Mit 20 Messerstichen ermordete „ein Bonner“ einen 32-jährigen Polen in einem Mehrfamilienhaus in der Schevastesstraße.

Von JOHANNES DANIELS | Das Messern geht unvermindert weiter – es wird derzeit betriebsbedingt nur in die häuslichen vier Wände verlagert. So wie bei dem brutalen Dreifachmord im schwäbischen Holzgerlingen durch Ajdin V., 30, an seinem Vermieter Bernd H., 62, und dessen Sohn Stefan und seiner Freundin Tina vor wenigen Tagen.

Am Dienstag durchdrangen im mittlerweile prekären Bonn-Vilich gegen 17.35 Uhr ebenfalls laute Hilfeschreie ein Mehrfamilienhaus in der Schevastesstraße. Die Nachbarn alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei.

Nach Öffnung der Tür durch die Feuerwehr fanden die Beamten vor Ort einen schwerstverletzten 32-jährigen Polen vor. Trotz unmittelbar vom Rettungsdienst eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag er noch in der Wohnung seinen letalen Verletzungen durch rund 20 Messerstiche. Das Opfer war trotz Ausgangswarnungen in der Wohnung des Täters zu Besuch, ein doppelt lebensgefährliches Vorhaben.

Polizei: „Flüchtiger am Abend vorläufig festgenommen“

Der Messertäter flüchtete, konnte aber nach gezielten Hinweisen von Zeugen noch am gleichen Abend gegen 22.15 Uhr „vorläufig festgenommen werden“. Noch in der Nacht richtete die Bonner Polizei eine Mordkommission ein.

Gegen den Täter, der „nur leicht alkoholisiert“ gewesen war, wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen. Warum es zu der tödlichen Auseinandersetzung kam, ist noch unklar. Zu den Hintergründen der Tat sowie zur Identität des Täters wollte ein Polizeisprecher bislang keine Angaben machen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Was Bereicherungen angeht, ist Corona fast schon ei. Glücksfall, da man die täglichen Einzelfälle dezent verschwinden lassen kann

  2. Haben die sich denn tatsächlich nicht an das von unserer GröKaz verordnete Kontaktverbot gehalten?
    Na sowas aber auch. Da sollte man dem Täter aber mal so richtig die Meinung geigen. Also ein „Du du du“ mit erhobenem Zeigefinger muss doch drin sein. Da hat der arme Bub halt was ganz ganz Schlimmes gemacht. Der arme Bub, der.

  3. Das Messern geht unvermindert weiter (…) So wie bei dem brutalen Dreifachmord im schwäbischen Holzgerlingen durch Ajdin V., 30, an seinem Vermieter Bernd H., 62, und dessen Sohn Stefan und seiner Freundin Tina vor wenigen Tagen.

    Wer es noch nicht weiß: Zielfahnder haben den bosnischen Schlächter kurz darauf in Italien gekrallt. Und es geht weiter:

    https://www.tag24.de/justiz/mord/holzgerlingen-dreifach-mord-auslieferung-tatverdaechtiger-verschoben-coronavirus-covid-19-pandemie-1467657

    Generell: islamische Kuffnucken messern in Zeiten von Corona bei angeblich steigender „häuslicher Gewalt“ genauso wie ohne Corona. Kuffnucken-Frauen haben eh 365 Tage im Jahr Ausgangssperre (neudeutsch ‚“Lockdown“), und das islamische testikelbehängte Subjekt ist ohnehin Herr über Leben und Tod. Egal, ob er in Shitholistan oder Deutschland lebt. Die islamische Gewalt verändert sich durch Corona kein bißchen.

    (Die herbeiphantasierte! Gewalt Deutscher übrigens auch nicht).

  4. die Nationalität des Opfers (Polen) wird gleich bekannt aber nicht die des Täters (des „Bonners“)…man zieht die eigenen Schlüsse

  5. Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 17:55

    Was Bereicherungen angeht, ist Corona fast schon ei. Glücksfall, da man die täglichen Einzelfälle dezent verschwinden lassen kann

    Die werden auf Corona getestet und zählen dann zu den Corona-Toten.

  6. Die Gefahr, durch einen Messerangriff umzukommen, ist immer noch um ein Vielfaches größer als durch den Corona-Virus.

  7. Bonn nix gut…

    Hatte sie bei dem omnipräsenten Corona-Wahn fast schon vermisst, die tagtäglichen „Einzelfälle“..! Auch wenn uns unsere Politvertreter bei jeder Gelegenheit an Hanau, Halle und Co. erinnnern müssen. Ist zwar weniger, wiegt aber bedeutend mehr und ist in einem Linksstaat so üblich, dass man die eigentliche Realität selbst jetzt noch ausblendet!

  8. Das ist ja entsetzlich!
    Gleichzeitig stellt sich die Frage, was hat den Vermieter veranlasst, an Kulturfremde so leichtfertig zu vermieten?
    Ich kenne niemanden in meinem Umfeld, der an Leute dieses Kulturkreises mit ihren unangenehmen Lebensgewohnheiten und bekanntlich „kurzer Zündschnur“ vermieten.
    Hat der Mieter dem Vermieter (wie so oft) vielleicht leidgetan? Hat er ihm deshalb die Wohnung in einer Gefühlsaufwallung von Wohlwollen zukommen lassen?

  9. Bluttat in Bonn: 32-Jähriger mit 20 Messerstichen hingerichtet,
    ++++

    Huch – welch eine Überraschung!

    Schon wieder ein eingeschleuster krimineller Invasions-Kuffnuck! 🙁

  10. Auf einmal wieder so eine Nachricht, alles klar.

    Ich sage; seit 2015 hat ***mindestens einmal am Tag ein Andersgläubiger auf einen Ungläubigen versucht einzustechen.

    ***Die Dunkelziffer weiß nur Gott falls es ihn gibt.

  11. StopMerkelregime 25. März 2020 at 18:05
    Kreis Soest: „Junge Männer“ pöbeln und husten Fußgänger an – „Jetzt habt ihr Corona!“
    ________________________
    Hier ist der Grund, warum uns angeraten wird, daheim zu bleiben. Diese verstörenden Nachrichten sind nicht förderlich für den weiteren ungehinderten Import von Spargelpflücker Fachkräften.
    Erklärt übrigens auch die drastischen Strafen gegen uns Uneinsichtige. 25 000 Euro für das Vergehen, gegen die Auflagen verstossen zu haben. Das ist eine hochgradig diskriminatorische Strafe, da jeder weiss, dass kein Kuffnucke bei Verstoss jemals zur Kasse gebeten wird. Das ist eine Strafe, die rein gegen uns gerichtet ist.

  12. Oberhausen Junge Männer husten Passanten an ? Polizei greift hart durch
    Vier Männer (19-22 Jahre alt) hatten gegen die aktuellen Kontaktregeln verstoßen. Sie kassierten nicht nur jeweils eine Anzeige, sondern mussten auch tief in Tasche greifen.
    Die Gruppe hing auf einem Parkplatz ab. Passanten sprachen die jungen Männer an und wiesen laut Polizei auf die neuen Verhaltensregeln hin, die zum Kampf gegen das Coronavirus erlassen wurden. Danach sind alle Ansammlungen ab drei Personen in der Öffentlichkeit verboten.
    Die jungen Männer pöbelten daraufhin gegen die Zeugen und husteten sie auch absichtlich an. Die Polizei verhängte Anzeigen wegen einer Ordnungswidrigkeit. Auf die vier jungen Menschen kommen nun zudem Bußgelder in Höhe von jeweils 200 Euro zu. (dpa)

    https://www.express.de/nrw/oberhausen/oberhausen-maenner-husten-passanten-an-200-euro-bussgeld-36464934

  13. @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 17:55

    Was Bereicherungen angeht, ist Corona fast schon ei. Glücksfall, da man die täglichen Einzelfälle dezent verschwinden lassen kann

    —-
    Sagt gerade derjenige der sich über das Posten von Einzelfällen immer mokierte und beschwerte!

  14. @ jeanette 25. März 2020 at 18:13
    StopMerkelregime 25. März 2020 at 18:05

    Kreis Soest: „Junge Männer“ pöbeln und husten Fußgänger an – „Jetzt habt ihr Corona!“

    https://www.rundblick-unna.de/2020/03/24/kreis-soest-junge-maenner-poebeln-und-husten-fussgaenger-an-jetzt-habt-ihr-corona/
    ——————————–

    Man kann nicht mehr ohne Atemmaske auf die Straße.
    Dann können diese Subjekte husten so viel sie wollen.

    ___

    Ja stimmt und Schutzbrille braucht man noch dazu.

  15. Ein perverses Land!
    gerade wurde ein Milliardenpaket beschlossen, welches den Dummmichel später extrem belastet.
    Es wird alles so weitergehen, nur die Idioten werden weiter zahlen und auch weiter die Altparteien wählen. Halleluja!
    Der mickrige Pole mit dem „Künstlernamen“ Mark Forster – also der, der nichts kann, hat nun eine Fernsehshow ohne Besucher. Fällt Euch was auf??
    Unfähigkeit wird gefördert hier – siehe Spahn, Merkel, Heim, Maas, Scholz, Altmeier — man kann sie nicht alle aufzählen ohne zu kotzen.

    Nun müssen wir unbedingt noch die „bärtigen-unter-14-jährigen-kranken-Mädchen“ aus Griechenland retten.
    Wenn schon mal Geld vernichtet wird, dann richtig!
    Gold steht bei ca. 1612 Dollar und 1491€- verkauf bei Ophirum für 1693 €!!!!! – das sagt ja wohl alles!

    Schönen Tag noch!

  16. Bielefeld: Polizeibekannter Randalierer leistet Widerstand und beißt Polizisten!

    Die Beamten sprachen „den Mann“ an, der aggressiv reagierte und mit Fäusten nach den Einsatzkräften schlug. Ein Polizist setzte Pfefferspray ein. Der 42-Jährige „Bielefelder“ lief daraufhin zu einem nahegelegenen Sperrmüllhaufen und griff sich dort zwei Eisenstangen.

    https://www.radiobielefeld.de/nachrichten/polizeibericht/polizeiberichte/randalierer-leistet-widerstand-und-beisst-polizisten.html

  17. @ Minderheit 25. März 2020 at 18:21

    Ein perverses Land!
    gerade wurde ein Milliardenpaket beschlossen, welches den Dummmichel später extrem belastet.

    __

    KONSTANZ: „Ein Kredit – für Ware, die ich wegwerfen kann?“

    Seitdem das Land ihre Boutique „Etoile“ dicht gemacht hat, plagen Barbara Ulmer Existenzsorgen. Denn die teuren Kleider, Schuhe und Schals in ihrem Lager verlieren Monat für Monat an Wert. Und die Lieferanten wollen ihr Geld. Nun hat sie dem Oberbürgermeister einen offenen Brief geschrieben.

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Ein-Kredit-fuer-Ware-die-ich-wegwerfen-kann;art372448,10480000

  18. Bielefeld gibt’s also doch ?
    Das mit dem finalen Rettungsschuß war wohl keine Option ?

  19. @ Schwein muss man haben 25. März 2020 at 18:15

    „Dreifachmörder Ajdin V., 30“

    Ajdin.
    Kosovare, Albaner oder „Roma“ aus den genannten Staaten.

    __

    Ajdin ist Bosnier!

  20. Das Morden der Moslems geht unvermindert weiter, aufgrund der Corona-Hysterie wird es nur nicht mehr so oft in der Lügenpresse erwähnt, die Presseschmierer sind ja mit Corona beschäftigt, Home Office, an Corona erkrankt, etc….

    Angela Merkel hat mit gemordet, in diesem Fall, und bei jeder anderen bestialischen Bluttat, wo Moslems bzw. Flüchtlinge i.d.R Nichtmoslems, vorzugsweise Deutsche, abschlachten!

  21. Es wird immer gefährlicher für nichtlinksgrüne Addersdenkende …
    Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die nur online gesponnen

    Ulrich van Suntum
    Mehrjährige Haftstrafen für die Mitglieder der Chatgruppe #RevolutionChemnitz. Konsequenterweise müßte man gegen linke Terrorgruppen wie die Antifa, grüne Landfriedensbrecher und sog. Schariapolizisten ebenso hart vorgehen, was aber nicht der Fall ist.

    https://www.spiegel.de/consent-a-?targetUrl=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fpanorama%2Fjustiz%2Frechtsextremismus-das-urteil-im-fall-revolution-chemnitz-a-9c9e066d-ce91-4997-924c-c025e4926384&ref=https%3A%2F%2Ft.co%2F9LhcSaOlrp%3Famp%3D1

  22. StopMerkelregime 25. März 2020 at 18:16
    @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 17:55

    Was Bereicherungen angeht, ist Corona fast schon ei. Glücksfall, da man die täglichen Einzelfälle dezent verschwinden lassen kann

    —-
    Sagt gerade derjenige der sich über das Posten von Einzelfällen immer mokierte und beschwerte!

    Freya, Mädchen.
    Kleines Mädchen.

    Bis zu zwanzig mal an einem Tag immer und immer wieder die gleichen Links und Texte in ein Forum zu posten ist schon keine einfach Dummheit mehr – hier kann man schon von hochgradiger Gestörtheit sprechen.

  23. Ich warte noch drauf, daß die Moslems die passende Geschichte verbreiten, um hier loszulegen. Die Seuche kommt daher, daß die Ungläubigen Schweinefleisch essen, etc. Irgendein islamischer Wissenschaftler wird doch den wahren Grund herausfinden.

  24. Hans R. Brecher 25. März 2020 at 18:44
    Kanzleramtschef Braun – „In nächster Phase dürften junge Menschen wieder auf die Straße“

    https://www.welt.de/vermischtes/live206505337/Coronavirus-live-Auch-zweiter-Test-von-Bundeskanzlerin-Merkel-negativ.html

    Du warst schneller:

    16.37 Uhr: Auch zweiter Corona-Test bei Kanzlerin Merkel negativ

    Auch der zweite Test bei Bundeskanzlerin Angela Merkel auf das Coronavirus ist negativ ausgefallen. „Die Bundeskanzlerin arbeitet weiterhin aus der häuslichen Quarantäne und wird sich Anfang der kommenden Woche erneut testen lassen“, teilte ein Regierungssprecher mit.

    https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/coronavirus-coronakrise-covid-19-corona-tote-infizierte-deutschland-merkel-europa-italien-frankreich-spanien-tuerkei-china-eu-news-kontaktsperre-aktuell-id228686513.html

    Außerdem:
    9.11 Uhr: Jugendlicher stirbt

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist erstmals ein Minderjähriger an den Folgen des Coronavirus gestorben. Der Teenager aus Lancaster nördlich der Metropole Los Angeles sei bei „guter Gesundheit“ gewesen und habe keine Vorerkrankungen gehabt, bis er sich infizierte. Das teilte der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti mit.

    Genaues Alter und Geschlecht sind nicht bekannt. „Das ist eine verheerende Erinnerung, dass Covid-19 Menschen jeden Alters betrifft“, zitiert die L.A. Times L.A. County Public Health Department Director Barbara Ferrer.

    Garcetti ruft jungen Menschen auf, die geltenden Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen: „Dies kann auch Euch treffen.“

  25. @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 18:45
    StopMerkelregime 25. März 2020 at 18:16

    LOL bei mindestens 100 Einzelfällen am Tag gibt/gab es immer viel Futter.
    Du bist ein lahme Ente. Ende der Diskussion.

  26. Ehrlich gesagt interessiert mich nicht mehr, was aus DE wird. Ein derart infantiles und in vielen Bereich debiles Volk hat verdient, was mit ihm geschieht bzw. gemacht wird.

  27. Der Invasor hatte die Grätze Thunfisch Gabe und konnte statt Co2 Viren mit bloßem Auge sehen und wollte per Messer auf Viren Jagd gehen…

  28. der sollte, weil er ja einen Polen ermordet hat, einem polnischem Gericht überstellt werden. Sonst messert der ja bald wieder.

  29. … durch Ajdin V., 30, an seinem Vermieter Bernd H., 62, und …

    Der ehrenwerte Ajdin hat die MauerMörderPartei (alias „dieLinke“) richtig verstanden.
    Er ist ein Gutmensch, ist dem humanitären Impertiv gefolgt.
    Er hat entsprechend den rassehygienischen Zielen der Linken den Genpool der Menschheit verbessert. Eine Ehrentat.
    Ich nominiere ihn hiermit für den ehrenvollen Pol-Pot Brillenträgerpreis.

    http://www.pi-news.net/2020/03/sed-strategiekongress-linke-will-reiche-erschiessen-lassen/

  30. Endlich mal wieder normale Nachrichten.
    Das tut so gut, dass der Alltag in Deutschland endlich weitergeht.
    Danke, PI.

  31. Janette 18:06…das ist ja entsetzlich..

    Nein die lieben Gutmenschen vermieten an die Landratsämter und bekommen horrende Mieten, Einnahme garantiert, auch die Nebenkosten werden von den Landratsämtern in voller Höhe übernommen, teils Nachzahlungen von über 2000€ für Wasser und Strohm, kein Problem das Amt bezahlt..die Gutmenschen lassen sich auf die Schulter klopfen und gehen sonntags in die Kirche und verdienen sich ne goldene Nase..so wird ein Schuh draus..

  32. Unseren senilen und „zur Risikogruppe gehörenden“ Innenminister Seehofer interessiert das nicht. Er sieht die „Mutter aller Probleme“ mittlerweile ausschließlich auf der rechten Seite. Probleme durch orientalische Messerfachkräfte, die Mitmenschen abschlachten, werden nach Möglichkeit klein geredet oder vertuscht.

    Vor seine Berliner Gehirnwäsche war das noch anders. Da wollte er sogar noch vor das Verfassungsgericht. Aber das der Horst bestimmt vergessen.

  33. Ist denn noch keiner auf die Idee gekommen für diese errungenschaften, Merkel zu danken und ihre ein Blumenstraus zu schicken, natürlich nicht die CORONA Viren dabei nicht vergessen diese gehören natürlich dazu.

  34. Dabei müsste das Land Mordrhein-Westfalen lediglich in ganz Bonn eine Messerverbotszone einrichten, denn wie jeder Volldepp daherplappert Buntbürger weiss, sind die Messer schuld und nicht der, der das Messer führt bzw. in Menschen steckt.

    Barbar oder Zivilisierter, das ist hier die Frage und nicht Messer oder nicht Messer.

    Ich sehe Armin Luschet direkt vor meinem geistigen Auge, wie er sein Kobe-Steak frisst wie ein Halbaffe vor der Erfindung des Faustkeils.

  35. @ Thomas Lehmann 25. März 2020 at 18:34
    Einfache Lösung, um dergleichen zu verhindern: Vermietet nicht an Abschaum!

    Das verhindert erfolgreichst die G E L D G I E R.

  36. Dichter 25. März 2020 at 19:00
    Hans R. Brecher 25. März 2020 at 18:44

    https://www.welt.de/vermischtes/live206505337/Coronavirus-live-Auch-zweiter-Test-von-Bundeskanzlerin-Merkel-negativ.html

    Gibt es von Merkel denn keine positiven Nachrichten?

    ————————————–
    Kommt darauf an, was Du unter positiv verstehst bzw. was Deinen Wünschen entspricht. Ein negativ ausgefallener Test ist für PI-Kommentatoren wohl kein positives Ergebnis, für Merkel und ihre Entourage dagegen schon. Da drängt sich mir wieder Nietzsches Wort von der „Umwertung aller Werte“ auf.
    Negativ = positiv = negativ = ???
    Verrückte Welt!

  37. Von außen betrachtet, Südamerika, sind 90 % der in Deutschland lebenden Deutschen vollkommen verblödet.

  38. @StopMerkelregime 25. März 2020 at 18:05

    Bei rundblick-unna.de scheint man nachzufragen:

    Raub mit Messer und Körperverletzung (von Montag):
    https://www.rundblick-unna.de/2020/03/23/17-jaehriger-mit-messer-ausgeraubt-geschlagen-taeter-erwischt/
    Der „Hemeraner“ ist Türke.

    Schläge und Tritte gegen Ex-Freundin und Gewalt gegen Polizei (von Dienstag):
    https://www.rundblick-unna.de/2020/03/24/25-jaehriger-schlaegt-und-tritt-auf-exfreundin-ein-und-verletzt-polizisten/
    Der „Dortmunder“ ist Syrer.

  39. EU wird durch CORONA eine „Haftungsunion“.
    Auf dem CORONA-Wege schafft man hinterrücks nun auch das.

  40. Aha! „Polizei macht keine Angaben zur Identität …“
    Na ja, bin ja aus meiner ehem. Heimat so Einiges gewohnt- aber DAS ist offensichtlich Usus geworden:
    Zu glauben und einzureden, das ein „Messer- Einmann“ ja nur ein „Deutscher“ sein kann!
    Veröffentlicht man dann auch noch der guten Ordnung halber den Vornamen („Ajdin“), dann bin ich mir nicht ganz sicher, das es nur ein „Deutscher“ sein kann.
    Auch wenn ich schon immer, auch in D, „Zuri“ geheißen habe (was auch sehr „exotisch“ klingen mag. In der Schule wurde ich immer geärgert und gemobbt- als „Jidd“! Störte mich nicht, weil ich es nicht war. Mein Vater hat DAS nie von mir verlangt!) so war ich doch ein „echter Deutscher“.

    Im Unterschied zu diesem Kümmeltürken, namens Ajdin V. … „VORLÄUFIG festgenommen“!!!! Eh!!!!

    Shalom!

    Z.A.

Comments are closed.