Während die deutschen Medien sich vornehmlich lustig machen über die Corona-Maßnahmen von Donald Trump, weiß NRW-Ministerpräsident und Merkel-Nachfolge-Kandidat Armin Laschet nocht nicht einmal, wie man eine Schutzmaske richtig trägt.

Von M. SATTLER | Mit fast 70.000 Kranken steht Deutschland auf einem beschämenden Platz 5 der weltweiten Corona-Rangliste. Die deutsche Presse aber kritisiert nur die Zustände im Ausland. Im Inland ist angeblich alles prima, so der Tenor.

Wer die deutsche Presse dieser Tage liest, gewinnt den Eindruck, in allen Ländern außerhalb Deutschlands ginge es in Sachen Corona schlimm zu, nur bei uns stehe alles zum Besten. Kein Wörtchen Kritik ist zu lesen, kein Journalist fragt, warum es im Industrieland Deutschland auch nach vier Monaten Pandemie immer noch nicht genug Schutzkleidung für Ärzte gibt und auch keine Masken für die Bevölkerung.

Keine Talkshow lässt darüber debattieren, warum Deutschland bei allen Maßnahmen gegen die Kankheit immer als letztes Land in Europa gehandelt hat und ob nicht zumindest ein großer Teil der 650 Toten, die wir bislang zu beklagen haben, hätte verhindert werden können, wenn sich die Politik frühzeitig mit dieser Gefahrenlage beschäftigt hätte. Solche selbstkritischen Themen sind in der deutschen Presse derzeit komplett tabu.

Die Gründe für diese auffällig unkritische Berichterstattung liegen auf der Hand: Jede Kritik an der schlechten Vorbereitung und dem späten Handeln unserer Regierung mündet unweigerlich in eine Kritik an der Gottkanzlerin. Natürlich ist Merkel als Chefin mitverantwortlich für Spahns Schlafmützigkeit.

Natürlich ist sie als Bundeskanzlerin mitverantwortlich für die mangelnde Vorbereitung der deutschen Behörden. Und natürlich ist sie sogar hauptverantwortlich für das in ihrer 15-jährigen Amtszeit systematisch kaputt gesparte Gesundheitswesen. Aber Kritik an der größten Kanzlerin aller Zeiten, welcher Art auch immer und selbst in indirekter Form, ist bei uns bekanntlich ein No-Go.

Statt also die Sachlage im Inland zu hinterfragen, mokiert sich unsere Presse mit umso größerem Eifer über die Zustände im Ausland. Dabei folgt die Berichterstattung auch beim Thema Corona dem simplen Freund-Feind-Denken, das für die journalistische Betätigung der Merkel-Zeit so charakteristisch ist: Trump ist doof, also sind die USA auch zu beschränkt, um Corona in den Griff zu bekommen. Rund um die Uhr meldet die deutsche Presse entsprechend aus den USA, was dort alles falsch gemacht wird, und warum dies nicht klappt und jenes nicht. Schadenfroh berichtet man über weinende Krankenschwestern aus New York. Weinende Krankenschwester daheim in Deutschland, über die man ebenso berichten könnte, gibt es angeblich nicht.

Auch Ungarn ist wieder mal ein Dauerbrenner für deutsche Journalisten: Schlimm und übel sei es dort, das Reich des Bösen sozusagen, Orban wolle jetzt sogar die Diktatur. Aber in Deutschland geht alles immer nach Recht und Gesetz zu, vor allem unter Merkel. Dass Ungarn genau wie die meisten anderen osteuropäischen Länder im Gegensatz zum vergammelten Westeuropa auch in Sachen Corona stets schnell, entschlossen und konsequent gehandelt hat und daher heute nur 400 Kranke hat, pro Kopf also sage und schreibe zwanzigmal (!) weniger Kranke als Merkelland, liest man natürlich nicht.

In Italien und Spanien werden seit Wochen mit wahrer Wonne die schrecklichen Zustände beklagt, deutsche Journalisten haben hier ein echtes Fressen gefunden. Dahinter steckt ebenfalls mehr als bloßer Katastrophenvoyeurismus: Je schlimmer man die Lage in Italien und Spanien darstellt, desto mehr Eigenlob schimmert gleichzeitig durch, solche Verhältnisse könne es in unserem tollen Deutschland, wo dank Merkel alles super ist, nicht geben.

Selbst über Frankreich liest man nur Schauermärchen. Dass Macron mit seiner verhältnismäßig frühen und konsequenten Ausgangssperre bereits die Reißleine gezogen hat, als Merkel und ihr Totalausfall Spahn immer noch im tiefsten Dämmerschlaf verharrten, wird nicht thematisiert. Auch dass Frankreich anfangs mehr Kranke hatte als Deutschland, jetzt aber Deutschland dank Spätzünderin Merkel 50 Prozent mehr Kranke hat als Frankreich, ist keine Meldung wert. Dass es andere besser machen als wir, darf eben nicht sein.

Österreichs Bundeskanzler Kurz, bei Corona wie in jeder sonstigen Hinsicht immer zwei Schritte weiter als seine behäbige Kollegin in Berlin, wird von der deutschen Presse ohnehin verschwiegen: Sebastian Kurz als Ex-Partner der FPÖ gilt in vielen deutschen Redaktionsstuben trotz seines derzeitigen Bündnisses mit den Grünen weiterhin als persona non grata, ist also nicht zitierfähig. Wenn überhaupt aus Österreich berichtet wird, dann ebenfalls nur Schlechtes: wie man in Ischgl angeblich das Virus wegen der Skisaison vertuschen wollte. Dass man das Virus auch daheim in Merkelland aufgrund der Faschingszeit wochenlang kleingeredet hat, ist hingegen kein Thema.

Und natürlich Großbritannien: Dort hat Boris Johnson zu Anfang genau dieselbe laxe Haltung an den Tag gelegt wie die Gottkanzlerin, die in ihrem ersten Fernsehauftritt ja noch von 60-70 Prozent Infizierung in Deutschland faselte, Motto: jetzt ist das Virus halt da. Und wie dankbar griff die deutsche Presse noch Anfang März Vergleiche mit Grippewellen auf. Aber kritisiert wird immer nur England, weil dort der böse Boris regiert. Von den eigenen Sünden der Anfangszeit ist in deutschen Medien nichts zu lesen.

Besserwisserei und Führerkult, zwei klassische Vorurteile gegenüber uns Deutschen, erleben gerade wieder eine Blütezeit im deutschen Journalismus: am deutschen Wesen wird die Welt genesen, und der Führer hat immer recht. Es wäre interessant zu erfahren, wie ausländische Korrespondenten die deutsche Berichterstattung dieser Tage wahrnehmen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Treffend. Heute Morgen konnte man das – die deutsche Agitprop feuert aus allen Rohren – wieder in der Welt besichtigen. Zwei Artikel nebeneinander, hier die Schlagzeilen:

    Zu Trump:

    – Trump spricht von „Meilenstein“ und redet sich bei Südkorea um Kopf und Kragen (dpa-Artikel, wurde heute überall lustvoll verbreitet)

    Zu Merkel:

    GroKo in Corona-Krise – „Überrascht, wie gut sie das hinbekommen“

  2. Systemkritik ist in Merkeldeutschland in allen Bereichen unerwünscht . Die MSM allen voran die Öffentlich / Rechtlichen üben sich nur zu gerne in Hofberichterstattung und werden dafür von der Regierung fürstlich entlohnt .

  3. Wäre die Lusche Laschet so wie oben auf dem Bild sichtbar auf meiner Station aufgetaucht, hätte ich den Achtkantig raus geschmissen, und mit Stationsverbot belegt. Und das wäre dann unter „Hausrecht“ gefallen!

  4. Habe eben innerhalb der mir vergönnten Stunde zur Ertüchtigung einen Rundgang gemacht. Keine Apotheke hatte Masken: PAS DE MASQUES. Bin einigen Leuten begegnet, die wie ich die Stunde nutzten: Keiner trug eine Maske. Wir umrundeten einander großräumig und lachten. 🙂

  5. Ich mag diese Regierungs Schergen ja nun auch nicht,
    allerdings,wird die Panikmache dieser Regierung und den Lügenmedien,
    für „Bare Münze“ genommen.
    Die,die sich als die großen Kämpfer,gegen das Virus,berufen fühlen,
    vertreten eigene Ziele,und die haben mit Grundrechtsverletzungen,
    der Abschaffung von Grundrechten,und den Krisengewinnlern zu tun.
    Auch wurde die Schwarze 0 eingestampft,Corona,muss für alles herhalten,
    was in der Vergangenheit,mit normalen Maßstäben niemals möglich gewesen wäre.
    Man beachte auch den offenen Brief,an die „Götting der Krise“,der Lichtgestalt
    Deutschlands!

    https://www.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw&fbclid=IwAR1WWy-YLaU5ZGvl7T9ovwpixLw9VygH7wthQ6KXuqDgdFVQ46xqvyoxfcE

  6. Noch vor Wochen lehnte das Robert-Koch-Institut (RKI) das Tragen von Mund-Nasen-Schutz im Alltag für die Bevölkerung ausdrücklich ab. In der Pressekonferenz am 31. März 2020 empfahl RKI-Chef Lothar Wieler nunmehr das Tragen als Corona-Schutzmaßnahme: „Das ist sinnvoll und das empfehlen wir seit Anfang an.“

  7. „Spahns Schlafmützigkeit“ ist definitiv eine falsche Beschreibung/Wortwahl.
    Spahns Unfähigkeit -Spahns Dummheit – Spahns Arroganz – Spahns Ignoranz trifft es besser!

  8. Perfekt resümiert und auf den Punkt gebracht, Herr Sattler!

    Auch ich habe seit geraumer Zeit den Eindruck, dass die Schreckensmeldungen in den Nachrichten der GEZ-Räuber immer aus dem Ausland kommen, während hier das nicht vorhandene und schlampige Krisenmanagement in den Himmel gejubelt wird. Das was ich bisher als dumpfes Gefühl in mir trug, haben Sie perfekt zum Ausdruck gebracht!

  9. Mittlerrweile würden sicher auch die nordkoreanischen Medien kritischer berichten als unsere auf Linie gebrachten Lügen- und Hetzmedien.

    Die Große und Geliebte FührerIn weist uns den Weg in eine glorreiche Zukunft!

  10. Wenn sie etwas Hirn haben, gibts ab Freitag bis nach den Osterferien einen Schudown für alle Firmen die man jetzt nicht unbedingt braucht, bis auf Notdienste!
    Wie auf Bau und Handwerk und dann gehts für alle langsam wieder los!
    So ein bescheuerter Malerbetrieb gerüstete gestern in der Gegend ein Haus ein, was total überflüssig ist!

  11. und ,welcher ist auf dem Bild „derKlügste von allen“ ?
    Richtig !
    Merkel-Nachfolger ArminLaschet setzt sich souverän durch ! , nur er weiss , man eine Schutzmaske richtig trägt.

    das qualifiziert ihn als eindeutig als Kanzler

  12. Wie sagt an im Jahre 15 der glorreichen HerrInnenschaft unserer Großen und Geliebten Führer*In Ki-Mer-Kel?

    „Grenzen zu, Regale leer,
    willkommen in der DDR“

    Alle Papierprodukte zur Körperhygiene waren bei meiner Expedition ins Merkelland auch heute wieder ausverkauft.

  13. Goldfischteich 31. März 2020 at 17:20
    Muh!
    ———–

    Hahaha! Hier zweimal Corona-Osterhasen:

    In Sauertopf-Deutschland: Shitstorm!

    https://www.tag24.de/thema/coronavirus/shitstorm-wegen-corona-osterhasen-suess-oder-geschmacklos-pirmasens-1470669

    In der Schweiz:

    https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/brugg/aargauer-baeckerei-landet-mit-diesen-corona-hasen-einen-verkaufs-hit-136774945

    Und wer noch kein Klopapier hat, kauft es hier:

    *https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Treuenbrietzen/Treuenbrietzen-Baecker-Sieberhein-ueberrascht-mit-Klopapierkuchen

  14. Egal, was Merkel noch verbricht, sie wird bis zu ihrem Lebensende keine schlechte Presse mehr kriegen. Ihr wird alles verziehen werden, weil sie 2015 einen Pakt mit dem Teufel schloss. Normalerweise genügt es dem Teufel, wenn man ihm seine Seele verkauft. Merkel hat den Verlust ihrer Ehre und den Bruch ihres Amtseids gleich noch oben drauf gelegt.

  15. Corona-Impfstoff:
    Deutsche Forscher erzielen Durchbruch

    Von AOL Redaktion 30 Mär. 2020, 16:02
    Aktualisiert am: 30 Mär. 2020, 16:02
    Wissenschaftler der Universität Lübeck sind auf dem Weg zu einem Corona-Impfstoff einen Schritt weitergekommen. Sie fanden das Enzym, das die Vermehrung des Virus‘ entscheidend beeinflusst…

    Die Forscher Linlin Zhang und Rolf Hilgenfeld konnten jüngst einen Durchbruch erzielen. Sie entschlüsselten das Enzym, das zur Virenvermehrung beiträgt. Obendrein konnte ein Hemmstoff ausfindig gemacht werden, der gegen den Coronavirus wirkt. Ursprünglich sei dieser entwickelt worden, um MERS-CoV zu heilen, doch die Virenstrukturen ähneln sich: Bei Mäusen wurde der Hemmstoff bereits erfolgreich getestet.

    Grund zur Hoffnung

    Mit den neuen Informationen zur Enzymstruktur des Virus kann die Entwicklung eines Impfstoffes vorangetrieben werden. Wie lange es allerdings dauern wird, bis ein finales Medikament auf den Markt kommt, bleibt ungewiss.
    https://www.aol.de/nachrichten/2020/03/30/corona-forschung-deutsche-forscher-erzielen-durchbruch/

  16. Bei uns sterben relativ wenige Menschen an Corona im Vergleich mit den Infizierten. Von unserer Regierung wird das gern als ein Beweis für unser gutes Gesundheitssystem präsentiert. Die Ursache dafür, dass wir weniger Tote als Frankreich oder Italien haben, hat aber auch einen anderen, einfachen Grund. Das Durchschnittsalter der Erkrankten liegt bei 47 Jahren und ist niedriger als in den Nachbarländern. Sehr viele haben sich im Skiurlaub in Österreich und Italien angesteckt. Das sind natürlich eher jüngere Leute, die auch als Kontaktpersonen mit Jüngeren zusammen waren. Jüngere sterben wesentlich seltener an Corona als Alte. Die niedrige Zahl der an Corona Verstorbenen ist also nicht in erster Linie auf die Medizin zurückzuführen, die natürlich bei uns sicher besser ist als in anderen Ländern. Aber der Mangel an Schutzkleidung, besonders Masken, ist hier so groß, dass man wirklich nicht mit dem Finger auf die USA zeigen sollte. Hier sind im Vorfeld auch dicke Fehler passiert, Karneval gab es nicht nur in New Orleans, sondern auch im Rheinland!

  17. Alle doof außer Mutti.
    Unsere Qualitätspresse läßt keine Gelegenheit aus,unliebsame ausländische Politiker und Staatsoberhäupter zu diskreditieren oder lächerlich zu machen.Das eigene Versagen wird ausgeblendet und man hofft auf das extrem kurze Halbwertszeitgedächtnis der linksdrehenden Bürger.Über den Sonderweg Schwedens wird nur wenig und wohlwollend berichtet.

  18. Natürlich in dieser Krise Angela Merkel mit ihrem Lobhudelverein wieder die Beste, und das muss man zeigen, indem man auch dieses Ereignis nutzt und die bestehenden Feindbilder wie Putin, Trump, Orban und weiterhin…… aufwärmt und am Laufen hält. Das ist keine Politik, sondern Kindergartengesums inklusive dem „Schwarzen Mann“ – Spiel. Diese „Diplomatie“ nimmt doch keiner ernst, weil es keine Politik ist. Sie ist aber schön „bunt“ und wird unser Land vermutlich zersetzen.

  19. Die Kritiklosigkeit und Schönfärberei geht sogar über die Corona-Krise hinaus. Jetzt sitzen wir alle mehr oder weniger zu Hause. Und wenn mal etwas Sehenswertes und Kritisches im TV geplant ist (Doku oder Film), wird es gestrichen und durch etwas Lustiges, Seichtes ersetzt. Das ist in den letzten 1 bis 2 Wochen wiederholt vom ÖRR betrieben worden. Ein Grund für die Streichungen war nicht erkennbar. Es scheint nur so, dass die Eliten nichts mehr zulassen, was noch einen Schatten auf das Land fallen läßt, egal zu welchem Thema. Es soll nur noch gute Laune geben. Ganz wie in einer Diktatur vor dem Zusammenbruch.

  20. Ich übe auch keine Kritik an Frau Dr Merkel.

    Ich bewundere sie einfach, wie sie mit sowenig intellektuellen und moralischeb Gaben solange Deutschland ins Nirvana führen konnte.

    Ich bewundere ihren rabenschwarzen gallihgen Humor, eine schwule tunte ohne die geringste Vorbildung zur Gesundheitsministerin zu machen, ich finde die Idee geradezu genial ihren Hofzwerg, diesen kleinen Konfirmanden, auf Plateau Söhlchen trippelnd, zum Repräsentanten Deutschlands im Ausland zu machen und einen dicken Fleischklops, der sich alleine in Wirtschaften auskennt zum unfähigen Wirtschaftsminister eines hochtechnologie Landes zu ernennen. Das macht ihnen niemand so leicht nach Frau Dr Merkel!

  21. Sehr guter Beitrag!
    Wie im Oktober 1989. Auf den Straßen gab es Demos und polizeiliche Zuführungen.
    Und im Fernsehen ließ sich Honni die Planübererfüllung von den „Werktätigen“ (Parteimitgliedern) lobpreisen.
    Und um ihn herum standen die ZK-Mitglieder oder die Bonzen der Bezirke.
    Und alle „Presseorgane“ machten mit.
    Die Figuren wurden getauscht aber das Spiel ist dasselbe.

  22. Die DB als Staatsunternehmen hat das staatlich befohlene Gendersprech (nicht mehr LTI, sondern LQI) auch inkorporiert. Erst recht in Zeiten des Wuhanröchels:

    Danke. An alle Helfenden in der Krise. An alle, die unterwegs sein müssen. An alle unser Mitarbeitenden, die Deutschland in der Krise mobil halten.

    Heise korrekt:

    „Danke. An alle Helfer in der Krise. An alle, die unterwegs sein müssen. An alle unser Mitarbeiter, die Deutschland in der Krise mobil halten.“

    https://www.bahn.de/p/view/index.shtml

  23. V8mvlt 31. März 2020 at 17:44
    Die Kritiklosigkeit und Schönfärberei geht sogar über die Corona-Krise hinaus. Jetzt sitzen wir alle mehr oder weniger zu Hause. Und wenn mal etwas Sehenswertes und Kritisches im TV geplant ist (Doku oder Film), wird es gestrichen und durch etwas Lustiges, Seichtes ersetzt. Das ist in den letzten 1 bis 2 Wochen wiederholt vom ÖRR betrieben worden. Ein Grund für die Streichungen war nicht erkennbar. Es scheint nur so, dass die Eliten nichts mehr zulassen, was noch einen Schatten auf das Land fallen läßt, egal zu welchem Thema. Es soll nur noch gute Laune geben. Ganz wie in einer Diktatur vor dem Zusammenbruch.
    ——————————————————————————————-
    Es IST inzwischen eine Diktatur vor dem Zusammenbruch.

  24. Während die deutschen Medien sich vornehmlich lustig machen über die Corona-Maßnahmen von Donald Trump, weiß NRW-Ministerpräsident und Merkel-Nachfolge-Kandidat Armin Laschet nocht nicht einmal, wie man eine Schutzmaske richtig trägt.

    Hahaha :-)))))

  25. Die Ausnahmesituation in der Schweiz wird noch lange andauern. // Quelle: Blick

    «Es ist illusorisch zu glauben, nach dem 20. April werde alles wieder zur Normalität zurückfinden», sagt Gesundheitsminister Alain Berset am Dienstag in Luzern.

    **********************

    https://www.youtube.com/watch?v=10TPgCPk34Y // Der 2-Min-Corona-Song

  26. V8mvlt 31. März 2020 at 17:44

    Die Kritiklosigkeit und Schönfärberei geht sogar über die Corona-Krise hinaus. Jetzt sitzen wir allemehr oder weniger zu Hause. Und wenn mal etwas Sehenswertes und Kritisches im TV geplant ist (Doku oder Film), wird es gestrichen und durch etwas Lustiges, Seichtes ersetzt. Das ist in den letzten 1 bis 2 Wochen wiederholt vom ÖRR betrieben worden.

    Hehe. Selbst „Lustiges oder Seichtes“ wird zugunsten Regierungs-Agitprop-Corona-Gängelung gestrichen. Bis zu 45 Minuten. Dem fielen in den letzten Tagen und Wochen sogar die üblichen Barm-Naturdokus in den Öffis zum Opfer, die – nach einer großartigen Dokumentation, deshalb guckt man die – normalerweise mit einem redaktionellen Barmschwanz „aber der menschgemachte Klimawandel, wir werden alle sterben!“ enden.

  27. Noch steht Deutschland doch noch ganz gut da, wenn man sich das Verhältnis von Coronainfizierten zu angeblichen Corona-Toten anschaut.

  28. Die Regierung von Boris Johnson ist wütend auf China und glaubt, dass es 40-mal so viele Coronavirus-Fälle geben könnte, wie es heißt

    Die Regierung des britischen Premierministers Boris Johnson soll wütend auf China sein, und beschuldigt es Desinformation verbreitet zu haben und über die Anzahl der Coronavirus-Fälle zu lügen.

    Einige der Berichte aus China waren nicht klar über das Ausmaß, die Art und die Infektiosität „, sagte der Minister für das Kabinettsbüro, Michael Gove, gegenüber der BBC

    Berichten zufolge haben Wissenschaftler Johnson mitgeteilt, dass China bis zu 40-mal so viele Fälle haben könnte, wie es heißt.

    Schätzungen von Radio Free Asia zufolge wurden seit der Krise in Wuhan bis zu 42.000 Leichen eingeäschert.

    Dies könnte den Premierminister dazu veranlassen, seinen Vertrag mit dem chinesischen Telekommunikationsgiganten Huawei aufzugeben.

    Die chinesische Regierung hat nur 3.304 Todesfälle durch Coronavirus gemeldet. Laut Radio Free Asia haben Bestattungsunternehmen in Wuhan schätzungsweise 42.000 Leichen entsorgt.

    Anscheinend glauben Beamte auch, dass China versucht, seine Wirtschaftskraft zu erweitern, indem es anderen Ländern, die versuchen, das Virus zu bekämpfen, Hilfe anbietet.

    https://www.businessinsider.com/coronavirus-boris-johnsons-government-reportedly-furious-with-china-2020-3?r=US&IR=T

  29. „In Italien und Spanien werden seit Wochen mit wahrer Wonne die schrecklichen Zustände beklagt, deutsche Journalisten haben hier ein echtes Fressen gefunden“

    Ja, liebe PI Leser, das ist doch der Plan. Menschen, die in unserem Land Fragen stellen, die der Göttin Merkel nicht gefallen, werden in irgendeiner Weise mundtot gemacht oder versterben plötzlich. Frau Kerstin Heisig wollte vieles ändern, natürlich verübte sie Selbstmord,was sonst. Wie jemand verstirbt oder verstorben ist, das entscheiden Merkel und die Medien. Merkel hat das Erbe unserer Väter, ein Deutschland, wie einmal wir gut und gerne lebten in Schutt und Asche gelegt. Wisnewski ist ein Verschwörungstheoretiker und Spinner, was sonst.Ärzte, Professoren und Spezialisten ,die sich fachlich fundiert in dem Medium Youtube äußern werden verächtlich und lächerlich gemacht. Täglich Sondersendungen zur Grippewelle(ich kann das C-Wort nicht mehr hören), Wieler vom RKI muss einen Dauerständerhaben, wenn er die Zahlen der Toten aus Spanien oder Italien verkündet. Drosten von der Charite ist auch ein Fachmann, wenn es darum geht, weiterhin Panik und Hysterie unters Volk zu bringen. Hat Deutschland nur zwei Experten, denen man Glauben schenken kann? Das ist doch nur noch lächerlich. Wahrscheinlich haben die beiden einen Exklusivvertrag mit der Regierung abgeschlossen.
    In einigen Ländern gib es, wenn auch kleine Erfolgsmeldungen. Die werden wahrscheinlich auch hier eintreten, wenn die Sonne wieder scheint und die Menschen es zu Hause nicht mehr aushalten. Dann tritt die Sonnengöttin Merkel vor das Volk und verkündet, das die Maßnahmen Stück für Stück wieder aufgehoben werden. Die Menschen werden sich an den Händen fassen und Kumbaya singen, sie werden Merkel bei der nächsten Wahl ihre Stimme geben und alles sind glücklich und zufrieden und wenn sie nicht gestorben sind, dann stehen sie noch heute an, wenn es wieder Klopapier,Nudel,Zucker und Mehrl nicht zu kaufen gibt, das der nächste Virus durch die Welt geistert.

  30. Ich bin schockiert über die Legionen von (herbeigelogenen) Coronatoten und frage mich: Gibt es denn überhaupt noch 90-Jährige die ganz normal sterben ?

  31. Lusche Laschet ist der absolute Brüller.
    Das Kalifat Nord-Rehuin Vandalien hat einen Top-Clown als MP.
    Ein würdiger Vetreter der Politkamarilla von ungelernten, halbdebilen und anderen lebensunwerten Lappen.

  32. Was soll dieser Unsinn? Nicht jeder, der positiv auf den Virus getestet wurde, ist auch tatsächlich krank oder gar vom Tode bedroht. Der Virus ist viel weiter verbreitet, als die offiziellen Zahlen zeigen. Das ist aber völlig bedeutungslos, denn wirklich gefährdet sind diejenigen, deren Immunsystem erheblich geschwächt ist. Die überwiegende Anzahl liegt davonbereits mit Vorerkrankungen entweder im Karnkenhaus, oder aber unter Intensivpflege in Pflegeheimen. Bei diesen MEnschen reicht (leider) bereits eine normale Erkältung zum Ableben aus – übrigens wird die auch von einem Virus der Corona-Familie verursacht!

  33. @tban und @Babieca
    zB Gestern:
    ARTE „Rätsel über Babies ohne Arme: die Fälle in Deutschland“ – gestrichen
    WDR „Fehlbildung an der Hand: Was ist mit meinem Kind?“ – gestrichen
    ZDF ein Krimi zum Thema kalabrische Mafia – gestrichen

    … so geht das laufend

  34. +++ 13:32 Drakonische Strafen in Russland +++

    In Russland werden Quarantäne-Verstöße künftig mit bis zu sieben Jahren Haft bestraft. Das Unterhaus des russischen Parlaments verabschiedete im Eilverfahren ein entsprechendes Gesetz. Zudem wurden die Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ausgeweitet. In mehr als 40 der 85 Regionen Russlands ist das öffentliche Leben damit weitgehend lahmgelegt.

    https://www.n-tv.de/panorama/14-35-Schweden-verbietet-Besuche-in-Altersheimen%E2%80%93article21626512.html

  35. Ja, exakt sehe ich es auch…
    Dem Orban hat man gestern -weil er diverse Entscheidungen bezüglich der Epi-/Pandemie schnell treffen will- sogar Entdemokatisierung Ungarns unterstellt.
    Inzwischen will ich mir die TV Show unseren Medien nicht mehr antun. Die Leute desinfizieren sich brav die Hände und kaum einer hat es begriffen wie die Übertragung stattfindet…
    Aber bei 82 Millionen-jedem eine Maske zu verpassen- dies kann die Regierung nicht gewährleisten.

    Ihr könnt mich schlagen, aber inzwischen mag ich sogar Erdogan dafür, dass er zumindest für sein Volk da ist.

  36. Seit dem 2. Weltkrieg lacht sich die Welt schlapp über uns.
    Wir ham lange durchgehalten…

  37. @ nichtmehrindeutschland 31. März 2020 at 18:04
    Noch steht Deutschland doch noch ganz gut da, wenn man sich das Verhältnis von Coronainfizierten zu angeblichen Corona-Toten anschaut.

    Meine dringende Empfehlung:

    Bürlün agiert vorbildlich. Mindestens 1500 dieser Goldstückchen aus dem KZ Moria heraus einfliegen, das Kabinett und der Bundestag von mitte rechts bis links aussen steht Spalier zur Begrüßung per Handschlag.
    Wäre doch gelacht wenn wir den Polit-Affenstall nicht aufgeräumt bekämen.

  38. Laschet hat vom vielen Lügen ein 1A Pinocchio Knolle bekommen, da paßt der Mundschutz einfach nicht drüber. Oder vielleicht hat der das Ding selber aus einer gebrauchten Slipeinlage seiner Frau gebastelt.

  39. Irgendwie fühl ich so ein wenig….ver*rscht:

    http://maskeauf.de/wp-content/uploads/2020/03/BAG-MASK-v002_SHARE_V-DE.png

    Von der Website

    #https://maskeauf.de/

    wo man „lustige“ Nähanleitungen…die gute alte Singer Nähmaschine vorausgesetzt…für Mundschutz findet.

    Zitat aus der Pressemitteilung: „Dabei appelliert der OB an die Bürgerinnen und Bürger, keine professionellen Schutzmasken zu kaufen. „Diese werden dringend für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich oder für Menschen mit Vorerkrankungen gebraucht.“

    Ja neee…is klar. Was genau wie weiterhin Toi-Papier, Sagrotanflüssigseife, Einmalhandschuhe etc. nicht vorrätig ist , kann ich…als einfacher Doofbürger….ja auch nicht kaufen.

  40. @ nichtmehrindeutschland 31. März 2020 at 18:04
    | Noch steht Deutschland doch noch ganz gut da,
    | wenn man sich das Verhältnis von Coronainfizierten
    | zu angeblichen Corona-Toten anschaut.

    Sehr richtig. Vor allem die Verwendung des Wortes »angeblich« trifft den Nagel auf den Kopf. Nachdem wir nun Dialysetote, Krebstote, Herzinfarkttote und verstorbene 100jährige bereits zu den »Corona-Toten« zählen und viele diese Zählweise bereitwillig zu schlucken bereit sind, gibt es nun etwas ganz Neues: »Corona-Tote« ohne jegliche Beschwerden (weder Fieber noch Husten, noch sonstiges). Ein schlechter Witz? Leider nein. Hier die Realsatire aus der Tagesschau:

    https://www.youtube.com/watch?v=0B4P0Wu33JU

    Und zu den »Corona-Toten« ohne Beschwerden präsentiert die Tagesschau noch den Heimleiter eines Pflegeheims als neuen Oberbürgermeister von Wolfsburg.

    Aber jetzt drücke ich lieber schnell auf »Kommentar posten«, denn ich habe zwar keinerlei Symptome, könnte aber dennoch innerhalb von Sekunden an Corona sterben. Man ist schließlich jederzeit dazuzulernen bereit, nicht wahr?

    Ach ja: Wann werden uns die ersten Ebola-Toten oder Pest-Toten »ohne Beschwerden« vorgestellt? Alles nur eine Frage der Zeit …

  41. In den meisten Ländern der Erde ist es wesentlich wahrscheinlicher durch einen Mord zu Tode zu kommen als durch das Coronavirus. Viele dieser Länder, die ganz vorne in der Statistik der Mordrate sind, werden Jahr für Jahr von Millionen Touristen besucht.

  42. Erstaunlich … in diesem Bericht wird tatsächlich von einer „deutschen Presse „ gesprochen .
    Das ich nicht lache , eine deutsche unabhängige und freie Presse gibt es in Deutschland schon seit etlichen Jahren nicht mehr ! Das politische System hat sich über die Medienbosse und den jeweiligen Parteien verbündet und lässt die indoktrinierten Opfer ( Leser ) auch noch für Ihre eigene Gehirnwäsche bezahlen . Wie eben auch die ÖR dieses System , in Verbindung mit den Parteibonzen , es meisterhaft beherrschen . Selbst das Bundesverfassungsgericht st diesem System holt geblieben ; nun ja… die Richter sind ja selbst Parteibonzen !

  43. Hans R. Brecher 31. März 2020 at 18:18

    Und die nächste Gutmenschenlüge wird offenbar: MIGRATION Zahl der Todesopfer im zentralen Mittelmeer geht deutlich zurück https://www.welt.de/politik/deutschland/article206928183/Migration-Zahl-der-Todesopfer-im-zentralen-Mittelmeer-sinkt.html

    Und weil das so ist und so nicht bleiben kann (Barmfaktor), sticht der nächste Kirchenkahn zur Erhöhung der Toten flugs in See:

    https://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5793224/Organisation-SeaEye_Rettungsschiff-Alan-Kurdi-sticht-trotz-Corona

  44. Die Flüchtlinge kommen rein und bringen positives Karma mit! Positive Alpha-Wellen mit reinigender Wirkung! Je mehr es werden, desto schneller ist die Krise auch wieder vorbei 😉

  45. Auch Brasiliens Präsident Bolsonaro ist ganz schlimm. Hat alles falsch gemacht. (Fragt sich nur, wieso unter Gottkanzlerin Merkel pro Kopf 37x so viel infiziert sind und 10x so viele gestorben sind wie unter dem bösen „Rechtsnationalen“ Bolsonaro.
    Übrigens wenn Spanien und Italien angeschaut wird in den Mainstreammedien, dann werden nie die dortigen linken Regierungen kritisiert. Kritik gibt es höchstens am angeblich bösen Deutschen, welcher die Südländer mit seiner Boshaftigkeit zum Sparen zwingt und den Abbau im Gesundheitswesen fördert.

  46. @PI-News: Leider findet man in diesem Forum keine gezielte Beitragssuche, ganz zu schweigen von den eigenen. Daher meine Bitte an PI-News doch einmal eine Recherche anzustossen, und zwar an diesen Schwindel-Spezialisten, der hier neulich aus dem Nähkästchen geplaudert hatte. Das Video ist mal wieder aus Youtube verschwunden, aus gutem Grunde nehme ich an.
    Denn der gute Mann hatte eine unorthodoxe Sichtweise auf Corona. Er verglich die Fatalitätskurven der letzten Jahre, welche nur Italien als auffällig auswiesen.
    Da der Herr Zugang zu privilegierten Daten hat, könnten Sie mal bei ihm nachfragen, welche Bewegungen es bezüglich Organtransplantation zu verzeichnen gibt. So viel ich weiss, gibt es da ein europaweites Zentralregister.
    Da Frankreich ja sehr initiativ tätig ist, seine Alten in den ewigen Schlaf zu verhelfen, würde mich brennend interessierten, ob es zur Zeit ungewohnt hohe Verfügbarkeit an Organen gibt.
    Und ja, es gibt bei „Organspende“ keine Altersgrenzen.
    Seltsam: Es gibt auch keine Möglichkeit mehr, die mutmaßlich an Corona verstorbenen verwandten Senioren noch ein letztes mal zu sehen, was eigentlich nicht infektonsrelevant ist. Infizieren kann man ihn ja nicht mehr.
    Warum also? Will man verschweigen, dass dort evt. ein nicht autorisiertes „post mortem“ durchgeführt wurde?

    https://www.swisstransplant.org/fileadmin/user_upload/Swisstransplant/In_den_Medien/Printmedien/NLZ_Organspende.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=cHl4b1kGhMI&list=PL_RPrLa_BAn1XNAhdZbylkpRD4jF1tZnk&index=2

  47. Kritiker_ 31. März 2020 at 18:22
    ———————————-
    Es ist alles nur noch irre.
    Noch irrer ist es, dass viele Leute alles für bare Münze nehmen. Es gibt überhaupt kein kritisches Hinterfragen mehr.
    Wen ich nicht den ganzen Tag auf Arbeit wäre und danach noch im Büro genug zu tun hätte…

  48. Die Merkel-Hofschranzen sollten mal Adornos Faschistenstudie durchlaufen. Dabei käme heraus, dass sie einen hohen F-Wert (ungleich Fukk) erzielen und also autoritären Charakter haben.

  49. @Babieca: Schon unter dem bösen Salvini, der angeblich die Migranten im Mittelmeer absaufen lässt, war die Anzahl Toter um 90% (!) tiefer als zu jener Zeit, als die EU noch ihren Taxiservice anbot.
    Nur linkspopulistische „Migrationsforscher“ sehen natürlich keinen Pulleffekt.

  50. Und,

    250.000 Tote, die normale Rate dieses Jahr in Deutschland.
    Davon 600 mit oder durch Carola . .
    Der Statiker ähm . . Statitisker nennt diese Ratio Jitter
    oder nicht messbar.

  51. Die geistigen Hirnrotatoren unserer bezahlten Volkszertreter stecken scheinbar quarantierend (zur Entseuchung) im A-Loch unserer geliebten Feldherrin; und sie gedenken nicht dieser edlen Parfümerie zu entfliehen. Warum auch ?

  52. Wenn unser Herr und Heiland Jesus Christus wieder auf der Erde auftaucht, hat er jede Menge zu tun. Dann wird hier mal richtig aufgeräumt. Zeit wird’s !

  53. Wochenlang lässt die chinesische Regierung ihr Volk und die Welt über das brandgefährliche Coronavirus im Dunkeln. China-Kenner Gordon Chang erhebt schwere Vorwürfe gegen Peking. Durch Vertuschung und Untätigkeit sei wertvolle Zeit vertan worden, um sich auf das Schlimmste vorzubereiten.

    Ende März hat sich das Coronavirus von China aus um den Globus ausgebreitet, versetzt die Weltwirtschaft in Schockstarre und tötet Tausende von Menschen.

    https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2020-13/ausland/was-hat-china-zu-verbergen-die-weltwoche-ausgabe-13-2020.html

  54. Was wird hier gespielt

    Die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für das Krankenhauspersonal wurden angepasst: „Medizinisches Personal muss künftig nach Kontakt zu COVID-19-Erkrankten nicht mehr so lange in Quarantäne und darf bei dringendem Bedarf in Klinik oder Praxis arbeiten, solange keine Symptome auftreten“, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler. Hier erzählt die 28-jährige Krankenschwester Nina Böhmer aus Berlin, welche Sorgen ihr das bereitet und weshalb ihr Danksagungen nur wenig helfen.

    Link kommt

  55. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 18:30

    Info: Organe von Corona Verseuchten sind nicht brauchbar.

  56. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 18:30

    (David Vance) CORONA VIRUS EXKLUSIV: WARUM ITALIEN? (12.3.20)

    Viele Italiener in Norditalien haben ihre Lederwaren- und Textilunternehmen nach China verkauft. Italien erlaubte dann 100.000 chinesischen Arbeitern aus Wuhan und Wenzhou, nach Italien zu ziehen, um in diesen Fabriken zu arbeiten, mit Direktflügen zwischen Wuhan und Norditalien. Ist es also nur ein Zufall, dass Norditalien jetzt Europas Hotspot für das Corona-Virus ist?

    Die trübe Realität ist, dass die EU eine große Anzahl illegaler chinesischer Einwanderer, die in italienischen Fabriken arbeiten, ignoriert hat. Die EU „Open Borders“ wird natürlich versuchen, dies unter Verschluss zu halten, aber in Wirklichkeit betreibt die chinesische Mafia italienische Textilfabriken mit Zehntausenden illegaler Einwanderer, die Waren „made in Italy“ nach China und anderswo versenden.

    Warum hat die EU nicht gehandelt, um zu verhindern, dass korrupte Italiener Schmiergelder der chinesischen Mafia annehmen?

    Dies ist eine Region, die logischerweise im Mittelpunkt der Untersuchungen zur Ausbreitung des Virus in Europa stehen sollte, aber wir vermuten, dass er übersehen wird.

    Das ganze Szenario ist eine Katastrophe für die EU und deren Narrativ über offene Grenzen, aber als viertgrößte Volkswirtschaft in der EU könnte diese ganze Situation mit Italien den Zusammenbruch des gesamten EU-Projekts beschleunigen.

    https://www.altnewsmedia.net/news/corona-virus-exclusive-why-italy/

  57. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 18:30

    (DAVID VANCE) Offene Grenzen und eine Pest aus China eroberten Italien.

    In der Toskana hat die Stadt Prato die größte Konzentration von Chinesen in Europa, einige legal, viele nicht. Da das China Coronavirus Italien vernichtet, untersuchen wir weiter, WARUM dies geschieht.

    Zum Zeitpunkt des Schreibens beträgt die Zahl der Todesopfer durch das chinesische Coronavirus in Italien 2503 Personen, weitere 31.500 sind infiziert. Dies macht Italien zum schlimmsten Hotspot für Coronavirus-Infektionen außerhalb Chinas, wo die Zahl der Todesopfer angeblich 3226 beträgt. (Glaubt jemand den Zahlen des kommunistischen Staates?). Vor einigen Tagen hat ALTNEWSMEDIA eine exklusive Geschichte veröffentlicht, die enthüllt, WARUM Italien zu einem riesigen Todesfeld für Coronavirus geworden ist. Dies wurde von etablierten Medien mit Gleichgültigkeit wahrgenommen, obwohl es in den sozialen Medien große Aufmerksamkeit erregt hat.

    Ich kann Ihnen jetzt einige weitere Details geben, die klar stellen, warum Italien in einer solchen Gefahr ist.

    Betrachten Sie diese krasse Tatsache. Als chinesische Studenten am 4. Januar 2020 nach Großbritannien zurückkehrten, war das China Coronavirus noch neu, nur wenige hatten es. Die britische chinesische Gemeinde hat wenig Verbindung zu China (z. B. kommen viele aus Singapur / Hongkong). Vergleichen Sie das jetzt mit Italien, wo 300.000 Chinesen (Festlandchina) am 25. Januar zu Neujahrsfeiern nach Hause gingen und zurückkehrten. Wie viele dieser riesigen Zahl trugen die Infektion? Betrachten Sie die italienische Stadt Prato.

    Viele der chinesischen Bevölkerung waren Ende Januar zum chinesischen Neujahr nach Hause gereist. Der erste Tod durch das chinesische Virus wurde am 21. Februar in der Stadt Lombardei gemeldet. Seitdem sind die Dinge außer Kontrolle geraten, und dennoch scheinen die Mainstream Medien mystifiziert zu sein, unfähig (oder nicht bereit), die offensichtlichen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Italienische Politiker scheinen auch nicht zu viel über die verheerende Situation zu sagen, die sie geleitet haben.

    In den letzten Jahrzehnten haben die Chinesen die Kontrolle über weite Teile Norditaliens übernommen. Es wurde kommerziell erobert. Und jetzt leidet es ungeheuerlich. War es das wert?

    https://www.altnewsmedia.net/news/open-borders-and-plague-in-chinese-conquered-italy/

  58. Einige Leute, die langsam aber sicher an Fanatiker in einem Kult erinnern, spammen uns seit Wochen mit immer denselben Links, auf immer dieselben Texte oder Seiten voll. Es wirkt aus unserer Sicht wie eine konzertierte Aktion von Trollen, die sich um eine Reihe von Behauptungen rankt, die man leicht als Blödsinn entlarven kann, z.B.: COVID-19 ist nicht schlimmer als eine Grippe.

    – Es gibt kein Mittel, um COVID-19 zu behandeln.

    – COVID-19 hat schon jetzt in München dazu geführt, dass alle großen Krankenhäuser voll sind. Das erreicht keine Grippewelle und sei sie noch so stark.

    – COVID-19 hat seit dem 6. März in Deutschland 650 Tote zur Folge (selbst nach der in Deutschland verwendeten Zählmethode). An einer Influenza sind im Zeitraum von Mitte Oktober 2019 bis Ende März 2020 323 Menschen gestorben (letzter Wochenbericht des RKI).

    – COVID-19 ist ein Pandemie, die im Gange ist. Wie viele Menschen am Ende daran gestorben sein werden, kann man erst sagen, wenn die Pandemie unter Kontrolle ist. SARS-CoV-2 hat das Potential Millionen Menschen zu töten, bislang sind es 37.877 Tote weltweit. Die Grippe-Saison ist dagegen beendet.

    https://sciencefiles.org/2020/03/31/panikmacher/

  59. COVID-19-Daten aus Spanien: Fast 40% positiv Getesteter haben eine Lungenentzündung
    Wir haben es bereits mehrfach geschrieben, wir wiederholen es an dieser Stelle.

    Wie die meisten öffentlichen Debatten, die in Deutschland geführt werden, so ist auch die Debatte um COVID-19 zwischenzeitlich zu einer ideologischen Debatte, zu einem Glaubenskrieg verkommen, in dem es nicht mehr darum geht, die Aussagen zu finden, die die Realität am besten beschreiben, sondern Aussagen, die die eigene Ideologie am besten widerspiegeln als angebliche Realität durchzusetzen.

    So kann man keine öffentliche Diskussion führen. So kann man sich nur entzweien, bekriegen und von dem ablenken, um was es eigentlich geht: COVID-19 und seine Letalität.

    https://sciencefiles.org/2020/03/31/covid-19-daten-aus-spanien-fast-40-positiv-getesteter-haben-eine-lungenentzundung/

  60. 250.000 Menschen
    sterben täglich auf unserem schönen Planeten.
    Durch oder mit Carola 400 . .

  61. Testkits und Krankenhausausrüstung aus Deutschland im Wert von 40 Mio. Rand auf dem Weg nach Südafrika

    Der deutsche Botschafter in Süd-Afrika, Martin Schäfer, sagte, die Entscheidung, wichtige Ausrüstung nach Südafrika zu schicken, sei vor zwei Wochen nach einem Treffen mit südafrikanischen Partnern getroffen worden.

    Die Bundesregierung werde Testkits und andere Krankenhausgeräte im Wert von 40 Mio. R nach Südafrika schicken, um gegen Covid-19 im Land zu kämpfen, sagte der Botschafter am Montagmorgen.

    „Ich kann Ihnen versichern, dass meine Regierung bereit und in der Lage sein wird, Ländern wie Südafrika dabei zu helfen, aus dieser schrecklichen Ausbreitung des Coronavirus herauszukommen“, sagte Martin Schäfer während eines Interviews mit Stephen Grootes über SAfm Sunrise.

    Der deutsche Botschafter in Südafrika, Lesotho und Eswatini, sagte, die Entscheidung sei vor zwei Wochen nach einem Treffen mit südafrikanischen Partnern getroffen worden.

    In einem Video auf seiner Twitter-Seite sagte er, dass die Mittel von der staatlichen deutschen Entwicklungsbank KFW und dem Gesundheitsministerium verwaltet würden.

    „Das Coronavirus betrifft uns alle. Wir versuchen zu helfen. Wir sind zusammen dabei. “

    https://www.timeslive.co.za/news/south-africa/2020-03-30-r40m-worth-of-test-kits-and-hospital-equipment-on-its-way-to-south-africa/

  62. StopMerkelregime 31. März 2020 at 18:55
    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 18:30

    Info: Organe von Corona Verseuchten sind nicht brauchbar.
    _______________________________________
    Beachte: Sie gehen davon aus, dass es sich dabei um Corona Infizierte handelt…

  63. Eurabier 31. März 2020 at 17:30

    Alle Papierprodukte zur Körperhygiene waren bei meiner Expedition ins Merkelland auch heute wieder ausverkauft.

    Klopapier ist eh für‘n Arsch.

    Nebenbei:
    Hier im Ort gibt es noch Klopapier bei Rossmann. Gestern hatte ich eine Packung (Sparpackung, 4-lagig) für mich gekauft, heute für meine Freundin. Und es standen immer noch genügend Packungen herum.

  64. StopMerkelregime 31. März 2020 at 18:57
    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 18:30

    (David Vance) CORONA VIRUS EXKLUSIV: WARUM ITALIEN? (12.3.20)

    Viele Italiener in Norditalien haben ihre Lederwaren- und Textilunternehmen nach China verkauft.
    _______________________________________
    Dem liegt zugrunde, dass das Leder selbst unter tierschutzverachtenden Methoden in China produziert wird. Um diesem Skandal das Stigma zu nehmen, verschiebt man das Leder nach Italien. Und schon steht auf dem Schuh oder der Handtasche „made in Italy“.
    Die EU macht das Spiel mit. Jeder kuscht vor China, ob es sich um Menschenrechte, oder Tierschutz handelt. Trump hat da durchaus zum Nachdenken angeregt.

  65. Viper 31. März 2020 at 19:00
    Babieca 31. März 2020 at 18:28

    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 18:18

    Und die nächste Gutmenschenlüge wird offenbar: MIGRATION Zahl der Todesopfer im zentralen Mittelmeer geht deutlich zurück https://www.welt.de/politik/deutschland/article206928183/Migration-Zahl-der-Todesopfer-im-zentralen-Mittelmeer-sinkt.html
    ——————————–
    Bester Kommentar von Volker C.:

    Die (NGO-Schlepper) werden wohl Kurzarbeit beantragen.

    —————————-
    🙂
    Die können ja umschulen auf Taxifahrer … oder besser: Krankenpfleger im Asylzentrum …

  66. Jede Regierung ist im besten Fall nur so gut wie ihr Chef … das erklärt schon alles zur Kompetenz des Merkelregimes …

  67. Ich freue mich schon.

    Auf dem Ramasuri wenn DER Impfstoff bereit steht.
    Das wird ein Schauspiel.

  68. Viele Medien schreiben. China-Zahlen unter Verdacht! Alle vermuten es gab viel mehr als 3305 Tote. Die Zahlen sind schon korrekt aus China, es sind 3305 Parteimitglieder gestorben.

  69. Babieca 31. März 2020 at 18:28
    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 18:18

    Und die nächste Gutmenschenlüge wird offenbar: MIGRATION Zahl der Todesopfer im zentralen Mittelmeer geht deutlich zurück https://www.welt.de/politik/deutschland/article206928183/Migration-Zahl-der-Todesopfer-im-zentralen-Mittelmeer-sinkt.html

    Und weil das so ist und so nicht bleiben kann (Barmfaktor), sticht der nächste Kirchenkahn zur Erhöhung der Toten flugs in See:

    https://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5793224/Organisation-SeaEye_Rettungsschiff-Alan-Kurdi-sticht-trotz-Corona

    ————————————–
    Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! Der Klabautermann soll sie alle holen!

    Erinnerst Du Dich an die Neger-Pilger in „Kohle an Bord“? 🙂

  70. Dichter 31. März 2020 at 19:36
    Klopapier ist eh für‘n Arsch.
    _______________________
    Wie wahr. Trotzdem wird ein „Geschiss“ um Klopapier gemacht, als handele es sich um Mehl. Es kann doch nicht sein, dass sich hier niemand über den Mangel an Mehl aufregt. Gut, mit Mehl kann man sich nicht den Arxxxx abputzen, allenfalls mit der Verpackung, aber wir reden hier bei Mehl über ein Grundnahrungsmittel.
    Ja, wir kaufen unser Brot beim Bäcker und brauchen kein Mehl, aber genau so könnte ich sagen: mich interessieren die Spritpreise nicht, ich tanke sowieso nur für 20 Euro. Deswegen ist es für mich viel interessanter, was den Mehlmangel verursacht, BEVOR er den Bäcker erreicht.
    Hier noch was Konstruktives, und nein, nicht nur die Musels treiben es mit Wasser. Die Kulturerrungenschaft heisst Bidet. Für 20 Euro ersparen Sie sich die alberne Hatz auf Klofilm. Klappt hervorragend, garantiert ohne Gebetsteppich, und die Umwelt freut sich.
    https://www.westfalia.de/shops/wohnen_und_wohlfuehlen/wohnraeume_ausstatten/bad_und_wc/duschkoepfe_duschsysteme/1446328-westfalia-waschbeckenbrause-inkl-schlauch-und-adapter-ktw-geprueft.htm

  71. SCHWEDEN ist noch beschränkter!
    SCHWEDEN ist uns immer einen kleinen oder größeren Schritt voraus!

    Die Regierung von SCHWEDEN hat beschlossen, GAR KEINE BESCHRÄNKUNGEN vorzunehmen!
    Die Alten könnten, wenn sie wollten, zuhause bleiben. (Also so tolerant wie bei den Flüchtlingen). Begründung: Solche Unfreiheit gefällt den Schweden nicht.
    Der Frühling wird dort in vollen Zügen und in vollen Straßencafés voll genossen.

    Allerdings hat Schweden auch nur 23 Einwohner pro km2 und nicht 230 Einwohner pro km2 wie wir.
    Jedoch hat Schweden, trotz seiner Großflächigkeit, auch schon fast 5.000 Infizierte. Dort muss man mal ein Auge darauf werfen, wie das mit denen weitergeht. Mal sehen, ob es morgen 1000 Infizierte mehr sein werden und übermorgen dazu dann noch einmal 2000 kommen, was sehr wahrscheinlich ist. Dann wäre nämlich SCHWEDEN auf dem besten Weg es den ITALIENERN zahlenmäßig gleichzuhalten.

    In allen Ländern vervielfältigen sich die Zahlen der Infizierten nach einem bestimmten Prinzip gleich, so wie im EVENT 201 (Forum Oct 2019 in NY) wissenschaftlich prognostiziert. Nur von Land zu Land ist die Todesrate unterschiedlich.

    Aber das interessiert die SCHWEDEN nicht. Sie haben ihren eigenen „Kalender“ , der richtet sich nach der Walpurgisnacht.

    Aktuelle CORONA Zahlen aus SCHWEDEN:

    4.435 Infizierte
    180 Tote
    16 Genesene
    4.239 Aktiv Kranke

  72. Hans R. Brecher 31. März 2020 at 19:46

    Hä???

    Die wissen auch nicht, was sie wollen:

    BKA STELLT KLAR UND WIDERSPRICHT MEDIENBERICHT
    Anschlag von Hanau war
    eindeutig rechtsextremistisch

    Es hat ja auch Hetzjagden in Chemnitz gegeben.

  73. „trump redet sich um kopf und kragen“ ist nichts als eine bösartige verunglimpfung.

    seoul hat 10mio einwohner. aber der großraum seoul, der sich sudogwan nennt, hat 3mal soviele einwohner.
    aber über genaue zahlen kann man streiten.

    das finde ich nicht so problematisch, als wenn die raute labert, man solle auf die „alten“ achten.

    das hat sie doch 15 jahre nicht interessiert, wenn die alten flaschensammeln und bei der tafel essen.

  74. jeanette 31. März 2020 at 19:56
    Schweden ist einfach realistisch. Die leisten sich eine allgemeine Gesundheitsgrundversorgung für alle. Das hat dazu geführt, dass die Arztpraxen mit lauter Volksverdünnung überfüllt sind. Eine große Anzahl von Schweden hat trotz Grundversorgung für Nüsse sehr schlechte Zähne. Wer einer dringenden kritischen Operation bedarf, sieht zu, dass er im Ausland operiert wird, bevor es zu spät ist.
    Schweden könnte in dem Stadium, in dem sich das Land derzeit befindet, überhaupt nicht vorsorgend gegen eine Corona Epedemie stemmen, weil erstens die Kapazitäten fehlen, und sich zweitens ganze Städte behördlicher Kontrolle entzogen haben (Malmö). Schweden ist wie Deutschland hoffnungslos verloren.

  75. Die leisten sich eine allgemeine Gesundheitsgrundversorgung für alle.
    Die leisten sich eine KOSTENLOSE allgemeine Gesundheitsgrundversorgung für alle.

  76. „Unsere“ Presse verursacht aktuell wieder mal besonders großen Ekel und Abscheu bei mir. Genau wie im Artikel hier beschrieben: Bei uns ist alles fein und das Ausland, ja die machen alles falsch.

    „Benutzen“ Corona, um die Demokratie abzuschaffen (Israel, Ungarn z. B. lt. SPIEGEL) oder sind einfach nur doof, wie eben das tägliche Lieblingsthema Trump. Diese einfältigen Systemschreiber übersehen dabei „nur“, dass die Zahl der Infizierten in den USA relativ zur Bevölkerungszahl prozentual halb so hoch ist wie bei uns …

    Aber zu was mit Fakten herumschlagen? Haltung ist gefragt …

    Die Medien und viele Politiker sind mental schon längst wieder im 3. Reich angekommen („Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“) und ihre Arroganz ist durchaus mit dem Herrenmenschen-Denken der Nazis vergleichbar.

    Mich ekelt das alles nur noch an!

    Heutzutage ist es mir eher schon fast peinlich ein Deutscher zu sein. Da läuft eine große Zahl der Deutschen nach Hitler und Honecker so etwas wie Merkel hinterher …

    Die Mehrheit der Deutschen hat einfach nichts gelernt aus der Geschichte.

  77. Ich glaube denen kein Wort !
    In einer verlogenen Gesellschaft in der man aus einem Messermord eine Hetzjagt macht, kann man natürlich auch aus Krebstoten Coronatote machen. Warum denn nicht ?

  78. Tja, das Bild, auf dem die Intelligenz und die Begriffsstutzigkeit des Kronprinzen derart eindrucksvoll zur Schau gestellt werden, sagt eigentlich schon alles.

    Klar, wenn es Mundschutz heisst, gehört es vor den Mund.
    Ding-Dong

  79. @terminator 31. März 2020 at 20:24
    „„Benutzen“ Corona, um die Demokratie abzuschaffen (Israel, Ungarn z. B. lt. SPIEGEL) oder sind einfach nur doof, wie eben das tägliche Lieblingsthema Trump. Diese einfältigen Systemschreiber übersehen dabei „nur“, dass die Zahl der Infizierten in den USA relativ zur Bevölkerungszahl prozentual halb so hoch ist wie bei uns …“
    Auch absolut hat New York schon mehr Tote als Deutschland aber die Europäer machen alles falsch.
    Und wichtig es ist ein chinesisches Virus!

  80. Babieca 31. März 2020 at 20:45

    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 19:54

    Ja, richtg, Mekker, da war doch was…

    Tausende Islampsychos, die im Kreis rennen und sich gegenseitig lustige Virchen ins Genick husten, niesen oder schneuzen und diese Virchen dann über die ganze Welt verteilen.

    Da wird der Hadschi schnell zum Hatschi und der eigentlich richtige Zeitpunkt für Einreisekontrollen, Quarantäne und andere Beschränkungen für herumreisende potentielle Seuchenvögel ist am Ende der Hadsch.

    Das aber trauen sich die wenigsten Regierungen, um die Friedensmohammedaner nicht wieder zum weltweiten Austicken zu „provozieren“, lieber opfern sie noch viele weitere Indigene.

  81. Die Berichterstattung ist doch nicht weiter verwunderlich. Das ist genauso eine kontrollierte Berichterstattung, wie im 3. Reich. Wahrscheinlich muss von unserer grossen Führerin erst mal abgesegnet werden, was überhaupt berichtet werden darf. So ist das halt in Dikdaturen.

  82. Neunzehnhundertvierundachtzig 31. März 2020 at 20:18

    jeanette 31. März 2020 at 19:56
    Schweden ist einfach realistisch. Die leisten sich eine allgemeine Gesundheitsgrundversorgung für alle. Das hat dazu geführt, dass die Arztpraxen mit lauter Volksverdünnung überfüllt sind. Eine große Anzahl von Schweden hat trotz Grundversorgung für Nüsse sehr schlechte Zähne. Wer einer dringenden kritischen Operation bedarf, sieht zu, dass er im Ausland operiert wird, bevor es zu spät ist.
    Schweden könnte in dem Stadium, in dem sich das Land derzeit befindet, überhaupt nicht vorsorgend gegen eine Corona Epedemie stemmen, weil erstens die Kapazitäten fehlen, und sich zweitens ganze Städte behördlicher Kontrolle entzogen haben (Malmö). Schweden ist wie Deutschland hoffnungslos verloren.
    ———————————————
    Das ist das reinste Himmelfahrtskommando.
    Das kann doch nicht gutgehen.
    Die SCHWEDEN schaffen sich ab!
    Da muss man mal die Zahlen beobachten.

  83. Ei ja! – Da bin ich wirklich froh!
    Denn, Gott sei Dank! Ich bin nicht so!

    Wilhelm Busch – Die fromme Helene, 1872

  84. Babieca 31. März 2020 at 20:45
    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 19:54

    Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! Der Klabautermann soll sie alle holen!
    Erinnerst Du Dich an die Neger-Pilger in „Kohle an Bord“? ?

    Aber hallo!

    https://madrasaoftime.files.wordpress.com/2010/01/timc.jpg

    Und Mekka! Und Bab El Ehr und Abdallah!

    ——————————————
    Super! Genau an die Seite habe ich gedacht! Neger und Moslem in einem, das ist echt der Knaller! Eine andere Version von dumm und dümmer.

    Zum Glück ist „Tim und Struppi“ noch nicht verboten. Gegen „Tim im Kongo“ wurde bereits von einem Kongolesen geklagt, die Richter waren jedoch so klug, die Forderung nach einem Verbot abzuweisen.

    Eigentlich ist Tim und Struppi total PI.

    Ich liebe alle Hefte, aber ganz besonders „Die Juwelen der Sängerin“. Mein Buchhändler und ich spielen am Telefon immer die Dialoge nach: Rrring, rrring. Halloooo, hören Sie? Hier Schloss Mühlenhof! Ist dort die Metzgerei Schnitzel? Nein, ich bin nicht taub, nur ein klein wenig harthörig! Haach, welch Glück, mich zu sehen, so schön! Bis Du es Margarethe, gib Antwort, ach gib Antwort! Huuuh! Meine Juwelen!!

  85. „Krisen-Management: Alle sind beschränkt, nur Merkelland nicht?“
    —————————————————————————————-

    Merkelland ist nicht beschränkt; Merkelland ist BESCHEUERT !!!!!!

    :mrgreen:

  86. Span-Merkel und die anderen schwarzen Nullen haben das Gesundheits-System trotz Rekordeinnahmen an die Wand gefahren. Zu Beginn der Pandemie kam nur Bla-Bla „…Deutschland ist gut gerüstet…“
    Dabei hatte unser Außenminister, das Maas-Männchen, gerade tonnenweise Schutzkleidung nach China exportiert. Die fehlt jetzt in Deutschland.
    Trotzdem hat die GroKo-Regierung gerade ein Umfrage-Hoch. Das ist bei Krisen immer so. Diesmal aber zum Teil berechtigt. Die Grünen überbieten sich gegenseitig mit Forderungen, noch mehr Asylanten in das Hochrisiko-Land Deutschland zu holen. Und das nach zahllosen Polizei-Einsätzen in Flüchtlingsheimen, weil die Quarantäne nicht eingehalten wurde.
    Und die AfD gibt leider auch kein einheitliches Bild ab.

  87. Im Windschatten der so genannten „corona-Krise“ lassen sich die dollsten Sachen durchboxen. Jetzt hat man mal eben den Beitritt von Albanien beschlossen. Da werden die Rumänischen Besucher nur eine kleine Randnotiz werden

  88. Sehr gute Analyse von Autor M. Sattler.
    Böse sind immer nur die Nationalisten ( Trump, Orban, Johnson usw.) aber unsere Gottkanzlerin macht alles richtig. Diese Schleimerei der Systemmedien ist nicht mehr auszuhalten. Die Brandstifter werden uns als Feuerwehrmänner verkauft. Am Ende soll Merkel als große Krisenlöserin hervorgehen.

  89. Hans R. Brecher 1. April 2020 at 00:06
    Babieca 31. März 2020 at 20:45
    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 19:54

    Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! Der Klabautermann soll sie alle holen!
    Erinnerst Du Dich an die Neger-Pilger in „Kohle an Bord“? ?

    „Nein Efendi, wir nicht wollen arbeiten. Wir nach Germoney wollen. Wir gute Moslems.“

  90. Neunzehnhundertvierundachtzig 1. April 2020 at 09:44
    Hans R. Brecher 1. April 2020 at 00:06
    Babieca 31. März 2020 at 20:45
    Hans R. Brecher 31. März 2020 at 19:54

    Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! Der Klabautermann soll sie alle holen!
    Erinnerst Du Dich an die Neger-Pilger in „Kohle an Bord“? ?

    „Nein Efendi, wir nicht wollen arbeiten. Wir nach Germoney wollen. Wir gute Moslems.“

    ———————————————-
    :)))))))))))))))))))))

    Hahahahahahaha!!!!

    Dass ich da nicht auch drauf gekommen bin!!!!

    Super!!!!!

  91. Wer solche Flachzangen als Politiker hat, braucht sich über das Missmanagement zur Bewältigung der Coronakrise nicht zu wundern. Es graust einen, wenn man an die Zukunft der deutschen Nation denkt! Aber 87% wollten es so! 🙁

Comments are closed.