US-Präsident Donald Trump war nie an einem Kauf des Tübinger Pharma-Unternehmens CureVac interessiert.

Von HARRY M. BLACK | Gerade in jüngster Zeit verbreiten hierzulande Medien des Mainstreams Negativ-Geschichten über US-Präsident Donald Trump, die das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind. Nun geht es um den Conoravirus. Zwei Falsch-Storys kursieren.

Wochenlang ist durch viele deutsche Zeitungen und TV-Sender das Gerücht verbreitet worden, die US-Regierung verhalte sich viel zu passiv bei der Bekämpfung des Conoravirus. Die Wirklichkeit freilich sieht ganz anders aus.

US-Notmaßnahmen gegen den Conoravirus stellen deutsche Vorgehensweisen längst in den Schatten

Tatsächlich hat sich zwar auch der amerikanische Präsident anfänglich – ähnlich wie die europäischen Regierungen und Exekutiven weltweit – eher zögerlich verhalten, als es darum ging, das Ausmaß der Seuchenentwicklung realistisch einzuschätzen und flächendeckende Bekämpfungsmaßnahmen einzuleiten. Doch inzwischen übertreffen die Maßnahmen der US-Bundesregierung in ihrer Rigidität und in ihrem Umfang bei weitem die aktuellen Conora-Entscheidungen der Bundesregierung und anderer Regierungen in Westeuropa.

Die USA haben – viel früher als Deutschland – längst ihre Grenzen geschlossen. Dass die Bundesrepublik weiterhin „Flüchtlinge“ aus aller Welt nach Deutschland einreisen lässt (das Zauberwort lautet auch in Zukunft „Asyl“), als wäre nichts geschehen, sorgt unter Amerikanern und darüber hinaus in der ganzen Welt nur für Kopfschütteln. Ein Riesen-Hilfspaket für die amerikanische Wirtschaft und für die einzelnen US-Bürger in Höhe von einer Billion US-Dollar soll helfen, die Krise in den USA abzufedern.

Und sogar eine Art Notstandsgesetz („Defense Production Act“) für die Wirtschaftsbetriebe will der Präsident gegebenenfalls kurzfristig in Anwendung bringen, mit dem er Wirtschaftsbetriebe überall in den Vereinigten Staaten über Nacht zwingen kann, die Produkte sofort zu produzieren, die aktuell für die Bekämpfung der Seuche von großer Bedeutung sind. Damit soll auch die Unabhängigkeit vom Ausland gesichert werden. Ein amerikanisches Maßnahme-Bündel, von dem die Bundesrepublik und die deutschen Bundesländer gegenwärtig nur träumen können.

Das Märchen über die USA und das deutsche Pharma-Unternehmen CureVac

Ein anderes Beispiel dafür, wie deutsche Medien versuchen, den Präsidenten in den USA immer wieder übel zu verunglimpfen, ist das Märchen über die deutsche pharmazeutische Großfirma CureVac. Hier ist längere Zeit behauptet worden, Trump wolle das Tübinger Unternehmen einfach aufkaufen – mit dem Ziel, den dort in Entwicklung befindlichen Impfstoff gegen den Conora-Virus exklusiv für die Vereinigten Staaten zu sichern.

Indirekt wurde dem Bürger in Deutschland also suggeriert, Trump wolle auf Kosten der Gesundheit deutscher Bürger allein für die Amerikaner Sorge tragen. Die tatsächlichen Fakten, die mittlerweile auch von einzelnen bundesdeutschen Medien kleinlaut eingeräumt werden, lauten völlig anders. Besonders die alternativen Medienportale JOUWATCH„Tichys Einblick“ und „Achgut“ haben sich dadurch verdient gemacht, dass sie wichtige Tatsachen dazu recherchierten und veröffentlichten.

Der Hintergrund der Aufregung: Mitarbeiter des Unternehmens CureVac arbeiten schon länger an der Entwicklung eines Impfstoffes, der gegen den Conoravirus immunisieren soll. Basis der Forschungsarbeiten ist ein von CureVac schon früher entwickeltes Tollwut-Medikament. Ziel der Firma ist es nach Aussage ihres Pressesprechers, Thorsten Schüller, bereits im Frühsommer „Medikamentenkandidaten“ zur Verfügung zu haben, mit dem die Firmenmitarbeiter in klinische Tests gehen können.

Frech verbreitete Gerüchte – und ein klares Dementi von CureVac

Zunächst das Wichtigste: Die Tübinger Pharmafirma CureVac hat unmissverständlich das Gerücht dementiert, Präsident Donald Trump habe für die Übernahme der Firma bis zu einer Milliarde Dollar geboten. CureVac-Sprecher Schüller erklärte gegenüber Tichys Einblick: „Wir wissen nichts davon“. Dem Unternehmen habe „niemand ein Angebot unterbreitet“. Die Behauptungen über die von Amerika vermeintlich angestrebte Übernahme sind mittlerweile auch von der US-Regierung dementiert worden. Doch nun der Reihe nach.

Das mit großer Chuzpe verbreitete Gerücht ist zuallererst von der Wochenzeitung Welt am Sonntag aufgebracht worden. „Der unverschämte Angriff auf CureVac ist ein Weckruf für Deutschland“, schrieb die Tageszeitung Die Welt kurz darauf. Damit setzte die Zeitung eine Kampagne fort, die von der Welt am Sonntag losgetreten worden war. „Donald Trump greift nach deutscher Impfstoff-Firma“ hatte die WamS als erstes Medium großmundig getönt. Bei der Wochenzeitung aus dem Hause Springer hieß es weiter: „Die Tübinger Firma CureVac forscht unter Hochdruck an einem Corona-Impfstoff. Nach Welt am Sonntag-Informationen will sich die US-Regierung die Rechte daran exklusiv sichern. Die deutsche Regierung versucht, das zu verhindern.“

Diese Gerüchte, die nun in der Öffentlichkeit immer schneller kursierten, sind wenig später indirekt selbst von den Bundesministern Heiko Maas (SPD) und Horst Seehofer (CSU) bestätigt worden. Innenminister Seehofer beispielsweise war auf einer Pressekonferenz von einer Journalistin der New York Times auf die Behauptungen angesprochen worden. Seehofer verfügte offensichtlich über keine seriösen Informationen, antwortete jedoch, mehrere Kabinettskollegen hätten ihm gesagt, die Gerüchte träfen zu. Dazu erklärte CureVac-Sprecher Schüller: „Ich weiß nicht, woher Herr Seehofer diese Informationen hat.“

Die Gerüchte über eine angebliche Übernahme und darüber, Präsident Trump wolle sich die Rechte an einem demnächst womöglich zur Verfügung stehenden Anti-Corona-Impfstoff exklusiv für die USA sichern, wurden auch durch den CureVac-Hauptteilhaber Dietmar Hopp öffentlich nicht unterbunden, als er sich dazu in Medien zu Wort meldete. Obgleich er es sicherlich besser wissen musste. In der Öffentlichkeit tat Hopp zumindest unterschwellig so, als habe er ein entsprechendes Angebot Trumps abgelehnt. Wollte er dadurch sein Image aufpolieren, das als Sport-Sponsor besonders in Teilen der Fußball-Szene stark gelitten hat?

Viele Medien machten aus den Gerüchten groß aufgemachte, skandalträchtige Meldungen – ohne augenscheinlich mit dem betroffenen Unternehmen selbst zu sprechen. Ein Journalist hat offenbar vom anderen abgeschrieben. Das Manager Magazin etwa textete geradezu verschwörerisch die Schlagzeile „CureVac-Haupteigner Dietmar Hopp lässt Donald Trump auflaufen“. Weiter heißt es in dem Magazin, das zum Hamburger Spiegel-Verlag gehört: „In seiner Ablehnung am Sonntagabend bezeichnete Hopp den US-Präsidenten indirekt als unsolidarisch: ‚Wenn es uns hoffentlich bald gelingt, einen wirksamen Impfstoff gegen das Corona-Virus zu entwickeln, soll dieser Menschen nicht nur regional, sondern solidarisch auf der ganzen Welt erreichen, schützen und helfen können’.“

Dass der Milliardär Hopp bei CureVac gar nicht operativ in der Firmenleitung tätig ist und nicht an den Gesprächen von CureVac im Weißen Haus beteiligt war, verschwieg das Manager-Magazin geflissentlich, das sonst so tut, als sei es bestens vernetzt mit den wichtigsten Entscheidern in der deutschen Wirtschaft.

Die Fakten strafen viele Medien Lügen – und lassen Merkel nicht gut aussehen

Zum Kern des vermeintlichen „Skandals“ und des „unverschämten Angriffs“ auf den deutschen NATO-Verbündeten waren ziemlich schnell detaillierte Informationen auf der Webseite von CureVac nachzulesen. Demnach hatte Donald Trump den Vorstandsvorsitzenden der Firma für den 2. März ins Weiße Haus eingeladen. Thema: Es sollte der Stand der Corona-Forschung erörtert werden. Wörtlich heißt es auf der Firmen-Webseite: „CureVac-CEO Daniel Menichella berät mit US-Präsident Donald Trump und Mitgliedern der Corona Task Force Entwicklungsmöglichkeiten eines Coronavirus-Impfstoffes.“

Ferner ist auf der Twitter-Seite der “CureVacAG” zu lesen: “To make it clear again on coronavirus: CureVac has not received from the US government or related entities an offer before, during and since the Task Force meeting in the White House on March 2. CureVac rejects all allegations from press.” CureVac hat demnach weder von der US-Regierung noch von anderen amerikanischen Institutionen „während oder nach dem Task Force-Meeting im Weißen Haus am 2. März“ ein Übernahme-Angebot erhalten. Nicht zu übersehen: CureVac weist also klar alle diesbezüglichen Falsch-Behauptungen der Presse zurück.

Was sagt das dem Leser? Die US-Regierung tut offensichtlich viel, um sich auch international über den Kampf gegen Corona zu informieren und darüber zu beraten, mit welchen Unternehmungen die Regierung weltweit kooperieren könnte. Dass die amerikanische Regierung unter Donald Trump offensichtlich viel früher als die deutsche Bundesregierung unter Angela Merkel Kontakt zu dem großen deutschen Pharmaunternehmen CareVac aufgenommen hat, um zu klären, welche Kooperationsmöglichkeiten es mit den Institutionen der Exekutive geben könnte, spricht erneut für Trump – und gegen Merkel.

„Feldpredigt“: Das Magazin Cicero übt scharfe Kritik an Merkel  

Währenddessen hat die Zeitschrift Cicero darauf aufmerksam gemacht, dass Angela Merkel jüngst im Fernsehen zwar eine große „protestantische Feldpredigt“ gehalten hat, aber in den wichtigsten Handlungsfeldern extrem große Lücken ließ. Cicero hat es so auf den Punkt gebracht: Die groß angekündigte Ansprache habe im Kern nur die folgende Kernaussage enthalten: „Diese Situation ist ernst, und sie ist offen.“ Leere Worte, die ein Konrad Adenauer oder ein Helmut Schmidt als Kanzler niemals über die Lippen gebracht hätte.

Donald Trump mag ob seines bisweilen etwas ungehobelten Auftretens zu kritisieren sein. Aber man muss einräumen, dass der US-Präsident in entscheidenden Krisenmomenten genau das tut, was für die USA (und damit zumeist auch für ihre Verbündeten) richtig ist. Niemand auf der Welt hofft noch auf das „Tun“ einer Angela Merkel. Die wichtigste Rolle spielen derzeit – wie schon so oft in der Zeitgeschichte – die USA. Wirtschaftlich, medizinisch und militärisch.

Das Monstergebilde EU – und hier besonders Deutschland – spielt international gerade jetzt praktisch keine Rolle mehr. Dass in der weltweit größten Nachkriegskrise die Europäische Union als Gesamtgebilde in erbärmlicher Weise weg getaucht ist und dass gegenwärtig die National-Staaten die entscheidenden Rollen übernommen haben – wenigstens das hätte ein deutscher Regierungschef zur Sprache bringen müssen. Aber von einer Kanzlerin Merkel haben die Bürger, die schon länger hier leben, nichts zu erwarten. Jedenfalls nichts Positives.

 

 

 

https://www.curevac.com/de/about-curevac

Firmenseite im Netz

 

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/curevac-donald-trump-lockt-tuebinge-impfstoff-firma-und-forscher-in-usa-a-1305445.html

Gerüchtemacher MM

 

 

Kritik bei Cicero

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

132 KOMMENTARE

  1. „Die Welt“ und „Die Welt am Sonntag“ sind Merkels eigene Journaille für Propaganda und Agitation und Anti-Trump-Schmierenblatt bei jeder Gelegenheit.

  2. Ich hielt den Kauf der deutschen Firma CureVak durch Trump
    von Anfang an für eine Fake. Besonders der Zusatz, dass
    Gegenmittel gegen Corona bekommen nur die US-Bürger,
    kindischer und doofer kann keine Mainstream der Welt sein !
    Als ich das zu einen Freund sagte, meinte Er, dass ist die
    Wahrheit, „Trump hat das selbst auf Twitter geschrieben !“
    Da ich weder bei Twitter, noch Facebook bin, konnte ich es
    nicht nachprüfen.
    Er (Türke,Muselmann) hat mich also angelogen, dass bedeutet,
    dass Er einmal ein Freund war !

  3. Ja, die begeistert rauf- und runtergespulten CureVac-Lügen waren eine der größten Regierungs- und MSM-Enten der letzten Tage. Was seichte doch Merkels Verkündigungsorgan Seichbert heute: „Glauben Sie nur der Regierung.“

    http://www.pi-news.net/2020/03/empoerung-ueber-ein-regierungs-tweet/

    Die nächste Regierungslüge ist per willfähriger MSM schon in der Mache. Kein Witz: „Merkel, Merkel, über alles!“

    NACH TV-REDE ZU CORONA
    Merkel wirkt
    Die Deutschen lernen „Social Distancing“: Seit der Brandrede der Bundeskanzlerin scheint das öffentliche Leben im Land stillzustehen. Straßen und Restaurants sind leer, man ist allein zu Haus. Hat sich die Frage nach der Ausgangssperre erübrigt?

    Zahlsperre: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus206657753/Nach-TV-Rede-zu-Corona-Merkel-wirkt.html

    1. „Social Distancing“: War das nicht die rekersche Armlänge? Wenn ich „Social Distancing“ von den Horden der Kuffnucken betrieb, um kein Messer/Faust/Tritt/Vergewaltigung zu kassieren, war das keine Ausgangssperrew wert. Im Gegenteil, dieser Selbstschutz war ungemein verwerflich…

    2. Merkel hat in ihrem Sermon die Deutschen, die sie verachtet, die aber die ganze Kohle für den Laden erwirtschaften, unverholen bedroht.

    3. Das Framing ist in vollem Gange: Merkels sorgfältig inszenierte, vorher aufgezeichnete Show wird jetzt als „Brandrede“ hochgejazzt.

    4. Mit Agitprop kannten sich alle totalitären Gesellschaften mit Personenkult bestens aus. Auch die DDR.

  4. Die ganze Geschichte läßt sich kurz und knapp auf den Punkt bringen: Trump steht zu seiner Bevölkerung, Merkel nicht!

  5. Babieca 19. März 2020 at 21:34

    „Ja, die begeistert rauf- und runtergespulten CureVac-Lügen waren eine der größten Regierungs- und MSM-Enten der letzten Tage.“
    Nur das das Ganze auf dem Mist von CureVac gewachsen ist, da wuste die eine Hand nicht was die andere tut.

  6. Hey, es ist nichts leichter als diese Lügen zu widerlegen, denn die USA haben schon die erste Patientin gespritzt:

    https://www.krone.at/2119756

    Durchburch gelungen?
    Testperson: „Geht mir gut nach Corona-Impfung“

    Jennifer Haller aus den USA ist vielleicht die Erste, die sich mit Spritze vor Virus schützte.

    Normalerweise werden Medikamente zuerst an Tieren ausprobiert, doch bei einem Impfstoff gegen das verheerende Coronavirus will man schnell vorankommen und suchte sich unter den Menschen 45 Versuchskaninchen. Eines von ihnen ist Jennifer Haller: „Endlich eine Gelegenheit, selber etwas zu tun“, freut sich die Amerikanerin nach dem ersten Piks. „Es war wie bei der jährlichen Grippeimpfung.“

  7. „…Zeitschrift Cicero…Angela Merkel…große „protestantische Feldpredigt“ gehalten
    hat, aber in den wichtigsten Handlungsfeldern extrem große Lücken ließ.“

    und wie vermittelt das umstrittene meinungsblatt DIE ZEIT merkels wieder meisterhaft
    nichtssagende nullpredigt ihrer salonlinks-mackiatoschlabbernden leserschaft ?

    „Emotional, empathisch und mit großer Kraft…
    Ihre Ansprache…aber ist eine Meisterleistung der Krisenkommunikation. “

    bemerkenswert normal fuer merkeltreue sprachrohr-medien die intensive zensur
    #2 Tipsy Tiger „Entfernt. Bitte verzichten Sie auf überzogene Polemik. Danke, …“

  8. In Gefahr und großer Not
    ist der Mittelweg
    der sichere Tod.

    Merkel sitzt es aus und macht wieder alles falsch.
    Entweder man fährt das Gesellschaftsleben und die Wirtschaft total zurück und gibt damit dem Gesundheitssystem eine monatelange Chance, die Senioren ordentlich zu behandeln und rettet so ca. 2 Millionen alten Menschen das Überleben oder man läßt die Infektion fast ungehindert für 6-8 Wochen übers Land laufen, um die Wirtschaft und viele Existenzen zu erhalten, allerdings zum Preis von ca. 2 Millionen Toten.
    Merkel macht den Mittelweg.
    Sie zerstört die Wirtschaft ohne den älteren Menschen die Chance auf Behandlung zu geben.
    Denn die derzeitigen Steigerungsraten werden unser Gesundheitssystem Mitte April zum Kollaps führen.
    Dann beginnt das große Sterben in den Kliniken und zu Hause.

  9. @ Babieca 19. März 2020 at 21:34
    “ Verkündigungsorgan Seichbert heute: „Glauben Sie nur der Regierung.“

    tender mosel
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Kiel-Marine-hat-ersten-Fall-von-Corona-an-Bord-eines-Schiffes
    von mir in sichtweite.

  10. die krise politisch nutzen: chance fuer feinde des demokratischen diskurses

    „…Die Ratsleute beschränkten sich im Zeichen der Corona-Krise darauf,
    alle Angelegenheiten ohne jede Aussprache lediglich abzustimmen.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Kieler-Rat-beschliesst-Gruendachprogramm-und-Lerncampus-fuer-Kiel

  11. LEUKOZYT 19. März 2020 at 22:03

    – tender mosel, Corona –

    Mange tak.
    Sie lagen vor Madagaskar/
    und hatten Covid an Bord

    *Sing*

    Ich warte schon die ganzen Tage darauf, daß von der Polarstern die erste Corona-Meldung kommt. Nicht die der Polarlicht-Corona….

  12. Eben führte die GEZ-Hexe vom Dienst Marionetta Slomka im heute journal ein Interview mit einer italienischen Politikerin. Das war wie Gut gegen Böse. Auf der einen Seite eine warmherzige Frau mit angenehmer Stimme aus Italien und auf der anderen Seite die total gefühlskalte Gouvernante Marionetta mit herrischem Befehlston und das beim Anblick der Särge der verstorbenen italienischen Freunde.

    Habe selten im direkten Vergleich ein so abstoßendes Subjekt wie Marionetta gesehen. Da sieht man was für abartige Kreaturen im GEZ Zwangsfunk arbeiten. Gefühllos, eiskalt, menschlich total verkommen und die Lüge herausposaunend ohne mit der Wimper zu zucken. Weg mit diesen Weggelagerern!

  13. Die Relotius-Medien nehmen eine SPD-Politikerin als Beweis dafür, dass sich Senioren stärker von der AfD bedroht fühlen als vom Coronavirus:

    https://www.spiegel.de/familie/coronavirus-und-senioren-wir-haben-viel-mehr-angst-vor-der-afd-als-vor-dem-virus-a-a71b93bd-ff3d-4702-b1a5-0000164bab3d?fbclid=IwAR1D-mVi9bPzbMwvooQyRq70WRwsfrmW1nX68vmKe2DJuHBWj9U-fKtB330

    Hier der Beweis, dass Annegret Ptach, die Leiterin eines Seniorentreffs, in Wahrheit eine SPD-Politikerin ist:

    https://www.spd-eimsbuettel-nord.de/112-vorstand/

  14. Was da genau war, wird außer den Beteiligten niemand erfahren. Wenn eine Art Verhandlung stattgefunden hat, würde die Firma das auch dementieren. Daß irgendetwas los war, darauf deuten die zwei kurz aufeinanderfolgenden CEO-Wechsel hin. Ich kann mir sehr wohl vorstellen, daß die USA in welcher Form auch immer, eine Art bevorzugten Zugriff auf diese Forschung bzw. Entwicklung wollten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich eine laufende Entwicklung zu sichern, dazu muß man nicht die Firma kaufen.

  15. RDX 19. März 2020 at 22:33

    Die Relotius-Medien nehmen eine SPD-Politikerin als Beweis dafür, dass sich Senioren stärker von der AfD bedroht fühlen als vom Coronavirus: *https://www.spiegel.de/familie/coronavirus-und-senioren-wir-haben-viel-mehr-angst-vor-der-afd-als-vor-dem-virus
    Hier der Beweis, dass Annegret Ptach, die Leiterin eines Seniorentreffs, in Wahrheit eine SPD-Politikerin ist: https://www.spd-eimsbuettel-nord.de/112-vorstand/

    Guter Fund. Wie oft hatten wir es in den letzten Jahren, daß sich irgendwelche scheinbar unverfänglichen, angeblichen „Allerweltsleute mit Meinung zur AfD“, die von den MSM präsentiert wurden, bevorzugt stramme SPD, Grüne, Linke-Funktionäre waren? Was regelmäßig verschwiegen wurde?

  16. Babieca 19. März 2020 at 22:45

    „Normal in Großkonzernen.“
    Na das der Geschäftsführer von hier auf Jetzt wechselt und alles sich auf die Zeit mit dem Alten bezieht ist auch nicht Normal.

  17. Zwischendurch mal wieder zum Klopapier.

    Die wollen uns doch von Hamsterkäufen insgesamt abhalten und erzählen uns, die Versorgung ist gesichert.

    Heute bei Aldi-Sued in Düsseldorf wurde mir von einem Mitarbeiter gesagt, dass es auf unbestimmte Zeit kein Klopapier und kein Küchenrollenpapier mehr dort im Laden geben wird. Momentan nicht lieferbar.

    Aldi Lieferengpass? Bei welchen Produkten als nächtes? Jetzt werde ich aber doch ein bischen unruhig.

  18. Wie wäre es, wenn die AfD und deren Landes-und Kreisverbände ein Hilfsorganisationen bilden?
    z.B alte Menschen, die selbst einkaufen gehen, vor den Läden ansprechen und einen Einkaufs-/Liefer-/Hilfsservice oder
    Transportservice anbieten?
    Hier könnte Nachbarschaftshilfe, Geborgenheit und Heimat gelebt werden….

  19. @ DocTh 19. März 2020 at 22:59
    „Wie wäre es…AfD …Einkaufs-/Liefer-/Hilfsservice oder Transportservice anbieten?“

    eine gute idee ! berichte mal wie das war,
    als du im awo altenheim mit ner afd tasche zu einem bewohner wolltest,
    oder wie es im supermarkt war mit der afd tasche deutsche kartoffeln wolltest,
    und wie es deinem auto erging, als du zweite hand moebel abholen wolltest .

  20. Ob Corona Rackete auch schon kräftig Dünnschiss hat?

    Über sowas mag man gar nicht nachdenken.

  21. @ Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55
    „bei Aldi-Sued..auf unbestimmte Zeit kein Klopapier und kein Küchenrollenpapier“

    gehst du halt woanders hin.
    bei meinem aldi war seit ner woche der leckere lose basmatenreis alle.
    da ich parboiled in ner plastetuete von onkel ben und bioreis nicht wollte,
    bin ich um die ecke zum kleinen feinkosthaendler: volltreffer.

    bevor ich vertreht-bio-himalaya oder fantasienamen-reis kaufe.

  22. CureVac has received significant investments, amongst others from dievini Hopp BioTech holding and the Bill & Melinda Gates Foundation. CureVac has also entered into collaborations with multinational corporations and organizations, including Boehringer Ingelheim, Eli Lilly & Co, Genmab, CRISPR Therapeutics, the Bill & Melinda Gates Foundation, and others. CureVac is headquartered in Tübingen, Germany with sites in Frankfurt and Boston, USA.
    https://www.curevac.com/news/curevac-announces-leadership-update

    Soweit zur DEUTSCHEN Firma CureVac.

  23. Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55

    Zwischendurch mal wieder zum Klopapier. Die wollen uns doch von Hamsterkäufen insgesamt abhalten und erzählen uns, die Versorgung ist gesichert. Heute bei Aldi-Sued in Düsseldorf wurde mir von einem Mitarbeiter gesagt, dass es auf unbestimmte Zeit kein Klopapier und kein Küchenrollenpapier mehr dort im Laden geben wird. Momentan nicht lieferbar.

    Bei mir™ heute ähnliches: Bei vier großen Discountern waren die Regale mit Klo- und Küchenpapier, mit Papiertaschentüchern, Haushaltsreinigern, Seife leergefegt: Aldi, Lidl, Netto, Rewe (inzwischen übrigens auch Öl, Mehl, Zucker, Reis, Wein, Tiefkühlkram!) Der Lidl-Kassierer heute abend auf meine Frage nach Klopapier:

    „Wir haben heute morgen um 7 Uhr eine Lieferung bekommen. Zur Ladenöffnung. Eine halbe Stunde später (!) war alles weg. Wenn Sie nicht pünktlich kommen, haben Sie Pech. Wir wissen nicht, wann wir wieder beliefert werden. Bestellt ist es.“

    Die hiesigen Aldi-Filialen nehmen übrigens seit heute kein Bargeld mehr an. Handgepinselte Schilder weisen darauf hin. Diverse Rentner waren entsetzt und konnten wieder nach Hause gehen. Die „haushaltsüblichen Mengen“ sind ein Witz.

    Ein Kommentar bei der Achse:

    RMPetersen / 19.03.2020
    (…) Wer in den vergangenen zwei Wochen einen Blick auf AldiLidlNettoetc geworfen hat wird bestätigen, dass die Noch-nicht-so-lange-hier-Wohnenden einen wesentlichen Anteil der Hamster (- zumindest in diesen Läden) ausmachen. Die Vorratshaltung mit mehreren randvollen Einkaufswagen zB mit 20 Literflaschen Öl und 20 kg Mehl als Kernversorgung wird von kräftigen Männern geleistet, denen sich die Verkäuferinnen mit Hinweis auf “Nur Haushaltsmengen” nicht entgegen zu stellen versuchen.(…)

    Noch was Interessantes: Die leeren Regale nutzt ein Lidl hier, um sie mit – kein Witz – großen Pappkartons voller Kartoffelsäcke aufzufüllen. Das einzige, was offensichtlich gerade in großen Mengen geliefert werden kann. Und wofür sich kein Kuffnuck interessiert…

  24. LEUKOZYT 19. März 2020 at 23:13

    @ Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55
    „bei Aldi-Sued..auf unbestimmte Zeit kein Klopapier und kein Küchenrollenpapier“

    ———-
    Ich wollte damit vorrangig auf den Lieferengpass aufmerksam machen.
    Bald könnte es auch andere Waren betreffen und dann evtl. nicht nur bei Aldi. Wissen wir das?

  25. drosten bei meisfelder 23:19
    „muessen auch andere wege mittelfristig ueberlegen,
    ob bei patient mit nur 10prozent ueberlebenschance
    auch noch nicht zugelassene, risikoreichere medikamente reichen“

    > missfelder debatte „lohnt hueft-op bei 90j ?

  26. Goldfischteich 19. März 2020 at 23:14
    ——–

    Google-Übersetzer:

    CureVac hat bedeutende Investitionen erhalten, unter anderem von der dievini Hopp BioTech Holding und der Bill & Melinda Gates Foundation. CureVac hat auch Kooperationen mit multinationalen Unternehmen und Organisationen geschlossen, darunter Boehringer Ingelheim, Eli Lilly & Co, Genmab, CRISPR Therapeutics, die Bill & Melinda Gates Foundation und andere. CureVac hat seinen Hauptsitz in Tübingen und Standorte in Frankfurt und Boston, USA.

  27. Ich stimme dem Artikel nur soweit zu, daß es unnötig ist, Präsident Trump wieder einmal zu diffamieren. Die Firma wurde in Tübingen gegründet mit engen Verbindungen zur Uni Tübingen. Zweiter Standort ist Frankfurt a.M., und in Boston gibt es seit 2015 eine Tochterfirma. Das könnte mit dem Einsteigen der Gates-Stiftung zu tun haben, die auch 2015 eingestiegen ist.

    Der deutsche SAP-Gründer Hopp scheint immer noch der Haupteigner zu sein. Er dürfte auch hinter den abrupten Wechseln im Vorstand stecken. Auf keinen Fall glaube ich, daß das Treffen im Weißen Haus nur ein informatives war. Wenn es Avancen gab, sich die Impfstoffentwicklung exklusiv zu sichern, gäbe der typisch abrupte Vorstandswechsel einen Sinn.

    1. TÜBINGEN, Deutschland/ BOSTON, USA, 11. März 2020 – Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac gab heute bekannt, dass Unternehmensgründer und Aufsichtsratsvorsitzender Ingmar Hoerr von Daniel Menichella die Position des Vorstandsvorsitzenden (CEO) übernimmt….

    2. TÜBINGEN, Deutschland/ BOSTON, USA, 16. März 2020 – Das Tübinger Biotechunternehmen CureVac AG teilte heute mit, dass Ingmar Hoerr, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen für eine gewisse Zeit nicht ausüben kann. … “

    https://www.curevac.com/de//news

    Ein bisschen schwäbische Wunderapotheke steckt eben doch drin, in den Anfängen:
    „2000 wurde Curevac an der Universität Tübingen aus den Arbeitskreisen von Hans-Georg Rammensee und Günther Jung gegründet.[5] 2003 zog das Unternehmen mit 18 Mitarbeitern ins Biotechnologiezentrum Tübingen.“ (Wikipedia)

  28. Im Jahr 2019 starben ca. 25.000 Menschen an Influenza Grippe, vermutlich war auch schon Corona dabei, man hatte bloß nicht darauf getestet

    Da hat sich weder Merkel noch Söder um Leben und Tod der meist immungeschwächten bzw. vom Alter geschwächten Menschen geschert.

    https://www.merkur.de/bayern/coronavirus-bayern-muenchen-ausgangssperre-markus-soeder-joachim-herrmann-massnahmen-video-zr-13603820.html


    Vor illegaler Massenmigration und Islamterror können uns Söder, Maas, Merkel und Konsorten nicht schützen, aber sich bei einem alljährlichen Dünnschissvirus zum Retter der Menschheit aufschwingen, dazu reicht es noch bei Markus, Maas und Merkel!

  29. @ Goldfischteich 19. März 2020 at 23:14
    „CureVac collaborations Boehringer, Eli Lilly & Co, Genmab, CRISPR Therapeutics…
    Soweit zur DEUTSCHEN Firma CureVac.“

    intl zusammenarbeit mit den groessten auf versch. gebieten und von fall zu fall
    ist eine hervorragende referenz fuer jedes unternehmen, auch auslaendische.
    rolls royce aero engines ist auch deutsch, und mtu-maybach schwedisch.

  30. @ Friedolin 19. März 2020 at 23:29
    „Der deutsche SAP-Gründer Hopp …“

    woher hast du den namen ? war das nicht hasso plattner > google „wolfies toy“

  31. Rheinlaenderin 19. März 2020 at 23:22

    – Klopapier –

    Ich wollte damit vorrangig auf den Lieferengpass aufmerksam machen.

    Glaubt man den deutschen Klopapier-Herstellern (z.B. Hakle, Werra Krepp, du glaubst es nicht, wer hier in Deutschland nicht alles Klopapier in großen Gebinden herstellt), produzieren die wie die Bescheuerten und es dürfte keinen Engpaß geben. Irgendwo zwischen Produktion und Laden verduftet die ganze Chose mirakulöserweise.

    Interview mit Klopapierhersteller Hakle:

    Wir produzieren jeden Tag 1,5 Millionen Rollen Klopapier, auch sonn- und feiertags. Die Rohstoffe gehen uns ebenfalls nicht aus! (…) Wir liefern jeden Tag 50 voll belandene LKW aus. Aber wenn einzelne Personen Hamsterkäufe tätigen, kommt es eben vor, dass man vor einem leeren Regal steht. Das heißt aber nicht, dass das Produkt nicht mehr produziert werden kann.

    https://dieneue1077.de/neuigkeiten/service/warum-kaufen-alle-menschen-klopapier-und-geht-es-aus

    Werra Krepp:
    https://www.google.com/search?q=Werra+Krepp

  32. Goldfischteich 19. März 2020 at 23:14

    Soweit zur DEUTSCHEN Firma CureVac.
    _________________
    Bis auf kleine Firmen und Handwerksbetriebe sind ja bald alle Firmen international und in der Forschung noch mehr, aber es ist schon noch eine Firma, eine AG mit Sitz in Tübingen, Deutschland. Also ebenso deutsch wie z.B. VW oder BASF.

  33. Babieca 19. März 2020 at 23:17
    Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55

    ———-
    Die Mitarbeiter in den Geschäften sind ja auch gleichzeitig Kunden.
    Ich vermute: Wenn die Geschäfte eine Warenlieferung erhalten, werden sich doch sicherlich vorrangig die Mitarbeiter versorgen. Für sich, Familie, Freunde und Nachbarn. Der Rest kommt in die Regale.

  34. Bin überzeugt, dass von Donny`s Stab und auch von Donny selbst die Hetzer und die frechen Lügen sehr penibel registriert werden !Und jeder Einzelne, der sich daran beteiligt , WIRD namentlich erfasst !

    Im Moment steht für Trump die Bekämpfung und das finale Besiegen der Seuche an erster Stellen! Diesem Ziel wird alles andere untergeordnet !

    Aber die Abrechnung wird später ganz sicher kommen !
    Was werden unsere Helden dann stammeln ?

    Da bin ich heute schon darauf gespannt !!!

  35. Klopapier
    Neulich habe ich wo gelesen, daß beim jetzigen Einbruch der Aktienwerte drei Bereiche garantiert nicht einbrechen, also zu kaufen wären: Lebensmittel, Pharmazie, Waffen.
    Klopapier könnte man zu den Lebensmitteln zählen, oder? War hier doch ein Video, auf dem man ein dickes Aas sah, daß das aß.

  36. Übrigens würde Trump vermutlich nicht so argumentieren wie der Autor des Artikels. Er würde vermutlich sagen „the very wicked german company CureVac does not want to share the vacination with us“, egal was wirklich verhandelt wurde. Daraufhin kaufen die Amerikaner ein halbes Jahr keine deutschen Arzneimittel mehr, so wie sie bei ähnlichen Meldungen deutsche Autos kurz und klein haun.

    D.h. Trump hier in Schutz zu nehmen ist auf eine Art auch wieder die typische deutsche Selbstvernichtung.
    Wir können das „Deutschland zuerst“ einfach nicht mehr, egal wo. Man kriegt ja schon rote Ohren, wenn man es ausspricht, erinnert an „…. über alles“.

  37. Hahaha…..Ich weiß jetzt wo unser ganzes Klopapier ist. In Australien:

    Familie kauft versehentlich Klopapier für zwölf Jahre

    Zum Glück haben die Janetzkis aus dem austalischen Queensland eine große Garage. Denn statt 48 Rollen Klopapier bestellte Haidee Janetzki bei ihrem Online-Händler Anfang Februar versehentlich 48 Kartons. Macht zusammen 2304 Rollen. Die Familie schätzt, dass das für zwölf Jahre reichen sollte.

    https://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Familie-kauft-versehentlich-Klopapier-fuer-zwoelf-Jahre;art154670,4517432

  38. Also wer glaubt, dass die USA besser gewappnet seien als Europa, der hat weder vom SARS-COV2 Virus noch von der sozialen Absicherung der Amerikanischen Arbeitnehmer und deren medizinische Versorgung eine Ahnung.

    Eine Billion USD (3500 USD/Nase) wird da bei weitem nicht reichen.

    Ich mag sowohl die USA als auch die US Amerikaner, aber deren System wird denen vollkommen um die Ohren fliegen.

  39. Selbst in dieser Ausnahmesituation wo weltweit Alte und Schwache sterben wie die Fliegen können sie mit ihrer linksversifften Propaganda nicht aufhören.

  40. Zu CureVac und allen informierten Beiträgen hier dazu:

    Das zeigt eben besonders das Dümmliche, das grotesk Heuchelhafte der deutschen MSM, der deutschen Politik und diesem hochgekochten Fall: Man will internationale Wettbewerbsfähigkeit. Man will internationales Aufstellen. Man will internationales Geld.

    Und dann pochen ausgerechnet der Merkel-Staat und die Merkel-Medien auf „Nationales“.

    – Warum hieß doch gleich der norddeutsche Kaffee mit Sahnehaube zum Schnaps-verstecken „Pharisäer“?
    – Und in Schwaben die Maultaschen mit Fleisch „Herrgottsbescheixxerle?

    Der Mensch als solcher – nicht jeder! – ist ein verlogenes Mistvieh! Evolution. Dieses Verhalten zahlt sich aus. Daran kann man verzweifeln, oder es – wie z.B. der Menschenkenner Wilhelm Busch (und vor ihm eine rund 3000 jährige dokumentierte Literatur seit griechischen und römischen Klassiker) als ständige Warnung oder witzige Quelle mit stets bitterem Nachgeschmack nehmen. Wie eben das Benennen der Bigotterie.

  41. Noch etwas muß man bedenken: Wenn ein Land in der jetzigen Situation – ob sie nun hysterisch ist oder nicht- als erstes und exklusiv einen Impfstoff erhält, hat es einen unglaublichen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber allen anderen Nationen. Das wäre genau das, was die sinkende Weltmacht Amerika jetzt bräuchte und ein typisches Trump’sches America-First-Verhalten. Gut für US, aber eben schlecht für alle anderen inklusive uns.

  42. Bundeswehr soll in Asylbewerber-Unterkunft aushelfen

    […]

    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sagte am Donnerstag in Berlin: „Wir haben zum Beispiel eine konkrete Anfrage aus Thüringen, da geht es auch um den Einsatz unserer Kräfte in einer Aufnahmeunterkunft, die im Moment mit allen Bewohnerinnen und Bewohnern unter Quarantäne steht und wo die zivilen Kräfte, also die privaten Sicherungsdienste, eben auch im Moment nicht so verfügbar sind.“

    […]

    „Es wäre fahrlässig, diese Hilfe – sofern sie nötig ist – nicht in Anspruch zu nehmen“, erklärte er. Thüringen nehme diese Hilfe für die Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl in Anspruch. „Es geht dabei nicht um Bewachung, sondern um die Sicherung der Versorgung für die rund 500 Bewohner, die in Quarantäne sind.“

    https://www.t-online.de/region/erfurt/news/id_87555294/bundeswehr-soll-in-asylbewerber-unterkunft-aushelfen.html

  43. Babieca 19. März 2020 at 23:17
    […]
    Bei mir™ heute ähnliches: Bei vier großen Discountern waren die Regale mit Klo- und Küchenpapier, mit Papiertaschentüchern, Haushaltsreinigern, Seife leergefegt: Aldi, Lidl, Netto, Rewe (inzwischen übrigens auch Öl, Mehl, Zucker, Reis, Wein, Tiefkühlkram!) Der Lidl-Kassierer heute abend auf meine Frage nach Klopapier:

    „Wir haben heute morgen um 7 Uhr eine Lieferung bekommen. Zur Ladenöffnung. Eine halbe Stunde später (!) war alles weg. Wenn Sie nicht pünktlich kommen, haben Sie Pech. Wir wissen nicht, wann wir wieder beliefert werden. Bestellt ist es.“
    […]

    Was genau wollen die Leute mit diesen Unmengen Klopapier ?!
    In meinem Kollegenkreis wusste daraus niemand eine Antwort

  44. Medien verbreiten Fake News
    ———————–
    Nicht nur die Medien.
    —————————
    Innenministerium veröffentlicht Liste von offenen Grenzübergängen
    Deutschland hat seine Grenzen nicht geschlossen, sagte der Sprecher des Innenministeriums und dementierte damit Berichte, dass die Bundesrepublik ihre Grenzen dichtgemacht habe. Jetzt veröffentlichte das Innenministerium eine Liste mit offenen Grenzübergängen zu Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. 
    https://deutsch.rt.com/international/99293-live-updates-aktuelles-uber-corona/

  45. Das_Sanfte_Lamm 20. März 2020 at 00:02

    Was genau wollen die Leute mit diesen Unmengen Klopapier ?!
    In meinem Kollegenkreis wusste daraus niemand eine Antwort

    Das wird die neue „Währung“ nach dem Crash.
    Früher waren es Zigaretten.
    Scheißen kann man nicht verbieten, Rauchen schon.

  46. Ned Flanders 19. März 2020 at 23:52
    Also wer glaubt, dass die USA besser gewappnet seien als Europa, der hat weder vom SARS-COV2 Virus noch von der sozialen Absicherung der Amerikanischen Arbeitnehmer und deren medizinische Versorgung eine Ahnung.

    Eine Billion USD (3500 USD/Nase) wird da bei weitem nicht reichen.

    Ich mag sowohl die USA als auch die US Amerikaner, aber deren System wird denen vollkommen um die Ohren fliegen.

    In den USA ist man es traditionell gewohnt, Konflikte sozialdarwinistisch zu lösen. Von daher wird man sich dort schneller erholen als hier.
    Um das pathologisch-krankhafte Deutschland sollte man sich eher Gedanken machen.

  47. Babieca 19. März 2020 at 23:57

    Und dann pochen ausgerechnet der Merkel-Staat und die Merkel-Medien auf „Nationales“.
    ______________________
    Und hat man mal etwas „Nationales“, pochen die deutschen Patrioten auf das Fremde 🙂

    Sei es wie es sei, ich bin hier anderer Meinung. Aber bitte nicht persönlich verstehen, es ist nicht schlechter – wenngleich nicht ganz so amüsant – wenn hier nicht alle im Gleichtakt trommeln.

  48. VivaEspaña 20. März 2020 at 00:04
    ______
    Das_Sanfte_Lamm 20. März 2020 at 00:02

    Was genau wollen die Leute mit diesen Unmengen Klopapier ?!
    In meinem Kollegenkreis wusste daraus niemand eine Antwort
    ______
    Das wird die neue „Währung“ nach dem Crash.
    Früher waren es Zigaretten.
    Scheißen kann man nicht verbieten, Rauchen schon.

    Zur Not kann man auch mit dem nackten Hintern einen Hang runterrutschen.
    In der DDR war das Neue Deutschland nicht umsonst die meistgelesene Zeitung auf der Toilette, wenn es das graue Schmirgelpapier mal nicht gab…..

  49. Es sind im Prinzip die immer die gleichen Machthaber hinter der unheimlichen Pressegewalt im Westen die gewuenschte Stimmung diktieren. Waehrend des WKI gab es die sog. spanische Gruppe. Wie kam es zu dieser Bezeichnung? Die Anglos und ihre zensierte Kriegspresse durften nicht negative, die eigene Moral untergrabene Fakten darlegen ueber eine Grippewelle die eigentlich in den USA schlimm wuetete. Daher wurde der Begriff spanisch herbeigezerrt, wohl auch weil in Spanien frei ueber die Grippe geschrieben wurden durfte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe#Die_Bezeichnung_%E2%80%9ESpanische_Grippe%E2%80%9C

  50. Wenn ein Virus einmal im Land ist, hilft es genau gar nichts, die Grenzen zu schließen. Denn dann ist die Gefahr ja schon da und kommt von innen.

  51. Friedolin 20. März 2020 at 00:06

    Und hat man mal etwas „Nationales“, pochen die deutschen Patrioten auf das Fremde (…)
    Sei es wie es sei, ich bin hier anderer Meinung. Aber bitte nicht persönlich verstehen, es ist nicht schlechter – wenngleich nicht ganz so amüsant – wenn hier nicht alle im Gleichtakt trommeln.

    Das ist ja das Nette hier. :))

    Was mir gerade in dieser Diskussion wieder klar wird, ist genau diese Schizophrenie: Da ist ein ursprünglich deutscher, inzwischen internationaler Konzern, CureVac. Der von der Bundesregierung, die alles Nationale haßt, plötzlich als „national“ gesehen wird.

    Und da sind von der Regierung vielgeschmähte „nationale Engstirnige“, die bisher darauf bestanden haben, daß trotz aller „Globalisierung“ immer ein nationaler Kern erhalten bleibt.

    Ist fast so wie mit der doppelten Staatsbürgerschaft: Wenn es hart auf hart kommt, kannst du nicht zwei Herren dienen.

    Nur ein paar Gedanken.

  52. @sanftes Lamm

    In spätestens 3 Wochen sind in den USA alle Krankenhäuser zusammengebrochen, weil die Leute gar nicht zuhause bleiben können. Die meisten arbeiten MÜSSEN und daher wird die Verbreitung so schnell von statten gehen das alle Kapazitäten blitzschnell erschöpft sind. Können sie sich vorstellen was dass für gesellschaftliche Folgen in einem Land haben wird in dem noch dazu viel zu viele verzweifelte Menschen eine geladene Pistole unter dem Kopfkissen haben? Bei uns wirds schlimm, aber in USA wirds katastrophal werden.

    Ich habe 5 Jahre in CA an der UCSF gelebt und gearbeitet. Ich bin froh, dass ich in dieser Situation hier in Europa bin und noch dazu in Deutschland. Aber in undifferenzierter Abneigung der Regierung gegenüber und einer Faszination für DT geht das hier wohl den wenigsten auf. Sprechen wir in 3-4 Wochen nochmal drüber.

  53. Ned Flanders 20. März 2020 at 00:29

    Ich war auch längere Zeit und häufig „drüben“. Also in den USA. Bundesstaaten aufzählen ist müßig. Was mich aber bis heute verblüfft, ist die Nonchalance von Leuten, die diesen gigantischen Halbkontinent (größer als Indien und knapp größer als China) mit 6 Zeitzonen, mit mörderischen Wüsten und bitteren Eiszonen, mit recht renitenten Bundesstaaten mit sehr unterschiedlichen Gesetzen, die teilweise sogar den Bundesgesetzen widersprechen, mit geographischen Wetterverheerungszonen und einen komplett heterogenen Bevölkerung, die aufeinander losgeht (nix „Melting Pot“, wie es das Märchen behauptet) mit dem winzigen Deutschland vergleichen. Auch wenn das GG in wesentlichen Teilen von den Erfahrungen der Amerikaner mit ihrer eigenen (funktionalen, föderalen) Verfassung geprägt ist.

  54. Ned Flanders 20. März 2020
    Ich bin froh, dass ich in dieser Situation hier in Europa bin und noch dazu in Deutschland.
    ——————-
    lol
    Na dann
    Weiterhin viel Spass.

    Dann ist alles längst zu spät,
    Dann ist, wenn schon nichts mehr geht,
    Besuchen Sie Europa,
    Solange es noch steht.
    (Geier Sturzflug)

  55. In den USA stehen lange Schlangen vor Waffenläden.
    Die Umsätze hätten sich mehr als verdreifacht.
    Wenn also ungebetene „Gäste“ an deren Eigentum möchte, dann kann sich der Amerikaner legal wehren.
    Alleine schon das Wissen das im Haus Waffen sein könnten, dürfte schon abschrecken.

  56. Wenn es gegen Donald Trump geht, reißen alle deutschen Spinner von links bis rechts das Maul auf. Das interessiert ihn allerdings wenig. Muss es auch nicht…! 🙂

  57. @ Das_Sanfte_Lamm 20. März 2020 at 00:02
    „Was…mit diesen Unmengen Klopapier ?! …wusste niemand eine Antwort“

    Meine Erklaerung dafuer ist:
    es ist der ureigene religioes-bedingte, nun gengespeicherte ekel der christen –
    und uebrigens aller nicht-mohammedanisch bereicherter kulturvoelker/nationen –
    vor der reinigung des anus von fecis mit der flachen handinnenseite nach stuhlgang.

    dieses ekelgefuehl entstand vor 1400 jahren in der arabischen wueste bei mekka,
    als menschen einer damals ueber 600 jahre alten judaeisch-samarischen hochkultur
    auf analphabetische paedophil-gewalttaetige raeuberhorden trafen und sahen,
    wie diese sie – just nach verrichten der notdurft in der obigen, ihnen typischen weise –

    per handschlag, dem sog. „gimmifeif“, und sabberndem bruderkuss begruessen wollten.
    dabei bildete sich das ekel-gen vor fecis an haenden und ueberhaupt dem koerper,
    das sich von unseren kulturell weit fortgeschrittenen samarisch-judaeischen reisenden
    ueber die noch christlichen egypter und nordafrikaner bis den spaniern, franken, austriern
    verbreiteten sollte. dort entwickelte sich schnell das verstaendnis von hygiene.

    seither ist der besitz und das mitfuehren von weichem, auch feuchtem hygienepapier
    genetisch installiert und merkmal evolutorisch hochstehender zivilisationen geworden.
    der ursprung jedoch, meine lieben zuhoerer, lag in der wueste des wilden arabiens.
    bis heute. und wenn der weisse alte mann kein weisses weiches papier machen will,
    so muss der pedophile wuestenraeuber weiter tun, wie ihm gelehrt: Mit der Hand.

    und nun, meine lieben zuhoerer, aber huschhusch in die heia. opa will duschen .

  58. Angela Merkels Angstmacherei vor einem Virus das eigentlich nur für Geschwächte und Ü70 Personenlebensbedrohlich werden kann, wird zu Massenentlassungen führen

    Und das alles nur, weil sich diese Taugenichtsin als Krisenmanagerin ihrer selbst herbeigeredeten Krise in Szene setzen möchte.

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Trotz-Staatshilfen-droht-Entlassungswelle-article21646061.html?utm_source=pocket-newtab

    Was ist jetzt mit den dringend benötigten „Fachkräften“ aus Islamien und Afrika?

    Massenentlassungen in Deutschland bei gleichzeitiger illegaler Masseneinwanderung.

    Hört sich nach einem explosiven Gemisch an!

  59. Babieca 19. März 2020 at 23:17
    Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55
    … Der Lidl-Kassierer heute abend auf meine Frage nach Klopapier:

    „Wir haben heute morgen um 7 Uhr eine Lieferung bekommen. Zur Ladenöffnung. Eine halbe Stunde später (!) war alles weg. Wenn Sie nicht pünktlich kommen, haben Sie Pech. Wir wissen nicht, wann wir wieder beliefert werden. Bestellt ist es.“
    ——————————————
    Die Strategie mit der richtigen Zeit hängt vom Laden ab. Ich war gestern in einem großen Laden, der um 7 Uhr aufmacht, kam um 8 Uhr rein, war voller als an normalen Werktagen um 17 Uhr. Aber es gab trotzdem nichts von der Mangelware, nicht weil ich zu spät, sondern zu früh da war. Die leeren Regale des Vortages waren noch gar nicht aufgefüllt!
    Beim nächsten Mal versuche ich es um 9 oder 10 Uhr. Und mit großer Tasche. Und dann wird durch die Reihen gegangen und alles, was sinnvoll (Haltbarkeit) und abtransportierbar ist, in den Wagen gelegt. Denn eines ist klar: Wenn die anderen alles wegkaufen, ist der, der zuwenig kauft, später der Dumme. Vielleicht nicht beim Klopapier, da kann man zur Not ja auch die Prantl-Prawda nehmen oder die Rheinische Pest. Aber bei haltbaren Lebensmitteln, die man tatsächlich auch ißt ist in diesen Tagen ein größerer Vorrat schon deswegen sinnvoll, wenn in den nächsten Tagen härtere Zwangsmaßnahmen anstehen.

    Die Frage, was in Zukunft passiert, kann man mittlerweile gar nicht mehr über mehr als 1 Woche abschätzen. Hätte das einer gedacht, der 2005 Merkel gewählt hat? Gibt es dann noch frisches Gemüse? Eier sind ja schon jetzt Mangelware geworden!

    Anderes Thema, aber auch nicht: Die, die jetzt erst aufgewacht sind (nachdem der anonyme Goldverkauf von 10000€ auf 2000€ drastisch gesenkt wurde), dürften ein Problem haben, ihr Giral- oder Papiergeld in Gold umzurubeln. Alle Goldhändler sind seit Mittwoch zu und davor gab es entweder kaum noch etwas sinnvolles (Nein, Tafelbarren gehören nicht dazu und 5g-Barren auch nicht) oder die Margen stiegen in unermeßliche Höhen. Das nächste Monatsgehalt abzüglich der Fixkosten werde ich jedenfalls mal abheben, man weiß ja nie…

    Daß der Goldpreis gefallen ist, weil einige in großen Massen Gold auf den Markt geworfen haben, wird sich irgendwann wieder von selbst regeln, spätestens, wenn es Geld in Massen gibt, aber kaum mehr Ware und die Hyperinflation kommt. Daß aber der Silberpreis binnen 1 Monats um 35% gefallen ist, habe ich nicht erwartet und das beunruhigt doch sehr, denn ich habe damit gerechnet, damit in der Inflationsphase Lebensmittel kaufen zu können und 35% Verlust ist schon herbe…
    https://www.finanzen.at/rohstoffe/chart/silberpreis/eur

  60. Warum muss ein Gruenenpolitiker, der nun als Pantoffelheld daherkommt und sich an die Anweisungen der Behörden halten will, wenn er das nun der deutschen Öffentlichkeit kundtut, gleichzeitig Drogengebrauch propagieren? Die Antwort ist wohl, weil er eben ein Gruenenpolitiker ist, der die Jugend zum Drogenkonsum verführen möchte. Corona-Özdemir kann ja an sich eine klinische Studie machen, ob die durch Kiffen verursachte Vorschädigung der Lunge den C-Krankheitsverlauf beeinflusst.

  61. Ned Flanders 20. März 2020 at 00:29
    ——————————-
    Wie schätzen Sie (oder andere) die Situation in Spanien ein? Um die 18000 Fälle (Deutschland hat etwas über 15000), bei nur 47 Mio. Einwohnern und fast der doppelten Fläche? Zahl der Toten: 830 (D: 44) – 20 Mal mehr Tote bei grob halber Bevölkerungszahl und 1/3 oder sogar 1/4 der Bevölkerungsdichte. Dort herrscht ja jetzt schon Ausgangssperre. Ich habe gehört, ein Epizentrum der Seuche seie Madrid – wo eine Refugees-Welcome-Bürgermeisterin Manuela Carmena von Podemos (=“Wir schaffen das“!) vom Merkeljahr 2015 bis 2019 wütete. In Lavapies (Stadtteil von MAD) proben ja die Senegalneger regelmäßig den Aufstand (dort unter Politkorrekten „Manteros“ genannt, „manta“=Decke)
    Wie kommt die hohe Zahl zustande?

  62. talkingkraut 20. März 2020 at 01:36
    ————————-
    Fällt das nur mir auf, daß es unter Politikern bevorzugt die „Bunten“ trifft:
    – Özdemir
    – Reker
    – Merz

    Darauf ein Corona!

  63. Linkophob 20. März 2020 at 01:29

    Ich habe einen tip: Melde dich doch einfach bei einem Spargelbauern in deiner Region und biete ihm Mithilfe beim Spargelstechen an. Die müssen nämlich demnächst fast alles unterpflügen, weil ihre Erntehelfer aus Südosteuropa wegen corona nicht kommen.

  64. Friedolin 19. März 2020 at 23:29

    Millionen-Poker um Labor: Versucht die Tübinger Impfstoff-Firma Curevac, Trump und Merkel gegeneinander auszuspielen?
    18 Mar 2020

    (…)Auffällig jedoch: Am 11. März verlor Menichella seinen Posten. Am Dienstag erklärte eine Sprecherin, dass dies in keiner Verbindung mit dem Trump-Treffen stand. Der Mitgründer und bisherige Aufsichtsrat Ingmar Hoerr, der daraufhin den Job übernahm, kenne die Notwendigkeiten in der Situation schlicht besser.

    Ob das so stimmt, bleibt offen. Aus Unternehmenskreisen heißt es, dass es immer darum gegangen sei, Geld für eine Produktionsstätte zu bekommen. Übrigens hat Hoerr aus gesundheitlichen Gründen seinen Chefposten mittlerweile auch schon wieder niedergelegt. Wie lange er ausfällt, ist offen.
    (…)
    Für denkbar wird aber auch gehalten, dass das Unternehmen schlicht versucht hat, die USA und Deutschland gegeneinander auszuspielen, um möglichst viel Geld einzusammeln. Die Firma selbst streitet das vehement ab. Doch Tatsache ist: Inzwischen prüft die Bundesregierung eine Finanzspritze für das Labor
    (…)
    Zudem ist die notwendige Finanzspritze deutlich kleiner, da Curevac bereits nach dem Treffen mit Trump von der EU-Kommission einen Kredit in Höhe von 80 Millionen Euro Spritze in Aussicht gestellt bekam. Der wurde nach der Aufregung um die Firma auch genehmigt. Auf Anfrage wollte sich Hopp dazu nicht äußern.

    https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/millionen-poker-um-labor-versucht-die-tuebinger-impfstoff-firma-curevac-trump-und-merkel-gegeneinander-auszuspielen/

  65. VivaEspaña 20. März 2020 at 00:04
    Das_Sanfte_Lamm 20. März 2020 at 00:02

    Was genau wollen die Leute mit diesen Unmengen Klopapier ?!
    In meinem Kollegenkreis wusste daraus niemand eine Antwort

    Das wird die neue „Währung“ nach dem Crash.
    Früher waren es Zigaretten.
    Scheißen kann man nicht verbieten, Rauchen schon.

    —————————————-
    Wenn der Euro chrasht, werden die jetzigen Geldscheine zum Klopapier … 🙂

  66. Damit so eine erbärmliche Gestalt wie Merkel gegenüber Trump nicht allzu schlecht dasteht, schieben die Lügner und Hetzer in den deutschen Redaktionsbüros Überstunden.

  67. Hilden : Corona-Schnelltest zugelassen: Qiagen stockt Produktion auf

    19. März 2020 um 16:06
    https://rp-online.de/nrw/staedte/hilden/schnelltest-zugelassen-qiagen-in-hilden-stockt-produktion-auf_aid-49646869

    Bilderstrecke:
    https://rp-online.de/nrw/staedte/hilden/coronavirus-neuer-schnelltest-kommt-aus-hilden_bid-49334357#2

    Bild 3:
    Es hört auf den Namen QIAstat-Dx-Atemwegs-Panel und soll innerhalb einer Stunde verlässlich sagen können, ob der Patient das Coronavirus in sich trägt – oder einen anderen von insgesamt 21 Virenarten.

    *

    (…)Die USA hinkt im internationalen Vergleich mit der Diagnostik hinterher. Sie hatte den von der WHO genehmigten Test abgelehnt und die US-Behörde für Infektionskontrolle und Prävention (CDC) ein eigenes Verfahren entwickeln lassen. Dieser Test war in der Anfangsphase fehlerhaft, außerdem kam es zu Engpässen bei der Verteilung, heißt es in einem BBC-Bericht. Daher wurden bislang vergleichsweise wenige US-Amerikaner auf das neue Coronavirus getestet. Dem Bericht zufolge wurden in den USA geschätzt 10.000 Test seit Beginn der Epidemie durchgeführt, in Südkorea sind es zum Teil 20.000 Tests am Tag.

    Um auch in den USA die Zahl der Tests zu erhöhen und einen besseren Überblick über das Infektionsgeschehen zu erhalten, hat die US-Zulassungsbehörde FDA dem Cobas SARS-CoV-2-Test der Firma Roche nun im Eilverfahren eine Zulassung erteilt.(…)

    14.03.2020
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/roche-erhaelt-notfall-zulassung-der-fda-fuer-hochdurchsatztest-116244/

  68. LEUKOZYT 20. März 2020 at 01:19

    und nun, meine lieben zuhoerer, aber huschhusch in die heia. opa will duschen .

    ——————————————-
    … … … (sprachlos) 😮

  69. OH HERR, VERGIB IHNEN, DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN (LUKAS 23.34).

    FAKTEN, FAKTEN, wo sind sie geblieben?

    Die Datenlage zur Verbreitung des Wuhanvirus in Merkeldeutschland bleibt dürftig.
    Für die Niederlande gibt das RIVM pro Gemeinde die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner an. Daraus geht klar hervor dass die Gebiete die ausgiebig Karnaval/Fasching gefeiert haben den Brennpunkt der Pandemie bilden. Diese römisch-katholische Region Brabant/Limburg geht nahtlos in NRW über.
    Für NRW gibt es ähnliche Angaben noch immer nicht, nur Fallzahlen.
    https://www.mags.nrw/coronavirus-fallzahlen-nrw.
    Auch das Robert Koch Institut liefert diese Daten nicht.
    Auf 100.000 Einwohner umgerechnet, hat laut Robert-Koch-Institut
    der Stadtstaat Hamburg: 23,5.
    der Stadtstaat Bremen: 11,7
    der Stadtstaat Berlin: 15,3
    Bayern 12,9 und
    Baden Württemberg 19,5 Wuhan-Infektionen pro 100.000 Einwohner.
    Welche Gemeinden in Bayern oder Baden-Würtemberg als Brennpunkte gelten und zu meiden sind ist aber unklar.
    Beispiele für die dicht besiedelte, religionsfreie „Randstadt“ Hollands:
    Amsterdam 9,8
    Den Haag: 5,0
    Rotterdam 12,6
    Haarlemmermeer/Schiphol 3,2 Wuhan-Infektionen pro 100.000 Einwohner.
    Die an NRW grenzenden Carnaval Hochburgen Nijmegen: 27,2 oder Berg en Das: 51,7.

    Was Karneval anbelangt haben die Regierungen in Den Haag, München oder Berlin tatenlos zu gesehen wie die Katastrophe sich zusammenbrauen konnte.
    Wer zur Zeit z.B. in Bayern wissen möchte wo die rothchinesische Wuhan Brennpunkte sind ist arm dran.
    Und Söder und Merkel sie labern einem die Hucke voll.

  70. USA hatte „Drosten-Test“ abgelehnt. Warum?

    In Deutschland war die Diagnostik sehr früh gut aufgestellt, zumal der weltweit erste Diagnostiktest in Deutschland von einer Arbeitsgruppe um Professor Dr. Christian Drosten an der Charité in Berlin entwickelt wurde. Sie stellte ihn bereits am 13. Januar dieses Jahres vor. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichte damals das Testprotokoll als ersten Leitfaden für Labore weltweit online.
    (…)
    Die USA hinkt im internationalen Vergleich mit der Diagnostik hinterher. Sie hatte den von der WHO genehmigten Test abgelehnt und die US-Behörde für Infektionskontrolle und Prävention (CDC) ein eigenes Verfahren entwickeln lassen.(…)

    14.03.2020
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/roche-erhaelt-notfall-zulassung-der-fda-fuer-hochdurchsatztest-116244/

  71. LEUKOZYT 20. März 2020 at 02:24

    hinweis von bobby-car zum ende des aktuellen miazga-brandner videos

    Britta Haselmaus, Buergerkrieg90/Gruene Khmer
    ————————————————————–
    Ich brech`zusammen… ist das echt oder nachträglich synchronisiert ?

  72. @ johann 20. März 2020 at 01:48
    „…Spargelbauern in deiner Region und biete ihm Mithilfe beim Spargelstechen an.“

    alles, ALLES ! ist eine frage des geldes, also von angebot und nachfrage.
    ich haette nichts dagegen, nach lust und laune und spass und wetter
    so 4 stunden/sonnentag fuer 20e/h plus spesen aufm acker zu arbeiten,
    das kann spass machen, wissen vermitteln und sogar ehrgeiz hervorrufen.
    so 3x monate = 100 tage a 200e/d sind 20k brutto, und dann versteuern.

    und da hoert der spass am geldmachen auf, weil ich weiss, wer die steuern kriegt.
    schade um die stangen, aber das war und ist politisch vorhersehbar.
    musser halt mehr zahlen und die richtigen waehlen. ende der durchsage.

  73. LEUKOZYT 20. März 2020 at 02:24
    hinweis von bobby-car zum ende des aktuellen miazga-brandner videos

    Britta Haselmaus, Buergerkrieg90/Gruene Khmer
    (vorsicht, ton kann verwirrend wirken)
    https://youtu.be/xge2GkpVilY?t=2947

    Hat das keiner ausser bc gemerkt ?

    Das ist ja der Hammer.
    Der BT – eine einzige Klapse.

  74. @ Pazifist in Rage 20. März 2020 at 02:34
    „Ich brech`zusammen… ist das echt oder nachträglich synchronisiert ?“

    nein. es ist eine funktion im videoschnittprogramm:
    behalte die geschwindigkeit (=synchronizitaet bild-ton), mache nur den ton hoeher.
    ihr redeschwall bot sich dafuer an, aber sie haette auch karl lauterbach sein koennen.

  75. Seit Jahren versuchen die Demokraten in den USA Trump mit allem möglichen Dreck zu beschuldigen, haben bis jetzt allerdings noch nichts damit erreicht, obwohl sie dutzentweise „Zeugen“ für alle möglichen angeblichen „Verbrechen“ gekauft hatten für welche sie Millionen bezahlten. Natürlich konnten sie nichts beweisen. Da sie nur noch einige Monate bis zur Wahl haben versuchen sie krampfhaft neues Beschuldigungsmaterial und „Beweise“ zu finden. Deshalb würde es mich nicht wundern wenn sie verschiedenen WELT Journalisten in den ‚Hosentaschen gepinkelt‘ hatten um diese neue Bullschit Story zu verbreiten. Wiederum werden die auch damit nichts erreichen. Krampfhaft werden die weitersuchen und haben sogar schon versucht Trump für den Coronavirus verantwortlich zu machen. Die nächste Wahl wird Trump bequem gewinnen.

  76. Pazifist in Rage 20. März 2020 at 02:34
    LEUKOZYT 20. März 2020 at 02:24

    hinweis von bobby-car zum ende des aktuellen miazga-brandner videos

    Britta Haselmaus, Buergerkrieg90/Gruene Khmer
    ————————————————————–
    Ich brech`zusammen… ist das echt oder nachträglich synchronisiert ?

    ———————————-
    Die Abspielgeschwindigkeit ist leicht erhöht. Darum quietscht die Maus so …

  77. Ja ok, beim 2ten Hinhören wurde es klarer, beim 1. Abspielen musste ich zuviel lachen….

  78. Bin praktisch mehr oder weniger schon seit mehreren Jahren seit Ausbruch des Merkelvirus in Quarantäne, um meine tiefgrünrote Umgebung vor einer Wahrheitsinfektion zu schützen. Diese Quarantäne werd‘ ich auch noch schaffen.
    https://t.me/DigitalChronist/1622

  79. Zu Guten Nacht:

    Die Gebeine der Heiligen Corona lagern seit 1000 Jahren im Aachener Dom

    Die „heilige Corona“: Schutzpatronin gegen Seuchen
    Titel unten anklicken (ab 00:37):
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-aktuelle-stunde—730.html

    At­tri­bu­te: an zwei Pal­men, Krone, mit Gold­stück oder Schatz­käst­chen
    Pa­tro­nin von Ca­s­tel­fi­dar­do und Osimo; der Schatz­grä­ber und Metz­ger; gegen Seu­chen und Un­wet­ter, für Stand­haf­tig­keit im Glau­ben; in Geld­an­ge­le­gen­hei­ten, der Lot­te­rie

    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienC/Corona_Stephana.html

    GN8
    😎

  80. Übernahme von Wirtschaftsunternehmen hat es immer gegeben. Wer jedoch die Übernahme von Waffen und Munition durch eingesickerte Staatsfeinde forciert, wie z.B. die SED in Thüringen, der gehört vor ein Kriegsgericht. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/fluechtlings-quarantaene-thueringen-bitte-bundeswehr-um-hilfe/ Mit einem Amtshilfeersuchen werden 500 ptentielle Terroristenkämpfer in Bundeswhreinrichtungen geschleust. Sie kommen fort den Waffenkammern und Munitionsdepots gefährlich nahe. Da diese Kämpfer für die Weltherrschaft des Mohammedanertums bereits bewiesen haben, wie sie ihren Kulleraugennachwuchs erfolgreich gegen Polizeikräfte einsetzen, steht die Frage im Raum: werden die Kameraden in den Kasernen rigoros von der Schusswaffe Gebrauch machen, wenn der Allah-hu-akbar brüllende Mob neben Halal-fraß in der Truppenküche urplötzlich G36 und Munition zum Nachtisch verlangt? Ich könnte im Strahl kotzen ob so grosser Naivität in der Truppe. Das grenzt schon an die Vorbereitung zum Staatsstreich. Wer macht in Deutschland solche Koryphäen zu Generälen?
    Für mich sind das eher Koniferen. Da muss sich was ändern und zwar dalli-dalli.
    H.R

  81. rasmus 20. März 2020 at 01:38

    Kann sich jemand hier vorstellen, wie es in unserem Land aussähe, wenn es zum „Blackout“ kommt?
    __________________________

    Ja, ich 🙂

  82. Eine Diktatur hat auch immer eine Einheitspresse , war unter Hitler, Stalin , Honecker , Kim in Nordkorea , Mao , Pol Pot usw . schon immer so ; darum nennt man auch solche Staaten Diktatur ! Warum sollte es hier unter einer kommunistischen CDU/CSU und SPD anders sein ? Es gibt ja auch keine wirkliche Opposition mehr im Bundestag ! Die einzige Opposition im BT ist die AfD und die , wird gerade von dieser Diktatur bekämpft , natürlich mit staatlichen Mitteln und Institutionen !! Genau so läuft es eben in jeder Diktatur ab !!

  83. Die USA testen bereits seit Montag!

    Unter Hochdruck wird an einem Impfstoff gegen das Coronavirus geforscht. Doch nun könnte der erste kleine Durchbruch vollbracht sein. In den USA haben Freiwillige einen möglichen Impfstoff injiziert bekommen, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet.

    Darunter die 43-jährige Jennifer Haller aus Seattle. Als erster Person wurde ihr ein möglicher Impfstoff gegen das Virus gespritzt. «Das ist eine wunderbare Möglichkeit für mich, etwas zu tun und zu helfen», sagt Haller. Nach der Spritze verliess sie den Untersuchungsraum mit einem Lächeln und sagte: «Ich fühle mich grossartig.»

    https://www.blick.ch/news/ausland/trotz-grossen-risiken-werden-erste-studien-durchgefuehrt-erste-patientin-kriegt-moeglichen-corona-impfstoff-id15802051.html

  84. Curevac- „Wir wissen nichts davon“….
    Na, diese Aussage erinnert mich doch sehr an die Bundesliga. Meist, wenn ein Trainerwechsel dementiert wird. Warten wir mal ab.

  85. EXPRESS UK: Von der Leyen wurde von ihrem eigenen EU-Experten, der ihre Behauptung eines Coronavirus-Impfstoffs im Herbst in Abrede stellt, bloß gestellt

    Die Behauptung der TOP-Eurokratin Ursula von der Leyen, ein Coronavirus-Impfstoff von CureVac werde „vor dem Herbst“ auf den Markt kommen, wurde vom EU-eigenen Arzneimittelwächter diskreditiert.

    () Kommentar Brexit Bob: Warum ist diese Frau noch nicht im Gefängnis? Sie wird in Deutschland wegen Betrugs untersucht. Ihr Sohn bekam viele lukrative Militärverträge, als sie Chefin des Militärs war. Warum laufen die strafrechtlichen Untersuchungen gegen sie so langsam?

    https://www.express.co.uk/news/world/1257265/EU-news-Ursula-von-der-Leyen-coronavirus-vaccine-CureVac-EMA-latest-update

  86. rasmus 20. März 2020 at 01:38
    Kann sich jemand hier vorstellen, wie es in unserem Land aussähe, wenn es zum „Blackout“ kommt?
    ————-
    An Visionen darüber fehlt es nicht, auch wenn sie in diesem Beispiel noch nicht allzu schlimm sondern eher malerisch erscheinen.
    https://www.deviantart.com/fragjanur/gallery

  87. Alles was mit der deutschen Presse verbreitet wird, ist zu mindestens 90% verlogen oder umfunktioniert worden, denn das bestimmen die jeweiligen Aufsichtsräte, die mehrheitlich aus SPD besteht und bestimmt was verschwiegen werden mus. Selbst was Merkel behauptet, ist abgelsen oder vorbestimmt worden. das sollte man auch mal bedenken und dazu einmal
    https://mail.google.com/mail/u/0/#inbox/FMfcgxwHMPmTkxGZkwSsDDdWNlJdJzdJ
    sich ansehen, da ist gezeigt, das scheinbar Merkel wie ein Kasper das aussagt, was ihr Befohlen wurde und abliest, was sie sagt.
    Wir haben keine Demokraie, sondern eine die bestimmt was demokratisch zu sein habe.

  88. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass in den USA schon ein erster Feld-Test mit menschlichen Probanden mit einem potentiellen Corona-Impfstoff gestartet ist…

    Die USA müssen damit also nicht auf CureVac warten, das hofft, im Sommer so weit zu sein.

    Sie haben genügend eigenes Know-How, um hier erfolgreich tätig zu werden.

  89. @ Giftzwerg 20. März 2020 at 07:20

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur.

    Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  90. @ Avenger 20. März 2020 at 07:24

    Von der Leyen behauptet CureVac habe einen Impfstoff vor Herbst!

    Express UK :
    StopMerkelregime 20. März 2020 at 07:13

  91. Ich erinnere mich gerade daran was mir einmal vor einigen Jahren ein Journalist, gesagt hatte, der mir wegen der viel beklebten Kamera aufgefallen war und deshalb im Gesräch kanem. Es sagte, das er sich einen neuen Beruf suchen müsse, wenn er die Wahrheit schreiben würde.
    Da war ich noch selbst auch noch kein Journalist gewesen, was ich mir danach angeeignet hatte, um so an Informationen zu kommen, die der Allgemeinheit verschlossen bleibt.
    Es war mir und ist mir seit einigen Jahren sehr nützlich gewesen und wird auch noch einige Zeit so bleiben.
    So kann ich mir über die meisten Einträge, nur ein leichtes Lächeln für die breit getretenen Weisheiten erlauben. Auch was ich hier lesen kann.

  92. Während unsere Mainstreammedien nicht müde werden, Trump zu beschimpfen, lobt in den USA eine seiner schärfsten Kritikerinnen aus dem radikalen linken Spektrum die Leistungen von Trump in der Corona Krise.

    .

    „Ilhan Omar praises Trump’s ‚incredible‘ response to coronavirus pandemic

    Minnesota Democratic Rep. Ilhan Omar unexpectedly praised President Trump’s handling of the coronavirus pandemic on Wednesday night, saying it was „incredible and the right response in this critical time.““

    https://www.msn.com/en-us/news/politics/ilhan-omar-praises-trumps-incredible-response-to-coronavirus-pandemic/ar-BB11oy7x

  93. Mich wundert es, dass die deutschen Mainstream Medien nicht behaupten, dass Trump das Corona Virus kreiert und in die Welt gesetzt hat (so wie die Mullahs)

  94. Problem beginnt da, wo Dumm-Michel sich mit englischen Begriffen abgibt (wo es deutsche Wörter eigentlich viel treffender formulieren würden). Der Begriff „Fake News“ ist hierbei im angeführten Gebrauch zu 99% irreführend. „News“ sind gemeinhin Nachrichten. Wir hier können als normale Medienstümper überhaupt keine Nachrichten veröffentlichen. Wir sind dazu auch garnicht berechtigt. „Fake News“ in diesem Sinne schliesst das mit ein. Wir können keine Falsch-Nachrichten/Meldungen in die Welt setzen. Das können, und tun nur die Profis!!!
    Wir hier können allenfalls Gerüchte in die Welt setzen, und das entspricht nicht dem Begriff Fake News sondern „rumourmongering“. Weil das nicht so schön klingt, benutzen die öffentlchen Stellen den diskreditierenden Begriff Fake News (abgesehen von beweisbaren fundierten Behauptungen, versteht sich).
    Was leider von Regimekreisen als Fake News bezeichnet wird, ist schon eine einfache Infragestellung eines Zusammenhanges. So fällt mir auf, dass die Erwägung der Möglichkeit einer künstlichen Erzeugung des Corona Virus, schon als Fake News aus rechten Kreisen breitgetreten wird. Da kursieren „Fake News“…. Quatsch!
    Gar eine Verschwörungstheorie! Dabei besteht selbstverständlich und nachweislich die Möglichkeit, solche oder ähnliche Viren zum Zwecke der biologischen Kriegsführung zu entwickeln. Daran gibt es garnichts zu deuteln. Ist es im Falle von Corona so? Weiss ich nicht. ABER: MÖGLICH wär’s, und das ist die entscheidende Aussage, die sich bisher keiner die Mühe macht, zu widerlegen. Na gut, arg abgekürzt und zugespitzt: Uns wird weissgemacht, dass der Virus einer Fledermaus entsprang, die eine Katze angezapft hat, und die Katze in einen chinesischen Suppentopf gelangt ist, und von da aus über den Chinesen ausgeschnieft an den Experten von Webasto (oder so ähnlich). Das „weiss“ man, no Fake News. Wenn ich gegen diese verwegene Theorie einen künstlich modifizierten Grippe-Virus halte, der über einen Labormitarbeiter nach aussen drang, da bin ich mal gar kein Verschwörungstheoretiker.
    Aber auch der flaumbärtige Bettnässer der einen eigenen Aufklärungsblog auf YouTube führt, kann im Frühstücksfernsehen nicht beweisen, dass dem nicht so ist. Tut er aber behaupten. Er hat das so „recherchiert“.
    Wer befindet sich also auf dem Irrweg? Der Systemling, der geradewegs Systempropaganda übernimmt, oder derjenige, der sie in Frage stellt?

  95. bet-ei-geuze 20. März 2020 at 07:14
    rasmus 20. März 2020 at 01:38
    Kann sich jemand hier vorstellen, wie es in unserem Land aussähe, wenn es zum „Blackout“ kommt?
    ————-
    An Visionen darüber fehlt es nicht, auch wenn sie in diesem Beispiel noch nicht allzu schlimm sondern eher malerisch erscheinen.
    https://www.deviantart.com/fragjanur/gallery
    _________________
    Ein BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Paradies! Von Kobolden regiert.

  96. Von HARRY M. BLACK und Conoravirus! Conoravirus ehrlich?

    Ganz ehrlich löschen und fertig!

  97. Menschen…verblöden in Deutschland….
    …was für ein selten blödes Volk heran wächst. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, das bescheuerte Volk merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  98. VivaEspaña 20. März 2020 at 01:55

    Millionen-Poker um Labor: Versucht die Tübinger Impfstoff-Firma Curevac, Trump und Merkel gegeneinander auszuspielen?…

    https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/millionen-poker-um-labor-versucht-die-tuebinger-impfstoff-firma-curevac-trump-und-merkel-gegeneinander-auszuspielen/
    ______________________________________________

    Das ist ein wirklich guter Artikel. Er kann zwar letztlich auch kein Licht in die Vorgänge bringen – das kann keiner außer den Beteiligten – aber er spielt die Möglichkeiten korrekt durch.

    Was im PI-Artikel steht, „…Dass der Milliardär Hopp bei CureVac gar nicht operativ in der Firmenleitung tätig ist und nicht an den Gesprächen von CureVac im Weißen Haus beteiligt war, verschwieg das Manager-Magazin geflissentlich,…“ führt nicht zu einer schlüssigen Argumentation. Daß Aufsichtsräte und Investoren de facto unerlaubt in operative Vorgänge eingreifen, auch wenn es natürlich dementiert wird, ist gängige Praxis. Piech bei VW war so ein Fall, aber beileibe nicht der einzige.

  99. Linkophob 20. März 2020 at 01:29

    @Babieca 19. März 2020 at 23:17

    @Rheinlaenderin 19. März 2020 at 22:55

    Anderes Thema, aber auch nicht: Die, die jetzt erst aufgewacht sind (nachdem der anonyme Goldverkauf von 10000€ auf 2000€ drastisch gesenkt wurde), dürften ein Problem haben, ihr Giral- oder Papiergeld in Gold umzurubeln. Alle Goldhändler sind seit Mittwoch zu und davor gab es entweder kaum noch etwas sinnvolles (Nein, Tafelbarren gehören nicht dazu und 5g-Barren auch nicht) oder die Margen stiegen in unermeßliche Höhen. Das nächste Monatsgehalt abzüglich der Fixkosten werde ich jedenfalls mal abheben, man weiß ja nie…

    Daß der Goldpreis gefallen ist, weil einige in großen Massen Gold auf den Markt geworfen haben, wird sich irgendwann wieder von selbst regeln, spätestens, wenn es Geld in Massen gibt, aber kaum mehr Ware und die Hyperinflation kommt. Daß aber der Silberpreis binnen 1 Monats um 35% gefallen ist, habe ich nicht erwartet und das beunruhigt doch sehr, denn ich habe damit gerechnet, damit in der Inflationsphase Lebensmittel kaufen zu können und 35% Verlust ist schon herbe…
    https://www.finanzen.at/rohstoffe/chart/silberpreis/eur

    Silber ist auch ein Industriemetall das da ein Einbruch stattfindet weil weniger Nachfrage da ist, ist vollkommen normal.
    Die Goldpreise sinken vorerst, weil Hasenfüße sofort ihre Goldbestände veräußern (wie dumm kann man nur sein ❓ ) und weil da manipuliert wird.

    Linkophob, dein Silber sollte gedacht sein für eine ABSOLUTE Notsituation und zu der wird Silber wieder viel an Wert zugelegt haben.
    Eventuelle Goldreserveren werden in solchen Zeiten NIEMALS angegriffen/veräußert, Gold dient als Wertspeicher dazu nach eine Krise wieder Fuß zu fassen. Für Silber gilt das Gleiche.
    Ursprünglich hatten wir Silbermünzen erworben um in Krisenzeiten eventuell bezahlen zu können, mittlerweile ist es zu einem Investment geworden.
    Der niedrige Preis ist eigentlich gut, denn so kann man günstig Silber erwerben. (Aktuell leider nicht möglich, alles ausverkauft oder Handel geschlossen).

    Oberstes Gebot: Ruhe bewahren ❗

  100. In meinem Aldi gabs noch außer Toilettenpapier einige Packungen Küchenrollen.
    Blöd das ich keine gekauft habe, nach der Meldung ist das vermutlich auch Geschichte, aber das Zeugs hab ich vorher schon nie verwendet und nimmt im Fahrradrucksack einfach zuviel Platz weg.
    Übrigens fast nur Rentner einkaufen meist mit Enkel oder Urenkel an der Hand oder im Kinderwagen, die wollen einfach nicht das machen was unsere von Gott gesandte Kanzlette vorschreibt!
    Hamster gibts auch keine mehr hat mir der Kassierer lachend versichert.
    Hat sich trotzdem gelohnt, hab den Alfons Seeger mal wieder getroffen mit seiner Holden getroffen nur leider wenig Zeit gehabt für nen small talk da ich noch in den Baumarkt „wollte“, aber dort standen die Leute schon vor der Türe da bin ich dann wieder gegangen, und werde auch nimmer hin gehen.

  101. lorbas 20. März 2020 at 14:07
    Silber ist auch ein Industriemetall das da ein Einbruch stattfindet weil weniger Nachfrage da ist, ist vollkommen normal.
    ________________
    Silber liegt unter dem Schrottpreis.

Comments are closed.