Die damalige sozialistische Regierung Belgiens ließ im Jahr 2018 mehr als 60 Millionen Gesichtsmasken verbrennen, um Platz für Asylbewerber zu schaffen.

Von MANFRED ROUHS | Die belgischen Sozialisten haben seit kurzem ein böses Imageproblem. Denn die damalige sozialistische Regierung des Königsreichs ließ offenbar im Jahr 2018 mehr als 60 Millionen Gesichtsmasken verbrennen, um Platz für Asylbewerber zu schaffen. Das berichtet das Onlineportal dreuz.info unter Berufung auf fünf verschiedene belgische Tageszeitungen: „Het Nieuwsbald“, „La Meuse“, „La Capitale“, „Sudinfo“ und „La Nouvelle Gazette“.

Dem Bericht zufolge lagerten die 63 Millionen Gesichtsschutzmasken auf 1200 Paletten in einer Kaserne in Belgrade, einem Ortsteil von Namur. Das liegt von Aachen aus gesehen direkt hinter Lüttich. Die belgische Regierung des sozialistischen Premiers Charles Michel, der das Land von 2014 bis 2019 regierte, sah sich seit 2015 einem hohen Druck ausgesetzt, immer neue Unterkünfte für „Réfugiés“ zu schaffen.

Da die zulässige Lagerzeit der Schutzmasken in einigen Jahren ohnehin abgelaufen wäre, entschieden sich die Verantwortlichen dafür, sie zu verbrennen, um den Asylbewerbern Raum zu geben.

Der Vorgang hat auf dreuz.info viele böse Kommentare ausgelöst, werden doch die Belgier seit Wochen dazu aufgefordert, Schutzmasken, die sich in ihrem Privatbesitz befinden, bei den Behörden abzugeben, damit sie dem medizinischen Personal zugeleitet werden können, das diesbezüglich Not leidet und unter katastrophalen, oft lebensgefährlichen Bedingungen arbeiten muss.

Vorausschauendes Handeln sieht offenbar anders aus. Aber was will man von Planwirtschaftlern anderes erwarten?

Der Karriere von Charles Michel hat der Vorgang nicht geschadet. Er ist mittlerweile Präsident des Europäischen Rates. Dabei handelt es sich um das höchste Gremium der EU.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Anstatt mal nachzufragen, ob andere Länder Schutzmasken hätten gebrauchen können und dann auch noch geschenkt.

    Nö. Auf die Idee ist keiner gekommen. Aber schön tun wollen und „Flüchtlinge“ aufnehmen. Das ist die EU.

  2. Von MANFRED ROUHS | Die belgischen Sozialisten haben seit kurzem ein böses Imageproblem. Denn die damalige sozialistische Regierung des Königsreichs ließ offenbar im Jahr 2018 mehr als 60 Millionen Gesichtsmasken verbrennen, um Platz für Asylbewerber zu schaffen. (…)

    Könnte glatt von MRKL stammen.

  3. Gesundheitspolitik und voraussehendes Handeln war für Sozialisten immer schon pillepalle.

    Für Stalin war das Thema Gesundheit schon wichtig, allerdings nur seine eigene und Frau Dr Merkel verachtet prinzipiell alles, was mit einer Politik für Deutschland zu tun hat.

    Mit der Ernennung einer schwulen Tunte ohne jegliche Vorbildung zur Gesundheitsministerin spuckt sie jedem Bundesbürger ihre Verachtung für dieses Thema ins Gesicht.

  4. Konsequenter sozialistischer Völkermord an den indigenen Belgiern!

    Hat die SPD schon gratuliert?

  5. Muß man sich Sorgen um Söder machen?

    Söder:
    Frachtmaschine mit 8 Mio Schutzmasken gelandet
    07.04.2020, 18:23
    Was zur Bekämpfung der Corona-Pandemie am dringendsten Gebraucht wird ist Schutzausrüstung, vor allem Mundschutzmasken. Heute (7.4.) ist eine große Frachtmaschine aus China (Shanghai) am Münchner Flughafen gelandet. An Bord 8 Millionen Schutzmasken für Bayern. Sie werden von Ministerpräsident Markus Söder und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer persönlich in Empfang genommen(…)

    https://www.radiogong.de/news/frachtflieger-schutzmasken-0704/329453

    Laschet:
    15 Mio gezahlt und NIX bekommen, HAHAHA:
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fast-15-millionen-gezahlt-land-nrw-faellt-auf-masken-betrueger-rein-69913730.bild.html
    ***https://www.derwesten.de/region/corona-nrw-masken-news-aktuell-id228866587.html

  6. Was mich mehr interessiert: Wo sind die Masken, Beatmungsgeräte und Desinfektionsmittel für die deutschen Bürger?

    Verschlampt? Verschenkt? Nicht produziert?

    Anstatt mal danach zu fragen, hetzen die Staatsmedien jeden Abend gegen Trump, Johnson und Putin und stellen die inkompetente Merkelbande als Retter dar.

  7. .
    .
    Martin Schulz (SPD)
    .
    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
    .
    .
    Sozialisten:
    .
    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gesichtsmasken“
    .

  8. Weiß zu sein gilt seit einigen Jahren wohl nicht mehr so ganz als „hip“ – wer die Problematik offen anspricht gilt als „angry“..! Man könnt glatt meinen, es läuft ein Vernichtungskrieg gegen die Rasse, die den Planeten aufgebaut und am Laufen gehalten hat..!

  9. Deutschlands Sozialisten unter Führung des verbrecherischen Merkel-Regimes verbrennen pro Jahr nicht 63 Millionen, sondern ca. 120 Milliarden € veruntreute Steuergelder für teils seit Jahrzehnten parasitär lebende Kuffnucken, Neger und Zigeuner. Das sind ganz andere Dimensionen…

  10. Michel wurde als Premier in Belgien abgewählt, wenn ich mich recht erinnere – und prompt nach Brüssel wegbefördert. Spitzenpersonal!

  11. .
    .
    Habt ihr euch schon mal gefragt….!
    .
    Gibt es diese Lebensmittel-Vorräte wirklich oder ist es nur, wie die nicht vorhandenen Gesichtsmasken, Staats-Propaganda und steht nur auf dem Papier?
    .
    Gibt es diese Depots wirklich?
    Hat jemand diese Depots schon mal jemand gesehen?
    .
    Ich traue diesem perfiden Merkel-Regime alles zu.
    .
    Diese Depots gibt es sicher nur für Regierungsmitglieder.
    .
    +++++++++++++++++++++
    .
    Für Krisenzeiten
    .
    Deutschland hortet tonnenweise Lebensmittel-Vorräte

    .
    800.000 Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland für den Notfall gelagert – Weizen, Hafer und Kondensmilch etwa. Die Idee stammt aus der Zeit des Kalten Krieges. Doch ist sie noch zeitgemäß?
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article108292654/Deutschland-hortet-tonnenweise-Lebensmittel-Vorraete.html
    .
    .
    Oder wurden diese Vorräte, wenn es sie überhaupt je gab, schon an andere Länder verschenkt oder verbrannt?

  12. Pforzheim Neu-Islamisdan 7. April 2020 at 18:53

    Ja, die alten, weißen Männer sollen durch die Sozialisten (die auch aus alten, weißen Männern bestehen) ausgerottet werden. Dumm nur, was dann passieren wird:

    Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.
    – Michael Klonovsky

  13. Pragmatismus der Sozialisten. Die Neuankömmlinge sind weitgehend junge, kräftige und gesunde Männer. Keine Risikogruppe. Mangel an Masken sind da kaum ein Problem, selbst wenn sich viele der Goldschätze anstecken sollten. Es wird Platz für die Neubürger geschaffen, indem gleichzeitig und in einem Atemzug die im Schnitt älteren Bio Belgier durch die Reduzierung der Schutzmittel einer beschleunigten Dezimierung zugeführt werden. Na ja…Sozialisten können eben nicht aus ihrer Haut.

  14. Typisch sozialistische Win-win-Situation!

    Weniger fürs eigene Volk, dafür mehr für Invasions-Kuffnucken!

  15. .

    Betrifft: “Überlebens-Frage“ in Pi-Community …

    .

    1.) … privat ein kleines professionelles Beatmungsgerät kaufen (Dräger) ?

    2.) Das könnte man dann ins Krhs. mitbringen.

    3.) Je nach Experte bricht unser Gesundheitssystem zusammen Mai / Juni. Oder auch nicht.

    .

  16. Deutschland will nicht nur die “ kleinen“ Negerlein retten,nein,Deutschland will heute Italien morgen Spanien und übermorgen die ganze Welt retten.

  17. Wie schon mehrmals gesagt, möchte ich das Virus nicht kleinreden oder Leute die jetzt Angst haben veralbern.
    Jedoch, bleibe ich dabei, dass alle Zahlen nicht von einer schrecklichen Epidemie sprechen, jedenfalls das was wir an Zahlen bekommen.

    Wer hingegen eine Maske möchte, müsste diese eigentlich in Industrieländern wie D, Belgien uva ohne Probleme dutzendfach erhalten.

    Haften die belgischen Sozis für diese Aktion?
    vermutlich so wie hierzulande Verbrecher die Milliarden für BER versenkt haben – also quasi gar nicht. Das ist die eigentliche sauerei. Man kriegt diese Leute juristisch nicht dran.

  18. OT L-Presse

    PK MRKL gestern

    MRKL O-Ton live:
    Ich wäre eine schlechte Bundeskanzlerin… (…) …ähh… wir wären eine schlechte Bundesregierung, wenn…
    (ich/ wir ein Datum nennen würden)

    MRKL Zusammenschnitt Nachrichten:
    Wir wären eine schlechte Bundesregierung, wenn wir…

    Trump-O-Ton live:
    I am the greatest jobs president (…)

    Trump zusammengeschnitten in Nachrichten:
    i am the greatest president

  19. @ VivaEspaña 7. April 2020 at 18:48

    „Muß man sich Sorgen um Söder machen?

    Söder:
    Frachtmaschine mit 8 Mio Schutzmasken gelandet
    07.04.2020, 18:23
    Was zur Bekämpfung der Corona-Pandemie am dringendsten Gebraucht wird ist Schutzausrüstung, vor allem Mundschutzmasken. Heute (7.4.) ist eine große Frachtmaschine aus China (Shanghai) am Münchner Flughafen gelandet. An Bord 8 Millionen Schutzmasken für Bayern. Sie werden von Ministerpräsident Markus Söder und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer persönlich in Empfang genommen(…)
    https://www.radiogong.de/news/frachtflieger-schutzmasken-0704/329453

    *************************************

    Warum hat man Spahn noch nicht mit gelbem Schutzhelm, stolz grinsend im Fernsehen gezeigt bekommen, wie er eine solche Lieferung persönlich in Empfang nimmt? Weil es keine Lieferung gibt. Nicht eine einzige verf…te Maske hat er bisher beigeschafft. Sonst hätten wir das in den MSM gezeigt bekommen.

  20. Menscheinfeinde und durchgeknallte Irre, Satanisten und Pedos, wohin man auch schaut!

    Hier bspw. mal etwas von diesem durchgeknallten Drecksregime:

    Sicherheitsbehörden berichten
    Coronakrise: Innenministerium warnt vor Anschlägen von Preppern

    BERLIN. Die Sicherheitsbehörden fürchten wegen der Coronakrise eine Zunahme rechtsextremer Gewalt. Bundesinnenministerium und Bundesamt für Verfassungsschutz hätten die Obleute der Fraktionen im Innenausschuß des Bundestags über Aktivitäten in der rechten Szene informiert, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND).

    Demnach würden sich angeblich sogenannte Prepper auf einen Tag X vorbereiten, an dem die öffentliche Ordnung zusammenbreche. Laut Behörden sind dafür in mehreren Bundesländern Waffen und Munition aus Verstecken geholt worden. Prepper (to prepare = sich vorbereiten) legen Vorräte an, bauen Bunker und wappnen sich für den Fall einer Katastrophe.

    Warnung vor Netzwerken in Armee und Polizei

    Martina Renner, Innenpolitikerin der Linkspartei, warnt: „Teile der extremen Rechten haben sich auf genau solche Situationen vorbereitet und könnten mit Anschlägen aktiv werden.“ Deshalb müsse nun der Druck auf rechte Netzwerke erhöht werden, gerade auf Netzwerke innerhalb von Polizei und Bundeswehr. „Das Problem ist, daß für Uniformträger keine Beschränkungen wie Straßensperren oder Kontaktverbote gelten. Es ist äußerste Aufmerksamkeit geboten“, sagte Renner dem RND.

    Auch der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Konstantin Kuhle forderte ein härteres Vorgehen gegen Rechtsextremisten. Die öffentliche Verunsicherung wegen der Coronakrise sei geeignet, rechtsextremen Behauptungen von drohenden bürgerkriegsähnlichen Zuständen neue Nahrung zu geben.

    Der Verfolgungsdruck auf rechtsextreme Strukturen müsse deshalb gerade auch in Krisenzeiten aufrecht erhalten werden. Offene Haftbefehle gegen Rechtsextremisten müßten vollstreckt und militante rechte Gruppierungen aufgelöst werden. „Die Handlungsfähigkeit des Staates darf nicht in Zweifel gezogen werden“, betonte Kuhle. (krk)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/coronakrise-innenministerium-warnt-vor-anschlaegen-von-preppern/

    Wie soll das aussehen?

    Das Kanzleramt wird mit Klopapier und Raviolis beworfen?

  21. Er hätte auch ein Reichsbürger sein können … schon gehört

    OT,-….Meldung vom 7.4.2020

    Fürther trug Gesichtsmaske: Wegen Vermummung verwarnt

    FÜRTH – Ein Fürther trug eine Gesichtsmaske und eine Brille, deren Gläser sich bei Sonnenlicht verdunkeln. Bei einer Polizeikontrolle staunte er dann nicht schlecht.Der 76-Jährige klingt zugleich belustigt und verdutzt, als er vom vergangenen Freitag erzählt: Gegen 12 Uhr fuhr er im Auto an der Polizeiwache in der Soldnerstraße vorbei. Er kam vom Einkaufen und trug wegen der Corona-Pandemie noch den Gesichtsschutz, der Mund und Nase bedeckte und den er zuhause in die Waschmaschine stecken wollte. Er ist außerdem Brillenträger, die Gläser verdunkeln sich im Sonnenlicht. Ein Verkehrspolizist bedeutete ihm, anzuhalten. Vor wem er sich denn abschirmen wolle, habe ihn der Beamte gefragt. „Ich hab? geantwortet, vor niemandem, ich will bloß meine Mitmenschen schützen“, erzählt der Fürther. Der Mann habe ihn um seine Papiere gebeten und sei damit verschwunden. Eine Weile später sei er mit einem Vordruck zurückgekommen, wonach Anzeige gegen ihn wegen Verstoßes gegen das Vermummungsverbot erstattet werde, erzählt der 76-Jährige. „Ich hab? gesagt, das ist ein Witz.“In der Straßenverkehrsordnung ist dieses Verbot in Paragraph 23 niedergeschrieben. Demnach ist es beim Führen eines Fahrzeugs nicht erlaubt, „Hauben, Schleier (z. B. Burka, Nikab) oder Masken zu tragen, die das ganze Gesicht oder wesentliche Teile des Gesichts verhüllen oder verdecken“.“Ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen“Denn wer wegen Raserei geblitzt werde, müsse auf dem Beweisfoto erkennbar sein, erklärt Fürths Polizeichef Michael Dibowski. Weil viele Bürger derzeit aus Sorge vor einer Ansteckung mit Covid-19 einen Gesichtsschutz tragen, sei eben jener Paragraph 23 jedoch weniger streng zu handhaben als üblich. Aber: Das sei „kein Freifahrtschein“, jeder Einzelfall müsse geprüft werden.Die vermeintliche Anzeige gegen den 76-Jährigen sei ohnehin nur eine Verwarnung gewesen, stellt Dibowski klar. Trotzdem gibt er zu: Der Kollege sei auch damit wohl „ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen“. Dass der Fürther die Gesichtsmaske zum Schutz der Gesundheit getragen habe, liege auf der Hand. Die gute Nachricht: Die Angelegenheit wird Dibowski zufolge nicht weiterverfolgt. https://www.nordbayern.de/region/fuerth/further-trug-gesichtsmaske-wegen-vermummung-verwarnt-1.10009112

  22. Barackler 7. April 2020 at 19:11

    Warum hat man Spahn noch nicht mit gelbem Schutzhelm, stolz grinsend im Fernsehen gezeigt bekommen, wie er eine solche Lieferung persönlich in Empfang nimmt? Weil es keine Lieferung gibt. Nicht eine einzige verf…te Maske hat er bisher beigeschafft. Sonst hätten wir das in den MSM gezeigt bekommen.

    Weil er a) zu blöd ist und b) Mutti ihm sowas verboten hat.

    MRKL rotiert bestimmt im Grabe, in dem sie noch nicht liegt, dass sie nicht selber auf die belgische Idee gekommen ist.
    Oder, Alternative: Sie hatte die belgische Idee auch und deshalb gibt es nun keine Masken…

  23. Drohnenpilot 7. April 2020 at 19:00; Bloss, da hab ja ich mehr. Also umgerechnet auf Nasen. 800.000.000 kg das macht pro Nase etwas mehr wie 9 kg aus. SInd umgerechnet entweder 9kg Mehl, oder 11Büchsen Ravioli a 800gr. Oder 23 Packerl Sauerkraut a 400gr. Oder xxxx. Für wie lange soll denn das reichen?
    Ich geh einfach mal davon aus, dass es da keine staatlichen Lagerhäuser gibt, sondern das wieder so eine wüste, an den Haaren herbeigezogene Zahl ist um irgendwelche Naiven damit zu beeindrucken. Vielleicht sind da einfach die Vorräte in den Lagern der Supermärkte gemeint. Das sind dann tatsächlich keine Vorräte, weil die normalerweise nen Warenumschlag von 2-4 Tagen haben. Ich geh mal davon aus, dass die Lebensmittelproduzenten selbst einen deutlich höheren Bestand haben.

  24. Ich kann das Wort „Maske“ schon nicht mehr hören und lesen. Bähhh! „Maske“ nennt der Metzger das abgelöste Fleisch vom gekochten und mit Gewürzen eingeriebenen Schweinekopf, wenn er Sülze machen will.

    „Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein. Das macht es, wann immer man ihr es sagt…“

  25. München (dpa/lby) – Ein großes Frachtflugzeug hat acht Millionen Schutzmasken für die Bundesregierung nach Bayern gebracht. Der Jet war am Dienstagmorgen im chinesischen Shanghai gestartet und landete nach einem Zwischenstopp in Seoul (Südkorea) in München.

    https://www.n-tv.de/regionales/bayern/Frachtflugzeug-mit-acht-Millionen-Schutzmasken-gelandet-article21699196.html

    Frachtflugzeug mit acht Millionen Schutzmasken in München angekommen
    München: Auf dem Franz-Josef-Strauß-Flughafen ist am frühen Abend ein Frachtflugzeug mit Atemschutzmasken aus China gelandet. Die Cargo-Maschine mit insgesamt acht Millionen Masken an Bord war heute Früh in Shanghai gestartet und legte eine Zwischenlandung in Seoul ein. Ministerpräsident Söder und Bundesverkehrsminister Scheuer nahmen die dringend erwartete Fracht in Empfang. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sind Schutzmasken Mangelware.

    Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 07.04.2020 18:45 Uhr
    https://www.br.de/nachrichten/meldung/frachtflugzeug-mit-acht-millionen-schutzmasken-in-muenchen-angekommen,3002b43cb

  26. @Eurabier
    „Konsequenter sozialistischer Völkermord an den indigenen Belgiern!

    Hat die SPD schon gratuliert?“

    Gratuliert??? Die haben geweint… Freudentränen…

  27. @ VivaEspaña 7. April 2020 at 19:16

    Barackler 7. April 2020 at 19:11

    „Warum hat man Spahn noch nicht mit gelbem Schutzhelm, stolz grinsend im Fernsehen gezeigt bekommen, wie er eine solche Lieferung persönlich in Empfang nimmt? Weil es keine Lieferung gibt. Nicht eine einzige verf…te Maske hat er bisher beigeschafft. Sonst hätten wir das in den MSM gezeigt bekommen.

    Weil er a) zu blöd ist und b) Mutti ihm sowas verboten hat.“

    ***********************************************

    Vielleicht schafft er es aber noch rechtzeitig, ausreichend Leichensäcke zu ordern. Photo vor der Lufthansa-Maschine dann mit dunklem Anzug und schwarzer Krawatte. Merkel wird ihn erneut loben. Krauel wird in der „Welt“ einen Kommentar schreiben, dass keine Regierung auf dieser Erde die Krise besser gemeistert hat.

  28. Maas auf DDR2 zur „Lockerung“ der „Maßnahmen“:

    Das kann nur jedes Land für sich allein entscheiden.
    Wir brauchen jetzt schnelle Entscheidungen und keine ellenlange Diskussion.

    Klar, der Vollmond am 23.April*) steht vor der Tür.

    *)
    Ramadan 2020.
    Beginnt am Abend von:
    Donnerstag, 23. April
    und endet am Abend vom:
    Samstag, 23. Mai

  29. VivaEspaña 7. April 2020 at 19:28

    Ach ja…der Armin. Der muss mal in die Lehre gehen. Ich kenne da einen sehr geistreichen und charismatischen Lehrmeister. Der Doktor macht es nämlich richtig! Ich fände es auch eine ausgesprochen angemessene und vielversprechende Vorstellung, wenn der Lehrmeister den Armin mal zum Essen einlädt…dazu einen schönen Chianti…fhfhfhfhsssfh…

  30. Pforzheim Neu-Islamisdan 7. April 2020 at 18:53

    „Weiß zu sein gilt seit einigen Jahren wohl nicht mehr so ganz als „hip““

    Keine Sorge – in Zukunft wird es für ziemlich lange Zeit nicht mehr als ganz so hip gelten, links und/oder grün, d.h. ewig gestrig (linksgrün), zu sein. Hohn und Spott wird kübelweise über Linke und Grüzis ausgegossen werden.

  31. Der Södda kann sich seine Maskenpflicht in den Popess schieben. Man kann zur Zeit echt froh sein, nicht in Bayern zu leben.

  32. Dafür haben die „Amis“ (diesesmal nicht Trump persönlich) den „Deutschen“ ( also nicht allen Deutschen
    nur der Berliner Polizei) auf dem Flughafen von Bangkok 200.000 Masken geklaut,
    behauptet zumindest der Berliner SPD Mann Geisel .
    Genau, die Amis klauen 200.000 für die Berliner Polizei bestimmte Masken.
    WAs sollen die mit 200.000 Stück, das ist doch lächerlich.
    An dieser „Räuberpistole“ ist nur nichts dran, reine Phantasie der SPDler.
    Sehr schöne Artikel im Tagesspiegel, samt vielen PI mäßigen Kommentaren der Leser.
    Auch „BZ“ Kolumnist Gunnar Schupelius fordert daher, das Bgm.Müller und Innensenator Geisel
    ihre Falschbehauptungen zmgehend zurück nehmen müssen.
    „Der Regierende Bürgermeister und sein Innensenator behaupteten, US-Präsident Trump habe Atemschutzmasken eingezogen, die für die Berliner Polizei bestimmt waren. Sie bringen aber keine Beweise für die Unterstellungen bei und sollten sich für den verbalen Angriff auf das befreundete Land entschuldigen, meint Gunnar Schupelius.
    Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Innensenator Andreas Geisel (SPD) haben die amerikanische Regierung mit einer Heftigkeit beschimpft, wie es von Seiten des Berliner Senats noch nie geschehen ist.

    Es geht um 200.000 Schutzmasken für die Berliner Polizei, die nicht in Berlin ankamen, sondern stattdessen von Thailand aus in die USA geflogen wurden.

    Geisel hatte am Freitag behauptet, die Masken seien von der US-Regierung in Bangkok „konfisziert“ worden und sagte: „Wir betrachten das als Akt moderner Piraterie.“ Müller legte wenig später nach und schrieb auf Twitter, das Verhalten des amerikanischen Präsidenten sei „unmenschlich und inakzeptabel“.
    weiter…….
    bz-berlin.de/berlin/kolumne/mueller-und-geisel-muessen-ihre-masken-attacke-auf-trump-zuruecknehmen

  33. Ist doch einfach Leute: Frau Merkel lässt ein paar LKWs mit Schutzmasken nach Belgien bringen. Wo ist das Problem?

    Und denkt dran: je eher der Durchseuchungsgrad der Bevölkerung 60% überschritten hat, desto schneller ist das Affentheater vorbei und die Wirtschaft läuft wieder an. Happy Corona und sich nicht von den Medien für dumm verkaufen lassen!

  34. @ Drohnenpilot 7. April 2020 at 19:00
    ..
    Habt ihr euch schon mal gefragt….!
    .
    Gibt es diese Lebensmittel-Vorräte wirklich oder ist es nur, wie die nicht vorhandenen Gesichtsmasken, Staats-Propaganda und steht nur auf dem Papier?

    Ja, diese Vorräte soll es geben. Da gab es mal einen TV-Bericht (ich weiß nicht mehr ob es bei PM Wissen oder bei der Sendung „Geheime Orte“ war). Es handelt sich um einen unterirdischen Bunker mit riesiger Stahltür, aber die Location wurde „aus Sicherheitsgründen“ nicht genannt.
    Merkers (wer den Film „Monuments Men“ kennt…) wird es nicht sein….
    Das lagernde Getreide muss aber alle paar Jahre erneuert werden, sonst verdirbt es.

  35. nichtmehrindeutschland 7. April 2020 at 19:48
    Ist doch einfach Leute: Frau Merkel lässt ein paar LKWs mit Schutzmasken nach Belgien bringen. Wo ist das Problem?

    Ja, klar, und in Belgien werden sie dann verbrannt. Genial das Merkel.

  36. Zwei – vielleicht – Albert Fragen von mir:
    – Warum sind die Schutzmasken nicht jahrzehntelang lagerbar?
    – Warum,wurden in Belgien diebausgesonderzen Masken durch neue Lieferungen ersetzt?
    Bei einer vorsorgenden Politik – das gilt auch für Buntland – würde eine hinreichende Menge eingelagert, nach und nach ausgesondert und jeweils ersetzt werden! Wenn die Lagerzeit schon begrenzt sein sollte, dann ist es nicht vernünftig, den gesamten Vorrat auf einen Schlag zu ersetzen! Welche inkompetenten Beschaffer sind denn dafür zuständig? Und der sozialistische Gesundheitsminister – völlig unfähig! Wie hier auch! (-:)

  37. VivaEspaña 7. April 2020 at 19:46

    „[…] Da muß schon sowas her:“

    *http://3.bp.blogspot.com/-9gDasnhRa6U/TyDw2McYwGI/AAAAAAAAL6k/uByVa7C1-Ts/s1600/ampunk6.gif

    ————————————————————————————-

    Ahhh…das Model Merkel:

    https://tinyurl.com/u2358ew

    Hier ist sie mal früh um viere ungeschminkt zu sehen. Oh Allmächtiger, möge der genannte mit Herrn Sauer sein, dem armen Kerl:

    https://tinyurl.com/t8k4ksh

  38. Illegale Einwanderung tötet! – Wann wählt Europa endlich seine inländerfeindlichen Regierungen ab?! 🙁

  39. .
    .
    Merkels illegale Asylanten haben uns den Krieg erklärt!
    .
    Der tägliche Asylanten-Terror!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    BERLIN 
    .
    Massives Polizeiaufgebot –
    .
    Bewohner legen Brände und werfen Gegenstände aus Fenster

    .
    Am vergangenen Abend kam es in der Unterkunft im Brebacher Weg erneut zu einem Einsatz der Polizei. Zuvor hatte es einen Kleinbrand gegeben. Die Feuerwehr löschte das Feuer.
    .
    Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr sind am Montagabend erneut in den Brebacher Weg nach Biesdorf gerufen worden. Den ersten Angaben zufolge soll ein Mülleimer in Brand geraten sein. Die Feuerwehr konnte den Brand binnen weniger Minuten löschen. Während des Einsatzes kam es immer wieder zu Rangeleien zwischen den Bewohnern, als die Polizei eingreift eskaliert die Situation.
    .
    Mehrere Bewohner der Unterkunft stürmten auf die Beamten zu und bespuckten diese teilweise. Ein massives Aufgebot von Einsatzkräften einer Einsatzhundertschaft rückte daraufhin an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Eine Person ist vorläufig festgenommen worden.
    .
    Als sich die Beamten der Polizei gerade zurückziehen wollten, kam es erneut zu Tumulten.Mehrere Bewohner der Unterkunft warfen Flaschen und andere Gegenstände aus dem Fenster, in Richtung der eingesetzten Beamten. Auch ein Stuhl und ein Fensterrahmen sind dabei aus der Unterkunft geflogen.
    .

    Nur wenige Minuten später kam es erneut zu einem Brand. Den ersten Informationen zufolge soll jemand versucht haben, einen Druck-Knopf-Melder der Brandmeldeanlage in Brand zu setzen. Das Kleinstfeuer ist von den Beamten gelöscht worden.

    .
    Die Polizei leitet nun die Ermittlungen, unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Brandstiftung, Sachbeschädigung und Landfriedensbruch, ein. Laut Sascha Langenbach, Sprecher des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten, stehe die Unterkunft noch bis zum 14.04.2020 unter Quarantäne. Für insgesamt 43 eingesetzte Polizisten hat die zuständige Amtsärztin von Marzahn-Hellersdorf eine Quarantäne empfohlen.

    .

    http://kriminalreport.info/berlin/07-04-2020-massives-polizeiaufgebot-bewohner-legen-braende-und-werfen-gegenstaende-aus-fenster/

  40. Belgien? „Asylbewerber“?
    So weit wir wissen, gibt es in Belgien große, Ultra- Orthodoxe Jüdische Gemeinden.
    Das ist nicht unbekannt.
    Gleiches Problem haben wir hier…

    https://www.youtube.com/watch?v=pKj3lCf17kk

    Diese „Asylbewerber“ sind welcher „Religion“ angehörig? ….
    Meine, NICHT die „Archaische“… der Analphabeten!

    Und nun spanne ich mal den Bogen zwischen- den Mohammedanern und den (Ultras!/ Haredim) zu meinem Video:

    So behaupte ich, das BEIDE das gleiches Problem…. mit „Unterordnung“ und „Zivilisation“ haben.
    Es ist nur eine Frage der (kurzen!) Zeit, bis die im Grundsatz gleichen Ablehnungshandlungen jeglicher Unterordnung und Disziplin im „Sinne“ (oder besser – Unsinn) zu „Corona- Zeiten“ auch in Belgien, Deutschland, Frankreich… und Mini- Staat Luxemburg zum Ausbruch kommen!

    Wo es keine Probleme geben wird sind:
    Tschechien, Polen, Ungarn!

    Warum wohl?

    Weil DIE so böse sind?….

    Wir haben hier unsere Probleme, ernsthafte, mit unseren „12 % Rechten“.
    Aber auch die werden zeitnah gelöst werden.
    Zu „Belgien“ wären mir angesichts der blöden „Corona- Diskussion“ auf „höchster Ebene“ schon ein paar mehr Infos wichtig, um mitreden zu können.
    Doch die Ergebnisse (bisher) sind dürftig …

    Laila Tov und Shalom!
    (Jetzt aber wirklich: Gute Nacht!)

    Z.A.

  41. Die Entscheidungs- und Schutzplattformen sind in der Politik INTERNATIONAL gültig. Nun habe ich eine Fehlentscheidung getroffen, was solls. Ans Bein pinkeln wird mir keiner. Eine Krähe hackt der ANDEREN kein Auge aus. So läuft es in der Welt der POLIT – GAUKLER. Die LINKE BRUT GEHÖRT AUSGEMISTET.

  42. Dieser Charles Michel ist wie von der Leyen eine unglaubliche Fachkraft, welche man nach Brüssel weg befördern musste.

  43. Da wird der Söder aber große Augen machen, wenn er sieht, welches Logo auf den hellblauen Masken aufgedruckt ist.
    siehe Fairmann 29.01.20 um 22.20 Uhr.

    Schade, dass so wenig meiner Anregungen rechtzeitig umgesetzt wurden.
    „Ich glaube, Jens Spahn macht einen tollen Job.“

    Fairmann 29. Januar 2020 at 22:10
    Dummerweise beginnt in Deutschland auch gerade jetzt die Grippe= Influenza-Welle mit gleichartigen klinischen Symptomen von plötzlichem Beginn, Fieber über 38 C und Atemwegsinfektion wie bei der China-Seuche.
    Ein Zeitgewinn von 4-6 Wochen bis nach dem Influenza-Gipfel wäre sehr von Vorteil.
    Mögliche Massnahmen:
    1. EU-weites Flugverbot von und nach China.
    2. 10% -20% der Krankenhausbetten für fieberhafte Atemwegserkrankungen freihalten.
    Aufschiebbare Operationen/Behandlungen aufschieben.
    3. Versorgung der Bevölkerung mit Mundschutz, derzeit ausverkauft.
    4. Absagen von Massenveranstaltungen wie Karneval, Festivals, FFF-Demos etc.
    5. Mit Beginn der China-Seuche Schulen, Unis und Kindergärten schließen.
    6. Not-Lazarette, Quarantäne- Abteilungen mit Versorgung und Diagnostik-Stationen in Schulen
    und Kasernen für positiv getestete und leicht Erkrankte vorbereiten und einrichten zur Entlastung
    der Krankenhäuser.
    7. Sicherstellung der Bereitschaft von Polizei, Feuerwehr, THW, Bundeswehr, DRK, etc.
    8. Sicherstellung der Versorgung mit Arzneimitteln und Lebensmitteln trotz hohem Krankenstand
    in Einzelhandel, Logistik und Apotheken.
    9. Vorbereitung für Abholung und Bestattung/ Verbrennung von vielen Leichen.
    10. Aufrechterhaltung wichtiger Wirtschaftsbetriebe, z.B. Wasser, Strom, Lebensmittelindustrie
    und auch Müllentsorgung.
    11. Aufruf der Bevölkerung zur Vorratsspeicherung (diesmal keine Daten, sondern Wasser und Kartoffeln etc.)
    Verlasst euch nicht auf Spahn, seht die Gefahr und handelt besorgt und ohne Panik.
    Aber handelt!

    Fairmann 29. Januar 2020 at 22:20
    Die AfD sollte jetzt hellblaue Mundschutze mit AfD-Logo verteilen.

  44. Barackler 7. April 2020 at 19:58

    Das freut mich. Wenn ich es recht bedenke, nicht nur der Armin, nein, auch das Bundeskabinett und alle Vertreter der neuen Einheitspartei Deutschlands haben sich eine Einladung zum Abendessen beim Doktor redlich verdient. Aber das ist ihm nicht zuzumuten. Spätestens Baerbock und Habeck würden ihm im Halse stecken bleiben. Der Job von Agentenanwärterin Clarice Starling würde sich erübrigen. Armer Doktor. Baerbock und Habeck hauen selbst den bizarrsten Doktor um.

  45. AUWEIA!

    „Corona-Fördertopf der Stadt Hannover für Firmen ist ausgeschöpft

    Nach nur fünf Tagen ist das Soforthilfeprogramm der Stadt Hannover für die lokale Wirtschaft ausgeschöpft. 10 Millionen Euro standen für Unternehmen in Not zur Verfügung – der Geldtopf wurde sogar überzeichnet. Eventuell wird aufgestockt.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannovers-Foerderprogramm-fuer-die-lokale-Wirtschaft-ist-ausgeschoepft
    ***********************************

    Wie schön, das Geld scheint doch nicht alle zu sein!

    „Lager Moria
    50 Flüchtlingskinder von Lesbos kommen nach Niedersachsen

    Niedersachsen will kommende Woche 50 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von der Insel Lesbos aufnehmen. Das berichtet Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. Die Kinder werden zuerst in Quarantäne genommen und dann auf Kommunen verteilt, die sich freiwillig gemeldet hatten.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/50-Fluechtlingskinder-von-Lesbos-kommen-nach-Niedersachsen

  46. VivaEspaña 7. April 2020 at 19:52

    nichtmehrindeutschland 7. April 2020 at 19:48

    Ist doch einfach Leute: Frau Merkel lässt ein paar LKWs mit Schutzmasken nach Belgien bringen. Wo ist das Problem?

    Ja, klar, und in Belgien werden sie dann verbrannt. Genial das Merkel.

    Noeh. Auf dem Rücktransport werden für Frau Merkel die Flüchtlinge aus Belgien verladen. Damit jeder was davon hat.

  47. OT
    die Tagesschau Frau sagt gerade, das die „Kinder“ aus Lesbos nächste Woche kommen…….
    „Ihr KInderlein kommet, so kommet doch all……“
    Amen

  48. AUWEIA!

    „Corona-Fördertopf der Stadt Hannover für Firmen ist ausgeschöpft

    Nach nur fünf Tagen ist das Soforthilfeprogramm der Stadt Hannover für die lokale Wirtschaft ausgeschöpft. 10 Millionen Euro standen für Unternehmen in Not zur Verfügung – der Geldtopf wurde sogar überzeichnet. Eventuell wird aufgestockt.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannovers-Foerderprogramm-fuer-die-lokale-Wirtschaft-ist-ausgeschoepft

    ********************************************

    Das Geld scheint doch nicht alle zu sein!

    „50 Flüchtlingskinder von Lesbos kommen nach Niedersachsen

    Niedersachsen will kommende Woche 50 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von der Insel Lesbos aufnehmen. Das berichtet Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. Die Kinder werden zuerst in Quarantäne genommen und dann auf Kommunen verteilt, die sich freiwillig gemeldet hatten.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/50-Fluechtlingskinder-von-Lesbos-kommen-nach-Niedersachsen

  49. DFens 7. April 2020 at 20:10
    Barackler 7. April 2020 at 19:58

    Ich habe es erst mit link verstanden. 🙂

    Die Grünen könnte man ja zuvor zu soylent green verarbeiten,
    Breikost paßt auch durch die Lecter-Maske.

    :mrgreen:

  50. zarizyn 7. April 2020 at 20:13

    Damit sind die Anker geworfen. Jetzt kommt die wundersame Vermehrung…nochmal Amen!

  51. @ DFens 7. April 2020 at 20:10

    Barackler 7. April 2020 at 19:58

    „Das freut mich. Wenn ich es recht bedenke, nicht nur der Armin, nein, auch das Bundeskabinett und alle Vertreter der neuen Einheitspartei Deutschlands haben sich eine Einladung zum Abendessen beim Doktor redlich verdient. Aber das ist ihm nicht zuzumuten. Spätestens Baerbock und Habeck würden ihm im Halse stecken bleiben. Der Job von Agentenanwärterin Clarice Starling würde sich erübrigen. Armer Doktor. Baerbock und Habeck hauen selbst den bizarrsten Doktor um.“

    ***************************************************

    Vielleicht könnte das bei einem gemeinsamen „Arbeitsessen“ von Hillary, Julija und Angela geregelt werden, mit reichlich Wodka zum Nachspülen. Es muss ja nicht immer nur Kartoffelsuppe sein.

  52. Aus dem Artikel
    „entschieden sich die Verantwortlichen dafür, sie zu verbrennen, um den Asylbewerbern Raum zu geben“

    Tja. Hätte er stattdessen die Asylanten verbrannt wären die Masken jetzt noch nützlich.

    Sozialisten treffen immer die falschen Entscheidungen. Wie „unser“ von niemandem gewählter Krank-Walter Fischabfall.

  53. Während die deutsche Oma zuhause eingesperrt ist und nur alle paar Tage raus darf, um sich etwas zu Essen zu kaufen, werden Asylbewerber mit mehreren Cateringservice hofiert – natürlich kostenfrei.„Um alle Bedürfnisse und Geschmäcker zu befriedigen, haben wir nun einen zweiten Caterer beauftragt“, erklärt Denise Vopel von der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt. Ein Mitarbeiter begründet diesen Schritt so: „Dies helfe dabei, den Stress bei den Asylbewerbern zu reduzieren“.

    Zuvor gab es einen aggressiven Aufstand im Asylbewerberheim, da das WLAN kurzfristig nicht für jeden erreichbar war. Doch auch hier schaffte die Landesregierung schnell Abhilfe: Jeder Asylbewerber erhielt eine kostenlose Prepaidkarte.

    Wer Denise Vopel ihren Dank für ihre keine Kosten scheuende Unterstützung für Asylbewerber ausrichten möchte, kann dies übrigens hier tun:
    Tel.: +49 345 514-1244

  54. SCHUTZ-Masken gegen Flüchtilanten?
    Und das von den Sozialisten…
    Wenn das keine Transferaufgabe ist!

  55. »Ein Virus ist schädlich, doch die Zerstörung unserer Rechte ist fatal. Es ist eine permanente Sache, die wir nicht zurück bekommen. […] Wenn Notfallmaßnahmen verabschiedet werden – besonders jetzt – neigen sie dazu, klebrig zu sein. Der Notstand wird tendenziell ausgeweitet. Nun gewöhnen sich die Behörden an die neu gewonnene Macht. Sie beginnen, es zu mögen. Der eigentliche Grund der Maßnahmen geht vorbei. Der Corona?Virus ist weg. Terrorismus ist auch nicht mehr wichtig. Sie finden neue Anwendungsmöglichkeiten für ihre erlangte Macht. „Vielleicht müssen wir das ja nicht wieder aufgeben. Vielleicht können wir die neuen Rechte dauerhaft etablieren.“ Wir sahen das in vielen Ländern. Das ist kein Einzelfall. Die Länder entwickeln eine Kultur der Sicherheit um jeden Preis. „Wenn es ein Sicherheitsrisiko gibt, müssen wir es auf das denkbare Minimum reduzieren, um jeden Preis.“ Das steht, so glaube ich, im absoluten Widerspruch zum Konzept einer freiheitlichen Gesellschaft.«

    Edward Snowden

  56. Kann man nicht irgendwann sagen, dass wir genug „Flüchtlinge“ haben?
    Ich meine, die ganze Asyl-Industrie ist doch jetzt vollbeschäftig, oder?
    Die können den Asylies die Fußnägel schneiden und Pudding kochen, und gut ist?

  57. Asyl per Postkarte: Keine Anhörung, keine Corona-Tests

    Corona-Maßnahmen an den deutschen Grenzen gelten nicht für Asylsuchende. Stattdessen herrscht nun ein noch absurderes Prozedere als bislang schon: Eine schriftliche Antragstellung, die kein schriftlicher Asylantrag sei.

    Die Grenzen seien wegen der Corona-Krise geschlossen, heißt es oft vereinfachend. Für viele trifft es ja auch zu: Die Frauen zum Beispiel aus östlichen EU-Mitgliedstaaten, die hierzulande alte Menschen pflegen, dürfen derzeit nicht mehr einreisen. Aber das gilt wohlgemerkt nicht für Asylbegehrende, wie ProAsyl aktuell berichtet: Demnach hat das Bundesministerium des Inneren klargestellt, dass aktuelle Einreisebeschränkungen Asylsuchende nicht betreffen. Die ursprüngliche Idee, Einreisen von Asylsuchenden nicht mehr zu gestatten, empörte nun u.a. die Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke (Die Linke), die in der Sache den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages angerufen hatte, der jetzt laut Jelpke festgestellt haben soll, dass ein Zurückweisungsverbot absolut gelte. Der Dienst schreibt dazu am Beispiel der Zurückweisungen von Asylantragstellern an der griechisch-türkischen Grenze (WD 2 – 3000 – 028/20): „Nach Auffassung der völkerrechtlichen Literatur und des UNHCR steht das Refoulement-Verbot auch einer Rückschiebung von Flüchtlingen entgegen, die das Staatsgebiet noch nicht betreten
    haben, sondern an der Grenze um Schutz ersuchen.“

    Heißt also wieder im Klartext, dass Deutschland auch Personen, die sich noch nicht auf deutschem Staatsgebiet befinden, ermöglichen muss, dieses zum Zwecke einer Asylantragstellung betreten zu können. Eine pauschale Abweisung/Grenzschließung darf nicht erfolgen. Die EU-Asylverfahrensrichtlinie garantiere zudem explizit, dass man einen Antrag auch gleich „an der Grenze“ stellen kann. Auf einem Nebengleis interessant ist hier auch jener Teil der Antwort des Dienstes, der sich mit Zurückweisungen von Antragstellern in sichere Drittstaaten befasst. Hier befindet das Gutachten nämlich: „Auch bei Zurückführungen in sichere Drittstaaten kann sich ein Staat einer individuellen Prüfung nicht entziehen, etwa um sicherzustellen, dass der Drittstaat den Betroffenen nicht willkürlich weiterschiebt und damit eine „Kettenabschiebung“ auslöst.“ Ist das de facto eine Absage an die sowieso brüchigen Dublin-Reglungen? Soll es demnach auch EU-Mitgliedstaaten geben, denen von deutscher Seite aus nicht zu trauen wäre? Offensichtlich.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/asyl-per-postkarte-keine-anhoerung-keine-corona-tests/

  58. Auf Stil-Safari
    Im Trend: Animalprints
    Unsere afrikanisch inspirierten Designs zitieren die Muster der Tierwelt und veredeln als Animalprints die Looks, Textilien & Wohnaccessoires dieser Kollektion.

    Unser Favorit: der Zebraprint, der in Schwarz-Weiß oder auch auch in bunten Farben ein sehr stilvoller Eyecatcher ist.
    https://www.tchibo.de/schoenheit-afrikas-t400112686.html

    Tchibo verkauft uns Afrika in tollen Farben.

  59. Es passt! – ich erwarte von den Linken, den Anhängern der NWO und den Gutmenschen nichts anderes.
    Erst ab einem gewissen IQ (90?) kann abstrakt, vorausschauend die Konsequenzen der geplanten Taten begriffen werden.
    Wie kann jemand nach den Fiasko der UDSSR, Kampotscha, China noch immer dieser Idioten-Idiologie anhängen, dessen Hirn normal funktioniert? Wieviele Millionen an Toten (Vorzugsweise ermordet in Arbeitslager (zwecks Umerziehung), oder durch Verhungern) brauchen diese Deppen den noch?
    Es gibt nur eine befriedigende Lösung: Hinweg mit den Grossstaaten, freiwillige Zusammenarbeit unabhängiger Länder und gegenseitige Verteidigungsabkommen, falls ein Nachbar dem Cäsarenwahn erliegt. Nur …. Das werden UNI-Absolventen nie begreiffen.

  60. Gute Medizinprodukte absichtlich zu vernichten ist schlicht und ergreifend eine bodenständige Respektlosigkeit gegen die Menschheit sondergleichen.
    Die bunte Diktatur ist grausam und skrupellos. 90% in Deutschland finden’s offensichtlich gut.

  61. Waldorf und Statler 7. April 2020 at 19:15
    Er hätte auch ein Reichsbürger sein können … schon gehört

    OT,-….Meldung vom 7.4.2020

    Fürther trug Gesichtsmaske: Wegen Vermummung verwarnt

    ————————————–
    Der Hammer!!!

    Ob bei einem Ali oder Mehmed auch so vorgegangen wird?

    Wir werden’s bald wieder sehen: zu Rammeldarm!

    Der Deutsche wird von den Behörden für Nichtigkeiten kriminalisiert, verfolgt und belangt. Der Kuffnucke wird selbst bei Tötungsdelikten laufen gelassen!

    Schöner Rechtsstaat!

  62. VivaEspaña 7. April 2020 at 19:52
    nichtmehrindeutschland 7. April 2020 at 19:48
    Ist doch einfach Leute: Frau Merkel lässt ein paar LKWs mit Schutzmasken nach Belgien bringen. Wo ist das Problem?
    —————————————
    Ja, klar, und in Belgien werden sie dann verbrannt. Genial das Merkel.

    ———————————————-
    Warum sollte man LKWs verbrennen? 🙂

  63. Als ich das erste Mal in Deutschland als Deutsche im Krankenhaus war, da hatte ich Angst, der Arzt konnte kaum deutsch, als ich mein erstes Kind bekam, da hatte ich auch Angst, der Arzt konnte kaum deutsch, ich möchte in kein deutsches Krankenhaus mehr und hoffe der leibe Gott schützt mich vor so was, ich hätte selbst Medizin studieren können, doch da Deutschland deutsche Humanmedizinerinnen hasst auszubilden, bin ich nun eine andere Naturwissenschaftlerin, meine Supergeniefreundin mit 2 naturwissenschaftlichen Fächern, wurde beim Morgenjogging abgestochen, da lachen die deutschen Politiker nur drüber, ist doch alles egal.

    Im Laufe meines Lebens habe ich gelernt, dass nicht nur deutschen Politikern Deutsche egal sind, sondern auch anderen egal-was-für-einen-Beruf und auch insbesondere die ganzen Christen in Deutschland nun Problem mit jedem einzelnen Deutschen haben, warum ich das sage,
    egal wohin du bei den Christen in Deutschland auftauchst,
    denen ist es egal.

    Das letzte Mal als ich in einer christlichen Gemeinde beim Gottesdienst war, kam eine afrikanisch gekleidete Deutsche rein und forderte gebt Kollekte, damit mein afrikanischer Mann nach Deutschland kann und alle gaben, sie wollte Geld damit sie ihre sexuellen Vorhaben in Deutschland statt un Afrika absolvieren kann und die Christen gaben, für mich hat nix mehr mit Christ sein zu tun für sowas Geld zu geben.

    Meine nachbarliche Bekannte hat drei Kinder, so ab dem 20ten hungern die, ich dachte mir nur so, die ist doch irre, völlig unchristliche diese afrikanisch gekleidete Geldsammlerin,
    doch niemand wagte sich da was zu sagen und das in der Kirche,
    alle müssen lügen, weil sie sich zwingen zu schweigen, weil es um einen Afrikaner und was Afrikanisches ging,
    schweigen mussten die, weil doch jeder der bei dem Wort Afrika was mit nein in seinem Kopf hat ein Rassist oder ein will nicht helfen, will nicht christliche geben sein könnte,
    in der Kirche mussten viele lügen, gezwungen von den Kirchenbesuchsveranstaltern zum Lügen gegen ein Gebot von Gott, du sollst nicht lügen, das ist Wahnsinn!!!
    Ich wünsche mir, dass der lieb Gott mich nun überall beschützt, auch in der Kirche gibt es keine Sicherheit mehr vor den „der liebe Gott weiß schon was ich meine“,
    die sind mehr als Satan, die sind auch für Gott kaum fassbar, wegen ihrem Wahn, deswegen kann er nicht so schnell helfen???

  64. passend:
    ein Dilemma:
    – sah kürzlich eine mit Kopfwindel und einem Mundschutz.
    – Burka-corona quasi.
    – ist an sich völlig gegen das Vermummungsverbot.
    – andererseits will ich auch nicht jede Fresse sehen..
    …ein Dilemma!

  65. Wir sollen wie ein paar Clowns möglichst mit Mund- und Nasenschutz herumlaufen.
    Die Kassiererinnen z.B. in den Supermärkten und Drogerien sind durch eine Plastikscheibe geschützt.

    Aber: Die Mitarbeiter in den Supermärkten, die Waren in die Regale räumen und die Kassiererinnen tragen alle keinen Mund- und Nasenschutz. Die husten und niesen dann auf die Waren in den Regalen und an der Kasse.

    Das scheint niemanden zu stören.

  66. Wie die Regierung die Corona-Angst schürt:
    Seehofers geheime Anleitung zur Massenhysterie
    So langsam wird manches immer klarer: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat von einer »Expertengruppe« eine geheime Anleitung zur Corona-Massenhysterie ausarbeiten lassen. Als Kommunikationsstrategie wird vorgeschlagen, unter der Bevölkerung möglichst große Angst vor der Pandemie zu verbreiten: »Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst.«…

    FOTO: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beim Durchblättern des 17-seitigen, nicht für die Öffentlichkeit bestimmten, Dokuments…
    https://www.deutschland-kurier.org/wie-die-regierung-die-corona-angst-schuert-seehofers-geheime-anleitung-zur-massenhysterie/

    DAS PAPIER, DAS DER DEUTSCHLAND-KURIER
    NICHT VERLINKTE ODER ICH BIN BLIND:

    AUSZUG DARAUS

    4. Schlussfolgerungen für Maßnahmen und offene Kommunikation
    4 a. Worst case verdeutlichen!
    Wir müssen wegkommen von einer Kommunikation, die auf die Fallsterblichkeitsrate zentriert ist. Bei
    einer prozentual unerheblich klingenden Fallsterblichkeitsrate, die vor allem die Älteren betrifft, denken sich viele dann unbewusst und uneingestanden:
    «Naja, so werden wir die Alten los, die unsere Wirtschaft nach unten ziehen, wir sind sowieso schon zu viele auf der Erde, und mit ein bisschen Glück erbe ich so schon ein bisschen früher»

    Diese Mechanismen haben in der Vergangenheit sicher
    zur Verharmlosung der Epidemie beigetragen.

    Um diegewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:
    1)Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst:

    Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls. Die Bilder aus Italien sind verstörend:

    2) „Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden“: Falsch. Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei
    Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.

    3) Folgeschäden: Auch wenn wir bisher nur Berichte über einzelne Fälle haben, zeichnen sie
    doch ein alarmierendes Bild. Selbst anscheinend Geheilte nach einem milden Verlauf können
    anscheinend jederzeit Rückfälle erleben, die dann ganz plötzlich tödlich enden, durch Herzinfarkt oder Lungenversagen, weil das Virus unbemerkt den Weg in die Lunge oder das Herz gefunden hat. Dies mögen Einzelfälle sein, werden aber ständig wie ein Damoklesschwert über denjenigen schweben, die einmal infiziert waren.

    Eine viel häufigere Folge ist monate- und wahrscheinlich jahrelang anhaltende Müdigkeit und reduzierte Lungenkapazität, wie dies schon oft von SARS-Überlebenden berichtet wurde und auch jetzt bei COVID-19 der Fall ist, obwohl die Dauer natürlich noch nicht abgeschätzt werden kann.

    Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel:
    2019 = 1919 + 1929

    (:::)

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

  67. Aufgespießt! | 07.04.2020
    Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

    Mit von der Partie: Nothelferin Merkel, verhätschelte Grüne und treue Medienschaffende

    Langsam wirds unheimlich. »Merkel, hilf«, fleht der ›Focus‹, der die »Corona-Kanzlerin« in »blendender Spätform« sieht. »Alles wankt. Die Wirtschaft. Das Zusammenleben. Die Stabilität« – nur die Kanzlerin nicht. Die »bewährt sich in diesen Tagen in erweiterter Doppelrolle: als Krisenmanagerin und Kümmererin. Bei alledem zeigt die mächtigste Frau der Welt, was manche lange an ihr vermissten: hohe Risikobereitschaft, enormen Mut«.

    Mehr Pathos war selten, seit der spätere »DDR«-Hofdichter Erich Weinert im Moskauer Hotel »Lux« saß, zum Kreml hinüberblickte und verzweifelt Lobeshymnen auf den Genossen Stalin dichtete. Die ›Focus Online‹-Korrespondentin, Margarete van Ackeren, zeichnet für die oben zitierte Jubelarie verantwortlich. Zwei Kollegen von ihr arbeiten ja schon als Sprecherinnen für Angela Merkel, womöglich bewirbt sich Frau van Ackeren gerade auf die nächste freie Stelle. Das könnte zumindest diesen peinlichen Fall von Jungmädchen-Anhimmelei erklären.

    Ein Einzelfall ist die wackere ›Focus‹-Preisrednerin damit natürlich trotzdem nicht. So schnell lassen sich ›ARD‹ und ›ZDF‹ auch nicht die Butter vom Brot nehmen, schon gar nicht beim regierungsfrommen Verherrlichen der Kanzlerin…
    https://www.deutschland-kurier.org/aufgespiesst-die-mainstream-medien-flops-der-woche-11/

    Aufgespießt! | 23.03.2020
    Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

    (:::)

    Wer sich mit solchen Feinheiten aufhält, ist allerdings selbst ein Populist. Die Regierung hat nämlich immer recht, selbst wenn sie sich im Schweinsgalopp selbst widerspricht. Meint jedenfalls die ›ZDF‹-Reporterin Nicole Diekmann, die jeden in den Senkel stellt, der sich darüber mokiert, dass die Bundesregierung die Meldung, sie plane gravierende Einschnitte in das öffentliche Leben, erst als »Fake News« brandmarken ließ und kurz darauf selbst solche Einschnitte verkündete: »Diese Einschnitte sind gestern beschlossen worden. Nicht vor 2 Tagen. Punkt.«

    Wäre ja auch noch schöner, wenn hier jeder an der Regierung rummeckern kann. Falls Ihnen übrigens der Name der Reporterin bekannt vorkommt – genau: Das ist die ›ZDF‹-Journalistin, die Anfang des Jahres die Losung »Nazis raus« folgendermaßen erläuterte: »Nazi ist jeder, der nicht die Grünen wählt.« War natürlich nur Ironie, hahaha.

    Dass Regierung und linientreue Medien selbst die schlimmsten Fake-News-Verbreiter sind, konnte man allerdings auch im Fall des Tübinger Pharma-Unternehmens Curevac sehen, das gerade an einem Impfstoff gegen Covid-19 arbeitet. Der böse Trump wolle das Unternehmen nach Amerika locken und den Impfstoff für die USA allein haben, behaupteten Regierungsmitglieder und führende Mainstream-Zeitungen tagelang, bis das Unternehmen selbst klarstellte: So ein Angebot gab es nie. Peinlich für alle, die jetzt als Lügner blamiert sind. Lernen werden sie daraus wohl wieder nichts. Trump-Bashing ist einfach das ideale Ablenkungsmanöver für Regierungsversagen im eigenen Land.

    Auch im Kampf gegen die AfD sind »Fake News« ein gern genommenes Mittel; der »gute Zweck« heiligt ja bekanntlich alles. Und so präsentierte uns der ›Spiegel‹ unverdrossen eine »Seniorin«, die »mehr Angst vor der AfD als vor dem Virus« hat, lässt aber praktischerweise die vielleicht nicht ganz irrelevante Information weg, dass es sich bei der wackeren Altentreff-Leiterin rein »zufällig« auch um eine örtliche SPD-Funktionärin handelt…
    https://www.deutschland-kurier.org/aufgespiesst-die-mainstream-medien-flops-der-woche-9/

  68. Nicht eine Pandemie ist ausgebrochen, sondern regierungsverwalterische Willkür unter dem Mäntelchen eines neuen Virus, von denen es jährlich 3-5 neue gibt.
    Diejenigen, die gleich zu Beginn der medialen Corona-Hysterie sagten, dass Jahr für Jahr ca 25.000 Menschen in DE an Grippe sterben, haben Recht.
    Was jetzt geschieht hat mit der vorgeblichen Sorge um die Gesundheit der Bürger (gerade der deutschen??) nichts zu tun, es ist ein heimlicher Putsch, um das funktionierende DE zu vernichten.

  69. Maria-Bernhardine at 2:21

    Sehr schön, danke dafür.
    Wird Ihnen auch immer öfter übel, wenn Sie ARD oder ZDF sehen?

  70. Belgiens Sozialisten verbrennen 63 Millionen Gesichtsmasken, deutsche Sozialisten verschenken sie tonnenweise, mitten in der Pandemie, an die arabische und asiatische Bruderländer! Hauptsache, so scheint es, der zu weiss gebliebene Mann bekommt sie nicht, um sich zu schützen! Es reicht ja, wenn er sie bezahlt hat! Hat sich bei den Sozialisten etwa ein rassistischer und hirnzerfressender Virus eingeschlichen? Sollten diese Sozialisten vorsorglich unter Quarantäne gestellt werden?

  71. jetzt habt ihr doch wirklich jemanden gefunden,
    der NOCH vertrottelter handelt als ihr deutschen.
    DAS ist wirklich eine glanzleistung!

  72. @ rasmus 8. April 2020 at 02:45

    ARD & ZDF sah ich schon lange nicht mehr.
    Äh, doch am Sonntag spätabends kam auf
    ARD-alpha die Matthäuspassion.

    Chor des BR: Bachs „Matthäuspassion“
    05.04.2020 BR-KLASSIK CONCERT ? BR Fernsehen
    BR-KLASSIK CONCERT präsentiert zur Passionszeit Bachs „Matthäuspassion“ mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks, den Regensburger Domspatzen, Concerto Köln und erstklassigen Solisten unter Peter Dijkstra.
    https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzUxNWM4M2NiLTQyMmEtNDY1Yy05ZTYwLTkwZmI5MjQwZmU5OQ?devicetype=pc&embedded=true%2F

  73. @monsignore25 8. April 2020 at 07:31

    „jetzt habt ihr doch wirklich jemanden gefunden,
    der NOCH vertrottelter handelt als ihr deutschen.“
    Ach das ist recht leicht z.B. GB da sollen die Alten nicht zum Arzt USA kürzungen beim Katastrophenschutz und im gesundheitswesen und in Israel fängt sich der Minister Corona bei einer Veranstaltung die er selbst verboten hat!

Comments are closed.