Trotz aller regierungsamtlicher Durchhalte- und Beschwichtigungsversuche sind die Auswirkungen der von einem neuen Coronavirus verursachten COVID-19-Pandemie dramatisch. Und das nicht nur im fernen Wuhan in China oder nicht mehr so fernen Norditalien. Auch aus dem beschaulichen Kreis Heinsberg an der deutsch-niederländischen Grenze dringen immer mehr besorgniserregende Nachrichten. Bereits bei einer Zahl von unter 100 Infizierten droht laut eines Brandbriefes der kassenärztlichen Vereinigung und des Landrates Stephen Pusch der Zusammenbruch der medizinischen Basisversorgung im Kreis, wie aktuell Focus online berichtet:

Dort seien die drei vorhandenen Krankenhäuser durch vorgeschriebene Quarantäne-Auflagen „hochgradig behandlungsbehindert“, hieß es in einem internen Brief der Kreisstelle der kassenärztlichen Vereinigung und des Heinsberger Landrates Stephan Pusch. Die Belastung durch verunsicherte Patienten sei enorm. Ein „Zusammenbruch der medizinischen Versorgung an der Basis“ sei nicht mehr auszuschließen. Die „medizinische Situation im Kreis Heinsberg eskaliert und nimmt bedrohliche Ausmaße an“, heißt es in dem Brief weiter. Ein Zusammenbruch der medizinischen Versorgung an der Basis und in den Krankenhäusern sei nicht mehr auszuschließen. „Wir brauchen dringend Hilfe (…)“.

Eine Lagebeschreibung, die sich mit zahlreichen Berichten in den sozialen Netzwerken deckt. Besonders aus dem Epizentrum der Erkrankungswelle im Kreis Heinsberg, der 11.000-Einwohner-Gemeinde Gangelt, dringen stark verunsicherte Stimmen. In ortsbezogenen Facebookgruppen beklagen zahlreiche Bewohner seit Tagen, dass es praktisch unmöglich sei, noch bei einem der wenigen offenen Arztpraxen vorgelassen zu werden. Gleichzeitig sollten sich Bürger, die sich auf COVID-19 testen lassen wollten, auch bei den Krankenhäusern telefonisch voranmelden, wo sie aber immer wieder abgewimmelt und vertröstet würden. Und unter der ebenfalls von den Behörden beworbenen Telefonnummer 116117, der bundesweiten Erreichbarkeit des ärztlichen Bereitschaftsdienstes, sei zumeist überhaupt niemand mehr im Kreis Heinsberg zu sprechen.

Das alles wohlgemerkt bei weniger als 100 Infizierten in einer geographisch und demographisch überschaubaren Provinzregion. Auf was müssten wir uns in Deutschland erst einstellen, wenn es zu heftigen Ausbrüchen in Ballungsgebieten wie z.B. in China oder Norditalien käme? Ab welchen Fallzahlen würde wohl das Gesundheitssystem und öffentliche Leben auf breiter Fläche zusammenbrechen?

Es ist unter den meisten Experten inzwischen relativ unstrittig, dass COVID-19 wesentlich ansteckender und tödlicher als z.B. die Grippe ist. So sind bei Grippeepidemien Sterblichkeitsraten von 0,1 bis 0,2 Prozent normal, also ein bis zwei Personen auf 1000 Erkrankte. Dagegen werden bei COVID-19 aus Norditalien bei rund 2500 Infizierten bereits 79 Tote gemeldet, was einer Sterblichkeitsrate von über drei Prozent entspräche – fünfzehn bis zwanzigmal so hoch.

Dieser Befund korrespondiert im übrigen auch mit amtlichen Statistiken aus Wuhan, die dort eine örtliche Mortalitätsrate von über vier Prozent dokumentieren. Doch selbst wenn die Sterblichkeitsrate bei besserer medizinischer Versorgung der Patienten bei “nur noch”  ein bis zwei Prozent liegen sollte, wie deutsche Lungenärzte annehmen, dürfte jedem klar sein, was uns blüht, wenn sich Covid-19 schnell ausbreitet und tatsächlich bis zu 70 Prozent der Deutschen infiziert würden.

Wie würde darauf wohl ein Staat und eine Nation im aktuellen Zustand Deutschlands reagieren? Trotz teils hämischer Berichte in den Mainstreammedien über die “chinesischen Corona-Verhältnisse”, die die Autorität des kommunistischen Regimes bei den Bürgern untergraben würden, kann man getrost davon ausgehen, dass China mit seinen drastischen Maßnahmen und der Quarantäne ganzer Millionenstädte die Seuche in den Griff bekommen wird und das chinesische Volk diese Bewährungsprobe halbwegs geschlossen übersteht.

Schaue man sich dazu im Vergleich hiesige Politiker wie den NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann oder sein Pendant auf Bundesebene, Jens Spahn, an. Noch nicht einmal fähig, primitivste Schutzausrüstung wie Masken und Ganzkörperanzüge für das medizinische Personal in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stellen, geschweige denn mit dem Mut für notwendige, aber unpopuläre Maßnahmen beseelt. Traut wirklich irgendjemand solchen “Führungspersönlichkeiten” und den durch sie repräsentierten Behördenapparatschiks zu, im Ernstfall mobile Krankenhäuser mit tausenden Betten in 48 Stunden aufzubauen oder mit harter Hand die öffentliche Ordnung im Ausnahmezustand aufrecht zu erhalten?

Wer sollte für eine solche politische Führung freiwillig sein eigenes Leben zur Bewältigung der Krise riskieren wollen? Für welche übergeordneten Ideen oder Ideale wären Menschen hierzulande überhaupt noch zu solchem Opfermut bereit? Die medial wohlfeilen allgemeinen Solidaritätsfloskeln lösten sich schon bei den ersten leer gehamsterten Supermärkten und um Desinfektionsmittel beklauten Krankenhäusern in Luft auf …

Für die patriotische Opposition ist jetzt jedenfalls nicht die Zeit, stoisch und staatstragend die etablierten Politikversager in dieser Megakrise zu unterstützen. Vielmehr gilt es auch bei diesem Thema ehrlich aufzuklären und die Fehler der politischen Führung schonungslos offen zu legen. Die Bürger sollten wissen, in wessen Hand sie immer noch mehrheitlich ihr Schicksal – und im Zweifel sogar ihr Leben – gelegt haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Frau Spahn hat mir persönlich versichert, dass sich niemand Sorgen zu machen braucht. Sie hat zusammen mit Frau Dr Merkel alles im Griff. Wie immer schon.

  2. Egal, was passiert, am Karfreitag gibts kein Corona mehr. Warum? Da beginnt die Kreuzfahrtsaison! 🙂

  3. Nicht die Folgen der Viruspandemie sind bedrohlich, sondern die Art der Quarantänemaßnahmen, die ohne Sinn und Verstand jeweils dutzende von menschen aus ihren gesellschaftlichen Funktionen entfernen.

  4. Das ist doch nur eine harmlose Dorfgeschichte! Hier geht’s gerade richtig ab (Video von vorn ansehen), die Ficklinge stürmen die griechische Grenze: https://www.youtube.com/watch?v=c2FwUffZXvw (Liveaufnahmen)

    Und die peinlichen und dementen Omas gegen rechts (mit Bild, Gott sind die dumm) wollen endlich wieder welche davon aufnehmen: https://www.tagesspiegel.de/politik/athen-will-keine-asylantraege-bearbeiten-marine-soll-fluechtlinge-zur-ausweisung-ans-festland-bringen/25599690.html

  5. „Bereits bei einer Zahl von unter 100 Infizierten droht laut eines Brandbriefes der kassenärztlichen Vereinigung und des Landrates Stephen Pusch der Zusammenbruch der medizinischen Basisversorgung“

    Auf Deutsch gesagt: Merkels Gelaber von „Maß und Mitte“ ist für den A…
    Ein Virus lässt sich von hohlen Phrasen eben nicht beeindrucken. Man muss kein Naturwissenschaftler sein, um das zu wissen.
    Die Dame, welche die Richtlinienkompetenz in diesem Land hat, ist nicht im Thema drin und der Gesundheitsminister tingelt lieber durch TV-Studios und kümmert sich um seine Partei-Klitsche, statt zu arbeiten. Prost Mahlzeit!

  6. DER DEUTSCHE LEBT NACH „GEIZ IST GEIL!“

    In allen Ländern der Welt, sogar in DRITTEN WELTLÄNDERN werden bei EPIDEMIEN MASKEN an die Bevölkerung KOSTENLOS VERTEILT!
    ABER DEUTSCHLAND HAT DAS JA NICHT NÖTIG,
    IN DEUTSCHLAND NIESST MAN IN DIE ARMBEUGE!
    DER SICHERSTE SCHUTZ VOR EPIDEMIEN!

    HIER WIRD DEM BÜRGER SOGAR NOCH IN SCHILDBÜRGER-STREICH METHODE
    EINGEREDET, EINE MASKE NÜTZE NUR DEM KRANKEN ZUM AUSATMEN!
    UND DER TREUDOOFE STELLT KEINERLEI FRAGEN MEHR!

    Jetzt zeigt sich was doch DEUTSCHLAND für ein schmutziges Land ist.

    NICHTS IST HIER AUF VORRAT!
    Die APOTHEKEN HABEN KEINERLEI VORRÄTE und WARUM?
    WEIL DIE KRANKENKASSEN, DER STAAT und wer sonst noch für unser WOHL zuständig ist, DIE KOSTEN FÜR DIE RESERVE MEDIKAMENTE NICHT ÜBERNEHMEN WILL/WOLLTEN!!

    Dieses Land von Korinthen Kackern ist groß, wenn es um kleinkarierten Vorschriften geht !
    DA KANN DEN DEUTSCHEN KEINER ETWAS VORMACHEN!
    UND WENN ES UM FREIBIER GEHT, DAS DER ANDERE BEZAHLT!

    DEUTSCHLAND SOLLTE SICH SCHÄMEN, DER WOHLSTAND DES WIRTSCHAFTSWUNDERS
    KONNTE den Charakter des PIEFKES nicht ändern!

    DEUTSCHLAND ZU BILLIG FÜR EINE ATEMMASKE!
    EINE DEUTSCHE SCHANDE!

    IN DIESEN NOTZEITEN SCHICKT MAN SOGAR NOCH FAHRSCHEINKONTROLLEURE
    DURCH DIE BAHNEN, DIE MIT IHREN SCHMUTZIGEN FINGERN, JEDEN EINZELNEN FAHRSCHEIN
    DURCH IHRE HÄNDE SCHMIEREN. MAN WILL KEINEN CENT VERLIEREN!

    DUMM UND GEIZIG!
    DAS IST SOOOO DEUTSCH!

  7. Hat man die Panikmache jetzt so weit ausufern lassen, dass jeder Hansel mit Schnupfen sich auf Corona testen lassen möchte…

  8. In Heinsberg steht also das Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch? Wegen knapp 100 zusätzlicher Patienten? Herzlich willkommen in der Bananenrepublik! – Dahingegen meldet der Staatsrundfunk aus dem verarmten und herruntergewirtschafteten Bundesland Brandenburg: Unterbringungsmöglichkeiten für „Flüchtlinge“ sind fast unbegrenzt vorhanden, auch wenn sich die Zahlen vervierfachen(!) sollten. Und selbst darüber hinaus würden halt zusätzliche Kapazitäten geschaffen. – Sowas hat natürlich absolute Priorität für „unsere Volksvertreter“, alles andere wäre ja auch rassistisch! Und wenn dabei ein paar Leutchen, natürlich ohne „Migrationshintergrund“, auf der Strecke bleiben, wenn schon, für die „Bunte Gesellschaft“ müssen auch mal ein paar klitzekleine Opfer gebracht werden!

  9. zweifel 4. März 2020 at 09:48

    Hat man die Panikmache jetzt so weit ausufern lassen, dass jeder Hansel mit Schnupfen sich auf Corona testen lassen möchte…
    —————————————–

    Ein Hansel wie Sie möchte wohl lieber an Lungenentzündung sterben, von den Viren, die er von seinem Arbeitskollegen täglich eingeatmet hat!

    Ich glaube Sie haben den Ernst der Situation noch nicht wahrgenommen.
    Sie sollen hier nicht verharmlosen!

    So wie bei den Flüchtlingen!

  10. Dass Deutschland eine solche Regierung erlaubt, das kann man sich nur so erklären, dass eben die Mehrzahl der Deutschen zum Denken nicht fähig ist!
    Das sieht man hier schon wieder heute!

    Es reicht mir schon wieder die IGNORANZ, die BLÖDHEIT!
    Jedoch Deutschland hat eine ganz besondere Blödheit:

    HIER WIRD DIE BLÖDHEIT MIT HOCH ERHOBENEM HAUPT PRÄSENTIERT!
    DIE BLÖDHEIT MIT ARROGANZ DURCH DIE GEGEND GETRAGEN!

  11. In Niedersachsen hat man zur Zeit ganz andere Sorgen…..

    .
    „Appell an Seehofer

    Stephan Weil und Belit Onay wollen Flüchtlinge aus dem Mittelmeer aufnehmen

    Niedersachsen sei zur begrenzten Aufnahme von Flüchtlingskindern aus Griechenland bereit, erklären Ministerpräsident und Innenminister. Doch der Regierungspartner CDU hält das für keinen guten Weg.“
    Bezahlartikel

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsen-bietet-nochmals-Hilfe-fuer-Lesbos-Kinder-an

  12. Schützen sie sich einfach wie Frau Dr Merkel!

    Keine Türklinke anfassen, das machen andere für sie.

    50 m Abstand zum nicht gechekcten Normalsterblichen. Das machen ihre getesteten Leibwächter für sie.

    Keinerlei öffentliche Verkehrsmittel benutzen. nur die frisch desinfizierte Panzer wagenkolonne.

    Immer Alkohol zur Desinfizierung griffbereit.

    Und auch niemandem die Hand geben. So einfach kann das sein.

  13. Ein medizinisches Personal, was schon vorher skrupellos verheizt wurde, soll jetzt ohne Schutzausrüstung der Ausbreitung einer Pandemie Herr werden, der unsere Regierung seit Januar „gelassen“ zusieht, weil wir „gut vorbereitet sind“.

    Die ersten werden sich anstecken, andere unter Quarantäne gestellt werden. Weitere, vor allem ältere Kräfte, werden sich ihrer chronischen, berufsbedingten Rückenleiden erinnern und krank melden. Die Mehrzahl der Kräfte kommt aus Polen, Tschechien, Rumänien, Kroatien etc., alles Länder, in denen die Seuche auch schon ausgebrochen ist. Wer will es ihnen verdenken, wenn sie hier die Biege machen, um in ihrer jeweiligen Heimat ihren Familien und Landsleuten beizustehen?

    Was das für die Versorgung aller Kranken, ob mit oder ohne Corona, bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen.

  14. Marie-Belen 4. März 2020 at 10:04
    In Niedersachsen hat man zur Zeit ganz andere Sorgen…..
    .
    „Appell an Seehofer
    Stephan Weil und Belit Onay wollen Flüchtlinge aus dem Mittelmeer aufnehmen
    ———————————————————————————————————————————–

    Die ARMEN „FLÜCHTLINGE“!
    Die EDLEN „HELFER“!

    Kaum kracht es in Griechenland, da schießen sie wieder wie Pilze aus dem Boden, die edlen HELFER!

    Die armen „Flüchtlinge“ sie schnallen sich ihre Kleinkinder auf den Rücken und werfen sich in die Tränengasbomben. Es ist so, als würden die SOLDATEN IHRE KINDER MIT IN DEN KRIEG NEHMEN, UM DEN FEIND ZU ERPRESSEN.

    Gleichzeitig sitzen wieder in allen TALKSHOWS, so wie gestern bei LANZ, die edlen Helfer, Kranke mit Helfersyndrom, die immer noch mehr von den BRUTALOS ins Land holen wollen!
    Die kranken Leute mit ihren HELFERSYNDROMEN, sie brauchen das Elend wie ein Spieler den Roulette Tisch, wie ein Junkie die Drogen, wie ein Kindesmisshandler die Kinder.
    Man wartet auf den Tag, wo Herr LANZ diese kranken Leute endlich aus seinem Studio hinauswirft!
    Gestern wieder einer, er will die brutalen Plünderer alle hier her holen, WILL HELFEN!

    Hier mal 100.000, da mal 100.000, was macht das schon? Und morgen wieder 100.000 und übermorgen dann ERDOGANS 4 MILLIONEN, die er im Reservelager hat!

    HABEN DIE DUMMEN HELFER NICHT GESEHEN, WIE DIE BRUTALOS IN GRIECHENLAND HAUSEN?
    WIE SIE IN GRIECHENLAND ALLES PLÜNDERN, DEN GRIECHEN DIE EXISTENZEN ZERSTÖRT HABEN UND IMMER WEITER ZERSTÖREN? SOGAR DAS, WAS NIET- UND NAGELFEST IST, REISSEN DIE VANDALEN AUS IHRER VERANKERUNG!!

    UND SOLCHE KULTURLOSEN INVASIONEN, DIE EHER AN DIE RANDALIERENDEN RUSSEN VOM II. WELTKRIEG ERINNERN, VOR DENEN SICH ALLE DEUTSCHEN, FRAUEN UND KINDER IN SICHERHEIT BRINGEN MUSSTEN, SOLCHE KREATUREN WOLLEN DIESE HELFER INS LAND HOLEN! DIES AUCH NOCH IN ZEITEN VON CORONA, NOCH MEHR LEUTE UND LEUTE DIE MIT HYGIENE NICHTS AM HUT HABEN.

    Wenn der gestrige LANZ-GAST helfen will, dann soll er in die TÜRKEI reisen und diesen Leuten ihre dreckigen Toiletten putzen, ihnen zeigen wie man ihre „Kackställe“ sauber hält. Damit kann er helfen! Das schlimmste in unserer Situation sind diese HELFER, erzogen von ihren Müttern zu degenerierten Waschlappen, die unser Land dem Untergang weihen. Und wenn es hart auf hart kommt, wenn im Straßenkampf unserer Kinder ermordet werden, dann sind es genau diese HELFER, die sich als erstes verkriechen zurück an Mamas Schürzenzipfel.

    ZUM TEUFEL MIT DIESEN HELFERN, DIESEN KRANKEN MIT HELFERSYNDROM!
    WANN SCHMEISST HERR LANZ SIE ENDLICH AUS SEINEM STUDIO?
    WIEVIEL SCHADEN SOLL HIER NOCH ANGERICHTET WERDEN?

    BRAUCHEN WIR HIER NOCH EIN 2015?
    EIN 2015 REICHT UNS WOHL NOCH NICHT?

    DIESE „HELFER“, DIESE VAMPIRE, die SICH VOM HELFEN, VOM ELEND ANDERER NÄHREN, UM ALS EDELMÄNNER GLÄNZEN ZU KÖNNEN, DIE SOLLTE MAN ZUM TEUFEL JAGEN, ÜBERALL WO SIE EINEM BEGEGNEN!
    ?

  15. Bei Hart aber Fair glänzte Herr Laumann mit erheblichen Informationslücken und dann mit medizinischen Fachbegriffen wie Insolvenza (Influenza).

  16. Es ist keine Panikmache. Es wird anscheinend nicht genug berichtet über die Zustände in Norditalien!
    Im Gegensatz zur Grippe gibt es hier keinen Impfstoff und natürlich kann da ein System ganz schnell zusammenbrechen, weil es keinen Schutz für Ärzte und Krankenpfleger gibt. Das passiert gerade in Italien. Die suchen schon händeringend nach Ärzten und Pflegern UND die Betten in den Krankenhäusern werden knapp. Und nach meiner Einschätzung ist das dortige Gesundheitssystem dem deutschen überlegen.

  17. CORONA OHNE AUCH NUR EINE EINZIGE MASKE!
    HORDEN VON PLÜNDERERN AUF DEM WEG!
    UND DER BETRIEB GEHT WEITER WIE GEHABT!

    WIEVIEL WILL MAN DEN DEUTSCHEN NOCH ZUMUTEN?

    WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?
    NACH DEM MESSERTOD, DEM LUNGENTOD?

    DANN GEHT ES UMS ERBE!
    DANN WERDEN DIE KONTEN WOMÖGLICH AUCH NOCH VOM STAAT GEPLÜNDERT!
    DIE ERBEN ERSCHOSSEN? Wie gestern schon von den Linken angekündigt!

    AUF WAS SOLL MAN HIER NOCH HOFFEN?

  18. Wen wundert’s? Seit 1998 regieren in der BRD Ideologen, Nichtsnutze, Ausbildungsabbrecher, Kriminelle und Operettenpolitiker. Das Ergebnis sieht man tagtäglich; nicht erst beim Ausbruch von Seuchen. Vom BRD-Staat haben die Bürger nichts weiter zu erwarten außer Raubzüge gegen ihr sauer verdientes Geld. Selbsthilfe tut Not!

  19. Die Bürger sollten wissen, in wessen Hand sie immer noch mehrheitlich ihr Schicksal – und im Zweifel sogar ihr Leben – gelegt haben.

    Nun die Unfähigkeit der Regierenden ist neben deren verkommener Korruptheit das Eine. Das Zweite ist natürlich, dass eine solche Epidemie bei den bestehenden Bestimmungen zu deren Bekämpfung (also Schließung jeder getroffenen Arztpraxis) ganz offensichtlich nicht durchgestanden werden kann. Sollte es also zur exponentiellen Ausbreitung kommen, dann wird das Gesundheitssystem eben unweigerlich zusammen brechen.
    Anderenfalls hätte ja jede Arztpraxis zusätzlich eine Isolierstation haben müssen oder müßte jederzeit auf Seuchenbedingungen umschalten können. Das ist sicher auch in China nicht machbar.

    Die Fehler die zusätzlich gemacht wurden (zu wenig Schutzkleidung, Desinfektionsmittel usw.) basierend auf einer generelle Vernachlässigung aller gesellschaftlich relevanten Bereiche (eben auch des Gesundheitssystem zu Lasten von korrupten, irren Ideologien, kann man natürlich schonungslos nennen. Aber die Sekundärfolgen von Corona sind nun nicht mehr abzuwenden.

  20. Nichts auf die Reihe bekommen….

    Doch der grüne mohammedanische OB von Hannover Belit Onay hat nichts besseres zu tun als um neue Invasoren zu betteln!

    .

    „Verwirrung in den Arztpraxen: „Wir stehen mit leeren Händen da“

    Medizinisches Fachpersonal steht mit leeren Händen da: Es ist keine Schutzkleidung vorhanden und einen festen Fahrplan, wie, wann und wo ein Patient hingehen kann, vermissen sie ebenfalls.

    Handschuhe sind noch ein paar da: Für Medizinische Fachangestellte sind Untersuchungen ohne Schutzkleidung in Zeiten von Corona risikoreich. Quelle: dpa
    Hannover
    Grundsätzlich findet sie es sehr bemerkenswert, wie groß die Empathie für die Bürger der Stadt ist, wenn es um die Corona-Epidemie geht. Umso mehr stört es Andrea Schulte, dass das medizinische Fachpersonal bei der Debatte oft einfach nicht beachtet wird. Die 49-jährige Laatzenerin ist Medizinische Fachangestellte (MFA) in einer Hausarztpraxis mit drei Ärzten in der City. „An uns denkt keiner. Wir stehen sozusagen mit leeren Händen da. Es ist keine Schutzkleidung für uns vorhanden und einen festen Fahrplan, wie, wann und wo ein Patient hingehen kann, haben wir bis heute nicht.“
    „Viele denken, wir wollen sie abwimmeln“
    Andrea Schulte und ihre Kolleginnen würden sich gern der Corona-Verdachtsfälle oder auch der Patienten, die sich nur gefühlt das Virus eingefangen haben, annehmen. „Aber wir haben keinerlei Masken mehr, nur noch eine Packung Schutzanzüge und auch das Desinfektionsmittel geht zur Neige.“ Sie könne den Leuten nur sagen, zu Hause zu bleiben oder ihnen die Hotlinenummer der Behörden weitergeben. „Viele denken, wir wollen sie abwimmeln. Aber das für uns auch der Eigenschutz gilt, daran denkt niemand.“
    „Ohne Schutzkleidung weigern wir uns“
    Die medizinische Fachkraft würde durchaus auch Hausbesuche machen, um Patienten mit Abstrichen zu testen oder einfach nur zu beruhigen. „Aber ohne Schutzkleidung weigern wir uns schlicht.“ Das gilt auch für Fälle in der Praxis. Eigentlich reicht ein Rachenabstrich, zur genaueren Diagnose allerdings ist sogenanntes Sputum zuverlässiger, das aus der Lunge abgehustet wird. „Wir sitzen hier dann ohne Schutzausrüstung, da kommen solche Untersuchungen definitiv nicht in Frage“, so Schulte.
    Arbeitgeber machen Druck
    Echte Verdachtsfälle seien in der Praxis noch nicht besonders zahlreich. „Allerdings kommen auch Patienten, die so unter Druck stehen, dass sie einen Test machen wollen, nur um einen Negativbefund beim Arbeitgeber vorlegen zu können.“ In einem Falle sei eine alte Dame, die zur Untermiete lebt, von ihrer Vermieterin sogar zu einem Test gedrängt worden. „Seit wir keine Schutzkleidung mehr haben, schicken wir die Verdachtsfälle ja ohnehin weiter“, erklärt Andrea Schulte. Etliche Patienten aber würden auch ein wenig simulieren, um eine Laboruntersuchung zu erwirken.
    „Wir sind dann im schlimmsten Fall die Viren-Verteiler.“
    Schulte und ihre Kolleginnen kritisieren, dass beim Thema Coronavirus „alles sofort laufen soll, aber nicht bedacht wird, dass wir Mitarbeiter dabei unsere Gesundheit riskieren. Wir sind dann im schlimmsten Fall die Viren-Verteiler.“ Bei der Schweinegrippe habe das Sicherungssystem weitaus besser funktioniert. „Wir können nicht einmal mehr etwas bestellen, der Großhändler vertröstet auf seiner Website auf unbestimmte Zeit.“ Sogar einer ihrer Chefs, der regelmäßig im Notdienst fahre, habe dafür keine Schutzkleidung mehr – da er sie sich selber in seiner Praxis besorgen müsse, die ja nun einmal nichts mehr vorrätig habe.
    „Ich finde es unverständlich, dass es so chaotisch ist“, sagt Andrea Schulte. Nachdem die Schutzkleidung „aus“ ist, verweise sie Verdachtsfälle an das Bürgertelefon. „Ich hoffe, dass schnellstmöglich die geplanten Untersuchungszentren eingerichtet werden“, so Schulte. Sie würde dort sehr gerne arbeiten und einspringen – wenn für diese Einrichtungen dann die passende Kleidung und Desinfektion vorgehalten wird. „Ich habe keine Angst, aber Eigenschutz geht einfach vor.“
    Das Bürgertelefon der Region ist unter 0800 7313131 von 6 bis 18 Uhr erreichbar. Auch im Landesgesundheitsamt ist eine Hotline unter 4505555 montags bis donnerstags zwischen 8 und 12 Uhr sowie 13 bis 16 Uhr und freitags zwischen 8 und 12 Uhr erreichbar.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Test-Wir-stehen-mit-leeren-Haenden-da

  21. Was hier im Moment läuft ist RUSSISCHES ROULETTE!
    Mal sehen wer alles übrig bleibt.

    Manche Zuschauer halten es wohl für eine Unterhaltungssendung, oder eine Komödie oder einen Krimi.
    Dass sie mitten in einem HORRORFILM sitzen ohne Notausgang,
    das merken sie erst dann, wenn sie zur Toilette müssen.?

  22. INGRES 4. März 2020 at 10:25

    Es muß natürlich heißen: basierend auf einer generellen Vernachlässigung aller gesellschaftlich relevanten Bereiche (eben auch des Gesundheitssystem zu Gunsten von korrupten, irren Ideologien, …. . Oder besser: Verfolgung korrupter, irrer Ideologien zu Lasten aller relevanten gesellschaftlichen Bereiche.

  23. Das einzige was wirklich wichtig ist, ist dass die Gäste der Kanzlerin 24/7 ohne Wartezeit jedwede medizinische Versorgung erhalten. Inklusive Bring- und Holservice.

    Sollte ein Coronafall in einem „Gästehaus“ auftreten, dann kann die Öffentlichkeit mal sehen, wie schnell und gut das deutsche Gesundheitssystem handeln kann.
    Ob das dann allen gefällt, wage ich zu bezweifeln.

  24. Wie wird übrigens der Bürger jetzt reagieren? Wird er die Korruptheit und Unfähigkeit des Systems erkennen?
    Nun es gibt verschiedene Typen. Es gibt z.B. den intelligenten Mitläufer, der eh davon ausgeht, dass Deutschland böse und unfähig ist. Aber der wird die grundlegende Korruptheit, auf der diese Unfähigkeit beruht, trotzdem nicht anerkennen. Denn Putin ist böse. Und die Korruptheit Deuschlands gilt schon seit Kaisers Zeiten über Hitler dem unglaublich guten Ausland. Damit ist die interne Korruptheit entlastet. U.a. deshalb habe ich mich seit 2 Jahren ausgeklinkt.

  25. Ich habe vorgesorgt und mir heute zwei Flaschen Desinfektionsmittel gekauft, jeweils 0,7 l zu 40%. 😉

  26. und wieder Iran…

    „Die Patientin sei am 26. Februar von einer Reise aus dem Iran zurückgekommen, sei danach aber nach eigenen Angaben extrem vorsichtig gewesen und habe keinerlei Kontakte mit weiteren Personen gehabt. Nach einem Anruf beim Gesundheitsamt wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Das Gesundheitsamt stehe in Kontakt mit den behandelnden Ärzten und werde stetig über den Krankheitsverlauf informiert.“

    https://www.volksfreund.de/nachrichten/topthemen/erster-corona-fall-in-mainz-64-jaehrige-frau-erkrankt_aid-49356933

  27. Bettenzahl in deutschen Krankenhäusern bis 2019
    „Veröffentlicht von Rainer Radtke, 09.08.2019
    Im Jahr 2017 wurden deutschlandweit rund 497.200 Krankenhausbetten gezählt. Damit hat sich die Anzahl von Krankenhausbetten verglichen mit dem Jahr 1991 um rund ein Viertel verringert. Die Reduktion entfiel dabei auf die öffentlichen und freigemeinnützigen Träger, wohingegen die privaten Häuser ihre Kapazitäten ausbauen konnten. Im internationalen Vergleich der relativen Raten von Krankenhausbetten belegt die Bundesrepublik mit rund 8 Betten je 1.000 Einwohner jedoch nach wie vor einen Spitzenplatz. „

    8 BETTEN PRO 1.000 EINWOHNER gibt es
    VERMUTLICH 8 VOLLE BETTEN auf 1.000 EINWOHNER!

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157049/umfrage/anzahl-krankenhausbetten-in-deutschland-seit-1998/

    Wenn 60 % der Einwohner erkrankten, also von 1000 Menschen 600 erkrankten, dann müssten sie sich um 6 ,vermutlich VOLLE BETTEN, prügeln!

    DIE KRANKEN WERDEN DANN ALLE OBDACHLOS,
    ODER KOMMEN IN TURNHALLEN!
    DANN WIRD ESSEN VOR DIE TÜR GESTELLT,
    UND NACH 4 WOCHEN SIEHT MAN NACH,
    WER ÜBERLEBT HAT!

    SAUERSTOFFGERÄTE GIBT ES NUR FÜR VIPs!
    VERMUTLICH IN DEN PRIVATKLINIKEN FÜR UNSERE VERMÖGENDEN GÄSTE!

    Alles Panikmache??
    Oder doch eher ein Rechenexempel? ?

  28. Wer sollte für eine solche politische Führung freiwillig sein eigenes Leben zur Bewältigung der Krise riskieren wollen? Für welche übergeordneten Ideen oder Ideale wären Menschen hierzulande überhaupt noch zu solchem Opfermut bereit?

    Die Frage ist für mich auch interessant bezogen auf den Fall, dass Deutschland das Land militärisch verteidigen muss. Nachdem man dem Bürger genauestens illustriert hat, was die Regierung von seinem Patriotismus hält. Wer würde für dieses kaputte Land sein Leben geben? Diesen Zahn hat Merkel Millionen von wehrfähigen Männern gezogen.

  29. Anstelle vom DAX oder WETTER

    Möchten wir in den stündlichen NACHRICHTEN
    lieber über die gegenwärtige ANZAHL der CORONA KRANKEN in D und EUROPA unterrichtet werden,
    dies von Bundesland zu Bundesland, über die Sterberate und Genesungsrate aufgeklärt werden!

    So wie sich das in einem ordentlichen SEUCHENLAND gehörte!

  30. Nicht die Erkrankung selbst oder die Schwere der Erkrankung stellen ein größeres Problem, als die jährliche Grippe-Epidemie dar. Das Problem, welche das medizinische System tatsächlich in die Knie zwingen kann, sind die rigorosen Quarantänemaßnahmen. Sollte in einer Arztpraxis ein einziger, auf Corona-Virus getester Patient aufschlagen, muss diese Praxis für Wochen geschlossen werden (gan egal, ob dieser Patient tatsächlich krank ist oder nicht). So kann man. das System tatsächlich nachhaltig ausbremsen.

  31. Man vergleiche mal die deutschen Männer von 1940 und die verweichlichten deutschen „Männer“ von heute!
    Dann muß man erkennen, daß es für Deutschland kaum noch Rettung geben kann. Hoffnung macht nur die AfD.

  32. Der Innenminister lässt das Land ins offene Messer laufen, sprichwörtlich, und nachweislich. Nun auch in grossem Stile im Zusammenhang mit dem Corona Virus.
    WARUM RUFT DIE REGIERUNG NICHT DEN NATIONALEN NOTSTAND AUS?
    1. Weil sie CDU heisst, und immer noch neben ihren sozialistischen Exkursionen eine Arbeitgeberpartei ist. Ein Notstand hiesse, Wegfall von Grossveranstaltungen, gestrichene Flüge, Urlaubsreisen, und allem voran: die Industrie müsste für Ersatz aufkommen. Derzeit kommen beispielsweise Reiserücktrittsversicherungen nicht für Reiserücktritt auf, so lange man nicht tatsächlich krank ist! Aus Vorsicht also, aus Sorge um sein Leben, kann ein Bucher von einer Reise trotz Versicherung nicht zurücktreten.
    2. Der „reguläre“ „vereinbarte“ Nachzug, Zuzug, illegale Reisefluss, von Migranten müsste komplett unterbrochen werden. Kann das Regime sich sicher sein, dass aus den Reihen der AfD Wähler keine Unruhen zu erwarten sind, würden die Anhänger der Linksfaschisten für Chaos auf den Strassen sorgen.
    3. Kurzum- keine Panik, wir haben alles unter Kontrolle. Gehen Sie nachhause, bleiben Sie ruhig. Rufen sie nicht die Notfallnummern an. Wenn nötig, rufen wir Sie an. Alles wird gut, wir faffen daff.

  33. INGRES 4. März 2020 at 10:25
    DIE BÜRGER SOLLTEN WISSEN, IN WESSEN HAND SIE IMMER NOCH MEHRHEITLICH IHR SCHICKSAL – UND IM ZWEIFEL SOGAR IHR LEBEN – GELEGT HABEN.
    ————————————————————————–
    HABEN SIE MAL AN EINER LADENKASSE GESTANDEN?
    DANN WISSEN SIE, WAS DIE BÜRGER WISSEN, NICHT MAL WO DER STAB HINGELEGT WIRD KÖNNEN SIE REALISIEREN! WAS ERWARTEN SIE VON SOLCHEN LEUTEN?

  34. kann ich gar nicht verstehen?

    „Deutsche misstrauen dem
    Krisen-Management der GroKo“

    „Bild“

  35. Fuerst 4. März 2020 at 11:04
    „Man vergleiche mal die deutschen Männer von 1940 und die verweichlichten deutschen „Männer“ von heute!
    Dann muß man erkennen, daß es für Deutschland kaum noch Rettung geben kann. Hoffnung macht nur die AfD.“

    genau, bei der AfD gibt es noch richtige Männer.

  36. na super Griechenland bekommt eu hilfe, vorab paar hundert milionen. zur besseren Grenzsicherung. bin ich voll d Accord. gerne mehr, evtl mit kopfprämie. das Geld wär in Griechenland bestens angelegt. absolute win win Situation. die türken kriegen überhaupt nichts mehr, die griechen regeln kpl zu und zahlen von dem grenzgeld hier bei uns die schulden ab. perfektes perpetuum mobile sozusagen.

  37. FÜR HEUTE, 11:50 WURDE EINE SCHWEIGEMINUTE
    IN REWE PENNY NAHKAUF eingerichtet!
    DIES wird sogar im RADIO angekündigt!

    GAB ES EINE SCHWEIGEMINUTE IM REWE
    FÜR DIE DEUTSCHEN OPFER AUCH SCHON EINMAL!

    KANN MICH NICHT ERINNERN!

  38. Sieh an, sogar die „Zeit“ hat offenbar ein Einsehen:

    EU-Flüchtlingspolitik

    Europa ist kein kaltherziges Monster

    Die EU wird kritisiert, weil sie sich auf den Erpressungsversuch des türkischen Präsidenten nicht einlässt. Dabei ist Grenzsicherung eine Voraussetzung für ihr Bestehen.

    Mehr:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/eu-fluechtlingspolitik-tuerkei-grenzschutz-fluechtlinge-grenze-frontex-migration

    GUTEN MORGEN, LIEBE „ZEIT“. WILLKOMMEN IN DER REALITÄT.

  39. Angela Merkel sucht eine Wahrsagerin auf. Diese konzentriert sich, schließt die Augen und sagt:
    „Ich sehe Sie in einem offenen Wagen eine breite Straße entlang fahren. Das Volk klatscht Beifall. Es ist glücklich wie selten. Einige laufen hinter dem Wagen her. Die Menschenmenge ist so dicht, daß die Polizei den Weg nur mit Mühe freihalten kann. Die Leute rufen voller Hoffnung: ‚Jetzt wird alles wieder gut!‘ – Als Merkel das hört, platzt sie vor Glück und fragt die Wahrsagerin: ‚Und wie reagiere ich darauf?‘ Die Antwort der Wahrsagerin: „Das kann ich nicht erkennen. Der Sargdeckel ist zu!“

  40. Thomas_Paine 4. März 2020 at 11:10

    Sieh an, sogar die „Zeit“ hat offenbar ein Einsehen:

    EU-Flüchtlingspolitik

    Europa ist kein kaltherziges Monster
    —————————————-

    Europa ist ein DUMMES Monster!

  41. @jeanette
    Warum haben Sie eine solche große Angst? Irgendwie gehören Sie zu den Menschen, die Panik in diesem Land verbreiten.

    Übrigens: Afrika ist der am geringsten betroffene Kontinent. Sind uns die Afrikaner etwa überlegen?

  42. @Neunzehnhundertvierundachtzig
    Notstand? Wegen was? Weil in Deutschland 203 Menschen krank sind? Dann sollten wir das bei jeder Erkältungswelle machen und erst Recht bei einer Grippewelle.

  43. jeanette 4. März 2020 at 10:14
    Dieser Komm. bedarf der Wiederholung!

    Die ARMEN „FLÜCHTLINGE“!
    Die EDLEN „HELFER“!

    Kaum kracht es in Griechenland, da schießen sie wieder wie Pilze aus dem Boden, die edlen HELFER!

    Die armen „Flüchtlinge“ sie schnallen sich ihre Kleinkinder auf den Rücken und werfen sich in die Tränengasbomben. Es ist so, als würden die SOLDATEN IHRE KINDER MIT IN DEN KRIEG NEHMEN, UM DEN FEIND ZU ERPRESSEN.

    Gleichzeitig sitzen wieder in allen TALKSHOWS, so wie gestern bei LANZ, die edlen Helfer, Kranke mit Helfersyndrom, die immer noch mehr von den BRUTALOS ins Land holen wollen!
    Die kranken Leute mit ihren HELFERSYNDROMEN, sie brauchen das Elend wie ein Spieler den Roulette Tisch, wie ein Junkie die Drogen, wie ein Kindesmisshandler die Kinder.
    Man wartet auf den Tag, wo Herr LANZ diese kranken Leute endlich aus seinem Studio hinauswirft!
    Gestern wieder einer, er will die brutalen Plünderer alle hier her holen, WILL HELFEN!

    Hier mal 100.000, da mal 100.000, was macht das schon? Und morgen wieder 100.000 und übermorgen dann ERDOGANS 4 MILLIONEN, die er im Reservelager hat!

    HABEN DIE DUMMEN HELFER NICHT GESEHEN, WIE DIE BRUTALOS IN GRIECHENLAND HAUSEN?
    WIE SIE IN GRIECHENLAND ALLES PLÜNDERN, DEN GRIECHEN DIE EXISTENZEN ZERSTÖRT HABEN UND IMMER WEITER ZERSTÖREN? SOGAR DAS, WAS NIET- UND NAGELFEST IST, REISSEN DIE VANDALEN AUS IHRER VERANKERUNG!!

    UND SOLCHE KULTURLOSEN INVASIONEN, DIE EHER AN DIE RANDALIERENDEN RUSSEN VOM II. WELTKRIEG ERINNERN, VOR DENEN SICH ALLE DEUTSCHEN, FRAUEN UND KINDER IN SICHERHEIT BRINGEN MUSSTEN, SOLCHE KREATUREN WOLLEN DIESE HELFER INS LAND HOLEN! DIES AUCH NOCH IN ZEITEN VON CORONA, NOCH MEHR LEUTE UND LEUTE DIE MIT HYGIENE NICHTS AM HUT HABEN.

    Wenn der gestrige LANZ-GAST helfen will, dann soll er in die TÜRKEI reisen und diesen Leuten ihre dreckigen Toiletten putzen, ihnen zeigen wie man ihre „Kackställe“ sauber hält. Damit kann er helfen! Das schlimmste in unserer Situation sind diese HELFER, erzogen von ihren Müttern zu degenerierten Waschlappen, die unser Land dem Untergang weihen. Und wenn es hart auf hart kommt, wenn im Straßenkampf unserer Kinder ermordet werden, dann sind es genau diese HELFER, die sich als erstes verkriechen zurück an Mamas Schürzenzipfel.

    ZUM TEUFEL MIT DIESEN HELFERN, DIESEN KRANKEN MIT HELFERSYNDROM!
    WANN SCHMEISST HERR LANZ SIE ENDLICH AUS SEINEM STUDIO?
    WIEVIEL SCHADEN SOLL HIER NOCH ANGERICHTET WERDEN?

    BRAUCHEN WIR HIER NOCH EIN 2015?
    EIN 2015 REICHT UNS WOHL NOCH NICHT?

    DIESE „HELFER“, DIESE VAMPIRE, die SICH VOM HELFEN, VOM ELEND ANDERER NÄHREN, UM ALS EDELMÄNNER GLÄNZEN ZU KÖNNEN, DIE SOLLTE MAN ZUM TEUFEL JAGEN, ÜBERALL WO SIE EINEM BEGEGNEN!
    ?

  44. bi“…dürfte jedem klar sein, was uns blüht, wenn sich Covid-19 schnell ausbreitet und tatsächlich bis zu 70 Prozent der Deutschen infiziert würden. “
    _____________________
    Wenn ich alles zusammentrage, was ich bisher gelesen habe, ist das so gut wie sicher. Um das zu vermeiden, müßte man das öffentliche Leben einstellen. Das geht aus wirtschaftlichen Gründen nicht, da wären wir bankrott. Die Zahlen der Genesungen sind auch optimistisch, da das Virus wiederkehren oder im Körper schlummern kann.

    Wirklich ausgestanden ist die Pandemie bei der ersten längeren Hitzewelle, die vlt. im Mai zu erwarten ist. Bis dahin – so ist meine Vermutung zur Strategie – versuchen die Länder durchzuhalten und die Leute zu beschwichtigen, damit kein zu großer wirtschaftlicher Schaden oder bei ärmeren Ländern wirtschaftlicher Kollaps entsteht.

  45. jeanette 4. März 2020 at 11:10
    FÜR HEUTE, 11:50 WURDE EINE SCHWEIGEMINUTE
    IN REWE PENNY NAHKAUF eingerichtet!
    DIES wird sogar im RADIO angekündigt!

    GAB ES EINE SCHWEIGEMINUTE IM REWE
    FÜR DIE DEUTSCHEN OPFER AUCH SCHON EINMAL!

    KANN MICH NICHT ERINNERN!
    —————————————

    Tatsächlich….gut, dass ich schon einkaufen war. sarc/off

    +++ Gedenkminute in Penny, Rewe und Nahkauf +++
    Eine Minute innehalten im Supermarkt: Die Rewe Group hat alle Hanauer Rewe- und Penny-Märkte sowie den örtlichen Nahkauf-Markt dazu aufgerufen, sich am Mittwoch um 11.50 Uhr an der Gedenkminute für die Opfer des Anschlags von Hanau zu beteiligen.

    https://www.hessenschau.de/panorama/nach-dem-anschlag-in-hanau–gedenkminute-in-penny-rewe-und-nahkauf–konzert-gegen-rechts-wegen-corona-abgesagt-,hanau-gewaltverbrechen-ticker-100.html

  46. Das Corona-Virus im Land und die Klingonen stehen vor den Toren. Letzteres ist weitaus bedrohlicher.

  47. „Wie würde darauf wohl ein Staat und eine Nation im aktuellen Zustand Deutschlands reagieren?“

    Die typisch deutsche Lösung:
    Es wird bei Strafe verboten, über die Corona-Epidemie zu sprechen oder zu berichten.

    Problem gelöst.

  48. @ Dortmunder Buerger 4. März 2020 at 10:24

    Wen wundert’s? Seit 1998 regieren in der BRD Ideologen, Nichtsnutze, Ausbildungsabbrecher, Kriminelle und Operettenpolitiker. Das Ergebnis sieht man tagtäglich; nicht erst beim Ausbruch von Seuchen. Vom BRD-Staat haben die Bürger nichts weiter zu erwarten außer Raubzüge gegen ihr sauer verdientes Geld. Selbsthilfe tut Not!
    AUF WAS SOLL MAN HIER NOCH HOFFEN?

    Sehr richtig. Das geht leider auf allen Ebenen so, durch alle Amtsstuben und Institutionen, bis hinunter in Schulen und Kindergärten. Selbst bei Unternehmen ist oft der „Kamof gegen Rechts“ oder „Klima“ wichtiger als ordentliche Arbeit für das Wohl der Bürger

  49. Ich habe das beste draus gemacht und war nach der Schweigeminute gleich der erste an der Kasse.

  50. Im FOCUS gibt es Ratschläge zu CORONA im Schwimmbad.
    Die Expertin hält die Leute nicht vom Schwimmbad Besuch ab!

    Alles erweckt den Anschein:
    Alles nach dem Motto
    AM BESTEN SCHNELL ALLE KRANK WERDEN, DAMIT WIR ALLES SCHNELL HINTER UNS BRINGEN!
    SEHT IHR, GEHT ALLES GANZ OHNE ATEMMASKEN!

  51. Bankkaufmann ist Gesundheitsminister.
    Wartets ab, Deutschland wird durch mangelnde Vorbereitung nach Italien zum Risikogebiet deklariert.

  52. @jeanette 4. März 2020 at 12:20

    Im FOCUS gibt es Ratschläge zu CORONA im Schwimmbad.
    Die Expertin hält die Leute nicht vom Schwimmbad Besuch ab!

    Irre!

  53. CORONA im FOCUS
    Diesen Kommentar möchte ich den lieben PI Lesern nicht vorenthalten:

    „03.03.20, 16:31 | Karin H. |
    Toller Titel!
    „Wie lange nach dem Niesen herrscht Ansteckungsgefahr?“ – und dann wird lang und breit erklärt: „… wissen wir auch nicht“! Ich weiß jetzt zumindest, wie Volker Pispers das gemeint hat, als er sagte: „Focus, der Spiegel für Hirnamputierte!“ “

  54. StopMerkelregime 4. März 2020 at 12:24

    @jeanette 4. März 2020 at 12:20

    Im FOCUS gibt es Ratschläge zu CORONA im Schwimmbad.
    Die Expertin hält die Leute nicht vom Schwimmbad Besuch ab!

    Irre!
    ————————————————

    Genauso fahrlässig und irre wie die Flüchtlingspolitik!

    Alles von einer Bildungsriege produziert!

  55. Sehr wichtig!!!!!!!!!!

    Zitat:
    „[…..]Dagegen werden bei COVID-19 aus Norditalien bei rund 2500 Infizierten bereits 79 Tote gemeldet, was einer Sterblichkeitsrate von über drei Prozent entspräche […..]“

    Lieber Verfasser dieses Textes. Die hier genannte Statistik ist grundfalsch! Sie können nicht die Zahl der Infizierten im Verhältnis zu den Gestorbenen errechnen.
    Sie müssen die Zahl der inzwischen Genesenen im Verhältnis zu den Gestorbenen errechnen. In Italien sind das derzeit: 79 Tote im Verhältnis zu 160 Genesenen.
    Damit es auch für Dummies nachvollziehbar wird rechnen wir: 79 (80) Tote (hier einfach mal 80 genannt) +160 Genesene =“ 240 “ Personen die die Krankheit hinter sich haben. 240 Personen die nach der Infizierung nichts mehr mit dem Virus zu tun haben!
    Das heißt im Klartext für alle die richtig rechnen können das von denen, die die Krankheit hinter sich gebracht haben, ca. 1/3 gestorben ist, oder 33% Sterblichkeitsrate. Von den 2260 anderen in Italien immer noch infizierten Personen wissen wir noch nicht wie es mit denen weiter- oder ausgeht.
    Von wegen es handelt sich hier um eine leichte Krankheit.
    Jeder kann für sich die spezifischen Sterblichkeitsraten für die einzelnen Länder ganz einfach selbst errechnen. Sehr interessant auch Frankreich. 4 Tote im Verhältnis zu 12 Genesenen = 25% Sterblichkeitsrate. Iran: 77 Tote zu 291 Genesenen = ca.21% Sterblichkeitsrate.
    Nochmals, – von denen die immer noch infiziert sind wissen wir nicht ob sie genesen oder sterben. Deshalb ist nur das Verhältnis von Genesenen zu den Gestorbenen als Statistik zulässig……und diese Statistik sieht ganz anders aus als das was man uns weiß machen will.

    Siehe:
    https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

  56. Ist Jensi Spahn schon vor Ort, um den Gläubigen Mut zuzusprechen?

    Oder hält er lieber eine Niesenlänge Abstand, um sich nicht anzustecken?

    Oder traut er sich nicht aufs platte Land, weil er Angst hat, wegen „Gesundheitsreform“ genannter Landarztvertreibung und Ausdünnung der medizinischen Versorgung in eine Jauchegrube geworfen zu werden?

  57. @ jeanette

    „Ich glaube Sie haben den Ernst der Situation noch nicht wahrgenommen.
    Sie sollen hier nicht verharmlosen!“

    Er verharmlost nicht, er hat Recht. Nach neueren Schätzungen beträgt die Letalität 0,7 – 1% (Influenza 0,2 – 0,5 %); die allermeisten Menschen, die sich infizieren, würden normalerweise denken, sie hätten eine normale Erkältung oder würden gar keine Beschwerden haben.
    Die allermeisten Menschen mit einer normalen Erkältung aber paralysieren nun dank der akuten Panikmache die Gesundheitseinrichtungen.
    Ein symptomfreier Infizierter und u.U. 150 Mitarbeiter für 14 Tage in Quarantäne. Das ist Schwachsinn. So kann man die Gesundheitsversorgung auch lahmlegen.

    Durch die Panikmache wird in Deutschland mehr gesundheitlicher und materieller Schaden entstehen als durch die Coronapandemie.

  58. @ rommolus

    Berechnung Tote durch Infizierte: potentiell Unterschätzung; im vorliegenden Fall aber eher nicht, da die meisten innerhalb einer Woche nach Krankheitsausbruch versterben. Diese Berechnung ist die gängige für die Berechnung der Letalität.

    Berechnung Tote durch Genesene: potentiell Überschätzung.

    Man kann davon ausgehen, das die Letalität ÜBERschätzt wird, weil mit Sicherheit nicht alle beschwerdefreien/armen Infizierten auch als solche getestet und somit erkannt werden. Diese müssten aber korrekterweise in die Berechnung mit einbezogen werden.

    Ist es mehr der kick der Lustangst oder die Manie für alles, jeden und immer „die“ Politik verantwortlich zu machen?

  59. Vielleicht kann sich Jensi Spahn ja von der britischen Regierung eine Abschrift von „Protect and Survive“ schicken lassen, übersetzen und an die Bürger verteilen?
    http://atomica.co.uk/main.htm

    Ich meine, wenn ausgehängte und schräg an die Wand gestellte Holztüren gegen Atome helfen, warum dann nicht auch gegen Corona?

  60. @jeanette 4. März 2020 at 12:27
    StopMerkelregime 4. März 2020 at 12:24
    jeanette 4. März 2020 at 12:20

    Im FOCUS gibt es Ratschläge zu CORONA im Schwimmbad.
    Die Expertin hält die Leute nicht vom Schwimmbad Besuch ab!

    Irre!
    ————————————————

    Genauso fahrlässig und irre wie die Flüchtlingspolitik!

    Alles von einer Bildungsriege produziert!

    __

    Also, ich habe von einer Bekannten die in einem benachbarten Land arbeitet, erfahren… (das Land nenne ich bewusst nicht, damit die Bundesregierung ihnen nicht den „Krieg“ erklärt)… dass einige Firmen dort, ihre gehört auch dazu, ihren Mitarbeitern bereits verbieten, ab sofort nicht mehr nach Deutschland zu reisen.
    So wie nach Italien auch nicht.

    Wissen die schon mehr? Oder ist es nur eine überfürsorgliche Maßnahme? Wir werden es in den nächsten Wochen wohl noch bemerken.

  61. Tja die könnens halt nicht anders „CDU: Gift im T-Shirt“ titelte die Computerbild (Europas größte PC-Zeitschrift) auf ihrer Titelseite, Ausgabe 20/2009. Auf Seite 70 gehts weiter. Verkaufen Ihren Parteikollegen vergiftete Shirts. no comment

  62. Wann gehen endlich ALLE auf die Straße, um gegen ein solches Gesamtchaos zu protestieren. Wir sinken wissenschaftlich ab, können keinen Flughafen mehr bauen, die Bundeswehr wird zur Hobby-Armee, UBoote können nicht mehr tauchen, in den PISA-Werten geht es jedes Jahr nach unten, in MV fällt die Autobahn zusammen, ein Autobahnmautsystem kriegen wir nicht auf die Reihe, teilweise unkontrollierter Sozialbetrug, Anwachsen „neuartiger“ Kriminaliät, keine Grenzkontrollen (wird als Fortschritt dargestellt, …) Immer mehr Leute im Land, teilweise versagt die medizinische Versorgung bei der ersten Krise. Dafür aber Meinungskontrollgesetze, Toiletten für ? Geschlechter, Ehe für alle, Wortschatztabulisten, Beleidigungsverfahren gegen Meinungsäußerungen én masse,…..
    Jede (kleine) Krise bringt das Land ins Schleudern, kein Vertrauen, Leute fangen an zu hamstern“. Im Bundestag sitzt ein offenbar nach Warteliste zusammengewürfelter Haufen ohne Charisma mit großem BlaBla ohne zündendes Konzept, eine „abgetauchte“ Kanzlerin. Keine Person mit Vorbildfunktion und realistischen Ideen, schon gar nicht für das eigene Volk. Kein Konrad Adenauer, kein Helmut Schmidt, auch kein Helmut Kohl …Man schafft konturenlose „Weltbürger“, auch Indigene, die den Sozialstaat nutzen, aber denen die Existenz ihrer Nation gleichgültig ist, die wenig zurückgeben, unsere offene Gesellschaft teilweise verachten und solche, die offen für die Abschaffung unseres Landes eintreten („Deutschland, du mieses Stück Sch …..“) Es wird höchste Zeit, den Rechtsstaat mit konsequenten Politikern wieder auf die Beine zu stellen, wenn es nicht überhaupt schon zu spät ist. Mit Selbstverachtung kann niemand glücklich leben.

  63. rommolus 4. März 2020 at 12:29
    Sehr wichtig!!!!!!!!!!

    Zitat:
    „[…..]Dagegen werden bei COVID-19 aus Norditalien bei rund 2500 Infizierten bereits 79 Tote gemeldet, was einer Sterblichkeitsrate von über drei Prozent entspräche […..]“

    Ich hab’s. Da hilft nur noch eines: Die Statistik muss dringend nach unten in Bezug auf die Sterblichkeitsrate angepasst werden. ist doch ganz einfach.

  64. @Neunzehnhundertvierundachtzig 4. März 2020 at 13:24

    „rommolus 4. März 2020 at 12:29
    Sehr wichtig!!!!!!!!!!

    Zitat:
    „[…..]Dagegen werden bei COVID-19 aus Norditalien bei rund 2500 Infizierten bereits 79 Tote gemeldet, was einer Sterblichkeitsrate von über drei Prozent entspräche […..]“

    Ich hab’s. Da hilft nur noch eines: Die Statistik muss dringend nach unten in Bezug auf die Sterblichkeitsrate angepasst werden. ist doch ganz einfach.“

    Ja und in den USA kommen 9 Tote auf 8 Geheilte!
    Kopf>Tisch!

  65. @ ratloser

    Zu deinem letzten Satz:

    Es ist vollkommen normal in Zeiten der digitalen Informationen, die Unfähigen, Beschwichtigter und Schummler schneller erkennen zu können als das noch zu Zeiten des Studiums unserer aller Kanzlerin möglich war. Und ja, nicht jeder glaubt an die Beschwichtigungen unserer Politiker oder Virologen Christian Dorsten.

    Zitat:
    „Zugleich verwies der Virologe Christian Drosten von der Charité in Berlin darauf, dass es sich bei Covid-19 um eine milde Erkrankung handle, ähnlich einer Erkältung. Die Sterblichkeitsrate sei nach allem, was bislang bekannt sei, gering. 0,3 bis 0,7 Prozent der Infizierten sterben demnach an dem Virus.“

    Selbst wenn wir die Weltzahlen nehmen stimmt diese Einschätzung des Prof. nicht im Geringsten. Unterstellt jedoch das es sich bei dem Prof. nicht um einen geistigen Vollpfosten handelt, muss er wissen das diese, seine zum Besten gegebenen Einschätzungen, vollkommener Unsinn sind die mit der Realität nichts zu tun haben. Warum also solche Zahlen von einem sicherlich intelligenten Menschen?

    ….weil wir sie glauben sollen. Ist besser für uns. Nur keine Panik auf der Titanic.

    Darum geben so viele Menschen der Politik die Schuld, – weil sie eben nicht immer ehrlich ist, – um das sehr vorsichtig zu formulieren.

  66. Allen Personen die relativieren und meinen das Virus sei nicht schlimmer als eine Grippe empfehle ich die beiden Videoberichte aus Wuhan auf englisch. Das sind Bilder und Berichte die uns die deutsche Presse bisher nicht in dieser Deutlichkeit gezeigt hat.
    Informiert Euch, glaubt Ihr wirklich das die Menschen in Deutschland so dizipliniert und selbstopfernd mit dem Virus umgehen werden wie in China?
    The Lockdown – One month in wuhan.
    https://youtu.be/XU9FVqwO4TM
    In depth Coronavirus : How the deadly epidemic sparke a global emergency
    https://youtu.be/ycrqXJYf1SU

  67. Wenn man so saudumm ist und nach ein paar Tagen die Quarantäne für den Ort wieder aufhebt…
    Ich verlasse mich auf viele, dieser LinksStaat steht an letzter Stelle.

  68. In Deutschland wirst Du von vorn bis hinten nur verarscht. Deutschland ist sehr gut vorbereitet auf Corona. Jetzt haben wir nur ein par Fälle und schon bricht alles zusammen.

  69. „HIER WIRD DIE BLÖDHEIT MIT HOCH ERHOBENEM HAUPT PRÄSENTIERT!“
    **************
    Nicht vergessen: wir sind Dichter und Denker!

  70. Außerdem darf man nicht außer Acht lassen, dass Covid-19 Männer schwerer trifft als Frauen!
    Dieses Virus schert sich nicht um alle linksgutmenschlichen Gleichstellungsbemühungen der letzten Dekaden! Dies ist unverzeihlich und muss umgehend korrigiert werden. Zerrt Covid-19 endlich vors Verfaselungsgericht und erlasst entsprechende Gesetze!

  71. Wie man vernimmt, laufen schwarz vermummte Antifa Pisser panisch durch die Drogeriemärkte und kaufen dort Inkontinenzwindeln für ihre Mannen auf.

  72. Empfohlene Maßnahmen der Regierung eines Landes, in dem wir gut und gern leben, gegen Ansteckung mit dem Corona-Virus:
    Niessen in die Armbeuge (nach wieviel Mal Niessen muss das Kleidungsstück in die Reinigung?
    Mindestens 1-2 Armlängen Abstand zum Nächsten! Werden beim Abstandmessen nicht Viren fei?
    30mal am Tag die Hände waschen (wann löst sich die Haut vom Knochen?)
    Noch Fragen?

  73. Tja, es machte damals schon Sinn, als man Krankenhäuser in ländliche Gebiete baute.
    Dann kam die Gesundheitsreform und die Politik bastelte am bewährtem herum, bis zur
    Unkenntlichkeit. Es wurden/sollten unter anderem die kleineren Krankenhäuser, weil „unrentabel“stillgelegt bzw. geschlossen. Jetzt fährt man halt 20-40km in ländlichen Gebieten zum nächsten Krankenhaus. Bei
    Herzinfarkt, Schlaganfall, Unfall usw. hat man kaum eine Chance, daß man die Familie wieder sieht. Jetzt
    bei Corona19, wäre durch mehr Krankenhäuser (geschlossenen) die Lage etwas entspannter.

Comments are closed.