Auch das Pegida-Team hat sich auf die derzeitige Ausnahmesituation eingestellt und veranstaltet heute Abend um 18:30 Uhr den 1. Virtuellen Spaziergang im Internet. PEGIDA legt dabei wie immer den Finger in die Wunde – kritisch, deutlich, laut und kompetent. Gastbeiträge werden von Prof. Dr. Hessenkemper (AfD-MdB) und von Christoph Berndt (Zukunft Heimat) zugeschaltet. Dabei sind natürlich auch Lutz Bachmann, Siggi Däbritz und Wolfgang Taufkirch und ein paar kleinere Überraschungen, damit das „Feeling der Straße“ ein bisschen in die patriotischen Haushalte kommt. Die Veranstaltung wird ab 18.30 Uhr hier LIVE übertragen – nicht verpassen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Hurra, PEGIDA im Homeoffice!
    Jetzt hat aber keiner eine Ausrede mehr. Auf die virtuelle Straße, Patrioten!

  2. Ben Shalom 6. April 2020 at 18:03

    Hurra, PEGIDA im Homeoffice!
    Jetzt hat aber keiner eine Ausrede mehr. Auf die virtuelle Straße, Patrioten!

    Was soll das bringen? Niemand sieht uns.

    Zweck einer Demo ist doch, die Schlafschafe zu erreichen. Mit einer „virtuellen“ Demo erreichen wir niemand neues.

    Schaut mal auf Berlin, da wehren sich wenigstens einige.

  3. @Typhoon 6. April 2020 at 18:14

    Ich werde niemanden zum Jagen tragen. Und für Größenvergleiche bin auch zu alt.
    Ich freue mich über jede Aktion, ob nun in Berlin oder hier beim ersten virtuellen Abendspaziergang von PEGIDA. Bin gespannt, was Lutz, Siggi und Wolfgang zu berichten haben, auch die hochgeschätzten Christoph Berndt und Professor Hessenkemper von der AfD!

    Jeden Patrioten grüße ich herzlich. Etwas für unsere Heimat Deutschland tun. Ich frage längst nicht mehr andere, was es bringt, ich frage mein eigenes Ich, und das freut sich darüber. Es gibt einfach Leute, die tun was! Danke PEGIDA!

  4. Zur Einstimmung mal ein Bericht von heute:

    Ich war heute im (am) Baumarkt (Ostsachsen). Brauchte nur eine Kleinigkeit.
    An der Eingangstür ein großes Schild, mit dem Hinweis, dass immer nur EINE (!) Person eintreten dürfe.
    Vor dem Eingang eine Menge von ca. 10 Möchtegern-Kunden, die alle zusammen standen und „Erfahrungen“ austauschten. Keine 1,50 m-Abstände.
    Nach einiger Zeit kam eine Dame mit Wagen heraus und auch der Chef.
    Der erklärte uns, dass er auch nur die Vorschriften beachten würde und die Polizei am Vormittag schon zur Kontrolle da war.
    (Netto-Markt: ca. 25 Wagen, Baumarkt mit zigfacher Größe: 1 Wagen —> Schilda pur !)
    Da ich als Handwerker zu erkennen war (wir kennen uns auch ), nahm er mich unter Zustimmung der anderen mit hinein. In der Schleuse zwischen den beiden Eingangstüren (Windfang) war die Kasse aufgebaut.
    Meine Sachen wurden aus den Tiefen des Baumarktes geholt, anschließend wurde abkassiert.
    Kassiererin ohne Maske, ohne Handschuhe, ohne Sicherheitsabstand.
    Und diese Prozedur bei jedem Kunden.
    Ist doch irre, oder?
    (Der Gipfel ist ja, dass in anderen Bundesländern die Baumärkte geöffnet haben, zumindestens in einigen,das hat ganz schön am Chef genagt, wie er mir erzählte).
    Or’sch werd bleede!

  5. @tban 6. April 2020 at 18:24

    Stehen Du und @Tolkewitzer wieder am diesmal virtuellen Lutherdenkmal auf dem virtuellen Neumarkt vor der virtuellen Frauenkirche. Mal sehen, ob ich heute zu euch durchkomme, bei all den Massen an Patrioten auf dem virtuellen Platz.

    Dankeschön an PI-NEWS für die Übertragung! Ich finde es großartig, nichts bringt uns zum Schweigen. PEGIDA lebt. Hier im Wohnzimmer sind wir immerhin drei Familienmitglieder! Das gibt ein Gedränge im Homeoffice…

  6. Übrigens laut Hopkins-Coronakarte von gestern bis heute nur ca. 800 Neuinfizierte und ca. 30 Tote.
    Es sollen ja Millionen werden.

  7. fOCUS online spricht es aus:

    „Am Ende sagt Frau Merkel zu den Bürgern: „Glauben Sie nicht, dass es mir leicht fällt.“

    Ein wahrer Satz! Ich weiß, wie schwer ihr das Denken fällt, wer mit einem viel zu schwachen Hirn alles vom Ende her denken muss, verknotet sein Gehirn völlig.

    Außerdem fällt ihr das Arbeiten sowieso schwer. Die wenigen lichten Momente in ihrem Leben sind die langen Stunden der Flüge mit voll gefüllter Bordbar zu irgendwelchen exotischen Destinationen.

    Ansonsten sieht man ihr direkt körperlich an, wie schwer es ihr fällt, überhaupt eine vorgefertigte Rede abzulesen. Aber ich bin froh, dass sie sich überall schont, wo sie sich nur schonen kann. Es wäre eine Katastrophe, wenn sie versuchen würde, noch mehr wischtische Dinge zu machen.

  8. Ben Shalom 6. April 2020 at 18:32
    ————————————-
    Mir fehlt heute die obligatorische Bratwurst vor der Veranstaltung.
    Heute war nicht mal Zeit für eine Bockwurst an der Tankstelle.

  9. Ben Shalom 6. April 2020 at 18:23

    Es gibt einfach Leute, die tun was!

    Es reicht nicht nur, „was“ zu tun, es muß auch zum Ziel führen.

    Es ist zwar gut, daß Pegida jetzt was tut. Aber es kommt viel zu spät.

  10. meine PEGIDA-Fahne ist am Fenster aufgespannt. Eigentlich dürfte sie ja niemand sehen, weil alle am PC sitzen und online sind. Mal sehen, ob heute die obligatorischen 15 Minuten eingehalten werden.

  11. @tban 6. April 2020 at 18:35

    Für eine virtuelle Wurst ist immer Zeit… 🙂

    PEGIDA fängt ja immer mit einem halbakademischen Viertel, also 10 Minuten statt 15 Minuten, später an. Da kannst Du locker ein virtuelle Wurst verputzen. Aber ich würde dann trotzdem noch Abendbrot essen, zur Sicherheit…

  12. Charles Bruler 6. April 2020 at 17:56
    Kann leider nicht
    Muss für die Asylies sie Steuergelder erarbeiten

    Von dieser Zumutung habe ich mich per Flucht in den vorgezogenen Ruhestand freigemacht.

    Die sichern jetzt meine Rente.

  13. .
    .
    Wird Asselborn zahlen?
    .
    Wird Asselborn diese Asyl-Kinder samt Gefolge aus seinem privaten Vermögen ein leben lang finanzieren oder wird der luxemburgische Steuerzahler ungefragt diese Last auferlegt?
    .
    Leisten könne er sich das. Wurde er auch mit deutschem Steuergeld reich gemacht.
    .
    Wusste gar nicht das Asselborn so ein großes Haus hat um all seine Asylanten plus Gefolge zu beherbergen.

    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Luxemburg nimmt Kinder
    .
    aus griechischen Lagern auf

    .
    Ab nächster Woche soll die Verteilung von rund 1.600 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in acht EU-Staaten beginnen, sagt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
    .
    (KNA/jt) – EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat angekündigt, dass die Verteilung von rund 1.600 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus Griechenland nächste Woche starten soll. Luxemburg beginne als erstes Land damit, erklärte von der Leyen am Freitagabend in der ARD. „Jetzt können wir damit starten und ich bin sehr dankbar, dass wir das nun tun.“ 
    .
    Acht EU-Staaten hatten sich zu einer Aufnahme bereit erklärt. Luxemburg will elf Flüchtlingskinder aufnehmen, wie Außen- und Migrationsminister Jean Asselborn kürzlich erklärte.
    .
    https://www.wort.lu/de/international/luxemburg-nimmt-kinder-aus-griechischen-lagern-auf-5e8839b0da2cc1784e35ac0e
    .
    Übrigens:
    .
    Viele Kinder sind von moslemischen Terroristen die in den Lagern warten um vom naiven Westen abgeholt zu werden. Zukünftiger Terror frei Haus..

  14. Feine Rede von Wolfgang! Ein beständiger Zugewinn für das Orga-Team und PEGIDA insgesamt.

  15. wäre einen Artikel wert. das gibt es nur bei uns…

    „Zwei Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in weißen Schutzanzügen klingeln an der Tür eines Mehrfamilienhauses in Jöllenbeck bei Bielefeld (NRW). Die Polizei begleitet sie.
    Bielefeld – In dem Haus sollen sich drei Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Das Problem: Sie wohnen mit weiteren 39 Familienmitgliedern unter einem Dach! Jetzt sind alle in Quarantäne! “

    „Wenn weitere Mitglieder der türkischen Großfamilie Symptome entwickeln, werden auch sie getestet. Wenn eine der 42 Personen sich nicht an die Auflagen hält, droht ihr eine Strafe. “

    „Bild“

  16. Die 1600 „Kinder“ landen in – wo wohl ? – Berlin und Assel aus seinem LUX-Steuerbetrügerland nimmt 11 * whow* von denen auf. Per Charterflug?

  17. @cruzader 6. April 2020 at 18:06
    „Bin schon auf die Gegendemo gespannt…“
    ————————————

    Die gibt’s gerade auf Youtube im „Top Chat“, da treiben sich paar Linksverstrahlte herum und trollen sich das linke Elend heraus. Nützt denen aber nichts, die Patrioten sind sowieso mehr und „verhauen“ die gerade virtuell. Hoho, diesmal ist keine Polizeiabsperrung dazwischen, das haben die pöbelnden Antifanten nun davon…

    @Tolkewitzer schaufelt gerade paar von den Linkstrollen herum – Spitze!

  18. Vielen herzlichen Dank an Herrn Professor Hessenkemper von der AfD! Heimatverbunden und treu zu den Bürgern bei PEGIDA. So gefällt mir die AfD!

  19. Herr Christoph Berndt von Zukunft Heimat – Klartext zu Corona
    und auch zu Prof. Meuthen!
    Das ist Bürgerstimme im besten Sinne. Seine Gedanken haben Substanz, hält auch nicht mit seiner Meinung zurück; so geht Demokratie, auch in der AfD.

  20. ————————————
    Na siehste:
    Luxemburg will elf Flüchtlingskinder aufnehmen, wie Außen- und Migrationsminister Jean Asselborn kürzlich erklärte.
    lol
    Um die restlichen tausende wird sich Deutscha Land kümmern.
    lol

  21. Lieber Siggi – jetzt verstehe ich endlich, was es bedeutet, wenn am Set jemand „gerade in der Maske ist“.
    Das muss man gesehen haben, das ist fast wie mit Venedig…

    Ich finde das auch richtig, wenn es schon nicht auf der Straße geht, dann wenigstens übers Homeoffice. Irgendwann ist der Spuk vorbei, denn wir gehen sofort los, mitten ins pralle Leben auf der Straße…

    Liebe Grüße an Michael Stürzenberger! Und an Martin Sellner!

  22. gut so!

    „Meuthen habe eingeräumt, mit seinem Vorstoß „einen großen Fehler begangen“ zu haben, teilte die Partei nach einer Telefonkonferenz am heutigen Montag mit. „Er bekennt sich zur Geschlossenheit der AfD als einheitlicher Partei und bekräftigt, ausschließlich in diesem Sinne gemeinsam vorzugehen.“ Der Bundesvorstand begrüße diese Klarstellung. Zugleich wandte sich das Führungsgremium gegen jegliche Bestrebung, die Einheit der Partei zu gefährden.“

    „Handelsblatt“

  23. 13.04.2020 die nächste PEGIDA – und keine Polizei nötig zum Ostermontag. Aber die mussten ja eh nur wegen Merkels Antifa dastehen.

    Mir hat es gefallen heute, virtuelle PEGIDA ist besser als keine.

  24. Na, mal ’ne tolle Sache mit „online“!
    Da hat man trotz des ganzen Unsinns wieder die alten Freunde getroffen!
    Vielen Dank an das PEGIDA-Team und alle die geholfen haben!

  25. Sind denn schon die ersten von der Homeoffice-PEGIDA zurück. Wer schreibt einen Bericht?

  26. Das PEGIDA-Team kümmert sich wenigstens um seine Anhänger.
    Das würde ich mir auch von der AfD wünschen. Hier wäre für die Spitzenfunktionäre doch eine virtuelle Bühne.
    Da könnten Meuthen, Weidel & Co. doch mal zum Volk sprechen.
    Die haben sich ja selbst keine vergleichbare eigene Bühne geschaffen.

  27. +++ Berggeist 6. April 2020 at 19:07
    Auf Telegram läuft der Stream!
    +++

    Auf Telegram? Live?

  28. Ben Shalom 6. April 2020 at 19:50
    Sind denn schon die ersten von der Homeoffice-PEGIDA zurück. Wer schreibt einen Bericht?
    ——————————————————————————————
    Fahnenwetter war heute keines.
    Und sehr trockene Luft.
    Die Spendentonne hat auch gefehlt. Aber das wird banktechnisch nachgeholt.

  29. +++ tban 6. April 2020 at 19:42
    Was ist eigentlich mit Ramona los?
    Die hat man ja seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen!
    +++

    Das wüßte ich auch gerne. Echt Schade.
    Aber vielleicht war auch der Zeitaufwand einfach zu hoch!

  30. Guten Abend, Freunde!
    Na, vorbei isses…. für dieses Mal.
    Ein erster Versuch. Bis auf ein paar Hacker, na gut.
    Jedoch:
    Inhalts- und aussagereich!
    Morgen ist vor unserem Hochhaus „Auswertung“. Schauen wir mal.
    Der Jubel über und unter uns und das Geschrei (vor Freude!) läßt Gutes ahnen.
    Werde Euch berichten. Die Meinungen …

    Laila Tov!

    Z.A.

  31. Grüße auch mal an alle unsere Dauer-Pegiden tban, Herr Tolkewitzer, Ben Shalom und Wuehlmaus (die kommt sicher gleich noch)!
    Und von tabn auch noch ein „Demo-Bericht“ trotz Online-Veranstaltung! Herrlich!

  32. +++ Zuri Ariel 6. April 2020 at 19:57
    Guten Abend, Freunde!
    Na, vorbei isses…. für dieses Mal.
    Ein erster Versuch. Bis auf ein paar Hacker, na gut.
    Jedoch:
    Inhalts- und aussagereich!
    Morgen ist vor unserem Hochhaus „Auswertung“. Schauen wir mal. …
    +++

    Hallo Zuriel!
    Was ist denn „Auswertung vor’m Hochhaus“?

  33. @PEGIDA

    Ok, zuerst einmal: Gut, daß ihr euch mal wieder gemeldet habt.

    Aber: Was hat diese Sache gebracht?

    Wieviele Leute wissen jetzt mehr, daß Corona eine Lüge ist? Wieviele neue Mitstreiter habt ihr erreicht?

    Eben. Ca. 2000 im Livestream, das dürften die alten Bekannten sein. Viel neues haben wir nicht erfahren. Das war vielleicht eine schöne Abendunterhaltung, aber sind wir damit unserem Ziel auch nur einen Schritt nähergekommen?

    Um es mal deutlich zu sagen: Hier wird gerade das Grundgesetz mit Füßen getreten! Es ist jetzt nicht die Zeit für Unterhaltungsshows!

    Glaubt ihr wirklich, die werden vonselbst das Versammlungsverbot aufheben? Wie naiv seid ihr eigentlich? Die werden das so lange hinauszögern, wie’s nur geht.

    Und was macht ihr, wenn die nächstes Jahr, kurz vor der Bundestagswahl, wieder ein Versammlungsverbot verhängen?

    Oberstes Gebot muß jetzt sein, die verfassungsmäßige Ordnung wiederherzustellen, die Grundrechte durchzusetzen. Dazu vermisse ich bis jetzt eine klare Strategie.

  34. tban 6. April 2020 at 19:54

    +++
    Ben Shalom 6. April 2020 at 19:50
    Sind denn schon die ersten von der Homeoffice-PEGIDA zurück. Wer schreibt einen Bericht?
    ——————————————————————————————
    Fahnenwetter war heute keines.
    Und sehr trockene Luft.
    Die Spendentonne hat auch gefehlt. Aber das wird banktechnisch nachgeholt.
    +++
    :O)

  35. Zuri Ariel 6. April 2020 at 19:57
    ————————————-
    Da ich kein Smartphone mein Eigen nenne, konnte ich im Live-Chat nicht antworten.
    Viele Grüße an Dich !

  36. yps 6. April 2020 at 19:55
    <<>>
    ———————————————

    Ramona hat wohl wegen ihrer Arbeit da etwas Stress und hält sich etwas zurück, so hat zumindest der „Buschfunk“ vermeldet. Ich hätte sie gern trotzdem wieder live dabei, einfach eine wunderbare Stimme!

  37. Liebe PEGIDA-Mitstreiter, ihr müsst jetzt ganz stark sein… der Tätigkeitsbericht muss einfach sein.

    Abendspaziergang unter freiem Gedankenhimmel I

    Wetter: trocken, angenehme Frühlingsluft, die Fenster weit auf, bestes PEGIDA-Homeoffice
    Fahnenwindwetter: schnell mal raus an die frische Luft mit der Deutschlandfahne, ja, ein leichtes Lüftchen, gut, jetzt dazu ein heftiges Selberschwenken – ah, die Nachbarschaft guckt!
    Vogelzwitschern: laut und wonnig; Zilpzalp, Rotkehlchen (echtes, nicht die Antifa), Amseln und laut und kräftig die Singdrossel

    Abstand halten! Die Devise des derzeitigen Tagesgeschehens. Zum Glück nicht hier, im virtuellen Raum, da sollen die Gedanken sogar ansteckend wirken. Hier im Netz in einem freien Forum braucht es keinen Mundschutz, bei PI-NEWS, der Bastion der Meinungsfreiheit sowieso nicht. Lediglich die zulauschenden Beauftragten des Merkelclans, freilich, was wollen die hier heraushören, außer dass wir weder vor der neuen Honeckerbande noch der Stasi 2.0 kneifen. Wir läuten hier das Grundgesetz, gern auch den Artikel 20 Absatz 4 und zwar laut – Widerstand!

    Meinungsfreiheit kennt links, rechts, oben, unten, mittig und außen, auch ein wenig schräg. Demokratie, also Volksherrschaft im Netz, das heißt: Zu sagen was ist. Diesen Freiheitsvirus zu besiegen, hat noch nie ein Regime fertiggebracht, jedoch immer versucht: die Meinung drangsaliert, die Meinung zensiert, die Meinung eingesperrt… Das Regime Merkel schaltet seine Lakaien gleich; nur uns Widerstrebende, uns nimmer. Grüße an den Merkelschutz – richtet ihr euch gegen das Volk des Grundgesetzes, nun, ich sah im Herbst 1989 auf einem Teil des deutschen Bodens aktiv einen ganzen derartigen Apparat zerstäuben.

    30 Jahre später der nächste Kollektivismus als Globalismus daherheuchelnd, diesen Selbstversuch könnte man sich sparen, jedoch bitte, dann eben unser Widerstand erneuert! PEGIDA im Netz derzeit, das Wundertier PEGIDA; das lebt und wenn es nicht auf die Straße darf, dann tankt es eben Kraft im einzelnen Sein.

    Und der Wolfgang verliest gerade die Versammlungsauflagen. Heute kann man sein Bierchen auf dem Platz trinken oder Selters aus der Glasflasche. Auch die Antifa ist ganz stille.

    Die Kraft, die aus sich selbst die Freiheit schafft – vielleicht brauchen wir Spaziergänger deshalb nur die innere Gewissheit, ja, das Richtige zu tun, für etwas einzustehen. Seine Kultur, seine Heimat, die deutsche Existenz im Inneren. Du musst nichts verleugnen, Du darfst so deutsch sein, darfst so Deutscher sein wie Du nur willst. Achtest Du der anderen Länder Identität, so achtet sie die Deine. Stark musst Du sein, Deutscher und Deine Heimat mögen. Verachtet wer Dich dafür, dann schicke ihn dorthin zurück, wo der Pfeffer wächst. Oder bei Merkel eben zurück in das rote Sülzkraut vorm Politbüro der Bolschewistenpfaffen.

    So, schnell noch mal um die Ecke gelugt, ob dort Antifa aufmarschiert. Das hier ist eine anständige Straße des Bürgertums, da traut sich kein Antifant herbei. Aber man ist ja auch nicht ganz unwehrhaft und mehr als zwei dürfen ja laut RKI nicht kommen… Also raus an die Luft, noch mal die Deutschlandfahne schwenken!

  38. Aufgewachter Patriot 6. April 2020 at 20:01
    ————————————————
    Klar, dass mit dieser „Abendunterhaltung“ keine direkten Veränderungen möglich sind.
    Aber was sind im Moment die Alternativen?
    Es ist wie immer. Viel Kritik von vielen Seiten (ich warte schon auf die dümmlichen Einlassungen der Lügenpresse, kommt bestimmt zeitverzögert).
    Für mich war es jedenfalls ein schönes Gefühl, dass alle vertrauten Leute zur Stange halten.
    Die letzten Tage waren schon ganz schön schlimm. Die schlechten Nachrichten wurden ja nicht häppchenweise, sondern in Mega-Portionen „serviert“.
    Danke an alle, die nicht aufgeben und durchhalten.

  39. Abendspaziergang unter freiem Gedankenhimmel II

    Verbeißen wir uns mal so richtig in das Grünrote. Ziel muss sein, den Sozialismus in der Öffentlichkeit zu ächten, ihn für alle Zeit auf den Scheiterhaufen der Geschichte zu werfen. Ob nun roter, brauner oder grüner Sozialismus, weg damit für alle Zeiten, es bleibt noch genug Drecksideologie übrig, das reicht auch so aus. Da muss es nicht noch der Sozialismus sein. Die neue und zugleich alte SED. Die Partei, die Partei hat immer recht; so verkniffen und verbiestert das rote Gelumpe der SED-Schergen. Merkels neue Stasi in die Produktion. Obwohl, die wird ja auch gerade komplett kaputtgehauen, die Produktion meine ich.

    Leider ist die Masse der heutigen Linken dermaßen verblödet, das die sich auf ihre drei von der Stasi-Kahane vorgegebenen Parolen konzentrieren müssen: Buntheit, Einfalt durch Vielfalt und die Methoden des Klassenkampfes auf Klimagenderasyl gestrickt. Für einen Sozialisten stellt sich nie die Frage, was war zuerst da – das Huhn oder das Ei. Seine Antwort lautet; ob Huhn oder Ei, beides machte die Partei!
    Einen haben wir noch:
    Guck mal wie das Merkel lacht
    Thüringen hat wieder SED gemacht.

    Werte Sozialistinnen, also Sozialfälle, verehrte potentielle Gulagisten, also Freiheitswillige: Ein Wort zur Freiheit, ein Wort über das Wort. Alles beginnt mit dem Widerstand des Wortes. Merkel und Lakaien, wir glauben euch kein Wort. Zu oft betrogen und ausgenutzt, das brave anständige Volk der Deutschen. Immer kam einer daher und das Volk durfte anschließend die Scherben wegkehren. Diesen Untertan sollte es nicht mehr geben! Ein freies Volk der Deutschen, das soll es sein. Mit sich und seinem Fleckchen Erde im reinen – mit den Nachbarn in Frieden und im eigenen Gedeihen. Die deutsche Nation, sie ist da und der Gedanke daran wächst und wir ein Teil mittendrin – PEGIDA!

    Stelle gerade fest, das liest sich beinahe nach Lagerkoller? Macht nix liebe Landsleute, das gehört dazu, ein wenig Überschwang, ein wenig Besinnlichkeit… Was uns ausmacht, das merkt man am Mut auf der Straße oder in der Offenheit des Wortes. Die Fesseln des Hamsterrades ablegen und über das Heute nachdenken. Wollten wir die wirklich aufgeben, diese im Grunde genommen einigermaßen funktionierende Bonner Republik? Wollten wir wirklich dafür diese EUdSSR und die Staatsratsvorsitzende Merkel? Jeder beantworte sich die Frage selbst. Und dann mach endlich was, Landsmann! Die Briten haben sich befreit aus den Fesseln der EUdSSR, warum sollte das Volk der Deutschen dem nachstehen.

  40. Abendspaziergang unter freiem Gedankenhimmel III

    Die deutsche Nomenklatura hat jetzt also Sorge vor einer Revolution aus der bürgerlichen Mittelschicht. Ja, werte Globalkommunisten, was habt ihr denn gedacht. Wenn ein Handwerker über drei Arbeitsstundenlohn benötigt, um sich eine Stunde seines Kollegen privat leisten zu können – nur durch die sozialistische Abgabenpolitik. Muss man sich mal vorstellen, was die staatlichen Umverteiler auf so eine Handwerksstunde aufschlagen. Was sich die Umverteiler davon in die eigene Tasche stecken. Schluss mit dem Bolschewismus und der daraus folgenden Gesinnungsschnüffelei. Weniger Staatseingriff bedeutet automatisch das Ende der sozialistischen Luftschlösser. Jetzt aber, wo die Situation für die kleinen und mittleren Unternehmen bedrohlich ist, da wird schnelle Hilfe durch die Bürokratie gehemmt. Absurdes System, so war das im Grundgesetz nicht angelegt und hat mit Marktwirtschaft nix zu tun.

    Übrigens, da ist noch eine entscheidende Frage:
    Bisher infizierten sich lediglich Frauen und Männer mit dem neuen Virus – aber keines der anderen 7.000 weiteren Geschlechter. Die Genderprofessorixxen haben keine Antwort darauf. Komisch, nicht wahr.

    Genauso die Abgasmessungen. Die Werte steigen in einigen Städten trotz gewaltig weniger Autoverkehr. Gut, vielleicht essen die Grünen derzeit mehr Sojabohnen und bei der Verdauung, äh, na ja, Feinstaub ist das eher nicht. Trotzdem, da werden für Messwerte also ganze Industrien abgeschafft. Geht’s noch, Nomenklatura, wer soll euch die Kohle zum Verschleudern verdienen. Langsam fliegen die Lügen auf wie Windräder im Naturschutzgebiet.

    So, ich gehe jetzt noch mal raus und schwenke die Deutschlandfahne.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  41. tban 6. April 2020 at 20:16

    Aber was sind im Moment die Alternativen?

    Schau mal auf Berlin.

    Und, es gibt weitere Möglichkeiten: Einzelgespräche, Flugblattaktionen. Untätig bleiben darf in diesen Tagen niemand!

  42. Aufgewachter Patriot 6. April 2020 at 20:23
    tban 6. April 2020 at 20:16

    Aber was sind im Moment die Alternativen?

    Schau mal auf Berlin.

    Und, es gibt weitere Möglichkeiten: Einzelgespräche, Flugblattaktionen. Untätig bleiben darf in diesen Tagen niemand!
    —————————————————————————
    Einzelgespräche, Verteilen von Info-Material usw. sollten selbstverständlich sein, nicht nur in diesen Tagen.
    Ich habe bis zur sächsischen Landtagswahl zwei mal monatlich AfD-Material verteilt, immer druckfrisch.
    Seitdem gab es 2 (!) AfD-Zeitungen insgesamt zum Verteilen.
    Obwohl die jetzt mit viel mehr Abgeordneten im Land- u. Kreistag sitzen und dementsprechend mehr Geld zur Verfügung haben. So frustriert man die Leute, bis keiner mehr mitmacht.
    Den Bericht über die Berliner Demo habe ich gesehen. Mutige Leute.
    Aber in der jetzigen Situation (Ausgangssperre) ist das sehr gewagt.
    Es nützt ja nichts, wenn viele gute Leute von der Polizei mitgenommen werden.
    Wenn wieder halbwegs möglich, müßten endlich größere Aktionen organisiert werden.
    Das kann aber PEGIDA allein nicht schaffen. Da sind auch mal andere gefragt.
    Auch die AfD.
    Hoffen wir, dass nun endlich viel mehr Leute auch PERSÖNLICH aktiv werden.
    Das fordern wir ja schon seit Ewigkeiten.

  43. Ben Shalom 6. April 2020 at 20:17
    ————————————
    Du bist heute wieder in Hochform.
    Ob Tolkewitzer schon wieder „zu Hause“ ist?

  44. @tban 6. April 2020 at 20:44
    —————————————
    Nach seiner klug ausgeführten „Schlacht“ im virtuellen Raum von Youtube, da wird Tolkewitzer sich vielleicht das hochverdiente Feierabendbierchen leisten, unterwegs, also auf dem Weg aus der Küche…

    Wo ist eigentlich „unser“ @Wuehlmaus? Da stellt man eine wunderschöne virtuelle PEGIDA-Falle und trotzdem huscht er geschickt vorbei… viele liebe Grüße an @Wuehlmaus!

  45. @Irminsul (deutscher Deutscher) 6. April 2020 at 20:44
    ————————————————

    Super Video! Genauso, das ist die Stimmung seit Jahren und diese Energie zur Freiheit treibt einen an, Wort für Wort, Tag für Tag, der Widerstand auf der Straße und in den Tempeln der Volksverächter. Das ist der Herbst 1989 und alles wieder wach und bereit. Widerstand! Nichts wird der Nomenklatura verziehen, weder das alte noch das neue Unrecht! Angst vor den Merkel-Organen? Von wegen. Klartext; und das verlange ich auch von den Bundesvorsitzenden der AfD!

  46. Ihr habt den Humor nicht verloren. Anders kann man den Verstand gegenwärtig auch nicht vor Schaden bewahren. PEGIDA im Netz! Das ist Widerstandsgeist!
    Zum Glück kommen die Herrschenden auch nicht mehr ohne Internet aus. Sonst wäre es „wegen Corona“ wahrscheinlich auch längst verboten.

    Bleibt gesund! Auch im Kopf!

    SAPERE AUDE!

  47. @Ben Shalom
    @tban
    Klar, daß ich wieder mit dabei war.
    Über 2.000 Teilnehmer – und das beim ersten mal virtuell.

    Zu Corona habe ich bisher bei FB interessante Fakten veröffentlicht, die ich Euch nicht vorenthalten will.

    Gemäß der Seite https://countrymeters.info/de/Germany (eventuell mit ‚copy & past‘, falls der Link nicht klappt) habe ich mir die Mühe gemacht, für ausgewählte Staaten die Todeszahlen pro Tag für 2019 und für dieses Jahr zu errechnen (Stand einschl. 4.4.2020).
    Bitte macht Euch selbst Gedanken, ob es dafür lohnt, unsere Wirtschaft in den Ruin zu treiben, viele Kleinunternehmer in die Existenznot oder gar in den Selbstmord zu treiben und das gesamte soziale Leben einschließlich Besuche von Kindern und Eltern oder Großeltern lahm zu legen.

    Ich habe mal die Zahlen von Deutschland, Italien, USA und China errechnet.
    Wir liegen weiterhin im Schnitt, trotz Corona!

    Im vergangenen Jahr 2019 sind pro Tag (!) gestorben:
    Deutschland: 2.410
    Italien: 1.586
    USA: 7.458
    China: 26.835

    Zum Vergleich:
    Dieses Jahr sind in diesen Ländern bisher pro Tag (bis einschließlich 4.4.2020) durchschnittlich gestorben (in Klammern: Steigerung gegenüber 2019):
    Deutschland: 2.411 (+1)
    Italien: 1.587 (+1)
    USA: 7.511 (+53)
    China: 26.962 (+127)

    Dabei sollte man auch das Bevölkerungswachstum 2020 nicht außer acht lassen, denn das würde die Steigerungen der Sterbefälle erklären können (wieder pro Tag):
    Deutschland: + 140
    Italien: + 116
    USA: + 6.864
    China: + 19.903

    Und das schärfste kommt jetzt!
    Ich weiß nicht ob es stimmt, aber es wäre ein Schock, der meine ersten Aussagen bestätigen würde, als ich noch als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft wurde.

    Die USA haben gerade den Mann entdeckt, der das Corona-Virus hergestellt und an China verkauft hat. Dr. Charles Lieber, Leiter der Abteilung für Chemie und Biologie an der Universität Havard, USA. Er wurde heute nach Quellen des US-Departments verhaftet.
    https://www.facebook.com/MisRecetasNatural/videos/250997016068117/

  48. @Tolkewitzer 6. April 2020 at 21:23
    ——————————-

    Danke, lieber Tolkewitzer, für diese wichtigen Informationen!
    Und diese Verhaftung, das wäre ein gewaltiges Ding. Die Globalistenbande auf frischer Tat ertappt, hoffentlich kann Trump das aufdecken!

  49. @tban 6. April 2020 at 21:32
    Was aber wahrscheinlicher ist, daß die Amis jetzt erst festgestellt haben, daß Lieber nicht nur für die Chinesen gearbeitet hat, sondern eben auch das Virus hingebracht hat, was ja dann schon im Dezember 2019 der Fall war.

  50. Tolkewitzer 6. April 2020 at 21:42
    ————————————-
    Wie auch immer: Abgründe!

  51. Jetzt haben die auch noch der Familie Höcke das Guthaben-Konto/Konten gekündigt.
    Was für ein Stasi-Staat!
    Also Merkelschutz, wir Patrioten nehmen die Kriegserklärung an. Mit allen Konsequenzen.
    Herbst 1989, das war kein Spaß. Treibt es nicht zu weit, wir sind es gewöhnt. Wir halten viel aus und bringen die Wende friedlich unbeugsam zu Ende.

    Quelle:
    https://de-de.facebook.com/AfD.Sachsen/

  52. Charles M. Lieber (* 9. April 1959 in Philadelphia, Pennsylvania[1][2]) ist US-amerikanischer Chemiker und einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Nanotechnologie an der Harvard University.
    (…)
    Am 28. Januar 2020 wurde Lieber von der U.S. Bundesanwaltschaft in Boston angeklagt mit dem Vorwurf, ohne Kenntnisse der Harvard University zwischen 2011 und 2017 für die Wuhan University of Technology (WUT) und Chinas „Thousand Talents Plan“ tätig gewesen zu sein und dafür erhebliche Zahlungen erhalten zu haben.[5]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_M._Lieber

    No Link Between Harvard Scientist Charles Lieber and Coronavirus

    Q. Is it true that federal agents arrested Harvard professor Charles Lieber for creating the coronavirus?

    A: No. Lieber, a nanoscientist, was charged for lying about his participation in a Chinese recruitment program and his affiliation with a Chinese university. He is not accused of being a spy and has no connection to the new coronavirus.

    https://www.factcheck.org/2020/02/no-link-between-harvard-scientist-charles-lieber-and-coronavirus/

  53. Lieber ff

    Sorge vor Spionage
    Konflikte beim wissenschaftlichen Austausch mit China
    Dem US-Forscher Charles Lieber von der Harvard-Universität wird vorgeworfen, von China gekauft worden zu sein. Er hatte Fördergelder aus China erhalten, dies aber gegenüber seinem Arbeitgeber und US-Behörden verschwiegen. Die Sorge vor Spionage wächst – nicht nur in den USA.
    (…)
    Er hat spezielle Fertigungsmethoden für Nanomaterialien entwickelt. Bei seinen US-Forschungen geht es um den Einsatz dieser Nanomaterialien in Medizin und Biologie – etwa als Sensoren. Diese feinsten Drähte sollen von anderen Laboratorien auch in der Entwicklung von Batterien eingesetzt werden – und genau das soll das Forschungsfeld sein, dass Charles Lieber in China verfolgt – was allerdings seine Freunde und Kollegen sehr erstaunt und was sie bezweifeln.
    (…)
    Die Geheimdienste fürchten, dass unter den Gastforschern auch solche sind, die Verbindungen zum chinesischen Militär und zum Verteidigungsministerium Chinas haben. Ein australischer Thinktank erklärt, dass britische, aber auch andere westliche Universitätsforschungseinrichtungen, mit chinesischen Rüstungsfirmen zusammenarbeiten – und diese Rüstungsfirmen sollen an der Entwicklung von Hyperschall-Raketen beteiligt sein. Die gelten im Arsenal der Militärs ja als eine Art neue Wunderwaffe, weil sie so schnell fliegen, dass sie nicht aufzuhalten sind.
    (…)
    Bundesregierung bestätigt Einflußnahme Chinas auf deutsche Forscher
    (…)
    Nach Einschätzung von diversen internationalen, aber auch nationalen Think-Tanks soll in Deutschland eine gewisse Naivität herrschen mit Blick auf die in China starke Verzahnung von Forschung und Militär, auch die Problematik der Wirtschaftsspionage sei nicht hinreichend im Bewusstsein. (…)

    https://www.deutschlandfunk.de/sorge-vor-spionage-konflikte-beim-wissenschaftlichen.676.de.html?dram:article_id=471474

  54. Ben Shalom 6. April 2020 at 22:09

    Also Merkelschutz, wir Patrioten nehmen die Kriegserklärung an.

    Haha! Der war lustig. Ihr habt schon am ersten Tag kapituliert!

  55. Ben Shalom 6. April 2020 at 22:09

    Herbst 1989, das war kein Spaß. Treibt es nicht zu weit,

    Worauf wartet ihr? Auf Merkels Erlaubnis-Bescheid? Auf die Bahnsteigkarten?

  56. Lieber ff

    Lieber, who is known for engineering new nanomaterials and developing their applications in medicine and biology, was arrested on 28 January. Two days later, a federal judge approved his release on cash bail of US$1 million.

    The charges focus on Lieber’s alleged involvement in China’s Thousand Talents Plan, a prestigious programme designed to recruit leading academics to the country. Documents outlining the charges allege that Lieber received hundreds of thousands of dollars from the Wuhan University of Technology (WUT) in China and agreed to lead a lab there — and that when US government agencies asked about his involvement with the programme he stated that he was not a participant and denied any formal affiliation with WUT.
    Lieber’s legal team did not respond to Nature’s requests for comment.
    (….)

    https://www.nature.com/articles/d41586-020-00291-2
    (Hervorhebung von mir)

  57. Versammlungsverbot wegen Ansteckungsgefahr.
    (Ansteckung von was auch immer.)

    Können sich Autos und Trecker auch gegenseitig infizieren und gibt es da auch Kontakteinschränkungen? :- )

    Könnte/dürfte man nicht eine ganz große Auto- und Treckerdemo machen?
    Mit z.B. Transparenten an den Fahrzeugen. Diesen großen Corona Betrug aufdecken?

    Nur so eine Idee.

  58. @Athen 6. April 2020 at 22:42
    „Haha! Der war lustig. Ihr habt schon am ersten Tag kapituliert!“
    —————————————–
    Mal schauen, 1989.

    „Im Berliner Staatsratsgebäude tagt am 19. Januar 1989 das ‚Thomas-Müntzer-Komitee‘. Erich Honecker hält die Festansprache. Es werden keine überraschenden Aussagen erwartet. Im Verlauf der Rede wird der SED-Chef jedoch grundsätzlich und verkündet mit trotziger Stimme:
    Die Mauer wird so lange bleiben, wie die Bedingungen nicht geändert werden, die zu ihrer Errichtung geführt haben. Sie wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen, wenn die dazu vorhandenen Gründe noch nicht beseitigt sind.“

    https://www.mdr.de/zeitreise/honecker-die-mauer-einhundert-jahre-100.html

    (lustig, gerade der neosozialistische Staatsfunk müsste es also wissen)

  59. Ich glaube, das wirklich Faszinierende an PEGIDA ist die verlässliche Beständigkeit, die Zähigkeit des politischen Kampfes. Das liegt freilich auch an der Bodenständigkeit des Orga-Teams, die sind die normalen Bürger von der Straße, die Menschen von nebenan. Mit allen Fehlern, aber auch mit der menschlichen Größe die in jedem von uns schlummert und ein Staubkorn Geschichte schreibt. Und das hat PEGIDA bereits getan, Geschichte geschrieben; und jetzt kriegt das Establishment uns einfach nicht weg – wie die fleißigen Ameisen sitzen wir in den Startlöchern und schwärmen sofort aus… gut, diesmal virtuell…

  60. @ Ben Shalom 6. April 2020 at 20:57

    Wo ist eigentlich „unser“ @Wuehlmaus? Da stellt man eine wunderschöne virtuelle PEGIDA-Falle und trotzdem huscht er geschickt vorbei… viele liebe Grüße an @Wuehlmaus!

    Alles gut, lieber Ben, habe alles genau mitverfolgt und freue mich riesig, dass hier immer einige an mich denken! Bin im Augenblick nur nicht so aktiv beim Schreiben, da ich einer jener „Kleinunternehmer“ bin, denen Corona gerade endgültig das Genick bricht. Ich strampele dagegen an, aber ob es klappt, ist höchst ungewiss. Zudem erschüttert mich gerade die Debilität vieler Deutscher, die sich angesichts des Manipulations-Bombardements der Mainstreammedien im Zuge von Corona die bösartige, notorische Lügnerin Merkel wieder einmal als Heilsbringerin verkaufen lassen. Was sind das nur für blöde, beeinflussbare Leute! Die Frau gehört nicht in den Olymp der Götter sondern schlicht und einfach in Knast.und sonst nirgends hin!

  61. Sorry, der letzte Satz nochmal:

    Die Frau gehört nicht in den Olymp der Götter sondern schlicht und einfach in den Knast.

  62. @Wuehlmaus 7. April 2020 at 13:33
    ———————————————
    Ja, da gehört die „Dame“ Merkel wirklich hinein! Bei Wasser und Brot und sonst nichts.

    Ich freue mich riesig, von unserem Mitstreiter @Wuehlmaus zu hören, sprich zu lesen, in diesen Zeiten ist ein kleines Lebenszeichen immer fein. Ich hoffe sehr, Du hältst durch, und irgendwann wird die dunkle Stunde Merkeldeutschland vorüber sein. Was die politischen Halsabschneider hier mit den ganzen Freiberuflern und kleinen und mittelständischen Unternehmern anstellen – die Hutschnur geht einem da hoch. Vielen Deutschen scheint gar nicht bewusst zu sein, bei wie vielen fleißigen Leuten hierzulande gerade der Notgeier lauern wird. Glücklicherweise kann es sich unser Haushalt leisten, jetzt mehr beim Bäcker und Fleischer vor Ort einzukaufen, habe beim Frisör kurz vor dessen Schließung ein hochanständiges Trinkgeld gegeben, diese kleinen Sachen, ich weiß, diese Tropfen auf dem heißen Stein. Aber da merkt man erst, wie wichtig all die „kleinen“ Läden und Dienstleister und Freiberufler sind. Ich stupse da auch die AfD vor Ort an, jetzt muss die Basis des Unternehmerischen im Lande geschützt werden. Professor Meuthen soll dort an die Front gehen und nicht innerparteilich jagen. Und die Beamten in Berlin und Brüssel kapieren gar nicht, was hier los ist.

    Halt die Ohren steif, lieber @Wuehlmaus, wir PEGIDA’s halten zusammen, das gehört sich einfach so für gute deutsche Landsleute!

  63. @yps 6. April 2020 at 20:00

    Shalom!
    Na, WAS ist „Auswertung vor’m Hochhaus“?
    Hier sind „Corona“- Verbote drastisch. Betrifft auch uns in Haifa. Nicht ganz so schlimm wie bei unseren 12% „Rechten“ hier, aber immerhin…
    „Wohnungskriecherei“ ist out.
    „Ausgehverbot“- bis 100 m um das Haus, die Wohnung.
    Also, heute 10.00…. „Auswertung Pegida“.

    Erstaunlich! Wir waren etwa 12 Leute. (Hinter der großen Hecke, vor Blicken geschützt.)
    Einige haben Wasser mitgebracht. Die Männer alle eine Bierbüchse in der Hand…
    Alle waren wir uns einig:
    Egal ob aus England, Deutschland oder Russland- PEGIDA ist in D „ziviler Widerstand“.
    „Versammlungsverbote“ zu testen- offensichtlich.
    „Das PEGIDA den in D Herrschenden ein richtiger Stachel im Fleisch ist zeigt doch nur, welche Angst DIE vor dem Volk auf der Straße haben!“- so unser Freund Menachem (83!).
    Meine Meinung kennt Ihr gut.
    Ansonsten waren wir uns alle einig, das es ein guter Anfang war.
    Hoffen wir alle, das es dem PEGIDA- Team gelingt, mithilfe der Technik- was ausbaufähig ist- sich weiter zu vernetzen und die Troll- Schreikinder davon zu überzeugen, das auch sie Betroffene sind!
    DAS wird sich in den kommenden Wochen und Tagen noch zeigen.

    Hier haben es unsere „Rechten“ schmerzhaft am Geldbeutel und im wahrsten Sinne des Wortes erfahren müssen, das „Corona“ NICHT Gottgewollt ist! Sonst hätte sie ihre Extrem- Gläubigkeit mit Sicherheit vor den polizeilichen Handschellen und Gummiknüppel geschützt …

    Wir besuchen zwar auch manchmal unsere schöne Synagoge- aber so wie viele Deutsche die Kirchen- nur anlässlich von einigen der vielen Feiertage hier. Das ist nicht verwerflich.

    Gehabt Euch wohl, bleibt gesund und hellwach!

    Zuri

  64. @Tolkewitzer 6. April 2020 at 21:23

    Shalom Dir, lieber unbekannter Freund!
    Das was Du hier in Fleißarbeit eingestellt hast…. ist auch schon lange meine Rede.
    Kann nur meiner Verwunderung darüber Ausdruck verleihen (geschwollen ausgedrückt), wie bekloppt man eigentlich sein muss, „Verdachtsfälle“ (auf „Grippe“- wohlgmerkt!) dem Publikum als „Todesfälle“ im Zusammenhang mit der „Gefährlichkeit“ zu verkaufen. Je „höher“ die Verdachtsfälle, umso unruhiger wird der Fernsehkonsument… bis hin zum völligen Verzicht auf gewohnte Freiheit.
    Sind die jährlich 25.000 Grippetote in med. Einrichtungen in D etwa weniger wert als die wenigen Tausende, „normal“ Verstorbenen (NICHT an Corna, sondern DURCH Corona!)? Ich habe es belegt, mit Veröffenlichungen des RKI Deutschland.

    Und: Wie, bitte, kommen Eure Presse- und REgierunspfeifen darauf, sie „könnten schon Kurztests auf SARS Cov-19 durchführen. Bei Verstorbenen, OHNE Obduktion? Denn zuverlässige Testverfahren darauf gibt es in D noch gar nicht. Oder irre ich mich da? Wer belehrt mich eines Besseren?

    Wahre Zauberpeter, schreib‘ ich doch!

    Lasst es Euch trotzdem gut gehen!
    Toda raba, Tolkewitzer!

    Shalom!

    Z.A.

  65. @Zuri Ariel 7. April 2020 at 15:37
    „Egal ob aus England, Deutschland oder Russland- PEGIDA ist in D ‚ziviler Widerstand‘.
    ‚Versammlungsverbote“ zu testen- offensichtlich.
    ‚Das PEGIDA den in D Herrschenden ein richtiger Stachel im Fleisch ist zeigt doch nur, welche Angst DIE vor dem Volk auf der Straße haben!‘- so unser Freund Menachem “
    ———————————————————–

    Das liest sich einfach wunderbar – „ziviler Widerstand“.
    Ja, das sind wir seit über fünf Jahren schon. Fünf Jahre älter mittlerweile, aber keineswegs eingerostet. Und eine treue Fangemeinde in Haifa zu haben, das hat nicht jede Bürgerbewegung; viele herzliche Grüße an euch alle – Shalom!

  66. @tban 6. April 2020 at 21:32
    „Tolkewitzer 6. April 2020 at 21:23
    ————————————-
    Ist dieser Dr. Lieber nicht schon am 31.01.20 verhaftet worden?
    ————————-“

    Mein Gudster!
    „Verdacht bestätigt“! Warte nur noch darauf, das der „Fleischer“ in Wuhan namentlich identifiziert wird, welcher die von dem Labor an diese Markthalle gelieferten Tierkadaver verarbeitet hat und dadurch zu Tode gekommen ist. Er soll ja, der Rede nach, „der entdeckte Patient Nr. 1“ gewesen sein …
    …………………………………………..
    Und nun, liebe „alternative Faktenchecker“ im deutschen, staatlichen Regierungsauftrag:
    Werdet mal tätig!
    Nur vergesst nicht- Ihr seid NICHT vereidigt! Oder doch? Auf wen? Eure „Führerin“…?

    Nennt noch einmal in Eurem Schmierenfernsehen oder L- Presse überhaupt Kritiker „Verschwörungstheoretiker“ oder Schlimmeres!!!
    Schämt Euch ob Eurer Unfähigkeit! Kommt hier her in die Lehre! Ihr seid willkommen!
    Doch Warnung: Hier zählt abrechenbare Leistung. Qualität vor Quantität!
    Daran würdet Ihr scheitern, da bin ich mir sicher!

    Shalom!

    Z.A.

  67. Ben Shalom 7. April 2020 at 16:13
    Toda raba, Ben!
    Übrigens lesen HIER Einige Eurer hiesigen Fangemeinde mit… ohne sich zu outen, wie ich.
    Doch daraus mache ich mir nichts. Es freut mich- das viele hier so gut informiert sind, was in Sachsen abgeht.
    Ohne jemals eine Verbindung zu „Sachsen“ gehabt zu haben, wie wir.
    Übrigens: Wir haben hier sehr viele, „einflussreiche“ Freunde, bis hin…

    Na gut. Lassen wir es für jetzt….

    Shalom! von hier!

    Z.A.

  68. Der Häuserkampf rückt nicht nur näher; den haben so manche armen Schweine schon „ausgefochten“ und oft mit dem Tod bezahlt. Aber die können ja tot nichts dazu sagen, also wird das so weiter gehen.

  69. @Charles Bruler 7. April 2020 at 22:02
    —————————————————-

    Eigentlich nicht, die Hymne wurde extra komponiert von einem Sympathisanten.
    Dresden zeigt wie’s geht…

Comments are closed.