Von MARTIN SELLNER | Der Fall Marcus H. zeigt so eindeutig wie nie die Zweiklassenjustiz in Deutschland. Sabri H. hat Marcus getötet. Dafür war er keinen einzigen Tag in Haft. Die deutsche Justitz sträubte sich dagegen, ihn überhaupt vor Gericht zu bringen und ließ ihn nun mit zwei Jahren auf Bewährung davonkommen.

Nicht davongekommen sind sogenannte „Hassposter“, die sich online über die Massenmigration äußerten. Sie kamen für ihre Meinungsäußerungen in Haft.

Anders das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut. Er kam nicht einmal vor Gericht, als er Deutsche als „Köterrasse“ diffamierte. Der Grund, den die Staatsanwaltschaft dafür angab, ist so absurd wie entlarvend: Deutsche seien „nicht beleidigungsfähig.“

Der nicht beleidigungsfähige Deutsche darf offenbar folgenlos totgeschlagen werden, wenn es nach dieser verdrehten Justiz geht. Doch was ist die wahre Ursache dieses Problems? Diese Frage beantworte ich in diesem Video.


(PI-NEWS-Kolumnist Martin Sellner, 30, ist politischer Aktivist, Sprecher der Identitären Bewegung Österreich, Autor und Vlogger. Seine neue Video-Kolumne „Zahl der Woche“ erscheint sonntags exklusiv hier auf PI-NEWS)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Junge Leute bekommen die Kültürbereicherung durch gewaltorientierte Ausländer auf der Straße, in der Schule oder in der Disco viel hautnäher mit. Eine Umvolkung zerstört deren Zunkuft. Da müssen wir ansetzen und die Jugend für uns gewinnen…!

  2. Hier mal ein zeitkritischer „Witz“…. von mir verfasst ….

    Honecker wacht am 1. April 2020 aus dem Todesschlaf mitten in Berlin auf.

    Verwirrt läuft er durch die Straßen Berlins und geht in ein paar
    von den noch wenigen, offenen Lebensmittelgeschäften.

    Er sieht eine Deutschlandkarte und freut sich sehr….

    Er sieht Menschen in einer Gruppe zusammen stehen – ihre Handys klingeln
    plötzlich
    und sie erhalten die Aufforderung, die „Versammlung“ aufzulösen….
    kurz darauf werden sie von der Polzei auseinander gescheucht , einige
    werden sogar verhaftet.

    Er merkt das die Menschen sich alle gegenseitig sehr kritisch betrachten
    und nicht einander vertrauen, geschweige denn zusammen halten.

    Plötzlich wird er von der Polzei verhaftet und kurz darauf zur Merkel
    gebracht.

    Er freut sich sie zu sehen und sie begrüßen sich herzlichst.
    Dann stellt er Merkel eine Frage:

    Angela, es ist ja fast alles wie früher – nur viel viel besser!

    Alle haben totalen Respekt vor dem Staat,
    die Leute tragen freiwillig Wanzen mit sich, bespitzeln sich und rufen
    selbst die Polizei, wenn einer etwas anstellt,
    die DDR ist jetzt Wiedervereinigt mit der ehemaligen BRD.

    Es gibt zwar immer noch selten Klopapier und keine Bananen,
    aber Respekt, Angela… wie Du das alles geschafft hast !

    Verrate mir doch Dein Geheimnis, wie Du das erreicht hast ?

    Darauf lacht Merkel tränen und antwortet:
    Das machen die alle ganz von alleine….
    Ich hab Ihnen nur erzählt das vor Ihrer Haustür ein böser Virus sitzt…

  3. Sehr bewusstes OT: Warum bringt PI nichts zum BKA-Bericht über den Irren von Hanau? Was hier gelaufen ist, ist doch die zweite „Hetzjagd“: Eine inszenierte Hetzjagd gegen die AfD. Das MUSS aufgearbeitet werden! Auch von PI!

  4. Sellner gewohnt treffend. Es gibt nicht nur zwei Klassen bei den Tätern, sondern auch bei den Opfern.

    Begegnet man der geschützten Klientel, muss man sich schützen und mit allem rechnen.

  5. Fragen wir mal so: Was haben denn die Eltern von Markus H. gewaehlt? Und was kann man MACHEN dagegen „MACHEN“, nicht reden.
    Ich will Euch heute mal was schreiben, dass wohl kaum einer von Euch mitbekommen hat. Es war zwar in einigen Medien zu lesen, ist aber vollkommen verloren gegangen.
    Es geht darum, dass eine der Regierenden von Nord Irland der Sinn Fein angehoert. Mary Lou McDonald ist die Praesidentin und Sinn Fein hat sich in Nordirland nach oben gemausert. UND WIE???????? Sinn Fein hat das gemacht, was zu machen ist. Vor Allem in den Siebzigern. UND IHR ABER LERNT ES NICHT LERNT ES NICHT LERNT ES NICHT!!!! Alles, was Ihr braucht gibs beim Obi, bei „Minelab“oder sieht aus, wie ein kleiner verrosteter Wasserboiler, nur schwerer. Und ruft von unten aus der Erden: „Holt mich hier raus“.

  6. Die Zweiklassenjustiz offenbart sich auch bei uns. Ein habgieriger Hintergrund traktiert uns seit zwölf Jahren. In fast dreißg Verfahren setzt man uns zu, dem Stänkerer tut man nichts, trotz zahlreicher kriminellen Aktionen.. Abzocken, unrechtmäßige Belastungen zur Beugung, jede Menge Lügen …
    Rechtsstaat ist etwas anderes. Beschwerden bei Leuten, die einen helfen sollen, führen zu nichts.
    Sie ignorieren das.. Einerseits reden sie von Rechtsstaat, andererseits ignorieren sie das Unrecht …
    Die Verlogenheit ist überall …!

  7. Keine oberschlauen Kommentare von mir.
    Einfach gerne angeschaut.
    Überzeugend.
    Vielen Dank!

    Große Reichweite hier.
    Guter Synergieeffekt.

    Man kann das komplette Überwachungs-Video im Internet sehen

  8. Naja, jeder verkauft, was er hat.
    Der Negerkönig von Kenia verkauft seine Elefanten und Löwen an Safarigäste und Merkel uns.

  9. Anders das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut. Er kam nicht einmal vor Gericht, als er Deutsche als „Köterrasse“ diffamierte. Der Grund, den die Staatsanwaltschaft dafür angab, ist so absurd wie entlarvend: Deutsche seien „nicht beleidigungsfähig.“

    Man könnte ja dieses angeblich nicht beleidigungsfähige Exemplar seiner Zunft, deren Existenz solchen rechtsbeugenden „Urteilen“ zufolge eine Beleidigung für einen jeden ordentlichen Juristen darstellt, auf seine angeblich nicht vorhandene Beleidigungsfähigkeit hin testen, wenn man es – nur folgerichtig – als bellenden Köter bezeichnen würde.

    Das „Urteil“ genannte Skandal-Pamphlet schreit geradezu nach der nächsten Instanz, notfalls auch nach der übernächsten bis zur letzten.

    Wie hätte jener „Köter“ in Robe geurteilt, wäre der, der so etwas ausspricht, ein Deutscher, und der damit rassistisch Beleidigte ein Türke gewesen? Rassistisch sind solche 2-Klassen-Urteile allemal. Daraus ist zu folgern, daß vorgenanntes Exemplar aus der vorgeblichen „Köterrasse“ (das wird er sich nun gefallen lassen müssen) selbst einen lupenreinen Rassisten abgibt, da derartige Urteile nun mal die von Rassisten sind, denen das Grundgesetz und die darauf beruhende Rechtsprechung so ziemlich am Allerwertesten vorbeigehen dürfte.

  10. Zur Zeit auf tagesschau24 (man könnte meinen, es ginge um Folklore):
    Kriminelle Clans aus arabischen Großfamilien beschäftigen mehr denn je Polizei, Politik und Presse. Spektakuläre Coups wie der Diebstahl der Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum oder der KaDeWe-Raub verschaffen den Tätern Legendenstatus. Ehrenmorde und Gruppengewalt stiften sozialen Unfrieden und schüren Angst. Oft genügt es, wenn die Clans mit ihren Namen drohen.

    Wer sind diese Familien? Wie genau sieht ihre abgeschottete Parallelwelt aus? Wo kommen sie her? Was denken die Clanmitglieder über den deutschen Rechtsstaat? Antworten geben sie selbst in dieser exklusiven Reportage aus der Welt der Clans. „Kontraste“ hat dafür über Monate im Milieu der arabischen Großfamilien recherchiert.

    Vor der Kamera sprechen ein Friedensrichter aus Essen, ein Straßenpate aus der deutschen Kokainhauptstadt Dortmund, zwei gewaltbereite Rapper und ein Dealer aus Berlin. Er sagt: „Die Großfamilien packen sich Flüchtlinge, die für sie dealen. Die bekommen dafür ein Taschengeld.“ Ein Dorfältester aus der türkischen Provinz Mardin, in der die auch untereinander verwandten arabischen Clans alle ihren Ursprung haben, ist zufrieden: „Allah sei Dank hat sich unsere Situation über unsere Kinder in Bremen deutlich verbessert. Sie besitzen jetzt einige Hotels hier, und ich bekomme bei meinen Besuchen in Deutschland Sozialhilfe.“

    Der Blick in die Welt der Clans zeigt das ganze Dilemma einer misslungenen Integration von Menschen, die in den 80er Jahren als Flüchtlinge zu uns kamen. Sie konnten sich hier in einer Welt aus Kriminalität und Paralleljustiz einrichten. Um diese Welt aufzubrechen, setzt das Land Nordrhein-Westfalen neuerdings auf eine Null-Toleranz-Politik, in Berlin bemühen sich die Behörden, den Clans ihr kriminell erlangtes Vermögen wegzunehmen. Aber der Kampf gegen die Clans steht erst am Anfang.

    Thema: Kriminelle Clans in Deutschland

  11. Diese Massenflut hat man in vielen europäischen Ländern versucht und sogar mit Sanktionen gedroht, wenn einige Länder nicht bereit waren diesen Selbstmord zu begehen. Viele Menschen haben klare Kante gezeigt, weil der Preis zu hoch gewesen wäre. In Deutschland wurden diese Verbrechen in der Masse der Bevölkerung akzeptiert und jeder Kritiker wird als Menschenfeind dargestellt. Das Framing hat besser funktioniert als sonst wo auf der Welt. Selbst die Amis haben sich widersetzt und ihren weiblichen Henker abgestraft obwohl der Sieg fast schon sicher war… nach Obama, der erste Schwarze nun die erste weibliche Führungskraft. Die Angst vor der Nazikeule ist so stark, dass man die vielen Toten hinnimmt. Jeder hofft verschont zu bleiben, dummerweise wird tägliche die Wahrscheinlichkeit immer höher selber Opfer von solchen Taten zu werden. Würdet ihr vor Jugendlichen kuschen, wenn sie eure Frau bedrängen? Falls die Antwort „Nein“ heisst, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr und/oder eure Frau getötet werdet und der Fall unter den Teppich gekehrt wird, da mildere Strafe aufgrund des kulturellen Missverständis „Frau hatte kein Kopftuch“.

  12. Martin Sellner hat recht, ewig kann eine Gesellschaft dieses offensichtliche Unrecht nicht aufrechterhalten. Der Dokumentation dieses Unrechts kommt hierbei eine gewaltige Bedeutung zu – denn hinterher will wieder keiner was davon gewusst haben und werden sich die Hände in Unschuld waschen. Dann sollte die Dokumentation einschreiten und laut künden: Doch, eine ganze Nomenklatura hat dieses Unrecht vertreten und aktiv betrieben. Die Opfer des illegalen Migrationsgeschehens müssen wenigstens hinterher Gerechtigkeit erfahren, die Rehabilitierung der deutschen Opfer einer wahnwitzigen Politik.

  13. Etwas OT:

    Nachdem mir nun…etwas überspitzt….ein Herr Sellner aus Österreich und ein Herr Bachmann aus Mallorca erklärt haben, wie das hier in meinem Land so läuft.

    Kommt da noch ein Artikel von diesem Herrn mit Hut, der wohl gerne auch ein weißes Feinrip Unterhemd trägt und mir aus dem sonnigen Süden wo er lebt/wohnt…so wie ich das verstanden habe…erklärt?

  14. https://www.youtube.com/watch?v=snMl0XcSzOU
    COVID-19 | Männer, die die Moschee verlassen, werden von einem Polizisten wegen Verstoßes gegen die Sperrverordnung verprügelt

    Die Polizei hat angesichts der anhaltenden Bedrohung durch Coronaviren in Indien strenge Maßnahmen gegen diejenigen ergriffen, die gegen Sperrbefehle verstoßen. In Karnataka wurde ein Polizist gesehen, der Menschen verprügelte, die aus einer Moschee kamen. Menschen hatten sich versammelt, um in einer Moschee in Belgaum zu beten, als ein Polizist anfing, Menschen zu schlagen. Aufgrund der Bedrohung durch das Coronavirus wurde eine landesweite Sperrung für 21 Tage angekündigt. Den Menschen wurde geraten, sich sozial zu distanzieren, um die Ausbreitung einzudämmen.

  15. Der nicht beleidigungsfähige Deutsche darf offenbar folgenlos totgeschlagen werden, wenn es nach dieser verdrehten Justiz geht. Doch was ist die wahre Ursache dieses Problems?
    —————————————-
    Das liegt daran, dass für das Jurastudium logisches Denken nicht erforderlich ist. Nix Mathe oder doofe Physik.

  16. Friedolin 29. März 2020 at 22:09
    „nicht beleidigunsfähig“ – auf so etwas kann nur ein Jurist kommen.
    ———————————–
    Er wollte damit nur sagen, dass wir Germanen geistig und kulturell auf einer höheren Entwicklungsstufe stehen.

  17. Wie viele Nachweise gibt es denn bis jetzt, bei denen das Covid 19 eindeutig als Todesursache zu identifizieren ist?

    Die Politiker reden doch diese Todesgefahr herbei, um ihre totalitären Maßnahmen zu rechtfertigen.

    Jedem Alterssschwachen drücken sie einen CORONA Stempel drauf. Gesunden Erwachsenen macht dieses Virus überhaupt nichts, dafür gibt es keinen einzigen Beleg.

  18. Dieses Land krankt an der strukturellen Inländerfeindlichkeit seiner Funktionseliten. Ein solches Land ist auf Dauer nicht lebensfähig. Im Grunde wissen die das selber, weshalb sie hoffen, sich in einen europäischen Superstaat flüchten zu können. Das Erwachen im Nichts wird bitter für uns alle werden, wenn wir feststellen, dass das kein sicherer Hafen ist und aus zwei zusammengebundenen Einbeinigen eben kein Marathonläufer wird…

  19. @ Taurus1927 29. März 2020 at 22:33
    Glauben sie mir, manchmal muss man Deutschland verlassen haben oder es generell von außen betrachten, um das Irrenhaus in seiner ganzen Minderwertigkeit zu sehen.
    Die Insassen finden nämlich offenbar, ihr Leben sei der Normalzustand und alles zu ihrem Besten.
    https://rainysummer.files.wordpress.com/2012/01/img_7042.jpg?w=490&h=483

    Nur der vorgehaltene Spiegel bringt – vielleicht – Selbsterkenntnis und Willen zur Selbstbefreiung.

    „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.“

    Heinrich Heine

  20. Reconquista2010 29. März 2020 at 23:37
    Dieses Land krankt an der strukturellen Inländerfeindlichkeit seiner Funktionseliten.[…]

    Wir haben keine Funktionseliten mehr in der Politik.
    Die wurden zuerst auf Landes- und später auf Bundesebene allesamt nach und nach durch Ideologen ersetzt.

  21. Mein ganzer Respekt gehört dem Vater von Marcus! Wie unsagbar traurig muss es für Eltern sein, das eigene Kind zu Grabe zu tragen.
    Wie kann dieser Staatsanwalt, der sich eine „Notwehr“ aus den Fingern saugte und seine Arbeit verweigerte, abends noch in den Spiegel gucken? Was hat er sich davon erhofft? Einen Lobesbrief aus dem Kanzleramt? Wie weit unten sind wir schon, wenn wegen Mordes nichtmal mehr ermittelt wird und der Vater die Arbeit des Staatsanwalts erledigen muss? Bewährung ist ein absoluter Witz für ein widerliches Verbrechen dieser Art!

  22. Wenn man die nackte Wahrheit schreibt, ist das jetzt ein „Hasspost“? Was stimmt in den Köpfen der Juristen nicht? Man muss unwillkürlivh an den Film Philadelphia denken: Was sind 500 Juristen angekettet am Meeresgrund? …

  23. Wer gefühlskalt und angstfrei ist, kommt in der Regel auch gut mit Stress zurecht. Er kann es ertragen, unpopuläre Entscheidungen zu treffen, weil sie ihn gar nicht berühren.

    Ich rede hier von Psychopathen und deren Empathielosigkeit, denn für nichts anderes steht solch ein Urteil für mich.

  24. OT, aber nicht ganz: Messermann bei(m) Aldi

    Blaulicht, Sirenen, Polizeiwagen aus allen Richtungen: Am Samstagmorgen hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann in einer Aldi-Filiale in Nippes damit gedroht, sich selbst etwas anzutun.
    (…)
    Polizei im Kölner Aldi: Kunde kam mit Messer
    So lief der Krimi ab: Der 61-Jährige hatte gegen 9.30 Uhr den Supermarkt auf dem Niehler Kirchweg betreten und sich im Kassenbereich ein mitgebrachtes Messer an den Hals gehalten.
    .
    Sein Motiv: „Er wollte seinen Unmut über eine gekaufte Prepaid-Karte kundtun“, so eine Polizeisprecherin zum EXPRESS.

    Klar: Beleidigt

    Alle Kunden und Mitarbeiter verließen sofort das Geschäft und alarmierten die Polizei.
    (…)

    Psychisch gestört, was sonst:
    Ein Rettungswagen brachte den mutmaßlich psychisch erkrankten Mann in ein Krankenhaus.
    https://www.express.de/koeln/alle-raus–kunde-zueckt-messer–riesen-polizeieinsatz-in-koelner-aldi-filiale-36481376

    Es war zwar Einmann(R), aber unter dem Artikel wird u.a. interessanterweise das angegeben:

    Muslimisches Seelsorge-Telefon:
    Die Mitarbeiter von MuTeS sind 24 Stunden unter 030 – 44 35 09 821 zu erreichen.
    Ein Teil von ihnen spricht auch türkisch. mutes.de

  25. Herrlich !! Da die Deutschen ja „Nicht Beleidigungsfähig sind“ kann ich jetzt auch mal sagen was ich über diesen sogenannten Juristen denke: Für mich sind die in Drag gekleideten professionellen Lügner der allerletzte …..schaum der Menschheit. Keinem von dieser Fraternity sollte man jemals trauen.

  26. MITARBEITER INFIZIERT
    Klinikum Wolfsburg nimmt wegen Corona-Infektion keine neuen Patienten auf
    Stand: 29.03.2020
    .
    Weil sich Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben, nimmt das Klinikum Wolfsburg keine neuen Patienten mehr auf. Die Stadt kämpft stark mit dem Virus, in einem Pflegeheim sind insgesamt 15 Menschen nach einer Covid-19-Erkrankung gestorben.(…)

    https://www.welt.de/vermischtes/article206867053/Coronavirus-Aufnahmestopp-am-Klinikum-Wolfsburg-wegen-Corona-Infektion.html

    Leser:
    Broesel
    vor 2 Tagen
    Die Bundesregierung hat gesagt, das wir bestens vorbereitet sind. Es fehlt anscheinend alles, von Schutzanzügen über Mund/Augenschutz, sowie Desinfektionsmittel. Vielen Dank für ihre Bemühungen, meine Damen und Herren von der GroKo.

    *

    Meik von der Vogelweide
    vor 3 Stunden
    Wie paßt das mit dem zusammen, dass nach Deutschland, aus Frankreich, Italien etc.
    Menschen hier her geflogen werden?!
    Werden Deutsche abgewiesen werden und ggfs. sterben, während teilweise die Intensivstationen mit Franzosen und Italienern belegt sind?
    Wenn dem so sei und es wird publik, hat die Politik und vor allem die Grünen welche das forcierten ein Problem!

    29. März 2020 um 16:31 Uhr
    Landung in Mülheim und Köln
    :
    Luftwaffe holt Corona-Patienten aus Frankreich und Italien nach NRW

    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/landung-in-muelheim-luftwaffe-bringt-corona-patienten-aus-italien-nach-nrw_aid-49807949

  27. Etwa 600 Flüchtlinge in Ankerzentrum in Bayern unter Quarantäne
    Stand: 29.03.2020 |

    Weil sieben Flüchtlinge und ein Mitarbeiter positiv auf das neue Coronavirus getestet wurden, stehen jetzt 600 Flüchtlinge eines Ankerzentrums in Bayern unter Quarantäne. Einen ähnlichen Fall gibt es in Halberstadt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206884881/Coronavirus-Etwa-600-Fluechtlinge-in-Ankerzentrum-in-Bayern-unter-Quarantaene.html

    4000 neue Infektionen in Deutschland an einem Tag

    RKI schließt „italienische Verhältnisse“ nicht aus

    Luftwaffe holt weitere Infizierte aus Italien
    (ntv-Laufband)

    Ohne Worte.

  28. Mit Blick auf die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland warnte der Seuchenexperte vor Illusionen: Dies sei vor allem darauf zurückzuführen, dass in Deutschland viel getestet werde.

    Zustände wie in Italien seien auch in Deutschland möglich, warnte Wieler. „Wir können nicht ausschließen, dass wir hierzulande ebenfalls mehr Patienten als Beatmungsplätze haben.“

    https://www.welt.de/wissenschaft/article206873151/RKI-Chef-Wieler-Muessen-damit-rechnen-dass-Kapazitaeten-nicht-ausreichen.html

    RKI-CHEF IM INTERVIEW:
    „Wir müssen damit rechnen, dass die Kapazitäten nicht reichen“

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/coronavirus-in-deutschland-rki-chef-lothar-wieler-im-interview-16701206.html (Bezahl)

  29. CORONAVIRUS
    Zast in Halberstadt unter Quarantäne
    27.03.2020

    Halberstadt l Die Zentrale Erst-Anlaufstelle für Asylbewerber des Landes Sachsen-Anhalt (Zast) in Halberstadt steht ab sofort aufgrund eines Corona-Positivbefundes für zwei Wochen unter Quarantäne.
    (…)
    Mann stammt aus Kamerun
    Bei dem jetzt positiv gesteteten Asylbewerber handelt es sich nach Angaben einer Sprecherin des Landesverwaltungsamtes um einen 27 Jahre alten Mann aus Kamerun. Er habe seit 18 Monaten in der Zast in Halberstadt gelebt und sei vor zwei Tagen nach Halle velegt worden. Dort erfolgte offenbar routinemäßig ein Test auf eine Corona-Infektion.(…)

    https://www.volksstimme.de/lokal/halberstadt/coronavirus-zast-in-halberstadt-unter-quarantaene

    FALL IN ZENTRALER ANLAUFSTELLE FÜR ASYLBEWERBER
    850 Flüchtlinge unter Corona-Quarantäne

    Ein 27-Jähriger sei positiv getestet worden, als er nach Halle verlegt worden war,(…)
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/anlaufstelle-fuer-asylbewerber-850-fluechtlinge-unter-corona-quarantaene-69666466.bild.html

    (Hervorhebungen von mir)

  30. Zusammenfassung:

    Etwa 600 Flüchtlinge in Ankerzentrum in Bayern unter Quarantäne (welt.de)

    850(848) Flüchtlinge in Halberstadt unter Quarantäne (bild.de, volksstimme.de)

    ***

    4000 neue Infektionen in Deutschland an einem Tag

    RKI schließt „italienische Verhältnisse“ nicht aus

    Luftwaffe holt weitere Infizierte aus Italien

    (ntv-Laufband)

  31. „ZEIT“ über das 500mio „SOMMERLOCH-Thema“ Kirchenfinanzierung

    „Kirche und Staat: Arbeitsauftrag aus Weimar
    Im Schatten der Corona-Krise berät der Bundestag über die Zukunft der Staatsleistungen an die Kirchen. Eine Epochenwende zeichnet sich ab. Sie ist seit einhundert Jahren überfällig.
    HAttps://www.zeit.de/2020/14/kirche-staatsleistungen-coronakrise-bundestag-saekularisation

    „…Diese Forderung macht sich nun die Fraktion der AfD zu eigen. Sie segelt im Windschatten des von den anderen Oppositionsfraktionen vorgelegten Gesetzesvorschlags und legt auf die Schnelle einen eigenen Entwurf vor. …Diese Forderung macht sich nun die Fraktion der AfD zu eigen. Sie segelt im Windschatten des von den anderen Oppositionsfraktionen vorgelegten Gesetzesvorschlags und legt auf die Schnelle einen eigenen Entwurf vor….

    Die sogenannte ›Ablösung‹ war Teil der schiedlich-friedlichen
    Trennung von Staat und Kirche vor gut hundert Jahren….

    Die Partei pflegt inzwischen eine Intimfeindschaft zu den Kirchen. Nach ihrer Vorstellung sind alle Zahlungen 2027 einzustellen. Eine Kompensation sei nicht erforderlich, so propagieren nun Rechtspopulisten und Humanisten in bemerkenswerter objektiver Allianz den Verfassungsbruch. Beide wissen nur zu gut, dass Staatsleistungen in den letzten Jahren zu einem klassischen Sommerloch-Thema avancierten, in schlagzeilenarmen Zeiten immer für einen Aufreger gut: Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt Jahr um Jahr, doch davon unbeeindruckt bekommen die Kirchen Zahlungen aus dem allgemeinen Steueraufkommen. Das ist vielen ein Ärgernis, übrigens auch denen, die der Kirche freundlich gesinnt sind…. „

  32. Prima Video. Diese Justiz ist das Allerlette, da sie eben n i c h t blind (oder fair) ist.Das Opfer, mit Freundin, wollte bestimmt nicht mit einem Merkel-Gast kaempfen. Wenn ich einem Unbeteiligten (wie auch immer) das Leben raubte, wuerde ich wohl Knast und / oder Sicheheitsverwahrung bekommen.

    Haette nicht erwartet, Schweden fuer irgendwas dieser Tage Loben zu koennen.

    Derweil zerstoert Murksel die Wirtschaft. Alternativlos. Weshalb? Aufgrund welcher Daten?

    Heraus mit den FAKTEN: Das Alter, bitte, nebst Vorerkrankungen eines jeden Erkrankten (nicht nur ‚Infizierten‘). Nun ein Zita, statt eines Links. SWPRS.org

    Laut den Angaben des italienischen Nationalen Gesundheitsinstituts ISS liege das Durch­schnitts­­alter der positiv-getesteten Verstorbenen in Italien derzeit bei circa 81 Jahren. 10% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70 Jahre alt.

    80% der Verstorbenen hatten zwei oder mehr chronische Vorerkrankungen. 50% der Verstorbenen hatten drei oder mehr chronische Vorerkrankungen. Zu den chronischen Vorerkrankungen zählen insbesondere Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, Atemprobleme und Krebs.

    Bei weniger als 1% der Verstorbenen habe es sich um gesunde Personen gehandelt, d.h. um Personen ohne chronische Vorerkrankungen. Nur circa 30% der Verstorbenen seien Frauen.

    Das italienische Gesundheitsinstitut unterscheide zudem zwischen Verstorbenen durch das und Verstorbenen mit dem Coronavirus. In vielen Fällen sei noch nicht klar, ob die Personen am Virus starben oder an ihren chronischen Vorerkrankungen oder an einer Kombination davon.

    Bei den zwei italienischen Verstorbenen unter 40 Jahren (beide 39 Jahre alt) habe es sich um einen Krebspatienten sowie um einen Diabetes-Patienten mit weiteren Komplikationen gehandelt. Auch hier sei die genaue Todesursache noch nicht klar (d.h. ob am Virus oder an den Vorerkrankungen).

    Die Überlastung der Kliniken ergebe sich durch den allgemeinen Andrang an Patienten sowie durch die erhöhte Anzahl an Patienten, die besondere oder intensive Betreuung benötigen. Dabei gehe es insb. um die Stabilisierung der Atemfunktion sowie in schweren Fällen um anti-virale Therapien.

    (Update: Das Nationale Gesundheitsinstitut hat inzwischen einen statistischen Bericht zu den testpositiven Patienten und Verstorbenen publiziert, der die obigen Angaben bestätigt.)

    Der Arzt weist außerdem auf folgende Aspekte hin:

    Norditalien habe eine der ältesten Bevölkerungen sowie die schlechteste Luftqualität Europas, was bereits in der Vergangenheit zu einer erhöhten Anzahl an Atemwegserkrankungen und dadurch bedingter Todesfälle geführt habe. Dies sei als zusätzlicher Risikofaktor zu sehen.

    Südkorea beispielsweise habe einen deutlich milderen Verlauf als Italien erlebt und den Höhepunkt der Epidemie bereits überschritten. In Südkorea sei es bisher zu lediglich ca. 70 Todesfällen mit positivem Test gekommen. Betroffen waren wie in Italien hauptsächlich Risikopatienten.

    Bei den bisherigen testpositiven Schweizer Todesfällen habe es sich ebenfalls um Risiko­patienten mit Vorerkrankungen und einem Medianalter von über 80 Jahren gehandelt, deren genaue Todesursache, d.h. ob am Virus oder an den Vorerkrankungen, noch nicht bekannt sei.

    Ferner zeigen Studien, dass die weltweit verwendeten Viren-Testkits in einigen Fällen ein falsches positives Resultat ergeben können, d.h. die Personen wären in diesen Fällen nicht am neuen Coronavirus erkrankt, sondern womöglich an einem der bisherigen Coronaviren, die Teil der jährlichen (und aktuellen) Erkältungs- und Grippewelle sind. (1)

    Zur Beurteilung der Gefährlichkeit der Krankheit sei daher nicht die oft genannte Anzahl der testpositiven Personen und Verstorbenen entscheidend, sondern die Anzahl der tatsächlich und unerwartet an einer Lungenentzündung Erkrankten oder Verstorbenen (sog. Übersterblichkeit).

  33. ,, Im Namen des Volkes“ mit diesen Satz endet jedes Gerichtsurteil! Nur wer wählt diese Richter? Jedenfalls nicht das Volk! Nicht ein einziger Richter in der Judikative wurde/wird vom Volk gewählt, deswegen kommen solche Urteile zu Stande. Wenn ich als Bürger das Volk repräsentieren dürfte, wäre das Urteil auf Lebenslang ausgefallen und mit Strafarbeit verbunden. Strafarbeit deswegen, weil jeder Hafttag mindestens 140€ dem Steuerzahler kostet. Warum soll der Steuerzahler solche Verbrecher/ Mörder noch alementieren?

  34. Das Unrecht der Justiz ist ein Merkmal – äußerlich –
    Herr Sellner, warum fangen Sie nicht im inneren Bereich an – da wo es anfängt zu stinken u. zu brennen ?
    Greifen Sie die Ideologie des Politischen Islam an : Methodisch – wie Rudi Dutschke – die Ideologie attackieren,
    die Ursprünge – minutiös – Personen, Ethnien angreifen sinnlos: die faschistische Ideologie des Politischen Islam.
    Treiben Sie „Kurz“ vor sich her, treiben Sie….

  35. Wenn man sieht, dass gerade die Asylanten draussen rumlaufen und in den Asyl- und Ankerzentren randalieren, dann ist nicht auszuschließen das uns Merkels „Goldstücke“ 5 Jahre später mit CORONA das Genick brechen.

  36. Einholzkopfsein 30. März 2020 at 06:29

    Nach 50 Jahren linksgrüner MeinungsterrorherrInnenschaft werden Urteile „im Namen des Umvolkes“ gesprochen!

  37. Kirpal 30. März 2020 at 01:29
    Wer gefühlskalt und angstfrei ist,

    Genau da liegt das Problem.

  38. Bundesweit schon 430000 Anträge auf Soforthilfe!
    Und das nach nur ca. 1 Woche des Notstandes.
    Hat hier niemand mehr Reserven?
    Wie wirtschaften die denn alle?
    Alle rufen nach dem Staat!
    Das ist Sozialismus pur!
    Und so wird es auch enden!

  39. @ Friedolin 29. März 2020 at 22:09
    „nicht beleidigunsfähig“ – auf so etwas kann nur ein Jurist kommen.

    Die Clans machen das bei solchen Gestalten wie diesem „Richter“ etwas anders:
    „Wir wissen wo dein Haus wohnt.“

  40. @ BenniS 30. März 2020 at 00:25

    Auch diesen Namen brauchen wir für spätere Gerechtigkeit.
    Aber bitte nicht zu spät wie 1945 und 1989

  41. Die Kerzen und Weihnachtsbeleuchtungen in den Fenstern
    und auf den Balkonen; ein Zeichen für die ? …. ja was ?
    In meinen Augen so lächerlich, wie die aufgestellten Lichtlein
    nach einen Terror-Akt mit Toten ! Die Aussteller erklären sich
    solidarisch mit den Toten, statt die wahren Verbrecher zu
    bekämpfen.
    Diese Gesellschaft, nur noch zum abkotzen !

  42. Linkophob 30. März 2020 at 00:50

    Diese Seite gibt Aufschlüsse auf die Identität dieser Richterbestie https://afdkompakt.de/2020/03/27/nur-bewaehrungsstrafe-fuer-sabri-h-laesst-zweifel-am-rechtsstaat-aufkommen/

    Danke. Von da aus kann man weiterrecherchieren und kommt sehr schnell auf den Namen dieser schrecklichen Juristin, der Vorsitzenden Richterin:

    Anne Seydell

    Mit vollem Namen Anne-Marie Seydell; aber in der Regel taucht sie in Prozberichten als Anne Seydell auf.

  43. @ Weg_mit_Murksel 30. März 2020 at 04:54

    Hier wurden schon Quellen kritisiert, weil diese nicht (ausreichend) wissenschaftlich fundiert waren. Bitte schauen Sie sich die anonyme WordPress Seite auf die Sie sich hier beziehen, mal genauer an. Keine Namen der Autoren, kein Impressum usw.. Und wenn man schon liest:

    „Ein Schweizer Arzt bittet uns, folgende Informationen zur aktuellen Situation zu publizieren, um unseren Lesern eine realistische Risikobeurteilung zu ermöglichen…….“

    Welcher Arzt? Name?
    Und einer der wenigen negativen, ansonsten zu 90% natürlich positive Stimmen (hüstel) Lesermeinungen:

    „…Anonyme Studien sind unbrauchbar wie anonyme Leserbriefe und anonyme Zeugen, weil sie so die eigene Aussagekraft ruinieren.“

    Sehe ich auch so!

    Und zu Südkorea (das hat diese fragwürdige Seite wohl vergessen zu erwähnen):

    „….Wo in Südkorea im Kampf gegen das Coronavirus noch viel strikter vorgegangen wurde, ist die deutsche Politik zögerlich. Was macht das Land anders – und wo sind die Grenzen?
    Die Ministerpräsidenten der Länder und Angela Merkel sagen dem Coronavirus den Kampf an.
    Ihre Maßnahmen sind aber noch lange nicht so strikt wie in Südkorea.
    Dabei könnte uns das asiatische Land durchaus ein Vorbild sein….“

    https://www.merkur.de/politik/coronavirus-suedkorea-vorbild-deutschland-corona-krise-covid-19-merkel-zr-13597775.html

  44. Babieca 30. März 2020 at 11:11

    Linkophob 30. März 2020 at 00:50

    Diese Seite gibt Aufschlüsse auf die Identität dieser Richterbestie https://afdkompakt.de/2020/03/27/nur-bewaehrungsstrafe-fuer-sabri-h-laesst-zweifel-am-rechtsstaat-aufkommen/
    ———————————————————————————————————————
    So langsam geht mir die AfD mit ihrem ständigen, verharmlosenden Gefasel wirklich auf den Sack- „Zweifel am Rechtsstaat“- die waren allersüätestens im Zuge der Invasion 2015 angebracht, aber nach den entsprechenden Gutachten zu Merkels damaligen Rechtsbrüchen müsste doch um Himmels willen auch die AfD endlich einmal zu der Einsicht gelangen, daß ein Rechtsstaat hier auf deutschem Boden SCHON LANGE NICHT MEHR EXISTIERT!! PI dokumentiert das ja seit Jahren anhand etlicher Beispiele und Belege! Warum hat die AfD so eine erbärmliche Angst davor, das „Kind beim Namen zu nennen“? Fürchten die, daß die Legitimation ihrer eigenen warmen parlamentarischen Pöstchen damit in Frage steht? Die AfD hat in der Vergangenheit derart viele grundlegende BEWEISE für den o.g. Sachverhalt ignoriert und beschwiegen (EU-Urteil zur weisungsgebundenen Justiz, Urteil des BvG zur Unrechtmäßigkeit von Wahlen seit 1956, fehlende Souveränität D’s etc.), daß es mir immer schwerer fällt, den Verein wirklich als „Alternative“ anzusehen- Liebe AfD, solltet ihr immer noch NUR Zweifel am Rechtsstaat haben, dann tretet ihr auf der Stelle, weil ihr euch offenbar einigen sehr grundlegenden Einsichten verweigert, anders ist eine solche Phrasendrescherei wie oben für mich nicht mehr erklärbar.

  45. Ich sage es doch immer wieder: Die Justizia trägt eine Binde, aber woanders!
    Ob jetzt für den Marcus Hempel ein Bäumchen gepflanzt und eine Strasse nach ihm benannt wird? Da ist doch die SPD immer gleich dabei wenn um NSU oder Solingen geht. Aber hier wurde ein Deutscher getötet – scheißegal! Was glaubt ihr, wenn die Lesbos leerräumen und die armen „Kinder“ hierher holen. Das werden dann die Mehrfach-Intensivtäter von morgen. Die kloppen uns wie räudige Hunde tot, wenn wir den Blick nicht senken. Was war am 06.12.2019 mit dem Feuerwehrmann in Augsburg. Auch tot gekloppt. Das nimmt noch ein schlimmes Ende!
    Gruß

  46. „Der Fall Marcus H. zeigt so eindeutig wie nie die Zweiklassenjustiz in Deutschland. Sabri H. hat Marcus getötet. Dafür war er keinen einzigen Tag in Haft. Die deutsche Justitz sträubte sich dagegen, ihn überhaupt vor Gericht zu bringen und ließ ihn nun mit zwei Jahren auf Bewährung davonkommen.“

    Im Herkunftsland würde auf Sabri H. wahrscheinlich die Todesstrafe warten…

    Ich sage raus mit dem und alle die verantwortlich für den Tod von Marcus sind vor ein knallhartes Gericht. Denen würde das lachen vergehen und diese Gesichtsausdrücke dann zu sehen, wäre unbezahlbar.

  47. Sorry, aber Martin Sellner übertreibt hier wieder mal masslos:

    1. Wir werden in unserem Land NICHT gezwungen uns zu verneigen, wenn wir in der Strasse auf junge Muslime treffen. {Das wüsst ich aber! …..}

    2. Markus hat Sabri H. zuerst eine BACKPFEIFE gegeben, deutlich auf Kamera zu sehen.

    Das konnte dieser nicht auf sich sitzen lassen und ist Markus nachgerannt, hat ihn geboxt.

    Dabei ist Markus leider unglücklich gefallen und gestorben.

    SO, UND WO IST DENN HIER BITTE MORD UND VORSATZ !??

    Also, bitte, die Kirche im Dorf lassen …..

    //.
    Ich mein, es ist zwar ok nach weniger Immigration zu schreien, absolut okay und berechtigt dafür zu kämpfen!

    Aber man kann nicht jeden jungen ausländischen Mann hier in Deutschland als Mörder und Totschläger abstempeln.

Comments are closed.