Tweet des auswärtigen Amtes vom 6. April. Man beachte auch den teuren, roten Wagen im Bild oben rechts.
Tweet des auswärtigen Amtes vom 6. April. Man beachte auch den teuren, roten Wagen im Bild oben rechts.

Von CANTALOOP | Ein wahrer Akt der Fernstenliebe: während hierzulande Hausärzte, Pflegepersonal und Kliniken fast schon nach Schutzmasken, sterilen Anzügen und Desinfektionsflaschen betteln müssen, richtet das Auswärtige Amt in Person von Heiko Maas eine großzügige Lieferung zu den schlimmsten Israel-Hassern nach Palästina aus.

Nachdem auf seine Anweisung hin schon im Februar rund 14 Tonnen an hierzulande dringend benötigten Hilfsgütern nach China gesendet wurden, wohlgemerkt. Die staatskontrollierten Massenmedien halten sich hinsichtlich der Berichterstattung in diesem Falle noch auffallend zurück. Nur der Tweet des Amtes ist bislang in die Öffentlichkeit gelangt.

Während die arabische Nachbarschaft der sich stets in der Opferrolle suhlenden Palästinenser buchstäblich in Petrodollars schwimmt und ihren notleidenden Glaubensbrüdern im Gaza-Streifen vermutlich sogar mit goldbeschichteten Gesichtsmasken aushelfen könnten, halten sich die Saudis, Kuwaiter und andere Allah-konform lebenden Gläubigen des Nahen und Mittleren Ostens bislang vornehm zurück.

Die frommen Männer verlassen sich auf die EU. Insbesondere auf das stets wohlgesonnene Almanya und dessen arabophilen Außenminister. Dementsprechend lassen sie sich lieber durch das bußfertige Deutschland bedienen, obgleich auch dort nicht gerade ein Überbestand an entsprechendem Schutzmaterial herrscht.

Keine Schutzbekleidung für deutsche Krankenschwestern – aber dafür für das Lieblingsland aller linken Antisemiten

Ein geradezu typisches Gebaren, seit eine deutsch-abstinente Clique unter Merkels Gnaden die Zügel unseres Landes führt. Germany last – darauf kann man sich garantiert verlassen. So demonstriert man als Obrigkeit, wie sehr man das eigene Wahlvolk auch in tiefster Krise verachtet. Vor allem diejenigen Menschen, die an vorderster Front in Krankenhäusern und Arztpraxen gegen das Virus kämpfen und ihre Masken zwischenzeitlich im hauseigenen Backofen sterilisieren und reinigen müssen.

Gleichwohl ein erbärmliches Signal an alle Engagierten im eigenen Lande, die zusehen müssen, wie dringend benötigte Güter einfach an ferne Länder verschenkt werden. Weil eine eiskalte und zynische Politikerelite dies so beschließt, um ihren eigenen Glorienschein zu bewahren. Dass selbst bei den Polizeikräften hierzulande solche Schutzmasken fehlen, hat sich bis in die hohen politischen Kreise auch noch nicht herumgesprochen.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Fabrik aus Gaza produziert medizinische Schutzkleidung für Israel

    3. April 2020

    So seltsam es auch klingen mag, eine Fabrik im terroristisch regierten Gazastreifen ist damit beschäftigt, einen Großteil der medizinischen Schutzkleidung für Israels Gesundheitspersonal zur Bekämpfung des Coronavirus herzustellen.

    Nicht, dass sich Israel und Gaza plötzlich im Frieden befinden. Tatsächlich drohen die Hamas-Herrscher der Küstenenklave dem jüdischen Staat weiterhin mit terroristischer Gewalt.

    Aber ein unternehmungslustiger Mann aus Gaza erkannte, dass die 850 Mitarbeiter, die er beschäftigt, bald ohne Arbeit und Lohn sein würden, wenn er seinen Betrieb nicht umstellen würde. Eigentlich hätte die Fabrik im Gazastreifen wegen der strengen Maßnahmen im Kampf gegen den Coronavirus schließen müssen. Die Bekleidungsgeschäfte in Israel haben geschlossen, der Bedarf an neuen Textilien ist momentan gleich Null.

    Fabrik-Besitzer Nabil Bawab wollte jedoch eine Lösung für seine Mitarbeiter finden. Er organisierte seine Produktion so um, dass seine Mitarbeiter heute 20.000 Atemmasken und 2.000 Schutzanzüge pro Tag anfertigen, berichtete Ynet. Die palästinensischen Angestellten und ihre Familien sichern sich damit trotz der Krise ihren Unterhalt.

    Das hat sehr positive Auswirkungen auf den israelischen und palästinensischen Markt. Die Lieferungen der medizinischen Schutzbekleidung aus Gaza werden nämlich nicht direkt an Krankenhäuser, sondern an private Unternehmen geliefert. Dass diese von dem Handel mit Masken und Anzügen profitieren, ist nicht von vornherein als negativ zu bewerten, denn es wirkt dem Zerfall von Corona-geplagten Wirtschaftszweigen in Israel und Gaza entgegen und schafft Stabilität.

    https://www.israelheute.com/erfahren/fabrik-im-gazastreifen-produziert-medizinische-schutzkleidung-fuer-israel/

  2. Noch deutlicher kann man …..äh…. seine Israelkritik nun wirklich nicht nach aussen hin zur Schau stellen.

  3. Die Politiker werden aufwachen, wenn sie wie Johnson selbst im Krankenhaus liegen und die Ärzte und Schwestern die sie versorgen, keine Schutzmasken oder Desinfektionsmittel haben.

  4. .
    .
    Warum wundert uns das nicht?
    ,
    Die merkelssche Buntenregierung finanziert ja auch die Rente von palästinensische/moslemische Killer und Terroristen die jüdische Kinder und Soldaten töten..
    .
    Merkel macht es möglich!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    ,
    Fließt auch deutsches Geld?
    .
    Palästinenser zahlen Terror-Familien fette Renten

    .
    Allein 2017 sollen 291,6 Mio. Euro für Terroristen und deren Familien geflossen sein – sieben Prozent des Gesamthaushalts
    .
    Die Palästinensische Autonomiebehörde (kurz: PA) finanziert den Terror gegen Israel mit einem Millionenbudget. Das zeigt eine neue Studie des „Mideast Freedom Forum Berlin“, die am Mittwoch im Bundestag vorgestellt wurde.
    .
    Demnach flossen 2017 rund 291 Millionen Euro (sieben Prozent des Gesamthaushalts) an Terroristen in Haft, Ex-Häftlinge und „Märtyrerfamilien“, sprich: die Angehörigen von verwundeten oder getöteten Terroristen.

    Die Terrorgehälter steigen laut Studie je nach Schwere der Tat, im Untersuchungszeitraum (2014 bis 2017) wurde das Budget jährlich um rund zehn Millionen Euro erhöht.
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/maertyrer-rente-palaestinenser-zahlen-hunderte-millionen-euro-57846666.bild.html

    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182271836/Angriffe-gegen-Israel-Fliesst-deutsches-Geld-an-palaestinensische-Maertyrer-Familien.html
    .
    .
    Judenhass kommt aus dem Herzen der dt. Bundesregierung!

  5. Semi-OT

    Coronavirus
    „Sind unerwünscht“ – Laschet über NRW-Bürger in den Niederlanden
    07.04.20, 14:31 Uhr
    .
    NRW-Ministerpräsident Armin Laschet warnte mögliche Oster-Reisende vor einem Besuch bei unseren Nachbarn: „Bitte fahren Sie nicht in die Niederlande – Sie sind dort unerwünscht.“ Darüber seien Laschet und der niederländische Ministerpräsident Rutte sich einig. Auch Einkaufstrips ins Nachbarland sollten unterlassen werden. Gleichzeitig bat Laschet die Niederländer ebenfalls nicht nach Deutschland zu fahren, weder um hier einzukaufen, noch für einen Kurz-Ausflug.

    https://www.express.de/nrw/corona-in-nrw–laschet-warnt-vor-reisen-in-die-niederlande-36364112

    vs.

    Uniklinik Düsseldorf Hier werden zwei Holländer mit Corona eingeflogen
    https://www.express.de/duesseldorf/uniklinik-duesseldorf-hier-werden-zwei-hollaender-mit-corona-eingeflogen-36523018

  6. .
    .
    TERROR WIRD BELOHNT!
    .
    Jetzt wissen wir wohin das ganze dt. Steuergeld geflossen ist!
    .
    Heute, 2020, müssen es noch mehr Millionäre sein oder sie sind jetzt Milliardäre..
    .
    EU und Deutschland machten es möglich.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    1700 Hamas-Millionäre im Gazastreifen
    .
    1700 Hamas-Millionäre gibt es im Gazastreifen, so der Sprecher der palästinensischen Fatah, der gleichzeitig auch kritisierte, dass die Menschen in Gaza als eines der ärmsten Gegenden der Welt wohl eine Steuer an die Hamas zahlen müssen, und zwar für alles, was aus Ägypten und Israel in den Gazastreifen eingeführt wird. Dieses Geld verschwinde dann in den Taschen der Hamas, so der Fatah-Sprecher. Im Zeitraum zwischen 2008 und 2012 hat allein die EU etwa eine Milliarde Euro dorthin überwiesen
    .
    Bereits in einem Bericht des Europäischen Rechnungshofes im Dezember 2013 wurde empfohlen, die EU solle den Behörden vor Ort stärker auf die Finger sehen und gemeinsam mit der israelischen Regierung nach Lösungen suchen. Seit dem Jahr 1994 hat die EU 5,6 Milliarden Euro an Unterstützung für die palästinensische Bevölkerung bereitgestellt. Das Geld sollte ursprünglich helfen, die Voraussetzungen für einen späteren palästinensischen Staat zu schaffen, dafür hat es doch wenigstens der Hamas geholfen.
    .
    Dank der Europäern wird es zumindest den jetzigen Millionären auch weiterhin gut und besser gehen. Der Sprecher des für Nachbarschaftspolitik zuständigen EU-Kommissars wies selbstverständlich alle Kritik an die EU zurück. Er sagte, Trotz der schwierigen Bedingungen dort habe der Rechnungshof keine Belege für Korruption finden und verteidigt damit weitere Zahlungen der EU.

    https://israswiss.me/2014/03/21/1700-hamas-millionare-im-gazastreifen/
    .

    https://www.bild.de/politik/ausland/hamas/chef-lebt-im-luxus-volk-stirbt-37075314.bild.html

  7. Ganz typisch für die kranke Doppelmoral der Linken: Erlaubt ist, was gefällt, so lange es nur auf dem eigenen Mist gewachsen ist! Der verblödete Michel ist wieder voll dabei und sorgt dafür, dass die AfD derzeit bei 10 Prozent rumkrebselt!

  8. Ein wahrer Akt der Fernstenliebe: während hierzulande Hausärzte, Pflegepersonal und Kliniken fast schon nach Schutzmasken(…)

    Vielleicht war das ganz gef;ckt eingeschädelt?
    Zum damaligen Zeitpunkt wurde durch offiziell großmäulig verkündet, dass Masken ÜBERHAUPT nix bringen.

    Oder was es umgekehrt?
    Nachdem alles verschenkt wurde und nix mehr da war, wurde die Unwirksamkeit von Mundschutz verkündet?

  9. AlterMann 7. April 2020 at 16:06
    Die Politiker werden aufwachen, wenn sie wie Johnson selbst im Krankenhaus liegen und die Ärzte und Schwestern die sie versorgen, keine Schutzmasken oder Desinfektionsmittel haben.

    …da habe ich keine Sorge, an klein Heiko werden die Viren nicht gehen, die ja schließlich auch ihren Stolz..
    ..der Kerl ist mehr als gefährlich..was auffällt ist, es wird nur aus dem Ausland berichtet, als wenn wir keine eigenen Probleme hätten..

  10. AlterMann 7. April 2020 at 16:06

    Die Politiker werden aufwachen, wenn sie wie Johnson selbst im Krankenhaus liegen und die Ärzte und Schwestern die sie versorgen, keine Schutzmasken oder Desinfektionsmittel haben.

    Ebenso wie die PI-KommentatorInnen, die PI vorwerfen, Panik zu betreiben:
    http://www.pi-news.net/2020/04/corona-bonds-sind-eine-sauerei-zu-lasten-deutscher-steuerzahler/#comment-5394946

    Spätestens, wenn sie keine Luft mehr kriegen, werden sie ihre dumme, unqualifizierte, anmassende FrXXXX
    halten.

  11. Zwerg Näsel hat doch neulich für eine Masken-Pflicht auf deutschen Straßen plädiert. Erst verschenkt er wertvolle Schutzausrüstung nach China, auf dass sich der deutsche Michel nichts mehr kaufen kann, dann plädiert er für die Maskenpflicht hierzulande, nur um dann wiederum Schutzgüter zu verscherbeln. Was für ein arrogantes und widerliches !(!?*#

    Genauso unsympathisch wie Laierkasten-Lauterbach, der erst seit neuestem in den Talkshows als „Epidemiologe“ vorgestellt wird, dessen Ex über die BLÖD-Zeitung vor dieser Type gewarnt hat. Der hat am Anfang gesagt, Corona sei harmlos, später hat sich Ihre königliche Hoheit dann darüber beschwert, dass er Köln nicht für sich alleine hatte, sondern dass da außer ihm auch noch andere Menschen draußen rumliefen.
    Diese Schmalspur-„Experten“, nur durch Kungelei in ihre Pöstchen gehievt worden, sind der Grund für das Abkacken der SPD, halten sich selbst aber für Gott. Widerlich.

  12. @VivaEspaña 7. April 2020 at 16:24

    Spätestens, wenn sie keine Luft mehr kriegen, werden sie ihre dumme, unqualifizierte, anmassende FrXXXX halten
    +++

    Darf ich den Satz um ein Wort vervollkommnen? Falls ja, füge ich ein: … müssen…. hint‘ an.

    🙂

  13. Der Hofzwerg hat keinerlei eigene Entscheidungs Befugnis.

    Es ist Frau Dr Merkel, die ihm sagt: „Männeken schick das Zeug weg, ich will das hier nicht bei den Ärzten sehen!“

    Frau Dr Merkel hat ein sehr feines Gespür dafür, wie die zu bestrafen sind, die sie nicht für die Größte aller Größten halten.

  14. Nicht zu vergessen, dass diese schäbige Figur noch Anfang März auch eine Flugzeugladung in den Iran verschenkt hat, zusammen mit vielen Steuermillionen.

  15. Shalom!
    Kann ich mitreden! Wissen wir bereits … kam hier im „Fernsehen“.
    Hier lästern einige, das diese „Schutzmasken“ nach Gebrauch (durchgesabbert und getrocknet) als „Schießbaumwolle“ ihre Entsorgung in Raketenröhren finden …. (vom Schrott „gefundene“ alte Rohre mit geeignetem Durchmesser …).

    Ansonsten haben es die Palis gar nicht nötig, das Gelumpe von Eurem „Maas- Männchen“ schenken zu lassen!
    Unser GD hat schon lange die Verfluchten mitversorgt.

    Was ist mit „Schutzmasken“ für die vielen Rentner in Deutschland? Na ja, der Kleinwüchsige ist ja nur für „Außen“ zuständig …

    Shalom!

    Z.A.

  16. Auch so ein Irrsinn aus dem Nachbarland Belgien – nicht zu fassen!

    https://www.wochenblick.at/wegen-asylheim-belgien-liess-60-mio-masken-verbrennen/

    Das tut weh! Im Corona-geplagten Belgien, wo man neuerdings die Bürger aufruft, ihre Masken an Krankenhäuser zu spenden, platzte jetzt eine mediale Bombe…
    Denn die frühere sozialistische Regierung veranlasste offenbar die Verbrennung von 60 Mio Masken, um Platz für Asylunterkünfte zu schaffen. Die letzten Masken wurden 2018 ins Feuer geworfen, ein Jahr bevor das Virus in Wuhan ausbrach.

    Bürger sollen jetzt ihre Masken spenden
    Politiker und der belgische Chef-Virologe und Regierungsberater, Marc van Ranst,
    rufen nun wiederholt die Bürger auf, ihre vorsorglich in Apotheken gekauften Masken den Krankenhäusern zu spenden. Die Krankenschwestern und Ärzte benötigen diese dringend. Belgien hat 5 Mio Schutzmasken geordert, die am Sonntag erwartet wurden, aber nicht eintrafen. Man vermutet Betrug.
    300.000 Stück werden dieser Tage erwartet. In Belgien gibt es Stand Montag 19.691 Corona-Infizierte und 1447 damit zusammenhängende Todesfälle, Tendenz steigend. Das Land hat 11,4 Mio Einwohner.
    Masken lagerten in Kaserne
    Bezüglich der Masken-Verbrennung beruft sich die Medienplattform dreuz.info auf Berichte in fünf Medien: Het Nieuwsbald, La Meuse, La Capitale, Sudinfo und La Nouvelle Gazette. Diese beziehen sich angeblich auf Aussagen des Roten Kreuzes gegenüber Medien. Die, in strategischer Vorsorge, angeschafften 60 Mio Masken lagerten auf 1.200 Paletten in der Kaserne von Belgrade (Namur) und wurden von der Armee bewacht. Damit wäre man zu Beginn der Corona-Krise – zumindest beim medizinischen Personal – über die Runden gekommen.
    Sozialistische Verbrennungs-Order
    Weil nach dem Migrantenansturm von 2015 Platz für Asylwerber benötigt wurde, ordnete die damalige sozialistische Regierung die Masken- Entsorgung an. Die Medien stellten aber auch klar: man wolle hier nicht die Corona-Krise gegen Asylwerber ausspielen. Denn diese haben weder die Masken verbrannt, noch tragen sie Schuld an der Pandemie. Die Verantwortung liege allein bei den damals zuständigen Ministern und dem Sozialisten-Premier Charles Michel. Er war von 2014 – 2019 Regierungschef. Heute ist Michel übrigens Präsident des Europäischen Rates, dem höchsten EU-Gremium.

    Hätte man die Paletten nicht woanders lagern können??! Man fasst es nicht, denn solche Artikel können ja nicht schlecht werden wie Salat oder Obst und dann wurden sie einfach vernichtet!

  17. Der Hass des Minimännchens auf die deutsche Bevölkerung kommt so richtig in Fahrt. Da hat er sein Biotop. In diesem Zusammenhang darf man auch nicht die Rolle seines Stiefelleckers, Nils Annen (26 oder 28 Semester auf Steuerzahlerkosten gefaulenzt oder wie das bei denen heisst „studiert“, er weiß es nicht mer so genau) nicht vergessen.

  18. Der fisch stinkt vom kopfe.
    Werden eigentlich in china auch quergestreifte hosenanzüge hergestellt?

  19. Wie war das gleich, das von Eurer „Presse“ gefeierte Zitat des „Maas- Männchens“?
    „Bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen!“ (o.s.ä.)
    Und nun?
    Er beschenkt unseren heutigen Todfeind! Klasse!
    … da wäre er wohl, in Auschwitz, auf dem Wachturm gelandet! Da bin ich mir als Israeli sicher!
    (Hoffentlich liest DAS jemand von seinen „Redenschreibern“!)

    Shalom!

    Z.A.

  20. OT, zu erwartendes Grauen:
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/koalitionsverhandlungen-beginnen-sofort-gruen-setzt-im-muenchner-rathaus-auf-rot-69892866.bild.html

    Diese einst bayrische Stadt ist nur noch ein Sammelsurium an Zugezogenen… ob es der linksversiffte Student ist, der nördlichere Deutsche, der sich hier eingenistet hat… oder gar der Gastarbeiter und Migrant… München hat so gut wie nicht’s bayrisches mehr, außer der aufgesetzten Maske und Fassade…
    Es könnte einem das Herz bluten, aber das versteht ja keiner mehr, der die Stadt nicht kannte, bevor der Zuzug stattfand… Die Diskussion über bzw. die Forderung nach Minderheitenschutz bedürfte einer neuen Definition derselben.

  21. Da bekomme ich echt einen dicken Hals.In unserem Haus sind die einfachen Schutzmasken rationiert auf 1/Schicht/Mitarbeiter,wenn ich niesen oder husten muß und wechseln will;Fehlanzeige und Pech gehabt,die sind von der Direktion täglich penibel abgezählt,es gibt nicht mehr.
    Ich wünsche den ganzen Damen und Herren,allen voran Herrn Maas,einfach nur das Beste.

  22. @Maria-Bernhardine 7. April 2020 at 16:38
    Holla! Die Waldfee!
    … Du hast mir den Geck genommen und warst schneller!
    Na gut- dann verarbeite mal meinen „Geck“ mit dem „Wachturm“… LOL!

    Shalom, meine Gute!

    Z.A.

  23. Harpye 7. April 2020 at 16:36
    Auch so ein Irrsinn aus dem Nachbarland Belgien – nicht zu fassen!
    die frühere sozialistische Regierung veranlasste offenbar die Verbrennung von 60 Mio Masken, um Platz für Asylunterkünfte zu schaffen. Die letzten Masken wurden 2018 ins Feuer geworfen, ein Jahr bevor das Virus in Wuhan ausbrach.

    Das dürfte bei uns kaum anders gelaufen sein. Das Merkel-Regime hat höchstwahrscheinlich auch unsere strategischen Reserven lebenswichtiger Güter vertickt oder entsorgt um den Erlös bzw. die Ersparnis den Importkuffnucken in den stets weitaufgerissenen Rachen zu stopfen. Ich möchte mal wissen, wieviel Tage unsere Reserven an Gas, Öl, Medikamenten, Verbandszeug, Milch, Butter, Mehl etc. noch reichen werden. Wir sehen ja jetzt: es fehlt an Allem. Zu Zeiten einer halbwegs vernünftigen Regierung hatte man Vorräte für mehrere Monate, die stets erneuert wurden. Heute wird hingegen jeder Cent für die ‚Weltrettung‘ verbrannt. Für uns Deutsche bleibt da leider nichts übrig…

  24. Heiko Maas hat eben seine Proiritäten. Deutschland und seine Bürger gehen im am Allerwertesten vorbei. Allerdings muss man nicht allzu traurig sein, 90% der Michels finden das ok.

  25. @VivaEspaña 7. April 2020 at 16:33
    Ja das finde ich auch interessant. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass das nur die öffentliche Verlautbarung ist. Hinter den Kulissen kam es vermutlich zu absprachen: Kein Gebetsaufruf für ein paar Tage. Dafür aber über verschiedene Kanäle viel Geld und „Ihr habt etwas bei uns gut.“

  26. Ok Corona ist schon brutal wichtig, verstehe

    aber trotzdem sollte doch auch das Auftreten von Führern in der Krise etwas hermachen.

    Ich bin jetzt nicht so der Mode-Glöckler, doch denke ich dass es auch für alte Frauen nicht unbedingt sein muss die Brustwarzen so rausdrücken zu lassen, das ist ja voll ekelig, besonders wenn die Brustwarzen zur Bundeskanzlerin gehören – also ehrlich, da muss doch was dazwischen – das ist ja Kotzgrenze

    https://www.focus.de/politik/ausland/analyse-unseres-partner-portals-economist-die-politik-der-pandemien_id_11785421.html

  27. @seegurke
    „Ich wünsche den ganzen Damen und Herren,allen voran Herrn Maas,einfach nur das Beste.“

    Du bist aber zynisch!
    DAS ist kein frommer Wunsch … gib’s zu!

    Shalom- LOL!

    Z.A.

  28. @Heisenberg73
    „Allerdings muss man nicht allzu traurig sein, 90% der Michels finden das ok.“

    Glauben Sie keinem „staatliche bezahlten“ Info- Institut!
    Welches wird in D nicht von Steuergeldern finanziert? …..

    Shalom!

    Z.A.

  29. Drohnenpilot 7. April 2020 at 16:08
    Warum wundert uns das nicht?
    Die merkelssche Buntenregierung finanziert ja auch die Rente von palästinensische/moslemische Killer und Terroristen die jüdische Kinder und Soldaten töten..
    Merkel macht es möglich!
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Fließt auch deutsches Geld?
    Palästinenser zahlen Terror-Familien fette Renten
    ———————————-
    Die Quelle des Terrorismus liegt in Saudi-Arabien
    Ein Artikel vom 13. Oktober 2001, ergänzt am 3. August 2005.
    Aktualisiert am 31. Juli 2018
    https://eussner-archiv.blogspot.com/2018/07/die-quelle-des-terrorismus-liegt-in.html

    Saudi-Arabien, die „palästinensische Sache“ und die Arab Bank. 9. november 2004
    http://www.faktum-magazin.de/2017/04/zeitreise-2004-saudi-arabien-die-palaestinensische-sache-und-die-arab-bank/

    Das ganz große Geld für die Terroristen kommt aus Saudi-Arabiens Wohlfahrtseinrichtungen. Das Geld geht über die Arab Bank, Amman/Jordanien, an die Familien der gegen Israel kämpfenden und dabei getöteten oder verletzten Dschihadisten.

  30. Na dann wird man uns erzählen, es kommen nur noch gesunde Goldstücke zu uns. Das deutsche Volk ist den Politiker doch eh egal. Da kann man auch mal dringend benötigte Schutzausrüstung verschenken. Was sagen eigentlich die Ärzte und Pfleger dazu? Was sagt Herr/Frau/Divers Spahn dazu. Ach nein, der ist ja nicht mehr dafür verantwortlich. Also Attacke Herr/Frau/Divers Altmaier!!!

  31. Haha die Besetzermusels haben da in den von ihnen besetzten Gebieten auch nichts besseres zu tun als den Stuß zu machen, zu denen ihnen deutsche „Experten“ raten. Aber Händewaschen wäre sicher mal ganz nett. ??

  32. 16.03.2020
    Deutschland wird Italien große Mengen an Atemschutzmasken liefern.

    Unklar ist, wie viele Masken es sein werden. Die EU-Kommission teilte am Montag in Brüssel mit, Berlin habe die Lieferung von ++einer++Million Stück angekündigt. Das Bundeswirtschaftsministerium erklärte dagegen, es sei die Ausfuhr von lediglich 400.000 Masken genehmigt worden.
    +https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronakrise-deutschland-liefert-italien-hunderttausende-atemschutzmasken-a-c6040b52-4171-487a-8b1d-3518d53eabfe

    26.03.2020
    SPAHN: „Wir haben beispielsweise 300 Beatmungsgeräte nach Italien geschickt.

    Gleichzeitig haben wir selbst Bedarf. Wenn in drei Wochen hier bei uns die ++Geräte knapp werden sollten, wird man mich zurecht fragen, warum diese Geräte oder die ++Masken nicht mehr in Deutschland sind.“
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/interviews/interviews-2020/zeit-260320.html

    05.04.2020
    MERKEL: Bei der Versorgung mit Gesichtsmasken sei man vorangekommen, aber noch nicht im wünschenswerten Umfang.

    Wichtig sei bei den Masken der richtige Umgang, betonte Merkel. Ein unsachgemäßer „wäre noch fataler“. Das bedeute „regelmäßiges Waschen, eine nicht zu lange Tragezeit, heißes Bügeln oder die Erwärmung im Backofen oder der Mikrowelle.“
    +https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/merkel-corona-keine-lockerung-100.html
    Merkel-O-Ton zur Maskenpflege:
    https://www.youtube.com/watch?v=uLKyODvu_ec
    (Dauer 25 Min. u. 35 Sek.)

  33. Fällt mir jetzt erst auf:
    Wohin? „Nahost“?
    Was denn, „Gaza“?
    Wie denn- per Flugzeug? Geht gar nicht! Der „Airport Gaza“ (GZA)?
    Der ist seit 2011 „geschlossen“! (Kenne ich übrigens persönlich!)
    Dann bliebe noch…. TA, „Ben Gurion“. Aber auch nicht- so richtig! Weil danach, nach Landing, Umladen auf israelische LKW.
    Glaube nicht, das wir das mitmachen.
    Vorschlag an unsere „Jungs“, die hier mitlesen:
    Stockt doch die von Euch gelieferte Menge von 400.000 durch die Konfiszierung einfach auf!!!….

    Shalom!

    Z.A.

  34. Palästina hat Stand heute 260 Positive und 1 Todesfall.
    Und genug eigene Kapazitäten, wie lorbas oben schreibt.

    Solche Fehler muss man sich gut merken -für nach der Krise.

  35. Bei uns im ort sind keine Schutzmasken und Desinfektionsmittel zu bekommen. Wir müssen uns welche selber nähen. So viel zum Thema „gut vorbereitet“.

  36. Elijah 7. April 2020 at 17:01
    Und die Prozente für CDU/SPD steigen. Verstehe wer will.

    Wer glaubt’s der glaubt’s.

  37. Früher (1943, nach „Stalingrad“) hieß es „Winter- Hilfswerk“.
    Heute, 2020 heißt es: „Schutzmasken- Hilfswerk“ (bei Euch in D…)
    Ironie: OFF!

    Shalom!

    Z.A.

  38. Harpye 7. April 2020 at 16:36
    Auch so ein Irrsinn aus dem Nachbarland Belgien – nicht zu fassen!

    https://www.wochenblick.at/wegen-asylheim-belgien-liess-60-mio-masken-verbrennen/

    Das tut weh! Im Corona-geplagten Belgien, wo man neuerdings die Bürger aufruft, ihre Masken an Krankenhäuser zu spenden, platzte jetzt eine mediale Bombe…
    Denn die frühere sozialistische Regierung veranlasste offenbar die Verbrennung von 60 Mio Masken, um Platz für Asylunterkünfte zu schaffen. Die letzten Masken wurden 2018 ins Feuer geworfen, ein Jahr bevor das Virus in Wuhan ausbrach.
    ————
    Emmanuel Macron, seinerzeit in der Regierung des François Hollande als des Wirtschaftsberater tätig, empfahl seinem Präsidenten, 2013, den strategischen Vorrat an medizinischen Material, Schutzkleidung, Medikamente etc. zu verkaufen und die Lagerung solchen Materials den Krankenhäusern aufzuerlegen. Das geschah, und 18 Millionen Euro wurden eingenommen. Weg war alles, aber die Krankenhäuser haben gar keinen Platz und keine finanziellen Mittel, solche Bestände anzulegen.
    In keiner Apotheke Frankreichs gibt es bis heute Schutzmasken zu kaufen.

  39. @Fairmann 7. April 2020 at 17:03
    „Palästina hat Stand heute 260 Positive und 1 Todesfall.“

    … und @Lorbas:
    … kein von Israelischen Grenzsoldaten erschossener Terrorist? Na gut, man kann natürlich auch mit 92 Jahren im Kreise seiner Großfamilie an „Corona“ gestorben sein… Testverfahren??????
    Ach so… aus Deutscheland! Na gut, abgehakt!

    Shalom!

    Z.A.

  40. „Bayerns Ministerpräsident Markus Söder rechnet mit einer Pflicht zum Tragen von Schutzmasken. „Natürlich wird es am Ende eine Form von Maskenverpflichtung geben“, sagt der CSU-Chef in München im Anschluss an eine Kabinettssitzung. Dies sehe er als hochwahrscheinlich an. Er bereitet die Bevölkerung zudem auf eine Fortdauer der öffentlichen Beschränkungen bis Juni und darüber hinaus vor. …“ (ntv)

    Scheinbar wird schon fleißig produziert, sonst kann man die Maskenpflicht ja nicht anordnen

  41. Heiko Maas ist wegen Auschwitz in die Politik gegangen.

    Mal sehen, wohin Heiko wegen seiner Politik gehen wird.

  42. Fairmann 7. April 2020 at 17:03
    Palästina hat Stand heute 260 Positive und 1 Todesfall.
    Und genug eigene Kapazitäten, wie lorbas oben schreibt.

    Solche Fehler muss man sich gut merken -für nach der Krise.
    ————-
    So? Guck mal auf die Sonntagsfrage, von INSA, 6.4.2020: CDU 38%, Grüne 18%, AfD 10%
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/
    Wenn das so weitergeht mit dem Mißmanagement der Bundesregierung, hat die CDU bald die absolute Mehrheit!

  43. @Dortmunder Buerger 7. April 2020 at 16:12
    „Die Wahrscheinlichkeit, das die Schutzausrüstung lediglich zur Tarnung von Kriegswaffenlieferungen dient, ist in diesem Fall sehr hoch!“

    Wir wissen DAS zu verhindern! Und sei‘ es schmerzhaft, für die!

    Shalom!

    Z.A.

  44. Hier ist doch PI, oder?

    Na dann..Ich wünsche diesem Eichmann in Lili – Ausführung, nur das Schlechteste!

  45. @Goldfischteich 7. April 2020 at 17:14
    Guckst Du bitte meine Frage diesbezüglich an @Heisenberg73, oben!
    Habe ich Recht?

    Shalom!

    Z.A.

  46. Die GroKo besteht nicht aus Antisemit*innen, nein das nennt man vornehm „Antizionist*Ixxe“!

  47. Dortmunder Buerger 7. April 2020 at 16:12
    Die Wahrscheinlichkeit, das die Schutzausrüstung lediglich zur Tarnung von Kriegswaffenlieferungen dient, ist in diesem Fall sehr hoch!
    ———–
    Immerhin liefert die BRD U-Boote an Israel (zum Teil aus dem eigenen Steueraufkommen finanziert) – da muß man wenigstens nicht mutmaßen, ob das „getarnte Kriegswaffen“ sind. Der „heimliche“ oder „ganz offene Haß“ auf Israel der etablierten Parteien (wie hier so oft kolportiert wird) muß wirklich riesig sein, wenn man solche wiederholten Lieferungen tätigt.

  48. @Bin Berliner 7. April 2020 at 17:17
    „Hier ist doch PI, oder?

    Na dann..Ich wünsche diesem Eichmann in Lili – Ausführung, nur das Schlechteste!“

    Ken! Aber auf’m Wachturm geht’s dem gut ….

    Shalom!

    Z.A.

  49. Da wir uns de Facto im Krieg befinden erfüllt das den Straftatbestand des Hochverrats .

  50. Der Mann mit der Maske.
    Passend zur Frau mit der Raute.
    Diese Koalition nennt sich Regierung.
    Nur nicht für Deutschland.
    Ich finde das einfach unverschämt von dieser Regierung. Verschenkt mit Steuergeld angeschaffte Güter, dringend benötigte Güter an den ausländischen Terrorismus. Islamischen Terrorismus.

    Ich habe so richtig die Schn… voll von diesem Regime. Von Montag bis Sonntag. Das musste mal geschrieben sein. Michel wach auf, die veralbern Dich!

  51. @Mic Gold 7. April 2020 at 17:22

    Shalom!
    Richtigstellung von hier:
    „Geschenkt“ wurden diese 6 (Sechs!) Wasserstoff- U- Boote NICHT! … ganz!
    Nur „zur Hälfte“. Es ist deutsche, linke Propaganda, der Du aufgelaufen bist.
    Aber damit bist Du nicht allein!

    Im Gegenzug erklärte sich Israel bereit, Teile der dt. „BW“ für die Zeitdauer von… bis… in Ausbildung zu übernehmen. Man recherchiere gezielt… gern auch meine alten Beiträge hier!

    Shalom!

    Z.A.

    Fragt mich bitte NICHT nach „Quelle“! Bitte nicht!

  52. Das war der berühmte Satz mit x:

    NRW zahlt 15 Mio für Masken
    und dann kütt:
    NIX

    HAHAHA

    Corona: Land NRW überweist fast 15 Millionen Euro für Atemschutz – dann der Schock
    Das Land NRW saß mitten in der Corona-Krise einer Betrugsmasche auf.
    (…)
    Daraufhin wurden in den Niederlanden schon 52 Lieferfahrzeuge bereitgestellt, die die Masken in Begleitung der Polizei nach NRW hätten bringen sollen. Doch die Masken wurden nie geliefert.

    https://www.derwesten.de/region/corona-nrw-masken-news-aktuell-id228866587.html

    Wer solche Politiker hat braucht keinen Krieg mehr

  53. @ Zuri Ariel 7. April 2020 at 16:49

    Gernegroß Maas ist eben ein typisch linker Stinker:

    Im März 2016 wurde ein erster Entwurf für die von Maas geplante Reform des Mordparagrafen veröffentlicht. Demnach soll eine ++Absenkung des Strafmaßes auf bis zu++ fünf Jahre möglich sein, wenn

    der Täter „aus Verzweiflung“ handelte, um „sich oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage“ zu befreien,

    durch eine „schwere Beleidigung“ (§ 213) oder „Misshandlung (…) zum Zorn gereizt“ wurde

    oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heiko_Maas#Kritik_und_Kontroversen
    Ob er hierbei an „Notlage, Beleidigung, Konfliktlage, zum Zorn gereizt“
    der Mörder dachte, wenn jene die Ehre ihrer Familie wiederherstellten,
    indem sie ihr Opfer vom beleidigenden, zum Zorn reizenden Leben
    befreiten? Oder weil die Anwesenheit eines Juden, Christen oder
    anderen „Kafir“ dem Moslem eine „schwere Beleidigung“ sei?
    http://www.ehrenmord.de/doku/doku.php

  54. Ich muss es gestehen, ich schäme mich ein Saarländer zu sein, bei dem politischen Sperrmüll, den mein Heimatbundesland nach Berlin exportiert hat! Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte! Klein-Heiko wird bestimmt bald zum Ehrenmitglied des Zentralrats der Muslime ernannt. Antisemitismus gibt es zwar nicht in der AfD aber dafür reichlich in den Kartellparteien. Ist ja auch kein wunder. Dort sind inzwischen so viele judenfeindliche Islamisten Parteimitglieder, dass es einem schlecht wird. Deutschland schafft sich ab und zwar schneller als es Thilo Sarrazin vorhersehen konnte.

  55. @tban 7. April 2020 at 17:26

    „Schenkel- Klopf!“: Wissen wir!
    …. nur an „Altersschwäche mit einschlägigen Vorerkrankungen“.
    Ja ja, die Hanse- Stadt!
    Man freut sich schon wieder auf den 1. Mai- „Kampf- und Feiertag der Arbeiterklasse“.

    Die Antifanten und die Kümmeltürken kriegen DIE nicht in den Griff!
    Deshalb: Lockern…

    Shalom!

    Z.A.

  56. .

    Betrifft: Der “Dank“ der Palästinenser; “Dank“ der islamischen Welt

    .

    1.) Es ist bekannt, daß sich islamische Länder nicht (!) bei westlichen Geberländern bedanken,

    2.)sondern bei “Allah“, der es möglich gemacht hat. War schon bei Hilfslieferungen an Pakistan so

    3.) Auf der gleichen Schiene wird Deutschland mit Vergeltung gedroht, sollte

    4.) die Bundesregierung es wagen, das “von Allah gegebene Recht auf Asyl“ einzuschränken.

    .

  57. Das aussenministierende Männlein ist kein selbstbestimmtes Wesen, sondern empfängt seine Befehle von oben. Es ist einfach zum in die Armbeuge kotzen.

  58. Zuri Ariel 7. April 2020 at 17:22
    ——————————–
    Ich bin gerade von der Arbeitsfront zurück.
    Im Landkreis Bautzen gibt es mit dem heutigen Tag 212 Infizierte, davon sind 61 wieder genesen.
    Es gab gestern einen Toten in einem Hoyerswerdaer Pflegeheim.
    In ganz Sachsen gab es seit gestern 84 neue Infizierte.
    Also von Tag zu Tag immer weniger Neuinfizierte.
    Heute hatte jeder Haushalt einen Standard-Brief vom Loser Kretschmer im Briefkasten.
    Nur Bla-Bla. Schade um’s Geld.
    Nur als Toilettenpapier benutzbar.

  59. @Maria-Bernhardine 7. April 2020 at 17:33
    Danke Dir!
    Ist dieser Spinner „Volljurist“?
    (Ich habe vor vielen Jahrzehnten einen Schwur geleistet- an den halte ich mich noch heute!)

    Shalom!

    Z.A.

  60. Diese Charge Heiko Maas als Außenminister beweist mit dieser Aktion nicht nur wieder einmal, daß er ein großer Volksverräter ist, sondern auch ein Judas, der die Feinde Israels bedient.
    Der hat gleich hinter Merkel und Steinmeier den „Golden Lumpen“ verdient.

  61. @tban 7. April 2020 at 17:37
    „Nur als Toilettenpapier benutzbar.“
    Sag‘ an- ehrlich!:
    Kann man da den Zeigefinger der linken Hand durchstecken? Ich meine, wegen dem „Abstreifen“ …
    so machen das die Mohammedaner mit der „unreinen Hand“.
    Ach, ich ahne schon!…
    Deswegen hamstern Eure Rentner (bin ja selber einer- nur nicht „Euer“…) ScheiXXpapier- Rollen.
    Nee, nee nee- nur noch Verrückte!

    Bleib uns erhalten und gesund, mein Guter!

    Z.A.

  62. Interessant finde ich den Tweet des Maaswürstchens schon, „Infomaterial“ von mir hervorgehoben:

    Unterstützung für die Polizei der Palästinensischen Selbstverwaltung in Zeiten von #covid19: Deutschland hat mit @giz_gmbh Schutzkleidung und Infomaterial zur Verfügung gestellt, um auch weiterhin Sicherheit zu gewährleisten und die Bevölkerung für das Virus zu sensibilisieren

    https://twitter.com/i/web/status/1247143751413370881

    Man beachte vor allem die drei in den Tweet eingebundenen Bilder. Eins davon: Sieben kleine Terrorkinderlein, die mal wieder „herzig“ symbolisieren sollen. Mit dem deutschen „Infomaterial“ in den Griffeln. So posieren sie für einen Pallywood-Fotografen:

    https://pbs.twimg.com/media/EU6-hykXYAIENtg?format=jpg&name=large

    Das zweite Bild ist auch hübsch: Ein Kopftuch, das sich über sein Kopftuch ein Barett und eine Maske gewürgt hat. Es posiert gestellt und hölzern für irgendeinen Pallywood-Fotografen. So stellt sich das deutsche AA vermutlich die „Gleichberechtigung“ in Islamien vor.

    *https://twitter.com/AuswaertigesAmt/status/1247143751413370881/photo/1

    Fazit: Das AA hat sich zum Ei und gestellte Pallywood-Bilder zu eigenen gemacht.

  63. Der deutsche Michel – böse Zungen sagen: „Der
    deutsche Trottel“ – ist eben gutmütig. Er gibt
    sein letztes Hemd her u. wundert sich danach,
    daß er friert.

  64. Taurus1927 7. April 2020 at 17:38
    Wo ist denn Janette? Haben sie die wieder verjagt?

    Haben sie. Bei mir sind sie noch „am arbeiten“.
    Da beißen sie bei mir aber auf Granit.
    Ich mache mir nämlich die „Reichweite“ von PI zunutze, um Lügen zu ent-LARVEn.
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/ad-pi-werben-300×600.jpg

    @jeanette
    Das Fieseste an den Stalkern ist, dass sie einem AUFLAUERN. Die stehen stundenlang hinter der Ecke, und wenn man vors Loch kommt, sind sie da.

  65. @VivaEspaña 7. April 2020 at 17:39

    Shalom Dir!
    Dein letzter Satz: Wer rotzt denn IN DIE Maske?
    Gibt’s keine Taschentücher?
    Wie hat man es vor „Corona“ gemacht?
    Fragen über Fragen…. Vollpfosten!

    Z.A.

  66. @Babieca 7. April 2020 at 17:44

    Dachte immer, nur wir hier (fast) vor Ort können diese „Bilder- Scheixxe“ richtig beurteilen.
    Aber- Denkste!

    Ha ha ha ,..!
    Hätte Dich gern hier …
    Gut recherchiert und beobachtet, dann bewertet!
    Einwandfrei!

    Shalom!

    Z.A.

  67. Noch mal OT @jeanette

    Taurus1927 7. April 2020 at 17:38
    Wo ist denn Janette? Haben sie die wieder verjagt?

    Ich glaube, jetzt wurde sie gesperrt.
    Eine @jeanette läßt sich auch nicht so leicht verjagen.

    Einer der Hauptvorwürfe war, dass sie schreit, also Großbuchstaben benutzt.
    Komisch, andere dürfen das…

    Naja, ist eben alles wie bei Orwell:
    Alle Tiere sind gleich. Aber manche sind gleicher als die anderen. Originaltext: All animals are equal, but some are more equal than others.

    Manche dürfen pöbeln und schreien, andere dürfen es nicht.
    Angriff ist erlaubt, Verteidigung nicht.

    C’est la guerre

  68. Zuri Ariel 7. April 2020 at 17:29
    @Mic Gold 7. April 2020 at 17:22

    Shalom!
    Richtigstellung von hier:
    „Geschenkt“ wurden diese 6 (Sechs!) Wasserstoff- U- Boote NICHT! … ganz!
    Nur „zur Hälfte“. Es ist deutsche, linke Propaganda, der Du aufgelaufen bist.
    Aber damit bist Du nicht allein!
    ————–
    Sie sind ein Scherzkeks, nicht wahr?

  69. .
    .
    Otto von Bismarck:
    .
    „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
    .
    .
    Deutschland will sich seine „Freunde/Freundschaft“ immer erkaufen oder mit Geschenken hörig machen.. aber nur solange Geld fließt.

  70. Kann mir nicht vorstellen, daß die das harame Zeug vom kleinen, ungläubigen Mann annehmen. Naja, wahrscheinlich macht man hier eine Ausnahme, denn frei nach dem grünen Joschka „Hauptsache die Deutschen haben es nicht“.

  71. .
    .
    Worauf will der Rechtsmediziner Klaus Püschel hinweisen…?
    .

    NTV
    .

    +++ 16:52 Forensiker: „In Hamburg niemand ohne Vorerkrankung gestorben“ +++
    .
    Der Hamburger Rechtsmediziner Klaus Püschel, der mit seinem Team die Corona-Opfer der Hansestadt obduziert, hält die Angst vor dem Virus für überzogen. In Hamburg sei bisher kein einziger nicht vorerkrankter Mensch an dem Virus gestorben, sagte er der „Hamburger Morgenpost“. „Alle, die wir bisher untersucht haben, hatten Krebs, eine chronische Lungenerkrankung, waren starke Raucher oder schwer fettleibig, litten an Diabetes oder hatten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.“ Das Virus sei in diesen Fällen der letzte Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe. In Hamburg sind bisher 20 Menschen an dem Coronavirus gestorben.
    .

    https://www.n-tv.de/panorama/18-01-Medikamente-fuer-europaeische-Intensivpatienten-knapp–article21626512.html

  72. @Drohnenpilot 7. April 2020 at 17:57
    Danke Dir! Toda raba!
    Ja, die Zitate vom ollen „Otto“ sind schon einige Überlegungen wert…
    Ebenso die „Bibeleinleitung“ meines oben eingestellten Nachrichten- Videos.

    Bleib‘ gesund!
    Shalom!

    Z.A.
    („Corona“ bricht nicht im Körper aus, sondern in einem Teil des Körpers: Dem Kopf!… v.m.!)

  73. ff. zu VE zu VE at 17:30

    LAND NRW ZAHLTE, BEKAM ABER NICHTS
    Millionen-Betrug um Schutzmasken
    .

    Düsseldorf – Der Versuch des NRW-Gesundheitsministeriums, auf einen Schlag an zehn Millionen Atemschutzmasken zu kommen, endete in einem Wirtschaftskrimi! Denn hinter der Zusage, die Schutzmasken zu liefern, steckten Betrüger! (…)

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fast-15-millionen-gezahlt-land-nrw-faellt-auf-masken-betrueger-rein-69913730.bild.html

  74. Mic Gold 7. April 2020 at 17:22
    Immerhin liefert die BRD U-Boote an Israel (zum Teil aus dem eigenen Steueraufkommen finanziert) […]
    Der „heimliche“ oder „ganz offene Haß“ auf Israel der etablierten Parteien (wie hier so oft kolportiert wird) muß wirklich riesig sein, wenn man solche wiederholten Lieferungen tätigt.

    Das Eine zu tun heißt nicht, das Andere zu lassen.

  75. +++breaking news+++

    Ein Frachtflugzeug mit 8 Mio Schutzmasken an Bord ist soeben in MUC gelandet. (ntv)

    Ein großes Begrüßungskomitee von Süder über Scheuer steht am Flughafen bereit…

  76. .
    .
    Arbeiten gehen und Steuern zahlen lohnt NICHT mehr!
    .
    Wenn diese Merkel-Regierung eh Mrd. an fremde Staaten und Mio. illegale Asylanten verschleudert, sollte sich jeder Deutsche fragen, ob es noch Sinn macht arbeiten zu gehen. Wozu noch?
    .
    Ich kann keinem raten sich noch einen Job zu suchen..
    Nicht in diesem Hochsteuerland Deutschland.
    .

  77. @ Drohnenpilot 07.04. 16:08

    „Judenhass kommt aus dem Herzen der deutschen Bundesregierung“.
    ———–
    Wie wahr!
    Und wir haben keinerlei Aussicht, diese sog. Bundesregierung in absehbarer Zeit loszuwerden.

  78. zu at 18:15

    Jetzt lassen sie sich fotografieren, auf dem Rollfeld vor der Ladung Masken auf Transporter….

    Söder betatscht die aufgeladenen Maskenpakete (aus Shanghai…)

  79. VivaEspaña 7. April 2020 at 18:12
    ff. zu VE zu VE at 17:30

    LAND NRW ZAHLTE, BEKAM ABER NICHTS
    Millionen-Betrug um Schutzmasken
    .

    Düsseldorf – Der Versuch des NRW-Gesundheitsministeriums, auf einen Schlag an zehn Millionen Atemschutzmasken zu kommen, endete in einem Wirtschaftskrimi! Denn hinter der Zusage, die Schutzmasken zu liefern, steckten Betrüger! (…)

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fast-15-millionen-gezahlt-land-nrw-faellt-auf-masken-betrueger-rein-69913730.bild.html
    ———————————————————————-
    Wieso zahlen die im Voraus?
    Ich zahle für mein Handwerks-Material doch auch erst nach der Lieferung.
    Aber mit Steuerzahlergeld kann man eindrucksvoll um sich werfen. Je mehr. desto effektvoller.

  80. @sauer11mann 7. April 2020 at 18:14
    ….. bei den Falten um die hängenden Mundwinkel?
    Das tut gaaaanz weh!

    Shalom!

    Z.A.

  81. jeder der noch etwas Resthirn hatte, wusste nach der Wiedervereinigung dass dieses Land durch die Vereinigung mit einem toral kaputten Land kaputt ist

    wir hätten gar keine EU und den € gebraucht, auch ohne den ganzen Scheiss wäre das Land verreckt

    dann noch Merkel…

  82. @Babieca 7. April 2020 at 18:24
    Ehrlich und aus dem Herzen- von einem Israeli!!!!
    Gern!

    Z.A.

  83. Söder:
    Frachtmaschine mit 8 Mio Schutzmasken gelandet
    07.04.2020, 18:23
    Was zur Bekämpfung der Corona-Pandemie am dringendsten Gebraucht wird ist Schutzausrüstung, vor allem Mundschutzmasken. Heute (7.4.) ist eine große Frachtmaschine aus China (Shanghai) am Münchner Flughafen gelandet. An Bord 8 Millionen Schutzmasken für Bayern. Sie werden von Ministerpräsident Markus Söder und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer persönlich in Empfang genommen(…)

    https://www.radiogong.de/news/frachtflieger-schutzmasken-0704/329453

    Laschet:
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/fast-15-millionen-gezahlt-land-nrw-faellt-auf-masken-betrueger-rein-69913730.bild.html
    ***https://www.derwesten.de/region/corona-nrw-masken-news-aktuell-id228866587.html

  84. @VivaEspaña 7. April 2020 at 18:19
    Wieso sind eigentlich keine Flughafenklatscher vor Ort? Wie damals die Bahnhofklatscher?

  85. Bernhard 7. April 2020 at 18:52
    Wieso sind eigentlich keine Flughafenklatscher vor Ort? Wie damals die Bahnhofklatscher?

    Die beklatschen nur, was der Kartoffel schadet.
    Ohne Maske kratzt zuerst die alte Oma Umweltsau ab, die ist ja sowieso nicht mehr lange dabei
    (FFF=666=Langestreckenluisa)

    Islam-Söder, der Bescheuerte & Lufthansa-Chef (mußte gerade Eurowings dichtmachen) uva vor Ort zum Staatsempfang ist doch nette Deko für den nächsten Kanzler Söder (ist natürlich Wunschdenken, MRKL bleibt, for ever)

  86. Maas!
    Kleiner Mann ganz groß!
    Irgendwie muss man ja auf sich aufmerksam machen, wenn man schon nicht mit wahrer Grösse oder besonderer Intelligenz auf sich aufmerksam machen kann.
    Das hat er sich von der GRÖKAZ abgeschaut, kann natürlich auch sein das ER fleissig Guido Kopp seine Theatervorstellungen verfolgt hat. Sozusagen learning by doing!

  87. Drohnenpilot 7. April 2020 at 18:10

    In Hamburg sei bisher kein einziger nicht vorerkrankter Mensch an dem Virus gestorben, sagte er der „Hamburger Morgenpost“. „Alle, die wir bisher untersucht haben, hatten Krebs, eine chronische Lungenerkrankung, waren starke Raucher oder schwer fettleibig, litten an Diabetes oder hatten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.“
    ————————————————————————————————————–

    Und so ist es auch bei den meisten Verstorbenen.

  88. VivaEspaña
    7. April 2020 at 18:29

    „Erst die Masken nach Palästina verschenken, dann sagen, die bringen nix, dann welche in Shanghai einkaufen und sagen: Masken haben eine hohe Wertigkeit (Söder, ntv)“

    Sozialistischer Standardspruch :
    Was wir nicht haben, brauchen wir
    nicht.

    Leicht abgewandelt von Max Moor

  89. Tja, nach eigenem Bekunden ist Aussenmini ster Maas ja „wegen Auschwitz“ zum Berufslüg…ääähhh…Berufspolitiker geworden.

    Anfangs war es nur ein Verdacht, dass mit dieser recht vagen Aussage gemeint sein könnte, dass er nicht in die Politik ging, um weitere Massenmorde zu verhindern, sondern um ein eigenes Auschwitz zu veranstalten.

    Der Verdacht erhärtet sich.

  90. Ach ja…

    Läuft da auf dem Bild links etwa eine verarmte und hungende Plastilinenserin mit einem Desinfektionssprüher durch das „KZ-Gaza“?

    Unsere Regierung kann – oder will – sich diese Art des Bürgerschutzes nicht leisten.

  91. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 7.4.2020

    Fürther trug Gesichtsmaske: Wegen Vermummung verwarnt

    FÜRTH – Ein Fürther trug eine Gesichtsmaske und eine Brille, deren Gläser sich bei Sonnenlicht verdunkeln. Bei einer Polizeikontrolle staunte er dann nicht schlecht.Der 76-Jährige klingt zugleich belustigt und verdutzt, als er vom vergangenen Freitag erzählt: Gegen 12 Uhr fuhr er im Auto an der Polizeiwache in der Soldnerstraße vorbei. Er kam vom Einkaufen und trug wegen der Corona-Pandemie noch den Gesichtsschutz, der Mund und Nase bedeckte und den er zuhause in die Waschmaschine stecken wollte. Er ist außerdem Brillenträger, die Gläser verdunkeln sich im Sonnenlicht. Ein Verkehrspolizist bedeutete ihm, anzuhalten. Vor wem er sich denn abschirmen wolle, habe ihn der Beamte gefragt. „Ich hab? geantwortet, vor niemandem, ich will bloß meine Mitmenschen schützen“, erzählt der Fürther. Der Mann habe ihn um seine Papiere gebeten und sei damit verschwunden. Eine Weile später sei er mit einem Vordruck zurückgekommen, wonach Anzeige gegen ihn wegen Verstoßes gegen das Vermummungsverbot erstattet werde, erzählt der 76-Jährige. „Ich hab? gesagt, das ist ein Witz.“In der Straßenverkehrsordnung ist dieses Verbot in Paragraph 23 niedergeschrieben. Demnach ist es beim Führen eines Fahrzeugs nicht erlaubt, „Hauben, Schleier (z. B. Burka, Nikab) oder Masken zu tragen, die das ganze Gesicht oder wesentliche Teile des Gesichts verhüllen oder verdecken“.“Ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen“Denn wer wegen Raserei geblitzt werde, müsse auf dem Beweisfoto erkennbar sein, erklärt Fürths Polizeichef Michael Dibowski. Weil viele Bürger derzeit aus Sorge vor einer Ansteckung mit Covid-19 einen Gesichtsschutz tragen, sei eben jener Paragraph 23 jedoch weniger streng zu handhaben als üblich. Aber: Das sei „kein Freifahrtschein“, jeder Einzelfall müsse geprüft werden.Die vermeintliche Anzeige gegen den 76-Jährigen sei ohnehin nur eine Verwarnung gewesen, stellt Dibowski klar. Trotzdem gibt er zu: Der Kollege sei auch damit wohl „ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen“. Dass der Fürther die Gesichtsmaske zum Schutz der Gesundheit getragen habe, liege auf der Hand. Die gute Nachricht: Die Angelegenheit wird Dibowski zufolge nicht weiterverfolgt. https://www.nordbayern.de/region/fuerth/further-trug-gesichtsmaske-wegen-vermummung-verwarnt-1.10009112

  92. Zu Freidenker 7. 4. 2020, 17:34

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    a) selber Burka tragen.
    b) Burka von unten anheben und den eigenen Kronenvirus dort absetzen, dann ist man den los.

    .))) Sorry….der musste jetzt ´mal ´raus.

  93. Ich bin immer so zu Tränen gerührt… über die Selbstlosigkeit der Diätenerhöher, bereit alles und jeden, jederzeit zu verraten…

  94. ghazawat 7. April 2020 at 19:03

    VivaEspaña
    7. April 2020 at 18:29

    Sozialistischer Standardspruch :
    Was wir nicht haben, brauchen wir
    nicht.
    —–
    Den Spruch kenne ich aus den HO-Läden damals beim Erich.

  95. Gestern wurden hier bei uns im Landkreis Emmendingen 3 deutsche Arbeitnehmer die gemeinsam in einem Auto als Fahrgemeinschaft zur Arbeit wollten von der Polizei angehalten und mussten pro Nase 200€ Bußgeld abdrücken…wo leben wir??? dieses Land ist so kaputt, kaputter geht es nicht, kotz

  96. Babieca 7. April 2020 at 18:24

    Zuri Ariel 7. April 2020 at 17:50

    Danke für den Ritterschlag.
    :)))
    Wir haben uns am letzten WE bei Euch reingeschlichen aber wir sind wieder „back home“. Ich bin im ‚Moin-Moin‘-Modus aber meine Frau sieht eher nicht so nordfriesisch aus. Das NF-Auto kommt vom Kumpel…

  97. Josef Fischer, Taxifahrer, Tatwaffentransporteur und Aussenminister, meinte mal:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Nun, sein Nachfolger hat das „Nimms den Deutschen weg!“ jetzt ganz offensichtlich auf medizinische Artikel ausgeweitet.

  98. @Fremder.im.eigenem.Land 7. April 2020 at 19:01
    Maas!
    Kleiner Mann ganz groß!

    Ja, das macht wirklich Hoffnung. Denn es zeigt: Jeder kann es schaffen. Wirklich jeder.

  99. Hoffentlich ist diese Schutzkleidung, die in einer Fabrik im Gazastreifen hergestellt werden und Israel zugute kommen soll, nicht mit einem versteckten Gift getränkt. Ich erinnere an die Todesursache von Reichsprotektor Heydrich in Prag 1942. Die Pistole, mit der er angeschossen wurde, enthielt Milzbrandereger. Nur hat es damals Niemand erkannt.

  100. gonger 7. April 2020 at 19:21
    ghazawat 7. April 2020 at 19:03

    Masken als Bückware.
    Für Bückbeter gibts dann am 23.April welche

  101. Hoffentlich ist die Schutzkleidung, die in einer Fabrik in Gaza für Israel hergestellt wird, nicht nicht mit einem versteckten Gift getränkt. Ich erinnere an den Tod des Reichsprotektors Reinhard Heydrich 1942 in Prag. Er wurde mit einer Pistole angeschossen, die Milzbranderreger enthielt (angeblich aus GB geliefert). Nur hatte dies seinerzeit kein Arzt erkannt.

  102. „Ein Frachtflugzeug mit 8 Mio Schutzmasken an Bord ist soeben in MUC gelandet. (ntv)“
    Und Söder und Scheuer feiern sich als Helden.
    Wie sagte doch der „Gesundheits-Experte“ Spahn doch noch vor wenigen Tagen? Schutzmasken bringen nix.
    Wir werden von I… regiert

  103. „Ein Frachtflugzeug mit 8 Mio Schutzmasken an Bord ist soeben in MUC gelandet. (ntv)“

    Wie viele Kuffnucken leben in Bayern?

    Eine Lösung muß her, nach Ostern, (Söder sinngemäß eben auf DDR1), also vor Ramadan….

  104. Es ist nichts wichtiger, als das MASOCHISTISCHE VERHALTEN DEUTSCHER POLITIKER darzustellen. Unsere Leute werden verarscht und belogen. In dieser Corona Phase einfach nur schlimm. Aber das passt sehr gut zu DEUTSCHER ENTWICKLUNGSHILFE für China. Wir haben’s ja. DIE TICKEN NICHT MEHR RICHTIG. Daneben werden die Nattern weiterhin am eigenen Busen mit Steuergeldern gezüchtet. Sie diesen Sumpf an NGO’s, die von G. Soros gesteuert werden. Und ei9n Großer Teil unserer LINKEN POLITBRUT macht da mit.

  105. @gonger 7. April 2020 at 19:26
    Lieber „gonger“!
    Zwar habe ich mal WAS studiert, und habe auch DAS gearbeitet… aber, verzeih‘, Du sprichst in Rätseln …

    Shalom und Laila Tov!

    Z.A.

  106. Zuri Ariel 7. April 2020 at 16:44
    Wie war das gleich, das von Eurer „Presse“ gefeierte Zitat des „Maas- Männchens“?
    „Bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen!“ (o.s.ä.)
    Und nun?
    Er beschenkt unseren heutigen Todfeind! Klasse!
    ———————————————————————————–
    er ist wegen Auschwitz in die Politik gegangen ? wäre er
    doch bloß dort geblieben, als Touristenführer oder als Gartenzwerg.
    Als Aussenminnizwerg ist er einfach nur ein weiterer Reinfall mit SPD Parteibuch.

  107. Wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde mehr … aber die haben wir ja auch schon zu genüge, selbst im eigenen Land!

  108. Bitte, alle, die bei FB, Twitter usw. sind, verbreitet diese Nachricht überall. Das ist eine riesengroße Schweinerei und je mehr Deutsche davon erfahren, desto mehr kommen hoffentlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Vielen Dank!

  109. gonger 7. April 2020 at 19:26

    Wir haben uns am letzten WE bei Euch reingeschlichen aber wir sind wieder „back home“. Ich bin im ‚Moin-Moin‘-Modus aber meine Frau sieht eher nicht so nordfriesisch aus. Das NF-Auto kommt vom Kumpel…

    Ich hatte das mit eurer Deichkontrolle gelesen und war von den Socken! Einschleicher! ;)))

    Gestern, Montag (!), Haseldorfer Marsch, Wedel: Fette Polizei- und Persoausweiskontrolle (wg. Wohadresse) für alle, die nach Fährmannsand wollten. Samt Kfz-Halterabfrage (alle nicht-SH-ler – selbst die außerhalb des Kreises Pinneberg – wurden „verwiesen“). Ging sehr höflich ab, meine Eltern waren höflich, die Polizisten waren höflich, aber die Situation war absurd. Langsam drehen die alle durch. Eltern durften passieren, genossen wunderschönen Spaziergang auf dem Deich mit ersten Lerchen und Rauchschwalben, fuhren dann nach Hause und winkten den Polizisten freundlich zu.

  110. nicht die mama 7. April 2020 at 19:18

    In dem Tweet ist von einer „giz-GmbH“ die Rede, da war ich dann mal neugierig. Und, Surprise, Surprise, diese GmbH ist Teil des Roten Sumpfes und Thorsten Schäfer-Gümbel der Vorstand. https://www.giz.de/de/html/impressum.html

    Danke für das Weitergraben. Ich las GIZ, dachte „aha, die einstmals passabel renommierte GTZ, inzwischen nur noch tiefroter Sozen-Staatsverein“, finanziert durch hessische und bundesdeutsche Steuerkohle. Eine SPD-Versorgungsanstalt mit 20.000 Angestellten.

    Daß Schäfer-Gümbel da gerade abgreift, ist das Tüpfelchen auf dem „i“ von giz.

  111. Total demokratisch, diese Araber-Selbstverwaltung…
    Geradezu „Sozial-Demokratisch“!

  112. Habe das Maasmänchen vorhin im Staatsfernsehn bei einem Interview gesehen. Über den Inhalt desselbigen kann ich gar nichts sagen weil ich nur seine Augen beobachtet habe und die klimperten wie ein Morsescheinwerfer auf einem Kriegsschiff das zum Angriff funkt. Wenn die ganze Psychologie mit der unbewussten Körpersignalen beim Lügen stimmt, dann hat er gelogen das sich die Balken biegen.

  113. Hitler sagt man ja nach, dass er gewissermaßen wegen Auschwitz in die Politik gegangen sei.

  114. UDATE: Vor kurzem las ich hier, dass P.I.News bei den Dortmunder Behörden nach dem Stand der Dinge wegen dem Ramazani Fest in Dortmund nachgefragt hatte. Ohne Antwort bekommen zu haben. Nun stellt sich heraus, dass die Stadt bereits vor 3 Wochen mitgeteilt bekam, dass das Fest wegen Corona ins Wasser fallen würde. Die Stadt hat es bislang nicht für nötig befunden, die Öffentlichkeit entsprechend zu informieren. Soviel zu dem Verständnis der Stadt in Bezug auf Transparenz.

  115. Für was braucht man in Palästina Schutzausrüstung gegen Corona???
    Die Frauen haben Burkas und die Männer Arafat-Tücher. Reicht doch, oder…!?!

  116. Diese Karikatur eines AussenMINIsters,der doch wegen „Auschwitz“ in die Politik gegangen ist, schickt wertvolle Schutzmasken an die Judenhasser … ist der plemplem ??

  117. OT
    Neunzehnhundertvierundachtzig 7. April 2020 at 21:43

    – Festi Ramazani –

    Das war ganz große Klasse! Seit heute, Dienstag, haben sie die Information auf ihrer Seite, daß die Rammeldarm-Sause ausfällt.

    https://de.festiramazan.com/

    Angeblich gestern, Montag, von der Stadt Dortmund beschlossen. Und der Seitenhieb vom WDDR auf die pösen, pösen „Fake News“ im Internet darf nicht fehlen. Die „Fake News“ bestanden schlicht aus der Tatsache, daß es bis zum letzten Wochenende auch nicht EINEN Hinweis darauf gab, daß das islamische Freßfest ausfällt. Lesen und staunen:

    Die Entscheidung stehe bereits seit vergangener Woche fest.

    Ach! Vereimern kann ich mich alleine.

    Das hat der Veranstalter am Dienstag (07.04.2020) bestätigt, nachdem die Stadt Dortmund das Aus per Tweet am Montagnachmittag (06.04.2020) mitgeteilt hatte. Es war die Antwort auf diverse Fake-News in sozialen Medien.

    Soso.Nix „Fake News“. Nachträgliches Schönreden! Ihr wurdet zum Jagen getragen!

    Für Irritationen hatte unter anderem gesorgt, dass der Veranstalter erst am Dienstag auf der Internetseite des Festi Ramazan die Absage bekannt gegeben hat. Laut Veranstalter gebe es dafür aber eine Erklärung. Der Homepageadministrator habe die letzten Wochen im Ausland in Quarantäne verbracht.

    Also ein Thörke in der Thörkelei. Daß ein „Homepageadministrator“, egal aus welchem Land, „im Ausland“ nicht weiß, was für seine Seite maßgeblich ist und welche Bestimmungen er zu kommunizieren hat, ist bei der weltweiten Vernetzung per Inet/Wischphone/Rechner (ich kann online von jedem Kontinent aus meine Homepage pflegen) – die gerade ein „Homepageadministrator“ haben sollte – eine dermaßen lahme Ausrede, daß selbst eine lahme Ente dagegen ein Rennpferd ist. Es kann alles nicht mehr wahr sein. Vor allem nicht die Verarxxe des Staatsfunks.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/festi-ramazan-in-westfalenhallen-100.html

  118. Volksverrat und Diebstahl !

    Trotz Knappheit hierzulande: Außenminister Maas schickt Hilfsgüter Richtung Nahost : Große Lieferung von Corona-Schutzartikeln nach Palästina

    da muss man schon ein mieser Drecksack sein , unsere Kranken , Ärzte und Pfleger ,und deutsche Landsleute in der Not zu bestehlen !

    es kommt hier zu Toten und Kranken , weil unsere Schutzmittel durch ihn nach China , Palästina ,Iran usw. , immer wieder heimlich ausgeflogen werden
    das ist doch strafbar und steht ihm nicht zu !

    viele , und immer mehr , halten ihn inzwischen deshalb für ein komplexbeladenes und daher grossmannssüchtiges , kleines A……..h

  119. tban 7. April 2020 at 17:37

    ….
    Heute hatte jeder Haushalt einen Standard-Brief vom Loser Kretschmer im Briefkasten.
    Nur Bla-Bla. Schade um’s Geld.
    Nur als Toilettenpapier benutzbar.
    ————————————————————
    Waaas? Haben Sie ein Glück!
    Da sieht man, wie die Meinungen auseinandergehen können. „Nicht mal als Toilettenpapier benutzbar“ ist eine andere Ansicht.

  120. Die DDR und damit die SED unterstützte die Rote Armee Fraktion. Diese hat ja bekanntlich bei den Palästinensern ihren Terrorkampf trainiert. Ich bin mir sicher, dass aus dieser Zeit sich noch einige Netzwerke erhalten haben und von der Linkspartei und der SPD gepflegt werden.

  121. Ohne Masken für die Lehrer, vermutlich auch die Schüler, wird man die Schulen nicht wieder anwerfen können. Die Zahlen würden sonst zu stark ansteigen. Bin selber davon betroffen und sehr gespannt, wie die das Problem lösen wollen. Tippe auf Teleunterricht bis die Zahlen ganz runter sind oder ein Impfstoff verfügbar ist.

  122. Nicht umsonst sind diese Sozis Internationale Sozialisten, die die Internationale singen, die internationale Solidarität einfordern und eine internationale Weltdiktatur einfordern!
    Na ja, diesen Grössenwahn hatte schon mal ein Sozialist. Ein nationaler Sozialist!
    Um ihr Ziel zu erreichen, müssen sich aber die Sozialisten sputen, denn den Weltherrschaftsanspruch erheben auch die Moslems für sich und die sind nicht unbedingt Freunde des internationalen Sozialismus, der eher eine gottlose Gesellschaftsform erstrebt!

  123. Babieca 7. April 2020 at 20:56

    gonger 7. April 2020 at 19:26
    ————-
    SH–Verbot für Hamburger
    …und was mache ich im HVV 21er wenn er kurzzeitig am Schenefelder Platz hält? Das ist S-H pur. In Hamburg rein und nach 1 Minute ist man wieder in Hamburg…

  124. DIE MERKEL-JUNTA MEUCHELT ALLES:
    Deutsche, Tiere, Umwelt

    Corona-Hysterie:
    Wer denkt an die Tiere in unseren Zoos?
    06.04.2020

    Die Corona-Hysterie macht vor nichts halt – bundesweit mussten auch die Zoos schließen. Es geht an die Substanz – gerade jetzt, wenn mit Ostern eigentlich auch die Tierpark-Saison wieder gestartet wäre. Keine Besucher, keine Einnahmen: Der Berliner Zoo bleibt auf 114.000 Euro Kosten sitzen – täglich! In Köln sind es 54.000 Euro – täglich!

    Jörg Junhold vom Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) und Zoodirektor in Leipzig wandte sich in einem Brandbrief an Kanzlerin Angela Merkel (CDU): 100 Millionen Euro Unterstützung für die 56 im Verband organisierten Zoos seien nötig, um Futter-, Pflege- und Betriebskosten zu decken.

    Ein weiteres Problem: Auch die Tiere fangen an, unter den psychologischen Folgen der Corona-Hysterie zu leiden. Zootiere langweilen sich, vermissen die Besucher, berichten Tierpfleger und Wärter.

    Sehen und gesehen werden …
    https://www.deutschland-kurier.org/corona-hysterie-wer-denkt-an-die-tiere-in-unseren-zoos/

  125. 2. April: Corona-Sozialismus

    Wer hätte das gedacht bzw. besser: Wer hätte das nicht gedacht? Die meisten Unterstützer von Corona-Ausgangssperren befinden sich einer aktuellen »Forsa«-Umfrage (1.008 Befragte) zufolge unter Grünen, SPD und Linken!

    Zwar befürwortet auch mehr als die Hälfte der Deutschen (55 Prozent) schärfere Corona-Ausgangsbeschränkungen (noch). Aber das dürfte sich absehbar ändern, sobald in vier Wochen die Arbeitslosenzahlen für April kommen. Österreich, wo der Shutdown bereits etwas länger gilt als in Deutschland, ist insoweit mit 52 Prozent Steigerung gegenüber März 2019 schon mal in Vorleistung getreten.

    Nein, das wirklich Interessante an der »Forsa«-Umfrage ist etwas anderes: 88 Prozent der Linksparteiwähler, 93 Prozent der SPD-Anhänger und 94 Prozent der Grünen-Sympathisanten plädieren für eine Beibehaltung des Shutdowns. Merke: Ist die Wirtschaft erst einmal ruiniert, sozialisiert es sich ganz ungeniert!
    https://www.deutschland-kurier.org/das-irrenhaus-tagebuch-97/

  126. @Maria-Bernhardine 8. April 2020 at 03:01
    Die Grünen-, SPD- und Linken-Wähler dürften alle mehr oder weniger vom Staat leben. Die werden nicht arbeitslos und ihr Geld erhalten sie vom Staat. Was interessiert sie also die Wirtschaft?
    Somit ergibt das einen Sinn.

  127. Zuri Ariel 7. April 2020 at 17:08

    Früher (1943, nach „Stalingrad“) hieß es „Winter- Hilfswerk“.
    Heute, 2020 heißt es: „Schutzmasken- Hilfswerk“ (bei Euch in D…)
    Ironie: OFF!

    Shalom!

    Z.A.
    —————————————————————————
    Das Winterhilfswerk wurde bereits im Winter 1941 gestartet als Stabschef Franz Halder bemerkte: „Als wir im Dezember im Russland vom Winter überrascht wurden……“ 😀
    Es hat lange Tradition solche Nullen in Führungspositionen zu drücken.

  128. Suessholzrasplerin 7. April 2020 at 20:18

    Zuri Ariel 7. April 2020 at 16:44
    Wie war das gleich, das von Eurer „Presse“ gefeierte Zitat des „Maas- Männchens“?
    „Bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen!“ (o.s.ä.)
    Und nun?
    Er beschenkt unseren heutigen Todfeind! Klasse!
    ———————————————————————————–
    er ist wegen Auschwitz in die Politik gegangen ? wäre er
    doch bloß dort geblieben, als Touristenführer oder als Gartenzwerg.
    Als Aussenminnizwerg ist er einfach nur ein weiterer Reinfall mit SPD Parteibuch.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Reinfall?
    Der Typ ist derart eine personelle Fehlbesetzung wie es schlimmer nicht mehr geht.
    Da würde sogar seine Putzfrau als Außenministerin einen noch weitaus besseren Job machen,

  129. Das AA hat auf der Twitterseite klargestellt: „Die Ausrüstung wurde vor Ort in den Palästinensischen Gebieten beschafft und lokal hergestellt, es wurde nichts aus Deutschland geliefert“
    Treffend fragt einer, was dann D damit überhaupt zu tun habe.
    Ich stelle mir vor, wie die Amis hier Schutzmasken etc. einkaufen und an unsere Polizei verschenken…

  130. @ Friedolin 7. April 2020 at 17:12

    „Bayerns Ministerpräsident Markus Söder rechnet mit einer Pflicht zum Tragen von Schutzmasken. „Natürlich wird es am Ende eine Form von Maskenverpflichtung geben“, sagt der CSU-Chef in München im Anschluss an eine Kabinettssitzung. Dies sehe er als hochwahrscheinlich an. Er bereitet die Bevölkerung zudem auf eine Fortdauer der öffentlichen Beschränkungen bis Juni und darüber hinaus vor. …“ (ntv)

    Leute, Ihr solltet das Positive darin sehen und Euch zum Beispiel auf das nächste Blitzer-Photo freuen. „Was? Das soll ich sein? Ich lebe in einer großen Familie und jeder weiß, wo der Autoschlüssel hängt…“

    Don Andres

  131. Mir will zu Maas‘ Tun nur eines einfallen:
    Selbstinszenierung auf den Knochen unseres Volkes.

Comments are closed.