Kinder unter 14 Jahren, die sich die Koalition wünscht, machen nur neun Prozent der unbegleiteten Minderjährigen aus. Die ganz große Mehrheit dieser Gruppe besteht laut FAZ aus männlichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren.

Von WOLFGANG HÜBNER | Auch die bunte Republik hat derzeit einige Probleme mit dem gewissen Virus. Nur gut, dass Merkel und Spahn alles im Griff haben. Da kann selbst der Bundespräsident auf seiner endlosen Sprechblasen-Tournee weiter voll Hass den Hass der anderen anprangern. Und Seehofer darf nach einer seiner berühmten Drehhofer-Pirouetten schon bald glückliche „Flüchtlingskinder“ samt Eltern und vielen Geschwistern aus unmenschlichen griechischen Lagern herzlich, wenngleich besser ohne Handschlag begrüßen.

Darunter werden familiär begleitete unbegleitete minderjährige Mädchen, die sich die Berliner Koalition angeblich besonders wünscht, allerdings kaum vertreten sein. Denn einem Bericht der FAZ vom 11. März zufolge haben die Griechen 5463 unbegleitete minderjährige „Flüchtlingskinder“ in ihrem Land registriert. Davon sind 92,5 Prozent männlichen,  aber nur 7,5 Prozent weiblichen Geschlechts. Da Griechenland viel rückständiger als Buntland ist, haben die Behörden dort skandalöserweise kein einziges multiples Geschlecht festgestellt.

Kinder unter 14 Jahren, die sich die Koalition ebenfalls wünscht, machen allerdings nur neun Prozent der unbegleiteten Minderjährigen aus. Die ganz große Mehrheit dieser Gruppe besteht aus männlichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren. 44 Prozent davon stammen aus Afghanistan, 21 Prozent aus Pakistan, erst an dritter Stelle kommen die elf Prozent, die aus Syrien kommen oder das zumindest behaupten. Selbst der Leiter einer griechischen Hilfsorganisation muss zugeben: „Männliche Jugendliche werden oft von ihren Familien oder Dorfgemeinschaften mit Geld ausgestattet und auf die Reise geschickt, um dann andere Mitglieder der Familie nachzuholen“.

Allerdings nicht nach Griechenland, sondern vorrangig nach Deutschland, zur Not auch nach Frankreich oder Finnland. All diese Fakten müssen die Entscheidungsträger der Berliner Koalition nicht aus der Zeitung erfahren, da reicht ein Anruf nach Athen. Ob der erfolgt ist – niemand weiß es. Gewiss ist jedoch, dass die deutsche Öffentlichkeit mal wieder nach Strich und Faden belogen wird. Denn wenn nach Angaben des oben erwähnten Leiters der Hilfsorganisation der Anteil der unbegleiteten Minderjährigen unter 14 Jahren in ganz Griechenland bei weniger als 500 liegt, Merkel & Co. aber bis zu 1500 für AWO, Caritas und Diakonie aufnehmen wollen, dann werden logischerweise jede Menge männliche Jugendliche zwischen 15 und 35 Jahren samt Familien ins Sozialparadies gelangen.

Nachtrag: Nach griechischen Informationen gibt es in den Lagern bislang keine Tests, um Infektionen mit dem Coronavirus nachzuweisen. Aber wie Jens Spahn hofft und es Millionen Fußballfans ganz sicher wissen, wird das störende Virus um Deutschland doch noch einen großen barmherzigen Bogen machen. Deshalb kann die „Wir schaffen das!“-Republik auch problemlos die ca. 100 schwerkranken Kinder aus den griechischen Lagern abholen.

Falls es dann doch noch knapp werden sollte mit den Krankenbetten hierzulande: Die viruskranken alten weißen Kostgänger konsumieren ohnehin nur noch Renten, für die immer weniger aufkommen müssen. Deutschland blickt nach vorne, gesunden muslimischen Kindern gehört die Zukunft!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Es sind wieder alle diese männlichen Problemjugendlichen, die uns als Kinder verkauft werden!

  2. Wenn unsere Regierung ihren Bürgern Enddreissiger mit grauen Schläfen als Minderjährige Flüchtlinge verkaufen kann, dann kann sie ihren Bürgern auch Männer als 14-jährige Mädchen verkaufen.

  3. In diesem Lesbos Lager gibt es seit gestern die ersten CORONA Infizierten!

    Da ist es doch wieder eine hervorragende Idee der Regierung, uns noch mehr Probleme ins Land zu holen.
    Die Politiker sollten erst mal den BERGAMO BERICHT lesen, bevor sie sich entschließen, noch mehr Ärger einzuladen, diesmal in Form von braunen Kulleraugen!

  4. Kaum Drittgeschlechtler festgestellt? Also war kein Ken dabei?
    Die nüchternen Zahlen die Herr Hübner liefert, bringen die Wahrheit ans Licht. Oftmals reicht eine Grundrechnung aus, einen Mythos zu entlarven.
    „Nachtrag: Nach griechischen Informationen gibt es in den Lagern bislang keine Tests, um Infektionen mit dem Coronavirus nachzuweisen. “
    Demnach müssten alle Ankommenden Fluchterfahrenen zu allererst unter Quarantäne gestellt werden. Vor zwei Wochen hatte ich genau die jetzige Maßnahme etwas sarkastisch vorhergesagt. Die damalige Toyota Werbung hätte unter Copyright gestellt werden sollen: Nichts ist unmöglich- Toyotaaa

  5. Ich seh sie direkt vor mir, wie sie geifernd und mit Hass in den Augen keifen:

    Das ist Muhammad. Muhammad ist 12 Jahre alt und ein Mädchen. Und wer das nicht glaubt, der ist ein dreckiger Drecksnahtsi!

  6. “ Die ganz große Mehrheit dieser Gruppe besteht aus männlichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren. “

    nach unserer deutschen Definition sind das alles Kinder, weil die geistige Reife fehlt. Eine fatale Fehlinterpretation!

    In den Ländern, aus denen diese Kinder herkommen hat man eine sehr viel vernünftigere Ansicht, weil dieses Problem seit Jahrtausenden bekannt ist.

    Wer eine Schambehaarung oder einen Bart bekommt, ist erwachsen und wird genauso wie ein Erwachsener behandelt auch im Strafrecht ohne Gnade.

    Dazu braucht man weder einen Taufschein noch ein Dokument, Röntgen der Handwurzelknochen. Der Augenschein genügt, um die wohlverdienten 50 Peitschenhiebe zu verabreichen.

    Die Lernkurve ist dramatisch steiler und die Wiederholungsgefahr dramatisch niedriger. Wir sollten einfach mehr multikulti wagen!

  7. Mit dem Fachkräftemärchen hat es ja nicht so richtig geklappt. Denn wer möchte sich schon irgendwelche Steinzeitmenschen als Informatiker oder Atompysiker unterjubeln lassen? Dann müssen jetzt eben die „Flüchtlingskinder“ her, arme, kranke, notleidende Menschlein mit Kulleraugen, allesamt ohne ihre Eltern und rein zufällig an der griechischen Grenze gestrandet, alle hilflos, alle auf unsere Fürsorge angewiesen! Wer hat das Drehbuch geschrieben? Münchhausen konnte sowas besser!

  8. Der Virus soll auf Lesbos angeommen sein. Mal sehen ob die Grünen immer noch Leute hier her holen wollen.
    Kein Corona Virus ist illegal genauso wie deren Träger, oder etwa doch nicht.

  9. Nach deutschem Recht werden demnächst Invasoren mit 12 Jahren Auto fahren und mit 14 Jahren wählen dürfen- verurteilt werden sie dann bei Straffälligkeit bis zum 75. Lebensjahr nach Jugendstrafrecht…. .

  10. Renitenz 1.10 11. März 2020 at 11:50

    Nach deutschem Recht werden demnächst Invasoren mit 12 Jahren Auto fahren und mit 14 Jahren wählen dürfen- verurteilt werden sie dann bei Straffälligkeit bis zum 75. Lebensjahr nach Jugendstrafrecht…. .
    ————————————
    🙂 🙂 🙂

  11. Herr Hübner, das sind eindeutig Fake News! Bei den meisten diesr MUFLs handelt es sich nämlich um Mädchen!

    Steht hier auf Tagesschau.de! Und das muss stimmen, denn dafür zahle ich € 17,50 im Monat!

    https://www.tagesschau.de/inland/koalitionsausschuss-fluechtlingskinder-101.html

    „Die meisten minderjährigen unbegleiteten Die Große Koalition hat sich zur Aufnahme besonders schutzbedürftiger Kinder aus den überfüllten griechischen Flüchtlingslagern bereit erklärt. Nach Beratungen im Kanzleramt teilten die Spitzen von Union und SPD mit, dass sie bei einer Lösung für etwa 1000 bis 1500 Flüchtlingskinder in „schwieriger humanitärer Lage“ helfen wollten.

    Dabei handelt es sich laut einer gemeinsamen Erklärung um Minderjährige in den Lagern auf Ägäis-Inseln, die entweder wegen einer schweren Erkrankung dringend behandlungsbedürftig oder aber unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind. Die meisten von ihnen seien Mädchen.“

  12. Wie ich schon gestern in einem französischen Lokalblatt lesen konnte, waren die Deutschen bei den Verhandlungen über die Aufnahme von „Flüchtlingen“ die einzigen (!) die sich bereit erklärt hätten, welche aufzunehmen. Es wurde in einem sehr vorwurfsvollen Ton gegen Deutschland berichtet, die anderen wären nicht dafür gewesen. Man hätte sich Einigkeit gewünscht.

    Was nur treibt diese deutsche Regierung an, uns unbedingt zu zerstören?

  13. Das loest sich alles bald.
    Das Wachstum des Corona-Virus verhaelt sich in etwa wie die E12-Reihe der Elektronik, also Faktoren:
    1.0, 1.2, 1.5, 1.8, 2.2, 2.7, 3.3, 3.9, 4.7, 5.6, 6.8, 8.2 ; 10, 12, 15…
    Ganz ohne viel Rechnen kann man also am Hobbybastler-Widerstandssortiment schauen wo 15k (Faelle von heute) draufsteht und dann die Kaestchen zaehlen bis 82M (BRD Gesamtbev.). Nach so vielen Tagen wuerde ich sagen, sind 50% befallen, wenn man das Abflachen der Kurve beruecksichtigt. Sind gar nicht viele Kaestchen, oder??
    Wir haben in 4 Monaten Buergerkrieg. Dann will kein armer Junge mehr hierher.

  14. Klar, das Geschlecht ist ja ein „soziales Konstrukt“..so wird aus einem Jungen dann schnell ein Mädchen, nach der Einreise wird das soziale Konstrukt halt wieder geändert.

  15. BlinderWaechter 11. März 2020 at 11:49
    Der Virus soll auf Lesbos angekommen sein. Mal sehen ob die Grünen immer noch Leute hier her holen wollen.
    Kein Corona Virus ist illegal genauso wie deren Träger, oder etwa doch nicht.
    ———
    Wie kommst Du denn darauf? Es hat in den letzten 30 Jahren schon so viele Tatsachen gegeben, die einen davon hätten abhalten müssen, grün zu wählen oder gar bei den Grünen Aktivist zu werden! Jetzt auf einmal soll das anders werden? Das wird nicht einmal anders, wenn der Coronavirus ihre eigenen Parteifunktionäre hinraffen würde.

    Schon Maria Ladenburger vergessen? So reagiert der ordentliche Grüne auf Schicksalsschläge! Die bestätigen ihm, daß seine Ideologie die richtige ist, und daß er daran zu arbeiten hat, die Tatsachen entsprechend zu verändern, zu beschönigen oder zu unterschlagen.

  16. Da kann selbst der Bundespräsident auf seiner endlosen Sprechblasen-Tournee weiter voll Hass den Hass der anderen anprangern.

    Dabei macht der Mann das sogar recht geschickt. Wahrscheinlich denkt er damit, seine Art der Volksverhetzung kaschieren zu können, die darin besteht, mit süßlich klingenden Worten einen noch viel lauter (ergo radikaler) werden müssenden Haß gegen alle diejenigen zu fordern, bei denen er „Haß“ (d. h. Widerspruch zu der von ihm vertretenen Politik) ausgemacht haben will, um sie damit aus der Gesellschaft der selbsternannten „Anständigen“ mit durchaus nicht mehr nur „verbaler“ Gewalt hinauszudrängen.

    Die „besten“ Spalter waren schon immer die, die im Namen eines nicht vorhandenen Zusammenhalts die Gesellschaft gespalten haben. Das scheint mir eine Voraussetzung zu sein, zum illustren Club der vorgeblich „reinen und feinen Bessermenschen“ dazugehören zu dürfen, und damit ist Steinmeier als amtierender Präsident desselben nicht alleine.

  17. Dissident 2.0 11. März 2020 at 11:55
    Steht hier auf Tagesschau.de! Und das muss stimmen, denn dafür zahle ich € 17,50 im Monat!
    ____
    Spielverderber. Sie wissen doch, dass die Tagesschau keine Fakten liefert, sondern Small-talk. Das macht man in zivilisierten Gesellschaften so. Wenn man gefragt wird wie es einem geht, dann sagt man halt „gut“.
    Genau so wie wenn man einen männlichen Flüli fragt wie alt er ist. Dann sagt der ja auch nicht 21, sondern 14.
    Wir wissen auch, dass 11-jährige Mädchen in den Flüli Lagern so rar sind, weil sie gemäss arabischer Tradition mit 11 schon verheiratet werden, und ihre erste Schwangerschaft austragen. Muss man das gleich so brutal aussprechen? Wir lernen halt noch. Wir lernen, während wir integrieren.

  18. Absurdistanier 11. März 2020 at 11:57
    Das loest sich alles bald.
    Das Wachstum des Corona-Virus verhaelt sich in etwa wie die E12-Reihe der Elektronik
    ————
    Das erinnert mich an den Weisen, dem der Schah Gutes tun wollte, der Weise möge ihm sagen, was es sein könnte. Der Weise antwortete, daß er gern Weizen geschenkt bekäme, auf einem Schachbrett beginnend beim ersten Feld 1 Korn, beim zweiten 2, beim dritten 4, beim vierten 16, beim fünften 256, und immer so weiter, die Anzahl der Körner jeweils als Quadratur der letzten Zahl.

    Mist! Hier steht das alles viel besser:
    http://www-hm.ma.tum.de/ws1213/lba1/erg/erg07.pdf

  19. Moritz Rinke | 02.11.2018
    Abschied von der Ära Merkel
    Meine Jahre mit Angela

    Was macht diese Frau unter all diesen Männern! Was macht eine, die vor Jahren noch die erworbenen Kenntnisse in Marxismus-Leninismus in einer schriftlichen Arbeit darlegte mit dem Titel: „Was ist sozialistische Lebensweise“, in dieser CDU?

    Heute weiß man, es war umgekehrt. Die Frau trug die Männer aus dem Bild: Kohl, Schäuble, Friedrich Merz, Edmund Stoiber, Roland Koch, manchmal sogar trug sie ganze Parteien aus dem Bild, die FDP, die SPD, am Ende vielleicht auch ihre eigene Partei.

    „Oh, ich hoffe, sie ist auch eine Frau“, entgegnete ich, das war mir wirklich nur so herausgerutscht, denn immerhin hatte sie gerade Kohl und Schäuble aus dem Weg geräumt. Heute würde ich so etwas nicht mehr sagen.

    Wenn es denn neben dem Pragmatismus wenigstens eine Ahnung bei ihr gegeben hätte, wie dieses Land eigentlich aussehen soll, welche geistige Richtung sie dem Land geben will. Man hatte immer das Gefühl, unter Merkel seienWerte abwägbar

    Ich hatte syrische Flüchtlinge in der Türkei kennengelernt, die dort auf der Straße lebten, und versucht, sie bei türkischen Verwandten auf einer Gemüsefarm unterzubringen. Okan wäre mit seinen Kindern gerne in Syrien geblieben, aber nun war es zu gefährlich geworden, weil die Türkei ausgerechnet jene kurdischen Stellungen für den Wahlerfolg 2015 bombardierte, die Okans Stadt bisher vor dem IS geschützt hatten.

    Dieser syrische Handwerker war der erste, der mir das Merkel-Selfie mit syrischem Flüchtling zeigte: Merkel mit türkisfarbener Jacke, Kopf an Kopf mit Okans Landsmann. Dann beglückwünschte und drückte er mich, so als sei die Bundeskanzlerin auf dem Bild meine große Schwester.

    Demokratie als Schicksal

    Mich hat das sehr berührt. Da erschien plötzlich, durch Okans Handy, die große schöne Aufgabe, ein Zusammenleben zu versuchen. Demokratie nicht mehr als Volks-, sondern als Schicksalsgemeinschaft. Und schon sah man Deutsche im ganzen Land, die begrüßten, halfen, sich zeigten.

    Vielleicht ist jener Satz und das Selfie mit dem Syrer ihr prägendster und visionärster Moment als Kanzlerin. Dann nämlich, wenn das Jahr 2015 vielleicht wirklich den Beginn einer anderen Welt markiert, in der ein teilendes, sich neu erfindendes Europa unausweichlich ist.

    Noch weiß niemand so wirklich, wer „wir“ sind, wenn alle Grenzen offen sind und sich dieses Land ganz selbstverständlich um Syrer wie Okan kümmert. Noch spalten sich Europas alte Gesellschaften, noch zerbrechen in Deutschland Volksparteien vor lauter Angst, AfD, Hass und Pegida. Noch investiert die Europäische Union Milliarden in Abwehrzäune und Überwachungssysteme.

    WIR SCHAFFEN DAS – Von Sigmar Gabriel geklaut
    https://www.bild.de/video/clip/sigmar-gabriel/merkel-gabriel-wir-schaffen-das-47608442.bild.html
    Es ist übrigens typisch Merkel, dass sie diesen Satz eigentlich Sigmar Gabriel entwendet hat, der hatte ihn schon eine Woche vorher in einem Videobeitrag zu den bevorstehenden Aufgaben Europas gesagt.

    Es gibt trotzdem noch einen Satz von Angela Merkel, der wirklich von ihr ist, den muss man zitieren: „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

    Falls ich sie jemals treffen sollte, würde ich sie für diesen Satz umarmen…
    https://www.tagesspiegel.de/kultur/abschied-von-der-aera-merkel-meine-jahre-mit-angela/23257362.html
    Moritz Rinke ist Schriftsteller und Dramatiker. Sein neues Stück „Westend“ wird demnächst im Deutschen Theater Berlin uraufgeführt. — Er ist seit 2013 mit der Türkin Eylem Özdemir-Rinke verheiratet und hat einen Sohn.[6]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Moritz_Rinke

  20. Ich bin durchaus gerne bereit, im Rahmen meiner Möglichkeiten jenen Menschen zu helfen, wo unschuldig in Not geraten.

    Allerdings reagiere ich (gelinde formuliert) höchst allergisch, wenn jemand mir seit Jahr und Tag einen kolossalen Bärbock nach dem anderen aufbindet.

    Des weiteren sei angemerkt, dass der (seit nunmehr fünfzehn Jahren im Lande grassierende) Virus namens Merkel voll und ganz ausreicht, um uns mit seinem Würgegriff den Rest zu geben.

  21. „Da kann selbst der Bundespräsident auf seiner endlosen Sprechblasen-Tournee weiter voll Hass den Hass der anderen anprangern.“
    Nicht nur der, gestern Abend wieder Hetze auf allen Kanälen gegen das eigene Volk, alles Nazis.
    Jauch mußte unbedingt bei „Wer wird Millionär“ den Kandidaten, einen Pfarrer aus Halle fragen, wie man nach einem Anschlag in Halle an einer Synagoge mit den Rechten und all den anderen bösen Deutschen umgeht. Was hat das in einer Unterhaltungssendung zu suchen?
    Wer dachte, schlimmer gehts nicht konnte das bei Krömer auf rbb erleben. Dessen Gequatsche, Gehetze gegen Erika Steinbach-ehemals CDU- war unerträglich und teilweise schon anmassend. Er verglich Teile der AfD oder deren Mitglieder mit Tatsachen von 1939, also die AfD ist so ungefähr der Nachfolger der NSDAP. Das ging den ganzen Abend so und ich konnte wieder einen Namen von meiner Liste streichen, und auf eine neue Liste verewigen, nämlich die Menschen, die mich am AA lecken können. Krömer, sieh dir deinen Lebenslauf an,vielleicht solltest Du bei den Grünen vorsprechen,deren Lebensläufe passen zu Krömers Leben. Und ich hoffe, das PI endlich auch einmal wieder von mir stehen lässt.

  22. Die Schockstarre der Reagierung vor einem neuen 2015 und vor der AfD hätte fast dazu geführt , dass die Menschenrechte ihrer Untertanen wieder zur Geltung kommen könnten! Die widernatürlichen und erwürgenden Asylgesetze seien zu lange befolgt worden. Die islamische Welt weiß seit mehreren Jahren um die Zustände an der EUdSSR-Außengrenze, aber keine muslimische Regierung hatte der Türkei und der EUdSSR angeboten, „Geflüchtete“ aufzunehmen. Der berufsmässige Flüchtlingswerber Andreas Tölke war vor Kurzem im Lager von Moria und muss zugeben dass die Sorge der AfD um ein zweites 2015 dazu führt das die normative Kraft der Überforderung wirkt. Tölke zu 2025: „Ja, es gab eine Überforderung der Behörden“ und er plant trotzdem in Moria ein Büro, das „Flüchtlingen“ helfen soll, den ihnen aufgeschwätzten Familiennachzug nach Deutschland zu beantragen. Vor allem Konservative und Liberale warnen derzeit vor einem „erneuten Kon­trollverlust“ und kupferten dabei großzügig bei der AfD ab.
    Die Berliner Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Stalinisten) sprach – bei katastrophaler Wohnungsnot und Obdachlosigkeit – davon, das Berlin aus dem Stand 2.000 „Geflüchtete“ aufnehmen könnte und die Kapazitäten – wohl nach „lustigen“ Erschiessungen einiger Reichen – erweiterbar seien. Ähnlich hatten 139 weitere Städte über die Aktion Sichere Häfen der Islamisierungsbewegung Seebrücke imaginären Kapazitäten angeboten.
    Das, was der Bundesregierung dann abgerungen wurde , war angesichts dieser vorgetäuschten Kapazitäten noch immer zu viel: Deutschland wollte zwischen 1.000 und 1.500 minderjährigen „Flüchtlingen“ von den griechischen Inseln aufnehmen, obwohl sich in der EUdSSR ums Verrecken keine „Koalition der Willigen“ finde, die bereit sei, das mitzutragen.
    Ein 2016 zwischen der EUdSSR und der Türkei geschlossenes Abkommen sieht vor, illegal in die EU eingereiste Menschen wieder in die Türkei zurückschicken zu können, aber das Gegenteil ist passiert.
    Laut einem von Rothgrün bestellten Rechtsgutachten könnte es vielleicht eventuell möglich sein, dass Bundesländer auf eigene Faust „Flüchtlinge“ aufnehmen dürfen. Die Schlepper von Mission Lifeline machen derweil schon mal vor, wie das geht: Sie sammeln derzeit Geld für ein Charterflugzeug von Lesbos nach Berlin, das „Flüchtlinge“ herfliegen soll.
    https://taz.de/Fluechtlinge-aus-Griechenland/!5667252/
    Hoffen wir aber vertrauen wir nicht darauf dass bei der sich zuspitzenden Corona Lage für solche Flüge keine Genehmigung erteilt wird.

  23. Von mir aus kann man die Kinder holen,das
    bringt uns nicht um, allerdings,keine Nase mehr,
    keine Familienzusammenführung,wer seine Kinder,
    als Ankerkinder missbraucht,sie in Gefahr bringt,
    darf nicht dafür belohnt werden.
    Es darf sich nicht lohnen,deren Leben zu gefährden,
    was sind das auch für Eltern? Perverslinge,abartig!

  24. Vermutlich gibt es am Strand von Lesbos und an den Ufern des Evros Containerbuden extra für die verlogenen Journalunken, auf denen steht „0800-RENT-A-CHILD“.

  25. Blimpi 11. März 2020 at 12:22

    Von mir aus kann man die Kinder holen,das
    bringt uns nicht um, allerdings,keine Nase mehr,
    keine Familienzusammenführung …..

    Das funktioniert aber leider nicht.
    Dann wird es heißen, „Kinder ohne Eltern – das geht garnicht“.
    Dann kommen Onkel und Tante nach und am Ende die gesamte Sippschaft.

  26. Ist COONA-Virus, Klima-Hysterie und Merkel-Migration ZUFALL oder perfide STRATEGIE ?

    OT von mir – vom 10.März 2020; hier aktuell überarbeitet:

    „In der Altersgruppe ab 65 Jahren steige das Sterberisiko erheblich“, so der Chef-Virologe der Charité, Chr. Drosten.

    Kommentar: CORONA kommt doch da … wie gerufen: wenn die ALTEN – verleumdet als „Umwelt- und NAZI-Säue“ – endlich weggerafft werden… ja, unverdächtig das Zeitliche segnen…. ihren vermeintlichen SUV-Wagen dann den NEUSIEDLERN überlassen müssen…. Wer wird da schön BÖSES denken ?

    Das heißt: FREIE FAHRT für die Invasion von weiteren „Merkel-Gästen“ ; die Häuser stehen dann ja leer, die Rentenkassen werden entlastet… die BEVÖLKERUNGS-AUFFRISCHUNG ist dann im vollen Gange.

    Dazu der FOCUS: am 10.03.2020

    Chef-Virologe der Charité: Top-Virologe:
    „Bis zu 25 Prozent Sterberate bei Senioren – warum sie geschützt werden müssen….“

    „Das Corona-Virus ist besonders für ältere Menschen gefährlich – vor allem dann, wenn keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. In der Altersgruppe ab 65 Jahren fürchtet Christian Drosten, Chef-Virologe der Charité eine Sterberate von bis zu 25 Prozent. Höchste Zeit, Schutzmaßnahmen zu ergreifen.“

    Kommentar:
    Wenn wird hier demnächst von den STAATS-MEDIEN incl. GEZ-Zwangsbeglückern den Senioren scheinheilig EMPATHIE geheuchelt wird – deren Fassade der klammheimlichen Freude sich wohl kaum verdecken läßt – dann ist der nächsten Schritt der „BUNTEN REPUBLIK“ vollzogen.
    Gibt es demnächst geheuchelte Dauer-Trauer-Gottesdienste für die dahin gerafften ALTEN ?

    Warten wir ab … und schützen uns deshalb besonders gründlich, ja sehr gewissenhaft – es gibt nämlich keine 2. Chance !.

    Im FOCUS weiter:

    „Ältere Menschen sind besonders gefährdet, schwer an Covid-19 zu erkranken. Ihr Immunsystem ist schwächer als das von jüngeren Personen, zudem haben viele Vorerkrankungen. Wenn keine Vorkehrungen getroffen werden, könnte Senioren eine Sterberate zwischen 20 und 25 Prozent drohen – das sagte jetzt Charité-Virologe Christian Drosten im NDR-Podcast.

    Er sprach eine deutliche Warnung aus und erklärte, gefährdeten Menschen müsste besondere Aufmerksamkeit gelten – insbesondere Senioren. „Jenseits des Rentenalters muss man die Bevölkerung wirklich schützen“, erklärte Drosten.

    In der Altersgruppe ab 65 Jahren steige das Sterberisiko erheblich. „Während wir in den Gruppen unterhalb von 60, noch viel deutlicher unterhalb von 50 Jahren eine Erkältungskrankheit haben“, ergänzte der Virologe….“

    Kommentar:

    Aha, wenn die ALTEN dann „weg sind…“ dann sind sie wohl selbst SCHULD daran gewesen.Wir haben ja gewarnt. – Endlich ist man die angeblich potentiellen rechten Wähler los…

    Im FOCUS weiter:
    „Rentner sollten Veranstaltungen meiden und weder Fußballspiele noch Treffen des Schützenvereins besuchen. „Sie haben noch nicht verstanden, dass sie eigentlich die wirklich Betroffenen sind und dass auch das Sozialleben jetzt für einige Monate aufhören muss“, erklärte der Virologe.

    FAZIT: Der SENEX-CID (Senioren-Mord) an der Deutschen Bevölkerung ist da geradezu nur der KOLLATERALSCHADEN, ja die klammheimliche Freude der politischen Agenda der GRÜNEN und GRETA-Jünger. – Vielleicht verfolgen sie sogar dies heimlich in voller Absicht.

    Hier müssen wir im FORUM noch heftig die ALARMGLOCKEN läuten lassen … Es geht um das LEBEN – um unser aller LEBEN – erst recht von MILLIONEN RENTERinnen.

    Sollte es passieren: Lassen wir die MERKEL-Claqueure nicht unbestraft davon kommen. Es handelt sich dabei um MORD an der AUFBAU-Generation, die erst den WOHLSTAND geschaffen hat…. und den MERKEL in 15 Jahren geradezu verschleudert. Eine FdJ-Sekräterin hat ihr Handwerk gelernt, wie man mit vermeintlichen Gegnern umgeht: wegloben, wegschaffen… ggf. für immer.

    Bitte legen wir die GELB-WESTEN bereit…
    Frankreich ist da vorbildlich.

    Und passen wir auf uns alle – noch mehr auf.

  27. Wurde die katholische Kirche schon angefragt? Dort hat man jahrhundertelange Erfahrung mit der Inobhutnahme unbekleideter minderjähriger Flüchtlingskinder …

  28. Teddybärwerfer_Innen und ährenamtliche Flüchlingshelfer_Innen werden demnächst bevorzugt coronisiert!
    Viruses welcome!
    Say it loud, say it clear – Corona is welcome here!

  29. Kein Mädchen aus islamischen Kulturkreisen reist alleine über hunderte oder tausenden von Kilometern in der Weltgeschichte herum. Natürlich sind da immer die Eltern oder Brüda mit dabei.
    Holst du das Mädchen, holst du den ganzen Clan rein. Plus Viren.

  30. OT.-… aus aktuellem Anlass

    Thema Corona, im TV läuft aktuell eine Pressekonferenz zur Corona- Krise mit Merkel und Span, auf die Frage im N-TV Videotxt Tafel 150 …von wegen … unternimmt die Bundesregierung genug gegen die Coraona Krise? </b<… antworten bis jetzt 32 % mit Ja, und 68 % mit Nein , hier der direkte Link zum online Teletext … klick !

    Anrufen und mit Abstimmen, wer für Ja stimmt 01379 101030… wer für Nein stimmt … 01379 101031

    das Endergebnis suf die Frage erfolgt 18 Uhr

  31. Mit diesem erbärmlichen Nichtvolk ist inzwischen alles möglich und unmöglich , insofern ein diverses Volk mit diversen Vorlieben ! Die Abartigkeit in seinem Lauf , hält in diesem bunten Tuntentag niemand mehr auf !! Selbst Notgeile Omas hoffen immer noch ein Schmuckstück irgendwie abzukriegen , bevor das antike Gehänge in den Schlund der Erde sinkt !
    Ein durch und durch verkommenes feiges Land , dass seine eigenen Werte de Multikultiralismus opfert und dabei sich als Gutmenschen betrachtet ; natürlich mit sllgemeinen Häschen -klatschen , sich selbst belohnt !
    Der Wshnsin hat Methode und genau hierhinein passt diese erneute Entscheidung über 1500 „ Jugendliche ( mit Bart) „ aufzunehmen ! Merkel, Seedoofer , Polenz und natürlich dieser unselige Laschet , sind einige der Protagonisten , dieser irren Ideologie ! Sie sind inzwischen die Getriebenen , der Bärbocks , Hotreiters, SPD – Bonzen … wenn schon , denn schon richtig alles noch Deutsche restlos zerstören !! Der Oberuhu sekundiert und teilt als Böser der Bösen , in Gut und Böse Hetzer , vergisst aber , Trump als Hassprediger bezeichnet zu haben ! Das ficht diesen Hirni in der ver—rückten Gesellschaft nicht an , denn er gehört halt zu der Nomenklatura der „ Guten „ !!
    Schlage vor Deutschland umzurennen in Absurdistan mit der dicken kommunistischen Drohne als Allerweltskanzlerin zu inthronisieren ; auf Lebenszeit !

  32. Auf LESBOS ist CORONA ausgebrochen!

    So leid einem Kinder tun können.
    Deutschland kann nicht die Kinder als TODESENGEL ins Land holen!
    Das ist vollkommen verrückt!

    Dieser Landrat, der sich hauptsächlich für den Kindertransport stark gemacht hat, der gestern auch im Fernsehen sprach, ihm sollte man den BERGAMO BERICHT dringend vorlegen!

    Die BÜRGERMEISTER, die LANDRÄTE, alle beschweren sich, sie bekämen ständig Morddrohungen!
    Aber ihre lebensgefährlichen Entscheidungen, die sie täglich leichtsinnig fällen, alles unter dem Deckmantel HUMANITÄT, sind LEBENSBEDROHUNGEN für GANZ DEUTSCHLAND!

    Wenn der Landrat die Kinder, diese wandelnden Infektionsträger, in unser Land holen will, dann müssen ihn vernünftige Kräfte davon unbedingt abhalten!! Er holt sie, er verteilt sie überall, lässt sich als HUMANIST FEIERN und dann macht er sich selbst „dünn“, überlässt den anderen die Probleme, wie die Virenträger!

    Wenn er die Kinder haben will, dann soll er sie alle 5000 in seiner GEMEINDE, in seiner GEMEINDETURNHALLE unterbringen, über sie wachen, am besten bis an sein Lebensende!
    Und gleichzeitig sollte er dafür sorgen, dass keines der Rangen von dort entwischt, am besten um sein zweites BERGAMO gleich eine luftdichte Stadtmauer bilden!

  33. @ Penner 12:48 Uhr

    Sie hassen ja unser Volk, wie Merkel & Co. und Antifa. Toll! 🙁
    Vielleicht mögen Sie Holländer oder Schweden lieber. Oder
    backen Sie sich einfach Ihr eigenes Super-Volk!

  34. HIER NOCH EINMAL BERGAMO!

    johann 11. März 2020 at 00:17
    Da kommt noch was auf uns zu:

    Provinz Bergamo
    Im Wuhan Italiens beschreiben Ärzte dramatische Zustände
    Stand: 10.03.2020 | Lesedauer: 5 Minuten

    Von Paolo Berizzi
    In keinem europäischen Land gibt es so viele Tote und Infizierte wie in Italien. Die Corona-Epidemie begann in der nördlichen Provinz Bergamo. Eine sonst belebte Gegend, die nun wie in einem Albtraum gefangen ist, geprägt von Angst und Unsicherheit.

    Im Wuhan Italiens sind die Menschen in diesen Tagen nicht gerade redselig. Bergamo gleicht der Hauptstadt der chinesischen Provinz, in der die Coronaviren ihren Ausgang nahmen. Wie Wuhan ist auch die norditalienische Stadt ein Handelszentrum. In der Umgebung gibt es Seen, Flüsse, Parks, Industriezentren und Lagerhäuser. Eigentlich eine belebte Gegend, doch es scheint, als ob sie in einem Albtraum gefangen ist.

    Eine Zwischenwelt, geprägt von Angst und Unsicherheit. In nicht einmal einer Woche hat sich das Wirtschaftsparadies in eine Virenhölle verwandelt – in das am stärksten gefährdete Gebiet Italiens.

    „Die Situation ist sehr, sehr ernst“ – sagt Bergamos Bürgermeister Giorgio Gori in einer Videobotschaft. „Bis Ende des Monats wird die Zahl der Menschen, die ins Krankenhaus müssen, exponentiell zunehmen, und wir werden diesen Bedarf nicht decken können, wenn wir die gesellschaftlichen Kontakte nicht drastisch einschränken.

    Bleibt zu Hause. Es ist die einzig mögliche Lösung.“
    Die Ausgangssperre bestimmt die Atmosphäre. Es erschüttert das Selbstvertrauen der Bürger, dass sich ihre reiche und solide Provinz binnen kürzester Zeit als gebrechlich und verletzlich herausstellt. Wenn die Kurve nicht abfällt, riskiert Bergamo, ein einziges Krankenlager zu werden. Die Ansteckungsfälle von Covid-19 sind auf 1245 gestiegen (Stand Montagnachmittag). Innerhalb von 24 Stunden gab es 248 neue Infektionen.
    Die Ansteckung galoppiert mit beeindruckender Geschwindigkeit, schneller als anderswo. Ein Arzt hat sich für eine Art Schocktherapie entschieden, weil die Menschen den tatsächlichen Grad der Gefahr nicht ernst genug zu nehmen scheinen.

    Ein Facebook-Post, der um die Welt geht

    Daniele Macchini ist Chirurg in Bergamo. Auf Facebook hat er einen drastischen Post geschrieben, der um die Welt geht: „Die Situation ist dramatisch. Mir fallen keine anderen Worte ein. Der Krieg ist buchstäblich explodiert, und wir kämpfen Tag und Nacht. Hören wir endlich auf zu sagen, dass es eine schlimme Grippe ist. … Die Patienten folgten allen Anweisungen, blieben mit Fieber eine Woche oder zehn Tage zu Hause, um eine Ansteckung zu vermeiden, aber jetzt können sie es nicht mehr ertragen. Sie kriegen nicht genug Luft, sie brauchen Sauerstoff. … Die Fälle vermehren sich rapide, wir haben bereits eine Rate von 15 bis 20 Krankenhauseinweisungen pro Tag. Die Testergebnisse kommen Schlag auf Schlag: positiv, positiv, positiv.
    Plötzlich bricht die Notaufnahme zusammen. Alle Kräfte werden zusammengezogen. Ein kurzes Treffen, um zu erfahren, wie die Erste-Hilfe-Management-Software funktioniert, und einige Minuten später stehen sie bereits unten neben den Soldaten an der Kriegsfront. Die Gründe für die Einweisung sind immer die gleichen: Fieber und Atembeschwerden, Fieber und Husten, Ateminsuffizienz usw. Die Tests, die aus der Radiologie kommen, zeigen alle ein Resultat: atypische bilaterale Pneumonie. Alle Patienten müssen eingeliefert werden. Jemand, der bereits intubiert ist, geht auf die Intensivstation. Für andere ist es jedoch schon zu spät …“

    Das Problem im Moment sei der Mangel an Beatmungsgeräten, schreibt der Arzt weiter: „Jedes Gerät ist Gold wert. Die Operationssäle, die ihre nicht akuten Fälle zurückgestellt haben, werden zu Intensivstationen umfunktioniert.“ Überall in der Region werde das jetzt so gehandhabt: „Wenn die Intensivstationen voll sind, werden andere eröffnet. Oder Patienten werden in andere Regionen transportiert.“

    Was Besorgnis erregt, ist, dass 1245 Infizierte (mit kontinuierlichem und bislang unaufhaltsamem Wachstum) bei einer Bevölkerung von etwas mehr als einer Million Einwohnern in der Region Lombardei einen hohen Durchschnitt möglicher Todesopfer erahnen lassen.

    An der Leitplanke, die neben dem Krankenhaus Giovanni XXIII verläuft, hat jemand ein Dankeschön aufgehängt: „Ärzte und Krankenschwestern sind unsere Helden. Bergamo gibt nicht auf.“ Selbst private Pflegeheime sind rund um die Uhr an der Bewältigung der Corona-Krise beteiligt: In diesen Einrichtungen werden infizierte, aber sich erholende Patienten untergebracht.

    Wie lange wird der Ausnahmezustand andauern? „Es wird ein langer Kampf“, prophezeit Professor Walter Ricciardi, Berater des Gesundheitsministers. „Wir befanden uns nur zwei Tage vor dem endgültigen Kollaps der Krankenhäuser“, kommentiert er die drastischen Maßnahmen, die die Lombardei von der Außenwelt isolieren.

    Polizei errichtet Straßensperren
    Die Bürgermeister der Gemeinden Nembro und Alzano Lombardo (27.000 Einwohner und 367 Unternehmen) – in denen es die beiden schwersten Ausbrüche gab – haben verschärfte Kontrollen angeordnet. Polizei und Militär überprüfen diejenigen, die das Seriana-Tal verlassen, an improvisierten Straßenblockaden. Auch Gemeinderäume, Säle und Geschäfte werden überwacht, um Versammlungen zu vermeiden.

    Es stimmt, dass die Schließung der beiden produktivsten Gemeinden der Provinz „enormen wirtschaftlichen Schaden“ verursacht hat, wie der Bürgermeister von Alzano, Camillo Bertocchi, sagt. Doch nun, wo die Isolation beschlossen wurde, wachsen eher die Zweifel an der Umsetzung. Viele denken, dass die Schließung der Provinz früher hätte erfolgen müssen. „Jetzt hat sich das Virus bereits ausgebreitet“, sagt Sergio Carminati von Alzanos „Mo Caffè“. Auf dem Fenster steht, was der Händler als seine Maxime definiert: „Besser pessimistisch sein, aber richtig liegen, als optimistisch irren.“

    Die Wende war der Tod eines 61-jährigen Rentners aus dem Ort Cene (98 Fälle einschließlich des Bürgermeisters) vor einer Woche. „Wir haben uns zu spät bewegt“, gibt Bergamos Bürgermeister Giorgio Gori zu. „Nun ist die Zeit gekommen, um stillzuhalten. Jeder muss seinen Teil dazu beitragen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus206472451/Corona-Im-Wuhan-Italiens-beschreiben-Aerzte-dramatische-Zustaende.html

  35. Etwas OT:

    2.38 Uhr
    Corona-Alarm im Bundestag!
    Karl Lauterbach zu BILD: „Ja, es gibt einen Verdachtsfall im Bundestag – alle SPD-Abgeordneten, die an der Sitzung mit einem Krankheitsfall teilgenommen haben, haben sich aus dem Bundestag zurückgezogen. Ich gehe nicht davon aus, dass ich mich selbst infiziert habe, gehe aber dennoch bis Sonntag in häusliche Quarantäne. Dann liegt die gefährdende Sitzung zwei Wochen zurück. Das zeigt: Der Bundestag ist kein geschützter Raum. Es wird zur Normalität gehören, dass sich Menschen infizieren. Der Bundestag ist ein Hochrisiko-Gebiet, weil viele Menschen zusammen kommen und vorher mit vielen Menschen Kontakt hatten. Ich habe mich in den letzten Tagen aus dem sozialen Leben komplett zurückgezogen, um ein Vorbild zu sein. Das könnte sich jetzt bezahlt machen.“

    Daraus:“Ich habe mich in den letzten Tagen aus dem sozialen Leben komplett zurückgezogen, um ein Vorbild zu sein. “

    Möchte dieser Politdarsteller jetzt etwas gelobt werden? Oder grenzt das schon an Zynismus? Unglaublich, was die alle so absondern. Wiederlich und eklig.

    Quelle: BILD Ticker

  36. Rassismus-Vorwurf: Erregung über Bahlsen-Keks „Afrika“
    Afrika – so heißt schon seit Jahrzehnten ein Schokoladenkeks der Firma Bahlsen. Bald wohl nicht mehr: Der Konzern ist wegen der Produktbezeichnung im Internet unter Druck geraten und will den Keks umbenennen. Weiterlesen auf welt.de

    „Bahlsen hat einen an der Waffel“

  37. Murx 11. März 2020 at 12:58

    Hehe, Links-Twitter dreht durch wegen Naidoos neuem Liedchen.
    Blöd, dass der aber auch ein Migrant ist, da wirkt die übliche Nazikeule nicht ganz so gut.

  38. … alle unbekleideten , pardon ! , unbegleiteten Kinder nach Deutschland !

    “ Komma , wenn keine Gewalt im Spiel ist ! “

    Die guten , grünen Onkels warten schon ganz ungeduldig !

  39. Taurus1927 11. März 2020 at 13:02

    Da hat der Virus ja mal die Richtigen erwischt. Dieser ekelhafte Hetzer Lauterbach benutzt sogar den Coronavirus, um gegen die AfD bei Twitter zu hetzen.
    Widerliche Kanaille.

  40. Taurus1927 11. März 2020 at 13:02

    Etwas OT:

    2.38 Uhr
    Corona-Alarm im Bundestag!
    Karl Lauterbach zu BILD: „Ja, es gibt einen Verdachtsfall im Bundestag – alle SPD-Abgeordneten, die an der Sitzung mit einem Krankheitsfall teilgenommen haben, haben sich aus dem Bundestag zurückgezogen. Ich gehe nicht davon aus, dass ich mich selbst infiziert habe, gehe aber dennoch bis Sonntag in häusliche Quarantäne. Dann liegt die gefährdende Sitzung zwei Wochen zurück. Das zeigt: Der Bundestag ist kein geschützter Raum. Es wird zur Normalität gehören, dass sich Menschen infizieren. Der Bundestag ist ein Hochrisiko-Gebiet, weil viele Menschen zusammen kommen und vorher mit vielen Menschen Kontakt hatten. Ich habe mich in den letzten Tagen aus dem sozialen Leben komplett zurückgezogen, um ein Vorbild zu sein. Das könnte sich jetzt bezahlt machen.“

    Daraus:“Ich habe mich in den letzten Tagen aus dem sozialen Leben komplett zurückgezogen, um ein Vorbild zu sein. “

    Möchte dieser Politdarsteller jetzt etwas gelobt werden? Oder grenzt das schon an Zynismus? Unglaublich, was die alle so absondern. Wiederlich und eklig.

    Quelle: BILD Ticker
    —————————-

    Die ziehen sich aus dem „Sozialen Raum“ zurück, so wie auch immer die Bundestagsitzungen geschwänzt werden, und das dumme Volk kann in überfüllten Bussen und Bahnen Russisch Roulette mit dem Virus spielen, um für die Staatseinnahmen zu sorgen!

  41. Keine Sorge, die Bundesregierung hat in weiser Voraussicht schon ihre Ankündigung heimlich revidiert dahingehend, dass nun „minderjährige“, wohlgemerkt keine „Kinder“, abgeholt werden sollen. Dazu zählt somit jeder Glücksritter, der sein Alter mit 17,9 Jahren angibt.

  42. Wo die „Flüchtlings“(Migranten)kinder sind, sind auch die Erwachsenen nicht weit, jedenfalls sobald es die „MUFL“ ins Sozialparadies Deutschland geschafft haben. Ankerkinder nennt man sowas. Nach Slowenien wurden sogar schon Kinder über den Stacheldrahtzaun geworfen, um sich den Grenzübertritt zu erzwingen.

  43. OT

    Speziell nachts fühlen sich viele Bürger in der Innenstadt unsicher.
    Laut Statistik geht die Kriminalität in Karlsruhe zurück. Indes schildern viele Menschen, dass sie sich in der Innenstadt immer unsicherer fühlen. Eine Ladenbesitzerin und ein Polizist sehen eine Zunahme von Gewaltbereitschaft, eine Studentin geht nachts nicht mehr allein auf die Straße. Und auch ein Gewaltopfer geht nur noch in Begleitung in die Stadt.

    https://bnn.de/lokales/karlsruhe/betroffene-schildern-wie-sie-kriminalitaet-in-der-karlsruher-innenstadt-erleben?fbclid=

  44. @ Waldorf und Statler 11. März 2020 at 12:46
    @ jeanette 11. März 2020 at 12:55

    Während jeder neue Verdacht auf das Coronavirus aufhorchen lässt, breitet sich die Grippewelle in Deutschland immer weiter aus. Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) sind an dem Influenzavirus in der laufenden Saison bislang mehr als 3.500 Patienten so schwer erkrankt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten.

    Die Grippewelle 2017/18 war die schlimmste seit 30 Jahren. Das RKI schätzt, dass rund 25.000 Menschen hierzulande an der Influenza starben.
    https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_87247370/corona-oder-grippe-was-ist-gefaehrlicher-viren-im-vergleich.html

  45. Selbst der Leiter einer griechischen Hilfsorganisation muss zugeben: „Männliche Jugendliche werden oft von ihren Familien oder Dorfgemeinschaften mit Geld ausgestattet und auf die Reise geschickt, um dann andere Mitglieder der Familie nachzuholen“.

    Das Ganze ist der sattsam bekannte Enkeltrickbetrug in modifiziertem Gewand.

    „Denn wenn nach Angaben des oben erwähnten Leiters der Hilfsorganisation der Anteil der unbegleiteten Minderjährigen unter 14 Jahren in ganz Griechenland bei weniger als 500 liegt, Merkel & Co. aber bis zu 1500 für AWO, Caritas und Diakonie aufnehmen wollen, dann werden logischerweise jede Menge männliche Jugendliche zwischen 15 und 35 Jahren samt Familien ins Sozialparadies gelangen.“

    1500 ist ein Beruhigungspille für die Dummen. 2015, kurz vor dem Millioneneinmarsch ins Sozialsystem hießt es ja auch, man wolle 5000 Menschen, alles Hochqualifizierte, Ärzte, Kaufleute, Rechtsanwälte, darunter viele Frauen und Kinder aufnehmen. Meine verblödete Nachbarin glaubte das und freute sich schon riesig auf den Gewinn fürs ganze Land.

    Die anderen dummen Wahl-, Zahl- und Arbeitsdeppen schluckten das ebenfalls, zahlen noch heute daran und bekommen nun die nächste Ladung aufs Fell gebrannt.

  46. 15-17-jährige?
    …mit ersten grauen Haaren und fehlendem Haaransatz?

    Aber o.k., es kann ja sein, daß diese älter aussehen als sie tatsächlich sind.
    Im Reisepaß kann man ja das Alter feststellen, oder?

    Notfalls mal in den Dixi-Klos der Umgebung nachsehen.

  47. Auch wenn das nicht das Thema ist, hätte man nach dem Bekanntwerden der Erkrankungen die Grenzen Richtung China-Afrika dichtgemacht, dann gäbs sicher kaum mal einen erkrankten, Todesfälle wohl gar nicht.

    Dissident 2.0 11. März 2020 at 11:55; Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass diese Schwafelrunde besser zählen kann wie CFR, laut der sind doch weniger wie 100 mehr wie 350. Deren Stasichefin merkelt das doch eh nicht, es kann froh, sein wenn es 2 und 2 zusammenzählt wenn da tatsächlich des richtige rauskommt.

    Goldfischteich 11. März 2020 at 12:02; Maria L. war ein Sonderfall, da wussten wir hier schon lange, wer als üblicher Verdächtiger in Frage kam, da wurde vom ÖuR noch immer das Märchen von unbekanntem Täter und reginalem Ereignis erzählt. Wenn die Familie ganz woanders lebt, wie soll die dann näheres drüber erfahren, was lediglich das örtliche Käseblatt sich zu schreiben traut. Und das auch nur, weils gratis ist und nur durch Werbung von kleinen Firmen lebt.

    Maria-Bernhardine 11. März 2020 at 12:14; Das stimmt so nicht, Erika hat schon zu DDR-Zeiten mit genau dem Spruch für den Kommunismus Werbung gemacht. Gut da waren 2 Wörter vertauscht, was es nicht weniger schlimm macht. Es gab hier sogar schon mal nen Fred drüber. Leider ist das Foto aber mittlerweile nicht mehr auffindbar, oder ich bin zu blöd dafür. Ah doch, neuer Link http://das-schaffen-wir.com/www.das-schaffen-wir.com.html

    Heisenberg73 11. März 2020 at 12:39, Nicht plus vieren sondern plus vierundzwanzig.

    Waldorf und Statler 11. März 2020 at 12:46; Das einzzige was diese Vollhonks machen, ist sich selbst zu beweihräuchern. Wenn sie tatsächlichen Weihrauch verwenden würden, dann täte das wenigstens ein paar wenigen helfen. So hilfts halt gar niemand, was auch gut ist. Je eher diese Volksverräter an dem Virus krepieren umso besser. Leider wirds wie in allen anderen Fällen überwiegend unbeteiligte treffen.

    jeanette 11. März 2020 at 12:55; Ich weiss nicht, was für ein Landrat, wir in Bayern haben jedenfalls am Sonntag die Möglichkeit den bisherigen in die Wüste zu schicken. Grade der aus unserem Dorf hat sich erst wegen Thüringen und Hanau ganz besonders ekelhaft, undemokratisch und unehrenhaft verhalten.

  48. Wir bekommen aber auch Menschen geschenkt, Herr Hübner.
    Sie sehen das alles recht schwarz.

  49. jeanette 11. März 2020 at 13:10

    Die ziehen sich aus dem „Sozialen Raum“ zurück, so wie auch immer die Bundestagsitzungen geschwänzt werden, und das dumme Volk kann in überfüllten Bussen und Bahnen Russisch Roulette mit dem Virus spielen, um für die Staatseinnahmen zu sorgen!
    ———————————————–

    Klar…bei gefühlten 5k € im Monat würde mir das auch nicht schwer fallen. Bis Sonntag in Quarantäne ebenso nicht. Diese Gestalten können sich ja den Kaviar und Pommery vom Fass liefern lassen. Und was machen die…nicht nur…alten Leute, Armutsrente, keine sozialen Kontakte mehr?

    Nein…das ist kein finanzieller Neid, aber ich habe langsam mehr als Zorn auf diese Typen/innen und fühle mich hilflos.

  50. Steinmeier ist mir nur als wohlbestallter Funktionär der Rentenkürzerpartei, der damals als man den Beschluß faßte uns Deutschen massiv die Renten zu kürzen und das Renteneintrittsalter zu erhöhen das große Wort führte.

    Was der heute so erzählt ist mir Wurscht und erreicht mich gar nicht mehr.

  51. @Goldfischteich 11. März 2020 at 11:56
    Wie ich schon gestern in einem französischen Lokalblatt lesen konnte, waren die Deutschen bei den Verhandlungen über die Aufnahme von „Flüchtlingen“ die einzigen (!) die sich bereit erklärt hätten, welche aufzunehmen. Es wurde in einem sehr vorwurfsvollen Ton gegen Deutschland berichtet, die anderen wären nicht dafür gewesen. Man hätte sich Einigkeit gewünscht.

    ? ? ? Was nur treibt diese deutsche Regierung an, uns unbedingt zu zerstören?

    +++

    Über die Antwort auf diese Frage sinniere ich auch oft.

    Manchmal denke ich mir, dass es vielleicht ganz simpel ist: Hat Merkel Herrn Soros etwas versprochen, ihr Ehrenwort erteilt sozusagen… ggf. eine Gegenleistung hierfür erhalten? Bekanntlich ist alles ja nur eine Frage des Preises… (she. hierzu Sigmar Gabriel, wie er Merkel attestiert, die Geschäftsführerin einer NGO zu sein…)

    Man sehe sich dann auch nur mal das Parteiprogramm der Grünen an und vergleiche das mit den Statuten der Open Society Gesellschaft…

    usw. usf.

    Meinem Kenntnisstand nach läuft alles stets darauf hinaus, dass D all den Vorstellungen dieses greisen Herrn zudient.

    Schuld und Sühne?

  52. lorbas 11. März 2020 at 13:19
    OT

    Speziell nachts fühlen sich viele Bürger in der Innenstadt unsicher.
    Laut Statistik geht die Kriminalität in Karlsruhe zurück. Indes schildern viele Menschen, dass sie sich in der Innenstadt immer unsicherer fühlen. Eine Ladenbesitzerin und ein Polizist sehen eine Zunahme von Gewaltbereitschaft, eine Studentin geht nachts nicht mehr allein auf die Straße. Und auch ein Gewaltopfer geht nur noch in Begleitung in die Stadt.

    https://bnn.de/lokales/karlsruhe/betroffene-schildern-wie-sie-kriminalitaet-in-der-karlsruher-innenstadt-erleben?fbclid=
    —————
    Zum Glück ist Karlsruhe ein Einzelfall, da die Kriminalität landauf, landab zurückgeht.

  53. Maria-Bernhardine 11. März 2020 at 12:58

    @ Penner 12:48 Uhr

    Sie hassen ja unser Volk, wie Merkel & Co. und Antifa. Toll!

    Daß den Patrioten hier bei dermaßen viel Auto-Aggression und Stockholm-Syndrom eines Volkes (das es laut dem Genius Habeck gar nicht gibt!) schon mal die Hutschnur reißt, ist doch wohl mehr als nachvollziehbar! Oder ist Ihnen das noch niemals passiert?

    Schlimmer als Zorn über dieses dermaßen überlebensuntüchtige Volk/Um-Volk wäre Gleichgültigkeit. Oder sogar Freude (vgl. Hermann Göring-Eckardt).

  54. links_ist_trumpf 11. März 2020 at 13:12
    Keine Sorge, die Bundesregierung hat in weiser Voraussicht schon ihre Ankündigung heimlich revidiert dahingehend, dass nun „minderjährige“, wohlgemerkt keine „Kinder“, abgeholt werden sollen. Dazu zählt somit jeder Glücksritter, der sein Alter mit 17,9 Jahren angibt.
    —————-
    Danke für den Tipp.

  55. Ja wie?… Gibt es denn keine „Diverse“ ausserhalb Deutschlands, sprich bei den illegalen? Hammer!

  56. Und rund um die Uhr werden die Systemmedienkonsumenten für ihren abgedrückten Zwangsbeitrag von oben bis unten beschißen….die sozialistische Umerziehung zum Gutmenschentum ist in vollem Gange um der Migrantenflutung mit freundlichem Lächeln aufgeschlossen u. mitfühlend entgegen zu sehen. Das gute ist aber, egal wie das infame Spielchen auch endet, auch die Politiker aller Parteien die dieses Chaos zu verantworten haben, nicht runter können von unserm Planeten….sie können versuchen zu fliehen wohin sie wollen, wenn es knallt in Europa, sie können sich nicht mehr verstecken in dieser globalisierten Welt….

  57. Goldfischteich 11. März 2020 at 12:02

    Schon Maria Ladenburger vergessen? So reagiert der ordentliche Grüne auf Schicksalsschläge! Die bestätigen ihm, daß seine Ideologie die richtige ist, und daß er daran zu arbeiten hat, die Tatsachen entsprechend zu verändern, zu beschönigen oder zu unterschlagen.

    So ist das leider. Schon in alter Zeit war eine holde Jungfrau das höchste Opfer, das man seinem Götzen bringen konnte.

  58. Kirpal 11. März 2020 at 13:40

    Schuld und Sühne?

    Wird wohl eine gewichtige Rolle spielen. Wertvolle Karma-Punkte für „Gerade-wir-als-Deutsche“.

  59. uli12us 11. März 2020 at 13:34
    Auch wenn das nicht das Thema ist, hätte man nach dem Bekanntwerden der Erkrankungen die Grenzen Richtung China-Afrika dicht gemacht, dann gäbs sicher kaum mal einen erkrankten, Todesfälle wohl gar nicht.
    ————
    Es geht darum, die Grenzen nicht nur offen zu halten, sondern sie völlig zu zerstören, sie nur noch auf dem Papier existieren zu lassen und sie dann auch dort zu löschen. Jede Aktivität, die dem entgegensteht, wird von denjenigen, die von der grenzenlosen Welt profitieren, mit allen Mitteln verhindert.

    Vermieden wird von denen die Re-Industrialisierung unserer inzwischen zu Finanz- und Service-Zentren verkommenen Länder. Man sieht es jetzt. In den USA wird kein Penicillin mehr hergestellt, alles importiert, fast alle Medikamente made in China. Donald Trump wird deshalb von diesen „Anywheres“ gehaßt, weil er ihnen die Gewinne schmälert. Der militärisch-industrielle Komplex, die Erdöl-Konzerne, alle „Anywheres“!

    Somewheres & Anywheres
    Stadt gegen Land, Heimatverbundene gegen Kosmopoliten – Gibt es einen neuen Klassenkampf entlang der Urbanisierungsfrage? Über die Irgendwos und die Dagebliebenen. von Matthias Horx
    https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/wohnen/somewheres-anywheres/

  60. Absurdistanier 11. März 2020 at 11:57
    Das loest sich alles bald.

    Man muss aber die demographische Verteilung der Betroffenen einbeziehen. Es sind die betroffen, die ohnehin weg sollen.
    Diese werden von den nicht betroffenen mittlerweile gehasst, nicht zuletzt durch die ewige rassistische Hetze in den Medien.
    Es wird keinerlei Widerstand (etwa in Form von Bürgerkrieg) geben. Die Erkrankten können ihn nicht leisten, die nicht betroffenen wollen ihn nicht leisten.
    Jetzt wird „ganz natürlich“ der entsorgt, der nur noch Müll ist in den Augen des mainstream heutzutage.

    Niemand wird das jemals hinterfragen. Die Zeiten haben sich bereits zugunsten aller wirklich Bösen, aller genuin Unmenschlichen gewendet.
    Jetzt wird nur noch ausgekehrt und Platz gemacht. Es würde mich zwar persönlich freuen, wenn ein Umschwung käme, aber ich sehe nicht, wer den austragen könnte.
    Der Höhepunkt der Zivilisation ist überschritten in unseren Kulturen und Gebieten. Das Virus spielt den gnadenlosen Umvolkern, die ja am Ruder sind und damit die Massnahmen jetzt steuern, sehr gut in die Hände. Ihr Hauptgegner, wir u.a., wird so drastisch dezimiert, dass sie von nun an absolut alles machen können, was sie wollen, also auf jeden Fall nichts Gutes. Sie werden an sich selbst eingehen irgendwann. Aber wer hat davon noch etwas?

  61. Murx 11. März 2020 at 12:58

    Haha. Zeckenschiss auf Twitter.
    https://twitter.com/AZeckenbiss/status/1237475830101676035

    Und Georg „Anti“Fa-Restle mittendrin, statt nur dabei.

    Georg Restle
    @georgrestle
    ·
    4 Std.
    Keine Bühne für Rassisten und geistige Brandstifter. Erst recht nicht nach Hanau, Halle, Kassel! @RTLde
    #Naidoo

    Dabei sprechsingt Naidoo lediglich von schlechten Menschen, die ihren Gastgebern Leben nehmen, die Assoziation mit „Flüchtlingen“ stellen Zeckenbiss und Komsomolzen selbständig her.

    Xavier kann genausogut die früher schon angesiedelten Gewaltkültürellen meinen.

  62. Dank dieser Entscheidung wird es wohl nicht mehr lange bei 7.5% weiblichem Anteil bleiben.
    Die Familien dort fühlen sich ja förmlich dazu genötigt, statt dem ältesten Sohn jetzt einfach die jüngste Tochter an die Schlepper zu übergeben, in der Hoffnung sich so die baldige, lebenslange Rundumversorgung in Deutschland für die gesamte Sippe zu sichern.
    Wieviele dieser Kinder werden wohl auf ihrer ‚Reise‘ missbraucht werden oder womöglich sogar an Menschenhändlerringe verscherbelt? Und falls nicht, wieviele werden alleine den Strapazen nicht gewachsen sein?
    Ich könnte kotzen wenn ich mir ausmale, welche Folgen dieser neuerliche ‚humanitäre‘ Akt des Merkel-Regimes und das einiger anderer EU-Staaten haben kann und wahrscheinlich auch wird.
    Wieviele Menschen wären denn im Mittelmeer noch ertrunken wenn die EU konsequent alle Boote wieder an die afrikanische Küste zurückgebracht hätte anstatt die NGO-Schlepper auch noch zu unterstützen?
    Und jetzt kommen sich wieder alle Beteiligten so human und toll vor wegen dieser neuerlichen Fehlentscheidung, und das auf dem Rücken der Schwächsten. Diese Monster sonnen sich im schnellen Ruhm und blenden die Realität dafür gänzlich aus. Die wundern sich nicht mal woher das Blut an ihren Händen kommt.

  63. Strolchile 11. März 2020 at 14:30; Vergiss es, aus den Ecken, wo die Pseudosyrer herkommen hängt die Ehre der Familie ganz wesentlich daran, irgendwelche Frauen, ganz egal welchen Alters keine Sekunde unbeobachtet zu lassen. Es gab doch in den späten 80er, frühen 90er Jahren diesen Fall in Solingen, da sind die Frauen verbrannt, weil sie sich nicht schnell genug die Burka überziehen konnten u nd kein männlicher Verwandter als Wachhund da war um zu verhindern, dass irgendein Retter auch nur den kleinsten Hautfetzen zu Gesicht bekam. Die kennens nicht anders, ohne Wachhund darf man nicht raus, schliesslich fallen dann alle über die Frau her und vergewaltigen, ermorden um noch die harmloseren Dinge zu nennen sie. Noch viel schlimmer wärs, wenn man denen nach erfolgter Rettung ein paar Schweinswürstel mit Kraut und am Bier geben würde.

  64. @ nicht die mama 11. März 2020 at 11:37
    Wenn unsere Regierung ihren Bürgern Enddreissiger mit grauen Schläfen als Minderjährige Flüchtlinge verkaufen kann, dann kann sie ihren Bürgern auch Männer als 14-jährige Mädchen verkaufen.

    Das werden dann die neuen Nachwuchs Gesundheitstunten.

  65. Die nächste interessante Realitätsschranke:

    Da zunehmend irgendwelche wilden zentralasiatischen Völker zwischen Ganges und Hindukusch nach Deutschland strömen, klappt das mit den „Kulleraugenkindern“ nicht mehr. Die haben nämlich keine Kulleraugen, sondern Schlitzaugen. Das ist das mit der Sympathie eher schwierig, warum auch (u.a.) plötzlich „minderjährige Mädchen“ erfunden wurden.

    Auf der irrationalen Kulleraugenskala der Europäer liegen Negerbabys vorne (wehe, wenn sie das Babystadium verlassen), Asiatenbabys hinten (obwohl die durch „sind die winzig! Sooo süüüß!“ punkten).

    Die Realität ist rassistisch.

  66. uli12us 11. März 2020 at 14:43
    Ich bin mir da nicht so sicher. Schließlich haben viele dieser Eltern auch keinerlei Gewissensbisse ihre Töchter im Kindesalter mit irgendwelchen alten Männern zu verheiraten, wohl wissend, dass deren Leben in der neuen Sippschaft kein Zuckerschlecken wird. Wenn sie es überhaupt überleben.
    Mädchen haben in solchen Regionen einen viel geringeren Wert für die Familie als Jungs. Und wenn es vermeintlich die letztlich verbleibende Möglichkeit darstellt nach Europa zu kommen bin ich mir sicher, dass jede Menge Familien ihre Töchter, selbstverständlich sittlich in Burka gehüllt, auf den Weg schicken werden.

  67. Herr Hübner, vielen Dank für Ihren Beitrag! Klasse Foto zum Artikel ausgesucht.
    Hab auch prompt einen Fehler gefunden:
    HIER DIE FEHLERHAFTE BILDUNTERSCHRIFT:
    Kinder unter 14 Jahren, die sich die Koalition wünscht, machen nur neun Prozent der unbegleiteten Minderjährigen aus. Die ganz große Mehrheit dieser Gruppe besteht laut FAZ aus männlichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren.
    HIER DIE KORREKTUR DES FEHLERS:
    Die ganz große Mehrheit dieser Gruppe besteht laut FAZ aus männlichen Jugendlichen,
    nach deren eigenen Angaben im Alter von 15 bis 17 Jahren.
    Also wieder Mal Märchen aus 1001er Nacht.
    H.R

  68. @lorbas, 11. März 2020 at 13:19:
    „Speziell nachts fühlen sich viele Bürger in der Innenstadt unsicher.“
    – – – – –
    Derartiges hört man heute von überall, z.B. Bad Godesberg, einst ein blühendes Juwel, werden die Gymnasiasten auf dem Nachhauseweg verprügelt.

  69. Warum werden dort nicht Blockflöten verteilt?
    Sind doch umweltfreundlicher und kostengünstiger als Smartphones und stillose Markenklammotten.

  70. Doppeldenk 11. März 2020 at 15:21
    @lorbas, 11. März 2020 at 13:19:
    „Speziell nachts fühlen sich viele Bürger in der Innenstadt unsicher.“
    – – – – –
    Derartiges hört man heute von überall, z.B. Bad Godesberg, einst ein blühendes Juwel, werden die Gymnasiasten auf dem Nachhauseweg verprügelt.

    Die sollen sich bei ihren Eltern und Großeltern bedanken, die tatenlos zusehen oder sogar mithelfen wenn ihre Zukunft zerstört wird.

  71. Wieder mal sehnsucht den Rassisten/Herrenmensschen/Eugeniker/Sowjetmenschen,…nach Völkerschau in Paris, London, Brüssel, Berlin, Hamburg,…

    Die vergessene Geschichte der Menschenzoos,
    Damals weit verbreitet und beliebt, heute wieder vorstellbar: Die Völkerschau in der … Eine der bekanntesten Ausstellungen war wohl die Weltausstellung in Paris im …

    Völkerschau bezeichnet eine Zurschaustellung von Angehörigen eines fremden Volkes. Blütezeit der Völkerschauen in Europa war zwischen 1870 und 2020,… Allein in Deutschland wurden in dieser Zeit über 300 außereuropäische Menschengruppen vorgeführt…..

  72. @ Goldfischteich 11. März 2020 at 11:56

    Was nur treibt diese deutsche Regierung an, uns unbedingt zu zerstören?

    Vielleicht der Umstand, dass die Bundeskanzlerin eine gemeingefährliche Irre ist.

  73. In AFFGHULISTAN, wie in allen anderen iSS-Lahm-SShitholes, herrscht extremer Frauenmangel!
    Denn wenn EINMANN.org korangemäß 4 „Weiber“ besitzt – gehen 3 EINMÄNNER.org leer aus.
    Deshalb sind Töchter HANDELSWARE und werden keinesfalls auf die „Reise“ gen GERMONEY geschickt.
    Die EINMÄNNER.org ohne Chance auf 4 „Weiberei“ versuchen dann halt ihr „Glück“ in der Ferne.
    Z.B.in DEUTSCHISSTAN.
    Früher mit Pfeil und Bogen (z.B. der MONGOLENSTURM) auf dem Rücken ihrer Pferde.
    Heute in AMG – RS – M.

  74. Meine beiden Enkeltöchter, 5 + 3 Jahre alt, sind unserer reGIERung je 200 € wert.
    Ein MUFFEL bis 32 Jahre alt (siehe den Mörder von MARIAl L. aus FREIBURG) kostet den Steuersklaven mind. 5-10 000 EURONEN!
    Finde den Fehler.

  75. Hier noch einmal der Klassiker aus dem Magazin STERN eines AFF.GHULEN:
    „Die Weiber fürs Kinderkriegen-
    die Ziegen für den Spass!“
    Noch Fragen?

  76. Zitat: „Mädchen haben in AFF.rika und iSS-Lahmien weniger Wert als Jungen.
    FALSCH!
    Mädchen können an den Meistbietenden verscherbelt werden!
    Junge mittellose Krieger/Jihadis ziehen deshalb seit altersher in die Ferne auf FRAUENRAUB!
    Da aber die Nachbarstämme genauso drauf sind sehen wir hier den Grund für die andauernden
    inner iSS-Lahm-ischen Konflikte.
    Keiner dort käme auf die Idee ein minderjähriges verkaufbares Mädel zur „freien Vergewaltigung unterwegs“ alleine nach GERMONISSTAN zu schicken
    Denn z.B. der lukrative PHARMAZIEHANDEL ermöglicht es den Ankömmlingen sich korangemäß VIERWEIBERND einzudecken anlässlichi eines HARZ 4 gesponserten Urlaubs im“Fluchtland“!

  77. Wuehlmaus 11. März 2020 at 21:37

    Was nur treibt diese deutsche Regierung an, uns unbedingt zu zerstören?

    Vielleicht der Umstand, dass die Bundeskanzlerin eine gemeingefährliche Irre ist.

    Sie ist eine Entwurzelte. Ihre Heimat existiert nicht mehr Alles, woran sie geglaubt hatte, ist innerhalb kurzer Zeit auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet. Der imperialistische Klassenfeind hat es zerstört. Dafür zerstört sie ihn jetzt, wo sie die Macht dazu gewonnen hat. Sie übt bittere Rache. Weil wir so dumm waren eine Person an die Schalthebel zu lassen, von der wir geglaubt hatten, sie würde das mit der DDR ebenso sehen wie wir und daß sie ihr ehemaliges Leben darin verabscheut hätte. Das hat sie nicht. Sie hatte sich mit der „Linie“ hervorragend arrangiert und hatte ihre Karriere vorgezeichnet. Wir haben ihr buchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen. Alles was jetzt passiert ist nur die logische Folge.

  78. Das Problem ist ja letztlich, dass es überhaupt möglich ist Meinungen, die eigentlich nicht durch das Strafgesetzbuch erfaßt werden unter Strafe zu stellen. Aber die Grundlage für diese Diktatur wurde halt von den sog. Müttern und Vätern des Grundgesetzes gelegt. Das war ein tödlicher Fehler, denn dadurch sind die Deutschen krank geworden. Denn das Problem ist ja, dass eine allgemeine, eben auch krankhafte Akzeptanz dafür besteht bestimmte Ansichten in den Umkreis des „völkischen“ und des „rassistischen“ zu rücken. Das bekommt man aus den Kranken auch nicht raus.

  79. Bei allem ist zu bedenken, dass die Aufnahme von „unbegleiteten“ Kindern (bis 25 Jahren?) den Steuerzahler pro Nase monatlich 8.000€ kostet – so viel jedenfalls in NRW!
    Aber der Clou ist, dass diese unbegleiteten Kinderchen schon bald ihre Eltern und Geschwister, Opas und Omas, Tante Aische und Onkel Nafzir, Nichten und Neffen nachholen dürfen. Das können schon mal bei einer Familie an die 50-70 Personen sein!

Comments are closed.