Medienwirksamer Polizeieinsatz zum passenden Zeitpunkt um rechte "Terrorzelle".

Von LUPO | Seit Tagen vermitteln Staatsschutzbehörden und Medien einen großen Erfolg in der rechtsextremen Terrorbekämpfung, wonach es gelungen sei, bundesweit zwölf Terroristen einer hochgefährlichen Nazi-Zelle im letzten Moment zu stoppen, bevor diese Politiker, Migranten, Muslime und Linke ermorden konnten, um Deutschland in „bürgerkriegsähnliche Zustände“ zu stürzen. Merkwürdig: Es gibt frappierende Parallelen zum Chemnitzer Terrorzellen-Fall. Was ist dran an der Nazi-Terror-Dramatik?

Diese Frage stellt sich, weil hochdramatische Horrorszenarien mit Beteiligung von Rechtsterroristen inzwischen inflationäre Tendenz aufweisen. Erinnert sei an die Terror-Zelle „Revolution Chemnitz“ von 2018, deren Geschichte sich heute wie eine Blaupause der aktuellen Geschehnisse liest.  Auch diese Gruppierung mit acht mutmaßlichen rechtsextremen Terroristen plante laut Ermittler Mord und Umsturz mittels Angriffen auf Flüchtlinge, Andersdenkende und Repräsentanten des Staates. Was dann aber nach anfänglichem Hype  weitgehend im medialen Desinteresse versank und bis dato keinen prozessualen Abschluss fand.

Zur Erinnerung: Die große Revolution der sog. Chemnitzer Nazi-Terroristen sollte am 3. Oktober 2018 in Berlin stattfinden. Zuvor aber kam es am 14. September 2018 in Chemnitz bereits zu einem angeblichen „Probelauf“. Dazu hatten sich die Terroristen laut Anklage mit „schlagkraftverstärkenden Handschuhen“, Elektroschocker und Bierflaschen bewaffnet und behelligten mehr oder minder erfolgreich Passanten ausländischen Aussehens. Das sah nicht gerade nach Topterroristen aus, wie Ermittler und Medien suggerieren wollten, aber reichte für kräftige Ablenkung vom tatsächlichen Mordgeschehen in der Chemnitzer City.

Der  folgende Prozess im September 2019 um  „eines der bedeutendsten Verfahren im Bereich Rechtsterrorismus“ erhielt jedoch im Januar 2020 eine überraschende Wendung. Denn nach Monaten des eher seichten medialen Interesses und prozessualen  Dahinplätscherns  war plötzlich der sächsische Verfassungsschutz ins Spiel gekommen.

VS-„Kunde“ als Rädelsführer?

Jetzt bekam der Prozess wirklich Dramatik: War etwa der VS durch einen V-Mann aus der Chemnitzer Terror-Gruppe informiert worden, hatte der VS vielleicht sogar einen Lockvogel in die Gruppe eingeschleust, argwöhnten Anwälte der mutmaßlichen Verdächtigen?  Der Verdacht der Verteidiger richtete sich gegen den Hauptangeklagten Christian K. (32), einen Obdachlosen, der die aufgeflogene Terror-Chatgruppe nach dem Mord an dem Deutsch-Kubaner Daniel Hillig. gegründet hatte und im Prozess eisern schwieg. Mit Grund?

Sachsens VS-Chef Gordian Meyer-Plath war vorgeladen und verweigerte im Januar 2020 vor Gericht Angaben zu Quellen, bestätigte aber, dass Christian K. zeitweise vom Verfassungsschutz betreut worden war. Ein „Kunde“ des Verfassungsschutzes als Rädelsführer in einem Nazi-Terror-Netzwerk? Ein Schelm, der sich Böses dabei denkt.

Gab es Lockvögel?

Auch im jetzt aufgedeckten rechtsextremen Terror-Fall sollen die Ermittler über einen V-Mann auf die gesprengte  Gruppe mit dem Namen „Der harte Kern“ gestoßen sein. Noch spekulativ aber auch nicht auszuschließen ist zum derzeitigen Zeitpunkt, dass, wie möglicherweise in  Chemnitz, ein „Agent Provokateur“ Regie geführt haben könnte. Man darf auf den künftigen Prozess gespannt sein.

Ansonsten bleibt der missstimmende Eindruck haften, dass wie im Chemnitzer Vorgang nichts von Ermittlern und Staatsanwaltschaft unterlassen wurde, den Fall und die Verhaftung von 12 Männern (alles Deutsche!) möglichst spektakulär aussehen zu lassen. Bilder von Spezialkommandos in Schutzwesten, die gefesselte und vermummte Personen von X nach Y transportieren, beherrschten die Berichte und sorgten für die wohl beabsichtigte Dramatik.

Wohlgemerkt: Angriffe auf den Staat und Menschen, von welcher Seite auch immer, müssen konsequent verhindert und sanktioniert werden. Aber warum schleicht sich der Eindruck ein, dass rechtsextreme Terror-Zellen bevorzugt immer dann hops genommen werden, wenn von einem unbequemen Geschehen abgelenkt – zum Beispiel von einer Staatskrise – und dieses mit einem neuen Narrativ in der öffentlichen Wahrnehmung gewendet werden soll? Das scheint nach dem aufwühlenden Mord an Daniel Hillig in Chemnitz der Fall gewesen zu sein und jetzt wieder nach dem „Thüringer Eklat“.

Enttarnung mit Begleitmusik

Zum Verdacht einer gezielten Propagandamasche trägt bei, dass sich das neuerliche  Terror-Szenario seit Tagen mit einem anschwellendem Trommelfeuer gegen Nazis und Faschisten im Bundestag und den Landtagen (natürlich von der AfD) praktisch angekündigt hatte. Die Enttarnung der bundesweiten „terroristischen Nazi-Zelle“ wäre dann nur der Schlussakkord gewesen. Applaus garantiert.

Verstärkt wird der negative Eindruck auch dadurch, dass die Ermittlungsergebnisse aus bundesweiten Razzien erneut dem betriebenen Aufwand und der bestellten Dramatik hinterherhinken. Die gefährlichen Terroristen selbst entpuppen sich nach täglich  scheibchenweisen Informationshappen zunehmend als ziemlich armselige Spinner mit mutmaßlichen Gewaltphantasien,  ihre entdeckten „Waffen“-Arsenale dürften sich nach einer unangemeldeten Razzia sicher auch leicht in jeder guten Clan-Wohnstube finden lassen.

Frappierende Parallelen

Zusammengefasst gibt es frappierende Parallelen zwischen der Chemnitzer und der bundesweiten rechten Terrorzelle:

  • In beiden Fällen war der Verfassungsschutz involviert.
  • Beide Fälle wurden seltsamerweise im Kontext von politischen Staatskrisen aufgedeckt.
  • In beiden Fällen waren die Ergebnisse von Razzien mager, die „harten“ Vorwürfe auf dünnem  Boden von Chatprotokollen.
  • In beiden Fällen bestand die „Terrorzelle“ wohl kaum aus Topterroristen, sondern aus Chat-Gruppenmitgliedern mit kranken Gewaltphantasien.
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Ich erinnere an den NSU. Es gab nie einen NSU. 0 Beweise,0 DNA, 0 Zeugen. Es gibt einfach nichts. Bei Google NSU-Sicherungsblog eingeben und ihr könnt lesen bis zum umfallen. Die beiden Uwe’s wurden ermordet usw. Ach, einfach lesen. Wir werden jeden Tag belogen und betrogen von diesem Staat!

  2. Ich habe da so meine Zweifel ob es sich da um Top-Terroristen handelt.
    Ich würde auf den ersten Blick sagen, daß es sich um ausgemachte Spinner mit Gewaltfantasien handelt.
    Das ganze erinnert sehr stark an die Geschichte mit dem Bundeswehr-Oberleutnant wo am Ende so gut wie gar nichts übrig geblieben ist.
    Allein schon die Vorgehensweise und das Verhalten der Beteiligten erscheint sehr unprofessionell und geradezu dilettantisch.
    Man wird sehen was da am Ende übrig bleibt.
    Da sind die Nachfolger der RAF und die Gewalttäter aus dem linken Lager um einiges professioneller.

  3. Mich würde mal interessieren was den zwölf mutmaßlichen Rechtsterroristen juristisch und strafrechtlich eigentlich konkret vorgeworfen wird.

  4. Die 12 enttarnten Möchtegern-Terroristen versetzen unsere muslimische Parallelgesellschaft, glaubt man Aiman Mazyek, in Angst und Schrecken.
    Wir, die wir schon länger hier wohnen, bleiben aber bei ein paar tausend „Gefährdern“, sprich echten Terroristen, gänzlich unbesorgt.
    Also, nicht „wir“, sondern Regierung und medien!

  5. Haben die „Täter“ zumindest pflichtschuldig CD’s hinterlassen und ihre Ausweise unterm Sitz „verloren“, oder hat der Führungsoffizier des VS die mal wieder nur unzureichend gebrieft?

  6. alacran
    18. Februar 2020 at 16:39
    Die 12 enttarnten Möchtegern-Terroristen versetzen unsere muslimische Parallelgesellschaft, glaubt man Aiman Mazyek, in Angst und Schrecken.
    Wir, die wir schon länger hier wohnen, bleiben aber bei ein paar tausend „Gefährdern“, sprich echten Terroristen, gänzlich unbesorgt.
    Also, nicht „wir“, sondern Regierung und medien!
    ———–
    Hoffentlich schlägt das Aiman Mazyek nicht noch auf den Magen. Nicht das der uns vom Fleisch fällt.

  7. – Die islamischen Flugzeughenker vom WTC residierten unbemerkt hier in Merkeldeutschland.
    – Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass man mal einen Verbrecher der Antifa geschnappt …. geschweige verurteilt hat.
    – Indydoof sendet unbelästigt weiter.

    Aber jede Woche werden 5-10 „Rechte“ verhaftet … weil man ein „Chatprotokoll“ gelesen hat. Tststststs …

    Für wie doof halten die Staatstrottel eigentlich die entmündigten Bürger? Diese PR-Aktionen rollen nach vorgefertigten Drehbüchern aus dem Kanzlerinnenamt ab. Eine Diktatur hält sich nunmal nur mit Terror an der Macht …. hier in dem Fall willkürliche Verhandlungen.

    PS.: Das Beate Zschäpe noch lebt, ist ein Betriebsunfall dieser staatlichen Schauspieltruppe. Wobei wir jetzt im Moment ja gar nicht rechtssicher sagen können, ob die Hauptbelastungszeugin für die Verbrechen dieser Staatstrottel überhaupt noch lebt. Seit Monaten gibt es kein Lebenszeichen …

  8. Tja, es würde mich nicht wundern, wenn dann eine der nächsten Schlagzeilen die wäre: „Mitglied der Terrorzelle mit Kontakten zu AfD“…

  9. Ich bin kein Fan von Verschwörungstheorien.

    Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass es ohne aktive Mitarbeit des Verfassungsschutz keinerlei Rechtsradikalismus in Deutschland geben würde.

    Ich bin immer noch viel in Deutschland unterwegs, aber ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt zuletzt Glatzen und Springerstiefel gleichzeitig gesehen habe. Dabei müssten diejedoch zum Fürchten allgegenwärtig sein

  10. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 18. Februar 2020 at 16:47

    Eine Diktatur hält sich nunmal nur mit Terror an der Macht

    ich sage es doch immer, sie/die sagen es uns, man muß es nur sehen/hören:

    I WANT YOU TO PANIC

    Die treiben eine getürkte Sau nach der anderen übern Hof und im Hintergrund läuft das Scheißspiel weiter.

  11. Verschwörungstheorien zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie irgendwann wahr werden.
    Aktuelles Beispiel:

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87347722/coronavirus-forscher-verdaechtigt-fledermaus-labor-neben-wuhan-fischmarkt.html

    ich beobachte „truther“ und VTs seit Anfang der 90er Jahre und sage nur:
    siehe gechipte Menschen und Bargeldabschaffung

    https://www.geschaeftsideen.de/mobiler-Supermarkt-ohne-Personal.html

    Irgendein Dorf in Ossiland hat jetzt auch schon einen solchen Supermarkt.
    Kam gestern irgendwo im TV

  12. Was mir am meisten Angst macht ist die Hai-Teck-Bewaffnung der Nahtziehs:

    „… mehrere Äxte und Schwerter…“

    Wollten die die Bunte Wehr und die Pozilei im Ruanda-Style niedermachen und dann hoch zu Streitroß in schimmernder Wehr über den Bürlüner Burggraben preschen?

  13. OT

    THÜRINGEN-POKER
    CDU lässt Ramelow abblitzen
    Thüringen-CDU lehnt Neuwahlen ab ++ Landesgruppen-Sprecher Eckhardt Rehberg: „Eine Falle!“

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/thueringen-cdu-will-nicht-auf-ramelow-vorschlag-mit-lieberknecht-eingehen-68876846,view=conversionToLogin.bild.html

    MEGA-WENDE IN THÜRINGEN
    Nächster Paukenschlag in Thüringen: CDU lässt Ramelow abblitzen – das Land bleibt vorerst in der Krise

    https://www.merkur.de/politik/thueringen-regierung-wende-ramelow-krise-lieberknecht-cdu-linke-spd-gruene-fdp-afd-zr-13544579.html

    Hhi, POPCORN

  14. Ahh jetzt Thema..Wie ich vorher schrieb in Bayern steht die Landtagswahl an und AfD samt Pegida feiern immer mehr Erfolge..
    Die Wirtschaftsaussichten trüben sich ein, die Neger Maffia kommt herein und das Virus ist gekommen um zu bleiben ,den GEZ Lügnern wird das Geld abgedreht.
    Stürmische Zeiten…

  15. Die wahren Terroristen von Links werden gefüttert und gepampert.
    Rechte Terroristen werden zusammengeklebt, aufgeblasen und zum Platzen gebracht.

    Cui bono?

    Die Frage aller Fragen. Sie ist längst und hinreichend beantwortet.
    Merkeln Sie sich das gefälligst und fragen Sie nicht so dämlich.

  16. Die belletristischen Dystopien von Atwood, Kurtagic, Orwell oder Houellebecq werden mit beängstigender Präzision Realität.
    Sie alle beschreiben eine Zukunft der gelenkten Meinungen und Verhaftungswellen, wo in unregelmäßigen Abständen bei missliebigen Personen der Zeitgeschichte wie auf Bestellung Waffen und verbotene Literatur gefunden werden und man gegen sie unter medialer Begleitung Schauprozesse führt.
    Ich denke, die nächste Stufe wird sein, dass man diese Verhafteten unverpixelt zu sehen bekommt und die Schauprozesse live im TV oder in Fussballstadien übertragen werden

  17. Dieses ganze Theater, hat nur einen Grund!
    Um vom islamischen und Linken Terrorismus abzulenken, und ihn zu verharmlosen!

  18. Zunächst mal zum Grundsätzlichen: wenn es früher hieß „der Täter ist immer der Gärtner“, lautet die Parole heutzutage: „der Täter ist immer der Nazi“, wobei das böse ‚N-Wort‘ geradezu inflationären Gebrauch findet. Und im aktuellen Fall sollen solche ‚Nazigeschichten‘ natürlich von Staatsskandalen und Schandtaten der Linken sowie Ausländerkriminalität ablenken. Welche Rolle spielt dabei der Verfassungsschutz, bzw. Altparteienschutz? Der Präsident dieser Behörde, er erinnert mich manchmal an eine Mischung aus ‚Pumuckl‘ und ‚Braver Soldat Schwejk‘, ist ein treuer Diener seiner Herrin, man könnte auch sagen, geradezu handzahm. Somit ist aus dieser Richtung nichts Gutes zu erwarten. Was hilft gegen solche Machenschaften? Aufklärung, Aufklärung und nochmals Aufklärung, auch wenn’s schwerfällt, an einen Erfolg zu glauben. Ach ja, und natürlich vernünftig wählen!

  19. Dieser ganze Popanz mit rechtsextremen Terrorzellen soll doch nur von den echten Problemen ablenken.
    Am Ende stellt sich fast immer heraus, dass da ein paar Hanseln mit Luftgewehr und Landser-Heftchen eine „Revolution“ in Deutschland auslösen wollten. Lächerlich.

    Verbietet mal lieber die Terrorgruppe „Antifa“, die ist wenigstens eine reale Gefahr für die Demokratie.

  20. Als die aktuelle rächte Atombombengruppe „hochging“, war in den Anfangsmeldungen ununterbrochen vom „eingeschleusten verdeckten Ermittler im Kern der Gruppe“ die Rede, weshalb man die seelenruhig ein halbes Jahr lang wursteln ließ.

    Man merkt die Absicht und ist verstimmt.

  21. Kirpal 18. Februar 2020 at 16:50
    Tja, es würde mich nicht wundern, wenn dann eine der nächsten Schlagzeilen die wäre: „Mitglied der Terrorzelle mit Kontakten zu AfD“…
    …………
    Genau darauf läuft hinaus!!!

  22. Leute vom Verfassungsschutz sind wohl immer auf der Suche nach passenden Leuten, um einen rechten Terror zu konstruieren. Obdachlose oder sonstige Loser sind da leicht für so eine Idee einzufangen.
    Wie der Autor richtig schreibt, in beiden Fällen handelt es sich nicht um gewiefte Terroristen, sondern um Spinner oder Leute aus der Reichsbürgerszene.
    Der angebliche Haupttäter beim aktuellen Fall bestreitet seine Schuld. Außerdem habe er Stillschweigen angekündigt.
    Wenn es keinen echten rechtsradikalen Terror gibt, muss man einen erfinden.

  23. Ewald Harms 18. Februar 2020 at 17:12

    Jaja, das kennen wir ja schon. Da hat entweder einer gespendet oder beim Plakateaufhängen geholfen.

  24. Während bei islamischen Massenmördern in Deutschland („die Gruppen sind nicht zu infiltrieren“, so der BND) regelmäßig Tips von „ausländischen Nachrichtendiensten“ (also der NSA und dem Mossad) eingehen, um sie hopszunehemen – also gleich wieder freizulassen – beschäftigt sich die deutsche Regierung seit Jahren und verschärft seit Merkels Haldenzwang-Installation hingebungsvoll damit, im Sandkasten „rechte Terrorzellen“ mit Schaufel und Förmchen zu backen.

  25. Zensus 18. Februar 2020 at 17:08
    Ahh jetzt Thema..Wie ich vorher schrieb in Bayern steht die Landtagswahl an und AfD samt Pegida feiern immer mehr Erfolge..
    Die Wirtschaftsaussichten trüben sich ein, die Neger Maffia kommt herein und das Virus ist gekommen um zu bleiben ,den GEZ Lügnern wird das Geld abgedreht.
    Stürmische Zeiten…

    Haß und Hetze gegen die AfD in Bayern überschlagen sich. Faschings-Söder hat bei den Landtagswahlen, ein historisch schlechtes Ergebnis eingefahren. Deshalb soll mit allen Mitteln verhindert werden, daß die AfD weiter Boden gewinnt.

    Bei den meisten verdummten Wahlschafen wirkt das. Bei mir nicht mehr. Ich habe mich vom langjährigen Arbeiterverräterpartei-Wähler zum AfD-Stammwähler gewandelt und in meinem Familien- und Bekanntenkreis schon etliche Leute von den Blockparteien abgebracht.

  26. Ewald Harms 18. Februar 2020 at 17:12
    Kirpal 18. Februar 2020 at 16:50
    Tja, es würde mich nicht wundern, wenn dann eine der nächsten Schlagzeilen die wäre: „Mitglied der Terrorzelle mit Kontakten zu AfD“…
    …………
    Genau darauf läuft hinaus!!!

    Das gibt’s doch schon:

    Mord an Walter Lübcke
    Stephan E. war offenbar für AfD aktiv
    Stand: 21.01.2020 19:27 Uhr

    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/stephan-e-afd-101.html

    vs.

    MORD AN WALTER LÜBCKE:
    Umstrittener V-Mann-Führer hatte Kontakt zu Stephan E.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/luebcke-mord-umstrittener-v-mann-fuehrer-in-kontakt-mit-stephan-e-16438428.html

  27. Ewald Harms 18. Februar 2020 at 17:12

    @Kirpal 18. Februar 2020 at 16:50

    Tja, es würde mich nicht wundern, wenn dann eine der nächsten Schlagzeilen die wäre: „Mitglied der Terrorzelle mit Kontakten zu AfD“…
    …………
    Genau darauf läuft hinaus!!!

    Gruppe S.: Facebook-Kontakte der Terrorzelle führen zur AfD

    *https://www.rnd.de/politik/gruppe-s-facebook-kontakte-der-terrorzelle-fuhren-zur-afd-BM4D3S2NQVH27DWAZRAUJGLDCU.html

  28. ghazawat 18. Februar 2020 at 16:51

    Ich bin kein Fan von Verschwörungstheorien.

    Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass es ohne aktive Mitarbeit des Verfassungsschutz keinerlei Rechtsradikalismus in Deutschland geben würde.

    Ich bin immer noch viel in Deutschland unterwegs, aber ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt zuletzt Glatzen und Springerstiefel gleichzeitig gesehen habe. Dabei müssten diejedoch zum Fürchten allgegenwärtig sein “

    Da bin ich der gleichen Meinung.

  29. Wow, „rechtsextreme Terrorzelle“. Schon allein diese Bezeichnung riecht extrem nach einer Aktion unter falscher Flagge. Die Drecksmedien erzählen bekanntlich viel, wenn der Tag lang ist. Es kommt in der Realität zu wenig von rechts. Da muß dringend nachgeholfen werden, sonst verliert der der ständig propagierte „Kampf gegen Rechts“ an Bedeutung.

  30. ich habe da eine tolle Idee um unsere Demokratur zu testen:
    lasst uns ein Volksfest veranstalten, wo alle Parteien und deren Anhänger herzlich wildkommen sind,so ähnlich wie die Silvesterparty am Brandenburger Tor, aber bitte mit Ehrengast, ZB Frau Merkel, Dr. Curio, Quasimodro, Gays und Gender, Verfassungsschutz,
    aber auch Martin Sellner,Stürzenberger, Frau Lengsfeld,,,
    und natürlich sollten auch unsere neuen Bürger mitfeiern.
    Musikalische Unterhaltung: Roland Kaiser, Frische Sahne Fischfillett, Tote Hosen, Herbert Grönemeyer, BUSCHIDO, POWERWOLF;David Hasselhoff (iam looking for Freedom), Scorpions(wind of change)
    und TOTENWACHE(der Heiler):
    https://youtu.be/m3sPLeMAgi8

  31. Alles ein Fake. Welcher echte Terrorist ist denn heute noch so blöd und kommuniziert seine Absichten über Telefon und Computer.

  32. „Die Türkisch-Islamische Union Ditib verlangt angesichts der mutmaßlich geplanten Angriffe auf Moscheen einen konsequenten Schutz von Muslimen in Deutschland. Viele Muslime fühlten sich nicht mehr sicher, die Gefahr sei real. Es sei enttäuschend, dass die Mehrheit schweige, dass Zeichen der Solidarität und ein „gesellschaftlicher Aufschrei“ bisher ausblieben, betonte der Islam-Dachverband.“

    https://www.n-tv.de/politik/Hatte-Polizei-Informanten-in-Terrorzelle-article21582669.html

    „Viele Muslime fühlten sich nicht mehr sicher….“. Merke ich auch immer, wenn mir auf dem Gehsteig eine Gruppe Nachwuchsmoslems entgegenkommt. Die springen vor Panik immer fast in den fahrenden Verkehr. „Wo bleibt der gesellschaftliche Aufschrei?“

  33. Gießen „Kiffen gegen Rechts“ kann stattfinden

    14.2.2020

    Die Demo „Kiffen gegen Rechts“ kann nun doch wie geplant am Samstag in Gießen stattfinden.

    Die Stadt zog am Freitag nach einem Eilantrag der Veranstalter beim Verwaltungsgericht Gießen ihr Verbot zurück. Wer allerdings Cannabis rauchen will, braucht dafür ein ärztliches Attest. Die Demo soll mittags Uni-Vorplatz. Insgesamt finden am Samstag in der Stadt drei Demonstrationen gegen Rechts statt. Dazu haben mehr als 40 Parteien, Verbände und Initiativen aufgerufen. erwartet werden rund 500 Teilnehmer. Hintergrund ist ein ursprünglich geplanter Aufmarsch von Rechtsradikalen, der bereits vor Wochen wieder abgesagt worden war.

    *https://www.hessenschau.de/gesellschaft/stadt-giessen-erlaubt-kiffen-gegen-rechts,kurz-kiffen-gegen-rechts-100.html

  34. Ich bin immer noch viel in Deutschland unterwegs, aber ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt zuletzt Glatzen und Springerstiefel gleichzeitig gesehen habe. Dabei müssten diejedoch zum Fürchten allgegenwärtig sein
    ……………………………
    genau das frag ich mich schon lange. ich kenne überhaupt keine nazis. nichtmal vom sehen. in Stuttgart sind mal ein paar Punks mit springerstiefeln rumgelaufen, jahre her. ansonsten, null und nichts.

  35. Ewald Harms 18. Februar 2020 at 17:12
    Kirpal 18. Februar 2020 at 16:50

    Tja, es würde mich nicht wundern, wenn dann eine der nächsten Schlagzeilen die wäre: „Mitglied der Terrorzelle mit Kontakten zu AfD“…
    …………
    Genau darauf läuft hinaus!!!

    Ist doch schon längst vollzogen! Das „Redaktionsnetzwerk Deutschland, RND (Madsack-Gruppe = SPD) ganz vorneweg:

    https://www.rnd.de/politik/gruppe-s-facebook-kontakte-der-terrorzelle-fuhren-zur-afd-BM4D3S2NQVH27DWAZRAUJGLDCU.html

    Das Kommunistenblatt taz ist auch dabei – gruselt sich wonnig Focus:

    Die „taz“ will zudem einen AfD-Funktionär unter den Facebook-Freunden des gelernten Restaurateurs entdeckt haben.

    https://www.focus.de/panorama/welt/nach-razzia-12-verdaechtige-in-haft-geplantes-moschee-massaker-das-wissen-wir-ueber-die-rechtsextreme-gruppe-s_id_11671967.html

    Kommunismus-Postille Frankfurter Rundschau (FR) darf nicht fehlen:

    … der mutmaßlich rechten Terrorzelle hatten facebook-Kontakte zur AfD.

    Läuft!

  36. @ sauerkraut.67 18. Februar 2020 at 16:37

    Mich würde mal interessieren was den zwölf mutmaßlichen Rechtsterroristen juristisch und strafrechtlich eigentlich konkret vorgeworfen wird.

    Vermutlich wird einer der Hauptanklagepunkte sein: Rauchen ni einer Einbahnstrasse oder auch das zu laute Zuklappen der Satteltasachen an einem China – Fahrrad.
    Dass nicht die hellsten Kerzen auf irgendeiner Torte in den Staatsdisnt drängen, ist nicht neu.
    Eines aber gilt: Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Aber wir können und werden sie zwingen immer dämlichere Lügen zu erfinden.

  37. Bei der Verwendung von sinnentstellenden Wortkombinationen ist die Lügenpresse professionel und führend. So z.B. wird für Thüringen gerade von einer „Übergangsregierung“ gesprochen. Die Wahrheit aber ist doch, dass es sich dabei nur um eine politische Insolvenzverwaltung des Merkel-Regimes in Thüringen handelt. Bei kommenden Wahlen wird sich „Thüringen“ wiederholen. Das Merkel-Regimes wusste, dass das so kommen wird. Aus dem Grund wurde auch mit nackter Brutalität auf die AfD und deren Wähler durch das Merkel-Regime eingedroschen. Der Terror ist ja noch nicht vorbei. Derzeit wird die deutsche Bevölkerung mit willkürlichen Verhaftungen in Schach gehalten. Fast wöchentlich schlägt die Merkel-Gestapo mittlerweile zu. Mit dabei sind auch die SA-ntifa-Todesschwadron der Altlastenparteien/Gewerkschaften.

  38. ghazawat 16:51
    ich habe auch noch keinen Glatzkopf mit Springerstiefel gesehen,
    diese sind doch Punker, aber die sind wohl auch ausgestorben.
    Die Rechtsrdikalen sind heutzutage nicht mehr erkennbar, weil viele bei der Polizei sind, oder sogenannte Reichsbürger, und dann noch die Wutbürger, die so aussehen wie wir,aber alleine ihr Ding machen.

  39. Es sind halt altbekannte Methoden, die da mitspielen. Es erinnert an den Reichstagsbrand. Die Sozialisten wissen halt wie man Gegner aufmischt, Mundtot macht und verunglimpft.
    Vermutlich müssen das die Nationalkonservativen noch lernen.

    Ach ja, sie wollten mit einer aus dem Drucker gefertigten Waffe einen Bürgerkrieg starten.
    Komisch:
    Wenn ich zur Polizei gehe und sage, da will mir einer ans Leder, kommt die Antwort:
    Wir können nix machen, bevor was passiert ist……..
    Irgendwie auch lustig, wenn nicht so ernst wäre.

    Vor allem gilt:
    Bei Rechts gibt es keine Unschuldsvermutung.

    Die sind schon verurteilt bevor der Prozess beginnt.
    Ein Schelm ist wer da an den Drecksack Freysler denkt.

  40. Es geht nur darum, irgendwelche Verbindungen von Rechtsterroristen zur AfD zu konstruieren. Und wenn die nur im selben Supermarkt einkaufen waren, egal. Nur darum geht es bei diesem Theater, der AfD zu schaden.
    Es gibt in Deutschland keine rechtsextremen Terrornetzwerke oder Nazihorden auf der Stasse, so was gibt es nur in den Köpfen von Spiegel-Online Autoren.

  41. # pro afd fan 18. Februar 2020 at 17:22
    „Welcher echte Terrorist ist denn heute noch so blöd und kommuniziert seine Absichten über Telefon und Computer.“

    Es gab vor 1989 in der DDR für die Bürger ein paar goldene Regeln im Umkehr mit der SED-Diktatur/Stasi. Zum Beispiel wurde nix am Telefon erzählt oder in Brief geschrieben. Das persönliche Gespräch zu bekannten/vertrauenswürdigen Personen war ein Muss. Unbekannten gegenüber war man misstrauisch. Eigene Meinungen wurden nur im kleinen Rahmen kommuniziert. Republikflucht bereitet man solo vor, da war nicht mal die Familie eingeweiht. Also man die Maastapo und Merkels Kettenhunde/Gestapo durchaus überwinden.

    Watt meint ihr wohl, warum Merkel die „Digitalisierung“ in Deutschland vorantreiben will? Damit sie uns besser belauschen kann.

  42. Eilmeldung Eilmeldung

    Anführer der Terrorzelle war als Schüler im selben Schullandheim wie Lehrer Höcke mit Seiner Klasse 3 Jahre vorher

    laut Aussage des Anführers wurde Er dort in einer Nacht durch Höckes Geist radikalisiert.

  43. Wenn das Waffenarsenal, das ich als 10-Jähriger Junge hatte, heute von der Staatsmacht entdeckt würde…. Luftgewehr, Steinschleudern, Blasrohr, Wurfsterne, Messer aller Art….alles was das Herz begehrt für eine totale Vernichtung des Staates.

  44. Eilmeldung Eilmeldung

    Anführer der Terrorzelle war als Schüler im selben Schullandheim wie Lehrer Höcke mit Seiner Klasse 3 Jahre vorher

    laut Aussage des Anführers wurde Er dort in einer Nacht durch Höckes Geist radikalisiert.

    Merkel möchte Abriss des Schullandheimes

  45. Hauptsache die echten Mafia-Bosse aus Montenegro werden exzellenter medizinischer Versorgung in der MHH von Spezialeinheiten der deutsche Polizei bewacht!

    Die unendliche Geschichte…

    .

    Polizei ist sicher: Wir bewachen den richtigen Mafiaboss

    Die Sicherheitsbehörden weisen indirekt Behauptungen des Anwalts von Igor K. zurück, dass es sich um eine Verwechselung handele. Wissenschaftsminister Björn Thümler hat die Klinik wegen der Behandlung des Mafiabosses scharf kritisiert: „Da kann nicht jeder Arzt machen, was er will.“

    Ein Polizeifahrzeug steht vor der Medizinische Hochschule Hannover (MHH). Seit mehr als zehn Tagen wird dort ein mutmaßlicher Mafiaboss aus Montenegro behandelt. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

    Hannover

    Die Polizei hat indirekt Spekulationen zurückgewiesen, dass es sich bei dem in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) in Behandlungen befindlichen Igor K. nicht um einen mutmaßlichen Mafiaboss handeln könnte. Nach HAZ-Informationen sind sich die beteiligten Sicherheitsbehörden „zu 100 Prozent sicher“, dass die mit Schussverletzungen in die Klinik eingelieferte Person das Clanmitglied Igor K. aus Montenegro ist. Offiziell will sich die zuständige Polizeidirektion Hannover nicht dazu äußern.

    Anwalt spricht von Verwechselung
    Der Rechtsanwalt des Patienten, der bereits seit 7. Februar in der MHH behandelt und seitdem von einem Großaufgebot der Polizei bewacht wird, hatte am Montag von einer Verwechselung gesprochen. Sein Mandant Igor K. sei nicht vorbestraft und habe nichts mit der Mafia in Montenegro zu tun, sagte der Anwalt. Danach soll das Clanmitglied gleichen Namens auch wesentlich älter sein.

    Zur Galerie
    In der Medizinischen Hochschule Hannover wird offenbar ein hochrangiger Mafiaboss aus Montenegro behandelt. Die Polizei ist deshalb mit einem Großaufgebot an der Klinik im Einsatz. Die Beamten überprüfen jeden, der auf das Gelände will.

    Unterdessen hat Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) schwere Vorwürfe gegen die Klinikleitung erhoben. Bei der MHH handele es sich um einen hundertprozentigen Landesbetrieb. „Da kann nicht jeder Arzt machen, was er will“, sagte Thümler der HAZ. Er sei erst mehrere Tage nach der Aufnahme von Igor K. über die Behandlung informiert worden. Thümler forderte, den Patienten so schnell wie möglich nach Montenegro zurück zu bringen. Das Ministerium hat nach eigenen Angaben einen umfassende Fragenkatalog zu den Vorgängen an die MHH geschickt. Sollte es sich wirklich um einen Mafiaboss handeln, wäre das eine „klassische Fehlleistung“ der MHH, die nicht ohne Folgen bleiben könne, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Bernd Althusmann (CDU).
    Lesen Sie auch: Interne MailMafiaboss in der Klinik: MHH-Chirurg räumt gegenüber Mitarbeitern Fehler ein

    Sondersitzung im Landtag

    Im Landtag wurde auf Antrag der rot-schwarzen Regierungskoalition für kommenden Montag eine gemeinsame Sondersitzung von Innen- und Wissenschaftsausschuss anberaumt. Neben Thümler soll Innenminister Boris Pistorius (SPD) Auskunft über den Fall Igor K. geben. Auch der MHH-Vizechef Andreas Tecklenburg und der Leiter der Unfallchirurgie, Christian Krettek, werden im Ausschuss erwartet.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Polizei-ist-sicher-Wir-bewachen-in-MHH-den-richtigen-Mafiaboss

  46. ghazawat 18. Februar 2020 at 16:51

    Ich bin immer noch viel in Deutschland unterwegs, aber ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt zuletzt Glatzen und Springerstiefel gleichzeitig gesehen habe. Dabei müssten diejedoch zum Fürchten allgegenwärtig sein

    Vor ca. 30 oder 40 Jahren war in der Tat ich mal im Zug einem solchen Exemplar begegnet. Springestiefel, bemalte Lederjacke, Glatze und, Überrachung, einen Irokesenkamm auf der Glatze. Irgendwie schien dieser Nazi etwas aus der Art geschlagen zu sein. Was aus ihm geworden isr, das weiß ich nicht, aber vielleicht treibt er sich jetzt beim Spiegel herum.

  47. PRO AFD FAN 17:22
    ich glaube auch das da etwas nicht stimmt, denn diejenigen die sowas vorhaben, müssten doch extrem Vorsichtig sein und alle elektonischen Medien meiden,
    villeicht wäre es besser für die gewesen , wenn sie nur Nachrichten über Papier übermittelt hätten, mit Codierung,
    ich glaube die waren einfach naiv

  48. Frage an Radio Eriwan:

    – Ich habe mal die FDP gewählt. Bin ich jetzt ein Nazi?
    – Im Prinzip nein. Die AfD hat auch die FDP gewählt. Man sieht sich im Gulag.

  49. Der Hauptgrund solcher false flag-Aktionen besteht prinzipiell darin, die AfD endlich so richtig an die Wand zu drücken, damit sie verboten werden kann und das ganze Kommunistenpack total freie Hand hat.

  50. Und haben die auch Luftgewehre und Zwillen für den Umsturz parat gehabt? Absolute Luftnummer von irgendwelchen Extremspinnern die zu nix in der Lage sind, noch nicht einmal Terror zu verbreiten. Hauptsache die ganzen wirklich gefährlichen Linksextremisten dürfen machen was sie wollen.

  51. Im Artikel steht Wohlgemerkt: Angriffe auf den Staat und Menschen, von welcher Seite auch immer, müssen konsequent verhindert und sanktioniert werden.

    Da gehe ich nicht mit! Gerade um gegen einen Unrechtsstaat vorzugehen wurde der Artikel 20 Absatz 4 geschaffen, um Widerstand auf verschiedenen Ebenen zu legitimieren. Was nicht nur Tyrannenmord einschließt, sondern auch, die Schranzen auf den mittleren Ebenen unschädlich zu machen! Real wird man als Bürger ohne Waffen in Massen nur den GEZ-Boykott durchführen können. Als Waffenträger bei Bundeswehr oder Polizei sollte es aber auch möglich sein, die Raute zu beseitigen, wenn man nah genug drankommt. Oder mit einem Industrielaser auch auf größere Entfernung – aber die sind sehr teuer und man kann die auch nicht anonym erwerben. Auch die Bezeichung „Terroristen“ durch das Regime kritiklos zu übernehmen ist fehlangebracht, des einen „Terroristen“ sind die Freiheitskämpfer des anderen. Leider weiß man wie in DDR-Zeiten übrigens nicht, ob das Gegenüber ein Gleichgesinnter ist oder ein Zersetzer von der Stasi (dem Grunzgesetzschutz, dem BKA oder dem BND). Und Kommunikation über Messenger ist auch nicht sicher, nicht bei Whatsapp, nicht bei Telegram. Es gäbe sichere Möglichkeiten über Tor zu kommunizieren, die sind aber aufwendig. De facto ist ein Schlag nur vielversprechend, wenn er aus dem bewaffneten Staatsapparat käme und wenn er rücksichtslos von der Waffe Gebrauch machen würde sowohl bei den politischen Zielobjekten, aber ebenso bei Linksdemonstranten und dafür ist „unsere“ KBNA-Pozilei viel zu verweichlicht.

  52. Dichter 16:51
    Sasha Lobo?
    der wäre doch ein guter Bundeskanzler, weil er so gut relotionieren kann,ein Fachmann für die kommende Digitalisierung wäre, und verdammt gut gestylt ist,
    sein Assistent Phillip Amthor wäre begeistert

  53. Babieca 18. Februar 2020 at 17:43

    Da erfinde ich mal auch eben einen Witz.

    Fragt ein Polizist einen Iraker: „Warum haben Sie in dem Laden geklaut?“ Darauf sagt der Iraker: „Ich habe nicht geklaut, ich habe nur meine persönlichen Bedürfnisse erfüllt.“ „Ja, wenn das so ist,“ sagt der Polizist, „dann erfüllen Sie doch bitte Ihre persönlichen Bedürfnisse demnächst, wenn ich nicht in der Nähe bin.“

  54. Dichter 18. Februar 2020 at 17:44
    Warum fallen mir die Tippfehler immer erst nach dem Absenden des Kommentars auf?

    ——————————————-
    Naturgesetz … 🙂

  55. Was macht eigentlich der gefährlichste der gefährlichen Gefährder?
    Der OBERLEUTNANT FRANCO von der BRIGADE FRANCO ALLEMANIA, stationiert in FRANKREICH?
    Der sich als SYRISCHER ASÜLBEWERBER erfolgreich ausgegeben hat.
    Was zu dem bekannten BAMF Skandal geführt hat.
    Warum weigern sich obere Gerichte Anklage zu erheben?
    Obwohl die poitisch weisungsgebundene OBERSTAATSANWALTSCHAFT das hartnäckig gefordert hat?
    Wäre das Öffentlichmachen des ganzen Ausmaasses der verfehlten Asülpolitik zu gefährlich?

  56. Was sind zwölf Rechtsbekloppte gegen mindestens
    10 000 gewaltaffine Salafisten, die sich hier seit
    Jahren fast unbehelligt bewegen dürfen/können????

  57. Was zahlt man denn solchen Spinnern damit sie bei einer solchen Schmierenkomödie mit machen?
    Wahrscheinlich ist es für solche auch in einer gut geheizten Zelle mit TV und Wahlverpflegung gemütlicher?
    Mancher Armutsrentner oder Obdachloser wird wohl in Zukunft diesen Ausweg wählen.

  58. VivaEspaña 18. Februar 2020 at 16:57

    Irgendein Dorf in Ossiland hat jetzt auch schon einen solchen Supermarkt.
    Kam gestern irgendwo im TV
    ___________________________________________________________________

    Ossiland????
    Wo genau ist Ossiland????? Geschichtlich nicht ganz auf dem Laufenden, oder was???
    Ewig Gestriger!
    Ich bin stolz aus Mitteldeutschland zu kommen, denn dort ist auch Dresden und Pegida! Und jede Menge Patrioten, die sich trauen auf die Straße zu gehen!
    Denn, dort ist auch Thüringen und Björn Höcke.
    Denn, dort ist auch Brandenburg ein Andreas Kalbitz.

  59. Der Verdacht der Verteidiger richtete sich gegen den Hauptangeklagten Christian K. (32), einen Obdachlosen, der die aufgeflogene Terror-Chatgruppe nach dem Mord an dem Deutsch-Kubaner Daniel Hillig. gegründet hatte und im Prozess eisern schwieg. Mit Grund?
    ———-
    Beim letzten „NSU“-Mord gab es im Internet-Café mit direktem Blick auf das spätere Opfer einen Beamten des Verfassungsschutzes, der angeblich Pornos guckte und nichts sah. Als Zeugen aufgerufen wurden, sich zu melden, schwieg er. Was sollte er auch sagen? Ich schätze, das gleiche, was jetzt der Obdachlose sagen könnte.

    Für wie dumm halten uns die Politiker dieser Regierung? In einer französischen überregionalen Zeitung steht heute in Sachen EU-Politik, sinngemäß: Deutschland fällt ja gegenwärtig vollständig aus, was Politik der Regierung betrifft.

    Aber zu solchen V-Aktionen, da reicht es den Kaputtniks immer noch!

  60. Dichter 18. Februar 2020 at 17:52

    😉

    Hat was von dem alten Stalin-Witz:

    Ein Staatsanwalt in Moskau schüttet sich vor seinem Gerichtssaal vor Lachen aus. Kommt ein Kollege vorbei: „Genosse, was lachst du?“
    „Ich habe gerade den besten Stalin-Witz meines Lebens gehört!“
    „Erzähl!“
    „Kann ich nicht. Ich habe gerade den Erzähler zu 12 Jahren Lager verurteilt!“

  61. Dichter 18. Februar 2020 at 18:10

    Jetzt geht es wieder los: Verbindung unterbrochen. Ist nicht witzig.

    Heute war das wieder extrem.

  62. Dichter 18. Februar 2020 at 18:10

    Jetzt geht es wieder los: Verbindung unterbrochen. Ist nicht witzig.

    Heute war/ist das wieder extrem.

  63. ghazawat
    18. Februar 2020 at 16:51
    Ich bin kein Fan von Verschwörungstheorien.

    Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass es ohne aktive Mitarbeit des Verfassungsschutz keinerlei Rechtsradikalismus in Deutschland geben würde.

    Ich bin immer noch viel in Deutschland unterwegs, aber ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt zuletzt Glatzen und Springerstiefel gleichzeitig gesehen habe. Dabei müssten diejedoch zum Fürchten allgegenwärtig sein
    ————–
    In den Staatsmedien stand das man die so nicht mehr erkennt. Die würden heute verkleidet rumrennen.

  64. Linkophob
    18. Februar 2020 at 17:51
    Im Artikel steht Wohlgemerkt: Angriffe auf den Staat und Menschen, von welcher Seite auch immer, müssen konsequent verhindert und sanktioniert werden.

    Da gehe ich nicht mit! Gerade um gegen einen Unrechtsstaat vorzugehen wurde der Artikel 20 Absatz 4 geschaffen, um Widerstand auf verschiedenen Ebenen zu legitimieren. Was nicht nur Tyrannenmord einschließt, sondern auch, die Schranzen auf den mittleren Ebenen unschädlich zu machen! Real wird man als Bürger ohne Waffen in Massen nur den GEZ-Boykott durchführen können. Als Waffenträger bei Bundeswehr oder Polizei sollte es aber auch möglich sein, die Raute zu beseitigen, wenn man nah genug drankommt. Oder mit einem Industrielaser auch auf größere Entfernung – aber die sind sehr teuer und man kann die auch nicht anonym erwerben. Auch die Bezeichung „Terroristen“ durch das Regime kritiklos zu übernehmen ist fehlangebracht, des einen „Terroristen“ sind die Freiheitskämpfer des anderen. Leider weiß man wie in DDR-Zeiten übrigens nicht, ob das Gegenüber ein Gleichgesinnter ist oder ein Zersetzer von der Stasi (dem Grunzgesetzschutz, dem BKA oder dem BND). Und Kommunikation über Messenger ist auch nicht sicher, nicht bei Whatsapp, nicht bei Telegram. Es gäbe sichere Möglichkeiten über Tor zu kommunizieren, die sind aber aufwendig. De facto ist ein Schlag nur vielversprechend, wenn er aus dem bewaffneten Staatsapparat käme und wenn er rücksichtslos von der Waffe Gebrauch machen würde sowohl bei den politischen Zielobjekten, aber ebenso bei Linksdemonstranten und dafür ist „unsere“ KBNA-Pozilei viel zu verweichlicht.
    —————
    Der Umsturz könnte auch von den Musels durchgeführt werden. Diese haben die Bewaffnung sind organisiert und die Sicherheitsorgane dürfen nichts gegen Sie unternehmen, weil das Rechts wäre und dann kommt Haldenzwang mit der Stasi.

  65. Für wann ist denn im Merkelreich das nächste Bücherbarbecue geplant? Gibt es da schon einen Termin?

  66. Ich sehe nur gute Menschen
    Überall nur gute Menschen
    Alles ist einfach, bist du einfach gestrickt
    Kein Knoten im Kopf, nur ein Faden am Genick
    Und dann ab Richtung Glückseligkeit
    Ein Leben im Korsett
    Ein guter Mensch verdrängt was er nicht weiß
    Damit sich gute Menschen nicht länger als Opfer fühlen
    Lernen sie von Kindesbeinen an Roboter spielen
    Ellbogen raus und auf Opfer zielen
    Nach oben buckeln, sich einen goldenen Cock verdienen
    Nur glückliche Orangen in der Saftpresse
    Sogar der Mettigel lacht in ihre Hackfresse
    Ein guter Mensch muss tun, was ein guter Mensch tun muss
    Luxus und Ruhm, rumlutschen bis zum Schluss
    Ich weiß nicht was ihr seht, ich seh‘ nur gute Menschen
    Alle lieben Kinder, alle gehen Blut spenden
    Und das letzte was man hier noch vermisst
    Ist die Antwort auf die Frage warum alles bleibt wie’s ist
    Ich weiß nicht was ihr seht, ich seh‘ nur gute Menschen
    Alle lieben Kinder, alle gehen Blut spenden
    Und das letzte was man hier noch vermisst
    Ist die Antwort auf die Frage warum alles bleibt wie’s ist
    Weiche Strafen für gewaltbereite Ausländer, no go
    Nein sie sind keine Nazis, auch sie trinken Kaffee Togo
    Auch sie waren schon im Urlaub, wo es Schwarze gab
    Und am Vatertag lief sogar Roberto Blanco
    Der ein wunderbarer Neger war, wo ist das Problem?
    Kinderschänder müssen sterben, voll ok
    Böhse Onkelz auf der Heckscheibe stehen
    Mit Deutschlandfahnen schwenkend durch die Straße gehen
    Alles nur gut gemeint, aus Angst um ihre Blutsbrüder
    Sie sind das Volk, alles nur besorgte Wutbürger
    Stammtisch-Modus, jetzt wird laut diskutiert
    Schwarz, Rot, Grün, alles wirkt braun meliert
    Was, was homophob? (nein, nein, nein, nein, nein)
    Sie sind da für kranke Menschen, auch Schwule kann man heilen
    Eine Hand wäscht die andere rein
    Brownies backen für die Hochzeit, Mohrenköpfe teilen
    Und wenn im Sportlerheim die erste Strophe erklingt
    Und das Brüderlein singt, ist das überhaupt nicht schlimm
    Niemand schiebt hier irgendjemand ab
    Alle lieben Aydin Döner, beste Soße der Stadt
    Ich weiß nicht was ihr habt
    Ich sehe nur gute Menschen, die nichts Böses wollen
    Nein, die nur an unsere Zukunft denken
    Und wahrscheinlich werden sie es nie verstehen
    Warum ich kotzen muss, wenn ich sie seh‘
    Ich weiß nicht was ihr habt, ich sehe nur gute Menschen
    Alle lieben Kinder, alle gehen Blut spenden
    Und das letzte was man hier noch vermisst
    Ist die Antwort auf die Frage warum alles bleibt wie’s ist
    Na na na na na na na
    Na na na na na na na
    Na na na na na na na
    Na na na na na na na

  67. Natürlich braucht die Nomenklatura einen „rechtsterroristischen“ Popanz, den sie den Bürgern am besten allmorgendlich aufs Brot schmieren kann, um die Volksseele weiter am Kochen zu halten und somit die gezielte und vorsätzlich betriebene Volksverhetzung, genannt „Kampf gegen rechts“, im Lande immer weiter voranzutreiben. Die Häufung dieser „Berichte“ sagt mir lediglich, daß es diese „massenhaft auftretenden braunen Horden, die demnächst unser Land mit Krieg überziehen werden“, so nicht gibt. Das immer wieder anzutreffende Vorhandensein von V-Leuten des nur noch so genannten „Verfassungsschutzes“, soweit es tatsächlich um kriminelle Machenschaften geht, sagt vieles, mit Sicherheit aber nichts Gutes über diese Behörde unter Führung eines Befehlsempfängers von Merkels Gnaden aus.

    Wer sich also auf einen Bürgerkrieg vorbereitet, weil der aufgrund der täglichen Polarisierung und Aufhetzung der Menschen durch die Regierenden sowie ihre allzeit gehorsamen Medien als Zuträger und Aufputscher der Massen nicht ausbleiben kann, sind eindeutig diejenigen, die diese Märchengeschichten in die Welt setzen, selbst. Die Volksverhetzer sitzen in Berlin, den Landesparlamenten und den „offiziösen“ Medien. Sie sitzen in den Blockparteien, ein paar weithin ins Linksextreme abgedrifteten DGB-Gewerkschaften und sonstigen einschlägigen und miteinander bestens verflochtenen Verbänden, Seilschaften und Organisationen aus selbiger Umgebung.

  68. Da treffen sich 12 kleine Möchtegern – Pseudo-Nazilein auf einem Grillplatz im Rems-Murr-Kreis und fantasieren nach dem 5.Bier irgend etwas herbei. Einer hat sogar eine Armbrust dabei. Ein anderer ein Luftgewehr. Gefährlich! So sehe ich das. Das ist unter dem sog. NSU-Niveau!

  69. Ich glaub ich werde mir schon mal eine DDR Fahne kaufen und ein Bild von unserer Staatsratsvorsitzenden Angela Merkel kaufen und aufhängen. Nicht das ich sonst noch als Rechtsterrorist verhaftet werde und nach Bautzen komme.

  70. Es braucht dringend einen rechten Terror, damit die Gelder für den Kampf gegen Rechts weiter fliessen.
    Ansonsten muss der Geldbrunnen eingestellt werden.

  71. Ich glaube nicht, dass bei dieser Regierung und dem linken
    Unrechtssystem, Gewaltfantasien krank sind.
    Im Gegenteil, dass ist ein natürlicher Vorgang und so lange
    es bei Fantasien und Rhetorik bleibt, kann der heute linksversiffte
    VS nichts unternehmen. Von rechten Terror zu reden ist totaler
    Schwachsinn. Da würde den Holocaust-Minister sein NDG
    bestimmt auch reichen.
    Aber das ist diesem versifften Drecksystem so kurz vor den Kommunalwahlen in Bayern, zu unauffällig !
    Wenn die LT- Wahl in Thüringen vergessen ist und der Michel in Bayern,
    brav wie immer, auf Grund dieser Lügen, den Verrätern seine Stimme
    gegeben hat, hat sich der ausgeklügelte Einsatz, der Rautenhexe,
    wieder mal gelohnt.
    Was glaubt Ihr, warum der Haldenwang diesen Posten bekommen hat ?

  72. Unter Stalin wurden sog. Schauprozesse lanciert um „unliebsame“ Spitzengenossen loszuwerden.
    Das funktionierte so, dass FREI ERFUNDENE Anschuldigungen gegen die bedauernswerten von Stalins Medien verbreitet wurden, diese kamen in ihre Spezial NKWD/KGB Zuchthaeuser wo sie in Kellern entsprechend behandelt wurden, dass sie zur SELBSDTBESCHULDIGUNG gezwungen wurden.
    Sie wurden wie arme Suender, geschunden und gebrochen vor ihren Chefanklaegern gefuehrt.
    Die Strafe stand schon im Vorhinein fest, Stalin bezw. seine Kollegen im Job, uebten unbeschraenkte Macht aus.

    Eins im Voraus, Neonazis bzw. Nazis haben mit der intelektuell und zivilisiert aufgestellten AfD nicht das geringst gemein.
    Sie sind die einzige Partei die D Interessen Vorrang gibt, konstruktive Wege aufzeigt, im Gegensatz zu den Altparteien stehen ihr
    keine Schlaegertrupps ala Antifa, Autonome, lokale, kasernierte Schlaeger wie in Hamburg, Berlin, Koeln und den meissten Grosstaedten bereit, gegen Bezahlung jede Schandtat fuer ihre Auftraggeber zu erledigen

    Hochkaraetige Redner stehen NUR der AfD zur Verfuegung, da sie aus Ueberzeugung – nicht fuer den Mammon, bzw. einer kranken Idiologie sprechen.

    Diese Haeufung von „Nazi/Rechten Terroristen“ ist aeusserst verdaechtig, sie dient sicherlich die AfD weiter zu diffamieren und ihr Werk der Umkehrung von Fakten auch auf diesem Gebiet zu verstaerken.

    Wer einmal in dieser SED/Stasi- Idiologie als Funktionaer fuer“Propaganda und Agitation“ aufgewachsen ist,
    wird sich immer an dieses Instrument erinnern, wenn es eng wird.

    Diesem Regim mit seinem aufgeblasenen Appart des 1.+ 2. Programms, mit Spezialisten fuer Luegen und Propaganda,
    als auch die zahlreichen tv Moderatorensendungen, die ebenf. reine Proppaganda und Luegenschleudern sind, bestehen in Westeuropa nur in Deutschland, man sieht, auf welche Vorbilder und Systeme man hier zurueckgreifen muss, um am Ruder zu bleiben.

    Deutschland und sein Schicksal, interessiert nicht, nur Macht und Mammon, Traurig aber wahr.

  73. Übliche wöchentl. Einschüchterung der Bürger. Geht sein 2 Jahren so.
    Nur desshalb wird diese Propaganda in allen Kanälen und in allen Details verbreitet.
    Hören tut man davon nichts mehr, weil an angebl. Anschuldigungen praktisch nie was dran ist.

    Das hört man immer so schön beim GEZ Sprech herraus bei Wörtern wie: „vielleicht, potentiell, evtl., verdächtig, möglicherweise, nicht auszuschliessen…“

  74. Ich kann mich erinnern: Vor etlichen Jahren trafen sich öfters ein paar Rechte in einem Haus in Oberfranken, das der Mutter eines der Rechten gehörte. Von dieser Truppe hat man nichts gesehen und nichts gehört, keine Randale in der Gemeinde und Belästigungen und Sachbeschädigungen auch nicht. Man konnte sie bei gutem Wetter öfters Grillen sehen, mir ist kein Fall bekannt, dass da mal ein vorbeigehender Passant belästigt wurde. Dieses Haus war diversen Politikern ein Dorn im Auge, es wurde beschlagnahmt. In der Hafenstraße und der Roten Flora hausen seit Jahren linke Anarchisten, bei gewissen Anlässen verursachen die Terror, zünden Autos an, schlagen Scheiben ein, plündern Geschäfte, werfen Molotowcocktails und Pflastersteine auf Polizeibeamte. Aber da traut sich unser Staat nicht dran. Und laut Schwesig ist das nur ein aufgebauschtes Problem, für dessen Bekämpfung wie viel Steuermittel zur Verfügung stehen?

  75. Mortillo 18. Februar 2020 at 16:47

    12 Terroristen,20 Flaschen Bier und ein Luftgewehr,welch ein Riesenerfolg für den Linksstaat!!!
    ———————————————————————————————————-
    …wie schnell konnten denn die 12 hochgefährliche noch nicht Luftgewehrbesitzer-
    derartig vom VS Spitzel radikalisiert werden ? Fest steht , kein einziger
    Terroranschlag auf dieser Welt ohne direktes Mitwirken oder vorsätzliches zündeln eines Geheimdienstes. Vom Oktoberfestattentat über Plutoniumschmuggel oder
    Luftgewehrterroristen, überall hat ein Dienst, wegen Aufmerksamsdefizit mitgewirkt oder die Lunte gar selbst gezündet.

  76. Das sieht doch ganz danach aus, als wuerden die vereinigten Klemptner weitere Nazizellen produzieren ala Chemnitz nach den Gaeste Mord – Hetzjagden – Nazizelle, letztere loeste sich in Luft auf, da auch hier ein
    „Provokateur“ nachgewiesen werden konnte.
    Die Jungs haben noch nicht ganz Stasi Niveau erreicht., weiter ueben.

  77. Diese bösen rechten Terroristen aber auch immer!
    Versammeln sich auf dem Dorf; sitzen am Lagerfeuer und grillen Schweinswürstchen; singen (klarer Hinweis auf Nazi-Anhängerschaft!) DEUTSCHE VOLKSLIEDER (!); die Kinder sind gut erzogen; ihnen ist Leistung und gepflegtes Äusseres wichtig; die Mädels haben blonde Zöpfe und blaue Augen und tragen gerne Röckchen oder Kleidchen; die Buben tragen kurze Hosen und betätigen sich gerne körperlich an der frischen Luft.

    Die rechten Terroristen legen Schweineschinken vor muselantische Jaulbuden (‚Moscheen‘); sie verstecken Zettel mit ausländerkritischen Aufschriften in leeren Katzenfutterdosen und legen diese öffentlich aus; sie bewaffnen sich mit Mistgabeln und Dreschflegeln und planen auf diese Weise eindeutig den politischen Umsturz in der Freiluftanstalt!
    Fürwahr höchst alarmierend!

    Unterdessen gehen ‚kulturelle Bereicherungen‘ jedweder Art täglich weiter vonstatten; es werden immer mehr Affraber ‚aus Seenot gerettet‘ und vor GörMoneys sperrangelweit geöffnete Pforten gespült; die Volkszertreter verbarrikadieren sich zusehends, während den ‚köternden Kartoffeln‘ sämtliche Freiheiten genommen und sie immer weiter ausgepresst werden.

    „Ich liebe Euch doch alle und es ist nur zu Eurem Besten!“

  78. VivaEspaña 18. Februar 2020 at 16:57; Unausgegorene Idee, dieser Supermarkt auf Trailer. Es mag ja in Schweden total anders sein, wie bei uns. Dass da aufm Dorf ausschliesslich junge ohne Fahrzeug leben.
    Bei uns dagegen sinds halt mal ältere Leute, die ihr Leben in den Dorf zugebracht haben, nicht mehr mobil sind und schon Probleme haben, überhaupt in nen ebenerdigen Supermarkt zu kommen, Die üblichen LKW-Trailer die ich kenn, sind aber rund nen Meter hoch, bis zur Ladefläche. Wie kommt da ein Rolllifahrer, oder seis auch nur mit der Rentnerhonda dort hoch.
    OK, mit der Hebebühne wär das schon möglich, die Standardteile, die auf vielen 7,5 und 12 Tonnern drauf sind, die sind aber weder für Rollifahrer noch sonstige in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkte Leute nutzbar. Da müsste zumindest ein Abrutschschutz und eine Bedienungsmöglichkeit in Schulterhöhe des Rolli dazugebaut werden. Es gibt auf manchen Hebbebühnen so kleine Klappen, die ein zurückrutschen verhindern sollen. Das funzt aber nur bei den 10cm Rädern von Hubwagen. Bei nem 60cm Rad von nem Rolli ist sowas aber recht wirkungslos.

    Zensus 18. Februar 2020 at 17:08; Nö, Landtag war schon. Kommunalwahl ist demnächst.

    VivaEspaña 18. Februar 2020 at 17:18; Es hiess doch, dass der sein angebliches Geständnis widerrufen hat.
    Also alles auf Anfang. Ich bezweifle ohnehin, dass das irgendwas mit Rechts oder auch Links zu tun hat. Der Typ soll doch intensiv in diese windige Mühlenmafia verwickelt gewesen sein. Gut möglich, dass der von jemand, den er übern Tisch gezogen hat , gekillt wurde. AXO der 1. angeblicher Täter, weitere der = Opfer.

    pro afd fan 18. Februar 2020 at 17:22; Über Computer, warum denn nicht, es gibt doch schon seit vielen Jahren angeblich unknackbare VerschlüsselungsSW. Ich hab nie kapiert, wie das ganze funktioniert, da gibts öffentliche und private Schlüssel, jedenfalls kann da nur der rechtmässige Empfänger was damit anfangen.
    Halt so ähnlich wie ein assemblerprogramm, Das läuft auf dem Zielrechner super, jeder andere produziert im besten Fall bloss Müll. Und haben nicht die Apple Ipfones auch ne Grundverschlüsselung laufen, die es Behörden unmöglich macht mitzuhören. Oder wie lief das, mit Apple vergeblich dazu zwingen, die Verschlüsselung offenzulegen.

    Dichter 18. Februar 2020 at 17:44; Ich fordere schon mindestens seit dem relaunch, der so notwendig wie ein Kropf war, dass wir endlich ne Korrekturfunktion kriegen. Und seis auch bloss 10 Minuten, Fehler fallen einem ja normalerweise sofort auf, wenn mans gepostet hat. In den paar Minuten liessen sich die korrigieren, meinetwegen kann man die Funktion auch auf sagen wir mal 20 Buchstaben beschränken. Also nur Tippfehler, keine neuen Sätze oder auch nix komplett gelöscht. Wobei das wahrscheinlich schwieriger ist, wie die Korrektur selber. Und die früher mal vorhandenen bb-tags fehlen immer noch. Achja und ganz wichtig wäre ne PN-Funktion. Zum einen kann man dann ohne eine bekannte Mehlad miteinander reden und zum anderen, wenn die verschlüsselt ist, entgeht man dadurch staatlicher Schnüffelei, wenn die nicht schon nen Trojaner eingeschleust haben, der jeden Tippser und jede Mausbewegung aufzeichnet. Ne Mehl ist ja nix anderes wie ne Postkarte, die von jedem der will gelesen werden kann.

  79. #Zensus 17.08

    In Bayern steht keine Landtagswahl an, die letzte gab es Sept. 2018, sondern Bürgermeister-und Kommunalwahlem am 15.03.2020.

  80. Das ganze ist zu offensichtlich und für fast jeden Bürger deutlich erkennbar, dass es sich um ein politisches Ablenkungsmanöver handelt.
    Es soll vergessen gemacht werden, dass unsere “ geliebte Führerin“ so demokratische Halbsätze wie “ unverzeihlicher Vorgang“ oder „Wahl muß rückgängig gemacht werden“ abgesondert hat.
    Eine Rechtsbrecherin und Anti-Demokratin wie es sich eben für eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda gehört.

Comments are closed.