Unfassbar: Die Vorsitzende des Fördervereins des Bayerischen Flüchtlingsrates, Irmgard Deschler, ist eine vorbestrafte RAF-nahe Terroristin.

Spätestens seit dem Fall des neunfachen Mörders Christian Klar ist bekannt, dass ehemalige RAF-Terroristen mühelos im linksdominierten Staatsapparat und Kulturbetrieb unterkommen. Nun stellt sich heraus, dass die Vorsitzende des Fördervereins des Bayerischen Flüchtlingsrates, Irmgard Deschler, eine vorbestrafte RAF-nahe Terroristin ist.

Deschler war zeitweise zugleich Vorsitzende des Trägervereins des Münchner Autonomentreffpunktes „Kafe Marat“. Ebenfalls Mitglied in diesem Trägerverein: Die durch den Verfassungsschutz beobachtete Antifa NT, die mittlerweile dem kommunistischen Bündnis „Ums Ganze“ angehört.

Der Antifa-Treff „Kafe Marat“, wird von der Stadt München mit über 30.000 Euro jährlich unterstützt, ähnlich wie der Antifa-Verein a.i.d.a., dem seit 2008 ein Jahreszuschuss von  knapp 150.000 Euro gewährt wurde, um als „Fachinformationsstelle Rechtsextremismus“ politische Gegner zu beobachten.

Der Bayerische Flüchtlingsrat ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Pro Asyl, das den Bayerischen Flüchtlingsrat durch einen jährlichen Zuschuss für die laufende Arbeit fördert. Die Stiftung Pro Asyl erhielt nach Tätigkeitsbericht 2018 Zuschüsse von 465.000 Euro und 2017 von 345.000 Euro. Insgesamt gab der Bund laut einer Anfrage der AfD 2017 über 100 Millionen Euro für die Pro-Migrationslobby aus.

Die Vorsitzende des Fördervereins des Bayerischen Flüchtlingsrates, Irmgard Deschler, ist jedoch eine vorbestrafte Terroristin. Im Juni 1975 wohnte sie im Alter von 18 Jahren in einer linksradikalen Kommune in der Breisacher Str. 12 in München-Haidhausen, als am 11. Juni eine offensichtlich selbstgebastelte Bombe explodierte, Fenster zerstörte und einen Holzschrank zertrümmerte. „Am Tatort fanden Beamte des Bayerischen Landeskriminalamts eine elektrische Zündanlage – zwei Taschenlampenbatterien, einen angeschlossenen Wecker sowie mehrere Pistolenpatronen und eine Schreckschusspistole“, so die Münchner tz und der Merkur (nicht online abrufbar):

Nach der Explosion wurden in der Kommune „noch zwei zündfertige Bomben und Schriftblätter der Anarchistenorganisation Rote Armee Fraktion (RAF) gefunden, Irmgards Freund, ein 20-jähriger Fernmeldemechaniker, wurde in Hamburg festgenommen“, so die tz. Irmgard Deschler wurde im März 1976 in Erlangen verhaftet, als sie versuchte, mit ihrem Komplizen Karl-Heinz König und einer Pistolenattrappe eine Sparkasse auszurauben.

Heute lebt die RAF-Bombenbauerin vom Steuerzahler, widmet sich dem „Kampf gegen rechts“ und für mehr Migration. „Ihr Einkommen bezieht sie über den Verein Wildwasser“, schreibt der Blog Metropolico. „Dass die Mitarbeiter dieses Vereins wiederum bezahlt werden können, geht auch wieder auf eine großzügige Förderin zurück: die Landeshauptstadt München.“

Selbstverständlich werde auch die Arbeit des Bayerischen Flüchtlingsrates mit öffentlichen Geldern gefördert, schreibt Metropolico: „Das Sozialreferat der Landeshauptstadt München gehört zu den Finanziers, wollte uns die Höhe der Förderung jedoch nicht mitteilen. Doch der Flüchtlingsrat hat noch einen weiteren Spender gefunden. Den Verein »Tür an Tür« in Augsburg. Dieser wiederum hat auch Spender und Förderer. Zu diesen gehört das Bundesarbeitsministerium.“ Auf Nachfrage von Metropolico teilte der Verein mit, er habe im Zeitraum 2013 bis 2016 für Projektumsetzungen, an denen mehrere Organisationen beteiligt waren bzw. sind, Bundes- sowie ESF-Mittel in Höhe von insgesamt 2,66 Mio. Euro erhalten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Wer wird denn einem linken Terroristen seine zweite Chance verwehren?

    Ausschließlich Rechte bekommen keine zweite Chance!

  2. Na super, da sieht man doch welch geistes Kindes die sogenannten linksversifften Gutmenschen sein können.
    Da macht man aus Huren Heilige oder den Bock zum Gärtner.

  3. Der Bundesverdienstorden wäre für Frau Irmgard Deschler mehr als Angebracht….
    Steini übernehmen sie!

  4. .….und in Niedersachsen kämpft die AfD um einen Versammlungsort (Sorry OT; muß weg.)

    .
    „Barsinghausen: AfD-Abend mit Björn Höcke im Zechensaal wird Fall fürs Gericht

    Björn Höckes geplanter Auftritt im Zechensaal von Barsinghausen im April landet vor Gericht. Der AfD-Landespolitiker Peer Lilienthal klagt gegen die Gastwirte, weil diese die Buchung einseitig storniert haben. Der Betreiber kontert, das Detail um den rechtsextremen Redner sei bewusst verschwiegen worden.

    Ja oder nein: Das Amtsgericht Wennigsen entscheidet kommende Woche darüber, ob der sogenannte Niedersachsen-Abend mit Thüringens AfD-Fraktionschef Björn Höcke in Barsinghausens Zechensaal stattfinden wird. Quelle: Martin Schutt/dpa
    Barsinghausen
    Der Zechensaal in Barsinghausen steht nicht für den umstrittenen „Niedersachsen-Abend“ der Alternative für Deutschland (AfD) zur Verfügung. Zur Veranstaltung sollte auch der rechtsradikale AfD-Fraktionschef Björn Höcke aus Thüringen kommen. Weil der Betreiber den bereits geschlossenen Vertrag einseitig kündigte, hat die Entscheidung nun ein juristisches Nachspiel. Der Gastwirt sah sich hingegen getäuscht, weil ihm der Inhalt des Abends bewusst verschwiegen worden sein soll.
    AfD-Landespolitiker Peer Lilienthal, der den Abend organisiert, geht nun gerichtlich gegen den Betreiber des Zechensaals vor. Das Eilverfahren wird kommende Woche Donnerstag am Amtsgericht Wennigsen verhandelt. Es geht laut Gerichtssprecher Dominik Thalmann um den „Erlass einer einstweiligen Verfügung zur Durchführung einer AfD-Parteiveranstaltung“. Übersetzt: Lilienthal will die Betreiber des Zechensaals gerichtlich dazu zwingen, den geschlossenen Vertrag doch einzuhalten und den „Niedersachsen-Abend“ am 15. April wie geplant stattfinden zu lassen.
    „Niedersachsen-Abend“ mit 350 Gästen
    Die Gastwirte vertreten dagegen den Standpunkt, der AfD-Politiker habe Höckes Erscheinen absichtlich nicht erwähnt. „Der Antragsteller soll angegeben haben, die Räumlichkeiten für eine Privatveranstaltung mieten zu wollen“, sagt Thalmann. Die Partei hatte bis zuletzt ein Geheimnis daraus gemacht, wo der „Niedersachsen-Abend“ stattfinden soll. Es werden wohl bis zu 350 Gäste erwartet. Im Zechensaal fand bereits im November 2018 der Bundeskongress der Jungen Alternative statt, der AfD-Nachwuchsorganisation. Damals gab es Gegenproteste mit 1300 Teilnehmern.
    Höcke ist Anführer des völkisch-nationalen Flügels der AfD, Lilienthal und dessen Landtagskollege Stephan Bothe haben den Thüringer nach Barsinghausen eingeladen. Sie zahlen den Abend aus eigener Tasche. Höckes Auftritt kann auch als offene Kampfansage an seine parteiinterne Kritikerin und hiesige Landeschefin Dana Guth gewertet werden. Sie muss sich dieses Jahr zur Wiederwahl stellen, Konkurrenz könnten ihr dabei Jens Kestner und der Bundestagsabgeordnete Dietmar Friedhoff machen – beides Gefolgsleute von Höcke.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Barsinghausen-AfD-Abend-mit-Bjoern-Hoecke-im-Zechensaal-wird-Fall-fuers-Gericht

  5. Moin ….
    Na, was hab ich von 1 Jahr noch gesagt, die RAF kommt wieder zurück ….
    Es geht los Leute, genau das wird hier passieren.
    Und der deutsche Schlafmichel schaut weiterhin, aus Angst seine Meinung zu sagen und aus Angst, seinen Job zu verlieren, zu.
    Das ganze wird noch schlimmer werden ….
    Ich bin davon überzeugt ….

  6. Was sagte doch Ulla Jelpke, dieses anorektische SED-Skelett, zum „1% Erschießen-Skandal“ der Kommunisten?

    „Denn die Linke schießt nur mit Worten scharf, nicht mit Waffen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206326355/Linke-Riexingers-Entschuldigung-halte-ich-fuer-unnoetig.html

    Genau. Wie die mordende, erschießende RAF in Westdeutschland; wie die SED (auf die eigenen Bürger an der Grenze von der Ostsee über Berlin bis entlang der ganzen deutsch-deutschen Grenzen; die eigenen Bürger, die sie mit Hilfe russischer Panzer am 17. Juni 1953 zusammenschießen ließ; die Todesurteile per „Nahschuß“, die unter der SED im kommunistischen Deutschland nach 1945 üblich waren).

    Von den Ikonen der Linken wie die Massenmörder Che, Mao, Stalin, Lenin, Pol Pot, die diversen Kims ganz zu schweigen…

  7. Ist das ein Witz?
    Das kann ja wohl nicht wahr sein!

    Dann werden wohl überall woanders noch „faule Äpfel“ versteckt sein, die wir suchen dürfen!

  8. „Irmgard Deschler lebt vom Steuerzahler und widmet sich dem „Kampf gegen Rechts“

    eben ist mir ganz übel!

  9. Die Oma gegen rechts ist jetzt von der Stadt München mit der Verteilung von Teddybären betraut. LINKS ist in Deutschland „angekommen“.

  10. Hähähä! Wer hätte das gedacht! Damals sahen die Hackfressen genauso aus wie heute die Hackfressen aussehen.
    War die damals auch bei den Grünen? Sah damals aus aus wie die Dicke aus Hamburg heute, hab mir den Namen nicht gemerkt.
    Und heute? Oma gääägäään Rääächts?

  11. Es ist mir in München schon öfter passiert, dass Leute, Kollegen z.B., völlig unumwunden einräumten „linksradikal“ zu sein oder Kinder zu haben, die sich in dem Milieu bewegen würden. Völlig offen, ohne hierbei irgendwelche Konsequenzen befürchten zu müssen… mit einem Lächeln der Selbstüberzeugung im Gesicht, drauf wartend mit Lob bedacht zu werden. (Wie das Kind in der analen Phase für den Gang auf’s Töpfchen 🙂

    Vollkommen irrwitzig. Und nur möglich durch ein Linksregime, welches wie ein Spinnennetz alles überzieht.

    So muss sich das in der DDR angefühlt haben… oder in jedem anderen Unrechtsstaat.

  12. Vor einiger Zeit sah ich vom Kopp-Verlag einen Film, „Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird“ nach dem Buch „Der Links-Staat“ von Christian Jung und Torsten Groß. Linker Filz, der mit Steuergeldern finanziert, dann gegen die Bürger arbeitet.

  13. Sicher kein Zufall das Leute die Deutschland zerstören wollten, sich für mehr Migration aus leistungsschwachen Ländern einsetzen.

  14. Logisch treiben sich diese linken Gewaltverbrecher und Terroristen in der SED herum. Das taten sie auch schon vor 1989. Die sog. ‚DDR‘ bot Mördern von West-Kapitalisten sehr gerne Asyl!

  15. Passt doch zur SPD – München … und ich bin mir auch ganz sicher, dass die anderen RAF – Kollegen/innen , die bis heute mit Waffen Geldtransporte überfallen , ebenso gesponsert und auch unter falschen Namen versteckt und finanziert werden ! Darum sind diese Verbrecher bis heute nicht gefasst worden !
    Wer solche Kriminelle unterstützt und dann gegen Rechts hetzt , der hat endgültig seine Glaubwürdigkeit verloren und untergräbt bewusst unser GG und Rechtssystem !
    Unter dieser Prämisse ist die Förderung von Merkel zur Kanzlerin in der CDU , besonders anrüchig ! Könnte es sein , dass die CDU von der Stasi unterwandert war und noch ist ??

  16. Danisch: Wenn wieder zusammenwächst, was zusammen gehört

    Das Traumpaar ersteht gerade wieder aus Ruinen auf.

    Dass sich in Berlin immer mehr Organisationen zu offener RAF-Nähe bekennen und verfestigen, habe ich ja schon berichtet. Diverse Studentenvertretungen an den Berliner Universitäten haben ihr Logo so geändert, dass es dem alten RAF-Logo sehr ähnlich sieht.

    Neulich, ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich das im Blog geschrieben habe oder nur schreiben wollte, ist eine „RAF Berlin” aufgetaucht, die mit RAF-artigem Logo auftaucht, denen zum Verwechseln ähnlich auftritt und sich (statt Rote-Armee-Fraktion) nun „Roter Aufbruch Friedrichshain/Kreuzberg“ nennt und den direkten Bezug zu Ulrike Meinhof nimmt. „Der Kampf geht weiter.”

    Da entsteht gerade der neue Terror. Sie werden wieder morden.

    FOCUS berichtet dazu, dass sie trotz offener Bekenntnisse zum Terror nicht polizeilich überwacht werden.

    Das passt perfekt dazu, dass sie hier gerade – wie schon oft in diesem Blog angesprochen – die DDR wieder aufbauen. Und die DDR war ja Unterschlupf und Rückhalt, vermutlich sogar Steuerung der RAF.

    https://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  17. Marie-Belen 11. März 2020 at 15:45
    „Barsinghausen: AfD-Abend mit Björn Höcke im Zechensaal wird Fall fürs Gericht
    Das Amtsgericht Wennigsen entscheidet kommende Woche darüber, ob der sogenannte Niedersachsen-Abend mit Thüringens AfD-Fraktionschef Björn Höcke in Barsinghausens Zechensaal stattfinden wird.

    Da wird kein Gericht mehr entscheiden müssen. Wird ganz einfach wegen Corona abgesagt. Wenn’s gegen Rächz geht klappts auch ganz plötzlich mit Schutzmaßnahmen.

  18. Unfassbar….das glaubt man nicht. Was die mit unseren Steuergeldern veranstalten.
    Bei Renten wird rumdiskutiert….

    Das erklärt auch, warum ständig Anschläge auf AFD Politiker verübt werden ,wo nur selten jemand gefunden wird.
    Anders herum geht das wie geschmiert.

  19. Immer schön dem deutschen Volk Schaden zufügen, egal ob als Terroristin oder beim eingliedern illegal geschleuster „Flüchtlinge“.

    Merkel findet das anscheinend in Ordnung. Die holt ja gerade wieder Nachschub aus Griechenland. Es fängt schon wieder so an wie 2015, da wollte Merkel auch nur die paar „Flüchtlinge“ aus Budapest abholen, gekommen sind dann Millionen „Flüchtlinge“. Jetzt will Merkel auch nur 1500 kleine „Flüchtlings“mädchen holen, und es werden sicher wieder Millionen werden.

  20. Merkel gab ihrem Gesundheitsminister Jens Spahn – wie in der Vergangenheit auch andere auf ihrer Abschussliste wie Wulff oder Röttgen – für sein HANDELN (sic!) die volle Rückendeckung. Also homophoner geht es kaum
    Die Kanzlerin empfahl weiterhin, wegen der Gefahr der Ansteckungsgefahr möglichst auf den Handschlag als Begrüßungsritual zu verzichten.
    Gesundheitsminister Jens Spahn sagte, dass es ihm – im Gegensatz zum Bobo Ramelow – , selbst zwar schwer falle, auf den Handschlag zu verzichten. „Das ist bei uns tief drin kulturell, das ist auch gut, das ist eine schöne Geste.“
    In den Niederlanden hatte die Regierung den Handschlag bereits am Montag verboten. Die erste Übertretung des Verbots erfolgte umgehend durch Premierminister Rutte höchstpersönlich!
    https://www.ad.nl/politiek/rutte-stop-vanaf-nu-met-handen-schudden~a3beddf1/

  21. aenderung 11. März 2020 at 15:57

    gibt es in Deutschland eigentlich noch normale Frauen?
    ———————-
    Ja, meine Frau!!

  22. Währenddessen wühlt die Moslembruderschaft/Ikhwan in Gestalt ihres Top-Wühloranten Aiman Mazyek – der mit dem Klobrillen-Bart – unverdrossen weiter. Vor 20 Minuten:

    Zentralrat d.Muslime @der_zmd
    Im Gespräch mit dem neuen Berliner Landesbischof Dr. Stäblein und #ZMD Vors.
    @aimanMazyek. Kirchen und Religionsgemeinschaften zu #Coronavirus, dem Umgang mit #antimuslimischen #Rassismus und dem kontroversen #neutralitäsgesetz in Berlin u.a.

    https://twitter.com/der_zmd/status/1237753131934584835

  23. …und trotzdem werden diese Vollidioten von Mitbürgern in München am Sonntag wieder Rot-Grün wählen.

  24. Und ich soll hier Steuern bezahlen? Wozu? Um Terroristen im Ruhestand zu finanzieren? Im Leben nicht…da kann der Staat gerne täglich die Steuerfahndung vorbeischicken…Ihr bekommt mich nicht klein..ganz sicher nicht!

  25. Wird derzeit getestet

    Mit einem Experten-Team entwickelte der Wiener Josef Penninger das Medikament APN01.

    Das Medikament APN01, welches das Experten-Team rund um Penninger entwickelt hat, wird nun in China an 24 Patienten über sieben Tage hinweg getestet. Abhängig vom Ergebnis der Studie könnten noch weitere und größere Untersuchungen an Patienten gemacht werden.

    https://www.xn--sterreich-z7a.at/wien/wien-chronik/wird-derzeit-getestet-wiener-entwickelte-coronavirus-medikament/419512299

  26. Ingolstadt_ 11. März 2020 at 15:45

    Der Bundesverdienstorden wäre für Frau Irmgard Deschler mehr als Angebracht….
    Steini übernehmen sie!

    Au ja! Und die Musi spuit dazu (Feine Sahne Fettgeschwulst)!

  27. Soll das ein schlechter Scherz sein? Eine schwerkriminelle Linksextremistin in leitender Position im einstmals stockkonservativen Bayern*, völlig unangefochten und vom Staat mit Steuergeld gefördert? Ach so, es geht um das Thema Nr. 1, den Kampf gegen Rechts, dann ist natürlich alles klar! Wie weit soll der offizielle Irrsinn eigentlich noch getrieben werden und was kommt als nächstes? Die Vereinigung mit Nord-Korea?

    *FJS würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüßte, was aus „seinem“ Land geworden ist.

  28. So wie ohne die geringste Not für RAF-Terroristen Geld da ist, ist ohne die geringste Not Geld für „Gender“ da:

    „Die Bundesregierung fördert über das BMBF direkt oder indirekt mehrere Projekte der Genderforschung. Dazu gehörten etwa die circa 120 Projekte der Richtlinie „Frauen an die Spitze“, die von 2007 bis 2015 mit insgesamt rund 37 MILLIONEN Euro gefördert wurden. Mit der Richtlinie „Erfolg mit MINT“ sollen zudem mehr Frauen für MINT-Berufe gewonnen werden. Die 55 geplanten Vorhaben umfassen rund 22 MILLIONEN Euro. Im Rahmen des „Professorinnenprogramms“ des Bundes und der Länder seien seit 2017 rund 945.000 Euro für Professuren mit Denomination „Gender“ aufgewendet worden“.

    Vom 29. Juli 2019:

    https://www.forschung-und-lehre.de/politik/bundesregierung-setzt-auf-genderforschung-1998/

  29. „Die durch den Verfassungsschutz beobachtete Antifa NT, die mittlerweile dem kommunistischen Bündnis „Ums Ganze“ angehört.“
    +++++++++++
    Die Anmerkung kann ich mir jetzt nicht verkneifen: Mich wundert, dass der „Verfassungsschutz“ überhaupt noch irgendetwas in Richtung „Antifa“ beobachte, zumal in kritischer Weise. Mit der Inthronisierung Herrn Haldenwangs ging ich ehrlich gesagt davon aus, die „Antifa“ bilde bereits eher einen integralen Bestandteil des Verfassungsschutzes.

  30. ist doch egal, ob die nun das Geld mittels Waffe in der Sparkasse, oder mittels Steuern den arbeitenden Bürgern raubt. Arbeiten werden solche nie!

  31. Wir befinden uns auf der Titanic, die Musik spielt noch, aber das Wasser steht schon bis zum Hals.

  32. Da ist diese Terroristin auch dabei.

    Wildwasser München e. V.
    Fachstelle für Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen

    Stellenausschreibung Fem. Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin
    4. Februar 2020 By Irmgard Deschler

    Wir suchen ab sofort eine ausgebildete Trainerin für feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung (kein reiner Kampfsport!) Arbeitszeit 19,5 Std./Woche, Bezahlung in Anlehnung an TVÖD Aufgabenbereiche: Präventionsarbeit mit Mädchen und Frauen –

    http://www.wildwasser-muenchen.de/author/irmi/

  33. AUFKLÄRUNG FÜR RONYA OTHMANN & CEMILE SAHIN.

    Laut UNHCR sollen sich 3,6 Millionen syrische „Flüchtlinge“ in der Türkei befinden.
    Gemessen an der Größe der Länder haben superreiche UMMA-Staaten fast keine Glaubensgenossen aufgenommen, z.B.
    Saudi Arabien: 72436, schon in Mekka könnten die Araber Merkels sämtliche Muslime, Eminenz Marx und Laienbischof Bedford geborene Strohm (o.k. nach Beschneidung) Asyltourismus feiern lassen;
    Vereinigte Arabische Emiraten: 7782;
    Oman: 564;
    Turkmenistan 4737.
    Anstatt sich fortwährend zu drücken sollten also die UMMA-Staaten ihre Grenzen und Herzen öffnen und endlich Verantwortung für ihre Versager-Politik im Nahen Ost übernehmen. Deutschland hat mit Merkels Pfeifen Steinmeier, Westerwelle, Gabriel und Maas dort keine Politik und hat dort keine Verantwortung zu übernehmen. Deutschland braucht keine Muslime aufnehmen sondern sollte sie umgehend in die UMMA abschieben. Der Asyltourismusstandort Merkels Deutschland gehört eingestampft! In der Tat, Merkel muss aufhören, mit dem Kriegsverbrecher und Gefängnisarchitekten Erdo?an über “Flüchtingsdeals“ zu schachern. Erdo?an und seine Türkei gehören nicht an den Verhandlungstisch sondern auf die Anklagebank in Den Haag.
    https://taz.de/Erdoans-Migrationspolitik/!5671191/

  34. Heftig.

    Irmgard Friederike Deschler

    Materialien 1976

    Nach einem Sparkassenüberfall in Tennenlohe (Ortsteil von Erlangen) wurden Irmgard Deschler und Karl-Heinz König von Passanten und Sparkassenkunden festgenommen.

    Gegen Irmgard Deschler lag seit Sommer letzten Jahres ein Haftbefehl vor, da in ihrer Wohnung eine Bombe hochging. Das sogenannte Anarchistenpaar wurde vom LKA und in der Tagesschau vom 31. März 1976 als „lang-gesuchte anarchistische Gewalttäter“ ausgegeben, wobei König dem „Sympathisantenkreis“ der „Münchner Anarchistenscene“ zugezählt wird.

    http://protest-muenchen.sub-bavaria.de/artikel/2132

  35. „Wir haben eine Naturkatastrophe, die in Zeitlupe abläuft“: Im NDR-Podcast warnt der Chef-Virologe der Berliner Charité vor den dramatischen Zuständen in Italien. Deutschland müsse schnell reagieren sagt der Christian erst jetzt, wo er doch bis gestern den Mund hätte aufmachen sollen. Jetzt ist es zu spät. Die Kurpfuscher*In von 2015 hat schon mit der „Wir schaffen das“ Therapie angefangen. https://www.tagesspiegel.de/wissen/virologe-christian-drosten-zum-coronavirus-wir-haben-eine-naturkatastrophe-die-in-zeitlupe-ablaeuft/25633420.html

  36. Verein für Gewaltopfer mit Behinderung

    Mietvertrag gekündigt: Wildwasser sucht neue Räume (2018)

    Irmgard Deschler hofft, dass der Verein möglichst bald neue Räume findet.

    Bundesweit ist Wildwasser einer von wenigen Vereinen, der sich für Gewaltopfer mit Behinderung stark macht. Um ihn zu retten, hat die CSU-Stadtratsfraktion den Antrag gestellt, bei der Suche nach Räumen und der vermutlich höheren Miete zu unterstützen. Der Antrag kommt demnächst auf den Tisch.

    https://www.hallo-muenchen.de/muenchen/suedost/mietvertrag-gekuendigt-wildwasser-sucht-neue-raeume-9610781.html

  37. Also bitte , wenn man Stasimördern problemlos koalieren kann , was ist dann RAF-Mördern auszusetzen. Getreu nach Gregor Gysi das es ja höhere Ziele waren und dann ist ja alles erlaubt. Erlaben wir doch jeden Tag , ist das Ziel ein „gutes“ relativiert es die Tat vollkommen.

  38. „Die Auswirkungen des Coronavirus haben den Deutschen Bundestag erreicht. Wie die dpa berichtet, befinden sich mehrere Abgeordnete und Mitarbeiter der SPD-Bundestagsfraktion wegen Kontakts zu einer infizierten Person vorsorglich in häuslicher Quarantäne. “

    da lag ich ja nicht falsch, mit der roten Virus.

  39. Vom Sparkassen-Räuber zum links-grünen Sozialsystem-Räuber
    Alle deutschen Großstädte in der BRD haben mittlerweile links-grüne Parlamente.

    In diesen öffentlichen Selbstbedienungseinrichtungen wo es jedes Jahr üppige Budgets abzugreifen gibt haben sich die ehemaligen 68-er eingenistet wie an einem warmen Lagerfeuer.

    Es gibt Alimentierung für den Rest des Lebens, man kann seine wirren Thesen verbreiten und die willigen Systemmedien sind immer im Schlepptau wenn es etwas Neues gibt.

    Ströbele, Fischer, Cohn-Bandit, …

  40. Viper 11. März 2020 at 16:08
    aenderung 11. März 2020 at 15:57

    gibt es in Deutschland eigentlich noch normale Frauen?
    ———————-
    Ja, meine Frau!!
    ——
    🙂 🙂 🙂 Ich kenne auch zwei! 🙂 🙂 🙂

  41. @ yps 11. März 2020 at 15:55

    Die Omas gegen Rechts sind überwiegend:
    Gewerkschafterinnen, SPD-Alte, Ex-Lehrerinnen,
    Journalistinnen, Musikerinnen, Schauspielerinnen,
    Autorinnen, alte Anti-AKW- u. Friedensaktivistinnen,
    Amnesty-Tussis, Pastorinnen usw.

  42. München: Mann attackiert Nachbarin – führt Corona nun zu Gewalt?

    Böse Überraschung vor Wohnungstür
    Körperverletzung unter dem Ausruf „Corona“
    Waren rassistische Züge der Auslöser?

    Unmittelbar vor ihrer Wohnungstür wurde eine 45-jährige Asiatin am Dienstag, 10.03.2020, nachdem sie gerade abends zu Hause ankam, von ihrem Nachbarn attackiert. Dieser besprühte sie plötzlich mit Desinfektionsmittel. Dabei rief er mehrfach das Wort „Corona“.

    https://www.hallo-muenchen.de/muenchen/suedost/mietvertrag-gekuendigt-wildwasser-sucht-neue-raeume-9610781.html

  43. Interessiert doch keinen im Irrenhaus!

    Xavier Naidoo hat sich durch die Gardine mutmaßlich und vermeintlich rassistisch geäußert und Bahlsen verkauft seit 60 Jahren einen braunen Keks, der Afrika heißt! 😉

  44. Nun ja,das zeigt doch das ganze Ausmass and „Linksversiffmus“..
    Während man kleinen, verbeamteten AfD Mitgliedern,die Entfernung aus dem
    Dienst androht, dürfen in diesem,ach so tollen Deutschland,
    ehemalige Mauermörderpartei Erben,Ministerpräsident werden,
    Stasi Spitzel, Vorsitzende einer Stiftung,oder gar Bundeskanzler werden,
    oder nun verurteilte Terroristen,Leiter eines Fördervereins!
    Nun,gut,man nennt so etwas auch Siegermentalität.
    Es werden auch wieder andere Zeiten kommen,müssen, und dann
    ist groß Reinemachen angesagt,wie einst,nach dem Krieg!

  45. München: Mann attackiert Nachbarin – führt Corona nun zu Gewalt?

    Böse Überraschung vor Wohnungstür
    Körperverletzung unter dem Ausruf „Corona“
    Waren rassistische Züge der Auslöser?

    Unmittelbar vor ihrer Wohnungstür wurde eine 45-jährige Asiatin am Dienstag, 10.03.2020, nachdem sie gerade abends zu Hause ankam, von ihrem Nachbarn attackiert. Dieser besprühte sie plötzlich mit Desinfektionsmittel. Dabei rief er mehrfach das Wort „Corona“.

    https://www.hallo-muenchen.de/muenchen/nord/muenchen-fasanerie-streit-nachbarn-corona-koerperverletzung-13593865.html

  46. Medikamenten-Notstand beenden – Arzneimittelproduktion wieder im eigenen Land sicherstellen.

    Eines zeigt die Corona-Epidemie ganz deutlich: Deutschland und viele andere Länder haben sich auf gefährliche Art von China abhängig gemacht. Auf Textilien, Handys und sonstige Elektronik können wir gut und gerne eine Weile verzichten, nicht aber auf Arzneimittel, die in den riesigen chinesischen Fabriken produziert werden. Je weiter das Virus in China um sich greift, desto größer werden die Lieferengpässe in den deutschen Apotheken. In China stehen viele Förderbänder still, Containerschiffe bleiben in den Häfen. An Bord in den unzähligen Containern: Millionen Pillen, die in unseren Apotheken so dringend benötigt werden: Blutdrucksenkende Mittel sind aktuell fast gar nicht verfügbar, einige Antibiotika werden knapp.

    Noch ist das in den Griff zu bekommen: Die betroffenen Patienten müssen vielleicht in einigen Apotheken nachfragen, bis sie auf gebunkerte Vorräte stoßen oder sie müssen sich vom Arzt ein neues Rezept für ein anderes, verfügbares Medikament holen. Doch die Abhängigkeit von China könnte durchaus um einiges bedrohlichere Züge annehmen. Die Welt hat sich China für den Profit geradezu ausgeliefert. Dieses Bild zeichnet eine Doku, die heute Abend im ZDF läuft. Dort sagt die Pharmazeutin Prof. Ulrike Holzgrabe: „Die Chinesen brauchen gar keine Atombombe. Sie liefern einfach keine Antibiotika mehr“.

    Soweit hätte es nie kommen dürfen. Das ist eine Entwicklung, die umgehend rückgängig gemacht werden muss. Denn dabei geht es – einzig und allein – ums Geld. Um die Gewinne der Pharmariesen und klamme Kassen bei den gesetzlichen Krankenversicherungen.

    Wir meinen: Für qualitativ hochwertige Arzneimittel müssen die deutschen Krankenkassen einen angemessenen Preis zahlen. Dann lohnt sich auch die Produktion in Deutschland wieder. Das macht uns unabhängig von ausländischen Produzenten und wir schaffen – ganz nebenbei – Arbeitsplätze. Das ist kein Prozess, der von heute auf morgen erledigt sein kann. Aber einer der heute begonnen werden könnte – von einer Regierung, der das Wohl der Menschen wirklich am Herzen liegt. Wir stehen zur Verfügung – AfD!

    https://afdkompakt.de/2020/03/11/medikamenten-notstand-beenden-arzneimittelproduktion-wieder-im-eigenen-land-sicherstellen/

  47. @ Maria-Bernhardine 11. März 2020 at 17:11

    Die Omas gegen Rechts sind überwiegend:
    Gewerkschafterinnen, SPD-Alte, Ex-Lehrerinnen,
    Journalistinnen, Musikerinnen, Schauspielerinnen,
    Autorinnen, alte Anti-AKW- u. Friedensaktivistinnen,
    Amnesty-Tussis, Pastorinnen usw.

    Absolut richtig. Das waren die Flintenweiber von damals. Ich kenne auch so ein paar von diesen gestörten Figuren.

  48. Infowars: Staudamm von Bulgarien an der griechischen Grenze geöffnet, um die Invasion von Migranten zu stoppen

    Bulgarien unternimmt Schritte, um die Ostgrenze Europas vor einer anhaltenden Invasion von Migranten zu schützen. Berichten zufolge wird ein wichtiger Staudamm geöffnet, um einen Fluss zwischen Griechenland und der Türkei zu überfluten.

    Der Maritsa-Fluss, auch als Evros-Fluss bekannt, ist eine beliebte Überfahrt für illegale Migranten, die von der Türkei nach Griechenland reisen möchten.

    Der Wasserstand an der Maritsa steigt Berichten zufolge, nachdem Bulgarien den Ivaylovgrad-Damm geöffnet hat, der die Flüsse der Arda, einem Nebenfluss der Maritsa, reguliert.

    Griechenland gibt an, es habe zwischen dem 29. Februar und dem 9. März 42.481 illegale Überfahrten unter einem von der türkischen Regierung eingeleiteten Grenzandrang abgewehrt.

    Die Bemühungen Griechenlands, sich selbst und Europa zu verteidigen, werden Berichten zufolge sowohl von der Türkei als auch von den angeblich Verbündeten von der EU torpediert.

    Der türkische Präsident Erdogan hat angekündigt, dass seine Küstenwache die griechischen Seepatrouillen aktiv bekämpfen wird.

    „Sie werden weglaufen und wir werden sie verfolgen. So wird es von nun an sein“, schwor Erdogan am Mittwoch, als er nach einem Vorfall gefragt wurde, bei dem ein Boot der türkischen Küstenwache ein Schiff der griechischen Küstenwache rammte.

    https://europe.infowars.com/bulgaria-opens-dam-to-flood-river-along-greece-border-amid-migrant-invasion/

  49. @aenderung
    Na klar! Meine zum Beispiel: Fraktionsvorsitzende im Kreistag und sehr aktives Parteimitglied in Niedersachsen. Du siehst: Es gibt noch Hoffnung… 😉

  50. Nun ja… Fischer war auch mal ein gesuchter Terrorist und wurde in diesem Land sogar Außenminister !
    Da spielte es auch keine Rolle, ob er Polizisten schwer verletzte und er im Fall des ermordeten hessischen FDP -Minister Karry involviert war ? Zumindest wurde die Mordwaffe in Fischers VW – Käfer gefunden !!
    Als er Minister in Hessen wurde, wurde seine Ermittlungsakte von der StA Frankfurt angefordert , woraus dann mehrere filierte Seiten entfernt wurden ! Vor 2 Jahren wurden diese Seiten nach einem Hinweis , in einem Schließfach gefunden !

  51. @ Penner 11. März 2020 at 17:46

    Nun ja… Fischer war auch mal ein gesuchter Terrorist und wurde in diesem Land sogar Außenminister !
    _______________________

    Mord verjährt nicht!

    Am 11. Mai 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister
    Heinz-Herbert Karry ermordet, anschließend bekannten sich die
    Revolutionären Zellen zu der Tat. Später stellte sich heraus, dass
    die Tatwaffe, zusammen mit anderen aus einer amerikanischen Kaserne
    gestohlenen Waffen, im Jahre 1973 in Joschka Fischers Auto
    transportiert worden war. Fischer gab dazu an, er habe dem damaligen
    Autoschlosser Hans-Joachim Klein (1973 noch nicht Mitglied der RZ,
    aber bereits im Dunstkreis linksradikaler militanter Gruppen) den
    Wagen lediglich gegeben, um von ihm einen neuen Motor einbauen zu
    lassen. Erst später habe er erfahren, dass mit dem Auto gestohlene
    Waffen transportiert worden seien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer

  52. Aha ‚Flüchtlingsrat‘, also die Fortführung des Kampfes gegen die verhasste kapitalistische Gesellschaft mit anderen Mitteln.

    Flüchtlinge gibt es weltweit ja genug – ca. 70 Mio** – und wir haben erst 2 Mio im Land, da geht noch was 🙁

    ____________
    **das sind sehr viel mehr als die von den ‚häßlichen weißen alten Männern verschuldete Flüchtlingsflut‘ nach 1945.

  53. StopMerkelregime 11. März 2020 at 16:50

    Da ist diese Terroristin auch dabei.

    Wildwasser München e. V.
    Fachstelle für Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen

    Stellenausschreibung Fem. Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin
    4. Februar 2020 By Irmgard Deschler

    Diabolisch clever, die Alte!
    Millionenfach sexualisierte Gewalttäter ins Land schaufeln lassen, und aus der Angst der Frauen Einkünfte aus Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings generieren! Wie der Waffenhändler, der beide kriegführende Parteien beliefert! Eine Dritte-Welt-Kriegsgewinnlerin – und als „positiven Nebeneffekt“ verbucht sie, daß Deutschland darüber verreckt!

  54. Man hätte 1977 auf Franz-Josef Strauß hören müssen und den RAF-Dreck einfach erschießen müssen.
    Man hätte die Stasischranzen und Mauermörder 1990 verbannen und außer Landes deportieren müssen bei Entzug der Staatsbürgerschaft und lebenslangem Wiedereinreiseverbot und die Westkommunisten von Grünen gleich dazu!

    Die (auch rückwirkende) Todesstrafe für Mord und Terror und Komplizenschaft sowie Hochverrat ist ebenso wie die Abschiebung aller Illegalen und der Streichung dieses unsäglichen Asylparagraphen 16 sowie der Aufsetzung einer Neuen Verfassung eines neuen Staates Deutschland, der die Bunzelrepublik BRDigt, sind Sofortaufgaben unmittelbar nach der Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit nach dem Ende des Merkelismus. Und die Etablierung von Volksgerichten, die mit den Politikern, Richtern und Medienschaffenden der Jetztzeit rigoros ausmisten. Das laue Beispiel von 1990 lehrt uns, den Tätern nicht zu vergeben, sondern diese mit der vollen Härte abzuurteilen und sie wo immer möglich auf ewig zu verbannen!

  55. Ohnesorgtheater 11. März 2020 at 17:19

    Die Welt hat sich China für den Profit geradezu ausgeliefert. Dieses Bild zeichnet eine Doku, die heute Abend im ZDF läuft. Dort sagt die Pharmazeutin Prof. Ulrike Holzgrabe: „Die Chinesen brauchen gar keine Atombombe. Sie liefern einfach keine Antibiotika mehr“.

    Das ist ja sensationell! Das wäre das ja der erste journalistisch brauchbare und sehenswerte Fernsehbeitrag im ZDF nach gefühlten Erdzeitaltern!
    Aber ich will mich nicht zu früh freuen – bestimmt läuft da wieder irgendwo ein „Investigativjournalist“ im „FCK AFD“-T-Shirt herum! N‘ bisken Hetze gegen rächtz muß doch wieder dabei sein!

  56. es gilt:
    einmal Nazi,
    immer Nazi.
    Auch wenn nie
    Nazi war.
    für die andere Seite
    gibt es immer
    Entschuldigungen.

  57. StopMerkelregime 11. März 2020 at 17:58

    Diese RAF-Rentner werden immer noch gesucht – Fahndungsfotos

    Das sind jetzt „Rentner gegen rechts“. Vielleicht in Personalunion „Grandparents for Future“.

  58. @ aenderung 11. März 2020 at 15:47
    „„Ein Polizist hatte … sich als Antifaschist bezeichnet. Darf er das als Beamter? “

    wenn er im dienst und mit cappy die fb seite der polizei betreut,
    m. e. beamtenrechtlich bisher und offiziell : NEIN, er muss neutral bleiben.

    da aber das recht durch rechtstaatgegner – auch von innen – aufgeweicht wird,
    und nach diversen bekannten verstoessen gegen das beamtische neutralgebot
    durch zb lehrer, neutrale buergermeistern, gewaehlte regierende wie minister
    diesen nach klage im einzelfall dann doch pol stellungnahme erlaubt wurde,

    gehe ich von weiterer rechtsbeugung durch richter aus, begruendet mit zb
    zivilgesellschaft, z.-kurahsch, kgr zur globale weltrtettung, niewiedah etc.

  59. Es hätte ab 1990 eines Verbotsgesetzes der SED nach österreichischen Vorbild bedurft – mitsamt Wiederbetätigungsverbot.

    Dessen Fehlen rächt sich jetzt bitter.

  60. @ StopMerkelregime 11. März 2020 at 17:18
    „++ Erdogan: „Wir werden sie verfolgen.“

    das hat erdolf aber von alex gauland abgekupfert: „wir werden sie jagen“

  61. Die RAF-Else auf dem Zeitungsfoto von 1976 erinnert tatsächlich ein bißchen an Katharina Fegebank…

  62. @ Babieca 11. März 2020 at 18:28
    „Die RAF-Else trägt schon genau solche Ketten …“

    wimre – und hier hoffe ich verifizierung durch die babyboomer hier –
    gab s in den spaeten 60ern bei aral zu jedem tanken kleine halbedelsteine…

    davon ab hoffe ich sehr, dass die RAF-Else bald Ketten traegt. mit Kugeln dranne.

  63. Das ist schon echt erstaunlich…
    In den USA wurde heute Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verknackt.
    Und hierzulande werden Terroristen und Mörder vom Staat in Lohn und Brot gebracht.

  64. Wann verleiht der nichtsnutzige, überbezahlte Bundesuhu, der Dame den Bundesverdienstorden ?.

  65. Es ist nicht zu fassen wofür der Steuerzahler so alles aufkommt.
    Alles Vereine die kein Mensch braucht.
    Kein Wunder das man ein reichliches Jahr nur für Abgaben schuften muss.
    Aber der deutsche zahlt ja gern.

  66. Goldfischteich 11. März 2020 at 17:10

    Viper 11. März 2020 at 16:08
    aenderung 11. März 2020 at 15:57

    gibt es in Deutschland eigentlich noch normale Frauen?
    ———————-
    Ja, meine Frau!!
    *******************************
    Ja es gibt noch welche, weder OMAS gegen Rääächts, noch Me-To angehörend, den Gender-Wahn kaum ertragen können, Deutsche sind und gerne hier mitlesen.
    Ich kenne gar nicht so wenige, allerdings alle eher aus der Provinz.

  67. Mich wundert da nichts, wenn eine Terroristin den Job hat. Wir leben im Linksstaat, wo nur linke Gesinnungen erlaubt sind. Linke sind hier ja die guten, die alles dürfen.

  68. RAF-Terroristen wurden in den 70er Jahren von der SPD gejagt und Helmut Schmidt widerstand all ihren Erpressungsversuchen. Gäbe es die RAF heute noch, erhielten sie von unserem Grüßaugust im Schloss Bellevue das Bundesverdienstkreuz und würden von der Kanzlerin zu einem Empfang ins Kanzleramt eingeladen. So ändern sich die Zeiten.

  69. Die RAF Terroristen sitzen überall mit drin. Man weiß, an der Berliner Mauer waren Türen angebracht, da konnten die Terroristen in die BRD und dann wieder zurück in die DDR. Jetzt haben wir in der BRD die DDR und die Terroristen sitzen bei den Mächtigen. Gott beschütze die Bürger und die AfD.

Comments are closed.