Gibt es bald ein Fox News auf Deutsch? Es würde die Meinungsführerschaft der linkslastigen Staatsmedien ARD und ZDF gehörig durcheinanderwirbeln.

Von DR. VIKTOR HEESE | Die Corona-Hysterie hat derzeit alle wichtigen Themen verdrängt. So wurde kürzlich an den Medien vorbei die GEZ-Erhöhung ab 2021 wie gehabt durchgewunken. Einige Wochen zuvor blieb ebenso fast unbemerkt die spektakuläre Bitte deutscher Juden an US-Botschafter Grenell, sich bei US-Präsident Donald Trump für ein Äquivalent von Fox News in Deutschland einzusetzen. Wie realistisch ist diese Hoffnung? Ein Blick auf die Weltkarte zeigt, dass ein solcher Schritt eigentlich überfällig wäre, sind die Amerikaner doch selbst in der Türkei oder China präsent.

Profit, keine Missionierung – harte Wirtschaftsfakten zur Fox News

Die Jüdische Rundschau holt weit aus. Sie appelliert an die Verantwortung Amerikas – wie einst im Kalten Krieg mit dem Radio Free Europe – für die Bewahrung der Meinungsvielfalt in Deutschland.  Anders als damals sind heute keine amerikanischen Steuergelder nötig. Fox News könnte es richten.

Der weltweit ausstrahlende TV-Sender ist in Bezug auf Einnahmen, Gewinne und Zuschauerzahlen mittlerweile die Nr. 1 in den USA und finanziert sich ausschließlich aus Werbegeldern. Hinter dem großen Teich herrscht ein harter Wettbewerb und die drei Konkurrenten von Fox News – CNN, ABC und NBC – kämpfen mit dem Sender verbissen um Marktanteile. Konkrete Finanzzahlen sind nur als Schätzung zu erfahren. Mit einem Jahresgewinn von 700 Millionen Euro soll Fox News aber die Konkurrenz um Wellenlängen schlagen.

Profil – was macht „Trumps Liebling“ so beliebt?

Was die „rechten Meinungsmacher“ trotz konzentrierten Dauerbeschusses erfolgreich bleiben lässt, beschreibt sehr anschaulich der Artikel „Fox News: Die Geschichte einer Machtübernahme“ auf republik.ch. In Zeiten der Migrations- und Klimahysterie, des Multi-Kulti, Populismus und Nationalismus – erfreulicherweise auch des unerfreulichen Massensterbens linker Medienadressen – belegt FOX eindrucksvoll, wie sich das Konservative auch ohne Staatsgelder (ARD lässt grüßen!) behauptet und durchsetzt.

Die Branche kämpft gegen den erfolgreichen Parvenü daher mit harten Bandagen: Vorwürfe über Skandale, Propaganda, Fake News und nicht zuletzt hochkarätige Androhung gerichtlicher Schritte gibt es wie Sand am Meer und nicht erst seit heute.

Gewinnchancen und Zuschauerpotential in Deutschland unstrittig

Warum der US-Sender in Deutschland noch nicht Fuß gefasst hatte, bleibt ein Rätsel. Vielleicht halten die Amerikaner den deutschen Michel noch nicht reif genug für den kritischen Fernsehkonsum? Vielleicht sind sie mit ihren bisherigen Investitionen in Westeuropa (Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien) unzufrieden? Schließlich gibt es ja offiziell keine Renditezahlen.

Dennoch sei in der aktuellen Corona-Krise auch wegen der offensichtlichen Angst unserer und der EU-Eliten vor „Fake News“ aus nicht autorisierten Stellen (Alternativer Medien) folgende These gewagt: Die Gefahr, die für sie von Andersdenkenden ausgeht, ist – auch im Fox News-freien Osteuropa – klar bemerkt worden. Die Dauerkritik gegen das Politsystem und das systemhörige ARD-Monopol in Deutschland könnten in eine neue bedrohliche Phase – die „Gefahr sozialer Unruhen“ wird urplötzlich in Italien entdeckt – geraten. Das Nachfragepotential für ein unabhängiges Bürgerliches Fernsehen – und damit für üppige Werbeeinnahmen des risikobewussten Anbieters – ist gestiegen.

Fernsehen ist kein Youtube-Kanal – die New Yorker könnten die Medienlandschaft durchrütteln

Summa summarum: Die New Yorker Nachrichten- und Talk-Profis hätten das Potential, die Karten in einer von Gutmenschen, ARD und Soros beherrschten hiesigen Medienwelt krass durchzumischen. Ein TV-Sender richtet sich anders als ein Youtube-Kanal an den passiven Nachrichtenkonsumenten und ist imstande, hohe Neukundenzahlen zu akquirieren. Mit der Wut lassen sich dicke Milliarden verdienen, stellen selbst neidische Konkurrenten fest.

Bereits der erste Vergleich der Abo- und Klickzahlen der Youtube-Kanäle von ARD/ZDF und Fox News zeigt die enormen Dimensionen für eine geschäftliche Expansion in den ergiebigen deutschen Markt. Folgende Erleichterung kommt hinzu: Vor dem politischen und wirtschaftlichen Druck sowie juristischen Tricks des Establishments wären die Amerikaner schon wegen ihrer wirtschaftlichen Potenz und des Standings geschützt.

Auch wenn damit ein politischer Umsturz gänzlich unrealistisch ist und die AfD keine Verdoppelung ihres Stimmenanteils erfährt, bleibt immer noch die latente Bedrohung unserer Politeliten – wie einst das Westfernsehen für die DDR-Oberen. Der Feind sitzt dauernd im Rücken.

Die geschäftstüchtigen Amis machen ihr Geschäft mit den Werbeeinnahmen und der deutsche Michel freut sich über Merkel-Witze und Kabaretts, in denen die Arbeitsmoral der Neubürger durch den Kakao gezogen werden darf – wie wäre es mit dieser Minimalerwartung? Als klassischer Nachrichtensender ist Fox News durchaus in dieser Sparte mit ARD/ZDF gleichzuziehen.

Heute möchte der eingesperrte Untertan ohnehin zuerst Meinungen von regierungsunabhängigen (bitte kein Prof. Dr. Lesch oder der RKI-Papst Prof. Dr. Wieler!) zur „Corona-Krise“ hören, die ihm seine Bewegungsfreiheit wiedergäben.

Fazit

Die Initialidee der Jüdischen Rundschau sollte unbedingt weiterverfolgt werden. Auch ohne explizite Hilferufe kann den geschäftstüchtigen Amerikanern durch ein Aktivitätenbündel das deutsche Zuschauerinteresse an der TV-Investition (Presse, Marktanalysen, Fox News-Fanclubs, Petitionen usw.) kundgetan werden. Die Befürchtung einer zu starken Kommerzialisierung der deutschen Nachrichtenszene ist unbegründet – im Wettbewerb liefert der Anbieter dem Publikum weitgehend das, was dieses wünscht, sonst brechen die Werbeeinnahmen weg.


Dr. Viktor Heese.

Dr. Viktor Heese ist Dozent und Fachbuchautor. Spezialisiert hat er sich auf dem Gebiet der Börsen und Banken. Für Börsenanfänger hat er das Buch „Fundamental- versus Charttheorie. Methoden der Aktienbewertung im Vergleich“ (Springer 2015) verfasst. Er betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu und gibt den Börsenbrief „Der Zinsdetektiv“ heraus. Heese kommt aus Masuren und lebt seit über 40 Jahren in Köln. Kontakt: heese1@t-online.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

48 KOMMENTARE

  1. Ha ha ha- deswegen fordert doch VdL für Europa einen „Marshall- Plan“!!!!
    Die Dame hat diesen Schuss wohl gehört!

    Shalom!

    Z.A.

  2. Zuri Ariel 5. April 2020 at 18:15

    Ha ha ha- deswegen fordert doch VdL für Europa einen „Marshall- Plan“!!!!
    Die Dame hat diesen Schuss wohl gehört!

    Shalom!

    Z.A.
    ———————————-
    Dame?? Kriminelle Schlampe ist die passende Bezeichnung. Hunderte Steuer-Millionen für angebliche „Berater“ rausgehauen und keinen interessierts, noch schlimmer, dieses kriminelle Subjekt wird sogar noch befördert und scheint jetzt unantastbar. Von wegen Dame!!!!

  3. Es war längst gebotene Zeit, das sich die Amerikaner um den einst geförderten Teil Deutschlands einmal wie früher vor dem mauerfall, die Liviten lehren und endlich einmal zeigt, das die Mitgliedschaft zur Nato auch etwas gegen den praktizierenden kommunistischen Untergang einer im Aufsteben arbendenten Gesellschaftsordnung, nicht gewillt ist, weiter in dieser hier praktizierten DDR-Diktatur durch Merkel ihre damalige Freiheit einbüßen gewillt ist und ein rechtlicher Partner einer demokratischen Gesellschaft bleiben will und merkel zum Teufel geschickt wird.

  4. Ich denke da mit Wehmut an die Anfänge der privaten Sender in D zurück. Vor allem sat.1 war mal ein Sender mit diversen ernsten Talkrunden (man denke an Böhme oder Heiner Brehmer auf NTV).
    Wie verkommen ist die Medienlandschaft doch geworden.
    Grundsätzlich fände ich einen deutschen Ableger von Fox sehr gut. Wäre dann ja im Entferntesten sowas wie RT Deutsch.

  5. Da wäre aber Feuer in der Hütte, bei den mit allen Abwässern gewaschenen linken Schweinemedien. Der Unterhaltungswert wäre enorm und Eva Herman moderiert den Daily Talk immer parallel zu Will, Maischberger, Lanz und Konsorten.

  6. Das wäre mal eine hervorragende Maßnahme. Die Medienlandschaft ist hoffnungslos links verseucht. Keinerlei Gegengewicht. Wir brauchen auch eine Alternative in den Medien. Meinetwegen können die einen anderen Sender dafür kassieren, egal welcher, fällt eh nicht auf.

  7. OT
    Ist da was dran? Armin Paul Hampel (AfD) hat seine Beziehungen(Südostasien) spielen lassen und hat der Regierung 50 Millionen Atemschutzmasken besorgen können. Er hat am Mittwoch Kanzleramtsminister Helge Braun(CDU) darüber informiert…Reaktion—Keine!! Auch auf eine 2. Telefonische Nachfrage kam keine Reaktion!! Der Deutschland wohlgesonnene Händler wird aber nicht mehr lange warten, weil er die guten Stücke auch woanders los werden könnte!….So, nun kommt ihr! Zu lesen bei Jouwatch.

  8. @Viper 5. April 2020 at 18:24
    Shalom!
    …. na gut! Lass‘ mich überreden:
    Schreibe ich eben… „Du hast die Haare schön“- in Klammern.
    Unsympathisch ist diese Kuh mir ohnehin, da sind wir uns einig, denke ich.
    Armes Deutschland!

    Laila Tov!

    Z.A.

  9. damit man sich das mal vor Augen hält

    OT,-….Netzfund Video vom 5.4.2020

    Neulich in Dresden, Michelangelostraße irgendein Migrant, mehr braucht man nicht zu sagen, siehe 1.35 Min. Video … klick !

  10. „RT deutsch“? Ohne ein „Putin- Versteher“ zu sein …
    Vox wäre schon was!
    „Konsumiere“ diesen Sender neben „RT“ auch hier. Da gibt es noch andere, israelische Nachrichtenkanäle auf Deutsch, die ihrem Slogan „Wir bringen das was andere weglassen!“ vollauf (!) gerecht werden ….
    Guter Spruch, was?

    Gehabt Euch wohl!

    Z.A.

  11. In seinem Sessel,
    behaglich dumm,
    sitzt schweigend,
    dass deutsche
    TV Publikum
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.

  12. Ein Plus für uns Patrioten wäre es allemal, aber ist es nicht traurig, daß wir das nicht selber gebacken kriegen?!

  13. Ein deutschsprachiger Ableger von Fox News würde nicht nur die deutschen Propagandasender ins schwitzen bringen, sondern auch die Schweizer und Österreichischen Medien im Dreieck springen lassen. Also her damit und das so schnell wie möglich, damit auch die Schlafschafe aufwachen die nur TV konsumieren ohne sich alternativ zu informieren. Meinen Eltern wird es vorkommen als ob sie in ihrer Jugend heimlich BBC gehört haben oder später Westfernsehen gesehen haben.
    Es braucht dringend Alternativen zum Öffentlichen Propaganda TV!

  14. „Bemerkenswert ist jedoch, dass deutsche Medien mit aller Schärfe in die Kritik an den Regierungen in London und erst recht in Washington einstimmen und dabei Maßnahmen in aller Schärfe kritisieren, die sie, sobald Berlin das Gleiche tut, als besonnen und notwendig loben. Erinnert sei an die Grenzschließung von US-Präsident Trump, die diesseits des Atlantiks scharf verurteilt wurde. Als die Regierung Merkel kurz darauf das Gleiche tat, erntete sie Lob.“

    https://paz.de/artikel/lob-fuer-merkel-tadel-fuer-trump-a616.html

  15. VON FREMDEN GERETTET WERDEN
    HAT AUCH SEINEN PREIS, WENN
    NICHT MATERIELL, DANN IDEELL.

    ++++++++++++++++++++++

    Coronavirus-Studie in München
    Wenn’s an der Haustür klingelt

    Stand: 03.04.2020 16:41 Uhr

    Immer noch ist unklar, wie hoch die Dunkelziffer bei den Corona-Infektionen ist. Wie viele Menschen sind infiziert, ohne Symptome zu zeigen? Eine große Stichprobenstudie in München soll nun Zahlen liefern.

    Von Heike Westram, BR

    Wenn Sie in München leben, könnte es sein, dass demnächst Mitarbeiter des Tropeninstituts in Begleitung der Polizei an Ihrer Tür klingeln und ein bisschen Blut von Ihnen haben wollen. Denn in München startet am Sonntag eine Studie, um mehr über die Verbreitung des neuen Coronavirus und die Dunkelziffer der Infizierten zu erfahren.

    Vom 5. April an sollen in vier Wochen Blutproben aus 3000 zufällig ausgewählten Haushalten in München auf Antikörper gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden. Die Forscher wollen rund 4500 Menschen untersuchen. Ausgewählt werden die Haushalte dabei randomisiert: Ein Computer gibt vor, wo die Mitarbeiter der Studie als nächstes klingeln.

    Viele Menschen zeigen keine Symptome

    Denn nach wie vor fehlen belastbare Zahlen darüber, wie sich das Virus verbreitet, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslöst. Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte zum Start der Studie, man müsse das Coronavirus und seine Verbreitung erst besser verstehen, um darauf mit den richtigen Maßnahmen reagieren zu können. Das gehe aber nur auf Basis von Zahlen und Datenanalysen.

    Virologen vermuten, dass viele Menschen gar keine Symptome zeigen und daher nicht auf das Virus getestet wurden, obwohl sie sich mit SARS-CoV-2 angesteckt haben und infektiös sind oder waren. Diese Dunkelziffer könnte zwischen einem und zehn Prozent der Bevölkerung betragen, sagt Professor Michael Hoelscher, Leiter der Abteilung Infektions- und Tropenmedizin am Klinikum der Universität München (LMU), der die neue Studie leitet.

    So funktioniert die Kohortenstudie…

    Drei Milliliter Blut für die Forschung…

    Warum jetzt neben Heinsberg auch München?

    In Heinsberg in Nordrhein-Westfalen wird gerade ebenfalls eine solche Kohortenstudie durchgeführt. Zwischen Heinsberg und München gibt es aber einen wesentlichen Unterschied:…
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-studie-muenchen-101.html

  16. „Am durchschaubarsten ist der Vorwurf an Trump, zu spät und zu zögerlich gehandelt und die Gefahr unterschätzt zu haben. Es ist erst Wochen her, da wollte auch Bundesgesundheitsminister Spahn nichts wissen von einer besonderen Gefahr für Deutschland durch das Corona-Virus. Doch dies bleibt unkritisiert. Als Kanzlerin Merkel nach wochenlangem Schweigen am 27. Februar endlich einen Krisenstab einberief, hatte Trump diesen Schritt bereits vier Wochen hinter sich.
    Nun kommt auch noch ans Licht, dass die Bundesregierung schon vor mehr als sieben Jahren vom Bundesnachrichtendienst auf das Corona-Szenario vorbereitet wurde durch verblüffend detaillierte Warnungen. Doch diese Warnungen führten, wie sich heute schmerzlich zeigt, zu keinerlei verstärkter Krisenvorsorge.“

  17. Zuri Ariel 5. April 2020 at 19:13
    ——————————–
    Ich hatte Dir einen Lagebericht versprochen.
    Im Landkreis Bautzen gab es am 02.04. 193 Infizierte (kumulativ), am 03.04. 202, am 04.04. 205 und heute 207.
    Zur Zeit liegen 5 Personen mit leichten Erkrankungen zur Beobachtung in den Kliniken, davon 0 auf der Intensivstation.
    Die Zahl der in Quarantäne Lebenden nimmt von Tag zu Tag ab.
    2 Menschen sind bisher gestorben, beide über 80 Jahre und mit Vorerkrankungen.
    Ja, hier stapeln sich die Leichen, kaum noch ein Durchkommen.
    Wichtige (aber nicht lebenswichtige) Operationen werden nicht durchgeführt, da viele (Intensiv)Betten blockiert sind.
    Selbst einige Handwerkskollegen bekommen Probleme, weil vorwiegen ältere Kunden aus Angst vor Kontakten Aufträge stornieren.
    Die Wut wird immer größer.
    Übrigens ist am Montag der erste virtuelle PEGIDA-Spaziergang, kannst Du unter http://www.lutziges.de nachlesen.

  18. „Die geschäftstüchtigen Amis machen ihr Geschäft mit den Werbeeinnahmen und der deutsche Michel freut sich über Merkel-Witze und Kabaretts, in denen die Arbeitsmoral der Neubürger durch den Kakao gezogen werden darf…“

    Die Arbeitsmoral von Merkels jungen Schatzsuchenden dürfte wohl über jeden Zweifel erhaben sein.

    Ich verlasse mich ganz fest darauf, daß die einmal meine Rente erwirtschaften werden und die jubelnden Erfolgsmeldungen der Staatsmedien bestärken mich täglich aufs Neue in diesem Glauben.

    Die Armee Wenck der buntländer Sozialpolitik wird alle Probleme lösen.

  19. So wünschenswert eine Konkurrenz gegenüber dem linksgrünen Mainstream auch wäre, Fox News ist leider auch (mittlerweile) von Globalisten unterwandert und zwar angeführt in Form der Söhne von Rupert Murdoch.
    Mehr und mehr geht übrigens auch Donald Trump auf Distanz zu Fox News, da sich dort eine starke „Never Trumper“-Basis gebildet hat, unterstützt vom ehemaligen Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, Paul Ryan, der mittlerweile in einer Führungsposition bei Fox gelandet ist.

    Aber: Die abgebildete Meinungsvielfalt bei Fox News abseits der Nachrichten ist jedoch Lichtjahre weiter als beim deutschen GEZ-Staatsfunk.
    Leider relativ unwahrscheinlich, dass Murdochs Söhne Geld in die Hand nehmen um im deutschen News-TV-Geschäft mitzumischen.

    Wie mittlerweile Fox News mit dezidiert Pro-Trump-Moderatoren umgeht kann man leicht mit einer Suchmaschine seiner Wahl rausfinden (Judge Jeanine, Trish Regan etc.)

  20. @tban 5. April 2020 at 19:39
    Sehr schön, mein Freund!
    Toda raba!
    Sehe ich mir so die Zahlen an …. kann nur einen Unterschied zu früher entdecken:
    „Früher“… waren die Zahlen der in den Krankenhäusern und Einrichtungen verstorbenen Menschen wesentlich höher. Das darf ich mit Fug und Recht feststellen.
    Nur:
    Waren die Anamesen darauf geerdet, das diese über 70- oder 80- ig Jährigen „ganz normal verstorben“ sind, ohne (!) das sich dahinter ein ärztliches Versagen oder gar ein „Virus“ mit Ausdehnungspotential verborgen hätte.
    Bei jeder Menigitis (Hirnhautentzündung/ infektiös) bewegte sich ein Apparat an Maßnahmen, von denen diese Pfeifen bei Euch- und auch bei uns- nur träumen dürften!

    OHNE (!) alle Welt verrückt zu machen….

    Die Zeit nach „Corona“ wird …. für Euch und uns gleichermaßen heftig werden!

    Es ist so gewollt. Von wem? Ich weiß‘ es nicht. Wir alle werden es erst dann erfahren dürfen, wenn Geschichtsbücher geschrieben werden. Dann ist es zu spät. Auch für unsere Kinder und Enkel und deren Kinder ….

    „Guwno!“

    Laila Tov und Le Chaim, zu Euch nach Sachsen und D überhaupt!

    Z.A.

  21. Abba ja, die Initialidee sollte unbedingt weiterverfolgt werden! Dann aber bitte auch gratis über das terrestrische DVB-T2, bei denen inzwischen die Privaten außer Bibel-TV (gähn) aus unerfindlichen Gründen auch abzocken, wenn man nicht für eine TV-Karte löhnt.

  22. Fox News könnte z.B. Sat1/Pro 7 aufkaufen. So gut läuft es bei denen nicht. Oder sie kaufen sich einen Sender aus diesem Konzern raus.

  23. Selbst die Zahlen über die verfügbaren Intensivbetten kriegen die nicht ohne Lüge hin. Entgegen den angegebenen 40 000 sind es nach Angaben der Krankenhäuser nur 28 000. Wenn die Corona Zahlen ähnlich manipuliert sind, dann kann man die Zahlen endgültig in die Tonne hauen. Mal ganz abgesehen von der zweifelhaften Ernsthaftigkeit der Infektion.

  24. Neunzehnhundertvierundachtzig 5. April 2020 at 20:22
    ————————————————————
    Die Zahlen der verschiedenen Quellen widersprechen sich sowieso.
    Laut Hopkins-Uni gibt es in Deutschland von gestern zu heute (24 Stunden) ca. 3110 Neuinfizierte.
    Das wäre ein deutlicher Rückgang.
    Aber die Lügenpresse wird das schon richtig einordnen.

  25. @Bernhard 5. April 2020 at 20:17

    „Fox News könnte z.B. Sat1/Pro 7 aufkaufen. So gut läuft es bei denen nicht. Oder sie kaufen sich einen Sender aus diesem Konzern raus.“
    Fox News kauft zunächtst überhaubt nichts die gehören zu 21st Century Fox die haben bei Sky den Fuß in der Tür aber die Murdochs scheinen an Europa doch die Lust verloren zu haben.

  26. das wäre zu schön , um wahr zu sein. — Endlich AfD-Leute , die ganze Sätze zu Ende sprechen dürfen , endlich keine Moderatoren die billige Witze unwidersprochen über Herrn Trump machen , endlich kein gekauftes Publikum mehr , endlich echte Fachleute und Fakten usw. —

    Wer schreibt eine Petition an Fox im Namen der deutschen Republikaner?

  27. ich finde die altbekannten, lang und breit und oft und intensiv durchdiskutierten
    und jetzt wiederkehrenden vorschlaege eines fox-artigen terrestrischen senders
    als alternative zum existierenden terrestrischen bukeh nicht ueberfluessig,
    aber fuer mich unnoetig.

    ich brauche kein live fernsehen, also dasitzen und glotzen was mir gesendet wird.
    ich habe weder die zeit, die lust, den tv sessel noch die breitbildglotze dazu.

    ich bin radiomann. egal ob stereo im herrenzimmer, als badderie-badezimmeradio
    oder radio mit kassettenteil in der garage, son ding steht bei mir in jedem raum.
    vorteil: hoeren beim arbeiten, keine zeitverschwendung durch bloede bilder gucken.

    ich lese und sehe online, wann und wo ich will, nicht wenn kleber & co es wollen.
    terrestrisch sowieso nicht, weil der empfang neben den resten der deutschen flotte,
    nato und ihren zulieferern unternehmen auch beim mobilfunk sehr schlecht ist.

    wesentlich duemmer als der gez-durchschnittsglotzer bin ich deshalb nicht.

  28. @HALLO MOD!

    WARUM WERDEN HIER MEINE KOMMENTARE GELÖSCHT?

    UND VON DEM LÜGNER, DEM SCHMIERFINK […MOD: Rest gelöscht]

    MOD: Wir haben Sie mehrfach höflich gebeten, nicht in Großbuchstaben hier herumzuschreien, andere User nicht zu beleidigen und dieses unsägliche Gezänk zu beenden. Lassen Sie einfach auch andere Meinungen gelten. Antworten Sie doch bitte sachlich oder auch gar nicht. So (siehe oben, wo schon der Beginn Ihres Kommentars beleidigend war) geht das jedenfalls nicht.

  29. Hier kein TV, kein Radio, nur selbst zusammengestellte USB Sticks oder Filme auf Amazon Stick, was ist das schön. Und dazu noch ein Bierchen und das ganze C-Thema geht mir am Arsch vorbei, das darf man wohl sagen,oder…………………………………………….

  30. jeanette 6. April 2020 at 00:28
    @HALLO MOD!
    WARUM WERDEN HIER MEINE KOMMENTARE GELÖSCHT?
    UND VON DEM LÜGNER, DEM SCHMIERFINK […MOD: Rest gelöscht]
    —————————————————————————-
    …ihr Aufmerksamkeitsdefizit, ständige Grosschreiberei, geht ausser einigen
    Speichelleckern hier allen anderen auf den Sack. Machen sie doch
    einfach mal Pause oder kaufen sie sich einen Hund. Auch ein neuer Nick könnte
    helfen, …obwohl bei ihrer beleidigenden Schreibweise, bleibt das wohl
    nicht lange verborgen.
    Danke an die MOD, sich hier positiv bemerkbar zu machen.

  31. aenderung 5. April 2020 at 19:27; Grenzschliessungen, lächerlich. Angeblich wurden in 3 Wochen 63.000 Leute an der EInreise gehindert. Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht mal die Hälfte davon glaube, rechnen wir mal nach. Das Stückerl Grenze zwischen Deutschland und Österreich sind schon mindestens 6 Grenzstationen,
    ich schätze die Gesamtzahl auf 30 Stück. 63.000 /30 sind 2100 / 21 Tage sind grade mal 100/ Grenzstation.
    Wenn man einfach mal davon ausgeht, dass ein Auto mit 2 Leuten besetzt ist, heisst das, dass lediglich alle halbe Stunde jemand aufgehalten wurde. Völlig unglaubwürdig, das ganze. Das ändert sich auch nicht grossartig, wenn statt 30 vielleicht bloss 25 Grenzstationen da sind.

    Koelle_Allah 5. April 2020 at 20:08; Versteh ich nicht, die TV-Karte ist doch die Abzocke, schliesslich wird ein unterirdisches Programm durch HD nicht weniger unterirdisch, eher noch mehr. Es soll zwar angeblich ein paar Sender geben, die man nur mit der Karte sieht, aber vermutlich kommt da dasselbe in grün.

    tban 5. April 2020 at 20:28; Es heisst ja auch von einigen anderen Staaten, dass die Neuinfektionen zurückgehen. Kann natürlich sein, dass die alle Ärger mit Musels vermeiden wollen. Ich vermute eher, dass schon über 50% entweder infiziert wurden oder grundsätzlich nicht empfindlich dafür sind.

  32. Und nicht zu vernachlässigen:
    Wir brauchen auch den RIAS wieder – und zwar so schnell wie möglich.

  33. Die Idee ist nach wie vor super, bitte sofort, heute noch, ich tät sofort wieder fernsehen, ich will endlich wieder was normales gucken dürfen; ohne erhobenen roten Zeigefinger irgendwelcher 68iger oder SED-Medienfräuleinwunder. Endlich frei vom roten Haltungsjournalismus sein.

    Abgesehen davon. Es ärgert mich maßlos. Warum kriegen wir das nicht mal selber hin; wir Deutsche und die Meinungsfreiheit. Und: Freie Medien in Deutschland, wir haben doch welche, wir haben PI-NEWS und all die anderen. Machen wir die endlich stark als deutsches Volk, flächendeckend stark. Wir haben die noch, die guten Journalisten in Deutschland!

  34. Zuversichtlicher 6. April 2020 at 08:40
    „Und nicht zu vernachlässigen:
    Wir brauchen auch den RIAS wieder – und zwar so schnell wie möglich.“
    —————————————–

    Oh ja, und die Freiheitsglocke, die Freiheitsglocke mit dem Text. Ist doch heute wieder beinahe so; heimlich Westradio hören (z. B. PI-NEWS) und von der Sprache der Freiheit in Freiheit träumen…

Comments are closed.