Screenshot des NDR-Artikels mit Original-BU: "Ein Mädchen steht an einem Stacheldrahtzaun im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos." Mittlerweile wurde es durch ein "dramatischeres" Bild ersetzt.

Von SARAH GOLDMANN | Bereits am Montag hatte die Tagesschau eine ganze Serie von (angeblich „unbegleiteten“) Flüchtlingskindern aus Griechenland präsentiert, alle zwischen drei und sieben Jahren (PI-NEWS berichtete). Die Tagesschau am Montag begann ihre „Meldung“ folgendermaßen:

„Die geplante Aufnahme von Kindern aus griechischen Flüchtlingslagern kommt kaum voran. Acht Staaten, darunter die Bundesregierung [sic !], hatten zugesagt, etwa 1600 unbegleitete minderjährige Kinder und Jugendliche aufzunehmen.“

Nun gibt es ergänzende Informationen vom NDR, dem Haussender der Tagesschau. Zuerst ein Bildchen fürs Sammelalbum, das sich eins zu eins in die Serie vom Montag einfügt: ein etwa siebenjähriges Mädchen hinter Stacheldraht. Sodann die ergänzenden Informationen zur ‚Rettung’ (NDR) der „Kinder und Jugendlichen“. Wir erfahren etwas über die Anzahl und über die Kriterien zur Aufnahme:

Deutschland will in nächster Zeit noch mehr Minderjährige aus Griechenland aufnehmen. Der Koalitionsausschuss von Union und SPD hatte im März beschlossen, etwa 1000 bis 1500 Kinder nach Deutschland zu holen und zu betreuen. Es handelt sich demnach um Kinder, die schwer erkrankt oder unbegleitet und jünger als 14 Jahre sind.

Zur Anzahl: Von den 1600 geplanten Aufnahmen gehen, wie die Tagesschau Montag berichtete, 12 nach Luxemburg.  Die Bundesregierung will, O-Ton NDR, „1000 bis 1500 Kinder nach Deutschland retten“. Realistischerweise werden es wohl eher 1500 als 1000 sein. Fallen auf die restlichen sechs der Aufnahmeländer also 88, maximal 588, dementsprechend 15 bis knapp unter 100 pro Land, eine relativ vergleichbare Größenordnung wie die von Luxemburg, das ein Dutzend übernimmt.

Zu den Kriterien für die mindestens restlichen 1000 für Deutschland: Es sollen Kinder sein, die „unbegleitet und jünger als 14 Jahre sind“, also solche wie auf den Rührbildern. Wir hatten schon am Dienstag Zweifel angemeldet, dass die gezeigten Drei- bis Fünfjährigen unbegleitet „flüchten“ konnten, um dann in Deutschland politisches Asyl zu beantragen. „Allein“ fällt also schon mal weg. Sie müssten dann also „schwer erkrankt“ sein.

Weder das Titelbild-Kind im Beitrag des NDR noch die anderen vom Montag sehen allerdings besonders mitgenommen aus, krank schon gar nicht, erst recht nicht „schwer erkrankt“. Vermutlich wird man deshalb einen Terminus wieder aufleben lassen, der schon bei der Flüchtlingskrise 2015 erfolgreich angewandt wurde, dass sie „traumatisiert“ sind. Wir lassen uns überraschen.

Zuerst wollen Niedersachsens Ministerpräsident Weil und sein Innenminister Pistorius sich im Lichte ihrer moralischen Gutheit sonnen und sich mit den (nun wieder begleiteten, wenn auch schwer erkrankten) Angekommenen fotografieren lassen. Sie kommen also zuerst nach Niedersachsen, wie der NDR berichtet. Nach einer 14-tägigen Quarantäne sollen sie dann aufs ganze Bundesgebiet verteilt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Überlupfen die Leute diese Lügen wirklich nicht? Es erkennt doch ein Blinder, dass hier ein Zwangsaustausch der Bevölkerung vorliegt.

  2. „[…] ein etwa siebenjähriges Mädchen hinter Stacheldraht. “

    Die Macht der Bilder und das indoktrinierte schlechte Gewissen der Deutschen.
    Es wäre durchaus interessant, welche NGO und welche PR-Agentur hierfür engagiert wurden.

  3. Früher hätte unter dem Bildchen mit dem selbstständig flüchtenden, schwer kranken, Kind gestanden: „United Colors of Benetton“. Der Informationsgehalt wäre in etwa derselbe gewesen wie bei der Berichterstattung durch die unterstützend regierungsbegleitenden Zwangsgebührensender heute.

    Bilder, die uns die linkserzieherischen Qualitätsmedien in diesem Zusammenhang lieber nicht zeigen mögen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Q49irPVJuBo

  4. Kinder mit 3 Jahren?
    Frühreif oder wie kommen die sonst in die Ägäis?
    Hatten wir so etwas nicht schon ‚mal?
    Der Mörder von Maria Ladenburg kam der nicht auch als „Minderjähriger“?
    Der mit dem Mordstrieb …
    Später ist er dann erstaunlich schnell gealtert.
    Manche lassen sich gern verarschen!

  5. So geht das: Scheußliche Brut wird von Sippe nach Deutschland geschleust:

    Sie leben ohne ihre Eltern im schlimmsten Flüchtlingslager Europas auf der griechischen Insel Lesbos: Hedia?(4), Donya?(7) und Diana?(5) aus Afghanistan. Das Ziel der drei Schwestern aus Afghanistan ist Deutschland. Ihr Vater lebt dort seit 2015, als Hedia noch gar nicht geboren war.

    Also: Merkel-Affghane fällt 2015 frohgemut in Deutschland ein, nachdem er sein trächtiges Weibchen in Affgarnixtan hat sitzenlassen.

    Kämpfe, Schießereien und die permanente Angst ((laber, sülz, lüg, ed.)) veranlassten ihren Onkel Ways (22), sie zu evakuieren. Er nahm sie in einem Bus mit in den Iran, um einen Schmuggler zu finden. Und dann in die Türkei. In Lastwagen, Bussen, zu Fuß. Bis zur türkischen Küste. Am 3. Oktober erreichte ihr Schlauchboot Lesbos.

    Jawollja. Und dann kommt der Regierungsflieger aus Deutschland und fliegt die Brut zu ihrem affganischen Papa, der hier schon in der sozialen Hängematte lungert. Und so geht die Ketteninvasion weiter und weiter und weiter.

    https://www.bild.de/politik/2019/politik/auf-lesbos-ueber-diese-fluechtlings-kinder-diskutieren-unsere-politiker-66967264.bild.html

  6. Mich kotzen die gezeigten Bilder nur noch an,

    und dann sage ich mir, das wollen allerdings 90% der Wähler genauso haben,
    denn sonst würden sie nicht die bolschewistischen Parteien wählen wollen.

  7. Wenn man sich die Reaktion von Reker, OB in Köln, samt ihres Fanclubs bestehend aus mittellosen sogenannten Künstlern, anschaut, zweifelt man an dem Verstand dieser Leute.
    Sie können es kaum erwarten, das Köln die sogenannten unbekleidete Flüchtlinge aus Griechenland aufnimmt. Stellt sich die Frage, werden diese Glücksritter erst in Deutschland mit eigenem Rasierzeug ausgestattet, oder müssen sie es mitbringen?
    Bezahlen sollen diese ganze Aktion das natürlich andere.
    Kann man fleischgewordenen Dummheit noch besser darstellen!?

  8. Das_Sanfte_Lamm 8. April 2020 at 11:46

    „[…] ein etwa siebenjähriges Mädchen hinter Stacheldraht. “
    ————–
    Die Macht der Bilder und das indoktrinierte schlechte Gewissen der Deutschen.
    Es wäre durchaus interessant, welche NGO und welche PR-Agentur hierfür engagiert wurden.

    Das liefern alle großen Bildagenturen wie vom Fließband. Alle deren Fotografen und Stringer vor Ort wissen ganz genau, was sowohl ihre auftraggebende Agentur als auch die Redaktionen (Print, TV, Online) haben wollen und produzieren Klischee-Kitschfotos zu Millionen. Ganz vorneweg ist immer dpa; Reuters und afp lassen sich auch nicht lumpen. Die sind inzwischen mindestens so schlimm wie NGO. Und für ein paar Bonbons spielen Kinder denen alles mögliche vor und posieren gerne: „Und jetzt alle mal ganz traurig gucken!“ Einen Bonus gibt es für irgendwas mit Zaun, am besten Stacheldraht.

    Eine schnelle Übersicht über die üblichen Klischees und ewig gleichen Inszenierungen/Motive/Posen:

    https://tinyurl.com/wxwdrou

  9. Es gibt anscheinend ‚Kulturen‘, in denen man zwar nicht Lesen und Schreiben kann, aber die Kinderproduktion fließbandmäßig betreibt, 1 pro Jahr, selbst in sogen. Flüchtlingslagern. Beispiel gefällig ? Was uns die Kulleraugenpropaganda da zeigt, ist wohlgenährt und trägt – wie man heute sagt – Designerklamotten. Die Frage, wie Kinderwaisen überhaupt allein flüchten können, ist natürlich pillepalle oder voll Nazi. Danach stehen uns dann die rührseligen Geschichten von der Wiederfindung und -vereinigung der Familien in’s Haus sowie die Familienzusammenführung über den sogen. Nachzug, natürlich in der BRD, bestehend aus 3 Generationen: Geschwister, Eltern und Großeltern, letztere natürlich im Zweierpack, väter- und mütterlicherseits.

  10. Gute Nachricht für die Deutsche Wirtschaft.
    Neue Raketeningeneure und Messerologen im Anmarsch.
    lol
    Türkei will 90.000 Häftlinge aus Gefängnissen freilassen.

    Die Türkei möchte in Reaktion auf die Coronavirus-Seuche jetzt die Tore der Gefängnisse öffnen.
    Rund 90.000 Häftlinge sollen noch vor Ostern aus den Gefängnissen freigelassen werden.
    Offizieller Grund dafür ist, dass die hygienischen und medizinischen Bedingungen in den Gefängnissen für die Häftlinge im Angesicht der Coronavirus-Krise nicht optimal sind.

    90.000 Kriminelle auf Türkei und Europa losgelassen.
    Aber auch auf Europa, und da insbesondere Deutschland und Österreich, kommen da spannende Zeiten zu. Denn es stellt sich die Frage, wie viele dieser 90.000 Kriminellen durch Familiennachzug und andere Regelungen bald in Mitteleuropa bei ihren Großfamilien auftauchen werden, um dann hier die Kriminalstatistiken zu „bereichern“.

    https://www.unzensuriert.at/content/97453-tuerkei-moechte-insgesamt-90000-haeftlinge-aus-den-gefaengnissen-frei-lassen

  11. Minderjährige aus griechischen Lagern:
    Deutschland nimmt die ersten 50 Flüchtlingskinder auf
    https://rp-online.de/politik/deutschland/deutschland-nimmt-die-ersten-50-fluechtlingskinder-auf-minderjaehrige-aus-griechischen-lagern_aid-49967193

    Rührend, die kleinen auf dem Foto. Wie sie allein nach Petras/Lesbos kamen und dort ihr schmuckes Zelt aufbauen mußten. Und die netten Nike-Schuhe vorm Zelt!

    Die Deutschen werden von der Bundesregierung verkauft. 38% würden laut INSA, vom 6.4.2020, zum Dank dafür CDU wählen, wenn morgen Bundestagswahlen wären.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  12. Babieca 8. April 2020 at 12:12

    Die Macht der Bilder und das indoktrinierte schlechte Gewissen der Deutschen.
    Es wäre durchaus interessant, welche NGO und welche PR-Agentur hierfür engagiert wurden.

    Das liefern alle großen Bildagenturen wie vom Fließband. Alle deren Fotografen und Stringer vor Ort wissen ganz genau, was sowohl ihre auftraggebende Agentur als auch die Redaktionen (Print, TV, Online) haben wollen und produzieren Klischee-Kitschfotos zu Millionen. Ganz vorneweg ist immer dpa; Reuters und afp lassen sich auch nicht lumpen. Die sind inzwischen mindestens so schlimm wie NGO. Und für ein paar Bonbons spielen Kinder denen alles mögliche vor und posieren gerne: „Und jetzt alle mal ganz traurig gucken!“ Einen Bonus gibt es für irgendwas mit Zaun, am besten Stacheldraht.

    Eine schnelle Übersicht über die üblichen Klischees und ewig gleichen Inszenierungen/Motive/Posen:

    https://tinyurl.com/wxwdrou

    Tja, über Tom Wolfes „Fegefeuer der Eitelkeiten“ wollte man sich damals nicht mehr einkriegen vor Lachen.
    Ob der Gute damals ahnen konnte, welche Initialzündung er damit vorgab und seine fiktionale Handlung heute tausendfach in die Realität umgesetzt wird?

  13. Der boese Wolf 8. April 2020 at 11:42
    Wie naiv, bzw. dressiert muss man sein, um der staatlichen Propaganda & Dressur völlig unhinterfragt zu glauben?
    ——–
    Es ist der Bundesregierung gleichgültig, ob das in Deutschland geglaubt wird, oder nicht. Sie entscheiden ohne Ansehen der öffentlichen Meinung, ob die nun für oder gegen die Überflutung mit <migraten ist. Der Erfolg gibt unserer Regierung recht: Deutsche wollen das mehrheitlich.

    38% würden laut INSA, vom 6.4.2020, zum Dank dafür CDU wählen,
    wenn morgen Bundestagswahl wäre.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  14. Drei- bis siebenjährige Kinder reisen ohne Begleitung illegal nach Griechenland ein !?!? Ohne Worte, ich werde erstmal Zitronen falten gehen.

  15. Goldfischteich 8. April 2020 at 12:17

    Die Deutschen werden von der Bundesregierung verkauft. 38% würden laut INSA, vom 6.4.2020, zum Dank dafür CDU wählen, wenn morgen Bundestagswahlen wären.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/
    ————————————
    Und 90% meinen, dass die Regierung in der Coronakrise einen guten Job macht. Darum erübrigt sich hier jedes weitere Wort.

  16. Ich finde, PolitikerIn en, die sich jetzt als die grossen Retter darstellen, sollten diese „Menschengeschenke“ bei sich aufNehmen, hinter ihren Rolltoren und Panzerglasscheiben.

    Ach, und übrigens: in Tschechien, Rumänien und Bulgarien gibt es auch ganz viele Roma-Kinder mit grossen Kulleraugen und in Armut lebend!

  17. Die ganze Eseltreiberei ist nur eine physiologische Kriegsmaschinerie! Welche verantwortungsvollen Eltern schicken ihre 3-5 jährigen Kinder in die weite Welt? Es lässt sich für die ganzen Bahnhofsklatscher leichter schreihen,, seht diese armen Kinder, die brauchen Hilfe“und dies Funktioniert. Dazu kommt , wenn diese armen Kinder hier sind,dauert es nicht mehr lange und die Großsippe von Ali und Achmet und Fatima stehen vor Deutschlands Toren! Und was eine Großsippe und deren Familienmitglieder beinhaltet, sollte doch jeden Bewusst sein.

  18. Was wollen die hier?
    Klaut den Griechen doch nicht die Goldstücke,soll das heißen Griechenland kümmert sich nicht gut um die
    Asylanten,Griechenland wird diskriminiert mit dieser Aussage, Man sagt da kommen Kinder,
    sehe aber nur muskulöse Kämpfer mit Bärten, sollen die Grünwähler u Linken dafür bürgen. wir haben auch hungernde Kinder u tausende Obdachlose, durch die Pandemie werden wir ca 25 Millionen Arbeitslose und 15 Mil Obdachlose haben. Soviel Müllkippen sind gar nicht da um was Essbares zu finden!
    Das Ende aller Tage bricht bald an und die kümmern sich um geschützte in Griechenland,
    Selbst hat Doofland noch nicht einmal Klopapier, geschweige Schutzausrüstung u Desinfektionsmittel für alle.
    Wenn wir gut vorbereitet weren hätte jeder Haushalt mindestens ein Beatmungsgerät.
    1975 war Alles besser.

  19. CORONA Virus, von Anfang an gezielte Panik-Propaganda aus Peking zur Destabilisierung des Westens !

    Merkel ist entweder unfähig darauf reigefallen oder hat aus sozialistische Gründen daran mit gewirkt!


    Gebt unsere Wirtschaft wieder frei! Das Märchen vom Todesvirus glaubt euch linken Junta-Genossen niemand mehr!

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article207086675/Rechtsmediziner-Pueschel-In-Hamburg-ist-niemand-ohne-Vorerkrankung-an-Corona-gestorben.html?utm_source=pocket-newtab

    Deshalb werden wir eingesperrt und deshalb macht man unsere Wirtschaft kaputt, weil nahezu auschließlich Schwerkranke und 80 bis 100jährige versterben?

  20. ich reise auch mal alleine…

    „Deutschland wird in den kommenden Tagen 50 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern aufnehmen. Das teilte am Dienstag (7.4.) das Innenministerium in Berlin mit. Der Transfer soll bereits in der kommenden Woche erfolgen.
    Es soll sich überwiegend um unbegleitete Minderjährige im Alter von bis zu 14 Jahren handeln. Vorrang haben vor allem auch Kinder, die an schweren Krankheiten leiden sowie anleinreisende Mädchen.“

    https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/27119-deutschland-nimmt-50-flüchtlingskinder-aus-griechenland-auf

  21. diese linksversiffte Walze die über Deutschland , die Eu und über die Welt hinwegrast kann Niemand stoppen

    ohne einen Krieg mit Waffen und vielen Toten
    die Patrioten haben viel zu lange gwartet – jetzt gilt:
    …der Klügere gibt solange nach bis Er der Dumme ist

  22. Ja ja. Es wird immer schlimmer für diese Kinder. Nicht nur sind sie alleine, sondern sie mussten ja auch fliehen und leben hinter Stacheldraht und sind noch dazu schwer erkrankt. Wer mag da dagegen sein?

  23. Sklave 8. April 2020 at 12:13

    Es gibt anscheinend ‚Kulturen‘, in denen man zwar nicht Lesen und Schreiben kann, aber die Kinderproduktion fließbandmäßig betreibt

    Und los geht es mit 11, 12. Sowie die Ovulation beginnt, die erste Periode einsetzt, werden die Mädchen ununterbrochen besprungen. Das erst Kind mit 12 oder 13 ist in diesen widerlichen Unkulturen an der Tagesordnung (der Prolet hat es vorgemacht). Konnte man neulich gerade wieder bei der familienüblichen Messerei und Metzelei innerhalb einer hierher“geflüchtetetn“ Affghanen-Sippe besichtigen. Die „Mutter“ (37) hatte vier Kinder, die älteste Tochter ist 24 (die anderen 20, 16, 15). Sie bekam ihr erstes Kind also 13; wurde mit 12 geschwängert.

    https://www.merkur.de/bayern/augsburg-familienstreit-tot-polizei-einsatz-bayern-15-jaehriger-asylheim-trennung-13640852.html

    ———————–

    Das_Sanfte_Lamm 8. April 2020 at 12:21

    Tom Wolfes „Fegefeuer der Eitelkeiten“ ist großartig!

  24. Sklave 8. April 2020 at 12:13

    Das denke ich mir auch. Scheinbar kann es in den Flüchtlingslagern nicht so schlimm sein, sonst würden die Leute nicht so viele Kinder in die Welt setzen.
    Im Frühjahr haben viele Kinder Schnupfen oder Husten. Ich glaube diesem verlogenen linken Pack nicht, dass es sich hier um schwerkranke Kinder handelt. Es geht nur darum, ihr Umvolkung voran zu treiben.
    Wir brauchen dringend einen Flüchtlingsstopp. Mit solchen Aktionen werden immer wieder neue Fluchtwillige angelockt.

  25. Ich warte auf den Tag , wo die deutschen Bürger fragen, ob Sie in Ihrem eigenen Land leben dürfen . Erst dann ist das Gutmenschpotential voll ausgeschöpft . Die Kommunalwahl in Hamburg hat gezeigt, dass wir auf den richtigen Weg sind . Wenn Fakten auf Dämlichkeit trifft, verlieren immer die Fakten …. sieht man an Merkel , Steinmeier Esken, Speckvo…e Roth u.a. nebst dazugehörige Partei.

  26. Der unstillbare Hunger der Sozialindustrie auf betreubares Menschenmaterial hat wieder zugeschlagen… 🙁

  27. In Wirklichkeit ist so gut wie keines dieser Kinder unbegleitet, wie sollten die auch alleine nach Griechenland kommen? Entweder die Eltern sind gleich selbst dabei, oder andere Verwandte. Ich habe selbst von einem Afghanen gehört , daß eine Tante von ihm einen Neffen vor einer Aufnahmestelle abgesetz hat und der dann als „unbegleitet“ durchging. Unsere Politiker sind auf jeden Fall untauglich, entweder weil sie so naiv sind, oder weil sie betrogen werden wollen.

  28. Maria-Bernhardine 8. April 2020 at 12:41
    @ Babieca
    Die unbegleiteten Kinderchen von Griechenland
    https://kurzelinks.de/g9mu
    ——————
    Optisch ähnliche Bilder 🙂
    https://tinyurl.com/uo4zzwx

    Penner 8. April 2020 at 12:51
    Ich warte auf den Tag , wo die deutschen Bürger fragen, ob Sie in Ihrem eigenen Land leben dürfen . Erst dann ist das Gutmenschpotential voll ausgeschöpft .
    ———–
    Sie werden solches niemals fragen, sondern mit Bedauern zur Kenntnis nehmen, daß sie nicht mehr in ihrem Land leben dürfen und die Invasoren fragen, ob sie emigrieren dürfen, oder ob man vorhat, sie in Lager zu stecken und sie später umzubringen? Welche Antwort sie auch immer erhalten, sie werden sich damit zufrieden geben. So sind sie, meine Landsleute! :mrgreen:

  29. Es git keine Kinder, die alleine oder unbegleitet über hunderte oder tausende Kilometer nach Europa flüchten. So was gibts nur in der Phantasie von linksgrünen Verrückten und Umvolkungs-Kriminellen.

  30. Das wird wieder so eine Nummer, wie die beim letzten mal…

    Diesmal:
    Kinderbilder in Zeitungen/TV/Radio und später dann 17,9999 Jahre alte Totschläger in den Einkaufszonen

  31. Laut regionalem Käseblatt tz ist Pistorius – mal wieder – ein vorbildlicher Moralherrenmensch.

    Er will die 50 „Unbegleiteten“ zwar haben, aber nicht behalten.
    Nach Ablauf der 14-tägigen Quarantäne sollen sie umverteilt werden.

    Davon ab: Warum redet eigentlich niemand von Waisenkindern?
    Na?
    😉

  32. aus dem heimischen corona live ticker:

    Voraussichtlich in der nächsten Woche soll eine erste Gruppe von 50 unbegleiteten Minderjährigen aus Migrantenlagern in Griechenland nach Niedersachsen kommen. „Ich bin zuversichtlich, dass wir nächste Woche die ersten Kinder hier in Deutschland empfangen können“, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch. Derzeit schafften die Behörden die Voraussetzungen zur Aufnahme der Flüchtlinge. So sollen die Kinder zunächst für 14 Tage lang in eine Corona-Quarantäne in einer gesonderten Einrichtung, bevor sie auf die aufnahmebereiten Kommunen mehrerer Bundesländer verteilt werden. Außer Deutschland ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit nur Luxemburg bereit, junge Migranten aus den überfüllten informellen Lagern zu holen. dpa

    Boris und Doris wollen auf Teufel komm raus „Kinder“ haben.

  33. Maria-Bernhardine 8. April 2020 at 12:49
    Na, wo sind denn die lieben Eltern versteckt?
    https://static.euronews.com/articles/stories/04/59/71/70/1440x810_cmsv2_ab704867-5631-50a7-b560-530b9ccde146-4597170.jpg
    ####
    Bilderrätsel: Na, wo sind denn die lieben Eltern versteckt?
    Na, wo wohl?
    Im Zelt, die sind mit der Produktion von weiteren Anker-Kindern beschäftigt.
    F*cken, F*cken, F*cken. Die Ungläubigen bezahlen ja schliesslich für alle Späße, oder nicht?
    Zumindest die bekloppten Deutschen, bei den Griechen beißen die Kuffnucken wohl eher auf Granit.
    Ins Gras beißen wär allerdings zahnfreundlicher. 😆
    H.R

  34. Mantis 8. April 2020 at 13:42

    Boris und Doris SIND Kinder, die unbedingt das Hündchen aus dem Schaufenster haben wollen, es aber dann ins Tierheim bringen, wenn das Hündchen auf den Teppich kackt, die Schuhe anfrisst und den Esstisch verwüstet.

  35. Es sind alles immer die selben Lügen, denn mit den Eltern sind es zwei drittel mehr.
    2015 wurde in der Hessischen Hauptstadt, von dem damaligen OB (SPD) angekündigt, Flüchtlinge aufzunehmen.
    Es sollten ein drittel „alleinreisende“ Kinder, ein drittel „alleinreisende“ Frauen ??? und ein drittel „alleinreisende“ Männer sein. Sie sollten in einem ehemaligen Altenheim einquatiert werden.
    Wir sahen dann dort nie Kinder oder Frauen, sondern nur jüngere Männer!

  36. nicht die mama 8. April 2020 at 13:49

    Tststs…jetzt hab ich Boris und Doris Unrecht getan…

    Boris und Doris SIND Kinder, die unbedingt das Hündchen aus dem Tierheim haben wollen, es aber dann vor dem Einkaufszentrum anbinden und weggehen, wenn das Hündchen auf den Teppich kackt, die Schuhe anfrisst und den Esstisch verwüstet.

    So ist es richtig….

  37. Jedes dieser angeblich unbegleiteten Kinder schleppt mindestens 10 Mitglieder seiner Sippe mit ein. Sofort oder kurze Zeit später. Deshalb ist der asyl-industrielle Komplex, allen voran die hochkriminellen Organisationen ev. und kath. Kirche, auch so sehr auf jene sog. ‚MUFL‘ erpicht.
    Dieses Verbrechergesindel samt ihrer politischen Unterstützer gehört gnadenlos verhaftet und zumindest die Hauptleute wie Marx, Bettfort-Stroh, de Maiziere, Brok, Merkel et. al. für den Rest ihres erbärmlichen Lebens zu Zwangsarbeit verurteilt!

  38. Ist sichergestellt, dass es wirklich keine Angehörigen gibt? D.H. Daß sie die letzten Mohikaner ihres Clans sind?

    Und dann möchte ich gerne wissen, wie es diese Kinder alleine soweit geschafft haben und warum sich in den Heimatländern keiner um sie kümmern möchte!

  39. Das grausame Naziregime unterhielt Vernichtungslager u.a. in Auschwitz. Dort wurde an der „Rampe“ selektiert.
    Und wer von den ach so guten Menschen der Links-Rot-Grünen Meinungsmachermafia trifft heute auf Lesbos die Auswahl für die Fahrt ins Paradies?
    Nur Kinder will Deutschland also aufnehmen? Da nach menschlichem Ermessen kaum Kinder unter 14 Jahren allein und ohne Eltern in Griechenland gestrandet sein können, kommen Eltern, Geschwister, Onkel, Tanten und sonstige „Verwandte“ logischerweise hinzu, oder??
    Und wer entscheidet, daß dieses oder jenes „Kind“ nicht nach Deutschland „reisen“ darf? Dort und genau da wird der eigentliche neue Rassismus a la Claudia Roth in Reinstform betrieben.
    Die Dummheit, die Verblendung, die Machtarroganz, die Überversorgtheit mit „Diäten“ hat einen, nein viele Namen!

  40. Wie arme Länder sind chancenlos? https://www.focus.de/politik/ausland/analyse-unseres-partner-portals-economist-die-naechste-katastrophe-droht-das-coronavirus-koennte-arme-laender-zerstoeren_id_11842932.html Wer sich durch seinen Hauptlebenszweck F*cken, F*cken, F*cken davon abbringen lässt sich um die Ernährung der eigenen Sippe zu kümmern, der muss halt verhungern. Alle diese
    Ballastexistenzen können wir nicht bei uns aufnehmen und ihnen lebenslang was zu fre§§en geben, sie kleiden und auch noch ein Taschengeld in den A*rsch stecken – ohne DIVIDENDE oder VORTEIL für unsere Gesellschaft. Nein, wir müssen Garnichts. Erst recht nicht solidarisch sein mit absoluten Egoisten!
    H.R

  41. WIE findet ein 3-jähriges kind den weg nach deutschland?

    IHR wollt es nicht kappieren, oder?
    totengräber europas seid ihr!

  42. Sklaven wurden schon im Altertum sowie auch im Isschlamm benutzt, um den Invasorenhorden ein gemütliches Leben zu verschaffen. Warum sollte es heute anders sein?
    „Unsere“ ReGIERungsoberliga der Dilet’Tanten‘ verscherbelt zuerst unsere Arbeitskraft, dann die Renten und Lebensversicherungen, danach das Ersparte und sonstiges Vermögen, um die Umvolkung wenigsten endgültig und irreversibel zu gestalten.
    Glauben diese linksrotgrünverkifften Erbsenhirne wirklich, daß sie nach der Übergabe des Staates an die schwer IQ-Defizitären (intelligenzmagelerkrankten) in einem virtuellen Sozistaat noch irgendetwas zu melden hätten?

  43. an dem sicherlich vorhandenen Elend dieser Kinder sind ausschließlich deren Eltern schuld. Wenn ich schon nicht einmal ein einziges Kind ordentlich großziehen kann, wieso schaffe ich mir dann derer 14 an?
    Deren Auftrag an die weiße Bevölkerung lautet also: wir vermehren uns wie die Ratten und ihr dürft uns dann wenigstens versorgen.

    Wie hier schon einmal ein langjährig afrikaerfahrener Prof. für Linguistik dargestellt hat, fehlt in den meisten afrikanischen Sprachen sogar die Begrifflichkeit für „morgen, gestern“ geschweige denn für andere Zeitangaben.
    Wie sollen sich dann ohne diese Denkstrukturen planende Verhaltenweisen entwickeln, die nicht auf das unmittelbare Begehren abzielen?
    Solche Menschen werden auch für alle Zeiten integrationsunfähig, überfordert und auf ewig in der sozialen Hängematte bleiben, so wie auch unsere eigenen Millionen linksrotgrünpädoverkiffter Sozialschmarotzer.

  44. übrigens: einer wie Maasgockel, der überlebensnotwendige Güter seines Volkes an andere Völker verschenkt, wäre in allen Zeiten der Geschichte wegen Hochverrats vor dem Henker gelandet.

  45. Italien und Malta weigern sich, 150 Asylsuchende des NGO-Schleppers „Alan Kurdi“ aufzunehmen, die die deutsche Organisation „Sea Eye“ in den vergangenen Tagen bei 2 Einsätzen vor der libyschen Küsten aufgenommen hat. Als Begründung gaben die beiden Länder den Corona-Notstand im eigenen Land an. Die NGO findet: „‚Deutschland steht in der Pflicht“.

    „wirbleibenzuhause“ sollte auch für Afrika gelten!

  46. Schrecklich , ganz schrecklich !

    All die geflüchteten Baby – Krabbelgruppen , die da pamperlos ausharren müssen !

    Der humanoide Außenzwerg sollte schleunigst eine Palette Schnuller , Beißringe und Kinderklappern auf den Weg bringen .

    Jawoll !

  47. @ Mantis 8. April 2020 at 15:28

    Dieses Cicero-Interview regt mich total auf.

    Aber immerhin gibt der Uno-Fuzzi* zu, daß
    durch Deutschland ein 6-jähriges Mädchen
    natürl. mit Mutter aufgenommen werde.

    *Chris Melzer ist Pressesprecher des
    Flüchtlingshilfswerks UNHCR Deutschland.

    Angebl. wollten 87% der Kinder gar nicht nach
    Europa. Sondern in umliegende Länder:
    Nach Deutschland oder Schweden? 😉
    Als ob diese retardierten Kinder wüßten,
    was nun genau Europa sei.

    CICERO: Bevorzugt werden sollen unbegleitete, minderjährige Mädchen und kranke Kinder. Kind ist Kind. Sollte das Geschlecht da nicht zweitrangig sein?

    „KINDER“ DÜRFEN NICHT KOMMEN, SIE SOLLEN:

    MELZER: Das sehen wir so ähnlich. Wenn wir im Rahmen
    unserer +++Resettlement-Programme entscheiden, welche
    Kinder kommen +++sollen, geht es um +++Verletzlichkeit,
    nicht um das Geschlecht.
    (Anm.: Verletzlichkeit oder Verletzungen?)

    CICERO: Die Bundesregierung hat sich fokussiert auf minderjährige Mädchen, die allein reisen. Wenn man Ihre Zahlen aus Griechenland sieht, dann gibt es davon gar nicht so viele. Ihr Anteil an den +++unbegleiteteten Kindern beträgt gerade mal 7,5 Prozent. In absoluten Zahlen gerechnet wären das 412,5. – DIE MEISTEN MÄDCHEN KOMMEN MIT
    IHREM 30 JAHRE ÄLTEREN EHEMANN. WETTEN?

  48. Angeblich soll Deutschland NUUUR 50 Kinder
    aufnehmen.

    Ich wette, nach einer kleinen „Vergessenheits“-Pause werden
    dann die Bewohner mehrerer Dörfer ihren Weg nach “ Germoney“,
    dem orientalischen Schlaraffenland, gefunden haben.
    Dem Schlaraffenland, in dem sie nach Akif Pirincci ihre hervor-
    stechensten Eigenschaften ausleben können, dem Beackern
    ihres Saatfeldes gemäß Sure 2, Vers 223: „Die Frauen sind euer
    Saatfeld:; bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt“. und ihrer Unfâhigkeit
    zu geregelter körperlicher täglicher Arbeit.

  49. Erst kommen die „unbegleiteten“ Kindlein, im gestellten Foto mit den altbekannten Kulleraugen, die es im zarten Alter von vier (falls sie denn noch keine vierundzwanzig gewesen sein sollten) tatsächlich „geschafft“ haben sollen, selbständig Asyl zu beantragen. Dann Vater und Mutter, dann die Brüder, dann Onkel und Tanten, Nichten und Neffen, und die Großeltern dürfen auch nicht vergessen werden. Konservativ geschätzt, sagen wir nicht 1.500, sondern 1.500 mal 10.

    Der Austausch unseres Volkes, auf den das ganze hinausläuft, ist voll im Gange, und selbst die gute alte Corona, mit deren „Hilfe“ man das eigene Volk so trefflich einsperren und seiner Grundrechte berauben kann, vermag dagegen nicht anzustinken, wenn „bunte“ Politiker überall „Ihr Kinderlein kommet“ singen. Mit Kinderliebe hat das allerdings nichts zu tun, mit Barmherzigkeit noch viel weniger.

    Fazit: Alles an der Geschichte ist Lüge, und Rassismus – der gegen Deutsche – hat Hochkonjunktur. Wieder einmal nichts neues unter der Sonne.

  50. Du musst bei Guggle nur mal das Stichwort „Lesbos“ eingeben,
    das gibt reichlich Treffer, und jeder Artikel fängt so an: “ Wenn Corona…..sich auf der Insel …dem Lager Moria ausbreiten sollte……., Massensterben, viele Tote…….zu befürchten..“
    Mit anderen Worten, es gibt dort noch keine Infizierten, das sind alles nur hypothetische Spekulationen,
    ja man möchte fast denken das es sich dabei um das „Wunschdenken“ der ganzen „holt sie her“ Trommler handelt, allen voran Gerald Knaus, der Mann im Dienste Soros, welcher Merkel in Flüchtlingsfragen „berät“,
    also ihr Einflüsterer ist, weil sie selbst nicht mehr dazu in der Lager ist, selbst zu denken.
    Wenn dort nicht so viele „Djournalsiten“ hinfahren würden, und den Kleinen die Kamera vor die Nase halten würde, kommt da auch kein Corona hin.
    Und sterben wird auch niemand, denn es sind ja alles Kinder und junge kräftige Männer,
    die werden nicht krank davon, und sterben daher auch nicht dort, zumindest nicht an Covid 19,
    höchstens an zuviel Stahl aus Solingen zwischen den Rippen.

  51. Laut Gesetz müssen Kinder, die ihren Eltern entlaufen sind, diesen zurückgegeben werden.
    Sie in ein fremdes Land zu entführen, ist ein Verbrechen!
    Wenn meine Kinder ausgebüxt wären, möchte ich auch nicht, daß sie irgendwo in der Türkei landen.
    Was haben wir für eine verbrecherische Regierung?

  52. Deutschland, ein Leuchtfeuer für die Beladenen dieser Welt

    Nimmst jeden auf, gibst jedem Geld.

  53. -… Kinder … jünger als 14 Jahre sind.-
    Na klar, wer von uns würde denn nicht seine 13jährige Tochter alleine über die Kontinente losschicken …
    Macht doch jeder, glaub ich sofort, hat Kleber geweint, dann muss es wohl stimmen.

  54. Was hinter dieser abermaligen perfiden Instrumentalisierung von Kindern vom Staatsfunk steckt, ist klar: Geheuchelte Moral ist zwar der Aufreisser, vor allem geht es aber um das grosse Geld, das die Kommunen mit der Aufnahme von „minderjährigen“ Flüchtlingen einstreichen. Über 50.000 Euro pro jungem Mann sind das alleine pro Jahr, wer 100 davon abbekommt kann sich also über einen Geldregen von 5 Millionen Euro pro Jahr freuen! Unfreiwillig hat das der Salon-Kommunist und Unrechtsstaats-Leugner Bodo Ramelow bereits in der Hochphase der Flüchtlingskrise 2016 unfreiwillig offenbahrt: „Ich wurde schon von Arbeitgebern angesprochen, die sich Sorgen machen, dass nun keine Flüchtlinge mehr zu uns kommen.“ (Quelle: Spiegel-Artikel vom 25.03.2016)

  55. Die Despotin hat entschieden, dass DE aufgelöst wird – so sei es, wenn damit der Wunsch des Volkes erfüllt wird.

    Aber Geliebte Führerin, etwas solltest du bedenken – es gibt keine Solidarität mit Dummheit.

    Italien Wünscht in diesen Krisenzeiten die (zwangs)solidarische Übernahme seiner Schulden durch andere Länder. Diese haben bisher (zurecht) dankend abgelehnt.

    Aber Geliebter Sonnenstrahl des untergehenden Westens. Das selbe gilt auch für deine Goldstück-Importe (egal welchen Alters) nach West-DDR. Es wird keine (Zwangs)solidarität bei der Übernahme der Goldstücke geben.
    Niemand zwingt die West-DDR jemanden aufzunehmen. Wenn man es doch tut, dann nur freiwillig, weil man es selbst will. Und nicht etwa – Hypermoral beim Kinderimport und Zwangssolidarität bei Umvolkung der ganzen EU. Nicht alle Völker sind ausreichend dumm, um dies mitzumachen.

    Geliebte Führerin. Man könnte es so zusammenfassen:

    Die Volksrepublik Nordkorea hat einen Despoten: Kim Jong Un
    Die Volksrepublik Deutschland eine Despotin: Geh Alt Null

    Grüezi

  56. Kinder….ab 18 aufwärts!!!
    Mit dem Familien-Nachzug werden sich die Zahlen versechsfachen!
    Gut zu wissen, dass der Nachschub nicht abreißen wird.

  57. Das Bild ist der untrügliche Beweis, dass Assad zu Frühstück kleine Kinder verspeist

Comments are closed.