Von MARKUS GÄRTNER | Eine Krise erkennt man vor allem an den Emotionen. Und die kochen definitiv hoch bei uns. „Der Putsch der Kanzlerin“, lautet eine Schlagzeile im Internet. „Die Republik wird jetzt von Corona-Gremien gelenkt“, konstatiert eine führende Tageszeitung. Den „Streit ums richtige Maß“ thematisiert die Hamburger Morgenpost.

In den sozialen Medien ist man da nicht ganz so diplomatisch. Wer sich den Frust von der Seele spricht – oder schreibt – reinigt die Seele und lockert die zum Reißen gespannte Hutschnur.

Don Alphonso erklärt, dass sich Ost-Rom während der justinianischen Pest mit Plünderern herumschlagen musste, wir es ganz aktuell „dagegen mit Grünen, Linken und Esken zu tun“ hätten.

Das Auswärtige Amt entsetzt viele im Land, weil es der Palästinensischen Selbstverwaltung Schutzkleidung zur Verfügung stellt, während wir hier unter jedem Kieselstein Schutzmasken suchen. Die Junge Freiheit erklärt süffisant den Streit in der AfD für beendet, denn „Merkel droht mit fünfter Amtszeit“.

Währenddessen fordert der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger im Wall Street Journal, die USA sollten ein erdumspannendes Hilfspaket schnüren, um die Verbündeten „zu vereinen“. Das ist ein klares Eingeständnis, dass der siechenden Weltmacht das globale Ruder aus der Hand gleitet.

Bill Gates beweist derweil mit der Forderung nach einer Corona-Impfung „für die ganze Welt“, wer von der Pandemie zu profitieren trachtet. Sawsan Chebli, die Lieblings-Staatssekretärin der Deutschen, ist schon um 10:35 Uhr morgens nach nur 4 Telefonkonferenzen erschöpft, was eine Altenpflegerin auf Twitter zu der spöttischen – aber berechtigten – Antwort provoziert, sie habe bis zu dieser Zeit am Tage gerade mal 14 Bewohner gewaschen und ziehe gegenüber Chebli ihren Hut.

Das ist nicht mehr das Land, in dem wir alle so gerne leben. Es ist eine gerupfte Republik, ein siechender Rechtsstaat, ein miserabel verwalteter Wirtschafts-Gigant, den die Funktionärs-Eliten gegen die Wand fahren und dabei fast täglich den Souverän nach Kräften vor den Kopf stoßen …


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. Wenn dieser Bericht hier zutrifft dann Frage ich mich wie es kommt das 61% der Bundesbürger zufrieden mit der Regierung sind. Die CDU hat ja auch zugelegt weil die Bürger zufrieden sind angeblich.

  2. Die Krisen Kanzlerin hat die Lage fest im Griff.

    So zumindest suggeriert die Presse. Angeblich soll es immer noch einen Leser geben, der das glaubt

  3. Es wurde nicht einmal bei dem NSDAP-System so viel und erweislich sogar gelogen wie es jetzt „DANK MERKEL“ hier praktiziert wird. Da kam dieser CORONA ihr besonders gut gelegen, um alles andere Lügenmärchen darunter zu verdecken.

  4. Die Republik hüstelt leicht. Und wie das so ist werden manche Charaktere zu Knöterichen und Hysterikern. Man sieht sich in finalen Todeskrämpfen oder windet sich entsprechend. Alles ist tiefschwarz und hach – dicke Träne abwischend – „die Sonne wird niemals mehr für mich warm und hell erscheinen“. – Schon klar für einen, der sich mit Charon auf der Überfahrt zum Hades wähnt.

    Man muss sich klarmachen: unsere Gesellschaft ist tiefneurotisch. „Corona“ wäre eine größere Gefahr als „Migrantenflut“, Islamisierung. Aber bestimmt nicht „rechts“. Normale Menschen erkennen, dass das beim besten Willen nicht mehr zu verstehen ist. Wischen sich vor Lachen eine Träne ab und lassen den nackten König weiter den sterbenden Schwan auf Zehenspitzen und Ärmchenschlagen tanzen. Es ist zwecklos. Gebt ihnen Applaus, sonst hören sie nicht auf. Aber nicht zuviel, sonst fühlen sie sich zu einer Zugabe berufen.

  5. „.. ein miserabel verwalteter Wirtschafts-Gigant, den die Funktionärs-Eliten gegen die Wand fahren und dabei fast täglich den Souverän nach Kräften vor den Kopf stoßen …“

    und die sog. eliten sich selbst die taschen füllen.

  6. Berlin 8. April 2020 at 10:49
    „Wenn dieser Bericht hier zutrifft dann Frage ich mich wie es kommt das 61% der Bundesbürger zufrieden mit der Regierung sind. Die CDU hat ja auch zugelegt weil die Bürger zufrieden sind angeblich.“

    komisch, gell?

  7. Wo sieht Herr Gärtner hier eine bürgerliche Revolution kommen? Ich sehe nur Schlafschafe, die sich in der „Krise“ noch enger um die Herrschenden scharen.
    Nichts von dem, was Gärtner da an Problemen und Skandalen aufzählt, wird etwas Entscheidenens verändern. Jammern und motzen tun die Deutschen gerne, aber handeln? Und dann auch noch sinnvoll?

  8. Es kommmt eine Staatswirtschaft, gelenkt von Dilletanten.
    Das Geld wird nicht ökonomisch notwendig ausgegeben werden, sondern ideologisch, politisch gefärbt.
    Habe heute von einem „Institut“ gehört, die Arbeitslosenzahl soll auf 6 Millionen steigen, im gleichen Atemzug labert der „Experte“ aber davon, dass 2021 die Wirtschaft um 5,8% wachsen soll.
    Phantasiegemälde!
    Das die Welt verrückt geworden ist beweisst der Aktienmarkt.
    Jeder weiss, dass es eine schwere Rezession geben wird, die Aktienkurse steigen aber trotzdem seit einer Woche. Das hat alles nichts mehr mit der Realität zu tun.
    Germanwings stellt seit heute Betrieb ein (1400 Leute weg)
    10.000 Bankfilialen werden geschlossen.
    Autoindustrie wird Millionen Leute freisetzen.
    Von der Reise- und Tourismusindustrie wird nicht mehr viel übrig bleiben.
    TUI bekommt 1,8 Milliarden!
    Viele Firmen werden sich noch mal mit dem Staatsgeld die Taschen füllen und danach trotzdem Pleite machen. Wie die Firmen drauf sind kann man an dem „noblen“ Verhalten von addidas exemplarisch studieren.

  9. puhh, noch mal glück gehabt.

    „Gemeinschaftsdiagnose: Konjunkturinstitute erwarten Einbruch der Wirtschaft – aber schwächer als zuletzt befürchtet “

    „Handelsblatt“

  10. Der gegenwärtige Zustand ist noch gar nicht so schlimm, keiner hungert. Aber die Tendenz, es ist einfach kein Licht am Ende des Tunnels. Nur das Chaos.

  11. OT

    Das Opfer ist Iraker, der Täter hat die deutsche Staatsbürgerschaft und wirkt verwirrt…..

    .
    „Zeugen halten Täter fest

    15-Jähriger in Niedersachsen auf offener Straße erstochen

    Offenbar unvermittelt und grundlos ist im niedersächsischen Celle ein 15-Jähriger auf offener Straße von einem 29-Jährigen erstochen worden. Der Jugendliche sei am Dienstagabend mit dem Fahrrad in der Innenstadt unterwegs gewesen, als er von dem Täter attackiert worden sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Celle und Lüneburg am Mittwoch mit. Das Opfer stammt aus dem Irak. Der Verdächtige ist demnach deutscher Staatsbürger.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/zeugen-halten-taeter-fest-15-jaehriger-in-niedersachsen-auf-offener-strasse-erstochen_id_11862472.html

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/toedliche-attacke-in-celle-junge-15-auf-der-strasse-erstochen-69923864.bild.html

  12. Deutschland geplant die Aufnahme von 50 Minderjährigen illegal eingereisten Urlaubern von den „Campingplätzen“ auf den griechischen Inseln nach Deutschland. Das reicht aus Sicht von Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) nicht aus. Ich frage mich nur was haben wir Deutsche mit illegalen Campingurlaubern aus anderen Erdteilen zu tun? Wenn Leute die auf einer griechischen Insel Campingurlaub machen Hunger haben, dann haben die eben nicht genug Essen mitgebracht. Es erschließt sich wohl nur Gutmenschen weshalb dann Bürger aus einem anderen Erdteil deren Verpflegung übernehmen sollen. Im Übrigen wurden die nicht gezwungen sich dort zu einem Campingurlaub zu treffen. Von mir gibt es da kein Mitleid, warum auch? Und hierhaben will ich auch keinen einzigen. Deutschland wird stillgelegt um Corona zu stoppen und hier sollen Leute geholt abgeholt werden? das ist doch völlig Kontraproduktiv. Nirgends lässt sich eine Quarantäne besser durchsetzen wie auf einer Insel.

  13. .
    Hab gestern
    mal eben einen
    Sticker entworfen
    — mit der schlichten,
    aber zutreffenden Botschaft:
    Alles nur wegen der SCHEISS
    GLOBALISIERUNG
    . Ma könnte
    auch sagen: Mit Weltoffenheit in
    die Quarantäne; und dann in
    wirtschaftliches Chaos,
    Linksdiktatur und —
    nicht vergessen —
    Multikulti
    total.
    .

  14. Es ist merkwürdig, wie in Zeiten wie dieser und auch gehabter Grauen, Komik und blühender Unsinn dicht beieinander liegen. Saukomisch die Szene, wie seine Exzellenz, der Ministerpräsident des Freistaates Bayern, ohne Rücksicht auf seine Frisur auf einem windigen Flughafenrollfeld steht, um eine Sendung Nasen- und Mundtücher aus China persönlich in Empfang zu nehmen, während gleichzeitig anderswo der BRD-Außenminister das gleiche Zeug an die Palästinenser verschenkt. Wie sagte man im Volk gegen Ende des II. Weltkrieges ‚Leute, genießt den Krieg, der Frieden wird fürchterlich‘. Was sich da jetzt an Behörden, Instituten und Institutionen zu Worte meldet, von denen jedenfalls ich noch niemals etwas gehört hatte, und die sicher hervorragend mit unseren Steuergeldern ausgestattet sind, Regelbeförderungen und Pensionen inbegriffen. Hat’s was genutzt ? Gestern Abend im TV die Geschichte gehört von dem alten Mann, der am Beatmungsgerät hing und da Platz machen musste für eine junge Frau und Mutter eines kleinen Kindes. Das heißt ‚Sozialverträgliches Ableben‘. Seither geht mir das schlimme Bild nicht mehr aus dem Kopf, welches uns jahrzehntelang vorwurfsvoll eingehämmert worden ist, von dem Uniformierten, der auf einer Rampe zwischen Menschen vor einem Eisenbahnwaggon steht und selektiert: arbeitsfähig oder … ! Während Ärzte und Pflegekräfte nicht sicher sein können, dass die vorhandenen Intensivbetten für die noch zu erwartenden Patienten ausreichen werden, werden gleichzeitig aus Italien und Frankreich unter Einsatz teurer Spezialflugzeuge Patienten eingeflogen und hier behandelt. Irgendwie kommt mir das Ganze wie ein Manöver vor.

    w

  15. …der bericht spricht mir aus dem herzen
    …mein grundvertrauen gebietet mir, anderen menschen zu vertrauen
    …allerdings gebietet mir meine erfahrung mit den msm und der merkel-sippe, generell das gegenteil anzunehmen als das was sie sagen
    …ja, auch ich halte die gesamte corona-hysterie für einen fake und einen menschen-versuch um auszutesten, wozu das volk (sorry, ich weiss, „volk“ ist voll nazi) bereit ist
    …ich bin mal gespannt, ob die merkel-sippe bereit sein wird, die ausgesetzten verfassungsmäßigen bürgerrechte wieder einzusetzen
    …schließlich bedienen diese grundgesetz-brüche die verachtung des volkes und die herrschaft des volkes, genannt „demokratie“

  16. Vereinigte Staaten von Amerika Bevölkerung
    Vereinigte Staaten von Amerika Bevölkerungsuhr
    333 541 387
    Aktuelle Bevölkerung
    164 660 527
    Aktuelle männlichen Bevölkerung (49.4%)
    168 880 860
    Aktuelle weiblichen Bevölkerung (50.6%)
    1 131 291
    Geburten dieses Jahr
    5 682
    Geburten heute
    739 828
    Tote dieses Jahr
    3 716
    Tote heute 08.04.2020

    Hier sind grundlegende demographische Werte Vereinigte Staaten von Amerika für das Jahr 2019:

    geboren: 4 162 757 Menschen
    gestorben: 2 722 311 Menschen
    natürliches Bevölkerungswachstum: 1 440 446 Menschen
    Migrationsbedingtes Bevölkerungswachstum: 1 047 297 Menschen
    Männer: 164 751 515 Menschen (laut Schätzung vom 31. Dezember 2019)
    Frauen: 168 113 791 Menschen (laut Schätzung vom 31. Dezember 2019)

  17. @Marie-Belen 8. April 2020 at 11:29
    Zitat: „Das Opfer ist Iraker, der Täter hat die deutsche Staatsbürgerschaft und wirkt verwirrt….“
    Übersetzung:
    –Deutscher– in den Medien ist zum größten Teil ein Abkömmling der schon länger hier wohnenden. ( Mehr als 5 Generationen zurück)
    –„Deutscher“ mit der deutschen Staatsbürgerschaft– ist in den Medien fast immer ein Migrant dem man den Pass nachgeworfen hat, also nur ein Passdeutscher.
    Das ist genauso wie wenn man einen Esel in einem Pferdestall unterstellt, Er wird trotzdem nie zu einem Rennpferd werden, auch dann nicht, wenn man ihm einen Zettel mit der Aufschrift –Rennpferd– auf den Arsch klebt. Selbst wenn er sich mit einem der Pferde paart klappt das nicht, dabei kommt nur ein Maulesel raus. Und wenn jetzt wieder welche —Rassismus— schreien dann ist mir das egal. Ich bin jedenfalls dazu in der Lage bei Menschen durchaus Unterschiede augenscheinlich zu erkennen. Wenn man einen Asiaten neben einen Schwarzafrikaner und neben einen Südamerikaner stellt, dann kann ich auf jeden Fall sagen wer woher kommt. Und warum kann ich das? Das liegt an den rassespezifischen Merkmalen! Soweit zu der dümmlichen These –Alle Menschen sind gleich, da gibt es keine Rassen—Nein, sind sie nicht, es gibt rassespezifische Merkmale.

  18. Marie-Belen 8. April 2020 at 11:51

    ja nichts mit Übersterbungsrate, wir werden verarscht nach Strich und Faden,
    als Beispiel USA alles noch im grünen Bereich, keine überhöhte Sterberate

  19. erich-m 8. April 2020 at 11:06

    Die Aktienmärkte sind gestiegen, weil von Corona-Bonds gesprochen wurde. Wenn der dumme deutsche Steuerzahler und Sparer als Bürge einspringt, jubelt die Börse. Das ist klar. Dann können die südländischen Zombiebanken gerettet werden.
    Wir müssen uns vehement gegen diese Schuldenvergemeinschaft wehren. Momentan stricken die Politverräter an ein einer neuen Strategie, wie man die Deutschen über die Ohren ziehen kann. Das Kind bekommt nur einen anderen Namen, ist aber die gleiche Abzocke.
    Die hochkorrupten Südländer müssen raus aus der EU. Die werden ihre Finanzwirtschaft nie ändern.

  20. polizistendutzer37 8. April 2020 at 11:32
    Ja, die Ursachen werden zu wenig angesprochen.
    Aber mit den Wahlen haben Sie Unrecht. Schauen Sie doch mal nach England. Jahrelanges Gerangel um den Brexit. Die NWO-Verbrecher wollten diesen unbedingt verhindern. Wahlen haben ihn möglich gemacht.

  21. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 8. April 2020 at 11:07

    Die Merkel-Regierung wird sagen, dass hungern gerade hipp ist. Viele Leute sind doch sowieso übergewichtig. Das bringt ihr wieder Punkte vom Dummmichel.

  22. pro afd fan 8. April 2020 at 12:14

    Die AfD wurde ja wegen diesem ganzen EU/Euro/Banken Irrsinn gegründet. Das Thema wird uns bald wieder stärker beschäftigen.

  23. „Den „Streit ums richtige Maß“ thematisiert die Hamburger Morgenpost. In den sozialen Medien ist man da nicht ganz so diplomatisch. Wer sich den Frust von der Seele spricht – oder schreibt – reinigt die Seele und lockert die zum Reißen gespannte Hutschnur“ – steht dafür aber dann oft genug schon mit einem Beim im „Knast“, läuft also Gefahr, dafür, das man als einziges Ventil „sich den Frust von der Seele spricht – oder schreibt“ ,bestraft zu werden.
    Das ist die bundesdeutsche Wirklichkeit in der Aera Merkel nach 1945!

  24. Heisenberg73 8. April 2020 at 13:02

    pro afd fan 8. April 2020 at 12:14

    Die AfD wurde ja wegen diesem ganzen EU/Euro/Banken Irrsinn gegründet. Das Thema wird uns bald wieder stärker beschäftigen. “

    Es gibt eben viel zu viele politischen Missstände und Baustellen in Buntland. Die AfD weiß ja gar nicht, wo sie zuerst anfangen soll.

  25. Als die deutsche Regierung die Euroverträge unterzeichnete, jubelte die französische Presse, das wäre der 2. Versailler Vertrag. Endlich wäre die Dominanz der der D-Mark in Europa gebrochen.
    Das war der größte Fehler in der deutschen Nachkriegspolitik. Jetzt wird die Rechnung präsentiert.
    Italien war schon vor der Corona Krise mit 136% seiner Wirtschaftsleistung verschuldet. Experten
    schätzen, das es nach der Krise 180% sein werden. Den ESM Rettungsschirm scheut man in Italien
    wie der Teufel das Weihwasser. Der hätte ja üble Auflagen im Gepäck, Schluss mit Dolce Vita,
    soziale Grausamkeiten stünden ins Haus, der italienische Staat müsste mal dafür sorgen, dass
    seine Bürger Steuern bezahlen. Üppige Sozialleistungen, von denen man im „reichen“ Deutschland nur träumen kann, müssten beschnitten werden. Deshalb müssen die Corona-Bonds her. Die Systemmedien stimmen die deutschen Lemminge seit ein paar Tagen schon auf die neuen Belastungen ein. Die Generation Wirtschaftswunder, die das zusammengebombte Land mit knochenharter Arbeit innerhalb von 15 Jahren wieder an die Spitze gebracht hat, wird sich im Grabe umdrehen. Alles von unverantwortlichen Politikschwätzern verschleudert. Wie beneide ich die Briten, sie sind den Lockungen des Euro nicht erlegen und haben ihr Schicksal wieder selbst in die Hand genommen und die Vormundschaft Brüssels verlassen.

  26. Unser Betrieb (VEB BRD) hat den Plan mit 150% übererfüllt.
    Unser Dank gilt im besonderen der Staatsratsvorsitzenden,Vorsitzenden des Internationalen Verteidigungsrates, Vorsitzende der Jugendorganisationen FDJ und Antifa der BRDDR Genossin und CDUSPDFDPSED Vorsitzenden Dr.Dr.Dr.hc. Angela Merkel!!!!

  27. An Disputator 11:56

    Es wird so gut wie keinen Pass-Deutschen in 5. Generation in Deutschland geben.
    Als 1. Generation muss ich hier geboren sein.
    2. Generation kann man nur dann sein, wenn beide Elternteile hier geboren wurden.
    Das bedeutet das in 5. Generation, beide Eltern (4.Generation), alle vier Großeltern (3.Generation), die acht Urgroßeltern (2. Generation) und die 16 Ururgroßeltern (1.Generation) bereits in Deutschland geboren wurden.
    Das wird bei keinem einzigen Pass-Deutschen ( vor allem Moslems ) der Fall sein.
    Bei deren ewiger Partnerfindung aus der alten Heimat, sind die Kinder immer wieder 1. Generation, höchstens einmal 2.Generation.

  28. Wo bleibt die Revolution…?
    Merkel hat eindeutig nicht das Wohl, sondern die Vernichtung der Deutschen zum Ziel. Sie und ihre Entourage gehörten allesamt vor ein Kriegsgericht – und zur höchsten Strafe verurteilt, die ein Kriegsgericht verhängen kann. Welche Strafe dies ist, konnte man an den beiden Volksverrätern Nicolae und Elena Ceausescu in Rumänien sehen.

Comments are closed.