Seit einigen Wochen läuft das größte US-Manöver in Europa seit mehr als 25 Jahren unter dem Titel „Defender Europe 20“. Daran nehmen fast 40.000 Soldaten aus 18 Nato-Ländern teil.

Von WOLFGANG HÜBNER | „Nato besorgt über russisches Militär“, lautet eine der Schlagzeilen auf der heutigen ersten Seite einer Frankfurter Zeitung, für die immer weniger kluge Köpfe schreiben. Und Russenhasser Nr. 1, FAZ-Herausgeber Berthold Kohler, gibt in seinem Kommentar „Russischer Corona-Test“ auf der gleichen Seite dem Iwan noch einen drauf. Was ist geschehen? Nutzt Putin die Virus-Krise, um endlich die baltischen Staaten einzusacken? Oder will er die Ukraine ins Visier nehmen? Müssen wir gar mehr Angst vor den russischen Streitkräften haben als vor Covit-19?

Tatsache ist: Putin hatte vom 25. bis zum 28. März 2020 Manöver angeordnet. Offiziell heiße es dazu von russischer Seite, damit sollten „zivile Anstrengungen in der Corona-Krise unterstützt werden“. Nun kann füglich bezweifelt werden, ob militärische Übungen dazu sonderlich geeignet sind. Nicht bezweifelt werden kann allerdings, dass seit einigen Wochen bereits das größte US-Manöver in Europa seit mehr als 25 Jahren unter dem Titel „Defender Europe 20“ läuft. Daran nehmen fast 40.000 Soldaten aus 18 Nato-Ländern, darunter Deutschland, teil. Zu diesem Manöver wurden und werden rund 20.000 US-Soldaten sowie schweres Gerät eingeflogen bzw. eingeschifft.

Von Ende April bis Ende Mai sind 20 Gefechtsübungen auf den wichtigsten möglichen Kriegsschauplätzen geplant, die „zufällig“ alle ganz in der Nähe der russischen Grenzen liegen: in Polen, den drei baltischen Staaten und auch in Georgien. Laut Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg soll sich „Defender Europe 20“ jedoch nicht gegen ein „bestimmtes Land“ richten. Bislang war unbekannt, dass Baron Münchhausen aus Norwegen stammt, aber man lernt ja dazu.

Der nämliche Stoltenberg sagt laut heutiger FAZ: „Es ist unser vorrangiges Ziel sicherzustellen, dass aus dieser Gesundheitskrise nicht eine Sicherheitskrise wird“. Würde er das ernst meinen, müsste „Defender Europe 20“ allerdings schon längst abgesagt sein. Denn ein solches Riesenmanöver gleich in mehreren, allesamt vom Virus bedrohten Staaten zu veranstalten, um angeblich für mehr Sicherheit zu sorgen, heißt nichts anderes, als die Cholera mit der Pest bekämpfen zu wollen. Jedenfalls können wirksam militärische Übungen nicht mit Schutzmasken und Zwei-Meter-Abstand durchgeführt werden. Aber keine Angst, Stoltenberg beteuert: „Unser Fokus liegt darauf, die Coronavirus-Krise zu bestehen“. Na, dann mal auf an die russischen Grenzen!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Die Nato und deren hirnrissigen Führer sind die größte Gefahr für den Frieden seit dem Ende des Kalten Krieges in Europa.

  2. .
    .
    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg soll sich „Defender Europe 20“ jedoch nicht gegen ein „bestimmtes Land“

    .
    Die hochgradig aggressive Nato turnt vor Russlands Grenzen und Putin soll nur zuschauen .. Nee is klar..
    .
    Ich hoffe Putin hat seine Panzerdivisionen und Truppenteile in Alarmbereitschaft versetzt .. Der NATO kann und darf man nicht trauen. Sie ist ein aggressives Bündnis, ein Aggressor wie es im Buche steht.
    .
    Ich bin mir ziemlich sicher, das der aggressive Westen, es bis heute auf Russlands gigantischen Bodenschätze abgesehen hat und immer noch einen mörderischen Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen das russische Volk plant. .

    Zum Glück hat die Buntenwehr nur Schrott im Depot ..dafür aber bezahlen wir (dt. Regierung) Angriffskriege gerne mit fetten Schecks..
    .
    .

  3. Eine Schwester vom Baron leitet das dem RKI entsprechende und uns sicher durch die Gesundheitskrise. Wir sind ganz sicher und ganz gesund.

  4. Langsam wird ein Schuh aus all den Lügen und der CORONA Hysterie!

    Welche Rolle spielt SOROS?

    Welche politischen Hintergründe haben Wieler und Drosten?

    Wollte Thomas Schäfer bei Merkels Euro Rettung mittels CORONA Hysterie nicht mitmachen, weil er dieses Vorgehen für moralisch verwerflich hielt?

    Was wusste Thomas Schäfer über die CORONA Hintergründe?

  5. Ich hatte nie den Eindruck, dass Putin die Baltikum-Staaten oder die Ukraine einsacken wollte. Allerdings gibt es da durchaus Quellen von Gefahr: einmal die russisch-stämmigen „Nichtbürger“ in Lettland, zum anderen die im Donbass. Sollte sich eine Benachteiligung dieser Bevölkerungsteile und humanitäres bzw. medizinisches Elend abzeichnen, sähe sich Putin gezwungen, zu intervenieren.

  6. Das aus der FAZ ist nur das übliche wichtigtuerische Journalisten-Gelaber. Deutschland hat ja praktisch keine Armee. Und die anderen Staaten der NATO werden sicherlich darauf hören, was ein deutscher Qualitäts-Journalist einer Zeitung, die ohne Staatshilfe sowieso nicht überleben wird, so schreibt.
    Im Grunde auch nicht anders als andere C-Promis, die unter Aufmerksamkeits-Defizit leiden und sich deshalb täglich der Welt mitteilen müssen.

  7. .
    .
    Russische Militärdoktrin nach dem 2. Weltkrieg!
    .
    Kein westlicher Soldat/Armee wird jemals wieder russischen Boden betreten oder schänden.
    .
    NIEMALS!

    .
    Dazu werden ALLE verfügbaren Mittel eingesetzt.
    .
    Richtig so..
    .
    So geht echter Grenzschutz und Landesverteidigung

  8. Um es noch mal klar zu sagen: Die tollen Journalisten hier haben eine immense Macht, was dieses Land hier betrifft. Sie haben aber Null Macht, was das Ausland betrifft. Deshalb spritzen sie z.B. auch täglich Gift und Galle gegen Trump oder gegen die Briten oder die Ungarn, Polen, … .

  9. Mike Pompeo sagt, COVID-19 sei eine “Live-Übung” – Trump antwortet: “Sie hätten uns Bescheid geben sollen”.

    WASHINGTON (INTELLIHUB) – Der Außenminister der Vereinigten Staaten, Mike Pompeo, hatte einen Versprecher, als er sich vom Weißen Haus aus an das amerikanische Volk wandte und erklärte, dass COVID-19 eine Live-Militärübung sei.

    “Es geht hier nicht um Vergeltung”, erklärte Pompeo. “Diese Angelegenheit geht weiter – wir sind hier in einer Live-Übung, um dies richtig zu machen.”

    Mit einem angewiderten Gesichtsausdruck antwortete Präsident Trump: “Sie hätten es uns wissen lassen sollen.”

    Bedeutung der Live-Übung (aus Wikipedia): “Eine militärische Übung oder ein Kriegsspiel ist der Einsatz von militärischen Ressourcen bei der Ausbildung für militärische Operationen, wobei entweder die Auswirkungen der Kriegsführung erforscht oder Strategien ohne tatsächlichen Kampf getestet werden. Dies dient auch dem Zweck, die Kampfbereitschaft der mit Garnisonen besetzten oder verlegefähigen Streitkräfte vor dem Einsatz von einem Heimatstandort aus sicherzustellen.

  10. Alle wichtigen Projekte, mit denen man nicht den kleinen Mann gängeln kann, laufen auch in Zeiten von Corona weiter

  11. Guten Morgen – ich möchte kurz Stellung beziehen zu diesem Beitrag:
    „FAZ beschuldigt Russland – Nato-Großmanöver läuft trotz Virus-Krise“

    Anmerken möchte ich zunächst, dass ich als ehemaliger Pionier-Offizier mit den Grundzügen der Manöverorganisation sowie den Anforderungen an Material und Truppe vertraut bin.

    In der heutigen Zeit – mit umfangreichen Kommunikationsmöglichkeiten, die es in der Zeit des „Kalten Krieges“ gar nicht so gab – halte ich Großmanöver für entbehrlich.

    Übungen in Kleinverbänden ja, aber keine derartigen Großmanöver. Letztlich kommt es bei jeder Art von Truppenführung auf das Lagebild, die Strategie und – vor allem – auf die Befehlsübermittlung an (egal ist, ob es Kompaniestärke oder Divisiosnstärke ist oder auch länderübergreifende Aktionen geübt werden). Dies kann heute sehr gut als „Trockenübung“ vonstatten gehen. Dass selbstverständlich das praktische Training (bevorzugt in Kleintrupps bzw. Kompanie- bzw. Bataillonsstärke) im Freien bei Wind und Wetter stattzufinden hat, ist unbestreitbar richtig.

    Von diesen militärfachlichen Sachverhalten völlig abgehoben zu beurteilen ist die politische Motivation zu sehen. Was Herr Stoltenberg und andere NATO-Politiker „im Schilde führen“, das hat keine militärischen Beweggründe, das mutet für mich an wie der untaugliche Versuch, die eigene Daseinsberechtigung zu forcieren.

    Es scheint „schick“ geworden zu sein, ausländische Regierungsführer wie Putin und Trump – oftmals völlig grundlos und teils sogar verhetzend – anzugreifen, zu verdächtigen und dadurch von eigenen innerdeutschen Problematiken abzulenken.

    Herr Putin wird sich hüten, irgendein osteuropäisches Land anzugreifen. Indizien, die sowas begründen könnten, gibt es absolut nicht. Nebenbei: Die Ukraine-Sache mit Annektion von Landesteilen durch Rußland war bereits nach dem Zerfall der UdSSR vorherzusehen und entspricht zudem faktisch dem Selbstbestimmungsrecht der dortigen Menschen, die sich mehrheitlich Rußland zugehörig fühlen.

  12. Anglo-amerikanische Kriegstreiber haben die beiden Weltkriege, die eigentlich europäische Bürgerkriege waren, inszeniert. Die werden auch den dritten Weltkrieg – sprich dritten europäischen Bürgerkrieg – verursachen.

  13. Nana. Dahinter steckte noch längere Zeit ein kluger Kopf. Zumindest bis vor 20 Jahren.

    Davor waren die Macher schon früher der intellektuellen Bodensatz. Seit mindestens 25 Jahren. Aber die Frösche, die aus dem Sumpf heraus schauen, halten sich selber für die Könige und die roten Fahnenmasten sind zu ihren Ehren auf gepflanzt worden. Dass auf den roten Fahnenmasten ein Storch wartet, können sie schlichtweg intellektuell nicht erfassen.

    Die Journalisten sind wie die Sonderschullehrer, ihren Schülern gleichartig, aber ihnen vom Gesetz her vorgesetzt. Da sind viele mächtig stolz darauf!

  14. .
    .
    tödlicher Corona-Virus nur eine Lüge?
    .
    .
    Nato-Großmanöver läuft trotz Virus-Krise
    .

    hochgradig „verseuchte“ Italiener und Franzosen werden nach DE geholt und in Deutschland verteilt… trotz Mangel an Schutzausrüstung und medizinischen Material
    .
    .
    DANN kann dieser Corona-Virus gar nicht so gefährlich sein.
    .

  15. M 2. April 2020 at 11:42
    Meuthen will sich vom Flügel trennen.Die AFD sollte sich von Meuthen trennen.
    ———————————–
    Welcher Flügel? Der Flügel ist aufgelöst.
    Wenn die AfD das macht, wie Du willst, also die Politik des Flügels machen und sich von Konservativ-Liberalen wie Meuthen trennen, dann wäre die AfD dasselbe wie die NPD und hätte auch dieselben Wahlerfolge mit unter 2%. Niemand will die NPD. Deshalb will auch niemand eine AfD, die eine NPD wäre.
    Wenn Du das nicht begreifst, dann geh‘ doch zur NPD. Aber dann hast Du niemanden auf Deiner Seite, nicht mal Gauland:
    https://www.youtube.com/watch?v=CVSTiVmCUkE

  16. An den Grenzen ziviliserter berechenbarer Staaten aufzumarschieren – das ist die neue Sicherheitspolitik. Dafür hält man es mit den „friedliebenden“ Nationen wie Iran, Türkei und anderen dktatorischen Staaten. Am arroganten deutschen Wesen wird der Weltfrieden genesen. Selten arrogantes Auftreten des bunten Haufens im Bundestag mit keiner zu großer Politik fähigen Person an der Spitze. Ich erkenne keine charismatische Gestalt, die uns aus dieser größten Bedrohung der Bundesrepublik, die ich miterleben muss, retten kann und die Katastrophe aufhalten wird. Das Volk lässt sich von unfähigen Leuten am Gängelband herumführen und in wie Lemminge in die totale Krise crashen.

  17. .
    .
    .
    .
    Deutschland zur größten Migrationskloake
    .
    Diese selbsternannten Migrationsforscher wollen mit aller Macht Deutschland und Europa zu einer Migrationskloake machen.

    .
    Sie wollen mit aller Macht unser dt. Sozial- und Rentensystem vernichten.
    .
    .
    Diese Migrations-vollpfosten-forscher haben vergessen, das das Asylrecht nur für sehr sehr wenige Ausnahmen gilt und nicht die komplette Umsiedlung ganzer Länder oder Kontinente nach Deutschland .
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .

    Deutschland Asylsystem
    .
    Migrationsforscher fordern mehr
    .
    Umsiedlung nach Europa

    .
    Der Sachverständigenrat Migration will stärkere legale Zuwanderung von Schutzbedürftigen über Aufnahmeprogramme – gerade um Familien und Kranken zu helfen. In der Corona-Krise sei es zudem nötig, dass Griechenland wieder Asylbewerber aus der Türkei einreisen lasse.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article206900857/EU-Asylsystem-Migrationsforscher-fordern-mehr-Umsiedlung.html
    .
    Werden diese Migrationsforscher persönlich für ihre Asylanten haften.. ?

  18. Drohnenpilot 2. April 2020 at 12:19
    .
    .
    tödlicher Corona-Virus nur eine Lüge?
    DANN kann dieser Corona-Virus gar nicht so gefährlich sein.

    Wir haben, Weltweit,jedes Jahr,ca. 650 000 Grippetote!
    Alles klar….

    Grippewelle 2020: Mehr Menschen in Deutschland erkrankt als weltweit an COVID-19
    Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Fest steht jedoch: Für die allermeisten Menschen in Deutschland ist die Grippe die konkretere Bedrohung. Das Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet für die Grippewelle 2020 bisher 119.280 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle in Deutschland.

    https://www.praxisvita.de/grippewelle-2020-gefaehrlicher-als-coronavirus-schon-mehr-als-200-tote-18364.html

  19. @ M, @ Der böse Wolf
    Betr.: Prof. Meuthen
    Volle Zustimmung, Meuthen sollte zurücktreten oder gar dorthin entschwinden, wo seine unselige Vorgängerin, Frau Petry, haust.

  20. Aufrechter Deutscher 2. April 2020 at 12:15
    Anglo-amerikanische Kriegstreiber haben die beiden Weltkriege, die eigentlich europäische Bürgerkriege waren, inszeniert. Die werden auch den dritten Weltkrieg – sprich dritten europäischen Bürgerkrieg – verursachen.
    —————
    @Mod.: Was darf man eigentlich für Mist auf dieser Seite schreiben? Bitte löschen!

  21. Defender 2020 wurde doch abgesagt!
    AUs dem FAZ-Artikel geht auch nicht hervor, dass irgendein Ersatz stattfindet

  22. Donnerstag den 23 April ist Stich- und Zahltag
    Beginn des Ramadans
    Die Muslime werden zeigen wer Herr in Deutschland ist

    Merkel & Co geht deer Stinkstift auf 10.000
    Frau Merkel, das werden Sie politisch nicht überleben

    und es ist bestimmt kein Zufall dass die US Army genau zu diesem Zeitpunkt hier ist

  23. „Defender EUrope 20“

    Warum sind die dann an der russischen und nicht an der türkischen Grenze, entlang der Balkanroute und auf dem Mittelmeer?
    Und warum klopft keiner aus diesem Verein Erdolf vom Bosporus auf die neo-osmanischen-Grossreichs-Finger?

    Weil es nicht darum geht, EUropa zu verteidigen, sondern um Ablenkung von den inneren EUdSSR-Problemen und den Völkerwanderungsströmen, da auch NATO-Generalsekretär Stoltenberg pro Bestandsersatzeinwanderung Umvolkung eingestellt und damit in diesem Verein sicher nicht alleine ist.

    Nebenbei:
    Als Russland noch die UdSSR und kommunistisch und der Westen die „Freie Welt“ war, war Russland „Der Feind“.

    Nun ist Russland langsam aber sicher demokratischer wie die EUdSSR – und logischerweise wieder „Der Feind“.

  24. Drohnenpilot 2. April 2020 at 12:19

    DANN kann dieser Corona-Virus gar nicht so gefährlich sein.

    Erstens sind Soldaten keine der proklamierten Risikogruppen – und zweitens wurden Soldaten schon immer von ihren Führern für Land, oder Macht, oder Geld, oder für Ideologie verheizt.

  25. Derweil holt Italien die EU-Flagge ein…
    Ein starkes Zeichen.

    .
    „DIE MASKEN FALLEN
    In Italien wird vielfach die EU-Flagge eingeholt

    Der Vizepräsident der italienischen Abgeordnetenkammer trägt Atemschutzmaske und Handschuhe, geht zur EU-Fahne, nimmt sie ab und faltet sie ein. Die italienische Trikolore nimmt ihren Platz ein. Er zeigt die eingeholten Flagge in die Kamera und spricht langsam, aber ernst: „Vielleicht sehen wir uns später (wieder). Vielleicht.““

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/in-italien-wird-vielfach-die-eu-flagge-eingeholt/

  26. Die Hetze des Westens gegenüber Russland und andere Staaten ist unerträglich.
    Es wird mit falschen Behauptungen nur Stress erzeugt der auf Dauer zu einer Eskalation führen kann.
    Ein Glück, dass W. Putin so besonnen handelt. Hätte er das Temperament von Trump, würde schon geschossen.
    Kriegstreiber auf dieser Welt sind auch die Rüstungskonzerne welche einen ungeheurenEinfluß auf Politiker haben.
    Wo nicht geschoosen wird, fließt kein Geld. So einfach ist die Gleichung.
    Wir sollten endlich so vernünftig sein den Schulterschluß mit Russland und China zu suchen. Gemeinsam sind die Probleme dieser Welt einfacher zu lösen. So einfach wäre das.

  27. „… einer Frankfurter Zeitung, für die immer weniger kluge Köpfe schreiben“ – köstlich! Vielen Dank, Herr Hübner!

  28. Meuthen scheint ein U-Boot der cdu zu sein was der sich rausnimmt und einbildet ist für die Basis der AfD schon lange nicht mehr tragbar.
    Die AfD sollte sich schnellstens von Meuthen trennen bevor er noch mehr Schaden anrichtet und die AfD unter die 5% Hürde bringt was anscheinend sein Auftrag ist den er bekommen hat von wem auch immer.
    Es ist an der Zeit das sich die Basis der AfD und die ehrlichen Funktionäre erheben und diesen Meuthen wie vorher Lucke und Petry in die Wüste jagen als auch die genaus wie Meuthen jetzt anfingen die AfD von innen zu zerstören.

  29. Während »Corona« die Schlagzeilen beherrscht, während unser Land wahrscheinlich der deutlichsten Zäsur seit 1945 und 1989 entgegentaumelt, für die die Pandemie nur ein Katalysator gewesen sein wird, während das Versagen des politischen Establishments für immer mehr Menschen im Land am eigenen Leib erfahrbar wird, haben einige wenige in der einzig relevanten Oppositionskraft nichts Besseres zu tun, als die Einheit unserer Partei in Frage zu stellen. Ich finde das töricht und Verantwortungslos!

    Die Diskussion über die Spaltung unserer Partei in eine West- und eine Ost-AfD, in eine Flügel- und Nicht-Flügel-AfD ist überflüssig. Ich darf daran erinnern: Unsere Landsleute in der DDR haben vor 30 Jahren nicht nur die Freiheit Deutschlands, sie haben auch die Einheit Deutschlands erkämpft. Wir sind die politische Kraft, die ohne Wenn und Aber an dieser Einheit festhalten will, die Ja sagt zur Nation, weil sie weiß, daß Identität, Solidarität und Demokratie nur im Rahmen der Nation gelebt werden kann. Wir setzen gegen die vereinten Kräfte des Establishments alles daran, unser Land als Heimat der Deutschen in Einheit zu bewahren. Deswegen wäre das Abspalten von relevanten Gruppen oder gar die Spaltung der Partei ein fatales Zeichen, es wäre ein Zeichen des Scheiterns.

    Ich bin der festen Überzeugung, daß eine überwältigende Mehrheit unserer 35.000 Mitglieder diese Ideen ablehnt. Zweifellos, unsere Partei befindet sich momentan auf einem Entwicklungsplateau. Das ist nach sieben Jahren enorm erfolgreicher Aufbauarbeit aber nichts Ungewöhnliches. Die Regierenden machen in ihrer Inkompetenz Fehler auf Fehler. Und wenn die Rechnung für diese Fundamentalkrise aufgemacht wird, dann kommt unsere Zeit und dann geht es für uns wieder voran: Wir sind die Kraft, die der Alternativlosigkeit der Altparteien eine echte Alternative entgegensetzen kann. Wer denn sonst?

    Im Westen der Republik ist die Lage für unsere Partei eine andere als im Osten. Das hat verschiedene Ursachen, die hier nicht ausgeführt, sondern nur angedeutet werden können: Den Bürgern im Westen fehlt die bittere Erfahrung, daß man jahrelang von der eigenen Regierung belogen und hinters Licht geführt werden kann. Ihnen fehlt die Erfahrung, aufs falsche Pferd gesetzt zu haben. Der westliche Wohlstand wurde nie angetastet und die systematische Entfremdung von der Nation hat viele Westdeutsche in »Europa« eine Ersatzidentität suchen lassen. Kurzum: Dem Westen fehlt die Erfahrung, daß ein mündiges Volk mit friedlichem Protest auf der Straße eine schlechte Regierung beenden kann.

    Ich bin stolz auf meinen Thüringer Landesverband, auf die »wilden« Ostverbände, die mit Mut viel für die Gesamtpartei erreicht haben. Wir sind überzeugt, daß der Impuls der grundsätzlichen Alternative für unser Land sich vom Osten aus über das ganze Land ausbreiten wird. Wir streiten hier im Osten nicht gegen den Westen, wir streiten hier auch für den Westen, für die Einheit der Partei, für unser einiges Vaterland!

    Ich möchte an dieser Stelle auf ein neues Buch aus der kaplaken-Reihe (Verlag Antaios) verweisen, das ich gestern Abend an meinem Geburtstag zum Ausklang las. Es heißt »Konservativenbeschimpfung« und stammt aus der Feder von Manfred Kleine-Hartlage. Der Autor bezeichnet sich als ehemaligen Linken, der durch Einsicht zum »Rechten« wurde. Er führt eine spitze Feder, wie das nur »Konvertiten« tun. Es ist so, als hätte Kleine-Hartlage in weiser Voraussicht eine Replik auf die Offensive der selbsternannten »Gemäßigten« in unserer Partei geschrieben, die wir in diesen Tagen beobachten können. Dem Buhlen um die ominöse Mitte erteilt er begründet eine klare Absage, denn konservativ gestimmte Bürger aus dieser Mitte hätten eine natürliche Affinität zum Establishment als »natürliche« Autorität, selbst wenn es genau diese »Mitte« ist, die letztlich die Werte und die Lebensgrundlage des konservativen Bürgers untergräbt. Deshalb sei für die AfD dieses Klientel wahrscheinlich als letztes zu gewinnen.

    Kleine-Hartlage rät unserer Partei, sich in der jetzigen Phase in erster Linie an die Arbeiter, an die Angestellten und an die kleinen Selbständigen zu halten, die die ersten Opfer der Globalisierungspolitik des Establishments sein werden. Diese strategische Ausrichtung sei für die Gesamtpartei zielführend, für den Westen und den Osten. So ist es!

    Harsche Kritik übt der Autor an denen im Moment lautstark auftrumpfenden, sich selbst als »konservativ-gemäßigt« bezeichnenden AfDlern. Er führt aus: »Konservative versuchen, just die Machthaber zu beschwichtigen, die sie bekämpfen müßten. Ihre Politik, durch höfliche, sachlich fundierte Kritik zu den etablierten Eliten (wieder) zugelassen zu werden, geht an der Tatsache vorbei, daß den Adressaten die inhaltliche Richtigkeit der Kritik völlig bewußt ist – was ihnen aber fehlt, ist der gute Wille, es besser zu machen: Das destruktive Moment ihrer Politik ist nicht Versehen, sondern Absicht, weswegen sie in den sie kritisierenden Konservativen auch nicht die loyalen Bürger sehen können, die sie sind, sondern zu bekämpfende Feinde.«

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/posts/2603626589878611?__tn__=K-R

  30. „Doch es gibt noch eine andere Seite der Geschichte, eine italienische. Seit vielen Jahren lancieren populistische Politiker Anti-EU-Kampagnen. Im Kern ist ihre Botschaft immer dieselbe: Ob Eurokrise, Migrationskrise oder jetzt Corona-Krise – Italien wird immer alleingelassen. Das sei kein Zufall. Deutschland wolle Italien in die Knie zwingen. Die EU sei ohnehin nur ein Projekt, das Deutschland die Herrschaft über Europa sichern soll.“

    „Zeit“

  31. Eistee 2. April 2020 at 12:23

    „dann wäre die AfD dasselbe wie die NPD“

    Die AfD ist rechts, die vom „VS“ installierte sog. „NpD“, die als Nationalsozialisten verkauft werden, sind, bzw. wären links. Dass die Propaganda & Dressur das Gegenteil jahrzehntelang propagiert, macht die Lüge, Nationalsozialismus sei extrem rechts nicht wahrer. Aber offensichtlich hat die Propaganda damit immer noch Erfolg.

    “ und hätte auch dieselben Wahlerfolge mit unter 2%. Niemand will die NPD.“

    Wie erklären sich die AfD Wahlerfolge in Sachsen und Thüringen?

    „Deshalb will auch niemand eine AfD, die eine NPD wäre.“

    Stimmt – niemand will eine eine vom „VS“ installierte und betriebene Parteiensimulation. Und niemand will eine „CdU“ oder „FdP“ 2.0.

    Wenn Du das nicht begreifst, dann geh‘ doch zu Alpha oder Petry.“

  32. Vermögensabgabe, Lastenausgleich: Beginnt jetzt das große Abkassieren?

    Wegnehmen, abkassieren, drangsalieren. Mit plumpen Linkspopulismen wollen SPD, Linke und Teile der Grünen an das Geld der „Reichen“. Ein schamloses Ausnutzen der aktuellen Krise zum Zwecke des Stimmenfangs.

    Linken-Chefin Katja Kipping und der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin unterstützen einen Vorstoß von SPD-Chefin Saskia Esken, die eine Sonderabgabe auf große Vermögen zur Finanzierung der Folgen der Corona-Krise gefordert hatte.

    „Dass sich Saskia Esken für eine Vermögensabgabe zur Krisenbewältigung ausspricht, ist doch ganz naheliegend. Gerade schütten die 100 größten DAX Konzerne rund 44 Milliarden an ihre Aktionäre aus. Gleichzeitig bangen Millionen Menschen um ihre Existenz“, sagte Kipping den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstagsausgaben).

    Das Geld sei da, und wenn man es „nicht bei den Reichen“ abhole, werde es „bei all denen, die wirklich unter der Krise leiden, umso mehr fehlen“, so die Linken-Chefin weiter.

    Sie erneuerte die Forderung der Linkspartei nach einer einmaligen Vermögensabgabe auf alle Vermögen ab zwei Millionen Euro und einer Wiedereinführung der regelmäßigen Vermögensteuer auf allen Vermögen oberhalb von einer Million Euro.

    „Über die genauen Prozentwerte können die Finanzexperten gerne noch mal nachverhandeln, aber das ist die Richtung, die uns vorschwebt“, so Kipping. Esken greife einen Vorschlag auf, „den wir Grüne vor zehn Jahren zur Bewältigung der damaligen Finanzkrise entwickelt haben“, sagte Trittin den Zeitungen.

    „Eine Vermögensabgabe würde niemanden von den Superreichen überfordern“, so der Grünen-Politiker weiter. „Selbstverständlich gäbe es Freigrenzen für Betriebsvermögen“, so Trittin.

    Aber auch hier gelte: „Hätte der Staat nicht mit seinen Mitteln die Wirtschaft gerettet, hätten viele Unternehmen nicht überlebt. Es ist deshalb für das eine Prozent der Superreichen an der Zeit, etwas davon an die Gesellschaft zurückzugeben“, forderte der Grünen-Bundestagsabgeordnete.

    Er fürchte allerdings, den beiden SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans gehe es „bei der Vermögensabgabe wie mit den Corona-Bonds. Die Vorsitzenden der SPD fordern – Olaf Scholz verhindert es in der Regierung“, sagte Trittin den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/141854-vermoegensabgabe-lastenausgleich-beginnt-jetzt-das-grosse-abkassieren

  33. Derweil landet ein großer US-Flugzeugträger mit mehr als 100 Corona-infizierten Soldaten in Guam, aber es können nicht alle an Land gebracht werden, auf dem eh schon das Virus ist. Einige der infizierten Militärs sind unabkömmlich zur Sicherung des Schiffes.
    Coronavirus: Crew of US aircraft carrier to be quarantined in Guam
    https://www.bbc.com/news/world-us-canada-52128199

    Als ich einst auf Guam gelandet bin, da wo in den USA die Sonne zuerst aufgeht, konnte man noch die Rollbahnen des Vietnamkrieges bewundern. Gras wuchs in den Lücken.

    Guam Is The First Place Where The Sun Rises On US Soil
    https://pikdo.biz/p/trivisionmediagroup/2091165743639359800_8624226512

  34. Coronaviren: Hat Bill Gates alles schon vor Jahren gewusst?

    Wenn es darum geht, die weltweite Forschung an Impfstoffen gegen Coronaviren voranzutreiben und finanziell zu fördern, kann es wohl niemand mit Bill Gates und der Bill & Melinda Gates Foundation aufnehmen. Kaum bekannt: Wenige Wochen bevor der Ausbruch in Wuhan publik wurde, waren sie noch Sponsoren eines Planspiels einer globalen Coronavirus-Pandemie, außerdem haben sie zahlreiche Unternehmen dabei unterstützt, einen Impfstoff für das offenbar neuartige Virus zu entwickeln. Die Präsenz der Gates’ ist überall zu spüren. Aber was lässt sich daraus schließen?

    Eines müssen wir zugeben: Bill Gates ist ein Prophet. Seit Jahren hat er behauptet, dass eine globale Killer-Pandemie über uns hereinbrechen wird und dass wir darauf nicht vorbereitet seien. Am 18. März 2015 hielt Gates in Vancouver einen TED-Talk zum Thema Epidemien.

    https://kopp-report.de/coronaviren-hat-bill-gates-alles-schon-vor-jahren-gewusst/

  35. Gemäss Staatsratsdoktrin hätten die FAZkes eigentlich die AfD beschuldigen müssen.
    :mrgreen:

  36. aenderung 2. April 2020 at 13:05

    zum nachdenken…

    „Fast 900.000 Spanier verlieren Job – EU aktiviert 100-Milliarden-Hilfe“

    Tja, da pumpt die EUdSSR Geld rein, weil der Hohe Sowjet Angst hat, dass die hitzigen Spanier ihre Eier wiederfinden und den Engländer machen.

    Nach Rampellis Aktion mit dem EUdSSR-Fetzen wird auch Italien Geld kriegen.

    Wir kriegen nix.
    Erstens, weil wir das Geld für die Nachbarn erarbeiten müssen und zweitens sind unsere Landsleute so EUropagläubig, dass sie auch dann noch „Danke, EU“ sagen, wenn sie für Essensmarken und Konsumbezugsscheine arbeiten müssen, weil sonst EUropa in der Nordsee versinkt.

  37. OT , aber ganz aktuelle Frage!
    Gestern, Mittwoch, 1.4.2020 „Ansprache“ von Merkel übertragen als Bild mit ein paar eingespielten verrauschten Worten, deren Qualität unter aller S.. war.
    IST DAS AUSSER MIR NIEMANDEN AUFGEFALLEN???
    Sie ist doch drei mal negativ auf Corona getestet worden! Kann sie da nicht in eine Kamera gucken und ihre Sätze ablassen?
    WAS IST DA LOS???

    WO IST SIE???

    Bitte um Antworten! Wäre sehr dankbar!

  38. M 2. April 2020 at 11:42
    Meuthen will sich vom Flügel trennen.Die AFD sollte sich von Meuthen trennen.
    ———-
    Ein Vorsitzender der AfD, der zu diesen Zeiten (!), da der AfD die Argumente gegen die Bundesregierung und ihre Maßnahmen oder versäumten Maßnahmen nur so zufallen, sich um den Flügel kümmert, hat alles verpennt.

  39. Wirkt schon befremdlich dieses Manöver. Als Normalbürger kaum zu verstehen bzw. einzuordnen. Offensichtlich dagegen ist die ständige Propaganda gegen Putin-Rußland.

  40. Solange die Panzer 2 Meter Abstand halten ist alles in Ordnung. Und sollte der Kommandant mal Corona-Rotzen müssen, klettert er eben raus.

  41. AfD-Waehler 2. April 2020 at 13:39

    WAS IST DA LOS??? WO IST SIE???
    _______________________
    Ist mir genauso aufgefallen, habe ich ebenso seltsam empfunden wie Sie. Mich würde auch interessieren, wie sie aussieht. Irgendetwas stimmt nicht.

  42. Der Geisteskranke Putin ist nun mal der potentielle Feind.Und damit die Russen schön in Russland bleiben muss eben halt mal geübt werden. Da machen die Russen ganz andere Manöver. Das müssen wir ja auch akzeptieren. Leute hört doch mal auf mit der ewigen Putin ar….kricherei. Das ist ein korrupter Wahnsinniger.Ob dieses Manöver gerade in Corona Zeiten stattfinden muss ist natürlich eine andere Frage.

  43. @ Friedolin 2. April 2020 at 14:25
    AfD-Waehler 2. April 2020 at 13:39

    WAS IST DA LOS??? WO IST SIE???
    _______________________
    Ist mir genauso aufgefallen, habe ich ebenso seltsam empfunden wie Sie. Mich würde auch interessieren, wie sie aussieht. Irgendetwas stimmt nicht.
    _______________________________
    Hallo Friedolin!
    Bin ich froh, dass es außer mir noch jemanden gibt, der noch klar denken kann! (Man wird ja schon ganz schizo.. 😉
    Meine Theorie:
    Also, entweder „ES“ ist krank und ihr „liebliches“ Antlitz würde die Bevölkerung verunsichern oder
    die Live-Standleitung nach Paraguay steht noch nicht…. 😉

  44. Ohnesorgtheater 2. April 2020 at 13:22

    Dazu muss Gates kein Prophet sein.
    Wissen um die Wahrscheinlichkeit reicht.

    Dass es irgendwann zu einer Virus-Pandemie kommt, ist so sicher wie es sicher ist, dass der Ätna auch irgendwann wieder ausbrechen wird, ebenso, wie es in San Francisco irgendwann zu einem Erdbeben kommen wird.

  45. Für mich nicht nachvollziehbarer Kommentar.

    Manöver sind schon immer so abgehalten worden, dass es eine langfristige Planung – es handelt sich immerhin um eine Veranstaltung, an der 18 Nationen teilnehmen – gegeben hat. Und es ist ebenfalls nicht unüblich, dass sich zur etwa gleichen Zeit in der Gegenpartei ebenfalls ein Großmänöver ereignet. Damit muss man umgehen können. Die Corona-Krise ist erst seit Ende Februar in den Köpfen der Politiker angekommen. Da wäre es eine große Überraschung, wenn man das Manöver drei Wochen vor seinem Beginn abgesagt hätte. Und in Russland ist das mindestens genauso.

    Die Russen zu hassen ist kein Fehler. Das eigene System aber so schädigen und in den Niedergang führen zu lassen, ohne einen Finger dafür zu rühren, ist ein Fehler.

    Wieso denkt eigentlich niemand an Generalstreik? Dieses heruntergefahrene System ließe sich doch ganz hervorragend in den Status eines solche Streiks überführen, um der Regierung zu zeigen, dass wir Freiheit und Demokratie fordern.

  46. Virus-Krise….. die ist nur da um den Bürger anzulenken und in Angst zu halten. Hinter verschlossenen Türen gehts munter weiter mit der Umvolkung, in Bussen werden sie reingekarrt und die „wehr“ übt schon den „Notstand“ wenn der Bürger aufmuckt!

  47. AfD-Waehler 2. April 2020 at 14:57

    Also, entweder „ES“ ist krank und ihr „liebliches“ Antlitz würde die Bevölkerung verunsichern…
    ___________________________
    Hallo auch! Genau das vermute ich auch. Aber irgendwann wird ES wieder aus der Deckung kommen müssen. Ich bin gespannt.

  48. Also doch …….
    Pinocchio hätte mit seiner überlangen Nase längst das Gleichgewicht verloren?
    Und NEIN, die Strippenzieher lassen sich die „Heilige Corona“ (Patronin – u. a. – der Schatzgräber) nicht mehr vom Fadenkreuz heben?
    Dann dürfte das riesige Militärhospital im Rheinland-pfälzischen Weilerbach wohl auch bald fertig gestellt sein? (ONLY FOR AMERICANS?)
    Und die „Atomkriegsuhr“ steht inzwischen auch schon auf 100 Sekunden vor 12!
    Passt! Und mir ist wieder einmal zum Weinen und grottenschlecht …….
    (Sorry, Herr Hübner!)

  49. @ AfD-Waehler 2. April 2020 at 13:39

    OT , aber ganz aktuelle Frage!
    Gestern, Mittwoch, 1.4.2020 „Ansprache“ von Merkel übertragen als Bild mit ein paar eingespielten verrauschten Worten, deren Qualität unter aller S.. war.
    IST DAS AUSSER MIR NIEMANDEN AUFGEFALLEN???
    Sie ist doch drei mal negativ auf Corona getestet worden! Kann sie da nicht in eine Kamera gucken und ihre Sätze ablassen?
    WAS IST DA LOS???

    WO IST SIE???

    Bitte um Antworten! Wäre sehr dankbar!
    ——-
    Dazu kann man einiges spekulieren. Vielleicht lässt sie sich auch generalüberholen. Aber selbst dann, kann man sich kurz zeigen. Angeblich soll sie doch Videokonferenz abgehalten haben und dann ans Volk nur eine Audioaufnahme? Ich weiß auch, worüber ihr spekuliert. Warten wir es ab und sammeln weiter.

  50. Muss ich Herrn Hübner widersprechen.

    A) ist Corona kein Killervirus, aber das reicht schon um ganz Europa in Quarantäne-Starre fallen zu lassen.

    B) das Ding ist jetzt, dass es Szenarien gibt die davon ausgehen, dass genau so ein Virus ausgebracht wird, der eher milde ist, dann käme eine Cyberattacke und der Michel mit seiner Mutti wäre absolut hilflos. Macht Euch klar, was das bedeuten würde. Dann kämen die Panzer und der Virus wäre für die meisten jungen Soldaten harmlos. Klopapierrollen helfen nicht gegen Panzer.

    C) ist es völlig egal gegen wen die Übung gedacht war. Ein anderer Verdächtiger wäre der von der Türkei gesteuerte Islamismus, der den Virus nutzen würde um zumindestens Terror zu verüben. Ich persönlich habe nichts gegen Rußland aber in der Politik vertraut man sich bis zu einem Punkt. Grenzenloses Vertrauen ist aber naiv. Aber vielleicht typisch deutsch.

    D) Schaut Euch an wie Russland/China gegen den Virus agieren. Schwächeln die? Kann man die jetzt überrennen? Nein. Europa aber wackelt und da war die Übung notwendig oder ein Abbruch hätte fatale Signale nach Außen gegeben.

    E) würde mir einem Extra-Artikel über „Defender 2020“ in der Welt mancher Q-Gläubiger wünschen. Was da an Desinformation ausgebracht wird ist bemerkenswert. Ist bemerkenswerter als das Manöver an sich.

  51. Mein Gott — glaubt denn irgend ein Mensch auf dieser Welt, dass die NATO oder Tele derselben Russland angreifen wollen???? Der Aggressor ist das Putin-Russland, quod erat demonstrandum, niemand sonst.

  52. @Haudraufundschlus 2. April 2020 at 18:31

    Auf dieser Welt? Du wirst schon hier im Strang fündig.

  53. @ Drohnenpilot 2. April 2020 at 11:54

    Die hochgradig aggressive Nato turnt vor Russlands Grenzen und Putin soll nur zuschauen .. Nee is klar..

    Ich hoffe Putin hat seine Panzerdivisionen und Truppenteile in Alarmbereitschaft versetzt .. Der NATO kann und darf man nicht trauen. Sie ist ein aggressives Bündnis, ein Aggressor wie es im Buche steht.

    Was die NATO damit macht, ist nichts weniger, als daß sie Rußland nach allen Regeln einen eindeutigen Kriegsgrund und damit das Recht, einzumarschieren, frei Haus liefert.

  54. Denke, die Würfel sind gefallen – zu unseren Gunsten. Putin und Trump räumen endlich auf – gemeinsam. Deshalb sitzen wir jetzt alle zu Hause und sollten dort vernünftigerweise auch die nächsten Tage bleiben;
    Die militärischen Bewegungen und Corona sind mit den heutigen Infos gut zu erklären.

    Liebe Pi-team – habt mal Mut (den brauchen wir jetzt alle) und habt keine Angst und bringt diesen meinen Kommentar mit dem Link zum heutigen video von Xavier – egal ob Q oder nicht Q; egal ob Janich Verschwörungen untersucht oder nicht. Denke, auch die Pi-Leserschaft weiß die neuen Informationen richtig einzuordnen.

    6 hours ago
    Adrenochrom – Xavier Naidoo weint um unsere Kinder
    66,506 views
    •Apr 2, 2020 Oliver Janich 117K subscribers 16min 37 sec
    https://www.youtube.com/watch?v=MTT8AzaV59g
    zur Zeit noch nicht gelöscht von/durch youtube! (Landesfilter für die BRD gibt es auch nicht mehr)

  55. Tom62 2. April 2020 at 19:57
    Ohne NATO sind wir ein leichtes Ziel. Seien Sie nicht so bluäugig.

  56. Warum macht PI-News hier NATO-Bashing?
    War das nicht einmal ein pro-amerikanischer Blog?
    Darüber kam ich zu PI-News… 🙁

  57. Vielen Dank für den richtigen Fokus.
    Die Brüsseler EU (mit Brüsseler Nato) hat uns den ganzen Mist über die Jahrzehnte eingebrockt.
    Die EU und die europäischen Nationalstaaten sind nicht souverän.
    Das ist das Hauptproblem.
    Über die Medien werden die Meinungen und dann die Wahlergebnisse gesteuert.

    Das die Medien nicht über dieses gefährliche Säbelrasslen der USA-Eliten auf deutschen und europäischen Boden berichten, ist logisch.

Comments are closed.