Auch in der Corona-Zeit heulen unsere gleichgeschalteten Fake-Medien weiter US-Präsident Donald Trump an.

Von KEWIL | Auch in der Corona-Krise hacken die verblödeten deutschen Medien ausgiebig auf Präsident Trump herum. Jeder Tote in den USA wird dem Präsidenten persönlich in die Schuhe geschoben.

Wissen eigentlich diese ungebildeten Hohlköpfe in unserer Presse nicht, dass die USA ungefähr von Lissabon bis Moskau reichen – so weit ist es nämlich von New York nach San Francisco. Und was liegt dazwischen?

Zum Beispiel Spanien 15.000 Corona-Tote, Frankreich 10.000 Corona-Tote, Italien 17.000 Corona-Tote, Germany 2000 Corona-Tote. Macht Pi mal Daumen schon 44.000 wegen Corona Gestorbene in der EU, und es gehören eigentlich noch mehr Staaten dazu (abgerundete Zahlen von heute).

Und die USA? Nur 14.000 Corona-Tote! Moment mal, da kann doch etwas nicht stimmen, Trump ist doch so ein Bösewicht und Versager im Vergleich zu unseren politischen Koryphäen in Berlin und Brüssel.

Aber ja doch, es stimmt. Und ähnlich erschreckend sieht es bei uns in der Alten Welt mit den Infizierten aus. Auch da stehen die USA besser da. Aber die ignoranten Vollpfosten in unseren gleichgeschalteten Fake-Medien heulen weiter Trump an.

Und ähnlich geht es Viktor Orbán in Ungarn, obwohl er zweimal mit absoluter Mehrheit die Wahlen dort eindeutig gewonnen hat. Die Mehrheit der Ungarn kommt aber nie zu Wort. Wenn dagegen drei Hansel von der Opposition in Budapest ein Fähnchen schwingen, kriegen sie ausgiebig Redezeit auf allen Stationen.

Oder denken wir an die PiS-Partei in Polen, an den populären Präsidenten Putin in Russland, an Bolsonaro in Brasilien und vor dem Brexit Johnsons Konservative in England. Wann, zum Teufel, könnt ihr dummen Gipsköpfe in den Medien endlich mal berichten, was tatsächlich ist, anstatt wie im Fieber täglich zu halluzinieren?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Die BRD Dreckjournallie hetzt so gegen die anderen Staatschefs, damit ihre Königin Angela nicht ganz so erbärmlich aussieht.

  2. Das Rumhacken auf Präsident Trump wird von der Presse mit einem guten Zeilenhonorar finanziert und von den Hängelefzen der Heimtücke mit einem wohlwollenden Lächeln goutiert

  3. Der Antiamerikanismus hat unter Merkel in der breiten Bevölkerung Ausmaße angenommen, die man aus der DDR, den linksgrünen Hassideologen im Westen sowie deren RAF-Freunde kannte.
    Danke Merkel – auch dafür.

  4. Ich warte schon seit Tagen auf die Schlagzeile, dass Trump komplette für Deutschland bestimmte Frachtladungen Toilettenpapier beschlagnahmen und in die USA umleiten liess.

  5. Und das Beste: Kein wohlstandsverwahrloster, linksgrüner Nichtsnutze wird an den Wahlen teilnehmen.

    Die amerikanischen Wähler werden schon wissen, was für sie gut ist, da brauchen sie keine Empfehlungen wohlstandsverwahrloster, linksgrüner Nichtsnutze!

  6. Das_Sanfte_Lamm 9. April 2020 at 19:28

    Wäre ich Trump, würde ich ein paar DC3-Rosinenbomber klarmachen und auf die Rothweingürtel linksgrüner Arier Toilettenpapier abwerfen…. 🙂

  7. Heute wurde Trump im ZDF die steigende Arbeitslosigkeit wegen Corona in die Schuhe geschoben. Dabei ist es in den USA völlig normal, Leute in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten zu feuern.
    Als die Arbeitslosigkeit unter Trump so niedrig war wie nie, auch unter Farbigen, hörte man in der BRD Dreckpresse dazu nichts. Passte nicht ins Schema des angeblich „rassistischen“ Trump, der sich nicht mal alleine die Schuhe zubinden kann, weil er so doof ist.

    Während das Merkel-Regime seine wirtschaftliche Inkompetenz wie immer durch Steuergelder zu vertuschen sucht („Kurzarbeit“), funktionert in den USA die Marktwirtschaft. Dort wird zwar schneller entlassen, aber dafür reagiert auch die Wirtschaft schneller auf Entwicklungen als in der planwirtschaftlichen BRD und stellt auch schneller wieder Leute ein.

    Leider funktioniert dieser staatlich gelenke Anti-Amerikanismus in der BRD wieder wunderbar, wenn man sich so umhört und umschaut. Bestimmt 80% der Leute plappern den Stuss über Trump aus den Medien 1:1 nach.

  8. Kewil, Sie können sich Ihre Frage, ob diese Dummköpfe (absichtliche Lüge will ich denen nicht unterstellen) die Größe der USA nicht kennen, selbst beantworten. Sie müssen nur den Ost-West-Check von TV-Total bei youtube suchen.

    Die Leser dieser Berichte, die ins selbe Horn stoßen, sind wohl auch keine Lügner, näwor.

  9. .

    1.) Höcke als Kanzler könnte uns retten !

    2.) @ alle hier im Forum: Multiplikator werden im persönlichen Umfeld für AfD-Positionen.

    .

  10. .
    .
    Es ist ekelhaft wie sich die Staats-Propaganda-Medien von ARD und ZDF an den amerikanischen und britischen Toten ergötzt und alles hämisch kommentiert und Trump in die Schuhe schiebt..
    .
    Ganz wie in England mit Boris Johnson.
    .
    Die Hetze von ARD und ZDF bzw. alle Systemhuren ekeln mich nur noch an…. Aber nur von eigenen Problemen und Versagen ablenken..

  11. Aus der Bibel ein Sprichwort (Zitat aus Wikipedia) :

    „Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge?“

    „Unter den Blinden ist der Einäugige König“ ist ein weiteres Sprichwort.

    Bei unseren Medien gibt es keine Könige weil sie beidseitig Balken haben.

  12. Naja, was an Trump so genial sein soll erschließt sich mir nicht. Was aber die Piss-Partei in Polen und den widerwärtigen Deutschenhasser Kaczy?ski betrifft: der ist wirklich das Letzte! Gibt den Polen ein bißchen Macht und sie werden immer frecher. Diese leidvollen Erfahrungen konnten unsere Vorfahren nach dem Weltkrieg in Oberschlesien und den Abstimmungsgebieten machen. Dort kam es regelmäßig zu Pogromen an der deutschen Bevölkerung und das Deutsche Reich ist zu Recht 1939 in „Polen“ einmarschiert, um dem ein Ende zu bereiten. Es gab zuvor mehr als genug Gesprächsangebote seitens der deutschen Regierung, die allesamt von den Polen zurückgewiesen wurden. Jetzt in der EU wird auch wieder nur abkassiert.

  13. Trump sollte von seinem Recht als Chef der Alliierten gebrauch machen und die ganze Politmischpoke nach Guantanamo bringen und den Zitterrochen mal auf Kuru untersuchen lassen. Vielleicht findet man bei einem Entzug von Adrenochrom auch den Aufenthaltsort von Edathy raus oder kann den Sachsensumpf endlich trocken legen.

  14. “ Aber die ignoranten Vollpfosten in unseren gleichgeschalteten Fake-Medien heulen weiter Trump an.“

    allen voran wie immer ,wenn es dann wieder gesendet wird Aminati und die immer dämlich lächelnde Annemarie Carpendale bei Taff. Deren ewiges blödes Gelächel und dazu noch das Pferdegebiss-grauenvoll. Sobald die mit Aminati in Taff gegen Trump hetzen konnte ,bekam die ihren langersehnten Orgasmus.
    Und im Moment-also zur Zeiten der Cholera und Pest in der Welt-ach-das ist doch nur eine Grippewelle- erinnere ich mich immer wie an ein Lied von Reinhard Mey-auf unserer Erde muss die Blödheit wohl grenzenlos sein. Da stellen sich Künstler auf Pro7 in Miniclips hin und formen über ihren Hohlbirnen mit den Armen ein Dach. Schöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön! Was für Aussagen. Und das die Bevölkerung zum Glück nicht völlig verblödet ist zeigen mir Aussagen von Verkäufer/Lieferdiensten/Krankenschwestern/Pflegern etc. !!Plötzlich bekommen die von allen Seiten Dank und Aufmerksamkeit durch die Medien. Nur-vorher hat denen doch nicht einer gedankt,oder? Typisches Ablenkungsmanöver von Merkel und Co. Und plötzlich liest man in den Medien, das nach den Feiertagen so langsam einiges wieder „normal“werden soll. Was hatte ich zu Beginn der ganzen „Übung“ geschrieben,wie würde das ganze Szenario ablaufen? Genauso.Merkel und die anderen Parteien lassen sich feiern, sie haben die Menschheit gerettet und die AfD st sowieso an allem Schuld.Amen.

  15. Viele einfache Menschen in Buntland schimpfen kräftig auf den dummen, ungebildeten Trump, der sich total danebenbenimmt – dann fühlen sie sich besser, das hebt ihr Selbstwertgefühl, und Heulen mit den Wölfen, die Zugehörigkeit zur Masse ist auch dabei. Ein bisschen wie Lästern über Trash-TV.

  16. .

    3.) Leicht einen an der Klatsche hat Trump schon von seiner Persönlichkeits-Struktur her (mein

    4.) Eindruck), aber er trifft gute Entscheidungen für sein Land, handelt schnell, redet Klartext.

    5.) Trump steht wie eine “Deutsche Eiche“.

    6.) Die stört es bekanntlich nicht, wenn sich die Sau dran schubbert.

    .

  17. Wo das Thema sich gerade so schön anbietet:

    Was ist der Unterschied zwischen einer Nutte, einer Schlampe und einem Journalisten?
    Die Nutte sagt „Bist du bald fertig?“
    Die Schlampe sagt „Du bist hoffentlich noch nicht fertig?“
    Der Journalist sagt „Die Decke ist weiß. Das ist rassistisch! Und Trump ist schuld!!“

  18. Wenn die wichtigsten Pöstchen (von Ausnahmen mal abgesehen) weltweit von Idioten und Verbrechern besetzt sind, kommt sowas raus, was wir gerade erleben …

  19. Da warten aber ganz viele Medienleute und andere Linke darauf, daß Trump Corona kriegt. Da werden dann ganz viele Kommentare von höchster Qualität dabei sein.

  20. Furchtbar ! Aus Corona-Sicht …

    dürfte das merKill jetzt keinen Kontakt mehr zu ihren Weinflaschen haben

  21. In den USA sind die Gouverneure der einzelnen Bundesstaaten für den Katastrophenschutz zuständig,
    kommen sie alleine nicht klar, können sie den „Bund“ also in diesem Falle die Trump Regierung zu Hilfe rufen.
    So einfach ist das.
    Alle am stärksten betroffenen Bundesstatten werden von den sog. Democrats, also den Linken,
    regiert.
    Und die kriegen es genau wie hier nicht auf die Reihe, siehe Bremen, Saarland Bürlün und Co.
    NY Governer Cuomo hat das für Medizinvorsorge vorgesehene Geld lieber für anderen Scheiss ausgegeben, ein Leser vom Tageslügel hat das genau beschrieben, also da nachgucken.

    So siehts aus, Trump kann nur für effektiven Grenzschutz sorgen, was er ja auch umgehend getan hat,
    oder einen Krisenstab einberufen, was er genau vier Wochen vor den Schlafmicheln von Berlin gemacht hat.

  22. Danke Kewil!
    Mir geht dieses permanente Trump-Bashing ebenfalls tierisch auf die Ostereier. Vor allem unsere „Qualitätsmedien“ von Springers „Welt“ über die ehemals journalistisch auftretende FAZ bis hin zum Sowjetlügenfunk ARD/ZDF. Vom linksextremen Schmierblatt Speichel ganz zu schweigen oder den Stalinisten bei t-Online. Die haben einen einzigen Vorbeter und schreiben alle das gleiche über Trump. Schon die Wortwahl dieser druckenden Agitprops – es schüttelt einen. So viel Jahre Hass und Lüge, Häme und Hetze über den demokratisch gewählten Präsidenten der USA.

    Genauso übrigens gegen Putin oder Orban – die deutsche Presse dreht ein Rad, als hätten die nicht schon mehrmals einen Zwei-Fronten-Krieg verloren… Ich habe immer Sorge, dass wir anständigen Deutschen, dass wir konservativen und nationalbewussten Deutschen irgendwann ebenfalls mit diesem Presse-Ausländerhass gleichgesetzt werden. Ausländische Touristen müssen doch innerlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn die mal hiesige Lügenpresse lesen oder Staatsfunk ARD/ZDF gucken.

  23. Sehr gerne werden von unseren Superschlauen Journalien Heinis die Opferzahlen auch nicht in Relation zur Einwohnerzahl gesetzt.
    Da sehen dann die US Zahlen immer ziemlich schlimm aus,
    in Wirklichkeit sind sie nur halb so hoch wie die von Italien, Frankreich und Spanien zusammen.

  24. Das Rumhacken der Staatsmedien des Altparteien-Syndikats auf andere, lenkt von dem eigenen Versagen ab.

  25. Hackt man denn auf Deutsche etwa anders herum?

    Die Presse in DE wird total von CNN dominiert mit seinen Fake News, und die deutsche Presse folgt brav: Sie muss ja halt laufend Hysterie verkaufen., sonst verhungert sie.

  26. Berichterstattung wie im „Neuen Deutschland“ Sommer 89. Geglaubt hats niemand mehr. Leider sind wir noch nicht ganz so weit.

  27. Es ist hoffnungslos…die völlig verblödete Bevlkerung hier, rafft nix, labert nur MSM nach.
    (Vorhin beim Post abgeben..kurzes Interviewen in der Warteschlange..nur armselig..Trump > böse und schlecht, Putin ebenso…usw.)

    Vorbei, aus die Maus!

  28. Es wird ja hier von Politik und in den Medien teilweise gehetzt, dass der seine Bevölkerung mit Corona verheizt.

    Die nüchternen Zahlen heute (09.04.2020, 21 Uhr) auf John Hopkins University sehen anders aus:

    Deutschland:
    83 Mill. Einwohner/ 114 Tsd. Corona-Fälle = 728
    114 Tsd. Fälle / 2349 Tote = 48,5 (Sterblichkeit rund 2%)

    USA:
    327 Mill. Einwohner / 364 Tsd. Corona-Fälle = 898
    364 Tsd. Fälle / 14850 Tote = 24,5 (Sterblichkeit rund 4%)

    Fazit, hier ist’s nicht so viel besser, auch wenn die Medien das uns weismachen wollen.

  29. Auch im Bereich Untertanmedien herrscht längst exponentielles DDR Niveau.
    Da die dauerhafte Lüge des Sozialismus als Machtgarant notorisch andere Diffamiert, Stigmatisiert und Kriminalisiert um von den Verbrechen des herrschenden Sozialismus abzulenken erleben wir auch in Coronazeiten ein stalinorgelartiges Trommelfeuer gegen alles in der Welt, nur Merkel macht grsd alles richtig und erntet parteiüberhreifende Zustimmung…blabla. Mir bluten die Ohren bei soviel Honeckerismus in perfekter Unterwerfung.
    KRITIK nur bei allen anderen, die eigene Staatsführung wird in den höchsten Tönen gelobt, so kennen wir unsere ideologischen Verbrecher der Rundfunkstaasi!!!!!!
    Da fühlt sich jeder einstige DDR Bürger gleich wieder daheme…

  30. ghazawat 9. April 2020 at 20:35

    „Trauer bei denn deutschen Mainstream-Medien:

    Boris Johnson verlässt intensivstation“

    …und wird in wenigen Tage als geheilt entlassen werden. Das ist naemlich der normale Verlauf angesichts der medikamentoesen Behandlung, wie sie von Trump und ihm selber empfohlen wird. Von mir zwar auch – aber bei einer solchen Aussage wird man selbst hier von den Panikmachern gesteinigt.

  31. @Stefan Cel Mare, 9. April 2020 at 21:25,
    ghazawat 9. April 2020 at 20:35:
    „Trauer bei denn deutschen Mainstream-Medien:
    Boris Johnson verlässt intensivstation“

    „…und wird in wenigen Tage als geheilt entlassen werden. Das ist naemlich der normale Verlauf angesichts der medikamentoesen Behandlung, wie sie von Trump und ihm selber empfohlen wird. Von mir zwar auch – aber bei einer solchen Aussage wird man selbst hier von den Panikmachern gesteinigt.“
    – – – – –
    Selbst ein übergewichtiger Kokser kann das gut und schnell überstehen, ohne ihn direkt zu meinen.

  32. Eine Claudia Roth ihres Zeichens Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages würde es im Trump Tower nicht einmal zur Klofrau bringen .

  33. Trump, Orban und Boris Johnson…
    Was früher die Juden, Kommunisten oder die Grünen waren, dass sind heute diese Politiker

  34. Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all………

    Deutschland wartet weiter auf die Flüchtlingskinder von den griechischen Inseln

    Nach dem Beschluss der Bundesregierung, zunächst fünfzig kranke oder unbegleitete Minderjährige aus Flüchtlingslagern von den Ägäis-Inseln zu holen, ist noch immer unklar, wann diese einreisen werden. Irgendwann in der kommenden Woche, lautet die vage Auskunft.
    Christoph Prantner, Berlin

    Das Bundesinnenministerium in Berlin reagiert zugeknöpft. Die Frage, wann denn nun genau jene Flüchtlingskinder aus Lagern auf griechischen Inseln geholt werden sollen, über die in Deutschland seit Wochen gesprochen wird, bleibt ohne eindeutige Antwort. Die Auskunft lautet: «Sobald ein Flugzeug in Griechenland landen kann.» In der kommenden Woche soll es tatsächlich so weit sein. Bis dahin heisst es zuwarten. Vor allem für diejenigen, die sich zuletzt immer lauter für die humanitäre Lösung für die Kinder starkgemacht haben.

    Am Mittwoch hat das Bundeskabinett beschlossen, zunächst 50 Minderjährige in Deutschland aufzunehmen, die entweder unbegleitet oder schwer krank sind. Nach Luxemburg, das 12 Kinder abholen will, ist die Bundesrepublik erst das zweite EU-Land, das grünes Licht für den humanitären Transfer gab. Auch Frankreich, Irland, Portugal, Finnland, Kroatien, Belgien, Bulgarien und Litauen hatten zugesagt, bei der von der Europäischen Union koordinierten Aktion mitzumachen. Insgesamt sollten 1600 Kinder in die EU gebracht werden. Wegen der Corona-Krise haben allerdings die meisten aus der Gruppe der Willigen die Aktion vorerst zurückgestellt.
    Deutschland will bis zu 450 Minderjährige aufnehmen

    Die 50 für Deutschland bestimmten Kinder sollen zunächst nach Niedersachsen gebracht werden. Sie würden dort mindestens vierzehn Tage lang in einer gesonderten Einrichtung in Quarantäne verbringen und auch auf das Coronavirus getestet werden, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Dieses Prozedere gilt derzeit für alle Personen, die nach Deutschland einreisen. Erst danach sollen die Kinder auf die aufnahmebereiten Kommunen verteilt werden. Dutzende Gemeinden und Städte in mehreren Bundesländern haben sich dazu bereiterklärt.

    Laut Bundesinnenministerium sollen den ersten 50 Kindern 300 bis 450 weitere Minderjährige folgen. Gemäss einem Beschluss des Koalitionsausschusses von Union und SPD vom vergangenen März ist die Bundesregierung bereit, insgesamt 1000 bis 1500 Jugendliche nach Deutschland zu holen und zu betreuen. Im Falle von kranken Kindern dürfen auch deren Familien mit einreisen.
    «Tropfen auf den heissen Stein»

    Claudia Roth, die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, bezeichnete den jüngsten Beschluss der Bundesregierung als «Tropfen auf den heissen Stein». Gemeinsam mit Parteifreunden hatte sie zuletzt in einem offenen Brief an die Koalition appelliert, auch in der Corona-Krise Solidarität zu zeigen. Auch Politiker anderer Fraktionen und Aktivisten von Nichtregierungsorganisationen mahnten seit Wochen mit Nachdruck eine Lösung für die Kinder ein.

    Derzeit halten sich insgesamt etwa 40?000 Migranten und Flüchtlinge auf den griechischen Ägäis-Inseln auf. Die Bundesrepublik will vor allem schwerkranke Kinder von dort abholen, Jugendliche unter 14 Jahren und vorwiegend Mädchen. Unbegleitet sind allerdings weit mehr Buben unterwegs. Die internationalen Flüchtlingshilfsorganisationen stellen derzeit Identität und auch den Gesundheitszustand der Kinder fest. Ohne diese Dokumentation dürfen sie nicht ausreisen.

    Laut einem aktuellen Bericht der Bundesregierung vom März lebten im Februar 2019 in Deutschland knapp 15?000 unbegleitete Kinder und Jugendliche aus dem Ausland. Hinzu kamen etwa 24?000 junge Volljährige, die ehemals als unbegleitete Minderjährige eingereist waren. Insgesamt befanden sich Ende Februar vergangenen Jahres damit knapp 40?000 junge Menschen aus dem Ausland in der Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe. Ein Höchststand war im Februar 2016 mit rund 60?000 erreicht worden.

    https://www.nzz.ch/international/deutschland-wartet-weiter-auf-die-fluechtlingskinder-von-den-griechischen-inseln-ld.1551189

  35. Wer von einer Staatsratsvorsitzenden incl. Horror-Kabinett regiert wird, sollte sich niemals über andere Staatsoberhäuper negativ äussern.

  36. Das mit der PiS Partei, das kann ich bestätigen. Ich habe nämlich Verwanden in Polen; vom modern eingerichteten Landwirt, bis über eine Ärztin, Managerin, Bau-Ingenieurin und einen sehr guten Freud; ein Professor an einer Universität in Polen – der in der ganzen Welt herumreist, um dort Gast- Referendare vorzutragen. All diese jungen Leute sind Sympathisanten von der PiS Partei. Mit ein Grund ist, dass sie das sind: „Diese jungen Leute haben das Vertrauen in die Tusk-Partei verloren, weil bekannt wurde, wie Unmengen an Geldern diese Tusk-Bonzen durch Korruption für sich privat gescheffelt haben“. Ebenso sagen diese jungen Leute, es ist gut so, dass die alten Richter – diese Kommunistenköpfe aus Jaruzelskis Zeiten endlich durch junge Richter ersetzt werden! Auch wollen diese jungen Leute in Polen, bei 6 % Wirtschaftswachstum(!) nicht unbedingt noch den Euro haben – was bei der immer noch bestehenden EURO-Krise (Nord-Südgefälle) zu verstehen ist. Von daher gesehen, kann ich mir die entgegengesetzten Berichterstattungen von den ÖR nur noch mit einem gewissen Lächeln und einer gehörigen Portion Skepsis ansehen.

  37. Chrmenn 9. April 2020 at 19:35

    Vielleicht schaut ihr euch zu Verflechtungen der Presse mal dieses Video an:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=8TUv07vNZAA&feature=emb_logo
    Bei 11:33 erfolgt eine Aufstellung, wer alles Geld von der Gates Foundation erhält…
    Unter anderem DIE ZEIT und SPIEGEL.
    Das Video ist es aber auch in anderer Hinsicht sehr wichtig.

    —————

    Hier z.B. zu Spiegel-Online.
    ……“ ohne Einfluss durch die Stiftung“…….(Hahaha…klar doch.)

    10.04.2019
    Mit Unterstützung der Bill & Melinda Gates Stiftung: Spiegel Online will Auslandsberichterstattung stärken
    .
    „Globale Gesellschaft“ heißt das nun gestartete Projekt von Spiegel Online, bei dem gesellschaftspolitische Herausforderungen in Asien, Lateinamerika, Europa und Afrika im Fokus stehen sollen. Die Hamburger möchten auf diese Weise ihre Auslandsberichterstattung stärken. Unterstützung gibt es von der Stiftung von Bill und Melinda Gates.
    .
    …………Der Spiegel betont in seiner Mitteilung, dass die redaktionellen Inhalte dabei ohne Einfluss durch die Stiftung produziert werden……..
    […]

    https://meedia.de/2019/04/10/mit-unterstuetzung-der-bill-melinda-gates-stiftung-spiegel-online-will-auslandsberichterstattung-staerken/

  38. Trump sollte die deutschen Links-Korrespondenten des Landes verweisen. Sitzen da in ihren Studios in Washington und ziehen voll vom Leder gegen Trump. Die Vorlagen kommen von den Moderatoren der Nachrichtensendungen. Aber auch Phoenix ist voll dabei. Die erzählen was sie wollen. Als hätten wir die Weisheit mit Löffeln gefressen und alles richtig gemacht. Ich hätte diese Witzfiguren ins Ministerium bestellt und verlangt, ihren Scheiyyys den sie da zusammenquatschen, mit Fakten zu belegen. Die machen jetzt schon für die sog. Demokraten Wahlkampf, gegen Trump.

  39. Manche Menschen fühlen sich einfach besser, wenn sie ein monumentales Feindbild haben. Da stellt sich eine virtuelle moralische Überlegenheit ein. Je größer die räumliche Entfernung des Feindes, umso praktischer und umso größer die Überlegenheit.

  40. Wenn wir die Guten sind,muss Trump der Böse sein.
    Man braucht keine Feinheiten herausarbeiten, es reicht
    der Name Trump schon,daß ist das Ergebnis der
    Politverbrecher und den Lügenmedien, und wird nie ein Ende
    finden,solange er im Amt ist!

  41. Es geht den deutschen Mainstream-Medien nicht primär darum, sich an diesen ausländischen Staatspräsidenten abzuarbeiten, sondern die haben panisch Angst, dass die Deutschen irgendwann aufwachen und sehen, dass es durchaus auch eine alternative Politik zu jener der Gottkanzlerin gibt.

  42. Och wie schön daß wir corona haben !!!!!
    Bei dieser Gelegenheit machen €Urokomunist*Innen schon mal Nägel mit Köppe……

    Lebenslang Geld für jeden !

    „Die Corona-Pandemie könnte es möglich machen: In Spanien plant die Regierung Sánchez ein lebenslanges Grundeinkommen für alle.
    Die sozialen Opfer der Coronavirus-Krise in Spanien können hoffen. Das Sozialministerium „sei dabei, ein lebenslanges Grundeinkommen“ zu koordinieren, erklärte am Sonntagabend Wirtschaftsministerin Nadia Calviño in einem Interview gegenüber dem Privatfernsehen LaSexta.
    „Es steht in der Regierungsvereinbarung und wir werden es im Laufe der Legislatur umsetzen“, erklärte die Ministerin und eine der Vizechefinnen der Koalitionsregierung aus der sozialistischen PSOE und der linksalternativen Unidas Podemos (UP) unter Ministerpräsident Pedro Sánchez. Das Grundeinkommen sei „nicht nur für diese Ausnahmesituation“, bekräftigte Calviño, „sondern für immer“…. “

    https://taz.de/Spanien-plant-Grundeinkommen/!5677429/

    Na denn Prost Mahlzeit, ick würd ma‘ saang; Jeld abheben von der EZB bis zum Anschlag, d.h. solange die „Geberländer “ einzahlen und Hypotheken aufnehmen…….

    :mrgreen:

  43. Es wurde gelästert, schon bevor Trump vereidigt wurde. Für unsere Regierung war er eben der „falsche“ Präsident, mit dessen Wahl keiner hier gerechnet hatte. Dieses Lästern,- anders kann man das oft nicht bezeichnen-, geht bis heute weiter. Sicher hat Trump den Fehler gemacht, die Gefährlichkeit des Virus herunterzuspielen, oder nicht richtig eingeschätzt zu haben.Aber genau diese Fehler sind auch in den anderen Ländern gemacht worden. Da wird in den Nachrichten groß herausposaunt, in den USA fehlte Schutzausrüstung. Das wird auch so sein, aber von uns sollte so ein Vorwurf nicht kommen, ich denke da an die Lüge, dass Schutzmasken wirkungslos wären. Bis heute gibt es nicht genug Schutzausrüstung bei uns. Die Zahl der Infizierten und Toten wird auch immer verzerrt wiedergegeben. Die USA haben ca. 320 Mill Einwohner, wir ca 80 Mill. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen. Aber leider sind unsere Mitbürger zu bequem, um selber mal nachzudenken, da hört man die Tagesschau und übernimmt die Meinung des Senders als seine eigene.

  44. Es wird Zeit, den Blick zu schärfen und hinter den Vorhang zu schauen. Trump ist nicht zufällig der Präsident der USA. Es wiederholt sich bis in kleinste Nuancen die Geschichte Israels aus dem AT. Amerika hat sich nach dem 911 selbst verflucht. Trump ist die Gebetserhörung evangelikaler Christen in Amerika und weltweit. Dadurch bekommt die Welt noch einmal eine Verschnaufpause und die Menschen Zeit umzukehren. Mit dem nächsten demokratischen Präsidenten steuern wir schnurstracks in die NWO mit einer weltweiten Diktatur, RFID Chip und dem Antichristen an der Spitze. Bitte macht Euch selbst ein Bild. Sehr empfehlenswert sind dazu die Bücher von Jonathan Cahn. https://youtu.be/ieIIakmwFy8

  45. JesusIstHerr 10. April 2020 at 00:52

    Ja, nee, is‘ klar. Und Trump ist der Messias…
    Finger weg von den Drogen!

  46. @Maxi9 9. April 2020 at 23:58

    „Es wurde gelästert, schon bevor Trump vereidigt wurde. Für unsere Regierung war er eben der „falsche“ Präsident, mit dessen Wahl keiner hier gerechnet hatte.“
    Ja damit muss man leben das der wer 2 Mio Stimmen weniger hat gewinnt.
    Hier wird über Span gelästert aber der hat nach seiner banklehre die würd ich mal gleichwertig zu Tumps Imobilienwirt Bachelor zählen noch ein Studium richtig an einer Uni hingelegt.

    “ Dieses Lästern,- anders kann man das oft nicht bezeichnen-, geht bis heute weiter. Sicher hat Trump den Fehler gemacht, die Gefährlichkeit des Virus herunterzuspielen, oder nicht richtig eingeschätzt zu haben.Aber genau diese Fehler sind auch in den anderen Ländern gemacht worden.“
    Ja aber er lernt nicht aus den Fehlern anderer nach österreich war es nicht so ganz helle zu sagen das Kranke leute auf arbeit gesund werden.

    „Da wird in den Nachrichten groß herausposaunt, in den USA fehlte Schutzausrüstung. Das wird auch so sein, aber von uns sollte so ein Vorwurf nicht kommen, ich denke da an die Lüge, dass Schutzmasken wirkungslos wären.“
    Ja die dinnger machen schon sinn nur nicht für den der sie trägt in Ny hat man die Sache anders gelöst
    Schutzmasken die den Namen verdienen dürfen nur Ärtzte tragen.
    „Bis heute gibt es nicht genug Schutzausrüstung bei uns. Die Zahl der Infizierten und Toten wird auch immer verzerrt wiedergegeben. Die USA haben ca. 320 Mill Einwohner, wir ca 80 Mill. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen.“
    Ja aber wen es in N Y an einem Tag die Toten gibt wie in Deutschland in 2 Wochen und das obwohl in den USA je kopf das Dopplelte für Gesundheit ausgegebenwird wie hier, dan scheint da doch etwas supoptimal.

    “ Aber leider sind unsere Mitbürger zu bequem, um selber mal nachzudenken, da hört man die Tagesschau und übernimmt die Meinung des Senders als seine eigene.“
    Ja hier läuft auch scheiß aber man gräbt noch keine Massengräber.

  47. Drohnenpilot 9. April 2020 at 19:52
    „…
    .
    Ganz wie in England mit Boris Johnson….“

    Obwohl man mus sagen das Händeschütteln im Krankenhaus war schon dämlich!

  48. Ach du meine Güte:

    https://www.youtube.com/watch?v=Bz2U4YByHDA

    Ost-West-Check, Teil 1 – TV total

    Da bekommt man wirklich Zweifel, ob das allgemeine Wahlrecht so eine gute Idee ist. Hoffentlich sind das wenigstens Nichtwähler. Aber wahrscheinlich machen die ihr Kreuz bei den Grünen … das erklärt dann auch die Umfragewerte!

  49. Neeeeiiinnn!!!!

    War Hitler Bundeskanzler? – Erstwählercheck, Teil 4 – TV total

    https://www.youtube.com/watch?v=7hG8gs5S86Q

    Da fehlen einem die Worte!

    Um das Wahlrecht ausüben zu können, sollte es eine Prüfung nach Art der theoretischen Führerscheinprüfung geben. Wer durchfällt, darf an Wahlen nicht teilnehmen. Es gibt aber die Chance zu einer erneuten Prüfung vor den nächsten Wahlen!

    Sonst werden die Wahlergebnisse von den Doofen entschieden!

  50. Es ist schon peinlich für manche Kommentatoren hier, wenn Sie anfangen mit „Also Trump ist ja wohl megablöd, aber nun ja…“ (einfch mal hochscorollen) Damit demonstrieren Sie nur, wie sie selbst der Propaganda erlegen sind. Wahrscheinlich nicht mal englisch können, sich nicht selber informiert haben, aber sich schon eine Meinung gebildet haben…

    Trump spielt, we es Styxhexenhammer (youtube/Bitchute) so schön ausdrückt, „3D-Chess“. Jede Äußerung und Handlung hat einen Zweck, der aber oft nicht auf den ersten Blick sichtbar ist. Trump ist ein Medienprofi durch und durch, da ist nichts unbedacht! Einfach die Videos der täglichen Corona-Pressekonferenz anschauen. Da wird die Links-Journaille so was von vorgeführt, es ist eine wahre Pracht. Herrlich. Endlich mal jemand, der vor diesen Totalversagern nicht klein beigibt, sondern ordentlich Paroli bietet. Alleine dafür sollte man ihm größten Repsekt zollen!

  51. Ich war in den letzten Jahren mehrmals in den USA, von Boston bis San Diego, Point Reyes bis Key West, von New York über Philadelphia, Chicago, Dallas, Atlanta, New Orleans, Los Angeles, San Francisco bis Hawaii … Nirgends habe ich so viel Trump-Bashing gesehen, wie in Deutschland.

    Mehrere Tage war ich in Washington D.C. – 8 min zu Fuß vom Weißen Haus. Nicht eine Demo, nicht ein Protestler, nicht ein Plakat … gesehen. Nichts gegen Trump

    Was ich aber sah: viele Baustellen, freundliche, geschäftige Menschen … und nirgends solche unzufrieden guckenden Hackfressen, wie bei uns.

    Aber wie es oben steht:

    Matthaeus 7:5
    Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!

  52. Der allergrößte Versager in dieser Krise ist die Weltgesundheitsorganisation WHO und ihr China-höriger Chef aus Äthiopien. An deren vertuschende Einschätzung haben sich weltweit Regierungen, Wissenschaftler und Medien orientiert.

    Ich hoffe, dass Donald Trump ernst macht und dieser Selbstversorger-Schmarotzer-UN-Unterorganisation den Geldhahn abdreht.

    Und die Grenzen hat Trump schneller dicht gemacht, als Merkel!

    Stellt Euch nur einmal vor, Hillary Clinton wäre jetzt US-Präsident.
    Die war als Außenministerin noch nicht einmal in der Lage, ihr Botschaftspersonal in Libyen zu schützen, das gelyncht wurde, obwohl sie durch Berichte ihres Ministeriums gewarnt war.

    Donald Trump hat alles im Griff.
    4 more years, Mr. President!

  53. Es sterben aber keine jungen gesunden Menschen ihr Pappkameraden! Es sterben fast nur alte Menschen, bzw. Schwache mit Vorerkrankungen. Jeder hat das mittlerweile begriffen und begreift dadurch auch, dass hier das gleiche Böse am Werk ist, was schon 2015 sichtlich begonnen hat.

    Es sterben nur die, die dadurch sterben sollen und was man daraus machen will. Begriffen hat dieses Virus, was mit tödlicher Absicht freigesetzt wurde, sicher keiner in der Redaktion hier.
    Eure angebenen Zahlen besagen doch schon aus, was es eigentlich ist und was es Wert ist, was es in Zahlen ausdrückt. Es ist eine Version von Machtkontrolle. Eure „Politiker“ werden gerade zu „Inkarnationen des Bösen“.^^
    Spanien will anscheinend gerade das Grundeinkommen, auch „nach dem Virus. Ahhhhhja….

    Das wollen fast alle Staaten, die die Musels reingelassen haben, damit kein Chaos auftaucht und keiner es bemerken soll. Völlig bescheurt, weil niemand es bzahlen kann, außer für einen „Augenblick“ im Augenwinkel. Geld wächst nicht auf Bäumen und gedrucktes hat keinen Wert. Es wird alles zerbrechen. Komisch, wie das alles so zusammenpasst. Und noch komischer finde ich, dass gerade zu Ostern, dem wichtigsten Teil der Christenheit ein Verbot der Kirchen auferlegt (durch die oberen Pfaffen selbst) wurde und schon gleich „nach“ Ostern gelockert werden soll. Nun, warten wir mal ab, was das für den Muselmonat bedeutet und was er beokmmen wird. Ich hab da so eine Vorahnung. Ihr sicher auch schon.

    Der Wille gegen die Wahrheit zeigt sich dadurch, dass man der Lüge folgt und der Lüge einen Weg bereitet. Antichristen sind Ungerechte und die mögen die Warhreit nicht in ihrem Herzen. Deshalb hat unser Vater es ihnen auch so reingeschrieben. Das nennt man das „Auftreten“ von „Antichristen“ Derer gibt es gerade viele. Da aber Christus, „Der Christus“ die Wahrheit ist, kann alles hier nur in einem Fiasko enden, denn sie versuchen gerade ihn abzuschaffen. Ein törichtes Unterfangen. Gelernt wird dann in der Hölle, wenn es für immer zu spät ist.

  54. Hinzu kommt, dass in den USA, wie bei uns, die Bundesstaaten für das Gesundheitswesen und den Katastrophenschutz zuständig sind, und NICHT die Zerntralregierung.

    Wenn also jemand daran schuld ist. dann sind es die Regierungen der Bundesstaaten und deren Gouverneure.

    Die Zentralregierung („Trump“) muss denen also jetzt den Arsch retten!

    Insbesondere die (demokratisch regierten) Bundesstaaten New York und Kalifornien, Corona-Hotspots, die sonst ALLES tun, um gegen die Zentralregierung zu arbeiten, haben kläglichst versagt.

  55. Wenn man heute zufällig irgendwo im TV reinhört oder beim Zappen, hört man fast ausschließlich nur: Corona, Corona, Corona … anstatt wie sonst immer AfD, AfD, AfD …

    Wenn es ausnahmsweise mal um die AfD geht, heißt es, sie sei am Auseinanderbrechen oder die Umfragewerte gehen nach unten.

    Zwischendurch ist Trump dran und es schwebt über allem die bange Frage, ob es zu einer zweiten Amtszeit kommt.

  56. Haha, wie man sich als Patriot in Deutschland derart ein faules Ei ins Nest legen kann wie Trump, ist mir unbegreiflich.
    In seinen täglichen Presseminilogen zählt er in epischer Breite auf was er alles geleistet hat
    Er widerspricht sich alle 5 Minuten, er lügt nachweislich, weiss Länder und Städte mit seiner Unbildung nicht zu unterscheiden.
    Draussen steht ein Kühlauflieger mit Leichen neben dem nächsten.
    Aber im Mai wird ja alles wieder gut
    ……ach , das muss wohl das berühmte 3 D Chess sein 🙂

    Er hielt ja Corona für ein weiteres
    Witzthema der Democrats….

    Finger weg von diesem Psycho.
    Das schadet nur der AfD
    Genau wie die ganzen VTler
    Man sieht sich ja an den Zahlen….

  57. „Nuernberger 9. April 2020 at 21:49
    Eine Claudia Roth ihres Zeichens Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages würde es im Trump Tower nicht einmal zur Klofrau bringen .“
    ——————
    Bei dem Übergewicht?

  58. AbgehtesmitRiesenschritten

    Unere Medien sind nicht blind, sie können – bzw. sie wollen nicht sehen.

  59. Weder sind die deutschen Mainstream-Medien total verblödet, noch sind ihre Presse-Schreiberlinge absolute Hohlköpfe (so dumm kann man in dieser Branche gar nicht sein), sondern schlicht und einfach erbärmliche Vollzugsknechte vorgesetzter bösartiger politischer Ideologen!

  60. Irgendwann erscheinen Orban, Trump und Johnson als „der kapitalistische Westen“ in unseren Medien, wie Tagesschau oder FAZ

  61. „Das dauernde Rumhacken auf Trump & Co. ist sowas von blöd“ – stimmt, man sollte damit aufhören, bzw. es viel weniger tun.
    Es ist nämlich langsam unerträglich, dass dieser Kretin einen ständig in den Medien blöde anglotzt!

  62. @Jason Brough 10. April 2020 at 12:34
    „Es ist nämlich langsam unerträglich, dass dieser Kretin einen ständig in den Medien blöde anglotzt!
    —————————————————

    Man sollte nicht einen SPIEGEL mit einem Fernseher verwechseln.

  63. Hilft nur (so mache ich): Überschrift lesen und weiter blättern. Einfach ignorieren.
    Alles andere ist nur noch total blöd – eben Kampf der Systeme bzw. Überlebenskampf des Systems EU.
    Die Propaganda wirkt aber leider bei vielen.

  64. Merke: Je mehr Dreck die deutschen Staatslügenmedien über eine Person kippen, desto besser ist diese für die Politik der Zukunft. Trump macht seine Sache schon richtig.

  65. Made in Germany West 10. April 2020 at 08:15

    „Zwischendurch ist Trump dran und es schwebt über allem die bange Frage, ob es zu einer zweiten Amtszeit kommt.“
    In den USA wird nach geldbörse gewählt da gibt es eigendlich nur zu klären was kommt nach Trump!

  66. Letzte Woche wurden im ÖR noch die tapferen Recken im Wahlkampf für den Kommunist Sanders hofiert.
    Was die so alles leisten, weil es der einzige ist der den Präsidenten schlagen kann.
    Schon am selben Abend war er Geschichte.
    Das Dauermobbing gegen Trump wirkt aber. Was man sogar hier lesen kann.
    Die Amerikaner haben ihn gewählt und werden das vermutlich wieder tun. Also kann er nicht so blöd und verlogen sein, wie einige in der Zeitung gelesen haben.
    Ich halte ihn für einen „Macher “ , der vieles versucht.
    Was nicht klappt wird sofort verworfen und komplett anders gemacht.
    So einen brauchten wir hier auch, der dazu nach seiner Amtszeit nicht auf irgendwelche Jobs von Lobbyisten angewiesen ist.

  67. @Ben Shalom:
    „Man sollte nicht einen SPIEGEL mit einem Fernseher verwechseln“
    Und man sollte, wenn man von einem Land, einer Nation, von den Befindlichkeiten der Menschen dortselbst nichts weiß, nicht „klugscheissen“.
    Klugscheisser wie Sie brauche ich sicher nicht, um mir mein Land zu erklären!
    Ein Präsident, der u. a. im Wahlkampf tönte,“Ich könnte jemanden mitten auf der 5th Avenue in New York erschießen und die Leute würden mich trotzdem wählen“ (und das ist nicht SPIEGEL-SPEECH, das ist überliefert und gesichert!) hat jeglichen Respekt verloren – und das wissen immer mehr Menschen in meinem Land, das dieser „Kretin“ buchstäblich zugrunde richtet, wenn man ihn nicht (nachhaltig“) entfernt“)!

  68. @Ben Shalom:
    Aber, was noch viel schwerer wiegt, ist die trumpsche Dummheit, gepaart mit Unkenntnis und Respektlosigkeit gegenüber unseren Kriegshelden.
    Wer unsere Vietnam-Veteranen dermaßen respektlos verhöhnt, indem er tönte: „Ich mag Leute, die nicht gefangen genommen wurden“, er selbst aber als „DODGER“ bekannt ist, ist in meinenn und in den Augen der Menschen nicht mal einen Schuss Pulver wert! Und das hat sicher nichts mit links-grün-rot-versiffter „Presse“ zu tun. Das ist die Wiorklichkeit in meinem Land, in den USA.

  69. Über Nationalisten werden wir nie ein gutes Wort von unseren globalisierten Schweinemedien hören. Egal ob es nun um Trump, die AfD, Orban usw. geht.

  70. toledo 10. April 2020 at 07:28
    Einige Länder hatten das Grundeinkommen eingeführt und sind nach spätestens zwei Jahren damit gescheitert, da auf Dauer nicht finanzierbar.

  71. @ Jason Brough 10. April 2020 at 18:00
    Daß Sie Amerikaner sind bzw. in den USA leben und Trump überhaupt nicht mögen, sagt allgemein nicht viel aus. Sie sind eine einzige Person mit einer subjektiven Meinung. Hier mögen z.B. aus mir nicht verständlichen Gründen einige noch Angela Merkel, obwohl diese in ihrer Amtszeit so viel Scheiße gebaut (und gelabert) hat, wie kein Kanzler vor ihr seit Bestehen der BRD 1949.

  72. „Jeder Tote in den USA wird dem Präsidenten persönlich in die Schuhe geschoben.“

    Dabei sind in den USA, genau wie bei uns, die Bundesstaaten für das Gesundheitswesen und den Katastrophenschutz verantwortlich, NICHT die Zentralregierung.

    Es sind die Bundesstaaten, die hier kläglich versagt haben.

    Ich habe mal die Statistik über die Infizierten in den Bundesstaaten ergänzt um die Partei, die dort die Regierung stellt…

    Die besonderen Hotspots der Infektionen haben meist demokratische Regierungen!

    https://www.file-upload.net/download-13993778/infizierteusastaaten.jpg.html

Comments are closed.