Seit zwei Wochen herrscht in Deutschland ein Ausnahmezustand. Und zumindest bis nach Ostern wird sich daran nichts ändern. Sind wir auf dem Weg in eine Diktatur unter dem Deckmantel des Seuchenschutzes? Das ist eine der Fragen, die das Format „Die Woche COMPACT“ in dieser Ausgabe beantwortet. Die Themen im Einzelnen: Befehle und Strafen – Wie Grundrechte eingeschränkt werden / Lügen und Profite – Wer verdient an der Pandemie? / Asyl und Quarantäne – Was plant Rot-Rot-Grün in Berlin?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

30 KOMMENTARE

  1. Sind wir auf dem Weg in eine Diktatur unter dem Deckmantel des Seuchenschutzes?

    Sieht so aus.
    Und gleichzeitig wird der sogenannte Sechenschutz so betrieben, dass er der Seuchenausbreitung noch Vorschub leistet.
    Sonst gäbe es längst eine Mundschutzpflicht.
    Und die Grenzen wären schon lange zu.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus207035769/Corona-Krise-Mehr-Ehrlichkeit-von-Anfang-an-haette-gutgetan.html (Artikel nun nachträglich hinter Bezahlschranke versteckt, es wurden Mundschutzmangel und Flüge aus dem Iran kritisiert)

    Die Genossin MRKL lacht sich ins Fäustchen und Kröta hat gewonnen.
    Die Wirtschaft down gelegt, das Volk in Panik.

    Wenn der Postmann äh die Stasi 3x klingelt:
    Große Coronavirus-Studie
    Wenn die Polizei mit einem Arzt bei Münchnern klingelt

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.grosse-coronavirus-studie-wenn-die-polizei-mit-einem-arzt-bei-muenchnern-klingelt.42d41280-35fd-49ae-80d6-d4adf71e889c.html

    Und der Himmel ist blau.

  2. Zur geplanten Handy-Corona-Tracking-App:

    Ist ganz sicher und datenschutzrechtlich vollkommen i.O.:

    Es werden nur „anonyme IP-Nummern gespeichert“.
    (Quelle Glotze gestern)

  3. Braver Laschet, sitz, gib Pfötchen:

    Einmann(R) mit Beil im Einkaufszentrum ertappt:
    NRW: Mann (44) wegen Corona aus Haft entlassen – Polizei erwischt ihn mit Beil in Einkaufszentrum
    (…)
    Um das Coronavirus nicht auch noch in Gefängnissen grassieren zu lassen, hatte sich das Land NRW entschlossen, manche Häftlinge vorzeitig zu entlassen.

    https://www.derwesten.de/region/nrw-mann-44-wegen-corona-aus-haft-entlassen-polizei-erwischt-ihn-mit-beil-in-einkaufszentrum-id228840899.html

    Das nennt man Seuchen- UND Kriminalitätsbekämpfung.
    Schlau, was?
    Von Der Genossin MRKL eindeutig vom Ende her ausgedacht.

  4. @ VivaEspaña 5. April 2020 at 16:16

    Zur geplanten Handy-Corona-Tracking-App:

    Ist ganz sicher und datenschutzrechtlich vollkommen i.O.: Es werden nur „anonyme IP-Nummern gespeichert“. (Quelle Glotze gestern)

    Selbstverständlich haben auch Postleitzahlen, Straßennamen sowie Hausnummern etwas sehr, sehr Anonymes an sich. Wahrscheinlich geht bei denen dieser Unfug, mit dem diese Bande uns für blöd verkauft, auch noch durch deren sogenannten „Faktencheck“.

  5. Jede Gemeinde solle selbst entscheiden, wie sie verfahren wolle.

    Wer wie er selbst zur Risikogruppe zähle, könne zu Hause zu bleiben – dies aber aus freien Stücken, sagte der Journalist: „Ein Verbot des Staates, sogar mit Strafen, ist ein Angriff auf die Religionsfreiheit.“ Hahne, der von 1992 bis 2009 Mitglied des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) war, warf der Kirchenführung vor, bereitwillig klein beigegeben zu haben. „Noch bevor der Staat mit Verboten kam, haben sich die Kirchen selbst schon in vorauseilendem Gehorsam geschlossen.“
    https://www.evangelisch.de/inhalte/168325/05-04-2020/peter-hahne-karfreitag-und-ostern-die-kirchen-oeffnen

  6. Tom62 5. April 2020 at 16:44

    Man muss schon ziemlich blöde sein, sich diese „Corona Tracking App“ freiwillig aufs Handy zu laden. Glücklicherweise für die Regierung gibt es in Deutschland viele Blöde.

  7. Einer der Gewinner dieser Krise wird Frau Spahn sein.

    Danach steht ihr die Welt offen: von Lufthansa-Chef Pilot über den Chefarzt einer Uniklinik. Oder auch der Lehrstuhl in Plasmaphysik, Vorstandsvorsitzender von Siemens oder Leiter des IPCC, vielleicht sogar Afrikaforscher.

    Nur Gesundheitsministerin wird sie nie mehr spielen dürfen.

  8. Tom62
    5. April 2020 at 16:44

    „Selbstverständlich haben auch Postleitzahlen, Straßennamen sowie Hausnummern etwas sehr, sehr Anonymes an sich. Wahrscheinlich geht bei denen dieser Unfug, mit dem diese Bande uns für blöd verkauft, auch noch durch deren sogenannten „Faktencheck“.‘

    Wenn ich jeden Morgen von der Tulpengasse 2 auf den Aldi-Parkplatz fahre und dort den ganzen Tag stehe, brauchen die nicht einmal irgendeine anonymisierte IP.

  9. ghazawat 5. April 2020 at 17:14
    ———————————-
    Ich habe kein Smartphone.
    Ich brauche auch keines.
    Und mein Handy kann ich zu Hause lassen.
    Vor nicht allzu langer Zeit war das doch auch möglich.
    Die meisten haben bei PEGIDA auch kein Handy dabei, damit die Daten nicht ausgelesen werden können.
    Da steht nämlich immer so ein komischer Polizeiwagen mit so merkwürdiger Technik auf dem Dach…

  10. Irgendwo werden die 150 Milliarden Staatshilfe ja wohl hinfliegen. Die große Unbekannte ist- wohin? Seit 2015 scheint die Wirtschaft auf solche Finanzspritzen eingewöhnt zu sein. Mit Beginn der Migranteninvasion haben sich so manche Betriebe eine goldene Nase verdient. Die Wirtschaft will auch jetzt mehr davon. Corona verspricht schnelles, unqualifiziertes Geld, zum Mitnehmen. Steuergeld, wohlgemerkt. Wir werden sehr bald sehen, in wessen Taschen dieses Geld endet.

  11. Ich freue mich auch, dass das Thema Tracking App so langsam hochbrodelt, obwohl P.I. News das Potential dieses Themas noch nicht erkannt zu haben scheint. Das wird eine elektronische Fussfessel für unbescholtene Bürger. Warum also diese Passivität?

  12. Die totalitäre Hängelefze hat (Lenin läßt grüßen, bitte da nachlesen, vor allem „Was tun?“, kostenlos online: https://www.marxists.org/deutsch/archiv/lenin/1902/wastun/) alles eisenhart im Griff – auch die Pseudo-Opposition innerhalb des totalitären Imperiums, die nur eine Funktion des Totalitären ist:

    „Frau Merkel gehört zu den Politikern, die erst nachdenken und dann reden, und das ist mir gerade in einer solchen Situation sympathischer als umgekehrt“, sagt Friedrich Merz.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207047247/Corona-Krise-Friedrich-Merz-lobt-seine-alte-Rivalin-Angela-Merkel.html

  13. Babieca
    5. April 2020 at 17:51

    „Die totalitäre Hängelefze hat (Lenin läßt grüßen, bitte da nachlesen, vor allem „Was tun?“, kostenlos online: https://www.marxists.org/deutsch/archiv/lenin/1902/wastun/) alles eisenhart im Griff – auch die Pseudo-Opposition innerhalb des totalitären Imperiums, die nur eine Funktion des Totalitären ist“

    Es ist für mich immer höchst erstaunlich, zu sehen, wie Frau Dr Merkel ihre Leute am Nasenring hat. Es kann nur sein, dass sie mehr über März weiß, als dieser gerne möchte. Diese Liebedienerei ist völlig überflüssig und absurd.

  14. VivaEspaña 5. April 2020 at 16:30
    Braver Laschet, sitz, gib Pfötchen:

    Einmann(R) mit Beil im Einkaufszentrum ertappt:
    NRW: Mann (44) wegen Corona aus Haft entlassen – Polizei erwischt ihn mit Beil in Einkaufszentrum
    (…)
    Um das Coronavirus nicht auch noch in Gefängnissen grassieren zu lassen, hatte sich das Land NRW entschlossen, manche Häftlinge vorzeitig zu entlassen.

    https://www.derwesten.de/region/nrw-mann-44-wegen-corona-aus-haft-entlassen-polizei-erwischt-ihn-mit-beil-in-einkaufszentrum-id228840899.html

    Das nennt man Seuchen- UND Kriminalitätsbekämpfung.
    _______________________________________________
    Das nennt man auch Familienzusammenführung. Denn während die Brüder im Knast saßen, kamen ja ihre Familien hier an.

  15. Wenn die Hängelefzige heute die Parole ausgibt, daß das Einreiben mit Hundedreck gegen Corona hilft, würde man es eine Stunde später vor Gestank in den Straßen kaum aushalten. Vorteil wären saubere Parks und daß man Scheixxe in Gold aufwiegen könnte-dieses Volk lässt sich beliebig manipulieren.

  16. Schamlos und erkennbar hinterhältig ist der weitere Angriff auf unser Bargeld. Überall wird in den Supermärkten zur bargeldlosen Zahlung aufgefordert. Ich zahle weiterhin stur bar und lasse mich darauf nicht ein.

    Für einige geistig mindermittelte Supermarktmitarbeiter offenbar ein Angriff auf ihre Gesundheit. Anschließend wird dann hinter dem Spuckschutz gern und ausführlich mit den unzureichend ausgerüsteten Terminals mit den Karten rumhantiert und mit der Bonuskarte der jeweiligen Märkte. Ansteckungsgefahr m.E. um ein erhebliches höher, da Mehrfachkontakt. Man könnte auch einfach meinen Zwanziger oder Fünfziger entgegennehmen aber ne, man möchte ja möglichst keine Last mit dem Bargeld haben…..

    Also aufgepasst und gewöhnt Euch das bargeldlose Zahlen nicht an!

  17. @Neunzehnhundertvierundachtzig 5. April 2020 at 17:50
    Wenn es wie in Österreich geplant einen Zwang dazu gibt (z.B. Schlüsselanhänger, den man dabei haben muss), dann ist das wirklich die perfekte Überwachung von allen.

  18. zu VE at 18:08

    Zusätzlich zu den pulmonalen Pathomechanismen wird bei COVID-19 eine Dämpfung des neuronal gesteuerten Atemantriebs durch Virusbefall des Atemzentrums diskutiert
    https://flexikon.doccheck.com/de/COVID-19#Respiratorische_Insuffizienz

    Li YC, Bai WZ, Hashikawa T: The neuroinvasive potential of SARS-CoV2 may play a role in the respiratory failure of COVID-19 patients. J Med Virol. 2020 Feb 27. doi: 10.1002/jmv.25728.

  19. Hat Merz Hirnfraß?
    Er wurde Corona-positiv getestet und lobt nun MRKL.

    „Corona“ befällt auch Nervenzellen, siehe VE at 18:08 (noch unter MOD, weil drei links)

  20. welcher erleuchtete „Experte“ hat eigentlich die Ansage gemacht, daß Corona-Viren nur bis 27°C aktiv sind?
    Ist diesem Fachmann möglicherweise entgangen, daß die menschliche Körpertemperatur immer zwischen 35°C und 37°C liegt, es also seiner „Haltung“ nach gar keine Infektionen geben dürfte?

  21. ghazawat 5. April 2020 at 17:58

    Es ist für mich immer höchst erstaunlich, zu sehen, wie Frau Dr Merkel ihre Leute am Nasenring hat. Es kann nur sein, dass sie mehr über März weiß, als dieser gerne möchte.

    Der ständige Verweis auf die Dossiers ist goldrichtig und Politik-Standard. Das erste, was ich lernte, als ich mal – noch in den 80ern – in diesen Misthaufen reinschnupperte und von einem Mistkäfer unter die Flügel genommen wurde (es war die SPD): „Lege ein Dossier über alle an, mit denen du parteiintern konkurrierst. Und lass alle wissen, daß du dieses Druckmittel hast!“

  22. @VivaEspaña 5. April 2020 at 18:18
    zu VE at 18:08

    Zusätzlich zu den pulmonalen Pathomechanismen wird bei COVID-19 eine Dämpfung des neuronal gesteuerten Atemantriebs durch Virusbefall des Atemzentrums diskutiert

    +++

    Sitz der Persönlichkeit: Frontalhirn
    Sitz des Atemzentrums: Hirnstamm

    🙂

  23. Religion_ist_ein_Gendefekt 5. April 2020 at 16:21

    Ein Volk, das wieder und wieder Sozialismus wählt, will ich nicht retten. Höchstens mich vor ihm.

    —–

    Sehr richtig. Der Kommunismus / historische Materialismus ist in deutschen Hirnen entsprungen und ist auch aus den Tagträumen der Gutmenschen (open borders, bedingungsloses Grundeinkommen, Verstaatlichung von Unternehmen, etc.) nicht zu tilgen. Da reicht kein NationalSOZIALISMUS und keine DDR – es kommt immer wieder und wieder…

  24. Die „Lösung“, Länder einfach „zuzusperren“, die Bürger zu Hause einzuschließen, führt zum wirtschaftlichen Ruin der teil“habenden“ Staaten, wenn diese Zwangsmaßnhmen nicht bald beendet werden. Man sollte auf die Einsicht der Bürger und ihr sinnvolles aufgeklärtes Verhalten in dieser Krise vertrauen. Sonst wird die Frage nicht mehr heißen: „Habe ich Corona?“ sondern: „Was esse ich heute? Wo bekomme ich meine Medikamente ? Bekomme ich noch meinen Lohn ?“ Ein „teurer“ Weg, das eigene Land, dieses „miese Stück Deutschland“ auszulöschen. Natürlich ist dabei für die Nomenclatura nebenher eine riesige Menge an Geld zu machen. Ein leicht abgewandelter Spruch aus der Medizin wird aktuell werden: „Corona besiegt, Patient tot.“

  25. Wir sind mit ziemlicher Sicherheit auf dem Weg in eine Diktatur mit allen uns bekannten Unterdrückungsmechanismen und Werkzeugen, sowei Corona, die Pandemie/ nur noch den letzten Anstoss dazu gegeben hat und das Regime, das mittlerweile auch den letzten Rest an Schamgefühl über Bord geworfen hat und sich selbst die Maske der Demokratie von der Visage gerissen hat

  26. Diese Pandemiemaßnahmen sind ein weiterer Schritt zur Zerstörung, dieses Mal ist der Ruin des Wirtschaftssystems dran. Man zerstört in/direkt die Existenzfähigkeit Deutschlands und der EU. Eine Staatspleite wird Deutschland nicht mehr überleben.Die Moslems werden es mit Freude sehen, halten sie sich vielfach einen Sch … an die Corona-Vorschriften. Und die als „Ernter“ zu uns zur Versorgung kommenden Asylanten dürfen natürlich noch alle dank Links-rot-grün ungeprüft herein. Aber meine Nachbarin darf ihre Kinder 20 km entfernt im Ausland nicht sehen. Das ist Verrat am eigenen Volk !

  27. „Milliardenprofite“

    Es stimmt auch, dass solche Krisen ein gewaltiges Umverteilungsprogramm von der Mitte nach ganz weit oben ist.
    Wer etws hat, könnte in diesen Tagen, unverschuldet, in ernste wirtschaftliche Bedrängnis kommen.
    Man muß verkaufen: Aktien, Edelmetalle und eventuell sogar Immobilien.

    Wer sammelt all diese Werte jetzt ein?
    Superreiche, die vielfach ausgesorgt haben!

    Am Ende solcher Krisen sind die Suppereichen noch viel reicher und viele Wohlhabende oder Mittelständler haben dafür gelitten oder sind arm geworden. Die Armen sind arm geblieben.

Comments are closed.