Von MARKUS GÄRTNER | Wir werden mit Unsinn zugemüllt: Armin Laschet findet, dass Einwanderer nicht für Antisemitismus verantwortlich seien. Das ist derselbe Armin Laschet, der sich für die Nachfolge von AKK an der Spitze der CDU bewirbt und der damit auch Frau Merkel im Kanzleramt beerben will. Laschet hat im BILD-Interview Merkels Umgang mit der Flüchtlingskrise als „richtig“ bezeichnet.

Mehr Unsinn noch: Die ARD berichtet, dass „rechte Schlägertrupps“ Migranten auf Lesbos angreifen. Beim Strategiekongress der Linke in Kassel wurde zudem von Erschießungen der Reichen 1% gesprochen. Beim Spiegel besteht man darauf, dass „die Europäer der Türkei in Idlib helfen müssen“, was nichts anderes als Kriegspropaganda darstellt. Und Ruprecht Polenz sagt mit Blick auf Frau Merkel voraus, dass wir „diese Frau noch sehr vermissen“ werden.

Mit Unsinn und Propaganda wie diesem werden wir seit Tagen wie aus einem Maschinengewehr traktiert. Da klingt es fast wohltuend, wenn die Junge Union Wolfenbüttel in einem Tweet feststellt: „Merkel hat unsere #CDU von der Mitte an den linken Rand geführt“ und die Wähler der Mitte wollten einen Linkskurs der CDU nicht mittragen.

Das werden die Wähler bei den nächsten Wahlen auch deutlich zu Protokoll geben, wenn sich der Kurs der CDU nicht ändert. Doch danach sieht es keinesfalls aus, wenn man den Worten von Armin Laschet lauscht …


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. Wenn der kleine Armin die Wahrheit aussprechen würde, nämlich dass die Muslime den Judenhass nach Deutschland bringen, dann würde er von den Mohammedanern im Kalifat NRW abgestochen werden.

  2. Zu Laschet. Alles vergessen?

    In einem schriftlichen Bericht zur Noten-Affäre belastet die Hochschule Aachen den Düsseldorfer Oppositionsführer Armin Laschet schwer. Der CDU-Politiker, der an der RWTH Aachen Lehrbeauftragter im Studiengang Europastudien ist, hatte öffentlich mehr als einmal den Eindruck erweckt, die Universität zeitnah über den Verlust von Klausuren und der trotzdem vergebenen Noten informiert zu haben. Dem widerspricht die Hochschule jetzt deutlich. „Es gab für die Geschäftsführerin keine Veranlassung“, schreibt die Universität an das Wissenschaftsministerium in Nordrhein-Westfalen, „anzunehmen, dass die gemeldeten Noten nicht ausschließlich aufgrund der Bewertung der schriftlichen Prüfungsleistung vergeben wurden.“ Laschet hatte 35 Noten übermittelt, obwohl nur 28 Studierende an der Klausur teilnahmen. Erst als sich bei der Universität Prüflinge gemeldet hatten, die eine Note bekamen, obwohl sie die Klausur nicht mitschreiben konnten, gab Laschet offenbar zu, seine Notengebung an Hand von – inzwischen angeblich entsorgten – Notizen rekonstruiert zu haben.

    Dieser offenkundige Widerspruch wird für Laschet zu einem politischen Problem, zumal rings um die vor dem Sommer bekannt gewordene Affäre weitere Ungereimtheiten auftauchen. So wusste die Universität nichts von einer beteiligten Co-Korrektorin, die gleichzeitig im Büro des CDU-Fraktionschefs beschäftigt ist. Außerdem widerspricht es der Prüfungsordnung auch die mündliche Beteiligung im Seminar für die Noten zu werten, wie es Laschet mehrfach öffentlich vorgetragen hatte. Wegen all dieser Unzulänglichkeiten hat die Universität die Klausuren inzwischen annulliert, Laschet hat seinen Posten als Lehrbeauftragter aufgegeben, öffentlich waren Zweifel aufgetaucht, ob die Versionen des CDU-Politikers der Wahrheit entsprechen.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/noten-affaere-hochschule-in-aachen-belastet-armin-laschet/12190060.html

  3. Das Kartell

    aus Politikern der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke und steuer-finanzierten Medien will nicht akzeptieren, dass das Experiment „multikulturelle Gesellschaft“ fehlgeschlagen ist. Diese Leute leben in ihrer Parallelwelt, die aber immer mehr bröckelt. Aggressive Neger und Moslems prägen die deutschen Städte und die Kopftuchfrauen bevölkern die Straßen. Das christliche Abendland verschwindet in Deutschland immer mehr. Auch die Dümmsten begreifen allmählich, dass unser Land gerade von fremden Völkern überrannt wird.

  4. Jahrelang galt dieser Laschet als der Hans-Kasper der CDU, den absolut keiner Ernst genommen hat. Dann wurde er als Ministerpräsidentenkandidat nach NRW abgeschoben, in dem festen Glauben, dass er gegenüber der Hannelore Kraft von der SPD eh keine Chance hat. Wider Erwarten gewann hat er die Wahl gewonnen. Aber wie man nun sieht, ist er um keinen Deut klüger geworden und redet weiter seinen Unsinn herunter.
    Und so ein Mann will nun Parteivorsitzender der CDU und womöglich Kanzlerkandidat werden.
    Passt andererseits wiederum zu diesem Idiotenstaat, zu dem Deutschland inzwischen geworden ist.

  5. Ist schon auffallend, dass die dämlichen Sprüche vom politischen Aschermittwoch das ganze Jahr über anhalten. Aber eines ist gewiss: der deutsche Wähler hat das Erinnerungsvermögen einer Eintagsfliege.

  6. Sowieso nur Trash, was in den Medien kommt.
    Bei den Privaten ist es offensichtlicher Trash. Bei den GEZ-Medien ist es Trash, der sich selbst zu „Information“ aufblasen will. Ist aber auch Trash.

  7. Arye (ARO) Sharuz Shalicar (Deutsch-persisch-jüdischer Israeli. Ehem. Sprecher der IDF. Berater des israel. Außenministers) :

    Ich bin schockiert wie Realitätsfremd Armin Laschet ist. Mein Bruder und ich wurden in Berlin HUNDERTE MAL von Einwanderern antisemitisch angepöbelt, geschlagen und gestochen. Ich habe darüber eine Autobio. veröffentlicht, die von Warner Bros. verfilmt wird

    https://twitter.com/aryeshalicar/status/1234809179988201472

  8. Malca Goldstein-Wolf:

    Lieber Herr Laschet,
    wer aus Angst in die rechte Ecke verortet zu werden, muslimischen Antisemitismus negiert, der schützt jüdisches Leben nicht, der verschließt die Augen vor der Gefahr. Fragen Sie doch mal uns Juden…

    natürlich Antwort an @WolfMalca
    In Syrien u.a. Ländern ist Antisemitismus quasi Staatsräson, den legen Flüchtlinge aus diesen Ländern nicht mal eben mit dem Betreten der EU ab. Möglicherweise ist das Herrn Laschet nicht bekannt….. .

    https://twitter.com/WolfMalca/status/1234830572536680449

  9. „Und Ruprecht Polenz sagt mit Blick auf Frau Merkel voraus, dass wir „diese Frau noch sehr vermissen“ werden.“

    Ich werde sie so sehr vermissen, dass ich ihr an jedem Jahrestag ihrer Verurteilung eine Glückwunschkarte ins Gefängnis schicken werde. Großes Ehrenwort!

  10. Ein System,daß mit diesen Lügen,sich an der Macht hält,
    dem Volk,Normalität vorgaukelt,welches sich völlig
    Unkritisch,und Verantwortungslos zeigt,
    zeigt nur,daß man das System,ohne diese Täuschungen,
    nicht am Leben erhalten kann,und es auch nicht Volkes Wille ist.
    Nicht ihr seid mehr,wir sind mehr,wir Kritiker,und Nazis,wie ihr sie nennt.
    Allerdings,es ist uns,bis auf Pegida,leider nicht gelungen,die Straßen
    zu besetzen,und von unseren Grundrechten,auf Freie Meinungsäußerung und
    dem Demonstrationsrecht,Gebrauch zu machen.
    Hier müssen andere,politische Kräfte,Parteien,Bewegungen,das Feld bereiten.
    Es ist an der Zeit,denen,die uns Täuschen und Betrügen wollen,den Riegel
    vorzuschieben,ihnen zeigen,daß der Wähler immer noch der eigentliche
    Souverän ist,wie es in einer Demokratie nun einmal so vorgesehen ist !

  11. Umgang mit BDS.

    Lange vorbei ist die ungebrochen projüdische und proisraelische Politik der CDU der Adenauer- und Kohl-Ära. Zu Papier gebracht hat das eine Gruppe von 19 Unionspolitikern.

    Ihr Anführer ist der mehrfach gescheiterte und in die Außenpolitik abgeschobene Norbert Röttgen: Eine Anti-BDS-Politik könne Kritik an Israels Regierung oder die Arbeit deutscher NGOs erschweren.

    Den Bedenken von Röttgen & Co. schlossen sich die Spitze (nicht die Mehrheit!) der Grünen-Fraktion sowie einige SPD-Parlamentarier an, darunter Niels Annen, Staatssekretär im Auswärtigen Amt. Nichts Neues. Die Mehrbödigkeit der SPD-Israelpolitik gehört seit Willy Brandt zur Tradition.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article193762697/Umgang-mit-BDS-Solidaritaet-mit-Israel-aber-aus-taktischen-Gruenden.html

  12. Reden Sie weiter Klartext, sehr geehrter Herr Gärtner, Ihre Kommentare zu Politik und Medien treffen stets punktgenau. Wenn Gestalten wie Ramelow und Genossen dieses Land übernehmen, ist es damit sowieso vorbei. Vielleicht können wir dann im Stasiknast mal ein Wassersüppchen zusammen schlürfen. Oder auf Leute wie uns wird ebenfalls das „Kasseler Modell“ der SED angewendet, dann ist allerdings gleich alles aus!

  13. Der Hammer des Tages!
    ___________________________
    Deutschland schickt 20 Polizisten und 1 Hubschrauber nach Griechenland.

    Deutschland will Griechenland mit 20 zusätzlichen Grenzschützern und einem seetauglichen Hubschrauber unterstützen. Hintergrund ist die gestiegene Zahl von Flüchtlingen und Migranten, die seit dem Wochenende versuchen, von der Türkei nach Griechenland – und damit in die EU – zu gelangen. Das Bundesinnenministerium erklärte am Mittwoch auf Anfrage, die Bundespolizisten würden der europäischen Grenzschutzagentur Frontex unterstellt.

    Seit Dienstag seien zudem zwei Beamte vor Ort, um auf den griechischen Inseln zu prüfen, ob das Technische Hilfswerk die griechischen Behörden unterstützen könnte, etwa beim Aufbau winterfester Unterkünfte und einer funktionierenden Wasserversorgung für Geflüchtete.
    (Quelle: „welt-online“)
    _________________________
    Germoney gibt jedes Jahr mindestens 25 Milliarden Euro für die Versorgung von Flüchtlingen aus.
    Und jetzt !
    1 Hubschrauber und 20 Polizisten um den griechischen Grenzschutz zu
    unterstützen.
    Was soll die Welt nur von uns denken ?

  14. NieWieder 4. März 2020 at 17:02
    OT
    @MOD: Eine sehr gute Rede von Alice Weidel:
    Corona-Krise lässt sich nicht wegschwätzen! – Alice Weidel
    ————————————————————————————

    JEDER SOLLTE SICH DIESES VIDEO ANSEHEN!

    Spahns Therapie:
    WASSER & SEIFE GEGEN CORONA!

    FAHRLÄSSIGE KÖRPERVERLETZUNG!

    Im Nahen Osten wütet das VIRUS
    und wir sollen die Flüchtlinge aufnehmen.

    Wie viele Intensivbetten stehen zur Verfügung?
    Wie viele Isolierstationen stehen zur Verfügung?

    WO BLEIBEN DIE ATEMMASKEN?
    WAS WIRD ÜBERHAUPT GETAN?

  15. Soeben verteilt eine bekannte Lebensmittel-Einzelhandelskette als Werbung so tolle Tipps und Rezepte wie: „Resteverwertung von A-Z“ und „DDR-Jägerschnitzel mit Spirelli“. Ist das jetzt eine Reaktion auf Corona oder auf Ramelow? Auf jeden Fall sind die Jung’s verdammt schnell!

  16. „Armin Laschet findet, dass Einwanderer nicht für Antisemitismus verantwortlich seien.“
    Natürlich nicht, er heißt ja nicht umsonst Türken-Armin. Er ist nun mal nicht die hellste Kerze am Baum, das hat er bei seinem Uni-Skandal ja hinreichend bewiesen. Aber bei jeder Einweihung einer Moschee in NRW ist er immer dabei. Als Parteivorsitzender schafft er es bestimmt, die CDU in den Abgrund zu stoßen.

  17. Laschet ist ein ignoranter Lügner von Antisemitismus und damit selber ein Antisemit

    Er spekuliert auf die antisemitistischen Stimmen der Moslems

  18. @jeanette 4. März 2020 at 17:19
    Ja die Rede ist super. Sollten die alternativen Medien verbreiten. Das bringt uns einige Pluspunkte.

  19. Was bildet sich der Ramelow eigentlich ein? Blökt da in seiner ersten Rede rum das er und seine Familie genauso wie die von Kemmerich angegangen wurden und schiebt die Schuld der AfD zu. Es sind seine eigenen linksradikalen Fußtruppen die auf Kemmerich losgingen. Genau die gleichen rotfaschistischen Antidemokraten welche auch Gewalt und Psychoterror gegen die AfD anwenden. Der Stalinfreund hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Aber so sind die Linken, alles immer schön verdrehen. Links war schon immer alles Falsche, die Täuschung und die Lüge! Und immer noch fallen die Menschen haufenweise darauf herein, haben nichts aus der Geschichte gelernt!

  20. Tagesschau: „Rechte Schlägertrupps“ in Griechenland auf Lesbos…

    Auschwitz für die Propaganda genutzt. Prost Mahlzeit!

  21. Das es deutsche Antisemiten gibt, kann und darf niemand bestreiten. Die gibt es leider scheinbar in jedem Volk. Wenn ein Laschet allerdings behauptet, dass moslemische „Einwanderer“ das Problem nicht verstärken, lügt er!

  22. ghazawat
    4. März 2020 at 17:09
    „Und Ruprecht Polenz sagt mit Blick auf Frau Merkel voraus, dass wir „diese Frau noch sehr vermissen“ werden.“

    Ich werde sie so sehr vermissen, dass ich ihr an jedem Jahrestag ihrer Verurteilung eine Glückwunschkarte ins Gefängnis schicken werde. Großes Ehrenwort!
    ++++

    Eine Kondolenzanzeige von ihr wäre mir persönlich lieber!

  23. Laschet meint erst, dass Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik nichts falsch gemacht habe und jetzt auch noch, dass damit kein Antisemitismus zugewandert sei. Mit Laschet würde die Linke äh CDU sicher auf <10% zusteuern.

  24. „Das werden die Wähler bei den nächsten Wahlen auch deutlich zu Protokoll geben“ – wobei man sicher sein kann, dass „die Wähler“ zu Protokoll geben können was sie wollen – die, die von den Menschen gewählt werden, schert das einen feuchten Kehricht!
    Wenn das Ergebnis nämlich nicht passt (siehe Thüringen!), wird eben trickreich so lange „gewählt“, bis ES passt.

  25. Zumutung durch Politik und Medien

    Auf ntv wird gleich die Gedenkfeier aus Hanau übertragen. Mit Steinmeier und Merkel. Nicht mein Präsident und nicht mein Kanzler. Zuvor läuft ein Werbespot von voyage (?) mit einem weißen Paar und einem negroiden Kind am Strand.

  26. offenbar gibt es 2 völlig unterschiedliche versionen dessen, was in hanau passiert sein soll.
    nach der einen wurde der “ täter“ erschossen im treppenhaus vorgefunden! komisch, gelle?
    die quelle darf ich hier leider nicht nennen.

  27. Lachet ist ein Drecksack, wie auch alle Politiker in der CDU. Ich hoffe, dass es aufgrund des „Wahlergebnisses“ in Thüringen der CDU auch im Bund an den Kragen geht. In Thüringen wird die CDU zur Bedeutungslosigkeit versinken.

  28. @jeanette 4. März 2020 at 17:16
    Es geht darum, dass es die breite Masse erreicht. Das schafft man nur, wenn es alle alternativen Medien anpreisen, verlinken, etc.

  29. @dr.ngome 4. März 2020 at 18:04
    Was ist eigentlich mit Volkmarsen. Ein Täter fuhr in eine Karnevalsveranstaltung, besondern auf Kinder zu.
    Wieso hört man davon nichts mehr? Spielt das keine Rolle? War es der falsche Täter? Das falsche Motiv? Das schreit doch richtig nach Aufklärung, was da los ist.

  30. Trauerfeier

    Ein moslemischer Redner begrüßt den Ausländerrat, dann den Bundeskanzler, -präsident und den Ministerpräsident. Und jetzt geht’s los gegen das rechte DE.

  31. Die mutwillige Selbstdemontage der ehemaligen Volksparteien läuft – sozusagen – wie am Schnürchen.

  32. NieWieder 4. März 2020 at 18:18

    @jeanette 4. März 2020 at 17:16
    Es geht darum, dass es die breite Masse erreicht. Das schafft man nur, wenn es alle alternativen Medien anpreisen, verlinken, etc

    – – – – – – – – – – – – –

    Was wir hier in den alternativen Medien treiben, davon bekommt die breite Masse nichts mit. Die glauben was in den Mainstreammedien läuft. Und genau dort muss unsere Seite auch vertreten sein, damit sich mal was ändert.

  33. StopMerkelregime 4. März 2020 at 17:07
    Malca Goldstein-Wolf:

    Lieber Herr Laschet,….
    .
    In Syrien u.a. Ländern ist Antisemitismus quasi Staatsräson, den legen Flüchtlinge aus diesen Ländern nicht mal eben mit dem Betreten der EU ab. Möglicherweise ist das Herrn Laschet nicht bekannt….. .“
    *************
    Doch, alles ist diesen Herrschaften bekannt! Es wird weggelogen, unter den Tisch gekehrt und relativiert, damit ihr Gutmenschentum paßt und sie von der Antifa und isl. Clans in Ruhe gelassen werden und sie hre Gehälter einschieben können.

  34. Ich glaube was dieser Fastnachtsclown Latschet alles von sich gibt muss man nicht mehr kommentieren.
    Es muss noch schlimmer werden bis zum aufwachen, daher Latschet oder Brock als Kanzler.

  35. „Markus Gärtner: Wir werden mit Unsinn zugemüllt“

    GENAU! HIER MEHR DAVON:

    Merkel philosophiert, wir sollten nicht immer wir u. ihr
    sagen, sondern ihr seien auch wir, gehörten zu uns.

    Dann springt sie gleich zu: der Amoklauf in Hanau sei
    ganz klar „Rechtsextremismus“; (Merkel nach
    dem Integrationsgipfel auf der Pressekonferenz):
    https://www.youtube.com/watch?v=8OGWyqUbADk
    (Videolänge 1 Min. 30 Sek.)

    Außerdem sollten wir nicht immer fragen, woher
    jemand (mit ausländ. Wurzeln) komme. (Hat Merkel
    etwa Sausan Cheblis angehefteten Tweet gelesen?
    Angehefteter Tweet
    Sawsan Chebli @SawsanChebli 24. Feb. 2019
    Woher kommen Sie?
    – „Aus Deutschland“
    – „Woher genau?“
    – „Berlin“
    – „Nein, ich meine genau?“
    – „Moabit“
    – „Schon klar, ich meine die Wurzeln“
    – „Vater Dorf bei Safed, Mutter Dorf bei Haifa.“
    – „Also Israel?“
    – „Meine Eltern sind Palästinenser“
    #vonhier)

    Oft werde gefragt, wann denn der Integrationsprozeß
    abgeschlossen sei. Merkel bringt ihre Geschichte als
    Beispiel, ihr Ugroßvater sei Pole gewesen, von ihm springt
    sie unvermittelt zu ihrem Großvater(der auch noch Pole war,
    vor er in Deutschland einwanderte) danach wurde sein Sohn,
    also ihr Vater in Deutschland geboren, hernach seine Tochter,
    also sie selbst, +++sie sei die 4. Generation Einwanderer.
    https://www.stern.de/politik/deutschland/news-im-video–merkel-sorgt-mit-persoenlicher-aussage-zur-integration-fuer-aufmerksamkeit–9167550.html
    (Videolänge 2 Min.)
    Das stimmt so nicht, denn ihr Urgroßvater wanderte gar nicht
    hier ein; der erste war ihr Großvater, Merkel ist allenfalls
    3. Generation. Anmerken muß man auch noch, daß ihr
    Großvater aus Posen kam, das damals eine preuß. Provinz
    war. Merkel kann nicht nur nichtzählen, ihr ganzes Beispeil hinkt:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner#Eltern
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Posen

  36. Wäre Markus Gärtner versuchsweise nur einen Monat Chefredakteur bei ARD oder ZDF, würde sich anschließend eine der beiden Sendeanstalt als überflüssig erweisen.

  37. Die unerträglich geheuchelte Trauerfeier für Hanau mit Merkel und Steinmeier war Zumutung vom feinsten.Von Volkmarsen hingegen hört man gar nichts mehr.

  38. So, wie der Hanauer Tobias R. als schwerst psychisch Kranker für rechtsterroristische Morde verantwortlich gemacht wird, so wird es bei einer für den März geplanten Gerichtsverhandlung gegen den mutmaßlichen Täter Stephan Balliet aus Halle sein.
    Am 9.10.2019 wurde kurz nach der wahnsinnigen Tat bereits vom Verfassungsschutzpräsident Haldenweg bekannt gegeben, dass es sich wahrscheinlich um einen psychisch schwer gestörten Täter handelt. Das Ergebnis einer vor 5 Monaten angekündigten psychiatrischen Begutachtung wurde nicht veröffentlicht. Bis heute werden in allen Medien sowohl die Taten in Halle und Hanau immer nur als rassistisch und rechtsextremistisch begründet.
    Die vorige Woche im Video der Strategiesitzung der LINKEN in Kassel verkündete „Erschießung von einem Prozent der Reichen“ sollte jeden daran erinnern, dass immer mehr „Verrückte“ herumlaufen. Ob nun von Rechts oder Links der Wahnkomplex ausgebaut wird, wir müssen darauf achten, dass der Irrsinn nicht zur Methode für politische Zwecke genutzt wird und es zu weiterentötlichen Anschlägen kommt.

  39. NieWieder 4. März 2020 at 18:20

    Volkmarsen war nicht vom sogenannten“ VS organisiert. Nur was der „sogenannte“ VS organisiert, kommt in den MSM. Und dann erst tritt Frau Merkel in Aktion.

Comments are closed.