Vor dem Grundstück der noblen Wohnhäuser für Flüchtlinge in Pankow-Rosenthal versammelten sich Unterstützer und Gegner des neuen Heims.

Von CANTALOOP | Wir erleben es derzeit immer wieder. Jede noch so seriös vorgetragene Kritik am sensiblen Flüchtlingsthema läuft ins Leere. Egal um was es konkret geht, unsere linksgeprägten Eliten lassen keinerlei Einwände hinsichtlich der Anzahl von Asylheimen, Moschee-Neubauten oder auch Muezzin-Rufern mehr zu. Und als ob das nicht schon undemokratisch genug wäre, werden die Protestierenden meist auch noch politisch und medial verunglimpft, oft sogar als Unmenschen bzw. rechtsradikal dargestellt.

Die Fälle, wo das Baurecht gebeugt wird, und „Neubauten für Neubürger“ gegen jeden nur erdenklichen Widerstand der angestammten Bevölkerung erzwungen werden, lassen sich bundesweit kaum noch zählen. Hierbei spielen auch Faktoren wie Grünflächenschutz, Klimaaspekte oder eine gesundheitliche Bedrohung so gut wie keine Rolle mehr. Dabei fragt man sich als kritischer Beobachter nur noch eines: wo bitte ist da noch der Unterschied zu einer Diktatur?

Asylindustrie vs. Bürgerrechte

Dort, wo „Geflüchtete“ Wohnraumansprüche anmelden und die Asylindustrie gleichsam Profit wittert, gelten bürgerliche Rechte nichts mehr. Auch in Berlin-Pankow wurde aktuell gegen alle Einsprüche und auf der perfiden Basis eines „Sonderbaurechts“ eine neue, aus sieben Einheiten bestehende Wohnanlage, mitten auf einer grünen Wiese errichtet. Die modulare Bauweise ermöglicht eine rasche Unterbringung von mehreren hundert Personen – und befindet sich zentral in einer gut situierten Einfamilienhaus-Siedlung.

Wie sich die Preise für die eigene Immobilie und die persönliche Lebensqualität grundsätzlich entwickeln, wenn direkt gegenüber eine „Geflüchteten-Unterkunft“ oder auch eine Moschee entsteht, braucht sicherlich nicht näher erläutert zu werden. Die dort ansässigen Hausbesitzer werden einfach dazu gezwungen, diesen Preisverfall ihres Lebenswerkes hinzunehmen. Jede Möglichkeit der Opposition zur staatlich vorgegebenen Richtlinie wird nicht nur im Keim erstickt, sondern geradezu in den Boden gestampft.

Wer Asylheime nicht vorbehaltlos toleriert, soll verschwinden

Ganz zu schweigen von dem Gefühl, das die so betroffenen Anwohner beschleicht, wenn sie feststellen, dass auch Armuts-Einwanderer fast die gleiche Neubau-Wohnqualität genießen wie sie selbst. Nur mit dem Unterschied, dass die meisten Bauherren lange sparen, fleißig arbeiten und gut wirtschaften müssen. Um derlei Unannehmlichkeiten müssen sich die Neubürger indessen nicht kümmern. Sie kommen, ziehen ein – und fertig ist die Laube, wie man in Berlin zu sagen pflegt.

Über kurz oder lang findet eine sogenannte Segregation statt. Dank großzügiger Alimentierung siedeln sich in solch neu erstellten und migrantenfreundlichen Gebieten logischerweise immer mehr Zuwanderer an – und prägen die Umgebung alsbald nach ihren Vorstellungen. Die französischen Banlieues lassen grüßen. Im Umkehrschluss wandert jeder deutsche Bewohner, der es sich leisten kann, irgendwann entsetzt ab.

Dennoch gilt: Wer die meist völlig diametralen Lebenswelten der überwiegend muslimisch geprägten „Neo-Deutschen“ im eigenen Wohngebiet nicht ertragen kann oder will, darf keinerlei Zustimmung oder gar Gnade seitens des grünlinken Establishments oder vielmehr der Merkel-Politik an sich erwarten. Ihm ist jedes Recht, sich angemessen zur Wehr zu setzen, genommen worden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Alle Invasions-Kuffnucken durch MASSENABSCHIEBUNGEN einfach wieder rausschmeißen und die Proteste wären überflüssig!

  2. … noblen Wohnhäuser für Flüchtlinge in Pankow-Rosenthal …

    Also wenn ich mir diese neue Architektur so anschaue, Einfallslos, Beliebig, Austauschbar.
    Nur kurz nach der Fertigstellung sehen diese Häuser neu aus. Nach nur wenigen Jahren laufen da Wassernasen an der Fassade herunter. Bilden sich bemoostet Flächen an der Außenfassade.

    Leider ist nicht nur in Marburg die halbe Stadt mit diesen Einfallslosen Kisten zugebaut https://www.sunds24.de/

  3. Wer Asylheime nicht vorbehaltlos toleriert, soll verschwinden

    Bei Moscheeneubauten ist es ebenso …

    Am 5. November 2007 fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt.

    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf

    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:

    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg dran. Und die, die brachte den Saal total zum kochen und zwar sagte sie bezogen auf den Moscheebau ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Nachdem das Licht teilweise wieder angeschaltet war, wurde die Sitzung von der Vorsitzenden vorläufig abgebrochen und wahrscheinlich irgendwann fortgeführt, aber ohne die Mehrheit der Bürger, die vorher den Saal nach dem ›Wandert doch aus!‹-Ruf vom Ausschusspodium verlassen hatten.

    Wer immer das liest muss es weiter in die Welt tragen: Die (Grüne) Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg rief den deutschen Bürgern die gegen den Moscheebau sind zu: ›Wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das muss in die Welt hinaus. Das ist das skandalöseste, was ich jemals von einer Vertreterin des ›Volkes‹ gehört habe!«

    Der Grünen-Abgeordneten Nargess Eskandari-Grünberg passierte offenkundig kein einmaliger Ausrutscher. Sie wurde auch im Lokalteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und im Lokalteil der Frankfurter Neuen Presse mit den Worten zitiert, Frankfurt habe derzeit einen Ausländeranteil von 40 Prozent. Und wem diese Entwicklung nicht gefalle, der solle doch bitte wegziehen.

    Frau Nargess Eskandari-Grünberg wurde in Teheran, der Hauptstadt der Islamischen Republik Iran, in einer muslimischen Familie geboren. Sie lebt seit 1986 in der Bundesrepublik Deutschland und studierte in Frankfurt am Main Psychologie. Frau Eskandari ist Stadtverordnete der Grünen und Vorsitzende des Ausschusses für Immigration und Integration in Frankfurt am Main.

    Die Dame tritt seit Jahren schon offen dafür ein, Deutsche in deutschen Städten zu Minderheiten zu machen. Dazu einige Zitate von ihr:

    Redebeitrag zur Stadtverordnetenversammlung vom 17.07.2003, »Förderung von Integrationsmaßnahmen«:

    »Unsere Aufgabe im Integrationsbereich ist es, die Konflikte auszuhalten und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen,

    Integration ist nicht die Aufgabe der Zuwanderer, sondern die Aufgabe der Mehrheitsgesellschaft.

    Wir GRÜNEN lehnen jegliche Integrationspolitik, die sich als Angleichung der Zuwanderer an die Vorgaben der Mehrheitsgesellschaft versteht, ab.«

    Rede auf den Interkulturellen Wochen in Offenbach, Herbst 2003:

    »In Städten wie Offenbach und Frankfurt habe sich gezeigt, ›je mehr Migranten in einer Stadt leben, desto friedlicher funktioniert das Zusammenleben‹.«

    Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne)

    1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert. Als Psychotherapeutin hat sie eine eigene Praxis und leitet für das Deutsche Rote Kreuz die Beratungsstelle für ältere Migrantinnen und Migranten HIWA!.[1]

    Sie ist verheiratet mit Kurt Grünberg.

    Eskandari-Grünberg kandidierte 2018 für das Amt des OB der Stadt Frankfurt am Main

    Noch Fragen?

  4. So lange Begriffe wie „Solidarität“, „Vernetzung“ und „zusammenraufen“ mit „Vogelspinne“, „Erbrochenes“ oder „Hundescheiße“ gleichgesetzt werden, wird sich auch in diesem Jahr nicht viel zum Positiven verändern!

  5. lorbas
    30. April 2020 at 19:29
    … noblen Wohnhäuser für Flüchtlinge in Pankow-Rosenthal …
    Also wenn ich mir diese neue Architektur so anschaue, Einfallslos, Beliebig, Austauschbar.
    Nur kurz nach der Fertigstellung sehen diese Häuser neu aus. Nach nur wenigen Jahren laufen da Wassernasen an der Fassade herunter. Bilden sich bemoostet Flächen an der Außenfassade.
    ++++

    Außen geht der Zerfall ja noch einigermaßen!
    Wenn Kuffnucken darin hausen, muß nach 5 Jahren alles entkernt werden.

    Viele Häuser brennen aber vorher ab, weil die Kuffnucken im Wohnzimmer oft ihre Ziegen grillen.

  6. [..]auf der perfiden Basis eines „Sonderbaurechts“[..]

    Im Gegensatz dazu sollte man als Besitzer eines EFH einmal (sukzessive in Hessen) versuchen, ein Dachfenster durch eine kleine Gaube von 1×1 m zu ersetzen…..
    Viel Spaß.

  7. Öffentliche Gemeinderatssitzungen finden nicht mehr statt. Also kann man als Bürger nicht mehr öffentlich gegen Entscheidungen protestieren. Selbst wenn das Rathaus gnädig eine Veröffentlichung im Gemeindeblättle anbietet, findet eine Zensur natürlich (streiche nicht) statt.

  8. Morgen am 1.Mai wird wohl „Seebrücke“ ( ein ‚Breites Band‘ der üblichen Verdächtigen) wieder für die Aufnahme von noch mehr „Flüchtlingen“ *) demonstrieren. Es gibt zur Zeit nur wenige Geschäftsbereiche wo man einen sicheren Arbeitsplatz hat. Die Asyl- und Abschiebeverhinderungsindustrie gehört unzweifelhaft dazu.
    „Deutsche: Wollt Ihr noch mehr Kurzarbeiter“? NEIN! Daher…

    *) Ich akzeptiere nur „Junge Männer“, U18, Ghetto-Haarschnitt, der aber die Geheimratseckecken verdecken sollte, ‚torn‘ bzw. ‚destroy‘ -Jeans und mit ACAB-T-Shirt. Logo Alder. Ein hasserfüllter Blick ist „Default“. Kurzgefasst: Nur „echte“ Kinder.

  9. Ist das schön oder ist das schön? Tja, liebe Nazikartoffeln, so schön wohnt nicht jeder von Euch.
    Die himmlische Ruhe stört nur ab und zu mal ein tiefergelegter, schwarzer BMW aber „das müssen wir aushalten“, ey.
    Der Artikel ist schon etwas älter aber es hat sich alles nur verbessert außer für den Steuermichel.
    https://www.mopo.de/hamburg/mittlerer-landweg-hamburgs-groesste-fluechtlingsunterkunft-soll-wohngebiet-werden-32039846
    Die Siedlung, also das schönste Ghetto Norddeutschlands, wird auch als Oberbillwerder bezeichnet.

  10. War gestern mal wieder in Kreuzberg. Am Schlesischen Tor herumlungernde Neger ohne Ende.

  11. Jeder halbwegs intelligente Deutscher früher wusste, wen er in den Gemeinderat wählt, in den Landtag, in den Bundestag. Heutzutage ist dem nicht mehr so. Der Deutsche weiss nicht mehr, wen oder WAS er wählt, welche Konsequenz das hat, wenn er überhaupt wählen geht. Grundrechenarten eben.
    Kann man Demos vom System ignorieren, so wird das bei Parlamentssitzen schon schwieriger. insofern, wie man in den Wald ruft…. deshalb, kein Mitleid.

  12. Das_Sanfte_Lamm 30. April 2020 at 19:39

    [..]auf der perfiden Basis eines „Sonderbaurechts“[..]

    Im Gegensatz dazu sollte man als Besitzer eines EFH einmal (sukzessive in Hessen) versuchen, ein Dachfenster durch eine kleine Gaube von 1×1 m zu ersetzen…..
    Viel Spaß.

    Wenn man Pech hat muß man Zurückbauen und Strafe zahlen.
    Dann darf man einen Antrag stellen und es wieder umbauen. Das ganze mal bei einem erlebt, der im Dachgeschoss den Drempel um eine Reihe Steine erhöht hat, um eine vernünftige Kniestockhöhe zu bekommen. Alles war fertig, Dachstuhl und eingedeckt.
    Dann gab es Ärger mit dem Bauamt und er war etwas unkooperativ.
    Was die ganze Aktion an Geld und unnötiger Energieverschwendung gekostet hat, davon wollen wir gar nicht reden.

  13. .
    .
    Es ist politisch, von diesem Merkel-Regime, nicht gewollt, das ihre hunderttausenden/Mio illegale Asylanten ausgeschafft werden.
    .
    Die Kapazitäten dafür wären vorhanden.
    .
    Merkels Mio. illegale Asylanten sollen uns aufs Auge gedrückt werden und wir sollen ein Leben lang dafür zahlen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Letzte Landung in der Wüste:
    .
    Lufthansa mustert 100 Passagier-Jets
    .
    aus und schickt die meisten davon
    .
    auf den Flugzeugfriedhof

    .
    Diese Woche wird sich wohl entscheiden, mit wieviel Milliarden der Staat die Lufthansa retten will.
    .
    Vorstandschef Spohr kündigte bereits den Abbau von 10.000 Jobs an. Die Flotte soll um 100 Flugzeuge schrumpfen.
    .
    Nach Recherchen von Business Insider werden vor allem die Riesenjets A340-600 und Boeing 747-400 ausgemustert. Die Maschinen gelten als unverkäuflich und landen nun auf den Flugzeugfriedhöfen dieser Welt.
    .
    Vorstandschef Carsten Spohr rechnet derweil mit dem Abbau von 10.000 Jobs. Die Flotte werde um etwa 100 Flugzeuge schrumpfen, sagte Spohr am Freitag in einer internen Botschaft an die Mitarbeiter. Vor Ausbruch der Pandemie hatte der größte Luftverkehrskonzern Europas weltweit rund 130.000 Mitarbeiter und 760 Flugzeuge.
    .

    https://www.businessinsider.de/wirtschaft/letzte-landung-in-der-wueste-lufthansa-mustert-100-passagier-jets-aus-und-schickt-die-meisten-davon-auf-den-flugzeugfriedhof/

  14. Sobieski_król_polski 30. April 2020 at 20:02
    War gestern mal wieder in Kreuzberg. Am Schlesischen Tor herumlungernde Neger ohne Ende.

    Bitte nicht lachen – ich kenne diese Gegenden, wie das Cottbusser Tor noch, als man dort abends alleine zu Fuß durchgehen und gefahrlos die U-Bahnen Linien benutzen konnte, die durch diese Gegenden fuhren.

  15. Drohnenpilot 30. April 2020 at 20:05
    […]
    Diese Woche wird sich wohl entscheiden, mit wieviel Milliarden der Staat die Lufthansa retten will.
    .
    Vorstandschef Spohr kündigte bereits den Abbau von 10.000 Jobs an. Die Flotte soll um 100 Flugzeuge schrumpfen.
    […]

    Tja, die Lufthansa, eine der Ikonen der deutschen Wirtschaft schlechthin, wird es in der Form wohl nicht mehr lange geben. Mal schauen, welcher Golfstaat die aufkaufen wird – wenn überhaupt.

  16. Angesichts der Unterstützung die Frau Grünberg für eine unbegrenzte Einwanderung von Muslimen in die Bundesrepublik fordert, wäre es vielleicht angebracht, wenn sie auch für die unbegrenzte Einwanderung von muslimischen Syrern, Persern und Somalis nach Israel vor Ort plädieren würde. Aber ich nehme an, dass ihr Ehemann dem schnell einen Riegel vorschieben würde. Wir sind zwar alle gleich wie uns immer vorgehalten wird, aber die Deutschen sind in den Augen der Grünbergs eben weniger gleich.

  17. Der Graben oder was auch immer, den diese Politverbrecher um den BT planen zu bauen, kann nicht tief genug sein und müsste mit Schweinejauche gefüllt sein….vor allem dürfte für diese linksversiffte Kartellparteienmafia nur der Weg rein zugänglich sein….no Way out….sie sollen an ihrem eigenen Gestank jämmerlich eingehen, mehr haben diese Dreckschweine nicht verdient!

  18. .
    .
    Erkenne den Wahnsinn dieses Merkel-Regimes!
    .
    .

    Ex-Verteidigungsminister Peter Struck (SPD):.
    .
    „Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt“
    .
    .
    POLIZEI-GROßAUFGEBOT MIT HELIKOPTEREINSATZ
    .
    Ramadan in Hanau:
    .
    Syrer mit Vollbart stechen auf Passanten ein

    .
    .
    .
    Deutsche Soldaten werden in die Musel-Länder geschickt und Merkels moslemische Asylanten/Ausländer rauben, morden, terrorisieren, schlachten und vergewaltigen in der deutschen Bevölkerung. .
    .
    Das ist politisch gewollt.
    .

  19. Mit den Corona-Bestimmungen lässt sich so oder so jeder Protest durch die Bürger verhindern. Jetzt kann der Staat ohne Rücksicht die Bürger vor vollendete Tatsachen stellen! Ein Traum für das Merkel-Regime!

  20. Die dummen Deutschen haben selber Schuld. Mit friedlichem Protest wird man nicht ernst genommen. In einer Diktatur zählt nur brutale Gewalt und das Faustrecht. Die Clans machen es vor. Weil sie extrem gewaltbereit auftreten, kuscht der Staat vor ihnen und sie können machen was sie wollen.

    Fazit: Solange der domestizierte Deutsche weiter nur friedlich appeliert und protestiert, wird er nicht gehört sondern kaputt gemacht merden!

  21. Die Idee der linksgrünen Feministinnen, keine Kinder in die Welt zu setzen als Deutsche, oder als Angehörige der bösen weissen Rasse ist nicht unbedingt verkehrt. Was passiert, wenn diese Kreaturen unter sich sind? Wer wird dann wen alimentieren?

  22. lorbas 30. April 2020 at 19:29
    … noblen Wohnhäuser für Flüchtlinge in Pankow-Rosenthal …

    Also wenn ich mir diese neue Architektur so anschaue, Einfallslos, Beliebig, Austauschbar.
    Nur kurz nach der Fertigstellung sehen diese Häuser neu aus. Nach nur wenigen Jahren laufen da Wassernasen an der Fassade herunter. Bilden sich bemoostet Flächen an der Außenfassade.

    Leider ist nicht nur in Marburg die halbe Stadt mit diesen Einfallslosen Kisten zugebaut https://www.sunds24.de/

    —————————————-

    Neues Bauen nennt sich die Architektur, vielen auch als Bauhaus bekannt.

    Kann seinen Charme haben, wenn es individuell und einzigartig gestaltet ist. Serienblöcke kommen da wie Plattenbauten rüber.

    Zurück zum Thema:
    „Die französischen Banlieues lassen grüßen.“

    Hier in HH ensteht ja dieses tolle Projekt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Oberbillwerder

    Das wird das neue Ghetto mit Neubürgern. Da bringen auch tolle Häuser nichts, ein Ghetto entsteht durch die Menschen. Im südlichen Teil, der auch ein junger Stadtteil ist, ist überwiegend von Russen besiedelt- Allerdings ruhig. Dort machen Orientalen auch keine Faxen 😉
    Noch weiter West/Süd sind die Zigeuner. Im Norden wiederum Billstedt sowie Mümmelmannsberg die schon „Failed Districts“ sind.

    Und da in HH eh alles zugebaut ist, bzw. man auf den Restflächen lieber Hotels und Gewerbeflächen oder 40 m2 ETW für 250.000 Euros baut, bleiben tatsächlich nur Trabantenstädte in S-H und NDS übrig.

  23. Da kann nur ein Generalstreik etwas bewirken, in allen Bereichen, nur leider haben die Gewerkschaften ihre Mitglieder mehr als im Stich gelassen und sind auch zu Systemhuren mutiert und werden von ihren Mitgliedern auch noch dafür bezahlt, pervers ist das.
    Militärputsch geht auch nicht, alle Soldaten die kämpfen können schützen das Ausland..wir müssen uns organisieren…aber wie ???

  24. .
    .
    Wovon noch niemand redet und warnt..
    .

    Merkel und die EU-Diktatoren holen Millionen illegale, unnütze, negride und moslemische KOSTGÄNGER in unsere Länder, auf die Gefahr hin, dass es zu Dürren kommt und die Ernährung der einheimischen deutschen Bevölkerung gefährdet wird.
    .
    Es kann und wird nicht funktionieren wenn ein bestimmter Lebensraum nur eine bestimmte Menge von einheimischen Menschen ernähren kann, das dann Mio unnützer illegaler Kostgänger mitversorgt werden sollen..
    .
    Es wird zwangsläufig zu Verteilungs- und Hungerkriegen kommen in denen nur der Stärkste und Brutalste überlebt.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Klimaexperte befürchtet baldige Dürre in Deutschland

    .
    Der Klimaexperte Mojib Latif vom Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung (Kiel) warnt vor einer Dürregefahr in Deutschland in diesem Jahr. Wie er der Rhein-Neckar-Zeitung (Samstag) sagte, seien die letzten beiden Jahre außergewöhnlich trocken gewesen. „Die Böden brauchen nun Regen. Ihre Wasserspeicher sind nur zum Teil wieder aufgefüllt worden.“

    Der Experte führte weiter aus, dass man nach drei Jahren Trockenheit nicht mit Sicherheit von einem Klimawandel sprechen könne. Aber es deute alles auf den Klimawandel hin, wenn man die Trockenheit, die Durchschnittstemperaturen und die Niederschläge betrachtet.
    .
    https://de.sputniknews.com/panorama/20200425326959101-klimaexperte-duerre-deutschland/

  25. Normalerweise gibt es um diese Zeit das Maifeuer. Doch dieses Jahr sind alle Veranstaltungen bis in den Herbst abgesagt. Sagt doch mal was zu den Traditionen. Auch das Osterfeuer gehört dazu.

  26. .
    .

    Die FLUTUNG mit Millionen illegalen kulturfremdfen Asylanten aus Muselländern ist schon politisch beschlossene Sache.
    .
    Die einheimische Bevölkerung hat nichts mehr zu melden und wird dazu gezwungen diese Mio Illegalen Kulturfremden lebenslang zu versorgen und sich bereichern zu lassen….. Bis zur totalen Vernichtung des eigenes Landes und Kultur.
    .
    Nur noch die AfD kann uns retten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Deutschland
    .

    Asylsystem
    .
    Migrationsforscher fordern mehr Umsiedlung nach Europa

    .
    Der Sachverständigenrat Migration will stärkere legale Zuwanderung von Schutzbedürftigen über Aufnahmeprogramme – gerade um Familien und Kranken zu helfen. In der Corona-Krise sei es zudem nötig, dass Griechenland wieder Asylbewerber aus der Türkei einreisen lasse.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206900857/EU-Asylsystem-Migrationsforscher-fordern-mehr-Umsiedlung.html

  27. Kreuzritter HH 30. April 2020 at 20:16
    Die dummen Deutschen haben selber Schuld. Mit friedlichem Protest wird man nicht ernst genommen. In einer Diktatur zählt nur brutale Gewalt und das Faustrecht. Die Clans machen es vor. Weil sie extrem gewaltbereit auftreten, kuscht der Staat vor ihnen und sie können machen was sie wollen.

    Assad hat vor den Clans nicht gekuscht….nur mal so am Rande 🙂

    Fazit: Solange der domestizierte Deutsche weiter nur friedlich appeliert und protestiert, wird er nicht gehört sondern kaputt gemacht merden!

    Sieferle schrieb in „Finis Germania“ dazu die passenden Sätze:

    (Zusammengefasst zitiert)
    Deutschland (wie der Westen allgemein) verfügt über keinerlei Reserven mehr an normativer Gemeinwohlorientierung (im nationalen Sinne) und verfolgt stattdessen konsequent den Kurs des individualistischen Universalismus und wird daher in der Zukunft welthistorisch keine Rolle mehr spielen.

  28. Wer sein kulturelles Niveau steigern möchte, muß jetzt auf pro sieben
    Heidi Klumpf anschauen.

    Das ist die mit dem pockennarbigen Neger!

    Am Fernsehprogramm kann man übrigens auch den vorzeitigen kulturellen Zerfall einer Nation erkennen! 🙁

  29. Das ich nicht lache, die Bürger/Anwohner stehen diesem Wahnsinn wehrlos gegenüber. Nein , so lange es noch freie Wahlen gibt , ist man eben nicht machtlos . Doch diese Guthirnis wählen genau das und sind dann erstaunt, dass das durchgesetzt wird , was Sie vorher gewählt haben . Ich nenne das Schizophren und wünschen diesen Idioten noch mehr davon .

  30. Niemals vergessen: Diejenigen, die für Masseninvasion und zigtausend „klimafreundliche“ Dämmvorschriften sind, sind diejenigen, die hohe Mieten, Zersiedelung und horrende Baukosten beklagen.

    Wer wählt diese Leute?

  31. @Penner 30. April 2020 at 21:11

    Wahlen werden manipuliert. Sieht man oft, wie das Ergebnis angepaßt wird. Nur so stimmt dann das Ergebnis für Altparteien.

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, hätte man sie verboten.

  32. Eigentlich sind ja alle Menschen gleich!
    Aber wer genau hinschaut muß feststellen, dass Kuffnucken uns doch geistig und kulturell etwas überlegen sind.
    Besonders die Neger und Araber! 🙂

  33. Der „Widerstand 2020“ hat jetzt wieder 10 „Mitglieder“ mehr! Ich habe mich mit folgenden Namen dort als „Mitglied“ registriert:

    Schlomo Finkelstein, Andi Wand, Anna Bolika, Erkan Alles, Ben Nimmdich, Karl Toffel, Martha Pfahl, Peter Silie, Jim Panse und Sam Urai.

    Bald sind wir 100000 und Merkel wird zittern!

  34. Penner 30. April 2020 at 21:11
    Das ich nicht lache, die Bürger/Anwohner stehen diesem Wahnsinn wehrlos gegenüber. Nein , so lange es noch freie Wahlen gibt , ist man eben nicht machtlos . Doch diese Guthirnis wählen genau das und sind dann erstaunt, dass das durchgesetzt wird , was Sie vorher gewählt haben . Ich nenne das Schizophren und wünschen diesen Idioten noch mehr davon .

    Das fängt schon mit folgenden Phänomen an:

    Landeswahl wähle ich X weil ich den kenne und die tun bei mir in Dorf/Kreis/Gemeinde/Stadt was, aber auf Bundesebene wähle ich Y wegen dies und das.
    Die meisten kennen den Zusammenhang nicht von Bundesrat und Bundestag.
    51 % für Z im Bundestag wird auch nichts bringen wenn im Bundesrat X und Y die Mehrheit hat.

  35. Ups da ist mir ein Fehler unterlaufen 🙁
    51 % für Y im BT wird nicht viel helfen wenn im BR X und Z alles abschmettern. Und dann gibt es ja noch die Verfasssungsrichter mit Parteibuch die durch die Regierung ernannt werden 😉

  36. Wer es noch nicht erkannt und wahr haben will, dem sei gesagt:
    CDU/CSU und SPD haben bislang alle nur erdenklichen Schritte unternommen und werden auch weiterhin keinerlei Steuergeld und Mühe scheuen, um möglichst viele Afrikaner und Araber in unser deutsches Sozialsystem zu transportieren.
    Dabei sind Polizei und Justiz – gnaz anders als bei den schon hier steuerzahlenden und lebenden Bürgern- ausdrücklich angewiesen, selbst schwerste Straftaten entweder erst gar nicht zu verfolgen oder im unumgänglichen Fall mit der allergrößten Nachsicht zu bestrafen.
    Polizei und Justiz haben längst ein Zwei-Klassen-System geschaffen, welches man in aller Offenheit als Apartheid bezeichnen kann.
    Während der steuerzahlende und schon hier Länger-Lebende selbst bei winzigen Bagatellen mit äußerster Härte verfolgt und verurteilt wird, genießen zugezogene Sozialhilfe-Empfänger aus fremden Ländern, die sich zudem auch noch rechtswidrig und gewaltsam Zugang zu unserem Land verschafft haben, geradezu Immunität und Diplomaten-Status.

    Die Einbrecher- und Bettlerbanden aus Osteuropa interessieren unsere Polizei und Justiz praktisch gar nicht, während der steuerzahlende Arbeitnehmer bei jeder sich bietenden Gelegenheit schlimmer als in der DDR von einer hochnäsigen Polizei schikaniert wird.
    (Es geht nicht um die völlig berechtigten Knöllchen, sondern darum wie man schon bei einer ganz „harmlosen“ Verkehrskontrolle wie ein Schwerstverbrecher behandelt wird)
    PS. Die dunkelhäutigeren Verkehrtsteilnehmer mit ihren PS-starken Boliden wagt man erst gar nicht anzuhalten, denn da könnten unsere „Helden in Uniform“ ganz schnell mal eine aufs Maul bekommen.
    Und da machen die sich nämlich in die Hose.

  37. In Baden Württemberg gibt es zwei erstaunliche Hotspots von Corona-Fällen. Beide liegen auf dem Land. Während es beim Hohenlohekreis wohl plausible Vermutungen gibt https://www.focus.de/gesundheit/news/corona-pandemie-landkreis-hohenlohekreis-infizierte-todesopfer-faelle-pro-einwohner-die-aktuellen-zahlen_id_11823436.html, gibt es im Landkreis Sigmaringen keine offizielle Erklärung. https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/warum-so-viele-faelle-corona-faelle-im-kreis-sigmaringen-100.html
    Allerdings gibt es dort eine Landesweite Erstaufnahmestelle für Asylbewerber (LEA), mit 524 Asylbewerbern:https://www.sigmaringen.de/de/Buerger-Rathaus/Integration/Fluechtlinge-Asylbewerber/
    „Völlig rätselhaft“ ist dagegen ein Anstieg in einer anderen LEA:https://www.welt.de/vermischtes/article207269475/Ellwangen-Raetsel-um-hohe-Zahl-coronainfizierter-Migranten.html
    Inzwischen sind über 400 Migranten in Ellwangen infiziert und es tauchen Forderungen auf, die LEA zu schliessen.

  38. at lorbas 30. April 2020 at 19:32

    Solche Vorgänge kann man immer wieder einmal posten,
    um die ganze Niedertracht der Grünen zu dokumentieren.

  39. “ Die Fälle, wo das Baurecht gebeugt wird, und „Neubauten für Neubürger“ gegen jeden nur erdenklichen Widerstand der angestammten Bevölkerung erzwungen werden, lassen sich bundesweit kaum noch zählen. Hierbei spielen auch Faktoren wie Grünflächenschutz, Klimaaspekte oder eine gesundheitliche Bedrohung so gut wie keine Rolle mehr. Dabei fragt man sich als kritischer Beobachter nur noch eines: wo bitte ist da noch der Unterschied zu einer Diktatur?“

    Wenn oben genanntes so kommt, dann gibts nur noch die legitime Volks Gewalt, die vom Volk aus geht! Auch wenn es unschöne Szenen gibt! Aber egal ,die gab es ja schon immer in der Geschichte!

  40. Ich meine, dieses System war und ist ohne Gewalt oder äußeren Einfluß nicht mehr zu stürzen. Aber Corona wird es schaffen. Denn was sollen Merkel und Lakaien einer völlig verarmenden Bevölkerung demnächst noch anbieten. Das wird alles unlösbar. Man wird alles kürzen müssen. Nur wie sollen die gekürzte Analphabeten aus Gewaltkulturen unter Kontrolle halten. Bzw. wie wollen die die überhaupt kürzen. Das ist hier gelaufen. Und es war nicht anders möglich. Das ist hier schon lange auf allen Ebenen nicht mehr lebensfähig. Hätte ich nie gedacht, was für einen Unterschied die politisch Führung für die Leistungsfähigkeit eines Volkes ausmachen kann. Hitler war ja ein Verbrecher, aber die Leistungsfähigkeit war an einem Höhepunkt. Merkel hat durch ein entgegengesetztes Verbrechen alles zerstört. Bald werden es auch die 87%-igen merken, auch wenn sie immer noch nichts verstehen werden.

  41. VEERAPAN 30. April 2020 at 22:30
    Mal googlen Lunik 9 . Thats the future !

    Nimmt sich nicht viel zu Plovdiv / Bulgarien. Lustig ist eben das Zigeunerleben…

  42. Wenn sachliche Argumentation nicht mehr möglich ist, wenn die Vernunft bekämpft wird, dann muß man eben die alten, gewohnten Wege verlassen.

    Dann muß man von Loyalität auf Sabotage, von Mitlaufen auf Verweigerung, von Arbeiten und Zahlen auf Leistungszurückhaltung und Kassieren umschalten.

    Wenn das nicht mehr unser System ist, wenn das nicht mehr unsere Politiker sind, dann müssen wir denken und handeln wie französische Patrioten im Vichy-Frankreich von 1940-44.

  43. Stormwatcher 30. April 2020 at 22:12

    Dann bleiben aber nicht mehr viele echte Mitglieder übrig. Zudem hat Widerstand2020 mit Patriotismus nichts am Hut. Informieren Sie sich mal über den Gründer und sein
    islamisches Umfeld.

  44. Tja, Corona war die Generalprobe,
    das Erlassen von Notstandsgesetzen,und
    die Einkerkerung, des Deutschen Volkes,wird als nächstes folgen,
    sobald der Widerstand,des in die Pleite,Arbeitslosigkeit und Armut,
    getriebenen Deutschen Volkes,sich mit Gewalt entlädt.
    Wie man hörte,hat man zur Zeit 10 ! Millionen Kurzarbeiter,
    und mit Sicherheit,bis zum Ende des Jahres,um die 6-7 Millionen
    Arbeitslose,und dann fängt der Tanz an.

    „Die Innenminister der Länder,und des Bundes,
    verfügen,wegen der anhaltenden Proteste,
    und Übergriffe,eine Ausgangssperre ab 20 Uhr.
    Demonstrationen sind verboten.
    Notfalls,kann und wird zur Durchsetzung, durch die Sicherheitskräfte,von der
    Schußwaffe ,Gebrauch gemacht.“

    Ist dieses Szenario undenkbar?!

  45. @Das_Sanfte_Lamm 30. April 2020 at 20:52
    Dass die Europäer in der Welt keine Rolle mehr spielen, ist denen auch klar. Die Shows (z.B. den Libyen-Kongress) ist nur fürs einheimische Publikum, damit Merkel mehr Stimmen bekommt. Reale Auswirkungen hat das keine. Das wissen aber auch alle Beteiligten.
    Frankreich kann sich noch ab und an in Westafrika wichtig machen, weil die noch schwächer sind als Frankreich. Und neben kleineren Rohstoff-Vorteilen ist das auch fürs einheimische Publikum, damit man sich der Präsident in Strahle der Grande Nation sonnen kann.
    Deutschland verteilt Geld in der Welt. Dafür bekommen dann der Bundes-Maas oder die größte Kanzlerin aller Zeiten „schöne Bilder“ aus dem Ausland.
    Der Industrie ist das auch klar. Die Großen halten sich deshalb entweder an die USA oder an China, am besten an beide.

  46. @Heisenberg73 30. April 2020 at 22:39
    Was weiß ich noch, wie viele Initiativen es 2016 oder auch noch 2017 gab, die nur eine ganz winzig kleine Korrektur und nur in ihrem Vorgarten haben wollten, und mit der AfD und PEGIDA wollten sie gar nichts zu tun haben. Und trotzdem wurden sie von der lieben Antifa verprügelt, von den tollen Medien als Rechtsextremisten beschimpft usw usf.
    Es ist immer das gleiche Spielchen: Irgendwelche Typen, die aufwachen, denken, wenn sie sich nur stark genug von Rechts abgrenzen, dürfen sie innerhalb des Mainstreams mitreden. „Wir haben doch ein Grundgesetz.“

  47. Viper 30. April 2020 at 22:43

    Blimpi 30. April 2020 at 22:40

    Ist dieses Szenario undenkbar?!
    ——————-
    Nein.
    —————-
    Noch was vergessen. Das, von Ihnen Beschriebene gilt natürlich nur für Dummdödelmichl, nicht für Besatzungs-Ali.

  48. INGRES 30. April 2020 at 22:28
    Ich meine, dieses System war und ist ohne Gewalt oder äußeren Einfluß nicht mehr zu stürzen. Aber Corona wird es schaffen. Denn was sollen Merkel und Lakaien einer völlig verarmenden Bevölkerung demnächst noch anbieten. Das wird alles unlösbar. Man wird alles kürzen müssen. Nur wie sollen die gekürzte Analphabeten aus Gewaltkulturen unter Kontrolle halten. Bzw. wie wollen die die überhaupt kürzen. Das ist hier gelaufen. Und es war nicht anders möglich. Das ist hier schon lange auf allen Ebenen nicht mehr lebensfähig. Hätte ich nie gedacht, was für einen Unterschied die politisch Führung für die Leistungsfähigkeit eines Volkes ausmachen kann. Hitler war ja ein Verbrecher, aber die Leistungsfähigkeit war an einem Höhepunkt. Merkel hat durch ein entgegengesetztes Verbrechen alles zerstört. Bald werden es auch die 87%-igen merken, auch wenn sie immer noch nichts verstehen werden.

    Bei mir hat es schon funktioniert:

    Ich bin vom Workaholic und Leistungstier zum bewußten Verweigerer und ertricksten Vorruheständler geworden. Ich will mich nicht länger betrügen und ausbeuten lassen.

    Immer mehr Menschen in meinem Umfeld, die früher feste rangeklotzt haben denken ähnlich. Die wollen sich nicht länger den Arsch aufreißen, damit andere ein Leben lang wohlversorgt und gelassen die leistungslose Sofortrente mit all-inclusive-„gut-und-gerne-leben“-Garantie genießen können.

    Rot-Grün hat schon unter Schröder/Fischer versucht, den Deutschen den Bezug von Rente (Flucht in die Rente) und eine halbwegs würdige soziale Absicherung wegzunehmen.

    Die Menschen sollten in ständiger Angst und Abgehetztheit gehalten werden, bis sie verbraucht und kaputt sind und dann „sozialverträglich“ frühableben.

    Die Früchte ihrer Arbeit sollten ihnen und ihren Kinder gestohlen und an andere verteilt werden.

    Aber mittlerweile wachen viele auf und spielen nicht mehr mit.

    Dann kann das Betrugs- und Ausbeutungsmodell nicht mehr funktionieren und Buntland und sein Verbrecherbonzensystem kollabiert.

  49. @Blimpi 30. April 2020 at 22:40
    Die Gretchenfrage ist: Wie geht es mit der Wirtschaft weiter? Wie viele werden arbeitslos oder auch nicht? Wie viele Firmen gehen Pleite oder auch nicht? Wer wird all die „Staatsrettungen“ bezahlen und wie?
    Je nachdem wie die Antworten ausfallen, geht die Entwicklung weiter.

  50. Falls ich mal wieder geboren werde, möchte ich gerne als Neger und Sozialhilfe-Kuffnuck in Deutschland leben! 🙂

  51. @Heisenberg
    Dr. Schiffmann hat vielleicht keine „rechte“ Meinung zur Migrationsfrage, aber er redet wenigstens mit Rechten, das ist schonmal mehr, als daß wir vom System je zu erwarten haben. Im Übrigen ist nicht Dr. Schiffmann die Partei, sondern die Partei sind die Mitglieder, denn die schreiben das Programm. Und das richtet sich dann halt danach, welche Ansichten die Mehrheit der Mitglieder hat. Also beitreten und ernsthaft mitmachen. Nie war es leichter, als Patriot etwas zum Guten zu verändern und jetzt gibt´s auch keine Ausreden mehr.

  52. Zum Schiffmann-Phänomen habe ich nur Folgendes zu sagen. Menschen sind in Massen immer nur für Unsinn zu gewinnen. Das Wertvolle ist viel zu komplex, als dass es die Massen anzieht.

    Natürlich ist das Regime illegitim. Aber der Protest gegen bestimmte Seuchen-Maßnahmen (egal in welchem Sinn es die Seuche gibt, man kann auch (noch) nicht das Gegenteil beweisen) ist aus meiner Sicht abwegig. Und deshalb hat der Schiffmann den Zulauf.
    Denn außer Gegen Corona (und angeblich außer Kraft gesetzter Grundrechte ist bei Schiffmann doch nichts. Wobei ich mir nie angesehen habe, ob er sachlich (außer der Sache mit dem RKI und den Opduktionen) was zu Corona beizutragen hatte. Schiffmann ist formal so was wie Piraten-Partei gegen Corona.

  53. @Sobieski_król_polski 30. April 2020 at 20:02
    Das ist der Punkt. Man kann sich in vielen Vierteln oder Gegenden Deutschland aufhalten, wo man davon kaum etwas mitbekommt. Dort ist es meist immer noch so, wie es vor Jahrzehnten war. Wer dort lebt, und in andere Viertel kaum kommt, versteht gar nicht, „was die Rechten überhaupt wollen, wo das Problem ist“.

  54. Die deutsche Wehrmacht war überlegen und Hitler versuchte, Deutschlands Einfluss auf ganz Europa auszudehnen.
    Es endete in der militärischen Katastrophe mit Millionen Toten.

    Die deutsche Wirtschaft war überlegen und Merkel versuchte, Deutschlands Einfluss auf ganz eurropa auszudehnen.
    Es endete in der wirtschaftlichen Katastrophe mit Millionen Pleiten.

  55. Blimpi 30. April 2020 at 22:40
    Tja, Corona war die Generalprobe,
    das Erlassen von Notstandsgesetzen,und
    die Einkerkerung, des Deutschen Volkes,wird als nächstes folgen,
    sobald der Widerstand,des in die Pleite,Arbeitslosigkeit und Armut,
    getriebenen Deutschen Volkes,sich mit Gewalt entlädt.
    Wie man hörte,hat man zur Zeit 10 ! Millionen Kurzarbeiter,
    und mit Sicherheit,bis zum Ende des Jahres,um die 6-7 Millionen
    Arbeitslose,und dann fängt der Tanz an.

    „Die Innenminister der Länder,und des Bundes,
    verfügen,wegen der anhaltenden Proteste,
    und Übergriffe,eine Ausgangssperre ab 20 Uhr.
    Demonstrationen sind verboten.
    Notfalls,kann und wird zur Durchsetzung, durch die Sicherheitskräfte,von der
    Schußwaffe ,Gebrauch gemacht.“

    Ist dieses Szenario undenkbar?!

    Mit größerem Zuzug von Primitivkulturen und zeitlich immer knapperen „Sozialressourcen“ wird sich auch die Gewaltspirale äquivalent nach oben bewegen.

  56. Fairmann 30. April 2020 at 22:53
    Die deutsche Wehrmacht war überlegen und Hitler versuchte, Deutschlands Einfluss auf ganz Europa auszudehnen.
    Es endete in der militärischen Katastrophe mit Millionen Toten.

    Die deutsche Wirtschaft war überlegen und Merkel versuchte, Deutschlands Einfluss auf ganz eurropa auszudehnen.
    Es endete in der wirtschaftlichen Katastrophe mit Millionen Pleiten.

    mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…

  57. @eule54 30. April 2020 at 19:23
    Alle Invasions-Kuffnucken durch MASSENABSCHIEBUNGEN einfach wieder rausschmeißen und die Proteste wären überflüssig!

    Das geht nicht so einfach.
    Die neu Hinzugekommenen lieben ihre Freiheit und möchten nicht so gerne mit Staatsdienern mitgehen.

    Zwei Polizisten versuchen einen Migranten zu verhaften.
    Berlin/Neukölln: Die Polizei macht sich zur Lachnummer
    https://youtu.be/Tq2xy4jXuDE

  58. Bernhard 30. April 2020 at 22:47
    @Blimpi 30. April 2020 at 22:40
    Die Gretchenfrage ist: Wie geht es mit der Wirtschaft weiter? Wie viele werden arbeitslos oder auch nicht? Wie viele Firmen gehen Pleite oder auch nicht? Wer wird all die „Staatsrettungen“ bezahlen und wie?
    Je nachdem wie die Antworten ausfallen, geht die Entwicklung weiter.

    Um das Michel-Schaf mache ich mir keine Gedanken. Das ist duldsam und läßt sich scheren bis aufs Blut. Das ist genügsam und läßt sich alles wegnehmen. Aber es sind ja nicht alle so doof wie Michel. Einige werden sicher ungehalten werden. Die muß man dann mit Michels letzten Ersparnissen bei Laune halten.

    Mittelfristig knallt es trotzdem.

  59. Bernhard 30. April 2020 at 22:52
    @Sobieski_król_polski 30. April 2020 at 20:02
    Das ist der Punkt. Man kann sich in vielen Vierteln oder Gegenden Deutschland aufhalten, wo man davon kaum etwas mitbekommt. Dort ist es meist immer noch so, wie es vor Jahrzehnten war. Wer dort lebt, und in andere Viertel kaum kommt, versteht gar nicht, „was die Rechten überhaupt wollen, wo das Problem ist“.

    In der Tat.
    Viele, wenn nicht sogar sehr viele leben in ihrer Umweltwahrnehmung immer noch in der heilen Welt der beschaulichen Bonner Republik mit Bausparverträgen, Strasse kehren am Samstag, Tagesschau um Acht, Kaffeekränzchen am Sonntag und Rasen mähen.
    Weihnachten wird für Afrika gespendet um das das schlechte Gewissen zu beruhigen und plötzlich steht direkt vor der Haustüre der Wohncontainer im Ort mit seinen gekehrten Strassen und dem gemähten Rasen und man Afrika live und in Farbe vor sich.

  60. Die Regierung hat sich gut eingestellt auf die 10-15% „Flüchtlingsnörgler“, Pegidler, AfD-Wähler und rääächde YouTuber. Sie hat gelernt sie zu händeln und in Schach zu halten (..mit freundlicher Unterstützung der öffentlich Rechtlichen, der Antifa und linksextremer Pseudo-NGO’s)

    Unsere Bewegung stagniert schon seit Jahren. Sie wächst nicht. Man stellt schon einiges auf die Beine aber es ist insgesamt betrachtet zu wenig. Sie haben gelernt mit uns umzugehen und haben daher keine Angst mehr vor uns.

  61. Nach der Wirtschaftskrise kommt es zum Neuaufbau in Deutschland.
    Wieder einmal werden die Türken und andere Migranten Deutschland aufbauen
    und wir landen in der Drei-Klassen-Gesellschaft.

    Bandarbeiter, Spargelstecher, Verkäufer und Paketfahrer sind Ali, Aische, Kunta Kinte und Achmett.
    Arzt, Ingenieur, Handwerksmeister und Banker sind Michael, Dieter, Thomas,
    Lehrer, Migrationsforscher, Sozialdingens und Rechtsextremismusexperte sind Lea-Sophie, Torben-Jonas und Malte-Marie.

  62. Jetzt bekommen die Pankower genau das was sie Jahrelang gewählt haben. Pankow linksversiffte SED Hochburg, am besten quartieren man die ganzen Neubürger im Majakowski Ring gegenüber von Egon Krenz ein. Dann sitzen die alten und neuen Genossen wenigstens in der ersten Reihe.

  63. Fairmann 30. April 2020 at 23:08

    Nach der Wirtschaftskrise kommt es zum Neuaufbau in Deutschland.
    […]

    —————–
    Und Merkel wird immer noch Kanzlerin sein.

  64. @Jens Eits 30. April 2020 at 23:06
    Die hatten niemals Angst vor uns.
    Hätten sie je Angst vor der „extremistischen Mitte der Deutschen“ gehabt, hätten sie die Asyleinwanderung schon längst beendet. (Wie in den 90iger Jahren. Da haben sie mit Zweidrittelmehrheit das Grundgesetz geändert und die Masseneinwanderung beendet.)
    Der brave und anständige Deutsche käme sofort voller Freude zum geliebten Mainstream zurück, wenn man nur ein klein wenig auf ihn einginge. Muss man aber nicht, weil er sch…unwichtig ist.

    Heute hatten sie niemals Angst vor uns. Die „Gefahr von Rechts“ ist wie Emmanuel Goldstein in dem Roman „1984“

  65. Bernhard 30. April 2020 at 22:47

    Die großen Firmen werden die Hände aufhalten,
    bezahlen muss es der „Kleine Mann“.
    Ich weiss ich kratze an einem heiklen Thema,
    ist diese, angebliche Menschlichkeit, den Preis wert?
    Ich will und kann diese Frage,nicht für andere beantworten,
    ich sage klar :
    Nein !
    Und ich sitze im gleichen Boot,ich gehöre der Risikogruppe an,
    und bin und war der Meinung,da steckt mehr dahinter.
    Weil, es geschieht gerade Weltweit,und ist alle nur das
    Vorgeplänkel,für viel gewaltigeres,tritt es ein,waschen sich
    die Politverbrecher,die Hände in Unschuld und zeigen mit ihren
    Fingern, auf die Viren,und letztendlich auf die Experten,denen man
    einfach zuviel geglaubt hat.
    „Wir wollten alle nur das Gute, und unterschätzten die Konsequenzen!“
    Bullshit, wieder und wieder,es gibt keine ahnungslosen Politiker,die
    werden von wahren Experten,Wissenschaftlern,Ökonomen,und Schlapphüten,gebrieft.

  66. @Das_Sanfte_Lamm 30. April 2020 at 23:02
    Und die „Rechten“ sieht man nur in der Glotze. Die schreien und brüllen dort meist etwas Unverständliches (auch wenn es meist linke Gegendemonstranten sind. Aber das weiß der brave Bürger ja nicht.)

  67. Die Zuwanderung und der Geburten-Djihad sorgen zwar dafür, dass in ein-zwei Generationen der Anteil der Nicht-Deutschen ca. 50% betragen wird,
    aber unser Bildungssystem und sonstige Seilschaften der Adligen und Reichen sorgen dafür,
    dass diese Menschen in Sklaven-ähnlichen Verhältnissen bei uns in ihren Ghettos leben wird.
    Unserer Bildungs-Medien-Politiker-Oberschicht in ihren Rotweingürtel-safe-Communities ist das doch egal.
    In deren Kreisen tauchen ein paar Vorzeige-Exemplare aus Film und Medien mal auf.
    Mit den Problemvierteln haben sie nie Kontakt auf ihren Messen, Konzerten, Ausstellungen und Preisverleihungen.

  68. @Blimpi 30. April 2020 at 23:20
    Jeder ist anders von dem Shutdown betroffen. Der eine massiv. Der andere gar nicht.
    Was aber schon gilt: Geht es den Leuten wirtschaftlich gut, sind sie zufrieden und wollen am „besten Land, das wir je hatten“, nichts ändern.
    Geht es ihnen wirtschaftlich schlechter, werden sie auch mit der Regierung unzufriedener.
    Es gab noch nie eine Revolution in einem wirtschaftlich erfolgreichen Land.

  69. Wo jeder bürgerliche Protest sinnlos wird, muss man tatsächlich über das Auswandern nachdenken. Alternativ hierzu bleibt nur die Erneuerung, bzw. deren Vorbereitung.

    Ein erster Schritt dahin kann es Sein, in ein geeignetes Bundesland umzuziehen. Und Bitte nicht Vergessen die Vermögenswerte und Unternehmen mit zu nehmen. Darin liegt kaum kein Risiko. Sicher lässt es sich auch organisieren Unternehmerisch und von Seiten der Facharbeiterschaft zu kooperieren. Bezieher von Transferleistungen, wie beispielsweise Rentner sind ohnehin örtlich unabhängig.

    Hier bietet sich Sachsen förmlich an. Ungefähr 4 Millionen Einwohner. Wähler: 2 188 486. Davon haben 613 585 die AfD gewählt.

    https://www.wahlen.sachsen.de/LW_19.php?_ptabs=%7B%22%23tab-stimmenverteilung%22%3A1%7D

    Da geht doch noch was, oder?

  70. Wie ein Vampir, der vom warmen Blut seiner Opfer lebt, lebt dieses System vom Fleiß, von der Einsatzbereitschaft und dem guten Willen seiner „Bevölkerung“.

    Wenn wir schon keinen Sanddornholzpfahl benutzen können, dann entziehen wir der Bonzokratie unseren Fleiß, unsere Einsatzbereitschaft und unseren guten Willen.

    Das wird etwas bewirken. Nur von Geschwätz und heißer Luft werden die Futtertröge nicht voll. Das allein, was die Systemschranzen „schaffen“ ist zum Verteilen zu wenig.

  71. @Fairmann 30. April 2020 at 23:24
    dass diese Menschen in Sklaven-ähnlichen Verhältnissen bei uns in ihren Ghettos leben wird.
    Sie meinen ernsthaft, dass die bei entsprechendem Bevölkerungsanteil brav und gefügig in ihren Vierteln bleiben und sich mit dem bescheiden, was ihnen die Ökos zugestehen?
    Dazu: Die Friedensreligion ist international sehr gut vernetzt. Es gibt genügend Aktivisten aus anderen Ländern. Und dank Öl ist auch genügend Geld da. Die werden sie auf jeden Fall gut organisieren. Spätestens bei den Wahlen ist das eine unüberwindliche Pressure Group.
    Da überschätzen sie die Intelligenz unserer Ökos aber kolossal.
    Haben Sie die schockierten Gesichter der lieben Ökos gesehen, die berichteten, wie sie im nichteuropäischen Ausland auf einmal als Weiße angegriffen wurden, weil die Leute dort der Meinung waren, die Weißen würden Corona einschleppen?
    Oder all die Geschichten von linken Europäern, die lange und gerne in islamischen Ländern lebten und diese liebten. Und dann auf einmal „hat sich die Gesellschaft dort geändert“. Damals konnten sie noch dort weggehen. Auch hier werden sie dann weggehen.
    Die Linken können mit uns fertig werden. Ab einer gewissen Größe schaffen die das mit den Gästen nicht mehr.

  72. Elijah 30. April 2020 at 19:41
    Öffentliche Gemeinderatssitzungen finden nicht mehr statt. Also kann man als Bürger nicht mehr öffentlich gegen Entscheidungen protestieren. Selbst wenn das Rathaus gnädig eine Veröffentlichung im Gemeindeblättle anbietet, findet eine Zensur natürlich (streiche nicht) statt.

    Xxxxxxxxxx

    Wenn diese doch stattfinden, werden geschulte, gebriefte, erfahrene…was auch immer… Befürworter unters Volk gemischt, die geflissentlich Zuversicht äussern und Freude über die Veränderung, ja pure Begeisterung.
    Da traut sich keiner mehr, Bedenken oder ganz krass, wie es völlig normal wäre, gar Ablehnung der Pläne zu äussern.
    Die kriminelle Verarschung des Deutschen Volkes seit vielen Jahrzehnten ist einfach nicht mehr auszuhalten!
    Wir haben auf allen Schaltplätzen ganz offenbar Feinde sitzen.

  73. „Sie meinen ernsthaft, dass die bei entsprechendem Bevölkerungsanteil brav und gefügig in ihren Vierteln bleiben und sich mit dem bescheiden, was ihnen die Ökos zugestehen?“

    Zwei Beispiele,
    Frankreich und Schweden,wer diese Szene,verfolgt,
    muss erahnen,was auf uns zukommt.
    Es muß und wird zu Aufständen kommen,weil sich diese Klientel,
    aufgrund fehlender Bildung,und Leistungsbereitschaft,
    und dem Zwang,nach dem Koran leben zu müssen,
    immer am unteren Ende der Leiter,bewegen wird.
    Nennt mir einen Jallerstaat,der es geschafft hat,und nicht durch die Petrodollars.
    Selbst die Türkei ist wirtschaftlich gescheitert,sie wird dahinsiechen,um in einer Diktatur,
    oder eines Bürgerkrieges,zu enden!

  74. @ blimpi

    Moslems ziehen jede Gesellschaft runter. Deswegen sind alle Moslemstaaten shitholes und/oder Diktaturen.
    Wer die Zukunft der islamisierten BRD sehen will, schaue dorthin.

  75. Talk-Shows im ÖR TV: Seit ca.8 Wochen wird nur noch über Corona geschwatzt. Ich habe mir stets die Gästelisten angesehen und nicht einmal war bisher jemand von der AfD eingeladen.
    Wie geht das in einer „Demokratie“?
    Die AfD wird einfach totgeschwiegen vom Zwangsstaatsfunk …..

  76. Blimpi 30. April 2020 at 23:46
    […]

    Zwei Beispiele,
    Frankreich und Schweden,wer diese Szene,verfolgt,
    muss erahnen,was auf uns zukommt.[…]

    Und was unternehmen die Schweden konkret dagegen?
    Richtig: Nichts.
    Schon alleine der Mord an Theresa Krantz hätte eigentlich genügen sollen, um zumindest vor dem Gerichtssaal mit ein paar Mistgabeln zu stehen.

    In Holland und Belgien das Gleiche – absolute kollektive Lethargie und Aphatie.
    Ach nein, Entschuldigung, in Belgien reagierte man adäquat und mit aller Härte;
    es wurde das in Belgien traditionell legere Waffenrecht drastisch verschärft – nachdem ein dort lebender Ausländer mit einem illegal erworbenen Gewehr an einer Bushaltestelle um sich schoss.
    (ich denke die Realsatire kann jeder selbst erkennen)

  77. Fairmann 30. April 2020 at 22:53

    Die deutsche Wehrmacht war überlegen und Hitler versuchte, Deutschlands Einfluss auf ganz Europa auszudehnen.
    ——————-
    Eben nicht! 1942/43 kippte das. Stalingrad. Weil H.G. nicht nachliefern konnte, die ME262 nicht vollständig entwickelt war, Wernher von Brauns erste Raketen in der Ostsee versanken (fahre mal nach Peenemünde, da wird Ihnen das erklärt) die Kapazitäten am Ende waren.

  78. Den drohenden Untergang in seinem Lauf, hält nur noch massivster Widerstand a la 89` auf..

  79. @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:07
    In Frankreich ist noch ganz witzig, dass der „kleine Mann“ (Macron genannt) gesagt hat, er wolle das „Land zurückerobern“.

  80. Bernhard 1. Mai 2020 at 00:24
    @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:07
    In Frankreich ist noch ganz witzig, dass der „kleine Mann“ (Macron genannt) gesagt hat, er wolle das „Land zurückerobern“.

    Schon Sarkozy wollte die Banlieus „kärchern“ – viel wurde von diesem Versprechen bekanntermaßen nicht in die Realität umgesetzt.

  81. Friedlicher Protest wird von oben mit juristischen Spitzfindigkeiten ausgehebelt und bringt gar nichts. Nur massive Obstruktion mit allem was dazugehört (…) und möglichst wiederholend wird von den MSM und der Obrigkeit wahrgenommen.
    Doch dazu gehört Mut, Führung und der feste Wille wirklich etwas verändern zu wollen. Aber 13% werden damit auch keine Chance haben.

  82. Bernhard 1. Mai 2020 at 00:24
    @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:07
    In Frankreich ist noch ganz witzig, dass der „kleine Mann“ (Macron genannt) gesagt hat, er wolle das „Land zurückerobern“.

    P.S.
    Frankreich hatte mit Le Pen DIE Chance zu einer Kehrtwende schlechthin gehabt – in einer Koalition mit den Visegrad-Staaten hätte sich vieles, wenn nicht sogar alles zum Besseren wenden können.
    Stattdessen gab man einem sogenannten „Europäer“ den Vorzug.

  83. lorbas 30. April 2020 at 19:29
    @ Die Neubauten sind alle in den 1990er Jahren entstanden. Ringsum alles Einfamilienhäuser, viele von den Grundstücken haben sich die SED Bonzen nach der Wende noch schnell unter den Nagel gerissen. Darunter etliche Hohe Tiere vom VEB Bergmann Borsig bevor der Betrieb an ABB und Alstorm verscherbelt wurde bzw. im zuge des Verkaufs des selbigen.
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen weil die Roten Socken genau das seit Jahrzehnten gewählt haben.

  84. @ Das_Sanfte_Lamm 00:07

    Sie meinen sicherlich Elin Krantz, die zuwanderungsfreudige junge Frau, die unter Steinen lag.

  85. „der „kleine Mann“ (Macron genannt) gesagt hat, er wolle das „Land zurückerobern“.“
    ***************
    Der „kleine Mann“ ist gefährlich und momentan mit einem Krieg gegen einen unsichtbaren Feind beschäftigt.

  86. Macrons Gegner heisst Merkel. Noch braucht er sie um den frz. schwulen Spacken ‚with the help of deutscher Steuerzahler‘ durchzufinanzieren.

  87. Es ist Quatsch, vor Asylheimen zu demonstrieren!

    Demonstriert vor den Schaltstellen der Macht, die diesen Asylirrsinn verantworten!

    Vor Rathäusern, Kreisverwaltungen, Ausländerämtern, Parteibüros, Landesregierungen, Ministerien und vor allem vor dem Bundeskanzleramt! Dort sitzen die Deutschland-Abschaffer!

  88. @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:39
    In Frankreich ist das Wahlsystem auch so super. Erst gibt es viele Kandidaten, die Präsident werden wollen. Im zweiten Wahlgang gibt es dann immer die „Republikanische Front“ gegen Le Pen.

  89. WENN „SCHUTZSUCHENDE“ FEHLEN BRICHT PANIK AUS

    Udo Ulfkotte schrieb dazu den Bestseller „Die Asylindustrie“. Und exakt darum geht’s.
    Bei einem Volumen von 70 Milliarden Euro jährlich kann sich doch eigentlich jeder ausrechnen, worum es wirklich geht.
    Man hat eine regelrechte Industrie aufgebaut mit Hunderttausenden von Jobs. Tausende Unternehmen – Wachdienste, Raumreiniger, Betreuungsdiensete, Schulen, Hersteller von Essenrationen, Baufirmen – hängen an Aufträgen aus der „Flüchtingsbranche“.

  90. rasmus 1. Mai 2020 at 00:41
    @ Das_Sanfte_Lamm 00:07

    Sie meinen sicherlich Elin Krantz, die zuwanderungsfreudige junge Frau, die unter Steinen lag.

    Exakt die.
    Sie war allerdings nicht die gleiche Person, die in diversen Bildern und Videos, in denen für den Multikulturismus getrommelt wurde, auftauchte, wie auf diversen Internet-Blogs behauptet.

  91. Der Blend-A-Med-Preis * 2020 geht heuer nach Österreich !

    „Der Frau gelang es, das Auto zu verlassen, doch ihr Angreifer ließ nicht locker.
    Der 22-Jährige soll ihr daraufhin die Kleidung vom Leib gerissen haben,
    entblößte sein Glied! Doch die Frau gab nicht auf,
    biss ihm in den Penis ** und ergriff die Flucht.“

    HAttps://www.wochenblick.at/mit-biss-in-den-penis-frau-entgeht-schaendung-durch-afghanen/

    * „Damit sie auch morgen kraftvoll zubeissen koennen.“
    ** HUALP !!!

  92. Bernhard 1. Mai 2020 at 01:05
    @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:39
    In Frankreich ist das Wahlsystem auch so super. Erst gibt es viele Kandidaten, die Präsident werden wollen. Im zweiten Wahlgang gibt es dann immer die „Republikanische Front“ gegen Le Pen.
    ______________________________________________________
    NICHTS IST FÜR ALLE ZEITEN IN STEIN GEMEISSELT
    Emanuelle Macrons Beliebtheit ist im freien Fall. Er könnte sogar noch unter Hollande (16 %) fallen.
    Nachdem die Franzosen in den vergangenen Wahlen Liberale, Sozialisten und abgehalfterte Bankster ausgeprobiert haben, und alle kläglich gescheitert sind, haben die Franzosen in den nächsten Wahlen nur noch zwei Optionen, die sie noch nicht ausprobiert haben:
    – Der Front National
    – Die Kommunisten

  93. @Kooler 1. Mai 2020 at 02:23
    Möglich ist alles. Aber Macron kam auch wie Phoenix aus der Asche. Und dann kommt bei der nächsten Wahl eben wieder ein neuer Hoffnungsträger um die Ecke.
    Wenn eine reale „Gefahr“ bestünde, dass Le Pen Präsidentin wird, würden ALLE aus dem Establishment – wirklich ALLE – den Teufel an die Wand malen: Die Wirtschaft stürzt ein, wenn sie gewinnt. Es gibt Bürgerkrieg im Land. …
    Salvini käme bei direkten Wahlen gegen wen auch immer auch nicht über 50 Prozent.

  94. Erdogans Fehler beschwören den türkischen Bankrott herauf

    Die Lira fällt seit Wochen, die Devisenreserven des Landes sind fast schon aufgezehrt. Das könnte sogar zu einem Staatsbankrott führen. Zwei Länder könnten zwar als Retter einspringen – doch sie würden das Grundproblem der Türkei nicht beheben.

    https://www.welt.de/finanzen/article207610767/Corona-Pandemie-stuerzt-die-Tuerkei-in-neue-Waehrungskrise.html

    Na, wer weiss schon jetzt, wie’s ausgehen wird?

  95. @ Ingolstadt_ 30. April 2020 at 23:54
    „Der Musel Attentäter wurde nach Zeitungsberichten ausgeschaltet“

    „tausend mal bebombt, tausend mal ist nichts passiert…
    und dann hats „klick“ gemacht“ .
    von einem 3cm langen leicht gebogenen metallenem hebel
    unter einem langen rohr von 7.62mm innendurchmesser.
    das war der ausschalter.

  96. @ Drohnenpilot 30. April 2020 at 20:05
    „Lufthansa mustert 100 Passagier-Jets aus …auf den Flugzeugfriedhof“

    das ist kein friedhof fuer funktional tote, sondern ein parkplatz.
    und wie autos, schiffe und haeuser, muessen auch und gerade flugzeuge
    nicht dem namen gehoeren, der aussen drauf steht.

    und die sehr junge, erstklassig gewartete flotte der lufthansa
    sind keine dc3 oder b52, die ausgeschlachtet oder guillotiniert werden.
    die werden dort fachgerecht eingemottet, regelmaessig gecheckt, ggf umgebaut
    und bei bedarf verkauft. ausserdem ist der wuestenparkplatz billiger als in HAM.
    und hat nicht so viel salz in der luft.

  97. Wobei doch inzwischen jeder Trottel wissen dürfte, daß gerade die Islamisten, also jene Invasoren, schon immer gemeinsame Sache mit den Nazis machte.
    Damals bei Adolf, genau so, wie eben heute !
    Da diese Umstände ebeen schon jedem Trottel bekannt sind, dürfte dies auch unseren Geheimdiensten wohl bekannt sein.. deshalb :
    An alle Damen und Herren unserer Deutschen GEHEIMDIENSTE, bitte unternehmen Sie endlich etwas, gegen diese Invasoren, besonders aber gegen diese Politiker(Nazis), welche diese Invasoren(Nazis) ungehemmt, grenzenlos einladen, und so dem neuen Antisemitismus Vorschub leisten, aber die Kritiker als Nazis diffamieren.
    Dazu gehört nun aktive Zusammenarbeit mit dem Staatsschutz,ohne falsche Scheu, auch gegen invasive Politiker(IM-Erika+Rot/Grün) vorzugehen.
    Ich erwarte in Kürze, die Vermeldung, sowie den Nachweis entsprechender Verhaftungen o.G…….. dürfte doch die Liste entsprechender Verfassungsfeindlicher begangener Verbrechen, besonders seit 2015, mehr als ausreichend, ja eher Ellenlang sein !

  98. Wenn ich das so täglich mitbekomme was sich heutzutage in dem einst schönen Deutschland so abspielt und was für widerliche Landesverräter wie zum Beispiel die verfluchten Grünen und die total nutzlose, dagegen aber hochgefährliche Regierung systematisch das Land versauen und islamisieren, bin ich jetzt doch heilfroh schon seit Jahrzehnten nicht mehr in Deutschland zu leben und wo ich wahrscheinlich schon wegen Kuffnuckenbeseitigung längst im Knast gelandet wäre.

  99. Wer weint, sich beklagt, jammert u. keine Luft mehr bekommt – der wird verabschiedet..
    Methodisch war Dutschke ein Meister : fundamentale Systemkritik der politischen Ideologie.
    Die totalitäre in Teilen faschistische Ideologie des Politischen Islam ist deckungsgleich mit der Ideologie des Nationalsozialismus : Dieses Gift muß auf Merkels Haut, ankleben, einbrennen, sie demaskieren :
    ideologische Agitation – brandmarken – Person indirekt angreifen…eine cdu – verseucht mit…
    Wer kann das ? die AfD meditiert…

  100. Wie wurde den gewählt,in der „gut situirten“ Einfamilienhaussiedlung in Pankow?
    Das Ergebnis der Europawahl 2019 in Pankow:

    12,3 % SPD
    10,2 % CDU
    31,3 % Bündnis 90/ Grüne
    15,3 % DIE LINKE
    09,5 % AfD
    03,5 % FDP
    17,8 % Übrige

  101. Waldorf und Statler
    1. Mai 2020 at 06:29
    @ PI Team,- zum evtl. thematisieren , Damit man sich das mal vor Augen hält

    OT,. . . Netzfund Video vom 30.4.2020

    neulich in Berlin/Neukölln, Polizei macht sich zur Lachnummer
    ======
    Wie hätte Kirk Shoemaker und Monica Smith der NYPD wohl in dieser Situation gehandelt?

  102. Ewald Harms
    1. Mai 2020 at 07:04
    Wie wurde den gewählt,in der „gut situirten“ Einfamilienhaussiedlung in Pankow?
    Das Ergebnis der Europawahl 2019 in Pankow:

    12,3 % SPD
    10,2 % CDU
    31,3 % Bündnis 90/ Grüne
    15,3 % DIE LINKE
    09,5 % AfD
    03,5 % FDP
    17,8 % Übrige
    ======
    Bestellt, geliefert. Punkt.
    Leider auch mit unseren Steuergeldern und nicht nur deren.

    Apropos Steuergeld (simpel gerechnet):
    46.000.000 der Bürger zahlen Steuern.(vor der Krise).Rund 50.000.000.000 lassen wir uns die „Geflüchteten/Jahr kosten.
    Holla: das sind über 1.000 EUR/Kopf/Jahr/Steuerzahler; OHNE Einbeziehung, daß Geringverdiener weitaus weniger zahlen. Besserverdienende Zahlen also mehr.

    …oder…50 Mrd. auf aktuell 21.000.000 Rentner….das wären ca. 200 EUR/Monat/Kopf mehr…Altersarmut gäbe es nicht mehr in einem soooo starken Ausmaß

    50 Mrd. für Brückensanierung, Schulen, Rücklagen…
    …und das nur/Jahr…Wahnsinn

  103. Dabei fragt man sich als kritischer Beobachter nur noch eines: wo bitte ist da noch der Unterschied zu einer Diktatur?
    …..

    Sehr richtig. Einen Unterschied zu den uns bekannten Diktaturen wie Ceau?escu, Mao, Hitler, Stalin usw. gibt es allerdings. Selbst da bekam die angestammte arbeitende Bevölkerung ein Mindestmaß an Respekt entgegengebracht. Unsere arbeitende Bevölkerung jedoch wird als absoluter Abschaum von unseren regierenden betrachtet-gut genug die notwendigen Steuern zu erarbeiten.
    Ansonsten werden wir überall behandelt wie das 5. Rad am Wagen, um nicht zu sagen wie der letzte Dreck-man sehe sich nur die Wohnungsnot in den Ballungsräumen an, wo junge Familien keinen Wohnraum mehr bekommen zu vernünftigen Mieten. Oder jetzt die medizinische Versorgung in der „Krise“: keine Schutzausrüstung, man muß sich die Masken zu horrenden Preisen selbst besorgen (!!!!!!!), Desinfektionsmittel sind immer noch schwer zu bekommen, wenn dann zu horrenden Preien !!
    Nein, was ich sagen will: wir Arbeits-und Stimmvieh sind für „die da oben“ der letzte Dreck und so werden wir auch behandelt—–als Hohn dieses Wahnsinns bekommen die Henker des deutschen Volkes auch noch Zustimmung—–was sind wir nur für ein Bücklings-Masochistenvolk von Irren und Wahnsinnigen-
    mir fehlen einfach die Worte.–.-.–.

  104. Einen Unterschied zu den uns bekannten Diktaturen wie Ceau?escu, Mao, Hitler, Stalin…
    ………………………
    Die Gulags heißen in Deutschland;Psychiatrien.

  105. Demonstrationen haben keine Wirkung. Natürlich nicht. Die Politdarsteller, zusammen mit den Zentralverbänden jeglicher Couleur und aller Religionen, Christen haben keine, arbeiten zusammen, aber nicht auf legale Weise. Sie alle, einschl. der Bundesregierung, der deutschen Justiz und NGO´s, arbeiten gegen die Deutschen. Sie brechen Gesetze, sie umgehen Gesetze, und was TUT der Michel? Meckern, protestieren. Er demonstriert damit seine Hilflosigkeit, während die anderen sich vor Lachen auf dem Boden wälzen.

  106. eslebtnoch 1. Mai 2020 at 05:16
    Wie war das nochmal !

    Angela Merkäl, Ähhh, Fresse mach Shischa auf !

    Also schön weiter schaffen Ihr Köter.

    Ich hege auch große Bewunderung und hohen Respekt vor den deutzen Helden der Arbeit und Märtyrern des Großen Werkes, die sich für die Futtertrogfüllung der Bonzen und die Bereicherung der Zukunft ihrer Kinder kaputtarbeiten.

    Solche Idioten findet man sonst nirgends auf der Welt.

    Selbst war ich leider auch jahrzehntelang so dumm. Ein Arbeits- und Zahltrottel, wie er im Buche stand. Aber irgendwann war die Lumperei zu groß und zu deutlich. Da habe ich mir gesagt: Für diesen Sauladen mache ich mich nicht länger zum Deppen und habe mich in den vorgezogenen Ruhestand geflüchtet.

    Über fortwährende Krankheit, Reha, 2 Jahre Alg-1 und GdB 50 ging das. Jetzt bin ich wieder fit und glücklich und genieße es, nicht länger Ausbeutungsopfer und Sklave zu sein.

  107. Ewald Harms 1. Mai 2020 at 07:37
    Einen Unterschied zu den uns bekannten Diktaturen wie Ceau?escu, Mao, Hitler, Stalin…
    ………………………
    Die Gulags heißen in Deutschland;Psychiatrien.
    —————————————————–

    …oder auch einfach „Arbeitsplätze“.

    Die Leute sollten sich freuen, daß bald viele wegbrechen und daß es millionenfache Chancen gibt, sich clever abzuseilen.

    Wer aber so dumm ist und in der „Krise“ doppelt so hart ranklotzt macht sich damit nur kaputt, finanziert die Staatsschulden klügerer Länder, die Futtertröge der Bonzen und die Luxusträume von Leuten, die leistungslos gut und gerne leben wollen.

    Es ist besser entspannter und gesünder in einem Deutzelan zu leben, daß nicht „Export-„, bzw. Verschenk-Weltmeister und Weihnachtsmann für alle ist, als sich für nichts zu Tode zu schinden.

    Auf das Gejammer der Geschäftemacher und Systemprofiteure gebe ich gar nichts. Von mir aus kann die deutze Wirtschaft um 50 Prozent einbrechen. Dann ist weniger Geld zum Verschenken und Verprassen da und die Arbeitsschafe denken vielleicht auch einmal nach und fordern vielleicht auch einmal Hilfe und Wohltaten für sich.

  108. OT

    Bei sowas kriege ich wieder die Hasskappe. Wie muß eine Frau sich fühlen ggü. empathielosen Bestien?

    Ach… einer der Täter muß ggü. der Öffentlichkeit geschützt werden, weil er erst zum schweren Verbrechen 18 war…

    Panik, Todesangst, erniedrigt und demütigend…
    Furchtbar!

    GRUPPEN-VERGEWALTIGUNG IM PARK
    Hobby-Kicker sollen widerliche Tat gefilmt haben
    Die vier Angeklagten am Mittwoch vor Gericht: Sie sollen eine Frau (22) in einem Düsseldorfer Park gemeinsam vergewaltigt haben
    Die vier Angeklagten am Mittwoch vor Gericht: Sie sollen eine Frau (22) in einem Düsseldorfer Park gemeinsam vergewaltigt haben

    29.04.2020 – 12:08 Uhr
    Düsseldorf – Sie verstecken sich hinter ihren Pullis und Jacken: Diese vier Männer (Anm.: link öffnen) sollen eine Frau (22) im Düsseldorfer Volksgarten vergewaltigt haben. Am Mittwoch startete ihr Prozess in Düsseldorf.

    In dieser Unterführung (Anm : link öffnen) sprachen die Männer ihr späteres Opfer an

    Die Hobby-Kicker kamen vom Training, als sie am 12. November 2019 gegen 21 Uhr in der Nähe des S-Bahnhofs Volksgarten die Frau ansprachen. Laut Anklage führten sie sie in den Volksgarten. Dort sollen drei von ihnen über die Frau hergefallen sein und sie vergewaltigt haben. Der vierte Angeklagte (22) filmte alles!

    https://m.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/gruppen-vergewaltigung-hobby-kicker-sollen-widerliche-tat-gefilmt-haben-70341590,view=amp.bildMobile.html

  109. Bernhard 30. April 2020 at 23:33

    „…..Die Linken können mit uns fertig werden. Ab einer gewissen Größe schaffen die das mit den Gästen nicht mehr.“

    Genau diese Situation ist doch schon längst erreicht.
    Denken Sie doch mal an diese Klimaspinner die Einheimische in ihren SUV‘s am Weiterfahren gehindert haben. Die linken Deppen wissen ganz genau dass sie gewaltig die Fresse poliert bekommen wenn sie die gleiche Nummer bei Ali und Achmet abziehen würden.
    Diese linken Nervensägen fühlen sich nur bei Oma Gertrud und Opa Heinz stark denn von denen kommt kein Widerstand. Bei den älteren Mitbürgern können sie sich austobern.
    Haben Sie einen einzigen von diesen linken Heuchlern gesehen der gegen das Schächten von Tieren protestiert hätte? Und warum nicht? Weil die genau wissen das die Araberclans mit denen kurzen Prozess machen würden wenn sie denen auf den Sack gehen.

  110. Demokratie ist IMMER die Diktatur der 51%, sofern nicht nach schweizer Muster JEDES Gesetz einer Volksabstimmung unterworfen werden muss. Das verhindert, daß sich die Abgeordneten zum Schaden des Volkes verbünden.
    Die Unterkünfte für die fremden Invasoren in „einer gut situierten Einfamilienhaus-Siedlung“ macht besonders Spaß, denn dort wohnen vor Allem die Anhänger des Merkelismus/Buntismus oder die grünen Bobos. Die wünschen sich das ja ohnedies andauernd, nun bekommen sie es wie bestellt.
    Da all die beschriebenen Maßnahmen dem Volk seit JAHRZEHNTEN vorgesetzt werden und bei JEDER WAHL das System bestätigt wird, gefällt das rund 90% der Wähler ja offenbar.
    Sonst hätte ja die AfD die absolute Mehrheit, oder?

  111. Ewald Harms 1. Mai 2020 at 07:04

    Wie wurde den gewählt,in der „gut situirten“ Einfamilienhaussiedlung in Pankow?
    Das Ergebnis der Europawahl 2019 in Pankow:

    12,3 % SPD
    10,2 % CDU
    31,3 % Bündnis 90/ Grüne
    15,3 % DIE LINKE
    09,5 % AfD
    03,5 % FDP
    17,8 % Übrige

    Mein Mitgefühl bezieht sich ausschließlich auf 9,5 % AfD Wähler.
    Alle anderen bekommen geliefert was sie bestellt haben.
    Immer schön rein mit dem Pack in die Wohlstandsoasen der Willkommensklatscher. Die freuen sich wie Bolle auf die Kulturbereicherung.

  112. Vernunft13 1. Mai 2020 at 07:21

    Ewald Harms
    1. Mai 2020 at 07:04
    Wie wurde den gewählt,in der „gut situirten“ Einfamilienhaussiedlung in Pankow?
    Das Ergebnis der Europawahl 2019 in Pankow:

    12,3 % SPD
    10,2 % CDU
    31,3 % Bündnis 90/ Grüne
    15,3 % DIE LINKE
    09,5 % AfD
    03,5 % FDP
    17,8 % Übrige
    ======
    Bestellt, geliefert. Punkt.
    Leider auch mit unseren Steuergeldern und nicht nur deren.

    Apropos Steuergeld (simpel gerechnet):
    46.000.000 der Bürger zahlen Steuern.(vor der Krise).Rund 50.000.000.000 lassen wir uns die „Geflüchteten/Jahr kosten.
    Holla: das sind über 1.000 EUR/Kopf/Jahr/Steuerzahler; OHNE Einbeziehung, daß Geringverdiener weitaus weniger zahlen. Besserverdienende Zahlen also mehr.

    …oder…50 Mrd. auf aktuell 21.000.000 Rentner….das wären ca. 200 EUR/Monat/Kopf mehr…Altersarmut gäbe es nicht mehr in einem soooo starken Ausmaß

    50 Mrd. für Brückensanierung, Schulen, Rücklagen…
    …und das nur/Jahr…Wahnsinn
    ——————————————————————–
    Das ist eine sehr gute Überlegung. Was könnte man stattdessen mit diesem Unsummen an Steuergelder nützliches machen.
    Aber darum geht es der Bundesregierung nicht. Zitat Josef Fischer:
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird.

    Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden

    – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

  113. @ Vernunft13 1. Mai 2020 at 08:09
    Wir dürfen gespannt sein, was uns am 4. Juni ein linker Richter wieder vorschwurbeln wird. Von Verbotsirrtum über Haftunverträglichkeit, Augenblicksversagen bis zur steroidbedingten Enthemmung ist sicher alles dabei. Außerdem ist ja da noch die Meinung von linken Psychologen im Dienst der Justiz, wie dieser Christian Lüdke „Sie wird dann später ein anderes Leben führen, als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hat, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“
    Kurzum, es wird ein paar ermahnende Worte vom linken Richter geben, ein paar Sozialstunden und keinen Tag Gefängnis. Wetten werden angenommen…

  114. Johannisbeersorbet 1. Mai 2020 at 08:01

    Ewald Harms 1. Mai 2020 at 07:37
    Einen Unterschied zu den uns bekannten Diktaturen wie Ceau?escu, Mao, Hitler, Stalin…
    ………………………
    Die Gulags heißen in Deutschland;Psychiatrien.
    —————————————————–

    …oder auch einfach „Arbeitsplätze“.

    Die Leute sollten sich freuen, daß bald viele wegbrechen und daß es millionenfache Chancen gibt, sich clever abzuseilen.

    Wer aber so dumm ist und in der „Krise“ doppelt so hart ranklotzt macht sich damit nur kaputt, finanziert die Staatsschulden klügerer Länder, die Futtertröge der Bonzen und die Luxusträume von Leuten, die leistungslos gut und gerne leben wollen.

    Es ist besser entspannter und gesünder in einem Deutzelan zu leben, daß nicht „Export-„, bzw. Verschenk-Weltmeister und Weihnachtsmann für alle ist, als sich für nichts zu Tode zu schinden.

    Auf das Gejammer der Geschäftemacher und Systemprofiteure gebe ich gar nichts. Von mir aus kann die deutze Wirtschaft um 50 Prozent einbrechen. Dann ist weniger Geld zum Verschenken und Verprassen da und die Arbeitsschafe denken vielleicht auch einmal nach und fordern vielleicht auch einmal Hilfe und Wohltaten für sich.

    100 % Zustimmung!

  115. Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:29

    Bernhard 1. Mai 2020 at 00:24
    @Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2020 at 00:07
    In Frankreich ist noch ganz witzig, dass der „kleine Mann“ (Macron genannt) gesagt hat, er wolle das „Land zurückerobern“.

    Schon Sarkozy wollte die Banlieus „kärchern“ – viel wurde von diesem Versprechen bekanntermaßen nicht in die Realität umgesetzt.
    —————–
    Wie sollte das auch funktionieren? Die Banlieus und halb Paris schlagen bereits alles kurz und klein, wenn einer der „Ihren“ „Opfer von Polizeigewalt“ wird. Frankreich und die BRD werden daher so lange Schutzgeld an die Merkel-Orks zahlen, bis a) die Orks den Staat übernehmen oder b) das Geld alle ist. Dann folgt a) .

  116. Dexit
    -man sehe sich nur die Wohnungsnot in den Ballungsräumen an, wo junge Familien keinen Wohnraum mehr bekommen zu vernünftigen Mieten. “
    ****************
    Das mit dem Wohnraum könnte tatsächlich eines Tages das Faß zum Überlaufen bringen.

  117. cleaner 30. April 2020 at 22:22
    POLIZIST WIRD ANGESPUCKT UND GESCHLAGEN IN BERLIN NEUKÖLLN ( 30.04.2020)

    im Video wieder auffällt, dass in solchen Situationen weibliche Polizistinnen meistens überfordert sind und wenn es hart auf hart kommt eher hinderlich als hilfreich zu den männlichen Kollegen sind

  118. Johannisbeersorbet 30. April 2020 at 22:46

    Die Menschen sollten in ständiger Angst und Abgehetztheit gehalten werden, bis sie verbraucht und kaputt sind und dann „sozialverträglich“ frühableben.

    Die Früchte ihrer Arbeit sollten ihnen und ihren Kinder gestohlen und an andere verteilt werden. …
    __________________________

    Genau so ist es. Morgens Kaffee, um „rein“ zu kommen, abends mit Bier und Wein wieder raus. Dazwischen Termine, mails, hier ein Geschäft, da ein Auftrag, und es ist nie genug und nie gut genug. Die Frauen, die mitstrampeln, sind solche Nerventrafos für ihre Kinder, daß die gestört werden müssen (ADHS u.ä.). Wer nicht mitkommt, kann noch nachdopen bis er zusammenbricht.

    Aber es gibt auch genug smarte Typen und vermehrt Typinnen, die genau das wollen. Die sich mit Studienabschlüssen und Qualifikationen oder über Patronage oder über die Beischlafschiene auf kürzestem Weg nach oben auf zu den Einpeitschern schwingen. Und wer durch das System durch ist, kann richtig absahnen. Die anderen arbeiten, bei denen läuft die Sahne auf, und je mehr sich sammelt, desto mehr kommt dazu.

  119. Vernunft13 1. Mai 2020 at 08:09

    GRUPPEN-VERGEWALTIGUNG IM PARK
    ________________________

    Gut, daß so etwas wenigstens hier noch eingestellt wird. Das meiste erfährt man nicht mehr, interessiert auch keinen, man stumpft ab. Abartig so was, die junge Frau wird sich ein Leben lang nicht mehr erholen. Und das, unter dem Artikel mit den neuen Häusern, nur noch abartig.

  120. Penner 30. April 2020 at 21:11

    Das ich nicht lache, die Bürger/Anwohner stehen diesem Wahnsinn wehrlos gegenüber. Nein , so lange es noch freie Wahlen gibt , ist man eben nicht machtlos . Doch diese Guthirnis wählen genau das und sind dann erstaunt, dass das durchgesetzt wird , was Sie vorher gewählt haben . Ich nenne das Schizophren und wünschen diesen Idioten noch mehr davon . “

    Richtig! Mit seinem Wahlverhalten könnte der Michel solche undemokratischen Zustände ändern. Aber
    der hofft lieber auf Hilfe von ganz oben.

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“
    Albert Einstein

  121. charles simmonds 1. Mai 2020 at 10:07

    Hab ich auch gedacht. Die kleine Kollegin ist völlig hilf- und nutzlos in dieser Situation. Zwei kräftige Polizisten hätten dieser Moslemtype die Hammelbeine langgezogen. So war es ein quälendes Hin und her.

  122. francomacorisano 1. Mai 2020 at 00:56

    Es ist Quatsch, vor Asylheimen zu demonstrieren!

    Demonstriert vor den Schaltstellen der Macht, die diesen Asylirrsinn verantworten!

    Vor Rathäusern, Kreisverwaltungen, Ausländerämtern, Parteibüros, Landesregierungen, Ministerien und vor allem vor dem Bundeskanzleramt! Dort sitzen die Deutschland-Abschaffer!

    —————————————

    Wenn Du es einmal miterlebt hast, weißt Du, daß es vor dem Kanzleramt völlig unsinnig ist. Du hast es offensichtlich noch nie miterlebt, wenn Du sowas schreibst. Vor Ministerien ist es genau so unsinnig, dort ist meist gar keiner anwesend, während draußen die Demonstranten langlaufen, ebenfalls mehrfach miterlebt. Der einzige sinnvolle Adresse ist noch der private Wohn- und Rückzugsort des Bürgermeisters. Ansonsten geht nur Arbeitsverweigerung. Das ist alles.

  123. @Haremhab
    „Wahlen werden manipuliert. Sieht man oft, wie das Ergebnis angepaßt wird. Nur so stimmt dann das Ergebnis für Altparteien.“

    Ich habe noch keine Wahl in Deutschland erlebt, die manipuliert wurde. Ist auch äußerst schwierig, da bei der Auszählung jeder teilnehmen. Wie soll da manipuliert werden?

    @Cosmopolit3
    „Die dunkelhäutigeren Verkehrtsteilnehmer mit ihren PS-starken Boliden wagt man erst gar nicht anzuhalten, denn da könnten unsere ‚Helden in Uniform‘ ganz schnell mal eine aufs Maul bekommen.“

    Das kann ich so nicht bestätigen. Auch vor denen macht die Staatsgewalt keinen Halt. Deren Fahrzeuge werden auch schnell mal komplett einkassiert, wenn sie zu laut sind oder nicht den Vorschriften entsprechen.

    @Johannisbeersorbet
    „Dann muß man von Loyalität auf Sabotage, von Mitlaufen auf Verweigerung, von Arbeiten und Zahlen auf Leistungszurückhaltung und Kassieren umschalten.“

    Sie sind nicht besser als Asylbetrüger!

    „Auf das Gejammer der Geschäftemacher und Systemprofiteure gebe ich gar nichts. Von mir aus kann die deutze Wirtschaft um 50 Prozent einbrechen. Dann ist weniger Geld zum Verschenken und Verprassen da […]“

    Das einzig Gute daran ist, dass dann auch die Renten im kommenden Jahr sinken und Menschen wie Sie, weniger Geld erhalten.

    @Fairmann
    Sie vergleichen Angela Merkel mit Adolf Hitler?

  124. Friedolin 1. Mai 2020 at 10:27

    Bild lesen ! Stand gestern als großer Artikel in der Bild !

    Die 4 Kuffmucken hatten sich anscheinend beim Training nicht genug verausgabt. Komisch, daß dies in Düsseldorf um die frühe Nachtzeit neben der S-Bahn nicht andere Passanten mitbekommen haben.

  125. Sie fühlen sich unantastbar, die Herren und Damen der Nomenklatura. Weil wir mit zivilisierten Methoden gerechnet haben, weil wir den ehrlichen Weg beschreiten. Noch an Rechtsstaatlichkeit und Demokratie geglaubt haben. Ich schreibe von der Vergangenheit?

    Die Arroganz der vermeintlich Mächtigen. Zornbürger vergessen nicht, es gibt kein Vergeben und Verzeihen für den neuen Bolschewismus. Der Bogen ist überspannt – führt direkt in den Widerstand!

  126. AufrechterWutbuerger 1. Mai 2020 at 12:07

    Bitte lesen: Ich schrieb, „Das meiste erfährt man nicht mehr…“, und da ich selber die Bild nicht lese, bin ich froh, wenn das jemand hier einstellt, inklusive link.

  127. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 11:35

    Eine Studie in Auftrag des U.S.-Verteidigungsministeriums von 2015 fand, dass die Leistung von „gemischten“ Einheiten von Marinesoldaten (ein Frauenanteil bei 25%) deutlich schlechter als die Leistung von Kampfverbänden die ausschliesslich aus Männern bestanden

    Und wem überrascht das, dass weil die Studie zum „falschen“ Ergebnis gekommen ist, wurde sie Ad acta gelegt

    https://www.npr.org/sections/thetwo-way/2015/09/10/439190586/marine-corps-study-finds-all-male-combat-units-faster-than-mixed-units?t=1588336148933

  128. Faktenchecker 1. Mai 2020 at 12:0

    @Johannisbeersorbet
    „Dann muß man von Loyalität auf Sabotage, von Mitlaufen auf Verweigerung, von Arbeiten und Zahlen auf Leistungszurückhaltung und Kassieren umschalten.“

    Sie sind nicht besser als Asylbetrüger!

    „Auf das Gejammer der Geschäftemacher und Systemprofiteure gebe ich gar nichts. Von mir aus kann die deutze Wirtschaft um 50 Prozent einbrechen. Dann ist weniger Geld zum Verschenken und Verprassen da […]“

    Das einzig Gute daran ist, dass dann auch die Renten im kommenden Jahr sinken und Menschen wie Sie, weniger Geld erhalten.

    Ich bin das was man früher „begütert“ nannte, habe ein großes schuldenfreies Haus mit weitläufigem parkähnlich angelegten Garten, alleine drei Autos darunter ein luxuriöses Sportcabrio und einen Mercedes-Oldtimer.

    Dank harter Arbeit, guten Wirtschaftens und Fleißes verfüge ich über ausreichend Mittel um nicht alleine auf die Rente dieses Systems angewiesen zu sein.

    Aber auf überhaupt gar keinen Fall will ich länger für diesen Staat arbeiten. Die Ruhestandsbezüge und die damit verbundene günstige Krankenversicherung stehen mir zu und ich kassyre die mit Stolz und ohne jede falsche Scham.

    Wenn das System im nächsten Jahr die Rentner noch knapper hält und noch mehr betrügt, dann werden sicher einige mehr wach und werden nicht länger Betrugsparteien wählen.

    So dumm kann doch der dümmste Schafsmichel nicht sein, daß er nicht erkennt wie gut die Regierungen in ganz Westeuropa ihre Alten versorgen und wie kurz er gehalten wird.

    Das Märchen vom reichen Land, mit den guten Renten und der hohen Lebenserwartung glauben doch nur noch die Dummdeutschen. Nur die wollen sich noch für so ein System zu Tode schinden. Animal Farm und „Boxer“ lassen grüßen.

    Die klugen Deutschen sorgen vor, arbeiten gegen den Betrug und gehen so früh wie nur möglich raus aus dem Hamsterrad. Sollen die Fachkräfte und die Linken für die Futtertrogfüllung und die Gewinne der Wirtschaft rackern – moi je ne veux pas plus.

  129. dennoch gilt: zum verarschen gehören zwei—seit jahren, bricht f…e merkel gesetze, die verfassung, verarscht die bevölkerung–und was passiert? die umfragewerte steigen un 12 %. was soll man mit so einem Volk tuen?

  130. ja stimmt, jegliche Kritik am faschistoiden islam und dem Import islamischer Massen nach D wird im Keim mit der Nazikeule nieder geknüppelt – schon seit Jahren. Die Islamiserung läuft volle Pulle. Der Muezzin krächzt bald überall seine Eroberungs – und Hassbotschaft ins Land. Thorben, Ole und Katrin Doppelnamen-Arschloch und co finden das bunt und vielfältig. Dabei sind die Zustände in der islamischen Welt alles andere als bunt und vielfältig, sondern dumpf, engstirnig, unterdrückerisch, gewalttätig, fanatisiert und faschistoid.
    Dennoch werden die islamischen Eindringlinge gegenüber den Einheimischen Bedürftigen sehr bald massiv bevorteilt werden. Wenn die Staatskassen leer sind, werden sich die Restdeutschen damit abfinden weniger zu bekommen, nicht aber die Eindringlinge. Schließlich sind sie zu aller erst wegen der lebenslangen Dauerrente hierher gekommen. Da darf der ungläubige Deutsche es doch nicht wagen, diesen Allah-Lohn fürs Auswandern zu kürzen. Das alles gibt massiv Probleme bis hin zu Aufständen und Bürgerkriegen.

  131. Friedolin 1. Mai 2020 at 10:19
    Johannisbeersorbet 30. April 2020 at 22:46

    Die Menschen sollten in ständiger Angst und Abgehetztheit gehalten werden, bis sie verbraucht und kaputt sind und dann „sozialverträglich“ frühableben.

    Die Früchte ihrer Arbeit sollten ihnen und ihren Kinder gestohlen und an andere verteilt werden. …
    __________________________

    Genau so ist es. Morgens Kaffee, um „rein“ zu kommen, abends mit Bier und Wein wieder raus. Dazwischen Termine, mails, hier ein Geschäft, da ein Auftrag, und es ist nie genug und nie gut genug. Die Frauen, die mitstrampeln, sind solche Nerventrafos für ihre Kinder, daß die gestört werden müssen (ADHS u.ä.). Wer nicht mitkommt, kann noch nachdopen bis er zusammenbricht.

    Aber es gibt auch genug smarte Typen und vermehrt Typinnen, die genau das wollen. Die sich mit Studienabschlüssen und Qualifikationen oder über Patronage oder über die Beischlafschiene auf kürzestem Weg nach oben auf zu den Einpeitschern schwingen. Und wer durch das System durch ist, kann richtig absahnen. Die anderen arbeiten, bei denen läuft die Sahne auf, und je mehr sich sammelt, desto mehr kommt dazu.

    Genau so sieht es aus. Es gibt Leute, die ohne Können und Fleiß gut von diesem System leben und es gibt Menschen, die trotz Kompetenz, Einsatz und gutem Willen gnadenlos von diesem System verheizt werden und die nie auf einen grünen Zweig kommen.

    Sie werden bis zum Tod ausgebeutet und benutzt, weil sie – noch – nicht „clever“ genug und zu anständig sind.

    Daher ist es so eminent wichtig, daß die Anständigen sich nicht länger ausbeuten lassen. Daher ist es so dringend nötig, daß die wirklich Guten sich verweigern und sagen: „Liebe Gutmenschen, liebe Systemprofiteure – macht euch euren Dreck alleeene und schindet euch selbst kaputt – wir wollen nicht länger!

    Dieses parasitäre Vampirsystem kann nur solange bestehen, solange es genug Opfer gibt, die sich widerstandslos aussaugen lassen.

  132. Nachtrag:

    Man sieht ja an den Problemen der „Ernteschlacht“ daß Gewinne nur noch möglich sind, wenn Kanonenfutter aus dem Ausland eingeflogen wird.

    Auf die Gesamtwirtschaft bezogen eröffnen sich interessante Perspektiven, wenn Niedriglöhner sich verweigern und Leute, die in Steuerklasse I abgekocht werden hinwerfen.

    Die Soz-Päds, die Laberfach-Doktoren und die ganzen Systemschranzen können die Freßnäpfe nicht füllen. Die stehen übel da, wenn der derzeit noch willige Unterbau der „Arbeitsdödel“ sagt.

    Nein Danke – wir wollen nicht mehr…

  133. @vlad 1. Mai 2020 at 08:45
    Demokratie ist IMMER die Diktatur der 51%,
    In der Theorie. Früher hätte ich dem vermutlich auch zugestimmt.
    Aber heute erkenne ich den Wert von Propaganda und wie einfach der Durchschnittsdöddel damit zu beeinflussen ist.
    Wenn sie sehen, wie eine linke Minderheit (und es war immer eine Minderheit) der Mehrheit in der BRD spätestens seit den 1970igern ihren Willen aufgezwungen hat. Und die Mehrheit schluckt es. Und nächstes Jahr wird sie das nächste schlucken. Wie der Frosch, den man langsam zu Tode kocht.

  134. Johannisbeersorbet 1. Mai 2020 at 15:00

    … Es gibt Leute, die ohne Können und Fleiß gut von diesem System leben und es gibt Menschen, die trotz Kompetenz, Einsatz und gutem Willen gnadenlos von diesem System verheizt werden und die nie auf einen grünen Zweig kommen. …
    _________________________

    Das ist sogar der Normalfall. Weil die, die sich um die Sache an sich kümmern, gar nicht daran denken, daß sie von den anderen benutzt werden. Wenn man tut und tüftelt, hat man auch gar keine Zeit dazu. Die anderen kümmern sich schon früh um Management, Finanzen, Jura, etc. und noch bevor die Arbeiter aufwachen, ist die Falle zugeschnappt. Ich habe mich auch weitestgehend verabschiedet. Sollen andere die neue Neger-Welt am Laufen halten, das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft.

  135. P.S.: Gut zu beobachten in großen Firmen ist, wie junge, aufstrebende Damen ihre Erotik einsetzen, um die höheren, älteren Herren zu lähmen. Die, entzückt von einer völlig hoffnungslosen Beischlaferwartung, die sie zuhause nicht mehr haben, verkennen die Situation selbst dann, wenn die Buhlerinnen offensichtlich mehr am gleichen Geschlecht interessiert sind. Wirklich ein Land, in dem man gut und gerne arbeitet!

  136. @Faktenchecker 1. Mai 2020 at 12:06
    „Ich habe noch keine Wahl in Deutschland erlebt, die manipuliert wurde. Ist auch äußerst schwierig, da bei der Auszählung jeder teilnehmen. Wie soll da manipuliert werden?“
    —————————————————

    Dass Sie das persönlich nicht erlebt haben wollen, das kann schon sein.
    Trotzdem gibt es leider auch in Merkels Deutschland Wahlbetrug. Dazu müssen Sie bloß „Wahlfälschung/betrug Deutschland“ in eine Suchmaschine Ihrer Wahl eingeben. Ich könnte Ihnen Beispiele nennen, denn ich sammle so manches, jedoch:
    Sie sind hier doch bloß der Quoten-Genosse, da müssen Sie schon selber ran und arbeiten. Falls Sie ab und an mit etwas größeren Fischen zu tun haben, ja, wir wollen ein neues 1989. Und wir kriegen es, mit viel Geduld, und die Merkel-Nomenklatura bestimmt ihre Fallhöhe selbst.
    Viel Spaß weiterhin mit Ihrer GEZ-Soros-Propaganda; den Becher leeren bis zur bitteren Neige.

  137. Friedolin 1. Mai 2020 at 16:39

    … Ich habe mich auch weitestgehend verabschiedet. Sollen andere die neue Neger-Welt am Laufen halten, das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft.

    Eine sehr vernünftige Einstellung. Es ist absoluter Wahnsinn sich fürs „gut-und-gerne“-Leben anderer kaputtzuarbeiten.

    Sollen die Linken die Knochen hinhalten und den Sauladen finanzieren.

    Die letzten guten Jahre möchte ich noch stressfrei genießen und nicht so lange den Deppen machen, bis ich alt, krank, grau und kaputt bin.

Comments are closed.