Coronavirus: Droht die Kernschmelze der Weltwirtschaft und den Finanzmarktes?

Von EUGEN PRINZ | Um die Ausbreitung der Covid-19, vulgo: Coronavirus-Pandemie zu verlangsamen, haben die betroffenen Staaten zu drastischen Maßnahmen gegriffen. Diese werden unweigerlich zu massiven Verwerfungen in der Weltwirtschaft und auf dem Finanzsektor führen.

Gestern haben die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer „Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland“ vereinbart. Diese Leitlinien ziehen massive, teilweise sogar existenzbedrohende wirtschaftliche Folgen für Handel und Gewerbe nach sich. In einem nächsten Schritt  werden Bankkredite notleidend werden und damit auch die Banken. Verbunden mit dem freien Fall der Aktienkurse steigt das Risiko eines „Banken-Runs“, des panikartigen, massenhaften Abhebens von Bankguthaben durch die Kunden. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass „Corona“ der Auslöser des von einigen Finanzmarkt-Experten, darunter Dr. Markus Krall und Professor Max Otte, erwarteten großen Crashs sein kann. Die Voraussetzungen dafür wurden bereits durch eine Vielzahl politischer Fehlentscheidungen in den letzten beiden Dekaden getroffen.

Wie lange hält die Wirtschaft das aus? 

Fakt ist, je länger die betroffenen Staaten die gegenwärtig getroffenen Maßnahmen aufrecht erhalten, umso mehr leiden die Weltwirtschaft und der Finanzsektor. Andererseits macht das Maßnahmenpaket nur Sinn, wenn es möglichst lange aufrecht erhalten wird, denn ansonsten schiebt man den Zeitpunkt des möglichen explosionsartigen Anstiegs der Neuinfektionen nur hinaus.

Deshalb liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass nach einem „Zeitraum X“ die Entscheidungsträger vor die Mikrofone treten und verkünden, dass man gezwungen ist, ab sofort wieder zum „Normalbetrieb“ zurück zu kehren, weil sonst die Welt in ein Chaos gestürzt wird, das die medizinischen Auswirkungen der Pandemie bei weitem übertrifft.

An dieser Stelle stellt sich natürlich die Frage, was passieren würde, wenn man der Natur einfach ihren Lauf ließe. Dazu einige Fakten, die es zu bedenken gilt:

Die Statistik hinsichtlich des Corona-Virus ist fehlerhaft

Es ist bekannt, dass die Infektion in den weitaus meisten Fällen einen milden Verlauf nimmt. Die Infizierten gehen häufig nicht zum Arzt, weil sie ihre Erkrankung als simple Erkältung wahrnehmen. Manche Betroffene merken nicht einmal, dass sie infiziert sind. Außerdem ist zu vermuten, dass Personen, die keine Krankschreibung benötigen, bei erträglichem Verlauf die Infektion im Bett auskurieren und sich trotz „Corona-Verdacht“ nicht in ärztliche Behandlung begeben, um der Quarantäne zu entgehen.
Man kann also davon ausgehen, dass es ein sehr hohes Dunkelfeld von leichten bis mittleren Fällen gibt, das nicht in die Statistik einfließt. Dadurch wird die Statistik verzerrt und erzeugt, da überproportional häufig schwere Verlaufsformen dokumentiert werden, ein falsch negatives Bild. Folgt man dieser Logik, würde das bedeuten, dass die Sterberate von Covid-19 deutlich zu hoch angesetzt ist.

Vergleich mit Influenza Epidemien

Bei der Influenza-Epidemie 1995/96 gab es in Deutschland etwa 30.000 Todesfälle, für die Wintersaison 2012/2013 wurden 29.000 Todesfälle ermittelt. Hat man damals das öffentliche Leben in irgend einer Weise eingeschränkt? Nein, hat man nicht. Und niemand hat diese Jahre als besonderes katastrophal wahrgenommen, obwohl es 29.000 Influenza-Tote gegeben hatte.Zum Vergleich: In Italien sind derzeit knappe 1900 Covid-19 („Corona“) Todesfälle zu beklagen. Italien hat zwar nur 60 Millionen Einwohner und damit 20 Millionen weniger als Deutschland, außerdem wird die Anzahl der Sterbefälle dort unglücklicherweise auch noch weiter zunehmen, aber bis zu vergleichbaren Zahlen wie bei der Grippeepidemie 2012/2013 ist noch ein weiter Weg.

Fragwürdiges Corona Test-Kit?

Der Lungenarzt, Gesundheitsexperte und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Wodarg behauptet in einem Interview, dass nicht validierte Tests aus Berlin falsche Ergebnisse zu Corona liefern. Er ist der Meinung, dass wir statistisch einen „normalen Grippewinter“ erleben und dass durch die von der Politik und den Medien betriebenen Panikmache, ein riesiger Schaden entsteht. Details dazu können Sie dem verlinkten Interview entnehmen.

Getriebene Politiker

Die Berichterstattung der Medien und die Maßnahmen, die durch andere Staaten bereits getroffen wurden, machen unsere Politiker zu Getriebenen. Keiner von ihnen will von der Presse aufgrund Untätigkeit für zusätzliche Corona-Tote verantwortlich gemacht werden. Lieber geht die Wirtschaft drauf. Selten war das Sprichwort „Wie man es macht, macht man es falsch“ so zutreffend. Zugegeben, der Autor möchte jetzt auch nicht in der Haut eines Entscheidungsträgers stecken.

Nachher werden wir klüger sein

Erst nach dem Abklingen dieser Pandemie werden wir wissen, was tatsächlich Sache ist. Und zwar dann, wenn jedes Land die Anzahl der Covid-19 Todesfälle mit den Fallzahlen der Jahre mit schweren Influenza-Epidemien verglichen hat.

Derzeit haben wir in Deutschland 16 Corona-Tote zu beklagen, in ganz Europa sind es 3.027. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Aber nochmal zur Erinnerung: Bei der Influenza-Epidemie 1995/96 gab es in Deutschland etwa 30.000 Todesfälle.

Was wäre das für eine Ironie des Schicksals, wenn wir unser Weltwirtschafts- und Finanzsystem völlig sinnlos abgewrackt hätten…


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Zumal das mindest schon 2015 losging, dass was ab diesem Zeitpunkt an Finanzmittel und Wirtschaftskraft verloren gegangen ist kann niemand ermessen!

  2. Die Politheinis werden die Seuche nutzen, um Maßnahmen durchzudrücken, die sie ohne die Bazillen nie hätten verwirklichen könnten. Weitere Freiheitseinschränkungen aller Art, Bargeldabschaffung,Schulden machen, irre Umweltaktionen, usw, usf. ) und selbstverständlich werden diese Maßnahmen nie wieder rückgängig gemacht werden. Ich muß aber ehrlich sagen , daß ich noch nicht weiß, auf welche Weise sich die Seuche auf die Invasorenlage auswirken wird.
    Gestern hat dieser grüne Heini und Justizministeramateur(Sozialpadagoge) Adams hier in Thür. stolz verkündet, man hätte seit 2016 monatlich immer 250 bis 300 Asylforderer in Th, was gar kein Problem darstelle, und daher weitere angefordert.

  3. Wenn man schon mit Grippe vergleicht: mortalitätsrate mag ja bei Corona geringer sein, als bisher angenommen, aber bei einer 70 prozentigen durchseuchung und einer Rate von vielleicht einem Prozent, dann sind wir bei einer opferzahl im sechsstelligen Bereich, also viel viel höher als bei einem heftigen Grippe Winter. Zusätzlich einfach mal die Berichte über den grausigen Verlauf aus Italien lesen. Und schließlich die langfristigen folgeschäden, bei vielen mit Einschränkung der lungenfunktion von 20 bis 30%.

  4. Wacht der Deutsche Michel dann endlich auf?

    .
    „Wegen Coronakrise: Bleibt die Grundrente jetzt auf der Strecke?“

    • Nahezu alle längerfristigen Regierungsvorhaben sind wegen der Coronakrise aus den Schlagzeilen verschwunden.
    • Das gilt auch für die Grundrente, den geplanten Rentenaufschlag für langjährige Geringverdiener.
    • Die Linke fürchtet bereits, dass das Projekt auf der Strecke bleibt – zudem sind zahlreiche für die Umsetzung wichtige Fragen noch offen.“

    https://www.rnd.de/politik/grundrente-kommt-sie-durch-die-coronakrise-ins-stocken-WVWHZDWAX5BWRIALKVNDDNDU6U.html

  5. Sollte die aktuelle Infektionsausbreitung gleich bleiben, wofür einiges spricht, müßten die die Wirtschaft einschnürenden Maßnahmen mehrere Jahre aufrecht erhalten werden.

    Sobald die Bundeswehr die geplanten Kliniken hochgezogen haben, könnte eine schnellere Ausbreitung verkraftet werden.

  6. „Seit Monaten wissen wir von der Corona-Epidemie in China, über ihr Wüten in Italien, über die tödliche Fahrlässigkeit des iranischen Mullah-Regimes.
    Doch obwohl auch die Bundesregierung all das weiß, dürfen seit Beginn der Corona-Krise Flugzeuge aus diesen Krisen-Herden ungehindert bei uns landen!“

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/corona-irrsinn-an-deutschen-flughaefen-das-vollversagen-bei-der-einreise-69434538,view=conversionToLogin.bild.html

  7. ThomasEausF 17. März 2020 at 07:17

    Wenn man nur endlich handeln würde, wäre der Spuk innerhalb von 3 Wochen beendet, so jedenfalls die Ansage von Virologen und man bräuchte sich über das Wirtschaftssystem keine Gedanken machen.
    Dazu müsste man aber bis auf die relevanten Berufsgruppen ALLE Menschen mit einer totalen Ausgangssperre belegen und Sie nicht noch munter arbeiten gehen lassen.
    Grenzen dicht, damit meine Ich auch dicht und nicht noch lustig Pendler das Virus von Land zu Land tragen.zu lassen Auch kann man an Grenzen die Logistik so abändern in kürzester Zeit, dass man die Zugmaschinen von LKW‘s samt Fahrer austauscht um so zu verhindern das Tausende Fahrer den Virus quer durch Europa „neu“ verteilen. ALLE Flughäfen sofort schließen wäre selbstverständlich. Es könnte so einfach sein….

  8. Ich zermatere mir schon seit Tagen den Kopf darüber, was die mit dieser Panik bezwecken wollen…
    1. Sie kann es nicht.
    2. Merkel hat Angst vor dem eigenen Tod, da vorerkrankt, und will sich nicht anstecken.
    3. Merkel hat Angst davor, dass iihr gelieber Herr Sauer stirbt.
    4. Die wollen mit plumpen Aktionismus darüber hinwegtäuschen, dass die anfangs die vergleichweise einfachen und erfolgsversprechenden Maßnahmen wie die Abweisung von Chinesen aus der betroffenen Region an den Flughäfen, nicht umgesetzt haben. Also von eigenem Versagen ablenken.
    5. Die wollen die Krise dafür nutzen, zu zeigen, wie toll sie doch Krisen meistern kann. Endlich ist die „Krisenkanzlerin“ wieder in ihrem Element mit dann positiven Folgen für die nächsten Wahlen.
    6. Die wollen den One-World-Gedanken voranbringen?
    7. Die wollen die Bevölkerung für Vereinigte Staaten von Europa sturmreif schießen?
    8. Die wollen die Bevölkerung durch ins Elend versetzen für das Weltelend sensibilisieren und die Schleusen noch mehr aufmachen
    9. Wir müssen enger zusammenrück sprich es kommen Belastungen historischen Ausmaßes
    10. Die wollen das Virus dafür nutzen, dass der Euro flöten geht und sie dann an den dadurch verursachten Verwerfungen schuld sind, sondern das Virus

    Kann beliebig fortgesetzt werden.

  9. Per Mail wurde uns gestern, von einer untergeordneten Stelle, mitgeteilt, dass wir unseren Betrieb ab heute zu schließen haben.
    Wir warten noch auf eine schriftliche behördliche Anordnung, um dann finanzielle Unterstützung über das
    Infektionsschutzgesetz beantragen zu können.
    Wir haben jeden Monat feste Ausgaben von 2500 Euro, dazu kommt noch der horrende
    Krankenkassenbeitrag meines Mannes von 850 Euro und 1000 Euro für die private Rente.
    Ob das Alles übernommen wird?
    Wir sind gespannt.
    Natürlich haben wir Rücklagen und können einige Monate überleben ohne am Hungertuch
    zu nagen, aber unsere Rücklagen sind eigentlich für unseren vorzeitigen Ruhestand gedacht, der in 3 Jahren
    beginnen soll.
    Ein bisschen Sorge bereitet die Situation schon.

  10. Frankreichs Macron tut wenigstens was für Selbstständige: Mieten aussetzen, Steuern aussetzen.
    Und unser Regime betreibt Bürokratie und Wucher. Unser Finanzminister sprach bei Anne Will von Krediten für Selbstständige mit Zinsen von bis zu 7%.
    Donnerwetter! 7% Zinsen! Die SPD ist der Anwalt der kleinen Leute. Man hat Scholz angemerkt, dass er gar nicht im Thema war und unglaublich schlecht vorbereitet.
    Das also soll DER Superstar der SPD sein? Ein stammelnder Schmalspur-Rechtsanwalt, dem das Amt mindestens fünf Nummern zu groß ist? Und dann wundern die sich, dass sie in Umfragen auf 12% fallen. Ich hoffe, die fallen deutlich unter 7 und Scholz verschlickt sich an seinem Wucherzins.

  11. Diese andauernd falschen Zahlen angeblicher Tote durch Influenza in 5 stelliger Höhe sind nachweislich FakeNews!
    Dabei handelt es sich um Schätzungen, Mutmassungen und Behauptungen ohne Beweisantritt denen die tatsächlich nachweisbaren Todesfälle direkt durch Influenzavirus von regelmässig ca. Zwischen 50 und 250 Personen gegenüber stehen.
    Die falschen hohen Zahlen werden gezielt als Beruhigungspillen verabreicht um die unglaublich höhere Gefährlichkeit von Corona zu verschweigen und zu relativieren.
    Die Letalität von Corona liegt wahrscheinlich eher bei 30 bis 40 Prozent aber wenn das rauskäme hätten wir Anarchie auf der Welt.
    Inzwischen hört man Stimmen das auch Italien Massengräber aushebt weil sie mit Beerdigungen nicht hinterher kommen.
    Also hört mit dem Geseiere auf Influenza wäre angeblich viel Schlimmer als Corona!

  12. Umgekehrt dürfte ein Schuh daraus werden: w e i l die Finanz-und Wirschaftssysteme weltweit am Ende sind, mußte „Corona“ her. Ich stelle mir das wie eine neue Spielrunde bei „Monopoly“ vor, alles geht auf „Null“. Zum einen waren die Aktienmärkte völlig aus dem Ruder gelaufen, die Kurse hatten mit den tatsächlichen Unternehmenswerten nichts mehr gemein. Außerdem bieten niedrige Preise an den Wertpapierbörsen natürlich prima Chancen für Verstaatlichungen. – Und die Finanzmärkte sind durch die irrsinnigen Verschuldungen nicht mehr zu bändigen. Inflation, Nullzinsen und Helikoptergelder waren eindeutige Warnsignale. Nachdem mit kosmetischen Maßnahmen nichts mehr auszurichten war, muss jetzt eben die ganz große Brechstange ran.

  13. Mit dieser nach meiner Auffassung völlig aufgebauschten „Kriese“ hat die NWO-Fangemeinde endlich das Vehikel in der Hand, die menschenverachtenden Ideen umzusetzen. Ausgangsbeschränkungen, Versammlungsverbote, Fahrverbote – alles nur leinbe Schritte in Richtung eines brutalen, totalitären Systems, in dem es kaum noch bürgerliche Freiheiten gibt. Wer sich über die Zielsetzungen noch im Unklaren ist, der lese mal nach, ws auf den „Georgia Guidestones“ geschrieben steht:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones

  14. Unerträglich, diese Hysterie und Panik. “Corona“ ist ein gewöhnlicher SARS-Virus. Der geistert in abgewandelter Form gegen Ende jeden Winters, genau wie der Grippevirus, aus den weit im Osten liegenden, sich größtenteils hygienisch gesehen im Mittelalter befindenden, überbevölkerten Ländern wie Indien und China, um die Welt. Diese Viren sind allerhöchstens mittelmäßig infektiös und vor allem lösen sie nicht mehr als eine harmlose Erkältung aus. Die Toten, die von den Medien verzweifelt gesucht und jeder einzelne voller Inbrunst gemeldet wird, sind durchgehend schon vorher schwerstkranke Todeskandidaten, die an jedwedem Virus oder jedweder bakteriellen Infektion gestorben wären. Meist wegen einer akuten Lungenentzündung. Panik wegen Corona ist völlig unnötig.

  15. Warum wird wegen Corona nur so ein Aufsehen gemacht, wo wir doch alle wissen, dass der Rechtsextremismus viel, viel schlimmer ist?

  16. Der Lungernfacharzt Dr. Wodarg erwähnt in dem Interview den EUROMOMO (European Monitoring of Excess Mortality – https://www.euromomo.eu/).

    Dort werden die wöchentlichen Sterberaten in europäischen Ländern dargestellt. Nach diesem Monitor, gibt es derzeit keine erhöhten Sterberaten in Europa – auch nicht in Italien. Wie passt das mit den Horrorberichten aus Italien zusammen?

  17. 1. Die Fallzahlen werden nicht deutlich unterschätzt bezüglich der Sterbequote: in China standen ALLE unter Quarantäne, niemand konnte sich einem Abstrich entziehen. In Südkorea wurden ALLE Menschen mit Infektsymptomen getestet und es wurde KEINE wesentliche Neubewertung seitens der Infektfälle durch die riesige Umfeldtestung festgestellt. In Deutschland ist die Zahl der Infizierten vermutlich aufgrund des zögerlichen und unvollständigen Vorgehens der Behörden sowie des komplett fehlenden Schutzes der Bevölkerung leider sicher deutlich höher als die offizielle Zahl.
    2. das Narrativ -die FAKE News- so den sogenannten Grippe Toten muss endlich gestoppt werden! Das ist eine statistische Schätzung! Man vergleicht die Anzahl der saisonalen Grippe infizierten und berechnet dann aufgrund einer Computersimulation, wieviele der laut Totenschein an „Atemwegserkrankungen“ Verstorbenen vermutlich an Influenza verstorben sind. Laborchemisch bewiesen ist das nur bei ca 50-90 Todesfällen pro Jahr! Also hört endlich auf diesen Vergleich zu verbreiten! Das gefährdet Menschenleben! Corona kann eine schwere beidseitige Lungenentzündung auslösen, die zu einem ARDS, also einer sogenannten „weißen Lunge“ führt. Das ist schon unter normalen Bedingungen kaum zu beherrschen und setzt nicht nur eine einfache Beatmung voraus, sondern ein Expertenteam aus mit diesem Krankheitsbild vertrauten Intensivmedizinern! Notfalls wird sogar eine extrakorporale Membranoxigenierung, eine Art Dialyse, benötigt um den Menschen zu helfen. Das ist verdammt nochmal keine Grippe! Das ist dreißig mal gefährlicher! Nehmt die Erkrankung ernst, auch wenn 4/5 der Menschen nicht daran sterben oder ernsthaft erkranken werden, denkt an die 1/5 der infizierten, die es treffen wird und die derzeit (lt. WHO) 3,4 %, die daran sterben werden.

  18. „Die offiziellen Zahlen zur Corona-Pandemie geben nur einen Teil der Realität wieder – tatsächlich dürfte die Zahl der Infizierten weit höher liegen.
    Eine Methode zur Abschätzung basiert auf der Zahl der Todesfälle durch Covid-19.
    Doch die Hochrechnung hängt von vielen Faktoren ab, Forscher mahnen deshalb zur Vorsicht.“

  19. Dichter 17. März 2020 at 08:12
    „Warum wird wegen Corona nur so ein Aufsehen gemacht, wo wir doch alle wissen, dass der Rechtsextremismus viel, viel schlimmer ist?“

    genau, sie sagen es.

  20. @ tban 17. März 2020 at 07:47
    „Wer hamstert so spät…“

    Da kommt leider nur Google-Werbung..?? Mache ich was falsch?

  21. „Doch die offiziellen Zahlen geben nur einen Teil der Realität wieder – tatsächlich dürfte die Zahl der Infizierten weit höher liegen, als die behördlichen Testergebnisse vermuten lassen. Das hängt zum einen damit zusammen, dass zwischen der Ansteckung mit dem Virus und dem Ausbruch der Krankheit einige Tage vergehen. Und auch Ausbrüche mit Symptomen bleiben oft unerkannt. Für Laien sind die Symptome einer Covid-19-Erkrankung häufig schwer von denen einer Grippe oder einer Erkältung zu unterscheiden. Und selbst wenn sich ein Patient mit Corona-Verdacht an Ärzte und Behörden wendet, wird nicht unbedingt ein Test durchgeführt. Denn die Kapazitäten für solche Labortests sind beschränkt.“

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-zahlen-dunkelziffer-pandemie-1.4847259

  22. Die Corona-Pandemie ist für die Bundesregierung lediglich ein willkommener Anlaß um zu testen, welche Einschränkungen und Belastungen dem deutschen Volk widerspruchslos zugemutet werden können; bis hin zur massiven Einschränkung von Grundrechten.
    Alles Bisherige ist nur der Anfang; es wird noch viel schlimmer kommen und weitere Steuererhöhungen werden die Folge sein.
    Und wer angesichts leerer Kirchen glaubt, daß auch die Moscheen leer bleiben, der glaubt auch, daß ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Die Kuffnucken werden dafür sorgen, daß das Virus sich flächendeckend ausbreiten kann und die Staatsmacht wird nichts, aber auch rein gar nichts, dagegen unternehmen.
    Wir sind zum Glück letztes Jahr ausgewandert in ein moslemfreies Land und sehen uns das alles jetzt aus dem Ausland an.
    Allen, die noch in Germanistan bleiben (müssen) wünschen wir viel Glück. Ihr werdet es brauchen.

  23. Da werden einfach ungefragt Bewegungsprofile an die Regierung geliefert… darf das der Konzern? Mit der Seuchen-Krise werden wahrscheinlich noch so manche Dinge möglich…

    https://www.krone.at/2118142

    GREIFEN DIE MASSNAHMEN
    Mobilfunker lieferte Regierung Bewegungsprofile

    Es klingt wie in einem Hollywood-Film, ist aber für Österreich im Kampf gegen das Coronavirus praktisch (über-)lebenswichtig. Ein großes heimisches Telekommunikations-Unternehmen stellte auf Eigeninitiative der Regierung – natürlich anonymisiert – die Bewegungsprofile aller Handynutzer österreichweit von einem bestimmten Tag zur Verfügung! Verglichen wurde der vergangene Samstag mit jenem vor einer Woche.

    Und tatsächlich: Frau und Herr Österreicher verringerten durchschnittlich ihr Bewegungsprofil um rund 40 bis 50 Prozent.

  24. HavemannmitMerkelBesuch 17. März 2020 at 07:52
    Diese andauernd falschen Zahlen angeblicher Tote durch Influenza in 5 stelliger Höhe sind nachweislich FakeNews!
    Dabei handelt es sich um Schätzungen, Mutmassungen und Behauptungen ohne Beweisantritt…

    Genau so verhält es sich mit der KLIMA-Hystery

  25. BenniS 17. März 2020 at 07:50
    Frankreichs Macron tut wenigstens was für Selbstständige: Mieten aussetzen, Steuern aussetzen.
    _______________________________________________________________________________

    Macron hat der Wirtschaft auch noch sofort 300 Mia. versprochen. Das ist mehr als ein Jahreshauhalt des mit über 100 Prozent bis über beide Ohren verschuldeten Landes.

    Während die Schulden dramatisch wachsen, wird das BIP Frankeichs einbrechen und die Schulden die Bank sprengen.

    Selbst wenn Deutschland halbwegs gut wegkommt, es steckt in einer Währungsunion mit Italien und Frankreich fest.

    Die Briten waren die einzig Schlauen. Die sind rechtzeitig abgehauen.

  26. Die Frage es eigentlich relativ einfach zu beantworten.

    Sie ist an die Frage nach dem „Wert eines Menschen“ gekoppelt.

    Die Pest im Mittelalter war tragisch, für viele „Einzelfälle“ tödlich, aber für die spätere Gesellschafts und Wirtschaftsentwicklung positiv

  27. Genau so siehts aus. Nur wer ins KH muß oder zum DOK kann der Quarantäne nicht mehr entgehen. Das weiß jeder Depp.
    Das Verhältnis Dunkelziffer zu Toderate dürfte Null Komma Null irgendwas sein.
    Also bleibt dabei: Der Crash ist da, Der Virus bestenfalls der Auslöser.

  28. HavemannmitMerkelBesuch 17. März 2020 at 07:52
    Die andauernd falschen Zahlen sind nachweislich FakeNews!

    Diese Meinung teile ich ausdrücklich nicht. CORONA ist gefährlich!

  29. Dennoch ist es mir ein Rätsel , warum in allen Läden , warum ausgerechnet WC – Papier in allen Läden ratzekahl ausverkauft ist ! In solch einer Krise , käme ich als allerletztes darauf Scheisshauspapier zu horten !
    Könnte es sein , dass Corona auch die Gehirnzellen angreift ?

  30. „Finanzwirtschaft“ ist für mich nur ein anderes Wort für Gaunerei und Betrug.

    In einer ehrlichen, Realwirtschaft hätten die Maßnahmen keinerlei „existenzgefährdende“ Auswirkungen. In einem System, daß auf Gaunerei und Betrug beruht stören sie sehr.

  31. Dieses vollkommen unfähige und bösartige Feminat in Berlin (ja, da kann man Altmaier, Maas, die spahnische Grippe und Be-Scheuer durchaus einschließen) wird alles verhunzen und das Land in den Bürgerkrieg treiben bzw. Trump, Putin und die AfD der Schuld bezichtigen.

    Was hätten Staatsmänner gemacht? Was ein Bismarck gemacht hätte, wissen wir nicht, da zu lange her. Was hätte ein Helmut Schmidt gemacht? In der RAF-Terror-Krise 1977 hat er die Opposition eingebunden, jeder durfte Vorschläge machen, auch kreative. Die jetztige Berliner Weiberherrschaft leistete sich in Gestalt der unfähigen und bösartigen Widmann-Mauz gestern die Forderung, der Kampf gegen Rechts müsse durch Corona nicht deintensiviert werden. Hat diese Mistfliege noch alle Latten am Zaun?
    Was hätte ein Helmut Kohl gemacht? Hätte er wie 1989 beim 10-Punkte-Plan echte Experten um sich geschart und dann einen Plan entwickelt und durchgesetzt? Und was passiert heute? Frl. Spahn läßt gegen „Fake News“ hetzen, die sich einen Tag später als zutreffend erweist.

    Auf dieser Seite stand es ja schon, die Inkarnation der Behinderung (Greta Thunberg) und ihre geschäftssüchtige Sippschaft und die hohlen Klimahüpfer sind über Nacht aus den Medien. Worauf Danisch schon hinwies, jetzt ist die Stunde von Ärzten und Polizisten und Militärs, von echten Experten und der ganze Sondermüll von Feministen, Genderisten, Soziologen, Politologen, Fahrradbeauftragten, Theater-„Wissenschaftlern“ und solchen Philosophen wie Precht, die allesamt nichts ernsthaftes beizutragen haben, haben Sendepause mitsamt von Grünen und Linken, selbst wenn sie blubbern es hört ihnen keiner mehr zu.

    Jetzt sollten nur noch diejenigen, die gebraucht werden, auch weiter notbezahlt werden. Es reicht nicht für alle, deshalb Nulldiät für Staatskünstler und GEZ. Sollen sie doch verhungern, niemand braucht sie und wegen ihrer Bösartigkeit haben sie auch keine Fürsorge verdient wie ein Christian Brandes (Pseudonym Schlecky Silberstein), der Alten und Amerikanern den Coronatod wünschte.

    Übrigens könnte noch so manche unangenehme Überraschung mit der zweiten Welle kommen. Dies war auch 1918-20 der Fall. Und da war es keineswegs so, daß nur die Alten und Kinder bedroht waren, sondern auch zuvor gesunde 20-40 Jährige.

    Ohne Einbindung der Opposition – der Echten – nach dem Vorbild von Helmut Schmidt 1977 kann diesem Regime und dessen hörigen „Experten“ nicht über den Weg getraut werden. Und die Hamsterkäufe werden weitergehen bis zum großen Knall. Wir alle wissen, daß nur noch ein Wunder etwas bewirken kann, das Regime und seine buckligen „Experten“ und „Expertinnen“ haben jede Glaubwürdigkeit verspielt und wenn irgendwer regimenahes hier mitliest (der Inlandsgeheimdienst zum Beispiel) und wirklich einen Tip hier abholen will: Bildet eine Allparteienregierung unter Ausschluß von Grünen und Linken, bringt die übelsten Hetzer in der SPD zum Schweigen (Kahrs, Stegner, Lauterbach und die schwäbische Beißzange und den Callcenterboy) und sucht die echten Experten unter deutschen weißen Männern!

  32. Lieber Herr Prinz, ich wollte Euch schon heute schreiben. Habt Ihr denn die alarmierenden Artikel auf scienceilfes.org nicht gelesen. z.B. „Himmel hilf den Italienern, Alle sterben , nur die Deutschen nicht. Nach der Zahl der Infizierten müßten viel mehr Todesfälle in Deutschland gemeldet werden, wahrscheinlich werden sie unter „Pneumonie“ subsumiert. Bitte jetzt endlich die schockierenden Artikel auf sciencefiles LESEN!!!!!!!!! Es gibt zu wenig Intensivbetten und zu wenig Beatmungsgeräte!!!
    Der beste Artikel ist der von Dr. Frank auf achgut empfohlene am 15.3. „Bericht zur Coronalage“ empfohlene von dem US-Amerikaner Th Puevo. Langer Artikel, der deutlich macht, wieviele nicht gemeldete Infizierte es gibt. Die Bundesregierung hat 3 Monate nichts gemacht, wir stehen am Abgrund einer historisch noch nicht dagewesenen Katastrophe.

  33. Was EUGEN PRINZ schreibt, gefällt mir!
    Keine Hysterie, aber auch keine Verschwörungstheorie(n) und keine zynischen Hysterievorwürfe, obwohl mir die hysterischen Idioten, die EDEKA, ALDI und NETTO leerkaufen, gewaltig auf den Zeiger gehen.
    In weiten Teilen vermutlich deckungsgleich mit den linksgrün verblödeten Klimahysteriker/Innen, nur dass die jetzt nach Dosen und abgepackten Lebensmitteln greifen und die massenhaft nachhause schleppen!
    Eine ältere Frau aus der Ukraine meinte zu mir beim „normalen“ samstäglichen Einkauf, die sind verrückt! Das habe es auf ukrainischer und russischer Seite höchstens zeitweise im Umfeld des Konflikts in der Ostukraine gegeben!

    Das entschiedene Handeln der „Verantwortlichen“ hätte man sich anlässlich der „Flüchtlingskrise“ gewünscht, die Hunderttausende Kulturfremder ins Lande spülte (mit ihrem Extremismus, ihren massivsten „psychischen Störungen“ und Krankheiten/Seuchen), die inzwischen mit „Familiennachzug“ und weiteren „Flüchtlingen“ zu „Migranten“ mutierten – obwohl selbst „das Mehrkill“ nicht mehr von „Fachkräften“ redet …

    Und während „rechtsextreme Amokläufer“, von Christchurch am anderen Ende der Welt bis nach Hanau, die im Übrigen lediglich nach dem Vorbild der üblichen Gewaltfolklore „unserer“ ISlamischen Kültürbereicherer überall in der Welt zur mörderischen Tat schritten, die „entschiedenen Reaktionen der Zivilgesellschaft“ zur Folge hatten, die hierzulande gleich sechs Millionen Wähler der AfD zu „Mittätern“ machten, die mit Verfassungsschutzobservation „rechnen“ müssen, ebenso mit Existenzvernichtung und Sonderbehandlung durch Anti-Fa und „engagierte Bürger“, verhielt sich die offizielle „Politik“ zunächst auffällig untätig beim Corona-Virus.

    Obwohl ich der formell kommunistischen Presseagentur Chinas inzwischen mehr vertraue, als „unseren“ linksradikal gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“, vermute ich sogar, dass das Virus schon länger unter uns weilt, weil China möglicherweise Informationen „zurückhielt“.
    Während freilich „die Chinesen“ in zwei, drei Wochen ganze Sanitätskomplexe in der Größe von Stadtteilen und Städten aus dem Boden stampften – hierzulande können keine Flughäfen, Bahnhöfe und andere Großprojekte mehr realisiert werden! -, und inzwischen Entwarnung geben, wird in der EU(dSSR) der Ausnahmezustand verhängtt!

    „Erst nach dem Abklingen dieser Pandemie werden wir wissen, was tatsächlich Sache ist. Und zwar dann, wenn jedes Land die Anzahl der Covid-19 Todesfälle mit den Fallzahlen der Jahre mit schweren Influenza-Epidemien verglichen hat.
    Derzeit haben wir in Deutschland 16 Corona-Tote zu beklagen, in ganz Europa sind es 3.027. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Aber nochmal zur Erinnerung: Bei der Influenza-Epidemie 1995/96 gab es in Deutschland etwa 30.000 Todesfälle.“ (EUGEN PRINZ)

    Derweil werden Wirtschafts- und Finanzsysteme nachhaltig beschädigt!

    Kann man sich darüber wundern, dass LINKE und diverse Sozen unter dem Eindruck einer vermeintlichen „Apokalypse“ nun erst recht vom Sozialismus schwadronieren, GRÜNE vom totalen Konsumverzicht (obwohl ich gerade diese Arschlöcher mit Dosen und abgepackten Lebensmitteln aus den Läden kommen sehe!) und einer „Entschleunigung“, dazu sich eine – außer bei der imaginierten „rechten Gefahr“ – kaum sichtbare Regierung urplötzlich „entschieden handelnd“ darstellt?!
    Tatsächlich geht es bei allem „Solidaritäts“gedusel um Einschränkungen, Kontrollen und Verbote!

    Warten wir mal ab, ob und inwieweit unsere ISlamischen „Kültürbereicherer“ sich von diesen Einschränkungen, Verboten und Appellen an „die Solidarität“ beeindrucken lassen …

  34. Penner 17. März 2020 at 09:00
    Dennoch ist es mir ein Rätsel , warum in allen Läden , warum ausgerechnet WC – Papier in allen Läden ratzekahl ausverkauft ist ! In solch einer Krise , käme ich als allerletztes darauf Scheisshauspapier zu horten !
    Könnte es sein , dass Corona auch die Gehirnzellen angreift ?
    ____________________________________________________________________________________

    Das ist kein Rätsel. Für unzählige Kids ist Klo-Papier ein Grundnahrungsmittel. Die diskutieren in ihren Proana-Foren drüber. Diejenigen, die grad nicht voll auf Wahn sind, gönnen sich Sonntags auch mal ein Hakle-Feucht.

    Hat sich etwa noch keiner gefragt, warum die Anführerin der FFF-Kids aussieht wie ein Hobbit? Zwerge sind in Schweden sonst eher selten.

  35. Herr Prinz, zwischen Corona und Grippe gibt einen, nicht unwesentlichen, Unterschied:
    Gegen Grippe gibt es Antibiotika, Medikamente und Impfungen – bei Corona ist nichts dergleichen in Sicht.

  36. @ Penner 17. März 2020 at 09:00
    Dennoch ist es mir ein Rätsel , warum in allen Läden , warum ausgerechnet WC – Papier in allen Läden ratzekahl ausverkauft ist ! In solch einer Krise , käme ich als allerletztes darauf Scheisshauspapier zu horten ! Könnte es sein , dass Corona auch die Gehirnzellen angreift ?

    Diese Schlußfolgerung ist zwingend.

  37. Es ist ein Test. Wenn ihr euch mal um den wahren Hintergrund bemühen würdet, warum die Lebensmittelkonzernchefs bei Merkel waren, dann erfahrt ihr im Augenzwinkern, was der Satan ist. Er ist Mensch und er ist euer Feind in jeder Lebenslage. Seid wachsam gegenüber der ganzen Welt, sagte Jesus einmal.

    Frankreich hat gerade eine Ausgehverbot beschlossen. Das ist eine Aktion, die völlig bescheuert ist, wenn man den Hintergrund versteht. Dieser Virus ist weder extrem tödlich, noch ist er viel mehr als nur eine verstärkte Grippe. Es betrifft lediglich Alte und Schwache. Und jetzt kommt der Zweck dieses Virus.
    Ihr denkt, der kommt aus China und die machen ja immer solche Schweinereien? Der kommt nicht aus China. Der kommt von allen Leuten, die gerade versuchen die Welt in ein Dunkles Zentrum zu vereinen. Das betrifft in erster Linie Amerika. Wir sehen an Syrien, wer der Satan im Augenblick ist. Wir sehen auch, dass die EU nicht wirklich ohne die USA auskommen. Es ist lediglich Trump, den sie nicht wollen. Wenn Clinton gewählt worden wäre, dann sehe die Zustimmung 100% aus.
    Es ist wie mit der AFD, Russland und den eigenen Werten Deutschlands in Kultur Glauben. Es ist ein Roter Faden, der dem Luzifer am Schwanz hängt. Es ist aber nicht nur Kommunismus in den Köpfen der Gottlosen und Schlechten eingebrannt worden. Es ist jetzt Endezeit im Bilde. Das betrifft alle Grundlagen des Lebens.Es wird nicht mehr besser.

    Der Virus ist, wie man durch bösartige Witze und Satire versteht, nur ein Mittel, um die Alten und Schwachen etwas auszumerzen und dadurch Geld zu sparen. Ja, ihr lest richtig! Es geht um die Finanzierung des EU Staates in seiner Gründung. Sie brauchen Spielgeld und deshalb rauben sie jetzt alle aus. Die Sparer, welche ja bekanntlich die fleißigen Deutschen sind…Stop…die ALten fleißigen Deutschen, die etwas gespart haben.^^ Das wollen sie jetzt haben. Ihr denkt falsch. Die Bösartigkeit war nie höher, als jetzt. So steht das in Texten. Beim Menschengeschlecht. Wenn also unsere eigenen Leute sich den Tod von Alten und Schwachen wünschen und keiner dieser Moralapostel eine Zunge lockert, um das zu verbieten, dann habt ihr ein Maß erreicht, welches aber immer noch weiter in den Abgrund führt. Es ist Endzeit! UNd die besagt die Ungerechten und Antichristen.
    Ein Seehofer spielt der Eisenbahn und ist doch ein TEufel in seiner Seele. So ist das. Und er ist bereits verloren. Sie alle gehn in den Abgrund. Das ist Endzeit. Sie Lügen bis die Balken brechen. Dann kommt Revolution. Blut und Tod.

    „Die Regierenden werden zu Inkarnationen des Bösen“
    „Höllische Ungeheuer“

    Keine Sätze von mir, sondern von Menschen, die das vor langer Zeit gesehen haben. Unsere Politiker sind BÖSE! Sie glauben an Nichts und machen die Leute bekloppt.

    Das Wort Endzeit muss man erst einmal wirklich verstehen. Die Jugend ist ihre Zukunft, weil sie entartet ist. Sie lieben die Welt und die Gottlosigkeit. Der Politiker spielt mit Christus, aber die Jugend will ihn gar nicht mehr. Sie wollen das Leben auskosten. Eine Verführung, weil der Politiker schon auf der Schlachtplatte der Jugend steht. Setzt euch auf die Tribüne und schaut zu. Ihr könnt nichts dagegen machen.

  38. Man muss es zugeben:
    Herr Söder macht sich recht gut in dieser Krise.
    Er setzt konsequent Zeichen und die anderen – Länderchefs und Frau Merkel – folgen.
    Frau Merkel ist eindeutig zu schwach, um zügige und wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen.
    Herr Söder scheint ihr das zurzeit ab zu nehmen.

  39. Hoffnungsschimmer 17. März 2020 at 09:41

    Ja finde auch, dass es Söder großartig macht. Zumal er am Sonntag wissentlich 10mio Wahltrottel an die Wahlurnen getrieben hat um nun flächendeckend in ganz Bayern das Virus begrüßen zu dürfen.
    Er verdient den Orden als Retter der gestetzlichen Rentenversicherung.
    Insofern macht er alles richig. Standing ovations

  40. Hoffnungsschimmer
    17. März 2020 at 09:41

    „Frau Merkel ist eindeutig zu schwach, um zügige und wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen.“

    Frau Dr Merkel braucht ihre ganze Kraft für ihre besonders kuriosen Entscheidungen.

    Allein schon die Entscheidung, ihren Hofnarren zum Außenzwerg zu machen und eine schwule Tunte ohne jede Ahnung zur Gesundheitsminister muss fast ihre letzte Kraft gekostet haben.
    Aber ich bin sicher, sie lacht sich halbtot. Was war noch mal die Qualifikation von unserer Forschungsministerin? Ich meine natürlich außer „Frau“…

  41. Hoffnungsschimmer 17. März 2020 at 09:41
    Man muss es zugeben:
    Herr Söder macht sich recht gut in dieser Krise.
    Er setzt konsequent Zeichen und die anderen – Länderchefs und Frau Merkel – folgen.
    Frau Merkel ist eindeutig zu schwach, um zügige und wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen.
    Herr Söder scheint ihr das zurzeit ab zu nehmen.

    Da muß ich jetzt aber lachen:

    Als alle Welt wußte was kommen wird, hat Herr Söder noch Menschen in vollbesetzte Hallen locken lassen, wo ihm eine Faschings-Blechorden für Reden statt Handen, für Gschmarri statt Vernunft verliehen wurde.

    Von diesem unverzeihlichen Versäumnis will er jetzt ablenken, indem er das was verantwortungsbewußte Politiker schon vor Monaten taten kopiert.

  42. Nach diesem Artikel auf Welt Online hat China die Corona-Krise ja fast überwunden.
    Demnach müßten wir Mitte Mai auf dem Stand von China jetzt sein:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article206598511/Kampf-gegen-Coronavirus-Deutschlands-Lehren-aus-Wuhan.html

    Die Frage ist allerdings, was man von den Zahlen in China halten soll?
    In der Epoch Times erschien vor Tagen ein Artikel, dass man in China
    die Zahlen fälscht oder manche Ergebnisse einfach unter den Tisch fallen läßt.

    Was sind die chinesischen Zahlen also wirklich wert?

  43. Rechtfertigt das rothchinesische Wuhanvirus die Gefährdung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems?
    Nein, Wuhan erfordert die Vernichtung dieses Systems!!! Deshalb geben Gretas FfF-Jünger Kathrin Henneberger, Luisa Neubauer und Lisa Göldner nicht auf: Deutschland muss zurück ins Steinzeitalter.
    Als erste steht das Musterkraftwerk Datteln 4 auf deren Hetz- und Streichliste. Wir sollten in der Wuhan- und Koranokrise wie auch in der Klimakrise auf diese Expertinnen hören, sonst landen die Drei Gören in einer Krise der Krisen: ihre Existenzkrise wie anno dazumal Gerd Bastian und Petra Kelly.

    Dieser Tage wird noch einmal ganz anders sichtbar, wie segensreich die Gelassenheit und Tatenlosigkeit der Obrigkeit gegenüber der Klimakrise ist. Die Politik handelt deshalb nicht, weil ihr an Horrorvisionen einer Gesellschaft fehlt, die auf als Solidarität verbrämte Ausbeutung mittels Herrendienste beruht.
    Die globale Durchschnittstemperatur hat sich im Vergleich zur vorindustriellen Zeit lediglich um ein Grad erhöht, möglich sogar verringert. Angesichts dieser Zahl ein zusätzliches Kraftwerk zur Sicherung der Stromversorgung neu in Betrieb zu nehmen ist notwendig. Die Steinkohle, die in Datteln 4 verfeuert wird, stammt zudem aus Abbauregionen in Sibirien und Nordkolumbien. Aber wie kann verhindert werden, dass mit dem Kohlekraftwerk Datteln 4 die Stromversorgung der BRD gesichert wird, wenn durch Wuhan Ansteckungsgefahr keine Sabotageaktionen stattfinden können? Wenn die Drei Gören keine öffentlich-widerrechtlichen Aktionen nutzen können, um das finnisch-deutschen Kraftwerksprojekt zu torpedieren? Nur eins ist sicher: Ihr Ruf nach „Climate Justice“ bedeutet auch, unsere Gesellschaft an neuralgischen Punkten zerstören zu wollen, den Zusammenhalt zwischen den Menschen zu vernichten und jegliche Form des Widerstands gegenüber Barbaren entgegenzutreten.
    Was das rothchinesische Wuhanvirus in unserer Gesellschaft anrichtet, ist noch nicht abzusehen. Kein Kohlekonzern sollte jedoch nach Meinung der Drei Gören daraus Profit schlagen dürfen, dass bestellte Massen ihre eingetrichterte Empörung nicht in Form von Besetzungen oder Sabotageaktionen zum Ausdruck bringen können.
    https://taz.de/Klimaproteste-in-Corona-Zeiten/!5668682/

  44. Tja, was hat zum Beispiel Südkorea getan, als das Ausmass der Corona-Epidemie in Wuhan offensichtlich wurde?

    Flughafenkontrollen eingeleitet, Passagiere getestet und in Quarantäne gepackt, öffentliche Verkehrsmittel mehrmals täglich mit Desinfektionssprühern säubern lassen, Container-Quarantäne-„Dörfer“ hingestellt, unkomplizierte Schnelltests „im Vorbeigehen“ eingerichtet und was der Massnahmen mehr waren.
    Alles, um Ausbreitung und Neuansteckung und damit Schäden an Volk, Wirtschaft und Staat zu minimieren.

    Und was war bei uns?

    Uiii, nu isses halt da, das Virchen

    Niemand würde zusehen und sich über das lustige Flammenspiel freuen, wenn die Kerze den Schreibtisch in Brand gesetzt hat, jeder würde Wasser holen und löschen.

    Und wer nicht Wasser holt und löscht, der darf sich dann nicht wundern, wenn er das ganze Haus löschen muss.

  45. Habe für meine Sammelliste neue inkorrekte Unwörter:
    Corona-Krise, Corona-Pandemie, Krisenfall
    Bevölkerung (nicht deutsches Volk) „Am Samstag richtete
    Bundeskanzlerin Angela Merkel daher das Wort an die
    Bevölkerung.“ (merkur.de)

    „Erhöhen der Distanz“ zwischen den Menschen, sagte
    Merkel u. „Notwendige Maßnahmen“ (spiegel.de)

    +++++++++++++++++++++++

    „Wenn 25 Prozent der Kräfte aus Polen, die wichtig sind für Versorungslogistik des täglichen Lebens, fehlen“, mal der Verkehrsminister das Worst-Case-Szenario, „haben wir ein echtes Problem.“

    MERKELOWA PREDIGT MORAL
    soziale Kontakte weitgehend einstellen
    „Wir helfen damit ganz konkret Menschen und
    können Solidarität in der Gesellschaft zeigen.“
    Daher sollte etwa der Besuch der Großeltern
    eingeschränkt werden.
    die Corona-Krise „tiefe wirtschaftliche Spuren
    hinterlassen“ werde.

    DER LINKE STINKER SÖDER
    Bayern ruft wegen Corona den Katastrophenfall aus – die Nachricht klingt bedrohlich

    Das Gesetz gibt den Behörden darüber hinaus sehr weitreichende Möglichkeiten: Sie dürfen Katastrophengebiete räumen und den Zutritt verbieten. Die Katastrophenschutzbehörde hätte sogar das Recht, jeden Bürger zum Einsatz heranzuziehen – in Form von „Dienst-, Sach- und Werkleistungen“.

    Einer der ersten konkreten Schritte war nun, dass Bayern Arztpraxen verpflichtet, es zu melden, wenn sie über die zur Behandlung von Coronapatienten dringend benötigte Beatmungsgeräte verfügen. Diese können nun auch eingezogen werden.

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sieht in der Ausrufung des Katastrophenfalls ein vor allem geeignetes Mittel, um staatliches Handeln zu erleichtern.
    https://www.merkur.de/politik/katastrophenfall-corona-bayern-ausrufung-soeder-sars-cov-2-deutschland-grenzen-zu-13601000.html

    GEFÜHLSDUSELEI – TRÄNENDRÜSEN DRÜCKEN
    Ob 2015 Fake-Flüchtlingsmassen reinzulassen
    oder angebl. Corona-Gefahr

    MEDIENMEMME Georg Anastasiadis,
    Chefredakteur des Münchner Merkur:
    ➡ GROSSELTERN RETTEN

    Viele klammerten sich bis zuletzt an den Glauben, dass das alles nur eine globale Hysterie ist. Die schockierenden Bilder aus norditalienischen Kliniken, wo Ärzte am Ende ihrer Kräfte entscheiden müssen, welche Patienten man zum Sterben sich selbst überlässt und wer das letzte rettende Beatmungsgerät erhält, sollten auch den letzten Zweifler eines Besseren belehrt haben. Es geht um das Leben zehntausender unserer Großmütter und Großväter…

    Die Politiker haben – viel zu spät – den Ernst der Lage erkannt.
    Jetzt wird durchgegriffen.

    Ganz Europa ist jetzt Wuhan im Großen:

    ein überdimensionales Notstandsgebiet, in dem unsere Ärzte bald jeden Tag tausendfach den Kampf um Leben und Tod gegen das Coronavirus führen müssen – manchmal ohne funktionierende Schutzkleidung, weil an Nachschub nicht gedacht wurde. Sie sind unsere Helden…

    Und auch die Kassiererin im Supermarkt, die sich weiterhin jeden Morgen an ihrem gefährlichen Arbeitsplatz einfindet…

    DEM STAAT STETS GEHORCHEN
    Am besten helfen wir, wenn wir uns
    selbst vor Ansteckung schützen – und
    den Anordnungen der Behörden Folge leisten.
    Vor uns liegt ein harter und langer Kampf.
    https://www.merkur.de/politik/coronavirus-soeder-bayern-italien-deutschland-infektion-krankheit-covid-19-13599674.html

    DEN KANNTE BISHER KEINE SAU:
    Der bayerische Comedian Addnfahrer hat sich tierisch über die Durchführung der Kommunalwahl aufgeregt und die Regierung wegen des Coronavirus scharf kritisiert.
    +https://www.merkur.de/bayern/kommunalwahl-corona-addnfahrer-bayern-2020-comedian-kritik-facebook-sars-cov-2-15-maerz-2020-zr-13599676.html

    MERKELOWA BEFIEHL, WIR FOLGEN DIR
    Das wirtschaftliche Leben, die Energieversorgung und die medizinische Versorgung sollten aufrechterhalten werde

    „Natürlich wird es Kontrollen geben“, betonte die Kanzlerin
    Sie hoffe, „dass es ein gewisses Einsehen der Menschen gibt“

    An einigen Grenzübergängen bildeten sich mit Beginn der Kontrollen am Montag um 8 Uhr längere Staus. Kleinere Straßen – etwa von Frankreich nach Baden-Württemberg – wurden komplett gesperrt.

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schlug ebenfalls weitreichende Einreisebeschränkungen in die Europäische Union für zunächst 30 Tage vor. Darüber habe sie die Chefs der G7-Länder am Montag in einer Videokonferenz informiert, sagte von der Leyen.

    Ausnahmen solle es unter anderem für Nicht-EU-Bürger mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung, Angehörige von EU-Bürgern, Diplomaten, Ärzte, Krankenpfleger, Forscher und Experten geben.
    UND INVASOREN AUS ISLAMIEN & AFRIKA, GELL!
    +https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87535418/coronavirus-angela-merkel-verkuendet-massnahmen-es-wird-kontrollen-geben-.html

    Spielplatzschließungen könnten kontrolliert werden, sagte Merkel.
    (spiegel.de) Wohingegen Laschet in NRW die Spielplätze nicht
    schließen möchte. (derwesten.de)

    Die Polizei bittet alle Bürger darum, die Erstattung von Anzeigen zu priorisieren und nur in wirklich dringenden Fällen persönlich die Wache aufzusuchen.

    Möbelriese Ikea schließt ab sofort seine Märkte in Deutschland. In NRW betrifft das elf Standorte: Essen, Bielefeld, Dortmund, Kamen, Wuppertal, Düsseldorf, Kaarst, Siegen, Duisburg und zwei in Köln.

    NOCH MEHR PANIK SCHÜREN
    6.10 Uhr: Weitere Einschränkungen in Planung
    Dem Land NRW drohen weitere Einschränkungen.
    Die Landesregierung berät am Dienstag darüber.

    17.15 Uhr: Unbekannte klauen in Köln 50.000 Atemschutzmasken
    Unfassbar egoistische Dreistigkeit in Köln! Aus dem Logistikzentrum der städtischen Kliniken in Mülheim sind knapp 50.000 Atemschutzmasken gestohlen worden!

    13.30 Uhr: Zwei Frauen sterben nach Coronavirus-Infektion

    Nach den sechs bis Sonntagabend bekannten Fällen sind in der Nacht auf Montag im Kreis Heinsberg zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirusinfektion gestorben. Eine 94-jährige Heinsbergerin mit Vorerkrankungen sei an einer Lungenentzündung im Krankenhaus Heinsberg gestorben, berichtete der Kreis am Montag.

    Im Krankenhaus Erkelenz verstarb eine 81-jährige Patientin aus Heinsberg, ebenfalls an einer Lungenentzündung durch eine Coronavirusinfektion. „Sie war ebenfalls durch Vorerkrankungen bereits gesundheitlich belastet“, hieß es.
    +https://www.derwesten.de/region/coronavirus-in-nrw-corona-deutschland-faelle-symptome-schulen-kitas-whatsapp-news-supermarkt-ibuprofen-zuege-nahverkehr-id228686087.html

    Corona-Pandemie – VW-Konzern schließt erste Werke in Europa
    Wolfsburg. In der Slowakei, in Spanien und Italien ruht teilweise die Produktion – in Deutschland sind erste Schichten betroffen.
    Christina Lohner und unsere Agenturen
    16.03.2020 – 17:46 Uhr
    +https://www.braunschweiger-zeitung.de/politik/article228705909/corona-vw-volkswagen-opel-fiat-chrysler-werke-schliessung-produktion-wolfsburg-werksschliessung-schliesstage.html

    Coronavirus: Volkswagen will Produktion an den meisten Standorten aussetzen
    Um seine Mitarbeiter nicht zu gefährden, stellt VW die Produktion in vielen Werken in Europa ein. Noch sei ungewiss, wie sehr das Coronavirus den Konzern treffen werde.
    17. März 2020, 8:58 Uhr Aktualisiert am 17. März 2020, 10:22 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP,

  46. Ein Gesichtspunkt fehlt mir im Artikel und das ist der juristische. Habe gehört, dass zB Bayern den Notstand wg Corona ausgerufen hat. Zuvor wurde immer versucht wegen dem Klima diesen Notstand ausrufen zu wollen oder Merkels Negerschwämme. Also bestimmte Leute wollen das GG außer Kraft setzen und mittels Notstandsverordnungen weiter durchregieren. Ich denke, Hitler hat auch genau so regiert.

    Jetzt machen sie das und begründen das mit einem neuen Schnupfenvirus, den man bisher noch nicht so kennt. Bei Merkels Gästen oder Greta Thunberg CO2-Neurose hätte es genügend Menschen gegeben, die dagegen auf die Barrikaden gegangen wären. Vor einem Virus, der auch im geringen Maße Personen töten kann, hat man natürlich Respekt. Man versteht auch, warum jetzt auch Demonstrationen verboten sind oder Enteignungen einfach sind. Da muss man sich klarmachen, welche Machtfülle dieser Staat sich jetzt aneignet und sich die Frage stellen: will er diese Macht eigentlich wieder abgeben?

    Im nächsten Winter haben bestimmt einige Schnupfenviren irgendeinen Antigenshift vollzogen. Daraus lässt sich dann wieder eine neue „Gefahr“ generieren. So wie jetzt auch der Coronavirus hochgejazzt wird. Oder Fukushima. Oder der Klimawandel. Alles derselbe Bullshit.

    Ich würde mir wünschen, viele Leute würden aufwachen, mal ein Brötchen mit ordentlich Corona frühstücken und dann Frau Merkel aus dem Kanzleramt schmeißen. Aber die kommen rasch jetzt ins Isolationslager und wählen ist sowieso bis auf weiteres ausgesetzt. Wegen einem Schnupfen.

  47. Wie in der Landwirtschaft
    gaaanz langsam durch“geht leider nicht anders-Vorschriften“ Höfesterben.
    Dann kommen Leute aus Nachbarländern und führen die Selben Höfe weiter, mit furchtbarer Unordnung und Sauerei, warum geht das plötzlich???
    Und so auch im Mittelstand.
    Krise nutzen, kaputtbesteuerte Firmen von Konzernen aufkaufen lassen und diese mit Milliarden fördern.
    Wenn dann die Lage zu teuer ist, einfach abhauen ins nächste Ausland.
    Es geht doch gar nicht um Menschen, ES GEHT UM GELD.

  48. Leute, seid nicht närrisch: Das dicke Ende kommt hier noch. Mittlerweile ist es in China sicherer als bei uns. Unsere Regierung hat viel zu zögerlich reagiert und wochenlang nur Beruhigungspropaganda abgesondert. Journalisten schreiben, dass Leute, die Lebensmittel für zwei, drei Wochen bevorraten Nazis seien. Die werden sich bald ganau so umschauen, wie einige in unseren Reihen, die meinen, das Virus sei halb so schlimm…! Nur, bei uns wird es im Vergleich zu China viel schlimmer kommen, denn unsere Verantwortlichen sind zu schlaff und das Volk ist träge und ignorant!

  49. @ nichtmehrindeutschland 17. März 2020 at 10:47

    Es gibt Schwämme u. Schwemme 😀

    +++++++++++++++++++++++

    …seit Wochen verbreiten Konservative u. Rechte
    noch mehr Corona-Panik, fordern noch mehr
    einschränkende Maßnahmen u. Gängelei des Volkes
    durch linksversiffte Regierung(en).

    Obiger PI-Artikel ist der erste im Vernunft-Modus, der
    erste, der vor den Folgen des Corona-Hypes warnt.

  50. Was würde denn passieren, wenn man den Dingen ihren Lauf ließe und eine weitgehende Durchseuchung der Bevölkerung in Kauf nähme? Zunächst würde das Gesundheitswesen zusammenbrechen. Die Sterblichkeit würde von 0,3 bis 6,8% – je nachdem welchen Zahlen man vertraut – auf vielleicht 20% hochschnellen, denn auch die Fälle, die heilbar wären, würden dann dank unzureichender Versorgung sterben. Auf die Gesamtbevölkerung gerechnet wären das 10 bis 20Mio Tote. Als nächstes würde die wertschöpfende Industrie und Landwirtschaft zusammenbrechen, da Mio Arbeitskräfte ausfallen und auch die Produktionsstätten verseucht wären. Momentan sind ja hauptsächlich Freßbuden und Kulturklitschen betroffen. Sterberaten von 20% würde keine untätige Regierung der Welt überleben. Und der Erfolg in Form einer Herdenimmunität wäre keineswegs garantiert, sollte sich das Virus als mutationsfreudig herausstellen. Durch die ungehemmte Ausbreitung würde sogar die Wahrscheinlichkeit einer Mutation zunehmen.

  51. Werden alle ungeklärten Todesfälle dem Virus angelastet?
    So wie alle ungeklärten Mord&Totschlagfälle den sog. Rechten zugeordnet werden?
    Wie wir aus den sog. NSU Fällen wissen?
    Werden wir die mind .50 Milliarden die uns die „Mitesser“ sowie die DAUER-ARBEITSUNGESCHICKTEN jährlich kosten weiterhin schultern können?
    Werden wir uns den GENDERSCHWACHFUG, die inländerfeindlichen vollalimentierten „Aktivisten“
    und die autohassenden NGOs
    weiterhin erlauben können?

  52. @ Eigeninitiative 17. März 2020 at 11:05

    Wie kommen Sie zu solcher Angstmacherei? Ver-rückt,
    wenn Sie als „Rechte“ den gleichen oder mehr
    Staatsterror fordern, als kommunistische Länder.

    Begreifen Sie endlich, 13 Corona-Tote innerhalb von
    30 Tagen in Deutschland sind zwar für die Betroffenen
    schlimm, aber gemessen an anderen Grippetoten gar nichts.

    Fast alle angebl. Corona-Opfer in Deutschland waren
    über 80, teils über 90. Alle hatten schwere
    Vorerkrankungen.

  53. Warum sind die nun aus GR zu holenden 1500 bärtigen „Mädchen“ (MUFFEL) unseren Politikern pro monat und Person 5-10 TAUSEND € wert?
    Und meine beiden Enkeltöchter 3 + 5 Jahre alt nur ca. 200 € pro Monat und Person?

  54. Wenn die Bürger zwangsweise voneinander isoliert werden braucht man sie nicht mehr zu ihrem eigenem Schutz in Lagern zu konzentrieren.
    Die reGIERung kann in aller Ruhe ihre „Pläne“ umsetzen.
    Zb. die einzige Opposition verbieten.
    Das Bargeld abschaffen.
    Das Internet zensieren.
    Dissidenten fertigmachen.
    Die SAntivaverschissten vorbeischicken.
    RODO BAMELLLO zum neuen STALIN aufbauen.
    SÄUBERUNGEN durchführen.
    Privatvermögen beschlagnahmen.
    Und vieles andere mehr!
    Die auf HONECKER & MIELKE eingeschworene IM ERIKA wirkt!

  55. Kartoffel (roh, ungeschält) 17. März 2020 at 11:09

    Die Sterblichkeit würde bei ausbleibenden Maßnahmen nicht auf 20% ansteigen, sondern bei 1-3% der Erkrankten bleiben. Corona ist zZ nicht behandelbar und sollte mal eine Impfung dagegen rauskommen, würde ich die nicht machen lassen, weil ich dafür zu jung und gesund bin.

    Ein Augenöffner für mich war gestern in der FAZ ein Interview mit „dem“ Virenexperten in Deutschland. Er hält es gut möglich, dass Deutschland 2020 statistisch nicht mehr Tote zu beklagen haben wird, als die Jahre zuvor. Soviel zu der Gefährlichkeit des neuen Virus. Setze dagegen ein ökologisches Desaster und Verlust der Freiheit.

    https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/virologe-hendrik-streeck-ueber-corona-neue-symptome-entdeckt-16681450.html

  56. Rechtfertigt Corona die Gefährdung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems?
    ——————–
    Unser Wirtschafts- und Finanzsystem ist sowieso gefährdet (vgl. Markus Krall).
    Corona ist nur der Sündenbock, für den man dann den großen Crash, der mit oder ohne Virus kommt, verantwortlich macht.

    Daß man jetzt auf geschickte Weise das tut, was Greta (mit staatlicher Unterstützung) gefordert hat, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Vielleicht treten wir jetzt in die Endphase unserer Demokratie ein.

  57. @FelixAustria
    Lesen und verstehen können sind offenbar für manche 2 paar Schuhe.
    Wer so wie sie liest ist genau die Quelle für Fakenews.
    Nirgends habe ich gesagt die Zahlen zu Corona wären Fakenews.
    Zügeln sie bitte das galoppierende Hirn.

  58. Während KMUs Existenzsorgen haben, hat Habeck einen Vorschlag. Nach Habeck sollen Hotels usw. nun umweltfreundliche Heizungen einbauen.

  59. Bei der Influenza-Epidemie 1995/96 gab es in Deutschland etwa 30.000 Todesfälle,

    Bis ich von so was mal hörte wußte ich überhaupt nicht, dass man an Grippe sterben kann. Ich hab dann immer weiter gearbeitet und sogar Sport getrieben. Obwohl auch schon gehört hatte, dass das den Herzmuskel schädigen könnte. Aber ich hatte gemerkt, dass frische Luft und Bewegung (natürlich allein im Wald) besser war als im Haus zu sitzen. Im übrigen war es so, ich bekam die Symptome an Donerstag oder Freitg, hab das dann konse

  60. Vor paar Wochen sagte ein Freund zu mir das angeblich Kokain gegen Corona helfen würde und zeigte mir es auch im Internet. Hab dann erst Haufen Witze darüber gemacht, bekam die Info dann später nochmal von anderer Stelle.
    Aber erst als die Makrele verkündet hat das sei Unsinn bin ich stutzig geworden und es könnte doch was dran sein.
    Grund die Verräter wollen doch unbedingt Bargeld abschaffen, was in der jetzigen Situation auch absolut notwendig wäre, da aber bestimmt 95% aller alten Scheine Koks verseucht sind hat man scheinbar darauf bisher nichts gefunden. Oder hab ich da was verpasst ? Auch höre und lese ich wenig aus dem Süd-Amerikanischen Ländern.
    Sollte mir gleich mal paar Gramm zulegen 😉

  61. @nichtmehrindeutschland 17. März 2020 at 12:09

    Wenn in der Merkel-Ära eine Regierungslinie in Bezug auf krisenhafte Entwicklungen Kontinuität hat, dann: Ignorieren, Kleinreden, Bagatellisieren, Aussitzen. Dementsprechend werden auch die der Regierungslinie förderlichen „Experten“ herumgereicht. Das war zu Zeiten der Finanzkrise 2008-2010 so, das war bei der Flüchtlingskrise 2015 so, und es gibt keinen einzigen Grund anzunehmen, daß es dieses mal anders ist. Wer denen da oben noch ein Wort glaubt, dem ist echt nicht zu helfen.

  62. Bei der Influenza-Epidemie 1995/96 gab es in Deutschland etwa 30.000 Todesfälle,

    Bis ich von so was mal hörte wußte ich überhaupt nicht, dass man an Grippe sterben kann. Ich hab dann immer weiter gearbeitet und sogar Sport getrieben. Obwohl ich auch schon gehört hatte, dass das den Herzmuskel schädigen könnte. Aber ich hatte gemerkt, dass frische Luft und Bewegung (natürlich allein im Wald) besser war als im Haus zu sitzen (kam natürlich auch auf die Allgemeinbefindlichkeit an).

    Aber was ich sagen will, wenn man nicht drüber redet, dann gibts möglicherweise auch keine Probleme. Ich will nicht sagen, dass das jetzt bei Corona genau so wäre. Aber es ist was dran.
    Ich weiß nicht wie man entscheiden könnte, dass eine Ausnahmesituation vorliegt. Die Anzahl der Todesfälle bestätigt es nicht. Wie aber soll man die dramatischen Berichte und Bilder aus einzelnen Staaten einschätzen. Wenn es derzeit wie immer wäre (was die Gesamttodesrate eigentlich aussagt). Wieso meint man dann im Iran oder Italien oder eben grundsätzlich zu Anfang in China, es wäre anders als sonst. Ich bekomme den Widerspruch nicht auf die Reihe.

  63. Eigeninitiative 17. März 2020 at 11:05; Was heisst mittlerweile, das ist doch schon viele Jahre so. Es mus so etwa 10 Jahre her sein, da hatte die Blöd irgendwas sinngemäss auf dem Titel. Wir hier in Deutschland sind kommunistischer wie die Chinesen. An den genauen Wortlaut erinner ich mich leider nicht mehr. Dann kam dieses Debakel und jene Katerstrofe. Dann 2015 ….

    ghazawat 17. März 2020 at 09:55; Der letzte Forschungsminister, an den ich mich erinnere, der was taugte war der Huber und weil das natürlich für so nen wichtigen Posten nicht ausreicht, hat er noch nen Riesen davorgehängt. Also Riesenhuber.

    brontosaurus 17. März 2020 at 11:10; Na klar werden sie, irgendwer hatte da 2 Fälle beschrieben Lungenentzündung aufgrund Corona, was natürlich völliger Quatsch ist, Die Todesursache ist Lungenentzündung. Das ist eine äusserst beliebte Todesursache bei uralten Menschen. Einmal 94 und einmal wars auch über 90. Ich bin jetzt zu faul zum suchen. Ähnlich wirds sich auch mit allen anderen Fällen verhalten.

    Könnte es sein, dass die mit den Hamsterkäufen das Klopapier zum Auslegen der Hamsterkäfige nehmen?
    Leute, das muss doch nicht sein, eure Hamster könnt ihr doch auch, wies früher üblich war, auf Zeitungspapier machen lassen. Paar Sägespäne dazu schadet sicher auch nicht.

  64. INGRES 17. März 2020 at 13:49

    Also ich interpretiere das so: Die Arschgeburt des Grauens war ja ende September ja in China bei den Kommunisten und Steini Heini bei den Mulahs.
    Beide Regime hätten bestimmt keine Gewissensbisse über mehrer tausend Tote, und ob überhaupt Leichen in den schwarzen Säcken sich befinden ist auch nicht gesichert, wer soll das auch Verifizieren ?

  65. Corona kommt ganz gelegen, bietet es den Politikern doch die Möglichkeit Handlungsfähigkeit vorzugaukeln, wirtschaftspolitisches Versagen aber dem Virus in die Schuhe zu schieben.

  66. Außerdem: Bargeldabschaffung geht jetzt auch leicht, wegen Hygiene. Gewiefte Politiker werden die Hysterie gut nutzen, wenn die Untertanen vor allein um hatte Maßnahmen betteln.

  67. Haremhab 17. März 2020 at 12:52
    Während KMUs Existenzsorgen haben, hat Habeck einen Vorschlag. Nach Habeck sollen Hotels usw. nun umweltfreundliche Heizungen einbauen.
    ——————————————–
    Auf diesen Tintenpisser Habeck, Schmalspurschreiberling für Gute-Nacht-Geschichten hat jetzt in der Krise gerade jeder gewartet – NEIN

  68. Kartoffel (roh, ungeschält) 17. März 2020 at 13:47

    Gerade in Zeiten, in dem das Regierungssystem korrupter wird muss man den Herrschaften sehr genau auf das Maul schauen. Denn nur anhand ihrer eigenen Worte bekommt man so ein System zu Fall. Wenn überhaupt. Aber es ist doch interessant, dass ein angeseher Virologe bezüglich der Dramatik der Coronasache erst mal nicht zur Panik rät.

    Und das sollten wir machen. Panik hilft nie, sie alleine ist gefährlich. Dann schauen wir mal, wie das in den nächsten Wochen weitergehen wird. Mein Blick in die Kristallkugel: Corona wird in den Hintergrund treten und dann kommen da ganz andere Dinge hervor wie Bankenpleiten, Währungsreform und Verstaatlichung von Eigentum. Also ein Wirtschaftscrash. Der Michel wird nicht mucken, weil er unter Hausarrest gestellt ist. Aber hier die Strategie von konservativen Dissidenten nach der harten Hand von kaltblütigen Sozialisten zu rufen, ist sicherlich keine gute.

  69. Hoffnungsschimmer 17. März 2020 at 07:37
    Per Mail wurde uns gestern, von einer untergeordneten Stelle, mitgeteilt, dass wir unseren Betrieb ab heute zu schließen haben.
    ……..
    die Hilfe für die finanziell am Boden liegenden Firmen heisst dann: Verstaatlichung 🙁

  70. Berlin – Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. „Ein am Sonntag bei mir durchgeführter Corona-Test ist positiv. Ich werde bis Ende nächster Woche zuhause unter Quarantäne stehen“, teilte Merz am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

  71. Was mir besonders am Herzenl liegt ist folgendes:

    Wir werden von einer korrupten geisteskranken Verbrecherclique ohne Beispiel „regiert“, die seit mehr als 10 Jahren an uns gezielt oder nicht Völkermord betreibt und uns ausbeutet bis aufs Blut.

    Was diese Verbrecher auch immer „maßnahmen“, es kann überhaupt nichts Sinnvolles sein, zumal es keine sinnvollen Maßnahmen gibt, außer vernünftigem Handeln. Das aber wäre nur dann gegeben, wenn man das Gefühl hätte, dass man bisher vernünftig und nicht geisteskrank regiert worden wäre.
    Selbst wenn man eine Maßnahme relativ (zur Situation) als sinnvoll empfinden kann, was soll ich sie im Hinblick auf diese Verbrecher diskutieren. Was soll ich überhaupt Maßnahmen diskutieren, die halt ergriffen werden, weil man Maßnahmen ergreifen muß.
    Nee, man kann sich Gedanken machen wie der Wodarg, aber alles Andere lohnt nicht. Direkt angehen kann man diese Verbrecher in dieser Situation auch nicht, denn ob sie momentan was falsch machen oder nicht kann man kaum beurteilen. Mich interessiert nicht was die „maßnahmen“, ich kann es eh nicht beeinflusssen. Ich kann dieses Gesindel nur ignorieren.

  72. Ich halte mich am liebsten an Zahlen und Daten.
    „Fakten“ muß man ja neuerdings „checken“:

    2017/18 25.000 Influenza-Tote in DE

    vs.

    Coronavirus
    6012 bestätigte Fälle (13 Todesfälle) in Deutschland,
    Stand: 16. März 2020, 19 Uhr

    https://www.welt.de/vermischtes/article206504969/Coronavirus-Zwoelf-Tote-in-NRW-Alle-Karten-zur-Ausbreitung.html

    Wodarg in 3 Minuten:
    https://www.youtube.com/watch?v=7_uKN9vdigE

    Amazon stellt 100.000 neue Mitarbeiter ein (ntv heute)…..

    Asiaten haben eine andere Krankheitsdisposition als white caucasians.
    Und Viren haben von jeher die Alten und Vorgeschädigten dahingerafft.

    Mein VT-Fazit: Corona wird instrumentalisiert, um ganz andere Sauereien durchzuziehen.

  73. Wer als Mediziner einen Hochstapler nicht erkennt, der ist für mich keine seriöse Quelle.
    Wie soll der weit komplexere/kompliziertere Zusammenhänge erkennen?

    Anfang der 1980er Jahre übernahm er die Leitung des Gesundheitsamts der Stadt Flensburg, wo er bis 1994 als Amtsarzt arbeitete. 1982/83 war Wodarg der Vorgesetzte des Hochstaplers Gert Postel, der sich als Psychiater ausgab und eine Stelle als Wodargs Stellvertreter erhielt, diese aber nach wenigen Monaten wieder kündigte
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wodarg

    Anfang März 1982 versuchte Postel, als Dr. Klaus Höfer in die Bundeswehr einzutreten. Er gab an, in Medizin und Psychologie promoviert zu haben und als Truppenarzt fungieren zu wollen. Da man Verdacht schöpfte, ließ der Divisionsarzt der 11. Panzergrenadierdivision die Angaben überprüfen und verlangte von Postel, alle Nachweise im Original vorzulegen. Postel erstattete daraufhin Selbstanzeige.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gert_Postel#Hochstapelei_als_Akademiker_und_Arzt

    Ein AMTsarzt, Leiter eines Gesundheitsamtes, der sich keine Originalpapiere vorlegen läßt?
    Gerade Amtsärzte haben viel mehr mit Bürokratie zu tun als mit „richtiger“ Medizin.

  74. Holy Corona, Zu-Fälle gibt’s (nicht):

    Corona (Stephana)

    Die Heiligen Victor und Corona
    Die heilige Corona (andere Schreibweise: Korona) oder auch Stephana[1] (* um 160 in Ägypten oder Syrien; † 177) ist eine frühchristliche Märtyrin. Sie ist die Patronin des Geldes, der Fleischer und Schatzgräber. Das Patronat in Geldangelegenheiten verdankt sie ihrem Namen, der auf deutsch „Krone“ bedeutet, eine Bezeichnung für verschiedene Währungen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_(Stephana)

    Ökumenisches Heiligenlexikon
    Corona
    griechisch: Stephana

    Attribute: an zwei Palmen, Krone, mit Goldstück oder Schatzkästchen

    Patronin von Castelfidardo und Osimo; der Schatzgräber und Metzger; gegen Seuchen und Unwetter, für Standhaftigkeit im Glauben; in Geldgelegenheiten, der Lotterie

    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienC/Corona_Stephana.html

  75. @ Linkophob 17. März 2020 at 14:52

    Habeck trinkt Schnaps und posiert mit Damen
    (:::)
    ARROGANTES EKELPAKET HABICHT:
    Habeck zieht also seine Bahn, trinkt hier ein Schnäpschen und da ein Bier. Um nicht betrunken zu werden, gießt er einem Passanten den größeren Rest eines Bier-Glases in dessen Glas – und zwar nach einem Schnack und derart auf die joviale Tour, dass sich der Mann geehrt fühlt.
    DA BRAUCHT DER LESER KEIN ABENDBROT MEHR!
    ICH HÄTTE IHM MEIN BIER DARAUF IN DIE FRESSE
    GESCHÜTTET.
    https://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-robert-habeck-der-gruene-bundeshoffnungstraeger-_arid,1693806.html

  76. GROSSER FELDVERSUCH, WIE

    GEHORSAM

    DAS DEUTSCHE VOLK SEI

    Bayern hat Ladenöffnungszeiten sogar verlängert

    Jeder Bürger wird also weiterhin und überall die Dinge einkaufen können, die er benötigt. Und das zu den ganz normalen Öffnungszeiten. Denn während etwa in Italien nur wenige Menschen gleichzeitig in die Supermärkte gehen dürfen und dies nur zu bestimmten Zeiten, ist für Deutschland bislang nichts ähnliches geplant.

    Im Gegenteil: Am Montagvormittag kündigte etwa Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) an, dass die im Freistaat vergleichsweise restriktiven Ladenöffnungszeiten gelockert werden sollen: Um die Versorgung mit Lebensmitteln zu gewährleisten, dürfen Lebensmittelhändler nun an Werktagen von 6 Uhr bis 22 Uhr öffnen sowie sonn- und feiertags von 12 Uhr bis 18 Uhr. Unter anderem dürfen auch Getränkemärkte, Drogerien, Bau- und Gartenmärkte, die Post oder Tankstellen geöffnet bleiben.

    Bei Bank-Filialen kommt es zu vorübergehenden Schließungen

    Lediglich bei den Banken sind inzwischen Einschränkungen bekannt geworden: So kündigte die Hypovereinsbank am Montag an, dass jede dritte Filiale vorerst geschlossen bleibt.
    Was ist mit Onlineshops?

    Auch Onlineshops sind weiterhin geöffnet – und die Lieferdienste liefern ganz normal zu Ihnen nach Hause. Die Lieferungen können allerdings mitunter etwas länger dauern als gewöhnlich, da in den vergangenen Tagen auch hier die Nachfrage stark angestiegen ist.::

    VIDEO: Experte zeigt, was Sie wirklich für den Ernstfall zuhause haben sollten
    https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/nachgefragt-oeffnungszeiten-bei-dm-aldi-oder-rewe-wann-sie-im-supermarkt-einkaufen-koennen_id_11775681.html

  77. VivaEspaña 17. März 2020 at 17:07

    Also Wodarg hat für mich die komplexeste und bisher überraschendste Darstellung gegeben. Wunderschön wie er erläutert, dass man die Kausalitäten nicht so ohne weiteres feststellen kann. Ob er richtig liegt weiß ich nicht, aber wer soll denn sonst komplexe Zusammenhänge dargestellt haben.
    Ansonsten gilt doch nur. Neues Virus, dass neue Krankheitsverläufe auslöst. Kann so sein, aber simpler gehts nicht. Ich hatte nicht daran gedacht, dass es überhaupt anders sein könne. Aber könnte viel vertrackter sein. Aber die Frage ist natürlich, wieso bei diesem Virus ein solch schwerer Interpretationsfehler unterlaufen sein soll.

  78. In der Schweiz wird von einigen Discounter (zB. Migros) schon das Bargeld wegen Vierengefahr verteufelt und dazu aufgerufen möglichst nur mit Handy und Plastikkarte zu zahlen. „Nachtigall ich hör dir trapsen!“

    „Niemand hat die Absicht das Bargeld abzuschaffen!“ frei nach dem Zickenbart.

  79. Hier werden die möglichen Zusammenhänge noch schöner erläutert.

    https://www.apotheke-adhoc.de/nc/mediathek/detail/dr-wolfgang-wodarg-zur-corona-panik-video/

    Wie ich schon öfter schrieb. Man kann erst neue Schlußfolgerungen ziehen, wenn wir diese Saison erheblich mehr Tote durch akute Atemwegserkrankungen haben als sonst. (Gesamttodesrate). Coronaviren hat man auch früher schon immer bis zu 15% bei schwer Erkrankten gefunden. Aber es nie als Todesursache durch Corona bezeichnet.
    Es bleibt aber die Frage, wieso haben Virologen in China diesmal einen solchen Hype veranstaltet (nun es war ein neues Virus). Wodarg geht im Video darauf ein, aber nicht voll beweiskräftig. Aber interessant.

  80. Es wird mir auch immer klarer, dass das einzig relevante Kriterium für die Gefahr eines Virus die Todesrate oder schwerer Folgeschäden ist. Die Todesrate der Grippe war mir nie bewußt. Damit lebt die Gesellschaft. In Bezug auf Corona (wenn es überhaupt Corona gibt) kann man dazu aber noch gar nichts sagen. Außer dass die Todesrate gering ist und sich auf Risikogruppen mit Vorerkrankungen beschränkt, also das was auch bei Grippe zu erwarten ist. Bei der Grippe lebt man damit. Bei Corona zerstört man im Vorgriff die ganze Gesellschaft.

  81. @INGRES 17. März 2020 at 23:10

    „Es wird mir auch immer klarer, dass das einzig relevante Kriterium für die Gefahr eines Virus die Todesrate oder schwerer Folgeschäden ist. Die Todesrate der Grippe war mir nie bewußt. Damit lebt die Gesellschaft. In Bezug auf Corona (wenn es überhaupt Corona gibt) kann man dazu aber noch gar nichts sagen. Außer dass die Todesrate gering ist und sich auf Risikogruppen mit Vorerkrankungen beschränkt, also das was auch bei Grippe zu erwarten ist. Bei der Grippe lebt man damit. Bei Corona zerstört man im Vorgriff die ganze Gesellschaft.“
    Bei Corona brauchen deutlich mehr ein funktionierendes Gesundheitssystem! Mit „normaler Intensivmedizin“ ist Corona mit der Grippe vergleichbar aber ohne sterben die die ein intensivbett brauchen. Man braucht sich nur mal die Zahlen von China und süd Korea nebeneinander zu legen.

  82. „Was wäre das für eine Ironie des Schicksals, wenn wir unser Weltwirtschafts- und Finanzsystem völlig sinnlos abgewrackt hätten . . .

    * * * * *

    Wir sind mittendrin – und ES läuft unaufhaltsam weiter.
    ES scheint gewollt.

  83. ich2 18. März 2020 at 01:06

    Deshalb ist ja die zweite relevante Zahl die derzeitige Belegung der Krankenhausbetten. Wenn die höher ist als normal, dann wäre Corona natürlich ein eigenes Krankheitsgeschehen. Darauf ist der Wodarg abzuklopfen. Habe ich aber von Anfang an geschrieben. Aber letztlich wird sich alles an der Zahl der Todesfälle zeigen. Wenn die nicht erhöht ist, gibt es kein wesentlich neues Geschehen. Und die Frage ist ob die in Krankenhäuser eingewiesenen nicht zu Hause bei guter Betreuung bessere Überlebenschancen hätten. Aber wenn der Hausarzt oder wer auch immer nicht mehr kommen darf.

  84. Auf das Finanzsystem ist gesch*ssen
    Das sogenannte Finanzsystem ist ein globales Casino für Spekulanten und Gierhälse.
    Dass das Volumen der Umsätze im sogenannten Finanzsystem ein zigfaches der Realwirtschaft zeigt was für ein perverses Sklavensystem geschaffen wurde.

    Da wird Mutti bald wieder mit einem anderen Schergen vor die Kameras treten und versichern dass genug Geld da ist:
    https://youtu.be/HHMEmOu4ZDw

    Ich rechne damit dass im Zusammenhang mit der Corona-Krise auch der EURO mit erledigt wird und damit restlos alle Sparguthaben und Vermögen.

    Tschörmanie zero points

  85. @INGRES 18. März 2020 at 09:37

    „ich2 18. März 2020 at 01:06

    Deshalb ist ja die zweite relevante Zahl die derzeitige Belegung der Krankenhausbetten. Wenn die höher ist als normal, dann wäre Corona natürlich ein eigenes Krankheitsgeschehen. Darauf ist der Wodarg abzuklopfen.“
    Bisher versucht man ja noch die Krankenhäuser möglichst leer zu räumen ( keine Hüft Op’s ) die 10000 Infizierte die man heute hat dürften noch nicht so ins Gewicht fallen wen es darum geht die Zahl der Neuinfizierten auf täglich unter 20000 zu halten.
    “ Habe ich aber von Anfang an geschrieben. Aber letztlich wird sich alles an der Zahl der Todesfälle zeigen. Wenn die nicht erhöht ist, gibt es kein wesentlich neues Geschehen. Und die Frage ist ob die in Krankenhäuser eingewiesenen nicht zu Hause bei guter Betreuung bessere Überlebenschancen hätten. Aber wenn der Hausarzt oder wer auch immer nicht mehr kommen darf.“
    Ich hab ja schon angedeutet wen das Material wie in China oder Italien nicht da ist, verdoppelt sich die Mortalität!

Comments are closed.