Von EUGEN PRINZ | Dr. Bodo Schiffmann, Facharzt für Schwindelanfälle und Leiter der Schwindelambulanz Sinsheim, ist mittlerweile einer der bekanntesten Kritiker der einschneidenden Maßnahmen, die von der Bundes- und den Landesregierungen im Zuge der Corona-Pandemie angeordnet wurden. Seine Videos gehen in den sozialen Netzwerken viral. Kein Wunder, dass er nun auch anderen kritischen Ärzten als Vorbild dient und sie dazu animiert, ihre Stimme zu erheben.

Ein an einem Institut tätiger Professor für Pathologie und Neuropathologie, teilte Dr. Schiffmann in einem Brief mit, dass sich das Robert Koch-Institut (RKI) aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen an Verstorbenen ausspricht, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Zitat aus dem Schreiben des Pathologen:

„Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere Aerosol produzierende Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten sie auf ein Minimum beschränkt werden. (…)

Weiter heißt es: „Ein Schelm, wer böses dabei denkt! Bisher war es für Pathologen selbstverständlich, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV, Aids, Hepatitis, Tuberkulose, Prionerkrankung usw. zu obduzieren.“

Dann stellt der Professor einige provokative Fragen, die aufhorchen lassen:

„Hat man Angst davor, die wahren Todesursachen der positiv Getesteten zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der „Corona-Toten“ dann dahinschmelzen würden wie Schnee an der Frühlingssonne?“  

Mangelhafte Zahlen – mangelhafte Statistik

In der Tat ist bei logischer Betrachtung unsere gesamte „Corona-Statistik“ von relativ geringem Wert. Wie der Autor bereits in früheren Beiträgen hinreichend ausgeführt hat, gibt es eine hohe Dunkelziffer von Infizierten. Solange das Dunkelfeld nicht durch flächendeckende Tests oder Tests bei einem repräsentativen Teil der Bevölkerung beleuchtet worden ist, kann die exakte Letalitätsrate des Virus nicht korrekt bestimmt werden. Je höher die Dunkelziffer, umso niedriger die Sterberate.

Endlich scheint sich diese Erkenntnis auch im Mainstream durchzusetzen, denn jetzt will man versuchen, der tatsächlichen Infektionsrate innerhalb der Bevölkerung auf die Spur zu kommen:

Vom 5. April an sollen in den folgenden vier Wochen Blutproben aus 3.000 zufällig ausgewählten Haushalten in München auf Antikörper gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden. Rund 4.500 Personen hoffen die Forscher damit zu untersuchen. Ausgewählt werden die Haushalte dabei randomisiert: Ein Computer wählt aus, wo die Studienmitarbeiter als nächstes klingeln.

Darauf hätte man auch schon früher kommen können. Insofern besteht die Chance, dass sich wenigstens dieses Ende der Statistik bald aus einigermaßen zuverlässigen Zahlen zusammensetzt.

Mit Corona oder an Corona gestorben?

Das behebt allerdings immer noch nicht das Manko, dass es anscheinend keinen der politisch oder medizinisch Verantwortlichen interessiert, ob jemand AN oder MIT COVID-19 gestorben ist. Das Schreiben des Pathologen ist der beste Beweis dafür. Oft sterben alte, so genannte multimorbide Patienten, also Menschen, die ohnehin gesundheitlich schon schwer angeschlagen waren. Ohne Rücksicht auf ihre tatsächliche Todesursache werden sie statistisch als „Corona-Tote“ erfasst, wenn sie vorher positiv COVID-19 getestet wurden.

Das heißt also, dass eine 85-jährige Oma, die an einem Oberschenkelhalsbruch verstirbt, als „Corona-Tote“ gilt, wenn sie einige Tage vorher wegen Fieber auf positiv auf Corona getestet wurde. So eine Statistik bringt wirklich niemanden weiter.

Es wäre also die verdammte Pflicht dieses Staates, erst einmal mit aller Anstrengung für belastbare Zahlen zu sorgen, bevor man die komplette Volkswirtschaft an die Wand fährt. Es ist einzusehen, dass man aus Sicherheitsgründen so schnell wie möglich handeln muss, aber dann sollte man sich auch bemühen, die notwendigen Zahlen anschließend ebenfalls so schnell wie möglich zu beschaffen, damit die Maßnahmen gegebenenfalls wieder zurückgefahren werden können.

Apropos Maßnahmen: Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, hat  eine Normenkontrollklage gegen die Corona-Verordnung Baden-Württemberg angekündigt. PI-NEWS wird in Kürze darüber ausführlich berichten.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

184 KOMMENTARE

  1. Wie bitte?! Keine Obduktionen bei Corona-Opfern? Wie bescheuert ist das denn?! Welche Erkenntnisse sollen verhindert/unterdrückt werden? Man sollte doch denken, daß möglichst viel Wissen über dieses – bislang unbekannte – verfluchte Virus erworben werden sollte, oder?
    Die „Begründung“ des RKI, daß dadurch eine weitere Gefahr der Infektion bestünde, ist ja wohl an den Haaren herbeigezogen, denn es finden, so nehme ich an, tausende von routinemäßigen Autopsien, Obduktionen und sonstige Leichenöffnungen auch an infektiösen Toten mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen statt. Für wie blöd hält das Robert-Koch-Institut die Mediziner?!

  2. wie wäre es 10-20 offizielle Grippeopfer aus der Saison 2018/2019 zu exhumieren und auf Corona zu testen? Ich wette, da hatte dann der Ein oder Andere dieses Virus!! (Gleiches gilt für Saison 2017/2018 etc..)

  3. Das RKI hat offensichtlich kein Interesse daran, die Wahrheit ans Licht kommen zu lassen.
    Der Chef des RKI hat wohl das Karriereende von Herrn Maaßen vor Augen.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  4. Wollt ich schon mehrmals fragen?
    Wie kann ein viehdoktor leiter des rki sein?
    Naja, wenn eine bankkauffrau gesundheitsministerin sein kann.
    Inkompetenz hat einen vornamen:
    A…

  5. „Je höher die Dunkelziffer, umso niedriger die Sterberate.“ – Ist es nicht genau umgekehrt? Da ich davon ausgehen muss, dass viele unentdeckt mit dem Virus herumlaufen, würde sich die Sterberate verringern, wenn man die Dunkelziffer verringert. Da machen die paar Fälle, bei denen ein Covid19-Infizierte viellleicht tatsächlich daran verstorben ist, weil er von einem Kettenfahrzeug überrollt wurde, das Kraut auch nicht fett. – Überhaupt kann ich nicht nachvollziehen, was diese ganze Diskussion soll. Wenn ein Patient mit Covid19 in ein völlig überlastetes Krankenhaus eingeliefert wird und dann an einem Krankenhauskeim verstirbt (aber vielleicht ist er auch daran nicht wirklich verstorben?), dann ist letztendlich doch das Covid19 am Tod Schuld, denn ohne dieses wäre der Patient nie ins Krankenhaus gekommen. Ob die Sterblichkeitsrate nun 2,3% oder 1,9% beträgt, ist von rein akademischen Interesse. Die Realität in Spanien oder Italien sieht augenblicklich nun mal anders aus als in den vergangenen Jahren als weltweit 1 Milliarde an Feinstaub und eine weitere Milliarde an der „gewöhnlichen“ Grippe verstorben sind (Zahlen von mir aufgerundet). Nicht zu vergessen die 25.000 Opfer/Tag durch Rechtsextremismus. – Die Aussage, „Endlich scheint sich diese Erkenntnis auch im Mainstream durchzusetzen“, zeigt, dass der Autor immer noch an der Zitze der Mainstreamnutten nuggelt. Es ist mir völlig sch***egal, was der „Mainstream“ sagt, schreibt oder denkt. Kernbehinderte stellen für mich keine valide Referenz dar.

  6. Die Verbrechen von Katyn
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 3. April 2020
    Heute vor achtzig Jahren begann die systematische Erschießung von etwa 4400 gefangene polnischen Offizieren, darunter eine Pilotin, in einem Wald bei Katyn, einem Dorf 20 Kilometer westlich von Smolensk durch Angehörige des NKWD. Dies geschah auf direkten Befehl Stalins. Insgesamt wurden an fünf Orten in Russland, der Ukraine und Belorussland ausgeführt. Insgesamt wurden etwa 22.000 bis 25.000 polnische Offiziere und Soldaten getötet.
    Im Sommer 1942 stießen polnische Zwangsarbeiter der Deutschen bei Katyn auf ein Massengrab der Ermordeten. Es begann eine sytematische Suche Das NS-Regime machte die Funde ab 11. April 1943 bekannt, auch in der Hoffnung, die Anti-Hitler-Koalition zu schwächen und von den eigenen Verbrechen abzulenken. Die Sowjetunion bestritt die Täterschaft und lehnte eine internationale Untersuchung ab. Sie war ziemlich erfolgreich darin, dieses Verbrechen dem NS-Regime anzulasten. An dieser Leugnung hielt sie auch nach Stalins Tod bis 1990 fest. Erst der sowjetische Präsident Michael Gorbtschow räumte nach neuen Dokumentenfundne am 13. April 1990 die Verantwortung der Sowjetunion für diese Massenmorde ein. Später entschuldigte er sich beim polnischen Volk.
    Die Ministerpräsidenten Russlands und Polens, Wladimir Putin und Donald Tusk, gedachten 2010 in Katyn erstmals gemeinsam der Opfer des Verbrechens.
    Es gab aber keinen Versuch, noch lebende Täter strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen. Die Angehörigen von Opfern klagten in Russland erfolglos auf Einsicht in die Ermittlungsakten, oder behördliche Auskunft über die Todesumstände. Die Opfer wurden bis heute nicht juristisch rehabilitiert und deren Angehörige nicht entschädigt. In den heutigen Meldungen spielte der 60. Jahrestag dieses Verbrechens keine Rolle. Katyn gehört zu den Taten, die nicht vergessen werden dürfen!

  7. …hier muss ich dr. lothar h. wieler etwas in schutz nehmen
    …zum einen ist human- und veterinärmedizin durchaus vergleichbar
    …zum anderen ist seine vita schon beeinruckend https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lothar_H._Wieler
    …wie fast immer in den jahren der merkelherrschaft ist die POLITIK nicht die lösung, sondern das problem
    …ich mag jetzt nicht die ganze litanei der inkompetenz der politdarsteller wiederholen
    …was augenscheinlich ist, sind m.e. zwei punkte:
    1. durch covid19 haben die politdarsteller endlich wieder mal was zu sagen und sind sichtlich besoffen ob ihrer eigenen wichtigkeit (siehe als wir ein jahr lang wegen koalitionsverhandlungen quasi keine regierung hatten, hat da irgendjemand etwas vermisst?)
    2. dem mainstream geschuldet können sie ihre verachtung dem deutschen volk gegenüber endlich mal ungehemmt ausleben (siehe „bußgeldkatalog“ gegenüber deutschen wenn mehr als drei zusammenstehen, aber quasi-duldung von hunderten moslems vor moscheen gestern zu deren freitagsgebet)
    …covid19 ist ein geschenk des himmels für die politdarsteller, von dem sie noch lange zehren wollen

  8. Weil es nun mal einleuchtend ist, dass in den Altenheimen (mehr) Patienten versterben als in der FREI lebenden Bevölkerung, war für mich klar, dass – in der Hitze des Gefechts – die Todesursache nicht geprüft wird. Meine, gegenüber anderen Personen schon seit mehreren Wochen geäußerte Bemerkung, dass es sich mit Sicherheit nicht unbedingt um Coronaerkrankte handeln könnte, wurde, wie unter der „demokratischen Haltung der Mehrheit unserer ‚ schon länger hier lebenden'“ mit einem verächtlichen Lachen zurückgewiesen. M. E. werden die Todesfälle – der Zahlen wegen – nun alle Corona zugewiesen. Kluge Einheimische werden den Sachverhalt unter Betrachtung der bisherige politische Entwicklung – inzwischen mit Mißtrauen von der Medizin betrachtet – ganz sicher verstehen.

  9. Wenn die Hängelefzige heute die Parole ausgibt, daß das Einreiben mit Hundedreck gegen Corona hilft, würde man es eine Stunde später vor Gestank in den Straßen kaum aushalten. Vorteil wären saubere Parks und daß man Scheixxe in Gold aufwiegen könnte-dieses Volk lässt sich beliebig manipulieren.

  10. Mir ist nicht klar, warum man Milliardenschulden verursacht; Jobs an die Wand fährt und den Haushalt dermaßen kaputt macht das ein Handeln immer schwerer wird. Denn für eins sind diese Kastenmitglieder des Bundestages bekannt – verschwenden was das Zeug hergibt!
    Übrigens hätte es Brandenburg gut gestanden nicht nur Milliarden zusätzliche Schulden aufzu nehemen sondern auf die Diätenerhöhung zu verzichten, denn eine Erhöhung am Anfang des Jobs zu erhalten ist nicht gerechtfertigt und schadet dem Ansehen des Parlamentes. Hat die AFD verzichtet? Kommt nicht mit dem Mist „die kriegen das automatisch“???

  11. Zunächst einmal möchte ich feststellen, dass ich den deutschen Zahlen etwa so viel Glauben schenke wie denen aus China. Im worldometer wurde das Zahlenwerk um zwei neue Spalten erweitert, nämlich Anzahl der durchgeführten Tests als absolute Zahl und pro Million Einwohner. Demnach liegt Deutschland mit 918.460 durchgeführten Tests auf Platz zwei hinter den USA, relativ zur Bevölkerung auf der ersten Seite auf Platz drei hinter Norwegen und der Schweiz.

    Bei aktuell 91.159 positiv Getesteten würde dies einer Trefferquote von knapp zehn Prozent entsprechen, wenn man annimmt, dass der Test zuverlässig funktioniert und jeder nur einmal getestet wurde. Getestet wurde bisher nur bei Infektionsverdacht und sicher häufig auch mehrfach. Viele wurden trotz aufgetretener Symptome nicht getestet. Andere wiederum wurden auch ohne Symptome getestet, weil sie Kontakt zu Infizierten hatten. Merkel wurde gleich dreimal getestet.

    Da bisher noch nicht repräsentativ getestet wurde, geschweige denn auf Antikörper, haben wir hier zwei sehr entscheidende Dunkelziffern.

    Ähnlich sieht es bei den Toten aus. Bisher wurden 1.275 Corona-Tote gemeldet. Sicher trifft der Einwand zu, dass irgendein Anteil nicht an, sondern mit Corona gestorben ist. Andererseits wissen wir auch nicht, wieviele Corona-Tote laut Totenschein einer Influenza, einer Lungenentzündung oder sonstigen Ursachen zugeschrieben wurden. Das RKI vermutete gestern, dass die tatsächlichen Opfer weitaus mehr sein könnten, als die offiziellen Zahlen aussagen.

    Aus welcher Perspektive man die Sache auch betrachtet, sind alle Schlussfolgerungen derzeit sehr spekulativ. Somit bleibt unser Hauptproblem das Fehlen von Masken, Schutzbekleidung und Desinfektionsmitteln.

  12. ….und damit es keine Verschwörungstheorie bleibt, soll obduziert werden.

    Wir sind an der Wahrheit interessiert und nicht an einem Wunschergebnis.

  13. @ ThomasEausF 4. April 2020 at 08:10

    Die nächste Verschwörungstheorie. Vielen Dank.

    Herr Prinz hat gestern abend wieder Videos geguckt… Anscheinend gibt es da immer Nachschub.

  14. @quasselbirne 08:08
    …recht haben sie
    …allerdings war die afd die einzige fraktion, die dagegen votierte
    …allerdings wurde dieser afd-antrag von den gutmensch-fraktionen abgeschmettert
    …wenn die afd sagt, eins plus eins ergibt zwei, ist das erstens voll nazi und zweitens ist das ein unverzeihlicher fehler und muss sofort rückgängig gemacht werden

  15. Bei Corona sieht man wieder welchen mächtigen Einfluss Frau Dr Merkel hat.

    Ich habe seit langem das Gefühl, das geht nur mit ausführlichen Dossiers sexuelle Abartigkeiten ihrer engen Mitarbeiter. Sozusagen die Kladde mit den Leichen im Keller, die sie nur wedelt und der Held auf dem titelbild macht Sitz! und gibt Pfötchen.

    Und die Hofberichterstatter werden permanent daran erinnert wem sie ihre völlig überhöhten Gehälter zu verdanken haben.

    Auch der RKI Präsident ist 5 Minuten später seinen wohl bezahlten Job los, wenn Frau Dr Merkel ihre Hänge Lefzen einmal tiefer hängt

  16. Tatsächlich wissen wir doch sogar aus den veröffentlichten Zahlen längst, dass Corona keine zusätzlichen Toten verursacht. Das ergibt sich zum einen aus der Statistik, einzusehen unter euromomo.de, zum anderen auch aus der Erkenntnis, dass die Opfer, bei denen ein positiver Corona Test vorlag, im Durchschnitt 80 Jahre und älter sind. Das ist exakt das durchschnittliche Alter der allgemeinen Sterblichkeit in Deutschland. Damit steht eindeutig fest, dass Corona überhaupt keine größeren Auswirkungen als jede normale Grippewelle hat.

  17. @ Kulturhistoriker 4. April 2020 at 07:44

    „Wollt ich schon mehrmals fragen?
    Wie kann ein viehdoktor leiter des rki sein?
    Naja, wenn eine bankkauffrau gesundheitsministerin sein kann.
    Inkompetenz hat einen vornamen:
    A…“

    ************************************

    Auch ich finde das etwas befremdlich, obwohl er sicher einer der angesehensten Experten für Tier-Virologie ist. Aber was denkt wohl ein Veterinär-Mediziner, wenn er die Schweinepest im Stall, die Vogelgrippe in der Gänsefarm, die Maul- und Klauenseuche in der Schafherde hat? Eben.

  18. @ Marie-Belen 4. April 2020 at 07:38
    Das RKI hat offensichtlich kein Interesse daran, die Wahrheit ans Licht kommen zu lassen.
    Der Chef des RKI hat wohl das Karriereende von Herrn Maaßen vor Augen.

    Der Chef des RKI ist Veterinärmediziner. Das klärt wohl so manches.

  19. Das RKI ist doch ein verlängerter Arm der Stasi, mit dessen Geilheit auf Handydaten! Der Fachtierarzt für das linke Ohrläppchen von Schildkröten, der sich täglich als der große Guru aufspielt, erinnert mich an Comical Ali, Saddam Mich hat Dr. Claus Köhnlein sehr überzeugt, der bereits in den 80ern die Hysterie um AIDS nicht mitgemacht hat. Damals hat das schmierige Drecksblatt „Der Spiegel“ Grafiken veröffentlicht, nach denen wir in 90ern alle an AIDS gestorben sein sollten. Wo sind denn die Berge von Toten?

    Mit Panikmache verkauft man Zeitungen und hält die Menschen gefügig. Natürlich gefällt das all den neuen Medienstars im weißen Kittel nicht, die sich so gern hervortun in letzter Zeit. Aber der Wind wird sich drehen, da bin ich mir sicher.

  20. verrückte Welt …

    um ein paar Alte mit schweren Vorerkrankungen, Alkoholiker oder Raucher zu retten, wird das öffentliche Leben eingeschränkt, Grundrechte beschnitten, die Volkswirtschaft herunter gefahren … aber dennoch Tausende Fremde ins Land gelassen …

    IRRE einfach nur IRRE

    an CORONA stirbt man nicht!

    In Berlin sind von ~2.000 Intensivbetten nur 15% belegt … im Umland ganze Stationen stehen frei … geplante OP’s fallen aus, Chirurgen werden nach Hause geschickt, weil sie nichts zu tun haben … Es ist jetzt nicht so, dass sich die KH-Ärzte langweilen, aber jetzt haben sie Zeit für andere Dinge, auch Überstunden abbummeln …

    Warum stehen die Betten frei? Weil die Kliniken für jedes vorgehaltene Bett >50.000 EUR bekommen und für jeden Tag Leerstand ~580 EUR

  21. alles-so-schoen-bunt-hier 4. April 2020 at 08:17
    @ ThomasEausF 4. April 2020 at 08:10

    Die nächste Verschwörungstheorie. Vielen Dank.

    Herr Prinz hat gestern abend wieder Videos geguckt… Anscheinend gibt es da immer Nachschub.
    —————-
    Als Jemand aus Flensburg kannte ich die helle Leute des Herrn Wodarg bereits, aber ich muß zugeben, daß ich ihm auch erst einmal auf den Leim gegangen bin. Das hat mich dazu geführt etwas skeptischer zu sein.

  22. @ ralf2008 4. April 2020 at 08:41

    Bei Gebetsrufen versammelten sich heute vor einer Moschee in #Neukölln ca. 300 Personen.
    __________
    So können nur Rassisten schreiben 🙁

    Heute kann sich jede Kartoffel in den Parks von Schöneberg, Neukölln, Wedding, Charlottenburg, Kreuzberg … davon überzeugen, dass sich gerade unsere muslimischen Mitmenschen sehr an die Ausgeheinschränkungen und Kontaktabstände halten werden … ab 23:00

  23. BenniS
    4. April 2020 at 08:44
    Da ist was verrutscht. Dieser RKI-Futzi erinnert mich an Comical Ali, Saddams Propagandaminister während des 2. Irakkriegs.

  24. Würde dabei als Erkenntnis herauskommen, dass Corona weit weniger schlimm ist als gedacht, ließe sich das Einsperren der Bevölkerung nicht mehr aufrechthalten lasssen. Das heißt im Klartext; der Staat kann seine Ideen nicht mehr so einfach durchsetzen.

  25. Seit der letzten Märzwoche hat sich die Situation in D deutlich und drastisch geändert.
    Das Virus ist in die Alten- und Pflegeheime und in die Krankenhäuser eingeschleppt worden und führt dort zu erheblich höheren Todeszahlen in der älteren Bevölkerung der Patienten und Bewohner.
    Außerdem wird viel ärztliches und pflegerisches Personal im April zeitweise ausfallen.

    Jetzt kommen auch in D die hohen Todeszahlen und viele alte Patienten füllen die Intensivstationen und Beatmungsplätze. Die Maßnahme der Ausgangsbeschränkung kann das leider nicht verhindern.
    Die Gesundheitspolitiker haben die Altenheime nicht im Blick gehabt, diese werden erst jetzt thematisiert, wo überall einige Dutzend Tote auftreten.

    Als nächstes sind auch in Flüchtlingsunterkünften vermehrte Krankheitsfälle zu erwarten, was noch erhebliche Randale verursachen wird, wenn dort die Isolierungsmassnahmen verschärft werden müssen.

  26. Alles, was der kleine Bürger nicht wissen soll, wird zur Verschwörungstheorie erklärt

    So funktioniert ein verlogener Drecksstaat ! Bei Corona ist das nicht anders !

    Im Gegenteil: Diese Superlüge soll unserer Heimat den Rest geben

  27. @ ThomasEausF

    Wer sich die Videos von dem kleinen Treffen ansieht, der weiß, dass diese Bevölkerungsgruppe keine Lockerung des Kontaktverbotes braucht.
    Wenn die sich treffen wollen, treffen die sich.
    Bestrafungen oder Sanktionen seitens des Staates gibt es hier nicht.

    Wer sich an einem solchen Treffen beteiligt müsste eigentlich in den Triage-Regelungen hinten anstehen. Aber da nimmt man dann im Zweifel doch lieber dem 75-jährigen Hans die Beatmungsmaschine weg, als dem 30-jährigen Murat.
    Zum einen hat Hans erst 45 Jahre ins System eingezahlt und lebt eh nur noch wenige Jahre. Zum anderen könnte Murats Familie ansonsten das Krankenhaus aufmischen… Da opfert man lieber ein nicht so wertvolles Mitglied der Gesellschaft.

    Selbst die indigenen Völker Südamerikas halten sich mehr an die Abstandsregeln zum Wohle der Gesundheit.
    Das sagt alles aus.

  28. Wer füllt die ausgelutschte Sozialtitte für das saugende Mohammedaner&Negerheer,wenn der Michel nicht mehr malochen darf?

  29. ralf2008 4. April 2020 at 08:41

    Kontaktsperren gelten übrigens NUR für Deutsche:

    https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/1246140615936573440

    Bei Gebetsrufen versammelten sich heute vor einer Moschee in #Neukölln ca. 300 Personen.

    Warum wurde die zuständige Behörde nicht aktiv?

    Das ist ja grobe Fahrlässigkeit!

    Man stelle sich nur mal vor, dass auch nur ein Multi-Spreader (Vielverbreiter) unter den 300 Bückbetern war und die verteilen jetzt wieder alles

    Hier sollten rechtliche Maßnahmen gegenüber der Ordnungsbehörde geprüft werden, bei uns wird jeder kleine Imbiss dicht gemacht.

    Behördenversagen oder bewusstes kriechen vor den Koranbetern?

  30. das christliche Osterfest wird noch kurz geschreddert
    doch dann plötzlich am 23.April ist alles gut denn da beginnt der Ramadan, sollten unsere Polizisten gegen die Muslime so harsch vorgehen wie gegen Deutsche in den letzten Tagen, werden sich die Krankenhäuser mit Polizisten füllen die auf die Fresse bekommen….

    wer wettet dagegen?

  31. „ghazawat
    4. April 2020 at 08:20
    Bei Corona sieht man wieder welchen mächtigen Einfluss Frau Dr Merkel hat.“

    Ich fürchte, genau so ist es.
    Aber irgendwer muss doch mal die Machenschaften dieser Frau aufklären! Vielleicht erkrankt mal jemand unheilbar an Krebs und packt aus, oder hat bei seinem Notar was gebunkert, was im Falle des Ablebens veröffentlicht wird. Ich traue dem Regime aber zu, dass es auch keine Skrupel hätte, der Familie eines Whistleblowers was anzutun. Es müsste schon eine größere Gruppe zum Schlag ausholen…

  32. Eine Obduktion bei vielen Toten ist gar nicht machbar und auch Unsinn
    in der Situation wo jetzt jeder Mediziner gebraucht für wichtigere Aufgaben.

    Wir sind nicht auf dem Höhepunkt der schweren Fälle.

    Was passiert wenn nicht oder zu spät gehandelt wird kann man an England, Italien und bald auch Schweden erkennen.

    Die Industrie stoppt nicht wegen den Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung des Virus.

    Es sind Lieferketten (Global) unterbrochen. Das ist der Hauptgrund.

  33. https://www.rundblick-unna.de/2020/04/03/unsere-regierung-macht-einen-superjob-lesermeinung-zum-corona-krisenmanagement/

    Zur Bewältigung der Coronakrise durch die Bundes- und Landesregierung hat sich Ralf Piekenbrock aus Selm, Vorsitzender der Familienpartei, Gedanken gemacht.

    Er schreibt:

    „Was musste ich mir alles anhören, „unsere Regierung macht einen super Job“, bis hin zu.“.es ist derzeit nicht die Zeit für Opposition..“

    Kommen wir mal zu den Fakten:

    In der Drucksache 17/12051 vom 03.01. 2013 wurde im „Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012“ genau vor diesem Szenario gewarnt.

    Im November 2019 flimmerten die ersten Bilder aus Asien über unsere Bildschirme. Ende Januar warnte die WHO und kategorisierte es im weiteren Verlauf als Pandemie ein. Anfang 2020 kamen die ersten erschreckenden Berichte aus Italien..

    und.?

    Spahn wiegelte „unnötige Hysterie“ ab, es wurde bis in den März in vollen Stadien Fußball gespielt und Karneval natürlich auch fein durchgefeiert.aller Warnungen zum Trotz.., ein hervorragendes Spielfeld für den Virus, sich möglichst weit zu verbreiten.

    Der Virus war nicht..oh, schwups, plötzlich da! Man hatte genug Zeit.

    Am 03.03.2020 forderte die Familien-Partei, den europäischen Notstand auszurufen und einen 4 Stufenplan zu aktivieren. Das hätte ein europäisches Handeln ermöglicht und die verfassungswidrige Ausnutzung der Krise, wie in Ungarn, Polen oder Spanien verhindert, oder auch gleich gelagerte Versuche wie durch Herrn Laschet. Aber nein, NICHTS.
    Es fehlt sogar in den Krankenhäusern, Einrichtungen, Rettungsdiensten,Bundeswehr am nötigsten, wie Mundschutz, Desinfektionsmittel usw. und das in einem Land wie Deutschland.

    Hilfspakete..75% der Kreditanträge werden abgelehnt (Ausnahmen bei den Kleinbetrieben bis 5 MA) und Scholz stellt sich hin und schwadroniert: „..die Banken sollten mal fünf gerade sein lassen..“, schließlich trügen sie ja nur 10% des Risikos.

    Was ein Dummschwätzer, hier wird schön der schwarze Peter weiter geschoben. Es scheitert oftmals an den zu komplexen Förderbedingungen, deren Einhaltung die Banken bestätigen müssen. Wenn diese später insolvent gehen und die 90% in Anspruch nehmen wollen und bei einem Antrag nur ein Buchstabe nicht richtig war, tragen sie 100%.

    Grenzkontrollen..?? Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern ist es bei uns meisten der Fall, komplett unkontrolliert über unsere Nachbarländer einzureisen. Kontrolle von Passagieren, u.a. aus dem Iran, an Flughöfen, meistens Fehlanzeige.

    Bundeswehr, Bekannter von mir ist ausgebildeter Seuchen- und Desinfektionsspezialist. Die wurden ins Zwangsdienstfrei geschickt. Haben aber auch für ihr ganzes Kompanie nur 2 Schutzmasken, kaum Mundschutz. Auf Nachfrage wurde ihnen mitgeteilt, man solle doch die ABC Masken aufsetzen, auch beim einkaufen.??. Stell mir das gerade vor..

    Und dann..Armin Laschet, den ich ja persönlich kennen lernen durfte und schon im Fernsehen einen heftigen Disput mit ihm hatte.. was heißt Disput.da kam erschreckend wenig von ihm.
    Salamitaktik bei den Maßnahmen, aber Hauptsache einen verfassungswidrigen Gesetzentwurf einbringen. Hier geht’s mir nicht unbedingt um den Inhalt, sondern darum, jegliche Befristung weg zu lassen. Das ist doch kein Staatsmann..

    Dazu kommt, dass man von jeher in NRW versucht, die kleinen Parteien aus den Rathäusern herauszudrängen und damit am Verfassungsgericht gescheitert ist. Nun scheint einigen diese Krise sehr willkommen. Die Familien-Partei drängt darauf, die Kommunalwahlen in NRW zu verschieben. Alles andere wäre ein Verstoß gegen die Chancengleichheit, weil viele kleine Parteien und Wählergemeinschaften weder ihre Nominierungsparteitage abhalten können, noch die vorgeschriebenen Unterstützungsunterschriften sammeln können.

    Was schrieb mir ein CDU Abgeordneter süffisant „.. dann finden die Wahlen mal ohne das ganze unnütze Kleinvieh statt. In Zeiten der Krise braucht es eh nur die großen Entscheider..“ Aha, Demokratie, Verfassung??

    Mir ist klar warum man die Wahlen nicht aufs nächste Jahr schieben will. In diesem Herbst ist die Wahrscheinlichkeit noch recht hoch, dass man sich als Krisenmanager feiern lassen kann und das ganze Ausmaß des Versagens bzw. der Verschuldung noch unter der Oberfläche bleibt. Nächstes Jahr wird das anders aussehen. Die Wahrheit lässt sich nicht dauerhaft unterdrücken, das werden dann auch die beharrlichsten Dauerklatscher merken.

    Fakt ist, wir standen eh vor einer Rezession und einem Kollaps im Finanzsektor. Ohne Corona wäre das politische Versagen der an der Regierung beteiligten Parteien der letzten Jahre schonungslos ans Tageslicht gekommen und es hätte entsprechende Reaktionen gegeben. CDU und SPD wären sicherlich noch weiter abgestürzt.

    Nun, da kommt doch dieser Virus eigentlich recht gelegen. Er kaschiert das absolute Versagen der letzten Jahre, man lehnt sich gemütlich zurück und spricht nur noch von „höherer Gewalt“. Das Versagen im aktuellen Krisenmanagement kaschiert man mit „ernsten Gesichtern“ und inhaltslosem Geschwafel, lenkt mit Diskussionen über Klopapier und heuchlerischem Geschwötz über Helden des Alltags ab. In den Medien treten immer nur die gleichen Experten auf und alles was sich kritisch äußert, wird ignoriert oder sogar mundtot gemacht. Stattdessen versucht man im Schatten des Virus wohl so einiges an Gesetzen und GG-Änderungen durchzubringen, was im Normalfall undenkbar wäre, man nutzt es als Angriffe auf demokratische Grundsätze.

    Nein, ich finde die Leistung unserer Regierung nicht nur unterirdisch, sondern verantwortungslos. Man hat viel zu spät reagiert, ob nun bewusst oder unbewusst, lass ich mal dahingestellt. Man hat im Vorfeld versagt und tut es weiterhin. Breite Schichten der Bevölkerung werden durch die gleichgeschaltete Presse so manipuliert, dass die Versager oder Verbrecher (so sicher bin ich mir da noch nicht) gefeiert werden und in der Wählergunst noch steigen.

    Hallo, normal müssten hier Köpfe rollen. Kredite??? Da müssten so einige haften!! Ich zumindest traue keinem mehr, der das Ausmaß der Krise mit zu verantworten hat, unser Land da raus zu führen.“

  34. Der April wird der Horrormonat für die Pflegeheime.

    Im Mai haben diese dann nur noch ein Drittel der Einnahmen und müssen Konkurs anmelden und schließen.

  35. Globalisten, Freimaurer und andere Satanisten haben diese verlogene Corona-Sche-ße in Umlauf gebracht.

  36. Manfred24 4. April 2020 at 09:20

    Die Industrie stoppt nicht wegen den Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung des Virus.

    Es sind Lieferketten (Global) unterbrochen. Das ist der Hauptgrund

    Aber warum sind Lieferketten unterbrochen, doch wegen Maßnahmen gegen das Virus. Würde normal weiter gearbeitet wäre ja nichts unterbrochen.
    Richtig ist, dass man sich natürlich nicht gegen Maßnahmen anderer Länder wehren kann. Wenn China dicht gemacht hat, unterbricht das natürlich Lieferketten nach Deutschland, auch wenn Deutschland weiter arbeitet. Letztlich sind für den Zusammenbruch der Wirtschaft alle Staaten mitverantwortlich.

  37. ThomasEausF 4. April 2020 at 08:52

    ralf2008 4. April 2020 at 08:41
    Kontaktsperren gelten übrigens NUR für Deutsche:

    https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/1246140615936573440

    Bei Gebetsrufen versammelten sich heute vor einer Moschee in #Neukölln ca. 300 Personen.
    ——————
    Ich gespannt auf den Ramadan und wann vorher die Lockerungen des Kontaktverbotes eingeführt werden.
    _________
    Es wird doch in den Medien schon beschwichtigend gefaselt von einer Aufhebung um Ostern (19./20.04) herum. Am 23.04. beginnt RAMADAN. Medien und „Politik“ bereiten das Feld für die -ramadan-rechtzeitige-Aufhebung vor.

  38. Passend zum Thema: Frau (93) in Triptis wird als Corona-Tote gezählt (von bisher 9 in ganz Thüringen). Und wir lesen dazu:
    „Ob die Infektion tatsächlich die Todesursache war, ist jedoch unklar. Die Frau zeigte keine klassischen Covid-19-Symptome und hatte außerdem verschiedene gesundheitliche Probleme.“
    Siehe:
    https://www.thueringen24.de/thueringen/article228559335/Coronavirus-Thueringen-Zahl-Infektionen-Corona-Covid-19-Ausgangssperre-Supermarkt-Restaurant-Jena-Weimar-Symptome-Erfurt-Ramelow-Mundschutz.html
    Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!!

  39. Es wäre also die verdammte Pflicht dieses Staates, erst einmal mit aller Anstrengung für belastbare Zahlen zu sorgen, bevor man die komplette Volkswirtschaft an die Wand fährt.
    ———–
    Eben deshalb werden keine belastbaren Zahlen besorgt. Die Wirtschaft soll komplett an die Wand gefahren werden. Die totale Umstrukturierung ist angesagt. Man möge bitte nicht erwarten, daß im Ergebnis die nationalen Volkswirtschaften gestärkt werden, sondern die innovativen Unternehmen werden in die internationalen Großkonzerne einverleibt, „deutsche Wertarbeit“ oder die Wertarbeit jedes anderen Landes der EU und damit die politische Macht der Nationen wird gegen Null gefahren. Der Rest sind Klein- und Kleinstbetriebe und eine Heerschar von Billgarbeitern, Sozialhilfe- und anderen Almosenempfängern, die froh sind, wenn sie überleben.

    Jedenfalls ist das die Absicht. Ob es gelingt? Es ist zu befürchten.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Gruß an UvdL und ihren „Green Deal“! 🙂
    https://ec.europa.eu/info/strategy/priorities-2019-2024/european-green-deal_de

  40. „Robert Koch-Institut will keine Obduktionen von Corona-Toten“
    – – – – –
    In den Staatsmedien werden sie uns halt irgendwas erzählen, damit der Deutsche nicht aufmuckt oder sogar die AFD wählt.

  41. Es braucht definitiv reelle Zahlen. Ohne diese ist die ganze Diskussion darüber nur Makulatur. Dazu gehört natürlich die Klärung der Todesursache bei einem Verstorbenen in der heutigen Situation.

    Und deshalb glaube ich, angesichts dessen wie das Virus durch die USA fegt, die Zahlen aus China nicht. Und daran habe ich persönlich für mich keinen Zweifel. Klar hatte man die Warnzeichen fast überall ignoriert ausser in den asiatischen Ländern wie z.B. Japan, Südkorea oder Taiwan. Die richtige Vorgehensweise (oder die bessere) hätte man sich dort abschauen können. Ja auch wir „hochzivilisiertes Industrieland“ könnten lernen.

  42. Harvard ist einer der /top Universitaeten, weltweit. Auch in der Medizin. Professoren bliesen in dasselbe Horn. Wobei vor etwa 4 Wochen, ein Video der Anhoerung des CDC Vertreters (vor dem /Senat ?) gezeigt wurde, in welchem er z u g a b, vor „Wuhan“ Patienten ausgegraben, untersucht und infiziert gefunden zu haben. Es wurde also ueber MONATE Opfer des Covid-19 fehl-diagnostiziert.

    Wenn das amerikanische CDC das macht, koennen es auch deutsche PAthologen machen!!! Geht es doch um die Wissenschaft selbst, nicht Gesinnungspolemik. Sehr lange duerfte das Covid-19 Virus auch nicht in /Leichen weiter leben 😉

    Murksel hat unfassbares Leid den Buergern bereitet. Immer <> (TM).
    https://www.statnews.com/2020/03/17/a-fiasco-in-the-making-as-the-coronavirus-pandemic-takes-hold-we-are-making-decisions-without-reliable-data/comment-page-31/

    Es muesste eingentlich JEDER schnellstens getestet werden. Und die Horror-tatistik bereinigt und vervollstaendigt werden um Infizierte, die keine Symptome hatten usw. Testen, Testen, Testen, statt wirtschaftlichen Selbstmord begehen,

  43. Vermutlich ist das ein Aprilscherz!
    Netzfund:
    Wenn der Virologe dreimal klingelt:
    Im Kampf gegen CoronaI: In den kommenden Tagen klingeln Ärzte in Begleitung von Polizisten an Münchner Türen. Wenn es ab Sonntag bei Ihnen an der Tür klingelt und Sie aufmachen, könnte es sein, dass vor Ihnen die Polizei in Begleitung eines Arztes steht. Doch keine Sorge: Schlimmes haben die Beamten nicht mit Ihnen vor, im Gegenteil. Sie können helfen, das Coronavirus besser zu verstehen und zu bekämpfen.
    https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-wenn-die-polizei-mit-einem-arzt-bei-muenchnern-klingelt_id_11847234.html

  44. Söder und Merkel haben momentan Rekordwerte bei den Umfragen, wieso sollten die darüber nachdenken, etwas zu lockern. Die Bevölkerung möchte es so, wenn Söder morgen sagt, dass man seinen Partner und seine Kinder nicht mehr sehen darf, dann wird dies auch umgesetzt.

  45. Wenn bei einer Seuche nicht einmal klar ist, Wie viele Menschen
    infiziert sind, tappt man völlig in dunkeln !
    Die mittlerweile sehr strengen Maßnahmen in Bayern, dürften nur
    am Anfang der Epedemie bestand haben und das nur, wenn man
    nicht darauf vorbereitet war.
    Aber was hat denn der zuständige Hinterlader noch vor zwei Monaten,
    großmundig in die Mikrophone geplärrt ?
    „Corona kann kommen, Deutschland ist grüstet !“ und dann hat Er
    nicht einmal genügend Papier für die Bürger, sei es für „oben oder unten“ !
    Total unfähig dieser „Mann“ !
    Noch unfähiger ist allerdings ein Männlein, dass kurz davor dieses Papier
    in rauhen Mengen ins Ausland verhökert hat. Der steht wirklich im Walde !
    Zu verantworten hat alles die Raute des Verbrechens . Sie
    setzt nur die schleimigsten und unfähigsten Männer und Frauen ein,
    um Ihre Macht zu erhalten. Egal was Sie tut, der Misthaufen Mainstream
    ist Ihr gewiss !
    Die Motorrad-Saison ist gerade am anlaufen und wird gleichzeitig der Corona
    Pandemie geopfert. Mit einer Begründung, wo man fast darüber lachen kann.
    Das Motoradfahren, macht man ja zu 90 % alleine oder höchstens zu zweit.
    Also ist man schon von vorne herein isolierter als irgend ein anderes Fahrzeug.
    Das Fahrrad wäre als einziges noch zu erwähnen.
    Nun nennt man eine Begründung die falls es zu einen Unfall kommt, evtl.
    unnötig einen Krankenhausplatz wegnehmen würde. Das erscheint mir sehr
    zweifelhaft, denn es gibt bestimmt doppelt so viele Autounfälle wie Motorad-
    unfälle und viele Motorradfahrer haben ja auch einen PKW, dann fahren Sie
    auch mehr mit den PKW. Also effektiv sehe ich diese Maßnahme nicht.
    Wie gesagt, die Verantwortlichen tappen immer noch im dunkeln und deshalb
    könnten Ihre Maßnahmen auch teilweise richtig sein. Aber für die lange
    Dunkelheit, ist jetzt schon Ihre Unfähigkeit erkennbar !
    Wenn die Maßnahmen noch längere Wochen bestehen bleiben und gleichzeitig
    das Chaos in der Einschätzung des Corona-Virus anhält, wird sich der Bürger
    nicht mehr so ruhig verhalten Denn Er zweifelt schon heute daran, ob Er nur
    politisch verarscht wird.

  46. Wenn Merkel und Söder sagen, dass alle geimpft werden müssen, dann werden dass die Deutschen auch machen, und die 10%, die dagegen sind, werden von den 90%, die dafür sind „gezwungen“. Notfalls öffentliche Zwangsimpfungen auf den Marktplätzen mit Scheiterhaufen daneben.

  47. Eine Gute Nachricht vorneweg : am 23.April beginnt der Ramadan , spätestens dann dürften sämtliche Versammlungs und Ausgangsbeschränkungen zurück genommen sein .
    Zur Corona Krise folgendes : Ich glaube überhaupt nichts mehr .

  48. Das von einem Tiermediziner (!) geführte RKI hat sich in der aktuellen Krise aus meiner Sicht nicht mit Ruhm bekleckert, geschweige denn mit fachlich belastbaren Aussagen qualifiziert. Alles, was aus dieser Richtung bisher kam, waren immer neue Horrorbotschaften, in denen eine die andere tunlichst übertrumpfte und erst kürzlich bekrönt wurden mit Aufforderungen der Machart, daß die Leute sich „wie im Kriege“ verhalten sollten. Was es braucht, sind nicht der immer wieder zur Schau getragene und m. E. unverantwortliche sowie gefährliche „Panik-Alarmismus“ der Machart eines Professor Dr. Lothar H. Wieler, sondern ein kühle Köpfe, die zwar nicht verharmlosen, sich aber dabei auch nicht damit aufhalten, die Leute immer „noch ein bißchen mehr“ verrückt zu machen.

    Aber wahrscheinlich hat in diesen wirren Zeiten sogar das noch Methode – in Zeiten, die so wirr sind, daß selbst andere Wirrköpfe im Stil von „Greta & Co.“ pausieren müssen. Und nein, ich will Greta, die andere Verrückte an den Strippen diverser Puppenspieler, und ihre Ableger nach dem hoffentlich baldigen Ende des Schaustücks garantiert nicht wiederhaben, noch irgend etwas anderes aus der vermeintlich so „grünen“ Richtung.

  49. quasselbirne 4. April 2020 at 08:08
    Mir ist nicht klar, warum man Milliardenschulden verursacht; Jobs an die Wand fährt und den Haushalt dermaßen kaputt macht das ein Handeln immer schwerer wird.
    ————–
    Es ist immer gut, einen Schuldner zu haben. Und dem möglichst viel von seinem Erwirtschafteten wegzuschmarotzen und ihn erpressen zu können zu Dingen, die er normalerweise niemals täte. Auf der Seite der Kreditgeber stehen „unsere“ Medien, „unsere“ etablierten Politiker und Teile der kontrollierten Opposition. Sie und ich sind denen sicherlich egal wie Dreck, so lange wir als Last- und Zahlesel taugen.

  50. Merkel und Konsorten wollen von flächeckenden Massentests nichts wissen, denn dann würde sofort herauskommen das CORONA für normalgesunde Menschen die regulär zur Arbeit gehen könnten völlig harmlos ist.

    Offenbar will Madame DDR 2.0 unseren Wirtschaftsstandort gezielt in Trümmer legen, damit die Chinesischen KP Bonzen sich in Deutschland gut und billig einkaufen können.

    SOROS soll zudem großer Miteigentümer von Gely sein.


    DIE LINKE reibt sich dieser Tage doch die Hände, bei Freudentränen, wenn sie sehen wie die Kapitalbonen jetzt den BAch runter gehen…. Dank CORONA können sie sich jetzt sogar die in Kassel verkündeten RIEXINGER-PLÄNE für die Reichen sparen.

    CORONA regelt das jetzt mit Merkels Politik!

    Die Inter-Sozialisten und Deutschlandabschaffer haben ein CORONA als trojanisches Pferd benutzt, um ins Herz von Deutschland hinein zu stoßen.

    Es wird immer deutlicher, denn alle Kritiker werden gelöscht, mundtot gemacht oder sogar als Extremisten hingestellt.

  51. Mit den Corona-Tests ist es wie mit dem Wetterbericht: Wenn’s nicht schneit, könnte sogar die Sonne scheinen. Wir wissen es nicht !

    Corona ist eine verlogene Sche-ße durch und durch !

  52. Das RKI in Holland heist hier RIVM, sind besonders die letzten 10 jahre aufgefallen durch fehl informationen und korrupte klungel mit pharma unternehmen.

  53. „…Ohne Rücksicht auf ihre tatsächliche Todesursache werden sie statistisch als „Corona-Tote“ erfasst, wenn sie vorher positiv COVID-19 getestet wurden…)
    —————————————————————————————————–
    Solche statistischen (Stasi)Methoden werden in einer Gesinnungsdespotie, zu welch einer sich diie Bundesrepublik Deutschland entwickelt hat, doch bevorzugt angewendet.
    In der, linksideologisch längst korrumpierten Kriminalstatistik werden seit Jahren bekanntermaßen alle ungeklärte politischen und gewalttätigen Straftaten dem rechten, also dem einzigen oppositionellen Lager zugerechnet.
    Also in der sich anbahnenden dritten deutschen Diktatur nun wahrlich nichts neues.

  54. Weder dem Merkelmonster noch seiner Baggage samt dem regierungsnahen RKI ist daran gelegen, die wirkliche „Bedrohung“ durcvh Covid-19 zu benennen.
    Irgendwann in naher Zukunft wird man herausfinden, daß Covid-19 zwar hochinfektiös, aber von den Symptomen her tatsächlich kaum schlimmer als ne Grippe ist, aber dann kann sich das Merkel zurücklehnen, und sagen :“Ich? Ich hab Deutschland doch nicht gegen die Wand gefahren, das war Corona! Und die Maßnahmen waren alternativlos!“ (ggf. ergänzend: „Die tatsächliche Gefahr konnten wir damals doch gar nicht wirklich einschätzen!“). Deswegen hat man beim Ausbruch der Krankheit im fernen China auch herumgedödelt, anstatt zu handeln. Kann ja keiner damit rechnen, daß sich mal so ein Coronachen in einem Passagier per Flieger hier herüber verirrt…

    Leise hörte man sie aus dem Kanzleramt „Endlich kommt meene jroße Schangse!“ hinter den vor Freude geballten Fäustchen (Die man bei Fußballspielen schon mal sieht) nuscheln.

    Sprich: Corona mag nicht von der Murkselregierung geplant gewesen sein, aber es wird nun maximal ausgenutzt, um den ruinösen Schaden am Land zu kaschieren, den das Merkelgefolge angerichtet hat.

  55. Wer sich wirklich über das RKI wundert, sollte sich einfach die netten Verbindungen zur WHO, Soros und Gates ansehen – danach wird man sich über das fragliche Agieren und die Handhabung von Statistiken und Test nicht wundern wundern müssen.
    RKI glaubhaft, seriös? WOHL KAUM!
    https://www.youtube.com/watch?v=LlqabfipBKI

  56. Eine Gute Nachricht vorneweg : am 23.April beginnt der Ramadan , spätestens dann dürften sämtliche Versammlungs und Ausgangsbeschränkungen zurück genommen sein
    ———————————————————–

    Muss nicht sein. Es könnte auch eine offizielle Ausnahmeregelung für die „Rechtgläubigen“ geben, oder man drückt bei ihnen einfach ein Auge zu.

  57. Normale grippale Lungenentzündung ist bakteriell
    Covid 19 = viral nicht bakteriell l
    Bei bakterieller Grippe wird Antibiotika gegeben welche die Zerstörung der Lunge zumeist gut stoppt.
    Die Lunge kann sich gut regenerieren.
    Da größtenteils nur einzelne bis wenige Lungenlappen befallen werden.
    Bei Covid 19 sieht das anders aus
    Falls sie einmal CT oder Röntgenbilder
    angeschaut haben sieht man hier die ganze Lunge befallen daher auch eine beidseitige Lungenentzündung
    Die Lunge ist durchlöchert wie Schweizer Käse
    Da es bis jetzt keine Medikamente gibt welche die
    Vermehrung des Virus stoppen wird das Gewebe der Lunge zumeist flächenweise zerstört dieses regeneriert sich nicht
    Folgeschäden sind Lungenfibrosen = Narbengewebe in der Lunge, diese wird steif und bläst sich bei der Einatmung nicht mehr richtig auf
    = Sauerstoffmangel
    Es gibt keine Behandlungsmöglichkeit der Lungenfibrose.
    Überlebenszeit bis zu ein paar Jahren bei möglicher Sauerstoffzufuhr.
    (Leser-Kommentar eines Arztes bei Welt)

  58. Manfred24 4. April 2020 at 09:20
    Eine Obduktion bei vielen Toten ist gar nicht machbar und auch Unsinn
    in der Situation wo jetzt jeder Mediziner gebraucht für wichtigere Aufgaben.
    _________
    Für andere wichtigere Aufgaben wie z.B.?
    1. Die Obduktion führt der Pathologe aus. Der ist nicht in der aktiven Chirurgie beheimatet.
    2. Corona ist im OP überhaupt nicht behandelbar. Es gibt ja nicht mal eine Therapie oder ein Heilmittel, wie uns vermittelt wird. Womit also sind die Chirurgen beschäftigt? Eigentlich müssten die OP’s leer sein, da der Druck auf den Stationen im Pflegebereich herrscht.
    3. Bleiben die anderen wichtigeren Aufgaben: Die Mediziner haben also keine Zeit um bspw. Organe bei Organspendern zu entnehmen? So viel ich weiss, sind auch bei alten Menschen Leber, Nieren durchaus noch verwertbar. Corona greift die Lunge an, also müssten die anderen Organe noch brauchbar sein.
    Also, warum gibt es angeblich keine Obduktion? Warum dürfen Angehörige den Toten nicht mehr sehen? Das liesse sich durchaus in einem besonderen Bereich des Krankenhauses einrichten.

  59. Wenn erst keine Zahlen erfasst werden, sondern nur Gewünschtes vom RKI ausgependelt wird, muss
    (a) Spahnmerkel nicht korrigieren lassen, damit das Faktum zum hysterischen Narrativ passt,
    (b) Forschungsprojekte sind auf viele Jahre in allen Fachbereichen gesichert, denn bei Virus wie Klima darf nicht gespart werden: Mman freue sich schon auf die Größe Gender-Virus-Studie oder die Beleuchtung des Themenfeldes Pandemie und Postkolianismus in neomarxistischer Systemtheorie.

  60. Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder die Zahl seines Namens -Offenbarung 13.16

    Twitter #markofthebeast #id2020 #Event201

    Bargeldabschaffung+totale Überwachung unter dem Deckmantel VIRUS

    Chip mit der impfung #id2020 = Bill Gates+UNO-Projekt

    id2020 Digitale Identität im Zusammenspiel mit dem „Internet der Dinge“

    https://www.cio.de/a/id2020-die-uno-weltidentitaet,3600553https://www.cio.de/a/id2020-die-uno-weltidentitaet,3600553

    Mein Volk geht aus Mangel an Erkenntnis zugrunde; Hosea 4,6

    https://www.youtube.com/watch?v=PtzHH8DhgZM
    https://www.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw&feature=emb_title

  61. passend zum Thema,Netzfund Video vom 1.4.2020

    Ungeheuerlich. Uniklinik Dresden lehnt Schutzmasken von der AfD ab

    vorausgehende Meldung vom 26.03.2020 AfD Sachsen, „Heute hat eine Gruppe Dresdner AfD-Politiker 200 Atemschutzmasken an die Uniklinik Dresden übergeben. Die Masken haben wir auf eigene Kosten anfertigen lassen, um das medizinische Personal im Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen“, erklärt der AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban. … siehe 2.19 Min. Video … klick !

  62. Obduktionen werden in der Regel nur dann durchgeführt, wenn die Staatsanwaltschaft sie aufgrund des Verdachts auf ein Verbrechen anordnet oder die Familie des Verstorbenen dies wünscht. Letzteres kann man wohl bei COVID-19-Patienten ausschließen. Die Staatsanwaltschaft wird im Tod eines zuvor intensivmedizinisch betreuten Patienten wohl auch eher kein Verbrechen vermuten.
    Wer sollte also eine Obduktion anordnen? Die Gesundheitsämter? Wozu? Um festzustellen, was schon bekannt war? Der Patient war als und war positiv auf COVID-19 getestet. Ob er direkt an COVID-19 gestorben ist oder aufgrund der noch anderen bestehenden Erkrankungen dann an multiplen Organversagen spielt letztendlich auch keine Rolle. Es ist zudem zweifelhaft, ob man tatsächlich nachweisen kann, dass der Patient ohne die zusätzliche COVID-19-Erkrankung überlebt hätte.
    Übrigens: An einem Oberschenkelhalsbruch stirbt niemand. Auch nicht die alte Oma. Allerdings führen Stürze und damit verbundene Oberschenkelhalsbrüch leider oftmals zu Infektionen wie beispielsweise Lungenentzündungen, die letztendlich tödlich verlaufen.

    @Juliet
    „Tatsächlich wissen wir doch sogar aus den veröffentlichten Zahlen längst, dass Corona keine zusätzlichen Toten verursacht. Das ergibt sich zum einen aus der Statistik, einzusehen unter euromomo.de, zum anderen auch aus der Erkenntnis, dass die Opfer, bei denen ein positiver Corona Test vorlag, im Durchschnitt 80 Jahre und älter sind.“
    Dann schauen Sie sich einmal die Zahlen der Verstorbenen in Italien und Spanien an und dann erklären Sie doch bitte einmal, wie es zu den Ausreißern nach oben kommt.

    @Tom62
    „Wenn Merkel und Söder sagen, dass alle geimpft werden müssen, dann werden dass die Deutschen auch machen, und die 10%, die dagegen sind, werden von den 90%, die dafür sind ‚gezwungen‘. Notfalls öffentliche Zwangsimpfungen auf den Marktplätzen mit Scheiterhaufen daneben.“
    Es wird niemand gezwungen werden, sich impfen zu lassen. Impfungen sind eine Körperverletzung und daher nur freiwillig möglich. Es gibt derzeit in Deutschland nur eine Ausnahme und die halte ich für mehr als falsch.

  63. 1. Die Obduktion führt der Pathologe aus. Der ist nicht in der aktiven Chirurgie beheimatet.
    2. Corona ist im OP überhaupt nicht behandelbar. Es gibt ja nicht mal eine Therapie oder ein Heilmittel, wie uns vermittelt wird. Womit also sind die Chirurgen beschäftigt? Eigentlich müssten die OP’s leer sein, da der Druck auf den Stationen im Pflegebereich herrscht.
    3. Bleiben die anderen wichtigeren Aufgaben: Die Mediziner haben also keine Zeit um bspw. Organe bei Organspendern zu entnehmen? So viel ich weiss, sind auch bei alten Menschen Leber, Nieren durchaus noch verwertbar. Corona greift die Lunge an, also müssten die anderen Organe noch brauchbar sein.
    Also, warum gibt es angeblich keine Obduktion? Warum dürfen Angehörige den Toten nicht mehr sehen? Das liesse sich durchaus in einem besonderen Bereich des Krankenhauses einrichten.

    1. Wo macht er das? Wer transportiert die Leute dorthin? ist dort Platz bei den vielen Toden? Wozu sollen alle Obduktion bekommen? Weil man vertuschen will dass es kaum Virustote gibt? Das glauben sie?
    2. Es gibt nicht nur Corona-Fälle. Die Coronafälle sind zusätzlich da. In der Intensivstation wird nicht operiert. Wissen wir. Schwere Fälle beidseitiger Lungenbefall durch den Virus ohne Sauerstoffbehandlung endet in der Regel tödlich. Die OP Ärzte und Helfer die durch die normalen Erkrankungen Unfälle usw. nicht benötigt werden können sich auch woanders nützlich machen.
    3.Wer sagt dass die keine Zeit haben bei Organspender Organe zu entnehmen? Vielleicht macht das keinen Sinn bei durch den Virus Verstorbene wegen der Schäden? Denn der ganze Organismus ist geschädigt wenn man daran stirbt. Es sind auch meist Vorerkrankungen bei den Toden.
    4. Warum dürfen Angehörige die nicht sehen? Was meine Sie?

  64. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 4. April 2020 at 09:05 | ralf2008 4. April 2020 at 08:41 OT

    Kontaktsperren gelten übrigens NUR für Deutsche:

    https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/1246140615936573440

    Bei Gebetsrufen versammelten sich heute vor einer Moschee in #Neukölln ca. 300 Personen.

    Wer Recht und Gesetz (oder das, was er dafür halten mag) nach Rasse und Herkunft ausführt oder nicht ausführt, handelt verfassungsfeindlich und ist ein Rassist. Nur muß man genau das den Genossen Volkspolizisten im rotgrünen neokommunistisch regierten Berlin, vor allem von ihrer Führung her, noch deutlich machen, daß sie mit ihrem – oben wieder einmal deutlich gewordenen – Verhalten nach dem Muster „Zweierlei Maß“ unter Beweis stellen, daß sie sich genau wie solche Leute verhalten, denen ihre NWO-bewegten Dienstherren sonst so gerne unterstellen, „gewöhnliche, dreckige Rassisten“ zu sein.

  65. FÜR DEN FRESSMONAT RAMADAN WIRD
    DIE KONTAKTSPERRE AUSGESETZT, EVTL.

    BEGINNT ER ERST EINE WOCHE SPÄTER
    & DAUERT DANN NUR 3 WOCHEN. IN

    ABSTIMMUNG MIT MUSLIMBRUDER MAZYEK
    & DITIB.

    MERKELS APPARATSCHIK HAT DIE LÖSUNG:

    Schwuli Spahn will Interwall-Spiele

    SPAHN: Ich denke an Beschleunigen und Bremsen, an eine sorgfältige Balance zwischen Eigenverantwortung und staatlicher Kontrolle:

    Das Virus ist da, und es wird da bleiben. Vielleicht müssen wir uns darauf einstellen, dass es über Wochen bestimmte Ausgangsbeschränkungen immer mal wieder und zeitlich begrenzt geben wird, je nachdem, wie sich das Virus regional ausbreitet.

    ZEIT: Sie glauben daran, dass man dem Land solche Eingriffe in +++Intervallen immer wieder zumuten kann?

    SPAHN: Nur wenn sie richtig erklärt werden und die Bürgerinnen und Bürger sie nachvollziehen können. Denn sie schätzen ihre Freiheit, ich übrigens auch. Aber ich bin überzeugt: wir sind auch bereit, aus guten Gründen für eine bestimmte Zeit auf Teile davon zu verzichten.
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/interviews/interviews-2020/zeit-260320.html

    SPAHN & MERKEL WOLLEN HANDY-TRACKING, NATÜRL.
    NUR AUF FREIWILLIGER BASIS & NUR FÜR SEUCHEN-ZEITEN.

    NIEMAND HAT DIE ABSICHT EINE MAUER ZU BAUEN.
    ICH LIEBE EUCH DOCH ALLE!

    „Es ist definitiv viel zu früh, um darin einen sicheren Trend zu erkennen, und erst recht ist es viel zu früh, um deswegen auch nur an irgendeiner Stelle die strengen Regeln, die ++wir ++uns ++gegeben ++haben, schon wieder zu lockern“, sagte sie.

    Sie würde „absolut unverantwortlich handeln, wenn ich Ihnen heute einfach einen konkreten Tag nennen würde, an dem die Maßnahmen aufgehoben, zumindest aber gelockert werden könnten“, sagte Merkel.

    Deutschland stelle sich der Bewältigung der Pandemie – und „damit das weiter gelingt, brauche ich, das sage ich ganz offen, auch weiter Ihre Mithilfe – die Mithilfe, die Sie schon seit Wochen in so wunderbarer Weise geben“, fuhr die Kanzlerin fort.

    „Es ist schlichtweg großartig, was in unserem Land von der übergroßen Mehrheit der Menschen geleistet wird. +++Unser Land zeigt sich von seiner besten Seite.“ SONST WÄRE DIES NICHT MEHR MERKELS LAND…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207017879/Corona-Krise-Merkel-gibt-Buergern-ein-persoenliches-Versprechen.html

  66. Für MÜTTERRENTE etc. war nie Geld genug da.
    Obwohl es nur um wenige Milliarden ging.
    Nun können die politHALUNKEN hunderte von Milliarden € raushauen.
    Und wer Geld verschenkt macht sich bei den davon profitierenden Wählern beliebt.
    Ausserdem können sich die GELDWÄSCHE-AUFSTOCKUNGS und SOZIALBETRUGSBRANCHEN reichlich sanieren.
    Und werden sich dankbar zeigen.
    Die anständig Wirtschaftenden sind wie immer die Dummen.
    Und bekommen später die Rechnung präsentiert.
    Wenn dann irgendwann bei den Betrügern geprüft wird ist das BUZZINESS verschwunden!

  67. 1. Toter im Krs. GT 26./27.03.2020
    Im Kreis Gütersloh ist unterdessen ein an Corona erkrankter MANN gestorben. Der 74jähriger litt schon vorher an ++mehreren Krankheiten. Diese waren wohl ausschlaggebend für seinen Tod, heißt es vom Kreis Gütersloh in einer Mitteilung.

    INFO: *** Ursprünglich hatten wir gemeldet, der Mann sei am Coronavirus verstorben. Erst später erhielten wir die Info, dass die Vorerkrankungen dafür wohl ausschlaggebend waren. ***
    +https://www.radiobielefeld.de/nachrichten/lokalnachrichten/detailansicht/104-bielefelder-nachgewiesen-an-corona-erkrankt.html
    Nach Angaben des Kreises handelt es sich bei dem Toten um einen 74-jährigen Mann. Der Rentner stammte aus dem Kreis Gütersloh und litt schon unter mehreren Krankheiten, bevor er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Somit galt er zu einer Risikogruppe.

    Wie der Kreis Gütersloh in einer Pressemitteilung erklärte, starb der Mann voraussichtlich an seinen Vorerkrankungen und nicht an Covid-19.
    ➡ Mit absoluter Sicherheit ließe sich dieses jedoch kaum feststellen.
    +https://www.owl24.de/owl/guetersloh-ort28779/coronavirus-kreis-guetersloh-nrw-mann-tot-covid-19-pandemie-kontaktverbot-13612288.html

    ++++++++++++++++++++

    2. Toter im Krs. GT | 01.04.2020
    MANN, Jahrgang 1934, hatte ++schwere Vorerkrankungen
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Halle/4180194-Mann-Jahrgang-1934-hatte-schwere-Vorerkrankungen-401-Menschen-infiziert-Zweiter-Corona-Toter-im-Kreis-Guetersloh

    +++++++++++++++++

    3. Toter im Krs. GT | 03.04.2020
    Senior hatte ++schwere Vorerkrankungen
    MANN aus Steinhagen* stirbt nach Corona-Infektion
    +https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Halle/4181486-Senior-hatte-schwere-Vorerkrankungen-446-bestaetigte-Faelle-im-Kreis-Guetersloh-Mann-aus-Steinhagen-stirbt-nach-Corona-Infektion

    *Bekannt ist Steinhagen durch seinen Wacholderbranntwein, den Steinhäger.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steinh%C3%A4ger

    ++++++++++++++++++++++++

    4. Toter im Krs. GT bzw. GT Stadt | 03.04.2020
    Gütersloh (gl) – Eine 89-jährige FRAU ist in der Nacht zum Freitag in ihrer Wohnung in Gütersloh vermutlich im Schlaf an einer ++Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Eine Dohle soll das Abluftrohr der Gastherme in der Wohnung verstopft haben. (Anm.: Ob die Frau oder die Dohle coronainfiziert waren, bisher ungeklärt;-)
    +https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/4181197-Guetersloh-Frau-89-stirbt-an-Gasvergiftung

    ++++++++++++++++++++

    Einwohner Krs. GT: 364.083 (31. Dez. 2018)
    Bevölkerungsdichte: 376 Einwohner je km²

  68. Die angekündigten angbl.MUFL BÄRTLINGE sind aus GR unterwegs.
    Zuerst nach LUXUSBURG.
    Wie viele nimmt L und wieviele D?
    In D Kosten pro angebl. MUFL Person und Monat 5-10 000 EURONEN.
    Die ausländische (AFGANISCHE?) Betreuerfamilie des 32 Jährigen Mörders von MARIA L. aus FREIBURG „betreute“ 3 angebl. MUFL!

  69. Manfred24 4. April 2020 at 10:55

    Hält das RKI die Pathologen eigentlich für so blöd, dass die nicht selbst wüßten, dass sie keine Zeit für Obduktionen haben, dass es dafür ein Empfehlung geben muß. Ist das ein Kindergarten? Was also soll die Empfehlung des RKI? Ich persönlich würde meinen, dass es u.a. zur Seuchenbekämfpung gehören würde die gesamten Umstände aufzuklären, wozu eben auch verläßliche Angaben zur Todesursache gehören.

  70. Dr. Bodo Schiffmann sollte sich beruhigen.
    In dieser bedrohlichen Seuchensituation noch mit C 19 Verstorbenen herumzuhantieren ist geradezu verrückt.
    Dienst nach Vorschrift kann auch noch nach der Krise geleistet werden!

    Das RKI macht es in diesem Fall schon richtig.

  71. jeanette
    4. April 2020 at 11:28

    jeanette, sind Sie eigentlich Gymnasiastin? Oder studieren Sie sogar schon, Französisch und Handarbeit?

  72. Diesem RKI misstraue ich schon von Anfang an, das ist eine Bundesbehörde wie jede andere auch um ihre linksverseuchte Propaganda unter das Volk zu bringen.

  73. Corona-Kontaktsperre:
    Gibt es zum Ramadan eine Halal-Extrawurst?
    03.04.2020

    Wie das Kaninchen auf die Schlange starren Bundeskanzleramt und Bundesinnenministerium auf den Kalender. Ein kritisches Datum, der 23. April, rückt unweigerlich näher – und damit ein Problem, das bisher kaum jemand auf der Shutdown-Rechnung hatte: der Beginn der vierwöchigen islamischen Massenorgie Ramadan.
    https://www.deutschland-kurier.org/corona-kontaktsperre-gibt-es-zum-ramadan-eine-halal-extrawurst/
    ANM.: ALSO ICH HABE ES VOR 3 WOCHEN SCHON
    GEPOSTET. SOVIEL EIGENLOB MUSS SEIN!

    ++++++++++++++++++++++++

    Die drei Vollpfosten der Woche:
    Herbert Diess (VW), Julian Reichelt (BILD), Saskia Esken (SPD)

    Masochistischer Konzernlenker: Volkswagenchef Herbert Diess

    »Ich glaube, dass die Politik der Bundesregierung, insbesondere der Kanzlerin, absolut richtig ist«, sagte er eben erst dem Medienunternehmer Gabor Steingart über das Corona-Krisenchaos…

    Merkel-Fan Diess lässt sich in seiner Verehrung durch nichts erschüttern: »Ich bin ehrlich gesagt froh, dass wir eine Naturwissenschaftlerin als Bundeskanzlerin haben, die die Themen wirklich durchdrungen hat und die Richtung vorgibt. Ich bin froh, dass wir da nicht irgendeinen Populisten oder Clown sitzen haben, der uns vorgaukelt, wie schön die Welt sein kann.«…

    Devoter Hofjournalist: ›Bild‹-Chefredakteur Julian Reichelt

    Da fordert sein Blatt dann auf der ersten Seite als erste und wichtigste Forderung eines »Zehn-Punkte-Plans« gegen die Corona-Pandemie, Kanzlerin Merkel müsse »jeden Tag« zum Volk sprechen. Wie Churchill, der sein Volk in schweren Zeiten auch auf Blut, Schweiß und Tränen eingestimmt hatte.

    Jeden Tag! Dem Mann graust vor nichts…

    Sadistische Steinzeitsozialistin:
    SPD-Obergouvernante Saskia Esken…
    https://www.deutschland-kurier.org/die-drei-vollpfosten-der-woche-herbert-diess-vw-julian-reichelt-bild-saskia-esken-spd/

  74. In NEW YORK CITY, angesichts 1.867 Toten, erübrigen sich die Sorgen des Herrn Dr. Bodo Schiffmann, und Kritik am RKI oder anderen weltweiten Instituten, kommt diesbezüglich erst gar nicht auf.
    Da hat man andere (Stapel) Sorgen!

    Die typisch Deutsche Gründlichkeit blockiert die Praxis, immer und immer wieder!
    beschäftigt sich mehr mit dem Unwesentlichen, als mit dem Nützlichen!

    Dr. Bodo Schiffmann sollte sich um Atemmasken für die Bevölkerung bemühen, wenn er Langeweile hat, sich ärgert, dass er nicht „schnippeln“ darf, die Kasse nicht klingelt.

    Nähen kann er ja! – Einfach die „Produktion“ umstellen!

  75. @jeanette
    Es gibt keine Seuche. Warum wird hier so eine Panik auf PI geschürt?
    Immer mehr Ärzte melden sich mit Videobotschaften auf Youtube dass das alles Unsinn ist. Und auf PI fragen sich User „wo sind die Masken“.

  76. Manfred24 4. April 2020 at 10:55
    ____________________________
    Was Sie zu wissen glauben (denn nichts anderes ist Ihrem Kommentar zu entnehmen), ist genau so viel wert wie das, was ich zu wissen glaube. Ich stelle Fragen, die durch Vertuschen nicht beantwortet werden. Die Anzahl der Organtransplantationen ist zentral erfasst, ebenso wie die Verfügbarkeit solcher. Mich würde die Statistik interessieren, die Vergleiche zum Vorjahr zulässt.

  77. Auf euromomo.eu kann man sehen dass die Sterblichkeitsraten in Europa teilweise abgenommen haben.
    Dort wo sie hoch sind, wie ItalienN Belgien, Frankreich, liegt man immer noch unter dem Wert vergangener Jahre.
    2017 in der KW2 verstarben in Italien wesentlich mehr Menschen. Die Kurve in Italien ist seit einer Woche auch stark rückläufig.

    Warum berichtet PI nicht mal über diese Page, warum wird Wodarg oder einer der 20 anderen Fachärzte die sich kritisch äußern nicht von PI interviewt?

  78. In den meisten Kliniken in D ist gar nix los.
    Man hat hier sogar geplante Operationen abgesagt oder Patienten nach Hause geschickt.
    Jetzt muss das Personal vielfach Überstunden abbauen.
    Es gibt im Netz eine offizielle Seite bei der man anhand eines Ampelsystems die Auslastung der intensivbetten sehen kann. Fast alle Häuser auf grün. Sind offizielle Daten die von den Krankenhäusern selbst geliefert werden.

    Den PI Artikel verbuche ich wieder unter „tägliche Portion Panik“. Schade das der Gaul hier auch noch geritten wird. Mehr und mehr Ärzte melden sich auf Youtube weil die ganze Sache bis zum Himmel stinkt.

  79. Korrektur: der obige Kommentar bezieht sich auf einen anderen PI Artikel. Dieser hier ist ausnahmsweise mal erfrischend ausgewogen und schürt eben keine Panik.
    Daher danke an Herrn Prinz der dem Arzt hier mal ein Forum gibt.

  80. Julian_Apostata 4. April 2020 at 12:51

    @jeanette
    Es gibt keine Seuche. Warum wird hier so eine Panik auf PI geschürt?
    Immer mehr Ärzte melden sich mit Videobotschaften auf Youtube dass das alles Unsinn ist. Und auf PI fragen sich User „wo sind die Masken“.
    —————————

    Ja, träumen Sie weiter!

  81. „Apropos Maßnahmen: Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, hat eine Normenkontrollklage gegen die Corona-Verordnung Baden-Württemberg angekündigt. PI-NEWS wird in Kürze darüber ausführlich berichten.“

    Heidelberg, ein kleines Dorf des Widerstands 🙂

    Genau so erwarte ich das in einem Rechtsstaat, Danke Frau Bahner!
    Und Danke an PI fürs Berichten!

  82. @jeanette
    Ob man von der Krankheit in New York überhaupt was mitbekommen hätte wenn man nicht testen würde ist die Frage. In Portugal oder Griechenland geht das Leben ja auch normal weiter. Und dort werden die Menschen sich prozentual genauso angesteckt haben wie in NY oder Italien.
    Ich kann natürlich auch jeden Tag 500000 Tests durchführen um ihresgleichen dann mit dem Ergebnis in helle Panik zu versetzen. Man kann’s aber auch lassen.

    Machen Sie sich mal lieber Gedanken wenn die Wirtschaft in den nächsten Wochen segeln geht und das scheixxhauspapier tatsächlich knapp wird. Dann wird Corona noch das geringste Problem sein.

  83. Julian_Apostata 4. April 2020 at 12:51
    ——————————————–
    Sind Sie hier neu?
    Oder haben Sie nur einen neuen Namen?

  84. @jeanette
    Nein, ich bin schon ganz lange hier.
    Ich wundere mich nur über soviel Naivität und Panikmache wo immer mehr Ärzte auf den Umstand hinweisen dass das alles Quatsch ist.

  85. Julian_Apostata 4. April 2020 at 13:00

    @jeanette
    Ob man von der Krankheit in New York überhaupt was mitbekommen hätte wenn man nicht testen würde ist die Frage
    ———————————-
    Ja, wenn man nicht unmittelbar in NYC vor den Krankenhäusern steht dann hätte man das auch nicht mitbekommen! Wenn man ohne TV und dazu noch blind und taub ist dann auch nicht.

    1.867 Tote für Sie nicht der Rede wert.
    Klasse Einstellung!

  86. 1. Julian_Apostata 4. April 2020 at 12:53
    Warum berichtet PI nicht mal über diese Page, warum wird Wodarg oder einer der 20 anderen Fachärzte die sich kritisch äußern nicht von PI interviewt?
    ————————————

    Vielleicht weil er unterdessen seine Meinung geändert hat (so wie alle Vernünftigen), nicht mehr zur Verfügung steht?

  87. zu dem Thema mal bei YouTube folgendes eingeben:
    Profiteure der Angst 2009.

    Das ist eine Doku von Arte zur Schweinegrippe.
    Damals hat das Robert Koch Institut die gleich Show versucht abzuziehen. Ist aber im letzten Moment gescheitert. Diesmal klappt’s.

  88. ÄRZTE AUF YOUTUBE!
    Wenn man das schon hört!

    Kein seriöser Arzt postet auf YOUTUBE.
    Da wird plötzlich jeder zum Arzt.

  89. @jeanette
    Wodarg hat seine Meinung geändert? Das wäre mir neu. Warum verbreiten sie Unwahrheiten? Warum schüren sie hier die se Panik?

  90. @jeanette
    Die Ärzte wie Wodarg und duzende andere äußern sich deswegen auf Youtube weil ihnen in den staatsmedien kein sendeplatz eingeräumt wird.
    Was ist denn daran so schwer das zu verstehen.

  91. @jeanette
    Nein, Panikmacher wie sie sind in der Situation brandgefährlich.
    Dutzende renommierte Ärzte und Virologen wie Sucharit Bhakdi veröffentlichen ihre Studien und offenen Briefe.
    Ignorante Leute die in ihrer Blase sitzen blenden das natürlich aus.

  92. Euromomo.eu (bitte bei Google eingeben) belegt ganz klar, dass es von der Sterblichkeitsrate überhaupt keine Auffälligkeiten in diesem Jahr gibt.
    Ausnahme bildet Italien, dass aber immer noch deutlich unter dem Wert von 2017 KW2 liegt.

    Die neusten Daten zeigen auch eine rückläufige Kurve. Für Hessen und Berlin zeigt die Kurve gar keine Auffälligkeiten.

  93. Julian_Apostata 4. April 2020 at 13:14

    @jeanette
    Die Ärzte wie Wodarg
    ———————————-

    Ein uraltes Video.

    Sie werden erst verstehen wenn Sie, so wie in Aachen, 1000 Infizierte in Ihrer Stadt haben, wo jeder jemanden kennt, der infiziert und krank ist, teils um sein Leben kämpft, vielleicht auch verliert und die Genesenen über ihre bleiben gesundheitlichen Schäden berichten, so wie die junge einst gesunde Politikerin, Mutter zweier Kinder, die ihre Krankheitsgeschichte öffentlich machte.

    Dr. Wodarg hat sich geirrt. So wie sich auch Trump, Putin, Bolsonaro anfänglich irrten. Aber die sind wenigstens noch intelligent genug, ihre Fehler zu erkennen.

  94. https://www.intensivregister.de/#/intensivregister

    Auf dieser Page sieht man die Auslastung der intensivbetten in Deutschland. Einfach in der Suche dementsprechend mal schauen was bei euch in der Nähe so los ist. Also im Rhein Main Gebiet ist nichts, absolut nichts los.
    Alle Intensivbetten für Low und Hi Care sind grün. Es gibt kaum eine Auslastung. Passt nicht zu den Tagesschau Nachrichten.

  95. @jeanette
    Sie haben immer noch nicht verstanden ob die Menschen mit oder an Corona erkrankt sind. Sie wissen doch gar nicht ob sie das nicht schon haben. Sie würden gar nicht daran denken wenn man nicht testen würde.
    Selbst die offiziellen Zahlen der Krankenhäuser in Deutschland (divi.de) zeigen überhaupt keine nennenswerte Beanspruchung der Intensivbetten.

    Bitte keine Panik schüren. Immer mehr Ärzte melden sich dass das alles überzogen ist.

  96. jeanette 4. April 2020 at 13:22
    __________________________
    Man wird da einfach keinen Deckel drauf setzen können. Ab einem bestimmten, sehr bald nahenden Punkt, müssen wir den Dampf ablassen. Wir können die Infektionsrate nicht über ein Jahr strecken. Die Schweden, auch wenn die in meinen Augen nicht meiner Denkweise entsprechen, machen das richtig. Die ziehen die Alten und Schwachen (inkl. jegliche Risikofälle) aus dem Verkehr und lassen den Rest der Gesellschaft ihren verantwortungsbewussten freien Lauf.
    Es ist nichts damit gewonnen, das Elend über Jahre hinauszuzögern. Was ist das für ein Leben? Immer mit dem Rücken zur Wand. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  97. Und ich habe mir jetzt nochmal die Auslastung der Intensivbetten für Aachen angesehen (ihr Beispiel). Die würden vor wenigen Stunden erst aktualisiert.
    Alle Krankenhäuser (inkl der Uni Klinik) zeigt grün. kaum eine Auslastung.
    Es ist einfach faktisch falsch was sie sagen.

  98. @jeanette
    Nochmal. Es wird nicht unterscheiden ob ein Mensch mit oder an Corona verstorben ist.
    Ich weiß nicht wie ich es ihnen einfacher erklären soll. Versuchen wir’s mal wie bei einer 8 jährigen.

    Im Video oben sagt der Onkel Doktor dass man auf Empfehlung des RKI nicht prüfen soll. Somit ist die Statistik ganz sicher verfälscht.

  99. https://www.euromomo.eu/

    So und nun hier auch nochmal.
    Es sterben jeden Tag Menschen, ob an Corona oder nicht, weiß man ja nicht, aber man sieht anhand der Kurve dass wir in Europa noch deutlich unter den Zahlen liegen im Vergleich zu 2017.
    Bitte den Link aufrufen und mal ran-zoomen.

    Doch Vorsicht, die Wahrheit könnte verstörend sein.

  100. Julian_Apostata 4. April 2020 at 13:17

    @jeanette
    Nein, Panikmacher wie sie sind in der Situation brandgefährlich.
    Dutzende renommierte Ärzte und Virologen wie Sucharit Bhakdi veröffentlichen ihre Studien und offenen Briefe.
    Ignorante Leute die in ihrer Blase sitzen blenden das natürlich aus.

    Ignoriren Sie Frau Jeanette einfach.
    Sie verbreitet hier schon lange Panik und duldet keinen Widerspruch.

  101. Julian_Apostata 4. April 2020 at 13:34

    Und ich habe mir jetzt nochmal die Auslastung der Intensivbetten für Aachen angesehen (ihr Beispiel). Die würden vor wenigen Stunden erst aktualisiert.
    Alle Krankenhäuser (inkl der Uni Klinik) zeigt grün. kaum eine Auslastung.
    Es ist einfach faktisch falsch was sie sagen.

    —————————
    Die 1000 Erkrankten liegen nicht auf den Intensivbetten!
    Davon war nicht die Rede, sondern von der Nachbarschaft!
    Informieren Sie sich richtig.

  102. @Neunzehnhundertvierundachtzig
    Zumal die normale Influenza in diesem Jahr im Januar viel ausgeprägter war.
    Aber davon mal ab, geht die Wirtschaft noch in diesem Jahr weltweit baden.
    Ich sehe da die Kurzarbeiter in enorme Bedrängnis kommen. Was das für unser Land bedeutet ist noch gar nicht abzusehen.
    Aber sie sehen ja, man hat die Menschen medial so weichgekloppt dass die nur noch an Toilettenpapier und Mundschutz denken.
    Hier geht demnächst alles den Bach runter.

  103. Julian_Apostata 4. April 2020 at 13:37
    @jeanette
    Nochmal. Es wird nicht unterscheiden ob ein Mensch mit oder an Corona verstorben ist.
    Ich weiß nicht wie ich es ihnen einfacher erklären soll. Versuchen wir’s mal wie bei einer 8 jährigen.
    Im Video oben sagt der Onkel Doktor dass man auf Empfehlung des RKI nicht prüfen soll. Somit ist die Statistik ganz sicher verfälscht.
    ———————————————————————————————–

    Sie sind ein Verschwörungstheoretiker mit offensichtlich ***MOD: gelöscht****, für den die Realität nicht zählt.
    Deshalb beende ich das jetzt hier mit Ihnen.

    Einen schönen Tag noch!

    MOD: Wir weisen Sie nochmal darauf hin: Mäßigen Sie sich bitte! Unterlassen Sie es, andere User persönlich zu beleidigen. Danke.

  104. @jeanette
    Nochmal:
    1. es wird in D ein Abstrich gemacht.
    2. der Test wird aktuell auch kritisiert, hohe Fehlerquote von 30-70%
    3. der Test besagt erstmal nur ob sie das c Virus haben oder nicht.

    Ob die Menschen deswegen bettlägerig sind, oder ob nicht doch Influenza die Ursache ist, wird nicht weiter überprüft. Man testet nur nach dem c Virus. Es ist aber wahrscheinlich dass die bei einer Erkältung mehrere Virenstämme in sich tragen.

  105. @jeanette
    Schade, haben sie sich denn wenigstens mal euromomo.eu angesehen?
    Was sagen Sie zu den Zahlen der letzten Jahre?
    Wie interpretieren sie diese niedrigen Werte für dieses Jahr?
    https://www.euromomo.eu/

  106. @Omi
    Weiß ich, das ist aber alles so’n Tagesschau-Wissen.
    Es gibt ja im Internet diese schwarze Hopkins Karte auf der man die ganzen pseudo-Fälle in rot sieht.
    Das wirkt natürlich erheblich auf schlichte Gemüter.

    Meine Ex Perle arbeitet im Krankenhaus in Dortmund. Die bauen da jetzt tatsächlich Überstunden ab. Haben viele Patienten nach Hause geschickt wegen Kapazität und so. Wegen Vorbereitung auf die große Corona Welle. Und jetzt kommt keiner.

  107. Merkel und ihre Systemhuren sind die größten Lügner im ganzen Land !

    Corona ist so harmlos wie eine Schramme am Arsch !

    Es geht diesen Politverbrechern nur um die Vernichtung unserer Heimat !

  108. Dr. Bodo Schiffmann, Facharzt für Schwindelanfälle

    Es gibt keinen „Facharzt für Schwindelanfälle“.

    Ein an einem Institut tätiger Professor für Pathologie und Neuropathologie, teilte Dr. Schiffmann in einem Brief mit,(…)
    Wie heißt denn der Pathologe?
    Und wie heißt das „Institut“?
    Und wo kann man den „Brief“ sehen?

    Pathologen sind immer an Instituten tätig.
    Es gibt keine Praxis für Pathologie.

    Höchst unseriöser Artikel.
    Sry. Ich meine es gut. Mit PI.

  109. jeanette 4. April 2020 at 13:11
    ÄRZTE AUF YOUTUBE!
    Wenn man das schon hört!

    Kein seriöser Arzt postet auf YOUTUBE.
    Da wird plötzlich jeder zum Arzt.

    Danke.

  110. Berücksichtigt man zudem noch, dass 90% der ca. 1100 „ Coronatote älter als 80 Jahre sind (gemäß Nachrichten-Sendung von RTL ) , dann wird es für mich besonders fraglich . Die Hysterie gepaart mit Wichtigtuerei scheint inzwischen die Hirne zu vernebeln . Oder wollen diese Coronawahn -Verbreiter nicht, dass die Fakten und damit die Wahrheit ans Licht kommt ??

  111. Es ist wahrscheinlicher, dass ein Saurier chinesisch lernt …

    … als dass jemand an Corona stirbt !

  112. @Ramsch
    Wie ich schon sagte, wir werden dieses Jahr mit der Wirtschaft so in die Knie gehen, dass allen hier anwesenden noch sehen und hören vergeht.

  113. alles-so-schoen-bunt-hier 4. April 2020 at 08:17
    @ ThomasEausF 4. April 2020 at 08:10

    Die nächste Verschwörungstheorie. Vielen Dank.

    Herr Prinz hat gestern abend wieder Videos geguckt… Anscheinend gibt es da immer Nachschub.

    Anders ist das nicht zu erklären.

    @ Herr Prinz, der Chefarzt im Schwabinger Krankenhaus „behauptete“ im TV, er hätte junge Patienten, die in Ischgl zum Skifahren waren, mit Corona dort liegen.
    Rufen Sie doch da mal an und versuchen Sie mittels PI-Telefon-Interview, die Wahrheit herauszufinden:

    Klinik behandelt nur noch schwere Fälle
    „Intubieren und beatmen auch junge Menschen“: Chefarzt über Corona-Wahnsinn in München

    https://www.focus.de/gesundheit/news/wir-intubieren-und-beatmen-auch-junge-menschen-chefarzt-ueber-corona-wahnsinn-in-muenchen_id_11813639.html

    Clemens Wendtner : „Wir haben hier nur noch schwere Fälle
    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-03/clemens-wendtner-coronavirus-covid-19-intensivstationen-beatmung-krankenhaus

  114. Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere aerosolproduzierenden Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten diese auf ein Minimum beschränkt bleiben. Zudem wird aus Sicherheitsgründen (z.B. für den Fall von Stürzen oder Kollaps der durchführenden Personals) empfohlen, dass mindestens zwei Personen gleichzeitig in Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) arbeiten („Buddy-System“). Eine Kremationsleichenschau (zweite Leichenschau) wird in vielen Bundesländern gefordert, unter anderem, um vor der Kremation eine nicht-natürliche Todesursache zu überprüfen. Bei Vorliegen von COVID-19 birgt diese zweite Leichenschau ein zusätzliches Infektionsrisiko. Vor der Durchführung sollte daher eine strenge Nutzen-Risiko-Abwägung erfolgen

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Verstorbene.html

    Durchführungsbestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen sind keine Verbote.

  115. Die von heute Mittag übermittelten Zahlen der Münchner Krankenhäuser (die schicken persönlich die Zahlen!) ergeben keine nennenswerte Auslastung im Bereich hi und lo Care der Intensivbehandlung.
    Die Werte werden mit grün angezeigt.

  116. Waldorf und Statler 4. April 2020 at 10:46

    passend zum Thema,… Netzfund Video vom 1.4.2020

    Ungeheuerlich. Uniklinik Dresden lehnt Schutzmasken von der AfD ab

    vorausgehende Meldung vom 26.03.2020 AfD Sachsen, „Heute hat eine Gruppe Dresdner AfD-Politiker 200 Atemschutzmasken an die Uniklinik Dresden übergeben. Die Masken haben wir auf eigene Kosten anfertigen lassen, um das medizinische Personal im Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen“, erklärt der AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban. … siehe 2.19 Min. Video … klick ! “

    Das ist eine Riesensauerei. Überall wird bemängelt, dass es viel zu wenige Atemschutzmasken gibt. Wenn dann die AfD 200 Stück spendet, werden diese nicht angenommen, aber jene von den kommunistischen Verbrechern in China sind jederzeitl willkommen.

  117. @pro afd fan
    Ich kann solch ein Gebaren der Krankenhäuser überhaupt nicht nachvollziehen. Sollte auch publik gemacht werden. In der Tagesschau wird es aber sicherlich nicht erwähnt.

  118. Pandemie : RKI rechnet mit Dunkelziffer bei Corona-Toten in Deutschland

    „Wir gehen davon aus, dass die Todesfälle unterschätzt werden“, sagte Wieler, als er danach gefragt wurde, wie Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus festgestellt und erfasst werden. Denn an den behördlichen Zahlen werden in der öffentlichen Debatte durchaus Zweifel angemeldet. Werden zu viele Verstorbene berücksichtigt, deren Tod eine andere Ursache hatte?
    (…)
    Wieler trat Spekulationen über zu hohe Zahlen entgegen. Er rechnet vielmehr mit einer Dunkelziffer: „Ich gehe eher davon aus, dass wir mehr Tote haben als offiziell gemeldet.“ Das liege daran, dass man es nicht bei jedem Menschen schaffe, ihn zu testen, erklärte der RKI-Chef. Selbst bei einer Obduktion erwartet Wieler keine zweifelsfreien Ergebnisse. Er sagte: „Man hat auch oft den Fall, wenn eine Obduktion durchgeführt wird, dass man im Obduktionsmaterial das Virus gar nicht mehr nachweisen kann. Aber die Person ist im Rahmen der Infektion gestorben.“

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/covid-19-rki-rechnet-mit-dunkelziffer-bei-corona-toten-in-deutschland_aid-49910183

  119. pro afd fan 4. April 2020 at 14:34
    Waldorf und Statler 4. April 2020 at 10:46

    passend zum Thema,… Netzfund Video vom 1.4.2020

    Ungeheuerlich. Uniklinik Dresden lehnt Schutzmasken von der AfD ab
    __________________________-
    OK, bevor sie weggeworfen werden, nehme ich sie.

  120. Daß Obduktionen nicht vorgenommen werden, ist in Hinblick auf kommende Verknappungen richtig.

    Bei so einer Untersuchung werden alle möglichen Stoffe in den Körper gegeben, teilweise sehr giftig. Das Fleisch wäre dann im Sinne des Lebensmittelrechts nicht mehr vermarktbar, sogar nicht von nach modernsten Hygiene- und Qualitätsmaßstäben fertigenden Unternehmen wie beispielsweise den Soylent-Werken.

  121. @ VivaEspaña 4. April 2020 at 14:17
    @ PI

    „Merkt Ihr nicht, dass Ihr angegriffen werdet?“.

    *********************************

    Zustimmung.

  122. Ich verweise nochmals auf meinen Kommentar

    Barackler 4. April 2020 at 08:14

    Jeder macht sich seine Gedanken, so gut er kann, in Wirklichkeit wissen wir aber viel zu wenig.

    Die Szenen in Wuhan, Bergamo, Paris, Madrid, New York sind keine Fiktion, sondern real. In den USA soll es elektronische Fussfesseln zur Überwachung geben, in Russland drohen sieben Jahre Knast, in Südafrika schiesst man mit Gummigeschossen auf Lockdown-Unwillige, in Favelas Brasiliens sorgen die Drogen-Banden für ein Ausgehverbot, Duterte will alle Aufmüpfigen erschiessen lassen, in Ruanda wurden schon zwei renitente Ausgeh-Fans von der Polizei abgeknallt.

    Keiner weiss, wie das weitergehen und wie das enden wird. Weltweit steht die Pandemie noch am Anfang.

  123. Arbeitsschutz NRW

    Gefährdung bei Tätigkeiten
    im Umgang mit Leichen / Gewebeproben
    (z. B. Pathologie, Rechtsmedizin)
    im Hinblick auf die Anzeigepflicht nach § 13 BioStoffV1

    (…)
    Innerhalb der Beschäftigtengruppe, die an der Sektion von Leichen sowie an der histologischpathologischen Untersuchung von Probenmaterial beteiligt ist, sind diejenigen Beschäftigten
    besonders gefährdet, die mit Stich- und Schnittwerkzeugen umgehen und direkten Kontakt
    mit Körperflüssigkeiten der Leichen bzw. in der Pathologie mit Gewebeproben im nicht fixierten Zustand haben. Dies können insbesondere Sektionshelfer und Anatomiegehilfen sowie
    Sektionen durchführende Ärzte und technische Assistenten und Ärzte in histologischpathologischen Labors sein.
    (…)
    Darüber hinaus setzen kurz nach
    Eintritt des Todes neben den autolytischen Zersetzungsprozessen Fäulnis- und Verwesungsprozesse ein, die mit einer starken Mikroorganismenvermehrung verbunden sind. An den
    Fäulnis- und Verwesungsprozessen sind vorrangig aus dem Darm stammende Bakterien, besonders die der Proteus- und Coligruppe (i.d.R. Risikogruppe 2) beteiligt.
    Darüber hinaus ist das Wachstum von Schimmelpilzen häufig.
    Infektionsgefährdung besteht für die Beschäftigten prinzipiell beim direkten Kontakt mit den
    Leichen bzw. ihrer Teile oder Körperflüssigkeiten. Darüber hinaus können beim Umgang mit
    den Leichen Gegenstände kontaminiert werden und Aerosole entstehen (z.B. beim Sägen von
    Knochen), über die dann mittelbar eine Infektion der Betroffenen erfolgt.

    https://www.pathologie.de/?eID=downloadtool&uid=497

    Bitte KOMPLETTEN Text genau durchlesen und sich dann sofort als Sektionsgehilfe bewerben und an der Tastatur erst mal die Fresse halten, wer keine Ahnung hat ( (c) Nuhr D )

  124. @pro afd fan 4. April 2020 at 14:34
    „Das ist eine Riesensauerei. Überall wird bemängelt, dass es viel zu wenige Atemschutzmasken gibt. Wenn dann die AfD 200 Stück spendet, werden diese nicht angenommen, aber jene von den kommunistischen Verbrechern in China sind jederzeitl willkommen.“
    zum einen reichen die 200 Stück für ein Krankenhaus nur minuten, zum anderen was sollen die selbstgehäkelten Teile?

  125. Barackler 4. April 2020 at 15:17
    @ VivaEspaña 4. April 2020 at 14:17
    @ PI

    „Merkt Ihr nicht, dass Ihr angegriffen werdet?“.

    *********************************

    Zustimmung.

    Man kann einen „Hetz-Blog“ wie PI auch kaputt machen/diskreditieren ohne jedes Verbot, indem man Bezahlschreiber *) beauftragt, die unter ständig neuen Usernamen kompletten Bullshit verbreiten.
    Das aber so geschickt, dass etliche Leute darauf hereinfallen.
    Stöckchen hinhalten, so tun, als gehöre man dazu, Angeln hinhalten.
    Wenn das nicht reicht, wird gepöbelt.
    Bis der letzte gute Komentator vertrieben ist.
    Denken die.

    *) Zusätzlich zur Standard-Kerntruppe, die sich im Minutentakt als OT-Zumüller und Threadshredderer betätigen. Die haben am Wocheende immer frei. Schon gemerkt?

  126. @ VivaEspaña 4. April 2020 at 16:19

    Genau so hatte ich es auch verstanden. Die sind vielleicht auch nicht wirklich neu, sondern nur wieder mit neuen Namen unterwegs, nachdem sie erst mal Pause hatten. Werde versuchen, auf sprachliche Wiedererkennungsmerkmale bzw. Wiederholungen zu achten.

  127. Leute, bitte hört mit diesem Verharmlosen auf. Dadurch wird es dem politischen Gegner nur leicht gemacht, uns zu diskreditieren.

    Es ist Fakt, dass die Leichenhallen in Italien und New York überquellen. Trump hat ja anfangs auch noch versucht, die Lage zu beschwichtigen. Glaubt hier ernsthaft jemand, er würde die Wirtschaft abwürgen und damit seine Wiederwahl gefährden, wenn das Virus nicht so gefährlich und anders in den Griff zu bekommen wären.

    Wir sollten die Herrschenden in diesem Fall lieber dafür kritisieren, dass sie wieder einmal viel zu spät reagiert und sämtliche Warnungen der Experten in den Wind geschlagen haben. Was ist in den 2 Monaten nach Ausbruch des Virus in China passiert? Was war mit dem Gutachten des Rober-Koch-Instituts aus 2013?

    Ein gutes hat die Sache: Mit den CO²-Einsparungen durch diese Krise braucht sich niemand mehr die Mahnungen der heiligen Greta anzuhören. Das Thema Klimawandel erledigt sich durch den Shutdown mit der nachfolgenden Wirtschaftskrise von ganz alleine…

  128. Barackler 4. April 2020 at 16:45

    Es gibt alte (Sockenpuppen und Zumüller) und neue (Provokateure).

    Nicht nur sprachliche, auch inhaltliche Übereinstimmung.

  129. Die Professoren für Pathologie rotten sich nun alle zusammen,
    jetzt wo sie richtigen „Reibach“ machen könnten, werden ihnen die fetten Einnahmen streitig gemacht, die Leichen unverrichteter Dinge an ihnen vorbeimanövriert.

    Da kann so mancher Professor schon sauer werden.

  130. VivaEspaña 4. April 2020 at 16:19

    Barackler 4. April 2020 at 15:17
    @ VivaEspaña 4. April 2020 at 14:17
    @ PI

    „Merkt Ihr nicht, dass Ihr angegriffen werdet?“.

    *********************************

    Zustimmung.

    Man kann einen „Hetz-Blog“ wie PI auch kaputt machen/diskreditieren ohne jedes Verbot, indem man Bezahlschreiber *) beauftragt, die unter ständig neuen Usernamen
    ————————————————-

    Die Trolle stehen hier unter Naturschutz, denen darf kein Haar gekrümmt werden!
    Sonst gehen sie womöglich noch kaputt und wollen nicht mehr weiter trollen!

  131. Es ist eigentlich wie im richtigen Leben!
    Die Angegriffenen dürfen sich nicht verteidigen, sonst kommt die Polizei mit Maulkorb, Bußgeld etc.

  132. ich2 4. April 2020 at 16:14
    Ihr Argument ist mehr als billig. Wenn es sowieso schon viel zu wenig Mundschutz gibt, dann sind 200 mehr als nichts. Und ob sie gehäkelt sind, wissen wir nicht.

  133. Nun ist die Gelegenheit – nein, die Pflicht –, dass Kirche und Politik endlich einmal sinnvoll zusammenarbeiten. In Anbetracht der Corona-Pandemie erlaubt der Vatikan seit gestern die Vergebung der Sünden ohne Einzelbeichte. Wie großzügig! Aber wird uns das retten? Nein! Unsere Gesellschaft braucht nun Unterstützung, die wirklich hilft. Sie braucht nun finanzielle Hilfe. Auch von den Kirchen!
    https://hpd.de/artikel/bleibt-christliche-naechstenliebe-corona-pandemie-17883

  134. ich2 4. April 2020 at 16:14

    @pro afd fan 4. April 2020 at 14:34
    „Das ist eine Riesensauerei. Überall wird bemängelt, dass es viel zu wenige Atemschutzmasken gibt. Wenn dann die AfD 200 Stück spendet, werden diese nicht angenommen, aber jene von den kommunistischen Verbrechern in China sind jederzeitl willkommen.“
    zum einen reichen die 200 Stück für ein Krankenhaus nur minuten, zum anderen was sollen die selbstgehäkelten Teile?
    ————————————————–
    Spahn hat es neulich verraten:
    EIN MUNDSCHUTZ kostet in der Produktion 2 CENT!

    Wenn die AFD 200 Mundschutz spenden wollte, dann hat sie die 4.00 EUR aus der Portokasse bezahlt,
    ein Almosen auf den man gut verzichten kann!

  135. Betreute Quarantäne in Doischebums(R):
    E-learning heute:

    Liebe Kinder,
    vorgestern haben wir uns einen Mundschutz aus Klopapier gebastelt.
    Als das Klopapier alle war, haben wir gestern einen Mundschutz aus zwei leeren Klopapierrollen gebastelt.
    Nun haben wir alle Papprollen verbraucht, aber wir sind ja kreativ:

    Die Aufgabe heute ist, und da könnt Ihr auch ein Bundesverdienstkreuz gewinnen:
    Wir häkeln uns einen Mundschutz.

    (Der beweist dann auch, dass Mundschutz nix bringt, da er viele Löcher hat.)

  136. Die Experten……
    Dr. Schiffmann mag ja ein guter Arzt sein, aber diese vielen ad hoc „Experten“ tragen m. E. noch mehr zur Verwirrung und Verunsicherung bei.
    In New York scheint sich derweil die Lage zuzuspitzen. Ärzte und Krankenschwestern protestieren. Im Central Park wird ein Feldlazarett aufgebaut.
    War das bei jeder Grippewelle so?

    New Yorker Krankenschwester: „Die Lage ist außer Kontrolle“

    New York City rüstet sich für die Corona-Katastrophe: Im Central Park entsteht ein Feldlazarett für Covid-19-Patienten doch die Maßnahme könnte zu spät kommen: Die Lage in den Krankenhäusern sei schon jetzt außer Kontrolle, sagt die Krankenschwester Diana Torres im AFP-Interview.“
    (mit Video).

    https://www.helmstedter-nachrichten.de/panorama/article228808251/New-Yorker-Krankenschwester-Die-Lage-ist-ausser-Kontrolle.html

  137. Demon Ride 1212 4. April 2020 at 18:19

    Was in den USA los ist, weiß ich nicht. In Deutschland tut sich allerdings immer noch nichts. Ich weiß dann nicht was Merkel letztlich richtig macht.

  138. INGRES 4. April 2020 at 18:23

    In Griechenland tut sich noch weniger. Die scheinen noch ein besseres System zu haben als Deutschland. Zwar mag es sein, dass die Griechen lügen.
    Aber wie ginge das, wenn auch dort das Militär die Leichen aus den Feldlazaretten abtransportiert. Können die Griechen die Medien davon ausschließen? Zumindest gäbe es dann anscheinend Möglichkeiten außergewöhnliche Vorgänge der Wahrnehmung zu entziehen. Soll ja in der Türkei auch gehen. Den Türken würde ichs ja zutrauen, aber was sollen die Griechen davon haben? Also die Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern geben mir noch Rätsel auf.

  139. Demon Ride 1212 4. April 2020 at 18:19
    Die Experten……
    Dr. Schiffmann mag ja ein guter Arzt sein, aber diese vielen ad hoc „Experten“ tragen m. E. noch mehr zur Verwirrung und Verunsicherung bei.
    In New York scheint sich derweil die Lage zuzuspitzen. Ärzte und Krankenschwestern protestieren. Im Central Park wird ein Feldlazarett aufgebaut.
    War das bei jeder Grippewelle so?
    New Yorker Krankenschwester: „Die Lage ist außer Kontrolle“
    New York City rüstet sich für die Corona-Katastrophe: Im Central Park entsteht ein Feldlazarett für Covid-19-Patienten doch die Maßnahme könnte zu spät kommen: Die Lage in den Krankenhäusern sei schon jetzt außer Kontrolle, sagt die Krankenschwester Diana Torres im AFP-Interview.“
    (mit Video).
    https://www.helmstedter-nachrichten.de/panorama/article228808251/New-Yorker-Krankenschwester-Die-Lage-ist-ausser-Kontrolle.html
    ————————————————————————–

    Mit den Feldlazaretten in der Kälte (5-11 Grad) bei Menschen mit Lungenentzündung?
    Ist das wirklich das Richtige?
    Oder ist das eine Verzweiflungstat?

    Es muss ganz fürchterlich dort zugehen. Überall wo sich so viele Menschen auf engem Raum drängen, hat das heimtückische hochaggressive Virus dazu noch leichtes Spiel.

  140. INGRES 4. April 2020 at 18:31

    Über Griechenland gibt es bisher nichts zu berichten, außer, dass es einen ersten Fall in einem sog, Flüchtlingslager gegeben habe, wäre ja eine Riesengefahr. Also ein komplett kaputtes Land mit dem Ballast von Flüchtlingslagern in apokalyptischem Zustand übersteht Corona bisher besser als alle anderen EU-Staaten, und es gibt nichts Wahrnehmbares.

  141. INGRES 4. April 2020 at 18:40
    INGRES 4. April 2020 at 18:31

    Über Griechenland gibt es bisher nichts zu berichten, außer, dass es einen ersten Fall in einem sog, Flüchtlingslager gegeben habe, (…)

    Griechenland trotzt der Corona-Epidemie
    Do, 02. April 2020
    Im Vergleich zu anderen Ländern verbreitet sich das Virus deutlich langsamer / Viele Kliniken sind in desolatem Zustand.
    .
    (…)Seit Einführung der Ausgangsbeschränkungen am 23. März wuchs die die Quote der Infektionen pro einer Million Einwohner in Griechenland von 59,9 auf 126,1. Das entspricht einer Zunahme von gut 110 Prozent. In Deutschland stieg sie im gleichen Zeitraum von 295,7 auf 804, ein Plus von 172 Prozent. Das kann damit zusammenhängen, dass in Deutschland wesentlich mehr getestet wird
    , in Griechenland möglicherweise mehr Fälle noch unentdeckt sind. Aber auch die Zahl der Todesopfer pro einer Million Einwohner ist in Griechenland mit 3,64 deutlich niedriger als in Deutschland mit 6,52.(…)

    https://www.badische-zeitung.de/griechenland-trotzt-der-corona-epidemie–184578127.html

    (Hervorhebung von mir)

  142. jeanette 4. April 2020 at 17:40

    Na ja, es geht ja jetzt nicht um den Preis, der ist Nebensache. Aber Mundschutz wird dringend gebraucht.
    Außerdem wissen wir nicht, welches Fabrikat die AfD gespendet hat.

  143. INGRES 4. April 2020 at 18:40

    Wie gesagt, auch die Türkei hat anscheinend ein besseres Gesundheitssystem als die USA und die BRD. Denn die Türkei hat offiziell kaum Corona. Es sollen dort lediglich (wie hier in einem Beitrag auf PI zu lesen war gehäuft Menschen an Infektionskrankheiten sterben).
    Aber das erzeugt offensichtlich keine Wahrnehmung; denn vielleicht sind ja auch letztes Jahr dort Menschen gestorben. Und vielleicht sterben jetzt mehr, aber nicht wahrnehmbar mehr (genau wie in Deutschland). Es sterben also so wenig Menschen mehr, dass man es auch verbergen kann, anstatt es zu messen. Und vielleicht bleint genau dann eine Panik aus.

    Wenn man es verbergen kann,wäre es in gewisser Weise äquivalent zu einem Phänomen dass man nicht testen würde. Denn weder was man verbergen kann, noch was man nicht mißt, muß irgend jemand beunruhigen es sei denn es würde unabhängig davon eine drastische Wahrnehmung erzeugen.
    Ich weiß nicht wie sich das wohl bald auflösen wird. Aber ich meine man kann schon auch so darüber nachdenken.

  144. VivaEspaña 4. April 2020 at 18:47

    Ja, das ist ja der Clou, dass durch die unterschiedliche Anzahl von Tests, bzw. durch Tests überhaupt erst eine Bedrohung entstehen kann (*). Aber nun ist (zumindest aus meiner Sicht) zum jetzigen Zeitpunkt in Deutschland ansonsten objektiv nichts außergewöhnliches zu bemerken. In Griechenland aber ja auch nicht, wenn man mal unterstellt, dass in Griechenland die Zahl der Toten zu niedrig angesetzt ist. Aber selbst eine unterstellt objektiv höhere Anzahl von Toten scheint ja nicht aufzufallen. Es sei denn man würde in Griechenland auch plötzlich alles Corona zuordnen. Aber vielleicht sind die Älteren in Griechenland auch gesünder.

    (*) Ich sage nicht, dass es so ist, aber es ist einfach der zentrale interessante Gedanke der mir halt im Zuge von Corona unter gekommen ist.

  145. INGRES 4. April 2020 at 18:23

    m. M. n. wollen die das Ganze „nur“ verlangsamen, Salamitaktik. ES will keine „schockierenden“ Zahlen, geschweige denn Zustände. Dieses durcheinander mit den Tests schafft zusätzlichen Zahlensalat und Verwirrung.
    Und diese ganzen „Maßnahmen“ sind so gut wie für die Katz, wenn zusätzlich noch Infizierte oder gar Erkrankte ungehindert importiert werden und in den Unterkünften sich keiner an die Regeln bzw. Quarantäne hält. Wenn die „Maskenpflicht“ käme, wäre meiner Ansicht nach auch schon so einiges einzudämmen. Aber es sind nicht genügend da!
    Ich bleibe nach wie vor dabei, dass dieses Virus (wurde erst hierzulande offiziell verharmlost) noch prima für die Beseitigung ganz anderer „Probleme“ genutzt werden kann. (wie geht das Smiley mit der Sonnenbrille)

    Warten wir die endgültige, insgesamt wohl unschöne, Bilanz ab.

  146. Wenn man an der Wahrheit interessiert ist, gehören Obduktionen zur Klärung.

    Auch könnte man Aufrufe starten und fragen, ob in den vergangenen Jahren Menschen krank waren und genesen sind, die ähnliche Symptome wie bei COVID-19 hatten. Wenn man in den vergangenen Jahren nicht nach dem Erreger gesucht hat, hat man ihn nicht gefunden, schon gar nicht in den überlasteten Arztpraxen einiger Bundesländer.

  147. Obduktionen dürfen nicht zugelassen werden. Dann stimmen die Zahlen nicht mehr und das ganze Kartenhaus mit der Panikmache würde zusammen brechen. So regiert es sich doch viel einfacher.

  148. INGRES 4. April 2020 at 18:40

    Ich meine bei New York denke ich natürlich an einen Sündenpfuhl. Da hatte ich gleich eine ganz schlechte Ahnung was sich da auf engstem Raum abspielen könnte. Und was Griechenland anbetrifft war ich zwar der Ansicht, die müssen doch unterentwickelt und am Ende sein. Aber vielleicht haben sie mehr Disziplin?

  149. INGRES 4. April 2020 at 20:08

    Ich aber sagen, wenn überhaupt, dann hätte ich für New York erwartet, dass Corona auch (zunächst mal für Jüngere) aber auch für Gesunde gefährlich ist. Da kenn ich aber keine Statistik. Aber einfach sie extreme Häufung (und Heftigkeit) mit der man für New York rechnen mußte, hätte ich für eine objekitve Beurteilung der Gefährlichkeit für geeignet gehalten.

  150. Demon Ride 1212 4. April 2020 at 19:35

    Nun, welche Bilanz sollen wir denn annehmen, wenn in früheren Jahren 20000-25000 Grippetote keine Auswirkung auf Gesellschaft und Wirtschaft hatten. Wieviel Billionen Schaden sollen denn diesmal das Äquivalent für die Toten sein? Und wieviel Tote sollen wir denn dann annehmen? Ich hätte das halt in Rechnung gestellt.

  151. Die Kobold Bärbock faselt was von Pandemie, sie meint wahrscheinlich einen Pandabären.

  152. @pro afd fan 4. April 2020 at 19:00

    „jeanette 4. April 2020 at 17:40

    Na ja, es geht ja jetzt nicht um den Preis, der ist Nebensache. Aber Mundschutz wird dringend gebraucht.
    Außerdem wissen wir nicht, welches Fabrikat die AfD gespendet hat.“
    Kein Fabrikat die haben ein paar Näherinnen für 1 Tag gemietet also für ein Krankenhaus zu 100% unbrauchbar!

  153. @INGRES 4. April 2020 at 18:40

    „INGRES 4. April 2020 at 18:31

    Über Griechenland gibt es bisher nichts zu berichten, außer, dass es einen ersten Fall in einem sog, Flüchtlingslager gegeben habe, wäre ja eine Riesengefahr. Also ein komplett kaputtes Land mit dem Ballast von Flüchtlingslagern in apokalyptischem Zustand übersteht Corona bisher besser als alle anderen EU-Staaten, und es gibt nichts Wahrnehmbares.“
    Ja angeblich haben sie einen ersten Fall aber schon über 50 Tote da stimmt doch irgendwie etwas nicht!

  154. Klar wollen die keine Obduktionen.
    Das würde Merkels Statistik durcheinander bringen

    (siehe auch „unverzeihlich“)

  155. Hier im Kreis soll es den zweiten Corona-Toten gegeben haben (wir haben hier die größte Einwohnerzahl /qkm aller Landkreise Deutschlands, wohl wegen der Mischung aus Land und Ruhrgebiet).
    Dabei mußte ich spontan folgendes denken. Da es derzeit kaum Corona-Tote gibt. Also auf Kreis-Ebene nicht (das zeigt im übrigen, dass man 1500 Tote auf ganz Deutschland eigentlich statistisch gar nicht rechnen kann, auch wenn jeder Tote ….), scheint man wohl jedenfalls nicht zu übertreiben, obwohl man ja jeden Corona-Toten dringend benötigt.

  156. @INGRES
    was mich wundert ist , dass die ganzen Panikmacher hier bei PI ausgerechnet die Quellen zu rate ziehen, die ebenfalls behaupten, wir müssten ganz viele Kinderlein von den griechischen Inseln abholen.
    Das ist eine sehr selektive Quellenauswahl – und so mancher hier scheint hier tiefer im Maintstream verortet zu sein wie er vorgibt. Das lässt tief blicken.

    Weder euromomo
    https://www.euromomo.eu/
    noch das offizielle Intensivregister der deutschen Krankenhäuser
    https://www.intensivregister.de/#/intensivregister
    … geben Anlass für für die derzeitigen Maßnahmen.

    Ich könnte jetzt hier auch mind. 14 Fachärzte verlinken (aus D, Schweiz, Italien) die sich auf YouTube geäußert haben, darunter auch ein Klinikchef aus Italien, der kein Verständnis dafür hat, dass Patienten nach Deutschland überstellt werden, da er in seiner Klinik massenhaft Kapazitäten hat. Ich schenk uns das mal, da ja jeder selbst auf Youtube recherchieren kann. Bei Bedarf stelle ich die Links aber gerne hier ein.
    Da wird in den Maintstream Medien soviel Unsinn kolportiert.

  157. INGRES 4. April 2020 at 20:36

    Ich denke übrigens, dass man den entstehenden Billionenschaden (und Billionen wahrscheinlich in der Mehrzahl) nicht im Äquivalent der finalen Anzahl der Corona-Toten finden wird. Der wird sich in der Gesamtzahl der Corona und der Nach Corona-Toten niederschlagen.

  158. VERA LENGSFELD | 03.04.2020
    Jeder kann sich seine Gedanken machen, wie es um die freie Meinungsäußerung bestellt ist, wenn Blogs von Andersdenkenden, wie Wolfgang Wodarg, einfach abgeschaltet werden, wie es heute Nacht anscheinend geschah oder Petitionen, die sich für die Bewahrung der bürgerlichen Freiheitsrechte, die innerhalb von drei Tagen über 20.000 Unterstützer bekommen haben, willkürlich vom Netz genommen werden.
    https://vera-lengsfeld.de/2020/04/03/gemeinsame-erklaerung-zur-rechtsstaatlichkeit-in-zeiten-von-corvid-19/

    Schafft uns Corona, oder schaffen wir es? – Ein Aufruf zur Vernunft
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 4. April 2020

    Die Corona-Pandemie hat fast alle anderen Themen in den Medien so an den Rand gedrängt, dass sie fast nicht mehr wahrgenommen werden. Die martialischsten Worte fand Frankreichs Präsident Macron: „Der Feind ist da, unsichtbar – und er rückt vor“ und „Wir sind im Krieg“. Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit. Vergessen Sie dieses Diktum des Senators Hiram Johnson nicht, wenn Sie auf die momentane Politik schauen. Es ist naheliegend und oft auch offensichtlich, dass Corona instrumentalisiert wird, um schon lange diskutierte Gesetzte und kontroverse Themen auf die Titelseiten und durch die Parlamente zu bringen.

    So pushen Macron und andere die abgelehnten Eurobonds, das heißt die Vergemeinschaftung der Schulden in der EU als Corona-Bonds wieder auf den Plan. Im Inland wird die mögliche Verstaatlichung von Industrien, allen voran die Lufthansa, nicht nur von den Linken, sondern auch von Wirtschaftsminister Altmeier, CDU ins Gespräch gebracht. Mehr noch, die Vorsitzende der SPD Saskia Esken fordert eine Vermögensabgabe, vorerst für die „Reichen“, aber man weiß ja, dass in Deutschland schon als reich gilt, wer auch nur leicht über dem

    Durchschnittsverdienst liegt. Mit der Vermögensabgabe soll kompensiert werden, dass die Regierung mindestens 156 Milliarden Hilfen mit der Gießkanne verteilt. Während die Staatsfinanzen und die wirtschaftliche Grundlage unseres Landes bis aufs Äußerste strapaziert werden, fordern Linke das bedingungslose Grundeinkommen, eine Erhöhung der bedingungslosen Förderung von Kulturprojekten aller Art und offene Grenzen zur bedingungslosen Aufnahme von Migranten. All diese Forderungen werden Größtenteils unhinterfragt von den Medien verbreitet…
    https://vera-lengsfeld.de/2020/04/04/schafft-uns-corona-oder-schaffen-wir-es-ein-aufruf-zur-vernunft/

  159. Übrigens es gibt jetzt 2 Möglichkeiten. Die Grippesaison geht ja jetzt zu Ende. Entweder flaut damit auch Corona ab. Dann waren es die Maßnahmen der großen Führerin, die uns noch mal gerettet haben, obwohl wir daran anschließend dankend die Hyperinflation durchleben müssen.

    Oder Corona ist tatsächlich keine Grippe und setzt sich fort. Dann ist übrigens für mich nicht einsehbar, wie man jemals wieder zur Normalität zurückkehren kann, außer per kontollierter Durchseuchung in mehreren Wellen.

    Also es ist leider so, wir werden nur erfahren was es mit Corona auf sich hat, wenn es uns noch lange tödlich, auch durch die Hyperinflation begleitet. Merkel ist in jedem Fall endgültig die Größte.

  160. Das finde ich etwas seltsam oder? In NRW.
    Tote nachgemeldet, die keinem konkreten Datum zugeordnet werden konnten? Wie soll man das denn verstehen?
    Wie hoch die Zahl derer ist, die eine Infektion überstanden haben, ist unbekannt?
    Was ist das denn für eine Schlamperei?

    Zahl der Infizierten steigt : 48 Corona-Tote in NRW-Pflegeheimen – fast 300 infizierte Mitarbeiter
    .
    2. April 2020
    Köln/Düsseldorf Die Zahl der Corona-Infizierten in nordrhein-westfälischen Pflegeheimen ist auf 354 Bewohner angestiegen. Das Gesundheitsministerium registrierte bis Donnerstag einen deutlichen Anstieg der Todesfälle.
    .
    Die Zahl der Verstorbenen mit Corona-Infektion in nordrhein-westfälischen Pflegeheimen ist mit 48 nach oben korrigiert worden. Der deutliche Anstieg gegenüber dem Vortag sei darauf zurückzuführen, dass Todesfälle aus den vergangenen Tagen nachgemeldet worden seien, die keinem konkreten Datum zugeordnet werden konnten, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Mit Stand von Mittwochabend seien in 57 stationären Pflegeheimen insgesamt 354 Bewohner positiv auf das Virus getestet worden (Vortag: 316). Wie hoch die Zahl derer ist, die eine Infektion überstanden haben, ist unbekannt. Auch die Zahl der registrierten Corona-Infizierten Mitarbeiterinnen von insgesamt inzwischen 110 Einrichtungen ist leicht auf 284 gestiegen (Vortag: 266).
    […]

    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/coronavirus-in-nrw-pflegeheimen-48-tote-fast-300-infizierte-mitarbeiter_aid-49862313

  161. Julian_Apostata 4. April 2020 at 21:29

    Ich denke, dass es sich beim Quellenproblem auch um ein psychologisches Problem handelt. Das reale Problem besteht darin, dass man nicht glauben kann, dass wir primär angelogen werden. Also man muß davon ausgehen, dass die Toten real sind. Die reichen zwar bei weitem noch nicht an die einer Grippewelle heran, aber die Infektiosität von Corona scheint doch dafür zu sorgen, dass es in kurzer Zeit zu Häufungen kommen kann.
    Also Totenabtransport durch die Armee, stapeln von Toten in Eishallen und Feldlazarette kann man auch nicht einfach so bezweifeln. Zwar ist das nicht die Regel und in Deutschland passiert bisher in der Tat nichts. Aber wenn man die spektakulären Informationen nicht anzweifel kann und sich davon gefangen nehmen läßt, vergißt man, dass in Deutschland bisher nur durch die „Maßnahmen“ etwas passiert ist.
    Es soll ja jeden Tag auch in Deutschland losgehen (der Bürgermeister hat allein für die Stadt hier im Kreis (1/10 der Einwohner des Kreises) 100-erte Tote angemahnt, einen soll es bisher geben). Seit 2 Wochen soll es jetzt losgehen, es geht aber bisher nicht los.

    Also das Problem ist, dass man die gemeldeten Toten als Tote ja nicht anzweifeln kann. Man kann dann natürlich fragen was die Ursache war, aber der Tod bleibt. Das ist die psychologische Komponente, die den Glauben an die Gefährlichkeit gegen euromomo.eu und die Statistik der Intensivpflege (kannte ich noch nicht) aufrecht erhält. Momentan tut sich im Mittel nichts, aber ich will auch nicht sagen, dass es bereits entschieden ist. Die Unsicherheit bleibt.

  162. @INGRES
    wir sind uns ja im Kern einige.
    Jedoch, das es „bald losgeht“ hören wir schon seit 3 Wochen.
    In der Knappschaftklink Recklinghausen ist „Tote Hose“, gar nix.
    In der größten Klinik in Dortmund bauen die Mitarbeiter Überstunden ab (weiß ich durch meine Ex).
    Wir werde hier auch in 3 Wochen debattieren und hören „bald gehts rund“. Passieren wird nix.
    euromomo zeigt sogar einen Rückgang der Mortalitätsrate in sämtlichen EU Ländern. Auch in Italien sind die Todesraten noch unter der von 2017 KW 2. Aktuell geht die Kurve sogar wieder nach unten.
    Wenn sich der Hotspot auf einzelne Kliniken bezieht gibt es natürlich LKS der Armee, die die Verstorbenen abholt.
    Es ist auch unlängst bekannt, dass die älteren Herrschaften in Italien mit Cortison und vielen weiteren heftigen Medikamenten vollgepumpt werden. Danach können die Menschen wieder besser atmen, aber das Imunsystem ist extrem geschwächt. Und das bei 80jährigen (plus). Was also erwarten wir in solchen Fällen?
    Wenn sie mit dem Corona Virus positiv getestet werde, wird leider nicht weiter geprüft ob sie nicht auch noch Influenza haben. Solch ein Test wird einfach nicht gemacht.

    In ein paar Wochen schlägt die Rezession voll durch, vermutlich die schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Dann werden wir hier über andere Themen reden.

  163. 02 April 2020, 11:00
    Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

    Berliner Zeitung übt Kritik an den Kirchen, weil diese sofort und widerspruchslos die öffentlichen Gottesdienste abgesagt haben, während gleichzeitig die Supermärkte und Baumärkte sogar am Sonntag offen sind

    Berlin (kath.net)
    Die Berliner Zeitung (BZ) hat in einer Kolumne deutliche Kritik am Verhalten der Kirchen in Deutschland im Rahmen der Corona-Krise geübt. „Sollen die Kirchen denn auch zum Osterfest leer bleiben?“ stellt Gunnar Schupelius die Frage, warum alle Kirchen, Synagogen und Moscheen sämtliche Gottesdienste sofort und widerspruchslos nach dem 16. März alles abgesagt haben. Damals beschlossen in Deutschland die Ministerpräsidenten gemeinsam mit Bundeskanzlerin Merkel per Telefonkonferenz, dass „Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen (…) zu verbieten seien. Laut Schupelius habe es eine Absprache dazu nicht gegeben.
    https://www.kath.net/news/71203
    Für den Kolumnisten wäre es geradezu undenkbar, dass am Karfreitag oder am Ostersonntag die Kirchen geschlossen bleiben, während nebenan die Supermärkte oder sogar die Baumärkte öffnen. Diese dürfen in Deutschland öffnen, weil das Verkaufsverbot für den Sonntag ausgesetzt wurde. Schipelius kritisiert, dass für die Kirchen keine Regelung wie für die Supermärkte gefunden wurde, in dem z. B. am Eingang die Zahl der Teilnehmer kontrolliert werde. „Für die Kirchen wäre eine solche Regelung auch möglich. Ihre Gebäude sind meistens groß, man könnte mehr Gottesdienste anbieten, um die Anzahl der Teilnehmer klein zu halten. Aber eine Lösung wurde weder gesucht noch gefunden, denn Kirchen zählen nicht zur Grundversorgung. Tun sie das wirklich nicht?“, schreibt der Kolumnist und erinnert dann an das Bibelwort: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.“…
    https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/sollen-die-kirchen-denn-auch-zum-osterfest-leer-bleiben

  164. Julian_Apostata 5. April 2020 at 00:15

    Nun, ich weiß, dass das System die sog. `“Maßnahmen“ nicht mehr vertragen konnte. Insofern waren sämtliche Maßnahmen, soweit sie die Wirtschaft beeinträchtigen zu 100% abzulehnen, . Aber das hätten dann alle Länder weltweit gleich handhaben müssen. Insofern gab es kein Entrinnen.
    Es ist auch müßig das zu kritisieren. Was in einigen Wochen kommt, wird sich um Kritik nicht scheren. Dann wird auch auf PI vermutlich nicht mehr kommentiert werden.

    Ich persönlich überlege mir eigentlich derzeit nur noch auf logischer Ebene, was man denn über Corona wissen konnte oder aus Daten wissen kann. Das mit der Intensivbetten war in dieser Hinsicht eine zusätzliche interessante Information. Nur alle paar Tage gibt es eine solch relevante aufschlußreiche Information. Aber es nutzt nichts mehr, den Gang der Dinge noch zu beeinflussen.

  165. WOLLT IHR DIE TOTALE DIKTATUR?
    (fortsetzung von goebbels übernehmen)
    Dafür sind über 80 %

  166. @Julian_Apostata 4. April 2020 at 21:29

    (…)
    was mich wundert ist , dass die ganzen Panikmacher hier bei PI ausgerechnet die Quellen zu rate ziehen, die ebenfalls behaupten, wir müssten ganz viele Kinderlein von den griechischen Inseln abholen.
    Das ist eine sehr selektive Quellenauswahl – und so mancher hier scheint hier tiefer im Maintstream verortet zu sein wie er vorgibt. Das lässt tief blicken.
    +++++++++++++++++++

    Soso, das läßt also tief blicken. Aber wenn die „Verharmloser“ diese Quellen nutzen bzw. verlinken (und das geschieht nicht gerade selten), weil die ins Konzept passen, dann mäkelt komischerweise keiner. Selektive Auswahl, könnte man da auch unterstellen.

    Zweierlei Maß. Fällt mir schon lange auf. Und wer nicht mit den Mainstream im Kommentarbereich mitschwimmt, wird zum Panikmacher gestempelt.
    Und wer nicht hüpft, der ist ein Panikmacher.

    https://www.youtube.com/watch?v=wHzez5iMnuY

    Das läßt m. E. tief blicken, Hr. Apostata

Comments are closed.