Von COLLIN MCMAHON | Die persisch-stämmige ARD-Studioleiterin in Teheran, Natalie Amiri, griff am Montag in einem Tagesthemen-Kommentar (Video oben) massiv die ungarische Regierung an und beschuldigte sie, „die Demokratie zu unterwandern“. Mit Demokratie-Unterwanderung kennt sich die Mullah-Freundin, die für George Soros arbeitet, wohl bestens aus.

Amiri, die laut Moderator Ingo Zamperoni angeblich zum Thema „Wie hilft sich Europa in der Krise gegenseitig?“ sprechen sollte, sagte wörtlich:

Unus pro omnibus, omnes pro uno. Einer für alle, alle für einen. Europäische Solidarität? Wenn man im Duden nachliest, was Solidarität bedeutet, steht da ‚Unbedingtes Zusammenhalten mit jemanden aufgrund gleicher Anschauungen und Ziele‘. Zum unbedingten Zusammenhalten: Dazu gehört auch eine gemeinsame Flüchtlingspolitik, eine Finanzpolitik nicht auf Kosten der Schwächeren, und eine klare Abgrenzung zu Staaten, die  nicht mehr demokratisch handeln. Denn im zweiten Teil der Definition heißt es ‚aufgrund gleicher Anschauungen und Ziele‘. Die haben wir mit der ungarischen Regierung nicht. Dem müssen sich auch endlich die europäischen Parteikollegen von Viktor Orbán stellen, der ein Virus ausnutzt, um die Demokratie weiter zu demontieren.

Ursula von der Leyen war nach Ungarns Notstandsgesetz ‚besorgt‘. Wirklich? Ich kann das Wort ‚besorgt‘ nicht mehr hören. Nach ‚besorgt‘ kommt nämlich – nichts. Angela Merkel sagte heute, diese Pandemie sein die größte Bewährungsprobe seit Bestehen der EU. Ich finde, es ist auch die größte Chance für uns zu zeigen, was Europa kann. Wir sollten also weniger ‚besorgt‘ sein, sondern endlich ehrlich und gemeinsam mit unseren Partnern die ursprünglichen Ziele, die wir uns als EU vorgenommen haben, umsetzen.

Es wird eine Zeit nach Corona geben, in der eine europäische Solidarität von Nöten ist. Europa wird einen neuen Marshallplan benötigen. Es muss Corona-Bonds geben, oder wie immer wir die finanziellen Hilfen nennen. Es muss eine Abrechnung mit EU-Staaten geben, die meinen, die Demokratie zu unterwandern, und vielleicht wird auch endlich die Einsicht herrschen, dass wir gemeinsam mehr schaffen als  allein. Ich finde, wir haben bis jetzt gezeigt, dass aufgrund von Corona viel geht, von dem man dachte es wäre unmöglich.“

Bei solchen Worten im Staatsfunk muss es eigentlich jedem aufrechten Demokraten kalt den Rücken herunterlaufen. Nicht nur, dass Amiri glaubt, sich anmaßen zu können, zu sagen, was die „ursprünglichen Ziele“ der EU waren (eine reine Zoll- und Handelsunion, die die Briten jetzt aufgrund schleichernder Übergriffigkeit des undemokratischen Brüsseler Megastaats verlassen haben), nicht nur dass sie ihre linke Programmatik („gemeinsame Flüchtlingspolitik, eine Finanzpolitik nicht auf Kosten der Schwächeren“) als Voraussetzung für „unbedingtes Zusammenhalten“ definiert und ein EU-Partnerland als „nicht mehr demokratisch“ diffamiert, ohne ein Wort über die „Notstandsgesetze“ (Süddeutsche) der deutschen Bundesregierung, die im Gegensatz zu Ungarns zeitlich unbefristet sind. Nein, es ist das geradezu boshafte Funkeln in ihren Augen, während sie uns eine Politik verspricht „von der man dachte sie wäre unmöglich“, die jeden denkenden Menschen erschaudern lassen muss.

Der ungarische Regierungssprecher Zoltan Kovacs antwortete Amiri auf Twitter:

„Das ist eine Zeit für Solidarität, sagt Natalie Amiri. Einer für alle, alle für einen. Das sehen wir genauso. Aber in diesen Zeiten die Nachbarländer wegen ihrem Umgang mit dem Coronavirus anzugreifen scheint doch, wie Premier Orbán  sagte, “ein kostspieliger Luxus.” Wie andere EU-Länder haben auch wir ‚außerordentliche Maßnahmen‘ ergriffen, um Corona zu bekämpfen und Leben zu retten. Haben Sie Ideen, Natalie Amiri, wie die EU ihren Mitgliedern dabei helfen kann? Wir sind ganz Ohr.“

 

Natalie Amiri wurde laut Wikipedia 1978 in München von einem persischen Vater geboren. Sie studierte Iranistik in Bamberg, verbrachte je ein Auslandssemester in Syrien und Iran und arbeitete in der deutschen Botschaft in Teheran. Ab 2007 berichtete sie als Korrespondentin für die ARD aus dem Studio Teheran, seit 2015 leitet sie das ARD-Studio in Teheran. Iranische Oppositionelle warnen, dass die Iranistik-Fakultäten in Deutschland von Regime-Agenten unterwandert sind. Solche Regime-Agenten würden sich ebenfalls leitende Positionen vor allem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern sichern und die Berichterstattung im Sinne des Mullah-Regimes beeinflussen.

Die Iran-Berichterstattung der ARD ist unter der Leitung von Amiri sehr zurückhaltend mit Kritik am Regime. Als die Mörder-Mullahs zwischen dem 15. und 17. November 2019 ca. 1500 vorwiegend junge Demonstranten ermorden ließ, sprach Amiri von „Randalierern“ und noch am 19. November von „zwei Toten“, während sogar das Regime von 14 Toten sprach.

Als ein ukrainisches Passagierflugzeug am 8. Januar mit 176 Menschen an Bord von den Revolutionsgarden abgeschossen wurde, sprach die Tagessschau von einem “Triebwerksausfall“. Während Bilder des abgeschossenen Wracks sehr schnell auf Twitter auftauchten, dauerte es mehrere Tage, bis Amiris Studio Teheran die Beteiligung des Regimes am „Absturz“ einräumte.

Amiri interviewt den Chefpropagandisten Hossein Shariatmadari

Amiri geriet im Januar auch stark in die Kritik, weil sie in der ARD im Kopftuch auftrat. Vertreter der iranischen Opposition wie Schriftsteller Mesoud Nekoo werfen Amiri daher vor, im Sinne des iranischen Regimes zu berichten. 2019 hat Amiri “den Goebbels von Iran”, den Propagandisten Hossein Shariatmadari, interviewt, der laut Opposition nur mit Vertrauten spricht.

Nekoo wirft Amiri außerdem vor, iranische Kritiker auf Twitter “massenhaft“ zu sperren. Twitter-Nutzer Roooz wirft ihr vor, in Farsi und auf Deutsch widersprüchliche Angaben gemacht zu haben und ihn daraufhin gesperrt zu haben.

Twitter-Nutzer Azadeh Khorasani wirft Amiri ebenfalls vor, ihn blockiert zu haben, „während Journalisten das nicht tun sollten, zumal ich ihr nicht die geringste Respektlosigkeit entgegenbrachte.”

 

Twitter-Nutzer Jahangir schreibt, “Natalie Amiri versucht in Deutschland die Zensur des gegenwärtigen Regimes und die große Beliebtheit des alten Regimes vor den Augen der Welt zu verbergen.”

 

2018 bezeichnete Amiri auf Twitter iranische Drohungen gegen Israel als „Faustpfand für eigenes Überleben.“

 

Weshalb Amiri glaubt, es gebe im Iran „die meisten Synagogen außerhalb Israels“, im Vergleich z.B. zu den USA und Europa, wurde nicht klar.

Die Iran-Politik in Berlin und Brüssel wird maßgeblich beeinflusst von der Lobbyorganisation European Council on Foreign Relations, der wichtigsten europäischen Vorfeldorganisation von George Soros’ Open Society, die sich insbesondere für “Deeskalation“ im Umgang mit dem Terror-Regime in Teheran und für den Erhalt des Atom-Deals einsetzt. Soros hat schon unter der Obama-Regierung den Atom-Deal unterstützt, in Zusammenarbeit mit der iranischen Regime-Lobbygruppe National Iranian American Council.

Der iranische Außenminister Mohammad Zarif bestätigte 2018 vor dem iranischen Parlament in Teheran, dass das Mullah-Regime  „eng mit George Soros‘ Open Society Foundations zusammenarbeitet“, wie Israel National News berichtet. Jede Kritik am Politaktivisten George Soros, der laut Open Society Website seit 1984 ingesamt 32 Milliarden Dollar für linken Aktivismus gespendet hat, wird von seinen Parteigängern reflexhaft als „Antisemitismus“ gebrandmarkt, obwohl der israelische Premier Benjamin Netanjahu zu seinen schärfsten Kritikern zählt.

Natalie Amiri moderiert seit 2019 „Urania kontrovers“, eine Reihe von Veranstaltungen in der Urania Berlin, gesponsert von den Open Society Foundations. Zu den Gästen 2020 zählen die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli, die Fridays for Future-Sprecherin Quan Anh Paasch, und die Umweltsprecherin der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS), Imeh Ituen.  Die Böll-Stiftung geriet 2019 in die Kritik, nachdem mehrere NGO-Mitarbeiter, die von HBS finanziert werden, wegen des grausamen Mordes an Rina Shnerb in den umstrittenen Gebieten Israels verhaftet wurden. Chebli nahm 2019 entgegen der Anti-BDS-Resolution des Berliner Senats an einer Diskussion mit der BDS-Unterstützerin Esther Bejarano teil, und unterstützt die antisemitischen US-Abgeordneten Rashida Tlaib und Ilhan Omar.

Die AfD-Abgeordneten Petr Bystron, Udo Hemmelgarn, Nicole Höchst und Uwe Schulz vom „Kongress der Freien Medien“ schrieben am Mittwoch einen offenen Brief an die Intendanten von ARD und ZDF und äußerten ihre Sorge darüber, dass immer häufiger Lobbyísten von Open Society und deren Schwesterorganisationen im ÖRR-Nachrichtenprogramm als „Experten“ zu Wort kommen, die jedoch nicht als Soros-Lobbyisten gekennzeichnet werden, wie PI-NEWS berichtete.

Natalie Amiri könnte aber die erste bekannte ARD-Redakteurin sein, die offen und unmittelbar für Open Society arbeitet. Wir schrieben Amiri mit der Frage an, welches Verhältnis sie zum iranischen Regime, zu Open Society und deren anverwandte Organisationen hat, und was sie zur Antwort der ungarischen Regierung und den Vorwürfen der iranischen Opposition zu sagen hat. Eine Antwort steht noch aus.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Was ist mit ARD los? Die Frau arbeitet für ein Regime, das Frauen unterdrückt, Oppositionelle verfolgt und Terrorattacken finanziert.

  2. Diese ganzen Medien-Spackos, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen, noch das Maul aufreissen und sich als Menschenfreunde darstellen… während sie dann von diesen gesellschaftlichen Problemen sogut wie garnichts in ihren Villen mitkriegen, sie sollten ihr blödes Maul halten und ihre Goldstücke Zuhause bei sich aufnehmen, wenn sie die Welt besser machen sollen. Warum müssen diese ganzen Vollidioten, ganz vorne dabei streamende „Influencer“ immer die Fresse aufreissen, wenn sie dann doch nichts machen werden. Die leidtragenden sind Unter- und Mittelschicht, die hier sich mit großer Mühe ein Haus mieten/kaufen konnten oder Leute, die ums tägliche Überleben kämpfen. Gespielte Nächstenliebe aber opfern sollen nur die normalen Mitbürger, genau mein Humor!

  3. Alles nur das Böse in seiner abartigen Ungerechtigkeit in Lügen und Vertuschen. Es ist eine Soße und auch diese Trulla ist nichts weiter, als wie eine Merkel, eine Roth, ein Merz, oder der Weihnachtsmann. Alles gottloses Zeug, was keine Zukunft hat. Sie alle sind Feinde Deutschlands, der Nation, dem Volk und seiner Kultur und dem Christentum im Kern seiner Wahrheit. Die eigenen sind die Schlimmsten. Aber alles wird abgeräumt. Ihr kennt ja alle Alois Irlmaier. Lest seine Texte und ihr werdet diese Figuren alle nur noch belächeln.

    Sie alle haben Deutschland unterwandert, weil unsere eignen Leute mitgeholfen haben (aus Gier nach Geld und Macht), weil sie selber der letzte Dreck aus Gottlosen ud Schlechten sind. Schon immer waren. Es kommt jetzt raus, aus seinem dunklen Versteck. Das Böse im Menschen.
    Kein Musel und kein Gottloser oder Schlechter wird hier in Deutschland eine Zukunft haben. Auch nicht in der ganzen Welt. So steht das schon längst fest. Und daran gibt es keine anderen Sichtweisen zu sehen. Kein Islam wird noch auf der Welt sein, wenn alles in Ordnung kommt. Das Tier mag auch sie nicht. Aber sie werden zum Teil das Tier mögen.^^
    Und kein Scheinheiliger Christ oder Pfaffe wird noch hier sein und auch kein anderer Feind unserer Zukunft mit Jesus und Gott, als den einen Gott. Lest alles und staunt, was die alle sich selbst antun werden. Sie sind dazu verdammt sich gegenseitig umzubringen.

    Gerade las ich ein Transparent auf der Autobahn.

    „Kapitalismus ist die Krise“

    Na, wenn das in der Nähe einer Universität voller gottloser Studenten, alias Soros-Jünger (es ist Dortmund) über einer Autobahnbrücke hängt, dann weiß ich, dass die Zeit des kommenden Tieres nicht mehr fern ist. *RLOL*

    Viel Spaß, ihr Tierchen!

    Meinen Segen habt ihr. Ich ziehe mich dann mit einem dreckigen „Benderlachen“ zurück und warte es ab.

  4. Und immer wieder die Namen Soros und Gates ( auch wenn er in diesem Artikel nicht vorkommt ).
    Wacht endlich auf ihr eingeschlafenen Deutschen. Gebraucht euer Hirn und denkt wieder selbständig und habt eine eigene Meinung.
    Leider wird der Aufruf nix nützen. Portale die nicht dem Mainstream angehören sind ja rechts und so etwas liest der merkelgetreue Bürger nicht.

  5. Amiri scheint ein trojanisches Pferd der islamischen Landnehmer in Europa zu sein.
    Jeder der Kritik an der islamsichen Invasion äußert, wird als Undemokrat und Nazi tituliert.

    Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

    Wenn Christen in islamische Länder gehen, dann heißt es im Wahn der Koraner, die würden heiligen Boden beschmutzen und man droht denen Gewalt an.

    Aber die können sich in unseren Ländern alles erlauben, wenn ich das richtig verstehe.

    Orban macht alles richtig wenn er sein Land vor der islamischen Übernahme und Unterwerfung seines Volkes schützt.

    Der Koran mit seinen Inhalten ist menschenverachtend und widerstrebt einer freien und pluralistischen Gesellschaft. Die aufgeklärten und zivilisierten Völker Europas müssen sich deshalb massiv und mit aller Macht der europäischen Philosophie und Moral, gegen diese zurückgebliebene Art zu leben, wehren.

  6. Wenn besagte Korrespondentin demnächst mit Niqab den Bildschirm verunziert, wissen wir, das war’s gewesen.

  7. .
    .
    Wenn Italien Geld braucht, können sie doch etwas verkaufen.
    .
    Zum Beispiel Südtirol.
    .
    Dasselbe gilt für Frankreich mit Elsass-Lothringen.

    .
    .
    Das könnte wir Deutsche dann kaufen..
    .
    Warum sollen wir Deutsche für Misswirtschaft der Südländer blechen..?
    Immer und immer wieder..

  8. „Natalie Amiri wurde laut Wikipedia 1978 in München von einem persischen Vater geboren.“

    Ich wusste gar nicht, dass München 1978 schon so fortschrittlich war.

  9. Es gilt eben: „Die Demokratie bin ich.“ Gilt für Merkel, aber auch für die Qualitätsjournalisten.

  10. In Buntland sitzen islamische Sprechpuppen in der ersten Reihe

    Das Unsichtbare siehst du klar im Sichtbarn nur,
    Und nichts im Sichtbarn als des Unsichtbarn Spur.

    Friedrich Rückert (1788 – 1866)

  11. Bei den Worten der von Gott Gesandten, ein Regime als IM und AgitProp-Trulla mitstützte, das Andersdenkende und „Umsiedlungswillige“ wegsperrte oder an der Grenzen „hinrichten“ ließ, ist m. E. nicht abwegig, wenn verquer feuchte EU-Träume demnächst mit Waffengewalt durchgesetzt werden.

  12. Ich wünsche dem iranischen volk,
    daß es bald wieder die
    freiheiten
    genießen kann, die unter der herrschaft
    von
    Schah Reza Pahlevi
    allgemein akzeptiert waren
    außer
    von den betonköpfigen mullahs.

  13. Barackler
    9. April 2020 at 13:16
    „Natalie Amiri wurde laut Wikipedia 1978 in München von einem persischen Vater geboren.“

    Ich wusste gar nicht, dass München 1978 schon so fortschrittlich war.
    ——
    Hab ich auch gedacht. Ein Transgender Iraner .. ?? Weia . Deshalb auch abgehauen .. Hihi

  14. „Natalie Amiri wurde laut Wikipedia 1978 in München von einem persischen Vater geboren“.

    Na da kann ja nichts gescheites bei rauskommen.
    Was hat eigentlich die Mutter gemacht, als der Vater im Kreißsaal gelegen hat?

  15. .
    .
    Stimmt.. Ungarn ist voll „undemokratisch“.
    .
    Kann auch nicht verstehen warum sie keine Vergewaltiger, Schlächter, Verbrecher, Terroristen, Drogendealer, Glücksritter und Sozialschmarotzer ins Land lassen…. so wie die westlichen Staaten.
    .
    Was die dt. Staatspropaganda gerne verschweigt, ist das alle illegalen Merkel-Asylanten gar nicht nach Ungarn (Visegrad-Staaten) wollen sondern nur ins „Paradies“ nach Deutschland wo Mich und Honig fließen und jeder Asylant ein Haus bekommt.
    (Soll Ungarn die Asylanten festketten damit sie bleiben? Das Geschrei der Gutmenschen möchte ich hören!)
    .
    Staatliche Propaganda und staatliche Hetze gegen Staaten mit Verstand ist schon was feines..

  16. Die Iraner hatten vor einige jahren „‚fast“ ihre freiheit zuruck, wenn Obama das regime nicht mit miljarden gepampert hatte.
    Chance, ja aber nicht fur euch.!

  17. .
    Höhö, die
    Demokratie
    unterwandern …
    Wenn es eine Form
    politischer Verfaßtheit
    gibt, die ganz besonders
    für Einflußnahme von außen
    bzw. aus dem Hintergrund
    anfällig bzw. geeignet ist,
    dann ist es ja gerade die
    Demokratie — wie man
    am Zustand eben
    der Demokratie
    hierzulande
    unschwer
    erkennen
    kann.
    .

  18. Mir sind es zu viele Ausländer im BRD-Staatsfunk.
    Das Problem sind die, welche die Ausländer engagieren – das sind die U-Boote, nicht die Ausländer.

    Was die Sache betrifft: Amiri zeigt auf Ungarn – daß die rotgrüne Minderheitsregierung in Schweden ganz ähnliche Befugnisse hätte (aber damit gescheitert ist), will so eine Kommentatorin nicht wahrnehmen, gehetzt wird kommandogemäß gegen Ungarn.

  19. .
    .
    Seltsam warum immer wir Deutschen immer zahlen sollen!
    .
    Ach stimmt.. wir haben ja den Krieg verloren..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Welt-Reichtums-Report
    .
    Vermögensschock:
    .
    Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU

    .
    Der Welt-Reichtums-Report zeigt, wie arm die meisten Deutschen wirklich sind. Von den Ländern der alten EU liegt nur Portugal hinter Deutschland. In den meisten Ländern besitzen die Bürger mehr als doppelt so viel Vermögen wie hierzulande.
    .
    Innerhalb der alten EU-Länder ist Deutschland der arme Mann des Kontinents. Nur die Bevölkerung in den Ländern, die jenseits des Eisernen Vorhangs lagen, ist noch ärmer. Deutlich wird das, wenn man die Medianwerte des Vermögens und nicht den statistischen Durchschnitt betrachtet.
    .
    Wenig auf der hohen Kante
    .
    Der Medianwert des geldwerten Vermögens für die Erwachsenen liegt in Deutschland bei 47.000 Dollar. Schon im krisengebeutelten Griechenland sind es mit 55.000 Euro 8000 Euro pro Nase mehr. Dass die unmittelbaren Nachbarn – Holländer (94.000), Dänen (87.000 Dollar), Belgier (168.000 Dollar) – reicher als die Deutschen sind, kann kaum verwundern. Man sieht es bei jedem Besuch. Erstaunlich allerdings, dass Franzosen (120.000) und Italiener (125.000) mehr als doppelt so reich wie die Deutschen sind. Lichtenstein (168.000) und Schweiz (229.000) bilden erwartungsgemäß die Spitze. In den alten Ländern der EU liegt nur Portugal (38.000) hinter Deutschland. Fairerweise sollte man nicht vergessen, dass das Ranking beim Thema Jahreseinkommen anders aussehen würde. Und das auch, wenn man die Medianwerte betrachten würde.
    .
    Geringer Immobilienbesitz
    .
    Die Gründe für die ungleiche Verteilung des Reichtums in Europa sind schnell genannt. In Deutschland ist die Stimmung reicher, als die tatsächliche Lage. Der Hauptunterschied im Vermögensaufbau ist das geringe Immobilienvermögen der Privathaushalte. In Deutschland gehören die Immobilien meist den Reichen beziehungsweise ihren Firmen, die normale Bevölkerung wohnt zur Miete. Leider verfügen die Deutschen auch nicht über entsprechend höheres Geldvermögen um die geringen Immobilienwerte ausgleichen zu können.
    .
    https://www.stern.de/wirtschaft/geld/vermoegensschock–die-deutschen-sind-die-armen-wuerstchen-der-eu-7780210.html

  20. Dieser anmaßend-aggressive Tonfall, von vorne bis hinten, hochfahrend und deklamatorisch, ohne jede Bescheidenheit, wirklich schwer zu ertragen.

  21. @ Martin Schmitt 9. April 2020 at 12:56

    Im Iran hat eine Frau nur zwei Möglichkeiten:
    entweder sich als minderwertiges Wesen dem
    Männerbund zu unterwerfen oder sich Privilegien
    als eifrige Islammissionarin zu verschaffen.

    Das gleiche ziehen die arroganten Turkweiber in
    Deutschland ab: Solange sie für den Islam werben,
    die Türkei vertreten u. verteidigen, dürfen sie sogar
    ohne Kopftuch auftreten u. ihr Gesicht mit
    Theaterschminke vollkleistern.

    SPD-Araberin Sausan Chebli spult als Islam- u. Pali-Lobbyistin
    das gleiche Band ab: Für den Islam Lobby machen, sich
    mit Cartier-Uhren u. -Schmuck vollhängen, jeden Tag einen
    anderen Designerfummel u. -schuhe, natürl. bezahlt von
    deutscher Staatsknete.

  22. @Drohnenpilot 9. April 2020 at 13:25

    .
    .
    „Stimmt.. Ungarn ist voll „undemokratisch“.“
    Aber wie eine Demokratie funktionieren soll wen auf unbegrenzte Zeit die Palamente geschlossen wurden und es keine Wahlen gibt ist mir auch nicht so klar.
    Kein wunder das die Fidesz von der EVP suspendiert wurde.

  23. Dieses Weib passt bestens in den sich ausgeprägt entwickelnden Zeitgeist der öffentlich-rechtlichen Medien hin zur Verherrlichung des faschistischen Islams und hin zum Judenhass, getarnt als „Israelkritik“. Letztlich ist das die Haltung Merkels und da passt Natalie Amiri bestens in ihr schäbiges Amt. Wer das widerwärtige und mörderische klerikalfaschistische iranische Regime gut heißt, gehört natürlich eigentlich nicht mit einem Kommentar in die Tagesthemen. Doch unter Merkel ist halt alles möglich, auch das penetrant propagandistisch aufgeblasene Orban-Bashing. Das Orban mit zweidrittel Mehrheit gewählt ist, interessiert die dressierten Hasser a la Natalie Amiri natürlich nicht. Hauptsache den Islam anhimmeln und das iranische Regime verteidigen. Dann klapptes auch mit der Karriere bei den Tagesthemen.

  24. In diesen Selbstbreichungsladen werden nur die eingestellt und kommen irgendwie nach vorne die Systemlinge sind. Deshalb braucht man da auch keine Anweisungen „von oben“ oder schriftliche Richtlinien: Alle sind so wie so der gleichen Meinung. Die erwähnte Dame ist eine von diesen Profiteuren, von daher also nix Neues. Trotzdem ist es erschütternd daß so eine Mullah-Trulla in den GEZ Medien ihren von uns bezahlten Senf verbreiten kann.

  25. Es fehlt nicht mehr viel und es wird auch „undemokratisch“ sein, wenn man an seinen eigener Unterkunft, Familie und Leben hängt. Im Grunde ist es das jetzt schon, nur durch mehrere Ecken gesagt.

    Hier agiert die EU schlimmer als die Mafia, denn bei der Mafia sorgte man um die Kranken und Schwachen. Hier soll jedes Land Selbstmord begehen, sonst ist es „undemokratisch“ und „unsozial“. Wie sozial ist es dann, eine Menschengruppe für eine andere sterben zu lassen? Wie demokratisch ist es dann, wenn die freie Wahl absolut nichts wert ist und alle Ziele durch die Hintertür durchgesetzt werden? Die drehen einfach alles komplett um und denken dann mit den Finger auf alle Anderen zeigen zu dürfen. Sie gehen aber nur soweit sie können, dummerweise ist das Volk in Deutschland handlungsunfähig. Es reicht aus, wenn bezahlte Protestler für ihre Ziele lautstark werden, dann kann jeder Politiker sich darauf berufen und sein Handeln damit begründen. Der Großteil des Volkes regt sich vielleicht ein bishen darüber auf, murmelt was und macht soweiter wie gehabt. Das ist der Grund warum sie ewig soweiter machen werden, bis die Regierung gegen eine muslimische ausgetauscht wird.

    Jetzt geht es nur noch um die fette Beute und danach wird die Flucht ergriffen. Was aus den Leuten wird, ist denen vollkommen egal – soviel zum Thema „Menschlichkeit“. Das, wovon diese kranken Geschöpfe da sprechen, ist ein Verbrechen an der Menschheit. Selbst um Tieren sorgt man sich mehr, wenn eine Art gefährdet ist, dann wird alles versucht um diese Art zu retten.

  26. Bei Ungarn drehen seit längerem alle Totalitären hohl. Allen voran Deutschland, die EUdSSR und ganz unverholen Bolschewiki als freiwilliger Agitpropschwanz der politischen Linken. Bolschewi-Fund bei Klonovsky (auf „Regierungssystem“ achten):

    Deutschland: „Regierungssystem: parlamentarische Demokratie“

    https://www.michael-klonovsky.de/images/Merkellegoland.png

    Ungarn: „Regierungssystem: Notstandsrecht“

    https://www.michael-klonovsky.de/images/Schurkenstaat1.png

    Somalia: „Regierungssystem: parlamentarische Demokratie“

    *https://www.michael-klonovsky.de/images/somalia.png

    Nach diesem Schema F von Wiki steht der Sudan zivilisatorisch und demokratisch auf einer Höhe mit Deutschland, während Ungarn so ziemlich das Hintervorletzte ist. Fragen:

    – Warum ist das mööööörderische Ungarn dann in der EU?
    – Warum strömen Sudanesen massenhaft mit fröhlichem „Asyl-Asyl“ auf den Lippen nach Deutschland? Wenn Deutschland und der Sudan auf Augenhöhe sind?

  27. Wenn es mal ausnahmsweise kein Linksextremer ist, der einen im Staatsfernsehen vollsülzt, dann ist es ein Moslem.

  28. Nochmal zu vermögen:
    Zu Kaisers zeiten besaß jeder meiner urgroßväter ein haus.
    Was habe ich?

  29. Die Glotze ist komplett verseucht mit Umvolkungspropaganda. Das Perverse ist, daß beim Großteil der Berieselten, selbst wenn sie meinen, kritisch zu sein, im Unterbewußtsein ein gewolltes Weltbild entsteht. Und eine Moral: das ist gut, das ist schlecht.

  30. Maria-Bernhardine 9. April 2020 at 13:55

    „Solange sie für den Islam werben,
    die Türkei vertreten u. verteidigen, dürfen sie sogar
    ohne Kopftuch auftreten u. ihr Gesicht mit
    Theaterschminke vollkleistern.“

    Das trifft es. Die sind oft deftiger bemalt als übende 12-Jährige oder Bordsteinschwalben. Dazu kommt dann noch pentetrantets Parfum, wobei sie in der Disziplin ihren Mackern und Söhnchen kaum nachstehen.

    Ich halte dirses orientalische Eingediesel samt Einölerei ja für sicheren Hinweis auf latente, aber unterdrückte Homosexualität. das könnte sogar stimmig sein und zwanglos erklären, warum die so hasserfüllt auf schwule sind – weil die das selber sind.

    Und wenn schon Küchenpsychologie könnte es auch erklärbar werden, warum die so gern von Motherfucker usw. reden – Aufarbeitung eigener Erfahrungen/Wünsche vermutlich.

    Egal – primitives Gesindel, abschieben.

  31. Die Deutschen wollen es so. Da kanst du reden, reden und nochmals reden. Am Ende hast du nur einen trockenen Mund.

  32. „ARD/Iran-U-Boot Natalie Amiri nennt Ungarn „undemokratisch“

    Ich nenne TKMS drittes U-Boot fuer Aegypten „konventionell“
    „Kieler Werft liefert U-Boot an Ägypten“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Kieler-Werft-TKMS-liefert-drittes-U-Boot-an-die-Marine-Aegyptens-aus

    Im Hintergrund der Uebergabezeremonie uebrigens 3/4 Korvetten fuer Israel,
    bestens ausgestattet zur U-Boot-Jagd in Kuestengewaessern.

  33. Ah ja, und wir sind ein Quell an Demokratie,und Wählerverständnis,
    hier wird niemand gegängelt,niemand zu Hause eingesperrt.
    Es ist doch wie immer, es kommt nicht darauf an,was gesagt oder getan wird,
    es kommt darauf an, wer es sagt,oder wer es tut.
    Und von Orban wissen wir,dass er zu gleichen „Achse des Bösen“ gehört,
    wie ein Herr Trump oder Putin,das haben die Superdemokraten,auf den
    Stühlen der Politverbrecher,schon lange erkannt!

  34. aenderung 9. April 2020 at 14:04

    dank corona…., läuft alles bestens für die „Elite“.

    Das kann man laut sagen. In jedem einzelnen Bereich hat dieser unerwartete Glücksfall einer hochgejazzten Pandemie der Politkamarilla und dem von ihr längst okkupierten Staat gezeigt: Ich kann den Bürger ALLES wegnehmen. Alle Bürgerrechte, das Bargeld, die Bewegungsfreiheit; ich kann sie in der Wohnung einsperren; ich kann ihnen vorschreiben, wo sie noch was kaufen dürfen; ich kann ohne die geringsten Probleme verbieten, daß Kinder ihre Eltern, Enkel ihre Großeltern und Verwandte ihre sterbenden Familienmitglieder besuchen; ich kann die Nutzung des Eigentums verbieten – und mir wird applaudiert.

    Nur zur Erinnerung: der erste große Verbots-Testballon mit dem Totschlagargument „Gesundheit“ war das Rauchverbot.

  35. Kein Möntsch hat jemals unser Land (nach dem 2. WK) so eingestampft, wie das Nilpferd aus der Trampelmark …

    Dagegen ist Orban der reinste Engel …

  36. Eine Journalistin will diese Amiri sein ? Das ist ja geradezu lächerlich, führt sich hier auf wie eine Einpeitscherin und stellt Forderungen im Raum und erdreistet sich von „ WIR „ zu sprechen . Wer ist „ WIR „ Frau Amiri ? Meinen Sie etwa den Soros – Clan und den unsäglichen Knaus ? Wie ist es möglich, dass diese Frau auch noch Redaktionsleiterin im ARD werden kann ? Eine Frau also , die die Ermordung von Menschen im Iran offenbar billigend im Kauf nimmt ; zumal es sich um Demonstranten gegen das Mullharegieme handelte ! Da bleibt die Frage, ist die ARD inzwischen schon so weit, dass Sie sich mit Frau Amiri und Ihren Ansichten Gemein macht ?

  37. Zu den Persern: Genau hingucken lohnt immer.

    Nach der generellen Millionenschwemme dieser Leute 1979 ff. nach Deutschland (wg. Khomeini und islamischer Revolution) stellte sich schnell raus: Mindestens gefühlt 2/3 von ihnen waren nicht westlich, sondern kommunistisch oder genuin opportunistisch-slamisch-basarhändlerisch. Samt sofort genutzter Chance der Mullahs, ihre allahtreuen Minions massenhaft als Trojaner nach Deutschland zu exportieren.

    Selbst bei den angeblich westlich gesonnenen – so meine Erfahrungen im Studiheim – brach bei den Männchen SOFORT das fanatische islamisch/orientalische Gewalt-Wüten gegen alles und jeden aus, sowie sie im Studium unter Druck gerieten oder Prüfungen versiebten.

    Deutschland, erst recht die MSM, sind durchsetzt mit „Persern“. Cave!

  38. Zum Glück ist die Bundeswehr in einem so desolaten Zustand, dass sie schon in Friedenszeiten ums Überleben kämpfen muss. Sonst kämen diese linksradikalen Ideologen wie Amiri auf die Idee, „das ungarische Volk von Unterdrückung, Knechtschaft und Diktatur zu befreien und der einzig wahren Demokratie unterzuordnen.“

    Orban hat die absolute Mehrheit in Ungarn und Zustimmung im Volk, von denen unsere sozialistischen Blockparteien nur träumen können.
    Aber wenn es um Demokratie geht kann er natürlich nicht mit den Steinigern, Kopf-und Hände-Abhackern, Israel-Abschaffern und Terror-Unterstützern des Ayatolla-Regimes Iran mithalten.

    Wann werden diese linksindoktrinierten, zwangsfinanzierten Propaganda-Sender endlich abgeschafft?

  39. Wie Opa schon sagte:
    Aus einem kranken Arsch kann kein gesunder Furz kommen…
    Ob Kommunisten, Islamisten, Liberale, Sozialisten: alle eint der Hass auf alles, was etwas anders ist als sie.
    Also hassen sie die ganze Welt.
    Solche Leute sammeln die zwangsfinanzierten Merkelschen Propagandaanstalten als Mitarbeiter mit Vorliebe.
    Um sie vor dem Hungertod zu retten.
    Aus „humanitären Gründen“ natürlich.

  40. Tritt-Ihn 9. April 2020 at 14:48

    Schaut euch mal diesen Typen an… https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/mit-wodka-erwischt-deutschlands-1-corona-knacki-wieder-im-knast-69881416.bild.html Würg!

    So einer, gesichtsidentisch – offensichtlich frisch aus dem Irak importiert und mit einer wichtig-orangenen Sicherheitsweste ausgestattet – hat mich gestern beim Einkauf barsch angeradebrecht und am liebsten erschossen: „Du bringe! Nix hole!“

    Was war los? Als ich zu den Wagen taperte? Der Discounter hatte über Nacht am Einkaufswagenschuppen auf dem Parkplatz irgendwelche handschriftlichen Zettel an dessen Dach geklebt: „Bringen“ – „Holen“. Der Ork war angestellt, die „Bringen“-Dinger mit irgendeinem Lappen am Griff abzuwischen („Desinfizieren“) und dann in die „Holen-Schlange“ umzuschieben.

    Was war der stolz, – gestern noch mit Kalaschnikow in der Wüste – jetzt hier wieder den Oberherrschmohammedaner raushängen zu lassen.

  41. Für Deutschland gilt nur der halbe Teil des Spruchs, d.h.: Einer für Alle.
    Scheint, dass Iraner und Konsortien überhaupt in Deutschland die Oberhand gewonnen haben. Ich kann es nicht mehr hören. Als gäbe es für die kein Betätigungsfeld im Iran, wo sie ihren Sermon loswerden könnten. Militante Kommunisten, wie Dummja Halali. Kriegen feiste, öffentliche Gelder auf ihre Privatkonten geschoben, und meinen die Moralapostel spielen zu müssen.
    Die EU war als Interessengemeinschaft geplant. Dabei hätte es bleiben müssen. Stattdessen haben die sich klamm und heimlich zu einer sog. Werkgemeinschaft entfernt. Ohne jegliche Kontrolle von den Nationalstaaten, die den Mist finanzieren. Ohne eigen erwirtschaftetes Geld träumt es sich hervorragend. Aber bei 27 Mitgliedstaaten ist das selbst unter solch perfekten Bedingungen nicht möglich. Der UNO Sicherheitsrat hat bspw. gerade mal 5 ständige Mitglieder, und ich weiss nicht, vor wieviel Jahrzehnten die zuletzt einer Meinung waren.
    Was die Iranerin da für Deutschland fordert, sollte den Verfassungsschutz auf den Plan rufen, denn das geht gegen unser Staatssystem. Klar, unter Merkel macht das keinen Unterschied mehr. Die ist für alles offen. Hauptsache das Land geht in die Tonne.

  42. Wenn im Fernsehen stechend schwarze Augen kommen, muss ich immer schnell umschalten.
    Der eiskalte Blick ist mir total zuwider.
    Anscheinend bin ich nicht nationalmasochistisch.
    Der deutsche Schuldkult wird eben nicht mit der Aushändigung des deutschen Passes übernommen. Daran sollten die Multikulti-Verherrlicher denken, wenn sie immer mehr Einwanderung fordern. Sie wollen dem bunten Beuteland doch nicht seine Identität als Sündenbock rauben.

  43. Wenn jemand dieser Tage ein undemokratische Unrechtsland sehen möchte der muss dieser Tage nur in das von den Grünen Khmer regierte Baden- Württemberg sehen! Hier wurde letzte Woche ein Student verhaftet, der es gewagt hatte, zu einer Demo gegen die Verfassungswidrigen Corona Verordnungen aufzurufen. In Heidelberg wurde von der Grünen GESTAPO eine Rechtsanwältin verhaftet, die die Verfassungsmässigkeit eben dieser Verordnungen öffentlich bezweifelte! Kaum zwei Legeslaturperioden an der Macht hat der alte PolPot Fan Kretschmann, aus dem ehemaligen Musterländle, ein neues Kambodscha gemacht, dort können die Schüler ihre eigene Muttersprache nicht mehr lesen und schreiben, für Freitags die Schule schwäntzen reicht es, lesen und schreiben waren bei den Khmer Rouge auch verboten. Dafür wird man heutzutage auf offener Straßeverhaftet wenn man die Regierung kritisiert. Es ist geradezu lächerlich wenn dieses Land mit dem Finger auf Ungarn zeigt.

  44. aenderung 9. April 2020 at 14:04
    Diese Corona-Krise ist doch ein Sechser im Lotto für die NWO-Mafia. Deutsche Wirtschaft kaputt, Gewöhnung an Bargeldabschaffung, südländische Zockerbanken werden wahrscheinlich mit deutschen Steuer- u. Spargeldern gerettet, verstärkte Überwachung der Bürger usw. Und am Ende wird das Merkel als größte Krisenkanzlerin gefeiert.

  45. …sie studierte ‚Iranistik‘ in Bamberg, ist das allen Ernstes ein Studiengang? Und falls ja, was studiert man da?

  46. pro afd fan
    So ist es, und es wirdt noch viel schlimmer.
    Merkel app. pflicht ! 100% kontrolle wie in China.
    Sie weigern sich? Keine versicherung, keinen job, keinen restaurant besuch, keine ferienreisen.
    Wie in China !
    Ach ja , und naturlich impfpflicht ,

    Und das ist nur der anfang.
    Die politik hat jetzt gesehen wie leicht das volk zu verarschen ist.

  47. Bodo der Boese 9. April 2020 at 17:01

    …sie studierte ‚Iranistik‘ in Bamberg, ist das allen Ernstes ein Studiengang? Und falls ja, was studiert man da?

    Gelaber! Alles und Nichts. Man glaubt es nicht:

    Die Iranistik oder Irankunde ist eine interdisziplinäre Kulturwissenschaft im Grenzbereich von Philologie, Kulturanthropologie, Archäologie und Geschichtswissenschaft, die sich mit dem Studium des geistigen und materiellen Kulturgutes der Iranischen Völker vom Altertum bis in die Gegenwart beschäftigt

    Darauf einen Dujardin!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Iranistik

  48. Was für eine unerträgliche Propaganda!
    Ich kann Orban nur empfehlen, es dem Erdogan gleich zu tun! Damit die Hände-Wasch-Uschi und ARD-Iranversteherinnen glücklich werden, soll er doch ein Korridor durch sein Land einrichten und alle pimmelbeschneidenden Kulturbereicherer und „Goldstücke“ bis an die deutsche Grenze durchschleusen. Dort werden sie herzlich willkommen geheißen und mit Teddybären beworfen!
    Mir scheint, als wären Erpresser, Despoten, und Feinde der Menschenrechte von der EU mehr respektiert, als Demokraten, die sich dem Willen ihres Volkes verpflichtet fühlen!
    Ach ich vergaß: „Volk“ das ist ja voll Nazi! Das muss auf der ganzen Welt ausradiert werden! Es gibt nur eine Einheit der Menschheit und die wird durch die Scharia und dem Ruf des Muezzin bestimmt!
    Allahu akbar!

  49. Das war ein Kommentar ,also ihre Meinung.
    Andere sind völlig anderer Meinung. Deshalb ist man halt besorgt und macht nix .
    Alles klar ?

  50. „2018 bezeichnete Amiri auf Twitter iranische Drohungen gegen Israel als „Faustpfand für eigenes Überleben.““

    Na dann ab, ab, ab! Nach Teheran! Soll sie ihr Gastland verlassen und sich in ihr Heimatland verp…
    Dann ist aber vorbei mit Kommentatorin spielen.
    Am besten wird sie devote Drittfrau einen Mullahs, der vom Alter her ihr Vater sein könnte. Das gilt ja im
    Iran als Ehre. Dem darf sie dann die Kekse einweichen und dankbar die Schläge empfangen, wenn sie das Teewasser anbrennen lässt.
    Und am besten Tschador tagen! Zwei übereinander, um die Frömmigkeit und Unterwürfigkeit zu demonstrieren. Aus schönem dickem schwarzem Köper. Da kommt Freude auf, bei Temperaturen um die 40 Grad. Dann wäre die Tussi doch sicher glücklich und wir hätten unsere Ruhe vor ihr.

  51. Ich weiß nicht ob´s gezeigt wird, aber in der Pornobranche wäre so eine -vielleicht- besser aufgehoben.

    Besser als in ihrem Frauenverachtenden Herkunftsmoloch aufgewachsen wäre das auf jeden Fall! Denn dort würde so eine…..

  52. Was die Genossin Agitatorin vom ersten DDR-Fernsehen (welches heute unter dem Kürzel ARD firmiert) geflissentlich übersehen hat, ist, daß nicht Orbans Ungarn, sondern Merkeldeutschland das Land ist, in dem rechtmäßige demokratische Wahlen einer Landesregierung durch Selbstermächtigung einer Regierungschefin – die hierzu im Gegensatz zu einem verblichenen Herrn mit Schnauzbart noch nicht einmal eines Ermächtigungsgesetzes bedarf – per Dekret „rückgängig“ gemacht werden, weil ihr Ergebnis den „vorzeigedemokratischen“ Herrschaften nicht paßt.

  53. Genau das ist die Methode der SATANist*Innen; Tatsachen- Verdrehung um genau 180%. Ein vom Demos gewählter Präsident wird als Antidemokrat dargestellt und verunglimpft. Hat ja gut aufgepasst bei Onkel Sörös die Globalisten-Tschierlieder*In.
    Und ja, wir sind froh, daß GenoSS_In Amiri sich im Schoße der „demokratischen“ Mullah’s gut aufgehoben fühlt. Soll sie doch gleich da bleiben und ihre „deutschen Papiere“ abgeben.

    ScheiXXX U-Boot !!!

    👿 👿 👿

  54. Özoguz , Chebli , Yüksel , Bacho , Hayali , Kaddor , Diaby , Önay & Co. , deren Eltern hier zureisten und sich wie Parasiten festsetzten , machen dieses Land zu ihrer “ Heymatt “ und wollen den Aborigines vorschreiben , wie sie sich gefälligst zu verhalten hätten .
    Frech und arrogant . Siehe diese Dame !

    Jegliche Kritik an diesem Verhalten begegnet diese Klientel mit der Keule Fremdenfeindlichkeit , Rassismus , Islamophobie u. ä. .

    Es wird höchste Zeit , dieses Gesindel in die Schranken oder – besser noch- aus dem Haus zu weisen .

  55. des madels linkes auge haengt.

    entweder weil es fuer die mimik „fies, ueberlegen, kaempferisch“ gebraucht wird –
    als sog „reschke-kneifen“ zb bei 0:25, 0:37, 0:54, 1:20 und 1:28 –
    oder die moechtegern-politintellektuelle kommentatöse
    leidet unter rituellen schlaegen ihres beackerers, der sog. haeuslichen gewalt.

  56. In dieser seltsamen Welt wollen komischerweise Abschaffer der Demokratie und Menschenrechte uns dauernd erklären, was Demokratie und Menschenrechte sind und wie wir nach ihren Vorstellungen zu leben haben.

  57. EinTeil der „Iranistikwissenschaft“ ist angeblich der moderne Iran. Das ist ein Objekt, das es gar nicht gibt. Ich habe noch keinen modernen Iran gesehen.

  58. Das schöne ist ja in diesem Land, dass jeder eine Meinung haben und diese auch äußern darf. Man muss diese Meinung nicht teilen. Man darf sie soagr straflos kritisieren und eine andere Meinung haben. Das ist leider nicht überall so.

    @Drohnenpilot
    „Der Medianwert des geldwerten Vermögens für die Erwachsenen liegt in Deutschland bei 47.000 Dollar. Schon im krisengebeutelten Griechenland sind es mit 55.000 Euro 8000 Euro pro Nase mehr. Dass die unmittelbaren Nachbarn – Holländer (94.000), Dänen (87.000 Dollar), Belgier (168.000 Dollar) – reicher als die Deutschen sind, kann kaum verwundern. Man sieht es bei jedem Besuch. Erstaunlich allerdings, dass Franzosen (120.000) und Italiener (125.000) mehr als doppelt so reich wie die Deutschen sind. Lichtenstein (168.000) und Schweiz (229.000) bilden erwartungsgemäß die Spitze. In den alten Ländern der EU liegt nur Portugal (38.000) hinter Deutschland. Fairerweise sollte man nicht vergessen, dass das Ranking beim Thema Jahreseinkommen anders aussehen würde. Und das auch, wenn man die Medianwerte betrachten würde.“
    Was bei den Zahlen fehlt, ist die Angabe, ob die Rentenansprüche der Deutschen berücksichtigt wurden. Oftmals ist das nicht der Fall, weil dieser Betrag nicht direkt sichtbar ist. Der Anspruch steigt aber bei der arbeitenden Bevölkerung jedes Jahr. So erhält ein Rentner im Durchschnitt rund 900 Euro Rente, die er dann im Schnitt knapp 18 Jahe bezieht. Sein „Rentenvermögen“ beträgt also zum Eintritt der Rente alleine schon fast 195 000 Euro. Das sollte man auch bedenken.

    @Kulturhistoriker
    „Zu Kaisers zeiten besaß jeder meiner urgroßväter ein haus.
    Was habe ich?“
    Ja, was haben Sie denn?

    @18_1968
    „Mir sind es zu viele Ausländer im BRD-Staatsfunk.“
    Was ist schlimm oder falsch an Ausländern im Fernsehen?

  59. AN ALLE WESTLICHEN GEHEIMDIENSTE DER FREIEN WELT : Diese „Journalie“ ist ein äußerst gefährliches U-Boot, welches sich gerne auch Mal unter falschen Namen als Ärztin, in einem Universitätsklinikum einsetzen lässt, um dort ihr bekannte, besonders verhasste patriotische Patienten zu Tode zu behandeln.. wie meinem Fall geschehen.. sie hat es bei mir nicht ganz geschafft, enorme Schäden hat sie mir dennoch zugefügt…um dann im abschließenden Arztbericht zu behaupten ich würde „fabulieren“.. und eine enge Behandlungsbedingung Psychiatriere sei zu empfehlen.
    Also sie wollte, da ich ihre Behandlungen nun doch knapp überlebt hatte, in der Psychiatrie kalt stellen !!!

  60. @Blimpi 9. April 2020 at 15:05

    „Und von Orban wissen wir,dass er zu gleichen „Achse des Bösen“ gehört,
    wie ein Herr Trump oder Putin,das haben die Superdemokraten,auf den
    Stühlen der Politverbrecher,schon lange erkannt!“
    Na Putin regiert jetzt schon mehr als doppelt so lang wie es die russische Verfassung vorgesehen hat aber Orban hat das Palament in den Urlaub geschickt und auf unbestimte Zeit die Wahlen ausgesezt.
    Regieren ohne Palament und Wahlen hey Hitler war ein Demokrat er wurde gewählt und selbst Stalin hat ein Palament zugelassen……

  61. Tja, Gutmenschen (sozialistische) und religieuse Fanatiker (MU) haben im Iran doch nur vorweggenommen was uns heute angedacht wird.
    Diese Dame ist doch offensichtlich (meine Meinung) Teil der Infiltration die seit den 70ern angefangen von den Medien, der öffentlichen Verwaltung, der Beamtenschaft und dem politischem Estabishement alles vergiftet hat. Nein, die grosse Mehrheit hat es noch nicht bemerkt, sie wird eine AFD oder ähnliche Parteien konsequent als böse ablehnen, bis wir in einer Diktatur leben. Natürlich werden diese Doofköpfe dann wieder plären, nie was gewusst oder bemerkt zu haben. Sahen die TV-Moderatoren und die Politschranzen doch alle so kompetent und klug aus … (würg!). Hoffen und beten wir, dass es D.T. gelingt den Schweinestall auszumisten, – anschliessend wird dann auch in Europa aufgeräumt.

  62. Ich sitze in Ungarn fest und bin dafür dankbar?
    In DE z.Z. 31 pro 1 000 000 die MIT corona gestorben sind.
    In HU sind es 7 pro 1 000 000.
    Hier dürfen Ungarn den ÖPNV , wenn sie über 65 Jahre sind gratis nutzen; so auch alle EU Staatsbüger -jedoch Geduldete“ wohl nicht .
    Ich finde sas SEHR EUROPÄISCH !
    Um Pleiten abzumindern dürfen Geschäfte von 10 bis 15 Uhr öffnen ,Supermärkte normal 7Tage/Woche Drogeriemärkte , Apotheken , Banken usw auch normale Öffnungszeiten.
    Ältere ab 65 Jahren sind angehalten Ihre Einkäufe , Bankbesuche usw zwischen 9 und 12 Uhr zu machen , um die Ansteckungen zu mindern.Andere dürfen zu den Zeiten Supermärkte , Banken usw nicht betreten.
    GuteAussage von V.Orban Wir müssen nicht nur die Ausbreitung des Virus bekämpfen , sondern auch die ANGST VOR dem Virus !
    Seit einigen Wochen laut Dekret von Herrn Orban:In den Knasten werden Schutz-masken und Bekleidung für medizinisches Personal hergestellt.
    Die große Mehrheit -und alle mit denen ich sprach- steht hinter dem Präsidenten.
    Budapest ist wesentlich sauberer als Deutshe Großstädte.
    Keine „Jungen Männer“ vermummte Frauen mit Drillingswagen , keine A clans , kein offensichtlicher Drogenhandel.
    Die Orban Regierung hatte das VOLK abstimmen lassen ob es Migration wünscht-und die Entscheidung der sehr großen Mehrheit respektiert.
    Ich fühle mich wohl hier in einem EUROPÄISCHEN EUROPA !
    Danke Ungarn! Danke Herr Orban!

  63. Zumindest in einem einzigen Punkt muss ich der Dame zustimmen! Bei der ‚Flüchtlingspolitik‘ solle die EU tatsaechlich solidarisch zusammenhalten – und zwar streng nach Ungarisch /Polnischem Vorbild!

  64. @ Faktenchecker 9. April 2020 at 23:28

    Sie „checken“ wieder einmal gar nichts.

    Das schöne ist ja in diesem Land, dass jeder eine Meinung haben und diese auch äußern darf. Man muss diese Meinung nicht teilen. Man darf sie soagr straflos kritisieren und eine andere Meinung haben. Das ist leider nicht überall so.

    Vor allem muß man es sich leisten können, seine möglicherweise ungeliebten Ansichten öffentlich zu machen – eine hierzulande vor allem in den letzten Jahren eingerissene Tatsache, wie sie in der sich ebenfalls „demokratisch“ nennenden DDR Alltag gewesen ist.

    Was bei den Zahlen fehlt, ist die Angabe, ob die Rentenansprüche der Deutschen berücksichtigt …

    Sie sollten nicht Vermögensbildung mit Einkommen verwechseln wollen, auch dann nicht, wenn Sie trickreich „Einkommen“ unter „Vermögen“ subsumieren.

  65. Woher hat sie denn das Latein-Geschwätz her, mit dem sie die verbleibenden geistig minderbemittelten Tages-Dosis-Schauer beeindrucken will?

    Aus dem Lexikon für Sprüche?
    Oder noch vom Geschwätz-Wissenschafts-Studium?

  66. @Tom62
    „Sie sollten nicht Vermögensbildung mit Einkommen verwechseln wollen, auch dann nicht, wenn Sie trickreich ‚Einkommen‘ unter ‚Vermögen‘ subsumieren.“
    Rentenansprüche sind Vermögen gleichzusetzen. In anderen Ländern erfolgt die Rentenversorgung durch Aufbau von Fonds, Wertpapieren oder anderen Investitionen. In Deutschland erfolgt die Rentenversorgung größtenteils über die Rentenversicherung. Daher hat es keinen Sinn die Ansprüche gegenüber der Deutschen Rentenversicherung unter den Tisch fallen zu lassen.

  67. Und so etwas wird auch noch von der Zwangsgebühr fett bezahlt. Diese Mullahtrulla sollte lieber bei den Mullahs herumtrullern als über einem der besten Europäischen Politiker herzuziehen……Einfach widerlich !!!

  68. @ Faktenchecker 10. April 2020 at 15:28

    Rentenansprüche sind Vermögen gleichzusetzen. In anderen Ländern erfolgt die Rentenversorgung durch Aufbau von Fonds, Wertpapieren oder anderen Investitionen.

    Renten sind Einkommen und haben an sich nichts mit Vermögen zu tun, außer daß aus Einkommen, falls ausreichend, natürlich Vermögen generiert werden kann. Ihre kurzschlüssige Schönrechnerei mithilfe von „Rentenansprüchen“ als „Vermögen“ ist bestenfalls fiktiv, da es sich letztlich um reine Erwartungen zukünftiger Einkommen in Form von Renten handelt, die sich schon aufgrund der Vita des (zukünftigen) Rentenempfängers möglicherweise erfüllen können oder auch nicht. Wenn ihre Rechnerei überdies redlich wäre, müßten Sie die Renten in anderen Ländern, so in Ungarn, ebenfalls als „Vermögen“ mit einbeziehen, was Sie wohlweislich nicht tun. Fakten sehen anders aus.

  69. @Tom62
    Natürlich müssen Rentenansprüche in anderen Ländern ebenfalls einbezogen werden. In vielen Ländern erfolgt aber eben die Altersvorsorge anders als hierzulande.
    Nehmen wir einmal an, es gäbe hier keine Rentenversicherung und jeder Bürger müsste 10 Prozent seines Einkommens für die Altersvorsorge in einen wie auch immer gearteten Fond einzahlen. In diesem Fall würde der Wert des Fonds dem Bürger als Vermögen angerechnet. Jetzt erfolgt aber die Altersvorsorge in Deutschland über die Rentenversicherung (klar, es gibt Ausnahmen). Die Ansprüche gegen diese Rentenversicherung wollen Sie aber nicht als Vermögen anerkennen. Warum? Nur weil die Altersvorsorge anders aussieht? Weil Sie nicht jederzeit drüber verfügen können? Logisch ist das jedenfalls nicht nachzuvollziehen.

Comments are closed.