Weil das Leben trotz der noch zu erwartenden menschlichen und materiellen Opfer weitergehen wird und weitergehen muss, kann der Globalismus-Infarkt auch als Chance verstanden und genutzt werden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Im Leben von Menschen sind körperliche Infarkte schwere Einschnitte, oft genug sogar tödliche. Zwar wird der von dem Virus verursachte Infarkt der Globalisierung für diese höchstwahrscheinlich nicht die schlimmstmögliche Konsequenz haben. Doch der mikroskopisch kleine Unheilbringer zeigt in geradezu heilsam brutaler Weise viele Schwachstellen, Defizite und Fehlentwicklungen einer Globalisierung auf, die nun endgültig mehr Verlierer als Gewinner haben dürfte. Die deutsche Exportökonomie wird auch zu diesen Verlierern gehören, davon zeugt schon jetzt der Stillstand in den Autofabriken von Wolfsburg, Ingolstadt und anderswo.

Entsprechend schlecht und pessimistisch ist die Stimmung im Land. Und die Ängste der Deutschen vor dem Virus sowie seinen ökonomischen und gesellschaftlichen Folgen sind ja auch keineswegs unbegründet. Weil aber das Leben trotz der noch zu erwartenden menschlichen und materiellen Opfer weitergehen wird und weitergehen muss, kann der Globalismus-Infarkt auch als Chance verstanden und genutzt werden. Das ist ein Appell gerade an die patriotischen Kräfte in Deutschland.

Denn es sind nicht die ideologisch universalistisch orientierten Weltläufigen, also die sogenannten „Anywheres“, die in der jetzigen Notsituation für die Aufrechterhaltung der notwendigsten Infrastruktur sorgen. Vielmehr sind es die „Somewheres“, also all die Pflegekräfte, Supermarktmitarbeiter, Energieversorger, Handwerker, Polizisten, Dienstleister und viele andere mehr, die auch ohne ausreichenden Schutz vor Infektionen für ein zwar reduziertes, aber immer noch erträgliches Weiterleben in Deutschland ihren täglichen Einsatz bringen. Nach Beendigung der Krise ist es überfällig, die Anerkennung und Bezahlung dieser Gruppen grundsätzlich zu verändern.

Anders gesagt: Die soziale Frage muss neu gestellt und neu beantwortet werden! Das kann und darf keinesfalls der universalistisch-internationalistisch ausgerichteten Linken überlassen werden. Und erst recht muss demnächst abgerechnet werden mit den grün-linksliberalen Geldvernichtungsprojekten Massenasyl, Klimahysterie, „Nazi“-Psychose, Genderwahn. Denn all das kostet Unsummen, die künftig dafür gebraucht werden, um zumindest die notwendigsten Strukturen in Staat und Gesellschaft genügend auszustatten.

Selbstverständlich werden die Profiteure und Nutznießer der jetzt so fragwürdig gewordenen Ultra-Globalisierung samt ihren Ideologen des Universalismus dem erbitterten Widerstand leisten. Aber im Gegensatz zur Zeit vor der von dem Virus verursachten Krise hat sich die innen- und außenpolitische Position der umvolkenden „Anywheres“ drastisch verschlechtert. Denn die materielle Grundlage der selbsternannten moralischen Supermacht ist schon jetzt nach der ökonomischen Vollbremsung brüchig geworden.

Über solche Mittel, um alle Verluste abzufedern, verfügen weder die großmäulig angekündigten „Bazookas“ aus Berlin oder Brüssel. Längere Zeit wird deshalb allerorten auf kleinerer Flamme gekocht werden müssen. Es ist die Aufgabe der patriotischen Kräfte darauf zu achten, wie und an wen die geringer gewordenen staatlichen Mittel verteilt werden. Das ist zumindest im bislang verwöhnten Deutschland eine ganz neue Situation für alle.

Wer sie geistig und politisch am besten versteht, popularisiert und nutzt, dem winkt größter politischer Profit. Dagegen dürfte selbst der deformierte Verfassungsschutz mit seinem Neo-Mielke der Kanzlerin so ohnmächtig sein wie weiland die Stasi in der DDR. Ja, es kommen Konflikte und Kämpfe als Konsequenzen der Verwerfungen durch die jetzige Krise auf die so politikscheuen Deutschen zu. Das ist nicht vergnüglich. Doch wer den Realitäten zu entfliehen sucht, den bestraft das Leben so oder so. Der späte Merkel-Biedermeier ist nun jedenfalls auch ein Virus-Sterbefall.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

200 KOMMENTARE

  1. Die SPD sieht ihre Chance in der Masseneinwanderung.

    Wer wird diese Partei noch wählen?

    .

    „IM VORWÄRTS RÜCKWÄRTS

    Trotz Corona: SPD-Organ fordert neue Masseneinwanderung wie 2015

    Unter der Überschrift „2015 muss sich wiederholen“ wird im Vorwärts der SPD verlangt, die EU müsse ihre Grenze gegenüber der Türkei öffnen und die überwiegend von Erdogan mobilisierten Migranten einzulassen.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/trotz-corona-spd-organ-fordert-neue-masseneinwanderung-wie-2015/

  2. Welche Bundesländer haben die meisten Corona-Fälle und Toten ? :
    richtig, die dicht besiedelten.

    Warum werden wir nun eingesperrt und müssen Abstand von anderen Menschen halten ? :
    weil wir uns anstecken oder andere Personen anstecken können .

    Seuchen brechen aus wenn Menschen zu dicht zusammenleben, das ist ein Gesetz der Natur.

    Tierseuchen brechen aus wenn Tiere zu eng zusammengepfercht werden, so wie zur Zeit in Niedersachsen in einer Putenmästerei die Vogelgrippe ausgebrochen ist und 10.000 Tiere gekeult wurden. In der Massentierhaltung werden die Tiere mit Medikamenten vollgepumt und trotzdem brechen Seuchen aus.

    Warum wird unser Land mit Gewalt mit Menschen überschwemmt,warum sollen wir alle sterben ?, das müsste auch der guteste Gutmensch einsehen das es so nicht weitergeht.

  3. Früher war vieles besser ! (Gerechter verteilt) !
    Der einer seinen Not, ist der andere sein Brot !
    Dieter Schwarz (Lidl/Kaufland) 16/17 Milliarden privat besitz !
    Aldi Nord/Süd je 16 Milliarden !
    Monopolisten greifen ab ! Die haben gezeigt wie Mann/Frau die früheren
    Tante Emma laden den Garaus macht und mit wenig personal richtig kohlen
    macht ! Deutschland 2020 !

  4. wie wir herumeiern, in der Firma, Privat, die nicht erfolgte Digitalisierung sei es in den Schulen, im Betrieb, alles nur ein herumgemurlkse, Telefonieren fast nicht möglich, Funklöcher überall,
    wir sind nicht bereit für das alles was nach Corona kommt – den Anschluss haben wir Meilenweit verpasst und aufholen? Wie und mit wem ? Internet – das ist Neuland für uns alle …. Schule? die Lehrer können ja selber nichts ausser mit Kreide auf den Schiefertafeln herumkritzeln und die Schüler damit zu Tode langweilen – alles hat irgendwie fertig und ist reif für die Einstufung zum 3. Weltland.

  5. Gilt dieses Nicht-zahlen-Müssen dann auch für Krankenkassenbeiträge, Mehrwertsteuer, Monatskarten für den ÖPNV, Kindergartenbeiträge etc.?

    „MERKEL SCHALTET LUDWIG ERHARD AUS

    Corona-Gesetze: Angriff auf Marktwirtschaft und Demokratie
    Die GroKo läßt sich für Milliarden schwere Hilfsprogramme zur Bekämpfung der Pandemie feiern. Gleichzeitig hebelt sie die Marktwirtschaft aus und der Bundestag stimmt seiner eigenen Bedeutungslosigkeit zu.“

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/corona-gesetze-angriff-auf-marktwirtschaft-und-demokratie/

  6. Als erstes sollte die neue Seidenstrasse dran glauben. Es reichen schon die Tunnel und Pässe über und unter die Alpen. Wir brauchen Puffer, die man im Krisenfalle abdichten kann. Stattdessen haben wir reihenweise trojanische Pferde ins Land gelassen, bis zu einem Punkt, wo wir nicht mehr zurück können. Die CDU zieht mit dem Linksblock an einem Strang. Aus unterschiedlicher Motivation aber mit gleichem Resultat. Die AfD betreibt Nabelschau. Ich fürchte, die Chance wird im Sande verlaufen. Ich fürchte, es folgt ein jetzt erst recht. Nur Globalisierung ist unsere Chance. Greta hatte Recht. Die Grünen wittern Morgenluft für ihre Akkuautos. So wird es kommen. Wir sind nicht mehr zu retten. Einzig die Länder südlich von uns haben tatsächlich die Chance, weil sie sie erkennen.

  7. Tritt-Ihn 25. März 2020 at 12:20

    „Schutzsuchende“ halten sich nicht an Ausgangsbeschränkungen.
    ***********

    „Darauf angesprochen, hätten einige Asylbewerber teils aggressiv reagiert. Daher sollte der Freistaat zum Beispiel schnellstmöglich eine stationäre Versorgung aufbauen, um das Flüchtlingsheim mit Waren des täglichen Bedarfs zu versorgen.“ Bild

    „Waren des täglichen Bedarfs“… also ein Schnapsladen.

  8. 10/2019 „Event 201“ Coronapandemie-Übung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums,
    10/2019 Militär-WM in Wuhan
    1/2020 Region Bergamo,34.000 Menschen wurden gegen Meningokokken C geimpft. Eine Nebenwirkung des Impfens kann das Guillain-Barré-Syndrom sein, das in 25% Prozent der Fälle eine Lähmung der Atemwegsmuskulatur verursacht.https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/
    demnächst „ID2020“ mit Bill Gates+Rockefeller inside
    Alles Zufall.Hat alles nix zu bedeuten

    @ID2020
    Denn deine Kaufleute waren Fürsten auf Erden; denn durch deine Zauberei (=Pharmakeia- ?????????*) sind verführt worden alle Heiden. Offenbarung 18.23

    Und es macht, daß …allesamt sich ein Malzeichen(=charagma) geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen,..Offenbarung 13.16

    Spricht aber der Knecht (:…) ich will nicht frei werden, .(.lässt er sich markieren), und er sei sein Knecht EWIG. 2.Mose 21

  9. Und erst recht muss demnächst abgerechnet werden mit den grün-linksliberalen Geldvernichtungsprojekten Massenasyl, Klimahysterie, „Nazi“-Psychose, Genderwahn.

    Ich denke, dass das passiert und dass das Regime am Ende ist, aber das wird Vielen nicht mehr helfen können. Ich darf mir aber trotzdem erlauben die Liste um die Abschaffung des ÖRR (also der Buhrows und Klebers, der Wills, Maischbergers usw. ) zu verlängern.
    Die Überlebenden werden sich von diesen Scharlatanen nicht mehr triezen lassen. Jetzt sammeln sie sich wohl noch hinter Merkel. Aber das System wird in der schlimmen materiellen Situation nicht mehr weiter machen können. Es ist für mich nicht vorstellbar, wie auch nur noch ein 1 Pfennig in die Klimarettung fließen (obwohl schon der Aufruf erfolgt ist, das Klima genau so zu bekämpfen wie Corona) soll oder der Gender-Scheiß weiter geht.
    Also der Patient wird weitgehend tot sein, aber geheilt. Aber wer weiß wie lange?

  10. UMKEHRUNG DER WERTE nach CORONA!

    Man wird sich danach hoffentlich wieder auf das Wesentliche besinnen, auf Made in Germany Produkte vertrauen.

    Vielleicht werden nunmehr auch Produkte mit langjähriger Haltbarkeit produziert werden, so wie es früher generell üblich war, gleichzeitig somit auch Müllberge von Schrott Geschichte sein.

    Die Umwelt wird sich erholen, der unnötigen Reiselust werden Grenzen gesetzt werden.
    Vollkommen überflüssige Schüleraustauschs nach China wird es danach sicher nicht mehr geben.

    Die Leute werden auch gelernt haben, Abstand zu halten, auch in den Bahnen und das Drängeln an den Supermarktkassen könnte ein Ende haben.

    Es wird ein neues Erwachen geben!
    Es wird ein neues Sicherheitsdenken geben!

    Auf das Leben VOR CORONA wird es ein Leben NACH CORONA geben,
    das sich an NEUEN WERTEN orientiert!

  11. Es hat nicht lange gedauert, bis es ein „Klimaexperte“ schafft, sogar Corona irgendwie vor seinen Karren zu spannen:

    Klimaexperte sieht Parallelen zwischen Klima- und Coronakrise
    Aus Sicht des Ökonomen und Klimaexperten Ottmar Edenhofer gibt es Parallelen zwischen der Klima- und der Coronakrise.
    Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – „Dass eines Tages eine große Pandemie ausbricht, ist keine Überraschung“, sagte Edenhofer der Wochenzeitung „Die Zeit“. Das Coronavirus zeige, dass man als Menschheit noch nicht in der Lage sei, fundamentale globale o?ffentliche Güter bereitzustellen. Das gelte auch für die globale Klimapolitik.
    „Das Coronavirus lehrt uns aber auch, dass von diesen o?ffentlichen Gütern der Wohlstand im 21. Jahrhundert abhängen wird. Auch das hat die Verhinderung von Pandemien mit der Klimapolitik gemeinsam.“ Edenhofer ist Professor für die O?konomie des Klimawandels an der TU München und Direktor am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 25.03.2020

  12. Wie man die Situation gezielt nutzen kann sehe ich allerdings nicht. Ich denke bei Vielen wird eine Selbstheilung stattfinden. Die werden kein Verständnis mehr haben für die Geisteskrankheiten die momentan im Umlauf sind. Und die Politik wird im schlimmsten Fall zwar zum echten Zwangsstaat greifen, aber sich darüber hinaus keine Mätzchen mehr erlauben können, weil die Ressourcen anderweitig gebraucht werden. Also für geisteskranke Ideologien wird auf natürliche Art kaum mehr Platz sein. Da muß man nicht mehr viel machen. Aber sog. Patrioten werden da auch nicht weiter profitieren. Ich denke das ist ein Irrtum. Wenn das nur so viel heißen soll, als das Globalismus jeder Art neu betrachtet wird, dann schon, aber das wird keinen Bezug zum sog. Patriotismus haben.

  13. Schön wäre es, wenn bei der Gelegenheit auch gleich noch die korrupte EUdSSR zerbräche.

  14. Marie-Belen 25. März 2020 at 12:22

    Diese Logik verstehe ich nicht!

    „Corona-Ansteckungsgefahr soll verringert werden: NRW entlässt 1000 Gefangene“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nur-kurzzeit-haeftlinge-coronavirus-justiz-in-nrw-entlaesst-1000-gefangene-aus-den-haftanstalten_id_11811949.html
    ———————————–

    NRW geht bei allem immer mit gutem Beispiel voran, besonders bei den Infizierten Zahlen ist NRW Spitzenreiter, so wie mit allem Ungemach, das aus NRW entspringt.

    LASCHET NRW MINISTER

  15. Nix wird sich ändern, ausser das Geld wäre alle.
    Das ist aber nicht in Sicht.
    Asylanten machen zwar Probleme, aber sind keine Ursache der Pandemie.
    Globalisierung ist nicht toll, aber wenn wir hier nur für den europäischen Bedarf produzieren , dann sind wir bald auf dem Stand von Rumänien.
    Es geht also nur mit niedrigerem Lebensstandard, wenn man so leben möchte.
    Wollen wir das bzw. die Marktliberalen in der AfD ??

  16. NRW entlässt 1000 Gefangene.
    Hoffentlich, säumige GEZ-Verweigerer.
    Aber, ich vermute: Eher nicht!

  17. Der erste grüne mohammedanische Oberbürgermeister ist positiv getestet und bleibt zu Hause. Babyteilzeit war sowieso eingeplant

    So what…. ob er im Rathaus rumläuft oder nicht…

    Letztlich mußte die CDU Fraktion ihm auf die Sprünge helfen, sozusagen, ihn versuchen zum Jagen zu tragen.

    Sein Markenzeichen ist die „autofreie Innenstadt“, dafür ist er angetreten.

    .

    „Hannovers Oberbürgermeister mit dem Coronavirus infiziert

    Die Corona-Krise erreicht jetzt auch die Spitze des Rathauses von Hannover. Oberbürgermeister Belit Onay ist am Mittwoch positiv auf das Virus getestet worden. Die gesamte Dezernentenriege bis auf Konstanze Beckedorf befindet in häuslicher Quarantäne – ebenso wie Regionspräsident Hauke Jagau.

    Sein vorerst letzter öffentlicher Auftritt: Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay am Sonnabend in der Innenstadt. Quelle: Ilona Hottmann

    Hannover
    Jetzt hat das Coronovirus auch die Stadtspitze von Hannover erreicht. Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) ist am Mittwoch positiv auf das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden. Das teilte die Stadt am Mittag mit. Der Test sei durchgeführt worden, nachdem bei Onay am späten Montagabend Krankheitssymptome aufgetreten waren. „Er übt die Amtsgeschäfte in häuslicher Quarantäne aus“, hieß es in der Mitteilung der Stadt.

    Auch die gesamte Dezernentenriege bis auf Konstanze Beckedorf befindet sich nach Angaben der Stadt vorsichtshalber in häuslicher Quarantäne. Alle Dezernenten in Quarantäne hatten seit Sonnabend persönlichen Kontakt zum Oberbürgermeister. Auch sie führten ihre Amtsgeschäfte weiter aus, unter anderem mittels Telefonkonferenzen, erklärte eine Sprecherin der Stadtverwaltung.

    Regionspräsident Jagau: „Mir geht es gut“
    In häuslicher Quarantäne befindet sich seit Mittwoch vorsichtshalber auch Regionspräsident Hauke Jagau (SPD). Grund sei ein gemeinsamer Termin mit Onay am vergangenen Sonnabend, teilte die Regionsverwaltung mit. „Ich habe keine Krankheitssymptome, und mir geht es gut“, betonte Jagau. „Da ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen kann, ob ich mich angesteckt habe, führe ich die Amtsgeschäfte vorerst von zu Hause aus weiter.“

    Jagau leitet den Corona-Krisenstab der Region. Für die weiteren Mitglieder seien jedoch keine Auflagen notwendig, hieß es.

    Onay informiert seine Kontakte am Telefon
    In Kreisen der Ratspolitik hieß es, Onay informiere derzeit viele seiner Kontaktpersonen selbst, darunter auch Ratsleute. In den Telefonaten berichtet der OB demnach, dass ihn das Testergebnis am Mittwochvormittag überrascht habe – ihm gehe es gar nicht so schlecht. Er habe sich testen lassen, nachdem er sich am Montagabend schlapp gefühlt habe. Für die Dezernenten in Quarantäne gilt offenbar zunächst, dass sie erst getestet werden, wenn auch sie Symptome zeigen.
    Ob die für Donnerstag geplante Ratssitzung stattfinden kann, ist nach Informationen der HAZ derzeit unklar. Der Rat sollte am Donnerstag aufgrund der Coronakrise vorerst ein letztes Mal im HCC zusammenkommen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Aussetzung der Kitabeiträge für den April, eine grundsätzlich neue Kita-Beitragsstaffel für die Zeit nach der Epidemie und die Neuordnung der Führungsstruktur im Rathaus.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Krise-Hannover-Oberbuergermeister-Belit-Onay-positiv-getestet

  18. Ich vermisse die Nachricht der Staatsmedien das die AfD Schuld an der Corona – Krise hat.

  19. jeanette 25. März 2020 at 12:43
    UMKEHRUNG DER WERTE nach CORONA!

    Man wird sich danach hoffentlich wieder auf das Wesentliche besinnen, auf Made in Germany Produkte vertrauen.

    Vielleicht werden nunmehr auch Produkte mit langjähriger Haltbarkeit produziert werden, so wie es früher generell üblich war, gleichzeitig somit auch Müllberge von Schrott Geschichte sein.

    Die Umwelt wird sich erholen, der unnötigen Reiselust werden Grenzen gesetzt werden.
    Vollkommen überflüssige Schüleraustauschs nach China wird es danach sicher nicht mehr geben.

    Die Leute werden auch gelernt haben, Abstand zu halten, auch in den Bahnen und das Drängeln an den Supermarktkassen könnte ein Ende haben.

    Es wird ein neues Erwachen geben!
    Es wird ein neues Sicherheitsdenken geben!

    Auf das Leben VOR CORONA wird es ein Leben NACH CORONA geben,
    das sich an NEUEN WERTEN orientiert!

    Über eine bessere Welt würde ich mich auch freuen.

    Aber ich fürchte es wird schlechter. Die Herde wird noch schafsblöder den alten Verbrecherbonzen nachlaufen und diese werden mächtiger sein als je zuvor.

  20. „Hannovers Oberbürgermeister ist infiziert
    Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (39) ist am Mittwoch positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Am späten Montagabend seien bei dem Grünen-Politiker Krankheitssymptome aufgetreten, so die Stadtverwaltung. Er übe die Amtsgeschäfte nun in häuslicher Quarantäne aus.“

    Quelle: BILD

  21. Tritt-Ihn 25. März 2020 at 12:20
    Merkel-Gäste ist Corona egal.
    _______________
    Sachsen.
    „Schutzsuchende“ halten sich nicht an Ausgangsbeschränkungen.
    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/probleme-im-erzgebirge-asylbewerber-missachten-kontaktverbot-69614316.bild.html
    ———————————————

    Am besten wäre es, einen fahrender Supermarkt, eine fahrende „Suppenküche“ vor die Tore der Flüchtlingsheime zweimal wöchentlich vorfahren zu lassen!
    Und dort nur das Allernotwendigste anzubieten.

    Die sog. Flüchtlinge wurden hier ohnehin zu sehr verwöhnt, alles fürs Nichtstun, fürs Lügen und oft auch fürs Betrügen.
    Immerhin sind es mittellose Flüchtlinge, die auf Almosen angewiesen sind und keine Touristen, denen maximaler Service für ihr Geld geboten werden muss!

  22. „Dramatische Zustände bei Schutzausrüstung – EU-weit!
    Die Länder der Europäischen Union können einem internen EU-Dokument zufolge nur zehn Prozent des aktuellen Bedarfs an persönlicher Schutzausrüstung gegen das Coronavirus und anderen medizinischen Geräten wie Beatmungsgeräten mithilfe traditioneller Lieferketten decken. Die Verfügbarkeit in ganz Europa sei „weiterhin besorgniserregend“, heißt es in den Dokument. Die meisten EU-Staaten verfügten nur über begrenzte Lagerbestände und begrenzte Kapazitäten zur Steigerung der Produktion.“

    Quelle: BILD

    Wo sind unsere 6.000.000 Schutzmasken? Wurden die wirklich in Kenia produziert? Wer weiss dazu etwas?

  23. Die Chance, uns zu ändern, bekommen wir jeden Tag, selbst heute noch! Dazu brauchen wir kein Corona, sondern lediglich Einsicht sowie die Rückbesinnung auf Werte und Zwischenmenschliches! So lange wir das nicht tun, wird uns keine Politik und auch kein Virus helfen, im Gegenteil!

  24. Selberdenker 25. März 2020 at 12:53

    Es hat nicht lange gedauert, bis es ein „Klimaexperte“ schafft, sogar Corona irgendwie vor seinen Karren zu spannen: (…) „Aus Sicht des Ökonomen und Klimaexperten Ottmar Edenhofer …“

    Kam in dem Artikel schon zum Anklang, muß aber nochmal deutlich rausgestellt werden: Edenhofer ist der Nachfolger von Schellnhuber am PIK.

    Ein Merkelsklave löst den anderen Merkelslaven ab. Das Polit-PIK und sein Polit-Personal hat mit Wissenschaft soviel zu tun wie der weltweite Rinderbestand mit Konzertpianisten.

  25. Johannisbeersorbet 25. März 2020 at 13:10

    jeanette 25. März 2020 at 12:43
    UMKEHRUNG DER WERTE nach CORONA!

    Man wird sich danach hoffentlich wieder auf das Wesentliche besinnen, auf Made in Germany Produkte vertrauen.

    Vielleicht werden nunmehr auch Produkte mit langjähriger Haltbarkeit produziert werden, so wie es früher generell üblich war, gleichzeitig somit auch Müllberge von Schrott Geschichte sein.

    Die Umwelt wird sich erholen, der unnötigen Reiselust werden Grenzen gesetzt werden.
    Vollkommen überflüssige Schüleraustauschs nach China wird es danach sicher nicht mehr geben.

    Die Leute werden auch gelernt haben, Abstand zu halten, auch in den Bahnen und das Drängeln an den Supermarktkassen könnte ein Ende haben.

    Es wird ein neues Erwachen geben!
    Es wird ein neues Sicherheitsdenken geben!

    Auf das Leben VOR CORONA wird es ein Leben NACH CORONA geben,
    das sich an NEUEN WERTEN orientiert!

    Über eine bessere Welt würde ich mich auch freuen.

    Aber ich fürchte es wird schlechter. Die Herde wird noch schafsblöder den alten Verbrecherbonzen nachlaufen und diese werden mächtiger sein als je zuvor.
    ———–
    „Made in Germany“ wird bei den herrschenden Strukturen sicherlich keine Erneuerung erfahren. Zudem muß weiterhin und noch schneller obsoleszenter Scheiß produziert werden, um die „Gewinnerwartungen“ und „Teilhabemöglichkeiten“ aller möglichen Parasiten zu erfüllen.

  26. Welch „frohe Botschaft“ für Knackis im offenen Vollzug: Um die Häftlinge in hessischen Gefängnissen vor dem Coronavirus zu schützen, müssen Freigänger im offenen Vollzug in immer mehr JVA’s vorerst nicht in die Haft zurück. Beispielsweise ist in hessischen Gefängnissen bislang keine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden – anscheinend will man, dass dies so bleibt.

    offener Vollzug?
    Ich dachte es herrscht Ausgangssperre.

  27. Marie-Belen 25. März 2020 at 13:20
    Wo ist die EU in Zeiten von Corona?

    Da zeigt es sich doch das die EU völlig überflüssig ist.

  28. Langsam geht es wie davor weiter, nur dass das Tempo stärker erhöht wird. Jetzt ist unser ALLER Umgang mit der Natur Schuld für diese Pandemie, nicht die Regierung, nicht die Grenz-Politik, nein WIR sind schuld, ohne den Einzelnen zu kennen.
    Tja in Blödland wird dieses Virus ausgenutzt um den letzten Tropfen aus den Bürgern auszuquetschen. Nun wird man ganz nebenbei doch an einige Wohnungen kommen, man wird weniger Renten auszahlen und es wird wieder Platz geben um, nach der Pandemie, die Grenzen weit zu öffnen. Ganz nebenbei werden auch die anderen Länder erpresst, genauso zu verfahren – schließlich haben sie Gelder erhalten. Mittlerweile nimmt man durch dieses Virus über haufenweise Organisationen freiwilligen Gelder an, weil man gemeinsam gegen das Virus kämpfen will. Irrenhaus!

    Und zum Abschluss noch was Lustiges: Die Q Anon Bewegung träumt währenddessen, dass Trump mit „Defender Europe 2020“ Deutschland wieder befreit und das deutsche Reich zurückgibt. Die Menschen machen sich durch das Internet vollkommen bekloppt, wenn sie nicht schon vorher durch die Medien ver-rückt gemacht wurden.

  29. Vielleicht entpuppt sich die mutwillig ausgelöste Krise ja mehr oder weniger als Minikrise und wirkt somit erst recht als Druckentlastung der überspannten Verhältnisse wie Megaverschuldung, Misswirtschaft, EU-Wahn und neosozialistische Planwirtschaft. So haben sie auch eine bequeme Ausrede zur Bedeckung dieser selbsterzeugten Verhältnisse. Die Viruskrise wird sich damit umso mehr auf längere Sicht als Stütze und ein „weiter so“ erweisen. Die Deutschen sind ja momentan regelrecht begierig und entzückt darüber, dass man ihnen in Windeseile die elementarsten Grundrechte nimmt. Heute tagt der Bundestag über Gesetzesänderungen, die stark an die Notstandsgesetze der Nazis nach dem Reichstagsbrand erinnern. Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. Dieser altbekannte Spruch ist wahrer denn je.

  30. „Der späte Merkel-Biedermeier ist nun jedenfalls auch ein Virus-Sterbefall.“

    Geniale Formulierung. „Die Biedermeier Epoche stellt sich mit einer extrem großen Naturverbundenheit dar und diese Zeit greift auch vereinzelt auf romantische Motive zurück“( https://uni-24.de/biedermeier-epoche-merkmale-hintergruende-literaturautoren/ ). So wie heute. Der böse Wolf ist der gute Wolf, die böse Industrie macht mit CO2 die liebe Natur kaputt, und der böse weiße Mann verunglimpft die natürliche Fremdenliebe der Jugend. Ei, ei, wenn da nicht Pest und Colera, Ebola und Corona wären.

  31. Johannisbeersorbet 25. März 2020 at 13:05
    Schön wäre es, wenn bei der Gelegenheit auch gleich noch die korrupte EUdSSR zerbräche.

    Das Problem ist, dass dann die Billionenschulden und -bürgschaften, die sich Deutschland aufgebürdet hat, nicht einfach weg sein würden – so sehr man sich auch wünscht, dass die EU verschwinden möge.

  32. Der Corona- Ausnahmezustand lässt den Bürger innehalten und es bleibt Zeit den Istzustand zu Überdenken. Ich habe mit schmunzeln bemerkt, dass der, von Linken und Grünen Sozialisten so verteufelte Egoismus in Deutschland wesentlich lebendiger ist als die wahrhaben wollen. Das kann man bestens an den leeren Klopapierregalen in den Supermärken ablesen. Es gilt: wenn die Politiker davon sprechen, dass die Versorgung sicher ist, dann ist höchste Zeit sich selbst Vorräte anzulegen. Denen glaubt fast keiner mehr. Die Devise lautet: erst ich, dann meine Familie, dann, wenn noch etwas bleibt die anderen Deutschen Bürger, da bleibt für Fremde nichts mehr. Ein gesunder Egoismus als Überlebensstrategie wird gelebt. Ich hoffe, dass daraus abgeleitet danach wieder ein bundesdeutsches „WIR“ wird, jedoch ohne den Links- Grünen internationalsozialistischen Zusatz —SIND BUNT— (–BUNT– und –BLÖD– beginnen mit dem gleichen Buchstaben). das sind wir nämlich überwiegend nicht, wie die jetzige Situation überdeutlich aufzeigt. Unglaublich finde ich die von journalistischen Halunken öffentlich gemachten Forderungen in dieser Situation die Illegalen auf den griechischen Inseln nach Deutschland zu schaffen, Leute die uns überhaupt nichts angehen und denen wir in keiner Weise verpflichtet sind jetzt nach Deutschland bringen zu wollen ist ein Verbrechen an den deutschen Bürgern. Wer Camping in Griechenland macht soll gefälligst für sich selbst sorgen. Außerdem: Was lässt sich leichter isolieren als eine Insel?

  33. jeanette 25. März 2020 at 13:14

    Am besten wäre es, einen fahrender Supermarkt, eine fahrende „Suppenküche“ vor die Tore der Flüchtlingsheime zweimal wöchentlich vorfahren zu lassen!

    —————————————–

    Verstehe ich nicht? Dachte immer, da kommt generell 3mal am Tag der Catering Service? Oder bin ich da Fäik News aufgesessen?

  34. Anstatt den falschen linksgrünen Klimapropheten zu folgen, öfter mal die Bibel lesen!

    Die Autoren der Bibel wussten noch, worauf es ankam. Leser erfuhren auf prägnante Weise, welche Gefahren drohten: Die „Plagen“ der Menschheit wären Meerwasser, Flüsse, Sonne, Dürre, Erdbeben, Hagel, Ungeziefer und Seuchen, so lautete eine berühmte Warnung des Bestsellers.

    Die Lehre ging in den folgenden 2000 Jahren mit der aufgeklärten Gesellschaft fatalerweise verloren.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus206776637/Warum-wir-auf-die-Corona-Pandemie-nicht-vorbereitet-waren.html

  35. A propo: Geldvernichtungsprojekte …
    Hat schon mal jemand in dem zusammenhang an die jährliche prozentuale erhöhung von bezügen (lohn, gehalt usw.) gedacht, was ja auch ein geldvernichtungsprojekt ist.
    Ein beispiel:
    Der eine bekommt 1000 mark – bei 10 % erhöhung sind das dann 1100 mark;
    der andere bekommt 100 mark – bei 10 % erhöhung sind das dann 110 mark.
    Finde den fehler!
    Ja, wenn die erhöhung einer steigerung der leistung entsprechen würde. Dann könnte man ja darüber reden.
    Auch ein vergleich betr. die verwaltungen ist aufschlußreich. Um 1900 war die anzahl der in der verwaltung tätigen wesentlich geringer als heute – dementsprechend machte das im staatshaushalt viel weniger aus. Und der umfang des zu leistenden ist nicht in dem gleichen maße gewachsen wie die zahl der beschäftigten. Wo früher ein sachbearbeiter ausreichte, beträgt deren zahl heute ein vielfaches.
    Um 1900 mußte der einzelne wesentlich weniger steuern zahlen als heute, wo ja vom brutto weniger als die hälfte übrigbleibt.
    Entsprechend besaßen z. B. meine 4 urgroßväter (landwirt, handwerker und arbeiter) jeweils 1 haus, das sie sich vom ersparten leisten und unterhalten konnten.
    Ich bin für die abschaffung der prozentualen erhöhungen.
    Ich weiß natürlich, daß man nicht die frösche fragen soll, wenn ein sumpf trocken gelegt werden soll.
    oder:
    Man soll dem esel, der da drischt, nicht das maul verbinden (was, wenn das nur leeres stroh ist?).
    Wäre die abschaffung der prozentualen erhöhungen nicht auch etwas. für das sich die AfD stark machen könnte?

  36. Gauckler 25. März 2020 at 13:30
    Marie-Belen 25. März 2020 at 13:20

    Wo ist die EU in Zeiten von Corona?
    —–
    Da zeigt es sich doch das die EU völlig überflüssig ist.

    Wie bereits seit Jahrzehnten (!) bekannt: Supranationale Organisationen wie die UN und die EU sind schlicht und ergreifend totalitäre Geldverballer-Bürokratien, die genau keinem rechenschaftspflichtig sind.

    Was mit den versenkten Gazillionen Euronen/Dollars für diese totalitären Wasserköpfe passiert, unterliegt keiner Rechenschaftspflicht, keiner Finanzprüfung, keiner Verantwortung, keiner Kontrolle.

    Sowohl die UN als auch die EU sind nichts weiter als Parasitenbürokratien, die sich mit einem ständig aufblähenden Apparat mästen. Alleine das „UN-Sekretariat“ (mit vier! Amtssitzen in NY, Wien, Genf, Nairobi) beschäftigt 40.000 spendenfinanzierte Schmarotzer.

    Die EU hat – laut stets abwiegelnder EU-Agitprop – „nur“ 50.000 Drohnen aka „Beschäftigte“. Wer es glaubt…

  37. @Barackler 25. März 2020 at 13:15


    Wo sind unsere 6.000.000 Schutzmasken? Wurden die wirklich in Kenia produziert? Wer weiss dazu etwas?“
    Nee die kommen aus China und sind eher was für den Heimwerker!
    Aber was gutes hat es auch man wird darauf aufmerksam das Deutschland Schutzmasken für die Schweiz zurückhält.

  38. StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:46

    Gäääähn

    Wann kapieren die BRD-Altpolitiker endlich, dass diese illegal eingewanderten Typen nur eine Strafe fürchten, und das ist die sofortige Abschiebung beim geringsten Fehlverhalten. Selbst jahrelanger BRD-Kuschelknast schreckt die nicht ab.

  39. StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:48

    Die BRD befindet sich im Zustand des langsamen Zusammenbruchs, die BRD-Altpolitiker fürchten daher um ihre Pfründe und schlagen wild um sich.

  40. Also, auf was wir in, während und nach der Krise überhaupt nicht verzichten können, sind genügend Mittel gegen den Kampf gegen Rechts. Das hat Priorität. Sonst gibt es in Buntland nur noch Nasis.

  41. Ich halte das für Wunschträume. Man hat jetzt sogar für die totale Überwachung der Menschen eine neue Begründung. Die Handystandortdaten werden jetzt deshalb abgegriffen um Übertragungsprofile von Viren zu erstellen. Damit kann man sicher eine Seuche effektiver eindämmen.

    Aber wer entscheidet, was eine Seuche ist? Die jährliche Grippe mutiert jedesmal und mit tieferem Verständnis der Viren entdeckt man auch immer potentielle Gefahren, die natürlich alles technisch Machbare ethisch geradezu notwendig erscheinen lassen.

    Medien und Politik ziehen an einem Strang. Wenn die gelbe Grippe vorbei ist, wird man Merkel als Siegerin feiern und die hat ja schon gesagt, dass sich das Leben aller ändern werde. Da passen Bilder von anonymen Särgen geradezu ideal ins zynische Konzept.

    Normalerweise versprechen Politiker, dass das Leben aller sich verbessern würde. Merkel lügt noch nicht einmal und führt uns in eine Welt, die von Transhumanismus und intelligenten Algorithmen geprägt sein wird, die andere für uns programmiert haben werden.

  42. @ BePe 25. März 2020 at 13:52
    StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:48

    Die BRD befindet sich im Zustand des langsamen Zusammenbruchs, die BRD-Altpolitiker fürchten daher um ihre Pfründe und schlagen wild um sich.
    ___

    Ja! Nur noch DDR1 und DDR2 für uns erlaubt.

  43. Babieca 25. März 2020 at 13:47
    —–
    Da zeigt es sich doch das die EU völlig überflüssig ist.

    Wie bereits seit Jahrzehnten (!) bekannt: Supranationale Organisationen wie die UN und die EU sind schlicht und ergreifend totalitäre Geldverballer-Bürokratien, die genau keinem rechenschaftspflichtig sind.

    Was mit den versenkten Gazillionen Euronen/Dollars für diese totalitären Wasserköpfe passiert, unterliegt keiner Rechenschaftspflicht, keiner Finanzprüfung, keiner Verantwortung, keiner Kontrolle.

    Sowohl die UN als auch die EU sind nichts weiter als Parasitenbürokratien, die sich mit einem ständig aufblähenden Apparat mästen. Alleine das „UN-Sekretariat“ (mit vier! Amtssitzen in NY, Wien, Genf, Nairobi) beschäftigt 40.000 spendenfinanzierte Schmarotzer.

    Die EU hat – laut stets abwiegelnder EU-Agitprop – „nur“ 50.000 Drohnen aka „Beschäftigte“. Wer es glaubt…

    Das erste mal war mir das 1993 aufgefallen, als man in Somalia das Musterexempel statuieren wollte, zu welchen gigantischen Hilfsleistungen de UNO in der Lage ist und es im absoluten Desaster endete.

  44. Friedolin 25. März 2020 at 13:35

    Der böse Wolf ist der gute Wolf

    Der hat gerade mal wieder auf dem Emsdeich in Westoverledingen (während dort für die Bevölkerung ein Kontaktverbot bestand, gerade in Hinsicht der Ionia-Überführung von der Papenburger Werft emsabwärts) zeitgleich die völlig überflüssigen trächtigen Schafe/sarc im Blutrausch zerfetzt.

    Knapp 5 Minuten Dokumentation der toten Schafe (die mit dem Radlader eingesammelt werden) des Schäfers, Polizei, Feuerwehr, Tierarzt und „Wolfsberater“:

    https://www.youtube.com/watch?v=Mu3ITCQz35w&feature=youtu.be

    https://www.google.com/search?q=wolf+emsdeich

  45. Wuhan… Wildtiermarkt… Fledermaussuppe… CORONA!

    MMn muss China den weltweit entstandenen Schaden dieser Krise bezahlen bzw. hierfür in Verantwortung genommen werden, denn, wenn die nicht den Virenträger „Fledermaus“ fressen würden, gäbe es mit maximal allerhöchster Wahnscheinlichkeit kein CORONA.

    Es wundert mich, dass bei allem, was durchdacht wird und werden kann, diese Forderung bislang nirgends auftaucht.

  46. Die 68er versifften linken Drecksjournalisten sind die Ursache für das ganze Desaster. Wenn die parasitären geldgeilen feigen Berufspolitiker nicht ausführen was die degenerierte Schmierfinkenkaste will, dann ist der leistungsfreie Job weg. Das ist die wahre Ursache, „Hängt sie höher“ die heimathassenden entarteten Schreiberlinge (also selbstverständlich nur poetisch) und alles wird wieder gut.

  47. Kirpal 25. März 2020 at 14:06
    Wuhan… Wildtiermarkt… Fledermaussuppe… CORONA!

    MMn muss China den weltweit entstandenen Schaden dieser Krise bezahlen bzw. hierfür in Verantwortung genommen werden, denn, wenn die nicht den Virenträger „Fledermaus“ fressen würden, gäbe es mit maximal allerhöchster Wahnscheinlichkeit kein CORONA.

    Es wundert mich, dass bei allem, was durchdacht wird und werden kann, diese Forderung bislang nirgends auftaucht.

    Inzwischen ist man nach meinem letzten Kenntnisstand von der These abgerückt, dass der Erreger von Fledermäusen auf den Menschen übertragen wurde.
    Was man China jedoch zu Recht vorwerfen kann (und sollte) ist die völlig unnötige Verschleppung durch die anfängliche offizielle Informationspolitik

  48. Mehrere Ärzte in französischer Grenzregion an Corona verstorben.
    Sie arbeiteten ohne Schutzmasken. Es gibt keine.

    Einzelfallbeispiel:
    Vollkommen überarbeiteter Arzt aus Grand Est mit 60 jahren an Corona verstorben.
    Er mußte ohne Maske arbeiten. Es gibt keine.

    Kurzvideo
    https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=85628&startvid=5

    Und weiter erzählt man uns, Schutzmasken brächten nichts.
    Sie sollten nur von bereits Infizierten getragen werden. RKI heute.

  49. StopMerkelregime
    25. März
    Die Autoren der Bibel wussten noch, worauf es ankam. Leser erfuhren auf prägnante Weise, welche Gefahren drohten: Die „Plagen“ der Menschheit wären Meerwasser, Flüsse, Sonne, Dürre, Erdbeben, Hagel, Ungeziefer und Seuchen, so lautete eine berühmte Warnung des Bestsellers.
    ++++

    Neger und Islamisten fehlen!

  50. Herr Wieler vom RKI ist Veterinärmediziner.

    Na, da kennt er sich ja mit Seuchenbekämpfung im Schweinestall aus.

    Schweinen kann man auch schlecht eine Maske aufsetzen.

  51. @StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:41

    … Bibel

    Die Lehre ging in den folgenden 2000 Jahren mit der aufgeklärten Gesellschaft fatalerweise verloren.

    +++

    Was aber auch schon in der Bibel stand:
    „Der Geist sagt klar und bestimmt, dass in späteren Zeiten einige vom Glauben abfallen werden, indem sie sich irreführenden Geistern und Lehren von Dämonen zuwenden…“ 1Tim 4:1

  52. Neue Daten von heute für DE:

    Durchschnittsalter Erkrankte 45 Jahre
    davon 55 % Männer
    Durchschnittsalter Verstorbene 81 Jahre

    (ntv)

  53. @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11
    Kirpal 25. März 2020 at 14:06

    Wuhan… Wildtiermarkt… Fledermaussuppe… CORONA!

    MMn muss China den weltweit entstandenen Schaden dieser Krise bezahlen bzw. hierfür in Verantwortung genommen werden, denn, wenn die nicht den Virenträger „Fledermaus“ fressen würden, gäbe es mit maximal allerhöchster Wahnscheinlichkeit kein CORONA.

    Es wundert mich, dass bei allem, was durchdacht wird und werden kann, diese Forderung bislang nirgends auftaucht.
    ———-
    Inzwischen ist man nach meinem letzten Kenntnisstand von der These abgerückt, dass der Erreger von Fledermäusen auf den Menschen übertragen wurde.
    Was man China jedoch zu Recht vorwerfen kann (und sollte) ist die völlig unnötige Verschleppung durch die anfängliche offizielle Informationspolitik
    ____________________________

    NZZ: Coronavirus-Epidemie: Forscher prophezeiten sie schon vor einem Jahr

    Fledermäuse, die mutmassliche Quelle der neuen Infektionskrankheit Covid-19, sind ein wahres Sammelbecken für Viren. Wissenschafter aus Wuhan haben vor einem Jahr vor einem neuen Virus gewarnt.

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/coronavirus-epidemie-forscher-prophezeiten-sie-schon-vor-einem-jahr-ld.1547050?reduced=true

  54. Furchtbar !

    Unser Wellensittich hat gestern abend noch einen Leichenberg …

    an Corona-Kellerasseln entdeckt …

  55. @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11

    Ich weiß nicht, welcher Quelle man vertrauen kann, soll… Gestern, ZDF, Lesch (… ich weiß…) , belehrte uns, dass die Fledermaus nachgewiesener Maßen ein Virenreservoir sei, darunter auch jenes, welches wir gerade ausbaden…

    Die Chinesen ihrerseits ließen beizeiten noch verlautbaren, dass die CIA für das Virus verantwortlich sei… Klar, wir wissen ja mittlerweile selbst, dass eine Diktatur keine Fehler einräumen würde…

    Wem kann und soll man also vertrauen? Fakt ist ja wohl nur, dass dieses Virus nicht einfach so vom Himmel gefallen ist…

  56. StopMerkelregime 25. März 2020 at 12:47

    Ach Gottchen, jetzt macht auch das Virus vor Fürsten nicht halt. Wie gehts denn der Blondine Klum, dem Pocher und sonstigen C-Promis?

  57. Furchtbar !

    Die Infektionsrate in unsrer Corona-Kellerasselfamilie liegt jetzt bei 62,9 %

    Gestern kamen 174 Neu-Tote hinzu …

  58. Coronavirus Update

    Deutschland hat aktuell 34055 dokumentierte Corona Fälle

    +1,064 Neu-Infektionen

    und 175 Corona Tote

    Abgesehen von den Dunkelziffern von Ansteckungen, da 30 % der Landkreise gar keine Daten veröffentlichen.
    Oder keine Test haben oder grundsätzlich gar keine machen wie der Hohenlohekreis.

    https://www.worldometers.info/coronavirus/

  59. StopMerkelregime 25. März 2020 at 14:18

    @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11
    Kirpal 25. März 2020 at 14:06

    Für mich ist es sehr plausibel, dass Viren und gefährliche Krankheiten von besonderen Tieren übertragen werden. Hat sich ja schon des Öfteren bewahrheitet. China will sich nur rausreden um finanziell nicht zur Verantwortung gezogen zu werden. Man könnte doch dem Klimawandel die Schuld geben.

  60. @ Kirpal 25. März 2020 at 14:20
    @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11

    LUNGENÄRZTE im Netz

    Woher das Virus ursprünglich kommt, ist noch nicht bekannt. Fledermäuse gelten als wahrscheinliches Virus-Reservoir. Die ersten Fälle wurden von einem Markt in der chinesischen Stadt Wuhan gemeldet, auf dem Wildtiere verkauft wurden.

    Als mögliche Überträger des neuen Coronavirus gelten unter anderem Fledermäuse und Flughunde, die in bestimmten Regionen Asiens von Menschen verzehrt werden.

    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/covid-19/was-ist-covid-19/

  61. – Erntehelfer für Spargel und Rhabarber dringend gesucht (ntv)
    – Einreiseverbot für Saisonarbeiter ab heute 17:00 h (ntv)

    Regierung ordnet Verbot an
    Erntehelfer dürfen nicht mehr einreisen
    Stand: 25.03.2020 13:19 Uhr
    .
    Erntehelfern und anderen Saisonarbeitskräften werde von heute 17 Uhr an im Rahmen der bestehenden Grenzkontrollen die Einreise verweigert,

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/corona-saisonarbeiter-101.html

    Covid-19
    Einreiseverbot für Saisonarbeiter wegen Coronavirus-Pandemie

    ***https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-einreiseverbot-fuer-saisonarbeiter-wegen.1939.de.html?drn:news_id=1114075

    – Leipzig und NRW nehmen Corona-Beatmungspatienten aus Lobardei auf. (ntv und wdr)

    Horst Seehofer steht trotz Corona-Krise zu Aufnahme junger Flüchtlinge aus Griechenland
    Freitag, 20. März, 22.29 Uhr:(…)

    – Middelberg fordert: Flüchtlinge als Erntehelfer in Corona-Krise
    Montag, 23. März, 13.56 Uhr:(…)

    https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-fluechtlinge-sollen-in-krise-als-erntehelfer-eingesetzt-werden_id_11719786.html

    Logisch. Oder?

  62. Babieca 25. März 2020 at 14:06

    …und „Wolfsberater“
    ____________________________
    Ein Trauerspiel. Ich bin die Deiche da oben 2009 zu Fuß abgewandert, von Campingplatz zu Campingplatz. Absolut entspannend, die Schafe gehören nicht nur zum Bild, die halten ja auch die Vegetation kurz auf dem Deich. Soll der Wolfsberater jetzt da grasen, hoffentlich wächst viel Schierlingskraut.

  63. @ pro afd fan 25. März 2020 at 14:25
    StopMerkelregime 25. März 2020 at 14:18

    Ja, die Propaganda der Chinesen läuft auf Hochtouren.

  64. Kirpal 25. März 2020 at 14:20
    @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11

    Ich weiß nicht, welcher Quelle man vertrauen kann, soll… Gestern, ZDF, Lesch (… ich weiß…) , belehrte uns, dass die Fledermaus nachgewiesener Maßen ein Virenreservoir sei, darunter auch jenes, welches wir gerade ausbaden…

    Die Chinesen ihrerseits ließen beizeiten noch verlautbaren, dass die CIA für das Virus verantwortlich sei… Klar, wir wissen ja mittlerweile selbst, dass eine Diktatur keine Fehler einräumen würde…

    Wem kann und soll man also vertrauen? Fakt ist ja wohl nur, dass dieses Virus nicht einfach so vom Himmel gefallen ist…

    Ui – die CIA !?
    …und dazu der Mossad nicht zu vergessen. Und auch die kosmischen intergalaktischen Strahlungen der Aliens.
    Aber Spaß beiseite und um es kurz zu machen:

    Momentan scheint niemand es so recht niemand zu wissen und trotz des inzwischen vorhandenen Informations-Wirrwarrs scheint wohl die Quintessenz zu sein, dass der normale gesunde Mitteleuropäer nur wenig zu befürchten hat – anders als jemand mit Vorerkrankungen, bei dem eine Infektion ohne Umwege sofort eine schwere Lungenentzündung hervorruft .

  65. Marie-Belen 25. März 2020 at 13:08

    Der erste grüne mohammedanische Oberbürgermeister ist positiv getestet und bleibt zu Hause. Babyteilzeit war sowieso eingeplant

    So what…. ob er im Rathaus rumläuft oder nicht…

    Letztlich mußte die CDU Fraktion ihm auf die Sprünge helfen, sozusagen, ihn versuchen zum Jagen zu tragen.

    Sein Markenzeichen ist die „autofreie Innenstadt“, dafür ist er angetreten.

    .

    „Hannovers Oberbürgermeister mit dem Coronavirus infiziert

    Hallo Marie,

    dieser Belit Onay ist ein gefährlicher Mohammedaner, der die Bestrebungen seiner Community nach Einführung der Sharia in Deutschland wohlwollend zur Kenntnis nimmt.

    Leute wie Onay sind die wirkliche Gefahr, denn sie versuchen auf Augenhöhe anerkannt zu werden und warten nur darauf, bis die islamische Mehrheit kommt, um Deutschland so wie wir es kennen abzuwickeln.

    Eigentlich müsste er abgeschoben werden, sollte er sich weiterhin nicht öffentlich gegen die Sharia aussprechen.

    Wenn ich darüber nachdenke, das so jemand Oberbürgermeister einer Landeshauptstadt werden kann, dann fallen mir die Haare aus.

    Trotz allem, haltet durch in Hannover

    der menschenverachtende Islam wird auch Hannover nicht klein kriegen, dafür wird der Freiheitsdrang der Menschen unabänderlich und ohne Nachlass sorgen.

    Haltet stand in H.


    Sharia-Moslems Raus aus Deutschland!

  66. z.Z. kommt ja auf allen Kanälen dieser ruckzuck beschlossene „Bußgeldkatalog“ bei Nichteinhaltung dieser Kontaktsperrenmaßnahmen.
    Da stellt sich mir die Frage: Gibt’s auch einen Bußgeldkatalog auch für die, die das zu verantworten haben. Ich denke da an diese Pseudopolitiker, die, obwohl die Gefährlichkeit des Virus schon längst bekannt war, immernoch ganze Flugzeugladungen aus China (Januar- letzte Woche) ungeprüft (von Quarantäne gar nicht zu reden) reinlatschen ließ. Ich bin mir sicher: NEIN !!!!

  67. ivaEspaña 25. März 2020 at 14:28
    – Erntehelfer für Spargel und Rhabarber dringend gesucht (ntv)
    – Einreiseverbot für Saisonarbeiter ab heute 17:00 h (ntv)
    […]
    – Middelberg fordert: Flüchtlinge als Erntehelfer in Corona-Krise
    Montag, 23. März, 13.56 Uhr:(…)

    Der für jedermann visuell wahrnehmbare Ist-Zustand in den Heimatländern der „Flüchtlinge™“ spricht Bände, was de dortige Arbeitsmoral und den Aufbauwillen angeht.
    Dass die sich bereit erklären, freiwillig Knochenjobs gegen Geringebzahlung zu übernehmen, halte ich daher für absolut unwahrscheinlich.

  68. @ Viper 25. März 2020 at 14:32

    Bußgelder klappen in D immer. Auch das Finanzamt arbeitet wie geschmiert. Da komme was wolle.

  69. StopMerkelregime 25. März 2020 at 14:32
    Spahn übersah Hinweis auf Schutzmasken Engpass!

    Im ZDF-Interview räumt Spahn ein, nicht alle per Mail eingegangenen Hinweise zum Coronavirus bearbeitet zu haben. Hinweise zu einem Schutzmasken-Engpass wurden so übersehen.
    ________________________
    Da kriegt aber ein Mitarbeiter jetzt gaanz doll den Popo voll. Und wehe, Frau Spahn findet ein Stinkerlein, weil das Klopapier aus wahr.

  70. nichtmehrindeutschland 25. März 2020 at 13:57
    Merkel hat schon vor Monaten gewusst, was auf uns zukommt, als sie uns über die anstehenden unangenehmen Transformationen informierte.

  71. scheint so als wenn sich das Virus vor allem aufs Gehirn auswirkt. Vielleicht wäre eine flotte Durchseuchung doch die bessere Lösung gewesen, bei den allenthalben feststellbaren moralischen und mentalen Resistenzdefiziten, aber vielleicht kommts ja noch.

  72. Unser Frollein MerKill kennt eine hohe Dunkelziffer an finsteren Gestalten

    Der Satan … ist da noch der Harmloseste …

  73. @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:30

    Bis auf die unglücklichen Ausnahmen, die es leider auch gibt: Junge, gesunde Menschen, bei denen das Virus sofort in die Zielzellen der Lunge gelangt…

    »Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.« Roger Willemsen

  74. Marie-Belen 25. März 2020 at 12:07
    Die SPD sieht ihre Chance in der Masseneinwanderung.

    Wer wird diese Partei noch wählen?

    .

    „IM VORWÄRTS RÜCKWÄRTS

    Trotz Corona: SPD-Organ fordert neue Masseneinwanderung wie 2015

    Unter der Überschrift „2015 muss sich wiederholen“ wird im Vorwärts der SPD verlangt, die EU müsse ihre Grenze gegenüber der Türkei öffnen und die überwiegend von Erdogan mobilisierten Migranten einzulassen.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/trotz-corona-spd-organ-fordert-neue-masseneinwanderung-wie-2015/

    ——————————————————-

    Danke für den Link!

    Die Sozen sind ja nicht mehr ganz sauber im Hirn!

  75. Höre grade im Radio, ein Inder aus Assam beschwert sich auf indisch-englisch, daß die illegalen Einwanderer aus Bangladesch die indische Identität bedrohen….. Da tut sich ein Schulungsbedarf auf, würde ein ehemaliger Vorgesetzter sagen.

  76. – Deutsche Krankenhausgesellschaft: Mundschutz schützt vor Infektion

    Wichtig im Umgang mit stark infektiösen Krankheiten ist die Einhaltung der Grundhygiene. In den Krankenhäusern wird daher auf persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe, Mundschutz, Kittel, aber auch regelmäßige Hände- und Flächendesinfektion geachtet. Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegserkrankungen schützen eine gute Handhygiene, Husten- und Nies-Etikette sowie Abstand zu Erkrankten vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle angeraten. Insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Grunderkrankungen haben ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf und sollten die Schutzmaßnahmen konsequent umsetzen.
    https://www.dkgev.de/dkg/coronavirus-fakten-und-infos/

    – Essen: Mundschutz bitte selber nähen, es ist ganz einfach:
    Coronavirus: Näh- und Pflegeanleitung für Behelf-Mund-Nasen-Schutz

    Um den Mund-Nasen-Schutz selbst herzustellen, benötigen Bürgerinnen und Bürger kochfeste Baumwolle und einen biegsamen Draht sowie eine Nähmaschine, eine Schere und ein Bügeleisen.

    Der Mundschutz ist wiederverwendbar und muss dementsprechend nach der Nutzung gewaschen und getrocknet werden. Dieser Behelf-Mund-Nasen-Schutz entspricht nicht dem genormten Mund-Nasen-Schutz, kann aber eine hilfreiche Alternative sein, wenn es im Handel zu Lieferengpässen kommt.
    https://www.essen.de/gesundheit/coronavirus_6.de.html

  77. Diejenigen (auch ich), die immer wieder „behauptet“ haben, der Globalismus, die Globalisierung, führt geradewegs aus dem Wahnsinn in den Abgrund, wurden und werden gerne versucht mit der Nazi-Keule mundtod zu machen; was insoweit jetzt weltweit „abgeht“, ist genau das, was passieren muß, wenn Geldgier und dümmliches Gutmenschentum den gesunden Menschenveerstand ausschaltet.
    In diesen Kontext möchte ich auch den Vielvölkerstaat EU stellen – der nichts kann außer Geld kosten.

  78. Widerstand gegge Corona ist Zwecklos !

    Denn diese furchtbare Husten-Keule schlägt immer zweimal zu …

    … wobei du nach dem ersten Schlag schon tood bist …

  79. Mundschutz
    Nach Angaben des RKI gibt es keine hinreichenden Belege dafür, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Ansteckung für eine gesunde Person, die ihn trägt, tatsächlich verringert.

    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/covid-19/schutz-vor-ansteckung/

    Das RKI ist eine Bundesbehörde und dem Gesundheitsminister und somit dem Mehrkill direkt unterstellt:

    Das Robert Koch-Institut
    Das Robert Koch-Institut (RKI) ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Das RKI ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention

    https://www.rki.de/DE/Content/Institut/institut_node.html

    Das Robert Koch-Institut (RKI)[2] ist eine selbstständige deutsche Bundesoberbehörde (…)
    und direkt dem Bundesministerium für Gesundheit unterstellt.

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Koch-Institut

  80. Babieca 25. März 2020 at 14:06

    Friedolin 25. März 2020 at 13:35

    Bezeichnend, dass Linksgrüne eine besondere Vorliebe für Schadorganismen aller Art aufweisen, die sich an Nutzorganismen schadlos halten.

  81. Die Lebenszeit, ca. 50 Jahre, die ich in Deutschland lebte, machten und machen mich wenig optimistisch, daß sich in diesem linksversifften und verblödeten Land noch was ändert. Die Leute, v.a. die Biodeutschen, sind extrem egoistisch, hochnäßig und von sich überzeugt, daß erst eine „furchtbare“, existenzvernichtende und die Mehrheit dahinraffende Katastrophe sich ereignen muß, daß die Leute wieder zu den Grundlagen und zum Nachdenken kommen, vielleicht ??!
    WK 2, 40 Jahre Kommunismus, die „Bankenkrise“, „Eurokrise“ und jetzt dieser Wahnsinn mit dem Virus müßte die Leute eigentlich zum Umdenken bringen. Ich lasse mich gerne Lügenstrafen.

  82. Bei mir läuft ( ohne Ton ) hier gerade die Bundestagssitzung auf Phönix. Da laufen nicht wenige mit gefühlten 50 cm aneinander zur Stimmabgabe vorbei und dieser Schäuble ließ sich vorhin mit noch weniger Abstand was ins Ohr flüstern. Scheint also alles nicht so schlimm zu sein. Was macht eigentlich dieser Cem? Corona weggekifft?

  83. Furchtbar !

    Gestern hab’ ich die Corona-Sommer-Reifen ans Auto meiner Frau geschraubt …
    und schwupps … bekam ich Corona an die Backe …

    Zwei Radmuttern sind infiziert …

    Wir begaben uns (als Kwarantäne) sofort in die überfüllte S-Bahn …

  84. AfD-Meuthen: Corona- Krise ist „Stunde der Nationalstaaten“ Wo er recht hat, hat er recht.
    Die Devise lautet wieder erst ich, dann meine Familie, dann, wenn noch etwas bleibt die anderen Deutschen Bürger. Da bleiben für Fremde nur noch die Krümel. Ein gesunder Egoismus als Überlebensstrategie wurde durch Corona wiederbelebt. Ich hoffe, dass daraus abgeleitet danach wieder ein bundesdeutsches —WIR— wird, jedoch ohne den Links- Grünen internationalsozialistischen Zusatz —SIND BUNT— (–BUNT– und –BLÖD– beginnen mit dem gleichen Buchstaben) das sind WIR nämlich überwiegend nicht, wie die jetzige Situation überdeutlich aufzeigt. Unglaublich finde ich die von journalistischen Halunken öffentlich gemachten Forderungen in dieser Situation die Illegalen auf den griechischen Inseln nach Deutschland zu schaffen, Leute die uns überhaupt nichts angehen und denen wir in keiner Weise verpflichtet sind jetzt nach Deutschland bringen zu wollen ist ein Verbrechen an den deutschen Bürgern. Wer Camping in Griechenland macht soll gefälligst für sich selbst sorgen. Außerdem: Was lässt sich leichter isolieren als eine Insel?

  85. Und außerdem-wo sind die „Patrioten“ von der AFD ???
    Das ist die nächste, riesige Enttäuschung !! Da ist wenig bis nichts zu hören !
    Keine sinnvollen Wortmeldungen in der Krise bisher und auch keine Ideen für die Zeit danach-Rettungsschirme, Umstrukturierung der kranken EU und neues Grenzmanagement an den Aussengrenzen, vor allem wieder mehr Schwerpunktsetzung auf die Nationalstaaten usw. usw.

    Eine echte Enttäuschung-diese Partei beschäftigt sich doch tatsächlich mit dem „Flügel“ und dessen Abschaffung !! Ja gehts noch—wir haben jetzt andere Probleme !!!!!!!

  86. nicht die mama 25. März 2020 at 15:03

    Sehr treffend und vornehm ausgedrückt. Laut eines führenden Zoologen gibt es außer Schad- und Nutz- noch eine Übergangsvariante: Den Problemorganismus. Der kann als Bär oder brasilianisches Trio in Erscheinung treten, in 10 Minuten am Flughafen sein, wenn er in den Hauptbahnhof einsteigt, oder mit dem Gärtner eine Blume hinrichten. Langer Rede, kurzer Sinn: das muß beides wieder weg, das Grüne und der Wolf.

  87. Schröcklich !

    Früher sangen die Spatzen (im Duett mit Amseln) schöne deutsche Volkslieder

    Heute dagegen, pfeifen sie bloß noch Corona vom Dach …

  88. @Koffer: du solltest aufpassen, dass deine Weinvorräte nicht gar zu schnell zu Ende gehen.

  89. @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:30

    Momentan scheint niemand es so recht niemand zu wissen und trotz des inzwischen vorhandenen Informations-Wirrwarrs scheint wohl die Quintessenz zu sein, dass der normale gesunde Mitteleuropäer nur wenig zu befürchten hat – anders als jemand mit Vorerkrankungen, bei dem eine Infektion ohne Umwege sofort eine schwere Lungenentzündung hervorruft .
    ++++++++++++++++++++++++

    Dieses Wirr Warr wird steif und fest auch von Kommentatoren hier in die Hirne gepflanzt. Ich meine nicht Sie, bitte nicht mißverstehen!
    Aber das finde ich inzwischen nicht mehr so spaßig.
    Es ist wohl nicht so, das der „normale gesunde Mitteleuropäer“ nur wenig zu befürchten hat. Immer wieder wird das hier verbreitet und das ist schon sehr gewagt. Es sei denn, der Münchner Arzt Clemens Wendtner schürt Panik mit einem Phantomvirus (Ironie aus)

    „ZEIT ONLINE: Gibt es auch Erkrankte, die gleich auf die Intensivstation müssen?
    Wendtner: Absolut. Wir müssen auch junge Menschen künstlich beatmen. Die sind in ihren Zwanzigern und Dreißigern und mussten nach wenigen Stunden in der Notaufnahme intubiert werden. Daher auch die Warnung: Die jungen Menschen sind nicht unverwundbar! Manche wiegen sich da in einer Sicherheit, die es nicht gibt.

    ZEIT ONLINE: Sind da auch junge Leute ohne Vorerkrankung dabei?
    Wendtner: Ja. Einige der jungen Patienten, die wir behandeln, waren in Ischgl oder St. Anton Skifahren. Ischgl scheint ein richtiger Umschlagplatz für das Virus gewesen zu sein. So viele Menschen auf engstem Raum beim Feiern, da infiziert man sich leicht – auch ohne Vorerkrankung. Und manche von ihnen sind eben schwer krank geworden.

    ZEIT ONLINE: Was sehen Sie bei diesen Patienten?
    Wendtner:Bei vielen Patienten mit einer Covid-Pneumonie sind riesige Flächen der Lunge infiziert. Wir nennen das Milchglastrübungen. Diese Bereiche erscheinen auf dem Röntgenbild weißlich getrübt, wie Milchglas eben. Dort ist das Lungengewebe dichter als anderswo. Das ist ein Zeichen für eine Entzündung. So deutlich wie bei Covid-19 sieht man das bei klassischen bakteriellen Lungenentzündungen kaum. Da ist mal ein Lungensegment betroffen, aber nie die ganze Lunge. Das ist hier schon ein sehr wuchtiges Geschehen.“
    (…)

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-03/clemens-wendtner-coronavirus-covid-19-intensivstationen-beatmung-krankenhaus

  90. Vor allem wäre ich für eine sofortige Aufhebung der Immunität dieser Pseudopolitiker und Schwätzer.
    Diese Aufhebung müßte bei offensichtlich nachweisbaren Fehlleistungen und Gefährdungen, Schäden für die Gesellschaft, die selbige herbeiführen von einem unabhängigen Gericht (BVG ?) angeordnet und verordnet werden können.
    Dafür könnte sich die AFD mal starkmachen !!

  91. Schweiz: Pro-Kopf-Spitze – Coronavirus schon seit November 2019 verbreitet – Deutsche Intensivbetten füllen sich weiter – COVID-19 update

    [ ]Während dessen macht Guiseppe Remuzzi , einer der führenden Virologen Italiens, in Asien und in den USA Furore mit der Überlegung, dass SARS-CoV-2 bereits im November in Italien und Europa verbreitet gewesen sein könnte, unerkannt. Es habe zu dieser Zeit eine Reihe merkwürdiger Fälle von Lungenentzündung in Europa gegeben, so zitiert die South Asia Morning Post Remuzzi, der daraus den Schluss zieht, dass das Virus von China aus schon viel früher als bislang geglaubt, seine Reise nach Europa angetreten hat.[ ]

    [ ]Seit wir diese Abbildung von Worldometer übernehmen, fasziniert uns die Zahl der für Deutschland als ernsthaft oder schwer erkrankten COVID-19 Patienten. Wo die 23, die seit ein paar Tagen die sonst dort fest verankerte “2” abgelöst hat, herkommt, das ist uns in keiner Weise nachvollziehbar. Es ist auch nicht notwendig, diese Zahl nachzuvollziehen, denn sie ist falsch.[ ]

    Wir haben unsere Leser gefragt, was man über die Maßnahmen, die in der Schweiz getroffen werden, um der Epidemie Herr zu werden, wissen muss.

    [ ]Das große Problem ist, dass die Schweiz kurzfristige wirtschaftliche Effekte über alles stellt. Man scheint den medizinischen Ernst der Lage immer noch nicht begriffen zu haben und der Bundesrat agiert viel zu zurückhaltend. [ ]

    https://sciencefiles.org/2020/03/25/schweiz-pro-kopf-spitze-coronavirus-schon-seit-november-2019-verbreitet-deutsche-intensivbetten-fullen-sich-weiter-covid-19-update/

  92. https://www.express.de/image/36465812/3×4/300/400/4aa82f0f7ed29ea6c40bafd9e7d956dd/Ba/corona-flyer.jpg

    EXPRESS fragte nach. Antwort: Der aufgetauchte Flyer ist ein Fake. „Witzig oder nicht? Über Geschmack möchten wir nicht streiten, aber klarstellen: Dieses Plakat stammt nicht von uns. Welcher Spaßvogel das Logo der Kliniken Köln dazu gebastelt hat, wissen wir nicht. Wir distanzieren uns daher von diesem Post, aber selbstverständlich nicht von der Botschaft – Hände waschen schützt! Egal in welcher Lebenslage“, heißt es von Seiten der Klinik.
    .
    Kölner Corona-Krise: Wer steckt hinter dem Fake-Flyer?(…)

    https://www.express.de/koeln/gewagter-corona-text-hinweis-der-koelner-klinken–die-wahrheit-ist-eine-ganz-andere-36465408

  93. der nächste Artikel der nach Klopapier asugehen wird, das sind 3er BMW´s

    Warum ?

    Heute, an jeder Ecke Polizei und diese scharf am kontrollieren, jetzt sind die 45kilogramm Blondienen und Ihre Beschäler voll in Ihrem Element -Deutsch kontrollieren und pisacken – ein Traum wird wahr!!

    Deshalb, Leute, kauft euch einen tiefergelegten 3er mit dickem Sportauspuff und fetten Rädern, dunklen Scheiben und Euch wird nichts passieren denn vor diesem Auto haben die Polizisten(innen) voll die Hose am stinken ….
    kauft 3er beim freundlichen Ismahil um die Ecke, Tüv neu, 80.000 auf die Uhr und 1.Hand lol

  94. Kirpal 25. März 2020 at 14:06

    Wuhan… Wildtiermarkt… Fledermaussuppe… CORONA!

    MMn muss China den weltweit entstandenen Schaden dieser Krise bezahlen bzw. hierfür in Verantwortung genommen werden, denn, wenn die nicht den Virenträger „Fledermaus“ fressen würden, gäbe es mit maximal allerhöchster Wahnscheinlichkeit kein CORONA.

    Es wundert mich, dass bei allem, was durchdacht wird und werden kann, diese Forderung bislang nirgends auftaucht.
    ———————————-

    Das wundert mich auch ganz besonders!

  95. In meinem Käseblatt steht heute ein Leserbrief von einem Diplom-Agraringenieur.
    Er schreibt, dass am 3. April ursprünglich endgültig über die unselige Düngeverordnung im Bundesrat entschieden werden sollte. Dies soll nun im Zuge der Corona-Krise auf 27. März vorverlegt werden. Nun ist es den Landwirten schon nicht mehr möglich, gegen diese Gesetzgebung zu demontrieren, nein, zusätzlich wird ihnen auch die Möglichkeit genommen, ihre Kritik und ihre Wünsche im Gesetzgebungsverfahren einzubringen. Gerade in der aktuellen Situation. Man sehe doch gerade jetzt, wie wichtig eine eigene starke Lebensmittelproduktion für ein Land ist. Dieser Beschluss senke die Agrarproduktion in den roten Gebieten mit einem Handstreich um zehn bis 15 %. Brotgetreideproduktion wird unmöglich. Wie kann es sein, dass in der aktuellen Situation zu den Schäden, die die deutsche Wirtschaft und unser Wohlstand in den kommenden Monaten erleiden werden, volkswirtschaftlicher Schaden durch Einschränkung der Nahrungsmittelproduktion riskiert wird? Man hat gerade den Eindruck, dass sich die Politik hier den Schutz durch die Ausgangssperre zunutze machen will, um Ruhe vor den sich angeblich radikalisierenden Landwirten zu haben. Aber gerade mit solchem Verhalten fördert man Radikalisierung, welche der Schreiber persönlich ausdrücklich ablehne! Ich bitte Sie eindringlich um die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft.“

    Da ist was dran. Dank Corona haben die Volksverräter Ruhe vor den empörten Bauern.

  96. @Koffer

    Bislang weiß man hier:

    – Sie sind verheiratet
    – Bedauerlicherweise nur ein Klo im Haus
    – Scheinbar ein Coronabefall überall
    – Zuviel Freizeit, da man hier so alle gefühlte 30 Minuten einen Kommentar von Ihnen liest

    Aber bitte teile Sie doch mehr mit.

  97. VivaEspaña 25. März 2020 at 15:22

    +++BREAKING+++
    Corona-Krise NRW entlässt 1000 Häftlinge aus den Gefängnissen
    —————————
    Geil, das Volk sperrt man in häuslichen Knast und die Knastbrüder läßt man frei. Dabei atmen die doch gesiebte Luft. Keine Ansteckungsgefahr.

  98. Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:36

    ivaEspaña 25. März 2020 at 14:28
    – Erntehelfer für Spargel und Rhabarber dringend gesucht (ntv)
    – Einreiseverbot für Saisonarbeiter ab heute 17:00 h (ntv)
    […]
    – Middelberg fordert: Flüchtlinge als Erntehelfer in Corona-Krise
    Montag, 23. März, 13.56 Uhr:(…)

    Der für jedermann visuell wahrnehmbare Ist-Zustand in den Heimatländern der „Flüchtlinge™“ spricht Bände, was de dortige Arbeitsmoral und den Aufbauwillen angeht.
    Dass die sich bereit erklären, freiwillig Knochenjobs gegen Geringebzahlung zu übernehmen, halte ich daher für absolut unwahrscheinlich.
    —————————————————-
    Genau dasselbe denke ich auch. da werden sie medienwirksam ein Paar Sozialtouristen vor laufender Kamera Spargel stechen lassen.
    Die Legende vom Flüchtling der die gefundene Geldbörse aufs Fundbüro trägt ist langsam ausgeleiert.

  99. @Taurus1927 25. März 2020 at 15:33

    Hihihi. Wer weiß, welche privaten Einblicke uns der Koffer noch aufzwingt.

  100. pro afd fan 25. März 2020 at 15:31

    Da ist was dran. Dank Corona haben die Volksverräter Ruhe vor den empörten Bauern.
    ———————————-
    Nicht nur von denen. Da kommt noch mehr. Ich z.B. bin der Meinung, dieses Zurückfahren des öffentlichen Lebens, ist nur ein Testballon für die Durchsetzung solcher Einschränkungen für diese dämlichen „Klimaziele“

  101. @Kirpal 25. März 2020 at 14:06

    „Wuhan… Wildtiermarkt… Fledermaussuppe… CORONA!

    MMn muss China den weltweit entstandenen Schaden dieser Krise bezahlen bzw. hierfür in Verantwortung genommen werden, denn, wenn die nicht den Virenträger „Fledermaus“ fressen würden, gäbe es mit maximal allerhöchster Wahnscheinlichkeit kein CORONA.

    Es wundert mich, dass bei allem, was durchdacht wird und werden kann, diese Forderung bislang nirgends auftaucht.“
    Zum einen ist das mit dem Virenträger „Fledermaus“ genau so eine Vermutung wie der Zusammenhang mit dem Markt.
    sind dan für die Grippe und die Pocken Die Europäer haftbar?

  102. In der Bielefelder AfD tobt ein Machtkampf

    Der Vorsitzende Rolf Diekwisch tritt zurück. Er liegt im Clinch mit einer jungen, aufstrebender Kraft, die auch zur Oberbürgermeisterwahl anritt.

    Hintergrund ist, dass Sander, Doktorand an der Universität Bielefeld und voraussichtlicher Oberbürgermeisterkandidat seiner Partei, laut Diekwisch aktuell vor allem neue Mitglieder aus dem linken Spektrum zur Partei ziehe, die „sozialistische Einstellungen“ mitbrächten. Streit gab es unter anderem um die Aufnahme eines ehemaligen Linkspartei-Aspiranten. „Plötzlich gab es bei uns Kampfabstimmungen, so etwas kennen wir bei uns eigentlich nicht“, moniert Diekwisch. Er hält das für typisch links.

    Der 71-Jährige versteht sich als Konservativer mit patriotischer Einstellung zu Deutschland. Er ist aber nach eigenen Angaben strikt gegen jeden Sozialismus und Rassismus. Diekwisch war jahrelang mit einer Kenianerin verheiratet. Er ist Witwer. Durch die neusten Entwicklungen erkennt er den Einzug „sozialistischer Ideen“ auf die AfD.

    https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22727115_In-der-Bielefelder-AfD-tobt-ein-Machtkampf.html

  103. Die werden soweiter machen, bis die Leute sich gegenseitig zu Massen an die Gurgel gehen werden. Was interessieren sie schon die Einzelschicksale der Menschen? Hat sie vorher nicht gemacht, wird sie jetzt erst recht nicht kümmern.

  104. Taurus1927 25. März 2020 at 15:33
    @Koffer

    Bislang weiß man hier:

    – Sie sind verheiratet
    – Bedauerlicherweise nur ein Klo im Haus
    – Scheinbar ein Coronabefall überall
    – Zuviel Freizeit, da man hier so alle gefühlte 30 Minuten einen Kommentar von Ihnen liest ***

    Aber bitte teile Sie doch mehr mit.

    *** HOME OFFICE ?
    = kein systemrelevanter Beruf = k.w. = kann weg (Volksmund) = künftig wegfallend (Amtsdeutsch)

  105. Hübsch. Meldung heute:

    Bundestag nimmt Nachtragshaushalt mit großer Mehrheit an

    Hier sehen wir den Bundestag heute, der „mit großer Mehrheit“ beschlossen hat:

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile206791319/2661629327-ci23x11-w1136/Bundestag-Debates-Legislation-To-Counter-Coronavirus-Effects.jpg

    Selbst wenn nur drei Hansel in einem der größten Parlamente des Planeten dasitzen (709 Abgeordnete; Deutschland belegt damit Platz 2 nach Rotchina https://www.bedeutungonline.de/die-10-groessten-parlamente-der-welt/), sind zwei von drei Hanseln eine „große Mehrheit“.

  106. Taurus1927 25. März 2020 at 15:33

    @Koffer

    Bislang weiß man hier:
    – Sie sind verheiratet
    – Bedauerlicherweise nur ein Klo im Haus
    – Scheinbar ein Coronabefall überall
    – Zuviel Freizeit, da man hier so alle gefühlte 30 Minuten einen Kommentar von Ihnen liest
    Aber bitte teile Sie doch mehr mit.
    …………………..

    Und wenn die Stasi dreimal klingelt, dann steht „Taurus1927“ vor der Tür
    Das kenn’ ich schon aus der DDR …

    Aber soll ich dir mal was sagen, mein Freund ?

    Ich bin das Anti-Corona-Gespenst !

  107. StopMerkelregime 25. März 2020 at 15:51

    In der Bielefelder AfD tobt ein Machtkampf “

    Hier muss unbedingt unterschieden werden, ob es sich um Belange in Bezug auf die soziale Marktwirtschaft handelt, oder um Sozialismus. Letzterer ist entschieden abzulehnen. Es muss aufgepasst werden, dass sich nicht linke U-Boote in die AfD einschleichen. Wenn die AfD die neue Volkspartei werden will, geht das nur mit sozialer Marktwirtschaft. Darauf beruhte der jahrzehntelange Erfolg von CDU/CSU.

  108. Der Koffer macht seinem Nick alle Ehre – oder Nomen est Omen

    Unter „Koffer“ versteht der Wiener einen Deppen oder Trottel

  109. Jener Neoliberalismus, dieser abartig auf die Spitze getriebene Globalkapitalismus ist ein Instrument der installierten Parteieninsassen eines erschafften Meiungskollektiv welches sich, unter anderem auch, als Alternative tarnt.
    „Patriotische Kräfte“ sind allenfalls ein Kunstprodukt um den Patient doch nicht endlich sterben zu lassen, ihn in einer gewollten Dauerschleife hängen zu lassen.
    Ein Höriger wird sich deshalb niemals von seiner Sichtweise abbringen lassen, denn er erhofft sich eben jene Chancen, die sich stets als Strategie entpuppen werden.

    „Wer sie geistig und politisch am besten versteht, popularisiert und nutzt, dem winkt größter politischer Profit.“

    Plakatiefer kann man seine erlernte Einstellung nicht mehr in Szene setzen.

  110. (…)-Infarkt als Chance verstehen und nutzen! (s.o.)

    Breaking News von der Klopapierfront:

    Klopapier-Krise Düsseldorfer Markt hat geniale Idee gegen Hamsterkäufe

    Dass das Virus die Atemwege befällt und keineswegs für eine Sitzung nach der anderen auf dem stillen Örtchen sorgt, haben die exzessiven Beschaffer des neuen Lieblingsartikels in der Krise offenbar nach wie vor nicht mitbekommen.
    (…)
    Wie aber stoppt man die wilde Klopapierbande? Der Getränke-Tempel in Gerresheim hatte da eine ziemlich clevere Idee.

    Wer ein Paket mit acht Rollen mitnimmt, zahlt 2,99 Euro. Beim zweiten Paket steigt der Preis auf 3,99, beim dritten auf 4,99 und beim vierten auf 5,99.
    Denn wer sich auch noch ein fünftes Paket einpackt, zahlt für dieses sogar 7,99 Euro. Spätestens bei diesem Preis sollte dann auch den letzten Hamsterern klarwerden, dass sie die nächsten Wochen nicht rund um die Uhr auf der Toilette verbringen wird.
    .
    Die Strategie scheint zu wirken: Toilettenpapier ist in Gerresheim tatsächlich vorrätig. Das ist in diesen Tagen tatsächlich mal eine Nachricht wert.

    https://www.express.de/duesseldorf/klopapier-krise-duesseldorfer-markt-hat-geniale-idee-gegen-hamsterkaeufe-36466980

  111. Betongold war gestern, heute gibt es weißes Corona-Gold:

    Es ist eine der verrücktesten Begleiterscheinungen der Corona-Krise: Unzählige Menschen hamstern ausgerechnet Toilettenpapier. Dabei ist Corona eine Atemwegserkrankung und keineswegs eine Magen-/Darmgrippe.
    (…)
    Vielleicht sollten sich alle mal ein Beispiel an den Australiern nehmen: Dort kostet ein Paket Toilettenpapier in einem Supermarkt in Redfern (einem Stadtteil von Sydney) 3,50 Dollar – und zwei kosten 99 Dollar. Das wäre eine Methode, den irren Hamsterkäufern ihr verrücktes Handwerk zu legen …
    (…)
    Wann nun der Nachschub kommt? Man weiß es nicht. Das macht nicht nur Düsseldorfer mit Reizdarm zurzeit ein wenig nervös.
    .
    Düsseldorfs weißes Corona-Gold Büdchen bietet Klopapier zu wahren Mondpreisen an

    https://www.express.de/duesseldorf/duesseldorfs-weisses-corona-gold-buedchen-bietet-klopapier-zu-wahren-mondpreisen-an-36462824

  112. Coronavirus in China: Zahlen schnellen wieder nach oben (Merkur)

    War zu erwarten ohne Impfung und Herdenimmunität trotz inszenierter Jubelmeldungen. Das wird noch richtig lustig. Aber wie der Artikel sagt, eigentlich muß man froh sein, wenn die Globalisierung durch eine relativ moderate Seuche schleichend zum Stillstand kommt. Es hätte auch ein großer Knall sein können. Der kann aber auch noch kommen.

  113. Zum wolf habe ich auch was zu berichten:
    Extra TIP, Kassel vom 21. März 2020, S. 1
    Niedenstein (Krs. Kassel)
    Blutige Kadaver auf Weide und Wiese
    Jagdpächter vermutet: Es war ein wolf, der bei niedenstein die tiere riß.
    Mehr auf seite 3.

    Ich finde, es langt. 200 Jahre gab es in nordhessen keine wölfe. Und auch nicht in den umliegenden gebieten. Ohne die Gebrüder Grimm (Rotkäppchen, Wolf und die 7 Geißlein u. a.) wüßte man hier gar nicht, daß es solche raubbestien wie wölfe überhaupt gibt.
    Oder soll man jetzt das zusammenleben mit wölfen täglich neu aushandeln?
    Muß es erst zum „worst case“ kommen?

  114. NZZ: Sterben in Deutschland weniger Patienten an Covid-19 als anderswo?

    Deutschland hat im Vergleich mit anderen Ländern zurzeit auffallend niedrige Todesfallraten. Das könnte an verschiedenen Faktoren liegen und sich im Verlauf der Pandemie auch noch ändern.

    Europa ist das neue Epizentrum der Covid-19-Pandemie: Die Zahl der positiv getesteten Personen steigt dramatisch an, ebenso die Zahl der Todesfälle. Was sich teilweise deutlich unterscheidet, ist der Anteil der positiv getesteten Personen, der an der Viruserkrankung stirbt. Während er in Italien zurzeit bei etwa 9 Prozent liegt, schlägt Deutschland in die andere Richtung aus: Dort beträgt die Todesfallrate zurzeit nur knapp 0,4 Prozent. Wie kommt es dazu?

    Grundsätzlich geht man davon aus, dass die tatsächlichen Todesfallraten noch unklar sind. Trotzdem sind sowohl für die hohe Sterberate Italiens als auch für die auffallend niedrige Deutschlands verschiedene Erklärungsansätze im Umlauf. Einer beispielsweise postuliert, dass der Anteil betagter Personen in Italien besonders gross sei – und diese Personengruppe ist besonders durch das neue Virus gefährdet. Beides stimmt. Doch auch Deutschland gehört in dieser Beziehung zu den Spitzenreitern Europas, und die Anteile der ab 65-Jährigen in beiden Ländern differiert nur um gut ein Prozent.

    Was sich allerdings deutlich unterscheidet, ist, wie eng die Generationen zusammenleben. Während in Deutschland unter 10 und in der Schweiz unter 5 Prozent der 30–49-Jährigen mit ihren Eltern zusammenleben, tun dies in Italien über 20 Prozent. Diese Zahlen nahmen zwei Ökonomen der Universität Bonn als Marker dafür, wie vernetzt die Generationen sind, und bezogen dies auf die Todesfallraten. Die Hypothese: Sind die Generationen stark vernetzt, ist das Risiko grösser, dass betagte Personen – die durch das Virus besonders gefährdet sind und eher daran sterben als jüngere Menschen – von unauffällig erkrankten Jüngeren angesteckt werden.

    Die Ergebnisse der Analyse von Christian Bayer und Moritz Kuhn deutet darauf hin, dass dieser Faktor die Todesfallraten zu Beginn eines Ausbruchs beeinflussen kann. Tatsächlich unterscheidet sich der Altersmedian der Infizierten in Deutschland und der Schweiz mit 47 und 51 Jahren deutlich vom italienischen, der 63 Jahre beträgt. Im Laufe der Ausbrüche dürfte sich dies laut Bayer allerdings ausgleichen – dann nämlich, wenn die Infektion die ältere Bevölkerung auch in den weniger vernetzten Gesellschaften erreicht.

    Er sieht denn seine Untersuchung auch eher als Warnung an jene Länder, die sehr vernetzt sind, statt als Erklärung für niedrige Todesraten. Das sieht auch Clemens Wendtner von der München Klinik Schwabing so, der selbst Covid-19-Patienten behandelt. Zwar geht auch er davon aus, dass die Sozialstrukturen am Anfang eines Ausbruchs eine Rolle spielen können. Er erwartet denn auch, dass die Todesfallraten in Deutschland steigen würden. Aber nicht nur, weil mehr ältere Personen erkrankten, sondern auch, weil weniger getestet werde.

    Wie Epidemiologen auch sieht er einen Hauptgrund für die Unterschiede in den Todesfallraten im Testverhalten: Je mehr getestet wird, desto niedriger werden die Todesfallraten, weil mehr unkomplizierte Fälle entdeckt werden. Die auffallend niedrige deutsche Zahl könnte sich seiner Einschätzung nach in den nächsten ein bis drei Wochen daher signifikant ändern.

    Denn in Deutschland seien vor allem zu Beginn des Ausbruchs sehr viele Kontaktpersonen von Infizierten getestet worden, sagt er, und es seien vor allem jüngere Menschen gewesen, die infiziert waren. Die grosse Zahl leichter Fälle, die so entstanden und entdeckt worden sei, senke die Todesfallrate noch immer. Italien sei dagegen direkt ohne grosse Vorwarnung von der Pandemiewelle getroffen worden, und die ersten Infektionen seien praktisch zeitgleich mit den ersten Todesfällen entdeckt worden.

    Doch nun, da in Deutschland weniger getestet werde, vermehrt ältere Personen betroffen seien und die Intensivstationen voller würden, werde auch die deutsche Todesfallrate ansteigen, vermutet der Mediziner. In Südkorea, das gründlich teste und ein hochentwickeltes Gesundheitssystem habe, liege sie bei etwa einem Prozent. Die italienische dagegen dürfte kleiner werden, wenn man beispielsweise durch Antikörpertests mehr über die tatsächliche Zahl der Infizierten wisse.

    Doch auch dann könne die Sozialstruktur noch nachwirken, sagt Bayer. In Venetien beispielsweise werde sehr gründlich getestet, und dort liege die Rate bei 3 Prozent. Das sei deutlich weniger als im Durchschnitt Italiens, aber höher als beispielsweise in Südkorea. Doch noch sind diese Raten ohnehin erst vorläufig. Die wahren Todesfallraten wird man erst kennen, wenn klar ist, wie viele Personen in jedem Land tatsächlich infiziert waren. Hierfür sind mehr und vor allem auch retrospektive Tests nötig.

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/coronavirus-hat-deutschland-weniger-todesfaelle-an-covid-19-ld.1547989

  115. Das Weinkönigin von der Trampelmark sagt:

    „Corona ist ein historisch günstiger Moment in schwierigen Zeiten“

  116. VivaEspaña 25. März 2020 at 16:28

    Und weil es kein Klopapier mehr gibt (und für das Anal in der Not Küchenpapier, Servietten, Taschentücher, Zeitungspapier genutzt werden), heulen jetzt die Wasserwerke rum:

    https://www.bz-berlin.de/berlin/nach-hamsterkaeufen-wegen-corona-krise-bei-klopapier-alternativen-droht-die-kanalisation-zu-verstopfen

    https://www.ruhrnachrichten.de/schwerte/toilettenpapier-ist-knapp-alternativen-sorgen-aber-fuer-probleme-plus-1507263.html

    Demnächst kommt ein dreifach donnerndes „Allahu Akbar“ zum Lobe der Fäkalhand.

  117. Stiftung „Sorge“ meint:

    „Wir sind die großen Verlierer, wenn es um die Verteilung …
    von gebrauchtem Klopapier geht …“

  118. Babieca 25. März 2020 at 16:35

    Und weil es kein Klopapier mehr gibt (und für das Anal in der Not Küchenpapier, Servietten, Taschentücher, Zeitungspapier genutzt werden), heulen jetzt die Wasserwerke rum:(…)

    Das verstehe ich nicht, ein Rätsel mit vielen Siegeln.

    Der Klopapierverbrauch hängt von der Schei$$frequenz ab.
    Ist die angestiegen?

    Wie express.de richtig schreibt:
    Dabei ist Corona eine Atemwegserkrankung und keineswegs eine Magen-/Darmgrippe.

  119. OT Wolf

    Friedolin 25. März 2020 at 14:29
    nicht die mama 25. März 2020 at 15:03
    Kulturhistoriker 25. März 2020 at 16:31

    Danke für die Antworten. Ich mag Wölfe. Aber ich sehe keinen Grund, dieses hochintelligente, Bisons-/Wisent- und Pferde reißende, ungeheuer fruchtbare Rudelraubtier wieder in unserem dichbesiedelten Kulturland mit Haustier-Weidewirtschaft anzusiedeln. Schafe sind denen ein Frühstück und Blutsport.

    Ich setze doch auch keine Nilkrokodile/Salzwasserkrokodile in Gewässern aus, nur weil irgendwann vor 65 Millionen Jahren Deutschland mal günstige Bedingungen für Nilkrokodile hatte.

  120. Mei Frau hat die Strafen für Verstöße gegge das Ausgangsverbot unsrer Kellerasseln
    drastisch erhöht …

    Wer positiv auf Corona-Sche*ß getestet ist, kommt sofort in den Knast !

  121. Corona-Ansteckungsgefahr soll verringert werden: NRW entlässt Gefangene

    Bekanntlich sind dort 70 – 80 % der Häftlinge „Fluchtsuchende“. Super Idee, die Anstsckungsgefahr zu verringern, indem man die Messerstecher, Vergewaltiger, Anspucker und Antänzer wieder auf die Bevölkerung loslässt.

  122. Ursache und Wirkung !, Das “ Instant Karma “ schlägt wieder zu und in Folge davon werden die “ Darwin Awards „vergeben

    OT,-….Meldung vom 25.03.2020 – 14:03

    Leckte Klositz ab – Influencer nach Coronavirus-Challenge im Spital

    Viele Challenges, die in sozialen Medien ausgerufen werden, sind äußerst fragwürdig. Doch die Coronavirus-Challenge, die auf der Videoplattform TikTok ihren Ausgang nahm, ist an Dummheit und Ekelhaftigkeit wohl kaum zu überbieten: Selbsternannte Influencer leckten beispielsweise Toilettensitze oder -muscheln ab, um sich über die Maßnahmen, die gegen die Coronavirus-Epidemie gesetzt wurden, lustig zu machen. Die Strafe folgte für einen jungen US-Amerikaner auf den Fuß. Er wird nun im Spital gegen die potentiell tödliche Krankheit behandelt. Während sich die meisten Menschen für das Allgemeinwohl Beschränkungen ihrer persönlichen Freiheit und andere Unannehmlichkeiten stoisch in Kauf nehmen, gibt es leider auch ein paar Ausnahmen, die sich nicht um die Auswirkungen ihrer Handlungen scheren. Ein Influencer handelte sich mit seiner -in seiner vom Wohlstand gelangweilten Blödheit- Leichtfertigkeit nun eine Infektion mit dem Coronavirus ein. Er machte ebenfalls bei der Coronavirus-Challenge mit, dessen Teilnehmer Flächen im öffentlichen Raum, wie Türschnallen, Haltegriffe oder sogar Toilettenmuscheln ablecken und Videos oder Bilder davon dann in sozialen Medien teilen. Der User Gayshawnmendes machte ebenfalls bei diesem gefährlichen Trend mit – er wird nun gegen die neue Lungenkrankheit im Krankenhaus behandelt. Moderator: „Er sollte wegen versuchten Mordes angezeigt werden“Der User wurde mittlerweile von Twitter gesperrt, der britische Moderator Piers Morgan fände allerdings noch härtere Maßnahmen für Leute angebraucht, die sowohl ihre eigene als auch die Gesundheit ihrer Mitmenschen aufs Spiel setzen: „Diese Leute sollten verhaftet und wegen versuchten Mordes angezeigt werden.“ Auch in sozialen Medien herrscht Fassungslosigkeit über das Verhalten des nun erkrankten Influencers. „Er hat den großen Preis für Dummheit gewonnen“, meint ein Twitter-User. Ein anderer fragt die Internetgemeinde, ob er überhaupt medizinische Versorgung verdient oder man stattdessen nicht lieber anderen Patienten, die sich nicht so leichtfertig verhalten haben, helfen sollte. https://www.krone.at/2124040

  123. Babieca 25. März 2020 at 16:46

    …ich sehe keinen Grund, dieses hochintelligente, Bisons-/Wisent- und Pferde reißende, ungeheuer fruchtbare Rudelraubtier wieder in unserem dichbesiedelten Kulturland mit Haustier-Weidewirtschaft anzusiedeln.
    ______________________
    Ich auch nicht. @Kulturhistoriker hab ich auch so verstanden. Die dezimieren auch nicht die Wildschweine o.ä. solange ein wehrloses Schaf irgendwo steht. In Griechenland ist vor einiger Zeit auch eine Wanderin (Wandererin, Wanderix?) angefallen worden, tödlich. Die nehmen, was sie kriegen. Mir sind in der Pyrenäengegend mal drei junge fast vor’s Zelt gelaufen, purer Zufall. Ja, schon nett. Kann aber auch drauf verzichten, lieber ruhig schlafen.

  124. @ Babieca 25. März 2020 at 16:35 Teil 2:

    Wieso sollten sich Zeitungspapier ( nach Krieg und in DDR usus, gab nie Probläm mit Kanalisation), Servietten, Küchenrolle etc. nicht auch in Wasser auflösen?

    Das Kanalisationsproblem gab es doch schon vorher, wegen des grünen Wassersparwahns muß Kanalisation seit Jahren ständig mit Frischwasser geflutet (Kanalspülungen) werden:

    WIRTSCHAFT
    KANALISATION
    Wasserspar-Irrsinn lässt Deutschlands Städte stinken
    Veröffentlicht am 24.05.2014

    https://www.welt.de/wirtschaft/article128369660/Wasserspar-Irrsinn-laesst-Deutschlands-Staedte-stinken.html

    https://www.aquadea.de/wasser-sparen-abwasserkanale-verstopft/

  125. VivaEspaña 25. März 2020 at 16:56
    @ Babieca 25. März 2020 at 16:35 Teil 2:

    Wieso sollten sich Zeitungspapier ( nach Krieg und in DDR usus, gab nie Probläm mit Kanalisation), Servietten, Küchenrolle etc. nicht auch in Wasser auflösen? …
    ________________
    Habe gehört, das liegt an den Feuchttüchern. Die sind wohl nicht aus Zellulose, irgendein zäher Faserstoff.

  126. Die Kommunisten … (… samt den gottlosen Bischöfen)
    freuen sich schon auf Corona-Ostern …

    Na Endlich !

    Kein Kreuz ! Kein Jesus ! Keine Auferstehung !

    ……………………………..

    Aber denkste …

  127. Bei Edeka gab es gestern eine riesige Sonderfläche mit ca. 1,5 m hoch aufgestapelten 10-Kilo-Paketen Weizenmehl.

    Die wissen wohl schon was?

    Kuffnuckische Fladenbrotbäcker/Innen oder Kopftuchtrullen verkehren in de Laden nicht, da Überangebot an Schwein und Alk.

  128. @ VivaEspaña 25. März 2020 at 14:15

    „Herr Wieler vom RKI ist Veterinärmediziner.

    Na, da kennt er sich ja mit Seuchenbekämpfung im Schweinestall aus.

    Schweinen kann man auch schlecht eine Maske aufsetzen.“

    *****************************

    Aber man kann jemandem eine Schweinemaske aufsetzen. Gleich mit neuem Hosenanzug in der passenden Farbe.

  129. Klöckner labert von Versorgungsengpässen (PK ntv) und vorhin fiel das Wort vom Stromausfall (ntv)

    😯

  130. Barackler 25. März 2020 at 17:07

    @ VivaEspaña 25. März 2020 at 14:15

    „Herr Wieler vom RKI ist Veterinärmediziner.

    Na, da kennt er sich ja mit Seuchenbekämpfung im Schweinestall aus.

    Schweinen kann man auch schlecht eine Maske aufsetzen.“

    *****************************

    Aber man kann jemandem eine Schweinemaske aufsetzen. Gleich mit neuem Hosenanzug in der passenden Farbe.

    https://www.karneval-fasching-shop.de/Karneval/Masken-Erwachsene/Schwein-Schweinemaske-Vollkopf-Karneval-Fasching-Party::1142.html

    Hatte den Link vergessen. Der neue Anzug ist übrigens wieder aus gezupftem Rattenfell, wie der Wintermantel damals.

  131. OT Wolf

    Friedolin 25. März 2020 at 16:54
    Ich auch nicht. @Kulturhistoriker hab ich auch so verstanden.

    Ich auch. Der Kommentar war akklamativ gemeint. :)) Wir sind in dieser Frage – kein Wolf – einig.

  132. Babieca 25. März 2020 at 17:14

    Vom Deich über das hessische Bergland bis an die Alpen alle einer Meinung. Der Wolf kann einpacken. 🙂

  133. Die etwas gemäßigte Lebensweise hatte schon auch Vorteile, mit Kellern, die kühl waren, nicht wie die heutigen als Wohnraum genutzt, sondern als Lager für Kartoffeln, Äpfel, etc. Völlig „klimaneutral“, ohne Energieaufwand, einfach die Kühle der Erde. Wenn jetzt länger der Strom ausfällt, vergammelt alles. Frischwasser läuft nicht mehr, Abwasser auch nicht. Das wird komplett irre, kann sich keiner vorstellen.

  134. Kanzleramtschef Braun: Werden Beschränkungen zuerst für junge Menschen aufheben

    Warum unterscheiden sich RKI-Zahlen so stark von anderen Daten? und erscheinen erst so verzögert?

    Man habe die Daten anderer Meldestellen immer im Auge, aber „wir werden Ihnen immer das amtliche Endergebnis melden“, so Wieler. (???)

    Auf die Frage, wann Schnelltests in Deutschland erwartbar seien, sagt Wieler, dass es die bereits gebe. Allerdings sei die Qualität bislang schlecht.
    ___________________

    Testen? womit denn?
    Akkreditierte Tests gibt es flächendeckend NICHT.
    Auch die Menge an an Tests und Laborkapazitäten ist begrenzt.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/corona-statements-im-live-ticker-robert-koch-institut-aeussert-sich-zur-aktuellen-corona-lage_id_11792105.html

  135. StopMerkelregime 25. März 2020 at 17:01
    BREAKING: „Es wird Engpässe bei der Versorgung geben!“ sagt Julia Klöckner, Landwirtschaftsministerin, auf Pressekonferenz

    „Aber für Grundnahrungsmittel sei gesorgt“ sagt Klöckner, aber „es gibt keinen Grund zu Hamstern!“

    https://twitter.com/Lars9596/status/1242842434024996864
    ——————————————–

    Politdarsteller wie diese Frau müssen auch nicht Hamstern. Und auch nicht selber einkaufen. Das erledigen andere….und da gibt es sicherlich keinerlei „Engpässe“. Meine Überzeugung.

  136. HÜBNER, PI-NEWS: „Aber im Gegensatz zur Zeit vor der von dem Virus verursachten Krise“

    DAS VIRUS HAT GAR NICHTS VERURSACHT!
    DIESES VIRUS WIRD INSTRUMENTALISIERT!

  137. Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 13:37
    Johannisbeersorbet 25. März 2020 at 13:05
    Schön wäre es, wenn bei der Gelegenheit auch gleich noch die korrupte EUdSSR zerbräche.

    Das Problem ist, dass dann die Billionenschulden und -bürgschaften, die sich Deutschland aufgebürdet hat, nicht einfach weg sein würden – so sehr man sich auch wünscht, dass die EU verschwinden möge.

    Wir werden auch Zahlidioten sein und gnadenlos ausgebeutet werden, wenn wir in diesem Verbrechersystem bleiben.

    Dann lieber raus um jeden Preis und ein Ende machen.

    Wenn wir gutnachbarliche Beziehungen zu Rußland knüpfen können, werden unsere europäischen „Freunde“ es sich auch dreimal überlegen ob es eine gute Idee ist uns zu überfallen und auszurauben. Denn mit Gewalt müssen wir rechnen, wenn wir nicht weiter freiwillig zahlen und uns bis aufs Hemd ausplündern lassen.

  138. Klima- u. Nazipanik haben nicht bewirkt,
    daß die Völker um die staatl. Zuchtrute
    bettelten. Es mußte eine ansteckende
    Krankheit her u. schon bettelt alle Welt
    um den Knüppel. Chancen erkennen u.
    beim Schopfe packen. Gerade Merkel
    kann dies gut, siehe Tsunami in Japan
    u. KKW in Deutschland abschalten.
    Merkel folgt immer den linksversifften
    Medien. Wenn die Medien noch mehr
    Leichen an die Wand malen, sei es
    Alan Kurdi oder Corona, Merkel pariert.

  139. Wenn es tatsächlich stimmen sollte, dass 50 Prozent aller Ergebnisse …
    von sogenannten Corona-Tests falsch sind, dann kannste alles in die Tonne treten !

    Was meinst du, was passiert, wenn ein Autozulieferer nur 1 %
    fehlerhafte Teile an den Kunden liefert ?

    Dann könnte der seinen Laden dicht machen !

    Und im Gesundheitswesen soll das alles sche*ß egal sein ?

  140. StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:48
    Irrsinn! RT jetzt unter VS Beobachtung

    Mögliche Instrumentalisierung der Coronakrise

    Sicherheitsbehörden nehmen RT Deutsch ins Visier

    Der Verfassungsschutz prüfe, inwieweit „in den durch das Bundesamt für Verfassungsschutz bearbeiteten Phänomenbereichen die Coronakrise instrumentalisiert wird“, sagte ein Sprecher am Dienstag abend der Bild-Zeitung.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2020/sicherheitsbehoerden-nehmen-rt-deutsch-ins-visier/

    Die Stasi und der gesamte SED-Parteiapparat waren dem damaligen Westfernsehen ja auch nicht freundlich gesinnt.

  141. @ Johannisbeersorbet 25. März 2020 at 17:50
    StopMerkelregime 25. März 2020 at 13:48

    Epoch Times DE wurde für Deutschland auch von twitter gesperrt.
    Bin grad stinksauer.
    Wahrheiten über China dürfen wir nicht erfahren.

  142. Wiederstand gegen die staatlich-verlogene Corona-Gewalt ist schlümmer …

    als alles bisher dagewesene …

  143. VivaEspaña 25. März 2020 at 16:28
    Betongold war gestern, heute gibt es weißes Corona-Gold:

    Es ist eine der verrücktesten Begleiterscheinungen….

    Das zeigt schon die ganze Verrücktheit und Verkommenheit der deutschen Trottel.
    Was versprechen die sich davon ?? Das der Preis für eine Klorolle auf unermeßliche Höhen steigt, um die Rolle dann feist grinsend für 50 € weiterzuverkaufen ??
    Oder wollen sie nur ihre Mitbürger leiden sehen? Sich den A.. mit den Fingern auswischen zu müssen.
    Das ist das Credo der heutigen Zeit: Hauptsache ich habs….ich kann zwar damit auch nicht so viel anfangen…Hauptsache ich habs und der andere hat es nicht.

    Wenigstens können sie dann die Krise aufm Klo verbringen und sich einsch….en.

  144. Wir sind ausgestattet:

    – mit der unfähigsten Regierung
    – mit der verlogendsten Regierung
    – mit der kriminellsten Regierung

  145. „Corona Kriegswaffe der USA“ Hamburger Linken Politiker Mehmet Yildiz mit wirren Verschwörungstheorien
    Für ihn ist das Virus ein Kriegsmittel des westlichen Imperialismus!

    Der meint wahrscheinlich Corona Beer. Stimmt, DAS ist ein Kriegsmittel.

  146. Die Corona-Lage ist dramatisch !

    Ehefrauen sollten jetzt ihren Männern 28 Stunden am Tag …
    als Mund-zu-Mund-Beatmungsgerät dienen …

  147. @ Kirpal 25. März 2020 at 14:20
    @Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11
    Ich weiß nicht, welcher Quelle man vertrauen kann, soll… Gestern, ZDF, Lesch (… ich weiß…) , belehrte uns, dass die Fledermaus nachgewiesener Maßen ein Virenreservoir sei, darunter auch jenes, welches wir gerade ausbaden…
    Die Chinesen ihrerseits ließen beizeiten noch verlautbaren, dass die CIA für das Virus verantwortlich sei… Klar, wir wissen ja mittlerweile selbst, dass eine Diktatur keine Fehler einräumen würde…
    Wem kann und soll man also vertrauen? Fakt ist ja wohl nur, dass dieses Virus nicht einfach so vom Himmel gefallen ist…
    _____________________________________
    Netzfund:
    Überraschung! George Soros betreibt ein Labor in Wuhan: 666 Gaoxin Road East Lake High-tech Development Zone Wuhan 430075, China ——————————————————————- Das Labor hat Murksel im Sept. 2019 besucht!
    Prof. Lesch ist meiner Meinung nach ein gut bezahlter Systemling!

  148. Maria-Bernhardine 25. März 2020 at 17:33

    „DAS VIRUS HAT GAR NICHTS VERURSACHT!
    DIESES VIRUS WIRD INSTRUMENTALISIERT!“

    Ja, die Nerven liegen blank.

    UND:

    Auch ein Herr Hübner versuch,t alles menschenmögliche, eine Situation zu erklären. Im Rahmen seines Selbstverständnisses kommt er daher nicht umhin jene gemeinschaftsrolligen Konsumenten, auf konventionelle Art und Weise, einzufangen.

    Wenigstens ist er ehrlich und kein Maulheld.

    Es bleibt weiterhin schwierig…

  149. @Nane 25. März 2020 at 19:33

    Das ist sowas von strange…
    Wie viele Zufälle sind eigentlich „normal“?

  150. Wichtig beim Joggen ist:

    – die Rekerlänge
    – und das schnelle Aufspannen deines Corona-Schutzschirms
    – falls dir jemand entgegen kommt …

    Besser ist allerdings Online-Joggen !

  151. @Nane 25. März 2020 at 19:33
    „Netzfund:
    Überraschung! George Soros betreibt ein Labor in Wuhan: 666 Gaoxin Road East Lake High-tech Development Zone Wuhan 430075, China ——————————————————————- Das Labor hat Murksel im Sept. 2019 “
    Da sitzt Humanwell Healthcare die machen u.a. solche Sachen wie die Pille was die Verbindung zu George Soros erklären würde aber das da Merkel aufgeschlagen ist dazu finde ich nichts die machen ja nichts mit Deutschland.

  152. Und noch was …

    Die beispiellose Verbrecherregierung könnte ihr Ziel (die Vernichtung Deutschlands) jetzt endgültig erreichen. Aber nur, wenn Gott es zulässt …

    …………

    Andere Baustelle …

    In meinem sehr abenteuerlichen Leben stand ich schon oft vor dem Sarg …

    Da gab’s brenzlige Situationen noch und nöcher …

    Und wenn mir die Herrschaften jemals auf die Schliche gekommen wären, was für koschere Streiche ich denen gespielt habe, hätte ich mein blaues Auge erleben können …

    ……………..

    Und ? Was willste damit sagen ?

    Richtig !

    In all den Jahrzehnten hat mich der Herr stets rausgehauen !

    Deshalb weiß ich, dass Gebete bis zu 98 % erhört werden können !

    ………………………

    Bitten wir also unsern Herrn Jesus Christus, dass er uns eine weitere Gnadenfrist schenkt

    Für unsre Heimat !

    Für unsre Kinder !

    Für unsre Kindeskinder !

    Wobei sich für dieses große Ziel …
    auch Bibeldistanzierte zum Gebet anschließen sollten !

    Warum denn nicht ?

  153. Kulturhistoriker 25. März 2020 at 13:43
    A propo: Geldvernichtungsprojekte …
    Hat schon mal jemand in dem zusammenhang an die jährliche prozentuale erhöhung von bezügen (lohn, gehalt usw.) gedacht, was ja auch ein geldvernichtungsprojekt ist.
    Ein beispiel:
    Der eine bekommt 1000 mark – bei 10 % erhöhung sind das dann 1100 mark;
    der andere bekommt 100 mark – bei 10 % erhöhung sind das dann 110 mark.
    Finde den fehler!
    Ja, wenn die erhöhung einer steigerung der leistung entsprechen würde. Dann könnte man ja darüber reden.
    Auch ein vergleich betr. die verwaltungen ist aufschlußreich. Um 1900 war die anzahl der in der verwaltung tätigen wesentlich geringer als heute – dementsprechend machte das im staatshaushalt viel weniger aus. Und der umfang des zu leistenden ist nicht in dem gleichen maße gewachsen wie die zahl der beschäftigten. Wo früher ein sachbearbeiter ausreichte, beträgt deren zahl heute ein vielfaches.
    Um 1900 mußte der einzelne wesentlich weniger steuern zahlen als heute, wo ja vom brutto weniger als die hälfte übrigbleibt.
    Entsprechend besaßen z. B. meine 4 urgroßväter (landwirt, handwerker und arbeiter) jeweils 1 haus, das sie sich vom ersparten leisten und unterhalten konnten.
    Ich bin für die abschaffung der prozentualen erhöhungen.
    Ich weiß natürlich, daß man nicht die frösche fragen soll, wenn ein sumpf trocken gelegt werden soll.
    oder:
    Man soll dem esel, der da drischt, nicht das maul verbinden (was, wenn das nur leeres stroh ist?).
    Wäre die abschaffung der prozentualen erhöhungen nicht auch etwas. für das sich die AfD stark machen könnte?

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Prozentual Erhöhungen verteilen, aber die erhöhten Ausgaben als Fixkosten.
    Werden Kartoffeln 50 Cent das Kilo teurer, zahlen alle die 50 Cent .
    Das ist in der Tat ungerecht und bemängel ich auch schon länger.
    Und glaube mal dran, die AFDler wissen auch um diese Ungerechtigkeit.
    DIE profitieren aber genau davon. Nicht als Partei, aber Parteien profitieren eh nie, sondern höchstens deren Mitglieder , bzw Teile davon.
    Und hier gab es auch nicht gerade Interesse gell.
    Siehste mal…..
    Zieh deine Schlüsse draus.

  154. Ja, Krisen sind immer eine Gelegenheit, welche von der Regierung genutzt werden um wiedergewählt zu werden

    Mit den Geld der Steuerzahler und zukünftiger Generationen natürlich

  155. @ Das_Sanfte_Lamm 25. März 2020 at 14:11
    @ Kirpal 25. März 2020 at 14:06

    7 Corona-Hotspots
    Von hier aus breitete sich das Virus explosionsartig aus

    Wuhan – Von Tieren übertragen: Die chinesische Millionenstadt gilt als jener Ort, wo das neuartige Virus auf einem Wildtiermarkt laut der US-Fachzeitschrift Science am 18. September 2019 zum ersten Mal aufgetreten ist. Man geht davon aus, dass es von Fledermäusen stammt und wahrscheinlich über ein Säugetier auf den Menschen überging.

    https://www.blick.ch/news/ausland/blick-zeigt-7-corona-hotspots-von-hier-aus-explodierte-das-virus-wie-ein-bombe-id15813713.html

  156. Zustimmung. Das die Globalisierung intellektuell bankrott ist, das schreiben mittlerweile sogar die Hausblätter der Globalisten selbst. Jetzt kommt es darauf an, dass die Patrioten aller Länder gemeinsam dafür sorgen, dass das Vakuum von unserer lebensbejahenden, realistischen Vision einer Weltordnung der Vaterländer aufgefüllt wird, nicht von einem letzten Aufgebot der Globalisten in Form eines Weltpolizeistaats.

Comments are closed.