Wie lange werden die Menschen sich einsperren lassen? (Symbolbild)

Von KEWIL | Wissen Bürger und Politik überhaupt, wohin die ganze Corona-Reise führt? Man hat den Eindruck: eher nicht.

Bislang geht es Ärzten und Virologen erstens darum, den Verlauf der Corona-Seuche so einzudämmen, dass die medizinische Versorgung in unseren Krankenhäusern und Intensivstationen mit allem, was dazugehört, nicht zusammenbricht und jederzeit gewährleistet ist.

Zweitens soll möglichst Zeit gewonnen werden, bis ein Mittel gefunden oder erfunden ist, was die Krankheit mildert, und ein Impfstoff, um uns alle und die ganze Welt immun zu machen. Manche glauben dabei an den Osterhasen, Skeptiker rechnen mit bis zu zwei Jahren.

Punkt 1 ist aber scheinbar erreicht. Der Stuttgarter Ministerpräsident Kretschmann verschenkt als EU-Fan bereits Beatmungsplätze im Ländle an die Franzosen. Und es ist ja auch was dran. Wir beklagen derzeit (Stand heute 12 Uhr, John-Hopkins-Uni) nur 130 Corona-Tote – eine klitzekleine Zahl, denn seit Karneval sind in Deutschland ungefähr 78.000 Leute (2600 im Durchschnitt pro Tag) ganz „normal“ gestorben. Und konstant sterben weniger als 0,5 Prozent der Infizierten bislang hierzulande.

Vielleicht hilft manchen auch ein Taschenrechner, um klarer zu denken? Gehen wir der Einfachheit halber von 80 Millionen Deutschen aus, dann sind zehn Prozent acht Millionen, ein Prozent 800.000, 0,1 Prozent 80.000, 0,01 Prozent 8.000, 0,001 Prozent 800 – und 130 Corona-Todesfälle wieviel? Sind 130 Tote die ganzen Ausgehsperren, Ladenschließungen, Firmenpleiten und einen totalen Crash wert?

Bevor Sie jetzt in hysterische Empörung verfallen, bitte warten Sie noch einen Moment: Wenn nämlich nicht schnellstens ein Mittel gegen Corona auftaucht, wird die Regierung die Krankheit ganz offiziell sowieso wieder aufleben lassen müssen. Wie genau, keine Ahnung, aber an der ‚Herdenimmunität‘, bei der 60 Prozent der Bevölkerung infiziert werden und danach wieder gesund und immun sind, führt auf lange Sicht bei einer Seuche dieser Art ohne Impfung kein Weg vorbei. Die bisherigen Maßnahmen sind ganz klar nur eine Verzögerung, ein zeitliches Strecken der Virus-Krankheit, und absolut kein Ende.

Die Politik muss deshalb schnellstens sagen, wie es sinnvoll und ab wann weitergehen soll, anstatt ihren dummen Wählern jetzt populistisch Bußgeldkataloge bei Verstößen gegen das „Kontaktverbot“ zu präsentieren. 80 Millionen Deutsche und sieben Milliarden vom Typ ‚Homo sapiens‘ auf der Erde lassen sich doch nicht monatelang einsperren und aushungern. Wir brauchen also eiligst gangbare, praktikable Ideen trotz des Kampfes gegen das Virus während der unumgänglichen Lockerung der unhaltbaren Abriegelung.

Soll unsere kaum gefährdete Jugend nach Ostern nicht wieder normal in die Schule, während Altersheime immer noch abgeriegelt bleiben? Könnten Kitas nicht gefahrlos öffnen, kleinen Kindern passiert nichts? Sollen nicht wieder langsam die Geschäfte aufmachen dürfen und alle Jüngeren unter 40, 50 oder 60 sukzessive wieder normal arbeiten?

Solche Fragen müssen ernsthaft angegangen und beantwortet werden, anstatt mit Pippi Langstrumpf monatelang auf ein Wundermittel zu hoffen und es vielleicht nicht zu finden. Kommt schnell ein Impfstoff, um so besser.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

183 KOMMENTARE

  1. Es kann genau bestimmt werden, wo die Beatmungspflichtigen zu finden sein werden: Unter den Älteren mit Vorerkrankung.

    Wenn also das Krankenhaussystem tatsächlich vor dem Kollaps stehen sollte, dann muß man dafür sorgen, daß in der Risikogruppe keine neuen Infektionen auftreten. Es ist nicht nötig, Maßnahmen gegen das ganze Volk zu ergreifen. Oder es müssen bessere und viel mehr Schnelltests her.

  2. Alle einer kontrollierten Durchseuchung und einer ebenso kontrollierten Isolation der Risikogruppen wird kein Weg vorbeiführen

  3. Das Mittel ist laengst gefunden. Donald Trump weiss es – und ich weiss es auch. Die Gefahr besteht in der Hysterie.

  4. Wir leben in einer Demokratie und wenn man mal nachschaut haben die Jüngeren Menschen die Überhand, bzw. es hängt davon ab, wo die Grenze gezogen wird.

    Fakt ist: wenn die ältere Generation die jüngeren Menschen davon abhält, Werte zu produzieren (also das Wirtschaftsleben wird weiterhin abgewürgt) dann werden wir alle und nicht nur die Älteren in absehbarer Zeit unser Geld essen müssen.

  5. 80 Millionen Deutsche und 7 Milliarden vom Typ ‚Homo sapiens‘ auf der Erde lassen sich doch nicht monatelang einsperren und aushungern (s.o.)

    AUFLAGEN-VERSTÖSSE IN NEUSTADT
    Menschen schleichen heimlich aus Quarantäne-Dorf
    .
    Landrätin Petra Enders (parteilos): „Manche Einwohner verlassen über Schleichwege den Ort. Es haben offenbar nicht alle verstanden, wie ernst die Lage ist. Ich sage ausdrücklich: das ist eine Straftat. Unterlassen Sie das und fügen Sie sich. Sie gefährden damit andere Menschen.“
    .
    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/corona-menschen-schleichen-heimlich-aus-quarantaene-dorf-69592296.bild.html

  6. Also der Chinese ist ja nun weltweit unterwegs auf Shoppingtour.
    Insolvente Autokonzerne, Airlines, High-Tech Unternehmen, etc..you name it.
    Ist grad alles günstig zu haben.

    Ich immer und meine Verschwörungstheorien… ts ts ts

    Moment !- wer hat das Virus gleich noch mal frei gelassen?

    Ein paar Chinesen opfern für das „Große und Ganze“ – the greater good!
    Wuhan eine einzige Filmkulisse ?

    Mich würde auf dieser verlogenen Welt gar nix mehr wundern !

  7. Rund 400 der bestätigten Infizierten befinden sich in stationärer Behandlung, davon gelten 23 als kritische Fälle, die aufgrund einer Vorerkrankung ein geschwächtes Immunsystem haben. Von einer Krise zu reden, ist nicht nur eine maßlose Übertreibung, sondern eine rücksichtlose Gemeinheit, da mit der Angst der Menschen taktiert wird.
    Diese Regierung muss sofort beseitigt werden, bevor der SChaden vollständig irreversibel wird!

  8. Was an dem Beitrag so treffend und richtig ist, ist auch die Aussage:
    „Zweitens soll möglichst Zeit gewonnen werden, bis ein Mittel gefunden oder erfunden ist, was die Krankheit mildert, und ein Impfstoff, um uns alle und die ganze Welt immun zu machen.“

    Immerhin handelt es sich um ein Virus und gegen die gibt es einfach kein „Heilmittel.“ Viren leben nicht, sie sind eine Kombination aus Eiweißen und Aminosäuren, besitzen keinen Stoffwechsel und deshalb kann man sie nicht mit einem Medikament einfach „umbringen“ wie beispielsweise Bakterien oder Pilze.
    Bei der Bekämpfung von Viren helfen nur präventive Maßnahmen, das heißt, eine Impfung im Vorfeld. Diese Impfung darf aber in keinem Fall bei jemand durchgeführt werden, der schon vom Virus befallen ist. Das bedeutet, daß man bei der langen Inkubationszeit von Corona nur Personen immunisieren kann, die vorher mindestens 2 Wochen lang in Quarantäne waren. Wie soll so etwas denn umgesetzt werden? Weiterhin kommt hinzu, daß RNS-Viren schnell mutieren, weil die RNS bei der Duplikation instabil ist, also Fehler produziert und gegen die so veränderten Nachkommen funktioniert dann die Impfung wieder nicht.Man kann dann, wie bei der Grippe also man gar nicht so schnell ein Medikament finden und durch die Klinischen Tests schicken, daß es im Endeffekt noch viel nützt.
    Diese verfahrene Situation erscheint mir kaum lösbar, schon gar nicht mit den Mitteln unserer bräsigen Regierung. Man sollte sich ein Beispiel an den Maßnahmen der Tschechen nehmen.

  9. „Die Berliner Polizei berichtet von über hundert Verstössen gegen Kontaktsperren und das Infektionsschutzgesetz. Mit mehreren Hundertschaften hat die Polizei am Montag und in der Nacht zum Dienstag (24.?3.) kontrolliert, ob sich die Bürger in Berlin an die neuen Auflagen halten, um die Verbreitung des Coronavirus aufzuhalten. In 117 Fällen verstiessen Personen laut Polizeiangaben gegen die neuen Bestimmungen. Die Beamten stellten 70 Strafanzeigen aus, schlossen 44 Lokale und Geschäfte und registrierten zwölf Fälle, in denen die Kontakteinschränkungen missachtet wurden.“

    https://www.nzz.ch/international/coronavirus-in-deutschland-die-neusten-entwicklungen-nzz-ld.1543011

  10. nach Co2, das ja nur von der kleinen aus den Norden sichtbar ist

    über Corona wird es mit Sicherheit zum nächsten Supergau übergehen

    Corona wird nicht die Spitze des Elends sein ….

  11. Gut aufgepaßt vom Autor. Das stimmt tatsächlich, daß die Strategie bis zum Ende hin gar nicht deutlich vorgestellt wurde, zumindest nicht in den TV-Dauersendungen. Nur das alberne „flatten the curve“. Das typische „Zeit kaufen“ bis zum Eintreffen einer Lösung – hier der Impfstoff – muß der unmündige Bürger ja nicht wissen, der Nanny-Staat macht das schon.

    Allerdings wird wahrscheinlich doch, wenn man das Zulassungsverfahren um die großen klinischen Studien verkürzt und einfach einen großen Feldversuch startet, ein Impfstoff vorliegen. Soweit haben die Forscher ihr Handwerk schon im Griff. Aber was ist bis Herbst? Gibt es da die heutige gesellschaftliche Organisation noch, um die Leute durchzuimpfen, um überhaupt millionenfach Impfstoff zu produzieren? Kann die Gelddruckmaschine die Weltwirtschaft 6 Monate künstlich am Leben halten, während die Leute brav zuhause sitzen? Das ist die spannende Frage.

  12. die deutschen sind (so) glücklich…

    „BERLIN. Die überwiegende Mehrheit der Deutschen hält die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Ausbreitung für angemessen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest-Dimap für den ARD-Deutschlandtrend befürworten 95 Prozent der Befragten, daß man sich in den kommenden zwei Wochen nur noch in der eigenen häuslichen Gemeinschaft oder mit einer weiteren Person treffen darf. Nur drei Prozent lehnen diese Maßnahme ab.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/coronakrise-95-prozent-halten-einschraenkungen-fuer-richtig/

  13. Deutschland und Italien sind zwei der wichtigsten europäischen Handelspartner der Islamischen Republik.
    Also sprach der DEK-Laienbischof Bedford – geborene Strohm: „Wir müssen lernen, uns dem Tod zu stellen.“

    Die Regierungen Italiens und Deutschlands haben daher auch im Rahmen der Islamisierung nichts unterlassen um die „Herdenimmunität“ zu provozieren.
    Deutsche Flughäfen und Behörden widersprachen unlängst noch der Ankündigung von Verkehrsminister Andreas Scheuer (islamophob, CSU) Flüge von den mit rothchinesische Wuhanviren infizierten Hotspots der Islamischen Republik und China zu sperren. Ob solche Flüge noch immer landen weiß nur der Allerbarmer Allah und das rothgrüne MdB Nouripour.
    Der ehemalige italienische Außenminister Giulio Terzi kritisierte dass Iran Air-Flüge auf italienischen Flughäfen landen dürfen. Iran Air unterliegt gemäß US-Executive Order 13599 Sanktionen, da es an finanziellen und logistischen Aktivitäten zur Unterstützung des internationalen Terrorismus beteiligt ist. Mehrere Vertreter des Islamischen Regimes nutzen diese Fluggesellschaft für ihre Milizen, Rüstungen und illegalen Geschäften. Die Anwendung von US-Sanktionen gegen Iran Air sollte Unternehmen, die Dienstleistungen auf Flughäfen erbringen, tatsächlich beunruhigen, da diese Rechtsvorschriften auch auf sie anwendbar sind.
    Das US-Außenministerium: Anstatt angemessene Vorkehrungen gegen die Verbreitung vom Wuhanvirus zu treffen, hat die iranische „Terrorfluggesellschaft“ Mahan Air im Februar mindestens 55 Flüge zwischen Teheran und China durchgeführt.
    https://www.jpost.com/International/Former-Italian-FM-slams-govt-for-permitting-Iran-Air-flights-to-land-622132

  14. Wia faffen daff:

    NRW nimmt zehn Corona-Patienten aus Italien auf
    Nordrhein-Westfalen nimmt Corona-Patienten aus Italien auf, um sie hier in Krankenhäusern zu behandeln. Das Land habe zugesagt, zehn Patienten aus Italien aufzunehmen, bestätigte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Die italienische Luftwaffe wolle in den kommenden Tagen den Transport übernehmen. „Wir brauchen eine grenzenlose Solidarität in Europa“, so Laschet.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-100.html

  15. … wenn ich Schreibe, was ich denke was nach Corona kommt – na das könnte die Bevölkerung etwas verunsichern

  16. Die Politik muss deshalb schnellsten sagen, wie es sinnvoll und ab wann weitergehen soll, anstatt ihren dummen Wählern jetzt populistisch Bußgeldkataloge bei Verstößen gegen das „Kontaktverbot“ zu präsentieren.

    Man beachte:

    – Dieser „Corona-Bußgeldkatalog“ war ratzfatz ausgearbeitet und in Kraft.
    – Die „Allgemeinverfügungen“ und damit die (bequemen Notstandsgesetze light ohne „Notstandsgesetze“ zu sagen) de facto-Außerkraftsetzung der Bürgerrechte waren ratzfatz in Kraft.
    – Die Ausweisung der Deutschen aus Deutschland (Touristen per Polizei rausschmeißen, z.B. aus SH und Meck-Vorpomm) war ratzfatz in Kraft.
    -Wenn der Staat totalitär werden will, kann er das ratzfatz.

    Ich erinnere an die Durchsage, mit der seit zwei Tagen die Polizei das deutsche Meck-Vorpomm von Deutschen räumt:

    „Durch die momentane Gesundheitslage ist die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern dazu gezwungen, alle Touristen des Bundeslandes zu verweisen. Grund sind die Infektionsschutzmaßnahmen in ganz Deutschland. Im Gesundheitsinteresse aller fordern wir sie dazu auf, die Heimreise anzutreten und das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern zu verlassen. Das betrifft auch Personen, die mit dem Wohnmobil angereist sind und Personen mit Zweitwohnsitz in MV, die hier aber nicht arbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis, und bleiben Sie gesund!“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-polizei-ansagen-an-touristen-verlassen-sie-das-bundesland-69549430.bild.html

    Deutsche Bundesländer weisen ohne Probleme Deutsche aus den deutschen Bundesländern aus. Deutschland weigert sich aber/verzichtet darauf, Asylschmarotzer aus der kompletten brutalen 3. und 4. islamischen Welt auszuweisen.

    Finde den Fehler.

  17. P.S.: Im Artikel ist ein kleine Tippfehler, die Uni heißt Johns Hopkins U. (mit „s“ am Johnny).

  18. der komplette Staat, vom kleinsten Beamten hoch bis zur IM M ist so Linksfaschistisch verseucht, da geht mit Worten überhaupt nichts mehr dagegen

  19. Babieca 24. März 2020 at 15:12

    Deutsche Bundesländer weisen ohne Probleme Deutsche aus den deutschen Bundesländern aus. Deutschland weigert sich aber/verzichtet darauf, Asylschmarotzer aus der kompletten brutalen 3. und 4. islamischen Welt auszuweisen. …
    ____________________________
    Hammer, das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Es geht aber noch begrenzter, Münchner sollen in ihrem Landkreis bleiben und nicht den Tegernsee vermüllen. (Merkur).

    Kleine Anekdote am Rande (quod licet jovi….): Der versoffene Thai-Arsch mit seiner Villa am Starnberger See gammelt seelenruhig in Garmisch rum. „Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel – Behörde genehmigt Ausnahme“

    https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/coronavirus-bayern-garmisch-thailand-koenig-maha-vajiralongkorn-wohnt-luxushotel-sonnenbichl-zr-13611430.html

  20. In Luxemburg gibt es eine ganz vernünftige Regelungen bei den ganz großen Supermärkten.

    Permanente Desinfektion aller Teile von Einkaufswagen bis zur Aufzugknöpfen. Regulär Kartenzahlung ohne Kontakt, einige gesicherte Bargeldkassen.

    Morgens von 8 Uhr bis 9 Uhr ausschließlich Zugang für Risikogruppen ab 65 Jahre. Krankenhaus und Pflegepersonal.

    Und die üblichen Abstand regeln, die permanent von den Mitarbeitern und Sicherheitskräften kontrolliert werden. An den Eingängen Handdesinfektion

  21. Kevin: bisher nur ca. 130 Corona-Tote

    Das darf aber nicht auf die aktuelle Zahl von ca. 27.000 Diagnostizierten angerechnet werden, sondern auf die Anzahl der Diagnostizierten zum Zeitpunkt, wo die jetzt gestorbenen sich infiziert haben.
    Nach meiner Info sind es ca. 15 Tage zwischen Symptom und möglichem Tot.
    Vor 15 Tagen, am 09.03. gab es offiziell 902 Diagnostiziert.
    Macht eine
    Letalität bzgl. Diagnostizierten von 14%
    (130 Tote (heute) / 902 Diagnostizierte am 09.03.2020)

    Das korrespondiert einigemaßen mit aktuell 453 „geheilten“, damit sind die gemeint, die vorher als Corona diagnostiziert worden sind.
    Stichtag vor 15 Tagen:
    130 gestorbenen
    +453 geheilt
    Summe ca. 600 (paßt einigemaßen zu 900 Diagnostizierten, Zustand „geheilt“ braucht womöglich ein paar Tage länger).

    Aktuell haben wir offiziell ca. 27.400 Diagnostizierte
    Das macht Summe 4000 Tote in 2 Wochen.
    Und es werden noch Größenordnungen mehr bei jetzigem Wachstum.

    Ich sage dabei nichts darüber, welche Maßnahmen sinnvoll sind, das ist ein anderes Kapitel.

  22. @VivaEspaña
    Solche Bußgeldkataloge werden sehr viel Geld generieren. Das braucht man, um, nach dieser Krise, genauso weiter machen zu können, wie zuvor und ggbfs. das Tempo nochmal zu erhöhen. Diese Krise kostet hauptächlich die Unternehmer was, die EU (in der Differenz) sogut wie garnichts.

  23. Friedolin 24. März 2020 at 15:12
    P.S.: Im Artikel ist ein kleine Tippfehler, die Uni heißt Johns Hopkins U. (mit „s“ am Johnny).

    Viel besser war Marionetta Slomka vor ein paar Tagen.
    Sie sagte: John Hopskins U.

    😯

  24. „Epidemiologe warnt vor überstürzten Maßnahmen: „Gibt keinen Grund, das ganze Land in häusliche Quarantäne zu schicken“

    „Tagesspiegel“

  25. Felix Austria 24. März 2020 at 14:43

    Viele Grüße und alles Gute dir und deiner Familie von der Ostseeküste.
    ——————————

    Das mit den Jüngeren halte ich für ein Gerücht:

    Das neuartige Coronavirus sei anfangs unterschätzt worden, gesteht ein Arzt ein. Nicht nur von der Politik, auch von der Wissenschaft. Jetzt zeige sich: Auch junge Menschen sind immer öfter schwer betroffen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206694317/Coronavirus-in-Deutschland-Immer-oefter-werden-junge-Patienten-auf-der-Intensivstation-behandelt.html

    Coronavirus: Auch Jüngere auf der Intensivstation

    Vor allem älteren und vorerkrankten Menschen drohten bei Corona-Infektionen schwere Krankheitsverläufe, hieß es. Doch Covid-19 kann auch Jüngere massiv treffen. Das betont Chefarzt Clemens Wendtner vom Münchner Klinikum Schwabing.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/mediziner-immer-oefter-juengere-corona-patienten-auf-der-intensivstation,Rtsb1BY

    … immer öfter junge mit dem Coronavirus infizierte Patienten behandelt.

    *https://www.fr.de/panorama/coronavirus-deutschland-acht-patienten-italien-sachsen-gelandet-zr-13604049.html

  26. Babieca 24. März 2020 at 15:12

    Hier ist Estland weiter. In der Suedameapotheke gibt es das Gegenmittel fuer 15,84 Euro. Nein, keine Grosseinkaeufe. Nach fruehestens 3 Tagen kannst du wiederkommen. Nochmal 10 Euro fuer Aspirin, Vitamine und Selters und du hast alles, was du brauchst.

  27. VivaEspaña 24. März 2020 at 15:25

    Viel besser war Marionetta Slomka vor ein paar Tagen.
    Sie sagte: John Hopskins U.
    ________________
    Vielleicht lag’s am Johnnie Walkins 🙂

  28. Ich gehe sehr stark davon aus, dass spätestens im Laufe der nächsten Woche die Lage neu beurteilt werden muss. Dann hat der erste Hype sich gelegt, und die Leute haben ein ausreichendes Maß an Fatalismus entwickelt um einzusehen, dass es mit endloser Isolation nirgendwo hinführt. Wir haben Betten frei, also kann die Infektionsrate beschleunigt werden. Es wird des Weiteren hier schwer vermittelbar sein, warum wir daheim bleiben sollen, um Bettenkapazitäten in Krankenhäusern zu schaffen, und KH Personal zu schonen, während Deutschland mal wieder den Rest der Welt rettet.

  29. -Meldepflicht in Bahn- und Busverkehr –

    Was geht hier ab? Langsam wird’s aber doch unheimlich. Warum Göring-Eckardt? Was sagt Golum zur Lage? Wo ist der Uhu?

  30. Babieca 24. März 2020 at 15:12

    „Deutsche Bundesländer weisen ohne Probleme Deutsche aus den deutschen Bundesländern aus. Deutschland weigert sich aber/verzichtet darauf, Asylschmarotzer aus der kompletten brutalen 3. und 4. islamischen Welt auszuweisen“

    Zeitgleich gibt es die Kampagne „LeaveNoOneBehind“ von „Mission Lifeline“ mit dem Ziel, Moria und andere Lager auf den griechischen Inseln vollständig zu evakuieren. Mehr als 60 selbsternannte, deutsche „Prominente“ fordern vom Bundesinnenminster etwa 41.000 UMMA-Angehörigen aus Griechenland zu übernehmen. Er solle sein Einverständnis geben, damit die über 100 Seebrücke Gemeinden dies endlich umsetzen können, schreiben die „Prominente“.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/seehofers-erbaermliches-versagen-holt-sie-aus-der-hoelle/25675426.html

    Artikel 3, Abs 3 GG besagt: Niemand darf wegen …seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werde.

    Das GG sagt nichts über zivilfeige Kartoffel, die lassen sich also wegen ihrer Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Anschauungen gehorsamst von Ferda Ataman c.s. als letzte Dreck behandeln.

    Es wird allmählich wirklich beängstigend in diesem Land wo es sich ohne notariell bescheinigten Minderwertigkeitskomplex nicht mehr leben lässt.

  31. @ Tritt-Ihn 24. März 2020 at 15:19

    „Ha,Ha,Ha…!
    _____________________
    Italien beschlagnahmt 2000 Beatmungsgeräte, die für Griechenland bestimmt
    waren.“

    ***********************************

    Bitte sehen Sie sich mal an, wieviele aktive Fälle es in Griechenland gibt und wieviele davon ernst oder kritisch sind. Die brauchen zumindest derzeit keine zusätzlichen 2.000 Beatmungsgeräte. Wir wissen auch nicht, ob die Geräte von der griechischen Regierung, von cleveren Geschäftemachern oder von Drittstaaten begehrt werden.

  32. Das sind normalerweise Themen, die in einer Regierungserklärung, vorgetragen durch den Bundeskanzler, erörtert und den Bürgern mitgeteilt gehören.

    Aber wie haben nicht nur Covid 19, wir haben auch noch Merkel, und da heisst es dann nur:

    Ich bin die Borg. Fügen Sie sich!

    uns Seven of Nine hatte definitiv die besseren Klamotten

  33. VivaEspaña 24. März 2020 at 15:34
    Friedolin 24. März 2020 at 15:32

    Es hat mich so an —>HUPFLA erinnert.
    _____________________
    Die Irrenanstalt?

  34. Friedolin 24. März 2020 at 15:36

    Wo ist der Uhu?

    Unter Quarantäne wegen Vögelgrippe?

  35. VivaEspaña 24. März 2020 at 15:23

    Göring-Eckardt: Bundestag wird am Mittwoch epidemiologische Lage ausrufen
    Was issen das? epidemiogische Lage?
    https://www.stern.de/news/goering-eckardt–bundestag-wird-am-mittwoch-epidemiologische-lage-ausrufen–9195764.html

    Die Göre-Eckardt mal wieder… Also ich hätte diese Lage spätestens 2015 (TBC etc.) ausgerufen. Und wieder stürzen sich die (nicht nur grünen) Aasgeier auf jede begeistert gewitterte Gelegenheit, Deutschland diktatorisch umzuformen. Denen geht es nicht um so’n olles Virus, denen geht es um eine Chance (das berühmte „Overton Window“, https://en.wikipedia.org/wiki/Overton_window, wir diskutieren diese politische Theorie des auf gut Deutsch „günstigen Moments“ (für was auch immer, im Bösen und im Guten, im Totalitären und im Freiheitlichen) hier seit Jahren; ganz egal, wer ihn nutzt, die einen geschickt, die anderen verpennen ihn.

    Faustregel: Totalitäre wittern ihre Chancen eher, deutlicher und brutaler als Freiheitliche.

  36. In D sterben sei den 90ern täglich ca. 2.500 Menschen.
    In Italien soll es an einem Tag ca. 600 Coronatote gegeben haben, trotz den bekannten Gegenmaßnahmen…

    Naja, da kann man sich schon vorstellen, wie das Coronavirus zuschlagen könnte, wenn man keine Vorkehrungen dagegen trifft, oder?!

  37. nicht die mama 24. März 2020 at 15:41
    Friedolin 24. März 2020 at 15:36

    Wo ist der Uhu?

    Unter Quarantäne wegen Vögelgrippe?

    Der hat doch gar kein Oral-Office.

  38. nicht die mama 24. März 2020 at 15:41
    Friedolin 24. März 2020 at 15:36

    Wo ist der Uhu?

    Unter Quarantäne wegen Vögelgrippe?
    _________________________
    Har har har!!!! Fast hätte ich den Kaffee versprüht (oral, kein Sprühstuhl). Hat der zwei echte Eier oder ist eins vom Kuckuck?

  39. Wir beklagen derzeit (Stand heute 12 Uhr, John-Hopkins-Uni) nur 130 Corona-Tote – eine klitzekleine Zahl, denn seit Karneval sind in Deutschland ungefähr 78.000 Leute (2.600 im Durchschnitt pr.o Tag) ganz a„normal“ gestorben.
    ————

    Und in diesem Winter bisher ca. 250 Tote in Deutschland, die an einer ganz normalen Grippe gestorben sind.

  40. Im Apothekenfaltblatt zur Corona-Soforthilfe:
    „Ca. 30 Sekunden lang Händewäschen – das ist ungefähr so lange wie zwei Mal hintereinander ‚Happy Birthday‘ singen…“

    That´s life, that´s Corona, das ist Deutschland im Jahr 2020!

  41. Hauptaufgabe von Buntland ist es jetzt erst einmal schwere Fälle aus anderen EU-Ländern und aus Afrika zu versorgen.

    Auf die eigenen Leute ist geschissen.

  42. Friedolin 24. März 2020 at 15:47

    Hat der zwei echte Eier oder ist eins vom Kuckuck?

    Bitte nicht alles durcheinander werfen und Eier mit Nieren verwechseln.
    Sonst gibt’s einen Godwin-Award.

    Der Uhu hat nur noch eine Niere.
    Und seine Frau hat eine vom Kuckuck.

  43. jedem Deutschen mit einigermaßen Verstand sollte längst klar sein, daß es nicht mehr um die Volksgesundheit geht!

    Eine neue Gesellschaftsordnung soll her.
    – AfD soll verboten werden
    – Grundrechte eingeschränkt
    – der Mittelstand zerschlagen u enteignet
    – alles für globalen Sozialismus

  44. Die Corona-Krise
    Gespendeter Alk wird zum Desinfektionsmittel
    (ntv)

    Weizenkorn, Stroh-Rum etc.

    3. Welt is nix dagegen.

    PS Gibts wieder Masken? Und Klopapier?

  45. Rheinlaenderin 24. März 2020 at 15:48
    Wir beklagen derzeit (Stand heute 12 Uhr, John-Hopkins-Uni) nur 130 Corona-Tote – eine klitzekleine Zahl, denn seit Karneval sind in Deutschland ungefähr 78.000 Leute (2.600 im Durchschnitt pr.o Tag) ganz a„normal“ gestorben.
    ————

    Und in diesem Winter bisher ca. 250 Tote in Deutschland, die an einer ganz normalen Grippe gestorben sind.

    +++

    Und in Italien starben in einer begrenzten Region 600 Leute an einem Tag an den Folgen des Virus.

    Was könnte uns das sagen?

  46. Pforzheim Neu-Islamisdan 24. März 2020 at 15:50
    Im Apothekenfaltblatt zur Corona-Soforthilfe:
    „Ca. 30 Sekunden lang Händewäschen – das ist ungefähr so lange wie zwei Mal hintereinander ‚Happy Birthday‘ singen…“

    That´s life, that´s Corona, das ist Deutschland im Jahr 2020!

    Warte nur, balde, singst auch du: „staying alive“ . Bei der Herzdruckmassage

  47. .
    Wenn das
    kein Fingerzeig
    ist — Covid-19 als
    ein Abkömmling bzw.
    bittere und giftige Frucht
    der Globalisierung sorgt durch
    eine flotte pandämische und globale,
    also weltweite Verbreitung dafür, daß
    so langsam alles zum Stillstand
    kommt und möglichst alle
    sich abschotten und sich
    einigeln sollen. Tja,
    Globalisierung
    hat so ihre
    Tücken.
    Und plötzlich
    schlägt die ewige
    Partystimmung, die
    hochgejubelte Buntheit
    und Weltoffenheit ins schiere
    Gegenteil um. Wo vorher
    Tempo und maximale
    Vernetzung war, ist
    heute Virus-Angst
    und Quarantäne.
    Wenn das kein
    Arschtritt ist
    — für diese
    Eine-Welt
    -Politik.
    .

  48. Welche Maßnahmen sind sinnvoll?
    Nötige, wenn auch makabere Frage: wie viele Tote können durch welche Maßnahmen (wirtschaftlicher Verlust) gerettet werden?

    Bzgl. Abflachung China wird immer gesagt: es waren die Maßnahmen.
    Ich bezweifel dies.
    Ich vermute eher, es war das Immunsystem der Verbleibenden.
    Zumindest, wenn die angegebene Kurve stimmt (nahezu horizontal), das bedeutet: es sind schon alle gestorben, die nicht resistent sind.
    Dann wäre es eine Letalität bzgl. ganzer Bevölkerung von
    3300 Tote / 1,4 Mrd. = 0,00023%

    Weltweit sind es bisher offiziell 17.000 Tote.
    Aber auf welche Anzahl infizierte?
    Wenn sich das Virus seit dem 01.12.2019 mit dem täglichen Faktor von 1,2 ausgebreitet hat (logistische Funktion), wären wir vor 20 Tagen (Zeit zwischen Infektion und möglichem Tod) bei 24 Mio.
    Das wären 17.000 / 24 Mio. = 0,03% Tote bzgl „Corona-berührte“.
    Allerdings ist die Zahl deutlich höher, als oben für China. Warum?

    Auf Deutschland (83Mio.) wären es am Ende dann 58.000 Tote (bei obigen 0,03%)
    Wenn ich davon 50.000 abziehe von Alten und Kranken, die ohne Corona wenige Monate später gestorben wären, liegen wir bei 8.000 …
    Dies 58.000 bzw. 8.000 werden auf jeden Fall sterben, weil sich die Verbreitung von diesem Virus zwar verlangsamen aber nicht auf 0 verhindern lässt.
    Die Frage ist: mit welchen Maßnahmen können darüber hinaus Todesfälle verhindert werden, die durch Überlastung vom Krankenhaus entstehen.
    Es gibt ja die schönen Bilder mit „FlatenTheCurve“, aber wie genau sehen die Zahlen aus? Wie viele Menschen genau werden in Deutschland durch die aktuellen Maßnahmen gerettet? Also nicht nur „viele“, sondern eine konkrete Zahl bitte.

    Wirkung von Maßnahmen in Deutschland: Faktor 1,28 =>1,18
    Vor 11 Tagen fingen heftige Maßnahmen in Deutschland an (Schulschließung, …)
    Es braucht ca. 5 Tage zwischen Infizierung und Symptomen.
    Dazu ca. 4-6 Tage, damit Tendenz der Kurve festgestellt werden kann (täglich ziemliche statistische Schwankungen).
    Wenn ich 5 Tage zusammenfasse, dann betrug der tägliche Faktor
    1,28 am 13.03. (gemittelt incl. 5 Tage vorher) und
    1,18 heute am 24.03. (gemittelt…)
    Ja, es ist besser geworden, aber was genau wird damit erreicht?
    Das müsste in der Tag geprüft werden.
    Mit der Logistischen Funktion kann das relativ gut voraus berechnet werden.
    Statt Panik und Bauchentscheidungen würde ich mir da mehr Zahlen wünschen (natürlich können die auch falsch liegen, aber es erscheint mir trotzdem

    Zusammenfassung:
    Natürlich muss immer wieder sachlich gefragt werden: welche Maßnahmen sind sinnvoll, das bedeutet: gerettetes Leben bzgl. wirtschaftlichem Verlust.
    Aber dazu müssten noch einige Basisfragen geklärt werden (obige Widersprüche).

  49. VivaEspaña 24. März 2020 at 15:51

    Der Uhu hat nur noch eine Niere.
    Und seine Frau hat eine vom Kuckuck.
    __________________
    Weiß ich, konnte ja kaum einer versäumen.

  50. Was ich bis heute nicht verstanden habe, warum es in Italien so viele Tote gab und wieso es da in Europa anfing?

    So gesehen kann man nicht ausschließen, dass es in Deutschland in 4 Wochen ähnlich auschauen wird. Ein Zweitligastadium gefüllt mit Leichen ist kein Vogelschiss.

    Aber sicher ist Corona so infektiös, dass man eh am Ende alle durchseucht hat. Jeder 500ste könnte daran sterben.

    In der Tat geht es nur darum die Verbreitung der Erkrankungen zu verlangsamen, wegen der limitierten Zahl an Intensivbetten. Da sterben die Leute dann alleine. Kein Besuch gestattet.

    Diesen Satz im Artikel verstehe ich nicht:

    „Wenn nämlich nicht schnellstens ein Mittel gegen Corona auftaucht, wird die Regierung die Krankheit ganz offiziell sowieso wieder aufleben lassen müssen.“

  51. Wie kann sich das Volk schnellstens gegen diesen ganzen Irrsinn wehren? Gegen die Bevormundungen, Einschränkungen, Überwachung etc.

  52. Friedolin 24. März 2020 at 15:59
    Weiß ich, konnte ja kaum einer versäumen.
    Weiß ich auch, wollte nur bißchen klugscheißen. Ist jetzt hier in.
    Alles, was im Goldenen Blatt steht.
    *
    PR.
    Tiere, Kinder, Kulleraugen, Krankheiten.
    Sells better than sex.

  53. „Paris: Corona-Maßnahmen können sich in den muslimischen No-Go-Zonen nicht durchzusetzen
    Die französische Polizei ist kaum in der Lage, die Quarantänemaßnahmen in den Pariser Migranten-Gebieten durchzusetzen: Dort glaubt man offenbar nicht daran, dass Corona auch für Muslime eine Bedrohung ist.“

    lasst sie in dem glauben, bitte nicht aufklären.

  54. T.Acheles 24. März 2020 at 15:24
    Kevin: bisher nur ca. 130 Corona-Tote

    Das darf aber nicht auf die aktuelle Zahl von ca. 27.000 Diagnostizierten angerechnet werden, sondern …..
    ##############################
    1. Deine Berechnungen klingen sehr logisch und es ist auch m.E. die richtige Anwendung der Mathmatik.
    2. Die hohe Zahl an Positiven in D liegt sicher auch daran, dass wir hier überproportional viele Menschen getestet haben. Zum Beispiel halb oder ganz Heinsberg, alle Italien-Ski-Urlauber und viele Kontaktpersonen auf Weisung der Gesundheitsämter.
    3. Die wenigen Todesfälle derzeit liegen auch daran, dass die Ski-Fahrer meist nicht der Senioren-Gruppe oder Menschen mit Risiko-Faktoren angehören. Das Virus hat diese Gruppe nicht so intensiv erreicht wie in Italien, Spanien und Frankreich.

    Mit welchen Zahlen rechnest du am 01.05. und 01.06.20?
    Ich bin gerade am kalkulieren.

  55. NRW/Duisburg – In Zeiten von Corona bleiben Islamfunktionäre nicht untätig, um auch diese Krise für ihre Belange zu nützen. Die Ditib-Gemeinde im hoch islamisierten Duisburger Stadtteil Marxloh nennt es ein „Zeichen der Solidarität“, wenn nun endlich aus den Minarettlautsprechern der muslimische Gebetsruf den Stadtteil beschallt. Vorangetrieben und bejubelt wird das islamische Spektakel von „kirchlichen Initiativen“. Andere Moscheen wollen nun diesem „Vorbild“ folgen.

    DAS erfreut den Antichristen

  56. Der Landrat vom Kreis Heinsberg (NRW, NL-Grenze):
    „Soweit der Krisenstab und die Krankenhäuser hier vor Ort nicht ausreichend Schutzmaterialien besorgen können – was mehr als schwierig ist –, hätte das weitreichende schwere Folgen für das Gesundheitssystem im Kreis Heinsberg und für die Menschen hier. In meiner Funktion als Landrat bitte ich daher die Volksrepublik China um Unterstützung“.
    Das muss einen Stich direkt in die Herzen vom Bundesgesundheitsminister und Bundesaussenminister Meiko Haas gewesen sein. Maas liefert in Akkord Schutzmaterialen nach Rothchina, während Spahn sich gerade beim Aufbau eines „Schwulen Trauerbewältigungszentrum“ für LGBTIQ-Opfer vom Wuhanvirus verausgabt. https://www.welt.de/vermischtes/article206740877/Coronavirus-Heinsberger-Landrat-bittet-China-um-Hilfe-und-bekommt-Antwort.html

  57. Hurra, ich bin reich!! Habe soeben beim Einkauf eine 10er-Packung Klopapier ergattert. Überlege mir nun, was ich mir dafür kaufe. Vielleicht einen Elekto-Ferrari?

  58. Ich freu mich schon darauf, wenn die Grömatz nach zwei-wöchiger Sauftour wieder aus der Quarantäne auftaucht und sich am nächsten Rednerpult hochzieht.

    @VivaEspaña bitte synchron mitschreiben, das ist auch preisverdächtig 🙂

  59. Friedolin 24. März 2020 at 16:08
    @VivaEspaña bitte synchron mitschreiben, das ist auch preisverdächtig

    Mach ich doch, siehe at 16:08
    Ich bin ein Nachrichten-Junkie 😀

    Ich freu mich schon darauf, wenn die Grömatz nach zwei-wöchiger Sauftour wieder aus der Quarantäne auftaucht und sich am nächsten Rednerpult hochzieht.

    Die ist nur in Pseudo-Quarantäne, damit sie beim „Arbeiten“ ungestört saufen kann.

  60. Kirpal 24. März 2020 at 15:53
    ————-

    Es geht um Deutschland, dass es bei uns ca. 120 Corona-Tote gibt, aber ca. 250 Tote, die an normaler Grippe gestorben sind. Und dafür wird unser ganzes Land lahmgelegt.
    Italien ist eine andere Baustelle.

  61. @Babieca 24. März 2020 at 15:12

    Der Fehler ist, dass Seehofer sogar noch Illegale aus Griechenland holen möchte.

  62. Viper 24. März 2020 at 16:08

    Hurra, ich freue mich, Dich zu „sehen“

    💙

    PS Ob wohl @Schüfeli & @Paula noch hier mitlesen?
    Das waren noch Zeiten…

  63. VivaEspaña 24. März 2020 at 14:50

    Landrätin Petra Enders (parteilos): „Manche Einwohner verlassen über Schleichwege den Ort. Es haben offenbar nicht alle verstanden, wie ernst die Lage ist. Ich sage ausdrücklich: das ist eine Straftat. Unterlassen Sie das und fügen Sie sich. Sie gefährden damit andere Menschen.“

    ——————–

    Vielen Dank, weil ich zu der Meldung eigentlich nur folgendes anmerken wollte. Mich stört hier eine gewisse Wortwahl:

    „und fügen Sie sich“

    Über drei Ecken erinnert mich das an den Film von John Carpenter „Sie leben“.

    https://ssl.ofdb.de/plot/1292,6725,Sie-leben

    Das hier: „Enders wuchs in Großbreitenbach in Thüringen auf, wo sie auch die Schule besuchte und 1982 bis 1984 im Glaswerk eine Berufsausbildung zur Bürokauffrau absolvierte. Von 1986 bis 1991 belegte sie ein Fernstudium an der Ingenieurschule Eisleben, welches sie als Ingenieurökonomin abschloss.“

    wundert da natüüürlich überhaupt nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Enders

  64. VivaEspaña 24. März 2020 at 15:53

    Klopapier ist im Supermarkt um die Ecke kein Problem, das Regal ist voll, es gibt sogar Auswahl und auch vom flauschigen war genug da.
    :mrgreen:
    Allerdings, und das ist auch gut so, gibts pro Nase nur eine Packung.

    Aber das Desinfektionsmittel ist dauervergriffen.
    Gut, dass Du an die desinfizierende Wirkung vom Allohol erinnert hast, da sind mir die zwei oder drei Wodkabomben in der Speisekammer auch wieder eingefallen.

  65. nichtmehrindeutschland 24. März 2020 at 16:01

    Was ich bis heute nicht verstanden habe, warum es in Italien so viele Tote gab und wieso es da in Europa anfing? “

    Scheinbar haben Sie das noch nicht gelesen. Es wurde hier aber schon öfters darauf hingewiesen,
    dass viele Chinesen in der Lombardei arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist, dass diese das Virus aus Wuhan eingeschleppt haben.

  66. Friedolin 24. März 2020 at 15:20

    Kleine Anekdote am Rande (quod licet jovi….): Der versoffene Thai-Arsch mit seiner Villa am Starnberger See gammelt seelenruhig in Garmisch rum. „Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel – Behörde genehmigt Ausnahme“ https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/coronavirus-bayern-garmisch-thailand-koenig-maha-vajiralongkorn-wohnt-luxushotel-sonnenbichl-zr-13611430.html

    Irre. Nur noch irre. Sollte dieser hedonistische A., dieser regelverachtende Playboy, diese seit Jahrzehnten in Deutschland festgezeckte Luxusdrohne, nach dem Tod seines Vaters Bhumibol nicht Thailand regieren? Diese Biene Maja Langkorn? Oder wie auch immer (Maha Vajiralongkorn)?

    Kann man jetzt boulevardesk titeln: „Thai-Schmarotzer verprasst mit Hilfe der Merkelregierung Thailands Kohle (= Bruttoinlandsprodukt, ca. 460 Mrd. US-$) in Deutschland?“ Ja, man kann. Man sollte. Gerade in Zeiten, in denen Alles und Jeder sofort am Pranger steht.

    Und ganz dolle: Die Kommunisten, also SED/LINKE-SPD-GRÜNE-C☭DU schweigen.

  67. Die Risikogruppen sind genau bekannt. Die Politiker sollen einfach beim RKI nachfragen, statt das soziale und wirtschaftliche Leben in Deutschland an die Wand zu fahren.

    Unverantwortlich, verantwortungslos als auch unverzeihlich und muß “ rückgängig gemacht“ werden.

  68. Die Hauptbotschaft des Artikels, dass ein Masterplan und eine Ausstiegsstrategie aus dem Lockdown fehlen, trifft voll ins Schwarze.

    Mit den mir bekannten Informationen ergibt sich für mich folgender Stand:

    Merkel hatte noch nie einen Plan zu irgendetwas, ausser ihre Macht zu erhalten und auszubauen, sowie genug Wein fürs Wochenende.

    Spahn ist intellektuell ebenfalls als stark unterkomplex einzustufen. Im Vergleich mit seinen Kollegen kommt er dennoch ganz gut rüber, weil die grösstenteils noch unfähiger sind. Ausserdem schützt ihn seine sexuelle Neigung fast so gut wie Subsahara-Herkunft.

    Wieler vom RKI denkt als gelernter Veterinärmediziner beim Stichwort Herden-Immunität an Keulung wie bei einer Gänsefarm, in der die Vogelgrippe auftritt.

    Es mangelt an Betten, Atemgeräten, Schutzkleidung, Masken, Ärzten, Schwestern, Pflegern, Hilfskräften, kurz an allem. Das wird sich verschlimmern, wenn die vorhandenen Fachkräfte sich massenhaft anstecken, wegen Überlastung ausfallen oder in ihre Heimatländer gehen, um lieber dort zu helfen.

    Da alle Verantwortlichen seit Januar geschlafen haben und warnende Stimmen überhört und sogar lächerlich gemacht wurden, sind wir leider überhaupt nicht gut vorbereitet. Jetzt sind auch noch sechs Millionen Schutzmasken verloren gegangen in Kenia. Erst hatten wir kein Glück beim Denken und dann kam auch noch Pech hinzu.

    Die „Lösung“ kann aus meiner Sicht nur in der Aufstockung von Kapazitäten und einer schrittweisen Rückkehr zum normalen Leben bestehen. Man kann nur hoffen, dass es nicht zu schlimm werden wird, es spricht aber vieles dafür, dass es uns härter erwischen wird als z.B. Italien und Spanien.

    Und für die Seuchenleugner: ich habe noch nie gehört, dass man wegen einer Grippe die Krematorien im Dreischichtbetrieb laufen lassen musste (Wuhan), Kolonnen von Armeelastern für den Abtransport von Leichen gebraucht hätte (Norditalien) oder ein grosses Eisstadion zur Aufbewahrung der Toten umgewidmet hätte (Madrid).

  69. pro afd fan 24. März 2020 at 16:17
    nichtmehrindeutschland 24. März 2020 at 16:01

    dass viele Chinesen in der Lombardei arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist, dass diese das Virus aus Wuhan eingeschleppt haben.

    Und das:

    The first two cases of 2019-nCoV in Italy: Where they come from?
    Giovanetti M1, Benvenuto D2, Angeletti S3, Ciccozzi M2.

    (…)evidence of infection in a couple of Chinese tourists arrived in Italy on 23rd January 2020 and labeled as Coronavirus Italian cases. (…)

    J Med Virol. 2020 May;92(5):518-521. doi: 10.1002/jmv.25699. Epub 2020 Feb 12.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32022275

    Wie ist das möglich, dass Chinesen als Italiener umgelabelt werden???

  70. Die Risikogruppen sind doch bekannt und genauestens vom RKI definiert worden.Warum fragen Politiker nicht einmal beim RKI nach diesen Risikogruppen.

    Aber es ist ja einfacher das soziale und wirtschaftliche Leben in D in totalitärer Manier an die Wand zu fahren.

  71. Teuer werden auch Hygieneverstöße oder Verstöße gegen das Besuchsverbot in Einrichtungen wie etwa Altenheimen (200 Euro). Die Sätze gelten für einen Erstverstoß. In besonders schweren Fällen werden sie verdoppelt. Bei Wiederholungsfällen können bis zu 25.000 Euro Bußgeld fällig werden.
    „Das sind harte Strafen. Aber wer nicht hören will, muss eben zahlen oder wird aus dem Verkehr gezogen. Es geht hier schließlich nicht um eine Kleinigkeit, sondern um die Gesundheit und das Leben von Millionen Menschen“, so Innenminister Reul (CDU

    „aus dem Verkehr gezogen“ ? ist das ein anderes Wort für töten?

  72. Barackler 24. März 2020 at 16:21

    Und für die Seuchenleugner: ich habe noch nie gehört, dass man wegen einer Grippe die Krematorien im Dreischichtbetrieb laufen lassen musste (Wuhan), Kolonnen von Armeelastern für den Abtransport von Leichen gebraucht hätte (Norditalien) oder ein grosses Eisstadion zur Aufbewahrung der Toten umgewidmet hätte (Madrid).

    Danke.

  73. nicht die mama 24. März 2020 at 16:16

    Du kannst auch Brennspiritus zum desinfizieren nehmen.
    Ist hochprozentige Ethylalkohol.
    Da kannst du den Wodka für etwas anderes eintauschen.

  74. T.Acheles 24. März 2020 at 15:58
    Welche Maßnahmen sind sinnvoll?

    0,03% von 83 Mill. sind bei mir 24.900 Tote.

    Ich sehe die Letalität eher bei 3 %
    Und 5 % der Ü60 jährigen muss auf die Intensivstation.
    Altersverteilung Deutschland:
    0-20: 15Mill.
    20-40: 20,5 Mill.
    40-60: 24 Mill.
    60-80: 18 Mill.
    80-99: 5,4 Mill.
    Problematisch wird es für die 23,4 Millionen Senioren, von denen täglich 2.500 auch ohne Corona sterben werden.

  75. Auch in diesem Zusammenhang schokierend:
    Wie sich manche Zeitungen versuchen an lebenswichtigen Informationen über Corona zu bererichern und ihre Abonnementenzahl zu erhöhen:

    Im ‚Gießener Anzeiger‘ zum Beispiel sind heute gleich fünf Artikel und ein Kommentar über Corona erschienen – und ALLE hinter der Bezahlschranke!

    Oder anders herum: Nicht ein Artikel, bei dem es irgendwie um Corona geht, ist frei zugänglich. Widerwertiger geht es kaum, da zeigen die Schmierfinken und Hofberichterstatter ihr wahres Gesicht.

    Siehe: https://gegendenstromsite.wordpress.com/2020/03/24/428/

  76. Impfen nur über meine Leiche!

    Wer glaubt dann immun zu sein, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

  77. man kann doch keine deutschen grenzen schützen?

    „Grenzen-Kontrollen mitten in Deutschland!“

    Asylanten rein aber deutsche Urlauber warten auf einreise…

  78. das mit der Durchseuchung ist doch ein Hirngespinst. Stell dir vor, in China sollen 1 Milliarde Menschen durchseucht werden, wieviele sterben dann ? 10 Millionen = 1 % 0.5 % sind immerhin noch 5 Millionen Menschen.

    Man muss auch mal die Doofen ansprechen die jetzt rum jammern dass sie irgendwo im Sudan Urlaub gemacht haben ( welcher Doofmichel macht den im Sudan Urlaub ? Ein Syrer ? Das ist doch lachhaft ein Syrer aus Deutscheland macht im Sudan Urlaub) oder auf Malle oder in Marokko oder Ägypten. die sollen dort versauern. Wer noch im März dorthin in den Urlaub gefahren ist, ist doch selbst schuld, Seit Mitte Januar ist bekannt was auf uns zurollt und da fahre ich doch nicht mehr in den Urlaub, vor allem nicht in solche Länder. Auch dass noch Bierfeste im März abgehalten wurden, wo natürlich die Bierkrüge mal so durchs Wasser gezogen werden und dann wundern sich die besucher das sich da mehrere Dutzend angesteckt haben. Ich jedenfalls habe bereits Ende Februar angefangen mich ein wenig einzudecken um 4 Wochen ohne Nachkauf auskommen zu können, so nacheinander ohne gleich Hamsterkäufe zu machen

  79. ➡ Die erzwungene Unmündigkeit der
    Corona-Risikogruppen und die Trägheit der Massen
    Vera Lengsfeld | Veröffentlicht am 23. März 2020

    Leserbrief von Kristin Däbler

    In der allgemeinen Corona-Panik wird eines vergessen – und zwar, die Leute zu fragen, die es eigentlich tatsächlich mit Leib und Leben angeht!

    Seit 13 Jahren vertreibt meine Firma Treppenlifte, ich weiß also leider sehr genau, welches verzweifelte Elend hinter schicken, deutschen Türen lauern kann, wie einsam und eingesperrt Menschen sein können.

    Setzen wir nur einmal den Fall, Ostern sei ein Fest der Wunder und nachher läuft unser Leben hier ganz normal weiter (Was genau tun wir aber, wenn das Virus nicht in Osterlaune ist oder uns zu Weihnachten in abgewandelter Form wieder auf dem Gabentisch liegt?). In diesen nun vor uns liegenden vier Wochen werden statistisch gesehen 70.000 Menschen in Deutschland sterben, einfach weil es immer so ist.

    All diese Leute werden ihre letzten Tage mit den derzeit gesetzten Repressalien verbringen. Die alte, alleinstehende Frau wird einsam sterben, einfach weil zu ihrem Haushalt nur sie selbst gehört. Der Tod geweihte Mann im Pflegeheim wird einfach deshalb sterben, weil der allsonntagliche Besuch der Enkelkinder sein Lebensziel war, auf das er jede Woche hingearbeitet hat.

    Wer fragt diese Leute, ob das letzte, was sie erleben wollen, Einsamkeit und Massenpanik ist? Wer fragt diese Leute, ob sie nicht lieber ihr Leben so angenehm weiter leben möchten, wie es ihre Gesundheit erlaubt und ob Ihnen das Risiko einer Infektion dabei als das kleinere Übel erscheint? Denkt hier eigentlich wirklich niemand daran, dass kranke Menschen sich mit dem Tod auseinandersetzen und diesem aus einer ganz anderen Perspektive begegnen als wir jungen und gesunden Leute das tun?

    Aber solche Fragen stellt keiner, weil wir tun, was wir immer tun: Ein sich stellendes Problem wird aus einem ganz bestimmten Blickwinkel fokussiert und daneben sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Im aktuellen Fall hat sich Deutschland darauf eingeschossen, dass die Ausbreitung eines Virus verzögert werden muss, weil WAHRSCHEINLICH nicht für alle, die in Folge einer Ansteckung durch das Virus schwer erkranken, eine adäquate intensivmedizinische Behandlung möglich sein wird. Das ist tragisch und leider ein schweres Versäumnis der Politik vergangener Jahre, die sich zwar auf der ganzen Welt als Retter aufgespielt -, dabei aber die eigenen Leute vergessen hat.

    Plötzlich ist nun alles anders. Wir saugen mit Grausen jeden Tag Todesmeldungen aus der westlichen Welt auf und sind dafür bereit unsere Grundrechte massiv beschneiden zu lassen. Und dabei vergessen alle, die dieses Vorgehen nun bejubeln, dass wir gerade nichts anderes erleben, als das, was auf der Welt immer passiert. Mir ist nicht bekannt, wie viele Millionen Menschen jedes Jahr auf der Erde einfach deshalb sterben, weil sie nicht ausreichend medizinisch versorgt werden können. Aber es sind ganz sicher mehrere Millionen!

    Liebe Gutmenschen und Weltverbesserer, wie viele Gedanken habt ihr daran in den letzten Jahren verschwendet und was habt ihr ganz persönlich dagegen getan? Ist es etwa doch so, dass Dinge schlimmer sind, wenn sie vor der eigenen Haustüre passieren?

    Es ist die gefährliche Utopie von der Allmacht des Menschen, die uns nun schwer akzeptieren lässt, das manche Dinge einfach geschehen müssen, weil sie der Lauf der Welt sind. Bitte nicht falsch verstehen:…
    https://vera-lengsfeld.de/2020/03/23/die-erzwungene-unmuendigkeit-der-corona-risikogruppen-und-die-traegheit-der-massen/

  80. ReneGator 24. März 2020 at 16:31

    Wie sich manche Zeitungen versuchen an lebenswichtigen Informationen über Corona zu bererichern und ihre Abonnementenzahl zu erhöhen: Im ‚Gießener Anzeiger‘ zum Beispiel sind heute gleich fünf Artikel und ein Kommentar über Corona erschienen – und ALLE hinter der Bezahlschranke!
    Oder anders herum: Nicht ein Artikel, bei dem es irgendwie um Corona geht, ist frei zugänglich.

    Handhabt die Welt gerade genauso: Je mehr Corona, desto mehr Zahlsperre.

  81. Es gibt nichts, was es nicht gibt!

    Uschi wäscht sich die Pfoten und summt dabei „Freude schöner Götterfunken“.

    Bin ich im Irrenhaus?
    .

    „KOMMISSIONSPRÄSIDENTIN IM EINSATZ
    Mani Pulate: Hände waschen mit Ursula von der Leyen

    Die oberste Repräsentantin der EU ergeht sich in einer infantilen Handwasch-Challenge – während das Nötigste an Schutzkleidung und Equipment für medizinisches Personal fehlt und flächendeckende Tests, sowohl für Covid-19 als auch auf Antikörper, nicht zu organisieren sind.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/von-der-leyen-handwaschen-challenges/

  82. Es ist Kontrolle. Leute, macht es euch doch einfacher. Es ist keine Unding, wenn man an die Offenbarung nicht glaubt. Ja, nicht mal überhaupt Glauben hat. Es also nicht in Verbindung mit Endzeit und Religion bringt. Das ist „noch“ nicht schlimm. Schlimm wird es erst, wenn die Entscheidung kommt. Und die kommt. Sie wird einem aber abgenommen werden, denn so steht das ja im Zeichen und der Zeit des Tieres, dass nur die es schaffen, die auch im Buch des Lebens stehen. Die anderen werden sich wundern.

    Leben=Kinder Gottes
    Tod=Kinder Satans

    Sie ist so brachial und auch wichtig, denn sie zeigt das was gehen muss und das, was bleiben wird. Die Botschaft der Offenbarung ist die, dass der Teufel irgendwann die Macht über den Erdenkreis verliert. So steht das in der Offenbarung 12. Dort fängt sozusagen das Bild an, sich in in einem Mosaik zu einem Bild zu machen. Was wir gerade erleben. Es ist erst der Anfang!

    Euer Unwiisen ist im Augenblick, dass ihr den Teufel nicht mehr kennt. Ihr glaubt nicht an ihn, weil ihr seine Art mit der Welt verstehen wollt. Es ist Macht und Kontrolle. Nicht erst jetzt, sondern jetzt muss sich das Böse halt zeigen. Die Offenbarung Gottes treibt seine Anhänger in den offenen Vollzug. Das ist der Sinn unseres Lebens. Wir sind nicht lebendig, weil wir das Leben erst wieder erlangen müssen. Da der Teufel der Herrscher des Todes ist, hat auch nur er die Macht über den Tod selbst. Am Ende wird das sein Zuhause, die Hölle sein. Und mit ihm seine ganzen Anhänger. Die aber müssen erst aussortiert werden. Das ist eigentlich schon geschehen. Nur weiß das nicht jeder schon jetzt. Eigentlich kaum einer.

    Die Bosheit hinter dieser Zeit ist die totale Ungerechtigkeit. Das Tier selbst wird die letzte Bosheit sein. Sein Anhang ist bereits aktiv. Politiker sind Regierungen und die sind von des Teufels Gnaden an der Macht. Sie glauben an gar nichts. Es sind Gottlose. Nur er verleiht die Macht dieser Welt. Das darf er. Sie beten ihn, wenn sie seine Gebote erfüllen.
    Jetzt allerdings fliegt er raus und kommt in sein Reich auf die Erde. Seine Macht der Verführung endet mit seiner Niederwerfung aus die Erde. Allerdings darf er noch eine kurze Zeit belieben, um dem Antichristen seine Macht zu übergeben.

    Offenbarung 12

    „7 Und es brach ein Krieg aus im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen. Und der Drache und seine Engel nahmen den Kampf auf,
    8 doch er vermochte sich nicht zu behaupten, und es gab für sie keinen Platz mehr im Himmel.
    9 Und hinabgeworfen wurde der grosse Drache, die alte Schlange, die auch Teufel oder Satan heisst und den ganzen Erdkreis verführt. Und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen. “

    Das dürfte der Weltkrieg sein. In ca. 4 Jahren.

    Und das ist der Zeitpunkt der Verfolgung der Christen, also uns und der Auftritt des kommenden Antichristen. Und nur Christus und im Glauben an ihn kann euch davor retten. Das gilt es zu begreifen. Alles andere ist Sinnlos und bedeutet nur Gewalt (das Tier ist Gewalt). Wir aber sollen keine Gewalt anwenden. Denn wer das Schwert erhebt, der wird auch durch das Schwert umkommen. Punkt!

    Hier steht diese Zeit, die wir aushalten müssen. Und sie ist noch nicht einmal da.
    Denkt immer daran, dass der Teufel die Politik ist und seine Anhänger jetzt Inkarnationen des Bösen geworden sind. Sie werden noch schlimmer werden.

    Offenbarung 13
    „10 Wer in Gefangenschaft gerät, zieht fort in die Gefangenschaft. Wer durch das Schwert fallen muss, wird durch das Schwert fallen. Hier ist von den Heiligen Standhaftigkeit und Glaube gefordert! “

    Glaube…ist eure Rettung. Nicht Politik!

  83. Babieca 24. März 2020 at 16:17
    Friedolin 24. März 2020 at 15:20

    Kleine Anekdote am Rande (quod licet jovi….): Der versoffene Thai-Arsch mit seiner Villa am Starnberger See gammelt(…)

    Das hat mich gestern schon empört. In der Glotze hieß es, der hat das Hotel gekauft.
    Und hier steht es auch:

    Die Bild, die den König und seinen angeblichen „Harem“ publizistisch stets eng begleitet, hatte ferner berichtet, dass das Hotel zum Wohnhaus umgewidmet worden sei. Dem widerspricht das Landratsamt. Privat scheint das Anwesen gleichwohl zu sein, denn in Garmisch-Partenkirchen gilt es als offenes Geheimnis, dass der König das Sonnenbichl schon vor einiger Zeit gekauft hat.

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/garmisch-partenkirchen-thailaendischer-koenig-residiert-in-garmischer-hotel-1.4855662

  84. Felix Austria 24. März 2020 at 16:30

    Der kluge Mann preppt sorgt vor und spart in der Zeit, dann hat er in der Not.
    :mrgreen:

    Ich hab von dem Sprühzeug noch was da und zur Not kann ich das Objekt der Desinfizerung ausser mit Schnaps, Spiritus und Alkohol aus der Apotheke auch noch mit Zitronensäurereiniger putzen, das sollen Viren auch nicht sonderlich gern mögen.

    PS:
    Bei mir gehts übrigens nicht um eine Corona-Panik sondern um ganz normale häusliche Altenpflege, da ist halt blöd, wenn die Corona-Paniker gleich alle Regale leer kaufen.

  85. DIE WIEDER ERRICHTUNG DER DDR GEHÖRT VORANGETRIEBEN.

    MdB Dr. ACHIM KESSLER, 55, ist durch seine Studien der Neueren deutschen Literatur und Medienwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte als gesundheitspolitischer Sprecher der stalinistischen Linken-Bundestagsfraktion hoffnungslos überqualifiziert.
    Nach seinem Dafürhalten hat die BRD immerhin eine hochwertige Gesundheitsversorgung, in der aber durch fehlende Kollektivierung immer weiter Kapazitäten und Behandlungsmöglichkeiten abgebaut wurden. Daher ist das Gesundheitssystem für die Wuhanpandemie nicht gut aufgestellt. Wenn in sehr kurzer Zeit viele Musel und BIPoC infiziert werden, dann kommt es schnell an seine Grenzen, weil das Personal bereits zur Behandlung von Ferda Ataman nicht ausreicht. Natürlich sind 25.000 Intensivbetten mit Beatmungsgeräten im Vergleich zu den europäischen Nachbarn eine relativ hohe Zahl. Aber diese Betten sind zu 80 Prozent bereits belegt. Deshalb hat die Bundesregierung angekündigt, 10.000 neue Beatmungsgeräte zu beschaffen. Es besteht die Gefahr, dass private Krankenhäuser ihre Betten wegen lukrativen Operationen nicht für islamische und BIPoC Wuhan-Patienten frei machen, wie sie von der Bundesregierung aufgefordert sind. Wenn sich die Situation weiter zuspitzt, sind Krankenhäuser schon jetzt zu verstaatlichen und Intensivquoten für verschnupfte BIPoC und Musel einzuführen. Damit kann man nicht warten, bis die Pandemie vorbei ist. https://taz.de/Linken-Politiker-ueber-Corona/!5673851/

  86. VivaEspaña 24. März 2020 at 16:39
    Friedolin 24. März 2020 at 15:20

    – Der versoffene Thai-Arsch mit seiner Villa am Starnberger See –

    Privat scheint das Anwesen gleichwohl zu sein, denn in Garmisch-Partenkirchen gilt es als offenes Geheimnis, dass der König das Sonnenbichl schon vor einiger Zeit gekauft hat.

    Ah ja. GAP. Dem Ort, in dem schwerkriminelle linksverstrahlte Subjekte denkmalgeschützte Häuser ohne die geringsten Skrupel vernichten können:

    https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/garmisch-partenkirchen-afd-gegner-beschmieren-gasthof-rassen-mit-schwarzer-farbe-13597551.html

  87. Ja, wir wissen eben nicht wohin ganz genau die Reise geht nur in etwa!

    Aber wenn der Zug nicht gestoppt wird, dann werden 130 Tote sicher nicht reichen, wo wir noch am Anfang der Periode stehen, dann wird es in die MILLIONEN gehen!

    Ein schönes Experiment!

    Die dummen Schüler werden nicht dümmer als sie jetzt schon sind, wenn sie einmal 3 Monate keine Schule sehen. Dann lernen sie: Auch Schule ist ein Privileg!

    Hier noch einmal alles was Rang und Namen hat diskutierte dieses Virus, was nun außer Rand und Band geraten ist, im OCT 2019. Da war schon klar womit man es „zu tun“ hatte, mit einem MONSTER!

    Siehe Video:
    https://www.fischundfleisch.com/philip-blake/das-coronavirus-experiment-2-teil-event-201-62379

    Ganz klar scheint es wohl, dass die „Biowaffe“ COVID 19 vorzeitig aus einem Labor „entkommen“ zu sein scheint, dem Bombenbastler die Bombe der gezielten Menschendezimierung nach „darwinschen Prinzip“ vorzeitig explodiert ist! (Nicht umsonst benutzt MACRON den Ausdruck: Wir sind im Krieg!) Vermutlich wollten sie Gott spielen. Aber GOTT zeigt ihnen, wer GOTT ist!

    Frau Merkel war in CHINA kurz vorher! Sie weiß genau was uns blüht wenn das hier so weiter ginge wie zuvor! Nicht umsonst sind solche Maßnahmen ergriffen worden!

    Wer sich einbildet, nur die Älteren seien betroffen, der Virus macht einen Bogen um Kinder, junge Leute und Schwangere, der irrt sich leider sehr, lässt sich von der gleichen Beruhigungsmusik einlullen wie auch sonst!

    Wer jetzt noch Angst um sein Geld hat, dem ist nicht mehr zu helfen!

    TROTZ ALLEM WÄRE ES INTERESSANT ZU WISSEN, WIE LANGE DIE LEUTE IN WUHANG TATSÄCHLICH EINGESPERRT WAREN! Daran werden wir uns orientieren müssen!

    Wenn einer etwas über das MONSTER COVID 19 weiß, dann sind es die CHINESEN. Aber den Teufel werden sie tun uns davon die Wahrheit zu berichten!
    In CHINA zählt ein Menschenleben nicht viel, aber der Dollar zählt!
    Nicht umsonst haben die alle eingesperrt! Wegen „ein paar 130 Toten“ hätten die nicht solch ein Programm hochgefahren!

    KEWIL es ist NUR GELD!

  88. Berlin, 24. März 2020. Derzeit werden LKW-Fahrer nicht selten als die Helden des Alltags bezeichnet, die unsere Versorgung aufrechterhalten. Diese jedoch leiden enorm unter den schlechten Bedingungen, unter denen sie ihre Arbeit nun leisten müssen: So haben viele Raststätten bereits geschlossen, die Fahrer können keine warme Mahlzeit zu sich nehmen und haben zumeist noch nicht einmal die Möglichkeit, eine Dusche aufzusuchen.Stephan Brandner, stellvertretender Vorsitzender macht deutlich, dass die Fahrer sich von Lippenbekenntnissen nichts kaufen können und stattdessen vernünftige Arbeitsbedingungen benötigen: „Die ‚Helden des Alltages‘ brauchen eine verlässliche Versorgung – auch in Zeiten des Kontaktverbotes. Daher müssen Raststätten für die Fahrer geöffnet bleiben, Möglichkeiten für die Körperhygiene und warme Speisen angeboten werden. Das alles kann und muss natürlich unter der Bedingung erfolgen, dass Vorsichtsmaßnahmen getroffen, etwa Abstandsregeln eingehalten werden. Wenn wir jetzt die Versorgung unserer LKW-Fahrer nicht sicherstellen, werden diese in naher Zukunft unsere Versorgung nicht mehr sicherstellen. Schon jetzt leiden auch die Unternehmer im Verkehrsgewerbe unter der Situation. Zügige Hilfen sind auch für diese Branche überlebensnotwendig.“Der Beitrag Stephan Brandner: Verkehrsgewerbe hält unsere Versorgung aufrecht – LKW-Fahrer unterstützen! erschien zuerst auf Alternative für Deutschland.

    via Alternative für Deutschland https://ift.tt/2wB2f7b

  89. Ein Nebeneffekt der Corona-Krise ist, dass Menschen ihr wahres Gesicht zeigen. Einige benehmen sich wie Sch.. am Trog, selbst dann, wenn der Trog nur mit Scheißpapier gefüllt ist.

    Anderes Beispiel ist die Ex-GrünIn Jutta Dickfurz, die rotzfrech um Spenden bettelt, obwohl sie als Frankfurter Stadtverordnete noch 1000 Euro monatlich bekommt.
    Mit so einem Betrag müssen viele Menschen auskommen, Frau Dickfurz!
    Ich verdiene zwar trotz Corona noch deutlich mehr, doch unterstütze ich meine Kernfamilie, ein Begriff, der Ihnen sicher verhasst ist.
    Mein monatliches Budget für adipöse TaugenichtsInnen mit Gesichtszuckungen beträgt leider NULL Ökken!
    Ihrem fetten A… würde eine Diät mal guttun. Wenn Ihnen die 1000 Euro monatlich nicht reichen, muss ich Sie fragen: haben Sie nichts gespart in all den Jahren? LinkInnen können einfach nicht mit Geld umgehen.
    Außerdem sucht „real“ gerade Aushilfen für die Kasse, bewerben Sie sich doch mal um so eine Stelle! Dann sehen Sie, wie ehrliche Arbeit schmeckt! Wahrscheinlich zum ersten Mal in Ihrem Leben!

  90. Rheinlaenderin 24. März 2020 at 16:03

    Wie kann sich das Volk schnellstens gegen diesen ganzen Irrsinn wehren? Gegen die Bevormundungen, Einschränkungen, Überwachung etc.

    Aufklärungsarbeit leisten! Es gibt Videos von bekannten Fachärzten, man kann Flugblätter machen usw.

    Mit den Nachbarn reden und auf die Ungereimtheiten aufmerksam machen. Wir müssen unseren Mitmenschen klarmachen, wie wir hier verarscht werden.

  91. @ nicht die mama 24. März 2020 at 16:44

    GANZ NORMALES „SPÜLI“ GREIFT DIE FETTSCHICHT

    DES VIRUS´ AN. POSTETE ICH SCHON VOR 2 WOCHEN.

    „PRIL“ ODER „FAIRY“ ODER NONAME – EGAL!

    https://www.rtl.de/cms/keine-seife-oder-desinfektionsmittel-parat-auch-simples-spuelmittel-zerstoert-corona-viren-4502608.html

    Geschirr-Spülmittel mit hoher Fettlösekraft, reinigt das Geschirr glänzend sauber. pH-neutral. Mit Citrus-Duft.
    https://www.saueracker.de/out/pictures/generated/product/1/464_464_75/a009795s.jpg

  92. jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Hier noch einmal alles was Rang und Namen hat diskutierte dieses Virus, was nun außer Rand und Band geraten ist, im OCT 2019. Da war schon klar womit man es „zu tun“ hatte, mit einem MONSTER!

    Ist alles Unsinn. Dann hätten wir deutlich mehr Tote. Die Zahl der Toten hält sich aber im normalen Rahmen.

  93. lorbas 24. März 2020 at 16:56

    Lieber lorbas,

    gegen die Dummheit kämpfen die Götter selbst vergebens, sagte Schiller

    und Dieter Nuhr hat hier auch recht:
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten

    Aber in Zeiten von youtube Abitur und Schreiben nach Gehör hat der recht, der am lautesten schreit.

    UNERTRÄGLICH.
    Schlimmer als die ganze Politik.

  94. lorbas 24. März 2020 at 15:31

    Vor allem älteren und vorerkrankten Menschen drohten bei Corona-Infektionen schwere Krankheitsverläufe, hieß es. Doch Covid-19 kann auch Jüngere massiv treffen. Das betont Chefarzt Clemens Wendtner vom Münchner Klinikum Schwabing.

    Natürlich kann es auch jüngere treffen, wenn sie an einer Immunschwäche leiden. Aber die Zahl ist verschwindend gering.

  95. „…Sind 130 Tote die ganzen Ausgehsperren, Ladenschließungen, Firmenpleiten und einen totalen Crash wert?…“
    ——————————————————-
    Mein Reden.
    Um genau um diese Diskrepanz zwischen jährlich mehr oder weniger konstantem Kollateralschaden durch Grippewelle und überzogener Reaktion darauf geht es nämlich.
    Und es geht auch um die zwangsläufig daraus resultierende Fragestellung, wer aus diesem Katastrophenszenario welchen Nutzen ziehen kann und warum staatliche Pressestellen im Stundentakt bemüht sind, vor eben solchen Fragen zu warnen und mögliche Erklärungen fast schneller zu „FakeNews“ und „Verschwörungstheorien zu erklären, als diese gestellt werden.
    Ich bin bereit, meine Ansicht zu revidieren, falls aus den bislang ca. 28.000 Infizierten genau soviele Tote werden und selbst dann wäre dies eine Anzahl, welche die Grippwelle 2012/13 allein in Deutschland gefordert hat.

    Die wahren Ziele und Absichten des dramatisierten Umgangs mit Corona finden sich nicht in den Zahlen von Krankenhausbetten und Forschungsanstalten, sondern in den Hinterzimmern der politischen und ideologischen Strippenzieher.

  96. @ ffiffa efsfanja

    Der erste deutsche Tote wurde auch als Ägypter in Hurghada gezählt.

    Aus der Original-Arbeit ein guter , verständlicher Abschnitt:

    In Italy, two cases have been registered in Rome, in a couple of Chinese tourists hosted in a Hotel placed in the center of the city. The Chinese tourists had arrived in Milan on 23 January 2020 from Wuhan, and thereafter they traveled to Rome. After relevant symptoms of coronavirus diseases, the couple has been admitted to Rome’s Spallanzani Hospital, which is specialized in infectious diseases. In Italy, a state of emergency has been declared as a consequence of these two confirmed cases of infection that have been labeled as the first cases of Coronavirus transmission described in Italy.

    Auch bei der WHO erfasst am 31.01.20:
    https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200131-sitrep-11-ncov.pdf?sfvrsn=de7c0f7_4

  97. Cornell 24. März 2020 at 17:03

    Es ist zwar sinnlos, aber ich antworte noch mal.
    Es ist eine Frage der Zeit.
    Die Schwächsten trifft es zuerst.

    Stand heute:
    Unterschied zur Influenza ist der: Geringere Sterberate aber weitaus höhere Ausbreitungsgeschwindigkeit.

    ( Quelle: Glotze )

    Bin weg.

  98. jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Wer jetzt noch Angst um sein Geld hat, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Nur um dieses Thema „Geld“ einmal aufzugreifen.
    Jeder, ich betone JEDER hat/hatte die Möglichkeit einen entbehrlichen Teil seines Vermögens in einen sicheren Hafen zu bringen.
    Ich persönlich favorisiere Edelmetalle.
    Also auch der dem am Ende des Monats kaum noch etwas übrig bleibt, der wird irgendwo 20 Euro abzwacken können und sich dafür z.B. eine 1 Unce Silbermünze zulegen können.
    Auch wenn die Edelmetalle aktuell einen Einbruch erleben, was vollkommen normal ist. Wenn die/eine Krise vorbei ist zeigt sich der wahre Wert des Edelmetalls. https://www.youtube.com/watch?v=fqJgHxvYU_U
    Es wird die Zeit der Sachwerte anbrechen.

  99. @ Cornell 24. März 2020 at 16:49

    Habe etwas für Sie:

    Gunter Frank, Gastautor / 24.03.2020 / 11:59 /
    Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik?
    Bericht zur Coronalage 24.3.2020

    Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik? Ein am Samstag veröffentlichtes Statement des Verbandes Pneumologischer Kliniken (VPK) lässt dies vermuten.

    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 24. März 2020 at 16:42

  100. Zwei Männer, die sich bisher nie begegnet sind. Einer von beiden hilft dem anderen – und bezahlt dies mit dem Leben. Giuseppe Berardelli heißt der Mann, Berardelli, 72 Jahre alt, katholischer Priester, lebte in Bergamo, der Region Italiens, die am schwersten von der Coronavirus-Epidemie betroffen ist. Auch der 72-Jährige hatte sich mit dem Virus infiziert, er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb er nun, weil er, so berichten italienische und britische Medien, darauf verzichtete, künstlich beatmet zu werden.
    Statt seiner sollte doch lieber ein deutlich jüngerer Mann an die Maschinen angeschlossen werden, so der Geistliche. Die Krankenhäuser in der Region sind komplett überlastet, für viele Patienten gibt es derzeit keine Beatmungsgeräte mehr. Deshalb, so berichten italienische Medien, sei von der Kirchengemeinde sogar extra ein eigenes Gerät für den Priester angeschafft worden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article206766823/Corona-in-Italien-Priester-ueberlaesst-Beatmungsgeraet-einem-Juengeren.html

  101. jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Wenn einer etwas über das MONSTER COVID 19 weiß, dann sind es die CHINESEN. Aber den Teufel werden sie tun uns davon die Wahrheit zu berichten!

    Deshalb haben sie den auch eingesperrt und kurz danach war er tot:

    Am 30. Dezember 2019 sah Li Wenliang Befunde eines Patienten, die darauf hinwiesen, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein durch Viren ausgelöstes SARS handelte. Am gleichen Tag informierte er ehemalige Studienkollegen in einer WeChat-Gruppe, dass 7 SARS-Fälle im Zusammenhang mit dem Huanan Seafood Market aufgetreten seien. Er postete auch den CT-Befund eines Patienten und riet seinen Kollegen, Schutzkleidung im Umgang mit den erkrankten Patienten zu tragen.
    .
    Nachdem sich Screenshots seines Posts im Internet verbreiteten, wurde Li Wenliang am 3.1.2020 von den örtlichen Polizeibehörden einbestellt. Er musste dort eine Erklärung abgeben, seine Äußerungen öffentlich nicht zu wiederholen.
    .
    Am 8.1.2020 infizierte sich Li in seiner Klinik mit SARS-CoV-2. Seine Erkrankung nahm einen schweren Verlauf. Am 12.1.2020 wurde er auf die Intensivstation verlegt. Sein Zustand verschlechterte sich zusehends, so dass eine extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) notwendig war. Am 7.2.2020 wurde er schließlich offiziell für tot erklärt.

    https://flexikon.doccheck.com/de/Li_Wenliang

    Respekt für Li Wenliang (???) † 7.2.2020
    https://flexikon.doccheck.com/de/COVID-19

  102. Marie-Belen 24. März 2020 at 16:03
    Die französische Polizei ist kaum in der Lage, die Quarantänemaßnahmen in den Pariser Migranten-Gebieten durchzusetzen: Dort glaubt man offenbar nicht daran, dass Corona auch für Muslime eine Bedrohung ist.“

    ——————–

    Corona scheint auch PI-Leser zu schonen. Zumindest hat sich hier bei PI noch niemand gemeldet und erzählt, dass er/sie infiziert sei.

  103. Die CHINESEN bringen uns den ganzen Dreck!
    Sie schleichen sich hier rein höflich und leise.
    Zum Schluss sind wir alle tot!

    Nach dem DANACH sollte sich EUROPA nur auf Europa und seine Nationalstaaten konzentrieren! Die Globalisierung bringt uns nur den Tod! Wenn nicht von der einen Seite, dann von der anderen!
    Eine Mauer um Europa wäre sinnvoll!

    Kann Italien seine Lumpen nicht selbst schneidern?
    Müssen wir die Autoteile am Ärmel der Welt zusammenpuzzeln lassen?
    Sind unsere Ingenieure unfähig Handys herzustellen die 20 Jahre halten?
    Brauchen wir HUAWEI??
    Brauchen wir das ganze CHINAFRASS was uns schon mit den Keimlingen einmal Krankheiten brachte?

    Man sieht schon den nächstens
    MODETREND:
    ATEM-MASKEN von CHANEL und ARMANI
    MADE IN CHINA!

  104. Während der Arzt Li Wenliang schon Sauerstoff zum Atmen brauchte, schrieb ein Richter des Obersten Gerichts Ende Januar in seltener Offenheit einen Kommentar zu dessen Ehrenrettung: Die Epidemie wäre leichter in den Griff zu bekommen gewesen, „wenn die Öffentlichkeit den „Gerüchten“ damals geglaubt und … angefangen hätte, Masken zu tragen, streng zu desinfizieren und den Wildtiermarkt zu meiden.“

    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-china-vertuschung-wuhan-li-wenliang-arzt-zr-13529620.html

    Respekt für Li Wenliang (???) † 7.2.2020
    https://flexikon.doccheck.com/de/COVID-19

  105. Rheinlaenderin 24. März 2020 at 17:17

    Wie viele Personen schreiben hier?
    Wie viele Einwohner hat BRD?

    🙄

  106. Cornell 24. März 2020 at 16:59

    jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Hier noch einmal alles was Rang und Namen hat diskutierte dieses Virus, was nun außer Rand und Band geraten ist, im OCT 2019. Da war schon klar womit man es „zu tun“ hatte, mit einem MONSTER!

    Ist alles Unsinn. Dann hätten wir deutlich mehr Tote.
    ———————————————

    Wir sind erst am ANFANG!
    Bei der PEST waren es am Anfang auch nur wenige!
    Am Anfang sind es immer nur ganz wenig!
    Wie in einer Disco. Erst später wird es voll!

  107. pro afd fan 24. März 2020 at 16:17

    „warum es in Italien so viele Tote gab und wieso es da in Europa anfing? “

    Scheinbar haben Sie das noch nicht gelesen. Es wurde hier aber schon öfters darauf hingewiesen, dass viele Chinesen in der Lombardei arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist, dass diese das Virus aus Wuhan eingeschleppt haben.

    ———–

    Hab ich gelesen. Aber kann ich nicht glauben. Wie viele Chinesen sollen denn da arbeiten? Singapur ist voll von reicheren und reiselustigen Chinesen. Tote zur Zeit: 2. USA auch voll mit denen und zZ 300 Tote. In Afrika haben die überall junge Arbeiter, die chinesisches Neujahr auch zum größten Teil Zuhause waren. Afrika hängt weit „zurück“ im Infektionsgrad ist aber auch gespickt mit denen. Eine Anzahl von 5000 Toten in Italien ist abnorm hoch. Klar, dass sich da schnell Mythen bilden. Aber erklären die das?

  108. VivaEspaña 24. März 2020 at 17:14

    jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Wenn einer etwas über das MONSTER COVID 19 weiß, dann sind es die CHINESEN. Aber den Teufel werden sie tun uns davon die Wahrheit zu berichten!

    Deshalb haben sie den auch eingesperrt und kurz danach war er tot:
    —————————————-
    Ja, der war ja noch jung!
    Hat ihm leider nichts genützt!
    Vielleicht wurde auch noch nachgeholfen.
    Aber nötig war das sicher gar nicht.

  109. nichtmehrindeutschland 24. März 2020 at 17:28

    pro afd fan 24. März 2020 at 16:17

    „warum es in Italien so viele Tote gab und wieso es da in Europa anfing? “

    Scheinbar haben Sie das noch nicht gelesen. Es wurde hier aber schon öfters darauf hingewiesen, dass viele Chinesen in der Lombardei arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist, dass diese das Virus aus Wuhan eingeschleppt haben.

    ———–

    Hab ich gelesen. Aber kann ich nicht glauben. Wie viele Chinesen sollen denn da arbeiten? Singapur ist voll von reicheren und reiselustigen Chinesen. Tote zur Zeit: 2. USA auch voll mit denen und zZ 300 Tote. In Afrika haben die überall junge Arbeiter, die chinesisches Neujahr auch zum größten Teil Zuhause waren. Afrika hängt weit „zurück“ im Infektionsgrad ist aber auch gespickt mit denen. Eine Anzahl von 5000 Toten in Italien ist abnorm hoch. Klar, dass sich da schnell Mythen bilden. Aber erklären die das?
    ————————————————–
    Die Chinesen haben gar nichts zu erklären.
    Schon zu meiner Schulzeit wies uns unser Klassenlehrer darauf hin, auf die GELBE GEFAHR und sagte:
    „Wenn die ein paar Millionen über „die Klinge“ springen lassen, das tut ihnen nicht weh!“

  110. ghazawat 24. März 2020 at 15:46
    Auch eine Lösung.
    Nachdem ein Stripclub seine Pforten schließen musste, haben die Stripperinnen jetzt einen Essen Bringservice gestartet

    „Ich hätte gern einen Strammen Max und einen Latte, bitte!“ – „Nee, wir haben jetzt umgesattelt.“

  111. jeanette 24. März 2020 at 17:27

    Wir sind erst am ANFANG!
    Bei der PEST waren es am Anfang auch nur wenige!
    Am Anfang sind es immer nur ganz wenig!
    Wie in einer Disco. Erst später wird es voll!

    Erklär das mal den Experten hier.
    Die werden es nicht verstehen.
    Waren bestimmt auch noch nie in einer Disco.

    Die Disco hat aber auch einen TÜRSTEHER.
    Damit es nicht zu voll wird und damit die Falschen draußen bleiben.

    Nichts anderes macht ein MUNDSCHUTZ.
    Und wir kriegen nicht mal den.

  112. @Rheinlaenderin 24. März 2020 at 16:11
    Kirpal 24. März 2020 at 15:53
    ————-

    Es geht um Deutschland, …
    Italien ist eine andere Baustelle.

    +++

    Können Sie den Unterschied zwischen den „Baustellen“ D und Italien erklären?

    Die Italiener appelieren ja gerade an andere, nicht deren Fehler zu wiederholen und frühzeitig mit Gegenmaßnahmen zu reagieren.

    Glauben Sie, @Rheinländerin, dass es D nicht genauso treffen könnte wie I oder wissen Sie das? Falls zweiteres: aufgrund welcher Fakten?

  113. Zitat: „Punkt 1 ist aber scheinbar erreicht.“ Nein, dieser Punkt ist keineswegs nur scheinbar erreicht worden, sondern tatsächlich!

  114. gut, das die haftungsfrage für den schaden klar ist.

    china ist der verursacher, also auch der zahler.

    auch vw hat bezahlt, marlboro hat bezahlt, das deutsche volk hat bezahlt, jetzt sind die chinesen dran.

  115. Ich werde in Zukunft keine Beiträge alternativer Medien mehr lesen, in denen von „Corona-Seuche“ oder „Corona-Krise“ die Rede ist. Sollten diese Begriffe ironisch und der Inhalt realistisch erscheinen, bitte dies am Anfrang deutlich machen ODER in Anführungszeichen setzen. Vielen Dank!

  116. jeanette 24. März 2020 at 17:27

    Bei der PEST waren es am Anfang auch nur wenige!

    Wir haben keine Pest.

  117. Abteilung märchen und fabeln.
    ——————
    lorbas 24. März 2020 at 17:14
    Zwei Männer, die sich bisher nie begegnet sind. Einer von beiden hilft dem anderen – und bezahlt dies mit dem Leben. Giuseppe Berardelli heißt der Mann, Berardelli, 72 Jahre alt, katholischer Priester, lebte in Bergamo, der Region Italiens, die am schwersten von der Coronavirus-Epidemie betroffen ist. Auch der 72-Jährige hatte sich mit dem Virus infiziert, er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb er nun, weil er, so berichten italienische und britische Medien, darauf verzichtete, künstlich beatmet zu werden.
    Statt seiner sollte doch lieber ein deutlich jüngerer Mann an die Maschinen angeschlossen werden, so der Geistliche. Die Krankenhäuser in der Region sind komplett überlastet, für viele Patienten gibt es derzeit keine Beatmungsgeräte mehr. Deshalb, so berichten italienische Medien, sei von der Kirchengemeinde sogar extra ein eigenes Gerät für den Priester angeschafft worden

  118. VivaEspaña 24. März 2020 at 17:36

    jeanette 24. März 2020 at 17:27

    Wir sind erst am ANFANG!
    Bei der PEST waren es am Anfang auch nur wenige!
    Am Anfang sind es immer nur ganz wenig!
    Wie in einer Disco. Erst später wird es voll!

    Erklär das mal den Experten hier.
    Die werden es nicht verstehen.
    Waren bestimmt auch noch nie in einer Disco.

    Die Disco hat aber auch einen TÜRSTEHER.
    Damit es nicht zu voll wird und damit die Falschen draußen bleiben.

    Nichts anderes macht ein MUNDSCHUTZ.
    Und wir kriegen nicht mal den.
    ————————————
    Ich nähe die jetzt selbst!
    Ich mache auch keine Missionsarbeit mehr!
    Sollen die sich doch alle anstecken, wenn sie nicht begreifen wollen.
    Ich lasse mich von den Doofen auch nicht anstecken.
    Schließlich müssen wir auch einkaufen gehen, dies am besten
    nur einmal die Woche, um das Risiko zu minimieren.
    Das sieht dann auch aus nach Hamsterkauf, aber das ist auch egal!
    Wenn die Merkel 3 Wein kaufen kann, dann dürfen wir das auch!
    Irgendwo war schon eine Kassiererin krank, die aus Ägypten
    aus dem Urlaub kam. Die hat glaube ich 90 Leute angesteckt oder so ähnlich.
    Das Dorf wurde abgeriegelt. Habe den Link hier nicht.

    Der Virus ist nicht nur ein Lungenvirus, sondern offenbar auch extrem leicht zu übertragen!
    Die letzte Schweinerei!
    Die Leute sind so ignorant! Und wenn sie sich einmal festgelegt haben, weichen sie von ihrer Meinung nicht mehr ab, so wie Merkel mit den Flüchtlingen.
    Dann geht es um Egoprobleme! Man kann seine Fehler nicht zugeben!
    Nachdem ich das Event 201 Video von der N.Y. Conference im October gesehen habe,
    da ist mir klar von welchem Monster wir sprechen, was für die anderen noch wie ein lustiger Clown wirkt.

  119. Keiner kann sagen, wie sich das noch in Deutschland auswächst.

    Ich bin dafür, dass wir es wie in Südkorea und Japan machen. Lieber etwas vorsichtiger als zu unvorsichtig.
    Und nein, es trifft eben nicht nur Alte und Kranke.

  120. # Barackler 24. März 2020 at 16:21

    „Und für die Seuchenleugner….“

    Gibt es nach dem Holocaustleugner und Klimaleugner jetzt auch den Seuchenleugner?

    Hütet Euch vor dem Urteil: „Zweifel am Killervirus geäußert. – Todesstrafe!“

  121. Zur Abwechslung mal wieder eine Stimme der Vernunft:

    Der Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts bestätigte am 20. März 2020, dass testpositive Verstorbene unabhängig von der wirklichen Todesursache als »Corona-Todesfälle« gezählt werden: »Bei uns gilt als Corona-Todesfall jemand, bei dem eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde«, so der RKI-Präsident auf die Frage einer Journalistin (siehe Video unten).

    Laut Experten wird die Anzahl der Todesfälle damit stark relativiert, da die Patienten in sehr vielen Fällen an ihren Vorerkrankungen sterben und nicht am Virus. Daten aus Italien zeigen, dass über 99% der Verstorbenen eine oder mehrere chronische Vorerkrankungen hatten, darunter Krebs und Herzprobleme, und bei nur 12% das Coronavirus auf dem Totenschein als Kofaktor genannt wird.

    Ein Blick in die Statistik der deutschen testpositiven Todesfälle zeigt, dass das Medianalter der Verstorbenen ähnlich wie in Italien bei über 80 Jahren liegt und zumeist eine oder mehrere schwere Vorerkrankungen vorlagen. Die sogenannte Übersterblichkeit durch Covid-19 dürfte in Deutschland deshalb ähnlich wie in anderen europäischen Ländern bisher bei oder nahe bei null liegen.

    Bereits zuvor nannte der deutsche Virologe Hendrik Streeck das Beispiel eines 78 Jahre alten, vorerkrankten Mannes, der an Herzversagen ohne Lungenbeteiligung starb, nachträglich jedoch positiv auf Covid19 getestet und in die Statistik der Covid19-Todesfälle aufgenommen wurde. Streeck vermutet, dass Covid19 in Deutschland bis Ende Jahr zu keiner Übersterblichkeit führen wird.

    Zuletzt fand eine französische Studie, dass „das Problem durch Covid-19 vermutlich überschätzt wird“, da sich „die Mortalität von Covid-19 nicht wesentlich unterscheidet von gewöhnlichen Coronaviren (Erkältungsviren), die in einem Krankenhaus in Frankreich untersucht wurden.“ Neuere chinesische Studien kommen selbst für die Stadt Wuhan zu einem ähnlichen Ergebnis.

    International anerkannte Experten wie der Präsident des Weltärzteverbandes Frank Montgomery, Yale-Professor David Katz oder der Mainzer Professor Sucharit Bhakdi fordern deshalb eine rasche Aufhebung von radikalen Maßnahmen wie etwa Ausgangssperren. Diese seien kontraproduktiv und würden letztlich mehr Menschen töten als das Virus selbst. Zu schützen seien Risikogruppen.

    Quelle: Swiss Propaganda Research

  122. Freikorpsler 24. März 2020 at 18:55

    Katz mit Bhakdi auf eine Stufe zu stellen, ist ja schon mal per se der Hammer.

    Quelle: Swiss Propaganda Research

    link?

  123. Friedolin 24. März 2020 at 16:08

    Ich freu mich schon darauf, wenn die Grömatz nach zwei-wöchiger Sauftour wieder aus der Quarantäne auftaucht und sich am nächsten Rednerpult hochzieht.

    @VivaEspaña bitte synchron mitschreiben, das ist auch preisverdächtig
    .——————————————
    Nobelpreisverdächtiger Kommentar ! Echt geil ej. 😀 Beide Daumen hoch !

  124. Solange kein Mittel gefunden ist, kann man auf Desinfektionsmittel zurückgreifen. Wenn das ausverkauft oder völlig überteuert ist, wirkt auch sowas desinfizierend:
    https://www.ebay.de/itm/Prinz-Inlander-Rum-80-Osterreichische-Spezialitat-80-Vol-1-0L-Flasche/263035444904?hash=item3d3e225ea8:g:GykAAOSwXXxZP9g6
    („Inländer-Rum“ ist nicht diskriminierend gemeint.)

    Wenn der Irrsinn nicht aufhört, kann man dieses Mittel verdünnt natürlich auch anderer Verwendung zuführen.

  125. Freikorpsler 24. März 2020 at 18:55

    Zur Abwechslung mal wieder eine Stimme der Vernunft:

    Der Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts bestätigte am 20. März 2020, dass testpositive Verstorbene unabhängig von der wirklichen Todesursache als »Corona-Todesfälle« gezählt werden: »Bei uns gilt als Corona-Todesfall jemand, bei dem eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde«, so der RKI-Präsident auf die Frage einer Journalistin (siehe Video unten).
    —————–

    Das wird den Corona-Hysterikern gar nicht gefallen.

  126. Wir werden von Frauen und Kindern regiert. Frauen und Kinder haben Angst vor Spinnen, Käfern und Viren. Denn Spinnen, Käfer und Viren haben viele Beine und das ist eklig. Die Angst von Frauen und Kindern ist ganz normal und liegt in ihrer Natur. Deshalb sollten Frauen und Kinder von der Regierung fern gehalten werden.

  127. lorbas 24. März 2020 at 17:07

    jeanette 24. März 2020 at 16:54

    Wer jetzt noch Angst um sein Geld hat, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Nur um dieses Thema „Geld“ einmal aufzugreifen.
    Jeder, ich betone JEDER hat/hatte die Möglichkeit einen entbehrlichen Teil seines Vermögens in einen sicheren Hafen zu bringen.

    ————————————

    Das ist jetzt hier der zweite Tag und alle sind schon pleite??
    Soll das ein Witz sein?
    Die sollen mal nicht übertreiben!

    Wenn jemand ein Geschäft hat, dann hat er auch Erspartes!
    Das die meisten natürlich nur ungern angreifen!

    So viel Not am zweiten Tag der Ausgangssperre kann es gar nicht geben.
    Die Restaurantbesitzer jammern immer, jeden Tag, wenn nicht alle Tische belegt sind.

  128. Cornell 24. März 2020 at 18:00

    jeanette 24. März 2020 at 17:27

    Bei der PEST waren es am Anfang auch nur wenige!

    Wir haben keine Pest.
    —————————

    Doch! Die Lungenpest!

  129. @ VivaEspaña 24. März 2020 at 19:00
    @ Freikorpsler 24. März 2020 at 18:55

    „Katz mit Bhakdi auf eine Stufe zu stellen, ist ja schon mal per se der Hammer.

    Quelle: Swiss Propaganda Research

    link?“

    ******************************************

    Die Seite ist diese:

    https://swprs.org

    Ich hatte die schon vielmals empfohlen zur Erklärung der Zusammenhänge der grossen Nachrichtenagenturen mit den MSM und den Transatlantikern. Zur aktuellen Seuche kann man da auch eine Menge lesen.

    Auch dieser Wieler vom RKI taucht da schon wieder auf. Was soll man von einem Veterinärmediziner erwarten, wenn in der Gänsefarm die Vogelgrippe, im Stall die Schweinepest oder in der Schafherde die Maul- und Klauenseuche auftritt? Fragen wir Wikipedia:

    „Massenhaftes Keulen von Nutztieren im Zusammenhang mit hochansteckenden Tierseuchen wie BSE, Maul- und Klauenseuche, Schweinepest und Vogelgrippe H5N1 ist das gängige wie effektivste Verfahren, um Tierseuchen einzudämmen.“

  130. # Rheinlaenderin 24. März 2020 at 19:34

    „Das wird den Corona-Hysterikern gar nicht gefallen.“

    Davon kann man wohl ausgehen. Wobei es mir fernliegt, irgendjemanden hier zu überzeugen oder gar anzufeinden, wie das leider viele tun. Seien wir froh, wenigstens noch Gedankenfreiheit zu haben!
    Ich gehöre nicht zu den Hysterikern, aus dem einfachen Grund, weil ich mir von der auf Hochtouren laufenden Propagandamaschinerie – mit Verlaub – verarscht vorkomme. Da gehen bei mir sämtliche Alarmglocken an.
    Ansonsten finde ich zynische Bemerkungen über die Opfer unerträglich, denn von denen geht die politische Vereinnahmung garantiert nicht aus.

  131. pro afd fan 24. März 2020 at 16:17
    nichtmehrindeutschland 24. März 2020 at 16:01

    Was ich bis heute nicht verstanden habe, warum es in Italien so viele Tote gab und wieso es da in Europa anfing? “

    Scheinbar haben Sie das noch nicht gelesen. Es wurde hier aber schon öfters darauf hingewiesen,
    dass viele Chinesen in der Lombardei arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist, dass diese das Virus aus Wuhan eingeschleppt haben.
    _____________________
    Aus diesem Grunde hatte ich erfolglos versucht herauszufinden, um wieviel Chinesen es sich unter den Norditalienischen Toten handelt. Statistisch gesehen sollten die unter „China“ laufen, so denn solche dabei sind.

  132. pro afd fan 24. März 2020 at 18:51

    https://www.zeit.de/2014/30/chinesen-italien-textil-industrie

    ———————————-

    Vielen Dank für den interessanten Link. Klar sind viele Faktoren beteiligt, die wir gar nicht wissen können. Mir will es bloss nicht in den Kopf, dass fast die Hälfte der Corona-Toten auf der Welt in Italien starb. Es kann durchaus sein, dass die Intensivstationen da aus allen Nähten platzen und deshalb beim Sterben „nachgeholfen“ wird. Unter anderen Bedingungen hätten viele vielleicht überlebt? Anders kann ich es mir zZ nicht erklären. Deutschland liegt mit der Mortalität bei den Erkrankungen noch sehr gut. Ist interessant mal die Daten zu vergleichen.

    https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5beeeee1b9125cd

  133. Fairmann 24. März 2020 at 16:05
    T.Acheles 24. März 2020 at 15:24

    Danke für Rückmeldung.

    Ich berechne in 1. Stufe die Dunkelziffer ( Kontagiositätsindex?!)
    (Start in Deutschland 22.01.2020, anfänglicher täglicher Faktor 1,2 logistische Funktion anfänglich k=0,255 x0=64 G=83Mio.
    Ab dem 51. Tag (t=51) wegen Maßnahmen (Schulschließung…) leicht korrigiert auf
    k=0,23 und x0=65,5
    Davon abgeleitet mit 0,3% die Diagnostizierten (Zeitversatz Inkubation 5 Tage)
    und davon abgleitet mit 11% die Toten (Zeitversatz 15 Tage).

    Nach meiner jetzigen Berechnung (1. Stufe Dunkelziffer s.o.) ist
    am 28.03. (in ca. 4 Tagen) die Hälfte der Deutschen infiziert (Kontagiositätsindex), Wendepunkt der logistischen Funktion.
    5 Tage später max. Infizierte / Tag (bei 9800 inf/Tag)
    nochmal 15 Tage später max. Tote / Tag (etwas über 1400 Tote/Tag)

    Nach meiner Berechnung gäbe es
    ohne restriktive Maßnahmen im Bereich 16-25. April 3400-4700 Tote / Tage
    mit den Maßnahmen im Max-Bereich von 12-18.04. nur 1100-1450 Tote/Tag
    (alles Deutschland).

    Deine Fragen:
    01.05. am Abklingen: 232.000 Diagnostiziert (kum), 25.000 Tote (kum)
    01.06. eigentlich Ende der Pandemie, ggü. 01.05. noch wenige 100 zusätzlich infizierte, weitere 1100 Tote (wegen Verzögerung von 20 Tagen).

    Dies alles, wenn sich nichts weiter ändert, Kliniken nicht überlastet sind, alle meine Annahmen erfüllt sind, insbesondere das Vorgehen meiner 1. Stufe (Dunkelziffer, Kontagiositätsindex) der Epidemologischen Realität entspricht.

    Ist natürlich immer ein Wagnis, konkrete Zahlen zu nennen.
    Bitte jetzt nicht einfach diese Zahlen zitieren ohne all meine Annahmen verstanden zu haben!
    Dies ist KEINE PROPHETIE, sondern eine Diskussionsbeitrag für Mathematiker, Mediziner und Epidemiologen. Was sagen diese dazu?

  134. !!! -> Das ist ausdrücklich ein Was-wäre,-wenn?-Gedankenspiel! <- !!!

    Mal angenommen, es steckt hinter den ganzen Ausgangssperren („Kontaktverbote“) was ganz anderes – ??? (ggf. nicht nur in D)

    Erinnert sei u. a. an

    – die Auftritte diverser sozialistisch eingestellter Gruppierungen anläßlich der IAA 2019, die lauthals nach einem Systemwechsel brüllten (dazu die Doku „IAA2019: Aufmarsch der Autohasser“ von JF-TV)
    – Extinction Rebellion, die ebenfalls Systemwechsel propagiert
    – die Antifa (Systemwechsel m. H. massiver Gewalt und Zerstörungen)
    – Omas gegen rechts
    – die Forderungen u. a. der Berliner SPD-Jugendorganisation nach der Einführung einer sozialistischen Demokratie oder des demokratischen Sozialismus‘
    – die Unterdrückung + Beseitigung der Rede- und Meinungsfreiheit
    – die Unterdrückung und Diffamierung Konservativer
    – linksverseuxte Bildungseinrichtungen, insbes. auch die Machtübernahme von A-sta in Unis
    – die Deformation unseres Kommunikationsmittels, der Deutschen Sprache, unter dem Deckmantel einer Reform in den 90ern sowie der immer weiter von oben durchgedrückten Gänderkeseantidiskriminierungssprache, die weder schreib- noch les- und schon gar nicht sprechbar ist
    – fortgesetzte Enteignung durch hohe Steuern + Abgaben + Minuszinsen + prekäre Bezahlung in vielen Bereichen + über uns schwebendes Bargeldverbot und damit verbundener leichter finanzieller Überwachung + Bevormundung
    – unter dem Deckmantel der Humanität massive Flutung Ds mit Mio. Personen, die absolut NULL Rechte haben, dieses Land zu betreten, und für die auf einmal Abermrd. € einfach so lockergemacht werden können, wo der Deutsche jahrzehntelang zu hören bekam, daß für ihn nicht mal 3 € fuffzich da sind
    – Verteilung unserer Steuern mit Schaufelradbaggern in aller Welt
    – AM, die seit Jahren die gesamte Politik nach dunkelrot verschiebt und alle, die nicht ihren Kurs mitmachen woll/t/en, abserviert/e und mit Getreuen ersetzt hat/te/ersetzt
    – Ungültigerklärung der Wahl in Thüringen durch AM während einer Auslandsreise bei einer Pressekonferenz
    – dann die Sprüche der BKin wg. Coronaberichten: ‚Glauben Sie nur uns!‘
    – …

    Darüber hinaus können die Protest- und Aufklärungsbewegungen (bpes + M. Stürzenbergers Veranstaltungen zur Aufklärung über den (pol.) Islam; Pegida usw.) nicht mehr stattfinden.

    Das wäre doch jetzt . d i e . Gelegenheit (bzw. Absicht? überall, wo Sozialismusfreunde regieren): Das Volk eingesperrt, mit Kontaktverboten belegt („Zusammenro.ttungs“verbot), die Ersetzer werden munter weiter eingelassen bzw. eingeflogen … Und wenn die Haus- und Wohnungstüren wieder für das Dt. Volk geöffnet würden, dann wäre dieses Land endgültig für uns futsch und wir würden (im Osten wieder) Unsozial-ismus haben, möglicherweise islamisch geprägt – oder gleich Islam. Ob diejenigen, die weiterhin Reg. + HSM vertrauten in der Wegsperrzeit, dann endlich aufwachen würden, lassen wir mal beiseite.

    !!! -> Das ist ausdrücklich ein Was-wäre,-wenn?-Gedankenspiel! <- !!!

    (Bei web.de steht in einem sog. Ticker, daß der Bundestag am Mittwoch, also morgen, den EPIDEMIEFALL ausrufen wird.)

  135. Am Ende kommt es darauf an, wie gut der Einzelne mit einer sicher zu erwartenden Infektion umgeht. Betroffen sein werden wohl Menschen mit Vorerkrankungen. Ich halte meine Hoffnung in Bezug auf eine Impfung in Zaum. Wenn das so wie bei der Influenza abläuft, dann muss jedes Jahr ein neuer Impfstoff entwickelt werden. Ich habe bisher nichts gegenteiliges gehört. Und von der Influenza kennen wir es, dass wenn man trotzdem den Virus bekommt, der Verlauf nur abgeschwächt wird.
    Wie bei der Influenza, kann sich dann nachdem der Corona Impfstoff raus ist, der Virus nochmals verändern, ätschi, angeschmiert, hab ich dich. Überhaupt, wieviele Impfungen machen Sinn? Influenza, Pneumokokken, Corona, und wer in die Tropen reist, kriegt noch mal Hepatitis, Gelbfieber, Tollwut, Typhus. Oben drauf Prophylaxe für Malaria. Eigentlich müsste(n) der/die SARS Erreger ausgerottet oder gekillt werden. Wenn das nicht möglich ist, dann wird sich unser Leben nach dieser ersten Attacke tatsächlich dauerhaft ändern.

  136. Fairmann 24. März 2020 at 16:30
    T.Acheles 24. März 2020 at 15:58
    Welche Maßnahmen sind sinnvoll?
    0,03% von 83 Mill. sind bei mir 24.900 Tote.
    Ich sehe die Letalität eher bei 3 %

    Danke für Hinweis,
    meine Zahl bei weltweit ist falsch, da sind es
    17.000 / 24 Mio. = 0,07%

    Daraus ergibt sich für Deutschland: 83 Mio * 0,07% = 58.000 (da stimmt es wieder)

  137. T.Acheles 24. März 2020 at 15:58

    Korrektur Letalität China
    Falsch: China 3300 Tote / 1,4 Mrd. = 0,00023%
    Richtig(er): China 3300 Tote / 631 Mio. infizierte vor 20 Tagen (Dunkelziffer) = 0,00051%
    die 1,4 Mrd. können ja noch längst nicht erreicht sein, wie ich oben schreibe, vor 20 Tagen (geschätzte Zeit zwischen Infektion und möglichem Tod) waren weltweit erst 24 Mio. Menschen „Corona-berührt“ ( Kontagiositätsindex, Dunkelziffer, Start 01.12.2019, anfänglicher täglicher Faktor 1,2).
    Ups, ich sehe gerade, ich setze
    13.11.19 Anfangsdatum China, aber
    01.12.19 Anfangsdatum „weltweit“ das müsste vermutlich auf 13.11.19 korrigiert werden.
    Danach waren vor 20 Tagen schon 631 Mio. Personen in China in Berührung gekommen (Dunkelziffer).

    China – Stimmen offizielle Angaben?
    Wenn ich die Dunkelziffer für China berechne (start 20.11.19, anfänglicher Faktor 1,216, daraus ergibt sich k=0,1953 und x0=113), dann passt es nicht mit offiziellen Zahlen zusammen.
    Meine Schätzung der Dunkelziffer hätte bei China vor kurzem (05.03.) die Hälfte der Bevölkerung erreicht .
    Die Chinesen behaupten aber, die würde schon seit dem 23.02. eigentlich horizontal verlaufen. Bitte, welche Werte setzen die Chinesen und weltweiten Experten für die Logistische Funktion ein?
    Bei mir passt das nicht.
    Anderseits: wenn es wirklich noch viele Tote geben würde, würden die doch schon auch an die Weltöffentlichkeit …?
    Das passt also auch nicht.
    Vielleicht Rechenfehler bei mir? Aber bitte wo genau?

    Also die Zahlenwerte können sich noch ändern.
    Die Richtung vom Vorgehen (logistische Funktion …) halte ich aber für wesentlich.
    Vermutlich rechnen die Epidemiologen auch so, aber dann sollen sie es auch mehr veröffentlichen.

  138. Nach der Seuche ist vor der Seuche!

    Schuld ist die gottverdammte Globalisierung. Denn hätten wir noch einen Nationalstaat mit funktionierendem Grenzschutz sowie einer zum größten Teil homo-ethnischen Bevölkerung wäre dieser Corina Kelch an uns vorübergegangen. Denn eines ist sicher: Wenn wir so weitermachen mit der ach so hochgelobten Buntheit und Vielfalt, wird die nächste Seuche unweigerlich wieder Deutschland erreichen.

    Zudem sind wir was Medikamente anbelangt, von anderen Ländern abhängig. Dieses ist ein untragbarer und zutiefst verantwortungsloser Zustand der schnellstens korrigiert werden müsste. Nur ein gesunder Nationalstaat, der die Interessen der eigenen Bevölkerung wahrhaft ernst nimmt und in der Welt vertritt, ist m. E. zukunftsfähig. Zudem sind die Folgen der derzeitigen Seuche noch gar nicht absehbar. Germany First!

  139. @Freikorpsler 24. März 2020 at 18:51

    # Barackler 24. März 2020 at 16:21
    „Und für die Seuchenleugner….“
    +++++++++++++++++++++++++++

    Gibt es nach dem Holocaustleugner und Klimaleugner jetzt auch den Seuchenleugner?
    Hütet Euch vor dem Urteil: „Zweifel am Killervirus geäußert. – Todesstrafe!“
    ***********************
    Und jeder, der nur den geringsten Zweifel an der Verharmlosung von SARS Covid-19 geäußert hat, wurde hier im Kommentarbereich im besten Fall als Panikmacher abgebügelt.

  140. Heisenberg73 24. März 2020 at 18:45

    Keiner kann sagen, wie sich das noch in Deutschland auswächst.
    Ich bin dafür, dass wir es wie in Südkorea und Japan machen. Lieber etwas vorsichtiger als zu unvorsichtig.
    Und nein, es trifft eben nicht nur Alte und Kranke.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Meine Rede

  141. Dem Umvolkungswahnsinn schadet das Corona-Virus nicht. Der wird um JEDEN Preis durchgedrückt, darauf könnt ihr wetten! Wie viele Menschen sind denn schon von kriminellen Asyl-Betrügern umgekommen? Mehr als es Corona-Tote geben wird, wetten!?

  142. „Jedoch der schrecklichste der Schrecken
    Das ist der Mensch in seinem Wahn.“
    Die Zahl derer, die sich wegen Existenzbedrohung/-vernichtung selbst entleiben, wird die der CORONA-Toten übersteigen.

  143. @toledo 24. März 2020 at 16:38

    Glaube…ist eure Rettung.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    toledo toledo toledo, wegen meinem Glauben habe ich schon im Knast gesessen. Ja, ehrlich. Ich glaubte, der Nachtwächter wär schon durch. 🙂

    Sag mal, wie ist das Leben als Hardcorechrist denn so? Kannst Du denn aus lauter Angst vor Teufeln, Dämonen und sonstigen Fabelwesen überhaupt ohne Medikamente einschlafen?
    Ich bedaure die Feigheit der Menschen, die sich Gott unterwerfen, nur weil er möglicherweise besteht und Macht besitzt. Ihr Gläubigen, bedingt durch das fesselnde Korsett des Glaubens, ahnt noch nicht einmal, wie schön ein freies und selbsbestimmtes Leben ist.

  144. @VivaEspaña 24. März 2020 at 17:26
    Rheinlaenderin 24. März 2020 at 17:17
    Wie viele Personen schreiben hier?
    Wie viele Einwohner hat BRD?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Man beachte die Anzahl der infizierten Politiker und Möchtegernpromis.

  145. @OMMO 24. März 2020 at 22:25

    …………. Zudem sind wir was Medikamente anbelangt, von anderen Ländern abhängig….

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Richtig. Ein unhaltbarer Zustand. Aber die Bauern, die angeblich die Versorgungsicherheit gewährleisten sollen, bekommen Milliarde um Milliarde hinten rein gepustet. Haben Privilegien ohne Ende.
    Fahre doch mal durch Mecklenburg-Vorpommern. Vor ein paar Jahren war alles gelb, gelb und nochmals gelb. Rapsfelder bis zum Horizont. Und nun? Mais. Mais, soweit das Auge reicht. Man sieht praktisch keinen Kartoffelacker mehr. Kohlfelder, so wie früher? Fehlanzeige. Ab und an mal ein Getreidefeld. Ansonsten Mais, Mais und nochmals Mais.
    Sollen wir (Versorgungssicherheit) denn alle für unsere Milliarden Popcorn fressen?

  146. OMMO 24. März 2020 at 22:25

    Nach der Seuche ist vor der Seuche! “

    100% Zustimmung!
    Zum Teufel mit der New World Order.

  147. nichtmehrindeutschland 24. März 2020 at 20:27

    Erschwerend kommt natürlich hinzu, dass das Gesundheitssystem in Italien kaputt gespart wurde.
    Wenn dann mal eine Epidemie auftaucht, gibt es viel zu wenige Geräte und Personal.
    Das Problem in Italien sowie Griechenland ist, dass dort die Reichen und Superreichen wenige bis gar keine Steuern zahlen. Die Sparmaßnahmen wegen der Überschuldung traf/trifft hauptsächlich die Mittelschicht.
    Die Wohlbetuchten müssen endlich mal ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten und zwar in jedem Land.

  148. Vielleicht bekommen wie einen milden Sommer ohne Klimawandel-Propaganda und da musste was anderes her

  149. Oder denen ist ein Satellit mit Plutonium-Batterie abgeschmiert und nun müssen alle drin bleiben

Comments are closed.