Bluttat im Leipziger Auwald: „Als die Frau mit eingeschlagenem Schädel am Boden liegend gefunden wurde, lag der Säugling neben ihr“ ...

Von JOHANNES DANIELS | „Als die Frau mit eingeschlagenem Schädel am Boden liegend gefunden wurde, lag der Säugling neben ihr“ … Brutaler Mord eines Afghanen an einer deutschen Mutter im Naherholungsgebiet Auwald Leipzig am helllichten Tag. Die 37-Jährige wurde am Mittwoch gegen 11:40 Uhr vormittags zunächst mit ihrem Baby auf dem Arm an der Neuen Linie, einem Waldweg im Leipziger Süden, vom Täter mit einer Flasche niedergeschlagen und schwerst verletzt. Am Karfreitag endete ihr Martyrium auf einer Leipziger Intensivstation mit dem Tod – trotz der noch am Tattag eingeleiteten intensivmedizinischen Behandlungen.

Der Täter – ersten Erkenntnissen nach ihr Ex-Freund – konnte zunächst flüchten, am Donnerstagnachmittag wurde der 30-Jährige festgenommen. Der Beschuldigte ist in Afghanistan geboren und besitzt natürlich die deutsche Staatsangehörigkeit. Laut Mainstreampresse ist „auch das Opfer eine Deutsche“, denn Kandel ist überall.

Die Polizei hatte von Anfang an im Umfeld des Opfers nach dem Täter gesucht. Der Tatverdächtige soll seine frühere Freundin in der Vergangenheit bereits bedrängt haben. Gegen ihn wurde – wie üblich in solchen Beziehungen – wegen Stalkings ermittelt. Der Mörder der noch namenlosen Mutter „flüchtete“ bereits als Kind nach Deutschland. Das Baby befinde sich in Sicherheit und werde betreut.

„Die Identität der Frau ist bislang nicht zweifelsfrei geklärt“, erklärte Polizei-Sprecher Alexander Bertram, ebenso wieso es zu der Auseinandersetzung kam und wie der Angriff genau ablief, „weitere Auskünfte zu dem mutmaßlichen Tathergang sowie zu möglichen Hintergründen der Tat können mit Blick auf die laufenden Ermittlungen derzeit nicht gegeben werden“. Zeugen berichteten, dass das Opfer mit einer Bierflasche niedergeschlagen wurde.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei gegen den 30-jährigen Afghanen werden nunmehr wegen des dringenden Tatverdachts des vollendeten Mordes fortgeführt, da der mutmaßliche Täter zumindest das Mordmerkmal der Heimtücke erfüllt hat.

Heimtückisch ist allerdings auch die Berichterstattung der Mainstream-Medien über die brutale Bluttat eines Täters vom Hindukusch, während die Bundeswehr seit Jahren mit Milliardenaufwand und einem hohem Blutzoll an ermordeten Bundeswehr-Soldaten dort „unsere Freiheit“ verteidigt.

Der MDR – Teil der mit über 8.000.000.000 € zwangsfinanzierten GEZ-Hetz- und Lügenmedien – berichtet wie gewohnt in sträflich vertuschender Manier über den an Grausamkeit wohl kaum zu überbietenden Afghanen-Mord:

Opfer von Gewaltverbrechen im Leipziger Auwald verstorben

Nach dem Angriff auf eine Frau am Leipziger Auwald ist das Opfer verstorben. Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, erlag die 37-Jährige ihren schweren Kopfverletzungen. Den Angaben zufolge hat die Polizei bereits am Donnerstag einen Verdächtigen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt wegen Mordes gegen einen 30-Jährigen.

Die Ermittlungsbehörden wirft dem Mann vor, am Mittwochmittag seine frühere Lebensgefährtin angegriffen und schwer am Kopf verletzt zu haben. Bei seiner Tat habe er den Tod seines Opfers zumindest billigend in Kauf genommen. Das Amtsgericht Leipzig hat noch am Donnerstagabend Untersuchungshaft für den Tatverdächtigen angeordnet.

 

Unterwürfigst vertuschten die meisten Mainstream-Medien die Details der Tat – wie immer. Dazu Tim Kellner:

„Ich schäme mich so dermaßen, wie tief dieses Land gesunken ist.

Wie feige und unterwürfig alle schweigen.

Wie tagtäglich Unrecht geschieht und dieses feige Land alles über sich ergehen lässt, als ob es Gefallen an Unrecht, Schwäche und Unterwürfigkeit gefunden hat.

Und immer noch gibt es die, die täglich schreien, dass ‚wir noch Platz haben‘!

Betrachtet mich als Euren Gegner!

Betrachtet mich als jemanden, der tagtäglich gegen Euch ankämpft!

Als jemanden, der tagtäglich mehr Menschen dazu aufruft und animiert, ein rechtsstaatliches Schild gegen Euch zu sein.

Ein Schild gegen Schwäche, Unrecht und Unterwürfigkeit.

Dieses Land wird am Ende standhalten gegen Euch!

Tim K.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

163 KOMMENTARE

  1. So ein Lauselümmel von Merkels Gnaden!
    Das durfte der gar nicht!
    Auch wenn er tausendmal ein
    Invasions-Kuffnuck ist! 🙁

  2. „Dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen – und zwar eine mono-ethnische … Demokratie in eine multi-ethnische zu verwandeln“
    (Yascha Mounk, 22.02.2018 ARD)

  3. In den Medien stand am Anfang nichts von der Herkunft des Täters. Habe ich mir doch gleich gedacht. Solche Gewalttaten kommen in bestimmten Ländern öfter vor.

  4. Hoffentlich war die Bierflasche nicht von Corona-Bier, denn dann wäre es wieder ein Corona-Opfer mehr gewesen.

  5. Diese Einzelfälle sind zur Genüge bekannt.

    Deutschland hat jetzt ein ganz anderes Problem:
    Die Corona-Pandemie.
    Ihre
    -medizinischen
    -wirtschaftlichen
    -gesellschaftlichen
    -politischen
    Folgen in
    -Deutschland
    -Europa und
    -weltweit.

    Darüber ist jetzt zu debattieren.

  6. Eine 37(!)-jährige Frau, die sich mit einem Affenghanen einlässt, der ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Trotzdem sollte man zu Ostern keine unchristlichen Gedanken hegen. Daß das Baby überlebt hat wird sicherlich später strafmildernd gewertet. Abschiebung ist nicht.
    Das Verhalten der Bunzelwehrsoldaten in Afghanistan kann ich mir nur mit der fetten Auslandszulage erklären. Dafür lässt man sich eben auch mal die Rübe abschießen.

  7. „Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei gegen den 30-jährigen Afghanen werden nunmehr wegen des dringenden Tatverdachts des vollendeten Mordes fortgeführt, da der mutmaßliche Täter zumindest das Mordmerkmal der Heimtücke erfüllt hat.“

    Das stimmt doch nicht. Das war Körperverletzung mit Todesfolge. Das Opfer hat doch nach der Tat noch gelebt. Bestimmt geschah die Tat im Affekt und unter Alkohol- und Drogeneinfluß, nachdem ihn das Opfer grob beleidigt hatte.

    Habe ich etwas vergessen?

  8. Dichter
    11. April 2020 at 21:27
    Hoffentlich war die Bierflasche nicht von Corona-Bier, denn dann wäre es wieder ein Corona-Opfer mehr gewesen.
    —-
    Der war gut !!

  9. ThomasEausF 11. April 2020 at 21:31

    Habe ich etwas vergessen?

    Ja, der Pathologe wird feststellen, dass die Frau ohnehin eine Vorerkrankung hatte, im Gehirn oder am Herzen, so dass sie ohnehin gestorben wäre, die Schläge mit der Bierflasche also nicht unbedingt todesursächlich waren. Und wenn die Tat dann noch etwa religiös motiviert war, dann läuft es auf eine Bewährungsstrafe plus ein paar Sozialstunden hinaus.

  10. Luxemburg und Deutschland nimmt wieder unnuetzes Leben auf. Weil man eben doch die Weissen im Lande ausrotten will, denn ansonsten wuerde ein Politikerin niemals sagen dass noch zuwenig Neger im Land sind.

  11. ichbinkeinnazi 11. April 2020 at 21:40

    *Wir haben Platz* Mutmaßlich sind Friedhöfe gemeint.

    Auch die werden einmal knapp.

  12. Elijah
    11. April 2020 at 21:15
    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?
    *****

    Das Buch von Betty Mahmoody und das Nachfolgewerk „Aus Liebe zu meiner Tochter“ hat damals auch nur die erreicht, die Fremdkulturen kritisch gegenüber standen. Wer von den Jungen heute interessiert sich noch für Bücher mit Erfahrungsberichten aus Fremdkulturen? Außerdem haben sie kaum Möglichkeit in dieser schnelllebigen Welt, in der sie nur ein Bruchteil der Informationsflut verarbeiten können, zum Überlegen zu kommen. Ein Buch zu lesen, verlangt der heutigen Jugend schon ein hohes Maß an Konzentration ab. Damit wird es immer einfacher, mit der Rassismuskeule die Kritiker in Schach zu halten. Von daher wundert es mich nicht, daß es diese Bücher noch zu kaufen gibt, die erreichen heute keinen mehr. Leider.

  13. Die Corona-Pandemie kommt einem Weltkrieg gleich.
    Unterschiede:
    In normalen Kriegen sterben meist die 20-40 jährigen, jetzt die 70-90 jährigen.
    Also die Generation, die bisher keinen Krieg zu erleiden hatte.
    Und die Jungen lernen mal wieder eine Kriegs- und Nachkriegssituation kennen.
    Unser Vorteil diesmal: Die Infrastruktur und die Jugend bleibt erhalten.

    Wobei ich mir bei der Jugend als Vorteil nicht so sicher bin.

  14. Es werden immer mehr „Deutsche“
    Mit diesen vielen „Deutschen“ wird es keine Zukunft geben.

    Da müssten entweder:
    – mehr Knäste gebaut werden
    – mehr Psychatrien gebaut werden oder
    – mehr in sinnlosen „Welt-Rettungs-Missionen“ der Buntenwehr verheizt werden

    Und die Bundeseule lallt von Solidarität, Disziplin und Zusammenhalt. Das ist der blanke Hohn. Die Einheitsparteien in der BRD sind alleine verantwortlich für das Gemetzel auf den Straßen und Plätzen.

  15. @ Fairmann 11. April 2020 at 21:28

    „Diese Einzelfälle sind zur Genüge bekannt.

    Deutschland hat jetzt ein ganz anderes Problem:
    Die Corona-Pandemie.“

    *************************************

    Einerseits haben Sie recht. Auch mich beschäftigt die Pandemie gedanklich aktuell weitaus mehr. Aber man darf deshalb nicht die anderen Nachrichten stoppen. Natürlich gibt es zu den Einzelfällen eigentlich nichts Neues mehr zu sagen. Aber ich finde es richtig, dass sie weiterhin prominent berichtet werden.

  16. Der Täter – ersten Erkenntnissen nach ihr Ex-Freund (…) Der Beschuldigte ist in Afghanistan geboren und besitzt natürlich die deutsche Staatsangehörigkeit.

    ——————————————————————————-

    Was ist nur aus diesem Volk geworden… Muß man sich denn solchen Schmutz ins Land und sogar ins eigene Bett holen? Muß man das?

    Zur Erinnerung nur 3 Fälle aus dem Bereich der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt):
    In Roßlau vergewaltigt ein Neger ein 12jähriges deutsches Mädchen.
    In Köthen treten Merkelgäste einen körperlich und geistig behinderten deutschen Jungen tot.
    In Wittenberg schlägt ein Merkelgast, sekundiert von 3 seinesgleichen, einen 30jährigen Deutschen tot, wird dafür nach 2,5 Jahren zu 120 Sozialstunden „verurteilt“.

    Ich kann mich für meine Volkszugehörigkeit nur noch fremdschämen.

  17. Fairmann 11. April 2020 at 22:00

    Die Jugend ist ja auch nur eine vorübergehende Zeiterscheinung.

  18. Warum wird von „Hetz-u. Lügenmedien“ gesprochen statt vom staatseigenen Merkel-TV, denn das ist es ja mittlerweile. PI darf gern ein wenig schärfer formulieren bzw Klartext schreiben.
    Die 89 Cent Gebührenerhöhung (für die „Demokratieabgabe“) sind angedacht für darbende Verlage, deren Müll und Lügen niemand mehr abonnieren will.

  19. Barackler 11. April 2020 at 22:03

    Ja, sie werden prominent berichtet, aber irgendetwas fehlt an der Berichterstattung.

    Was fehlt? Die Bilder der Opfer, das Bild des Täters.
    Wie war das noch mal in Hanau?
    Und warum erfährt man von dem Vorfall in Volkmarsen nichts mehr?

  20. @ Elijah 11. April 2020 at 21:15

    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?

    Ich habe nur die Verfilmung hier, das Buch ist wahrscheinlich noch besser.

  21. @ Fairmann 11. April 2020 at 21:28

    Der Corona-Artikel von Herrn Hübner ist ja auch noch offen. Ich gehe da jetzt mal schauen.

  22. “ seine frühere Lebensgefährtin angegriffen und schwer am Kopf verletzt zu haben“

    Was soll man dazu noch sagen? Es ist doch immer das selbe Spiel.
    Wenn Frauen und Mädchen das vermeiden wollen, gibt es nur eine Möglichkeit:
    Sich niemals mit einem Araber einlassen. Immer einen großen Bogen machen. Nicht einmal sprechen.

  23. Ich habe wenig Hoffnung, dass die schon länger hier lebenden Deutschen an Ostern ihre Eier wiederfinden.

  24. @ Dichter 11. April 2020 at 22:09

    Barackler 11. April 2020 at 22:03

    „Ja, sie werden prominent berichtet, aber irgendetwas fehlt an der Berichterstattung.

    Was fehlt? Die Bilder der Opfer, das Bild des Täters.
    Wie war das noch mal in Hanau?
    Und warum erfährt man von dem Vorfall in Volkmarsen nichts mehr?“

    ************************************************

    Ich bin ganz Ihrer Meinung. Hanau stimmt vorne und hinten nicht. Deshalb musste der Vater, von der Polizei in Handschellen abgeführt, in einer Irrenanstalt verschwinden.

  25. Ist ja unmöglich!
    Bestimmt sind schon Ermittlungen gegen die Mutter eingeleitet worden.

  26. Barackler 11. April 2020 at 22:18

    Jetzt sind wir schon zwei Verschwörungstheoretiker. 😉

  27. Finde ich gut, dass er das Baby verschont hat.
    Fast sympathisch.

    Das muss aber bei der Verhandlung berücksichtigt werden!

  28. @ Fairmann 11. April 2020 at 21:28

    Diese Einzelfälle sind zur Genüge bekannt.

    Deutschland hat jetzt ein ganz anderes Problem:
    Die Corona-Pandemie.
    Ihre
    -medizinischen
    -wirtschaftlichen
    -gesellschaftlichen
    -politischen
    Folgen in
    -Deutschland
    -Europa und
    -weltweit.

    Darüber ist jetzt zu debattieren.
    ———————————————-

    Und wieso schließt das eine das andere aus???
    Zu schwer fürs Gehirn? Warum fallen Sie auf jede Ablenkung rein; unser Volk bleibt trotzdem das Wichtigste, auch bei Corona.

  29. Elijah 11. April 2020 at 21:15

    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?
    —————————-
    Das wäre ja heutzutage dasselbe, wie wenn man in den 70ern und 80ern „Mein Kampf“ gelesen hätte.

  30. @ Tigersix 11. April 2020 at 22:12

    “ seine frühere Lebensgefährtin angegriffen und schwer am Kopf verletzt zu haben“

    Was soll man dazu noch sagen? Es ist doch immer das selbe Spiel.
    Wenn Frauen und Mädchen das vermeiden wollen, gibt es nur eine Möglichkeit:
    Sich niemals mit einem Araber einlassen. Immer einen großen Bogen machen. Nicht einmal sprechen.

    Am schlimmsten wird’s, wenn sich diese Frau irgendwann vom Acker macht, weil sie die Faxen dicke hat. Das mögen die Musels ja nun überhaupt nicht. Sie fühlen sich dann in ihrer beschissenem „Ähre“ tief getroffen, ja entmannt. Ihr Eigentum ist einfach abgehauen, das geht gar nicht.

  31. O.T.
    „Die Identität der Frau ist bislang nicht zweifelsfrei geklärt“, erklärte Polizei-Sprecher Alexander
    ——
    … ach, die Identität des Opfers ist noch nicht bekannt? Aber man wusste, wer ihr Freund war und dass gegen ihn wegen Stalkings ermittelt wurde? Aha? Wegen Stalking also, die eine „unbekannte“ Frau angezeigt hatte?
    Sagt mal, für wie blöd halten uns dann diese verlogenen Systemlinge mit Beamtenstatus eigentlich?

  32. Ich denke, dass die Welt ein besonderes Virus hat, und das sind geisteskranke Genies wie Bill Gates und Soros.
    Ich als kleine Wurst bemerke, dass das TV ÖRR nicht einmal mehr fragt, wie es denn der AfD ergeht oder was sie meint. AfD wird ignoriert.
    Meuthen ist sehr schädlich gewesen, .
    Die Doris und der Björn sind meine Freunde

  33. Herr Kellner : das Berichten, Erzählen, Kommentieren reicht leider nicht…
    Die Agitation, Argumentation gegen den Politischen Islam – wie Stürzi – das Rädern der Etablierten – ….
    Ihre Videos sind Klasse – aber die Erzählungen eines Meuthen, einer Weidel – reichen nicht – ist was Blindes –
    vielleicht lustig – nichts wirksames wie Rezzo – wie ein Rudi Dutschke – der hatte Schmackes – nicht immer Recht –
    Herr Krah – AfD – ist ein anderes Kaliber – leider auf Bremse geschaltet…
    „Die Trennung von Glaube u. Politischem Islam – soweit es der Islam erlaubt“ – Zitat Curio – führt in die
    Bedeutungslosigkeit, Unterwürfigkeit, sich unterwerfen unter das Diktat einer politischen Ideologie – sonst nirgend- wo- hin ! Die absolute Systemkritik des Politischen Islam – holen Sie diese Experten –
    Wieso ist ein Sellner ein blinder Erzähler – kann er nicht od. ist er noch in der Pupertät ?? oh Gott oh gott…

  34. Der Zyniker sagt, das hat sich das Deutsche Klatschvolk,redlich verdient.
    Der Trauende, spricht ein Gebet für das Opfer und ihr Kind.
    Der Kritiker sagt,es kommt alles so,wie wir es prognostiziert haben.
    Ich würde sagen,
    „Hängt sowas am nächsten Baum auf!“,
    aber das darf ich nicht,ich würde mich mehrerer
    Straftaten, schuldig machen.
    Deshalb sage ich,
    „Ich bin einfach nur noch Sprachlos,ich weiss nicht mehr,was ich sagen soll,
    aber eines weiss ich,egal was ich sage,diese Verhältnisse lassen sich
    dadurch nicht aufhalten,und es ist niemand da,der sich schützend oder unterstützend,
    vor uns stellt, es wird immer mehr zu unserem Überlebenskampf.
    Corona wird gehen,die bleiben,die geniessen Abschiebestopp und Schutz,
    selbst wenn sie unsere tapferen Soldaten,am Hindukusch,wo unsere Freiheit,
    einst verteidigt werden sollte,umgebracht haben,
    durch Hinterhalte,Bomben,oder Schußwaffen.
    Was haben diese Politverbrecher,uns nur angetan?

  35. Wenn der als „Kind“ nach Deutschland „flüchtete“ sind das ja wunderbare Aussichten angesichts der vielen weiteren „Kinder“, die unsere Selbstmörder jetzt wieder hier einschleusen wollen.

  36. Wenn der Täter ein (minderwertiger) Deutscher wäre
    und das Opfer eine (edle) Bunte,
    dann würde es in 100 Medien ausführlich beschrieben
    und 1000-fach Stuhl-gang und Gesetze gegen Rechts initiiert.
    Und so?
    Ohrenbetäubendes Schweigen.

    Ich schäme mich, dafür 17,50€ pro Monat zu bezahlen.

    Stopp GEZhirnwäsche!
    AfD wählen!

  37. Ein altes Sprichwort sagt:
    „Wer sich leichtfertig in Gefahr begibt-
    kommt darin um!“
    Nach zulesen bei dem Blog „1001 Nacht“.

  38. EINMANN

    Ulm: Frau will Selfie mit Tauben machen und wird von Mann angegriffen

    In Ulm wollte sich eine Frau am Zentralen Omnibusbahnhof die Wartezeit auf einen Bus mit einem Selfie mit Tauben im Hintergrund vertreiben. Plötzlich ging ein Mann auf die Frau los. Zunächst verscheuchte er laut Polizei die Tauben, dann spuckte er der 29-Jährigen ins Gesicht. Anschließend schlug er ihr ins Gesicht, riss sie zu Boden und flüchtete. Die Frau erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/nachrichten-aus-deutschland–achtjaehriger-leiht-polizist-fahrrad-fuer-verfolgungsjagd-9212342.html
    WAS DER STERN VERSCHWEIGT, ABER IMMERHIN VERLINKT:

    EINMANN IST DUNKELHÄUTIG

    Zunächst verscheuchte er die Tauben. Als ihn die Frau daraufhin ansprach, spuckte ihr der Unbekannte unvermittelt ins Gesicht. Damit nicht genug, schlug er ihr noch ins Gesicht und riss sie schließlich zu Boden. Danach flüchtete der Mann in Richtung Faurndau. Die Frau erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen. Sie beschrieb den Täter als +++dunkelhäutig, 30-35 Jahre alt, ca. 165 cm groß und ca. 70 kg schwer. Er trug eine Brille und war mit einem braunen T-Shirt und einer Jeans bekleidet.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4569070

  39. Dichter 11. April 2020 at 21:27

    Hoffentlich war die Bierflasche nicht von Corona-Bier, denn dann wäre es wieder ein Corona-Opfer mehr gewesen.
    _________________________

    🙂

  40. Fairmann 11. April 2020 at 22:00
    ———————————–
    Das ist wirklich schrecklich für die alten Menschen.
    Gut auch Ihr Kommentar im vorherigen Strang dazu.
    In unserem Landkreis (Bautzen) sind alle 4 bisherigen Corona-Toten aus Alters- bzw. Pflegeheimen.
    Drei davon aus ein und demselben Haus.
    Von zuletzt 27 Neuinfizierungen waren allein 20 aus dem Pflegeheim Radeberg.
    Dazu kommt noch, dass viele in Ihren Wohnbereichen eingeschlossen sind, nur Kontakt zu Pflegekräften.
    Die sind froh, wenn sie mal jemanden anrufen können, um eine andere Stimme zu hören (habe ich selbst erlebt).

  41. Möglw. wurde in HANAU auf den mutml. Täter „abgeladen“?
    Der Vater des mutml. Täters, ein politisch grün Aktiver, war zur Zeit des angebl. „Selbstmordes“ des mutml. Täters von HANAU, im Haus mit dem mutml. Täter, seinem Sohn!
    Dieser, ein polizeibekannter Verrückter, der unter Verfolgungswahn hochgradig litt, bekam trotzdem einen Waffenerwerbsschein.

  42. Fairmann, beruhigen Sie sich.
    Die unendlich systemgeschützte Zitterin mit Staatsfernsehen hat das Land im Griff, bzw unter ihrer Kralle.
    Und das tollste ist, dass lt ZDF die Bürger Mrkl wieder lieben!
    Ja, Merkel und das Wahrheitsfernsehen …..
    Ich glaube, die übertreiben da jetzt ein wenig und ich hoffe auf das Fass …… und das Überlaufen.

  43. COVID-19 – eine schonungslose Zwischenbilanz
    Paul Robert Vogt11.04.2020Gesellschaft & Kultur, Medien, Politik

    Eine virale Pneumonie ist ein medizinisches und kein politisches Problem. Dank des politisch-ideologisch begründeten Ignorierens medizinischer Fakten hat sich Europa in kürzester Zeit selber zum weltweiten Pandemie-Zentrum gemacht – mitten drin die Schweiz mit der zweithöchsten pro Kopf Infektionsrate.” Ein Gastkommentar von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Paul Robert Vogt.
    (…..)

    https://www.theeuropean.de/paul-robert-vogt/coronakrise-falsche-politik-hat-die-pandemie-nach-europa-gebracht/

    Wenn man das hier gelesen hat, wird man ganz skeptisch über die Aussichten in absehbarer Zeit wieder ohne „lockdown“-Maßnahmen zu leben bzw. ein „normales Leben“ wieder führen zu können……….

  44. Jeder an ALTERSSCHWÄCHE und VORERKRANKUNGEN Versterbende wird nun dem CORONA Virus angelastet.
    So wie jeder nicht geklärte Mord den sog. RÄÄÄCHTEN angelastet wird.
    Sie die sog. DÖNERMORDE.
    Von denen türk. Ermittler behaupteten das eine türk/kurd. Rauschgiftbande aus DYABKIR
    6 namentlich bekannte Profikiller nach GERMONEY schickte um unter den RAUSCHGIFTVERTEILERN „Ordnung“ zu schaffen!
    Und endlich können die politHALUNKEN uund reGIERenden Schulden machen und Geld verteilen bis der Arzt kommt!
    Und bei viel zu verteilendem Zaster bleibt auch jede Menge Kohle hängen!

  45. Schlimmer wie Raubtiere. Und genau so sollte man diesen menschlichen Bodensatz auch bekämpfen. Abkn…

  46. 06.04.2020 – 13:54
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Unbekannter belästigt 30-Jährige – Polizei sucht Zeugen

    Gütersloh (MK) – Eine 30-jährige Frau aus Gütersloh meldet der Polizei am Freitagmittag (03.04., 13.20 Uhr) von einem unbekannten Mann belästigt worden zu sein.

    GT-BRENNPUNKT SCHON MITTE DER 1980er:

    Die 30-Jährige ging ihren Angaben nach zu Fuß auf der Vollrath-Müller-Straße, als der unbekannte Täter sie aus einem Auto heraus ansprach. In der Folge dieses kurzen Gespräches gelang es dem Täter die Gütersloherin gegen ihren Willen in sein Auto zu setzen(Anm.: Gezerrt oder geschubst?) und loszufahren. Nach einigen hundert Metern hielt der Unbekannte an der Pestalozzistraße auf einem Parkplatz eines ehemaligen Lebensmittelmarktes.

    POLIZEI-PRESSE DRUCKST & SCHWURBELT HERUM

    Hier kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Täter und der 30-jährigen Frau. In dem Zusammenhang machte die 30-Jährige auch Angaben zu einer sexuellen Belästigung durch den unbekannten Mann.

    Nach dem Disput ließ der Täter die 30-Jährige aussteigen und fuhr zügig davon.

    Der unbekannte Täter soll 38 – 40 Jahre alt gewesen sein und eine kräftige Statur gehabt haben. Er hatte ein +++südländisches Aussehen, schwarze Haare und einen schwarzen Bart. Der Mann trug eine schwarze Jacke und eine Jeanshose, die an den Knien beschmutzt war. Das Auto des Mannes war schwarz…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4565647

  47. Die Einschleusung von Kuffnucken nach DE muss gestoppt werden.
    Es geht nicht an, dass Leute wie Günther oder Pistorius sich einfach über den Bürgerwillen hinwegsetzen.
    Volksabstimmung ist das Thema.

  48. So richtig schlau werde ich durch die Kommentatoren/Foristen auch nicht..

    Könnte PI nicht mal ne Umfage starten?

    Wer ist der Meinung das die Maßnahmen richtig sind?

    Wer ist der Meinung das die Maßnahmen überzogen sind?

    Usw…

    Wäre doch mal ne Idee 🙂

  49. @Elijah 11. April 2020 at 21:15

    Die meisten aus der jungen Generation kann doch nicht lesen. Wer hat denn da noch Bücher? Die daddeln nur mit Smartfon rum.

  50. „Leipzig: Afghane erschlägt 37-jährige Mutter mit Bierflasche“

    Die Bierflasche ist Schuld

  51. Irgendjemand eine Idee, warum fast nur Dreck derzeit im TV kommt? Könnten ja paar Blockbuster zeigen, wo alle zu Hause sind. Gerade angestaubtes Karl Mey auf Kabel 1, gähn, die anderen Kanäle sind auch nicht besser.

  52. Elijah 11. April 2020 at 21:15
    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?

    -.-.-.-.-
    Ja, können die denn überhaupt noch lesen???

  53. Vermeintliche Hassrede bei YOUTUBE ? … Verschärfung des Maulkorbgesetzes …? Corona-Quarantäne ohne Ende… ? Deutschland am Scheidewege ?

    „Eine Gesetzesverschärfung soll dabei helfen, Hass aus dem Netz zu fegen. In sozialen Medien geäußerte Drohungen, Beleidigungen oder Verleumdungen sollen künftig unter das Strafgesetz fallen und können mehrjährige Haftstrafen nach sich ziehen….“

    Quelle: https://support.google.com/youtube/answer/2801939?hl=de#

    YOUTUBE scheint nun heftig an der Kandare vom „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG)“. – zu zappeln… und sperrt bereits tüchtig scheinbar unliebsame Kommentatoren aus…

    Dabei sollte man doch annehmen: Die Auslegung der Gesetze und die Durchsetzung geltenden Rechts obliegen auch im Internet den Gerichten und Staatsanwaltschaften – nicht privaten Unternehmen – also etwa von YOUTUBE. – Warum klagt man nicht dagegen ?

    KONKRET: Wer in der Kommentarfunktion von jemanden ANONYM angeschwärzt wird… zieht ganz schnell und unangekündigt den „kürzeren“: er / sie wird prompt GESPERRT. Basta.
    Und ein Reaktivieren erweist sich quasi als Spießrutenlauf… Also denke ich „Leck` mich“ !

    Dazu ist nun auch ein Katalog an losen Begrifflichkeiten aufgelistet, so dass der Denunziant schnell ein paar Worte zusammenklauben kann, um jemanden aus dem Dialog „herauszukegeln.

    Hier ein paar Begriffe:
    (Dabei wird in der Kumpelhaften-DU-Formanrede gerade zum Denunzieren ermuntert….)

    Zitat: „Hassrede ist auf YouTube nicht zulässig. Wir entfernen Inhalte, die in Bezug auf die folgenden Merkmale zu Gewalt oder Hass gegen Einzelpersonen oder Gruppen aufrufen:

    Alter
    Gesellschaftsklasse
    Behinderung
    Ethnische Herkunft
    Geschlechtsidentität und -ausdruck
    Nationalität
    Rasse
    Einwanderungsstatus
    Religion
    Geschlecht
    Sexuelle Orientierung
    Opfer von schwerwiegenden Gewaltereignissen und deren Angehörige
    Veteranenstatus

    Wenn du auf Inhalte stößt, die gegen diese Richtlinien verstoßen, melde sie uns bitte. Wie das geht, erfährst du hier. Wenn du mehrere Videos, Kommentare oder einen kompletten YouTube-Kanal melden“
    möchtest, verwende bitte die Meldefunktion.
    https://support.google.com/youtube/answer/2801939?hl=de#

    Bereits das Ansammeln von Worten aus oberen Katalog … führt dort wohl zum Drücken des „ALARMKNOPFES“. – Kommentare… etwa wie es hier (leider auch nicht selten recht grenzwertig) dort gepostet würden, sind dort HASSREDE…

    Nun will die Bundesregierung noch einen draufsatteln:
    „Mit gleich zwei Gesetzesänderungen will die Bundesregierung am Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) schrauben. Im Dezember hatte das BMJV einen ersten Entwurf des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität vorgestellt. Im Januar folgte der Entwurf für das Gesetz zur Änderung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes, der Schwachstellen des seit 2017 geltenden Originals ausbessern soll….“

    Deshalb sollten wir in diesem FORUM vorsorgen, und sicherere SERVER nutzen, wo kein willkürlicher Zugriff – auch nicht auf (Benutzer)Daten erfolgen kann. – Für die Merkel-Junta und die Systemmedien wie den STAATSFUNK … sind wir besorgten FREIEN DENKER geradezu ein DORN im Auge; man versucht mit juristischer Willkür uns auszuschalten…

    Statt des noch nicht novellierten NetzDG – hat die Regierung bereits an anderer Stelle FAKTEN geschaffen:

    Von Art 8 Grundgesetz – ist der 2. Satz bereits außer Kraft:
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Und alle, alle nehmen diese EINSCHRÄNKUNG hin… unter dem Vorwand der Corona-Bändigung…
    D
    abei ließen sich die Infizierten leicht durch eine mobile CORONA-APP registrieren und auch lokalisieren; sprich isolieren… und die gesunde Bevölkerung – über 95 % – wieder frei bewegen… statt alle einzusperren. Wollen wir unser Land ruinieren …. in ein „GRÜNES MITTELALTER führen ?

    Ist das alles nur der CORONA geschuldet … oder sind das neue Machenschaften der Merkel-Demokratur.

    Um mehr SICHERHEIT zu gewährleisten, wird die FREIHEIT geopfert … und bald ist beides weg:
    s. dann DDR-2.0

    Wenn man den Trend so weiter verfolgt, wird es hier bald „eng“. Es sollen ja künftig sogar IP-Adressen, Portnummern und sogar Passwörter herausgepresst werden. – Und wer ist da vor weiteren Überraschungen noch sicher ? – Es wäre daher klug, z.B. dies FORUM umgehend bei einem befreundeten Serverland zu registrieren. Man weiß ja nie…

    FAZIT: Die VERANTWORTLICEN DA OBEN – provozieren geradezu bleierne Zeiten herbei… Vor allem wenn nach Corona die Arbeitsplätze und das Geld dahinschwinden. O weh !

    Helfen wir dabei, dem jetzigen Irrweg Einhalt zu gebieten!
    Klären wir die BürgerInnen auf!

  54. @ rasmus 11. April 2020 at 22:59

    Warten Sie ab, bis es die nächsten Lohnzettel Ende
    April, Mai, Juni usw. gibt. Wenn „nur“ 6000 ++mit, davon
    nur wenig ++an Corona gestorben sind u. es ruchbar wird.
    Wenn 10.000e Läden nicht mehr öffnen, weil ruiniert,
    wenn jeder Deutsche in seiner Familie zwei oder drei
    neue Arbeitslose hat, auch junge Menschen, wenn sich
    Nahrungsmittel im Herbst sprunghaft verteuern. Wenn
    sich Spahn mit seinen Interwallmaßnahmen durchsetzen
    darf: ÖFFNEN & SCHLIESSEN, LOCKERN & VERSCHÄRFEN:
    Wenn zu Weihnachten über einigen Landkreisen oder
    ganzen Budnesländern Quarantäne verhängt wird, wieder
    die Gottesdienste verboten werden…

    ++++++++++++++++

    Aktuell: 2678 Todesfälle in Deutschland, keine
    Unterscheidung, ob bloß mit oder an Corona.

    ++++++++++++++++++

    MAN MUSS NUR DIE AUGEN OFFEN HALTEN:

    Trotz der Corona-Krise sind die Menschen im Kreis Gütersloh wieder weniger zuhause. Dafür sind sie wieder häufiger unterwegs. Innerhalb einer Woche ist die sogenannte Mobilitätsrate bis gestern in Gütersloh um sieben Prozent gestiegen. Gütersloh liegt damit im bundesweiten Trend. In Bielefeld mit zwei Prozent und in Paderborn mit fünf Prozent fällt die Steigerung geringer aus als in Gütersloh. Die Mobilitätsrate wird bundesweit anhand von 30 Millionen Handy-Daten ermittelt.

    In der Corona-Krise ist im Kreis Gütersloh die Zahl der Todesfälle auf zwölf gestiegen: Nach Angaben des Kreises Gütersloh sind in Rietberg, Halle und Steinhagen drei Menschen +++mit Vorerkrankungen gestorben.

    ALLE 12 HATTEN MEHRERE VORERKRANKUNGEN,
    die meisten waren über 80 Jahre alt u. seien an den
    Vorerkrankungen gestorben. Nachzulesen bei:
    Neue Westfälische, Radio Gütersloh, Radio Bielefeld
    (alle 3 SPD-Medien) u. Westfalen-Blatt, mehrere Artikel
    ab 26.03.2020 bis heute.

  55. Es sei an dieser Stelle bei aller Empörung doch einmal die Frage erlaubt:
    Welches normale Mädchen oder welche normale Frau lässt sich schon mit einem Afghanen ein ?
    Mein Mitleid hält sich da doch sehr in äußerst engen Grenzen.
    Die gleichen Frauen und Mädchen, die kaum dein einheimischer Mann jemals auch nur angeschaut hätte, haben sich früher zu Besatzungszeiten mit farbigen Amerikanern eingelassen.

  56. Selten dämlicher Hinweis der Polizei , obwohl im Vorhinein bekannt und wohl auch von der Frau angezeigt, dass er diese Frau stalkte , weiss die Polizei zu den Personen nichts genaues !

  57. Bei solchen oder ähnlich brutalen Gewalttaten von Uga-Uga-Monstern aus Kapputistan sage ich immer zu meinen überwiegend Grün wählenden Kollegen das vom Gevatter Klonovsky übernommene Zitat: „Irgendwas wird sie schon getan haben“. Das löst regelmäßig Verwirrung aus und es hilft mir, meine Empathie zu regulieren.
    Dennoch tun mir die Angehörigen der Frau leid. Das Gehirn-Geficke, das junge Frauen bezüglich der Annäherung an Primitivethnien von klein auf ausgesetzt sind, ist Schuld und die diese Zustände schaffenden (Grüne) sollten solch eine Bierflasche auf den dummen Kopf zerschlagen bekommen.

  58. @Maria-Bernhardine
    ja, die meisten werden ganz große Augen ab Ende nächsten Monats machen.
    Vor allem Leute die viele Schichtzulagen haben können sich das manchmal schlecht ausrechnen.

    Es gibt eine Tabelle von der Bundesagentur für Arbeit. Die ist zwar lang, aber sehr übersichtlich.
    Lang deswegen, weil man sich hier sein Gehalt raussuchen kann, und rechts daneben steht dann was man bei seiner Steuerklasse erhält (einmal mit 60, und einmal mit 67 Prozent).
    Da kann man sich schon ungefähr ausrechnen was einem „blüht“.

  59. Elijah 11. April 2020 at 21:15
    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?
    ———
    Das Buch ist aus den 80iger Jahren , und jede Frau kannte dieses Buch, heute gehört zu den verbotenen Büchern, und wenn es eine gelesen hat, leidet sie unter dem „AMIGA Syndrom abermeineristganzanders“

  60. rasmus 11. April 2020 at 22:59

    Warten Sie ab, bis es die nächsten Lohnzettel Ende
    April, Mai, Juni usw. gibt. Wenn „nur“ 6000 ++mit, davon
    nur wenig ++an Corona gestorben sind u. es ruchbar wird.
    Wenn 10.000e Läden nicht mehr öffnen, weil ruiniert,
    wenn jeder Deutsche in seiner Familie zwei oder drei
    neue Arbeitslose hat, auch junge Menschen, wenn sich
    Nahrungsmittel im Herbst sprunghaft verteuern. Wenn
    sich Spahn mit seinen Interwallmaßnahmen durchsetzen
    darf: ÖFFNEN & SCHLIESSEN, LOCKERN & VERSCHÄRFEN:
    Wenn zu Weihnachten über einigen Landkreisen oder
    ganzen Budnesländern Quarantäne verhängt wird, wieder
    die Gottesdienste verboten werden…

    Dass man den Corona-Erreger dreist politisch ausnutzt, um im Fahrwasser der Massnahmen (ob sie nun medizinisch gerechtfertigt sind oder nicht, lasse ich dahingestellt) die Umvolkung gezielt voranzutreiben, kann nur jemand übersehen, der Tomaten auf den Augen hat.
    Ich gehe soweit zu behaupten, dass unsere lieben Dauergäste schon in den Startlöchern sitzen, um in den Innenstädten insolvente Geschäfte und Wohnimmobilien zu Spottpreisen aufzukaufen.

  61. Zeugen berichteten, dass das Opfer mit einer Bierflasche niedergeschlagen wurde.

    Immer diese rassistischen Vorurteile!
    Falls der Mann den Vergewaltiger Mohammed als Vorbild verehrt, dann muss es kultursensibel und bunt heißen:
    Das ungehorsame Eigentum wurde von einem gläubigen Aktivisten mit einer Bierflasche ehrengeschlagen.

  62. 2018 lief im KiKA: Malvina, Diaa und die Liebe
    (#Lebensborn)

    Das wäre doch jetzt als Fortsetzung etwas für den KiKA:
    Malvina, Diaa und die Ehre.

    Oder entspricht das nicht den angestrebten rassehygienischen Zuchtzielen der linken Gutmenschen beim KiKA?

  63. Linksgrüne Nichtsnutze, die diesen islamischen Ritualmord zu verantworten haben, werden sicher sagen, das Opfer hätte eine „Vorerkrankung“ gehabt.

    Ja, diese Vorerkrankung ist linksgrüne Gehirnwäsche!

    Grüne sind Völkermörder wie ihre Nazi-Opas!

  64. Eine Chronologie, die so in den Nachrichten war:

    Frühjahr 2019: St. Greta wird erschaffen

    Dezember 2019: Der WDR nennt alte weiße Menschen „Umweltsäue“

    April 2019: Alte, weiße Menschen werden Opfer eines Virus

    Honecker soit……

  65. Erratum

    Eine Chronologie, die so in den Nachrichten war:

    Frühjahr 2019: St. Greta wird erschaffen

    Dezember 2019: Der WDR nennt alte weiße Menschen „Umweltsäue“

    April 2020: Alte, weiße Menschen werden Opfer eines Virus

    Honecker soit……

    Und am 20. April Start frei zum Fasten?

  66. Mir tut diese 37 Jährige überhaupt nicht Leid!Denn wer nicht hören will muss leider sterben!Ich war gestern in Ost Berlin unterwegs.Und jedes 3 Paar war Deutsch-Ausländisch!
    Und wenn die Weiber das so haben wollen dann müssen sie auch mit den Konsequenzen Leben!Ganz einfach!

  67. @ Cosmopolit3 11. April 2020 at 23:48
    „Welches normale Mädchen..lässt sich schon mit einem Afghanen ein ? …
    Die gleichen Frauen und Mädchen…zu Besatzungszeiten mit farbigen Amer…“

    kannst du mir bitte die – deiner analyse nach – parallelen erklaeren ?
    ca. 5 indizien reichen.

  68. Ich vermute mal, dass der Ehrenaktivist ein gläubiger Mohammedaner ist, der den heiligen, ewig gültigen und unabänderlichem Gesetz gefolgt ist:
    Wenn sich die Frau auflehnt, dann
    1. vermahnt sie
    2. meidet sie im Ehebett
    3. schlagt sie.
    Allah ist gütig und gerecht.
    §4 Abs. 34 GG (Göttliches Gesetz)

    Der Ehrenaktivist hat sich also an das Gesetz (GG) gehalten.
    Darüber besteht in Deutschland Religionsfreiheit.
    Er kann ja nichts dafür, dass diese deutsche Frau so empfindlich reagiert, wenn er sie bei der Ausübung seiner Religion ein bisschen symbolisch zurecht weist.

  69. Man muss sich jetzt mal vorstellen wie die Medien reagiert hätten wäre der afghanische Mörder ein Mitglied der AFD. Die Presse würde Sonderausgaben drucken, stundenlange Fernsehprogramme und Hetzfeste mit reichlich erfundenen zusätzlichen Lügen und das natürlich alles wochenlang.

  70. Steinmeiers Appell : Gottesdienst im Baumarkt

    Ein Kommentar von Jasper von Altenbockum
    -Aktualisiert am 11.04.2020-19:30

    Zum FAZ-Kommentar der Steinmeierrede durch von Altenbockum gibt es auch gute Leserkommentare, frei zugänglich. Auszug:

    Die Bürger leisten ihren Beitrag, aber tut das die Regierung auch?

    Hubert Klar (Hklar)

    11.04.2020 – 20:41

    Dieselbe Regierung, die den SARS Pandemie-Plan seit 2013 in der Schublade hat und ihn bis heute ignoriert?
    Dieselbe Regierung, die wegen ihrer Untätigkeit im Vorfeld keine Maskenpflicht durchziehen kann?
    Dieselbe Regierung, die Monate zu spät handelte, trotz detaillierter Handlungsliste in einschlägigen amerikanischen wissenschaftlichen Publikationen?
    Dieselbe Regierung, die genau wusste, dass eine neue SARS Welle unvermeidlich ist, und dass dagegen kein Impfstoff existiert?
    Auch wenn unsere Regierung besser dasteht als manch andere Regierung, so heisst das noch lange nicht, sie hätte gemäss Amtseid korrekt gehandelt.
    Diese Vorwürfe würden jeder Grundlage entbehren, wenn genau dieselben Massnahmen jeweils rechtzeitig und mit korrekter Vorbereitung erfolgt wären.
    Siehe auch Prof. Vogt in der Mittelländischen Zeitung, dessen Analyse der Schweizer Situation trifft auch in Deutschland ins Schwarze.

    Geht es nicht auch weniger pathetisch?

    Peter BIERWIRTH (Pursang)

    0

    11.04.2020 – 20:13

    „Jeder von Ihnen hat dadurch Menschenleben gerettet und rettet täglich mehr.“ Soso, ich bin also schon zum ‚Menschenretter‘ mutiert, wenn ich brav zu Hause (neudeutsch auch zuhause) bleibe und mich lediglich mit oder ohne Hund jeweils 1 Stunde pro Tag vor die Tür begebe, um frische Luft zu atmen und dem Hund die Bewegungsfreiheit zu verschaffen, die ihm im ärmlichen Schrebergärtlein nicht zur Verfügung steht. Leere Kirchen symbolisieren ja nichts weiter, als dass es ohne sie auch ‚weitergeht‘, und dass vielen Mensches es wichtiger ist, im Baumarkt Gartenplatten, Wasserschläuche oder Blumensetzlinge zu kaufen, die die Kirchen nicht anbieten, sie diese Gegenstände aber in der Quarantäne gut verwenden können. Wer Solidarität wie Steinmeier ‚fordert‘, der hat verkannt, das diese Charaktereigenschaft nur auf Freiwilligkeit und nicht auf ‚Forderungen‘ beruht. Fordern können viele, die Forderungen erfüllen können jedoch nur wenige.

    Ablenkung von der Verantwortung

    Klaus Rommel (klrommel)

    0

    11.04.2020 – 19:55

    Noch immer verweigern sich die aktuelle Regierung und ALLE Parteien der Tatsache, dass sie bezüglich einer Pandemievorsorge total versagt haben. Seit 2012 gibt es Pläne, vor 2 Jahren wurden alle Mahner lieber entlassen und nun stehen sie mit leeren Händen (Masken, Schutzanzügen, Testmöglichkeiten, Desinfektionsmitteln usw.) da. Sie haben die Geschäftsgrundlage von Tausenden von Existenzen ruiniert durch Ignoranz, Überheblichkeit, schlichtweg Dummheit. Ein Blick nach Asien hätte gereicht! Aber man hat lieber chinesische Darstellungen als manipuliert und gefälscht dargestellt, um vom eigenen Versagen abzulenken. Warum können Taiwanesen, Bewohner von Singapur und Hong Kong ein – fast – normales Leben leben? Wir sind ein hoffnungslos rückständiges Entwicklungsland, versuchen nun, fehlende Wirtschaftsleistung mit Geld aus Verschuldung zu kompensieren und verlieren uns in Appellen an die Bevölkerung. Das nimmt ein böses Ende!

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/steinmeiers-corona-ansprache-gottesdienst-im-baumarkt-16721674.html#void

  71. Ich finde übrigens, dass die Steinmeier-Rede in wichtigen passagen ein ebenso plumpes wie peinliches Plagiat der gleichfalls mißlungenen Macron-Rede ist. Und Macrons Redenschreiber hatte vermutlich parship im Kopf…… Aber vergleichen Sie selbst:

    (.)Auf die seit Tagen geführte Debatte über Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen wollte er aus naheliegenden Gründen nicht eingehen. Dafür ließ er sich umso mehr auf die Sinnfrage ein. Mit einem Satz darüber, wie notwendig und verantwortungsbewusst es ist, die von Bund und Ländern verfügten Maßnahmen einzuhalten, war eigentlich alles gesagt: „Jeder von Ihnen hat dadurch Menschenleben gerettet und rettet täglich mehr.“ (…)

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/steinmeiers-corona-ansprache-gottesdienst-im-baumarkt-16721674.html

    Corona-Pandemie weltweit Ausgangssperren retten alle acht Minuten ein Leben, sagt Macron

    Linke fordert „Pandemie-Zuschlag“ für Sozialhilfeempfänger + Anstieg der Todeszahlen in Spanien verlangsamt + Verstöße gegen Ausgangssperre zu Ostern + Der Newsblog. Kai Portmann Sven Lemkemeyer Benjamin Reuter Paul Gäbler

    So twitterte der französische Präsident Emmanuel Macron am Samstagabend: „Alle 8 Minuten retten Sie ein Leben. Bleiben Sie zu Hause.“

    https://www.pnn.de/corona-pandemie-weltweit-ausgangssperren-retten-alle-acht-minuten-ein-leben-sagt-macron/25560996.html

  72. johann 12. April 2020 at 00:03

    Neue Umfrage von forsa für NRW:

    Forsa muß man nicht ernstnehmen.

    Aber daß die AfD verliert, halte ich für realistisch. Wenn die es nicht einmal schaffen, Meuthen rauszuwerfen.

  73. zur ansprache „in diesen zeiten“ von pastor steineimer gestern abend
    kommentiert man in der ZEIT auf den ersten 3 seiten 1-deutig 2-felnd:

    marinat #7
    „…Ich nehme an: Es wird in zwei Jahren bei Ikea die handliche Klappkanzel
    aus heller unbehandelter skandinavischer Kiefer zum Zusammenstecken geben:
    WALTA“

    HAttps://www.zeit.de/video/2020-04/6148777961001/bundespraesident-ja-wir-sind-verwundbar?mode=recommendation&page=3#comments

  74. Wir brauchen kein „rechtsstaatliches Schild“ sondern die Todesstrafe für solche Barbaren!

  75. Afghane hat deutschen Pass?
    Deutsche war Freundin von Afghane?
    Wie viele Menschen müssen noch sterben, bis Deutschland endlich aufwacht…???

  76. Es kann aufgeatmet werden..puhh. Durchbruch gegen rechts!

    OT

    Rechtsterrorismus Mitgründer der „Feuerkrieg Division“ gefasst

    Die Polizei in Estland hat laut einem Bericht der Zeitung „Eesti Ekspress“ einen 13-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der im Internet unter dem Namen „Commander“ als Anführer der „Feuerkrieg Division“ (FKD) aufgetreten ist. Die rechtsterroristische Organisation FKD ist weltweit aktiv und verfügte bis vor Kurzem über rund 70 Mitglieder in 15 Ländern – darunter auch Deutschland.

    [..]

    Da der Schüler jünger als 14 Jahre ist, kann er in Estland strafrechtlich noch nicht verfolgt werden. „In diesen Fällen müssen andere rechtliche Maßnahmen greifen, um das Kind vor sich selbst und andere vor einer vermuteten Gefahr zu schützen“, sagte ein Sprecher der estnischen Polizei auf SPIEGEL-Anfrage. Die Behörden hätten „Commander“ bereits im Januar einen Besuch abgestattet. In Haft sei er aufgrund seines Alters aber nicht.

    [..]

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsterrorismus-mitgruender-der-feuerkrieg-division-gefasst-a-d88e6b8f-7a96-4c56-8904-85bb72653663

    Ich kenne auch einen Commander..

    Commander Tom – Are Am Eye?
    https://www.youtube.com/watch?v=Wh6wrLwRUt8

    🙂

  77. Cornell 12. April 2020 at 02:38

    6 Prozent in NRW sind zwar nicht toll, aber bei der Landtagswahl 2017 waren es 7,4 Prozent. Das muß man zumindest vor Augen haben und auch sehen, dass die SPD nur noch bei 20 Prozent liegt. Noch dazu, wo die AfD in NRW sehr gespalten ist und auch keinen Fettnapf scheut (s. „Malbuch“)…..

  78. @ T.Acheles 12. April 2020 at 00:37
    „Zeugen berichteten, dass das Opfer mit einer Bierflasche niedergeschlagen wurde.“

    das erste opfer war doch der surenhohn, denn al-harbs gottlose linksglaubende
    hetzten ihm den sheitan auf den pelz, so dass er vom unglaubigen abfiel.
    mit oettinger nullfuenf palettenweise begab er sich auf den weg der trunksucht,
    verlor im aupark weinend die beherrschung, griff als unglaeubiger den acker an.

    nein, waere er rechtglaubender mohammedaner, haette er nicht gesoffen.
    aber wenigstens der sohn als moselm kann in einer afghanischen madrassa
    zum koranschuler („taliban“) ausgebildet werden: ein buch reicht dafuer.

  79. „Geduld, Disziplin, Solidarität“.Ich kann das hohle, pastorale Geschwätz von dem Steinheini nicht mehr ertragen bzw. hören. Seit 12 Jahren die Notfallversorgung komplett verpennt und jetzt kommt er als Moralist daher. Das betrifft auch und besonders die früheren Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) und Herrmann Gröhe (CDU), der über 4 Jahre Zeit hatte etwas zu unternehmen. Das war der mit der Fahne, die Merkel in die Ecke geschmissen hat.

    Ja, ich halte Disziplin ein wenn ich z.B. vor dem kleinen Post/DHL-Geschäft oder der Bäckerei draußen in einer 300 Meter langen Warteschlange stehen muss aber Solidarität mit den reichen Median-Südländern üben? Niemals. Erst einmal müssen wir unsere eigene Wirtschaft wieder in Gange bringen und dazu gehört der Urlaub im eigenen Land. Die Kleinvermieter (Familienpensionen) fallen total durchs Förderraster. Nationale, deutsche Produkte kaufen und keine Kiwis aus Neuseeland. Das ist Solidarität. Für die verarmende, arbeitslose Bevölkerung gibt’s aber nur noch den Ausflug zum Baggersee mit der Eisbude…
    Aber M. hat ja vor Wochen gesagt daß sich unser Land total verändern wird. Kann keiner behaupten er hätte es nicht vorher gewusst.

  80. Und was machma jetzt? Ist Corona gefährlich oder nicht? Zu Hause bleiben oder demonstrieren? Bier oder Wein?

  81. Die ersten Leute werden abgeführt Rosa Luxemburg Platz Berlin Demo für Versammlungsfreiheit
    Digitaler Chronist Alternative
    https://www.youtube.com/watch?v=muPkdZArn2

    Kommentare, z.B.:

    achim schmidt
    vor 10 Stunden
    Aber wenn der Muezin ruft, dann ist die Versammlung nicht so schlimm

    *

    Antonius Hofschranzer
    vor 11 Stunden (bearbeitet)
    Wenn einer von dem Turm einer Moschee wimmert, gibt es kein solches Aufgebot an Polizei.

    *

    Gerda Gonzalez
    vor 10 Stunden
    Bin gespannt, was passiert, wenn die Moslems die Straßen demnächst bevölkern

  82. Das Nacht-Quiz:

    ARD/ZDF extra: Die Corona-Lage

    Nur einen Buchstaben ändern, und es heisst etwas ganz anderes!

    Kennst Du die Antwort?

  83. Mit der Tatwaffe verhält es sich (Bieerflasche statt Ansichtskarte aus Solingen) in etwa so: Cartoon (Till Mette): Ehepaar steht am Strand vor einem toten gestrandeten Pottwal. „Endlich mal was anderes als Flüchtlinge“

  84. Vernunft13 12. April 2020 at 05:22
    Ich kaufe ein „ü“

    Richtig!

    Ich löse:

    ARD/ZDF üxtra: Die Corona-Lage

  85. Ein Herz für Dich

    ————————————

    Ein Schrittchen weiter.

    Gute Nacht! Mit i 🙂

  86. Ich drehe den Spieß um:

    Es gibt keine deutschen Täter, hat es nie gegeben, denn wir sind alles bloß Migranten.

    Oder etwa nur zum Teil, wenn also das, naja, also – oder was, oder wie?

    Das ist alles absoluter Quatsch! Kultur erlernt man mit dem Heranwachsen, deshalb muss der kulturelle Hintergrund bei Taten Beachtung finden.
    Oder etwa nicht? Na gut, dann zählt die schlechte Jugendzeit auch nirgends mehr als Ausrede.
    Scheinbar macht sich keiner Gedanken, wie Menschen funktionieren, sondern immer bloß, ob sie weiß sind oder deutsche Staatsbürgerschaft haben. Dumm!

  87. Iche
    12. April 2020 at 06:17

    Ich ergänze: Wenn der jetzt von Weißen umgehauen wird, ist dass dann automatisch keine rassistische Handlung?

    Müsste so sein, oder?

    Stellt doch mal solchen spießigen Gutmenschen solche komplizierten Fragen nd seht, wie sie darüber stolpern.

  88. …das schlimme mit daran ist das Baby:

    Der Vater als Muttermörder im Knast, die Mutter tot.
    Keine Bezugsperson mehr.

  89. Wieder ein Leben ausgelöscht und das der Angehörigen zerstört für das linke, realitätsferne Projekt der Zwangsansiedlung zivilisationsinkompatibler Gruppen. Und wie immer mögen sie es nicht, wenn man die Wahrheit darüber erfährt. Also wieder alles weglügen, was diesen Zug ins Verderben behindern könnte. Linke gehen über jede Anzahl von Leichen für ihre Ideologie. Daß die Polizei sich für so etwas instrumentalisieren läßt ist traurig und wird die Gegenbewegung des Pendels nur heftiger machen. Es wird noch viel mehr Blut fließen.

  90. @ johann 11. April 2020 at 23:00

    „COVID-19 – eine schonungslose Zwischenbilanz
    Paul Robert Vogt11.04.2020Gesellschaft & Kultur, Medien, Politik“

    ****************************************************

    Vielen Dank!

  91. Grauer_Wolf 12. April 2020 at 07:24

    … Der Täter – ersten Erkenntnissen nach ihr Ex-Freund –

    da habe ich aufgehört, weiter zu lesen …

    kein Mitleid!
    ——————————————————————-
    Geht mir auch so.
    Mit diesen komplett verstrahlten Willkommensklatscherinnen habe ich kein Mitleid. Wer sich mit solchen Figuren einlässt muss halt die Konsequenzen tragen. Ganz einfach.

  92. Die meisten Politiker sehen mit Corona-Schutzmaske weniger häßlich aus als ohne, weil die Gesichter damit mehr abgedeckt sind!

    Ich schlage deshalb für Politiker eine Maskenpflicht auch nach der Coronakrise vor. 🙂

  93. VivaEspaña
    12. April 2020 at 04:49

    Kommentare, z.B.:

    achim schmidt
    vor 10 Stunden
    Aber wenn der Muezin ruft, dann ist die Versammlung nicht so schlimm.
    ++++

    Da irrt der Herr Schmidt!
    Muezzine rufen nicht, sondern sie blöken!
    Schlimmer als Kühe, die zu spät gemolken werden!

  94. Die Frau entschied sich für südländisches Temperament anstatt eine kühle, indigene Kartoffel. Daß hier jedoch bei einer Trennung statt des kartoffeligen „von mir aus“ andere Nebenwirkungen drohen, wusste sie scheinbar nicht.

  95. Das_Sanfte_Lamm 12. April 2020 at 00:25

    rasmus 11. April 2020 at 22:59

    Warten Sie ab, bis es die nächsten Lohnzettel Ende
    April, Mai, Juni usw. gibt. Wenn „nur“ 6000 ++mit, davon
    nur wenig ++an Corona gestorben sind u. es ruchbar wird.
    Wenn 10.000e Läden nicht mehr öffnen, weil ruiniert,
    wenn jeder Deutsche in seiner Familie zwei oder drei
    neue Arbeitslose hat, auch junge Menschen, wenn sich
    Nahrungsmittel im Herbst sprunghaft verteuern. Wenn
    sich Spahn mit seinen Interwallmaßnahmen durchsetzen
    darf: ÖFFNEN & SCHLIESSEN, LOCKERN & VERSCHÄRFEN:
    Wenn zu Weihnachten über einigen Landkreisen oder
    ganzen Budnesländern Quarantäne verhängt wird, wieder
    die Gottesdienste verboten werden…

    Dass man den Corona-Erreger dreist politisch ausnutzt, um im Fahrwasser der Massnahmen (ob sie nun medizinisch gerechtfertigt sind oder nicht, lasse ich dahingestellt) die Umvolkung gezielt voranzutreiben, kann nur jemand übersehen, der Tomaten auf den Augen hat.
    Ich gehe soweit zu behaupten, dass unsere lieben Dauergäste schon in den Startlöchern sitzen, um in den Innenstädten insolvente Geschäfte und Wohnimmobilien zu Spottpreisen aufzukaufen.
    ————-
    Plus der Geldwechsler und Typen der OK sowie Kollaborateure der Sozialindustrie. Und dann wird es erneut Unruhen geben über „die, die alles haben“ und andere hungern; es gibt Angriffe etc – alles wie gehabt. Nicht lernfähig, wie Dinge immer wieder und wieder gleich ablaufen.

  96. Frohe Ostern , es kotzt einem nur noch an in diesem Land. Die Kasper in der Regierung müssten alle hart bestraft werden. Aber die Wende kommt, dann ist die BRD GmbH Geschichte.

  97. johann 11. April 2020 at 23:00

    https://www.theeuropean.de/paul-robert-vogt/coronakrise-falsche-politik-hat-die-pandemie-nach-europa-gebracht/
    ___________________
    Sehr guter Artikel.

    „… je grösser die Anzahl Viren pro Population, desto grösser die Wahrscheinlichkeit einer zufälligen Mutation, welche das Virus noch aggressiver machen könnte. Also sollten wir sicher nicht aktiv mithelfen, die Anzahl Viren pro Population zu erhöhen …“

    „… Die Herausforderungen sind global. Und die nächste Pandemie steht vor der Tür. Und diese wird vielleicht durch ein Super-Virus verursacht werden und ein Ausmass annehmen, das wir uns lieber nicht vorstellen möchten.“

  98. Auch PI nennt diese Fremden immer noch „Flüchtlinge“.
    Warum?
    Diese Muselmanen folgen doch mehr oder minder den
    Eroberungsaufrufen ihres Mördergottes Allah zum Beutemachen
    und Verbreiten ihrer im Koran manifestierten Raub- und Mordideologie „Islam“.
    Sie sind daher eher Eindringlinge und Eroberer als Schutzsuchende.
    Das Beutemachen wird heute differenzierter praktiziert.
    Schon das massenweise Eindringen in fremde Sozialsysteme und ihr
    Plündern ist eine Form des Beutemachens; Schwerter sind da wie
    früher fast nicht mehr erforderlich.

  99. Wenn ich schon „Ex-Freund“ lese, dann kann ich da kein Mitleid mehr haben. Wenn sich eine deutsche Frau auf solche Leute einläßt, stimmt mit ihr eh irgendwas nicht.

  100. Bevor ich was Falsches oder Verbotenes schreibe sage ich:

    Ein letztes mal in einen Flug investieren und RAUS!
    Und da komme ich solchen schlechten Menschen schon sehr entgegen!

  101. Selbstverständlich handelt es sich auch hier bei dem Mörder um einen sogenannten Flüchtling.
    Auch er ist vor seiner Frau, seinen Kindern und seinem Strafregister geflüchtet.

  102. Ich schlage vor, der „Bub“ muss zur Strafe ins Fussballtraining beim „Buben-Freund“ Streich vom FC Freiburg.

  103. adioheini 11. April 2020 at 22:10

    @ Elijah 11. April 2020 at 21:15

    Liest denn keiner „Nicht ohne meine Tochter“?

    Ich habe nur die Verfilmung hier, das Buch ist wahrscheinlich noch besser.
    ————————————————————————————————————–Ich habe den Film gesehen und auch das Buch gelesen.
    Das Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen.Es ist ausführlicher wie der Film.
    Habe das Buch jetzt an meine Ärztin weiter gegeben.

  104. Aus Drogenbauern und Taliban-Banditen werden auch nach vielen Jahren Aufenthalt in Schland keine zivilisierten Mitbürger.

  105. Indes interessiert die Bündnis90/Die Grünen nur eines: Wann wird das Tatwerkzeug, eine Mehrwegflasche, endlich wieder ihrem ökologischen Zwecke zurückgeführt.

  106. Vernunft13 12. April 2020 at 07:15
    …das schlimme mit daran ist das Baby:

    Der Vater als Muttermörder im Knast, die Mutter tot.
    Keine Bezugsperson mehr.
    ———–
    über den Hintergrund der Famillie ist nichts bekannt.
    Falls es ein Sohn war, wird es wohl vom Familienclan grossgezogen. Eine Tochter landet eher in staatlicher Obhut.
    Auf alle Fälle ein schweres Schicksal und ganz schlechte Startbedingungen ins Leben.

  107. knoten 12. April 2020 at 08:50
    das mädel hat die abstandsregeln nicht eingehalten.
    —————
    Normalerweise sollte der Abstand ein paar Tausend Kilometer betragen.

  108. War das eine Klatsche für eine Bahnhofs-Klatscherin?
    Und wo ist Merkel?
    Warum gibt es kein Selfi-Picture mit dem Afghanii?

  109. Der Mann hat das Glückslos gezogen

    Jetzt gibt es die volle Performance der Asylindustrie
    2x Sozialarbeiter, Psychologen, Befusausbildung im Gefängnis, Wiedereingliederungshilfen, Gründerkredit, …

    Das hätte er in in seinem Land nicht bekommen

  110. „Der Beschuldigte ist in Afghanistan geboren und besitzt natürlich die deutsche Staatsangehörigkeit“

    Wie geht das denn?

  111. An Marzipan 22:33

    Vielleicht ist die Tode keine Bio-Deutsche.
    Man vertraute aber bei ihrer Einbürgerung, wie immer, ihren eigenen Angaben.
    Und nun, nach ihrem Tode, möchte man erst einmal überprüfen, ob ihre damaligen Angaben überhaupt wahrheitsgemäß waren.
    Deshalb steht ihre Identität eben noch nicht fest.
    Lebend dürfen Ausländer ruhig unter falschen Identitäten umherlaufen, aber nach dem Tod sollte schon die wahre Identität vorhanden sein.
    Eine Merkel Regel.

  112. An Bin Berliner 23:16

    Meine Meinung zu Corona:
    Die Maßnahmen sind total überzogen und entbehren jeder Vernunft.
    Es sind überhaupt keine allgemeine Maßnahmen von Nöten.

  113. @eule54 12. April 2020 at 08:25
    Shalom Pessach!
    Man ahnt, warum ich davon schreibe. Denn- ich kenne DAS life!
    Der „liebe Muezzin“ blökt nicht nur, liebe Eule54, der schreit sich die Seele aus dem Leib- wie Einer, der entmannt wird!!!!

    Z.A.

  114. „Merkels Kinder“ darf man doch nicht mit den gleichen Maßstäben messen, die für uns Indigene gelten.

  115. war das nun ein biodeutsche Frau , oder nur eine Passdeutsche ????

    Frauen und Mädchen, lasst euch nicht mit Arabern und Negern ein !!!!

    kein Mitleid

  116. Aber aber, ein wenig Schwund ist doch immer.
    Der arme traumathisierte „Aff“ghane muß doch noch lernen wie man hier in Germony mit Frauen umgeht.
    Dem tut das bestimmt sehr sehr leid und er weint sich die Äuglein aus.
    Kommt es zu einer Gerichtsverhandlung gelten doch sicher mildernde Umstände . Oder?

Comments are closed.