Als „hanebüchen“ empfindet der Fraktionsvorsitzende der AfD-Bürgerschaftsfraktion in Hamburg, Alexander Wolf, die Vorwürfe der Altparteien und der Medien gegen die AfD im Zusammenhang mit dem Amoklauf von Hanau. Im Interview mit dem Deutschlandkurier äußert der 52-jährige Jurist die Befürchtung, dass die Hetze gegen die AfD seiner Partei bei der Hamburg-Wahl am Sonntag stimmenmäßig schaden wird. Trotz dieser widrigen Umstände verbreitet Wolf im Gespräch mit Oliver Flesch eine „Jetzt erst recht!“-Stimmung (Video oben). Am Donnerstag demonstrierte in Hamburg die sogenannte Antifa Seit an Seit mit Migranten gegen Rechts. Oliver Flesch und Stefan Bauer begaben sich mittenrein in die Höhle des Löwen. Die „Antifa“ erkannte die Reporter vom Deutschlandkurier sofort und war nicht amüsiert. Glücklicherweise drängte die Polizei die Linken zurück. Sonst hätte es wohl ein Unglück gegeben:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Jeder normale Bürger muss spätestens jetzt erkennen, dass diese Tat von Hanau überhaupt nichts mit der AfD zu tun hat. Ich bin mir gar nicht sicher, ob Tobias R. überhaupt der Täter ist. Es gibt so viele Ungereimtheiten und Zeugenaussagen, welche nicht mit der offiziellen Version übereinstimmen.
    Es geht darum, eine politische Konkurrenz mit Lügen und Verleumdungen auszuschalten.
    Jetzt erst recht AfD!

  2. Als AfDler aus Hessen wünsche ich der Hamburger AfD viel Erfolg. Zumindest die 5%-Hürde muss geschafft werden. Aber ich denke, das ist kein Problem, denn zumindest die Stammwähler wissen, was an dem massiven Trommelfeuer aus den Reihen der „Zivilgesellschaft“ dran ist, nämlich gar nichts.

  3. pro afd fan 22. Februar 2020 at 18:15

    Vielleicht werden die Akten auch 120 Jahre unter Verschluß gehalten.

    Wird es noch eine Aufarbeitung des Tathergangs nach dem mysteriösen Tod des Tobias R. und seiner Mutter geben?

  4. Der Reporter Oliver Flesch sagte in Hamburg angesichts des linken Antifa-Terrors gegen ihn und seinen Kameramann: „… die hätten uns wahrscheinlich totgeschlagen, wenn die Polizei nicht eingegriffen hätte.“ Absolut erschreckend, welche Auswirkungen die Linke Pogromhetze inzwischen zeitigt. Dazu muss man sagen, das Herr Flesch kein Weichei ist, sondern ein harter Kämpe, ein Berichterstatter von der Linksfront, der so Einiges gewohnt ist. Somit kann man sich vorstellen, welche bürgerkriegsähnlichen Zustände derzeit in Hamburg und anderswo herrschen. Und nochmals: Die Gewaltexzesse gehen ausschließlich von Links aus. – Dann zu dem Hamburger AfD-Spitzenmann Wolf. Der hat wohl recht mit seiner Befürchtung, das all die Hetze und der Hass seiner Partei schaden werden. – Dazu die bevorstehende Erfurter Regierungsübernahme durch ein Rotfrontbündnis mithilfe von politischen Kräften, welche bislang noch nicht der Linken zuzuordnen waren, Deutschland geht finsteren Zeiten entgegen! Wer macht wieder Licht?

  5. Im Interview mit dem Deutschlandkurier äußert der 52-jährige Jurist die Befürchtung, dass die Hetze gegen die AfD seiner Partei bei der Hamburg-Wahl am Sonntag stimmenmäßig schaden wird.
    ++++

    Natürlich!

    Aber die AfD wehrt sich auch nicht aggressiv genug!

  6. Patrick Sensburg ein angeblich seriöser Professor mit CDU Parteibuch benutzt die Tat eines Geisteskranken in Hanau dazu, um eine Säuberung des öffentlichen Dienstes von der AFD zu fordern

    https://de.wikipedia.org/wiki/Patrick_Sensburg

    Wie kann es sein, dass so jemand als Professor an einer Hochschule lehren darf?


    Der Patrick will wohl in der DDR 2.0 noch richtig Karriere machen und sucht mit solchen Äußerungen die Aufmerksamkeit von Mutti-Merkel

    Es ist erschreckend das man mit solch einer totalitären Gesinnung an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung vor Studenten stehen darf.

    Hanau hat nichts mit der AFD zu tun, aber solche Schmutzfinken mit Professorentitel hoffen, darauf, das irgendetwas im kollektiven Gedächtnis hängen bleibt, wenn sie den Schmutz oft genug wiederholen.

  7. Marie-Belen 22. Februar 2020 at 18:31

    pro afd fan 22. Februar 2020 at 18:15

    Vielleicht werden die Akten auch 120 Jahre unter Verschluß gehalten.
    ————————
    Wenn’s eng wird, werden sie das Schiksal der Stasiakten im Herbst ’89 teilen.

  8. Offenbar finden gerade DDos-Attacken auf Tichyseinblick statt! Die Seite ist nur noch sehr schwer zu erreichen. Ist hier auch irgendetwas festzustellen?

  9. Die Hemmungen fallen komplett, so hat bspw. der CDU Politiker Sensburg dreist behauptet, die AfD hätte die „NPD“ aufgesogen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/hanau-terror-und-die-folgen-politiker-legen-öffentlich-bediensteten-in-der-afd-parteiaustritt-nahe/ar-BB10gTV9?MSCC=1582393152&ocid=spartandhp#page=1

    Und das, nachdem die AfD klare Abgrenzungsbeschlüsse und Unvereinbarkeits-Listen hat.

    Wie viele Lügen werden über die AfD denn noch ausgegossen?

    Und das natürlich alles „gedeckt vom parteipolitischen Meinungskampf“ … wenn man es wagen sollte, einmal eine gerichtliche Überprüfung anzustreben.

  10. Jetzt haben wir einen HASS PARAGRAPHEN, der aber nicht rechtskräftig wird, wenn sich Hass und Hetze gegen die AFD richten!

    Ist das nicht rechtswidrig?

    Rufschädigung, Verleumdung, üble Nachrede, boshafte Unterstellungen…… das kann doch nicht alles rechtlich erlaubt sein!
    Gibt es da keinen Paragraphen, den die AFD geltend machen kann?

  11. mein Vorschlag nach vielen Erfahrungen:

    löst die AfD auf und lasst Merkel und all die anderen Vollidioten Ihr Werk Vollenden

    das geht am Schnellsten und dann starten wir neu
    So hats doch keinen Wert mehr und kommt mir nicht mit Vaterland und all dem Scheiss

    dieses Land ist ein Sozidr3xksstall, schlimmer ala die DDR jeh war

  12. Was Thüringen betrifft:
    Der Heidemörder lebt noch, er hat nur Wohnort und Partei gewechselt.

  13. Das Opfa, Psycho Tobias R, läßt sich prima instrumentalisieren.
    Gägän Rrrrrächtz.
    Er war den Behörden bekannt. Und der bekloppte Vater polizeibekannt laut BLöD.

  14. pro afd fan 22. Februar 2020 at 18:15

    Jeder normale Bürger muss spätestens jetzt erkennen, dass diese Tat von Hanau überhaupt nichts mit der AfD zu tun hat. Ich bin mir gar nicht sicher, ob Tobias R. überhaupt der Täter ist. Es gibt so viele Ungereimtheiten und Zeugenaussagen, welche nicht mit der offiziellen Version übereinstimmen.
    Es geht darum, eine politische Konkurrenz mit Lügen und Verleumdungen auszuschalten.
    Jetzt erst recht AfD!
    ———————————

    Irgendetwas stimmt da sowieso nicht!
    Jetzt wo der Täter tot ist, müsste die Polizei eine Pressekonferenz geben und erklären, was in dem Reihenhaus passiert ist!
    Aber das tun sie nicht!
    Es gibt überhaupt keinen Grund mehr die Vorgänge zu verschweigen!

    Das wird schon seine Gründe haben, die niemand erfahren darf!

    Langsam kann man einem Kioskbesitzer mehr Glauben schenken als der Presse.
    Aber das darf man gar nicht zu laut sagen, sonst ist unter Umständen der Kioskbesitzer morgen auch tot.

  15. jetzt geht die Hexenjagd los.

    „Kampf gegen Rechtsextremismus
    „Jeder Bürger ist aufgerufen, mitzumachen“

    „Welt“

  16. aenderung 22. Februar 2020 at 18:54

    jetzt geht die Hexenjagd los.

    „Kampf gegen Rechtsextremismus
    „Jeder Bürger ist aufgerufen, mitzumachen“

    „Welt“
    —————————-

    Die Bürger die scheixxx denen was!

  17. Natürlich ist es das,allerdings,die AfD hat es bisher nie geschafft,oder schaffen wollen,
    sie mehr dem Wahlvolk zu öffnen,sie von ihrer Gesetzestreue zu überzeugen.
    Wenn die AfD nicht schafft,aus ihrem selbst gewählten Elfenbeinturm herauszutreten,
    sich dem Volk stellt und versucht mit dem Volk zu arbeiten,ist es nur
    eine Frage der Zeit,bis sie zur Geschichte wird.
    Als einzigste Oppositionspartei in den Zeiten des Merkelismus und der
    Dunkelheit der Mainstreamlügen.
    Hanau sollte dies bewiesen haben,und man kann nur hoffen,daß Gauland,Meuthen und Co,
    daraus die notwendigen Lehren ziehen werden.
    Die AfD muss die Straßen erobern,und sich nicht abwarten zurückziehen, sie
    taugt nicht, zu irgendeiner Altpartei, 2.0!

  18. Eine Frage wirft sich bei mir inzwischen auf: Liegen überhaupt Beweise für den Toten als Täter und den Tathergang vor? Könnte es nicht ganz anders sein? Vater wegen der schlechten Mülltrennung der Getöteten? Türken wegen des Vernichtungsfeldzugs ihres Führers Erdiwahn gegen die Kurden? Warum musste die Mutter stetben? Wer meldete den Tod von Mutter und Sohn? Was machte der Vater
    Wo stand das Tatfahrzeug während der Taten – oder war der Täter (wer auch immer es war) zu Fuß unterwegs? Ich erwarte von der Polizei und der Staatsanwaltschaft endlich eine öffentliche Darstellung des gesamten Ablaufs der Böuttat und der Auffibdekage des mutmaßlichen Mörders und seiner Mutter!

  19. Das Trommelfeuer hält noch an:

    „„Rechtsextremismus ist die größte Gefahr.“ Potzblitz, Herr Seehofer!

    Nach der Häufung tödlicher rechtsextremer Anschläge in den vergangenen Monaten und dem Auffliegen bewaffneter rechtsextremer Gruppen bedeutet die Formel „gegen linke und rechte Gewalt“ eine Bagatellisierung des Rechtsterrorismus. Nicht, dass diese Formel grundsätzlich, theoretisch oder historisch falsch wäre. Sie verkennt nur die reale Situation im Deutschland der Gegenwart – und hat Folgen, wenn es um die Verteilung der staatlichen Ressourcen und Gelder und der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit geht.

    Das scheint nun auch Horst Seehofer erkannt zu haben: Der Rechtsextremismus sei „die größte Gefahr für die Demokratie in der Bundesrepublik“, sagt der Bundesinnenminister. Darauf musste man erst mal kommen. …“

    Peniz Yücel, Welt+

  20. Die Behörden kannten den Täter und machten wieder einmal NICHTS!!!!!!
    Wieso lassen sich die Deutschen eigentlich immer wieder massenhaft für so blöd verkaufen? Ein 3. Mal rennen die dumpfen Massen wie unter Massenhypnose den linken Verbrechern hinterher.
    Merkt denn niemand das diese Tat gewollt und gefördert war genau von den jetzigen Profiteuren der ideologischen Hetze daraus?
    Diese Tat war wieder ein Versuch einer Reichskristallnacht, nicht Muslime werden in diesem Moment gehetzt, verfolgt, diffamiert und beleidigt sondern Oppositionelle, Regierungskritiker, politisch Andersdenkende!
    Deutsche Schande findet in diesen Tagen statt gegen Andersdenkende wie schon soooo oft in der Geschichte der Deutschen.
    Die Parole muss lauten, jetzt erst Recht!
    Wir weichen nicht.
    Wir sind mehr, wir sind laut (lol)….wir sind das Volk.
    6 Millionen AfD Wähler, wo seid IHR die Ihr den täglichen deutschen Merkelwahnsinn nicht mehr ertragen könnt wenn man euch WIRKLICH braucht.
    Auf der Strasse!
    Denkt an 89, die Staasi beherrscht grad das Land und will uns wieder knechten!
    Sie hätten den Täter längst entschärfen können und taten es nicht, es ist deren billiger Jakob das derzeitige Progrom zu initiieren!

  21. tban 22. Februar 2020 at 18:53
    OT – Wir werden wohl bald ganz andere Probleme haben:

    Italien meldet zweiten Coronavirus-Toten
    _________________________________
    Im März, in ca. zwei bis drei Wochen werden wir wahrscheinlich deutliche Auswirkungen haben. Nicht sonderlich viele Tote, aber das öffentliche Leben wird stark eingeschränkt sein – meine Einschätzung. Eine Pandemie zu verhindern, ist bald nicht mehr möglich (Quelle: WHO).

  22. Die Hetzkampagne der Altparteien und der MSM kann nur als infam bezeichnet werden.

    Allerdings kotzt dann ab und zu wieder jemand aus der AFD so etwas wie das „Malbuch“ auf den Tisch. Falls die AFD wirklich zwei Prozent verloren haben sollte in der letzten Woche, würde ich das eher diesem Umstand als dem Massaker eines für jeden deutlich erkennbaren Irren zuschreiben.

    Der gemeine Deutsche ist leider stark verblödet. Aber ein gewisses Gefühl für Zusammenhänge hat auch noch der Blödeste.

    Zum Massaker selbst warte ich ungeduldig auf den Artikel in der BILD: „Jetzt spricht der Vater“. An der offiziellen Berichterstattung kann so gut wie gar nichts stimmen.

  23. Da das linke Dreckvolk auch jeden Verbrecher aus dem Ausland grundsätzlich für unschuldig erklärt ist so etwas zu erwarten.
    Das linke Blödvolk lehnt aber jede Verantwortung ab: Pädophile bei den grünen sind geduldet haben also die Verantwortung bei jeden Übergriff pädophiler Schweine auf Kinder sind die grünen mitschuld. Die spd hat edathy bis zum schluss verteidigt obwohl der ein pädophiles Schwein ist somit ist die spd mitschuld wenn Edathy Pädophile sich an Kinder vergehen. Drogendealer Tote werden von gründoofen und linken Spinnern verteidigt tragen aber durch Verharmlosung zur Mittäterschaft bei. Übrigens die rosa luxenburg war alles nur keine Demokratin wie auch liebknecht mit Demokratie nichts zu tun hatte. Haben aber zig Strassen nach denen benannt. Muss bald geändert werden. Mauermorde werden von den linken Mauermörderfreunde immer noch verharmlost: linke Mitschuld. Der islamisten Idiot Amarsch oder wie der hieß da haben die moslemvereine nicht ein Wort des Bedauern geäußert. Wieso? Es war ein islamistenmörder und keine Distanzierung dieser Vereine und unsere verfehlten Fehlerkarrikaturen von sich selbst starten eine Hetze die seines gleichen sucht. Leute laßt euch nicht einschüchtern, dieser Mörder ist ein Idiot mit ner Macke und hat nix mit der AFD zu tun. Denkt daran, die cdu macht sich zur Blockpartei und wählt einen zugereisten Kommunistenschlaffi. Schönen Gruß an den Verfassungsschutz! Wieso laßt Ihr euch von diesen linken Stinkern instrumentalisieren? Weil linke Widerlinge plötzlich zu Beamten erklärt wurden und euch gegen die Wand führen?

  24. bin mir auch mittlerweile nicht mehr sicher ob der Tobias R. der Täter ist:

    Zeugenaussagen sprechen von mehreren Tätern und im türkischen Fernsehen wurde ausgestrahlt das ein Zeuge sagt der Täter hätte anders ausgesehen als der in den Deutschen Medien präsentierte.

    Warum auch sollte er seine eigene Mutter töten, das macht keinen Sinn wenn er so einen Hass auf Ausländer hätte.

  25. Mich verwundert, dass die AfD (die mit Sicherheit juristisches Fachpersonal in ihren Reihen hat – was ich sehr begrüsse!) noch keinen Titel gegen die Altparteien und deren Systempresse erwirkt hat, der es den Genannten untersagt Kausalketten zu konstruieren, zu behaupten, die an infantiler Blödsinnigkeit nicht zu überbieten sind.

  26. Klar wird das System mit der Instrumentalisierung der Hanauer Morde viele Dumme fangen können. Wer aber selbst denken kann erkennt die Absicht und ist verstimmt.

  27. Die ganze Hetze wehen Hanau mag der AfD kurzfristig ein wenig schaden. Mittel-und langfristig wird aber die Realität dafür sorgen, dass die AfD stärker wird.

  28. @Erbsensuope …:
    Bleibt zu hoffen, dass die Unis bald vonLeuten wie diesem Hetuer Professor (Labetfach? sensburg „gesäubert“ werden! (-:))

  29. eule54 22. Februar 2020

    Aber die AfD wehrt sich auch nicht aggressiv genug!“
    **************
    Natürlich! So sehr ich Hundekrawatten mag: hier gehört auf den Tisch gehauen, daß es bis nach Berlin scheppert. Wenigstens eineinziges Mal, bitte! Wenn man nur von Schlachtschiffen umgeben ist sollte man nicht im Lehnstuhl sitzen und auf den Boden schauen und sagen: ihr schießt aufs falsche Schiff! Wenigstens einmal volle Breitseite dagegenhalten, wenigstens einmal!!! Die AfD hat nichts angestellt, weder in Hanau noch in Halle.
    Wann bekommen AfD Wäler ihren Judenstern, damit jeder weiß wo er hinschlagen muß…?! Lange dauert es nicht mehr. Ich vermute Seehofer hat sie bereits in der Schublade. Er wartet nur noch auf den Anruf von GBA.

  30. Die Deutschenhasser wollen alle Politiker, in diesem Fall von der AfD, welche zu Recht die Bürger auf Missstände hinweisen in die Ecke der Täter schieben. Es ist Aufgabe der Politik, Gefahren zu benennen.
    Wenn dann irgendein Verrückter austickt, ist es ganz alleine dessen Sache.

  31. Als vor 5 Jahren die Türkin Tugce von dem muslimischen Bosnier Sanel B. in einer Offenbacher Mc Donalds Filiale totgeschlagen wurde, hat man ihren Lebenslauf in den Medien lesen können.
    Von ihrer erfolgreichen Schulzeit, den Beruf und ihrer vereitelten schönen Zukunft.
    Man sollte eben erfahren, dass der Täter einer gut integrierten Migrantin ihr schönes zukünftiges Leben verhinderte.
    Der Täter wurde fälschlicherweise immer als Serbe angegeben, damit bloß keine Stimmung gegen Muslime aufkommen kann.
    Beim Opfer wurde es schön erwähnt, beim Täter verschwiegen.
    Warum wird über die zehn Opfer in Hanau nicht genau so ausführlich, von ihrem Privatleben, berichtet.
    Deren Lebensläufe werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht so tolle Erfolgsmeldungen darstellen.
    Bei diesen Opfern werden bestimmt auch einige eine kriminelle Karriere vorweisen.
    Das macht sich natürlich beim Mitleid erhaschen nicht so gut.
    Der Durchschnittsbürger würde dann nämlich denken: „Na dann ist es nicht schade drum.“

  32. Nochmals und in aller Deutlichkeit: Das Verbrechen Von Hanau hat mit Politik garantiert nicht das Geringste zu tun. Warum sagt dann die Hamburger AfD ihre Wahlkampf-Schlussveranstaltung ab? Da können dann doch nur bürgerliche Bedenken, ja Überängstlichkeit zugrunde liegen. Wenn es so einfach möglich ist, eine Partei, die immerhin für ein besseres Deutschland eintreten will, ins Bockshorn zu jagen, dann wird von dieser Seite überhaupt nichts mehr zu stattfinden können. Angst vor Linken Schlägertrupps? Die werden durch solche Zimperlichkeiten nur noch zu immer weiterer Randale ermuntert! Das ist traurig, aber wahr!

  33. aenderung 22. Februar 2020 at 18:54
    jetzt geht die Hexenjagd los.

    „Kampf gegen Rechtsextremismus
    „Jeder Bürger ist aufgerufen, mitzumachen“

    „Welt“

    Das System will, daß wir alle jetzt „Tontons Macoutes“ werden, die fanatisch und gnadenlos jeden ausschalten, der tatsächlich oder vermeintlich nicht auf Systemlinie liegt.

    Oder wie in Maos Kulturrevolution: gar nicht mehr groß denken sondern alles und jeden blindwütig vernichten, der nicht länger genehm ist.

    Es ist ein schreckliches Zeichen, wenn eine politische „Elite“ zu so einem unterschiedslosen Haß und zu so einer alles umfassenden Verfolgung vermeintlicher Systemgegner aufrufen muß.

    So wie das abläuft werden Abwägen, Denken und Überlegen bewußt ausgeschaltet. Es geht nur noch um völliges Vernichten vermeintlicher Feinde.

    Viele Dumme und Verhetzte werden das als Freibrief für Gewalt gegen AfD-Politiker und -Wähler sehen.

  34. Kalle 66 22. Februar 2020 at 19:21
    Warum sagt dann die Hamburger AfD ihre Wahlkampf-Schlussveranstaltung ab? “
    ***************
    Ja, finde ich auch ein falsches Zeichen. Aber… wir wissen nicht wie massiv die AfD offensichtlich bedroht wurde. Und nicht nur das, sondern bereits massiv angegriffen wurde, wovon natürlich niemand etwas erfährt, weil es sofffort Lügen einer wehleidigen AfD wären.

  35. Seit der Thüringen Wahl dreht das Altparteienkartell komplett am Rad. Die Merkel-Regierung hat Angst die Kontrolle und die Macht zu verlieren. Deshalb werden Hetze, Hass und Verleumdungen noch ein paar Stufen höher gestellt. Wie lange wird es noch dauern, bis es die linke Schlägertruppe nicht mehr nur bei Drohungen und Beschädigungen belässt. Die Zeit spielt für die AfD.

  36. Eilt! ++Shisha Morde in Hanau sollen bei Clan Fehden zwischen Russen und Kurden begangen worden sein Tobias ist mutmaßlich nicht der Täter

    Eilt! Tobias R. und seine Mutter wurden möglicherweise bei einem SEK Einsatz erschossen.

    Die Morde in den Hanauer Sisha Bars wurden aber Augenzeugenberichten zufolge bei einem Feuergefecht zwischen russischen und kurdischen Clans begangen


    Hat die Polizei Tobias R. und wohlmöglich auch seine Mutter irrtümlich getötet, weil man ihn für den Täter hielt, er in Wirklichkeit aber gar nichts mit den Shisha Morden zu tun hatte?


    Liegt hier Behördenversagen vor?

    – Warum sollte Tobias seine Mutter töten? Den Vater aber nicht?

    – Warum sollte Tobias, wenn er die Morde denn begangen hätte, zurück nach Hause laufen?

    – Kann eine psychisch so instabile Person so eine Tat überhaupt umsetzen?
    Er muss es mit den härtesten Typen der Kurden- und Araberclans aufnehmen.

    Wurden vielleicht durch unsaubere Recherche und überstürzte Berichterstattung der Medien die Clan Morde in den Shisha Bars, dem Tobias in die Schuhe geschoben?

  37. Der LINKE MOB ist ja in Hamburg überpräsent!
    Gibt es da überhaupt noch Normale? Wahrscheinlich wie die Stecknadeln im Heuhaufen zu suchen!

    Richtig, ohne die Polizei, wenn die nicht so schnell und beherzt eingegriffen hätten, dann hätte der ASOZIALE MOB die Beiden sicher versucht, totzuschlagen/treten ohne Rücksicht auf Verluste!

    Hamburg, ein übles Pflaster!

  38. Es sollte endlich eine öffentliche Darlegung der GEschehnisse von Hanau stattfinden!

    Die bisherige Erzählung stinkt zum Himmel!


    Alleine das man der Öffentlichkeit eine Aussage des Vaters als Zeugen vorenthält sieht danach, dass hier erst noch eine glattgebügelte Story für die Öffentlichkeit zusammen gezimmert werden und Schmutz unter den Teppich gekehrt werden muss.

  39. Bei uns im Kaff heute Mahnwache, aufgerufen von den Evangelen…
    Ihr kleinen Sch.. Pharisäer: Wo ward ihr denn, als der Junge in FFM vor den Zug gestossen wurde, als die junge Frau in Voerde vor den Zug gestosen wurde, als in Nürnebrg zwei Teenies vor den Zug gestossen wurden, usw… WO WARD IHR SCH AR..LÖCHER???

  40. pro afd fan 22. Februar 2020 at 19:19
    „Es ist Aufgabe der Politik, Gefahren zu benennen.“
    Das war früher der Fall. Jetzt werden Gefahrenwarnungen von den Gefährder als Rassismus, Hass und Hetze zur Begründung ihrer Gewalt und Terror eingesetzt. Deswegen macht es die Obrigkeit in die Hose. Die Ergebnisse von vierzehn Jahrhunderten Anwendung von Koran und Scharia lassen sich nicht wegputzen. Genausowenig den Umgang vom Türkentum mit Armenier, Kurden, Bulgaren, Griechen. Diese Minderheiten werden auf Null reduziert werden. Da braucht man sich keine Illusionen machen, da kann man nur in volle Deckung gehen. Nur das offene, freie Wort kann uns gegen die Rothgrüne Hirnwäsche immunisieren. Danke Mr O´Leary!

    OT:
    In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Times“ forderte der Chef von Ryanair O’Leary, muslimische Männer am Flughafen strenger zu kontrollieren – weil „Terroristen“ im „Allgemeinen muslimischen Glaubens“ seien. Ein Abgeordneter der islamisierten Labour-Partei warf dem Ryanair-Chef daraufhin vor, Rassismus zu befeuern.
    „Terroristen“ seien in der Regel allein reisende Männer, sagte O’Leary der Zeitung. „Man kann solche Dinge nicht sagen, weil es Rassismus ist, aber es sind im Allgemeinen Männer muslimischen Glaubens“, fügte er hinzu. „Vor 30 Jahren“ sei die Gefahr dagegen noch von Iren ausgegangen.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/ryanair-chef-fordert-strengere-kontrollen-fuer-muslime-16646982.html

  41. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 22. Februar 2020 at 19:38

    Eilt! ++Shisha Morde in Hanau sollen bei Clan Fehden zwischen Russen und Kurden begangen worden sein Tobias ist mutmaßlich nicht der Täter

    Eilt! Tobias R. und seine Mutter wurden möglicherweise bei einem SEK Einsatz erschossen.

    Die Morde in den Hanauer Sisha Bars wurden aber Augenzeugenberichten zufolge bei einem Feuergefecht zwischen russischen und kurdischen Clans begangen

    Hat die Polizei Tobias R. und wohlmöglich auch seine Mutter irrtümlich getötet, weil man ihn für den Täter hielt, er in Wirklichkeit aber gar nichts mit den Shisha Morden zu tun hatte?

    ———————————

    Das hört sich glaubhaft an!

    Deshalb ist der Vater auch still und stumm!
    Wer weiß was dem versprochen wurde!

    Dann passt das auch was der Kiosk Besitzer gesagt hat über den Täter, der vollkommen anders aussah.

    WENN DAS STIMMT DANN MUSS DIE AFD EINE CAMPAGNE LOSTRETEN
    DASS JEDER FLOH IM LAND WEISS, WAS DA IN HANAU WIRKLICH LOS WAR!!
    UND WIE PROPAGANDAMÄSSIG der STAAT GEGEN RECHTE WÄHLER AGIERT!

  42. pro afd fan 22. Februar 2020 at 19:34

    Wieso soll Merkel eigentlich vor irgendwas Angst haben. Sie kann sich alles leisten.Die Bevölkerung übt keinerlei Kontrolle aus. Wenn es notwendig wird, werden AfD-ler verhaftet und , aber das schriebe ich jetzt nicht. Aber nur wenn es notwendig wird und nicht anders geht. Aber das ist noch nicht notwendig. Das System ist bombenfest, da der Wähler keinerlei Kontrolle ausübt.

  43. pro afd fan 22. Februar 2020 at 18:15

    Jeder normale Bürger muss spätestens jetzt erkennen, dass diese Tat von Hanau überhaupt nichts mit der AfD zu tun hat. Ich bin mir gar nicht sicher, ob Tobias R. überhaupt der Täter ist.

    Ich frage mich auch, warum hier wieder alle blind der Lügenpresse glauben.

    Irgendwo kursiert ein Überwachungsbild, auf dem er dem Vater ähnlicher sieht als dem Sohn.

  44. „WENN DAS STIMMT DANN MUSS DIE AFD EINE CAMPAGNE LOSTRETEN“
    ******************
    Nie im Leben kommt das raus!!! Das würde doch Merkels, Steinmeiers, Özdemirs, Laschets, CFRs usw Nasen erheblich verlängern. Nie im Leben! Die Akten sind vermutlich jetzt schon unter Verschluß für 1200 Jahre und die Zeugen werden gerade mit einer 2. Identität ausgestattet und ausgeflogen.

  45. Ich drücke der Hamburger AfD beide Daumen, inklusive der großen Fußzehen für einen erneuten Einzug in die Bürgerschaft.

    Ganz grundsätzlich braucht die AfD neue Formen der Wahlwerbung. Plakate hängen nicht lange, denn die Antifa vernichtet sie. Besser wäre es, einen LKW mit großflächiger AfD-Werbung auszurüsten und damit den ganzen Tag über belebte Straßen zu fahren. Im Bekanntenkreis muss man mit Leuten persönlich reden und diese langsam an die AfD heranführen. Wer Altparteien wählt, bzw. nicht wählt, sorgt dafür, dass es immer schlimmer wird. Nur vor der AfD haben die Altparteien Angst. Nur deshalb wird die AfD ins gesellschaftliche Aus gedrängt. Wer sich jetzt nicht wehrt, wacht in einer neuen DDR auf!

  46. Uwe Seeler hat mir schon früh klar gemacht das in Hamburg nicht die Hellsten leben. Gäbe es den Kiez noch in seiner Urform ( deutsch geprägt) würde einiges anders aussehen.

  47. Je länger die Verschleierungsmasche der Medien andaueet, desto mehr binich mr sicher, dass die ganze Geschichte noch stimmt! Alles.was zu stimmen scheint,sind die Toten! Ins selbst da könnte es die eine oder andere Überraschung“ geben!
    Das Medienpack,das pilitikergesocks und die ermittelnden Behärden bilden deshalb ein Kaftell des Schweigens, um ihre Hetze ungestört fortsetzenzu kännen! Ganz offensichtlich soll jemand geschüizt wetden – was bietet sichda besser an, als ein toter, angeblicher Täter . Der sagt jedenfalls nichts mehr! Jetzt braucht man nur noch Antufa-Mörder auf den Vater zu hetzen – dann sagt der auch nichts mehr!

  48. Habe auf verschiedenen Geräten versucht Gauland s Interview zu Hanau auf youtube anzuschauen. Der Ton ist massiv gestört, ich kann seine Worte nicht verstehen.
    Was wurde hier „gedreht“? Geht es euch auch so???

  49. Ich halte es mittlerweile für nahezu sicher, dass Tobias R. nicht der Täter ist. Mehrere Augenzeugen berichten unabhängig voneinander von mehreren Tätern. Natürlich täuschen sich Zeugen in einer Ausnahmesituation immer wieder, was verständlich ist. Wenn jedoch alle Zeugen Anderes berichten, als es die GEZ-Säue verbreiten, dann kann der propagierte Ablauf nicht stimmen. Hat eigentlich überhaupt ein Zeuge schon öffentlich gesagt:“ Ja das ist der Täter, es war Tobias R.“? NEIN!

    Bei der hilflosen Suche der Polizei nach den Gangstern, kam irgendein Spezi auf die Idee, ein SEK zu Tobias zu schicken, weil der in letzter Zeit durch komische Anzeigen aufgefallen ist. Sie stürmen also das Haus, Tobias R. und seine Mutter werden bei dem Einsatz erschossen.

    Und nun kommt ein Merkel-Verbrecher auf die Idee, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Er vertuscht den Mord des SEK an zwei unschuldigen Deutschen und schiebt diesem Toten, der nun nichts mehr sagen kann, ein ungelöstes Gangverbrechen in die Schuhe.

    Problem gelöst. SEK Mord vertuscht. Gewalttaten in Hanau aufgeklärt und zusätzlich noch AfD und Patrioten in den Dreck gezogen.

    Dafür spricht auch, dass der Vater nun verschwunden ist. Hat der nach mehreren Tagen immer noch nichts gesagt? Unwahrscheinlich!

    Vielleicht haben wir es hier mit dem größten Staatsverbrechen nach dem 2. Weltkrieg zu tun.

  50. Kreuzritter HH 22. Februar 2020 at 20:55
    ….
    Vielleicht haben wir es hier mit dem größten Staatsverbrechen nach dem 2. Weltkrieg zu tun.

    Nein, da sind schon größere gewesen. Ich nenne nur eins: die Zerschlagung Jugoslawiens und (Mit-)Anstachelung des Bürgerkriegs sowie anschließender Angriffskrieg der NATO mit deutscher Beteiligung.

  51. Dichter 22. Februar 2020 at 21:29

    Kreuzritter HH 22. Februar 2020 at 20:55

    Eine ähnliche Geschichte kommt in dem Roman „Mohrenwäsche“ von Tom Sharpe vor. Da muss nach einer Reihe von Anschlägen, die von polizeilicher Seite eingefädelt wurden, ein Schuldiger gefunden werden, und eine verschrobene, aber unschuldige Gruppe wird eliminiert.
    Ein sehr satirischer und politisch inkorrekter Roman, aber auch recht lustig.

  52. Selbst wenn die VERBRAUCHTEN PARTEIEN (Danke Björn!!!) nicht mit rumgerührt haben, so haben sie auf jeden Fall darauf gehofft, so eine Vorlage wie Hanau Hanau zu bekommen. Und das sie das jetzt genüsslich ausschlachten, sollte auch nicht überraschen. Mir war das klar. Schon in dem Moment, wo man den vermeintlichen Täternamen veröffentlicht hat. Das lassen sich diese „man darf nicht verallgemeinern; wir dürfen nicht zulassen, das es von Rechten Rattenfängern für ihre Thesen instrumentalisiert wird; das war ein psychisch verwirrter; Einzelfall“ -Choreographen doch nicht entgehen. Wenn es ihnen nutzt… Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern…!

  53. aususacan 22. Februar 2020 at 19:20
    Warum wird über die zehn Opfer in Hanau nicht genau so ausführlich, von ihrem Privatleben, berichtet.

    Doch, doch, da gibt es schon Informationen, auch unverpixelte Bilder. Mir wäre das als Opfer oder Angehöriger schon fast zu viel.

    Es waren wohl ausnahmslos Ausländer (türkisch, bulgarisch, rumänisch, bosnisch, afghanisch, Roma, einer unbekannt), aber das ist in Hanau eigentlich nichts ungewöhnliches. 2010 gab es laut offiziellen Quellen schon 42% Menschen mit Migrationshintergrund, das dürfte sich noch deutlich erhöht haben, ich schätze mal vorsichtig, die 50% sind geknackt und die Menschen mit Migrationshintergrund haben die Deutschen überholt.

    Manche hatten eine handwerkliche Ausbildung, einer war der Barbesitzer, mehrere ohne Arbeit.
    Kann man unter hessenschau . de nachlesen, ist ziemlich ausführlich und zeichnet ein sehr bezeichnendes Bild von Hanau.

  54. An Heidelbergerin

    Ich meinte nicht, dass von keinem Opfer etwas geschrieben wird, oder nutzloses, wie: “ Der Türke war verheiratet und Vater zweier Kinder.“
    Ich meinte damit, wenn z.B. von 5 der 10 Toten kriminelle Vorstrafen vorliegen, dass diese Tatsachen vertuscht würden.
    Wenn einige Opfer davon wegen Körperverletzung, Drogenhandel und Diebstahl vorbestraft wäre, würden wir das nie erfahren.
    Denn in diesen Shisha Shops hängen doch mehrheitlich nur solche Kriminellen herum.

  55. Zur AfD in Hamburg möchte ich noch anmerken, daß ich, obwohl ich ihr ein erfolgreiches Abschneiden wünsche, eher fürchte, daß sie sehr schlecht abschneiden wird. Da kann ich nur sagen, „Hamburg, das ist redlich verdient!“

    Ich habe selbst kurz in Hamburg gelebt, und obwohl das eine tolle Stadt mit viel Potenzial ist, habe ich kürzlich alle Zelte dort abgebrochen. Es gibt so viele versiffte Ecken dort, so viel SPD/Grün/Linke, daß es kaum auszuhalten ist, überhaupt keine Balance mehr. Das Bürgerliche geht ziemlich unter. Es geht mir fast schon in Richtung Berlin.

    Letzte Bürgerschaftswahl 2015: SPD 45,6%, Grüne 12,3%, Linke 8,5%, AfD mit 6,1% knapp drin. CDU + FDP zusammen ca. 23%.

    Also soll Hamburg doch glücklich werden mit seinem antibürgerlichen Milieu, seiner Antifa, den grünen Verbotsfreunden (Ottensen wird z.B. autofrei), seinem Multikulti (Ende 2018 lebten demnach rund 56.000 Geflüchtete in Hamburg – es ist schwer, überhaupt Zahlen zu finden!). Die AfD wird dort eher kein Bein auf die Erde kriegen, aber ist ja auch nicht wirklich schlimm, die wollen das so.

  56. aususacan 22. Februar 2020 at 22:17
    Ach so war das gemeint… stimmt, da wird wohl erst mal nichts nach außen dringen, aber irgendwo haben wir ja auch Datenschutz, und es sind ja erst einmal Opfer, nicht Straftäter.

    Ich könnte mir aber vorstellen, daß nach einiger Zeit mal was durchsickert, wobei, wie gesagt, ja noch nicht mal mind. 1 Identität 100%ig feststehen soll.

  57. Heidelbergerin 22. Februar 2020 at 22:25

    Hamburg und der Norden ist aus verschiedenen Gründen (würde hier zu lang werden) für die AfD terra incognita und wird es auch lange bleiben. Aber alles über 5 Prozent wäre in der momentanen Lage ein echter Erfolg. Unter 5 Prozent würde von den msm umgehend als Anfang vom Ende der AfD gefeiert………

  58. Barackler 22. Februar 2020 at 19:08; Das Malbuch war doch gut. Zum einen hat es doch schon geheissen, Satire darf alles und dann ists ja noch nicht mal satirisch, sondern das ist ja alles, wenigstens solangs sich auf das bezieht, was in den Zeitungen zu sehen war, tatsächlich passiert. Über den unbekannten Rest kann ich mir natürlich kein Urteil erlauben, geh aber davon aus, dass das viel braver war. sonst stünds ja auch in den Hetzpropagandablättern.

    aususacan 22. Februar 2020 at 19:20; Ach Tutsche, das war doch dieser Unfall. Man konnte es ja auf dem Video deutlich sehen. Die ist auf den Beschuldigten mit vermutlich Gebrüll zugestürmt gekommen, der hat ihr nen Hieb versetzt um sich zu verteidigen und sie ist bloss unglücklich mit dem Kopf aufgekommen. Was kam denn da eigentlich raus?

  59. Dieser Schrott Welt Nachrichtensender der keine Kommentare zulässt berichtet:
    HANAU: AfD verliert bei bundesweiten Umfragen an Zustimmung
    https://www.youtube.com/watch?v=ycf3KkeOK6o

    Problem

    Hasserfüllte/beleidigende Inhalte > Schikane
    Ausgewählter Zeitstempel

    0:04
    Weitere Details

    Schikane! § 186 Üble Nachrede Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3

  60. HAMBURGER, BITTE AM SONNTAG UNBEDINGT ZUR WAHL GEHEN UND JETZT ERST RECHT AFD WÄHLEN, UM GEGEN DIE ÜBLE VERLEUMDUNG GEGEN DIE AFD EIN ZEICHEN ZU SETZEN!

  61. Pro Tipp!

    Einfach mal auf Youtube nach „hanau terroranschlag“ suchen und nach Uploaddatum filtern.

    da werden gerade Audio Aufnahmen von Zeugen und anderen Leuten aus hanau hochgeladen.

    Wenn das so stimmen sollte bzw. authentisch ist, dann werden wir mal ganz schön verarscht von „unsere“ Deppenregierung, was hier ja eh schon vermutet wird. Schlimm schlimm!

  62. ich hätte da auch noch ne Version: ist der Vater eigentlich mal auf Schmauchspuren untersucht worden? Die kann man ja noch nach Stunden nachweisen……

  63. INGRES 22. Februar 2020 at 20:03

    pro afd fan 22. Februar 2020 at 19:34

    Wieso soll Merkel eigentlich vor irgendwas Angst haben “

    Das haben Sie doch bei der Thüringen Wahl gesehen. Niemals hätte das Verbrecherkartell damit gerechnet, dass FDP- oder CDU-Politiker sich der AfD annnähern würden. Das bereitet ihnen große Angst. Aus diesem Grund werden all diese Politiker von der Antifa eingeschüchtert und es wird ihnen Waffengewalt angedroht.

  64. Diese ganze Sache ist für mich erstunken und erlogen. Alleine schon die Tatsache, dass der Vater ein radikaler Grüner ist zeigt doch, das was nicht stimmt. Immer noch gibt es keine Erklärung, wieso Tobias R. seine Mutter erschoss aber seinen Vater am Leben ließ.

  65. Es gab mal den Site ,, Akte Islam “ die tausenden
    Moslem Mörder mit Akte Zeichen festhielt !
    Die Gerichts Akten sind nach wie vor da, und das Morden
    von Moslems geht ebenso täglich nach wie vor weiter !
    Weltweit !!
    Da ist das sogenannte rechte Lager, einen Mückenschiss !

  66. Wenn die AfD die NPD aufgesogen hat, dann
    haben Grüne. Rote und auch die CDU die linken
    Schläger- und Eigentumzerstörer ( Autonome, Antifa)
    aufgesogen !
    Jeder aufrechte Bürger ist aufgerufen, gegen linke
    Chaoten und den gewaltbereiten Islam ( das belegt
    hinreichend die Geschichte ) Flagge zu zeigen.

    Jetzt erst recht AfD !!!!

  67. Der Hass der CDU und der anderen Parteien, gegen die einzige friedliebende und demokratische Partei AFD, die für Interessen des Volkes stehen, sind an Gehässigkeit nicht mehr zu überbieten. Die Wahrheit ist, dass diese Parteien so von Hass zerfressen sind, dass ihnen bald die letzten Wähler davon laufen.
    Jedem Freiheits- und Friedliebenden Bürger, sollten eigentlich die Augen aufgehen. Nur die AFD kann, den Deutschen wieder Hoffnung geben, deshalb werden immer mehr Menschen die AFD wählen. Die AFD steht für Freiheit, Friede, Gerechtigkeit, Demokratie, Christentum, Sicherheit und Stabilität. Also das komplette Gegenteil von den anderen Parteien.

  68. Gerade bei der „Mopo“ gelesen, Punkt 19 „Wahl in Hamburg 22 Gründe, warum Sie heute bitte unbedingt Ihr Kreuz machen müssen“:

    „Weil Hamburg die Möglichkeit hat, als erstes Bundesland überhaupt die AfD wieder aus dem Parlament zu kicken. Wer wenn nicht unsere weltoffene Stadt sollte den Anfang machen?“

    Ich könnte schon wieder ***… wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich einen Gesetzesentwurf anstrengen, daß derlei Wahl- und Wählerbeeinflussung künftig bestraft wird – am besten finanziell. Keine Lügenpresse hat zu schreiben, daß der Wähler gewisse Parteien nicht zu wählen hat, Punkt.

    Aber – irgendwie „gönne“ ich den Hamburgern auch diese dicke, voll intelligent wirkende Grüne, hehe.

    Bin gespannt, wer von AfD, FDP und CDU das schlechteste Ergebnis bzw. die größten Verluste einfährt bei diesem „Niveau-Limbo“.

  69. Ist euch beim Video „Olli in Gefahr“ eigentlich aufgefallen wie debil die Frau grinst und irre mit den Augen rollt, und dies obwohl es doch eigentlich um Anteilnahme und Trauer für die Toten gehen sollte?

    Diese aufgehetzte völlig hysterischen Nazitouretten sind wohl nicht nur völlig aggressiv und verlogen, sondern wohl auch ein bisschen plem-plem. Vielleicht noch nicht so ganz wie der Grünen-Sprössling in Hanau, der die Menschen erschoss, aber wenn die Grünen und Roten, ja der ganze SED Blockkomplex, der sich unter der Merkelpolitik manifestiert hat, so weiter hinein steigert, dann könnte unter denen noch so die eine Kandidatin oder der andere Kandidat für großes Übel lauern. Sieht man ja auch wie schnell die dann ausgerastet sind. Das hätte schlimm enden können, wenn die Polizei nicht zur Stelle gewesen wäre um die gemeingefährlichen aggressiven Irren dort zu bändigen.

    Zudem sollte man sich ja nur mal in Thüringen diesen Vorfall nach der Wahl des Thüringer FDP-Ministerpräsidenten anschauen. Muss man sich nicht fragen, ob die in der Massenhysterie schon halb in Borderline hinein gerutscht sein können? Die Journaille der Lügenpresse und der staatlichen Propagandasender treiben die immer aggressiver werdende Massenhysterie offensichtlich immer doller voran. Die Auswirkungen lassen sich wohl unschwer nach Thüringen erkennen – und nun dies dort oben im „Olli in Gefahr“ Videobeitrag.

    Und noch mal zum mitmeißeln:
    bei dem Amokläufer von Hanau handelt es sich um einen Grünen-Sprössling bei dem der Detektiv zwar Verfolgungswahn und weitere psychologischen Störung festgestellt haben will, aber kein Nazi oder rassistisches oder rechtsextremes Gedankengut!
    Ich zitiere mal dazu:

    „Im Termin wurde allerdings schnell klar, dass er unter Verfolgungswahn und weiteren psychologischen Störungen litt“, so Kurtz, der betont: „Wir haben solche Problemfälle fast täglich, aber man denkt natürlich nicht, dass dann einmal so eine Bluttat daraus entsteht, zumal Herr Rathjen keinerlei Anzeichen von Gewaltbereitschaft zeigte.“

    Auch offen rassistisches oder rechtsextremes Gedankengut habe er beim Treffen mit dem Detektiv nicht geäußert.

    https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/attentat-terror-hanau-tobias-rathjen-mittaeter-angela-merkel-id228496557.html
    Nichts desto trotz rotzt und hetzt dieses Blättchen weiter gegen die AFD. Ist wohl typisch für die Journaille der Lügenpresse heutzutage.

  70. Die „angebliche“ Mitverantwortung der AfD an den Morden von Hanau und die TATSÄCHLICHE Mitverantwortung der Altparteien an den Verbrechen eines Anis Amri –

    EIN VERGLEICH

    1)
    Anis Ben Othman Amri ermordete am 19. Dezember 2016 den polnischen Fahrer eines Sattelzuges dann brachte er das Fahrzeug in seine Gewalt und steuerte es in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, dabei starben 11 Menschen und 55 wurden zum Teil schwer verletzt. Viele von denen werden Ihr Leben lang daran leiden, werden ihr Leben lang berufsunfähig bleiben und können Ihre Familie nicht mehr ernähren. Mir persönlich ist der Fall eines früheren Unternehmensberaters bekannt, der nach den Anschlag sein weiteres Leben als Schwerstpflegefall wird verbringen müssen.
    Von Seiten der verantwortlichen Politiker WAR hier nicht zu hören. Im Gegenteil – die Angehörigen der Opfer wurden eine Tag später von dem Gottesdienst ausgeschlossen. Für ein Almosen mussten sie JAHRELANG kämpfen…..

    Anis Amri der Terrorist, der den Anschlag verübte ist unter den vielen Migranten der Flüchtlingskrise nach Deutschland gekommen, hat vielfach Asyl beantragt und war als Top Gefährder bekannt.

    Um es hier ganz klar zu sagen – Hier haben wir es mit einem Ursache Wirkung Zusammenhang zu tun.

    OHNE DIE UNSÄGLICHE ASYLPOLITIK – ohne die Entscheidung die Grenzen offenzuhalten – auch unter der Vermutung, dass diese Politik viele Deutsche Opfer zur Folge haben würde – würden die 11 durch den Anschlag ermordeten Bürger und auch der Polnische Lastwagenfahrer noch leben!! Und das Leben der vielen anderen wäre nicht zerstört worden.

    Frau Merkel – die geschworen hat
    SCHADEN VOM DEUTSCHEN VOLK ABZUWENDEN,
    interessierte sich offenkundig mehr für die Stimmung im Volk und hatte wohl Angst Wähler(innen) an die Grünen zu verlieren – das war Ihre Motivation, die Grenzen offen zu halten, Humanitären Aspekte spielten dabei keine Rolle – es war zynisches Machtkalkül, die die Menschen zum Opfer fielen.

    Die Pervertierung des Deutschen Asylrechts zu einem Migrationsrecht für Millionen von Versorgungssuchenden ist nicht von Himmel gefallen, es ist pure Grüne Politik, die damit ihre zukünftigen Wähler ins Land und Ihrem Klientel Arbeitsplätze in der Betreuung der Asyl-Betrüger (weggeworfene Pässe etc.) zukommen lassen möchten. Bei Amri hat die Politik
    (und insbesondere Frau Merkel eine Mitverantwortung!!!)

    2)
    Die AfD hatte KEINE Möglichkeit den Anschlag von Hanau zu verhindert, und auch Keine Machtmittel (da sie nirgends in der Regierungsverantwortung ist) dies zu verhindert.
    Wäre die AfD in Hessen in der Regierungsverantwortung gewesen, so ist zu vermuten, dass der Geistesgestörte Täter seine Waffe hätte vor 2 Jahren abgeben müssen.
    Der Täter war Deutscher – er ist nicht eingewandert, um sich mit Hilfe von 14 Identitäten 14-fache Asylzahlungen zu erschleichen (wie Anis Amri!) Amri hätte an der Grenze zurückgewiesen werden können. (Man hätte sich nur mit den Grünen und deren Protesten dann eben auseinander setzen müssen) Dem Täter von Hanau Tobias R. konnte niemand an der Deutschen Grenze zurückweisen, da er Deutscher ist.

    3)
    Namhafte Ex-Verfassungsrichter, Staatsrechtler (Rupert Scholz), Piper, De Fabio, Der frühere Präsident des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams,
    Sie alle werfen Merkel VERFASSUNGSBRUCH vor (bitte einfach einmal bei Google „Merkel Verfassungsbruch“ eingeben und sich die Ergebnisse anzeigen lassen) Da fragt sich wieso die CDU und die anderen Altparteien nicht vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollen? Aber die AfD – die Gesetzestreuste Partei unseres Landes, die soll vom Verfassungschutz beobachtet werden..

Comments are closed.