll seine Sachen Packen und zu seinen Islamisten Freunden in den Iran oder nach Palästina verschwinden.

    Inshallah! – – – – – – GENAU SO, NICHT ANDERS. Wir haben von Kommunisten und SED-Bonzen genug.

  61. hämisch hab ich’s als Kommentar schon mal gepostet, dass die Thüringen AfD bei nächster Gelegenheit die Linken wählen sollte, aber natürlich soll sie, die Thüringen AfD das in der ernst gemeinten Wirklichkeit NICHT machen

  62. „Fazit ist: Sie haben viel geschrieben, aber nicht eine einzige Frage beantwortet. “

    Ein längerer Brief an Herrn Rahmstorf. Wissenschaftlich gesehen eine tragische und traurige Figur, aber erstaunlich, dass der Mann nach 20 Jahren Unfug pausenlos in unseren immer noch in der Öffentlichkeit so präsent ist.

    Das Rätsel löst sich schnell, wenn man bedenkt dass Frau Dr Merkel diesen Mann bezahlt, um der Bundesregierung Argumente für die CO2-Bepreisung zu liefern.

    Lesen Sie den Brief, dann verstehen Sie, was Herr Rahmstorf von Wissenschaften hält!

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/10/offener-brief-an-prof-rahmstorf/

    ein weiterer Kommentar von mir verbietet sich, sonst fange ich an unhöflich zu werden. Erinnern sie sich noch an Tuvalu? Und an die Himalaya Gletscher? War echt peinlich oder?

  63. Aber der Vorstoß von Gauland war richtig: maximale Verwirrung, Empörung verursachen! Wie beim Schach: die Drohung ist stärker als die Ausführung!

  64. Herr Hübner hat völlig Recht!

    Das Kartell der Blockparteien soll die Dreckarbeit mal schön alleine machen. Die sollen mal schön alleine für die Nachfolge-sed stimmen und das dann hinterher ihren Wählern erklären.

    Ramelow muß ganz klar der Kandidat der Nationalen Front unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei sein.

    Die AfD darf sich auf keinen Fall die Hände schmutzig machen und sich auf keinen Fall zum „nützlichen Idioten“ machen lassen.

  65. Alice Weidel Facebook „Das mangelnde Demokratieverständnis der anderen Parteien ist eine Offenbarung und Herrn Ramelow werden wir selbstverständlich nie wählen!“
    Das war natürlich nur ein Witz, das die AfD den Kommunisten Ramelow wählt. Wer versteht hier Satire nicht?

  66. Die AFD müsste Ramelow ja nicht geschlossen wählen. Vier Stimmen würden ja reichen. Die vier sollten ihre Wahl dokumentieren. Am besten mit Ankündigung vor der Wahl. Die vier könnte sich noch einen medienwirksamen Namen geben – könnten sogar unabhängig von der AfD handeln. Kann die AfDnoch mehr verteufelt werden, als sie es bereits wird? Geht es noch schlimmer?
    Wird es im Anschluss böse Attacken geben? Aber klar doch. Die gibt es aber sowieso. Die gegenwärtigen AfD-Wähler sind klug genug eine solche Aktion richtig einzuordnen.
    Würde Ramelow die Wahl annehmen? Ja, bestimmt. Gewählt wird er aber sowieso.
    Nimmt er die Wahl an, wäre das ganze Ausmaß der Heuchelei vor der Nation offenbar.
    Wie gesagt – vier Leute.

  67. Die fatalen Folgen des stalinistischen Antifaschismus: Bevor bürgerliche Parteien auch nur in die Nähe der AfD gehen, paktieren sie mit Kommunisten.
    Die Mut, überhaupt zu kandidieren, wenn man knapp die 5-Prozent-Marke geknackt hat, ist die konsequente Fortsetzung eines sozialen Phänomens, das sich von jedem Dorfbetrieb bis zur krassesten Chefetage abspielt. Überall gibt es diese cis Männer – immer weiß und bürgerlich –, die trotz herrschender Inkompetenz die besseren Positionen besetzen. Die Plätze, für die Mann mehr Sachkunde und Verantwortungsgefühl braucht.
    Linke Typen wie Bobo, ungeeignete Feministen wie C. Fatima Roth oder nichtbinäre Gestalten wie Hengameh Yaghoobifarah fragen sich nie, ob es nicht verantwortungslos oder einfach falsch ist, Anspruch auf eine Position zu erheben, die ihnen nicht zusteht. Es ist ihnen nicht mal peinlich, sich so aufzuspielen.
    Sowohl Wolfgang Tiefensee (SPD) als auch Dieter Lauinger (Rothgrün) bedienen sich gewohnter Rhetorik. Es bleibt jedoch ein Trugschluss zu glauben, man komme besser weg, wenn man sich selbst als abgrundtief dumm darstellt, statt zu seinem fehlgeschlagenen Kalkül zu stehen.
    Wer mit Kommunisten wie Bobo Ramelow kooperiert, hat den Anstand eines DDR-Grenzschützen. Solche Männer besaßen ihn jedoch noch nie. Ramelows Move ist nicht nur eine gefährliche Farce auf Kosten der Demokratie, sondern auch ein Symptom von Bobos Männlichkeitskrise. Lieber gehen Tiefensee und Lauinger ein diktatorisches Bündnis ein, übergehen den Wunsch der demokratischen Mehrheit und überschreiten eine Grenze, die ab jetzt immer wieder überschritten werden kann, statt zu akzeptieren, dass sie abgewählt worden sind und nunmehr eine Minderheit bilden.
    https://taz.de/Thueringer-Maennlichkeit-und-die-FDP/!5659468/

  68. Genau meine Meinung, Herr Hübner! Also so wie immer…
    Die AfD ist nicht die Partei „Die Partei“/Sonneborn. Denn die Linken würde es nicht stören wenn die AfD Ramelow wählen würde. Die haben keine Skrupel. Hauptsache sie setzen ihren Mann durch aber die AfD würde an Glaubwürdigkeit verlieren. Lt. A. Weidel von gestern ist diese Spaßvariante ohnehin gestorben.
    Bei HaF (hat Plasberg seine rechten Gleichgewichtsstörungen überwunden?) steht es heute 6:0. Da sind sich ja alle einig, können sich „empören“.
    Endlich hat er das letzte Aufgebot an Gästen zusammengekratzt. Kein Link. Oppermann und „Bonusmeilen-“ bzw. „Aden-Cem“ kommen auch.

  69. Zustimmung.

    Die AfD Thüringen hat eine Wahl Ramelows bereits ausgeschlossen.
    Vorerst keine Spielchen, das wäre wie zweimal den selben Witz erzählen.

  70. Gaulands furztrockenen Humor versteht anscheinend nicht Jeder ….. macht Euch nicht naß, keiner von uns Nazis wählt links

  71. Finger weg von dieser Spaß-Variante!

    Ja. Bin auch der Meinung, dass hier der Spass aufhört. Die Wahl von „Anti-AfD“- Kemmerich war offenbar wohl doch eine taktische Finte, doch absolut zu verantworten, weil damit der Sozialist verhindert wurde.
    Jetzt den Sozialisten zu wählen, würde zwar die Heuchelei der Altpartreien entlarven und ihr Gehabe ad absurdum führen, es wäre aber auch ein Schuss ins eigene Knie, den Sozialisten zu wählen, nachdem man ihn zunächst verhindert hat.

    So viel Respekt vor der Demokratie sollte die AfD unbedingt aufbringen, der Versuchung nicht nachzugeben, für einen Lacher gegen das Gewissen zu stimmen – auch wenn die Altparteien den Sozialisten eh ins Amt bringen sollten.

  72. INGRES 10. Februar 2020 at 17:15
    Man muß vor allem bedenken: viele Menschen glauben das Geschwätz, das sich die Altparteien um ihr Wohl und das des Landes kümmern. Und wenn sie auch sonst nichts begreifen. Aber wenn die AfD kaspert, das begreifen sie. Und damit wäre die AfD weiter stigmatisiert. Viel stärker als die Hetze des Systems das vermag. Nein die AfD hat zunächst genug vollbracht. Die Machenschaften des Systems sind in einem entscheidenden Punkt aufgedeckt worden. Das kann jetzt jeder mitbekommen. Wer das nicht versteht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

    Ist es mit den parlamentarischen Regeln vereinbar, daß die AfD während der vom Kartell erzwungenen Abstimmung aus Protest den Plenarsaal verläßt und der gesamten scheindemokratischen Farce fernbleibt?

    So würde sie sich nicht mitschuldig machen und ein klares Zeichen gegen den Zirkus setzen.

  73. VivaEspaña
    Stimme Gauland hier wirklich zu, auch wenn es möglicherweise Wunschdenken ist, den Rücktritt der CDU-Front-Frau auf ihren gescheiterten Abgrenzungsversuch zur AFD zurückzuführen. Hierbei wird vielleicht doch unterschätzt, wie stark die Neigung der karrieresüchtigen CDUler zum Bolschewismus ist, so dass sie nur, um von der AFD nicht aus ihren lukrativen Positionen verdrängt zu werden, den Bau eines antifaschistischen Schutzwalls zur AFD gerne mittragen. Für die CDU insgesamt und mittelfristig führt diese Abgrenzung jedoch in den Untergang, weil man nicht mehr vermitteln kann, warum die CDU einer bürgerlichen Partei honoriger Politiker einen Pariastatus zuweist, der SED jedoch zu einem Ministerpräsidentenamt verhilft, einer SED, die in einem Teil unseres geliebten Deutschlands ein 40-jähriges Verbrechensregime ausgeübt hat und an deren heutiger Verfassungsfeindlichkeit man vernünftigerweise nicht zweifeln kann.

  74. Immerhin können nach der GEHEIMEN Wahl eine passende Anzahl AfD-MdL BEHAUPTEN, ihre Stimme Ramelow gegeben zu haben, damit aus gutdemokratischer Gepflogenheit die Frau Kandselbunzlerin aus Afrika die Wahl im nachherein für ungehörig erklärt und den den in Thüringen-lebenden-Menschen eine neue schenkt, bei der dann hoffentlich alle sich an die Absprachen halten.

  75. Ich vermute mal, der Rammeloh hat paar Leichen im Keller …

    die ein neuer MP nicht entdecken soll …

  76. Volle Zustimmung zu den Ausführungen von Herrn Hübner.

    Was man ergänzen kann: Es ist – nach dem, was inzwischen auf diversen Plattformen debattiert bzw. geleakt wird – davon auszugehen, daß die Altparteien der AfD nun eine Falle stellen. Die Union wird mit mindestens vier Abgeordneten Herrn Ramelow unterstützen, so daß es auf die Stimmen von der AfD überhaupt nicht ankommen wird und die AfD als »betrogener Betrüger«, »Ramelow-Wähler« u. v. a. m. dastünde, wenn die AfD-Abgeordneten tatsächlich ebenfalls Herrn Ramelow wählte.

    Deswegen kann es nur heißen: standhaft bleiben, Wahlversprechen umsetzen, ein klares Nein zu Ramelow. Immer.

  77. Was bislang nur als spaßiger Vorschlag im Netz kursierte, wird nun offenbar auch in höchsten AfD-Kreisen erwogen.
    ———–
    Nein, nie und nimmer. Eine Partei die zu solchen strategischen Entscheidungen fähig ist, wie jetzt gezeigt hat mit der Wahl von Thomas Kemmerich, wird niemals eine Wahl für Spaß halten und mal eben Kreuzchen hierhin und dahin machen. Sie wurde ja wegen Thomas Kemmerich schon bei Anne Will als nicht ernst zu nehmen dargestellt.

  78. Johannisbeersorbet 10. Februar 2020 at 18:52

    Könnte eine Idee sein, aus Protest der Wahl fern zu bleiben. Ich denke das wäre grundsätzlich vermittelbar. Ist vielleicht gar keine schlechte Idee. Warum soll man gegen das antidemokratische (ich benutze den Begriff Demokratie für dieses System eigentlich nicht, aber er ist auf der Politischen Bühnen noch üblich) Schauspiel nicht demonstrieren. Warum soll man nicht jede Möglichkeit nutzen die Aufmerksamkeit der Leute auf dieses antidemokratische Schauspiel zu lenken. Ich meine das ist ein interessanter Gedanke.

  79. Sehe ich absolut genau so, Herr Hübner! Mit der Spaßpartei Nummer ist Herr Westerwelle schon baden gegangen.

  80. Louis 10. Februar 2020 at 17:44
    Ein richtig guter Beitrag ! Kurz, übersichtlich, recht überzeugend und national-parteilich.
    DANKE , HERR HÜBNER.
    ———-
    Der Beitrag von Wolfgang Hübner ist der schlechteste, den ich jemals von ihm gelesen habe. Wie kann er behaupten, daß in „höchsten AfD-Kreisen“ solches diskutiert würde? Für wie bekloppt oder fahrlässig hält er diese Kreise? Er stellt der AfD ein Armutszeugnis aus. In welcher Partei ist Wolfgang Hübner? Gewiß nicht in der AfD!

  81. QUOTENQUEEN zeigt ein Foto auf dem eine junge FDJ-lerin HONECKER einen dicken Blumenstrauß überreicht.
    Das ist dieselbe Kanaille die KEMMERICH den Blumenstraus vor die Füsse geschmissen hat!
    SEDDRSTASI Gewächs durch und durch!

  82. INGRES 10. Februar 2020 at 19:13
    Johannisbeersorbet 10. Februar 2020 at 18:52

    Könnte eine Idee sein, aus Protest der Wahl fern zu bleiben.
    ___________________________
    Warum nicht einfach einen eigenen Kandidaten aufstellen und den wählen? Ganz sauber. Man weiß doch gar nicht, wie die einzelnen Mitglieder des Landtages über die Vorgänge denken. Gedacht war einmal, daß solche Wahlen geheim sind, und die Abgeordneten nur nach ihrem Gewissen entscheiden sollen. Wer sagt denn, daß das bei einzelnen der CDU nicht umschlägt? Gut, die Wahrscheinlichkeit, daß sie sich dem Fraktionszwang fügen, ist höher. Aber wenn man nicht sauber bleibt, kann man letztlich nicht wissen, wie es ausgegangen wäre. Das ist meine Meinung, zumindest beim nächsten ersten Wahlgang.

  83. Denke, das versteht sich von selbst.
    Aber gut, es benannt zu haben. Manche verstehen weder Spaß noch Ironie. Fürchte, es sind auch AfD-Wähler darunter.

  84. Da es jetzt bewiesen ist, dass wir keine “Demokratie“ haben und unser Bundespräsident (Frank Walter) “uns“ öffentlich belügt mit den Glückwünsche an die Mullahs, dürfen wir auch nicht auf den so genannten Rechtsstaat oder Sozialstaat hoffen!! Hatten die “Reichsbürger“ wohl doch nicht sooooo unrecht ??
    Meine letzte Hoffnung in diesem Land ist die AFD.
    Merkt euch die Personen, die für und gegen das System waren-es werden sich nach der Wende wieder einige ins gemachte Nest setzen wollen, die vorher auch nur mit dem Strom geschwommen sind!!

  85. INGRES 10. Februar 2020 at 19:13
    Johannisbeersorbet 10. Februar 2020 at 18:52

    Könnte eine Idee sein, aus Protest der Wahl fern zu bleiben. Ich denke das wäre grundsätzlich vermittelbar. Ist vielleicht gar keine schlechte Idee.
    ———-
    Seid Ihr jetzt alle komplett verrückt? Wie kann die AfD der Wahl fernbleiben? Die AfD tritt an, um mit ihren Stimmen zu zeigen, daß sie Bodo Ramelow nicht will. Fernbleiben = das ist uns egal!

  86. „Was bislang nur als spaßiger Vorschlag im Netz kursierte, wird nun offenbar auch IN HÖCHSTEN AFD-KREISEN ERWOGEN“ – darüber bin ich allerdings auch gestolpert! Und deshalb finde ich es in Ordnung, hier darüber zu diskutieren oder auch die ein oder andere Vermutung anzustellen.

    Ludwig fun at 18:28:
    „Aber der Vorstoß von Gauland war richtig: maximale Verwirrung, Empörung verursachen!“

    Natürlich, die völlig erratisch im Kreis rennenden und anscheinend zu keinerlei korrekten Gedanken & Äußerungen mehr fähigen Alt-Politiker dürfen sich nie zu sicher sein – diese Zeiten sollten vorerst vorbei sein… ich habe noch zu deutlich Gauland´s „Wir werden sie jagen“ im Ohr 🙂

    Nichts anderes erwarte ich nun.

  87. Vollste Zustimmung, Herr Hübner.
    Eine Abstimmung zugunsten des Linken würde denen eine rationales Verhalten unterstellen. Wie wir aber wissen, geht es dort nicht um Rationalität sondern um wüste Diffamierung. Mit Vernunft ist an diesem Punkt nichts zu gewinnen. Der Schaden wäre aber zu groß. Die AFD steht für Anstand und klare Grenzen zu den Linken. Später wird man sich erinnern, dass die AFD die einzige Partei war, die gegen den Linken gestimmt hat. Das hat Vorbildfunktion und wird wichtig sein. CDU/CSU und FDP sind Parteien ohne Grundsatz.

  88. Ist doch logisch, dass Ramelow die Macht an sich heften würde, auch wenn die AfD geschlossen für ihn gestimmt hätte. Der würde auch die Wahl annehmen wenn der Führer himself aus der Gruft klabustert käme und für ihn stimmen würde. Dann wäre das alles überhaupt kein Problem. Leute, ist ganz klar: Hier sollen unter allen Umständen dunkelrote Kommunisten installiert werden, die braucht man für eine funktionierende DDR 2.0. Und genau deshalb werden auch diese Sch…grünen Maoisten derart hofiert. Da steckt System und Methode hinter.

  89. Ich bin sicher: die Thüringer Fraktion ist klug und stimmt gegen den Kandidaten der Linken. Natürlich ist es ihre Pflicht einen eigenen Kandidaten aufzustellen. Alles andere wäre politischer Selbstmord und Betrug an den AfD-Wählern. Auch wenn Ramelow mangels eines gemeinsamen Kandidaten von AfD, FDP und CDU gewählt wird, gibt es nachfolgend noch reichlich Gelegenheit ihn parlamentarisch auszubremsen, zu jagen, auflaufen zu lassen…… AfD wirkt – bereits heute weit mehr, als öffentlich sichtbar ist.

  90. Da ja ein AFD Kandidat wieso nicht gewählt werden würde bleibt abzuwarten ob die FDP wieder einen Kandidaten stellt. Wenn dieser dann wieder einheitlich von FDP, CDU und der AFD gewählt werden würde, dann kann der Hosenanzug seinen Koffer packen. Evtl. sollte die AFD Gespräche in diese Richtung suchen. Scheinbar gibt es bei den beiden anderen Parteien da teilweise auch eine gewisse Gesprächsbereitschaft.

  91. Sehr geehrter Herr Hübner,

    Ihre Einschätzung ist absolut richtig.
    Die AfD muss eine verlässliche Partei und keine Spässkenpartei werden. Dazu ist die Lage in Deutschland in allen Dingen zu prekär. Sie steht vor allem auch als einzige Partei gegen die Islamisierung Deutschlands wie auch Europas. Und da kann man nicht mit politischen Spielchen, wie es nun die Altparteien ja vorführen, reagieren. Das letzte Wort sollte der Wähler haben!

    Und: Frau Merkel, Sie sind die Ursache der Probleme in Bund und Ländern!
    Daher treten Sie umgehend, d. h. sofort, zurück, sonst werden Sie zurückgetreten!
    Frau Kramp-Karrenbauer hat es vorgemacht; sie hat noch einen Funken Ehre und Rückgrat gezeigt!!!

  92. Heute ist in Jena auffällig viel Polizeipräsenz zu beobachten. U.a. am Bhf. Jena-West, aber auch im Stadtzentrum. Hoffentlich schützen sie auch das FDP-Büro. Wie sieht es in anderen Thüringer Städten aus?

  93. Es darf niemand Regierungschef werden mit Stimmen der AFD!

    Es darf auch niemand mit jemandem sprechen, der jemanden kennt, der einen kennt, der mit der AFD schon mal was zu tun gehabt hat…………. auf einer AFD Veranstaltung war, AFD gewählt, Herrn Höcke die Hand gereicht hat, genickt, gelacht oder geklatscht hat zugunsten der AFD!

  94. Ich habe erst mit der anderen Möglichkeit sympatisiert, aber sie haben völlig recht. Ernsthaftigkeit und Aufrichtigkeit ist wichtiger als ein kurzer Triumph.

  95. ich finde Ihre Einschätzung ist richtig, bin jedoch der Auffassung, dass die AFD die linken Blockparteien (und dazu gehören für mich auch CDU/CSU und FDP) mit den z.Z. laufenden „Spielchen“ im Ungewissen lassen muss. Nicht nur damit es spannender bleibt, nein, die sollten sich bis zur Wahl gegenseitig noch ein bisschen untereinander zerfleischen.

  96. Accuvue 10. Februar 2020 at 16:55; Meinetwegen kann sie auch nen Besenstiel aufstellen, oder den Lumpi von irgendeinem (Nicht)Politiker. Wenn der gewählt wird, dann ist der rammelfloh weg.

    Hans.Rosenthal 10. Februar 2020 at 17:33; Fake-News, McD hat gar keinen Chef, sondern viele hundert einzelne Unternehmer. Die sind eine Franchisekette. Heisst die Zentrale macht Werbung, stellt Ausstattung, Möblierung der Läden, liefert die Lebensmittel. Aber jeder einzelne Laden ist unabhängig. Im Prinzip das, was die Mafia in Amerika macht. Der Laden muss völlig überteuerte Ware von ihr kaufen, braucht dafür kein direktes Schutzgeld zahlen.

    VivaEspaña 10. Februar 2020 at 17:38; Wann tritt denn eigentlich Söder, Unterwäschemodel, KUbicki zurück,
    Die haben doch genauso gehetzt wie die Knarrenklauer. Ausserdem, warum will die zurücktreten, selbst erkannte Unfähigkeit wirds wohl nicht sein, wobei das noch nie als Rücktrittsgrund gereicht hat. Das Problem dabei ist, damit gibt sie Erika die Möglichkeit, wieder die Macht an sich zu reissen.

    Epikureer 10. Februar 2020 at 18:10; Die Aktion war doch grandios, gäbe sogar die Möglichkeit, sich all der Politiker zu entledigen, die ins selbe Horn von Stasi-Erika gestossen haben. Höcke glaub ich hats gesagt §106 STGB, in besonders schwerem Fall gibt das bis zu 10 Jahre Gefängnis. Eigentlich müsste das sogar der Bundesuhu von sich aus machen, die Immunität all derer aufheben, die sich so geäussert haben und sie vor Gericht stellen lassen. Aber von dem Kommunisten brauchen wir natürlich nix erwarten. Links ist der blind, taub und blöd.

  97. Endlich ist ein aktueller Artikel zum Thema
    Thüringen von Ramin Peymani, Christ aus
    dem Iran, FDP, da!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ramin_Peymani

    Die große Säuberung:
    Merkels Staatsumbau und das Thüringer Alibi
    10.02.2020 Ramin Peymani

    Der demokratische Aufstand ist niedergeschlagen. Thüringen wird wohl auch künftig von der früheren SED regiert. Noch sind Fragen der Landtagsgeschäftsordnung zu klären, um den abgewählten Bodo Ramelow wieder zu inthronisieren. Und noch muss die Landes-CDU zur Kollaboration bewegt werden. Doch kaum jemand zweifelt daran, dass dies gelingt. Für die Kanzlerin mögen derlei Formalitäten nur lästige Begleiterscheinungen der Demokratie sein. Denn um den Gesellschaftsumbau voranzubringen, musste sie nicht mehr tun, als aus dem fernen Afrika verlauten zu lassen, die demokratische Wahl eines Ministerpräsidenten durch frei gewählte Abgeordnete sei „unverzeihlich“. Den Rest erledigten ihre außerparlamentarischen Truppen in den Redaktionen. Fast spielt es da keine Rolle mehr, ob es zutrifft, dass Merkel mit der Aufkündigung der Koalitionen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein gedroht hatte, sollte die FDP ihren frisch gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich nicht zur Aufgabe zwingen können. Sicherheitshalber war die ANTIFA aufmarschiert, um der FDP und Kemmerichs Familie klar zu machen, dass man auch in Thüringen die Demokratie keinesfalls dulden werde. Dabei hatte es für einen flüchtigen Augenblick so ausgesehen, als hätten die Verfechter der demokratischen Ordnung, also das aus Sicht der selbsterklärten „Progressiven“ unbelehrbare Heer Ewiggestriger, eine kleine Chance. Doch das rasche Einlenken der um die Anschlussfähigkeit an den sozialistischen Block fürchtenden Partei des frisch Gewählten machte alle Hoffnungen zunichte, die Demokratie könne von Thüringen aus verteidigt werden.

    Blanke Panik hat die Amts- und Mandatsträger erfasst – wer nicht schnell genug widerruft, ist weg vom Fenster

    Die polit-mediale Treibjagd auf Kemmerich und alle, die seine Wahl als demokratischen Akt einordnen, ist nicht weniger, als der öffentliche Aufruf zur Vernichtung, wissend, dass linke Extremisten dies durchaus wörtlich zu verstehen im Stande sind. Und auch Merkel lässt keinen Zweifel daran, dass sie jeden zu „eliminieren“ gedenkt, der aus dem Kollektiv ausschert…
    https://peymani.de/die-grosse-saeuberung-merkels-staatsumbau-und-das-thueringer-alibi/

  98. Büttenprinz Latschet soll es machen!
    Dann werden wir amüsante Tage erleben, und die Gunst der Communistischen Deutschen Union geht schön weiter abwärts.

  99. Sehr schön analysiert Herr Hübner! Sehe ich genauso, die Trümpfe liegen alle bei der AFD, sie müssen nur etwas Ruhe bewahren. Fehler werden von den anderen zur Genüge gemacht, hoffe das Volk erkennt das.

  100. Merkel hat die CDU zur Blockpartei der Linken gemacht
    Autor Vera Lengsfeld | 9. Februar 2020

    (:::)

    Dass die Linke, deren Spitzenkandidat Ramelow mithilfe seines Vordenkers Hoff 25 % der Wähler Thüringens als Naziunterstützer denunziert hat, ist unverzeihlich, weil er die Verbrechen der Nazis skrupellos als Kampfmittel gegen seine politischen Mitbewerber eingesetzt hat. Die historischen Vergleiche, wenn Teile der Bevölkerung zu Aussätzigen erklärt werden, muss man nicht ziehen, sie springen einem ins Gesicht. Auch als die antifaschistischen Bodentruppen des netten Herrn Ramelow sofort dafür gesorgt haben, dass der frisch gewählte Ministerpräsident und seine Familie umgehend unter Polizeischutz gestellt werden mussten, weil es ernsthafte Morddrohungen gab, hat sich Ramelow nicht etwa davon distanziert, sondern mit einem Tweet die Situation angeheizt, in dem er ein Hitlerzitat verbreitete, welches den Eindruck erwecken wollte, er sei von Hitler-Anhängern als Ministerpräsident abgewählt worden.

    Ramelow hat mit seinem Verhalten nach seiner Abwahl gezeigt, dass er kein Demokrat ist. Er wird jetzt mithilfe des Psychoterrors der Mainstream-Medien gegen alle Andersdenkenden zurück an die Macht geputscht. Seine Fraktionsvorsitzende Hennig-Wellsow hat die CDU öffentlich aufgefordert, eine Vorab-Garantie für die Wahl Ramelows zu geben, indem sie fünf Stimmen zusagt. Die Namen der Abgeordneten, die angewiesen werden, Ramelow zu wählen, will sie großzügigerweise nicht wissen. Aber zur Abschaffung von demokratischen Wahlen ist es nur noch ein kleiner Schritt.

    Wenn die Linke eine demokratische Partei wäre, würde sie Neuwahlen anstreben, um sich eine neue Mehrheit zu verschaffen. Aber sie will lieber mit Psychoterror an die Macht und wird diesen Terror fünf Jahre lang aufrecht erhalten müssen, denn ohne diesen Terror wird sie nicht regieren können.
    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/09/merkel-hat-die-cdu-zur-blockpartei-der-linken-gemacht/

  101. Die Linken würden die Stimmen der AfD ohne mit der Wimper zu zucken annehmen. Zur adäquaten Rechtfertigung würden die Linken dann dummdreist behaupten, dass sie die Stimmen der AfD einfach annehmen mussten, um ein neues KZ Auschwitz-Birkenau zu verhindern. Und die linke Medienmeute inklusive Altparteienkartell würde sabbernd applaudieren. Linke sind nämlich seit jeher der Innbegriff der Niedertracht, Verlogenheit und Skrupellosigkeit.

  102. Die AfD hat sich in Thüringen als absolut staatstragend und demokratisch erwiesen.
    Sie hat daher meinen vollen Respekt und meine volle Unterstützung.
    Was jetzt gefragt ist, das ist absoluter Widerstand gegen Merkel, Seehofer und Co.
    Die Karriere von AKK dürfte jetzt wohl beendet sein und vermutlich werden die Klatschhasen Herrn Flaschet aus NRW auf den Schild heben.
    Merz wird sich gegen das Mittelmaß der Klatschhasen wohl kaum durchsetzen können.
    Eine Änderung ist darum kaum in Sicht und deshalb wird Frau Merkel ihr zerstörerisches Werk ungehindert und trotz allen Zitteranfällen ungehindert fortsetzen können.
    Man kommt sich fast so vor wie im Führerbunker in Mai 1945 wo man auf den Landkarten noch ganze Geister-Armeen hin und her geschoben hat und an den Endsieg geglaubt hat, obwohl jeder der damaligen verantwortlichen Hosenscheißer ganz genau gewußt hat, daß der Krieg längst verloren war.
    Die gleiche Mentalität und Blindheit hatte man beim 40. Jahrestag der sog. „DDR“ beobachtet wo die SED-Gangster und Mauermörder noch fröhlich gefeiert haben, während direkt vor der Haustür das Volk endlich die Dinge in die Hand genommen hat.
    Bedauerlich und ein absolut historischer Fehler daß so wenige nach 1945 in Nürnberg und nach 1989 im Westen zur Verantwortung gezogen wurden.
    PS: In Nürnberg wurden wenigstens noch angemessene Strafen verhängt, während es sich nach 1989 um Spaßveranstaltungen handelte.

  103. Macht mit bei der großen Telefonaktion gegen den Demokratieabbau!
    Autor Vera Lengsfeld |10. Februar 2020

    Die große Säuberung in der CDU hat begonnen. Nach dem Ostbeauftragten Christian Hirte ist nun Annegret Kramp-Karrenbauer zum Rücktritt gedrägt worden, weil sie sich nach wie vor für eine Abgrenzung zur SED-Linken ausgesprochen hat. Merkel will den Weg freimachen für eine Wahl von SED-Linke-Politiker Ramelow mit vorab garantierten Leihstimmen aus der CDU. Das ist eine Außerkraftsetzung demokratischer Wahlen per ordre du mufti der Kanzlerin. Lasst diese Demontage der Demokratie nicht zu!

    Unterstützt die TELEFON-Aktion von Klaus Kelle und bittet alle, die die antidemokratischen Aktivitäten der Kanzlerin in und um Thüringen ebenso ungeheuerlich finden wie ich, jetzt mitzumachen. ??

    Liebe Freunde,
    es gibt eine einfache und wirksame Möglichkeit, aktiv zu werden. Heute beginnt eine neue Sitzungswoche im Bundestag und die Abgeordneten kommen alle nach Berlin.

    Jeder von uns sollte seinen örtlichen Wahlkreisabgeordneten der CDU oder CSU im Berliner Büro anrufen. Gemeinsam können wir mit Tausenden Telefonanrufen etwas bewegen.

    Unten finden Sie eine Liste mit den Telefonnummern aller Unions-MdBs. Suchen Sie sich heraus, wer in Ihrer Region der Abgeordnete ist! Es macht nur Sinn, Unions-Leute anzurufen, weil es darum geht, nachdrücklich aber in freundlichem Ton

    a) das persönliche Eingreifen der Kanzlerin in Thüringen zwecks Sturz eines demokratisch gewählten Ministerpräsidenten zu kritisieren und

    b) deutlich zu machen, dass die Union sich keinen Tag länger von einer dezimierten SPD erpressen lassen darf.

    c) Sprechen Sie mit dem Abgeordneten oder vermutlich dem Mitarbeiter im Bundestagsbüro und machen Sie klar, dass die Große Koalition mit der SPD beendet werden muss!

    Wenn die Abgeordneten eine Flut von Anrufen von Bürgern aus ihrem Wahlkreis erhalten, wird das die Stimmung in der Fraktionssitzung am Dienstag erheblich beeinflussen.

    Wir müssen den Politikern in der Unionsfraktion einen Warnschuss vor den Bug setzen, damit sie begreifen, dass wir Bürger dieses undemokratische Vorgehen nicht mehr tolerieren.

    Bitte ruft heute ab 10 Uhr in den MdB-Büros an + verbreitet diesen Aufruf jetzt per mail und Whatsapp in Euren Netzwerken!

    Wichtig: Hier die Telefonliste der Unions-Abgeordneten:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1gGpNnR9p3urhr-x6lG6Z0KtURwkhHczRgmUfFu5-qy0/htmlview

  104. Sie haben 100% recht Herr Hübner aber das weiss die AFD auch. Sie sollte bei der Nächsten MPwahl Björn Höcke aufstellen und mit allen AFD Stimmen ausstatten. Das wäre ein Zeichen von Stärke und Konsequenz. Ansonsten Danke der AFD für das bisher erreichte aufgeregte Gegacker im Hühnerhaufen. Und ein letztes Wort von Cato, ALICE for CHANCELLOR , ANGELA vor GERICHT !!

  105. Dle Idee von Herrn Gauland war gut um den linken deutschen Hühnerhaufen tüchtig ins Gakeln und Flsttern
    zu bringen.
    Und die vereinigte Linke (rt, gn, rt, sw, ge) hat artig
    die Hosen und Schlüpfer runtergelassen um dem Wähler mitzuteilen, was sie vom GG, dem Wahlrecht und dem
    Souverän halten..
    GAR NICHTS

    Die AFD kann aber nicht den Wähler vor dem linken Gesocks schützen, wenn sie den Rammler wählt.

    Immer schön an das Volk und an den Wähler denken
    und die Reparatur des linken Dilemmas dem Wähler überlassen. Die AFD kann dem Wähler bestens helfen.
    wenn sie dafür streitet, dass der Wähler wählen darf!!
    Demnächst schon 1mal in Hamburg.

    In Thüringen genügt es, den Wählern zu erklären was es bedeutet, wenn jemand gewählt ist.

    Rückgängig machen, wie Erika sagt und die gesmte linke Baggage trotet, steht jedenfalls nicht im Gesetz.

    Dulce et decorun est …

  106. Die Idee, Herrn Höcke (oder auch einen anderen AfD-Kandidaten) aufzustellen, ist gar nicht so schlecht.

    Begründung: Sollte Herr Ramelow knapp mit absoluter Mehrheit gewählt werden und die anderen Stimmen einfach nur auf Nein lauten, wird sich die CDU damit herausreden, daß man nicht wisse, woher die zusätzlichen vier oder fünf Stimmen für Herrn Ramelow kamen, sie sei es nicht gewesen usw.

    Sollte dasselbe Szenario eintreten, aber auf Herrn Höcke 22 Stimmen (also die Größe der AfD-Fraktion) entfallen, so wäre klar, daß die CDU Herrn Ramelow ins Amt gehoben hat (anderenfalls müßte sie ja Herrn Höcke unterstützt haben).

    Die CDU wäre in Variante 2 deutlich mehr bloßgestellt als in Variante 1. Dies sollte man nicht außer acht lassen.

  107. Die schöne Überspitzung von Herrn Gaulenad wird von Teilen ernst genommen.
    Schöner kann man die Absurdität in er Sache, nicht klarlegen.

    Die Wahl eines Ministerpräsidenten ist geheim. Niemand weiß wie wer gewählt hat. Wer es Weiß hat gelinst und das ist eine Straftat.

    Herr neugewählte Ministerpräsident, Kemmerlich, hätte nach verschwinden des ersten Theaterrauches, um Minderheitenregierung, auch ohne die AFD, aufbauen können. Undemokratische ist der der dieses nicht zu ließ, da alle Stimmen Ausdruck des Volkswillens sind. SPD und Grüne hätten nur Ihrer Staatsbürgerlichten Pflichten nachkommen sollen.

    Interessant ist das der Ministerpräsidentenkandidat Mohring (CDU) auch in Gesprächen mit der AFD. Er wurde jedoch von der Bundesebene zu rückgepfiffen. Die CDU hat sich ihren AFD warn verstiegen. Merkel treibt Ihre Spielchen.

    Die Lobby der Steuerfinanzierten Kämpfer gegen Rechts und derer Gewalttätigen Armen, Antifa, haben dazu beigetragen das nicht in der Sache diskutiert wird.

    Jetzt müsst man mal der Letzte aufwachen wer da mit Gewalt, in der politik vorgeht, mit Psychoterror, Menschen drangsaliert, handgreiflicher Gewalt anwendet.

    AKK auch an Angela und anderen Linientreuen, gescheitert bläst, zum Rückzug, in das politische Nirvana.
    Wie kann man nur auf dqn Floskelpopulismus der Merkel etwas geben.

    Die AFD Stimmt sind grundsätzlich sachbezogen und nicht Parteiokratisch. Das macht diese Partei aus.

    Herr Ramelow würde, ohne Skrupel die Stimmen der AFD annehmen und sich zum Ministerpräsident wählen lassen. Im würden nicht die roten Nelken vor die Füße geworfen.

    Ein bisschen Glaskugel:
    Ein Neutraler zu wählender Ministerpräsident wird nicht gefunden.

    Rammelow scheitert in weiteren Wahlgängen, weil nicht sein kann, was er nicht begreifen kann.
    Er schafft den Ministerpräsidentenwahlniederlagenrekord von Simonis in Schleswig.

    Neuwahlen:
    Die SPD kann ihre Eschoffiertheit, weil es keinen Interessiert, nicht in Wählerstimmen ummünzen. Sie haben immer noch nicht begriffen, für welche Themen sie die Mensch gewinnen könnten. Ideology for ever.
    Die FDP bekommt 13 Stimmen weniger. Wer den eigenen Mitte Rechts Kanditaten ohne Grund fallen lässt. Kommt nicht mehr, in den Landtag.
    CDU sinkt ebenfalls, weil Sie den Mitte Kandidaten Kemmerich abgesägt haben, Bodo Rammelow nicht offensiv abgelöst haben.

    Rammelow hat es immer noch nicht begriffen. Umfragen sind halt keine Wahlen. Er wird noch einmal von den Roten Socken Fraktion ins rennen geschickt.
    Die Verwirrtheit der Anderen kann die AFD durch Ihre klare und gewünschte Linie, in Stimmen umsetzen.
    Wenn die Medien mal die Themen der AFD darstellen würden können die wählen die teilweise gefühlsmäßig AFD Wählern ihren Wahlentscheidung begründen.
    Warum Traut man sich nicht dieses darzustellen.

    Die SED hat in Wahlmanipulation gute Erfahrungen.
    Erinnerungen:
    Mistrauensvotum Kanzler Willy Brand: 2 gekaufte CDU Stimmen.
    Nicht zu vergessen die DDR – Walen.

    Vielleicht wird ja noch eine oder zwei Stimmen. Gekauft wie auch immer. Was kostet so etwas? Dann könnte das Szenario noch anders ausgehen. Dann gäbe es einen wirklichen Skandal.

  108. Hoffentlich lassen die das sein in Thüringen, wäre sonst wie Beppo Grillo in Italien, SERIÖS BLEIBEN!!!!!

  109. Der Gekreuzigte 10. Februar 2020 at 16:48

    … Sie muss bei der Wahl geschlossen, aus Protest über diese pseudodemokratischen Heuchler, den Landtag für die Dauer der Wahl verlassen.
    Soll Höcke mit seiner Fraktion am Domplatz für die Dauer der Wahl und der Vereidigung dieses ekelerregenden Sozialisten eine Demonstration für Demokratie und Freiheit durchführen.

    ————

    Das wäre der Hammer.

  110. Epikureer 10. Februar 2020 at 18:10

    Seit mindestens 2015 wird die BRD ohne großen Widerstand heruntergewirtschaftet. Die AfD gibt es seit 2013, trotz der jahrelangen massiven Politik gegen die eigene Bevölkerung, schafft die AfD es nicht über 15% zu kommen. Ich lese hier seit Jahren immer die gleichen Zustandsbeschreibungen und die Hoffnung, dass es bald eine Wende gibt und die Etablierten zur Rechenschaft gezogen werden. Nichts von dem ist geschehen, die Grenzen sind weiterhin offen, die Herzen der Gutmenschen auch und die AfD dümpelt weiterhin im Westen bei 13-14%.
    Das wird auch noch viele weitere Jahre so weitergehen wenn die AfD ihre Taktik nicht ändert. Thüringen hat gezeigt wie es geht, man muss jetzt nicht unbedingt Ramelow wählen aber man muss anfangen Druck zu machen und auch bereit sein Risiken einzugehen. Nur mit Parolen wie „Aufrecht bleiben“ wird das nichts. Der Durchschnittswähler ist relativ dumm und versteht überhaupt nicht was mit ihm gemacht wird. Die AfD hat nur die Chance die Blockparteien sich selbst zerlegen zu lassen. Und niemand sollte sich Illlusionen darüber machen, dass in der AfD nur aufrechte Idealisten sind. Sollte die AfD wirklich jemals an die Macht kommen, wäre das bestenfalls eine Variante der früheren CDU, mit genauso korrupten Gestalten wie Schäuble, Kohl und wie sie alle hießen. Immer noch besser als Kommunisten an der Macht, aber der beste Zustand für den Bürger ist wenn Linke und Rechte sich in etwa die Waage halten.

    ———-

    Gute Einschätzung. Man darf auch nicht vergessen, daß die Demografie immer schneller werdend gegen den Einfluß der AfD anbranden wird, also das Eingehen hoher Risiken für die AfD alternativlos ist. „Beharrlichkeit“ ist genau fehl am Platz.

  111. Ich gehe mal sicher davon aus, dass Herr Gauland diese Variante lediglich ironisch ins Spiel gebracht hat.
    Wie wird die Wirklichkeit aussehen? Neuwahlen wird es voraussichtlich nicht geben. Das will Ramelow nicht und auch Höcke hat sich schon so geäußert, dass Neuwahlen ein zu großes Risiko darstellen, weil die FDP rausfliegen würde, die CDU geschwächt und die AfD deren Verluste nicht würde kompensieren können, auch wenn sie selbst dazu gewinnen würde.
    Also wird der Ministerpräsident vom Parlament gewählt, nochmal.
    Die AfD sollte wieder einen Kandidaten ins Rennen schicken, egal wer, ob aus der Fraktion oder ein Parteiloser dritter spielt diesmal keine Rolle.

    ABER

    Wenn CDU und FDP nicht für Ramelow stimmen, wird es in den ersten beiden Wahlgängen keine Mehrheit geben. Dann muss ein dritter Wahlgang durchgeführt werden, bei welchem der Kandidat mit den meisten Stimmen gewinnt.
    Zu diesem dritten Wahlgang zieht die AfD ihren Kandidaten zurück.
    Es steht dann nur noch Ramelow zur Wahl und wird mit den 44 Stimmen von SPD, Grünen und SED gewählt.
    Als nächstes MUSS die Rechtmäßigkeit der Wahl angezweifelt und verfassungsrechtlich geprüft werden, denn wenn nur noch ein Kandidat zur Wahl stand ist nach der Thüringischen Verfassung noch keineswegs klar, ob dieser „die meisten Stimmen“ bekommen hat. In Vergleich zu wem denn? Habe gehört, dass sich Verfassungsrechtler schon auf diesen Prozess freuen würden.
    Selbst wenn das Verfassungsgericht Ramelow bestätigt, hat die AfD zweierlei erreicht:
    1. Über die Verfassung herrscht dann Rechtssicherheit.
    2. Ramelow muss mit einer Minderheit regieren und braucht Zustimmungen von der Union oder Fähnchen-Drehdich-Partei. Die die AfD dann der FDP und der CDU jeweils schön um die Ohren hauen kann.

  112. Goldfischteich 10. Februar 2020 at 19:24
    INGRES 10. Februar 2020 at 19:13
    Johannisbeersorbet 10. Februar 2020 at 18:52

    Könnte eine Idee sein, aus Protest der Wahl fern zu bleiben. Ich denke das wäre grundsätzlich vermittelbar. Ist vielleicht gar keine schlechte Idee.
    ———-
    Seid Ihr jetzt alle komplett verrückt? Wie kann die AfD der Wahl fernbleiben? Die AfD tritt an, um mit ihren Stimmen zu zeigen, daß sie Bodo Ramelow nicht will. Fernbleiben = das ist uns egal!

    Wer an einer wider Recht und Gesetz erzwungenen Veranstaltung teilnimmt mißt ihr eine gewisse Legitimität zu.

    Wer sich der Teilnahme an einer stalinistischen Zirkusvorstellung verweigert zeigt, daß er das Ganze für eine Schmierenkomödie ohne Recht und Moral hält.

  113. .
    Nönö,
    auf gar
    keinen Fall.
    Hernach sagt
    der Rammelo —
    gewählt ist gewählt.
    Und fügt hämisch hinzu
    — was kümmert mich mein
    Geschwätz von gistern.
    Jaja, und die Medien
    finden’s dann geil
    und lachen sich
    kaputt. Regel
    gilt halt nicht
    umgekehrt.
    .

  114. Liebe Patrioten, bitte querdenken.

    die AfD hat einen Fehler gemacht.
    Sie hätte mit den Stimmen von SPD , Grünen und Linken Bodo Rammelow spätestens im 3. Wahlgang bei der Ministerpräsidentenwahl letzte Woche wählen sollen.
    Stellt Euch mal vor wie diese rotgrünelinke Mischpoke geschäumt hätte?
    Bodo Rammelow wäre ganz ganz kurz MP von Thüringen geworden. Und dann wäre er endgültig weg gewesen denn er würde sich ja nicht mit Stimmen von Nazies wählen lassen oh oh. Und einen Rücktritt vom Rücktritt hätte der niemals überlebt im 4.Wahlgang.
    So oder so hätte AKK das Handtuch geworfen, denn der Schachtzug der AfD mit R2G wäre schon genial gewesen und mit einem Kandidat von der FDP oder CDU erst recht.
    Das war nur ein Erdbeben light der AfD ein Super Gau wäre die Wahl Rammelows mit den Stimmen der AfD gewesen.

    Nstürlich macht sich die AfD jetzt unglaubwürdig wenn die Damen und Herren,jetzt nachdem Kemmerich politisch verbrannt ist, jetzt Rammelow wählt.
    Das hätte von vornerrein geschehen müssen.
    Die AfD hat doch kluge Köpfe da muss jetzt Plan B her.
    Die AfD hat das Zeug die GroKo in Berlin zu sprengen wenn das kommt knallen die Sektkorken.
    Die CDU zerfleischt sich ebenfalls wie die Sozies wenn das mal kein Grund zum kämpfen ist, jetzt ist psychologische Kriegsführung angesagt.

  115. Sozialisten bedienen gerne die niederen Triebe: Neid, Sex, Fressen, Saufen, …
    Konservativen geht es um Werte, Regeln, Anstand, Zivilisation…
    Es hat noch nie einen Staat gegeben, der mit Sozialismus Freiheit und Wohlstand geschaffen hat…!

  116. Der Satz von Gauland, war ja so wie so nur ironisch gemeint,
    das sagte auch Weidel.
    Aber die Antwort der Linksfaschisten war wieder einmal sehr bezeichnend.
    „Bei einer erneuten Wiederwahl des Kommunisten und Logenbruders,
    wird Er nicht auf die Stimmen der AFD angewiesen sein, dann braucht
    Er quasi auch nicht wegen dieser Stimmen zurücktreten !“
    So biegen sich nur Charakter-Schweine Ihre Wahrheit zurecht !
    Dann verlangen Sie eine schriftliche Erklärung, dass Ihr versiffter
    Kommunist auch die Stimmen der CDU bekommt, zusätzlich soll die
    geheime Wahl aufgehoben werden und so geht es weiter.
    Ham mä noch was, was Deutschland endlich sozialistisch machen soll ?
    Der SPD wird das Herz aufgehen, kurz vor den absaufen !
    Sind 30 % der Thüringer wirklich so blöd um das nicht zu sehen ?
    Oder wollen Sie tatsächlich wieder zurück in Ihren Gulag !
    Es sollen ja vor allem Rentner sein, die den Logenbruder wählen,
    kann man im Alter noch so doof sein ?

  117. francomacorisano 11. Februar 2020 at 05:06

    Sozialisten bedienen gerne die niederen Triebe: Neid, Sex, Fressen, Saufen, …

    PDS – Poppen, Drogen, Staatsknete!

  118. Richtig Herr Hübner !
    Sollen sich doch die Altparteien mit ihren Stimmen die Hände schmutzig machen !
    Dem Bürger sieht, wohin die „Reise“ in Schland geht.
    Anno 2020 „Nach der Mauer ist vor der Mauer“

  119. 100% d’accord! 🙂

    Für die Übergangszeit schlage ich Kim Jong Un als kommissarischen Ministerpräsidenten vor. Dieser sympathische fernöstliche Politiker könnte mit einigen Getreuen als Minister den Thüringern mal im Crash-Kurs zeigen, wohin die Reise mit den Lnksbolschewiken geht. 😛

  120. Ich würde eine Variante vorschlagen : Die AfD erklärt vor der Wahl für Bodo zu stimmen und tut es dann doch nicht.Wird interessant wie die anderen darauf reagieren.

  121. Am 10.2. 20:17 schrieb ich: „Heute ist in Jena auffällig viel Polizeipräsenz zu beobachten.“
    Jetzt weiss ich, warum – Fussball (am Montag!), siehe:
    https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/jena/randale-nach-spiel-carl-zeiss-jena-fsv-zwickau-100.html
    Aber am 6. und 7.2. war die Polizei tatsächlich aus politischen Gründen im Dauereinsatz:
    https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/blaulicht/nach-kemmerich-wahl-polizisten-im-dauerstress-brandanschlaege-auf-burschenschaft-und-afd-politiker-id228357031.html

Comments are closed.