Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Heute einmal außerhalb der 14-tägigen Regel. Aber die Ereignisse und das fühl- und spürbare Chaos machen es erforderlich.

Die Zeitenwende ist da, sie steht unmittelbar vor der Tür, sie muss nur noch über die Schwelle treten. Doch leider nicht so, wie man es mit vernunftbegabten Menschen des 21. Jahrhunderts hätte erwarten können. Erwartet hätte man lieber eine Zeitenwende hin zu einer rationalen und nüchternen Erkenntnis. Die Erkenntnis, dass ein deutlich und zunehmend übergriffig agierender, den Bürger bevormundender und über Gebühr auspressender und rapide in einen neuen Sozialismus galoppierender Staat dringend der Kurskorrekturen bedarf. Und zwar sowohl in politischer, als auch in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht.

Der „schwarze Schwan“ mutiert zum „Pleite-Geier-Schwarm“

Wir haben es aktuell nicht mehr nur mit einem sogenannten „schwarzen Schwan“ zu tun, den man bisher nur in den Crash-Szenarien der Ökonomen kannte.

Das Corona-Virus als unvorhergesehenes Ereignis von globalem Ausmaß ist nicht mehr nur der „schwarze Schwan“ der Volkswirtschaften, sondern mutiert nun regelrecht zum „Pleite-Geier-Schwarm“, der alle relevanten politischen und gesellschaftlichen Felder besetzen und kahlfressen wird. Er trifft unseren dekadenten, verantwortungslosen und ständig hypermoralisierenden Nanny- und Wohlfahrtsstaat direkt ins Mark. In der von Merkel so eifrig bejubelten „multilateralen“ und globalisierten Welt erfährt man nicht nur binnen Sekunden vom sprichwörtlichen Sack Reis, dem die Schwerkraft im Reich der Mitte übel mitspielt. Man erfährt auch in nullkommanix von einem neuen Virus, das den Menschen übel mitspielt. Doch, nicht so unsere Bundesregierung und ihren Berater-Heerscharen.

„Merkelismen“ als neues Kunstwort für Staatsversagen

Propagierte Merkel noch Ende Januar in Davos völlig entrückt die „historische Transformation“ als probates Mittel zum weltenrettenden Klimaschutz – hat sie und ihre gesamte Regierung (dazu darf man getrost auch „unsere“ Mainstream-Medien zählen) die heraufziehende Gefahr von Covid-19 völlig verschlafen. Die Liste der Zerstörungen und Verwüstungen unserer Wirtschaft, unserer sozialen Marktwirtschaft und unserer Gesellschaft, letztlich unserer Nation ist lang und wird immer länger.

In den politischen und historischen Wissenschaften wird sich das neue Kunstwort „Merkelismen“ etablieren, welches die unsäglichen und nur unter allergrößten Anstrengungen wieder gut zu machenden Fehlentscheidungen der politischen Exekutive unter Merkel beschreibt. Energiewende, Wehrpflicht, Grenzöffnung, Klimairrsinn, um nur einige zu nennen.

Nunmehr unausweichlich konfrontiert mit der globalen Pandemie, die man in aller Selbstherrlichkeit völlig untätig über unser Land hat hereinbrechen lassen, stürzt die regierungsamtliche Weltenretter-Ideologie wie ein Kartenhaus zusammen. Und es offenbart sich jedermann ein Ausmaß an Unfähigkeit, das man eigentlich spätestens seit dem ewigen „Bau“ des Berliner Flughafens hätte ahnen müssen. Es ist ein Skandal, ein Irrsinn, eine Schande ohnegleichen.

Das Ende der Spaß- und Konsumgeilheit wird eingeläutet

Eine Gesellschaft, die seit Jahrzehnten gegängelt und entmündigt wurde, der man das Leistungsprinzip und die Eigenverantwortlichkeit geradezu aberzogen hat, in der man die mittelständischen Leistungsträger fast bis an das wirtschaftliche Limit fiskalisch ausgebeutet hat und die sich ausbeuten ließen, ruft nun umso lauter nach dem Staat.

Eine Spaß- und Konsumgesellschaft, für die der Strom aus der Steckdose und Geld aus dem Bankautomaten kommt, steht nun hilflos im Regen. Hüpften fehlgeleitete, ideologiebesoffene Weltenretter und Planetenkümmerer eben noch allfreitäglich mit dem Nachwuchs für noch teureren Strom, gegen den doch so bösen Kapitalismus und für noch mehr sozialistische Planwirtschaft – freilich ohne sich dieser Zusammenhänge bewusst zu sein – sie werden nun hart geerdet.

Eben waren siebenstellige Zahlen von Migranten im Land – zu einem extrem hohen Prozentsatz von staatlicher Alimentation abhängig (also dem Steuerschuldner abgepresstem Steuergeld) – nein, noch lange nicht genug. Immer noch planen besonders ignorante Narren, diese Zahlen weiter explodieren zu lassen. Derweil in unserem Land aktuell nichts mehr sicher ist. Weder der eigene Arbeitsplatz, noch die gewohnt übervollen Supermarktregale. Noch nicht einmal das eigene Leben. Der Staat, sprich die Regierung, soll und muss es jetzt richten – wenn er denn könnte.

Auch Deutschland kann zum Venezuela Europas werden

Fatal, aber doch auch irgendwie bezeichnend für unsere Großhirn entrindete Gesellschaft, dass nun aktuell exakt jene Regierung angerufen wird, die diesen unhaltbaren Zustand bewusst herbeigeführt und zu verantworten hat. Die mit aufgespannten Regen- alias Rettungsschirmen bei Blitz und Donner im heftigen Gewitter längst auf dem freien Feld spazieren geht. Jedes Kind weiß, wenn es nicht gerade in eine „ich–tanze-meinen-Namen-in-den-Sand“-Schule gegangen ist: Wenn irgendwo der Blitz einschlägt, dann genau dort. Genau dieses Szenario droht uns nun allen.

Damit dies nicht auffallen möge, legt sich unsere wissenslose und kompetenzbefreite Oligarchie der politischen, der ökonomischen, der medialen, der kirchlichen und der „nicht-regierenden-aber-dennoch-organisierten“ Beutegemeinschaft nun mächtig ins Zeug. Während manche versierte Ökonomen uns bereits vor Verhältnissen wie im vom Sozialismus völlig in den Abgrund gewirtschafteten Venezuela warnen. Während diese Nationalökonomen bereits von Hyperinflation, von mehreren Millionen neuer Arbeitslosen, vom Ende des Euro schon Ende dieses Jahres sprechen, beginnt nun ein mächtiges Säbelrasseln der bisher mächtig Versagenden.

Geldhähne werden bis zum Anschlag auf „fluten“ gestellt. Grenzen können plötzlich geschlossen und überwacht werden. Ein bundesweites Kontaktverbot wird ausgesprochen. Manche Bundesländer verhängen gar eine Ausgangssperre. Grundlegende Freiheits- und Bürgerrechte werden massiv eingeschränkt – und eine Mehrheit der Bürger goutiert das offenbar. Die etablierten Medien begleiten in 24 Stunden an sieben Wochentagen diese „Wunderwerke“ unserer „allmächtigen“ Regierung. Dies in einem gefälligen und unkritischen Ausmaß, so dass schon erste Medienwissenschaftler in diesem Zusammenhang von den Medien als einem „verlängerten Arm der Regierung“ zu sprechen wagen.

Blinder Aktionismus stärkt nicht, sondern macht seelenblind

Der Teufel aber steckt wie üblich im Detail. Auch unser Gesundheitswesen pfeift offenbar auf dem letzten Loch. Keine Mundschutzmasken, keine Desinfektionsmittel, keine Schutzbrillen, keine Schutzanzüge und noch wesentlicher: Viel zu wenig Beatmungsgeräte im Falle massiv steigender Fallzahlen an Schwererkrankten, deren einzige Rettung genau durch diese Beatmungsgeräte realisiert werden könnten.

Aber auch hierfür haben die politisch Verantwortlichen eine Lösung: Mundschutz hilft gar nicht, braucht es nicht. Händewaschen reicht völlig aus – man muss es nur genau nach den Anweisungen der allerliebsten Ursula, unserer ehemaligen Bundeswehr-Kommandeuse und jetzigen „Green Dealerin“ machen. Während selbst der Präsident der Bundesärztekammer einen „Kehrtschwenk“ hinlegt und einen Mundschutz für jedermann fordert. Nach dem Motto: Lieber ein wenig Schutz als gar kein Schutz.

Tatsache ist und bleibt: Der Zeitpunkt, an dem man umfassend und energisch hätte reagieren müssen, wurde schlichtweg verpasst. Das nun Milliarden Euro Steuergelder in die Hand genommen werden, grenzt schon an blindem Aktionismus – mit dem man den ersten und ziemlich berechtigten Zorn des Bürgers abfedern will. Die auf Bundesebene maßgebliche Institution, das Robert-Koch-Institut (RKI), humpelt den aktuellen Entwicklungen gleichermaßen behäbig, wie offensichtlich hilflos hinterher. Kaum eine Pressekonferenz, die nicht die eigenen Angaben und die Aussagen des Vortages relativieren oder gar revidieren musste.

„Aussitzendes Handeln“ ist „handelndes Aussitzen“

Anhand der uns dargebotenen Zöger- und Zaudertaktik wird eines klar: Wir haben es hier nicht mit Entscheidern zu tun, sondern bestenfalls nur noch mit reinen Verwaltern. Diese Verwalter wiederum sind quasi gefangen in ihrem eigenen bürokratischen Netzwerk der „organisierten Verantwortungslosigkeit“. Man sitzt ideologiegesättigt und behäbig, sowie denk- und entscheidungsfaul hinter einem undurchdringlichen Mammutwerk an  Regularien – und wartet erst einmal ab. Wartet auf Informationen von „unten“ und wartet auf Anweisungen von „oben“. Doch beides, Informationen und Anweisungen sind Mangelware. Darüber allerdings wird nicht weiter nachgedacht. Da es offenkundig die einzige Aufgabe war und ist, die Informationen von unten nach oben weiterzureichen und umgekehrt die  Anweisungen von oben nach unten zu transportieren.

So ist schon heute vorhersehbar, dass die „unbürokratischen“ und „schnellen“ Hilfen, beispielsweise auch für kleine Selbstständige, nichts anderes sind, als wohlfeiles Framing. Erste Meldungen bestätigen diesen Verdacht bereits. So scheitert der „unbürokratische“ Ansatz vorhersehbar genau an dieser vorhandenen Bürokratie. Die schnelle Hilfe wird so schnell sein, dass sie ihr Ziel vermutlich nie erreichen wird.

It’s the system, stupid


Womit wir wieder beim Thema sind: Es geht nicht um das politische System, sondern um die Köpfe, die dieses System okkupiert haben und als Geschäfts- und Einkommensmodell missbrauchen. Die richtigen demokratischen Institutionen mit den falschen Köpfen zu besetzen wirkt im Realeffekt zwangsläufig antidemokratisch.

Wir brauchen nicht nur einen Politikwechsel, wir brauchen noch dringender einen Politikerwechsel – mit anderen Charakteren, mit einem anderen Verständnis von Dienst und Pflicht!

Es wird in dieser Krise deutlich wie nie: Verwalter, Parteisoldaten, Sesselwärmer und parteipolitische Platzhalter an den Schaltstellen der Macht. Die, mangels klarer und nachvollziehbarer Kompetenzen – ohne jeden sachlichen „Verwendungszweck“ – beliebig von einem Ministerium ins nächste geschoben werden. So wird jede auch noch so kleine Krise zur potentiellen Katastrophe. Vor allem aber etabliert sich so ein System an Apparatschiks, die, mit höchster Priorität nichts anderes zu organisieren wissen, als ihre eigenen Opportunitäten und Egomanien zu verwalten.

Heute stehen wir vor einer epochalen Krise. Wir befinden uns erst am Anfang – der Bürger wird das Missmanagement, die Fehlplanungen, die Inkompetenz dieser Regierung mitsamt der sie tragenden ideologisierten Parteienkaste nunmehr dramatisch vor Augen geführt bekommen. Vielleicht gar am eigenen Leib ausbaden müssen.

Am Ende kann es zu einer nicht mehr rückgängig zu machenden Verfestigung unserer bereits in starken Ansätzen vorhandenen „Ineptokratie“ kommen, wo die Unfähigsten von den Unproduktivsten gewählt werden und die sich gegenseitig die „Bonbons“ zuschieben, weil sie es können.

Oder als Alternative: Ein neuer alternativer Anfang, ein Aufbau und die Errichtung eines freiheitlichen, demokratischen, bürgerorientierten, leistungsfähigen und wettbewerbsbegrüßenden Systems.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

226 KOMMENTARE

  1. Dennoch muß man feststellen, ist eben die Globalisierung und insbesondere im wahrsten Sinne lachse Einlaßkontrolle, wie träge Reaktion, der Tod gerade für ältere Mitmenschen, welche anderseits heute aus den Gesundheitskassen mit vielen solidarischen Mitteln und medizinischen Möglichkeiten am Leben erfreulich erhalten werden , ja die heutigen Möglichkeiten vielen ein längeres Leben eröffnet.
    Es ist schon erstaunlich, wie einerseits diesbezügliche Errungenschaften durch eine Länder-Gefälle-Keimlage aufs Spiel gesetzt wird, faktisch diese gesellschaftlichen Generationenanstrengungen konterkariert werden durch den multikulturellen Ablasshandel.
    Gerade Italien wie auch Spanien war ja dominanter bis heute Anlaufpunkt der ersten Immigrationswellen; aus Ländern welche gesundheitliche Risiken mitbringen welche auch in unseren Regionen nicht mehr in diesem Maße bestehen oder garnicht bestehen.
    Es ist nicht verwunderlich, eher dass nicht schon längst hier mehr passiert ist, bzw. was letztlich noch alles an totbringenden oder zusätzlichen Keimen schon längst dadurch verstärkt Einzug gehalten hat und aus den Folgen noch alles zuschlagen wird.
    Ebenso ist doch zusehen, trifft diese Freizügigkeit die man euphorisch Begrüste, auf ein Gesundheitssystem, welches eben sich gewöhnt hatte an eine Abfolge an Krankheitsbilder und viele andere Erkrankungen faktisch aus dieser Position heraus kaum noch flächendeckend tatsächlich erkennt und korrekt behandelt bekommt.
    Seit Jahren, insbesondere seit der Immigrationswellen, leben manche Menschen mit Syntomen und Häufung an Erkrankungen der Haut ua., welche doch durch wie man oft hört Ärtzte eher abgewiegelt werden. Warum auch immer, wohl aus Kostendruck.
    Parallel leistet sich dieser Staat die Auslagerung von Medikamentenproduktion in Drittländer, welche in solchen Situationen zu dramatischen Folgen entgleiten können, ja tatsächlich schon zu kostspieligen Engpässen entglitten ist.

    Faktisch hat die Politik um die maximalen kaufmännischen Gewinne abzugreifen es zugelassen einen Volkspoker zuzumuten, angefacht und in Schacht gehalten mit der falschen Toleranz an Gewissen machen, ohne dabei das ausdünnen der Sicherheiten durch kluge Abgrenzung und Reservegrundlagen an medizinischen Möglichkeiten zu berücksichtigen.

    Genau dies ist eben diese Art und Weise, welche den jetzigen Politiker den Ruf einbrachte, dass sie faktisch gegen die dynamischen Tatsachen der Realitäten fahrlässig die statische Betrachtung an Errungenschaft tenoriert haben und somit den Geruch an Umvolkung sich selbst eingebrockt haben, und dies, nicht nur in medizinriskanten Art und Weisen.

    Es wäre gut, wenn die jetzigen Eliten in der Politik einsehen, dass sie versagt haben und damit den Weg für eine Umkehr einläuten. Vielmehr wäre es Zeit, dass länderübergreifende Rücktritte dieser Eliten durchgesetzt wird und diese begreifen dass eine Politik am Volke vorbei auch mit Zuckerbrot und Peitsche seinen Preis hat.
    Ebenso ist, wer die Geschichtsbücher kennt, es gänzlich schlecht beraten und zum scheitern verurteilt wer so kläglich heimtückisch versagt hatte, eine aufkommende Alternative auch noch zu verfolgen und zu versuchen niederzuringen.
    Diese Methodik der politischen Gangart ruft damit nichts anderes als die Geprellten zu einem sie absetzenden Widerstand; die Frage ist eben, ob es wie zur Wende unblutig endet oder diese Machtkletten es unausweichlich erzwingen wollen.

    Ihre Lügennetze sind derweil hinreichend aufgedeckt, nun fehlt immernoch die Einsicht für den Abgang.
    Diese Regierung und der linke Mobb hat fertig.

    Wie der Virus sich verändert und damit eine Rückinfektion bei Imigration ist faktisch berechtigt anzunehmen und erwiesen. Dies ist klar nachzuvollziehen zB.
    auf dieser Seite > https://nextstrain.org/ncov

    Da seht Ihr, wie der Virus sich verändert von Nation zu Nation und so zu einem wirklich totbringenden Virus verändern kann.

    Klar zu sehen ist auch, dass unsere Regierung schon Mitte Januar den Flugverkehr und Grenzen hätte schließen müssen und Infizierte und deren Umfeld strikt isolieren hätte müssen.

    Nun, wird das ganze Volk eingeschränkt; wie ein schöngeredetes Versagen dieser Regierung.

    Die Verantwortlichen sollten sofort abtreten um weiteren Schaden vom Volk abzuwenden.

  2. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion haben Regierungen und der medial-industrielle Komplex die Freiheitsrechte der Bürger beschnitten. „Als Schutz gegen die Corona-Seuche“, heißt es. Die kontrolliert gesprengte Weltwirtschaft soll mit neuen Mega-, besser Tera-Krediten geimpft werden. Zwei Tage Rundgänge in den wichtigsten Krankenhäusern Berlins zeigen aber: Einen medizinischen Katastrophenfall gibt es hier nicht. Und über die freien Medien wenden sich immer mehr Ärzte an die Öffentlichkeit – und warnen. Aber nicht vor dem Virus… Billy Six berichtet.

    ….und schon ist das video weg

  3. Wir hatten schon viele Zeitenwenden.

    Wie war das in den 80ern mit AIDS? Das ging schon in die Richtung, die Gesellschaftsmoral wurde strenger, verklemmter. Es wurden Regelungen erschaffen, die noch heute gelten. Der lockere Umgang aus den 60ern wurde plötzlich zu „sexueller Belästigung“ tabuisiert, obwohl Krankheiten wie Hepatitis viel ansteckender waren und mehr Opfer fordern.

    Dann 2001:
    Nach dem Anschlag eine Bürgerbeschnüffelung ohne Gleichen. Es traf alle, nicht nur die an sich hauptverdächtigen Moslems. Wir haben uns derweil an die Zustände gewöhnt, aber normal ist die pauschale Argwohn sicher nicht!

    Und nun Corona:
    Abstand halten, sogar den nächsten Angehörigen misstrauen. Je länger dieses §$%&#-Virus grassiert, desto mehr brennt sich dieses Verhalten ein.

  4. Wiedergeburt des Nationalstaates in Zeiten der Todesseuche

    In diesen Tagen sickern auf dem üblichen Weg in Berlin Gutachten, die von der Staatsspitze in Auftrag gegeben worden sind, über die geneigte Presse an die Öffentlichkeit. Das kennt man.

    Das sind die „geheim“, „streng geheim“ oder gar „cosmic“ gestempelten Papiere, bei denen sichergestellt werden soll, daß nur die Richtigen diese Papiere an die Presse durchstechen können.

    Die anderen, die andere Motive zum Durchstechen haben könnten, landen im Knast, wenn sie erwischt werden. Diesmal geht es aber um unser aller Leben und unsere Gesundheit. Wir als Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht darauf, von unseren gewählten Repräsentanten zu erfahren, wie es um uns steht.

    Da waren im Ergebnis die letzten Monate ein Musterbeispiel für tödliches Versagen, auch wenn der Bundesgesundheitsminister sein Bestes gegeben hat und dies immer noch macht. Die Bundeskanzlerin war in den entscheidenden Monaten geradezu unsichtbar und abgetaucht. Heute entzieht sie sich der öffentlichen Wahrnehmung trotz eindeutiger Testergebnisse hinter häuslichen Gardinen. Man muß sich fragen, was das soll und ob das die angemessene Vorgehensweise in einer für uns alle verzweifelten Lage ist?

    Alle Regierungschefs in der bekannten Welt verhalten sich anders, selbst wenn man an den in Quarantäne befindlichen kanadischen Ministerpräsidenten Trudeau denkt. Der Staat, und das sind wir alle, verlangt nach Führung. Wenn man das nicht kann oder will, sollte man seine Aufgabe zurückgeben. Das Kabinett hat beachtliche Schwergewichte, denen man Handlungsstärke attestieren kann. Da ragen Hubertus Heil und Olaf Scholz neben Jens Spahn hervor. Markus Söder als Bundeskanzler wäre die Komplettierung einer schlagkräftigen Spitzenmannschaft. Gerade dann, wenn man in den durchgestochenen Dokumenten davon lesen kann, was uns im schlimmsten Fall ins Haus stehen könnte.

    Es ist aber nicht nur die augenfällige Abstinenz der Bundeskanzlerin, die uns allen gefährlich wird. Unser Staat hat seine Fähigkeit verloren, die er in Zeiten des Kalten Krieges hatte: über den „Gemeinsamen Ausschuß“ Parlament, Bundesrat und Regierung an einen Tisch zu zwingen, um sich als Staat der Herausforderung zu stellen. Das waren seinerzeit Übungen, Heute ist das die tödliche Wirklichkeit, und wir wissen als Staat nicht mehr, wie wir damit umzugehen haben.

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20200327326712709-wimmer-coronavirus-deutschland/

  5. Wir haben keine Konsum- und Spaßgesellschaft, sondern die konsequente Abkehr davon! Und genau diese Spaß- und Leistungsgesellschaft hat der Michel weitaus weniger verkraftet als Hitler und Co.!

    Ansonsten überschlagen sich die Ereignisse in 2020 ja förmlich! Corona wird da nicht das Letzte bleiben!

  6. ab 6:23

    Roger Köppel über Marktwirtschaft: Rezessionen und Krisen sind wie ein reinigendes Gewitter.

    Sie erlauben, dass in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten eben Dinge kaputt gehen, die nicht funktionieren in der Wirtschaft. Firmen die keine Berechtigung mehr haben, verschwinden. Und andere die eine größere Berechtigung haben, darüber entscheiden die Kunden, darüber entscheiden Sie, diese Firmen setzen sich dann durch und überleben, werden vielleicht noch stärker und besser. Sehr wichtig, damit allgemeines Wohlergehen, allgemeiner Wohlstand gegeben ist.

    Und jetzt kommt aber das Gefährliche. Wir sind seit etwa 12, 13 Jahren dabei Krisen und Rezessionen unmöglich zu machen. Wir wollen eine Welt ohne Krisen und Rezessionen. Großer Fehler war staatliche Unterstützung bei der Finanzkrise 2008. Der Staat ist rein und sagte wir müssen alles retten, wir müssen alles stützen. Seitdem leben wir in einer Welt die einem hochbeunruhigendem Muster folgt. “ Unsere Führungseliten verschlafen irgendwelche Krisen, man kommt in Stress und am Schluss wird Geld gedruckt.

    Das ist der Modus in dem wir uns aktuell befinden. Auch bei Corona. Man hats verschlafen am Anfang mit den Grenzen, mit dem Tracking und jetzt muss einfach die Nationalbank Geld drucken. Der Staat geht mit der großen Gießkanne herum. Genau das gleiche wie damals in der Finanzkrise 2008.

    Mit dieser Methode sind wir im Sozialismus drin. Das ist genau das Mittel des Sozialismus, so macht es übrigens auch China, weil dort alle Firmen dem Staat gehören, fangen die auch alles staatlich auf.

    https://youtu.be/UllolRWDsis

  7. „unserer bereits in starken Ansätzen vorhandenen „Ineptokratie“ kommen, wo die Unfähigsten von den Unproduktivsten gewählt werden und die sich gegenseitig die „Bonbons“ zuschieben, weil sie es können.“

    Es wird noch einige Zeit brauchen, bevor sich in der Bevölkerung die Erkenntnis durchsetzt, dass Frau Doktor Merkel nicht nur völlig unfähig sondern obendrein stinkfaul ist.

    Und dass sie am liebsten in möglichst exotischen Ländern herum reist, statt sich im geringsten um deutsche Politik zu kümmern

  8. Und worin besteht jetzt die besondere reale Gefährlichkeit des Virus an sich? Wenn mir das endlich mal einer mit klaren Definitionen und ehrlichen Vergleichswerten plausibel machen könnte!

  9. Das ist ja alle richtig.
    Aber am Ende bleibt es dabei: wir müssen, wir sollen, wir könnten…
    Soll jetzt jeder lethargisch werden und sich den Strick nehmen ?
    Ich jedenfalls werde nicht in Panik verfallen, schließlich habe ich auch noch eine Familie.
    Wer sich allerdings von früh bis abends (manche auch noch nachts) von diesem Thema nicht trennen kann, der ist schon ziemlich gefährdet.

  10. Fatal, aber doch auch irgendwie bezeichnend für unsere Großhirn entrindete Gesellschaft, dass nun aktuell exakt jene Regierung angerufen wird, die diesen unhaltbaren Zustand bewusst herbeigeführt und zu verantworten hat.

    Das hat er schön formuliert. Das macht man nämlich genau bereits dann, wenn man im Zuge von Corona Maßnahmen beschwört, die genügend Zeit für die Intensivbetten und die Beatmungsgeräte zur Verfügung stellen sollen. Genau das zerstört ja vorzeitig die Grundlagen unserer Existenz.

  11. Hilferuf einer deutschen Forscherin, die wegen der Corona-Krise in Kamerun festsitzt. Das Land ist ausnahmslos dicht.

    Die Deutschen werden von den Einheimischen für die Verbreitung des Corona-Virus verantwortlich gemacht.

    https://youtu.be/H2GYy7bArqA

  12. Die Nächstenliebe der Gutmenschen endet am eigenen Arschloch!

    Heute haben sie die Klopapierregale bei uns leergerissen, ohne daran zu denken, das der Nachbar vielleicht auch eine Rolle braucht.

    Die LinksGRÜNE Bionade-Klientel ist am rücksichslosesten am Klopapierregal.

    Der Bionade Bourgeouis kommt nicht auf die Idee sich nach dem Kacken das Arschloch zum Bsp. unter der Dusche auszubrausen oder mit der Gießkanne auszuspülen, das überlässt er lieber dem Pöpel!

    Dabei gäbe es dieses Klopapier gar nicht wenn Linke oder GRÜNE schon früher regiert hätten, dann würden wir uns noch heute mit der Hand den Arsch abwischen.

  13. Vorfall in Rottenburg am Neckar
    Corona-Kontrolle eskaliert – Trio prügelt auf 57-Jährigen ein

    Ein 57 Jahre alter Gemeindevollzugsbediensteter will gemeinsam mit einer Kollegin eine vierköpfige Gruppe in Rottenburg kontrollieren. Die Lage eskaliert, drei der vier Jugendlichen gehen auf den Mann los.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vorfall-in-rottenburg-am-neckar-corona-kontrolle-eskaliert-trio-pruegelt-auf-57-jaehrigen-ein.e7f976f4-0182-4cdf-a1e8-6bf2553dbdb0.html?reduced=true

  14. INGRES 28. März 2020 at 18:55

    Aber wie gesagt, wer die Maßnahmen für die Intensivbetten ablehnt soweit so weit die Wirtschaft betroffen ist, hat auch nichts davon, außer, dass er nicht mit dem Todfeind heulen muß. Nur ein formaler Unterschied.

  15. Vorher ignoriert, jetzt beklatscht
    Krankenschwester über Corona-Heuchelei: „Eigentlich genau jetzt kündigen“

    Schon seit Jahren kämpfen deutsche Krankenhäuser mit Personalmangel, Pflegekräfte werden schlecht bezahlt. Bis zur Corona-Krise hat das viele Deutsche kaum interessiert. Jetzt wird das medizinische Personal beklatscht. Eine Krankenschwester hat nun einen wütenden Appell an die Gesellschaft gerichtet.

    „Euren Applaus könnt ihr euch sonstwohin stecken“

    „Pflegenotstand ist seit Jahren bekannt, passiert ist nix“

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/vorher-ignoriert-jetzt-beklatscht-krankenschwester-ueber-corona-heuchelei-eigentlich-genau-jetzt-kuendigen_id_11824108.html

  16. Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

  17. OT

    Das zensierte Video „Corona 11“ von Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann

    Ist hier wieder da:

    „Corona 11“
    https://www.youtube.com/watch?v=lrk5NPTZNEI

    Am besten gleich mit „Youtube Downloader HD“ auf die Festplatte laden
    und weiter verbreiten auf youtube, bitchute, vimeo, telegram, etc

    Vielen Dank!

  18. Maßnahmen-Befristung statt Corona-Dauerkrise! – Boehringer spricht Klartext (97)

    https://www.youtube.com/watch?v=15tjTLN1O8U
    ——————————————————————————————————–
    Es bleibt so, damit die Regierung gewinnt. Merkel und Spahn waren viel zu langsam bei Corona.

  19. So bitter die Lage ist: es ist ein Streifschuss, verglichen mit dem was jederzeit passieren kann. Sollte eine andere SARS, MERS oder sogar eine Ebola-Varietät mit leichter Übertragbarkeit und verlängerter Inkubationszeit erscheinen, dann sind wir geliefert. Schließlich haben wir weder Grenzen noch jemand, der unserer Spassgesellschaft sagt, dass jedes Vergnügen mit einem Risiko behaftet sein kann. Schon jetzt wird vom linken polit-medialen Abschaum sehnlichst die Zeit herbeifabuliert, wo man wieder Reisen kann und es diese bösen Grenzen nicht mehr gibt, wo jeder Araber und Neger wieder nach Deutschland kommen kann, wie er grade will. Inmitten der Corona-Krise möchte die Oberverrückte die Clanvorhut aus den griechischen Lagern nach Deutschland holen, als ob es noch nicht genug Wahnsinn in Deutschland gäbe. Wenn unsere Spaß- Urlaubs- und F***gesellschaft nicht wider Erwarten mal erwachsen wird, dann sieht es übel aus.

  20. Was ich mit diesen Taugenichtsen von Politikern machen würde, sage ich lieber nicht—-es erinnert aber stark an das, was sich 1789 in Frankreich zugetragen hat !!!!!

  21. Es ist Schluss mit der politischen Traumtänzerei, die alten Naturgesetze treten wieder in Kraft.
    Die Welt wird vom Kopf wieder auf die Füsse gestellt
    2 x 2 = wieder 4
    Schulden kann man nicht mit noch mehr Schulden bekämpfen.
    Man löst eben kein Problem, wenn man Geld druckt, man erkauft nur teuer etwas Zeit.
    Und ja Herr Renner, wir müssen diese Ballastexistenzen, diese Millionen Faule und Nichtsnutze aktivieren, produktiv machen, oder auf NULL-setzen!
    Falls nicht, wird uns dieser Mühlstein in Kürze unter Wasser drücken.

  22. Merkelland ist abgebrannt! Aber die Mehrheit der Wähler glaubt noch immer an den Endsieg! Mit solchen Zeitgenossen ist kein Staat zu machen!

  23. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. März 2020 at 19:02
    Die Nächstenliebe der Gutmenschen endet am eigenen Arschloch!

    Heute haben sie die Klopapierregale bei uns leergerissen, ohne daran zu denken, das der Nachbar vielleicht auch eine Rolle braucht.

    Die LinksGRÜNE Bionade-Klientel ist am rücksichslosesten am Klopapierregal.

    Der Bionade Bourgeouis kommt nicht auf die Idee sich nach dem Kacken das Arschloch zum Bsp. unter der Dusche auszubrausen oder mit der Gießkanne auszuspülen, das überlässt er lieber dem Pöpel!

    Dabei gäbe es dieses Klopapier gar nicht wenn Linke oder GRÜNE schon früher regiert hätten, dann würden wir uns noch heute mit der Hand den Arsch abwischen.

    …………..

    Das muß man schon verstehen–bei dem Körnerfraß den die zu sich nehmen, gehts auch ein bisschen flotter hinter raus.
    Ist halt wie bei Marie-Antoinette:
    wenn es kein Klopapier mehr gibt, dann kann der Pöbel ja seine Finger oder größere Laubblätter nehmen.
    Womit wir wieder bei Frankreich 1789 wären !

  24. So wird das nix mit dieser versifften Stadt Berlin!

    Nach drei Lautsprecherdurchsagen
    Zu viele Menschen! Boxhagener Platz in Friedrichshain gesperrt

    Hier wurden die neuen Corona-Regeln nicht eingehalten! Am Samstag wurde der Boxhagener Platz in Berlin-Friedrichshain gesperrt, weil dort zu viele Menschen unterwegs waren, wie die Polizei mitteilte.

    Demnach seien rund 150 Personen auf dem Platz gewesen. Auch drei Lautsprecherdurchsagen hätten nichts genützt. Schließlich sei entschieden worden, den Platz abzusperren.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/polizei-zu-viele-menschen-boxhagener-platz-gesperrt

  25. @ dexit 28. März 2020 at 19:43

    40 Rollen Klopapier aus Schloss Kapfenburg gestohlen

    Der Wert des Diebesgutes sei gering und liege im unteren zweistelligen Bereich. Ein Schaden am Gebäude sei nach bisheriger polizeilicher Einschätzung nicht entstanden. Den hinzugerufenen Polizeibeamten fehlten jedoch angesichts der Tat „erst Mal die Worte“, hieß es weiter in der Mitteilung.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20200328326719995-deutschland-baden-wuerttemberg-schloss-kapfenburg-klopapier-/

  26. Hans R. Brecher 28. März 2020 at 19:42
    ——————————————–
    Wohnen Sie wenigstens in einem sicheren Gebiet?
    Meine Nichte aus Rio war gestern zum Corona-Test (längere Zeit erkältet) und bekommt erst am Montag das Ergebnis. Da sind meine Frau + Schwägerin zur Zeit nicht gut drauf.
    Wir haben auch schon unsere Ticktes nach Rio für Ende September, mal wieder nach vielen Jahren …
    Sieht aber reisemäßig nicht gut aus.

  27. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ————————————————
    Corona … die zarteste Verseuchung seit es Epidemien gibt! 🙂

  28. tban 28. März 2020 at 19:51
    Hans R. Brecher 28. März 2020 at 19:42
    ——————————————–
    Wohnen Sie wenigstens in einem sicheren Gebiet?
    Meine Nichte aus Rio war gestern zum Corona-Test (längere Zeit erkältet) und bekommt erst am Montag das Ergebnis. Da sind meine Frau + Schwägerin zur Zeit nicht gut drauf.
    Wir haben auch schon unsere Ticktes nach Rio für Ende September, mal wieder nach vielen Jahren …
    Sieht aber reisemäßig nicht gut aus.

    ——————————–
    Aber ja. Ganz im Süden. In einem schmucken Einfamilienhaus mit grossem Garten hinter meterhohen Mauern und Elektrozaun.

    Tudo de bom para vocês!

  29. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    —————————————
    Corona, come in and break out …

  30. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    —————————————–
    Sind wir nicht alle ein bisschen Corona?

  31. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ——————————————
    Corona! Da weiss man, was man hat!

  32. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ——————————————
    Drink Coca Corona! Taste the feeling!

  33. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ——————————————-
    Coronabo macht Kinder froh und Erwachsne ebenso!

  34. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ————————————————–
    Nichts ist unmöglich … Corona!

  35. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ————————————–
    Alles Corona, oder was?

  36. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ——————————–
    Der Tag geht, Corona kommt …

  37. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    MOD: Bitte hier keine werbe videos mit Michael Kühnen…….

  38. StopMerkelregime 28. März 2020 at 19:50
    @ dexit 28. März 2020 at 19:43

    40 Rollen Klopapier aus Schloss Kapfenburg gestohlen

    Der Wert des Diebesgutes sei gering und liege im unteren zweistelligen Bereich. Ein Schaden am Gebäude sei nach bisheriger polizeilicher Einschätzung nicht entstanden. Den hinzugerufenen Polizeibeamten fehlten jedoch angesichts der Tat „erst Mal die Worte“, hieß es weiter in der Mitteilung.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20200328326719995-deutschland-baden-wuerttemberg-schloss-kapfenburg-klopapier-/

    …………..

    Also mal unter uns gesprochen—da hätte ich aber schon mehr erwartet,
    z.B. Klopapier mit hangemalten Blümchen oder mit Emaille-oder 22 Karat Blattgoldauflage–jetzt bin ich schon etwas enttäuscht.

    Ne-mal im Ernst-wie pervers verblödet muß eigentlich eine Gesellschaft sein, um Klopapier-zuerst aus einem Auto, und jetzt aus einem Schloß zu klauen —K-L-O-P-A-P-I-E-R !!!!!!!!!!!!

    Die Musels klauen einen Mrd.-Schatz aus dem grünen Gewölbe in Dresden—–Deutsche Doofis klauen Klopapier–ich fasse es nicht—–Hilfe !!!!

  39. VivaEspaña 28. März 2020 at 19:17
    Koffer 28. März 2020 at 18:52
    Ohne mein Corona gehe ich nicht mehr unter die Leute …

    Merkelst du noch oder coronast du schon?

    ———————————
    Alarm für Corona 11. Die Autoimmunpolizei …

  40. OStR Peter Roesch 28. März 2020 at 18:44

    Sie besteht nach derzeitigem Kenntnisstand überhaupt keine relevante Primärgefahr, außer dass unter Umständen, die noch nicht geklärt sind, viele alten Menschen mit mehreren Vorerkrankungen (wobei sie an jeder dieser Vorerkrankungen hätten sterben können) sterben können. Darüberhinaus kann muß man feststellen, dass in Italien und vielleicht auch Spanien (unter noch nicht geklärten Umständen) mehr schwerkranke Menschen sterben als normal.
    Das führt dazu, dass man die Produktion schrittweise oder ganz dicht macht. Was eine wirkliche Gefahr ist.
    Ich weiß nicht, ob diejenigen die diese Gefahren für alte Menschen herausstellen nicht Angst haben, dass es sie jung trifft. Dafür gibt es aber statistisch gesehen keinen Grund.

  41. Harald Lesch ist vor Schülern regelrecht durchgerastet… (Auweia..)

    ZDF-Physiker Harald Lesch tickt vor Schülern völlig aus – und droht ihnen

    DF-Moderator Harald Lesch hält am Gymnasium Tegernsee einen Vortrag. Als Probleme auftreten, verliert der TV-Physiker jegliche Fassung und droht den Schülern.

    Tegernsee – Diesen Besuch von Harald Lesch werden die Tegernseer Gymnasiasten nicht so schnell vergessen. In Erinnerung an die erste Mondlandung vor 50 Jahren führte ZDF-Moderator und Astrophysiker Harald Lesch Schüler des Gymnasiums Tegernsee in die Raumfahrt ein – Bruchlandung inklusive. Schon zu Beginn gab es Probleme mit dem Headset-Mikro, dass das Gymnasium extra ausgeliehen hatte, weil der Physiker darauf bestanden hatte (siehe Interview weiter unten). Das Problem konnte gelöst werden. Es ging friedlich weiter. Vorerst.

    Dramaturgisch clever vermischte Lesch die eigentlich trockenen technischen Fakten mit der weltpolitischen Lage, mit Spionagegeschichten, aktuellen Science-Fiction-Verfilmungen und astronomischen Erkenntnissen – und wurde von den Schülern mit Applaus belohnt. Doch der währte nicht lange.

    Schüler begrüßen Harald Lesch in Tegernsee mit Applaus – doch als der Rechner spinnt, tickt er aus

    Lesch wollte mit der weiteren Entwicklung der Raumfahrt unter russischer und europäischer Beteiligung fortfahren – als sein Computer abstürzte. Und dann war der Frieden im All vorbei.

    Der Wissenschaftler, der zuvor wegen der mangelhaften Frequenzübertragungstechnik – sprich Mikro- und Lautsprecher-System – angefressen war, verlor die Fassung.

    Lesch zeigte sich genervt von der miserablen Technik des Gymnasiums, und als schließlich sein Computer ausfiel, wurde er richtig sauer. Nicht nur das. Der Fernseh-Physiker hatte auch einen konkreten Verdacht und drohte:

    Harald Lesch zu Schülern: „Ich bin Mitglied der Sicherheitskonferenz. Werde herausfinden, wer das war“

    „Wenn jemand diesen Computer gehackt hat, wird es bitter werden. Das wird erhebliche Konsequenzen haben. Ich bin Mitglied der Sicherheitskonferenz und werde herausfinden, wer das war.“

    Danach setzte der Physikprofessor seinen Vortrag ohne Bildmaterial ziemlich missgelaunt fort.

    Lesch beendete seinen Vortrag dann doch noch einigermaßen versöhnlich: Der 58-Jährige beantwortete noch etliche Fragen der Schüler und schloss mit einem Hohelied auf den wundervollen, kleinen, blauen Planeten Erde, von dem Menschen manchmal sehr weit wegfliegen müssten, um zu erkennen, in welchem Paradies sie dort leben.

    Nach Lesch-Auftritt in Tegernsee: Schulleiter „heilfroh“, dass Lesch weitergemacht hat

    Wir haben nach der Veranstaltung mit dem Tegernseer Schulleiter Werner Oberholzner darüber gesprochen, wie er den Zwischenfall empfand:

    Herr Oberholzner, wie haben Sie die Reaktion von Herrn Lesch auf das Technikproblem empfunden?

    Oberholzner: Wir waren schon sehr traurig, dass er so heftig reagiert und den Schülern unterstellt hat, seinen Laptop gehackt zu haben. Dabei bin ich mir sicher, dass unseren Schülern keine Unterstellungen zu machen sind und kein Ansatz krimineller Handlungen vorliegt. Das wäre technisch gar nicht möglich. Ich glaube auch nicht, dass sie solche Sicherungen hacken könnten oder würden.

    [..]

    https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/harald-lesch-per34546/harald-lesch-zdf-rastet-vor-schuelern-am-tegernsee-bayern-voellig-aus-und-droht-ihnen-zr-10909199.html

  42. dexit 28. März 2020 at 20:12

    Den hinzugerufenen Polizeibeamten fehlten jedoch angesichts der Tat „erst Mal die Worte“, hieß es weiter in der Mitteilung.

    —————————————-

    Die Musels klauen einen Mrd.-Schatz aus dem grünen Gewölbe in Dresden—–Deutsche Doofis klauen Klopapier–ich fasse es nicht—–Hilfe !!!!

    ————————————–
    Und der Raub im Grünen Gewölbe scheint die Polizei weniger schockiert zu haben als der Klopapierdiebstahl! Was für ein Affenland!

  43. Das schlimme ist, dass vermutlich diese (linken) Medienbastarde von der Krise erheblich profitieren werden.

    Ich war heute beim Kiosk, um für meine Mutter ihre Rentnerzeitungen (Bild der Frau, etc.) zu holen, und die Ablagen des Zeitschriftenregals waren wie leergefegt! Das wird die Leute vermutlich dazu veranlassen, die Zeitschriften zu abonnieren, so dass auch in diesem Bereich die Zahlen steigen werden. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass sie nach der Krise bei ihrem Abo bleiben und insbesondere die linken Nachrichtenschundblätter davon profitieren. 🙁

    In einem Medienbericht wird das alles ja bereits angedeutet: https://meedia.de/2020/03/25/fernsehen-web-social-media-die-corona-krise-beschert-dem-journalismus-nie-fuer-moeglich-gehaltene-nutzerzahlen/ 🙁

  44. OStR Peter Roesch 28. März 2020 at 18:44

    Und worin besteht jetzt die besondere reale Gefährlichkeit des Virus an sich? Wenn mir das endlich mal einer mit klaren Definitionen und ehrlichen Vergleichswerten plausibel machen könnte!

    Es besteht nach derzeitigem Kenntnisstand überhaupt keine relevante Primärgefahr, außer dass unter Umständen, die noch nicht geklärt sind, viele alten Menschen mit mehreren Vorerkrankungen (wobei sie an jeder dieser Vorerkrankungen hätten sterben können) sterben können.

    Darüberhinaus kann muß man feststellen, dass in Italien und vielleicht auch Spanien (unter noch nicht geklärten Umständen) mehr schwerkranke Menschen sterben als normal.
    Das führt dazu, dass man die Produktion schrittweise oder ganz dicht macht.

    Ich weiß nicht, ob diejenigen die diese Gefahren für alte Menschen herausstellen nicht Angst haben, dass es sie jung trifft. Dafür gibt es aber statistisch gesehen keinen Grund.

    Ansonsten wäre es wirklich interessant wenn jemand diese Frage mit der Darstellung einer echten Gefahr beantworten könnte.

  45. Bin Berliner 28. März 2020 at 20:15

    Harald Lesch ist vor Schülern regelrecht durchgerastet… (Auweia..)
    ______________________

    Köstlich. Sieht man mal, was das für Psychopathen sind. Apropos Psychopathen, den Lehrer Freisler hat man wohl nicht identifizieren können.

  46. Ich hoffe, dass Corona für einen ordentlichen Frühjahrsputz in der linksgrünen Comedian- und Künstlerblase sorgt.

  47. OStR Peter Roesch 28. März 2020 at 18:44

    Und worin besteht jetzt die besondere reale Gefährlichkeit des Virus an sich? Wenn mir das endlich mal einer mit klaren Definitionen und ehrlichen Vergleichswerten plausibel machen könnte!

    M.e. ist die Beantwortung dieser Frage der Lackmustest. Ich habe sie bereits beantwortet. Es kann sich ja jeder fragen wie er sie beantworten würde. Und ob und wie die Bundesregierung sie beantwortet hat. Es mag ja sein, dass jeder im Stillen eine Antwort hat und sie auch schon implizit geäußert hat. Aber es ist ein Unterschied sie explizit auszusprechen, denn dann muß man sie u.U. auf den Prüfstand stellen und sich fragen, wie das System sie beantwortet.

  48. INGRES 28. März 2020 at 20:19

    Sie besteht nach derzeitigem Kenntnisstand überhaupt keine relevante Primärgefahr, außer dass unter Umständen, die noch nicht geklärt sind, viele alten Menschen mit mehreren Vorerkrankungen (wobei sie an jeder dieser Vorerkrankungen hätten sterben können) sterben können.

    Ich bin mir inzwischen auch nicht mehr da so sicher. Alte Menschen mit Vorerkrankung sterben irgendwann einmal. Was bietet es sich besser an, als diese Gruppe, wenn die Lüge des Todesvirus auffliegt, zur „Risikogruppe“ zu erklären?

    Jetzt testet man die Verstorbenen auf den Corona-Virus, und veröffentlicht reißerische Zahlen. Aber ob die wirklich am Virus gestorben sind, ist nach wie vor unklar.

  49. INGRES 28. März 2020 at 20:19
    Ansonsten wäre es wirklich interessant wenn jemand diese Frage mit der Darstellung einer echten Gefahr beantworten könnte.
    ———–
    COVID-19: Wo ist die Evidenz?

    20.03.2020. Weder zu COVID-19 selbst, noch zur Effektivität der derzeit ergriffenen Maßnahmen gibt es bisher belastbare Evidenz. Dies ist Anlass für das EbM-Netzwerk, sich mit der COVID-19 Pandemie auseinanderzusetzen.

  50. Typhoon 28. März 2020 at 20:42

    wenn die Lüge des Todesvirus auffliegt, zur „Risikogruppe“ zu erklären?
    ++++++++++++
    Von Todesvirus faseln Sie, sonst habe ich das noch nirgends gelesen.
    Das Ihre Propagandaberieselung keiner durchschaut….

  51. Nordtirol: Mann bedroht Frau mit Ansteckung mit dem Coronavirus

    Ein 40-Jähriger hat am Donnerstag in Mils in Nordtirol (Bezirk Innsbruck-Land) einer 62-Jährigen damit gedroht, sie mit dem Coronavirus anzustecken.

    Die Frau, die gerade ihren Hund ausführte, hatte zuvor den Mann dabei erwischt, wie er am Innufer illegal Bauschutt, Pkw-Reifen und andere Abfälle ablagerte, berichtete die Polizei.

    Der 40-Jährige behauptete laut Exekutive corona-positiv zu sein. Er wird wegen gefährlicher Drohung sowie wegen der Verwaltungsübertretung nach dem Abfallwirtschaftsgesetz und dem Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

    https://www.stol.it/artikel/chronik/nordtirol-mann-bedroht-frau-mit-ansteckung-mit-dem-coronavirus

  52. Lest euch das mal durch:

    https://pbs.twimg.com/media/EUL-NQ7WAAAh0SK?format=jpg&name=large

    Vielleicht sollte die linksgrüne Pflegedirektorenschwachmatin Jana Luntz mal Nägel mit Köpfen machen und die Organspenden von AfD-Mitgliedern und -Wählern ablehnen. Alles andere wäre doch heuchlerisch.

    PS.: Ich gebe solchen widerwärtigen Kreaturen immer ein Gesicht … Jana Luntz
    https://www.kma-online.de/aktuelles/koepfe/detail/pflegedirektorin-des-dresdner-uniklinikums-in-gesundheitsstadt-berlin-2030-berufen-a-37620

    PS1.: Es ist genauso wie bei der BuntenRegierung … man beschimpft die AfD und deren Wähler … aber unsere Steuern nehmen die Parasiten dann doch ganz gerne. Widerwärtig & heuchlerisch! Linksgrüne halt.

  53. Naja, die GEZ-Medien trifft es hart. Der Betrieb steht ja quasi still. Außer Corona-Berichten und ewigen Wiederholungsschleifen der idiotischen Serien und Herzschmerz-Filmchen ist nicht mehr viel übriggeblieben

  54. Sorry, Übersetzung vergessen!

    Eins hatten wir auch Probleme mit Migranten, heute leben wir in Reservaten.

  55. Seit Mitte März hat sich Karl Habsburg in häuslicher Quarantäne befunden, weil er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Jetzt kam die Nachricht: Der Kaiserenkel ist offiziell wieder genesen.

    https://www.krone.at/2124887

  56. OStR Peter Roesch 28. März 2020 at 18:44

    Und worin besteht jetzt die besondere reale Gefährlichkeit des Virus an sich?
    […]

    Dass er bei Menschen mit Vorerkrankungen (was sukzessive mehrheitlich bei Älteren zutrifft) sich nicht, wie eine normale Influenza in den Bronchien, Mandeln, Nebenhöhlen oder in den oberen Schleimhäuten festsetzt, sondern ohne Umwege direkt die Lunge angreift und sofort eine schwere Lungenentzündung verursacht.
    Wie hoch die genuine Letalität letztendlich sein wird, kann man erst statistisch erst nach Abklingen der Infektionsrate feststellen.
    Momentan scheint sich selbst die Medizinwelt uneins zu sein, wie gefährlich dieser Erreger real ist, zumal vor allem aus China keine zuverlässigen Daten und Information vorliegen.

  57. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. März 2020 at 20:08

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    MOD: Bitte hier keine werbe videos mit Michael Kühnen…….


    @ PI News Team /MOD …..

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, ich wollte dieses Video eigentlich nicht Posten, sondern das hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=8a8Nf_KJM1A

    wegen dem widerlichen Klopapieregoismus der selbsternannten Bessermenschen.

    Das war ein versehen mit dem Kühnen-Video.

    Ich sah mir gerade diverse TV Dokus über die Alt-Right Bewegung in Europa an und hatte den Link versehentlich kopiert.

    Wie erwähnt es geht eigentlich um dieses Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=8a8Nf_KJM1A

  58. Sonne- 28. März 2020 at 21:08
    Nur ne Lungenentzündung. Wieso bekommt der 3 Tests?

    Lindemann leidet an einer Lungenentzündung. Allerdings hat er sich nicht wie anfänglich angenommen mit dem Coronavirus angesteckt. Ein erster Test fiel positiv aus, der zweite negativ. Vorerst also Entwarnung.

    https://www.blick.ch/people-tv/international/rammstein-saenger-war-in-lebensgefahr-till-lindemann-wegen-coronavirus-auf-intensivstation-id15816999.html

    In dem Alter mit mehr als 28 Jahre jüngeren Partnerinnen kann für den Mann ab Mitte Fünfzig schon sehr anstrengend werden.
    [/Sarkasmus of]

  59. @StopMerkelregime
    Prof. Dr. Raija Kramer mit vier Wissenschaftlern zwecks Erforschung der Adamawa Sprache, der Fulfulde- Varietäten und ähnlichem wichtigen Gedöns in Kamerun unterwegs und dort gestrandet. Die Sprachforschungen kann sie doch jetzt hier viel kostengünstiger für den Steuerzahler machen. Genügend Forschungsmaterial ist doch inzwischen vorhanden.

  60. @Heets Pietsch 28. März 2020 at 21:18
    StopMerkelregime

    Tja, Rassismus gegen Weiße, völlig inkorrekt sich zu beschweren.

  61. ungar 28. März 2020 at 21:06
    Sorry, Übersetzung vergessen!

    Eins hatten wir auch Probleme mit Migranten, heute leben wir in Reservaten.

    Das fast schon sarkastische daran ist, dass vor allem an der Nordostküste bis ins 17.Jahrhundert hinein die Indianerstämme den Siedlern halfen, die harten nordamerikanischen Winter zu überleben….weshalb ja heute noch das „Thanksgiving“ gefeiert wird.

  62. Findet ihr das nicht auch merkwürdig, dass ausgerechnet diese Gängster in Berlin, die uns seit Jahren plagen, Gefährdungen aussetzen und in die unglaublichsten Schieflagen bringen, nun so plötzlich stark um unsere Gesundheit besorgt sind…
    Mir macht das ein bisschen Sorge…;)

  63. @ Chrmenn 28. März 2020 at 21:22

    11.03.2020
    CORONAVIRUS IN DEUTSCHLAND
    „Ich finde, dass Jens Spahn einen tollen Job macht“, lobt Merkel

    Die Bundesregierung lehnt es allerdings ab, die deutschen Grenzen wegen der Corona-Epidemie zu schließen. „Wir sind in Deutschland der Meinung, dass Grenzschließungen keine adäquate Antwort auf die Herausforderungen sind“, sagte die Bundeskanzlerin am Mittwoch in der Bundespressekonferenz in Berlin. Gesundheitsminister Spahn ergänzte: „Die Grenzen pauschal zu schließen verhindert nicht, was da passiert.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206485585/Merkel-zu-Corona-Ich-finde-dass-Jens-Spahn-einen-tollen-Job-macht.html

  64. Mann von Klaus Wowereit gestorben…
    Der hatte bereits vorher eine Lungen- sowie auch eine Herzerkrankung.
    Es tut mir leid für Herrn Wowereit.
    Aber vielleicht macht man sich ja mal die Mühe und googelt die Selbstmordzahlen in D?
    10 000 jedes Jahr
    um die 3000 Verkehrstote, über 300 000 Unfälle…
    und über 270 000 Krebstote…
    50 000 Herzinfarkt-Tote
    57 000 Lunge
    10 000 bis 20 000 iatrogrene Todesfälle (Krankenhausbezogen)
    10 000 Tote durch chronisch-obstruktive Lungenkrankheiten (2017)
    P.S: 2012/13 starben in Deutschland ca. 20 000 Menschen an der Grippe.
    Warum war damals nicht alles zu?

  65. Was erwartet Ihr eigentlich von einem drittklassigen Bankkaufmann, der es fertigbrachte, 14 jahre lang Politwissenschaften zu studieren..ich ehrlich gesagt gar NIX!

    Klassicher Fall von überstudiert…somit verklärt sich das dann eigentlich studierte ins Gegenteilige, wie jeder mit 1,5 Synapsen im Kopf ausgestattete, erstaunt feststellen durfte/musste.

  66. Coronavirus Jihad!

    Australien: Zu schnell fahrende Muselmanin auf dem Weg zum Coronatest, bespuckt Polizisten in Greenacre, Sydney beschimpft ihn als “ Verfickten Hund“

    Das ist ein Mordanschlag!

    https://youtu.be/_9KLFdAJ54A

  67. Das_Sanfte_Lamm 28. März 2020 at 21:11

    Dass er bei Menschen mit Vorerkrankungen (was sukzessive mehrheitlich bei Älteren zutrifft) sich nicht, wie eine normale Influenza in den Bronchien, Mandeln, Nebenhöhlen oder in den oberen Schleimhäuten festsetzt, sondern ohne Umwege direkt die Lunge angreift und sofort eine schwere Lungenentzündung verursacht.

    Ist das inzwischen erwiesen? Oder basiert das alles auf der Annahme, daß zufällig mal bei einigen Lungenentzündungspatienten der Virus gefunden wurde?

  68. Der R. Brecher hinter seinem Elektrozaun amüsiert uns Leser und sporadische Mitschreiber hier mit einem nicht enden wollenden Werbeslogan-Feuerwerk.
    Manchmal könnte eine Dusche in der Tat aber auch eine Alternative sein.

  69. @ Typhoon 28. März 2020 at 21:49
    Das_Sanfte_Lamm 28. März 2020 at 21:11

    DAS Virus! Sie lernen es nie.

  70. Coronavirus Die Europäische Union zerbröselt

    Seitdem die Bedrohung durch das Coronavirus in den Blickpunkt gerückt ist, haben die Europäer kaum noch etwas von der hochgesinnten multilateralen Solidarität gezeigt, die jahrzehntelang dem Rest der Welt als Fundament der europäischen Einheit verkauft wurde. Die einzigartige Marke der EU, die als Modell für eine postnationale Weltordnung gilt, hat sich als leere Fiktion erwiesen.

    https://medforth.wordpress.com/2020/03/28/coronavirus-die-europaische-union-zerbroselt/

  71. @ StopMerkelregime 28. März 2020 at 21:53

    Coronavirus Die Europäische Union zerbröselt

    Je schneller dieser Scheißladen zusammenbricht, desto besser!

  72. KREIS GÜTERSLOH SEI „AM SCHLIMMSTEN“ IN OWL*
    VON CORONA BETROFFEN; DIE MEISTEN IN GT STADT

    HEUTE FESTGESTELLTE 356 INFIZIERTE,
    davon 247 in häuslicher Quarantäne;
    23 in stationärer Behandlung, davon
    6 intensivpflegerisch,
    von den 356 sind 85 genesen und ein
    Mann** (74) an mehreren Vorerkrankungen
    gestorben.
    +https://www.radioguetersloh.de/…/356-laborbestaetigte-coron…

    ++++++++++++++++++

    GT STADT rd. 100.000 Einw.
    894 Einwohner je km²

    KREIS GT rd. 365.000 Einw.
    376 Einwohner je km²

    Landrat seit 1999 Sven Georg Adenauer

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe

    **Im Kreis Gütersloh ist die erste Person gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert war. Dabei handelt es sich laut Kreis um einen 74-jährigen Mann. Der Mann litt schon vorher an mehreren Krankheiten. An denen ist er vermutlich auch verstorben, teilt der Kreis Gütersloh in seiner Pressemitteilung mit.
    (24.03.2020, RADIO GT/SPD;-)

    Inzwischen konnte ich in Erfahrung bringen, daß dieser Mann
    mit Frau, seinen zwei erwachsenen Söhnen (um 50 J.) mit
    kleinem (privaten?) Ski-Club nach Südtriol Ischgl gereist war.
    Diese Ski-Freunde fahren jedes Jahr dorthin. Sie mußten alle
    in Quarantäne. Durch seine Vorerkrankungen(mehrere) hat der
    74-Jährige nicht überlebt.

    ++++++++++++++++++++

    Gütersloh (MK) – Eine 57-jährige Gütersloherin wurde am Donnerstagmittag (26.03., 13.10 Uhr) in der Fußgängerzone der Berliner Straße von einem bis dahin unbekannter Rollstuhlfahrer mutwillig angehustet. Zuvor versuchte die Frau dem Rollstuhlfahrer noch auszuweichen. Dieser fuhr aber weiterhin direkt auf sie zu. Auch im Anschluss konnte die 57-Jährige beobachten, wie der Unbekannte andere Passanten absichtlich anhustete.

    Ein weiterer Zeuge beobachtete die Situation ebenfalls und sprach den Rollstuhlfahrer daraufhin an. Zeitgleich informierte die 57-jährige Fußgängerin Polizeibeamte der City Wache. Bei dem Rollstuhlfahrer handelte es sich um einen 52-jährigen Gütersloher, gegen den nun ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung eingeleitet wurde.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4558158

    27.03.2020 – 10:57

    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Widerstand bei Gaststättenkontrolle

    Gütersloh (ots)

    Gütersloh (MK) – Am frühen Donnerstagabend (26.03., 17.15 Uhr) führte die Polizei Gütersloh, gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Gütersloh, Kontrollen in einer Gaststätte an der Straße Westerfeld durch. Hier ergaben sich Hinweise auf eine Bewirtung, trotz des Verbotes nach der aktuellen Coronaschutzverordnung.

    Im Rahmen dieser Kontrolle sollte ein 26-jähriger Mann aus Gütersloh kontrolliert werden, der als Gast in der Kneipe war. Um sich der Kontrolle zu entziehen, flüchtete der 26-Jährige in den Keller der Gaststätte und schloss sich in einer Toilette ein. Da der Mann sich nach mehrmaliger Aufforderung weiterhin weigerte die Tür zu öffnen, wurde diese durch die eingesetzten Polizeikräfte gewaltsam geöffnet. Auch im Anschluss leistete der Gütersloher erheblichen Widerstand, konnte aber durch die Beamten unter Kontrolle gebracht werden.

    Wegen des Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung wurde gegen den Betreiber der Gaststätte ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der 26-Jährige Gast muss sich im Rahmen eines Strafverfahrens wegen des Widerstandes gegen Polizeibeamte verantworten.
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4558098

    26.03.2020 – 14:22

    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Jugendliche randalieren am Willy-Brandt Platz

    Gütersloh (ots)

    Gütersloh (FK) – Am Mittwochabend (25.03., 18.10 Uhr) meldeten Zeugen eine Gruppe Männer am Willy-Brandt Platz. Der Zeuge sprach die Männer aufgrund der bestehenden Coronaschutzverordnung an. Daraufhin entwickelte sich ein Streit vor dem Hauptbahnhof. Die bislang Unbekannten reagierten den Zeugenaussagen nach verbal sehr aggressiv.

    Als der Zeuge die Polizei rief, rannten die insgesamt vier Personen davon. Ein Jugendlicher der Gruppe spuckte den 53-jährigen Gütersloher an. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

    Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu der Gruppe machen? Drei Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein. Zwei Männer hatten eine +++dunkle Hautfarbe. Ein Mann hat eine gelbe Jacke getragen. Ein Gruppenmitglied war ca. 15 Jahre alt, ca. 130-140 cm groß.
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4557497

    27.03.2020 – 13:51
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Gemeinsame Pressemitteilung:
    Polizei und Kreis Gütersloh Großteil der Bürger
    hält sich an das Kontaktverbot

    :::

    So erhielt beispielsweise ein 20-jähriger Mann aus Gütersloh eine Anzeige, weil er die Maßnahme als lächerlich bezeichnete und sich auch nach der Ansprache durch die Polizei nicht an das Kontaktverbot hielt. Die Polizei bekam außerdem Hinweise, dass einige Gastronomiebetriebe weiterhin wie gewohnt geöffnet hatten. Laut dem Bußgeldkatalog müssen Gastronome, die ihre Kneipe oder ihr Restaurant trotz der Verbote wie gewohnt betreiben, 4.000 Euro Strafe zahlen. „Zuwiderhandlungen werden zu Recht scharf bestraft“, hebt Adenauer hervor.

    :::

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4558444

  73. StopMerkelregime 28. März 2020 at 21:16

    CORONA-INFEKTION
    Mann (†54) von Klaus Wowereit gestorben

    Der ist an irgendeiner Schwulenkrankheit gestorben. Aber es ist ja heute modern, das alles dem Corona-Virus zuzuschieben.

  74. Die Urnen in Wuhan übersteigen die Zahl der Todesopfer bei weitem und werfen weitere Fragen zur chinesischen Bilanz auf

    Wuhan berichtete „offiziell“ nur über 2.500 Coronavirus Todesfälle, aber allein 5.000 Urnen wurden innerhalb von nur 2 Tagen an eine Leichenhalle geliefert. “ Und Wuhan hat sieben weitere Leichenbestattungen.“

    Die Zuverlässigkeit der chinesischen Coronavirus-Zahlen wird angesichts der erstaunlichen Menge an Urnen, die in Wuhan verteilt werden, erneut in Frage gestellt

    http://shanghaiist.com/2020/03/27/urns-in-wuhan-far-exceed-death-toll-raising-more-questions-about-chinas-tally/

  75. Die EU ist nichts wert, sieht man in der Krise nun genau. Ein Verwaltungsmolloch, mehr nicht. Die Griechen werden mit dem Flüchtlingsproblem allein gelassen. Die Italiener und Spanier sterben gerade hilflos. Die Osteuropäer schotten sich ab. Jetzt gibt es wieder Grenzkontrollen zwischen den EU Staaten. Zu was braucht man dann noch EU.

  76. Je mehr Meldungen kommen, die berichten, dass wieder 10, 11, 12 Insassen eines Alten/Pflegeheimes verstorben sind, dann kommen mir doch ganz komische Gedanken. Hat man extra solange mit irgendwelchen Schutzmaßnahmen gewartet (und wartet immer noch – siehe Mangel an allem zum Schutz der Bevölkerung), damit da einige schon längst „Überhängige“ endlich dort hin gehen, wo sie hingehören? Dieser Regierung traue ich alles mögliche zu, ich bin gelernte DDR-Bürgerin.

  77. Bei der Bundeswehr sind wg. Corona mal eben so ratzfatz vier neue Führungsstäbe (Nord, Ost, Süd und West) eingezogen worden, damit sie in den Bundesländern schneller Amtshilfe leisten kann. 15.000 Soldaten sind dafür vorgesehen, 15% Ausfälle kalkuliert. Interessanter Lesestoff:

    (…) werden den vier ((neugeschaffenen, ed.)) regionalen Führungsstäben Soldaten für die logistische Unterstützung und zur Absicherung unterstellt – letztere sind für Raum- und Objektschutz, Schutz kritischer Infrastrukturen und Sicherung vorgesehen. Allerdings werden nicht gleichzeitig alle rund 15.000 Soldaten, die zur Bewältigung der Krise im Inland zur Verfügung stehen sollen, in den gleichen Bereitschaftsstand versetzt. In allen Regionen sind Einheiten in Zugstärke vorgesehen, für die aber auch so genannte Folgekräfte bereitstehen: Die ersten Einheiten, zum Beispiel 26 Logistik-Züge mit jeweils etwa 30 Männern und Frauen im Süden, stehen in einer Zwölf-Stunden-Bereitschaft, weitere 57 Züge können innerhalb von 72 Stunden eingesetzt werden. (…)

    https://augengeradeaus.net/2020/03/bundeswehr-und-coronavirus-pandemie-vorbereiten-auf-eine-lange-krise/

  78. StopMerkelregime 28. März 2020 at 22:06

    Wuhan berichtete „offiziell“ nur über 2.500 Coronavirus Todesfälle, aber allein 5.000 Urnen wurden innerhalb von nur 2 Tagen an eine Leichenhalle geliefert. “ Und Wuhan hat sieben weitere Leichenbestattungen.“

    Es gibt auch Menschen, die nicht am Coronavirus sterben.

  79. Bundestagsabgeordnete, die aufgrund „wichtiger familärer Verpflichtungen“ das Volk im Stich lassen, haben nichts mehr zu melden. Also diejenigen, die bei richtungsweisenden Abstimmungen fern bleiben. Dann sollen sie doch zuhause bleiben, anstatt in die Politik zu gehen. Kein Angestellter in der Freien Wirtschaft könnte sich soetwas erlauben. Und warum zahlen sie das Geld nicht zurück, was sie eingestrichen haben – fürs Fernbleiben. Egal ob AfD oder andere Parteien. Ekelhaft!

  80. Wuhan verweigert Virentests, um die Zahlen niedrig zu halten

    Trotz der Behauptungen der Behörden auf dem Festland, dass es in den letzten Tagen in Wuhan keine neuen lokalen Infektionen mit dem Coronavirus gegeben habe, wurde den Menschen dort mitgeteilt, dass dies einfach nicht der Fall ist.

    Sie sagen, dass Patienten von Krankenhäusern ungetested abgewiesen werden, um die offiziellen Daten zu stützen, eine Person bezeichnete dies als „nicht medizinische, sondern politische Behandlung“

    https://news.rthk.hk/rthk/en/component/k2/1516240-20200323.htm

  81. Es ist bemerkenswert ruhig geworden – rund um die Steigbügelhalter dieses stupiden politischen Ein-Frau- Systems.
    Vielleicht dämmert es bei diesen vorauseilend gehorsamen Erfüllungsgehilfen so langsam, wo die Reise hingeht.

  82. Das_Sanfte_Lamm 28. März 2020 at 21:11

    Dass er bei Menschen mit Vorerkrankungen (was sukzessive mehrheitlich bei Älteren zutrifft) sich nicht, wie eine normale Influenza in den Bronchien, Mandeln, Nebenhöhlen oder in den oberen Schleimhäuten festsetzt, sondern ohne Umwege direkt die Lunge angreift und sofort eine schwere Lungenentzündung verursacht.

    Ui, ein intelligenter Virus.

    Wäre mal interessant, wie das genetische Programm aussieht, das den direkten Weg in die Lunge findet.

  83. Super beleuchtet, Herr Renner!
    Nur das Vor-Augen-geführt-bekommen und Am-eigenen-Leib-ausbaden-müssen wird nichts nützen, wenn Menschenmassen blind, taub und mit Brettern vor, hinter und neben dem Kopf total vernagelt sind. „Ineptokratie“ erscheint als wahrscheinlicheres Szenario, da sich aus ideologischen Gründen Alternativen nicht durchsetzen dürfen und ohnehin Mangel an Denkbegabten besteht.

    Eine Bekannte musste im vorigen Jahr über mehrere Monate mit einer coronaähnlichen Krankheit kämpfen. Nach dem ersten Antibiotikum meinten die Ärzte, dass sie kein weiteres verschreiben könnten, das sei zu viel und zu schädlich. Angst vorm Ersticken sei unbegründet, da sich die Luftröhre stark erweitern könne. Die Suche nach einem Lungenarzt blieb erfolglos: längere Abwesenheit, Telefonate, die keiner annimmt, Abwiegeln, keine Alternativen… Ein MRT brachte keine Erkenntnisse, sondern nur ein lädiertes Gedächtnis. Einen Labortest gab es erst nach Monaten, zum Glück war dann Sommer und der Kampf hatte mit einem anderen Antibiotikum in diesem Fall ein erfolgreiches Ende.

    SIE ist erst mal abgetaucht. Angst, keine ärztliche Hilfe zu bekommen, wird SIE nicht haben müssen.
    Mal sehen, welche Einfälle als Nächstes aufsteigen. Ich erwarte nichts Zielführendes und hoffe, dass ich mich irre.

  84. Cornell 28. März 2020 at 22:26

    Ui, ein intelligenter Virus.

    Wäre mal interessant, wie das genetische Programm aussieht, das den direkten Weg in die Lunge findet.

    Die Patienten, bei denen der Virus gefunden wurde, hatten kurz zuvor eine Lungentumor-Operation. Da kann schon mal auf direktem Weg dorthin gelangen.

  85. +++ 18:08 Zwölf Menschen sterben in Wolfsburger Pflegeheim +++
    In einem Wolfsburger Pflegeheim sind zwölf Bewohner binnen weniger Tage in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Wie das Gesundheitsamt der Stadt mitteilt, sind 72 der gut 165 Senioren, die in der Einrichtung leben, mit dem Virus infiziert.

    +++ 16:44 Luftwaffe rüstet Flotte für weitere Kranken-Flüge auf +++
    Die ersten Rettungsflüge nach Norditalien und Frankreich hat die deutsche Luftwaffe bereits absolviert. Nun arbeitet die Bundeswehr daran, ihre Flotte weitere Transporte von Covid-19-Patienten aufzurüsten. Aktuell stünden ein A310 und ein A400M für medizinische Evakuierungen in Bereitschaft, sagt ein Sprecher der Luftwaffe. Jedes der Flugzeuge könne bis zu sechs Intensivpatienten aufnehmen. Zudem sollten ein weiterer A400M und eine C-160 Transall zu fliegenden Intensivstationen aufgerüstet werden. Darüber hinaus könne auch ein speziell ausgestatteter Hubschrauber des Typs CH-53 zum Einsatz kommen.

    +++ 15:29 Bundeswehr fliegt Patienten aus Bergamo erfolgreich aus +++
    Die Bundeswehr hat sechs italienische Corona-Patienten erfolgreich von Bergamo nach Deutschland ausgeflogen. Die Maschine landete am Flughafen Köln/Bonn, wie die Luftwaffe bei Twitter mitteilte. Von dort wurden sie weiter transportiert in Kliniken in Köln, Bonn und Bochum. Zudem wurden zwei Patienten aus dem nordostfranzösischen Metz per Bundeswehrhubschrauber nach Essen gebracht, wo sie im Universitätsklinikum behandelt werden sollen, wie eine Sprecherin der nordrhein-westfälischen Landesregierung mitteilte.

    +++ 12:49 Corona-Patienten aus Frankreich werden in Berlin behandelt +++
    Berlin nimmt sechs schwerkranke Corona-Patienten aus Frankreich auf. Sie sollen an diesem Samstag in die Charité kommen, teilte eine Sprecherin des Senats mit. Die Infizierten werden den Angaben zufolge per Flugzeug von der Uniklinik Straßburg nach Berlin gebracht, um im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt zu werden. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller von der SPD hatte sich am Mittwoch mit dem Chef der Charité, Professor Heyo K. Kroemer, darauf verständigt, Corona-Patienten aufzunehmen. Auch aus Italien werde aktuell ein Transport vorbereitet.

    +++ 12:18 Hessen bekommt 2,8 Millionen Atemschutzmasken aus China +++
    Etwa 2,8 Millionen dringend benötigte Atemschutzmasken sind für Hessen am Frankfurter Flughafen angekommen. Das bestätigte das hessische Sozialministerium. Zuvor hatten die Logistikdienstleister DB Schenker und Lufthansa Cargo eine entsprechende Lieferung mitgeteilt. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Sozialminister Kai Klose, beide von den Grünen, nahmen demnach am Freitag insgesamt rund 12,7 Tonnen medizinisches Material in Empfang. Die rund 6000 Kartons waren mit einer Passagiermaschine aus Shanghai in Deutschland angekommen. Das Wirtschaftsministerium will die Güter nun weiterverteilen.

    +++ 11:02 EU-Kommission plant schrittweises Ende der Beschränkungen +++
    Die Europäische Kommission arbeitet an einer gemeinsamen Exit-Strategie aller EU-Staaten zur schrittweisen Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise. Mit Experten prüfe sie, „wann wir nach und nach die Maßnahmen der ’sozialen Distanz‘ wieder lockern könnten“, sagte Kommissionschefin Ursula von der Leyen.

    +++ 10:37 Merkel bedankt sich „von ganzem Herzen“ bei Bürgern +++

    +++ 07:49 Pandemie zwingt Krabbenfischer zum Fangstopp +++
    Gerade erst in die Saison gestartet, müssen Krabbenfischer an der deutschen Nordseeküste eine Zwangspause wegen der Corona-Krise einlegen. „Die Lage aktuell ist, dass wir nächste Woche liegen bleiben. Fangstopp“, sagte der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer, Kai-Arne Schmidt. „In Marokko haben sie auch das Virus. In Marokko werden ja die Krabben gepult, da bricht die Produktion gerade zusammen.“ Das Pulen in Marokko ist nicht das einzige Problem, wie der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft Küstenfischer der Nordsee, Günter Klever, erklärte. „Die Nachfrage stagniert dadurch, dass die Restaurants geschlossen haben.“

    +++ 07:24 Bundeswehr fliegt italienische Covid-19-Patienten aus +++
    Ein Medevac-Airbus der Bundeswehr ist am Morgen von Köln in Richtung Bergamo gestartet, um sechs italienische Covid-19-Patienten nach Deutschland auszufliegen. „In Zeiten größter Not ist es selbstverständlich, dass wir unseren Freunden zur Seite stehen“, sagt Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. „Deshalb holen wir mit unserer fliegenden Intensivstation jetzt Schwerstkranke aus Italien zur Behandlung nach Deutschland. Das ist ein wichtiges Zeichen der Solidarität. Europa muss zusammenhalten.“

    +++ 22:25 Tirol droht Sammelklage im Ischgl-Skandal +++
    Rund 400 Skifahrer könnten sich einer Sammelklage gegen die Tiroler Behörden wegen einer zu späten Reaktion auf den Beginn der Coronavirus-Epidemie anschließen. Der österreichische Verbraucherschutzverein (VSV) teilte mit, bereits zwei Tage nach einem entsprechenden Aufruf hätten sich rund 400 Menschen gemeldet, mehr als 350 davon Deutsche. Die meisten hätten in Ischgl und im Paznauntal Urlaub gemacht.

    +++ 20:45 LKA warnt Firmen vor falschen Soforthilfeanträgen +++
    Cyberkriminelle Umtriebe im Gefolge der Corona-Epidemie nennt das Landeskriminalamt in Baden-Württemberg „besonders abscheulich“: Die Behörde warnt Unternehmen im Südwesten vor Betrügern im Zusammenhang mit Corona-Soforthilfen. Im Internet seien Seiten aufgetaucht, auf denen in Bedrängnis geratene Unternehmen aufgefordert würden, ein vermeintliches Formular dafür auszufüllen und hochzuladen, teilte das LKA mit. Die Firmen seien teils gezielt telefonisch kontaktiert und auf die Internetseiten hingewiesen worden. Dabei habe sich der Anrufer als Angehöriger der offiziellen Stellen zur Abwicklung der Soforthilfe ausgegeben. Die Polizei warnte davor, persönliche und Unternehmensdaten auf solchen Fake-Seiten im Internet preiszugeben. Stattdessen sollten Unternehmen für die Anträge auf Soforthilfe ausschließlich die Internetseiten von offiziellen Landesstellen – wie etwa Ministerien und Landesförderbanken mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern – nutzen.

    :::

    https://www.n-tv.de/panorama/21-21-Maas-bittet-Tausende-gestrandete-Deutsche-um-Geduld–article21626512.html

  86. Cornell 28. März 2020 at 22:26

    Ui, ein intelligenter Virus.

    Wäre mal interessant, wie das genetische Programm aussieht, das den direkten Weg in die Lunge findet.

    Die Patienten, bei denen der Virus gefunden wurde, hatten kurz zuvor eine Lungentumor-Operation. Da kann schon mal was auf direktem Weg dorthin gelangen.

  87. Volksgesundheit vs. Volkswirtschaft. Skylla und Charybdis.

    Und für die Seuchenleugner nochmal:

    Krematorien im Dreischicht-Betrieb in Wuhan.

    Kolonnen von Armeelastern für Abtransport von Leichen in Bergamo.

    Umwidmung eines Eissport-Stadions zur Zwischenlagerung von Leichen in Madrid.

    Aufbau von Zelten für temporäre Unterbringung von Toten in New York.

    Demnächst auch hier, nur ohne Schutzausrüstung. Vielleicht mit ausreichend Leichensäcken.

    To be continued.

  88. Tja, nicht nur verantwortungsvolle Leute wie Renner machen sich Gedanken um diese Regierungskrise.

    Ganz im Gegenteil.

    Mir hat in den letzten Tagen ein linksextremer Lump ein „Anarchistisches Wochenblatt“ in den Briefkasten geworfen.

    Diese linksextreme Ressourcenverschwendung und Umweltbelastung heisst „Zündlumpen“, Ausgabe 58, und den Rotz gibts auch Online, ich verlinke aber nicht, wer einen Blick in die verqueren Gedankengänge der Zecken werfen möchte, der google, duckduckgoe oder ixquicke bitte danach.

    Nun, einer aus dieser Bande hat sich Gedanken über die Verbreitung von Viren gemacht und das Problem durchaus richtig erkannt: Uneingeschränkte Reisefreiheiten, Globalisierung und inkompetente Politiker.

    Aber was schlägt der Typ, er scheint ein kleiner Wagenknecht zu sein, als Lösung vor?

    Der Titel lässt es erahnen,

    Eine Pandemie endet mit ihrer Zivilisation

    natürlich das Abschaffen der Zvilisation.
    :mrgreen:

  89. Der nächste Hotspot!

    Corona in Südamerika

    Brasiliens Mittel- und Oberschicht bringt das Coronavirus von Reisen mit – möchte jedoch nicht auf die vielen Hausangestellten aus den Favelas verzichten. Die Krankheit könnte sich schnell unter den Ärmsten verbreiten.

    Wie in vielen anderen Ländern der Südhalbkugel kam das Virus auch in Brasilien durch eine wohlhabende, überwiegend weiße Mittel- und Oberschicht in Umlauf, durch Menschen, die das Geld haben zu reisen. Es ist kein Zufall, dass Rio de Janeiro seine ersten Fälle aus den reichen Häuserschluchten von Leblon und Ipanema meldete.

    Die große Sorge aber ist eine andere: Was wird sein, wenn das Virus erst mal die Orte befällt, an denen all die Menschen leben, die das Leben in der Stadt am Laufen halten….

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronakrise-das-virus-trifft-favelas-in-brasilien-a-9859597d-3733-40a8-b370-51ab3caf419e

  90. Der spanische Oberst Jesús Gayoso Rey ist mit 48 Jahren am Coronavirus gestorben, weil Zigeuner nicht in Quarantäne bleiben wollen und die Guardia Civil diese wieder einfangen musste. Unter denen waren viele Corona positiv.

    Daran starb der Chef der spanischen GSG9 letzte Nacht. Die Zigeuner waren mit 100 Leuten auf einer verbotenen Beerdigung gewesen. Polizei hat keine Schutzaustattung. Sehr tragisch. – Video

    https://www.abc.es/espana/abci-muere-coronavirus-teniente-coronel-jesus-gayoso-jefe-guardia-civil-202003271747_noticia.html

    Und

    https://www.lasexta.com/noticias/nacional/emotivo-homenaje-de-todas-las-autoridades-al-guardia-civil-fallecido-por-coronavirus-en-haro-la-rioja_202003275e7e5bcf4626fc0001c6e8d2.html

  91. Täglich sterben in Deutschland 650 Menschen an Krebs.
    Darüber bringt die Presse z. Zt. gar nichts!
    Woran das wohl nur liegt?

  92. SAMSTAG, 28. MÄRZ 2020
    Unbemerkter Corona-Ausbruch
    Wolfsburger Pflegeheim meldet zwölf Tote

    Im Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim werden 165 Demenzkranke betreut. Dass mehr als 70 von ihnen mit dem Coronavirus infiziert sind, bleibt lange Zeit verborgen. Dann sterben innerhalb weniger Tage gleich zwölf Bewohner. Viele weitere sind infiziert.

    https://www.n-tv.de/panorama/Wolfsburger-Pflegeheim-meldet-zwoelf-Tote-article21676304.html

    Tja, wenn keiner „Panik“ macht und aufpaßt, kann sowas schon mal durch die Lappen gehen.

  93. Zum hessischen Finanzminister Thomas Schäfer, der sich heute vor einen ICE geworfen hat: Es gibt wohl einen Abschiedsbrief. Und in dem stand Interessantes:

    Dem Vernehmen nach soll Schäfer darin von einer ‚Aussichtslosigkeit‘ gesprochen haben, die er gesellschaftlich, aber auch bezogen auf die wirtschaftliche Lage des Landes sehe.

    Diese Passage hat die FAZ inzwischen geändert. Jetzt steht da nur noch:

    Wie aus Ermittlerkreisen zu hören war, hat Schäfer einen Abschiedsbrief hinterlassen. Darin habe er die Gründe für seinen Suizid genannt. Weitere Angaben zum Sachverhalt wollten die Ermittler am Samstagabend nicht machen.

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessens-finanzminister-schaefer-ist-tot-polizei-vermutet-suizid-16701591.html

  94. VivaEspaña
    28. März 2020 at 23:01
    SAMSTAG, 28. MÄRZ 2020
    Tja, wenn keiner „Panik“ macht und aufpaßt, kann sowas schon mal durch die Lappen gehen.
    ++++

    Ich verstehe gar nicht, weshalb das überhaupt passieren konnte!

    Immerhin hatte der sehr wichtige Oberbürgermeister Mohrs (SPD) mehrfach täglich einen Brief von ihm über die Lautsprecheranlagen der Feuerwehren in Wolfsburg verlesen lassen, dass man soziale Kontakte vermeiden sollte.

    Da haben sich die Herrschaften in dem betroffenen Pflegeheim wohl einfach drüber hinweggesetzt!

    Vermutlich hat die AfD Schuld daran! 🙁

  95. @Sonne- 28. März 2020 at 21:08
    Nur ne Lungenentzündung. Wieso bekommt der 3 Tests?

    Lindemann leidet an einer Lungenentzündung. Allerdings hat er sich nicht wie anfänglich angenommen mit dem Coronavirus angesteckt. Ein erster Test fiel positiv aus, der zweite negativ. Vorerst also Entwarnung.

    https://www.blick.ch/people-tv/international/rammstein-saenger-war-in-lebensgefahr-till-lindemann-wegen-coronavirus-auf-intensivstation-id15816999.html

    __________________________________

    Wenn er beim 2. Test schon in der 2. Infektionswoche war, kann der Abstrichtest negativ ausfallen, auch wenn das Virus noch in der Lunge tobt. Sagte dieser Virologe Drosten von der Charité.

  96. Prophezeiungen im Laufe der letzten 10 Jahre in meinem Umfeld
    Vor ca. 10 Jahren:
    Ein Prophet stand auf in unserer Gemeinde und stellte sich vorne hin.
    Dann öffnete er sein Portmonee, drehte es um und leerte es völlig aus.
    So wird es in Deutschland sein, war die Botschaft.

    2016:
    Ein Prophezeiung in einer Direktheit, wie sie in dieser Gebetsgruppe nicht vorkam, aber trotzdem im Flyer aka Gebetsbrief veröffentlich wurde:
    “In 48 Monaten sieht die Welt ganz anders aus.”

    2017:
    “Nun aber redet der HERR und spricht: In drei Jahren, wie eines Tagelöhners Jahre sind, wird die Herrlichkeit Moabs gering werden bei all seiner großen Menge, daß gar wenig übrig bleibe und nicht viel.” Jesaja 16, 14
    Hierbei wurde klargemacht, das es sich um Deutschland handelt.

    Im Februar 2020 körte eine Schwester direkt von Gott:
    Deckt Euch mit Wasser ein, es kommt eine Dürre auf euch zu [keine Dürre durch Hitze].

    Fazit: All das deutet auf das Jahr 2020 hin.
    Auch jetzt ist vielen nicht klar oder bewusst, das wir erst am Anfang einer riesigen Katastrophe stehen. Es gibt noch andere Prophetien, die Unruhen sowie Kriege und extreme Massaker schon vor 30 Jahren vorhersagten und auch die Beteiligten genannt haben. Die, die heutzutage vor gewissen Gruppen & Ideologien und deren Pläne warnen, nennt man heute “liebevoll” Nazis.

    Gott ruft uns Menschen zur Umkehr auf durch seinen Sohn Jesus Christus.
    Er rüttelt uns wach, weil wir sonst in unser ewiges Verderben rennen werden und genau das will er nicht!
    Er hat für jeden Menschen einen Plan:
    „Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leidens, daß ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.“ Jeremia 29, 11

    „Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter seine Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich sein erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.“ Jesaja 55, 7

    Daher: Kehrt um und glaubt an den Sohn Gottes – Jesus Christus.

  97. @Sonne- 28. März 2020 at 21:08
    Nur ne Lungenentzündung. Wieso bekommt der 3 Tests?

    Lindemann leidet an einer Lungenentzündung. Allerdings hat er sich nicht wie anfänglich angenommen mit dem Coronavirus angesteckt. Ein erster Test fiel positiv aus, der zweite negativ. Vorerst also Entwarnung.

    https://www.blick.ch/people-tv/international/rammstein-saenger-war-in-lebensgefahr-till-lindemann-wegen-coronavirus-auf-intensivstation-id15816999.html

    __________________________________

    Wenn er beim 2. Test schon in der 2. Infektionswoche war, kann der Abstrichtest negativ ausfallen, auch wenn das Virus noch in der Lunge tobt. Sagte dieser Virologe Drosten von der Charité. Kann aber auch ein Fehler der ersten Probe gewesen sein. Bisschen schwammig ist das schon.

  98. Heute Abend 18:00 war mit dem Hund in den Wald gefahren, auf dem Rückweg 5 junge Araber auf der Straße zusammen Unterwegs Vorschlag…Gruppen immer auf 2 reduzieren und die Schwächsten laufen lassen..unglaublich wie sich dieses Klietel verhält..

  99. Kaum passiert was Unvorhersehbares, stehen schon diese Religionsspinner auf der Matte. Oh, Mann

  100. Was mir gerade noch einfällt. Hat das System eigentlich jemals gesagt, warum die Corona-Maßnahmen ergriffen werden? Ich weiß es nicht, ich habe ja die Reden von Merkel und Steinmeier nicht gehört. Und habe auch sonst nichts mitbekommen. Was die Maßnahmen sollen habe ich immer nur aus Interpretationen und zustimmenden und ablehnenden Kritiken entnommen (die immer im „Wir“-Stil gehalten waren. Aber ich und das System ist nicht „Wir“). Das System mußte sich eigentlich nie äußern. Und insofern keine Rechtfertigung abgeben. Diese wurde ihm immer implizit zugestanden.

  101. OT (?)

    DR. THOMAS SCHÄFER (†54)
    Hessischer Finanzminister
    tot aufgefunden
    .
    Die Leiche des CDU-Politikers wurde am Samstag gegen 10.20 Uhr im Bereich der Bahngleise der ICE-Bahnstrecke in der Gemarkung Hochheim gefunden.
    .
    Laut Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Wiesbaden ist „aufgrund der Gesamtumstände, der umfangreichen Tatortarbeit, der Befragung
    zahlreicher Zeugen, der Auffindesituation vor Ort sowie technischer und
    kriminalwissenschaftlicher Auswertungen und Untersuchungen“ […] „von einem
    Freitod von Herrn Dr. Schäfer auszugehen“.

    28.03.2020 – 23:37 Uhr
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/dr-thomas-schaefer-54-hessischer-finanzminister-tot-aufgefunden-69696102.bild.html

  102. MEINE REDE SEIT TAGEN:
    MASSEN-VERELENDUNG MACHT KRANK
    Man schaue nur in die Slums & Shitholes der Welt

    Drängende Fragen zur Corona-Strategie der Bundesregierung
    Vera Lengsfeld | Veröffentlicht am 27. März 2020

    In Deutschland ist die Zahl der Toten, die mit Corona infiziert waren, verhältnismäßig gering. So gering, dass der Virologe Christian Drosten, schon öffentlich Stellung zu diesem Phänomen beziehen musste.

    In der Bevölkerung gibt es Fragen zu der Strategie der Bundesregierung. Exemplarisch dokumentiere ich den Brief einer Dresdener Kinderärztin. Solche Fragen sind wichtig, um den Schaden, den die wegen Corona verhängten Maßnahmen anrichten, möglichst klein zu halten. Es wäre wichtig, wenn die Bundesregierung möglichst klare Antworten hätte.

    Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
    Sehr geehrter Herr Spahn,

    zuletzt am 20.3. haben Sie im Zusammenhang mit der ansteigenden Zahl von Coronavirus-Infektionen weitere einschneidende Maßnahmen verfügt. Diese Maßnahmen des “Social Distancing” werden, wie Ihnen sicher bekannt ist, in der Fachsprache nicht-pharmakologische Interventionen (NPI) genannt.

    Als Ärztin bin ich es gewöhnt den Nutzen und die Risiken von medizinischen Maßnahmen gegeneinander abzuwägen. Das gilt selbstverständlich auch für NPI.

    NPI erbringen möglicherweise den Vorteil einer verzögerten Ausbreitung von Covid-19. Auf der anderen Seite werden sie zu einer massiven wirtschaftlichen Destabilisierung führen. Diese Destabilisierung wird die Politik auch nicht mit der Notenpresse aufhalten können.

    Die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation wird absehbar eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Bevölkerung bewirken. Ich verweise auf die entsprechende Forschung zum Zusammenhang zwischen Gesundheit und sozioökonomischem Status (z.B. hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32206069 )

    Deshalb meine Fragen an Sie:

    1. Welche Zahlen liegen Ihren Entscheidungen zu Grunde? Wie setzen Sie die bisher 200 im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen
    (Abruf 26.3.20) in Relation zur allgemeinen täglichen Sterberate von ca. 2500 Personen in Deutschland? (Abruf 26.3.20)

    2. Wie hoch schätzten Sie die aus den NPI resultierenden gesundheitlichen Schäden für die Bevölkerung ein?

    3. Liegen Ihnen Schätzungen vor, mit welcher Anzahl zusätzlich erkrankter Menschen aufgrund der NPI zu rechnen ist? Gibt es Schätzungen beispielsweise im Bezug auf kardiovaskuläre Ereignisse, Psychische Erkrankungen, Psychosomatische Erkrankungen?

    4. Sollten Sie zu 1. bis 3. keine belastbaren Daten zur Verfügung haben, wie wägen Sie dann aktuell den Nutzen und die Risiken Ihrer Anweisungen gegeneinander ab?

    Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Ingrid Heimke
    https://vera-lengsfeld.de/2020/03/27/draengende-fragen-zur-corona-strategie-der-bundesregierung/

  103. Cornell 28. März 2020 at 22:26

    „Das_Sanfte_Lamm 28. März 2020 at 21:11

    Dass er bei Menschen mit Vorerkrankungen (was sukzessive mehrheitlich bei Älteren zutrifft) sich nicht, wie eine normale Influenza in den Bronchien, Mandeln, Nebenhöhlen oder in den oberen Schleimhäuten festsetzt, sondern ohne Umwege direkt die Lunge angreift und sofort eine schwere Lungenentzündung verursacht.

    Ui, ein intelligenter Virus.

    Wäre mal interessant, wie das genetische Programm aussieht, das den direkten Weg in die Lunge findet.“
    Eigendlich ist es das genetische Programm der Lunge da gibt es besonders fiele Zellen an denen das Virus andocken kann.

  104. @Maria-Bernhardine 28. März 2020 at 23:56

    Zu:

    „Deshalb meine Fragen an Sie:

    1. Welche Zahlen liegen Ihren Entscheidungen zu Grunde? Wie setzen Sie die bisher 200 im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen
    (Abruf 26.3.20) in Relation zur allgemeinen täglichen Sterberate von ca. 2500 Personen in Deutschland? (Abruf 26.3.20)“

    +++

    Die Zahlen aus D dürften wirklich kaum irgendeine Aussagekraft haben – bis jetzt zumindest.

    Aber, es würde mich wirklich brennend interessieren, wie die Zahlen der Verstorbenen aus Italien, Spanien die Durchschnittsrate verändern, d.h. ob die Coronatoten die sonst üblichen, täglichen Durchschnittssterbefälle entsprechend erhöhen, da sie ja oben drauf kommen müssten…

    Gibt es hierzu irgendwelche verlässlichen Daten?

  105. @ Kirpal 29. März 2020 at 00:19

    Ihre Fragen kann ich nicht so schnell beantworten.
    Vielleicht finden Sie hier was:

    Vorhin las ich aber irgendwo online, daß
    sich viele in Italien erst in den Krankenhäusern
    mit Corona ansteckten. Voilà:

    Ärzte aus Bergamo fordern neue Strategie „Coronavirus ist das Ebola der Reichen“

    Bergamos Ärzte warnen, die Coronavirus-Katastrophe könne überall passieren. Man müsse von klinikzentrierten Maßnahmen zu einer lokalen Bekämpfung kommen. Sascha Karberg
    (:::)
    So seien etwa Kliniken, in denen sich Covid-19-Fälle anhäufen, auch eine Ansteckungsquelle, etwa für nicht-infizierte Patienten. Auch Pfleger und Krankenwagen-Personal würden dazu beitragen, die Viren zu verbreiten. Das könne nur verhindert werden, indem man die ambulante Pflege „massiv“ ausbaue. Das beinhalte häusliche Pflege als auch mobile Kliniken, um unnötige Transporte zu verhindern und Druck von den Krankenhäusern zu nehmen…
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/aerzte-aus-bergamo-fordern-neue-strategie-coronavirus-ist-das-ebola-der-reichen/25670134.html

    ➡ 16-jährige Schülerin ist Europas jüngste Corona-Tote
    Eine 16-jährige Schülerin ist in Paris an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Das berichtete die französische Tageszeitung „Le Parisien“.
    Tagesspiegel

    A. Kramp-Karrenbauer @akk
    Jede Hilfe über Grenzen hinweg ist jetzt wichtig. Deshalb hilft die Bundeswehr mit unserer fliegenden Intensivstation der Luftwaffe beim Transport Schwerkranker aus Italien zur Behandlung nach Deutschland. Europa hält zusammen. #BundeswehrHilft

    28. März 2020 15:53
    Paul Gäbler
    Portugal will Migranten als Ansässige anerkennen
    Portugal will Migranten während der Krise als Ansässige ansehen. Voraussetzung seien Anträge auf Aufenthaltsgenehmigungen wie Asylanträge, teilen die Behörden mit. Damit solle sichergestellt werden, dass auch Migranten der Zugang zum Gesundheitssystem, Sozialleistungen, Bankkonten und Mietverträgen gewährleistet werden könne. Die Bestimmungen sollen ab Montag bis zunächst zum 1. Juli gelten. Im vergangenen Jahr erhielten laut Regierungsdaten von 580.000 im Land lebenden Immigranten 135.000 eine Aufenthaltsgenehmigung. In Portugal sind 5170 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 100 Menschen starben daran.

    28. März 2020 15:30
    Paul Gäbler
    Katze in Belgien an Corona erkrankt
    Eine Katze hat sich in Belgien bei einem Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Von dem Fall berichtet die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit AFSCA auf ihrer Webseite.

    Die Katze in Belgien und zwei Hunde in Hongkong seien die einzige bekannten Fälle, bei denen sich Haustiere bei infizierten Menschen angesteckt hätten. Die Hunde hätten keine Symptome gezeigt, die Katze aber habe vorübergehend Atem- und Verdauungsbeschwerden gehabt.
    (tagesspiegel.de)

    +++++++++++
    +++++++++++++

    SZ-Serie „Alles Gute“:
    ➡ 101 Jahre alt und Corona überlebt

    Als Alberto Bellucci mit 39 Grad Fieber in Rimini ins Krankenhaus kam, waren Virologen und Statistiker pessimistisch. Doch Bellucci hat auch schon die Spanische Grippe und die Nazis überstanden.

    Von Oliver Meiler, Rom

    In Italien sterben vor allem ältere Menschen mit Vorerkrankungen an dem Virus, allein, ohne ihre Angehörigen. Es sind hauptsächlich Männer, das Durchschnittsalter liegt bei etwa achtzig Jahren…
    https://www.sueddeutsche.de/panorama/coronavirus-coronakrise-italien-alte-menschen-gesundheitssystem-1.4859483

    +++++++++++++++++++++++++++++

    OT

    DIE UHR WIRD VORGESTELLT

    Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf
    Sonntag, den 29.03.2020 früh von 2 Uhr auf 3 Uhr vor!

  106. Das Ende der Spaß- und Konsumgeilheit wird eingeläutet

    Noch ist es aber nicht so weit. Die Dekadenz sitzt noch tief.
    Es ist zwar bekannt, dass sich die Bürger in Krisenzeiten um ihre Burgherren scharen. So auch gerade wieder, wo die Umfragewerte für Merkels Union steigen.
    Verwunderlich dabei ist allerdings, dass die Bürger immer noch nicht gemerkt haben, dass sie in einer von der Burgherrin an den wichtigsten Stellen stark demontierten Burg leben.

    Viele glauben noch, dass es reicht, jeden Abend an den Fenstern zu klatschen und jaulen, um denen zu danken, die momentan die ganze Arbeit machen: den Leuten im Gesundheitswesen, bei Feuerwehr und Polizei und im Umfeld der Supermärkte.
    Scheinbar ist bei den bequemen Klatschern doch noch genügend Klopapier vorhanden. Klopapier könnte in der nächsten Zeit aber das geringere Problem sein.
    Erst wenn die Leute gezwungen sein werden, ihre Angelegenheiten selbst zu organisieren, wird sich der Wert dieser Gesellschaft zeigen. Erst dann werden sie vermutlich auch den Mangel erkennen, den diese Regierung zu verantworten hat. Zu viele satte Deutsche hängen nämlich noch an Muttis Nanny-Gesellschaft.
    Das bringt noch eine gewisse Führertreue mit sich.

    Das System Merkel wird seine sozialistische Nanny-Gesellschaft aber nur mit enormen Einschränkungen der Freiheit noch eine Weile verteidigen können. Es wird darauf ankommen, wie weit sich die Deutschen ihre Freiheit beschneiden lassen werden, bis sich Unmut regt. Da rede ich nicht von der Einhaltung von Quarantäne oder ähnlichen vernünftigen Verhaltensweisen im Zuge des Gesundheitsschutzes.

    Es könnte mit dem Argument „Corona“ zu weiteren Eingriffen des Staates in Wirtschafts- und Eigentumsfragen kommen. Datenschutz und Grundrechte könnten beschnitten, Gewaltenteilung und Parlamentarismus könnten ausgehebelt werden.
    Das ist momantan nicht ganz unrealistisch und macht mir Sorgen. Denn eines ist klar:

    „Corona“ gibt dem zum Totalitarismus neigenden System Merkel momentan eine unglaubliche Macht!

    SAPERE AUDE!

  107. Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 00:53

    @ Kirpal 29. März 2020 at 00:19

    [..]

    OT

    DIE UHR WIRD VORGESTELLT

    Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf
    Sonntag, den 29.03.2020 früh von 2 Uhr auf 3 Uhr vor!

    ______________________

    Ich komme da immer ganz durcheinander..

    Habe ich jetzt 1 Stunde Hausarrest weniger, oder ist es dadurch mehr geworden?

  108. Falls/Wenn das System zusammebricht, dann sollten wir uns große Sorgen um die Zugewanderten machen. Habt ihr euch nicht überlegt, warum so versessen für jeden einzelnen Zugewanderten gekämpft wird? Just sollen sie sogar von Militärschiffen (und angeblich auch Passagiermaschinen) abgeholt werden, natürlich unter falschen Vorwand.

    Meine Theorie: Man verursacht, mit Hilfe des Coronasvirus, jetzt einen globalen Crash um den Resetknopf drücken zu können. Danach werden die Kampferprobten eine bessere Überlebenschance haben und haben noch einen Zusammenhalt durch ihre aggressive Religion. Die Weltverbesserer wissen bereits vom Crash und treiben den lediglich soschnell wie möglich voran. Das ist der Grund für dieses Regierungversagen. Wenn der Crash da ist, dann sind die Verursacher in Sicherheit gebracht und Deutschland würde ein europäisch-muslimische erkämpfte Land werden. Die Wohlstandsgesellschaft würde aufgelöst (feuchter Traum von Linken/Grünen) und die etwas mehr Glück gehabt hätten, müssten sich unterordnen. Die deutsche Jugend hat es bereits längst getan und passen sich dem Fremden an. Das passiert sicherlich nicht alles aus irgendwelchen Launen heraus. Man kann Zusammenhänge erkennen, wenn man etwas genauer hinschaut.

    Deswegen sollten wir einen Crash nicht mit offenen Armen erwarten. Es könnte der Untergang sein. Das wird garantiert nicht wie nach dem zweiten Weltkrieg sein, da es DE fremd im eigenen Land geworden sind.

    @ralf2008
    Leider interessiert 90% der Menschen nicht mehr, was im Nachhinein bei einigen Dingen rauskommt. Die Schublade ist und bleibt bei diesen Menschen zu. Genau deswegen gibt es dieses mediale Framing.

  109. ich2 28. März 2020 at 23:57

    Eigendlich ist es das genetische Programm der Lunge da gibt es besonders fiele Zellen an denen das Virus andocken kann.

    Wie ist denn das zu verstehen?
    Das genetische Programm der Lunge sendet irgendwelche Signale, und dann weiß der Virus, wo er hin muß?

  110. @Bin Berliner 29. März 2020 at 01:00

    Ich komme da immer ganz durcheinander..
    Habe ich jetzt 1 Stunde Hausarrest weniger, oder ist es dadurch mehr geworden?
    +++++++++++++++++

    Durcheinander scheinst Du wirklich zu sein. Du hast meine Anfrage an Dich übersehen. Ist Deine Tele (Mail habe ich nicht mehr) gleichgeblieben? Falls Du Dir das inzwischen aber anders überlegt haben solltest, auch kein Thema.

  111. Demon Ride 1212 29. März 2020 at 01:09

    @Bin Berliner 29. März 2020 at 01:00

    Ich komme da immer ganz durcheinander..
    Habe ich jetzt 1 Stunde Hausarrest weniger, oder ist es dadurch mehr geworden?
    +++++++++++++++++

    Durcheinander scheinst Du wirklich zu sein. Du hast meine Anfrage an Dich übersehen. Ist Deine Tele (Mail habe ich nicht mehr) gleichgeblieben? Falls Du Dir das inzwischen aber anders überlegt haben solltest, auch kein Thema.
    ____________________

    Tatsächlich.nicht gelesen. (Gestern noch?) Na klar, Tele ist gleich…

    Dann bimmel mich doch Morgen einfach mal an. (Vielleicht nicht gleich zum FRÜHstück..aber gerne dann wann..;-)

  112. Greta hilf!

    Grünidiotinenschow heute:
    alle Grünlackierten dürfen mitmachen, da sind die tolerant!

    Licht aus für ein Stündchen „Earth Hour“ Show damit das Cornoavirus die Deppinnen nicht mehr sehen muss, oder so? 🙂

    Diese Licht aus für ein Stündchen Show beleidigt alle, die auch nur Reste ihres Verstandes angesichts der von der WHO und dem dubiosen Tedros Adhanom Ghebreyesus ausgerufenen Pandemie bei sich behalten konnten. Übrigens unterschlägt die deutsche Wikipedia die dubiosen Umtriebe des WHO Chefs, während sie in der englischsprachigen Wikipedia erwähnt werden.

    Die rund einstündige WHO Live Show mit dem Burschen war auch erhellend, nicht jedoch in Hinsicht auf Erkenntnisse zum Virus. 😉

    Vielleicht kann dieses WHO-Thema mal aufgegriffen werden?
    Man achte auf den Anfang der Veranstaltung im WHO Live Video auf Youtube, wie sie alle am Anfang noch lachen, während sich die Hauptdarsteller für die große Show auf der Bühne parat machen, das dienende Personal natürlich nicht diesen Show-, Armlängen- und Luxusabstand der Hauptdarsteller der großen WHO-Show vorspielen darf. Sollte man mal genau darauf achten, was offensichtlich zur Show gehört und wo die Regie und Zensor nicht aufgepasst hat.
    „Live from WHO Headquarters – coronavirus – COVID-19 daily press briefing 27 March 2020“
    https://www.youtube.com/watch?v=1G4hDXaaTWk

    Das heißt übrigens nicht, dass ich Virengefahren nicht ernst nehmen will, sondern dass es wohl nicht unwahrscheinlich sein könnte, dass da noch ganz andere Interessen rein spielen.
    Möglichst viel Geld, Macht und Kontrolle über brave Bürgerlein abgreifen und die zivilisierten Nationen in Europa melken bis zum Anschlag zum Beispiel könnte so eine Idee sein, jedenfalls konnte ich mich des Eindrucks besonders bei Tedros Adhanom Ghebreyesus schwerlich erwehren.

    Zumindest wenn man mal den derzeitigen Stand bedenkt, den man an Hand der einsehbaren Daten von bing.com/covid und den Coronavirus COVID-19 Global Cases Daten der Johns Hopkins Uni als Normalbürger betrachten darf, die anzeigen dass Afrika im Unterschied zu den meisten Teilen der Welt fast gar nicht betroffen ist, während Tedros Adhanom Ghebreyesus wohl meinte ziemlich ungeniert immer mehr von Europa zu fordern und das mehr als offensichtlich wohl für das nicht bedürftige Afrika, das von dieser Pandemie im Gegensatz zum viel zu dicht besiedelten Europa nur sanft gestreift wurde und wo es Viren, die sich vorzugsweise bei tieferen Temperaturen ausbreiten, naturgemäß eher schwerer haben.

  113. @Bin Berliner 29. März 2020 at 01:22

    Tatsächlich.nicht gelesen. (Gestern noch?) Na klar, Tele ist gleich…
    Dann bimmel mich doch Morgen einfach mal an. (Vielleicht nicht gleich zum FRÜHstück..aber gerne dann wann..;-)
    +++++++++++++++++++++++

    Werde Dich nicht beim Sonntagskäffchen stören. Wird bestimmt später…. Simse vorher, ob es passt. Grüßken

  114. @ Bin Berliner 29. März 2020 at 01:00

    Wenn die Kontaktsperre noch vor der Winterzeit
    (ab Ende Okt.) aufgehoben wird, dann 1 Std. weniger.

  115. Demon Ride 1212 29. März 2020 at 01:32

    @Bin Berliner 29. März 2020 at 01:22

    Tatsächlich.nicht gelesen. (Gestern noch?) Na klar, Tele ist gleich…
    Dann bimmel mich doch Morgen einfach mal an. (Vielleicht nicht gleich zum FRÜHstück..aber gerne dann wann..;-)
    +++++++++++++++++++++++

    Werde Dich nicht beim Sonntagskäffchen stören. Wird bestimmt später…. Simse vorher, ob es passt. *Grüßken
    __________________________

    🙂

    *zurück

  116. Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 01:36

    @ Bin Berliner 29. März 2020 at 01:00

    Wenn die Kontaktsperre noch vor der Winterzeit
    (ab Ende Okt.) aufgehoben wird, dann 1 Std. weniger.

    ___________________________________

    Danke :))

  117. Und was ist mit den Menschen, die durch den Weltweiten Stillstand sterben , weil Sie dringend benötigte
    Medikamente nicht bekommen. Werden die auch zu den Coronatoten gezählt?

  118. @Kirpal 29. März 2020 at 00:19

    „Aber, es würde mich wirklich brennend interessieren, wie die Zahlen der Verstorbenen aus Italien, Spanien die Durchschnittsrate verändern, d.h. ob die Coronatoten die sonst üblichen, täglichen Durchschnittssterbefälle entsprechend erhöhen, da sie ja oben drauf kommen müssten…

    Gibt es hierzu irgendwelche verlässlichen Daten?“
    Regional wohl schon aber man muss auch sehen das nur in der Schweiz Italien und Spanien die Grenze von 1Tausendstel an erkrankten überschritten wurde.

  119. Echt jetzt!

    Schaut genau hin!
    „Live from WHO Headquarters – coronavirus – COVID-19 daily press briefing 27 March 2020“
    https://www.youtube.com/watch?v=1G4hDXaaTWk

    Der Anfang, man sieht auch noch wie offensichtlich die Regie dann doch noch eingreift, nachdem links Dr. Michael J. Ryan mit irgendjemand knapp außerhalb des linken Bildausschnitts Handreichungen durchführte. Dann kamen wohl über das Smartphone Regieanweisungen? Bisschen weiter zur Bildmitte bitte, Show-Armlänge hin, Armlänge her. 🙂

    Die Kaffeedienerin die ganz am Anfang durchs Bühnenbild wuselt müsst ihr sowieso vergessen, die „Men in Back“ kommen sonst euer Gedächtnis löschen, wenn ihr etwa hingeguckt haben solltet wie die WHO-Show-Armlänge als Abstand gar keine Rolle spielt.

    Muss man gesehen haben!
    Wärenddessen wird im rechten Bildteil bereits Handdesinfektion gespielt. Was das in diesem Augenblick für die Protagonistin auf der Bühne bringen soll bleibt unklar, es sei denn es sollte (schlecht) gespielter Bestandteil der Show sein.
    Roland Emmerich wären solche stümperhaften Regiefehler nicht passiert, sonst hätte die Menschheit gegen die Aliens wohl verloren und der Film hätte auch an den Kassen nicht abgesahnt.

  120. Cornell 29. März 2020 at 01:06
    „Wie ist denn das zu verstehen?
    Das genetische Programm der Lunge sendet irgendwelche Signale, und dann weiß der Virus, wo er hin muß?“
    Na nach zufallsprinzip Atemwege hoch und runter ist ja nicht so kompliziert. Windpocken kommen wesentlich schneller von den Schleimhäuten zu den Nerven.

  121. daß sich viele in Italien erst in den Krankenhäusern
    mit Corona ansteckten. Voilà:

    Ärzte aus Bergamo fordern neue Strategie „Coronavirus ist das Ebola der Reichen“

    Bergamos Ärzte warnen, die Coronavirus-Katastrophe könne überall passieren. Man müsse von klinikzentrierten Maßnahmen zu einer lokalen Bekämpfung kommen. Sascha Karberg
    (:::)
    So seien etwa Kliniken, in denen sich Covid-19-Fälle anhäufen, auch eine Ansteckungsquelle, etwa für nicht-infizierte Patienten. Auch Pfleger und Krankenwagen-Personal würden dazu beitragen, die Viren zu verbreiten. Das könne nur verhindert werden, indem man die ambulante Pflege „massiv“ ausbaue. Das beinhalte häusliche Pflege als auch mobile Kliniken, um unnötige Transporte zu verhindern und Druck von den Krankenhäusern zu nehmen…
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/aerzte-aus-bergamo-fordern-neue-strategie-coronavirus-ist-das-ebola-der-reichen/25670134.html

    Geht man denn in Italien, Spanien, Frankreich u. England
    wegen jeder Kleinigkeit ins Krankenhaus oder zu einem
    niedergelassenen Arzt?

  122. @ Kat 28. März 2020 at 20:18

    Ich war heute beim Kiosk, um für meine Mutter ihre Rentnerzeitungen (Bild der Frau, etc.) zu holen, und die Ablagen des Zeitschriftenregals waren wie leergefegt!
    ___________________________________________

    So schlimm steht also wohl schon bei der Klopapierkrise.
    Was da alles schon als Ersatz in der Not herhalten muss?

  123. Wenige Monate vor Coronakrise
    Wie bitter! Belgien zerstörte sechs Millionen Schutzmasken

    23. März 2020 – 23:19 Uhr
    Belgien zerstörte 2019 Vorrat an Schutzmasken

    Wenige Monate vor dem Ausbruch der Coronakrise ließ die belgische Regierung ihren gesamten Vorrat an Atemschutzmasken zerstören – sechs Millionen Stück, ohne für Nachschub zu sorgen.

    Aus Kostengründen kein Ersatz angeschafft

    Die Masken waren 2009 für den Kampf gegen die Schweinegrippe angeschafft worden, wie das belgische Nachrichtenmagazin „Le Vif“ am Montag unter Berufung auf das Protokoll eines Treffens der belgischen Risiko-Management-Gruppe berichtete. Im vergangenen Jahr seien sie dann wegen ihres abgelaufenen Haltbarkeitsdatums entsorgt worden. Aus Kostengründen habe Gesundheitsministerin Maggie De Block keinen Ersatz angeschafft.

    Dem Bericht zufolge handelte es sich bei den zerstörten Masken um den Typ FFP2. Dies seien die einzigen Masken, die eine Ansteckung mit dem Coronavirus verhinderten.
    https://www.rtl.de/cms/wie-bitter-belgien-zerstoerte-sechs-millionen-schutzmasken-4510145.html

  124. TAT VON HANAU NUN OFFIZIELL WEDER RECHTS NOCH RASSISTISCH

    Der „rechtsradikale“ Anschlag von Hanau stinkt noch mehr zum Himmel als die NSU-Morde.

    Nach Auswertung der Handy- und Computerdaten fällt die Theorie eines „rassistischen“ Anschlags in sich zusammen wie ein Kartenhaus.

    Der Täter, angeblich von „Rechten“ angestiftet, von dessen Privatleben wir aber aufgrund seines Selbstmords und der Tötung seiner Mutter nichts mehr erfahren können, wird wohl – offiziell – ewig ein Geheimnis blieben. Das Ganze erinnert an den Wohnwagen“suizid“ der beiden Uwes.

    Laut Eingeständnis des BKA war das „Rechte“ Bekenntnis einfach nur Fake, um Aufmerksamkeit zu erregen.

    Aber ist das wirklich die Ganze Wahrheit?

    Zu dieser Zeit war die Corona-Krise ja noch nicht absehbar und wie Mario Draghi bekanntgab, stand der Crash der Euro-Zone und -Wirtschaft unmittelbar bevor.

    Hanau lieferte der Merkel-Bande im Angesicht einer unmittelbar bevorstehenden Krise Gelegenheit zu einem Amoklauf gegen „Rechts“, um die Bürger abzulenken. In diesen Tagen sah es tatsächlich nach einem „wilden“ Austritt der Briten aus, der unmittelbar in einen Euro-Crash hätte münden können.

    Ein Schuft, wer Böses dabei denkt.

    Also mehr als ausreichend Grund für Merkel ein neues „NSU-Massaker“ in Auftrag zu geben.

    Dass mit dem Täter „was nicht stimmte“, kann man wohl annehmen, aber wir wissen nicht mal, ob er deswegen in Behandlung war. Auskunft hätte seine Mutter geben können, aber die ist eben Tod.

    Ich möchte keine wilden Verschwörungstheorien in die Welt setzten, aber der Täter von Hanau wäre das ideale Opfer für die Indoktrination durch einen BND-Psychologen gewesen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/rassismus-bei-rathjen-nicht-hauptmotiv-attentäter-von-hanau-wollte-offenbar-vor-allem-aufmerksamkeit/ar-BB11Qd4V?ocid=spartanntp

  125. @ Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 03:09

    „Coronavirus ist das Ebola der Reichen“
    ________________________________

    Offensichtlich wohl ein Ausdruck gröbsten und bösartigsten Dummfugs!

    Dem Virus, der COVID-19 auslöst ist arm oder reich völlig egal. Es nistet sich ein wo es nur kann. Und da machen mir zwei Artikel in Medien ernsthaft Sorgen, denn die Zoonose scheint leider wohl nicht nur vom Tier zum Menschen bei diesem Virus zu funktionieren, sondern auch umgekehrt wieder vom Mensch auf Tiere zurück. So wurde schon von Hund und Katze berichtet, dass diese durch das Virus infiziert wurden und Atemprobleme haben.
    https://www.welt.de/vermischtes/article206852409/Corona-in-Belgien-Katze-positiv-auf-neuartiges-Virus-getestet.html

    Darf man sich gar nicht ausdenken, wenn es alle Säugetiere befallen kann und dies sich über die ganze Welt ausbreitet. So sehr ich weiter oben die Seriosität der WHO hinterfrage und Aspekte der Interessen die dahinter stecken könnten, so nehme ich dieses Virus sehr ernst.
    Ganz klar: Schutz muss her! Die Asiaten haben vorgemacht wie das geht, denn das einzig wirklich medizinisch relevante der WHO Presse-Show war dann doch nur eine primitive Binsenweisheit: Tröpfcheninfektion!
    Und genau gegen solche Tröpcheninfektionen setzen die Asiaten Gesichtsmasken ein.

  126. Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 03:55
    Wenige Monate vor Coronakrise
    Wie bitter! Belgien zerstörte sechs Millionen Schutzmasken
    Aus Kostengründen habe Gesundheitsministerin Maggie De Block keinen Ersatz angeschafft.
    _________________________________________
    Wo man hinschaut gibt es nur noch Maggies.
    Na ja, in 3-4 Wochen hätten diese sechs Millionen Schutzmasken auch nicht mehr ausgereicht.
    Les jeux sont faits – von dieser widernatürlichen Globalisierung fordert die Natur jetzt halt ihren Preis. vehement ihren Preis!

  127. Schweinskotelett 29. März 2020 at 04:01

    @ Maria-Bernhardine 29. März 2020 at 03:09

    „Coronavirus ist das Ebola der Reichen“
    ________________________________

    Offensichtlich wohl ein Ausdruck gröbsten und bösartigsten Dummfugs!

    Dem Virus, der COVID-19 auslöst ist arm oder reich völlig egal. Es nistet sich ein wo es nur kann.

    Bei Promis aber 2400-mal so oft als bei anderen.

    https://youtu.be/PIU5XNjXlRY?t=1112

  128. Frage an die IT-Freaks hier bei PI-News:
    Mit meinem Laptop öffnet sich PI-News ganz schnell, aber über mein Handy (Android-10) dauert es lange, bis PI-News aufgebaut ist, obwohl beide Geräte das gleiche WLAN bei mir zu Hause benutzen. Das Handy hat auch nur Schwierigkeiten mit PI-News, alle anderen Seiten öffnen sich ebenfalls schnell. Weiß jemand, was man da machen kann?

  129. francomacorisano 29. März 2020 at 04:26
    Obwohl nicht direkt IT freak.
    Nicht jeder Schlepptop ist gleich (leistungsfähig) wie ein anderer, genau so wie Smartphone nicht gleich Smartphone ist. Die Android-Version ist hier rel. uninteressant, entscheidend sind eher die Leistungsdaten des Händies, in diesem Falle kommt auch die Konnektivität und die Empfangsstärke des WLan-Moduls in Betracht. Die kann von Hersteller zu Hersteller etwas unterschiedlich ausfallen. Nähere Erörterungen sind meist innerhalb eines solchen blogs leider nicht möglich.

  130. @ Cornell 29. März 2020 at 04:25

    Bei Promis aber 2400-mal so oft als bei anderen.

    https://youtu.be/PIU5XNjXlRY?t=1112
    _______________________________

    Hast Du dabei bedacht, dass das Wohlergehen eines Normalbürgers der Journaille vermutlich eher grob am Arsch vorbeigeht? Da muss es dann schon mal etwas besonders sein, damit die Journaille sich daran laben kann, beispielsweise wenn die Überreste des Normalbürgers Heinz 8 Jahre in der Wohnung vor sich hin vergammeln, inklusive totem Hund, bis es schlussendlich doch bemerkt wurde:
    https://www.bunte.de/family/bewegende-geschichten/geschichten-des-lebens/unheimlicher-fund-rentner-lag-acht-jahre-lang-tot-seiner-wohnung.html

  131. francomacorisano 29. März 2020 at 04:26

    Fortzg.
    Evtl. – soft reset – ausführen, apps updaten, keine unsicheren custom-ROMs verwenden. (googlen)

  132. Das Thema Euro-Bonds wird sehr bald wieder kommen.
    Die AfD muss sich inhaltlich darauf vorbereiten und starke Argumente dagegen auffahren!

  133. Guten Morgen liebe Pi-Gemeinde ( ich mag diese Anrede zwar nicht sehr, wollte aber mal liebevoll alle anderen grüßen :-). Die gestohlene Stunde hätten sie sparen können. Die macht mich eher nervös. Corona kann ich nicht mehr hören. Ich habe beschlossen, auf Durchzug zu schalten, was Panikmache angeht. Versuche Verschiedenes einzuordnen und ringe um Entscheidung, um mich nicht bei den Naiven wiederzufinden. Es ist nicht leicht dieser Tage. Bin dankbar für jeden Zuspruch. Bleibt gesund.

  134. @franco
    … wobei ich glaube custom rom kann man ausschließen, da google seit android version 9 (?) die installation einer solchen unterbindet.

  135. Marjellchens 29. März 2020 at 05:23
    Guten Morgen liebe Pi-Gemeinde ( ich mag diese Anrede zwar nicht sehr, (…)
    ————–
    Dann laß‘ sie weg.

  136. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 05:29

    Marjellchens 29. März 2020 at 05:23
    Guten Morgen liebe Pi-Gemeinde ( ich mag diese Anrede zwar nicht sehr, (…)
    ————–
    Dann laß‘ sie weg.
    ———
    *lol* Ja, du hast Recht.

  137. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 05:29

    Marjellchens 29. März 2020 at 05:23
    Guten Morgen liebe Pi-Gemeinde ( ich mag diese Anrede zwar nicht sehr, (…)
    ————–
    Dann laß‘ sie weg.
    ——-
    Du hättest ruhig einfühlsam einen Zuspruch einfügen können!

  138. Marjellchens 29. März 2020 at 05:39
    Du hättest ruhig einfühlsam einen Zuspruch einfügen können!
    ——————–
    „einfühlsam“ „Zuspruch“ was ist das? Kann mir mal das jemandin übersetzen ?

  139. @ Hans R. Brecher 29. März 2020 at 05:45
    ——-
    Wow, bin beinahe angepickst gewesen, aber habe rechtzeitigerkannt, worum es ging. Guter Artikel?

  140. Und am Ende steht die Frage: Wer ist Angela Merkel? Wer ist sie wirklich, mitsamt ihrer DDR-Vergangenheit? Diese schreckliche FDJ-Schranze führt uns in den Sozialismus zurück!

  141. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 05:52

    Marjellchens 29. März 2020 at 05:39
    Du hättest ruhig einfühlsam einen Zuspruch einfügen können!
    ——————–
    „einfühlsam“ „Zuspruch“ was ist das? Kann mir mal das jemandin übersetzen ?
    Ich fühle (hehe): Irgendwie möchtest du es. Aber dir ist nicht zu helfen. 🙁
    What shall we do? Take a little bit of hope. 🙂
    Believe!

  142. Wir steuern geradewegs auf eine Katastrophe zu! Denn Wirtschaft und Währung werden uns womöglich auch noch um die Ohren fliegen! Ich fürchte: Wir stehen kurz vor dem Knall!

  143. Hans R. Brecher 29. März 2020 at 06:02

    Wir steuern geradewegs auf eine Katastrophe zu! Denn Wirtschaft und Währung werden uns womöglich auch noch um die Ohren fliegen! Ich fürchte: Wir stehen kurz vor dem Knall!
    ——-
    Keine Angst. Alles wird gut.

  144. Hans R. Brecher 29. März 2020 at 05:48
    Lesen, Lesetipp:
    Kann mir eine müde S*u erklären, was ic h noch alles lesen soll ? Da werd‘ ich langsam zur Merkel, die zwei Biographien gelesen hat (Katharina d. Gr. u. Väterchen Stalin), und am Schluß dennoch blöd (o. Zonen-Propagandistin) geblieben ist.

  145. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 06:07

    Hans R. Brecher 29. März 2020 at 05:48
    Lesen, Lesetipp:
    Kann mir eine müde S*u erklären, was ic h noch alles lesen soll ? Da werd‘ ich langsam zur Merkel, die zwei Biographien gelesen hat (Katharina d. Gr. u. Väterchen Stalin), und am Schluß dennoch blöd (o. Zonen-Propagandistin) geblieben ist.
    ——-
    Wo du Recht hat, hast du Recht …

  146. Ich möchte mal die Frage in den Raum werfen: Glaubt hier jemand, dass hinter Corona irgend etwas Großes bewegt wird? Dass außer dieser Infektionsgeschichte irgendwelche anderen Sachen bewegt werden?

  147. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 06:14

    bona fide 29. März 2020 at 06:00
    :)))))))
    ——-Sei mal nicht so arrogant doof und antworte gefälligst auf meine Posts!

  148. @ bet-ei-geuze 29. März 2020 at 06:27
    Ach, das ist doch nur wieder kryptisch. Trau dich, selber zu sagen, was Dich bewegt!

  149. Ok. Schlaft alle gut. Bis später. Entspannt euch und harrt aller guten Dinge.Bleibt gesund und schickt alle guten Wünsche für die anderen um die Welt.

  150. Wir befinden uns erst am Anfang …

    VerVieren

    Habeck fordert Evakuierung von Flüchtlingslagern

    Grünen-Chef Robert Habeck (50) fordert angesichts der Corona-Pandemie von der Bundesregierung mehr Engagement für die Flüchtlinge auf den griechischen Inseln.

    Grünen-Chef Habeck

    „Ich plädiere für Corona-Bonds“

    Zitat

    Die Quertreiber wähnen sich erst dann am Ziel ihrer Träume, wenn sie die Paradiesvögel zur Hölle gejagt und die Höllenhunde ins Paradies gebracht haben.

  151. Esper Media Analysis 29. März 2020 at 07:03
    Das ist es, was mich am meisten ank… daß im Hintergrund die ganze Asylo- und Flüchti- Sch*einerei genau so weitergeht, wie bisher. Das Land und die ‚Bevölkerung‘ hat ja sonst keine Sorgen, und der Murkela*sch ruht sich schon wieder genüsslich auf den neu be-medialten ‚größte Krieeesssenbewältigungskanzlerin aller Zeiten -Lorbeeren‘ aus.

  152. @ Hans R. Brecher 29. März 2020 at 05:55

    „Und am Ende steht die Frage: Wer ist Angela Merkel? Wer ist sie wirklich, mitsamt ihrer DDR-Vergangenheit? Diese schreckliche FDJ-Schranze führt uns in den Sozialismus zurück!“

    ****************************

    Ich hänge immer noch der Theorie an, dass sie auf Kohl angesetzt war wie seinerzeit Guillaume auf Brandt. Vielleicht kannte sie auch die Bimbes-Geschichte und konnte ihn erpressen. Jedenfalls hätten ihre Auftraggeber es niemals für möglich gehalten, dass sie sich dermassen verselbständigen und Kanzlerin werden könnte. Ihre zahllosen negativen Eigenschaften waren ihrem Führungsoffizier sicher bekannt. Masslos unterschätzt wurde jedoch ihr Ehrgeiz und ihre boshafte Schläue, und, was noch wichtiger ist, die unendliche Blödheit des deutschen Wählers. Nach diesem Betriebsunfall hatte niemand mehr Einfluss auf sie.

    Deshalb fehlt mir auch jeder Glaube, sie hätte einen Auftrag, sie wolle den Sozialismus einführen, sie wäre eigentlich GrünIn usw.

    Diese völlig empathielose Person hat keinen Plan als ihren persönlicher Vorteil und den Machterhalt. Sie fühlt sich als Zarin, geniesst ihre Auftritte in Afrika, frisst und säuft und hat nur die eine Sorge, ihre eigene Position abzusichern. Gleichzeitig fühlt sie sich mächtig und schaut meistens teilnahmslos auf das Unheil, was sie anrichtet. Nur bei besonders krassen Fällen bricht sie manchmal in Gelächter aus und schüttet sich dabei Weisswein über den Kittel. Macht nichts, gibt ja keine Rotweinflecken.

    Merkel ist Kult.

  153. Esper Media Analysis 29. März 2020 at 07:03
    Wir befinden uns erst am Anfang …

    VerVieren

    Habeck fordert Evakuierung von Flüchtlingslagern

    […]

    Machen wir uns doch nichts vor – es ist so oder so nur eine Frage der Zeit bis man diese Primaten nach Deutschland einfliegt.
    Und zwar alle, obwohl man die eigentlich auf ganz Europa verteilen wollte.

  154. Barackler 29. März 2020 at 07:17
    @ Hans R. Brecher 29. März 2020 at 05:55

    „Und am Ende steht die Frage: Wer ist Angela Merkel? Wer ist sie wirklich, mitsamt ihrer DDR-Vergangenheit? Diese schreckliche FDJ-Schranze führt uns in den Sozialismus zurück!“

    ****************************

    Ich hänge immer noch der Theorie an, dass sie auf Kohl angesetzt war wie seinerzeit Guillaume auf Brandt. Vielleicht kannte sie auch die Bimbes-Geschichte und konnte ihn erpressen. Jedenfalls hätten ihre Auftraggeber es niemals für möglich gehalten, dass sie sich dermassen verselbständigen und Kanzlerin werden könnte. Ihre zahllosen negativen Eigenschaften waren ihrem Führungsoffizier sicher bekannt. Masslos unterschätzt wurde jedoch ihr Ehrgeiz und ihre boshafte Schläue, und, was noch wichtiger ist, die unendliche Blödheit des deutschen Wählers. Nach diesem Betriebsunfall hatte niemand mehr Einfluss auf sie.

    Deshalb fehlt mir auch jeder Glaube, sie hätte einen Auftrag, sie wolle den Sozialismus einführen, sie wäre eigentlich GrünIn usw.

    Diese völlig empathielose Person hat keinen Plan als ihren persönlicher Vorteil und den Machterhalt. Sie fühlt sich als Zarin, geniesst ihre Auftritte in Afrika, frisst und säuft und hat nur die eine Sorge, ihre eigene Position abzusichern. Gleichzeitig fühlt sie sich mächtig und schaut meistens teilnahmslos auf das Unheil, was sie anrichtet. Nur bei besonders krassen Fällen bricht sie manchmal in Gelächter aus und schüttet sich dabei Weisswein über den Kittel. Macht nichts, gibt ja keine Rotweinflecken.

    Merkel ist Kult.

    ———————————–

    Das trifft schon zu!

    Bleibt jedoch die Frage nach der Triebfeder für ihr Zerstörungswerk. Denn wenn’s allein ums Fressen und Saufen ginge, könnte sie sich’s ja bequem machen. Aber hinter ihren Handlungen steht der Wille, unserem Land und unserem Volk massiven Schaden zuzufügen. Allein mit Hedonismus ist das nicht zu erklären. Es muss eine Agenda geben!

    Merkel ist Scheisse!

  155. Was IM Erika gegenüber der alten DDR perfektioniert hat: Sie lässt die BRD-Insassen im Glauben, in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben. Aber wie in der alten DDR wird von der politischen Klasse gelogen, getrickst und getäuscht, politische Gegner diffamiert und ausgeschaltet!

  156. Merkel hat zwar DDR-Propaganda studiert, ist aber in ihrer Persönlichkeit ein leicht wankendes Wesen, und eine Ja-Sagerin zu allem, was nur Grün und/oder sozialistisch genug daherkommt, und irgendwie nach Autorität stinkt. Die Phüsik, deren Doktorin sie angeblich sein soll, und die rationales Denken vermuten läßt, hat in ihrem Leben noch nie eine Rolle gespielt, dafür ist sie inzwischen der Inbegriff für alles Infame und Irrationale auf diesem Planeten.

  157. @ Hans R. Brecher

    „Das trifft schon zu!

    Bleibt jedoch die Frage nach der Triebfeder für ihr Zerstörungswerk. Denn wenn’s allein ums Fressen und Saufen ginge, könnte sie sich’s ja bequem machen. Aber hinter ihren Handlungen steht der Wille, unserem Land und unserem Volk massiven Schaden zuzufügen. Allein mit Hedonismus ist das nicht zu erklären. Es muss eine Agenda geben!

    Merkel ist Scheisse!“

    ************************************

    Das bringe ich zusammen, indem ich mir vorstelle, das sie mit ihrem begrenzten Verstand immerhin kapiert hat, dass dieses Land längst linksgrün-versifft ist, mit zunehmender Tendenz. Also hat sie schrittweise deren Themen übernommen, ohne sie gedanklich zu durchdringen, einfach aus Opportunismus und zum eigenen Machterhalt, ohne jegliche Überzeugung. Und die haben natürlich eine Agenda. Ich finde, so passt das schon zusammen. Deshalb wird sie ja auch von den GrünInnen vergöttert, allen voran KGE und CR.

    Es ist nicht mehr und nicht weniger als mein persönlicher Erklärungsversuch.

    Beste Grüsse

  158. Ersetze: “ die Inkompetenz dieser Regierung mitsamt der sie tragenden ideologisierten Parteienkaste nunmehr dramatisch vor Augen geführt bekommen“ mit : „die von dieser Regierung und dem gesamten Apparat aller Parteien und Verbänden herbeigeführten Transformation der bürgerlichen-freiheitlichen Marktwirtschaft in den bolschewistischen Kommunismus der Ökosozialisten“ – dann hat es seine Richtigkeit.

  159. Die AfD muss jede Möglichkeit nutzen, um die Verursacher der Krise immer und immer wieder zu benennen.
    Globalismus, Masseneinwanderung und Toleranzbesoffenheit haben uns in diese schreckliche Lage gebracht.
    Die Merkel-Regierung hat viel zu spät auf die Gefahr reagiert, weil sie die Grenzen nicht schliessen wollte.

  160. Hans R. Brecher 29. März 2020 at 07:39

    Buntland ist kein souveräner Staat. Alle hochrangigen Politiker wurden/werden von der anglo-amerikanischen Finanzmafia eingesetzt. Kein einziger deutscher Spitzenpolitiker hat selbst etwas zu entscheiden. Sie alle sind nur Befehlshaber. Ihr Auftrag ist die New World Order (Weltkommunismus) umzusetzen.

  161. StopMerkelregime 28. März 2020 at 21:34

    Ungarischer Premier Viktor Orbán

    „Wir hätten vielen europäischen Bürgern das Leben retten können, wenn die EU von Anfang an eine strenge Politik der Grenzkontrolle gebilligt hätte.“

    https://twitter.com/visegrad24/status/1243208694290137090

    Ursula von der Leyen, Heiko Maas, Merkel, Seehofer, …und der Rest der LinksGRÜNEN XXXXXXXXX, unterschreiben lieber den Global-Pakt for Migration und holen alles und jeden bei offenen Türen und Fenstern herein.

    Diese Politiker sind die Verräter der Völker Europas, sie Verraten und Verkaufen uns und all das was unsere Eltern und Großeltern aufgebaut haben an den Islam und Heerschaaren illegaler und räuberischer Afrikaner. Araber, Syrer, Afghanen und weiß der Geier was für ein Geprassel.

    Ob ein paar Deutsche an COVID 19 draufgehen ist diesen Verrätern egal.

    Dann können sie umso mehr NAchschub aus Afrika holen, für diese Verbrecher ist jeder von uns ersetzbar durch Ersetzungsmigration.

    COVID 19 ist für diese International-Sozialisten der beste Sterbehelfer Deutschlands.

    Für Leute die unter dem Schlachtruf –NIE WIEDER DEUTSCHLAND– agieren und –DEUTSCHLAND VERRECKE– skandieren, bzw. sich mit solchen Leuten abgeben, für diese Politker ist ein COVID 19 toter Deutschrentner doch nichts wert.

    Die Ironie de Schicksals ist jedoch, dass es auch so manchen LinksGRÜNEN Deutschlandvernichter selbst dahinraffen könnte.

  162. Kooler 29. März 2020 at 03:55

    TAT VON HANAU NUN OFFIZIELL WEDER RECHTS NOCH RASSISTISCH “

    Gott sei Dank ist nun doch noch die Wahrheit ans Licht gekommen. Für mich war von Anfang an klar, dass diese Sache gestunken hat.
    Tobias R. ging es nur um Aufmerksamkeit. Wenn Deutsche bei einer Amoktat sterben, so ist die Beachtung weit nicht so groß, als wenn es um Migranten geht. Deshalb hat er sich diese als Opfer ausgesucht. Konnte man ja sehr schön beim „Breitscheidplatz“ sehen. Damals hat es ewig gedauert, bis sich endlich ein deutscher Politiker sehen liess. Ist das Opfer ein Migrant, tanzen gleich alle Politiker an und die Medien laufen auf Hochtouren.
    Obwohl es bei Tobias R. überhaupt nicht um Fremdenhass ging, wurde sofort nach der Tat die AfD mit beschuldigt. Zeitgleich wurden Demos gegen „Rechts“ organisiert. Die Hetze gegen die AfD war beispiellos.
    Sogar der Verfassungsschutz nahm Hanau zum Anlass, um eine Beobachtung des Flügels noch mehr rechtfertigen zu können. Und jetzt stellt sich raus, dass das alles Fake war. Die AfD muss eine öffentliche Klarstellung fordern.
    Sollte künftig wieder ein Anschlag passieren, so müssen jegliche Schuldzuweisungen unterbunden werden, so lange es keine rechtskräftigen Verurteilungen gibt.

  163. Hier gibt es wunderbare Artikel, die genau den Zustand
    dieser Republik beschreiben. Die Artikel von Martin Renner
    sind dabei an der Spitze.
    Aber wir sind bereits an einem Punkt angelangt, wo das lamentieren
    nichts mehr bringt, zumindest nicht für jene, die sich auf der Schiene
    von Klima-Wahn, Asyl-Wahn, Energie-Wahn, Sozialismus-Wahn, kurz
    gesagt von Kreaturen, die unter der Fuchtel der Merkeldiktatur,
    indoktriniert worden sind.
    Die jungen können es nicht wissen, Sie kennen es nicht anders.
    Die Alten sind hoffnungslose verfallene Kommunisten oder Egomanen
    und Opportunisten. Dazu noch die Heerscharen der Neubürger, die
    keinen Schimmer und Bezug auf unsere Kultur und unser Land haben,
    außer auf die Sozialleistungen.
    Das alles, wird auch noch von den Medien bis zum Wahnsinn gepuscht.
    Sie sind die Hauptschuldigen, die das stupide Volk in den Untergang treiben !
    Wenn eine Partei, wie die Grünen von Beamten, Lehrern, nichtsnutzigen
    Studenten gewählt wird, vor allem die letzteren wurden in den letzten
    20 Jahren hochgezogen, ist das kein Zufall, sondern der kalkulierte Untergang
    des demokratischen Systems !
    Medien, NGo’s, Kirchen, Gewerkschaften, Lobbyisten,haben z.Z. Deutschland
    in der Hand. Sie alle wissen warum sie eine Verrats-Regierung unterstützen.
    Sie werden alle vom fleißigen aber stupiden Michel bezahlt, den Sie heute
    noch täuschen und belügen müssen. In ein paar Jahren brauchen Sie selbst
    das nicht mehr. Da bekommen die dummen Vollpfosten nur noch Befehle !

  164. @ pro AFD-Fan
    Lebst Du noch in Deutschland, oder bist Du schon
    auf den Mond angekommen ?
    Die Linken lachen über Deinen Kommentar über Hanau
    und damit meine ich etwa nicht die Antifa, oder sonst welche
    Terrorgruppen, sondern die, die diese Terrorgruppen unterstützen.
    Wie die „demokratischen“ Parteien wie CDU/CSU, Grünen, SPD,
    FDP und natürlch Linken.
    Bis jetzt gibt es noch ein paar Richter, die sich getrauen Lügen
    und Verleumdungen beim Namen zu nennen, aber die
    Volksverräter zu bestrafen, sind Sie nicht mehr in der Lage. Ist eine
    ausgesprochene Lüge oder Verleumdung etwa keine Straftat mehr ?
    ….ach ja, ich vergass, wir leben ja in einen Unrechtsstaat !
    Es wird beim nächsten Terror, over and over again so ablaufen.
    Alles negative wird von Anfang an auf die AFD und
    den Rechten verlagert, die Unterstützung der Steuerverwaltung
    und der GEZ-Schw…. sei Ihnen gewiss !
    Was zählt aber ist, der stupide Bürger der einfach nicht seinen
    Verstand einschalten will, da wird auch nicht die Seuche außerhalb
    seines Gehirns etwas daran ändern !
    Wie hirnrissig die Prioritäten heute in dieser Linken Merkel-Regierung sind,
    zeigt uns, wie nebensächlich plötzlich das Klima geworden ist.

  165. @ francomacorisano 29. März 2020 at 04:26

    Frage an die IT-Freaks hier bei PI-News:
    Mit meinem Laptop öffnet sich PI-News ganz schnell, aber über mein Handy (Android-10) dauert es lange, bis PI-News aufgebaut ist, obwohl beide Geräte das gleiche WLAN bei mir zu Hause benutzen.

    Welchen Browser benutzt Du auf dem Handy? Mit dem Firefox (plus uBlock als Adblocker) lädt PI bei mir am schnellsten. Mein Smartphone ist ein älteres Samsung Galaxy S5 (G900F) mit einer modifizierten Werks-ROM (Android 6.0.1), welche den sogenannten Boeffla-Kernel enthält. Das Ding läuft mit den richtigen Kernel-Einstellungen (Governor „Smartmax“) sehr flüssig und schnell. Bei ebay gehen gerade diese Modelle weg wie warme Semmel, Akkutausch ist noch möglich.

  166. rasch65 29. März 2020 at 12:35
    Glaube nicht, dass die Linken über diesen Kommentar lachen. Wenn nämlich die Bevölkerung erfährt, dass
    die AfD mit irgendwelchen Terrortaten in Verbindung gebracht wird und sich diese Anschuldigungen als Lügen herausstellen, dann zieht diese Verleumdungsmasche nämlich nicht mehr. Das kapiert selbst der Dummmichel.
    Die AfD muss bei solchen Diffamierungen in Zukunft sofort reagieren. Was zählt sind keine Mutmaßungen sondern Fakten.

  167. @Radioheini,
    bei mir ist das Browser abhängig !
    Der Browser „OPERA“ öffnet PI oft gar nicht !
    Mit „Firefox“ habe ich dagegen keine Schwierigkeiten.
    Ich habe schon lange das Gefühl, dass selbst bei
    den Browsern gegen Räächts manipuliert wird !

  168. Der Autor hat nicht ganz unrecht, aber ich gebe keinerlei Prognosen mehr ab., wenn 10 Leute in einem Altersheim tot sind, kann es nicht ganz harmlos sein. Klar zeigt die Lage wie verkommen unser System ist, aber mom. ist die Exekutive Merkel klar der Gewinner, obwohl sie auch nicht wissen was sie tun( Sollen). Die Patrioten sind noch schlechter dran, sind aber erstmal aus den MSM. Man muß einfach abwarten, auch wenn es schwerfällt. Ich sagte auch hier immer, es kommt ein Ereignis von außen, welches hier einschlägt. An ein Virus hatte ich zwar nicht gedacht, aber trotzdem, einer weiß was, auch der Autor nicht.

Comments are closed.