Der EU-Gipfel fand in Form einer Videokonferenz statt, blieb aber ohne Ergebnis.

Von WOLFGANG HÜBNER | Offene Grenzen, offener Waren- und Kapitalverkehr, offene Arbeitsmärkte – dafür war, dafür ist die EU geschaffen worden. Das weiß jeder, der sich nicht von ideologischen Nebelgebilden wie „Friedensprojekt“ oder gar „Weltmacht der Humanität“ blenden lässt.

In der jetzigen Krise zeigt die EU ein ganz anderes Gesicht: Die in ihr verbundenen Nationalstaaten reagieren nach dem Motto „Rette sich wer kann“ und schließen – die einen früher, die anderen später – ihre Grenzen. Selbst das Reich der guten Merkel-Fee konnte sich nicht anders helfen, wollte es nicht eine innenpolitische Erschütterung riskieren, die allerdings ohnehin noch kommen wird.

Nun sind die ökonomisch schwachen EU-Staaten im Eilverfahren wieder in der Situation, die Mario Draghi, den ehemaligen EZB-Präsidenten, zu seiner berühmt-berüchtigten Äußerung „Whatever it takes!“ im Juli 2012 veranlasste: Kein EU-Staat sollte finanziellen Bankrott anmelden müssen – unter keinen Umständen und zu jedem Preis. Was seitdem mit abenteuerlichen  Finanzmanipulationen der EZB unter dem Beifall der Politiker in Brüssel, Berlin, Rom, Madrid und anderswo zur Stabilisierung des Wackelkandidaten EU zu führen schien, ist plötzlich brüchiger denn je.

Denn der Video-Gipfel der Chefs der EU-Mitgliedsstaaten am vergangenen Donnerstag hat gezeigt, dass es mit der Einigkeit ganz schnell vorbei ist, wenn es um die Folgekosten geht, die von der Virus-Krise in derzeit noch völlig unabsehbarer Weise ausgelöst werden. Dabei geht es um zwei Multimilliarden-Instrumente, die nach Ansicht von neun Mitgliedsstaaten Rettung verheißen sollen: Um den Euro-Krisenfonds ESM sowie um die sogenannten Eurobonds, die jetzt mit kalkulierter Sentimentalität als „Corona-Bonds“ den (noch) finanzkräftigen EU-Mitgliedern wie Deutschland, Österreich oder Holland schmackhaft gemacht werden sollen.

Schaut man sich die Staaten an, die auf riesige Finanzspritzen dringen, dann gibt es keine Überraschungen: Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Belgien, Irland, Slowenien, Griechenland – und auch das offenbar total verarmte Luxemburg. Sie alle werden in den nächsten Wochen immer stärker auf die Vergemeinschaftung der Schulden, also auf Eurobonds, drängen. Denn ESM kann nur Kredite vergeben und ist mit Kontrollen verbunden, also wenig attraktiv.

Noch lehnt die Bundesregierung Eurobonds ab. Denn diese würden die Finanzierung der eigenen rapide steigenden Schuldenlast zusätzlich stark verteuern. Die daraus resultierenden Lasten müssten selbstverständlich die deutschen Steuerzahler und Arbeitnehmer tragen. Was Grünen-Star Robert Habeck erwartungsgemäß nicht stört: Er drängt auf ein Einknicken der Bundesregierung in Sachen Eurobonds.

Für das schwer angeschlagene, schon vor der jetzigen Krise überschuldete Italien hingegen gibt es kaum eine andere Möglichkeit als diese Eurobonds-Variante der Vergemeinschaftung von Schuldentragfähigkeit. Deshalb kam von Italien auch der größte Widerstand gegen die angestrebte Einigung auf dem Video-Gipfel. Der endete folglich ohne Ergebnis. Frankreich spielt unter Macron wie immer ein Doppelspiel: Mit dem ökonomisch stärkeren Deutschland nicht offen anlegen, aber Italien, Spanien und andere zum eigenen Vorteil gegen die angeblich geizigen Deutschen aufstacheln.

Merkel und Scholz stehen jedenfalls schon jetzt vor einem Dilemma. Bleiben sie bei ihrem Widerstand gegen die Euro/Coronabonds, riskieren sie den Ausstieg der verzweifelten Italiener, vielleicht auch der Spanier aus der EU. Geben sie aber nach, dann ist der Schaden für die deutschen Interessen unabsehbar und nebenbei die AfD wieder im Spiel. Die nächsten Wochen dürften in jeder Beziehung an Dramatik schwerlich zu übertreffen sein.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

168 KOMMENTARE

  1. hebt euer Geld ab und tauscht es

    kauft Lebensmittel in Dosen

    Mineralwasser

    jetzt, hört nicht auf Merkel&Co KG

    denkt daran dass Ihr Familie und Haus verteidigen müsst

    der breakdown ist unausweichlich

    viel Glück

  2. „Merkel und Scholz stehen jedenfalls schon jetzt vor einem Dilemma. Bleiben sie bei ihrem Widerstand gegen die Euro/Coronabonds, riskieren sie den Ausstieg der verzweifelten Italiener, vielleicht auch der Spanier aus der EU. Geben sie aber nach, dann ist der Schaden für die deutschen Interessen unabsehbar und nebenbei die AfD wieder im Spiel.“

    ich tippe mal auf nachgeben…

  3. „Der Virus-Krach hat in der EU schon begonnen“

    Und er wird damit enden, dass Deutschland zahlt.

  4. Die ganzen Rettungsaktionen sind wieso nur noch strafbare Konkursverschleppungen der schlimmsten Art.
    Es kommen ganz schlimme Zeiten auf uns zu. Der Crash Ende der 20 er Jahre ist dagegen ein Hühnerschiss.

  5. Wer Euro hat sollte sie in Dollar wechseln. Das Geld dann in ein Bankschließfach. (Nicht daheim im Tresor. Wenn dir ein Einbrecher an den Fingern rumsägt, dann machst du den schon auf) Nur das Nötigste auf dem Konto. Ein Bankschließfach kostet zwischen 20 und 100 Euro im Jahr. Und wann wird schon mal ein Bankschließfach von Straftätern aufgeflext.
    Wir wissen jetzt schon, daß ein Betrag über 100.000 € auf dem Konto vom Staat kassiert werden kann. Eine Absenkung auf 10000 ist durchaus möglich.
    Liebe Leser: Handeln ist in der Krise angesagt. Nicht im Nachgang … hätte, hätte Fahrradkette
    Noch ein Hinweis: Das Finanzamt sieht, wer ein Schließfach hat. Aber nicht was drin ist. Und ist im Normalfall zu belastet um Kontrollen durchzuführen und Schließfächer zu öffnen. Außer bei schwerwiegenden Verdacht.
    Konten können vom Finanzamt vom Schreibtisch aus eingesehen werden.

  6. Nicht nur in dieser Krise versagt dieser EU- Bürokratie- Diktatur- Wasserkopf kläglich. Heute war wieder einmal diese elendige Zeitumstellung die keiner braucht und auch nur wenige wollen. Noch nicht einmal die Abschaffung dieser Kleinigkeit schaffen die nach Jahren. Braucht man die? Antwort NEIN!!! Können die weg? Antwort JA!!!

  7. Geben sie aber nach, dann ist der Schaden für die deutschen Interessen unabsehbar und nebenbei die AfD wieder im Spiel…………
    Zum Glück gibt es die AfD die der Bürger dann wählen kann. Früher gab es diese Alternative nicht.
    Jetzt kommt eine schlecht Nachricht nach der anderen:
    Volkswirte sagen massiven Einbruch der Wirtschaftsleistung voraus (Spiegel)
    Supermarkt geplündert
    Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten
    Die Corona-Krise lässt den deutschen Immobilienmarkt erstarren: „Immobilien kaufen und verkaufen will momentan keiner.
    Diese Nachrichten werden rasant zunehmen. In Krisenzeiten orientiert sich der Wähler nach rechts, das wissen die Etablierten.

  8. Die Italiener sind im Durchschnitt erheblich Vermögender als der gemeine Michl.
    Sollen die Italiener ihre Steuern erhöhen und länger Arbeiten, Stichwort Rente ab 70.
    Ferner hat Italien rund 3.000 Tonnen Gold, können sie verscherbeln.
    Ferner stelle ich die Zugehörigkeit Südtirols zu Italien zur Disposition.
    So, wenn die Italiener die von mir genannten Dinge erledigt haben, kann man über Hilfe nachdenken, davor nicht!

  9. @BMRees Immobilien verkaufen wollen tatsächlich in der Krise nur wenige. Aber Immobilien kaufen ist angesagt für diejenigen, welche Geld übrig haben. Geld/Währung zerreißt es. Immobilien nicht. (außer im Krieg)

  10. Das kommt davon, wenn man sich zum Handlanger des Teufels macht. Irgendwann gibts die Abrechnung.
    Eurobonds sind völlig inakzeptabel. Italien, Spanien und Griechenland haben mehr Vermögen als die Deutschen. Das Problem dieser Länder ist nur, dass deren Reiche und Superreiche fast oder keine Steuern zahlen. Wie soll dann ein Staat seine sozialen Standards bedienen können. Es darf nicht mehr sein, dass die Wohlbetuchten in diesen Ländern geschont werden und dafür die deutschen Kleinsparer belastet werden. Sollten diese Euro- oder Corona-Bonds kommen, werden die Bürger ihre Guthaben abheben und das zu Recht. Wir Deutschen sind nicht dafür zuständig, dass andere Länder ihren Verpflichtungen nachkommen.

  11. @BMRees 29. März 2020 at 11:35
    Ich glaube nicht, dass die Leute jetzt vermehrt die AfD wählen. Es werden Grünen-Wähler zur CDU zurückkehren. Leute, denen es wirtschaftlich sehr schlecht geht, werden vielleicht so gar die Linksparteiwählen, denn „die ist ja sozial“.
    Die AfD hat ihre Wähler. Die wird sie auch nicht an die anderen Parteien verlieren. Aber einen Zuwachs erwarte ich derzeit nicht.

  12. —In Krisenzeiten orientiert sich der Wähler nach rechts, das wissen die Etablierten—. Und das ist auch gut so. Wir stecken schon zu tief im linken Sumpf und drohen unterzugehen. Sozialisten haben schon immer das Paradies versprochen, aber nur die Hölle geliefert. Das gilt sowohl für die Nationalsozialisten wie auch für deren Brüder im Geiste die Internationalsozialisten.
    Bürgerliche Werte sind endlich wieder gefragt anstatt Umverteilungsphantastereien der Sozialisten.

  13. Ich hoffe, dass die EU zusammenfällt. War mehr als überfällig. Das bisschen Vorteil wiegt die vielen Nachteile nicht auf. Die Masse gehört zu den Verlierern.

  14. Bernhard 29. März 2020 at 11:42
    CDU/CSU sind doch auch keine Rettung. Die gehören jetzt auch zu den Kommunisten-Parteien.
    Die Bauern haben doch immer treu die CDU/CSU gewählt. Die Düngeverordnung wurde zu ihrem Unmut trotzdem durchgepeitscht.
    Die einzig wählbare Partei ist die AfD, da kann man es drehen und wenden wie man will.

  15. @ Bernhard 29. März 2020 at 11:42

    Ich glaube nicht, dass die Leute jetzt vermehrt die AfD wählen. Es werden Grünen-Wähler zur CDU zurückkehren. Leute, denen es wirtschaftlich sehr schlecht geht, werden vielleicht so gar die Linksparteiwählen, denn „die ist ja sozial“.
    Die AfD hat ihre Wähler. Die wird sie auch nicht an die anderen Parteien verlieren. Aber einen Zuwachs erwarte ich derzeit nicht.
    _________________
    So ist das … ein intelligenter Mensch löst sich rechtzeitig vom untergehenden Schiff und schwimmt weit weg vom zu erwartenden Sog … wartet dann ohne groß zu strampeln und Energie zu verlieren ab, bis die Schreie verstummen und sucht sich dann eines der zahlreichen leer gebliebenen Rettungsflöße

    nur die Dummen und Ängstlichen klammern sich an die Reling und gehen mit dem Schiff „Deutschland“ unter

  16. Nicht Deutschland wird zahlen müssen sondern der deutsche Bürger den der bürgt für den Staat.
    Der Staat wird sich das Geld holen von denen die noch was haben und die durchfüttern die nichts haben und reingeholt werden, von denen die selber nichts abgeben müssen.
    Die wirklich Reichen werden das Land verlassen sofern sie es noch nicht getan haben.
    Der Staat wird die Bürger zwingen die was haben und sich erarbeiteten es denen zu geben, dieses geschieht durch Gesetze und Steuern, so wird das dann gesteuert.
    Und alles natürlich unter dem Namen der Demokratie. Die Medien (Staatsmedien) dienen nur noch dazu es dem Bürger zu erklären warum es so sein muß und nicht anders geht, es ist also alternativlos so setzt es sich in den Gedanken der Bürger (Bürgen) fest.
    Der eigene Wille zur Freiheit und zum selbstbestimmten Denken und Handeln wird den Bürgern somit genommen, es ist auch viel bequemer wenn andere für einen entscheiden und man sich nur anpassen muß als selber zu denken und sich auf die Suche nach der Wahrheit oder Alternativen zu machen.
    Dazu sind diese dekadenten Bürger in der Masse nicht mehr in der Lage und auch nicht Willens.
    Willkommen in der selbtgewählten Realität ihr lieben braven Schlafschafe.

  17. Herr Hübner hat vollkommen recht. Es wird bei dieser Krise wegen des Euros nur Verlierer geben. Ohne Euro würden wir diese überstehen, aber so gibt es ein riesiges Dilemma. Wenn Italien, Spanien und Portugal im Euro bleiben soll, dann gibt es gar keinen anderen Ausweg als Eurobonds mit dem hübschen Namen „Corona-Bonds“. Die Deutschen würden dafür bluten. Umgekehrt steuern diese Länder auf den Staatsbankrott zu.
    Verdanken können alle Europäer dieses Dilemma den unfähigen Politikern wie Merkel, Schröder, Hollande, Macron, Sanchez, Renzi, Letta und vielen anderen.
    Deswegen sage ich, dass die AfD Geduld wahren soll. Im Moment mögen die CDU-Leute als Krisenmanager brillieren, aber die bittere Rechnung wird kommen!

  18. O.t. Aber wichtig!
    Heute Abend bringt der Bayerische Rotfunk eine Hetz-Sendung übelsten Zuschnitts. Diese Sendung „Zündfunk-Generator“ wendet sich gewöhnlich an eine jugendliche Zielgruppe:

    „Mercedes Kierpacz in Hanau, Enver ?im?ek in Nürnberg, Jana L. in Halle, Walter Lübcke in Kassel. Über 200 Menschen starben seit 1990 in der Bundesrepublik durch rechten Terrorismus. Trotzdem werden viele Politiker*innen nicht müde, auch auf die Gefahren für die „demokratische Mitte“ durch Linksextremismus hinzuweisen. Ihre theoretische Grundlage: das „Hufeisenmodell“. Es setzt Links – und Rechtsextremismus gleich, denn beide seien nicht mit den Grundsätzen der „demokratischen Mitte“ vereinbar. Dieser „Zündfunk Generator“ geht den Ursprüngen des Extremismus-Begriffs auf den Grund und fragt: Ist er heute zeitgemäß? Konnte ein Verfassungsschutz unter dem ehemaligen Präsidenten und heute erkennbar rechts gesinnten Hans Georg Maaßen nachvollziehbar beurteilen, was verfassungsfeindlich war und was nicht? Welche Rolle spielte der „Mythos Mitte“ beim gesellschaftlichen Rechtsruck, den Parteien wie die AfD in den letzten Jahren vorangetrieben haben? […]“
    Quelle: https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2066040.html

    Wer sich’s auch ohne Programm anhören will: https://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-4p/_-ZS/_Ax6_A86_U1S/caa1f9c7-9d26-47ac-8d00-814a15e66cc6_2.mp3

  19. Brüssel entmachten – EU auflösen !

    Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Steht auf und wehrt Euch.

    Die Asylbefürworter gehen auch trotz Versammlungsverbot auf die Straße.
    Aber unser Anliegen ist viel wichtiger.
    JETZT den (noch) Regierenden die rote Karte zeigen.

  20. Momentan erteilt Monsieur Macaron Befehle, die IM ERIKA nicht mehr 1:1 umsetzen kann. Das riecht nach gewaltigem Ärger.

  21. Hätten wir jetzt noch einige der hervorragenden Politiker der Kriegs- und Nachkriegsgeneration,
    wäre Deutschland nicht dem Untergang preisgegeben.
    Mit unseren Hampelmännern heute sehe ich tiefschwarz!

  22. „Geben sie aber nach, dann ist der Schaden für die deutschen Interessen unabsehbar und nebenbei die AfD wieder im Spiel.“

    Schaden für die deutschen Interessen unabsehbar? Da bekommt Mutti bestimmt ein feuchtes Höschen, wenn sie das liest. Da hält sie einfach eine ihrer Granaten-Reden, erklärt ihr Vorgehen für „alternatipflof“ und der blöde Güllner lässt sie in den Yumfragen klettern und stuft die AfD auf 7% runter.
    Man muss kein Hellseher sein um zu wissen, wie Merkel sich entscheidet.

  23. .
    .
    Hier wieder der Beweis !
    .
    Für Moslem gelten deutsche und österreichische Gesetze und Verordnungen nicht. Sie fühlen sich als die neuen Herrenmenschen in Europa, die das Sagen haben wollen. .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Maßnahme ignoriert
    .
    Trotz Besuchsverbot in Krankenhaus „eingebrochen“

    .
    Für Kopfschütteln sorgt ein Vorfall im Linzer Kepler Uniklinikum: Drei Frauen spreizten eine Notausgangstür auf, um Männer hereinzulassen, eine aufmerksame Krankenschwester verhinderte Schlimmeres …
    .

    So ist es nur der beherzten und blitzschnellen Reaktion einer Krankenschwester im Med Campus III des Linzer Kepler Universitätsklinikums zu verdanken, dass der Plan dreier türkischer Staatsbürgerinnen nicht aufging, als diese eine Notausgangstür aufspreizten, um ihre männlichen Besucher ins Krankenhaus zu lassen. Die Schwester machte sofort von ihrem Hausrecht Gebrauch, vereitelte so den „Einbruch“ und verwies die Eindringlinge unverzüglich des Areals.

    .
    https://www.krone.at/2125054

    .
    https://www.wochenblick/trotz-besuchsverbot-tuerken-wollten-in-krankenhaus-gelangen/

    .
    Einziges Mittel:
    .
    SOFORTIGE Ausweisung des gesamten Clans….

  24. NZZ: Ein Vierteljahrhundert nach ihrer Abschaffung in Schengen gehen in Europa die Schlagbäume wieder nieder

    Freies Reisen, offene Grenzen: Dieser Traum vieler Europäer wurde mit dem Schengenabkommen vor 25 Jahren Wirklichkeit. Doch schon in der Migrationskrise führten mehrere Staaten wieder Grenzkontrollen ein.

    Heute verdüstert die Corona-Pandemie das Jubiläum.

    https://www.nzz.ch/international/eu-vor-25-jahren-wurden-in-schengen-grenzkontrollen-abgeschafft-ld.1548063

  25. Corona-Virus, Schuldenberge, Rezension … das sind doch die kleinsten Probleme der EUnuchen. Das größte Problem dieses Sauhaufens ist vdLeyen! In der Wirtschaft nennt man sowas schlichtweg Firmenbestatter. Der Leyerkasten macht die EU schneller platt, als wir uns das alle erhofft haben. Was meint ihr wohl, warum man diese unfähige Lebensform genau dort auf diesen Posten gehievt hat? Man wollte einfach sicher gehen!

  26. ab 6:23 Roger Köppel über Marktwirtschaft: Rezessionen und Krisen sind wie ein reinigendes Gewitter.

    Sie erlauben, dass in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten eben Dinge kaputt gehen, die nicht funktionieren in der Wirtschaft. Firmen die keine Berechtigung mehr haben, verschwinden. Und andere die eine größere Berechtigung haben, darüber entscheiden die Kunden, darüber entscheiden Sie, diese Firmen setzen sich dann durch und überleben, werden vielleicht noch stärker und besser. Sehr wichtig, damit allgemeines Wohlergehen, allgemeiner Wohlstand gegeben ist.

    Und jetzt kommt aber das Gefährliche. Wir sind seit etwa 12, 13 Jahren dabei Krisen und Rezessionen unmöglich zu machen. Wir wollen eine Welt ohne Krisen und Rezessionen. Großer Fehler war staatliche Unterstützung bei der Finanzkrise 2008. Der Staat ist rein und sagte wir müssen alles retten, wir müssen alles stützen. Seitdem leben wir in einer Welt die einem hochbeunruhigendem Muster folgt. “ Unsere Führungseliten verschlafen irgendwelche Krisen, man kommt in Stress und am Schluss wird Geld gedruckt.

    Das ist der Modus in dem wir uns aktuell befinden. Auch bei Corona. Man hats verschlafen am Anfang mit den Grenzen, mit dem Tracking und jetzt muss einfach die Nationalbank Geld drucken. Der Staat geht mit der großen Gießkanne herum. Genau das gleiche wie damals in der Finanzkrise 2008.

    Mit dieser Methode sind wir im Sozialismus drin. Das ist genau das Mittel des Sozialismus, so macht es übrigens auch China, weil dort alle Firmen dem Staat gehören, fangen die auch alles staatlich auf.

    https://youtu.be/UllolRWDsis

  27. @ pro afd fan 29. März 2020 at 11:39
    Das kommt davon, wenn man sich zum Handlanger des Teufels macht. Irgendwann gibts die Abrechnung.
    Dann aber doppelt und dreifach.
    Habe schon 10 Jahre praktizeirt, nur das für Zahlungen im laufenden Monat benötigte auf dem Konto zu lassen. Bin doch nicht blöd. Die eindeutigen Warnungen meiner Großmutter: Wir haben nur dank Gold 2 WK mit deren Folgen überlebt.
    Zur Erinnerung steht auf meinem Sekretär ein fünfzig Milliarden Mark Schein aus Okt. 1923
    Landesbank der Rheinprovinz Düsseldorf.
    Papier ist nichts. Gold ist Geld.

  28. Hier ist in einer spanischen Zeitung das Protokoll der Videokonferenz mit Merkel, Macron, Sanchez und den anderen EU-Potentaten. Auch wer kein Spanisch kann, wird das wesentliche erschließen können. Daraus geht klar hervor, dass Merkel zwar noch (wegen Holland) etwas Widerstand leistet, aber die Südländer werden das bald alles überrennen:

    la crisis del coronavirus
    Michel: “¿Tenemos acuerdo, Pedro?” Sánchez: “No. Así es inaceptable”. Así fue la tensa cumbre de la UE
    España e Italia se plantaron en seco frente a Alemania y Holanda (…..)

    https://elpais.com/espana/2020-03-27/michel-tenemos-acuerdo-pedro-sanchez-no-asi-es-inaceptable-asi-fue-la-tensa-cumbre-de-la-ue.html#comentarios

  29. StopMerkelregime 29. März 2020 at 12:13
    Ja, Pleiteunternehmen muss man auch pleite gehen lassen. Diese staatliche Retterei ist Unsinn, egal wie viele Arbeitsplätze betroffen sind. Der Markt regelt das alleine. Missmanagement darf nicht belohnt werden, weil es sowieso zum Scheitern verurteilt ist. Wenn dort 10000 Arbeitsplätze wegfallen, entstehen an anderer Stelle wieder Arbeitsplätze, wenn Nachfrage besteht.
    Die Bankenzocker wussten bei der Finanzkirise 2008 genau, dass sie gerettet werden, da ja angeblich systemrelevant. Aus diesem Grund waren genügend Giftpapiere in Umlauf.

  30. .
    .

    Wo von NIEMAND spricht… ÜBERBEVÖLKERUNG

    .
    Vielleicht ist dieser Corona-Virus ein Zeichen der Natur, die uns sagen will, dass das mit der Überbevölkerung nicht so weiter gehen kann.
    .
    Derzeit 7,5 Mrd. Menschen plus mehr (Tendenz steigend) auf der Erde sind einfach zu viel..
    .
    Ein begrenzter Lebensraum kann nicht unendlich mit Mrd. von Menschen geflutet werden.
    .
    .

  31. Die Herren in Rom, Madrid, Paris und Lissabon haben offenbar noch nicht erkannt, dass es nichts mehr zu Verteilen gibt.
    Gerade hat Deutschland 156 Milliarden neue Schulden aufgenommen.
    Deutschland wird als Exportnation die tiefste Krise seit 70 Jahren erleben.
    Autoexperte Dudenhöfer schreibt gerade, dass von den 830.000 Arbeitsplätzen in der Automobilindustrie 100.000 (bei optimistischer Annnahme) wegfallen werden, da die Leute auf Jahre hinaus andere Sorgen haben werden als sich ein neues Auto zu kaufen.
    Die Automobilindustrie wird um mindestens 20% einbrechen, es wird Millionen Arbeitslose geben.
    Die Steuereinnahmen werden massiv einbrechen und mind. 10 Jahre wird es daueren, bis die heutige Höhe wieder erreicht wird.
    Nach Corona wird zur Ankurbelung der Nachfrage eine X-Billionen-Programm aufgelegt werden müssen.
    Die Party ist aus und die Träumereien und Spinnereien werden der grausamen Realität weichen müssen.
    Zürich geht von Ausgangsbeschränkungen bis Ende des Sommers aus.
    Bei uns glauben sie immer noch, dass das alles nur ein böser Traum sei und die Sache in 14 Tagen erledigt.
    Es ist Zeit endlich Erwachsen zu werden!

  32. „Derzeit 7,5 Mrd. Menschen plus mehr (Tendenz steigend) auf der Erde sind einfach zu viel..“

    sehe ich auch so…

  33. „… und nebenbei die AfD wieder im Spiel“ ?

    Die Zeiten, in denen eine verheerende EU- und EURO-Politik den deutschen Wähler in Richtung Blau getrieben hat, sind ein für alle Mal vorbei !

    Selbst die seitens des Regimes von Verdrehungen und Unwahrheiten begleitete Umvolkungspolitik bringt der AfD keinen Zuwachs mehr !

    Man hat sich eingerichtet.

  34. @ Drohnenpilot 29. März 2020 at 12:22

    Es ist ein Zeichen, dass Kommunismus tötet.
    Siehe Vertuschung aus China.

  35. Praeclarus 29. März 2020 at 11:59

    Falls Sie es noch nicht gehört haben, der Anschlag von Hanau war keine rechtsextremistische Tat.
    Tobias R. wollte mit seinem Amoklauf nur größtmögliche Aufmerksamkeit erzeugen und nur aus diesem Grund hat er Migranten als Opfer auserwählt. Fremdenhass war hier überhaupt nicht im Spiel.
    Ich habe immer gesagt, dass die AfD damit nicht das Geringste zu tun hat.

  36. Hinzu kommt die steigende Wut im Kessel. Die wirdt bald weder hier noch in Fr oder It zu kontrollieren sein. Wenn alles den Bach runtergeht, ist einem ab einem gewissen Punkt Corona scheiß egal.
    Der Selbstmord Schäfers markiert hier diesen Wendepunkt.

  37. @ Drohnenpilot 29. März 2020 at 12:04

    Einziges Mittel:
    .
    SOFORTIGE Ausweisung des gesamten Clans….

    _____________
    schön wäre es, geht aber nicht, denn

    inzwischen sind sie alle Deutsche!

    Kürzlich am Flughafen TXL beim Einchecken beobachtet: >20-köpfige Großfamilie , Pascha holt eine Plastiktüte aus dem Koffer, darin für alle bordeauxfarbige Reisepässe mit dem goldenen Pleitegeier darauf … die werden wir niemals wieder los

  38. .
    .
    EU-Diktatur
    .
    EU heißt: Am Ende zahlt immer Deutschland
    .
    .
    Der deutsche Steuerzahler… die ärmste Wurst in der „EU“.

  39. pro afd fan 29. März 2020 at 11:39

    Bin gleicher Meinung, nur was macht die AfD, bzw. der Bundesvorstand, in diesen Tagen daraus?
    Am Freitag verschickte der eine E-Mail zum Start Kampagne

    „Gemeinsam für das Grundgesetz“.

    Nett, allerdings in diesen Tagen absolut kein Thema. Wer von den Berlinern plant so etwas in diesen Tagen, wo doch die „Elfmeter“ reihenweise heute von Merkel & Co. täglich serviert werden?

    Warum wird „KORONA“ nicht zum Thema?

    Da könnte man das Versagen der Regierung in der Krise und der EU wunderbar aufbereiten und schläft weiter. Offenbar hat die unsinnige Beschäftigung mit dem „Flügel“ die Sinne völlig vernebelt und die Prioritäten falsch gesetzt.

    Bedenken wir eines, die Wahlen zum Bundestag und weitere Landtagswahlen in 2021 müssen vorbereitet werden, und das kommt ziemlich schnell.

    Wenn der Bundesvorstand da nicht schnell in die Puschen kommt, sehe ich arge Probleme auf die AfD zukommen.

  40. Mir scheind das es erst damit vorbei sein wird, weshalb so viel Geld plötzlich vorhanden ist, wenn das dafür benötigte Druckpapier zu ende ist. Denn das wird schließlich bald auch wegen dem Virus und deren Arbeitskräften, zur Pleite der Druckerzeuger kommen. Und dann mus jeder sehen wo er bleibt. Wie einst beim Kriegsende 45 es gewesen war.

  41. Wenn sich ein Finanzminister wegen der finanziellen Lage eines Bundeslandes, der Verheiratet ist, ein Kleinkind und eine 12-jährige Tochter hat, vor einen Zug wirft, sollte uns das die Dramatik der Lage vor Augen führen.

  42. „Die nächsten Wochen dürften in jeder Beziehung an Dramatik schwerlich zu übertreffen sein.“

    Keine Panik! Frau Dr Merkel wird das machen, was sie am besten kann. Faul herumlungern, zur Flasche greifen, sich um nichts kümmern und wie üblich versuchen, alles auszusitzen.

    Das Ergebnis kenne ich auch schon: selbstverständlich wird Deutschland alternativlos wieder sein Geld verschenken. Wirtschaft und Finanzen sind sowas von pillepalle. Frau Dr. Merkel zeigt ihre volle Verachtung mit der Auswahl der beiden Koniferen, betont unfähigen Versagern im Wirtschafts und Finanzministerium.

    Und über die schwule Tunte als Gesundheitsministerin lacht sie sich immer noch halbtot.

    „Ich finde, Jens Spahn macht einen tollen Job“. Natürlich „Jens Spahn“ und nicht „Herr Spahn“ oder gar „Herr Minister Spahn“. Entlarvend!

  43. @Drohnenpilot 29. März 2020 at 12:22

    Ich glaube nicht, dass dieses Virus zu uns spricht 🙂

    Aber, dort wo viele aufeinander hocken, hat’s einfach einen kurzen Weg von Wirt zu Wirt, von daher ist die Überbevölkerung ganz sicher die Ursache dafür, dass ein Virus dieser Eigenschaft es derzeit recht einfach hat sich seinen Lebensraum zu schaffen.

    Aber freilich auch nur neben den anderen, allzeitigen Gründen für jede Katastrophe, die da – vor allem – wären: Dummheit und Empathielosigkeit.

  44. Wenn der Wetterbericht zuverlässig einen Orkan ankündigt, mache ich mir natürlich Sorgen um den Baum in meinem Garten. Er wird durch den Sturm Blätter und auch einige Äste verlieren. Sollte der Orkan ihn entwurzeln, könnte er auf mein Haus stürzen. Der Baum ist stark und gesund, ich würde eventuell überlegen, ob es sinnvoll ist, ihn zu stützen.

    Wenn mir jetzt jemand folgendes empfehlen würde: „Wir sägen jetzt den Baum um, und decken ihn mit einer Plane ab, damit kein einziges Blatt und kein einziger Ast zu Schaden kommt. Nachher stelle ich ihn wieder auf, ich kann das schon.“ Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Dieser Mensch will mir – aus welchem Grund auch immer – schaden.
    2. Dieser Mensch ist ein kompletter Vollidiot

  45. @ Kirpal 29. März 2020 at 12:38
    @Drohnenpilot 29. März 2020 at 12:22

    Aber, dort wo viele aufeinander hocken
    __

    Vor allem Großstädte.

  46. Ich lebe schon mehr als 30 Jahre in Deutschland. Wenn ich meine alte Heimat besuche, werde ich von Freunden und Bekannten mit Fragen konfrontiert: „Warum lassen sich die Deutschen das alles gefallen?“
    Früher galt Deutschland als Symbol für vollkommene Technik, Wirtschaftsstärke, Sauberkeit, Ordnung, Zuverlässigkeit, Wissensschaft und viele andere positive Eigenschaften. Die Verwandten und Besucher wurden dementsprechend mit Respekt und Bewunderung behandelt. Heutzutage werden sie mit Mitleid im Sinne: „Ach die Armen“ begegnet.
    Das Schlimme daran, die Deutschen sind an diesem Zustand selber schuld. Mit einer unauffalenden Salamitaktik wurden Globalisten, Marxisten, Ökohysteriker, linke Deutschlandhasser, in wichtige Positionen versetzt und beherrschen hauptsächlich diese 3 Bereiche: Bildung, Justiz, Medien. Besonders das Dritte ist schädlich, die meisten Deutsche lassen sich als Säue beschimpfen und mit Freude finanzieren sie noch diese Teufel. Selbst bei Wahlen machen Kreuze bei ihren Tyrannen, obwohl es schon eine vernünftige, aber auch nicht fehlerfreie Alternative gibt. Wie kann man es benennen? Ist das eine Degenerierung als Ergebnis von langem Wohlstand? Bequemlichkeit? Ich weiß es nicht.
    Ein kleiner „Trost“: Diese Entwicklung betrifft fast alle westeuropäischen Länder.

  47. Der spanische Oberst Jesús Gayoso Rey ist mit 48 Jahren am Coronavirus gestorben, weil Zigeuner nicht in Quarantäne bleiben wollen und die Guardia Civil diese wieder einfangen musste. Unter denen waren viele Corona positiv.

    Daran starb der Chef der spanischen GSG9 vorletzte Nacht. Die Zigeuner waren mit 100 Leuten auf einer verbotenen Beerdigung gewesen. Polizei hat keine Schutzaustattung. Sehr tragisch. – Video

    https://www.abc.es/espana/abci-muere-coronavirus-teniente-coronel-jesus-gayoso-jefe-guardia-civil-202003271747_noticia.html

    Trauer für Oberst Jesús Gayoso Rey – Video

    https://www.lasexta.com/noticias/nacional/emotivo-homenaje-de-todas-las-autoridades-al-guardia-civil-fallecido-por-coronavirus-en-haro-la-rioja_202003275e7e5bcf4626fc0001c6e8d2.html

  48. Grauer_Wolf 29. März 2020 at 12:27
    […]

    Kürzlich am Flughafen TXL beim Einchecken beobachtet: >20-köpfige Großfamilie , Pascha holt eine Plastiktüte aus dem Koffer, darin für alle bordeauxfarbige Reisepässe mit dem goldenen Pleitegeier darauf … die werden wir niemals wieder los

    Höchstens wenn es hier wieder aussieht wie 1648 und es für die nichts mehr zu holen gäbe packen die ihre Sachen…..

  49. heute Nacht hatte ich einen Traum:
    sämtliche Inkompetenz- und Erbsenhirngranaten „unserer“ gegenwärtigen ReGierung wurden in ein ErholungsCamp in die Swamps von Luisiana oder die Everglades geschickt um auf unbestimmte Zeit von echten Fachleuten und Blitzbirnen im BT ersetzt zu werden.
    Dann bin ich schweißgebadet aufgewacht und schwupps…. die Realität war wieder da.

  50. erich-m
    29. März 2020 at 12:38

    Wenn sich ein Finanzminister wegen der finanziellen Lage eines Bundeslandes, der Verheiratet ist, ein Kleinkind und eine 12-jährige Tochter hat, vor einen Zug wirft, sollte uns das die Dramatik der Lage vor Augen führen.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ich denke da eher an Barschel und Möllemann
    mit einer Familie, gutsituiert bringt sich ein Mann nicht um….wenn sonst nichts war….

  51. Das Problem der Politiker ist es, dass sie alle einer Ideologie folgen, alle einer Partei entstammen, die eine Doktrin verfolgen.
    Die einen sind Sozialisten, die anderen Liberale, die anderen Kapitalisten, Nationalisten, Kommunisten, Ökologen usw.
    Die Poltiker und auch die meisten Bürger sind so stark in der ihnen genehmen Ideologie gefangen, dass sie die Realität nicht mehr wahrnehmen können oder wollen.
    Diese „Politiker“ werden uns alle ruinieren oder umbringen!
    Gott bewahre uns vor Ideologen und Idealisten.

  52. hab gerade im LIDL-Prospekt gelesen:
    Dort steht der Bundestag zum Verkauf:
    „Blindnietensortiment, 320 teilig, 3,49€“

  53. NUN AUCH PI VOM VIRUS INFIZIERT!
    DER FORENKRIEG BRICHT AUS.

    CORONA-LEUGNER gegen VIRUSKUNDIGE
    MATERIALISTEN gegen LEBENSRETTER
    BILDUNG gegen BAUMSCHULE
    MICHEL gegen LIESCHEN
    LIESCHEN gegen LOTTCHEN

    Beschimpfungen, Beleidigungen, Verfolgungen, Gruppenbildungen alles ist erlaubt!

    Ein kleiner Virus und die Welt zerfällt!
    Nur die Umwelt freut sich,
    kann jetzt wieder atmen wird wieder bunter.
    Die Kanäle von Venedig sind azurblau wie einst zum Wirtschaftswunder.
    Und der Umweltsatellit führt die reine Atmosphäre
    auf den Heimarrest zurück.
    Die Kinder haben wieder ihre Eltern zur Hand.
    Die Schwiegereltern sind auch verbannt.
    Was ist das für ein herrliches Land.
    Hurra, die Schule, die ist auch noch zu.
    Nicht mal Demonstrationen braucht es dazu.
    Und überall ist Ruh!
    Und wer sich vor dem Virus ausreichend schützt,
    Genießt die Frühlingssonne auch noch mit Wonne!

    Jedoch hier auf PI da tobt der Krieg, der Virus hat sich eingeschlichen, die einen sind nur leicht infiziert, wogegen andere schon fort an einem unbekannten Ort.

    Wer hier noch bleibt der muss sich schlagen,
    ohne Schläge darf hier keiner mehr seine Meinung sagen!

  54. Jedes Land ist sich selbst das nächste !!!
    Die korrupte EU will die Korruption bekämpfen ???
    EU ! Überflüssig wie Hämmorrioden !
    RAUS aus der EU ! Grenzen zu !

  55. Antidote 29. März 2020 at 12:33

    pro afd fan 29. März 2020 at 11:39

    Frau Weidel, Frau von Storch und Herr Meuthen haben eine Stellungnahme zu Corona abgegeben. Habe ich selber gehört, bzw. gelesen. Nur leider erscheint das nicht in den Systemmedien. Es muss unbedingt verhindert werden, dass die Verursacher dieser Krise genannt werden.

  56. StopMerkelregime 29. März 2020 at 12:38

    Dies ist ein niederträchtiges Video. Wie wohl die Italiener und Franzosen darauf reagieren werden.
    Absolut verächtlich den Opfern gegenüber, diese Frau ist das allerletzte.
    Verbrennt noch mehr EU-Flaggen, auf geht`s.

  57. Schlesier7 29. März 2020 at 12:52
    Ich lebe schon mehr als 30 Jahre in Deutschland. Wenn ich meine alte Heimat besuche, werde ich von Freunden und Bekannten mit Fragen konfrontiert: „Warum lassen sich die Deutschen das alles gefallen?“
    —————————————–
    Ich teile ihre Analyse.
    Das Problem rührt daher, dass es keine Deutschen mehr gibt.
    Ein Volk ohne Gründungsmythos, dessen Geschichte auf 12 Jahre reduziert ist, die alles Identifizierende und Gemeinsame verabscheut, wird keine große Zukunft mehr haben.
    Diese Entwicklung zum Untergang wurde 50 Jahre durch den Kalten Krieg verzögert, denn man war wegen des gemeinsamen Feindes gezwungen ein Minimum an Gemeinsamkeit zu bewahren.
    Nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes viel diese gemeinsame Bedrohung weg und das bischen Gemeinsamkeit/Identität dass es im Volk noch gab, dieser Minimalkonsens im Volk, löste sich auf.
    Das Volk von dem sie sprechen gibt es nicht mehr, es gibt nur noch Egoisten, einzelne Idividuen, die alle wild gegeneinander toben.
    Laut einer Umfrage sind nur noch 15% der Bevölkerung bereit das Land in einem Konflikt mit der Waffe in der Hand zu verteidigen. Ich persönlich (12 Jahre Soldat) halte diese Zahl noch viel zu hoch, den meiner Erfahrung nach sind 50% davon Maulhelden.

  58. Rolf Ziegler 29. März 2020 at 12:25
    Sie glauben doch nicht etwa die derzeitigen Umfragewerte.

  59. Auch gesunde menschen werden „‚eingespert“‚
    Wahnsin, da wurde Stalin und Adolf noch nicht mahl drauf gekommen sein.

    Internationale Paranoia.
    Und wir stehen da bei, und schauen blod zu.

  60. In jeder Kleinstadtfußgängerzone mehr Polizei als bei Autorennen auf dem Kurfürstendamm.

    Zumindest die Deutschen kann das Merkelregime unter Kriegsrecht zwingen.

  61. +++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!+++Eilt!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    MOD: Mach diese irren „Eilt“-Überschriften weg und schreibe einen zivilisierten Beitrag, sonst bringen wir das nicht.

  62. Gütersloh: Ein Mann (74) an mehreren schweren
    Vorerkrankungen u. mit Corona verstorben.
    Skiurlaubsrückkehrer.

    Im Kreis Gütersloh ist unterdessen ein an Corona erkrankter Mann gestorben. Der 74jähriger litt schon vorher an mehreren Krankheiten. Diese waren wohl ausschlaggebend für seinen Tod, heißt es vom Kreis Gütersloh in einer Mitteilung.

    INFO: *** Ursprünglich hatten wir gemeldet, der Mann sei am Coronavirus verstorben. Erst später erhielten wir die Info, dass die Vorerkrankungen dafür wohl ausschlaggebend waren. ***
    https://www.radiobielefeld.de/nachrichten/lokalnachrichten/detailansicht/104-bielefelder-nachgewiesen-an-corona-erkrankt.html
    (RADIO SPD;-)

    WENN MERKEL DAS VIRUS GEHABT HÄTTE
    & GESTORBEN WÄRE, WAS WÄRE DER GRUND
    GEWESEN? LEBER? PANKREAS? VIRUS?

    Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache

    Das wird so aus-gesprochen: Ko ro na wi rus.

    Das ist ein besonderes Virus.

    Ein Virus ist ein sehr kleines Teilchen.

    Fachleute können es nur mit besonderen Geräten sehen.

    Die Mehrzahl von Virus ist: Viren.

    Von manchen Viren können Menschen sehr krank werden.

    Zuerst sind Menschen im Land China durch das Corona-Virus krankgeworden.

    Viele Menschen sind gestorben.

    Und auch in anderen Ländern

    sind Menschen davon krank geworden und gestorben.

    Zum Beispiel:

    In Italien

    und auch in Deutschland.

    Aber Sie müssen keine Angst haben:

    MUTTI MERKEL & MUTTI SPAHN HELFEN!
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html

  63. Schlesier7 29. März 2020 at 12:52
    Ich lebe schon mehr als 30 Jahre in Deutschland. Wenn ich meine alte Heimat besuche, werde ich von Freunden und Bekannten mit Fragen konfrontiert: „Warum lassen sich die Deutschen das alles gefallen?“
    —————————————–
    Noch eine Anmerkung wenn sie gestatten.
    Schalten sie die Nachrichten ein, jede Berufsgruppe, jede Kassiererin, jede Krankenschwester, jeder Pfleger, fordert jetzt mehr Geld, weil sie ja „Systemrelevant“ ist und ihr dadurch mehr „Anerkennung“ ja zustehe.
    Für keinen ist es mehr Selbstverständlich etwas für das Volk, die Gesellschaft, die Nation etwas zu tun, ja zu „dienen“, jeder will GELD.
    Wir sind total Entnationalisiert, ohne jegliche Identität geworden.
    Es zählt nur noch das ICH, der Tanz ums goldene Kalb.
    Die Menschen in Deutschland dienen nur noch einem Gott und der heiss GELD.

  64. Freimaurer und andere Einweltler werden sich jetzt was neues einfallen lassen müssen.
    An die großartige ONE WORLD will so keiner mehr recht glauben…

  65. StopMerkelregime 29. März 2020 at 12:13

    ab 6:23 Roger Köppel über Marktwirtschaft: Rezessionen und Krisen sind wie ein reinigendes Gewitter.

    Sie erlauben, dass in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten eben Dinge kaputt gehen, die nicht funktionieren in der Wirtschaft. Firmen die keine Berechtigung mehr haben, verschwinden. Und andere die eine größere Berechtigung haben, darüber entscheiden die Kunden, darüber entscheiden Sie, diese Firmen setzen sich dann durch und überleben, werden vielleicht noch stärker und besser. Sehr wichtig, damit allgemeines Wohlergehen, allgemeiner Wohlstand gegeben ist.

    Und jetzt kommt aber das Gefährliche. Wir sind seit etwa 12, 13 Jahren dabei Krisen und Rezessionen unmöglich zu machen. Wir wollen eine Welt ohne Krisen und Rezessionen. Großer Fehler war staatliche Unterstützung bei der Finanzkrise 2008. Der Staat ist rein und sagte wir müssen alles retten, wir müssen alles stützen. Seitdem leben wir in einer Welt die einem hochbeunruhigendem Muster folgt. “ Unsere Führungseliten verschlafen irgendwelche Krisen, man kommt in Stress und am Schluss wird Geld gedruckt.

    Das ist der Modus in dem wir uns aktuell befinden. Auch bei Corona. Man hats verschlafen am Anfang mit den Grenzen, mit dem Tracking und jetzt muss einfach die Nationalbank Geld drucken. Der Staat geht mit der großen Gießkanne herum. Genau das gleiche wie damals in der Finanzkrise 2008.

    Mit dieser Methode sind wir im Sozialismus drin. Das ist genau das Mittel des Sozialismus, so macht es übrigens auch China, weil dort alle Firmen dem Staat gehören, fangen die auch alles staatlich auf.

    https://youtu.be/UllolRWDsis


    Mit dem großen Gelddrucken hat sich die CDU-Merkel-Verbecherclique 2008 die Macht auf Kosten kommender Generationen erkauft. Nun versuchen sie es erneut!

    Statt eine Wirtschaftspolitik zu betreiben, die auf Fortschritt und Wohlstand ausgerichtet ist, wird Geld gedruckt, werden die Grenzen für Dahergelaufene und Betrüger aus aller Welt geöffnet, wird die eigene Infrastruktur verkommen gelassen oder ins Ausland verschenkt …. (siehe Heiko Maas,
    Masken und Beatmungsgeräte fürs Ausland, während im eigenen Land die Triage kurz bevor steht).

  66. Internat Schloss Salem

    Der Schulleiter Bernd Westermeyer freut sich über viele Coronavirus Leichen in USA wegen Trump.

    Was da für ein menschenverachtender, ekelhafter, anti-amerikanischer und grausamer Typ auf Kinder losgelassen wird!

    Bernd Westermeyer: AMERICA FIRST (Coronavirus)
    Wer hätte gedacht, dass Donald Trump sein Versprechen auf diese Weise halten würde?
    Eine wahre Tragödie.

    Alles Gute für das amerikanische Volk.

    https://gab.com/system/media_attachments/files/044/204/743/original/0a5e97090d67a596.jpg?1585480988

  67. jeanette 29. März 2020 at 13:09
    NUN AUCH PI VOM VIRUS INFIZIERT!
    DER FORENKRIEG BRICHT AUS.

    CORONA-LEUGNER gegen VIRUSKUNDIGE (…)
    ++++

    Nach JAHREN mit Maßnahmen zur Verblödung und Spaltung nicht verwunderlich.
    Objektive Diskussionskultur und die dafür notwendigen normalen Foren wurden zerstört.

    Schnöde Meinungen sind heute alles und dürfen nie geändert werden, müssen ständig laut herumposaunt werden, weil man darüber seine Identität hat und sonst verliert.

  68. Sehr viele Jahre mussten wir uns anhören, dass gespart werden muss und es keine Spielräume für Senkungen geben kann. Auch für angemessene Renten war kein Geld da, ebenso musste bei Krankenhäusern, Altenheimen, Schulen und Polizei immer mehr gespart werden.
    Nun aber scheint es die Milliarden im Überfluss zu geben. Die ganzen Corona-Probleme können mit Geld zugeschüttet werden. Dabei heißt es doch schon lange, dass viele EU-Länder jetzt schon völlig überschuldet sind, auch Buntland.
    Der Brüsseler Moloch hat Angst, dass die EU auseinander fällt und nur deswegen gibt es jetzt den großen Geldregen. Sehr viele EU-Politiker und sonstige Beamte würden ihren goldenen Job verlieren. Nur darum geht es.

  69. @ jeanette 29. März 2020 at 13:09

    NACHFOLGENDES IST ARROGANT & FRECH:

    Jeanette: „CORONA-LEUGNER[sic] gegen VIRUSKUNDIGE
    MATERIALISTEN gegen LEBENSRETTER
    BILDUNG gegen BAUMSCHULE…“

    Sie, Jeanette, können wohl nicht weiter denken, als bis Mittag!

    Wenn die Wirtschaft zusammenbricht, verelenden
    die Massen. Dreiviertel der Deutschen leben dann
    in Armut, ohne oder wenig medizin. Versorgung.
    Geldnot bedeutet immer Krankheiten u. Seuchen,
    geringes Lebensalter für Millionen Menschen.
    Sars, Influenza, Corona, TBC, Krebs, Alkohol-
    u. Drogenkrankheiten, Krätze, diverse
    Geschlechtskrankheiten. – Prostitution, Kriminalität
    aller Art: Raube, Tötungsdelikte, Morde aus Habgier.
    Obdachlosigkeit.

  70. „Für das schwer angeschlagene, schon vor der jetzigen Krise überschuldete Italien hingegen gibt es kaum eine andere Möglichkeit als diese Eurobonds-Variante der Vergemeinschaftung von Schuldentragfähigkeit.“

    Die angeblich schwache wirtschaftliche Lage Italiens wird immer uebertrieben, damit mann sich blind start auf die Staatsverschuldung. Das wird aber ziemlich ausgeglichen wenn mann die Eigenheimquote anschaut:

    BRD: 51%
    Italien: 72%

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155734/umfrage/wohneigentumsquoten-in-europa/

    Dazu kommt noch das die durchschnitliche Hypotheklast in Italien nur etwa 17% ist!
    Die Italier sind viel reicher als mann denkt, weil die meisten in einen fast voellig abbezahlte Wohnung leben.
    Nord-Italien und Hamburg sind die reichste Regionen in der EU.
    Italien hat ein Exportueberschuss, nicht so gross wie Deutschland, aber immerhin.

    Das Geheim von Italien ist das die ein starke Wirtschaft aber zugleich eine schwache Staat haben.
    Italiener sind Weltmeister Steuervermeidung, NUR DAHER kommt das Staatsdefizit, nicht weil die wirtschaftlich schwach sind. Italiener zahlen lieber schnell den Hypothek ab als das die Steuer zahlen.
    Das kann mann korrupt finden or libertarisch, aber einen Pleitekandidat sind die sicherlich nicht.

    Was wirklich passieren muss ist das Italianische Politiker durchgreifen und die eigenen Bevoelkerung zwingen eine kleine Hypothek auf die eigenen fast abbezahlte Wohnung zu nehmen, sprich 20.000, die der Italiaenische Staat zu gute kommt. Nur so kann das Italiaenische Staatsdefizit zurueck gedraengt werden.

  71. GEZ- und Mainstream-Mediaschranzen fordern im Presseclub einen Lastenausgleich wie nach dem zweiten Weltkrieg

    So langsam wird ein Schuh draus! Schon im Juni vergangenen Jahres wurden Goldankäufe über 2000 € der Meldepflicht unterworfen.

    Keiner soll sich vor der Großen Transformation retten können! Man hatte schon im Zuge der illegalen Masseneinwanderung die Umverteilung des deutschen Vermögens geplant.

    Die CORONA-Hysterie liefert Merkel das Ermächtigungsgesetz für Umverteilungs- und Enteignungsmöglichkeiten.

    covid-19 – Die GANZE Wahrheit

    https://www.youtube.com/watch?v=D0bqIOuEUDU

  72. Die südlichen EU-Bongo-Bongo-Staaten wie besonders Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland waren schon lange vor der Corona-Krise total Pleite!
    Die wollen alle EU-Geld, hauptsächlich von Doitscheland.

    Der Dussel-Soze Gabriel-Pop z. B. plädierte für 10 Milliarden mehr Verschuldung Doitschelands zugunsten von Italien und Spanien im Zusammenhang mit der Corona-Krise.

    Dieser Dussel zahlt ja auch nur wenig Steuern im Vergleich zu den Leistungsträgern in Deutschland, die zu den oberen 10 % in der Einkommensschichtung gehören!

  73. Heute bei WELT ein Artikel über den Selbstmord vom CDU-Mann Schäfer. Unter anderem sagt Bouffier:

    „Schäfer habe „bis zuletzt Tag und Nacht dafür gearbeitet, diese Krise finanziell und organisatorisch zu bewältigen“. Er habe offenbar große Sorgen gehabt, die riesigen Erwartungen der Bevölkerung in Bezug auf finanzielle Hilfen nicht erfüllen zu können. „Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben. Er fand keinen Ausweg mehr, er war verzweifelt und ging von uns. Das erschüttert uns und mich.“

    Ich wundere mich über diese offenen Worte. Schäfer hat sich also das Leben wegen den finanziellen Problemen in Bezug auf Corona genommen. SPD-Scholz beschwichtigt noch.

  74. Sehr gut!

    Studenten auf die Felder!
    Dazu am besten noch alle arbeitslosen Medien- und Kulturschaffenden!

    Den Landwirten fehlen in diesem Jahr jene 300.000 Mitarbeiter, die normalerweise zwischen April und Ende Oktober als ausländische Saisonkräfte auf den Feldern und im Stall helfen. Nun sollen nicht nur Bezieher von Kurzarbeitergeld und Freiwillige die Lücke schließen, sondern auch Studenten und Schüler für die Arbeit auf dem Feld angeworben werden.

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Ernten-statt-lernen-452568.html

  75. Tomaat 29. März 2020 at 13:49
    BRD: 51%
    Italien: 72%
    ————————————————-
    Vollkommen richtig.
    Jedem Eigenheimbesitzer in Italien eine Hypothek aufladen oder wie bei uns, 30 Jahre einen Solidaritätszuschlag verlangen.
    Die Italiener müssen erst mal zeigen, dass sie selbst alle Möglichkeiten ausschöpfen die Krise zu bewältigen. Erst wenn Italien wirklich alles unternommen hat kann man über Hilfe nachdenken.
    Die feigen italienischen Politiker müssen endlich handeln, aber die rufen lieber um Hilfe, um wiedergewählt zu werden.
    Schluss mit diesen Mätzchen!

  76. +++ Das große Lügen geht los! Corona ist schuld am Niedergang, natürlich nicht das asoziale linksgrüne Merke-Regime +++

    Ich hatte es schon vor Tagen vorhergesagt, jetzt tritt dieser Fall ein: Das verhasste Merkel-Regime schickt sogenannte „Wissenschafts“huren in die Offensive, um die katastrophalen Folgen der eigenen asozialen Politik zu verschleiern und dem Corona-Virus anzulasten. Lest selbst:

    „In der deutschen Autoindustrie droht aus Sicht von Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen durch die Corona-Krise.“
    https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_87612204/coronavirus-forscher-erwartet-massiven-stellenabbau-in-autoindustrie.html

    Nein! … an der Krise in der Automobilindustrie ist nicht das Corona-Virus schuld, sondern die Deutsche Umwelthilfe, FFF … die geistesgestörten Freitagsschulschwänzer, die pädophilen Grünen und nicht zuletzt das verhasste Merkel-Regime! Dudenhöfers bizzare Einzelmeinung ist nur eine Schutzbehauptung des parasitären politischen Klasse, die so ihr Versagen versucht zu verschleiern. Nicht zuletzt bringen sich mittlerweile schon die CDu-Mitglieder in Hessen selbst um, weil sie Angst haben, für die Merkel-Politik eines nahen Tages persönlich haften zu müssen!

    Bald gehen die Richtfeste los!

  77. @ Irminsul (deutscher Deutscher) 29. März 2020 at 14:05

    In der deutschen Autoindustrie droht aus Sicht von Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen durch die Corona-Krise.

    __

    Die Massenentlassungen gabs schon vorher siehe #futschi auf twitter

  78. „den (noch) finanzkräftigen EU-Mitgliedern wie Deutschland, Österreich oder Holland“

    Haha!

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_wealth_per_adult

    Schauen wir jetzt mal nicht auf das Einkommen sondern VERMOEGEN per Erwachsene in der EU:

    Frankreich 102k
    Italien 92k
    BRD 35k

    Eine Franzose oder Italiaener sind im Schnitt 3 mal so reich wie eine Deutsche.
    Gruende:

    1. Eigenheim-quote
    2. Das relativ arme Ostdeutschland als Last

    Deutschland ist sehr wohl ein reiches Land, aber… das Geld sitzt vor Allem bei der Deutsche Obrigkeit, Unternehmen, Organisationen wie Vermieterkonsortien, reiche Unternehmer.

    In Gegensatz zu streiklustige Franzosen und Italiener ist der Deutsche Risikoscheu, streikt fast nie und scheut sich das Risiko ein zu gehen ein Eigenheim zu kaufen und die Miete quasi in der eigenen Tasche zu stecken. Das Eigenheim ist weltweit der Hauptquelle privaten Wohlstands.

    Hollaender sind fast genau wo wie Deutsche: sehr starke Staat und Unternehmen aber genau so „arme“ Buerger. Zwar haben die Hollaender eine hohe Eigenheimquote, aber Wohnungen sind im Ueberbevoelkerten Holland extrem teuer und mit viel hoeheren Hypotheken belegt als in Italien (ich glaube etwa 50%).

    Also: muessen NW_Europaer Italien finanziell unterstuetzen? NEIN!

    Was mann tun soll und auch macht ist ein paar Fluegzeuge nach Italien schicken, mit viel Kamera’s dabei, und ein medienwirksam Dutzend Coronapatienten abholen, das reicht um Europaeische Goodwill zu zeigen fuer unsere Italiaenische Freunde.

    Deutsche sollen nach der Krise mehr Eigenheime und Aktien kaufen und haertere Lohnbedingungen stellen.

  79. @ Marnix 29. März 2020 at 13:23

    Die Grüne Canan Bayram ist eine Kurdin
    aus der Türkei mit Religion Alevismus.
    Sie ist Rechtsanwältin u. arbeitete u.a. für
    die Oranienplatz- u. Schulbesetzer in Berlin.

    Als die von allen Seiten verehrte diebische Negerin
    Napoli Langa scheinverheiratet mit Puddingface
    Max Görlich
    (Griff in die Flüchtlingskasse u. 35.000€ waren weg)
    auf dem Baum saß, stand sie drunter u. fuhr sie nach
    deren Abstieg persönl. ins Krankenhaus.
    https://taz.de/Canan-Bayram-und-Berliner-Fluechtlinge/!5038495/
    Bayram wechselte von der SPD zu den Grünen. Sie
    beschäftig(e) (Mini-Job) auch den linksextremen Ossi Dirk
    Stegemann, welcher die Platz- u. Schulbesetzungen
    organisierte.

    Auch als der Araber aus Ägypten seine
    Imbißbude mit Hakenkreuzen beschmierte
    u. demolierte, griff sie sogleich zum Megaphon
    gegen „Nazis“.

    Canan Bayram möchte so gerne blond sein,
    was sie alt aussehen läßt; mit Ströbele rechts
    u. links SED/Die Linke-Schwuli Kurde Hakan Tas,
    ebenfalls Alevit aus der Türkei.
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/344579243/1.5209302/default/kreuzberg-pur-hans-christian.jpg

  80. @ Irminsul (deutscher Deutscher) 29. März 2020 at 14:05

    Und jetzt ist vielerorts Produkstionsstop, weil sie keine Teile aus China mehr erhalten. So kann es gehen, wenn man die Produktion fast komplett nach Asien verlegt. Motto hauptsache billig. Geiz ist eben doch nicht geil.

  81. @pro afd fan 29. März 2020 at 13:57
    Schäfer hat sich also das Leben wegen den finanziellen Problemen in Bezug auf Corona genommen.

    +++

    Meine Vermutung: Herr Schäfer litt unter Depressionen. Da mag Corona zwar als Auslöser getriggert haben, als wahrscheinlich nicht als Ursache…

    Sehr tragisch und bedauerlich, wenn ein Mensch keinen anderen Weg mehr sieht als sich das Leben zu nehmen.

  82. Heute erschreckende Aussagen und Forderungen im GEZ Presseclub

    Tracking von CORONA-Erkrankten wird vorgeschlagen, um weitere Infektionen zu verhindern.

    Frage in die Runde:

    Warum wurde das nie bei HIV Positiven gefordert?

  83. Meine Toleranz bezüglich der Beschränktheit mancher Kommentare ist erschöpft.
    Ich werde jetzt hier nicht mehr jeden an mich gerichteten Unsinn kommentieren.

    Passen Sie auf sich auf!
    Tragen Sie eine Maske und Abstand halten!

    Abstand von mir am besten auch! Danke!

  84. @Kirpal 29. März 2020 at 14:12
    @pro afd fan 29. März 2020 at 13:57

    Oder Panama Papers und Tiefer Staat?

    Mehr Steuereinnahmen durch Panama Papers (2019)

    Bereits 4,2 Millionen Euro Steuermehreinnahmen haben Strafverfahren generiert, die aufgrund der Enthüllungen der „Panama Papers“ eröffnet wurden. Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer nannte genaue Zahlen.

    Im Zuge der Enthüllungen der „Panama Papers“ sind in rund 150 Fällen Steuerstrafverfahren eingeleitet oder laufende Verfahren unterstützt worden. Die Steuermehreinnahmen lägen bundesweit bei 4,2 Millionen Euro, sagte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer in Frankfurt.

    Hessen wertet bundesweit federführend die Ergebnisse der Finanzströme in die mittelamerikanische Steueroase aus. Dies macht seit eineinhalb Jahren ein achtköpfiges Ermittlerteam der Steuerverwaltung in Kassel gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt (BKA).

    https://www.dw.com/de/mehr-steuereinnahmen-durch-panama-papers/a-48460902

  85. @ jeanette 29. März 2020 at 14:18

    Manchen Leuten, vor allem Deutschen, ist der gesunde Menschensverstand komplett abhanden gekommen. Die Gesamtsituation ausgelöst durch das Chinesen Virus, wird viele auf den knallharten Boden der Realität zurück bringen.

  86. @ jeanette 29. März 2020 at 14:18

    Manchen Leuten, vor allem Deutschen, ist der gesunde Menschenverstand komplett abhanden gekommen. Die Gesamtsituation ausgelöst durch das Chinesen Virus, wird viele auf den knallharten Boden der Realität zurück bringen.

  87. Das Ganze fühlt sich an wie ein “ Generalstreik “ und man sieht was er anrichtet ……
    Deutschland steht vor dem Bankrott , den andere Länder schon lange haben , aber von Deutschland am Leben gehalten werden .. nur was passiert wenn in Deutschland keine Kohle mehr ins “ Staatssäckle “ kommt ?
    DANN IST ENDE MIT WELTSOZIALAMT !!
    Nur ein völlig Geisteskranker , kann in so einer Situation ,für andere Bürgen !!
    Wenn Merkel Eurobons zustimmt , kommt nach kurzer Zeit der Staatsbankrot und das Ende der EU und des Euros .
    Hyperinflation , damit sollten sich die Menschen beschäftigen ….die Aussichten darauf sind hervorragend , nur alle verdrängen es .

  88. Halb OT

    Deutschland rückt zusammen. 27.3.2020
    Doch noch am 18. März, als Kanzlerin Merkel zur Nation sprach, versuchte die Deutsche Umwelthilfe (DUH), mit einer Abmahnung wegen falsch angebrachter Papier-Etiketten Geld einzusammeln. Dokumentation eines verstörenden Vorgangs.

    Deutschland arbeitet schon den ganzen März auf Anschlag: Ärzte und Pfleger sind im Dauereinsatz und bereiten sich auf drastische Zustände in den Kliniken vor. Handwerker, Arbeiter, aber auch Einzelhändler tun währenddessen ihr Möglichstes, um die kritische Infrastruktur des Landes am Laufen zu halten.

    In dieser Zeit sollte man eigentlich meinen, dass gerade ein gemeinnütziger Verein sich – zumindest so gut es geht – in die gemeinsamen Anstrengungen einbringt. Doch die Deutsche Umwelthilfe (DUH) tut nach Recherchen von FOCUS Online das genaue Gegenteil: Noch am 18. März, als das Ausmaß der Krise für jeden offensichtlich war, versuchte die DUH, mit einer Abmahnung wegen möglicher Verstöße gegen Umweltvorschriften Geld zu kassieren.

    https://www.focus.de/auto/news/wegen-oeko-labels-auf-kuehlschraenken-deutsche-umwelthilfe-setzte-einzelhaendler-mit-abmahnung-unter-druck_id_11819836.html

    Wann wird endlich diesem obskuren Abzockverein das Handwerk gelegt ❓
    Weshalb lassen sich das die Menschen gefallen ❓

  89. Nun sind die Politiker und die Medien mit dem Corona Virus entlastet, für alle Fehler die sie all die Jahre gemacht haben …Alles dich plus Stubenarrest !!
    Wie geht das nun jedes Jahr weiter ….es gab immer tausende Grippe Tote , doch nie so eine Hype darum .
    Was ist den wenn 2021 eine Grippe ausbricht , die wie 2018 , 25 000 Menschen tötet , bekommen wir jetzt jedes Jahr eine Pandemie , oder wird doch gesagt , eine Pandemie können wir uns nicht leisten ,dann gehen wir alle pleite , lasst die sterben und berichtet nicht drüber ( wie die letzten 100 Jahre ).
    Jedes Jahr 3 Monate Grippepause übersteht die Welt nicht ohne Bürgerkrieg …. keine Währung der Welt wird das aushalten .

  90. Der Deutsche muss die Party bezahlen. Das macht er gerne. Das fühlt sich dann so an, als wären die anderen Freunde. Wenn Geld weg und die Party vorbei, ist das auch die Freudnschaft und Freunde.

  91. StopMerkelregime 29. März 2020 at 13:38

    Internat Schloss Salem

    Der Schulleiter Bernd Westermeyer freut sich über viele Coronavirus Leichen in USA wegen Trump.

    Was da für ein menschenverachtender, ekelhafter, anti-amerikanischer und grausamer Typ auf Kinder losgelassen wird!….

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    WOW

    ich denke den hat der CIA schon auf dem Schirm und beim nächsten USA Besuch wird das FBI dann einen Sonderflug über den Wüsten ansetzen mit kostemlosen Freifall …. ich an Seiner Stelle würde nach so einem Post öfter einmal nach hinten schauen…

  92. Kirpal 29. März 2020 at 14:12
    Hier können Sie den ganzen Artikel lesen. Hätte Herr Schäfer vorher schon an Depressionen gelitten,
    so hätte Bouffier sicher auch davon gesprochen. Davon aber kein Wort. Für die Altparteien wäre es bestimmt viel einfacher, wenn dieser Selbstmord auf private Probleme zurück zu führen wäre.
    Viele Politiker fürchten zu Recht den Zorn der Bürger, wenn sie ihre Versprechungen nicht einhalten können.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206876107/Volker-Bouffier-ueber-Thomas-Schaefer-Gerade-ihn-haetten-wir-in-einer-so-schweren-Zeit-besonders-gebraucht.html

  93. Es ist kein Wunder, dass der gute Herr Macron verzweifelt versucht die Eurobonds auf den Weg zu bringen. Nur so kann er sein üppiges Rentensystem weiter finanzieren. Zum Beispiel kann der Franzose nach 42 Versicherungsjahren mit 62 ohne Abschläge in Rente gehen. Der deutsche Arbeitnehmer mit 45 Versicherungsjahren (Status langjähriger Versicherter) kann das erst mit 65 oder er muss hohe Abschläge von seiner Rente in Kauf nehmen.
    Macron wollte das mit seiner Rentenreform ändern, ist aber am Widerstand der Bevölkerung kläglich gescheitert. Noch üppiger geht es im Rentnerparadies Italien zu, Italiener können mit 62 Jahren und viele Italienerinnen sogar schon mit 58 Jahren in Rente gehen. Vorausgesetzt, sie können 38 oder 35 Beitragsjahre vorweisen.
    Im Süden favorisiert man die Eurobonds, da der ESM Rettungsschirm unangenehme Auflagen, siehe
    Griechenland, mit sich bringen würde. Das traut man sich nicht, der eigenen Bevölkerung zuzumuten. Das heißt, früher oder später wird der arg gebeutelte deutsche Steuerzahler diese sozialen Wohltaten über die Eurobons finanzieren. Und für die nächsten Jahre wird für die deutschen Rentner Schmalhans Küchenmeister sein.
    Die deutschen Renten sind nämlich an die Nettolohnentwicklung gekoppelt und da ist in Krisenzeiten nicht viel zu erwarten. Übrigens Details zu den vorher genanten Rentensystemen sind in Google
    jederzeit zu verifizieren.

  94. StopMerkelregime 29. März 2020 at 14:08

    @ Irminsul (deutscher Deutscher) 29. März 2020 at 14:05

    In der deutschen Autoindustrie droht aus Sicht von Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen durch die Corona-Krise.

    __

    Die Massenentlassungen gabs schon vorher siehe #futschi auf twitter


    Aber wir brauchen doch dringend mehr Fachkräfte aus Afrika und ISlamien.

  95. @Ramsch 29. März 2020 at 14:29
    @Ramsch 29. März 2020 at 14:47

    +++

    Koffer, sind Sie das? 🙂

  96. @pro afd fan 29. März 2020 at 14:43
    Kirpal 29. März 2020 at 14:12
    Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

    +++

    Hm, ja, da haben Sie schon Recht!
    Da könnte wohl ins Spiel kommen, was @StopMerkelregime 29. März 2020 at 14:20

    „Oder Panama Papers und Tiefer Staat?“

    als Frage aufwirft!!!

  97. Nicht nur die deutschen Interessen, vor allem die Deutschen selbst bleiben auf der Strecke. Allein der Pöbel in Europa ist kaum zu alimentieren, dann kommen permanent Ficklinge aus den Shitholes der Welt, um sich in die soziale Hängematte zu flegeln.

  98. Goldkettchen raus aufs Spargelfeld.
    _____________________
    Was hat Julia Klöckner geraucht ?

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87612862/corona-krise-julia-kloeckner-will-asylbewerber-als-erntehelfer-einsetzen.html
    ____________
    Das glaube ich erst, wenn ich es sehe !

    Ich bin in Niedersachsen auf dem Dorf aufgewachsen.
    Für Schüler gab es dort kaum Jobs, außer Erntehelfer.
    Im Sommer habe ich in einem Torfwerk gearbeitet.
    Der Stundenlohn betrug 5 DM.
    Abends hatte man Rückenschmerzen. Aber egal !
    Das Geld, das ich dort verdient habe, habe ich in mein
    erstes Moped investiert.
    Das Moped war ein Stück Unabhängigkeit und mein größtes Glück.

  99. Das Corona-Gespenst taucht ganz unverhofft auf.
    Manchmal ist es auch Merkel; da muss man immer auf der Hut sein.

  100. Naja, es wurde uns gesagt, dass die EU ein Wirtschaftsverbund werden soll, wie es die EWG war.

    Seitdem der Laden in EU umbenannt – warum eigentlich diese Umbenennung? 😉 – wurde und mehr und mehr Regierungsbefugnisse – widerrechtlich übrigens – von gewählten Volksvertretern und Staatsverwaltern, mehr ist so ein Politnick nämlich per Definition nicht und keinesfalls sind die der Staat, nach Brüssel abgegeben wurden, wo mittlerweile die versammelte Komsomolzenschaft Europas in relevante Ämter und Posten geschachert wurde, hat es sich herauskristallisiert dass diese EU eine EUdSSR werden soll und auch geworden ist.

    ————————–
    Grauer_Wolf 29. März 2020 at 12:42

    Tja, ohne diese Hilfeleistung an sich zu bewerten möchte ich nur zu gerne ein paar Namen dieser Patienten haben.

    Im Falle der Italiener soll Mario Monti höchstselbst unseren Aussenmini ster Maas um die Aufnahme der Kranken gebeten haben.

    Nun, ich kenne Monti nicht und möchte nicht unterstellen, dass Monti ein aktiver Teil der EUropäischen Neo-Feudalherrscherkaste ist, aber ich bezweifle, dass sich Mario Monti für eine elfjährige Giulietta Fratelli aus einem Arbeiterviertel in Palermo oder eine 80jährige Mamma Maria aus Brescello einsetzt, damit sie einen verdient ruhigen Lebensabend im Kreise ihrer Kinder und Enkel verleben kann.

  101. Es ist unfassbar wie eine einzige logische Schlussfolgerung, eine simple Rechenaufgabe so vielen Leuten ein großes unnachvollziehbares Problem bereitet.

    Momentan stehen wir auf dem Infizierten Stand wie Italien vor einigen Tagen, jedoch mit wesentlich weniger Toten. Dies wurde schon begründet, warum es in Deutschland weniger sind.

    Die „wenigen“ Toten (400) wie von manchen bezeichnet, hat Deutschland aufgrund der umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen und würde man „die Sache“ einfach so LAUFEN LASSEN, wie von vielen hier aus dem Forum aus finanziellen oder anderen Gründen fordern, dann wäre es mit den „wenigen Toten“ schnell vorbei! Die Infizierten sowie die Toten würden sich ins Utopische Zahlen anhäufen, in die MILLIONEN!

    Das ist ein einfaches Rechenexempel.
    Für alle Matheschwachen und Verschwörungstheoretiker
    müssen die einen leider nun für die anderen mitdenken!
    Werden dafür auch noch beschimpft!

    Wenn wir uns alle so „zivilisiert“ benehmen, wie momentan, so wie die Leute in Wuhan mit wochenlangem Ausgangsverbot die Neuinfektionen eindämmten, dann wäre auch für die Ängstlichsten vorauszusagen, dass in 2 weiteren Monaten, Ende Mai ein Aufatmen für alle möglich sein könnte.

    Jedoch wenn wir die Scheunentore nun kurzfristig weit öffneten, dann würden wir eine Apokalypse ungeheuerlichen Ausmaßes einleiten. Derartiges werden wir bald in INDIEN und SÜDAFRIKA, in Ländern, in denen westliche Maßnahmen nicht möglich sein werden, beobachten können/müssen!

    Die Hoffnung, dass das warme Wetter dem VIRUS zusetzen könnte, bleibt trotz allem bestehen.

  102. Eine RADIODURCHSAGE:

    Die neue EINKAUFSWAGEN-PFLICHT in den Supermärkten sei keine Schikane, sondern diene nicht nur dafür einen Überblick über die Anzahl der Kunden im Laden zu erhalten, sondern auch den Sicherheitsabstand von 1,5 m zu gewähren. – Bitter nötig!

    (Also keine Bankplünderungs-Chips connected an die eigenen Bankdaten am Einkaufswagen montiert, wie schon von einem Foristen vermutet!)

  103. Man darf nur hoffen das dieses Konstrukt EU unter dieser Last kolabiert….es war in dieser Form bereits gescheitert als es im Entstehen war! Den Schaden den es angerichtet hat wird noch einige Generationen Wirtschaftlich u. Finanziell negativ belasten….das große Jammern derjenigen die es nach wie vor begrüßen, wird schneller einsetzen als es ihre Vorstellungskraft zulässt! Wie bestellt, so geliefert…..

  104. Am Mittwoch hat das Parlament im Reichstag nach 87 Jahren und einem Tag wieder ein Ermächtigungsgesetz verabschiedet.

    Die sozialistische Einheitspartei hat geschlossen mit Ja gestimmt. Und was hat die bislang einzige Alternative gemacht?

    ? 30 AfD-Abgeordnete haben gar nicht abgestimmt
    ? 54 haben sich enthalten
    ? 2 haben mit Ja gestimmt
    ? 3 haben mit Nein gestimmt

    Das inzwischen vom Bundesrat durchgewunkene Gesetz ist nichts anderes als ein versteckter Staatsstreich, der unsere im Grundgesetz verbrieften Grundrechte eliminiert und diese Demokratiesimulation endgültig in eine Diktatur überführt.

    Auch wenn die AfD mit einem geschlossenen Nein diesen Wahnsinn nicht verhindert hätte, es wäre zumindest ein klares Zeichen gewesen.

    Und was macht die AfD 2 Tage später? Am Freitag, den 27.3. startete sie eine Kampagne mit dem Titel:

    „Gemeinsam für das Grundgesetz“

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Nur ist angesichts dieses Verrats an den AfD-Wählern wohl niemandem mehr zum Lachen zumute… (hab ich aus Telegram, … ist das wirklich so abgelaufen?)

  105. Holland leistet am meisten wiederstand gegen die Forderungen von Italien und Spanien, genau wie damals beim Griechischen Euro-Eintritt, wenn Holland weggelacht wuerde wenn die als Einzige dagegen waren, nicht zuletzt von BRD-Finanzminister Hans Eichel. Holland behielt spaeter Recht.

    https://nos.nl/artikel/2328704-reconstructie-van-eu-videotop-toont-geruzie-van-rutte-met-zuid-europa.html

    Jetzt ist Holland der Boese, aber am Ende wuerde Rutte gestuetzt von Merkel, telefonisch (social distancing.lol).

    Die „Loesung“ ist das die Debatte vorausgeschoben wuerde.

  106. Friedens-Projekte waren die EWG und EG. Die EU hat schon zu Kriegen geführt. Jugoslawien, Kosovo, „arabischer Frühling“, Ukraine, Syrien. Alles Kriege, die die EU als Friedensengel erscheinen lassen sollten. Aber Krieg führt niemals zum Frieden. Es gibt immer Unterlegene und Sieger. Der Sieger diktiert den „Frieden“. Es sei denn, er ist klug und weise. Das waren die Russen 1989-1992. Putin ist der besonnenste und weiseste Präsident bisher. Neben ihm könnte sich noch Trump etablieren. Trump hat noch keinen Krieg begonnen, aber in kluger Einsicht einige beendet.

  107. Waidmann 29. März 2020 at 15:32
    Man darf nur hoffen das dieses Konstrukt EU unter dieser Last kolabiert….es war in dieser Form bereits gescheitert als es im Entstehen war! Den Schaden den es angerichtet hat wird noch einige Generationen Wirtschaftlich u. Finanziell negativ belasten….das große Jammern derjenigen die es nach wie vor begrüßen, wird schneller einsetzen als es ihre Vorstellungskraft zulässt! Wie bestellt, so geliefert…..

    Wirklich? Das waere sehr kurzsichtig:

    https://tinyurl.com/th6w2rt

    Statistisches Bundesamt, Deutsches GDP per capita:

    2010: 31.9k
    2018: 40.3k

    Also, den „Deutschen Kulturkreis“ gibt es bereits seit 2000 Jahren.
    Jedoch als mitglied der EU hat Deutschland es geschaft in diesen 10 Jahren um 30% zu zu legen, die andere 70% hat 2000 Jahre gedauert.

  108. jeanette 29. März 2020 at 15:25

    Politiker wälzen Probleme, die es ohne sie nicht geben würde.

  109. Ezeciele 29. März 2020 at 15:58
    Friedens-Projekte waren die EWG und EG. Die EU hat schon zu Kriegen geführt. Jugoslawien, Kosovo, „arabischer Frühling“, Ukraine, Syrien. Alles Kriege, die die EU als Friedensengel erscheinen lassen sollten.

    Stimmt so nicht (ganz).

    Joegoslavien war hauptsachlich hausgemacht, weil Serbien den Griff verlor ueber vor allen die Musleme von Kosovo. Deutschland hat auch nicht gerade geholfen mit seine voreilige Anerkennung Kroatiens. EU war nicht im Bilde (die gab es nicht einmal).

    Arabischen Fruehling: Hausgemacht. In Agypten durch die VS gestoppt mit Militaerputsch. EU keine Rolle, ausser in Libyen (Neokonservative Sakozy + Bernhard Levy machten die schmutzige Arbeit fuer Amerikanische Neokonservativen).

    Syrien: das war Amerika, UK mit Tuerkei, Saudi-Arabien, Qatar. EU minimale Beitrag als US-Vasallen.

    Ukraine: Amerikanische Neokonservativen und Adenauerstiftung waren verantwortlich fuer Euromaidan-Coup. Buergerkrieg im Osten war hausgemacht. EU hat sich nur laecherlich gemacht mit peinliche Auftritt in Kiev als kleine Vasallen der USA.

    Die EU hat nirgendwo Kriege angestiftet. War und ist geopolitisch (noch) zu unbedeutend um Kriege an zu fangen, weil kein Armee. Soll sich aendern.

    Es stimmt das Trump das auch nicht gemacht hat.

  110. @pro afd fan 29. März 2020 at 14:43
    Ja der Fall ist sehr seltsam. Weil der politisch-mediale Komplex NICHTS rausrückt.

  111. Ich kann auch hier Hübners Zusammenfassung nicht folgen.
    1. eurobonds werden kommen
    2. da das medial kaum verbreitet werden wird (wie die obige Konferenz auch nicht) bekommt das Oma Hildegard kaum mit. Sie könnte auch mit dem Begriff eurobonds wenig anfangen.
    3. die AfD wir Null-Komma-Null Stimmenzuwachs erhalten. Eher kehren die Leute zur CDU zurück. Eventuell werden die Grünen im Abschwung sein.
    4. die deutschen zahlen hintenrum die Zeche, merken aber nicht warum.
    5. ein Ausscheiden von Italien wird niemals eine Option sein.

  112. Keiner der EU-Wackelkandidaten wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt die EU verlassen, wohin denn auch? Ins Nirwana? Auf jeden Fall liegt die ‚Gemeinschaft‘ in den letzten Zügen und geistige Schwachmaten wie Habeck fordern gleichzeitig, die griechischen Flüchtlingslager zu räumen, aufnehmen, mit oder ohne Corona. Der tickt doch nicht mehr richtig. Es wird noch sehr lustig in kürzester Zeit. Klimawandel? -war da was? E-Mobilität? Die C-Krise hat durchaus gute Seiten, zeigt sie doch gnadenlos welch geistes Kind unsere Politiker sind. Coronasoforthilfe ohne Bürokratismus, ich lach mich weg, doch nicht in Deutzland.

  113. jeanette 29. März 2020 at 13:09

    (…)Jedoch hier auf PI da tobt der Krieg, der Virus hat sich eingeschlichen, die einen sind nur leicht infiziert, wogegen andere schon fort an einem unbekannten Ort.

    Wer hier noch bleibt der muss sich schlagen,
    ohne Schläge darf hier keiner mehr seine Meinung sagen. (…)

    Wahre Worte.

    1. Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt

    2. Wo der Teufel nicht selbst hin will, da schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib

    (Russisches Sprichwort, erweitert nach Ludwig Tieck)
    https://www.aphorismen.de/zitat/65272

  114. jeanette 29. März 2020 at 13:09

    (…)Jedoch hier auf PI da tobt der Krieg, der Virus hat sich eingeschlichen, die einen sind nur leicht infiziert, wogegen andere schon fort an einem unbekannten Ort.

    Wer hier noch bleibt der muss sich schlagen,
    ohne Schläge darf hier keiner mehr seine Meinung sagen. (…)

    Wahre Worte.

    1. Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt

    2. Wo der Teufel nicht selbst hin will, da schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib

    (Russisches Sprichwort, erweitert nach Ludwig Tieck)
    https://www.aphorismen.de/zitat/65272

  115. Julian_Apostata 29. März 2020 at 16:19

    Jeder informierte Bürger weiß, dass diese EU auf Dauer keinen Bestand hat. Es wurden Länder ins Euro-Boot geholt, welche die Voraussetzungen dafür gar nicht erfüllten. Für Länder wie Griechenland oder Spanien ist der Euro viel zu stark. Dass sich dieser Missstand einmal rächt, ist doch völlig logisch.
    Es geht kein Weg daran vorbei, dass Wackel-Länder aus dem Euro austreten. Möglicherweise gibt es dann einen Nord- und Süd-Euro, falls der Euro das überhaupt überlebt.

  116. Die Briten haben offensichtlich alles RICHTIG GEMACHT! Die Deutschen werden es niemals raffen, sie werden wohl noch in tausend Jahren für die ANDEREN bezahlen, welche sich es so gerne gut gehen lassen, besonders dann wenn Deutschland bezahlt.

  117. Was Herr Hübner vermutlich aus Taktgefühl nicht explizit anspricht ist aus meiner Sicht der Super-GAU für die Gemeinschaft ———-
    man stelle sich vor,das verarmte Luxemburg tritt aus !!!
    Für mich eigentlich unvorstellbar……..

  118. @ VivaEspaña 29. März 2020 at 16:36

    Wie Sie sich mit der rot-grünen Tränendrüsentussi
    u. Volkszersetzerin gemein machen, spricht Bände.
    Was haben Linke U-Boote eigentlich hier zu suchen?

    jeanette 29. März 2020 at 13.09:
    „CORONA-LEUGNER[sic] gegen VIRUSKUNDIGE
    MATERIALISTEN gegen LEBENSRETTER
    BILDUNG gegen BAUMSCHULE…“

    Wer sowas verzapft, kann nur ein Linker sein!

    Schon vergessen? Das politisch inkorrekte Unwort
    2019 war „Klima-Leugner“:
    http://www.pi-news.net/2020/01/klimaleugner-ist-das-wahre-unwort-des-jahres-2019/
    Jetzt kommt die fake-rechte „Jeanette/Heta“ daher
    u. wirft mit „Corona-Leugner“ um sich, unterstellt
    den damit Beschimpften, wegen Materialismus
    u. Minderbildung, Menschen nicht retten, d.h.
    sterben lassen zu wollen.

    Und mit so jemanden von der linken Tränendrüsen- u.
    Alan-Kurdi-Front machen Sie sich gemein! Nein,
    deutsche Patrioten sind Sie beide nicht! Sie sowieso
    nicht, da Sie im Ausland hocken u. dies nicht mal als polit.
    Verfolgter, somit sind Sie nicht mal mehr ein Deutscher.

  119. OT
    Der geisteskranke Mörder von Hanau
    Das Bka arbeitet an einem Abschlußbericht. Vorab: Der Irre von Hanau war kein rechtsextremer Täter.

    „Das Bundeskriminalamt (BKA) arbeitet derzeit an einem Abschlussbericht zum Attentat und kommt dabei nach Recherchen von WDR, NDR und “Süddeutscher Zeitung” zu einem überraschenden Fazit, was den Täter und seine Motivation betrifft: Tobias R. habe zwar eine rassistische Tat verübt, aber sei kein Anhänger einer rechtsextremistischen Ideologie gewesen, so die Analyse des BKA. Er habe seine Opfer vielmehr ausgewählt, um größtmögliche Aufmerksamkeit für seinen Verschwörungsmythos von der Überwachung durch einen Geheimdienst zu erlangen.”

  120. erich-m 29. März 2020 at 13:14
    Schlesier7 29. März 2020 at 12:52
    Ich lebe schon mehr als 30 Jahre in Deutschland. Wenn ich meine alte Heimat besuche, werde ich von Freunden und Bekannten mit Fragen konfrontiert: „Warum lassen sich die Deutschen das alles gefallen?“
    —————————————–
    Ich teile ihre Analyse.
    Das Problem rührt daher, dass es keine Deutschen mehr gibt.
    Ein Volk ohne Gründungsmythos, dessen Geschichte auf 12 Jahre reduziert ist, die alles Identifizierende und Gemeinsame verabscheut, wird keine große Zukunft mehr haben.
    Diese Entwicklung zum Untergang wurde 50 Jahre durch den Kalten Krieg verzögert, denn man war wegen des gemeinsamen Feindes gezwungen ein Minimum an Gemeinsamkeit zu bewahren.
    Nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes viel diese gemeinsame Bedrohung weg und das bischen Gemeinsamkeit/Identität dass es im Volk noch gab, dieser Minimalkonsens im Volk, löste sich auf.
    Das Volk von dem sie sprechen gibt es nicht mehr, es gibt nur noch Egoisten, einzelne Idividuen, die alle wild gegeneinander toben.
    Laut einer Umfrage sind nur noch 15% der Bevölkerung bereit das Land in einem Konflikt mit der Waffe in der Hand zu verteidigen. Ich persönlich (12 Jahre Soldat) halte diese Zahl noch viel zu hoch, den meiner Erfahrung nach sind 50% davon Maulhelden.

    erich-m 29. März 2020 at 13:34
    Schlesier7 29. März 2020 at 12:52
    Ich lebe schon mehr als 30 Jahre in Deutschland. Wenn ich meine alte Heimat besuche, werde ich von Freunden und Bekannten mit Fragen konfrontiert: „Warum lassen sich die Deutschen das alles gefallen?“
    —————————————–
    Noch eine Anmerkung wenn sie gestatten.
    Schalten sie die Nachrichten ein, jede Berufsgruppe, jede Kassiererin, jede Krankenschwester, jeder Pfleger, fordert jetzt mehr Geld, weil sie ja „Systemrelevant“ ist und ihr dadurch mehr „Anerkennung“ ja zustehe.
    Für keinen ist es mehr Selbstverständlich etwas für das Volk, die Gesellschaft, die Nation etwas zu tun, ja zu „dienen“, jeder will GELD.
    Wir sind total Entnationalisiert, ohne jegliche Identität geworden.
    Es zählt nur noch das ICH, der Tanz ums goldene Kalb.
    Die Menschen in Deutschland dienen nur noch einem Gott und der heiss GELD.
    ————————————————————————————————————————
    Zum ersten Kommentar:
    Das ist das Ergebnis der Unterwanderung vom Bildungssystem durch linksgrüne Marxisten und Deutschlandhasser. Wenn die Kinder in der Schule nichts anderes hören, als das Deutschland für die Ewigkeit eine unverzeihliche Schuld hat, dann werden sie es auch, vielleicht nur teilweise, glauben. Und die Erwachsenen werden durch die Staatsmedien „gelenkt“. Ich schaue schon lange kein Fernsehen an und mit der gez Abzocke mache ich es wie in Hallo Meinung.
    Natürlich sind die meisten Bewohner von BRD Deutsche, sie haben leider zu wenig Stolz.

    Zum zweiten Kommentar:
    Wenn Kassiererin, Krankenschwester, Pfleger, nach mehr Belohnung rufen, ist es für mich verständlich. Es sind harte Berufe mit viel Verantwortung, bei heutigen Kosten reicht es einfach nicht. Vielmehr würde ich die ganzen nutzlosen Quatscher, Analysten, Genderforscher, meisten Medienlügner, NGO’s, Verbrecher wie DUH usw. vom Geldhahn abschneiden, bzw. sie strafrechtlich verfolgen.

  121. Weiß man, ob die Fachkräfte gleichermaßen von Corona betroffen sind, oder ist das eher ein einseitiges Problem?

  122. jeanette 29. März 2020 at 14:18

    Meine Toleranz bezüglich der Beschränktheit mancher Kommentare ist erschöpft.
    Ich werde jetzt hier nicht mehr jeden an mich gerichteten Unsinn kommentieren.

    Passen Sie auf sich auf!
    Tragen Sie eine Maske und Abstand halten!

    Abstand von mir am besten auch! Danke!
    TOLERANZ bedeutet auch die Meinung anderer Menschen zu akzeptieren werte Frau Jeanette

  123. @Bayrischer Freigeist : Bargeld in einem Schliessfach ist nicht versichert. Bei keiner Bank. Ein Schliessfach für 20 EUR gibt es nicht. Das Fach kostet eine Gebühr und die Versicherung kommt extra. Umso höher der versicherte Wert umso höher die Gebühr f.d. Versicherung. Versichert sind Wertsachen wie Schmuck oder z.B. Edelmetalle. Der Kunde sollte Fotos machen und Kaufbelege aufheben um ggf. bei einem Einbruch bei seiner Versicherung den Inhalt nachweisen zu können. Manche heben auch wichtige Dokumente im Schliessfach für die es keinen Ersatz gibt/ geben kann.

  124. @Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 17:07

    Sie haben die Möglichkeit Ihre Sicht der Dinge darzustellen bzw. auf Beiträge zu reagieren. Bitte bedenken Sie das auch, wenn Sie auf anderen Blogs PI Nicks durch den Kakao ziehen, Kommentare dort veröffentlichen und das auch noch ohne den Link hinzuzufügen. Denn diese PI Mitstreiter haben dann keine Möglichkeit darauf zu reagieren bzw. Ihre Behauptungen zu widerlegen. Danke

  125. Demon Ride 1212 29. März 2020 at 19:16

    @Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 17:07

    Sie haben die Möglichkeit Ihre Sicht der Dinge darzustellen bzw. auf Beiträge zu reagieren. Bitte bedenken Sie das auch, wenn Sie auf anderen Blogs PI Nicks durch den Kakao ziehen, Kommentare dort veröffentlichen und das auch noch ohne den Link hinzuzufügen. Denn diese PI Mitstreiter haben dann keine Möglichkeit darauf zu reagieren bzw. Ihre Behauptungen zu widerlegen. Danke
    ——————————————–
    Gut! 🙂

  126. @erich-m: doch Erich m.
    Es ist immer noch genug zum Verteilen: das ,was jeder von uns besitzt. Is doch was oder, und gewählt hat man die auch, un die die,die die nicht gewählt haben, erkennen wieder, dass Demokratie in Diktatur der Dummen ausgeartet ist.

  127. BlogJohste 29. März 2020 at 15:35

    Am Mittwoch hat das Parlament im Reichstag nach 87 Jahren und einem Tag wieder ein Ermächtigungsgesetz verabschiedet.

    Die sozialistische Einheitspartei hat geschlossen mit Ja gestimmt. Und was hat die bislang einzige Alternative gemacht?
    +++++++++++++
    ich muss Ihnen leider zustimmen.
    Die AfD ist nur deshalb eine Alternative weil es sonst keine Alternative gibt.

  128. @erich-m 29. März 2020 at 13:34
    —————————————–
    Noch eine Anmerkung wenn sie gestatten.
    Schalten sie die Nachrichten ein, jede Berufsgruppe, jede Kassiererin, jede Krankenschwester, jeder Pfleger, fordert jetzt mehr Geld, weil sie ja „Systemrelevant“ ist und ihr dadurch mehr „Anerkennung“ ja zustehe.
    Für keinen ist es mehr Selbstverständlich etwas für das Volk, die Gesellschaft, die Nation etwas zu tun, ja zu „dienen“, jeder will GELD.
    Wir sind total Entnationalisiert, ohne jegliche Identität geworden.
    Es zählt nur noch das ICH, der Tanz ums goldene Kalb.
    Die Menschen in Deutschland dienen nur noch einem Gott und der heiss GELD.
    —————————————————————————————————————-
    Sehr gesunde Regung und nicht verwunderlich, daß Deutsche sich nicht mehr ohne Anerkennung ( dies am besten in materieller, greifbarer Form ) verheizen lassen, von einem Staatskonstrukt, das sie längst verraten hat.
    Habe mein halbes Leben lang in „system-relevantenten Bereichen“ gearbeitet; Jugendhilfe (Klientel, Alter 14 bis 21 Jahre; die Meisten davon, mit Strafakten dick wie ein Telefonbuch ) und in der geschlossenen Psychiatrie ( schon mal eine „Stationsübernahme durch bunte Patientenschaft“ erlebt und aktiv niedergeschlagen ??? ( mit fairen Mitteln; Kampfeinsatz ohne Waffen (!) ); das hilft durchaus die Forderungen der stiefmütterlich behandelten Sparten zu verstehen. Allerdings musste man noch dankbar sein überhaupt Geld überwiesen zu bekommen…. – die Arbeitsbedingungen wurden einem zudem von den „Volkswirten“ aus dem „Qualitätsmanagement“ zusätzlich kastriert. ( Personaleinsparung; jeder gelassene Furz sollte aber dabei GESONDERT, im Idealfall MIT Foto dokumentiert werden…
    Diese Lippen-bekenntnerische “ Unsere-Helden „- Scheisse kann ich auch nicht ertragen – aber gönnen Sie den Leuten die paar extra Euros.

  129. Ich schätze, Merkel und von der Leyen machen mit dem Selbstmord einfach weiter.
    Und wenn die Bürger sich wehren, werden sie Niedergeschossen

  130. „Das Virus“….. . Ist es denn zuviel verlangt von Pressemenschen, Fachsprache zu erwarten ?

    Nicht „Der Virus“ nicht „Der Radar“ wie heute irgendwo gelesen habe…

    Es ist kaum noch auszuhalten was Deutsche mit ihren einst so schön klingenden Fachbegriffen anstellen weil sie ihren Blidungsstand auf dritte- Welt Niveau gebracht haben…

  131. Am Rande beobachtet:

    Merkel ist der einzige Regierungschef im Bild, der KEINE Flagge seines Staates im Hintergrund stehen hat…

  132. @pro afd fan
    Was sie schreiben sind, mit Verlaub, Binsenweisheiten. Das weiß jeder PI’ler. Ich hoffe übrigens nicht auf einen Nord-Euro, sondern auf eine nationale Währung.
    Wofür die AfD in der Hinsicht genau steht weiß sie vermutlich selber nicht. Aber darum geht’s mir gar nicht.
    Es geht um den Leitartikel selbst.

    Eurobonds oder irgendein fauler Kompromiss (mit anderem Namen) wird kommen, und die deutschen zahlen. Das ist ganz sicher. Man wird Italien nicht aus dem euroraum ausscheiden lassen. Bis das System kollabiert fließt noch viel Wasser den Rhein runter. „Whatever it takes“

  133. Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich Italien nicht für einen „Quatsch-Partner“ im euroraum halte. So wie vllt der eine oder andere hier. Der Norden ist extrem industrialisiertan wie insb um Mailand herum, was doch sehr ans Ruhrgebiet in den 80ern erinnert. Der Süden ist agrarisch geprägt, aber Länder wie Bremen und Berlin und so manche Ossi-region haben wir ja auch durchzufüttern.
    Allein deswegen wird man alles tun um Italien zu halten, was auch in gewisser Hinsicht in Ordnung geht.
    Probleme bereiten mir da schon eher die beitrittsgespräche die man jetzt mit Albanien und Nordmazedonien führt. Das sind neue Netto-Empfänger“.

  134. Julian_Apostata 30. März 2020 at 08:03

    Natürlich wollen die NWO-Verbrecher alle Staaten im Euro-Raum halten. Wir haben doch gesehen, welches Gerangel es um den Brexit gab. Unter den vereinigten Staaten von Europa lässt es sich halt besser zocken, Grenzen stören da nur.
    Ich bin für eine Rückkehr zu den Nationalstaaten und zur EWG.
    Albanien und Nordmazedonien erfüllen die Voraussetzungen für den Euro nicht. Deshalb ist ein Eintritt völlig inakzeptabel.

  135. @pro afd fan
    Das stimmt leider.
    Den Euro werden diese beiden Länder nicht erhalten. In die EU wird man diese beiden Netto Empfänger aber aufnehmen. Das ist schon beschlossen.
    Wenn wir Glück haben rappelt die EU generell dieses Jahr und bricht auseinander. Wäre für alle Beteiligten am besten.
    Und dann kann man nochmal eine neue, schlanke Form der alten EWG erdenken.

Comments are closed.