Das „Mittelstandsforum für Deutschland e. V.“, eine liberal-konservative Unternehmervereinigung, die sehr gute Kontakte zu wertkonservativen Parlamentariern pflegt, startete am Sonntag in Düsseldorf seine bundesweite Aktion „Shutdown beenden. Jetzt und sofort! Der Mittelstand kollabiert.“

Kürzlich erst wurde ein Zehn Punkte-Plan an die AfD-Bundestagsabgeordneten weitergeleitet. So konnte das Mittelstandsforum wichtige Impulse in das AfD-Papier zur Corona-Situation einfließen lassen.

Die beiden Vorstandsmitglieder Florian Hoffmann und Sebastian Schulze fordern im Interview mit dem Onlinesender Zalbertus.TV (Video oben) eine sofortige Rückkehr zur Normalität. Schutzbedürftige sollten geschützt werden, aber deswegen eine ganze Gesellschaft runterzufahren, sei wirtschaftlicher Selbstmord, der in einer Kernschmelze des Mittelstands enden kann.

Auch werden die Parallelen zur Schweinegrippe 2009 beleuchtet. Dieselben Protagonisten wie damals (Drosten, WHO etc.) seien wieder am Werk. Wie die Schweinegrippe damals ausging, haben wir alle noch vor Augen. Die Pharmalobby verdiente an Tamiflu und dann musste es für Millionen von Euro entsorgt werden, weil es nicht benötigt würde. Gezahlt hat der Bürger. Gelernt hat die Regierung aus dieser Situation anscheinend nichts.

Es dürfe nicht sein, dass Corona sich zu einem Glaubensdiktat entwickelt. Eine freie Gesellschaft hat ein Recht auf eine freie Meinung und die Verantwortung gehöre in die Hand der Bürger, so die Forderung des „Mittelstandsforum für Deutschland“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

46 KOMMENTARE

  1. Nur, was soll das bringen, der AfD sowas zu schicken. Wir wissen doch alle, wenn die AfD, was auch immer einbringt, wird es, weils von denen ist, einmütig abgelehnt. Und das trotz der grossen Sprüche, die das Unterwäschemodel vor der letzten BTW abgelassen hat, zusammen mit seiner Propagandahelferin.

  2. Bin ja gespannt, wie das z.b. in Bayern weitergeht. Wenn Söder jetzt schon das Oktoberfest „kündigt“…. heißt das, es ist politisch jetzt bereits beschlossen, daß „Corona bis mindestens Oktober ist“? Ich finde, mit diesem Signal lehnt er sich verdammt weit aus dem Fenster.

  3. „JETZT und SOFORT“??? Man muß kein Sprachwissenschaftler sein, um das ungeschickt zu finden.

  4. Merkel hat ja gar kein Interesse, den shutdown zu beenden. Die Schäden für die heimische Wirtschaft sind ihr egal, da die Umfragen der CDU in die Höhe gehen und sogar eine fünfte Amtszeit Merkels wieder im Raum steht.
    Im Gegenteil, die Corona „Krise“ ist für das Merkelregime ein Gottesgeschenk. Alle negativen Folgen der Merkelpolitik kann man jetzt dem Virus anlasten, von Merkel vermurkste Projekte wie Energiewende, illegale Masseneinwanderung, Euromurks oder Co2 Terror sind fast vergessen.

  5. Kenn ich aus angeschlagenen Firmen. Irgendjemand springt mit einem Brandbrief, „sofort“ und „muß“ hervor, damit nicht „der Teufel an der Wand“ aus dieser heraustritt und das Fiasko eintreten läßt. Daraufhin passiert: nichts. Diese gesammelten Sesselfurzer in irgendwelchen Foren, Verbänden und IHKs können mich kreuzweise. In erster Linie geht es doch immer um die Schaffung der eigenen Daseinsberechtigung. Auch wenn die Inhalte richtig sind, ich kann auch morgens fordern, „die Sonne darf nicht aufgehen“.

  6. es ist schwierig sich im Umfeld dieser weltweiten und „absolut tötlichen“ Pandemie aus dem Fenster zu lehnen – wer kann dieses Risiko eingehen? dazu wissen wir doch zu wenig darüber

    sollte das alles jedoch Inszeniert sein von irgendwelchen geldgeilen Superreichen (wisst ja wenn ich meine…) dann sollte da auch einmal ein entsprechendes Statement vom Bürger gesetzt werden ….

  7. Was wir gerade machen,also eine Weltwirtschaft, vor die
    Wand zu fahren,begründet sich auf ca. 150 000 kranke und ca. 6000 toten Menschen,
    in diesem Land.
    Das buchen wir unter Menschlichkeit und dem Schutz des Lebens ab.
    Genauso verhält es sich mit den Wirtschaftsasylanten,und anderen Personen,
    die man sich zu leisten hat,nach der Definition unserer Politiker.
    Nun muss man sich,für die Zukunft fragen,ob wir uns dies leisten können?
    Wir können,ganz einfach nicht alle 5-10 Jahre,einen Shutdown zu fahren,oder Millionen,von
    Bildungsfernen Menschen,ohne Perspektive,durchzufüttern,dafür ist
    unser Wirtschaftssystem zu anfällig,gegenüber Störungen.
    Die Menschheit,und die Politik, wird irgendwann an der Schwelle stehen,die Hilfe zu
    leisten die möglich ist,und dann ist halt Schluss, der Rest,der Menschen,
    hat dann halt Pech,ich weiss
    nun jaulen viele auf,“Wie kann der nur“, allerdings,das ist keine Herabsetzung der
    Menschlichkeit, oder Rassismus,es ist vielmehr,eine Konsequenz unseres Lebens und der Lebensführung,
    begründet auf den Fortschritt der Medizin ,der Wirtschaft,und der Technik.
    Es gab mal eine Zeit,da hat die Pest,ca, 2/3 der Europäischen Bevölkerung ausgerottet,
    ich vermag mir das Schreckensszenario,einer Pandemie,auf dem Level,und der
    Tödlichkeit der Spanischen Grippe, ca. 25-50 Millionen Tote,damals,bei der Dichtbesiedelung,heute,
    wären wir einem vielfachen von Opfern ausgesetzt.
    Wir haben Glück,es zur Zeit,mit einem relativ harmlosen,und auch nicht sehr tödlichen
    Virus,zu tun zu haben,und sehen,was das schon anrichtet,egal ob es den Überreaktionen,
    der Politik geschuldet ist oder nicht.
    Ich weiss,dies alles ist grausam,grausam zu lesen und es vielleicht erleben zu müssen,
    aber irgendwann,wird es zur Realität.

  8. …….bundesweite Aktion „Shutdown beenden. Jetzt und sofort! Der Mittelstand kollabiert.“

    Besser wäre der „Mittelstand“ tritt geschlossen der AfD bei und droht sie auch zu wählen. Das würde binnen Stunden Wirkung zeigen und den Wahnsinn sofort beenden.

  9. Mal konkret etwas mehr aus dem Leben:

    es mag ja sein dass viele sich weder vorstellen können oder wollen, wie kleinen Einzelunternehmern das Wasser bis zum Hals stehen kann.

    Aber wunderst sich grün-rote Dumpfbackenstudentinen tatsächlich nicht, dass sie wegen der Corona-Diktatur kein Geld mit kellnern oder ähnlichem Minijobs rein bekommen? So viel Kohle kann das blödplärren gegen Pegida, usw. doch nun auch nicht Monat für Monat einbringen, dass sich damit Miete, neustes Luxus-iPhone, die gerade im Trend liegenden Szene-Klamotten, Strom- Wasser und Telekommunikationskosten, Fitnessbude, Pizza- und Dönerlieferserice, usw. locker bezahlen lassen?

  10. Die „Unternehmervereinigung“ ist nur für ihre Unternehmen zuständig.
    Ein winziger Teil der Gesellschaft.
    Die Politik ist aber für alle Menschen zuständig und verantwortlich.
    Die Unternehmer schreien seit Jahren wir brauchen Einwanderung, finden keine Facharbeiter, wir finden keine AzuBi, wir zahlen zu viel Unternehmens-Steueren, wir werden mir Bürokratie erstickt usw.
    Wenn die keine Facharbeiter finden, sollen sie eben mehr ausbilden und höhere Löhne zahlen.
    Wenn eine Firma keine 2-3 Monate überbrücken kann, ist es meiner Ansicht nach eh falsch aufgestellt, ein Zombieunternehmen, hat eh etwas grundlegend falsch gemacht, hat eh keine echte Existenzberechtigung.
    Hier jeder Kleinstgruppe ein Sprachrohr zu geben ist Stimmungsmache.

  11. Der Tag der Abrechnung wird kommen…..

    .
    „DIE FOLGEN WERFEN VIELE FRAGEN AUF
    Der Kampf gegen Corona könnte zum Pyrrhus-Sieg der Regierenden werden

    Selbst unter höchst optimistischen Annahmen, werden die Regierenden irgendwann einem Rechtfertigungsdruck ausgesetzt sein: War der Kampf gegen das Virus diese Opfer wert? Das werden bankrotte, arbeitslos gewordenen Gastronomen, Einzelhändler, Arbeitnehmer und Freiberuflern fragen.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/der-kampf-gegen-corona-koennte-zum-pyrrhus-sieg-der-regierenden-werden/

  12. Deutschland ist nur noch krank, ich gebe es auf.

    „Vor allem die Grünen fordern seit Monaten eine zügige Umverteilung der Einwanderer auf den griechischen Inseln auf andere EU-Staaten. Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) machte den Vorschlag, man könne die Asylsuchenden in Hotels unterbringen, da diese wegen der Corona-Krise meist leer stünden. Außerdem hieß es, das Land Berlin wolle ein eigenes Flugzeug nach Griechenland schicken.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/mission-lifeline-will-einwanderer-per-flugzeug-nach-deutschland-holen/

  13. Vielleicht rüttelt Corona endlich auch mal Menschen von der Sorte wach, die nicht zu denen gehören, die ohnehin nicht schon längst wissen, wie es um Merkel, die EU und den Islam wirklich bestellt ist: Keine Friede-Freude-Quietschbunter-Eierkuchen-Welt, sondern ein totalitäres System irgendwo zwischen DDR und Scharia! Beim verantwortungslosen deutschen Systemdiener-Michel mache ich mir allerdings nur sehr wenig Hoffnung..!

  14. Marie-Belen 28. April 2020 at 12:39
    „Der Tag der Abrechnung wird kommen…..“

    ich hoffe sie haben recht.

  15. Eine Marktbereinigung ist längst überfällig und nicht zu verhindern.
    Haben die Unternehmer die Staats- und Coronahilfen schon „verfrühstückt“?
    Wieviele Unternehmer haben da zu unrecht Staatsknete abgegriffen?
    Haben die Herrn Unternehmer schon auf einen Teil ihres „Gewinns/Gehalts“ verzichtet?
    Haben die Herrschaften die Dividenden der Investoren schon gestrichen?
    Jammern, jammern, jammern, dass ist alles was die können.

  16. Jeder dieser Unternehmer ist Millionär oder hat als Geschäftsführer ein Gehalt jenseits von 200.000 Euronen im Jahr.
    Soll man mit denen jetzt Mitleid haben?
    Ich glaube wir haben wichtigere Sorgen!

  17. @Mic Gold 28. April 2020 at 11:56
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Bundesliga-Saison weiter gespielt wird.
    Einerseits soll eine gefährliche Seuche grassieren. Andererseits müssen 22 Mann auf einen Ball kicken – sonst gehen sie alle Pleite. Das ist nicht zu verkaufen.

  18. @Heisenberg
    So ist es! An den von der GröKaZ zu verantwortenden Katastrophen ist ab sofort und alternativlos Corona schuld!
    Zudem hat man eine Blaupause für das Verhalten der Bevölkerung, wenn man ihr nur genug Angst macht.
    Die willigen Vollstrecker in den Medien legen Schleimspuren in der Hoffnung, dass Geld an ihnen kleben bleibt !

  19. Gibt es eigentlich vernünftige vergleichbare Zahlen?
    Also, wie viel Menschen sterben normalerweise in einem Monat, wieviel sind angeblich wegen Corona gestorben und dann den Vergleich ziehen, wieviele wirklich mehr gestorben sind.
    Wär mal interessant…

  20. Lufthansa wird angeblich mit 9 Miliarden „gerettet“.
    Wer glaubt, dass jede kleine Klitsche gerettet werden kann, dass alles in 4 Wochen so weiter geht wie bisher, selbst wenn der „Shutdown“ aufgehoben wird der irrt gewaltig.
    Diese Marktbereinigung die jetzt kommt war schon lange überfällig und hat mit Corona rein gar nichts zu tun.
    Alle die nicht auf KI, Industrie 4.0, Robotik, Digitalisierung, Lean-Production, Outsourcing usw. umgestellt haben, werden vom Markt verschwinden.

  21. Staatsmedien meiden, dafür braucht man nicht einmal ein Buch kaufen!

    Wer sich der Propaganda bewusst entzieht, die einem sagt, was gut und böse sei, was rechtens und Unrecht, was zu fühlen, welche Haltung erlaubt sei, kann wieder anfangen selbst zu denken. Das heißt nicht, dass alles, was in den MSM steht, verkehrt ist, umgekehrt darf man nicht alles unhinterfragt glauben.

    Um wieder einen klaren Blick zu erhalten, muss man Abstand nehmen von wertungsgeschwängerten Inhalten und bunten Framing-Feuerwerken und sich selbst fragen: Was denke ich? Sapere aude! Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.

  22. Ne, das wird nix mehr. Selbst wenn die jetzt alles wieder aufmachen, wird sich nichts mehr erholen, denn die wollen ja nur Kontrolle durch Not ausüben. Das ist Teufelspack mit was ihr es hier zutun habt. Das ist Weltweit aktiv.
    Sonst würde nicht überall die Wirtschaft ruiniert werden. Dunkles MAchtzentrum ist das Ziel. Die Botschaften hießen, das es jetzt möglich ist, euch in einem „Dunklen Machtzentrum“ zu vereinen. So die Prophezeiungen.
    Macht die Bürger ärmer noch als arm. Das ist der Text des Lindeliedes und es wird eine Bestie erschaffen. Die Menschen warten doch schon auf Köpfe die rollen sollen. Wird es aber nicht und weil alles noch viel schlimmer wird, wird auch die Nahrung eine Aufforderung für Raub und Mord werden.
    Ich wiederhole mich immer. Es ist AUS!
    Es wird nicht mehr besser, sondern endet im Elend. Selbst verteiltes Geld würde den Staat und die Staaten Europas komplett ruinieren, weil sie die Bürger ausrauben müssen, um das zu schaffen. Und dann kommt ja noch der Nullwert von gedrucktem Geld. Ich kann auch 100 Trillionen drucken. Es hat nur keinen Wert.

    Merkel will euch alle an der Hundeleine sehen. Das wird noch viel deutlicher werden. Aber es wird ihr Tod sein. Und der aller Reichen und Politikeridioten. Es kommt keiner daran vorbei, denn so ist das beschrieben.
    Irlmaier hat es gesagt. Sie werden die Reichen jagen und töten. Alles Machthaber umbringen. Wer?

    Nun^^
    Das Tier wird das tun. Ihr werdet es tun. Ein Teil von euch wird das tun.

  23. Marie-Belen 28. April 2020 at 12:39
    Der Tag der Abrechnung wird kommen…..

    „DIE FOLGEN WERFEN VIELE FRAGEN AUF
    Der Kampf gegen Corona könnte zum Pyrrhus-Sieg der Regierenden werden

    Selbst unter höchst optimistischen Annahmen, werden die Regierenden irgendwann einem Rechtfertigungsdruck ausgesetzt sein: War der Kampf gegen das Virus diese Opfer wert? Das werden bankrotte, arbeitslos gewordenen Gastronomen, Einzelhändler, Arbeitnehmer und Freiberuflern fragen.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/der-kampf-gegen-corona-koennte-zum-pyrrhus-sieg-der-regierenden-werden/
    ————-
    Abrechnung? Wer wird mit wem abrechnen? Die verelendeten Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmer?
    INSA, 28.4.2020:
    CDU/CSU 38%, SPD 15,5%, Grüne 16%, AfD 10,5%, FDP 7%
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Selbst, wenn man weiß, wie solche Umfragen geschönt werden für den Auftraggeber, so ist der Trend doch klar. In die Werte für CDU/CSU und SPD sind reichlich die Stimmen derjenigen eingeflossen, von denen eine Abrechnung mit der Regierung erwartet wird. Diejenigen Unternehmer, die jetzt schon absehen, was aus ihrem Betrieb wird, die hindert es nicht, weiter die jetzt Regierenden zu wählen.

    Die Abrechnung wird kommen in der Weiterführung der GroKo: Jetzt in den schlimmen Zeiten müssen wir zusammenhalten!

  24. Wenigstens unternehmen die was!
    Besser als stillschweigend erdulden.

    Vor allem bei dieser Art Pandemie, von einer korrupten WHO ausgerufen. Dieses Umschwenken in Politik und Presse der Nomenklatura. Wie bei der Maskenpflicht. Erst als völlig nutzlos „laut wissenschaftlichen Studien“, jetzt Pflicht. Das fällt selbst Lieschen-Müller auf.

    Oder bei der Frau Merkel. Sie müsse ja sich auskennen, schließlich sei sie Wissenschaftler, so lobt die Mainstreampresse in höchsten Tönen. Klar, ein Wissenschaftler, der seit 1990 nicht mehr praktiziert. Und Physiker der Medizin oder wie? Den möchte ich mal erleben, der ärztlichen Rat sucht bei jemandem, der nie Medizin studiert hat und zudem seit 30 Jahren nicht praktiziert. Da wäre man ja schon bei der Verschreibung von Hustenbonbons misstrauisch.

  25. Freikorpsler
    28. April 2020 at 11:58
    „JETZT und SOFORT“??? Man muß kein Sprachwissenschaftler sein, um das ungeschickt zu finden.

    Oder man erfreut und ergötzt sich an der pleonastischen Fülle der Worte.

  26. Wolfgang Effenberger
    Bundesministerium für Gesundheit beauftragt Werbeagentur für Corona-PR

    (:::)

    Am 25. April 2020 haben Konstantin Demeter und Torsten Engelbrecht in ihrem erhellenden Artikel Das Macht-Kartell die Wissenschaftler vorgestellt, die Merkels Lockdown goutieren: Sie sind alle in die Pharmalobby verstrickt!

    Voran Merkels Ehemann Joachim Sauer, der seit 1997 im Forschungsbeirat des Fonds der Chemischen Industrie sitzt. Es folgte 2007 die Mitgliedschaft bei der Wissenschaftsakademie »Leopoldina«, deren Nähe zur Industrie und zur Politik auffällig ist. So ist kaum zu erwarten, dass die »altehrwürdige« Akademie ein Thesenpapier vorlegt, das Merkels Lockdown-Politik grundlegend kritisiert. In ihrem dritten ad-hoc-Thesenpaper vom 13. April forderte die Leopoldina, dass »die Forschung zu wirksamen Medikamenten und die Entwicklung von schnell und in großen Mengen verfügbaren Impfstoffen massiv vorangetrieben wird. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina wird diesen Prozess eng begleiten.«

    Seit 2008 ist Sauer Mitglied des Pharma-nahen »European Research Council« (ERC). So wundert es nicht, dass der ERC zahlreiche Projekte für antivirale Medikamente und Impfungen gegen das Coronavirus fördert…
    https://kopp-report.de/bundesministerium-fuer-gesundheit-beauftragt-werbeagentur-fuer-corona-pr/

  27. „Open Borders and Free Trade induce national suicide slowly and gradually, without the victims waking up to what is going on until it is too late.“

    Diesen Satz sollten sich die Herrn Unternehmer mal hinter die Ohren schreiben.

  28. Der Verbrecher, äh Virologe Prof. Dr. Rasputin Drosten
    https://p5.focus.de/img/fotos/origs11799700/5315386719-w800-h533-o-q75-p5/imago97422320h.jpg
    Anstieg der Corona-Zahlen nach Ostern
    Drosten warnt:
    Müssen mit Anstieg der Infektions-Zahlen auf „nicht mehr erträgliches Maß“ rechnen
    Dienstag, 28.04.2020, 12:51

    Entspannung im Sommer, aber keine Immunität

    Der Sommer werde dennoch helfen. Die Kombination aus Sonneneinstrahlung, Trockenheit und viel Zeit der Menschen im Freien könnte zu weniger Infektionen führen. Allerdings bedeute das auch, dass die Bevölkerung weniger Immunität für den Winter aufbauen würde. „Dann könnte wieder der Lockdown drohen“, sagte Drosten.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/drosten-warnt-virologe-muessen-mit-anstieg-der-infektions-zahlen-auf-nicht-ertraegliches-mass-rechnen_id_11923403.html

  29. OT – oder auch nicht:
    Im ZDFneo kommt heute, von 20:15 bis 21:40 Uhr wieder AgitProp gegen Rächtz. Die ersten beiden von vier Folgen „Deutscher“.
    https://www.zdf.de/serien/deutscher

    Interessant, daß im deutschen Staatsfernsehen die Definition eines Menschen aus Deutschland als Deutscher bereits ausreicht, Rechtsextremismus eine Überschrift zu geben. Man Stelle sich nur einmal eine Hetzsendung gegen angebliche oder tatsächliche Rechtsextreme in Großbritannien oder Frankreich vor mit der Überschrift „Brite“, „Franzose“.

  30. Naja, experten:
    Es gibt solche, die eine sache komplett erforschen und ihre ergebnisse entsprechend publizieren.
    Dann gibt es noch die mit der gelddruckmaschine

  31. Die „Tulpenmanie“ und -krise, Herr Mittelständler, der sich „mit Wirtschaftsgeschichte beschäftigt“, war mitnichten im 18., sondern in 17. Jahrhundert.

  32. @Haudraufundschlus 28. April 2020 at 14:07

    „Die „Tulpenmanie“ und -krise, Herr Mittelständler, der sich „mit Wirtschaftsgeschichte beschäftigt“, war mitnichten im 18., sondern in 17. Jahrhundert.“
    Herr Mittelständler ist auch keiner sondern Anwalt.

  33. erich-m 28. April 2020 at 12:39
    Das sehe ich anders. Wir Deutschen werden mit viel zu hohen Steuern belastet. Das ist für mich das Hauptproblem. Steuerentlastungen tun dem Mittelstand sowie den Arbeitern gut.

  34. @ BMRees 28. April 2020 at 12:29
    …….bundesweite Aktion „Shutdown beenden. Jetzt und sofort! Der Mittelstand kollabiert.“
    Besser wäre der „Mittelstand“ tritt geschlossen der AfD bei und droht sie auch zu wählen. Das würde binnen Stunden Wirkung zeigen und den Wahnsinn sofort beenden.
    ——————————————————————————————-
    Nicht drohen – machen (zumindest wählen).
    Wer keine Nerven für Diskussionen in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis hat, kann ja einfach nichts sagen; aber unbedingt wählen.
    Wenn die FDP und die Grünen aus dem Bundestag und den Landtagen fliegen werden die schon aufwachen. Besonders die Grünen, die haben meist keinen Beruf. Willkommen in Hartz IV.

  35. pro afd fan 28. April 2020 at 16:40
    erich-m 28. April 2020 at 12:39
    Das sehe ich anders. Wir Deutschen werden mit viel zu hohen Steuern belastet. Das ist für mich das Hauptproblem. Steuerentlastungen tun dem Mittelstand sowie den Arbeitern gut.
    ——————–
    Da gebe ich ihnen vollkommen recht.
    Wenn man als Duchschnittsverdiener keine Frau und 2 Kinder mit seinem Einkommen vernünftig durchbringen kann, dann stimmte es in dieser Gesellschaft vorne und hinten nicht mehr.

  36. So langsam wächst in mir auch das selbe Gefühl, wie nach einer Bundestagswahl. Wenn empfinden und Realität nichts mehr miteinander zu tun haben.
    Mal abgesehen davon, ob das alles stimmt oder nicht, leistet erbitterten Widerstand! Einfach so!

  37. Goldfischteich 28. April 2020 at 13:26; Es wird auch schon wieder Klimaschwindelagitprop betrieben.

  38. @tron-X, 28. April 2020 at 13:01:
    „Gibt es eigentlich vernünftige vergleichbare Zahlen?
    Also, wie viel Menschen sterben normalerweise in einem Monat, wieviel sind angeblich wegen Corona gestorben und dann den Vergleich ziehen, wieviele wirklich mehr gestorben sind.
    Wär mal interessant…“
    – – – – –
    Ist doch mittlerweile bekannt. Es sterben etwa 0,5 bis 1 % von denen die es bekommen. Die meisten davon hätten sowieso nicht mehr lang, da alt oder vorerkrankt.

  39. Ist der Mittelstand jetzt auch „Nazi“ geworden?
    Die werden bestimmt zurückgerudert werden…

  40. @ Blimpi 28. April 2020 at 12:22
    „Was wir gerade machen,also eine Weltwirtschaft, vor die
    Wand zu fahren,begründet sich auf ca. 150 000 kranke und
    ca. 6000 toten Menschen,in diesem Land.“

    Falsch!
    Die Anzahl der Erkrankten beläuft sich nur auf ca. 35.000!
    (160.000 ist die Zahl der Gesundeten und noch Infizierten.)
    Laßt euch durch die Lügenmedien nicht verwirren!
    Also, wer ohne Kondom vögelt, bekommt eher AIDS als Corona.

  41. @ Maria-Bernhardine 28. April 2020 at 13:21
    „Der Verbrecher, äh Virologe Prof. Dr. Rasputin Drosten…“

    Ich habe Drosten seine Ausführungen ausführlich gesehen.
    Diese sind logisch schlüssig und nachvollziebar.
    Das Schlimme ist, daß seine Aussagen genauso, z.B. wie die
    von Björn Höcke, durch Lügenpresse und Politik aus dem
    Kontext geschnitten werden.
    Und dann werden die Sprachfetzen von der Politik
    dazu verwendet, um die Bevölkerung zu belügen!

    Bitte, geht dieser Manipulation nicht auf den Leim.
    Drosten wurde mißbraucht!
    Die entscheidenen Sachen, die er sagte, wurden
    ausgeblendet oder umgedeutet.

  42. Zugabe:
    Und, damit Drosten sich nicht über Falschinterpretationen
    aufregt, bekam er 50.000 Euro Schweigegeld vom Staat.

Comments are closed.