Katrin Ebner-Steiner, Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag

Von EUGEN PRINZ | Es war von Anfang an ein großer Fehler der Bundesregierung, sich in der Corona-Pandemie einzig und allein auf die Expertise des „Schweinegrippe-Apokalyptikers“ Professor Christian Drosten von der Charité und dem Robert Koch-Institut zu verlassen, das damals auch nicht besser ausgesehen hat.

Während die harten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie anfangs vielleicht noch akzeptabel waren, weil man zu diesem Zeitpunkt nicht sicher wusste, wie gefährlich das Virus wirklich ist, haben wir nunmehr den Punkt erreicht, an dem sich der Shutdown nicht mehr rechtfertigen lässt, ja sogar als vorsätzlicher Anschlag auf die Wirtschaft unseres Landes und die Grundrechte der Bürger gesehen werden muss.

Lockerung, die ihren Namen nicht verdient

Trotzdem hat die Bayerische Staatsregierung in einer Pressekonferenz ihre neuesten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgestellt. Dabei ging es auch um einige „Lockerungen“ des Shutdowns, die ihren Namen nicht verdienen. Die Beschränkung der Verkaufsfläche von Geschäften auf 800 Quadratmeter soll bestehen bleiben, wird jetzt aber auf sämtliche Geschäfte ausgeweitet.

Die bayerische AfD-Landtagsfraktion, die anfangs den Kurs der bayerischen Staatsregierung unterstützt hatte, sieht inzwischen keinen Grund mehr, den Shutdown aufrecht zu erhalten.

Sofortiges Ende des Shutdowns gefordert

Ebenso wie die AfD-Bundestagsfraktion fordert nun auch die bayerische AfD-Landtagsfraktion eine sofortige Aufhebung des Shutdowns. Die Fraktions-Vorsitzende Katrin Ebner-Steiner dazu:

„Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen des Shutdowns, den wir seit Wochen hinnehmen müssen, werden zunehmend unkalkulierbar. Deutschland droht ein dramatischer Absturz. Die Automobilindustrie und der Maschinenbau erwarten zweistellige Umsatzeinbußen; auf Gastronomie und Einzelhandel rollt eine gigantische Insolvenzwelle zu. Millionen Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel.

Zudem erodiert der Rechtsstaat durch willkürliche und gesundheitspolitisch sinnlose Einschränkungen unserer Freiheit.

Die AfD fordert daher ein sofortiges Ende des ‚Shutdowns‘.

Die von der Staatsregierung angekündigten Lockerungen sind keinesfalls ausreichend, sondern besiegeln den Untergang zahlreicher bayerischer Unternehmen und damit auch die Zerstörung unserer Kultur und Identität. Wenn Hotels und Gaststätten erst ab Ende Mai wieder öffnen dürfen, bedeutet dies das Todesurteil für die einzigartige gastronomische Landschaft Bayerns. Die Begrenzung der Verkaufsflächen auf 800 Quadratmeter, die der Bayerische Verwaltungsgerichtshof für verfassungswidrig erklärt hat, muss unter Wahrung der nötigen Hygiene- und Abstandsregeln aufgehoben werden. Auch Bayerns Kindern und Jugendlichen drohen schwerwiegende dauerhafte Nachteile, wenn der Unterrichtsbetrieb nicht schnellstmöglich wiederaufgenommen wird. Da Kinder nur in äußerst seltenen Ausnahmefällen schwer an Corona erkranken und von ihnen, wie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, auch kaum ein Ansteckungsrisiko ausgeht, ist der Unterrichtsausfall nicht zu rechtfertigen. Die Politik willkürlicher und chaotischer Verbote muss beendet werden.“


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Ja, treibt die anderen Parteien vor euch her!
    Nur die Aufhebung des Shutdown wird an der Lage der Wirtschaft wenig ändern.
    Eine Marktbereinigung wurde seit 20 Jahren nicht mehr zugelassen, sie ist unumgänglich.
    Es wird 10 Jahre dauern, bis wir wieder auf Vorkrisenniveau sind.
    Nur wir haben keine 10 Jahre mehr, die Krisen und Katastrophen kommen in immer kürzeren Abständen.
    Der Dollar und der verfluchte EURO werden keine 2 Jahre mehr durchhalten.
    Hoffentlich implodiert Italien bald.
    Die Schulden von Italien sind nun bei 160% des BIP, Griechenland trotz „Rettung“ wieder bei 180% des BIP.

  2. CORONA-SCHIKANEN

    Betr. unsere beiden Seniorenwohnblöcke, NRW
    (Mieter ab 60 J., die meisten über 75 u. älter;
    insgesamt ca. 140 Mieter, keine Corona-Kranken,
    keine Toten.)

    Seit HEUTE hängt vor den beiden 4-Pers.-Aufzügen
    ein Zettel; ich fasse kurz zusammen:

    Fahren Sie alleine mit dem Fahrstuhl oder
    halten Sie mindestens 1,50m Abstand
    (In dem kleinen Kasten!) u. tragen Sie
    Mund-Nasenschutz

    Stellen Sie keine Taschen o.ä. auf den Boden,
    weil sich dort auch Viren aufhalten
    (Seit 5 Wo. hat der psychopath. Hausmeister
    keine Flure mehr geputzt, Treppen eh nicht.)

    Drücken Sie die Knöpfe nur, indem Sie ein
    Taschentuch unterlegen. Wenn nicht, fassen
    Sie sich nicht ins Gesicht u. waschen Sie
    sofort Ihre Hände

    Unterdrücken[sic] Sie Niesen u. Husten

  3. Die meisten Regierungen der Welt. von Trump bis Putin, sehen allenfalls eine vorsichtige Lockerung vor, um jeweils deren Folgen abzuwarten. Das scheint vernünfig, um ene zweite Infektionswele zu vermeiden. Es geht um Ausgewogenheit und nicht um alles oder nichts. Die Alten und Risikogruppen zu opfern, damit die Jungen wieer Party feiern können, wie es der Grüne OB von Tübingen fordert, sollte kein Vorbild für die AfD sein. Solange es keine Medikamente gegen das Virus gibt, ist angepasstes Verhalten vorrangig.

  4. Unser Land wird vor allen Augen zu Ende ruiniert. Politiker, Medien und andere Jetzt-Noch-Profiteure enießen die aktuelle Quasi-Diktatur. Heute die Zahl von über 10 Millionen Kurzarbeitern. Jetzt muss dringend wieder Bundesliga erlaubt und der Alkohol auf Ölpreis verbilligt werden, dann kann das ewig so weitergehen. Deutschland wird ein weiteres Mal einen bitteren Preis zahlen müssen- hoffentlich müssen die Amerikaner nicht ein weiteres Mal in Frankreich landen, um den Spuk in Europa zu beenden.

  5. Söders „Frei“-Staat traut sich wieder an die größten Kriminellen heran:

    „Hausverbot und Anzeige: Rentnerin weigert sich, Mundschutz zu tragen“

    SELB – In einem Supermarkt im oberfränkischen Selb (Kreis Wunsiedel) hat sich am Dienstag eine Seniorin geweigert, im Supermarkt einen Mundschutz zu tragen.

    Am Dienstag kam es im oberfränkischen Selb (Kreis Wunsiedel) zu einer Auseinandersetzung in einem Supermarkt. Als das Personal bemerkte, dass eine 74-Jährige Rentnerin keine Corona-Schutzmaske trägt, wurde sie auf die geltende Maskenpflicht hingewiesen. Daraufhin beleidigte die Seniorin die Verkäuferinnen und zeigte sich uneinsichtig, den Mundschutz aufzusetzen.

    Aus diesem Grund wurde die örtliche Polizei alarmiert, die die Situation auflöste. Die Rentnerin hatte bereits Hausverbot im Supermarkt. Nun kommen Anzeigen wegen Beleidigung und wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz hinzu.
    *https://www.nordbayern.de/region/hausverbot-und-anzeige-rentnerin-weigert-sich-mundschutz-zu-tragen-1.10068100

    War gestern in Nürnberg Sigmundstrasse/Leyherstrase unterwegs.
    Von ca. 80 Autohändlern trugen 81 keine Maske.
    Und die Polizei fuhr vorbei und winkte…

  6. Sonnenkönig Söder: Bayern bin ich!
    Und bewirbt harte Maßnahmen bis
    zu einem Impfstoff.

    Besprechung mit Länderchefs am heutigen Donnerstag
    Spielplätze, Museen, Gottesdienste: Vor
    Corona-Gipfel sickern erste Lockerungen durch –
    und ein großer Dämpfer

    Keine weitreichenden Lockerungs-Entscheidungen

    Der Bund will erst bei der nächsten Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten am 6. Mai entscheiden, ob ein weiterer größerer Öffnungsschritt bei den strikten Corona-Beschränkungen möglich ist.

    OMA UMWELT-SAU SOLL SCHMOREN
    Kontaktverbote einschl. Muttertag:

    Die Kontaktbeschränkungen sollen jedenfalls vorerst verlängert werden. Nach den Worten von Kanzleramtschef Helge Braun „sicherlich“ erst einmal bis 10. Mai(MUTTERTAG) verlängert werden. Das kündigte der CDU-Politiker am Donnerstagmorgen bei n-tv an. Bereits am Montag sagte Regierungssprecher Seibert: „Dieser 30. April kommt zu früh.“

    Auch Merkels Sprachrohr Steffen Seibert, Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), hatte zuvor bereits verkündet, dass es höchstwahrscheinlich keine weitreichenden Lockerungs-Entscheidungen geben werde. „An diesem 30. April wird es wichtige vorbereitende Beratungen und sehr begrenzte Beschlüsse geben“, erklärte Seibert am Montag in der Bundespressekonferenz.

    Schulen

    Alle Schüler sollen nach dem Willen der Kultusminister vor den Sommerferien zurück in die Schulen – zumindest „tage- oder wochenweise“. Einen regulären Schulbetrieb soll es für die rund elf Millionen Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien aber nicht mehr geben…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/merkel-meeting-mit-den-laendern-neue-lockerungen-in-sicht-worum-es-beim-naechsten-corona-spitzentreffen-morgen-geht_id_11936962.html

  7. Drosten hat doch keinen Plan. Erst waren die Masken unwirksam und nun mit Zwang für alle. Sogar Kinder müssen eine Maske tragen.

  8. Die derzeitige Regierung ist im Begriff unsere gesamte industrielle und wirtschaftliche Grundlage endgültig zu zerstören.
    Seit 6 Wochen werden die Bürger im Stubenarrest gehalten wie unmündige Kinder.
    Und dies alles nur aufgrund der extrem widersprüchlichen Behauptungen von angeblichen virologischen „Fachleuten“.
    Was Sache ist, das weiß inzwischen kein vernünftiger Mensch mehr.
    Nicht nur unsere wirtschaftliche Basis, sondern auch unsere gesamte Kultur geht. dabei den Bach hinunter und einzelne Bundesländer gefallen sich geradezu in der Rolle, endlich einmal einen perfekten Polizei- und Überwachungsstaat durchziehen zu können.
    Immerhin hat die AfD im Freistaat endlich mal das Maul aufgemacht.

  9. Ich habe mal gelesen, dass sich das Virus in den Sommermonaten nicht so verbreitet und sogar ab 30° Celsius abgetötet wird. Die Influenza grassiert ja auch hauptsächlich in den kalten Monaten.
    Es kann also durchaus sein, dass es ab Herbst wieder mehr Corona-Fälle gibt. Man kann aber die Wirtschaft nicht auf Dauer runterfahren.

  10. Shutdown gildet doch sowieso nur für „die hier länger leben“. Bei „Plusdeutschen“ sieht das ganz anders aus.

    In Castrop Rauxel haben 500 Menschen an einer muslimischen Beerdigung teilgenommen. Die Abstandsregel wurde nicht eingehalten. Was hat die Polizei gemacht, deeskslierend gewirkt. Das heißt nichts. Keine Bußgelder, keine Personalienfeststellungen, ekine Aufforderung den Abstnd einzu halten, nichts. Aber gut das in einer kleinendeutschen Fleischerei geltende Gesetze durchgesetzt werden. Und was auch noch geht sich über Ischgl in Österreich zu empören.

  11. Klasse, https://widerstand2020.de/ wirkt schon, sonst wäre die AfD niemals aus ihrem Tiefschlaf erwacht. Die AfD hat auch im Westen erstklassige Leute in Bayern z.B.:Miazga, Müller, Ebner Steiner,… aber auch in den anderen Westbundesländern Leute wie z.B. Röckemann, Blex, Curio, Baum,..

    Was wäre im Westen möglich würden diese nicht durch die „Meuthen-Heisenberg-Weidel-Hansel-Pazderski-Strolch-Junge…“ Clique ausgebremst? Die AfD könnte nur durch Druck von außen wieder zu einer Alternative werden.

  12. „Sofortiges Ende des Shutdowns gefordert.“

    Nicht fordern, Klagen !

    Alles andere ist doch lächerlich,Entweder oder !

  13. Hätte man nach den ersten ansteigenden Fällen in Italien alle Bürger mit Masken versorgt, hätte man sich mit einer Maskenpflicht im öffentlichen Bereich und den Abstandsgeboten alle wirtschaftlichen Shutdown-Maßnahmen mit ihren Milliardenschäden sparen können. Hätte man zusätzlich die Grenzen und Flughäfen wirksam geschlossen, wäre das Virus in Deutschland vielleicht sogar schon besiegt. Wenn man aber Flugzeuge aus China, Iran und anderen Corona-Gebieten in Deutschland landen lässt, ohne die Passagiere zu kontrollieren und 14 Tage in Quarantäne zu stecken, hat man die Verbreitung des Virus zumindest grob fahrlässig, wenn nicht sogar vorsätzlich, verursacht. Dafür sollte man unsere unfähigen Politiker zur Verantwortung ziehen, auch wenn sie sich immer noch selbst lautstark loben. Das zeigt nur den absolut fehlenden Realitätssinn.

  14. Heute auf Phönix eine Momentaufnahme aus einer Sitzung des dt. BT- KEINER, der eine Maske getragen hätte! Ich würde mir wünschen, daß die AfD-Bundestagsfraktion denen das um die Ohren haut! Wenn ich gezwungen werde, in einem Geschäft von 800m2 so ein Ding tragen zu sollen (was ich natürlich boykottiere, wo es nur geht), dann ist es im dt. BT nichts anderes- trotz der relativ großen Fläche will ich sehen, wie diese Arschgei*gen mit verbrauchter, zigfach wieder eingeatmeter Atemluft unter so einem Schei*ding schwitzen.

  15. @ pro afd fan 30. April 2020 at 14:08

    …steht heute wieder in der Bild.

    +++++++++++++++

    Nächsten Winter gibt es dann eine Corona-Mutation.
    Dann kann die Merkel-Junta Deutschland ganz auf
    islamisches, asiatisches oder afrikanisches Shithole-Niveau
    drücken u. die Dr. Frankensteins der Sorte Drosten u.

    Tierarzt Wieler sich profilieren/mitregieren. Es hat zwar
    kein Volk die Viren-Experten/Impf-Lobbyisten gewählt, aber
    wer das Wort hat, hat die Macht.

  16. 09.24 Uhr
    Sonnenkönig Söder warnt vor „zweiter Welle“
    ++++

    Danach wird ein anderer Arsch vor der Gefahr einer 3., 4. Welle usw. warnen!

  17. Wenigestens das Fernsehprogramm hätte während dieser Zeit mal besser werden können! Aber nein, Chance vertan..!

  18. obelix57 30. April 2020 at 14:22

    Genau meine Meinung. Bhutan: Nach wie vor 7 Infizierte von denen 5 schon genesen sind. Null Tote

  19. @ obelix57 30. April 2020 at 14:22

    Ein Virus kann man nicht besiegen/vernichten. Man kann
    höchstens die Ansteckung möglichst Vieler zulassen u.
    somit Immunität eines Volkes bewirken oder mittels
    Ausgangssperren die Immunität der Massen weitgehend
    verhindern oder wenigstens verzögern, um sie dann
    zwangsweise zu impfen. Letzteres ist wohl das Ziel der
    Impfmafia, man höre nur was Drosten, Merkel, Wieler,
    Spahn, Söder, Gates usw. diesbezügl. fordern.

  20. Als ob vor Covid die Deutsche Kultur nicht den Bach runter gegangen (WORDEN) wäre.
    Oder von welcher Kultur ist die Rede?

  21. Das Video von ServusTV aus Österreich mit Prof. Suharit Bhakdi wurde soeben auf youtube gesperrt!

  22. D Mark 30. April 2020 at 14:18

    Ich bin nur ein AfD Wähler, der dieser Partei die Treue hält, auch wenn sie mal ein paar % verliert.
    Im Gegensatz zu Leuten, die beim ersten Gegenwind der AfD in den Rücken fallen, gegen deren Politiker hetzen und dann zur Krönung noch einer dubiosen Internetpartei ohne Parteiprogramm hinterherlaufen, deren Chef ein Islamistenfreund ist.

    Aber jeder, wie er mag.

  23. @obelix57
    Du hast natürlich recht. Nur geht es jetzt um Zukunft und nicht Wehklagen über die Vergangenheit. Hätte-hätte-Fahradkette. Da unsere Industrie zu 50 % vom Export lebt, kann unsere Wirtschaft nicht schneller genesen wie es auch in unseren Exportländern der Fall ist. So einfach ist es nicht, einfach den Schalter herumdzudrehen und schon läuft es wieder. Die Forderung der AfD ist deshalb wenig differenziert. Das sage ich als AfD-Mitglied. Da muss einfach mehr kommen als eine platte Forderung.

  24. Nur noch maskierte Lemminge auf den Straßen – viele tragen den Fetzen freiwillig sogar alleine im Freien. Man kann von Glück sagen, daß die Physikerin nicht „empfohlen“ hat, sich einen Stock in den Arxxx zu schieben…

  25. Renitenz 1.10 30. April 2020 at 14:23

    „Wenn ich gezwungen werde, in einem Geschäft von 800m2 so ein Ding tragen zu sollen (was ich natürlich boykottiere, wo es nur geht),…“
    ———————————————————-

    Soweit mir aktuell bekannt gilt die Maskenpflicht nun in gesamt Deutscheland beim Einkauf in Geschäften. Unabhängig der Ladengröße. Was mir aber die Tage so durch den Kopf ging ist folgendes Szenario:

    Ich bin jetzt der „Rebell“, der NICHT ärztlich vom Tragen der Maske befreit ist. Latsche zum nächsten REWE whatever und zeige dort „Gesicht“, in dem ich dort ohne Maske einkaufe. Oder besser will. So weit mir bekannt, gibt es noch den Passus „Hausrecht“. So schmeißt mich der Filialleiter also aus dem Markt…oder die herbeigerufene (Ordnungs)Polizei…man erteilt mir Hausverbot und mit viel Glück wird nach meiner Anzeige dann in 2022 verhandelt, ob meine Klage ( gegen was oder wen auch immer ) Erfolg hat.

    Okay…vielleicht etwas überspitzt, aber was ist ihnen wichtiger? Gegen das System…however….aufbegehren oder froh sein, dass man noch ein Toastbrot, die TK Pizza und den Liter H-Milch bekommen hat?

  26. @Viper 30. April 2020 at 14:35

    „obelix57 30. April 2020 at 14:22

    Genau meine Meinung. Bhutan: Nach wie vor 7 Infizierte von denen 5 schon genesen sind. Null Tote“
    Ja die fahren aber auch ihre Wirtschaft vor die Wand!
    „Wenn Hotels und Gaststätten erst ab Ende Mai wieder öffnen dürfen, bedeutet dies das Todesurteil für die einzigartige gastronomische Landschaft Bayerns.“
    Wen die Grenzen zu sind ist die Gastronomie auch nicht zu retten.

  27. Maria-Bernhardine 30. April 2020 at 14:29
    @ pro afd fan 30. April 2020 at 14:08

    „…steht heute wieder in der Bild.

    Nächsten Winter gibt es dann eine Corona-Mutation.“

    Genau,das ist es, was ich immer wieder betone,
    noch ein Shutdown,und noch einer,dann sind wir alle fertig,
    also wird es irgendwann keine Maßnahmen mehr geben können,
    wer es bekommt und stirbt,hat halt Pech,
    Unmenschlich? Sicherlich,
    Logisch? Auf alle Fälle!
    Allerdings, der Evolution ist das egal.
    Sie tut nur das,was sie immer tat,die Starken von den
    Schwachen,zu trennen,und wenn es nur noch Menschen gibt,
    die Coronaresistent sind,werden genau,nur diese Menschen ,überleben…
    Jedwede andere,verklärte Realität,ist der Blick durch die Rosarote Brille…

  28. @klimbt
    „Die Alten und Risikogruppen zu opfern, damit die Jungen wieer Party feiern können, wie es der Grüne OB von Tübingen fordert, sollte kein Vorbild für die AfD sein.“

    Bin kein Fan der Grünen. Aber mit Ihrem Kommentar erwecken Sie den Eindruck, als wenn Palmer das so gesagt oder gemeint hätte. Das hat er aber nicht.

  29. Dieses Thema ist doch völlig kontraproduktiv für die AFD, dieselbe Meinung haben die kriminellen, linken Kommunisten um Ramelow !

    Kümmert euch lieber um die Hunderte von illegalen Asylbetrügern, die laufend illegal einreisen dürfen ! Die stopfen uns hier mit Negern, teils infiziert, voll, bis wir platzen 🙁

  30. AfD-Fraktion fordert sofortiges Ende des Shutdowns… auf Gastronomie und Einzelhandel rollt eine gigantische Insolvenzwelle zu. …

    …Insolvenzwelle auf Gastronomie ! ( ? ) , doch nicht etwa genau diese Gastronomie , welche der AfD KEINEN Tagungs und Versammlungsraum zur Verfügung stellen wollte, oder etwa nicht diese AfD hassenden Gastronomie -Betreiber, die noch bis vor kurzem mit großen deutlichen Buchstaben auf Schildern zum lesen am „Gastronomie Eingang “ geschrieben hatten …“ Rassisten werden hier nicht bedient „ ( klick ) oder diese Restaurants die Gauland und Weidel NICHT bewirten wollten sind plötzlich von einer Insolvenzwelle bedroht ? … klick ! … und dennoch JA !, ich bin mit der AfD für das sofortige Ende des Shutdowns

  31. Taurus1927 30. April 2020 at 14:54

    Das ist ja das Dilemma, in wir uns befinden. Man könnte als Ausweg ein Familienmitglied, Freund o. ä. bitten, bestimmte Artikel mitzubringen. Aber das wird auf Dauer auch lästig für beide Seiten. Die einzige Lösung ist, wenn der Laden nicht zu voll ist, mit Maske dort ganz schnell die benötigten Artikel einzukaufen und schnell wieder raus.
    Das werden besonders größere Einkaufszentren („malls“ u.ä.) merken, deren Konzept ja ein „Einkaufserlebnis“ ist, was zu Flanieren UND Konsumieren anregen soll. Nur die größten Maskenfans werden sich das antun…….

  32. Bin schon länger kein Wähler der Alt- und Systempartei „AfD“ mehr. Auch jetzt wieder, alles falsch und stümperhaft was sie machen.

    Der Corona-„Shutdown“ ist das Beste, was den europäischen Völkern überhaupt passieren konnte. Die Rettung ihrer bloßen Existenz in letzter historischer Sekunde sozusagen.

    Ohne den Zusammenbruch der europäischen Sozialsysteme, der nur durch den Zusammenbruch der Volkswirtschaften überhaupt noch möglich ist, wäre die forcierte Massenimmigration aus Afrika und dem Orient nicht mehr zu stoppen gewesen. Keine „Festung Europa“-Politik – die politisch sowieso nicht durgesetzt werden kann – hätte den Genozid aller europäischen Völker über die Resettlement-Immigration und die Geburtenraten der alimentierten Einwanderer mehr verhindern können. Der „Pull-Faktor“ der Sozialsysteme – insbesondere des deutschen – hat eine so gewaltige Sog-Wirkung auf den Bevölkerungsüberschuss Afrikas und Asiens, dass hier nichts mehr zu retten gewesen wäre.

    Die europäischen Sozialsysteme selbst müssen verschwinden, was nur über die Zerstörung der Volkswirtschaften überhaupt in der erforderlichen kurzen Zeit noch möglich ist. Das System muss langfristig durch eine Versorgung der europäischen Bedürftigen über ihre Familien bzw. Kinder ersetzt werden. Wer keine Familie bzw. Kinder hat, dem SOLL es finanziell schlecht gehen, der „Staat“ SOLL sich nicht mehr um ihn kümmern können.

    Nur so haben die europäischen Völker überhaupt eine Chance, auch in einigen Generationen noch solche erkennbar auf diesem Planeten zu existieren. Und hoffentlich auch noch für eine sehr lange und bessere Zukunft. Andernfalls erfolgt ihre vollständige demographische Verdrängung innerhalb kürzester Zeit durch die Resettlement-Migration.

    Der „Klimawandel“-Wahn hätte zu lange gebraucht, um die Volkswirtschaften nachhaltig genug innerhalb kürzester Zeit zu zerstören. Die Corona-Massenpsychose mit sofortigem „Shutdown“ war die einzige noch verbliebene Rettung für Europa ( und evtl. auch für Nordamerika). Von mir aus soll das ganze noch Monate andauern, ich mache den Spaß gerne mit, wenn ich weiß, dass meine Enkel in der Zukunft dadurch immer noch Europäer geblieben und keine mohammedanischen Euro-Afrikaner oder Asiaten geworden sind.

  33. @klarheit
    Ich habe mir gestern bei Lanz diesen OB angetan. Er fordert eine Abgrenzung der sog. Risikogruppen, wer immer das sein soll, und für diese eine Sonderbehandlung, die sie von anderen weitgehend ausschliesst. So sollen sie z.B. nur zwischen 10 Uhr und 11 Uhr einkaufen und sich auch ansonsten aus der Öffentlichkleit fernhalten, während sich die Jungen uneingeschränkt verhalten können. Sein Vergleich mit Kindern der Dritten Welt ist ebenso daneben. Sie scheinen ihm genauso wichtig wenn nicht wichtiger. Meine Generation ( ich bin 75 ) haben dieses Land mit aufgebaut, die Jungen setzen sich in ein gemachtes Nest. Diese Art Zweiklassengesellschaft lehne ich deshalb ab. Es ist das Gegenteil von Solidarität.

  34. Einen Schweine-Grippe-Apokalyptiker, beauftragt durch
    eine Schweine-Regierung, passt wie die Faust aufs Auge.
    Oder wie es der Sozialist Willi Brand einmal ausdrückte ;
    „Nun kommt zusammen, was zusammen gehört !“

  35. @klimbt:
    Es sind noch ein paar Hundert Fälle pro Tag. Wenn wir deren Bewegungsradius konsequent verfolgen (ohne App!) und die Ansteckungswege somit verfolgen können, dann werden wir das Virus ausrotten können, ohne die Wirtschaft komplett an die Wand zu fahren und wir werden dann auch keine ältere Menschen „opfern“.
    Gewisse Regionen haben kaum noch Neuansteckungen. Deswegen kann man nicht das ganze Land drangsalieren.

  36. Pforzheim Neu-Islamisdan 30. April 2020 at 14:33

    Wenigestens das Fernsehprogramm hätte während dieser Zeit mal besser werden können! Aber nein, Chance vertan..! “

    Darauf können Sie lange warten. So lange die grünen, roten und schwarzen Kommunisten am Ruder sind und GEZ nicht abgeschafft wird, ändert sich nichts. Im Gegenteil, die Manipulationen nehmen noch mehr zu.

  37. ,Es gibt zwei Sorten von Läden: in den einen werde ich mit englischem Geplärre und Gejaule zwangsbeschallt, so dass ich in diesen Läden nur schnell das Nötigste in den Wagen packe und dann zur Kasse hetze, um schnell wieder draußen zu sein, und in den anderen herrscht Ruhe und eine wohlige Atmosphäre, so dass ich mir das Sortiment in aller Ruhe anschauen kann und dann auch noch das eine oder andere finde, was mir nützlich erscheint. Seit der neuen Maskenpflicht mag ich mich in keinem Laden mehr lange aufhalten. Das Einkaufen macht keinen Spaß mehr.

  38. @Maria-Bernhardine: Das kann so nicht ganz richtig sein. Jedes Jahr endet die Grippewelle, ohne dass über 60 Prozent der Bürger infiziert waren. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass durch Masken und Abstandsgebot die Zahl R unter 1 liegt. Wenn sie dauerhaft unter 1 bleibt, wird das Virus verschwinden. Das ist einfache Mathematik. Und wenn die Berichte von Ärzten stimmen, dass das Virus Nerven und Gehirn angreifen kann und man Folgeschäden noch gar nicht übersehen kann, sollte man die Idee der Herdenimmunität schnell verwerfen. Dieses Virus ist alles andere als einen normale Grippe.

  39. obelix57 30. April 2020 at 15:28

    Die Gefahr, dass ARD und ZDF und die anderen Rundfunksender Nerven und Gehirn angreifen, schätze ich für bedeutend höher ein als die Gefahr durch Corona. Die Verblödung war nämlich schon vor Corona weit fortgeschritten, und dagegen gibt es noch nichts von Ratiopharm.

  40. Bayern, DAS Bundesland, in dem noch so viel ursprüngliche Kultur erhalten geblieben war, gegenüber anderen Bundesländern, dessen Untergang massiv voranzutreiben, dafür steht Söder!!!
    Warum lassen die ursprünglichen Bayern sich so einfach ihre Kultur und ihre Traditionen kaputtmachen? Warum halten die Bayern einfach still, wenn ihre Wirtschaftsleistung, auf die sie immer stolz waren, von der Merkelmarionette Söder mit einem Handstrich hinweggewischt wird?

    Ihr Bayern!, wo ist Euer Stolz, wo sind Eure Traditionen?

  41. @ kalter Zorn 30. April 2020 at 15:15
    … habd ihr ned aach so e schee Pösdsche fer misch? Isch deeds aach fer die Hälfd mache.

    in der Tat lese ich immer wieder geschriebene deutsche Dialekte, Mundarten, alltägliche Slangs und Umgangssprachen im Zusammenhang mit stichelnden Spott , schnoddrigem Sarkasmus und zynischer Häme, bevorzugt auf die linksrotgrünveganverschwulte Politik Deutschlands gerichtet , gerne. Danke für deine Sprachvariante

  42. Zufall 30. April 2020 at 15:15

    Das kann man so nicht sagen. Ohne die AfD im Nacken wäre in Buntland jetzt schon rambazamba.
    Weitere Millionen Fluchtwillige wären seit 2015 in unser Land geströmt.
    Den Shutdown nun als große Lösung zu präsentieren ist viel zu verfrüht. Wenn alle Länder in Armut versinken, ist die Gefahr von Kriegen groß. Gerade auch die afrikanischen Länder werden vom Corona-Virus stark betroffen. Diese Leute werden weiterhin in Scharen versuchen nach Europa, bzw. Germoney zu kommen. Soros wird ihnen mit seinen linken Aktivisten helfen.

  43. An die vielen Masken-Revoluzzer, die hier plötzlich aus dem Schrank kommen wie die Springteufel: sind Sie dieselben, die sich darüber aufregen, dass Ausländer, die es zu etwas gebracht haben, ihren AMG in zweiter Reihe parken?

    Haben Sie sich mal die Corona-Todeszahlen pro eine Million Einwohner z.B. von Australien, Neuseeland, Japan, Taiwan, Hong Kong, Vietnam oder Südkorea angesehen? Und dann mit denen von Deutschland, Schweden und Belgien verglichen? Fällt Ihnen da vielleicht etwas auf?

    Oder sind Sie der Meinung, dass alle mit Vorerkrankungen oder Ü60 sowieso gekeult werden sollten, weil sie sowieso bald sterben werden?

    Wäääh … ich schwitze … wäääh … ich bekomme keine Luft … wäääh … ich habe Allergie … wäääh … das Desi stinkt … wäääh … ich will keine Bewegung-App … wäääh

    Wohlstandsverwahrlosung im Endstadium.

  44. Ilse Bilse 30. April 2020 at 15:38
    Ja, das frage ich mich als Bayerin auch. Viele Leute sind einfach wohlstandsverblödet und glauben alles, was die Wahrheitsmedien sagen. Auch geht es ihnen noch zu gut.

  45. Verschisstenjaeger 30. April 2020 at 14:51
    Nur noch maskierte Lemminge auf den Straßen – viele tragen den Fetzen freiwillig sogar alleine im Freien. Man kann von Glück sagen, daß die Physikerin nicht „empfohlen“ hat, sich einen Stock in den Arxxx zu schieben…

    Neueste Idee von Söder:
    Fieberthermometer im A*sch verpflichtend ab dem 04.05., damit der Hintermann in der Warteschlange deine Temperatur ablesen kann, und bei überhöhter Temperatur den Abstand vergrößern kann. Entsprechende Hosen sind bereits bestellt.

  46. Diejenigen, die sich gegen eine App zur Seuchenbekämpfung wehren, geben für ein paar Payback-Punkte oder einen Gutschein ihre sämtlichen persönlichen Daten preis, weil Geiz ja so geil ist, über twitter wird dann noch der Rest mit Photos verbreitet, dass NSA, BND, VS und weitere Dienste aller Herren Länder sich in ihre Telefonate, SMS, E-Mails und sonstwo rein hängen, stört sie auch nicht.

    Wohlstandsverwahrlosung im Endstadium.

    Ich weiss, es gibt hier auch einige oder viele, die das nicht mitmachen. Die möchten sich bitte nicht angesprochen fühlen.

  47. Die kommunistische Merkel-Regierung testet jetzt aus, wie weit sie gehen kann, bis den Bürgern die Hutschnur reisst. Solange die Zustimmungswerte für CDU/CSU und SPD so gut bleiben, wird es immer wieder nur kleinere Lockerungen geben. Wann begreift der Dummmichel endlich, dass er die AfD wählen muss, wenn er wieder zur Normalität zurück kehren will.

  48. ich2 30. April 2020 at 14:56

    @Viper 30. April 2020 at 14:35

    „obelix57 30. April 2020 at 14:22

    „Wenn Hotels und Gaststätten erst ab Ende Mai wieder öffnen dürfen, bedeutet dies das Todesurteil für die einzigartige gastronomische Landschaft Bayerns.“
    Wen die Grenzen zu sind ist die Gastronomie auch nicht zu retten.
    ————————————
    Also ein paar Abstriche muß man schon machen. Auf jeden Fall ist es für die Gastronomie besser mit einheimischen Gästen den Betrieb zu öffnen, als komplett dicht wie z.Z.

  49. Tja. Jetzt schon 10 Millionen Kurzarbeiter. Viele davon werden erstmal nicht mehr arbeiten, da die entsprechenden Unternehmen, insbesondere wenn es kleine sind, direkt in die Pleite marschieren werden. Es wird bitter, bitterer, am bittersten. Ich hab von Anfang an gesagt und gedacht, dass die Politheinis nicht so doof sein können und werden, wegen einem Grippevirus die Wirtschaft komplett zu zerstören. Haben sie aber. Komischerweise alle anderen westlichen Länder auch. Jede Vorherrschaft verschwindet irgendwann, sei es durch Kriege, Dummheit, Naturkatastrophen. Wir haben es hier in meinen Augen mit absoluter Dummheit zu tun. Aber was will man erwarten, wenn man solche Leute wie Merkel, Altmaier, Maas und Co. in der Regierung hat.

  50. @ Barackler 30. April 2020 at 15:58
    „….. Diejenigen, die sich gegen eine App zur Seuchenbekämpfung wehren, geben für ein paar Payback-Punkte oder einen Gutschein ihre sämtlichen persönlichen Daten preis,….“
    ______________________

    Ich fühle mich nicht angesprochen, denn ich vermeide, so weit es geht, irgendwelche Daten über mich preiszugeben. (Habe auch GEZ eingestellt, da ich auf „Barzahlung“ bestehe ? )

    Aber hier geht es nicht darum, dass die Menschen ihre Daten für ein paar Payback-Punkte oder für Kommunikation ihre Daten „verschleudern“!

    Hier geht es darum, dass sie dies FREIWILLIG machen!
    Aber die sog. „Corona“-Überwachungs-App möchte die Regierung „ZWANGSWEISE“ ins Handy impfen (bei Weigerung, keine „Vergünstigungen“ wie z.B. Reisen usw.)

    Merken Sie den Unterschied?

  51. @ PI Team,- zum evtl. thematisieren , . . . Informationspflicht

    Netzfund Vide vom 30.4.2020 . . . Nach geharnischter Rede des parteilosen Heinrich Fiechtner zum Thema … “ Aushebeln freier Reden in Corona Zeiten “ ( G.G Art. 5. Satz 1., Recht auf freie Rede )
    Eklat im Baden-Württembergischen Landtag: Polizei geleitet Heinrich Fiechtner ( parteilos ) aus dem Plenarsaal siehe die ersten acht des 16.45 Min. Videos … klick !

  52. ZARIN MERKEL: ICH verfüge über
    dieses Land u. alle, die hier wohnen.

    30.04.20 15:53
    Neue Maßnahmen
    Corona-Lockerungen in Deutschland:
    Spielplätze, Zoos, Gottesdienste –
    ++Merkels neue Regeln im Überblick

    Kanzlerin Angela Merkel wird die Ergebnisse endgültig am
    heutigen Donnerstag gegen ++16.45 Uhr der Öffentlichkeit
    vorstellen. Die Länder müssen dann selbst über eine
    Umsetzung entscheiden. 😐 Sollten aber möglichst die
    Wünsche der Zarin erfüllen, gell!

    (:::)

    Gottesdienste
    und Gebetsversammlungen sind im Zuge der Ausbreitung von Covid-19 ebenfalls verboten, sollen jedoch wieder zugelassen werden. Wie bei den oben erwähnten Punkten jedoch unter der Voraussetzung, dass besondere Anforderungen hinsichtlich Infektionsschutz Rechnung getragen werden.

    🙁 Boni für islam. Großsippen:

    Hochzeiten
    sind ebenfalls möglich – jedoch lediglich im Kreis der Familie. Dabei solle sich die Zahl der Teilnehmer allerdings an der ++Familienangehörigkeit(Also die ganze islamische Inzuchtsippe) orientieren, so die Beschlussvorlage. Darüber hinaus sollten ++„nur unverzichtbare Personen“ teilnehmen…

    Ist mit dieser Entwicklung eine Kehrtwende zurück zu strengeren Corona-Regeln nun ausgeschlossen? Mitnichten…
    https://www.fnp.de/politik/coronavirus-deutschland-lockerungen-regeln-ab-wann-aenderungen-massnahmen-neu-uebersicht-bundeslaender-merkel-zr-13746142.html

  53. Taurus1927 30. April 2020 at 14:54
    Okay…vielleicht etwas überspitzt, aber was ist ihnen wichtiger? Gegen das System…however….aufbegehren oder froh sein, dass man noch ein Toastbrot, die TK Pizza und den Liter H-Milch bekommen hat?
    —————————————————————-
    Gegen das System scheint mir wichtiger- die Milch etc bekomme ich höchstwahrscheinlich (noch!) auf anderem Wege- das Problem ist doch, daß mit dieser Maßnahme wieder nur das alte „Teil-und Herrsche-Spiel“ betrieben wird. Man will mich zu etwas zwingen und nimmt zur Durchsetzung dessen das Geschäft in „Geiselhaft“, weil man weiß, daß die auf Einnahmen angewiesen sind und das wahrscheinlich gegenüber dem Kunden durchsetzen werden! Denen droht man ja nicht umsonst horrende Strafen bei Zuwiderhandlung an. Was aber, wenn ich zu dem (erpressten) Geschäft sage: Ihr wollt doch wenigstens noch einige Einnahmen machen? Ich komme aber nicht mehr in euer Geschäft, wenn ihr nicht auch endlich eueren Mund aufmacht- Entweder ihr wollt mein Geld- dann aber nur ohne Maske.. oder ihr müsst auf (zumindest mein) Geld verzichten und dürft mit eurem Gessler-Hut selig werden… . Wenn Handel und Kundschaft sich endlich mal einig wären… wäre dieser Spuk schnellstens beendet! Schauen Sie sich den PI-Beitrag von heute über den Nürnberger Unternehmer an… .

  54. pro afd fan 30. April 2020 at 15:43

    „Das kann man so nicht sagen. Ohne die AfD im Nacken wäre in Buntland jetzt schon rambazamba. Weitere Millionen Fluchtwillige wären seit 2015 in unser Land geströmt.“

    Gut, das stimmt. AfD hat nicht ALLES falsch gemacht …

    „Gerade auch die afrikanischen Länder werden vom Corona-Virus stark betroffen.“

    Vom Virus wohl weniger, mehr von der durch die Corona-Psychose verursachten globalen Rezession …

    „Diese Leute werden weiterhin in Scharen versuchen nach Europa, bzw. Germoney zu kommen. Soros wird ihnen mit seinen linken Aktivisten helfen.“

    Deren Geschäftsmodell basiert darauf, dass diese Migranten hier dann dauerhaft versorgt werden. Wenn aber kein Geld dafür mehr da ist? So dass es für die linken Aktivisten selbst schon nicht mehr reicht?

    Denkst du, dass dieser Überschüssigen Afrikas und des Orients dann hier mit ihrer Intelligenz, mit Allahs Hilfe und mit ihrem ungeheuren jugendlichen Unternehmer- und Innovationsgeist neue euro-afrkanische „blühende Landschaften“ im alten Mitteleuropa aufbauen werden? Um hier dann mit den Überschüssen der neuen zinsfreien mohammedanischen Volkswirtschaften die letzten deutschen Kuffar-Rentner durchzufüttern?

    Nein. Das Problem ist das Sozial- und Transfer-System als solches. Es kann nur auf diese Weise verschwinden, es gibt keinen anderen realisierbaren Weg … ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. Dieser Schuss geht diesmal nach hinten los, und sie werden es mit etwas Glück zu spät merken. 🙂

  55. @AfD-Waehler 30. April 2020 at 16:10

    @ Barackler 30. April 2020 at 15:58

    „….. Diejenigen, die sich gegen eine App zur Seuchenbekämpfung wehren, geben für ein paar Payback-Punkte oder einen Gutschein ihre sämtlichen persönlichen Daten preis,….“
    ______________________

    Ich fühle mich nicht angesprochen, denn ich vermeide, so weit es geht, irgendwelche Daten über mich preiszugeben. (Habe auch GEZ eingestellt, da ich auf „Barzahlung“ bestehe ? )

    Aber hier geht es nicht darum, dass die Menschen ihre Daten für ein paar Payback-Punkte oder für Kommunikation ihre Daten „verschleudern“!

    Hier geht es darum, dass sie dies FREIWILLIG machen!
    Aber die sog. „Corona“-Überwachungs-App möchte die Regierung „ZWANGSWEISE“ ins Handy impfen (bei Weigerung, keine „Vergünstigungen“ wie z.B. Reisen usw.)

    *********************************************

    Ich weiss, das ist eine schwierige Frage. Grundsätzlich gilt, dass die Einschränkung von Grundrechten durchaus möglich ist, i.d.R. handelt es sich ja um eine Güterabwägung. Entscheidend ist hierbei die Verhältnismässigkeit. Muss man hier jetzt nicht vertiefen. Fakt ist, dass es täglich passiert und allgemein anerkannt ist. Eine Zwangs-App wäre tatsächlich Neuland und würde Gerichte beschäftigen.

    Unter uns AFD-Wählern: „„ZWANGSWEISE“ ins Handy impfen“ nimmt ja sprachlich schon die Zwangsimpfung vorweg. Haben Sie das wirklich bei der AFD gelernt?

  56. ZARIN ANGELA, DIE SCHRECKLICHE

    16.47 Uhr: Nach Bild-Informationen aus dem Kanzleramt kam
    es zu Verzögerungen, weil Uneinigkeit über die Öffnung von
    Restaurants bestand. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
    sei gegen die Öffnung ab dem 10. Mai(Muttertag!), welche von
    den Ministerpräsidenten vorgeschlagen wurde.
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronavirus-nrw-ticker-merkel-pressekonferenz-heute-live-news-aktuell-corona-kitas-schulen-zr-13717671.html

  57. @ AFD-WÄHLER

    Zusatz: „„ZWANGSWEISE“ ins Handy impfen“ schneidet jeder sachlichen und dialektischen Diskussion von vornherein den Weg ab. Diese Methode erinnert mich eher an andere politische Lager (sic!). Vielleicht tue ich Ihnen aber Unrecht, was ich bedauern würde.

  58. von: DOREEN BEILKE veröffentlicht am
    30.04.2020 – 10:31 Uhr

    Leipzig – Erst wurde das Singen in Kirchen verboten – und jetzt auch das Tanzen auf der Straße. Zum Welt-Tanztag am Mittwoch wollten rund 50 Leipziger Tanzschulbetreiber auf ihre Notlage in Corona-Zeiten hinweisen, meldeten auf dem Augustusplatz in der Innenstadt eine Demo an.

    „Natürlich modern, mit Abstand und ohne Körperkontakt“, sagt Tanzlehrer Oliver Thalheim (42). Das Rathaus genehmigte die Zusammenkunft für rund 50 Teilnehmer. Doch dem Gesundheitsamt fiel dann doch noch eine skurrile Auflage ein …

    „Dadurch werden mehr potenziell infektiöse Tröpfchen in einem größeren Radius ausgeschieden“, glaubt das Amt. Deshalb werde zwar das Treffen mit Mundschutz und Abstand erlaubt, aber das Tanzen verboten!
    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/coronavirus-tanzverbot-weil-die-atemluft-grossraeumiger-verteilt-wird-70356286.bild.html

  59. weil neuerdings Corona jede andere etwaige mögliche nicht überprüfte Krankheit u. Todesursache rechtfertigt , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 30.04.2020 – 16:18

    Blanker Horror: Corona-Patientin für tot erklärt, dann folgt für ihre Schwester plötzliche Wende

    München – Es klingt nach einem schlechten Scherz, ist allerdings in München zur Realität geworden: Eine Coronavirus-Patientin ist aufgrund einer folgenreichen Verwechslung in einer Klinik fälschlicherweise für tot erklärt worden.Zwei Tage lang sei sie davon ausgegangen, dass ihre Schwester an dem gefährlichen Virus gestorben sei, sagte eine Frau aus Unterhaching im Landkreis München am Donnerstag dem Sender „Bayern 3“. Nachdem sie bereits die persönlichen Gegenstände ihrer Schwester abgeholt hatte, bei denen es sich tatsächlich um Besitzgüter eben jener handelte, erhielt die noch immer geschockte Frau plötzlich einen Anruf, dessen Inhalt für sie und die Familie alles änderte: Es habe eine Verwechslung gegeben.Ihre Schwester, die alleinerziehende Mutter eines erst elf Jahre alten Sohnes ist und sich während ihrer Arbeit in einem Seniorenheim mit dem Coronavirus infiziert hatte, sei nicht tot, es gehe ihr den Umständen entsprechend sogar gut.Der Arbeitgeber der vermeintlich Toten war zu diesem Zeitpunkt bereits informiert worden, ein Bestattungsinstitut ebenfalls. Auch die gesamte Verwandtschaft war schon in Kenntnis gesetzt.Vor allem für den Sohn der Patientin war eine Welt zusammengebrochen, hatte ihm seine Tante doch erklärt, dass seine Mutter nie mehr nach Hause zurückkehren würde.Vermeintlich tote Corona-Patientin befindet sich in Münchner Klinik weiter auf dem Weg der BesserungInzwischen liegt die Schwester der Frau auch nicht mehr auf einer Intensivstation, wo sie nach ihrer Einlieferung in das Krankenhaus in der bayerischen Landeshauptstadt noch hatte beatmet werden müssen, sondern auf einer normalen Station und befindet sich somit weiterhin auf dem Weg der Besserung.Die Klinik bezeichnete den schrecklichen Vorfall, der die Familie zwei Tage und Nächte lang in einen völligen Ausnahmezustand versetzt hatte, gegenüber „Bayern 3“ als einen „menschlichen Fehler im Verwaltungsablauf“. https://www.tag24.de/thema/coronavirus/muenchen-corona-patientin-tot-erklaert-fehler-krankenhaus-schwester-unterhaching-seniorenheim-bayern-deutschland-1502414

  60. „Die Mehrheit der Wissenschaftler gehe im übrigen von einer zweiten und vielleicht sogar einer dritten Welle aus.“
    https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rki-103.html

    Wer weiß? Vielleicht bekommen wir nicht bloß eine 2. und/oder 3. Welle, sondern eine Dauerwelle.
    Vielleicht auch nur sanft gekräuselte, dahinplätschernde Mini-Wellen, die sich im Sand verlaufen

    Auch ist unter dem o.g. Link zu lesen:
    „Erst wenn die sogenannte Durchseuchung der Bevölkerung bei 60 bis 70 Prozent liege, sei die Pandemie unter Kontrolle, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler.“

    Wieso denn?
    Die WHO sagt doch: einmal infiziert schützt nicht vor einer neuen Infizierung:
    Laut WHO ist die Annahme, dass Antikörper im Blut immun gegen das Virus machen, nicht ausreichend wissenschaftlich gedeckt.
    https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/WHO-warnt-vor-Immunitaetsausweisen-bei-neuem-Coronavirus-408942.html

    Keiner weiß was Genaues!
    Aber dieses Nichtwissen reicht immerhin, um genaue und bestimmte Vorhersagen zu machen bis weit in die Zukunft.
    Wenn das heutzutage unter Wissenschaft verstanden wird, dann Gute Nacht!
    Für Söder jedenfalls ist das kein Problem.
    (Sendung Markus Lanz; ZDF 29.04.2020; https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-29-april-2020-100.html,%5B17:48%5D):
    Frage: Armin Laschet sagt, wenn alle paar Tage die Meinung geändert wird von Virologen, dann ist das auch für die Politik schwierig. Was halten Sie von dem Satz?
    Söder: „Das Virus ist neu. Und wir lernen täglich dazu. Man kann doch einem Wissenschaftler nicht einen Vorwurf machen, wenn er was Neues weiß und es mitteilt.“

    Man kann ihm aber einen Vorwurf machen, wenn er im Brustton der Überzeugung so tut als wüßte er was und dann sein Nichtwissen an prominenter Stelle in die Welt posaunt.

    Am 27.02.2020 waren in China mehrere zig-tausend Personen infiziert. Ein Wissenschaftler sollte sich vorstellen können, dass ein Virus möglicherweise nicht einzig und allein auf Chinesen geprägt sein könnte.
    Am 27.02.2020 hieß es (RKI Epidemiologisches Bulletin 9/2020):
    „Risikobewertung zu COVID-19: … Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell als gering bis mäßig eingeschätzt.“
    Ansonsten: kein Ausblick auf die Zukunft. Keine Perspektive.
    Diese Einschätzung hat sich dann, wie bekannt, kontinuierlich verändert zu: hohes Risiko.
    Mal ganz im Ernst: Solche Risikoeinschätzungen kann von den 80 Mio Bürgern in Deutschland jeder machen. Dazu braucht’s nicht mal Schulbildung.
    Das ist wie eine Wettervorhersage: Ich sage nächsten Mittwoch regnet es nicht. Regenwahrscheinlichkeit 0 %. Wenn der nächste Mittwoch kommt und es regnet: „Oh, es gibt eine neue Lage. Meine Einschätzung wurde geändert: nun lautet sie, es regnet.“

    Anderes Beispiel:
    Schutzmasken helfen nicht. Es sei denn, sie hängen im Gesicht vom medizinischen Personal. Das merkt so eine Maske nämlich und schaltet dann seine (Nicht)Funktion automatisch um.
    Später: Masken könnten doch helfen – auch beim gemeinen Volk.
    Ob Nutzen oder Schaden. Keiner weiß es so genau. Grad darum kann man das eine oder auch das andere behaupten. Warum soll man nicht heute so und morgen so sagen können. Ist doch lustig. Oder?

    Anderes Beispiel:
    Leopoldina. Merkels Lieblingsverein.
    Wie gefährlich wird das neue Coronavirus? (Live übertragen am 13.02.2020)
    https://www.sciencemediacenter.de/fileadmin/user_upload/Press_Briefing_Zubehoer/Transkript_Coronavirus_PressBriefing_13022020.pdf
    https://www.youtube.com/watch?v=U0XKAqgxfqk

    Christian Drosten: [00:46:48]
    „Es wird nicht durchzuhalten sein, in dieser rigiden Art und Weise, wie beispielsweise jetzt in München, die Fallketten bis zum letzten zu verfolgen und auch aus dem Umgebungskreis selbst die ganz unbemerkten Infektionen doch auch per Labortest nachzuweisen.“

    Jetzt will man aber genau das erreichen (die Fallketten bis zum letzten zu verfolgen), was man früher als unmöglich eingeschätzt hat.

    Und weiter sagt er:

    “ … wenn es denn so wäre, dass eine Pandemiewelle kommt, und dass wir eine Zeit von ein paar Wochen haben – das geht ja auch vorbei – das sind nur ein paar Wochen, wo wir viele Infektionsfälle hätten und wie man darauf reagieren würde“.

    Und jetzt heißt es, wir müssen uns auf Jahre einstellen, in denen uns das Virus beschäftigen wird.

    Also: heute hü, morgen hott.

  61. LEBEN VERBOTEN – es könnte tödlich sein!

    30.04.2020, 16:46 FOCUS
    Die Ausbreitung des Coronavirus hat Deutschland
    und viele andere Länder weltweit in den Krisenmodus
    gestürzt. DIES IST GELOGEN! Denn Politiker, Medien,
    Unternehmer, u. williges Schafsvolk haben Deutschland
    in eine Krise gestürzt.

  62. Werte Angela M,

    immer mehr Menschen fordern ein baldiges Ende des Eingesperrtseins.
    Und sie fordern dies vollkommen zu Recht.
    Wir appellieren deshalb an Sie und Ihre getreuen, Ihnen sehr ergebenen Mitläufern uns endlich wie mündige, erwachsene und durchaus verantwortungsbewusste Menschen zu behandeln.
    Zudem fordern wir mit allem Nachdruck, nicht schlechter gestellt und benachteiligt zu werden, im Vergleich zu Menschen anderer Herkunft.

    BEISPIELE: Beerdigung Remmo – Clan
    ………………Beerdigung Roma

    Auf all diesen Ereignissen haben die Behörden, bis hin zur Polizei, weggeschaut, obwohl hier jede Menge Verstöße gegen die strengen Corona Auflagen gegeben waren.
    Nicht ein einziges Mal wurde sanktioniert…..

    Nicht nur vor diesem Hintergrund einer schreienden Unterschieds-Ungerechtigkeit ist mindestens angebracht, uns redlichen Staatsbürgern die demokratisch garantierte Freiheit wieder vollumfänglich zu gewähren.
    Geben Sie uns endlich die physische Freiheit und setzen Sie endlich alles daran, dass auch unsere geistige Freiheit wieder ihren Platz erhält.
    Dieser letztgenannten Freiheit haben Sie und
    Ihr System uns schon viel zu lange beraubt.

    Sollten Sie darauf spekulieren, dass ein noch längerer Lock down Ihnen in die Karten spielt, um Ihnen, zudem unverdient, einen noch höheren Wählerzuspruch zu bescheren, ….dann irren Sie gewaltig.
    Niemals werden Sie die von Ihnen ersehnten 50 Prozent plus erreichen.
    Machen Sie den Weg frei in Richtung Freiheit, in Richtung echter, wahrer Demokratie.
    Die Freiheit ist schon lange überfällig, und somit haben Sie mit Ihr Entscheidendes gemeinsam.

  63. Die AfD kann fordern, was sie will. Gewiss sind ihr Geschrei und Pöbeleien vom linken Rand im BT.
    Nach einer Anstandsfrist von ca. 2 Wochen übernehmen dann die volksschädlichen Altparteien die genialen Ideen der AfD.

  64. Und die ganzen Linken, die vom Staat subventioniert werden wie Böhmermann, Restle, etc. sind auch nur Hobby-Revolutionäre. Jetzt stellen sie sich nämlich ganz offen und deutlich auf die Seite der Regierung – gegen die kritischen Menschen in diesem Land. Wie widerlich… 🙁

  65. Ach, der sollte hierhin:

    Die Ebner-Steiner gefällt mir richtig gut! Nicht nur im Aussehen (auch als Frau), sondern auch im Auftreten und anhand ihrer politischen Aussagen! 😉

  66. PRO IMPFEN:
    Drosten, Wieler, Kazmierczak, Spahn, Söder,
    Scholz, Karliczek, Gates…

    VOLKSVERDUMMUNG:
    „Ausnahmesituation in Schulen bis weit ins nächste Schuljahr“

    Auch die Zukunft der Schulen wird heute Thema sein.
    Bundesbildungsministerin Anja Karliczek rechnet nach
    eigenen Worten nicht mit einer raschen Rückkehr zum
    gewohnten Betrieb.

    Die Ausnahmesituation werde bis weit in das kommende
    Schuljahr andauern, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen
    der Funke Mediengruppe.

    😐 Bis große Bevölkerungsgruppen geimpft sind, werde
    es eine Mischform von Präsenzunterricht und digitalem
    Unterricht geben.

    Staatsratsvorsitzende Merkelowa: Nach unserem
    Grundgesetz sind alle Menschen gleich, wo nicht,
    machen wir sie gleich. Wir demontieren Deutschland
    bis auf Dritte-Welt-Niveau. Gleichheit für alle! Hoch
    die internationale Solidarität! 🙁

  67. Es wehren sich immer mehr.

    .

    „Wir stürzen alle ab“: 170 Touristik-Mitarbeiter demonstrieren vor dem Landtag

    „Rettet die Reisebüros“ – das haben Mitarbeiter der Touristikbranche bei einer bundesweiten Demonstration in 40 Städten gefordert. Mit 170 angemeldeten Teilnehmern fand der größte Protest vor dem Landtag in Hannover statt.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Krise-170-Touristik-Mitarbeiter-demonstrieren-in-Hannover

    „Betreiber von Fitnessstudios demonstrieren am Sonnabend in Hannover
    Betreiber von Fitnessstudios aus ganz Niedersachsen wollen am Sonnabend in Hannover demonstrieren. Sie fordern, dass sie ihre Geschäfte trotz der Corona-Krise wieder öffnen dürfen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Protest-gegen-Schliessung-Betreiber-von-Fitness-Studios-demonstrieren-am-Sonnabend-in-Hannover

  68. @ Marie-Belen 30. April 2020 at 17:35

    Monatsende – kein Geld in der Kasse.
    Nur für Merkel u. Apparatschiks
    fließen die Diäten.

  69. Schülerin (16) positiv Corona-Alarm an Kölner Schule: Schüler und Lehrer in Quarantäne

    Die Schülerin besuchte am Donnerstag (23. April) zum ersten Mal den Unterricht. Mit ihr in der Klasse waren zehn Klassenkameraden sowie drei Lehrer, die an diesem verkürzten Schultag unterrichteten.

    Kölner Corona-Krise: Mädchen nach drei Tagen positiv getestet
    Die 16-Jährige zeigte dann in den folgenden Tagen entsprechende Symptome einer Corona-Infektion. Am 26. April, also drei Tage nach Beginn der Schule, wurde sie positiv getestet. Umgehend wurden alle Eltern und Lehrkräfte informiert. Das Gesundheitsamt verfügte, dass die zehn Kinder und drei Lehrer umgehend in eine 14-tägige Quarantäne müssen.

    https://www.express.de/koeln/schuelerin–16–positiv-corona-alarm-an-koelner-schule–schueler-und-lehrer-in-quarantaene-36628586

  70. Merkel, Sternzeichen Krebs, verkauft uns
    Krebsgang als große Schritte

    Eilmeldung 17:47 | Jetzt live:
    Zarin Merkel verkündet große Änderungen
    für Deutschland – und spricht über große Schritte

    „Reisen steht vorerst nicht auf der Agenda“, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Spielplätze seien nicht die oberste Priorität, so Söder.
    „Geduld. Geduld und Konsequenz zusammen sind der richtige Ratgeber.“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel appelliert an das Durchhaltevermögen der Bevölkerung. Sie dankte den Sklaven, äh Bürgern, sich so gut an die Corona-Einschränkungen hielten.
    https://www.merkur.de/politik/corona-deutschland-merkel-kontaktbeschraenkung-sperre-lockerungen-massnahmen-lockdown-regeln-news-rki-zr-13744449.html

  71. Wer hört noch auf Merkel? Dicke Luft beim
    Corona-Gipfel
    Nach langer Debatte: Spielplatz-Öffnung kommt!
    Kanzlerin gegen Restaurant-Öffnung am 10. Mai(Muttertag)
    und offenbar sauer auf Virologen Drosten

    30.04.2020 – 17:29 Uhr

    bild.de: Es soll ein Gipfel der ++kleinen Schritte werden –
    aber ob die Geduld der Länderchefs dafür reicht?
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik/coronakrise-wer-hoert-noch-auf-merkel-dicke-luft-beim-corona-gipfel-70369072,view=conversionToLogin.bild.html
    [merkur.de: Merkel verkündet große Änderungen
    für Deutschland – und spricht über ++große Schritte]

  72. Coronavirus: Nach Infektion im Dienst – Polizist (57) aus München stirbt an Folgen von Covid-19
    https://www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/flughafen-muenchen-coronavirus-polizist-tot-bayern-covid-19-trauer-infektion-zr-13702946.html

    https://www.waz.de/staedte/essen/essen-26-jaehriger-stirbt-an-corona-keine-vorerkrankungen-id228993437.html

    ***https://www.kurier.de/inhalt.obduktion-bestaetigt-21-jaehrige-frau-stirbt-durch-corona-infektion.22e8dda4-41c8-45de-a0d2-3c404425cebe.html (mit Vorerkrankung)

  73. Gehirngewaschenes Sklavenvolk:

    8.30 Uhr – Jeder Zweite findet Lockerungen zu schnell

    Rund der Hälfte der Deutschen geht die Lockerung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zu schnell. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Demnach vertraten 49 % diese Meinung. Nur 15 % sagten dagegen, die Einschränkungen des öffentlichen Lebens würden zu langsam zurückgenommen. 28 % sind mit dem eingeschlagenen Tempo zufrieden, acht Prozent machten keine Angaben.

    …hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Deutschland jetzt eine Zulassung für die klinische Prüfung eines potenziellen Impfstoffs gegen Corona erteilt. Das Bundesinstitut für Impfstoffe im hessischen Langen teilte am Mittwoch mit, dass das Mainzer Unternehmen Biontech nun die Genehmigung habe, einen Wirkstoff an Freiwilligen zu testen.
    https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/medizin/corona-virus-ticker-impfstoff-elon-musk/

  74. Renitenz 1.10 30. April 2020 at 16:30
    Taurus1927 30. April 2020 at 14:54
    Okay…vielleicht etwas überspitzt, aber was ist ihnen wichtiger? Gegen das System…however….aufbegehren oder froh sein, dass man noch ein Toastbrot, die TK Pizza und den Liter H-Milch bekommen hat?
    —————————————————————-
    Gegen das System scheint mir wichtiger- die Milch etc bekomme ich höchstwahrscheinlich (noch!) auf anderem Wege- das Problem ist doch, daß mit dieser Maßnahme wieder nur das alte „Teil-und Herrsche-Spiel“ betrieben wird. Man will mich zu etwas zwingen und nimmt zur Durchsetzung dessen das Geschäft in „Geiselhaft“, weil man weiß, daß die auf Einnahmen angewiesen sind und das wahrscheinlich gegenüber dem Kunden durchsetzen werden! Denen droht man ja nicht umsonst horrende Strafen bei Zuwiderhandlung an. Was aber, wenn ich zu dem (erpressten) Geschäft sage: Ihr wollt doch wenigstens noch einige Einnahmen machen? Ich komme aber nicht mehr in euer Geschäft, wenn ihr nicht auch endlich eueren Mund aufmacht- Entweder ihr wollt mein Geld- dann aber nur ohne Maske.. oder ihr müsst auf (zumindest mein) Geld verzichten und dürft mit eurem Gessler-Hut selig werden… . Wenn Handel und Kundschaft sich endlich mal einig wären… wäre dieser Spuk schnellstens beendet! Schauen Sie sich den PI-Beitrag von heute über den Nürnberger Unternehmer an… .
    ————————————–

    Okay….klare Ansage von Ihnen und Sie haben dies auch für sich erklärt. Der „Spuk“ ist nun mal da und den werden auch Sie mit Ihrer Haltung nicht beenden. Der ALDI, REWE oder sonstiger Einzelhandel wird wegen Ihrer Einstellung….so man die durchaus akzeptieren kann…nicht pleite gehen.

    Ich möchte so weit es möglich ist, mir Lebensmittel einkaufen. Wer da andere Prioritäten hat…okay.

  75. „Die Mehrheit der Wissenschaftler gehe im übrigen von einer zweiten und vielleicht sogar einer dritten Welle aus.“
    https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rki-103.html

    Wer weiß? Vielleicht bekommen wir nicht bloß eine 2. und/oder 3. Welle, sondern eine Dauerwelle.
    Vielleicht auch nur sanft gekräuselte, dahinplätschernde Mini-Wellen, die sich im Sand verlaufen.

    Auch ist unter dem o.g. Link zu lesen:
    „Erst wenn die sogenannte Durchseuchung der Bevölkerung bei 60 bis 70 Prozent liege, sei die Pandemie unter Kontrolle, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler.“

    Wieso denn?
    Die WHO sagt doch: einmal infiziert schützt nicht vor einer neuen Infizierung:
    Laut WHO ist die Annahme, dass Antikörper im Blut immun gegen das Virus machen, nicht ausreichend wissenschaftlich gedeckt.
    https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/WHO-warnt-vor-Immunitaetsausweisen-bei-neuem-Coronavirus-408942.html

    Keiner weiß was Genaues!
    Aber dieses Nichtwissen reicht immerhin, um genaue und bestimmte Vorhersagen zu machen bis weit in die Zukunft.
    Wenn das heutzutage unter Wissenschaft verstanden wird, dann Gute Nacht!
    Für Söder jedenfalls ist das kein Problem.
    (Sendung Markus Lanz; ZDF 29.04.2020; https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-29-april-2020-100.html,%5B17:48%5D):
    Frage: Armin Laschet sagt, wenn alle paar Tage die Meinung geändert wird von Virologen, dann ist das auch für die Politik schwierig. Was halten Sie von dem Satz?
    Söder: „Das Virus ist neu. Und wir lernen täglich dazu. Man kann doch einem Wissenschaftler nicht einen Vorwurf machen, wenn er was Neues weiß und es mitteilt.“

    Man kann ihm aber einen Vorwurf machen, wenn er im Brustton der Überzeugung so tut als wüßte er was und dann sein Nichtwissen an prominenter Stelle in die Welt posaunt.

    Am 27.02.2020 waren in China mehrere zig-tausend Personen infiziert. Ein Wissenschaftler sollte sich vorstellen können, dass ein Virus möglicherweise nicht einzig und allein auf Chinesen geprägt sein könnte.
    Am 27.02.2020 hieß es (RKI Epidemiologisches Bulletin 9/2020):
    „Risikobewertung zu COVID-19: … Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell als gering bis mäßig eingeschätzt.“
    Ansonsten: kein Ausblick auf die Zukunft. Keine Perspektive.
    Diese Einschätzung hat sich dann, wie bekannt, kontinuierlich verändert zu: hohes Risiko.
    Mal ganz im Ernst: Solche Risikoeinschätzungen kann von den 80 Mio Bürgern in Deutschland jeder machen. Dazu braucht’s nicht mal Schulbildung.
    Das ist wie eine Wettervorhersage: Ich sage nächsten Mittwoch regnet es nicht. Regenwahrscheinlichkeit 0 %. Wenn der nächste Mittwoch kommt und es regnet: „Oh, es gibt eine neue Lage. Meine Einschätzung wurde geändert: nun lautet sie, es regnet.“

    Anderes Beispiel:
    Früher: Schutzmasken helfen nicht. Es sei denn, sie hängen im Gesicht vom medizinischen Personal. Das merkt so eine Maske nämlich und schaltet dann seine (Nicht)Funktion automatisch um.
    Später: Masken könnten doch helfen – auch beim gemeinen Volk.
    Ob Nutzen oder Schaden. Keiner weiß es so genau. Grad darum kann man das eine oder auch das andere behaupten. Warum soll man nicht heute so und morgen so sagen können. Ist doch lustig. Oder?

    Anderes Beispiel:
    Leopoldina. Merkels Lieblingsverein.
    Wie gefährlich wird das neue Coronavirus? (Live übertragen am 13.02.2020)
    https://www.sciencemediacenter.de/fileadmin/user_upload/Press_Briefing_Zubehoer/Transkript_Coronavirus_PressBriefing_13022020.pdf
    https://www.youtube.com/watch?v=U0XKAqgxfqk

    Christian Drosten: [00:46:48]

    „Es wird nicht durchzuhalten sein, in dieser rigiden Art und Weise, wie beispielsweise jetzt in München, die Fallketten bis zum letzten zu verfolgen und auch aus dem Umgebungskreis selbst die ganz unbemerkten Infektionen doch auch per Labortest nachzuweisen.“

    Jetzt will man aber genau das erreichen (die Fallketten bis zum letzten zu verfolgen), was man früher als unmöglich eingeschätzt hat.

    Und weiter sagt er:

    “ … wenn es denn so wäre, dass eine Pandemiewelle kommt, und dass wir eine Zeit von ein paar Wochen haben – das geht ja auch vorbei – das sind nur ein paar Wochen, wo wir viele Infektionsfälle hätten und wie man darauf reagieren würde“.

    Und jetzt heißt es, wir müssen uns auf Jahre einstellen, in denen uns das Virus beschäftigen wird.

    Also: heute hü, morgen hott.

  76. obelix57 30. April 2020 at 14:22; Nicht nur Flieger, auch auf den Strassen. Gestern kam in irgendnem Sender eine Grafik, wo man sehen konnte, in welchen Ländern wieviel Krankheitsfälle auftreten. Deutschland 200sonstwas, Belgien deutlich über 800. In unseren sonstigen Nachbarländern, selbst Italien gibts weniger. Die Grenzen zu Österreich, Schweiz, Fronkreisch sind zu. Aber ausgerechnet zu Belgien, mit europaweit wohl den höchsten Infektionszahlen, da sind die Grenzen sperrangelweit offen. Wenn man aber von nem innerdeutschen Land nach Schläfrig-Holzbein möchte, dann muss man alle möglichen Belästigungen von den Blauen ertragen.

    pro afd fan 30. April 2020 at 16:00; Diese angeblichen Umfragen sind allesamt frei erfunden und das dazu auch noch grottenschlecht. Ich trau unseren Regierigen ja eh viel Dummheit und Unvermögen zu, aber so weit, dass die selbstbestellte Umfragen glauben, gehts dann doch nicht. Obwohl die Journhalunken auch das schon gebracht haben.

    AfD-Waehler 30. April 2020 at 16:10; Man kann ein Handy auch daheim vergessen, selbst wenn irgendein Irrer die Pflicht einführen will, dass man das immer mithat, kann man ja vergessen, das aufzuladen. Ausserdem, ich hab gar keins, normalerweise ists ja so, dass bei so nem Teil nichts ohne EInwilligung installiert ?erden kann. Und was installiert worden ist, lässt sich auch wieder rauswerfen, wenns kein integraler Bestandteil des BS ist.

  77. In der Sache natürlich vollste Zustimmung, der Lockdown war noch nie notwendig und jetzt wo wir gerade mal rund 1000 Neuinfektionen pro Tag und 2-3 mal so viele Genesungen haben, ist er unverantwortlich! Ich fürchte nur, dass dies gerade umgekehrt dazu führen könnte, dass über Lockerungen aus Prinzip nicht nachgedacht wird. Denn sonst hätten ja die bösen, bösen Rechten gewonnen! Wo kommen wir denn da hin, wehret den Anfängen! Und so weiter.

    Übrigens, bei einem Punkt muss ich doch sehr schmunzeln, Herr Prinz. Welche „einzigartige gastronomische Landschaft“ meinen Sie genau? Auf dem Land mag das noch halbwegs hinkommen, aber in den Städten ist doch wie überall meist Pizza, Döner, beliebiger Asiate (China/Thai/Vietnam/usw.), Starbucks oder McDonald’s. Plus ein paar Folklore „bayerischen“ Gaststätten als Showeinlage für Touristen aus den USA oder Japan.

  78. Warum die Freiheit nicht der Gesundheit geopfert werden darf
    Julian Tumasewitsch Baranyan | 30.04.2020
    Gesellschaft & Kultur, Medien, Wissenschaft

    Die Berliner Politik sollte nicht erneut suggerieren, es gäbe zu ihrem vom Virologen Drosten bestimmten Kurs keine Alternative. Nicht nur Kekulé äußert Einwände – sondern auch große französische Denker

    …Für den bretonischen Professor(Dr. Jocelyn Raude) haben Frankreich und viele andere europäische Staaten zu wenig auf asiatische Länder wie Taiwan, Japan und Südkorea geschaut, die die Pandemie erfolgreich ohne Lockdown meistern. Stattdessen orientiere man sich zu sehr am chinesischen Modell, das auf „Repression, Stigmatisierung schlechter Bürger und Angst vor der Polizei“ beruhe, und einen antiquierten Weg beschreitet, der im 19. Jahrhundert zur Eindämmung von Choleraepidemien entwickelt und beschritten wurde…
    https://www.theeuropean.de/ansgar-graw/

    Wenn sich der Staat in Dinge einmischt, die ihn nichts angehen
    Ansgar Graw | 29.04.2020
    Gesellschaft & Kultur, Medien, Politik

    In der Corona-Krise rufen die Unternehmen nach dem Staat. Und er entwickelt die Tendenz, finanzielle Hilfen nach politischem Wohlverhalten zu gewähren. Lufthansa und die Autokonzerne bekommen das bereits zu spüren…
    https://www.theeuropean.de/ansgar-graw/der-staat-als-dr-jekyll-und-mr-hyde/

  79. Maria-Bernhardine 30. April 2020 at 18:11; Mir fallen da auf Anhieb rund 800 Freiwillige ein, die allesamt in Berlin sitzen.

  80. @uli12us: Der größte Schwachsinn an den Grenzen wird in NRW veranstaltet, aber die leere Lusche Laschet (Lelula, nicht LilaLaunebär!) tut ja alles, womit er meint Kanzlerkandidat zu werden. Aber mit Muttis Speichellecker als Kanzler ginge es nur weiter in den Abgrund. Jetzt versucht er ja sogar gegen Mutti aufzumucken. Hoffentlich spricht sie ihm bald ihr vollstes Vertrauen aus und dann ist diese Pfeife weg. Der hat ja noch nicht einmal seinen Laden als Professor in Aachen im Griff gehabt. Aber er ist ja Jurist. Da erinnere ich nur an den Film Philadelphia: Was sind 500 Juristen angekettet am Meeresgrund …

  81. @ cpdstream 30. April 2020 at 18:13

    Nudging: Der Staat & Hofvirologen wollen die
    Deutschen zur Impfnadel schubsen!

    🙁 Das mittels Panikmache weichgekochte Schafsvolk:

    BERLIN – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass eine Impflicht für einen möglichen Impfstoff gegen das Cornoavirus gar nicht nötig sein wird. Die Bereitschaft der Bevölkerung dafür sei dem Anschein nach genügend vorhanden.

    „Überall da, wo wir durch Bereitschaft und gutes Argumententieren zum Ziel kommen, braucht es aus meiner Sicht keine Pflicht.“ WO NICHT, GREIFT PFLICHT, GELL!

    Spahn betonte, Impfungen auch gegen viele andere Krankheiten seien eine der größten Errungenschaften der Menschheit. Er hoffe, dass nun auch Impfdebatten aus der Zeit vor der Corona-Krise „vielleicht in einem neuen Licht“ gesehen würden. Vor kurzem war eine Impfpflicht gegen Masern für Kitas und Schulen eingeführt worden, daran war auch Kritik laut geworden.
    https://www.nordbayern.de/politik/spahn-rechnet-nicht-mit-notwendigkeit-von-corona-impfpflicht-1.10067100?cache=%3F%3FtabParam%3Drating%3Ftype%3Darticle%3FtabParam%3Dcomments

  82. CORONA-Wahnsinn:
    War gestern mit dem Rad im Umkreis von
    Cuxhaven unterwegs. Im Nachbardorf kaufte
    ich mir einen Becher „Caffee to Go“. wollte
    ihn ca. 5 m vom Laden entfernt auf der
    Straße genießen.
    Das Bedienpersonal verlangte allen Ernstes,
    daß ich den Kaffee nur in mindestens 50 m Ent-
    fernung vom Bäckerladen zu mir nehmen darf,
    weil so ein verbeamteter provinzieller Klugscheißer
    das so angeordnet hat und mit Bußgeldern droht und
    das, obwohl bundesweit lediglich ein Sicherheitsabstand
    von 2 m zum nächsten Bürger vorgeschrieben ist.

    Was trennt uns eigentlich von Schilda ????

  83. @ obelix57 30. April 2020 at 18:30

    Wie jetzt? Was arbeiten Sie?

    Unternehmer in NRW sind froh, daß ihnen
    u. ihren Mitarbeitern nicht ganz die Luft
    abgedreht wurde, wie es Merkel, Söder u.
    auffällig viele Grünen u. Linken wünschten.

  84. Es gibt wieder „lebensunwertes Leben“. Für den grünen Boris Palmer von der Melonenpartei:
    Außen grün, innen rot, in der Mitte braune Kerne.

    DISKUSSION UM CORONA-LOCKERUNGEN
    Grünen-Politiker Palmer mit „brutaler“ Aussage zu Todesopfern: Kollegen entsetzt – „menschenverachtend“

    https://www.merkur.de/politik/boris-palmer-coronavirus-todesfaelle-baden-wuerttemberg-tuebingen-deutschland-gruene-ob-zr-13734537.html

    „In einem halben Jahr tot“
    Palmer entschuldigt sich nach drastischen Worten

    ***https://www.t-online.de/region/id_87786696/-in-halbem-jahr-tot-palmer-entschuldigt-sich-nach-corona-aussage.html

    Thema wurde bei Lanz diskutiert, Video:
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-29-april-2020-100.html
    Zu Gast: Die Politiker Markus Söder, Karl Lauterbach und Boris Palmer sowie die Ökonomin Prof. Veronika Grimm und der Palliativmediziner Dr. Matthias Thöns

  85. @ pro afd fan 30. April 2020 at 15:47
    @ Ilse Bilse 30. April 2020 at 15:38
    Ja, das frage ich mich als Bayerin auch. Viele Leute sind einfach wohlstandsverblödet und glauben alles, was die Wahrheitsmedien sagen. Auch geht es ihnen noch zu gut.
    ______________
    Da kann ich mich anschließen. Die tragen ihre Masken auch noch mit Stolz.

  86. Es ist mir völlig unbegreiflich wie man das Prinzip eines Spuckschutzes nicht kapieren kann.

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass gleichzeitig mit dem „Maskenzwang“ = Maulkorb jetzt überall Gebärdendolmetscher in der Glotze auftreten.
    Das Gehampel macht einen ja ganz wuschig.

    Ich verhandele jetzt mit meinem Tabakladenfuzzi auch nur noch pantomimisch, weil er im Plexiglaskäfig mich mit Mundschutz nicht verstehen kann.
    Wenn er mich kommen sieht, hebt er drei oder fünf Finger und blickt mich fragend an.
    Ich nicke, oder zeige auch drei oder fünf Finger.

    Merkel hat den Spuckschutz instrumentalisiert, weil sie keine demokratischen „Diskussionsorgien“ will.
    Was Mutti sagt, wird gemacht. Basta. Keine Diskussion. Keine Parlamentsdebatte.
    Fertig. Aus die Maus. Klappe zu. Affe tot.

  87. Der Hintergrund des Stubenarrestes für die Bevölkerung ist eigentlich sehr einfach erklärt:
    Man nehme ein paar angebliche Fachleute, welche den Teufel an die Wand malen und schon handelt die Politik so konsequent gegen ihre eigenen Bürger wie noch nie zuvor in der Geschichte nach dem 2.Weltkrieg.
    Auch wenn sich die angeblichen „Fachleute“ hinterher als absolute Schwätzer herausstellen, so werden bürgerliche Grundrechte nicht einmal per Gesetz, sondern mit einer einfachen und handwerklich auch noch hundsmiserablen Verordnung über Wochen außer Kraft gesetzt.
    Die Verordnung kann man wirklich nur als juristische Schundarbeit bezeichnen, nachdem sie dem vor Ort befindlichen Polizisten jede beliebige und willkürliche Entscheidung überlässt.
    Nachdem die politische Kaste die „brave“ Bevölkerung inzwischen in ihre Wohnstuben und ins Home-Office verbannt hat und ganz nebenbei der deutschen Bevölkerung auch noch das Osterfest sowie jeden Geburtstag und selbst die Trauerfeiern genommen hat, muß jetzt Pfingsten und der Sommer-Urlaub daran glauben.
    Man kann sich fast sicher sein, daß wird Weihnachten nicht in der Familie, sondern unter Hausarrest feiern werden, falls es den Bürgern dann überhaupt noch zum feiern ist.
    Die lächerlichen Verschiebungen der Haftmaßnahmen für die Bevölkerung dienen nur der Beruhigung und als Test für die Belastbarkeit der Bürger.
    Die Damen und Herren Regierenden wollen scheinbar austesten wie weit und wie lange sich die deutsche Bevölkerung wie in der ehemaligen DDR einsperren lässt.
    Die aktuellen Verhältnisse erinnern mehr als nur zufällig an die Zustände in der ehemaligen DDR.
    Das einzige was man derzeit noch darf, das ist Einkaufen und Arbeiten.
    Ansonsten hat gefälligst zu Hause zu bleiben.
    Inzwischen kriechen die Krankenhäuser auf dem Zahnfleisch weil ihnen die Patienten fehlen.

    Man hätte sich eine derart konsequente Politik und Reaktion der Regierenden 2015 gewünscht wo man die Grenzen regelrecht geflutet hat.
    Und ich hätte mir die gleiche Konsequenz der Polizei nur ein einziges Mal gewünscht, wenn auch heute täglich riesige Gruppen rotzfrech und in aller Ruhe in öffentlichen Parks herumlungern und fröhlich grillen, während man das junge Pärchen mit 400 Euro Buße belegt, weil es sich mit seinem Eis auf eine nahegelegene Bank setzt.
    Aber sobald die „Kundschaft“ etwas dunkler pigmentiert ist und etwas fremdländischer aussieht, macht die Polizei einen riesigen Bogen und erblindet auf der Stelle.

  88. bitte zu beachten: es gibt auch äußerst sinnvolle Impfstoffe, die einen Menschen vor sehr gefährlichen Krankheiten schützen.
    Nur sind das solche, die während einer ethisch völlig anders eingestellten Medizinerschaft entwickelt wurden.
    Es ging dabei um Hilfe für Betroffene und nicht um die Vermehrung der ohnehin gigantischen Vermögen „besorgter“ Milliardäre.

  89. Maria-Bernhardine 30. April 2020 at 18:11
    […]
    …hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Deutschland jetzt eine Zulassung für die klinische Prüfung eines potenziellen Impfstoffs gegen Corona erteilt. Das Bundesinstitut für Impfstoffe im hessischen Langen teilte am Mittwoch mit, dass das Mainzer Unternehmen Biontech nun die Genehmigung habe, einen Wirkstoff an Freiwilligen zu testen.

    https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/medizin/corona-virus-ticker-impfstoff-elon-musk/
    ————-

    Da können sich ja nun alle Impfbefürworter freiwillig zur Verfügung stellen. Und Geld gibt es dafür auch noch.

  90. Die Schweden sind ja ganz hart drauf. Verteilen Hühnermist, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Was kommt als nächstes? Flugzeuge, die Gülle übers Land versprühen, damit die Menschen in ihren Häusern bleiben?

    Aktualisiert: 30.04.20 20:36
    […]
    +++ 15.50 Uhr: In Schweden feiern die Menschen die Walpurgisnacht normalerweise mit großen Freudenfeuern in öffentlichen Parks und anderen Orten im ganzen Land. In Zeiten der Corona-Pandemie ist das jetzt von den Behörden verboten worden. „Die traditionelle Valborg-Feier wird abgesagt“, warnte Innenminister Mikael Damberg diese Woche auf einer Pressekonferenz.
    .
    In der Universitätsstadt Lund findet normalerweise eine der größten Veranstaltungen des Landes statt. Zehntausende Menschen versammeln sich zum Picknick und Feiern im Stadtpark. Um dies zu verhindern, hat sich die Stadt etwas Besonderes einfallen lassen: Die Parkverwaltung von Lund wird am morgigen Donnerstag (30.04.2020) eine Tonne Hühnerkot im Stadtpark verteilen und hofft so, einen größeren Menschenauflauf verhindern zu können. „In einem Park zu sitzen, der nach Hühnermist stinkt, ist keine angenehme Erfahrung“, stellte der städtische Vorsitzende Philip Sandberg in einem Facebook-Beitrag fest.

    https://www.fr.de/panorama/corona-krise-weltweit-tote-infizierte-who-zweifel-immunitaet-infektion-zr-13597264.html

  91. Schlimmer eingesperrt als in der DDR sind wir schon.
    Jetzt geht es Merkel und der CSU um die totale Auslöschung des Mittelstands und der Industrie.
    Spätestens zum Herbst ist der Mittelstand und die Industrie am Boden.
    Wir bekommen dann endlich wieder die überaus erfolgreichen Kombinate, gesponsert mit Staatsgeldern und strammen Funktionären und dann werden die Reste der freien Wirtschaft beseitigt.
    Die DDR hat erfolgreich vorgemacht wie so etwas funktioniert.
    Söder und Konsortien sind nützlich Idioten.
    Wenn Daimler und BMW endlich als Kombinate von CDU/CSU-Funktionären geführt werden, dann kommt eine blühende Zeit auf uns zu.
    Und Weihnachten – liebe Bundesbürger- werdet ihr schön brav im Stuben Arrest feiern und den Sommer-Urlaub an die südlichen Küsten könnt ihr euch gleich mal abschminken, denn die Flughäfen sind geschlossen wie zu DDR-Zeiten und die Grenzen erst recht.
    Wer viel Glück hat, der darf vielleicht Urlaub im Allgäu oder im Harz machen (falls die Hotels dann noch existieren oder die Hinreise von der Volkspolizei gestattet wird)

  92. Das läßt sich ganz leicht erreichen:

    Stellt dem Söder und dem Aiwanger die Verleihung eines außerplanmäßigen Faschingsordens in Aussicht und sofort wird für die Veranstaltung das Olympiastadion gefüllt.

    Denn für derart wichtige Sachen ist immer Zeit.

  93. Liebe AfD, mir ist die Gesundheit und das Leben meiner Eltern lieber als Euer scheiß Geld.
    Haltet Euch raus von Sachen die Ihr nicht versteht. Das Virus ist eine Kriegswaffe und Ihr
    habt es immer noch nicht verstanden. Für mich ist die AfD ab heute nicht mehr wählbar.
    AfD = Tod, Nein danke !

  94. Schnellwienix 1. Mai 2020 at 00:48
    Sie schreiben Unsinn! Der AfD geht es nicht nur um die Wirtschaft. Sie fordert aber eine gewisse Verhältnismäßigkeit und das ist auch richtig so.
    Wenn der Lockdown noch länger anhält, bricht unser Gesundheitssystem zusammen. Wenn die Unternehmen keine Steuern mehr zahlen, wird Ebbe in der Kasse.
    Dann sterben die Leute nicht nur an Corona, sondern an allen sonstigen Krankheiten. Ist das dann besser?

  95. Wenn ich keinen einzigen Politiker kennen würde und es gäbe nur zwei Parteien; die Altparteien-Partei und die AfD, dann würde ich mit Sicherheit nur anhand eines Bildes alle Politiker mit geringer Fehlerquote zuordnen können.

  96. @ Schnellwienix 1. Mai 2020 at 00:48

    Liebe AfD, mir ist die Gesundheit und das Leben meiner Eltern lieber als Euer scheiß Geld.
    Haltet Euch raus von Sachen die Ihr nicht versteht. Das Virus ist eine Kriegswaffe und Ihr
    habt es immer noch nicht verstanden. Für mich ist die AfD ab heute nicht mehr wählbar.
    AfD = Tod, Nein danke !
    _____________________
    Für mich sind die 5G – Masten eine Kriegswaffe!

Comments are closed.