Von EUGEN PRINZ | Vergangenen Samstag war in Wesel eine AfD-Veranstaltung in kleinem Kreis mit dem Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner geplant. Wie so oft wurde diese von linksradikalen Demokratiefeinden mit Demonstrationen und Mahnwachen „gegen Rechts“ verhindert.

Kurzerhand verlegten die Organisatoren die Veranstaltung ins nahe gelegene Städtchen Voerde in das Gasthaus „Zur Kutsche“, wo das Treffen dann auch durchgeführt werden konnte.

„Mea maxima culpa“ per Video

Einen Tag später veröffentlicht die Wirtin des Lokals, Izabela V. aus Voerde, auf Facebook ein knapp zwei Minuten langes Video, in dem sie völlig aufgelöst und den Tränen nahe, dreimal dafür um „Verzeihung“ bittet, dass sie ihre Räumlichkeiten der AfD zur Verfügung gestellt hat.

Nicht nur das, was sie sagt, sondern auch der deutlich erkennbare, völlig desolate Zustand der armen Frau lässt erahnen, was sie durchmachen musste, nachdem die Öffentlichkeit von der AfD-Veranstaltung in ihren Räumlichkeiten Kenntnis erlangte.

In ihrem Gesicht spiegelt sich nackte Angst und Verzweiflung und es ist nicht schwer, sich die Drohanrufe, Beleidigungen und Beschimpfungen vorzustellen, denen sie offenkundig ausgesetzt war.

„Bitte verzeiht mir, das wird nie wieder vorkommen“. (Die völlig verängstigte Wirtin Izabela V. in ihrem Facebook Video)

Schande über diese Regierung!

Hier wurde ein Mensch dazu getrieben, sich aus Angst um sein Eigentum und seine körperliche Unversehrtheit öffentlich zu erniedrigen. Wie groß muss die Verzweiflung sein, wenn man keinen anderen Ausweg sieht, als in aller Öffentlichkeit so einen seelischen Striptease zu vollziehen.

Diese 96 Sekunden Videomaterial sind aber vor allem eines: Ein beredtes Dokument für den erschütternden Zustand unserer Demokratie und ein Schandmal für diese Regierung, die das Einreißen solcher Zustände zugelassen, ja sogar gefördert hat.

Anmerkung:

Im Kommentarbereich wird zurecht darauf hingewiesen, dass die Gaststätte „Zur Kutsche“ nicht mehr existiert. Dieser Umstand und die Tatsache, dass das alte Namensschild am Eingang immer noch angebracht ist, sowie der volle Name der Betroffenen waren dem Autor bei Erstellung des Artikels bekannt. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes ist der Verfasser jedoch nicht darauf eingegangen. Die Frau hat schon genug mitgemacht und braucht keine Anrufe von Lesern, die das vielleicht anders sehen.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. so vor die Kamera zu treten
    stünde unserer gesamten
    Regierung zu!
    kein Plan, kein Maß,
    kein Veranwortungsgefühl.

  2. Frau Dr Merkel kann da nur kalt Lächeln.

    Selber schuld! Niemand hat sie gezwungen, an die AFD vermieten zu müssen. Außerdem ist die AFD nicht hilfreich und stört sie beim ruhigen regieren. aber zumindest weiß jetzt, was sie das nächste Mal nicht wieder machen darf.

  3. Das Bewusstsein der Frau wirkt stark verändert.

    Die hat über Jahre hinweg sicher einiges gezogen.

  4. Im Hafen von Thermi auf Lesbos haben wütende Griechen NGO-Mitarbeiter angegriffen und warfen ihre Kameras ins Meer. Auch der Grünen-Europa-Abgeordnete Erik Marquardt wurde angegangen.
    Wütende Griechen blockierten auf Lesbos den Hafen vor der Ankunft von Booten voll illegalen Immigranten.

    Einige der Demonstranten setzten den Leiter des UNHCR-Büros in Lesbos fest, während Journalisten, internationale Medienfotografen und der Stadtrat von Mytilene, die einzugreifen versuchten, ebenfalls festgehalten wurden.
    -=Dabei wurden auch Mitarbeiter von Open Borders NGOs von wütenden Einheimischen angegriffen und ihre Kamera ins Wasser geworfen

    Laut Lebos Post gehen die Angriffe aktuell weiter, auch die Autos von NGO-Mitarbeitern werden angegriffen. Junge Griechen würden „Jagd“ auf NGO-Mitarbeiter auf Lesbos machen, es gebe „schwerwiegende Zwischenfälle zwischen jungen Menschen und NGO-Mitgliedern“ in Epano Skala in Mytilini, Lesbos.
    Update: Nach neusten Meldungen haben wütende Einwohner auf Lesbos ein stillgelegtes Flüchtlings-Aufnahmezentrum der UNHCR angezündet

    Der Grünen-Europaabgeordnete Erik Marquardt, der gerne auf Schlepperbooten für illegale Einwanderung mit ARD-Unterstützung wirbt (jouwatch berichtete) wurde nach eigenen Angaben „bedroht“ und von der Polizei erfaßt:
    Auf Lesbos blockieren Einwohner Bevölkerung jetzt Schlauchboote. NGOs und Journalisten werden bedroht. Die Küstenwache schaut zu. Ich wurde auch bedroht. Die Polizei hat meine Personalien aufgenommen, statt die der Angreifer.

  5. Also, das Wortspiel „was uns nicht umbringt, macht uns härter“, ist wohl äußerst berechtigt.
    Was wohl mein Handwerkskollege Tino Chrupalla darüber denkt? Ein Auto geht zu ersetzen, jedoch…

  6. Bravo Deutschland, gut gemacht. Ich hoffe, das Video geht um die Welt. Ich verstehe die Impfgegner. Deutschland wurde mit dem Anti-Verschissmuss Serum geimpft, und man sehe sich an, wohin das geführt hat.

  7. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 2. März 2020 at 08:10

    VerschiSSmus ist wie Masern und Pocken! Für mittelaterliche Impfgegner habe ich NULL Verständnis.

  8. Man fühlt sich zur Zeit wie in einem Sturmtief.
    Niemand weiß, wo einen die nächste Böe hinfegen wird.
    Man kann nur hoffen, dass sich hinter den Kulissen kompetente Kräfte formieren. Und die werden wohl Uniform tragen.

  9. Die Linksextremisten sind und bleiben die „Guten“. Und wenn sie mal Gewalt anwenden, geht es ja nur gegen „Sachen“. Die Seele eines Menschen, der durch Psychoterror in die „richtige Richtung“ geleitet wird, ist auch nur eine Sache.

  10. Die Linken verhindern Demokratie. Und keiner regt sich auf. Ach ja – das sind ja auch keine Demokraten.

  11. Die Wirte wollen auch nur überleben, die Zeiten für die Gastronomie sind hart!

  12. Jetzt habe ich die Schnauze voll!

    Hier, ihr wisst es ja: Ich bin ein Progressiver (Linker) im Sinne der ursprünglichen Idee, also noch vor Marx. Marx war ein menschenfeindlicher Wahnsinniger und ich belege es jedem mit glasklaren Beweisen!

    Staatsterror ist NICHT links, weil Staatsterror eben NICHT progressiv ist.
    Warum ich in einem rechten Blog schreibe? Weil eine konservative Einstellung legitim ist und ich im Gegensatz zu den allwissenden Allerbestmenschen weiß, was Nationalsozialismus ist und ausgerechnet ich ausgerechnet hier keinen Hass erfahre (wogegen selbsternannte Linke mich als Nazi bezeichnen – *facepalm*}, das ist progressiver als alles, was dieses kriegslüsterne „linke“ Pack veranstaltet!

    Also hier: Enrico Leonhardt, Buchautor.
    Ziel meiner Romane: Politische Vernunft, Wissen, Frieden, Antirassismus und Gleichberechtigung. DAS, was hier durch selbsternannte Linke passiert, hat mit alledem nichts zu tun, oder muss ich BDS noch erwähnen?

    Damit auch jeder weiß, dass ich es tatsächlich bin, hier ein Einblick in Teil 2 (Erscheinung Sommer 2020): Das Herz des Stieres, die Hand der Riesin und die Wundersame auf höchstem Thron sprenkeln Spritzer roten Blutes in den Himmel.

    Ich hab die Schnauze voll!!!

  13. Drama an der Griechen-Grenze
    Die Flüchtlinge fordern:

    „Merkel, hilf!“

    250 Kilometer weiter am türkisch-griechischen Grenzübergang „Pazarkule“. Laut UN-Organisation für Migration (IOM) warten hier und in der Umgebung über 13?000 Flüchtlinge darauf, einen Fuß nach Europa zu setzen. Schreie von unterkühlten Kindern, dichter Rauch von den vielen kleinen Lagerfeuern. Holz, Plastik, Papier – alles wird für ein bisschen Wärme verbrannt. Der Iraner Emircan Ibrahimi (40) hält ein Schild mit der Aufschrift „Merkel help!“ („Merkel, hilf“) hoch.

    6.30 Uhr auf der griechischen Insel Lesbos – die ersten vier Boote treffen ein, mindestens 200 Menschen sind an Bord, fast die Hälfte sind Kinder. Zwei Stunden später kommen sieben weitere Boote, knapp 700 Menschen haben die Überfahrt geschafft. „Hunderttausende Afghanen und Syrer warten auf der anderen Seite”, sagt ein afghanischer Flüchtling zu BILD. „Die türkischen Küstenwache hat uns nicht gestoppt.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/griechenland-grenze-die-fluechtlinge-fordern-merkel-hilf-69144038.bild.html?wtmc=ob.feed

    StopMerkelregime 2. März 2020 at 08:17

    Man sieht im Hintergrund einige junge Männer vorbeilaufen, die eher nach NGO-Krawalltouristen aussehen. Kein Gepäck, modische Klamotten und sauber gestylt, die sehen jedenfalls nicht nach tagelangem Auenthalt im Elendsquartier aus.
    ca. ab min 0:11:
    https://twitter.com/TuncayOezdamar/status/1234266348823490560

  14. …“verzeihung dass ich in meinem lokal juden erlaubt habe, dass sie sich versammeln! ich wusste nicht, liebe nationale sozialisten, dass es juden waren! mea culpa!“…

  15. Diese Bürgerin wurde von imperialistischen Agenten zu sozialschädlichem Tun verleitet !

    Die Wachsamkeit unserer Parteigenossen hat sie entlarvt !

    Ihre öffentliche Selbstkritik zeigt , daß sie ihr Tun bereut und durch eine milde Strafe resozialisiert werden kann .

    Deshalb : Mindeststrafe ! Tätige Reue !

    5 Jahre Arbeitslager ( Kolyma , Workuta , Magadan … )

  16. Die Wirtin hat schon recht, es ist eine Beerdigung,
    nämlich die Beerdigung der Meinungsfreiheit.

  17. Sie erninnern sich noch? Winter mit Schnee wird es nicht mehr geben, unsere Kinder werden nicht mehr wissen, was Schnee ist, und der Skisport in den Alpen wird aufhören zu existieren.

    Eine Untersuchung über Schnee.
    Sie können sich das Ergebnis sicherlich vorstellen, genau deswegen kommt es auch nicht in den Mainstream Medien. Aber lesen Sie es hier, damit Sie Bescheid wissen, dass natürlich alle sogenannten Klimamodelle (*) ein „Epic Fail“ sind.

    https://kaltesonne.de/spannender-schnee-von-gestern/
    „Spannender Schnee von gestern

    2. März 2020 von Kalte Sonne

    Das Thema heute lautet Schnee auf der nördlichen Halbkugel. Hier die Entwicklung der letzten 50 Jahre (laufendes 12-Monatsmittel): “

    (*) Zur Ergänzung. Buchstäblich alle Klimamodelle des IPCC, versuchen verzweifelt, den „Beweis“ zu führen, dass CO2 an der Welt Erwärmung ursächlich schuld ist. Es gibt viele Gründe, wieso kein einziges Klimamodell funktioniert.. es kann auch schlecht, wenn schon die Kardinal Voraussetzung falsch ist

  18. Laut Google Bewertung und Internetrecherche ist das Wirtshaus seit einem Jahr geschlossen…..
    Bitte um genaue Recherche, damit keine von Linken angezettelte False Flag Aktion im raum steht.
    Sehr geschätzter Eugen Prinz haben Sie nachgelagerte Infos dazu?

    MOD : Das Lokal hat jetzt einen anderen Namen

  19. Siedlungsgebiet BRDDR ist doch längst zu einer Diktatur mutiert. Es gilt nur noch EINE Meinung.

  20. Achso: Ich verlinke jetzt das Buch nicht, soll jeder selbst suchen m. Ich will das hier nicht für Werbung missbrauchen.

  21. Erdogan geht in Idlib aufs Ganze

    Die Türkei hat ihre Offensive gegen das Asad-Regime verstärkt und ihr einen Namen gegeben: «Frühlingsschild». Faktisch erklärt Ankara damit auch Moskau den Krieg.

    https://www.nzz.ch/international/syrien-erdogan-geht-in-idlib-aufs-ganze-ld.1543640

    Manaf Hassan: Ups Offizielle Türkische Nachrichtenagentur spricht von „Rebellen“ in Idlib während Al-Qaida-Wappen auf den Uniformen zu sehen sind. Das sind die Terroristen, die Erdogan unterstützt und die jeder unterstützt, der Erdogan derzeit unterstützt. Maas, Rötgen und Co. #Syrien

    https://twitter.com/manaf12hassan/status/1234225800439881735

  22. So ein G‘schmarre … die Kutsche ist seit 31.12.2018 geschlossen und wurde erst am 1. März 2020 unter neuem Namen als „Gasthaus Jedermann“ neu eröffnet!

    MOD: Ist an Eugen Prinz weitergeleitet zwecks Ergänzung.

  23. Iche 2. März 2020 at 08:35

    Rheingold
    2. März 2020 at 08:32

    Es stimmt wohl alles. Isabela Vöcker hat laut dieser Meldung kürzlich das alte Gasthaus „Zur Kutsche“ übernommen und in „Gasthaus jedermann“ umbenannt (Eugen Prins sollte das vielleicht ergänzen):

    https://rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/voerde-bald-eroeffnet-neues-gasthaus-jedermann-am-grutkamp_aid-48890985

    Voerde ist übrigens auch der Ort, der moslemische Todesschubser die junge Mutter vor den Zug gestoßen hat:

    https://www.express.de/duesseldorf/voerde-prozess-schubser-bahnsteig-33712060

  24. Manche Politikdarsteller sind sich scheinbar nicht zu schade in aller Öffentlichkeit auch den gröbsten Unsinn zu verzapfen nur um die AFD zu dämonisieren.
    Im Bundestag gibt es offenbar Leute, die die Erkenntnis verbreiten, dass die AfD durch ihren Rassismus, und wegen deren Verschwörungstheorien an Corona Schuld trägt.

    Kordula Schulz-Asche, Bündnis 90/Die Grünen, ausgebildete Krankenschwester:
    „Viren machen nicht vor vernagelten Türen oder Grenzen halt. Verschwörungstheorien und Rassismus fördern die Verbreitung von Viren, und zwar nicht nur in China, sondern auch hier bei uns. Der WHO-Chef rief dieser Tage zur globalen Solidarität auf. Genau das ist die richtige Antwort zur Vermeidung einer Pandemie, und nicht, meine Damen und Herren von der AfD, Hass und Hetze; die sind genau das Gegenteil von einer vernünftigen Antwort.“
    Quelle: https://schulz-asche.de/aktuelle-stunde-strategie-zur-vorbeugung-gegen-das-corona-virus/

    Dümmer geht’s immer!

    Achtung: Dieses Posting ist eine Meinungsäußerung und damit durch Art. 5 GG geschützt.

  25. Die Adresse der Antifa im Südwesten:
    Autonome Antifa Freiburg
    Baslerstraße 103
    79100 Freiburg im Breisgau
    Ein paar breitschultrige Rechte aus dem Osten könnten doch ab und zu dort einen Hausbesuch machen
    Die Stadt Freiburg bezahlt übrigens die Miete.

  26. Der Imam of Peace mit den richtigen Worten zu diesen Bildern, die unsere Presse und linksgrüne Politiker uns erneut als hilfsbedürftige „Flüchtlinge“ bz. „Kinder“ verkaufen wollen. – Video

    Frauen und Kinder werden dann wenn sie GerMoney erreicht haben, per Familiennachzug eingeflogen! Kennen wir doch schon! Ein Blick auf unsere Strassen genügt.

    https://twitter.com/Imamofpeace/status/1234373101212721152

  27. Da die Wirtin kurz davor stand, sich in Tränen aufzulösen, muss ihre Angst, dass sie jetzt für immer geächtet wird, riesig sein. Die arme Frau kann einem leid tun.

    Sie meinte verzweifelt, dass sie unparteiisch sei. Ja nee, is klar. Gegen die AfD zu sein, ist unparteiisch zu sein. Was geht in ihrem Kopf bloß vor?

  28. StopMerkelregime
    2. März 2020 at 08:46

    „Der Virologe Alexander Kekule wirft der Bundesregierung und Jens Spahn Versäumnisse bei der Vorbereitung auf das Coronavirus vor. Durch Fehleinschätzungen sei „wertvolle Zeit verloren gegangen“, sagt er dem ZDF“

    Frau Dr Merkel hat doch nicht Frau Spahn in dieses sie völlig überfordernde Amt gehievt, damit sie alles richtig macht.

    Nein ganz im Gegenteil, sie hat mit perfider Bosheit jemanden ausgesucht, der von seinem Ministeramt nicht den Hauch einer Ahnung hat. Und dann noch die schwule Ehefrau eines vollbärtigen Mannes. Nur solche Figuren kann Frau Dr Merkel unter der Kontrolle halten.

  29. Über das dumme Gerede der Kneipenwirtin könnte man achselzuckend hinweggehen. Wenn da nicht ihr zutiefst verzweifelter Tonfall und dazu der passende Gesichtsausdruck wäre. Die Dame hat sich mehrmals untertänigst dafür entschuldigt, dass sie ihr Hinterzimmerchen einer zugelassenenen und bekanntermaßen absolut friedfertigen Partei für eine geschlossene Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat. Und das auch noch, ohne den Zweck des Treffens zu kennen. Hätte bei ihr die Mafia oder ein Pornoclub getagt, wäre die Zerknirschung wahrscheinlich geringer ausgefallen. – Welchen Psychoterror müssen also Linke Kräfte ausgeübt haben, um eine Geschäftsfrau dermaßen in Angst und Schrecken zu versetzen! Mit Demokratie, Freiheit, Toleranz hat so ein Trauerspiel jedenfalls nichts zu tun. Und wo soll sich die AfD demnächst noch treffen? In der Kanalisation? Auf den Rieselfeldern?

  30. @ BMRees 2. März 2020 at 08:48

    Das kriminelle Indymedia wird von Freiburg aus gesteuert! Alle wissen es, und trotzdem können sie Dank der Unterstützer von SED Linkspartei munter weitermachen.

  31. Die Szene mit der Wirtin erinnert mich an die Selbstbezichtigungen während der chinesischen Kulturrevolution (1966–1976) als irgendwelche Leute gezwungen wurden sich für ihre konterrevolutionären Gedanken und Taten zu entschuldigen. Eine äußerst demütigende Situation, die die Delinquenten doch nicht davor bewahrt mit Arbeitslager oder dem Tod bestraft zu werden.

    Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf.

    Achtung: Dieses Posting ist eine Meinungsäußerung und damit durch Art. 5 GG geschützt.

  32. @johann 2. März 2020 at 08:24
    Drama an der Griechen-Grenze
    Die Flüchtlinge fordern:
    „Merkel, hilf!“
    250 Kilometer weiter am türkisch-griechischen Grenzübergang „Pazarkule“. Laut UN-Organisation für Migration (IOM) warten hier und in der Umgebung über 13?000 Flüchtlinge darauf, einen Fuß nach Europa zu setzen. Schreie von unterkühlten Kindern, dichter Rauch von den vielen kleinen Lagerfeuern. Holz, Plastik, Papier – alles wird für ein bisschen Wärme verbrannt. Der Iraner Emircan Ibrahimi (40) hält ein Schild mit der Aufschrift „Merkel help!“ („Merkel, hilf“) hoch. …
    ————————————————————————————————————-
    Frau Merkel wollte 2015 keine häßlichen Bilder an den Grenzen, jetzt sind sie dennoch da, und es werden mehr werden.
    Es hat noch nie was gebracht die Augen vor Realitäten zu verschließen.

  33. STIMMUNG AUF GRIECHISCHER INSEL IMMER AGGRESSIVER

    Einheimische setzen UN-Begrüßungszentrum / Flüchtlingsheim auf Lesbos in Brand

    Wütende Inselbewohner ließen rund 50 Migranten in einem Schlauchboot im Hafen von Thermi nicht an Land. Sie schrien „Geht zurück in die Türkei“, beschimpften einen Vertreter des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR), einige griffen Journalisten und Fotografen an. Unter den Flüchtlingen waren auch Kinder.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/lesbos-rechtsextreme-setzen-fluechtlingsheim-in-brand-69144404.bild.html

  34. Das Ereignis ist doch dem Bundesnichtgratulierer und seinen Schergen gerade recht.
    Soll ich mich hier weiter informieren oder lieber nicht?
    Es ist unfassbar! Mein Tag incl. der Blutdruck ist wiedermal zerstört!

  35. StopMerkelregime
    2. März 2020 at 08:56

    „Merkel muss den Kampf gegen das Corona-Virus zur Chefsache machen“

    „Merkel macht zur Chefsache“ ist wirklich der Brüller bei einer Google Suche. Alles, buchstäblich alles, was sie jemals zur „Chefsache“ gemacht hat, ist zu einem grandiosen epic-fail geworden. Unfähigkeit hat einen Namen: Merkel!

  36. Rheingold 2. März 2020 at 08:32

    Laut Google Bewertung und Internetrecherche ist das Wirtshaus seit einem Jahr geschlossen…..
    Bitte um genaue Recherche, damit keine von Linken angezettelte False Flag Aktion im raum steht.
    Sehr geschätzter Eugen Prinz haben Sie nachgelagerte Infos dazu?
    ——————————————–
    Laut dieses Links gerade im Februar neu eröffnet.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/voerde-bald-eroeffnet-neues-gasthaus-jedermann-am-grutkamp_aid-48890985

  37. Der erste Impuls ist der Gedanke: Schande über diese Frau! Aber dann: Man kann dieser Wirtin nicht wirklich böse sein. Sie ist ganz einfach zu schwach, zu dumm und zu feige. Da fehlen alle Voraussetzungen, um mehr Standhaftigkeit zu zeigen. Wobei ´Izabela´ (solche Namen wurden früher auch anders geschrieben) inzwischen repräsentativ ist für das ganze Land. Die Deutschen sind – das ist keine Beleidigung, sondern eine nüchterne Zustandsbeschreibung – eine STRASSEN-KÖTERRASSE! Komplett „durchmischt und durchrasst“ (Zitat Edmund Stoiber) und ohne jede Identität. Im Ernstfall wären nur noch 16% der sog. ´Deutschen´ bereit, ihr Land zu verteidigen. Es wird höchste Zeit, daß diese komplett verfaulte und substanzlose Menschenmasse endgültig abstirbt. Schade ist nur, daß die Deutschen vom Islam erobert werden, dem übelsten Auswurf der Kulturgeschichte.

  38. „Wütende Inselbewohner ließen rund 50 Migranten in einem Schlauchboot im Hafen von Thermi nicht an Land. Sie schrien „Geht zurück in die Türkei“,..“
    *******************
    Da hat also tatsächlich jemand auf einer abgelegenen Insel gesehen und mitgeschrieben und sogar in der Nacht die griechische Sprache übersetzen können, damit wir dummen Rächten bei Kafee und Croisants etwas zum aufregen haben. Sachen gibts!

  39. Es ist doch aber so einfach !
    Für „AfD-ler“ blaue Sterne verordnen.
    Diese lt. Verordnung sichtbar vorne, hinten usw. annähen.
    Ja.
    Es WÄRE doch aber so einfach.

  40. Ich finde es falsch, die Wirtin hier so vorzuführen. Das sind Antifa Methoden! Die Frau wusste sicher gar nicht worauf sie sich einlässt.

  41. Beerdigt wird in Doitschland die Demokratie.
    Gerne würde ich einen genauso verzweifelten Wirt nach einer SPD-Veranstaltung sehen.
    Friedlicher Protest war gestern; es wird höchste Zeit für AKTIVEN Widerstand gegen SPD, CDU, LINKE und vor allem gegen die grünen Kinderficker.

  42. Guter Kommentar auf Twitter :

    „Illegale Einwanderer „Flüchtlinge“ zu nennen, ist ein bißchen wie Einbrecher als Besuch zu bezeichnen. „

  43. @ hhr 2. März 2020 at 09:08
    „Wütende Inselbewohner ließen rund 50 Migranten in einem Schlauchboot im Hafen von Thermi nicht an Land. Sie schrien „Geht zurück in die Türkei“,..“
    *******************
    Da hat also tatsächlich jemand auf einer abgelegenen Insel gesehen und mitgeschrieben und sogar in der Nacht die griechische Sprache übersetzen können, damit wir dummen Rächten bei Kafee und Croisants etwas zum aufregen haben. Sachen gibts!


    Hä?
    Davon gibts Videos!

    Die Einwohner von Lesbos versuchen, Migranten am Aussteigen zu hindern

    https://www.euronews.com/2020/02/29/greek-police-fire-tear-gas-at-refugees-amid-violence-at-turkish-border

  44. StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:11
    „… Die Frau wusste sicher gar nicht worauf sie sich einlässt.“
    *****************
    „worauf“? Das ist ja das Grausame!

  45. Neunzehnhundertvierundachtzig 2. März 2020 at 08:10

    Bravo Deutschland, gut gemacht. Ich hoffe, das Video geht um die Welt. Ich verstehe die Impfgegner.

    Das sind keine Impfgegner, sondern Gegner von Zwangsimpfungen!

  46. StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:14
    @ hhr 2. März 2020 at 09:08
    „Wütende Inselbewohner ließen rund 50 Migranten in einem Schlauchboot im Hafen von Thermi nicht an Land. Sie schrien „Geht zurück in die Türkei“,..“
    *******************
    …. Sachen gibts!


    Hä?
    Davon gibts Videos!
    ****************
    Ich bezweifle nicht den Vorfall, sondern daß es da jemand gibt, daer das passend mit weit aufgerissenen Augen „dokumentiert“. Halt echte Wahrheitssucher und Dreckaufwirbler.

  47. Hunderte von Einwohner von Lesbos versammelten sich am Sonntag im Hafen von Thermi, um zu verhindern, dass ankommende Migranten von Bord gehen.

    Sie versammelten sich auch an verschiedenen Orten auf der Insel, um zu verhindern, dass Busse mit Migranten in das stark überfüllte Lager Moria gelangen.

    Es wird berichtet, dass während der Tortur einige Bewohner des Hafens von Thermi Mitglieder von NGOs und Journalisten angegriffen haben.

    https://greekcitytimes.com/2020/03/02/locals-in-lesvos-dont-allow-boat-of-migrants-to-disembark/

    Linker Hournalist und NGO Mann Michael Trammer aus Deutschland jammert, nachdem er von Griechen aufs Maul bekam!

    Nun hat er sich entschieden Lesbos zu verlassen, ebenso sein presstituierten Kollege Raphael Knipping.

    https://twitter.com/mic_tra/status/1234353241770614784

  48. @ Thomas Lehmann 2. März 2020 at 09:05

    Der erste Impuls ist der Gedanke: Schande über diese Frau! Aber dann: Man kann dieser Wirtin nicht wirklich böse sein. Sie ist ganz einfach zu schwach, zu dumm und zu feige. Da fehlen alle Voraussetzungen, um mehr Standhaftigkeit zu zeigen.

    __

    Hab selten so was boshaftes gelesen.

  49. @ hhr 2. März 2020 at 09:21
    StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:14
    @ hhr 2. März 2020 at 09:08
    „Wütende Inselbewohner ließen rund 50 Migranten in einem Schlauchboot im Hafen von Thermi nicht an Land. Sie schrien „Geht zurück in die Türkei“,..“
    *******************
    …. Sachen gibts!


    Hä?
    Davon gibts Videos!
    ****************
    Ich bezweifle nicht den Vorfall, sondern daß es da jemand gibt, daer das passend mit weit aufgerissenen Augen „dokumentiert“. Halt echte Wahrheitssucher und Dreckaufwirbler.

    —-

    Sie blicken leider gar nix.

  50. StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:18
    @ hhr 2. März 2020 at 09:08

    Meinen Sie die Griechen sind so dumm und können nicht selber schreiben und filmen?“
    *******************
    Hä???

  51. Die Wirtin stammt aus Polen?
    Tja, Pech gehabt. Ausländer allein reicht nicht. Man muss schon mohammedanischer Ausländer sein, um im heutigen Deutschland was zu zählen. Der Irrsinn als Realität.

  52. Ich fürchte, diese Zusammenhänge muß der Deutsche Schlafmichel erst schmerzhaft erfahren!

    .
    „MORAL MACHT NUR DIE SATTEN SATT

    Der belastbare Sozialstaat setzt Wohlstand voraus

    Angesichts neuer Migrationsbewegungen sollte man eine simple Logik benennen: Entweder Deutschland gibt den Sozialstaat auf, oder es verabschiedet sich vom Wohlstand, oder es schließt seine Grenzen, oder es verabschiedet sich von der Ultratoleranz.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-belastbare-sozialstaat-setzt-wohlstand-voraus/

  53. Eben wie in einer „guten“, sozialistischen Diktatur: Wenn man sich nicht konform verhält, bekommt man nachts Besuch von der Abteilung für’s Grobe. Für „Fälle“ wie die Wirtin reichen da ein freiwillige oder gering bezahlte „Antifaschisten“.

  54. Schon wieder sollen Gefängnisinsassen nach Deutschland entsorgt werden!

    .

    „AM ENDE DER SACKGASSE
    Merkel: Warten auf die populistische Wende in der Syrien-Politik
    Merkel zögert wieder mit Maßnahmen und wartet auf die Chance für eine populistische (Nicht)Lösung: Wie die Grenzöffnung 2015 soll sie ihr Ansehen verschaffen um den Preis, dass das Land schwer belastet wird. Aber so einfach wird es diesmal nicht – zu verfahren ist die Lage und zu offenkundig Merkels Versagen………

    Nicht nur um schiere Zahlen geht es. Nicht bestätigen lassen sich Behauptungen, dass Erdogan auch seine Gefängnisse leert, die er für seine Kritiker braucht. Es geht aber auch um islamistische Gewalttäter und Söldner, die nach dem Ende der IS-Herrschaft in Syrien ihre Haut nach Deutschland retten wollen.“

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkel-warten-auf-die-populistische-wende-in-der-syrien-politik/

  55. Das Schandmal der Regierung ist die Türkei in Syrien und die nötigen Lügen

    Staatliches und Mediales Schauspiel zur Verdeckung von Völkererrechtsverbrechen der Türkei in Syrien

    Es ist naheliegend das es eine Konzertierte Aktion, der Türkei und auch Deutschland ist Flüchtlinge aus der die Türkei nach Europa los zu lassen, um das Völkerrechtswidrige handeln, der Türkei in Syrien zu verdecken.

    Da werden ein par Flüchtlinge los gelassen, alles Schaut hin.

    Die Türkei kann verdeckt mit Kriegswaffengewalt Syrisches Territorium, auch mit Ölquellen, einnehme. Um de Quellen waren bereit US Soldaten platziert. Nun soll der Bereich komplett einverleibt werde.

    Es werden Flugzeuge (2), Panzer(8) Panzer(103), abgeschossen und syrische Soldaten (2000) in einem nichterklärten Krieg ermordet. (Anzahl) Stand 01.03.2020.

    Der Termin zum Einmarsch der Türkei wurde auch so gewählt das es durch das Wochenende und den Super Thuseday in Amerika verdeckt wird.

    Mit dem Corona Virus konnte wohl keiner rechen, jedoch kommt dieses gelegen. Günstig ist das das Vieh auch im Iran, der Syrien beisteht, angekommen ist, wurde?.

    In der Medienlandschaft ist dieser ungeheure Vorgang eine politische wie mediale Randnotiz. Russland wurde für dieses Verhalten, in der Ukraine, mit Sanktionen belegt. Wo seit ihr Menschenrechtler.

    Der Frieden, im Syrien, war vor dem Einsatz der Türkei abzusehen. Die Mensch hätten zurück kehren können. Die nächste Flüchtlinge sind dann die gemäßigten Mensche die aus Syrien fliehen. Wenn sie nicht vorher von der Türkei ermordet werden

    Jahrelange Propaganda gegen die, Menschen in Syrien, wirkt.

    Der Kriegseinsatz der Türkei in Syrien zur Landnahme wird allseits gedeckt.

  56. Schon wieder sollen Gefängnisinsassen nach Deutschland entsorgt werden!

    .

    „AM ENDE DER SACKGASSE
    Merkel: Warten auf die populistische Wende in der Syrien-Politik

    Merkel zögert wieder mit Maßnahmen und wartet auf die Chance für eine populistische (Nicht)Lösung: Wie die Grenzöffnung 2015 soll sie ihr Ansehen verschaffen um den Preis, dass das Land schwer belastet wird. Aber so einfach wird es diesmal nicht – zu verfahren ist die Lage und zu offenkundig Merkels Versagen………

    Nicht nur um schiere Zahlen geht es. Nicht bestätigen lassen sich Behauptungen, dass Erdogan auch seine Gefängnisse leert, die er für seine Kritiker braucht. Es geht aber auch um islamistische Gewalttäter und Söldner, die nach dem Ende der IS-Herrschaft in Syrien ihre Haut nach Deutschland retten wollen.“

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkel-warten-auf-die-populistische-wende-in-der-syrien-politik/

  57. Na da sollt doch Fr./Hr. Schmidt sich mal schnellstens mit der Wirtin in Verbindung setzen und diese anonyme Anmeldung wieder gerade biegen!

  58. @ StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:35

    Gute Nachrichten sind heutzutage selten,
    überall nur Brutalität u. Neid. 😉

  59. Man könnte ja geradezu annehmen, die AfD sei eine gefährliche Krankheit…

    Aber gut zu wissen, dass das Gasthaus „Zur Kutsche“ Räumlichkeiten nur echten Nazis zur Verfügung stellt!

    I

  60. @Thomas Lehmann 2. März 2020 at 09:05
    Der erste Impuls ist der Gedanke: Schande über diese Frau! Aber dann: Man kann dieser Wirtin nicht wirklich böse sein. Sie ist ganz einfach zu schwach, zu dumm und zu feige.
    ++++++++++++++
    Sie sind kein Selbstständiger, oder?
    Die Frau hat Angst um ihre Existenz. Hat was mit Essen dürfen, Dach überm Kopf, Wetterschutz zu tun.
    Es ist offenkundig, dass sie zu derlei Aussagen gezwungen wurde.
    Haben Sie selbst mal in der Gastronomie gearbeitet?
    Kennen Sie die Arbeisbedingungen dort? Warum, glauben Sie, macht wohl eine Gaststätte nach der nächsten dicht?
    Wer würde die Frau und ihre Gaststätte mit Einrichtung denn schützen, wenn ihr die Antifa nachts die Bude abfackelt? Sie? Bitte nicht so hochmütig!

  61. Echt eine Scheißsituation für möglicherweise am wirtschaftlichen Minimum kämpfende Wirte! Allerdings sind sie da nicht alleine.

  62. Die Schilder sind schon gemalt und der Platz am Schandmal schon reserviert.

    Ich bin am Ort das größte Schwein, ich lasse mich mit der AfD ein

    Ich Kneiper bin ein ganz Schlimmer, ich gebe der AfD ein Zimmer

    Das Copyright auf die Texte hat vor 90 Jahren ein andere Organisation erworben,
    also Antifa ihr müßt bei der SA um Genehmigung anfragen

  63. Die Weiber werden immer blöder!
    Mimimimi! Sperr doch deinen Kackladen zu!
    Anstatt Anzeige gegen Unbekannt, wegen Bedrohung zu erstatten jault die per Video rum..
    Hoffe, dsss da keiner mehr kommt!

  64. „StopMerkelregime
    2. März 2020 at 09:35
    Griechen haben die Schnauze voll! Jetzt werden NGOs verprügelt und UN-Einrichtungen abgefackelt“

    Na endlich! Die machen es richtig!
    Hier jammern sie nur rum von friedlichem und leisem Protest ist die Rede..
    Die Invasoren lachen darüber nur!

    Frankreich:
    Der ekelige Macron in Frankreich will die Rentenreform nun per Diskret durch drücken.
    Wer glaubt, dass der Franzose sich sowas schweigend gefallen lässt? Ich nicht! Es wird wieder qualmen auf den Straßen..

  65. Das Video sollten die Tagesthemen ausstrahlen, zur Ermahnung und Läuterung aller anderen potentieller AfD-Wirte! Sehr lehrreich auch für die Zuschauer bezüglich Zivilcourage, Vielfalt und demokratischen Werten.

  66. Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!
    WEN BITTET SIE UM VERZEIHUNG, DIE TERRORISTEN, DIE RANDALIERER DIE MÖRDER?
    GEHT’S noch?

    Hat sie nicht gelernt, dass in Deutschland NOCH die POLIZEI für derartige Ausschweifungen linker Gewalt zuständig ist!

    Das ist ja wie in ITALIEN mit der MAFIA!

    „DIE AFD HAT HIER NICHTS ZU SUCHEN!“ sagt sie. Das ist doch das Letzte!

    Das Frauenzimmer muss einem nicht leidtun!

    Normalerweise hätte sie sagen müssen:
    ICH BIN EINE WIRTIN, WER IN MEIN LOKAL KOMMT, DER WIRD BEDIENT, SOLANGE ER SICH ANSTÄNDIG BENIMMT!
    EINEN ENTNAZIFIERUNGSBOGEN MUSS ICH IN MEINEM LOKAL NIEMANDEN AUSFÜLLEN LASSEN!

  67. Du must um Verzeihung für deine Feigheit, für deine Meinungslosigkeit und für deine Intoleranz gegenüber andersdenkender Bürger, auf den Knien bettelnd, bitten!

  68. So war das im letzten Jh. auch. Aus Angst vor dem Verlust der Existenz macht man eben mit.

  69. @ StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:35
    Gute Nachrichten sind heutzutage selten,
    überall nur Brutalität u. Neid.
    ———————————————————

    DOCH, AUCH HEUTE GIBT ES EINE GUTE NACHRICHT,
    ABER ERST MAL DIE SCHLECHTE NACHRICHT:

    CORONA
    Jeder ESEL kann nun jeden ZUG ANHALTEN lassen!
    Anruf genügt!
    Jetzt sind wir in der DDR2 angelangt!

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/der-bahn-droht-corona-chaos-jeder-verdachtsfall-kann-zug-stoppen-69143510.bild.html

    Währendem belügt das ZDF die Leute!
    Das ZDF feierte gestern die 600 Heinsberger, die aus der Quarantäne entlassen wurden.
    Was das ZDF jedoch verschwieg, die Bürger fahren alle heute zur Arbeit ohne auf das Virus getestet worden zu sein . BILDZEITUNG berichtete gestern darüber!

    UND WARUM?
    WEIL ES KEINE TESTSTÄBCHEN GAB!!
    DER HEINSBERGER BÜRGERMEISTER HAT SICH NICHT GEKÜMMERT, war nicht mal in der Lage, für seine Bürger Teststäbchen zu organisieren, von Atemmasken ganz zu schweigen!

    HIER DIE GUTE NACHRICHT:

    Das CORONA VIRUS geht bei Sonnenschein und Wärme kaputt (so wie SARS vor 10 Jahren den Juni nicht überlebte).

    Die GUTE NACHRICHT IST: Der Frühling soll sehr warm werden, schon im Mai bis zu 30 Grad!

    Das kann das VIRUS nicht überleben, das sich nur bei feuchten Kühlschranktemperaturen am Leben halten kann.

    Kaltes nasses Wetter ist ideal für das Virus, die gleichen Lebensbedingungen, die das NOVOVIRUS (Durchfallerkrankung) braucht, und nur bei Kälteeinbruch ausbricht.

    SOBALD DAS WETTER WARM UND SONNIG WIRD
    DANN HEISST ES:

    CORONA ADÉ

  70. jeanette 2. März 2020 at 10:53

    Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!

    Die Kleine hat einfach nur Angst. Eine Kleine in einer Kleinstadt. Was soll sie denn machen? Ihre Existenz aufgeben? Bedroht von der M-SA? Eine fleissige Polin, die es geschafft hat. Ich glaube Sie weiß nicht einmal was die AfD ist.

  71. Max von Steiner 2. März 2020 at 10:53
    Du must um Verzeihung für deine Feigheit, für deine Meinungslosigkeit und für deine Intoleranz gegenüber andersdenkender Bürger, auf den Knien bettelnd, bitten!
    ——————————————————————–

    Das sind diese Sorte Frauen, die sich auch von Kerlen halb tot schlagen lassen und sich anstatt zu trennen, auch noch um Verzeihung bitten!

    Sie haben Angst, ohne den Kerl nicht weiterleben zu können.
    Im Grunde müssten sie sagen: HAU AB und lass DICH HIER NIE MEHR BLICKEN. DAS NÄCHSTE MAL HOLE ICH SOFORT DIE POLIZEI! VERSCHWINDE!

    Gleich noch eine Anzeige dazu machen!

    SICH BEI KRIMINELLEN ZU ENTSCHULDIGEN, DAS GEHT GAR NICHT!
    DAS IST DER ANFANG VOM ENDE!

    Hätte sie ein VIDEO gemacht, demonstriert wie sie bedroht wird, vielleicht hätten sich dann andere Wirte zu einer Vereinigung zusammengeschlossen, denen es genauso ging, aber bei diesem unterwürfigen Gejammer haben die Täter erreicht was sie wollten!

    Das Lokal ist so oder erledigt! Nur noch ein Wunder kann diese Existenz retten!
    Wenn man schon alles verliert, muss man sich da noch entschuldigen vor den Tätern?
    Jetzt hat sie alle verloren, die AFD Kunden und ihre anderen Kunden, die wissen, ihre Wirtin ist eine Marionette der Kriminellen!

    Wer geht da jetzt noch hin?

  72. gonger 2. März 2020 at 11:18

    jeanette 2. März 2020 at 10:53

    Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!

    Die Kleine hat einfach nur Angst. Eine Kleine in einer Kleinstadt. Was soll sie denn machen? Ihre Existenz aufgeben? Bedroht von der M-SA? Eine fleissige Polin, die es geschafft hat. Ich glaube Sie weiß nicht einmal was die AfD ist.
    ———————————

    Natürlich hat sie Angst!
    Jeder hat hier oder da Angst um seine Existenz!
    Der eine so der andere so!
    Aber sich bei den Kriminellen zu entschuldigen das nützt nichts!
    Das macht es nur noch schlimmer!

    Das ist wie bei den Kindern im Schulhof, die gemobbt werden, wenn sie sich bei den Tätern entschuldigen, anstatt sich zu wehren, dann werden sie zum ewigen Opfer!

  73. Mietet endlich staatliche/städtische Räumlichkeiten, die man der AfD als in allen Landesparlamenten vertretene Partei gar nicht verweigern kann…!

  74. gonger 2. März 2020 at 11:18
    jeanette 2. März 2020 at 10:53
    Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!

    Die Kleine hat einfach nur Angst. Eine Kleine in einer Kleinstadt. Was soll sie denn machen? Ihre Existenz aufgeben? Bedroht von der M-SA? Eine fleissige Polin, die es geschafft hat. Ich glaube Sie weiß nicht einmal was die AfD ist.
    ———————————–

    Würden Sie in ein Lokal gehen, von dem Sie wissen, dass die Wirtin Sie, ohne mit der Wimper zu zucken, jedem „Stärkeren“ ans Messer liefern würde?
    Ich nicht!

    Angst ist nicht eine Entschuldigung für alles!
    Wer Erpressern nachgibt, der hat einfach nichts mehr zu erwarten!
    Vielleicht ist ein Lokal dann auch nicht das Richtige für sie, in einem Land, in dem die Polizei die Kontrolle verloren hat!

    Sie ist diesen Kriminellen ja offensichtlich nicht gewachsen, wie man sieht, hat ihnen gar nichts entgegenzusetzen.
    Sie hat nur noch die Option, sich einen Hells Angel als Freund oder Teilhaber zu nehmen, wenn sie das Lokal weiter betreiben möchte und sich nicht täglich immer wieder bei dem Verbrecherpack entschuldigen möchten, sich von dem Gesindel ihre Gäste vorschreiben lassen will!

  75. Wer hier auf dieser Frau rumhackt und ihr ein Fehlverhalten unterstellt ist moralisch nicht weit von den Urhebern ihres Auftrittes entfernt.Die hat einfach nur Angst um ihre Existenz und was da vorher abgelaufen sein muss, dürfte jedem klar sein.
    Teilt dieses Video, damit jeder in unserem Land erkennt, wie weit wir uns schon von einer Demokratie entfernt und uns Zuständen der 30-iger Jahren genähert haben. Besucht dieses Lokal und zeigt euch solidarisch mit dem Opfer des Gesinnungsterrors!

  76. jeanette 2. März 2020 at 11:29

    gonger 2. März 2020 at 11:18

    jeanette 2. März 2020 at 10:53

    Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!

    Die Kleine hat einfach nur Angst. Eine Kleine in einer Kleinstadt. Was soll sie denn machen? Ihre Existenz aufgeben? Bedroht von der M-SA? Eine fleissige Polin, die es geschafft hat. Ich glaube Sie weiß nicht einmal was die AfD ist.
    ———————————

    Natürlich hat sie Angst!
    Jeder hat hier oder da Angst um seine Existenz!
    Der eine so der andere so!
    Aber sich bei den Kriminellen zu entschuldigen das nützt nichts!
    Das macht es nur noch schlimmer!

    Das ist wie bei den Kindern im Schulhof, die gemobbt werden, wenn sie sich bei den Tätern entschuldigen, anstatt sich zu wehren, dann werden sie zum ewigen Opfer!
    ————
    Wenn Sie keine „Brudas“ hat ist Sie hilflos.
    Als Kneipenwirtin wird sie fertiggemacht vom Finanzamt, der Gastro-Mafia, Schutzgeld-Erpressern…
    Da kann man nur mit den Wölfen heulen.

  77. gonger 2. März 2020 at 11:44

    jeanette 2. März 2020 at 11:29

    gonger 2. März 2020 at 11:18

    jeanette 2. März 2020 at 10:53

    Ich finde das nicht in Ordnung, dass diese Frau um VERZEIHUNG bittet!

    Die Kleine hat einfach nur Angst. Eine Kleine in einer Kleinstadt. Was soll sie denn machen? Ihre Existenz aufgeben? Bedroht von der M-SA? Eine fleissige Polin, die es geschafft hat. Ich glaube Sie weiß nicht einmal was die AfD ist.
    ———————————

    Natürlich hat sie Angst!
    Jeder hat hier oder da Angst um seine Existenz!
    Der eine so der andere so!
    Aber sich bei den Kriminellen zu entschuldigen das nützt nichts!
    Das macht es nur noch schlimmer!

    Das ist wie bei den Kindern im Schulhof, die gemobbt werden, wenn sie sich bei den Tätern entschuldigen, anstatt sich zu wehren, dann werden sie zum ewigen Opfer!
    ————
    Wenn Sie keine „Brudas“ hat ist Sie hilflos.
    Als Kneipenwirtin wird sie fertiggemacht vom Finanzamt, der Gastro-Mafia, Schutzgeld-Erpressern…
    Da kann man nur mit den Wölfen heulen.
    —————————————–

    Und wer sind die Wölfe?
    Jeden Tag ein anderer Wolf!

  78. Was früher Schwarzhemden und Sturmabteilung genannt wurde, nennt sich heute Antifa. Sie nutzen die gleichen Mechanismen.
    Vielleicht lässt die „Anti“fa, lassen die „guten Menschen“ nach dieser folgsamen Selbsterniedrigung ja Gnade walten. Man hat das Ziel, Angst und wirtschaftliche Existenzsorgen zu erzeugen, ja erreicht.

  79. Ich kenne die Umstände für diese Frau nicht. Aber ich finde dieses Video peinlich. Und da heißt es, die Polen hätten mehr Stolz als die Deutschen.

  80. @Max von Steiner 2. März 2020 at 10:53

    Das ist eine einfach strukturierte Frau, die Existenzsorgen hat und berechtigte Angst davor, auf der Straße nun als Nazibraut gesehen zu werden. Diese Stimmung wurde erzeugt.

    Der Frau kannst du keinen Vorwurf machen!
    Es ist unsere Gesellschaft, die schwer krank ist.

  81. @Erdmaennchen 2. März 2020 at 11:43
    … was da vorher abgelaufen sein muss, dürfte jedem klar sein.
    Das wissen Sie nicht. Das weiß ich nicht.
    Ich finde das Video peinlich. Fast so peinlich wie der Auftritt von FDP-Lindner, wo er sich für die Verfehlungen seiner FDP entschuldigt hat.
    Ich bin auch feige. Aber selbst für mich gibt es Grenzen der persönlichen Würde.

  82. @Selberdenker 2. März 2020 at 11:55
    Diese Reaktion der „absoluten Unterwerfung“ finde ich schon peinlich.
    Sie hat die AfD ausgeladen. Damit hat sie gemacht, was die „beste linke Mafia aller Zeiten“ wollte.
    Damit hätte sie es gut sein lassen.
    Martin Sellner hat in Wien auch dazu aufgerufen, Wirte, die nach Links „allerunterwürfigst“ sind, freundlich mitzuteilen, was man davon hält.

  83. Gewalt und Bedrohung gegen Gastwirte deren Lokale hat eine lange Tradition, oft ist die SPD da involviert.

    Ralf Stegner hat ebenfalls Schuld das in der Nähe eine Gaststätte (Gasthaus „Tivoli“ in Aukrug) geschlossen wurde, weil dort eine AfD Veranstaltung stattfand. *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article165100046/Gastwirt-muss-nach-AfD-Wahlparty-schliessen.html

    SPD Sendling in braunen Stiefeln unterwegs.

    Freitag, 04.08.2017,

    Anfang Oktober 2015 hat der Wirt des „Casa Mia“, Giovanni Costa, eine Reservierung für Montag abends halb zehn, für 10 bis 20 Leute erhalten. Die selben Gäste kamen anschließend immer wieder, tranken Bier und aßen Pizza – immer montags.

    Bis Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss, im Januar 2016 forderte, die Gäste nicht mehr zu bedienen. Grund dafür sei, dass es sich bei ihnen um Pegida-Mitglieder handelte, die nach ihrer Kundgebung in das Restaurant einkehrten. Costa erteilte den Gästen jedoch kein Hausverbot, da es keine politischen Treffen waren, wie er FOCUS Online erklärt. Darum beendeten auch Polizei und Zivilbeamte, die gelegentlich gerufen wurden, die Treffen nicht.
    Hassparolen und beschmierte Hauswände

    Giovanni Costa wirft Dill nun vor, das „Casa Mia“ absichtlich geschädigt zu haben. Laut Costa forderte er Gäste vor dem Lokal dazu auf, es zu boykottieren und drohte dem Wirt mit dem Gesundheitsamt. Später wurde das Lokal auch mit Sprüchen beschmiert: „Nazis verpisst euch“ und „Nationalsozialismus raus aus den Köpfen“ wurden an die Wand gesprüht.

    Kaum war der Schaden beseitigt, wurden die Fenster mit Aufklebern beschmutzt. Auch darauf waren wütende Tiraden zu lesen. Das „Casa Mia“ war daraufhin immer schlechter besucht. Da die Gäste ausblieben und immer mehr Stammtische absagten, geriet Costa in Pachtrückstand.
    Schließung des „Casa Mia“ steht kurz bevor

    Am Freitag schließt das italienische Restaurant, der Pachtvertrag Costas wurde nämlich nicht verlängert. Nach 14 Jahren kündigte die Brauerei Anheuser-Busch InBev, die das Lokal mit Bier belieferte, den Kontrakt. Die Entscheidung sei rein wirtschaftlich motiviert und habe keinen politischen Hintergrund, erklärte der Brauerei-Sprecher Oliver Bartelt gegenüber der „Bild“.

    Costa hält dagegen: Die Pachtrückstände seien der Verdienst der Schmutzkampagne, die man gegen ihn gefahren habe. Deshalb sei es natürlich auch eine politische Entscheidung, wie er FOCUS Online sagt.
    Stammgäste kämpfen um Erhalt des Restaurants

    Viele Stammgäste setzen sich nun für den Erhalt des „Casa Mia“ ein, sammeln Unterschriften und appellierten an den Bezirksausschuss und die Brauerei. Ob sie das Restaurant noch retten können, wissen sie nicht.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/casa-mia-in-muenchen-vor-dem-aus-pegida-anhaenger-liebten-seine-spaghetti-das-wurde-einem-gastwirt-zum-verhaengnis_id_7427708.html

    SPD vertrieb Casa Mia aus buntem Sendling

    BILD ist den Vorwürfen des Casa-Mia-Wirtes Giovanni Costa im einzelnen nachgegangen und hat die SPD-Blockwarte Ernst Dill und Markus Lutz damit konfrontiert. Sie haben insoweit gute journalistische Arbeit geleistet. Es zeigt sich, dass die SPD eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Drangsalierung des Wirtes ergriff, und dass der von der SPD-Stadtgesellschaft und ihrer „Fachstelle für Demokratie“ in den Dienst genommene Brauereikonzern AB InBev die erste Gelegenheit zur Kündigung nützte, die sich daraus ergab.

    https://bayernistfrei.com/2017/08/02/spd-kampagne/

  84. An alle, die sich die Zeit vor 2015 zurückwünschen:

    Das was heute geschieht, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Gehirnwäsche; ich kenne die BRD seit Sommer 1981 und habe ein Land kennengelernt das vor Intoleranz und Bevormundung strotzt und wo der linke Bürger auf andere einhackt, sobald auch nur eine Silbe nicht in sein Weltbild passt. Nun heute sind die Früchte dieser Entwicklung derartig krass, dass man im Nachhinein sagen muss, dass das ganze System seit langen schwer krank ist. Besonders die Verlogenheit, insbesondere seitens der Medien, aber auch der Behörden und Politik, ist unerträglich.

  85. NieWieder 2. März 2020 at 11:54
    Ich kenne die Umstände für diese Frau nicht. Aber ich finde dieses Video peinlich. Und da heißt es, die Polen hätten mehr Stolz als die Deutschen.
    ——————————————

    Was ich dabei nicht verstehe, die Vorfälle, oder Randale oder was da an dem Tag passierte, war ja schon vorbei!

    War es notwendig, nachträglich solch ein Video zu verbreiten?

    Was soll das bewirken? Die Zusicherung an die Kriminellen, nie mehr AFD Gäste ins Lokal zu lassen, um Verschonung im vorauseilenden Gehorsam zu bitten?

    Diese perversen Kriminellen lachen sich nun kaputt, fühlen sich noch mächtiger! Das ist alles was damit bewirkt wurde!

  86. Leute informiert euch, die SPD und Linken haben schon 2 mal dem deutschen Volk schweren Schaden zugefügt.

    Die Invasion des Islam nach Deutschland und Europa drängt zum Umdenken.
    Starke Kräfte betreiben den Niedergang der Deutschen,gegen die sich der einzelne nicht wehren kann. Die Persönlichkeit eines jeden ist, in die Entwicklung seines Volkes
    oder eben der Gesellschaft in der es lebt,integriert.Das Volk besteht aus seinen Bürgern und ist so stark und so schwach wie diese in der Gesamtheit aller Einzelnen.
    Der Deutsche ist heute anders als der Deutsche in früheren Jahrhunderten,als Preuße,als der Reichsbürger im Dritten Reich.
    Viele sind froh darüber,aber die Schwäche geht so weit,dass die Deutschen gar nicht mehr Deutsch sein wollen.Wer das Deutsche hervorhebt wird ausgegrenzt.
    Schwerlich würde heut jemand auf den Gedanken kommen, die Deutschen das „Volk der Dichter und Denker“zu nennen

  87. Ich glaube, eine Art Bürgerkrieg nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen EU-Ländern nimmt Fahrt auf.

  88. Im saarländischen Quierschied wurde der Blauer Montag von der Gemeinde Quierschied wegen eines angeblichen Formfehlers abgesagt, weil angeblich eine Versicherung gefehlt hat.
    Es gibt einen Ersatzveranstalltungsort, einfach die Landesgeschäftstelle anrufen. So wird die AFD weiter diskriminiert.

  89. Falls die Wirtin nicht weiterhin in solch verkommenen Zuständen, welche heute ja in Merkel Deutschland wohl als normal betrachtet werden, leben will, sollte sie zunächst einmal für die AFD wählen statt feige auf FB über sie herzuziehen. Von mir, kein Mitleid !!

  90. Ich wiederhole gerne:
    Diese Entechuldigung ist eine Diskriminierung
    einer demokratisch legitimierten Partei, der AfD,
    und so etwas gehört auf den Tisch der
    zuständigen StA.

    Genauer geht’s nicht:
    „Ich würde nie die AfD hereinlassen………“

    Jay,wo sind wir denn mittlerweile gelandet?!?!

  91. Wer in dieser Sache mal in das wirre Hirn eines laut Eigenauskunft „politisch links stehenden Menschen“ eintauchen will, der lese diesen Eintrag zur AfD-Veranstaltung in Voerde („alte weiße Männer“ darf nicht fehlen):

    https://unkreativ.net/voerde-und-die-ad/

    *****************************************

    Das hier ist aber der wahre Hammer in der Causa Voerde, da sich der Hammer erst nach etwas rumgooglen offenbart:

    Der Grüne Stefan Meiners aus Voerde führt auch ein Blog bei Fratzenbuch. Auf dem er es für ungeheuer originell und weltoffen hält, sämtliche Schlagworte, seinen eigenen Namen und selbst den üblichen Spruch „Tritt dieser Gruppe bei, um zu posten und zu kommentieren“ auf nepalesisch anzugeben. Auch er bekommt angesichts des AfD-Treffens in Voerde Hirnschluckauf:

    https://ne-np.facebook.com/groups/110484529476995/?ref=pages_profile_groups_tab&source_id=221460781351591

    Besonders pikant: Stefan Meiners ist Beamter und für die Polizei zuständig. Genauer gesagt: Er ist einer derjenigen, der an der Kriminalitätsstatistik schraubt, damit sie „schön“ aussieht:

    Mein Name ist Stefan Meiners und ich bin 40 Jahre alt. Im Alltag bin ich Beamter beim Land NRW und seit 10 Jahren verantwortlich für das Führungs- und Informationssystem der Polizei NRW. Teil meiner Arbeit ist der Umgang mit Zahlen zur Kriminalität in NRW und Deutschland.

    *http://stefan.gruene-voerde.de/wordpress/mein-steckbrief/

    Man hat hier also zum x-ten Mal die direkte, wohlwollende Verbindung zwischen Staat und Antifa-Schläger- und Drohtruppen, die im Verbund gegen eine demokratische Partei vorgehen und sich mit dem GG und dem Parteiengesetz den Hintern wischen. Man hat auch eine der Personen, die für das Glätten der PKS zuständig sind.

    Und jetzt raten wir mal, als was die Bedrohung der Wirtin samt ihrerem öffentlichen, fast schon stalinistischen Schuldeingeständnis (Kritik und Selbstkritik) in die PKS eingeht…

  92. Eine ältere kleine Frau hier in die Pfanne zu hauen finde ich nicht sonderlich fein. Sicher würde es auch Frauen geben die dem widerstehen würden. Aber diese kleine ältere Frau eben nicht.
    Laßt das Video doch einfach als Zeichen für die Verkommenheit des Systems und die Feigheit Derjenigen stehen, die Bescheid wissen müßten und trotzdem dieses System stützen.

  93. Babieca 2. März 2020 at 12:23
    Wer in dieser Sache mal in das wirre Hirn eines laut Eigenauskunft „politisch links stehenden Menschen“ eintauchen will, der lese diesen Eintrag zur AfD-Veranstaltung in Voerde („alte weiße Männer“ darf nicht fehlen):

    https://unkreativ.net/voerde-und-die-ad/

    *****************************************

    Das hier ist aber der wahre Hammer in der Causa Voerde, da sich der Hammer erst nach etwas rumgooglen offenbart:

    Der Grüne Stefan Meiners aus Voerde führt auch ein Blog bei Fratzenbuch. Auf dem er es für ungeheuer originell und weltoffen hält, sämtliche Schlagworte, seinen eigenen Namen und selbst den üblichen Spruch „Tritt dieser Gruppe bei, um zu posten und zu kommentieren“ auf nepalesisch anzugeben. Auch er bekommt angesichts des AfD-Treffens in Voerde Hirnschluckauf:

    https://ne-np.facebook.com/groups/110484529476995/?ref=pages_profile_groups_tab&source_id=221460781351591

    Besonders pikant: Stefan Meiners ist Beamter und für die Polizei zuständig. Genauer gesagt: Er ist einer derjenigen, der an der Kriminalitätsstatistik schraubt, damit sie „schön“ aussieht:

    Mein Name ist Stefan Meiners und ich bin 40 Jahre alt. Im Alltag bin ich Beamter beim Land NRW und seit 10 Jahren verantwortlich für das Führungs- und Informationssystem der Polizei NRW. Teil meiner Arbeit ist der Umgang mit Zahlen zur Kriminalität in NRW und Deutschland.

    *http://stefan.gruene-voerde.de/wordpress/mein-steckbrief/

    Man hat hier also zum x-ten Mal die direkte, wohlwollende Verbindung zwischen Staat und Antifa-Schläger- und Drohtruppen, die im Verbund gegen eine demokratische Partei vorgehen und sich mit dem GG und dem Parteiengesetz den Hintern wischen. Man hat auch eine der Personen, die für das Glätten der PKS zuständig sind.

    Und jetzt raten wir mal, als was die Bedrohung der Wirtin samt ihrerem öffentlichen, fast schon stalinistischen Schuldeingeständnis (Kritik und Selbstkritik) in die PKS eingeht…

    —————————————————————————

    „Gestandene Männer“ mit Katzenbildern im Profil,
    waren mir schon immer suspekt. Der Typ soll lieber seine
    Muschi kraulen gehen (davon versteht er offensichtlich mehr)
    und sich aus politischen Dingen raushalten.

  94. INGRES 2. März 2020 at 12:26

    Eine ältere kleine Frau hier in die Pfanne zu hauen finde ich nicht sonderlich fein. Sicher würde es auch Frauen geben die dem widerstehen würden. Aber diese kleine ältere Frau eben nicht.
    —————————————

    Die wird ja wirklich nicht „in die Pfanne gehauen“.
    Sie hat sich ja selbst „in die Pfanne gehauen“!

    Das ist ja das Problem, was hier diskutiert wird und ob das nützlich und nötig war.
    Und wie es weiter gehen soll!

  95. @NieWieder 2. März 2020 at 12:03
    Natürlich ist das erbärmlich. Ich fürchte aber, diese Frau versteht noch nicht mal die Problematik der schwindenden Freiheit. Die sieht nicht Deutschland, die sieht ihren mühsam aufgebauten Laden, ihren Umsatz und ihren Ruf als künftige „Nazibraut“. Sehe da einen sehr einfachen Menschen, der sich handfeste Sorgen um seine Zukunft macht.

  96. Kapitaen 2. März 2020 at 12:20

    Ich wiederhole gerne:
    Diese Entechuldigung ist eine Diskriminierung
    einer demokratisch legitimierten Partei, der AfD,
    und so etwas gehört auf den Tisch der
    zuständigen StA.

    Genauer geht’s nicht:
    „Ich würde nie die AfD hereinlassen………“

    Jay,wo sind wir denn mittlerweile gelandet?!?!
    ————————————————-

    Genauso gut könnte sie auch sagen:
    „Ich würde nie Neger hier rein lassen!“

    Da besteht nämlich in der Diskriminierung kein Unterschied!
    Die Frau tut mir nicht leid so wie sie sich verhält!
    Die würde JEDEN für ein Glas Wasser verkaufen!

  97. Selberdenker 12:50
    NieWieder 12:03
    Natürlich ist das erbärmlich. Ich fürchte aber, diese Frau versteht noch nicht mal die Problematik der schwindenden Freiheit. Die sieht nicht Deutschland, die sieht ihren mühsam aufgebauten Laden, ihren Umsatz und ihren Ruf als künftige „Nazibraut“. Sehe da einen sehr einfachen Menschen, der sich handfeste Sorgen um seine Zukunft macht.
    —————————————–
    Diese Frau erinnert mich an den alten FILM The GETAWAY mit Ali Mac Graw und Steve Mc Queen:
    „Der Geiselnehmer rappelt sich wieder auf und überfällt einen Tierarzt und dessen Frau, um sich die Schusswunde versorgen zu lassen. Anschließend nimmt er beide als Geiseln und fährt mit ihnen Richtung El Paso. Unterwegs hat der Geiselnehmer mit der Ehefrau des Tierarztes immer wieder Sex, ohne dass er sie dazu zwingen muss. Der gefesselte Tierarzt, der dabei zusehen muss, begeht später Selbstmord.“

    Die eine Szene, wo die Ehefrau den Geiselnehmer dann auch noch neckisch aus Übermut mit Hühnerbeinen bewirft, haftet in meiner Erinnerung. Dies wird sogar dem Verbrecher zu viel, und er schlägt ihr eine rein.

  98. Im Dritten Reich waren solche Selbstbezichtígungen verbreitet, und in der DDR lief es unter „Selbstkritik“. Dieses Video ist ein Indikator dafür, wie weit es mit Deutschland inzwischen gekommen ist. Der Angriff auf Tino Chrupalla leuchtet dazu, „ein Lichtlein brennt“, sozusagen. Wenn diese Regierung nicht bald davon gejagt wird, hat Deutschland fertig!

  99. jeanette 2. 12:49
    INGRES 2. 12:26

    „Die wird ja wirklich nicht „in die Pfanne gehauen“.
    Sie hat sich ja selbst „in die Pfanne gehauen“!“

    „Loudmouth“ das passende im Englischen.
    Verfeinert, MaulheldIN.

  100. Wenn die AfD tatsächlich verborgen hat, wer der Auftraggeber der Buchung ist, und welchen Zweck die Veranstaltung hat, ist sie mit schuld am Desaster der Frau. Offensichtlich ist die Pächterin neu, und diesen Umstand hat die AfD ausgenutzt, um ihr ihre Veranstaltung reinzudrücken. Die AfD weiß genau, was Wirten blüht, die sich darauf einlassen. Nicht mit offenen Karten gespielt, wieder ein paar Wähler vergrault.

  101. Je mehr unappetitliche Details, Erklärungen und Verurteilungen über diesen haarsträubenden Fall zutage kommen, desto mehr widert mich der sog. politische Gegner an.
    Wann kommt der blaue AfD Stern? Ich möchte ihn endlich tragen (müssen)!
    Auch in den BT sollte die Fraktion mitnehmen. Hei, gibt das ein Geschrei! Aber die, die dabei schreien werden, werden sich als die wahren Nahtsies outen!
    Also, let’s rumble!

    Mein Mitgefühl dem Erlebenden Chroupalla für seine persönliche Bundeskristallnacht.

  102. Es ist wirklich mehr als erbärmlich, wie hier GastwirtInnen vor den Stasi-Schergen zu Kreuz kriechen müssen. Gleich drei Mal hat sich obige Gastwirtin entschuldigt. Hat wohl Angst, dass man ihr ihre
    Gaststube versaut oder ihr wurde körperliche Gewalt angedroht. So sehen heute die Demokraten in Buntland aus.

  103. Genauer geht’s nicht:
    „Ich würde nie die AfD hereinlassen………““
    *************
    Laßt uns doch endlich den Spieß umdrehen. Friedlich und mit Hundekrawatten werden wir nur chrupalesk angezündet und langsam ausgerottet.
    Also, solange angreifen, bis wir ein Entschuldigungsvideo sehen:
    “ Ich würde niiie die Grünen reinlassen. Es tut mir so leid. Wenn ich DAS gewußt hätte!“
    Unterschied:
    Dieses Video würde es in die Tagesschau plus diverse Sondersendungen incl. Sahnefischfilet schaffen.

  104. Offenbar sind die Medien und die ÖR nach wie vor bereit , Hass , Hetze und Gewalt zu tolerieren! Doch eines muss klar sein , wenn es zum Mord gegen Rechts kommt , dann kommt auch Gewalt demnächst von Rechts ! Wie die Eskalation der RAF zeigte , richtet sich dann diese Gegengewalt vorwiegend an Entscheidungsträger .. dabei muss jeder Systemling wissen , auch in Euren Wohnungen sind Sie dann nicht mehr sicher !! Ich frage mich ganz besorgt , soll sich die Spirale der Gewalt wiederholen ???
    Anders als damals , wird sich die Gewalt zwischen Links und Rechts aufbauen und ich glaube , es wird dann öhnlichveinem Bürgerkrieg keine Tabus mehr geben !!
    Seit diese Kommunistin die CDU übernommen hat, geht es sukzessive bergab !!

  105. Merke:

    Als selbsterklärt xenophiler „Anti“Faschist darf man in seiner Deutschfeindlichkeit und im Kampf gegen eine angeblich ausländerfeindliche Partei auch geheiligte Ausländer in Angst und Schrecken versetzen und traumatisieren.

  106. Ich fürchte nur, dass in Schland -selbst wenn ein vollständige Eingeständnis der Schuld glaubhaft ausgedrückt wird- ohne umfangreiche Belastung sämtlicher Mittäter das Geständnis eines solch abscheulichen Verbrechens sich nicht strafmildernd auswirken kann …

  107. Das ist die u.a. von Sascha Lobo offiziell herausgegebene Strategie: Mobbing. Alle, die sichtbar der AfD angehören oder diese auch nur indirekt unterstützen, wie die Frau im Video oben, sollen durch Psychoterror und Mobbing fertiggemacht werden. Nur an die Wähler der AfD kommt man bei der „Anti“-Fa natürlich nicht ran, da Wahlen nach wie vor geheim sind. Noch. jedenfalls

  108. Selberdenker 02. März 2020 at 12:50
    Du hat die Situation aus jeder Perspektive erfasst und in wenigen Sätzen erläutert. Betreutes Denken braucht einer wie du bestimmt nicht. Kompliment, für mich der beste Kommentar zu diesem Thema.

  109. So ähnlich muss das übrigens bei den öffentlichen Selbstbezichtigungen als Resultat der Gehirnwäsche bei Stalin gewesen sein. Auch in „1984“ von George Orwell verkündet ja die Hauptfigur Winston Smith nach seiner „Heilung“ öffentlich und auf allen Bildschirmen übertragen seine „Selbstkritik“ (ich hab’s leider nicht auf Deutsch gefunden):

    „I accuse myself of the following crimes…“

    “ I have seduced Party members of both sexes…“

    „I’ve been to the proletarian areas…“

    „I deliberately contracted syphilis in order to spread the disease…

    to my wife and other Party members.“

    „Together with other agents, I have counterfeited banknotes…“

    „wrecked industrial machinery, polluted the water supply…“

    „guided Eurasian rocket bombs to targets on Airstrip One…“

    „by means of coded radio signals.“

    „I stand here, a victim of the influence of Emmanuel Goldstein.“

    „Guilty on all counts.“

    „I’m glad I was caught. I was mentally deranged.“

    „Now I am cured.“

    “ I ask only for you to accept my love of our leader.“

    “ I ask only to be shot while my mind is still clean.“

    Kann man hier sehen, ab Minute 3, Sekunde 17:

    https://www.youtube.com/watch?v=BjDg3lQGmRs#t=3m17s

  110. BX744 2. März 2020 at 13:49

    jeanette 2. 12:49
    INGRES 2. 12:26

    „Die wird ja wirklich nicht „in die Pfanne gehauen“.
    Sie hat sich ja selbst „in die Pfanne gehauen“!“

    „Loudmouth“ das passende im Englischen.
    Verfeinert, MaulheldIN.
    —————————————–

    Und wer ist jetzt das Großmaul?

  111. Was soll das Geflenne? Ein ganzer Polizei und Spitzelapparat bewegt sich um den Kampf gegen Hass und Hetze, und hier legen die Behörden die Hände in den Schoß? Warum erstattet die Oma keine Anzeige gegen Unbekannt wegen Nötigung? Telefongespräche werden gespeichert, gehört mittlerweile zum 1×1 für Polizeischüler. Da lassen sich die Gespräche abhören und entsprechend auswerten. Da winken 5 Jahre Haft. Wie länge will sich dieser sog. Rechtsstaat weiter erniedrigen lassen? Wenn die nichts tun, hängen die mal gleich mit drin. Sowas darf nicht einfach durchgewinkt werden. AfD, wacht endlich mal auf.

  112. Das Schlimme an der Geschichte ist,

    DASS BRAVE BÜRGER DIE VERBRECHER UM GNADE ANFLEHEN!

    WAS IST DAS FÜR EIN RUNTERGEKOMMENES LAND, WO SO ETWAS MÖGLICH IST?

    Wesel, wo ist das überhaupt?
    Wie verhält sich der Bürgermeister dazu?
    Fleht er die Verbrecher auch um Gnade an?

  113. Neunzehnhundertvierundachtzig 2. März 2020 at 17:25

    Was soll das Geflenne? Ein ganzer Polizei und Spitzelapparat bewegt sich um den Kampf gegen Hass und Hetze, und hier legen die Behörden die Hände in den Schoß? Warum erstattet die Oma keine Anzeige gegen Unbekannt wegen Nötigung?
    ——————————————————-

    Haben Sie die Geschichte nicht sorgfältig gelesen?
    Sie hat Angst!
    Angst, dass die AFD nochmal kommt! 🙂

  114. Wenn sie überleben will, ihre Kneipe überhaupt noch eine Zukunft haben soll,
    dann sollte sie schleunigst ein neues Schild draußen anbringen:

    HIER ZU MIR KOMMT JEDER REIN!
    VOM GRÜNEN BIS ZUM NAZISCHWEIN!
    OB SUDANESE ODER AUCH CHINESE,
    NUR KEIMFREI MUSS ER SEIN!

  115. jeanette 2. März 2020 at 17:32
    Neunzehnhundertvierundachtzig 2. März 2020 at 17:25

    Was soll das Geflenne? Ein ganzer Polizei und Spitzelapparat bewegt sich um den Kampf gegen Hass und Hetze, und hier legen die Behörden die Hände in den Schoß? Warum erstattet die Oma keine Anzeige gegen Unbekannt wegen Nötigung?
    ——————————————————-

    Haben Sie die Geschichte nicht sorgfältig gelesen?
    Sie hat Angst!
    Angst, dass die AFD nochmal kommt! ?

    Verstehe. „Die Angst vor anderen Nachteilen berechtigt einen Zeugen nicht zum Schweigen. Das Gericht ist ihm gegenüber allerdings zur Fürsorge verpflichtet, insbesondere ist der Zeuge durch geeignete Maßnahmen zu schützen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine Gefährdung vorliegen.“
    Ausserdem darf auch die AfD Strafanzeige erstatten, da sie Zeuge einer Straftat sind. Das gebietet die viel gepriesene Zivilcourage.

  116. Ich wette die hat noch nie einen Afrikaner oder Moslem bewirtet. Was, wenn die in mehreren Gruppen eintreten wollen? Weil ist ja jetzt für Jedermann. Und dann noch Alkohol im Spiel und das Ganze zu einer geschlossenen Gesellschaft machen. Ich wette da würde Freude aufkommen für Jedermann.
    Denn dumm fi… gut.

  117. Dumme, rückgratlose Kriecherin! Soll sich wie ein Wurm im Staub wälzen, kein Mitleid!

  118. Kommentar zu „Die AfD braucht eine neue, eine aggressive Strategie“
    http://www.pi-news.net/2020/02/die-afd-braucht-eine-neue-eine-aggressive-strategie/
    (Entschuldigung, ich war auswärtig eingesetzt, ohne Anmeldeinformationen.)

    Zu II:
    Mit relativ geringen Kkosten könnte man einen Rundfunksender betreiben. Ich habe immer gern Radio gehört, aber seit man den Deutschlandfunk umgedreht hat, gibt es wirklich keinen Sender mehr, nicht einmal MDR Figaro, dessen Textbeiträgen man noch längere Zeit zuhören könnte. Mittelwelle, Internet-Kanal? Abwechslungsreiches Musikprogramm dazu.

    Zu III:
    Es ist zu prüfen, ob die Zurverfügungstellung von Veranstaltungsräumen (einschl. von Wasser und Strom – ja, schon erlebt) nicht von den Kommunen einklagbar ist, denn wenn eine zugelassene Partei quasi auf Umwegen an der Ausführung grundlegender politischer Arbeit – wie es z.B. ein Parteitag ist – gehindert wird, dann entspricht das effektiv einem Parteiverbot.

    Zu IV:
    »Zudem muss den Mitgliedern klar gemacht werden, es unter allen Umständen zu unterlassen, die Vorgänge in der Zeit von 1933 bis 1945 und alles, was damit zusammenhängt, in relativierender Weise oder überhaupt zu diskutieren.«
    Widerspruch. Nein, das geht nicht! Das käme einem Sprech- und Denkverbot gleich.
    Es ist sehr wichtig, dass die Bürger mäglichst bald erkennent, dass die Schulgeschichtsbücher und die Schulungsmaßnahmen à la „ZDF History“ einseitige bzw. zu einseitige Geschichtsdarstellungen sind, die rein ideologisch motiviert sind. Entstanden aus der Zensur nach dem Krieg, den Umerziehungsmaßnahmen der Alliierten, der Einsetzung von Antifaschisten in entsprechenden Schaltstellen bis hin zu vorauseilendem Gehorsam und der so typisch deutschen 110-Prozenthandlungsweise. Man muss über diese Zeit und die sich daran anschließende Zeit, die völlig ausgeblendet wird, sprechen können. Wie sonst sollte man gegen Leute argumentieren können, die den 8. Mai zum Feiertag erklären wollen?

    Zu VI:
    Da denke ich insbesondere an den „gärigen Haufen“ in BaWü. Die haben es schon einmal geschafft, die Republikaner zu lähmen. Praktische Politik bedeutet Kompromisse eingehen zu können.

  119. Der Frau steht die Blanke Angst vor der Lügenpresse, der Roten / Grünen SA ins Gesicht geschrieben.
    Solche KommunistenAngst hat man noch nicht mal in der DDR gesehen…

  120. Zu Antifa Zentrum Freiburg.
    Die Stadt Freiburg bezahlt die Miete für das Gebäude ca. 260000 €
    die Stromrechung mit ca. 17000 €
    Müllgebühren u.s.w. ca. 1500 €
    sowie sonstige Zuschüsse in Höhe von über ca. 70 .000 €
    In Summe jedes Jahr über 350000 €
    In diesem Zentrum war – ist Indymedia untergebracht ,die zu Gewalt gegen Polizisten und Politikern aufruft !
    Ja das ist Freiburg !!

  121. Das ist einfach schlimm; denn genauso mussten sich die Bürger in der kommunistischen Diktatur selbst bezichtigen. Das nun erneut zu sehen, hier in diesem Land; das ist die Diktatur, genauso war sie!

  122. ledi 2. März 2020 at 19:57
    Zu Antifa Zentrum Freiburg.
    Die Stadt Freiburg bezahlt die Miete für das Gebäude ca. 260000 €
    die Stromrechung mit ca. 17000 €
    Müllgebühren u.s.w. ca. 1500 €
    sowie sonstige Zuschüsse in Höhe von über ca. 70 .000 €
    In Summe jedes Jahr über 350000 €
    In diesem Zentrum war – ist Indymedia untergebracht ,die zu Gewalt gegen Polizisten und Politikern aufruft !
    Ja das ist Freiburg !!

    DAS IST NICHT WAHR!

    oder etwa doch?

  123. StopMerkel…, 02.03. 09:24

    Linker Journalist und NGO Mann Michael Trammer aus Deutschland jammert, nachdem er von Griechen aufs Maul bekam!

    Das erinnert mich an Volker Becks Praxiserfahrungen in Moskau, als er glaubte, die Russen sind genau so dämlich wie verschwulte Deutsche.

  124. Ich gehe mal davon aus, dass die linken Hunde, die die Wirtin gedroht haben, ohnehin in ihren Drogen- und Szenetreffs abhängen und nicht eine bürgerliche Kneipe besuchen. In diese Kneipen gehen eher konservative, bürgerliche Menschen. Ggf. Ein Schuss ins eigene Knie.

    Fazit dennoch: Die AfD benötigt eigene Lokale, die leider festungsmässig ausgebaut sein müssen und durch Sicherheitsdienste geschützt werden müssen. Linke müssen sich dort die Lektionen abholen können, die sie von deutscher Polizei in und Justiz nicht bekommen. Mit Speck fängt man Ratten!

  125. StopMerkelregime 2. März 2020 at 09:24

    Linker Hournalist und NGO Mann Michael Trammer aus Deutschland jammert, nachdem er von Griechen aufs Maul bekam!
    Nun hat er sich entschieden Lesbos zu verlassen, ebenso sein presstituierten Kollege Raphael Knipping.
    ——————————————————–
    Und so geht es auch mit den Verbrechern.

    Wenn die erst mal richtig Prügel bekommen dann hauen sie auch von allein ab. Aber in Deutschland passiert das ja nicht, da werden sie mit Samthandschuhen angefasst, deswegen ist auch ganz Deutschland voll mit denen.

    In dem Moment, wo sie alle sofort ihre Hiebe bekommen wenn sie etwas anstellen, da wirkt das besser als jede Haft- oder Bewährungsstrafe. Nur so wird man das kriminelle Lumpenpack los!

  126. Bekanntes Muster eines totalitären Staates

    Wenn die aus Polen kommt, dann kennt die das noch

  127. @Charles Bruler 3. März 2020 at 05:29
    Bekanntes Muster eines totalitären Staates
    Wenn die aus Polen kommt, dann kennt die das noch
    +++++++++++++
    Ich schätze sie als noch zu jung dafür ein. Das war in den 1980-er Jahren. Da wird sie noch ein Kind gewesen sein, falls sie schon geboren war.

Comments are closed.